Page 1

Studium Generale Sommersemester 2014

Zentrum f端r wissenschaftliche Weiterbildung

Studieren im Gr端nen

Studium Generale Sommersemester 2014

www.hs-magdeburg.de www.studieren-im-gruenen.de

1


Unsere berufliche Zukunft? Flexibel und sicher zugleich.

OFFICE & MANAGEMENT

INDUSTRIE

INFORMATION TECHNOLOGY

FINANCE

Gehen Sie mit uns den beruflichen Weg, der zu Ihnen passt. Wir bieten Ihnen: • Stellen für Young Professionals • Vermittlung in abwechslungsreiche Jobs • individuelle Karrierebegleitung • Kontinuierliche Weiterbildungs-und Förderungsmaßnahmen Jetzt bewerben unter www.dis-ag.com DIS AG • Industrie • Marion Gehrmann • Am Krökentor 1a • 39104 Magdeburg Tel. 0391 535696-0 • Fax 0391 535696-70 • magdeburg-industrie@dis-ag.com

Pantone 446 Pantone 446 CMYK 20/0/21/90

CMYK 20/0/21/90

Pantone 415


Studium Generale Sommersemester 2014

Zentrum f端r wissenschaftliche Weiterbildung


4

Danksagung An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei der • DIS AG Industrie, Niederlassung Magdeburg, und der • Sybille Heinemann E.K. Personal- und Managementberatung Magdeburg für ihre finanzielle Unterstützung zur Reduzierung der Druckkosten für diese Broschüre bedanken.

Impressum Redaktion:

Ilona Brunk Kursbetreuung / Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Breitscheidstr. 51, 39114 Magdeburg Tel.: (0391) 8 86 43 89 Fax: (0391) 8 86 49 63 E-Mail: ilona.brunk@hs-magdeburg.de

Satz und Layout: Carsten Boek, Pressestelle der Hochschule Magdeburg-Stendal Fotos:

Bastian Ehl, Harald Krieg, Matthias Piekacz, Pressestelle der Hochschule Magdeburg-Stendal

Auflage: 3.000 Herausgeber: Stand:

Hochschule Magdeburg-Stendal / Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung April 2014

Damit die Texte lesbar bleiben, wurde an einigen Stellen des Programms lediglich die männliche Form des Substantivs verwandt. Natürlich sind grundsätzlich Frauen wie Männer gleichermaßen angesprochen. Weitere Informationen über unser Programm im Studium Generale finden Sie unter: www.hs-magdeburg.de/studium-generale das Career Center unter: www.hs-magdeburg.de/careercenter und das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter: www.hs-magdeburg.de/weiterbildung


Studium Generale Sommersemester 2014

Vorwort Unser auf Frauen zugeschnittenes Weiterbildungsangebot „ExpertIN“, wurde erstmals im vergangenen Semester angeboten. Hier erwarten wir in diesem Semester eine weiter zunehmende Beteiligung. Wir hoffen, dass der neue Katalog Ihnen wieder ein breit gefächertes Angebot an Kursen zu Ihrer Unterstützung bietet; sei es für den erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums, für die Aneignung neuer Fähigkeiten und Kompetenzen, für das Stillen Ihrer Neugier oder zur Vorbereitung Ihres erfolgreichen Berufseinstiegs. Liebe Studierende, liebe Absolventinnen und Absolventen, liebe Gasthörerinnen und Gasthörer, wir heißen Sie herzlich willkommen zu den Kursen des Studium Generale im Sommersemester 2014. Mit Beginn des Sommersemesters 2014 feiert das Studium Generale an unserer Hochschule sein erstes kleines Jubiläum: Vor fünf Jahren starteten wir im Sommersemester 2009 zum ersten Mal! Damit einher geht eine Änderung in der organisatorischen Betreuung. Lag das Studium Generale bisher immer im Verantwortungsbereich des Zentrums für Weiterbildung und des Career Centers, so wird es nun organisatorisch durch das gemeinsame Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Hochschule Magdeburg-Stendal und der Otto-von-GuerickeUniversität Magdeburg betreut. Aber keine Angst, personelle Wechsel ergeben sich dadurch nicht. Nach fünf Jahren ist es auch an der Zeit, unseren Referentinnen und Referenten an dieser Stelle herzlich für ihre engagierte, kompetente und verlässliche Arbeit zu danken. Diese spiegelt sich auch in den regelmäßig guten bis sehr guten Evaluationsergebnissen wider. Also: Herzlichen Dank und auf weiterhin gute Zusammenarbeit! Als Reaktion auf Ihre zahlreichen Anregungen und Ihr reges Feedback folgen wir Ihren Wünschen mit Kursangeboten wie „Fotografie“ und „Adobe Photoshop für Fortgeschrittene“, „Aufbau einer Homepage“, „Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge für Ingenieure“, „Selbstmarketing“, „Berufliche Zielfindung – Stärken nutzen, Schwächen überwinden“ sowie Japanisch und Chinesisch. Unsere vor einem Jahr gestartete Programmreihe „Unternehmerinnen und Unternehmer hautnah erleben“ hat sich mittlerweile etabliert, was sich an den konstant hohen Teilnehmerzahlen ablesen lässt.

Im Themenfeld Internationalisierung erhält das Programm wie schon im letzten Semester finanzielle Unterstützung durch das International Office. Das Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) beteiligt sich in diesem Semester mit drei Kursangeboten zur Vertiefung und Festigung der englischen Sprachkenntnisse für Studierende und Mitarbeiter am Studium Generale. Diese Kurse werden für alle Hochschulangehörigen vergünstigt angeboten und sind im Programm extra ausgewiesen. Gern verweisen wir auch wieder auf unsere am 14. Mai 2014 stattfindende Firmenkontaktmesse „Studierende treffen Wirtschaft“. Hier bietet sich Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, Informationen aus erster Hand von Unternehmensvertretern zu erhalten und Kontakte in die Praxis zu knüpfen. Wir hoffen, dass für jeden von Ihnen etwas dabei ist. Wählen Sie aus unserem Kursangebot unter: www.hs-magdeburg.de/studium-generale Für das Sommersemester 2014 und darüber hinaus für Ihre weitere Zukunft wünschen wir Ihnen viel Erfolg! Prof. Dr. Anne Lequy Rektorin Andreas Schmiedecke Projektleiter des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung Ilona Brunk Kursbetreuung, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

5


Inhalt Beruf und Zukunft 8 Assessment-Center-Training 9 Auslandsaufenthalte in Europa als Qualifizierungsmöglichkeit 9 Beruf: Unternehmer! Von der Idee zum Geschäftsmodell – und noch viel weiter! 10 Bewerbungstraining auf Englisch – Job Application Training 10 Bewerbungsunterlagen – Eine wichtige Hürde für den Berufseinstieg sicher meistern 11 Firmenkontaktmesse „Studierende treffen Wirtschaft“ 11 Freiberufler, Multijobber, Arbeitssammler – Wie Sie mit der Arbeit glücklich werden, vor der Ihre Eltern Sie immer gewarnt haben 12 Messe-Knigge – Vorbereitung zum Besuch einer Job- und Praktikumsmesse 13 Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt! 14 Selbständigkeit – eine Chance 14 Training für ein Vorstellungsgespräch auf Englisch – Interview Training in English 15 Tücken und Lücken – Der erste Arbeitsvertrag und das Arbeitszeugnis 15 Unternehmerinnen und Unternehmer hautnah erleben 16 Vorbereitung und Training zum Vorstellungsgespräch 17 Persönliche Fähigkeiten Die Kunst schöpferischer Kommunikation Führungskompetenz – Führen mit Persönlichkeit Führungskompetenz: Gute Führung – Kunst oder Können Gitarrenunterricht – Aufbaukurs Interkulturelles Training Kommunikation im Management – Moderation und Leitung von Teams und Gruppen Kommunikation im Management – Verhandlungstraining Maßgeschneidertes Selbstmarketing für die individuelle Karriereplanung Mentaltraining – Von Leistungssportlern lernen Persönlichkeit und Menschenkenntnis – Potenziale beruflich und privat besser ausschöpfen Präsentieren und Vortragen mit Microsoft PowerPoint Rhetorik – Lampenfieber adé! Wirkungsvoll reden können Stärken nutzen, Schwächen überwinden – Wegweiser Ihrer beruflichen Zielfindung Verkaufstraining – Kunden überzeugen und Probleme lösen Vortragen und präsentieren können – Rhetorik im beruflichen Alltag Wie finde ich eine gute Idee? Von Hüten, Unbekannten und kreativen Ideen Zeit- und Organisationsmanagement

18 19 19 20 20 21 21 22 23 24 25 26 27 28 29 29 30 30

Fachwissen 31 10-Finger-Schreiben 32 Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Studium 32 Entfaltung unternehmerischen Potenzials und strategische Unternehmensführung 33 Erste-Hilfe-Impulsworkshop 33 Erste-Hilfe-Impulsworkshop am Kind 34 Erste-Hilfe-Workshop mit DRK-Zertifikat 34 Finanzplanung für Studierende und Absolventen 35 Fotografie für Fortgeschrittene – Professionalisieren Sie Ihre Fotos 35 Kosten- und Leistungsrechnung für Nichtbetriebswirte 36 Projektmanagement-Training 37 Symbole und Kennzeichen des Rechtsextremismus 37 Das Sommersemester 2014 auf einen Blick

38


Fachwissen 40 Vom mittelalterlichen Pranger zum Cybermobbing 40 Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Studium – Verfassen von Abschlussarbeiten 41 Internationalisierung 42 Auslandsaufenthalte in Europa als Qualifizierungsmöglichkeit 43 Interkulturelles Training 43 Interview Training in English – Training für ein Vorstellungsgespräch auf Englisch 44 Job Application Training – Bewerbungstraining auf Englisch 44 Sprachen 45 Arabisch – Aufbaukurs A1 46 Business English Course B2+ 46 Chinesisch – Grundkurs A1 47 Deutsch als Fremdsprache (DaF) – Level A1 bis Level C1 48 Englisch Conversation Course C1+ 50 English Refresher Course B1+ 51 Französisch – Rafraîchissement A2+ 51 Gebärdensprache – Aufbaukurs 52 Gebärdensprache – Grundkurs 52 Japanisch – Grundkurs A1 53 Russisch – Aufbaukurs A1 53 Spanisch – Aufbaukurs A1 54 Computer und Programme Adobe Photoshop – für Fortgeschrittene Aufbau einer Homepage – Grundkurs Präsentieren und Vortragen mit Microsoft PowerPoint Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word

55 56 56 57 58

ExpertIN – Weiterbildungsreihe für Frauen Rhetorik „Gekonnt sprechen – kompetent auftreten“ Sicher auftreten und authentisch wirken – Erfolgsmethoden aus der Schauspieltechnik

59 60 61

Weitere Veranstaltungen 62 Auftaktveranstaltung und Fachtagung – Kompetenzzentrum Frühe Bildung 63 Beratungsangebot für Studierende und Absolventen – Hochschulteam der Agentur für Arbeit 63 Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ 64 Ferndurst & Wissensweh SPEZIAL – Studieren in Australien und Neuseeland 64 Gedächtnis- & Lerntraining 65 KinderUniversität Stendal 66 Studium und Praktikum in den USA 66 Ringvorlesung am Standort Stendal 67 Einrichtungen der Hochschule 68 Vorstellung des Career Center 69 Vorstellung des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung 70 Vorstellung des Deutschlandstipendiums 71 Vorstellung des Zentrums für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) 72 Was Teilnehmer über unsere Kurse sagen

73


Beruf und Zukunft

„Der Kurs ‚Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt‘ ist bereits der zweite Kurs, den ich im Rahmen des Studium Generale absolviert habe. Auch dieses Mal war ich wie bei meinem Türkischkurs im letzten Jahr begeistert. In einem 4-stündigen Seminar wurden alle relevanten Kriterien einer Bewerbung vorgestellt; für Fragen nahm sich die Referentin sehr viel Zeit. Seit dem Kurs fühle ich mich für die Suche nach einem Arbeitsplatz bestens gewappnet. Obwohl der Kurs gerade einmal 9 Tage zurück liegt, habe ich bereits zwei Bewerbungen verfasst. Ich denke, das zeigt wie motivierend der Kurs war.“ SAMIRA LEOPOLD Studentin, Humanmedizin


Studium Generale Sommersemester 2014

Assessment-Center-Training Standort Magdeburg

Lernziel In diesem Workshop lernen die Teilnehmer typische AC-Übungen kennen und erhalten die Möglichkeit, die wichtigsten durchzuspielen. Andere Übungen werden vorgestellt und mögliche Beobachtungskriterien diskutiert. Die Erfahrung hat gezeigt, dass AC-Kandidaten, die sich vorab mit den wichtigsten Stolpersteinen und Fallstricken vertraut machen, die besseren Erfolgsaussichten haben. Inhalt In einem Assessment-Center werden Sie in verschiedenen Situationen geprüft und beobachtet, um Ihre Eignung für eine bestimmte Stelle zu beurteilen. In diesem Workshop werden Sie selbst in einer Gruppenübung und einer Gruppendiskussion gefordert. Zudem werden Sie die Rolle des Beobachters (Assessor) einnehmen. Dies wird Ihre eigene Wahrnehmung schärfen und Sie erfahren, worauf es den Beobachtern ankommt. Abschließend erhalten Sie, sofern gewünscht, ein Einzelfeedback. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

29. April 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 8, max. 12 ANJA KACZMARZIK, Personalreferentin euro engineering AG, Niederlassung Leipzig Studierende: 5,00 EUR* Absolventen und Externe: 10,00 EUR*

Auslandsaufenthalte in Europa als Qualifizierungsmöglichkeit Standort Magdeburg

Lernziel Ziel dieser Informationsveranstaltung ist es, das Verständnis für Qualifizierungen im Ausland zu wecken sowie den Sinn und Nutzen dieser zu erkennen. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Informationen über verschiedene Angebote von Auslandsaufenthalten sowie deren Organisation und Abwicklung. Inhalt - Vorstellung der verschiedenen Arten an Qualifikationen im Ausland - Informationen zu Ländern und Fördermöglichkeiten - Darstellung der Organisation von Auslandsaufenthalten einschließlich Betreuung, Reiseformalitäten, Unterkunftsmöglichkeiten und Platzierung in Unternehmen - Darstellung der Organisation von Unternehmerreisen sowie branchenspezifischen Hospitationen z. B. im College - Vorstellung der individuellen Beratung Termin 12. Mai 2014, 13:00 – 16:00 Uhr Teilnehmerzahl mind. 8, max. 18 Referentinnen PETRA LAABS und JACQUELINE SELL, Europäischer Bildungsverbund e. V., Magdeburg Teilnahmegebühr Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

9


10

Beruf und Zukunft

Beruf: Unternehmer! Von der Idee zum Geschäftsmodell – und noch viel weiter! Standort Stendal

Lernziel Universitäten und Hochschulen gelten als wesentliche Innovationstreiber des Landes SachsenAnhalt. Ziel des Projektes TEGSAS ist die Förderung von innovativen, technologieorientierten Gründungen in Sachsen-Anhalt. Doch auch dieser Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Wie gründe ich ein Unternehmen? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Antworten auf diese und weitere Fragen werden in dieser Veranstaltung gegeben. Um die Thematik noch anschaulicher zu gestalten, wird ein junger Magdeburger Unternehmer vor Ort sein und über die Anfänge und Entwicklung seines Unternehmens berichten. Dieser Kurs richtet sich an Interessierte mit keinen oder geringen Vorkenntnissen. Inhalt - Ideenpapier und Businessplan / Business Model Canvas - Vorstellung verschiedener Unterstützungsmöglichkeiten - Anforderungen und Angebote an (zukünftige) Unternehmensgründer - Praxisbeispiel (Magdeburger Unternehmer vor Ort) Termin Teilnehmerzahl Referenten Teilnahmegebühr

03. Juni 2014, 14:00 – ca. 16:30 Uhr mind. 8, max. 20 ANTJE BURCHHARDT und ROBERT LÜBKE, Gründungsnetzwerk TEGSAS, Magdeburg Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: 5,00 EUR*

Bewerbungstraining auf Englisch – Job Application Training Standort Magdeburg

Lernziel This course will help you write the perfect application in English. We will focus on improving your CV (Résumé) and your cover letter, emphasising your strengths and tailoring it to help you at the interview stage. Inhalt The Cover Letter - How to structure a cover letter – address, date, paragraph content - How to get the employer’s attention - How to adapt your cover letter to match the company you are applying to The CV - Structuring your CV - What not to include - Skills / qualities / achievements / qualifications - What does your CV say about you? - What CV related questions could you be asked in your interview? Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

16. Mai 2014, 12:30 – 17:30 Uhr mind. 10, max. 15 CHARLOTTE ABRAHAM, freiberufliche Dozentin für Englisch, Magdeburg Studierende: 5,00 EUR** Absolventen, Externe: 30,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale ** Dieser Kurs wird aus Mitteln des International Office der Hochschule Magdeburg-Stendal finanziert. www.hs-magdeburg.de/international


Studium Generale Sommersemester 2014

Bewerbungsunterlagen – Eine wichtige Hürde für den Berufseinstieg sicher meistern Standort Stendal

Lernziel In diesem Workshop entwickeln Sie Ihre optimale Bewerbungsstrategie und bekommen Informationen, wie Ihre Bewerbungsunterlagen perfekt werden. Inhalt Bewerben heißt: Werbung in eigener Sache zu betreiben. Hierfür betrachten wir Erwartungen von Personalchefs an Bewerbungsunterlagen, stellen mögliche Bewerbungsstrategien dar und erläutern grundlegende Anforderungen an Bewerbungsunterlagen. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

23. April, 21. Mai, 18. Juni 2014, 14:00 – ca. 16:30 Uhr (Kurs ist an einem Termin in sich abgeschlossen) mind. 5, max. 15 ANIKA JUDECK, Agentur für Arbeit Altmark Arbeitsvermittlung Akademische Berufe Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: 5,00 EUR*

Firmenkontaktmesse „Studierende treffen Wirtschaft“ Standort Magdeburg

Lernziel Ziel der Firmenkontaktmesse „Studierende treffen Wirtschaft“ ist es, den Berufseinstieg für Absolventen und Studierende zu vereinfachen. Dies wird in erster Linie durch die Kontaktherstellung zwischen den Messebesuchern und den ausstellenden Unternehmen erreicht. Die Firmenkontaktmesse will Absolventen und Studierenden nicht nur einen Einblick in die berufliche Praxis der Unternehmen geben, sondern auch zur beruflichen Zielfindung beitragen. In gesonderten Vorträgen stellen Firmenvertreter ihre Unternehmen vor und informieren über Weiterbildungsund Entwicklungsperspektiven. Inhalt Zum 12. Mal in Folge veranstaltet das Career Center die Firmenkontaktmesse. Egal ob Praktikum oder Jobsuche – die Firmenkontaktmesse ist der ideale Einstieg, um sich über aktuelle Angebote zu informieren und Kontakte zu renommierten Unternehmen aufzunehmen. Das Spektrum der Aussteller reicht vom Global Player bis zu Mittelständlern. Die Unternehmen, die bereits zugesagt haben, können unter www.hs-magdeburg.de/kontaktmesse eingesehen werden. Termin 14. Mai 2014, 11:00 – 16:00 Uhr Teilnehmerzahl unbegrenzt Referent CAREER CENTER, Hochschule Magdeburg-Stendal Teilnahmegebühr Die Teilnahme ist für alle Besucher kostenlos.

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

11


12

Beruf und Zukunft

Freiberufler, Multijobber, Arbeitssammler – Wie Sie mit der Arbeit glücklich werden, vor der Ihre Eltern Sie immer gewarnt haben Standort Magdeburg

Lernziel Die Teilnehmenden sollen auf Chancen komplexer Berufsbiographien aufmerksam werden und lernen Anhaltspunkte kennen, die ihnen Orientierung in der eigenen Berufsbiographie geben. Sie lernen Beispiele gelungener „Arbeitssammler“-Biographien kennen und erhalten Gelegenheit zur aktiven Teilnahme an der Veranstaltung im Plenum und in Kleingruppen sowie zur Darstellung und Reflektion ihrer eigenen beruflichen Ziele oder Laufbahnen. Inhalt Den Beruf zu finden, der zufrieden macht und auch noch ein Einkommen abwirft, das zum Leben reicht, wird immer schwieriger. Der Arbeitsmarkt hat sich in jüngster Zeit sehr gewandelt und macht es für die Erwerbstätigen komplizierter, eine gelingende Berufsbiographie hinzubekommen. Was also tun? Ein Beruf muss kein gerader Weg sein, der von der Ausbildung bis zur Rente führt. Die Veranstaltung zeigt Wege auf, wie Sie als Multijobber, Berufswechsler und Freiberufler Wege finden können, zufrieden und erfolgreich zu werden. Gerade sogenannte „prekäre Arbeit“ ist oft eine Chance, herauszufinden, wohin die eigene Berufsbiographie eigentlich führen soll. Themenschwerpunkte: - Chancen “untypischer“ Beschäftigung: Multijobbing, Teilzeitarbeit, Freiberuflichkeit - Orientierung bei unklaren Berufsaussichten oder in beruflichen Umbruchsituationen - eigenständige Gestaltung beruflicher Ziele und Laufbahnen Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

15. Mai 2014, 14:00 – 19:00 Uhr mind. 10, max. 25 DR. PETER PLÖGER, Autor, Berater und Coach, Bielefeld Studierende, Absolventen: 14,00 EUR* Externe: 50,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale-


Studium Generale Sommersemester 2014

Messe-Knigge: Vorbereitung zum Besuch einer Job- und Praktikumsmesse Standort Magdeburg

Lernziel Firmenkontaktmessen an Hochschulen sind die ideale Gelegenheit, um Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern herzustellen und sich selbst als interessierten Bewerber zu präsentieren. Oftmals ist damit bereits eine wichtige Hürde auf dem Weg zum Traumjob übersprungen ohne mühsames Bewerben auf Stellenanzeigen. Damit die Kontaktaufnahme professionell und überzeugend gelingt, werden Sie in diesem Training durch Referenten aus der Praxis optimal auf den Messebesuch vorbereitet. Inhalt - Vorgehen bei der Informationsbeschaffung vorab - Zusammenstellen der (Bewerbungs-)Unterlagen - Vermeidung von Fehlern - Dresscode - Ansprache, Smalltalk und kompetente Selbstpräsentation - Zeit für persönliche Fragen am Messestand Termin Teilnehmerzahl Referentinnen Teilnahmegebühr

29. April 2014, 14:00 – 17:15 Uhr mind. 8, max. 20 FRANZISKA BLAAS, Referentin Bewerbermarketing & Recruiting, Brunel GmbH Deutschland und YVONNE HÖFT, Referentin Marketing & Personalmarketing, Brunel GmbH Deutschland Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

13


14

Beruf und Zukunft

Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt! Standort Magdeburg

Lernziel Machen Sie Ihre Bewerbung unternehmenstauglich! Wie diese heute aussehen müssen und was aktuelle Anforderungen sind, erfahren Sie in diesem Kurs. Inhalt - Stellenanzeigen-Analyse (Zielbezug) - formale Kriterien einer Bewerbung - individuelle Gestaltung des Lebenslaufes Termin Teilnehmerzahl Referentinnen Teilnahmegebühr

- Besonderheiten der Initiativbewerbung - das Deckblatt als persönlicher Einstieg - zielorientierte Formulierung des Bewerbungsanschreibens

24. April / 02. Juni und 25. Juni 2014, 14:00 – 18:00 Uhr (Kurs ist an einem Termin in sich abgeschlossen) mind. 8, max. 15 ILONA BRUNK, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung und KATRIN GRUSCHKA, Career Center der Hochschule Magdeburg-Stendal Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: 5,00 EUR*

Selbständigkeit – eine Chance Standort Magdeburg

Lernziel Im Kurs werden Grundlagenkenntnisse zu den Möglichkeiten der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit als Alternative zu einem Anstellungsverhältnis vermittelt. Inhalt - Voraussetzungen für Existenzgründungen - Anforderungen an eine Gründerpersönlichkeit - mögliche Rechtsformen - Fördermöglichkeiten - Charakteristik einer Geschäftsidee - Aufbau eines Businessplans Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

05. Juni 2014, 14:00 – 17:00 Uhr mind. 8, max. 20 UDO RIEDEL, ego.-Pilot der Landeshauptstadt Magdeburg Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: 5,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Training für ein Vorstellungsgespräch auf Englisch – Interview Training in English Standort Magdeburg

Lernziel This workshop will focus on interview preparation in English. We will discuss interview techniques, difficult questions and body language. We will also practise interviews conducted solely in English. Inhalt The Interview - Preparing for the interview – what to bring with you, what to wear, what to do beforehand - Interview techniques - Dealing with questions you are afraid of - Body language – what does it say about you? - Answering questions based on your CV - Practice interviews Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

23. Mai 2014, 12:30 – 17:30 Uhr mind. 10, max. 16 CHARLOTTE ABRAHAM, freiberufliche Dozentin für Englisch, Magdeburg Studierende: 5,00 EUR** Absolventen, Externe: 30,00 EUR*

Tücken und Lücken – Der erste Arbeitsvertrag und das Arbeitszeugnis Standort Magdeburg

Lernziel Der erste Arbeitsvertrag liegt im Briefkasten! Bei aller Freude über das oft umfangreiche Regelwerk sollte man dieses vor Vertragsunterzeichnung genau prüfen. In diesem Kurs werden den Teilnehmern gesetzliche Mindestregelungen und typische Arbeitsvertragsklauseln aufgezeigt, damit Fehler vermieden und wesentliche Vertragsbedingungen kompetent nachverhandelt werden können. Zudem erfahren die Teilnehmer mehr über die Geheimsprache von Arbeitszeugnissen. Inhalt Der „perfekte“ Arbeitsvertrag: Gibt es den? Was macht ein Arbeitsverhältnis aus? Erste grundsätzliche Tipps Besondere Formen: Befristung, Entsendevertrag, Führungskräfte-Dienstvertrag, Abgrenzungen Die wesentlichen Regelungen: Position, Kündigungsfristen, Vergütung, Arbeitszeit, Betriebliche AV, Wettbewerbsverbot, Fortbildungsklausel Das Arbeitszeugnis: Was gehört in ein Zeugnis? Was macht ein wirklich gutes Zeugnis aus? Wo verstecken sich schlechte Bewertungen? Gern können Sie vorhandene Arbeitszeugnisse mitbringen. Diese können dann im Rahmen des Workshops geprüft und besprochen werden. Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

02. Juli 2014, 14:00 – 17:15 Uhr mind. 8, max. 20 SEBASTIAN MÜLLER, Rechtsanwalt, Verband DIE FÜHRUNGSKRÄFTE e.V. Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 8,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale ** Dieser Kurs wird aus Mitteln des International Office der Hochschule Magdeburg-Stendal finanziert. www.hs-magdeburg.de/international

15


16

Beruf und Zukunft

Unternehmerinnen und Unternehmer hautnah erleben** Standort Magdeburg

Lernziel Studierende sollen aktuelle Problemstellungen aus der betrieblichen Praxis kennenlernen und im Nachgang die dargestellten Lösungsansätze vor dem Hintergrund des theoretischen Wissens reflektieren. Weiterhin sollen sie Gestaltungsmöglichkeiten einer leitenden unternehmerischen Tätigkeit kennenlernen und die Gelegenheit erhalten, mit den Referentinnen und Referenten über notwendige Kompetenzen für eine solche anspruchsvolle Leitungstätigkeit zu diskutieren. Inhalt Engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer (bzw. Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer) berichten über aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze in ihrem Betrieb. Termin 1 Referent Termin 2 Referent Teilnehmerzahl Teilnahmegebühr

26. Mai 2014, 16:15 – 17:45 Uhr Kristian Tolk, Geschäftsführer Centiveo GmbH, Magdeburg 11. Juni 2014, 13:15 – 14:15 Uhr Andreas Pohl, Vorstand Steriltechnik AG, Detzel Schloss / Satuelle bei Haldensleben offene Veranstaltung Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: nicht vorgesehen

Unternehmerinnen und Unternehmer hautnah erleben** Standort Stendal

Lernziel Studierende sollen aktuelle Problemstellungen aus der betrieblichen Praxis kennenlernen und im Nachgang die dargestellten Lösungsansätze vor dem Hintergrund des theoretischen Wissens reflektieren. Weiterhin sollen sie Gestaltungsmöglichkeiten einer leitenden unternehmerischen Tätigkeit kennenlernen und die Gelegenheit erhalten, mit den Referentinnen und Referenten über notwendige Kompetenzen für eine solche anspruchsvolle Leitungstätigkeit zu diskutieren. Inhalt Engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer (bzw. Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer) berichten über aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze in ihrem Betrieb. Termin 1 Referent Termin 2 Referentin Teilnehmerzahl Teilnahmegebühr

Termin wird bei der Anmeldung im Weiterbildungsportal bekannt gegeben Jörg Viehmann, Geschäftsführer Altmärker Fleisch- und Wurstwaren GmbH 12. Juni 2014, 12:30 – 14:00 Uhr Sibylle Heinemann, Geschäftsführerin Sybille Heinemann e.K. Personal- und Managementberatung und Jobvitamin, Magdeburg offene Veranstaltung Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: nicht vorgesehen

**Diese Vortragsreihe wurde angeregt durch die Wirtschaftsakademie Sachsen-Anhalt, ein Kooperationsprojekt des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e.V. – Landesverband Sachsen-Anhalt (BWA), der Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal.


Studium Generale Sommersemester 2014

Vorbereitung und Training zum Vorstellungsgespräch Standort Magdeburg und Stendal

Lernziel Der Workshop bietet den Teilnehmern grundlegendes Know-how zu den Themenbereichen Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Die wichtigsten Strategien für eine erfolgreiche Bewerbung werden praxisorientiert und anschaulich vermittelt. Neben einem grundlegenden Basiswissen zu Bewerbungsunterlagen werden Tipps zu möglichen Fragen und Verhaltensweisen im Vorstellungsgespräch gegeben. Mittels praktischer Übungen und Rollenspielen werden die behandelten Themen mit den Teilnehmern eingeübt und gefestigt. Inhalt Ausführlich behandelt wird: Kurz eingegangen wird auf: - Die erste Hürde: das Telefoninterview - Analyse des Stellenmarktes - Gesprächsvorbereitung - Nutzung (sozialer) Netzwerke bei der Stellensuche - Der Vorstellungstermin - Formale Kriterien einer Bewerbung - Typische Fragen im Vorstellungsgespräch - Initiativbewerbung - Vermeidung von Fehlern - Praktische Übung zur Selbstpräsentation und zum Vorstellungsgespräch Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

Standort Magdeburg: 28. April 2014, 11:30 – 16:00 Uhr Standort Stendal: 24. Juni 2014, 11:30 – 16:00 Uhr mind. 8, max. 12 SYBILLE HEINEMANN, Geschäftsführerin Sybille Heinemann e.K. Personal- und Managementberatung und Jobvitamin, Magdeburg Studierende: 5,00 EUR* Absolventen und Externe: 10,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

17


Persönliche Fähigkeiten „Kommunikation bestimmt unser Leben zu einem sehr großen Teil. Da ist auch das richtige Argumentieren und Verhandeln ein wichtiger Aspekt. Sei es, um jemanden von etwas zu überzeugen oder etwas Wichtiges für sich herauszuhandeln – beispielsweise in Bewerbungsgesprächen. In dem Kurs mit Frau Scheel wird sowohl verdeutlicht, wo die Unterschiede zwischen den beiden Kommunikationsformen liegen als auch wie Kommunikation vom Gegenüber wahrgenommen wird. Nicht immer ist das, was wir sagen wollen, auch das, was der andere versteht. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern werden Übungen durchgeführt, welche die vorgestellten theoretischen Konzepte praxisnah widerspiegeln. Jederzeit können auch Fragen gestellt werden, sodass der Kurs von den Interessen der Teilnehmer bestimmt wird.“ Studentin, Informatik (Master)


Studium Generale Sommersemester 2014

Die Kunst schöpferischer Kommunikation Standort Magdeburg

Lernziel Nur wer über ein breites Repertoire kommunikativer Fähigkeiten verfügt, wird Gespräche, Diskussionen und Verhandlungen erfolgreich führen können. Die Teilnehmer erlernen Kommunikationstechniken, die einfach und wirkungsvoll in unterschiedlichste Gesprächssituationen integriert werden können. Sie werden befähigt, auch in schwierigen Situationen den Überblick zu wahren und Diskussionen aus der Sackgasse wieder herauszuführen. Inhalt - Kommunikationsmodelle von - aktives Zuhören Friedemann Schulz von Thun - Meta- und Milton-Sprachmodell - Erkennen und Abwehr von Manipulationstechniken - Feedback-Regeln aus dem Business-Bereich Interaktives Arbeiten und das Aufgreifen praxisbezogener Beispiele stehen im Mittelpunkt des Workshops. Theoretisches Wissen wird so direkt erlebbar gemacht. Elemente aus dem ImproTheater und Rollenspiele lockern den Workshop auf und sorgen für Spaß und Leichtigkeit beim Lernen. Methodisch wechseln sich Einzelarbeit, Gruppenarbeit und Auswertung im Plenum ab. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

17. Mai 2014, 09:30 – 18:00 Uhr mind. 10, max. 15 KATHRIN SCHEEL, Erfolgscoaching Scheel, Berlin Studierende: 13,00 EUR* Absolventen, Externe: 55,00 EUR*

Führungskompetenz – Führen mit Persönlichkeit Standort Stendal

Lernziel Sie stimmen Ihren Führungsstil auf Ihre Persönlichkeit ab, wirken glaubwürdig, authentisch und selbstbewusster. So gelingt es Ihnen, Mitarbeiter bei anstehenden Herausforderungen besser zu unterstützen, zielorientiert zu führen und zu motivieren. Durch eine neue, wertschätzende Feedback-Kultur schaffen Sie ein konstruktives Miteinander in Ihrem Team und in Ihrem Unternehmen. Sie verschaffen sich Sicherheit im Erkennen und im Umsetzen Ihres Führungsstiles und Ihrer Führungsrolle, Sie erweitern Ihre Wahrnehmungsfähigkeit und können sich und Ihren Mitarbeitern neue und wertvolle Impulse geben. Inhalt - Was ist eine gute Führungskraft? - Führungspersönlichkeit: Welcher - Wirkungsvoll kommunizieren und verhandeln Führungstyp bin ich? - Netzwerkkompetenz (persönliches Marketing) - Personalführung in Projekten - Konfliktsituationen erkennen und konstruktiv lösen - Schlüsselkompetenzen für Führungskräfte Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

16. Mai 2014, 10:30 – 17:30 Uhr 17. Mai 2014, 09:00 – 14:30 Uhr mind. 8, max. 20 EMIEL HONDELINK, OPS INNOVATIONS, Magdeburg Studierende: 18,00 EUR* Absolventen und Externe: 78,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

19


20

Persönliche Fähigkeiten

Führungskompetenz: Gute Führung – Kunst oder Können Standort Magdeburg

Lernziel Die Teilnehmer lernen Inhalte und Werkzeuge für den praktischen Führungsalltag kennen. Dabei stehen die Anwendung des unternehmerischen Denkens sowie die motivierende und zielorientierte Führung im Vordergrund. Es sollen Fragen wie „Wie meistern Sie schwierige Situationen?“ und „Auf welche Stärken kann ich mich dabei verlassen?“ diskutiert werden. Inhalt - die Rolle der Führungskraft (Abgrenzung Führen – Leiten – Managen) - Teamanalyse – das Leiterwagenmodell - Führen und Coachen – Passt das zusammen? - Langeweile im Meeting – Keiner hört zu? - Berichte und Reportings – die Schlacht der Informationen - Wie viel Unternehmertum brauche ich als Führungskraft? - Das Mitarbeitergespräch – Der Chef redet doch gerne!? - Ziele gesetzt und trotzdem kein Ergebnis erreicht! - Schwierige Situationen – Wie meistere ich die Krise im Führungsalltag? Termine Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

09. Mai 2014, 12:30 – 20:00 Uhr, 10. Mai 2014, 09:00 – 17:15 Uhr mind. 10, max. 18 ANDREAS KLAUS KRAFT, freiberuflicher Dozent, Hannover Studierende: 24,00 EUR* Absolventen und Externe: 105,00 EUR*

Gitarrenunterricht – Aufbaukurs Standort Stendal

Lernziel Die meisten Songs werden mit Hilfe einer Gitarre geschrieben, die man leicht an seine inspirierenden Orte mitnehmen kann – ohne Strom und technischen Aufwand. Ob am Lagerfeuer oder im Beruf, mit Menschen kann Gitarre gut zum Begleiten von Liedern oder Stimmungen eingesetzt werden. Unser Aufbaukurs soll den Teilnehmenden des Grundkurses und Studierende mit Grundlagenkenntnissen dabei helfen, ihre Fähigkeiten am Instrument zu verbessern und effizienter zu nutzen. Inhalt In diesem Kurs werden die Teilnehmer die Anwendung und Vertiefung der bisher gelernten Techniken in Bezug auf Notenlesen, Akkordbildung und Transponieren von Melodien und Songs vertiefen. Der Fokus wird hierbei auf Kinderlieder bzw. -melodien gelegt, die im späteren Berufsalltag oder Privatleben genutzt werden können. Für Neueinsteiger und Teilnehmer des Grundkurses wird auch dieses Mal wieder die Möglichkeit bestehen, anhand von Lieblingsliedern Techniken zu erlernen und anzuwenden. Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23., 30. April / 07., 14., 21., 28. Mai / 11., 18., 25. Juni / 02. Juli 2014 je von 19:00 Uhr – 20:50 Uhr (jeweils mittwochs) mind. 10, max. 12 MATHIAS ZIEGELSKI (Gitarrist), Musikerfabrik Stendal Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: auf Anfrage

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Interkulturelles Training Standort Magdeburg

Lernziel Durch das Training können Sie Ihre interkulturellen Fähigkeiten im Umgang mit Menschen unterschiedlicher kultureller Prägungen verbessern. Sie erlernen Methoden zum angemessenen Verhalten im Ausland und gegenüber Ausländern im Inland und setzten sich mit Ihrer eigenen kulturellen Identität auseinander. Inhalt FÜR WEN – Projektkoordinatoren, die europäische Projekte umsetzen, Teilnehmer vorbereiten und mit Partnern im Ausland kommunizieren; Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit im Ausland arbeiten; Personen, die mit ausländischen Mitarbeitern und Kollegen arbeiten; Personen, die Ausländer im Inland betreuen/beraten; Personen, die in international operierenden Organisationen mit Mitarbeitern tätig sind METHODEN – interkulturelle Fallstudien (Analysen kritischer Ereignisse); interkulturelle Erkundung (reale, audio-visuelle oder simulierte); komplexe Simulationen (Rollenspiele); Übungen zur interkulturellen Kommunikation (Kommunikationsübungen und Wahrnehmungsübungen); Übungen zum Umgang mit Konflikten; Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung (eigene Wahrnehmung und Stereotypenbildung) Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

26. Mai 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 16 JACQUELINE SELL, Europäischer Bildungsverbund e.V., Magdeburg Studierende: 9,00 EUR* Absolventen und Externe: 40,00 EUR*

Kommunikation im Management – Moderation und Leitung von Teams und Gruppen Standort Stendal

Lernziel Wer leiten will, muss sprechen und zuhören können: Die Teilnehmer sind am Ende des Kurses oder Kursteiles in der Lage, Gespräche zielorientiert zu führen, Arbeitsgruppen zu leiten und sich auf Verhandlungen professionell vorzubereiten. Sie verfügen über geeignete Instrumente und haben ihre Schwächen und Stärken kennengelernt. Teilmodul Moderation: Die Teilnehmer lernen, Besprechungen effektiv, effizient und teilnehmerorientiert zu moderieren. Inhalt - Planung, Durchführung und Dokumentation von Besprechungen - Kennenlernen verschiedener Moderationskonzepte unter Berücksichtigung von Frage techniken, Gruppendynamik und Medieneinsatz - Praktische Übungen Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23. April 2014, 12:30 – 19:30 Uhr mind. 10, max. 18 DR. HEJO HEUSSEN, Managementtrainer und systemischer Organisationsberater, Dahrenstedt Studierende: 10,00 EUR* Absolventen und Externe: 42,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

21


22

Persönliche Fähigkeiten

Kommunikation im Management – Verhandlungstraining Standort Stendal

Lernziel Wer leiten will, muss sprechen können: Die Teilnehmer sind am Ende des Kurses oder Kursteiles in der Lage, Gespräche zielorientiert zu führen, Arbeitsgruppen zu leiten und sich auf Verhandlungen professionell vorzubereiten. Sie verfügen über geeignete Instrumente und haben ihre Schwächen und Stärken kennengelernt. Teilmodul Verhandlungstraining Die Teilnehmer erlernen Verhandlungen erfolgreich zu führen. Hierbei gilt es Übereinkünfte zu finden, die die Interessen beider Verhandlungsseiten zufriedenstellend für die zukünftige Zusammenarbeit erfüllen. Inhalt Grundlagen der Verhandlungstechnik: - Harvard-Konzept - inhaltliche Vorbereitung von Verhandlungen - Trennung von Person und Problem - Erkennen und Beschreiben von Interessen - Konfliktmanagement - Entwicklung von Optionen – Nutzen objektiver Kriterien - praktische Übungen zur Festigung des theoretischen Hintergrundwissens Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

24. April 2014, 12:30 – 19:30 Uhr mind. 10, max. 18 DR. HEJO HEUSSEN, Managementtrainer und systemischer Organisationsberater, Dahrenstedt Studierende: 10,00 EUR* Absolventen und Externe: 42,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Maßgeschneidertes Selbstmarketing für die individuelle Karriereplanung Standort Magdeburg

Lernziel Vertrieb in eigener Sache bildet in vielen Fällen die Basis für beruflichen Erfolg und persönliche Zufriedenheit. Doch kein Marketing ohne Produkt. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer sowohl handwerkliche als auch kreative Methoden kennen, mit denen sie ihre eigenen Stärken herausarbeiten, sie ausbauen und entsprechend ihrer beruflichen und persönlichen Zielstellung einsetzen können. Es gilt außerdem, eine Rollensicherheit in unterschiedlichen sozialen Zusammenhängen zu erlangen und somit strukturiert, kompetent und überzeugend auftreten zu können. Inhalt Fachkompetenz, besondere Eigenschaften und Talente werden in Verbindung gebracht mit persönlichen Ansprüchen, Zielen und Visionen. Worin liegt der Unterschied zwischen einem Ziel und einem Wunsch? In diesem Workshop werden Komponenten aus dem Bereich Zeitmanagement, Konfliktmanagement, Präsentation, Vertrieb und Machbarkeit unter dem Aspekt des Selbstmarketings betrachtet. Es werden praxistaugliche Tools in unterschiedlichen Arbeitsmethoden vorgestellt und angewendet. Für die Teilnehmer eröffnet es Möglichkeiten, ihr bisheriges Selbstmarketing strukturiert und zielorientiert anzupassen. Vertrieb in eigener Sache ist ein wichtiger Bestandteil der Karriere- und Lebensplanung. Ebenso wie die fachliche Kompetenz muss das Selbstmarketing immer weiter entwickelt, verfeinert und angepasst werden. Dafür nimmt sich dieser Workshop Zeit! Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23. Mai 2014, 16:00 – 17:30 Uhr, 24. Mai 2014, 09:30 – 14:45 Uhr mind. 10, max. 16 MANUEL TÖPFER, freiberuflicher Dozent und Business Coach, Magdeburg Studierende: 10,00 EUR* Absolventen und Externe: 32,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

23


24

Persönliche Fähigkeiten

Mentaltraining – Von Leistungssportlern lernen Standort Magdeburg

Lernziel Studium, Berufsleben und Leistungssport haben vieles gemeinsam: Es geht um die Konzentration auf das Wesentliche und eine hohe Performance in Prüfungen und Klausuren. Wenn der Basketballer Dirk Nowitzki die Halle betritt, gibt es für ihn nur eines: das Spiel. Alles andere wird ausgeblendet. „Wie in Trance“ sagt ein Reporter und es ist richtig: Mentaltechniken sind aus dem Leben von Sportlern und Führungskräften nicht mehr wegzudenken. Leicht erlernbare Methoden aus der Sportpsychologie können die Konzentrationsfähigkeit erhöhen und deshalb auch Studierenden sehr gut in Prüfungen, Klausuren und Präsentationen unterstützen. Inhalt - Die Überwindung einschränkender Glaubenssätze - Misserfolgsstrategien explorieren und in Erfolgsstrategien umwandeln - Mit Visualisierungstechniken zum Erfolg - Achtsamkeit – Konzentration auf das Wesentliche - Narrativer Perspektivenwechsel – meine Erfolgsgeschichte Interaktives Arbeiten und das Aufgreifen praxisbezogener Beispiele stehen im Mittelpunkt des Workshops. Theoretisches Wissen wird so direkt erlebbar gemacht. Der methodische Wechsel von Einzelarbeit, Gruppenarbeit und Arbeit im Plenum lockern den Workshop auf und sorgen für Spaß und Leichtigkeit beim Lernen. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

14. Juni 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 15 KATHRIN SCHEEL, Erfolgscoaching Scheel, Berlin Studierende: 12,00 EUR* Absolventen, Externe: 48,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Persönlichkeit und Menschenkenntnis – Potenziale beruflich und privat besser ausschöpfen Standort Magdeburg

Lernziel Die realistische Einschätzung der eigenen Persönlichkeit sowie die Kenntnis der Eigenschaften seiner Mitmenschen sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Die Kunst, mit Menschen richtig umzugehen, ist heute sowohl beruflich wie auch privat eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen. Insbesondere die Kenntnis der eigenen Stärken und Schwächen, das richtige Deuten von körpersprachlichen Signalen sowie das Erkennen der Potenziale seiner Mitmenschen sind enorm wichtige Grundlagen für persönliche Zufriedenheit und Erfolg. Menschenkenntnis ist jedoch kein Privileg und schon gar kein Hexenwerk. Menschenkenntnis ist erlernbar und der Grundstein dazu soll in diesem Seminar gelegt werden. Inhalt - Selbstbild und Fremdbild - Analyse der eigenen Stärken und Schwächen - Der erste Eindruck – Wie wirke ich auf andere? - Persönlichkeit und Arbeitsverhalten - Einführung in die Persönlichkeitspsychologie - Nonverbale Kommunikation richtig deuten - Das eigene Temperament erkennen und nutzen - Körpersprache und Ausdruck Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

28. Mai 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 16 VITALIJ SPAK, ImproViT GbR, Potsdam Studierende: 12,00 EUR* Absolventen und Externe: 49,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

25


26

Persönliche Fähigkeiten

Präsentieren und Vortragen mit Microsoft PowerPoint Standort Magdeburg

Lernziel Ziel der Veranstaltung ist es, eine argumentative und überzeugende Präsentation zu erstellen und vorzutragen, bei der typische Präsentationsfehler, wie z. B. überfrachtete Folien und die Verwendung von Standardfloskeln, vermieden werden und deren Aussage in Erinnerung bleibt. Inhalt Teil 1: Das durchdachte Konzept: Die optimale Vorbereitung - Weniger ist mehr: Reduktion der Informationsflut, Techniken zur Minimierung aller Informationen auf das Wesentliche, was ist Ziel und Zweck der Präsentation? - Planung eines roten Fadens: Was ist der zentrale Punkt? - „Regalfach“-Technik: Arbeiten mit Zeichnungslinien zur Reduzierung der Folienanzahl - Corporate Design: Das einheitliche Erscheinungsbild einer Präsentation Teil 2: Klarheit der Darstellung: Die technische Umsetzung des Vortrags - Technische Umsetzung der „Regalfach“-Technik in Master und Layout zur komprimierten Umsetzung von Informationen auf Titel-, Text-, Grafik- und Diagrammfolien - Nähe-Ausrichtung-Kontrast zur Erhöhung der Verständlichkeit und zur Vermeidung von monotonen Gliederungen, Fließtext und „Diagrammschlachten“ Teil 3: Der „schlanke“ Vortrag mit PowerPoint - Begrüßen und Verabschieden, Vermeiden von „Killerphrasen“ - Erzählen Sie eine Geschichte: Lebendig präsentieren mit einem Spannungsbogen - Das richtige Timing: Die Technik im Griff, Medienwechsel und Zeitmanagement Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23. Mai 2014, 12:30 – 19:00 Uhr 24. Mai 2014, 09:00 – 13:30 Uhr mind. 10, max. 15 JÖRG ROTH, JRC Training, Hannover Studierende: 19,00 EUR* Absolventen und Externe: 80,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Rhetorik – Lampenfieber adé! Wirkungsvoll reden können Standort Magdeburg

Lernziel Unsere Schwächen wegzaubern können wir nicht – aber gekonnt mit ihnen umgehen und dadurch sicherer wirken, das können wir lernen! Ihre Ausrichtung auf das Handeln mit Texten und ihr besonderes Augenmerk auf die Frage nach der Überzeugung machen die Rhetorik gerade für den Bereich Studium und Beruf besonders wichtig. Sei es in der Präsentation von Studien- oder Projektarbeiten, Fachvorträgen, Verteidigung von Abschlussarbeiten oder Diskussionsrunden, wann immer Sie jemanden für sich gewinnen wollen, sind rhetorische Kenntnisse von großem Nutzen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie ihre Reden/Vorträge gekonnt aufbauen und halten können, Ihre individuelle Wirkung optimieren und Ihre Körpersprache bewusst einsetzen. Sie bekommen Tipps zu Stichwortzettelkonzepten und wirkungsvollen Gestaltungsmöglichkeiten, damit Referate und Vorträge optimal gelingen. Inhalt - Wirkung der Körpersprache jedes Einzelnen reflektieren - Hinweise zu Stichwortzettelkonzepten, Redevorbereitung und Stilmitteln - Transparenz als Mittel der Verständlichkeit - praktische Übungen + Videoarbeit + Feedback Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

16. und 23. Juni 2014, 10:00 – 15:15 Uhr mind. 10, max. 16 KARINA BECKER, gekonnt sprechen Kommunikationstraining, Magdeburg Studierende: 14,00 EUR* Absolventen und Externe: 60,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

27


28

Persönliche Fähigkeiten

Stärken nutzen, Schwächen überwinden – Wegweiser Ihrer beruflichen Zielfindung Standort Magdeburg

Lernziel Das Seminar unterstützt Sie aktiv darin, Stärken, Kompetenzen und Präferenzen klar zu identifizieren und darauf aufbauend, die angestrebte berufliche Tätigkeit zu definieren. Es gibt für jeden eine Vielzahl von unterschiedlichen beruflichen Möglichkeiten. Diese zu erkennen und dann zielgerichtet die Suche nach einem Arbeitsplatz anzugehen, ist für viele nicht leicht. Im Seminar werden für jeden Teilnehmer unterschiedliche Berufschancen aufgezeigt sowie persönliche Empfehlungen ausgesprochen. Inhalt Wegweiser für eine berufliche Zielfindung sind eine Reihe unterschiedlicher Komponenten wie Kompetenz, Stärken, Interessen, Potenzial und Persönlichkeit, schließlich auch die Chancen auf dem aktuellen Arbeitsmarkt, um einen realistischen Ansatz zu gewährleisten. Manche konzentrieren sich zu stark auf ihre Schwächen und behindern sich daher selbst im Prozess, zu einer konkreten Entscheidung über die berufliche Zukunft zu gelangen. - Mein Stärkenprofil: fachliche, soziale, methodische, persönliche Stärken und Schwerpunkte - Meine Interessen: Branche, Art der Tätigkeit und Arbeitsumfeld, Gehalt - Erwartungen und Anforderungen von Personalleitern - Selbstmarketing: sein Kompetenz-, Stärken- und Leistungsprofil angemessen „verkaufen“ - Überzeugendes Auftreten im Bewerbungsgespräch: „Ich bin der ideale Bewerber / Kandidat“ für das Stellenangebot Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

20. Juni 2014, 11:30 – 19:45 Uhr 21. Juni 2014, 09:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 16 ANKE VON SALZEN, Strategic Coaching, Hannover Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: 113,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Verkaufstraining – Kunden überzeugen und Probleme lösen Standort Magdeburg

Lernziel Die Seminarteilnehmer erhalten ein solides Basisrüstzeug zur Vermarktung von Waren und Leistungen an relevante Zielgruppen in internen und externen Vertriebsabteilungen von Wirtschaftseinheiten und Unternehmen. Im Fokus steht die Herausarbeitung der Einheit von Verkaufs-, Präsentations- und Kommunikationsverhalten als Grundlage ziel- und kundenorientierter Tätigkeit. Inhalt - Selbstbild und Fremdbild – Persönlichkeitsprofil des erfolgreichen Verkäufers - Motivationsebenen des Mensch- und Kontaktbewusstsein - Situativer Verkaufsstil – der richtige Umgang mit Kunden - Neukundenakquise – Wir bieten Kunden Problemlösungen! - Beziehungsmanagement in der Bestandskundenbetreuung - Die 5 Phasen eines Verkaufsgesprächs - Varianten der Angebotspräsentation - Das effiziente Preisgespräch - Techniken der Einwandbehandlung - Abschlusstechniken (Win-Win-Situation) - Umgang mit schwierigen Kunden Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

19. Juni 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 16 ULRICH REYMANN, IMA Institut für Marketingwirtschaft gGmbH, Magdeburg Studierende: 10,00 EUR* Absolventen und Externe: 42,00 EUR*

Vortragen und präsentieren können – Rhetorik im beruflichen Alltag Standort Stendal

Lernziel Wer leiten will, muss sprechen können: Die Teilnehmer lernen, Kurzvorträge effektiv und effizient vorzubereiten und überzeugend durchzuführen. Sie lernen die Elemente der Informationsvermittlung kennen, von denen die Sprache nur ein Teil ist, und haben ihre Schwächen und Stärken u.a. in der Videoanalyse kennengelernt. Inhalt - Methoden der Vortragsplanung (5-Satz-Technik, Zetteltechnik) - Sprechen, Sprache, Stil - Ausdruck: Gestik + Mimik - Atemtechnik und Stressbewältigung - Das Statement: die Minutenrede - Praktische Übungen und Videoanalyse Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

11. April 2014, 16:00 – 20:15 Uhr 12. April 2014, 09:00 – 18:00 Uhr mind. 10, max. 16 DR. HEJO HEUSSEN, Managementtrainer und systemischer Organisationsberater, Dahrenstedt Studierende: 17,00 EUR* Absolventen und Externe: 72,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

29


30

Persönliche Fähigkeiten

Wie finde ich eine gute Idee? Von Hüten, Unbekannten und kreativen Ideen lernen Standort Magdeburg

Lernziel Ganz egal, ob Sie noch studieren oder schon im Berufsleben stehen: Ideen werden immer gebraucht! Was schenke ich meiner Mutter zu Weihnachten? Welche Werbemaßnahmen sollten wir angehen, um unsere Produkte optimal am Markt zu positionieren? Welches Thema wollen wir in unserem Praxisprojekt bearbeiten? In diesem interaktiven Workshop erfahren Sie, warum sechs Hüte, ein Kopfstand oder Mr. X oft mehr bewirken als ein Brainstorming. Anhand praktischer Beispiele werden verschiedene Kreativitätstechniken erläutert und ausprobiert. Dieser Kurs richtet sich an Interessierte mit geringen bis guten Vorkenntnissen. Inhalt - Input zum Thema Ideenfindung - Sammeln, Sortieren und Auswählen von Ideen - Kreativitätstechniken Termin Teilnehmerzahl Referenten Teilnahmegebühr

18. Juni 2014, 14:00 – 16:30 Uhr mind. 10, max. 16 ANTJE BURCHHARDT und ROBERT LÜBKE, Gründungsnetzwerk TEGSAS, Magdeburg Studierende und Absolventen: kostenlos Externe: 5,00 EUR*

Zeit- und Organisationsmanagement Standort Stendal

Lernziel Zeitmanagement ist Selbstmanagement. Die effektive und zugleich persönlich befriedigende Nutzung von Zeit gehört heute mehr denn je zu den Schlüsselkompetenzen für private Zufriedenheit und beruflichen Erfolg. Ein effektives eigenes Zeitmanagement ist dabei die persönliche Antwort auf die Herausforderungen der gesellschaftlichen Beschleunigung. Ziel des Trainings ist es, die Effektivität und Effizienz Ihres Selbst- und Zeitmanagements zu verbessern. Dabei bedeutet Effektivität die für die eigene Persönlichkeit richtigen Dinge zu tun. Effizienz dagegen meint, diese Dinge durch geeignete Planungs-, Motivations- und Selbstkontrollstrategien richtig zu tun. Zeitmanagement wird in vielen seiner Facetten ganzheitlich und zugleich individuell auf die Teilnehmenden zugeschnitten. Inhalt - Individualisierte Zeitmanagementstrategien - Das eigene Zeitmanagementprofil - Umgang mit Stress - Ziele und Zielsetzung - Prioritäten setzen - Den eigenen Biorhythmus nutzen - Zeitfresser erkennen und abschaffen - Strategien gegen „Aufschieberitis“ und „Perfektionitis“ anwenden können Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

13. Mai 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 18 MORITZ KIRCHNER, ImproViT GbR, Potsdam Studierende: 11,00 EUR* Absolventen und Externe: 46,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Fachwissen „Im vergangenen Jahr nahm ich, wie auch einige andere Kommilitonen meines Studienganges, am Studium Generale-Kurs Wissenschaftliches Arbeiten – Verfassen von Abschlussarbeiten teil. Das Seminar ist vor allem für Studenten im Bachelor- oder Mastersemester zu empfehlen, da, wie der Name sagt, auf Gestaltung, Erarbeitung und Ausarbeitung einer Abschlussarbeit mit vielen guten Beispielen und sinnvollen Schreibübungen eingegangen wird. Hervorheben möchte ich dabei die gute Vorbereitung auf das richtige Zitieren und das Eingliedern von Quellen in Abschlussarbeiten.“ SEBASTIAN CONRAD Student, Sicherheit und Gefahrenabwehr


32

Fachwissen

10-Finger-Schreiben Standort Stendal

Lernziel In diesem Kurs lernen die Teilnehmer wie man blind die Tastatur nach DIN 2136 von Schreibmaschine und Computer beherrscht. Inhalt - Erarbeiten der kompletten alphanumerischen Tastatur nach fiellascript durch die mentale Methode - praktische Übungen an der Tastatur mit dem 10-Finger-Tastsystem - erste praktische Übungen zur DIN 5008 - Erlernen der Bildzeichentasten laut DIN 30600 Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

24. April / 08., 15., 22. Mai / 05., 12., 19., 26. Juni 2014 je von 16:30 – 18:45 Uhr (jeweils donnerstags) mind. 10, max. 18 RENATE HOYER, freiberufliche Dozentin, Seehausen Studierende: 31,00 EUR* Absolventen und Externe: 130,00 EUR*

Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Studium Standort Magdeburg

Lernziel Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens kennen. Sie werden darin gefördert, die verschiedenen Schreibaufgaben im Studium den wissenschaftlichen Anforderungen entsprechend auszuführen. Inhalt - Was macht eine Arbeit zu einer „wissenschaftlichen“ Arbeit? - Kriterien und Anforderungen - Wissenschaftlich recherchieren - Merkmale eines wissenschaftlichen Textes - Wissenschaftlich schreiben - Wissenschaftlich zitieren: wörtlich, sinngemäß, bildlich - Wissenschaftlich lesen - Was ist ein Plagiat? - Grundlagen des Quellenbelegs - Teilschritte des Arbeits- und Schreibprozesses: strukturierte Herangehensweise - Techniken und Strategien für flüssiges, selbstbewusstes Schreiben Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

11. Juni 2014, 14:00 – 19:00 Uhr 12. Juni 2014, 13:30 – 18:45 Uhr mind. 10, max. 18 FRANZISKA NAUCK, Schreibflow Text- und Schreibberatung, Berlin Studierende: 18,00 EUR* Absolventen und Externe: 75,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Entfaltung unternehmerischen Potenzials und strategische Unternehmensführung Standort Magdeburg

Lernziel Die Seminarteilnehmer erhalten vertiefende Einsichten in das Instrumentarium der Bewältigung von Führungsaufgaben und Werkzeuge der Umsetzung unternehmerischer Visionen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Unternehmerische Verantwortung, Beherrschung von Schlüsselqualifikationen und Managementtechniken sind Voraussetzungen für eine dauerhafte Präsenz im geschäftlichen und gesellschaftlichen Leben. Inhalt - Entfaltung und Steuerung unternehmerischer Kernkompetenzen - Effiziente Methoden der Bewältigung von komplexen Aufgaben - Relevante Arbeitstechniken im Firmenalltag - Praktikable Managementsysteme in kleinen und mittelständischen Firmen - Trainingssequenz in Form einer Fallstudie mit Ergebnispräsentation Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

21. Mai 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 16 ULRICH REYMANN, IMA Institut für Marketingwirtschaft gGmbH, Magdeburg Studierende: 10,00 EUR* Absolventen und Externe: 42,00 EUR*

Erste-Hilfe-Impulsworkshop Standort Magdeburg und Stendal

Lernziel Dieser Workshop richtet sich an alle, die sich in Zukunft bei (Arbeits-)Unfällen sicherer fühlen möchten. - Erlernen einfacher Basismaßnahmen / Auffrischung bekannten Wissens - Befähigung, praktische, lebensrettende Maßnahmen sicher durchzuführen - Reduktion von Berührungsängsten - Freude am Helfen Inhalt Schwerpunkte werden individuell nach Interesse der Teilnehmer am Workshop-Tag festgelegt, vornehmlich mit praktischer Durchführung, z. B.: - allgemeine Herangehensweise in Notfallsituationen - Notruf - Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit - Herz-Lungen-Wiederbelebung - Maßnahmen bei Verkehrsunfällen Termin Teilnehmerzahl Referenten Teilnahmegebühr

Standort Magdeburg: 16. April 2014, 14:00 – 17:15 Uhr Standort Stendal: 07. Mai 2014, 14:00 – 17:15 Uhr mind. 8, max. 20 PHILIPP SCHMIDT, Erste-Hilfe-Rettungssanitäter und DRK Erste-Hilfe-Ausbilder, Magdeburg und HOLGER FRANK, Ausbilder, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Stendal Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

33


34

Fachwissen

Erste-Hilfe-Impulsworkshop am Kind Standort Magdeburg

Lernziel Hier geht es um spezielle Maßnahmen, wenn Säuglinge und Kinder erkranken oder sich verletzen. Dazu gibt es wichtige Tipps zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Interessant für Eltern, Erzieherinnen, Großeltern oder Babysitter – kurzum für die „Schutzengel“ der anvertrauten Kinder. Inhalt Schwerpunkte werden individuell nach Interesse der Teilnehmer am Workshop-Tag festgelegt, z. B.: - Wiederbelebung von Säuglingen - Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Kleinkindern - Vornehmlich mit praktischer Durchführung Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

13. Juni 2014, 13:30 – 16:45 Uhr mind. 10, max. 20 HOLGER FRANK, Ausbilder, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Stendal Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

Erste-Hilfe-Workshop mit DRK-Zertifikat Standort Magdeburg

Lernziel In Zusammenarbeit mit dem DRK Regionalverband Magdeburg-Stendal bieten wir in diesem Semester einen Erste Hilfe-Kurs an, in dem die Teilnehmer die Möglichkeit haben ein anerkanntes DRK-Zertifikat zu erhalten. Die Teilnehmer erlernen die sichere Durchführung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Ein weiteres Ziel ist es, Berührungsängste zu minimieren und Freude am Helfen bewusst zu erleben. Inhalt Dieser Kurs beinhaltet alle Notfälle, die im Alltag im Haushalt, auf der Arbeit oder im Studium passieren können. Angefangen von der einfachen Schnittwunde über internistische Notfälle wie Vergiftungen und Bauchschmerzen bis hin zu lebensbedrohlichen Verletzungen wie z.B. Bewusstlosigkeit. Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

06. Juni 2014, 13:30 – 20:15 Uhr 07. Juni 2014, 09:00 – 16:00 Uhr mind. 8, max. 16 PHILIPP SCHMIDT, Erste-Hilfe-Rettungssanitäter und DRK Erste-Hilfe-Ausbilder, Magdeburg Studierende: 30,00 EUR* Absolventen und Externe: 30,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Finanzplanung für Studierende und Absolventen Standort Magdeburg

Lernziel Die Teilnehmer sind nach diesem Workshop in der Lage, zu beurteilen, wie sie sich zukünftig sicher am Finanz- und Versicherungsmarkt bewegen. Inhalt Durch sich stetig ändernde gesetzliche Regelungen im Versicherungs- und Vorsorgebereich (Einführung von Unisex-Tarifen, Garantiezinssenkungen im Versicherungsbereich, Leistungskürzungen im Krankenversicherungsbereich und der staatlichen Altersvorsorge u.a.) sehen sich (nicht nur) Berufseinsteiger und Studierende einer Vielzahl von teilweise unübersichtlichen und sehr komplexen gesetzlichen Regelungen und einer Vielzahl von Absicherungs- und Vorsorgemöglichkeiten gegenüber. - Welche Rechte, Pflichten und Optionen habe ich? - Was ist Finanzplanung und warum brauche ich eine Finanzplanung? - Welche Strategie ist für mich die richtige? Sonderkonzepte für Studierende - Welche Zulagen und Förderungen stehen mir im Studium zu? (z. B. staatliche Zulagen, BaFöG) - Wie erreiche ich meine wirtschaftlichen Ziele? Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

07. Mai 2014, 14:30 – 16:00 Uhr mind. 5, max. 15 GUNNAR LEHMANN, HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH, Magdeburg Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

Fotografie für Fortgeschrittene – Professionalisieren Sie Ihre Fotos Standort Magdeburg

Lernziel Ziel des Kurses ist die sichere Beherrschung der (Portrait-)Fotografie mit Blitz. Das Seminar gliedert sich in mehrere Theorie-Blöcke, die jeweils mit praktischen Übungen vertieft werden. Nach jeder Übung erfolgt eine Auswertung der Fotos in der Gruppe. Der Kurs ist für fortgeschrittene Teilnehmer geeignet. Grundlegende fotografische Kenntnisse wie z.B. die Wirkung von Brennweiten, das Zusammenspiel von Verschlusszeit der Belichtung durch Blende, Verschlusszeit und ISO sollten vorhanden sein. Inhalt - Einführung in die Blitzfotografie - Bildkomposition und -gestaltung - Licht verstehen und gezielt setzen - Blitz auf der Kamera und Blitz abgesetzt von der - Blitzen in Räumen und Blitzen im Freien – Kamera Arten und Wirkung von Lichtformern - Arbeiten hinter, vor und für die Kamera (Softboxen, Schirme, Reflektoren) - Umgang mit Model und Assistent - Bildbesprechungen in der Gruppe Mitzubringen sind: Kamera (inkl. vollem Akku und leerer Speicherkarte), externes Blitzgerät, der Witterung entsprechende Kleidung Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23. und 30. April 2014, je von 10:00 – 15:15 Uhr mind. 10, max. 18 BASTIAN EHL, Bastian Ehl Fotografie, Magdeburg Studierende: 14,00 EUR* Absolventen und Externe: 60,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

35


36

Fachwissen

Kosten- und Leistungsrechnung für Nichtbetriebswirte Standort Magdeburg

Lernziel Das Lernziel ist die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses des internen Rechnungswesens (KLR) und anwendungsorientierter Nutzungsmöglichkeiten in der betrieblichen Praxis als Grundlage für Management- und Entscheidungsprozesse. Inhalt - Grundbegriffe und Ziele der KLR – Was sind Kosten und wie werden sie ermittelt? - Das System der KLR als Subsystem des betrieblichen Rechnungswesens - Vorstellung von anwendungsorientierten Nutzungsmöglichkeiten der KLR im Unternehmen - Entscheidungsfindung mittels Deckungsbeitragsrechnung - Target Costing – System der Kalkulation - Plankostenrechnung als Grundlage der Wirtschaftlichkeitskontrollen - Prozesskostenrechnung Diese Methoden werden präsentiert und dabei anhand von anschaulichen Beispielen erläutert. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden Übungsaufgaben berechnet. Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23. und 24. September 2014, 09:00 – 16:15 Uhr mind. 10, max. 18 DR. BERND NEITZ, Geschäftsführender Gesellschafter Unternehmensberatungsgesellschaft Bernd Stobinski mbh, Halle Studierende: 21,00 EUR* Absolventen und Externe: 89,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Projektmanagement-Training Standort Magdeburg

Lernziel Die Teilnehmer lernen die klassischen Projektphasen vom Projektstart bis zum Projektabschluss kennen. Sie eignen sich praxisorientiertes Wissen an, welches sie dazu befähigt, Projektmanagement (PM) als ein Instrument zur effektiven Organisation von Arbeitsaufgaben anzuwenden. Problemorientiert nutzen die Teilnehmer Arbeitstechniken und Instrumente des PM im Rahmen eines Planspiels. Im Plenum werden die Arbeitsergebnisse der Projektteams reflektiert und diskutiert. Dabei wenden die Teilnehmer verschiedene Präsentationstechniken an. Inhalt Im Seminar werden Kenntnisse aus den folgenden Kompetenzfeldern vermittelt: - Grundlagen des Projektmanagements - Projektphasen: von der Idee zum Projekt - Projektarbeit ist Teamarbeit (Phasen der Projektteamentwicklung, Gestaltung effektiver Sitzungen) Der Ablauf des Seminars gliedert sich von der Projektplanung bis zum Projektabschluss in 16 Projektphasen, die jeweils durch Arbeitsaufgaben flankiert werden, die in Kleingruppen zu bearbeiten sind. Zentral für dieses Seminar ist das Anwenden von PM-Instrumenten und das Einüben von PM-Techniken. Das gemeinsame Arbeitsbündnis in den Projektteams wird über die Einführung der Axiome der Themenzentrierten Interaktion (TZI) hergestellt. Das Festlegen und Anwenden von Regeln zum Feedback geben und Feedback nehmen unterstützt die Reflexionsprozesse der Seminarteilnehmer. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

25. und 26. September 2014, 09:45 – 17:30 Uhr 27. September 2014, 09:45 – 15:30 Uhr mind. 10, max. 20 KATHRIN HIRSCHMANN, freiberufliche Dozentin, Halle (Saale) Studierende: 30,00 EUR* Absolventen und Externe: 126,00 EUR*

Symbole und Kennzeichen des Rechtsextremismus Standort Magdeburg

Lernziel Rechtsextremismus gestaltet sich vielschichtig und ist mittlerweile in fast allen Gesellschaftsschichten anzutreffen. Der Kurs soll Ihnen helfen, Rechtsextremisten anhand deren Aussagen und Symboliken rechtzeitig zu erkennen. Inhalt Der Kurs vermittelt einen Überblick über die unter Rechtsextremisten verbreiteten Symbole, Kennzeichen, Grußformen, Parolen und Musiktexte. Die Teilnehmer erhalten zudem erste Handlungsempfehlungen im Umgang mit Rechtsextremismus. Es informiert Sie ein Mitarbeiter des sachsen-anhaltischen Verfassungsschutzes anhand anschaulicher Beispiele. Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

25. April 2014, 14:00 – 17:15 Uhr mind. 8, max. 20 FRANK MEYER, Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

37


38

Das Sommersemester 2014 auf einen Blick

Das Sommersemester 2014 auf einen Blick Tag Kurstitel

Standort Seite

April 01 Gedächtnis- & Lerntraining MD 02 Gedächtnis- & Lerntraining MD 09 Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Studium – MD Verfassen von Abschlussarbeiten (2 Tage) Start Ringvorlesung: Psychiatrie 2014 – Statements zu Strukturen und SDL Interventionen 11 Vortragen und präsentieren können – Rhetorik im beruflichen Alltag (2 Tage) SDL 16 Erste Hilfe-Impulsworkshop MD Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ MD Beratungsangebot für Studierende und Absolventen – Hochschulteam der MD Agentur für Arbeit 22 Start: Business English Course B2+ MD Start: Russisch – Aufbaukurs A1 MD 23 Studium und Praktikum in den USA MD Fotografie für Fortgeschrittene – Professionalisieren Sie Ihre Fotos (2 Tage) MD Kommunikation im Management – Moderation und Leitung von Teams SDL und Gruppen Bewerbungsunterlagen – Eine wichtige Hürde für den Berufseinstieg SDL sicher meistern Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ SDL Start: Gitarrenunterricht – Aufbaukurs SDL Start: Französisch Rafraîchissement A2+ SDL 24 Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt! MD Start: Spanisch – Aufbaukurs A1 MD Kommunikation im Management – Verhandlungstraining SDL Start: 10-Finger-Schreiben SDL 25 Symbole und Kennzeichen des Rechtsextremismus MD 26 KinderUniversität Stendal SDL 28 Vorbereitung und Training zum Vorstellungsgespräch MD Start: English Refresher Course B1+ MD Start: Chinesisch – Grundkurs A1 SDL 29 Assessment-Center-Training MD Messe-Knigge – Vorbereitung zum Besuch einer Job- und Praktikumsmesse MD 30 Start: Japanisch – Grundkurs A1 MD

65 65 41 67 29 33 64 63 46 53 66 35 21 11 64 20 51 14 54 22 32 37 66 17 51 47 9 13 53

Mai 05 06 07 08 09 12 13 14 15 16 17 20 21

Arabisch – Aufbaukurs A1 Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word (2 Tage) Finanzplanung für Studierende und Absolventen Erste Hilfe-Impulsworkshop Start: Gebärdensprache – Grundkurs Start: English Conversation Course C1+ Führungskompetenz: Gute Führung – Kunst oder Können (2 Tage) Vom mittelalterlichen Pranger zum Cybermobbing Auslandsaufenthalte in Europa als Qualifizierungsmöglichkeit Zeit- und Organisationsmanagement 12. Firmenkontaktmesse „Studierende treffen Wirtschaft“ Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ Freiberufler, Multijobber, Arbeitssammler – Wie Sie mit der Arbeit glücklich werden, vor der Ihre Eltern Sie immer gewarnt haben Bewerbungstraining auf Englisch – Job Application Training Führungskompetenz – Führen mit Persönlichkeit (2 Tage) Die Kunst schöpferischer Kommunikation Aufbau einer Homepage – Grundkurs (2 Tage) Entfaltung unternehmerischen Potenzials und Strategische Unter- nehmensführung Beratungsangebot für Studierende und Absolventen – Hochschulteam der Agentur für Arbeit

MD MD MD SDL SDL MD MD SDL MD SDL MD MD MD

46 58 35 33 52 50 20 40 43 30 11 64 12

MD SDL MD MD MD

10 19 19 56 33

MD

63


Das Sommersemester 2014 auf einen Blick

Tag Kurstitel 21 23 24 26 28

Standort Seite

Bewerbungsunterlagen – Eine wichtige Hürde für den Berufseinstieg sicher meistern Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ Präsentieren und Vortragen mit PowerPoint (2 Tage) Training für ein Vorstellungsgespräch auf Englisch – Interview Training in English Maßgeschneidertes Selbstmarketing für die individuelle Karriereplanung (2 Tage) KinderUniversität Stendal Interkulturelles Training Persönlichkeit und Menschenkenntnis – Potenziale beruflich und privat besser ausschöpfen

SDL

11

SDL MD MD

64 26 15

MD

23

SDL MD MD

66 43 25

MD SDL

14 10

MD MD MD MD

14 34 56 32

MD MD MD MD MD MD

64 64 34 24 27 30

MD

63

SDL

11

SDL MD MD

64 29 28

SDL MD MD

17 14 61

SDL

66

MD MD SDL

15 64 64

MD SDL MD SDL MD

36 52 37 52 60

Juni 02 03 05 06 07 11 13 14 16 18 19 20 24 25 27 28

Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt! Beruf: Unternehmer! Von der Idee zum Geschäftsmodell – und noch viel weiter! Selbständigkeit – eine Chance Erste-Hilfe-Workshop mit DRK-Zertifikat (2 Tage) Adobe Photoshop – für Fortgeschrittene (2 Tage) Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Studium (2 Tage) Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ Ferndurst & Wissensweh SPEZIAL – Studieren in Australien und Neuseeland Erste-Hilfe-Impulsworkshop am Kind Mentaltraining – Von Leistungssportlern lernen Rhetorik – Lampenfieber adé! Wirkungsvoll reden können (2 Tage) Wie finde ich eine gute Idee? Von Hüten, Unbekannten und kreativen Ideen lernen Beratungsangebot für Studierende und Absolventen – Hochschulteam der Agentur für Arbeit Bewerbungsunterlagen – Eine wichtige Hürde für den Berufseinstieg sicher meistern Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ Verkaufstraining – Kunden überzeugen und Probleme lösen Stärken nutzen, Schwächen überwinden – Wegweiser Ihrer beruflichen Zielfindung (2 Tage) Vorbereitung und Training zum Vorstellungsgespräch Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt! Sicher auftreten und authentisch wirken – Erfolgsmethoden aus der Schauspieltechnik (2 Tage) KinderUniversität Stendal

Juli 02 Tücken und Lücken – Der erste Arbeitsvertrag und das Arbeitszeugnis 09 Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ 16 Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“

September 23 24 25 27 29

Kosten- und Leistungsrechnung für Nichtbetriebswirte (2 Tage) Gebärdensprache – Aufbaukurs I (3 Tage) Projektmanagement-Training (3 Tage) Gebärdensprache – Aufbaukurs II (3 Tage) Rhetorik „Gekonnt sprechen – kompetent auftreten“ (2 Tage)

Standorte: MD = Magdeburg, SDL = Stendal

39


40

Fachwissen

Vom mittelalterlichen Pranger zum Cybermobbing Standort Stendal

Lernziel Konflikte im täglichen Leben sind etwas Normales. Cybermobbing wurde erst durch die technische Entwicklung des Internet möglich und war somit als Phänomen vor 20 Jahren noch kein großes Thema – im Gegensatz zum klassischen Mobbing. Das Seminar macht die Teilnehmenden mit den neuen Konflikt-Mobbing-Prozessen und Hintergründen bekannt. Was löst er aus, wie geht man im privaten und beruflichen Kontext damit um und welche Möglichkeiten hat ein Berater / Coach in diesem Zusammenhang? Opfer von Cybermobbing-Angriffen sind oft alleine und auf sich gestellt. Hier ist die Sensibilität für Verhaltensänderungen gefragt. Die Teilnehmenden werden zum altersgerechten Umgang mit dem Medium Internet sensibilisiert. Inhalt Konfliktarten, Ursachen und Konfliktlösungsmöglichkeiten werden aufgezeigt und individuelle Erfahrungen diskutiert. - Nicht jeder Konflikt ist Mobbing - Abgrenzung des Mobbing zum Konflikt - Cybermobbing als technische Weiterführung uralter menschlicher Verhaltensweisen - Was „macht“ (Cyber-)mobbing mit den Betroffenen, mit den Handelnden und dem Umfeld? - Welche Anforderungen an Handlungsweisen und Rechtsfolgen sind zu beachten? - Wie kann man sich gegen solche Angriffe wehren? - Welche Möglichkeiten der technischen Dokumentation und Speicherung von Aktivitäten gibt es bzw. in welchem Umfang ist dies überhaupt notwendig? - Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit Informationen bei Rechtsstreitigkeiten genutzt werden können? Termin Teilnehmerzahl Referenten Teilnahmegebühr

20. Juni 2014, 13:00 – 18:15 Uhr 21. Juni 2014, 09:00 – 15:45 Uhr mind. 10, max. 18 Rolf Göricke, freiberuflicher Dozent, Halle Axel Aderhold, Fraunhofer Institut, Halle Studierende: 19,00 EUR* Absolventen und Externe: 80,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Studium – Verfassen von Abschlussarbeiten Standort Magdeburg

Lernziel Das Ziel des zweitägigen Workshops ist es, die wissenschaftliche Schreibkompetenz der Studierenden zu fördern und sie darin zu unterstützen, ihre Abschlussarbeit zielgerichtet, effizient und erfolgreich zu verfassen. Hierzu werden Kenntnisse zum Arbeits- und Schreibprozess sowie Strategien und Techniken wissenschaftlichen Schreibens in konkretem Bezug auf die jeweilige Arbeit vermittelt. Zum besseren Verständnis ist es wichtig, dass Sie als Teilnehmender Ihr Thema oder einen Themenentwurf für Ihre Abschlussarbeit mitbringen. Inhalt - spezifische Anforderungen, Ziele und Rahmenbedingungen der Abschlussarbeit - die Teilschritte des Arbeits- und Schreibprozesses - Entwicklung eines Themas – von der Fragestellung zum Untersuchungsziel - die Recherche - Umgang mit dem Internet - vom Lesen zum Schreiben - Zitieren (warum wird zitiert, wie wird zitiert?) - die Gliederung und der rote Faden - der Erstentwurf: Techniken und Strategien für flüssiges, selbstsicheres Schreiben - Überarbeitung in Teilschritten - kleine Stilkunde: prägnant und verständlich schreiben - Anforderungen an Einleitung und Schluss - Endredaktion – Checkliste Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

09. April 2014, 13:30 – 19:00 Uhr 10. April 2014, 09:00 – 17:30 Uhr mind. 10, max. 18 FRANZISKA NAUCK, Schreibflow Text- und Schreibberatung, Berlin Studierende: 22,00 EUR* Absolventen und Externe: 92,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

41


Internationalisierung „Den Kurs ‚Interkulturelle Kommunikation (am Arbeitsplatz) im asiatischen Raum’ habe ich aus dem Grund besucht, weil ich E-Mail-Freunde in Korea und Thailand habe. Ich wollte wissen, ob ich intuitiv richtig mit ihnen kommuniziere oder ihnen versehentlich regelmäßig auf den Schlips trete. Herr Duc ist ideal dafür geeignet, die Unterschiede und bereitgestellten Fettnäpfchen zu erklären, da er sowohl die asiatische als auch die deutsche Lebensart kennt. Der Nachmittag war sehr interessant und aufschlussreich!“ Studentin, Informatik (Master)


Studium Generale Sommersemester 2014

Auslandsaufenthalte in Europa als Qualifizierungsmöglichkeit Standort Magdeburg

Lernziel Ziel der Informationsveranstaltung ist es, Verständnis für Qualifizierungen im Ausland zu wecken sowie den Nutzen dieser zu erkennen. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Informationen über verschiedene Angebote von Auslandsaufenthalten sowie deren Organisation und Abwicklung. Inhalt - Vorstellung der verschiedenen Arten an Qualifikationen im Ausland - Informationen zu Ländern und Fördermöglichkeiten - Darstellung der Organisation von Auslandsaufenthalten einschließlich Betreuung, Reise formalitäten, Unterkunftsmöglichkeiten und Platzierung in Unternehmen - Darstellung der Organisation von Unternehmerreisen und branchenspezifischen Hospitationen, z. B. im College - Individuelle Beratung Termin 12. Mai 2014, 13:00 – 16:00 Uhr Teilnehmerzahl mind. 8, max. 20 Referentinnen PETRA LAABS und JACQUELINE SELL, Europäischer Bildungsverbund e. V., Magdeburg Teilnahmegebühr Studierende: kostenlos Absolventen und Externe: 5,00 EUR*

Interkulturelles Training Standort Magdeburg

Lernziel Durch das Training können Sie Ihre interkulturellen Fähigkeiten im Umgang mit Menschen unterschiedlicher kultureller Prägungen verbessern. Sie erlernen Methoden zum angemessenen Verhalten im Ausland, gegenüber ausländischen Mitbürgern im Inland und setzten sich mit Ihrer eigenen kulturellen Identität auseinander. Inhalt FÜR WEN – Projektkoordinatoren, die europäische Projekte umsetzen, Teilnehmer vorbereiten und mit Partnern im Ausland kommunizieren; Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit im Ausland arbeiten; Personen, die mit ausländischen Mitarbeitern und Kollegen arbeiten; Personen, die ausländische Mitbürger im Inland betreuen/beraten; Personen, die in international operierenden Organisationen mit ausländischen Mitarbeitern tätig sind METHODEN – interkulturelle Fallstudien (Analysen kritischer Ereignisse); interkulturelle Erkundung (reale, audio-visuelle oder simulierte); komplexe Simulationen (Rollenspiele); Übungen zur interkulturellen Kommunikation (Kommunikationsübungen und Wahrnehmungsübungen); Übungen zum Umgang mit Konflikten; Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung (eigene Wahrnehmung und Stereotypenbildung) Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

26. Mai 2014, 10:00 – 17:00 Uhr mind. 10, max. 18 JACQUELINE SELL, Europäischer Bildungsverbund e. V., Magdeburg Studierende: 9,00 EUR* Absolventen und Externe: 40,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

43


44

Internationalisierung

Interview Training in English – Training für ein Vorstellungsgespräch auf Englisch Standort Magdeburg

Lernziel This workshop will focus on interview preparation in English. We will discuss interview techniques, difficult questions and body language. We will also practise interviews conducted solely in English. Inhalt - Preparing for the interview – what to bring with you, what to wear, what to do beforehand - Interview techniques - Dealing with questions you are afraid of - Body language – what does it say about you? - Answering questions based on your CV - Practice interviews Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

23. Mai 2014, 12:30 – 17:30 Uhr mind. 8, max. 15 CHARLOTTE ABRAHAM, freiberufliche Dozentin für Englisch, Magdeburg Studierende: 5,00 EUR** Absolventen, Externe: 30,00 EUR*

Job Application Training – Bewerbungstraining auf Englisch Standort Magdeburg

Lernziel This course will help you write the perfect application in English. We will focus on improving your CV (Résumé) and your cover letter, emphasising your strengths and tailoring it to help you at the interview stage. Inhalt The Cover Letter - How to structure a cover letter – Address, date, paragraph content - How to get the employer’s attention - How to adapt your cover letter to match the company you are applying to The CV - Structuring your CV - What not to include - Skills / qualities / achievements / qualifications - What does your CV say about you? - What CV related questions could you be asked in your interview? Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

16. Mai 2014, 12:30 – 17:30 Uhr mind. 8, max. 15 CHARLOTTE ABRAHAM, freiberufliche Dozentin für Englisch, Magdeburg Studierende: 5,00 EUR** Absolventen, Externe: 30,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale * * Dieser Kurs wird aus Mitteln des International Office der Hochschule Magdeburg-Stendal finanziert. www.hs-magdeburg.de/international


Sprachen „Als Teilnehmer des ‚English Conversation Course C1’ möchte ich besonders die außergewöhnliche Kursleitung hervorheben. Frau Abraham verleiht dem Kurs als Muttersprachlerin eine besondere Authentizität. Sehr engagiert fordert sie das permanente Englisch-Sprechen während des gesamten Kurses und ermöglicht, neben der Vertiefung der Sprachkenntnisse, einen ungewohnten Einblick in den englischen Alltag.“   STEFAN RATAJ Alumnus, Produktdesign


46

Sprachen

Arabisch – Aufbaukurs A1 Standort Magdeburg

Lernziel In diesem Kurs bauen Sie schrittweise auf das bisher gelernte arabische Alphabet in Schreibweise und Aussprache auf. Zudem werden Grundwortschatz sowie Grundsätze der arabischen Grammatik kurz wiederholt und weiterführend vermittelt. Im weiteren Verlauf liegt der Schwerpunkt auf der Vertiefung und dem Aufbau kommunikativer Fähigkeiten. Sie werden mit den wichtigsten alltagssprachlichen Themen vertraut gemacht. In spielerischen Übungen werden Ihr Hörverständnis und Ihr Aussprachetraining immer wieder geübt. Inhalt - Sich begrüßen, vorstellen, verabschieden - Gespräch in der Cafeteria - Adressen und Telefonnummern, Arbeitsanweisungen - Preise, Zahlen, Kaufen und Verkaufen - Uhrzeiten, Tageszeiten, Tagesablauf, Öffnungszeiten - Einkauf, Lebensmittel, ein Kochrezept - Familie, Geburtstag, Ortsangaben, Wegbeschreibungen, Wohnen, Wohnungssuche - Vergangenheitsformen, Tagesablauf, Arbeit, Beruf, Wetter, Reisen Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

05., 12., 19., 26. Mai / 02., 16., 23., 30. Juni 2014 je von 17:15 – 19:30 Uhr (jeweils montags) mind. 10, max. 15 SALAM MAHMOOD, freiberuflicher Dozent, Halle (Saale) Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: 115,00 EUR*

Business English Course B2+ Standort Magdeburg

Lernziel Dieser Kurs möchte Sie mit weiteren Sprachmerkmalen vertraut machen, die für das Englische im geschäftlichen Kontext wesentlich sind. Bereits vorhandene Grammatikkenntnisse werden vertieft bzw. erweitert und Sprachfertigkeiten ausgebaut. Gute Grundkenntnisse der englischen Sprache sind erforderlich. Inhalt Anhand typischer Gesprächssituationen wie Smalltalk führen, Termine vereinbaren, Präsentationen durchführen sowie durch das Training der allgemeinen Kommunikation per Telefon, E-Mail oder Brief sollen Sie verhandlungssicherer auf Englisch werden. Wir werden gemeinsam nützliche Redemittel erarbeiten, die dann in Übungen wie Rollenspiele, Partnerarbeit, Verfassen von E-Mails gefestigt werden. Mit Hilfe von Übungen der behandelten Grammatik können Sie das Gelernte zu Hause festigen. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

22., 29. April / 06., 13., 20., 27. Mai / 03., 10., 17., 24. Juni 2014 je von 17:15 – 18:55 Uhr, (jeweils dienstags) mind. 12, max. 18 KATJA STRACH, freiberufliche Dozentin, Magdeburg Studierende, Mitarbeiter: 27,00 EUR** Absolventen, Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale ** Kurs wird gefördert vom Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung(ZHH) im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11094 gefördert.


Studium Generale Sommersemester 2014

Chinesisch – Grundkurs A1 Standort Stendal

Lernziel 你好!Ni hao! Durch sich ausweitende internationale Verflechtungen gewinnt China zunehmend an Bedeutung für den internationalen Handel in Deutschland. In diesem Sprachkurs erhalten die Teilnehmer zudem grundlegende Informationen zum Land China sowie seinen kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenhänge. Durch verschiedene Übungen wird die Sprache immer wieder geübt und somit gefestigt. Inhalt - Kennenlernen der Basis-Schriftzeichen und der chinesischen Kalligraphie - praxisorientierte Übungen inkl. Grundlagen der Grammatik zu Themen wie: sich begrüßen, sich vorstellen, nach der Zeit und dem Ort fragen, Preise verhandeln und zählen können, Essen bestellen, einkaufen gehen - Chinesisch im Businessalltag - Übung der Aussprache - Landeskunde Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

28. April / 05., 12., 19., 26. Mai / 02., 16., 23., 30. Juni 2014 je von 18:00 – 20.00 Uhr (jeweils montags) mind. 10, max. 16 BO LIU, freiberuflicher Dozent, Stendal Studierende 27,00 EUR* Absolventen, Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

47


48

Sprachen

Deutsch als Fremdsprache Standort Magdeburg

Die Kurse Deutsch als Fremdsprache (DaF) werden auf den Niveaustufen A1 bis C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen durchgeführt. Das Studienprogramm ist in Kooperation mit dem Fachbereich Kommunikation und Medien konzipiert und wird für folgende Zielgruppen angeboten: - Studierende, die parallel zu ihrem Studium ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten, - Gaststudierende im ERASMUS-Programm oder von Partneruniversitäten weltweit, die ein Semester oder ein Studienjahr in Magdeburg verbringen, - Studierende, die in englischsprachigen Master-Studiengängen immatrikuliert sind, - junge Berufstätige, die ihre Sprachkenntnisse im Deutschen ausbauen möchten, - Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in englischsprachigen Forschungsprojekten, die ihre kommunikative Kompetenz im Deutschen vertiefen möchten. Für diese Gruppen wird jedes Semester das passende Kursangebot zusammengestellt; bei entsprechender Nachfrage wird das Angebotsspektrum gern erweitert. Zu Beginn jeder Vorlesungszeit werden in einer Informationsveranstaltung für internationale Studierende alle Kurse vorgestellt. Kursangebote Level Umfang in Gebühren Unterrichtsstunden Studierende Studierende Absolventen HS MD-SDL* anderer HS** und Externe Sprachkurs A1, A2, B1

A1 und A2 mit je 128 kostenlos B1 mit 96

150,00 EUR 115,00 EUR

640,00 EUR 490,00 EUR

Hörverstehen

B1, B2

je 32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Leseverstehen

B1, B2

je 32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Mündliche Kompetenz

B1, B2

je 32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Schriftliche Kompetenz

B1, B2, C1

je 32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Wortschatz

B1, B2

je 32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Grammatik

B2, C1

je 32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Deutschlandkunde

B2

32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Kommunikation im Beruf

C1

32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Sprache und Kommunikation C1

32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Fachsprache der Ingenieurwissenschaften

C1

32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

Zukunftswerkstatt

B2

32

kostenlos

46,00 EUR

195,00 EUR

* HS MD-SDL = Hochschule Magdeburg-Stendal

** andere HS = andere Hochschulen oder Universitäten


Studium Generale Sommersemester 2014

Wichtige Informationen - Details zu den einzelnen Kursen sind in LSF unter http://.lsf.hs-magdeburg.de zu finden (Dieser Dienst steht im Hochschulnetz zur Verfügung oder außerhalb der Hochschule über Web-VPN) - Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt unter: www.hs-magdeburg.de/studium-generale - Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch Voraussetzungen für die Teilnahme an allen Kursen - Abitur oder Fachhochschulreife bzw. gleichwertiger Abschluss - Obligatorische Teilnahme am Einstufungstest oder Teilnahme an der Late Summer-School; ausgenommen davon sind Studierende, die im Wintersemester 2013/2014 die DaF-Prüfung an der Hochschule Magdeburg-Stendal abgelegt haben - Start der Kurse ab einer Gruppengröße von mind. 5 Teilnehmern Einstufungstest Termin 01. April 2014 Ort: Haus 1, Raum 1.18 Zeit: 10:00 Uhr Mitzubringen: gültiger Reisepass und Zulassungsbescheid / Studienausweis der Hochschule Bekanntgabe der Ergebnisse: 02. April 2014 Beginn der DaF-Kurse: 03. April 2014 Abschlussprüfung Bei erfolgreicher und regelmäßiger Teilnahme werden benotete Leistungsscheine am Ende des Kurses ausgestellt.

49


50

Sprachen

English Conversation Course C1+ Standort Magdeburg

Lernziel This course will focus on the ability to speak freely and fluently, enabling you to develop your skills in conversation, through discussions focusing on contemporary topics affecting society. Your command of grammar and vocabulary will also improve alongside the skills of speaking, reading, listening and writing. Inhalt Weekly discussion on contemporary topics including: - 2 B or not 2 B – is the world of texting and facebook affecting the way we communicate? - Cosmetic surgery – how far is too far? - English English everywhere – globalization of the English language; a necessity or annoyance? - Big Brother is watching you – is our privacy under threat? - Manners cost nothing – etiquette and politeness in Germany and the UK. - Employment – job interview preparation and practice. - Working nine till five – a comparison between attitudes to employment and unemployment in Germany and the UK. - Money money money – are advertisers and the media impacting the way we live our lives and spend our hard earned cash? - You say ‘tea’ I say „brew“ – English dialects and variations of the English language. - An Englishman in Magdeburg – discussing the topic of emigration and immigration. - Life begins at thirteen – are our children growing up too quickly? - Paranormal activity – a peek into the history of some of England’s most famous hauntings. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

08., 15., 22. Mai / 05., 12., 19., 26. Juni / 03. Juli 2014 je von 17:15 – 19:30 Uhr (jeweils donnerstags) mind. 10, max. 16 CAROLINE STEER, freiberufliche Dozentin, Magdeburg Studierende, Mitarbeiter: 27,00 EUR* Absolventen, Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale ** Kurs wird gefördert vom Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung(ZHH) im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11094 gefördert.


Studium Generale Sommersemester 2014

English Refresher Course B1+ Standort Magdeburg

Lernziel Do you enjoy talking and would like to brush up your English combining learning with fun? This course is for upper-intermediate learners of English who wish to (re)train their speaking skills, who want to review key aspects of grammar and expand their vocabulary. Inhalt We will encourage learners to discuss further themes of interest to us, talk about actual topics and current events, learn more expressions and terms – all this in a friendly and open atmosphere. There will be a variety of interesting and entertaining activities and topics waiting for us. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

28. April / 05., 12., 19., 26. Mai / 02., 16., 23., 30. Juni 2014 je von 17:15 – 19:15 Uhr (jeweils montags) mind. 12, max. 18 KATJA STRACH, freiberufliche Dozentin, Magdeburg Studierende, Mitarbeiter: 27,00 EUR** Absolventen, Externe: 115,00 EUR*

Französisch – Rafraîchissement A2+ Standort Stendal

Lernziel Der Kurs ermöglicht den Teilnehmern die Auffrischung ihrer bisherigen Kenntnisse und somit einen schnellen Wiedereinstieg in die französische Sprache. Er bietet Themen und Situationen, denen man in Frankreich auf Reisen und im (Berufs-)Alltag begegnet. Inhalt Mit spielerischen Übungen und verschiedenen Themen wird früher Gelerntes aufgefrischt und Neues dazu gelernt. Lesen: Verstehen einfacher Sachverhalte (Texte, Artikel, Anzeigen) Hören: Verstehen einfacher Sachverhalte (Dialoge, Videos, Lieder) Sprechen. Über alltägliche Themen kommunizieren (Wetter, Termine etc.), einfach Beschreibungen von Orten (Wohnung, Länder etc.) und Menschen (Aussehen, Freizeitinteressen, Geschmack etc.). Schreiben: Postkarten und Briefe schreiben, Formulare ausfüllen (Einschreibung an der Universität, Angaben auf einem Amt etc.) Lehrmethoden. Rond-point 1, Voyages 1, Version originale, authentische, aktuelle Materialien diverser Medien Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

23. April / 07., 14., 21. Mai / 11., 18., 25. Juni / 02. Juli 2014 je von 17:30 Uhr – 19:45 Uhr (jeweils mittwochs) mind. 10, max. 15 CÉLIA BERNEZ, freiberufliche Dozentin, Magdeburg Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale ** Kurs wird gefördert vom Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung(ZHH) im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11094 gefördert.

51


52

Sprachen

Gebärdensprache – Aufbaukurs I & II Standort Stendal

Lernziel Der Aufbaukurs ist ein Angebot für alle, die bereits erste grundlegende Kenntnisse in der Gebärdensprache haben. Es ist für die Hörenden eine Begegnung mit der für sie sicher ungewohnten visuellen Sprache und zielt darauf ab, den Körper als sprachliches Ausdrucksmittel gebrauchen zu lernen, die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit zu schärfen sowie sich weitere Grundgebärden anzueignen, die eine einfache Kommunikation mit Gehörlosen ermöglichen. Inhalt - Fortführung von Grundlagen der nonverbalen Kommunikation - Fortführung des Fingeralphabets als Hilfsmittel für die Gebärdensprache - einfacher Satzbau sowie Grammatik der deutschen Gebärdensprache - Familien-, Zahlen-, Farben-, Zeit-, Wochentage-, Fragengebärden, Pronomen Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

Kurs I: 24., 25., 26. September 2014 je von 14:00 – 19:00 Uhr Kurs II: 27. September 2014, 10:00 – 15:15 Uhr 29. und 30. September 2014, je von 14:00 – 19:00 Uhr mind. 10, max. 12 REIKO LÜHE, freier Dozent, Goldbeck Studierende: 24,00 EUR* Absolventen und Externe: 105,00 EUR*

Gebärdensprache – Grundkurs Standort Stendal

Lernziel Der Grundkurs ist ein Angebot für alle, die sich für die Gebärden und die Gehörlosenkultur interessieren. Es ist für die Hörenden eine erste Begegnung mit der für sie sicher ungewohnten visuellen Sprache und zielt darauf ab, den Körper als sprachliches Ausdrucksmittel gebrauchen zu lernen, die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit zu schärfen sowie sich Grundgebärden anzueignen, die eine einfache Kommunikation mit Gehörlosen ermöglichen. Inhalt - Grundlagen der nonverbalen Kommunikation - Fingeralphabet – das Hilfsmittel für die Gebärdensprache - einfacher Satzbau sowie Grammatik der deutschen Gebärdensprache - Familien-, Zahlen-, Farben-, Zeit-, Wochentage-, Fragengebärden, Pronomen Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

08., 15., 22. Mai / 05., 12., 19., 26. Juni 2014 je von 17:00 – 19:15 Uhr (jeweils donnerstags) mind. 10, max. 15 REIKO LÜHE, freier Dozent, Goldbeck Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Japanisch – Grundkurs A1 Standort Magdeburg

Lernziel Nach Absolvierung des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, sehr einfache Sachverhalte zu verstehen und wiederzugeben. Sie können eine einfache Unterhaltung führen, kennen die entsprechenden Konversationsformen und sind in der Lage, einfache Anleitungen und Erklärungen zu verstehen und anzuwenden. Inhalt - Einblicke in die japanische Kultur - Alltagssituationen (z.B. sich vorstellen, einkaufen, bestellen im Restaurant) - Aufbau eines Grundwortschatzes - Konversationen - Grundlagen der Grammatik - japanische Schriftzeichen (Hiragana) - Gruppenübungen Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

30. April / 14., 28. Mai / 11., 25. Juni / 09. Juli 2014 je von 17:15 – 20:30 Uhr (jeweils mittwochs) mind. 10, max. 15 SAYAKO FRANKE, freiberufliche Dozentin, Stendal Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: 115,00 EUR*

Russisch – Aufbaukurs A1 Standort Magdeburg

Lernziel Auf Grundlage der im Grundkurs erworbenen Kenntnisse wird die Arbeit an Aussprache, Wortschatz und Grammatik fortgesetzt, um die Teilnehmer zu befähigen, weitere kommunikative Standardsituationen auf dem Sprachniveau A1 zu bewältigen. Inhalt Gegenstand des Kurses sind Inhalte aus den Lektionen 1- 4 des Lehrwerks „Otlitschno!“ (A1, Hueber Verlag), mit deren Hilfe Sprech-, Hör-, Lese- und Schreibfertigkeiten weiterentwickelt werden. Schwerpunkte sind u. a.: - Erweiterte Angaben zur Person (Nationalität, Herkunftsland, Wohnort, Beruf, Sprachkennt nisse, Befinden, Familie) - Einholen solcher Informationen über andere Personen - Ausdruck von (nicht) haben - Erweiterung der Kenntnisse zu Zahlwörtern (Preise erfragen und verstehen) - Speisen und Getränke benennen, im Restaurant etwas bestellen Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

22., 29. April / 06., 13., 20., 27. Mai / 03., 10., 17., 24. Juni 2014 / 01. Juli 2014 je von 17:15 – 18:55 Uhr (jeweils dienstags) mind. 10, max. 15 MARLIES WENZEL, freiberufliche Dozentin, Magdeburg Studierende: 27,00 EUR* Absolventen, Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

53


54

Sprachen

Spanisch – Aufbaukurs A1 Standort Magdeburg

Lernziel ¡Un gusto! Schön Sie zu sehen. Nach Absolvierung dieser Stufen sind die Teilnehmer in der Lage, ihre Meinungen auszudrücken, über sich selber und ihre Erfahrungen zu sprechen, persönliche Ansichten darzulegen, sie können einfache Briefe schreiben, einfache Texte verstehen und einfache Telefongespräche führen. Neben Übungen der spanischen Grammatik erhalten die Teilnehmer stets jede Menge Konversationstraining. Inhalt - Auskünfte telefonisch einholen - schriftliche Informationen überprüfen und bestätigen - Beteiligung an Alltagsgesprächen - über aktuelle Themen sprechen und die eigene Meinung dazu äußern - Festigung der Grammatik - Verbesserung der Aussprache – Diskussionsrunden und Rollenspiele - Ausbau des Lesens, Verstehens und Schreibens - Landeskunde Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

24. April / 08., 15., 22. Mai / 05., 12., 19., 26. Juni 2014 je von 17:15 – 19:30 Uhr (jeweils donnerstags) mind. 10, max. 15 JUAN CALOS MUCIÑO ARROYO MORENO freiberuflicher Dozent, Magdeburg Studierende: 27,00 EUR* Absolventen und Externe: 115,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Computer und Programme

„Der Kurs ‚Präsentieren und Vortragen mit PowerPoint’ ist eine wahre Bereicherung sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Nutzer. Außerdem ist er empfehlenswert, für alle, die auf kompetentes Fachwissen als auch auf rhetorisches Know-how Wert legen. Der Referent, Herr Jörg Roth, vermittelt auf erfrischende Art und Weise die Nutzung von PowerPoint im 21. Jahrhundert. Wer sich also aus der breiten Masse abheben möchte, sollte diesen Kurs unbedingt besuchen!“ Student, Gesundheitsförderung und -management


56

Computer und Programme

Adobe Photoshop – für Fortgeschrittene Standort Magdeburg

Lernziel In diesem Seminar erlernen Sie die wesentlichen Fähigkeiten der Bildretusche und das Arbeiten mit verschiedenen Ebenen und Masken. Ziel ist der Ausbau der schon vorhandenen Adobe Photoshop-Kenntnisse. Dabei wird mit verschiedenen Materialien gearbeitet, um einen größtmöglichen Lerneffekt zu erzielen. Inhalt Am ersten Tag dieses Kurses festigen Sie die Grundlagen und lernen das effektive Arbeiten mit Ebenen und Masken, sowie Freistellen verschiedener Objekte bis hin zu etwas komplizierteren Bearbeitungen wie z.B. der Haare. Dabei wird für den Lerneffekt mit gutem sowie schlechtem Fotomaterial gearbeitet. Am zweiten Tag folgt die Personen- und Gesichtsretusche. Hier werden eine klassische Retusche sowie eine Beautyretusche durchgeführt. Es wird gezeigt, wie störende Elemente entfernt, besondere Merkmale betont und die verschiedenen Wege zur Hautretusche angewandt werden können. Je nach Bedarf und Wunsch kann der Schwerpunkt des Kurses spontan geändert und angepasst werden. Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

07. und 14. Juni 2014, 10:00 – 15:30 Uhr mind. 10, max. 15 MARC UHLENHAUT, genese Werbeagentur GmbH, Magdeburg Studierende: 15,00 EUR* Absolventen und Externe: 64,00 EUR*

Aufbau einer Homepage – Grundkurs Standort Magdeburg

Lernziel Die Erstellung und Pflege einer Website erfordert viel Aufwand und umfangreiche Kenntnisse. Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie man mit den richtigen Mitteln und innerhalb kürzester Zeit eine Website nach den eigenen Wünschen erstellt. Dabei lernen Sie die Grundlagen, angefangen vom richtigen Hoster bis hin zur Arbeit im Team an einer laufenden Website. Inhalt - Grundlagen – die Sprachen des World Wide Web - Selber machen oder ein CMS nutzen? - Webhosting - Webserver einrichten - Erstellung einer Website Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

- Mobile Geräte – Was ist zu beachten - Pflege einer Website - Teamwork und Versionierung - SEO, SEM und Online-Marketing

20. und 22. Mai 2014, je von 15:00 – 19:15 Uhr mind. 10, max. 15 BENJAMIN KATTE, freiberuflicher Dozent, Magdeburg Studierende: 12,00 EUR* Absolventen und Externe: 80,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Präsentieren und Vortragen mit Microsoft PowerPoint Standort Magdeburg

Lernziel Ziel der Veranstaltung ist es, eine argumentative und überzeugende Präsentation zu erstellen und vorzutragen, bei der typische Präsentationsfehler, wie z. B. überfrachtete Folien und die Verwendung von Standardfloskeln, vermieden werden und deren Aussage in Erinnerung bleibt. Inhalt Teil 1: Das durchdachte Konzept: Die optimale Vorbereitung - Weniger ist mehr: Reduktion der Informationsflut, Techniken zur Minimierung aller Informationen auf das Wesentliche, was ist Ziel und Zweck der Präsentation? - Planung eines roten Fadens: Was ist der zentrale Punkt? - „Regalfach“-Technik: Arbeiten mit Zeichnungslinien zur Reduzierung der Folienanzahl - Corporate Design: Das einheitliche Erscheinungsbild einer Präsentation Teil 2: Klarheit der Darstellung: Die technische Umsetzung des Vortrags - Technische Umsetzung der „Regalfach“-Technik in Master und Layout zur komprimierten Umsetzung von Informationen auf Titel-, Text-, Grafik- und Diagrammfolien - Nähe-Ausrichtung-Kontrast zur Erhöhung der Verständlichkeit und zur Vermeidung von monotonen Gliederungen, Fließtext und „Diagrammschlachten“ Teil 3: Der „schlanke“ Vortrag mit PowerPoint - Begrüßen und Verabschieden, Vermeiden von „Killerphrasen“ - Erzählen Sie eine Geschichte: Lebendig präsentieren mit einem Spannungsbogen - Das richtige Timing: Die Technik im Griff, Medienwechsel und Zeitmanagement Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

23. Mai 2014, 12:30 – 19:00 Uhr 24. Mai 2014, 09:00 – 13:30 Uhr mind. 10, max. 15 JÖRG ROTH, JRC Training, Hannover Studierende: 19,00 EUR* Absolventen und Externe: 80,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

57


58

Computer und Programme

Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word Standort Magdeburg

Lernziel Zu einer guten wissenschaftlichen Arbeit gehören neben dem Inhalt auch die Form und die Gestaltung. Dieses Seminar bringt Ihnen bei, die Vorlagen und Werkzeuge in Word zur Zeit- und Arbeitsersparnis optimal einzusetzen. Lernen Sie dabei die Hilfsmittel kennen, die Sie benötigen, um Ihre Zeit für die Anforderungen und den Inhalt, statt der Formatierung, zu nutzen. Inhalt - Die Oberfläche - Die wichtigsten Einstellungen und Shortcuts - Formatvorlagen und Designs - Überschriften, Aufzählungen und Nummerierungen - Verzeichnisse und das Deckblatt erstellen - Fuß- und Endnoten - Querverweise Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

- Tabellen - Bilder und Diagramme - Symbole und Formeln - Aufbau von Quellenangaben - Kopf- und Fußzeilen - Kommentare und Korrekturen

06. und 08. Mai 2014, 13:30 – 19:30 Uhr mind. 10, max. 15 BENJAMIN KATTE, freiberuflicher Dozent, Magdeburg Studierende: 16,00 EUR* Absolventen und Externe: 68,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


ExpertIN – Weiterbildungsreihe für Frauen

„Im Kurs ‚Die Kraft der Sprache – Rhetorik für Frauen’ hat mir der wertschätzende Umgang innerhalb der Gruppe gefallen sowie die wohlwollende Kritik seitens der Referentin. Die Kursleiterin, Frau Scheel, bringt genügend Erfahrung und Qualifikation mit und der Kurs selbst ist eine gute Grundlage und inhaltlich auf verschiedene Bereiche des lebenslangen Lernens anwendbar.“ ELISABETH GÖTZ Absolventin, Studienergänzung Gesundheitsförderung und Prävention


60

ExpertIN – Weiterbildungsreihe für Frauen

Rhetorik „Gekonnt sprechen – kompetent auftreten“ Standort Magdeburg

Lernziel Gerade in der Rolle als Frau müssen wir uns oft behaupten, bzw. extra originell in der Kommunikation wirken, um zu überzeugen. Bewusst zu kommunizieren und dabei seine persönlichen Stärken in den Vordergrund stellen sind Schwerpunkte dieses Seminars, in dem wir anhand verschiedener Übungen, auch mit Hilfe von Videoanalyse, Situationen des Alltags auf die Theorie der Sprechwissenschaft beziehen und unser kommunikatives Verhalten reflektieren. Aspekte der Körpersprache und des Sprechstils, sowie des Stimmklangs werden „unter die Lupe“ genommen, so dass Sie sich in Zukunft sicherer im Umgang mit sich selbst und anderen fühlen. Inhalt Modell für Kommunikation, Theorie der Sach- und emotionalen Ebene in Bezug zur Rollenverteilung, Selbstbild-/Fremdbild-Wahrnehmung, 5-Satz-Struktur, praktische Übungen, Gruppenfeedback, Videoanalyse Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

29. und 30. September 2014, je von 09:30 – 15:45 Uhr mind. 10, max. 16 KARINA BECKER, gekonnt sprechen Kommunikationstraining, Magdeburg Studierende: 18,00 EUR* Absolventen und Externe: 75,00 EUR*

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Sicher auftreten und authentisch wirken – Erfolgsmethoden aus der Schauspieltechnik Standort Magdeburg

Lernziel „Seine Frau stehen“, gerade in Berufen, die von Männern dominiert werden, stellt für viele Frauen eine besondere Herausforderung dar. Schließlich denken und bewegen wir Frauen uns oft anders als unsere männlichen Kollegen. Ist das wirklich so? Und wie kann ich mit meiner Fachkompetenz wirkungsvoll und sicher auftreten ohne meine weiblichen Fähigkeiten zu verleugnen? Welche Fähigkeiten sind das bei mir konkret und wie kann ich diese hilfreich und zielführend einsetzen? Entdecken Sie in diesem Kurs Ihre eigenen bereits vorhandenen Potenziale. Bauen Sie Ihre Fähigkeiten weiter aus, indem Sie Ihre Möglichkeiten, sich verbal und nonverbal zu präsentieren, erweitern. Inhalt In modifizierten Übungen aus der Schauspieltechnik wird der Bogen gespannt von kleinen Auftrittsskizzen bis hin zu komplexen Rollenspielen. Sie erleben sich unmittelbar in konkreten Simulationen als Akteur oder Zuschauer. Gleichzeitig erhalten Sie ein direktes und gehaltvolles Feedback aus der Gruppe. Dabei werden außerdem Wertschätzung und gegenseitige Achtung transportiert und erlebt. Während der Übungen und deren Reflexionen bekommen Sie immer wieder Tipps und Impulse für ein wirkungsvolles Auftreten von einer Schauspielerin mit über zehn Jahren Bühnenerfahrung. Termin Teilnehmerzahl Referentin Teilnahmegebühr

27. Juni 2014, 13:30 – 18:00 Uhr 28. Juni 2014, 09:30 – 14:30 Uhr mind. 10, max. 16 DANIELA SCHOBER, schoberspots-Spielerisch zum Erfolg, Halle (Saale) Studierende: 15,00 EUR* Absolventen und Externe: 63,00 EUR*

Bei Bedarf an Kinderbetreuung während der Kurszeiten melden Sie sich bitte bei der Kursbetreuung.

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale

61


Weitere Veranstaltungen

„Wie erscheint der Internetauftritt einer Institution nach außen? Nicht so wie wir ihn täglich auf dem eigenen Bildschirm am Arbeitsplatz sehen! Das wurde mir erst richtig klar, als ich den Workshop Erweitern Sie Ihre Textkompetenz – wirkungsvolle Internettexte und Pressemitteilungen im Rahmen des Studium Generale belegte. Unter kompetenter Anleitung erhielten die Teilnehmer Anregungen, Texte für den Internetauftritt verständlich und gut lesbar zu gestalten. Das Angebot der Dozentin, ihr die eigenen Texte vor dem Lehrgang zukommen zu lassen und dann mit allen Teilnehmern im Workshop zu besprechen, war sehr praxisnah und es ergaben sich daraus viele wichtige Hinweise. Dass das Angebot des Studium Generale auch von vielen Externen wahrgenommen wurde, fand ich bereichernd, dadurch boten sich Einblicke in die Arbeitsweisen anderer Institutionen. Auf jeden Fall werde ich im kommenden Semester das Angebot des Studium Generale wieder mit großem Interesse verfolgen und wenn es sich anbietet, einen interessanten und spannenden Workshop, der mich in meinem Arbeitsalltag unterstützt und mir neue Impulse gibt, besuchen.“ CORNELIA SCHERPINSKI Dekanatsassistentin des Fachbereichs IWID


Studium Generale Sommersemester 2014

Auftaktveranstaltung und Fachtagung – Kompetenzzentrum Frühe Bildung Standort Stendal

Das Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB) engagiert sich im professionellen kindheitspädagogischen Bereich. Zu folgenden Veranstaltungen lädt Sie das Team des KFB herzlich ein: Auftaktveranstaltung des Forschungsnetzes Frühe Bildung Sachsen-Anhalt (FFB) und Fachtagung „Neue Wege für Frühe Bildung und Förderung am Beispiel Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik (MINT)“ Das Forschungsnetz Frühe Bildung fördert die Entwicklung Früher Bildung im Land durch hochwertige Forschung. Das Netz dient der gegenseitigen Unterstützung der Wissenschaftler in diesem Feld und unterstützt Initiativen zum Forschungstransfer. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird das Forschungsnetz zunächst ein Thema anwendungsorientierter Forschung in den Mittelpunkt rücken: die MINT-Förderung im Elementar- und Primärbereich sowie im Übergang zur Grundschule. „Unterrichten in Lernfeldern – Umsetzung in die schulische Praxis“ Ziel der Tagung ist es, die Fachschulen bei der Einführung der neuen Rahmenrichtlinie zu unterstützen, Kontakte der Hochschule Magdeburg-Stendal zu anderen Fachschulen des Landes herzustellen sowie die Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium und der Otto-von-GuerickeUniversität Magdeburg zu intensivieren. Veranstaltungsort: Campus Stendal der Hochschule Magdeburg-Stendal Osterburger Straße 25, 39576 Stendal Die Termine werden in nächster Zeit in der Presse und auf der Homepage des Kompetenzzentrums bekanntgegeben. Informationen unter: www.hs-magdeburg.de/kfb und Tel.: (03931) 21 87 48 20.

Beratungsangebot für Studierende und Absolventen – Hochschulteam der Agentur für Arbeit Standort Magdeburg

Lernziel Wie kann die Agentur für Arbeit den Berufseinstieg künftiger Absolventen unterstützen? Zielgruppe für diese Beratungen sind Studierende des vorletzten bzw. letzten Semesters. Ihnen sollen erste Hinweise zu den unten genannten Themen im Zusammenhang mit dem Berufseinstieg vermittelt werden. Inhalt - Orientierung & Berufswahl - Jobbörsen & Stellensuche - Bewerbungsstrategien & -unterlagen - Bewerbungscheck - Information, Beratung & Vermittlung - Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit am akademischen Arbeitsmarkt Magdeburg vor Beendigung des Studiums - Worauf ist beim Eintritt der Arbeitslosigkeit zu achten? Welche Unterstützungsleistungen können dann für mich zutreffen? Termin Teilnehmerzahl Referent Teilnahmegebühr

jeden 3. Mittwoch im Monat von 14:00 – 16:00 Uhr Haus 01, Raum 0.27 offene Sprechzeit CHRISTIAN DAMBOLDT, Hochschulteam der Agentur für Arbeit, Magdeburg entfällt

63


64

Weitere Veranstaltungen

Einführung in die Literaturverwaltungssoftware „Citavi“ Standort Magdeburg und Stendal

Lernziel Citavi unterstützt Sie bei der Internetrecherche für Literatur, bei der Literaturverwaltung, der Aufgabenplanung und der Wissensorganisation; es verwaltet Literaturquellen, organisiert Zitate und vieles mehr. Citavi entlastet Sie also bei der Sammlung, Aufbewahrung und Verwertung von Materialien. So unterstützt es Sie von den ersten Recherchen bis zur Anfertigung einer schriftlichen Ausarbeitung, in der Sie die Ergebnisse Ihrer Bemühungen veröffentlichen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit der Literaturverwaltungssoftware vertraut zu machen. Die Hochschule Magdeburg-Stendal hat eine Campuslizenz des Literaturverwaltungsprogrammes Citavi erworben. Studierende und Beschäftigte der Hochschule können für die Dauer des Lizenzvertrages Citavi Pro kostenlos auf zwei Rechnern (bzw. einem Rechner und einem USB-Stick) nutzen. Inhalt - Campuslizenz - Titelaufnahme - Citavi Picker, Listen erstellen

- Programmaufbau - Recherche - Texte verfassen

Termin Standort Magdeburg: 16. April, 14. Mai, 11. Juni, 09. Juli 2014, je von 14:00 – 16:00 Uhr Standort Stendal: 23. April, 21. Mai, 18. Juni, 16. Juli 2014, je von 14:00 – 16:00 Uhr Weitere Gruppentermine können gern direkt mit Frau Sibylle Wegener unter sibylle.wegener@hs-magdeburg.de vereinbart werden. Teilnehmerzahl mind. 5, max. 16 Referentin SIBYLLE WEGENER, Hochschule Magdeburg-Stendal, Bibliothek Teilnahmegebühr Studierende und Mitarbeiter: kostenlos* Absolventen und Externe: keine Teilnahme möglich

Ferndurst & Wissensweh SPEZIAL – Studieren in Australien und Neuseeland Standort Magdeburg

Inhalt Das Institut Ranke-Heinemann informiert zu Studienmöglichkeiten in Australien und Neuseeland. Im Anschluss berichten Studierende der Hochschule über ihre Auslandserfahrungen in Down Under. Landestypische Dekorationen, Snacks und Getränke sorgen bei diesem Informationsabend für einen regen interkulturellen Austausch. Termin Teilnehmerzahl Referenten Teilnahmegebühr

11. Juni 2014, 17:00 – 20:00 Uhr Haus 14, Seminarraum 4 offen für alle Interessierten STUDIERENDE der Hochschule, studentisches Projektteam Ferndurst & Wissensweh in Zusammenarbeit mit dem Institut Ranke-Heinemann und dem International Office entfällt

* Änderungen sind vorbehalten. Die verbindlichen Teilnahmegebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/studium-generale


Studium Generale Sommersemester 2014

Gedächtnis- & Lerntraining Standort Magdeburg

Lernziel Im Seminar „Lern- & Gedächtnistraining“ haben SIE die Gelegenheit, direkt von der 3-fachen Frauen-Gedächtnis-Weltmeisterin und renommierten Gedächtnisexpertin äußerst effektive Lernstrategien und Gedächtnistechniken kennen zu lernen! Aber es wird nicht (nur) Wissen vermittelt: sondern in zahlreichen praktischen Übungen und Tests werden die dargestellten Lernmethoden intensiv trainiert, so dass die Teilnehmer bereits am Seminarende eine deutliche Steigerung der Lernleistung spüren können. Zudem werden durch verschiedene mentale Aufgaben Visualisationskraft, Konzentrationsvermögen sowie Kreativität auf Top-Niveau aktiviert. Inhalt - Beherrschung der neuen Lern-Gedächtnis-Strategien - Konzentrationssteigerung - Aktivierung der Vorstellungskraft für effektives Lernen - Spaß am Lernen Termin 01. und 02. April 2014, 10:00 – 16:00 Uhr (Kurs ist an einem Termin in sich abgeschlossen) Teilnehmerzahl mind. 7, max. 15 Referentin DR. MICHAELA KARSTEN, 3-fache Frauen-Gedächtnis-Weltmeisterin und Inhaberin von MindKarat®, Erfurt Teilnahmegebühr entfällt*

* Dieser Kurs wird durch das Career Center der Hochschule Magdeburg-Stendal organisiert und aus Mitteln der Landesstelle für Entwicklung und Koordinierung der wissenschaftlichen Weiterbildung in Sachsen-Anhalt finanziert. www.wiweiter.de

65


66

Weitere Veranstaltungen

KinderUniversität Stendal Standort Stendal

Gestartet im Frühjahr 2008, geht das Erfolgsprojekt KinderUniversität Stendal der Hochschule Magdeburg-Stendal und der Winckelmann-Gesellschaft e.V. im Sommersemester 2014 bereits in die 13. Runde. An drei Samstagen werden Kindern zwischen 8 und 12 Jahren im Stendaler Hörsaal (Audimax) jeweils zwei kindgerechte Vorlesungen geboten, die diesmal unter dem Motto „Spiel und Sport – hier und dort“ stehen. Durchschnittlich 100 Kinder besuchen jedes Mal die Veranstaltungen und können, wie die „großen“ Studierenden, ihre Fragen an die Lehrenden stellen. Sie erhalten zuvor einen Studentenausweis. Während der Vorlesungen bleiben die Kinder unter sich, d.h. die Eltern dürfen nicht mit in den Hörsaal. Sie können alles im benachbarten Raum per Videoübertragung verfolgen. Termine Veranstaltungsort:

26. April 2014, 10:00 – 12:00 Uhr 24. Mai 2014, 10:00 – 12:00 Uhr 28. Juni 2014, 10:00 – 12:00 Uhr Audimax, Campus Stendal Hochschule Magdeburg-Stendal, Osterburger Straße 25

Die Themen der Vorlesungen und die Dozentinnen und Dozenten werden im April 2014 in der Presse bekannt gegeben. Die Anmeldung erfolgt über die Hompage:. www.kinderuni-stendal.de Weitere Fragen beantwortet Herr Falko Leonhardt: Tel.: (03931) 6 89 92 45, E-Mail: info@kinderuni-stendal.de.

Studium und Praktikum in den USA Standort Magdeburg

Inhalt Die Teilnehmer erhalten Informationen zu Möglichkeiten eines Studiums oder Praktikums in den USA. Sie bekommen Hinweise zu den speziellen Visa-Bestimmungen für die USA und Tipps zur Organisation eines USA-Aufenthalts. Weiterhin steht das International Office für Fragen zu Fördermöglichkeiten oder auch Partnerhochschulen in den USA zur Verfügung. Termin 23. April 2014, 14:00 – 16:00 Uhr Haus 14, Seminarraum 4 Teilnehmerzahl offen für alle Interessierten Referentin UTE STRACK, Mitarbeiterin der US-Botschaft, Berlin MITARBEITERINNEN, des International Office Teilnahmegebühr entfällt


Weitere Veranstaltungen

Studium Generale Sommersemester 2014

Ringvorlesung: „Psychiatrie 2014 – Statements zu Strukturen und Interventionen“ Standort Stendal 09. April 2014

PROF. DR. CHRISTFRIED TÖGEL Direktor Salus-Institut Magdeburg Leben und Werk von Sigmund Freud: Von den Geschlechtsorganen des Aals bis zur Traumdeutung

23. April 2014

PROF. DR. INGMAR STEINHART Geschäftsführer Bethel.regional in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft – Welchen Beitrag kann die Psychiatrie leisten?

07. Mai 2014

DR. JEWGENIJ WOLFOWSKI Chefarzt Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie Fachklinikum Uchtspringe Verständnis von Psychosen in der Psychiatrie

14. Mai 2014

PROF. DR. MANFRED ZAUMSEIL Institut für gemeindepsychologische und kulturbezogene Forschung, Internationale Akademie Berlin Eine kulturpsychologische Perspektive auf den Wandel im Umgang mit psychisch Kranken

04. Juni 2014

DR. JOACHIM WITZEL Ärztlicher Direktor des Landeskrankenhauses für Forensische Psychiatrie Uchtspringe Grundlagen und aktuelle Entwicklungen in der Forensik

11. Juni 2014

PROF. DR. GABRIELE HELGA FRANKE Professur für Psychodiagnostik, Hochschule Magdeburg-Stendal Nicht-stoffgebundene Süchte im Wandel der Zeit

18. Juni 2014

DR. CORNELIA ULRICH Chefärztin Klinik für Psychosomatik, Psychotherapie und Suchtmedizin, Fachklinikum Uchtspringe Depressive Störungen – moderne Diagnostik und Therapie

02. Juli 2014

PROF. DR. MATTHIAS MORFELD Professur für System der Rehabilitation, Hochschule Magdeburg-Stendal Soziale Ungleichheit und psychische Störung

Die Initiatoren Prof. Dr. Mey, Prof. Dr. Wendel und Dr. Poley laden Sie herzlich zu diesen Vorträgen ein. Veranstaltet wird diese Ringvorlesung von unserem Studiengang Rehabilitationspsychologie in Kooperation mit dem Fachklinikum Uchtspringe. Alle Vorlesungen finden jeweils mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr im Audimax, Campus Stendal, Osterburger Str. 25, statt. Die Vorlesungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen unter: www.hs-magdeburg.de und Tel.: (03931) 21 87 48 11.

67


Einrichtungen der Hochschule


Studium Generale Sommersemester 2014

Career Center Unser Angebot bietet Ihnen neben Ihrem eng geschnürten Studium eine unkomplizierte und kostenlose Unterstützung bei der Suche nach qualifizierten Praktika, Themen für Ihre Abschlussund Masterarbeit, Absolventenstellen sowie Nebentätigkeiten in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Wir möchten Sie auf unser Stellenportal Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt, welchen wir im Verbund mit fünf staatlichen Hochschulen Sachsen-Anhalts nutzen, hinweisen. Schauen Sie einfach rein: www.nachwuchsmarkt.de. Sie erhalten von uns Unterstützung bei der Gestaltung Ihrer Bewerbung und der Identifizierung Ihres künftigen Arbeitgebers. Sie werden über Stipendien und finanzielle Hilfen informiert. Bei uns erfahren Sie mehr zum Bewerbungsprozess, erhalten aktuelle Informationen rund um das Thema Berufsvorbereitung und Berufseinstieg. Zudem organisieren wir jährlich für Sie eine Firmenkontaktmesse. Impressionen unserer letzten Firmenkontaktmessen finden Sie unter: www.hs-magdeburg.de/kontaktmesse. Zusätzlich organisieren wir für Sie Unternehmenspräsentationen und Firmenexkursionen. Anschrift:

Career Center Raum 1.13 Breitscheidstraße 51 39114 Magdeburg

Mitarbeiterin:

Katrin Gruschka, Leiterin Tel.: (0391) 886 44 63 Fax: (0391) 886 49 63 E-Mail: katrin.gruschka@hs-magdeburg.de

Internet: www.hs-magdeburg.de/careercenter Stellenportal: www.nachwuchsmarkt.de

69


70

Einrichtungen der Hochschule

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Seit Jahresbeginn bündeln die Hochschule Magdeburg-Stendal und die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ihre Weiterbildungsaktivitäten in einem gemeinsamen Zentrum, dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Magdeburg (ZWW). Das gemeinsame Zentrum wird durch Projektmittel des Landes sowie durch Mittel aus dem Europäischen Strukturfond gefördert. Das Zentrum agiert als Anbieter gemeinsamer Weiterbildungsangebote, v.a. für Fach- und Führungskräfte regionaler Unternehmen, als hochschulübergreifende Service- und Beratungsstelle für Weiterbildungsinteressierte und engagiert sich im Bereich der Öffnung der Hochschulen für „nicht-klassisch“ Studierende. Mit Beginn des aktuellen Sommersemesters zählt auch die Organisation und Durchführung des Studiums Generale an der Hochschule Magdeburg-Stendal zu den Aufgaben des Zentrums. Hier stehen selbstverständlich die Wünsche und Bedarfe der Studierenden im Vordergrund. Die Öffnung der Angebote für Interessierte außerhalb der Hochschule, ob Absolventen, Mitarbeiter von Unternehmen und Verwaltungen, ältere Bürger oder etwa Schüler, ist ausdrücklich erwünscht und trägt zum Profil der Veranstaltungen positiv bei. Die Gestaltung von spezifischen Weiterbildungsprogrammen für Unternehmen und Einrichtungen ist eine der Kernaufgaben des Zentrums. Hierbei werden die Angebote entsprechend den Wünschen und Vorstellungen der Partner und dem Fächerprofil beider Hochschulen umgesetzt. Die Angebote des Studium Generale geben einen kleinen Eindruck der potentiellen Angebotspalette. Sollten Sie Interesse an solchen maßgeschneiderten Weiterbildungsprogrammen haben, kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter des Zentrums. Weitergehende Informationen und Kontaktdaten zu den jeweiligen Ansprechpartnern: www.hs-magdeburg.de/weiterbildung


Studium Generale Sommersemester 2014

Deutschlandstipendium Die Hochschule Magdeburg-Stendal beteiligt sich seit dem Jahr 2011 am Deutschlandstipendium, dem nationalen Stipendienprogramm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Stipendium soll dabei nicht nur der Studienfinanzierung dienen, sondern als Begabtenförderung auch Anreize für Spitzenleistungen setzen. Unternehmer, Vertreter einer Institution oder Privatpersonen übernehmen die Finanzierung mindestens eines Jahrestipendiums in Höhe von 1.800 Euro. Somit erhält der Studierende ein einkommensunabhängiges Fördergeld von monatlich 300 Euro (50 Prozent zahlt der Unternehmer, 50 Prozent finanziert die Bundesregierung) für zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit er sich erfolgreich auf seine Hochschulausbildung konzentrieren kann. Bewerbungszeitraum: Vom 11.03. bis 31.03.2014 können sich Studierende aller Nationalitäten und Fachrichtungen für ein Deutschland-Stipendium bewerben. Voraussetzungen für Bewerber: - immatrikuliert an der Hochschule - gute Leistungen im Studium - noch mindestens zwei Semester an der Hochschule - besonderes gesellschaftliches Engagement Wir bitten auch ausdrücklich um die Bewerbungen von ausländischen Studierenden. Das Stipendium kann ggf. zur Teilfinanzierung von Auslandssemestern eingesetzt werden. Höhe des Stipendiums: Die Förderung ist einkommensunabhängig und beträgt monatlich 300 Euro (50 Prozent zahlt ein Unternehmen oder Privatperson, 50 Prozent finanziert die Bundesregierung) und wird nicht auf das BAföG angerechnet. Bewerbungsunterlagen: - Abiturzeugnis - Aktuelle Notenübersicht - Tabellarischer Lebenslauf - Nachweis über gesellschaftliches Engagement Anschrift:

Technologie- und Wissenstransferzentrum (TWZ) Raum 1.09 Breitscheidstraße 51 39114 Magdeburg

Mitarbeiter: Beatrice Manske, Leiterin Tel.: (0391) 886 – 44 21 Fax: (0391) 886 – 44 23 E-Mail: beatrice.manske@hs-magdeburg.de Heike Mahn, Mitarbeiterin Tel.: (0391) 886 – 41 41 Fax: (0391) 886 – 44 23 E-Mail: heike.mahn@hs-magdeburg.de Internet: www.hs-magdeburg.de/forschung/technologie-und-wissenstransferzentrum

71


72

Einrichtungen der Hochschule

Vorstellung des Zentrums für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) Das Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) ist ein Projekt im BMBF-geförderten „Qualitätspakt Lehre“ und entwickelt Angebote und Strukturen für eine nachhaltige Verbesserung der Studien- und Lehrbedingungen an unserer Hochschule. Ziel ist es, die Qualität in Studium und Lehre an der Hochschule Magdeburg-Stendal durch Interventionsprojekte sowie durch begleitende angewandte Forschung zu entwickeln. Das Zentrum bietet Serviceangebote und Projekte hochschulübergreifend, auf der Ebene der Fachbereiche, der Lehrenden, der Verwaltung und der Studierenden an. Im Mittelpunkt stehen Beratungs- und Dienstleistungsangebote für die nachhaltige Verbesserung der Studienbedingungen und der Lehrqualität. - Hochschulweit und in den Fachbereichen unterstützt das ZHH die innovative Ideenförderung, den Aufbau von Expertennetzwerken, die Entwicklung einer Kultur des kollegialen Austauschs und die Optimierung der Prozesse und Strukturen in Studium und Lehre. - Das Zentrum fördert den Aufbau von Expertise bei Lehrenden in didaktischen und methodischen Fragen und in Fragen der Studienreform. - Bei der Entwicklung von Strukturen in der Verwaltung von Studium und Lehre, im Sinne eines Wissensmanagements, bringt das ZHH hochschuldidaktische Expertise ein, um Prozesse und Verfahren studien- und lehrgerecht zu entwickeln. - Durch Tutoring- und Mentoring-Qualifizierung bietet das Zentrum den Studierenden Weiterbildung im Bereich Hochschuldidaktik und E-Learning an. Aufbauend auf den bestehenden Qualitätsmessinstrumenten der Hochschule hat das ZHH Angebote und Qualitätsstandards erarbeitet, die im Sommersemester 2014 im Studium Generale als Sprachkurse für Studierende, Lehrende und Beschäftigte konzipiert sind und praxisorientierte Lehr- und Lernkonzepte beinhalten. Das Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) wird im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11094 gefördert. Anschrift:

Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) Haus 4 Breitscheidstraße 2 39114 Magdeburg

Mitarbeiter: Simone Winkler, Projektkoordinatorin Haus 4, Raum 2.09 Tel.: (0391) 886 42 30 Fax: (0391) 886 49 63 E-Mail: simone.winkler@hs-magdeburg.de Internet:

www.hs-magdeburg.de/zhh


Studium Generale Sommersemester 2014

Was Teilnehmer über unsere Kurse sagen „Im Kurs Kommunikation und Small Talk wird in vielen anschaulichen Beispielen und Übungen die Kunst der Kommunikation und des Small Talks gleich von Beginn an ausprobiert, ohne dabei die eigene Komfort-Zone zu weit hinter sich zu lassen. Neben einigen theoretischen Grundlagen liegt der Schwerpunkt auf praktischen Übungen, bei denen man teils sogar während der Übung sofortiges Feedback bekommt. Gerade für Personen wie mich, die eher Schwierigkeiten haben, ein lockeres Gespräch zu beginnen und am Laufen zu halten, waren dies interessante Einblicke. Auch schwierige Kommunikationsthemen werden angeschnitten und Strategien zur Bewältigung erklärt. Herr Kirchner von der ImproViT GbR geht auf alle Fragen ein und passt den Kurs spontan den Bedürfnissen der Teilnehmer an. Ich kann ihn daher nur empfehlen!“ Studentin Informatik (Master) „Der Titel Erste-Hilfe-Impulsworkshop am Kind führte bei uns zu der Erwartungshaltung, dass die Teilnehmer größtenteils Eltern mit ihren Kleinkindern sein würden. Dass wir am Ende mit unserer Tochter allein ein lebendiges Praxisbeispiel beigetragen haben, tat diesem Kurs überhaupt keinen Abbruch. Ein sehr guter Referent von den Johannitern hat mit Beispielen aus der Praxis die drei Stunden kurzweilig gestaltet. Dabei geholfen haben auch die immer wieder eingestreuten Übungen (stabile Seitenlage, Wiederbelebung, Verbände anlegen, …). Alles in allem ein sehr guter Einstieg und Überblick in das Thema.“ MARTIN VEISER Euroglas GmbH, Haldensleben

„Der Kurs Argumentieren und Verhandeln von Frau Scheel war super! Die Dozentin versteht es, Inhalte kompetent und abwechslungsreich herüberzubringen bzw. durch Interaktion der Teilnehmer herauszuarbeiten, schöpft dabei aus Erfahrung und orientiert sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer, sodass jeder seinen eigenen Input mitnehmen kann!“ MARTINA ALBRECHT Studentin, Betriebliche Berufsbildung und Berufsbildungsmanagement „Erste-Hilfe-Impulsworkshop am Kind eignet sich hervorragend nicht nur für Studierende mit, sondern auch ohne Kinder. Dieser Kurs schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Einmal wird die dringend benötigte Auffrischung der Ersten Hilfe gewährleistet, zum anderen werden hierbei besondere Techniken erlernt, auf welche man im Alltag nicht verzichten sollte.“ MARYNA HABORA Studentin, Rehabilitationspsychologie „Als externe Teilnehmerin, aus dem Arbeitsleben kommend und aktuell auf Jobsuche, war der Kurs Mit Erfolg bewerben – So wird Ihre Bewerbung perfekt unglaublich hilfreich. Ich kann diesen Kurs jedem empfehlen, der kurz vor einer Bewerbungsphase für das Praktikum oder den Berufseinstieg steht oder sich schon lange nicht mehr mit Bewerbungen auseinandergesetzt hat. Es werden sowohl Standards, Tipps und Feingefühl als auch No-Gos für eine Bewerbung vermittelt und ganz unabhängig von der Fachrichtung bekommt jeder genau die Informationen, die für eine erfolgreiche Bewerbung notwendig sind.“ externe Teilnehmerin, Wirtschaftsingenieurin

73


74

Was Teilnehmer über unsere Kurse sagen

„Der Kurs Fotografie – Personalisieren Sie Ihre Fotos hält, was er verspricht. Durch die erlernten Tipps und Tricks und die dadurch angewendeten kleinen Veränderungen in der Art und Weise der Aufnahme, im aktiven Suchen der Motive und wählen des Fotoausschnitts werden so schon schöne Urlaubserinnerungen zu wahren Kunstwerken, die nicht nur ich selbst sondern auch meine Freunde und Verwandten mit Freude gern länger anschauen. Der Kurs eignet sich super für Fotografie-Anfänger als auch für Foto-Begeisterte, die für ihre Fotos noch das gewisse Etwas suchen.“ Studentin Water Engineering „Jedes Mal aufs Neue bin ich auf das anstehende Kursangebot gespannt. Denn viele Kurse bieten mir die Möglichkeit, mich weiterzubilden oder mein Wissen aufzufrischen – und das für einen unschlagbaren Preis. Außerhalb des Studiums wird das wohl nicht mehr so einfach möglich sein. Im Wintersemester 2013/14 besuchte ich den Kurs Erweitern Sie Ihre Textkompetenz – wirkungsvolle Internettexte und Pressemitteilungen und dieser war fantastisch! Mit Vorkenntnissen war man dort genau richtig. Da individuell auf die Arbeit der Kursteilnehmer eingegangen wurde, konnte ich viel Neues lernen. Ich bin schon gespannt auf das Angebot im nächsten Semester und kann nur jedem empfehlen: Lasst es euch nicht entgehen!“ DEBORAH SCHMIEG Studentin, Journalistik/Medienmanagement „Obwohl Kommunikation schon einen großen Teil der Interaktion mit anderen ausmacht, wird der größere Teil von anderen Faktoren bestimmt: Körpersprache, Erscheinung, Auftreten. Im Kurs PR in eigener Sache – Sicheres Auftreten und Selbstmarketing mit Frau Eckert erfahren die Teilnehmer, wie sie non-verbal ihre Absichten unterstreichen können. Sei es die Wahl des Outfits oder alleine die Wahl der getragenen Farben. Vor jedem Bewerbungsgespräch stehe ich vor derselben Frage: Was ziehe ich an? Welchen Dresscode gibt es? Wie ist der individuelle Stil? Wer grüßt wen zuerst? Für den ersten Eindruck gibt es selten eine zweite Chance! Daher muss er stimmen. Der Kurs hat mich in dieser Hinsicht selbstsicherer gemacht.“ Studentin Informatik (Master) „Studium Generale bedeutet für mich: Kostengünstige und qualitativ hochwertige Weiterbildung. Das Themenangebot ist breit gefächert und zeichnet sich durch gut qualifizierte Dozenten aus der Praxis aus. Neben dem reinen Lerneffekt schätze ich die Freude, die mir die Teilnahme an den Kursen bereitet, und das Kennenlernen neuer interessanter Leute. Praxisnah, abwechslungsreich und methodisch lebendig – so mein Fazit!“ MADY HOST Alumna, Sozial- und Gesundheitsjournalismus „Nach der Teilnahme am Grundkurs Makroprogrammierung bin ich nun in der Lage, einfache Makros selbst zu erstellen, was mir im Beruf sehr nützlich ist. Ein paar (für mich) neue Handgriffe konnte ich mir nebenbei auch abgucken. Die Teilnahme war für mich also ein voller Erfolg. Schön wäre es, wenn ein darauf aufbauender Kurs angeboten werden könnte.“ ANNETT JESSE Bilanzbuchhalterin


Studieren im Grünen

Hochschule Magdeburg-Stendal Standort Magdeburg Breitscheidstraße 2 39114 Magdeburg www.facebook.com/hsmagdeburg www.twitter.com/hs_magdeburg

Hochschule Magdeburg-Stendal Standort Stendal Osterburger Straße 25 39576 Stendal

Gefördert vom

FKZ: 01PL11094

www.hs-magdeburg.de www.studieren-im-gruenen.de

Studium Generale Sommersemester 2014  

In jedem Semester bieten das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung und das Career Center der Hochschule Magdeburg-Stendal ein umfangre...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you