Issuu on Google+

AUSGABE 11 • Saison 2011/2012

HSG WETZLAR – Füchse Berlin Mittwoch

22. Februar 2012 20:15 Uhr RITTAL Arena

WIR BEISSEN ZURÜCK – MIT EURER UNTERSTÜTZUNG GEHT'S AUF FUCHSJAGD ! www.hsg-wetzlar.de www.facebook.com/HSGWetzlar


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Vorwort

3

Erfolgreicher Start in das Jahr 2012:

Mit den Siegen gegen FA Göppingen und den Nachbarn TV Hüttenberg !

Gude, liebe Fans und Partner der HSG Wetzlar und ein herzlich willkommen der Mannschaft und den mitgereisten Fans aus Berlin, so wie den beiden Schiedsrichtern der heutigen Partie! Im Namen der Mannschaft begrüße ich euch recht herzlich zum heutigen Heimspiel gegen die Füchse aus Berlin. Das neue Jahr hätte nicht besser für uns beginnen können, dank der Unterstützung der Fans konnten wir die ersten beiden Spielen im Kalenderjahr 2012 gewinnen. Gerade im ersten Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Göppingen hat man mal wieder gesehen wie wichtig der Support von

den Rängen ist. Vor allem in der Schlussviertelstunde, waren es die Zuschauer die uns zu diesem wichtigem Sieg gepusht haben! Genauso wie beim Derbysieg gegen den TV Hüttenberg, was ein absolutes Highlight für die gesamte Mannschaft war! Vielen Dank für die tolle Stimmung!!! Nun heißt es heute die Serie fortzusetzen und weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren. Die Füchse sind mit Sicherheit, als momentaner Zweitplatzierter, heute wieder Favorit, aber warum soll man nicht auch mal einen „Großen“ zu Hause schlagen können. Im Hinspiel mussten wir uns leider knapp geschlagen geben,

gerade das sollte aber Ansporn genug sein, um die Punkte in Wetzlar zu behalten. Es wird schwer werden gegen die groß aufspielenden Hauptstädter, die sich poe a poe zu einer absoluten Spitzenadresse im deutschen bzw. europäischen Handball gemausert haben, zu bestehen. Mit der gewohnt Lautstarken Kulisse im Rücken und dem Motto von Toyota, „nichts ist unmöglich!!!“ werden wir gemeinsam alles für einen Grün Weißen Sieg geben! • Viel Spass beim Spiel !!! Euer Philipp Müller

Inhaltsverzeichnis Vorwort3

Spielerposter

Impressionen

Tippspiel

5

16 - 17 19

Gästevorstellung7

Portrait: Tobias Hahn

Tickets 

9

HSG Fanshop

Spielplan & Bundesligatabelle

9

Interview: Sven-Sören Christophersen

25

HSG Mannschaft Saison 2011/2012

11

Bundesliga A-Jugend

27

Jubiläum Firma Leib und Bau Expo

13

Nächster Gast: SG Flennsburg-Handewitt

29

Fan-Club Grün-Weiss

15

Impressum

30

20 - 21

23


Ich bleib dabei ! Weil enwag auch vieles mit links macht.

Lars Friedrich Linkshänder der HSG Wetzlar

Hermannsteiner Straße 1 35576 Wetzlar · www.enwag.de

Engagement und Verantwortung für Wetzlar.


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Impressionen5

SPORTLICHE IMPRESSIONEN VOM SIEG GEGEN : FA ! GÖPPINGEN 

in einer der Karlchen verzaubert die Fans vier Auszeiten des Spiels.

Matchwinne

r des Abend s mit 5 Tore n: Adnan Harm andic. fer wichtige Tref Steuerte vier idt. hm Sc n vi bei: Ke

Mit den Fans im Rücke n feiert Alois März einen seiner drei Tre ffer.

Philipp Mülle Klare ansagen von der Bank: Gennadij Chalepo

r und Christia n Rompf feie rn den Sieg gegen FA G öppingen.


Lufthansa Final Four 2012 Das st채rkste Handballevent der Welt

! nter u Sei dabei s t e k c i .de 011 T a 2 g . i l 1 s 1 . e 2 d 0 n Ab ll-bu a b d n a h ta www.toyo

05. / 06. Mai, O2 World Hamburg


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Gästevorstellung7

HSG WETZLAR – Füchse Berlin

VS.

„Füchse gehören zu recht zu Spitzenteams der Liga! “

Kader der Füchse Berlin: Tor 12 Silvio Heinevetter 71 Petr Stochl

1984 1976

GER CZE

Rückraum 9 Denis Spoljaric 18 Fernández Iker Romero 19 Jonathan Stenbäcken 21 Mark Bult 24 Bertlomiej Jaszka 30 Alexander Petersson 66 Sven-Sören Christophersen

1979 1980 1988 1982 1983 1980 1985

CRO ESP SWE NED POL ISL GER

1989 1985 1992 1990 1981 1988

GER GER GER GER CRO GER

1979 1989

DEN RUS

1973

ISL

Außen 2 Colja Löffler 11 Markus Richwien 15 Ramon Tauabo 23 Johannes Sellin 27 Ivan Nincevic 29 Alexander Voß Kreis 4 Torsten Lean 14 Jewgeniew Pevnow Trainer Dagur Sigurdsson

Herzlich Willkommen den Füchsen aus Berlin in der Rittal Arena in Wetzlar. Mit dem Hauptstadtclub kommt ein Team mit großer Tradition nach Wetzlar, welches sich in den vergangen zwei Jahren zum Spitzenteam der Liga entwickelt hat. Der Manager der Berliner, Bob Hanning, scheint ein gutes Händchen in Sachen Personalplanung zu beweisen. Mit dem Wechsel von JörnUwe Lommel hin zu Dagur Sigurdsson war der erste Schritt gemacht. Aber auch beim spielenden Personal sorgen die Füchse immer wieder für Überraschungen. Nach dem eher kritisch beäugten Zugang von Iker Romero hat der umtriebige Hanning mit Konstantin Igropolu den nächsten Hochkaräter als Ersatz für den zu den Löwen wechselnden Petersson an Land gezogen. Aber auch der Rest der Truppe besticht ausnahmslos durch individuelle Qualität und hohe taktische Disziplin. Kopf der Abwehrstarken Hauptstadttruppe ist Bartolomeij Jaska. Der Spielmacher ist Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Berliner, ohne, dass alle anderen an Gefährlichkeit verlieren. Mit ihrer

starken und engmaschigen Deckung, den beiden Toptorhütern Stochl und Silvio Heinevetter forcieren die Gäste besonders über Richwien und Nincevic auch das Konterspiel und im Angriff zeigen sich die Bult, Jaszka und Christophersen variabel und durchschlagkräftig. Auch die zeitweise Dreifachbelastung mit Pokal, Meisterschaft und Champions League vermochte der Truppe des sympathischen Isländischen Coaches nichts auszumachen. Nur im Pokal musste man sich letztlich dem THW Kiel geschlagen geben. In der Champions League allerdings haben die Füchse nach dem knappen Sieg gegen den russischen Vertreter aus Chekhov alle Chancen auf die nächste Runde. Und auch wenn es zuletzt in der Meisterschaft etwas holperte und eine knappe Niederlage gegen den HSV zu verzeichnen war, so korrigierten die Gäste bereits im Derby gegen Magdeburg beim 24:20 (13:9) diesen Fauxpas. Für den bei der EM erneut an der lädierten Schulter verletzten Petersson springt derweil Mark Bult in die Bresche und sorgt für Gefahr über die rechte Rückraumseite. • Andreas Klotz


     

 

 

   


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Tickets · Spielplan & Bundesligatabelle

Saison 2011/12

Einzelkarte

Rückrundendauerkarte (Saison 2011/2012)

Kat. 1 Block J, K, L, I, M

EUR 29,50

EUR 165,00

Kat. 2 Block D, I, M, Q

EUR 24,50

EUR 150,00

Kat. 3 Block E, F, G, H, P

EUR 21,50

EUR 122,00

EUR 12,10

EUR 65,00

9

Sitzplätze:

Kat. 3 Studenten, Jugendl. 8-18 Jahre

AR  – HSG WETZL 2012 SAISON 2011/

auf allen Linien im RMV. Arena bis Betriebsende und Rückfahrt zur RITTAL egungen sind möglich. Fahrkarte für die Hin· Kurzfristige Spielverl Wetzlar vor Spielbeginn als und die Hallenordnung g-Kühle-Str. 1, 35576 ga · Es gelten die AGBs Eintrittskarte gilt 5 Stunden sse · RITTAL Arena, Wolfgan HSG Wetzlar Bundesli .de oder der Tagespre artner des Kunden · ge www.hsg-wetzlar Veranstalter / Vertragsp en Sie bitte der Homepa entnehm in Den aktuellen Spielterm

Stehplätze: SP 1

Erwachsene

EUR 15,50

EUR 86,00

SP 2 Studenten, Jugendl. 8-18 Jahre

EUR 8,00

EUR 48,00

ticket 11/12.indd

HSG CD Einzel

1

Schwerbeschädigte (ab 50 %) erhalten je 2,00 EUR Nachlass · An der Abendkasse (je Ticket) wird ein Zuschlag fällig · Ticketpreise inkl. der gesetzl. Mehrwertsteuer und Vorverkaufsgebühr

Ticket-Hotline:

ket@hsg-wetzlar.de

0 64 41 / 2 00 05 - 20 · tic

Datum

Uhrzeit Spiel

Ergebnisse

Platz Mannschaft

Punkte Spiele G

U

V

Tore

Diff.

Mi. 21. 12. 2011

20 : 15

HSG Wetzlar – VfL Gummersbach

35 : 27

1

THW Kiel

40 : 0

20

20 0

0 637:464

173

Di. 27. 12. 2011

20 : 15

SC Magdeburg – HSG Wetzlar

31 : 25

2

Füchse Berlin

33 : 7

20

16

1

3 585:513

72

Mi. 08. 02. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – FA Göppingen

26 : 25

3

HSV Hamburg

32 : 8

20

16

0

4 625:536

89

Fr. 17. 02. 2012

19 : 45

TV Hüttenberg – HSG Wetzlar

22 : 26

4

SG Flensburg-Handew. 30 : 10

20

15

0

5

611:549

62

Mi. 22. 02. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – Füchse Berlin

0 : 0

5

Rhein-Neckar Löwen

29 : 11

20

14

1

5 622:554

68

Sa. 03. 03. 2012

19 : 00

Bergischer HC – HSG Wetzlar

0 : 0

6

SC Magdeburg

24 : 16

20

12

0

8 589:558

31

Mi. 07. 03. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – SG Flensburg-H.

0 : 0

7

TBV Lemgo

24 : 16

20

12

0

8 578:574

4

So. 11. 03. 2012

17 : 30

HBW Balingen-Weilst. – HSG Wetzlar

0 : 0

8

TuS N-Lübbecke

19 : 21

20

9

1

10 567:572

-5

Fr. 16. 03. 2012

19 : 45

HSG Wetzlar – TV Großwallstadt

0 : 0

9

HSG Wetzlar

18 : 22

20

8

2

10 538:551

-13

Di. 27. 03. 2012

20 : 15

Rhein-Neckar-Löwen – HSG Wetzlar

0 : 0

10

HBW Balingen-Weilstet. 17 : 21

20

8

1

11 500:546 -46

Di. 10. 04. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – TSV Hann.-Burgdorf

0 : 0

11

Frisch Auf Göppingen 16 : 24

20

8

0

12 532:549

-17

So. 21. 04. 2012

15 : 00

HSG Wetzlar – MT Melsungen

0 : 0

12

MT Melsungen

16 : 24

20

6

4

10 568:589

-21

Sa. 28. 04. 2012

19: 00

TBV Lemgo – HSG Wetzlar

0 : 0

13

TV Großwallstadt

15 : 25

20

7

1

12 521:554

-33

Sa. 12. 05. 2012

19 : 00

TuS N-Lübbecke – HSG Wetzlar

0 : 0

14

TSV Hannover-Burgdorf 14 : 26

20

6

2

12 591:631

-40

Mi. 16. 05. 2012

20 : 15

THW Kiel – HSG Wetzlar

0 : 0

15

Bergischer HC

12 : 28

20

6

0

14 570:627

-57

Sa. 19. 05. 2012

19 : 45

HSG Wetzlar – HSV Hamburg

0 : 0

16

VfL Gummersbach

12 : 28

20

5

2

13 580:653

-73

Mi. 30. 05. 2012

20 : 15

VfL Gummersbach – HSG Wetzlar

0 : 0

17

TV Hüttenberg

7 : 33

20

3

1

16 510:604 -94

Sa. 02. 06. 2012

16 : 30

HSG Wetzlar – SC Magdeburg

0 : 0

18

Eintracht Hildesheim

2 : 38

20

1

0

19 529:629 -100 Stand 20.02.2012


Offizieller Partner

Der neue Yaris. Unschlagbar genial.

Mit dem neuen Yaris sind Sie jederzeit absolut zielsicher unterwegs. Denn mit dem Multimedia-Navigationssystem Toyota Touch&GoTM* inklusive Google® Local Search haben Sie die ganze Welt von Google® Maps immer dabei. So finden Sie nicht nur jedes Stadion, sondern auch Vorverkaufsstellen, Fanshops, Vereinslokale oder was Sie sonst gerade suchen.

Kraftstoffverbrauch Yaris in l/100 km kombiniert 5,5–3,9 (innerorts 6,8–4,8/außerorts 4,7–3,5), CO2-Emissionen in g/km kombiniert von 127–104 nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren. *Optional ab Yaris Life.


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · HSG Mannschaft Saison 2011 / 2012

11

Peter Jungwirth

13

Geburtstag: 29.09.1987 Position: RA Nationalität: GER

Alois Mraz

15

21

16

98

2

7

8

Gennadij Chalepo

Lukas Loh

Geburtstag: 02.01.1969 Position: Trainer Nationalität: GER

Geburtstag: 22.01.1989 Position: LA Nationalität: GER

17

Jasmin Camdzic

Philipp Müller

Geburtstag: 07.06.1970 Position: Torwarttrainer Nationalität: BOS

Geburtstag: 19.09.1984 Position: RL Nationalität: GER

18

Nikola Marinovic

Giorgis Chalkidis

Geburtstag: 29.08.1976 Position: Tor Nationalität: AUT

Geburtstag: 13.05.1977 Position: KM Nationalität: GRE

20

Ben Christian

Steffen Fäth

Geburtstag: 19.03.1993 Position: Tor Nationalität: GER

Geburtstag: 04.04.1990 Position: RL Nationalität: GER

23

Nikolai Weber

Tobias Hahn

Geburtstag: 25.10.1980 Position: Tor Nationalität: GER

Geburtstag: 23.07.1987 Position: RA Nationalität: GER

26

Kevin Schmidt

Adnan Harmandic

Geburtstag: 20.04.1988 Position: LA Nationalität: GER

Geburtstag: 28.06.1983 Position: RM Nationalität: BIH

28

Christian Rompf

Lars Friedrich

Geburtstag: 24.12.1986 Position: LA Nationalität: GER

Geburtstag: 23.04.1985 Position: RR Nationalität: GER

29

Timo Salzer

Kari Kristjan Kristjansson

Geburtstag: 21.01.1984 Position: RM Nationalität: GER

Geburtstag: 24.10.1984 Position: KM Nationalität: ISL

Daniel Valo

9

Geburtstag: 08.09.1978 Position: RM Nationalität: CZ

Geburtstag: 07.05.1979 Position: RR Nationalität: SVK

46

Andrej Klimovets

Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de

71

Geburtstag: 08.08.1974 Position: KM Nationalität: GER

Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de


Anzeige HSG Zeitung:Layout 1

17.06.2008

15:13 Uhr

Seite 1

Ihre zuverlässigen Partner für Entsorgung & Recycling Rohprodukte-Großhandlung · Shredderanlage Pressbetrieb · Groß-Schere · Metalle

Rohstoff-Verwertung GmbH

Emil Keilich Wetzlar GmbH & Co. KG

Am Taubenstein 35583 Wetzlar Telefon: 0 64 41/94 47-0 Telefax: 0 64 41/94 47-25 E-Mail: info@rvw-wetzlar.de Internet: www.rvw-wetzlar.de

Bahnhof-Nordseite 35576 Wetzlar Telefon: 0 64 41/93 83-0 Telefax: 0 64 41/93 83-30 E-Mail: info@keilich-wetzlar.de Internet: www.keilich-wetzlar.de

Alleinvertrieb durch:

Reichold Feinkost GmbH . www.feinkost-dittmann.de


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Jubiläum Firma Leib und Bau Expo

13

Seit nunmehr 25 Jahren:

Ein verlässlicher Partner der Industrie Launsbacher Firma Leib feiert Jubiläum – Auf „BauExpo“ mit 18 Partnern Präsent – Autogrammstunde der HSG Wetzlar - Ende März große Feier geplant.

Die Firma Leib Industrieausrüstung GmbH wurde am 1. Apri 1987 durch Herrn Dieter Leib, der gelernter Eisenwarenkaufmann ist, und bereits langjährige Außenund Innendiensterfahrung besaß, gegründet. Der Sitz der Firma war zu diesem Zeitpunkt in WettenbergWißmar im Wohnhaus der Familie Leib untergebracht. Für die ersten beiden Mitarbeiter im Innendienst und für Herrn Leib wurde aus dem Partyraum im Keller des Hauses das erste Büro. Später kamen Ursula Leib und ein Außendienstmitarbeiter hinzu. Wegen der beengten Verhältnisse wurden drei neue Büros in der ersten Etage eingerichtet. Das ehemalige Büro und die Doppelgarage dienten fortan als Lagerraum für die

Waren. Ein Lagermitarbeiter wurde eingestellt. Nach sieben Jahren mit stetigem Kundenzuwachs und entsprechender Umsatzsteigerung beschloss die Familie Leib im Jahr 1994 im Gewerbegebiet in Wettenberg-Launsbach den heutigen Firmensitz zu bauen, der dann zum 01.10.1995 bezogen werden konnte. Seit April 1995 ist die Tochter der Familie Leib, Frau Melanie Leib-Reitz, fest im Unternehmen integriert. Damit ist die Unternehmensnachfolge gesichert. Dies war ein wichtiger Schritt für die Zukunftsperspektive der Firma. Das Serviceangebot wurde mit einer eigenen Reparaturwerkstatt erweitert, ein Werkstattleiter eingestellt. Im Lauf der Jahre folgten weitere Innen- sowie Außendienstmitarbeiter. Im Jahr 2004 kamen Mitarbeiter der ehemaligen Firma I.B. Häuser hinzu, die neben neuen Kunden auch einige neue Produktgruppen mit-

brachten. Seit November 2004 ist Jürgen Bernd Häuser neben Dieter Leib Geschäftsführer. Die Firma Leib blickte im Jahr 2007 auf eine 20-jährige Firmengeschichte zurück, die im Mai 2007 mit einer Hausmesse und Leistungsschau gebührend gefeiert wurde. Dazu wurde der Verkaufsraum und das Lager komplett neu gestaltet. Seit November 2007 trägt die Firma Leib das BSSGütesiegel von Bosch und darf sich seitdem ein Zertifiziertes Fachhandelsunternehmen nennen. Im Juli 2009 wurde die Firma Leib zudem mit dem BSS-Award 2008 ausgezeichnet. Unter 150 Teilnehmern bekam sie den Ersten Preis für die von einer Jury bewerteten Kriterien Sortimentskompetenz, Aktualität, Sauberkeit, Markenkommunikation und Mitarbeiterqualifikation. Momentan arbeiten in der Firma 18 Mitarbeiter, davon ein Auszubildender und zusätzlich ca. acht Aushilfen. Im Mai 2011 stieg Jürgen Frank in die Geschäftsführung der Firma ein. Er wird mit Melanie Leib-Reitz und Jürgen Bernd Häuser die Ge-

schicke des Unternehmens engagiert weiterleiten, wenn Dieter Leib in seinen wohlverdienten Ruhestand geht. Somit wurden seitens der Firma Leib die besten Voraussetzungen geschaffen, um ihre Kundschaft bestmöglich zufriedenzustellen und ihr durch Qualität und Kompetenz auch weiterhin, in Verbindung mit allen Lieferanten, als starker und verlässlicher Partner zur Seite zu stehen! Auf der „BauExpo“ in Gießen war die Firma Leib mit 18 Partnerunternehmen auf 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche stark vertreten. Neben zahlreichen Fachvorträgen an allen Messetagen, waren am Samstag, als besonderes Highlight, die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar zu einer Autogrammstunde zu Gast. •


H

l e i p eims

r a l z t e W r 端 f

Hessentags-Shop ab sofort online!


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Fan-Club Grün-Weiss

15

Toller Support in der Gießener Osthalle! dem Schlusspfiff mit dem HSG-Team die beiden erkämpften Punkte. Danke an alle Fans für einen tollen und stets fairen Support! Zum Auswärtssieg der HSG Wetzlar beim TV Hüttenberg hatten auch die mitgereisten Fans sowohl optisch als auch akustisch wieder einiges beigetragen. Rund 400 grün-weisse Fans konnten sich die begehrten Tickets beschaffen und so für eine Heimspielatmosphäre „in der Ferne“ sorgen. Fan-Club Grün-Weiss, Handballfreunde Wetzlar und alle anderen Wetzlarer Zuschauer feierten nach

Heute, am Aschermittwoch, soll aber noch lange nicht alles vorbei sein denn nach dem Heimspiel gegen das Spitzenteam der Füchse Berlin steht ja bereits die nächste total wichtige Auswärtsbegegnung an. Zum Spiel beim Bergischen HC am Samstag 3.März 2012 in der Uni-Sporthalle Wuppertal setzt der FanClub Grün-Weiss selbstverständlich wieder einen Fanbus ein. Zum Preis von 18€

für Jugendliche, 24€ für Azubis, Schüler über 18 Jahre, 27€ für Erwachsne kann man hier das Wetzlarer Team begleiten und unterstützen. Der Preis beinhaltet die Fahrt im komfortablen Bus unseres Partner Gimmler-Reisen sowie eine Stehplatzkarte im grün-weissen Gästeblock. Für Getränke im Bus ist bestens gesorgt und 4 Mitfahrer können sich während der Fahrt über den Gewinn einer Fanmütze oder einer Fantasche erfreuen.

Wo der Teamgeist stimmt … läuft es rund und es kann Großes geleistet werden! Das gilt im Sport genauso wie für unsere »Mannschaft« am Bau. Fordern Sie uns und sehen, dass bei uns nicht nur der Teamgeist stimmt.

Abfahrt ist um 15:45 Uhr vom Parkplatz Bachweide aus. Anmeldungen bitte schnellstmöglich unter 0172-6709828 oder beim heutigen Spiel im Fanblock bei den Grün-Weißen. •

Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten Holzrahmenbau • Innenausbau Industriebauten • Spenglerarbeiten Dämmungs- und Fassadenarbeiten Energetische Sanierungen • Abbruchund Gerüstbauarbeiten • Photovoltaik Dachflächenfenster Sandusweg 10, 35435 Wettenberg Telefon (06 41) 877 30 60 E-mail: info@kai-laumann.de www.kai-laumann.de


23

04. 04. 1990 路 1,95 m 路 R眉ckraum Links

Steffen F盲th


086_1161_AZ_170x128_Medium_HSG_Wetzlar_15362

24.08.2011

17:14 Uhr

Seite 1

MICHAEL SCHUMACHER SETZT SEIT VIELEN JAHREN AUF ROSBACHER KLASSISCH UND MEDIUM einzigartiges 2:1-Ideal-Verhältnis von Calcium zu Magnesium

www.rosbacher.com

„Alles gegeben – und alles bekommen.“

im Verhältnis zwei Teile Calcium zu einem Teil Magnesium erfolgt eine optimale Mineralstoffzufuhr

Empfohlen vom Institut für Sporternährung e. V., Bad Nauheim

ideal für die körperliche Leistungsfähigkeit

Job-Nr.: 086-1161 • Kunde: Hassia M. • AZ • Farben: 4c • Medium: für HSG Wetzlar Magazin Anlageformat = Endformat: B 170 x H 128 mm (Satzspiegel)


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Tippspiel19

VIP-Tippspiel HSG Wetzlar Die Regeln des Tippspiels sind einfach: • Richtige Tendenz (Sieg, Unentschieden, Niederlage) = 1 Punkt • Richtige Tendenz und Tordifferenz = 3 Punkte • Komplett richtiger Ergebnistipp = 5 Punkte

Wir wünschen allen Teilnehmern am Tippspiel viel Erfolg!

TIPP 31:30

TIPP 25:30

TIPP 25:29

TIPP 29:29

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 8

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 12

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 8

Volker Bouffier MInisterpräsident Hessen

Dr. Lars Witteck

Wolfram Dette

Regierungspräsident des Regierungspräsidiums Gießen

Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar

Wolfgang Schuster Landrat Lahn-Dill-Kreis

TIPP 35:35

TIPP 24:28

TIPP 24:28

TIPP 26:30

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 6

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 8

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 7

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 7

Rainer Noll

Klaus-Jörg Mulfinger

Dr. Peter Hanker

Bernd Michael Matt

Geschäftsführer Licher Privatbrauerei

Vorstandsvorsitzender Sparkasse Wetzlar

Vorstandssprecher Volksbank Mittelhessen

Bereichsleiter Marketing PSD Bank Hessen-Thüringen eG

TIPP 24:31

TIPP 26:29

TIPP 25:29

TIPP 28:32

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 7

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 5

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 9

Walter Högler

Lars Steinheider

Volker Georg

Katja Reinhardt

Geschäftsführer Buderus Edelstahl GmbH

Geschäftsführer Buderus Guss GmbH

Geschäftsführer Georg GmbH

Geschäftsführerin first art Werbeagentur GmbH

TIPP 28:31

TIPP 24:29

TIPP 23:23

TIPP 27:29

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 13

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 6

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 10

Uwe Schneider

Manfred Rühl

Dieter Kraus

Martin Schäfer

Geschäftsführer Grimm Touristik Wetzlar

Kanzlei Unützer, Wagner & Werding

Inhaber Dieter Kraus Automaten

Geschäftsführer Ford Autohaus Schäfer

TIPP 25:25

TIPP 29:29

TIPP 29:28

TIPP 29:29

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 9

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 5

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 6

Sven Martens

Norbert Weber

Axel Schaaf

Hubert Dotzauer

Center Manager Forum Wetzlar

Beiratsmitglied HSG Wetzlar

Geschäftsführer Schaaf & Sames GmbH & Co. KG

Beiratsmitglied HSG Wetzlar

TIPP 27:26

TIPP 25:25

TIPP 30:30

TIPP 30:29

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 11

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 10

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 7

Punktestand nach dem 10. Heimspiel: 6

Rainer Stallmach

Rainer Dotzauer

Kanzlei Böhm & Stallmach

Beiratsmitglied HSG Wetzlar

Andreas Joneck Management RSV Lahn-Dill

Antonio Pardo Aufsichtsratmitglied HSG Wetzlar


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Portrait

20

Der Flügelflitzer aus Massenheim Linkshänder Tobias Hahn Eigentlich kam Tobias Hahn als Ergänzung zu Peter Jungwirth nach Wetzlar. Inzwischen ist aber klar: Jungwirth muss die HSG im Sommer verlassen, Hahn darf bleiben. Was der 24-Jährige, der im vergangenen Jahr von der damals noch in Liga zwei spielenden HSG Frankfurt Rhein-Main nach Mittelhessen kam, getrost als Belohnung seines besonders in der Deckung engagierten Auftretens werten darf. Bei der äußerst unglücklichen 24:25-Niederlage eine Woche vor Weihnachten beim amtierenden deutschen Meister HSV Hamburg legte Hahn erst Nationalspieler Pascal Hens und dann dessen Ersatz, den kroatischen Hünen Blazenko Lackovic, an die Kette. HSG-Aufsichtsratschef Manfred Thielmann kam aus dem Schwärmen nicht mehr raus – und Hahn zu einem neuen Arbeitspapier in der Rittal-Arena. Künftig wird sich der Massenheimer auf Rechtsaußen der internen Konkurrenz von Nationalspieler Tobias Reichmann erwehren müssen. Der Kieler ersetzt Peter Jungwirth auf dem Flügel. Und wird dafür sorgen, dass Tobias Hahn noch mehr Gas geben wird, als er dies bisher ohnehin schon tat. • (afi)

Wir sind immer für Sie da.

Und betreuen Sie kompetent in allen Versicherungs- und Finanzfragen. Generalagentur

Michael Stoppel

Buchenweg 1, 35638 Leun Mobil: 0177 / 2462870 michael.stoppel@ergo.de

1314257174283_highResRip_haz_visitteam_51_1_2_14.indd 1

25.08.2011 09:28:17


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Portrait21

Tobias Hahn im Gespräch 1. Warum sind Sie Handballer geworden? Ich bin in einem Handballdorf aufgewachsen (Massenheim), und die männliche Hälfte meiner Familie haben alle Handall gespielt, also hatte ich gar keine andere Wahl. ;) 2. Mit wem möchten Sie gerne noch einmal in einer Mannschaft spielen? Felix Kossler, Philipp Grimm, Dennis Lang und Lucas Lorenz. 3. Wenn Sie ins Ausland wechseln würden, dann in erster Linie nach ...? Ich würde entweder nach Spanien oder Dänemark wechseln, wenn überhaupt. 4. Im Handball dringend reformiert werden muss ? Es sollte in jeder Klas-

se und jeder Halle geharzt werden dürfen. 5. Wenn Sie nichts mit Handball zu tun haben, beschäftigen Sie sich mit? Ich treffe mich mit Freunden und schaue gerne einen guten Film. 6. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Ich bin stolz darauf, Deutscher Meister mit der A-Jugend der SG Wallau/Massenheim geworden zu sein. 7. Als Kind wollten Sie immer werden wie …? Ich hatte schon als Kind keine konkreten Vorbilder, das hat sich bis heute auch nicht geändert. 8. Mit wem würden Sie gerne mal einen Tag lang tauschen? Ich wäre gern einen Tag lang Christian Rompf, dann hätte ich endlich mal

fa HSG Anzeige 2011 170x128 (1/2 Seite):Layout 1

einen geilen Mitbewohner. 9. Worüber können Sie sich ärgern? Beim Autofahren kann ich mich jeden Tag über so einiges ärgern. 10. Worüber können Sie lachen? Über eine gute Kömödie, über meine besten Freunde und mich selbst. 11. Ihr Lieblingsgericht ist? Alles was Mama (Papa) kocht! 12. Wenn Sie den Fernseher einschalten, läuft am liebsten? How I met your Mother, Scrubs, Two and a half men oder ein guter Actionfilm. 13. Was ist für Sie eine Versuchung? Es gibt zu viele um sie hier zu nennen. 14. Welche Lebens08.09.2011

16:13 Uhr

planung haben Sie sportlich wie privat? So lang wie möglich auf hohem Niveau Handball zu spielen, mit der richtigen Frau an meiner Seite. 15. Man sagt Ihnen nach, Sie seien...? ... ein netter, aber unpünktlicher Mensch. •  afi

Seite 1

> fi rst ar t Werbea gentur

KOMMUNIKATION IST MEHR ALS SPRACHE — WIR SETZEN ZEICHEN! Als Agentur für Markenführung und integrierte Kommunikation betreuen wir seit 1995 namhafte internationale Unternehmen und Marken — von der Strategie über Branding und Corporate Design bis zur Implementierung in allen Kommunikationsfeldern. kreativ — professionell — nachhaltig Als Lead-Agentur setzen wir unser Know-how und unsere Manpower nun bereits in der dritten Saison für die HSG Wetzlar ein.

first art Werbeagentur GmbH // Georg-Philipp-Gail-Str. 8 // D-35394 Gießen Phone: +49 (0) 6 41 . 9 79 77 00 // info@first-art.de // www.first-art.de


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · HSG Fanshop23

HSG FANSHOP Bestell-Hotline: 06441/20005-20 oder unter: www.hsg-wetzlar.de

Wir lieben perfekte Formen.

HSG Fan-Schal Saison 2011/12

9,90 Euro

HSG Softshell-Jacke

49,90 Euro

BRUNO BECKER Dreherei und Metallbearbeitung GmbH

Besuchen Sie uns auf Facebook! Erleben Sie aktuelle Spielstände und Ergebnisse, News, Veranstaltungen und angeregte Diskussionen!

www.facebook.com/HSGWetzlar

Industriestraße 6 35582 Wetzlar (Dutenhofen) Fon 06 41 / 9 22 06 - 0 Fax 06 41 / 9 22 06 - 19 info@brunobecker.de www.brunobecker.de

BB_AZ_83x260_RZ.indd 1

26.08.11 16:06


S

Gemeinsam erfolgreich ...

nugnenhaut a r O bei s so t ieh

au s

Testen und 200€ sparen!!!

Elektrotechnik Sicherheitstechnik Schaltanlagenbau Raumlufttechnik Klima- und Kältetechnik Heizungs- und Sanitärtechnik

Gül�g bis 08.04.2012

Umwelttechnik Erneuerbare Energien IT-Dienstleistungen Personaldienstleistungen www.lueck-gruppe.de

���

��� ��

�� ���

� �� �

�� � �

� ��

� � ��

���

���

Am Rübenmorgen 13 • 35582 Wetzlar www.sports-plaza.de • Tel. 0641 29065


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Interview: Sven-Sören Christophersen

25

Interview mit „Smöre“ Christophersen:

Wir werden Wetzlar nicht unterschätzen! Wie in so vielen Heimspielen können die Verantwortlichen der HSG Wetzlar auch heute gegen die Füchse aus Berlin einmal wieder einen alten Bekannten an der Lahn begrüßen. Mit Sven Sören Christophersen kehrt ein Akteur an die seinen einstigen „Tatort“ zurück, an welchem er von 2008 bis 2010 sein „Unwesen“ trieb. Nun, im zweiten Jahr in der Hauptstadt ist „Smöre“ im Team von Dagur Sigurdsson eine feste Größe geworden und die EM in Serbien lässt hoffen, dass auch im Bereich der Nationalmannschaft der nächste Schritt für den sympathischen Blondschopf zum Führungsspieler ansteht. Wir wollten von ihm wissen, wie der gebürtige Lübecker selbst die derzeitige Lage bei den Füchsen, der Nationalmannschaft und der HSG einschätzt.   Im vergangenen Jahr noch als Überraschungsteam gehandelt avancieren die Füchse Berlin durch konstante Leistungen in Bundesliga, Pokal und Champions League zum Spitzenteam, Was ist das Geheimnis Eures Erfolges? Christophersen: „Wir sind einfach eine geschlossene Truppe und das nicht nur sportlich sondern auch vom Charakter her. Es zählt das Kollektiv und alle

bringen sich ein, nicht ein Einzelner oder die Individualität eines einzelnen Spielers sind entscheidend. Die Mannschaft und der Trainer erarbeiten einen Plan wie der Gegner zu schlagen ist und dann setzen wir dies gemeinsam in Abwehr und Angriff um.“   Im Verein zwar zuletzt knapp gegen den HSV Hamburg gescheitert sind die Füchse auch dieses Jahr in den Vereinswettbewerben gut dabei. Wie sehr schmerzt Dich persönlich, da das frühe Scheitern der Nationalmannschaft bei der EM? Christophersen: „Das ist nicht ganz einfach gewesen. Besonders aufgrund der Tatsache, dass wir ja bereits nach der Vorrunde eine exzellente Ausgangslage hatten und auch das Spiel gegen Serbien das Selbstvertrauen nochmal gefördert hatte. Schlussendlich muss man sagen, hat in einigen Situationen sicher das Quäntchen Glück gefehlt, wir waren aufgrund diverser Umstände nicht souverän und selbstsicher genug. Am meisten wiegt für mich die Enttäuschung nicht bei Olympia dabei sein zu können. Auch wenn wir in jedem Fall noch die QualiTurniere hätten bestreiten müssen, ich hatte das Glück 2008 schon dabei zu sein und daher wäre es toll

gewesen nach London zu fahren. Grundsätzlich muss ich aber bei allem Frust sagen, Nationalmannschaft und Verein sind strikt zu trennen. Mit den Füchsen sind wir gut ins neue Jahr gestartet, nach der sehr knappen und unglücklichen Niederlage haben wir einen wichtigen Sieg in der CL gelandet und auch das Derby gegen Magdeburg gut gestalten können, das war sehr wichtig.“   Woran lag es Deiner Meinung nach, dass die Halbfinals verpasst wurden? Christophersen: „Nun, zu den bereits genannten Gründen wie Pech, Selbstsicherheit und Souveränität haben wir gegen Dänemark eine Niederlage gegen den späteren Europameister kassiert, der sich im Verlauf immens gesteigert hat und in diesem Spiel mit dem Rücken zur Wand stand, das kann sicher passieren. Viel ärgerlicher und ernüchternd war das Ding gegen Polen. Zudem und das nicht weil wir schlechte Verlierer wären oder die Leistung anderer nicht anerkennen, mit der Auslegung des Regelwerkes während der gesamten EM hatten alle so ihre Probleme. Besonders die Sache mit Stürmerfoul hat insbesondere bei uns doch häufig sehr zu Verunsicherungen geführt, was dann auch zu diesem Ausgang beigetragen hat.“

Sicher bist du mit den Verpflichtungen bei den Füchsen, der Nationalmannschaft und der Familie sehr vielbeschäftigt und ausgelastet. Wie sehr nimmt man da die Strömungen und Veränderungen in der Liga wahr, insbesondere natürlich beim eigenen Ex-Club? Christophersen: „Der Kontakt nach Wetzlar ist nie abgerissen, besonders zu Björn Seipp habe ich regelmäßigen Kontakt. Ein schöner Zufall war, als wir gegen Hüttenberg spielten, hat die HSG Wetzlar in unserem Hotel gemeinsam zu Mittag gegessen, da unterhält man sich auch, flachst ein wenig. Was die Wahrnehmung angeht ist das auch so, natürlich sieht und hört man was woanders so passiert. Für Wetzlar muss ich sagen, dass man schon jetzt eine ganz gute Truppe für nächstes Jahr zusammen hat. Mit den Müller-Zwillingen im Rückraum, Tobi Reichmann, Jens Tiedke, das wird spannend und man darf gespannt sein, wie sich dieses Team entwickelt. Auch aktuell stehen die Jungs gut da und hinsichtlich des Spiels heute werden wir es tunlichst vermeiden, die HSG zu unterschätzen, das wird sicher ein heißer Tanz und wir werden alles geben müssen.“ •  

Andreas Klotz


MESSTECHNOLOGIE

LRRmesstechnik testet die Venenfunktion: Mittels Lichtsensoren wird die Zeit ermittelt, in der sich die Beinvenen nach einer Pumpbewegung mit dem Fuß wieder GenuTrain® mit Blut füllen. unserem Geschäft können Sie Ihre Stabilisierend fürsIn Knie. Venenfunktion zur Vorbeugung überprüfen lassen: kostenlos und bequem.

Tage der Venengesundheit

Venenmessung vom 07.09.-12.09.2009

TRIactive® run Die Schuheinlage für Freizeit und Sport.

(07.09.-10.09.2009 nur mit Voranmeldung)

Sanitätshaus Schauss Orthopädietechnik · Rehamittel Brückenstraße 2 Brückenstraße 2 · 35576 Wetzlar 35576 Wetzlar Tel. 06441-45205 · FAX 06441-48960 Tel. 06441-45205 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr FAX 06441-48960 Parkmöglichkeiten hinter dem Haus

Bewegung erleben: www.bauerfeind.com

Coca-Cola, die Konturflasche und die dynamische Welle sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company. Coca-Cola ist koffeinhaltig.

9 von 10 Deutschen haben Venenprobleme. Sie auch? Häufig müde, schmerzende Beine sind oft erste Anzeichen. Unbehandelt kann sich aus einer einzigen kranken Vene eine Störung des gesamten Beinvenensystems entwickeln!

i RZ_ANZ_HSG_83x128.indd 1

Gesunde Venen sind lebenswichtig! Machen Sie jetzt den Test.

www.finanzselect.de

26.08.11 16:13

UNS! KOMMEN SIE ZU Bewegung erleben: www.bauerfeind.com

Wir sorgen für Durchblick ... Bei Ihren Versicherungen! Garbenheimerstr. 30 | 35578 Wetzlar | Tel.: 0 64 41/50 00 - 40 | Fax: 0 64 41/50 00 - 471 | info@finanzselect.de | www.finanzselect.de [07649] Anzeige Durchblick - HSG3 3

30.09.2011 16:46:37


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Bundesliga A-Jugend27

Auch bei der B- und C-Jugend:

Leistung hat Vorfahrt! Natürlich stellt die Zugehörigkeit zur neu geschaffenen A-JugendBundesliga den „Leuchtturm“ in der Jugendarbeit dar. Doch halt: richtig gute Resultate können auch die jüngeren Jahrgänge vermelden! Der allerneueste Coup: unser BJugend-Torwart Stefan Hanemann wurde bei der DHBSichtung vor 10Tagen ins All-Star-Team gewählt und nimmt an den Lehrgängen zur Bildung der Nationalmannschaft teil!! Doch damit noch längst nicht genug: von den Schützlingen des Trainer-Gespanns Eike Schuchmann/Matze Wendlandt gehören mit Moritz Zörb, Lennart Lauber, Tom Schulcz und Tim Ciesla gleich mehrere Spieler dem Kader der Hessenauswahl an, der sich für die Länderpokal-Endrunde Ende März in Rotenburg/Fulda qualifiziert hat und dort um die „Deutsche Meisterschaft der Landesverbände“ spielt. Die Jungs können jede Unterstützung gebrauchen, also: auf geht’s nach Rotenburg! Und in der C-Jugend, den Jahrgängen 1997 und 98?

Dort heißen die größten Talente Lukas Gümbel, Jonas Leger und Till Klimpke, die das Gerüst der OberligaMannschaft von Trainer Andre Vogel bilden und zugleich in der Hessenauswahl stehen. Es ist die Aufgabe der beteiligten Trainer, diese Talente und alle ihre Mitspieler optimal zu fördern. Dafür müssen die bisherigen Anstrengungen nochmal klar gesteigert werden!! Das muss allen Beteiligten klar sein. Damit der Hallensprecher des Spiels gegen die „Füchse“ am 22.2.2020 vielleicht verkündet: „Im Tor mit der Nummer 1: Stefan Hanemann!“ • 

Inhaberin: Elisabeth Michel Lahnstraße 27 35578 Wetzlar (Altstadt) Tel.: 06441-4473778 Fax.: 06441-4473789 www.brautmode-elisabeth.de kontakt@brautmode-elisabeth.de

Unsere Leistungen: - Exklusive Brautmode - Zauberhafte Abendmode - Größe 32 bis 62 - Kleider für Kommunion oder Konfirmation - Änderungsservice im Haus - Accessoires, Schuhe, Schmuck, Dessous etc. - Parkplätze vorm Haus Öffnungszeiten: Mo-Fr: 09:30 - 18:00 Sa: 09:30 - 16:00

www.Brautmode-Elisabeth.de


Enie

van va an de Meiklokjes Meiklok “ Die Wohnexpertin p t “

kat Zerttifik -Z

00 % 00 21010 %

NT IE

W

T

Generationenfreundlich! Größter Musterring- undRegion! Stressless-Partner der

O

ST

Lieferung und Montage kostenlos!

TOPWE AK TIL ON: HN

BE

e! ie! eisgarantie tprreis Bestp Bes B 2 J hre keine Zinsen! 4 Jah

AU RA EIS -F GA

PR

ALLES!

1

1 Ausgenommen St Stressless Stressless, Musterring Musterring, Polstermarkt Polstermarkt, Werbeware sowie bereits reduzierte Artikel Artikel. 2 Ab einem Auftragswert von 500.– €. Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag, sowie dem Gesamtbetrag. Effektiver Jahreszins von 0,0% bei einer Laufzeit von 48 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 0,00% p.a. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs.3 AngV dar.

An der B49 (neben GLOBUS/HANDELSHOF) · Tel.: 06 41/9 22 04-0 Wohnwelt Dutenhofen GmbH & Co. KG Industriestraße 2 · 35582 Wetzlar-Dutenhofen

Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.30 –19.00 Uhr · Sa 9.30 –18.00 Uhr NEU! Donnerstag: bis 21.00 Uhr · durchgehend geöffnet! www.wohnwelt-dutenhofen.de

Millionen gewinnen.*

Jeden Mittwoch. Jeden Samstag.

* Gesamtgewinnsumme

Nur wer mitspielt kann gewinnen. Spielteilnahme ab 18 Jahren. LOTTO kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter: www.spielen-mit-verantwortung.de. Infotelefon: 0800 1 372700.


HSG INSIDE · AUSGABE 11 · 22. Februar 2012 · Nächster Gast

29

Nächster Gast: SG Flensburg-Handewitt Nächster Gegner in der Rittal Arena ist die Truppe der SG Flensburg-Handewitt. Die Holsteiner mussten im Kampf um die europäischen Startplätze zuletzt in Lemgo eine bittere Niederlage einstecken, doch nur einen Spieltag später gelang beim 32:29 gegen Göppingen die Rückkehr in die Erfolgsspur. Nichtsdestotrotz ist die Truppe um den einstigen Weltklassespieler Lubomir Vranjes mit viel Qualität bestückt. Zwar merkt man den Ausfall von Jacob Heinl – Mittelhandbruch – besonders in der Deckung, doch kommen die beiden Neuzugänge Kaufmann und Glandorf immer besser in Fahrt. Für die Gäste wären die Punkte in Wetzlar immens wichtig, trennen doch den zweiten und fünften der Liga gerade einmal vier Punkte. Im vergangenen Jahr machte Flensburg durch finanzielle Probleme und Einsparungen beim spielenden Personal ebenso von sich reden, wie bei der Trennung von Vater und Sohn Carlen, die beide in Richtung Hamburg wanderten. Mit der neuerlichen Personalpolitik geht so etwas wie ein Umbruch einher und die Holsteiner schicken sich an, den Anteil

deutscher Spieler deutlich zu erhöhen. Wie auch der heutige Gast aus Berlin, tanzt das Team von der Förde auch auf weiteren Hochzeiten. Europäisch stehen die Kaufmann, Glandorf und Co. im Achtelfinale und auch im DHB Pokal wäre mit einem Sieg gegen Zweitligist Neuhausen das Final Four sicher. Ob diese Mehrfach Belastung sowie die Nachwirkungen der EM den Gegnern der SG zum Vorteil gereichen bleibt abzuwarten. Ungelegen indes scheint der nächste Gast der HSG jedoch nicht zu sein, denken wir an die knappe und unglückliche Niederlage in der Verlängerung im Pokal zuletzt. Aber auch das Auftaktspiel im letzten Jahr lief für die HSG bei der knappen 28:29 Niederlage durchaus positiv. Die Fans dürfen sich also nicht nur auf ein Wiedersehen mit den Weltstars Mats Andersson, Karlsson, Egert und Svan Hansen oder das Wiedersehen mit den Ex-Wetzlarern Lars Kaufmann und Petar Djordjic freuen, sondern sicher auch auf eine enge und spannenden Partie, die dann hoffentlich unsere Jungs für sich entscheiden können. • Andreas Klotz

www.hsg-wetzlar.de

© Fotografie: Oliver Vogler | Gestaltung: www.first-art.de

PARTNER DER HSG WETZLAR.

HSG WETZLAR – SG FLEnSbuRG-HAndEWiTT Kein Pardon für Kaufmann & Co. ! Wir wollen die Punkte in Wetzlar behalten.

7. März 2012 20:15 Uhr RITTAL Arena Mittwoch

Ticket-Hotline: 0 64 41 / 2 00 05-20 · ticket@hsg-wetzlar.de


Immer am Ball!

Die Arena in Mittelhessen!

Hotel Blankenfeld · Im Amtmann 20 · 35578 Wetzlar · Tel. 06441/7870 Fax 06441/787-200 · info@hotel-blankenfeld.com · www.hotel-blankenfeld.com

IMPRESSUM: AUSGABE 11 · SAISON 2011/2012 Herausgeber:

15.02.2012 (Mi) Dr. med. Eckart von Hirschhausen

26.02.2012 (So) Roger Cicero & Band In diesem Moment

04.03.2012 (So) Paul Panzer – Hart Backbord – noch ist die Welt …

17.03.2012 (Sa) Hansi Hinterseer Europa-Tournee 2012

HSG Wetzlar Handball-Bundesliga Spielbetriebs GmbH & Co. KG Tel. 0 64 41 / 2 00 05-0 Visuelle Konzeption, Layout & Satz: first art Werbeagentur GmbH Redaktion: Björn Seipp, Andreas Klotz, Alexander Fischer Fotos: Oliver Vogler Druck: wd print + medien GmbH & Co. KG Auflage: 2.500 Exemplare

Tel. 06441 3819-222 Wolfgang-Kühle-Straße 1 35576 Wetzlar www.rittal-arena.de


BEGEISTERUNG FÜR MODE ERLEBEN SIE BEI

Es erwartet Sie Männermode von erstklassigen Markenherstellern, in fantastischer Auswahl und besten Qualitäten. Unser kompetentes Verkaufsteam berät und unterstützt Sie gerne bei der stilsicheren Umsetzung Ihres modischen Auftritts. Mit umfangreichen Serviceleistungen möchten wir Ihnen ein individuelles und angenehmes Einkaufserlebnis bieten.

Köhler • Die neue Dimension in Männermode Seltersweg 38 •Gießen • Tel. 0641 97572-0 • www.koehler24.de


www.licher.de

GEMEINSAM HANDBALL GENIESSEN. PA RTN E R D E R

A U S D E M H E R Z E N D E R N AT U R


HSG Inside #11 (22.02.2012)