Page 1

Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund

Luzern, den 9. November 2015

No 36

Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund × Sonderbund

CXXX. Jahrgang

Ausgabe: Deutsche Schweiz / Tessin

www.hotellerie-gastronomie.ch

Mit antizyklischem Verhalten an die Spitze gekommen. Herzliche Gratulation dem neuen Master 2016 «Restaurant-Boucherie AuGust».

ZEPTERÜBERGABE AN DEN NEUEN MASTER

A

uch im 12. Austragungsjahr von Best of Swiss Gastro ist nun der Master 2016 gewählt: Wir gratulieren dem «Restaurant-Boucherie AuGust» für sein überraschendes Konzept, die innovativen Ideen und für die Bereicherung der Gastronomie in Zürich. Ebenso sind wir stolz über die hervorragenden Leistungen der total 208 ausge-

zeichneten Best of Swiss Gastro Betriebe, die dieses Jahr zur Publikumsbewertung zugelassen wurden. Allen voran die acht Kategoriegewinner, die acht zweitplatzierten und die zehn drittplatzierten Betriebe. Fine Dining? Mit einer Trilogie des guten Geschmacks lädt der «Bären» in Gonten seine Gäste zur kulinarischen Traumreise ins Herzen des Appenzel-

Der Master

lerlands. Eine klassische Küche? Im aargauischen Birrwil lockt das Hotel Restaurant Schifflände zum kulinarischen Vergnügen. Was brutzelt da in Nidwalden? Das Rio Churrasco in Stansstad ist die Bühne für ein internationales Fleischspektakel. Und es gibt auch gesunden Fast-Food: in der Gärtnerei Stockerstrasse in Zürich mit exzellenten Geschmackserlebnis-

Der Award

sen. Dass die Ambiance für ein gelungenes Gesamtkonzept genauso wichtig ist, zeigt mani’s coffee & bagel bar in Thun – genauso wie die More Bar in Bubikon, wo die Gäste stressfrei ins Cocktailglück eintauchen. Atmosphäre? Wo könnte sie schöner sein als im Grotto America, wo ein atmosphärischer Gewölbekeller und ein lauschiger Garten locken. Der Ideen-

fundus, die Kreativität und die Professionalität der Schweizer Gastronomie-Branche bleibt imposant – und ist in diesem Jahr, nach unserem Eindruck, sogar noch gesteigert worden. In allen acht Kategorien sind mehr als nur drei Betriebe am Werk, die gastronomische Erlebnisse unvergesslich machen und zur Wiederkehr animieren. Und viele Gäste begeistert haben.

Pe o p l e

Hier ist Fleisch am K(n)ochen

Wo Best of drauf steht steckt auch Best of drin

208 Betriebe gehören zu den Besten

Auch zu den Besten gehören?

Von A wie Andreas bis Z wie Zandonella

Seite 2

Seite 22

Seite 4

Seite 23

Seite 20


2

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Well Done: Hier ist viel Fleisch am K(n)ochen Restaurant-Boucherie AuGust Restaurant-Boucherie AuGust 8001 Zürich

au-gust.ch

A

m Ende des Zürcher Rennwegs bleiben Fleischliebhaber vor dem «AuGust» stehen. Das lohnt sich. Denn hier beim neuen Meister locken etliche Masterpieces und eine meisterliche Ambiance. Erst seit einem Jahr geöffnet, ist die Fan-Gemeinde schon gross, etwa die vom Fleischkäse. Denn so gut wie hier schmeckt er nirgendwo im Land: schön präsentiert, das Spiegelei ans rosa Fleisch geschmiegt. Seit diesem Sommer kann man auch draussen Platz nehmen oder natürlich drinnen in diesem stimmungsvollen Lokal, wo in den Vitrinen Wurstwaren baumeln und das Fleischerwerkzeug an der Wand hängt. In einer Esskultur, die zunehmend dem Vegetarischen und Veganen huldigt, schwimmt der «AuGust» gegen den Strom. Beherbergt im «Widder», dem Zunfthaus der Metzger im Herzen von Zürich, wartet er mit deftigen Fleischspezialitäten auf. Neben der Showküche und der ausladenden Fleischvitrine beeindruckt auch die architek-

tonische Raffinesse, mit welcher der Brasserie-Stil modern interpretiert wird. Gastgeberin Angela Fahs und ihr Team haben es in kurzer Zeit geschafft, den «AuGust» zu einer exzellenten Adresse zu machen. Das Team setzt alles daran, die Geschmacksnerven zu treffen. Um Köstlichkeiten geht es hier morgens, mittags und abends, doch genauso wichtig ist der Wohlfühlfaktor. Dieses gute Gefühl, das sich einstellt, ist vielleicht geschichtlich bedingt, ist doch die Metzgerskunst an diesem Ort historisch gewachsen. Schon seit dem 14. Jahrhundert beheimatet das Augustinerquartier die Zunft zum Widder der Metzgervereinigung. Die Mauern hier stehen seit 700 Jahren; sie stellen das solide Fundament für den deftigen «AuGust». Das Direktorenpaar des Hotels Widder, Jan E. und Regula Brucker, hatten das richtige Gespür, was für eine Art Restaurant hierher gehört, nachdem der ursprüngliche Plan eines Steakhauses verworfen worden war, weil

«Wir gratulieren dem Restaurant-Boucherie AuGust zum Gewinn des Titels ‹Master› 2016. Das ‹AuGust› repräsentiert die Branche als innovativer Betrieb mit einem mutigen wie auch trendigen Konzept. Die weiteren 207 Ausgezeichneten stehen dem in nichts nach. Best of Swiss Gastro ist für uns die ideale Kommunikationsplattform, um unseren Restaurant-Guide und unser Reservationssystem zu präsentieren. Wir als ‹Presenter› sehen in diesem Engagement einerseits eine effiziente Marketingmassnahme und andererseits bietet die ‹Best of Swiss Gastro Community› beste Gelegenheit für einen Austausch mit den wichtigen Exponenten der Gastronomie und Hotellerie.» Wa lt e r S c h ä r e r Leit er P ro d u c t s & cu s to m er e x P er i en ce vo n Lo c a L .ch u n d s e a rch

sich hier kein Grill einbauen liess. koch Dietmar Sawyere ist bei jeDie Hausarchitektin Tilla Theus dem Gericht unverkennbar, ob bei hat daraufhin das aktuelle Kon- internationalen oder regionalen zept kompromisslos umgesetzt – Fleisch- und Wurstspezialitäten. ein Metzgermuseum könnte nicht Dietmar Sawyere und sein Team schrecken nicht davor zurück, schöner sein. Mit dem Griff zur Mittags- längst vergessene Rezepte und und Abendkarte eröffnet sich eine Gerichte wieder auf den Teller zu breite Auswahl. Auf Fleisch muss bringen. Diesen Mut, in einer Zeit, man auch bei der Wahl von Grün- wo jeder jedem alles nachmacht, zeug nicht verzichten, etwa beim muss man erst einmal aufbringen. Siedfleischsalat. Gefolgt von eiDas «AuGust» tut der Stadt nem Vitello tonnato, einem Rinds- und dem Quartier, wo an jeder tatar oder einem Eringer Tro- Ecke Kleiderläden aus dem Boden ckenfleisch. Die Reihe der Spe- schiessen, sehr gut. Auch wenn zialitäten nimmt kein Ende: Ob es nur für eine kurze Pause beim Bresaola della Valtellina, Wilden- «Lädele» ist: Wer im Restaurant steiner Rohessspeck, Beef Jerky AuGust Platz nimmt, hat nicht mit Alpenkräutern, Kutteln nach nur herrliche gastronomische Zürcher Art oder gar Kalbsnierli Aussichten, sondern kann etwa an Dijon-Senf-Rahmsauce. Also, im Winter bei wohliger Wärme Fleischtiger, aufgepasst: Hier durch die grossen Fensterfronten kommen Sie an sieben Tagen die dem regen Treiben draussen zuWoche voll auf Ihre Kosten! sehen, im Sommer auf den PflasDas Erfolgsrezept im «Au- tersteinen geht dies noch viel besGust», dem ersten Restaurant ser. Die Ecke Rennweg-Augustiam Rennweg, basiert auch auf nergasse hat es in sich, vielleicht der Kombination von Bouche- liegt ja hier neuerdings das georie, Brasserie und Bistro. Alles ist grafische Zentrum der Stadt, zuvereint in einem einzigen Lokal. mindest für die Fans der gepflegUnd die Handschrift von Meister- ten Fleischküche.


Luzern, den 9. November 2015

3

HGZ No 36

Das «AuGust» gehört zum Fünfsternehotel «Widder». Fleischliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

DIE HAUPTSPONSOREN

PhiliPP häSeli

Mario GSell

GilleS BeSSe

toni SchneiDer

B r a n d m a n ag er va L s er n

v er L ag s Lei t er h ot eLLer i e

Ö n o Lo g e u n d P r Ä si d en t

v er k au F s d i r ek to r

g a s t ro n o m i e v er L ag

s W i s s W i n e P ro m oti o n

g a s t ro n o m i e h ei n ek en s W i t Zer L a n d ag

«Vo Berga und mit Leidenschaft von den Best-of-Swiss-GastroBetrieben gemacht. Valser gratuliert allen Gewinnern und Ausgezeichneten herzlich zu ihrer Leistung. Mit Valser Silence und Valser Classic haben wir das richtige Schweizer Mineralwasser für alle Facetten der Gastronomie; ob leise oder laut. Deshalb unterstützen wir Best of Swiss Gastro als Hauptsponsor und freuen uns, dass Valser in einer Vielzahl von prämierten Betrieben angeboten wird.»

«Der Hotellerie Gastronomie Verlag setzt sich wie seine Herausgeberin, die Hotel & Gastro Union, für die Verbesserung der Gastrobranche und für gute Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden ein. Deshalb passen wir gut als Partner für den Best of Swiss Gastro. Denn mit dem Preis werden die besten Betriebe ausgezeichnet. Und Gäste bewerben kaum einen Betrieb, der nicht gute und freundliche Mitarbeitende hat. Gutes und freundliches Personal hat ein Gastgeber aber nur, wenn er dieses auch gut behandelt und anständig entlöhnt. Das ist wiederum im Interesse der Hotel & Gastro Union und der Branche.»

«Swiss Wine ist Partner bei Best of Swiss Gastro, um Schweizer Wein mithilfe des Publikumspreises in der einheimischen Gastronomie bekannter zu machen. In unserer Strategie ist die Gastronomie ein sehr wichtiges Standbein. Schweizer Weine müssen in der Gastronomie verbreitet sein, da Restaurants für uns wie Schaufenster wirken. Best of Swiss Gastro ist interessant für uns, da wir mit ihnen gastronomische Betriebe in allen Sparten erreichen. Vom einfachen Imbiss-Stand bis zu edlen Fine Dining Restaurants. Best of Swiss Gastro agiert zudem dynamisch und interaktiv, das kommt uns sehr entgegen.»

«Heineken ist seit der ersten Stunde Partner von Best of Swiss Gastro. Als Bierproduzent mit Brauereistandorten in Chur und Luzern sind wir bestrebt, innovativ zu sein und gleichzeitig die Heineken-Werte wie Qualität aus Leidenschaft zu bewahren. Wir sind überzeugt davon, dass Heineken trendorientierte Gastronomiebetriebe in der Schweiz fördern muss. Das Sponsoring von Best of Swiss Gastro leistet einen wesentlichen Beitrag dazu. Wir haben dieses Jahr die limitierte Heineken-Bond-Flasche an der Award Night lanciert. Dies ist zugleich ein gutes Beispiel für Innovation kombiniert mit soliden Werten.»

Der Master ist der Gesamtgewinner des Jahres. Er hat die Höchstwertung von Publikum und Fachjury erhalten. Das macht ihn gleichzeitig zum Sieger seiner Kategorie. Und auch hier gilt: Es kann nur einen Master geben.


4

Luzern, den 9. November 2015

HGZ No 36

Fisch ahoi!

Hotel Restaurant Schifflände

A

uf der Seeterrasse der «Schifflände» am Hallwilersee lässt es sich herrlich chillen. Doch nicht nur draussen, auch drinnen wird der Gast nach allen Regeln der gastronomischen Kunst verwöhnt: Er findet je nach Lust und Laune Platz in der Lounge für den Apéro, im Restaurant für das kulinarische Ver-

gnügen oder in der Kaminstube für den Digestif. Zum Angebot gehören Seminarräume und Übernachtungsmöglichkeiten im Boutique-Hotel. Zu recht schreibt das Familienunternehmen auf seiner Website: «Die ‹Schifflände› ist eine Verwandlungskünstlerin; sie bietet für jeden Anlass die passende Bühne.»

In der Küche werden ideenreiche, überraschende Gerichte aus frischen Zutaten zubereitet, die im Einklang mit den Bedürfnissen des Gastes stehen. Wer Fisch liebt, erlebt in der «Schifflände» Genuss par excellence, mal traditionell-herzhaft, mal schlicht-modern. Dazu kommt eine Weinkarte, die Kennerschaft

verrät. Für den Businesslunch gilt ebenso wie für das Diner à deux oder den Familienanlass: Auf dieser Insel des guten Geschmacks ist das Essen, Trinken und Verweilen ein Erlebnis für alle Sinne. Und dieses wiederum macht, nach dem Motto des Gewinners in der klassischen Kategorie, ganz und gar «hallwilerseensüchtig».

Hotel Restaurant Schifflände 5708 Birrwil

hotel-restaurant-schifflaende.ch

Bärenstarke Gastfreundschaft Gasthof Bären

E

härzhaft Guete!» wünscht die junge Crew ihren Gästen im altehrwürdigen Gasthaus zu Langnau. 1417 wird es in historischen Schriften erstmals erwähnt, und seit 150 Jahren steht der Holzschindelbau da, als wäre die Zeit spurlos an ihm vorbeigegangen. Doch der äussere

Schein trügt: Im Innern überzeugen der aufgeweckte Service und die innovative, marktfrische Küche. Wem die Heimreise nach den durchwegs «Bären»-gemachten Leckereien allzu schwerfällt, der legt sich einfach in einem der sechs unikaten Hotelzimmer zum Weiterträumen nieder.

Gasthof Bären 3550 Langnau im Emmental

baerenlangnau.ch

«CCA Angehrn ist seit Beginn als Kategoriesponsor bei Best of Swiss Gastro dabei. Martin Angehrn meint dazu: „Qualität bringt Gäste und Erfolg. Mit dem Best of Swiss Gastro Award wird diese Qualität auch nach aussen getragen.» CCA Angehrn bietet Qualität und Inspiration beim Einkauf, das passt zusammen. Als Sponsor der Kategorie Classic unterstützt CCA Angehrn Betriebe, die authentische, traditionelle Küche anbieten. Wir gratulieren dem Sieger und den Ausgezeichneten und freuen uns, diese immer wieder im CCA-Markt zu begrüssen.» Martin anGehrn Leit er g e sch Ä F t sB er ei ch cc a a n g eh r n

Monatlich frisch verliebt Restaurant Burg

N

eugierig und hungrig? Dann ist man im «Burg» gut aufgehoben. An königlicher Lage residiert hier ein historisch bis modern gestaltetes Lokal, in welchem Küchenklassiker neu interpretiert werden. Mit Sascha Beilke steht dabei ein Profi am Herd, dessen Berufung es ist,

saisonale Produkte in einen stetig neu formulierten Menüplan einzuarbeiten. Folgerichtig wechselt im Monatsturnus die Speisekarte, in die sich die Gäste gerne mal vergucken. Genauso wie in die Aussicht vom Winzerberg über das Rheintal, welches dem «Burg» zu Füssen liegt.

Restaurant Burg 9434 Au

burg-au.ch


Luzern, den 9. November 2015

5

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «Classic» Alle traditionellen, klassischen und authentischen Lokale mit spezifischer Schweizer Küche finden sich in dieser Kategorie. Sie gehören zur Stadt- oder Landgastronomie und sind Einzelbetriebe oder Teil einer Kette.

Wine & Beef 1201 Genf

arthurs.ch/restaurants/ wine-beef-levrier

SBB Gastronomie Wankdorf 3000 Bern

sbb-wankdorf.sv-group.ch

Restaurant Zunft zu Webern 3011 Bern

Schüpbärg-Beizli 3054 Schüpfen

beizli.ch

sternenmuri.ch

baeren-muensingen.ch

Hotel Weisses Kreuz 3250 Lyss

kreuz-lyss.ch

Krone Grill 3600 Thun

krone-thun.ch

Ferdinand by CERVO 3920 Zermatt

Restaurant Schlüsselzunft 4001 Basel

Restaurant Zum Braunen Mutz 4001 Basel

Gasthof Ryfenstein 4418 Reigoldswil

Restaurant Turmstube 4500 Solothurn

Restaurant Braui 4900 Langenthal

Restaurant elements im Hotel Du Parc 5400 Baden

Restaurant Schloss Schartenfels 5430 Wettingen

schloss-schartenfels.ch

Restaurant Bären 5467 Fisibach

baeren-fisibach.ch

Bahnhöfli Grill 5507 Mellingen

bahnhoefli-grill.ch

Löwen Brasserie 6301 Zug

Restaurant Bränte im Swiss-Chalet 6402 Merlischachen

Osteria Ticino da Ketty & Tommy 6612 Ascona

osteria-ticino.ch

Prättiger Hüschi 7250 Klosters

hotel-rustico.ch

Tre Fratelli 8037 Zürich

Bistro Werdwies 8064 Zürich

roterturm.ch/de/ restaurant-lturmstuber

bierhaus-langenthal.ch

Gasthaus Engel 6072 Sachseln

Restaurant Sternen 6130 Willisau

restwebern.ch

ferdinand.ch

welcomehotels.ch/de/duparc/ restaurant-baden

schluesselzunft.ch

brauner-mutz-basel.ch

Restaurant Bären 3110 Münsingen

ryfenstein.ch

engel-sachseln.ch

sternen-restaurant-catering.ch

loewen-zug.ch

Hotel Post 7440 Andeer

Hotel Chesa Salis 7502 Bever

Locanda Ristorante Ticinese 8001 Zürich

Restaurant Weisses Rössli 8002 Zürich

weisses-roessli.ch

trefratelli.ch

bistro-werdwies.ch

Linde Weiningen 8104 Weiningen

Restaurant Winzerhaus 8104 Weiningen

Restaurant Danieli 8304 Wallisellen

s’Frank’s 8500 Frauenfeld

Gasthaus zum Kreuz 8532 Warth

Wirtschaft zur Burg 8706 Meilen

Kreuz Bar Restaurant 8852 Altendorf

Vinothek Freischütz 9500 Wil

postandeer.com

lindeweiningen.ch

kreuz-altendorf.ch

chesa-salis.ch

winzerhaus.ch

vinothek-wil.ch

locanda-zuerich.ch

danieli-ag.ch

swiss-chalet.ch

Hotel Sternen 3074 Muri BE

sfranks.ch

kreuz-warth.ch

wirtschaftzurburg.ch


6

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Viel Fleisch am K(n)ochen Restaurant-Boucherie AuGust

I

n einer Esskultur, die zunehmend dem Vegetarischen und Veganen huldigt, schwimmt der «AuGust» gegen den Strom. Beherbergt im «Widder», dem Zunfthaus der Metzger im Her-

zen von Zürich, wartet er mit deftigen Fleischspezialitäten auf und erfreut sich bereits einer soliden Fan-Gemeinde. Neben der Showküche und der ausladenden Fleischvitrine beeindruckt auch

die architektonische Raffinesse, mit welcher der Brasseriestil modern interpretiert wird. Also, Fleischtiger, aufgepasst: Hier kommen Sie an sieben Tagen der Woche voll auf Ihre Kosten!

Restaurant-Boucherie AuGust 8001 Zürich

au-gust.ch

Lichtblicke des guten Geschmacks

Just George George Bar & Grill

Seven Lugano

D

ie Sieben ist eine magische Zahl, deren Symbolkraft wohl keiner mit bezaubernderen Inhalten füllen könnte als der Sternekoch Ivo Adam. Direkt am Luganersee hat der Ausnahme-Gastronom eine bildschöne Erlebniswelt geschaffen, in der nicht nur das kosmopolitische Ambiente den Gästen wahre Lichtblicke des guten Geschmacks offenbart. Spätestens, wenn der Barsch aus der Salzkruste befreit ist, entsteigt dem wohl designten Teller der Duft der grossen weiten Gastro-Welt. Seven Lugano – The Restaurant 6900 Lugano

seven.ch

T

rotz Weitläufigkeit, Lifemusik und reichlich Personal herrscht hier komfortable Wohnzimmeratmosphäre. Im «George» treffen sich diverse Generationen, welche die englische Klubatmosphäre, eine traditionelle Bar- und Servicekultur sowie die vielseitige Küche schätzen. Im Mittelpunkt steht der Lavasteingrill für die Zubereitung von gereiftem Schweizer Black Angus, Fisch und Krustentieren. Das Lokal mit Weltstadtcharakter bietet über Zürichs Dächern ein abendfüllendes Gesamterlebnis. George Bar & Grill 8001 Zürich

george-grill.ch

Vegan mit einem Schuss Rock’n’Roll Elle’n’Belle

D

ie vegane Küche kann sexy sein!», behaupten Erif und Sibel Erisik und treten täglich den Beweis dafür an. Die Schwestern betreiben das Zürcher Lokal, das vegetarisches Restaurant, Bar und Take-away in einem ist. Da gibt es veganisierte Klassiker neben Neuschöpfungen von mediterran bis asiatisch, von Fastfood bis Gourmet, für den Punk wie für die Bankerin. Von langweiligem Körnlipickeressen also keine Spur, dafür gesunder Genuss mit einem Schuss Bohemian Rock’n’Roll! Elle’n’Belle 8031 Zürich

ellenbelle.ch


Luzern, den 9. November 2015

7

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «Trend» Ein Trend ist eine richtungweisende Entwicklung in Mode, Design und eben auch in der Gastronomie. In dieser Kategorie glänzen jene Szenelokale und Trendbetriebe, die mit ihrem Innovationsgeist die Menschen begeistern und von denen noch lange gesprochen werden wird.

La Bottega 1204 Genf

labottegatrattoria.com

Parktheater 2540 Grenchen

Restaurant LE ROC im Hotel de Rougemont 1659 Rougemont

parktheater.ch

noa-restaurant.ch

Pfisternbeck 3008 Bern

Restaurant Grosse Schanze 3012 Bern

Restaurant Crap da Fö im Hotel Palü 7504 Pontresina

Löweneck – Restaurant & Bar 8001 Zürich

Marktküche 8004 Zürich

grottino.ch

hotelderougemont.com

Noa Restaurant 3008 Bern

Bellini Vini & Spuntini 7050 Arosa

«Gewinner feiern mit Ferrari!» Ferrari Trentodoc ist stolzer Partner von Best of Swiss Gastro, und gemeinsam erheben wir unsere Gläser auf die Sieger, die Besten der Besten der Schweizer Gastroszene. Eine wohlverdiente Auszeichnung für herausragende Ideen und exzellente Leistungen. Ferrari ist aber kein Prosecco und kein Champagner, Ferrari ist Ferrari. Deshalb fördern wir die innovativsten und kreativsten Gastgeber, um unseren Schaumwein, vinifiziert nach der Metodo Classico, mit Überzeugung und Leidenschaft zu zelebrieren. In diesem Jahr dürfen auch wir uns zu den Gewinnern zählen, Ferrari holte sich doch den Titel «Sparkling Wine Producer of the Year» beim internationalen Wettbewerb The Champagne & Sparkling Wine World Championships 2015 und liess damit in der Finalrunde zwei bekannte Champagner-Produzenten hinter sich.»

palue.ch/restaurants/ crap-da-foe

loeweneck.com

marktkueche.ch

dean&david Zürich 8008 Zürich

Restaurant Razzia 8008 Zürich

deananddavid.de

razzia-zuerich.ch

1777.ch

Landgasthof Hirschen 4457 Diegten

hirschen-diegten.ch

Wirtschaft zur Beckenburg 8200 Schaffhausen

la esquina 8304 Wallisellen

Restaurant Beluga 5000 Aarau

Restaurant Quai4 6005 Luzern

Nooch – asian kitchen 8304 Wallisellen

Brauhaus Winterthur 8400 Winterthur

Gersag Gastronomie 6020 Emmenbrücke

Hafenrestaurant Zug 6300 Zug

Restaurant zum Löwen 8400 Winterthur

Seerestaurant L’O 8810 Horgen

Sala Città 9500 Wil

pfisternbeck.ch

grosseschanze.ch

M at t e o lu n e l l i ch a i r m a n c a n ti n e Fer r a r i

1777 – Kaffee, Restaurant, Bar 4001 Basel

beluga-aarau.ch

quai4.ch

beckenburg.ch

nooch.ch

veganessen.ch

hafenrestaurant.ch

zumloewen-winti.ch

MEATING 6300 Zug

Negishi – Sushi Bar 6300 Zug

Freihof Brauerei & Hofstube 9201 Gossau SG

meating.ch

negishi.ch

freihofag.ch

laesquina.ch

brauhaus.ch

lo-horgen.ch

salacitta.ch


8

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Tessiner Grotto schreibt Weltgeschichte Grotto America

E

ine Emigrantenfamilie, die in Übersee erfolgreich war, kaufte nach ihrer Rückkehr das Grotto, nannte es – in Erinnerung an ihre grosse Reise – «America» und bestückte es mit Wandgemälden, die das heimelige Lokal noch heute schmücken. An diesem geschichtsträchtigen Ort, nahe den alten Höhlen

von Ponte Brolla, dringt der historische Charme aus jedem Mauerstein. Im Gewölbekeller und im Garten werden Gerichte serviert, die sich auf alte Tessiner Rezepte und auf Produkte von kleinen, lokalen Herstellern stützen. Die Hauptrolle spielen traditionsgemäss Mais, Kartoffeln und Kastanien, ergänzt durch Fleischiges

aus der Region. Einfache, aber exquisite Gaumenschmeichler sind das Resultat. Doch das «Gr8 America» hat neben kulinarischer Kunst noch mehr zu bieten: Es sorgt im Sommer dafür, dass die Gäste regelmässig dem kulturellen Genuss ganz à la ticinese huldigen können. So jammen auf der Terrasse

unter den Kastanienbäumen ambitionierte Bands. Oder es stellen Künstler aus der Gegend ihre Werke zur Schau. Es gibt nur zwei Dinge, die man im «Gr8 America» partout nicht erwarten darf: Langeweile und Durchschnitt. Grund genug für das Tessiner Bijou, verdienter Gewinner in der Kategorie «Activity» zu sein!

Grotto America 6652 Ponte Brolla

grottoamerica.ch

E

Zur schönsten Aussicht

Ganz oben steht die Lebensfreude

Restaurant die Waid

Panoramarestaurant Fritzenfluh

in Restaurant – zwei kulinarische Konzepte: Auf 546 m ü. M. wählt der Gast zwischen einer Wok-Küche, geprägt von Schweizer Traditionsgerichten, und dem gepflegten, saisonal orientierten Jahreszeiten-Restaurant. Daneben kommt er, drinnen wie draussen auf der

grossen Terrasse mit Kastaniengarten, in den Genuss der schönsten Zürcher Aussicht: ein fantastisches 180-Grad-Panorama über die Stadt und den See bis zu den Glarner Alpen. Ob als Gruppe oder im trauten Duo: Vor dieser Kulisse lässt es sich gar himmlisch schlemmen.

Restaurant die Waid 8037 Zürich

diewaid.ch

S

anfte Hügelwellen prägen das traumhafte Panorama auf der Fritzenfluh, wo ein junges, umtriebiges Schwesternpaar die hungrigen Gäste mit einem Lächeln und frischer, saisonaler Küche empfängt. So charmant der Aufstieg belohnt wird, so taktvoll geht es im frisch re-

novierten Dachstock zu und her, wird dieser von kulinarisch umrahmten Musik-Events in Schwung gehalten. Hier oben hat sich ein bodenständiges Bergrestaurant vom Ort der Erholung zum trendigen Treffpunkt aufgeschwungen, an dem pure Lebensfreude über allem steht.

Panoramarestaurant Fritzenfluh 4954 Wyssachen

fritzenfluh.ch


Luzern, den 9. November 2015

9

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «Activity» In der Kategorie Activity läuft etwas. Die Lokale, die sich hier vereinen, bieten ihren Gästen nicht nur gute Verpflegung, sondern auch eine schöne Aussicht und andere tolle Eindrücke: Ausflugslokale, Funpark-Restaurants, Museums-, Zoo- und Strandbadgastronomie sowie alle Après-Ski-Chalets und Landbeizen.

Bistro Steinhalle 3005 Bern

steinhalle.ch

Restaurant Dampfschiff 3600 Thun

dampfschiff-thun.ch

Bar & Bistro Kino Rex 3601 Thun

Hotel Restaurant Heiti 3785 Gsteig bei Gstaad

Restaurant Cécile im Thermalquellen Brigerbad 3900 Brigerbad

Restaurant Sonnmatten 3920 Zermatt

Restaurant Veranda im Hotel mirabeau 3920 Zermatt

Bahnkantine 4058 Basel

rex-thun.ch

heiti.ch

Ustria Startgels 7017 Flims Dorf

Hotel Kruezli 7188 Sedrun

Restaurant Schloss Sargans 7320 Sargans

ViV Bistro 7500 St. Moritz

Gasthaus Spinas 7502 Bever

meiringen-hasliberg.ch/ maegisalp

«Ihr Gastro-Konzept hat das Publikum überzeugt! Sie sind die Ausgezeichneten des Jahres in den Kategorien Classic, Fine Dining, Trend, Activity, On the Move, International, Coffee und Bar & Lounge. Dazu gratulieren wir Ihnen herzlich! Als renommierter Sonnenschirmhersteller ist die GLATZ AG nicht nur langjähriger Partner von Best of Swiss Gastro, sondern auch Initiator des Label Outdoor und seit neustem Sponsor der Kategorie Activity. Wir wissen, was sich die Gastronomie wünscht und bieten mit unseren Schirmen optimale Outdoor-Lösungen. Damit setzt GLATZ jeden prämierten Gastro-Betrieb gekonnt in Szene.» M a r K u S G l at Z ceo g L at Z ag

kruezli.ch

startgels.ch

schlosssargans.com

viv-bistro.ch

spinasbever.ch

bahnkantine.ch

Sportpavillon 7504 Pontresina

sportpavillon.ch

Restaurant First 8307 Ottikon bei Kemptthal

Restaurant Bergmatten 4114 Hofstetten

Restaurant Kehlengrabenschlucht 4114 Hofstetten

kehle.ch

Gasthof Traube 8421 Dättlikon

gasthoftraube.ch

Hotel Restaurant Seemöwe 8594 Güttingen

ENERGY PARK 4712 Laupersdorf

Cantina Caverna 6078 Lungern

Restaurant Villa Sunneschy 8712 Stäfa

Hotel Arvenbüel 8873 Amden

brigerbad.ch

hotel-mirabeau.ch

bergmatten.ch

energypark.ch

sonnmatten.ch

Bergrestaurant Mägisalp 6086 Hasliberg Reuti

cantina-caverna.ch

villa-s.ch

restaurant-first.ch

seemoewe.ch

arvenbuel.ch


10

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Mit sicheren Tritten zum kulinarischen Gipfeltreffen Hotel Bären

M

it einer Trilogie des guten Geschmacks lädt der «Bären» seine Gäste zur kulinarischen Traumreise mitten ins Herz des Appenzellerlands. «Vom Ursprung geprägt, vom Moment beseelt und von der Zukunft inspiriert», fasst das Brüderpaar Raphaël und Daniel Brunner sein gastronomisches Konzept zu-

sammen. Dieses verspricht nicht nur ein Gourmet-Erlebnis, sondern bespielt das umfassend renovierte Traditionshaus, räumlich wie gastronomisch betrachtet, gleich auf drei Ebenen. In den Gewölben des historischen Weinkellers holen sich die Gäste bei einem kleinen Umtrunk den nötigen Schwung, um

etagenweise zum kulinarischen Höhenflug anzusetzen. Die Taverne und das darüberliegende gutbürgerliche Restaurant mit Bar und Lounge sind dabei noch fest in den Händen internationaler Hotelgäste und einheimischer Freunde der geselligen Gastronomie. Definitiv ins Gespräch gebracht hat den «Bären» jedoch die

erste Etage. Wer diese erklimmt, der wird vom verdienten Sieger der Kategorie «Fine Dining» empfangen und nach allen Regeln der Feinschmeckerkunst verwöhnt. Bergeweise Komplimente erhält das Küchen-Team vor allem für ihr selbst abgehangenes Fleisch. So saftig und zart löst sich dieses vom Knochen.

Hotel Bären 9108 Gonten

baeren-gonten.ch

Delikater kulinarischer Genuss

Uferlose Kreativität

La Riva

Osteria del Centenario

D

kG: Auf diese kurze Formel bringt der Gastgeber sein Angebot. Und sieht sein Glück explizit darin, Menschen täglich Gutes zu tun und das zu schenken, was ihm am Herzen liegt: Gastfreundschaft. Ein erstklassiges Restauranterlebnis kündigt sich damit an! Voll und

ganz dafür spricht auch, dass alles selbst gemacht wird, von der Praline bis zur Pasta. Die köstlichen Kreationen geniesst man in den grosszügigen, gediegenen Räumlichkeiten oder auf der Terrasse mit romantischem Ausblick auf die Berge und den idyllischen Heidsee.

La Riva 7078 Lenzerheide

lariva.ch

I

n sanftem Turnus wechseln die Jahreszeiten in der «Osteria del Centenario». An der mondänen Seepromenade Locarnos gelegen, wo die sommerliche Blumenpracht nahtlos im winterlichen Palmengrün aufgeht, wechselt das Lokal vier Mal jährlich seinen Speiseplan. Das Kon-

zept folgt dem Anspruch der Küche, ihre Kreationen stets mit lokalen saisonalen Produkten auszugestalten. Dabei werden die Gourmets das ganze Jahr über mit mediterranen Spezialitäten überrascht, deren frische Akzente auch im abendlichen Kerzenlicht kaum zu übersehen sind.

Osteria del Centenario 6600 Muralto-Locarno

osteriacentenario.ch


Luzern, den 9. November 2015

11

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «Fine Dining» Die Kategorie Fine Dining ist die Heimat der ausserordentlichen, gehobenen und individuellen Küche, für die der Gast gern etwas mehr bezahlt. Dafür bekommt er Speisen und Getränke auf höchstem Niveau. Die Nouvelle Cuisine gehört auch in diese Kategorie.

Casa Novo - Restaurante & Vinoteca 3011 Bern

casa-novo.ch

Restaurant Spettacolo im Lenkerhof 3775 Lenk im Simmental

lenkerhof.ch

La Marmite im Hotel Kirchbühl 3818 Grindelwald

Palazzo Patatüt 3904 Naters

Cäsar Ritz im Ferienart Resort & Spa 3906 Saas-Fee

Restaurant Tenne 3998 Reckingen-Gluringen

kirchbuehl.ch

ferienart.ch/de/restaurants/ caesar-ritz

cfi-hotels.ch

tenne.ch

Ristorante della Posta 6622 Ronco sopra Ascona

Epoca im Waldhaus Flims 7018 Flims

Restaurant Stübli im Hotel Seehof 7260 Davos Dorf

Restaurant Adler 7306 Fläsch

ristorantedellaposta.ch

«Best of Swiss Gastro prämiert gastgewerbliche Betriebe, die mit innovativen Gesamtkonzepten Spitzenleistungen erbringen. Das ist auch das Erfolgsmodell der Delitrade AG. Durch die Verbindung von Qualität, Innovation und Partnerschaft sind wir immer eine Idee voraus. Wir machen unseren Kunden die besten Produkte auf dem Markt zugänglich, welche grösstenteils in Schweizer Bäckereien nach traditionellem Handwerk hergestellt werden. Unser Engagement als Sponsor der Kategorie ‹Fine Dining› passt damit ausgezeichnet zu unserer Firmenphilosophie. Wir unterstützen Best of Swiss Gastro, weil wir uns als Teil der Gastronomie sehen. Für uns ist es wichtig, unsere Kunden zu spüren. Deshalb wollen wir die Emotionen der Gastronomen an diesem Abend miterleben und gemeinsam mit ihnen auf das Erreichte anstossen.»

waldhaus-flims.ch

seehofdavos.ch

adlerflaesch.ch

Alice Choo 8005 Zürich

Restaurant Louis’ 8038 Zürich

alice-choo.ch

louis-restaurant.ch

Maison Manesse 8045 Zürich

feinWERK im Thessoni classic 8105 Regensdorf

roMan enGler g e sch Ä F t s F Ü h r er d eLi t r a d e ag

Restaurant Rubino 4051 Basel

BIO Restaurant Landhof 4133 Pratteln

landhof-pratteln.ch

maisonmanesse.ch

Stadtbeiz im Alten Stephan 4500 Solothurn

Baarcity Restaurant 6340 Baar

Landgasthof Leuen 8142 Uitikon Waldegg

leuen.ch

YU NIJYO im Kameha Grand Zürich 8152 Glattpark lieblingsplatz .com

Restaurant Olivo 6006 Luzern

frutt Stübli im Hotel frutt Lodge & Spa 6068 Melchsee-Frutt

Gasthof zum Eugensberg 8268 Salenstein

Römerhof Arbon 9320 Arbon

rubino-basel.ch

alterstephan.ch

grandcasinoluzern.ch

baarcity.ch

fruttlodge.ch

gasthof-eugensberg.ch

thessoniclassic.com/ genussraum/restaurant/ feinwerk

roemerhof-arbon.ch


12

Luzern, den 9. November 2015

HGZ No 36

Stressfrei baden im Cocktail-Paradies More Bar

W

o die Superlative der Gästekommentare sich stetig überbieten und sich in Rekordzeit eine treue Fan-Gemeinde etabliert hat, da muss etwas dran sein. «Mehr Bar geht nicht», ist man sich in Bubikon einig. Und mehr und mehr auch weit über das idyllische Dörfchen hinaus. Kurz nach der

Eröffnung hat sich im Zürcher Oberland herumgesprochen, dass aus den Moorbecken des ehemaligen Schlammbads «Kämmoos» sich eine Oase der gepflegten Gastronomie erhoben hat. Wo gestern noch Körper und Seele im Schlammbad Naherholung tankten, netzen auf der Sonnenterrasse der «More Bar» heute edle

Destillate die Gaumen der Gäste. länder erobert. Serviert vom aufGediegene Entspannung ist auch merksamen, freundlichen Perin der nachträglich eröffneten Ci- sonal der «More Bar» resultiert gar Lounge angesagt, wo handver- summa summarum jener unwilesene Whiskys neben weiteren derstehliche und glücklich maSpirituosen und feinen Tropfen chende Mix, aus welchem der Gewinner der Kategorie «Bar und gereicht werden. Bereits hat die Frische und Nightlife» herausgefiltert wurde. liebevolle Zubereitungsart der Darauf gerne ein Gläschen. Und Cocktails die Herzen der Ober- «Gin Gin!»

More Bar 8608 Bubikon

more-bar.ch

Zeitloses von der Gourmet-Insel TIME ....

S

o hektisch es in der Bahnhofhalle zu und her geht, so gemächlich ticken die Uhren auf dieser Gourmet-Insel mitten im Zürcher HB. In Lounge-Atmosphäre kann man es sich hier an 365 Tagen im Jahr gutgehen lassen: morgens bei Kaffee und Gipfeli und später bei einem

Tapas-Gericht mit frischen, saisonalen Zutaten, bei erstklassigen Drinks oder erlesenem Wein. Währenddessen darf von der hohen Warte aus ruhig dem Voyeurismus gefrönt werden – ist doch das dynamische Treiben jenseits des Panoramafensters von zeitlosem Unterhaltungswert.

TIME ... 8021 Zürich

time-lounge.ch

«Für die Campari Schweiz AG ist die Gastronomie als Ganzes natürlich sehr wichtig. Mit unserem breiten Portfolio in den Kategorien Aperitif und Amaro sind wir sowohl in den Restaurants Zuhause als natürlich auch in Bars und Lounges. In ebendiesen gewinnen aber zusätzlich unsere anderen Marken an Relevanz, die entweder pur, als Cocktails oder Longdrinks konsumiert werden. Wir sind der Meinung, dass das Best of Swiss Gastro eine hervorragende Plattform für die gesamte Branche der Gastronomie geschaffen hat und wir hier als Campari Schweiz AG perfekt dazu passen. Deshalb sind wir stolzer Partner und freuen uns auf die erste Award Night, bei der wir dabei sind.» a n D r e a M o n t o r Fa n o m a n agi n g d i r ec to r c a m Pa r i sch W eiZ ag

Zufrieden mit sich und der Welt Hof Bar im Grand Resort Bad Ragaz

J

ung, entspannt und im besten Sinne konservativ. Das Team unter der Führung des wendigen Chef de Bar, Stefan Wich, vereint alle Fähigkeiten, den Hotelgästen im «Grand Resort Bad Ragaz» den Hof zu machen. Wider die Schnelllebigkeit des Alltagslebens unterhält der

Betrieb eine hochdotierte Wohlfühloase, in der sich die Welt bei sanften Pianoklängen und exklusiven Drinks langsamer zu drehen beginnt. Und wer gegen eine gute Zigarre bei einem Gläschen Rum nichts einzuwenden hat, schmaucht im «Salon Davidoff» friedlich vor sich hin.

Hof Bar im Grand Resort Bad Ragaz 7310 Bad Ragaz

resortragaz.ch


Luzern, den 9. November 2015

13

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «Bar & Lounge» Die Nach-Sonnenuntergang-Kategorie von Best of Swiss Gastro bietet allen neuen und einfallsreichen Bars, Lounges und Clubs sowie übrigen Kulturbetrieben des Landes eine Bühne. Dazu gehören klassische Bars, aber auch Afterwork Lounges, Live Acts und DJ-Veranstaltungen. Also das gesamte Schweizer Nachtleben.

Baltazar 4051 Basel

BARfuess 4500 Solothurn

baltazarbar.ch

barfuess-bar.ch

Seebar 6005 Luzern

VISCOSE Eventbar 6020 Emmenbrücke

Waldmeier Bar & Diner 5000 Aarau

waldmeierbar.ch

Barlinde 5442 Fislisbach

barlinde.ch

Die Gütsch Bar im Hotel Château Gütsch 6003 Luzern

Stübli Bar im Hotel Schweizerhof 7500 St. Moritz

Lady Hamilton’s Rooftop Bar 8001 Zürich

Stubä 8004 Zürich

kkl-luzern.ch/seebar

viscose-eventbar.ch

Devil’s Place im Hotel Waldhaus am See 7500 St. Moritz

waldhaus-am-see.ch

schweizerhofstmoritz.ch/ nightlife/bars/stuebli-bar

Nelson Pub Zürich 8001 Zürich

nelsonpubzurich.ch

Old Crow 8001 Zürich

oldcrow.ch

Odeon Café, Bar & Restaurant 8001 Zürich

odeon.ch

NEO 8004 Zürich

neozurich.com

Hotel Rivington & Sons 8005 Zürich

Bar & Lounge 42 im Zürich Marriott Hotel 8006 Zürich

Bottega Restaurant & Bar 8640 Rapperswil

Zürichsee Weinbistro im Gasthof zur Sonne 8712 Stäfa

hotelrivingtonandsons.ch

coolinary.ch/de/page/ bar-lounge-42

bottega-club.ch

a n z e i g e

SCHENKEN SIE GUTEN GESCHMACK. bestofbooks.ch

sonnestaefa.ch

chateau-guetsch.ch/ die_guetsch_bar

rooftopbar.ch

stube.me


14

Luzern, den 9. November 2015

HGZ No 36

Mission «Gesunder Fastfood» possible Gärtnerei Stockerstrasse

D

ie «Gärtnerei» macht aus gesundem Essen ein Geschmackserlebnis. Das Praktische daran: Es kann im kleinen Lokal auf den Hochstühlen oder unterwegs genossen werden. Die gesunde Alternative spricht Menschen an, die es eilig haben und sich dennoch bewusst ernähren möchten. Ihnen kom-

men die hausgemachten Suppen, die Sandwiches, das frische Gemüse mit Fisch, Fleisch und Reis, die Salatbar oder eine der veganen Süssigkeiten gerade recht. Künstliche Zusatzstoffe werden hier keine verwendet. Das nachhaltige Denken und Handeln reicht von A wie Auslieferung per Velokurier bis Z wie

Zutaten aus saisonalen und wenn möglich biologischen, regionalen Erzeugnissen. Deren kreative Kombination ist darauf ausgerichtet, die Gäste mit Vitaminen sowie Nährstoffen und zugleich mit jenem Genuss zu versorgen, die der Mensch braucht. Nachdem die erste Filiale an der Stockerstrasse 55 in Zürich schnell An-

klang fand, entschlossen sich die Gastgeber, nach Bern zu expandieren. Zudem lockt das Unternehmen seit Dezember 2015 mit einer Filiale an der Sihlstrasse. Die «Gärtnerei» befindet sich auf Erfolgskurs ihrer Glücksmission – und darf dafür mit Stolz den Siegertitel in der Kategorie «On the Move» entgegennehmen!

Gärtnerei Stockerstrasse 8002 Zürich

gartnerei.ch

Neues aus dem Kühlschrankschaft

Fahrendes Gemüse im Brot

FELFEL

La Ribollita

F

ELFEL installiert ein neues Verpflegungskonzept direkt am Arbeitsplatz. Die Idee mit dem Kühlschrank öffnet den Unternehmen die Tür, ihr Personal unkompliziert und effizient mit ausgewogenem, lokal produziertem Essen zu verköstigen. Bereits stehen die Investoren bei der Zürcher Startup-Firma Schlange. Denn nicht nur das Selbstbedienungselement besticht. Auch das implementierte Verteil- und Verrechnungssystem hat das Potenzial, die Essgewohnheiten im Büro zu revolutionieren. FELFEL 8045 Zürich

felfel.ch

E

ine Küche auf drei Rädern und eine Suppe im Brot. «Ribollita» heisst «aufgewärmt», bezeichnet aber auch eine toskanische Bauernsuppe aus Gemüse, die auf Brot serviert wird. Die Idee, die Suppe zur Kundschaft zu fahren, stammt vom Berner Jungkoch Fabian Zbinden. Er schätzt die Mobilität sowie den direkten Kontakt mit den Gästen seiner winzigen Outdoor-Beiz. Er kommt gut an mit dem unkonventionellen Gericht, das alles enthält, was Saison hat, und eine Mahlzeit darstellt. La Ribollita 3008 Bern

laribollita.com

Schnell mehr Lust auf alles ZAPOTE Californian Burritos & Salads

G

utes Essen macht Laune. Auch wenn es schnell gehen soll. Dafür bürgt das durchdachte Catering- und Take-away-Konzept von «Zapote». Die Idee, kalifornische Gesundheitsküche mit mexikanischen Elementen zu kombinieren, ist nicht nur geschmackvoll. Das Angebot genügt in idealer Weise dem Trend, die Bedürfnisse möglichst vieler Gäste effizient zu befriedigen. Ob «Feuriger Big Boy» oder «Mama Vegana» – vom Vegetarier bis zum Fleischliebhaber kommen alle auf ihre Rechnung. ZAPOTE Californian Burritos & Salads 8304 Wallisellen

zapote.ch


Luzern, den 9. November 2015

15

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «On the Move» Eine kleine Mahlzeit, eine Zwischenverpflegung – auch diese Dinge können und sollen von Könnerhand zubereitet werden. Deshalb gibt es eine eigene Kategorie für alle Lokale, die die Reisenden verpflegen: Take-away, Food Trucks, Autobahnraststätten, Flughäfen, Bahnhöfe, Einkaufscenter oder Lieferservices.

La Petite Cantine 1700 Fribourg

lapetitecantine.ch

YummY Frozen Yogurt 3052 Zollikofen

yummy-frozen-yogurt.com

De Palma Food Truck 3012 Bern

de-palma.ch

TätschMeischter 3098 Schlieren bei Köniz

tätschmeischter.li

Cupcake Affair Zürich 8001 Zürich

HITZBERGER Zürich Hauptbahnhof 8001 Zürich

Martha’s Salad 8004 Zürich

Restaurant New-Point 8004 Zürich

cupcake-affair.ch

«Kikkoman Sojasaucen und der Best of Swiss Gastro Award haben einiges gemeinsam: Authentizität, Vielfalt, Tradition und das gewisse Etwas, um aus Gutem Grossartiges zu machen. Als Kategorie-Sponsor ist Kikkoman stolz darauf, dem Best of Swiss Gastro Award ein Quäntchen Würze zu verleihen. Nicht zuletzt in den Gerichten, die die Gäste an der Award Verleihung geniessen.»

marthassalad.ch

hitzberger.ch

new-points.ch

K at h r i n t h a l M a n n P ro d u k tm a n ag er k i k ko m a n

DESI on wheels 3423 Ersigen

Ristorante Arte Giardino im Universitätsspital 4031 Basel

La Penisola 8045 Zürich

lapenisola.ch

SBB Restaurant & Café Bar WestLink 8048 Zürich

thefoodtruck.ch

Die Rollende Gelateria 4450 Sissach

rollende-gelateria.ch

Restaurant Pionier 8400 Winterthur

zfv.ch/pionier

Flühlingslolle 8500 Frauenfeld

flühlingslolle.ch

migrolino freshly made take away 4600 Olten

Restaurant und Kaffeebar Von Roll 4600 Olten

Edelpause 8832 Wollerau

Coffee To Go Company 9230 Flawil

desifood.ch

The Foodtruck 4053 Basel

migrolino.ch

unispital-basel.ch/das-universitaetsspital/bereiche/

fhnw.ch/campus-olten/ ueber-den-campus/ verpflegung

edelpause.ch

sbb-westlink.sv-group.ch

coffee-to-go-company.ch

IMpReSSuM Herausgeber best of swiss gastro Räffelstrasse 11, 8045 Zürich, mail@gastroawards.ch, bestofswissgastro.ch, Tel +41 44 400 50 29, Fax +41 44 400 50 23, Ein Projekt der KIS-COM AG, gründer Andreas Krumes und Georg Twerenbold, Geschäftsleitung: Andreas Krumes, Projektleitung Nadia Etzweiler, Assistentin der GL: Isabel Racine, grafiken coUNDco AG, coundco.ch, texte Gregor Waser, Daniel Droesch und Sonja Brunschwiler, korrektorat Ullrich Noelle bilder Best of Swiss Gastro / zVg MitHerausgeber Hotel & Gastro Union, Adligenswilerstrasse 22, 6002 Luzern, Tel. 041 418 22 22 (Geschäftsstelle Luzern), Tel. 021 616 27 07 (Geschäftsstelle Lausanne), info@hotelgastrounion.ch, www.hotelgastrounion.ch, Verlag HotellerieGastronomie Verlag, Adligenswilerstrasse 27, 6006 Luzern, Tel. 041 418 24 44, Fax 041 418 24 71, info@hotellerie-gastronomie.ch, www.hotellerie-gastronomie.ch, Verlagsleitung und CHefredaktion Mario Gsell, Jörg Ruppelt (stv. Verlagsleiter) redaktionsleitung Nick Manouk (Leitung Zeitung; nim), Sarah Sidler (stv. Redaktionsleitung; ssi), Jörg Ruppelt (Chefredaktion Magazin; rup) Verkauf Jörg Greder (Verkaufsleiter), Gabriel Tinguely, Josef Wolf, Karin Huwyler (Kundendienst Anzeigen) Verkauf westsCHweiz Relais Com, Lausanne Tel. 0223626268 redaktion Bernadette Bissig (beb), Patrick Claudet (pcl), Benny Epstein (eps), Riccarda Frei (rif), Ruth Marending (rma), Sarah Sidler (ssi), Gabriel Tinguely (gab) redaktionelle Mitarbeit Vlora Gashi Krasniqi (Hotel & Gastro Union), Giuseppe Pennisi (Pagina italiana) gestaltung Martin Reznicek (Creative Direction), Luka Beluhan (Art Direction), Solange Ehrler (Art Direction) , Pierina Bucher (Grafik-Design) gestalterisCHe Mitarbeit fotografie Christine Benz, Gina Folly, Elise Heuberger, Christoph Läser, Claudia Link, Filipa Peixeiro, Valentina Verdesca, Salvatore Vinci Produktion Hansruedi Läng (Technik) übersetzung Bernhard Denzler korrektorat Antje Giovannini (HGV), Peter Voser (Ringier Print), Verena Schaffner (Ringier Print) druCk Ringier Print Adligenswil AG, CH-6043 Adligenswil/LU, Alle Rechte vorbehalten. Jede Verwendung der redaktionellen Inhalte bedarf der schriftlichen Zustimmung durch die Redaktion. Die in dieser Zeitung publizierten Inserate dürfen von Dritten weder ganz noch teilweise kopiert, bearbeitet oder sonst wie verwertet werden. Hotellerie gastronoMie zeitung Die Hotellerie Gastronomie Zeitung ist die auflagenstärkste und meistgelesene Wochenzeitung im Schweizer Gastgewerbe. Mit einer von der Werbemedienforschung (WEMF) beglaubigten Auflage von 23.731 verkauften Exemplaren (20.529 deutsch und 3.202 französisch) und ihren ausgewiesenen Mehrfachlesern erreicht die Hotellerie Gastronomie Zeitung in der ganzen Schweiz wöchentlich über 100.000 Fachpersonen aus dem Gastgewerbe und seinen artverwandten Branchen. Die Druckauflage variiert je nach Woche und aufgrund eines zielgruppenorientierten Zielversandes zwischen 26.000 (Basisauflage) und 50.000 (Grossauflage II) Exemplaren und beträgt im Durchschnitt 33.300 Exemplare. faCHbeilagen Das hochwertige Hotellerie Gastronomie Magazin richtet sich an Kader im Schweizer Gastgewerbe und der artverwandten Berufe. Es erscheint vierteljährlich in deutscher Sprache und ist gemäss der Werbemedienforschung (WEMF) die auflagenstärkste Gastronomiezeitschrift der Schweiz. Sie erreicht mit einer beglaubigten Auflage von 29.453 Exemplaren sowie einem zusätzlichen Zielversand von über 10.000 Exemplaren nahezu alle Betriebe der Schweizer Hotellerie und (Gemeinschafts-)Gastronomie. Mit der zweisprachigen Sonderbeilagenserie «Booklets», die in deutsch und fränzösisch erscheinen, betrat der Hotellerie Gastronomie Verlag 2011 verlegerisches Neuland. Diese hochwertigen, monothematischen Gastrozeitschriften kommen wie Lifestyle-Magazine für den Endkonsumenten daher, richten sich aber ausschliesslich an den Branchenprofi. Jede Ausgabe fokussiert dabei auf ein bestimmtes Fachthema. Die Booklets werden der Hotellerie Gastronomie Zeitung lose beigelegt. Dadurch werden sie zielgruppenorientiert in der Branche diffundiert. Die Druckauflage beträgt 30.000 Exemplare (26.000 dt. und 4.000 frz).


16

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Wandelbares Weltstadt-Flair mani’s coffee & bagels

D

as Lokal verwandelt sich im Laufe des Tages vom Uptown-Café in eine Apérobar. Die Konstanten bilden der himmlische Kaffee aus der Dalla-CorteKaffeemaschine, die belegbaren Bagels und die freundliche Bedienung. Wer es eilig hat, beansprucht den Take-away-Service.

Besser aber, man hält im «mani’s» inne und geniesst den beliebten, zentral gelegenen Treffpunkt. So sympathisch das wandelbare Weltstadt-Flair im beschaulichen Thun ankommt: dessen Crew kann auch anders und zu regelrechten Schaumschlägern mutieren. Dann nämlich, wenn sie ihren «signature coffee» zubereiten.

Das Cappuccino-Geheimnis sei hier verraten: Biomilch mit Eiswürfeln vermengen, dazu ein wenig Vanillesirup. Den Mix schäumen und mit einem kräftigen Espresso on the rocks übergiessen. Abends, wenn Chillout-Musik den Laden in den Feierabend einstimmt, wird es Zeit für die hausgemachte Sangria: kräftigen

Rotwein mit etwas Zitronensaft und viel Blutorangensaft versetzen, dazu ein Schuss dunkler Rum und wenig Zucker. Dann für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Damit lassen sich die Gäste im Café gerne bei Laune halten. Und sie kehren immer wieder zurück zur «mani’s coffee & bagel bar».

mani’s coffee & bagels 3600 Thun

manis.ch

T

Die Gunst der hohen Berge

Kalt geliebt und heiss getrunken

Café 3692

Rösterei Kaffee und Bar

radition und Innovation, schlicht und raffiniert, frisch und einfach gut. Hausgemacht, natürlich; ursprünglich und enthusiastisch. Liesse sich diese Liste auch noch so lange fortsetzen – die Zahl, auf welche das «Café 3692» baut, bezieht sich auf dessen Lage. Und

diese erhöht jeden Superlativ. Fügen sich hier doch Wetterhorn, Eiger und Mettenberg zu einem Panorama, das sogar die heimische Küche überragt. Auch die Ausstattung des Cafés steht ein wenig im Schatten der Bergriesen, obschon sie das hiesige Kunsthandwerk ins Licht rückt.

Café 3692 3818 Grindelwald

cafe3692.ch

D

ie «Rösterei» strahlt nicht nur pure Kompetenz aus – die Betreiber leben die Kaffeewelt auch vor. Nicht nur legen sie die Parameter der perfekten Espresso-Zubereitung im Schulungsraum offen. Auch das Lokal ist darauf spezialisiert, den Gästen einen «Kurzen» so heiss

zu servieren, dass es ihnen kalt den Rücken runterläuft. Weitere Kaffeespezialitäten reichen die Baristas auch gerne den täglich wechselnden Mittagsmenüs nach. Oder die Gäste nutzen die verkäuflichen Geräte, um sich gleich selber an ihrer Lieblingsmischung zu versuchen.

Rösterei Kaffee und Bar 3008 Bern

roesterei.be


Luzern, den 9. November 2015

17

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «Coffee» Hier versammeln sich die besten, lauschigsten und schönsten Cafés und Bistros des Landes und überzeugen nicht nur mit ihrem Ambiente, sondern auch mit ihrem Kaffee und ihrer Art, dessen Kultur zu würdigen.

Que Sera Kunstkaffeehaus 3280 Murten

quesera.ch

Weibel Bäckerei und Gastronomie 6210 Sursee

myweibel.ch

Caffè Bar Il Poeta 4310 Rheinfelden

ilpoetacafebar.ch

Lüönd Schwyzer Qualitätskonditorei im Mythen Center 6438 Ibach

luond.ch

Café-Bäckerei-Konditorei Kreyenbühl 5630 Muri AG

genuss-handwerk.ch

«Eine Verbundenheit seit über 10 Jahren! Jedes Jahr übergebe ich immer wieder gerne als stolzer Kaffeepartner. Wir hoffen, noch lange bei diesem Projekt mitmachen zu dürfen. Als Pioniere des Kapselsystems in der Gastronomie lancierten wir an einem namhaften Event mit grosser Bedeutung unsere Neuheit! Der an Traditionen gebundenen Kaffeewelt wurde durch unsere neue Art, Kaffee zuzubereiten, eine Wende gegeben. Damit garantieren wir eine einwandfreie Qualität und Exzellenz des Kaffees. Seit mehreren Jahren wirkt «Cecchetto Import AG» als Sponsor mit. «Best of Swiss Gastro» ist die perfekte Plattform um unser Unternehmen an der Spitze der Schweizer Gastronomie zu positionieren.»

Benzin & Koffein Cafe Bar 8003 Zürich

benzinundkoffein.ch

M i M M o G i aco n e m a n agi n g d i r ec to r cecch e t to

Chez Toni 8005 Zürich

Cafe Che 8008 Zürich

chez-toni.ch

cafe-che.ch

fiore caffè e bar 9100 Herisau

Café Bar Treppenhaus 9400 Rorschach

fiore-herisau.ch

Brühnett Café 8820 Wädenswil

bruehnett.ch

treppenhaus.ch

a n z e i g e

DAS WEB-TV DER GASTRONOMIE. bosg.ch/bewegt


18

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Die hohe Kunst, mit Fleisch zu verführen Rio Churrasco

E

s rinnt der Fleischsaft vom Spiess, tropft auf die Feuersglut, verdampft, geht auf in feinem Rauch. Es bleibt der betörende Duft der Holzgrillade im «Rio Churrasco». Noch steht das Signal auf Grün – das Zeichen an die Servicekräfte, dass noch Platz ist im Magen. Das Fleischkommando ist im Anflug, füllt den Tel-

ler bis zum Rand. Zeit, den Bierdeckel umzudrehen. Die Farbe Rot: Nada mas – nichts geht mehr! So selbstbestimmt funktioniert das originelle A-discrétion-Prinzip im «Rio Churrasco». Angeboten wird es vom Brüderpaar Adrian und Marco Amstad. Die Kunst, Fleisch perfekt zu braten, hat das Brüderpaar aus

Lateinamerika importiert. Die Kompetenz, auf der Basis der Grilltradition binnen eines Jahres einen erfolgreichen und beliebten Restaurantbetrieb zu installieren, haben sie von zu Hause mitgebracht. Als Kulisse des kulinarischen Schauspiels dient ein Saal, eingerahmt von einem Buffet mit viel-

fältigen warmen und kalten Beilagen. An heissen Tagen werden die Speisen auf der lauschigen Gartenterrasse aufgetragen, wo Caipirina die Magensäfte in Wallung bringt. Abgerundet wird das Gastro-Konzept durch eine Bar-Theke und den Lounge-Bereich, die sich als optimale Afterwork-Treffs anbieten.

Rio Churrasco 6362 Stansstad

rio-churrasco.ch

Die kulinarischen Abenteuer der Maoris

Moderne Cucina im alten Bauernhaus

MAORI Pacific Rim Cuisine

W

en die Wellen der Südsee einmal umschmeichelt haben, den quält ein Leben lang die Sehnsucht. Die wunderbare Vielfalt und Qualität der «Pacific Rim Cuisine» versteht es, dieses Verlangen zu stillen. Das Genusskonzept verschmilzt die polynesische Küche mit asiati-

schen und amerikanischen Einflüssen und bringt die kulinarischen Besonderheiten der Maoris zum Vorschein. Dabei treffen sich Meeresfrüchte und Fleisch auf ideenreich angerichteten Tellern zu Geschmacksabenteuern, welche die Gäste gerne im sommerlichen Palmengarten auskosten.

MAORI Pacific Rim Cuisine 8952 Schlieren

maori.ch

Ristorante il Casale

W

eg von der mediterranen Gourmet-Küche, hin zum Ristorante mit modern interpretierten italienischen Klassikern. Das Italianità-Konzept hat im «il Casale» buchstäblich Hand und Fuss – und viel Herz dazu: Vom Chef über die Kochequipe bis zum Serviceteam

sind hier alle italienischer Herkunft. Doch nicht nur die südländische Gastfreundschaft und die konsequent italienische Speiseund Weinkarte sorgen für ein einzigartiges Gastroerlebnis, sondern auch der Rahmen: Das stilvoll renovierte Bauernhaus ist ein (innen-)architektonisches Bijou!

Ristorante il Casale 8620 Wetzikon

il-casale.ch


Luzern, den 9. November 2015

19

HGZ No 36

Die Ausgezeichneten in der Kategorie «International» In dieser Kategorie bereisen Sie die ganze Welt und entdecken unbekannte Genüsse und Geschmacksexplosionen. Von moderner Italianità über lateinamerikanische Fleischgerichte bis zu thailändischen Köstlichkeiten: Die landestypische Kochkunst fasziniert.

L‘Auberge d‘Hermance 1248 Hermance

hotel-hermance.ch

Onkel Thoms Schnitzelscheune 3752 Wimmis

Da Pino Ristorante Frohheim 3280 Murten

dapino-frohheim.ch

Simply Sushi 3800 Interlaken

schnitzelscheune.ch

simply-sushi.ch

Bodega & Bar Papas 3904 Naters

Han Mongolian Barbecue 4125 Riehen

bodega-papas.ch

Le Cèdre 8004 Zürich

han.ch

«Hallo, wir sind FRESH, der neue Kategorie-Sponsor ‹International› von Best of Swiss Gastro. Wir freuen uns sehr, mit allen Gewinnern und allen, die mitmachen, die Innovationen und Qualität der Schweizer Gastronomen zu feiern. Wir nutzen diese Gelegenheit, die einzigartige FrischfangQualität von FRESH erstmals dem Fachpublikum in der Schweiz vorzustellen. FRESH setzt neue Standards in Frische, Qualität und Umwelt. FRESH Doraden, Loup de Mer und Kingfische werden umweltschonend in kristallklarem, rein biologisch gereinigtem Wasser in der Nähe aufgezogen. Ohne Antibiotika, ohne unerwünschte Umwelteinflüsse und in wenigen Stunden nach dem Fang in der Schweiz verfügbar. Wir wünschen allen ‹En Guete›!»

YEN’S 8004 Zürich

libanesisch.ch

yens-restaurant.ch

Italian Monkey 8005 Zürich

italianmonkey.ch

L’UNICO Restaurant im Kameha Grand Zürich 8152 Glattpark

riverside Thaigarden 8192 Zweidlen

SAHAR coffee curry culture 8304 Wallisellen

Himmapan Lodge in Knies Kinderzoo 8640 Rapperswil

Villa Loca 8802 Kilchberg

riverside.ch

lieblingsplatz.com

sahar.ch

Peter Zeller ceo Fr e s h co r P o r ati o n ag

PAVAROTTI 6003 Luzern

Ristorante della Carrà 6612 Ascona

pavarotti-luzern.ch

ristorantedellacarra.ch

Pizzeria il forno im Hotel des Alpes 7018 Flims

Biohotel Ucliva 7158 Waltensburg

hoteldesalpes.ch

himmapan.ch

ucliva.ch

a n z e i g e

gratis für mitarbeitende • Über 1.000 Jobangebote • Bewerberprofile kurse & seminare • 10 % rabatt für mitglieder der hotel & gastro union • Lehrstellen und Praktika

villaloca.ch


20

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Für Sie erfolgreich Die «Best of Swiss Gastro»-Plattform zeigt die neusten Trends. Seit der erstmaligen Durchführung des Publikumspreises im Jahr 2004 ist diese stetig gewachsen und hat regelmässig Innovationen adaptiert – zu Ihrem Vorteil. «Best of Swiss Gastro» bietet

allen innovativen Gastrobetrie- Visionen prägen «Best of Swiss ben in den verschiedenen Kate- Gastro». Hier an der Schnittgorien eine vielseitige Plattform, stelle von Gästen, Gastronomen um sich den Gästen zu zeigen und Zulieferern pulsiert die Gastund ausgefallene Ideen und Kon- robranche, hier entstehen neue zepte vorzustellen. Kaum eine Trends. «Best of Swiss Gastro» Branche ist so ideenreich wie die vernetzt stetig, schnell und Gastronomie. Neue Ideen und effizient.

10’000 Books 25’000 ePaper Downloads 335’000 Besucher Webseite 885’000 Seitenaufrufe 120’000 newsletterempfänger 40 Sendungen 10’747 Facebook Likes 241 Twitter Follower 28’924 google+ Visits 4’145 Youtube Visits

«Mit Freude, Herzblut und Leidenschaft dabei» anDreaS KruMeS

Hinter erfolgreichen Unternehmen und Projekten stehen meist Menschen, die ihre Arbeit mit Freude, Herzblut und Leidenschaft erfüllen. Dies ist auch bei uns so. Best of Swiss Gastro ist ein kleines Team mit hoher Bereit-

schaft für die Sache. Unser Ziel Bei Best of Swiss Gastro ziehen ist es, die Schweizer Gastronomie alle an einem Strang. Wir untermit all ihren Facetten den Gästen stützen uns gegenseitig und maaufzuzeigen und zugänglich zu chen Vieles gemeinsam. Nach machen. Wir wollen, dass Ihr Be- dem Motto aus der Branche trieb bekannter wird, mehr Gäste für die Branche hat jeder seine erhält und dadurch nachhaltig er- Schwerpunkte in verschiedenen folgreich ist. Verantwortungsbereichen.

GeorG t WerenBolD

naDia etZ Weiler

i S a B e l r ac i n e

g e sch Ä F t s Leit er u n d g r Ü n d er

g r Ü n d er

P roJ ek t Lei t u n g

a s si s t en ti n d er g e sch Ä F t s Leit u n g

Seit Januar 2015 ist Andreas Krumes als Gründer, Verwaltungsrat, Aktionär und Geschäftsleiter für die operative Leitung des Projektes Best of Swiss Gastro und die Unternehmung KIS COM AG verantwortlich. Er leitet, steuert und entwickelt die Unternehmung in die Zukunft.

Als Gründer von Best of Swiss Gastro, Verwaltungsrat und Aktionär der Unternehmung ist Georg Twerenbold in Zusammenarbeit mit Andreas Krumes für die Strategie und Entwicklung der Unternehmung und alljährlich auch für die Umsetzung der Award Night mitverantwortlich.

Miss Moneypenny des Projektes: Koordination, Ausführung, Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung. Alle Fäden führen seit dem 1. Januar dieses Jahres immer wieder zu Nadia Etzweiler, welche den Überblick im Projekt auf alle Seiten behält.

Nicht nur dabei, sondern mittendrin. Doch geht es um die digitalen Bereiche, hat sie ein Heimspiel; vom Konzept bis zur Umsetzung und Betreuung aller Online-Plattformen und Produkte ist sie die richtige Ansprechperson.

anDreaS KruMeS


Eine für alle. Alle für eine.

GRATIS

1 Liter Sojasauce mit Squeeze-Bottle bestellen: freaksforfood.ch Nur solange Vorrat

Da sind sich Dennis Remo Brunner, Anna Kaiser, Philipp Audolensky und Jann Hoffmann einig: Zum Würzen gibt es nichts Besseres als natürlich gebraute Kikkoman Sojasauce. Entdecken Sie raffinierte Profirezepte auf freaksforfood.ch Kikkoman ist stolzer Partner von Best of Swiss Gastro.


22

HGZ No 36

Luzern, den 9. November 2015

Die Fachjury Die Fachjury besteht aus 31 unabhängigen Branchenkennern, Gastronomen, Journalisten und ehemaligen Gewinnern. Jeder

Betrieb wird von sechs Jurymitgliedern bewertet, nach Idee, Konzept und Umsetzung. Jeder Betrieb, der eine genügende

Note erhält, wird ausgezeichnet. Die Note fliesst am Schluss zu einem Drittel in die Gesamtwertung ein.

Der Jurypräsident

S i lV i a a F F o lt e r

aleX arMBrÜSter

oliVer Br anD

F r e DY a n G S t

B e t t i n a co h e n

Julian Gr aF

reto Furrer

g r Ü n d er i n u n d i n h a B e-

g e sch Ä F t s F Ü h r er

i n h a B er u n d

g e sch Ä F t s F Ü h r er B &n

i n h a B er i n u n d

g e sch Ä F t s F Ü h r er

g e sch Ä F t s F Ü h r er s to k

r i n Yo u r s to rY ag

B a r Fach sch u Le ZÜ r i ch

g e sch Ä F t s F Ü h r er

s erv i ce ag

g e sch Ä F t s F Ü h r er i n

c a Fe ti er su i s s e

k e Y B u si n e s s g m B h

str aight uP!

o u t h en ti c g m B h

rol anD enG

chriStian GreDer

eSther Kern

Peter Kern

S t e Fa n M e i e r

thoMaS leu

lu K a S M e i e r

K at h r i n l e i S i

i n h a B er ac ti v e g a s t ro

eh em a Li g er ch eFr e-

g e s a mt Lei t er i n u n d

Fr ei er a rch it ek t k er n .

i n h a B er r e s tau r a n t

P r Ä si d en t s vg

i n h a B er a ro m a

P r Ä si d en ti n s W i s s

da k t eu r h ot eLLer i e

go u r m e t-s P i o n i n

a r ch it ek t en

r at h au s k eLLer

g a s t ro n o m i e v er L ag

Wa s ko ch en .ch

en g g m B h

P ro d u c t i o n s ag

B a r k eeP er u n i o n , g a s tg eB er i n e s s e B a r sch Ö FFLi sd o r F

Ja n M a r t e l

Z i ta l a n G e n S t e i n

V e r e n a P r aG e r

DaV i D J . l i e n e r t

Fr anK reutlinGer

K arin rieGGer

renÉ WiDMer

g e sch Ä F t s F Ü h r er

Leit er i n W ei t er B i Ld u n g

m i tg Li ed v erWa L-

Leit er F&B / au sB i L-

m a n agi n g Pa rt n er

Leit er i n B er at u n g

i n h a B er P ro r e s t g a s t-

c l au D i a S i l B e r S c h M i Dt

m a rt eL ag s t. g a L Len

g a s t rosu i s s e

t u n g s r at P r ag er .

d u n g / m i tg Li ed d er

ko h L & Pa rt n er ZÜ r i ch

W ei n k eLLer r i egg er ag

ro n o m i e t ech n i k ag

g e sch Ä F t s F Ü h r er i n

g a s t ro n o m i e ag

g e sch Ä F t s Leit u n g

at eLi er ZÜ r i ch g m B h

B eLvo i r Pa r k

Martin StÖcKli

SiMon SchWeGler

a D r i a n S ta l D e r

S ua D S a D o K

e r i c a Wo e h r l e

J Ü r G S ta h e l

rueDi WÜeSt

r i co Z a n D o n e l l a

P r Ä si d en t FB m a

g e sch Ä F t s F Ü h r er

i n h a B er s ta Ld er P ro -

i n h a B er sua d s a d o k

m i tg Li ed v erWa Lt u n g s-

i n h a B er P L a n B a r ag

Pa rt n er B a r m a d e ag

ch eF d e cu i si n e r i co ›s

m av e a ag

J ec t s s ag L

co n su Lti n g

r at Wo eh r Le P i ro L a , m em B er o F t h e B oa r d o F d i r ec to r s ch eF a LP s

Der Weg zum Master Nachdem ein Betrieb sich für Best of Swiss Gastro angemeldet hat, stellt er sich über die folgenden Monate hinweg zwei Meinungen:

1.

Der Betrieb meldet sich an Ab 1. Januar bis Mitte April kann sich jeder trendorientierte Gastrobetrieb in der Schweiz unter Führung mutiger Gastronomen mit Tatendrang anmelden. Es gibt acht Kategorien.

2.

Die Fachjury bewertet Die Jury besteht aus 31 unabhängigen Branchenkennern, Gastronomen, Journalisten und ehemaligen Gewinnern. Jeder Betrieb wird von mehreren Jurymitgliedern nach Idee, Konzept und Umsetzung bewertet. Betriebe mit einer Note über 4.0 werden an den Gastro Award zugelassen. Der Rang, aufgrund der Jurynote innerhalb aller in der Kategorie zugelassenen Betriebe, fliesst am Schluss zu einem Drittel in die Gesamtnote ein.

Der unserer Fachjury und jener des Publikums. Hier verraten wir Ihnen, wie wir am Schluss die Gewinner ermitteln.

3.

Die Gäste bewerten Durch die Bewertungen erhält jeder Betrieb ein direktes Feedback. Bewertet wird in den drei Kritikpunkten «Service», «Ambiente» und «Essen & Trinken» mit einer Note von 6 bis 1. Der Rang, aufgrund der Durchschnittsnote aller eingegangenen Bewertungen (Online und Print) innerhalb der Kategorie, fliesst am Schluss zu einem Drittel in die Gesamtnote ein.

4.

Die Anzahl Bewertungen Die Anzahl Bewertungen repräsentiert das Engagement der Betriebe. Je mehr Gäste zur Teilnahme motiviert werden können, desto besser fällt Ihr Rang aus. Die Anzahl Stimmen und der damit verbundene Rang innerhalb der Kategorie fliessen am Schluss zu einem Drittel in die Gesamtnote ein.

5.

Die Rangierung Der Betrieb, der innerhalb seiner Kategorie die höchste Jurynote, am meisten Bewertungen und die höchste Publikumsnote erhalten hat, wird einer von acht Gewinnern. Ihm folgen die Betriebe mit der zweit- beziehungsweise drittbesten Rangierung in der Kategorie. Von allen acht Gewinnern wird jener mit der besten Gesamtwertung Master. Die Ergebnisse werden bis zur Award Night geheimgehalten.


WIR HABEN DIE BESTEN! Presenter

Hauptsponsoren

Kategoriesponsoren

G R U P PO

FRESH Catch of the Day

Labelpartner


AUCH ZU DEN BESTEN GEHĂ–REN? gastroawards.ch

Presenter

Hauptsponsoren

Sonderbund Best of Swiss Gastro 2015  

No. 36 – 12. November 2015, Hotellerie Gastronomie Zeitung, die auflagenstärkste und meistgelesene Wochenzeitung im Schweizer Gastgewerbe

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you