Page 36

5YHEL EMS Environmental Measurement System

Ergobike und Selfcheck

Trainingsoptimierung

Zur Leistungsmessung am Fahrrad­ ergometer – zum Beispiel für die Rehabilitationstherapie – ist die genaue Kenntnis der Trittfrequenz erforderlich. Diese soll an geeigneter Position am Ergometer erfasst werden. Die Trittfrequenz soll dabei auf zwei verschiedene Arten in Kombination mit einem Mikrocontrollersystem gemessen werden. Auch vom Ergometer selbst werden Daten zur Trittfrequenz geliefert, die mit den eigenen Messungen verglichen werden. Durch gleichzeitiges Aufnehmen des Pulses vom Fahrradergometer und den erfassten Daten zur Trittfrequenz lassen sich der Trainingserfolg und der Trainingsfortschritt auf einem Endgerät darstellen.

Für die Trainingsoptimierung sollen einerseits die Leistungsdaten eines Fahrradergometers als auch der Energiegrundumsatz des Trainierenden während einer Trainingseinheit erfasst werden. Die Leistungsdaten, die das Ergometer via systemeigener serieller Schnittstelle liefert, sind zu modifizieren und drahtlos an den datenerfassenden Microcontroller zu übertragen. Die für den Energieumsatz benötigten Gaskonzentrationen in der Atemluft sind entsprechend den Anforderungen mittels geeigneter Sensoren inklusive Mikrocontrollersystem zu erfassen und zu verarbeiten.

Das System umfasst drei Geräte zur stationären Messung von Strahlung, zur einfachen mobilen Strahlungsdetektion und zur Luftgütemessung. Die Strahlung wird mittels Photodiode, die auch für Gammastrahlung empfindlich ist, detektiert und verstärkt. Die Anzeige erfolgt optisch mittels LED und mit einem akustischen Signalgeber. Ein Photovoltaikelement erlaubt eine autarke Energieversorgung. Das stationäre Strahlenmessgerät kann Beta-, Gamma- und Röntgenstrahlung erfassen. Die Auswertung erfolgt durch den Mikroprozessor Arduino. Die Signalverarbeitung und Datenübertragung an eine Datenbank werden mittels Raspberry gewährleistet. Über eine App für Smartphones kann man sich über die Messwerte informieren. Zur Messung der Luftgüte detektiert ein Sensor den Feinstaubanteil, die Werte bringt ein Mikrocontroller auf einem LC-Display zur Anzeige.

Marco Jäger Dominik Messner Pascal Supanz Manuel Svetnik

Bianca Bergner Magdalena Leitner

Julian Brandstätter Alexander Sucic

Betreuer:

Betreuer:

DI Dr. Günther Platzer

DI Norbert Hörandner DI Dr. Günther Platzer

Wirtschaftspartner:

Wirtschaftspartner:

Wirtschaftspartner:

DI Dr. Günther Platzer Fachhochschule Kärnten

Fachhochschule Kärnten

36 | HTL Mössingerstraße - Diplomarbeiten Jahresbericht - Diplomarbeiten

Betreuer:

Fachhochschule Kärnten

Jahresbericht 2014/2015  

Der Jahresbericht 2014/2015 der HTL Mössingerstraße

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you