Page 7

5. Jahrgang – Nr. 07 – 11.02.2013 – www.pfalz-echo.de – Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

„Da will ich hin!“

Markt der Berufe bietet Schülern die Chance, Berufsfelder zu entdecken ■ KANDEL Wo haben Jugendliche schon einmal die Chance, sich über mehr als 150 verschiedene Berufsbilder auf engstem Raum zu informieren? Ob man handwerklich als Fliesenleger seine Brötchen verdienen will, oder lieber als Friseur kreativ sein oder vielleicht dann doch das Abi machen und danach studieren will – das sind Entscheidungen, die nicht immer einfach fallen.

Musik, Kunst & Kultur „Podium junger Künstler“

Um den Jugendlichen einen umfassenden Einblick in die Zukunftsmöglichkeiten zu bieten, veranstaltet die IGS Kandel in Zusammenarbeit mit mehr als 60 regionalen Firmen und Betrieben am Dienstag, 19. Februar, von 8 bis 12.30 Uhr in der Bienwaldhalle Kandel zum 9. Mal den Markt der Berufe. LESEN SIE WEITER AUF SEITE 11 In den Vorjahren interessierten sich zahlreiche Schüler für die Aussteller.

Wir heizen Ihnen ein!

-Foto: privat

■ KANDEL Herausragende Talente der Musikschule Kandel e.V. werden am Samstag, 23. Februar, ab 18 Uhr auf dem „Podium“ im Kulturzentrum Kandel stehen. Kathrin Grasemann, Franziska Grein, Patricia Sander, Julia Skuballa und Wiebke Steinbach geben sich an diesem Abend die Ehre, um ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm mit ihrer Musik von hoher Qualität zu unterhalten. Das Programm enthält sowohl Beethovens „Pathetique“ als auch die „Elegie“ von Mertz, eine jazzige Suite von Fritter oder eine Suite von Dubois. Die Künstlerinnen treten sowohl solo, im Duo und im Trio auf. Fast alle Mitwirkenden haben schon bei „Jugend musiziert“ mitgewirkt. Julia Skuballa erhielt mit ihrem Gitarrenspiel im vergangenen Jahr den 1. Preis beim Bundeswettbewerb. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne erwünscht. (per)

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Vorträge & Seminare Land der Chamäleons und Lemuren ■ KANDEL Die Schriftführerin des Naturschutzverbands Südpfalz e.V., Monika Paulat, war unterwegs in Madagaskar und hält am 21. Februar ab 20 Uhr im Protestantischen Gemeindezentrum einen Beamer-Vortrag über das Land. (per)

Frech GmbH Hauptstrasse 67 • 76744 Wörth-Schaidt Tel. 0 63 40 - 2 25 • www.frech-heizen.de

Ab 19 Uhr gibt es einen kleinen Imbiss und die Möglichkeit zu Gesprächen.

Ab ins kühle Nass

mit 40 Schwimmern traditionell das größte Kontingent. Bis zum Meldeschluss am 23. Februar werden rund 600 Teilnehmer erwartet, davon die Hälfte aus dem Ausland, für die noch 200 Quartiere gesucht werden. Denn es gehört zum Konzept des Internationalen, dass zum sportlichen Vergleich auf höchstem Niveau die jungen Teilnehmer im Alter zwischen 10 und 16 Jahren auch einen Eindruck von Land und Leuten gewinnen sollen. Deshalb freut sich Teamchef Klaus Janson besonders, wenn er hört, dass Schwimmer aus dem Ausland ihren ehemaligen Gastfamilien ihr Kommen ankündigen und fragen, ob sie wieder bei ihnen übernachten dürfen. Anmeldungen und Informationen unter 06343-1683 oder E-Mail an swimming@t-online.de. Anmeldeformulare sind außerdem im Hallenbad und bei vielen Geschäften erhältlich. (per)

… seit über 75 Jahren

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Theo’s Lieblinge mit Flower Power-Motto

Für viele der kleinen Schwimmer wurden schon Gastfamilien gefunden – einige stehen noch aus. -Foto: privat

■ BILLIGHEIM-INGENHEIM Zum 17. Mal feiert der TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim nun schon mit seinen Gästen eine bunte und abwechslungsreiche Faschingsparty am Rosenmontag ab 20.11 Uhr im Bürgerhaus. Einlass ist ab 19.11 Uhr. Die kreative Truppe von Theo’s Lieblingen tanzt in diesem Jahr mit seinem Publikum durch ein sehr bewegtes und kontrastreiches Jahrzehnt – die 70er Jahre. Bestimmten noch in den ersten Jahren die Hippies mit ihrer FlowerPower-Bewegung die Szenerie, entflammte zum Ende der Dekade ein heftiges „ Saturday Night Fever“ die Diskotheken mit ihren überdimensionalen Spiegelkugeln. Kurzum kann man feststellen, dass diese Epoche im Hinblick auf die Musik- und Stilrichtungen äußerst abwechslungs- und kontrastreich war. So liegt es auf der Hand, dass man für diesen musikalischen

Spagat auch eine sehr facettenreiche Band benötigt und wer wäre da besser geeignet als die beste „ Tanzkapelle“ der Region – Die Dicken Kinder. Auch in diesem Jahr ist die wichtigste Voraussetzung für das Publikum: gute Laune und die Bereitschaft alles mitzumachen. Egal ob langhaariger Hippie oder Blumenmädchen der Kommune I oder als geschniegelter Discofuzzie im Glitzeranzug das Hauptmotto des Abends lautet wie immer: mittanzen, mitsingen und mitfeiern. Pausen gibt es in Billigheim wie immer keine, denn zwischen den Live-Auftritten bietet angesagte DJ-Musik die Gelegenheit zum Abtanzen. (per) Karten gibt es im Vorverkauf bei Fish’n Jam, Landau, 06341-91775-77 und an der Abendkasse.

Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume!

Eigene Herstellung von: • Kunststoff-Fenster, -Türen • Rollladen • Aluminium-Fenster • Haustüranlagen • Sicherheitseinrichtungen • Aluminium-Türen

• für Kanalanschlussreparaturen • für Hofbefestigungen, Parkplätze sowie Außenanlagen

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

Kultiges Faschingsspektakel

Für PAMINA-Schwimmfest noch Gastfamilien gesucht ■ BAD BERGZABERN Etliche Kinder und Jugendliche aus aller Herren Länder starten beim 4. Internationalen PAMINA Nachwuchsschwimmfest am 16. und 17. März in Bad Bergzabern. Rund 6 Wochen vor dem ersten Startsignal haben schon Clubs und Auswahlmannschaften aus 28 Ländern gemeldet, selbst aus Sambia und den Malediven liegt eine Anfrage vor, ob tatsächlich eine Mannschaft folgt, wird sich bis zum Wochenende entscheiden. Sicher ist dagegen die Teilnahme einer Mannschaft aus Dubai. Nach einer längeren Unterbrechung suchen wieder Schwimmer aus Spanien, Griechenland und Holland den internationalen Vergleich, St. Petersburg möchte den Gesamtsieg aus dem Vorjahr wiederholen. Die Negev-Schwimmer gewannen drei Titel bei den israelischen Kurzbahnmeisterschaften. Insubrika Arcisate aus Italien stellt

Ihr Spezialist

Auch samstags von 9.00-12.00 U hr geöffn

et!

„Papa sagt, enster Türen und F Sohn!“ von Weiß &

Mozartstraße 2 | 76831 Billigheim Tel: 0 63 49 / 99 31 - 0 | Fax: 0 63 49 / 99 31 31 www.fensterbau-weiss.de

ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Fr 7.00 - 16.30 Uhr Sa 9.00 - 12.00 Uhr

Pfalz-Echo 07/2013  

Wir sind für Sie vor Ort.

Advertisement