Issuu on Google+

PROJEKTARBEITEN IN DER ABENDSCHULE DIPLOMARBEIT – EIN KAPITEL FÜR SICH! Der erfolgreiche Abschluss der Abendschule HTL Mössingerstraße beinhaltet auch das Verfassen einer Diplomarbeit.

Leichter gesagt als getan! Bereits im sechsten Semester begannen wir damit, uns auf die Suche nach einem geeigneten Thema, einer geeigneten Aufgabenstellung zu machen. Nach zahlreichen Gesprächen mit Lehrern entschlossen wir uns dazu, einen zum Teil fertiggestellten Versuchsaufbau zur Demonstration einer automatischen Netzumschaltung umzubauen und fertig zu stellen. Da nun der praktische Teil unseres Projektes feststand, galt es, zwei Projektbetreuer zu finden, welche uns bei der Realisierung unterstützten. Schnell fanden sich diese in Form von Herrn Kucher und Herrn Wurnitsch. Der erste Schritt war die Antragstellung für die Genehmigung unseres Projektes. Dafür war es notwendig, einen geeigneten Namen zu vergeben:

Nach erfolgreicher Genehmigung des Projektes wurde, um diese Projekt sauber planen zu können, sofort mit dem Projektmanagement begonnen. In mehreren Besprechungen mit unseren Projektbetreuern wurden alle Funktionen festgelegt und in einem Pflichtenheft niedergeschrieben. Im Zuge der elektrischen und mechanischen Aufbauplanung stellte sich heraus, dass der bestehende Versuchsaufbau nicht genug Platz bietet. Deshalb haben wir den kompletten Schaltschrank neu aufgebaut und erweitert. Die für die Realisierung des Projektes erforderlichen Bauteile und Betriebsmittel wurden großteils durch Sponsoren zur Verfügung gestellt. So war es uns möglich ein Notstromaggregat zu organisieren, um die Intelligente Not Strom Versorgung so realitätsnah wie möglich umzusetzen.

Systemen erfolgt, war dies eine große Herausforderung. Um einen Fernstart des Notstromaggregates zu ermöglichen, musste dieses umgebaut werden. Die größten Erfolge, Meilensteine, waren die Fertigstellung des Aufbaues, die funktionierende, vollautomatische Netzumschaltung und das implementierte Lastmanagement, welches im Fehlerfall eingreift. Am 20. Mai war es soweit. Im Zuge der Abschlusspräsentation konnten wir alle Funktionalitäten unseres Aufbaues vorführen. Alle von uns definierten Funktionen wurden umgesetzt und die Präsentation war ein voller Erfolg! Am Ende kann man sagen, dass sich alle Mühen und Strapazen zur Realisierung ausgezahlt haben. Treu unserem Slogan „Im Fehlerfall wechseln wir die Seite!“

Im nächsten Schritt begannen wir mit der Programmierung der Anlage. Da die Steuerung mit einer von zwei SPS

„INSV“ – Intelligente Not Strom Versorgung Michael Schmidt

Das Team INSV, 8ABETE Stefan Panzer Michael Schmidt Stefan Widitz Stefan Wölcher HTL Mössingerstraße HTL Mössingerstraße - aus den - Jahresbericht Abteilungen

| 15


Jahresbericht 2014/2015