Page 1

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

5. Jahrgang – Nr. 36 – 03.09.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Saumäßig gut – Der Pfälzer Saumagen im internationalen Wettbewerb > Seite 2

Näher betrachtet: Der Filmemacher Paul Schwarz > Seite 3

Homestory mit der Königin

SWR zu Gast bei der Pfälzischen Kandidatin für die Krone der Deutschen Weinkönigin

Gedenktag

Stolpersteine für Kandler Juden

Im Garten der Familie Hochdörffer genießt die Weinkönigin Anna das Essen mit ihren Liebsten.

■ NUSSDORF In weniger als vier Wochen wird die Nachfolgerin von Annika Strebel, der Deutschen Weinkönigin, gewählt. Unter den 13 Kandidatinnen ist auch die Nussdorferin Anna

Hochdörffer. Nach einem Jahr im Amt der Pfälzischen Weinkönigin würde sie sich riesig freuen, wenn sie noch eine weitere Amtszeit als Repräsentantin für alle Deutschen Weinanbaugebiete betreiten dürf-

te. Die Vorbereitungen für die Wahl, die live im SWR Fernsehen zu sehen sein wird, laufen bereits auf Hochtouren. Noch sei sie als Pfälzische Weinkönigin viel auf Terminen unter-

-Foto: abu

wegs, aber die heiße Lernphase für die Wahl beginne bald, erzählt Anna Hochdörffer im Gespräch mit dem PFALZ-ECHO.

■ KANDEL Am Dienstag, 11. September, ab14.30 Uhr, gedenkt auch Kandel Opfern von Terror. Von dem Kölner Künstler Gunter Demnig wurde vor Jahren die Aktion Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen und mittlerweile an über 700 Orten in ganz Europa Gedenksteine verlegt. Auf einstimmigen Beschluss des Stadtrates soll auch an die jüdischen Bewohner Kandels gedacht werden, die zur Zeit der Stadterhebung 1937 in Kandel lebten. In der Rheinstraße 16 werden Stolpersteine für die

LESEN SIE WEITER AUF SEITE 5

en W ir g e s t a lt öde n c ken u nd B e D , e d n ä Ih r e W im a le s f ü r e in o p t u hause Wo h lf ü h l-Z

„Schau, dass du wieder was machst!“

Theo Herberger geht bei er Duathlon WM in der Klasse M75 an den Start ■ RÜLZHEIM Weite Reisen tritt Theo Herberger für seinen Sport an. Seit 2002 war er bei jeder Weltmeisterschaft im Duathlon vertreten, außer in den USA: „Fliegen tu ich nicht. Das ist mir zu hoch in der Luft!“, erklärt der 74-jährige Sportler. Doch es hat sich gelohnt. Bereits drei Mal konnte er den Weltmeistertitel, vier Mal den Europameistertitel und zehn Mal den Titel bei den deutschen Duathlonmeisterschaften gewinnen. „Es gibt da auch noch andere Titel und zweite und dritte Plätze, aber die sind mir abhanden gekommen. Das merk ich mir nicht alles. Ich mache einfach meinen Sport.“ Seit 13 Jahren joggt und fährt Theo Herberger mittlerweile Rad. Lange Zeit war er nur mit dem Rad unterwegs. 35 Jahre fuhr er Radrennen. Nach einer kurzen Phase

ELBA

Theo Herberger in Aktion.

-Foto: privat

V A R E S EE I N ST N AT U R

Familie von Oskar Haas verlegt. Ein weiterer Stolperstein wird in der Marktstraße 34 zum Gedenken an den Bankier Maximilian Samson verlegt. Als 1940 die großen Deportationen einsetzten, wurde Samson verhaftet. Zwei Kandler Bürger holten ihn aber wieder aus dem Zug heraus. Samson überlebte dank dieser Hilfe. Die Gestaltung der Veranstaltung wird von Konfirmanden, Schülern der weiterführenden Schulen und der Musikschule vorgenommen. Die Bevölkerung ist eingeladen. (per)

ohne Wettkämpfe ist er dann in den Duathlon eingestiegen. „Die Leichtathleten im Ort haben mich zum Joggen gebracht.“ 2001 fing er dann wieder an, bei Meisterschaften mitzumischen. „Meine Frau hat zu mir gesagt: Geh weg, schau, dass du wieder was machst! Und deshalb habe ich dann mit dem Duathlon angefangen.“ Und so geht er auch am 22. und 23. September in Nancy in Frankreich an den Start der diesjährigen Duathlon WM. „Ich hoffe auf einen Platz auf dem Treppchen“, sagt er, schließlich hat er auch schon im Sommer bei der Europameisterschaft in den Niederlanden den Titel in der Altersklasse M 75, in der er auch in Frankreich an den Start gehen wird, geholt. „Das soll dann für dieses Jahr mein Abschluss sein!“ (mas)

Tatort Landau: Schwerer Raub ■ LANDAU Auf dem Nachhauseweg wurde am Dienstag, 28. August, um 23.47 Uhr, ein Landauer im Bereich Schlossstraße, Bahnübergang am Goethepark, überfallen. Die beiden Täter entwendeten ca. 400 Euro Bargeld und die Armbanduhr des Opfers. Anschließend flüchteten die Täter. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Das Opfer wurde durch den Angriff leicht verletzt. (per)

A GEROL NE N AT S T O

Hinweise erbittet die Polizei Landau unter 06341-2870.


Pfalz-Echo – Wirtschaft

Seite 2

36 - 03.09.2012

Saumäßig gut

Rundum wohlfühlen

Der Pfälzer Saumagen im internationalen Wettbewerb

Die Fleischermeister kosten, was die Kollegen mitgebracht haben.

■ LANDAU Man sieht es den Herren an, dass sie ihre Profession sehr ernst nehmen. Sieben Innungsmetzger in professionellem Kittel und kleidsamer roter Fliege repräsentierten im alterehrwürdigen Rathhaussaal in Landau ihren 7. Internationalen Pfälzer Saumagenwettbewerb, der seit 1996 ausgetragen wird, und luden anschließend zur ersten Verkostungsrunde. Wie zu hören war, sind neben Profis aus Fleischerfachbetrieben, Gastronomie und Küche erstmals „ambitionierte Hausfrauen und Hausmänner“ zum Pfälzer Reigen der Saumagenfans geladen. Innungsobermeister Wal-

ter Weindel erwartet mehr als 210 Wettbewerbssaumagen, die dann von etwa siebzig Jurymitgliedern gekostet und bewertet werden. Erfahrungsgemäß, so Weindel, kommen die Wettbewerbsteilnehmer nicht nur aus der Pfalz, sondern auch aus dem Elsass, aus Dänemark, Österreich, Kurpfalz und aus der internationalen Pfälzer Diaspora. Sogar ein Japaner habe sich schon einmal bemüht, wurde erzählt. Und was den Pfälzer Saumagen betrifft, ein Armeleut’-Essen sei der auf gar keinen Fall, betonte der Ehrenobermeister Klaus Wolf. Vielmehr sei der traditionell mit Fleisch, Wurst, Kartoffeln und di-

-Foto: ana

versen Gewürzen gefüllte Saumagen ein „Feinschmeckerprodukt“, das heute „mit großer Raffinesse zubereitet wird“. Kein Zweifel: Am nachhaltigsten hat Altbundeskanzler und Pfälzer Helmut Kohl die traditionsreiche Kost in den 1980/90er Jahren unters Volk gebracht, auch ausländische Gäste wurden davon nicht verschont. Überzeugt sind mittlerweile auch die Designerköche, die den ehrwürdigen Saumagen als Pralinen, Torte oder mit Fisch gefüllt kredenzen. Die verrücktesten Ideen dürfen zum Wettbewerb eingereicht werden, aber die Zusammensetzung, der Geruch und der Geschmack müs-

sen stimmen. Da sind die Juroren streng. Die Wettbewerbsteilnehmer können ihre Kreationen nach drei Kategorien zubereiten: „Original Pfälzer Saumagen (traditionell)“, „Pfälzer Saumagen mit Zutatenvariationen“ und „Saumagenfüllungen in besonderer Form (Pastete, Terrine, Torte...)“. Etwas andere Maßstäbe gelten für die Hausproduzenten. Bei ihnen darf der aufgeschnittene Saumagen schon auch mal bröckelnd auseinander fallen. Aufgerufen ihr Können beim Wettbewerb vorzuführen sind hier allerdings nur Frauen und Männer aus der Südpfalz. Das Anmeldeformular gibt es in Fleischerfachgeschäften oder im Internet. Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer ließ sich von der Begeisterung der Organisatoren des Saumagenwettbewerbs zu einer großzügigen Spende hinreißen. Anstatt der vorgesehenen Urkunde wird demnach den drei preisgekrönten Hausproduzenten jeweils ein Pokal überreicht werden können. „Im bescheideneren Ausmaß“, zwinkert er mit Blick auf die im Saal aufgereihten, imposanten Pokale der Fachinnung. Preisverleihung und Ehrung erfolgt im Rahmen eines Pfälzer Abends am 7. November in LandauGodramstein. (ana) www.fleischer-suedpfalz.de

■ INSHEIM Jubiläum feiert in diesen Tagen die EntspannungsOase in Insheim. Seit nunmehr zehn Jahren verwöhnt Edith Kästle mit verschiedenen Anwendungen in der Offenbacher Straße 1 ihre Kundschaft. Begonnen hat alles mit der Fußreflexzonenharmonisierung. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine sanfte Fußmassage, die der Entspannung dient und die Selbstheilungskräfte weckt. Seit nahezu 5.000 Jahren zählt diese Art der Reflexologie zur Volksmedizin in China. Ein weiteres Wohlfühlprogramm im Angebot der EntspannungsOase ist die Energetische Rückenarbeit. Die sich auf die orthopädische Längsmitte des Körpers und das Zentrum der Nervenbahnen konzentrierende Anwendung soll ebenfalls die Selbstheilungskräfte aktivieren, sowie Traumata und Blockaden lösen. Zum 10. Jubiläum wird nun ein weiteres Programm angeboten: Beim sogenannten energetisches Facelifting werden verschiedene Akupunktur-, Akupressur- und Merdianpunkte behandelt, sowie alle im Gesicht vorhandenen Reflexzonen ausgestrichen. Am Sonntag, 9. September, ab 13 Uhr lädt die Entspannungs-Oase aus Anlass des Jubiläums zum Tag der offenen Tür, der begleitet wird von einer Ausstellung der Keramik-Kunst und der Acryl-Malerei. Bei einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffee hat man die Möglichkeit, sich über das gesamte Angebot von Edith Kästle zu informieren. (tom/Foto: tom)

Ihr

e

b er

p u f de n u n k t g e br ac h t

■ GERMERSHEIM Seit über 75 Jahren gibt es schon das Autohaus Deutschler in Germersheim. 50 Jahre hiervon ist man auf die Marke Ford spezialisiert. In Zusammenarbeit mit dem Autokonzern wurde nun ein Umbau im Autohaus vorgenommen. Man wollte das Verkaufsgebäude offener, für die Kunden ansprechender und freundlicher gestalten. So wurden die Böden, die Beleuchtung, das Mobiliar und die Wartezone für die Besucher verändert. Ein ganz neues Ambiente wurde geschaffen. Zusätzlich wurde auch eine neue Schauraumbeschallung installiert. Während des achtwöchigen Umbaus lief der Kundenbetrieb wie gewohnt weiter, um auch während der Veränderung für die Kunden da zu sein. Nun können sich alle Besucher im neu gestalteten, modernisierten Schauraum wieder ganz auf die zu verkaufenden Stücke konzentrieren. (mas/Foto: mas)

W

Umbau im Autohaus Deutschler

ga un

g n u l t t i m tlerver | A t t r a k t i o n e n

Kükn| sKeinkunst | Comedy Musi

markus eisel & klaus zahneißen gmbh georg-todt-str. 3 | 76870 kandel tel. 07275 - 988 688-0 ww

w.p un

kt-a ge ntur.d

Vom Kundenservice bis zur Anlageberatung Die neuen Azubis der VR Bank durchlaufen verschiedenste Abteilungen ■ SÜDPFALZ Alexandra Moser (Germersheim), Anne Reis (Hagenbach), Christina Liedtke (Rhodt), Fabio Bär (Steinweiler), Jenny Sittinger (Rülzheim), Julia Fröhlich (Herxheim), Marco Schwab (Lingenfeld), Marco Stephan (Herxheim), Maximilian Keesser (Barbelroth), Mustafa Günay (Landau), Selina Müller (Rheinzabern), Steven Kajjouni (Westheim), Tammy Keirath (Zeiskam), Tobias Petry (Trimbach), und Vladyslava Orth (Landau) haben gerade ihre Ausbildung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann bei der VR Bank Südpfalz begonnen. Annika Posselt (Germersheim) kombiniert Ausbildung und Studium, Robin Schmitz (Bad Bergzabern) beginnt die Ausbildung zum Informatikkaufmann.

• Klimaanlage • Radio / CD

Für die Auszubildenden beginnt nun ein neuer, spannender und lehrreicher Lebensabschnitt. Die angehenden Bankkaufleute durchlaufen in ihrer Ausbildung viele unterschiedliche Abteilungen und Filialen. Vom Kundenservice über die Anlageberatung bis zu den internen Abteilungen. So erhalten sie einen Einblick in alle Geschäftsbereiche. Ausbildungsleiterin Melanie Zimmermann begrüßte die Berufseinsteiger Anfang August zur Einführungswoche in Rülzheim und wünschte einen erfolgreichen Start in das Berufsleben. „Es ist spannend die Entwicklung der Auszubildenden in den kommenden Jahren mitzuerleben“, so Zimmermann. In den sechs Einführungstagen konnten sich die neuen Auszubil-

denden kennenlernen und wurden auf ihre zweieinhalb- bis dreijährige Ausbildung vorbereitet. Sie lernten die einzelnen Tätigkeitsfelder eines Bankmitarbeiters kennen und wurden mit den verschiedenen Unternehmensbereichen vertraut gemacht. Neben fachlichen Kompetenzen sollen vor allem auch die Persönlichkeit entwickelt und soziale Kompetenz vermittelt werden. Schon während ihrer Ausbildung sind die Auszubildenden in verschiedene kreative Projekte eingebunden. Darunter die Betreuung des Unternehmensauftrittes bei Facebook sowie die Pflege der neu gestalteten Homepage der Auszubildenden www.vr-start.de. Hier gibt es bis 21. September ein iPad 3 zu gewinnen. (per)

Metallic gegen Aufpreis

Autohaus Friedbert

bert

GmbH

Metallic gegen Aufpreis

GmbH

• Klimaanlage • Radio / CD

In den Niederwiesen 2• beim TÜV 76744 Wörth • Tel. 0 72 71 - 30 68 www.AutohausHamm.de

Siebzehn neue Azubis haben ihre Ausbildung begonnen.

-Foto: honorarfrei

e

Impressum: Herausgeber & Verlag: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: redaktion@pfalz-echo.de, www.pfalz-echo.de Verantwortlich für Redaktion: Markus Eisel Anzeigenleitung: Klaus Zahneißen Anzeigenberatung: Markus Griesch Telefon: 0 72 75/98 56 0 Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: anzeigen@pfalz-echo.de Anzeigenpreisliste: Nr. 7 (gültig ab 01.01.2012) Anzeigenannahme: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: anzeigen@pfalz-echo.de Verantwortlich für Gestaltung: Punkt-Die Agentur GmbH Markus Eisel & Klaus Zahneißen, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75 / 98 86 88 -0, Fax: 0 72 75 / 98 86 88 -11 Druck: Schenkelberg - Die Medienstrategen, Am Hambuch 17, 53340 Meckenheim Das Pfalz-Echo erscheint wöchentlich in einer Gesamtauflage von 80.000. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keinerlei Haftung übernommen. Bei Nichtveröffentlichung von Anzeigen und nicht ausgeführten Beilagenaufträgen wird kein Schadensersatz geleistet, ebenso bei Nichterscheinen oder Verzögerung durch Störung des Arbeitsfriedens oder höhere Gewalt. Der Verlag übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit aller veröffentlichten Terminangaben, Berichte, Notdienste und Veranstaltungshinweise. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.


Pfalz-Echo – Echolot

36 - 03.09.2012

Seite 3

Der Anti-Sarrazin

NÄHER BETRACHTET: Der Landauer Filmemacher Paul Schwarz

„Ich zeige einfach Bilder des Gelingens. Die überzeugen am meisten.“

-Foto: abu

Diese afghanische Frauengruppe lernt in einem Alphabetisierungskurs lesen und schreiben. -Foto: privat

Bekommen Sie Rückmeldungen von Menschen, die Ihre Filme gesehen haben? Der Film, den ich in Stuttgart gedreht habe, ist auf youtube zu sehen („Mitten in Stuttgart: Deutsch türkische Erfolgsgeschichten“; Anm. d. Red.). Der wurde etwa 3000 Mal angesehen. Das ist verglichen mit Musikvideos natürlich nichts, aber für dieses spezielle Thema auf dieser Plattform ist das schon viel! Als dieser Film im Stuttgarter Rathaus gezeigt wurde, kam danach eine Frau auf mich zu und sagte mir, sie habe alle meine Filme gesehen. Ich sei für sie ein richtiger Anti-Sarrazin.

■ LANDAU Was Paul Schwarz in seinem Leben alles gesehen hat, ist bemerkenswert. Sein Lebenslauf liest sich wie eine große Weltreise. Ganz am Anfang dieser Weltreise steht eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, aber es dauert nicht lange bis er aus diesem „normalen“ Alltagsleben ausbricht. Paul Schwarz verbringt einige Zeit bei den Dominikanern im Kloster, bewirbt sich dann bei der Studienstiftung des Deutschen Volkes um ein Stipendium und kann so Germanistik, katholische Theolo-

gie, Philosophie und Pädagogik studieren. Als Lehrer in Deutschland hält er es nicht lange aus, es zieht ihn nach Japan und Buenos Aires. Irgendwann auf seinem Weg kommt er auch nach Landau und entscheidet, diesen Ort zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen. Wenn man heute den Namen Paul Schwarz liest, steht er im Zusammenhang mit zahlreichen erfolgreichen Dokumentarfilmen. Denn irgendwann auf seiner Lebensreise wurde Schwarz Leiter des Landesmedienzentrums und kam so auch in Kontakt mit (pädagiogischen) Filmen. Er habe sich schon früher für das Filmemachen interessiert, aber in dieser Zeit, sei es langsam richtig „losgegangen“ – und so dauerte es nicht mehr lange, bis die ersten Filme unter seiner Regie gedreht wurden. Im Zentrum standen pädagogische Themen wie zum Beispiel bei der Reihe „Beispiele machen Schule“. Nach diesen ersten Kontakten mit dem Filmemachen stand für den Wahl-Landauer fest, dass er in diesem Bereich weitermachen möchte. Er hat sich selbstständig gemacht und begann als freier Journalist zu arbeiten – der Beginn eines umfangreichen Werkes. „Bis heute sind es 130 Filme, die ich gemacht habe – gedreht auf vier Kontinenten.“ Seine Auftraggeber tragen große Namen: OECD (Organisation für wirtschaftliche

Jahr 2007: Das Film-Team begleitete das Programm „Young Leader“, aber die Arbeit in diesem Land erwies sich als schwierig. Nur über Paul Schwarz‘ Frau konnte Zugang zu Frauen hergestellt werden. „Eine der Frauen, die wir mit dem Team damals begleitet haben meinte zu mir: ‚Wenn ich jetzt mit Ihnen über den Campus laufe, kann ich mich hier nie wieder sehen lassen.‘ Die Arbeit mit ihr hat dann meine Frau übernommen. Ich bin sehr dankbar, dass mich meine Frau auf meinen Reisen als Regieassistentin unterstützt. Ihre Meinung ist mir sehr wichtig.“ Um seine Themen zu finden, hält Schwarz stets die Augen of-

Und das passt auch ganz gut zu ihm. Sein Thema in den letzten zwei, drei Jahren war allem voran die Integration. „Das ist eigentlich eine meiner Hauptintentionen: Ich möchte zeigen, wie etwas gelingt!“ So präsentiert er in seinen Inte-grationsfilmen eben nicht die Menschen, die den typischen Berufen nachgehen, sondern die, die etwas Besonderes auszeichnet. Ein türkischstämmiger Mann, der die besten Maultaschen der Region macht, eine erfolgreiche Schriftstellerin mit türkischen Wurzeln oder ein Gartenbaugestalter aus der Türkei. Paul Schwarz zeigt Menschen, die als Vorbilder dienen und zeigen,

1A

e

fen. Manchmal kommen Leute auf ihn zu und machen Vorschläge, manchmal hat er auch selbst Ideen und sucht sich dann Unterstützer. Er macht Filme im Kleinen und im Großen: Landau und die Welt. Diese sind für die breite Öffentlichkeit gedacht, werden aber besonders oft auch in Schulen oder auf Kongressen gezeigt. Ein paar seiner Filme kann man auch regelmäßig im Fernsehen sehen – auf Bayern Alpha oder 3Sat. „Ich würde mir wünschen, dass auch der SWR meine Filme öfter zeigt. Aber der Prophet im eigenen Lande … da hat man es meistens schwer.“

Kinderkram nd der erkr erk kra kra K

Zusammenarbeit und Entwicklung), Auswärtiges Amt, diverse Stiftungen. Aus diesen vielen Erfahrungen, die er dabei gesammelt hat, kann er viele Geschichten erzählen. Seine Frau unterstützt ihn auf seinen Filmreisen immer wieder. Zum einen sprachlich, denn sie spricht fließend Französisch, und zum anderen aber auch um kulturelle bzw. religiöse Barrieren zu überwinden: Vor allem in streng muslimisch geprägten Ländern ist es Männern kaum möglich, mit Frauen öffentlich zu sprechen. So zum Beispiel bei Dreharbeiten in Afghanistan im

Von Anne Burk

Wie viel Arbeit steckt hinter solch einem Film? Das dauert im Schnitt einige Monate. Ich arbeite mit der Firma TVProduktion in Mannheim zusammen. Ein Film ist ein Teamprodukt. Wenn die Filmidee sich konkretisiert hat, geht es zunächst einmal mit viel Recherchearbeit los. Die Inteviewpartner werden gewählt, Termine gemacht und dann geht es los. Das Rohmaterial ist am Ende der Drehzeit zwischen sechs und acht Mal länger als der eigentliche Film. Unter meiner Leitung wird dann ein Plan erarbeitet und die Szenen werden entsprechend geschnitten. Ganz am Ende kommt dann die Sprachsynchronisation – da arbeite ich mit dem Chefsprecher vom SWR in Baden-Baden, Karl-Rudolf Menke. Er gilt ja als die „Stimme des Südwestens“.

habe – sowohl national als auch international. Es gibt sicherlich nicht viele andere Filmemacher in Deutschland, die vor diesem Hintergrund so viele Filme zu dem Thema machen. Klar, viel Arbeit Müde wird er jedoch nicht: „Es steckt auch dahinter. Aber sind noch einige Eisen im d a -k in er kr a m 1 Feuer, aber die sind . w .d der Spaß ist schon die eigentliche Triebfenoch nicht konkreww tisiert.“ Es laufen der. Es finden immer aktuell wieder wieder Begegnunmehrere Projekte, gen und Gespräunter anderem che statt, die mich über den Islam voranbringen, mir ALLES in Deutschland. weiterhelfen und von Kopf bis Fuss „Wir haben im Moneue Blickwinkel ment das Problem, eröffnen. Der Dialog ra für ALLE! d ms n und der Austausch mit dass die Islam-Feindtraße 1a, La lichkeit wächst“, erzählt anderen Kulturen steht im Schwarz. Deshalb will er zeiZentrum meines Schaffens. gen, wie der Islam in Deutschland erfolgreich gelebt wird. Die Anerkennung kann man auch sehen: Mit der Verleihung Mussten Sie sich die Anerken- des Bundesverdienstkreutzes wurnung als Filmproduzent hart de die Arbeit des Filmemachers erarbeiten? 2007 gewürdigt und in diesem Jahr Mein Vorteil ist, dass ich einen widmet sich die Zeitung „Die Zeit“ pädagogischen Hintergrund seinem Schaffen. Am Ende kommt dann das Drumherum: Aufbau der DVD in Kapitel, Bonusmaterial aufbereiten, das Booklet gestalten etc.

au

wie gut Integration funktionieren kann. Auch sein aktuellstes Projekt befasst sich mit einem gesellschaftlichen Thema. Zum Jubiläum der Zooschule Landau hat Paul Schwarz einen Film über das innovative Konzept gedreht. Das ist auch sein zweites großes Thema: Bildung. Besonders nach längeren Aufenthalten im Ausland sei er immer wieder deprimiert, das deutsche Schulsystem zu sehen. Es könne nicht sein, dass der Sohn einer türkischen Putzfrau immer auf der Hauptschule und der Sohn eines deutschen Arztes immer auf dem Gymnasium landet. „Ich sehe doch, dass die Migrationskinder unglaublich viel Potential mitbringen, aber sie haben einfach schlechtere Karten durch das Elternhaus.“ Es sei ihm ein großes Anliegen, daran etwas zu ändern, „deshalb mische ich mich natürlich auch in Bildungsdiskussionen ein.“ Die Filme selbst hält er neutral. Wertungen gibt es keine. „Ich zeige einfach Bilder des Gelingens. Die überzeugen am meisten.“

SALE &

präsentieren:

Die Pfalz entdecken und genießen 21 Rezepte von Christian Weiskopf, die Lust machen – Lust auf Pfalz und Lust aufs Essen! Unter den Rezepten finden Sie sowohl traditionelle Pfälzer Gerichte wie den Pfälzer Saumagen neben jungen Gerichten, wie die feine Spargelsülze ... und vieles mehr.

Junge Pfälzer Küche

Guten Appetit!

Rezepte von Christian Weiskopf 1. Auflage 48 Seiten ISBN 978-3-933507-09-9

€ 6,90 zzgl. Versandpauschale

Eine Broschüre für alle Pilger- und Wanderfreunde mit nützlichen Informationen zur Einkehr und Übernachtung. Die Routen führen Sie durch die ganze Pfalz – von Speyer bis hin zum Kloster Hornbach. Der Pfälzer Jakobsweg ist ein Teil des Jakobsweges nach Santiago die Compostela.

Jetzt erhältlich bei Ihrem Pfalz-Echo! Pfälzer Jakobswege

Wanderführer 9. Auflage 128 Seiten ISBN 3-933507-03-7

€ 9,80 zzgl. Versandpauschale

Diese Mädchenschule in Kabul wurde mit deutscher Hilfe aufgebaut

-Foto: privat

zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG Georg-Todt-Straße 3 76870 Kandel Ihre Bestellung per Telefon: 0 72 75 - 98 56 0 Ihre Bestellung per Email: bestellung@pfalz-echo.de


Pfalz-Echo – Ratgeber & Service

Seite 4

„Insgesamt ist die Regelung zu begrüßen“

9.990 Argumente, die Nr. 1 zu fahren.

Das PFALZ-ECHO berichtete in der Ausgabe vom 20. August über die geplante Umsatzsteuerpflicht für Musikschulen. Dabei kamen Vertreter von CDU, FDP und Grüne zu Wort. Die SPD konnte sich aus organisatorischen Gründen zu dem Zeitpunkt nicht äußern und hat uns dieses Statement nun nachgereicht.

JETZT FÜR

9.990,-

2

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

FORD FIESTA CHAMPIONS EDITION Klimaanlage, Audiosystem-CD mit Mobiltelefonvorbereitung , Nebelscheinwerfer, Fensterheber vorn, elektrisch

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EC) 715/2007): Ford Fiesta Champions Edition: 7,3 (innerorts), 4,4 (außerorts), 5,5 (kombiniert); CO2Emissionen:127 g/km (kombiniert).

Autohaus Deutschler GmbH

Selbsthilfe & Treffs Gruppe für Angehörige von psychisch kranken Menschen

Hockenheimer Str. 2 76726 Germersheim Telefon 07274/9468-0 Ford Fiesta – JA8 – Mini/Kleinwagen – 0–50 tkm. 2Angebot gilt für einen Ford Fiesta Champions Edition 1,25 l Duratec-Motor 44 kW (60 PS). Gültig bei verbindlichen Kaufverträgen vom 01.08. bis 30.09. 2012 und Zulassung auf den Endkunden bis 31.01.2013.

Selbsthilfe & Treffs Ein- und Durchschlafstörungen

STELLEN-MARKT Wir suchen in Vollzeit einen

www. pfalz-echo.de

Serviceassistenten (m/w) bzw. kaufmännischen Mitarbeiter (m/w)

■ LANDAU Oberbürgermeister taktivitäten. Hans-Dieter Schlimmer hat jetzt „Für die Betroffenen aber auch die Schirmherrschaft für Deutsche die Angehörigen ist es wichtig, Multiple Sklerose Gesellschaft in sich in einem geeigneten RahLandau übernommen. Schlimmer: men untereinander auszutau„Um den Austausch der Erkrank- schen, zu unterstützen und sich gemeinsam der Krankheit ten sowie der Angehörigen stellen. Ich möchte untereinander zu förA L G ER zu mich RE dern, werden nach herzlich bei den O V T und nach vermehrt Organisatoren für Selbsthilfegrupihren Einsatz und pen eingerichtet, ihr Engagement die von Betroffebedanken“, so Hans-Dieter nen auch immer öfter aufgesucht Schlimmer. Die Selbsthilwerden.“ Auch in Landau fegruppe trifft nd r sich jeden dritten trifft sich regelmäst el ßig eine Multiple SkleFreitag im Monat um • G a rt e n rose- Selbsthilfegruppe. 19 Uhr im FreizeitzentNeben der Vermittlung von fach- rum Bornheim (neben Hornlich qualifizierter Beratung und bach). Herzlich eingeladen zu verschiedenen Vorträgen aus dem den Treffen sind alle Betroffenen, medizinischen, rechtlichen und Angehörigen und Interessierte. sozialen Bereich, stehen hier vor (per) allem auch der Erfahrungsaustausch sowie der Aufbau eines Ansprechpartner der Selbsthilfegruppe Landau sind die Netzes zur gegenseitigen UnterGruppenleiter Klaus Rimpau, stützung im Vordergrund. 06323-6359 und Caroline Zudem unternimmt die Gruppe regelmäßig gemeinsame FreizeiRégnard-Mayer, 06341- 890844.

3 Jeans

39,99

Infos unter: www.AutohausHamm.de/job

Autohaus Friedbert

Jens Hamm, In den Niederwiesen 2, 76744 Wörth oder per email an: jens.hamm@autohaushamm.de

& Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

kaufmännische/n Mitarbeiter/in in Teil- oder Vollzeit Wir bieten eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem modernen, dynamischen Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen. Eine tolle Chance auch für geeignete Quereinsteiger!

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an: zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG

Markus Eisel . Georg-Todt-Straße 3 . 76870 Kandel Telefon: 0 72 75 - 98 56 0 . E-mail: eisel@pfalz-echo.de

Ratgeber Gesundheit

GmbH

... gesucht und gefunden!

Besuchen Sie uns auch im Internet:

Selbsthilfegruppe der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft

KAUF

Weitere Informationen unter den genannten Telefonnummern und unter www.pfalzklinikum.de.

Weitere Informationen unter 06349-900-2180.

Austausch ermöglichen

Ka

■ KLINGENMÜNSTER Die Selbsthilfegruppe Ein- und Durchschlafstörungen trifft sich am Donnerstag, 6.September, um 19 Uhr im Pfalzklinikum in Klingenmünster, BKV-Zentrum. Der reguläre Gruppentreff immer am ersten Donnerstag im Monat wird durch das Team des Interdisziplinären Schlafzentrums unter Leitung von Dr. Hans-Günter Weeß unterstützt. Neue Interessenten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (per)

-Foto: privat

ER

■ KLINGENMÜNSTER Die Gruppe für Angehörige von psychisch kranken Menschen hat ihr Terminangebot erweitert. Ab sofort finden die Gruppentreffs jeweils am ersten und am dritten Dienstag des Monats um 18 Uhr im Gebäude 4 des Pfalzklinikums in Klingenmünster (1. OG, Raum 20-011) statt. Zusätzlich stehen die Termine unter einem bestimmten Thema. Beim nächsten Treffen am Dienstag, 4. September, geht es um die Stigmatisierung bei Psychosen und die Psychohygiene für Angehörige. Experten der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Klingenmünster führen in das Thema ein und beantworten die Fragen der Teilnehmer. Die Gäste haben auch die Möglichkeit, ihre Sorgen und Ängste auszudrücken und mit den Experten und anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Angehörige, Betroffene, Behandler und Interessierte sind bei der Gruppe für Angehörige von psychisch kranken Menschen immer herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Geleitet wird die Gruppe von Oberärztin Dr. Michaela Gensheimer (06349-900-2162), Sozialarbeiterin Heike De Haan (06349-900-2117) und Diplom-Psychologe Bernhard Dobbe (06349-900-2166). (per)

1

Der PfalzEcho StellenMarkt …

Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Forst, SPD, MdB.

Wie sind Sie persönlich in das Thema involviert? Ich bin privat vielfältig mit dem Thema Musikschule verbunden, auch familiär. Meine Entscheidung als Abgeordnete treffe ich aber professionell, nicht wegen dieser Verknüpfungen. Als Mitglied des Finanzausschusses bin ich in der SPD-Fraktion unter anderem zuständig für das Umsatzsteuergesetz. Bei der kommenden Beratung des Jahressteuergesetzes werden wir klarstellen, dass Musikschulen Bildungsleistungen erbringen und daher umsatzsteuerfrei bleiben müssen. (abu)

1

.! .09 IS 30 R BTA NURD ION IT ED S ON PI CHAM FIES

der Fall, soweit Musikschulen Bildungsleistungen erbringen, die den Leistungen staatlicher Schulen vergleichbar sind. Dabei kommt es auf die Frage „privat oder staatlich?“ und auf die Gewinnerzielungsabsicht des Unternehmers nicht an. Die Musikschulen werden sogar weniger Verwaltungsaufwand haben, weil sie für die Umsatzsteuerfreiheit nicht mehr die Bescheinigung einer Landesbehörde brauchen. Insgesamt ist die Regelung also zu begrüßen.

.

Was halten Sie von der Diskussion um die Umsatzsteuerpflicht von privaten Musikschulen? Um in die Diskussion einzusteigen, muss man die rechtlichen Grundlagen verstehen. Bildungsleistungen, also der Schul- und Hochschulunterricht, die Aus- und Fortbildung sowie die berufliche Umschulung sind umsatzsteuerfrei. Das schreibt uns europäisches Recht vor. Wenn freie Schulen, Privatlehrer oder andere Einrichtungen, wie beispielsweise Volkshochschulen oder Musikschulen, solche Bildungsleistungen erbringen, sind diese ebenfalls umsatzsteuerfrei. Dabei muss aber jeder angebotene Kurs geprüft werden, denn nach der Rechtsprechung sind reine Freizeitangebote umsatzsteuerpflichtig. Das ist bislang so und das finde ich auch richtig. Das Problem sind Mischleistungen, die sowohl Freizeit- als auch Bildungsangebot sind. Aufgrund einer von der Bundesregierung ungünstig gewählten Formulierung in der Gesetzesbegründung entstand leider der Eindruck, auch Musikschulen würden Mischleistungen erbringen. Das ist aber nicht

S

1

BLUE

Der Ford Fiesta ist der Zuverlässigste seiner Klasse beim DEKRA Mängelreport . Jetzt Probe fahren.

DER FO

36 - 03.09.2012

Kontaktlinsen sind Maßarbeit Benjamin Werling, Geschäftsführer von SOKO 4400 in Kandel, informiert über die Vorteile individuell angepasster Kontaktlinsen und die Gesundheitsrisiken bei zu sorglosem Umgang mit den winzigen Sehhilfen. Wenn es um Kontaktlinsen geht, ist Deutschland ein Entwicklungsland. Durch schlechte Anpassung, fehlende Nachkontrolle, falsche Linsen und falsche Pflegemittel gibt es hierzulande mehr LinsenAussteiger als -Einsteiger. Experten fordern deshalb: Sicher geht vor – auch bei Kontaktlinsen. Ein Linsen-Kauf „von der Stange“ ist nicht die optimale Lösung für guten Durchblick. Ähnlich wie bei einer Brille sind Messungen und Anpassungen erforderlich, um für jeden die für ihn richtige, individuelle Kontaktlinse zu finden. Denn jedes Auge ist anders. Zum Beispiel sollte auf jeden Fall ein sogenannter Hornhautabdruck (Hornhauttopografie) gemacht werden, um herauszufinden,

welche exakte Form das Auge hat. Denn eine Standardlinse passt meist nicht für das Auge. Im zweiten Schritt wird die Beschaffenheit von Hornhaut und Bindegewebe mit einer Art Mikroskop untersucht. So stellt der Experte fest, ob Entzündungen oder alte Narben vorliegen und wie der Tränenfilm beschaffen ist (eher ölig oder wässrig) etc. Aufgrund dieser Parameter lässt sich schon eingrenzen, welches Kontaktlinsenmaterial und welche Art (zu 80 Prozent weiche Kontaktlinsen) infrage kommen.

Nach den Tests entscheidet der Kunde dann gemeinsam mit dem Linsenexperten, was er braucht: Will er täglich ohne Brille unterwegs sein oder trägt er die Linsen nur ein paar Mal in der Woche, zum Sport etc. Sind weiche oder formstabile Linsen besser geeignet? Geht es um gute Fernsicht oder um kombinierte Fern- und Nahsicht? Muss er damit am Bildschirm arbeiten? etc. Nur ausgebildete Kontaktlinsen-Spezialisten mit viel Erfahrung können umfassend testen und so die individuell optimale Kontaktlinsen-Lösung finden. Anschließend trägt der Kunde die ausgewählten Linsen einige Tage lang zur Probe. Danach schaut der Linsenexperte nach, ob sie optimal sitzen und ob der Träger zufrieden ist. Der Aufwand lohnt sich: Das Auge ist gut versorgt und die Sehkraft optimal. Kontakt: 07275-4400, www.soko4400.com.


Pfalz-Echo – Kultur

36 - 03.09.2012

Homestory mit der Königin

Die wichtigsten Sendetermine im Überblick

Fortsetzung von Seite 1: SWR zu Gast bei der Pfälzischen Kandidatin für die Krone der Deutschen Weinkönigin Zu den Pflichten einer Weinkönigin gehört auch die Arbeit mit den Medien. So war vergangene Woche ein Drehteam des SWR Fernsehens mit ihr unterwegs. Jede der 13 Kandidatinnen wird anlässlich der Wahl in einem Kurzfilm porträtiert.

Der Produzent Wolfgang Junglas, der die Wahl zur Deutschen Weinkönigin Ende der 90er Jahre ins Fernsehen gebracht hat, gab den Kandidatinnen im Vorfeld vor, welche Lebensbereiche er gerne poträtieren würde: Hobby, Beruf,

Das Kurz-Porträt des SWR zeigt Anna Hochdörffer im Kreis ihrer Familie (hier mit ihrem Neffen). -Foto: abu

Klassik

Freitag, 7. September Theater ■ HERXHEIM Szenische Ortsführung „Mol gugge, mol horche“, Museumshof Herxheim, 19 Uhr.

Samstag, 8. September Klassik Harmonic Brass interpretieren die Jahreszeiten mal anders.

■ BAD BERGZABERN Am Donnerstag, 6. September, spielen Harmonic Brass um 19.30 Uhr in

Theater ■ BAD BERGZABERN Bergzaberner Spektakel, Bahnhof, 15 Uhr. ■ REIHNZABERN Musik und Poesie mit Knut Maurer und Brigitte Sommer; Rilcke-Abend, Kleines Kulturzentrum, 18 Uhr.

Montag, 10. September Lesen ■ LANDAU Lesetreff Landau „Die Geschichte des Herrn Sommer“, Haus der Arbeiter Wohlfahrt, 10 Uhr. (per)

-Foto: privat

der Marktkirche von Bad Bergzabern auf. Das Thema der Musiker: Die fünf

Freitag, 28. September: Landesschau Rheinland-Pfalz, 18.55 Uhr, Interview mit den rheinland-pfälzischen Finalistinnen.

steigen 30.9.2012 ein m zu is b . .7 n. 1 Jetzt vom Upgrade sicher sg n u tt ta ss u A und einmaliges il EUR1 EUR Preisvorte

Samstag, 29. September: Wahl der Deutschen Weinkönigin – Das Finale, 20.15 Uhr, live aus dem Saalbau in Neustadt.

PS) 69 kW (94 motor mit n zi istent en B rit Bremsass • 1.2-Lite ESP, ABS m

Ab

10.790,–

1

Suzu rer Club ehlung der n Swift 1.2, ift 1.2 3-Tü n Preisempf en für eine Für einen Sw verbindliche - und Zulassungskost un zeitraum r ns de tio r Ak be . ungs MwSt Gegenü bei uns gl. Überführ g und 19 % zz kt un re bH er di ki e Gm Si ac halten Europe etallic-L Upgrade er inklusive M em ub es Cl di r re 3-Tü re Infos zu 012. Weite 1.7. – 30.9.2 e. w.suzuki.d w w r te un und

2

Kartenvorverkauf: Prot. Dekanat Bad Bergzabern, Weinstr. 43 (06343-7002-100) oder Fa. Klaus Messer Bad Bergzabern, Marktstr. 29 (06343-7533).

WEILER 76872 STEIN 90 ße ra st pt Hau ) 9 94 70 Tel. (0 63 49 ) 99 47 47

Fax (0 63 49

Geschichte & Architektur Historische Stadtführung in französischer Sprache ■ LANDAU Am Samstag, 1. September, findet um 14 Uhr eine historische Stadtführung in französischer Sprache statt. Eine muttersprachliche Gästeführerin begleitet die Gäste durch Landau. Dauer der Führung ist ca. zwei Stunden. Anmeldung erforderlich beim Büro für Tourismus Landau, 06341138301 oder 138302. (per)

Theater & Oper ... und morgen die ganze Welt

sitionen und Improvisationen auf. Spartenübergreifende Projekte wie Film- und Hörspielvertonungen, Theatermusiken sowie die Zusammenarbeit mit Künstlern aus den Bereichen Tanz, Malerei und Literatur ließen Isabel Eichenlaub zu einem ganz eigenen Stil finden. In der Konzertpause wird der diesjährige Kunst- und Kulturpreis der Dr. Feldbausch-Stiftung auf Vorschlag von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer an den Förderverein Katharinenkapelle e.V. verliehen. Christian Feldbausch wird den mit 4.500 Euro dotierten Preis an Bernhard Scholten, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins, übergeben. (per) Isabel Eichenlaub wird die Campanula präsentieren.

2.380,–

-Foto: Stadt Landau

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

■ NEUSTADT „Wenn man jung ist kann man ruhig Scheiße bauen, oder?“ Das Jugendstück von Jürgen Eick, gespielt von Histrionia, unter der Regie von Dominique Christine Fürst feiert am 7. September um 19 Uhr Premiere im Theater in der Kurve in Neustadt/ Weinstraße. Eine Zusatzvorstellung findet am 8. September, 19 Uhr im selben Theater statt. (per) Mehr Infos unter: www.theaterinderkurve.de Kartenreservierung: www. histrionia.de/kartenreservierung.html.

Zur Kunst kommen

Offene Ateliers an der Südlichen Weinstraße ■ KREIS SÜDLICHE WEINSTRASSE Zum 20. Mal öffnen auch in diesem Jahr wieder die Ateliers vieler Künstler ihre Pforten für Kunstinteressierte in RheinlandPfalz. An dem Wochenende vom 15. und 16. September, sowie dem darauf folgenden Wochenende vom 22. und 23. September 2012 jeweils von 14 bis 19 Uhr kann jeder Kunst direkt in der Produktionsstätte erleben und die Werke der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler in einer besonderen Atmosphäre begegnen. Insgesamt nehmen rund 300 rheinland-pfälzische Künstler teil.

Darunter auch 19 Künstler aus dem Landkreis Südliche Weinstraße. Mit dabei sind beispielsweise Alice Assel aus Bad Bergzabern (Malerei, Grafik, Textile Installationen), deren Atelier am 22. und 23. September den Besuchern offen steht oder auch Günter Gaubatz aus Insheim (Plastik/Objekte, Materialbilder). (per) Weitere Informationen zu den offenen Ateliers sind erhältlich unter www.offene-ateliers-rlp. de, www.offene-ateliers.net oder www.kulturland.rlp.de.

Saunieren ein Erlebnis mit Ganzkörperwirkung Wir sind ab 10. September wieder für Sie da! Relaxen & Entspannen: Öffnungszeiten: • Finnische Saunen • Sanarium • Dampfbad • Mediterran gestaltete Ruheräume • Freiluftterrasse

2

ßerorts : 7 Airbags, 100 km, au m; l/ ,1 6 • Sicherheit s rt ro 00 k inne klus 5,0 l/1 verbrauch • Kraftstoff , kombinierter Testzy s 116 g/km lu m 4,4 l/100 k kombinierter Testzyk ß to ss u CO2-A /2007) (VO EG 715 ional orteil. ki Internat inkl. Preisv

Bernhard Scholten erhält Kunst- und Kulturpreis

■ LANDAU Ein neues celloähnliches Instrument – die Campanula – wird Isabel Eichenlaub beim 1. Herbstkonzert am Mittwoch, 5. September, um 19.30 Uhr in der Katharinenkapelle zum Erklingen bringen. Im 2. Teil des 1. Herbstkonzerts wird Isabel Eichenlaub auf der Campanula Auszüge aus ihrem Zyklus „Hinter der Stille“ spielen. Im 1. Teil des Konzertes wird sie die 3. Solosuite in C-Dur von J.S. Bach interpretieren. Isabel Eichenlaub studierte Violoncello, Rhythmik und Musikpädagogik an der Musikhochschule Freiburg. Ihren klassischen Wurzeln treu und gleichzeitig bereit zu Experimenten und eigenem Ausdruck verknüpft sie in ihren Programmen Werke aus allen Epochen, konzertiert mit Jazz- und Folkbands und führt eigene Kompo-

ng.

erausstattu

zeigt Sond

n e h c o W e d Upgra

Campanula beim Herbstkonzert

Theater

Sonntag, 9. September

Abbildung

Montag, 24. September bis Mittwoch, 26. September: Kaffee oder Tee, jeweils 16.05 Uhr: u. a. Interview mit den Finalistinnen.

Jahreszeiten. Man fragt sich: fünf? Aber das ist so gewollt. Denn wenn sich diese fünf Blechbläser musikalisch den Jahreszeiten widmen, existiert eben noch eine mehr. Solch einen Jahresablauf hat es noch nie gegeben. Vivaldi, Haydn, Mendelssohn-Bartholdy, Tschaikowsky – dazu mit Piazzolla den Tango Argentiniens und als Premiere die Jahreszeiten-Suite, komponiert von Harmonic Brass: Das erwartet die Zuhörer des Konzertes von Harmonic Brass in der Marktkirche Bad Bergzabern. (per)

■ LANDAU 1. Herbstkonzert, Katharinenkapelle, 19.30 Uhr.

■ KANDEL Theatergruppe Überzahl, „David und Bathesba – ein Kammerspiel der (Un-)Wahrheit“, Stadthalle Kandel, 20 Uhr.

Sonntag, 23. September: Wahl der Deutschen Weinkönigin – Die Vorentscheidung, 14 Uhr.

Harmonic Brass in der Marktkirche

Mittwoch, 5. September

■ BAD BERGZABERN The World Famous Glenn Miller Orchestra, Haus des Gastes, 20 Uhr.

Montag, 10. September bis Mittwoch, 12. September und Montag, 17. September bis Mittwoch, 19. September: Landesschau Rheinland-Pfalz, jeweils 18.55 Uhr. Vorstellung der rheinland-pfälzischen Kandidatinnen.

Familie, bei einer Amtshandlung etc. Die Weinköniginnen konnten dann über die Inhalte selbst mitentscheiden. Für die Szene mit der Familie hat sich Anna Hochdörffer ein gemeinsames Mittagessen ausgesucht. Ihr Freund, ihre Eltern, Geschwister und Neffen sind alle mit dabei. Zum Salat mit Hähnchen und Feigen gibt es Wein aus dem eigenen Weingut. Der Drehplan ist straff – nach 10 Minuten muss das gemütliche Beisammensein schon wieder aufgelöst werden. Einen ganzen Tag sind der SWR-Produzent und sein Team mit der Weinkönigin unterwegs. „Wir haben das schon sehr oft gemacht und wissen genau, wie wir welche Szenen filmen müssen“, erzählt Junglas. Trotzdem gelte es am Ende nochmal aus ca. 40 Minuten Material einen Kurzfilm von zwei Minuten zusammenzuschneiden. Im SWR Fersehen wird über fast den gesamten September weg die Wahl immer wieder ein Thema sein. (abu)

Fünf Jahreszeiten

KULTURKALENDER

■ HERXHEIM Villa Konzert: Zeitreise zu vier Händen, Villa Wieser, 20 Uhr.

Seite 5

Mo: Gemischt 15.00 - 23.00 Uhr Di: Gemischt 09.30 - 22.00 Uhr Mi: Damen 09.30 - 22.00 Uhr

Do: Herren 13.30 - 22.00 Uhr Fr: Gemischt 09.30 - 23.00 Uhr Sa. / So.: Gemischt 09.30 - 20.00 Uhr

Sonderöffnung: 5. 9. / 6. 9. �17.00 - 22.00 Uhr und 7. 9. 17.00 - 23.00 Uhr

Sauna im Moby Dick, Am See 2, 76761 Rülzheim, Tel. 07272-9284-0, www.mobydick.de


Foto © ewe Küchen

L E B E N i m F R E Ys t i l

Ihre Küche. Ihr Raum für Persönlichkeit. Ihr persönlicher Urlaub zuhause.

Im Juli 2012 wurden wir von „Architektur & Wohnen“, der stilbildenden Zeitschrift für Wohnen, Architektur, Design und Slyle - gemeinsam mit Experten der Küchenmöbelbranche zu einem der 220 besten Küchenstudios in Deutschland gewählt.

Foto © THONI TREPPEN

Genießen Sie Ihr Zuhause als Ort Ihrer Persönlichkeit und Natürlichkeit.

VORTEILS

WOCHEN

Innovative Designkonzepte setzen wir gezielt mit unserem Know How, mit viel Zeit für Ihre Wünsche und mit den optimalen Lösungen für Ihre individuellen Ansprüche um.

+ Farbberatung + Glaszargen + Antirutsch-Matten + SchrankinnenraumBeleuchtung + Besteckeinsätze Ohne Mehrpreis!* *bei unseren Aktionsküchen

Und viele weitere

Foto © DANA Türen

AKTIONEN

Foto © Kährs

Ihre individuelle Frey-Küche inclusive*:

| KÜCH EN | T REPPEN | TÜRE N | BÖ DEN | WOHNE N |

| Horstring 17 | 76870 KANDEL | Tel. (0 72 75) 95 57-0 | | Mo. - Fr.: 9 - 19 Uhr | Sa.: 9 - 15 Uhr | | www.frey-kandel.de |


5. Jahrgang – Nr. 36 – 03.09.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Streichelzoo wird 30

Eine neue Glasdusche?

Der Streichelzoo und der Kleintierzuchtverein feiern mit einem zweitägigen Fest

Mit uns ganz einfach.

Sauber. Preiswert. Perfekt.

0

0 72 75 / 950 2

Kandel - Saarstraße 6

Raum und Licht

So kommt die Kunst zu den Kindern

Klein und neugierig: die Ziegen in Rülzheim.

■ RÜLZHEIM Bereits seit 30 Jahren gibt es den Streichelzoo in Rülzheim. Betrieben wird die Institution, deren Träger die Gemeinde ist, vom Kleintierzuchtverein P111. Dieser war schon im letzen Jahr 50 geworden. Anlässlich dieser beiden Jubiläen wird am Samstag, 8. September, und Sonntag, 9. September, eine gro-

ße Feier stattfinden. Nachdem im Streichelzoo einige Jahre lang nichts getan wurde, hat sich seit dem vergangenen Jahr vieles geändert. Mit einem neuen Vorstand kamen viele neue Gesichter zum Verein. Durch Zeitungsanzeigen hat man versucht freiwillige Helfer für den Streichelzoo zu finden. Und es hat geklappt. Einzelne Gehege

-Foto: mas

wurden zur privaten Betreuung an sechs junge Mädchen abgegeben. Diese kümmern sich, neben den Futtermeistern, die die Tiere pflegen, nun liebevoll um ihre Hasen. Und auch sonst hat sich etwas getan, was angesichts des Modernisierungsbedarfs auch nötig war. Durch Sponsoren hat man neue Baumaterialen bekommen, die für

die Sanierung der maroden Gehege dringend notwendig waren. Auch die Gemeinde will helfen, den Streichelzoo wieder in Schuss zu bringen. „Wir haben schon einiges in Gang gebracht und sind jetzt auf einem guten Weg.“, erklärt Christian Waldinger, zweiter Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 11

Erste Sitzung nach der Sommerpause Regionalplan zu Weiterentwicklung angenommen

■ JOCKGRIM Wolfgang Nolting, der Vorsitzende des Zehnthauses, führt am Samstag, 8. September, von 15 bis 17 Uhr Kinder und Eltern durch die Ausstellung Raum und Licht im Zehnthaus und bringt die überaus sensiblen und zarten Raumfotografien der Haueisenpreisträgerin Nicole Ahland in die Empfindung der jungen Besucher. Im Kinderatelier des Kleinen Zehnthauses dürfen dann die Kinder ab sechs Jahren unter der Leitung von Barbara Funk unter dem frischen Eindruck der gerade erfahrenen Fotografien mit Bleistiften und Farbstiften experimentieren und unter dem großen Thema Raum und Licht eigene Arbeiten gestalten. Nach der gemeinsam erlebten Führung sind die Eltern eingeladen, im Bistro des Zehnthauses bei Kaffee und Kuchen mit Herrn Nolting über die ausgestellte Kunst und anderes mehr zu sprechen. (per) www.zehnthaus.de

Neu ab 01.09.

Nagelmodellage Pulver/ flüssigkeit ( Acryl) ab €

UV maniküre Lac Sensation

37,50 17, 30,-

Sugaring Brasilien / landing. €

Gültig bis 30.09.2012

90

La Belleza

Nageldesign & Waxing

Termine nur nach Vereinbarung

Hauptstr. 92 „Bärenhof“ 76870 Kandel Tel. (0 72 75) 94 86 35 - Mobil (01 71) 8 04 77 05

E-Mail: info@nageldesign-la-belleza.de • www.nageldesign-la-belleza.de

Natur & Umwelt Bienwaldinformationszentrum Viehstrich

Besuchen Sie uns auch im Internet:

www. pfalz-echo.de

Beschlossen wurde der Einbau einer Absauganlange für das Feuerwehrgerätehaus Kandel.

■ KANDEL Zum größten Teil Einigkeit herrschte auf der Verbandsgemeinderatssitzung in Kandel am vergangenen Mittwoch. Nach Feststellung des Jahresabschlusses und der Entlastung

des Verbandsgemeindebürgermeisters Volker Poss und der Beigeordneten zeigten sich die Räte zufrieden. Durch den in der Ergebnisrechnung entstandenen Jahresüberschuss von 781.701,53

-Foto: privat

Euro erhöhen sich die liquiden Mittel der Verbandsgemeinde. Der eigene Anteil liegt bei 1.840.948 Euro. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

in 3. Generation seit 1960 Biologische Wäsche • • • • •

Bio-Wäsche und Reparatur in 100 % Handarbeit Wäsche mit ausgesuchten persischen Schmierseifen Professionelle Reinigung garantiert Damit ein echter Teppich auch echt bleibt Wir machen aus Alt Neu

auch für Hotels, Büros und Moscheen

■ STEINFELD Das Bienwaldinformationszentrum im Steinfelder Rathaus hat am Sonntag, 9. September, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Besucherbetreuung übernimmt an diesem Tag Johanna Thomas-Werling. Derzeit wird das Infozentrum mit einer großen Bienwaldkarte ausgestattet, die einen Überlick über Landschaft und Orte der Bienwald-Region gibt. (per)

in 3. Generation seit 1960 Ihre Vorteile: • Werterhalt durch spezielle Waschverfahren • angenehmes Wohlfühlklima durch 100% Sauberkeit, Schutz vor Staubmilben • Leuchtkraft durch farbgerechte Pflege

Sommer-Aktion:

• Teppichwäsche ab 5,40 € • 2 Teppiche waschen nur 1 bezahlen • bei Wäsche eines Orientteppichs gibt es einen 100 € Gutschein • Bei Reparatur eine Teppichs gibt es einen 150€ Gutschein

Ludwigstraße 37 • 76744 Wörth/Rhein • Telefon 07271 / 7672497 • Öffnungszeiten Mo-Fr 9.30-12.30 und 13.30-19.00 Uhr, Sa 9.00-14.00 Uhr


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

36 - 03.09.2012

Sparkasse sponsert VW Polo für Malteser Hilfsdienst Auto wird für ehrenamtlichen Besuchsdienst fahren

Von Marita Poschitzki

■ HATZENBÜHL „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad…“, sangen Senioren und Pflegebedürftige der Tagesstation beim Malteser Hilfsdienst in Hatzenbühl während eines Rundgangs von Vertretern der Sparkasse Germersheim-Kandel. Und der Besuch hatte einen besonderen Grund – die Herren hatten im Vorfeld einen nagelneuen VW Polo, der von der Sparkasse gesponsert wurde, übergeben. Freudestrahlend nahm Gabriele Hartenstein, Pflegedienstleiterin, den Schlüssel für das Auto entgegen. „Wir freuen uns riesig über den VW, denn dieser wird für unsere Aufgabenerfüllung dringend benötigt“, so Gabriele Hartenstein. Die Sparkasse Germersheim-Kandel ist für großzügige Spenden im Landkreis bekannt und so konnte in der vergangenen Woche ein auch ein weiteres Auto an den Betreuungsverein SKFM (Sozialdienst Katholische Frauen und Männer)

VW Polo an Malteser Hilfsdienst übergeben: v. l. Gabriele Hartenstein, Jochen Butz, Direktor Regionalmarkt Kandel, Manfred Gehrlein, Siegmar Trauth und Elmar Schweitzer, Leiter des Filialbereichs Jockgrim. -Foto: mapo

Germersheim übergeben werden. „Wir wählen unsere Beschenkten immer sorgfältig aus, sehen uns vorher um, wer leistet was und wer hat Hilfe nötig“, erzählt Manfred Gehrlein, Vorstandsmitglied der Sparkasse. „Mit dem gesponser-

ten VW Polo wollen wir die Mobilität des Malteser Hilfsdienstes unterstützen. Wir wissen, dass die Malteser eine große Dienstpflege zu bewältigen haben“, so Gehrlein, der den neuen Besitzern allzeit eine unfallfreie Fahrt wünscht.

„Wir haben ein Auto dringend für die ambulanten Dienste gebraucht und hätten uns das finanziell aber nicht leisten können. So sind wir der Sparkasse sehr dankbar. Der neue VW Polo wird vornehmlich im ehrenamtlichen Besuchsdienst eingesetzt und täglich im Einsatz sein. Im Jahr werden da schon an die 140.000 Kilometer gefahren“, erzählt Ortsbeauftragter Siegmar Trauth. Beim anschließenden Rundgang durch die Räumlichkeiten zeigt Siegmar Trauth die drei Gruppenräume, führt durch den Küchentrakt und die Besucher machen Halt beim Singen im Freien und spenden Applaus für die musikalische Einlage. „Wunderschöne und moderne Anlage und die große Wiese im Innenhof lädt ja direkt ein für einen Aufenthalt im Freien ein“, lobt Manfred Gehrlein das Malteserobjekt. Mehr Informationen zum Malteser Hilfsdienst unter: www. pflegedienst-hatzenbuehl.de/

Bilder auch für Blinde Ausstellung des Künstlers Adelio Sarro

Ratgeber & Informationen Sprechtag der Rentenversicherung ■ RÜLZHEIM Die Auskunfts- und Beratungsstelle Speyer der Deutschen Rentenversicherung hält bei der Verbandsgemeindeverwaltung am Dienstag, 11. September, von 9 bis 15 Uhr einen Sprechtag ab. Terminreservierungen werden unter Angabe der Versicherungsnummer bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rülzheim, Frau Meissner 07272-70021046, entgegen genommen. Mitzubringen ist der Personalausweis oder Pass und alle die Rentenversicherung betreffenden Unterlagen. (per)

■ BAD BERGZABERN Vom 7. September an zeigt die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Bergzabern in den Räumen des Bürgerbüros für ca. sechs Wochen großformatige Gemälde des Künstlers Adelio Sarro, zu deren Eröffnung Bürgermeister Hermann Bohrer am Freitag, 7. September, 17.30 Uhr, einlädt. Der international bekannte Maler und Bildhauer Sarro, der in der ländlichen Umgebung von Sao Paulo aufwuchs, genießt weltweit hohe Anerkennung. In seinem

Heimatland gestaltete er gut 130 monumentale Kunstwerke, die an öffentlichen Plätzen aufgestellt wurden. Nachdem er vier Jahrzehnte lang in traditionellen Galerien in Amerika, Europa, Australien und Asien mit großem Erfolg ausstellte, sind seine Werke nun in namhaften Museen zu sehen. Adelio Sarro ist auch in der Südpfalz kein Unbekannter: Der Künstler hat seit vielen Jahren in Klingenmünster einen Freundeskreis und schuf für die Stiftskirche

St. Michael ein farbenprächtiges Turmfenster. Seit 15 Jahren malt Adelio Sarro zu besonderen Anlässen auch thematische Bilder, die zu den Höhepunkten seiner künstlerischen Karriere gehören. Im Jahre 1999 stellte der Künstler am Weltwirtschaftsforum in Davos zwölf große Gemälde über Kinder in Entwicklungsländern zum Thema „The Future is ours“ aus; vier davon werden nun erstmals in Deutschland in der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Bergzabern gezeigt.

Neben diesen Arbeiten wird Sarro etwas Besonderes für die Kunstausstellung im Schloss mitbringen: vier Bilder, die von ihm speziell für blinde und sehbehinderte Menschen geschaffen wurden. Der Künstler hat Farben und Formen mit Textur unterlegt. Weitere Erläuterungen stehen auf Tafeln in Brailles- / Blindenschrift zur Verfügung. Die Kunstwerke in der Verbandsgemeindeverwaltung sind nicht für den Verkauf bestimmt. (per)

Tag des offenen Denkmals Ziegelbrennofen und Fachwerkhäuser

Wer sagt, dass Mittelklasse nicht spitzenklasse sein kann? der neue hyundai i40.

Das Ludwigstor in Germersheim lädt ein.

der neue hyundai i40cw.

Ab 17.990 EUR.

TEST 2011

Tageszulassung 08/2012 mit 10 km. Hyundai i40cw / 1,6 GDI / 99kW (135 PS) Sonderedition "5 Star Edition" mit u.a. 7 Airbags, Klimaanlage, ABS, ESP, Tempomat, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, Elektr. Parkbremse, Alarmanlage, Dachreling uvm... Überzeugen Sie sich selbst von den Qualitäten des neuen Hyundai i40cw ! www.hyundai.de Kraftstoffverbrauch (l/100 km) und CO2-Emission (g/km): von 7,7 l und 179 g (kombiniert) für den 2.0 GDI Premium Automatik bis 4,3 l und 113 g (kombiniert) für den 1.7 CRDi blue. Effizienzklasse D – A+. Fahrzeugabbildungen enthalten z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattungen. *5 Jahre Fahrzeug- und  Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-CheckHeft. Taxen und Mietfahrzeuge: 3 Jahre Fahrzeug- Garantie und 2 Jahre Lack-Garantie, jeweils bis 100.000 km Fahrleistung (gemäß den jeweiligen Bedingungen).

Steinfeld

Alte Landstraße 12 Telefon 06340 / 56 03

www.friedmann-autohaus.de

GmbH & Co. KG

■ KREIS GERMERSHEIM „Holz“, so schlicht lautet das bundesweite Motto für den diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September. In fachkundigen Führungen berichten Denkmalpfleger und historisch Geschulte an konkreten Beispielen über die Aufgaben und Tätigkeiten der Denkmalpflege. Archäologen, Restauratoren und Handwerker demonstrieren Arbeitsweisen und -techniken und lenken den Blick auf Details, die einem ungeschulten Auge verborgen bleiben. Wie jedes Jahr werden wieder historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen. Dann sind Architektur- und Geschichtsliebhaber und alle Interessierten zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. Ziel des Tag des offenen Denkmals ist es, bedrohte Kulturdenkmale zu bewahren und für den Gedanken des Denkmalschutzes zu werben. Rund vier Millionen Besucher nutzten im letzten Jahr diese Möglichkeit. Auch der Landkreis Germersheim lädt an diesem Tage ein, sich Zeugnisse aus seinem kulturellen

Erbe intensiver anzuschauen. Zahlreiche historische Orte gilt es zu entdecken. Die Veranstaltungsprogrammhefte zum Tag des offenen Denkmals mit allen Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz sind bei den Stadt- bzw. Verbandsgemeindverwaltungen sowie bei der Kreisverwaltung Germersheim erhältlich. Auch im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals. de oder www.gdke-rlp.de können Informationen zu den Themen abgerufen werden. Es gibt einiges zu erleben: Das Terra-Sigillata-Museum in Rheinzabern zum Beispiel bietet Programm. Hier wird man auf eine Zeitreise ins römische Tabernae (heutige Rheinzabern) mitgenommen. In situ erhaltene römische Brennöfen – ein Terra-Sigillata und ein Ziegelbrennofen – aus dem 3. Jahrhundert sind Zeugnisse der größten römischen Terra-SigillataManufaktur nördlich der Alpen, die bis nach England und der Krim exportierte. Der großzügig angelegte Bauerngarten der Familie Müller bietet Einblicke in den Grünzug mit

-Foto: privat

dem Erlenbachlauf, auf gärtnerisch genutzte Bereiche und auf alte Tabakschuppen. Der Tabakanbau war in der Südpfalz ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. In Minfeld ist der Romanischer Saalbau mit den 1932 an der Westwand des Chors entdeckten gothischen Wandmalereien aus der ersten Hälfte des 14 Jahrhunderts einen Besuch wert. Am Chorgewölbe

und an der Südwand sind Reste von Malereien des 15. Jahrhunderts zu bestaunen, die eine Darstellung des Christus-Zyklus zeigen. Aber auch das in Neuburg als Rheinauen- und ortsgeschichtliches Museum eingerichtet Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert zeigt unter anderem anhand von Modellen, historischen Karten und komplett renovierter Gebäude, die wechselvolle Entwicklung des Ortes. So wurde Neuburg im Zuge der Verlaufänderung des Rheines oder durch Kriegseinwirkungen seiner ursprünglichen Standorte beraubt, abgebaut und an seinem heutigen Standort 1657 wieder aufgebaut. Dies war nur durch die Fachwerkbauweise möglich. 1250 erhielt Neuburg nicht nur Stadt- sondern auch Zollrechte gegenüber Schiffen die auf dem Rhein fuhren. Das Museum zeigt auch die Entwicklung des Zollwesens in Neuburg und Neuburgweier, gleichzeitig können Modelle unterschiedlicher Schiffstypen aus einigen Jahrhunderten besichtigt werden. Am Tag des Denkmals ist im ganzen Landkreis historische Unterhaltung geboten. (per)

Auch in der Rappengasse 11 in Rheinzabern gibt es einiges zu sehen.

-Foto: privat


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 9

Erste Sitzung nach der Sommerpause

FORTSETZUNG VON SEITE 7: Regionalplan zu Weiterentwicklung angenommen Beschlossen wurde zudem der Einbau einer Absauganlange für das Feuerwehrgerätehaus Kandel mit der günstigeren Variante eines Druckluftsystems. Ebenfalls zugestimmt wurde der Fortschreibung des Flächennutzungsplans für die Gemarkung Erlenbach. Demnach gibt es eine kleine Erweiterung im östlichen Bereich. Von Seiten des Verbands Region Rhein-Neckar wurde ein einheitlicher Regionalplan vorgestellt. Dieser bildet die rechtlich verbindliche Grundlage für die räumliche Entwicklung der

Region. Im Bereich der Wohnbauflächen wurde festgelegt, eine bedarfsgerechte Versorgung mit Wohnungen sicherzustellen und eine soziale Mischung anzustreben. Dazu sollen flächensparende Siedlungskonzepte zum Einsatz kommen, die Prämisse lautet: Der Innenentwicklung ist Vorrang vor der Außenentwicklung einzuräumen. Zusätzliche Wohnfläche soll also unmittelbar an bereits bestehende Siedlungsgegenden anknüpfen, Baulücken und Brachflächen genutzt und damit Ackerland oder die grüne Wiese

verschont werden. Gleiches gilt auch für gewerbliche Bauflächen. Zur besseren Energieeffizienz soll nach Möglichkeit die Nutzung erneuerbarer Energien vorangetrieben werden. So wird auch auf kommunaler Ebene eine Konzentration von Windenergieanlagen in einem vertretbaren Umfang angestrebt, wie in der Vorraumfläche von Freckenfeld auf einem Gebiet von 84 Hektar. Für die wirtschaftliche Fortentwicklung wurde der Ausbau der Schienenverbindung befürwortet, besonders der Aus-

r e g ä r t s Au ! t h c u s e g

bau der Strecke Neustadt-LandauWörth-Karlsruhe. Für die Anlage eines zusätzlichen Gleises im Streckenabschnitt Winden bis Wörth wurde der Ausbau von Freihaltetrassen für den Schienenverkehr festgelegt. Am Ende der Sitzung gab Volker Poss bekannt, dass die Instandsetzungsmaßnahmen an der Grundschule Freckenfeld erledigt seien. Am Autobahnabschnitt Kandel Nord-Kandel Süd bliebe die Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h bestehen. (cli)

K\rwe in MiÑfeld

Insbesondere für die Ortschaften Bad Bergzabern, Oberotterbach Melden Sie sich bei uns! Telefon 0 72 75 - 98 56 0 E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de

vom 07. bis 10. September 2012

Anzeigensonderveröffentlichung

Karussell für alle

FERNMELDETECHNIK BERND RÖDEL ... Ihr Spezialist in Sachen

Kerwe auf dem Mundoplatz

■ MINFELD Am 7. September beginnt die Minfelder Kerwe um 19.30 Uhr mit den Bands Four Seasons und Alive in der Minfelder Kulturscheune. Und das ist erst der Anfang des bis Montag andauernden Kerweprogramms: Am Samstag ab 13.30 Uhr wird es für die kleinen Kerwebesucher ein Kinderschminken und einige Spiele vor der Kulturscheune geben. Am Samstagabend ab 20 Uhr sorgt das Duo Franz und Werner beim Kerwetanz für Unterhaltung. WIe bereits in den Vorjahren ist auf dem Mundoplatz wieder allerlei

an Fahrgeschäften zu finden – außerdem gibt es wie immer auch in diesem Jahr verschiedene Stände zum Einkaufen für die Besucher. Der Kerwesonntag beginnt dann um 11.30 Uhr mit Frühschoppen und Blasmusik – und ab 13.15 Uhr geht es dann sportlich weiter: Der SV Minfeld bestreitet ein Kerwespiel gegen die Wörther Kollegen. Gleichzeitig mit der Kerwe findet auch der Tag des offenen Denkmals statt. Demenstprechend finden in der protestantischen Kirche sonntags von 14 bis 17 Uhr Führungen statt. Der

Kerwemontag hält wie immer ein Schmankerl für die Kleinen bereit: Ab 15 Uhr gibt es für die Minfelder Kinder Frei-

touren auf dem Karussell. Und das hebt sicherlich nicht nur die Stimmung bei den kleinen Kerwebesuchern. (per)

Telefon / DSL / Internet ... individuelle Lösungen vom Telefon über TK-Anlage bis zur Türfreisprecheinrichtung

Raiffeisenstraße 8 76872 Minfeld

Tel.: 0 72 75 / 91 36 36 Fax: 0 72 75 / 91 36 91 Qualität aus Meisterhand

. Beratung . Einrichtung

. Verkauf . Entstörung

Weinproben für Gruppen bis 45 Personen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Familie Arno & Oliver Heintz Wein- und Sektverkauf mit Probe Mo-Do 13.00 - 19.00 Rebenhof 1 Fr 10.00 - 19.00 • Sa 10.00 - 18.00 Tel. 07272-918555 • Fax 918566

76872 Minfeld www.heintz-weingut.de

… Ihr Dienstleister für Brennstoffe und Energie

Landgasthof Groß

Raiffeisen Warenhandelsgesellschaft Südpfalz mbH Minfelder Straße 3, 76872 Winden Tel. 06349 - 99 69 73 www. rws-suedpfalz.de

Minfeld . Saarstraße 16 . Telefon 07275 617714 Auch in diesem Jahr gibt es wieder Freitouren für die Kinder.

Führungen & Rundgänge Tag des Denkmals

Ein gemütliches Ambiente tollen Biererwartet Sie in unserem enraum! garten oder schönen Inn

-Foto: privat

Russische Klänge in der Mundohalle

Don-Kosaken-Chor gibt Gastspiel in der Region

Raif fe i s e n st raß e 36 · 76872 M I NF E L D Tel.: 0 72 75-91 85 85 · Fax: 91 85 84

Sicherheits-Check

€2

zzg. Material

* HU nach § 29 StVZO im Namen und auf Rechnung der TÜV Pfalz Verkehrswesen GmbH ** Dieser Preis gilt nur, wenn der TÜV nicht über 2 Monate abgelaufen ist.

149,-

Modell „M

Sa

!

icr

tin

ai

r“

tin

U:

Kreative Badgestaltung

749,9.-0 **

nur

Aufpreis für d Torantrieb uner 2 Handsend

Sa

76872 Minfeld . Saarstr. 8 . Tel. 07275-98940

AU TÜV* und € te für alle PKW-Fabrika

Trendfarben ohne Aufpreis!

NE

Planung und Beratung Granit- & Marmorverlegung Reparaturservice Badsanierung

Renault-Vertragshändler . Dacia Service Wohnmobile & Wohnwagen

Der PREIS ist WEISS

U:

Fliesenlegermeister

Autohaus Frey

f eine Freuen Sie sich au rte zur ka se reichhaltige Spei el nf Kerwe in Mi d net Kerwe Montag geöff

NE

Markus Laubscher

gangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern. Die stimmgewaltigen Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als „russisches Stimmwunder“ bezeichnet. Sie wollen ihr Publikum mit ihren kraftvollen, timbrierten Stimmen begeistern und den Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik vermitteln. Ihr Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten. Kartenvorverkauf unter anderem bei Südpfalz Tourismus Kandel e. V., Georg-Todt-Str. 2a, Kandel, 0727561 99 45, E-Mail info@suedpfalztourismus-kandel.de oder www. suedpfalz-tourismus-kandel.de. (per)

!

■ MINFELD Am Donnerstag, 18. Oktober, kommt um 20 Uhr der Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff unter der künstlerischen Leitung von Wanja Hlibka in die Mundohalle Minfeld. Dieser Chor, bekannt aus Fernsehsendungen und CD-Einspielungen, wird im Oktober zum ersten Mal in Minfeld gastieren. Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka überall treue Zuhörer. Die Konzerte in Köln, München oder Hamburg sind inzwischen wohl mit dem Begriff „Kult“ zu umschreiben und bereits viele Fernsehanstalten haben ausführlich über den Chor und seine künstlerische Arbeit berichtet. Wanja Hlibka, der Leiter und Dirigent des Chores, hat viele Jahre als jüngster Solist im Chor von Serge Jaroff gesungen und hat die Original-Arrangements als Aus-

o“

■ MINFELD Am Sonntag, 9. September, findet der Tag des offenen Denkmals statt. Mehrere Denkmäler in der Umgebung stehen an diesem Tag zur Besichtigung offen. So auch die protestantische Kirche Minfeld. Diese wurde als romanischer Bau im 11. Jahrhundert errichtet und ist durch die, in der Umgebung einzigartigen SeccoWandmalereien für die Region von herausragender Bedeutung. An diesem Tag steht die Kirche vom 11 bis 17 Uhr zur Besichtigung offen. Fachliche Führungen finden zwischen 14 und 17 Uhr statt. (per)

Fl Modell „

Das Deckensektionaltor „SATIN“ nur jetzt zum günstigen Preis von Weiß! Wählen Sie aus unseren 5 trendigen Modellen mit 42 mm starken ISO Paneelen Ihren Favoriten. Herrengasse 20 76872 Minfeld Tel. 07275-2576 oder 0171-9521168 eMail: info@metallbau-schoerk.de

Vorbild in Technik und Design. www.normstahl.de


Pfalz-Echo – Rätsel

Seite 10

36 - 03.09.2012

SUDOKU

■ ANLEITUNG: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

Kandel - Saarstraße 6

0 72 75 / 950 20

Wir kaufen zu fairen Konditionen: •Goldschmuck •Zahngold •Münzen •Uhren •Platin •Silberschmuck •Diamantringe •Silberbesteck

333er Gold /gr 585er Gold /gr 750er Gold /gr

10,50 € 21,50 € 26,50 €

ld!

arge B t r o of

S

Ludwigstraße 37 • 76744 Wörth/Rhein • Telefon 07271 / 7672497

GEBIETSSUMMEN ■ ANLEITUNG: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 10

1

30

13 19

18

16

15

16 8

3

4

11

6 8

7

16

7

3

8

9

5

21 1

20

3

9

23

21

15

11

1

8

8 12

8

14 14

14

7

2

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 35 / 12 15

5

20

9

11

15

9 1 4 2 5 6 8 7 3 16

7

9

6 8 3 5 9 7 1 4 2 11

10

17

2 5 1 7 3 4 6 8 9

16

20

6

4 7 5 3 6 8 2 9 1

10 8

10

7

20

8 2 9 1 7 3 4 5 6 9

23

14

5

7 3 6 8 1 5 9 2 4 6

16

1 4 2 6 8 9 7 3 5

25 9

5

9

4

21

5 9 7 4 2 1 3 6 8 17

3 6 8 9 4 2 5 1 7


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 11

Streichelzoo wird 30

Erleben Sie die Vorzüge eines organischen Haarschnitts. Ein völlig neues Haargefühl mit OrganicHairCutting® – einer revolutionären, modernen Haarschneidetechnik.

FORTSETZUNG VON SEITE 7: Der Streichelzoo und der Kleintierzuchtverein feiern mit einem zweitägigen Fest

Die Pferde haben genügend Auslauf im modernen Zoo. -Foto: mas

Und das will man nun bei der Jubiläumsfeier auch zeigen. Schon am Freitag, 7. September, beginnen die Feierlichkeiten mit einem offiziellen Festbankett für geladene Gäste und Vereinsmitglieder. Ab Samstag ist das Fest dann für alle Neugiriregen geöffnet. Nach einem Frühstück und einem Mittagstisch für die Besucher beginnt ab 13 Uhr das Programm auf der Festwiese. Der Hundesportverein wird nur eine der Darbietungen stellen. Am Abend wird dann live Musik zu hören sein. Und auch am Sonntag beginnt man wieder mit einem Frühschoppen vor dem Mittagstisch. Ab 13 Uhr wird Ponyreiten und Kinderschminken für die Kleinen angeboten. Außerdem

Natur & Umwelt Herr der Höcker und Gräben ■ STEINFELD Am Sonntag, 16. September findet um 10 Uhr die etwa vierstündige Naturführung mit dem Thema Herr der Höcker und Gräben ab den Rathaus in Steinfeld statt. Auf einem Rundgang durch die Ausstellung im Bienwald-Informationszentrum Viehstrich und durch das grüne Wiesental hören die Teilnehmer Geschichten vom Westwall und viel Spannendes über unsere heimischen Pflanzen. (per) Die Führung kostet 15 Euro pro Person. Anmeldung unter 07275619945 oder per E-Mail an info@suedpfalz-tourismus-kandel.de.

SERVICE, DER ÜBERZEUGT. Kirchstraße 29 • 76770 Hatzenbühl Telefon (07275) 2298 Selbsthilfe & Treffs Vortrag mit Gesprächsrunde für Männer ■ KANDEL Am Mittwoch, 12. September, veranstaltet das Frauen- und Familienzentrum Kandel einen Vortrag nur für Männer zum Thema „Ehe aus – Was dann“. Am Ende einer Ehe gibt es nicht nur viele Emotionen, es gibt vor allem viele Fragen. Die meisten Fragen betreffen die Existenz. Diese Fragen wird Rechtsanwältin Kerstin Jordan, Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin auf den Grund gehen. (per)

zeigt der Karnevalsverein Rülzheim sein Können. Der Musikzug Rülzheim wird ab 18 Uhr spielen. An beiden Tagen wird für die Kinder eine Mal- und Streichelecke angeboten, wo man mit Hasen und Meerschweinchen kuscheln darf. Auch eine Streichelzoorallye und eine Tombola stehen auf dem Plan. Man hofft auf viele Besucher. „Die Leute sollen sehen: Hier tut sich etwas. Hier wird renoviert und modernisiert.“, sagt Christian Waldinger. Und über weiteren Nachwuchs, nicht nur im tierischen Bereich, freut man sich immer:“ Wir haben mittlerweile schon einige Kinder, die helfen und freuen uns immer über Unterstützung, auch Sponsoren sind gerne gesehen.“ (mas)

30 Jahre FOSSELMANN

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche ! Die Gewinner unseres Gewinnspieles: 1. Keller, Kirsten Gutschein über 30,- E 2. Förster, Frederik Gutschein über 20,- E 3. Walter, Helga Gutschein über 10,- E

Besuchen Sie uns auf Facebook Gar nicht scheu ist der Pfau in Rülzheim. -Foto: mas

Fosselmann HAIR & MAKEUP Römerring 59 · 76768 Berg/Pfalz · Telefon 07273.3119 · www.friseurfosselmann.de Öffnungszeiten Di 8:30 - 20:00 · Mi 8:30 - 18:30 · Do bis Fr 8:30 - 19:00 - Sa 8:00 - 14:30

Einfach Essen bestellen

Sakralgesänge der Orthodoxmusik

Neue Mensa für die Realschule Plus in Bad Bergzabern

■ BAD BERGZABERN Mit dem Start der Ganztagsschule in der Realschule Plus Bad Bergzabern eröffnete auch die neue Mensa für das Mittagessen der Schüler. Landrätin Theresia Riedmaier und Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach besuchten gemeinsam mit dem Schulleiter Ludwin Michels vergangenen Montag die neuen Räumlichkeiten. „Ihr seid von acht bis 16 Uhr in der Schule, etwa so lange wie die meisten Erwachsenen arbeiten“, wandte sich Landrätin Theresia Riedmaier an die Schüler. Und weiter: „Deshalb ist es wichtig, dass ihr gut und ausreichend versorgt werdet.“ Dies hat sich die Firma Schrumpf, Catering-Service und Pächter des Gasthauses Zum Engel in Bad Bergzabern, zum Ziel gesetzt, welche die über 60 Schulkinder, auf Wunsch auch die Lehrkräfte, ab sofort mittags verköstigt. Während den Sommerferien wurden zwei ehemalige, nicht mehr benötigte Klassenzimmer umgebaut. Eine Wand wurde entfernt, die Decke mit schallschluckenden Panelen bestückt, ein neuer Boden verlegt und die Wände farbenfroh gestrichen. Auch Sanitär- und Elek-

troinstallationen für den Spülbereich und die Essensausgabe waren notwendig, ebenso eine neue Kücheneinrichtung. „Trotz der vielen Umbauten, die teilweise nur hintereinander möglich waren, wurden die Arbeiten auf die Minute pünktlich fertig gestellt“, so Schulleiter Ludwin Michels. Der für Schulen zuständige Kreisbeigeordnete Bernd E. Lauerbach betonte die Bedeutung der neuen Ganztagsschule am Alfred – Grosser – Schulzentrum von Bad Bergzabern: „Sie vervollständigt ein bisher schon hochwertiges Bildungs- und Betreuungsangebot im Landkreis.“ Innovativ ist auch das IT-System, welches sowohl die Essensbestellung als auch die Essensausgabe regelt. Jeder teilnehmende Schüler erhält eine Chipkarte, auf der die individuellen Daten gespeichert sind und die an der Essensausgabe abgerufen werden können. Das Essen kostet 3,30 Euro. Aus zwei Gerichten, davon eines immer vegetarisch, können die Schülerinnen und Schüler auswählen. Dazu gibt es immer ein Salatbuffet und ein Dessert sowie kostenlosen Tee. (per)

Angelicus Ensemble in der Marktkirche ■ BAD BERGZABERN Am 23. September um 18 Uhr tritt das Angelicus Ensemble in der Marktkirche in Bad Bergzabern auf. Die Musik der orthodoxen Kirche hat für sehr viele Menschen eine große Faszination: Mönchschöre in Zwie-

Das Angelicus Ensemble präsentiert Orthodoxmusik. -Foto: honorarfrei

belturm-gekrönten Kirchen vor Wänden mit goldenen Ikonen. Eine Gruppe von Künstlern wird von der Idee begeistert das russische, bulgarische und griechische altertümliche Orthodoxmusikerbe auf den Weltbühnen aufzuführen. Es werden authentische Byzantinischen Orthodoxsakralgesänge aus den Archiven der Klosterbibliotheken und Kirchen ausfindig gemacht und einstudiert. Die kirchenmusikalische Zeitreise des Chores geht von bulgarischer Musik des Mittelalters (700 n. Chr.) über Werke der russischen Kirchenkomponisten des 17. und 18. Jahrhunderts, des russischen musikalischen Barocks bis hin zu bulgarischen Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts. Auch Werke der Klassiker Tschaikowsky, Rachmaninov und Musorgsky werden zur Aufführung kommen. (per)

!

WIR BAUEN UM WIR BAUEN UM

!

Unkostenbeitrag fünf Euro / acht Euro (Mitgl./Nichtmitgl.), Anmeldungen bitte im FFZ Büro unter 07275-4316 oder info@ffz-kandel.de.

Service • Verkauf • Ersatzteile lle Wir reparieren a aschinen ! Haushalts-Nähm

Nähzentrum

Körber & Sieber MEISTERBETRIEB

Jockgrim • Mittelwegring 12 • % 0 72 71/95 00 76 Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 & 14-18 Uhr • Fr 8-12 & 14-16 Uhr • Sa 8-12 Uhr

Landrätin Theresia Riedmaier, Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach und Schulleiter Ludwin Michels besuchten die Ganztagsschüler der Realschule Plus in Bad Bergzabern in der neuen Mensa. -Foto: privat

Flächen für langfristige Bebauung ausgewiesen Gemeinderatssitzung Jockgrim diskutierte zum Einheitlichen Regionalplan

Von Marita Poschitzki

■ JOCKGRIM Im Zuge der Fortschreibung des Einheitlichen Regionalplans und des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Jockgrim wurde in der Sitzung der Ortsgemeinde Jockgrim am vergangenen Donnerstag über ausgewiesene Flächen für langfristige Entwicklungsziele diskutiert. Die Rede ist von Flächen hinter der Frühlingsstraße als Wohnbaufläche sowie am Kreisel für die Ansiedlung großflächiger Einzelhandelsbetriebe mit einer Verkaufsfläche bis 2.000 Quadratmetern. Des Weiteren wurden für die Entwicklung von Vereinen Sonderbauflächen für das Gebiet „Bassgeige“ ausgewiesen. „Ein möglicher Waldfriedhof könnte hinter dem Kirchel entstehen. „Dort soll dann ein kleiner Wald

angelegt und der Friedhof dort eingebettet werden“, erläutert Ortsbürgermeister Jörg Scherer. „Wir haben über eine Erweiterung des Friedhofs gesprochen und als geeigneter Platz wurde die Fläche hinter dem Kirchel angesehen“, ergänzte Verbandsbürgermeister Uwe Schwind. Aus der SPD-Fraktion brachte Volker Isemann, 1. Ortsbeigeordneter, den Vorschlag ein, am Baggersee eine Option offen zu erhalten und eine Fläche auszuweisen, um das Angebot an Sport- und Spielmöglichkeiten zu erweitern. Dieser Fläche am Baggersee sowie den ausgewiesenen Flächen für Wohnungsbau, Ansiedlung großflächiger Einzelhandelsbetriebe und für einen Waldfriedhof sowie die Sonderbaufläche für die Entwicklung von Vereinen stimmten die Mitglieder des Gemeinderats zu.

Die Unterlagen werden nun in Fachgremien diskutiert und die daraus entstehenden Planvorgaben erneut dem Gemeinderat zur Diskussion und Beschlussfassung vorgelegt. Im weiteren Verlauf der Gemeinderatssitzung wurden Aufträge zur Realisierung von Bauvorhaben vergeben. Für den Spielplatz am Bürgerpark werden eine neue Holzwippe und für das Bürgerhaus neue Vorhänge angeschafft. Ein neuer Kinderspielplatz wird im Neubaugebiet „Waldäcker“ gebaut. „Trotz eines höheren Angebots schlagen wir diese Firma vor, da wir in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gesammelt haben und die Spielgeräte eine sehr gute Qualität und eine lange Haltbarkeit aufzuweisen“, begründete Jörg Scherer die höheren (etwa 4.000 Euro) Mehrausgaben. Die Gemein-

deratsmitglieder stimmten dem zu. Für die Neugestaltung der Ausstellung im Ziegeleimuseum wurden folgende Aufträge vergeben: Medientechnik Firma Heddier (31.909 Euro), Thekenvitrinen Firma Daniel (8.211 Euro), Trennwände Firma Combino (8.728,70 Euro), Erstellung Bildtafeln Firma Digita-Copy-Center Keiber (1.284 Euro), Anschaffung DIDmedia System (8.597,75 Euro) und WLNA-System (1.007,81 Euro) Firma DaTeSch. Das Ingenieurbüro Kohnen wird für das Gewerbegebiet „In den Grüben“ mit der Erstellung einer schalltechnischen Ersteinschätzung beauftragt. Der Gemeinderat gab dem Landesamt für Geologie und Bergbau grünes Licht für die Durchführung von 3D-seismischer Messungen zur Auffindung von Kohlenwasserstoff.

Preisvorteil: 1 EUR bis zu 3.550 il: e rt vo is re P EUR1 s zu 3.550

Baustellenpreise im A utohaus Friedmann Autohaus Baustellenpreise bi Zum Beispiel: A utohaus Friedmann im Autohaus Der neue Hyundai i30. Zum Beispiel:

Der neue Hyundai i30. Unser Baustellenpreis:

ab nur Baustellenpreis: 12.990 EUR Unser ab nur

TEST 2012

TEST 2012

12.990 EUR

Wir modernisieren unsere Werkstatt für Sie! Und für den Umbau benötigen wir etwas Platz. Deshalb bieten wir Ihnen jetzt alle Modelle zu extrem günstigen Baustellenpreisen an. für den UmWir modernisieren unsere Werkstatt für Sie! Und

bau benötigen wir etwas Platz. Deshalb jetzt alle Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 - 3,7bieten l/100wir km;Ihnen CO2-Emission Modelle zu extrem Baustellenpreisen an. kombiniert: 157 - 97günstigen g/km; Effizienzklasse: D - A+. Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 - 3,7 l/100der km; Hyundai CO2-Emission gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung Motor Deutschland ein vergleichbar ausgestattetes kombiniert:GmbH 157 - für 97 g/km; Effizienzklasse: D - A+.Serienmodell. Fahr1

zeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattungen. gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der Hyundai Motor *5 Jahre Fahrzeugund Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Serienmodell. Fahr5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst zeugabbildung enthält z.Bedingungen); T. aufpreispflichtige Sonderausstattungen. (gemäß den jeweiligen 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Sicherheits-Check-Heft. Taxen und sowie Miet*5 Jahre FahrzeugundHyundai Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung fahrzeuge: 3 Jahre Fahrzeug-Garantie und 2 Jahre Lack-Garantie, jeweils bis 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannenund Abschleppdienst 100.000 km Fahrleistung (gemäß den jeweiligen Bedingungen). (gemäß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Taxen und Mietfahrzeuge: 3 Jahre Fahrzeug-Garantie und 2 Jahre Lack-Garantie, jeweils bis 100.000 km Fahrleistung (gemäß den jeweiligen Bedingungen).

1

Steinfeld Alte Landstraße 12 Telefon 06340 / 56 03 GmbH & Co. KG www.friedmann-autohaus.de


Pfalz-Echo – Rock & Pop

Seite 12

Die etwas andere Rockband

Stellenausschreibung

BACKSTAGE: Die Band alive hat ihre Wurzeln im Musikverein Minfeld

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Verbandsgemeinde KANDEL zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) neue(n) Mitarbeiter/in für die Aufgabenschwerpunkte • • • •

Verbandsgemeindemarketing Öffentlichkeitsarbeit Marktwesen Veranstaltungsmanagement

Für dieses interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabenspektrum erwarten wir uns eine engagierte, belastbare Persönlichkeit, möglichst mit verwaltungsspezifischer Ausbildung, Kenntnissen in der Kommunalverwaltung und Erfahrungen innerhalb des beschriebenen Aufgabenbereiches, die dazu in der Lage ist, selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und die Organisationstalent, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität sowie Einsatzbereitschaft in sich vereint . Auf das Beschäftigungsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet auf ein Jahr. Eine Weiterbeschäftigung wird in Aussicht gestellt. Interessentinnen/Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen spätestens bis zum 07.09.2012 an die Verbandsgemeindeverwaltung Kandel - Personalamt Gartenstr. 8, 76870 Kandel Für Ihre Rückfragen steht Ihnen Herr Forstner, Tel.: 07275/960 208, zur Verfügung.

Open Air im Schwimmbad Queen Kings und Night Fever live in Mussbach

■ MUSSBACH Am 14. und 15. September findet im Schwimmbad in Mussbach das Weinbiet-Open Air statt. In diesem Jahr feiert das Schwimmbar Jubiläum und bietet an beiden Abenden ein rockiges Programm für alle Gäste. Am Freitag, 14. September, stehen ab 19.30 Uhr die Queen Kings auf der Bühne. Die Band ist eine der gefragtesten Queen-Tributebands Europas und hat in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland ihr Können unter Beweis gestellt. Am Samstag stehen dann ab

36 - 03.09.2012

19.30 Uhr die Musiker von Night Fever vor dem Publikum. Die Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Musik der bekannten Bee Gees zu interpretieren. Natürlich ist an beiden Konzerttagen auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Alle angebotenen Speisen und Getränke stammen von regionalen Betrieben. Karten sind unter anderem bei der Winzergenossenschaft Weinbiet, oder an der Schwimmbadkasse erhältlich. (per)

Die Queen Kings sorgen für Unterhaltung im Schwimmbad.

-Foto: honorarfrei

■ MINFELD Im Jahr 2007 gab die Rockband alive, die sich rasch von fünf auf neun talentierte Musiker steigerte, ihr Debüt. Heute liegt alive bei 50 Auftritten im Jahr und die Fangemeinde wächst stetig. Der etwas andere Sound der jungen Band basiert zum einen auf der zwei Mann starken BläserSection und darüber hinaus auf dem eigenen Ausdruck der Songs. „Wir arrangieren unsere Titel selbst, so können wir unsere Bläser wunderbar einarbeiten“, erklärt Jan Oerther. Mit diesen Arrangements bekannter Hits der 80er-Jahre bis heute begeistert alive das Publikum. Den meisten Bandmitgliedern lag die Musik schon im Kindesalter im Blut. „Allein sechs von uns sind Minfelder Musikvereinskinder“, sagt Lena Moock. Sie ist eine der Stimmen von alive, die mit Marie Helene Stalke und Tibor Ganswindt die Titel meist dreistimmig inszeniert. 14 Jahre blies Lena im Verein Trompete. Auch Jan Oerther lernte sein Instrument von der Pike auf: Akustik-Gitarre bei Ludwig Kottner in Steinweiler, E-Gitarre bei Sebastian Köhn aus Minfeld und Sebastiene Wittmann von den Dicken Kindern aus Landau. Schlagzeuger Florian Müller (Berg) nimmt immer noch Unterricht an der renommierten Pop-Akademie in Mannheim. Den eigenen Musik-Stil von alive prägt unter anderem das Bläser-Duo Markus Schuh mit der Trompete und Michael Felz mit der Posaune. Felix Belzer (Schaidt) legt Wert darauf, dass er Klavier, nicht Keyboard spielt. Der aus Lauterbourg kommende Heiko Engel ist der Bassist der Formation. Das breit gefächerte Repertoire zieht inzwischen ein ebenso breites Publikum an. „Unsere Zuhörer kommen aus allen Altersklassen“, sagt Lena. Dem unterschiedlichen Geschmack der Musiker ist auch das gut gemixte Repertoire zu verdanken. Ganz aktuelle Titel wie „Tage wie diese“ von den Toten Hosen oder „Someone Like You“ von Adele standen in Kürze in den Freitagsproben, die im ehemaligen Luftschutzbunker unter der Minfelder Turnhalle statt finden. „Derzeit feilen wir an Titeln von Van Halen“, verrät Lena. Die Formation ist trotz der vielen Auftritte ein Hobby-Band geblieben und die Musiker gehen ihrem Studium oder ihren Berufen wie Lena Moock als Event-Managerin und Jan Oerther als IT-System-elekroniker nach. Ihre meisten Auftritte hat die Band mit der eigenen Note in der Südpfalz und im Badischen.

Von unten: Florian Müller, Jan Oerther, Marie-Helene Stalke, Lena Moock, Felix Belzer, Heiko Engel, Tibor Ganswindt, Michael Felz. Nicht im Bild: Markus Schuh. -Foto: peo

Konzerte fanden aber auch schon am Bodensee, im Altmühltal oder im Elsass statt. Am 10. August standen sie beim Benefizkonzert „Rock im Dorf“ in Donsieders bei Pirmasens auf der Bühne. „Ein fes-

ter Termin ist der Kerwerock in Minfeld, wo alive am 7. September zum vierten Mal auf-spielt. Lena und Jan loben die Beständigkeit der Band. „Wir sind zu Neunt und haben ein Eigenleben wie

ein kleiner Verein“. Da müssten schon viele Individuen auf einen Nenner gebracht werden. „Aber das klappt seit Jahren“, zeigen sich beide von dieser Tatsache überrascht. (peo)

Musik, Kunst & Kultur Stimmgewaltige Pop-Balladen

SKONZERT

DAS JUBILÄUM

■ KANDEL Der Chor Modern Voices aus Kandel (FFZ) präsentiert am Samstag, 15. September, um 20 Uhr in der St. Georgskirche in Kandel unter dem Titel „Sing(t) forever“ Pop-Balladen. In der klangvollen St. Georgskirche wird der Chor dem Publikum von „You’ve got a friend“ (Carole King) über „Ich geh in Flammen auf“ (Rosenstolz) bis „Hinterm Horizont“ (Udo Lindenberg) PopBalladen präsentieren. Der Eintritt ist frei. (per)

Samstag, 10.November 2012

Bienwaldhalle Kandel Einlass 19 Uhr - Beginn 20 Uhr

Ticketbestellung: www.kleinophorst.de oder VVK in Kandel bei punkt-die agentur Georg-Todt-Str. 3, 07275/988688-0

Evergreens auf der Landeck Black Velvet läutet den Herbst ein

■ KLINGENMÜNSTER Mit einem Konzert der Gruppe „Black Velvet“ verabschiedet sich der Burg Landeck-Sommer pünktlich zum Herbstbeginn. Am Samstag, 22. September, von 20 Uhr bis Mitternacht spielt die Coverband im Burghof hoch über Klingenmünster immergrüne Oldies und Countrymusik. Veranstalter ist der Landeckverein. Hinter Black Velvet stehen bekannte Musiker der Region mit langjähriger Bühnenerfahrung: Jürgen Leingang (Gitarre und Gesang) aus Landau, Roland Kloedy, der Tastenakrobat (Piano, Hammond, Gesang) aus Lingenfeld, der „Germerscher Bu“ Kurt Pfister

(Bass, Gesang), Achim Allmann (Komponist, Gitarre, Gesang, Saxophon) aus Klingenmünster, bekannt als Bandmitglied der Bundys, und Stefan Schneider aus Edenkoben an der „Schießbude“ (Schlagzeug). Dazu kommen als Sängerinnen Marion Schneider und Marion Brachet, die Saxophon spielende Röhre der Pfalz. Karten gibt es im Vorverkauf beim Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster, Bahnhofstraße 1, bei Das Buch bei Spiel und Spaß in Bad Bergzabern, Königstraße 53 und bei der Thalia Buchhandlung in Landau, Gerberstraße 23. Ein Shuttleservice wird nicht angeboten. (per)

Die sieben Musiker von Black Velvet wollen die Gäste der Burg Landeck musikalisch verwöhnen. -Foto: privat


Pfalz-Echo – Vor Ort


Pfalz-Echo – Vor Ort


5. Jahrgang – Nr. 36 – 03.09.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Thema mit positiven Begegnungen füllen

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Die 14. Wochen der Kulturen findet vom 15. September bis zum 6. Oktober statt

Ihr Spezialist • für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Seminare & Vorträge Kochen der Kulturen ■ OFFENBACH Am Dienstag, 4. September, findet von 14 bis 17 Uhr wieder das Kochen der Kulturen im Mehrgenerationenhaus in Offenbach statt. Koch- und Essbegeisterte treffen sich zum gemeinsamen Kochen und Essen. Gerichte aus den Heimatregionen der Spätaussiedler und Gerichte der pfälzischen Küche sollen gemeinsam zubereitet werden. (per) Anmeldung unter: 06348- 615246. Bürgermeister Thomas Hirsch (links), Magdalene Schwarmüller, Mitglied des Beirats für Migration und Integration, und Aydin Tas, Vorsitzender des Beirats für Integration und Migration.

Von Maria Sarter

■ LANDAU Zum 14. Mal finden in diesem Jahr die Wochen der Kulturen in Landau statt. Vom 15. September bis zum 6. Oktober gibt es verschiedene Veranstaltungen rund um Kultur, Politik und Sport. Man will hiermit den Prozess der Integration in Landau und der

Südpfalz unterstützen und die hier lebenden Menschen näher zusammenbringen. „Wir wollen das Thema Integration mit positiven Begegnungen füllen und Infos dazu geben.“, beschreibt Bürgermeister Thomas Hirsch die Wochen der Kulturen. Auf dem Programm steht zu Beginn am Samstag, 15. Septem-

ber, ab 12 Uhr eine internationale Suppenküche. Im Haus am Westbahnhof kann hier jeder Gast die verschiedenen Überraschungssuppen unterschiedlichster Nationalität kosten. Die offizielle Eröffnung ist dann am Montag, 17. September im Rathaus. Hier wird auch das Logo der Integrationsarbeit vorgestellt. Dieses wurde im Zuge eines

-Foto: mas

Wettbewerbs von Schülern erstellt. Von den eingereichten Vorschlägen waren Bürgermeister Thomas Hirsch sowie der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration Aydin Tas begeistert. „Unsere Intention war es, die Schüler mit einzubeziehen, damit sie sich mit dem Thema auseinandersetzen. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 11

Mit Weindorf und Fressgasse Landauer Herbstmarkt lädt zum Bummeln ein

Ihre wöchentliche Regionalzeitung

■ LANDAU Vom 8. bis 17. September findet zum 121. Mal eines der beliebtesten Volksfeste der Südpfalz, der Herbstmarkt in Landau, statt. Die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Vergnügungspark, der „Fressgasse“ und dem großen Krammarkt macht den Herbstmarkt so einzigartig und attraktiv. Eröffnet wird der Herbstmarkt durch Oberbürgermeister HansDieter Schlimmer, Weinprinzessin Sarah I. und den 2. Vorsitzenden des Schaustellerverbands, Jörg Barth, am Samstag, 8. September, um 15 Uhr. Ein fester Bestandteil der Eröffnung sind wie in jedem Jahr die Klingbach Böllerschützen Rohrbach und der Spielmannszug Landau. Nach der Eröffnung haben alle Besucher die Möglichkeit, an der Aktion „Einmal zahlen, zweimal fahren“ teilzunehmen. Die Aktion ist auf eine halbe Stunde, von 15.30 Uhr bis 16 Uhr begrenzt. In dieser Zeit bekommt man bei allen Fahr- und Laufgeschäften für den Preis von einem zwei Fahrchips beziehungsweise Eintrittskarten. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 8

Wein und Kultur

Rollende Weinprobe rund um Herxheim ■ HERXHEIM Am Samstag, 8. September, gibt es ein ganz besonderes Erlebnis in Herxheim. Man kann mit dem Schoppenbähnel – einem nostalgischen Unikat in Form einer Lokomotive – durch die Landschaft fahren. Es bietet Platz für 50 Personen. Mit dieser Bahn geht es entlang des Weinrebenmeeres der Verbandsgemeinde Herxheim mit Blick auf die Haardt. In Weingütern werden Stopps eingelegt und Weinproben ange-

boten, bei schönem Wetter auch mal mitten in den Weinbergen. Natürlich gibt es auch während der Fahrt Schoppen zum Trinken und viele Informationen. Da die Bahn auch geschlossen werden kann, findet die Fahrt bei jeder Witterung statt. Man trifft sich um 14 Uhr an der Festhalle Herxheim. Die Fahrt dauert ca. vier Stunden. Anmeldung beim Verein Südliche Weinstraße Herxheim e.V. 07276501107. (per)

Kuschelige Geschenkideen von

St. Martiner Straße 9 67480 Edenkoben Telefon 0 63 23/55 41 Telefax 0 63 23/57 67 www.schnier24.de

Flohmärkte & Basare Rund ums Kind

Schon beim Maimarkt konnten die Besucher Landau von oben bewundern.

Mit uns müssen Ihre Träume nicht baden gehen: Naturstein verwandelt auch Ihr Badezimmer in Ihre persönliche Wohlfühlzone. Marmor und Granit sorgen für ein wohliges Ambiente – ganz nach Ihrem Geschmack. Wir beraten Sie gerne!

NATURSTEIN FÜR HAUS & GARTEN | 0 63 45 - 3211 Treppen | Boden- & Terrassenbeläge | Küchenarbeitsplatten | Bad & Wellness | Sandsteinarbeiten KONRAD GmbH · Wiesenstraße 3 · 76833 Siebeldingen · www.konrad-naturstein.de

■ LANDAU Am Samstag, 22. September, findet von 10 bis 12.30 Uhr ein Flohmarkt rund ums Kind der Lukaskirchengemeinde in Landau in der Dresdener Straße 109 statt. Tischreservierungen für den Flohmarkt ab sofort unter 06341995898. Die Tischmiete beträgt fünf Euro und einen Kuchen oder alternativ zehn Euro. (per) -Foto: Stadt Landau

Wir schalten zum Planen nicht nur den Computer ein. Sondern auch das Hirn. Für Sie erledigen wir Abbruch-, Umbau- und Neubauarbeiten. Rufen Sie einfach an!

MAURER- & STAHLBETONBAUMEISTERBETRIEB | 0 63 45 - 9425-0 Planung · Schlüsselfertige Ausführung | Rohbau | Sanierung | Wohn- & Gewerbebau KONRAD GmbH · Wiesenstraße 3 · 76833 Siebeldingen · www.konrad-bau.com


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

36 - 03.09.2012

Streichelzoo wird 30

Der Streichelzoo und der Kleintierzuchtverein feiern mit einem zweitägigen Fest Wir suchen zur Verstärkung unseres Vertriebes

Mitarbeiter/innen als Springer Interesse an einem regelmäßigen Verdienst? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Tel. 0 72 75 - 98 56 -25 // Frau Roth E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de

Tag des offenen Denkmals

Ziegelbrennofen und Bauerngarten ■ KREIS SÜDLICHE WEINSTRASSE „Holz“, so schlicht lautet das bundesweite Motto für den diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September. In fachkundigen Führungen berichten Denkmalpfleger und historisch Geschulte an konkreten Beispielen über die Aufgaben und Tätigkeiten der Denkmalpflege. Archäologen, Restauratoren und Handwerker demonstrieren Arbeitsweisen und -techniken und lenken den Blick auf Details, die einem ungeschulten Auge verborgen bleiben. Wie jedes Jahr werden wieder historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen. Dann sind Architektur- und Geschichtsliebhaber und alle Interessierten zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. Ziel des Tag des offenen Denkmals ist es, bedrohte Kulturdenkmale zu bewahren und für den Gedanken des Denkmalschutzes zu werben. Rund vier Millionen Besucher nutzten im letzten Jahr diese Möglichkeit. In Frankweiler beispielsweise

kann der fränkische Ringwall mit Überresten einer Toranlage des 18. Jahrhunderts auf dem Orsenberg besichtigt werden. Geöffnet ist er von 10 bis 14 Uhr, zwischen 10.30 und 12.30 Uhr finden auch Führungen für Geschichtsinterssierte statt. Auch Herxheim ist einen Besuch wert: Zu besichtigen gibt es die Fachwerkhofanlage in der Unteren Hauptstraße 153. Der Tabakbauernhof des 18. Jahrhunderts mit barockem Fachwerkhaus wurde als kulturgeschichtliches Museum eingerichtet. Von 11 bis 18 Uhr, Themenführung um 11 Uhr, mit Diashow und Vorträgen. In Hochstadt ist ein barockes Fachwerkhaus in der Großgasse 58 zu bewundern. Mehrere eineinhalbgeschossige Fachwerkhäuser des 18. Jahrhunderts säumen die Großgasse. Eines davon öffnet seine Türen. Geöffnet ist von 10.30 bis 18 Uhr, Führungen finden nach Bedarf statt. Am Tag des Denkmals ist im ganzen Landkreis historische Unterhaltung geboten. (per)

■ RÜLZHEIM Bereits seit 30 Jahren gibt es den Streichelzoo in Rülzheim. Betrieben wird die Institution, deren Träger die Gemeinde ist, vom Kleintierzuchtverein P111. Dieser war schon im letzen Jahr 50 geworden. Anlässlich dieser beiden Jubiläen wird am Samstag, 8. September, und Sonntag, 9. September, eine große Feier stattfinden. Nachdem im Streichelzoo einige Jahre lang nichts getan wurde, hat sich seit dem vergangenen Jahr vieles geändert. Mit einem neuen Vorstand kamen viele neue Gesichter zum Verein. Durch Zeitungsanzeigen hat man versucht freiwillige Helfer für den Streichelzoo zu finden. Und es hat geklappt. Einzelne Gehege wurden zur privaten Betreuung an sechs junge Mädchen abgegeben. Diese kümmern sich, neben den Futtermeistern, die die Tiere pflegt, nun liebevoll um ihre Hasen. Und auch sonst hat sich etwas getan, was angesichts des Modernisierungsbedarfs auch nötig war. Durch Sponsoren hat man neue Baumaterialen bekommen,

die für die Sanierung der maroden Gehege dringend notwendig sind. Auch die Gemeinde will helfen, den Streichelzoo wieder in Schuss zu bringen. „Wir haben schon einiges in Gang gebracht und sind jetzt auf einem guten Weg.“, erklärt Christian Waldinger, zweiter Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins. Und das will man nun bei der Jubiläumsfeier auch zeigen. Schon am Freitag, 7. September, beginnen die Feierlichkeiten mit einem offiziellen Festbankett für geladene Gäste und Vereinsmitglieder. Ab Samstag ist das Fest dann für alle Neugierigen geöffnet. Nach einem Frühstück und einem Mittagstisch für die Besucher beginnt ab 13 Uhr das Programm auf der Festwiese. Der Hundesportverein wird nur eine der Darbietungen stellen. Am Abend wird dann LiveMusik zu hören sein. Und auch am Sonntag beginnt man wieder mit einem Frühschoppen vor dem Mittagstisch. Ab 13 Uhr wird Ponyreiten und Kinderschminken für die Kleinen angeboten. Außerdem

Gar nicht scheu ist der Pfau in Rülzheim.

-Foto: mas

Klein und neugierig: die Ziegen in Rülzheim.

zeigt der Karnevalsverein Rülzheim sein Können. Der Musikzug Rülzheim wird ab 18 Uhr spielen. An beiden Tagen wird für die Kinder eine Mal- und Streichelecke angeboten, wo man mit Hasen und Meerschweinchen kuscheln darf. Auch eine Streichelzoorallye und eine Tombola stehen auf dem Plan. Man hofft und freut sich auf

-Foto: mas

viele Besucher. „Die Leute sollen sehen: Hier tut sich etwas. Hier wird renoviert und modernisiert.“, sagt Christian Waldinger. Und über weiteren Nachwuchs, nicht nur im tierischen Bereich, freut man sich immer: „Wir haben mittlerweile schon einige Kinder, die helfen und freuen uns immer über Unterstützung, auch Sponsoren sind gerne gesehen.“ (mas)

Die Pferde haben genügend Auslauf und gutes Gras.

-Foto: mas

Mit Weindorf und Fressgasse

FORTSETZUNG VON SEITE 7: Landauer Herbstmarkt lädt zum Bummeln ein Für Unterhaltung sorgen verschiedene Fahrgeschäfte: Ein Riesenrad, die Rundfahrgeschäfte Flipper und Himalaya, sowie das Hochfahrgeschäft Night-Style und der Autoscooter Star Drive. Für die kleinen Besucher stehen drei Kinderkarussells, ein Miniscooter sowie die Ponyreitbahn zur Verfügung. Zwei weitere Highlights sind der Spiegelpalast Kristall-Grotte und das Laufgeschäft Apres Ski Party. Die verschiedenen Geschicklichkeitsspiele, der Losstand, ca.

Ö E S I E R R LESE in Kooperation mit

R(h)einblicke in BONN

ein großartiges Reisewochenende!! 12.-14.10.2012 (Fr.-So.)

289,- Euro

50 Verkaufsgeschäften sowie 20 Imbiss- und Ausschankbetriebe runden das vielseitige Angebot des Herbstmarktes ab. Fester Bestandteil des Marktes ist traditionell das „Weindorf“ mit einer großen Auswahl an Landauer Weinen und den Spezialitäten der Metzgerinnung Landau-Südliche Weinstraße, welche in diesem Jahr auch ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Der Festumzug anlässlich dieses Jubiläums und der Abschluss auf dem „Herbstmarkt“ soll die

Festlichkeit der Fleischerinnung abschließen. Ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot in der „Fressgasse“ und auf dem gesamten Platz wird auch zum diesjährigen Herbstmarkt geboten, wobei diverse süße Leckereien traditionsgemäß auch nicht fehlen dürfen. Beliebt bei Jung und Alt sind auch die gut sortierten Verkaufsstände, deren Angebotspalette von Kleidern über Haushaltswaren und Modeschmuck reicht. (per)

www.facebook.com/pfalz.echo Sven hilft

Gefällt mir

Musik, Kunst & Kultur Querbeet Unterhaltung

Tolles Reiseprogramm mit vielen Extras • • • • • • • • • •

2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in Bonn (zentral gelegenes Hotel) 2 x Abendessen in Bonn Besuch in der „Pfalz-Echo“ Druckerei Schenkelberg Besuch mit Führung im Haus der Geschichte Große Stadtrundfahrt durch die 2000jährige Stadt Bonn Schifffahrt auf dem Rhein Königswinter à Linz Stadtführung „In Vino Veritas“ mit Weinverkostung Pfalz-Echo – Reisebegleitung Reisepreissicherungsschein Reise inkl. Ausflüge im modernen Reisebus

Weitere Infos unter 07275-98560

oder per Mail: redaktion@pfalz-echo.de www.pfalz-echo.de | www.friedmann-reisen.de Veranstalter: Friedmann-Reisen GmbH, Hauptstraße 96, 76889 Schweighofen

■ OTTERSHEIM-KNITTLINGEN Beim Besuch der Grundschule Ottersheim-Knittelsheim übergab Ex-Boxweltmeister Sven Ottke den beiden verantwortlichen Gemeinden aus seinem CharityProjekt „Sven hilft“ für den auf dem Schulgelände im Bau befindlichen Kinderspielplatz einen Scheck über 2.500 Euro. Mit einem musikalisch-sportlich gestalteten Begrüßungsprogramm und einem Interview mit vielen Fragen konnten die Schüler ihren besonderen Gast sichtlich beeindrucken. Zum Abschluss musste er von den Kindern umringt noch vielen Autogrammwünschen nachkommen. Für die Grundschüler bleibt die direkte Begegnung mit dem Ex-Boxweltmeister Sven Ottke sicherlich eine dauernde Erinnerung. (per/Foto: privat)

■ LANDAU Eine abendfüllende Bühnenshow erwartet die Besucher der Landauer Kneipe Kreuz & Quer, wenn am Freitag, 7. September, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) der bekannte Schauspieler, Liedermacher, Graphiker und Kabarettist Dieter Huthmacher erneut im Gewölbekeller unter der Stiftspassage zu Gast ist. Unter der Überschrift „Querbeet“ greift das preisgekrönte Multitalent aus Pforzheim zur Gitarre und richtet ein um das andere Mal seinen Blick so pointiert auf das Schwabenländle, dass kein Auge mehr trocken bleibt. Nach dem Erfolg im Jahr 2010 bringt Dieter Huthmacher auch neue Lieder und Geschichten mit, die „unser aller Macken“ behandeln. Im Jahr 2004 hat er bereits den Sebastian Blau-Preis für Liedermacher erhalten und ist dieses Jahr wieder nominiert. (per)


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 9

Fernsehen aus der und für die Region Kulturverein Bellheim trifft „OK-Weinstraße“

Ausflüge & Gruppenfahrten Busausflug der Senioren nach Bad Bergzabern ■ LANDAU Noch sind Plätze frei beim Busausflug der Senioren der Stiftskirchengemeinde am Donnerstag, 13. September. Abfahrt ist um 14. Uhr an der Bushaltestelle Alter Messplatz/ Nordring. Die Rückkehr ist um 18 Uhr geplant. Das Mitnehmen von Rollatoren und klappbaren Rollstühlen ist möglich. Besucht wird der Kurpark von Bad Bergzabern, eingekehrt wird im Kurcafé Culinarium und eine Führung durch den Heilkräutergarten nach Kneipp steht auf dem Plan. Anmeldung und Information im Gemeindebüro am Stiftsplatz 7, 06341-62 08 06. Wer einen Fahrdienst zur Bushaltestelle Alter Messplatz/ Nordring benötigt, melde dies bitte rechtzeitig dort an. Weitere Informationen bei Pfarrerin Gerlinde Wnuck-Schad, 0634162 08 08. (per)

So wird also Fernsehen gemacht – der Kulturverein Bellheim besuchte das Landauer Studio.

■ BELLHEIM/LANDAU OK steht für „Offener Kanal“ und ist ein lokaler Fernsehsender, der über Kabel (S20) zu empfangen ist. Da dieses Bürgerfernsehen in der Verbandsgemeinde kaum bekannt ist, haben Mitglieder des Kulturvereins das

Studio Landau mehrmals besucht und erkundet, welche Möglichkeiten diese Medienplattform Hobbyfilmern, Fotografen und den Vereinen zu bieten hat. Der „Offene Kanal Landau“ besteht seit 1994 und war somit

-Foto: privat

So wird also Fernsehen gemacht – der Kulturverein Bellheim besuchte das Landauer Studio -Foto: privat

der 20. Offene Kanal in Rheinland Pfalz. Er wurde dann mit Erweiterung des Sendgebietes in OK Südpfalz TV umbenannt und fusionierte schließlich mit Studio Haßloch und Neustadt zum „OKWeinstraße“. Dieses Fernsehen der

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen des Senders.

-Foto: privat

Pilgern in Landau

Wanderausstellung zu Gast in der Region ■ LANDAU Auf Pilgerreise bei der Sparkasse Südliche Weinstraße: Besucher der Wanderausstellung „Pilgern“ der St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland werden ab Montag, 3. September 2012, auf eine kleine Pilgerreise mitgenommen. Banner und Bildtafeln in der Sparkassen-Geschäftsstelle in der Landauer Ostbahnstraße widmen sich der europäischen Pilgertradition und der Rückbesinnung auf die kulturellen und christlichen Wurzeln Europas ebenso wie dem Jakobsweg, der in den vergangenen Jahren einen besonderen Ansturm „Pilgern“ ist das Thema der Wanderausstellung. -Foto: honorarfrei erlebt hat. Die St. Jakobus-Gesellschaft donnerstags von 16 bis 18 Uhr an und donnerstags von 8.30 bis 18 sieht ihre Ausstellung als Bei- einem Infostand weiterführende Uhr sowie mittwochs und freitags trag zu einem gemeinsamen Informationen angeboten. von 8.30 bis 16 Uhr. Europa. Der Europarat hat die Die Ausstellung in Landau läuft Offiziell eröffnet wird die AusSchirmherrschaft übernommen. bis Freitag, 28. September. Zu se- stellung am Montag, 3. SeptemIn Landau werden dienstags und hen ist sie montags, dienstags ber, um 18 Uhr. (per)

Frauen im Beruf Karriere-Knigge – Fit im Job ■ LANDAU Neben fachlichen Fähigkeiten gehören ein sicheres Auftreten und gute Umgangsformen zu den wichtigsten Faktoren für Erfolg im Berufsleben. Gutes Benehmen bedeutet Respekt gegenüber anderen und hilft bei der Durchsetzung und Akzeptanz im Job. Am Dienstag, 11. September, gibt Trainerin Petra Lehmann im Rahmen der Veranstaltung „KarriereKnigge für Frauen – Fit im Job“ hilfreiche Tipps zum gelungenen Auftritt am (künftigen) Arbeitsplatz. Der erste Tag im Job, der Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden ist ebenso Thema wie die Nutzung von Netzwerken, die Anwendung moderner Kommunikation und das Tragen seriöser Kleidung. Die zweistündige Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und findet in der Agentur für Arbeit Landau, JohannesKopp-Str. 2, Raum A42 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. (per)) Weitere Auskünfte zur Vortragsreihe BiZ & Donna erteilt Heike Kramer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Landau unter 06341-958-660, E-Mail: Landau.BCA@arbeitsagentur.de.

dritten Art ist jetzt im Sendgebiet von Annweiler bis Grünstadt in 73.000 Haushalten und seit einem Jahr auch in der Verbandsgemeinde Bellheim und Germersheim zu empfangen. Das Programm besteht aus Einzelbeiträgen wie Dokumentationen und Reportagen, Talk- und Magazinsendungen, Kurzfilmen und Reiseberichten sowie Veranstaltungsaufzeichnungen und Bildungsprojekten zu Bereichen über Kunst und Kultur, Politik und Gesellschaft, Musik, Sport, Natur und Religion, die von Bürgern zur Verfügung gestellt werden. Die jeweiligen Sendebeiträge, für die es keine inhaltlichen und formalen Vorgaben gibt (Ausnahme: keine Werbung) können im Internet (www.OK-weinstrasse.de/neustadt) abgerufen werden. Das Studio Landau mit Sitz in Räumen der Jugendstilfesthalle hat z. Zt. 62 Mitglieder und heißt jedes neue Mitglied herzlich willkommen. Ein harter Kern von ca. zehn Personen kümmert sich um

den Sendebetrieb und die Pflege des umfangreichen mobilen Equipments, wie Kameras nebst Zubehör und Beleuchtungsanlagen. Diese Geräte können an Mitglieder, nach entsprechender Unterweisung, zur Erstellung eigener Videoprojekte kostenfrei (für Nichtmitglieder gegen Gebühr) ausgeliehen werden. Im Studio stehen für Videobearbeitung mehrere Schnittplätze zur Verfügung. Diese Plattform bietet somit eine gute Möglichkeit auch für die Bellheimer Vereine, sich durch Beiträge zu präsentieren. Der Kulturverein stellt z.B. einen Bericht über das letzte Konzert seines Chores Mixtur zusammen, der demnächst gesendet wird. Da der Kulturverein erste Kontakte mit dem Studio Landau geknüpft hat, stehen jedem, den das Thema: „Fernsehen für Bürger von Bürgern“ interesseiert, Ernst Gilbert und Herbert Rosenland, als Ansprechpartner zur Verfügung. (per)

Kinder & Jugend Voltigieren mit dem Haus der Jugend ■ LANDAU Am Samstag, 15. September, können Kinder ab sieben Jahren von 12 Uhr bis 15 Uhr mit dem Haus der Jugend voltigieren lernen. Die Kinder putzen, satteln und versorgen ihre Ponys selbstständig und lernen verschiedene Übungen und Kunststücke auf dem Pfederrücken. Die Koordination und das Gleichgewicht werden dabei spielerisch gefördert. Treffpunkt ist am Modenbacher Hof in Ramberg. Entsprechende Kleidung, geschlossenes Schuhwerk, Lunchpaket und ein geeigneter Helm sind mitzubringen. Bei Regen muss das Angebot leider ausfallen. Eine Anmeldung ist bis spätestens Mittwoch, 12. September, beim Haus der Jugend, Waffenstraße 5, 06341-13-5172 möglich. Weitere Infomationen gibt es unter www.jufoelandau. com. (per)


Pfalz-Echo – Rätsel

Seite 10

36 - 03.09.2012

Wir kaufen zu fairen Konditionen: •Goldschmuck •Zahngold •Münzen •Uhren •Platin •Silberschmuck •Diamantringe •Silberbesteck

333er Gold /gr 585er Gold /gr 750er Gold /gr

10,50 € 21,50 € 26,50 €

eld!

arg B t r o f So

Ludwigstraße 37 • 76744 Wörth/Rhein • Telefon 07271 / 7672497

SUDOKU

■ ANLEITUNG: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

Kandel - Saarstraße 6

0 72 75 / 950 20

GEBIETSSUMMEN ■ ANLEITUNG: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 10

1

30

13 19

18

16

15

16 8

3

4

11

6 8

7

16

7

3

8

9

5

21 1

20

3

9

23

21

15

11

1

8

8 12

8

14 14

14

7

2

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 35 / 12 15

5

20

9

11

15

9 1 4 2 5 6 8 7 3 16

7

9

6 8 3 5 9 7 1 4 2 11

10

17

2 5 1 7 3 4 6 8 9

16

20

6

4 7 5 3 6 8 2 9 1

10 8

10

7

20

8 2 9 1 7 3 4 5 6 9

23

14

5

7 3 6 8 1 5 9 2 4 6

16

1 4 2 6 8 9 7 3 5

25 9

5

9

4

21

5 9 7 4 2 1 3 6 8 17

3 6 8 9 4 2 5 1 7


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 11

Thema mit positiven Begegnungen füllen

Entspannungs-OASE KÄSTLE Edith

FORTSETZUNG VON SEITE 7: Die 14. Wochen der Kulturen in Landau

Und das Ergebnis zeigt, dass dieses Ziel erreicht wurde: Das Logo spiegelt die Vielfalt der Nationen wider.”, beschreibt Tas. Ein Vortrag zum Thema Ruanda am 20. September um 19 Uhr im Pfarrheim Marien Kirche berichtet von den Erfahrungen einer jungen Landauerin in Ruanda. Zum zweiten Mal mit im Programm ist das internationale Frauenfest. „Es ist ein Fest von und für Frauen.“, erklärt Magdalene Schwarzmüller vom Beirat für Migration und Integration. In diesem Jahr wird das Fest am 21. September in der Kinksche Mühle in Godramstein sein. Neben internationaler Musik werden auch Speisen aus unterschiedlichen Nationen angeboten. Bereits eine Tradition ist das Fußballspiel zwi-

schen Landauer Migranten und in diesem Jahr einer Auswahl an Medienvertretern. „Alles Landauer“ heißt es und findet am Samstag, 22. September, um 16 Uhr auf dem Sportplatz der Horstring Grundschule statt. Einen weiteren Vortrag gibt es am 23. September um 11 Uhr in der Katharinnenkapelle zu hören. Heiner Geißler wird zum Thema Grundlagen einer multikulturellen Gesellschaft referieren. „Es freut uns, dass eine Person, die bundesweit bekannt ist, bei unserer Aktion in Landau teilnimmt.“, erklärt Tas. Das Weltenbullmercafé zum Thema Vietnam findet am 26. September ab 20 Uhr in der Stadtbiliothek Landau statt. Hier wird Vietnam von Reisenden und

Zugewanderten beschrieben. Beim Interreligiösen Dialog am Donnerstag, 27. September, um 19. 30 Uhr im Gemeindesaal der Stiftskirche werden Vertreter des Judentums, des Islam und des Christentums über die Rolle der Frau aus der Sicht der drei vertretenen Religionen sprechen. Weiter eVeranstaltungen sind der Tag der offenen Mosche am 3. Oktober, an dem Autor Kemal Yalcin aus seinem Buch „Haymatlos“ vorliest. Abschließen werden die Wochen der Kulturen mit einem großen interkulturellen Fest am 6. Oktober ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Landau-Mörlheim. In Zuge der diesjährigen Wochen der Kulturen gibt es auch eine Stadtwette. Aydin Tas wettete gegen Bürgermeister Thomas

Hirsch. Tas will mindestens 40 Nationalgerichte von verschiedenen Personen unterschiedlicher Nationalität, die in Landau leben, zusammentragen. Bürgermeister Thomas Hirsch wettet dagegen. Sollte es Tas gelingen, beim Weltenbummlercafé die 40 Rezepte zusammen zu haben, werden diese zu einer Rezeptsammlung gebunden und veröffentlicht. Wer sein Rezept einreichen möchte, bringt es zur Veranstaltung „Weltenbummlercafé“ oder gibt es vorab im Büro des Bürgermeisters samt Name, Adresse und Foto ab. „In Landau sind über 100 verschiedene Nationen vertreten und wir wollen, dass die Menschen das auch realisieren.“, beschreibt Aydin Tas die Motive der Wette. (mas)

Verzerrung und Übertreibung

Tag der offenen Tür am Sonntag, den 09.09.12 von 13 - 18 Uhr

Wohlfühlen und Energie tanken 76865 Insheim, Offenbacher Str. 1 Tel.: 06341/83406

Noch schweigt er

Jugendliche Karikaturisten gesucht

■ HERXHEIMWEYHER Der hölzerne Glockenturm im Zentrum von Herxheimweyher ist schon seit einiger Zeit von einem Gerüst verdeckt und schweigt. Infolge des Alters ist er instabil geworden und das Glockengeläut musste bereits im Herbst vergangenen Jahres eingestellt werden, da die Standsicherheit gefährdet war. Deshalb wird der Glockenturm und der Glockenstuhl nun restauriert. Mit einem Mobilkran wird er abgehoben und unten abgesetzt. Auf dem Zimmererplatz wird alles genau untersucht und dann repariert oder neu aufgebaut. Danach wird alles wieder mit einem Kran auf die Kirche gebracht und montiert. Noch bis November werden in Herxheimweyher keine Glocken läuten, denn solange dauern die Arbeiten am Turm noch an. Am Umbau beteiligt sind: Dachdeckerei Philipp Hehrlein aus Annweiler, Pro Strom GmbH aus Herxheimweyher, Leidner Gerüstbau GmbH aus Landau, Glockensachverständige Brigitte Müller aus Maxdorf, Glockengießerei Bachert GmbH aus Karlruhe, Wind GmbH aus Knöringen, Mauermeister Andreas Leitheiser aus Ilbesheim, Pfalzwerk AG, Ingenieurbüro Albert Schwab aus Landau, Zimmerer Michael Brandenburger Völkersweiler, Architekturbüro Kühle aus Landau. (per/Foto: privat)

■ LANDAU Der Thomas-NastVerein verleiht seit Jahren Auszeichnungen an herausragende politische Karikaturisten. Nun sollen junge Menschen den großen Vorbildern nacheifern und in die Fußstapfen von Thomas Nast, des „Vaters der politischen Karikatur in den Vereinigten Staaten von Amerika“, treten, der mit seinem Santa Claus, der Gestaltung des Dollarzeichens und der Symboltiere für die Parteien der USA Weltruhm erlangte.

■ Die Welt aus der Sicht von Jugendlichen Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren sollen sich Gedanken machen, welche Missstände ihnen unter den Nägeln brennen, sei es in ihrem Lebensumfeld wie schulischer Laufbahn und Ausbildung, Familie und Freundeskreis, aber auch weiterführenden sozialen, wirtschaftlichen und politischen Bereichen. Wo sehen Jugendliche aktuelle Missstände, auf die sie aufmerksam machen wollen? Diese gilt es in einer zugespitzten Zeichnung auf den Punkt zu bringen, so dass sie ohne große Worte verdeutlicht werden. Karikaturen leben von Verzerrungen und Übertreibungen, Symbolen, veränderten Größenverhältnissen, auch Vergleichen,

10 Jah re

Soul, Kabarett und Blues

Junge Karikaturisten werden in Landau gesucht.

z.B. mit Tieren, oder bildlichen Umsetzungen von Redewendungen. Dabei soll Schrift nur da eingesetzt werden, wo sie unbedingt zum Verständnis notwendig ist, wie bei den abgebildeten Beispielen. Die besten Karikaturen werden mit 250 Euro (1. Preis), 150 Euro (2. Preis) und 100 Euro (3. Preis) belohnt und alle eingereichten Zeichnungen werden öffentlich ausgestellt. Die Preisverleihung wird im Rahmen einer Thomas-

-Foto: privat

Nast-Veranstaltung im November oder Anfang Dezember stattfinden. Die Karikaturen im Format DIN A 4 können schwarz-weiß oder auch farbig sein. Auf der Rückseite sollen Name, Anschrift und Alter stehen wie auch eine Versicherung, dass das Werk selbst verfasst wurde. Die Zeichnungen können bis spätestens 19. Oktober bei E. SchneiderJahn, Boelckestr. 4 in Landau eingereicht werden. (per)

Das Programm im Musikantebuckl bietet einiges im September ■ OBEROTTERBACH Nach der Sommerpause startet der Musikantebuckl Oberotterbach am 7. September wieder sein Kulturprogramm. Eröffnet wird das Programm von Lisa Doby, deren Wurzeln im Gospel, Jazzfunk und Pop liegen, die ihre soulige Seite aber auch schon auf großen Festivals, wie dem Montreux Jazzfestival gezeigt hat. Begleitet wird sie von dem Gitarristen Yelli Eichert. „Eine sichere Bank – das unbe-

zahlbare Programm“ ist der Titel des 22. Programms vom KabarettDuo Kabbaratz, die am 21. September in den Musikantebuckl kommen. Die Euro-Payer Evelyn Wendler und Peter Hoffman zeigen unter anderem wie Geld wirkt, welche Nebenwirkungen es hat, was Derivate sind, wie man ein Erbe überlebt und warum bei einer Gehaltserhöhung mehr weniger ist. Beendet wird das SeptemberProgramm am 28. September mit

Bluesgosch, einer Band um den mundharmonikaspielenden Dieter Reinberger. Mit seiner Band gewann er den Mundartpreis beim SWR und mit Bluesgosch ist eigentlich schon alles gesagt. Alle Veranstaltungen beginnen um 20.30 Uhr. Nähere Informationen auch unter www.musikantebuckl.de. Reservierungen unter 06342-2 40 oder info@musikantebuckl.de werden empfohlen. (per)

PROSPEKT-BEILAGEN IM • • •

Pfalz-Echo

Maximal 5 Beilagen pro Ausgabe Optimale Streuung Belegung einzelner Gemeinden

1.000 STK. NUR 39,-€

Weitere Infos unter 07275-98560


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Theater à la carte

Das Abenteuer beginnt

Das Publikum bestellt – die Kulturbühne spielt ■ OFFENBACH In diesem Jahr hat sich die Kulturbühne Offenbach wieder etwas ganz Besonderes für Theaterfreunde ausgedacht. Bereits in den vergangenen Jahren konnte die Gruppe mit Stücken wie „Frühlingserwachen“, „Die Weihnachtsgeschichte“ und „Das etwas andere Kindermädchen“ ihre Besucher begeistern. Nun folgt das „Theater à la carte – Sie bestellen, wir spielen“. Die Besucher bestimmen ihren ganz individuellen Theaterabend für sich. Aus einer Menükarte können sie beim Kellner verschiedene Gerichte und Getränke bestellen. Dabei steht jedes Gericht und Getränk für eine separate Darbietung, ein Gedicht, ein szenisches Spiel, einen Tanz oder ein Lied. Die Gäste können sich überraschen lassen, was sich hinter Gemüsesuppe, Griechischem Bauernsalat oder Rumkugeln verbirgt. Durch die individuelle Auswahl der Besucher wird jede Aufführung zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Stück ist empfohlen ab 14 Jahren,

Das Publikum bestellt – und die Schauspieler „bedienen“.

die Vorführungen finden jeweils im Ernst-Gutting-Haus oder im Kultursaal in Offenbach statt. Karten gibt es bei Optik Uhren Waltenberger in Offenbach. Weitere Informationen unter www.KulturbuehneOffenbach.de. (per)

Seite 13

-Foto: privat

Termine: 7. und 8. September (19 Uhr), 9. September (18 Uhr), 15. September (20 Uhr), 16. September (18 Uhr), 21. und 22. September (20 Uhr), 23. September (18 Uhr).

■ BELLHEIM Das Wetter wollte nicht so recht mitspielen – das war aber auch der einzige Wermutstropfen bei der Freigabe des teilweise neu gestalteten Abenteuerspielplatzes in Bellheim. Bürgermeister Tobias Baumgärtner konnte unter anderem den Bundestagsabgeordneten Tobias Lindner begrüßen, der die neue Geräte des Walderlebnispfades nicht nur betrachtete sondern auch gleich praktisch mit ausprobierte. In Bellheim darf nun nach Herzenslust „gesuddelt“, gespritzt, geplantscht, geklettert, balanciert, gehüpft und gespielt werden. (per/Foto: privat)

Beethoven und Wurzelsepp Skulpturen aus Bellheim für einen guten Zweck

Von Sabine Hauck

■ BELLHEIM Was haben der Wurzelsepp, Beethoven und Narzissus gemeinsam? Sie alle – zumindest in ihrer Zementfiguren-Version – stammen aus einem idyllischen Garten in Bellheim. Und dieser Garten gehört dem Künstler, der diese Figuren erschaffen hat: Egon Gschwind. Der Rentner stellt Skulpturen auf Zementbasis her, deren Erlös für das St. Dominic Hospital in Akwatia in Ghana bestimmt ist. „Die Idee hat ihren Ursprung bei einer Kleidersammlung im Kindergarten Maikammer“, erzählt Gschwind. Diese Sammlung sollte nach Ghana gehen. Der Weg nach Maikammer war für Egon Gschwind nicht fremd, denn dort lebt sein Sohn mit Fami-

lie. Aus Maikammer stammt auch Sr. Rosel Lukaris, die sich mit vier weiteren Ordensschwestern in Ghana engagiert. Und so kam eines zum anderen. Sr. Rosel bat um Spenden. Gschwinds Sohn, der die Aktion als Kindergartenpapa mitbekam, begeisterte sich schnell für dieses gemeinnützige Projekt und motivierte auch seinen Vater. Also wurde von Egon Gschwind, der leidenschaftlich gerne Schlagzeug spielt, in Zusammenarbeit mit seinem Sohn ein neues Projekt ins Leben gerufen – mit eigener Musik Geld für Akwatia sammeln. Als die Musik-Auftritte aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich waren,überlegte sich der heute 76-jährige Rentner, wie er alleine weiterhin Geld für die Sache sammeln könnte. Und so wurde sein nächstes

Egon Gschwind: ein Künstler für den guten Zweck.

Grumbeere in den verschiedensten Varianten Bellemer Grumbeerfeschd am 8. und 9. September

■ BELLHEIM Alljährlich rückt eine Pflanze in den kulturellen und kulinarischen Mittelpunkt, die von einer echten pfälzischen Speisekarte unmöglich wegzudenken wäre: Die Rede ist von der Kartoffel, oder besser: von der Grumbeer. Jedes Jahr organisiert der Kulturverein Bellheim e. V. am zweiten Septemberwochenende auf dem Kartoffelhof Böhn ein Grumbeerfeschd. Mit dem Ziel, an einem Wochenende der „tollen Knolle“ den Stellenwert zu verschaffen, den sie verdient, engagieren sich über 100 ehrenamtliche Helfer um

die angebotenen Speisen auf den Tisch zu bringen. Angeboten werden traditionelle pfälzische Kartoffelgerichte, die aus den eigens dafür gepflanzten Sorten zubereitet werden. Die Besonderheit dabei: Für jede Speise wird die geeignete Grumbeer-Sorte verwendet und vor Ort frisch zubereitet. Zu den Speisen gibt es „Gutes vun Bellem“ mit Bellheimer Bier und anderen Getränken aus der hiesigen Brauerei sowie jungen Wein aus der Region. Die kulinarischen Highlights sind eingebettet in ein umfassendes kul-

-Foto: Hauck

Projekt geboren – die Skulpturen. Holzschnitzereien hatte er vor vielen Jahren schon angefertigt, aber nun wollte er was „kleineres, solides machen, was wovon die Leute was haben“. Deshalb wählte er Zement als Basismaterial etwa 25 Zentimeter groß zu gestalten. Zunächst entstand 2009 die Büste des Lokalmatadoren „Bellheimer Heiner“. Im zweiten Jahr gesellte sich hierzu der Römerjunger Narzissus und darauf folgten Beethoven, Schinderhannes, der Wurzelsepp aus Tirol, Poseidon und in diesem Jahr die Mutter Gottes. Die Gießformen aus einem Gummimaterial hat Egon Gschwind fast alle selbst gefertigt. Hierzu wir zunächst eine Skulptur gesucht, die den Vorstellungen von Egon Gschwind

Fr. 14.09.2012 · 19:30 Uhr

entspricht. Danach wird eine Kautschukmischung hergestellt und diese Masse über das Original gegossen. Dann beginnt die Herstellung der eigentlichen Skulptur durch das Gießen der Zementmasse in die so entstandene Form. Die Büsten sind in Sandstein Optik, heller Stein oder grüner Patina gefertigt. Da sie auf Zementbasis hergestellt werden, sind die Skulpturen wetterfest und können daher sowohl im Garten als auch im Haus ein schönes Schmuckstück. Sie können als Steckfiguren auf einem Metallstab oder einfach so aufgestellt werden. Fragt man ihn, warum er das alles macht und soviel Zeit opfert, erhält man zur Antwort„Ich will was weitergeben“ – und zwar an jene, denen es nicht so gut geht wie ihm selbst.

Sa. 15.09.2012 · 19:30 Uhr

turelles, musikalisches und sportliches Rahmenprogramm. So gibt es eine Strohhüpfburg, musikalische Unterhaltung von den Pfälzer Buam und dem FWF Chor Wiesenthal sowie ein Grumbeerwettschälen, Grubeerschätzwettbewerb und einen Gäste-Wettbewerb. Samstags eröffnet das Fest um 16 Uhr, sonntags um 11 Uhr. Während des Festes können die Besucher ihre eigenen Kartoffelrezepte mitbringen. So will der Kulturverein eine Sammlung mit Pfälzer Rezepten rund um die Grumbeer veröffentlichen. (per)

Special guest: THE SIMPSONS

Weinbiet

Special guest: MYSTERY

mit Kinder bis großer 14 Jahre Tombola Eintritt frei!

Open-Air

Tickets: Winzergenossenschaft Weinbiet, an der Schwimmbadkasse und bei allen bekannten VVK-Stellen Einzel-Ticket VVK: 18,90 € Einzel-Ticket Abendkasse: 20,00 €

Große Stohmenschen weisen den Weg.

-Foto: privat

Kombi-Ticket VVK: 33,95 € Kombi-Ticket Abendkasse: 35,00 €


5. Jahrgang - Nr. 36 - 03.09.2012 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Thema mit positiven Begegnungen füllen Die 14. Wochen der Kulturen findet vom 15. September bis zum 6. Oktober statt

h Handwerkelircvice pe rfekt er St au s Qualitä Prinzip

Schubertstr. 21 76756 Bellheim Tel. 07272-8614 Fax 07272-71280

Verkauf und Reparatur von Elektro-Groß- und Kleingeräten

www.elektro-settelmeier.de Seminare & Vorträge Kochen der Kulturen ■ OFFENBACH Am Dienstag, 4. September, findet von 14 bis 17 Uhr wieder das Kochen der Kulturen im Mehrgenerationenhaus in Offenbach statt. Koch- und Essbegeisterte treffen sich zum gemeinsamen Kochen und Essen. Gerichte aus den Heimatregionen der Spätaussiedler und Gerichte der pfälzischen Küche sollen gemeinsam zubereitet werden. (per) Anmeldung unter: 06348- 615246. Bürgermeister Thomas Hirsch (links), Magdalene Schwarmüller, Mitglied des Beirats für Migration und Integration, und Aydin Tas, Vorsitzender des Beirats für Integration und Migration.

Von Maria Sarter

■ LANDAU Zum 14. Mal finden in diesem Jahr die Wochen der Kulturen in Landau statt. Vom 15. September bis zum 6. Oktober gibt es verschiedene Veranstaltungen rund um Kultur, Politik und Sport. Man will hiermit den Prozess der Integration in Landau und der

Südpfalz unterstützen und die hier lebenden Menschen näher zusammenbringen. „Wir wollen das Thema Integration mit positiven Begegnungen füllen und Infos dazu geben.“, beschreibt Bürgermeister Thomas Hirsch die Wochen der Kulturen. Auf dem Programm steht zu Beginn am Samstag, 15. Septem-

ber, ab 12 Uhr eine internationale Suppenküche. Im Haus am Westbahnhof kann hier jeder Gast die verschiedenen Überraschungssuppen unterschiedlichster Nationalität kosten. Die offizielle Eröffnung ist dann am Montag, 17. September im Rathaus. Hier wird auch das Logo der Integrationsarbeit vorgestellt. Dieses wurde im Zuge eines

-Foto: mas

Wettbewerbs von Schülern erstellt. Von den eingereichten Vorschlägen waren Bürgermeister Thomas Hirsch sowie der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration Aydin Tas begeistert. „Unsere Intention war es, die Schüler mit einzubeziehen, damit sie sich mit dem Thema auseinandersetzen. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 11

Mit Weindorf und Fressgasse Landauer Herbstmarkt lädt zum Bummeln ein

Ihre wöchentliche Regionalzeitung

■ LANDAU Vom 8. bis 17. September findet zum 121. Mal eines der beliebtesten Volksfeste der Südpfalz, der Herbstmarkt in Landau, statt. Die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Vergnügungspark, der „Fressgasse“ und dem großen Krammarkt macht den Herbstmarkt so einzigartig und attraktiv. Eröffnet wird der Herbstmarkt durch Oberbürgermeister HansDieter Schlimmer, Weinprinzessin Sarah I. und den 2. Vorsitzenden des Schaustellerverbands, Jörg Barth, am Samstag, 8. September, um 15 Uhr. Ein fester Bestandteil der Eröffnung sind wie in jedem Jahr die Klingbach Böllerschützen Rohrbach und der Spielmannszug Landau. Nach der Eröffnung haben alle Besucher die Möglichkeit, an der Aktion „Einmal zahlen, zweimal fahren“ teilzunehmen. Die Aktion ist auf eine halbe Stunde, von 15.30 Uhr bis 16 Uhr begrenzt. In dieser Zeit bekommt man bei allen Fahr- und Laufgeschäften für den Preis von einem zwei Fahrchips beziehungsweise Eintrittskarten. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 8

Wein und Kultur

Rollende Weinprobe rund um Herxheim ■ HERXHEIM Am Samstag, 8. September, gibt es ein ganz besonderes Erlebnis in Herxheim. Man kann mit dem Schoppenbähnel – einem nostalgischen Unikat in Form einer Lokomotive – durch die Landschaft fahren. Es bietet Platz für 50 Personen. Mit dieser Bahn geht es entlang des Weinrebenmeeres der Verbandsgemeinde Herxheim mit Blick auf die Haardt. In Weingütern werden Stopps eingelegt und Weinproben ange-

boten, bei schönem Wetter auch mal mitten in den Weinbergen. Natürlich gibt es auch während der Fahrt Schoppen zum Trinken und viele Informationen. Da die Bahn auch geschlossen werden kann, findet die Fahrt bei jeder Witterung statt. Man trifft sich um 14 Uhr an der Festhalle Herxheim. Die Fahrt dauert ca. vier Stunden. Anmeldung beim Verein Südliche Weinstraße Herxheim e.V. 07276501107. (per)

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Ihr Spezialist • für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Flohmärkte & Basare Rund ums Kind

Schon beim Maimarkt konnten die Besucher Landau von oben bewundern.

■ LANDAU Am Samstag, 22. September, findet von 10 bis 12.30 Uhr ein Flohmarkt rund ums Kind der Lukaskirchengemeinde in Landau in der Dresdener Straße 109 statt. Tischreservierungen für den Flohmarkt ab sofort unter 06341995898. Die Tischmiete beträgt fünf Euro und einen Kuchen oder alternativ zehn Euro. (per) -Foto: Stadt Landau

ff! ri G m i e n n o S e i d Ideen mit Pfiff Südesign Türen

Sonnenschutz-Studio Hilzendegen Speiertsgasse 50a . HERXHEIM . Tel. 07276-969990 Ausstellung auf 250 m2 . www.sonnenschutz-studio.de

Machen Sie mit uns den nächsten Sommer zum Traum!

Markisen . Innenbeschattungen . Alu-Überdachung . Alu-Klappladen Insektenschutz . Fenster und Rollladen . Haustüren . Bauelemente Beratung . Montage . Reparatur


herxheim

Pfalz-Echo – Vor Ort

Anzeigensonderveröffentlichung

„Mit Waffen, Werkzeugen und uralten Traditionen: Der Kult um Kopf und Schädel“

Theater „Mol gugge, mol horche“

Abendvortrag in der Villa Wieser, Herxheim

■ HERXHEIM Der menschliche Bedeutung von Kopf und Schädel in Schädel: Sein Anblick kann ein der Kulturgeschichte des Menschen Schaudern auslösen und doch übt bezeugten. Ob steinzeitliche Schäer eine irritierende Anziehungskraft delschalen aus Herxheim, kunstvoll aus. In einem öffentlichen Abendvor- geschmückte Kopfjägertrophäen aus trag am Donnerstag, 6. September, dem Urwald oder religiös verehrte Schädelreliquien, ob als ab 19.30 Uhr in der Villa Wieser, Mahnmal der Vergängorganisiert vom Museum lichkeit oder als moHerxheim, wird allen disches Accessoire: Interessierten die Faszination von Große Auswahl an aktuellen Modetrends der „Schädelkult“ blickt auf eine S chädelk ulten Ellen Konrad lange Kulturgeund KopftrophäHerxheim Obere Hauptstr. 103 schichte zurück. en greifbar. Telefon 0 72 76/59 25 Ganz und gar Der Vortrag wird dem menschlichen veranstaltet im RahKopf verschrieben men einer wissenschaftlichen Fachtahaben sich die Reissgung, die das Museum En g el hor n- M u se e n Mannheim. Dr. Wilfried Herxheim gemeinsam mit der Rosendahl, Kurator der Ausstellung „Arbeitsgemeinschaft Werkzeuge und „Schädelkult“, macht in seinem Vor- Waffen in der Vorgeschichte“ in Herxtrag in Herxheim dieses kultur- und heim organisiert. Passend zur aktuelzeitübergreifende Menschheitsthe- len Ausstellung des Museums„Hände ma verständlich. Anhand zahlreicher formen ideen. Werkzeuggeschichte(n) Bilder aus aller Welt präsentiert er zwischen Neolithikum und Antike“ einzigartige Schädelfunde und Kopf- werden zahlreiche Forscher aus präparate und gibt Einblicke in die dem In- und Ausland ihre neusten damit verbundenen Vorstellungen Forschungsergebnisse zu prähistorischen und frühgeschichtlichen und Rituale. Die Mannheimer Ausstellung zeig- Werkzeugen vorstellen und diskutiete über 300 Exponate, die auf be- ren. Die Tagung findet in Herxheim eindruckende Weise die besondere vom 6. bis 8. September statt. (per)

Poststr. 10 uwe.mueller@wwk.de 76863 Herxheim Tel. 07276-502550 Fax 07276-502450 uwe.mueller@wwk.de

Freizeit & Familie

1323937949053_highResRip_haz_weihnachteinzelp_37_1_2_14.indd 1

Segway-Fahrt durch das Pfälzer Reebenmeer 1323937949053_highResRip_haz_weihnachteinzelp_37_1_2_14.indd 1

Schädel strahlten von je her eine gewisse Faszination aus.

-Foto: privat

Die Reihe Villa-Konzerte der Gemeine Herxheim wird eröffnet le internationale Musiker, junge Preisträger und ausgezeichnete Ensembles musikalische Glanzpunkte. Die aus Tokio stammende Rinko Hama und der aus Armenien kommende Ruben Meliksetian sind ein viel gefragtes Klavierduo, das mit der Orchestersuite Nr. 2 von Johann Sebstian Bach die neue Sai-

son eröffnet. Die „Zeitreise zu vier Händen“ führt über Moritz Moszkowski und die „Spanischen Tänze“ zu Claude Debussys „Petite Suite“ und Alexander Borodins „Polowetzer Tänze“ aus der Oper Fürst Igor. Infos unter 07276-5010, infotheke@ herxheim.de, 07276-501-139 oder c.mueller@herxheim.de. (per)

auf Lust ...? ub Urla

Geschäftsführerin Silvia Trauth (Mitte) mit ihren Mitarbeiterinnen Sandra Born (links) und Marion Saal-Steigner (rechts). -Foto: mfl

einem neuen, sympathischen Team. In den frisch renovierten, Räumlichkeiten in der Unteren Hauptstraße ist Marion Saal-Steigner als Reiseverkehrskauffrau mit fast 20-jähriger Berufserfahrung eine der Mitarbeiterinnen. Die Dritte im Bunde ist Sandra Born, die ihr Hobby zum Be-

ruf macht, als Quereinsteigerin das Team ergänzt und sich erfolgreich in alle Reisethemen einarbeitet. Durch die Teilnahme an Informationsreisen bringen sich die Fachfrauen des Herxheimer Reisebüros regelmäßig auf den neuesten Stand, testen Hotels, Ferienanlagen, Veranstalter und

Kreuzfahrtschiffe, um ihren Kunden mit fundierten Fachinformationen aus allererster Hand unter die Arme greifen zu können. „Ein Reisebüro kann ausschließlich mit Freundlichkeit, Service und echten Tipps mit viel Erfahrung punkten“, sind sich die Damen aus Herxheim einig. Im Trend liegen ihrer Meinung nach derzeit Reisen in die Emirate, aber auch Kreuzfahrten boomen wie nie zuvor. Silvia Trauth und ihrem Team ist es wichtig, für ihre Kunden eigene Informationsveranstaltungen zu organisieren – um Wissen zu vermitteln, aber natürlich auch, um das entsprechende Fernweh nach dem Duft der großen, weiten Welt zu wecken. Die nächste große Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr in den Räumlichkeiten des LVMServicebüro Betsch in Herxheim statt. Dort bietet das Herxheimer Reisebüro in Zusammenarbeit mit der LVM Versicherung und AIDA Cruises einen unterhaltsamen und informativen Abend im Zeichen des AIDA Kussmunds. Nähere Informationen im Herxheimer Reisebüro unter 07276-7025.

KFZ Meisterbetrieb R. Eichenlaub

Langgasser Weg 57 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 69 45

KFZ-Reparatur aller Art & Brennholzverkauf

Lackierung n Karosseriebau Richtbankarbeiten n Autoglas n Unfall-Komplettabwicklung n

n

n

n

Computerachsvermessung Umbau für Behinderte

Walter Frick · Im Riegel 7 · 76863 Herxheim Fon 07276/1441 · Fax 1831 · www.karosserie-frick.de

Tel+49 7276 7025 Fax+49 7276 919028

Damen und Herren Frisör

Herxheimer Reisebüro testet exklusiv das neue Clubschiff AIDAmar Von Michaela Flick

Untere Hauptstraße 118 76863 Herxheim

Herxheimer Reisebüro

Der Duft der großen, weiten Welt

■ HERXHEIM Anfang Mai hieß es für das Herxheimer Reisebüro aus Herxheim „Leinen los“. Als einer der ersten Gäste noch vor der Jungfernfahrt checkte Silvia Trauth in Hamburg an Bord des neuen Clubschiffs AIDAmar ein, um das Schiff exklusiv zu testen. „Der indonesische Spa und das Brauhaus sind meine persönlichen Highlights auf AIDAmar“, schwärmt Silvia Trauth. Der großzügige, lichtdurchflutete Body & Soul Bereich im indonesischen Stil erstreckt sich auf einer Fläche von 2.602 Quadratmeter und gehört damit zu den größten schwimmenden Wohlfühltempeln der Welt. Eine Therapeutin aus Bali verwöhnt die Gäste mit traditionellen Thai-Öl- und asiatischen Kräuter-Stempel-Massagen. Ayurveda-Anwendungen und Yoga werden authentisch von Meistern aus Indien präsentiert. Im schwimmenden Brauhaus des neuen Schiffs wird frisches Bier gebraut. „So etwas gibt es nur an Bord der AIDAFlotte!“ – das begeistert selbst die reiseerfahrene Silvia Trauth. Seit 20 Jahren ist die gebürtige Bellheimerin in Herxheim als Reiseexpertin tätig. Seit Anfang dieses Jahres mit

15.12.2011 09

■ HERXHEIM Am Samstag, 15. September, finden zwei SegwayTouren durch das Pfälzer Reebebmeer mit Weinprobe statt. Die erste Tour startet um 9, die zweite um 16 Uhr. Gestartet wird am Bio-Weingut Martin in Insheim. Der Preis pro Person beträgt 69 Euro. Anmeldung und Information beim Verein Südliche Weinstraße e.V., Rathaus, Obere Hauptstraße 2, Herxheim, 07276-501-107. (per)

International bekanntes Klavierduo musikreihe im stimmungsvollen Ambiente der Villa Wieser geht damit bereits in ihr 19. Jahr. Der Konzertsaal der Villa Wieser schafft speziell für Kammermusikabende die ideale Umgebung für besonders intensive musikalische Erlebnisse, und auch in der neuen Konzertsaison setzen vie-

DIE STARKE GEMEINSCHAFT SUCHT VERSTÄRKUNG.

■ HERXHEIM Am Freitag, 7. September, lädt der Verein Südliche Weinstrasse Herxheim e.V., die Theatergruppe Szenario und das Unser Verkaufsteam vergröMuseum Herxheim um 19 ßert sich. Wenn Sie profunde Uhr ein zu einer spannenden ES IST DIEverkäuferisches GEMEINSCHA Kenntnisse, Führung durch Herxheim. JunDIE WEIHNACHTEN SO Geschick und einen starken ge Schauspieler der TheaterSCHÖN MACHT. Teamgeist mitbringen, freuen gruppe Szenario werden dabei uns auf Ihre tatkräftige in szenischen DarbietungenES ISTwir DIE GEMEINSCHAFT, Verstärkung. Senden Sie Ihre lebendige Ortsgeschichte an-DIE WEIHNACHTEN SOim ausklingenden Jahr Für das Vertrauen, das Sie mir aussagekräftige Bewerbung schaulich, witzig, manchmalSCHÖN haben, bedanke ich mich sehr herzlich. Für das komm MACHT. wünsche an: ich Ihnen nur das Allerbeste und freue mich auch provokativ präsentieren. weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit. Alle Stationen sind zu Fuß erdas Vertrauen, das Sie mir im ausklingenden Jahr geschenkt reichbar. Spontane BesucherFür haben, bedanke ich mich sehr herzlich. Für das kommende Jahr Versicherungen sind herzlich willkommen. Diewünsche ichWWK Ihnen nur das Allerbeste und freue mich auf eine Uwe Mueller ca. zweistündige Tour startetweiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit. am Museumshof Herxheim. InPoststr. 10 Versicherungen 76863 Herxheim formationen und AnmeldungWWK Uwe Mueller Tel. 07276-502550 unter 07276-501107. (per) Fax 07276-502450

Ellen´s Kindermoden

■ HERXHEIM Mit dem internationalen Klavierduo Rinko Hama und Ruben Meliksetian eröffnet die Gemeinde Herxheim am Samstag, 8. September, um 20 Uhr die Reihe Villa-Konzerte. Die von Anfang an durch die hohe professionelle Qualität ihrer Musiker bestechende Kammer-

Seite 9

Bei uns sind Sie richtig!

www.herxheimer-reisebuero.de

36 - 03.09.2012

Sandra Wolff Obere Hauptstraße 38 76863 Herxheim

Kompetenzin rends T Telefon: (0 72 76) 91 89 08

gartendesign trauth ringstraße 36 • 76863 herxheim fon 07276-5030061 • fax 07276-502605 gartendesign-trauth@t-online.de • www.gartendesign-trauth.de


Pfalz-Echo – Rätsel

Seite 10

36 - 03.09.2012

Wir kaufen zu fairen Konditionen: •Goldschmuck •Zahngold •Münzen •Uhren •Platin •Silberschmuck •Diamantringe •Silberbesteck

333er Gold /gr 585er Gold /gr 750er Gold /gr

10,50 € 21,50 € 26,50 €

eld!

arg B t r o f So

Ludwigstraße 37 • 76744 Wörth/Rhein • Telefon 07271 / 7672497

SUDOKU

■ ANLEITUNG: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

Kandel - Saarstraße 6

0 72 75 / 950 20

Arztfahrten Dialyse Bestrahlung Chemotherapie Reha / Kur Verlegungen Private Fahrten

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Herxheim

Mit uns sind Sie mobil Kontaktdaten Telefon: 07276/9875296 Handy: 0172 6748483 Fahrdienst@DRK-Herxheim.de www.DRK-Herxheim.de

GEBIETSSUMMEN ■ ANLEITUNG: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 10

1

30

13 19

18

16

15

16 8

3

4

11

6 8

7

16

7

3

8

9

5

21 1

20

3

9

23

21

15

11

1

8

8 12

8

14 14

14

7

2

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 35 / 12 15

5

20

9

11

15

9 1 4 2 5 6 8 7 3 16

7

9

6 8 3 5 9 7 1 4 2 11

10

17

2 5 1 7 3 4 6 8 9

16

20

6

4 7 5 3 6 8 2 9 1

10 8

10

7

20

8 2 9 1 7 3 4 5 6 9

23

14

5

7 3 6 8 1 5 9 2 4 6

16

1 4 2 6 8 9 7 3 5

25 9

5

9

4

21

5 9 7 4 2 1 3 6 8 17

3 6 8 9 4 2 5 1 7


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 13

Theater à la carte

Das Publikum bestellt – die Kulturbühne spielt ■ OFFENBACH In diesem Jahr hat sich die Kulturbühne Offenbach wieder etwas ganz Besonderes für Theaterfreunde ausgedacht. Bereits in den vergangenen Jahren konnte die Gruppe mit Stücken wie „Frühlingserwachen“, „Die Weihnachtsgeschichte“ und „Das etwas andere Kindermädchen“ ihre Besucher begeistern. Nun folgt das „Theater à la carte – Sie bestellen, wir spielen“. Die Besucher bestimmen ihren ganz individuellen Theaterabend für sich. Aus einer Menükarte können sie beim Kellner verschiedene Gerichte und Getränke bestellen. Dabei steht jedes Gericht und Getränk für eine separate Darbietung, ein Gedicht, ein szenisches Spiel, einen Tanz oder ein Lied. Die Gäste können sich

überraschen lassen, was sich hinter Gemüsesuppe, Griechischem Bauernsalat oder Rumkugeln verbirgt. Durch die individuelle Auswahl der Besucher wird jede Aufführung zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Stück ist empfohlen ab 14 Jahren, die Vorführungen finden jeweils im Ernst-Gutting-Haus oder im Kultursaal in Offenbach statt. Karten gibt es bei Optik Uhren Waltenberger in Offenbach. Weitere Informationen unter www.KulturbuehneOffenbach.de. (per)

Das Publikum bestellt – und die Schauspieler „bedienen“.

Termine: 7. und 8. September (19 Uhr), 9. September (18 Uhr), 15. September (20 Uhr), 16. September (18 Uhr), 21. und 22. September (20 Uhr), 23. September (18 Uhr).

-Foto: privat

r e g ä r t s Au ! t h c u s e g Insbesondere für die Ortschaft Herxheim Melden Sie sich bei uns! Telefon 0 72 75 - 98 56 0 E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de Ihre wöchentliche Regionalzeitung auf Facebook!

www.facebook.com/pfalz.echo

Anzeigensonderveröffentlichung

Beethoven und Wurzelsepp

Vertrauen in uns.

Skulpturen aus Bellheim für einen guten Zweck

Das Beste für Ihr Auto!

Kompetente Beratung,

Von Sabine Hauck

■ BELLHEIM Was haben der Wurzelsepp, Beethoven und Narzissus gemeinsam? Sie alle – zumindest in ihrer Zementfiguren-Version – stammen aus einem idyllischen Garten in Bellheim. Und dieser Garten gehört dem Künstler, der diese Figuren erschaffen hat: Egon Gschwind. Der Rentner stellt Skulpturen auf Zementbasis her, deren Erlös für das St. Dominic Hospital in Akwatia in Ghana bestimmt ist. „Die Idee hat ihren Ursprung bei einer Kleidersammlung im Kindergarten Maikammer“, erzählt Gschwind. Diese Sammlung sollte nach Ghana gehen. Der Weg nach Maikammer war für Egon Gschwind nicht fremd, denn dort lebt sein Sohn mit Familie. Aus Maikammer stammt auch Sr. Rosel Lukaris, die sich mit vier weiteren Ordensschwestern in Ghana engagiert. Und so kam eines zum anderen. Sr. Rosel bat um Spenden. Gschwinds Sohn, der die Aktion als Kindergartenpapa mitbekam, begeisterte sich schnell für dieses gemeinnützige Projekt und motivierte auch seinen Vater. Also wurde von Egon Gschwind, der leidenschaftlich gerne Schlagzeug spielt, in Zusammenar-

Egon Gschwind: ein Künstler für den guten Zweck.

beit mit seinem Sohn ein neues Projekt ins Leben gerufen – mit eigener Musik Geld für Akwatia sammeln. Als die Musik-Auftritte aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich

-Foto: Hauck

waren,überlegte sich der heute 76-jährige Rentner, wie er alleine weiterhin Geld für die Sache sammeln könnte. Und so wurde sein nächstes Projekt geboren – die Skulpturen.

Die Büsten sind in Sandstein OpHolzschnitzereien hatte er vor vietechnisches Know-How len Jahren schon angefertigt, aber tik, heller Stein oder grüner Patina und umfangreiche nun wollte er was „kleineres, solides gefertigt. Da sie auf Zementbasis Serviceleistungen hergestellt werden, sind die machen, was wovon die Leute was haben“. Deshalb Skulpturen wetterfest und sind unsere Garantie! Polsterei wählte er Zement als können daher sowohl Basismaterial etwa im Garten als auch im • HU-Abnahme jeden Gardinen Di. + Fr. im Hause! 25 Zentimeter groß Haus ein schönes Eigene Polster• Kfz-Elektrik zu gestalten. Schmuckstück. Sie möbelherstellung • Unfall-Instandsetzung Zunächst entkönnen als Steck• Reparaturen aller Fabrikate stand 2009 die figuren auf einem Büste des LokalMetallstab oder www.polsterei-gardinen-diehl.de matadoren „Belleinfach so aufgeBellheim · Schubertstr. 21 heimer Heiner“. Im stellt werden. Tel. 07272-8423 Gardinen zweiten Jahr gesellte Fragt man ihn, waTel. 07272-703078 Polsterei G Fax 07272-6174 sich hierzu der Römerrum er das alles macht m b junger Narzissus und darauf und soviel Zeit opfert, erhält H folgten Beethoven, Schinderhannes, man zur Antwort„Ich will was weiter76756 Bellheim der Wurzelsepp aus Tirol, Poseidon geben“ – und zwar an jene, denen es und in diesem Jahr die Mutter Got- nicht so gut geht wie ihm selbst. Gewerbegebiet Fellach tes. Telefon 0 72 72-45 75 Die Gießformen aus einem Gummimaterial hat Egon Gschwind fast alle selbst gefertigt. Hierzu wir zuA U T O H A U S nächst eine Skulptur gesucht, die den Vorstellungen von Egon Gschwind entspricht. Danach wird eine KautG M B H schukmischung hergestellt und diese Masse über das Original gegossen. PEUGEOT PEUGEOTService-Vertragspartner SERVICEPARTNER Dann beginnt die Herstellung der mit Vermittlungsrecht eigentlichen Skulptur durch das Beratung & Verkauf Gießen der Zementmasse in die so 76756 Bellheim • Waldstückerring 1 entstandene Form. Tel.: 07272 / 93290 • Fax: 07272 / 932990 info@peugeotpartner-elsner-bellheim.de www.auto-elsner.de

Grumbeere in den verschiedensten Varianten Bellemer Grumbeerfeschd am 8. und 9. September

der „tollen Knolle“ den Stellenwert Die kulinarischen Highlights sind zu verschaffen, den sie verdient, eingebettet in ein umfassendes engagieren sich über 100 ehren- kulturelles, musikalisches und amtliche Helfer um die angebo- sportliches Rahmenprogramm. tenen Speisen auf den Tisch zu So gibt es eine Strohhüpfburg, bringen. musikalische Unterhaltung von Angeboten werden traden Pfälzer Buam und dem ditionelle pfälzische FWF Chor Wiesenthal Kartoffelgerichte, sowie ein Grumbeerwettschälen, die aus den eigens Grubeerschätzdafür gepflanzten wettbewerb und Sorten zubereitet werden. Die einen Gäste-WettBesonderheit bewerb. Samstags dabei: Für jede eröffnet das Fest um 16 Uhr, sonnSpeise wird die geTel. 07272-919485 B tags um 11 Uhr. eignete Grumbeerel a h lh Sorte verwendet und Während des Festes at eim • Am R vor Ort frisch zubereitet. können die Besucher ihre Zu den Speisen gibt es „Gutes eigenen Kartoffelrezepte mitvun Bellem“ mit Bellheimer Bier bringen. So will der Kulturverein und anderen Getränken aus der eine Sammlung mit Pfälzer Rehiesigen Brauerei sowie jungen zepten rund um die Grumbeer Wein aus der Region. veröffentlichen. (per)

Große Stohmenschen weisen den Weg.

-Foto: privat

individuelle PCs Zubehör Reparaturen Netbooks Netzwerkeinrichtungen Notebooks Monitore / TFT-Bildschirme Drucker Am Weidensatz 2 76756 Bellheim Tel.: 07272/9335-35 Fax: 07272/9335-30 http://www.at-computer.de info@at-computer.de

Die tolle Knolle - Wir beraten Sie gerne! Familie Böhm Im Vogelgesang 2 76756 Bellheim Tel. 07272-8604, Fax 730008 kartoffelhof.boehm@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9-18 Uhr Samstag: 9-13 Uhr während der Spargelzeit Sonntag: 10-12 Uhr

Foto: pixelio.de/wrw

besser: von der Grumbeer. Jedes Jahr organisiert der Kulturverein Bellheim e. V. am zweiten Septemberwochenende auf dem Kartoffelhof Böhn ein Grumbeerfeschd. Mit dem Ziel, an einem Wochenende

us

■ BELLHEIM Alljährlich rückt eine Pflanze in den kulturellen und kulinarischen Mittelpunkt, die von einer echten pfälzischen Speisekarte unmöglich wegzudenken wäre: Die Rede ist von der Kartoffel, oder


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

5. Jahrgang – Nr. 36 – 03.09.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Saumäßig gut – Der Pfälzer Saumagen im internationalen Wettbewerb > Seite 2

Näher betrachtet: Der Filmemacher Paul Schwarz > Seite 3

Homestory mit der Königin

SWR zu Gast bei der Pfälzischen Kandidatin für die Krone der Deutschen Weinkönigin

Gedenktag

Stolpersteine für Kandler Juden

Im Garten der Familie Hochdörffer genießt die Weinkönigin Anna das Essen mit ihren Liebsten.

■ NUSSDORF In weniger als vier Wochen wird die Nachfolgerin von Annika Strebel, der Deutschen Weinkönigin, gewählt. Unter den 13 Kandidatinnen ist auch die Nussdorferin Anna

Hochdörffer. Nach einem Jahr im Amt der Pfälzischen Weinkönigin würde sie sich riesig freuen, wenn sie noch eine weitere Amtszeit als Repräsentantin für alle Deutschen Weinanbaugebiete betreiten dürf-

te. Die Vorbereitungen für die Wahl, die live im SWR Fernsehen zu sehen sein wird, laufen bereits auf Hochtouren. Noch sei sie als Pfälzische Weinkönigin viel auf Terminen unter-

-Foto: abu

wegs, aber die heiße Lernphase für die Wahl beginne bald, erzählt Anna Hochdörffer im Gespräch mit dem PFALZ-ECHO.

„Schau, dass du wieder was machst!“

Theo Herberger in Aktion.

-Foto: privat

ohne Wettkämpfe ist er dann in den Duathlon eingestiegen. „Die Leichtathleten im Ort haben mich zum Joggen gebracht.“ 2001 fing er dann wieder an, bei Meisterschaften mitzumischen. „Meine Frau hat zu mir gesagt: Geh weg, schau, dass du wieder was machst! Und deshalb habe ich dann mit dem Duathlon angefangen.“ Und so geht er auch am 22. und 23. September in Nancy in Frankreich an den Start der diesjährigen Duathlon WM. „Ich hoffe auf einen Platz auf dem Treppchen“, sagt er, schließlich hat er auch schon im Sommer bei der Europameisterschaft in den Niederlanden den Titel in der Altersklasse M 75, in der er auch in Frankreich an den Start gehen wird, geholt. „Das soll dann für dieses Jahr mein Abschluss sein!“ (mas)

in 3. Generation seit 1960 Biologische Wäsche • • • • •

Bio-Wäsche und Reparatur in 100 % Handarbeit Wäsche mit ausgesuchten persischen Schmierseifen Professionelle Reinigung garantiert Damit ein echter Teppich auch echt bleibt Wir machen aus Alt Neu

auch für Hotels, Büros und Moscheen

Familie von Oskar Haas verlegt. Ein weiterer Stolperstein wird in der Marktstraße 34 zum Gedenken an den Bankier Maximilian Samson verlegt. Als 1940 die großen Deportationen einsetzten, wurde Samson verhaftet. Zwei Kandler Bürger holten ihn aber wieder aus dem Zug heraus. Samson überlebte dank dieser Hilfe. Die Gestaltung der Veranstaltung wird von Konfirmanden, Schülern der weiterführenden Schulen und der Musikschule vorgenommen. Die Bevölkerung ist eingeladen. (per)

LESEN SIE WEITER AUF SEITE 5

Theo Herberger geht bei er Duathlon WM in der Klasse M75 an den Start ■ RÜLZHEIM Weite Reisen tritt Theo Herberger für seinen Sport an. Seit 2002 war er bei jeder Weltmeisterschaft im Duathlon vertreten, außer in den USA: „Fliegen tu ich nicht. Das ist mir zu hoch in der Luft!“, erklärt der 74-jährige Sportler. Doch es hat sich gelohnt. Bereits drei Mal konnte er den Weltmeistertitel, vier Mal den Europameistertitel und zehn Mal den Titel bei den deutschen Duathlonmeisterschaften gewinnen. „Es gibt da auch noch andere Titel und zweite und dritte Plätze, aber die sind mir abhanden gekommen. Das merk ich mir nicht alles. Ich mache einfach meinen Sport.“ Seit 13 Jahren joggt und fährt Theo Herberger mittlerweile Rad. Lange Zeit war er nur mit dem Rad unterwegs. 35 Jahre fuhr er Radrennen. Nach einer kurzen Phase

■ KANDEL Am Dienstag, 11. September, ab14.30 Uhr, gedenkt auch Kandel Opfern von Terror. Von dem Kölner Künstler Gunter Demnig wurde vor Jahren die Aktion Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen und mittlerweile an über 700 Orten in ganz Europa Gedenksteine verlegt. Auf einstimmigen Beschluss des Stadtrates soll auch an die jüdischen Bewohner Kandels gedacht werden, die zur Zeit der Stadterhebung 1937 in Kandel lebten. In der Rheinstraße 16 werden Stolpersteine für die

en W ir g e s t a lt öde n c ken u nd B e D , e d n ä Ih r e W im a le s f ü r e in o p t u hause Wo h lf ü h l-Z

Tatort Landau: Schwerer Raub ■ LANDAU Auf dem Nachhauseweg wurde am Dienstag, 28. August, um 23.47 Uhr, ein Landauer im Bereich Schlossstraße, Bahnübergang am Goethepark, überfallen. Die beiden Täter entwendeten ca. 400 Euro Bargeld und die Armbanduhr des Opfers. Anschließend flüchteten die Täter. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Das Opfer wurde durch den Angriff leicht verletzt. (per) Hinweise erbittet die Polizei Landau unter 06341-2870.

in 3. Generation seit 1960 Ihre Vorteile: • Werterhalt durch spezielle Waschverfahren • angenehmes Wohlfühlklima durch 100% Sauberkeit, Schutz vor Staubmilben • Leuchtkraft durch farbgerechte Pflege

Sommer-Aktion:

• Teppichwäsche ab 5,40 € • 2 Teppiche waschen nur 1 bezahlen • bei Wäsche eines Orientteppichs gibt es einen 100 € Gutschein • Bei Reparatur eine Teppichs gibt es einen 150€ Gutschein

Ludwigstraße 37 • 76744 Wörth/Rhein • Telefon 07271 / 7672497 • Öffnungszeiten Mo-Fr 9.30-12.30 und 13.30-19.00 Uhr, Sa 9.00-14.00 Uhr


5. Jahrgang – Nr. 36 – 03.09.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Streichelzoo wird 30

Eine neue Glasdusche?

Der Streichelzoo und der Kleintierzuchtverein feiern mit einem zweitägigen Fest

Mit uns ganz einfach.

0

0 72 75 / 950 2

Sauber. Preiswert. Perfekt. Kandel - Saarstraße 6

Raum und Licht

So kommt die Kunst zu den Kindern

Klein und neugierig: die Ziegen in Rülzheim.

■ RÜLZHEIM Bereits seit 30 Jahren gibt es den Streichelzoo in Rülzheim. Betrieben wird die Institution, deren Träger die Gemeinde ist, vom Kleintierzuchtverein P111. Dieser war schon im letzen Jahr 50 geworden. Anlässlich dieser beiden Jubiläen wird am Samstag, 8. September, und Sonntag, 9. September, eine große Feier

-Foto: mas

stattfinden. Nachdem im Streichelzoo einige Jahre lang nichts getan wurde, hat sich seit dem vergangenen Jahr vieles geändert. Mit einem neuen Vorstand kamen viele neue Gesichter zum Verein. Durch Zeitungsanzeigen hat man versucht freiwillige Helfer für den Streichelzoo zu finden. Und es hat geklappt. Einzelne Gehege wurden

zur privaten Betreuung an sechs junge Mädchen abgegeben. Diese kümmern sich, neben den Futtermeistern, die die Tiere pflegen, nun liebevoll um ihre Hasen. Und auch sonst hat sich etwas getan, was angesichts des enormen Modernisierungsbedarfs auch nötig war. Durch Sponsoren hat man neue Baumaterialen bekommen, die

für die Sanierung der maroden Gehege notwendig waren. Auch die Gemeinde will helfen, den Streichelzoo wieder in Schuss zu bringen. „Wir haben schon einiges in Gang gebracht und sind jetzt auf einem guten Weg.“, erklärt Christian Waldinger, zweiter Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 11

Modernisierung oder Verschönerung?

■ JOCKGRIM Wolfgang Nolting, der Vorsitzende des Zehnthauses, führt am Samstag, 8. September, von 15 bis 17 Uhr Kinder und Eltern durch die Ausstellung Raum und Licht im Zehnthaus und bringt die überaus sensiblen und zarten Raumfotografien der Haueisenpreisträgerin Nicole Ahland in die Empfindung der jungen Besucher. Im Kinderatelier des Kleinen Zehnthauses dürfen dann die Kinder ab sechs Jahren unter der Leitung von Barbara Funk unter dem frischen Eindruck der gerade erfahrenen Fotografien mit Bleistiften und Farbstiften experimentieren und unter dem großen Thema Raum und Licht eigene Arbeiten gestalten. Nach der gemeinsam erlebten Führung sind die Eltern eingeladen, im Bistro des Zehnthauses bei Kaffee und Kuchen mit Herrn Nolting über die ausgestellte Kunst und anderes mehr zu sprechen. (per) www.zehnthaus.de

Drei Vertragspartner finanzieren den Umbau Bahnhof Wörth

■ WÖRTH In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause thematisierte der Stadtrat Wörth die Bahnhof-Modernisierung und allgemeine wie spezifische Fragen zu den Bauvorhaben auf der Fläche Abtswald C.

Handwerk lircvhice perf ekter St eaus Qua litä Prinzip

■ Stadtvergrößerung

Ihre wöchentliche Regionalzeitung

Die Bebauung des Gebiets Abtwald – Teil C rückt in greifbare Nähe: das Katasteramt hat sich der Vermessung angenommen. Die einstimmige Abstimmung über Satzung und Abwägung wurden bejahend kommentiert, denn die Stadt Wörth ist aus Gründen des Naturschutzes in ihren Möglichkeiten zur Stadtvergrößerung erheblich eingeschränkt, was bedauernswert ist in Anbetracht der Tatsache, dass die Region wegen der Nähe zu Karlsruhe als attraktive Wohngegend gilt. In der Vergangenheit sei die Beliebtheit des Stadtgebiets durch den stets zügigen Verkauf bebaubarer Grundstücke belegt worden, so Seither. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Schubertstr. 21 76756 Bellheim Tel. 07272-8614 Fax 07272-71280

Verkauf und Reparatur von Elektro-Groß- und Kleingeräten

www.elektro-settelmeier.de

Natur & Umwelt Bienwaldinformationszentrum Viehstrich

Nach der Sommerpause gehen in Wörth die Sitzungen los.

BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNGSRÄUME

„Guck mal, n Fenster!“ unsere neue

■ STEINFELD Das Bienwaldinformationszentrum im Steinfelder Rathaus hat am Sonntag, 9. September, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Besucherbetreuung übernimmt an diesem Tag Johanna Thomas-Werling. Derzeit wird das Infozentrum mit einer großen Bienwaldkarte ausgestattet, die einen Überlick über Landschaft und Orte der Bienwald-Region gibt. (per) -Foto: privat

ie Ih r e n S n e k c e d t n E ! w e id e r n e u r e m im n Gar te

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr: 7.00 - 16.30 Uhr Auch samstags von 9-12 Uhr geöffnet

Eigene Herstellung von Kunststoff-Fenstern und -Türen • Rollladen • Aluminium-Fenster Haustüranlagen • Sicherheitseinrichtungen • Aluminium-Türen … seit über 75 Jahren

www.fensterbau-weiss.de

Mozartstraße 2 | 76831 Billigheim Tel: 0 63 49 / 99 31 - 0 | Fax: 0 63 49 / 99 31 31

Bäume Sträucher Stauden Obstgehölze mediterrane Gehölze

Gartendesign Gartenplanung Gartenanlagen Schwimmteiche Dachgärten

Im Bruch 1 • 76768 Berg Tel. 0 72 73 / 24 48

Im Bruch 1 • 76768 Berg Tel. 0 72 73 / 94 94 30

www.bienwaldbaumschule.de

www.greentec-berg.de


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 9

Karussell für alle Kerwe auf dem Mundoplatz

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Freitouren für die Kinder.

-Foto: privat

Kerwesonntag beginnt dann um 11.30 Uhr mit Frühschoppen und Blasmusik – und ab 13.15 Uhr geht es dann sportlich weiter: Der SV Minfeld bestreitet ein Kerwespiel gegen die Wörther Kollegen. Gleichzeitig mit der Kerwe findet auch der Tag des offenen Denkmals statt. Demenstprechend finden in der protestantischen Kirche sonntags von 14 bis 17 Uhr Führungen statt. Der Kerwemontag hält wie immer ein Schmankerl für die Kleinen bereit: Ab 15 Uhr gibt es für die Minfelder Kinder Freitouren auf dem Karussell. Und das hebt sicherlich nicht nur die Stimmung bei den kleinen Kerwebesuchern. (per)

Pilgern in Landau

Wanderausstellung zu Gast in der Region ■ LANDAU Auf Pilgerreise bei der Sparkasse Südliche Weinstraße: Besucher der Wanderausstellung „Pilgern“ der St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland werden ab Montag, 3. September 2012, auf eine kleine Pilgerreise mitgenommen. Banner und Bildtafeln in der Sparkassen-Geschäftsstelle in der Landauer Ostbahnstraße widmen sich der europäischen Pilgertradition und der Rückbesinnung auf die kulturellen und christlichen Wurzeln Europas ebenso wie dem Jakobsweg, der in den vergangenen Jahren einen besonderen Ansturm erlebt hat. Die St. Jakobus-Gesellschaft „Pilgern“ ist das Thema der Wanderausstellung.

sieht ihre Ausstellung als Beitrag zu einem gemeinsamen Europa. Der Europarat hat die Schirmherrschaft übernommen. In Landau werden dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr an einem Infostand weiterführende Informationen angeboten. Die Ausstellung in Landau läuft bis Freitag, 28. September. Zu sehen ist sie montags, dienstags und donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8.30 bis 16 Uhr. (per)

-Foto: honorarfrei

herxheim

Anzeigensonderveröffentlichung

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 3. September, um 18 Uhr.

•Goldschmuck •Zahngold •Münzen •Uhren •Platin •Silberschmuck •Diamantringe •Silberbesteck

333er Gold /gr 585er Gold /gr 750er Gold /gr

Modernisierung oder Verschönerung?

FORTSETZUNG VON SEITE 7: Drei Vertragspartner

finanzieren den Umbau Bahnhof Wörth

■ BahnhofModernisierung Kompromissbereitschaft verlangt das Projekt Bahnhof-Verschönerung ab: Die drei Vertragspartner Deutsche Bahn Service AG, der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Rheinland-Pfalz Süd und die Stadt Wörth verfolgen verschiedene Ziele. Die Baupläne sehen eine Renovierung und Modernisierung der drei Bahnsteige sowie der Treppenzugänge vor, beinhalten aber nicht – wie von der Stadt gewünscht – die Verschönerung des Bahnhofgebäudes selbst und auch nicht die Umgestaltung des Bahnhofumfelds. Zu abweichenden Vorstellungen führen neben der Bezeichnung „Modernisierung“ selbstverständlich finanzielle Fragestellungen. Unter erstgenanntem Unternehmen verstehen die beiden Bahnunternehmen eher eine Schaffung von Barrierefreiheit und moderner Bedingungen für

Von Michaela Flick

Geschäftsführerin Silvia Trauth (Mitte) mit ihren Mitarbeiterinnen Sandra Born (links) und Marion Saal-Steigner (rechts). -Foto: mfl

ruf macht, als Quereinsteigerin das Team ergänzt und sich erfolgreich in alle Reisethemen einarbeitet. Durch die Teilnahme an Informationsreisen bringen sich die Fachfrauen des Herxheimer Reisebüros regelmäßig

auf den neuesten Stand, testen Hotels, Ferienanlagen, Veranstalter und Kreuzfahrtschiffe, um ihren Kunden mit fundierten Fachinformationen aus allererster Hand unter die Arme greifen zu können. „Ein Reisebüro kann ausschließlich mit Freundlichkeit, Service und echten Tipps mit viel Erfahrung punkten“, sind sich die Damen aus Herxheim einig. Im Trend liegen ihrer Meinung nach derzeit Reisen in die Emirate, aber auch Kreuzfahrten boomen wie nie zuvor. Silvia Trauth und ihrem Team ist es wichtig, für ihre Kunden eigene Informationsveranstaltungen zu organisieren – um Wissen zu vermitteln, aber natürlich auch, um das entsprechende Fernweh nach dem Duft der großen, weiten Welt zu wecken. Die nächste große Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr in den Räumlichkeiten des LVMServicebüro Betsch in Herxheim statt. Dort bietet das Herxheimer Reisebüro in Zusammenarbeit mit der LVM Versicherung und AIDA Cruises einen unterhaltsamen und informativen Abend im Zeichen des AIDA Kussmunds. Nähere Informationen im Herxheimer Reisebüro unter 07276-7025.

International bekanntes Klavierduo Die Reihe Villa-Konzerte der Gemeine Herxheim wird eröffnet

■ HERXHEIM Mit dem internationalen Klavierduo Rinko Hama und Ruben Meliksetian eröffnet die Gemeinde Herxheim am Samstag, 8. September, um 20 Uhr die Reihe Villa-Konzerte. Die von Anfang an durch die hohe professionelle Qualität ihrer Musiker bestechende Kammer-

musikreihe im stimmungsvollen Ambiente der Villa Wieser geht damit bereits in ihr 19. Jahr. Der Konzertsaal der Villa Wieser schafft speziell für Kammermusikabende die ideale Umgebung für besonders intensive musikalische Erlebnisse, und auch in der neuen Konzertsaison setzen vie-

Bahnreisende. Damit ist aber der Wunsch der Stadt nicht befriedigt, den Bahnhof, der in der Sitzung wiederholt als „Schandfleck“ bezeichnet wurde, als Ganzes zu einem deutlich schöneren Ort und Aushängeschild der Stadt zu machen. Obschon die Deutsche Bahn die Kosten des Bauprojekt zu über 60%, der SPNV Rheinland-Pfalz Süd zu ca. 25% übernimmt, beliefe sich der Anteil der Stadt auf immerhin mindestens 300.000 Euro, maximal 600.000 Euro. Dennoch ist mit den Bauplänen bereits ein Ingenieurbüro betraut.

■ Hohe Wertschätzung Über eine äußert positive Resonanz ausgewählter Zügel-Gemälde, freut sich sowohl die Stadt Wörth als auch ein Schweinfurter Museum, welches die Leihfrist für die Werke Heinrich von Zügels von Oktober auf Januar verlängerte. (brn)

Bei uns sind Sie richtig! Freizeit & Familie Segway-Fahrt durch das Pfälzer Reebenmeer

Herxheimer Reisebüro testet exklusiv das neue Clubschiff AIDAmar

keiten in der Unteren Hauptstraße ist Marion Saal-Steigner als Reiseverkehrskauffrau mit fast 20-jähriger Berufserfahrung eine der Mitarbeiterinnen. Die Dritte im Bunde ist Sandra Born, die ihr Hobby zum Be-

eld!

arg B t r o f So

Ludwigstraße 37 • 76744 Wörth/Rhein • Telefon 07271 / 7672497

Der Duft der großen, weiten Welt

■ HERXHEIM Anfang Mai hieß es für das Herxheimer Reisebüro aus Herxheim „Leinen los“. Als einer der ersten Gäste noch vor der Jungfernfahrt checkte Silvia Trauth in Hamburg an Bord des neuen Clubschiffs AIDAmar ein, um das Schiff exklusiv zu testen. „Der indonesische Spa und das Brauhaus sind meine persönlichen Highlights auf AIDAmar“, schwärmt Silvia Trauth. Der großzügige, lichtdurchflutete Body & Soul Bereich im indonesischen Stil erstreckt sich auf einer Fläche von 2.602 Quadratmeter und gehört damit zu den größten schwimmenden Wohlfühltempeln der Welt. Eine Therapeutin aus Bali verwöhnt die Gäste mit traditionellen Thai-Öl- und asiatischen Kräuter-Stempel-Massagen. Ayurveda-Anwendungen und Yoga werden authentisch von Meistern aus Indien präsentiert. Im schwimmenden Brauhaus des neuen Schiffs wird frisches Bier gebraut. „So etwas gibt es nur an Bord der AIDAFlotte!“ – das begeistert selbst die reiseerfahrene Silvia Trauth. Seit 20 Jahren ist die gebürtige Bellheimerin in Herxheim als Reiseexpertin tätig. Seit Anfang dieses Jahres mit einem neuen, sympathischen Team. In den frisch renovierten, Räumlich-

10,50 € 21,50 € 26,50 €

le internationale Musiker, junge Preisträger und ausgezeichnete Ensembles musikalische Glanzpunkte. Die aus Tokio stammende Rinko Hama und der aus Armenien kommende Ruben Meliksetian sind ein viel gefragtes Klavierduo, das mit der Orchestersuite Nr. 2 von Johann Sebstian Bach die neue Sai-

son eröffnet. Die „Zeitreise zu vier Händen“ führt über Moritz Moszkowski und die „Spanischen Tänze“ zu Claude Debussys „Petite Suite“ und Alexander Borodins „Polowetzer Tänze“ aus der Oper Fürst Igor. Infos unter 07276-5010, infotheke@ herxheim.de, 07276-501-139 oder c.mueller@herxheim.de. (per)

■ HERXHEIM Am Samstag, 15. September, finden zwei SegwayTouren durch das Pfälzer Reebebmeer mit Weinprobe statt. Die erste Tour startet um 9, die zweite um 16 Uhr. Gestartet wird am Bio-Weingut Martin in Insheim. Der Preis pro Person beträgt 69 Euro. Anmeldung und Information beim Verein Südliche Weinstraße e.V., Rathaus, Obere Hauptstraße 2, Herxheim, 07276-501-107. (per)

auf Lust ...? ub Urla

Untere Hauptstraße 118 76863 Herxheim Tel+49 7276 7025 Fax+49 7276 919028

Herxheimer Reisebüro

Lackierung n Karosseriebau Richtbankarbeiten n Autoglas n Unfall-Komplettabwicklung n

n

n

n

www.herxheimer-reisebuero.de

■ MINFELD Am 7. September beginnt die Minfelder Kerwe um 19.30 Uhr mit den Bands Four Seasons und Alive in der Minfelder Kulturscheune. Und das ist erst der Anfang des bis Montag andauernden Kerweprogramms: Am Samstag ab 13.30 Uhr wird es für die kleinen Kerwebesucher ein Kinderschminken und einige Spiele vor der Kulturscheune geben. Am Samstagabend ab 20 Uhr sorgt das Duo Franz und Werner beim Kerwetanz für Unterhaltung. WIe bereits in den Vorjahren ist auf dem Mundoplatz wieder allerlei an Fahrgeschäften zu finden – außerdem gibt es wie immer auch in diesem Jahr verschiedene Stände zum Einkaufen für die Besucher. Der

Wir kaufen zu fairen Konditionen:

Computerachsvermessung Umbau für Behinderte

Walter Frick · Im Riegel 7 · 76863 Herxheim Fon 07276/1441 · Fax 1831 · www.karosserie-frick.de


Pfalz-Echo – Rätsel

Seite 10

36 - 03.09.2012

SUDOKU

■ ANLEITUNG: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

Kandel - Saarstraße 6

0 72 75 / 950 20

Neu ab 01.09.

La Belleza

Nagelmodellage Pulver/ flüssigkeit ( Acryl) ab €

UV maniküre Lac Sensation

37,50 17, 30,-

90

Sugaring Brasilien / landing. €

Gültig bis 30.09.2012

Nageldesign & Waxing

Termine nur nach Vereinbarung

Hauptstr. 92 „Bärenhof“ 76870 Kandel Tel. (0 72 75) 94 86 35 - Mobil (01 71) 8 04 77 05

E-Mail: info@nageldesign-la-belleza.de • www.nageldesign-la-belleza.de

GEBIETSSUMMEN ■ ANLEITUNG: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 10

1

30

13 19

18

16

15

16 8

3

4

11

6 8

7

16

7

3

8

9

5

21 1

20

3

9

23

21

15

11

1

8

8 12

8

14 14

14

7

2

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 35 / 12 15

5

20

9

11

15

9 1 4 2 5 6 8 7 3 16

7

9

6 8 3 5 9 7 1 4 2 11

10

17

2 5 1 7 3 4 6 8 9

16

20

6

4 7 5 3 6 8 2 9 1

10 8

10

7

20

8 2 9 1 7 3 4 5 6 9

23

14

5

7 3 6 8 1 5 9 2 4 6

16

1 4 2 6 8 9 7 3 5

25 9

5

9

4

21

5 9 7 4 2 1 3 6 8 17

3 6 8 9 4 2 5 1 7


Pfalz-Echo – Vor Ort

36 - 03.09.2012

Seite 13

Theater à la carte

Das Publikum bestellt – die Kulturbühne spielt ■ OFFENBACH In diesem Jahr hat sich die Kulturbühne Offenbach wieder etwas ganz Besonderes für Theaterfreunde ausgedacht. Bereits in den vergangenen Jahren konnte die Gruppe mit Stücken wie „Frühlingserwachen“, „Die Weihnachtsgeschichte“ und „Das etwas andere Kindermädchen“ ihre Besucher begeistern. Nun folgt das „Theater à la carte – Sie bestellen, wir spielen“. Die Besucher bestimmen ihren ganz individuellen Theaterabend für sich. Aus einer Menükarte können sie beim Kellner verschiedene Gerichte und Getränke bestellen. Dabei steht jedes Gericht und Getränk für eine separate Darbietung, ein Gedicht, ein szenisches Spiel, einen Tanz oder ein Lied. Die Gäste können sich

überraschen lassen, was sich hinter Gemüsesuppe, Griechischem Bauernsalat oder Rumkugeln verbirgt. Durch die individuelle Auswahl der Besucher wird jede Aufführung zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Stück ist empfohlen ab 14 Jahren, die Vorführungen finden jeweils im Ernst-Gutting-Haus oder im Kultursaal in Offenbach statt. Karten gibt es bei Optik Uhren Waltenberger in Offenbach. Weitere Informationen unter www.KulturbuehneOffenbach.de. (per)

Das Publikum bestellt – und die Schauspieler „bedienen“.

Termine: 7. und 8. September (19 Uhr), 9. September (18 Uhr), 15. September (20 Uhr), 16. September (18 Uhr), 21. und 22. September (20 Uhr), 23. September (18 Uhr).

-Foto: privat

r e g ä r t Aus ucht ! ges Insbesondere für die Ortschaften Rülzheim, Rheinzabern Melden Sie sich bei uns! Telefon 0 72 75 - 98 56 0 E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de Ihre wöchentliche Regionalzeitung auf Facebook!

www.facebook.com/pfalz.echo

Anzeigensonderveröffentlichung

Beethoven und Wurzelsepp

Vertrauen in uns.

Skulpturen aus Bellheim für einen guten Zweck

Von Sabine Hauck

■ BELLHEIM Was haben der Wurzelsepp, Beethoven und Narzissus gemeinsam? Sie alle – zumindest in ihrer Zementfiguren-Version – stammen aus einem idyllischen Garten in Bellheim. Und dieser Garten gehört dem Künstler, der diese Figuren erschaffen hat: Egon Gschwind. Der Rentner stellt Skulpturen auf Zementbasis her, deren Erlös für das St. Dominic Hospital in Akwatia in Ghana bestimmt ist. Aber wie kam es dazu? Eigentlich begann alles mit Kleidersammlungen im Kindergarten Maikammer, erzählt Gschwind. Diese Sammlung sollte nach Ghana gehen. Der Weg nach Maikammer war für Egon Gschwind nicht fremd, denn dort lebt sein Sohn mit Familie. Aus Maikammer stammt auch Sr. Rosel Lukaris, die sich mit vier weiteren Ordensschwestern in Ghana engagiert. Und so kam eines zum anderen. Sr. Rosel bat um Spenden, Gschwinds Sohn, der die Aktion als Kindergartenpapa mitbekam, begeisterte sich schnell für dieses gemeinnützige Projekt und wollte neben den materiellen Spenden

nun auch Geldspenden organisieren. „Wenn du das machst, helf ich dir dabei“, war Egon Gschwinds Antwort, als sein Sohn ihm von der Idee berichtete. Also wurde von Egon Gschwind, der leidenschaftlich gerne Schlagzeug spielt, in Zusammenarbeit mit seinem Sohn ein neues Projekt ins Leben gerufen – mit eigener Musik Geld für Akwatia sammeln. Die beiden Gschwindmänner traten zum Beispiel auf Faschingsveranstaltungen

oder Geburtstagsfeiern auf und spendeten die Gagen alle an Sr. Rosel Lukaris für deren Arbeit in Afrika. Als die Auftritte in diesem Umfang aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich waren,überlegte sich der rüstige, heute 76-jährige Rentner, wie er alleine weiterhin Geld für die Sache, die ihm mittlerweile sehr ans Herz gewachsen war, sammeln könnte. Und so wurde sein nächstes Projekt wurde geboren

– die Skulpturen. Holzschnitzereien Original gegossen. Natürlich muss hatte er vor vielen Jahren schon genau darauf geachtet werden, angefertigt, aber nun wollte er dass die Feinheiten wie Augen, was „kleineres, solides machen, Haare, Falten in Gewändern von was wovon die Leute was haben“. der Kautschukmasse gut erfasst Deshalb wählte er Zement als Basis- und abgebildet werden. Ist die material und entschied sich dazu, Gießform zur Zufriedenheit von seine Skulpturen kleiner, etwa 25 Gschwind ausgefallen, beginnt die Herstellung der eigentlichen Zentimeter groß, zu gestalten. Zunächst entstand 2009 die Skulptur durch das Gießen der Zementmasse in die so Büste des Lokalmatadoren Form. „Bellheimer Heiner“. Im Polsterei entstandene Die Produktion der zweiten Jahr gesellGardinen Büsten erfolgt im te sich hierzu der eigenen Keller Römerjunger NarEigene Polsterzissus und darauf oder bei schönem möbelherstellung folgten BeetWetter in seinem hoven, Schinidyllischem Garderhannes, der ten unter freiem www.polsterei-gardinen-diehl.de Wurzelsepp aus H i m m e l. E i n e Bellheim · Schubertstr. 21 Tirol, Poseidon SchinderhannesfiTel. 07272-8423 Gardinen Tel. 07272-703078 Polsterei und in diesem Jahr gur hat es sogar ins Fax 07272-6174 die Mutter Gottes. Die Museum nach Simmern Bandbreite der Skulpturen im Hunsrück geschafft. Die hat für jeden Geschmack etwas zu Büsten sind in Sandstein Optik, bieten. Die Gießformen aus einem heller Stein oder grüner Patina Gummimaterial hat Egon Gschwind gefertigt. Da sie auf Zementbasis fast alle selbst gefertigt. Hierzu wir hergestellt werden, sind die Skulpzunächst eine Skulptur gesucht, turen wetterfest und können dadie den Vorstellungen von Egon her sowohl im Garten als auch im Gschwind entspricht. Danach wird Haus ein schönes Schmuckstück. eine Kautschukmischung herge- Sie können als Steckfiguren auf stellt und diese Masse über das einem Metallstab oder einfach

Grumbeere in den verschiedensten Varianten Bellemer Grumbeerfeschd am 8. und 9. September besser: von der Grumbeer. Jedes Jahr organisiert der Kulturverein Bellheim e. V. am zweiten Septemberwochenende auf dem Kartoffelhof Böhn ein Grumbeerfeschd. Mit dem Ziel, an einem Wochenende

der „tollen Knolle“ den Stellenwert Die kulinarischen Highlights sind zu verschaffen, den sie verdient, eingebettet in ein umfassendes engagieren sich über 100 ehren- kulturelles, musikalisches und amtliche Helfer um die angebo- sportliches Rahmenprogramm. tenen Speisen auf den Tisch zu So gibt es eine Strohhüpfburg, bringen. musikalische Unterhaltung von Angeboten werden traden Pfälzer Buam und dem ditionelle pfälzische FWF Chor Wiesenthal Kartoffelgerichte, sowie ein Grumbeerwettschälen, die aus den eigens Grubeerschätzdafür gepflanzten wettbewerb und Sorten zubereitet werden. Die einen Gäste-WettBesonderheit bewerb. Samstags dabei: Für jede eröffnet das Fest um 16 Uhr, sonnSpeise wird die geTel. 07272-919485 B tags um 11 Uhr. eignete Grumbeerel ha lh Sorte verwendet und Während des Festes at eim R • Am vor Ort frisch zubereitet. können die Besucher ihre Zu den Speisen gibt es „Gutes eigenen Kartoffelrezepte mitvun Bellem“ mit Bellheimer Bier bringen. So will der Kulturverein und anderen Getränken aus der eine Sammlung mit Pfälzer Rehiesigen Brauerei sowie jungen zepten rund um die Grumbeer Wein aus der Region. veröffentlichen. (per) us

■ BELLHEIM Alljährlich rückt eine Pflanze in den kulturellen und kulinarischen Mittelpunkt, die von einer echten pfälzischen Speisekarte unmöglich wegzudenken wäre: Die Rede ist von der Kartoffel, oder

Große Stohmenschen weisen den Weg.

-Foto: privat

Das Beste für Ihr Auto!

Kompetente Beratung, technisches Know-How und umfangreiche Serviceleistungen sind unsere Garantie! • HU-Abnahme jeden Di. + Fr. im Hause! • Kfz-Elektrik • Unfall-Instandsetzung • Reparaturen aller Fabrikate

G m b H

76756 Bellheim Gewerbegebiet Fellach Telefon 0 72 72-45 75 so aufgestellt werden. Egon Gschwinds Ziel ist es, weiterhin möglichst viel Unterstützung für Ghana zu leisten. Fragt man ihn, warum er das alles macht und soviel Zeit opfert, erhält man zur Antwort „Ich will was weitergeben“ – und zwar an jene, denen es nicht so gut geht wie ihm selbst.

Freizeit & Familie Beobachtungsabend auf der Sternwarte ■ BELLHEIM Am 21. September ist ein öffentlicher Beobachtungsabend mit Sternenführung auf der Sternwarte in Bellheim. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung dauert ca. eine Stunde, danach ist aber weiteres Beobachten möglich. Die Veranstaltung findet nur bei klaren und wolkenlosen Himmel statt. Beginn ist um 20.30 Uhr. Objekte werden sein der Sommer-Übergang Herbststernhimmel, der Mond, Offene Kugelsternternhaufen, Doppelsterne und Galaxien (Andromeda) und eventuell Kometen. (per) A U T O H A U S

G

M

B

H

PEUGEOT PEUGEOTService-Vertragspartner SERVICEPARTNER mit Vermittlungsrecht Beratung & Verkauf

76756 Bellheim • Waldstückerring 1 Tel.: 07272 / 93290 • Fax: 07272 / 932990 info@peugeotpartner-elsner-bellheim.de www.auto-elsner.de

individuelle PCs Zubehör Reparaturen Netbooks Netzwerkeinrichtungen Notebooks Monitore / TFT-Bildschirme Drucker

Tel.: 07272/9335-35 Fax: 07272/9335-30 http://www.at-computer.de info@at-computer.de

Die tolle Knolle - Wir beraten Sie gerne! Familie Böhm Im Vogelgesang 2 76756 Bellheim Tel. 07272-8604, Fax 730008 kartoffelhof.boehm@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9-18 Uhr Samstag: 9-13 Uhr während der Spargelzeit Sonntag: 10-12 Uhr

Foto: pixelio.de/wrw

Am Weidensatz 2 76756 Bellheim


Pfalz-Echo 36/2012  

Wir sind für Sie vor Ort.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you