Page 1

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Rock & Pop: Interview mit Timo Gross > Seite 2

Näher betrachtet: Die Wörther Künstlerin Petra Roquette > Seite 3

Wirtschaft: Informationstag für Berufsanfänger > Seite 5

Im Medaillenrausch

Sportteams der Südpfalzwerkstatt erfolgreich bei den Special Olympics 2012 in München

Junglachse für die Wieslauter Pfalz und Elsass streben gemeinsam nach „guten alten“ Zuständen im Fluss

Das Boccia-Team voller Elan: Michael Schmitteckert, Rosalinde Schuck, Natalja Serokurow und Marion Koppenhöfer (von links).

Von Michaela Flick

SEIT ÜBER

■ O F F E N B AC H / H E R X H E I M / WÖRTH Das Olympiasportgelände München war für insgesamt 20 teilnehmende Sportler der Südpfalzwerkstatt und ihren Betreuern

75

knapp eine Woche lang die Wettkampfarena, in der in diesem Jahr vor Pfingsten die Special Olympics 2012 ausgetragen wurden. Die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden alle zwei Jahre an einem

Kultursplitter

Meisterwerkstatt

BOSSERT MOTORGERÄTE

L‘Appassionata in der Kreismusikschule

JAHREN

Haselschussgasse 19 76872 Steinweiler Tel.: 0 63 49 - 67 66 • Fax: 30 53

Regelmäßig Top Angebote auf unserer Internetseite www.bossert-steinweiler.de Es lohnt sich !!!

-Foto: mfl

Das Badminton-Team (von links): Michael Noach, Christian Schuck, Trainer Gerhard Metz und Patrick Kern (vorne). -Foto: mfl

anderen Austragungsort statt; dieses Jahr kämpften ca. 5.000 Sportler in 16 verschiedenen Sportarten in den Klassifizierungswettkämpfen. Die Teilnehmer der Südpfalzwerkstatt gingen in drei Wettkampfsportarten an den Start:

■ BAD BERGZABERN Am Samstag, 23. Juni, wird mit dem Konzert des jungen Pariser Trompeters Ibrahim Maalouf im Innenhof des Bad Bergzaberner Schlosses ein wahrhaft unerhörtes Konzertereignis geboten. Dank einer vom Vater entwickelten Viertel-Ton-Trompete kann der junge Pariser Musiker den Bausätzen der Musik etwas hinzufügen, was so noch keiner vor ihm vermochte. Die Verkörperung aller Kleinigkeiten, die einen an Musik faszinieren: Mystik, Melancholie, Freude, oder Sehnsucht, all das bietet der junge Musiker seinen Zuhörern. (per)

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Samstag, 23. Juni, 20 Uhr, Schloss Bad Bergzabern, Einlass ab 18 Uhr.

30%

%

Damen und Herren: Sommer-Nachtwäsche

und sinnvoll. Die fünf Zentimeter langen Hoffnungsträger wurden bei passend kühlem Regenwetter im Bienwald an der Lauterbrücke, unweit des ehemaligen Chateau Remy, in ihre neue Zwischenstation entlassen. Von dort treten sie nach ein bis zwei Jahren die Reise in den Atlantik an. Wenn nach ca. fünf Jahren fünf Prozent von ihnen zum Laichen wieder in die Lauter zurückkehren, ist das als voller Erfolg zu werten. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Neue Landstr. 19 · 76761 Rülzheim Tel. 07272-3272 · www.trauth-reisen.de

Pariser Trompeter in Bad Bergzabern

Ab sofort 30 % reduziert! Kinder: Tag & Nachtwäsche

Reduzierte Ware ist ausgeschlossen

LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Unerhört kreativ

■ LANDAU Die Kreismusikschule Südliche Weinstraße lädt am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr zu einem Kammermusikkonzert mit dem Ensemble L‘Apassionata ein. Auf dem Programm stehen Beethovens berühmtes Klaviertrio op.70, das Geistertrio, Claude Debussy‘s Premier Trio en Sol, und 3 Nocturnes von Ernest Bloch. Das Besondere an dem Ensemble L‘Appassionata ist, dass es in immer unterschiedlichen Besetzungen auftritt. So kann man es als Duo, wie auch als Klaviertrio, bis hin zum Klavierquintett sehen und hören. (per)

30

das Werk Offenbach war mit sechs Judokas angereist, Wörth mit drei Badmintonspielern, und Herxheim stellte mit sechs Bocciaspielern und ebenfalls drei Badmintonspielern den größten Anteil des Teams.

■ SCHWEIGHOFEN Der Salmo Salar oder Atlantiklachs, hier auch Rheinlachs oder Salm genannt, hat durch die Sauberkeit des Rheins als Transferfluss von und zu den ökologisch intakten Nebenflüssen wieder gute Zukunftschancen. Hier sind an dem Fluss „Ill“ oberhalb von Straßburg bereits gute Erfolge zu verzeichnen. Daher war die von der Firma BASF gesponserte Maßnahme, diesen Fisch auch in der Lauter wieder anzusiedeln nur folgerichtig

22.07. Colmar an der Elsässer Weinstr Weinstr. 26,22.07. „Immer wieder Sonntags“ Stefan Mross 22.07. Europapark Rust o. E. 24,11.08. Rhein in Flammen am Deutschen Eck in Koblenz, Teilnahme am großen Landprogram

24,29,-

2Tg. 24.-25.08. Passionsspiele in Erl/Tirol inkl. Karten Kat. 1 ****ÜF189,-

4Tg. 02.-05.08. Schweizer Gipfelstürmer Glacier-& Bernina-Express Hotel i. Davos 3Tg. 17.-19.08. Dresden-Stadtfest mit Feuerwerk, Schifffahrt u. Stadtf. 5Tg. 22.-26.08. Müritz Nationalpark & Rügen inkl. 3 Ausflüge 4Tg. 30.9.-3.18. Romantisches Oberfranken - Bamberg - Ganztagsreiseleitung 5Tg. 04.-07.10. Mayrhofner Almabtrieb inkl. Besichtigungsprogramm 4Tg. 11.-14.10. Kastelruther Spatzenfest Dolomitenrundfahrt u. Frühschoppen 6Tg. 16.-21.10. Gardasee-Mediterranes Paradies in unser Stammhotel/Malcesine

***HP397,***ÜF229,***ÜF399,****HP333,***HP299,***HP345,***HP359,-

Bei allen Pilgerreisen nur noch wenige Plätze frei

7Tg. 23.-29.07. Lourdes-Nevers-Ars mit Priesterlicher Begleitung *** VP559,4Tg. 13.-16.08. Maria Himmelfahrt in Altötting Aufl. zum Königsee ****HP310,3Tg. 14.-16.08. Bodensee-Schiffsprozession Wigratzbad u. Bruder Klaus ***ÜF198,7Tg. 01.-07.09. Große Italien Pilgerreise: Assisi - Pater Pio - Loreto - Padua - Manopello ***HP539,-

Frauen- und Familienzentrum Kandel e.V. Am Mittwoch 20. Juni, trifft sich um 19.30 Uhr die Gruppe Frauenfreundschaft. Sie ist ein offenes Angebot für Frauen aus den unterschiedlichsten Ländern. Ob man neue Kontakte knüpfen will, einen Austausch mit Gleichgesinnten sucht oder einfach einen netten Abend mit anregenden Gesprächen verbringen will, all das wird an diesem Abend geboten. (per) Kontakt: Lydia Mameli, 0176-76233856. Ibrahim Maalouf.

-Foto: Veranstalter

Damen: Sommer T-Shirts

30%

Qualität tut gut!

KANDEL • Hauptstraße 55

Eingang Turmstr. • Tel: 07275-914592

Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 9-18 Uhr • Samstag von 9-14 Uhr


Pfalz-Echo – Rock & Pop

Seite 2

25 - 18.06.2012

„Blues ist Musik, die unter die Haut geht“ BACKSTAGE: Der Bad Bergzaberner Bluessänger und Gitarrist Timo Gross

39,99

„Tales of our Time“

Chris Jarrett mit seinem aktuellen Programm in Landau

Zwischen Klassik und Jazz: Pianist Chris Jarrett tritt in Landau auf.

So schön, so günstig – Fiat Punto Tageszulassungen inklusive: • ABS und ESP • ZV mit Funkfernbedienung • Tagfahrlicht • Navigation Tom Tom • Bluetooth Freisprecheinrichtung • Radio MP3 • Lederlenkrad u. v. m.

■ LANDAU Am Freitag, 29. Juni um 20 Uhr tritt Pianist Chris Jarrett im Kesselhaus in Landau mit seinem aktuellen Programm „Tales of our Time“ auf. Der Musiker bezeichnet sich nicht als Jazzmusiker und in der Tat greift er weniger auf die Jazz-Tradition zurück, obwohl er

-Foto: privat

auch Jazzelemente in seine Musik einfließen lässt. Chris Jarretts solistische Piano-Stücke verbinden Impressionistisches mit Liedhaftem, Choral mit Folklore, Minimalmusic mit Kontrapunktischem. Chris Jarrett ist ein außerordentlich vielseitiger Pianist, der

mit lässiger Eleganz alle Stilrichtungen zwischen Klassik und Jazz harmonisch mixt und durch diesen spannenden Kontrast die Feinheiten der Stile herausstellt. Wie er mit der einen Hand geradezu ungebändigt über die Tasten flitzt, während die andere in exakter Zeitabfolge die Begleitung übernimmt, ist atemberaubend. Sanfte wie harte Anschläge, Grollen wie Jauchzen, exzessiv wie empfindsam sein, der Musiker beherrscht die Klaviatur in allen Lagen. Sehr beeindruckend sind seine Solokonzerte, in denen er lebhaft unter Beweis stellt, warum ihn Kritiker doch gerne mit seinem älteren Bruder vergleichen. (per) Informationen unter 015202137459; Karten gibt es unter horsteichler@t-online.de, beim Café am Markt in Landau sowie im Musikantebuckl Oberotterbach

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG: kombiniert 6,3-3,5. CO2-Emission (g/km): kombiniert 149-90 1

Tageszulassungen von 11/2011

Rock & Pop Von den BeeGees bis zu Santana

In den Niederwiesen 2 • beim TÜV • 76744 Wörth Tel. 0 72 71 - 30 68 • www.AutohausHamm.de

GmbH

Autohaus Friedbert GmbH

ert

■ SIEBELDINGEN Die Revival Group beginnt in diesem Jahr ihre Open-Air-Saison auf der Live-Bühne des Johanneshof, Siebeldingen. Los geht es am Sonntag, 1. Juli ab 15 Uhr im Weingut Dr. Steiner, Johanneshof, in Siebeldingen. Rock und Pop treffen sich an einem hoffentlich sonnigen Sonntagnachmittag mit den außergewöhnlichen Weinen und kleinen Leckereien des hochgelobten Weinguts. Die schon legendäre Band, die vor über 25 Jahren aus Mitgliedern verschiedener angesagter Landauer Musikformationen gegründet wurde und in den folgenden Jahren die Säle der Südpfalz füllte, spielt bereits ab 15 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Bei Regen findet das Konzert im überdachten Bereich statt. Zusammen lässt die Band die Musik der Sechziger und Siebziger wieder hautnah aufleben. Von den BeeGees über die Beatles, Joe Cocker, Deep Purple, Golden Earring, Elvis bis zu Roy Orbison, die Rolling Stones, Santana, die Walker Brothers und viele mehr bieten die Musiker der Revival Group einen begeisternden Querschnitt durch die Rock- und Pop-Geschichte „ihrer“ Zeit – live, handgemacht, unverfälscht, authentisch. (per)

KAUF

3 Jeans

ER

Ein Anliegen ist es dem Musiker, der folgenden Generation Wissen und Know How weiterzugeben: „Es ist toll, wenn man einen Jugendlichen vor sich hat, der das gewisse Funkeln in den Augen hat, sobald er eine Gitarre in der Hand hält. Das

-Foto: privat

erinnert mich an mich selbst, wie übers Internet machbar ist, kann ich mit 14 Jahren den Verstärker ich meine ganzen Sachen auch von aufgedreht und den ersten hier aus regeln“, äußert sich Akkord angespielt habe. begeistert zu den A L G E ER Gross R Diese ganze Kraft die heutigen technischen O V T da raus kam, die Möglichkeiten und volle Dröhnung, verabschiedet sich das war einfach in seinen Probegigantisch.“ raum. Seit acht Jahren lebt Timo Nächster Gross wieder in Auftritt von Bad Bergzabern. Timo Gross: 8. nd r Angst, dass er mit „Blues & Roots“t s el seinem Standor tFestival, Freitag • G a rt e n wechsel künstlerisch ins und Samstag, 22. und Abseits geraten könnte, hat der 23. Juni, Weingut Ullrich, 48-Jährige nicht. „Jetzt wo alles Pleisweiler-Oberhofen.

Ka

Was waren denn für Sie die High-

Mit wem würden Sie gerne mal zusammen spielen? Timo Gross: Das ist zwar unrealistisch, aber ich würde sehr gerne mal mit Tom Petty und mit Eric Clapton spielen. Aber wer weiß, ich hätte auch früher nie daran gedacht dass ich einmal mit Alex Conti spielen oder einen Schallplattenpreis gewinnen würde.“

Lebt den Blues: Gitarrist und Sänger Timo Gross.

1

■ BELLHEIM An zwei Tagen werden ab dem 29. Juni die Open-AirFans im Park am Spiegelbach in Bellheim auf ihre Kosten kommen. Getreu der Maxime: keine Wiederholungen und faire Preise für die Besucher wurde auch in diesem Jahr ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Traditionell eröffnet eine Newcomer-Band am Freitag gegen 19.30 Uhr die Veranstaltung. Ab 21 Uhr stehen unter anderem Anti-Tank-Gun auf der Bühne. Heiß her geht es dann am Samstag im wahrsten Sinn des Wortes, denn die Besucher werden erstmals die Licht- und Pyrotechnik auf und bei der Bühne erleben. Eintrittskarten sind erhältlich bei Schreibwaren Bleistift, Schubertstraße und Fotostudio Malthaner, Hauptstraße, beide in Bellheim. Weitere Informationen: www.parkfest-bellheim.de. (per)

Was hat der Blues für Sie? Timo Gross: Blues ist für mich die Musik, die am tiefsten unter die Haut geht. Das ist ein sehr ungefilterter und ungekünstelter musikalischer Ausdruck. Ich bin aber nicht im Blues festgefahren, sondern bin offen gegenüber anderen musikalischen Einflüssen. Ich versuche authentisch zu sein, immer mehr ich selbst zu werden und einen unverwechselbaren Stil zu finden.

.

Kulturverein lädt zum Parkfest am Spiegelbach

Dem Blues verfallen ist Gross schon in früher Jugend. Aber erst 2005 – kurz vor seinem 40. Geburtstag – wagte er den Schritt weg vom „covernden“ Dienstleister hin zum Produzenten seiner eigenen Songs. Seine erste CD unter eigenem Namen brachte er 2005 heraus, die im Magazin Bluesnews zur CD des Monats gekürt wurde. Von da ab ist er seinen eigenen Weg gegangen und hat europaweit Auftritte gemacht.

S

Open Airs & Festivals

■ BAD BERGZABERN Der Bluesgitarrist und Sänger Timo Gross hat im Mai den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik gewonnen. Als „Neuproduktion von bemerkenswerter künstlerischer Qualität, Exklusivität und hohem Repertoirewert“ hat die Jury sein aktuelles Album „Fallen From Grace“ bewertet und es in ihre Bestenliste aufgenommen. Dass er einmal solch einen Preis bekommen würde, hätte der Berufsmusiker zu Beginn seiner Blues-Karriere 2005 nicht zu träumen gewagt. In Bad Bergzabern zur Schule gegangen und Abitur gemacht, war dem jungen Talent schon früh klar, dass er als Künstler sein Geld verdienen möchte. Als Dreizehnjährigen hat ihn das Gitarrefieber gepackt: „Ich habe damals die Dokumentation „All You Need Is Love“ gesehen, über die Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Da wurden u. a. Live-Mitschnitte der Gruppe Cream gezeigt, mit anschließendem Backstage-Interview mit Eric Clapton. Von da an wollte ich Gitarre spielen. Ich habe mich intensiv mit dieser Musik befasst, mich von gecoverten Songs gelöst und mich bis zu den ‚Originalen‘ bzw. den Ursprüngen durchgehört.“ Es folgte ein Gitarre-Studium an der Amsterdamer Hochschule der Künste bevor es den Pfälzer nach Heidelberg verschlug. „Im Raum Rhein-Neckar gab es schon immer eine sehr rege Musikszene und viel mehr Möglichkeiten sich zu vernetzen und an Auftritte ranzukommen“, erklärt Gross seine damalige Entscheidung wegzuziehen. Wie sich herausstellte, war diese Entscheidung genau die richtige, denn so boten sich immer wieder Gelegenheiten, mit bekannten Musikern dieser Region zu spielen. Auf diese Weise konnte sich der Gitarrist und Sänger einen Namen schaffen und bekam immer mehr Auftritte – sowohl in Deutschland als auch im Ausland.

lights Ihrer bisherigen Karriere? Timo Gross: Eines meiner Highlights war mein Auftritt letztes Jahr beim SWR Blues-Festival in Lahnstein. Das war für mich etwas ganz Besonderes, mit meiner eigenen Musik dort aufzutreten. Ein weiterer Höhepunkt war das Maryport Blues Festival in England, bei dem ich als einziger deutscher Act auftreten durfte.

BLUE

Von Daniela Trauthwein

Gefällt mir www.facebook.com/ pfalz.echo Impressum: Herausgeber & Verlag: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: redaktion@pfalz-echo.de, www.pfalz-echo.de Verantwortlich für Redaktion: Markus Eisel Anzeigenleitung: Klaus Zahneißen Anzeigenberatung: Markus Griesch Telefon: 0 72 75/98 56 0 Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: anzeigen@pfalz-echo.de Anzeigenpreisliste: Nr. 7 (gültig ab 01.01.2012) Anzeigenannahme: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: anzeigen@pfalz-echo.de Verantwortlich für Gestaltung: Punkt-Die Agentur GmbH Markus Eisel & Klaus Zahneißen, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75 / 98 86 88 -0, Fax: 0 72 75 / 98 86 88 -11 Druck: Schenkelberg - Die Medienstrategen, Am Hambuch 17, 53340 Meckenheim Das Pfalz-Echo erscheint wöchentlich in einer Gesamtauflage von 80.000. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keinerlei Haftung übernommen. Bei Nichtveröffentlichung von Anzeigen und nicht ausgeführten Beilagenaufträgen wird kein Schadensersatz geleistet, ebenso bei Nichterscheinen oder Verzögerung durch Störung des Arbeitsfriedens oder höhere Gewalt. Der Verlag übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit aller veröffentlichten Terminangaben, Berichte, Notdienste und Veranstaltungshinweise. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.


Pfalz-Echo – Echolot

25 - 18.06.2012

Seite 3

NÄHER BETRACHTET: Die Bildhauerin Petra Roquette

„Es waren immer die anderen, die mich angetrieben haben“ von Jutta Hochdörffer

■ WÖRTH Petra Roquette bezeichnet sich als naturverbundenen Menschen. Kunst hat in ihrem Leben schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Baumstämme, so wie sie jahrzehntelang gewachsen sind, mit ihrer von Wind und Wetter geprägten Form und Struktur, mit

die Holzbildhauerin, die Ideen für ihre Arbeit gehen ihr nie aus. Sie lässt den Baum auf sich wirken, arbeitet die bereits von der Natur gegebene Form und Bewegung heraus – sie liebt Spaziergänge auf den Streuobstwiesen der Südpfalz, mit dem warmen, weichen Holz von Obstbäumen arbeitet sie auch am liebsten. Andere eigene Geschich-

Die Künstlerin arbeitet am liebsten mit Holz von Obstbäumen.

Rissen und Astlöchern und ihrer naturgegebenen Farbe faszinieren

DAS ZEITFENSTER:

-Foto: privat

ten erzählen Balken aus alten Fachwerkhäusern oder Bahnschwellen;

Petra Roquette setzt ihnen sehr etwas überraschend für sich selbst ausdrucksstarke menschliche Köp- 2008 an der Ausstellung Pfalzpreis fe auf, die sie modelliert und in für bildende Kunst in der PfalzgaBeton gießt und sie versieht sie lerie Kaiserslautern teilgenommen auch mit einem menschlichen Fuß. (gefolgt von den Ausstellungen „50 Diese seltsamen Wesen ziehen den Jahre Südpfälzische Kunstgilde“ in Betrachter in ihren Bann, man hat Bad Bergzabern und „Pfälzer Art“ das Gefühl, diese leise lächelnden in Berlin). Es waren immer die an„Menschen“ schon von irgendwo- deren, die sie angetrieben haben, her zu kennen, irgendwann schon an die Öffentlichkeit zu gehen, mit ihnen gesprochen zu haben. zum Beispiel die Druckgrafikerin Inzwischen ist es schon Helga Boebel und die Maeine ganze Geselllerin und Bildhauerin Polsterei schaft, eine Schar Beate Refflinghaus Gardinen von Individuen, die aus Maximiliansau, Petra Roquette die sie auch sehr Eigene Polstergeschaffen hat. mit ihrem Rat möbelherstellung Roquette unterstützt hat; ist gebür tige von ihr stammte Münchnerin, auch der Rat, für www.polsterei-gardinen-diehl.de absolvierte nach die Köpfe – und Bellheim · Schubertstr. 21 Tel. 07272-8423 Gardinen dem Fachabitur Füße – Zement zu Tel. 07272-703078 Polsterei eine Ausbildung zur verwenden. Fax 07272-6174 Holzbildhauerin an der Aber Roquette genießt Berufsfachschule in Berchteses, keinem Zwang unterworgaden; seit 1983 lebt sie in der Pfalz fen zu sein. Sie kann das tun, was und arbeitet seit 2003 freischaf- ihr Spaß macht, was einfach „aus fend in Maximiliansau. Es waren ihr herauskommt“. Die Kunst hat familiäre Gründe, die sie hierher sie von Kindesbeinen an begleitet: brachten, Heirat und Kinder, aber Bereits als kleines Mädchen hat sie trotz anfänglicher Sprachprobleme in ihrem Elternhaus mit Lehm und fühlt sie sich hier sehr wohl. mit Kerzenwachs modelliert – ihre Viel Zeit hatte sie nach der Ge- Eltern haben ihre künstlerischen Inburt ihrer Kinder oft nicht für ihre teressen unterstützt; ihre Mutter ist künstlerische Arbeit; die Holzbild- immer kunstinteressiert gewesen hauerin meint humorvoll, sie hätte und freut sich heute sehr über die

– Schlagzeilen vergangener Aufreger und was daraus geworden ist

Elf Freunde sollt ihr sein: Von Skandalen und Bestechung ist in der emotionalen Fußballhymne nicht die Rede gewesen (im Bild Manchester United gegen Arsenal im Oktober 1967). Foto: honorarfrei

verzeichnete die Liga in der Saison 1972/73, als insgesamt nur knapp über fünf Millionen Zuschauer die Spiele sehen wollten. Die Rettung nahte in Form der Fußball-Weltmeisterschaft, die 1974 in der Bundesrepublik stattfand. Jetzt wollte kaum noch jemand etwas von Bestechung hören. Die Fans strömten wieder in die Stadien. Doch das Vertrauen war beschädigt. Wer eine Karte für das WMGruppenspiel DeutschlandÖsterreich im Jahre 1982 hatte, empfand danach wohl bittere Reue. Denn was die beiden Mannschaften auf dem Rasen boten, war unterirdisch. Eine offensichtliche Absprache hatte zur Folge, dass die Mannschaften nach dem 1:0 den Ball auf dem Feld nur noch hin und her schoben. Denn das Ergebnis reichte für beide zum Weiterkommen. Das Spiel wurde im Verlauf so armselig, dass die Fernsehkommentatoren aus Protest ihre Arbeit einstellten. Die Konsequenz daraus: Seit der Europameisterschaft 1984 finden die letzten Gruppenspiele zeitgleich statt. „Auf deutsche Schiedsrichter ist Verlass“: eine Wahrheit, die 2005 stark ins Wanken geriet. Es stellte sich heraus, dass der Berliner Schiedsrichter Robert Hoyzer das Pokalspiel zwischen dem SC Paderborn und dem Hamburger

Bellheim 07272-8548

Arbeit ihrer Tochter. Ihr Vater war handwerklich begabt, und so war immer Werkzeug im Haus, das die vier Töchter ganz selbstverständlich benutzen konnten: Roquette hat keine Scheu vor Werkzeug und Maschinen. Sie hat sich eine Werkstatt eingerichtet, arbeitet an der Werkbank oder an ihren Skulpturen draußen im Freien, sie verwendet mal Knüpfel und Eisen, gelegentlich aber auch die Kettensäge. „Die Arbeit mit Holz ist eigentlich nicht schwer“, sagt sie, „Holz ist recht weich und die Hälfte von denen, die mit mir die Ausbildung absolviert haben, waren Frauen.“ Nötig seien vielmehr Geduld und feinfühliges Arbeiten. Die Skulpturen aus Holz und Beton hatten ihren Ursprung genommen, als sie darauf angesprochen wurde, auf dem Weinerlebnispfad in Nußdorf etwas auszustellen. Ihre Skulptur „Weinbrüder“ stand dort von 2009 bis 2010. Die beiden Figuren riefen großes Interesse hervor, und Roquette wurde eingeladen, im Jahr darauf im Weingut Wilhelmshof bei der Siebeldinger Kunstwoche auszustellen. Die

ROLLER VERKAUF „Köpfe“, wie Roquette sie nennt, haben sich vermehrt – der Anblick des Weingutes mit seinem Tor weckte in ihr die Idee, dass eine Masse von Köpfen durch das Tor reinkommen sollten. Die Idee besticht; Petra Roquettes Arbeiten sind alle unbedingt sehenswert – es folgten und folgen noch weitere Ausstellungen.

Die Köpfe sind aus Zement.

-Foto: hoc

PREISRÄTSEL „KANDEL (ER)KENNEN“ – TEIL 6:

Hockersteuer für die, die immer da hocken

Der Fußball verliert seine Unschuld: Bundesliga-Skandal 1971

Vor rund 40 Jahren war von einem Tag auf den anderen der Ball plötzlich nicht mehr rund, die Spieler nicht mehr elf Freunde und das Spiel nicht mehr fair und sauber: Am 6. Juni 1971 lieferte der Präsident von Kickers Offenbach, Horst Gregorio Canellas, auf einer Party zu seinem 50. Geburtstag die Beweise: In der Bundesliga wurden gegen Geld Spiele verschoben. Der Funktionär übergab der Presse belastende Telefonmitschnitte von Spielern, Trainern und Funktionären. Die Nettoversion: Arminia Bielefeld ließ sich einen Sieg gegen Schalke 04 die heutzutage lächerlich erscheinende Summe von 40.000 Mark kosten. Doch die Bielefelder waren nicht die einzigen, die sich Tore kauften. Die Ermittlungen führten in einen ungeahnten Sumpf: Eine Million Mark ging beim Bundesliga-Skandal 1971 über den Tisch. 18 Spiele wurden damals – im Abstiegskampf der Saison 1970/71 – verschoben. Zehn der 18 Bundesligaclubs waren beteiligt, 52 Profis wurden bestraft. Drei Schalker Nationalspieler erhielten lebenslange Sperren, wurden aber später begnadigt. Doch der wohl schwerste Schlag für den Fußball: In der Folgesaison gingen die Zuschauerzahlen in den Stadien um fast 20 Prozent zurück. Den Tiefpunkt

DS Autoservice Inh. Daniela Schuh

SV verschoben hatte. Bald war klar, dass er nicht der einzige Schiri war, der sich hatte bestechen lassen. Historisch gesehen hat der Schiedsrichterskandal im deutschen Fußball große Bedeutung: Zum ersten Mal wurde ein Spiel wegen erwiesener krimineller Machenschaften neu angesetzt. Im Mai 2011 verhängte das Bochumer Landgericht im Prozess um den größten Skandal der europäischen Fußballgeschichte gegen die mutmaßlichen Haupttäter hohe Haftstrafen. Die Angeklagten hatten gestanden, Spieler, Schiedsrichter und Funktionäre bestochen zu haben. Etwa 50 Spiele, darunter auch Begegnungen in der Champions League und der WM-Qualifikation, wurden manipuliert. Fazit: Solange König Fußball Milliarden umsetzt, werden auch Manipulationsvorwürfe an der Tagesordnung sein. Das Jahr 1971 markiert lediglich den Zeitpunkt, ab welchem die deutschen Fans nicht mehr an Fußballmärchen glauben konnten.

Die Eule

■ KANDEL Heute regelt die „Sperrstunde“, wie lange Gäste in einem Wirtshaus bleiben dürfen und wann der Wirt sie vor die Tür setzen muss. Noch kurz vor der Stadterhebung hatte der Stadtrat Kandel hierzu eine andere Idee: Er führte eine sogenannte „Hockersteuer“ ein. In seiner Sitzung im Februar 1937 beschloss der Gemeinderat Kandel, dass „alle Gäste, die über die allgemeine Polizeistunde hinaus in Gast-, Speise- und Schankwirtschaften verweilen“, eine Hockersteuer zu bezahlen haben. Die Polizeistunde war damals auf 24 Uhr festgelegt. Eine Satzung regelte die Details der Steuererhebung. Jede Person, die über die Polizeistunde hinaus in der Wirtschaft blieb, zahlte zehn Reichspfennig. Für die Zeit von 1 bis 2 Uhr wurden weitere fünfundzwanzig Reichspfennige, für die Zeit von 2 bis 3 Uhr nochmals fünfzig Reichspfennige und für jede weitere Stunde eine Reichsmark erhoben. Der Wirt hatte hierzu Belege auszustellen, welche die Gäste auf Verlangen vorzeigen mussten. Wie die erhaltenen Belege über den Höchstbetrag von einer Reichsmark zeigen, gab es beispielsweise bei der Ausflugsgaststätte Metze-Gustel in Minderslachen eine stattliche Anzahl von Gästen, „die immer do huggen“ und auch nach 4 Uhr morgens bereit

waren, dafür Steuern zu zahlen. Der Gemeinderat legte fest, dass „die Einnahmen aus der Hockersteuer ausschließlich für Mietzuschüsse

Der Eindruck des „Abkassierens“ sollte nicht entstehen. Mit Kriegsausbruch änderte sich die Situation. Keiner konnte mehr so lange in einer Gaststätte sitzen. Bürgermeister Fritz Multer verfügte deshalb gleich nach Kriegsbeginn im September 1939 mündlich den Wegfall der Hockersteuer. Wie 1942 im Protokollbuch der Stadt Kandel nachgelesen werden kann, war der Stadtrat nachträglich damit einverstanden. (we)

LeserMitmach-Aktion Preisrätsel

Belege über die entrichtete Hockersteuer mussten jederzeit vorgezeigt werden können. -Foto: Bildarchiv der Stadt Kandel

an würdige und bedürftige kinderreiche Familien zu verwenden sei“.

HAUPT-PREISTRÄGER

Liebe Leser, das PFALZ-ECHO veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Geschichte der Volkshochschule Kandel ein Preisrätsel zur Stadterhebung Kandels. In regelmäßiger Folge werden Berichte über Ereignisse veröffentlicht, die für die heutige Stadt Kandel prägend waren. Es ist ratsam die Berichte zu sammeln, denn nur wer am Ende alle Fragen zur Kandeler Geschichte richtig beantworten kann, hat die Chance auf einen der tollen Preise, die zum Abschluss der Serie (Ende September) unter den richtigen Einsendungen verlost werden. (trd)

HAUPT-PREISTRÄGER

Sie sind herzlich eingeladen zur offiziellen Winner´s Party Wir feiern die erneute Auszeichnung als Hauptpreisträger im Deutschen Mittelstandsprogramm für unsere strategische Geschäftsmodell-Innovation. Mehr zu unserer Philosophie und unserem innovativen Geschäftsmodell finden Sie unter www.steuerbuero-frey.de. Seien Sie unser Gast am 20. Juni 2012 ab 17.45 Uhr in Landau. Als besonderes Highlight spricht Dieter Lutz, Autor und Pionier des Life & Business Coaching (www.erc.de) zum Thema: „Psychologie des Geldes – Ein Geheimnis erfolgreicher Menschen“ Lassen Sie sich inspirieren und energetisieren und erleben Sie dieses Sommer-Event mit uns und der bekannten Karlsruher Italo-Band „Vai Mo“, und dem Kamera-Team vom NTV-Sender. Für Reservierungen und genaue Infos melden Sie sich bitte an unter info@steuerbuero-frey.de oder rufen Sie einfach an +49(0) 7275 98 937-0. Bahnhofstraße 6 • 76870 Kandel • Tel: 07275/989370 info@steuerbuero-frey.de • www.steuerbuero-frey.de


Pfalz-Echo – Ratgeber & Service

Seite 4

25 - 18.06.2012

Betroffene helfen Betroffenen

IMMOBILIEN-MARKT Oberotterbach, Doppelhaushälfte, 7 ZKB, ca.180m² Wfl, Garage, € 760,-- + NK. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

Verkauf ETW Germersheim: Wohnungen im Jugendstilgebäude, Centrum 1x 3 ZKB, 1x7 ZKB z.Zt. vermietet, Top Kapitalanlage, Mieteinnahmen p.a. ca. € 13.200,-- € 167.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

Verkauf Häuser

Schweigen-Rechtenbach: Fachwerkhaus mit Hof, Scheune u. Nebengebäude, Ölzentralhzg.(Brennwerttechnik) 4 ZKB, ca. 320 m² Grdstck., € 79.000,--. Scheib ImmobilienService, % 06343 / 988 430, www.ScheibImmobilien.eu Dörrenbach: 1-2 Fam. Haus, 6 Zi, 2 Kü, 2 Bäder, Hobbyraum, Ölzentralhzg (Brennwert), Hof, kl. Garten und Doppelgarage, € 127.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu Vorderweidenthal: Kapitalanlage 2 Fam Hs, kompl. vermietet, 2 Wohnungen mit jew. ca 80m² Wfl. Grundstck ca.719m², Bauj. 1963, Kaltmiete p.a € 9.000,--, € 145.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

Kandel: RMH Top-Lage, Bj. 1973, 4-ZK (inkl. Einbauküche), Wfl. 141 m2, Tageslichtbad, G-WC, 2 Studios, Garage, Stellplatz, Garten, Grdstck. 213 m2, VK 175.000,-- €. % 00 333 88 94 32 77

Kapsweyer: Einfamilienhaus Bauj. 1987, 6ZKB, ca. 166 m² Wfl. geh. Ausstattung , Schwimmbad, Doppelgarage, Grdstck. ca. 890m², € 268.000,--. Scheib ImmobilienService, % 06343 / 988 430, www.ScheibImmobilien.eu

Kapsweyer: Doppelhaushälfte (Fachwerk) im Rohbauzustand, Grdstck. ca. 340 m², Garten u. Nebengebäude, Haus fast kompl. entkernt, € 59.000,--. Scheib ImmobilienService, % 06343 / 988 430, www.ScheibImmobilien.eu

Klingenmünster: excl. EFH, in Top Lage, 7 Zi, 2 Kü, 3 Bäder, ca. 188 m² Wfl, Bauj. 2000, Grundstck. ca. 485 m², Gaszentralhzg. € 325.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

AKTUELLE PROJEKTE: HAGENBACH: DRACHENFELSSTRASSE

Architektu

r zum

•FE •SCHL STPREIS ÜS Direkt ein SELFERTIG zieh wenn un en ohne d aber!

8 attraktive EIGENTUMSWOHNUNGEN in bevorzugter, ruhiger Lage • großzügige und lichtdurchflutete Räume • Top Ausstattung • Tiefgarage • Fahrstuhl im Haus • Wohnungen mit 3 + 4 ZiKB. • große Balkone und Dachterrassen en Wohnung 50 % der ! ft rkau bereits ve

BERATUNG + VERKAUF: Herr Bülent Tanis Telefon: (07275) 918406 • Mobil: 0171-4274588 www.thomas-arbeiter-wohnhäuser.de 76870 Kandel-Minderslachen Telefon (07275) 918407 Fax (07275) 918403

!! NOTVERKAUF !! Schweighofen: Topimmobilie, hochwertiges EFH, neuwertig, exklusive Ausstattung, „DANWOOD HOUSE“, Keller massiv, lichtdurchflutete, sehr ansprechende Wohnräume, offenes Wohnen im EG, 5 ZKB, WC, Terrasse, ca. 114 m2 Wfl., stilvoller Kaminofen, herrliche Außenanlage, mediterraner Stil, Doppelcarport, Schuppen, Hobbyraum im UG mit ca. 40 m2, frei nach Vereinbarung Obj.-Nr. 0-15550M ……………………………… EUR 314.000,00 Dierbach: Einfamilienhaus im Landhausstil, Bj. 1995, bestens gepflegt, 6 ZKB, DU/WC, WC, Diele, einschl. Einliegerwohnung im UG, überdachte großzügige Südterrasse ca. 55 m2, sehr harmonische Wohnkultur, Kachelofen, Einbauküche, außergewöhnlich großes parkähnliches ebenes Grundstück, beachtlicher Blumen-, Stäucher- und Kirschbaumbestand, Areal ca. 1700 qm, großzügig dimensionierte Garage mit 8 m Länge, Stellplatz, kurzfristig frei Obj.-Nr. 0-15454M …….………………………… EUR 349.000,00

Aus geplatzen Aufträgen bieten wir noch einige

NAGELNEUE FERTIGGARAGEN

zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder Doppelbox). Wer will eine oder mehrere? Info: Exklusiv-Garagen Tel: 0800 - 785 3 785 gebührenfrei (24h)

Der nächste ImmobilienMarkt erscheint am 2. Juni 2012.

STELLEN-MARKT

r e Austräger für g ä r t Aus ucht ! Urlaubsges vertretungen Insbesondere für die Ortschaften gesucht! Ilbesheim, Mörzheim, Birkweiler und Herxheim sowie Wörth, Kandel und Minfeld

Melden Sie sich bei uns!

©www.designbuero-ehmer.de

Vermietung

Neues Beratungstelefon für Angehörige von Menschen mit Demenz

■ KLINGENMÜNSTER Unterstützung und Beratung rund um die Krankheit Demenz erhalten Angehörige von Betroffenen ab sofort unter der Telefonnummer 0172-7268918. Ulrich Kothe, der Ehemann einer Patientin, bietet in Zusammenarbeit mit dem Pfalzklinikum eine telefonische Beratung an. Hinter dem Angebot steckt die Idee, betroffenen Angehörigen eine Möglichkeit zum Austausch mit einem Menschen zu geben, der ihre Situation nachvollziehen und ihre Sorgen und Nöte aus eigener Erfahrung nachfühlen kann. Das Beratungstelefon kann jedoch keine professionelle Beratung ersetzen. Ulrich Kothe wurde 1954 geboren und arbeitet seit seinem 28. Lebensjahr in Führungspositionen

in der Industrie. Nach diversen Ausbildungen begleitete er viele Jahre Führungskräfte und Mitarbeiter am Arbeitsplatz als Coach, Trainer und Personalentwickler. Die Demenzerkrankung seiner Frau wurde für ihn eine neue Herausforderung, seitdem engagiert er sich für Angehörige anderer Demenzkranker unter dem Motto: „Demenz ist nicht das Ende, sondern ein Neuanfang“. Seine Beratererfahrung hilft Ulrich Kothe heute bei seinem ehrenamtlichen Engagement für Angehörige von Demenzkranken. Aus eigener Erfahrung kennt er professionelle Ansprechpartner und fördert die Selbsthilfe von betroffenen Angehörigen. (per) Kontakt: Ulrich Kothe, 01727268918.

Forschung & Technik Probanden für Intelligenztest gesucht ■ LANDAU Zur Erprobung des neuen Intelligenztests WAIS-IV sucht die Universität Landau noch interessierte Freiwillige. Damit Intelligenztests zuverlässig und aussagekräftig sind, werden zur Einschätzung der Testergebnisse Vergleichswerte von vielen Freiwilligen benötigt. Wer teilnehmen möchte, sollte zwischen 16 und 90 Jahre alt sein und Real-, Haupt- oder gar keinen Schulabschluss haben. Der Fragebogen dauert ca. 120 bis 180 Minuten. Für die Teilnahme erhalten die Freiwilligen 15 Euro. Außerdem ist es möglich, die eignen Testergebnisse mit Beschreibung persönlicher Stärken und Schwächen zu bekommen. (per) Kontakt: Interessierte melden sich unter 06341-280-31433 oder per E-Mail an intelligenztest@uni-landau.de.

Ratgeber: Immobilien

Kredite mit langen Laufzeiten Dietrich Köberl und Petra Stoewe, Bankkaufleute und Spezialisten für die Immobilienfinanzierung sowie Inhaber der Vermittlungsgesellschaft „Richtig Finanzieren Südpfalz“ in Landau, informieren worauf man derzeit bei einer Finanzierung oder Umschuldung achten sollte. Erst seit kurzer Zeit ist es möglich annuitätische Darlehen (Zins und Tilgung) für 20 bis 30 Jahre fest zu vereinbaren. Das historische Zinstief hat dazu geführt das solche Darlehen derzeit für unter drei Prozent zu erhalten sind. Das gab es noch nie. Gerade für Neufinanzierer gilt es das Risiko einer Zinsänderung in der Zukunft richtig einzuschätzen und abzusichern. Aber auch für Finanzierer bei denen die Zinsfestschreibung erst abläuft, sind diese Angebote hoch interessant. Der Vorteil für diese Langläufer liegt auf der Hand: kein ZinsRisiko und fest kalkulierbare monatliche Aufwendungen über einen sehr langen Zeitraum. Zwar ist der Zins etwas teurer als das klassische 10-Jahres-Darlehen, aber wer bereit ist, in diese Sicherheit zu investieren, ist 20 bis 30 Jahre vor einer Zinserhöhung geschützt. Auch auf flexible Rückzahlungsmöglichkeiten muss man nicht verzichten. Sondertilgungen von mindestens fünf Prozent und Ratenänderungen während der ersten zehn Jahre sind Standard.

Ein besonderer Pluspunkt: Sind die ersten zehn Jahre nach der Auszahlung vorbei, hat der Finanzierer alle Freiheiten. Dann sind diese Darlehen in Ihrer Flexibilität nicht zu schlagen. Jeder Darlehensnehmer kann mit einer Frist von sechs Monaten beliebig hohe Sondertilgungen durchführen oder alles zurückzahlen ohne Vorfälligkeitsentschädigung. Dieses Recht ist gesetzlich in § 489 BGB garantiert. Sollte also der Zins nach Ablauf von zehn Jahren unter den vereinbarten Zins rutschen, ist eine Umschuldung zu günstigeren Zinsen jederzeit problemlos möglich. Richtig Finanzieren Köberl & Stoewe GbR, Max-von-LaueStr. 2a, Landau, Dietrich Köberl, 06341-3800038, Petra Stoewe, 06341-3800033.

Ratgeber & Information

Melden Sie sich bei uns! zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG

Telefon 0 72 75 - 98 56 0 E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de

zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG

Heuschnupfen und Astma

Telefon 0 72 75 - 98 56 0

■ SCHAIDT Am Donnerstag, 28. Juni, 19.30 Uhr, lädt der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. zu einem Informationsabend für Interessierte, Betroffene und Angehörige mit Allergie, Asthma und Neurodermitis nach Schaidt ein. Thema des Treffens im Jugendraum des Bürgerhauses in Schaidt, Hauptstraße 121, ist Vom Heuschnupfen zum Asthma. (per)

E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de

Kontakt und Beratung: Bettina Maier, 06340-905172.


Seite 4

Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012


Seite 4

Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012


Seite 4

Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012


Pfalz-Echo – Wirtschaft

25 - 18.06.2012

Berufsinformationstag im Mercedes-Benz Werk Wörth Daimler bietet Entscheidungshilfe für den Ausbildungsjahrgang 2013

■■Wörth Am Samstag, 23. Juni, öffnet das LKW-Werk von 9 bis 13 Uhr seine Tore und lädt Schüler und deren Eltern ein, sich umfassend und praxisnah über die verschiedenen Ausbildungsberufe im Werk selbst und Studiengänge an der Dualen Hochschule in Kooperation mit dem Standort zu informieren. Am Berufsinformationstag stellen Auszubildende des MercedesBenz Werkes Wörth und des Global Logistics Centers Germersheim ihre Berufe und dualen Studiengänge vor. Dabei können die Besucher berufstypische Tätigkeiten kennenlernen und selbst ausprobieren. So können sich Interessierte Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe verschaffen und gleichzeitig selbst aktiv werden. Bei den Fertigungsmechanikern steht die Gravur eines Schlüsselanhängers auf dem Programm, bei den Industriemechanikern kann man sich an Demo-Schaltungen die Pneumatik und Hydraulik erklären lassen oder den Werkzeugmechnikern bei Dreh- und Fräsarbeiten zusehen. Bei dem Ausbildungsberuf der Kraftfahrzeugmechatroniker kann man eine Kompressionsdruckprüfung am Dieselmotor live erleben. Weitere Höhepunkte warten beim Ausbildungsgang der Elektroniker für Automatisierungstechnik oder bei den Fachkräften für Lagerlogistik, bei denen Rätselaufgaben zu unterschiedlichen LkwTeilen auf dem Programm stehen.

Im letzten Jahr zeigten sich die Jugendlichen experimentierfreudig.

Die Verfahrensmechaniker bieten darüber hinaus Einblicke in die Schneide- und Designarbeiten im Bereich Lackiertechnik. Alle von den Besuchern selbst gefertigten Teile dürfen am Ende des Tages als

-Foto: Daimler

Andenken mit nach Hause genommen werden. Im Rahmen der Besichtigung erhalten die Besucher auch ausführliche Informationen über den Bewerbungsprozess und Prak-

Wir sind Ihr lettershop! -

EDV-Service Klassische Lettershoparbeiten Serienbriefe – auch farbig! Neu von der D rupa 2012 Digitaldruck im Grossformat Serienbriefe in Farbe, Farbproof-Erstellung ab 8 Cent pro Stück, Spezialbeschriftung inkl. Papier! Buchbindung & Broschürenverarbeitung Lagerverwaltung und Lagerraum für bis zu 450 Palletten-Stellplätze

Elke März GmbH • Kuvertier- und Schreibservice • Entenseestr. 12 • 76767 Hagenbach Telefon: 0 72 73/9 33 89-0 • www.kuvertierservice.de

tikumsmöglichkeiten im Werk. Schüler können mit Unterstützung von Auszubildenden ihre OnlineBewerbung direkt vor Ort erstellen. Auf großes Interesse stießen in den letzten Jahren auch die Schnuppertests für kaufmännische und technische Berufe. Die Teilnehmer erhalten sofort eine Rückmeldung über den absolvierten Test. Im Mercedes-Benz Werk Wörth werden folgende Berufe ausgebildet: Technische Berufe wie Elektroniker/in für Automatisierungstechnik; Fertigungsmechaniker/in; Industriemechaniker/ in; Kraftfahrzeugmechatroniker/ in; Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik; Werkzeugmechaniker/in. Kaufmännische Berufe: Fachkraft für Lagerlogistik; Industriekaufmann/-frau; Kaufmann/-frau für Bürokommunikation; Studiengänge an der Dualen Hochschule: Bachelor of Arts: BWL-Industrie; Bachelor of Engineering: Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Mechatronik; Bachelor of Science: Wirtschaftsinformatik. Bewerbungen für den Ausbildungsjahrgang 2013 können aktuell online unter www.career. daimler.com abgegeben werden. Derzeit sind 480 Auszubildende und 50 Studenten der Dualen Hochschule im Werk Wörth beschäftigt. Im Vorjahr wurde der 5.000. Lehrling seit Bestehen des größten LKW-Montagewerks der Welt eingestellt. (pha)

Karriere & Beruf ■■Landau Unter dem Motto „Wirtschaft trifft Politik“ lädt der Unternehmerverband JUST e. V. am Donnerstag, 21. Juni, im Hotel Kurpfalz, ab 18 Uhr, zu einem Dialog mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart (CDU) ein. Im Anschluss findet das Speed Connecting statt, was Unternehmern die Gelegenheit gibt, sich gegenseitig kennen zu lernen. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten bis Dienstag, 19. Juni, unter www. just-forum.de, per E-Mail an info@just-forum.de oder per Fax an 07274-919660. (per)

Mit Applaus verabschiedet VR Bank stellt Zahlen des Geschäftsjahrs 2011 vor – Dieter Burger mit Ehrennadel ausgezeichnet

■■LANDAU Die VR Bank Südpfalz: einer der besten 100 Arbeitgeber Deutschlands, grundsolide aufgestellt und in der Region fest verankert. „Wir sind eine gute Bank“, betonte daher der scheidende Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Burger bei der Vertreterversammlung in der Landauer Festhalle. Burger, der die festgesetzte Altersgrenze erreicht hat, wurde mit viel Applaus von den 246 anwesenden Mitgliedern der Genossenschaftsbank verabschiedet, nachdem er zuvor durch die Versammlung geführt und mit der silbernen Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes ausgezeichnet wurde. Burger erläuterte, dass er froh sei, den Vorstand mit der Berufung von Jürgen Büchler und Clifford Jordan in die Chefetage weiter verjüngt zu haben und war sich sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben, nachdem klar war, dass das bisherige Vorstandsmitglied Dieter Zeiß zum Jahresende auf eigenen Wunsch hin ausscheidet. Büchler und Jordan erklärten, dass sie auch künftig das Risiko der Bank bei Geldanlagen auf einem überschaubaren Maß belassen und vor allem nachhaltig wirtschaften wollen. „Ich selbst habe den Generationswechsel vor fünf Jahren mit eingeleitet, der nun abgeschlos-

sen wird. Auch wenn ich jetzt ein wenig Wehmut verspüre, die hohe Belastung hatte auch Folgen für

(wir berichteten in der Ausgabe 11/2012). Ochs hob vor allem die Verwurzelung mit der Region her-

Clifford Jordan will im Vorstand vor allem nachhaltig arbeiten. -Foto: tim

meine Gesundheit‘“, erklärte Zeiß seinen Entschluss. Burger erklärte die Berufung zweier neuer Vorstände damit, dass er schon immer der Überzeugung war, dass einer Bank in dieser Größenordnung mit einer Bilanzsumme von rund 1,7 Millionen Euro drei Vorstände gut zu Gesicht stünden. Dann erläuterte der Vorstandsvorsitzende Christoph Ochs mit Stolz und Witz das Zahlenwerk der Bank aus dem Geschäftsjahr 2011

Mit Witz, Zuversicht und Stolz erläuterte der Vorstandsvorsitzende Christoph Ochs das Zahlenwerk der VR Bank Südpfalz aus dem Geschäftsjahr 2011. -Foto: tim

vor, immerhin fördere seine Bank die Südpfalz mit zuletzt 26,4 Millionen Euro. Die Summe setzt sich aus Steuern, Kaufkraft der Mitarbeiter durch gezahlte Gehälter, Aufträ-

gen an die regionale Wirtschaft, Spenden und Sponsorings in der Region zusammen. Ochs dankte zudem seinem obersten Aufsichtsrat Burger, der dem Gremium seit 1998 vorstand und lobte dessen Herzblut und Begeisterung für diese verantwortungsvolle Aufgabe. So war es letztlich nicht verwunderlich, dass der Jahresabschluss und der vorgeschlagenen Verwendung des Bilanzgewinns von den Mitgliedern bei nur einer Gegenstimme gebilligt wurde. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Reinhard Bossert, Roland Henigin und Walter Kercher wurden mit überwältigender Mehrheit wieder in den Aufsichtsrat gewählt, mit ähnlichen Ergebnissen neu in dieses Gremium wurden die Diplom-Kauffrau Alexandra KokkinisFellhauer (Germersheim) und der Anwalt Wolfgang Wiesner (Landau) berufen. Ochs blickte bereits in die Zukunft. So sei zu erwarten, dass es im Kreditbereich weiter zu einem Wachstum kommen werde, im Bereich der Kundeneinlagen falle das Wachstum aber voraussichtlich nur gering aus. Bei diesen soliden Aussichten schmeckte den Mitgliedern im Anschluss das im Vorraum aufgebaute Buffet besonders gut. (tim)

Seite 5

Der Uhren-Doktor Meisterbetrieb

Wegen Renovierung / Vergrößerung unserer Werkstatt ist unser Geschäft ab dem 25. Juni bis voraussichtlich 15. Juli 2012 geschlossen! Seit 1955 in Ingenheim Hauptstraße 14 . Tel. 06349-5036 oder 0171-4325159

13.000 Quadratmeter ökologischer Strom Neue Fotovoltaikanlage für Michelin in Landau

Beigeordneter Rudi Klemm, OB Hans-Dieter Schlimmer, Dieter Freitag, Direktor von Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz, Dr. Benedikt Ortmann, Geschäftsführer Renerco, Stefan Lanzenstiel, Geschäftsführer Solar Energiedach GmbH und Dr. Erika Rothfuß, Standortleiterin Michelin Landau (von links) weihen die neue Anlage feierlich ein. -Foto: tom

■■Landau Eine neue Fotovoltaikanlage wurde bei Michelin in Landau eingeweiht. Der hiesige Standort ist der größte unter den vier Logistikstandorten in Deutschland. Bei ihrer Begrüßungsrede stellte Frau Dr. Erika Rothfuß, Leiterin des Michelin Logistikzentums Landau die Vorteile der Solarenergie heraus und zeigte sich stolz, dass nunmehr eine weitere Anlage auf dem Michelin Gelände in Betrieb geht. Dieter Freitag, Direktor von Michelin Deutschland, Österreich und der Schweiz, hob die soziale Verantwortung seines Unternehmens hervor und nannte als einen der fünf Unternehmenswerte den Respekt und die Achtung vor der Umwelt. Somit sei es folgerichtig, dass man Solarstromprojekte unterstütze. Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer bedankte sich bei Michelin für die ständige Expansion – so wird ab Juli dieses Jahres eine weitere Halle gebaut und es werden auf diese Weise neue

Arbeitsplätze geschaffen. Dr. Benedikt Ortmann, Geschäftsführer des Investors Renerco dankte Michelin für die hervorragende Kooperation. Die neu in Betrieb genommene, nahezu wartungsfreie Anlage, hat eine Größe von 13.000 Quadratmeter und bringt einen jährlichen Stromertrag von 526.000 Kilowattstunden. Dies entspricht der Versorgung von 160 Haushalten. Erfreut zeigte sich Frau Dr. Rothfuß beim Gespräch mit dem PFALZECHO, dass nun sämtliche Dächer auf dem Michelin-Gelände Solarstrom liefern. Insgesamt sei eine Fläche von 96.000 Quadratmetern mit Fotovoltaikanlagen bestückt und liefert Strom für 1.100 Haushalte. Bei voller Sonneneinstrahlung ist die Stromerzeugung täglich sechs mal so hoch wie der eigene Verbrauch, wie Rothfuß ausführte. Auch die neu zu errichtende 14.000 Quadratmeter große Halle soll mit einer Solarstromanlage ausgerüstet werden. (tom)

www.hagenbach.de


Pfalz-Echo – Vor Ort

| Hauptstraße 92 | 76870 Kandel | | ✆ 07275 - 55 00 | www.schoettinger.de | | Mo - Fr 9:00 - 19:00 | Sa 9:00 - 15:00 |


5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Verkehrsinfarkt in Klingenmünster Bürgerinitiative fordert Bau einer Umgehungsstraße

Burgromantik

Johannisnacht auf der Madenburg

Die Bürgerinitiative stellt zahlreiche Schilder und Transparente auf.

■ KLINGENMÜNSTER Was den Bewohnern von Klingenmünster unter den Nägeln brennt, ist zurzeit für jeden Autofahrer oder Wanderer, der das Dorf durchquert klar ersichtlich: „Ortsumgehung jetzt!“ lautet die Forderung. Rund zwei Dutzend große Transparente, die an Häusern und Zäunen hängen, machen darauf aufmerksam, wie die Anlieger der Weinstraße, aber auch Kinder, alte Leute und andere Bürger unter dem

Verkehr leiden, der sich tagtäglich durch die Gemeinde wälzt. Mehr als 10.000 Fahrzeuge sind es zu normalen Zeiten, in diesen Wochen aber noch deutlich mehr, denn die Vollsperrung und Umleitung der B 38 beschert den lärm- und abgasgeplagten Klingenmünsterern sozusagen eine doppelte Bundesstraße. Die Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK), die sich seit anderthalb Jahren für den Bau der

Umgehung einsetzt, hat die Doppelbelastung zum Anlass genommen, mit der Spruchbandaktion auf ihr Anliegen hinzuweisen. „Unserem Dorf droht der Verkehrsinfarkt“ und „Verkehr macht krank – Ortsumgehung jetzt – vielen Dank“, lauten beispielsweise zwei Hilferufe. Mehr Informationen zur Mehrbelastung gibt es im Flugblatt unter dem Titel „Sommersmog in Klingenmünster“, das die Bür-

-Foto: privat

gerinitiative an alle Haushalte verteilt hat. Dem Flyer sind zwei Postkarten beigefügt, in denen der Protest der Bürger ausgedrückt und eine Beschleunigung des Planverfahrens gefordert wird. Adressaten sind Roger Lewentz, Innenminister von Rheinland-Pfalz und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer. Die Bürgerinitiative hofft, dass eine Flut von Postkarten die beiden zuständigen Minister erreicht. (per)

■ ESCHBACH In der Nacht zum 24. Juni, der Johannisnacht, wird sich der Innenhof der Madenburg bei Eschbach in glühend rotem Licht präsentieren. Die Eschbacher Theaterfrauen Die Schloßberg-Hasen e. V. möchten, wie in den vergangenen Jahren, in dieser Nacht einen alten Brauch – das Johannisfeuer – aufleben lassen: Früher wanderten die Menschen traditionell zur Madenburg, um dort mit dem oder der Liebsten romantisch am Feuer zu sitzen und auch darüber zu springen. Die Eschbacher Theaterfrauen laden deshalb gemeinsam mit dem Madenburg-Pächterehepaar Buchwald zu einer romantischen Johannisnacht am Samstag, 23. Juni, ab 20.30 Uhr, im Innenhof der Madenburg herzlich ein. Günter Steinel wird über die geschichtlichen Hintergründe und Bräuche rund um die Johannisnacht erzählen. Dem besonde-

ren Ambiente dieser Nacht wird die Siegmayer-Becht-Band zusätzlichen Reiz verleihen. Country & Rock`n Roll und Easy-Listening mit einem Stück Melancholie beim Knistern des Johannisfeuers im Rücken, das wird die Atmosphäre bei diesem Konzertevent prägen. Neu besetzt mit erstklassigen Musikern wird es auch dieses Mal wieder sowohl virtuos und exzentrisch wie aber auch kompakt zugehen. Westcoast-Covers und eigene Songs in eben diesem Stil, mit Ausreißern in alle Richtungen: „Freiheit von Stilen ist der Stil der Freiheit.“ Der Eintritt zur Johannisnacht auf der Madenburg beträgt für Erwachsene 5 Euro – Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Einlass ist ab 18 Uhr. Für den kleinen Fußmarsch vom Parkplatz „Bildhäusel“ zur Burg sollten 15 bis 20 Minuten eingeplant werden; Taschenlampen für den Nachhauseweg sind eine gute Idee. (per)

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Frisch, fromm, fröhlich, frei ■ HATZENBÜHL Am 7. Juni fanden in Grünstadt die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen statt. Für den TV Hatzenbühl waren insgesamt drei Turner qualifiziert. Alle drei wurden im Mai in Bad Bergzabern bereits Pfalzmeister. Im Kür-Fünfkampf in der Altersklasse 30 bis 34 Jahre konnte Jens Pfanger den 2. Platz für sich verbuchen. Im Kür-Vierkampf in der Altersklasse 45 bis 49 sicherte sich Thomas Müller, in unserem Bild in der Mitte, den Rheinland-Pfalzmeister-Titel. In der Altersklasse 50 bis 54 Jahre wurde Gerhard Metz RheinlandPfalzmeister. Alle drei Turner haben sich damit für die Deutschen Senioren-Meisterschaften qualifiziert, die am 30. Juni in Wettenberg bei Gießen stattfinden werden. (per) -Foto: privat

Jetzt

Ihre passenden

Urlaubsschuhe finden!

Umwelt & Natur ■ STEINFELD Der Storchenverein lädt ein zum Naturspaziergang mit Prof. Taraschewski am Sonntag, 24. Juni. Die Tour führt zum Bienwaldrand südlich von Steinfeld. Gewässer der verschiedensten Art werden zu erleben sein: Amphibienteiche, Flutgräben aus der Zeit des Westwallbaus und Anglerteiche. Auch naturnahe, blütenreiche Wiesen sind zu entdecken. Ansonsten warten Begegnungen mit Amphibien, Reptilien, Vögeln, Insekten und vielerlei Pflanzen, zu denen der Karlsruher Ökologe jeweils unterhaltsame Geschichten zu erzählen weiß. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Freibad Steinfeld. Die Teilnahme ist kostenlos. (per) Kontakt: 06340-918596.

Ihr Spezialist • für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Kulturgemeinde e.V. Rülzheim Einladung zum Sommerfest ■ RÜLZHEIM Das letzte Wochenende vor den Sommerferien steht ganz im Zeichen des Sommerfestes der Vereine der Kulturgemeinde. Durchgeführt wird das Fest von Samstag, 23. Juni bis Montag, 25. Juni im Vereinsdorf und ist konzipiert für die ganze Familie. Geboten wird für jeden etwas, von Unterhaltung, gutem Essen und Trinken bis zu Spielen für Kinder. Rülzheimer Vereine bieten in ihren Vereinshäusern rund ums Festwiesenhaus lukullische Köstlichkeiten wie auch informatives oder sportliches Geschehen. (per)

DAMEN, KINDER & HERRENSCHUHE

20-50%

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

schuh one

REDUZIERT

*

Fotos by_Benjamin Thorn

*vom ursprünglichen Verkaufspreis des Herstellers

ELSÄSSERSTR. 42 (GEGENÜBER FACHMARKT VÖLKEL) • 76870 KANDEL • ÖFFNUNGSZ.: MO. - FR. 10 - 18 UHR • SA. 10.00 - 16 UHR


16

Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

JAHRE

dies&das in Kandel.

%

Nur noch bis 23.6.

AU F ALLE S!

*

* außer bereits reduzierte Artikel

Mo - Fr 9.30 - 18:30 • Sa 9:30-15:00 | Tel.: 0 72 75 - 36 05

Musik, Kunst & Kultur Pfälzer meets Schwabe ■ ESCHBACH Der eine trägt den Titel Godfather of Pfalz Pop, der andere gilt als der schwäbisch-musikalische Humorist schlechthin: Am kommenden Samstag, 23. Juni, sind die beiden Künstler erstmals gemeinsam auf einer Bühne zu erleben: Joe Schorlé aus Rheinzabern trifft dabei auf Blue Boy Bernie aus dem Schwabenland. Die Freiluft-Veranstaltung im Barreto-Biergarten (bei schlechtem Wetter in der Taverne) beginnt gegen 19 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei. Blue Boy Bernies kuriose Liedtexte thematisieren unter anderem die schwäbische Joe Schorlé wird live mit Blue Boy Kehrwoche oder obskure Bernie im Barreto auftreten. -Foto: privat Dusch-Erlebnisse im Fußballverein. Die Musik reicht dabei von Blues bis Flamenco. Joe Schorlé hingegen bedient sich moderner Popsong, die er minimalistisch mit iPad, Ukulele oder Akkordeon intoniert und mit pfälzischen Texten garniert. Insbesondere in der YouTube-Gemeinde finden die beiden Barden seit geraumer Zeit gehörigen Zuspruch. Jetzt gibt es das Doppel erstmals live zu erleben. Reservierungen für diesen Konzertabend der Extraklasse werden unter 06345-9496800 entgegengenommen. (per)

Trödler aus der Region Kerwe mit Straßenflohmarkt und Theater

■ KAPSWEYER Ab Samstag, 23. Juni bis Montag, 25. Juni ist Kapsweyer in Kerwestimmung. In den Straßen und Gassen des Ortes werden Trödler aus dem elsässischen, pfälzischen und badischen Raum samstags von 14 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr ihre Waren im Rahmen eines großen Straßenflohmarkts anbieten. Kerweeröffnung erfolgt am Samstag, 23. Juni, um 17 Uhr am Dorfplatz. Kinder und Jugendliche holen mit ihren geschmückten Fahrrädern gemeinsam mit dem Musikverein Kapsweyer den Kerwebaum am Ortseingang Richtung Steinfeld ab. Mit dem gemeinsa-

men Stellen des Kerwebaumes durch die Kerwesburschen aus der Partnergemeinde Burgebrach sowie der Jugendfeuerwehr und dem anschließenden Fassanstich wird die Kerwe eröffnet. Ein zusätzliches Angebot für die Kinder wird es in diesem Jahr am Sonntag im Rahmen 40 Jahre Verbandsgemeinde geben: Anke Scholz aus Schweighofen wird mit ihrem Artisjok Puppentheater ab 16 Uhr in der KiTa mit „Max und Moritz“ Jung und Alt verzaubern. Der Festbetrieb am Dorfplatz beginnt am Samstag ab 15 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr und Montag ab 13 Uhr. (per)

500 m Festmeile und stilvolle Schenken Kulinarisches für jeden Geschmack Kultur in allen Variationen (Musik, Gesang, Malerei, Plastik…) Offene Bühnen mit wechselndem Programm 1,5 km langer Festzug am Sonntag Großes Feuerwerk am Montag

25 - 18.06.2012

„Humor ist, wenn man trotzdem wählt.“ Politisches Kabarett von und mit Anny Hartmann

■ MINFELD Anny Hartmann bringt mit ihrem Solo-Programm „Humor ist, wenn man trotzdem wählt.“großes, entstaubtes politisches Kabarett auf die Bühne. Bissig ohne bösartig zu sein und stets aktuell, bietet Anny Hartmann Plauderei mit großem Inhalt – denn mit altbekannten Witzen über Angela Merkels Frisur, fehlenden Englischkenntnissen von Westerwelle, Öttinger & Co. und anderen persönlichen Schwächen der Politiker, hält sich die sympathische, hellwache Kabarettistin nicht weiter auf. Ihr Verbalangriff zielt auf das große Ganze und trifft genau ins Schwarze und – ebenso zielsicher – das Lachzentrum ihrer Zuschauer, die das Spektakel am 21. Juni ab 20 Uhr in der Kulturscheune Minfeld bewundern können. Kritisch und pointenreich erläutert Anny Hartmann aktuelle, gesellschaftlich relevante Themen mit einer Leidenschaft, die ansteckt.

Dabei beschränkt sie sich nicht auf die Aufzählung und Anprangerung gesellschaftlicher Missstände – sie bietet darüber hinaus sehr kreative

Lösungen an. Denn immer nur jammern hilft nicht. Zu wenig Geld für Frauenhäuser? Warum nicht mit einer Misswahl die Finanzen aufbes-

Anny Hartmann philosophiert über Misswahlen, Frauenhäuser und Hartz IV.

-Foto: privat

sern? Fußballer verdienen mehr als Krankenschwestern? Dann müssen Krankenschwestern eben mehr Tore schießen. Und überhaupt: warum Hartz IV, wenn es doch die Möglichkeit eines bedingungslosen Grundeinkommens gibt? Es macht Spaß, sich von Anny Hartmann ganz ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit einem schelmischen Augenzwinkern, die Welt erklären zu lassen und dadurch die eigene Perspektive zu überdenken. Sie ist eine der wenigen Frauen in Deutschland, die sich sicher und erfolgreich auf dem politischen Kabarettparkett bewegen. Mit diesem Programm gewann sie 2011 den Jurypreis der Sankt Ingberter Pfanne. (per) Kontakt: Kulturscheune Minfeld, Herrengasse 5, Minfeld, www.kuschmi.de; Reservierung unter karten@kuschmi.de.

Steinzeitschmuck oder Graffiti?

Buntes Sommerferien-Programm für Kinder und Jugendliche ■ KLINGENMÜNSTER Auch wenn das Wetter nicht immer für beste Sommerstimmung sorgt,

Auch die Kleinen kommen beim Basteln voll auf ihre Kosten. -Foto: privat

stehen trotzdem bald wieder die großen Ferien an. Die Lobby für Kinder an der Kaiserbacher Mühle bietet für Kinder aller Altersklassen ein buntes Programm, bei dem sich die Kleinen auch bei Regenwetter mit Sicherheit nicht langweilen werden.

Natur & Umwelt Kräuterwanderung ■ STEINFELD Die „Grünkraft“, die in manchen Wildkräutern steckt, lässt so manches moderne Medikament ganz schön schwach aussehen. Die Grünkraft, wie Hildegard von Bingen sie kannte, liegt freilich nicht fixfertig im Warenregal; sie will entdeckt, erlebt und geschmeckt werden und zwar dort wo sie natürlicherweise sprießt. Mario Fassen, Heilpraktiker und ausgewiesener Kenner der einheimischen Wildkräuter, weist in die nötigen Grundkenntnisse ein und schildert vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Der Verein zum Schutze des Weißstorchs lädt zu dieser spannenden Kräuterwanderung ein und gibt allen Interessierten Gelegenheit zur kostenlosen Teilnahme. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (per) Sonntag, 1. Juli, 10 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Schwimmbad Steinfeld.

Gemeinde und Kulturgemeinde laden herzlich ein.

Heilpflanze Borretsch.

-Foto: trd

Steinzeit live! Unter diesem Motto können Kinder am Montag, 2. Juli und Dienstag, 3. Juli von 10 bis 16 Uhr, bzw. 10 bis 17 Uhr einen Tag leben wie Ötzi – wer Lust hat auch zwei. Am ersten Tag entstehen Höhlenbilder, es wird Steinzeitschmuck gebastelt und mit jeder Menge Spaß dem Steinzeitleben gefrönt. Die Fortgeschrittenen wagen sich am zweiten Tag an die Herstellung eines Feuersteinmessers heran. Falls es die Zeit erlaubt, wird noch Stockbrot über dem offenen Feuer gebacken. Bitte Verpflegung und eine zweite Garnitur Kleidung mitbringen. Anmeldungen sind bei Ulli Zabel unter 06321-80445 ab sofort möglich. Für Jugendliche ab ca. 15 Jahren, die ihre Kreativität einmal ausleben wollen, gilt Montag, 30. Juli und Dienstag 31. Juli von 14 bis 18 Uhr das Motto: Eins, Zwei, Drei, … Spraydosen frei! In diesem Kurs können sich Anfänger ans Graffiti-Sprühen heran wagen. Bei einem kleinen Picknick lernen sich zunächst alle kennen. Dann werden Motive entworfen und

schon kann’s los gehen mit dem Besprühen einer Leinwand oder einem großen Betttuch. Die Leitung

bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung. Der Verein bietet noch zahlreiche

Ein Graffiti-Workshop für Jugendliche steht auf dem Sommerprogramm der Lobby für Kinder. -Foto: privat

übernimmt Joseph Florès, Sprayer aus Montpellier in Frankreich. Anmeldung ab sofort bei Lobby für Kinder e.V. unter info@lobbyfuerkinder.de oder 06349-928415

Veranstaltungen mehr. Das komplette Programm kann unter info@ lobbyfuerkinder.de oder www. lobbyfuerkinder.de angefordert werden. (per)

Jugendarbeit mit Stern belohnt

■ BAD BERGZABERN Zum zweiten Mal, nach 2011, hat sich der Angelsportverein Petri Heil aus Bad Bergzabern am Wettbewerb „Sterne des Sports“ der Volks- und Raiffeisenbanken und des Deutschen Olympischen Sportbundes beteiligt. Nachdem man 2011 sich in der Kategorie „Klima und Umweltschutz“ als Regionalsieger behaupten konnte, war für 2012 die Jugendarbeit mit Jugendaktivitätsliste Thema in den Bewerbungsunterlagen. 14 Vereine aus der Region Südliche Weinstraße wetteiferten um den großen Stern bzw. kleine Sterne in Bronze, welche auf Kreisebene Ende Mai in Klingenmünster vergeben wurde. Von 90 möglichen Punkten erreichte der SF Germania Winden mit seinem Jugendförderkonzept 67 Punkte, was ihnen den Wettbewerbssieg und dem großen Stern in Bronze 2012 einbrachte. Mit seiner Jugendaktivitätsliste liegt der Angelsportverein Petri Heil aus Bad Bergzabern bei den Kindern und Jugendlichen voll im Trend, was auch von der Jury honoriert wurde. Neben der Pflege von Amphibienbiotopen am Vereinsgewässer in Steinfeld werden neue Lebensräume für die heimische Tier und Pflanzenwelt am Erlenbach bei Kapellen-Drusweiler geschaffen. Für jede Beteiligung an den Jugendaktionen, Ausflüge, Jugendangeln, Verbandsjugendfischen oder dem Jugendzelten am Vereinsgewässer werden den Teilnehmern Aktivpunkte gutgeschrieben. Zum Jahresende werden die Jugendsieger mit den meisten Aktivpunkten ermittelt. Die zehn aktivsten Jugendlichen werden zu einem Jugendforellenfischen eingeladen. Mit dem erhaltenen Preisgeld von 1.000 Euro will man weitere Projekte mit den Kindern und Jugendliche am Erlenbach sowie an der Franzosenlache finanzieren. (per/Foto: privat)


Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012

Seite 9

Gelebte Business Excellence als Erfolgsrezept

Steuerberatungskanzlei Frey erneut als Preisträger im Mittelstandprogramm ausgezeichnet ■ KANDEL Zusammen mit zwei weiteren Kanzleien wurde die Steuerkanzlei Frey aus Kandel am 22. Mai durch den Initiator des Programms, Martin Hubschneider, Vorstandsvorsitzender des CAS Software AG, mit dem Hauptförderpreis im Deutschen Mittelstandprogramm unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. h.c. Lothar Späth ausgezeichnet. Ziel des Mittelstandprogramms ist es, Innovation im Mittelstand zu fördern. Bereits 2010 wurde die strategische Geschäftsmodell-Innovation der Kanzlei Frey belohnt. Mit diesem erneuerten Geschäftsmodell bieten die ausgezeichneten Kanzleien den Mandanten mit Erfolgsreporting und Business Coaching einen einzigartigen Mehrwert, nämlich das was mittelständischen Unternehmern wirklich am Herzen liegt, insbesondere auch in instabilen Zeiten gute Geschäfte zu machen und gesund zu wachsen, nachhaltige Gewinne zu erzielen

und jederzeit über ausreichende Liquidität zu verfügen sowie Schutz und Sicherheit für das Privat – und Betriebsvermögen, und gleichzeitig ihre Lebensqualität laufend zu verbessern. „Ich habe vor kurzem gelesen, dass sich in unserer komplexen Welt ein Unternehmen alle drei Jahre erneuern muss, das gilt auch für unsere Kanzlei, deshalb war die Auszeichnung 2010 Ansporn, auf dem Weg der Business Excellence weiterzugehen, und genau so betrachte ich auch die Preisverleihung 2012 als Anerkennung unserer Leistung und Verpflichtung für die Zukunft“, sagt Franziska Frey, „denn so kann ich eigene Erfahrungen an andere Unternehmer weitergeben“. Alle ausgezeichneten Kanzleien haben sich diesem Anspruch verpflichtet, und gehen mit gutem Beispiel voran. Wie auch die Kanzlei Frey sind sie Mitglied des ERC-Coaching-Club, einem exklusiven Business-Netzwerk für

SERVICE, DER ÜBERZEUGT. Kirchstraße 29 • 76770 Hatzenbühl Telefon (07275) 2298

Junglachse für die Wieslauter FORTSETZUNG VON SEITE 1: Pfalz und Elsass streben

nach „guten alten“ Zuständen im Fluss

Gute Stimmung bei der Preisverleihung in Karlsruhe.

Steuerkanzleien, mit derzeit 15 Berufsträgern (StB, WP, RAe), die sich jährlich einer Bewertung auf Basis des Europäischen ExzellenzModells unterziehen, und die alle

-Foto: privat

mit ihren Mitarbeitern ein mindestens zwölfmonatiges strategisches Trainingsprogramm absolviert haben. (per)

Im Medaillenrausch

FORTSETZUNG VON SEITE 1: Boccia-, Judo- und Badmintonteams erfolgreich die Teilnehmer mit viel Aufregung, Anstrengung und Schweiß verbunden – doch ein Großteil der Sportler hatte am Abschlusstag noch die Möglichkeit, die Bayernmetropole zu erkunden, bei traumhaftem Wetter durch den Englischen Garten zu flanieren und die eine oder andere Maß im Hofbräuhaus zu genießen. Als bei der Abschlussfeier mit Siegerehrungen die Olympische Hymne erklang, bekamen alle Teilnehmer der Südpfalzwerkstatt „riesengroßes Gänsehautfeeling“. Die Medaillen hängen bei den erfolgreichen Sportlern nun daheim an den Wänden und erinnern an eine erlebnisreiche und lehrreiche Zeit mit viel sportlichem Engagement in München. (mfl) Die Bocciamannschaft mit ihren Betreuerinnen (Sarah und Susanne Schweitzer) in München.

Die Sportler aus der Südpfalz brachten in allen Disziplinen insgesamt 21 Medaillen heim – sowohl Bronze, Silber als auch Gold. Betreuer und Sportlehrer Gerhard Metz ist stolz auf sein Team: „Es war eine erfolgreiche Woche für uns alle – anstrengend, aber eine echte Erfahrung fürs Team!“ Die Sportler der Südpfalzwerkstatt hat vor allem die aufwändig inszenierte Eröffnungsfeier im Münchener Olympiastadion beeindruckt. Goldmedaillengewinner Michael Schmitteckert

(Boccia, Herrendoppel) freut sich: „Wir hatten sehr gute Plätze und konnten alles sehen. Sogar Joachim Gauck und seine Frau waren extra für uns nach München gekommen!“ Überhaupt war das Team begeistert, dass sie gleich einige Sportlerlegenden wie Paul Breitner oder Klaus Wolfermann als Ehrengäste live erleben durften. Aber nicht nur die Prominenten begeisterten die Sportler der Südpfalzwerkstatt. Den Badminton-Herren hatten es besonders die jungen Damen

Landschaft und Bevölkerung. Für den Bürgermeister der VG Dahner Felsenland, Wolfgang Bambey, wies der Geschäftsleiter der EuregioCeltic, Philippe Anstett, auf die vielfältigen Naturressourcen der Regionen und am Oberlauf der Lauter hin. Alle Anwesenden waren sich darüber einig, dass hier wieder ein Baustein für die künftige Entwicklung der naturnahen Gesamtregion gesetzt wurde. Diese sei, so die einhellige Meinung, nicht grenzüberschreitend sondern vielmehr schon immer als Gemeinschaft in Nachbarschaft zu begreifen. In diesem Sinne gelte es auch künftig engagiert weiterzumachen. (pha)

Wenn auch ohne großen Rummel, so fanden sich im Beisein von Presse und Südwestfunk doch entsprechend hochkarätige Taufpaten zu dem Ereignis ein. So unter anderem Vertreter des Landratsamtes, der Verbandsgemeinde, Fischereiexperten aus zwei Ländern, Vertreter der Bezirksbehörden aus Neustadt und ein Repräsentant des Sponsors. In Vertretung des Präsidenten der vor kurzem gegründeten Europaregion Euregio-Celtic, Bürgermeister Victor Ringeisen, betonte Joseph Schneider, Bürgermeister von Schleithal, die verbindende Wirkung des kleinen Flusses für

Vergangene Woche wurden sie in die Lauter entlassen – in fünf Jahren kehren hoffentlich wieder ein paar von ihnen hierher zum Laichen zurück. -Foto: pha

-Foto: privat

der Volunteers angetan, die vielen freiwilligen Helfer, die vor Ort aktiv waren. Bronzemedaillengewinner Patrick Kern (Badminton, Herreneinzel) schwärmt noch heute: „Die Betreuerinnen waren nicht nur sehr nett, sondern sahen auch echt hübsch aus!“ Beeindruckt waren die Sportler auch von ihren Trainern. „Die Trainer haben richtig mit uns mitgefiebert!“, freut sich Marion Koppenhöfer (Bronzemedaille Boccia, Dameneinzel). Die Woche der Special Olympics 2012 war für

& präsentieren:

Die Pfalz entdecken und genießen 21 Rezepte von Christian Weiskopf, die Lust machen – Lust auf Pfalz und Lust aufs Essen!

Spannende Matches beim Jugendturnier

Unter den Rezepten finden Sie sowohl traditionelle Pfälzer Gerichte wie den Pfälzer Saumagen neben jungen Gerichten, wie die feine Spargelsülze ... und vieles mehr.

Junge Pfälzer Küche

Guten Appetit!

Rezepte von Christian Weiskopf 1. Auflage 48 Seiten ISBN 978-3-933507-09-9

€ 6,90 zzgl. Versandpauschale

Eine Broschüre für alle Pilger- und Wanderfreunde mit nützlichen Informationen zur Einkehr und Übernachtung. Die Routen führen Sie durch die ganze Pfalz – von Speyer bis hin zum Kloster Hornbach. Der Pfälzer Jakobsweg ist ein Teil des Jakobsweges nach Santiago die Compostela.

■ KANDEL Vom 07. bis 10. Juni war der TC Kandel Veranstalter des 2. VG-Kandel Jugendturnier mit LK-Wertung. Insgesamt 32 Jugendliche in den Altersklassen Gemischt U12, Jungen U15, Mädchen U16 und Jungen U18 kämpften vier Tage lang um den Verbandsgemeinde-Meisterschaftstitel. Für die Verlierer aus der ersten Runde gab es eine Trostrunde. Da auch das Wetter ein perfekter Mitspieler war, konnten alle Spiele wie vorgesehen durchgeführt werden. Die vielen Zuschauer konnten sehr faire, aber auch zum Teil energische Matches verfolgen, die teilweise erst im entscheidenden MatchTiebreak entschieden wurden. Am Samstagnachmittag gingen die Halbfinalspiele über die Bühne. Am Sonntag wurden die Spiele um den 3. Platz bzw. die Endspiele der Haupt- und Nebenrunde durchgeführt. Ab 13.30 Uhr sahen viele Tennisfreunde sehr interessante Endspiele. Folgende Sieger in der Hauptrunde wurden ermittelt: Gemischt U12: Christoph Schmidt, Kandel (1. Platz), Elias Germann, Kandel (2. Platz), Moritz Gieske, Kandel (3. Platz). Bei den Jungen U15 ging der 1. Platz an Dean Beck, Kandel, der 2. Platz an Patrick von Kietzell, Minfeld und Platz 3 an Yannick von der Hayden, Freckenfeld. (per/Foto: privat)

Jetzt erhältlich bei Ihrem Pfalz-Echo! Pfälzer Jakobswege

Wanderführer 9. Auflage 128 Seiten ISBN 3-933507-03-7

€ 9,80 zzgl. Versandpauschale

zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG Georg-Todt-Straße 3 76870 Kandel Ihre Bestellung per Telefon: 0 72 75 - 98 56 0 Ihre Bestellung per Email: bestellung@pfalz-echo.de


Pfalz-Echo – Rätsel

Seite 10

25 - 18.06.2012

• Legale Betreuungskräfte • Aktivierende Körperpflege

Adesse Domi

• Liebevolle 24-Std. Betreuung

24 Stunden Betreuungsdienst Sandra Waldinger Rheinaue 2b 76771 Hördt Tel.: 07272 973179 Mobil: 0163 5784655 info@adesse-domi.de www.adesse-domi.de

• Entlastende Verhinderungspflege • Umfassende, persönliche Beratung • Verlässliche 24 - Std. Rufbereitschaft

• Sorgfältige, medizinische Behandlungspflege durch unsere Kooperationspartner

SUDOKU

■ ANLEITUNG: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

A U T O H A U S

G

M

B

H

PEUGEOT PEUGEOTSERVICE-VERTRAGSPARTNER SERVICEPARTNER MIT VERMITTLUNGSRECHT Beratung & Verkauf Waldstückerring 1 76756 Bellheim Tel. +49 (0)7272 93290 Fax +49 (0)7272 932990 www.auto-elsner.de

Zeitzunft

Uhrmacherbetrieb für die Südpfalz Bernd Hausmann • info@zeitzunft.de

Bei Reparatur holen und bringen wir Ihre Uhr – Anruf genügt.

LANDAU • Blumgasse 3 • Tel: 0 63 41/96 96 851

GEBIETSSUMMEN ■ ANLEITUNG: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 8 9

11 22

16 8

9

6

15

5

7

11

17

4

7 13

13 13

1

12

11

9

6

17

11

29

22 18

7

6

17

7

14

20 4

3

6

10

4

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 24 / 12 14

22

9

8

4 3 2 5 6 7 9 1 8

16

17

9

11

7 9 8 1 5 3 4 6 2 14

10

6

9 1 7 6 8 2 3 4 5

11

7

18

12

13

10

5 4 6 3 9 8 2 7 1 15

9

6 2 1 8 7 4 5 3 9

15 4

13

21

5

8 7 9 4 1 5 6 2 3 17

12

2

10

5

8

10

3 8 5 7 2 6 1 9 4 15

1 5 4 2 3 9 7 8 6 16

9

12

2 6 3 9 4 1 8 5 7


25 - 18.06.2012 Anzeigensonderveröffentlichung

Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 11

Kandeler KRÄUTER-&ÖL-MARKT 23. & 24. Juni

Natur & Garten Tag des offenen Gartens

Kräuter, Duftkissen und Terrakotta Kräuter- und Ölmarkt am 23. und 24. Juni in Kandel

95 Po l o sb 29,

■ KANDEL Wie jedes Jahr öffnet Familie Badinger am 24. Juni ihren Garten im Grafenloch für interessierte Gartenfreunde im Rahmen des Tages der offenen Gärten, veranstaltet durch den Kreisverband der Gartenbauvereine Saarland und Rheinland-Pfalz. Aus diesem Anlass findet ein Freiluft-Frühschoppen um 10 Uhr im Grafenloch statt. Klaus Badinger, der schon jahrelang biologisch-dynamische Anbauweise betreibt, wird wie immer durch seinen Garten führen und gern Fragen dazu beantworten. Hierzu sind nicht nur die Mitglieder, sondern selbstverständlich alle, die Freude an einem Garten haben, willkommen. (per) Öffnungszeit des Gartens: 10-18 Uhr.

Kultursplitter ■ KANDEL Einen Musikalischen Nachmittag mit Karla Bremer, Elena, Sarah und Jeannette La-Deur veranstaltet das Willi-Hussong-Hausin Kandel am Samstag, 23. Juni, um 16 Uhr im Mehrzweckraum des Altenhilfezentrums in der Guttenbergstraße. Die vier Musikerinnen interpretieren Werke von Haydn, Beethoven und Mozart. Der Eintritt ist frei. (per) Informationen: 07275-95520.

5 i r ts 12,9 h S T ab

a

So

rhit m me

s

uda9, B e r m r ts a b 3 Sh o

95

Mode die aus dem Rahmen fällt. Preise die im Rahmen bleiben! 76870 Kandel • Hauptstraße 82 • Telefon 07275-619691

Wir erfüllen Ihre Urlaubsträume… Die Entfliehen neuen Winterkataloge Sie den sind eingetroffen! kalten Wintertagen. Auskünfte und Beratung

Kräuter, Öle und Seifen - der Kandeler Kräutermarkt bietet viel zu bestaunen.

-Foto: privat

■ KANDEL Mehr als 60 ausge- Die Gartenfreunde finden Stauden, suchte regionale und überregionale Kübel- und Kletterpflanzen sowie Aussteller bieten auf dem diesjähri- Dekoratives aus Ton, Terrakotta und Eisen, entsprechende gen Kandeler Kräuter- und Ölmarkt ihre KöstlichLiteratur für Kräuter und keiten an. Neben Garten gibt es ebenIhr Kräuterölen und falls vor Ort. -essigen werden Bei interessanten Kräuternudeln, Vorträgen im FoKräuterschinken, yer des Rathauses Inh. Melanie Sass Kräuterpesto oder an verschieHauptstraße 92 • Kandel und Kräuterpasdenen Ständen Telefon 0 72 75 - 18 96 ta, Kräuterliköerfahren die BesuMo.-Fr. 9.00 - 12.30 re, verschiedene cher Wissenswertes und 14.00 - 18.30 Sa. 9.00-14.00 Gewürzöle sowie in über Kräuter und Öle. Essig und Öl eingelegte Am Samstag um 14 Uhr Genüsse angeboten. informiert Karl-Heinz Konrad Die Besucher erleben die Düf- aus der Naturpraxis beispielsweise te der Natur in Form von Seifen, unter dem Motto „Wir essen was wir Duftkissen, Rosen und natürlich füttern“ über artgerechte Ernährung eine große Auswahl an Kräutern. von Boden und Pflanzen.

Wer nicht nur die Schönheit der Blüten, sondern auch deren Nützlichkeit einmal genauer unter die Lupe nehmen möchte, ist am Stand des Ortenauer Staudencenters goldrichtig: Hier gibt es einiges über essbare Blüten zu erfahren und zu probieren. Mit schwäbischen Brotspezialitäten, Kräuterwurst und Kräutersteak, Ziegenkäse und Crêpes ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Das Plätzel und der angrenzende Marktplatz mit der romantischen Fachwerkkulisse bieten den richtigen Rahmen und das Ambiente für diesen stimmungsvollen Markt. Der Kandeler Kräuter- und Ölmarkt ist Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni von 10 bis 18 Uhr geöffnet. (per)

Reisebüro Thea Wolff

74 UntereHauptstrasse Buchstraße 29a 76870 Kandel 76751 Jockgrim Telefon 0727198500 505520• Fax · Fax985099 505590 Tel. 07275 Reisebuero-Wolff-Jockgrim@web.de reisebuero-wolff-kandel@web.de

Brasilianisches Flair an der Grillhütte Kandel Waldfest des Männergesangsvereins mit Gästen aus aller Welt

Mit unseren

Grill-Gewürzmischungen und Dipp-Zubereitungen von

„Le Jardin Palatinat“ wird Ihre Grillparty zum Geschmackserlebnis!

Hauptstraße 86 • 76870 Kandel Tel: 07275-618435

■ KANDEL Der Männergesangverein Volkschor Kandel feiert auch dieses Jahr sein schon zur Tradition gewordenes Waldfest an der Grillhütte in Kandel. In diesem Jahr wird für das Fest am 24. Juni an der Grillhütte an der Badallee in Kandel ab 10 Uhr einiges geboten. Die Donauschwäbische Jugendtanzgruppe aus Entre Rios in Brasilien wird das Waldfest mit donauschwäbischen und brasilianischen Volkstänzen bereichern. Die Tanzgruppe befindet sich Ende Juni auf Europatournee und hat sich

16 Uhr ein weiterer Auftritt beim Volkschor angekündigt. die Gäste unterhalten. Am Vormittag und Aber nicht nur gleich nach der MitWEIL ICH Unterhaltung bietagspause werden GUTE SCHUHE tet der Volkschor befreundete GeMAG. beim Waldfest sangsvereine mit seinen Gästen, flotten Liedern sondern auch ihr Gastständein reichhaltichen geben. ges Angebot Danach tritt die an Speisen und Tanzgruppe aus Getränken sowie Brasilien um 15 Kaffee und Kuchen Uhr zum ersten Mal steht die Besucher beauf. Nach einer kurzen reit. (per). Umzieh-Pause wird gegen

Herxheim Kandel

Ene mene miste – Bio in der Kiste

70,(versch. Auslaufmodelle)

&

Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 & 14.00 - 18.30 Sa. 10.00 - 14.00

damit weniger Emissionen, hohe Frischegarantie und Stärkung des regionalen Wirtschaftskreislaufs. „Wir haben geplant, noch weitere Landwirte, Winzer und Bio-Erzeuger mit auf die Internetplattform zu nehmen“, erläutert Bernd Kugelmann, Erfinder der Kasakiste und GED-Geschäftsführer, seine Pläne. „Zunächst beliefern wir die beiden Großräume Landau und Germersheim – jeweils dienstags und freitags. Für Oktober peilen wir die Ausweitung des Lieferservices in die Vorderpfalz sowie den Großraum Karlsruhe an.“ Was in der Bio-Kiste drin ist und ob es sich um eine Einmallieferung oder um ein Abonnement, z.B. eine wöchentliche Vitaminkiste mit Obst und Gemüse, handelt, entscheidet der Kunde selbst. Zum Bio-Eichblattsalat, 1 Kilo Zucchini und zwei Fenchelknollen kann er sich beispielsweise Bio-Pasta und Olivenöl bestellen. Ausgeliefert wird immer zwischen 13 und 18 Uhr. Auch gekühlte Lebensmittel kann man sich bis an die Haustür bringen lassen. Bei einem Mindestbestellwert von 15 Euro betragen die Lieferkosten 3 Euro. Bei einem Warenwert ab 28,50 Euro ist die Lieferung gratis. (per) Kommt frisch bis an die Haustür: Die neue Bio-Kiste mit regionalen BioProdukten aus der Südpfalz -Foto: honorarfrei

3 MarkenJeans

Im Gerstel 2a, DAHN

Erster Online-Hofladen in der Südpfalz ab jetzt in Kandel

■ KANDEL Heute im Internet bestellt – morgen frisch und in Bio-Qualität an der Haustür: Im neuen Online-Bio-Hofladen für die Südpfalz stellt sich jeder seine ganz persönliche Bio-Kiste zusammen. Die Kasakiste der GED GbR in Kandel kann seit Juni rund um die Uhr übers Internet gefüllt und bestellt werden. Sie enthält alles, was das Herz begehrt, in bester Bio-Qualität. Neben frischem Obst und Gemüse, Milch, Brot und Wein aus regionalem Anbau gibt es im ersten BioOnline-Hofladen aus der Südpfalz (fast) alle Bio-Artikel, die auch ein gut sortierter Biomarkt anbietet. Die Lieferanten für die neue Kasakiste kommen unter anderem aus Kandel, Minfeld, Knittelsheim und Böbingen. „Neben den ÖkoProdukten aus der Region kann der Online-Besteller bei aus weiteren über 10.000 ökologisch erzeugten Waren wählen und sich so eine individuelle Kasakiste packen“, so Sybille Manthey, projektverantwortliche Betriebsleiterin bei GED. „Wir legen großen Wert auf ein breites Sortiment in ökologisch einwandfreier Qualität und auf maßgeschneiderten, individuellen Service.“ Die Vorteile des regionalen Kasakisten-Konzeptes liegen auf der Hand: weniger Transport und

facebook/bluestore.lager verkauf

www.kasakiste.de

Gartenstr. 1, KANDEL Mo.-Fr. 9.30 -19.00 Sa. 9.30 - 15.00

www.blue-store-lager verkauf.de

eller Auwsirsttu n g 0 6 r e e B Üb k a u f • Ver

gramm enpn r•oInformation m h a R hrunge V o rf ü


Pfalz-Echo – Vor Ort


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Rock & Pop: Interview mit Timo Gross > Seite 2

Näher betrachtet: Die Wörther Künstlerin Petra Roquette > Seite 3

Wirtschaft: Informationstag für Berufsanfänger > Seite 5

Im Medaillenrausch

Sportteams der Südpfalzwerkstatt erfolgreich bei den Special Olympics 2012 in München

Junglachse für die Wieslauter Pfalz und Elsass streben gemeinsam nach „guten alten“ Zuständen im Fluss

Das Boccia-Team voller Elan: Michael Schmitteckert, Rosalinde Schuck, Natalja Serokurow und Marion Koppenhöfer (von links).

Von Michaela Flick

SEIT ÜBER

■ O F F E N B AC H / H E R X H E I M / WÖRTH Das Olympiasportgelände München war für insgesamt 20 teilnehmende Sportler der Südpfalzwerkstatt und ihren Betreuern

75

Meisterwerkstatt

BOSSERT MOTORGERÄTE JAHREN

Haselschussgasse 19 76872 Steinweiler Tel.: 0 63 49 - 67 66 • Fax: 30 53

Regelmäßig Top Angebote auf unserer Internetseite www.bossert-steinweiler.de Es lohnt sich !!!

-Foto: mfl

knapp eine Woche lang die Wettkampfarena, in der in diesem Jahr vor Pfingsten die Special Olympics 2012 ausgetragen wurden. Die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden alle zwei Jahre an einem

Das Badminton-Team (von links): Michael Noach, Christian Schuck, Trainer Gerhard Metz und Patrick Kern (vorne). -Foto: mfl

anderen Austragungsort statt; dieses Jahr kämpften ca. 5.000 Sportler in 16 verschiedenen Sportarten in den Klassifizierungswettkämpfen. Die Teilnehmer der Südpfalzwerkstatt gingen in drei Wettkampfsportarten an den Start:

LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Pariser Trompeter in Bad Bergzabern

■ LANDAU Die Kreismusikschule Südliche Weinstraße lädt am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr zu einem Kammermusikkonzert mit dem Ensemble L‘Apassionata ein. Auf dem Programm stehen Beethovens berühmtes Klaviertrio op.70, das Geistertrio, Claude Debussy‘s Premier Trio en Sol, und 3 Nocturnes von Ernest Bloch. Das Besondere an dem Ensemble L‘Appassionata ist, dass es in immer unterschiedlichen Besetzungen auftritt. So kann man es als Duo, wie auch als Klaviertrio, bis hin zum Klavierquintett sehen und hören. (per)

■ BAD BERGZABERN Am Samstag, 23. Juni, wird mit dem Konzert des jungen Pariser Trompeters Ibrahim Maalouf im Innenhof des Bad Bergzaberner Schlosses ein wahrhaft unerhörtes Konzertereignis geboten. Dank einer vom Vater entwickelten Viertel-Ton-Trompete kann der junge Pariser Musiker den Bausätzen der Musik etwas hinzufügen, was so noch keiner vor ihm vermochte. Die Verkörperung aller Kleinigkeiten, die einen an Musik faszinieren: Mystik, Melancholie, Freude, oder Sehnsucht, all das bietet der junge Musiker seinen Zuhörern. (per)

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Samstag, 23. Juni, 20 Uhr, Schloss Bad Bergzabern, Einlass ab 18 Uhr.

und sinnvoll. Die fünf Zentimeter langen Hoffnungsträger wurden bei passend kühlem Regenwetter im Bienwald an der Lauterbrücke, unweit des ehemaligen Chateau Remy, in ihre neue Zwischenstation entlassen. Von dort treten sie nach ein bis zwei Jahren die Reise in den Atlantik an. Wenn nach ca. fünf Jahren fünf Prozent von ihnen zum Laichen wieder in die Lauter zurückkehren, ist das als voller Erfolg zu werten. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Neue Landstr. 19 · 76761 Rülzheim Tel. 07272-3272 · www.trauth-reisen.de

Unerhört kreativ

Kultursplitter L‘Appassionata in der Kreismusikschule

das Werk Offenbach war mit sechs Judokas angereist, Wörth mit drei Badmintonspielern, und Herxheim stellte mit sechs Bocciaspielern und ebenfalls drei Badmintonspielern den größten Anteil des Teams.

■ SCHWEIGHOFEN Der Salmo Salar oder Atlantiklachs, hier auch Rheinlachs oder Salm genannt, hat durch die Sauberkeit des Rheins als Transferfluss von und zu den ökologisch intakten Nebenflüssen wieder gute Zukunftschancen. Hier sind an dem Fluss „Ill“ oberhalb von Straßburg bereits gute Erfolge zu verzeichnen. Daher war die von der Firma BASF gesponserte Maßnahme, diesen Fisch auch in der Lauter wieder anzusiedeln nur folgerichtig

22.07. Colmar an der Elsässer Weinstr Weinstr. 26,22.07. „Immer wieder Sonntags“ Stefan Mross 22.07. Europapark Rust o. E. 24,11.08. Rhein in Flammen am Deutschen Eck in Koblenz, Teilnahme am großen Landprogram

24,29,-

2Tg. 24.-25.08. Passionsspiele in Erl/Tirol inkl. Karten Kat. 1 ****ÜF189,-

4Tg. 02.-05.08. Schweizer Gipfelstürmer Glacier-& Bernina-Express Hotel i. Davos 3Tg. 17.-19.08. Dresden-Stadtfest mit Feuerwerk, Schifffahrt u. Stadtf. 5Tg. 22.-26.08. Müritz Nationalpark & Rügen inkl. 3 Ausflüge 4Tg. 30.9.-3.18. Romantisches Oberfranken - Bamberg - Ganztagsreiseleitung 5Tg. 04.-07.10. Mayrhofner Almabtrieb inkl. Besichtigungsprogramm 4Tg. 11.-14.10. Kastelruther Spatzenfest Dolomitenrundfahrt u. Frühschoppen 6Tg. 16.-21.10. Gardasee-Mediterranes Paradies in unser Stammhotel/Malcesine

***HP397,***ÜF229,***ÜF399,****HP333,***HP299,***HP345,***HP359,-

Bei allen Pilgerreisen nur noch wenige Plätze frei

7Tg. 23.-29.07. Lourdes-Nevers-Ars mit Priesterlicher Begleitung *** VP559,4Tg. 13.-16.08. Maria Himmelfahrt in Altötting Aufl. zum Königsee ****HP310,3Tg. 14.-16.08. Bodensee-Schiffsprozession Wigratzbad u. Bruder Klaus ***ÜF198,7Tg. 01.-07.09. Große Italien Pilgerreise: Assisi - Pater Pio - Loreto - Padua - Manopello ***HP539,-

Frauen- und Familienzentrum Kandel e.V. Am Mittwoch 20. Juni, trifft sich um 19.30 Uhr die Gruppe Frauenfreundschaft. Sie ist ein offenes Angebot für Frauen aus den unterschiedlichsten Ländern. Ob man neue Kontakte knüpfen will, einen Austausch mit Gleichgesinnten sucht oder einfach einen netten Abend mit anregenden Gesprächen verbringen will, all das wird an diesem Abend geboten. (per) Kontakt: Lydia Mameli, 0176-76233856. Ibrahim Maalouf.

-Foto: Veranstalter

SENSATIONELLER POLSTER KNALLER FEDERKERN

Verschiedene Funktionen gegen geringen Mehpreis!

r Superlative de kt ar m ch fa er lst Po r he ru rls Ka r De uft! Jetzt ist klar wo man gute Polster ka

POLSTER KNALLER

Eckkombination, für alle, die es gemütlich und behaglich mögen. Viele Extra-Funktionen und zahlreiche Typen machen aus dieser Garnitur ein echtes Multitalent. Bezug: Stoff Planet sand, bestehend aus: Sofa 2,5-sitzig mit Armteil links, Canape, ohne Funktion, ohne Kopfstütze, ohne Kissen, ohne Hocker.

899,-

Die Attraktion in Knielingen: S5 Straßenbahn-Haltestelle Herweghstraße. Direkt vor dem Eingang!

Eckkombination

Ohne Funktionen

76187 Karlsruhe-Knielingen Saarlandstr. 81 Tel.: 07 21/920 999 52

POLSTERMÖBEL-GROSSAUSWAHL + KOMPETENTE FACHBERATUNG!


5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Verkehrsinfarkt in Klingenmünster Bürgerinitiative fordert Bau einer Umgehungsstraße

Schulen werden erweitert Veränderung in der Schullandschaft der Verbandsgemeinde

Die Bürgerinitiative stellt zahlreiche Schilder und Transparente auf.

■ KLINGENMÜNSTER Was den Bewohnern von Klingenmünster unter den Nägeln brennt, ist zurzeit für jeden Autofahrer oder Wanderer, der das Dorf durchquert klar ersichtlich: „Ortsumgehung jetzt!“ lautet die Forderung. Rund zwei Dutzend große Transparente, die an Häusern und Zäunen hängen, machen darauf aufmerksam, wie die Anlieger der Weinstraße, aber auch Kinder, alte Leute und andere Bürger unter dem

Verkehr leiden, der sich tagtäglich durch die Gemeinde wälzt. Mehr als 10.000 Fahrzeuge sind es zu normalen Zeiten, in diesen Wochen aber noch deutlich mehr, denn die Vollsperrung und Umleitung der B 38 beschert den lärm- und abgasgeplagten Klingenmünsterern sozusagen eine doppelte Bundesstraße. Die Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK), die sich seit anderthalb Jahren für den Bau der

SCHNÄPPCHEN-WOCHE VOM 18.-23.6.

BIS ZU 50% NACHLASS AUF REST- UND EINZELPOSTEN FEINKOST MIT KURZEM MINDESTHALTBARKEITSDATUM AUSSERDEM: LECKERES FÜR DIE SOMMERSAISON EISTEE, GRILLGEWÜRZE, FEINE ESSIGE + ÖLE

76744 Wörth * Ottstr. 3-5 www.teeundmehr.info

07271-78064

Kulturgemeinde e.V. Rülzheim Einladung zum Sommerfest ■ RÜLZHEIM Das letzte Wochenende vor den Sommerferien steht ganz im Zeichen des Sommerfestes der Vereine der Kulturgemeinde. Durchgeführt wird das Fest von Samstag, 23. Juni bis Montag, 25. Juni im Vereinsdorf und ist konzipiert für die ganze Familie. Geboten wird für jeden etwas, von Unterhaltung, gutem Essen und Trinken bis zu Spielen für Kinder. Rülzheimer Vereine bieten in ihren Vereinshäusern rund ums Festwiesenhaus lukullische Köstlichkeiten wie auch informatives oder sportliches Geschehen. (per)

-Foto: privat

Umgehung einsetzt, hat die Doppelbelastung zum Anlass genommen, mit der Spruchbandaktion auf ihr Anliegen hinzuweisen. „Unserem Dorf droht der Verkehrsinfarkt“ und „Verkehr macht krank – Ortsumgehung jetzt – vielen Dank“, lauten beispielsweise zwei Hilferufe. Mehr Informationen zur Mehrbelastung gibt es im Flugblatt unter dem Titel „Sommersmog in Klingenmünster“, das die Bür-

Umwelt & Natur ■ STEINFELD Der Storchenverein lädt ein zum Naturspaziergang mit Prof. Taraschewski am Sonntag, 24. Juni. Die Tour führt zum Bienwaldrand südlich von Steinfeld. Gewässer der verschiedensten Art werden zu erleben sein: Amphibienteiche, Flutgräben aus der Zeit des Westwallbaus und Anglerteiche. Auch naturnahe, blütenreiche Wiesen sind zu entdecken. Ansonsten warten Begegnungen mit Amphibien, Reptilien, Vögeln, Insekten und vielerlei Pflanzen, zu denen der Karlsruher Ökologe jeweils unterhaltsame Geschichten zu erzählen weiß. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Freibad Steinfeld. Die Teilnahme ist kostenlos. (per)

Reduzierte Ware ist ausgeschlossen

30%

%

gerinitiative an alle Haushalte verteilt hat. Dem Flyer sind zwei Postkarten beigefügt, in denen der Protest der Bürger ausgedrückt und eine Beschleunigung des Planverfahrens gefordert wird. Adressaten sind Roger Lewentz, Innenminister von Rheinland-Pfalz und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer. Die Bürgerinitiative hofft, dass eine Flut von Postkarten die beiden zuständigen Minister erreicht. (per)

Damen und Herren: Sommer-Nachtwäsche

service Martina Bouché berichtet, „das ist begründet durch die Geburtenzahlen, durch den Um- und Wegzug. Doch durch die neue Regelung der Klassenteiler – anstatt 30 Schüler pro Klasse werden es nur noch 24 Schüler sein – werden mehr Klassenräume benötigt. Bei einer Anmeldung von 53 Schülern in Rheinzabern, heißt das z. B. drei erste Klassen und nicht wie sonst zwei erste Klassen“, erläutert Martina Bouché. „Und so sind die Erweiterungen der Schule notwendig.“ LESEN SIE WEITER AUF SEITE 8

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Ihr Spezialist • für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Frisch, fromm, fröhlich, frei ■ HATZENBÜHL Am 7. Juni fanden in Grünstadt die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen statt. Für den TV Hatzenbühl waren insgesamt drei Turner qualifiziert. Alle drei wurden im Mai in Bad Bergzabern bereits Pfalzmeister. Im Kür-Fünfkampf in der Altersklasse 30 bis 34 Jahre konnte Jens Pfanger den 2. Platz für sich verbuchen. Im Kür-Vierkampf in der Altersklasse 45 bis 49 sicherte sich Thomas Müller, in unserem Bild in der Mitte, den Rheinland-Pfalzmeister-Titel. In der Altersklasse 50 bis 54 Jahre wurde Gerhard Metz RheinlandPfalzmeister. Alle drei Turner haben sich damit für die Deutschen Senioren-Meisterschaften qualifiziert, die am 30. Juni in Wettenberg bei Gießen stattfinden werden. (per) -Foto: privat

Kontakt: 06340-918596.

Ab sofort 30 % reduziert! Kinder: Tag & Nachtwäsche

30

■ JOCKGRIM In der Verbandsgemeinde Jockgrim herrscht Leben in punkto Schullandschaft: Gleich zwei Grundschulen, in Hatzenbühl und Rheinzabern, werden erweitert und auch die IGS Rheinzabern bekommt zusätzliche Klassenräume. In der Grundschule Neupotz wird es ab dem neuen Schuljahr eine Betreuung am Nachmittag geben. Diese Empfehlung gaben die Mitglieder des Schulausschusses zur Beschlussfassung an den Verbandsgemeinderat. Es gebe zwar weniger Schüler, wie Abteilungsleiterin vom Bürger-

Damen: Sommer T-Shirts

30%

Qualität tut gut!

KANDEL • Hauptstraße 55

Eingang Turmstr. • Tel: 07275-914592

Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 9-18 Uhr • Samstag von 9-14 Uhr


Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012

Gleich drei Schulen werden erweitert

u b il ä u m J n 25 e g i

FORTSETZUNG VON SEITE 7: Veränderung in der Schullandschaft der Verbandsgemeinde

uziert red Tel. 07272-919485 Bellheim Am Rathaus

In der Grundschule „An der Römerstraße“ gab es Planungsprobleme für das Fundament, denn Tiefengrabungen dürfen wegen der Römerstraße nicht durchgeführt werden. „Wir haben eine andere Lösung gefunden, werden zudem eine Holzkonstruktion für den Anbau und als Dachbedeckung Profilblech verwenden, um das Fundament nicht zu sehr zu belasten“, erklärte Architekt Uwe Knauth. „Wir liegen im Zeitplan, Mitte Juli beginnen die Bauarbeiten zum Erweiterungsbau der Grundschule“, so Verbandsbürgermeister Uwe Schwind. Nach Fertigstellung, geplant Frühjahr 2014, werden im Erdgeschoss ein Mehrzweckraum sowie in der ersten Etage eine Bibliothek und neue Klassen-

B

el

räume entstehen. Pünktlich zur Sitzung am vergangenen Montag war auch die Baugenehmigung eingetroffen. Auch die Bauarbeiten für den Anbau der Grundschule in Hatzenbühl können Mitte Juli beginnen. Architekt Achim Stadter erläuterte: „Anders als in den Planungen wird das Treppenhaus aus Holz gebaut und ein barrierefreies WC entsteht im Altgebäude.“ Er konnte berichten, dass die Ausschreibungsunterlagen für die Erd-, Beton- und Maurerarbeiten sowie für die Gerüst- und Dacharbeiten versandt wurden. „Was fehlt, ist die Ausschreibung für den Fensterbau, der aber demnächst raus geht“, so Stadter. Etwas komplizierter stellt sich die Planungsphase für den Umbau

der IGS Rheinzabern. Die ermittelten Baukosten betrugen 12,1 Millionen Euro. „Das war eine erhebliche Überschreitung und so fanden Gespräche mit der Kreisverwaltung, der ADD, der SGD Süd und der Verbandsgemeinde statt, in denen es vor allem um Einsparungsmöglichkeiten bei den Umbaumaßnahmen ging“, informierte Martina Bouché, die gemeinsam mit Tobias Völkel, stellvertretender Abteilungsleiter bauliche Infrastruktur VG Jockgrim, die Bauplanung begleitet. „Nach jetzigem Stand wird es kein Passivhaus geben und die Fassade wird mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgestattet. Es kommt auch nicht die einst geplante Deckenheizung bzw. Deckenkühlung, dafür wird ein

Blockheizkraftwerk gebaut und die LED-Beleuchtung fällt weg. Somit erreichten wir eine Kostenreduzierung von 12,1 auf 10,9 Millionen Euro“, informierte Bouché. Die Bauarbeiten an der IGS sollen im Herbst 2012 beginnen. Ein Mitglied des Schulelternbeirats fragte nach, wie es mit neuen Toiletten in der Lina-SommerGrundschule in Jockgrim aussehen würde, da diese so alt seien wie die Schule – also mittlerweile schon 50 Jahre alt. „Wegen dem Einbau von Brandschutztüren müssen die Toiletten leider noch warten“, beantwortete Verbandsbürgermeister Uwe Schwind die Frage. „Wir bleiben aber dran. Die neuen Toiletten kommen, aber noch nicht in diesem Jahr.“ (mapo)

us

%

Zum 25jä hr

Seite 8

h at

lh

a

eim Fesche Blasmusik und R Fußballfieber • Am

Dorfplatzfest auf dem Karl-Josef-Stöffler-Platz – Fußball auf Großbildleinwand ■ WÖRTH Der Musikverein Edelweiß Wörth lädt zum traditionellen Dorfplatzfest auf dem Karl-JosefStöffler-Platz ein, das vom 29. Juni bis 1. Juli stattfindet. Das Musikfest beginnt am Freitag, 29. Juni, um 18 Uhr, der offizielle Fassanstich findet gegen 19.30 Uhr statt. Anschließend werden die Gäste von den Original Pfälzer Blasmusikanten aus Neuburg musikalisch unterhalten. Am Samstag beginnt der Festbetrieb mit einer Happy Hour. Von 16 bis 18 Uhr wird eine Bratwurst mit Brötchen und einem alkoholfreien Getränk oder einem Glas Bier vergünstigt angeboten. Alle Kuchenliebhaber bekommen zu ihrem Stück Kuchen eine Tasse Kaffee gratis. Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben. Für die musikalische Unterhaltung sorgen ab 18.30 Uhr der Musikverein

Hambrücken und anschließend die Musiker der Harmonie Maximiliansau. Der Sonntag startet mit dem traditionellen Frühschoppen, umrahmt vom Musikverein Minfeld. Im weiteren Tagesverlauf werden die Kapellen aus Stollhofen und Jockgrim, sowie eine Gesangsdarbietung des Männergesangvereins Lyra für ausgelassene Stimmung sorgen und die Besucher des Festes auf das Endspiel der diesjährigen Fußballeuropameisterschaft einstimmen. Zum Abschluss der Festtage erfolgt die Liveübertragung auf einer Großbildleinwand. Somit kommen neben Musikfreunden auch Fußballfans beim diesjährigen Dorfplatzfest auf ihre Kosten. Neben kühlen Getränken und einer großen Auswahl an Speisen werden auch wieder Kaffee, Kuchen und Bowle angeboten. (per)

Der Musikverein Edelweiß aus Wörth bietet ein abwechslungsreiches Programm.

-Foto: privat

Für Menschen etwas Gutes tun

Vogelpark Wörth Grillfest im Vogelpark

Ehrenamt bei AWO-Seniorenhäusern: Bewohner sind dankbar für Abwechslung

■ WÖRTH Von Samstag, 23. Juni, bis Montag 25. Juni, findet im Vogelpark Wörth wieder eine große Vogelinformationsschau mit Grillfest statt. Zu bestaunen gibt es wieder viele Nachzuchten wie Störche, lachende Hänse und Uhus. An allen drei Tagen gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Speziell am Montag gibt es vormittags ab 12 Uhr Schälrippchen mit Kraut und frische Leberknödel. Außerdem veranstalltet der Vogelpark wieder seinen Vereinsausflug vom 6. bis 9. September. Ziel ist dieses Mal das Erzgebirge mit Stadtführung in Dresden. Anmeldungen ab sofort auch für Nichtmitglieder im Vereinsheim oder bei Wilhelm Graf unter 07271-79305. (per)

ler usirsttuen gl A 0 6 ÜbeVre r k a u f • B e w

Marita Poschitzki

■ JOCKGRIM Die Bewohner in den beiden AWO-Seniorenhäusern Lina Sommer und Babette Ludowici in Jockgrim sind dankbar für jede Abwechslung. Ob bei Musik, Bewegung, Spaziergängen, Spielnachmittagen, Gesprächen, Lesen oder Ausfahrten – die Senioren danken es mit einem Lächeln. „In beiden Häusern stehen uns knapp 140 Betten zur Verfügung und fast alle sind belegt“, informiert die Direktorin Christiane Scherrer. „Wir bieten unseren Bewohnern die verschiedensten Veranstaltungen an. Es könnten weitaus mehr Aktivitäten sein, aber mit dem Personal ist das alles nicht zu schaffen. Wir würden uns sehr

freuen, wenn ehrenamtliche Helfer unsere Arbeit unterstützen würden“, spricht Christiane Scherrer einen Herzenswunsch aus. „In beiden Häusern sind bereits Ehrenamtliche tätig, die uns zur Seite stehen“, sagt Petra Pfadt, Leiterin Soziale Dienste und Ansprechpartnerin in punkto Ehrenamt. „Es sind Helfende, die Menschen etwas Gutes tun wollen, die ihr Hobby einbringen und ihre Freizeit mit Sinnvollem ausfüllen, aber es sind zu wenige“, so Petra Pfadt. Da ist z. B. das Vorlesecafé, wo vorgelesen wird, CDs gehört und alte Filme angesehen werden oder man bereitet sich auf einen Theater- oder Opernbesuch vor. Es wird auch mal ein Sitztanz einstudiert. Unterstützt werden die Sturzprä-

vention, der Monatsgeburtstag, Waffelaktionen, Feiern und Feste und andere Veranstaltungen. „Ehrenamtliche leiten einen Malkreis und das Klingende Buch, wo auf dem Klavier vorgespielt und auch mal gelesen wird. Einmal im Jahr spielen Ehrenamtliche zu einem Konzert auf, andere fahren mit den Rollstuhlfahrern aus oder fahren Senioren ins Einkaufs-Center“, zählt Petra Pfadt Aktivitäten auf, wo es zwar schon Unterstützung gibt, aber immer noch Helfer gebraucht werden. „Ich könnte mir vorstellen, den Rollstuhlfahrern einmal pro Woche einen Spaziergang zu ermöglichen. Dafür brauchen wir Helfer zum Schieben. Oft sind es einfache Dinge, die zu tun wären

mm proIngforarmation n e m h Ra rungen • V o rf ü

h

Ehrenamtliche begleiten Senioren auch auf Feste.

-Foto: privat

und nicht einmal viel Zeit in Anspruch nehmen. So wie regelmäßige Besuche, vor allem für jene, die keinen Besuch bekommen oder man hilft bei Gruppenveranstaltungen mit. Unsere Senioren freuen sich auch über Zeitschriften, die bereits gelesen sind und sonst in den Papiermüll wandern“, erklärt Christiane Scherrer. „Wir sind übrigens ein offenes Haus und würden uns freuen, wenn der eine oder andere Besucher einfach mal reinschauen würde mit einem Blumenstrauß oder etwas Obst aus dem eigenen Garten – einfach so zum Naschen für zwischendurch. Wir haben auch schon Früchte eingeweckt, so wie die Senioren es von früher her kennen. Man kann so viel Gutes tun für Menschen, man muss es nur wollen und oft ist es ja nur die Hemmschwelle, die jeder Einzelne überwinden muss, um den ersten Schritt zu machen“, weiß die Direktorin. Die Ehrenamtlichen werden von den Mitarbeitern der Seniorenhäuser eingearbeitet, begleitet, beraten, und können an Fortbildungen teilnehmen. Auch finden Erfahrungsaustausche in gemütlicher Runde statt. „Wir möchten durch das Ehrenamt auch mehr Kontakte nach außen tragen, Menschen ermutigen, ehemalige Kollegen, Nachbarn oder Freunde hier zu besuchen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Kontakte sind für unsere Bewohner sehr wichtig. Es gibt auch einen Förderverein, dem man sich anschließen kann. Auch für neue Ideen sind wir sehr dankbar“, so Christiane Scherrer. Kontaktund Informationen unter 07271-5951200.


Kultur+Heimat FEST Rheinzabern

25 - 18.06.2012 Anzeigensonderveröffentlichung

Heimat heißt Vielfalt – gestern und heute

Nach acht Jahren findet wieder ein großer Festumzug durch das Römerdorf statt ■ RHEINZABERN Am 24. Juni geht es in Rheinzabern heimatlich zu: Im Rahmen des Kultur- und Heimatfestes findet erstmals nach dem historischen Festzug anlässlich der 1950-Jahrfeier im Jahre 2004 wieder ein Umzug statt, der nicht nur die Herzen der Rheinzaberner höher schlagen lässt. Unter dem Motto „Heimat heißt Vielfalt - gestern und heute“ finden sich viele Motive aus dem Ort und der Region, die zusammen die Vielfalt ausmachen, die das heutige Leben bestimmt. Nicht mehr der Kirchturm allein ist der Lebensmittelpunkt, sondern darüber hinaus Auch in diesem Jahr endet der Umzug mit einem großen Feuerwerk. -Foto: privat aktiv die gesamte Region. Schnorr, deren Wagen die Anfang des 20. Jahrhunderts. MosaUm das zu zeigen, startet Verarbeitung des Tons ikhaft werden Facetten des Lebens am Sonntag der große nach antiker Metho- herausgegriffen - trivialer Alltag, historische Festzug: de vorstellt. Ton im Der erste Block des Nagelmodellage nahen Bienwald Umzugs umfasst war einst das Gold die große Epoche R h e i n z a b e r n s. der römischen Im Steingebiß 2 Vergangenheit Rheinzabern Die Römer nutzten den Ton für von Tabernae, Telefo n 07272-74575 die Herstellung wie Rheinzabern von Ziegelsteizur Römer zeit Fußpflege Praxis für Podologie nen, Dachziegeln, hieß. InsbesondeBaukeramik und Gere die Terra Sigillata Manufakturen schufen brauchskeramik, zu deren ein einzigartiges Produkt, das besonders wertvollen Stücken die Rheinzabern unter allen Römer- Terra Sigillata gehörte. orten Deutschlands ein AlleinDer zweite Block des Festzugs stellungsmerkmal verleiht. Ein umfasst eine Zeitspanne zwischen Beispiel hierfür zeigt die Töpferei Mittelalter und Ende des 19. bis

Kosmetik

Neben dem Struktur wandel weg von der Landwirtschaft ist auch das neu entstehende Vereinswesen von Wichtigkeit. Ein Beispiel hierfür gibt der OGV - gegründet 1900. Er erinnert an die Ursprünge und heutige Arbeit des Vereins. In vielen Familien war früher Schmalhans Küchenmeister. Arbeiterbauern mit kleinem Landbesitz und Kleingärtner schlossen sich ursprünglich zu einer Art Selbsthilfevereinigung zusammen, um Gemüse- und Obstzucht zu betreiben, sich angesichts der aufkommenden Agrochemie zu beraten oder gegenseitig zu unterstützen. Mit der Anlage von Streuobstbäumen konnte man sein Grundstück quasi in „zwei Etagen“ nutzen. Zu den Aktivitäten gehörten Pflanzenschutz, Obstbaum -

M. Ullmer

Ein römischer Kampfwagen fährt durch das ehemalige Römerdorf

-Foto: privat

22.- 25. Juni 2012

Gerhard Milz für WärmeFachbetriebundsysteme Dämm-Verb

Fassadenrenovierung Eigener Gerüstbau Kreative Mal- und Lasurtechniken für innen und außen Anspruchsvolle Maler- und Tapezierarbeiten 76764 Rheinzabern, Römerbadstraße 18a % 07272 3507, Fax 74076, eMail: Gerhard.Milz@t-online.de

Rappengassse 47 76764 Rheinzabern Tel. 07272-75667 Fax 07272-1485 E-Mail: fischer.bauelemente@gmx.de • www.bauelemente-fischer.de

TEXTILHAUS DEUTSCHLER

Freunde aus den Partnergemeinden und den Gemeinden Chalmoux, Cronat, Mont, Saint-Aubin-sur-Loire und Vitry-sur-Loire in Burgund beim letzten Umzug 2004. -Foto: privat

Krieg, Not, revolutionäre Gedanken, gesellschaftlicher und technischer Wandel. Passend hierzu wird die Katholische Frauengemeinschaft kfd das Leben der Hausfrauen früher und heute darstellen. Die kfd wurde 1931, in schwerer Zeit, als Mütterverein gegründet. Hausfrau sein war ein Knochenjob: Viele Kinder, Stillen, Feldarbeit, im kalten Wasser die Wäsche waschen, oft häusliche Gewalt, kaum Haushaltsgeld, Armut…Rheuma, Osteoporose, Buckel, Kropf…Wie hat sich das Leben für die Frauen verändert. Haushaltsgeräte, geregelte Arbeitszeit, kaum noch Landwirtschaft und Viehhaltung, und KiTa-Angebote. Im dritten Teil des Umzuges folgen verschiedene Beiträge aus dem 20. Jahrhundert, Beispiele, wie sich die Gesellschaft rapide wandelte.

Seite 11

verzweigung u.a.m. Heute fungiert der OGV eher als Brücke zur Natur und als Vermittler des ökologischen Gedankens. Im letzten Teil des Umzugs gibt es hauptsächlich Beispiele für heutige Landwirtschaft, für die Technik und den Strukturwandel. Jahrhunderte lang prägte die Landwirtschaft der Dörfer. Heute sind wir der Natur weit entfernt, nutzen sie allenfalls als Freizeitraum, haben oft nur wenig Ahnung von natürlichen Zusammenhängen, Wetter- und Klimaeinflüssen auf die Agrarproduktion. Dass Landwirte immer wieder auch in den Wandel investieren mussten und müssen zeigen die Maschinen und Geräte aus Betrieben und aus Sammlerbeständen, nicht zuletzt den Oldtimerfreunden Ottersheim. (per)

Programm

Hoppelgasse 1 • Rheinzabern ( 07272/1240

Ideen aus Ton Geschirrkeramik Gartenkeramik Kundenvorlagen Terra Sigillata Mittelalterkeramik Ziegelei

Neupotzer Straße 5 76764 Rheinzabern 0 72 72/97 222 - 0

Nachbildungen der römischen Terra Sigillata aus Rheinzabern

Garten und Landschaftsbau Rene Reis Garten Garten und und Landschaftsbau Landschaftsbau Rene Reis Rene Reis

Kultur- und Heimatfest Rheinzabern Freitag, 22. Juni: 16 Uhr Auftakt, Umzug der Festwirte und Kinder in historischer Kleidung zum Rathaus; Fassanstich durch Ortsbürgermeister Gerhard Beil; Schänkenbetrieb, Spezialitäten aus der Pfalz und aller Welt; Offene Bühnen mit wechselndem Programm. Fürstbischöflich speyerische Adlige: Rheinzabern gehörte ca. 1050 Jahre zum Hochstift Speyer. -Foto: privat

Sänger und Poeten

Offene Bühne im Biergarten Goldenes Lamm ■ RHEINZABERN S ä n g e r, A Capella-Gruppen, Zauberer oder Poeten - all das kann beim Kulturund Heimatfest auf der Offenen Bühne im Biergarten des Goldenen Lamms bestaunt werden. Los geht es am Samstag, 23. Juni um 18 Uhr. Etwa fünf Stunden lang gehört die Bühne Musikern und

Kleinkünstlern. Auch am Sonntag, 24. Juni, gibt es von 11 bis 13 Uhr und von 17 bis 22 Uhr etwas auf die Ohren. Die Zuschauer erwarten Bühnenprofis, aber auch Newcomer, die zum ersten Mal vor Publikum stehen und ihre Künste zum Besten geben. (per)

Bequem ein- und aussteigen ... Fragen sie ihren meisterbetrieb!

Jockgrimer str. 109 76764 Rheinzabern % 07272 3077 www.koenig.bad-profi.com

e-mail: heizung-solar-koenig@t-online.de

Samstag, 23. Juni: ab 15 Uhr Straßenfest mit Kultur und Kulinarischem; Offene Bühnen mit Tänzen, Sketchen, Musik, Theater; Oldtimershow; Besichtigung Kirchturm; Empfang der Ortsgemeinde; Open- Air-Konzert mit about seven.

www.schnorr-keramik.de

Tel. 015127501234 www.wunderwelt-holz.com Rene Reis www.wunderwelt-holz.com Friedhofstr.32 76764 Rheinzabern Tel.Inhaber: 015127501234 Tel. 015127501234 www.wunderwelt-holz.com Inhaber: Rene Reis Friedhofstr.32 76764 Rheinzabern Inhaber: Rene Reis Friedhofstr.32 76764 Rheinzabern

Sonntag, 24. Juni: ab 10 Uhr Schänkenbetrieb, Frühschoppenkonzert mit Gastchören auf der Festbühne; Offene Bühnen mit buntem Programm 14 Uhr Großer Historischer Festzug unter dem Motto Heimat heißt Vielfalt - früher und heute; Besichtigung Kirchturm; Montag, 25. Juni: ab 18 Uhr Ausklang, Schänkenbetrieb, Offene Bühnen mit buntem Programm „Kleine Komödie“ Gruppe Robert Harter 22 Uhr Großes Abschluss- Feuerwerk (per).

500 m Festmeile und stilvolle Schenken Kulinarisches für jeden Geschmack Kultur in allen Variationen (Musik, Gesang, Malerei, Plastik…) Offene Bühnen mit wechselndem Programm 1,5 km langer Festzug am Sonntag Großes Feuerwerk am Montag Gemeinde und Kulturgemeinde laden herzlich ein.


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Rock & Pop: Interview mit Timo Gross > Seite 2

Näher betrachtet: Die Wörther Künstlerin Petra Roquette > Seite 3

Wirtschaft: Informationstag für Berufsanfänger > Seite 5

Im Medaillenrausch

Sportteams der Südpfalzwerkstatt erfolgreich bei den Special Olympics 2012 in München

Junglachse für die Wieslauter Pfalz und Elsass streben gemeinsam nach „guten alten“ Zuständen im Fluss

Das Boccia-Team voller Elan: Michael Schmitteckert, Rosalinde Schuck, Natalja Serokurow und Marion Koppenhöfer (von links).

Von Michaela Flick

SEIT ÜBER

■ O F F E N B AC H / H E R X H E I M / WÖRTH Das Olympiasportgelände München war für insgesamt 20 teilnehmende Sportler der Südpfalzwerkstatt und ihren Betreuern

75

Meisterwerkstatt

BOSSERT MOTORGERÄTE JAHREN

Haselschussgasse 19 76872 Steinweiler Tel.: 0 63 49 - 67 66 • Fax: 30 53

Regelmäßig Top Angebote auf unserer Internetseite www.bossert-steinweiler.de Es lohnt sich !!!

-Foto: mfl

knapp eine Woche lang die Wettkampfarena, in der in diesem Jahr vor Pfingsten die Special Olympics 2012 ausgetragen wurden. Die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden alle zwei Jahre an einem

Kultursplitter L‘Appassionata in der Kreismusikschule

Das Badminton-Team (von links): Michael Noach, Christian Schuck, Trainer Gerhard Metz und Patrick Kern (vorne). -Foto: mfl

anderen Austragungsort statt; dieses Jahr kämpften ca. 5.000 Sportler in 16 verschiedenen Sportarten in den Klassifizierungswettkämpfen. Die Teilnehmer der Südpfalzwerkstatt gingen in drei Wettkampfsportarten an den Start:

das Werk Offenbach war mit sechs Judokas angereist, Wörth mit drei Badmintonspielern, und Herxheim stellte mit sechs Bocciaspielern und ebenfalls drei Badmintonspielern den größten Anteil des Teams. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Pariser Trompeter in Bad Bergzabern ■ BAD BERGZABERN Am Samstag, 23. Juni, wird mit dem Konzert des jungen Pariser Trompeters Ibrahim Maalouf im Innenhof des Bad Bergzaberner Schlosses ein wahrhaft unerhörtes Konzertereignis geboten. Dank einer vom Vater entwickelten Viertel-Ton-Trompete kann der junge Pariser Musiker den Bausätzen der Musik etwas hinzufügen, was so noch keiner vor ihm vermochte. Die Verkörperung aller Kleinigkeiten, die einen an Musik faszinieren: Mystik, Melancholie, Freude, oder Sehnsucht, all das bietet der junge Musiker seinen Zuhörern. (per)

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Samstag, 23. Juni, 20 Uhr, Schloss Bad Bergzabern, Einlass ab 18 Uhr.

und sinnvoll. Die fünf Zentimeter langen Hoffnungsträger wurden bei passend kühlem Regenwetter im Bienwald an der Lauterbrücke, unweit des ehemaligen Chateau Remy, in ihre neue Zwischenstation entlassen. Von dort treten sie nach ein bis zwei Jahren die Reise in den Atlantik an. Wenn nach ca. fünf Jahren fünf Prozent von ihnen zum Laichen wieder in die Lauter zurückkehren, ist das als voller Erfolg zu werten. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Neue Landstr. 19 · 76761 Rülzheim Tel. 07272-3272 · www.trauth-reisen.de

Unerhört kreativ

■ LANDAU Die Kreismusikschule Südliche Weinstraße lädt am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr zu einem Kammermusikkonzert mit dem Ensemble L‘Apassionata ein. Auf dem Programm stehen Beethovens berühmtes Klaviertrio op.70, das Geistertrio, Claude Debussy‘s Premier Trio en Sol, und 3 Nocturnes von Ernest Bloch. Das Besondere an dem Ensemble L‘Appassionata ist, dass es in immer unterschiedlichen Besetzungen auftritt. So kann man es als Duo, wie auch als Klaviertrio, bis hin zum Klavierquintett sehen und hören. (per)

■ SCHWEIGHOFEN Der Salmo Salar oder Atlantiklachs, hier auch Rheinlachs oder Salm genannt, hat durch die Sauberkeit des Rheins als Transferfluss von und zu den ökologisch intakten Nebenflüssen wieder gute Zukunftschancen. Hier sind an dem Fluss „Ill“ oberhalb von Straßburg bereits gute Erfolge zu verzeichnen. Daher war die von der Firma BASF gesponserte Maßnahme, diesen Fisch auch in der Lauter wieder anzusiedeln nur folgerichtig

22.07. Colmar an der Elsässer Weinstr Weinstr. 26,22.07. „Immer wieder Sonntags“ Stefan Mross 22.07. Europapark Rust o. E. 24,11.08. Rhein in Flammen am Deutschen Eck in Koblenz, Teilnahme am großen Landprogram

24,29,-

2Tg. 24.-25.08. Passionsspiele in Erl/Tirol inkl. Karten Kat. 1 ****ÜF189,-

4Tg. 02.-05.08. Schweizer Gipfelstürmer Glacier-& Bernina-Express Hotel i. Davos 3Tg. 17.-19.08. Dresden-Stadtfest mit Feuerwerk, Schifffahrt u. Stadtf. 5Tg. 22.-26.08. Müritz Nationalpark & Rügen inkl. 3 Ausflüge 4Tg. 30.9.-3.18. Romantisches Oberfranken - Bamberg - Ganztagsreiseleitung 5Tg. 04.-07.10. Mayrhofner Almabtrieb inkl. Besichtigungsprogramm 4Tg. 11.-14.10. Kastelruther Spatzenfest Dolomitenrundfahrt u. Frühschoppen 6Tg. 16.-21.10. Gardasee-Mediterranes Paradies in unser Stammhotel/Malcesine

***HP397,***ÜF229,***ÜF399,****HP333,***HP299,***HP345,***HP359,-

Bei allen Pilgerreisen nur noch wenige Plätze frei

7Tg. 23.-29.07. Lourdes-Nevers-Ars mit Priesterlicher Begleitung *** VP559,4Tg. 13.-16.08. Maria Himmelfahrt in Altötting Aufl. zum Königsee ****HP310,3Tg. 14.-16.08. Bodensee-Schiffsprozession Wigratzbad u. Bruder Klaus ***ÜF198,7Tg. 01.-07.09. Große Italien Pilgerreise: Assisi - Pater Pio - Loreto - Padua - Manopello ***HP539,-

Frauen- und Familienzentrum Kandel e.V. Am Mittwoch 20. Juni, trifft sich um 19.30 Uhr die Gruppe Frauenfreundschaft. Sie ist ein offenes Angebot für Frauen aus den unterschiedlichsten Ländern. Ob man neue Kontakte knüpfen will, einen Austausch mit Gleichgesinnten sucht oder einfach einen netten Abend mit anregenden Gesprächen verbringen will, all das wird an diesem Abend geboten. (per) Kontakt: Lydia Mameli, 0176-76233856. Ibrahim Maalouf.

-Foto: Veranstalter


5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Es soll wieder wärmer werden

Wir freuen uns auf IHREN Besuch in unserer neugestalteten Ausstellung

Neue Heizungsanlage für die Queichtalhalle in Offenbach

Godramsteiner Hauptstr. 38a - 76829 Landau Tel.: 0 63 41 - 9 94 71 88 • Fax 06341 - 9 94 71 89 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 13 bis 18 Uhr · Sa. 9 bis 13 Uhr

Grabmale • Abdeckungen • Urnengräber Pflege und Erhaltung von Grabstätten Bronzeartikel • Küchenarbeitsplatten Naturstein • Fensterbänke Treppen Bodenbeläge • sowie alle Sandsteinarbeiten Kommen Sie vorbei und erleben Sie mit uns die Faszination Naturstein.

Für die Erneuerung des Fuhrparks der Feuerwehr sind für 2013 wohl 250.000 Euro für ein Fahrzeug zu rechnen.

■ OFFENBACH Am Dienstag, 12. Juni fand die 23. Sitzung des Verbandsgemeinderates Offenbach erst um 20 Uhr statt – wegen der Preisverleihung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, bei dem Bornheim im Kreisentscheid den ersten Platz in der Sonderklasse belegt hat.

Diese Mitteilung erntete Applaus im Ratssaal. Danach widmete man sich zunächst der Feuerwehr. Bürgermeister Axel Wassyl überreichte Ernennungsurkunden an Jugendfeuerwehrwart Kai Hellmann, der bisher stellvertretender Jugendfeuerwehrwart der Verbandsgemein-

de gewesen ist; zum Stellvertreter wurde Jugendfeuerwehrwart Christian Hans ernannt. Beide Ernennungen für die VG Offenbach erstrecken sich auf die nächsten zehn Jahre. Für die Feuerwehr Bornheim wurde Jugendfeuerwehrwart Michael Schulz ernannt. Wassyl sprach scherzhaft über zukunftssicheren

-Foto: abu

Brandschutz – nicht nur die optimale Ausstattung mit Geräten, sondern auch genügend qualifiziertes Personal sei nötig, und das eben auch für die Zukunft, weshalb der Nachwuchs für die Feuerwehr von großer Bedeutung ist. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Burgromantik im Feuerschein

Johannisnacht mit Musikprogramm auf der Madenburg

live on tour

Probefahrt bei uns!

-Foto: Goosmann

ren Ambiente dieser Nacht wird die Siegmayer-Becht-Band zusätzlichen Reiz verleihen. Country & Rock`n Roll und Easy-Listening mit einem Stück Melancholie beim Knistern des Johannisfeuers im Rücken, das wird die Atmosphäre bei diesem Konzertevent prägen. Neu besetzt mit erstklassigen Musikern wird es auch dieses Mal wieder sowohl virtuos und exzentrisch wie aber auch kompakt zugehen. Westcoast-Covers und eigene Songs in eben diesem Stil, mit Ausreißern in alle Richtungen: „Freiheit von Stilen ist der Stil der Freiheit“! Der Eintritt zur Johannisnacht auf der Madenburg beträgt für Erwachsene 5 Euro – Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Einlass ist ab 18 Uhr. Für den kleinen Fußmarsch vom Parkplatz „Bildhäusel“ zur Burg sollten 15 bis 20 Minuten eingeplant werden; Taschenlampen für den Nachhauseweg sind eine gute Idee. (per)

„Chemie ist, wenn es stinkt und kracht“ ■ LANDAU Am 21. Juni findet am Naturwissenschaftlichen Technikum Dr. Künkele in Landau ab 16.30 Uhr ein Informationsabend zur Berufsorientierung für Schüler (ab Jahrgangsstufe 8) und Eltern statt. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, einen Einblick in die Ausbildung zum technischen Assistenten in den Bereichen Biologie, Chemie, Medizin und Pharmazie zu gewinnen und auch selbst ganz praktisch tätig zu werden. Sei es beim Herstellen von Lipgloss, beim Blick durchs Mikroskop, bei der Chromatographie oder bei der Einführung in die spannende Welt der Nano-Technik – jeder Inte-

m Tag auf alle Nur an diese Lager sind E-Bikes, die an

t 10% Rabat

lose www.zeg.de Kosten

Probefahrt bei uns!

• BERATUNG • FACHSERVICE live on tour • TIEFPREISE

NW-Geinsheim Böbinger Straße 9 Tel. 0 63 27/9 75 00

www.fahrrad-trimpe.de www.fahrrad-trimpe.de

P

direkt am Haus

NW-GEINSHEIM

ressierte ist herzlich eingeladen, die Ausbildung zum BTA, CTA, MTA und PTA näher kennen zu lernen. Getreu dem Motto „Chemie ist, wenn es stinkt und kracht“ findet auch eine kleine Feuershow im Innenhof der Schule statt. Lehrkräfte und Schüler stehen für Gespräche zur Verfügung und informieren auch gerne genauer über Berufsaussichten und die Berufsbilder. Treffpunkt ist am 21. Juni um 16.30 Uhr im Hof des Naturwissenschaftlichen Technikums in der Königstraße 18. Die Veranstaltung endet gegen 19 Uhr. Immer zur vollen Stunde findet ein Spezialprogramm in den Laboren statt. (per)

Tatort

live on tour

Sachbeschädigung an PKW

■ LANDAU In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 9./10. Juni, schlugen bislang unbekannte Täter an einem silbernen VW Golf sämtliche Scheiben ein. Der PKW war im Prißnitzweg gegenüber dem ASV Sportheim abgestellt. Die Tatzeit liegt nloseSamstag, 23 und Sonntag 6.45 Uhr. tezwischen

Kos hrt Samstagmorgen schlugen gegen 0.30 fafrühen ■ ROHRBACH Am Probe Uhr bislang unbekannte ns!Täter die Frontscheibe eines in der Hauptbei u straße geparkten weißen Opel Astra ein. Außerdem wurde an dem Fahrzeug der linke Vorderreifen mit einem spitzen Gegenstand platt gestochen. (red)

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei Landau, 06340-2870.

Kostenlose Probefahrt bei uns!

live on tour Dienstag 19.06.2012 9.00- 18.00 Uhr .00 Uhr 8 1 is b 0 0 . von 9

Anzeige 7-spaltig, hoch .2012 06 9 .mm g 145

D ie n s t a

Anzeigenvorlagen E-Bike Roadshow 2011 www.z

■ ESCHBACH In der Nacht zum 24. Juni, der Johannisnacht, wird sich der Innenhof der Madenburg bei Eschbach in glühend rotem Licht präsentieren. Die Eschbacher Theaterfrauen Die Schloßberg-Hasen e. V. möchten, wie in den vergangenen Jahren, in dieser Nacht einen alten Brauch – das Johannisfeuer – aufleben lassen: Früher wanderten die Menschen traditionell zur Madenburg, um dort mit dem oder der Liebsten romantisch am Feuer zu sitzen und auch darüber zu springen. Die Eschbacher Theaterfrauen laden deshalb gemeinsam mit dem Madenburg-Pächterehepaar Buchwald zu einer romantischen Johannisnacht am Samstag, 23. Juni, ab 20.30 Uhr, im Innenhof der Madenburg herzlich ein. Günter Steinel www.zeg.de wird über die geschichtlichen Hintergründe und Bräuche rund um die Johaneder Johannisnacht losIn ist die Madenburg nisnacht erzählen. Dem sten7-spaltig, Anzeige 100 mm hoch in rotes Licht getaucht. Kobesonde-

Abend der offenen Labore

Böbinger Straße 9 · Tel. 0 63 27 / 9 75 00 Mo - Fr 9.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 14.00 Uhr

Diensta 9.00-


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

Frettchen und Vogelspinne hautnah Tag der offenen Tür in der Zooschule Landau

Die Filmdokumentation gibt einen Einblick in die Bildungsarbeit der Zooschule, die bereits dreimal von der UNESCO im Rahmen der internationalen Initiative Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurde. So erfährt der Betrachter beispielsweise, warum das Abenteuer Nachlager bei Kindern so beliebt ist und was sich hinter den Unterrichtseinheiten der Zooschule wie „Ohne Wasser – kein Leben“, „So leben Kinder in Haiti“, „Bionik

– Lernen von der Natur für eine verbesserte Technik“, „Wunderwelt Bach“ oder „Pepe in Not“ verbirgt. Das aufwendige Filmprojekt wurde von der Sparda-Bank Südwest eG, von der Landauer Karl-Fix-Stiftung und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt unterstützt. Das bunte Programm, das durch Spielaktionen, Kinderschminken und Informationen über das Unterrichts- und Ferienprogramm der Zooschule abgerundet wird, endet um 18 Uhr. (per)

Keine Berührungsängste: Auch die kleinsten Besucher sind begeistert. -Foto: Zooschule Landau

■■Landau Am Sonntag, 1. Juli, öffnet die Zooschule Landau ihre Räumlichkeiten und bietet ein buntes Programm für Kinder, Erwachsene und Familien. Ab 11 Uhr werden Führungen zu den kleinen und großen Raubtieren, Pinguinen und Tierkindern angeboten. Frettchen, Igeltanreks, ausgewählte Reptilien und eine Vogelspinne können zudem hautnah erlebt werden. Darüber hinaus können Kinder farbige Tierkarten basteln und allein oder gemeinsam mit ihren Eltern ein 4 mal 8 Meter

großes Würfelspiel durchlaufen und ihr Wissen über Tiere testen. Die ersten 250 Kinder erhalten das Mitmachbuch „Fit für die Zukunft – Kinder-Agenda Pfalz“, das auf rund 100 Seiten zeigt, wie unser Planet mit seinen wundervollen Landschaften, Tieren und Pflanzen erhalten werden kann. Die KinderAgenda Pfalz ist ein gemeinsames Projekt von Zooschule Landau und Sparda-Bank Südwest eG. Nahezu rund um die Uhr können interessierte Besucher auch den neuen Film über die Zooschule sehen.

Reptilien hautnah gibt es beim Tag der offenen Tür in der Landauer Zooschule. -Foto: Zooschule Landau

25 - 18.06.2012

NaturFreunde OG Hochstadt e.V. Veranstaltungen in den kommenden Wochen Rentnertreff Am 19. Juni findet wieder um 14.30 Uhr der Rentnertreff statt. Auch neue Besucher, insbesondere Herren, sind herzlich willkommen. Kuchenspenden sind wie immer gern gesehen. Sicherer Umgang mit dem Computer: Aufgrund der hohen Nachtfrage wird erneut ein Kurs angeboten. Er richtet sich an alle PC-Anfänger und Senioren, die unsicher im Umgang mit der Technik sind, sich im Internet bewegen und mit dem Computer arbeiten möchten. Der Kurs beinhaltet 10 Lehreinheiten. Er findet am 21. und 28. Juni von 18 bis 19.30 Uhr statt; weitere Termine sind für August geplant. Bitte anmelden bei Achim Walz unter 06347-700352. Träume, Träume … : Norbert Dietel, Pfarrer im Ruhestand und ehemaliger Geschäftsführer der ökumenischen Telefonseelsorge Rhein-Neckar, kommt am 15. Juni, 20 Uhr, ins Naturfreundehaus, Hauptstraße 70, und spricht zum Thema: „Was ich schon immer über Träume wissen wollte“. Er ist ein erfahrener Experte zu diesem Phänomen und wird intensiv auf Fragen eingehen. Anne-Frank-Ausstellung: Den meisten Hochstadtern ist bekannt, dass der Urgroßvater von Anne Frank in Hochstadt gewohnt hat. Es wird eingeladen zum Besuch der Ausstellung am Montag, 25. Juni, 10 Uhr, Pamina-Schulzentrum, Südring 11, in Herxheim. Geplant ist bei trockenem Wetter mit dem Fahrrad nach Herxheim und zurück zu fahren. Treffpunkt 9 Uhr im Hof der NaturFreunde. Für andere Interessenten besteht die Möglichkeit, im PKW mitzufahren. Um umgehende Anmeldung wird gebeten: in den Freitagstreffs oder bei Achim Walz unter 06347-700352 oder per E-Mail an naturfreundehochstadt@t-online.de. Hoffest: Am Samstag, 30. Juni, ab 18.30 Uhr, findet das beliebte Hoffest im Hof des NaturFreunde-Hauses in Hochstadt statt. Im ersten Teil des Abends singt der Chor der NaturFreunde. Tagesfahrt Wiesbaden: Am 30. September wird von der Gemeinde Hochstadt eine Tagesfahrt nach Wiesbaden mit Abschluss im Rheinhessischen, im Weingut von Tobias Mohr & Erben veranstaltet. Diese Tagesfahrt wird u. a. von Willi Boll geführt. Nähere Informationen werden ab Juli veröffentlicht. Voranmeldungen können bereits jetzt bei Adolf Zeil unter 06347-975898 getätigt werden. (per)

Konzertreise in die USA

Der Pamina Mädchenchor gibt noch zwei Konzerte vor der Abreise ■■Landau Vom 1. bis 14. Juli unternimmt der neugegründete Pamina Mädchenchor Baden-Elsass-Pfalz unter der Leitung von Klaus Braun eine zweiwöchige USA-Konzerttournee zu den großen nordamerikanischen Seen der Bundesstaaten Michigan, Illinois und Wisconsin: Stationen sind Detroit, Chicago, Milwaukee, East Jordan, Muskegon, Howard City und Middleville. Der Chor folgt der Einladung des legendären Direktors des Blue Lake Fine Arts Camp, Fritz Stansell, der 2010 mit über 180 amerikanischen Musikern und Sängern seines International Youth Symphony Orches-

Der Pamina Mädchenchor geht im Juli auf USA-Tournee

tra und International Youth Choir in Landau zu Gast war. Vor dem Abflug wird der Pamina

Rock & Pop Zeitlos bei Romantik am See

-Foto: privat

Mädchenchor Baden-Elsass-Pfalz das Tournee-Programm in Landau und Bellheim präsentieren, beglei-

tet von dem Pianisten Peter Imo aus Landau und der Leiterin der Kreismusikschule SÜW, Cornelia Hoffmann (Violoncello). Zur Aufführung kommen originale und bearbeitete Chorwerke aus Barock, Klassik, Romantik, Moderne, Jazz und Pop. Die erste Aufführung ist am Sonntag, 24. Juni, 11 Uhr, Chormatinee in Landau, Foyer der Kreisverwaltung Südliche Weinstrasse (weltliches Tournee-Programm). Den zweiten Auftritt erlebt man am Sonntag, 24. Juni, 18.30 Uhr in Bellheim, Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus (geistliches Tournee-Programm). Der Eintritt ist frei. (per)

Feste & Jubiläen Sommerfest der Landauer Stiftskirche ■■Landau „Du leuchtest hell voran auf unseren Wegen“ – das ist das Motto des Sommerfestes der Stiftskirchengemeinde Landau an Johannis, Sonntag, 24. Juni von 10 bis 16 Uhr. Eingeladen wird zum Familiengottesdienst, 10 Uhr, in der Stiftskirche mit der Landauer Bläser- und Jugendkantorei. Anschließend geht das Fest weiter im Garten des Gemeindehauses und auf dem Stiftsplatz. Den Abschluss bildet das Kindermusical der Kinderkantorei „Simon Petrus – Menschenfischer“, um 15 Uhr im Gemeindesaal. Der Erlös ist bestimmt für die Kirchenmusik an der Stiftskirche, Kuchenspenden sind erwünscht. Kontakt: Gemeindebüro, 06341-620806 und 620808. (per)

Weinkönigin ist Storchenpatin

■■Insheim Am Samstag, 23. Juni, ab 20 Uhr veranstalten die Angelsportfreunde Klares Wasser e. V. in Insheim nach den großen Erfolgen der letzten Jahre abermals ihr „Romantik am See“. Wieder mit dabei ist die Band Zeitlos. Der Chor Chorisma und weitere befreundete Gastmusiker haben ihr Kommen ebenfalls zugesagt. In traumhaft schöner Umgebung wird Zeitlos gewohnt professionell und eindringlich Musikhighlights der letzten vierzig Jahre von Simon and Garfunkel bis hin zuSilbermond spielen. Für Speisen und Getränke wird gesorgt. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn ab ca. 20 Uhr. (per) www.zeitlos-band.info oder zeitlos-band.blogspot.com

ler usirsttuen gl A 0 6 ÜbeVre r k a u f • B e w mm proIngforarmation n e m h Ra rungen • V o rf ü

h

■■Landau Sechs Venninger Jungstörche wurden von Christian Reis von der Aktion Pfalzstorch in Venningen beringt. Unterstützt wurde er dabei am Gerhard Postel Storchennest in zwölf Metern Höhe von der pfälzischen Weinkönigin Anna Hochdörffer. Ganz ohne Höhenangst hatte sie dabei offensichtlich ihren Spaß. Von Prof. Dr. Karl Keilen, Vorsitzender der Aktion Pfalzstorch, erhielt Anna Hochdörffer die Urkunde über die Ehrenpatenschaft für die in Venningen geschlüpften Jungstörche. „Über diese Ehrenpatenschaft freue ich mich sehr“, so die Weinkönigin. Den zukünftigen Werdegang der Storchenjungen werde sie soweit möglich verfolgen. Drei weitere Storchenpatenschaften wurden an Katharina I, Weinprinzessin aus Rhodt, für Storch Oskar, an die VR Bank Südpfalz eG. für Storch Christoph und an Antenne Landau für Storch Heidi vergeben. Ein Drittel des Erlöses der Patenschaftsaktion erhält die Aktion Pfalzstorch e. V. Der Rest wird für die Storchenansiedlung und Pflege in Venningen verwendet. Norbert Arend, Vorsitzender der Venninger Bürgerliste und 2. Vorsitzender der Aktion Pfalzstorch, freute sich im Beisein von Heidi Postel, Ehefrau des ehemaligen Umweltpfarrers Gerhard Postel und Dieter Hörner, dass der Bürgerlistenvorstand einstimmig beschlossen hatte, das Nest in Gerhard Postel Storchennest umzubenennen. Damit sollten die Verdienste von Gerhard Postel zur Wiederansiedlung der Störche in der Pfalz und auch speziell in Venningen gewürdigt werden. (per/Foto: privat)


Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012

Im Medaillenrausch

Tatort Gelddiebstahl aus Geschäft

Fortsetzung von Seite 1: Boccia-, Judo- und Badmintonteams erfolgreich

■■Bellheim Am Freitag, 8. Juni, zwischen 13.30 und 15 Uhr entwendeten unbekannte Diebe Bargeld aus einer Schneiderei und Wäscherei in der Hauptstraße. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Ladeninhaberin aus und entwendeten eine weiße Geldkassette sowie Bargeld aus einem Geldbeutel. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (red) Hinweise nimmt die Polizei Germersheim unter 07274-9580 entgegen.

Thomas Nast als Symbol für Landauer Wein Winzerbetriebe können sich ab sofort bewerben

■■Landau Bei Preisverleihungen an Karikaturisten oder sonstigen Anlässen wie einer für 2013 geplanten Ausstellung in der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin möchte die Thomas-NastStiftung Landau künftig einen „Thomas-Nast-Wein“ kredenzen. Deshalb begibt sich der Verein auf die Suche nach einem Sponsor aus der Landauer Winzerschaft. Es sei nahe liegend, so der Vereinsvorsitzende Hans-Dieter Schlimmer, Wein aus einem Winzerbetrieb Landaus zu wählen, der Geburtsstadt des Begründers der politischen Karikatur in den Verei-

Seite 9

nigten Staaten. Ein Etikett auf der Flasche mit einer ausgewählten, typischen Karikatur solle an das Schaffen des großen Künstlers erinnern. Gleichzeitig würde man Landauer Wein mit Thomas Nast auch überregional bekannter machen. Der Erlös vom Verkauf eines „Thomas-Nast-Weins“ käme der Vereinsarbeit zugute und diene u. a. der Finanzierung eines Kunstwerks, das zu Ehren des großen Sohns der Stadt errichtet werden soll. Interessierte Landauer Winzerbetriebe melden sich bitte schriftlich bis zum 31. Juli beim Thomas-Nast-Verein Landau, Marktstraße 50. (per)

bei den Special Olympics 2012 in München

Die Sportler aus der Südpfalz brachten in allen Disziplinen insgesamt 21 Medaillen heim – sowohl Bronze, Silber als auch Gold. Betreuer und Sportlehrer Gerhard Metz ist stolz auf sein Team: „Es war eine erfolgreiche Woche für uns alle – anstrengend, aber eine echte Erfahrung fürs Team!“ Die Sportler der Südpfalzwerkstatt hat vor allem die aufwändig inszenierte Eröffnungsfeier im Münchener Olympiastadion beeindruckt. Goldmedaillengewinner Michael Schmitteckert (Boccia, Herrendoppel) freut sich: „Wir hatten sehr gute Plätze und konnten alles sehen. Sogar Joachim Gauck und seine Frau waren extra für uns nach München gekommen!“ Überhaupt war das Team begeistert, dass sie gleich einige Sportlerlegenden wie Paul Breitner oder Klaus Wolfermann als Ehrengäste live erleben durften. Aber nicht nur die Prominenten begeisterten die Sportler der Südpfalzwerkstatt. Den Badminton-Herren hatten es besonders die jungen Damen der Volunteers angetan, die vielen freiwilligen Helfer, die vor Ort aktiv waren. Bronzemedaillengewinner Patrick Kern (Badminton, Herren-

einzel) schwärmt noch heute: „Die Betreuerinnen waren nicht nur sehr nett, sondern sahen auch echt

Siegerehrungen die Olympische Hymne erklang, bekamen alle Teilnehmer der Südpfalzwerkstatt

Die Bocciamannschaft mit ihren Betreuerinnen (Sarah und Susanne Schweitzer) in München.

hübsch aus!“ Beeindruckt waren die Sportler auch von ihren Trainern. „Die Trainer haben richtig mit uns mitgefiebert!“, freut sich Marion Koppenhöfer (Bronzemedaille Boccia, Dameneinzel). Die Woche der Special Olympics 2012 war für

Junglachse für die Wieslauter

hatte am Abschlusstag noch die Möglichkeit, die Bayernmetropole zu erkunden, bei traumhaftem Wetter durch den Englischen Garten zu flanieren und die eine oder andere Maß im Hofbräuhaus zu genießen. Als bei der Abschlussfeier mit

-Foto: privat

„riesengroßes Gänsehautfeeling“. Die Medaillen hängen bei den erfolgreichen Sportlern nun daheim an den Wänden und erinnern an eine erlebnisreiche und lehrreiche Zeit mit viel sportlichem Engagement in München. (mfl)

Musik, Kunst & Kultur

Fortsetzung von Seite 1: Pfalz und Elsass streben nach „guten alten“ Zuständen im Fluss Celtic, Philippe Anstett, auf die vielfältigen Naturressourcen der Regionen und am Oberlauf der Lauter hin. Alle Anwesenden waren sich darüber einig, dass hier wieder ein Baustein für die künftige Entwicklung der naturnahen Gesamtregion gesetzt wurde. Diese sei, so die einhellige Meinung, nicht grenzüberschreitend sondern vielmehr schon immer als Gemeinschaft in

die Teilnehmer mit viel Aufregung, Anstrengung und Schweiß verbunden – doch ein Großteil der Sportler

Nachbarschaft zu begreifen. In diesem Sinne gelte es auch künftig engagiert weiterzumachen. Hier bleibt anzumerken, dass die Lachseier aus dem Elsass stammten, in der Pfalz ausgebrütet wurden, um dann in das Nachbarschaftsgewässer entlassen zu werden. Bonne Chance also, dass der Nachbarort Salmbach seinen Namen demnächst wieder zu Recht präsentieren kann. (pha)

Vergangene Woche wurden sie in die Lauter entlassen – in fünf Jahren kehren hoffentlich wieder ein paar von ihnen hierher zum Laichen zurück.

Männerchor Serenade in der Dalberghalle Essingen ■■Essingen Der Männergesangverein Essingen und sein Chorleiter Xaver Reichling laden für Samstag, 23. Juni um 19.30 Uhr zu einem besonderen Chor-Event in die Dalberghalle ein – einer Männerchor-Serenade mit drei weiteren renommierten Männerensembles aus der Region: dem MGV Eintracht Ingenheim unter Rolf Kern, dem MGV Harthausen unter Christoph Niederer und dem MGV Liederkranz Schaidt unter Xaver Reichling. Jeder der vier Männerchöre steht für eine offene und vielseitige Chorarbeit, in der traditionelles Liedgut ebenso seinen Platz hat wie neuzeitliche, mehrsprachige und rhythmische Literatur. Deswegen dürfen sich alle Freunde schöner Männerchormusik auf einen Abend in gepflegtem und stimmungsvollem Ambiente freuen, bei dem Seele und Leib durch ein passendes Angebot an Speisen und Getränken gestreichelt werden sollen. Jeder Chor wird in einem 30-minütigen Auftritt seine Lieblingslieder darbieten und sich in einer individuellen Moderation vorstellen. Begrüßt werden alle Gäste zu Beginn ab 19 Uhr mit einem Glas Secco. Karten für die nicht nummerierten Plätze können bei den beiden Banken in Essingen, der VR Bank Südpfalz und der Sparkasse Südliche Weinstraße, geordert werden. (per) Samstag, 23. Juni um 19.30 Uhr, Dalberghalle Essingen.

-Foto: pha

Wenn auch ohne großen Rummel, so fanden sich im Beisein von Presse und Südwestfunk doch entsprechend hochkarätige Taufpaten zu dem Ereignis ein. So unter anderem Vertreter des Landratsamtes, der Verbandsgemeinde, Fischereiexperten aus zwei Ländern, Vertreter der Bezirksbehörden aus Neustadt und ein Repräsentant des Sponsors.

In Vertretung des Präsidenten der vor kurzem gegründeten Europaregion Euregio-Celtic, Bürgermeister Victor Ringeisen, betonte Joseph Schneider, Bürgermeister von Schleithal, die verbindende Wirkung des kleinen Flusses für Landschaft und Bevölkerung. Für den Bürgermeister der VG Dahner Felsenland, Wolfgang Bambey, wies der Geschäftsleiter der Euregio-

Es soll wieder wärmer werden

Fortsetzung von Seite 7: Neue Heizungsanlage Nur fünf Zentimeter groß sind die Babylachse.

-Foto: pha

Otto-Hahn-Gymnasium gewinnt Innovationspreis Landauer Unternehmen zeichnet Preisträger des Ideenwettbewerbs aus

■■Landau Das Landauer Unternehmen Inter-Union Technohandel GmbH und der Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer haben zum ersten Mal den Innovationspreis für Schüler der weiterführenden Schulen verliehen. Über 9.000 Schüler aller weiterführenden Schulen Landaus waren zum Start des Schuljahres 2011/2012 zum ersten Mal aufgerufen, sich an dem Ideenwettbewerb zu beteiligen. Die Inter-Union lobt den Preis aus, betreut die Projektentwicklung und spendet den Gewinnern Preisgelder in der Gesamthöhe von 7.000 Euro. Dank der starken Beteiligung, engagierten Zusammenarbeit und kreativen Ergebnissen hat sich der Preis für Landauer Schulen etabliert und wird auch im kommenden Schuljahr ausgelobt. Gewonnen haben den ersten Innovationspreis Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums. Sie erhalten 3.000 Euro Preisgeld für ihre Entwicklung eines Bike-Meters, einem elektrischen Gerät, welches ein Smartphone während der Fahrt

auflädt und durch die Interaktion dieser Beiden die Funktion eines Bordcomputers übernimmt. Der zweite Preis, dotiert mit 2.000 Euro, geht an den Jahrgang 2008 der Kraftfahrzeug-Mechatro-

mit eingebautem Blinker vorgestellt hat. Der Innovationspreis stellt Schülern die Aufgabe, ein neuartiges Produkt zu entwickeln, das im besten Fall produziert und zum

Die Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums entwickelten ein Bike-Meter.

niker der Berufsbildenden Schule mit dem Projekt Nachrüstsatz für Automatiklicht und der dritte Preis mit 1.000 Euro Preisgeld geht an das Eduard-Spranger-Gymnasium, welches einen Fahrradhandschuh

Verkauf angeboten werden kann. Fächerübergreifend geht es in den Projektgruppen im Unterricht darum, Ideen für Fahrradzubehör, Autozubehör, Autopflege oder Elektroinstallationsmaterial zu

kreieren. Dafür haben sich die 14 Projektgruppen von je vier bis 15 Schülern einmal monatlich von November bis April mit einem Mentor bei der Inter-Union getroffen. Gemeinsam mit dem Schulamt

-Foto: privat

der Stadt Landau gab die Geschäftsführung im August 2011 den Startschuss. Bis Ende Oktober dauerte die Bewerbungsphase. Ende März 2012 sind die fertigen Arbeiten abgegeben worden. (per)

für die Queichtalhalle in Offenbach

Ein wichtiges Thema bildete am Dienstag die geplante neue Heizungsanlage der Queichtalhalle – der Heimstätte des TV Offenbach, die für Handball, Volleyball, Basketball, Tennis, im Winter auch für Fußball zur Verfügung steht. In der Vergangenheit hatte die Beheizung der Halle im Winter immer wieder ein Problem dargestellt: Bei Temperaturen unter minus fünf Grad fiel auch die Innentemperatur in der Halle auf Werte unter plus zehn Grad, die Situation war also ziemlich frostig. Daher wurde die Firma Kübler aus Ludwigshafen beauftragt, zusammen mit dem Offenbacher Heizungsunternehmen Koch & Lauth ein Planungskonzept für die Beheizung der Queichtalhalle und ihrer Nebenräume zu erarbeiten. Oliver Bolch von der Firma Kübler erläuterte die Anlage und Funktion dieser geplanten Heizungsanlage; statt wie bisher mit Luftwärme soll mit einem Infrarot-System geheizt werden. Die Heizquellen sollen auf Montageschienen an der Deckenhalle im Bereich der Lichtspender installiert werden, also am höchsten Punkt der Halle; vorgesehen sind sechs solcher Geräte in drei Heizgruppen – die Abgasführung sieht Einzelabgasführung mit Frischluftzuführung vor. Es soll eine Beheizung der Halle auf 17 Grad ermöglicht

werden (ausgelegt ist die Heizung auf 20 Grad), und nötig wären nur geringe Aufheizzeiten, was es ermöglichen würde, die Heizung erst kurz vor der Benutzung der Halle einzuschalten. Die Heizungsanlage weist hohe Betriebssicherheit vor und ist wartungsarm, außerdem ist zu erwarten, dass sie wesentlich weniger Energie verbraucht als ein herkömmliches Heizsystem. Die Kosten für diese Heizung in Höhe von etwa 68.000 Euro – der Gasanschluss ist hierbei freilich noch nicht berücksichtigt – könnten sich durch die zu erwartende Energieeinsparung eventuell innerhalb einiger Jahre amortisieren. Des Weiteren wurde mit Hinblick auf die in den nächsten Jahren zu erwartenden Schülerzahlen über eine Erweiterung der Grundschule Essingen gesprochen. Für die kommenden Schuljahre wird voraussichtlich ein weiterer Schulsaal benötigt werden. Es gilt, die Vor- und Nachteile abzuwägen, die ein eventueller Neubau eines Schulsaals oder die Nutzung eines Werkraums als Schulsaal mit sich bringen würden, der dann allerdings nicht mehr für den Fachunterricht zur Verfügung stünde. Für die Erneuerung des Fuhrparks der Feuerwehr sind für 2013 wohl 250.000 Euro für ein Fahrzeug zu rechnen. (hoc)


Pfalz-Echo – Rätsel

Seite 10

25 - 18.06.2012

Zeitzunft

Uhrmacherbetrieb für die Südpfalz Bernd Hausmann • info@zeitzunft.de

Bei Reparatur holen und bringen wir Ihre Uhr – Anruf genügt.

LANDAU • Blumgasse 3 • Tel: 0 63 41/96 96 851

SUDOKU ■ ANLEITUNG: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

A U T O H A U S

G

M

B

H

PEUGEOT PEUGEOTSERVICE-VERTRAGSPARTNER SERVICEPARTNER MIT VERMITTLUNGSRECHT Beratung & Verkauf Waldstückerring 1 76756 Bellheim Tel. +49 (0)7272 93290 Fax +49 (0)7272 932990 www.auto-elsner.de

• Legale Betreuungskräfte • Aktivierende Körperpflege

Adesse Domi

• Liebevolle 24-Std. Betreuung

24 Stunden Betreuungsdienst Sandra Waldinger Rheinaue 2b 76771 Hördt Tel.: 07272 973179 Mobil: 0163 5784655 info@adesse-domi.de www.adesse-domi.de

• Entlastende Verhinderungspflege • Umfassende, persönliche Beratung • Verlässliche 24 - Std. Rufbereitschaft

• Sorgfältige, medizinische Behandlungspflege durch unsere Kooperationspartner

GEBIETSSUMMEN ■ ANLEITUNG: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 8 9

11 22

16 8

9

6

15

5

7

11

17

4

7 13

13 13

1

12

11

9

6

17

11

29

22 18

7

6

17

7

14

20 4

3

6

10

4

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 24 / 12 14

22

9

8

4 3 2 5 6 7 9 1 8

16

17

9

11

7 9 8 1 5 3 4 6 2 14

10

6

9 1 7 6 8 2 3 4 5

11

7

18

12

13

10

5 4 6 3 9 8 2 7 1 15

9

6 2 1 8 7 4 5 3 9

15 4

13

21

5

8 7 9 4 1 5 6 2 3 17

12

2

10

5

8

10

3 8 5 7 2 6 1 9 4 15

1 5 4 2 3 9 7 8 6 16

9

12

2 6 3 9 4 1 8 5 7


Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012

Seite 11

Gelebte Business Excellence als Erfolgsrezept

Steuerberatungskanzlei Frey erneut als Preisträger im Mittelstandprogramm ausgezeichnet ■ KANDEL Zusammen mit zwei weiteren Kanzleien wurde die Steuerkanzlei Frey aus Kandel am 22. Mai durch den Initiator des Programms, Martin Hubschneider, Vorstandsvorsitzender des CAS Software AG, mit dem Hauptförderpreis im Deutschen Mittelstandprogramm unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. h.c. Lothar Späth ausgezeichnet. Ziel des Mittelstandprogramms ist es, Innovation im Mittelstand zu fördern. Bereits 2010 wurde die strategische Geschäftsmodell-Innovation der Kanzlei Frey belohnt. Mit diesem erneuerten Geschäftsmodell bieten die ausgezeichneten Kanzleien den Mandanten mit Erfolgsreporting und Business Coaching einen einzigartigen Mehrwert, nämlich das was mittelständischen Unternehmern wirklich am Herzen liegt, insbesondere auch in instabilen Zeiten gute Geschäfte zu machen und gesund zu wachsen, nachhaltige Gewinne zu erzielen

und jederzeit über ausreichende Liquidität zu verfügen sowie Schutz und Sicherheit für das Privat – und Betriebsvermögen, und gleichzeitig ihre Lebensqualität laufend zu verbessern. „Ich habe vor kurzem gelesen, dass sich in unserer komplexen Welt ein Unternehmen alle drei Jahre erneuern muss, das gilt auch für unsere Kanzlei, deshalb war die Auszeichnung 2010 Ansporn, auf dem Weg der Business Excellence weiterzugehen, und genau so betrachte ich auch die Preisverleihung 2012 als Anerkennung unserer Leistung und Verpflichtung für die Zukunft“, sagt Franziska Frey, „denn so kann ich eigene Erfahrungen an andere Unternehmer weitergeben“. Alle ausgezeichneten Kanzleien haben sich diesem Anspruch verpflichtet, und gehen mit gutem Beispiel voran. Wie auch die Kanzlei Frey sind sie Mitglied des ERC-Coaching-Club, einem exklusiven Business-Netzwerk für

Helfende Hände in Herxheim

Sanitätshaus Römer spendet Pflegerollstuhl an den DRK Ortsverein Von Michaela Flick

■ HERXHEIM Manchmal geschieht Nächstenliebe auf dem sprichwörtlich kurzen Dienstweg. Unter dem Motto „Helfende Hände“ führt der DRK Ortsverein Herxheim seit fast 20 Jahren Fahrdienste für Behinderte durch. Darunter fallen

Gute Stimmung bei der Preisverleihung in Karlsruhe.

Steuerkanzleien, mit derzeit 15 Berufsträgern (StB, WP, RAe), die sich jährlich einer Bewertung auf Basis des Europäischen ExzellenzModells unterziehen, und die alle

1. FCK zu Gast in Offenbach

ist, dass er in nahezu alle Richtungen verstellbar ist, bis fast in eine liegende Position. Somit kann für jeden Patienten die für ihn adäquate Sitzposition eingestellt werden, was zu einer großen Erleichterung sowohl beim Patienten als auch bei den Mitarbeitern des Fahrdienstes führt. „Es war uns wichtig, dem DRK

-Foto: privat

mit ihren Mitarbeitern ein mindestens zwölfmonatiges strategisches Trainingsprogramm absolviert haben. (per)

Kinder & Jugend Wochenendfreizeit in Ramberg ■ OFFENBACH Die Wochenendfreizeit der Little Voices, dem musikalischen Nachwuchs des GV Liederkranz Offenbachs, führt die Kleinen am 18. und 19. August auf Reise nach Ramberg. Untergebracht sind die Kinder ab 6 Jahren in der Freizeitstätte Neuscharfeneck in Ramberg. Gekocht wird selbst. Die kleinen Musiker erwarten zwei Tage voller Gesang, aber auch mit Tischtennis, Spaziergängen, zahlreichen Spielen und gemeinsamen Grillen. Anmeldung ab sofort unter 06348-5529 oder www.liederkranz-offenbach.de. (per)

■ OFFENBACH Der Vorverkauf für Karten zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern ist angelaufen. Am Dienstag, 3. Juli um 17.30 Uhr trägt der 1. FCK ein Testspiel gegen den Drittligisten Kickers Offenbach im Offenbacher Queichtalstadion aus. Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufstellen: In Offenbach bei der Sparkasse SÜW, VR Bank Südpfalz, Sportshop Danner, Toto Lotto Blädel; in Bad Bergzabern bei Foto Goosmann, Weinstraße 32; und in Landau im Friseursalon Bernhard Schreieck, Kleiner Platz 10a. Im letzten Jahr spielte der 1. FC Kaiserslautern in Offenbach gegen den FC Metz (auf unserem Bild: Christian Tiffert). (per/Foto: abu)

Hans Mattern vom Sanitätshaus Römer übergibt Gabi Lavan und Dirk Olbrich den Spezialrollstuhl. -Foto: mfl

Arztfahrten, Fahrten zu Dialyse, Bestrahlung oder Chemotherapie, aber auch zu Reha-Maßnahmen, zu Kuranwendungen oder im Rahmen von Verlegungen. Da die „Helfenden Hände“ in den letzen Jahren verstärkt Transporte für Menschen durchführen, die gehbehindert sind, aber nicht immer schon über einen eigenen Rollstuhl verfügen, wurde der Bedarf an einem speziellen Pflegerollstuhl immer größer. Auf der Seniorenmesse in Herxheim hatte das Team des DRK und das ortsansässige Sanitätshaus Römer ihre Stände nebeneinander. Manfred Olbrich von den „Helfenden Händen“ sprach kurzerhand Hans Mattern vom Sanitätshaus Römer an und schilderte die Situation des DRK Ortsvereins. Kurz darauf wurde Max Römer zum Gespräch hinzugezogen und erklärte sich spontan bereit, dem DRK einen Pflegerollstuhl im Wert von ca. 1.700 Euro zu spenden. Das Besondere an einem solchen Rollstuhl

Team zu helfen, ohne den langen Dienstweg. Es gehört zum Service unseres Hauses, bei der Betreuung von Angehörigen im häuslichen Umfeld zu helfen“, so Hans Mattern. „In Herxheim hilft man sich, das finde ich toll!“, freut sich Gabi Lavan, Leiterin der DRK Ortsgruppe. Gemeinsam mit Dirk Olbrich, der fest beim DRK angestellt ist und seinem Vater Manfred ist Gabi Lavan jetzt noch mobiler und mit Herzblut dabei, gehbehinderte Mitmenschen an ihr Ziel zu bringen und für ein Stück Mobilität zu sorgen. Dabei verstehen sich die „Helfenden Hände“ nicht nur als eine andere Form des Taxis, sondern auch als „Kümmerer“. Die großzügige Spende des Sanitätshauses Römer unterstützt diese wichtige Arbeit und zollt ihr Anerkennung. Kontakt Behindertenfahrdienst: DRK Ortsverein Herxheim, 07276-9875296, www.DRK-Herxheim.de.

PROSPEKT-BEILAGEN IM • • •

Pfalz-Echo

Maximal 5 Beilagen pro Ausgabe Optimale Streuung Belegung einzelner Gemeinden

1.000 STK. NUR 39,-€

Weitere Infos unter 07275-98560


5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Verkehrsinfarkt in Klingenmünster Bürgerinitiative fordert Bau einer Umgehungsstraße

Burgromantik

Johannisnacht auf der Madenburg

Die Bürgerinitiative stellt zahlreiche Schilder und Transparente auf.

■ KLINGENMÜNSTER Was den Bewohnern von Klingenmünster unter den Nägeln brennt, ist zurzeit für jeden Autofahrer oder Wanderer, der das Dorf durchquert klar ersichtlich: „Ortsumgehung jetzt!“ lautet die Forderung. Rund zwei Dutzend große Transparente, die an Häusern und Zäunen hängen, machen darauf aufmerksam, wie die Anlieger der Weinstraße, aber auch Kinder, alte Leute und andere Bürger unter dem

Verkehr leiden, der sich tagtäglich durch die Gemeinde wälzt. Mehr als 10.000 Fahrzeuge sind es zu normalen Zeiten, in diesen Wochen aber noch deutlich mehr, denn die Vollsperrung und Umleitung der B 38 beschert den lärm- und abgasgeplagten Klingenmünsterern sozusagen eine doppelte Bundesstraße. Die Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK), die sich seit anderthalb Jahren für den Bau der

Umgehung einsetzt, hat die Doppelbelastung zum Anlass genommen, mit der Spruchbandaktion auf ihr Anliegen hinzuweisen. „Unserem Dorf droht der Verkehrsinfarkt“ und „Verkehr macht krank – Ortsumgehung jetzt – vielen Dank“, lauten beispielsweise zwei Hilferufe. Mehr Informationen zur Mehrbelastung gibt es im Flugblatt unter dem Titel „Sommersmog in Klingenmünster“, das die Bür-

-Foto: privat

gerinitiative an alle Haushalte verteilt hat. Dem Flyer sind zwei Postkarten beigefügt, in denen der Protest der Bürger ausgedrückt und eine Beschleunigung des Planverfahrens gefordert wird. Adressaten sind Roger Lewentz, Innenminister von Rheinland-Pfalz und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer. Die Bürgerinitiative hofft, dass eine Flut von Postkarten die beiden zuständigen Minister erreicht. (per)

■ ESCHBACH In der Nacht zum 24. Juni, der Johannisnacht, wird sich der Innenhof der Madenburg bei Eschbach in glühend rotem Licht präsentieren. Die Eschbacher Theaterfrauen Die Schloßberg-Hasen e. V. möchten, wie in den vergangenen Jahren, in dieser Nacht einen alten Brauch – das Johannisfeuer – aufleben lassen: Früher wanderten die Menschen traditionell zur Madenburg, um dort mit dem oder der Liebsten romantisch am Feuer zu sitzen und auch darüber zu springen. Die Eschbacher Theaterfrauen laden deshalb gemeinsam mit dem Madenburg-Pächterehepaar Buchwald zu einer romantischen Johannisnacht am Samstag, 23. Juni, ab 20.30 Uhr, im Innenhof der Madenburg herzlich ein. Günter Steinel wird über die geschichtlichen Hintergründe und Bräuche rund um die Johannisnacht erzählen. Dem besonde-

ren Ambiente dieser Nacht wird die Siegmayer-Becht-Band zusätzlichen Reiz verleihen. Country & Rock`n Roll und Easy-Listening mit einem Stück Melancholie beim Knistern des Johannisfeuers im Rücken, das wird die Atmosphäre bei diesem Konzertevent prägen. Neu besetzt mit erstklassigen Musikern wird es auch dieses Mal wieder sowohl virtuos und exzentrisch wie aber auch kompakt zugehen. Westcoast-Covers und eigene Songs in eben diesem Stil, mit Ausreißern in alle Richtungen: „Freiheit von Stilen ist der Stil der Freiheit.“ Der Eintritt zur Johannisnacht auf der Madenburg beträgt für Erwachsene 5 Euro – Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Einlass ist ab 18 Uhr. Für den kleinen Fußmarsch vom Parkplatz „Bildhäusel“ zur Burg sollten 15 bis 20 Minuten eingeplant werden; Taschenlampen für den Nachhauseweg sind eine gute Idee. (per)

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Frisch, fromm, fröhlich, frei ■ HATZENBÜHL Am 7. Juni fanden in Grünstadt die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen statt. Für den TV Hatzenbühl waren insgesamt drei Turner qualifiziert. Alle drei wurden im Mai in Bad Bergzabern bereits Pfalzmeister. Im Kür-Fünfkampf in der Altersklasse 30 bis 34 Jahre konnte Jens Pfanger den 2. Platz für sich verbuchen. Im Kür-Vierkampf in der Altersklasse 45 bis 49 sicherte sich Thomas Müller, in unserem Bild in der Mitte, den Rheinland-Pfalzmeister-Titel. In der Altersklasse 50 bis 54 Jahre wurde Gerhard Metz RheinlandPfalzmeister. Alle drei Turner haben sich damit für die Deutschen Senioren-Meisterschaften qualifiziert, die am 30. Juni in Wettenberg bei Gießen stattfinden werden. (per) -Foto: privat

Jetzt

Ihre passenden

Urlaubsschuhe finden!

Umwelt & Natur ■ STEINFELD Der Storchenverein lädt ein zum Naturspaziergang mit Prof. Taraschewski am Sonntag, 24. Juni. Die Tour führt zum Bienwaldrand südlich von Steinfeld. Gewässer der verschiedensten Art werden zu erleben sein: Amphibienteiche, Flutgräben aus der Zeit des Westwallbaus und Anglerteiche. Auch naturnahe, blütenreiche Wiesen sind zu entdecken. Ansonsten warten Begegnungen mit Amphibien, Reptilien, Vögeln, Insekten und vielerlei Pflanzen, zu denen der Karlsruher Ökologe jeweils unterhaltsame Geschichten zu erzählen weiß. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Freibad Steinfeld. Die Teilnahme ist kostenlos. (per) Kontakt: 06340-918596.

Ihr Spezialist • für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Kulturgemeinde e.V. Rülzheim Einladung zum Sommerfest ■ RÜLZHEIM Das letzte Wochenende vor den Sommerferien steht ganz im Zeichen des Sommerfestes der Vereine der Kulturgemeinde. Durchgeführt wird das Fest von Samstag, 23. Juni bis Montag, 25. Juni im Vereinsdorf und ist konzipiert für die ganze Familie. Geboten wird für jeden etwas, von Unterhaltung, gutem Essen und Trinken bis zu Spielen für Kinder. Rülzheimer Vereine bieten in ihren Vereinshäusern rund ums Festwiesenhaus lukullische Köstlichkeiten wie auch informatives oder sportliches Geschehen. (per)

DAMEN, KINDER & HERRENSCHUHE

20-50%

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

schuh one

REDUZIERT

*

Fotos by_Benjamin Thorn

*vom ursprünglichen Verkaufspreis des Herstellers

ELSÄSSERSTR. 42 (GEGENÜBER FACHMARKT VÖLKEL) • 76870 KANDEL • ÖFFNUNGSZ.: MO. - FR. 10 - 18 UHR • SA. 10.00 - 16 UHR


5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Verkehrsinfarkt in Klingenmünster Bürgerinitiative fordert Bau einer Umgehungsstraße

Schulen werden erweitert Veränderung in der Schullandschaft der Verbandsgemeinde

Die Bürgerinitiative stellt zahlreiche Schilder und Transparente auf.

■ KLINGENMÜNSTER Was den Bewohnern von Klingenmünster unter den Nägeln brennt, ist zurzeit für jeden Autofahrer oder Wanderer, der das Dorf durchquert klar ersichtlich: „Ortsumgehung jetzt!“ lautet die Forderung. Rund zwei Dutzend große Transparente, die an Häusern und Zäunen hängen, machen darauf aufmerksam, wie die Anlieger der Weinstraße, aber auch Kinder, alte Leute und andere Bürger unter dem

Verkehr leiden, der sich tagtäglich durch die Gemeinde wälzt. Mehr als 10.000 Fahrzeuge sind es zu normalen Zeiten, in diesen Wochen aber noch deutlich mehr, denn die Vollsperrung und Umleitung der B 38 beschert den lärm- und abgasgeplagten Klingenmünsterern sozusagen eine doppelte Bundesstraße. Die Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK), die sich seit anderthalb Jahren für den Bau der

SCHNÄPPCHEN-WOCHE VOM 18.-23.6.

BIS ZU 50% NACHLASS AUF REST- UND EINZELPOSTEN FEINKOST MIT KURZEM MINDESTHALTBARKEITSDATUM AUSSERDEM: LECKERES FÜR DIE SOMMERSAISON EISTEE, GRILLGEWÜRZE, FEINE ESSIGE + ÖLE

76744 Wörth * Ottstr. 3-5 www.teeundmehr.info

07271-78064

Kulturgemeinde e.V. Rülzheim Einladung zum Sommerfest ■ RÜLZHEIM Das letzte Wochenende vor den Sommerferien steht ganz im Zeichen des Sommerfestes der Vereine der Kulturgemeinde. Durchgeführt wird das Fest von Samstag, 23. Juni bis Montag, 25. Juni im Vereinsdorf und ist konzipiert für die ganze Familie. Geboten wird für jeden etwas, von Unterhaltung, gutem Essen und Trinken bis zu Spielen für Kinder. Rülzheimer Vereine bieten in ihren Vereinshäusern rund ums Festwiesenhaus lukullische Köstlichkeiten wie auch informatives oder sportliches Geschehen. (per)

-Foto: privat

Umgehung einsetzt, hat die Doppelbelastung zum Anlass genommen, mit der Spruchbandaktion auf ihr Anliegen hinzuweisen. „Unserem Dorf droht der Verkehrsinfarkt“ und „Verkehr macht krank – Ortsumgehung jetzt – vielen Dank“, lauten beispielsweise zwei Hilferufe. Mehr Informationen zur Mehrbelastung gibt es im Flugblatt unter dem Titel „Sommersmog in Klingenmünster“, das die Bür-

Umwelt & Natur ■ STEINFELD Der Storchenverein lädt ein zum Naturspaziergang mit Prof. Taraschewski am Sonntag, 24. Juni. Die Tour führt zum Bienwaldrand südlich von Steinfeld. Gewässer der verschiedensten Art werden zu erleben sein: Amphibienteiche, Flutgräben aus der Zeit des Westwallbaus und Anglerteiche. Auch naturnahe, blütenreiche Wiesen sind zu entdecken. Ansonsten warten Begegnungen mit Amphibien, Reptilien, Vögeln, Insekten und vielerlei Pflanzen, zu denen der Karlsruher Ökologe jeweils unterhaltsame Geschichten zu erzählen weiß. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Freibad Steinfeld. Die Teilnahme ist kostenlos. (per)

Reduzierte Ware ist ausgeschlossen

30%

%

gerinitiative an alle Haushalte verteilt hat. Dem Flyer sind zwei Postkarten beigefügt, in denen der Protest der Bürger ausgedrückt und eine Beschleunigung des Planverfahrens gefordert wird. Adressaten sind Roger Lewentz, Innenminister von Rheinland-Pfalz und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer. Die Bürgerinitiative hofft, dass eine Flut von Postkarten die beiden zuständigen Minister erreicht. (per)

Damen und Herren: Sommer-Nachtwäsche

service Martina Bouché berichtet, „das ist begründet durch die Geburtenzahlen, durch den Um- und Wegzug. Doch durch die neue Regelung der Klassenteiler – anstatt 30 Schüler pro Klasse werden es nur noch 24 Schüler sein – werden mehr Klassenräume benötigt. Bei einer Anmeldung von 53 Schülern in Rheinzabern, heißt das z. B. drei erste Klassen und nicht wie sonst zwei erste Klassen“, erläutert Martina Bouché. „Und so sind die Erweiterungen der Schule notwendig.“ LESEN SIE WEITER AUF SEITE 8

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Ihr Spezialist • für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Frisch, fromm, fröhlich, frei ■ HATZENBÜHL Am 7. Juni fanden in Grünstadt die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen statt. Für den TV Hatzenbühl waren insgesamt drei Turner qualifiziert. Alle drei wurden im Mai in Bad Bergzabern bereits Pfalzmeister. Im Kür-Fünfkampf in der Altersklasse 30 bis 34 Jahre konnte Jens Pfanger den 2. Platz für sich verbuchen. Im Kür-Vierkampf in der Altersklasse 45 bis 49 sicherte sich Thomas Müller, in unserem Bild in der Mitte, den Rheinland-Pfalzmeister-Titel. In der Altersklasse 50 bis 54 Jahre wurde Gerhard Metz RheinlandPfalzmeister. Alle drei Turner haben sich damit für die Deutschen Senioren-Meisterschaften qualifiziert, die am 30. Juni in Wettenberg bei Gießen stattfinden werden. (per) -Foto: privat

Kontakt: 06340-918596.

Ab sofort 30 % reduziert! Kinder: Tag & Nachtwäsche

30

■ JOCKGRIM In der Verbandsgemeinde Jockgrim herrscht Leben in punkto Schullandschaft: Gleich zwei Grundschulen, in Hatzenbühl und Rheinzabern, werden erweitert und auch die IGS Rheinzabern bekommt zusätzliche Klassenräume. In der Grundschule Neupotz wird es ab dem neuen Schuljahr eine Betreuung am Nachmittag geben. Diese Empfehlung gaben die Mitglieder des Schulausschusses zur Beschlussfassung an den Verbandsgemeinderat. Es gebe zwar weniger Schüler, wie Abteilungsleiterin vom Bürger-

Damen: Sommer T-Shirts

30%

Qualität tut gut!

KANDEL • Hauptstraße 55

Eingang Turmstr. • Tel: 07275-914592

Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 9-18 Uhr • Samstag von 9-14 Uhr


5. Jahrgang – Nr. 25 – 18.06.2012 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Es soll wieder wärmer werden

Wir freuen uns auf IHREN Besuch in unserer neugestalteten Ausstellung

Neue Heizungsanlage für die Queichtalhalle in Offenbach

Godramsteiner Hauptstr. 38a - 76829 Landau Tel.: 0 63 41 - 9 94 71 88 • Fax 06341 - 9 94 71 89 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 13 bis 18 Uhr · Sa. 9 bis 13 Uhr

Grabmale • Abdeckungen • Urnengräber Pflege und Erhaltung von Grabstätten Bronzeartikel • Küchenarbeitsplatten Naturstein • Fensterbänke Treppen Bodenbeläge • sowie alle Sandsteinarbeiten Kommen Sie vorbei und erleben Sie mit uns die Faszination Naturstein.

Für die Erneuerung des Fuhrparks der Feuerwehr sind für 2013 wohl 250.000 Euro für ein Fahrzeug zu rechnen.

■ OFFENBACH Am Dienstag, 12. Juni fand die 23. Sitzung des Verbandsgemeinderates Offenbach erst um 20 Uhr statt – wegen der Preisverleihung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, bei dem Bornheim im Kreisentscheid den ersten Platz in der Sonderklasse belegt hat.

Diese Mitteilung erntete Applaus im Ratssaal. Danach widmete man sich zunächst der Feuerwehr. Bürgermeister Axel Wassyl überreichte Ernennungsurkunden an Jugendfeuerwehrwart Kai Hellmann, der bisher stellvertretender Jugendfeuerwehrwart der Verbandsgemein-

de gewesen ist; zum Stellvertreter wurde Jugendfeuerwehrwart Christian Hans ernannt. Beide Ernennungen für die VG Offenbach erstrecken sich auf die nächsten zehn Jahre. Für die Feuerwehr Bornheim wurde Jugendfeuerwehrwart Michael Schulz ernannt. Wassyl sprach scherzhaft über zukunftssicheren

-Foto: abu

Brandschutz – nicht nur die optimale Ausstattung mit Geräten, sondern auch genügend qualifiziertes Personal sei nötig, und das eben auch für die Zukunft, weshalb der Nachwuchs für die Feuerwehr von großer Bedeutung ist. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Burgromantik im Feuerschein

Johannisnacht mit Musikprogramm auf der Madenburg

live on tour

Probefahrt bei uns!

-Foto: Goosmann

ren Ambiente dieser Nacht wird die Siegmayer-Becht-Band zusätzlichen Reiz verleihen. Country & Rock`n Roll und Easy-Listening mit einem Stück Melancholie beim Knistern des Johannisfeuers im Rücken, das wird die Atmosphäre bei diesem Konzertevent prägen. Neu besetzt mit erstklassigen Musikern wird es auch dieses Mal wieder sowohl virtuos und exzentrisch wie aber auch kompakt zugehen. Westcoast-Covers und eigene Songs in eben diesem Stil, mit Ausreißern in alle Richtungen: „Freiheit von Stilen ist der Stil der Freiheit“! Der Eintritt zur Johannisnacht auf der Madenburg beträgt für Erwachsene 5 Euro – Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Einlass ist ab 18 Uhr. Für den kleinen Fußmarsch vom Parkplatz „Bildhäusel“ zur Burg sollten 15 bis 20 Minuten eingeplant werden; Taschenlampen für den Nachhauseweg sind eine gute Idee. (per)

„Chemie ist, wenn es stinkt und kracht“ ■ LANDAU Am 21. Juni findet am Naturwissenschaftlichen Technikum Dr. Künkele in Landau ab 16.30 Uhr ein Informationsabend zur Berufsorientierung für Schüler (ab Jahrgangsstufe 8) und Eltern statt. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, einen Einblick in die Ausbildung zum technischen Assistenten in den Bereichen Biologie, Chemie, Medizin und Pharmazie zu gewinnen und auch selbst ganz praktisch tätig zu werden. Sei es beim Herstellen von Lipgloss, beim Blick durchs Mikroskop, bei der Chromatographie oder bei der Einführung in die spannende Welt der Nano-Technik – jeder Inte-

m Tag auf alle Nur an diese Lager sind E-Bikes, die an

t 10% Rabat

lose www.zeg.de Kosten

Probefahrt bei uns!

• BERATUNG • FACHSERVICE live on tour • TIEFPREISE

NW-Geinsheim Böbinger Straße 9 Tel. 0 63 27/9 75 00

www.fahrrad-trimpe.de www.fahrrad-trimpe.de

P

direkt am Haus

NW-GEINSHEIM

ressierte ist herzlich eingeladen, die Ausbildung zum BTA, CTA, MTA und PTA näher kennen zu lernen. Getreu dem Motto „Chemie ist, wenn es stinkt und kracht“ findet auch eine kleine Feuershow im Innenhof der Schule statt. Lehrkräfte und Schüler stehen für Gespräche zur Verfügung und informieren auch gerne genauer über Berufsaussichten und die Berufsbilder. Treffpunkt ist am 21. Juni um 16.30 Uhr im Hof des Naturwissenschaftlichen Technikums in der Königstraße 18. Die Veranstaltung endet gegen 19 Uhr. Immer zur vollen Stunde findet ein Spezialprogramm in den Laboren statt. (per)

Tatort

live on tour

Sachbeschädigung an PKW

■ LANDAU In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 9./10. Juni, schlugen bislang unbekannte Täter an einem silbernen VW Golf sämtliche Scheiben ein. Der PKW war im Prißnitzweg gegenüber dem ASV Sportheim abgestellt. Die Tatzeit liegt nloseSamstag, 23 und Sonntag 6.45 Uhr. tezwischen

Kos hrt Samstagmorgen schlugen gegen 0.30 fafrühen ■ ROHRBACH Am Probe Uhr bislang unbekannte ns!Täter die Frontscheibe eines in der Hauptbei u straße geparkten weißen Opel Astra ein. Außerdem wurde an dem Fahrzeug der linke Vorderreifen mit einem spitzen Gegenstand platt gestochen. (red)

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei Landau, 06340-2870.

Kostenlose Probefahrt bei uns!

live on tour Dienstag 19.06.2012 9.00- 18.00 Uhr .00 Uhr 8 1 is b 0 0 . von 9

Anzeige 7-spaltig, hoch .2012 06 9 .mm g 145

D ie n s t a

Anzeigenvorlagen E-Bike Roadshow 2011 www.z

■ ESCHBACH In der Nacht zum 24. Juni, der Johannisnacht, wird sich der Innenhof der Madenburg bei Eschbach in glühend rotem Licht präsentieren. Die Eschbacher Theaterfrauen Die Schloßberg-Hasen e. V. möchten, wie in den vergangenen Jahren, in dieser Nacht einen alten Brauch – das Johannisfeuer – aufleben lassen: Früher wanderten die Menschen traditionell zur Madenburg, um dort mit dem oder der Liebsten romantisch am Feuer zu sitzen und auch darüber zu springen. Die Eschbacher Theaterfrauen laden deshalb gemeinsam mit dem Madenburg-Pächterehepaar Buchwald zu einer romantischen Johannisnacht am Samstag, 23. Juni, ab 20.30 Uhr, im Innenhof der Madenburg herzlich ein. Günter Steinel www.zeg.de wird über die geschichtlichen Hintergründe und Bräuche rund um die Johaneder Johannisnacht losIn ist die Madenburg nisnacht erzählen. Dem sten7-spaltig, Anzeige 100 mm hoch in rotes Licht getaucht. Kobesonde-

Abend der offenen Labore

Böbinger Straße 9 · Tel. 0 63 27 / 9 75 00 Mo - Fr 9.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 14.00 Uhr

Diensta 9.00-


5. Jahrgang - Nr. 25 - 18.06.2012 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Es soll wieder wärmer werden

Wir freuen uns auf IHREN Besuch in unserer neugestalteten Ausstellung

Neue Heizungsanlage für die Queichtalhalle in Offenbach

Godramsteiner Hauptstr. 38a - 76829 Landau Tel.: 0 63 41 - 9 94 71 88 • Fax 06341 - 9 94 71 89 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 13 bis 18 Uhr · Sa. 9 bis 13 Uhr

Grabmale • Abdeckungen • Urnengräber Pflege und Erhaltung von Grabstätten Bronzeartikel • Küchenarbeitsplatten Naturstein • Fensterbänke Treppen Bodenbeläge • sowie alle Sandsteinarbeiten Kommen Sie vorbei und erleben Sie mit uns die Faszination Naturstein.

Tatort Insheim Pkw-Brand Für die Erneuerung des Fuhrparks der Feuerwehr sind für 2013 wohl 250.000 Euro für ein Fahrzeug zu rechnen.

■ OFFENBACH Am Dienstag, 12. Juni fand die 23. Sitzung des Verbandsgemeinderates Offenbach erst um 20 Uhr statt – wegen der Preisverleihung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, bei dem Bornheim im Kreisentscheid den ersten Platz in der Sonderklasse belegt hat.

Diese Mitteilung erntete Applaus im Ratssaal. Danach widmete man sich zunächst der Feuerwehr. Bürgermeister Axel Wassyl überreichte Ernennungsurkunden an Jugendfeuerwehrwart Kai Hellmann, der bisher stellvertretender Jugendfeuerwehrwart der Verbandsgemein-

de gewesen ist; zum Stellvertreter wurde Jugendfeuerwehrwart Christian Hans ernannt. Beide Ernennungen für die VG Offenbach erstrecken sich auf die nächsten zehn Jahre. Für die Feuerwehr Bornheim wurde Jugendfeuerwehrwart Michael Schulz ernannt. Wassyl sprach scherzhaft über zukunftssicheren

-Foto: abu

Brandschutz – nicht nur die optimale Ausstattung mit Geräten, sondern auch genügend qualifiziertes Personal sei nötig, und das eben auch für die Zukunft, weshalb der Nachwuchs für die Feuerwehr von großer Bedeutung ist.

DS Autoservice

Johannisnacht mit Musikprogramm auf der Madenburg Service • Verkauf • Ersatzteile lle Wir reparieren a aschinen ! Haushalts-Nähm

Nähzentrum MEISTERBETRIEB

Der Eintritt zur Johannisnacht auf der Madenburg beträgt für Erwachsene 5 Euro – Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Einlass ist ab 18 Uhr. Für den kleinen Fußmarsch vom Parkplatz „Bildhäusel“ zur Burg sollten 15 bis 20 Minuten eingeplant werden; Taschenlampen für den Nachhauseweg sind eine gute Idee. (per)

Jockgrim • Mittelwegring 12 • % 0 72 71/95 00 76 Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 & 14-18 Uhr • Fr 8-12 & 14-16 Uhr • Sa 8-12 Uhr

■ ESCHBACH In der Nacht zum Menschen traditionell zur Maden24. Juni, der Johannisnacht, wird burg, um dort mit dem oder der sich der Innenhof der Madenburg Liebsten romantisch am Feuer zu bei Eschbach in glühend rotem sitzen. Die Eschbacher Theaterfrauen Licht präsentieren. Die Eschbacher Theaterfrauen laden deshalb gemeinsam mit dem Die Schloßberg-Hasen e. V. möch- Madenburg-Pächterehepaar Buchten, wie in den vergangenen Jah- wald zu einer romantischen Johanwww.zeg.de ren, in dieser Nacht einen alten nisnacht am Samstag, 23. Juni, ab Brauch – das Johannisfeuer – auf- 20.30 Uhr, im Innenhof der Madene herzlich losburg leben lassen: Früher wanderten ein. mm Günter hoch Steinel In der Johannisnacht ist die Madenburg in rotes Licht getaucht. Anzeige 7-spaltig, 100 ostendie K

lose www.zeg.de Kosten

Probefahrt bei uns!

• BERATUNG • FACHSERVICE live on tour • TIEFPREISE

Tatort

-Foto: Goosmann

Hinweise bitte an die Polizei Landau, 06340-2870.

Kostenlose Probefahrt bei uns!

live on tour Dienstag 19.06.2012 9.00- 18.00 Uhr .00 Uhr 8 1 is b 0 0 . von 9

Anzeige 7-spaltig, hoch .2012 06 9 .mm g 145

D ie n s t a

live on tour

Fahrzeug der linke Vorderreifen mit einem spitzen Gegenstand platt gestochen. (red)

m Tag auf alle Nur an diese Lager sind E-Bikes, die an

t 10% Rabat

NW-Geinsheim Böbinger Straße 9 Tel. 0 63 27/9 75 00

www.fahrrad-trimpe.de www.fahrrad-trimpe.de

P

direkt am Haus

Schubertstr. 12 a 76756 Bellheim Telefon 07272-8548 www.ds.autofitpartner.de

Sachbeschädigung an PKW Kostenlose hrt Samstagmorgen schlugen gegen 0.30 fafrühen ■ ROHRBACH Am Probe Uhr bislang unbekannte ns!Täter die Frontscheibe eines in der Hauptbei u straße geparkten weißen Opel Astra ein. Außerdem wurde an dem

live on tour

Probefahrt bei uns!

• Kfz-Reparaturen aller Fabrikate • Kundendienst • Kfz-Elektrik/Elektronik • Unfallinstandsetzung • Autoglasservice • Reifenservice • Di., Do. und Fr. Hauptuntersuchung durch anerkannte Prüforganisation • Abgassonderuntersuchung • Zweiradhandel (Motorroller)

Anzeigenvorlagen E-Bike Roadshow 2011 www.z

Körber & Sieber

Zeugenhinweise an die Polizei Landau unter 06341-287-0 oder per E-Mail an pilandau@polizei.rlp.de.

LESEN SIE WEITER AUF SEITE 9

Burgromantik im Feuerschein wird über die geschichtlichen Hintergründe und Bräuche rund um die Johannisnacht erzählen. Dem besonderen Ambiente dieser Nacht wird die Siegmayer-Becht-Band zusätzlichen Reiz verleihen. Country & Rock‘n‘Roll und Easy-Listening mit einem Stück Melancholie beim Knistern des Johannisfeuers im Rücken, das wird die Atmosphäre bei diesem Konzertevent prägen.

■ INSHEIM Ein oder mehrere bisher noch unbekannte Täter entzündeten einen VW Golf II, welcher nicht zum Verkehr zugelassen war, in Insheim auf dem Sportplatzgelände. Der Pkw stand ca. 25 Meter vom Clubheim entfernt; es bestand somit keine Gefahr für das Gebäude. Die Feuerwehr der VG Herxheim hatte den Brand schnell unter Kontrolle. (red)

NW-GEINSHEIM

Böbinger Straße 9 · Tel. 0 63 27 / 9 75 00 Mo - Fr 9.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 14.00 Uhr

Diensta 9.00-


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

Frettchen und Vogelspinne hautnah

Feste & Jubiläen

■ LANDAU Am Sonntag, 1. Juli, öffnet die Zooschule Landau ihre Räumlichkeiten und bietet ein buntes Programm für Kinder, Erwachsene und Familien. Ab 11 Uhr werden Führungen zu den kleinen und großen Raubtieren, Pinguinen und Tierkindern angeboten. Frettchen, Igeltanreks, ausgewählte Reptilien und eine Vogelspinne können zudem hautnah erlebt werden. Darüber hinaus können Kinder farbige Tierkarten basteln und allein oder gemeinsam mit ihren Eltern ein 4 mal 8 Meter großes Würfelspiel durchlaufen und ihr Wissen über Tiere testen. Die ersten 250 Kinder erhalten das Mitmachbuch „Fit für die Zukunft – Kinder-Agenda Pfalz“, das auf rund 100 Seiten zeigt, wie unser Planet mit seinen wundervollen Landschaften, Tieren und Pflanzen erhalten werden kann. Die Kinder-Agenda Pfalz ist ein gemeinsames Projekt von Zoo-

schule Landau und Sparda-Bank Südwest eG. Nahezu rund um die Uhr können interessierte Besucher

u b il ä u m J n 25 e g i

uziert red

-Foto: Zooschule Landau

Sommerfest der Landauer Stiftskirche

%

Keine Berührungsängste: Auch die kleinsten Besucher sind begeistert.

Zum 25jä hr

Tag der offenen Tür in der Zooschule Landau

bereits dreimal von der UNESCO im Rahmen der internationalen Initiative Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurde. So erfährt der Betrachter beispielsweise, warum das Abenteuer Nachlager bei Kindern so beliebt ist und was sich hinter den Unterrichtseinheiten der Zooschule wie „Ohne Wasser – kein Leben“, „So leben Kinder in Haiti“, „Bionik – Lernen von der Natur für eine verbesserte Technik“, „Wunderwelt Bach“ oder „Pepe in Not“ verbirgt. Das aufwendige Filmprojekt wurde von der Sparda-Bank Südwest eG, von der Landauer Karl-Fix-Stiftung und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt unterstützt. Das bunte Programm, das durch Spielaktionen, Kinderschminken

25 - 18.06.2012

Tel. 07272-919485 Bellheim Am Rathaus

■ LANDAU „Du leuchtest hell voran auf unseren Wegen“ – das ist das Motto des Sommerfestes der Stiftskirchengemeinde Landau an Johannis, Sonntag, 24. Juni von 10 bis 16 Uhr. Eingeladen wird zum Familiengottesdienst, 10 Uhr, in der Stiftskirche mit der Landauer Bläser- und Jugendkantorei. Anschließend geht das Fest weiter im Garten des Gemeindehauses und auf dem Stiftsplatz. Den Abschluss bildet das Kindermusical der Kinderkantorei „Simon Petrus – Menschenfischer“, um 15 Uhr im Gemeindesaal. Der Erlös ist bestimmt für die Kirchenmusik an der Stiftskirche, Kuchenspenden sind erwünscht. Kontakt: Gemeindebüro, 06341-620806 und 620808. (per)

B

el

lh

Konzertreise in die USA

eim

• Am

Der Pamina Mädchenchor gibt noch zwei Konzerte vor der Abreise

Reptilien hautnah gibt es beim Tag der offenen Tür in der Landauer Zooschule. -Foto: Zooschule Landau

auch den neuen Film über die Zooschule sehen. Die Filmdokumentation gibt einen Einblick in die Bildungsarbeit der Zooschule, die

• Teppichwäsche rein biologisch mit Naturseife, nach traditioneller persischer Art von Hand. • Kostenloser Abhol- und Bringservice im Umkreis von 100 km von Bellheim sowie Teppichbodenreinigung vor Ort ab 6,90 E/m2. • Restauration sämtlicher Orientteppiche: Franzen, Ketteln, Risse, Löcher … • Angebot bis 31.7.2012: Bei 3 Teppichen zum Waschen ist der kleinste kostenlos! Zeiskamerstr. 8 • 76756 Bellheim • Tel. 07272 / 93 05 949

Rock & Pop Zeitlos bei Romantik am See

und Informationen über das Unterrichts- und Ferienprogramm der Zooschule abgerundet wird, endet um 18 Uhr. (per)

Wir kaufen auch Ihren alten Teppich! Bei Teppichreinigung 100 E Gutschein!

■ LANDAU Vom 1. bis 14. Juli unternimmt der neugegründete Pamina Mädchenchor Baden-Elsass-Pfalz unter der Leitung von Klaus Braun eine zweiwöchige USA-Konzerttournee zu den großen nordamerikanischen Seen der Bundesstaaten Michigan, Illinois und Wisconsin: Stationen sind Detroit, Chicago, Milwaukee, East Jordan, Muskegon, Howard City und Middleville. Der Chor folgt der Einladung des legendären Direktors des Blue Lake Fine Arts Camp, Fritz Stansell, der 2010 mit über 180 amerikanischen Musikern und Sängern seines International Youth Symphony Orchestra und International Youth Choir in Landau zu Gast war. Vor dem Abflug wird der Pamina Mädchenchor Baden-Elsass-Pfalz das Tournee-Programm in Landau und Bellheim präsentieren, begleitet von dem Pianisten Peter Imo

aus Landau und der Leiterin der Kreismusikschule SÜW, Cornelia Hoffmann (Violoncello). Zur Aufführung kommen originale und bearbeitete Chorwerke aus Barock, Klassik, Romantik, Moderne, Jazz und Pop. Die erste Aufführung ist am Sonntag, 24. Juni, 11 Uhr, Chor-

matinee in Landau, Foyer der Kreisverwaltung Südliche Weinstrasse (weltliches Tournee-Programm). Den zweiten Auftritt erlebt man am Sonntag, 24. Juni, 18.30 Uhr in Bellheim, Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus (geistliches TourneeProgramm). Der Eintritt ist frei. (per)

versilbertes Besteck 90er und 100er

Weinkönigin ist Storchenpatin

■ INSHEIM Am Samstag, 23. Juni, ab 20 Uhr veranstalten die Angelsportfreunde Klares Wasser e. V. in Insheim nach den großen Erfolgen der letzten Jahre abermals ihr „Romantik am See“. Wieder mit dabei ist die Band Zeitlos. Der Chor Chorisma und weitere befreundete Gastmusiker haben ihr Kommen ebenfalls zugesagt. In traumhaft schöner Umgebung wird Zeitlos gewohnt professionell und eindringlich Musikhighlights der letzten vierzig Jahre von Simon and Garfunkel bis hin zuSilbermond spielen. Für Speisen und Getränke wird gesorgt. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn ab ca. 20 Uhr. (per) www.zeitlos-band.info oder zeitlos-band.blogspot.com

ler usirsttuen gl A 0 6 ÜbeVre r k a u f • B e w mm proIngforarmation n e m h Ra rungen • V o rf ü

h

■ LANDAU Sechs Venninger Jungstörche wurden von Christian Reis von der Aktion Pfalzstorch in Venningen beringt. Unterstützt wurde er dabei am Gerhard Postel Storchennest in zwölf Metern Höhe von der pfälzischen Weinkönigin Anna Hochdörffer. Ganz ohne Höhenangst hatte sie dabei offensichtlich ihren Spaß. Von Prof. Dr. Karl Keilen, Vorsitzender der Aktion Pfalzstorch, erhielt Anna Hochdörffer die Urkunde über die Ehrenpatenschaft für die in Venningen geschlüpften Jungstörche. „Über diese Ehrenpatenschaft freue ich mich sehr“, so die Weinkönigin. Den zukünftigen Werdegang der Storchenjungen werde sie soweit möglich verfolgen. Drei weitere Storchenpatenschaften wurden an Katharina I, Weinprinzessin aus Rhodt, für Storch Oskar, an die VR Bank Südpfalz eG. für Storch Christoph und an Antenne Landau für Storch Heidi vergeben. Ein Drittel des Erlöses der Patenschaftsaktion erhält die Aktion Pfalzstorch e. V. Der Rest wird für die Storchenansiedlung und Pflege in Venningen verwendet. Norbert Arend, Vorsitzender der Venninger Bürgerliste und 2. Vorsitzender der Aktion Pfalzstorch, freute sich im Beisein von Heidi Postel, Ehefrau des ehemaligen Umweltpfarrers Gerhard Postel und Dieter Hörner, dass der Bürgerlistenvorstand einstimmig beschlossen hatte, das Nest in Gerhard Postel Storchennest umzubenennen. Damit sollten die Verdienste von Gerhard Postel zur Wiederansiedlung der Störche in der Pfalz und auch speziell in Venningen gewürdigt werden. (per/Foto: privat)


Pfalz-Echo – Vor Ort

25 - 18.06.2012

Seite 11

Helfende Hände in Herxheim

Sanitätshaus Römer spendet Pflegerollstuhl an den DRK Ortsverein Von Michaela Flick

■ HERXHEIM Manchmal geschieht Nächstenliebe auf dem sprichwörtlich kurzen Dienstweg. Unter dem Motto „Helfende Hände“ führt der DRK Ortsverein Herxheim seit fast 20 Jahren Fahrdienste für Behinderte durch. Darunter fallen Arztfahrten, Fahrten zu Dialyse, Bestrahlung oder Chemotherapie, aber auch zu Reha-Maßnahmen, zu Kuranwendungen oder im Rahmen von Verlegungen. Da die „Helfenden Hände“ in den letzen Jahren verstärkt Transporte für Menschen durchführen, die gehbehindert sind, aber nicht immer schon über einen eigenen Rollstuhl verfügen, wurde der Bedarf an einem speziellen Pflegerollstuhl immer größer. Auf der Seniorenmesse in Herxheim hatte das Team des DRK und das

ortsansässige Sanitätshaus Römer ihre Stände nebeneinander. Manfred Olbrich von den „Helfenden Händen“ sprach kurzerhand Hans Mattern vom Sanitätshaus Römer an und schilderte die Situation des DRK Ortsvereins. Kurz darauf wurde Max Römer zum Gespräch hinzugezogen und erklärte sich spontan bereit, dem DRK einen Pflegerollstuhl im Wert von ca. 1.700 Euro zu spenden. Das Besondere an einem solchen Rollstuhl ist, dass er in nahezu alle Richtungen verstellbar ist, bis fast in eine liegende Position. Somit kann für jeden Patienten die für ihn adäquate Sitzposition eingestellt werden, was zu einer großen Erleichterung sowohl beim Patienten als auch bei den Mitarbeitern des Fahrdienstes führt. „Es war uns wichtig, dem DRK Team zu helfen, ohne den langen Dienstweg. Es gehört zum Service

unseres Hauses, bei der Betreuung von Angehörigen im häuslichen Umfeld zu helfen“, so Hans Mattern. „In Herxheim hilft man sich, das finde ich toll!“, freut sich Gabi Lavan, Leiterin der DRK Ortsgruppe. Gemeinsam mit Dirk Olbrich, der fest beim DRK angestellt ist und seinem Vater Manfred ist Gabi Lavan jetzt noch mobiler und mit Herzblut dabei, gehbehinderte Mitmenschen an ihr Ziel zu bringen und für ein Stück Mobilität zu sorgen. Dabei verstehen sich die „Helfenden Hände“ nicht nur als eine andere Form des Taxis, sondern auch als „Kümmerer“. Die großzügige Spende des Sanitätshauses Römer unterstützt diese wichtige Arbeit und zollt ihr Anerkennung.

Hans Mattern vom Sanitätshaus Römer übergibt Gabi Lavan und Dirk Olbrich den Spezialrollstuhl.

-Foto: mfl

Kontakt Behindertenfahrdienst: DRK Ortsverein Herxheim, 07276-9875296.

Offenbach – für sie vor Ort

Anzeigensonderveröffentlichung

1. FCK zu Gast in Offenbach

Kinder & Jugend Wochenendfreizeit in Ramberg ■ OFFENBACH Die Wochenendfreizeit der Little Voices, dem musikalischen Nachwuchs des GV Liederkranz Offenbachs, führt die Kleinen am 18. und 19. August auf Reise nach Ramberg. Untergebracht sind die Kinder ab 6 Jahren in der Freizeitstätte Neuscharfeneck in Ramberg. Gekocht wird selbst. Die kleinen Musiker erwarten zwei Tage voller Gesang, aber auch mit Tischtennis, Spaziergängen, zahlreichen Spielen und gemeinsamen Grillen. Anmeldung ab sofort unter 06348-5529 oder www.liederkranz-offenbach.de. (per)

Kfz-Meisterbetrieb Brühlfahrt 1b 76877 Offenbach Tel.: 06348/9836470 Fax: 06348/9836472

auto-domnick@web.de www.domnick.autogo.de

Potpourri Im Schlangengarten 62 76877 Offenbach

Tel. 06348-7068

www.potpourri-offenbach.de

Öffnungszeiten:

Di. Mi. Do.

10 bis 13 Uhr & 14 bis 18 UHr

■ OFFENBACH Der Vorverkauf für Karten zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern ist angelaufen. Am Dienstag, 3. Juli um 17.30 Uhr trägt der 1. FCK ein Testspiel gegen den Drittligisten Kickers Offenbach im Offenbacher Queichtalstadion aus. Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufstellen: In Offenbach bei der Sparkasse SÜW, VR Bank Südpfalz, Sportshop Danner, Toto Lotto Blädel; in Bad Bergzabern bei Foto Goosmann, Weinstraße 32; und in Landau im Friseursalon Bernhard Schreieck, Kleiner Platz 10a. Im letzten Jahr spielte der 1. FC Kaiserslautern in Offenbach gegen den FC Metz (auf unserem Bild: Christian Tiffert). (per/Foto: abu)

Mona Unger schenkideen Wohnaccessoires – Ge

Ein Friseur für die ganze Familie

rbwaren 10 %

Aktion: Auf diverse Ko

Der Salon Kleine Haarfee in Offenbach

n:

rg

Wa l t e n b e

t Pe

er

ac h • F o

48/5152 63

-Foto: mfl

fenb

Die Haarfeen Andrea Koch, Azubi Michaela Kahdemann und Bianca Messemer

Familie – vom Kind bis zu Oma und Jahr im August das sogenannte Opa.“ Das Team der Kleinen Haar- Mondscheinfrisieren. Der Salon ist dann bis 23 Uhr geöfffee kommt seinen Kunden net, es gibt eine kleine auf vielfältige Weise a u p t s t r. 4 H 2 • Sektparty, Brezeln entgegen. So ist der • r e und ausgelassene Salon beispielsweiStimmung. Bise montags geöffanca Messemer net und bietet in und ihre 45-jähden Ferienzeiten rige Mitgebesonders famischäftsführerin lienfreundliche Wir liefern sind nicht nur als Öffnungszeisämtliche Arten Friseurinnen ein ten. Donnerstags von Passfotos macht das Friseureingespieltes Dreamteam Hausbesuche; team, sondern widmen ein Service, der gerne von sich in ihrer Freizeit dem Ofden Kunden angenommen wird. fenbacher Karnevalsverein. Dort Als besonderes Highlight ver- trainieren die beiden Damen die anstaltet Die kleine Haarfee jedes Kindertanzgruppe und sind auch dort mit viel Herz und Humor bei der Sache. Nachwuchsförderung wird beruflich wie privat groß geschrieben. „Wir waren von Anfang an Ausbildungsbetrieb und haben immer einen Azubi am Start.“, so Bianca Messemer. Michaela Kahdemann hat ihre Wurzeln in Kandel, wuchs aber in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina auf. Für ihre Ausbildungsstelle zog sie nach Deutschland und freut sich, ein Teil des Haarfee-Teams zu sein: „Ich fühle mich wohl in Deutschland. Die Ausbildung macht Spaß und die Kunden sind alle sehr lieb!“, so Mit Spaß bei der Arbeit. -Foto: mfl die 25-Jährige begeistert.

Of

■ OFFENBACH Seit fast zehn Jahren wird es in Offenbach magisch, wenn es ums Friseurhandwerk geht – im August 2003 gründeten Bianca Messemer und Andrea Koch ihren eigenen, kleinen Friseursalon in der Jakobstraße und nannten ihn „Die kleine Haarfee“. Diese märchenhafte Namensgebung entsprang einer Eingebung von Bianca Messemer. „Im Ort gab es bereits ein Blumengeschäft mit Namen Blumenhex’ – deshalb war die Hexe schon vergeben. Aber weil unser Laden so schnuckelig klein ist, musste dann die Fee herhalten.“, erklärt die 41-jährige mit einem

Augenzwinkern. Die beiden Geschäftsführerinnen arbeiten bereits seit 21 Jahren zusammen und sind ein eingespieltes Team, das von der 25-jährigen Azubine Michaela Kahdemann wunderbar ergänzt wird. Der kleine, gemütliche Friseursalon wird zum Zehnjährigen komplett umgestaltet und schick gemacht – und natürlich wird 2013 auch ordentlich gefeiert. Überhaupt geht es in der Kleinen Haarfee lustig und harmonisch zu. „Bei uns wird viel gelacht! Es ist uns wichtig, einen persönlichen Bezug zu unserer Kundschaft zu haben.“, erzählt Andrea Koch und ihre Geschäftspartnerin ergänzt: „Wir sind der Friseur für die ganze

0

Von Michaela Flick

Tel. 06348 - 9729340 • Offenbach • Hauptstr. 7 • gegenüber Wasgau Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 18.00 Uhr • Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

Inh. Bianca Messemer und Andrea Koch Offenbach Jakobstraße 8a Tel. 0 63 48 - 61 50 66 3 Öffnungszeiten Mo -Fr : 8 - 12 Uhr + 14 - 18 Uhr Sa : 8 - 13 Uhr Do : Hausbesuche


Pfalz-Echo 25/2012  

Wir sind für Sie vor Ort.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you