Issuu on Google+

AUSGABE 12 • Saison 2011/2012

HSG WETZLAR – SG Flensburg-Handewitt Mittwoch

7. März 2012 20:15 Uhr RITTAL Arena

Kein Pardon für Kaufmann & Co. ! Wir wollen die Punkte in Wetzlar behalten www.hsg-wetzlar.de www.facebook.com/HSGWetzlar


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · HSG legt Einspruch ein

3

Jurist Manfred Rühl im Interview! In der „Causa Klimovets“ verhandelt die 2. Kammer des DHB-Sportgerichts übermorgen den Einspruch der HSG Wetzlar. In erster Instanz waren dem Handball-Bundesligisten die beiden Punkte aus dem 26:25-Heimsieg gegen FA Göppingen abgezogen worden, weil die HBL der Auffassung war, Zugang Andrej Klimovets sei in diesem Spiel nicht spielberechtigt gewesen. Auf zwölf Seiten hat der Wetzlarer Anwalt Manfred Rühl, der die HSG seit über zehn Jahren in allen rechtlichen Fragen berät, zusammengefasst, auf welche Punkte sich der Einspruch der Wetzlarer bezieht. Herr Rühl, wie begründen Sie den Einspruch? Rühl: „Wir sind der Meinung, dass die Annahme der spielleitenden Stelle, es gäbe zwei Spielberechtigungen, nicht richtig ist. Der Antrag auf Spielberechtigung durch die TSG hätte schon nicht wirksam beschieden werden dürfen, weil dieses Formular unvollständig ausgefüllt war und nicht alle erforderlichen Unterlagen beigefügt wurden.

Beispielsweise der Spielerpass und eine Abmeldebescheinigung aus Melsungen, Klimovets letztem Verein. Wir gehen davon aus, dass keine wirksame Spielberechtigung für Haßloch vorlag.“ Wenn doch? Rühl: „Dann hätte man die besondere Situation, dass Klimovets schon einen Tag nach dem der Antrag unterschrieben wurde, gegenüber dem Vorstand der TSG endgültig erklärt hat: Ich spiele nicht für euch. Daraufhin hätte Haßloch der Passstelle dies mitteilen müssen und den Antrag für hinfällig erklären und den Pass zurücksenden müssen. Die TSG hat den Pass aber einfach in die Schublade gelegt. Es gibt also keine wirksame Spielberechtigung für Haßloch. Dies ist der erste Aspekt, es gibt aber noch einen anderen.“ Welchen denn? Rühl: „Den entscheidenden. Es gibt den Paragraphen 16 der Rechtsordnung des DHB, der lautet: Wenn der Verein und der Spieler im guten Glauben sind, dass es bisher keine wirksame

Spielberechtigung gibt, ist auch eine zweite erteilte Spielberechtigung wirksam. Also die für die HSG. Im Bescheid der spielleitenden Stelle ist ausdrücklich bestätigt, dass die HSG im guten Glauben war. Die HBL bestätigt, dass wir alles getan haben. Sie sagt aber auch, und das ist der Knackpunkt: Klimovets war nicht im guten Glauben. Er wusste, dass er eine Spielberechtigung für Haßloch hat. Da sagen wir Nein. Er wusste es nicht. 1.) Er hat am 7. September nur einen Antrag unterzeichnet. Das ist noch keine Genehmigung. 2.) Der DHB erteilt keine Spielgenehmigung, es gibt nur einen Pass, der übersandt und unterschrieben wird. Den Pass hat Klimovets nie gesehen oder unterschrieben. 3.) Am 8. September hat Klimovets der TSG mitgeteilt, dass er nicht spielen wird. Für ihn war damit klar, dass der Antrag hinfällig ist. Er konnte davon ausgehen, dass die TSG alles nötige in die Wege leitet. Wir sagen, er war im guten Glauben, als er mit der HSG Wetzlar zusammen den Antrag auf Spielberechtigung unter-

zeichnet und dort bestätigt hat, dass er keine wirksame Spielberechtigung bei einem anderen Verein hat. Außerdem gab es keinen Grund für ihn, eine mögliche Spielberechtigung zu verschweigen, denn am 6. Februar wäre noch alles zu regeln gewesen bis zum ersten Einsatz am 8. Februar gegen Göppingen. Sich auf den Standpunkt zu stellen, er hat bewusst falsche Angaben gemacht, ist nicht mit gesundem Menschenverstand gewertet, sondern ein Punkt, auf den man nur juristisch konstruiert kommen kann.“ Das alles ist ziemlich unglücklich gelaufen. Rühl: „Unglücklich ist vor allem, dass die Mitteilung des Pfälzer Handball-Verbandes erst am 16. Februar, einen Tag nach Ende der Wechselfrist, bei der HBL eingegangen ist. Wäre dies früher passiert, wäre zwar der Klimovets-Einsatz am 8. Februar strittig, aber man hätte für den Rest der Saison eine neue Spielberechtigung beantragen und einen normalen Vereinswechsel schaffen können.“ •  (Gießener Allgemeine)

Inhaltsverzeichnis HSG legt Einspruch ein3

Spielerposter

Impressionen

Tippspiel

5

16 - 17 19

Gästevorstellung7

Portrait: Kevin Schmidt

Tickets 

9

HSG Fanshop

Spielplan & Bundesligatabelle

9

Kaderplanung

25

HSG Mannschaft Saison 2011/2012

11

Bundesliga A-Jugend

27

Neuer Internet-Auftritt der HSG Wetzlar

13

Nächster Gast: TV Großwallstadt

29

Fan-Club Grün-Weiss

15

Impressum

30

20 - 21

23


Ich bleib dabei ! Weil enwag auch vieles mit links macht.

Lars Friedrich Linkshänder der HSG Wetzlar

Hermannsteiner Straße 1 35576 Wetzlar · www.enwag.de

Engagement und Verantwortung für Wetzlar.


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Impressionen5

Impressionen Heimspiel gegen Berlin:

GEGEN FÜCHSE KRÄFTIG ZURÜCKGEBISSEN – DOCH OHNE ERFOLG!

DHB-Nationalspieler Überzeuge bei seinem Ex-Club: „Smöre“ Christophersen

Zeigte wiede

r eine super Quote vom Siebenmeter Adnan Harm -Punkt: andic tes Tor in dem Spiel. niel Valo wirft sein ers

Da Ab durch die Lücke!

Nicht zu brem

sen: Timo Sa

Kari Kristjansson gewann gleich 6-mal das Duell gegen den Berliner „Star“ Torwart: Silvio Heinevetter

lzer


Lufthansa Final Four 2012 Das st채rkste Handballevent der Welt

! nter u Sei dabei s t e k c i .de 011 T a 2 g . i l 1 s 1 . e 2 d 0 n Ab ll-bu a b d n a h ta www.toyo

05. / 06. Mai, O2 World Hamburg


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Gästevorstellung7

HSG WETZLAR –

ewitt

SG Flensburg-Hand

VS.

„Flensburger verfügt über viel Qualität und Klasse!“

Kader des SG Flensburg-Handewitt: Tor 1 Mattias Andersson 16 Sören Rasmussen

1978 1978

SWE DEN

Rückraum 3 Tobias Karlsson 9 Holger Glandorf 10 Thomas Thordal Mogensen 17 Petar Djordjic 18 Tamas Mocsai 23 Viktor Szilagyi 28 Lars Kaufmann

1981 1983 1983 1990 1978 1978 1982

SWE GER DEN SRB HUN AUT GER

Außen 2 Lars Bastian 7 Anders Eggert 11 Lasse Svan Hansen

1986 1982 1983

GER DEN DEN

1986 1978

GER DEN

1973

SWE

Kreis 21 Jacob Heinl 77 Michael V. Knudsen Trainer Ljubomir Vranjes

Zum zwölften Heimspiel der Saison begrüßen Fans, Mannschaft und Verantwortliche der HSG Wetzlar die Gäste von der SG Flensburg-Handewitt in der Rittal Arena. Den (noch) aberkannten Heimerfolg gegen FA Göppingen eingerechnet, stehen für Wetzlar sechs Heimsiege zu Buche und der siebte soll nach Möglichkeit heute folgen. Dass dieses Unterfangen aber überaus schwer wird, das zeigt ein Blick auf die Tabelle und den Kader der Truppe von der Flensburger Förde. Ein Wiedersehen wird es heute Abend mit den einstigen Wetzlarern Petar Djordjic und Lars Kaufmann geben. Die beiden wurfgewaltigen Kanoniere kommen im linken Rückraum zum Einsatz. Neben Kaufmann stehen mit Glandorf, Eggert, Hansen, Mogensen, Knudsen und Andersson namhafte und international erfahrene Spieler im Team der Gäste, die mit großer Qualität glänzen können. Aber auch im diesjährigen Europapokalwettbewerb haben die SG´ler noch Aktien.

Ende März spielen die Mannen des einstigen Weltklassespielers Ljubomir Vranjes gegen das ukrainische Spitzenteam HC Motor Zaporozhye um den Einzug ins Halbfinale des europäischen Pokalsieger-Wettbewerbs. Bereits zwei Mal kreuzten Wetzlar und Flensburg die Klingen im Verlauf der aktuellen Saison. Während im Hinspiel die Flensburger vor eigenem Publikum mehr oder weniger deutlich mit 36:30 siegten, zwang die HSG den Gast im Pokal, in der Sporthalle Dutenhofen, in die Verlängerung und scheiterte nur knapp und äußerst unglücklich. Wer weiß, vielleicht würden die Mittelhessen ansonsten heute im Halbfinale des DHB-Pokals stehen. Besonderes Augenmerk sollten die Spieler von HSG-Coach Chalepo heute sicher auf den spielstarken Rückraum der Gäste werfen, aber auch die pfeilschnellen Konter der Gäste gilt es in den Griff zu bekommen – dann bleiben die Punkte gegebenenfalls in der Domstadt. • Andreas Klotz


     

 

 

   


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Tickets · Spielplan & Bundesligatabelle

Saison 2011/12

Einzelkarte

Rückrundendauerkarte (Saison 2011/2012)

Kat. 1 Block J, K, L, I, M

EUR 29,50

EUR 165,00

Kat. 2 Block D, I, M, Q

EUR 24,50

EUR 150,00

Kat. 3 Block E, F, G, H, P

EUR 21,50

EUR 122,00

EUR 12,10

EUR 65,00

9

Sitzplätze:

Kat. 3 Studenten, Jugendl. 8-18 Jahre

AR  – HSG WETZL 2012 SAISON 2011/

auf allen Linien im RMV. Arena bis Betriebsende und Rückfahrt zur RITTAL egungen sind möglich. Fahrkarte für die Hin· Kurzfristige Spielverl Wetzlar vor Spielbeginn als und die Hallenordnung g-Kühle-Str. 1, 35576 ga · Es gelten die AGBs Eintrittskarte gilt 5 Stunden sse · RITTAL Arena, Wolfgan HSG Wetzlar Bundesli .de oder der Tagespre artner des Kunden · ge www.hsg-wetzlar Veranstalter / Vertragsp en Sie bitte der Homepa entnehm in Den aktuellen Spielterm

Stehplätze: SP 1

Erwachsene

EUR 15,50

EUR 86,00

SP 2 Studenten, Jugendl. 8-18 Jahre

EUR 8,00

EUR 48,00

ticket 11/12.indd

HSG CD Einzel

1

Schwerbeschädigte (ab 50 %) erhalten je 2,00 EUR Nachlass · An der Abendkasse (je Ticket) wird ein Zuschlag fällig · Ticketpreise inkl. der gesetzl. Mehrwertsteuer und Vorverkaufsgebühr

Ticket-Hotline:

ket@hsg-wetzlar.de

0 64 41 / 2 00 05 - 20 · tic

Datum

Uhrzeit Spiel

Ergebnisse

Platz Mannschaft

Punkte Spiele G

U

V

Tore

Diff.

Mi. 21. 12. 2011

20 : 15

HSG Wetzlar – VfL Gummersbach

35 : 27

1

THW Kiel

44 : 0

22

22 0

0

713:513

200

Di. 27. 12. 2011

20 : 15

SC Magdeburg – HSG Wetzlar

31 : 25

2

Füchse Berlin

36 : 8

22

17

2

3 644:569

75

Mi. 08. 02. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – FA Göppingen

26 : 25

3

HSV Hamburg

33 : 9

21

16

1

4 651:562

89

Fr. 17. 02. 2012

19 : 45

TV Hüttenberg – HSG Wetzlar

22 : 26

4

SG Flensburg-Handew. 33 : 11

22

16

1

5 675:606

69

Mi. 22. 02. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – Füchse Berlin

26: 29

5

Rhein-Neckar Löwen

29 : 13

21

14

1

6 647:587

60

Sa. 03. 03. 2012

19 : 00

Bergischer HC – HSG Wetzlar

23 : 22

6

SC Magdeburg

26 : 18

22

13

0

9 646:608

38

Mi. 07. 03. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – SG Flensburg-H.

0 : 0

7

TBV Lemgo

25 : 17

21

12

1

8 605:601

4

So. 11. 03. 2012

17 : 30

HBW Balingen-Weilst. – HSG Wetzlar

0 : 0

8

TuS N-Lübbecke

21 : 23

22

10

1

11 623:624

-1

Fr. 16. 03. 2012

19 : 45

HSG Wetzlar – TV Großwallstadt

0 : 0

9

Frisch Auf Göppingen 21 : 23

22

10

1

11 564:578

-14

Di. 27. 03. 2012

20 : 15

Rhein-Neckar-Löwen – HSG Wetzlar

0 : 0

10

MT Melsungen

19 : 25

22

7

5

10 629:649 -20

Di. 10. 04. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – TSV Hann.-Burgdorf

0 : 0

11

TV Großwallstadt

17 : 27

22

8

1

13 570:609 -39

So. 21. 04. 2012

15 : 00

HSG Wetzlar – MT Melsungen

0 : 0

12

HBW Balingen-Weilst. 17 : 27

22

8

1

13 552:605 -53

Sa. 28. 04. 2012

19: 00

TBV Lemgo – HSG Wetzlar

0 : 0

13

HSG Wetzlar

16 : 28

22

7

2

13 560:578

Sa. 12. 05. 2012

19 : 00

TuS N-Lübbecke – HSG Wetzlar

0 : 0

14

TSV Hannover-Burgdorf 16 : 28

22

7

2

13 645:698 -53

Mi. 16. 05. 2012

20 : 15

THW Kiel – HSG Wetzlar

0 : 0

15

VfL Gummersbach

14 : 28

21

6

2

13 605:674 -69

Sa. 19. 05. 2012

19 : 45

HSG Wetzlar – HSV Hamburg

0 : 0

16

Bergischer HC

14 : 30

22

7

0

15 616:673

Mi. 30. 05. 2012

20 : 15

VfL Gummersbach – HSG Wetzlar

0 : 0

17

TV Hüttenberg

9 : 35

22

3

3

16 563:657 -94

Sa. 02. 06. 2012

16 : 30

HSG Wetzlar – SC Magdeburg

0 : 0

18

Eintracht Hildesheim

2 : 42

22

1

0

21 579:696 -117

-18

-57

Stand 06.03.2012


Offizieller Partner

Der neue Yaris. Unschlagbar genial.

Mit dem neuen Yaris sind Sie jederzeit absolut zielsicher unterwegs. Denn mit dem Multimedia-Navigationssystem Toyota Touch&GoTM* inklusive Google® Local Search haben Sie die ganze Welt von Google® Maps immer dabei. So finden Sie nicht nur jedes Stadion, sondern auch Vorverkaufsstellen, Fanshops, Vereinslokale oder was Sie sonst gerade suchen.

Kraftstoffverbrauch Yaris in l/100 km kombiniert 5,5–3,9 (innerorts 6,8–4,8/außerorts 4,7–3,5), CO2-Emissionen in g/km kombiniert von 127–104 nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren. *Optional ab Yaris Life.


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · HSG Mannschaft Saison 2011 / 2012

11

Peter Jungwirth

13

Geburtstag: 29.09.1987 Position: RA Nationalität: GER

Alois Mraz

15

21

16

98

2

7

8

Gennadij Chalepo

Lukas Loh

Geburtstag: 02.01.1969 Position: Trainer Nationalität: GER

Geburtstag: 22.01.1989 Position: LA Nationalität: GER

17

Jasmin Camdzic

Philipp Müller

Geburtstag: 07.06.1970 Position: Torwarttrainer Nationalität: BOS

Geburtstag: 19.09.1984 Position: RL Nationalität: GER

18

Nikola Marinovic

Giorgis Chalkidis

Geburtstag: 29.08.1976 Position: Tor Nationalität: AUT

Geburtstag: 13.05.1977 Position: KM Nationalität: GRE

20

Ben Christian

Steffen Fäth

Geburtstag: 19.03.1993 Position: Tor Nationalität: GER

Geburtstag: 04.04.1990 Position: RL Nationalität: GER

23

Nikolai Weber

Tobias Hahn

Geburtstag: 25.10.1980 Position: Tor Nationalität: GER

Geburtstag: 23.07.1987 Position: RA Nationalität: GER

26

Kevin Schmidt

Adnan Harmandic

Geburtstag: 20.04.1988 Position: LA Nationalität: GER

Geburtstag: 28.06.1983 Position: RM Nationalität: BIH

28

Christian Rompf

Lars Friedrich

Geburtstag: 24.12.1986 Position: LA Nationalität: GER

Geburtstag: 23.04.1985 Position: RR Nationalität: GER

29

Timo Salzer

Kari Kristjan Kristjansson

Geburtstag: 21.01.1984 Position: RM Nationalität: GER

Geburtstag: 24.10.1984 Position: KM Nationalität: ISL

Daniel Valo

9

Geburtstag: 08.09.1978 Position: RM Nationalität: CZ

Geburtstag: 07.05.1979 Position: RR Nationalität: SVK

46

Andrej Klimovets

Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de

71

Geburtstag: 08.08.1974 Position: KM Nationalität: GER

Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de


Anzeige HSG Zeitung:Layout 1

17.06.2008

15:13 Uhr

Seite 1

Ihre zuverlässigen Partner für Entsorgung & Recycling Rohprodukte-Großhandlung · Shredderanlage Pressbetrieb · Groß-Schere · Metalle

Rohstoff-Verwertung GmbH

Emil Keilich Wetzlar GmbH & Co. KG

Am Taubenstein 35583 Wetzlar Telefon: 0 64 41/94 47-0 Telefax: 0 64 41/94 47-25 E-Mail: info@rvw-wetzlar.de Internet: www.rvw-wetzlar.de

Bahnhof-Nordseite 35576 Wetzlar Telefon: 0 64 41/93 83-0 Telefax: 0 64 41/93 83-30 E-Mail: info@keilich-wetzlar.de Internet: www.keilich-wetzlar.de

Alleinvertrieb durch:

Reichold Feinkost GmbH . www.feinkost-dittmann.de


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Neuer Internet-Auftritt der HSG Wetzlar

13

Internet-Auftritt der HSG Wetzlar erstrahlt im neuen Look ! Für Strategie, Konzeption, Gestaltung und Umsetzung der neuen Webseite zeichnet sich Wetzlarer OnlineAgentur „die.interaktiven“ verantwortlich.

nke (HSG Alexander Fi teraktiven), in en), Manuel e. iv di kt F ra (G te ktleiter die.in endrik Adam je ro (P ar) u zl Ra et Von links: H ten p (GF HSG W keting), Cars d Björn Seip un Wetzlar Mar ) en iv kt ra e.inte Busse (GF di

Die Erstliga-Handballer der HSG Wetzlar, die nunmehr seit 14 Jahren durchgängig in einer der stärksten Handballligen der Welt spielen, sind nach dem kompletten Relaunch der Internetseite www.hsg-wetzlar.de nun auch optisch und technisch ganz weit oben. Der OnlineAuftritt, der am heutigen Tag freigeschaltet wurde, bietet Fans, Sponsoren und interessierten Besuchern eine attraktive und informative Plattform. Das Gesamtkonzept stammt vom Kooperationspartner „die. interaktiven“, welches die Positionierung der HSG Wetzlar in interaktiven Medien ausbaut, das Nutzererlebnis und die Übersichtlichkeit der Seite optimiert, Design und Inhalt noch attraktiver gestaltet und die

Verwaltung der Inhalte und damit die Gewährleistung der Aktualität deutlich vereinfacht hat. Nach der Einführung des neuen Corporate Design der HSG Wetzlar, welches von der „first art“ Werbeagentur entwickelt wurde, setzen nun auch der Internetauftritt, der E-MailNewsletter sowie der FanShop dies konsequent um. Mit Social Media noch besser vernetzt! „Die interaktiven Medien spielen für uns eine besonders wichtige Rolle. Sie sind mittlerweile eine der wichtigsten Kommunikationsplattformen mit unseren Fans – vor allem der jüngeren Zielgruppe“, erklärt HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Kein Wunder also, dass die Domstädter auch auf Facebook, Twit-

ter, Google Plus und YouTube präsent sind und man über die Internetseite den sozialen Aktivitäten direkt folgen kann. „Wir bieten unseren Anhängern und den Handballinteressierten viele Ebenen, auf denen Sie mit unserem Club interagieren können“, so Björn Seipp weiter. Die neue „HSGApp“ kommt noch in dieser Saison auf den Markt! „Mit dem nun erfolgten Relaunch haben wir die Basis für weitere Entwicklungen erfolgreich geschaffen. An neuen Funktionen und Diensten arbeiten wir bereits intensiv“, schaut Geschäftsführer Hendrik Adam von „die.interaktiven“ in die nahe Zukunft. Auch HSG-Marketingmitarbeiter Alexander Finke, der das Projekt seitens der HSG Wetzlar federführend betreut hat, freut sich über den neuen Auftritt: „Wir sind gespannt, wie der neue Online-Auftritt bei den Internet-Usern ankommt und für A n re g u n g e n , Lob oder Kritik offen.“ Schreiben Sie einfach eine EMail an info@

hsg-wetzlar.de – wir freuen uns auf Ihr Feedback! „die.interaktiven GmbH & Co. KG“ sind eine der größten Internetagenturen Mittelhessens. Interaktivität in allen Facetten ist das Kerngeschäft der Agentur aus Wetzlar. Neben der Entwicklung von Online Strategien, realisieren „die. interaktiven“ Konzepte und Lösungen in den Bereichen Social Media, Apps, eCommerce, SEO, SEA, Webseiten, E-Mail-Marketing und Mobile-Marketing sowie innovative Installationen am PoS. Zu den Kunden zählen zahlreiche namhafte Unternehmen wie bspw. OHROPAX, Neusehland, Buderus, die enwag energie- und wassergesellschaft und der Hessentag 2012 in Wetzlar. •  afi


H

l e i p eims

r a l z t e W r 端 f

Hessentags-Shop ab sofort online!


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. 07.März März2012 2012· · Fan-Club Fan-ClubGrün-Weiss Grün-Weiss

15

HSG-Fans on tour im Bergischen Land:

Jetzt erst recht  ! Müde und enttäuscht sind wir am vergangenen Samstag vom Spiel der HSG Wetzlar beim Bergischen HC zurückgekommen. „Wäre das Team von Jimmy Chalepo von Spielbeginn an so tatkräftig und konzentriert an die Aufgabe gegangen wie der mitgereiste grün-weisse Fanblock wäre hier klar ein Sieg möglich gewesen“ war die allgemeine Meinung im Fanbus vom Fanclub GrünWeiss. Danke für einen tollen Support an alle Fans die dabei waren und auch zu den nächsten wichtigen Auswärtsspielen mit Bus oder PKW starten.

Der Fan-Club Grün-Weiss braucht noch mehr Unterstützung durch die tollen Zuschauer der HSG Wetzlar. Wir freuen uns wenn Ihr Mitglied im Fan-Club werdet. Mit einem kleinen Jahresbeitrag könnt Ihr uns beim Kauf von Fahnen und Trommeln unterstützen, ermöglicht weitere grünweisse Choreographien in der RITTAL-Arena und gewährleistet wichtige Auswärtsfahrten. Weitere Infos und Anmeldeformulare erhält man im Fanblock. „100 % HSG“ und „Wir Alle sind die HSG“ diese Aussagen gelten seit Zugehö-

rigkeit unserer HSG zur Bundesliga - und jetzt erst recht! Die Fans werden gegen Flensburg alles geben und das Team unterstützen. Wer weiter Handball der Spitzenklasse in Wetzlar sehen will muss jetzt aktiv eingreifen und bei den kommenden wichtigen Heimspielen gegen Flensburg, Großwallstadt, Hannover, Melsungen, Hamburg und Magdeburg zusammen mit dem Fan-Club Grün-Weiss die RITTAL-Arena zur Hölle

Wo der Teamgeist stimmt … läuft es rund und es kann Großes geleistet werden! Das gilt im Sport genauso wie für unsere »Mannschaft« am Bau. Fordern Sie uns und sehen, dass bei uns nicht nur der Teamgeist stimmt.

für die gegnerischen Teams machen. Jeder Zuschauer und Fan ist ein wichtiger Teil bei unserem gemeinsamen Ziel Klassenerhalt. •

Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten Holzrahmenbau • Innenausbau Industriebauten • Spenglerarbeiten Dämmungs- und Fassadenarbeiten Energetische Sanierungen • Abbruchund Gerüstbauarbeiten • Photovoltaik Dachflächenfenster Sandusweg 10, 35435 Wettenberg Telefon (06 41) 877 30 60 E-mail: info@kai-laumann.de www.kai-laumann.de


26

23. 07. 1987 · 1,85 m · Rechtsaußen

Tobias Hahn


086_1161_AZ_170x128_Medium_HSG_Wetzlar_15362

24.08.2011

17:14 Uhr

Seite 1

MICHAEL SCHUMACHER SETZT SEIT VIELEN JAHREN AUF ROSBACHER KLASSISCH UND MEDIUM einzigartiges 2:1-Ideal-Verhältnis von Calcium zu Magnesium

www.rosbacher.com

„Alles gegeben – und alles bekommen.“

im Verhältnis zwei Teile Calcium zu einem Teil Magnesium erfolgt eine optimale Mineralstoffzufuhr

Empfohlen vom Institut für Sporternährung e. V., Bad Nauheim

ideal für die körperliche Leistungsfähigkeit

Job-Nr.: 086-1161 • Kunde: Hassia M. • AZ • Farben: 4c • Medium: für HSG Wetzlar Magazin Anlageformat = Endformat: B 170 x H 128 mm (Satzspiegel)


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Tippspiel19

VIP-Tippspiel HSG Wetzlar Die Regeln des Tippspiels sind einfach: • Richtige Tendenz (Sieg, Unentschieden, Niederlage) = 1 Punkt • Richtige Tendenz und Tordifferenz = 3 Punkte • Komplett richtiger Ergebnistipp = 5 Punkte

Wir wünschen allen Teilnehmern am Tippspiel viel Erfolg!

TIPP 27:27

TIPP 31:33

TIPP 23:20

TIPP 28:30

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 8

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 13

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 8

Volker Bouffier MInisterpräsident Hessen

Dr. Lars Witteck

Wolfram Dette

Regierungspräsident des Regierungspräsidiums Gießen

Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar

Wolfgang Schuster Landrat Lahn-Dill-Kreis

TIPP 30:33

TIPP 22:25

TIPP 28:27

TIPP 27:29

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 6

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 8

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 8

Rainer Noll

Klaus-Jörg Mulfinger

Dr. Peter Hanker

Bernd Michael Matt

Geschäftsführer Licher Privatbrauerei

Vorstandsvorsitzender Sparkasse Wetzlar

Vorstandssprecher Volksbank Mittelhessen

Bereichsleiter Marketing PSD Bank Hessen-Thüringen eG

TIPP 29:32

TIPP 28:30

TIPP 26:32

TIPP 27:30

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 8

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 10

Walter Högler

Lars Steinheider

Volker Georg

Katja Reinhardt

Geschäftsführer Buderus Edelstahl GmbH

Geschäftsführer Buderus Guss GmbH

Geschäftsführer Georg GmbH

Geschäftsführerin first art Werbeagentur GmbH

TIPP 24:28

TIPP 25:29

TIPP 25:24

TIPP 26:25

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 16

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 6

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 11

Uwe Schneider

Manfred Rühl

Dieter Kraus

Martin Schäfer

Geschäftsführer Grimm Touristik Wetzlar

Kanzlei Unützer, Wagner & Werding

Inhaber Dieter Kraus Automaten

Geschäftsführer Ford Autohaus Schäfer

TIPP 29:28

TIPP 31:30

TIPP 25:25

TIPP 25:27

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 5

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 6

Sven Martens

Norbert Weber

Axel Schaaf

Hubert Dotzauer

Center Manager Forum Wetzlar

Beiratsmitglied HSG Wetzlar

Geschäftsführer Schaaf & Sames GmbH & Co. KG

Beiratsmitglied HSG Wetzlar

TIPP 28:28

TIPP 27:31

TIPP 29:29

TIPP 27:27

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 11

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 7

Punktestand nach dem 11. Heimspiel: 6

Rainer Stallmach

Rainer Dotzauer

Kanzlei Böhm & Stallmach

Beiratsmitglied HSG Wetzlar

Andreas Joneck Management RSV Lahn-Dill

Antonio Pardo Aufsichtsratmitglied HSG Wetzlar


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Portrait

20

Die Karriere am Seidenen Faden „Linksaußen Kevin Schmidt“ Diese Daten hat Kevin Schmidt stets präsent. 15. Februar 2011: Im Spiel gegen den VfL Gummersbach merkt der Linksaußen der HSG Wetzlar, dass nichts mehr geht. Seine Schulterprobleme sind einfach zu schwerwiegend. 23. Februar 2011: Schmidt wird im saarländischen Lebach bei Dr. Hans Seiler operiert. Was der 23-Jährige damals nicht wusste: Seine noch junge Karriere hing in jenen Tagen am seidenen Faden. „Ich hatte viel Glück“, sagt der Blondschopf heute. Bei der OP hätte der Schulterknochen kaputtgehen können. Das Risiko war groß, leistungsorientierter Handball wäre dann nicht mehr möglich gewesen. Doch von diesen Gefahren hatten ihm die behandelnden Ärzte im Vorfeld nichts gesagt. Letztlich ging alles gut, und Kevin Schmidt ist froh, dass er sich damals für eine schnelle Operation entschieden hatte. Monatelang plagten ihn Schmerzen in der Schulter. Immer wieder kamen Taubheitsgefühle im Arm dazu. Verursacht durch eine Verletzung am Labrum der Schulterpfanne. Nach dem Eingriff begann die härteste Zeit in der noch jungen Karriere des gebürtigen Staufenbergers, der inzwischen beschwerdefrei ist und seinen Vertrag bei den Grün-Weißen verlängert hat. Den behandelnden Ärzten sei Dank! •(afi)

Wir sind immer für Sie da.

Und betreuen Sie kompetent in allen Versicherungs- und Finanzfragen. Generalagentur

Michael Stoppel

Buchenweg 1, 35638 Leun Mobil: 0177 / 2462870 michael.stoppel@ergo.de

1314257174283_highResRip_haz_visitteam_51_1_2_14.indd 1

25.08.2011 09:28:17


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Portrait21

Kevin Schmidt im Gespräch 1. Warum sind Sie Handballer geworden? Ich denke, es ist für jeden ein Traum, sein Hobby zum Beruf machen zu können! 2. Wenn Sie ins Ausland wechseln würden, dann in erster Linie nach ...? ... Barcelona wechseln! 3. Im Handball dringend reformiert werden muss ? ... dass der Torhüter den 6-Meterraum nicht verlassen darf! 4. Wenn Sie nichts mit Handball zu tun haben, beschäftigen Sie sich mit? Ich treffe mich mit Freunden und verbringe Zeit mit meiner Familie. 5. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?

Ich bin stolz auf die Weltmeisterschaft 2009! 6. Mit wem würden Sie gerne mal einen Tag lang tauschen? ... mit Lebron James . 7. Worüber können Sie lachen? Ich finde Atze Schröder witzig! 8. Worüber können Sie sich ärgern? Über Menschen, die nur bei Erfolg zu einem stehen! 9. Ihr Lieblingsgericht ist? Grüne Nudeln mit Salbeihähnchen. 10. Wenn Sie den Fernseher einschalten, läuft am liebsten? Sky. 11. Was ist für Sie eine Versuchung? Vanilleeis mit heißen Himbeeren.

!

fa HSG Anzeige 2011 170x128 (1/2 Seite):Layout 1

12. Welche Lebensplanung haben Sie sportlich wie privat? Sportlich möchte ich der Mannschaft wieder helfen können! Privat möchte ich meine Ausbildung erfolgreich beenden! 13. Man sagt Ihnen nach, Sie seien ...? ... ein ehrgeiziger, direkter und offener Mensch. • afi

08.09.2011

16:13 Uhr

Seite 2

> fi rst ar t Werbea gentur

Kommunikation ist mehr als Sprache — wir setzen Zeichen! Als Agentur für Markenführung und integrierte Kommunikation betreuen wir seit 1995 namhafte internationale Unternehmen und Marken — von der Strategie über Branding und Corporate Design bis zur Implementierung in allen Kommunikationsfeldern. kreativ — professionell — nachhaltig Als Lead-Agentur setzen wir unser Know-how und unsere Manpower nun bereits in der dritten Saison für die HSG Wetzlar ein.

first art Werbeagentur GmbH Georg-Philipp-Gail-Straße 8 // D-35394 Gießen 06 41 . 9 79 77 00 // kontakt@first-art.de // www.first-art.de


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · HSG Fanshop23

HSG FANSHOP Bestell-Hotline: 06441/20005-20 oder unter: www.hsg-wetzlar.de

Wir lieben perfekte Formen.

HSG Baseball-Cap

9,90 Euro

HSG Schlüsselband

3,50 Euro

HSG Pullover Saison 2011/12

29,90 Euro

BRUNO BECKER Dreherei und Metallbearbeitung GmbH

Besuchen Sie uns auf Facebook! Erleben Sie aktuelle Spielstände und Ergebnisse, News, Veranstaltungen und angeregte Diskussionen!

www.facebook.com/HSGWetzlar

Industriestraße 6 35582 Wetzlar (Dutenhofen) Fon 06 41 / 9 22 06 - 0 Fax 06 41 / 9 22 06 - 19 info@brunobecker.de www.brunobecker.de

BB_AZ_83x260_RZ.indd 1

26.08.11 16:06


S

Gemeinsam erfolgreich ...

nugnenhaut a r O bei s so t ieh

au s

Testen und 200€ sparen!!!

Elektrotechnik Sicherheitstechnik Schaltanlagenbau Raumlufttechnik Klima- und Kältetechnik Heizungs- und Sanitärtechnik

Gül�g bis 08.04.2012

Umwelttechnik Erneuerbare Energien IT-Dienstleistungen Personaldienstleistungen www.lueck-gruppe.de

���

��� ��

�� ���

� �� �

�� � �

� ��

� � ��

���

���

Am Rübenmorgen 13 • 35582 Wetzlar www.sports-plaza.de • Tel. 0641 29065


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Kaderplanung

25

Valo und Kristjansson bleiben:

HSG Wetzlar schließt Kaderplanungen ab ! Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat seine Kaderplanungen für die kommende ErstligaSpielzeit abgeschlossen. Die Verantwortlichen der Mittelhessen haben dieser Tage die Verträge mit Kreisläufer Kari Kristjan Kritsjansson  und Linkshänder Daniel Valo um ein bzw. zwei Jahre verlängert. „Damit steht uns für die kommende Saison eine schlagkräftige Mannschaft zur Verfügung, die unseren Zuschauern und Sponsoren auch weiterhin erfolgreichen und attraktiven Handball zeigen soll“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.   „Ich freue mich sehr, dass ich zwei weitere Jahre Teil dieses tollen Vereins und dieser ehrgeizigen Mannschaft bleiben werde. Meine Familie und ich fühlen uns hier rundum wohl und ich bin stolz, an der positiven Entwicklung der HSG Wetzlar weiter mitwirken zu können“, so Rückraumspieler Daniel Valo nach

seiner Vertragsunterschrift. Der 2,03 Meter große slowakische Nationalspieler wechselte vor drei Jahren von der MT Melsungen nach Wetzlar und hat sich nach und nach zu einem echten Leistungsträger im grün-weißen HSG-Trikot entwickelt. „Daniel hat aber nicht nur Torjäger-Qualitäten, er ist aufgrund seiner Erfahrung, Statur und Abwehrstärke auch ein wichtiger Faktor im Mittelblock unserer Deckung. Um ihn herum gilt es nun in der kommenden Saison aus bewährten Kräften und neuen Spielern eine kompakte Abwehr zu bauen“, so Björn Seipp, der betont, dass der Musterprofi in den Vertragsgesprächen zuletzt, trotz anderer interessanter Angebote, das Seine dazu beigetragen habe, dass eine weitere Zusammenarbeit möglich wurde.    Eine weitere Spielzeit bleibt der HSG Wetzlar auch Kreisläufer Kari

Kristjan Kristjansson erhalten. Der isländische Nationalspieler unterzeichnete einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2013 und wird in der kommenden Saison zusammen mit Neuzugang Jens Tiedtke (kommt vom TV Großwallstadt) ein torgefährliches Gespann  am  Kreis  der Domstädter bilden. „Wetzlar hat mir vor zwei Jahren die Chance gegeben, mich in der deutschen Bundesliga zu bewähren. Ich bin sehr froh, dass ich nunmehr noch ein weiteres Jahr vor diesen tollen Zuschauern in der RITTAL Arena spielen darf – denn der Verein, die Mannschaft und die Fans liegen mir sehr am Herzen“, so der bullige Rechtshänder.   Neben Jens Tiedtke werden in der kommenden Spielzeit auch Michael Müller (Rhein-Neckar-Löwen) und Tobias Reichmann (THW Kiel) die HSG

Wetzlar verstärken. Verlassen werden den Verein dagegen nach Saisonende Giorgos Chalkidis, Peter Jungwirth und Timo Salzer. „Wir betonen, dass wir Timo, Peter und Giorgos zu großem Dank verpflichtet sind, da sie sind seit Jahren Stützen unserer Mannschaft und einfach tolle Typen sind“, so Björn Seipp. „Unsere Personalplanungen sind nun abgeschlossen und somit weiß jeder Spieler des aktuellen Kaders, wo er steht und wie er sich für die Zukunft zu orientieren hat. Diese Klarheit zu schaffen, war Aufsichtsrat und Geschäftsführung im Sinne des Clubs und natürlich auch der Spieler wichtig, damit sich Mannschaft und Trainer voll auf die kommenden schweren Aufgaben im Kampf um den Klassenerhalt konzentrieren können“, so Björn Seipp. •   Andreas Klotz


MESSTECHNOLOGIE

LRRmesstechnik testet die Venenfunktion: Mittels Lichtsensoren wird die Zeit ermittelt, in der sich die Beinvenen nach einer Pumpbewegung mit dem Fuß wieder GenuTrain® mit Blut füllen. unserem Geschäft können Sie Ihre Stabilisierend fürsIn Knie. Venenfunktion zur Vorbeugung überprüfen lassen: kostenlos und bequem.

Tage der Venengesundheit

Venenmessung vom 07.09.-12.09.2009

TRIactive® run Die Schuheinlage für Freizeit und Sport.

(07.09.-10.09.2009 nur mit Voranmeldung)

Sanitätshaus Schauss Orthopädietechnik · Rehamittel Brückenstraße 2 Brückenstraße 2 · 35576 Wetzlar 35576 Wetzlar Tel. 06441-45205 · FAX 06441-48960 Tel. 06441-45205 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr FAX 06441-48960 Parkmöglichkeiten hinter dem Haus

Bewegung erleben: www.bauerfeind.com

Coca-Cola, die Konturflasche und die dynamische Welle sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company. Coca-Cola ist koffeinhaltig.

9 von 10 Deutschen haben Venenprobleme. Sie auch? Häufig müde, schmerzende Beine sind oft erste Anzeichen. Unbehandelt kann sich aus einer einzigen kranken Vene eine Störung des gesamten Beinvenensystems entwickeln!

i RZ_ANZ_HSG_83x128.indd 1

Gesunde Venen sind lebenswichtig! Machen Sie jetzt den Test.

www.kovers.de26.08.11

Stimmt das

Bewegung erleben: www.bauerfeind.com

PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS bei Ihren

VERSICHERUNGSVERTRÄGEN

?

Klare Vertragsgestaltung umfassender Versicherungsschutz Wir durchleuchten Ihre Versicherungsverträge und sorgen für DURCHBLICK!

Garbenheimerstr. 30 | 35578 Wetzlar | Tel.: 0 64 41/50 00 - 40 | Fax: 0 64 41/50 00 - 471 | info@kovers.de | www.kovers.de

16:13


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Bundesliga A-Jugend27

Alle Jugendmannschaften spielen in den höchsten deutschen Spielklassen:

Positive Bilanz der männlichen HSG-Jugend ! In diesen Tagen gehen in den meisten Jugend-Altersklassen die Spielzeiten zu Ende. Dies nimmt „Inside“ zum Anlass, um Bilanz der Hallenrunde bei der männlichen Jugend zu ziehen: ob ein neuer Niko Weber bei den 13-jährigen schon in Sicht ist? Oder ein Mini-Kevin Schmidt? Generell kann man sagen: die Jugendarbeit ist schon ganz gut aufgestellt, denn JEDE Mannschaft spielt in der höchstmöglichen Spielklasse. Und zum Teil konnten 2011/2012 schöne Erfolge erzielt werden. So wurde die E-Jugend mit Ruth Klimpke und Etienne Emmert als Trainer Sieger ihrer Staffel mit dem sagenhaften Torverhältnis von 2302:1067!!! (Eingeweihte kennen die Zählweise: erzielte Tore werden mit der Zahl der Torschützen multipliziert …) In der D-Jugend erreichte das Team von Thomas Loh einen 4. Platz. Punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Wallau belegte die C-Jugend mit Andre Vogel als Übungsleiter den 3. Rang in der Oberliga, für die C2 von Philipp Schneider und Niklas Kinzenbach geht

es im letzten Spiel noch um die Meisterschaft ihrer Staffel. Vize-Hessenmeister darf sich die B-Jugend nennen. In Hessen sind nur die Jungs aus Hanau besser als die Schützlinge von Eike Schuchmann und Matthias Wendtland. Ein schöner Erfolg, der durch konstante Leistungen erreicht wurde. Leider erreicht die A-Jugend von Arno Jung die Form des Vorjahres nicht mehr ganz; an Weihnachten wurde in der Premieren-Saison der JugendBundesliga Platz 4 in der Staffel West erreicht und somit die Qualifikation für den renommierten „Rookie-Cup“ an Ostern in Berlin. Derzeit ist etwas Sand im Getriebe und die Tabelle weist nur Rang 8 aus. Mal sehen, was da in den restlichen Spielen noch geht … • 

Inhaberin: Elisabeth Michel Lahnstraße 27 35578 Wetzlar (Altstadt) Tel.: 06441-4473778 Fax.: 06441-4473789 www.brautmode-elisabeth.de kontakt@brautmode-elisabeth.de

Unsere Leistungen: - Exklusive Brautmode - Zauberhafte Abendmode - Größe 32 bis 62 - Kleider für Kommunion oder Konfirmation - Änderungsservice im Haus - Accessoires, Schuhe, Schmuck, Dessous etc. - Parkplätze vorm Haus Öffnungszeiten: Mo-Fr: 09:30 - 18:00 Sa: 09:30 - 16:00

www.Brautmode-Elisabeth.de


Enie

van va an de Meiklokjes Meiklok “ Die Wohnexpertin p t “

kat Zerttifik -Z

00 % 00 21010 %

NT IE

W

T

O

ST

Generationenfreundlich! Größter Musterring- undRegion! Stressless-Partner der

TOPWE AK TIL ON: HN

BE

e! ie! eisgarantie tprreis Bestp Bes B 2 4 JJahhre keine Zinsen! Lieferung und Montage kostenlos!

AU RA EIS -F GA

PR

ALLES!

1

1 Ausgenommen St Stressless Stressless, Musterring Musterring, Polstermarkt Polstermarkt, Werbeware sowie bereits reduzierte Artikel Artikel. 2 Ab einem Auftragswert von 500.– €. Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag, sowie dem Gesamtbetrag. Effektiver Jahreszins von 0,0% bei einer Laufzeit von 48 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 0,00% p.a. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs.3 AngV dar.

An der B49 (neben GLOBUS/HANDELSHOF) · Tel.: 06 41/9 22 04-0 Wohnwelt Dutenhofen GmbH & Co. KG Industriestraße 2 · 35582 Wetzlar-Dutenhofen

Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.30 –19.00 Uhr · Sa 9.30 –18.00 Uhr NEU! Donnerstag: bis 21.00 Uhr · durchgehend geöffnet! www.wohnwelt-dutenhofen.de

Millionen gewinnen.*

Jeden Mittwoch. Jeden Samstag.

* Gesamtgewinnsumme

Nur wer mitspielt kann gewinnen. Spielteilnahme ab 18 Jahren. LOTTO kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter: www.spielen-mit-verantwortung.de. Infotelefon: 0800 1 372700.


HSG INSIDE · AUSGABE 12 · 7. März 2012 · Nächster Gast

29

Nächster Gast: TV GROSSWALLSTADT Sie ist eine der großen Traditionsmannschaften in Deutschland und doch durchlebt der TV Großwallstadt dieser Tage schwere Zeiten. Etatkürzungen, Umbruch im Kader und auch sportlich stehen die Mainfranken alles andere als rosig da. Der Club in der Heimat der einstigen Spitzenspieler Meisinger, Klühspieß oder Roch schickte sich an, als Ausbildungsstützpunkt neue Wege zu gehen und auf den Nachwuchs zu setzen, doch das Handball-Leistungszentrum – dem bayrischen Handballverband angeschlossen – verlor zuletzt seine Förderung durch den DHB zu Gunsten der Stadt Wetzlar. Nach der EM-Pause schien der TVG, der eine ordentliche Hinrunde absolviert hatte, wieder tiefer in die sportliche Krise zu schlittern, als das Team von Peter David das Prestigeduell gegen Gummersbach verlor und auch in Balingen deutlich unter die Räder geriet.

Mit dem knappen und mehr als glücklichen Sieg gegen die Bergischen Löwen im Anschluss allerdings, verhinderten die Mainfranken den kompletten Fehlstart. Der Abstand zum Tabellenende indes ist nach wie vor gering und der „Altmeister“ noch immer im direkten Dunstkreis derer, die sich intensiv gegen den Abstieg wehren müssen. Das Hinspiel hatte die HSG Wetzlar in Aschaffenburg nach schwacher Vorstellung deutlich mit 23:28 verloren. Besonders TVG-Neuzugang Martin Galia im Tor und der pfeilschnelle Max Holst auf der Außenbahn (mit sieben Treffern) sorgten bei den Mittelhessen für schlechte Stimmung. Heute dürfen sich die HSG-fans auf ein Heimspiel und auf den Sommer-Neuzugang Jens Tiedtke freuen, der hoffentlich nicht allzu oft unter Beweis stellen wird, weswegen die Grün-Weißen ihn verpflichtet haben. •  Andreas Klotz

PARTNER DER HSG WETZLAR. © Fotografie: Oliver Vogler | Gestaltung: www.first-art.de

www.hsg-wetzlar.de

HSG WETZLAR – TV GRoSSWALLSTAdT

Dieses Spiel wird präsentiert von: Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de

Nachbarschaftsduell: Hessen vs. Bayern Mit Eurer Unterstützung bleiben die Punkte in Wetzlar !

16. März 2012 19:45 Uhr Rittal arena Freitag

Ticket-Hotline: 0 64 41 / 2 00 05-20 · ticket@hsg-wetzlar.de


Immer am Ball!

Die Arena in Mittelhessen!

Hotel Blankenfeld · Im Amtmann 20 · 35578 Wetzlar · Tel. 06441/7870 Fax 06441/787-200 · info@hotel-blankenfeld.com · www.hotel-blankenfeld.com

IMPRESSUM: AUSGABE 12 · SAISON 2011/2012 Herausgeber:

17.03.2012 (Sa) Hansi Hinterseer Europa-Tournee 2012

13./14./15.04.12 (Fr–So) Mario Barth (Preview) Männer sind schuld, …

20.04.2012 (Fr) Das Frühlingsfest der Überraschungen

03./04.06.2012 (So–Mo) Tigerpalast Varieté Theater

HSG Wetzlar Handball-Bundesliga Spielbetriebs GmbH & Co. KG Tel. 0 64 41 / 2 00 05-0 Visuelle Konzeption, Layout & Satz: first art Werbeagentur GmbH Redaktion: Björn Seipp, Andreas Klotz, Alexander Fischer Fotos: Oliver Vogler Druck: wd print + medien GmbH & Co. KG Auflage: 2.500 Exemplare

Tel. 06441 3819-222 Wolfgang-Kühle-Straße 1 35576 Wetzlar www.rittal-arena.de


BEGEISTERUNG FÜR MODE ERLEBEN SIE BEI

Es erwartet Sie Männermode von erstklassigen Markenherstellern, in fantastischer Auswahl und besten Qualitäten. Unser kompetentes Verkaufsteam berät und unterstützt Sie gerne bei der stilsicheren Umsetzung Ihres modischen Auftritts. Mit umfangreichen Serviceleistungen möchten wir Ihnen ein individuelles und angenehmes Einkaufserlebnis bieten.

Köhler • Die neue Dimension in Männermode Seltersweg 38 •Gießen • Tel. 0641 97572-0 • www.koehler24.de


www.licher.de

GEMEINSAM HANDBALL GENIESSEN. PA RTN E R D E R

A U S D E M H E R Z E N D E R N AT U R


HSG Inside #12 (07.03.2012)