Page 7

Transparenz wächst

Unternehmen wächst GESCHICHTE

ANGABEN ZUM INTEGRIERTEN BERICHT

HISTORIE Die Grazer Stadtwerke AG wurde 1960 mit den Geschäftsbereichen „Verkehrsbetriebe“, „Strom“, „Gas“, „Fernwärme“ und „Wasser“ gegründet. Damit war der Grundstein für ein kommunales Dienstleistungsunternehmen gelegt, dessen gesellschaftsrechtliche Organisationsform den Bedarfs- und Nahverkehrswünschen einer wachsenden Stadt entsprechen musste. Mit dem Eingliedern der Bereiche „Bestattung“, „Sport-, Freizeitanlagen und Gastronomiebetriebe“, „Ankünder“ und „Citycom“ entwickelte sich das Unternehmen zum Ansprechpartner für nahezu alle wichtigen Lebensbereiche. Die Liberalisierung des Strom- und Erdgasmarktes in den Jahren 2001/02 verlangte eine strategische Neuausrichtung: Die Energiebereiche wurden in die Energie Graz GmbH abgespalten. Der Flughafen Graz ergänzt den Bereich Verkehr rund um die Holding Graz seit 2004. Durch die Satzungsänderung und Umfirmierung der Grazer Stadtwerke AG in GRAZ AG wurde die strategische Ausrichtung als Stadtholding für kommunale Dienste und privatwirtschaftliche Angelegenheiten eingeleitet. Seit 30. 10. 2010 firmiert das Unternehmen unter dem Namen Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH. Mit Ende 2010 wurde das vom Management der Holding Graz wesentlich mitgestaltete Reformprojekt Haus Graz und damit verbunden das Übertragen der Bereiche Abwasser und Wirtschaftsbetriebe in die neu gegründete Holding Graz realisiert. Diese betreibt nun alle privatwirtschaftlichen Serviceleistungen der Stadt unter einem Dach. Die Holding Graz trägt damit wesentlich zum eingeschlagenen budgetären Konsolidierungskurs der Stadt Graz bei. Die Holding Graz hat ihren Sitz in Graz und steht zu 99,84 Prozent im Eigentum der Stadt Graz und zu 0,16 Prozent im Eigentum der GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH.

12 | Holding Graz Integrierter Bericht 2018

Die Holding Graz hat in den letzten Jahren jährlich einen Geschäftsbericht und einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht, wobei das Geschäftsjahr, über das berichtet wurde, stets dem Kalenderjahr entsprach.

sich als Querschnittsthemen für alle Sparten und Beteiligungen verstehen. 2015 erfolgte in diesem Zusammenhang eine strukturierte StakeholderBefragung, um die bestehenden Handlungsfelder weiterzuentwickeln und neu zu priorisieren.

Für das Geschäftsjahr 2014 hat die Holding Graz erstmals einen integrierten Bericht erstellt, der die wichtigsten Fakten von Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht in einem Stück vereint. Für die nachfolgenden Geschäftsjahre wurde diese Berichtsstruktur fortgeführt bzw. erweitert.

Geschäftsmodell, Risiken und Leistungskennzahlen der Sparten und Beteiligungen des Konzerns Holding Graz sind in möglichst kompakter Form dargestellt und geben den Leserinnen und Lesern einen guten Überblick über die grundsätzliche Ausrichtung und Positionierung der einzelnen Unternehmen.

Der Bericht orientiert sich an den Leitlinien des international gültigen Integrated-Reporting-(IR-) Rahmenwerks, das im Dezember 2013 vom International Integrated Reporting Council (IIRC) veröffentlicht wurde. Er berücksichtigt weiters die Anforderungen des G4-Standards der Global Reporting Initiative (GRI) für nichtfinanzielle Inhalte in der Anwendungsebene „CORE“. Ab dem Geschäftsjahr 2015 hat die Holding Graz auch die Inhalte des CorporateGovernance-Berichts in den integrierten Bericht aufgenommen. Damit entwickelt das Unternehmen den Bericht weiter – hin zu einem umfassenden Bericht, der die Gesamtheit der unternehmerischen Wertschöpfung darstellt. Indem die Holding Graz den Corporate-Governance-Bericht miteinbezieht, bietet sie ein ganzheitlicheres Bild des Unternehmens für alle Stakeholder. Die Holding Graz verpflichtet sich freiwillig, jährlich einen Corporate-Governance-Bericht vorzulegen. In Anlehnung an den österreichischen Corporate-Governance-Kodex wurde für die Holding Graz ein Kodex erstellt, an dem sich dieser Corporate-Governance-Bericht orientiert. Der vorliegende integrierte Bericht ist nach „wesentlichen Handlungsfeldern“ aufgebaut, die

Der vorliegende Bericht bezieht sich auf das Jahr 2018. Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr. Die finanziellen Angaben im Bericht umfassen den gesamten Konzern Holding Graz inklusive der verbundenen Unternehmen, die entsprechend der Eigentumsverhältnisse konsolidiert wurden.

und die ausgewählten Beteiligungen der Berichtszeitraum 2016 bis 2018 dargestellt. Abweichungen bei den Berechnungsmethoden zwischen den einzelnen Sparten und Beteiligungen sind bei den jeweiligen Kennzahlendarstellungen explizit ausgewiesen. Die Daten zu Energieverbräuchen wurden aus verrechnungstechnischen Gründen zum Zeitpunkt der Datenerhebung teilweise hochgerechnet. Die Ermittlung der CO2-Äquivalente erfolgte über die publizierten Umrechnungsfaktoren des Umweltbundesamts. Dies sind wichtige Schritte in einem laufenden Prozess der Weiterentwicklung. Damit verfolgt die Holding Graz das Ziel, die nichtfinanzielle Berichterstattung kontinuierlich an die Qualität und den Umfang der finanziellen Berichterstattung anzugleichen. Eine externe Datenprüfung ist derzeit nicht vorgesehen.

Die nichtfinanziellen Angaben des Berichts sowie die Kennzahlen zu Umwelt- und Sozialthemen wurden für die Spartenbereiche der Holding Graz erhoben. In die nichtfinanzielle Berichterstattung sind die sechs Beteiligungen Flughafen Graz Betriebs GmbH, Ankünder GmbH, Bestattung Graz GmbH, Freizeit Graz GmbH, Schöckl Seilbahn GmbH und Citycom Telekommunikation GmbH miteinbezogen. Beim Darstellen der Daten im Bericht werden nur jene Unternehmensbereiche berücksichtigt, die zum Erhebungszeitpunkt tatsächlich Daten liefern konnten. Je nach Vollständigkeit der dargestellten Kennzahlen ist für die Holding Graz

Holding Graz Integrierter Bericht 2018 | 13

Profile for Holding Graz

Holding Graz: Integrierter Bericht 2018 - Graz wächst  

Graz wächst. Das Geschäftsjahr 2018 des Konzerns Holding Graz in gedruckter Form.

Holding Graz: Integrierter Bericht 2018 - Graz wächst  

Graz wächst. Das Geschäftsjahr 2018 des Konzerns Holding Graz in gedruckter Form.