Page 1

25.03 – 27.03

12

frühlingsneuheiten Jeweils im Frühling werden Neuheiten an der Expo CE präsentiert; alles Wichtige zur Messe finden Sie in dieser Ausgabe.

CE-Messen

GfK-Marktberichtt

Produktanzeigen

CE-Messen-Geschäftsführer erklärt, wieso sich ein Besuch in Montreux lohnt und was es zu beachten gibt. S. 23

Der CE-Markt hat 2011 mit minus 12 Prozent abgeschlossen. Es hätte noch schlimmer kommen können. S. 26

Finden Sie ausgewählte Produkte, deren Features und an welchem Stand diese zu finden sind. S. 29 bis 33

wieso die messe lockt

im wandel wie nie

Produkte im fokus


12

[ WaS, Wann, Wo ]

EXPO CE MONTREUX 2012 ORT: Montreux Music & Convention Centre Grand-Rue 95, 1820 Montreux Hallen Miles Davis und Stravinski www.2m2c.ch ÖFFNUNGSZEITEN: Sonntag, 25. März 2012, 9.00–18.00 Uhr Montag, 26. März 2012, 9.00–18.00 Uhr Dienstag, 27. März 2012, 9.00–17.00 Uhr EINGaNG/EmpFaNG: Eingang zur Messe vis-à-vis Parking Hotel Palace. Zutritt nur für Fachhandel. Empfang/Infodesk: Halle Miles Davis paRKpLÄTZE: Parkhaus Hotel Fairmont Montreux Palace und Parking Lorius (gegenüber der Esso-Tankstelle). Weitere Parkierungsmöglichkeiten im Parkhaus Cité centre oder beim Place du Marché; alle gegen Gebühr ORGaNISaTOR: CE-Messen GmbH, Schützenmattstrasse 46 8180 Bülach, Tel. +41 44 860 45 43 Sekretariat: Postfach 512, 3076 Worb, Tel. +41 31 311 67 13 www.ce-messen.ch – info@ce-messen.ch CITY-INFORmaTIONEN: Montreux Tourismus, Tel. +41 848 86 84 84 Stadtpolizei Montreux: Tel. +41 21 557 85 21 Polizei: Tel.-Notruf 117

Seite 22

Home electronics Inside

#3 2012


EXPO 12 [Interview CE-Messen GmbH]

Wieso diese Messe lockt // Marco Plüss

Ende März zieht es viele Fachhändler an den Lac Léman. CE-Messen-Geschäftsführer Daniel Meili erklärt uns, wieso sich ein Besuch lohnt und was nebst einem Messebesuch und einem Überblick über das gesamte CE-Spektrum noch wichtig ist.

Sicher ist aus Ihrer Sicht die Expo 12 in Montreux ein Muss für Fachbesucher. Wie viele erwarten Sie? Daniel Meili: Da die Lebenszyklen in der CE-Branche immer kürzer werden, steigt der Informationsbedarf der Händler. Nach Optimieren der Ausstellungsflächen konnte das Teilnehmerfeld mit Samsung und weiteren namhaften Firmen ergänzt werden. So ist das Angebot breit gefächert und interessant. Bei den Besuchern gehen wir mindestens von einer gleichbleibenden Zahl von rund 1300 Personen aus. Was sind die Highlights der diesjährigen Messe? Wir sind in den individuellen Vorbereitungen unserer Aussteller nicht bis ins letzte Detail involviert. Grundsätzlich gilt aber auch in Montreux die Tendenz: Alles – immer – überall. So macht die vernetzte Medienzentrale mobil. Konsumiert werden Musik, TV-Sendungen, Bilder und Videos auf dem grossen TV in der Stube, auf dem Tablet oder Smartphone, über Aktivlautsprecher irgendwo in der Wohnung oder gar unterwegs mit hochwertigen Kopfhörern. Warum ist die Messe auch für Fachhändler aus der Deutschschweiz interessant? Der Standort Montreux kann als Orderplattform für die französische Schweiz gelten. Aufgrund der Nähe zur Deutschschweiz und aufgrund des schnelllebigen Wandels ist es jedoch wichtig, dass auch Fachhändler aus übrigen Regionen sich diesen Termin als attraktive Orderplattform in die Agenda eintragen. Bietet sich ihm hier doch die Gelegenheit, neben Aktualität, News und Trends auch gute Angebote für kommende Geschäfte wahrzunehmen. Zudem gilt: Die direkte Kontaktpflege zu Lieferanten und Ausstellern ist sicherlich immer vorteilhaft. Was ist neben dem Messebesuch und einem Überblick über das gesamte CE-Spektrum wichtig? Ein Messebesuch mit optimalem Produkteinkauf ist das eine, sich in wirtschaftlich turbulenten Zeiten immer wieder zu hinterfragen, ob das eigene Geschäft und Umfeld gut aufgegleist ist oder neue Ideen und Konzepte gefragt sind, das andere. Ausserdem muss man ergänzende Geschäftsfelder ins Auge fassen und sich mit der Frage befassen, ob das nötige Know-how für ein kompetentes Vollbringen aller Dienstleistungen vorhanden ist Home electronics Inside

#3 2012

oder wie man gemeinsam mit Branchenkollegen dem existenzbedrohenden Preiskampf begegnet. Fakt ist aber: Durch die Vernetzbarkeit steigen die Kombinationsmöglichkeiten und somit die Komplexität der CE massiv! Darin besteht die Schwierigkeit, aber auch die Chance für den Fachhändler, optimale Lösungen für Kunden zusammenstellen und installieren zu können. Ein Messebesuch in Montreux kann da durchaus inspirieren.

Zur Person Daniel Meili (53) ist Vater von zwei erwachsenen Kindern (20 und 22) und lebt mit seiner Partnerin in der Ostschweiz. Seit der Gründung 2008 ist er Inhaber und Geschäftsführer der CE-Messen GmbH. In seiner beruflichen Laufbahn war er in Managementpositionen bei Siemens Computer, Swisscom, John Lay Electronics und Grundig anzutreffen. In der Freizeit kocht er sehr gerne und spielt zum sportlichen Ausgleich Tennis.

Seite 23


12

[ Hallenplan und auSSteller ]

HALLE MiLES DAViS

John Lay Electronics

Technisat

Novis

Bar/Buffet

ra vin

sk i

Info

Toshiba

Sacom

DKB

Du

rc h

ga

ng

Ha

lle

St

Harman

Bleuel Electronic AG, 8103 Unterengstringen DKB Household Switzerland AG, Consumer Electronics, 8052 Zürich

Halle Stravinski Halle Miles Davis

Elconex AG, 3256 Seewil

Halle Stravinski

Electronic Partner Schweiz AG, 8305 Dietlikon

Halle Stravinski

GP Acoustics GmbH, D-44536 Lünen

Foyer Stravinski

Guntlin Elektronik AG, Alto Hifi AG, 8852 Altendorf

Foyer Stravinski

Harman Schweiz, 3098 Schliern b. Köniz

Halle Miles Davis

John Lay Electronics AG, 6014 Luzern

Halle Miles Davis

Novis Electronics AG, 8610 Uster

Halle Miles Davis

Philips AG/Abt. TV 8027 Zürich

Halle Stravinski

PowerData SA, 1030 Bussigny

Halle Stravinski

Radio Matériel SA, 1020 Renens

Foyer Stravinski

Sacom AG/Soundtrade AG, 2555 Brügg

Halle Miles Davis

Samsung Electronics Austria GmbH, ZN Zürich, 8055 Zürich

Halle Stravinski

Spectral Audio Möbel GmbH, 8610 Uster

Halle Stravinski

TechniSat Digital GmbH, Vertrieb Schweiz, 4556 Aeschi Telanor AG, 4654 Lostorf Toshiba Europe (Schweiz) GmbH, 8604 Volketswil

Seite 24

Halle Miles Davis Halle Stravinski Halle Miles Davis

Home electronics Inside

#3 2012


Halle StravinSki Elconex

Bleuel

PowerData

Spectral Samsung Electronic Partner Telanor Philips

Foyer StravinSki

Alto/Guntlin Radio MatĂŠriel GP Acoustics

Home electronics Inside

#3 2012

Seite 25


12

[ GfK-MarKtberIcht ]

Im Wandel WIe noch nIe // Luca Giuriato

Der Consumer-Electronic-Markt hat das Jahr 2011 trotz einem relativ positiven Weihnachtsgeschäft mit einem Minus von 12 Prozent abgeschlossen. Das Ergebnis hätte aber noch weitaus schlimmer ausfallen können.

D

ank der Digitalisierung und dem Boom der Flachbildschirme hat sich in den letzten Jahren in der UE-Branche eine gewisse Goldgräberstimmung breitgemacht. Diese Zeiten scheinen allerdings zu Ende zu gehen. Eine neue Ära ist eingeläutet. So manches steht im Umbruch: Neue Produkte wie Tablets erobern die Gunst der Käufer und klassische UE-Produkte werden immer multimedialer und vernetzungsfähig. Smartphones kommunizieren auf einmal mit dem Fernseher und Filme werden nicht mehr in der Videothek gemietet oder im Laden gekauft, sondern sind per Knopfdruck über das Netz erhältlich.

Käuferschicht, die sich von dieser Angebotsform angesprochen fühlt. Die Anforderungen an Produkte, Beratung und Preis verändern sich jedoch ebenso stark wie rasant. Von Internetanbietern und Discountern erfährt der Konsument heutzutage, dass Unterhaltungselektronik billig und mit grosszügigen Rabatten zu haben ist. Die Preisvorstellung des Kunden von Fernsehern ist in den letzten Monaten und Jahren deshalb drastisch gesunken. Darüber hinaus ist offenbar jeder blöd, der zu viel bezahlt!

uben (73,7 e Anhän-

Quelle: GfK Switzerland

Wo das geld liegt aber nicht, Ci+, DVB-C/T, 200HZ, Full HD, Wide stärkt sich Welche Art Fernseher besitzen Sie? Color Enhancer, HDMI, DLNA und vieles kategorien Vergangene Zeiten mehr: Das sind Begriffe, womit um die 22,1 Vorbei sind auch die Zeiten, in denen der Gunst der Käufer geworben wird. Verlichkeiten Röhrenfernseher 37,2 47,7 -Stat, dass klassische Fachhändler im Laden auf die steht diese der Konsument? Wohl kaum. 57,3 Kunden wartet, ihnen einen neuen Fern- Beratung wäre für den potenziellen Kunmensionen seher verkauft und ihn dann diesen wo- den hochwillkommen. Wer dem Kunden 64,2 49 ng ist dies möglich Flachbildschirm noch kostenlos nach Hause lie- den Nutzen all der technischen Errungen36 fert. Zwar gibt es nach wie vor eine 28,7schaften erklären kann, hat denn auch 9,5 9,3 11,8 8,2

Flachbildschirm und Röhrenfernseher Seite 26 4,1 4,4

gewonnen. Der Konsument möchte doch bloss das beste Bild, einen hervorragenden Ton, eine komfortable und sorglose Gerätebedienung zu einem fairen Preis. Einige aussergewöhnliche Ereignisse erschütterten die Welt 2011 und hinter- liessen auf jeden Fall ihre Spuren. Das schwere Erdbeben in Japan, Überschwemmungen in Thailand und die Diskussionen um die Euro-/Franken-Krise haben nicht nur dem Schweizer UE-Markt zu schaffen gemacht. Der Umsatzrückgang von CEProdukten ist allerdings nur bedingt diesen Faktoren zuzuschreiben. Der Konsum wurde sicherlich aufgrund von Lieferengpässen und verunsicherten Käufern zusätzlich gehemmt. Andererseits ist es unabhängig davon klar, dass der Wechsel vom Röhrenfernseher zum Flat-TV schon fast abgeschlossen ist und einmal mehr der Preiszerfall 2011 starke Auswirkungen aufs Umsatzvolumen (–14,6% zu Vorjahr) hatte. Warengruppen wie beispielsweise MP3-Player, Camcorder, DVD-Player, Settop-Boxen und Navigationsgeräte entwickeln sich mengen- und wertmässig aufgrund der Konvergenz stark rückläufig (mehr als minus 20 Prozent). Sie werden immer mehr zu Nischenprodukten oder gar komplett vom Markt verschwinden. Der CE-Markt ist in der Tat gesättigt, was wohl auch in den nächsten Jahren eine rückläufige Tendenz zur Folge haben wird.

Januar 2011 Januar 2010 Januar 2009 April 2008

Home electronics Inside

#3 2012


Quelle: GfK Switzerland

CE-Markt der letzten drei Jahre 2000 Jan 09 – Dec 09

Jan 10 – Dec 10

854,6

917,5

Jan 11 – Dec 11

1500

783,7

1000

500

0

Abs. +/- %PY

Positive trends

Home electronics Inside

#3 2012

97,9 114,1 149

81,5 120,5 122,2

113

109,9

98,1

105,9

100,2

84,4

1612,0

1706,4 5,9

1497,4 -12,2

Video Game HW

Technical Accesoires

Static Audio

InCar Electronics

CE Accesoires

Camcorder/MMC

TV Total

Recording Media

Portable Audio

Video excl. Camc.

Der TV-Markt zeigte sich 2011 auf hohem Niveau wieder rückläufig.

CE-Markt im Jahresvergleich dec 10- dec11

250

D 10

200

D 11

J 11 110,5

107,2

150 101,3

10,9

100

18,2 26,6

50 0

Abs. +/- %PY

F 11 M 11

11,5 11,1 25,0 229,1 -0,4

9,4

63,6 66,4

J 11 A 11 M 11 J 11 52,3

51,1

7,9

9,2

7,2

8,2

51,2

14,5 14,4 10,0 10,7 179,8 -8,0

9,3 9,1

9,3 9,0

7,4 115,6 119,0 -11,5 -8,8

99,5 -13,4

61,7

8,2

O 11 N 11 A 11 S 11

10,9 70,4 63,4 21,3

46,5 48,5 9,2 10,0

7,3

7,3

22,4 9,6 8,9

10,0 8,4

103,6 100,9 125,8 -23,4 -27,6 -3,2

10,7 16,0 9,3 11,1 10,1

90,4 -18,4

92,8 -16,4

125,6 121,3 -7,9 -15,2

Video Game HW

Technical Accesoires

Static Audio

InCar Electronics

CE Accesoires

Camcorder/MMC

Recording Media

Portable Audio

Video excl. Camc.

21,2 223,0 -2,6

TV Total

Der Umsatz des Dezembers 2011 lag dank einem guten Weihnachtsgeschäft fast auf Vorjahresniveau.

Seite 27

Quelle: GfK Switzerland

Der Schweizer Unterhaltungselektronik- Markt 2011 lag zwar wertmässig um 12 Prozent im Minus. Gleichzeitig entwickelten sich die IT-, Foto- und Telekom-Märkte unter denselben Umwelteinflüssen aber gut und lagen insgesamt mit einem Plus von 3 Prozent über Vorjahr. Die Perspektiven dieser Branchen bleiben auch in Zukunft weiterhin positiv. Aufgrund des Wandels der Konsumentenbedürfnisse, der zahlreichen Vernetzungsmöglichkeiten nahezu aller Produkte und dem Wettbewerbsdruck wird sich der UE-Handel vermehrt grossen Herausforderungen stellen müssen. Ein weiterhin rückläufiger CE-Markt bedeutet zwangsläufig Verdrängung. Ein Blick über den Gartenzaun hinaus zeigt jedoch, dass boomende Produkte wie digitale Fotokameras mit Wechseloptik, GamingKonsolen und Zubehör, Smartphones, Notebooks und Tablets für den Konsumenten schon längst unter den Begriff Unterhaltungselektronik fallen. Die Chance für den Handel könnte daher heissen: Know-how aneignen, Sortiment, Infrastruktur und Kommunikation anpassen und gegenüber dem Kunden sich als Multimedia-Spezialist profilieren. Die Innovationen aus dem klassischen Unterhaltungselektronik-Sortiment gehen ohnehin in diese Richtung.

109,5 105,3 154,2


Produkte [ SamSung ]

smartE schwErpunktE 2012 // Marco Plüss

Mit dem neuen AllShare-Play Feature sowie mit der Sprachsteuerung, der Gesichts-und Bewegungserkennung definiert Samsung die Zukunft des Fernsehens.

I

n den meisten Haushalten spielt das Fernsehgerät längst eine zentrale Rolle. Mit neuen Smart-TV-Funktionen soll sich dieses nun noch praktischer und unterhaltsamer ins Familienleben integrieren. Das TV-Erlebnis wird zum Ereignis, das Wohnzimmer samt Smart-TV zum zentralen Ort für das Zusammensein. Dank dem grossen Bildschirm können besondere Erinnerungen gemeinsam wiedererlebt werden. Dario Casari, Head of Consumer Electronics Samsung Schweiz, über Smart-TV 2012: „Neue Visionen haben uns beflügelt, unseren Fokus zu schärfen. Die Familie rückt in den Mittelpunkt und dementsprechend haben wir auch unsere Smart-TV-Schwerpunkte für 2012 gesetzt.“

Smart Content: allShare Play in der Cloud Mit einem verbesserten Smart Hub Interface wurden Innovationen vorangetrieben. Die Bedienung und das Menü sind nun klarer (HD-Auflösung 1920×1080), schneller (um 30 bis 50 Prozent dank dem neuen Dual-Core-Prozessor) und noch intuitiver. Smart Content punktet neben den 2011 gelaunchten Services Social TV, Search All, Your Video und dem integrierten Webbrowser obendrein mit drei neuen Signature Services: – Family Story: Fotos und Nachrichten auf TV-Pinnwand teilen; – Fitness: Fitnessprogramm, Aktivitäten und Kalorienzähler; – Kids: Kinderprogramm mit Edutainment-Sendungen erstellen. Nach der Smart-TV-Funktion AllShare folgt die nächste Stufe: AllShare Play. AllShare ermöglicht die Kommunikation zwischen den verschiedenen Elektronikgeräten (TV, Tab, PC, Mobile) innerhalb eines Haushaltes. Mit AllShare Play werden alle räumlichen Barrieren beseitigt. Menschen können sich dadurch von Gerät zu Gerät oder von Gerät zu Cloud verbinden – egal, ob von zu Hause oder unterwegs. Dazu meint Dario Casari: „Mit AllShare Play macht Samsung einen grossen Schritt in Richtung Zukunft und holt diese jetzt schon in die Gegenwart. Einfach ein Sightseeing-Foto von unterwegs in die Cloud und meine ganze Familie fühlt sich in ihrem Wohnzimmer, als wäre sie mit mir in Las Vegas. AllShare Play ermöglicht Kommunikation und Verbundenheit mit der Familie über alle Grenzen hinaus. Mit dieser Form des Austausches über die Cloud schafft Samsung eine Pionierleistung.“

Mit neuen Funktionen bei den Smart-TV von Samsung können Fotos und Daten weltweit ausgetauscht werden – und noch viel mehr.

schalten, die Lautstärke regulieren oder durch das Internet surfen oder Smart Hub sowie ausgewählte Apps bedienen – ohne die Fernbedienung zu betätigen. Eine im TV-Gerät eingebaute HD-Kamera erkennt den Benutzer und navigiert ihn zu seinem Smart Hub und seinen persönlichen Smart-TV-Einstellungen.

Software und hardware-uPdateS Mit Smart Evolution können Samsung-Smart-TV regelmässig auf den neusten Stand der Technik gebracht werden. Hierzu ist ein „Evolution Kit“ notwendig, das nicht grösser ist als eine Visitenkarte und direkt in einen dafür vorgesehenen Slot an der Rückseite des Fernsehgeräts gesteckt wird. Das „R-Evolutionäre“ daran? – Samsung ist gemäss eigenen Angaben das erste Elektronikunternehmen, das seinen Kunden zukunftssichere Fernsehlösungen anbieten kann. Dario Casari ist überzeugt: „Neue Smart Features wie Sprachsteuerung und Bewegungserkennung sind für den Konsumenten sofort nachvollziehbar und machen zudem Spass. Die Revolution von Smart Evolution hingegen ist tiefgründiger. Wir garantieren Lösungen für die Zukunft und TV mit Nachhaltigkeit.“

SPraCh- und BewegungSSteuerung Die neue Generation Samsung-Smart-TV interagiert mit ihren Benutzern durch Sprach- und Bewegungssteuerung sowie Gesichtserkennung. Das Gerät hört, erkennt und sieht sie. So kann der Kunde den Samsung-Smart-TV beispielsweise ein- und ausHome electronics Inside

#3 2012

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Samsung entstanden.

Seite 17


12

HALLE MILES dAVIS STAnd: noVIS ELECTRonICS AG

AUdIoPRo

PERSonAL AUdIo

Addon Five Red > Aktivlautsprecher > Universell

einsetzbar dank div. Anschlussmöglichkeiten > Wireless-Erweiterung möglich > Fernbedienung

[ ProdukteanzeIgen ]

Die Addon-Five-Lautsprecher sind überraschend klein, aber ausgestattet mit purer HiFi-Technik, um Ihren Wohnraum mit grossartigem HiFiSound, knackigen Bässen und sauberen Höhen zu beschallen. Der in frechem Rot gehaltene Lautsprecher ist alternativ auch in Schwarz oder Weiss erhältlich.

BALCAR CoLLECTIon

HALLE MILES dAVIS STAnd: noVIS ELECTRonICS AG

ELEMEnTS

EMX13040-WHT > Mit

Klappe oder Stoff-Front. Zusätzlich mit Schublade bei EMX6540 > In zwei Breiten erhältlich > Erweiterbar > Kabelmanagement im Möbel

Die neue Linie von Sonorous kann beliebig erweitert werden. Die Oberflächen sind aus Holz oder Glas und können darum in jede Umgebung integriert werden. Kombinieren Sie nach Wunsch!

ELAC

> Farben:

AKTIVLAUTSPRECHER

AM 150

H×B×T: 290×195 ×280 mm (mit Kühlkörper) > Gewicht: 7,6 kg > Bauart: 2-Wege aktiv, Bassreflex > Tieftöner: 1×130 mm PapierKonus, faserverstärkt (mag. geschirmt) > Frequenzbereich: 48–30 000 Hz > Leistungsaufnahme: max. 150 W (Vollaussteuerung)

Schwarz und Weiss seidenmatt

AUdIToRIUM STRAVInSKI STAnd: BLEUEL ELECTRonIC

> Abmessungen:

HARMAn/KARdon

5.1-KAnAL-HEIMKInoSYSTEM

BdS 870

Ob am Computer, am iPod oder an der HiFi-Anlage, die „aktive“ Linie macht aus wenig viel. Ihr bislang einziger Vertreter AM 150 besticht durch seine Vielfältigkeit und sein ausgezeichnetes Preis-LeistungsVerhältnis. Er kann viel, der kleine AM 150 aus dem Hause ELAC. Unter der seidenmatten Schale steckt ein technisch glänzender Kern. Es verwundert daher nicht, dass die möglichen Einsatzgebiete für den AM 150 fast grenzenlos sind, denn er hat alles an Bord, was einen ausgewachsenen Aktivlautsprecher auszeichnet.

HALLE MILES dAVIS STAnd: HARMAn

> 5.1-Blu-ray-Heimkinosystem > 3D-fähiger

Blu-ray-Receiver HDMI-1.4a-Eingänge und ARC > Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio-Surround-Sound-Decodierung > inklusive Einmessverfahren EzSet/EQ > 3

JBL

LAUTSPRECHERdoCK

on Beat Xtreme > Verstärkerleistung:

4×30 Watt 20 Hz–20 kHz > Eingangsanschlüsse: Dockinganschluss für Apple-Geräte, 3,5-mm-AUXEingang > Abmessungen (H×B×T): 230×244×445 mm > Gewicht: 4 kg > Frequenzbereich:

Home electronics Inside

#3 2012

Das BDS 870 ist klein, aber überraschend leistungsstark. Dieses Heimkino-Kraftpaket braucht kaum Platz, aber liefert dennoch raumfüllenden Klang und mitreissende Bilder. Mit der exzellenten Audio-/VideoLeistung des 3D-Blu-ray-Disc-Receivers, vier identischen Zweikanal treiber-Satellitenlautsprechern, einem Zweikanaltreiber-CenterLautsprecher und einem aktiven Subwoofer verwandelt das System BDS 870 jeden TV-Abend in ein echtes Kinoerlebnis.

HALLE MILES dAVIS STAnd: HARMAn Einer der vielseitigsten und leistungsfähigsten Lautsprecherdocks, die JBL je entwickelt hat. Dieses extrem leistungsfähige Audiosystem dient als Dockingstation für die meisten Apple iOS-Geräte – auch iPads. Es kann zudem mit nahezu allen Bluetooth-fähigen Computern und Smartphones verbunden werden. Über einen genialen drehbaren Anschluss werden iPad, iPod oder iPhone angedockt und können zur optimalen Videowiedergabe horizontal oder vertikal ausgerichtet werden. Über die Funkfernbedienung lassen sich Systemfunktionen und Musikauswahl auch in grossen Zimmern steuern. Alle Geräte werden gleichzeitig über ein AC-Netzteil aufgeladen. Mit einem optionalen Composite-Video-Kabel können Sie vom JBL-OnBeat-Xtreme-System sogar Videodaten auf Ihren Fernseher übertragen.

Seite 29


12

[ ProdukteanzeIgen ]

JVC

3D-ReaDy-D-ILa-PRoJektoR / SChwaRz DLNa

> ISF- und THX-3D-Zertifikatsauszeichnung

haLLe mILeS DaVIS StaND: SoUNDtRaDe

DLa-X70B

> Höchstauflösende

4K-Projektion (3840×2160 Pixel) > Hohes natives Kontrastverhältnis von 80 000:1 > Fortschrittliche 3D-Wiedergabe > Real-Colour-Imaging-Technologie > Double-Speed Clear Motion Drive für noch schärfere Sport- und Action-Bilder

keF

R-SeRIe

Dieser D-ILA-Projektor zeigt Videos auf der Leinwand in extrem hoher 4K-Auflösung (3840×2160 Pixel). Hinter der Super-High-DefinitionQualität steckt die E-Shift-Technologie. Darüber hinaus zeigt der 4KBeamer dynamische und plastische 3D-Bilder. Dabei sorgen ein integrierter, bisher nur Profigeräten vorbehaltener 2D/3D-Videokonverter und die Frame-Adressierung für die Minimierung unerwünschter Überblendeffekte.

FoyeR StRaVINSkI StaND: GP aCoUStICS GmBh

R900

> 3-Weg-Standbox,

Bassreflex Uni-Q-Chassis > Gewicht: 25,9 kg > Abmessungen: 1121×329×368 mm > Hochglanzschwarz, Nussbaum, Palisander > Stereoplay-Highlight 11/2011 > Neues

kLIPSCh

PeRSoNaL aUDIo

Es gibt Musik, die man spüren kann. Die vollständig neu entwickelte R-Serie liefert einen Klang von absoluter Klarheit, wie Sie ihn noch nie zuvor erlebt haben. Die einzigartige Chassisanordnung aus Uni-Q und Basstreibern liefert ein leistungsstarkes, weiträumiges Klangbild von verblüffender Präzision. Musik oder Filme – die R-Serie bietet eine neue Dimension von Unterhaltungsstandards für Musikliebhaber, die Präzision und Dynamik zugänglicher macht als jemals zuvor. Leben Sie es!

haLLe mILeS DaVIS StaND: NoVIS eLeCtRoNICS aG

mode m40 activ noise cancelling

> Activ-Noise-Cancelling-

HiFi-Kopfhörer > 2-Weg-Lautsprechersystem > Perfekter Tragekomfort > iPod-,

iPad- und iPhoneSteuerung

kLIPSCh

wIReLeSS-LaUtSPReCheR

„Stil hat man eben.“ Der neue Klipsch M40 vereint Klanggenuss, Mode und Luxus. Genau wie bei Uhren, Top-Brillen, guter Kleidung oder Highend-Systemen werden nur die besten Materialien verwendet. „First class“ auch der Klang: Das 2-Weg-Prinzip bietet kraftvollen und natürlichen Klang und die bequemen Ohrpolster höchsten Tragekomfort.

haLLe mILeS DaVIS StaND: NoVIS eLeCtRoNICS aG

Gallery G-17

> Airplay-„single-box“-

Stereosystem aktive Endstufen > Wand- oder Standmontage > 4

oNkyo

NetzweRk-tUNeR

„Go wireless“ – mit dem Klipsch-Gallery-G-17-Air-Lautsprechersystem. Die Apple-Airplay-Technologie lässt Sie Musik von iTunes überall kabellos geniessen.

haLLe mILeS DaVIS StaND: NoVIS eLeCtRoNICS aG

t-4070

> Wireless

Streaming with AirPlay Radio (vTuner) > Music services (Spotify, Aupeo) > FM/AM/DAB+ Tuner > iPhone/iPod zertifiziert > Remote App: iOS/Android > Internet

Seite 30

AirPlay ergänzt eine ganze Reihe von Eingangsquellen, die dank der Onkyo Remote App für iOS/Android bequem verwaltet werden können. Zusätzlich bietet der T-4070 eine Unterstützung für Musikdienste wie Aupeo und Spotify. Abgerundet werden die vielfältigen Wiedergabemöglichkeiten durch das integrierte Radioempfangsteil, das neben UKW/MW auch DAB+ unterstützt.

Home electronics Inside

#3 2012


PHILIPS TELEVISION

HALLE STRAVINSKI STAND: PHILIPS

SERIE 5500 3D-SMART-LED-TV

40PFL5507K > Smart

TV Plus 3D Clarity 400 > Zwei-Spieler-Fullscreen-Gaming > 2D-/3D-Konvertierung > Triple Tuner DVB-T/C/S2 > 400 Hz Perfect Motion Rate > Energieeffizienzklasse: A+ > Aktives

Tauchen Sie ein in die 3D-Welt! Entdecken Sie eine Welt verschiedener Inhalte mit einem Philips-3D-Smart-LED-Fernseher der Serie 5500. Geniessen Sie hochwertige LED-Bilder in Full HD sowie die unbegrenzten Möglichkeiten durch Smart TV Plus. Erhältlich in den Grössen 32”/ 40”/ 46”/ 55”.

PHILIPS TELEVISION

HALLE STRAVINSKI STAND: PHILIPS

SERIE 6000 3D-SMART-LED-TV

42PFL6007K > Smart

TV Premium 3D Clarity 700 > Ambilight Spectra 2 > 2D-/3D-Konvertierung > 3D-Tiefenanpassung > Triple Tuner DVB-T/C/S2 > 400 Hz Perfect Motion Rate > Energieeffizienzklasse: A+ > Easy

Mitten im Geschehen! Geniessen Sie Full HD 3D und Smart TV Premium mit Ambilight Spectra 2. Entdecken Sie eine Welt unbegrenzter Möglichkeiten mit den Philips 3D Smart LED-Fernseher der Serie 6000 zusammen mit der einzigartigen Fernbedienung. Erhältlich in den Grössen 32”/ 37”/ 42”/ 47”/ 55”.

PHILIPS TELEVISION

HALLE STRAVINSKI STAND: PHILIPS

SERIE 7000 3D-SMART-LED-TV

46PFL7007K > Smart

TV Premium 3D Clarity 700 > Zwei-Spieler-Fullscreen-Gaming > 2D-/3D-Konvertierung > 3D-Tiefenanpassung > Triple Tuner DVB-T/C/S2 > 800 Hz Perfect Motion Rate > Energieeffizienzklasse: A+

Mitten im Geschehen! Geniessen Sie Full HD 3D und Smart TV Premium mit Ambilight Spectra 2. Entdecken Sie die unbegrenzten Möglichkeiten mit dden Philips 3D Smart LED-Fernseher der Serie 7000 zusammen mit der einzigartigen Fernbedienung und der integrierten Tastatur. Erhältlich in den Grössen 40”/ 46”/ 55”

PIONEER

> WLAN-

> Max

NETzwERK-AuDIO-PLAyER MIT FRONT-uSB-ANScHLuSS

und Bluetooth-Ready

HALLE MILES DAVIS STAND: SAcOM

N-50-K

> 32-Bit-Audiosignalverarbeitung > Hochauflösende

Musikwieder gabe bis 192 kHz/24 Bit > USB-D/A-Wandler > Wiederherstellung der ursprünglichen Klangqualität komprimierter Audiodateien > Front-USB-Anschluss mit Ladefunktion für Apple-Geräte > AirPlay-/ControlApp-kompatibel

PIONEER

MuLTIROOM-MIcRO-cD/DVD-SySTEM

X-SMc5-S

von DVDs und CDs WMA, AAC, WAV und FLAC via USB, DLNA oder AirPlay > Musikwiedergabe via Bluetooth > Audio- und Videoinhalte von iPod/iPhone > HDMI-Ausgang > UKW- und Internetradio (vTuner)

Pioneers neuer Netzwerkspieler N-50-K spielt Musik direkt von einem Computer oder Apple-Gerät aus. Er unterstützt eine grosse Bandbreite an Musikdateien, bietet zahlreiche Funktionen zur Klangoptimierung und die Möglichkeit der Drahtlosverbindung. Auf seinem Farbdisplay zeigt er die Titelinformationen der Lieder an. Die High-Bit-Signalverarbeitung sorgt für eine kristallklare Audioqualität. Auch in Silber erhältlich. HALLE MILES DAVIS STAND: SAcOM

> Wiedergabe > MP3,

Home electronics Inside

#3 2012

Das New-Media HiFi-System bietet stilvolles und kompaktes Design. Dank integriertem WLAN lässt sich das handliche System praktisch überall im Haus platzieren und Musik von Ihrem Computer oder tragbaren Apple-Gerät über das Heimnetzwerk hören. Lästiger Kabelsalat war gestern! UKW- oder Internet-Radio – dieses System bietet beides. Auch in Schwarz erhältlich.

Seite 31


12

[ ProdukteanzeIgen ]

SAMSUNG ELECTRONICS ROBOTER STAUBSAUGER

Samsung Navibot-S VCR8988 Design 80 mm Betrieb bei 60 dBA > Absaugstation 2 l Inhalt > Breite Bürste 200 mm > Wochenprogrammierung > 12 Antikolisions-Sensoren > Geschwindigkeit 32 cm/sec > 2 Virtual Guard > Fernbedienung

HALLE STRAVINSKI STANd: SAMSUNG ELECTRONICS AG

> Slim

> Leiser

SAMSUNG ELECTRONICS NOTEBOOK

Samsung Slate PC Serie 7 > Ultradünnes,

11,6“ HD LED Tablet > Intel® CoreT i5 Processor 2467 M (1.60 GHz, 3 MB L3 Cache) > 4GB DDR3 System Memory at 1333 MHz > 64 GB Solid-state Drive > 2,0 Megapixel Webcam

SAMSUNG ELECTRONICS SMART TV

Samsung Smart TV UE55ES8000 > 3D

HyperReal Engine LED TV > 800 HZ CMR, Dual Core > Gesten- und Sprachsteuerung > Skype™ on Samsung TV > Samsung Apps, Smart Hub, WiFi > Personal Video Recorder Ready > Smart Phone Remote Support > Integrated Camera

SAMSUNG ELECTRONICS VACCUUM TUBE

Samsung Audio dock dA-E750 > Röhren-Vorverstärker > AirPlay > AllShare DLNA > Bluetooth Audio > USB Direct Play > iPod/iPhone/iPad Dock > Galaxy S2, Galaxy Note Dock

SAMSUNG ELECTRONICS dIGITAL CAMERA

Samsung WB850F > 23

mm wide 21× Zoom F2.8 Schneider KREUZNACH Objektiv > 16 Megapixel BSI CMOS Sensor > 3.0” VGA AMOLED Display > GPS Map Viewer & POI (Point of Interest) > Dual Capture & Creative Movie Maker, WiFi, Social Media Upload

Seite 32

Der intelligente Haushalthelfer. Nicht nur besonders leise, sondern auch ausgesprochen effizient reinigt der Navibot-S dank einem noch präziseren Mapping und 12 Antikolisions-Sensoren vollkommen selbstständig Ihre Räume. Mit einer Höhe von nur 80 mm flitzt er problemlos unter fast alle Möbel. Eine im Lieferumfang enthaltene Docking Station sorgt dafür, dass Ihr Helfer stehts einsatzbereit ist. Zudem erfolgen eine automatische Entleerung des Navibots, sobald dieser voll ist, und eine Reinigung der Bürsten.

HALLE STRAVINSKI STANd: SAMSUNG ELECTRONICS AG

Der Samsung Slate PC Serie 7 kombiniert die Vorteile eines Tablets mit der Leistung eines Notebooks: eine Kombination, die optimal auf den professionellen Einsatz im Unternehmen zugeschnitten ist. Durch die Windows-Architektur lässt sich der Slate PC Serie 7 leicht in die IT-Infrastruktur des Unternehmens einbinden. Mit einem Intel®CoreT-i5-Prozessor der zweiten Generation und der intelligenten Intel®-Hyper-Threading-Technik ist das Tablet extrem reaktionsschnell und kann problemlos zwei Aufgaben gleichzeitig erledigen. Beim Surfen ist Verlass auf eine schnelle Internetverbindung, die entweder via 3G oder WLAN im n-Standard aufgebaut wird.

HALLE STRAVINSKI STANd: SAMSUNG ELECTRONICS AG

TV-Erlebnis auf einer neuen Stufe. Unter anderem dank „Micro Dimming Ultimate“ ist das Bild des UE55ES8000 noch klarer und fehlerfreier als jenes seiner Vorgänger. Doch auch auf allen anderen Ebenen punktet der neue LED-TV von Samsung. So erlaubt der leistungstarke Prozessor problemloses Multitasking und eine noch reibungslosere Handhabung des beliebten Smart Hub. Als Krönung lässt sich der UE55ES8000 sowohl über Gesten, mittels eingebauter Kamera, welche auch Gesichter erkennt, wie auch über die Stimme steuern. Die Zukunft des Fernsehens beginnt heute.

HALLE STRAVINSKI STANd: SAMSUNG ELECTRONICS AG

Der gute Ton macht die Musik. Das Gerät ist mit Samsungs exklusiver Hybrid-Technologie an Röhrenverstärkern ausgestattet. Sie erzeugt die für diese Verstärkertechnik typischen klaren und warmen Klänge. Das 2.1-Soundsystem samt integriertem Subwoofer sorgt für 100 Watt satten Sound. Die aus Fiberglas gefertigten Lautsprecher und die Oberfläche aus Holz verleihen dem Gerät ein elegantes Auftreten. Durch das einzigartige Dual-Dock-System, oder auch kabellos mit AllShare, lässt sich die DA-E750 mit Geräten der Galaxy Family sowie Apple-IOs Devices verbinden und ermöglicht Ihnen das Abspielen Ihrer gespeicherten Playlists.

HALLE STRAVINSKI STANd: SAMSUNG ELECTRONICS AG

Die Highspeed-Travelzoom-Kamera WB850F setzt Bestmarken in allen fotografischen Disziplinen und verknüpft digitale Bildwelten. Mit leistungsfähigem Hochgeschwindigkeits-CMOS-Sensor, 16 Megapixel Auflösung, 23-Millimeter-Weitwinkel und 21-fach optischem Zoom sorgt die WB805F stets für brillante Aufnahmen. Dank eingebauter WiFiSchnittstelle lassen sich Bilder in wenigen Sekunden mit Freunden auf der ganzen Welt teilen oder in der eigenen Cloud abspeichern. Mit seinen zahlreichen Funktionen ist die WB850F der perfekte Begleiter auf Reisen und im Alltag.

Home electronics Inside

#3 2012


SENNHEISER KOPFHÖRER

HD 229 White DJ BoBo Special Edition mit hervorragendem bassbetontem Stereoklang > Mit kontrastierenden Farben im Streetstyle Design > Weiche Ohrpolster für optimale Passform und hohen Tragekomfort > DJ BoBo Special Edition

Auditorium Stravinski Bei Einsendung des Coupons auf der Stand: Bleuel Electronic Kopfhörerverpackung kann das neue DJ-BoBo-Album „Dancing Las Vegas“ gratis bezogen werden.

> Kopfhörer

Zum unglaublichen 20-Jahr-Bühnenjubiläum 2012 geht DJ BoBo mit seiner brandneuen „Dancing Las Vegas“-Show auf Tournee. Aus diesem Anlass gibt es nun für alle DJ-BoBo-Fans den Sennheiser-HD-229White-DJ-BoBo-Special-Kopfhörer mit hervorragender Bassleistung. In kontrastierendem Weiss/Orange ist er der ideale Begleiter für alle Gelegenheiten. Den Coupon auf der Kopfhörerverpackung einsenden und das neue Album „Dancing Las Vegas“ gratis beziehen.

SENNHEISER

> Verschiedenes

MM 70i

OHRKANAL HEADSET

Headset mit hoher musikalischer Detailauflösung > Smarter Regler mit Mikrofon: Erweiterte Funktionen für die neusten Modelle von iPod, iPhone und iPad > Ausgezeichnete Passform im Ohrkanal sorgt für sehr gute Ab­schirmung von Aussengeräuschen (mit Ohradaptern in drei Grössen)

Zubehör: Kabelclip, Kabelaufroller und Tragtasche

Auditorium Stravinski Stand: Bleuel Electronic

> Ohrkanal

Mit dem MM 70i Ohrkanal Headset mit neuer Regler-/Headset-Einheit entfällt das Tasten und Tippen am Player – man drückt einfach die im Kabel integrierten Knöpfe und regelt dadurch die Lautstärke, startet die Musik, hält an oder springt zum nächsten Titel. An die jüngeren iPhone-Modelle angeschlossen, fungiert die Einheit als Headset. Anrufe können direkt angenommen, beendet oder abgewiesen werden. Möglich ist dadurch auch die Sprachsteuerung dieser Modelle.

TECHNISAT

> TWIN-Tuner

HDTV FESTPLATTENRECEIVER

> UPnP-Server + Client

DigiCorder HD S3

Metallgehäuse aller freien digitalen TV- und Radioprogramme via Satellit > Empfang von SD- und HD-­ Programmen > 1× Common Interface (CI+) für zusätzliche Entschlüsselungssysteme > Digitale Videorekorder-Funktion (DVR, 320 GB Festplatte)

Halle miles davis Stand: technisat

> Hochwertiges > Empfang

Bleuel Electronic AG

Die neue Dimension des Röhrenklangs

Generalvertretung für die Schweiz und FL: www.bleuel.ch • Tel. +41 44751 75 75

Soundstarkes Dream Team: HD 800 + EternalArts OTL

Der DigiCorder HD S3 ist ein HDTV-DigitalSat-Receiver mit Twin Tuner und integrierter 320-GB-Festplatte. Über die Common-Interface-(CI+-) Schnittstelle können Sie mit Ihrem DigiCorder HD S3 mittels eines passenden Moduls und freigeschalteter Smartkarte zum Beispiel das Bouquet von SRG Suisse sehen. Im Netzwerk unterstützt der DigiCorder HD S3 UPnP (Server und Client) und kann auf Multimedia-Inhalte im Netzwerk zugreifen. Das Gerät ist in Schwarz oder Silber erhältlich.

EternalArts - die schnellsten Verstärker der Welt

Endstufe OTL Mk II

Endstufen OTL MB

Vorverstärker FTP

EternalArts im Test:

Audiophile Gateway Germany www.audioclassica.de


Jetzt abonnieren und profitieren! +

Bestellen Sie noch heute Ihr persönliches HE-Inside-Abo für Print, Online EXTRA D O S S I E R FAC H BUCH und den Newsletter auf www.he-inside.ch/abo

MAGAZIN INSIDE

Magazin +

+

MAGAZIN

Website

Newsletter

DOSSIER

+

+

INSIDE

Die Schweizer Zeitschrift für die UE-, IT- und E-Home-Branche. #2 / Februar 2012 / www.he-inside.ch

FAC H BUCH

+

EXTRA

chAncen eRkennen Monacor-Geschäftsführer Joe Bachmann erklärt, wie Fachhändler von seinem breiten Sortiment profitieren können.  S. 8

CES

Händlerporträt

GfK-Marktbericht

An der 45. CES in Las Vegas haben 2700 Aussteller aus aller Welt etwa 20 000 Neuheiten gezeigt. S.  10

Wie ein UE-Fachhändler mit Weisser Ware erfolgreich das Sortiment erweitert, lesen Sie ab S. 12

Viele TV-Hersteller bieten schon Smart-TV an. Aber wird dies vom Konsumenten auch gewünscht? S. 18

hin zum oled-tv

neue geschäftsideen

so kommt smARt-tv An

Für 95 Franken erhalten Sie zehn Ausgaben von HE Inside bequem nach Hause geschickt, plus ein Jahr lang freien Zugang auf die Internetplattform www.he-inside.ch und wöchentlich den Newsletter mit den wichtigsten News der Woche und offen Stellen aus unserer Branche.

HE Inside verbindet die einzelnen Bereiche der CE- Telekom- und eHomeBranche zu einem Gesamtbild der Konvergenz und des vernetzten Wohnens. Neben Neuheitenmeldungen und Hintergrundartikeln publizieren wir in jeder Ausgabe aktuelle Markforschungsresultate in Zusammenarbeit mit der IHA GfK Hergiswil.


25.03 – 27.03

12

«Spot on und Bühne frei» für die Frühjahrs-CE-Show in Montreux! Erleben Sie während drei Tagen an der Fachmesse «Expo12 Consumer Electronics» hautnah das Aktuellste der digitalen Zukunft. Vernetzt, multimedial und hochaufgelöst. Überzeugen Sie sich! Nutzen Sie vor Ort die Gelegenheit für einzigartiges Seh-, Hör- und Tastvergnügen, für persönliche Beratung, für wertvolles Kontakten und Netzwerken mit Lieferanten und Branchenkollegen und natürlich – last but not least – für erfolgreichen und gewinnbringenden Einkauf.

ÖFFNUNGSZEITEN Sonntag, 25. März 2012 Montag, 26. März 2012 9.00 Uhr – 18.00 Uhr Dienstag, 27. März 2012 09.00 Uhr – 17.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT Montreux Music & Convention Center Grand-Rue 95 1820 Montreux

Weitere Informationen www.ce-messen.ch

Auf Ihren Besuch freuen sich:

macht Technik unsichtbar


Expo Montreux de  

Expo montreux de

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you