Issuu on Google+

Athletin: Silvia Berger / Photograph: Erich Spiess.

RACE GUIDE MADE IN GERMANY

HOLMENKOL AG

Tel. +49(0)7152-6101-100 Fax +49(0)7152-6101-129

Wernher-von-Braun-Str. 3 D-71254 Heimerdingen

info@holmenkol.com www.holmenkol.com

09/2009 Art.-Nr. 23272-DE

ALPIN/BOARD 09/10 Official supplier of:


VORwORt

INHALt

DER NEUE RACE GUIDE Ist DA!

PRODUktINfORmAtIONEN

Vollgepackt mit Anwendungsinformationen und allen alpinen Rennprodukten ersetzt und vervollständigt er den bewährten Wax Guide.

Kein Servicemann wird sich von anderen Kriterien als den nackten Fakten überzeugen lassen: Das beste Material wird verwendet und gewinnt! Aber: Top Performance an der Leistungsgrenze gibt es nur durch das richtige Zusammenspiel von ausgesuchten Spitzenprodukten und der richtigen Anwendung. Im Race Guide lüften wir für Euch einige Weltcup-Geheimnisse und weihen Euch in die Weltcup-erprobte Anwendung ein – verständlich erklärt und mit vielen Bildern.

Racing Finish Racing-Finish-Chart Rennwachs HybridFX Wachstabelle HybridFX Grundwachs Sprungwachs Reinigen / Pflegen / Reparieren Skispanner Kantenbearbeitung Feilen Wachseisen Abziehklingen Strukturgeräte Bürsten Zubehör Textilpflege

Produkte die in keiner Servicebox fehlen dürfen habe ich Euch mit „ExpertTip“ gekennzeichnet.

ANwENDUNGstIPPs

Seit Jahrzehnten ist HOLMENKOL im alpinen Skizirkus unterwegs, unterstützt knapp 50 Nationalteams weltweit und arbeitet mit den besten Athleten und Serviceleuten der Welt zusammen.

Franz Nemeth Director World Racing Team Alpin

ExpertTip

Mein Team und ich freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch bei einem unserer zahlreichen Fachseminare in denen es wieder nur um eines gehen wird – die License to WIN! Wir wünschen Euch eine spannende und erfolgreiche Saison! Euer Franz

Grundpräparation neuer Ski Ausbesserung von Kante und Belag Rennpräparation Speedpräparation Strukturpräparation mit TriMaxx Nach dem Rennen

4–8 7 9 – 13 10 – 11 14 – 15 16 – 17 18 – 19 20 – 21 22 – 23 24 – 25 26 – 27 28 29 30 – 33 34 – 35 36 – 39

42 – 45 46 – 47 48 – 51 52 – 56 57 57

wIssENswERtEs Schneekunde Kantenkunde Belagskunde Strukturkunde Sicherheitsvorkehrungen beim Wachsen Anwendungsvideos / Seminare 2

58 – 61 62 – 63 64 65 66 – 67 68 3


Die neue patentgeschützte nano-CFC® Technologie von HOLMENKOL® findet erstmalig Anwendung in den Racing-Finish-Produkten – der neuen HOLMENKOL® SpeedPowder Kollektion. Neben den nano-CFC®Effekten wurde die neue SpeedPowder Kollektion zusätzlich durch eine hoch optimierte Abstimmung an die spezifisch unterschiedlichen alpinen und nordischen Bedingungen angepaßt. Die Kombination von HOLMENKOL® Rennwachsen mit SpeedPowdern der neuen nano-CFC®-Generation sorgt für eine echte Lizenz zum Siegen.

SpeedPowder Hybrid: Die patentierte nano-CFC® Technologie verbindet die hervorragenden Gleiteigenschaften herkömmlicher Fluorpulver mit den physikalischen Oberflächeneffekten der angelagerten Nanokomposite. Das Resultat: Im Zusammenspiel mit den HOLMENKOL® Rennwachsen erhalten Sie eine erstklassige Gleitbeschichtung für Ihren Rennbelag, die in Schnelligkeit, Abriebfestigkeit, Einsatzbreite und Verarbeitung neue Maßstäbe setzt.

RACING fINIsH H Athlet: Philipp Schörghofer / Photograph: Erich Spiess.

4

ExpertTip

SpeedPowder Hybrid WET Bester Einsatzbereich: Feuchter bis nasser grob- und feinkörniger Schnee. 24331 25 g

SpeedPowder Hybrid WET SpeedPowder Hybrid MID SpeedPowder Hybrid COLD

SpeedPowder Hybrid MID Bester Einsatzbereich: Feiner bis grober körniger Schnee.

SpeedPowder Hybrid COLD Bester Einsatzbereich: Kalter und trockener Schnee.

24333 30 g

24335 15 g

0° ~ -4° C - 2° ~ -15° C - 14° ~ -25° C

nass bis feucht

160°

feucht bis trocken

160°

trocken

160°

5


RACING fINIsH

SpeedFinish: Mit weltcupbewährten Rezepturen erhalten Sie eine erstklassige, leicht aufzutragende Gleitbeschichtung, die im Zusammenspiel mit HOLMENKOL® Rennwachsen oder anderen HOLMENKOL® Racing Finish Produkten außergewöhnliche Ergebnisse in Gleitwirkung und Einsatzbreite erzielt. Kleinste Wirkstoffteilchen ermöglichen viele Kontaktpunkte. Damit erreicht SpeedFinish eine bestmögliche Verankerung auf Ihrem Rennbelag.

SpeedPaste Racing: 100%ige Fluorcarbon Wachspaste für den Rennlauf. Weltcupbewährt. Extreme Beschleunigung, höchste Geschwindigkeit und leichtes Gleiten in allen Geschwindigkeitsbereichen. Hohe Abriebfestigkeit und breiter Anwendungsbereich. SpeedPaste kann schnell und einfach sowie sehr Belag und Struktur schonend bis unmittelbar vor dem Start auf jeden Ski oder jedes Board aufgebracht werden. SpeedPaste wurde für die HOLMENKOL® Rennwachse optimiert und ist damit vom Start bis ins Ziel eine Voraussetzung zum Siegen.

SpeedPaste Racing Für alle Schneearten. 24370 30 g

SpeedFinish WET Bester Einsatzbereich: Feuchter bis nasser Neuschnee und feinkörniger bis fauler Schnee, Nassschnee. 24361 50 ml inkl. FinishKork 24361-R Racing Pack, (50 ml)

SpeedFinish MID Bester Einsatzbereich: Feiner bis grober, körniger Schnee.

SpeedFinish COLD Bester Einsatzbereich: Kalter und trockener Schnee.

SpeedPaste Racing

0° ~ -6° C

nass, feucht, trocken

RACING FINISH CHART alpine

snow

-2°

-4°

-6°

-8°

-10°

-12°

-14°

-16°

-18°

-20°

-22°

-24°

Wet

24363 50 ml inkl. FinishKork 24363-R Racing Pack, (50 ml)

24365 50 ml inkl. FinishKork 24365-R Racing Pack, (50 ml)

Hybrid Speed Powder

Mid Cold Wet

Speed Block

Mid Cold Wet

Speed Finish

SpeedFinish WET SpeedFinish MID SpeedFinish COLD 6

0° ~ -4° C

Mid

nass bis feucht

- 2° ~ -10° C

nass, feucht, trocken

- 8° ~ -20° C

trocken

Cold Speed Paste

Paste Racing

7


RACING fINIsH

SpeedBlock WET Bester Einsatzbereich: feuchter bis nasser Neuschnee, körniger bis grobkörniger Altoder Kunstschnee. 24351 15 g

SpeedBlock WET SpeedBlock MID SpeedBlock COLD 8

SpeedBlock MID Bester Einsatzbereich: Neuschnee oder feuchter Alt- oder Kunstschnee.

SpeedBlock COLD Bester Einsatzbereich: Kalter oder körniger Schnee.

24353 15 g

24355 15 g

nass bis feucht

95° ~ 100° C

- 2° ~ -10° C

0° ~ -5° C

nass, feucht, trocken

115° C

- 5° ~ -20° C

trocken

125° C

Athlete: Elisabeth Görgl / Photographer: Erich Spiess.

SpeedBlock: Weltcupbewährte Rezeptur für extreme Beschleunigung und hohe Geschwindigkeiten. Zum Aufreiben auf grundpräparierte Gleitflächen oder andere Speedbeschichtungen bis kurz vor dem Start.

RACING R ACING w wAX fX fX HYBRID

9


RENNwACHs HYBRIDfX

Rennwachsrezepturen auf Hybridtechnologie-Basis für den alpinen Renneinsatz. Neuartige Rohstoffe, die exklusiv von HOLMENKOL® verwendet werden, sorgen neben Fluorcarbon für nie dagewesene Wirkungseigenschaften und Bestnoten in Beschleunigung, Gleitvermögen, Abriebfestigkeit, Wasser- und Schmutzabweisung in einem enorm breiten Anwendungsbereich. Die Rezepturen im HybridFX-System wurden auf die häufigsten Schneebedingungen optimiert. Bei speziellen Schneebedingungen können die Rennwachse durch Zugabe von Additiven an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden. Optimiert für hochwertige Sinterund Extrusionsbeläge.

ALPINE RACING WAX HYBRIDFX humidity 100 % - 50 %

10

50 % - 40 %

40 % - 0 %

11


RENNwACHs HYBRIDfX

HybridFX YELLOW Für feuchten, neuen und feinen Schnee sowie Nassschnee. 24150 2 x 35 g 24151 6 x 150 g

HybridFX RED Für feuchten bis trockenen neuen und feinkörnigen Schnee. 24160 2 x 35 g 24161 6 x 150 g

HybridFX WHITE Für feuchten bis trockenen fein- bis grobkörnigen Schnee. 24170 2 x 35 g 24171 6 x 150 g

HybridFX BLUE Für trockenen fein- bis grobkörnigen und aggressiven Schnee. 24180 2 x 35 g 24181 6 x 150 g

HybridFX GREEN Für trockenen fein- bis grobkörnigen und aggressiven Schnee. 24190 2 x 35 g 24191 6 x 150 g

Additiv Graphite/Molybdean Additiv zur Optimierung der HybridFX Kollektion bei aggressivem, kaltem und grobkörnigem Schnee sowie niedriger Luftfeuchte. 24142 2 x 35 g 24143 3 x 150 g

Additiv High-Fluor GW 25 Additiv zur verbesserten Gleitwirkung sowie verstärk verstärkter Wasser- und Schmutzabweisung der HybridFX Kollektion bei hoher Luft- und/oder Schneefeuchtigkeit. 24140 2 x 35 g 24141 3 x 150 g

Bügeltemperaturen:

Alle HybridFX Rennwachse sind auch in der 6 x 150 g Packung, Additive in der 3 x 150 g Packung erhältlich.

12

HybridFX YELLOW 110° C HybridFX RED 120° C HybridFX WHITE 125° C HybridFX BLUE 130° C HybridFX GREEN 140° ~ 150° C Additiv Extreme Powder 140 ° C

Additiv Extreme Powder Wachsadditiv zur Optimierung der Wachseigenschaften auf Eis und extrem aggressivem Schnee. Einsatz auch als Belag-Schutz entlang der Kante. 24149 25 g 13


GRUNDwACHs

Erfolgreichste Rezepte. Einfache Anwendung – keine Mischung notwendig! Hochwertigstes Basis- Grund- und Trainingswachs auf Hydrocarbonbasis. Von Nationalteams und der Skiindustrie geschätzte und empfohlene Spitzenprodukte.

Alphamix YELLOW Für weichen neuen und feinkörnigen Schnee. 24100 3 x 35 g 24105 6 x 150 g

14

Betamix RED Für alle Schneearten. 24110 3 x 35 g 24115 6 x 150 g

Athlet: Mario Matt / Photograph: Erich Spiess.

RACING BAsE wAX

Fluormix WHITE Leicht fluoriertes hochwertiges Trainings- und Basiswachs für alle Schneearten, vorzugsweise bei höherer Feuchtigkeit. 24130 3 x 35 g 24133 6 x 150 g

Ultramix BLUE Für kalten, besonders alten und aggressiven Schnee. 24120 3 x 35 g 24125 6 x 150 g

Alphamix YELLOW Betamix RED Ultramix BLUE Fluormix WHITE

0° ~ -4 ° C -4° ~ -14° C -8° ~ -20° C 0° ~ -14° C

ExpertTip

Nass bis feucht

115° ~ 125°

Feucht bis trocken

125° ~ 135°

Feucht bis trocken

135° ~ 140°

Nass bis feucht

125° ~ 135°

15


sPRUNGwACHs

NEW

RACING wAX JUmP

Jump Competition RubMix Für die besonderen Anforderungen der Eisspur optimiertes Skisprungwachs. Je ein kleiner Riegel zum Aufreiben, Einarbeiten und Ausbürsten. 24920 3 x 35 g Jump Competition RED Für die besonderen Anforderungen der Eisspur optimiertes Skisprungwachs. 24915 6 x 150 g Jump Competition BLUE 24916 6 x 150 g

Jump Ceramic Wax Sehr abriebfestes Wachs für die Keramik-Anlaufspur beim SommerSkispringen. 24906 6 x 150 g

Rillenstift Hochwertiger, langlebiger Rillenstift mit abgerundetem Aluminium zum Säubern der Mittelrille von Langlauf und Sprungski. 20638

Jump Competition ARCTIC 24917 6 x 150 g SkiClip Jump Praktische Ski Clips. Belag und Kanten schonend für Sprungski. 20813 1 Stk.

Jump Competition RED Jump Competition BLUE Jump Competition ARCTIC Jump Ceramic Wax

0° ~ -4° C

130° ~ 140°

-3° ~ -8 ° C

130° ~ 140°

-7° ~ -25° C

140° ~ 150°

---

140° ~ 150°

Indoor Hot Wax Sehr abriebfestes Gleitwachs, optimiert für die extrem abrasiven Kunstschneebedingungen in der Skihalle. 24711 6 x 150 g 16

17


REINIGEN / PfLEGEN

REPARIEREN

NEW NEW

nano-CFC Reiniger Spezialreiniger für nano-CFC Pulver und andere RacingFinish Produkte. Löst diese Materialien und schont dabei die Paraffingrundlage. 24419 500 ml

NEW

WaxAb - Wachsentferner Spray Spezialreiniger und Wachsentferner zur Belag schonenden und gründlichen Reinigung von Skiern und Snowboards. Optimal dosierbar. 24410 250 ml

NEW

NEW

Reiniger Spezialreiniger zur Entfernung von Fett, Öl, Harz und Wachs von Ski und Kleidungsstücken. 20421 500 ml 20422 1000 ml 20423 3000 ml

NEW FibreFleece Vielseitiges Reinigungs- und Poliervlies. Sehr saug- und aufnahmefähig für Flüssigkeiten und Schmutz. Incl. Messer. 24490 25 m x 20 cm 24491 100 m x 20 cm 18

NEW

CareFleece 50 50 praktische Tücher zum Reinigen und Polieren. 24492 25 cm x 20 cm

ExpertTip FX-Strips transparent Spezialkerzen für kleine Belagsreparaturen. Für alle herkömmlichen Skibeläge und speziell für FX-Smartbase-Snowboardbeläge. Anzünden, auftropfen, abziehen – fertig. FX-Smartbase Skiwachse und Reparaturmaterial gibt es weltweit exklusiv nur bei HOLMENKOL®. 24400 5 Stück 24405 1 kg

RepairStrips transparent Skibelagsmaterial-Streifen zur Ausbesserung von Belagsschäden mittels Einbügeln durch Gasbrenner. 20460 5 Stück 20461 1 kg

RepairStrips schwarz 20465 5 Stück 20466 1 kg

FX-Strips schwarz 24401 5 Stück 24406 1 kg

Bindungskleber Spezialkleber zur Fixierung von Bindungsschrauben. 20476 100 ml 19


skIsPANNER

ExpertTip NEW

SuperProPlus WorldCup Erstklassiger Alpinskispanner zur professionellen Kanten- und Skibelagsbearbeitung. Stufenlos verstellbar von senkrecht bis 60°. 24432

SuperProPlus Wide Erstklassiger Skispanner zur professionellen Kanten- und Skibelagsbearbeitung. Besonders für Freerideski und Sprungski geeignet. Öffnet bis 130 mm. Stufenlos verstellbar von senkrecht bis 60°. 24436

BoardFix Spezial-Snowboardhalterung für schnelle und problemlose horizontale und vertikale Anwendungen. 20515

NEW Ski Vise Competition Skihalterung zur zuverlässigen Kanten- und Belagspräparation aller Alpinskiarten. 24469

SuperPro Easy Skihalterung zur einfachen Kanten- und Belagspräparation aller Alpinskiarten. 24431 20

Stopper Holder Zum Rückhalten der Skistopper während der Skipräparation. 20502

Stopper Holder PRO Zum professionellen Rückhalten der Skistopper von Alpinskibindungen während der Skipräparation. 20504 2 Stück 21


kANtENBEARBEItUNG

ExpertTip

NEW

ExpertTip SteelEdge WorldCup Weltcupgerät zur Kantenbearbeitung von Alpinski und Snowboard. Gradweise Winkeleinstellmöglichkeit zwischen 88° und 85° für den exakten Arbeitswinkel von Skifeilen, Schleifdiamanten und Oxidsteinen. Edelstahl ist besonders Belag schonend, wertbeständig und liegt gut in der Hand. 24475

ERGO PROFI Racing 90°-85° Hochwertiger, ergonomischer Kantenschärfer mit belagsseitigen Gleitrollen. Zum professionellen Schärfen der Stahlkanten. Schleifwinkel einstellbar von 90° bis 85°. Inkl. Feile. Auch mit Oxidstein, Crossfeile oder Diamantfeile verwendbar. 24452

ERGO SEMI 90°-85° Ergonomischer Kantenschleifer mit belagsseitigen Gleitflächen. Zum leichten und sicheren Schärfen der Stahlkanten. Schleifwinkel einstellbar von 90° bis 85°. Inkl. Feile. Auch mit Oxidstein, Crossfeile oder Diamantfeile verwendbar. 24453

BaseEdge File Guide 0.5°~1.5° Stufenlos zwischen 0,5° bis 1,5° einstellbare Feilenführung zum belagsseitigen Abhängen der Stahlkanten von Alpinski/Snowboards. Geeignet für Skifeilen mit einer Breite von 20 bis 25 mm. 24450

ExpertTip

ERGO SideWall Planer *blade radius 3 mm Ergonomischer Seitenwangenabzieher mit belagsseitigen Gleitflächen. Zur Ski- und Snowboardpräparation vor dem Schärfen der Stahlkante. Abziehwinkel einstellbar von 90° bis 85°. Inkl. Radiusklinge 3 mm. 24451

SideWall Planer SpareBlade *radius 3 mm Ersatzklinge für SideWall Planer. 24463 22

EdgeTrick PRO Diamond Taschengerät zum Entfernen von Verhärtungen und Graten an Skikanten. Winkel in 0,5° Stufen-Klicks zwischen 85° und 90° einstellbar. Neu mit Diamanteinsatz für extra lange Lebensdauer. 24455

CarveEdge HardMetalFile Exakte Anpassung an Skitaillierung durch zwei schwenkbare Einsätze. Winkeleinstellung in 0,5° StufenKlicks zwischen 85° und 90° möglich (schneidet Metall und Kunststoff), inkl. Hartmetalleinsatz. 24457

SegmentFile Diamond Diamanteinsatz für CarveEdge und EdgeTrick. 24460

SegmentFile HardMetal Langlebiges Messer zum Hinterschleifen der Kante. Geeignet für CarveEdge. 20588

Aluminiumträger SegmentFile Carbide Alueinsatz für WolframcarbidMesser zur Verwendung im Carve Edge. 24462

SegmentFile Carbide Wolframcarbid-Messer für Aluminiumträger zur Verwendung im CarveEdge. 24461

23


fEILEN

Profi-Feilen für den exakten Feinschliff von Ski- und Boardkanten.

20520

20523

20526 20529 20521 20524 20527

DiamondFile Ski-Diamantfeilen zum Bearbeiten der Stahlkanten. Verschiedene Diamantgrößen zum Entfernen von Verhärtungen bis hin zum professionellen Nacharbeiten geschliffener Kanten. 24465 DiamondFile Green, 110 mm – fein 24466 DiamondFile Red, 110 mm – mittel 24467 DiamondFile Blue, 110 mm – grob

Schleifgummi Zum Entschärfen der geschliffenen Kanten im vorderen und hinteren Bereich. Verhindert das gefährliche Verkanten der Ski. 20550

Arkansas hard Zum Glätten der geschliffenen Kanten. 20575 RacingFile Hieb 13 Profi-Feile für den exakten Feinschliff von Ski- und Boardkanten. 20523 250 x 25 mm 13 teeth/cm (L-MAXI) 20524 100 x 25 mm 13 teeth/cm (L-MINI) 20526 200 x 20 mm 15 teeth/cm (M-MAXI) 20527 100 x 25 mm 15 teeth/cm (M-MINI) 20529 150 x 15 mm 18 teeth/cm (S)

CrossFile Mini Skikarosseriefeile zum Einschleifen der Kanten. 20521 100 x 30 mm CrossFile Maxi 20520 300 x 30 mm

Feilenbürste Feilenbürste zum Ausbürsten der Feilen von Eisenspänen und Schleifstaub. 20564 24

Arkansas true hard 20576

Diamond World Cup File Diamantfeile zum Polieren der Stahlkanten. 24470 fein 600 WI 24471 mittel 400 YE 24472 grob 200 RD Diamond replacement Ersatzfolie für Diamantfeile zum Polieren der Stahlkanten. 24470-F fein 600 WI 24471-F mittel 400 YE 24472-F grob 200 RD

Oxyd mini Oxidstein für Kantenausbesserungen und Kantenverhärtungen. Geeignet für Ergo-Kantenschleifer und SteelEdge. 20561

25


wACHsEIsEN

NEW

NEW

ExpertTip Digital RacingWaxer Professionelles Wachseisen mit digitaler Temperaturanzeige und elektronischer Temperatursteuerung. elek 24423 110 V 24422 230 V

Wachseisenschutz Cleverer Schutz für eines der wichtigsten Werkzeuge. RacingWaxer nicht enthalten. 24425

Ersatzwanne für WaxPro 24427 Rollenbreite 125 mm

Wachsmaske medium Schutz vor Dämpfen und Staub beim Wachsen und Bürsten. 20616

Wachsmaske Gasfilter Gasfilter für Wachsmaske (20616). 20617 1 Paar SmartWaxer Handliches Wachseisen mit exakter Temperaturregulierung und konstanter Wärme durch extradicke Bodenplatte. Rechteckige Metallfläche. Einzigartige Spezialstruktur in der Platte sorgt für optimale Wachsverteilung. Kompakte, rundum geschlossene Ausführung mit langem Kabel und Standvorrichtung. 20604 110 V 20603 230 V 26

WaxPro Wachsmaschine für schnellen und gleichmäßigen Wachsauftrag. 24426 Rollenbreite 125 mm

NEW

Betamix RED Pastillen Pastillen für den direkten Einsatz in WaxPro. Für alle Schneearten. 24115-P 1 kg

Wachsmaske Staubfilter Staubfilter für Wachsmaske (20616). 20618 1 Paar

WaxFleece Für gleichmäßigen und schonenden Wachsauftrag. 20620 100 Stück 27


ABZIEHkLINGEN

Plastikklinge Praktische Klinge zum Abziehen von überschüssigem Heißwachs. 20630 130 x 60 x 3 mm

stRUktURGERÄtE

Nirostaklinge Extrascharfe Spezialklinge. Besonders lange haltbar. 20635 112,5 x 60 mm

TRIMAXX – Strukturgerät alpin Belagsstrukturgerät für Alpin-Ski. 20642

TRIMAXX – Strukturgerät für Sprungski Belagsstrukturgerät für Sprung-Ski. 20643

Stahl-Strukturbürste alpin Strukturbürste für Alpinski bei extrem nassem Schnee. 20654

FinishKork Spezialkork mit Filz zum Finishen und Polieren von Wachs- und SpeedProdukten. 20645

KlettKork (für PadSet) Handlicher Polierkork mit Klettfläche zur Verwendung mit PadSet. 20647

PadSet – Aufrauzuschnitt Spezialschleifpads zum Aufrauen von Belagsflächen. 24495

Profiklinge Spezialabziehklinge aus dem Weltcup. 20631 130 x 60 x 5 mm

Scraper Universeller Spezialspachtel zum Reinigen von Seitenwangen und Rillen. 20637

Haarlineal Kontrollgerät für den planen Skibelag. 20636

Plexiklingenschärfer PRO Zum Nachschärfen und präzisem Planziehen von Plexi-(Kunststoff) Abziehklingen. Einfache Handhabung. Höhenverstellbares Hartmetallmesser mit 4 Schneideseiten. Befestigung durch Anschrauben an Tisch/Werkbank. 20632

SIDE-MAXX Ersatzklinge Ersatzklinge für PlexiklingenSchärfer und Side-Maxx. 20556 28

29


BÜRstEN

ExpertTip

OvalBrush Steel MicroFinish Ultrafeine Edelstahlborsten zum Freilegen der Struktur für mehr Geschwindigkeit. 24523

BaseBrush Steel MicroFinish Ultrafeine Skibelagsbürste zum restlosen Freilegen der Belagsstruktur. Ein Muss im Rennsport. 24503 125 x 70 mm

OvalBrush Steel Sehr effektives Werkzeug zum Reinigen des Belags vor dem Wachsen und zum Ausbürsten von Paraffinwachsen. 24522

BaseBrush BronzeFine Feine Skibelagsbürste zum Freilegen der Belagsstruktur. 24501 125 x 70 mm

OvalBrush Bronze Zum Reinigen des Skibelags und zum Ausbürsten von Paraffinwachsen. 24520

OvalBrush Rosshaar Zum Freilegen der Belagsstruktur bei der Präparation mit Speedprodukten. 24533

OvalBrush Nylon Polierbürste 24530

30

BaseBrush Bronze Zum Reinigen der Ski und zum Ausbürsten von Gleitwachsen. 24500 125 x 70 mm

BaseBrush Rosshaar Feine Skibelagsbürste zum Ausbürsten von Gleitwachsen. 24513 125 x 70 mm

BaseBrush Synthetic Universal-Skibelagsbürste und Bürste zum Polieren. 24510 125 x 70 mm

31


BÜRstEN

ExpertTip SpeedStick Pro II Einzigartiger Klick-Schnell wechsel-Mechanismus in hochwertiger Edelstahlausführung. Für alle SpeedBrush-Bürsten. 20685 120 mm

SpeedStick Pro II Adapter 240 mm Adapter für SpeedStick (20685). Praktische Doppelachse zur Parallelnutzung von zwei verschiedenen Bürsten. 20687 240 mm

SpeedShield Pro II (Arbeitsschutz) Schutzschild für SpeedStick (20685). 20686 120 mm

SpeedBrush Rosshaar/Bronze 20669 32

SpeedBrush Fleece Nahtlose Vliesrolle zum Einarbeiten von Racing Finish. 20688 SpeedBrush Kork Zum Einarbeiten von Racing Finish. 20673

SpeedBrush Bronze Bürste für Belagssäuberung und Grundpräparation. Nur mir Arbeitsschutz (20686) verwenden. 20674 SpeedBrush Rosshaar Skibelagsbürste zum Ausbürsten von Gleitwachsen. 20672

SpeedBrush Fiber Skibelagsbürste zum Ausbürsten von Gleitwachsen. 20670

SpeedBrush Nylon Skibelagsbürste zum Polieren. 20671

SpeedBrush Fiber/Bronze Profiwerkzeug zum Ausbürsten von Gleitwachsen und zur Grundpräparation. 20668 33


ZUBEHÖR

Tape (Plastik) Schmales Klebeband für den Skiservice. 20740

ExpertTip Wachstisch ALPIN Leichter und stabiler Profiwachstisch in Aluminium-Edelstahlkombination. Made in Germany. Mit praktischer Tragetasche. 24433

WaxTisch PROFI Profi-Wachstisch aus dem Weltcup. Stabil, praktisch, unverwüstlich. Mit praktischer Tragetasche. 20720

HOLMENKOL®-ServiceBox blau Große Service-Box für TuneUp-Material und Skiwachs. Weltcupbewährt. Mit unterschiedlich großen Schubfächern. 20703 465 x 180 x 360 mm Tape smart (Papier) Breites, flexibles, leicht abreißbares und wieder anklebbares Papierkrepp-Klebeband für Abdeck- und Abklebearbeiten. 20741

Flügelschraube für Wachstisch Ersatzteil für Wachstisch ALPIN (24433). 24447

Tasche für Wachstisch Ersatztasche für 20720 und 24433, ohne Tisch. 20722

SkiClip Alpine/Carving Praktische Ski Clips. Belag- und kantenschonend für Alpinski. 20810 1 Stück Wachsschürze Die hoch funktionelle WeltcupSchürze mit vielen praktischen Taschen. 20750 34

Thermometer Schnee/Luft -30/+50° C 20731

WaxSetBox leer Koffer für viele kleine Dinge. 20692 (klein) 20694 (groß)

NEW Umhängetasche Racing 20978

NEW

Bottlebag Getränkegurt mit Zusatztasche und Trinkbecher. 20967 1l

NEW Gürteltasche Racing 20977 35


tEXtILPfLEGE

wAsCHEN / AUffRIsCHEN

Silvia Berger / Photograph: Erich Spiess.

HIGH-tECH AUsRÜstUNG BRAUCHt HIGH-tECH PfLEGE

NEW

PreWash Sport - 22232 – Spezial Fleckenentferner für Sportund Funktionstextilien – Entfernt effektiv typische Flecken wie Gras, Erde, Schmierfett und Blut

Athletin:

ExpertTip

Base Layer

TextileWash - 22233 – Funktionswaschmittel für alle Arten von Skibekleidung (Skijacke, Skihosen, Funktionswäsche und Handschuhe) – Hygienische und wirkungsvolle Wäsche schon bei niedrigsten Waschtemperaturen durch den eingebauten Hygiene Effect – Entfernt selbst bei 30°C Unreinheiten und den unangenehmen Geruch, welcher durch den Schweiß beim Sport entsteht NaturalWash - 22245 – Milder Waschbalsam mit besonderen Pflegestoffen für Naturfasern – Geeignet für (Merino-) Wolle, Seide etc. und Naturfüllungen (Federn/Daunen) – Sanfte und hygienische Reinigung

36

NE GIE T HYFFEC E

NE GIE T HYFFEC E

ExpertTip SportHygienic - 22121 – Konzentriertes Hygienespray mit Geruchsabsorber E – Verhindert die Bildung unangeIEN YG ECT H F nehmer Gerüche in Ski- und EF Snowboardschuhen – Ideal auch für die Innenhygiene von Skihelmen, Protektoren, Handschuhen und Rucksäcken

37


tEXtILPfLEGE

ImPRÄGNIEREN / PfLEGEN

HIGH-tECH AUsRÜstUNG BRAUCHt HIGH-tECH PfLEGE

NoFog - 22301 – High-Tech Brillenreiniger mit Antibeschlags-Beschichtung – Verhindert wirkungsvoll das Anlaufen und Beschlagen, selbst bei extremer Feuchtigkeit – Reinigt alle unbeschichteten Gläser – Auch für Visiere und Spezialbrillen geeignet

ExpertTip

HighTec Proof - 22150 – Hochwirksame Imprägnierung für Leder & Textil – Fördert die Atmungsaktivität der Skibekleidung – Stark wasser- und schmutzabweisend

Athlete: Elisabeth Görgl / Photographer: Erich Spiess.

M

R OLOU UVA-CPPROVED

NEW

38

S TB RUI DX I LO HY TR A

Natural Leather Care - 22160 – Die natürliche Lederpflege für alle Ledermaterialien wie z.B. Handschuhe

NEW

39


ANwENDUNG

kNO NOw wHOw HO

40

41


GRUNDPRÄPARAtION NEUER skI

Neue Ski sollten vor der ersten Nutzung grundpräpariert werden. Das gleiche gilt auch für Ski, die neu geschliffen und strukturiert wurden. Die erste Präparation ist wichtig für die tiefe Durchdringung des Skibelages mit Wachs. Durch das maschinelle Strukturieren des Belages entstehen feine Härchen, die durch die Grundpräparation entfernt werden. Zugleich ist dies ein Belag-Schutz für die folgende Kantenpräparation.

i

1

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: SuperProPlus World Cup BaseEdge File Guide WaxAb – Wachsentferner Spray CareFleece 50 PadSet HOLMENKOL® Grundwachs Digital RacingWaxer Alternativ: SmartWaxer Optional: WaxFleece Plastikklinge ERGO SideWall Planer SteelEdge WorldCup CrossFile Mini RacingFile (L-Mini) Alternativ: CarveEdge HardMetalFile DiamondFile Red Schleifgummi OvalBrush Steel Alternativ: SpeedBrush Bronze

Art. Nr. 24432 Art. Nr. 24450 Art. Nr. 24410 Art. Nr. 24492 Art. Nr. 24495 Art. Nr. 24422 Art. Nr. 20603 Art. Nr. 20620 Art. Nr. 20630 Art. Nr. 24451 Art. Nr. 24475 Art. Nr. 20521 Art. Nr. 20524 Art. Nr. 24457 Art. Nr. 24466 Art. Nr. 20550 Art. Nr. 24522 Art. Nr. 20674

S. 20 S. 23 S. 18 S. 18 S. 29 S. 15 S. 26 S. 26 S. 27 S. 28 S. 22 S. 22 S. 24 S. 24 S. 23 S. 25 S. 25 S. 30 S. 33

3

Mit dem BaseEdge File Guide und einer Racingfeile den Ski/das Board planschleifen (0,5°). Im vorderen und hinteren Bereich mit dem BaseEdge FileGuide die Kante 1,0° bis 1,5° hängend schleifen (je nach Bedarf und Fahrkönnen).

4

Mit grünen Skipads den Belag leicht aufrauhen. Dies sorgt für eine bessere Wachsaufnahme.

5

Belag mit Reiniger oder WaxAb und CareFleece säubern.

6

Mit Grundwachs (Alphamix Yellow oder Betamix Red) einwachsen und erkalten lassen.

Ski/Board bei der Präparation immer fest in Ski-/Boardspanner einspannen. Tipp: Um Verbrennungen des Belags vorzubeugen kann das HOLMENKOL® WaxFleece verwendet werden.

2

Wenn der Belag frisch geschliffen wurde, entfernen Sie mit einer scharfen Abziehklinge (Plastik- oder Nirostaklinge) die feinen Belagshärchen.

-->fORtsEtZUNG 42

43


GRUNDPRÄPARAtION NEUER skI

7

Abziehen, jedoch nicht ausbürsten. Somit ist die Lauffläche gegen Verschmutzungen bei der weiteren Bearbeitung der Seitenkante geschützt.

12

8

Um eine präzise Kante schleifen zu können, muss man erst eine eventuell überstehende Seitenwange mit dem ERGO SideWall Planer abziehen.

13

Mit einer scharfen Abziehklinge die leicht verschmutzte Belagsoberfläche abziehen.

Mit der OvalBrush Steel oder SpeedBrush Bronze altes Wachs aus der Struktur bürsten.

oder:

9

Die CrossFile Mini in das Kantenschleifgerät einspannen und den gewünschten Winkel vorschleifen. Mit eingespannter Racingfeile (Maxi oder Mini) die vorbereitete Kante weiter bearbeiten. alternativ: Dieser Vorgang kann auch durch den CarveEdge HardMetalFile erleichtert werden.

10

11

44

14

Erneut Grundwachs auftragen und in den Belag einbügeln.

Mit der Diamondfile finishen.

Mit dem Schleifgummi die extrem scharfe Kante im vorderen und im hinteren Bereich leicht entschärfen.

Dieser Vorgang (Wachsen, Abziehen, Ausbürsten) kann mehrmals wiederholt werden, um den Belag ausreichend zu sättigen.

45


AUsBEssERUNG VON kANtE UND BELAG Die Ski / Boards sollten regelmässig kontrolliert werden. Bei Beschädigungen ist vor der Rennpräparation folgendermaßen vorzugehen:

i

1

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: DiamondFile Blue Alternativ: Oxyd mini EdgeTrick PRO Diamond FX-Strips CrossFile Maxi Nirostaklinge PadSet

Art. Nr. 24467 Art. Nr. 20561 Art. Nr. 24455 Art. Nr. 20520 Art. Nr. 20635 Art. Nr. 24495

S. 25 S. 25 S. 23 S. 19 S. 24 S. 28 S. 29

Wenn die Kante Verhärtungen aufweist mit DiamondFile Blue...

3

Nach dem Abkühlen überschüssiges Material der FX-Strips mit einer CrossFile …

oder:

oder:

...mit dem Oxidstein vorbehandeln.

… Nirostaklinge entfernen.

Alternativ kann auch der EdgeTrick PRO Diamond verwendet werden.

4

Mit grünen Skipads oder Schleifpapier die Reparaturstelle glätten.

Anschließend mit DiamondFile polieren.

2

46

Eventuelle Beschädigungen (Kratzer/Löcher) mit FX-Strips ausgießen. Hierzu einfach den FX-Strip anzünden und aus kurzer Distanz auftropfen.

47


RENNPRÄPARAtION

Ski / Board wurde wie bei der Grundpräparation vorbereitet (Planschleifen, Hängendschleifen, Hinterschleifen der Kanten, Grundwachsen, siehe S. 42 ff.).

i

1

4

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: SuperProPlus WorldCup Plastikklinge ERGO SideWall Planer SteelEdge WorldCup RacingFile (L-Mini) Alternativ: Carve Edge HardMetalFile DiamondFile Blue Arkansas true hard Schleifgummi OvalBrush Steel Alternativ: SpeedBrush Fiber HOLMENKOL® Grundwachs HOLMENKOL® Rennwachs Digital RacingWaxer Alternativ: SmartWaxer Scraper

Art. Nr. 24432 Art. Nr. 20630 Art. Nr. 24451 Art. Nr. 24475 Art. Nr. 20524 Art. Nr. 24457 Art. Nr. 24467 Art. Nr. 20576 Art. Nr. 20550 Art. Nr. 24522 Art. Nr. 20670

S. 20 S. 28 S. 22 S. 22 S. 24 S. 23 S. 25 S. 25 S. 25 S. 30 S. 33 S. 15 S. 12 /13 Art. Nr. 24422 S. 26 Art. Nr. 20603 S. 26 Art. Nr. 20637 S. 28

RacingFile in Kantengerät (z.B. SteelEdge WorldCup) einspannen und Seitenkanten auf erforderlichen Winkel hinterschleifen.

Wenn nötig, mit CarveEdge Hard MetalFile vorschleifen.

5

Mit DiamondFile Blue Seitenkanten polieren/entgraten und mit Arkansas Stein true hard glätten.

Mit Abziehklinge und leichtem Druck das alte Wachs abziehen.

Tipp: Je besser die Kante poliert wurde, desto länger bleibt sie scharf.

2

Ski/Board bei der Präparation immer fest in Skispanner einspannen.

6

Mit Schleifgummi die extrem scharfe Kante im vorderen und im hinteren Bereich leicht entschärfen.

3

Die Seitenwange vor jedem Kantenschliff – wenn nötig – mit ERGO SideWall Planer minimal abziehen.

7

Belag mit OvalBrush Steel ausbürsten, um Wachsreste aus der Struktur zu entfernen.

-->fORtsEtZUNG 48

49


RENNPRÄPARAtION

8

Reinigung des Skibelages: Grundwachs (z. B. Alphamix Yellow, Betamix Red...) auftragen…

10

...aufbügeln…

oder:

…abziehen...

…ausbürsten.

9

Das gewünschte Rennwachs auftragen. Härteren Wachsen mit höherem Schmelzpunkt längere Verarbeitungszeiten gewähren. Dadurch erhöht sich die Abriebfestigkeit (Haftung) der Wachse.

Mit Abziehklinge oder Scraper Seitenwange und Kante säubern.

11

Ski/Board mindestens 1 bis 2 Stunden abkühlen lassen. Dann mit einer scharfen Abziehklinge und leichtem Druck Wachs von der Spitze zum Ende abziehen.

12

Belag mit OvalBrush Steel ausbürsten, um Wachsreste aus der Struktur zu entfernen.

oder:

Alternativ kann auch mit der SpeedBrush Fiber gebürstet werden.

Tipp: Um eine möglichst glatte Oberfläche zu bekommen die Vorgänge Abziehen und Ausbürsten ein- bis zweimal wiederholen. Tipp: Pastöses Wachs auf der Seite auftragen (damit kein Schnee auf der Seitenwange haften bleibt) und mit CareFleece polieren.

50

51


sPEEDPRÄPARAtION

mit speedPowder Hybrid: HOLMENKOL® Speed-Produkte werden nach der Grundpräparation (Grundwachs Hydrocarbon, Rennwachs HybridFX) angewendet.

i

1

2

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: SpeedPowder Hybrid wet/mid/cold FinishKork Alternativ: Digital RacingWaxer Alternativ: SmartWaxer Alternativ: SpeedBrush Fleece OvalBrush Rosshaar OvalBrush Steel MicroFinish CareFleece 50

Art. Nr. 20645 Art. Nr. 24422 Art. Nr. 20603 Art. Nr. 20688 Art. Nr. 24533 Art. Nr. 24523 Art. Nr. 24492

SpeedPowder Hybrid gleichmäßig aufstreuen.

S. 5 S. 29 S. 26 S. 26 S. 33 S. 30 S. 30 S. 18

2

Hinweis: Auf eine ausreichende Powder-Schicht achten! Das Wachseisen zügig über den Ski ziehen um ein Verbrennen des Belages zu vermeiden!

Mit FinishKork (Kork- oder Filzseite) einarbeiten

oder alternativ: Mit FinishKork fixieren und mit SpeedBrush Fleece bei max. 1200 U/min und leichtem Druck einarbeiten.

oder alternativ: SpeedPowder Hybrid mit Wachseisen kurz fixieren…

52

…und bügeln…

3

Mit OvalBrush Rosshaar bürsten.

4

Um die Mikrostruktur des Skis freizulegen, Belag nochmals mit der OvalBrush Steel MicroFinish in Laufrichtung 2-3 mal bürsten.

53


sPEEDPRÄPARAtION

mit speedBlock:

i

1

mit speedPaste Racing:

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: SpeedBlock wet/mid/cold FinishKork OvalBrush Rosshaar OvalBrush Steel MicroFinish CareFleece 50

Art. Nr. 20645 Art. Nr. 24533 Art. Nr. 24523 Art. Nr. 24492

S. 8 S. 29 S. 30 S. 30 S. 18

SpeedBlock mit leichtem Druck aufreiben.

i

1

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: SpeedPaste Racing FinishKork OvalBrush Rosshaar OvalBrush Steel MicroFinish CareFleece 50

Art. Nr. 24370 Art. Nr. 20645 Art. Nr. 24533 Art. Nr. 24523 Art. Nr. 24492

S. 7 S. 29 S. 30 S. 30 S. 18

SpeedPaste Racing mit Schwamm gleichmäßig dünn auftragen und kurz trocknen lassen.

2

Mit FinishKork (Kork- oder Filzseite) einarbeiten.

2

Mit FinishKork (Kork- oder Filzseite) einarbeiten.

3

Mit OvalBrush Rosshaar bürsten.

3

Mit OvalBrush Rosshaar bürsten.

4

Um die Mikrostruktur des Skis freizulegen, Belag nochmals mit der OvalBrush Steel MicroFinish in Laufrichtung 2-3 mal bürsten.

4

Um die Mikrostruktur des Skis freizulegen, Belag nochmals mit der OvalBrush Steel MicroFinish in Laufrichtung 2-3 mal bürsten.

5

Mit CareFleece letzte Staubreste abwischen.

5

Mit CareFleece letzte Staubreste abwischen.

54

55


sPEEDPRÄPARAtION

stRUktURPRÄPARAtION / NACH DEm RENNEN

mit speedfinish:

i

1

strukturpräparation mit trimaxx

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: SpeedFinish wet/mid/cold CareFleece 50 Alternativ: SpeedBrush Fleece OvalBrush Rosshaar OvalBrush Steel MicroFinish

Art. Nr. 24492 Art. Nr. 20688 Art. Nr. 24533 Art. Nr. 24523

S. 6 S. 18 S. 33 S. 30 S. 30

i

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: Trimaxx – Strukturgerät alpin OvalBrush Steel MicroFinish

1

Von Skispitze zum Skiende mit gleichmäßigem Druck Struktur auf einer Seite einprägen. Das Gerät drehen und den Vorgang auf der anderen Skiseite wiederholen, damit die Struktur auf der gesamten Skibreite eingeprägt ist.

SpeedFinish im Abstand von ca. 20 cm gleichmäßig auf Ski aufsprühen.

31

In feuchtem Zustand mit CareFleece einarbeiten. oder alternativ: Mit SpeedBrush Fleece bei max. 1200 U/min und leichtem Druck einarbeiten Mit OvalBrush Rosshaar bürsten.

Anschließend nochmals leicht mit der OvalBrush Steel MicroFinish nacharbeiten.

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

i 1

41

51

Um die Mikrostruktur des Skis freizulegen, Belag nochmals mit der OvalBrush Steel MicroFinish in Laufrichtung 2-3 mal bürsten.

S. 29 S. 30

Handstruktur nach dem Wachsen aufbringen!

2 21

Art. Nr. 20642 Art. Nr. 24523

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Artikel: OvalBrush Rosshaar Digital RacingWaxer Alternativ: SmartWaxer HOLMENKOL® Grundwachs

Art. Nr. 24533 Art. Nr. 24422 Art. Nr. 20603

S. 30 S. 26 S. 26 S. 15

Hinweis: Nach Gebrauch der Ski / des Boards (Rennen/Training) Belag ausbürsten und Grundwachs auftragen (Wachs nicht abziehen).

2

Mit CareFleece letzte Staubreste abwischen.

3

56

57


sCHNEEkUNDE

Wer richtig präparieren will, muss sich zunächst einmal mit Schnee auskennen! Aus guten Gründen war früher das richtige Wachsen der Ski eine »schwarze Kunst«, vergleichbar mit den Geheimwissenschaften mittelalterlicher Alchimisten: Schnee ist in seinen verschiedenen Erscheinungsformen so unendlich vielfältig wie die Natur selbst. Seine Beschaffenheit ist von vielen Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Alter und kristalliner Struktur abhängig. Modernes Skiwachs macht es heute selbst dem Anfänger leicht, die richtige Wahl zu treffen. Immer vorausgesetzt, er kann sich ein stimmiges Bild vom Zustand des Schnees und seinen möglichen Veränderungen während eines Tages machen. Temperatur Als weltweit erste Firma hat HOLMENKOL® bei der Entwicklung von Gleitwachsen nicht nur Lufttemperatur, sondern vor allem Schneetemperatur und Schneeart, Schneebeschaffenheit sowie Schnee- und Luftfeuchtigkeit als Einflussfaktoren berücksichtigt. Deshalb hat HOLMENKOL® bei seinen Gleitwachsen als Anwendungstemperaturen die entsprechenden Schneetemperaturen angegeben. Denn aufgrund seiner größeren Wärmekapazität verändert Schnee seine Temperatur wesentlich träger (langsamer) als die Luft, was bedeutet, dass die Schneetemperatur auch bei extremen Wetterbedingungen (wie z.B. Fön) beständiger bleibt als die Lufttemperatur. Es ist zu beachten, dass deutliche Unterschiede zwischen Luft- und Schneetemperatur vorkommen können. Schneebeschaffenheit und Schneefeuchtigkeit Die Schneebeschaffenheit gibt den wichtigsten Hinweis zur Wahl des optimalen Wachses. Die Körnung des Schnees beeinflusst im Zusammenhang mit der Schneefeuchtigkeit die Reib- und Saugwechselwirkung mit dem Belag. HOLMENKOL® unterscheidet in Neuschnee, feinkörnigen/grobkörnigen Altschnee und Kunstschnee. Diese Schneearten können sowohl trocken, feucht oder nass auftreten. Jede dieser Kombinationen beeinflusst die Wachsauswahl. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Schnee sehr feucht sein, aber aus scharfen, harten Kristallen bestehen. Dafür wird ein sehr abriebfestes Wachs benötigt, welches gleichzeitig hervorragende wasserabweisende Eigenschaften bietet. 58

59


sCHNEEkUNDE

Der Wichtigkeit der Schneebeschaffenheit als einem Faktor bei der Wachsentwicklung hat HOLMENKOL®, mit der Einführung der HybridTechnologie, Rechnung getragen. Neuschnee

Schnee am Taupunkt

Altschnee

Hier sind stark vereinfacht die vier grundsätzlichen Schneearten: Neuschnee

Grobkörniger Schnee (Altschnee)

ist eine kristalline, unveränderte Form der Schneeflocken mit zarten Kristallen, welche – je nach Temperatur – bei Kälte härter, bei milderen Temperaturen weicher sind. Diese zarten Kristalle lassen sich beim Gleiten leicht pressen und verursachen eine Reib-Saug-Wirkung, die durch eine dafür abgestimmte Wachsrezeptur und entsprechende Belagsstruktur verringert werden kann.

hat seine ursprüngliche Form durch mehrmalige Gefrierund Schmelzprozesse verloren und ist zum Schneekorn verformt, das heißt metamorph geworden. Häufigste Korngrößen sind zwischen 1 und 3 mm. Die bekanntesten grobkörnigen Schneearten sind Firn- und Harschschnee.

Feinkörniger Schnee (Altschnee) hat bereits einen oder mehrere Umwandlungsprozesse durch Temperaturveränderungen hinter sich, durch welche die äußeren Kristallspitzen abgeschmolzen oder abgebrochen sind und zur körnigen Struktur geführt haben. Gegenüber Neuschnee lässt nun die Saugwirkung nach – die Reibwirkung nimmt zu. Je nach Temperatur kann der Schnee feucht und stark mit Wasser durchsetzt sein oder von Kälte und Wind ausgetrocknet.

Kunstschnee oder auch »Maschinenschnee« fordert die Wachser besonders durch seine Aggressivität heraus. Dieser Schnee ist aufgrund seiner hohen Dichte und inhomogenen Form sehr stumpf und erfordert eine besonders hohe Abriebfestigkeit des Wachses. Die Schneeoberfläche verändert sich nach einigen Umwandlungsprozessen in kristallinere Formen, die Gleiteigenschaften verbessern sich und auch weniger harte Wachse sind wieder einsetzbar. Trotz seiner unangenehmen Eigenschaften die häufigste Schneeform bei internationalen Wettbewerben.

60

61


kANtENkUNDE

Bei der Kantenbearbeitung gibt es folgende Arbeitsgänge: 1. 2. 3. 4. 5.

Begutachtung der Lauffläche Bearbeitung der Kantenunterseite (Lauffläche) Bearbeitung der Seitenkante Kantenfinish Kantenreparatur

1. Begutachtung der Laufflächen

3. Bearbeitung der Seitenkante (=hinterschleifen)

Die Laufflächen sollten von Zeit zu Zeit (mit einem Haarlineal) kontrolliert werden. Folgende Ansichten können sich dabei zeigen:

Die Seitenkanten werden mit Kantenschleifgeräten präzise hinterschliffen. Der Gratwinkel kann je nach Disziplin variieren (z.B. Abfahrtslauf/SuperG/Riesentorlauf: 88°–87°, Spezialslalom 88°–86°). Um die Seitenkante präzise zu hinterschleifen verwendet man Profikantenschleifgeräte (z.B. SteelEdge WorldCup oder CarveEdge).

1.1 Konkave Lauffläche

1.2 Konvexe Lauffläche

1.3 Plane Lauffläche

Belag nach innen hohl. Ski/Board liegt auf Kante auf, dreht dadurch schlecht und neigt zum Verschneiden.

Belag nach aussen gewölbt. Kanten haben schlechte Auflage, Ski/Board ist schwer zu kontrollieren.

Lauffläche bildet von Kante zu Kante eine Ebene. Ski/Board liegt auf Belag und Kante auf und ist mit dem richtigen Kantentuning gut steuerbar und drehfreudig. Sollte der Ski/das Board nicht plan sein, empfehlen wir den Ski/ das Board beim qualifizierten Skiservice planschleifen zu lassen.

87

4. Kantenfinish Frisch geschliffene und extrem scharfe Kanten am Ski-/Boardende und im Schaufelbereich verhindern die Drehfreudigkeit der Ski/des Boards und verursachen leicht Fahrfehler. Deshalb werden die Kanten im hinteren und im vorderen Schaufelbereich auf einer Länge von 5 bis 15 cm leicht entschärft (Schleifgummi!). Der Kantengrip bleibt erhalten, der Ski/das Board behält die Drehfreudigkeit. Kanten am hinteren und vorderen Ende des Skis/Boards, die nicht mit der Fahreigenschaft der Ski/des Boards zu tun haben (der Teil der Kante, der keine Pistenberührung bei gerader Skilage hat), sollten abgerundet werden.

2. Bearbeitung der Kantenunterseite (=hängend schleifen) 5. Kantenreparatur Ski/Boardkanten sollten vorne und am Ski/Boardende nach aussen hängend geschliffen werden. Dadurch verbessert sich die Drehfreudigkeit enorm. (24450 Base Edge File Guide) 0,5–1,5

0–0,5

vorne vorne 5–10 cm

62

0,5–1,5

hinten hinten 5–10 cm

Durch Steine auf der Piste kann es zu Verhärtungen in der Kante kommen, da der Kontakt zwischen Kante und Stein kurzzeitig eine große Hitze erzeugt. Dadurch wird die Oberfläche der Kante verändert und dichter als das umgebende Material. Diese Stellen sind mit herkömmlichen Feilen kaum zu entfernen und eine unpräzise Arbeit ist das Resultat. Diese Verhärtungen können nur mit Diamantfeilen blue oder einem Aluoxyd-Stein entfernt werden. Mit der Diamantfeile green oder red nachbearbeiten. 63


BELAGskUNDE

stRUktURkUNDE

Moderne Ski-/Boardbeläge müssen folgenden Anforderungen genügen: Sie sollen elastisch sein und gleichzeitig größtmöglichen Belastungen standhalten. Daher werden derzeit hauptsächlich gesinterte Beläge im Rennsport eingesetzt. Gesinterte Beläge können mit unterschiedlichen Beimischungen hergestellt werden, jede Belagsform bietet spezielle Qualitäten für besondere Bedingungen.

Transparente gesinterte Beläge

Die Struktur des Belages (Kontaktfläche zwischen Ski/Board und Schneeoberfläche) beeinflusst die Gleiteigenschaften des Skis. Bei diesem Gleitprozess kommt es zu Reibeffekten durch die Schneekristalle und zu Saugeffekten durch das im Schnee enthaltene Wasser. Durch spezielle Belagsstrukturen lassen sich diese Effekte vermindern, bzw. ausschalten. Belagsstrukturen können durch Steinschliff oder Bandschliff erzeugt werden. Steinschliffe oder Bandschliffe werden vomqualifizierten Fachhandel angeboten.

Diese Belagsart zeichnet sich durch größere Zähigkeit (und dennoch keine verminderte Wachsaufnahmefähigkeit) aus. Strukturbeispiele (Reichmann, Wintersteiger, Montana) Graphitbeläge Graphit schützt den Belag aufgrund seiner antistatischen Eigenschaften vor Verunreinigungen. Durch die gute Wärmeleitfähigkeit bewirken Graphitbeläge insbesondere bei nassem Schnee gute Gleiteigenschaften.

Multisinterbeläge Struktur linear

(verschiedene Molekulargewichte der einzelnen Komponenten) Multisinterbeläge haben ausgezeichnete Allroundeigenschaften (eignen sich gleichermaßen für Langlauf, Abfahrtsski und Snowboarden), da sie in allen Temperaturbereichen gute Gleiteigenschaften aufweisen. M-Struktur

Versetzte Kreuzstruktur

Generell gilt: Kalter Schnee/Neuschnee: Feine Struktur Altschnee/Kunstschnee/Feuchter Schnee: Mittlere Struktur Nasser/Grober Schnee: Grobe Struktur 64

65


sICHERHEItsVORkEHRUNGEN BEIm wACHsEN

Für sämtliche HOLMENKOL® Grund-, Renn- und Speedwachse stehen auf der Verpackung Angaben zur Verarbeitungstemperatur. Dennoch sind, wie bei der Arbeit in jeder Werkstatt, auch bei der Präparation von Ski gewisse Vorkehrungen zu treffen und Regeln zu beachten:

Den Arbeitsbereich immer gut belüften! Wachse nicht offenen Flammen oder Geräten mit offenliegenden Heizdrähten aussetzen! Während der Verarbeitung nicht rauchen! Nur spezielle Wachsbügeleisen verwenden! Die angegebenen Wachstemperaturen sollten nicht überschritten werden! (Rauchentwicklung vermeiden!) Rennwachse sollten bei 115 °C bis max. 140 °C und SpeedPowder bei 150 °C bis 160 °C eingebügelt werden. Höhere Temperaturen sind nicht erforderlich.

HOLMENKOL® SpeedPowder sind NICHT toxisch und NICHT umweltschädlich. Bei Temperaturen über 165 °C können jedoch toxische Verbindungen entstehen. Vermeiden Sie deshalb bei der Verarbeitung offenes Feuer, Glut oder Geräte mit offen liegendem Heizdraht. Beim Einarbeiten und Ausbürsten kann es zu erhöhter Feinstaubbelastung kommen. Sorgen Sie für gute Be- und Entlüftung während der Verarbeitung und benutzen Sie nach Möglichkeit einen Atemschutz, insbesondere beim Ausbürsten.

Bei der Anwendung von Sprühprodukten für ausreichende Belüftung sorgen und Sprühnebel nicht einatmen. Werden Belagsreiniger angewendet auf gute Belüftung achten und Dämpfe keinesfalls direkt einatmen!

66

67


ANwENDUNGsVIDEOs / sEmINARE

Schauen Sie sich einfach unsere Anwendungsvideos zum Thema Wachsen und Präparieren auf unserer Website an: www.holmenkol.com/Erlebniswelten/Snow. Zusätzlich bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Sportfachhandel, Skiclubs und Vereinen Skiwachs-Seminare von unseren weltcuperfahrenen Servicetechnikern an! Anfragen bitte an: info@holmenkol.com, telefonisch unter (+49) 7156-6101-100 oder direkt über Ihren Sportfachhändler.

Unterstützung von Kindern: HOLMENKOL unterstützt «Right to Play», eine Nichtregierungsorganisation (NGO), welche die positive Kraft von Sport und Spiel nutzt, um die Lebensqualität von benachteiligten Kindern und deren Gemeinschaften entscheidend und nachhaltig zu verbessern.

www.righttoplay.com 68

Empfehlenswerte Aussichten für Skifahrer! HOLMENKOL bedankt sich bei der Gletscherregion Kitzsteinhorn, Kaprun für die Zusammenarbeit. 69


mEmO

70

71


HOLMENKOL Race Guide Alpin Deutsch