Issuu on Google+

Jahrbuch 2011 Home electronics Jahrbuch 2011 / Vernetztes Wohnen

vernetztes wohnen

+

FAC H BUCH

2011

in Zusammenarbeit mit


Jahrbuch 2011 [ InhaltsverzeIchnIs ]

8

50

112

Grundlagen und Neuheiten

Realisierte Projekte

Trends vernetzten Wohnens

Da in der Vernetzung von Unter- haltungselektronik und Haustechnik unterschiedliche Anforderungen an die Kommunikation unter Geräten gestellt werden, basiert vernetztes Wohnen auf zwei verschiedenen Netzwerktypen im gleichen Objekt. Wir stellen die Anforderungen und die Lösungen dafür vor.

Nichts ist anschaulicher als das onkrete Objekt. Mit einer Reihe k von realisierten Projekten zeigen wir Ihnen, wie Hausbesitzer zusammen mit Fachleuten ihre Vorstellungen von vernetztem Wohnen verwirklicht haben, sei es für multimediale Unterhaltung, für optimierte haustechnische Prozesse oder für beides..

Technologien für vernetztes W ohnen haben sich etabliert und sind auf dem Markt zu erschwinglichen Preisen verfügbar, so dass dem breiten Durchbruch immer weniger im Wege steht. Gleichzeitig zeichnen sich neue Anwendungen ab, die den Nutzen der Vernetzung vor allem in Verbindung mit dem Internet weiter erhöhen.

seite 4

Home electronics

Jahrbuch 2011


130 GRUNDLAGEN UND NEUHEITEN MultiMedia UnterhaltSameS haUS � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 10 neUheIten � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 19 Vernetzte HaustecHnik mehr Komfort, SIcherheIt Und effIzIenz � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 26 neUheIten � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 33 serVice-WoHnen dIenStwohnUng der neUen art � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 40 neUheIten � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 46 REALISIERTE PROJEKTE horgen Im Schwalbennest � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 52 wolleraU Mobil, multimedial und flexibel � � � � � � � � � � � � � � � � � � 58 lIgnIereS Entlegenes Open Air-Heimkino � � � � � � � � � � � � � � � � � � 64 SolothUrn Zwei Generationen multimedial vernetzt � � � � � � � � 70 madISwIl Doppelt und dreifach vernetzt � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 76 männedorf Badestelle wird zum Domizil � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 82 wIlen Selbst ist der Systemmann � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 88 BUochS Im sicheren Hafen � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 94 InnerSchweIz Eine besondere Kulisse � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 100 rheInfelden Service inbegriffen � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 106 TRENDS DES VERNETZTEN WOHNENS

Info-Service Für Interessenten steht am Anfang eines eigenen Projektes die geeignete Information über Nutzungsmöglichkeiten, vorhandene Lösungen und konkrete Angebote. Die Checkliste für vernetztes Wohnen, Hinweise auf Informationsquellen und Pro- dukte in Portraits von Keyplayern im Schweizer Markt schaffen einen ersten Überblick.

Home electronics

Jahrbuch 2011

tV/Internet Fernseher als vernetzter Alleskönner � � � � � � � � � � 114 Smart meterIng Kommunikativer Stromanschluss � � � � � � � � � 118 energIeeffIzIenz Digitalstrom � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 121 fIBer to the home Glas gegen Kupfer � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 124 forSchUng Trends im iHomeLab � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 127 INFO-SERVICE fIrmenportraItS � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 132 checKlISte deS Vernetzten wohnenS � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 142 meSSen Und KongreSSe � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 145

Seite 5


INTERNET SERVICE-ANBIETER Telefon, Radio/TV Satellit

Energie- und Ger채temanagement

Hausdienstleister

Alarmzentrale Funk Externe Betreuung

Telemedizin

Teleworking Kabel E-Learning

Quartier-Portal

Hausanschl체sse

Fernbedienung via Internet und Telefon


Jahrbuch 2011 [ vernetztes Wohnen ]

INTRANET Radio / TV

Audio / Video

Computer mit Speichern und Peripherie

Sicherheitseinrichtungen

Telefon

Videoüberwachung, Brand- und Bewegungsmelder, Alarmanlage etc. Bedienung zentral, dezentral mobil

Verbrauchsmessung

Gegensprechanlage

Beleuchtung

Beschattung

Hausgeräte

Belüftung Heizung und Warmwasser

Kochherd, Waschmaschine, Tiefkühltruhe etc.

Das vernetzte Haus Im komplett vernetzten Haus sind sowohl die Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik - Computer, Radio, TV etc. - als auch die Gewerke der Haustechnik - Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Haushaltgeräte etc. in einem Intranet miteinander verbunden und umfassend bedienbar. Anschlüsse nach aussen (Mitte) erschliessen eine Vielfalt von neuen Dienstleistungen (links) insbesondere über Internet (links).


Jahrbuch 2011 Vernetztes Wohnen