Page 1

SeIT_SINCE 1848

Kooperatives Studium

Angewandte Medien


Hochschule Fresenius Unsere Tradition – Ihre Zukunft

Hochschule Fresenius Unsere Tradition – Ihre Zukunft Die Hochschule Fresenius (HSF) ist einer der größten und re-

Die verschiedenen Studienrichtungen qualifizieren Sie umfang-

nommiertesten privaten Bildungsträger in Deutschland. Praxis-

reich für die speziellen Berufsfelder und sensibilisieren Sie,

nähe, innovative und zugleich auf die Anforderungen des Ar-

Medienproduktionen und -dienstleistungen verantwortlich und

beitsmarktes ausgerichtete Studien- und Ausbildungsinhalte

kreativ planen, durchführen und vermarkten zu können.

sowie kleine Studiengruppen sind nur einige der vielen Vorteile der Bildungsangebote der Hochschule Fresenius.

Ihnen werden Fähigkeiten und Fertigkeiten zur praktischen Umsetzung von Medienproduktionen und zur Vermarktung von

In Kooperation mit der Hochschule Mittweida (FH) bietet die HSF

Produkten in einem internationalen Medienmarkt vermittelt.

seit mehreren Jahren erfolgreich den Studiengang Angewandte

Das Studienprogramm bindet in vielen Modulen die Studieren-

Medien mit folgenden Studienrichtungen an:

den in marktnahe Praxisprojekte von Unternehmen ein und

TV-Producing

Medien-,

integriert sie im letzten Drittel der Ausbildung in die Projekte

PR-

Kommunikationsmanagement

und

Sport-

und

Eventmanagement

Mediendesign

Der offiziell akkreditierte Bachelor-Studiengang Angewandte Medien bereitet Sie umfassend auf die Anforderungen der Medienund Kommunikationsbranche vor. Neben medienwirtschaftlichen und -technischen Kenntnissen erwerben Sie wirtschaftswissenschaftliches, publizistisches und gestalterisches Wissen, welches Sie auf die Ansprüche des Arbeitsmarktes vorbereitet.

der Hochschulmedien an der Hochschule Mittweida (FH). Sie verfügen als Absolvent/in einerseits über ein breites Wissen der betriebswirtschaftlichen und strukturellen Anforderungen des jeweiligen Branchen- und Produktumfeldes, andererseits auch über technische und gestalterische Fähigkeiten. Der Lehrplan umfasst etwa 40% medien-/kommunikationsspezifische sowie 20% wirtschaftswissenschaftliche Fächer. Die verbleibenden 40% gelten den vertiefenden und spezifischen Vorlesungen der Studienrichtung Ihrer Wahl.

3


Individuell Studieren – vielfältig einsetzbar sein. Die Studienrichtungen im Überblick.

Individuell Studieren – vielfältig einsetzbar sein. Die Studienrichtungen im Überblick. Im kooperativen Studiengang Angewandte Medien entscheiden Sie sich mit Aufnahme des Studiums für eine Studienrichtung. Dabei stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

Fernsehproduktionsgesellschaften Medien-, Sport- und Eventmanagement

Im Rahmen dieser Studienrichtung stehen die Planung, Umsetzung und Kontrolle von marktorientierten Aktivitäten in den

Mediendesign Die Studienrichtung Mediendesign kombiniert praxisnah gestalterische Aspekte und wissenschaftliche Anforderungen der Medien- und Kommunikationsbranche. Neben den Gestaltungsmitteln und -techniken der bildgestützten Kommunikation steht auch der Umgang mit digitalen Werkzeugen im Mittelpunkt des

entsprechenden Bereichen im Vordergrund. Sie lernen die verschiedenen strategischen Ansätze zur integrierten und kundenbezogenen Kommunikation kennen und erlangen Kenntnisse und Kompetenzen zur Erstellung publikumswirksamer Konzeptionen für Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Schwerpunkte:

Studiums.

Corporate Identity und Public Relations

Schwerpunkte:

Visuelle Kommunikation der interaktiven Medien

Digitales Gestalten Projektmanagement Produktion von Video- und Audiosequenzen

Dynamik

Audiovisuelle

staltung

Sport,

Agenturen für neue Medien

Werbeabteilungen

Sportökonomie

und

Spezielles

Gesellschaft Recht

Sport/

Event

der

Industrie

Sportvereine und -verbände Event- und

Marketingagenturen Städte und Kommunen

abteilungen 4

Medien

Veran-

Mögliche Berufsfelder:

Mögliche Berufsfelder: Werbe- und Designagenturen

Öffentliche und kulturelle Institutionen Film- und

Medienunternehmen

Marketing-/Sponsoring-


Individuell Studieren – vielfältig einsetzbar sein. Die Studienrichtungen im Überblick.

PR- und Kommunikationsmanagement

TV-Producing

Die Studienrichtung PR- und Kommunikationsmanagement ver-

In dieser Studienrichtung werden Sie in die Lage versetzt,

mittelt Ihnen Kenntnisse und Kompetenzen zur zielgerichteten

künftig journalistisches und technisches Wissen miteinander

Gestaltung von Kommunikations- und Interaktionsprozessen.

zu kombinieren und anzuwenden. Die methodisch aufgebau-

Sie erhalten Einblicke in Abläufe und Formen von Strategien

ten Module weisen Sie in alle Sparten und Techniken der TV-

und Kampagnen im Media-Mix und lernen, diese anhand von

und Filmproduktion ein. Die Vermittlung von Kenntnissen der

Instrumenten und Verfahren eigenverantwortlich umzusetzen.

Filmgeschichte, -ästhetik und -analyse stehen ebenfalls im

Es werden ferner Erfolgskriterien für die integrierte Kommu-

Fokus. Weiterhin werden Sie in die Bereiche von Regie- und

nikation und die Vertretung unternehmensrelevanter Themen

Kameraführung sowie Ton, Schnitt, digitale Technologie und

gegenüber Medien und Öffentlichkeit erarbeitet.

Produktionsorganisation eingeführt.

Schwerpunkte:

Schwerpunkte:

MEK-Management strategien

Kampagnen

Kommunikations-

Human Ressources Corporate Identity

Mögliche Berufsfelder:

Marketing- und Öffentlichkeitsabteilungen mittelständischer und großer Unternehmen Werbe- und PR-Agenturen

PR-Beratungen

Visuelle Kommunikation Recording Postproduction

Distribution Producing Mögliche Berufsfelder:

TV-Sender, bspw. als Redakteur, Aufnahme- oder

Film- und Fernsehproduktionsgesellschaften Medienunternehmen Produktionsleiter

Medienunternehmen

5


Von der Theorie in die Praxis. Mit engagierten Kooperationspartnern. In Kontakt bleiben. Das Alumni-Netzwerk der Hochschule Fresenius. Der Weg in Ihre Zukunft. Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren.

Von der Theorie in die Praxis.

Der Weg in Ihre Zukunft.

Mit engagierten Kooperationspartnern.

Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren.

Die Lehre an der Hochschule Fresenius ist nicht nur akademisch

Das Studienangebot wird in Kooperation mit der AMAK AG an

fundiert, sondern vor allem auch praxisorientiert. Daher koope-

der staatlichen Hochschule Mittweida (FH) angeboten. Die ers-

riert die HSF eng mit Partnern aus der Wirtschaftspraxis. Zahlrei-

ten vier Semester des sechssemestrigen Studiums erfolgen im

che Veranstaltungen wie Gastvorträge, Unternehmenspräsenta-

Public Private Partnership - Modell nach Vorgaben und unter

tionen und Workshops sorgen für regen Erfahrungsaustausch

Aufsicht der Hochschule Mittweida (FH) an der Hochschule Fre-

zwischen Experten aus der Wirtschaft und den Studierenden.

senius in Köln. Zum 5. Semester werden die Studierenden an

In Kontakt bleiben. Das Alumni-Netzwerk der Hochschule Fresenius. Damit insbesondere nach dem Studium der wissenschaftliche und persönliche Kontakt zwischen Ihnen und der HSF nicht verloren geht, hat die Hochschule Fresenius ein exklusives AlumniNetzwerk eingerichtet. Hier treffen Sie alte Studienfreunde wieder, können sich mit den Studierenden und Absolventen der anderen Fachbereiche und Jahrgänge austauschen und sicherlich

der Hochschule Mittweida immatrikuliert, an der sie ihr Studium auch abschließen. Die Präsenzzeit in Mittweida beträgt ca. zwei Monate. Voraussetzung für ein Studium an der Hochschule Fresenius und der Hochschule Mittweida ist der Nachweis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife. Ein Numerus Clausus (NC) wird nicht erhoben. Die Studienplätze werden über ein spezielles Zulassungsverfahren vergeben.

den ein oder anderen hilfreichen Businesskontakt knüpfen. Mit

Da die Hochschule Fresenius staatlich anerkannt, aber nicht

dem Alumni-Netzwerk der HSF sind Sie als Absolvent immer gut

staatlich refinanziert ist, fallen für das akkreditierte Studium

informiert und profitieren auch im Berufsleben weiterhin von

vom 1. - 4. Semester monatliche Studiengebühren in Höhe

Ihrer ehemaligen Hochschule.

von 750 Euro an. Die Hochschule Mittweida, an der Sie sich zum 5. und 6. Semester immatrikulieren, erhebt derzeit keine Studiengebühren. Eine BAföG-Förderung ist selbstverständlich möglich.

6


Stammhaus Idstein

Standort Hamburg

Limburger Straße 2

Alte Rabenstraße 1

65510 Idstein

20148 Hamburg

Tel. +49 (0)61 26. 93 52 -0

Tel. +49 (0)40. 22 63 259 -10

Fax +49 (0)61 26. 93 52 -10

Fax +49 (0)40. 22 63 259 -20

idstein@hs-fresenius.de

hamburg@hs-fresenius.de

Standort Köln

Standort München

Im MediaPark 4c

Infanteriestraße 11a

50670 Köln

80797 München

Tel. +49 (0)2 21. 97 31 99 -55

Tel. +49 (0)89. 2000 373 -10

Fax +49 (0)2 21. 97 31 99 -86

Fax +49 (0)89. 2000 373 -30

koeln@hs-fresenius.de

muenchen@hs-fresenius.de


Die Hochschule Fresenius ist akkreditiert durch:

www.hs-fresenius.de

Studiengangsbroschüre Angewandte Medien  

Broschüre über den kooperativen Studiengang Angewandte Medien an der Hochschule Fresenius

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you