Page 1

Neuerscheinungen 2. Halbjahr 2020 Psychologie Psychotherapie Psychiatrie Medizin Pflege Gesundheitswesen Gesundheitsberufe Personalmanagement


2

Verzeichnis der Autoren und ­Herausgeber B Bannink, Fredrike Barker, Phil Battisti, Chiara Bentlage, Ulrike Bickenbach, Jerome Bierbrodt, Julia Bohus, Martin Bolten, Margarete Brodersen, Gunnar Buchanan-Barker, Poppy

34 48 13 7 38 25 19 15 10 48

C Carr, Eloise C. J. Castello, Armin Chudzik, Lionel Cieza, Alarcos

44 10 52 38

D Dahm, Christiane Daseking, Monika De Leo, Diego de Veer, Anna-Maria Deppe-Schmitz, Uta Deubner-Böhme, Miriam Diedrichs, Annette

13 8 34 23 18, 50 18, 50 49

E Eisenbart, Urs Eitenmüller, Pia Equit, Monika Ewers, Andre

49 12 15 43

F Faltin, Rob Faude-Koivisto, Tanya Feldenkrais, Moshé Feurer, Ima Franz, Michael

31 49 41 42 26

G Gnass, Irmela Grolimund, Fabian Gysi, Jan H Halamish, Vered Hansen, Sascha Hardin, Sonya R. Hax-Schoppenhorst, Thomas Heindel, Leonie Herpertz, Sabine C. Herrmann, Michael Hock, Roger R. Hoffmann, Solveig Hofmann, Eberhardt Hoyer, Jürgen

43 14 33

52 24 45 46 12 20 46 30 41 26 22

I ifw-Institut für Fort- und Weiterbildung 44 J Jacob, Gitta

21

K Kaplow, Roberta Kennedy Dugan, Meg Kerkhoff, Georg Kern, Kai-Uwe Keune, Philipp Klein-Heßling, Johannes Kõlves, Kairi Kostrzewa, Stephan Krämer, Lena Krog, Katharina Kubat, Heike

45 30 24 36 24 16 34 48 22 25 42

L Leahey, Maureen Lipp, Anna-Theresa Lohaus, Arnold Lucke, Sara Lübbehüsen, Bärbel

48 35 16 26 9

M Maelger, Lukas Mann, Eileen M. Meier, René Mettang, Thomas Mews, Markus Mohme, Luisa Müller, Karl

12 44 49 44 13 13 28

N Nestler, Nadja Neu, Joachim Neumann, Günter

43 24 24

O Observatoire suisse de la santé

40

P Peeters, Frenk Petermann, Franz † Peyrefitte, Gérard Pietrowsky, Reinhard Preckel, Franzis

34 8 42 27 10

R Rasch, Björn Rashid, Tayyab Rauen, Christopher Reicherzer, Markus Reiner, Marlene Renneberg, Babette Rietzler, Stefanie Roth, Franziska Rzany, Mira

29 17 51 19 25 20 14 13 12

S Sagana, Anna Sarimski, Klaus Sauerland, Melanie Schaaf, Joan Schäfer, Ingo Schall, Marina Schanz, Christian G.

52 28 52 12 25 6 15

Schindler, Andreas Schubert, Barbara Schüßler, Nadine Schütz, Astrid Schultz, Milena Schulze, Elke Schweizerisches Gesundheitsobservatorium Seebach, Nils Seebauer, Laura Selb, Melissa Seligman, Martin Senßfelder, Alina Shajani, Zahra Sirsch, Erika Sisask, Merike Snell, Diana Soll, Sophie Stark, Rudolf Stefcheva, Aleksandra Emilova Stenzel, Nikola Maria Stucki, Gerald Stumptner, Thomas Surpanu, Nora

40 39 21 38 17 12 48 43 34 47 11 19 12 23 38 37 25

T Tast, Christa Teufel, Karoline Tusheva, Elizaveta

44 11 13

U Undorf, Monika

52

V Värnik, Airi Värnik, Peeter Vock, Miriam Volbert, Renate

34 34 10 9

W Warczok, Tabea Wasilewski, Luisa Weber, Julia Weißflog, Julia Wendisch, Martin Wettinger, Lena Wetzels, Peter Wright, Lorraine M.

13 39 49 13 32 24 9 47

Z Zumbach, Jelena

25 43 43 6 12 42

9


3

Inhaltsverzeichnis

Übersicht Sachbuch & Ratgeber

4

Psychologie allgemein

6

Pädagogische Psychologie / Entwicklungspsychologie

10

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

12

Medizin

35

Gesundheitswesen

38

Gesundheitsberufe

42

Pflege

44

Personalmanagement / Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

49

Zeitschriften

52

Umschlagbild: © iStock.com by Getty Images / Amy_Donovan (Titelabbildung des Buches von Teufel / Soll: Autismus-Spektrum-Störungen)

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. CHF-Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen.


4

Schulabschluss geschafft! Und jetzt?

Bentlage

Übersicht Sachbuch & Ratgeber

Ulrike Bentlage

Schulabschluss geschafft! Und jetzt? Ein Ratgeber zur Studien- und Berufswahl

Ulrike Bentlage

Schulabschluss geschafft! Und jetzt?

Bohus / Reicherzer

Bolten / Schanz / Equit

Seite 7

Ratgeber BorderlineStörung

Ratgeber Bindungsstörungen

Martin Bohus Markus Reicherzer

Margarete Bolten Christian G. Schanz Monika Equit

Ratgeber Bindungsstörungen Informationen für Eltern, Bezugspersonen, Lehrer und Erzieher

Informationen für Betroffene und Angehörige 2., überarbeitete Auflage

Martin Bohus / Markus Reicherzer

Margarete Bolten / Christian G. Schanz /  Monika Equit

Ratgeber Borderline-Störung

Meg Kennedy Dugan / Roger R. Hock

Neu anfangen

Ratgeber Bindungsstörungen

Seite 19

Seite 30

Lass sie denken, was sie wollen Soziale Ängste überwinden

Georg Kerkhoff Günter Neumann Joachim Neu

Ratgeber Neglect Leben in einer halbierten Welt 2., aktualisierte Auflage

Bleib locker

Rob Faltin

Klein-Heßling Lohaus

Kerkhoff / Neumann / Neu

Seite 15

Haupttitel auf Rücken

Ratgeber Borderline-Persönlichkeitsstörung

Stand Abbildung

Johannes Klein-Heßling Arnold Lohaus

Bleib locker Entspannungs-CD 3., unveränderte Auflage

Rob Faltin

Lass sie denken, was sie wollen Seite 31

Georg Kerkhoff / Günter Neumann /  Joachim Neu

Ratgeber Neglect Seite 24

Johannes Klein-Heßling / Arnold Lohaus

Bleib locker Seite 16


Übersicht Sachbuch & Ratgeber

Müller

e ihre positive,

en

rvisor Practice.

Autofahren ohne Angst

Schlaf: Rasch erklärt

Das Erfolgsprogramm für entspanntes Autofahren 2., überarbeitete Auflage

200 Fragen und Antworten rund um den Schlaf

ISBN 978-3-456-86076-3

2.A.

Stefanie Rietzler & Fabian Grolimund

Lotte, träumst du

schon wieder ?

Title lorem amet voluptas

Autofahren  ohne  Angst

ang

en, ragende eute,

Björn Rasch

Karl Müller

Family name / Family name (Editors)

heutigen älenden nn zu

2nd ed.

08.04.20 09:56

Karl Müller

Björn Rasch

Stefanie Rietzler / Fabian Grolimund

Seite 28

Seite 29

Seite 14

Autofahren ohne Angst

Schlaf: Rasch erklärt

Lotte, träumst du schon wieder?

Coverentwurf 2

Mira Rzany Leonie Heindel Lukas Maelger Alina Senßfelder

Joan Schaaf Pia Eitenmüller Milena Schultz Aleksandra Emilova Stefcheva

Karli, der kribbelige Kugelfisch Eine Geschichte für ausgeprägte Trotzköpfe

Linns Licht Ein Mutmach-Buch für Kinder mit einer Depression

Marina Schall Astrid Schütz

Erfolgreich, aber glücklich Wie Leistung uns belasten oder zufrieden machen kann

Psychologische Kinderbücher

Psychologische Kinderbücher

2nd ed.

2nd ed.

Mira Rzany  et al.

Joan Schaaf et al.

Marina Schall / Astrid Schütz

Seite 12

Seite 12

Seite 6

Karli, der kribbelige Kugelfisch

Erfolgreich, aber glücklich

Stark

Linns Licht

Elizaveta Tusheva Chiara Battisti Luisa Mohme Franziska Roth

Kein Samstag ohne rote Grütze

Julia Weißflog Christiane Dahm Markus Mews Tabea Warczok

Wie Kimi lernte, mit der Wut umzugehen

Ratgeber Sexuelle Sucht

Eine Geschichte von unsichtbaren Verletzungen

Rudolf Stark

Zum Kuckuck mit den Regeln

Ratgeber Sexuelle Sucht Informationen für Betroffene und Angehörige

Psychologische Kinderbücher 2nd ed.

Psychologische Kinderbücher 2nd ed.

Rudolf Stark

Elizaveta Tusheva et al.

Julia Weißflog et al.

Seite 19

Seite 13

Seite 13

Ratgeber Sexuelle Sucht

Kein Samstag ohne rote Grütze

Zum Kuckuck mit den Regeln

5


6

Psychologie allgemein

Erfolgreich, aber glücklich Wie Leistung belasten oder zufrieden machen kann

Marina Schall Astrid Schütz

Erfolgreich – glücklich und beliebt oder unzufrieden und einsam?

Marina Schall, Dr., Bamberg

Erfolgreich, aber glücklich Wie Leistung uns belasten oder zufrieden machen kann

Astrid Schütz, Prof. Dr., Bamberg

Manche Menschen erleben berufliche Erfolge und dennoch verspüren sie Unzufriedenheit. Andere Menschen sehnen sich nach Erfolg, haben jedoch das Gefühl, einem Phantom nachzujagen. Es existieren zig Ratgeber, die verschiedenste Möglichkeiten versprechen, möglichst schnell erfolgreich zu werden und das eigene Potenzial zu maximieren.

Beleuchtet wird, wie Erfolge tatsächlich zu Lebenszufriedenheit, Selbstwert und Beziehungen beitragen können und wie nicht. Die Autorinnen führen aus, was Menschen selbst tun können, um das Beste aus ihren Erfolgen zu machen – denn Studien legen nahe, dass es nicht nur darauf ankommt, Erfolg zu haben, sondern auch, wie Menschen ihre Erfolge bewerten.

Doch was sagt die Wissenschaft zum Zusammenhang zwischen Erfolg, Lebenszufriedenheit und Selbstwert?

Oktober 2020

Marina Schall und Astrid Schütz geben in diesem Buch auf Basis wissenschaftlicher Befunde Antworten auf Fragen wie • Warum streben Menschen überhaupt nach Erfolg? • Macht Erfolg uns glücklicher, bedeutsamer und beliebter oder umgekehrt unzu­ friedener und einsamer? • Wie gehen wir mit Erfolg um, wenn wir ihn haben?

Zielgruppe: Interessierte, die mit ihrem Leben zufriedener sein wollen, Psychologen, Therapeuten mit unter Erfolgsdruck leidenden Patienten.

2020. Etwa 208 Seiten, Kt Etwa € 19,95 / CHF 26.90 ISBN 978-3-456-85937-8 eBook etwa € 16,99 / CHF 23.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 933


Schulabschluss geschafft! Und jetzt?

7

Bentlage

Psychologie allgemein

Schulabschluss geschafft! Und jetzt?

Ein Ratgeber zur Studienund Berufswahl

Berufsorientierung mit persönlicher Passung für Schulabgänger und ihre Wegbegleiter

Ulrike Bentlage

Schulabschluss geschafft! Und jetzt? Ein Ratgeber zur Studien- und Berufswahl

Ulrike Bentlage, Gütersloh

Nach dem Schulabschluss stehen viele Jugendliche und junge Erwachsene ratlos vor einem Meer von Möglichkeiten und der Frage, wie es nun für sie weitergehen soll: Studium oder Ausbildung? Vernunftfach oder Leidenschaft? Langfristig die Karriere planen oder Raum lassen für Experimente? Dieser Ratgeber macht mit einem Geleitwort von Anselm Grün „Mut zur Entscheidung“: Entlang der in der Zukunftsforschung etablierten Delphi-Methode zeigt das Buch, wie Schulabgänger basierend auf der Befragung ihrer eigenen „Experten“ (z. B. Verwandte, Freunde, Nachbarn, Lehrer, Trainer) mit wenigen Schritten eine Orientierung im Dschungel der Möglichkeiten und Meinungen finden können. Angereichert mit vielen Beispielen, praktischen Tipps und spannenden Hintergrundinformationen hilft das Buch dabei, das eigene persönliche Profil mit passenden Berufsbildern und Ausbildungswegen in Zusammenhang zu bringen. Im Vordergrund steht dabei nicht ein „Mehr“ an Informationen, sondern die Fähigkeit, zu filtern, sich selbst in einer Außen- und

Innen­sicht kennenzulernen und mit diesem „Kompass“ loszugehen. Oktober 2020 Zielgruppe: Angehende Abiturient_innen bzw. Schüler_innen, die eine Fach­hoch­ schulreife erwerben, Jugendliche und junge Erwachsene, die andere Abschlüsse erwerben oder erste Ausbildungswege abgebrochen haben, Studienabbrecher_ innen, Eltern, Lehrer_innen und Berater_ innen im Bereich Berufsorientierung und Berufsberatung.

2020. Etwa 150 Seiten, Kt, Kleinformat Etwa € 16,95 / CHF 21.90 ISBN 978-3-8017-3042-0 eBook etwa € 14,99 / CHF 19.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 480


Fallbuch WISC-V Die Wechsler Intelligence Scale for Children – Fifth Edition in der Praxis

Praxisorientierte Hilfen für die Auswertung und Interpretation von WISC-V-Testergebnissen

Monika Daseking, Prof. Dr., Hamburg (Hrsg.)

Daseking / Petermann (Hrsg.)

Psychologie allgemein

Fallbuch WISC-V

8

Monika Daseking Franz Petermann (Hrsg.)

Fallbuch WISC-V Die Wechsler Intelligence Scale for Children – Fifth Edition in der Praxis

Franz Petermann †, Prof. Dr. (Hrsg.)

(Foto: Ulrike Schröder)

Die WISC-V gehört zu den international am weitesten verbreiteten Intelligenztests für die Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen zwischen 6;0 bis 16;11 Jahren und wird bei sehr unterschiedlichen Fragestellungen in der psychologischen Praxis eingesetzt. In diesem Fallbuch werden nach einer Einführung in die Intelligenzdiagnostik mit der WISC-V zu verschiedenen kinder- und jugendpsychologischen sowie pädagogischen Fragestellungen WISC-V-Profile vorgestellt, analysiert und interpretiert. Die Profilinterpretationen decken ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten der WISC-V ab und beziehen sich auf Lernstörungen, neurologische und psychische Störungen sowie die Anwendung der WISC-V bei Kindern mit Migrationshintergrund, Hochbegabung und Intelligenzminderung.

Alle Falldarstellungen sind nach einer einheitlichen Struktur aufgebaut und werden durch Empfehlungen für eine weiterführende Diagnostik und Intervention ergänzt. Ein Glossar mit häufig gestellten Fragen zur WISC-V rundet den Band ab. Dezember 2020 Zielgruppe: Psycholog_innen, die im klinischen und diagnostischen Bereich tätig sind, Mitarbeiter_innen in Beratungsstellen und Fördereinrichtungen, Sonderschulpädagog_innen und Kinderärzt_innen.

2020. Etwa 250 Seiten, Kt Etwa € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-8017-3008-6 eBook etwa € 26,99 / CHF 36.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 530


Psychologie allgemein

Ein strukturierter Überblick über die diagnostischen Bausteine der familienrechts­ psychologischen Begutachtung nach dem aktuellen state of the art

Jelena Zumbach, Prof. Dr., Berlin

Bärbel Lübbehüsen, Dipl.-Psych., Bremen

Gerichtsverfahren nach Trennung und Scheidung von Eltern (Sorgerechts- und Umgangsrechtsverfahren) und Verfahren zum Entzug elterlicher Sorge wegen Kindeswohlgefährdung machen kindeswohlorientierte Entscheidungen notwendig, für die eine psychologische Expertise häufig unabdingbar ist. Psychologische Sachverständige leisten in Kindschaftsverfahren vor Familiengerichten einen wichtigen Beitrag, indem sie juristischen Entscheidungsträgern sachkundige Informationen zur Verfügung stellen und am Kindeswohl orientierte Einschätzungen und Empfehlungen liefern. Dieses Buch liefert einen strukturierten Überblick über das psychologisch-diagnostische Vorgehen im Rahmen der familienrechtspsychologischen Begutachtung. Nach einer Einführung in relevante Fallkonstellationen, Rechtsnormen und Begriffsbestimmungen wird ein Überblick über den psychologisch-diagnostischen Prozess in familienrechtlichen Verfahren gegeben. Zentrale diagnostische Bausteine wie Explorationsgespräche, Verhaltensbeobachtung,

Renate Volbert, Prof. Dr., Berlin

psychometrische Testverfahren und Fremd­ anamnese werden unter Bezugnahme auf aktuelle empirische Befunde im Detail erörtert. Das Buch schließt mit einem Überblick über Qualitätsanforderungen, Mindeststandards und berufsethische Aspekte. In allen Kapiteln des Bandes werden Anwendungsbeispiele zu den einzelnen Arbeitsschritten präsentiert, die auf Fällen aus der eigenen gutachterlichen Praxis basieren und die veranschaulichen, wie die theoretischen Ausführungen in praktische Anwendungen münden. Juli 2020 Zielgruppe: Sachverständige im Familien­ recht, Familienrichter_innen, an familien­rechtlichen Verfahren beteiligte Jurist_innen, Verfahrensbeistände, Umgangs­pfleger, im familienrechtlichen Kontext und im Kinderschutz tätige Fachpersonen, Mitarbeiter_innen in Jugendämtern, Studierende und Lehrende der Psychologie mit Schwerpunkt im Bereich Rechtspsychologie.

Psychologische Diagnostik in familienrechtlichen Verfahren

Zumbach / Lübbehüsen / Volbert / Wetzels

Psychologische Diagnostik in familienrechtlichen Verfahren

19

9

Psychologische Diagnostik in familienrechtlichen Verfahren

Jelena Zumbach Bärbel Lübbehüsen Renate Volbert Peter Wetzels

Kompendien Psychologische Diagnostik

Peter Wetzels, Prof. Dr., Hamburg

(Kompendien Psychologische Diagnostik, Band 19) 2020. Etwa 150 Seiten, Kt Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-8017-3023-9 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 530


10

Pädagogische Psychologie/ Entwicklungspsychologie

Preckel / Vock

Franzis Preckel, Prof. Dr., Trier Miriam Vock, Prof. Dr., Potsdam

Hochbegabung

Hochbegabung

Ein Lehrbuch zu Grundlagen, Diagnostik und Fördermöglichkeiten

Franzis Preckel Miriam Vock

Hochbegabung

2., überarbeitete Auflage 2020. Etwa 260 Seiten, Kt Etwa € 34,95 / CHF 45.50 ISBN 978-3-8017-2850-2 eBook etwa € 30,99 / CHF 40.00

Aktueller und fundierter Überblick zum Thema Hochbegabung

Ein Lehrbuch zu Grundlagen, Diagnostik und Fördermöglichkeiten 2., überarbeitete Auflage

November 2020 Zielgruppe: Pädagogische Psycho­ log_innen, Schulpsycholog_innen, Pädagog_innen, Studierende und Lehrende der Psychologie und Pädagogik sowie Mitarbeiter_innen in Beratungsstellen. Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Um intellektuell hochbegabte Kinder und Jugendliche angemessen fördern zu können, sind eine rechtzeitige Diagnostik und fundierte Beratung unumgänglich. Das vorliegende Buch bietet einen umfassenden und aktuellen Überblick über die theoretischen Grundlagen von Hochbegabung sowie über Möglichkeiten der Diagnostik und Förderung. Durch eine klare Strukturierung und didaktische Aufbereitung der Inhalte eignet es sich ideal für das (Selbst-)Studium und für die berufliche Weiterbildung. Für die 2. Auflage wurden aktuelle Studien­ ergebnisse berücksichtigt, und es wurden

Castello / Brodersen

Armin Castello, Prof. Dr., Flensburg Gunnar Brodersen, Dr., Flensburg

Unterricht und Förderung bei Depressionen

neue Themen, wie Geschlechterunterschiede oder Förderung Hochbegabter im regulären Unterricht, aufgenommen. Inhalte des Bandes sind zunächst verschiedene Modellvorstellungen von Hochbegabung sowie wegweisende Studien auf diesem Gebiet. Weiterhin werden die Entwicklung von Hochbegabung sowie Eigenschaften von Hochbegabten, wie z. B. leistungsbezogene Merkmale und bestimmte Temperamentseigenschaften, diskutiert. Ausführlich erörtern die Autorinnen Möglichkeiten der Diagnostik von hochbegabten Kindern und Jugendlichen und stellen konkreten Fördermöglichkeiten in Kindergarten und Schule vor.

2020. Etwa 120 Seiten, Kt Etwa € 22,95 / CHF 29.90 ISBN 978-3-8017-2980-6 eBook etwa € 19,99 / CHF 26.00

Unterricht und Förderung bei Depressionen

Psychologisches Wissen für Lehrkräfte

Armin Castello Gunnar Brodersen

Unterricht und Förderung bei Depressionen

Was Lehrkräfte über Depressionen wissen sollten

Psychologisches Wissen für Lehrkräfte

November 2020 Zielgruppe: Lehrkräfte, Schul­ psycholog_innen, Sozialpädagog_ innen und andere pädagogische Fachkräfte an Schulen. Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 570

Dieses Buch vermittelt psychologisch fundiertes Wissen und praxisrelevante Handlungsstrategien für die Gestaltung des Unterrichts und pädagogischer Situationen außerhalb des Unterrichts. Der Band bietet zunächst einen Überblick zu den häufigsten Symptomen bei Depressionen von Kindern und Jugendlichen, insbesondere solche, die schulische Auswirkungen haben. Anschließend stehen die Unterstützung und Förderung von betroffenen Schülerinnen und Schülern im Mittelpunkt, damit diesen die Teilnahme am Unterricht erleichtert wird. Evidenzbasierte Programme

zur pädagogischen Prävention depressiver Entwicklungen sowie unterrichtsnahe Möglichkeiten zum Umgang mit motivationalen Beeinträchtigungen und kognitiven Auswirkungen von Depressionen werden vorgestellt. Weitere Themenfelder sind die Förderung realistischen Denkens, Stärkung des Selbstmitgefühls bei Schülerinnen und Schülern und Möglichkeiten zur Bewältigung emotionsbezogener Symptome. Abschließend werden wichtige Fragen zum Umgang mit einem Verdacht auf Suizidalität und zur Kooperation mit schulischen und außerschulischen Partnern beantwortet.


Die Verknüpfung lernpsychologischen Wissens mit praktischen Tipps, die im Schulalltag gut umsetzbar sind

Karoline Teufel, Dipl. Psych., Frankfurt

Autismus-Spektrum-Störungen

Autismus-SpektrumStörungen

11

Teufel / Soll

Pädagogische Psychologie/ Entwicklungspsychologie

Karoline Teufel Sophie Soll

AutismusSpektrumStörungen

Psychologie im Schulalltag

Sophie Soll, Dipl. Päd., Frankfurt

Das Unterrichten von Schülerinnen und Schülern mit der Diagnose „Autismus-Spektrum-Störung“ (ASS) stellt für Lehrkräfte oftmals eine Herausforderung dar, denn die Besonderheiten der Betroffenen wirken sich sowohl auf lernpsychologische Prinzipien als auch auf das soziale Miteinander im Klassenverband aus. Das Buch bietet zunächst einen Überblick zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über ASS: Es werden Erscheinungsbilder, mögliche Ursachen sowie (lernpsychologische) Folgen erläutert. Dies beinhaltet auch Erläuterungen zu den daraus resultierenden herausfordernden Verhaltensweisen, wie z. B. impulsive und (auto-)aggressive Durchbrüche, mangelnde Flexibilität oder Festhalten an Routinen. Der theoretische Teil endet mit der Darstellung des diagnostischen Prozesses. Auf dieser Wissensgrundlage werden praktische Hilfsmöglichkeiten vorgestellt, die im schulischen Alltag eingesetzt werden können, um eine förderliche Lernsituation für alle zu schaffen. So werden z. B. Werkzeuge zur Stärkung der Handlungsplanung sowie

zum Ausbau der Orientierungs- und Strukturierungsfähigkeiten aufgezeigt. Darüber hinaus werden Tipps für die Gestaltung offenerer Situationen (wie Pausen) und zur Kontaktgestaltung mit Gleichaltrigen an die Hand gegeben. Auch sozialrechtliche Aspekte wie Teilhabeassistenz, Nachteilsausgleich etc. werden erläutert. Dieses Buch liefert Lehrkräften eine fundierte und praxisbezogene Unterstützung für den Umgang mit autismusspezifischen Besonderheiten, damit Lernende mit einer ASS ihr Potenzial bestmöglich entfalten können. Dezember 2020 Zielgruppe: (Angehende) Lehrkräfte aller Schularten, Beratungslehrer_innen, Schulpsycholog_innen, Sozialpädagog_ innen, Teilhabeassistent_innen.

(Psychologie im Schulalltag, Band 4) 2020. Etwa 130 Seiten, Kt Etwa € 22,95 / CHF 29.90 ISBN 978-3-8017-3075-8 eBook etwa € 19,99 / CHF 26.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 570


12

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Mira Rzany Leonie Heindel Lukas Maelger Alina Senßfelder

Linns Licht

Depression – viele Kinder leiden darunter. Das Mädchen Linn zeigt, wie sich depressive Verstimmungen anfühlen und wie sie es geschafft hat, diese hinter sich zu lassen.

Ein Mutmach-Buch für Kinder mit einer Depression

Psychologische Kinderbücher 2nd ed.

September 2020 Zielgruppe: Kinder im Grundschul­ alter (zwischen 6 und 12 Jahren), die unter Depressionen leiden; Eltern, Angehörige und Therapeuten. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 933

Mira Rzany, Marburg Leonie Heindel, Münster Lukas Maelger, Kehl / Neumühl Alina Senßfelder, Marburg

Linns Licht

Ein Mutmach-Buch für Kinder mit einer Depression (Psychologische Kinderbücher) 2020. Etwa 96 Seiten, Gb Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86095-4 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00

Coverentwurf 2

Karli streitet viel mit Kindern und auch seinen Eltern. In dieser Geschichte zeigt er, wie er lernt, seine Wutgefühle zu erkennen und zu steuern.

Joan Schaaf, Marburg Pia Eitenmüller, Marburg Milena Schultz, Cölbe Aleksandra Emilova Stefcheva, Marburg

Karli, der kribbelige Kugelfisch

Eine Geschichte für ausgeprägte Trotzköpfe (Psychologische Kinderbücher) 2020. Etwa 96 Seiten, Gb Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86106-7 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00

Joan Schaaf Pia Eitenmüller Milena Schultz Aleksandra Emilova Stefcheva

Karli, der kribbelige Kugelfisch Eine Geschichte für ausgeprägte Trotzköpfe

Psychologische Kinderbücher 2nd ed.

September 2020 Zielgruppe: Kinder im Grundschul­ alter (zwischen 6 und 12 Jahren) mit oppositionellem Trotzverhalten; Eltern, Angehörige und Therapeuten. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 933


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Elizaveta Tusheva Chiara Battisti Luisa Mohme Franziska Roth

Kein Samstag ohne rote Grütze Eine Geschichte von unsichtbaren Verletzungen

Psychologische Kinderbücher 2nd ed.

September 2020 Zielgruppe: Kinder im Grundschul­ alter (zwischen 6 und 12 Jahren), die mit einer psychischen Störung in Berührung kommen; ihre Eltern, Angehörige und Therapeuten. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 933

13

Wim Waschbär und sein Freund Hector erklären Kindern und ihren Eltern, was psychische Erkrankungen sind, woran man diese erkennen kann sowie wie und wo man sich Hilfe holen kann.

Elizaveta Tusheva, Marburg Chiara Battisti, Marburg Luisa Mohme, Marburg Franziska Roth, Marburg

Kein Samstag ohne rote Grütze Eine Geschichte von unsichtbaren Verletzungen (Psychologische Kinderbücher) 2020. Etwa 96 Seiten, Gb Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86090-9 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00

Kimi rastet oft unkontrolliert aus – die Bestrafungen der Eltern machen Kimi nur noch wütender. In dieser Geschichte zeigt Kimi, wie man es schaffen kann, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

Julia Weißflog, Homberg Christiane Dahm, Mettmann Markus Mews, Odenthal Tabea Warczok, Marburg

Zum Kuckuck mit den Regeln Wie Kimi lernte, mit der Wut umzugehen (Psychologische Kinderbücher) 2020. Etwa 96 Seiten, Gb Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86091-6 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00

Julia Weißflog Christiane Dahm Markus Mews Tabea Warczok

Zum Kuckuck mit den Regeln Wie Kimi lernte, mit der Wut umzugehen

Psychologische Kinderbücher 2nd ed.

September 2020 Zielgruppe: Kinder im Grundschul­ alter (zwischen 6 und 12 Jahren) mit einer Störung des Sozialverhaltens; Eltern, Angehörige und Therapeuten. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 933


14

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Family name / Family name (Editors)

Lotte, träumst du schon wieder?

Stefanie Rietzler & Fabian Grolimund

Lotte, träumst du

schon wieder ?

Title lorem amet voluptas

Ein Buch für verträumte Kinder und ihre Eltern

Vom en reich erfolg achingo Lernc am Te 2nd ed.

Stefanie Rietzler, Zürich

Fabian Grolimund, Dipl.-Psych., Fribourg

Hasenmädchen Lotte, 10 Jahre alt, hat es nicht leicht: „Trödel nicht rum!“, „Hör auf zu träumen!“ – ständig haben ihre Eltern und die strenge Lehrerin, Frau Luchs, etwas an ihr auszusetzen. Wenn es Lotte zu viel wird, driftet sie in ihre Traumwelt ab. Dort erlebt sie Abenteuer als mutige Piratin und kämpft gegen ihre Widersacherin (die ihrer Lehrerin verblüffend ähnlich sieht). Zum Glück stehen ihr ihre besten Freundinnen zur Seite: Die fleißige und etwas ängstliche Ente Merle und die gemütliche Bärin Frieda, die so gerne Ballerina wäre. Lotte droht an endlosen Hausaufgaben, Tests, schlechten Noten und ihrer Vergesslichkeit zu verzweifeln. Doch dann trifft sie im verlassenen Wald auf eine seltsame Waldbewohnerin, die den Wert des Träumens kennt und sie in ein uraltes Geheimnis einweiht ...

Ein Lese- und Vorlesebuch für verträumte Grundschulkinder und ihre Eltern, die gerne lernen möchten • wie man sich beim Lernen zu Hause und in der Schule besser konzentrieren kann, • warum auch träumen wertvoll ist, • wie man den eigenen Stärken auf die Spur kommt, • wie man sich besser organisiert und weniger vergisst. Eine Geschichte rund um Schule, Freundschaft und die Eltern-Kind-Beziehung, die zum Nachdenken anregt und zu Gesprächen einlädt. September 2020 Zielgruppe: Verträumte Kinder und ihre Eltern; Eltern von Kindern mit der Diagnose ADHS, Lehrpersonen, Psychologen und Psychotherapeuten, Psychiater.

2020. Etwa 184 Seiten, Gb Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86081-7 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 933


Bolten / Schanz / Equit

Bindungsstörungen

Stand Abbildung

Ratgeber Bindungsstörungen

Bindungsstörungen

15

Bolten / Schanz / Equit

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Margarete Bolten Christian G. Schanz Monika Equit

Margarete Bolten Christian G. Schanz Monika Equit

Ratgeber Bindungsstörungen Informationen für Eltern, Bezugspersonen, Lehrer und Erzieher

Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie

Margarete Bolten, Dr., Basel Christian G. Schanz, MSc., Saarbrücken Monika Equit, PD Dr., Saarbrücken

Margarete Bolten, Dr., Basel Christian G. Schanz, MSc., Saarbrücken Monika Equit, PD Dr., Saarbrücken

Bindungsstörungen

Ratgeber Bindungsstörungen

Informationen für Eltern, Bezugspersonen, Lehrer und Erzieher

(Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie) 2020. Etwa 160 Seiten, Kt € 24,95 / CHF 32.50 (Im Reihenabonnement € 17,95 / CHF 24.50) ISBN 978-3-8017-2732-1 eBook € 21,99 / CHF 29.00

Praxisorientierter Leitfaden zur Behandlung von Bindungsstörungen Das Konstrukt der Bindungsstörungen umfasst laut den gängigen Klassifikationssystemen eine heterogene Gruppe von Auffälligkeiten der sozialen Funktionen und des Beziehungsverhaltens bei Kindern. Diese entwickeln sich als Folge länger anhaltender vernachlässigender Umgebungsbedingungen, zu denen u. a. Vernachlässigung, Misshandlung oder auch ein häufiger Wechsel der Bezugspersonen gehört. Damit unterscheiden sich die Bindungsstörungen insofern von anderen Störungen, dass bereits in der klassifikatorischen Definition ein ätiologischer Faktor enthalten ist. Der Leitfaden stellt praxisorientiert das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei Bindungsstörungen im Kindesalter dar. Aufbauend auf dem aktuellen Stand der Forschung werden Leitlinien zur Diagnostik, Verlaufskontrolle, Behandlungsindikation und Therapie dieser Störungen formuliert und ihre Umsetzung in die klinische Praxis dargestellt. Durch die Bereitstellung zahlreicher Materialien für den diagnostischen und therapeutischen Prozess, inkl. der Arbeit mit Eltern, sowie unterschiedlicher Fallbeispiele soll die Umsetzung der Leitlinien im klinischen Alltag erleichtert werden.

Dezember 2020 Zielgruppe: Kinder- und Jugendlichen­ psychotherapeut_innen, Kinder- und Jugendpsychiater_innen, Kinder- und Jugendmediziner_innen, Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Psychiater_innen, (Sozial-) Pädagog_innen, Erzieher_innen, Sozialarbeiter_innen sowie Mitarbeiter_innen in Familien­ beratungsstellen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

(Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie) 2020. Etwa 60 Seiten, Kt, Kleinformat Etwa € 9,95 / CHF 13.50 ISBN 978-3-8017-2733-8 eBook etwa € 8,99 / CHF 12.00

Information und Hilfe bei Bindungsstörungen Der Ratgeber bietet verständliche Informationen zu Bindungsstörungen. Er liefert einen Überblick über die Erscheinungsformen, die Ursachen, den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten. Der Ratgeber gibt konkrete Empfehlungen zum Umgang mit den Symptomen einer Bindungsstörung und zur Prävention. Zahlreiche Materialien unterstützen die Bewältigung der Probleme im Zusammenhang mit der Störung. Dezember 2020 Zielgruppe: Eltern, Lehrkräfte, Erzieher_ innen, Pflege- und Adoptiveltern, Kinderund Jugendlichenpsychotherapeut_innen, Kinder- und Jugendpsychiater_innen, Pädiater_innen, Schulpsycholog_ innen, (Sozial-)Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, Mitarbeiter_innen in Familienberatungsstellen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 465


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Klein-Heßling / Lohaus

16

Johannes Klein-Heßling Arnold Lohaus

Klein-Heßling Lohaus

4., überarbeitete Auflage

Bleib locker

Stresspräventionstraining für Kinder im Grundschulalter

Stresspräventionstraining für Kinder im Grundschulalter

Johannes Klein-Heßling Arnold Lohaus

Bleib locker Entspannungs-CD 3., unveränderte Auflage

Therapeutische Praxis 4. Aufl.

Johannes Klein-Heßling, Dr., Berlin Arnold Lohaus, Prof. Dr., Bielefeld

Stresspräventionstraining für Kinder im Grundschulalter

Johannes Klein-Heßling, Dr., Berlin Arnold Lohaus, Prof. Dr., Bielefeld

Bleib locker

Entspannungs-CD (Therapeutische Praxis) 4., überarbeitete Auflage 2020. Etwa 120 Seiten, Kt, Großformat, inkl. CD-ROM Etwa € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-8017-3028-4 eBook etwa € 26,99 / CHF 36.00

3., unveränderte Auflage 2020, Kt, Digi-Pack Etwa € 16,95 / CHF 21.90 ISBN 978-3-8017-3099-4

Ein spielerisches Trainingsprogramm zur Erhöhung der Stressresistenz von Kindern

Johannes Klein-Heßling

Arnold Lohaus

Schon Grundschulkinder leiden unter Stresssymptomen wie Nervosität, Unkonzentriertheit, Bauch- und Kopfschmerzen oder Schlafschwierigkeiten. Stress ist zudem ein Risikofaktor bei der Entstehung von psychischen Erkrankungen. Mithilfe des vorliegenden Stresspräventionstrainings lernen Kinder auf spielerische Weise, akute und zukünftige Belastungen wahrzunehmen und angemessen auf sie zu reagieren. Mit einer Vielfalt von Methoden, wie z. B. Rollenspielen, Entspannungsübungen oder Comics, geht das Gruppentraining auf die Komplexität des Stresserlebens ein. Eine zusätzliche Anleitung hilft bei der Gestaltung von trainingsbegleitenden Elternabenden. Ausgewählte Bausteine des Programms können bei Bedarf andere Trainings ergänzen oder im Schulkontext sowie in Einzeloder Gruppentherapien eingesetzt werden.

In der vierten Auflage dieses bewährten Trainings werden zusätzliche Übungen vorgestellt und Ergebnisse neuerer Evaluationsstudien berichtet. Die beiliegende CD-ROM enthält alle Arbeitsmaterialien. November 2020 Zielgruppe: Psychotherapeut_innen, Pädagog_innen, Schulpsycholog_innen, Lehrer_innen, Mitarbeiter_innen in Beratungsstellen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Entspannungsübungen für Kinder Schon im Grundschulalter leiden viele Kinder unter Stresssymptomen wie Nervosität, Unkonzentriertheit, Bauch- und Kopfschmerzen oder Schlafschwierigkeiten. Mithilfe der Progressiven Muskelentspannung (PME) können Kinder lernen, sich zu entspannen, wenn sie sich nervös oder gestresst fühlen. Die Audio-CD enthält Instruktionen zu zwei Entspannungsübungen, die die Kinder selbstständig oder trainingsbegleitend zu Hause durchführen können. Die Übungen sind vor allem für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren geeignet. Juli 2020 Zielgruppe: Kinder und Jugendliche, Eltern, Erzieher_innen, Pädagog_innen, Kinderund Jugendlichenpsychotherapeut_innen, Kinder- und Jugendpsychiater_innen. VLB-Warengruppe: 462


Positive Psychotherapie Ein Therapiemanual

17

Rashid / Seligman

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Positive Psychologie in der klinischen Praxis: Stärken- und Ressourcenorientierung für mehr Zufriedenheit und Sinnhaftigkeit

Tayyab Rashid, Dr., Toronto

Positive Psychotherapie

Positive Psychotherapie

Tayyab Rashid Martin Seligman

Ein Therapiemanual

Therapeutische Praxis

Martin Seligman, Dr., Philadelphia

Psychotherapie hat sich seit über hundert Jahren als Behandlungsmethode für psychische Störungen und Probleme etabliert und ist darin sehr effektiv. Dennoch stößt sie mit dem „klassischen“ Fokus auf Symptome und Defizite an Grenzen. Denn Genesung und Wohlbefinden lassen sich weniger durch eine problemorientierte Sichtweise als vielmehr durch das Entdecken und Aktivieren von Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen erreichen. Hier setzt die in diesem Manual vorgestellte Positive Psychotherapie an. Das 15 Sitzungen umfassende Therapieprogramm basiert auf den Prinzipien der Positiven Psychologie und zielt auf eine Stärkung des Wohlbefindens ab.

ne Übungen unterstützen die Klientinnen und Klienten darin, ihre persönlichen Stärken herauszufinden und gezielt einzusetzen, um mehr Zufriedenheit und Sinnhaftigkeit in ­ihrem Leben zu erlangen. Fallbeispiele illustrieren die beschriebenen Interventionen.

Teil I des Manuals geht zunächst auf die zentralen Konzepte der Charakterstär­ ken nach Peterson und Seligman sowie ­Seligmans Theorie des Wohlbefindens ein, berichtet über Wirksamkeitsstudien zu den Interventionen der Positiven Psychotherapie und diskutiert Veränderungsmechanismen. Teil II stellt praxisorientiert die einzelnen therapeutischen Sitzungen vor. Verschiede-

Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzt_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzt_ innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Psychologische Berater_innen, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Der Anhang beinhaltet u. a. weiterführende Informationen und Quellen zu den 24 Charakterstärken. Die beiliegende CD-ROM bietet mit den im Manual beschriebenen Arbeitsblättern und einem Arbeitsbuch für Klientinnen und Klienten über 200 Seiten Material. Dezember 2020

(Therapeutische Praxis) Aus dem Englischen übersetzt von Irmela Erckenbrecht. 2020. Etwa 380 Seiten, Kt, Großformat, inkl. CD-ROM Etwa € 89,95 / CHF 115.00 ISBN 978-3-8017-3009-3 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


18

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Miriam Deubner-Böhme, Dr., Berlin Uta Deppe-Schmitz, Dr., Berlin

Ressourcenaktivierung in Psychotherapie, Coaching und Beratung

2020. Etwa 50 Seiten, Kt, Fächer, Kleinformat Etwa € 16,95 / CHF 21.90 ISBN 978-3-8017-3067-3

Ein Fragenfächer Miriam Deubner-Böhme Uta Deppe-Schmitz

Ressourcenaktivierung in Psychotherapie, Coaching und Beratung

Gesundheit und Wohlbefinden mit Ressourcenaktivierung stärken

Ein Fragenfächer

September 2020 Zielgruppe: Psychotherapeut_ innen, Coaches, Berater_innen, Psychiater_innen, Supervisor_ innen, Trainer_innen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Menschen, die einen guten Zugang zu ihren Ressourcen haben und damit ihre körperlichen und psychischen Grundbedürfnisse erfüllen können, sind zufrieden und gut gerüstet, auch schwierige Zeiten gesund zu überstehen und gute Entscheidungen für die eigene weitere Entwicklung zu treffen. Ressourcenaktivierung nimmt daher einen zentralen Stellenwert in Therapie, Coaching und Beratung ein. Klienten werden dabei unterstützt, verschüttete Ressourcen wiederzuentdecken und verfügbare Ressourcen für alltägliche und besondere Herausforderungen zu nutzen. Der Fächer enthält 210 ressourcenaktivierende Fragen,

die so formuliert sind, dass sie Klienten direkt im Gespräch gestellt werden können. Die Fragen beziehen sich auf Strategien zur Stärkung der körperlichen und psychischen Gesundheit, auf positives Erleben sowie auf Ressourcenaktivierung in verschiedenen Lebensbereichen. Weiterhin geht es um Fragen, die an vergangene guten Zeiten und an frühere Erfolgen anknüpfen, um ein möglicherweise „verschüttetes“ Ressourcenpotenzial wieder präsent zu machen und daraus Unterstützung für die gegenwärtige Situation zu erhalten. Der Fächer eignet sich hervorragend zur Vorbereitung von Beratungs- und Therapiegesprächen.

Miriam Deubner-Böhme, Dr., Berlin Uta Deppe-Schmitz, Dr., Berlin

2020. Etwa 32 Seiten, Kt, Fächer, Kleinformat Etwa € 14,95 / CHF 19.90 ISBN 978-3-8017-3069-7

Die eigenen Ressourcen aktivieren Selbstfürsorge für Psychotherapeuten – ein Fragenfächer Miriam Deubner-Böhme Uta Deppe-Schmitz

Die eigenen Ressourcen aktivieren Selbstfürsorge für Psychotherapeuten – ein Fragenfächer

September 2020 Zielgruppe: Psychologische und Ärztliche Psychotherapeut_innen, Psychologische Berater_innen, Psychiater_innen, Supervisor_ innen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Die eigenen Ressourcen im Blick behalten, um mit beruflichen Herausforderungen ressourcenorientiert umzugehen

Zum Gelingen von Psychotherapie gehört neben umfassenden therapeutischen Kompetenzen, dass Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten auch gut für ihre eigene Gesundheit sorgen. Das bedeutet, die körperlichen und psychischen Grundbedürfnisse wahrzunehmen und gezielt für Erfahrungen im Alltag zu sorgen, die zur Erfüllung dieser Bedürfnisse beitragen. Der handliche Fragenfächer bietet eine einfache und schnelle Möglichkeit, eigene Ressourcen zu reflektieren, um diese sowohl im beruflichen Alltag als auch im Privatleben sofort einzusetzen.

Bei der Auswahl der Themen wurden die spezifischen Besonderheiten und Anforderungen der therapeutischen Arbeit und des Therapiealltags berücksichtigt: die individuellen therapeutischen Ressourcen, gesundheitsbezogene körperliche und psychische Ressourcen sowie der positive Umgang mit spezifischen Herausforderungen im Therapiealltag. Der Fragenfächer wird damit zu einem wichtigen Handlungsinstrument für den Berufsalltag von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, um die eigenen Ressourcen stets im Blick zu halten und den therapeutischen Alltag ressourcenorientiert zu gestalten.


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Stark

Rudolf Stark, Prof. Dr., Gießen

Ratgeber Sexuelle Sucht

Ratgeber Sexuelle Sucht

Informationen für Betroffene und Angehörige

Rudolf Stark

Ratgeber Sexuelle Sucht Informationen für Betroffene und Angehörige

August 2020 Zielgruppe: Betroffene, Angehörige, Psychotherapeut_innen, Psychiater_innen, Psychologische Berater_innen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 465

Bohus / Reicherzer Ratgeber Borderline-Persönlichkeitsstörung

Ziel des Ratgebers ist es, über die Sexuelle Sucht aufzuklären und eine Hilfestellung für die Bewältigung der Sucht zu geben. Der Ratgeber geht auf die unterschiedlichen Erscheinungsformen der Sexuellen Sucht ein – insbesondere auf den unkontrollierbaren Pornografiekonsum sowie exzessives sexuelles Dating-Verhalten – und erklärt, welche Kriterien für die Diagnose der Sexuelle Sucht erfüllt sein müssen. Er zeigt auf, wie es zur Entwicklung einer Sexuellen Sucht kommen kann und widmet sich der Frage, was Betroffene tun können, um ihre Sexuelle Sucht zu überwinden. Zunächst geht es um den Auf-

Ratgeber Borderline-Störung Informationen für Betroffene und Angehörige

Markus Reicherzer

Ratgeber BorderlineStörung Informationen für Betroffene und Angehörige

(Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Band 44) 2020. Etwa 60 Seiten, Kt, Kleinformat Etwa € 9,95 / CHF 13.50 ISBN 978-3-8017-2978-3 eBook etwa € 8,99 / CHF 12.00

Möglichkeiten der Selbsthilfe bei Sexueller Sucht

Martin Bohus, Prof. Dr. med., Mannheim Markus Reicherzer, Dr. med., Bad Tölz

Martin Bohus

19

bau eines Problembewusstseins und die Entstehung eines Veränderungswunsches, in der nächsten Stufe um die Beendigung des sexsüchtigen Verhaltens und schließlich um die dauerhafte Stabilisierung eines suchtfreien Lebens. Zahlreiche Arbeitsblätter und Übungen veranschaulichen das Vorgehen, so dass Betroffene die Strategien direkt einsetzen können. Auch Angehörige sowie Partner und Partnerinnen von Betroffenen erhalten Hinweise, wie sie Betroffene im Umgang mit der Sexuellen Sucht unterstützen können.

(Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Band 24) 2., überarbeitete Auflage 2020. Etwa 120 Seiten, Kt, Kleinformat Etwa € 14,95 / CHF 19.90 ISBN 978-3-8017-2974-5 eBook etwa € 12,99 / CHF 17.00

Verständliche Informationen zur Borderline-Störung und DBT

2., überarbeitete Auflage

Oktober 2020 Zielgruppe: Betroffene, Angehörige, Psychotherapeut_innen, Psychiater_innen, Pflegekräfte, Sozialarbeiter_innen, Psychologische Berater_innen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 465

Etwa drei von hundert Erwachsenen erleben einmal in ihrem Leben eine längere Borderline-Episode: Heftige Schwankungen der Gefühle, suizidale Krisen, Selbstverletzungen und tiefe Verzweiflung gehen einher mit Problemen im zwischenmenschlichen Bereich. Diese betreffen insbesondere das Grundgefühl der „Zugehörigkeit“ zu anderen, sodass tiefgreifende Einsamkeit und Verlorenheit sich oft mit Enttäuschung und Wut abwechseln. Die Neubearbeitung des Ratgebers informiert über die verschiedenen Merkmale der Borderline-Störung und das aktuelle Wissen zu deren Entstehung. Ziel ist es, Betroffene zu einer wirkungs-

vollen psychotherapeutischen Behandlung zu ermutigen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT), weil diese spezifisch für die Behandlung der Borderline-Störung entwickelt wurde und sich als sehr wirkungsvoll erwiesen hat. Die Struktur und Arbeitsweise der DBT wird erklärt, drängende Fragen werden aufgegriffen und es werden erste Anleitungen zur Selbst­hilfe gegeben. Hilfestellungen für Angehörige, Hinweise zu Selbsthilfegruppen und zur Vernetzung mit anderen Betroffenen (z. B. DBT-Peer-Coaching und Trialog) sowie hilfreiche Internetadressen runden den Ratgeber ab.


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Renneberg / Herpertz

Persönlichkeits­ störungen

Leitfaden für die erfolgreiche Behandlung von Persönlichkeitsstörungen

Persönlichkeitsstörungen

20

Persönlichkeitsstörungen

Babette Renneberg Sabine C. Herpertz

Fortschritte der Psychotherapie

Babette Renneberg, Prof. Dr., Berlin

Sabine C. Herpertz, Prof. Dr. med., Heidelberg

Die psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit einer Persönlichkeitsstörung ist häufig herausfordernd. Die diagnostische Erfassung von Persönlichkeitsstilen und -störungen zu Beginn der Therapie ist für einen gelingenden Therapieverlauf essenziell. Der Band zeigt das konkrete therapeutische Vorgehen anhand von Fallbeispielen und therapeutischen Dialogen für die ängstlich-vermeidende, narzisstische, dependente, zwanghafte, histrionische, paranoide, schizoide und schizotype Persönlichkeitsstörung auf. Dem diagnostischen und therapeutischen Vorgehen liegt die dimensionale und merkmalsorientierte Sichtweise der Persönlichkeitsstörungen nach ICD-11 zugrunde. Die in der ICD-11 vorgesehenen Schweregrade von Funktionsbeeinträchtigungen werden inhaltlich ausgearbeitet und anhand der ICD-11-Merkmalsdomänen – Negative Affektivität, Distanziertheit, Dissozialität, Enthemmung und Anankasmus – beschrieben. Ziel ist es, den Übergang von einer kategorialen zu einer dimensionalen Klassifi-

kation praxisnah zu erläutern. Dazu wird in den einzelnen störungsbezogenen Kapiteln die herkömmliche Persönlichkeitsstörungskategorie aus dem alternativen DSM-5-Modell in das Modell der dimensionalen, funktionsbasierten Persönlichkeitsdomänen der ICD-11 übertragen. Das hier dargestellte Verständnis von Persönlichkeitsstörungen ermöglicht es, psychotherapeutische Interventionen zu planen und durchzuführen, bei denen die Kernmotive des interaktionellen Verhaltens sowohl in der therapeutischen Beziehung als auch im Alltag der Patienten berücksichtigt werden. September 2020 Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzte_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte_innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Psychologische Berater_ innen, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

(Fortschritte der Psychotherapie, Band 79) 2020. Etwa 90 Seiten, Kt € 19,95 / CHF 26.90 (Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 21.50) ISBN 978-3-8017-2508-2 eBook € 16,99 / CHF 23.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Seebauer / Jacob

Imaginatives Überschreiben

Reduktion negativer Gefühle durch Imaginatives Überschreiben

Imaginatives Überschreiben

Imaginatives Überschreiben

Laura Seebauer Gitta Jacob

Fortschritte der Psychotherapie

Laura Seebauer, Dr., Emmendingen

Gitta Jacob, PD Dr., Hamburg (Foto: Daniela Möllenhoff)

Imaginatives Überschreiben ist eine erlebnisorientierte Technik zur Reduktion von negativen Gefühlen, die mutmaßlich mit biografischen Erlebnissen in Zusammenhang stehen. Ausgehend vom aktuellen problematischen Gefühl werden Erinnerungsbilder so bearbeitet, dass die damit verbundenen negativen Gefühle durch gewünschte Gefühle ersetzt werden. So können traumaassoziierte Erinnerungsbilder wie Flashbacks, die mit Erinnerungen an körperlichen oder sexuellen Missbrauch in Verbindung stehen und die z. B. bei Posttraumatischen Belastungsstörungen und Borderline-Persönlichkeitsstörungen auftreten, bearbeitet werden. Auch generell negative Emotionen wie Scham, Ärger, Schuld oder Angst, die mutmaßlich im Zusammenhang mit früheren Erlebnissen stehen, können damit behandelt werden. Beispiele dafür sind soziale Ängste aufgrund von Mobbing-Erfahrungen in der Kindheit oder Schuldgefühle aufgrund von früher Parentifizierung.

Das Buch informiert über den historischen Hintergrund und die theoretischen Annahmen zu den Wirkmechanismen. Anhand zahlreicher Beispiele werden die praktische Umsetzung und der Umgang mit typischen Problemen bei der Anwendung der Technik dargestellt. Dabei wird auch auf Besonderheiten, wie z. B. den Umgang mit verschiedenen Lebensaltern in der Erinnerung oder das Überschreiben von traumatisch erlebten Todesfällen, eingegangen. Dezember 2020 Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzte_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte_innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Psychologische Berater_ innen, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

(Fortschritte der Psychotherapie, Band 80) 2020. Etwa 90 Seiten, Kt € 19,95 / CHF 26.90 (Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 21.50) ISBN 978-3-8017-2821-2 eBook € 16,99 / CHF 23.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

21


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Hoyer / Krämer

Verhaltensaufbau und -aktivierung

Verhaltensaufbau und -aktivierung

Praxis der Verhaltensaktivierung

Verhaltensaufbau und -aktivierung

22

Jürgen Hoyer Lena Krämer

Standards der Psychotherapie

Jürgen Hoyer, Prof. Dr., Dresden

Lena Krämer, Dr., Freiburg (Foto: Patrick Seeger)

Verhaltensaufbau und Verhaltensaktivierung sind klassische verhaltenstherapeutische Methoden, die darauf abzielen, das Auftreten von Verhaltensweisen, die verstärkend wirken, im Alltag zu erhöhen. Sie stellen häufig die Ausgangsbasis für die weiteren Schritte in der Therapie und für eine erfolgreiche Behandlung dar. Ziel ist es, Patienten in die Lage zu versetzen, sich unabhängig von aktuellen Stimmungen für alltägliche Handlungen zu motivieren und damit eine Form der Emotionsregulation zu erlernen. Im Bereich der Depressionsbehandlung zählt Verhaltensaktivierung zu den Standards der Psychotherapie. Mit der stimmungsaufhellenden und stabilisierenden Wirkung von verstärkenden Aktivitäten kann typischen depressiven Symptomen, wie z. B. Rückzug, Passivität und Antriebsminderung, entgegengetreten werden. Zahlreiche ­neuere Studien zeigen zudem, dass sich ihr Wirkspektrum auch für andere Störungen und Anwendungsbereiche erfolgreich nutzen lässt. Der Band beschreibt die Methode

der Verhaltensaktivierung, informiert über deren Wirkungsweise und erläutert ihre konkrete Umsetzung in der klinischen Praxis. Oktober 2020 Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzte_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte_innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Ausbildungskandidat_ innen in Psychotherapie, Dozent_innen der Ausbildungsgänge und -institute für Psychotherapie.

(Standards der Psychotherapie) 2020. Etwa 160 Seiten, Kt € 24,95 / CHF 32.50 (Im Reihenabonnement € 19,95 / CHF 26.90) ISBN 978-3-8017-2984-4 eBook € 21,99 / CHF 29.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


Praxisorientierte Interventionen zum Aufbau sozialer Kompetenzen

Aufbau und Förderung sozialer Kompetenz

Aufbau und Förderung sozialer Kompetenz

Aufbau und Förderung sozialer Kompetenz

23

Stenzel / de Veer

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Nikola Maria Stenzel Anna-Maria de Veer

Standards der Psychotherapie

Nikola Maria Stenzel, Prof. Dr., Berlin

Anna-Maria de Veer, MSc., Berlin

Jeder Mensch ist im Alltag auf die Kommunikation mit anderen Personen angewiesen. Es existiert kaum ein Lebensbereich, der nicht durch die Interaktion mit anderen mitbestimmt wird. Die Fähigkeit, Beziehungen langfristig positiv zu gestalten und gleichzeitig individuelle Ziele zu erreichen, spielt eine zentrale Rolle für das menschliche Wohlbefinden. Entsprechend spielt die Förderung sozialer Kompetenzen in vielen ­psychotherapeutischen Kontexten eine wichtige Rolle. Das Buch informiert über wissenschaftlich etablierte Interventionen sowie innovative Konzepte zum Aufbau sozialer Kompetenzen. Es wird ein praxisorientierter Leitfaden vorgestellt, der vor allem auf die besonderen therapeutischen Herausforderungen eingeht, die sich im einzeltherapeutischen Setting für ein interaktives Verfahren wie das Soziale Kompetenztraining ergeben: z. B. die praktische Umsetzung von Rollenspielen und die Schwierigkeiten, die durch die Doppelrolle „Therapeut – Rollenspielpartner“ entstehen. Zusätzlich werden auch grup-

pentherapeutische Interventionen beschrieben und zahlreiche Arbeitsmaterialien präsentiert, die die Umsetzung des Vorgehens in der klinischen Praxis unterstützen. Dezember 2020 Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzte_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte_innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Ausbildungskandidat_ innen in Psychotherapie, Dozent_innen der Ausbildungsgänge und -institute für Psychotherapie.

(Standards der Psychotherapie) 2020. Etwa 160 Seiten, Kt € 24,95 / CHF 32.50 (Im Reihenabonnement € 19,95 / CHF 26.90) ISBN 978-3-8017-2933-2 eBook € 21,99 / CHF 29.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Hansen / Wettinger / Keune

Georg Kerkhoff Günter Neumann Joachim Neu

Ratgeber Neglect

Multiple Sklerose

Haupttitel auf Rücken

Kerkhoff / Neumann / Neu

24

Multiple Sklerose

Sascha Hansen Lena Wettinger Philipp Keune

Leben in einer halbierten Welt 2., aktualisierte Auflage

Fortschritte der Neuropsychologie

Georg Kerkhoff, Prof. Dr., Saarbrücken Günter Neumann, Dr., Kipfenberg Joachim Neu, Dipl.-Psych., Bad Honnef

Ratgeber Neglect

Sascha Hansen, Dr., Bayreuth Lena Wettinger, B.Sc., Bayreuth Philipp Keune, Dr., Bayreuth

Multiple Sklerose

Leben in einer halbierten Welt 2., aktualisierte Auflage 2020. Etwa 90 Seiten, Kt, Kleinformat Etwa € 12,95 / CHF 16.90 ISBN 978-3-8017-3098-7 eBook etwa € 10,99 / CHF 14.00

(Fortschritte der Neuropsychologie, Band 23) 2020. Etwa 80 Seiten, Kt € 22,95 / CHF 29.90 (Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 21.50) ISBN 978-3-8017-2913-4 eBook € 19,99 / CHF 26.00

Die leicht verständ­ Neuropsychologisches Fachwissen für die liche Erklärung einer Behandlung einer komplexen Erkrankung tückischen Erkrankung Nach etwa einem Drittel der Schlaganfälle entwickeln die Betroffenen einen Neglect: Sie verhalten sich so, als ob eine Raum- und Körperhälfte für sie nicht mehr existiere – so, als haben sie sie einfach vergessen. Die aktualisierte Auflage des Ratgebers fasst in allgemeinverständlicher Form die wichtigsten Informationen über das neuro­ logische Krankheitsbild zusammen. Es werden die Ursachen, Symptome, der Krankheitsverlauf und die Behandlungsmöglichkeiten dargestellt. In der Neuauflage des Ratgebers werden zusätzlich neu entwickelte Therapieformen sowie neue Erkenntnisse zur Ursache, Anatomie und Diagnostik dargestellt. September 2020 Zielgruppe: Angehörige, Betroffene und therapeutisches Fachpersonal. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 460

Die Multiple Sklerose (MS) gilt als die ­häufigste chronisch-entzündliche ZNS-Erkrankung des jungen Erwachsenenalters. Der Krankheitsverlauf kann sehr variabel sein und die Behandlung erfordert oft auch ein fundiertes neuropsychologisches Fach­ wissen. In diesem Band werden zunächst grundlegende Kenntnisse über das Störungsbild, Ätiologie, Pathogenese und Störungstheorien dargestellt. Anschließend werden grundlegende neuropsychologische Kenntnisse für die fundierte Erfassung kognitiver Beeinträchtigungen vermittelt. Als wichtige zusätzliche Aspekte wird dabei auch auf die bei MS häufig auftretenden Faktoren Fatigue und Depressivität eingegangen. Darauf aufbauend werden die Möglichkeiten neuropsychologischer Therapie bei MS diskutiert. Ein beispielhafter Aufbau einer achtsamkeitsbasierten Intervention wird vorgestellt. Schließlich wird anhand eines ausführlichen Fallbeispiels das komplexe Zusammenwirken neuropsychologischer, psychosozialer und affektiver Variablen beleuchtet.

Dezember 2020 Zielgruppe: Neuropsycholog_innen, Klinische Psycholog_innen, Neurolog_innen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Krog / Reiner / Surpanu / Bierbrodt / Schäfer / Schindler

Integrierte Versorgung bei BorderlinePersönlichkeitsstörungen

Integrierte Versorgung bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen

Ein DBT-basierter Praxisleitfaden

Leitfaden für die integrierte Versorgung von BorderlinePatientinnen und -Patienten

Katharina Krog, Dipl.-Psych., Hamburg

Marlene Reiner, Dipl.-Psych., Hamburg

Der Praxisleitfaden beschreibt erstmals die Behandlung von schwer erkrankten Patientinnen und Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen (BPS) im Rahmen eines integrierten Versorgungskonzeptes. Dieses störungsspezifische, auf der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) basierende, weitgehend ambulante, langfristig angelegte und multimodale Behandlungsangebot schließt eine gravierende Lücke in den bisherigen Versorgungsstrukturen. Vordringliche Ziele sind die Förderung einer funktionalen Selbstregulation, die Verbesserung der Lebensqualität, der Abbau selbstschädigenden Verhaltens und die Reduktion stationärer Kriseninterventionen. Zentrales Element ist ein ambulantes, interdisziplinäres IV-Kernteam, das in einem psychiatrischen Krankenhaus mit regionalem Versorgungsauftrag arbeitet und dessen Strukturen nutzt. Inhaltlich arbeitet dieses Team als DBT-Team. Es bietet DBT-Einzelund Gruppentherapie, Krisenintervention, Psychopharmakotherapie und sozialpädagogische Unterstützung aus einer Hand. Ersten Evaluationsdaten zufolge scheint das Konzept in der Lage zu sein, schwer kranke

Nora Surpanu, Mag., Hamburg

25

Julia Bierbrodt, Dipl.-Psych., Hamburg

Katharina Krog / Marlene Reiner / Nora Surpanu Julia Bierbrodt / Ingo Schäfer / Andreas Schindler

Integrierte Versorgung bei BorderlinePersönlichkeitsstörungen Ein DBT-basierter Praxisleitfaden

Ingo Schäfer, Prof. Dr., Hamburg

Andreas Schindler, Dr., Hamburg

BPS-Patientinnen und -Patienten weitestgehend ambulant erfolgreich zu behandeln. Es soll dazu beitragen, die bisherige Fragmentierung der Behandlungsangebote zu überwinden.

2020. Etwa 180 Seiten, Kt, inkl. CD-ROM Etwa € 34,95 / CHF 45.50 ISBN 978-3-8017-2972-1 eBook etwa € 30,99 / CHF 40.00

Oktober 2020

Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzt_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzt_ innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_ innen, Psychologische Berater_innen, Sozialpädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, Pflegekräfte, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Franz / Lucke

Hofmann

26

Eberhardt Hofmann

Ein Trainingsprogramm 4., aktualisierte Auflage

Borderline-Störung

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung

Michael Franz Sara Lucke

BorderlineStörung Krisenintervention und störungsspezifische Behandlung

Therapeutische Praxis 4. Aufl.

Eberhardt Hofmann, Dipl.-Psych., Friedrichshafen

Michael Franz, Prof. Dr. med., Gießen Sara Lucke, Dr., Gießen

Ein Trainingsprogramm

Krisenintervention und störungsspezifische Behandlung

(Therapeutische Praxis) 4., aktualisierte Auflage 2020. 98 Seiten, Kt, Großformat, inkl. CD-ROM € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-8017-3024-6 eBook € 26,99 / CHF 36.00

2020. Etwa 150 Seiten, Kt Etwa € 26,95 / CHF 35.90 ISBN 978-3-8017-2944-8 eBook etwa € 23,99 / CHF 32.00

Progressive Muskelentspannung

Das bewährte Trainings­programm in 4. Auflage! Das Manual stellt ein vierzehn Sitzungen umfassendes Trainingsprogramm zur Progressiven Muskelrelaxation vor, bei dem die rein muskuläre Entspannung mit speziellen Konditionierungen und Visualisierungsübungen erweitert wird. Der Kursaufbau und die einzelnen Kurseinheiten werden detailliert beschrieben. Sämtliche für die Durchführung des Trainings notwendigen Texte für die Übungen sind im Manual enthalten, weitere Arbeitsmaterialien liegen auf CDROM vor. Zusätzlich zum Manual ist eine Audio-CD mit Entspannungstexten lieferbar (ISBN 978-3-8017-2560-0). bereits erschienen Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzt_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzt_ innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Trainer_innen und Kursleiter_innen. VLB-Warengruppe: 530

Borderline-Störung

Patienten mit einer BPS für eine DBT befähigen Bei Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) kommt es in Krisensituationen oft zu Hochrisikoverhaltensweisen, zu schweren Selbstverletzungen und Suizidversuchen. Die Patienten sind in solchen Situationen vielfach nicht dazu fähig, an einem störungsspezifischen Programm, wie der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), teilzunehmen. Zudem fehlen häufig geeignete ambulante Versorgungsstrukturen. In der Folge nehmen Betroffene wiederholt Notaufnahmen, unspezifische Kriseninterventionsangebote und die stationäre psychiatrische Versorgung in Anspruch. Der Band stellt ein Versorgungskonzept für noch nicht DBT-fähige Patienten vor, welches Behandlern im stationären Setting das nötige Rüstzeug liefert, Patienten mit einer BPS zu stabilisieren und auf eine ambulante DBT vorzubereiten. Es besteht aus einem dreigliedrigen Behandlungspfad: der akutpsychiatrischen Behandlung zur Diagnostik und Stabilisierung, der Krisenintervention auf DBT-Basis sowie einem DBT-Programm. Nach einer Beschreibung des Störungsbildes liefert der Band eine praxisorientierte Darstellung der drei Behandlungsbausteine und illustriert das Vorgehen anhand zahlreicher Fallbeispiele. Mithilfe der aufgezeigten Behandlungspfade wird es psychiatrischen

Kliniken möglich, der fachlichen und personellen Herausforderung des Versorgungsdrucks von Patienten mit einer Borderline-Erkrankung besser zu begegnen. November 2020 Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzte_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte_innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Psychologische Berater_innen, Sozialpädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, Pflegekräfte, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


Träume in der Kognitiven Verhaltenstherapie

27

Pietrowsky

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Praxisorientierter Leitfaden für die Arbeit mit Träumen in der KVT

Träume in der Kognitiven Verhaltenstherapie

Ein Praxisleitfaden

Reinhard Pietrowsky

Träume in der Kognitiven Verhaltenstherapie Ein Praxisleitfaden

Reinhard Pietrowsky, Prof. Dr., Düsseldorf

Die Arbeit mit Träumen ist in der Kognitiven Verhaltenstherapie bisher kaum verbreitet, obwohl sich dadurch schnell ein tiefer und persönlicher Kontakt zwischen Klient und Therapeut herstellen lässt und die Therapiemotivation gesteigert werden kann. Die Arbeit mit Träumen kann zudem für das Erkennen von Konflikten und Problemen sehr hilfreich sein und gewinnbringend für die Erarbeitung von konkreten Behandlungsund Handlungszielen und deren Umsetzung eingesetzt werden. Das Buch stellt verschiedene verhaltenstherapeutische Ansätze zur Arbeit mit Träumen vor, die im deutschen Sprachraum noch weitgehend unbekannt sind. Zudem wird die Einbettung der Arbeit mit Träumen in aktuelle Theorien zur Funktion des Träumens erläutert. Ziel des Buches ist es, praktische Hilfen und Vorschläge für die Arbeit mit Träumen im verhaltenstherapeutischen Kontext zur Verfügung zu stellen. Das konkrete Vorgehen wird praxisrelevant beschrieben und anhand von Beispielen und Arbeitsmaterialien illustriert. Der Band richtet sich an

alle psychotherapeutisch Tätigen und Interessierten, die sich über die Möglichkeit der therapeutischen Nutzung und Anwendung von Träumen informieren möchten.

2020. Etwa 170 Seiten, Kt, inkl. CD-ROM Etwa € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-8017-2919-6 eBook etwa € 26,99 / CHF 36.00

November 2020 Zielgruppe: Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut_innen, Fachärzt_innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzt_ innen für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psycholog_innen, Psychologische Berater_innen, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530


28

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Klaus Sarimski, Prof. Dr., Heidelberg

Sarimski

Frühgeburt als Herausforderung

Frühgeburt als Herausforderung

Frühgeburt als Herausforderung

Klaus Sarimski

Psychologische Beratung als Bewältigungshilfe

(Klinische Kinderpsychologie, Band 1) 2., vollständig überarbeitete Auflage 2020. Etwa 200 Seiten, Kt Etwa € 32,95 / CHF 42.90 ISBN 978-3-8017-2989-9 eBook etwa € 28,99 / CHF 38.00

Die Bewältigungskräfte von Eltern mit einem zu früh geborenen Kind stärken

Psychologische Beratung als Bewältigungshilfe 2., vollständig überarbeitete Auflage

Klinische Kinderpsychologie 2. Aufl.

November 2020 Zielgruppe: Psycholog_innen, Berater_innen, Pflegekräfte, Hebammen, Sonder- und Heil­ pädagog_innen, Ergo-, Sprach- und Physiotherapeut_innen. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Müller

Differenziert werden die pädagogisch-psychologischen Aufgaben in der Betreuung der Familien nach der Entlassung aus der Klinik dargestellt. Dazu gehören die Stärkung der elterlichen Bewältigungskräfte, die Unterstützung entwicklungsförderlicher Interaktionen im Alltag und der Umgang mit Regulationsstörungen der Kinder. Es werden auch besondere Belastungen, wie z. B. die Technologieabhängigkeit der Kinder, die Auseinandersetzung mit traumatisierenden Erfahrungen, die Begleitung der Eltern sterbender Kinder, berücksichtigt. Das Vorgehen bei der Beratung und Betreuung der Familien wird anhand von Fallbeispielen veranschaulicht.

Karl Müller, Dipl.-Psych., Muehlacker

2. überarbeitete Auflage 2020. Etwa 224 Seiten, Kt € 22,95 / CHF 29.90 ISBN 978-3-456-86076-3 eBook € 19,99 / CHF 26.00

Autofahren ohne Angst

Karl Müller

Autofahren  ohne  Angst

Trotz der immensen Fortschritte, die die neonatologische Intensivmedizin gemacht hat, bleibt die Entwicklungsprognose eines sehr unreif geborenen Kindes bis heute ungewiss. In der 2., vollständig überarbeiteten Auflage des Buches werden die Forschungsergebnisse zur Entwicklungsprognose und ihren Einflussfaktoren, zu den Möglichkeiten individualisierter Pflege auf der Station sowie zu den Belastungen der Eltern beschrieben. Weiterhin wird auf die Herausforderungen der Eltern eingegangen, vor denen sie während der stationären Behandlung und in den folgenden Jahren stehen.

Autofahren ohne Angst

Das Erfolgsprogramm für entspanntes Autofahren

Das Erfolgsprogramm für entspanntes Autofahren 2., überarbeitete Auflage

Keine Angst mehr beim Autofahren: Lösungen und Hilfen für alltägliche Ängste und Angststörungen beim Autofahren.

N 978-3-456-86076-3

2.A.

08.04.20 09:56

Oktober 2020 Zielgruppe: Betroffene mit Ängsten beim Autofahren, deren Beifahrer; Menschen mit Angststörungen, Fahrschüler/-anfänger, Fahr­lehrer, Psychologen und Therapeuten. Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 480

Mehrere Millionen Menschen leiden unter Ängsten beim Autofahren. Dazu gehört u. a. die Furcht vor Autobahnen oder Tunneln; aber auch Panik vor der Fahrprüfung und Unsicherheit beim Wiedereinstieg nach ­ langer Fahrpause. Doch die Angst beim Autofahren ist nicht immer die Angst vor dem Fahren selbst: Etliche Menschen leiden unter tief liegenden Angststörungen, die sich massiv auf das Autofahren auswirken können, wie z. B. Platzangst oder Unfalltraumata. Viele Begleitsymptome von Ängsten, wie Herzrasen, Schwindel, Luftnot oder Toilettendrang können die primären Ursachen für Panikattacken beim Autofahren sein –

Fahrübungen in der Fahrschule oder in der Therapie nutzen dann wenig, wenn man die grundlegende Angst nicht kennt. Die umfassend überarbeitete 2. Auflage dieses ersten fundierten Ratgebers zu diesem Thema gibt nicht nur viele, oft überraschende Lösungen und Hilfen für die alltäglichen Ängste beim Autofahren. Hier wird der Schwerpunkt noch mehr auf das Erkennen zugrunde liegender Angststörungen gelegt, gleichzeitig werden die auftretenden körperlichen Angstreaktionen sowie entsprechende Hilfen ausführlich erklärt.


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Schlaf: Rasch erklärt 200 Fragen und Antworten rund um den Schlaf

Wir schlafen fast ein Drittel unseres Lebens. Was passiert in dieser Zeit? Professor Rasch gibt Antwort!

29

Björn Rasch

Schlaf: Rasch erklärt 200 Fragen und Antworten rund um den Schlaf

Björn Rasch, Prof. Dr., Fribourg (Foto: www.stemutz.com)

Einige Menschen sehen Schlaf als vertane Zeit und wollen ihn unbedingt verkürzen. Anderen Menschen wiederum geht es nur dann gut, wenn sie acht Stunden durchgeschlafen haben. Und viele fragen sich: • Wie wichtig ist denn nun dieser Schlaf? • Kann ich meinen Schlaf optimieren? • Ist Schlaf wirklich die „beste Medizin“? • Kann ich trainieren, weniger zu schlafen? Björn Rasch gibt Ihnen Antworten auf Fragen zum Schlaf, die Sie schon immer stellen wollten oder an die Sie noch gar nicht gedacht haben. Er ist seit 17 Jahren in der Schlafforschung tätig. Bei Vorträgen, Diskussionsrunden und Presseinterviews, aber auch bei persönlichen Gesprächen wurden ihm immer wieder Fragen zum Schlaf gestellt. Seine Antworten auf diese Fragen sind nun erstmals in diesem Buch zusammengetragen. Und obwohl wir vieles über den Schlaf wissen oder zu wissen glauben, bleibt doch einiges offen. Dies spiegelt sich in den manchmal humorvollen, manchmal sachlichen-kritischen, mitunter nicht ganz eindeutigen Antworten wider.

Eine amüsante und wissenschaftlich fundierte Sammlung von Fragen und Antworten rund um den Schlaf – zum Nachlesen, Herum­ blättern und genussvollen Schmökern. Oktober 2020 Zielgruppe: Breites Publikum, Ärzte, Studierende.

2020. Etwa 304 Seiten, Kt Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-85932-3 eBook etwa € 21,99 / CHF 29.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 933


30

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Neu anfangen nach einer Misshandlungsbeziehung

Schritt für Schritt in ein neues Leben – eine Orientierungshilfe

Meist stehen die Misshandlungsbeziehungen im Mittelpunkt: Wie man erkennt, ob man in einer ist, warum man in so einer Beziehung bleibt, warum und wie man sie beenden sollte etc. Dieses Buch fokussiert auf die Zeit danach. Die Schwierigkeiten von Misshandlungsopfern sind nicht gelöst, sobald sie einen Weg aus der Beziehung gefunden haben. Leider ist der Albtraum mit der Trennung nicht zu Ende – sie ist erst der Beginn einer weiteren schwierigen und herausfordernden Reise. „Neu anfangen nach einer Misshandlungsbeziehung“ bietet Leserinnen und Lesern sinnvolle Strategien zur Stärkung für den notwendigen Neuanfang. Es vermittelt Einsichten, die Überlebende von emotionalen oder verbalen Misshandlungsbeziehungen und häuslicher Gewalt benötigen, um sich zu heilen, ihr eigenes Leben zu finden und neues Vertrauen zu sich selbst und in ihre Mitmenschen zu entwickeln. Die einzelnen Teile des Buches entsprechen drei zeitlichen Phasen, die im seelischen Heilungsprozess von Misshandelten eine Rolle spielen: • Teil I: Rückblick • Teil II: Jetzt • Teil III: Blick voraus

Verständlich geschrieben, vermittelt das Buch praktische Übungen zur Selbsterkundung auf dem Weg zur Heilung.

Meg Kennedy Dugan, New Hampshire Roger R. Hock, Dr., Kalifornien

Aktuelle Kontaktadressen und Informationen über Opferschutzorganisationen runden den Text ab.

Übersetzt von Katharina Schröder und Angelika Pfaller. 2., überarb. Aufl. 2020. 336 Seiten, Kt € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86071-8 eBook € 21,99 / CHF 29.00

In der vorliegenden 2., überarbeiteten Auflage werden neue wertvolle Einsichten und Strategien dargestellt; die Kapitel wurden aktualisiert und es werden neue Erkenntnisse über die Entstehung und die Auswirkungen einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) bei Überlebenden geliefert. Juli 2020 Zielgruppe: Betroffene und deren Angehörige und Freunde; Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater, Sozialarbeiter, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen.

Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 483


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Lass sie denken, was sie wollen Soziale Ängste überwinden

Rob Faltin

Mit diesem Ratgeber bekommt man seine sozialen Ängste in den Griff und geht selbstbewusster durchs Leben!

Lass sie denken, was sie wollen Soziale Ängste überwinden

Rob Faltin, Kognitiver Verhaltenstherapeut, Amsterdam (Foto: Ester Bouwsma)

Viele Menschen haben mit einer Form sozialer Angst zu kämpfen. Sie fürchten, sich total zu blamieren und lächerlich zu machen. Sei es Nervosität vor einer Präsentation, Unsicherheit beim Bewerbungsgespräch oder einfach nur, mit einem Fremden telefonieren zu müssen: Die Angst, etwas Falsches zu sagen, sodass andere schlecht von einem denken könnten, ist lähmend und kann dazu führen, dass man sich letztendlich gar nichts mehr zutraut.

Unterstützend dabei sind auch die anschaulichen Fallbeispiele, die dem Leser die Durchführung der Übungen für unterschiedliche Arten von sozialen Ängsten präsentieren sowie mögliche Ergebnisse und Erkenntnisse aufzeigen. Der Leser lernt, sein Denken zu verändern und sich weniger darum zu kümmern, was andere von ihm denken könnten.

Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und jahrelanger praktischer Erfahrung bietet dieser kleine Ratgeber zahl­ reiche erprobte Übungen, die gezielt helfen, soziale Ängste zu überwinden. Der Leser wird ermutigt, genau das immer wieder zu tun, was er aus Angst sonst vermieden hat, um zu lernen, dass Ablehnung gar nicht so schlimm ist, wie ursprünglich befürchtet.

Zielgruppe: Für alle, die sich nicht mehr darum kümmern wollen, was andere über sie denken.

September 2020

Übersetzt von Bärbel Jänicke. 2020. Etwa 160 Seiten, Kt € 19,95 / CHF 26.90 ISBN 978-3-456-86045-9 eBook € 16,99 / CHF 23.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 480

31


32

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Kritische Psychotherapie Interdisziplinäre Analysen einer leidenden Gesellschaft

Eine interdisziplinäre Analyse der externen Einflüsse auf Gesundheit und Psychotherapie

Kritische Psychotherapie

Martin Wendisch (Hrsg.)

Interdisziplinäre Analysen einer leidenden Gesellschaft

Martin Wendisch, Dr., Au / Freiburg (Hrsg.)

Warum nehmen kollektiver Stress und Krankheit trotz neoliberaler Optimierung aller Lebensbereiche zu? Welche externen Einflüsse auf Gesellschaft, Wissenschaft, Gesundheit und Psychotherapie sollten Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten für die Zukunft im Auge haben? Welchen Beitrag können Psychotherapie und Humanmedizin in Zukunft leisten? Die Autorinnen und Autoren lassen durch Ihre Analysen Psychotherapie und Medizin als kulturelles Produkt sichtbar werden – und hinterfragen ihre Zukunftsfähigkeit. Der interdisziplinäre Charakter des Buches zeichnet ein umfassendes Bild; die Beiträge stammen aus unterschiedlichsten Bereichen: • neuere Philosophie und Wissenschaftstheorie • Ökonomie • Politologie • Soziologie und Wissenschaftssoziologie • psychoanalytische Sozialpsychologie und Kulturtheorie • Kognitionspsychologie

• integrierende Ätiologie- und Psychotherapieforschung • integrierende Humanmedizin • Bindungsforschung und Schulpädagogik

2020. Etwa 408 Seiten, Gb Etwa € 59,95 / CHF 75.00 ISBN 978-3-456-85989-7 eBook etwa € 52,99 / CHF 65.00

„Die in diesem Buch dargestellte dialektische Gesellschaftsdiagnose beschreibt die schützenswerten Qualitäten und Werte unserer kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung; sie verschließt aber die Augen nicht vor Fehlentwicklungen, deren Überwindung mit fundamentalen Reformen verbunden wäre. Ich finde das Buchkonzept spannend und die Inhalte des Buches sehr gut recherchiert und fundiert. Dieses Buch stellt eine grosse Bereicherung in der aktuellen Publikationslandschaft dar.“ Prof. Dr. Guy Bodenmann

Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Oktober 2020 Zielgruppe: Psychologen, Psychiater, Pädagogen, alle an den Themen Gesellschaft und Gesundheit Interessierte.


Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Diagnostik von Traumafolgestörungen Multiaxiales Trauma-Dissoziations-Modell

Jan Gysi

Brillant strukturierte Übersichten helfen die Vielfalt der zu bedenkenden oder auszuschließenden Diagnoseoptionen zu überblicken!

Diagnostik von Traumafolgestörungen Multiaxiales Trauma-Dissoziations-Modell nach ICD-11

Jan Gysi, Dr. med., Bern

Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen befinden sich häufig in einem Muster von Kontrollverlust, Hilflosigkeit und Abhängigkeit. Eine Therapie, die auf einzelne Symptome wie z. B. Depression oder eine ­ „einfache“ Posttraumatische Belastungsstörung fokussiert, wird ihnen oft nicht gerecht. Erst recht, wenn aufgrund falscher Voraussetzungen oder fehlender Informationen die falsche Diagnosestellung erfolgt. Dieses Werk unterstützt mit brillant strukturierten Übersichten auch erfahrene Diagnostiker, die Vielfalt der zu bedenkenden oder auszuschließenden Diagnoseoptionen zu überblicken und nichts zu übersehen. 9 farbige Übersichtstabellen helfen dabei sich mit Querverweisen durch die verschiedenen Achsen zu navigieren.

spielen, Differentialdiagnosen, Empfehlungen, Entscheidungspfaden und Fragebögen basierend auf ICD-11 dargestellt: • Achse I: Persönlichkeitsstörungen • Achse II: Spezifisch belastungsbezogene Störungen • Achse III: Strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit (Dissoziative und partielle dissoziative Identitätsstörung) • Achse IV: Dissoziative Symptome • Achse V: Komorbide Störungen Was muss für die Diagnosestellung alles sichergestellt sein: Droht intrafamiliäre oder externe Gewalt? Ist die existenzielle Stabilität während der Therapie gewährleistet? Gibt es Ermittlungen juristischer Verfahren im Hintergrund etc. September 2020

Nach einer Einführung in das „Trauma-Dissoziations-Achsenmodell“ werden die fünf Achsen als systematisierte Diagnostik von Traumafolgestörungen anhand von Fallbei-

Zielgruppe: Psychiater, Psychologen, Psychotherapeutische tätige mit Schwerpunkt PTBS.

2020. Etwa 296 Seiten, Gb € 59,95 / CHF 75.00 ISBN 978-3-456-86011-4 eBook € 52,99 / CHF 65.00 Standing Order Buchhandel: Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie VLB-Warengruppe: 530

33


34

Psychiatrie / Psychotherapie / Klinische Psychologie

Family name / Family name / Family name Family name / Family name (Editors)

Fredrike Bannink, PhD, ­Amsterdam, The Netherlands Frenk Peeters, MD, Maastricht, The Netherlands

Practicing Positive Psychiatry

Title equim

Fredrike Bannink Frenk Peeters

Practicing Positive Psychiatry

2020. Approx. VI + 174 pages, softcover Approx. € 34.95 / CHF 45.50 ISBN 978-0-88937-577-2 eBook approx. € 30.99 / CHF 40.00

A practical guide to a positive psychiatry of the future!

2nd ed.

October 2020 Zielgruppe: Psychiatrists, clinical psychologists, mental health nurses, social workers, mental health administrators, researchers, and students.

A highly practical book for mental health professionals wanting to learn about how they can apply positive psychiatry into their daily work. In this new approach in psychiatry, the person takes center stage, not the disease, and the focus is not only on repairing the worst, but also on creating the best in our patients.

VLB-Warengruppe: 693 The authors from the fields of medicine and clinical psychology present over 40 applications and many cases and stories to illustrate the four pillars of positive psychiatry: positive psychology, solution-focused brief therapy, the recovery-oriented approach,

Family name / Family name / Family name Family name / Family name (Editors)

Kairi Kõlves, PhD, Mt. Gravatt, Australia Merike Sisask, PhD, Tallinn, Estonia Peeter Värnik, PhD, Tallinn, Estonia Airi Värnik, PhD, Tallinn, Estonia Diego De Leo, PhD, DSc, Mt. Gravatt, Australia (Editors)

and non-specific factors. These practical examples show how mental health professionals can significantly increase patient collaboration to co-create preferred outcomes through discovering possibilities, resilience, and competences and through building hope, optimism, and gratitude. Essential reading for psychiatrists, clinical psychologists, other professionals working in the field of mental health care as well as students who want to take a positive focus to make psychiatry faster, lighter, and yes, more fun.

2020. Approx. X + 300 pages, softcover Approx. € 64.95 / CHF 79.00 ISBN 978-0-88937-559-8 eBook approx. € 57.99 / CHF 70.00

Advancing Suicide Research

Title equim

Kairi Kõlves Merike Sisask Peeter Värnik Airi Värnik Diego De Leo (Editors)

Advancing Suicide Research

A comprehensive overview of the best practices in conducting suicide research

2nd ed.

October 2020 Zielgruppe: Researchers, epidemiologists, policy makers, mental health professionals, and students. VLB-Warengruppe: 530

In this book leading researchers provide an overview of current best practices in the conduct of suicide research. They describe quantitative, qualitative, and mixed-methods approaches in suicide-prevention research from a public health perspective. In addition, other aspects that are crucial to effective suicide research are examined, including definitional issues, historical background, and ethical aspects.

The clearly written chapters include both theoretical and practical information along with specific examples from different ­areas of suicide research and prevention. This volume is ideal for researchers, students, ­ and academics interested in suicide research, as well as policy makers, clinicians, and other practitioners.


Medizin

Lipödem-Life-Balance! Liposuktion, Ernährung, Bewegung, Nahrungsergänzungsmittel – was hilft wirklich?

Anna-Theresa Lipp

Das Lipödem ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern eine chronische und fortschreitende Erkrankung und beeinflusst alle Lebensbereiche.

Lipödem-LifeBalance! Liposuktion, Ernährung, Bewegung, Nahrungsergänzungsmittel – was hilft wirklich?

Anna-Theresa Lipp, Dr. med., München

Die Ursache ist eine Fettverteilungsstörung der unteren und oberen Extremitäten, die zu einer physisch wie psychisch extrem belastenden Lebenssituation führen kann. Konservative Behandlungen (Kompressionsstrümpfe, Lymphdrainagen) bieten nur geringfügige Linderung der Beschwerden. Sport und Diäten bringen so gut wie keine Besserung. Mehr Aussicht auf Erfolg hat eine Fettabsaugung an den betroffenen Stellen, kombiniert mit einer ergänzenden individuellen Stoffwechselumstellung. Patientinnen können dadurch Schmerzfreiheit, eine ästhetische Verbesserung und mehr Lebensqualität erreichen. Aber weder die Fettabsaugung noch eine Ernährungsumstellung bedeuten Heilung. Vielmehr scheint langfristig nur die Kombination von verschiedenen physischen und mentalen Maßnahmen eine nachhaltige und lebenslange Verbesserung zu bringen. Das bedingt eine Änderung des Lebensstils und das Finden einer individuellen Balance.

Die Autorin, selbst auch Betroffene, erklärt aus ärztlicher Sicht kompetent und anschaulich, welche Möglichkeiten und Grenzen z. B. eine Liposuktion bietet.

2020. Etwa 208 Seiten, Kt € 26,00 / CHF 34.90 ISBN 978-3-456-86099-2 eBook € 22,99 / CHF 31.00

Mit Blick auf alle Facetten dieser Erkrankung gelingt es ihr, medizinische Sachverhalte sowie aktuelle Forschungsergebnisse zu ­ allen wichtigen Themen wie Fettstoffwechsel, Hormone, Entzündung oder die Wirkung von Nahrungsergänzungsmittel verständlich darzustellen. Tipps, authentische Erfahrungsberichte sowie ein eigenes Kapitel mit erfolgreich getesteten Rezepten sind direkt umsetzbar, um den eigenen Lebensstil zu ändern.

Standing Order Buchhandel: Medizin / Gesundheitswesen VLB-Warengruppe: 690

Dezember 2020 Zielgruppe: Betroffene Frauen mit Lipödem.

35


36

Medizin

Mit einem Bein bereits im Himmel Phantomwahrnehmungen – auf den Spuren eines rätselhaften Phänomens

Kai-Uwe Kern

Mit einem Bein bereits im Himmel Phantomwahrnehmungen – auf den Spuren eines rätselhaften Phänomens

Im deutschsprachigen Raum konkurrenzlos und ein medizinisches Sachbuch der Extraklasse!

Kai-Uwe Kern, PD Dr. med., Wiesbaden

Etwa 50–80 % der Patienten mit Amputationen haben Empfindungen im Bereich der amputierten Gliedmaße. Die fehlende Gliedmaße kann das quälende Gefühl vermitteln, sie schmerze oder sei in einer verdrehten Position gefangen. Patienten haben mitunter das Gefühl, als spüren sie ein Jucken, Kribbeln und Zucken oder versuchen sogar, Dinge zu ergreifen oder aufzuheben. E ­ inige Menschen mit Phantomgliedern meinen z. B. ihre fehlende Gliedmaße gestikuliere, während sie reden. Überraschend erfährt der Leser, dass Hände und Arme zwar ihre Repräsentationen im Kortex haben, diese Regionen aber nach Amputationen auch für das Gesicht tätig werden können.

berührende Empfindungen seiner Patienten festgehalten. Anhand echter Patientengeschichten führt er die Leser auch ohne medizinische Vorkenntnisse anschaulich und unterhaltsam in die faszinierende Welt neurophysiologischer Phantomphänomene und der Schmerzentstehung ein und gibt so spannende Einblicke in die Fähigkeiten des Gehirns zur Reorganisation und deren ungewöhnliche Auswirkungen auf den Patienten. Mit einfachen Experimenten zum Selberausprobieren erfahren wir selbst, wie fragwürdig unser eigenes Bewusstsein und unser Körpergefühl reagiert.

Aber was genau geht im Gehirn als Reaktion auf den plötzlichen Verlust sensorischer Informationen vor, und wie führen diese Veränderungen zu Phantomen?

Zielgruppe: Betroffene, Medizinisch interessierte Laien, die sich für Schnitt­ punktthemen von Natur, Technik, Medizin und Umwelt interessieren; Medizinstudent_ innen, Natur­wissenschaftler, Ärzt_innen für Anästhesie, Neurologie, Innere-/ Allgemeinmedizin, Schmerz-/Aktivierungs­ therapeut_innen; Hilfs- und Heilmittel­ erbringer (z. B. Prothesen).

Der Autor hat als Schmerztherapeut jahrelang Patienten mit unterschiedlichen Phantomwahrnehmungen intensiv betreut und dabei zum Teil bizarr anmutende aber auch

Oktober 2020

2020. Etwa 280 Seiten, Kt € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86013-8 eBook € 21,99 / CHF 29.00 Standing Order Buchhandel: Medizin / Gesundheitswesen VLB-Warengruppe: 690


Medizin

Phlebologie Plädoyer für einen überfälligen Paradigmenwechsel – ein Essay

Für eine nachhaltige Behandlung von phlebologischen Erkrankungen ist das Verständnis der Ursachen wesentlich

Thomas Stumptner

Phlebologie Plädoyer für einen überfälligen Paradigmenwechsel – ein Essay

Thomas Stumptner, Dr. med., Nürnberg

Dieses Buch soll das Verständnis für eine umfassende Behandlung phlebologischer Erkrankungen (Venenstau) und möglichen Folge­ erkrankungen wie Stauungsekzem, offenes Bein, Beinvenenthrombose, Krampf­ adern mit seinen Ursachen und Therapie­ optionen ermöglichen und fördern. Unter Berücksichtigung umfassend recherchierter, wissenschaftlicher Erkenntnisse richtet sich das Buch insbesondere an alle, die am alltäglichen Versorgungsprozess von Patienten mit einer Kompressionstherapie beteiligt sind. Denn die Kompressionstherapie (Fischer-Verband) stellt eine nebenwirkungsarme, nichtinvasive Behandlung für Patienten mit venösen Ödemen dar. Trotz sehr langer Tradition ist die Versorgungsrealität in Deutschland erschreckend. Beim Umgang mit bewährten Materialien zeigen sich viele Wissensdefizite und Fehler. Viele etablierte Therapieoptionen sind nicht bekannt und werden zudem zu selten genutzt.

Nach den Erfahrungen des Autors ist es sinnlos, einzelne phlebologische oder orthopädische Symptome zu behandeln, denn die Therapie muss an den Ursachen ansetzen dann ist sie erfolgreich und die Erkrankungen heilen aus. Entscheidend für den Erfolg der Behandlung ist immer die möglichst vollständige Berücksichtigung aller ursächlichen Faktoren in der richtigen Reihenfolge. Für eine vollständige und ursächliche Beinvenenbehandlung sind dementsprechend nicht nur die Venen sondern auch der Fuß in seiner Stellung und Funktionstüchtigkeit zu berücksichtigen. Oktober 2020 Zielgruppe: Phlebologen, Dermatologen, Internisten, Angehörige von Physiotherapie und Pflegeberufen, die im Rahmen Ihrer Therapie Patienten mit Venenerkrankung betreuen.

2020. Etwa 180 Seiten, Kt € 34,95 / CHF 45.50 ISBN 978-3-456-86050-3 eBook € 30,99 / CHF 40.00 Standing Order Buchhandel: Medizin / Gesundheitswesen VLB-Warengruppe: 690

37


38

Gesundheitswesen

Family name / Family name

ICF Core Sets Manual for Clinical Practice

Title omnictem apicidutur est autenimi nim quia

New edition of the WHO ICF manual for assessing and documenting functioning, disability, and health

Jerome Bickenbach, PhD, LLB, Nottwil, Switzerland (Editor)

Alarcos Cieza, PhD, Nottwil, Switzerland (Editor)

WHO’s International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) is the internationally accepted standard for assessing, documenting, and reporting functioning and disability. The ICF Core Sets highlighted in this second edition of the book have been developed to facilitate the standardized use of the ICF in real-life clinical practice. Consequently, they can guide clinical quality management efforts. This edition has been updated to reflect developments in the ICF Core Sets. This manual: • Introduces the concepts of functioning and the biopsychosocial model of the ICF • Describes how and why the ICF Core Sets have been developed • Explains step-by-step an approach for applying ICF Core Sets in clinical practice • Provides practical tips for clinicians to apply the easy-to-use, comprehensive documentation form • Includes 5 case examples illustrating the assessment of people with different health conditions and in different healthcare contexts

ICF Core Sets

Jerome Bickenbach Alarcos Cieza Melissa Selb Gerold Stucki (Editors)

Manual for Clinical Practice 2nd edition

ICF Research Branch 2nd ed.

Melissa Selb, MSc, Nottwil, Switzerland (Editor)

This manual is inherently multi-professional and will be of benefit not only for practitioners working in various healthcare contexts but also for students and teachers. October 2020 Zielgruppe: Practitioners and students of physical and rehabilitation medicine, physical therapy, occupational medicine, physiotherapy, as well as prosthetics / orthotics, and health and medical psychology.

Gerald Stucki, MD, MS, Nottwil, Switzerland (Editor)

2nd ed., 2020. Approx. VIII + 160 pages, softcover Approx. € 43.95 / CHF 54.50 ISBN 978-0-88937-572-7 eBook approx. € 38.99 / CHF 48.00 VLB-Warengruppe: 690


Gesundheitswesen

Digitaler Puls

Nils Seebach / Luisa Wasilewski

Warum der Gesundheitsmarkt jetzt digital handeln muss!

Digitaler Puls Warum der Gesundheitsmarkt jetzt digital handeln muss!

Was bedeutet Digital Health schon jetzt und wie werden sich alle Lebensbereiche in Zukunft verändern?

Nils Seebach, Unternehmer und Inverstor, Hamburg

Luisa Wasilewski, Digital Health Expert, Berlin

Digital Health sind digital gestützte Dienstleistungen und Produkte im Gesundheitswesen, die der Kunde als Teil seiner „Patien­tenJourney“ erlebt. Denn das Kundenerlebnis wird auch im Gesundheitswesen im Mittelpunkt der Digitalisierung stehen. Die Entwicklung des Digital Health-Marktes in Deutschland hat sich in den letzten 20 Jahren entscheidend verändert. Welche Innovationen haben die unterschiedlichen Phasen in den letzten Jahren geprägt und wie hat sich die Rolle zentraler Markt­ teilnehmer (Patient, Arzt, Apotheken und Krankenkassen) schon jetzt entscheidend verändert? Der digitale Gesundheitsmarkt wird sich zu einem kundenzentrieren Markt entwickeln, parallel zu den Standards der E-Commerce-Revolution, die maßgeblich durch Amazon geformt wurden. Der Gewinner dieser Gesundheits-Plattform wird derjenige

Markteilnehmer sein, der die Parallelen aus dem kundenzentrierten E-Commerce meistert und die Besonderheiten des Gesundheitsmarktes dabei geschickt einbettet. • Wie wirken Effekte der Digitalisierung auf die Akteure des Gesundheitsmarktes? • Welche Unternehmen gehen mit welchen Skills und Strategien ins Rennen und können davon die zukünftige Digital Health-Plattform bilden? • Mit 22 strukturiert und praxisnah analysierten Use Cases: Wer sind die Marktteilnehmer und erfolgreichen Innovationstreiber hinter den Trends? August 2020 Zielgruppe: Akteure des deutschen Gesundheitsmarktes (z. B. Kranken­ hausmanagement, Gründer und Startups, Investoren, Management Krankenkassen, Mittelständler im Gesundheitswesen), Business Development, Innovation Manager.

2020. Etwa 380 Seiten, Kt € 44,95 / CHF 55.90 ISBN 978-3-456-86080-0 eBook € 39,99 / CHF 50.00 Standing Order Buchhandel: Medizin / Gesundheitswesen VLB-Warengruppe: 691

39


40

Gesundheitswesen

Schweizerisches Gesundheitsobservatorium, Neuchâtel (Hrsg.)

Gesundheit in der Schweiz – Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

2020. Etwa 496 Seiten, Kt € 40,00 / CHF 49.50 ISBN 978-3-456-86104-3 eBook € 35,99 / CHF 45.00

Nationaler Gesundheitsbericht 2020

Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Hrsg.)

Gesundheit in der Schweiz – Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Gesundheitsberichterstattung aus der Schweiz

Nationaler Gesundheitsbericht 2020

August 2020 Zielgruppe: Alle, die sich für Daten und Analysen des Schweizer Gesundheitsmarktes interessieren. VLB-Warengruppe: 690

Der Nationale Gesundheitsbericht 2020 legt den aktuellen Kenntnisstand zur Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz dar. Er beschreibt die Einflüsse von Umfeld und Umwelt, Gesundheitsverhalten und im Speziellen der Nutzung von digitalen Medien. Er zeigt die Situation der psychischen und körperlichen Gesundheit mit akuten und chronischen Krankheiten. Schließlich legt er ein Augenmerk auf die Gesundheitsförderung, Prävention und die Gesundheitsversorgung.

Observatoire suisse de la santé (Eds.)

La santé en Suisse – Enfants, adolescents et jeunes adultes

Rapport national sur la santé 2020

2020. Etwa 496 Seiten, Kt € 40,00 / CHF 49.50 ISBN 978-3-456-86105-0 eBook € 35,99 / CHF 45.00

Rapports sur la santé de Suisse Observatoire suisse de la santé (Eds.)

La santé en Suisse – Enfants, adolescents et jeunes adultes Rapport national sur la santé 2020

August 2020 Zielgruppe: Alle, die sich für Daten und Analysen des Schweizer Gesundheitsmarktes interessieren. VLB-Warengruppe: 690

Der Nationale Gesundheitsbericht 2020 legt den aktuellen Kenntnisstand zur Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz dar. Er beschreibt die Einflüsse von Umfeld und Umwelt, Gesundheitsverhalten und im Speziellen der Nutzung von digitalen Medien. Er zeigt die Situation der psychischen und körperlichen Gesundheit mit akuten und chronischen Krankheiten. Schließlich legt er ein Augenmerk auf die Gesundheitsförderung, Prävention und die Gesundheitsversorgung.


Gesundheitswesen

Solveig Hoffmann, Dr. med., Candelaria Teneriffa

Aufrichtig aufrecht

Körperstruktur und Bewegung – Grundlagen der Cantienica-Methode

Solveig Hoffmann

Aufrichtig aufrecht Körperstruktur und Bewegung – Gundlagen der Cantienica-Methode 3., überarbeitete und erweiterte Auflage

November 2020 Zielgruppe: Ärzt_innen (Gynäkolog_ innen), Orthopäd_innen, Osteopath_ innen, Körpertherapeut_innen, Physiotherapeut_innen. Standing Order Buchhandel: Medizin / Gesundheitswesen VLB-Warengruppe: 690

3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. Etwa 208 Seiten, etwa 100 Abb., Kt € 26,00 / CHF 34.90 ISBN 978-3-456-86064-0 eBook € 22,99 / CHF 31.00

Neu mit attraktiver Bebilderung und spannenden Bezügen zur Rolle des ventralen Vagus Die Cantienica-Methode richtet den Fokus auf den Einsatz der tiefen Muskelschichten des Rumpfs und der Beckenbodenmuskulatur und vermittelt die Anleitung für ein „aufgerichtet sein“ in jeder Lebenssituation. Auch Achtsamkeit und Schulung der Eigenwahrnehmung gehören elementar dazu und übertragen sich schnell in den individuellen Alltag. Die seit 1997 eingetragene Bewegungs-Methode wird von ihrer Begründerin, Benita Cantieni, ständig weiter­entwickelt. Über die verblüffend erfolgreiche Anwendung in der Praxis hinaus schildert die Autorin eigene Erfahrungen aus Ihrer langjäh-

Moshé Feldenkrais

Verkörperte Weisheit Gesammelte Schriften

rigen Praxis sowie weiterführende Gedanken über Bewegung und Bewusstsein. Eine anatomische Landkarte der Knochen und Muskeln, auch unter Einbeziehung der Faszien, vermittelt in einfachen Übungen Leichtigkeit und Bewegungsfreude erleichtert die Eigenwahrnehmung. Neu in der 3. Auflage: Alle Kapitel wurden sorgfältig überarbeitet mit einer komplett neuen und grafisch attraktiven Bebilderung anatomischer Strukturen und Körperhaltungen ausgestattet. Mit neuen Erkenntnissen zur Rolle des ventralen Vagus bei allen Bewegungsprozessen.

Herausgegeben von Elizabeth Beringer Übersetzt von Christine Mauch. 2. unveränderte Auflage 2020. 272 Seiten, 26 Abb., Kt € 25,95 / CHF 34.90 ISBN 978-3-456-86065-7 eBook € 22,99 / CHF 31.00

Die gesammelten Schriften des Begründers der Körpertherapien

Bereits erschienen Zielgruppe: FeldenkraisTherapeuten, Körpertherapeuten, Physiotherapeuten, Ergothrapeuten, Tanz-Therapeuten. VLB-Warengruppe: 695

41

Vor mehr als 50 Jahren begann Moshé Feldenkrais die Methode des somatopsychischen Lernens durch Bewegung zu entwickeln, die seinen Namen trägt. Zum ersten Mal werden hier Feldenkrais' sämtliche zwischen 1964 und 1981 verstreut auf Englisch erschienenen Aufsätze und Interviews zusammengefasst. Viele Konzepte, die in diesem Buch vorgestellt werden, sind heute ebenso wichtig, anregend und radikal wie damals, als sie zum ersten Mal formuliert wurden; das zeigt, wie sehr Feldenkrais mit seinen Ideen seiner Zeit voraus war.


42

Gesundheitsberufe

Heike Kubat Elke Schulze Ima Feurer

Kopfarbeit in guten Händen

Gérard Peyrefitte

Untersuchung und Behandlung Craniocervicaler Syndrome

Anatomie und Physiologie der Haut Praxishandbuch für Kosmetikerinnen, Podologinnen, PTAs und Pflegende 3., unveränderte Auflage

Heike Kubat, M. Sc. Advanced Clinical Practice, Feldbach Elke Schulze, M. Sc. Advanced Clinical Practice, Sulzbach-Rosenberg Ima Feurer, Dipl. Physiotherapeutin, Böhringen

Kopfarbeit in guten Händen

Gérard Peyrefitte, Lyon

Anatomie und Physiologie der Haut Praxishandbuch für Kosmetikerinnen, Podologinnen, PTAs und Pflegende

Untersuchung und Behandlung Craniocervicaler Syndrome 3., unveränderte Auflage 2020. 168 Seiten, Kt Etwa € 27,95 / CHF 36.90 ISBN 978-3-456-86068-8

2020. Etwa 464 Seiten, Gb € 74,95 / CHF 95.00 ISBN 978-3-456-85978-1 eBook € 64,99 / CHF 80.00

Evidenzbasierte, patientenzentrierte Therapie von Patienten mit Craniocervicalen Syndromen, ergänzt mit Testbatterie, Anamnese- und Befundbogen. Das Fachbuch für die Therapie Craniocervicaler Syndrome nach dem CCS-Konzept Die Autorinnen arbeiten seit vielen Jahren an der Entwicklung einer adäquaten Untersuchungs- und Behandlungsmethode im Umgang mit Beschwerden in der Region von Halswirbelsäule und Kopf (Craniocervicale Syndrome) wie z. B. Schwindel, Kiefergelenkbeschwerden, Kopfschmerzen und Migräne. Aus ihren Erkenntnissen ist das CCS-Konzept entstanden (www.ccs-konzept.com), mit der von ihnen entwickelten Testbatterie, mit der die verschiedenen Beschwerdebilder gemeinsam untersucht werden können. Craniocervikale Beschwerdebilder sind vielfältig, Untersuchung und Behandlung erfordern eine strukturierte und spezialisierte Vorgehensweise. Ziel des Fachbuches ist es, die Behandler zu einer evidenzbasierten, patientenzentrierten Therapie zu befähigen. Aufbauend auf Kenntnis und Verständnis von Krankheitsbildern und craniocervicalen Dysfunktionen führt das Fachbuch durch den therapeutischen Prozess von Anamnese, Inspektion, Funktionstests aus der Testbatterie, weiterführender Untersuchung, Therapieplanung und -durchführung, ergänzt durch zahlreiche Anmerkungen, Fall-

beispiele, Anamnese- und Befundbogen. Dies gelingt auf der Grundlage der folgenden Schwerpunkte: • Craniocervicale Syndrome • Clinical-Reasoning-Prozesse • Durchführung von Tests • Beschreibung von Behandlungsmethoden • Vestibuläre Rehabilitation • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Hautanatomie und Hautphysiologie – anschaulich und kompakt Die Haut des Menschen zu beobachten, zu behandeln und zu stimulieren steht im Mittelpunkt kosmetischen, pharmazeutischen und pflegerischen Tuns. Dazu ist es wichtig zu wissen, wie die menschliche Haut aufgebaut ist, welche Prozesse in ihr ablaufen, wie sie sich verändert und entwickelt. Peyrefitte liefert dazu das notwendige Wissen mit anschaulichen Zeichnungen und in verständlicher Sprache für Kosmetikerinnen, Podologinnen, PTAs, Friseure und Pflegende.

November 2020 Juni 2020 Zielgruppe: Physiotherapeuten, Fach- und Hausärzte (Zahnmedizin, Orthopädie, Innere Medizin, Augenheilkunde, Sportmedizin), Osteopathen, Manualtherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden. Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 695

Zielgruppe: Kosmetikerinnen, Podologinnen, PTAs, Friseure und Pflegende. VLB-Warengruppe: 695


Gesundheitsberufe

Barbara Schubert

Lernen lehren

Andre Ewers Irmela Gnass Nadja Nestler Erika Sirsch Nadine Schüßler

Arbeitsbuch für Lehrende in Pflege- und Gesundheitsberufen

Barbara Schubert, Dipl. Pflege- und Gesundheitswiss., Lernberaterin, Gronau

Lernen lehren

Arbeitsbuch für Lehrende in Pflege- und Gesundheitsberufen 2020. Etwa 240 Seiten, Kt € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-456-85990-3 eBook € 26,99 / CHF 36.00

43

Kompendium Schmerz Für Schmerzexperten in Pflege- und Gesundheitsberufen

Andre Ewers, Ass.-Prof., Dr., PD, Salzburg Irmela Gnass, Ass.-Prof. Dr., Salzburg Nadja Nestler, Ass.-Prof. Dr., Salzburg Erika Sirsch, Prof. Dr., Vallendar Nadine Schüßler, M. Sc., Salzburg (Hrsg.)

Kompendium Schmerz

Für Schmerzexperten in Pflegeund Gesundheitsberufen

Instrumente und Tools für Lehrende und Lernende zum Wissenserwerb in Ausbildung und Studium der Pflege- und Gesundheitsberufe Module wie „Lernen lernen“ legen den Grundstein für den Wissenserwerb in Ausbildung/ Studium in Pflege- und Gesundheitsberufen. Dabei gibt es zwei Perspektiven: die des Lernenden und die des Lehrenden. Die Lernenden müssen den Lernerfolg kontinuierlich in Prüfungssituationen der Theorie und der klinischen Praxis nachweisen und die Lehrenden stehen vor der Herausforderung, ihre Kenntnisse der Lernpädagogik auf die situativen Bedingungen und Erfordernisse der Pflege- und Gesundheitsberufe zu übertragen.

Folgende Aspekte bilden den Rahmen des Fachbuches: • Wie lernen funktioniert • Der Lehrer als Lerncoach • Start in die Ausbildung • Dranbleiben und Durchhalten • Prüfungen bestehen

Das Fachbuch begleitet die Leser_innen aus der Perspektive der Lernenden, geht auf die verschiedenen Lernorte (Schule, Hochschule, Praxis) sowie den Wissenstransfer ein und orientiert sich an konkreten Fallsituationen aus der Lehr- und Lernpraxis der Gesundheitsberufe. Gleichzeitig ist es ein wertvolles Tool mit vielen Instrumenten für die Lehrenden (wie für die Lernenden) und sofort in der Lehre umsetzbar. Die Autorin stützt sich neben ihrer theoretischen Expertise in Pflege- und Gesundheitswissenschaft auf ihre langjährige Erfahrung als Lernberaterin und Dozentin.

Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 695

November 2020 Zielgruppe: Lehrende in den Gesundheitsberufen (Pflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie).

2020. Etwa 120 Seiten, Kt € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-86049-7 eBook € 21,99 / CHF 29.00

Schmerzmanagement in Pflege- und Therapieberufen Dieser Sammelband zeigt die Expertise der Schmerzexperten in Pflege- und Gesundheitsberufen in verschiedenen Settings auf. Schmerzexperten verantworten das Management von akuten und chronischen Schmerzen in einem multidisziplinären Team und mit evidenzbasierten Erkenntnissen. In ihrer spezifischen Nähe zum Menschen mit Schmerz achten sie dessen eigene Expertise im Erleben des Schmerzes. November 2020 Zielgruppe: Schmerzexperten in Gesundheitsberufen (Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie). Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 695


44

Pflege

Eileen M. Mann, Eloise C. J. Carr

Schmerz und Schmerzmanagement Praxishandbuch für Pflegende und Pain Nurses 4., überarbeitete und erweiterte Auflage Deutschsprachige Ausgabe herausgegeben von Jürgen Osterbrink, Jürgen Georg und Christoph Gerhard

Eileen M. Mann, Lecturer Practitioner, Bournemouth Eloise C. J. Carr, Senior Lecturer, Bournemouth

Schmerz und Schmerzmanagement Praxishandbuch für Pflegeberufe

Peritonealdialyse

Deutsche Ausgabe herausgegeben von Jürgen Osterbrink, Jürgen Georg und Christoph Gerhard. 4., überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. Etwa 448 Seiten, etwa 38 Abb., 27 Tab., Kt Etwa € 40,00 / CHF 49.50 ISBN 978-3-456-86047-3

Schmerzen erfolgreich erkennen und unterscheiden für ein professionelles pflegerisches Schmerzmanagement Das erfolgreiche Praxishandbuch bietet evidenzbasiertes Wissen und praxisorientierte Fertigkeiten, um Schmerzen zu erkennen und wirkungsvoll mit medikamentösen und nicht-pharmakologischen Therapien zu behandeln und zu lindern. Durch zahlreiche Fallbeispiele, Praxistipps und Übungen erleichtert es den Transfer in die Praxis und unterstützt das praktische Schmerzmanagement bei verschiedenen Patientengruppen in vielfältigen Pflegesituationen. Das Praxishandbuch • zeigt die mehrdimensionale Natur des Schmerzes auf • beschreibt, wie man akute und chronische Schmerzen einschätzt, unterscheidet und behandelt • erläutert, welche Faktoren ein wirkungsvolles Schmerzmanagement hemmen oder fördern bei verletzlichen Patienten, wie alten Menschen, Neugeborenen, Migranten und Menschen mit einer geistigen Behinderung • beschreibt die Pflege von Menschen mit komplizierten Schmerzen nach schweren Verbrennungen oder Rücken­ markverletzung.

Christa Tast, Pflegefachfrau, Stuttgart Thomas Mettang, Prof. Dr. med., Wiesbaden ifw-Institut für Fort- und Weiterbildung (Hrsg.)

In der vierten Auflage wurden die Kapitel über Analgetika, Schmerzchronifizierung, Expertenstandards und Chronopharmakologie des Schmerzes überarbeitet. Neu kamen Beiträge zu den Themen chronisches Schmerzsyndrom, Phantomschmerzen, Pflegeprozess und Advanced Pain Care Planning hinzu. Ergänzt wurden Erklärungsmuster zur Schmerzentstehung, wie nozizeptiver und projezierter Schmerz sowie komplementäres und phytotherapeutisches Schmerzmanagement. Oktober 2020 Zielgruppe: Pflegefachpersonen, Pain Nurses, Pflegedozierende, algesiologische Fachassistenten. Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694

Klinischer Leitfaden für Pflegefachpersonen 5., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. 176 Seiten, etwa 38 vierfarbige Abb., etwa 8 Tab., Kt Etwa € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-456-86042-8 eBook etwa € 26,99 / CHF 36.00

Manual zur Nierenersatztherapie Wie können Pflegende Menschen mit einer Peritonealdialyse wirkungsvoll und sicher anleiten und zu einer eigenverantwortlichen Versorgung ermutigen? Das Praxishandbuch vermittelt Pflegenden dazu notwendiges Wissen und Können auf anschauliche und verständliche Weise. Die fünfte Auflage wurde vollständig überarbeitet und um neue Empfehlungen zur Prävention und zum Management von Komplikationen der Peritonealdialyse sowie neuere Aspekte der Ernährung von Menschen mit Peritonealdialyse ergänzt. Juli 2020 Zielgruppe: Pflegefachpersonen, DialyseFachpflegende, Angehörige. Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694


Pflege

45

Das Synergiemodell für Pflegeexzellenz Menschen in der Akut- und Intensivpflege exzellent pflegen

Patienten- und pflegebezogene Elemente einer exzellenten Akutund Intensivpflege erkennen, entwickeln und anwenden

Wie können Intensivpflegende eine exzellente Pflegepraxis für akut und kritisch kranke Menschen in der Akut- und Intensivpflege entwickeln und praktizieren? Die Autorinnen des Synergiemodells für Pflegeexzellenz führen in die Entwicklung, Elemente und Anwendungsmöglichkeiten des Modells ein, das vom Fachverband US-Amerikanischer Intensivpflegender (AACN) entwickelt wurde. Sie beschreiben • wie sich das Synergiemodell entwickelt hat, welche Grundprinzipien es leiten, welche Merkmale und Bedürfnisse Patienten in der Akutpflege charakterisieren und welche Merkmale und Kompetenzen für Pflegende charakteristisch sein sollten. • Bedürfnisse und Merkmale von Patienten in der Akutpflege, die von Resilienz über Komplexität, Partizipation, Ressourcen, Stabilität, Vulnerabilität bis hin zu Prognostizierbarkeit reichen. • als Merkmale und Kompetenzen von Pflegenden in der Intensivpflege klinisches Urteilsvermögen, anwaltschaftliches und moralisches Handeln, fürsorgliches Verhalten, Zusammenarbeit, systemisches Denken, Umgang mit Vielfalt, kritisches Hinterfragen und lernförderliches Begleiten.

• Anwendungsmöglichkeiten des Synergie­ modells in verschiedenen Pflegebereichen und Situationen, die von klinischer Pflege­praxis, über Pflegeforschung, Einarbeitung, Pflegemanagement inkl. Personal­planung und -steuerung bis hin zu Perioperativpflege, ambulanter Pflege­versorgung, ANP-Regulierung sowie Pflegelehre und Pflegemanagement reichen. August 2020 Zielgruppe: Intensivpflegende, Anästhesie­ pflegende, Perioperativpflegende, ANPs, Pflegestudierende, Pflegemanager_innen, Pflegepädagog_innen.

Sonya R. Hardin, Prof. Dr., Greenville Roberta Kaplow, Dr., Atlanta Deutsche Ausgabe heraus­ gegeben von Irmela Gnass, Martina Gießen-Scheidel, Stefanie Monke, Claudia Bredthauer und Anja Claus. Übersetzt von Sabine Umlauf-Beck. 2020. 280 Seiten, 7 Abb., 12 Tab., Kt Etwa € 44,95 / CHF 55.90 ISBN 978-3-456-85931-6 eBook etwa € 39,99 / CHF 50.00 Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694


46

Pflege

Treue und Vertrauen Handbuch für Pflege-, Gesundheits- und Sozialberufe

Wie Gesundheitsberufe Treue und Vertrauen aufbauen sowie Treulosigkeit und Vertrauenskrisen verhindern und entgegentreten können

Thomas Hax-Schoppenhorst, Lehrer, Düren (Hrsg.)

Thomas Hax-Schoppenhorst Michael Herrmann (Hrsg.)

Treue und Vertrauen Handbuch für Pflege-, Gesundheitsund Sozialberufe

Michael Herrmann, Lektor, Redakteur, Puerto de Rosario, Spanien (Hrsg.)

Treue und Vertrauen sind Tugenden oder Ressourcen, ohne die zwischenmenschliches Leben und eine bedürfnisgerechte Behandlung und Pflege nicht möglich sind. Die Haltung der Treue ist zentral für das Verhältnis eines Menschen zu sich selbst und der Wahrheit. Treue ist lebenswichtig für die Gesellschaft im Sinne von Verbindlichkeit und Verlässlichkeit. Vertrauen ist eine Erfahrung, die es Menschen erlaubt, sich auf Unsicherheit und Ungewissheit einzulassen. Wenn auch Vertrauen ein riskantes Gefühl ist, so ist es auch ein sozialer Kitt und Klebstoff, der uns zu sozialen Wesen macht und verbindet und zur „Software ethischen Verhaltens“ gehört.

rität und Verbundenheit, dann ergeben sich daraus viele für das Gesundheitswesen essenzielle Handlungsfelder. In seinen drei Teilen bietet das interdisziplinäre Handbuch Menschen, die in Gesundheitsberufen tätig sind, grundlegende Informationen, Konzepte sowie Empfehlungen und bezieht dabei aktuelle gesellschaftliche Diskussionen sowie Fragen der persönlichen Lebensgestaltung mit ein. Somit passt es in eine komplizierte Zeit, die vielfach von Verunsicherung und Ungewissheit geprägt ist, da es angemessen provoziert, mahnt, aber auch Mut macht, anregt und Lösungen beschreibt. September 2020

Obwohl es sich um zentrale Kategorien handelt, sind Treue und Vertrauen bislang in ihrer Bedeutung noch nicht ausreichend beschrieben, begriffen und mit Blick auf die Praxis reflektiert worden. Erörtert man dabei auch Synonyme wie Liebe, Loyalität, Solida-

Zielgruppe: Pflegeberufe, Gesundheitsberufe, Sozialberufe, Mediziner_innen, Psycholog_innen, Psychiater_innen.

2020. 480 Seiten, etwa 60 Abb., 2 Tab., Kt Etwa € 49,95 / CHF 65.00 ISBN 978-3-456-86009-1 eBook etwa € 42,99 / CHF 56.00 Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694


Pflege

47

Familienzentrierte Pflege

Lorraine M. Wright Maureen Leahey Zahra Shajani Diana Snell

Familien im Mittelpunkt

Pflegende und Therapeuten benötigen für die familienzentrierte Arbeit systemisches, evidenzbasiertes und praktisches Wissen und besondere Fertigkeiten, um Familien gekonnt einschätzen, beraten und unterstützen zu können. Dieses Wissen und diese Fertigkeiten vermitteln die kanadischen Autorinnen Wright und Leahey in ihrem erfolgreichen, in 3. Auflage erscheinenden Werk. Sie beschreiben, wie Bedürfnisse von Familien und Familiensysteme gekonnt eingeschätzt werden und wann, wie, welche Interventionen zur familienzentrierten Pflege angebracht sind. Sie zeigen, mit welcher Haltung, welchen Richtlinien und Instrumenten Pflegende und Therapeuten Familien begegnen, einschätzen und kompetent begleiten können.

Familienzentrierte Pflege 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Deutschsprachige Ausgabe herausgegeben von Barbara Preusse-Bleuler

Die dritte Auflage wurde vollständig aktualisiert, überarbeitet und erweitert um • ein neues Kapitel zur Entwicklung tiefergehender familienzentrierter Pflegefertigkeiten • neue evidenzbasierte Informationen und Infoboxen zum Calgary FamilienAssessment- und Interventions-Modell • Beispiele, wie man in der Arbeit mit einem Individuum auch dessen Familie „im Raum“ präsent werden lässt • Tipps und Mikro-Skills/Fertigkeiten zum Interview von Familien von alten Menschen • Beschreibungen von sich rasch verändernden demografischen Mustern in den USA und DACH • Anleitungen zum besseren Umgang mit Familien in komplexen Problemsituationen • aktuelle deutschsprachige Literatur und Links. November 2020 Zielgruppe: Familiengesundheitspflegende, Pflegefachpersonen, psychiatrisch Pflegende, Gesundheitsberufe.

Lorraine M. Wright, Calgary Maureen Leahey, Calgary Zahra Shajani, Calgary Diana Snell, Calgary Deutsche Ausgabe heraus­ gegeben von Barbara PreusseBleuler. Übersetzt von Heide Börger. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. Etwa 416 Seiten, etwa 34 Abb., etwa 8 Tab., Kt Etwa € 44,95 / CHF 55.90 ISBN 978-3-456-86075-6 eBook etwa € 39,99 / CHF 50.00 Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694


48

Pflege

Stephan Kostrzewa, Dr., Mühlheim an der Ruhr

Menschen mit geistiger Behinderung palliativ pflegen und begleiten

Phil Barker, Prof. h. c. Dr., PhD, Dundee Poppy Buchanan-Barker, Sozialarbeiterin, Dundee

Das Gezeiten-Modell

Der Kompass für eine recovery-orientierte, psychiatrische Pflege

Palliative Care und geistige Behinderung 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. 408 Seiten, etwa 14 Abb., etwa 50 Tab., Kt Etwa € 39,95 / CHF 48.50 ISBN 978-3-456-85954-5 eBook etwa € 35,99 / CHF 44.00

Palliative Care für geistig behinderte Menschen Das Praxisbuch führt in die Welt der Palliative Care für Menschen mit einer geistigen Behinderung ein. In der zweiten Auflage zeigt der Autor, wie das neue Hospiz- und Palliativ­ gesetz umgesetzt wird und man besser mit dem Hausarzt zusammenarbeitet. Er beschreibt, wie Wünsche und Bedürfnisse zum Sterben von alten Menschen mit geistiger Behinderung erfasst werden und wie der Expertenstandard zur „Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz“ für die Behindertenarbeit angepasst werden kann. Juli 2020 Zielgruppe: Heilpädagogen, Altenpflegende, Krankenpflegende, Seelsorgende. Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694

2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. Etwa 240 Seiten, etwa 6 Abb., etwa 6 Tab., Kt Etwa € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-456-86034-3 eBook etwa € 26,99 / CHF 36.00

Menschen mit psychischen Lebensproblemen als Experten ihrer selbst verstehen, ihren Geschichten zuhören, auf ihre Erfahrungen vertrauen und mit ihnen nach Wegen psychischer Unterstützung suchen Das Gezeiten-Modell von Phil Barker und Poppy Buchanan-Barker umschreibt die recovery-orientierte psychiatrische Dienstleistung, deren primärer Ausgangspunkt die menschliche Erfahrung psychischer Erschütterungen ist. Im Zentrum stehen nicht Krankheitsbilder und Diagnosen, sondern die persönlichen Geschichten und Erfahrungen von Menschen mit psychischen Lebensproblemen. Auf der Grundlage dieses Modells können Fachpersonen ihre Angebote personenzentriert ausrichten und umsetzen. Die zweite Auflage bietet neu ergänzende Kapitel über das Gezeiten-Modell im Spiegel der wissenschaftlichen Diskussion, beschreibt Erfahrungen mit dem Gezeiten-Modell in der Akutpsychiatrie, der Gerontopsychiatrie und der ambulanten psychiatrischen Pflege und aktualisiert die Literatur zu Recovery und dem Gezeiten-Modell.

Juli 2020 Zielgruppe: Pflegefachpersonen, psychiatrisch Pflegende. Standing Order Buchhandel: Pflege / Gesundheitsberufe VLB-Warengruppe: 694


Personalmanagement / Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Ressourcenorientiertes Einzelcoaching nach ZRM Theoretische Grundlagen und Coachingmanual für die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM®

René Meier Julia Weber Urs Eisenbart Annette Diedrichs Tanya Faude-Koivisto

Das ZRM-Coachingbuch für Profis, die nicht mit Gruppen, sondern mit Einzelpersonen arbeiten.

René Meier, Richterswil

Tanya FaudeKoivisto, Dr., Brooklyn, NY

Basierend auf der Grundlage des ZRM-­ Standardwerkes „Selbstmanagement – ressourcenorientiert“ (bereits in 6. Auflage) von Storch und Krause, welches auf das Training in Gruppen ausgerichtet ist, wird hier nun das ZRM-Coachingbuch für Einzelpersonen präsentiert. Das Autorenteam von Ausbildungstrainierenden für den Zertifikatskurs „ZRM-Coach“ hat den ZRM-Prozess auf das Coaching von Einzelpersonen umgestaltet: Zu jedem Schritt im ZRM-Coaching finden sich die theoretischen Hintergründe und eine genaue Beschreibung der Vorgehensweise, so dass alle, die ZRM in Zweiersituationen anwenden möchten, sich perfekt orientieren können. Jeder Schritt wird außerdem durch passende Fallbeispiele illustriert, die aus den verschiedensten Arbeitssettings stammen.

Urs Eisenbart, St. Gallen

Ressourcenorientiertes Einzelcoaching nach ZRM

Annette Diedrichs, Zürich

Das Züricher Ressourcenmodell (ZRM) ist eine wissenschaftlich fundierte und weit verbreitete Methode, wie Entwicklungs- und Veränderungsprozesse professionell strukturiert und angestoßen werden können. Es wurde vor dreißig Jahren von Maja Storch und Frank Krause entwickelt. Das Buch bildet den Lehrgang ZRM-Coaching ab, welcher bereits seit mehreren Jahren erfolgreich durchgeführt wird. Oktober 2020 Zielgruppe: Personen in einer Coachingoder Beratungsaus- und -weiterbildung.

Theoretische Grundlagen und Coachingmanual für die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM®

Julia Weber, Dr., Zürich

2020. Etwa 208 Seiten, Kt € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-456-86060-2 eBook € 26,99 / CHF 36.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 530

49


50

Personalmanagement / Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Gesund führen mit Ressourcenaktivierung Ein Fragenfächer Uta Deppe-Schmitz Miriam Deubner-Böhme

Gesund führen mit Ressourcenaktivierung

Die Ressourcen von Mitarbeitern durch gesundes Führungsverhalten aktivieren

Uta Deppe-Schmitz, Dr., Berlin

Ein Fragenfächer

Miriam Deubner-Böhme, Dr., Berlin

Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, sich selbst und ihre Mitarbeiter durch Phasen der Verunsicherung und Belastung zu führen und langfristig leistungsstark zu bleiben. „Gesund führen“ setzt dabei an der Förderung bzw. dem Erhalt der Gesundheit der Mitarbeiter an. Durch die gezielte Aktvierung von Ressourcen gelingt eine bessere Befriedigung von Grundbedürfnissen, was sich unmittelbar und längerfristig in besserer Gesundheit, mehr Zufriedenheit und einer höheren Leistungsfähigkeit zeigt. Der Fragenfächer bietet Anregungen dazu, positive Bedingungen für die Gesundheit von Mitarbeitern in der Arbeitswelt zu reflektieren und gesundes Führungsverhalten zu fördern. Aus den Fragen lassen sich konkrete Ideen ableiten, wie Führungskräfte die Ressourcen ihrer Mitarbeiter aktivieren, stressbedingten Erkrankungen ihrer Mitarbeiter vorbeugen sowie einen verantwortlichen Umgang mit erschöpften und überlasteten Mitarbeitern finden können. Die Fragen eig-

nen sich sowohl zur Selbstreflexion als auch zur Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen sowie zur inhaltlichen Gestaltung von Führungskräftetrainings.

2020. Etwa 50 Seiten, Kt, Fächer, Kleinformat Etwa € 16,95 / CHF 21.90 ISBN 978-3-8017-3068-0

Oktober 2020

Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 530

Zielgruppe: Führungskräfte, Personalentwickler_innen (HR), Trainer_innen für betriebliches Gesundheitsmanagement, Coaches, Berater_innen.


Ein Standardwerk, das jeder gelesen haben sollte, der sich im deutschsprachigen Raum mit der Thematik „Coaching“ auseinandersetzt

Handbuch Coaching

Handbuch Coaching

51

Rauen (Hrsg.)

Personalmanagement / Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Christopher Rauen (Hrsg.)

Handbuch Coaching 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

Innovatives Management

Christopher Rauen, Dr., Goldenstedt (Hrsg.)

In den letzten 30 Jahren ist Coaching als professionelle Dienstleistung ein populäres Standardangebot nahezu aller Personalund Unternehmensberatungen geworden. Das Handbuch Coaching bietet einen aktuellen und fundierten Überblick zum Thema „Coaching“ aus der Hand von renommierten Expertinnen und Experten. In dieser 4., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage werden die verschiedenen Handlungsfelder des Coachings ausführlich dargestellt und die Vielseitigkeit des Themas aufgearbeitet. Der Band informiert praxisnah über die Möglichkeiten, Grenzen und sinnvollen Einsatzzwecke von Coaching und bietet einen sorgfältig strukturierten Überblick über das komplexe Thema „Coaching“. Das Buch gliedert sich in vier Teile: Grundlagen, Forschung, Konzepte und Praxis. Der erste Teil „Grundlagen“ beschäftigt sich mit der Geschichte des Coachings, Varianten des Coachings, Einzel-, Gruppen- und Organisations-Coaching, digitalem Coaching, Coach-Kompetenzen, Coaching-Ausbildungen und der Qualität im Coaching. Neu

hinzugekommen ist in der 4. Auflage der umfangreiche zweite Teil „Forschung“, der u. a. die Wirksamkeit und die Wirkfaktoren von Coaching behandelt. Im dritten Teil des Bandes „Konzepte“ werden verschiedene Coaching-Ansätze zunächst im Überblick dargestellt und in den nachfolgenden Kapiteln (z. B. zum systemischen Coaching, Karriere-Coaching, interkulturellen Coaching und Konflikt-Coaching) vertieft behandelt. Im letzten Teil „Praxis“ werden Themen wie Coaching-Prozesse, Tools im Coaching, Coach-Auswahl in Unternehmen und Coaching im Topmanagement behandelt. Oktober 2020 Zielgruppe: Coaches, Trainer_innen, Berater_innen, Personal- und Unternehmens­berater_innen, Personal­ entwickler_innen, Personalverantwortliche, Führungskräfte, Studierende und Lehrende der Arbeits-, Betriebsund Organisationspsychologie, Wirtschafts­psychologie und der Betriebswirtschaftslehre.

(Innovatives Management) 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2020. Etwa 730 Seiten, Gb Etwa € 69,95 / CHF 89.00 ISBN 978-3-8017-2259-3 eBook etwa € 59,99 / CHF 75.00 Standing Order Buchhandel: Psychologie VLB-Warengruppe: 530


52

Zeitschriften

Volume 228 / Number 3 / 2020

Zeitschrift für Psychologie Editor-in-Chief Edgar Erdfelder

Anna Sagana, PhD, Maastricht, The Netherlands Melanie Sauerland, PhD, Maastricht, The Netherlands (Editors)

The Psychology of Forensic Evidence Zeitschrift für Psychologie, Vol. 228, No. 3 / 2020

Founded by Hermann Ebbinghaus and Arthur König in 1890

2020. Approx. IV + 86 pp., softcover € 34.95 / CHF 45.50 ISBN 978-0-88937-580-2

Associate Editors Michael Bošnjak Benjamin E. Hilbig Andrea Kiesel Bernd Leplow Steffi Pohl Barbara Schober Christiane Spiel Elsbeth Stern

en­ Them heft

Zielgruppe: Researchers, teachers, and students concerned with the latest developments in the psychology of forensic evidence.

July 2020

Volume 228 / Number 4 / 2020

Zeitschrift für Psychologie Editor-in-Chief Edgar Erdfelder

Monika Undorf, PhD, Mannheim Vered Halamish, PhD, Ramat Gan, Israel (Editors)

New Directions in Metamemory Research Zeitschrift für Psychologie, Vol. 228, No. 4 / 2020

Founded by Hermann Ebbinghaus and Arthur König in 1890

2020. Approx. IV + 76 pp., softcover € 34.95 / CHF 45.50 ISBN 978-0-88937-581-9

Associate Editors Michael Bošnjak Benjamin E. Hilbig Andrea Kiesel Bernd Leplow Steffi Pohl Barbara Schober Christiane Spiel Elsbeth Stern

en­ Them heft

Zielgruppe: Researchers, teachers, and students interested in the state-of-the art metacognition research.

October 2020

Volume 40 / 2019

Volume 41 / 2020

Rorschachiana

Rorschachiana

Editor-in-Chief Lionel Chudzik Advisory Editor Sadegh Nashat

Journal of the International Society for the Rorschach

Associate Editors Filippo Aschieri Anna Elisa de Villemor Amaral Gregory J. Meyer Tomoko Muramatsu

December 2020

Lionel Chudzik, Austin, TX (Editor)

Rorschachiana

Journal of the International Society for the Rorschach, Vol. 41 / 2020 2020. Approx. VIII + 168 pp., hardcover Approx. € 77.95 / CHF 99.00 ISBN 978-0-88937-579-6 Zielgruppe: Psychiatrists, therapists, researchers, teachers, and students concerned with the Rorschach.


Zweiter Frühling! Highlights aus dem 1. Halbjahr 2020

Gijs Jansen

Achtsam durch den Tag Petra Jansen Sabine Hoja (Hrsg.)

Glücklich durch Sport?

Ein Fächer mit mehr als 30 alltagstauglichen Übungen

Eine wissenschaftliche Betrachtungsweise

Isabel Fernholz Alexander Schmidt Andreas Ströhle

Auftrittsängste bei Musikerinnen und Musikern Ein kognitiv-verhaltenstherapeutischer Behandlungsleitfaden

2020. Etwa 150 S., Kt etwa € 29,95 / CHF 39.90 ISBN 978-3-8017-2988-2 Auch als eBook erhältlich

www.hogrefe.com

2020. 54 S., Kt € 16,95 / CHF 21.90 ISBN 978-3-8017-3034-5

Stächele / Heinrichs / Domes

2020. 160 S., Kt € 19,95 / CHF 26.90 ISBN 978-3-456-85983-5 Auch als eBook erhältlich

Sybille Hubert Jürgen Bengel

Der Umgang mit belastenden Lebensereignissen Ein Ratgeber zu Anpassungsstörungen

(Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Band 42) 2020. 85 S., Kt € 9,95 / CHF 13.50 ISBN 978-3-8017-2999-8 Auch als eBook erhältlich

Ratgeber Stress und Stressbewältigung

Jennifer Mumm Jens Plag Lydia Fehm Ines von Witzleben

Der Umgang mit belastenden Lebensereignissen

Name / Name / Name

Auftrittsängste bei Musikerinnen und Musikern

2020. 280 S., Kt Etwa € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-85993-4 Auch als eBook erhältlich

Hubert / Bengel

2020. 192 S., Kt € 16,95 / CHF 21.90 ISBN 978-3-456-86035-0 Auch als eBook erhältlich

Tobias Stächele Markus Heinrichs Gregor Domes

Ratgeber Stress und Stressbewältigung Informationen für Betroffene und Angehörige

(Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Band 43) 2020. Etwa 80 S., Kt etwa € 9,95 / CHF 13.50 ISBN 978-3-8017-2824-3 Auch als eBook erhältlich

2020. 160 S., Gb € 24,95 / CHF 32.50 ISBN 978-3-456-85972-9 Auch als eBook erhältlich


Charakterstärken nutzen in der Praxis − auf Deutsch und Englisch! Ryan M. Niemiec

Character Strengths Interventions A Field Guide for Practitioners

2018, xx + 300 pp. US $59.00 ISBN 978-0-88937-492-8 Also available as eBook

The definitive, practical handbook on positive psychology and character strengths for practitioners working in coaching, psychology, education, and business – put the science of well-being into action! The 24 summary sheets spotlighting each of the universal character strengths are an indispensable resource for client sessions and the 70 evidence-based step-by-step activity handouts can be given to clients to help them develop character strengths awareness and use, increase resilience, set and meet goals, develop positive relationships, and find meaning and engagement in their daily lives.

Ryan M. Niemiec

Charakterstärken

Trainings und Interventionen für die Praxis Übersetzt von Brigitte Müller-Lankow. Bearbeitet von Lisa Wagner. 2019. 400 S., 5 Abb., 21 Tab., Kt € 46,95 / CHF 58.50 ISBN 978-3-456-85870-8 Auch als eBook erhältlich Das ultimative Praxishandbuch zu den Charakterstärken der Positiven Psychologie - es ist an der Zeit, sich auf die Stärken zu berufen! Dr. Ryan Niemiec ist die weltweit führende Autorität auf dem Gebiet der Wissenschaft, Praxis und Lehre von den Charakterstärken. Vorliegendes Buch bietet einen Überblick über die Lehre von den Charakterstärken und Tugenden, die unter die sechs Klassifikationen Weisheit, Tapferkeit, Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Mäßigung und Transzendenz gefasst werden.

Matthijs Steeneveld / Anouk van den Berg

Character Strengths Intervention Cards

50 Cards With Instruction Booklet 2020, 50 cards + 16-page booklet US $34.80 / € 27.95 ISBN 978-0-88937-566-6

The VIA character strengths look at what positive character traits help us lead fulfilling and happy lives, rather than looking at what is wrong with us. With these cards, you can help clients learn about their character strengths. This full-color 50-card set provides cards for each of the 24 VIA character strengths and 6 virtues as well as information cards to hand out in groups and individual sessions. On top

www.hogrefe.com

of that, 16 ready-to-use, evidence-based intervention cards help clients discover and explore their strengths and practice applying them more often. The cards are a valuable addition to the toolboxes of coaches, trainers, and therapists from any background. For more information, including a video showing the cards being unpacked, go to https://us.hogrefe.com!


55

Unsere Werbemittel im 2. Halbjahr 2020 1)

Prospekt „Gesundheitswesen“ DIN lang, ca. 20 Seiten, ca. 20 g (erscheint ca. September 2020) Neuerscheinungen und Longseller rund um die Themenkreise Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in Bezug auf Gesundheit

2)

Prospekt „Klinische Kinderpsychologie“ DIN lang, ca. 32 Seiten, ca. 30 g (erscheint ca. September 2020) Mit allen aktuellen Neuerscheinungen und den Titeln der erfolgreichen Reihe „Leitfaden der Kinder- und Jugendpsychotherapie“!

3)

Prospekt „Fortschritte der Psychotherapie“ DIN A5 ca. 48 Seiten, ca. 70 g (erscheint ca. August 2020) Gesamtkatalog der „Blauen Reihe“ mit mehr als 90 Titeln!

4)

Prospekt „Ressourcenaktivierung/Positive Psychologie“ DIN lang, ca. 12 Seiten, ca. 12 g (erscheint ca. Februar 2021) Mit dem internationalen Top-Titel Rashid / Seligman „Positive Psychotherapie“

Sie finden uns in vlbtix.de

Sprechen Sie uns auf Ihre individuellen Wünsche gerne an: buchvertrieb@hogrefe.de

Werben Sie für unser Programm – bestellen Sie noch heute unsere attraktiven Werbemittel bequem per Online-Formular. https://www.hogrefe.de/service/fuer-buchhaendler/werbematerial Ab 250 Exemplaren kostenlos mit Ihrem Adresseindruck. Bestellschluss: Freitag, 7. August 2020


Hogrefe Verlagsgruppe Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG Merkelstraße 3 37085 Göttingen, Deutschland Tel. +49 551 999 50 0 info@hogrefe.de www.hogrefe.de Hogrefe AG Längass-Strasse 76 3012 Bern, Schweiz Tel. +41 31 300 45 00 info@hogrefe.ch www.hogrefe.ch Hogrefe Austria GmbH Graf-Starhemberg-Gasse 26/4 1040 Wien, Österreich Tel. +43 1 504 63 46 0 office@hogrefe.at www.hogrefe.at Hogrefe Ltd Hogrefe House Albion Place Oxford, OX1 1QZ, Großbritannien Tel. +44 1865 797920 info@hogrefe.co.uk www.hogrefe.co.uk Editions Hogrefe France SAS 2, rue du Faubourg Poissonnière 75010 Paris, Frankreich Tel. +33 1 53 24 03 70 info@hogrefe.fr www.hogrefe.fr Hogrefe Publishing GmbH Merkelstraße 3 37085 Göttingen, Deutschland Tel. +49 551 999 50 0 publishing@hogrefe.com eu.hogrefe.com Hogrefe Publishing Corp. 361 Newbury Street, 5th floor Boston, MA 02115, USA Tel. +1 857 880 2002 publishing@hogrefe.com us.hogrefe.com Hogrefe Uitgevers BV Weteringschans 128 1017 XV Amsterdam, Niederlande Tel. +31 20 671 35 43 info@hogrefe.nl www.hogrefe.nl Hogrefe – Testcentrum s.r.o. Antala Staška 78 140 00 Prag 4, Tschechische Republik Tel. +420 241 440 413 info@testcentrum.com www.testcentrum.com

www.hogrefe.com

Hogrefe Editore s.r.l. V.le A. Gramsci, 42 50132 Florenz, Italien Tel. +39 055 5320680 info@hogrefe.it www.hogrefe.it Hogrefe Psykologisk Forlag A/S Kongevejen 155 2830 Virum, Dänemark Tel. +45 35 38 16 55 info@hogrefe.dk www.hogrefe.dk Hogrefe Psykologiförlaget AB Gävlegatan 12 B 113 30 Stockholm, Schweden Tel. +46 8 120 256 00 info@hogrefe.se www.hogrefe.se Hogrefe Psykologien Kustannus Oy Kaisaniemenkatu 10 00100 Helsinki, Finnland Tel. +358 9 612 6060 info@hogrefe.fi www.hogrefe.fi Hogrefe TEA Ediciones, S.A.U. C/ Cardenal Marcelo Spínola, 52 28016 Madrid, Spanien Tel. +34 912 705 060 madrid@teaediciones.com www.teaediciones.com Editora Hogrefe CETEPP R. Barão do Triunfo, 73 (Conj. 74) 04602-000 São Paulo, Brasilien Tel. +55 11 5542 5012 hogrefe@hogrefe.com.br www.hogrefe.com.br Editora Hogrefe, Lda. Rua Mário de Azevedo Gomes, 2b 1500-467 Lissabon, Portugal Tel. +351 21 246 2160 testes@hogrefe.pt www.hogrefe.pt

Buch- und Zeitschriftenvertrieb Deutschland und Österreich: Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG Herbert-Quandt-Straße 4 37081 Göttingen, Deutschland Tel. +49 551 999 50 950 Fax +49 551 999 50 955 vertrieb@hogrefe.de Schweiz: Hogrefe AG Längass-Strasse 76 3012 Bern, Schweiz Tel. +41 31 300 45 14 Fax +41 31 300 45 90 vertrieb@hogrefe.ch

Auslieferungsstellen für den Buchhandel Deutschland und Österreich: Brockhaus Kommissionsgeschäft GmbH Kreidlerstraße 9 70806 Kornwestheim, Deutschland Tel. +49 7154 13 27 0 Fax +49 7154 13 27 13 hogrefe@brocom.de Schweiz: Buchzentrum AG Industriestrasse Ost 10 4614 Hägendorf, Schweiz Tel. +41 62 209 26 26 Fax +41 62 209 26 27 kundendienst@buchzentrum.ch Großbritannien: Marston Book Services Ltd. 160 Eastern Avenue Milton Park Abingdon, OX14 4SB, Großbritannien Tel. +44 1235 465576 Fax +44 1235 465555 trade.enquiry@marston.co.uk trade.orders@marston.co.uk USA und Kanada: Baker & Taylor Publisher Services (formerly Bookmasters) 30 Amberwood Parkway Ashland, OH 44805, USA Tel. +1 800 228 3749 Fax +1 419 281 6883 customerservice@hogrefe.com

Auslieferungsstellen für Tests und Testmaterial Deutschland: Testzentrale Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG Herbert-Quandt-Straße 4 37081 Göttingen, Deutschland Tel. +49 551 999 50 999 Fax +49 551 999 50 998 info@testzentrale.de www.testzentrale.de Schweiz: Testzentrale der Schweizer Psychologen AG Länggass-Strasse 76 3012 Bern, Schweiz Tel. +41 31 300 45 45 Fax +41 31 300 45 90 info@testzentrale.ch www.testzentrale.ch Österreich: Hogrefe Austria GmbH Graf-Starhemberg-Gasse 26/4 1040 Wien, Österreich Tel. +43 1 504 63 46 0 Fax +43 1 504 63 46 99 office@hogrefe.at www.hogrefe.at