Issuu on Google+

ŗýŗąŗ$.*)ŗöôõõĘöôõö

HSG WETZLAR – TUS N-LÜBBECKE Sonntag

11. Dezember 2011 17:30 Uhr RITTAL Arena

Dieses Spiel wird präsentiert von:

MIT EURER POWER ZUM NÄCHSTEN WICHTIGEN HEIMSIEG ! www.hsg-wetzlar.de www.facebook.com/HSGWetzlar


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Rückrunde

3

Termine stehen fest:

Rückrunden-Dauerkarte ab sofort erhältlich!

ann Max Muste5rm | Sitz 20 he Block D | Rei

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen und die Weihnachtszeit steht vor der Tür! Als optimales Geschenk am „Heiligen Abend“ erweist sich auch in diesem Jahr wieder die Rückrunden-Dauerkarte der HSG Wetzlar. Ab sofort können sich Fans, die noch kein Saisonticket für die Heimspiele der HSG Wetzlar besitzen, ihren Stammplatz in der RITTAL Arena sichern. In der Rückrunde, die bereits am vergangenen Mittwoch mit dem vorgezogenen Auswärtsspiel in Hildesheim begonnen hat, treten die Lahnstädter um Kapitän Nikolai Weber insgesamt acht Mal zu Hause an. Darunter sind sowohl Duelle mit den Spitzenteams aus Berlin, Flensburg und Hamburg als auch das Hessenderby gegen die MT Melsungen. Zudem empfangen die Grün-Weißen im neuen Jahr Frisch-Auf Göppingen, den TV Großwallstadt, TSV Hannover-Burgdorf und den SC Magdeburg in der RITTAL Arena. Die Rückrunden-Sitzplatz-

Dauerkarte ist bereits zum Preis von 122,00 Euro (Kategorie III) zu haben. Dabei sparen Fans 50,00 Euro im Gegensatz zum Kauf von Einzeltickets. StehplatzDauerkarten gibt es für die Ruckrunde bereits für 48,00 Euro (Studenten und Jugendliche bis 18 Jahre),

Erwachsene zahlen 86,00 Euro. Das Bestellformular für die Rückrunden-Dauerkarte steht auf der Homepage unter www.hsg-wetzlar.de zum Download bereit. Alle weiteren Infos gibt’s auch an der Tickethotline unter 0 64 41 / 2 00 05-20. Vor zehn Tagen hatten sich

die Vertreter der 18 deutschen Erstliga-Vereine in Hamburg getroffen, um auf der Liga-Versammlung unter anderem den Terminplan für die Rückrunde der Saison 2011/2012 zu besprechen. Auch für die HSG Wetzlar ergaben sich dabei einige Änderungen. ’

Datum

Uhrzeit

Spiel

Mi.

08. 02. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – FA Göppingen

Fr.

17. 02. 2012

19 : 45

TV Hüttenberg – HSG Wetzlar

Mi.

22. 02. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – Füchse Berlin

Sa.

03. 03. 2012

19 : 00

Bergischer HC – HSG Wetzlar

Mi.

07. 03. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – SG Flensburg-Handewitt

So.

11. 03. 2012

17 : 30

HBW Balingen-Weilstetten – HSG Wetzlar

Fr.

16. 03. 2012

19: 45

HSG Wetzlar – TV Großwallstadt

Di.

27. 03. 2012

20 : 15

Rhein-Neckar-Löwen – HSG Wetzlar

Di.

10. 04. 2012

20 : 15

HSG Wetzlar – TSV Hannover-Burgdorf

Sa.

21. 04. 2012

15 : 00

HSG Wetzlar - MT Melsungen

Sa.

28. 04. 2012

19 : 00

TBV Lemgo – HSG Wetzlar

Sa.

12. 05. 2012

19 : 00

TuS N-Lübbecke – HSG Wetzlar

Mi.

16. 05. 2012

20 : 15

THW Kiel – HSG Wetzlar

Sa.

19. 05. 2012

19 : 45

HSG Wetzlar – HSV Hamburg

Mi.

30. 05. 2012

20 : 15

VfL Gummersbach – HSG Wetzlar

Sa.

02. 06. 2012

16 : 30

HSG Wetzlar – SC Magdeburg

Inhaltsverzeichnis Rückrunde

3

Spielerposter

Impressionen

5

Tippspiel

16 - 17

Gästevorstellung

7

Portrait: Gennadij Chalepo

Tickets

9

HSG Fanshop

23

Spielplan & Bundesligatabelle

9

HSG-Maskottchen

25

HSG Mannschaft Saison 2011/2012

11

Rund um die HSG Wetzlar

27

Einladung für Ausbildungsvereine

13

Nächster Gast: VfL Gummersbach

29

HSG-Adventsgewinnspiel

15

Impressum

30

19 20 - 21


Ich bleib dabei ! Weil enwag auch vieles mit links macht.

Lars Friedrich Linkshänder der HSG Wetzlar

Hermannsteiner StraĂ&#x;e 1 35576 Wetzlar ¡ www.enwag.de

        


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Impressionen

5

Endlich wieder gewonnen:

Imposante Leistung gegen „Favorit“ TBV Lemgo !

r.

er Timo Salze

n: Spielmach

en Momente

Traf in wichtig

Kristjansson Kari Kristjan nkte „Geschafft“: ei wichtige Pu jubelt über zw Der „Matchw inner“: Torhü ter Nikola „Bobby“ Ma rinovic Diesmal treffsicher von Rechtsaußen: Peter Jungwirth

Die „Steine purzelten“: Kollektiver Jubel nach dem Heimsieg

„Mr. 100 Prozent“ geg

en Lemgo: Lars Frie drich beim Siebenmeter


Lufthansa Final Four 2012 Das st채rkste Handballevent der Welt

! Sei dabei s unter t e k c i T 1 201 liga.de s e d n u b Ab 02.11. l l a-handba t o y o t . w ww

05. / 06. Mai, O2 World Hamburg


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Gästevorstellung

7

HSG WETZLAR – TUS N-LÜBBECKE

VS.

„ Gauselmänner “ : Ein schlafender Riese !

Kader des TuS N-Lübbecke: Tor 1 Nikola Blažičko 21 Dario Quenstedt

1977 1989

KRO GER

Rückraum 6 Drago Vukovic 11 Kristian Erik Svensson 14 Malte Schröder 25 Daniel Svensson 26 Stephan Just 28 Arne Niemeyer

1983 1981 1987 1982 1979 1981

KRO SWE GER DEN GER GER

Außen 2 Nicolaas Verjans 18 Tomasz Tluczyński 85 Tim Remer

1987 1979 1985

NED POL GER

Kreis 3 Mattias Gustafsson 5 Frank Løke 9 Artur Siodmiak

1978 1980 1975

SWE NOR POL

Trainer Markus Baur

1971

GER

Herzlich Willkommen dem TuS N-Lübbecke und seinen Anhängern in der Wetzlarer RITTAL-Arena. Ein besonderer Gruß gilt an dieser Stelle dem Coach der Gäste, unserem ehemaligen Spielmacher Markus Baur. Im letzten Jahr schaffte „Schorsch“ mit dem TuS den Klassenerhalt und erhielt einen Folgevertrag, steht in diesem Jahr nach durchwachsenem Start aber bereits im gesicherten Mittelfeld der Liga. Auf und ab ging es bei den Gästen schon von je her und immer wieder waren es die Trainer, die zum Teil nur wenige Monate in Ostwestfalen „überlebten“. Nun versucht sich Baur! Die Abgänge der Spieler Alvanos (Balingen), Olafsson (Kielce), Hansen (Aarhus), Tesch (Gladbeck) sowie Milos Putera (TV Hüttenberg) vor der Saison schienen Lübbecke anfänglich große Probleme zu bereiten und ein 0:6-Start stand zu Buche. Langsam aber berappelten sich die „Gauselmänner“ und konnte die folgenden Heimspiele

sowie die Auswärtspartie beim Aufsteiger vom Bergischen HC knapp für sich entscheiden. Mit dem Heimspiel gegen die Rhein Neckar Löwen im November hatten es die Ostwestfalen, nach den Spielen gegen Magdeburg, den THW Kiel, sowie in Hamburg, Berlin und Flensburg zum sechsten Mal mit einem der Topclubs zu tun und sensationell siegten die BaurSieben gegen das Starensemble aus Mannheim, was dem Selbstvertrauen und Auftrieb gab – ein sicherer Heimsieg über Großwallstadt folgte. Im Duell Wetzlar gegen Lübbecke spricht die Statistik klar für die heimischen Grün-Weißen: Von 21 Spielen konnten elf gewonnen werden. Allerdings setzte es vergangene Saison gleich zwei Niederlagen. Somit heißt es heute wieder alle Konzentration und Kampfgeist in die Waagschale legen, um den Trend zu stoppen und die Punkte in Wetzlar zu behalten. ’ Andreas Klotz


0RGHUDWLRQXQG3UlVHQWDWLRQ '-±XQG5RDGLHYHUPLWWOXQJ 7RQXQG/LFKWWHFKQLN (YHQWSODQXQJ 7HOHIRQ (0DLOLQER[#NWEPXVLNFRP

0RELO :HEZZZNWEPXVLNFRP

6FKRQVHLW-DKUHQVHW]HQZLUXQVHU.|QQHQEHLGHQ+HLPVSLHOHQGHU+6*:HW]ODUXQWHU%HZHLV XQGYHUZDQGHOQDOV+DOOHQ'-µVGLH5LWWDO$UHQDLQHLQHQEURGHOQGHQ+H[HQNHVVHO

*HEXUWVWDJVIHLHU‡+RFK]HLW‡6RPPHUIHVW‡3URGXNWSUlVHQWDWLRQ 9HUHLQVIHLHU‡$EL)HWH‡6SRUWYHUDQVWDOWXQJHQXQGYLHOHVPHKU $XIJUXQGXQVHUHU(UIDKUXQJXQG%HJHLVWHUXQJVFKDIIHQZLUHLQHDQJHQHKPHXQG SURIHVVLRQHOOH$WPRVSKlUH


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Tickets · Spielplan & Bundesligatabelle

Saison 2011/12

Einzelkarte

9

Rückrundendauerkarte karte (Saison 2011/2012) 011/2012)

Sitzplätze: Kat. 1

EUR 29,50

EUR 165,00

Kat. 2 Block D, I, M, Q

Block J, K, L, I, M

EUR 24,50 0

EUR 150,00

Kat. 3 Block E, F, G, H, P

EUR UR 21,50

EUR 122,00

EUR 12,10

EUR 65,00

Kat. 3 Studenten, Jugendl. 8-18 Jahre e

AR– HSG WETZL 1/2012 SAISON 201

RMV. e auf allen Linien im Arena bis Betriebsend ngen sind möglich. und Rückfahrt zur RITTAL Fahrkarte für die Hinng · Kurzfristige Spielverlegu vor Spielbeginn als und die Hallenordnu ühle-Str. 1, 35576 Wetzlar · Es gelten die AGBs Eintrittskarte gilt 5 Stunden · RITTAL Arena, Wolfgang-K Wetzlar Bundesliga etzlar.de oder der Tagespresse ner des Kunden · HSG der Homepage www.hsg-w Veranstalter / Vertragspart entnehmen Sie bitte Den aktuellen Spieltermin

Stehplätze: SP 1

Erwachsene wachsene

EUR 15,50

EUR 86,00

SP 2

Studenten, Jugendl. 8-18 Jahre

EUR 8,00

EUR 48,00

Schwerbeschädigte (ab 50 %) erhalten je 2,00 EUR Nachlass · An der Abendkasse (je Ticket) wird ein Zuschlag fällig · Ticketpreise inkl. der gesetzl. Mehrwertsteuer und Vorverkaufsgebühr

Ticket-Hotline:

et@hsg-wetzlar.de 06441/20005-20 · tick

Datum

Uhrzeit Spiel

Punkte Spiele G

U

V

Sa. 03. 09. 2011

19 : 00

HSG Wetzlar – Eintracht Hildesheim

Ergebnisse sse 0:28 30: 28

Platz Mannschaft 1

THW Kiel

28 : 0

14

14

0

0 451 : 324

Tore

Diff. ff. 127

Sa. 10. 09. 2011

20 : 15

FA Göppingen – HSG Wetzlar

32:27 32 : 27

2

HSV Hamburg

22 : 4

13

11

0

2 414 : 344

70

Fr. 16. 09. 2011

19 : 45

HSG Wetzlar – TV Hüttenberg

28: 20 28:20

3

Füchse Berlin

21 : 5

13

10

1

2 389 : 350 389:350

39

So. 25. 09. 2011

17 : 30

Füchse Berlin – HSG Wetzlar

25: 23 25:23

4

SG Flensburg-Handew. 20 : 6

13

10 0

3 384 : 348 384:348

36

So. 02. 10. 2011

17 : 30

HSG Wetzlar – Bergischerr HC

33: 28 33:28

5

Rhein-Neckar Löwen

17 : 9

13

8

1

4 394 : 365 394:365

29

Sa. 08. 10. 2011

19 : 00

SG Flensburg-H. – HSG SG Wetzlar

36: 30 36:30

6

SC Magdeburg

14 : 12

13

7

0

6 394 : 371 394:371

23

Fr. 14. 10. 2011

19 : 45

HSG Wetzlar – HBW BW Balingen-Weilst.

23: 23 23:23

7

TBV Lemgo

14 : 12

13

7

0

6 374 : 378 374:378

-4

So. 23. 10. 2011

17 : 30

TV Großwallstadt stadt – HSG Wetzlar

28: 23 28:23

8

Frisch Auf Göppingen

14 : 12

13

7

0

: 349 6 344 344:349

-5

Fr. 28. 10. 2011

19 : 45

HSG Wetzlar tzlar – Rhein-Neckar-Löwen

27: 33 27:33

9

TuS N-Lübbecke

14 : 14

14

7

0

7 407 : 406 407:406

1

Sa. 12. 11. 2011

19 : 00

TSV Hann.-Burgdorf – HSG Wetzlar

30: 24 30:24

10

MT Melsungen

13 : 15

14

5

3

6 412 : 414 412:414

-2

Mi. 16. 11. 2011

20 : 15

HSG Wetzlar – THW Kiel

24: 28 24:28

11

HBW Balingen-Weilst. 11 : 13

12

5

1

6 303 : 328 -25 303:328

So. 27. 11. 2011

17 : 300

MT Melsungen – HSG Wetzlar

30: 30 30:30

12

HSG Wetzlar

10 : 16

13

4

2

7 354:370 354 : 370 -16

So. 04. 12. 2011

177:30 : 30

HSG Wetzlar – TBV Lemgo

32: 29 32:29

13

TV Grosswallstadt adt

9 : 17

13

4

1

8 336:359 336 : 359 -23

Mi. 07. 12. 2011

20 : 15 20:15

Eintracht Hildesheim – HSG Wetzlar

0: 0 0:0

14

TSV Hannover-Burgdorf over-Burgdorf 9 : 17

13

4

1

8 385 : 419 -34 385:419

So. 11. 12. 201111

17 : 30 17:30

HSG Wetzlar – TuS N-Lübbecke

0: 0 0:0

15

Bergischer scher HC

8 : 18

13

4

0

9 377 : 404 -27 377:404

Sa. 17. 12. 2011 2.2011

15 : 00 15:00

HSV Hamburg – HSG Wetzlar

0: 0 0:0

16

VFL FL Gummersbach

7 : 19

13

3

1

9 376 : 430 -54 376:430

Mi. 21. 12. 2011 21.12.2011

20 : 15 20:15

HSG Wetzlar – VfL Gummersbach

0: 0 0:0

17

TV Hüttenberg

3 : 23

13

1

1

11 326 : 399 -73 326:399

Di. 27. 27.12.2011 12. 2011

20:15 20 : 15

SC Magdeburg – HSG Wetzlar

0:0 0: 0

18

Eintracht Hildesheim

2 : 24

13

1

0

356:418 12 356 : 418 -62 Stand 06.12.2011


˜³½³¸¥d ˆ©¹¸·§¬°¥²¨ Ž©¸¾¸dŠ¥²d»©¶¨©²

˜““˜…d ˜“™‡Œdjd‹“d ±­¸

dd ³§¥°d—©¥¶§¬

ˆ©¶d²©¹©d¥¶­·rd™²·§¬°¥«¦¥¶d«©²­¥°rd .XU]YRUP6SLHOXQG,KU)DQVKLUWSDVVWQLFKWPHKU".HLQ3UREOHP0LWGHP1DYLJDWLRQVV\VWHP 7R\RWD 7RXFK *R70  LQNOXVLYH *RRJOH /RFDO 6HDUFK ILQGHQ 6LH GHQ Q£FKVWHQ )DQVKRS PLW DOOHQ)DQDUWLNHOQ,KUHV9HUHLQVŘLQNOXVLYHZHLWHUHU,QIRUPDWLRQHQ'HUQHXH<DULV-HW]WEHL ,KUHP7R\RWD3DUWQHUWR\RWDGH\DULV

.UDIWVWRIIYHUEUDXFK<DULVLQONPNRPELQLHUWŘ LQQHURUWVŘDXžHURUWVŘ &2DŽ(PLVVLRQHQLQJNPNRPELQLHUWYRQ ŘQDFKGHPYRUJHVFKULHEHQHQ(80HVVYHUIDKUHQ 2SWLRQDODE<DULV/LIH


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · HSG Mannschaft Saison 2011 / 2012

Alois Mraz

15

21

16

98

2

7

8

Gennadij Chalepo

Lukas Loh

Geburtstag: 02.01.1969 Position: Trainer Nationalität: GER

Geburtstag: 22.01.1989 Position: LA Nationalität: GER

Philipp Müller

Geburtstag: 29.08.1976 Position: Tor Nationalität: AUT

Geburtstag: 19.09.1984 Position: RL Nationalität: GER

18

Ben Christian

Giorgis Chalkidis

Geburtstag: 19.03.1993 Position: Tor Nationalität: GER

Geburtstag: 13.05.1977 Position: KM Nationalität: GRE

20

Nikolai Weber

Steffen Fäth

Geburtstag: 25.10.1980 Position: Tor Nationalität: GER

Geburtstag: 04.04.1990 Position: RL Nationalität: GER

23

Kevin Schmidt

Tobias Hahn

Geburtstag: 20.04.1988 Position: LA Nationalität: GER

Geburtstag: 23.07.1987 Position: RA Nationalität: GER

26

Christian Rompf

Adnan Harmandic

Geburtstag: 24.12.1986 Position: LA Nationalität: GER

Geburtstag: 28.06.1983 Position: RM Nationalität: BIH

28

Timo Salzer

Lars Friedrich

Geburtstag: 21.01.1984 Position: RM Nationalität: GER

Geburtstag: 23.04.1985 Position: RR Nationalität: GER

Geburtstag: 07.05.1979 Position: RR Nationalität: SVK

Peter Jungwirth

13

17

Nikola Marinovic

Daniel Valo

9

Geburtstag: 08.09.1978 Position: RM Nationalität: CZ

Geburtstag: 29.09.1987 Position: RA Nationalität: GER

29

Kari Kristjan Kristjansson

Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de

46

Geburtstag: 24.10.1984 Position: KM Nationalität: ISL

11

Michael Stoppel www.michael.stoppel.ergo.de


Ihre zuverlässigen Partner für Entsorgung & Recycling Rohprodukte-Großhandlung · Shredderanlage Pressbetrieb · Groß-Schere · Metalle

Rohstoff-Verwertung GmbH

Emil Keilich Wetzlar GmbH & Co. KG

Am Taubenstein 35583 Wetzlar Telefon: 0 64 41/94 47-0 Telefax: 0 64 41/94 47-25 E-Mail: info@rvw-wetzlar.de Internet: www.rvw-wetzlar.de

Bahnhof-Nordseite 35576 Wetzlar Telefon: 0 64 41/93 83-0 Telefax: 0 64 41/93 83-30 E-Mail: info@keilich-wetzlar.de Internet: www.keilich-wetzlar.de

Alleinvertrieb durch:

Reichold Feinkost GmbH . www.feinkost-dittmann.de


HSG INSIDE ¡ AUSGABE 7 ¡ 4. Dezember 2011 ¡ Einladung fßr Ausbildungsvereine

13

AuĂ&#x;ergewĂśhnliche Aktion:

Einladung fĂźr Ausbildungsvereine Wie viele Stunden Trainingsarbeit braucht es, um aus einem handballerisch talentierten Kind oder Jugendlichen einen Bundesligaspieler zu machen? Hunderte? Tausende? Eine Frage, die sicherlich nicht allgemeingĂźltig beantwortet werden kann â&#x20AC;&#x201C; wenn gegebenenfalls aber Vereinsverantwortliche darĂźber Auskunft geben kĂśnnen, dann zum Beispiel jene, die die aktuellen Erstligaspieler der HSG Wetzlar von Kindesbeinen an gefĂśrdert haben.

Ihre ersten handballerischen Gehversuche machten beispielsweise Kevin Schmidt beim TV Mainzlar, Timo Salzer beim TSV Asperg, Peter Jungwirth beim TV Kornwestheim oder Nikolai Weber bei der HSG MĂźnzenberg/Gambach. Dort wurde ihnen vor allem der SpaĂ&#x; am Handballsport vermittelt, danach Technik und Taktik geschult und letztlich auch mit viel Aufwand das Talent gefĂśrdert. â&#x20AC;&#x17E;Heute kann man in diesen Vereinen stolz darauf sein, solche Spieler hervorgebracht zu habenâ&#x20AC;&#x153;, so der GeschäftsfĂźhrer der HSG Wetzlar, BjĂśrn Seipp, der allerdings nicht unerwähnt lassen mĂśchte, dass gerade die kleineren Vereine in der Peripherie vieler Bundesligisten zu wenig von ihrer bis dato geleisteten Ausbildungsarbeit profitieren. â&#x20AC;&#x17E;Ganz im Gegenteil: Die abgebenden Vereine erhalten heute zum einen keine AusbildungsvergĂźtung mehr, die noch vor wenigen Jahren zu entrichten war, und zum anderen kĂśnnen sie schlimmstenfalls ohne ihre besten Akteure keine spielfähige Mannschaft mehr stellen.â&#x20AC;&#x153; Schon heute versucht die HSG Wetzlar deshalb Ver-

eine in der Region, die eine engagierte Jugendarbeit betreiben, zu unterstĂźtzen â&#x20AC;&#x201C; beispielsweise durch das Leistungszentrum Mittelhessen, in dem Talente aus Mittelhessen eine ZusatzfĂśrderung erhalten. â&#x20AC;&#x17E;An diesem Wochenende mĂśchten wir uns aber einmal explizit bei den Clubs bedanken, die unseren vielen deutschen Erstligaprofis das Handballspielen im Kindesalter beigebracht haben. Deshalb haben wir Jugendteams und Trainer dieser Vereine zum Heimspiel gegen den TuS N-LĂźbbecke in die RITTAL Arena eingeladenâ&#x20AC;&#x153;, so BjĂśrn Seipp, der sich ganz besonders darĂźber freut, dass selbst der TSV Asperg und der TV Kornwestheim (Baden-WĂźrttemberg) die Einladung angenommen haben und mit Bussen zum Spiel angereist sind. â&#x20AC;&#x17E;Die Einladung ist eine tolle Geste, fĂźr die wir uns im Namen unsere Kinder und Jugendlichen sehr herzlich bedankenâ&#x20AC;&#x153;, so Alois Rautschka, Abteilungsleiter Handball des TV Petterweil, bei dem JugendnationaltorhĂźter Ben Christian seine ersten Bälle hielt. â&#x20AC;&#x17E;NatĂźrlich sind die Kids be-

geistert und haben sich ungemein auf den heutigen Tag gefreut!â&#x20AC;&#x153;

sehr gut an und der GroĂ&#x;teil der Clubs ist daâ&#x20AC;&#x153;, verrät BjĂśrn Seipp.

Neben Teams aus Asperg, Konrwestheim und Petterweil haben die HSGVerantwortlichen auch

Selbstverständlich bekommen die Jugendlichen aller anwesenden Vereine nach dem Spiel die MÜglichkeit

Freuen sich ßber Besuch von ihren Heimatvereinen: Nikolai Weber und Steffen Fäth.

Kinder und Jugendliche des TV Goldstein (Steffen Fäth), TV Mainzlar (Kevin Schmidt), Haspo Bayreuth (Philipp MĂźller), HSG LanggĂśns/Dornholzhausen (Christian Rompf), SG Wallau (Tobias Hahn), HSG M Ăź n ze n b e rg /G a m b a c h (Nikolai Weber) und TSV Altenwalde (Lars Friedrich) eingeladen. â&#x20AC;&#x17E;Leider konnten wegen des laufenden Spielbetriebs nicht alle Vereine zusagen, aber die Einladung kam generell

mit dem jeweiligen HSGProfi aus ihrem Verein zu sprechen, sich Autogramme zu holen oder Fotos zu schieĂ&#x;en. â&#x20AC;&#x17E;Ich freue mich auf das Wiedersehen mit den Trainern und Kindern aus meinem Heimatverein und werde mir natĂźrlich ganz besonders viel Zeit fĂźr sie nehmenâ&#x20AC;&#x153;, so HSGRechtsauĂ&#x;en Peter Jungwirth. Unter den Gästen aus Kornwestheim sind auch Jungwirths BrĂźder Hans und Jakob. Â&#x2019;


ie p s m i He

l

zla t e W f端r

Hessentags-Shop ab sofort online!

r


HSG INSIDE · AUSGABE 7 · 4. Dezember 2011 · HSG-Adventsgewinnspiel

15

Mitmachen und gewinnen:

HSG-Adventsgewinnspiel auf Facebook! Beachtliche 1.300 Freunde haben bereits auf der neuen Facebook-Fanpage der HSG Wetzlar den „Gefällt mir!“-Button gedrückt und informieren sich dort täglich über News rund um die HSG Wetzlar, teilen ihre Meinung mit oder stimmen über allgemeine Fragen ab. Jetzt, in der beschaulichen Adventszeit, können die Facebook-Freunde des Vereins auf www.facebook. com/hsgwetzlar tolle Preise gewinnen, denn die HSG Wetzlar veranstaltet dort seit dem 1. Dezember 2011

ein attraktives Adventsgewinnspiel, das am Heiligen Abend endet. Jeden Tag lockt ein Gewinn für diejenigen Facebook-Freunde, die eine knifflige Frage rund um die HSG Wetzlar richtig beantworten. So zum Beispiel „Welchen Ausbildungsberuf hat Kapitän Nikolai Weber erlernt?“ Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los. „Mitmachen ist also ganz einfach“, verrät Marketing-Mitarbeiter Alexander Finke, der die Idee hatte. „Es ist schon toll zu sehen, wie viele HSG-

Fans sich tagtäglich beteiligen und vor allem, was unsere treuen Anhänger alles über unseren Verein wissen.“ An dieser Stelle gilt es auch den vielen Partnerunternehmen der HSG Wetzlar zu danken, die die 24 Preise zur Verfügung gestellt haben. Darunter sind

Wo der Teamgeist stimmt … läuft es rund und es kann Großes geleistet werden! Das gilt im Sport genauso wie für unsere »Mannschaft« am Bau. Fordern Sie uns und sehen, dass bei uns nicht nur der Teamgeist stimmt.

u.a. Gutscheine (wie für eine Brauerei-Besichtigung beim Hauptsponsor Licher), Eintrittskarten für Veranstaltungen in der RITTAL Arena oder Fußball-BundesligaSpiele sowie eine Nespresso-Kaffeevollautomat. ’

Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten Holzrahmenbau + Innenausbau Industriebauten + Spenglerarbeiten Dämmungs- und Fassadenarbeiten Energetische Sanierungen + Abbruchund Gerüstbauarbeiten + Photovoltaik Dachflächenfenster Sandusweg 10, 35435 Wettenberg Telefon (06 41) 877 30 60 E-mail: info@kai-laumann.de www.kai-laumann.de


20

13. 05. 1977 路 1,96 m 路 Kreis

Giorgos Chalkidis


MICHAEL SCHUMACHER SETZT SEIT VIELEN JAHREN AUF ROSBACHER KLASSISCH UND MEDIUM einzigartiges 2:1-Ideal-Verhältnis von Calcium zu Magnesium

www.rosbacher.com

„Alles gegeben – und alles bekommen.“

Empfohlen vom Institut für Sporternährung e. V., Bad Nauheim

ideal für die körperliche Leistungsfähigkeit im Verhältnis zwei Teile Calcium zu einem Teil Magnesium erfolgt eine optimale Mineralstoffzufuhr


HSG INSIDE ¡ AUSGABE 8 ¡ 11. Dezember 2011 ¡ Tippspiel

19

VIP-Tippspiel HSG Wetzlar Die Regeln des Tippspiels sind einfach: Â&#x2019;Richtige Tendenz (Sieg, Unentschieden, Niederlage) = 1 Punkt Â&#x2019;@WQVbWUSBS\RS\hc\RB]`RWTTS`S\h+!>c\YbS Â&#x2019;9][^ZSbb`WQVbWUS`3`USP\WabW^^+#>c\YbS

Wir wĂźnschen allen Teilnehmern am Tippspiel viel Erfolg!

TIPP !( %

TIPP &( "

TIPP !( %

TIPP $( "

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 10

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 6

Volker BoufďŹ er ;7\WabS`^`waWRS\b6SaaS\

Dr. Lars Witteck

Wolfram Dette

@SUWS`c\Ua^`waWRS\bRSa @SUWS`c\Ua^`waWRWc[a5WSÂ&#x201D;S\

=PS`PÂ&#x152;`US`[SWabS` RS`AbORbESbhZO`

Wolfgang Schuster :O\R`Ob:OV\2WZZ9`SWa

TIPP %( $

TIPP !( $

TIPP %( !

TIPP !!( $

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 4

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Rainer Noll

Klaus-JĂśrg MulďŹ nger

Dr. Peter Hanker

Bernd Michael Matt

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S` :WQVS`>`WdObP`OcS`SW

D]`abO\Rad]`aWbhS\RS` A^O`YOaaSESbhZO`

D]`abO\Raa^`SQVS` D]ZYaPO\Y;WbbSZVSaaS\

Bereichsleiter Marketing >A20O\Y6SaaS\BVÂ&#x152;`W\US\S5

TIPP !!( %

TIPP !( &

TIPP '( %

TIPP ! ( &

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 4

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 8

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Walter HĂśgler

Lars Steinheider

Volker Georg

Katja Reinhardt

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S` 0cRS`ca3RSZabOVZ5[P6

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S` 0cRS`ca5caa5[P6

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S` 5S]`U5[P6

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S`W\ Âż`abO`bES`PSOUS\bc`5[P6

TIPP !( &

TIPP &( "

TIPP #(

TIPP &( $

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 9

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 7

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 8

Uwe Schneider

Manfred RĂźhl

Dieter Kraus

Martin Schäfer

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S` 5`W[[B]c`WabWYESbhZO`

9O\hZSW C\Â&#x152;bhS`EOU\S`ES`RW\U

7\VOPS` 2WSbS`9`Oca/cb][ObS\

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S` 4]`R/cb]VOcaAQVwTS`

TIPP $(

TIPP &( %

TIPP !( #

TIPP %( #

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 7

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 8

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 3

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 4

Sven Martens

Norbert Weber

Axel Schaaf

Hubert Dotzauer

Center Manager 4]`c[ESbhZO`

0SW`Oba[WbUZWSR 6A5ESbhZO`

5SaQVwTbaTÂ&#x152;V`S`AQVOOT AO[Sa5[P61]95

0SW`Oba[WbUZWSR 6A5ESbhZO`

TIPP %( $

TIPP ! ( &

TIPP !( %

TIPP '( &

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 7

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 8

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 5

Punktestand \OQVRS[ %6SW[a^WSZ( 4

Rainer Stallmach

Rainer Dotzauer

9O\hZSW 0Â&#x2021;V[AbOZZ[OQV

0SW`Oba[WbUZWSR 6A5ESbhZO`

Andreas Joneck ;O\OUS[S\b@AD:OV\2WZZ

Antonio Pardo /cTaWQVba`Ob[WbUZWSR 6A5ESbhZO`


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Portrait

20

OFT UNTERSCHÄTZT, ABER BEHARRLICH UND ZIELSTREBIG Trainer Gennadij Chalepo Gennadij Chalepo hat seinen Weg gemacht: Vom Nationalspieler zum Europapokalsieger, vom Jugendcoach zum Trainer in der vermeintlich stärksten Liga der Welt. Oft unterschätzt, aber beharrlich und zielstrebig. Seit Ende Oktober 2010, seit dem überraschenden Wechsel von Michael Roth zur finanziell deutlich potenteren MT Melsungen, hat der 42-jährige das Sagen beim Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar. Und eine äußerst brauchbare Bilanz vorzuweisen, die im souveränen Klassenerhalt am Ende der Saison 2010/11 gipfelte. Für Weißrussland bestritt der in Gomel aufgewachsene und sportlich bei SKA Minsk groß gewordene Gennadij Chalepo 72 Länderspiele, bei TuRu Düsseldorf sammelte er unter Coach Horst Bredemeier und an der Seite von Richard Ratka und Torwart Michal Barda erste Auslandserfahrung, mit dem TuS Nettelstedt wurde er zweimal City-Cup-Sieger, bei der HSG Wetzlar, zu der er im Jahre 2000 nach zwei eher unglücklichen Spielzeiten beim TBV Lemgo und beim HSV Düsseldorf kam, war er einst unter Coach Velimir Petkovic einer der Garanten für den Liga-Verbleib. Der bis heute Bestand hat und für den der 130-Kilo-Mann alles gegeben hat. ’ (afi)

Wir sind immer für Sie da. Und betreuen Sie kompetent in allen Versicherungs- und Finanzfragen. Generalagentur

Michael Stoppel Buchenweg 1, 35638 Leun Mobil: 0177 / 2462870 michael.stoppel@ergo.de


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Portrait

Gennadij Chalepo im Gespräch 1. Warum sind Sie Handballer geworden? ich bin spontan als Kind mal zu einem Training gegangen und Handball hat mir von Anfang an gefallen. 2. Mit wem möchten Sie gerne noch einmal in einer Mannschaft spielen? Meine Zeit als Spieler ist abgelaufen. 3. Wenn Sie ins Ausland wechseln würden, dann in erster Linie nach ...? ... Spanien. .4. Im Handball dringend reformiert werden muss ? ... die Angriffszeit. Sie sollte auf 40 sec. begrenzt sein. 5. Wenn Sie nichts mit Handball zu tun haben, beschäftigen Sie sich mit? … meiner Familie, Reisen

und Essen. 6. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Da kann noch einiges kommen, zum Beispiel mit der HSG Wetzlar Deutscher Meister werden. 7. Als Kind wollten Sie immer werden wie …? ... Michael Jordan. 8. Mit wem würden Sie gerne mal einen Tag lang tauschen? Mit Abramovic. 9. Worüber können Sie sich ärgern? Über leichtsinnig verlorene spiele. 10. Ihr Lieblingsgericht ist? Nudeln mit selbstgemachtem Pesto von meiner Frau. 11. Wenn Sie den Fernseher einschalten, läuft am liebsten? ... Komödien.

!

21

12. Welche Lebensplanung haben Sie, sportlich wie privat? Ich möchte gesund und he Verletzunohne sportliche gen bleiben. Privat bleibt tssache. ’ jedoch Privatssache. afi

> first ar t Werbeagentur

Kommunikation ist mehr als Sprache — wir setzen Zeichen! Als Agentur für Markenführung und integrierte Kommunikation betreuen wir seit 1995 namhafte internationale Unternehmen und Marken — von der Strategie über Branding und Corporate Design bis zur Implementierung in allen Kommunikationsfeldern. kreativ — professionell — nachhaltig Als Lead-Agentur setzen wir unser Know-how und unsere Manpower nun bereits in der dritten Saison für die HSG Wetzlar ein.

first art Werbeagentur GmbH Georg-Philipp-Gail-Straße 8 // D-35394 Gießen 06 41 . 9 79 77 00 // kontakt@first-art.de // www.first-art.de


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · HSG Fanshop

23

OP HSG FANSH entszeit! HSG Wetzlar „goes“ Adv

Bestell-Hotline: 06441/20005-20 oder in unserem neuen Online-Shop unter: http://shop.hsg-wetzlar.de

Unser Schnäppchen des Monats : statt 49,90 Euro nur

35,00 Euro

Wir lieben perfekte Formen.

HSG Fan-Trikot weiß Größen 128-176 und S-XXXL

35,00 Euro

BRUNO BECKER Dreherei und Metallbearbeitung GmbH

Besuchen Sie uns auf Facebook! Erleben Sie aktuelle Spielstände und Ergebnisse, News, Veranstaltungen und angeregte Diskussionen!

www.facebook.com/HSGWetzlar

Industriestraße 6 35582 Wetzlar (Dutenhofen) Fon 06 41 / 9 22 06 - 0 Fax 06 41 / 9 22 06 - 19 info@brunobecker.de www.brunobecker.de


<ZbZ^chVbZg[da\gZ^X]###

:aZ`igdiZX]c^` H^X]Zg]Z^ihiZX]c^` HX]VaiVcaV\ZcWVj GVjbaj[iiZX]c^` @a^bV"jcY@~aiZiZX]c^` =Z^ojc\h"jcYHVc^i~giZX]c^` JblZaiiZX]c^` :gcZjZgWVgZ:cZg\^Zc >I"9^ZchiaZ^hijc\Zc EZghdcVaY^ZchiaZ^hijc\Zc lll#ajZX`"\gjeeZ#YZ


HSG INSIDE ¡ AUSGABE 8 ¡ 11. Dezember 2011 ¡ HSG Maskottchen

25

Unser Biber ist getauft:

HSG-MASKOTTCHEN HEISST â&#x20AC;&#x17E; KARLCHENâ&#x20AC;&#x153; ! Er kann jonglieren, auf dem Ball tanzen, Skateboard und Einrad fahren, auf der Torlatte einen waghalsigen Spagat und allen voran richtig gut Stimmung machen â&#x20AC;&#x201C; der HSG-Biber.

Mittlerweile sind die Auftritte des neuen Maskottchens der HSG Wetzlar ein echtes Highlight bei den Heimspielen in der RITTAL Arena. Jetzt darf sich der grĂźnweiĂ&#x;-blaue Biber auch Ăźber einen Namen freuen. Ă&#x153;ber diesen hatten die HSG-Verantwortlichen zuletzt gemeinsam mit Sponsor Kai Laumann (Kai Laumann Zimmereiund Bedachungs GmbH aus Wettenberg) auf der Vereinshomepage, auf Facebook und mit MitmachCoupons im Hallenheft

abstimmen lassen. â&#x20AC;&#x17E;Es hat uns begeistert, wie viele Fans an der Abstimmung teilgenommen haben. Das zeigt auch, wie beliebt und akzeptiert unser Biber in der HSG-Familie ist und das nicht nur bei den kleinsten Zuschauernâ&#x20AC;&#x153;, so HSG-GeschäftsfĂźhrer BjĂśrn Seipp. Am Ende war das â&#x20AC;&#x17E;Votingâ&#x20AC;&#x153; eindeutig. Knapp 75 Prozent aller Fans, die abgestimmt hatten, entschieden sich fĂźr den Namensvorschlag â&#x20AC;&#x17E;Karlchenâ&#x20AC;&#x153;. Die Gewinner der Hauptpreise werden heute vor dem Spiel in der Halle bekannt gegeben.

â&#x20AC;&#x17E;Ein richtig toller N a m e â&#x20AC;&#x153; , freut sich â&#x20AC;&#x17E;Karlchenâ&#x20AC;&#x153;. â&#x20AC;&#x17E;Vielen Dank an alle die mitgemacht und mir meinen Namen gegeben haben, den ich ab dem heutigen Spiel mit sehr viel Stolz auf meinem grĂźn-weiĂ&#x;en HSG-Trikot tragen werde.â&#x20AC;&#x153; Beim letzten Heimspiel gegen den TBV Lemgo hatte die Paten

Kai Laumann und SĂśhnchen Nik, BjĂśrn Seipp sowie Kirsten Bepler und Uli Moser (vom Fan-Club G r Ăź n -We i Ă&#x; ) das Maskottchen feierlich getauft â&#x20AC;&#x201C; wie es sich gehĂśrt mit der HSG Wetzlar-Flagge. Demnächst will Karlchen die Mannschaft und Fans sogar zu ausgewählten Auswärtsspielen begleiten, um zu helfen, dass die HSG Wetzlar weiter wichtige Punkte fĂźr den Klassenerhalt sammelt. â&#x20AC;&#x17E;Zusammenkommen ist

Quelle: Wetzlarer Neue Zeitung

ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg. Ich freue mich auf eine lebendige Partnerschaftâ&#x20AC;&#x153;, so Sponsor Kai Laumann, dem die HSG Wetzlar an dieser Stelle noch einmal fĂźr sein M a s ko t tc h e n - E n g a g e ment dankt.Â&#x2019;


TRIactive® run Die Schuheinlage für Freizeit und Sport.

Brückenstraße 2 · 35576 Wetzlar Tel. 06441-45205 · FAX 06441-48960 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr Bewegung erleben: www.bauerfeind.com

+ġ+(Čŏ %!ŏ +*01.ý/$!ŏ1* ŏ %!ŏ 5*)%/$!ŏ!((!ŏ/%* ŏ !%*#!0.#!*!ŏ$106).'!*ŏ !.ŏ$!ŏ+ġ+(ŏ+),*5ċŏ +ġ+(ŏ%/0ŏ'+û!%*$(0%#ċ

GenuTrain® Stabilisierend fürs Knie.

www.finanzselect.de

UNS! KOMMEN SIE ZU

Wir sorgen für Durchblick ... Bei Ihren Versicherungen! Garbenheimerstr. 30 | 35578 Wetzlar | Tel.: 0 64 41/50 00 - 40 | Fax: 0 64 41/50 00 - 471 | info@finanzselect.de | www.finanzselect.de


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Rund um die HSG Wetzlar

27

Rund um die HSG Wetzlar:

Niko Weber ist „Sportler des Jahres“!

Einen Tag nach dem Heimsieg über den TBV Lemgo durfte sich Torhüter Nikolai Weber noch einmal freuen. Der 31jährige Torhüter wurde von der Stadt Wetzlar und dem Sportkreis 13 am Montagabend mit dem Preis „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet. Letztlich ließ Weber (26,4 Prozent der Internet abgegebenen Stimmen) im Casino der Sparkasse sogar Turn-Star Fabian Hambüchen hinter sich, der auf Platz 3 landete. Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres belegte die HSG Wetzlar den dritten Platz. Grund zur Freude gab es am Dienstag auch für Junioren-Weltmeister Steffen Fäth. Der Rückraumspieler verlängerte seinen Vertrag bei der HSG Wetzlar vorzei-

tig bis zum 30. Juni 2014. „Ich fühle mich in Wetzlar unheimlich wohl und sehr gut aufgehoben“, so Fäth. „Es ist schön zu wissen, dass der Verein auch in der Zukunft auf mich baut.“ Frankfurter Würstchen vor dem Apple Store in New York auf der Fifth Avenue verteilen – das mussten die Brüder Christopher und Andreas Müller im Auftrag von HIT RADIO FFH. Die beiden Solmser hatten die ungewöhnliche Reise im FFH-Programm gewonnen. Unser Fanclub-Mitglied Andreas Müller nutzte natürlich die Gelegenheit, um auf dem Times Square ein persönliches grün-weißes Erinnerungsfoto zu schießen.


· seniorengerecht · familienfreundliche Atmosphäre · generationenübergreifender Service

An der B49 (neben GLOBUS/HANDELSHOF) Tel.: 06 41/9 22 04-0 Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.30 –19.00 Uhr Sa 9.30 –18.00 Uhr durchgehend geöffnet! www.wohnwelt-dutenhofen.de

Millionen gewinnen.*

Jeden Mittwoch. Jeden Samstag.

* Gesamtgewinnsumme

Nur wer mitspielt kann gewinnen. Spielteilnahme ab 18 Jahren. LOTTO kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter: www.spielen-mit-verantwortung.de. Infotelefon: 0800 1 372700.


HSG INSIDE · AUSGABE 8 · 11. Dezember 2011 · Nächster Gast

29

Nächster Gast:

VfL Gummersbach Sie sind, neben dem TV Großwallstadt, der Altmeister der Liga und mit Fug und Recht als Dinosaurier zu bezeichnen. Der VfL Gummersbach blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück und ist die Wiege oder Heimat von vielen berühmten Weltklassehandballern gewesen und geworden. Doch derzeit befinden sich die Oberbergischen in einer wirtschaftlich uns sportlich schwierigen Situation. So musste Geschäftsführer Axel Geerken (Foto) zu Rundenbeginn eine Etatlücke von gut zwei Millionen Euro stopfen und dies binnen kürzester Zeit. Dies gelang dem VfL einmal mehr und so entging der Gast der „Pleite“ und dem Aus im bezahlten Handball. Auch die Erfolge in den europäischen Wettbewerben in den vergangen Jahren konnten die wirtschaftliche Schieflage nicht mindern und trotz der sehr guten internationalen Leistungen sehen sich die Gummersbacher in dieser Spielzeit mit dem Kampf um den Klassenerhalt konfrontiert. Resultat der Niederlage im Derby gegen den Bergischen HC und dem zwischenzeitlichen Abrutschen

auf einen Abstiegsplatz: Trainer Sead Hasanefendic wurde freigestellt! Sein „Co“ Emir Kurtagic übernahm. „Das wir eine sehr schwere Runde vor uns haben, das war und ist uns allen bewusst“, betont Axel Geerken immer wieder, der zuletzt noch einmal Geld in die Hand nahmen und mit dem kroatischen Nationalspieler Goran Sprem einen erfahrenen Neuzugang verpflichtete, um der Mannschaft mehr Qualität zu geben. Zudem plant Geerken bereits für die Zukunft. Spätestens ab der kommenden Spielzeit wird Jan Gorr (aktuell noch beim TV Hüttenberg) das Trainerzepter im Oberbergischen schwingen. Ob ihm einige Spieler aus der „Handkäs-Metropole“ folgen werden, bleibt abzuwarten. Für die HSG Wetzlar zählt das alles nicht, sondern nur das „Hier und Jetzt“. Gegen den VfL heißt es, den Heimerfolg aus der vergangenen Runde zu wiederholen. Bei der derzeitigen Tabellenlage wären das enorm wichtige Punkte gegen einen direkten Mitkonkurrenten und diese könnten im Sommer nächsten Jahres „Gold wert sein“. ’ Andreas Klotz

www.hsg-wetzlar.de

© Fotografie: Oliver Vogler | Gestaltung: www.first art.de

PARTNER DER HSG WETZLAR.

HSG WETZLAR – VFL GUMMERSBACH

Dieses Spiel wird präsentiert von:

Die Punkte bleiben in Wetzlar ! Mit Eurer Unterstützung zum erfolgreichen Jahresabschluss in der TOYOTA-Handball-Bundesliga.

Mittwoch 21.

Dezember 2011

20:15 Uhr RITTAL Arena Ticket-Hotline: 0 64 41 / 2 00 05-20 · ticket@hsg-wetzlar.de


Immer am Ball! Die Arena in Mittelhessen!

Hotel Blankenfeld · Im Amtmann 20 · 35578 Wetzlar · Tel. 06441/7870 Fax 06441/787-200 · info@hotel-blankenfeld.com · www.hotel-blankenfeld.com

IMPRESSUM: AUSGABE 8 · SAISON 2011/2012

Herausgeber:

16.01.2012 (Mo) TUI Feuerwerk der Turnkunst – Best of …

18.01.2012 (Mi) Mother Africa Circus der Sinne

19.01.2012 (Do) Atze Schröder Schmerzfrei

25.01.2012 (Mi) Martin Rütter Hund–Deutsch/Deutsch–…

HSG Wetzlar Handball-Bundesliga Spielbetriebs GmbH & Co. KG Tel. 0 64 41 / 2 00 05-0 Visuelle Konzeption, Layout & Satz: first art Werbeagentur GmbH Redaktion: Björn Seipp, Andreas Klotz, Alexander Fischer Fotos: Oliver Vogler Druck: wd print + medien GmbH & Co. KG Auflage: 2.500 Exemplare

Tel. 06441 3819-222 Wolfgang-Kühle-Straße 1 35576 Wetzlar www.rittal-arena.de


BEGEISTERUNG FĂ&#x153;R MODE ERLEBEN SIE BEI

Es erwartet Sie Männermode von erstklassigen Markenherstellern, in fantastischer Auswahl und besten Qualitäten. Unser kompetentes Verkaufsteam berät und unterstßtzt Sie gerne bei der stilsicheren Umsetzung Ihres modischen Auftritts. Mit umfangreichen Serviceleistungen mÜchten wir Ihnen ein individuelles und angenehmes Einkaufserlebnis bieten.

( $ " ' ! # $& $   $###


www.licher.de

GEMEINSAM HANDBALL GENIESSEN. PA RT N E R D E R

A U S D E M H E R Z E N D E R N AT U R


HSG Inside #8 (11.12.2011)