Page 1

AUSBLICK te r rasse nsi e dLu ng

WaL d – i dY L L e i n sta dtn Ä h e


TRADITIO Gemütliches Einkaufen entlang der Bahnhofstrasse

Lage Mit Wald begrüsst Sie eine lebendige und vielseitige Gemeinde im Tal der Jona zwischen Bachtel, Scheidegg und Batzberg – im landwirtschaftlich geprägten Berggebiet. Die nebelfreie Lage in dieser überaus reizvollen Landschaft bietet attraktive Wohnlagen und Lebensqualität für ihre Einwohner.

Herrschaftliche Zeitzeugen der Hochblüte

Wer weiss – vielleicht auch für Sie. Die

kantonsübergreifende

Urlaubsregion

«Sunneland Oberland» mit ihren Dorfschaften Wald, Goldingen und Fischenthal gilt als Freizeitparadies erster Güte, ganz nah bei den Metropolen Zürich und Winterthur. Die klimatischen Bedingungen werden von den südlichen Urbaner Kulturmix im Bleichequartier

Strömungen

angenehm

be-

einflusst. Die besonderen Merkmale der Region sind das weitläufige Wandergebiet und das Freizeit- und Skigebiet Atzmännig.

Terrassensiedlung Ausblick Schulen/Kindergärten Schwimmbad/Hallenbad Fantastisches Panorama auf der nahen Alp Scheidegg

Post/Gemeindeverwaltung


h e rZ Li c h W i L L k OM M e n i M su n n e Lan d OB e r Lan d

ON – KULTUR – MODERNE Gibswil

W i r ts c h a f t Die frühe Industrialisierung hat zu einer starken Zuwanderung von Arbeitskräften geführt. Heute beherbergen die damals entstandenen Textilfabriken innovative HighTech-Betriebe, Lofts oder zum Beispiel ein Wellness-Hotel und machen Wald so zu einem beliebten Wohn-, Arbeits- und Erholungsort mit attraktiven Arbeits- und Ausbildungsplätzen.

se as str olz h z Bin

Seit 2009 trägt Wald das Label «Energiestadt». Die Gemeinden Wald und Fischenthal sowie das Goldingertal haben sich zum Ziel gesetzt, den Tourismus für die «kleinen»

Höhenklinik

und «feinen» touristischen Aktivitäten im «Sunneland Oberland» sanft zu fördern und auszubauen. Ihr Wohnort mit aussichtsreichen Perspektiven zum Leben, Arbeiten und Entspannen! rick nst ase H

Bahnhof/Bushaltestellen Bahnhofstrasse/Einkaufsstrasse üti R

L aup en

Bleicheareal

2 3


ate M B e ra u B e n de

Praktische Verkehrsanbindung via SBB und VZO

M O B i L i tÄt Mitten in der Natur und doch zentral. Dank der ausgezeichneten Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr ist Wald ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Rapperswil am schönen Zürichsee oder in die grossen Zentren Zürich und Winterthur. Sie werden bequem per Bus

Gluschtige Wochen- und Saisonmärkte

oder Zug aus der städtischen Hektik auf die Sonnenterrasse im Zürcher Oberland befördert. In nur 45 Minuten bringt die Bahn Sie von Wald ins Herzen von Zürich oder Winterthur! Dank attraktivem Taktfahrplan des Zürcher Verkehrsverbundes ist man in zehn Minuten in Rüti und hat Anschluss an die S -Bahn in Richtung

Erlebnisreiche Freizeitangebote

Rapperswil oder Zürich. Und über das Hauptstrassennetz erreicht man in kürzester

Zeit

die

Hochleistungsstrassen

Richtung Winterthur, Zürich oder Chur.

Kinderfreundliche Quartierschulhäuser


e auss i c h t a u f d a s Pa n Ora Ma d e r g La r n e r a LPe n

SUNNELAND OBERLAND infrastruktur

f r e i Z e i t & k u Lt u r

Wald ist sehr familienfreundlich. So finden

Wald bietet eine vielfältige Infrastruktur für

die Kinder in der Nähe ihres neuen Zuhau-

Hobby, Sport und Freizeitabenteuer zu jeder

ses im Binzholz und natürlich auch in den

Jahreszeit, ein breites Kulturangebot sowie

anderen Quartieren und Aussenwachten

ein reges Vereinsleben. Alte Bräuche wer-

einen Kindergarten sowie Schulen (Primar-

den gepflegt, wie beispielsweise das Silves-

und Oberstufe). Zum regionalen Bildungs-

terchlausen mit seinem Schnappesel oder

angebot gehören nebst der Gewerblichen

die «Umezüüg» mit Trommeln, Pfeifen und

A20 ZürichNordring

Kloten

A1 Dübendorf von Zürich Bern

Forch

A1 von St.Gallen

A53 Uster

A4

Wetzikon Hinwil Wald Rüti

Horgen

Rapperswil

Berufsschule in Rüti die Kantonsschule so-

Pulverdampf. Saisonale Märkte im Frühling

wie die Kaufmännische Berufsschule in

und im Herbst oder die Chilbi sind seit Jahr-

Wetzikon.

zehnten traditionelle Anlässe.

Wald bietet mit seinem vielfältigen Shop-

Die intakte Natur und die liebliche Hügel-

pingangebot aber auch ideale Voraus-

landschaft, romantische Tobel und herrliche

setzungen für die täglichen Besorgungen.

Aussichtspunkte mit Panoramablick vom

Die Gemeinde Wald: www.wald.zh.ch

Die Bahnhofstrasse ist als schmucke Be-

Säntis bis zum Pilatus locken Ruhe- und

Vereine: www.waldernet.ch

gegnungszone gestaltet und erfreut sich als

Erholungssuchende zum Wandern, Spazie-

Sunneland Oberland: www.sunneland-oberland.ch

Open-Air-Einkaufszentrum mit einem saiso-

ren, Entdecken und Geniessen.

Züri Oberland Tourismus: www.zürioberland.ch

nalen Wochenmarkt grosser Beliebtheit.

Hirzel

A3 von Chur

Zürichsee Tourismus: www.zuerichsee.ch

4 5


WEITSICHT, MIT INTELLIG Vi e L e r hOLs a M e r WOh n-

Lage & erschLiessung Die in den Bachtelhang eingebetteten Terrassenhäuser an der Binzholzstrasse werden über die Dieterswilerstrasse erschlossen. Die beiden Gebäudeeinheiten mit den Hausnummern 22a und 22b verfügen über eine gemeinsame Unterniveaugarage und sind über das Treppenhaus oder mit dem Personenaufzug sehr bequem erreichbar. In unmittelbarer Umgebung befinden sich Naherholungs- und Wandergebiete.

22b.04

22b.03

Gemeinsch 22b.02

Besuch e parkplätz re

22b.01

Ein

fah

Bin

zho l

zst ra

rt T

sse

iefg

ara

ge


GENZ GEPLANT u n d Le B e n sr a u M f Ăœ r J e d e n Le B e n s a Bs ch n it t

Garage Nachbar Spielplatz

Binzholzweg

haftsbereich 22a.04

22a.02

Lichthof

22a.03

22a.01

6 7


ATEMBERAUBENDES BER h i e r fÜ h L a r c h i t e k tO n i s c h e s kOnZePt Das Projekt «Terrassensiedlung Ausblick» an der Binzholzstrasse in Wald, am Südhang des Bachtels, schafft Wohneinheiten, die sich durch ihren Bezug zur gegenüberliegenden Hügellandschaft und den Blick auf das Dorf Wald und in die Alpen auszeichnen. Die Bebauung besteht aus total acht Wohn einheiten mit einer 3 1/2 -Zimmerund sieben 4 1/2 -Zimmer-Wohnungen, welche über komfortable vorgelagerte Terrassen verfügen. Die privaten Aussenräume sind bewusst grosszügig gestaltet und dienen als Bindeglied zwischen Wohn- und Grünzone. Auf dem Niveau der Binzholz strasse ist die Tiefgarage mit 16 Autoabstellplätzen und Nebenräumen (Velo- und Mofaräume, Geräte- und Hausdienst sowie Haustechnik) angelegt. Die Terrassenhäuser sind über das zwischen den beiden Hauptgebäuden liegende Treppenhaus mit dem Personenaufzug direkt von der Einstellgarage oder über die Aussentreppe erreichbar. Die Besucherparkplätze liegen an der Binzholzstrasse. Die Qualität der Architektur mit den harmonisch in das Gelände eingefügten Terrassen ermöglicht attraktives und komfortables Wohnen in privater Atmosphäre. Der Bereich zwischen Treppenhaus und Binzholzstrasse ist mit grosszügigen Vorplätzen als Begegnungszone gestaltet und lädt die Bewohner/-innen zum Verweilen und zu Gesprächen mit den Nachbarn ein.


GPANORAMA i c h M i c h WO h L , h i e r L as s ich M ich n i e d e r

8 9


BEHAGLICHES, KOMFO g e n i es s e n si e di e


ORTABLES WOHNEN hOchW e r t i g e n u n d P f Leg e Le ichte n Mate r ia Li e n eXkLusiVes WOhnen / Minergie® Die Terrassenwohnungen sind eingeschossig organisiert und mit einem Hobby-/Kellerraum sowie einer Waschküche ausgestattet. (Ausnahme: Wohnungen 22a.04 und 22b.04, hier befin den sich die Keller mit weiteren Abstellräumen auf den Geschossen 1 und 2. Sie sind über die allgemeinen Verkehrsflächen im Aussenbereich erschlossen.) Der offene Wohn- und Essbereich orientiert sich zur Terrasse hin und ermöglicht den freien Blick in die Berge und auf das Dorf Wald. Bei den 4 1/2-Zimmer-Wohnungen sind alle Schlafräume zur Terrasse hin angeordnet. Im Weiteren besteht bei diesen Wohnungen die Möglichkeit, den Wohnraum durch Nutzung eines in der Baubewilligung festgelegten Teils der Terrasse als unbeheizter Wintergarten zu erweitern. Die Gebäude werden nach dem Minergie ® Standard realisiert und zertifiziert.

10 11


L

Bad/WC

Du optional

9.50 m2

Du/ WC 4.40 m2

Waschen/ Trocknen

Keller/Hobby beheizt 10.80 m2

7.80 m2

Ankleide

Korridor/Eingang 15.90 m2

Küche 14.40 m2

Zimmer 1

Zimmer 2

Zimmer 3

20.40 m2

14.30 m2

14.70 m2

Wohnen/Essen 34.50 m2

Sitzplatz/Ruhezone 43.10 m2

WOhnung 22b.01 Geschoss 1 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Wohnfläche

P l a n M 1/10 0 1m

146.6 m 2

Terrasse

43.1 m 2

Keller Nr. 3

12.0 m 2


Lift

WOhnung 22a.01 Geschoss 1 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Wohnfläche

Keller 2 12.00 m2

146.5 m 2

Terrasse

43.1 m 2

Keller Nr. 6

12.0 m 2

gedeckter Vorplatz

Keller 3

Keller 4

Keller 5

Keller 6

12.00 m2

8.50 m2

8.50 m2

12.00 m2

Vorplatz 7.40 m2

Ankleide Bad/WC

Du optional

9.40 m2

Du/ WC

Waschen/ Trocknen

Keller/Hobby beheizt

4.40 m2

6.00 m2

13.40 m2

Korridor/Eingang

Ankleide

15.20 m2

Küche 14.20 m2

Zimmer 1

Zimmer 2

Zimmer 3

21.20 m2

14.30 m2

14.80 m2

Wohnen/Essen 33.70 m2

Sitzplatz/Ruhezone 43.10 m2

12 13


Bad/WC 9.40 m2

Du optional

Du/ WC

Waschen/ Trocknen

4.40 m2

8.70 m2

Keller/Hobby beheizt 10.80 m2

L

Ankleide

Korridor/Eingang 15.90 m2

Küche 14.40 m2

Zimmer 1

Zimmer 2

Zimmer 3

19.80 m2

14.30 m2

14.80 m2

Wohnen/Essen 34.40 m2

Terrasse/Ruhezone 46.40 m2

Flachdach extensiv begrünt

WOhnung 22b.02 Geschoss 2 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Wohnfläche Terrasse Keller Nr. 5

147.0 m 2 46.4 m 2 8.5 m 2

(im EG, siehe S. 13)

P l a n M 1/10 0 1m


Lift

Keller 7

Keller 8

7.60 m2

7.60 m2

Keller/ Hobby beheizt 8.00 m2

WOhnung 22a.02 Geschoss 2 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung

gedeckter Vorplatz

Wohnfläche Terrasse Bad/WC 9.40 m2

140.3 m 2 46.4 m 2

Keller Nr. 4

Du optional

Waschen/ Trocknen

8.5 m 2

(im EG, siehe S. 13)

5.70 m

2

Ankleide

Du/WC

Korridor/Eingang

4.90 m2

15.20 m2

Küche 14.20 m2

Zimmer 1 21.20 m2

Zimmer 2

Zimmer 3

14.30 m2

14.80 m2

Wohnen/Essen 32.40 m2

Terrasse/Ruhezone 46.40 m2

Flachdach extensiv begrünt

14 15


Keller 1 14.70 m2

Bad/WC

Du optional

9.40 m2

Du/ WC

Waschen/ Trocknen

4.40 m2

7.80 m2

Ankleide

Keller/Hobby beheizt 11.90 m2

Korridor/Eingang 15.90 m2

Küche 14.40 m2

Zimmer 1

Zimmer 2

Zimmer 3

20.60 m2

14.30 m2

14.80 m2

Li

Wohnen/Essen 34.40 m2

Terrasse/Ruhezone 46.40 m2

WOhnung 22b Geschoss 3 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Wohnfläche

Flachdach extensiv begrünt

Flachdach extensiv begrünt

P l a n M 1/10 0 1m

147.9 m 2

Terrasse

46.4 m 2

Keller Nr. 1

14.7 m 2


WOhnung 22a.03 Geschoss 3 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Wohnfläche

134.1 m 2

Terrasse

46.4 m 2

Keller Nr. 7

7.6 m 2

(im 2. OG, siehe S. 15)

ift Waschen

Du/WC

3.80 m2

4.20 m2

Bad/WC 6.50 m2

Korridor/Eingang 13.20 m2

gedeckter Vorplatz

Zimmer 1 16.00 m2

Zimmer 2 12.70 m2

b.03

Küche 9.50 m2

Zimmer 3 15.60 m2

Essen 20.00 m2

Wohnen 32.60 m2

Terrasse/Ruhezone 46.40 m2

Flachdach extensiv begrünt

16 17


Bad/WC

Du/ WC

5.70 m2

4.00 m2

Waschen 2.30 m2

Ankleide

Korridor/Eingang 19.00 m2

Zimmer 1

Zimmer 2

Zimmer 3

18.10 m2

13.30 m2

13.80 m2

Küche 14.40 m2

Li Wohnen/Essen Terrasse/Ruhezone

26.40 m2

37.30 m2

WOhnung 22b Geschoss 4 4 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Flachdach extensiv begrünt

Wohnfläche

117.7 m 2

Terrasse

37.3 m 2

Keller Nr. 2

12.0 m 2

(im EG, siehe S. 13)

Flachdach extensiv begrünt

Flachdach extensiv begrünt

P l a n M 1/10 0 1m


WOhnung 22a.04

ift

Geschoss 4

Waschen 3.70 m2

gedeckter Vorplatz

b.04

Du/WC

Bad/WC

3.90 m2

6.70 m2

Korridor/Eingang

3 1⁄ 2 -Zimmer-Wohnung Wohnfläche

90.3 m 2

Terrasse

59.1 m 2

Keller Nr. 8

12.20 m2

7.6 m 2

(im 2. OG, siehe S. 15) Zimmer 2 16.00 m2

Zimmer 1 12.70 m2

Wohnen/Essen 24.60 m2

Küche 10.50 m2

Terrasse/Ruhezone 59.10 m2

Flachdach extensiv begrünt

18 19


L

Treppen

Kinderwagen/ Velo

PP 1

PP 2

PP 3

PP 4

PP 5

Einstellgarage mit 16 Parkpl채tzen Ger채te/Hausdienst

lag

e

Sek

ast e

nan

tion

Vor d

Bri

efk

ach

Ein

fah

P l a n M 1/10 0 1m

rt T

iefg

ara

ge

alto

r

Containerraum


Lift

nhaus

Gang

Elektroz채hler

Haustechnik

PP 6

PP 7

PP 8

PP 9

PP 10

PP 11

PP 15

PP 14

PP 13

PP 12

Velo/Mofa

Gitterrost PP 16 Velo/Mofa

20 21


KURZBAUBESCHREIBUNG g r Os s Z Üg ig g e PLa n t – fa ch MÄn n

B e tO n a r B e i t e n

fenster und

heiZungs-

Bodenplatte und erdberührte Aussenwände

BaLkOntÜren

i n s ta L L at i O n e n

und teilweise Innenwände in Eisenbeton,

Fenster und Fenstertüren aus Holz-Metall

Die Wärmeerzeugung und Warmwasser-

Decken in Eisenbeton, alles nach Angaben

nach wärme- und schalltechnischen Anfor-

aufbereitung erfolgt durch Wärmepumpe

des Ingenieurs.

derungen des Bauphysikers und gesetz-

mit Erdsonden, die Wärmeabgabe in allen

lichen Anforderungen mit Wärmedämm-

Räumen

nachweis.

Fussbodenheizung mit Einzelraumregulie-

MaurerarBeiten Fassadenmauerwerk

in

Backstein

durch

eine

Niedertempe ratur-

rung in allen Wohnräumen. Für die Wär-

oder

Beton, Kellerwände in Kalksandstein mit

s tO r e n

memessung

vollen Fugen gemauert oder aus Beton,

Sämtliche Fenster, ausgenommen in Neben-

Technikraum im Untergeschoss vorgesehen.

Innenwände Wohnungen in Backstein oder

räumen wie Keller/Hobby und Waschen/

Kaminanlage

Beton.

Trocknen, mit Verbund-Rafflamellenstoren,

Wohnungen 22a.04 und 22b.04 (auf Wunsch

Lamellen nach Farbkonzept des Architekten,

und zulasten des Käufers) möglich.

ist für

eine

Fernablesung

Cheminéeofen

nur

im in

trePPen

einbrennlackiert, handbetrieben mit Gelenk-

Treppenelemente in vorfabriziertem Beton.

kurbel. Terrassen mit je einer Kassetten-

LÜftungsanLagen

Stoff-Markise (1 Stk. pro Wohnung, Ausnah-

Alle Wohnungen mit kontrollierter Woh-

me

nungslüftung ausgestattet (KWL individuell

fa s s a d e n a r B e i t e n Aussenwärmedämmung

bestehend

aus

Wohnung

22a.04

ohne

Markise),

kurbelbedient, Farbgebung des Architekten.

regulierbar), einfache Abluftanlage in «gefangenen» Kellerräumen ohne Fenster.

Dämmplatten, Grundputz mit Gewebearmierung verstärkt, Deckputz eingefärbt, zwei-

eLektrO-

mal gestrichen, Farbton gemäss Farbkon-

i n s ta L L at i O n e n

s a n i tÄ r e a n L a g e n

zept des Architekten.

Im Untergeschoss und in den Nebenräumen

Badewanne, bodenebene Dusche, Spiegel-

der Wohnungen erfolgt die Installation

schrank mit Beleuchtung über Waschtischen,

Bedachung

sichtbar auf Putz, in allen Räumen der

Unterputz-Wand-WC, mechanische Einhebel-

Dachhaut Flachdach (Terrassen): Flachdach-

Wohnungen eine Leuchtstelle und Drei-

mischer, Waschmaschine und Tumbler pro

Systemaufbau mit Dampfbremse, Dämmung,

fach-Steckdosen, Anschlüsse für Radio-/

Wohnung, Warm- und Kaltwasserzähler pro

Wasserabdichtung 2-lagig, Schutzvlies, Splitt

TV- und Telefonanlage in allen Zimmern,

Wohnung mit Fernablesung im Technikraum

und Nutzbelag aus Zementplatten, Dämm-

Deckenleuchten sowie eine Aussensteck-

im Untergeschoss, Budgetbetrag Sanitär-

stärke nach behördlicher Vorschrift.

dose bei den Terrassen, Leuchten im Trep-

apparate gemäss separater Liste.

Dachhaut

Hauptdach:

Dampfbremse,

Dachaufbau

Dämmung,

mit

Wasserabdich-

tung 2-lagig, Schutzbelag mit extensiver

penhaus

und

Aussenleuchten

bei

den

Hauszugängen, detaillierte Angaben ge-

kÜche

mäss separatem Elektroprojekt.

Ausstattung nach Plan mit Glaskeramik-

Begrünung, Dämmung nach behördlicher

kochfeld, Dampfabzug, Backofen, Dampf-

Vorschrift.

garer, Geschirrspülmaschine, Kühlschrank mit

Gefrierteil

und

Granitabdeckung.


i sch kOn Z i Pi e r t

Fronten in Kunstharz belegt, Budget ge-

Wa n d B e L Ä g e a u s

aLLgeMeine

mäss separatem Küchenplan und Beschrei-

k e r a M i k P L at t e n

BeMerkungen

bung.

Wandbeläge in den Nasszellen bis UK-

Abweichungen und Änderungen der Baube-

Decke nach Wahl gemäss Raumbeschrei-

schreibung und der Planung ohne wesent-

L i f ta n L a g e

bung, Budgetpreis Fr. 120.00/m , fertig

liche Änderung des Nutzens oder der Bau-

Elektromechanischer Personenaufzug mit

verlegt, inklusiv allen Nebenarbeiten. Bei

qualität bleiben vorbehalten. Individuelle

Druckknopfsteuerung, maximale Belastung

den Plattenbelägen entspricht dies einem

Änderungen innerhalb der Wohnungen auf

630 kg (8 Personen).

Materialpreis von ca. Fr. 55.00 brutto pro

Grund von Käuferwünschen sind unter

Quadratmeter.

Kostenfolge zu Lasten des Käufers mög-

2

tÜren/schreiner-

lich, soweit sie technisch machbar und

arBeiten

deckenBeLÄge

innerhalb des Bauablaufes realisierbar sind.

Wohnungsabschlusstüren: Rahmentüre in

In den Wohnungen Weissputz, gestrichen.

Bezüglich Schall, Energie und Erdbeben sind mindestens die Vorschriften und Richt-

Holz mit Gummidichtung, mit Volltürblatt und Schalldämmeinlage, mit Kunstharz-

garten/uMgeBung

linien eingehalten.

platten belegt, Mehrfachverriegelung und

Wege und Containerplatz als Verbund- oder

Weitere Unterlagen wie detaillierte Baube-

Türspion. Zimmertüren mit Gummidichtun-

Sickersteinbelag, Erstellen von Rabatten,

schreibung, Küchenplan mit Beschreibung,

gen, stumpf einschlagend, Türblatt in Röh-

Wiesen und Bepflanzungen gemäss Um-

Elektroausstattungsplan und Apparateliste

renspankonstruktion, kunstharzbeschichtet

gebungsplan und Angaben des Architekten,

des Sanitärs können auf Wunsch nachge-

oder

Briefkastenanlage nach Normen der zu-

reicht werden.

ständigen Poststelle.

Die in dieser Verkaufsdokumentation ent-

gestrichen,

Drückergarnituren

in

Aluminium, Garderoben/Schrankeinbauten, Budget gemäss separatem Garderobenplan

haltenen Angaben, Visualisierungen, Grund-

und Beschreibung.

risse, Schnitte und Fassaden dienen der allgemeinen Information und erfolgen ohne

BOdenBeLÄge

Gewähr. Sie bilden nicht Bestandteil einer

Bodenbeläge nach Wahl gemäss Raum-

vertraglichen Vereinbarung. Ausführungs-

beschreibung, Budgetpreis Fr. 120.00/m 2

bedingte Änderungen und Anpassungen

fertig verlegt, inkl. allen Nebenarbeiten.

sowie Auflagen der Baubewilligungsbehör-

Bei den Plattenbelägen entspricht dies

den bleiben vorbehalten.

einem Materialpreis von ca. Fr. 55.00 brutto pro Quadratmeter.

Wa n d B e L Ä g e Abrieb in den Wohnungen mit mineralischer Farbe gestrichen.

22 23


Bauherrschaft Anton + Gertrud Stalder-Sch채dler B체el 29 8733 Eschenbach SG

architekt

Keller & Kuhn AG R체tistrasse 29 8636 Wald ZH Telefon 055 256 21 21 Telefax 055 256 21 20 www.keller-kuhn.ch info@keller-kuhn.ch

B e rat u ng u n d Ve r k au f

HP Brunner Immobilien In der Bleiche Jonastrasse 13c 8636 Wald ZH Telefon 055 212 61 63 Telefax 055 212 61 64 Mobil

079 338 25 28

info@hpb-immobilien.ch www.hpb-immobilien.ch

MINERGIE-Eigentumswohnungen, Terrassensiedlung Ausblick, Wald ZH, Schweiz  

7 4 1/2-Zimmer-Wohnungen, Netto-Wohnfläche 118 bis 148 m2, Verkaufspreis ab sFr. 880'000.-, 1 3 1/2-Zimmer-Wohnung, Netto-Wohnfläche 90 m...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you