Page 47

EUROPA 2020: NEW SKILLS FOR NEW JOBS Bildung und Arbeitswelt vernetzen: Die Förderung von New Skills auf regionaler Ebene

Im Rahmen ihres New Skills-Themenschwerpunkts legte die Österreichische Nationalagentur für Lebenslanges Lernen dieses Jahr den Fokus ihrer bildungssektorenübergreifenden New Skills-Veranstaltung auf die Bedeutung einer gut funktionierenden regionalen Vernetzung zwischen Bildung und Arbeitswelt als Basis für die Förderung von New Skills.

Anschließend wurde in einem Impulsreferat von Bruno Hribernik, Voestalpine Edelstahl GmbH und ASMET, der Mehrwert einer stärkeren Vernetzung von Bildung und Arbeitswelt aus Sicht der Wirtschaft präsentiert. Ein Podiumsgespräch mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Bildung und Arbeitsmarkt rundete den Vormittag ab.

Die Tagung, die in Kooperation mit der Industriellenvereinigung veranstaltet wurde, beleuchtete zentrale Fragen im Zusammenhang mit Wachstum, Wettbewerbsund Beschäftigungsfähigkeit. Konkreter Bedarf und Visionen der Bildungs- und Arbeitswelt wurden thematisiert. In einer Key Note stellte Johann Sollgruber, interim. Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, die Bedeutung der Vernetzung von Bildung und Wirtschaft auf regionaler und europäischer Ebene vor.

Eine regional gegliederte Projektausstellung und daran anknüpfende Diskussionsrunden boten anschließend die Möglichkeit, spannende Projekte aus der Nähe kennenzulernen und Erfahrungen mit Unternehmensvertreter/innen, Bildungsinstitutionen und weiteren Stakeholdern auszutauschen. Die HTL Mössingerstraße war mit dem Projekt „Smart Pipe“ dabei vertreten. Herr Dipl.-Ing. Stefan Scheiflinger von der Firma Hobas und Prof. Karl Lechner betreuten den Stand der HTL.

Dienstag, 23. September 2014 9:30 – 17:00  Uhr Wien | Haus der Industrie

Dipl.-Ing. Karl Lechner HTL Mössingerstraße - Lebensraum Schule

| 47

Jahresbericht 2014/2015  

Der Jahresbericht 2014/2015 der HTL Mössingerstraße

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you