Page 1

Hogrefe Testsystem Verzeichnis 2021


2

HTS 5-VERZEICHNIS 2016

Hogrefe Testsystem Wissenschaftlich. Intuitiv. Vielseitig. Das Hogrefe Testsystem (HTS) ist ein vielseitiges Administrationssystem zur Durchführung psychologischer Testverfahren. Es zeichnet sich durch eine moderne Menüführung und ein nach psychodiagnostischen Ansprüchen entwickeltes Testdesign aus. Dabei verbindet das HTS wissenschaftliche Ansprüche und Praxistauglichkeit in optimaler Weise. Wir beraten Sie gerne individuell zu den Einsatzmöglichkeiten des HTS.

Testzentrale der Schweizer Psychologen AG Tel. +41 31 300 45 45 Fax +41 31 300 45 90 info@testzentrale.ch

Länggass-Strasse 76 3012 Bern Schweiz

www.testzentrale.ch www.hogrefe.ch

Geschäftszeiten Mo – Do 8:00 – 17:00 Uhr Fr 8:00 – 16:00 Uhr


HTS 5-VERZEICHNIS 2016

3

Inhalt Das Hogrefe Testsystem

4

Tele Assessment

7

Berufsbezogene Verfahren

8

Intelligenztests

Jugendliche und Erwachsene

20

Kinder und Jugendliche

23

Leistungstests Erwachsene

24

Kinder

26

Persönlichkeitstests

Jugendliche und Erwachsene

27

Kinder und Jugendliche

30

Entwicklungstests 32 Schultests 33 Klinische Verfahren Erwachsene

35

47

Kinder und Jugendliche

Neuropsychologische Verfahren

55

Medizinpsychologische Verfahren

56

HTS – Tutorial und User Guide

62

Hogrefe Academy – Wissen nutzbar machen

63

Testregister 64

Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei den vorgestellten Verfahren um die 1. Auflage.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Alle in diesem Verzeichnis aufgeführten Netto-Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 7.7 % in CHF.

Printed in Germany. Stand: 04 / 2021


4

Das Hogrefe Testsystem Das Hogrefe Testsystem (HTS) dient der Durchführung und Auswertung psychologischer Testverfahren. Das System bietet einen unkomplizierten Zugang zur breiten Palette der verfügbaren Tests, die sowohl innovative Neuentwicklungen als auch computergestützte Versionen bewährter Papier-Bleistift-Versionen beinhaltet. Aktuell umfasst unser Programm bereits mehr als 300 Testverfahren in 16 Sprachen.

Bedienerfreundlich

Intuitiv

Das HTS zeichnet sich durch eine moderne Menüführung und ein nach psychodiagnostischen Ansprüchen entwickeltes Testdesign aus.

Die Bearbeitung der Items erfolgt wahlweise an einem PC mittels Maus oder Tastatur oder, sofern das Testprinzip es ermöglicht, über ein Tablet. Neben der üblichen Testdurchführung besteht die Möglichkeit, Papier-Fragebogen per Datenschnelleingabe auszuwerten.

Mit der übersichtlichen Personenverwaltung des HTS können Sie Ihre Probanden ganz einfach erfassen, suchen und gruppieren. Wählen Sie vor einer Testung bequem einzelne Testverfahren, Subtests oder Testbatterien aus ihrem elektronischen Bestand aus. Je nach Testverfahren können Sie sowohl Einzel- als auch Gruppentestungen durchführen. Nutzen Sie das Testsystem für die Individualdiagnostik und profitieren Sie darüber hinaus von Funktionen wie Ergebnisvergleich und Gruppenauswertung. Durch die Auswahl von Normen und Skalen können Sie Ergebnisse im Handumdrehen den diagnostischen Bedürfnissen anpassen. Dokumentieren und veranschaulichen Sie Ihre Ergebnisse mit Hilfe von Profildarstellungen, narrativen Reports oder dem Report Editor und exportieren Sie Ihre Daten je nach Bedarf.

Das innovative Design des HTS wurde in Usability-Studien entwickelt und gewährleistet eine intuitive Anwendung. Durch standardisierte Abläufe wird zudem eine hohe Objektivität gewährleistet. Zu Beginn eines jeden Tests wird der Proband mittels anschaulicher Erklärungsseiten und Beispielitems mit dem jeweiligen Antwortschema vertraut gemacht und dann Schritt für Schritt durch das Testverfahren geleitet.


DAS HOGREFE TESTSYSTEM

5

Vielseitig einsetzbar Nutzen Sie die Variante des Testsystems, die zu Ihnen passt – ob Online-Portal, Intranetversion oder Webservice-Schnittstelle. HTS Online Mit unserer Web-Anwendung steht Ihnen ein modernes und anwenderfreundliches Portal zur Verfügung, das eine zeitgemäße Testadministration und benutzerfreundliche Testdurchführung bietet. Weitere Vorteile für Sie: • Orts- und systemunabhängiges Testen und Administrieren über den Browser • Erstellen von Online-Links für die Probanden • Parallele Testdurchführung • Zugriff mit mehreren Benutzern (Freischaltung weiterer Portalzugänge) • Anonymes Testen Wir bieten Ihnen das HTS Online in vier Editionen – perfekt auf Ihren Anwendungsbereich und Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Die Basic-Edition bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um die Vorzüge des computergestützten Testens schnell und unkompliziert im Berufsalltag zu nutzen. Die Clinical-Edition wird den besonderen Anforderungen in Kliniken und Praxen gerecht. Speziell auf Ihre Bedürfnisse bei der Personalauswahl und Personalentwicklung abgestimmt, bieten wir eine HR-Edition an und mit der Full-Edition steht Ihnen die gesamte Bandbreite des Testsystems zur Verfügung.

Norm- und Skalenwahl

Ergebnisreport

Gruppenanalyse

Verlaufsmessung

Clinical-Edition

HR-Edition

Full-Edition

Profiling

Datenexport

Basic-Edition

Artikelbeschreibung HTS-Online – Basic-Edition Jahreslizenz, inkl. Portal­zugang

CHF netto 127.00

H5 002 02

HTS-Online – Clinical-Edition Jahreslizenz, inkl. Portal­zugang, Module Verlaufs­messung, Gruppenanalyse

203.00

H5 002 03

HTS-Online – HR-Edition Jahreslizenz, inkl. Portal­zugang, Module Ranking, Profiling, Gruppenanalyse

253.50

H5 002 04

HTS-Online – Full-Edition Jahreslizenz, inkl. Portal­zugang, Module Ranking, Profiling, Verlaufsmessung, Gruppenanalyse

304.50

HTS Intranet Mit der Intranetversion des Hogrefe Testsystems bieten wir unseren Enterprise-Kunden eine spezielle Softwarelösung an: • I nstallation des Testsystems auf einem Windows Server • Lokales Speichern der Daten •T  esten mit parallelen Clients im Intranet (browserbasiert) Hogrefe Software Interface Mit dem Hogrefe Software Interface (HSI) bieten wir eine individuelle Lösung für besondere Kundenbedürfnisse an. Dabei handelt es sich um eine Webservice-Schnittstelle, die Ihnen die Möglichkeit bietet, das Hogrefe Testsystem an Drittsysteme anzubinden.

Preise sowie detaillierte technische Informationen zu unserem speziellen Produktangebot „HTS Intranet“ und „Hogrefe Software Interface“ erhalten Sie gerne von uns auf Nachfrage. Ranking

Datenschnelleingabe

Komponenten der vier Editionen:

Best-Nr. H5 002 01

Für die Verwendung des HTS Online ist die Freischaltung eines Zugangs zum Online-Portal notwendig. Die gewünschte Edition wird mit einer Jahreslizenz berechnet und als Abo jährlich neu in Rechnung gestellt. Auf der Grundlage dieser Jahreslizenz werden die benötigten Testverfahren individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt. Der Erwerb der Testverfahren ist hierbei sowohl als Einzelnutzung als auch in Paketen möglich.

Weitere Informationen zu unseren Softwareversionen sowie zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf: hgf.io/systemvoraussetzungen


6

DAS HOGREFE TESTSYSTEM

Datenschutz Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer Daten durch aktuelle Technologien und entsprechend den Anforderungen der EUDatenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Durch den Verzicht auf externe Cloud-Anbieter, haben wir die alleinige Kontrolle über den Datenschutz und die Datensicherheit. Unser Testsystem wird regelmäßig auditiert und dokumentiert. Über die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen wacht ein externer Datenschutzbeauftragter. Durch ausschließlich verschlüsselte Verbindungen zu unseren Servern und aktuelle Zertifikate werden alle Datenpakete sicher transportiert. Dem Datentrennungsgebot werden wir durch separate, individuell verschlüsselte Datenbanken für jeden Kunden gerecht. Diese und künftige Maßnahmen haben für uns einen sehr hohen Stellenwert und werden regelmäßig aktualisiert und den technischen Möglichkeiten angepasst. Das Hogrefe Testsystem bietet Ihnen umfassende Möglichkeiten, den Datenschutz in besonderem Maße zu gewährleisten. Hierzu ge­hören die Verwendung von anonymisierten Personencodes, die Ein­willigungserklärung zur Datenverarbeitung vor der Testdurchfüh­rung und das automatisierte Löschen von Daten.

Testschutz Wir bitten Sie, im Hinblick auf die Testdurchführung von Intelligenz- und Leistungstests via Internet Folgendes zu beachten: Die Testverfahren wurden unter kontrollierten Bedingungen normiert, daher sind diese auch bei den von Ihnen geplanten Testungen sicherzustellen, um Störquellen während der Testsitzung, eine instruktionswidrige Bearbeitung oder Täuschungsversuche (z. B. Hilfe oder Bearbeitung von Dritten; Nutzung zusätzlicher Informationsquellen und Hilfsmittel) ausschließen zu können und eine widerrechtliche Verbreitung der Testitems (durch Anfertigung von Kopien, Screenshots, „Testprotokollen“ etc.) zu verhindern. So ist z. B. eine Bearbeitung dieser Tests durch Probanden am heimischen Computer ohne fachliche Kontrolle auszuschließen. Eine Liste der geschützten Testverfahren finden Sie unter: www.testzentrale.ch/etesting/hogrefe-testsystem-hts/ testschutz

Weitere Informationen finden Sie unter: www.testzentrale.ch/kundenservice/datenschutzerklaerung

Testauswertung Unmittelbar nach Testende steht die Auswertung zur Verfügung. Nutzen Sie umfangreiche Auswertemöglichkeiten wie z. B. Änderung der Normgruppe, einen übersichtlichen Ergebnisreport als PDF oder das Erstellen eines Multiprofils zum Vergleich mehrerer Testergebnisse.


7

Tele Assessment Kontrolliert testen, auf Distanz.

r Siche l digita testen

Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Testungen sicher, verantwortungsvoll und kontrolliert mit unserem Hogrefe Testsystem (HTS) durchzuführen. Erfahren Sie hier, wie Sie optional die zu testende Person online instruieren und beaufsichtigen sowie die digitale Testdurchführung am Bildschirm mitverfolgen können. Lesen Sie in der Schritt-für-Schritt-Anleitung, worauf Sie dabei achten sollten. Mit dem HTS sicher digital testen

Benötigte Hard- und Software

Ohne die physische Anwesenheit der zu testenden Person vor Ort Eine Vor-Ort-Testung ist nicht möglich oder Sie führen aus anderen Gründen Ihre Testverfahren lieber digital und online durch? Im Zusammenspiel von HTS mit gängiger Videokonferenzsoftware ist es möglich, die zu testende Person über Kamera zu beaufsichtigen sowie die Testdurchführung ortsunab­hängig direkt am Bildschirm mitzuverfolgen.

Testleitung •P  C mit ausreichender Rechenleistung •s  tabile Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite •M  ikrofon und idealerweise eine Webcam • Videokonferenz-Tool •H  TS-Jahreslizenz, erworbene Nutzung für das Testverfahren

So können Sie auch online Testungen unter kontrollierten Testbedingungen sicherstellen. Dies ist insbesondere bei Leistungs- und Intelligenztests unerlässlich, um valide Test­ ergebnisse zu erhalten*.

Zu testende Person •P  C mit ausreichender Rechenleistung •s  tabile Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite •M  ikrofon und idealerweise eine Webcam • Videokonferenz-Tool

Die kontrollierte, online beaufsichtigte Testdurchführung unterstützt Sie dabei, • die Einhaltung der Instruktionen für die Testbearbeitung sicherzustellen. • nicht zugelassene Quellen und Hilfsmittel (z. B. das Handy) oder Hilfe durch Dritte auszuschließen. • Störquellen z. B. Lärm während der Testung zu vermeiden. • die Testitems zu schützen und eine ergebnisgefährdende sowie widerrechtliche Verbreitung zu verhindern. Folgende Videokonferenz-Tools können Sie nutzen: MS Teams, GoToMeeting, Cisco WebEx, TeamViewer, Zoom, Google Hangouts, Skype / Skype for Business, etc. Beachten Sie folgende Aspekte im Vorfeld: • Datenschutzhinweis: Bitte beachten Sie, dass laut DSGVO vor der Testdurchführung in der Regel die schriftliche Einwilligung der zu testenden Person für die Beobachtung einzuholen ist. • Informieren Sie im Vorfeld die zu testende Person über die Testdurchführung und die Online-Beaufsichtigung. Setzen Sie sie über die notwendigen Voraussetzungen und – je nach genutzter Videokonferenzsoftware – über den genauen Ablauf in Kenntnis. Stellen Sie dabei eine ausreichende Rechenleistung der Computer und Bandbreite der Internetverbindung beiderseits sicher. Weisen Sie auch d ­ arauf hin, dass während der Durchführung keine weiteren Prozesse als die beschriebenen am PC stattfinden dürfen.

Welche Möglichkeiten haben Sie für die Durchführung? Option 1 •D  er Testleitung teilt den eigenen Bildschirm mit der zu testenden Person und übergibt die Steuerung, damit der Test per Fernzugriff am Computer der Testleitung durchgeführt werden kann. •D  ie Testleitung verfolgt am eigenen Bildschirm die Durchführung direkt mit und beaufsichtigt den Ablauf der Testung per Video. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter: hgf.io/opt1-ch Option 2 •D  ie zu testende Person führt den Test am eigenen Computer durch und teilt Ihren Bildschirm mit der Testleitung. •D  ie Testleitung verfolgt am eigenen Bildschirm die Durchführung direkt mit und beaufsichtigt den Ablauf der Testung per Video. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter: hgf.io/opt2-ch

*

 nsere Informa­tionen zum Testschutz und zum Testen unter U kontrollierten Bedingungen finden Sie auf unserer Webseite: www.testzentrale.ch/etesting/hogrefe-testsystem-hts/ testschutz


Berufsbezogene Verfahren Hier finden Sie wissenschaftlich-standardisierte Testverfahren, die auf den Einsatz im beruflichen Kontext ausgerichtet sind. Typische Einsatzbereiche sind Personalauswahl und -entwicklung, Potenzialanalyse, Coaching, Teamentwicklung, Organisationsanalyse, Laufbahn- und Karriereberatung, Berufs- und Studienberatung. Moldzio, T. / Peiffer, H. / Dreier, K. / Gergovska, T. /  Reiner, A. / Felfe, J.

Bergmann, C. / Eder, F.

AIST-3

ABGS

Allgemeiner Interessen-Struktur-Test mit Umwelt-Struktur-Test (UST-3) – Version 3

Arbeitsbezogene Belastbarkeits- und Gewissenhaftigkeitsskalen Die ABGS erfassen mit insgesamt vier Skalen zwei Belastbarkeitsaspekte (soziale Belastbarkeit und Dauerbelastbarkeit) sowie analog zwei Aspekte der Gewissenhaftigkeit (Fleiß und Ordnung). Damit liefern die ABGS dem Anwender auf ökonomische Weise (lediglich 35 Items) Erkenntnisse zur differenzierten Beschreibung derjenigen Persönlichkeitsmerkmale aus dem Fünf-Faktoren-Modell der Persönlichkeit (Big Five), welche die höchste Vorhersagekraft für Ausbildungs- und Berufserfolg über alle Altersklassen und Berufsgruppen hinweg aufweisen.

Der AIST-3 ist eine grundlegende Neubearbeitung (Itemrevision, Neunormierung etc.) des AIST-R und dient der Erfassung schulisch-beruflicher Interessen auf der Basis des Modells von J. L. Holland. Es werden sechs Interessendimensionen gemessen: Praktisch-technische Interessen, Intellektuell-forschende Interessen, Künstlerisch-sprachliche Interessen, Soziale Interessen, Unternehmerische Interessen und Konventionelle Interessen. Der Umwelt-Struktur-Test (UST-3) korrespondiert mit dem AIST-3 und beschreibt die schulisch-berufliche Umwelt nach denselben Dimensionen. Einsatzbereich: ab 14 Jahren

Einsatzbereich: Mitarbeitende mit unterschiedlicher Berufserfahrung und diverser Berufsgruppen Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 515 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 515 50

1 Nutzung

H5 515 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 515 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 582.00 14.00 2.50 20.50

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 482 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 482 50

1 Nutzung

H5 482 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 482 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 919.50 12.50 2.50 21.00


BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Schuler, H. / Hell, B.

Fähigkeitsbereich, den rechnerischen Fähigkeitsbereich und das Gedächtnis prüfen. Das Zusatzmodul „Postbearbeitung“ setzt sich aus vier Teilarbeitsproben zum Posteingang und Postausgang zusammen (Fax vervollständigen, E-Mails sortieren, Adressen prüfen und Porto berechnen) und misst vor allem die Fähigkeiten Bearbeitungsgeschwindigkeit und -genauigkeit sowie Konzentration und Gewissenhaftigkeit.

ASK

Analyse des Schlussfolgernden und Kreativen Denkens Bei der ASK handelt es sich um einen vielseitig und ökonomisch einsetzbaren Test. Sie erfasst die beiden Fähigkeitsbereiche „Schlussfolgerndes“ und „Kreatives Denken“. „Schlussfolgerndes Denken“ wird als Fähigkeit definiert, Information verschiedenen Komplexitätsgrades angemessen zu interpretieren und logisch richtige Schlussfolgerungen abzuleiten. „Kreatives Denken“ bezeichnet die Fähigkeit, Verbindungen und Gemeinsamkeiten zwischen Sachverhalten zu erkennen sowie Ideen und Lösungsmöglichkeiten für offene Probleme zu finden. Die ASK wurde speziell für die Zielgruppe erwachsener Probanden mit Bildungsvoraussetzung Abitur konstruiert und ist als Einzel- und Gruppenuntersuchung einsetzbar. Für die Durchführung des Moduls „Schlussfolgerndes Denken“ benötigt der Proband das dazugehörige Diagrammheft (Best.-Nr. 03 117 10). Die Durchführung des Moduls „Kreatives Denken“ erfolgt in Papier-Bleistift-Form. Im HTS können lediglich die Ergebniswerte der Papier-Bleistift-Durchführung übertragen werden. Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 366 01

Testkit inkl. 10 Nutzungen (10 Nutzungen und Auswertungen Modul SD & Ausw. Modul KD), 10 Testhefte Modul KD, Diagrammheft, Manual

H5 366 50

1 Nutzung (Nutzung und Auswertung Modul SD und Auswertung Modul KD)

9

CHF netto 489.50

40.00

Görlich, Y. / Schuler, H.

AZUBI-BK

Um die Äquivalenz der computergestützten Version und der papierbasierten Version sicherzustellen, wurde eine ausführliche Überprüfung durchgeführt. Einsatzbereich: ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 291 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 291 50

1 Nutzung

H5 291 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 291 60

1 Nutzung Freeportal

748.50 12.50 3.00 20.00

Görlich, Y. / Schuler, H.

AZUBI-TH Arbeitsprobe zur berufsbezogenen Intelligenz

Technische und handwerkliche Tätigkeiten Durch die Integration der Vorteile von Intelligenztests (Konstruktansatz: hohe Messqualität) mit den Vorzügen von Arbeitsproben (Simulationsansatz: hohe Transparenz und Akzeptanz), bietet der AZUBI-TH ein neuartiges Testkonzept. Da zur Testdurchführung keine Berufserfahrung benötigt wird, eignet er sich besonders für die Auswahl von Auszubildenden in technischen und handwerklichen Berufen. Darüber hinaus ist er für den Einsatz in der Berufsberatung von Jugendlichen und Umschüler*innen, der Personalentwicklung und Potenzialerkennung und zur Unterstützung bei der Übernahmeentscheidung von Auszubildenden in ein Angestelltenverhältnis geeignet. Gemessen werden das räumliche Vorstellungsvermögen, die Rechenfähigkeit, das technische Verständnis und Rechtschreibkenntnisse. Einsatzbereich: 13 bis 23;11 Jahre

Arbeitsprobe zur berufsbezogenen Intelligenz

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 249 01

Büro- und kaufmännische Tätigkeiten 2. Auflage

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 249 50

1 Nutzung

H5 249 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 249 60

1 Nutzung Freeportal

Bei der AZUBI-BK handelt es sich um ein neuartiges Testkonzept, das die Vorteile von Intelligenztests (hohe Messqualität) mit den Vorzügen von Arbeitsproben (hohe Transparenz) in sich vereint. Sie setzt sich aus dem Grundmodul und dem Postmodul zusammen, die verschiedene Schwerpunkte haben und einander ergänzen. Das Grundmodul umfasst acht Teilarbeitsproben, die separat den sprachlichen

CHF netto

CHF netto 526.50 10.00 2.50 16.50


10

BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Hossiep, R. / Paschen, M. Unter Mitarbeit von O. Mühlhaus

BIP ®

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeits­beschreibung

keits­eigenschaften im beruflichen Kontext eine Rolle spielt. Es ist ein Fragebogen, mit dem sechs berufsrelevante Persönlichkeitsdispositionen besonders effizient und zuverlässig erfasst werden. Bei den sechs Faktoren des BIP®-6F (Engagement, Disziplin, Dominanz, Stabilität, Kooperation und Sozialkompetenz) handelt es sich im Vergleich zu den Skalen des BIP um breitere Persönlichkeitsbereiche auf einer höheren Abstraktionsebene. Einsatzbereich: Erwachsene

2. Auflage Das BIP® eignet sich für Anwendungen im Personalmanagement (Personalauswahl und Personalplatzierung, Trainingsund Coachingmaßnahmen und Karriereberatung). Es dient der Erfassung von im Berufsleben relevanten Persönlichkeitsfacetten. Mit insgesamt 14 Dimensionen werden persönliche Eignungs voraussetzungen wie Arbeitsverhalten, Soziale Kompetenzen­und Psychische Konstitution erfasst. Weiterhin existiert ein Fremdbeschreibungsbogen, der die gleichen Dimensionen wie das BIP® erfasst und damit zum Abgleich von Selbst- und Fremdbild genutzt werden kann. Es liegen Normen von über 9.000 Hochschulabsolvent*innen bzw. Personen verschiedener berufl­icher Positionen und für spezielle Funktionsbereiche vor. Einsatzbereich: 21 bis 68 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch, Slowakisch, Spanisch, Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 104 01

Testkit inkl. 25 Nutzungen Selbstbild (inkl. Report), 5 Nutzungen Fremdbild, Manual und Normenband 2018

CHF netto 2334.00

H5 104 50

1 Nutzung Selbstbild inkl. Report

96.50

H5 104 51

1 Nutzung Fremdbild

48.00

H5 104 55

1 weitere Nutzung Selbstbild inkl. Report zum Testkit

52.00

H5 104 56

1 weitere Nutzung Fremdbild zum Testkit

26.00

H5 104 60

1 Nutzung Freeportal Selbstbild inkl. Report

150.50

H5 104 61

1 Nutzung Freeportal Fremdbild

71.50

Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Chinesisch, Italienisch, Russisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 105 01

Testkit inkl. 25 Nutzungen (inkl. Report) und Manual

H5 105 50

1 Nutzung

H5 105 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 105 60

1 Nutzung Freeportal

BIP -6F

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – 6 Faktoren Modul zur Selbstbeschreibung Das BIP®-6F kann überall dort wertvolle Informationen für die Personalarbeit liefern, wo die Erfassung von Persönlich-

1763.00 85.00 40.50 109.50

Hossiep, R. / Paschen, M. / Krüger, C.

BIP® plus BIP®-6F Bochumer Inventare zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – Langform plus 6 Faktoren Das Verfahren „BIP® plus BIP®-6F“ (Bochumer Inventare zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – Langform plus 6 Faktoren) integriert BIP® und BIP®-6F in einem einzigen Instrument und kombiniert die Vorteile beider Verfahren. Die Bearbeitung dieses kombinierten Tests erfolgt PC-gestützt im Hogrefe Testsystem und verlängert sich gegenüber dem klassischen BIP® nur minimal, da die beiden Verfahren 33 gemeinsame Items beinhalten. Nach der Durchführung stehen dem Diagnostiker die Ergebnisse aller Skalen aus beiden Verfahren in einem kombinierten Testreport zur Verfügung. Einsatzbereich: Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 461 01

Testkit inkl. 25 Nutzungen (inkl. Report), Manual und Normenband 2018

H5 461 50

1 Nutzung (inkl. Report)

H5 461 55

1 weitere Nutzung (inkl. Report) zum Testkit

H5 461 60

1 Nutzung Freeportal (inkl. Report)

Hossiep, R. / Krüger, C.

®

CHF netto

CHF netto 3056.50

137.00 70.50 215.50


BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Hossiep, R. / Weiß, S.

Kälin, W. / Semmer, N.

BIP ®-AM

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – ­Anforderungsmodul Das BIP-AM erfasst berufliche Anforderungen an Bewerber in systematischer Form. Diese Anforderungen werden anhand von 14 Skalen aus vier Bereichen beschrieben: ­ ­Berufliche O ­ rientierung, Arbeitsverhalten, soziale Kompetenz und psychische Konstitution. Wird zusätzlich das BIP genutzt, kann ein Abgleich zwischen den Anforderungen ­einer Stelle (Soll) und den Selbstbeurteilungen von Bewerbern (Ist) erfolgen. Das BIP-AM eignet sich insbesondere als Instrument zur Anforderungsanalyse für die Personalauswahl und -platzierung. Einsatzbereich: Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 531 01

Testkit inkl. 25 Nutzungen und Manual

H5 531 50

1 Nutzung

H5 531 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 531 60

1 Nutzung Freeportal

11

CHF netto 1802.00 75.00 33.50 109.50

Hossiep, R. / Schulte, M.

CISS

Coping-Inventar zum Umgang mit Stress-Situationen Deutschsprachige Adaptation des Coping Inventory for Stressful Situations (CISS) von Norman S. Endler und James D. A. Parker Das CISS eignet sich zur Erfassung der habituellen Stressbewältigung (Coping) in den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie, Persönlichkeitspsychologie und in der Forschung bei gesundheitspsychologischen Fragestellungen. Mit dem CISS werden die folgenden drei grundlegenden Copingstile erhoben: 1. A  ufgabenorientiertes Coping: Versuche der direkten Problemlösung bzw. der Planung von geeigneten Schritten gegen die stressverursachenden Bedingungen, 2. Emotionsorientiertes Coping: Auf die eigene Person bezogene, emotionale Reaktionen, 3. V  ermeidungsorientiertes Coping: Vermeidung der Auseinandersetzung mit Stress-Situationen. Das Vermeidungsorientierte Coping kann weiter unterteilt werden in a. Sozial-ablenkungsorientiertes Coping: Ablenkung von Problem-Situationen mittels Suche von sozialen Kontakten und b. Z  erstreuungsorientiertes Coping: Allgemeine Ablenkung von Problem-Situationen. Einsatzbereich: ab 16 Jahren

BOWIT

Bochumer Wissenstest

Der Bochumer Wissenstest stellt ein Verfahren dar, welches das Wissen zuverlässig, genau und ökonomisch erfasst sowie eine differenzierte Rückmeldung über den individuellen Wissensstand ermöglicht. Die Vollversion (154 Items) setzt sich aus elf Facetten zusammen (Bildende Kunst/Architektur; Biologie/Chemie; Ernährung/Bewegung/Gesundheit; Geographie/Verkehr; Geschichte/Archäologie; Gesellschaft/Politik; Mathematik/Physik; Philosophie/Religion; Sprache/Literatur; Technik/EDV; Wirtschaft/Recht). Die Screeningversion (Kurzversion, 45 Items) umfasst die beiden Faktoren „naturwissenschaftlich-technisches Wissen“ sowie „gesellschaftsund geisteswissenschaftliches Wissen“. Einsatzbereich: Studierende, Hochschulabsolvent*innen und Fach- und Führungskräfte Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 556 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 556 50

1 Nutzung

7.00

H5 556 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 556 60

1 Nutzung Freeportal

5554.50

10.50

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 565 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 581.00

H5 565 50

1 Nutzung

7.50

H5 565 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

3.30

H5 565 60

1 Nutzung Freeportal

19.50


12

BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Felfe, J. / Franke, F.

Proyer, R. T. / Brauer, K.

COMMIT

CRE-W

Commitment-Skalen

Fragebogen zur Erfassung von Commitment gegenüber Organisation, Beruf / Tätigkeit, Führungskraft, Team und Beschäftigungsform – Deutschsprachige Adaptation und Weiterentwicklung der Organizational Commitment Scale von J. P. Meyer und N. Allen Mit dem COMMIT kann das Commitment von Mitarbeitern in Unternehmen oder Mitgliedern anderer Organisationen differenziert erfasst werden. Es ist möglich, das Commitment gegenüber der Organisation, dem Beruf / der Tätigkeit, dem Team, der Führungskraft und der Beschäftigungsform mit den jeweiligen Komponenten (affektiv, kalkulatorisch und normativ) zu bestimmen. Die unterschiedlichen Commitment-Foci können je nach Fragestellung und Interesse flexibel ausgewählt und kombiniert werden. Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 346 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 346 50

1 Nutzung

H5 346 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 346 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 1025.00 17.00 34.00

C-PA

Computerwissenstest für die Personalauswahl Der C-PA erfasst Kenntnisse im Umgang mit Computern, die in vier Bereiche gegliedert werden: Anwendung (Umgang mit Computersoftware, Schwerpunkt auf Windows und WindowsAnwendungen), Internet (Nutzung des Internets), Hardware (Kenntnis verschiedener Hardwarekomponenten, ihrer Eigenschaften und Nutzungsmöglichkeiten, Problembehebung) und Informatik (Grundlagen der Programmierung, Rechnerarchitektur). Einsatzbereich: 15 bis 40 Jahre Artikelbeschreibung

H5 274 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 274 50

1 Nutzung

H5 274 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 274 60

1 Nutzung Freeportal

Deutschsprachige Adaptation der Creative Response Evaluation – Work (CRE-W) von James C. Kaufman und Roni Reiter-Palmon Der CRE-W unterstützt Organisationen bei der Personalauswahl und -entwicklung, indem er einschätzt, wie Kandidat*innen auf situationsbezogene, realistische Arbeitsprobleme reagieren. Er misst die Innovationsfähigkeit der Testteilnehmenden und die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihre kreative Initiative am Arbeitsplatz einsetzen werden. Es handelt sich um einen Szenario Test, auch Situational Judgement Test genannt. Es werden eine Reihe von 19 Szenarien präsentiert, die Dilemmata darstellen, die typischerweise bei der Arbeit auftreten können. Die Bewertungen geben Informationen über Tendenzen zur generellen Neigung zu kreativen Denkund Handlungsweisen (sog. Kreative Initiative), sowie zum neuartigen (divergenten) und zum andersartigen (konvergenten) kreativen Denkstil im Arbeitsleben. Einsatzbereich: Personen ab 18 Jahre

3.50

Wagener, D. Hrsg. von D. Liepmann / A. Beauducel

Best.-Nr.

Instrument zur Erfassung kreativer Denkstile im beruflichen Kontext

CHF netto 558.00 10.00 2.50 20.00

Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch (UK / US) Italienisch, Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 501 01

Testkit inkl. 10 Nutzungen und Manual

H5 501 50

1 Nutzung

H5 501 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 501 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 589.00 14.00 6.50 21.00

Rieser, S. / Liepmann, D. Hrsg. von D. Liepmann / A. Beauducel

D-PA

Deutschtest für die Personalauswahl Der Deutschtest für die Personalauswahl (D-PA) besteht aus 12 Aufgabengruppen, die drei übergeordnete Bereiche (Anwendung Rechtschreibung, Anwendung Grammatik und Sinnverständnis/Wortbedeutung) abbilden. Insgesamt besteht das Verfahren aus 138 Einzelaufgaben, welche grundlegende Kompetenzen sowohl bei Berufseinsteiger*innen als auch bei Personen abbilden, die schon Berufserfahrungen gesammelt haben. Auswahl- und Platzierungsentscheidungen werden somit optimiert. Einsatzbereich: 15 bis 40 Jahre


BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 268 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 268 50

1 Nutzung

H5 268 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 268 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

558.00

H5 417 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen (Selbstbild oder Fremdbild) und Manual

H5 417 50

1 Nutzung (Selbstbild oder Fremdbild)

37.00

H5 417 55

1 weitere Nutzung zum Testkit (Selbstbild oder Fremdbild)

19.50

H5 417 60

1 Nutzung Freeportal (Selbstbild oder Fremdbild)

67.00

10.00 2.50 20.00

Liepmann, D. / Heinitz, K. / Nettelnstroth, W. / Smolka, S. Hrsg. von D. Liepmann / A. Beauducel

E-PA

Der E-PA besteht aus acht Aufgabengruppen (à 20 Aufgaben), mit denen drei Aspekte der Sprachfähigkeit (Übersetzen, Grammatik, Orthografie) abgebildet werden. Die erzielten Testergebnisse ermöglichen valide Aussagen über die Sprachkompetenz in Anlehnung an den europäischen Referenzrahmen (sechs Kompetenzstufen A1 bis C2). Es liegt eine Parallelform vor. Einsatzbereich: 15 bis 40 Jahre Artikelbeschreibung

H5 288 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 288 50

1 Nutzung

H5 288 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 288 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 558.00 10.00 2.50 20.00

Rowold, J. / Poethke, U.

FIF

Fragebogen zur Integrativen Führung Der FIF stellt eine umfassende Bandbreite von Führungs- und Kommunikationsstilen in einem Instrument zur Verfügung. Grundlage ist das integrative Führungsmodell, welches auf einer Zusammenstellung von insgesamt 17 leistungsrelevanten Führungs- und Kommunikationsstilen basiert (transformationale, transaktionale, instrumentelle und negative Führungsverhaltensweisen sowie Kommunikationsstile). Es liegt jeweils eine Version zur Selbstbeurteilung von Führungskräften (FIF-SB) und eine Version zur Fremdbeurteilung der Führungskräfte durch die Mitarbeitenden (FIF-FB) vor.Beachten Sie bitte, dass die für den FIF vorgesehenen Gruppenanalysen nur in der Clinical Edition, der HR-Edition und der Full-Edition des HTS verfügbar sind. Einsatzbereich: Erwachsene

CHF netto 1579.00

Felfe, J. / Elprana, G. / Gatzka, M. / Stiehl, S.

Englischtest für die Personalauswahl

Best.-Nr.

13

FÜMO

Hamburger Führungsmotivationsinventar Das Führungsmotiv bezeichnet den individuellen Antrieb, eine Führungskarriere einzuschlagen und im beruflichen Kontext Führungsverantwortung zu übernehmen. Mit dem FÜMO können bereits in den Phasen der Berufsorientierung und Karriereplanung, aber auch bei der Führungskräfteentwicklung, Potenziale und Hindernisse erkannt werden. Ein­ gesetzt wird das Instrument in Trainings, Coachings und anderen Personalentwicklungsmaßnahmen. Einsatzbereich: ab 16 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch (LEAMO), Finnisch (LEAMO) Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 118 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen (inkl. Report) und Manual

CHF netto

H5 118 50

1 Nutzung (inkl. Report)

63.50

H5 118 55

1 weitere Nutzung zum Testkit (inkl. Report)

35.00

H5 118 60

1 Nutzung Freeportal (inkl. Report)

2112.00

111.50


14

BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Golden, J. P. / Bents, R. / Blank, R. / Diergarten, D.

Pundt, F. / Felfe, J.

GPOP

HoL

Golden Profiler of Personality

Health oriented Leadership

2. Auflage Der GPOP ist ein Fragebogen, dessen 121 Items fünf Dimensionen zugeordnet sind. Vier Dimensionen messen Wahrnehmungs- und Urteilspräferenzen im Sinne der Persönlichkeitstheorie von C. G. Jung. Die fünfte Dimension beschreibt den aktuellen Stressgrad der Person und dessen Auswirkungen auf das Verhalten. Die einzelnen Dimensionen sind jeweils fünf Facettenskalen zugeordnet. Auf dieser Grundlage erfolgt eine Zuordnung zu einem von 16 Persönlichkeitsmustern. Die 2. Auflage bietet u. a. eine aktuelle Normierung, einen leicht verkürzten Fragebogen und ergänzte Beschreibungen zur Interpretation. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Slowakisch, Tschechisch

Einsatzbereich: Mitarbeitende und Führungskräfte

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 159 01

Testkit inkl. 10 Nutzungen und Manual

H5 159 50

1 Nutzung

70.00

H5 159 51

Managementprofil (als Zusatzoption zur Standardnutzung)

16.50

H5 159 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 159 60

1 Nutzung Freeportal

Der HoL ermöglicht die differenzierte Erfassung unterschiedlicher Aspekte gesundheitsförderlicher Führung. Es werden hierbei drei Komponenten unterschieden: Wichtigkeit (Value), Achtsamkeit bzw. Bewusstsein (Awareness) und Verhalten (Behavior). Als besonderes Merkmal dieses Verfahrens wird gesundheitsförderliche Führung nicht nur in Bezug auf die Arbeitssituation und den Umgang mit den Mitarbeitenden (StaffCare), sondern auch mit Blick auf den Umgang der Führungskräfte und Mitarbeitenden mit der eigenen Gesundheit erfasst (SelfCare). Mitarbeitende können zudem den Umgang der Führungskraft mit ihrer eigenen Gesundheit einschätzen (SelfCareFK). Dieser systematische Feedbackprozess (über einen Vergleich von SelfCare und StaffCare) hilft, konkrete Ansatzpunkte zur Verminderung betrieblicher Gesundheitsrisiken zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

CHF netto 842.00

35.50

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 353 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 353 50

1 Nutzung

H5 353 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 353 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 1026.00 17.00 3.50 34.00

111.50 Marcus, B.

IBES

Inventar berufsbezogener Einstellungen und Selbsteinschätzungen Mit dem IBES liegt erstmals in deutscher Sprache ein spezielles Persönlichkeitsverfahren vom Typus so genannter Integrity Tests vor. Das IBES ist ein Selbstberichtsverfahren, das aus 115 Items in neun Subskalen besteht, die sich teils der einstellungs-,­teils der eigenschaftsorientierten Variante von Integrity­Tests zuordnen lassen. Zum ersten Teil gehören die Facetten Vertrauen, Verbreitung unerwünschten Verhaltens, Nicht-Rationalisierung und Verhaltensabsichten, zum zweiten Teil Gelassenheit / Selbstwertgefühl, Zuverlässigkeit /  Voraussicht, Vorsicht, Zurückhaltung und Konfliktmeidung. Einsatzbereich: ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 123 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 123 50

1 Nutzung

H5 123 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 123 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 469.50 7.50 3.00 11.00


BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

15

Kanning, U. P.

Mohr, G. / Rigotti, T. / Müller, A.

IGIP

IS

Das IGIP erfasst die Glaubwürdigkeit von Selbstauskünften, die eine Person zu einem bestimmten Zeitpunkt gibt. Das Verfahren besteht aus 15 Items, wobei jedes Item eine Aussage über die eigene Person enthält. Das primäre Anwendungsfeld des IGIP liegt in der Personalauswahl: Durch das IGIP lassen sich Bewerber identifizieren, die in der Auswahlsituation eine besonders verzerrte Selbstpräsentation liefern.

Irritation ist ein Indikator psychischer (Fehl-)Beanspruchung­ in der Folge von Belastungen durch Arbeit und Vorläufer­weiterer Beeinträchtigungen. Das Konstrukt Irritation beschreibt zwei Facetten psychischer Beanspruchungsfolgen im Kontext der Erwerbsarbeit: Kognitive und Emotionale Irritation.

Inventar zur Messung der Glaubwürdigkeit Irritations-Skala zur Erfassung arbeitsin der Personalauswahl bezogener Beanspruchungsfolgen

Einsatzbereich: Erwachsene ab 19 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 222 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 222 50

1 Nutzung

H5 222 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 222 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 368.00 7.50

Einsatzbereich: bis 29 Jahre / 30 bis 40 Jahre / über 50 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 174 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 260.00

H5 174 50

1 Nutzung

4.50

H5 174 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 174 60

1 Nutzung Freeportal

8.00

2.00 11.00

Dörr, S. L. / Schmidt-Huber, M. / Maier, G. W.

LEADFührungsfeedback

Kanning, U. P.

ISK

Inventar sozialer Kompetenzen Das ISK ist ein breit angelegtes, multidimensionales Selbstbeurteilungsinstrument, mit dem in umfassender Weise­grundlegende soziale Kompetenzen abgebildet werden. Es werden „situationsübergreifende“ (allgemeine) soziale Kompetenzen erfasst, welche in einer Vielzahl sozialer Situationen wirken und Bestandteil der Persönlichkeit eines Menschen sind. Das Verfahren liegt in einer Langform mit 108 Items (ISK) und einer Kurzform mit 33 Items (ISK-K) vor. Das ISK ist aus 17 Primärskalen aufgebaut, die sich zu vier Sekundärskalen gruppieren lassen: Soziale Orientierung, Offensivität, Selbststeuerung sowie Reflexibilität. Einsatzbereich: ab 16 Jahren

Fragebogen zur Selbst- und Fremdeinschätzung von Führungskompetenzen Das LEAD-Führungsfeedback dient der Diagnose und Entwicklung von Führungskompetenzen. Erfasst werden insgesamt 18 unterschiedliche Führungskompetenzen, die fünf übergeordneten Kompetenzbereichen zugeordnet sind: Strategieorientierung, Ergebnissicherung, MitarbeitendenEntwicklung, Umfeldgestaltung sowie persönliche Einflussnahme. Es steht ein Fragebogen zur Erfassung des Selbstbilds (LEAD-Führungsfeedback-S) und ein Fragebogen zur Erfassung des Fremdbilds aus Sicht der Mitarbeitenden (LEAD-Führungsfeedback-F) zur Verfügung. Das Selbstbild kann mit der Einschätzung durch die eigenen Mitarbeitenden verglichen werden. Für die vorgesehenen Gruppenanalysen wird eine Clinical-, HR-Edition oder Full-Edition des HTS benötigt.

Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Tschechisch Einsatzbereich: Führungskräfte und deren Mitarbeitende Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 125 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 125 50

1 Nutzung

H5 125 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 125 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 558.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 411 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen (Selbstbild oder Fremdbild) und Manual

H5 411 50

1 Nutzung (Selbst- oder Fremdeinschätzung)

48.00

H5 411 55

1 weitere Nutzung zum Testkit (Selbst- oder Fremdeinschätzung)

22.00

10.00 3.50 15.50

CHF netto 1890.00


16

BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Neubauer, A. C. / Bergner, S. / Felfe, J.

Einsatzbereich: ab 16 Jahren

LJI

Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch (AMI), Italienisch (AMI), Niederländisch (AMI), Norwegisch (AMI), Russisch (AMI), Schwedisch (AMI), Slowakisch, Tschechisch

Leadership Judgement Indicator

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

Deutschsprachige Adaptation des Leadership Judgement Indicator (LJI) von Michael Lock und Robert Wheeler

H5 129 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

Der Leadership Judgement Indicator (LJI) ermöglicht es, die Urteilsfähigkeit und die bevorzugten Entscheidungsstile einer Führungskraft in unterschiedlichen Entscheidungssitua­tionen zu erfassen. Für jedes Szenario sind vier alternative Handlungsansätze­auf einer 5-stufigen Ratingskala hinsichtlich ihrer Angemessenheit im Führungskontext zu beurteilen.

H5 129 50

1 weitere Nutzung (inkl. Textreport)

H5 129 55

1 weitere Nutzung (inkl. Textreport) zum Testkit

8.00

H5 129 60

1 Nutzung (inkl. Textreport) Freeportal

55.50

Einsatzbereich: Erwachsene mit Führungserfahrung oder -ambitionen, ab 22 Jahren

Peus, C. / Braun, S. / Frey, D.

Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch (LJI-2), Dänisch (LJI-2), Finnisch, Französisch (LJI-2), Italienisch (LJI-2), Portugiesisch (LJI-2), Russisch (LJI-2), Tschechisch (LJI-2)

LSA

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 148 01

Testkit inkl. 10 Nutzungen und Manual

H5 148 50

1 Nutzung

H5 148 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 148 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 1060.50 63.50 33.00 106.50

Schuler, H. / Prochaska, M. Unter Mitarbeit von A. Frintrup

LMI

Leistungsmotivationsinventar Dimensionen berufsbezogener Leistungsorientierung Das LMI integriert die wichtigsten Dimensionen, die in verschiedenen Leistungsmotivationstheorien angesprochen werden. Dabei werden alle berufserfolgsrelevanten Aspekte berücksichtigt. Persönlichkeitstheoretischer Hintergrund ist das Verständnis von Leistungsmotivation als Ausrichtung weiterer Anteile der Persönlichkeit auf die Leistungsthematik. Das LMI enthält berufserfolgsrelevante Dimensionen, die konventionell nicht der Leistungsmotivation zugerechnet werden. Der Test unterscheidet 17 Dimensionen oder „Leistungsorientierungen“. Die Items sind weitgehend berufsbezogen­formuliert. Die Auswertung erfolgt dimensionsspezifisch oder als Gesamtwert. Die Ergebnisse werden in Profilform dargestellt. Neben der vollständigen Testform steht eine Kurzfassung mit 30 Items zur raschen Ermittlung eines Gesamtwertes zur Verfügung.

CHF netto 964.00 31.50

Leadership Style Assessment Ein Situational Judgement Test zur Erfassung von Führungsstilen Das Leadership Style Assessment (LSA) ist ein Fragebogenverfahren zur Erfassung verschiedener Führungsstile bei Personen mit Führungsverantwortung oder mit Erfahrungen in der Führung von Mitarbeitenden. Die Besonderheit des Verfahrens ist die situationsabhängige Erfassung des Führungsverhaltens: Jeder Fragebogen (Führungskraft oder Mitarbeiter*in) beinhaltet acht Situationsbeschreibungen, wobei zu jeder Situation acht mögliche Reaktionen präsentiert werden, welche den Dimensionen des Full Range of Leadership Models entsprechen. Dieser Test setzt die HREdition oder Full-Edition voraus. Es wird das Zusatzmodul Gruppenanalyse benötigt. Einsatzbereich: Führungskräfte im Alter von 25 bis 69 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 381 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen (Führungskraft oder Mitarbeitende) und Manual

788.50

H5 381 50

1 Nutzung (Führungskraft oder Mitarbeitende)

48.00

H5 381 55

1 weitere Nutzung zum Testkit (Führungskraft oder Mitarbeitende)

22.00


BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

17

Jasper, F. / Wagener, D.

Lienert, G. A.

M-PA

MTVT

Der Test liegt in drei Varianten vor, die für die jeweiligen ­Untersuchungszwecke ausgewählt und eingesetzt werden können. Die Langfassung des M-PA liefert neben dem ­Gesamttestscore Auskunft über die Kenntnisse in vier Teil­ bereichen Geometrie, Mathematische Literalität, Prozedurales Rechnen und Komplexes Rechnen. Die Skala Prozedurales Rechnen wird als Kurzform separat angeboten, da sie sich aufgrund ihres hohen Zusammenhangs mit der Langform (r = .93) als sehr gutes Screening-Instrument anbietet. Bei leistungsschwächeren Teilnehmern besteht zudem die ­Möglichkeit, durch Auslassung der Skala „Komplexes Rechnen“ am Testende, eine leichtere und etwas kürzere Testform vorzugeben.

Der MTVT eignet sich zur Erfassung des mechanisch-technischen Verständnisses als ein Aspekt der praktischen Intelligenz. Er besteht aus 32 Wahlantwortaufgaben aus den Bereichen des physikalischen und technischen Denkens.

Mathematiktest für die Personalauswahl

Einsatzbereich: 15 bis 40 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 357 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 357 50

1 Nutzung

H5 357 55

1 weitere Nutzung zum Testkit 1 Nutzung Freeportal

2.50 20.00

Steinmayr, R. / Schütz, A. / Hertel, J. / Schröder-Abé, M.

MSCEIT

Einsatzbereich: 13 bis 18 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Englisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 226 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 226 50

1 Nutzung

H5 226 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 226 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 450.50 8.50 2.00 15.50

583.50 10.00

H5 357 60

Mechanisch-Technischer Verständnistest

Mayer-Salovey-Caruso Test zur Emotionalen Intelligenz Deutschsprachige Adaptation des Mayer-Salovey-Caruso Emotional Intelligence Test (MSCEIT ™) von John D. Mayer, Peter Salovey & David R. Caruso Der MSCEIT ™ ist der weltweit am häufigsten eingesetzte, ökonomische Leistungstest zur Erfassung von emotionaler Intelligenz. Emotionale Intelligenz beschreibt die Fähigkeit, Emotionen in soziale und analytische Problemlöseprozesse zielführend einzubeziehen. Validierungsstudien belegen, dass emotionale Intelligenz umfangreiche Implikationen für eine Vielzahl von Lebensbereichen hat. Einsatzbereich: 17 bis 80 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 221 01

Testkit inkl. 10 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 221 50

1 Nutzung

70.00

H5 221 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

33.00

H5 221 60

1 Nutzung Freeportal

97.50

1023.50

Hecht, H. / Castell, C. von / Lienert, G. A.

MTVT-R

Mechanisch-Technischer Verständnistest – Revision Der MTVT-R eignet sich zur Erfassung des mechanisch-technischen Verständnisses als einem Aspekt der praktischen Intelligenz. Bei der Revision des bewährten Verfahrens wurden die Items überarbeitet, aktualisiert und ca. ein Drittel vollkommen neu entwickelt, wodurch das inhaltliche Spektrum der erfassten physikalischen Phänomene erweitert werden konnte (z. B. intuitive Physik). Die Messintention blieb dabei jedoch erhalten. Es werden eine vollkommene Neunormierung und aktuelle Belege zu den Testgütekriterien vorgelegt. Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 569 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 569 50

1 Nutzung

H5 569 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 569 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 554.00 9.00 2.00 12.50


18

BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Postkorb „OfficeMail“ Lieberei, W.

Zielgruppe des Verfahrens sind veränderungsbereite Mitarbeitende mit Interesse an Führungs- und Managementfunktionen, Nachwuchsführungskräfte und Führungskräfte ab dem Alter von 20 Jahren sowie Bewerber für Trainee-Programme. Die Teilnehmenden übernehmen die Rolle einer Führungskraft im Bereich Sachversicherung in einem fiktiven Versicherungsunternehmen aus Deutschland. Das Verfahren ist als E-Mail-System gestaltet. 78 Items, die sich auf 19 E-Mails verteilen, sind nach dem Multiple-Choice-Verfahren am Computer zu bearbeiten. Das Verfahren kann nach einer primären Gesamtskala („Komplexes Problemlöseverhalten“) und drei sekundären Skalen („Analyseverhalten“, „Organisations- und Planungsverhalten“, „Entscheidungsverhalten“) ausgewertet werden. Einsatzbereich: 20 bis 60 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 389 01

Testkit inkl. 25 Nutzungen und Manual

H5 389 50

1 Nutzung

48.00

H5 389 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

28.00

H5 389 60

1 Nutzung Freeportal

72.50

1687.00

Kersting, M. / Althoff, K.

RT

Rechtschreibungstest 3. Auflage Seit der Rechtschreibreform werden Testverfahren benötigt, die den neuen Rechtschreibregeln gerecht werden und zugleich bei Personen mit unterschiedlichem Lernhintergrund (Schulung nach dem „alten“ oder „neuen“ Regelwerk) eingesetzt werden können. Der Rechtschreibungstest (RT) wird diesen unterschiedlichen Zielgruppen gerecht, indem nur Wörter abgefragt werden, deren Schreibweise sich nach den alten und neuen Regeln nicht unterscheidet. Das Testverfahren umfasst drei parallele, jeweils separat einsetzbare Lückendiktate. Einsatzbereich: 15 bis 30 Jahre

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 267 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 267 50

1 Nutzung

H5 267 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 267 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 621.50 12.50 2.50 22.50

Beauducel, A. / Kersting, M. Hrsg. von D. Liepmann

START-P

Testbatterie für Berufseinsteiger – Persönlichkeit – START-P erlaubt eine differenzierte Erfassung berufsrelevanter Persönlichkeitsmerkmale in zwei Modulen: Das Modul­ Verhaltens-Input (vier Dimensionen) beschreibt die Reaktion auf eingehende Reize und situative Bedingungen. Das Modul Verhaltens-Output (sechs Dimensionen) misst die selbstgesteuerten bzw. spontanen Verhaltenstendenzen und orientiert sich an Meta-Analysen zum Zusammenhang von Persön­lichkeit und Berufserfolg bzw. -zufriedenheit. Die 10 Grunddimensionen bilden die drei Globaldimensionen Belast­barkeit, Soziale Orientierung und Gewissenhaftigkeit ab. Eine Besonderheit des Verfahrens stellt eine Norm zur Korrektur von beschönigten Selbstdarstellungen dar. Einsatzbereich: 16 bis 28 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 146 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 146 50

1 Nutzung

H5 146 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 146 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 729.50 15.00 5.00 24.50


BERUFSBEZOGENE VERFAHREN

Schwarzinger, D. / Schuler, H.

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

TOP

H5 175 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 175 50

1 Nutzung

Dark Triad of Personality at Work Die TOP erfasst für das Berufsleben relevante Aspekte der „Dunklen Triade der Persönlichkeit“ (Narzissmus, Machiavellismus und subklinische Psychopathie) auf drei Hauptfaktoren und elf Subskalen. Die Items der TOP sind berufsbezogen formuliert, alle Entwicklungs- und Validierungsstu­dien wurden an Personen mit Berufserfahrung durchgeführt. Einsatzbereich: Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch (UK / US), Finnisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 334 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen mit Standardreport

CHF netto

H5 334 10

Report mit Ausführlicher Ergebnisbeschreibung

11.00 10.50

473.00

H5 334 50

1 Nutzung mit Standardreport

H5 334 55

1 weitere Nutzung mit Standardreport

6.50

H5 334 60

1 weitere Nutzung Freeportal mit Standardreport

21.50

Liepmann, D. / Beauducel, A.

VVKI

Verkaufs- und VertriebsKompetenz-Inventar Deutsche Version des PASAT 2000 Das VVKI bildet auf der Basis von 153 Items acht berufsbezogene Persönlichkeitsdimensionen ab, die für die Tätigkeiten in den Bereichen Verkauf und Vertrieb relevant sind: • Motivationale Anpassung • Emotionale Anpassung • Soziale Anpassung • Anpassungsfähigkeit • Gewissenhaftigkeit • Emotionale Stabilität • Soziale Kontrolle • Selbstsicherheit Die Normen differenzieren nach Alter, Geschlecht und Berufsgruppenzugehörigkeit. Einsatzbereich: 16 bis 60;11 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Englisch (PASAT)

H5 175 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 175 60

1 Nutzung Freeportal

19

CHF netto 900.50 25.50 4.50 40.50

Stegmann, S. / van Dick, R. / Junker, N. / Charalambous, J.

WDQ

Work Design Questionnaire Deutschsprachige Adaptation des Work Design Questionnaire (WDQ) von Frederick P. Morgeson und Stephen E. Humphrey Der WDQ ist ein Instrument zur Analyse von Arbeitsplätzen. Er dient der Identifikation von Schwachstellen in Bereichen der Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation. Er kann darüber hinaus auch Stärken bzw. Ressourcen eines Arbeitsplatzes aufdecken und zur Evaluation des Erfolgs von veranlassten Umgestaltungsmaßnahmen eingesetzt werden. Auf der Grundlage der Einschätzungen durch die Stelleninhaber können anschließend Maßnahmen zur Verbesserung der ­Arbeitsinhalte, der sozialen Umstände oder des Arbeitsschutzes abgeleitet werden. Es wird die HR-Edition empfohlen, ­damit die Gruppenauswertung genutzt werden kann. Einsatzbereich: Arbeitstätige Personen aller Berufsbranchen und Tätigkeitsklassen Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 256 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 256 50

1 Nutzung

H5 256 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 256 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 412.00 6.50 2.50 13.00


20

HTS 5-VERZEICHNIS 2016

Intelligenztests – Jugendliche und Erwachsene Hier finden Sie Verfahren zur Feststellung der allgemeinen kognitiven Leistungsfähigkeit. Intelligenztests ermöglichen die Erfassung der allgemeinen Intelligenz (g-Faktor) und/oder eine genaue Unterscheidung intellektueller Dimensionen. Hossiep, R. / Turck, D. / Hasella, M.

Hossiep, R. / Hasella, M.

BOMAT

BOMAT

Bochumer Matrizentest

Bochumer Matrizentest Standard

Bei diesem Verfahren handelt es sich um die Kurzform des BOMAT-advanced. Dementsprechend dient das Verfahren der Erfassung der Allgemeinintelligenz und Intelligenzkapazität im hohen kognitiven Leistungsbereich. Die reine Testzeit für die 29 Items (ohne die 10 Übungsitems) beträgt 45 Minuten.

Das Verfahren eignet sich für alle eignungsdiagnostischen Fragestellungen, in denen die Einschätzung der kognitiven Leistungsfähigkeit angezeigt ist. Die Verwendung von Testaufgaben, die ausschließlich auf Formen und Figuren basieren, erlaubt eine Einschätzung des kognitiven Leistungsvermögens unabhängig von der Absolvierung formaler Bildungsprozesse. Alle Aufgaben des BOMAT Standard sind als 5 × 3-Felder-Matrix im Multiple-Choice-Antwortformat mit sechs Antwortalternativen aufgebaut. Der BOMAT­Standard ist für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen einsetzbar, auch eine Anwendung bei Erwachsenen ist grundsätzlich möglich. Es liegen zwei Testformen vor. Die Bearbeitungsdauer liegt bei 45 Minuten.

– Advanced – short version – STANDARD –

Einsatzbereich: 18 bis 35;11 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Dänisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 145 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 145 50

1 Nutzung

H5 145 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 145 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 532.50 16.50 3.00 24.50

Einsatzbereich: 14 bis 20 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 485 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 485 50

1 Nutzung

H5 485 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 485 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 450.50 12.50 2.50 21.00


JUGENDLICHE UND ERWACHSENE INTELLIGENZTESTS

Becker, N. / Spinath, F.

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

DESIGMA®

H5 121 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 121 50

1 Nutzung

H5 121 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 121 60

1 Nutzung Freeportal

– Advanced –

21

CHF netto 900.50 16.50 3.00 27.00

Design a Matrix – Advanced Der DESIGMA®-Advanced stellt ein Verfahren zur Erfassung der allgemeinen kognitiven Leistungsfähigkeit dar. Das Verfahren zeichnet sich gegenüber herkömmlichen Matrizentests durch ein innovatives Antwortformat aus, in dem die Lösung in einer computerisierten Testumgebung konstruiert werden muss. Die Wahrscheinlichkeit, die korrekte Lösung zu erraten, wird auf ein Mindestmaß reduziert. Das Verfahren beinhaltet zwei unterschiedliche Testformen: A für den leicht erhöhten Intelligenzbereich, A+ für den höheren Intelligenzbereich. Einsatzbereich: ab 17 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Russisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 144 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 144 50

1 Nutzung (inkl. Textreport)

15.00

H5 144 55

1 weitere Nutzung (inkl. Textreport) zum Testkit

2.50

H5 144 60

1 Nutzung (inkl. Textreport) Freeportal

22.50

H5 144 80

Manual

81.00

621.50

Liepmann, D. / Beauducel, A. / Brocke, B. / Amthauer, R.

I-S-T 2000 R Intelligenz-Struktur-Test 2000 R 2. Auflage Der I-S-T 2000 R ist ein vielseitig einsetzbarer, ökonomischer Intelligenztest. In diesem modularen Verfahren erfassen jeweils drei Subtests die verbale, figurale und numerische Intelligenz. Ergänzend bietet das Verfahren zwei Subtests für die Erfassung der Merkfähigkeit (verbal und figural) sowie einen umfassenden Wissenstest. Das Verfahren verfügt über drei Parallelformen. Als übergreifende Faktoren werden die kristallisierte und fluide Intelligenz berechnet. Einsatzbereich: Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch, Slowakisch, Tschechisch. Es liegen außerdem Versionen für Österreich und die Schweiz vor.

Liepmann, D. / Beauducel, A. / Brocke, B. / Nettelnstroth, W.

IST-Screening Intelligenz-Struktur-Test – Screening – Das IST-Screening ist ein vielseitig einsetzbarer, ökonomischer Kurz-Intelligenztest, der in Anlehnung an den I-S-T 2000 R entstanden ist. Es ist modular aufgebaut und an den Qualitäts­ anforderungen der DIN 33430 orientiert. Es besteht aus drei Aufgabengruppen (Analogien, Zahlenreihen, Matrizen), die ­ Hin­weise auf die Ausprägung der drei Dimensionen (verbal, numerisch, figural) des I-S-T 2000 R liefern. Aus den drei Skalen ist ein Gesamtwert „Schlussfolgerndes Denken“ bestimmbar. Einsatzbereich: Jugendliche ab 15 Jahren und 30 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Dänisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 126 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 126 50

1 Nutzung (inkl. Textreport)

15.00

H5 126 55

1 weitere Nutzung (inkl. Textreport) zum Testkit

3.00

H5 126 60

1 Nutzung (inkl. Textreport) Freeportal

22.50

729.50


22

INTELLIGENZTESTS JUGENDLICHE UND ERWACHSENE

Dantlgraber, M. Unter Mitarbeit von B. Hell / F. Fischer / J. Schult

Formann, A. K. / Waldherr, K. / Piswanger, K.

WMT-2

M-KIT

Wiener Matrizen-Test-2

Modularer Kurzintelligenztest Das Verfahren ist ökonomisch, (gender-)fair, universell und flexibel anwendbar zur Erfassung fluider Intelligenz und besticht durch hohe Validität und hohe Akzeptanzratings. Intelligenz wird dabei weitgehend unabhängig von Faktoren wie erworbenem Schulwissen, spezifischen Berufskenntnissen und ähnlichem erfasst. Der M-KIT ist so konzipiert, dass er in fünf eigenständigen Modulen eingesetzt werden kann. Hierfür wurden sechs neuartige Aufgabenformate entwickelt: zwei verbal (Modul V, verbal), zwei figural-bildhaft (Modul F, figural-bildhaft) und zwei numerisch (Modul N, numerisch) geprägte. Einsatzbereich: Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene, für eignungsdiagnostische Fragestellungen, zur Intelligenzdiagnostik, im Kontext der Bildungsberatung oder im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen. Als Einzel- und Gruppentest möglich. Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 282 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 282 50

1 Nutzung

H5 282 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 282 60

1 Nutzung Freeportal

Ein Rasch-skalierter sprachfreier Kurztest zur Erfassung der Intelligenz Beim WMT-2 handelt es sich um eine gekürzte Fassung des Wiener Matrizen-Test (WMT; Formann & Piswanger, 1979). Entsprechend dem Aufgabentyp erfasst der Test die Fähigkeit zum schlussfolgernden Denken im Umgang mit abstrakten Symbolen. Dies ist nach Cattell der fluiden Intelligenz (Fähigkeit zum Logischen Denken, Erkennen von Zusammenhängen und Figuralen Beziehungen sowie Finden von Problemlösungen), welche weitgehend unabhängig von Lernerfahrungen und Kultur ist, zuzuordnen. Einsatzbereich: 14 bis 64 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Portugiesisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 290 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 290 50

1 Nutzung

H5 290 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 290 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 602.50 10.00

CHF netto 609.00 16.50 2.50 24.50

4.50 20.50 Schmidt, K.-H. / Metzler, P.

WST

Kersting, M. / Althoff, K. / Jäger, A. O.

WIT-2

Wortschatztest

Wilde-Intelligenz-Test 2 Der WIT-2 dient der differenzierten Erfassung klar unterscheidbarer und theoretisch fundierter kognitiver Fähig­ keiten. Das Verfahren repräsentiert mit elf Subtests acht Dimensionen: Schlussfolgerndes Denken – Sprachliches Denken – Rechnerisches Denken – Räumliches Denken – Merkfähigkeit – Arbeitseffizienz – Wissen Wirtschaft – Wissen Informationstechnologie. Der WIT-2 orientiert sich explizit an den Forderungen der DIN 33430. Einsatzbereich: 14 bis 58 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 143 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 143 50

1 Nutzung

H5 143 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 143 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 1002.00 16.50 3.00 27.00

Der WST ermöglicht die schnelle Einschätzung des verbalen Intelligenzniveaus und die Beurteilung des Sprachverständnisses. Außerdem dient er der Abschätzung des prämorbiden Intelligenzniveaus bei leichter bis mittelschwerer hirnorganisch bedingter Beeinträchtigung und der Verlaufsbeurteilung bei Demenzen. Der WST besteht aus 40 Aufgaben zur Wiedererkennung von Wörtern, eine Testaufgabe enthält je ein Zielwort und 5 Distraktoren. Einsatzbereich: ab 16 Jahre (Normen im Altersbereich 20 bis 90 Jahre) Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 539 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 539 50

1 Nutzung

6.00

H5 539 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

416.00


23

Intelligenztests – Kinder und Jugendliche Weiß, R. H.

CFT 20-R mit WS/ZF-R

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision mit Wortschatz- und Zahlenfolgentest – Revision 2. Auflage Der CFT 20-R erfasst das allgemeine intellektuelle Niveau im Sinne der „General Fluid Ability“ nach Cattell. Durch sprachfreie Testaufgaben werden Personen mit schlechten Kenntnissen der deutschen Sprache und mangelhaften Kulturtechniken nicht benachteiligt. Mit den beiden Ergänzungstests Wortschatz-(WS) und Zahlenfolgenaufgaben (ZF) können verbale und numerische Elemente des Faktors Verarbeitungskapazität erfasst werden. Für die 2. Auflage wurden die Manuale überarbeitet. Die Normen wurden anhand von Erhebungen zwischen 2011 und 2015 geprüft, aktualisiert und erweitert. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche zwischen 8;5 bis 19;11 Jahren und Erwachsene 20 bis 64 (Teil 1), 8 bis 19 Jahre (WS/ ZF-R), Menschen mit geistiger Behinderung (20 bis 50 Jahre) Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 156 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen (CFT 20-R, -WS oder ZF-R) und Manuale

H5 156 50

1 Nutzung (CFT 20-R, -WS oder ZF-R)

8.50

H5 156 55

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision (CFT 20-R) mit Wortschatztest (WS) und Zahlenfolgentest (ZF) – Revision (WS oder ZF-R) zum Testkit

2.50

H5 156 60

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision (CFT 20-R) mit Wortschatztest (WS) und Zahlenfolgentest (ZF) – Revision (WS oder ZF-R) Freeportal

15.50

900.50

Horn, W. Neubearbeitung durch H. Lukesch / A. Kormann / S. Mayrhofer

PSB-R 4-6 Prüfsystem für Schul- und Bildungsberatung für 4. bis 6. Klassen – revidierte Fassung

Das PSB-R 4-6 ist ein Intelligenz-Diagnostikum, welches über 10 Subtests verfügt: 1 Allgemeinwissen, 2 Zahlenreihen, 3 Buchstabenreihen, 4 Figurale Reihen, 5 Wortflüssigkeit, 6 Gliederungsfähigkeit, 7 Raumvorstellung, 8 Gemeinsamkeiten finden, 9 Zahlenaddition, 10 Zahlenvergleich. In der nun revidierten Form des PSB werden auch schulbezogene Wissensbereiche erfasst. Die Subtests 9 und 10 ermöglichen jetzt auch eine Berücksichtigung der Konzentrationsfähigkeit. Einsatzbereich: Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Schulklasse Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 308 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 308 50

1 Nutzung

H5 308 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 308 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 621.50 8.50 2.50 13.50

Horn, W. Neubearbeitung durch H. Lukesch / A. Kormann / S. Mayrhofer

PSB-R 6-13 Prüfsystem für Schul- und Bildungsberatung für 6. bis 13. Klassen – revidierte Fassung Das PSB-R 6-13 ist ein Intelligenz-Diagnostikum, welches über 9 Subtests verfügt. In der nun revidierten Form des Verfahrens werden auch schulbezogene Wissensbereiche erfasst. Die Subtests 8 und 9 ermöglichen jetzt auch eine Berücksichtigung der Konzentrationsfähigkeit. Neben dem Gesamtleistungswert und den einzelnen Subtests werden auch drei Faktorskalen berechnet: Verbalfaktor, Reasoningfaktor und Konzentrationsfaktor. Einsatzbereich: Schülerinnen und Schüler der 6. bis 13. Schulklasse Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 309 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 309 50

1 Nutzung

H5 309 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 309 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 621.50 8.50 2.50 13.50


24

HTS 5-VERZEICHNIS 2016

ERWACHSENE LEISTUNGSTESTS

Leistungstests – Erwachsene Hier finden Sie Verfahren zur Erfassung von grundlegenden psychischen Leistungsmerkmalen, wie z. B. Konzentration und Aufmerksamkeit. Mithilfe von Leistungstests wird festgestellt, wie schnell oder wie gut eine Testperson vorgegebene Aufgaben bearbeitet.

CompACT-Vi d2-R

Schmidt-Atzert, L. / Brickenkamp, R.

Computerized Attention and Concentration Tests Vigilance

Elektronische Fassung des Aufmerksamkeits- und Konzentrationstests d2-R

Vigilanztest Die computerisierte Leistungsbatterie „Computerized Attention and Concentration Tests (CompACT)“ misst die Fähigkeit zur Aufrechterhaltung der Aufmerksamkeit bei Vorgabe von (seltenen) Zielreizen innerhalb einer gleichzeitig dargebotenen Menge von irrelevanten Reizen. Dem Anwender stehen drei Testformen zur Auswahl: Die Testform 1 („Vigilanztest“) erfasst die Reaktionsleistung in monotonen Reizsituationen, die Testformen 2 („Daueraufmerksamkeitstest“) und 3 („Daueraufmerksamkeitstest, Screeningform“) prüfen die Fähigkeit zur Aufrechterhaltung der Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum hinweg. Einsatzbereich: ab 16 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 409 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 409 50

1 Nutzung

8.50

H5 409 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 409 60

1 Nutzung Freeportal

716.50

18.00

Mit dem d2-R in der elektronischen Fassung können Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit schnell, sehr ­zuverlässig und valide untersucht werden. Der Test erfasst die Schnelligkeit und Genauigkeit bei der Unterscheidung ähnlicher visueller Reize (Detail-Diskrimination). Es liegen 14 Bildschirmseiten vor, die nacheinander zu bearbeiten sind. Die Bearbeitungszeit pro Seite beträgt ebenfalls 20 Sekunden und jede Seite zeigt 60 (statt 57) Items. Einsatzbereich: Personen von 8 bis 79 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 111 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 111 50

1 Nutzung

CHF netto 564.50 14.00

H5 111 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 111 60

1 Nutzung Freeportal

22.50

2.50

H5 111 80

Manual

83.00


ERWACHSENE LEISTUNGSTESTS

25

Moosbrugger, H. / Goldhammer, F.

Abels, D.

FAKT-II

KVT-C

2. Auflage

2. Auflage

Der Frankfurter Adaptive Konzentrationsleistungs-Test in der 2. Auflage ist die grundlegend neu bearbeitete und neu normierte Realisierung eines seit 1997 bewährten computerbasierten Konzepts zur adaptiven Messung der individuellen Konzentrationsfähigkeit. Zur Bestimmung der Konzentrationsfähigkeit werden die Aspekte KonzentrationsLeistung (KL), Konzentrations-Genauigkeit (KG) und Konzentrations-Homogenität (KH) erfasst.

Der KVT-C erlaubt eine genaue Analyse des Arbeitsverhaltens unter Daueraufmerksamkeitsbedingungen. Erfasst werden sowohl die Geschwindigkeit als auch die Genauigkeit.

Frankfurter Adaptiver Konzentrationsleistungs-Test II

Konzentrations-Verlaufstest – Computerform

Einsatzbereich: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 149 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 149 50

1 Nutzung

H5 149 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 149 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 617.50 10.50 1.50 21.50

Düker, H. / Lienert, G. A. Neubearbeitung hrsg. von H. Lukesch und S. Mayrhofer

KLT-R

Konzentrations-Leistungs-Test – ­Revidierte Fassung Der KLT-R erfasst, im Unterschied zu Tests der Kurzzeit­ anspannung (z.B. Test d2), die Langzeitanspannung. E ­ rfasst werden sowohl die Quantität als auch die Qualität der Dauerbeanspruchungen und des Leistungsverlaufs e ­ iner Testperson. Der KLT-R liegt in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen vor. Die leichtere Form, der KLT-R 4-6, ist für die Anwendung bei Schülern der 4. bis 6. Schulstufe sowie in der Förderschule geeignet. Die schwierigere Form, der KLT-R 6-13, ist in der 6. bis 13. Schulstufe und bei ­Erwachsenen ­anwendbar. Einsatzbereich: Grund-, Haupt- und Realschüler*innen, Gym­­na­siast*innen, Berufsschüler*innen und Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 517 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 369.50

H5 517 50

1 Nutzung

7.50

H5 517 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 517 60

1 Nutzung Freeportal

8.00

Einsatzbereich: 14 bis 60 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 360 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen

H5 360 50

1 Nutzung

H5 360 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 360 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 310.50 7.50 1.50 12.50


26

Leistungstests – Kinder Starzacher, E. / Nubel, K. / Grohmann, G. Unter Mitarbeit von K. Gaupp / Y. Pfeiffer

CAPT

Continuous Attention Performance Test Es handelt sich um einen einfach durchführbaren computergestützten Aufmerksamkeitstest. Er ist sprachfrei, vom Unter­sucher unabhängig durchführbar und in der Lage, eine Trennung der visuellen und auditiven Aufmerksamkeit vorzunehmen. Der CAPT eignet sich zur Erfassung der selektiven Aufmerksamkeit, der Daueraufmerksamkeit und des impulsiven Verhaltens eines Kindes. Das Verfahren ist so aufgebaut, dass den Kindern fünf verschiedene, leicht unterscheidbare Tiere in Form von Tierzeichnungen oder entsprechender Tierlaute präsentiert werden, wobei auf eine Zielsequenz per Knopfdruck reagiert werden muss. Einsatzbereich: Kinder von 5 bis 11 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 161 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 161 50

1 Nutzung

H5 161 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 161 60

1 Nutzung Freeportal

13.50

H5 161 80

Manual

29.50

564.50 7.50 2.00

Knye, M. / Roth, N. / Westhus, W. / Heine, A.

CPT

Continuous Performance Test Der CPT ist ein originäres computergestütztes Verfahren, das insbesondere der Erfassung der selektiven Aufmerksamkeit, der Daueraufmerksamkeit sowie des impulsiven Verhaltens eines Kindes dient. Zwei Testphasen, unterbrochen von einer zweiminütigen passiven Pause, dauern ca. 15 Minuten. Einsatzbereich: Kinder und Erwachsene von 4 bis 57;11 Jahren

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 162 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 162 50

1 Nutzung

H5 162 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 162 60

1 Nutzung Freeportal

11.00

H5 162 80

Manual

56.50

554.50 6.00 1.50

Funsch, K. / Arias Martin, B.

DKT-K

Differentieller Konzentrationstest für Kinder Der DKT-K dient der Überprüfung der längerfristigen Konzentrationsfähigkeit von Kindern im Vor- und Grundschulalter. Eingesetzt werden kann der Test für alle Fragestellungen, bei denen die Überprüfung der Konzentration von Bedeutung ist: sowohl im schulischen Kontext als auch im klinischen Bereich. Der Test setzt sich aus vier Skalen zusammen. Für den Gesamttest werden Leistungstempo und Leistungsgüte ausgewertet sowie ein integrierter Kennwert für die Konzentrationsleistung ausgegeben. Der Test liefert Kennwerte über den Leistungsverlauf und konkrete Anhaltspunkte zur Einleitung spezifischer Fördermaßnahmen. Einsatzbereich: Kinder im Vor- und Grundschulalter zwischen 5 und 10 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 352 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen, Manual und Klebepunkte

CHF netto 342.50

H5 352 25

Ersatzklebepunkte

H5 352 50

1 Nutzung

5.50

H5 352 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 352 60

1 Nutzung Freeportal

H5 352 80

Manual inkl. Klebepunkte

33.00

9.00 94.00


HTS 5-VERZEICHNIS 2016

27

Persönlichkeitstests – Jugendliche und Erwachsene Mithilfe von Persönlichkeitstests werden die Hauptdimensionen der Persönlichkeit erfasst und wesentliche Unterschiede zwischen Personen sichtbar gemacht. Darüber hinaus stehen Verfahren für eingegrenzte Merkmalsbereiche zur Verfügung (z. B. Kontrollüberzeugungen). Krampen, G.

Fahrenberg, J. / Hampel, R. / Selg, H.

FKK

FPI-R

Fragebogen zu Kompetenzund Kontrollüberzeugungen

Freiburger Persönlichkeitsinventar

Mit dem Fragebogen zu Kompetenz- und Kontrollüberzeugungen kann das generalisierte Selbstkonzept eigener Fähigkeiten, Internalität in generalisierten Kontrollüberzeugungen, sozial bedingte Externalität und fatalistische Externalität bei Jugendlichen und Erwachsenen erfasst werden.

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 230 50

1 Nutzung

H5 230 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 230 60

1 Nutzung Freeportal

9., vollständig überarbeitete Auflage mit neuer Normierung und Validitätshinweisen, Prinzipien der Testkonstruktion und modernen Assessmenttherie

6.50

Mit dem FPI-R (138 Items) können 10 Skalen ausgewertet werden: Lebenszufriedenheit, Soziale Orientierung, Leistungsorientierung, Gehemmtheit, Erregbarkeit, Aggressivität, Beanspruchung, Körperliche Beschwerden, Gesundheitssorgen, Offenheit, außerdem hinsichtlich der zwei Sekundärskalen Extraversion und Emotionalität im Sinne Eysencks. Für die 9. Auflage wurden mehrere Items des Fragebogens sprachlich angepasst. Weiterhin wurde die Frage zum Schulabschluss am Ende des Fragebogens revidiert, um die Zuordnung nach den neuen bildungsspezifischen Normen zu ermöglichen. Zudem entfällt die Fragebogenversion A1.

1.50

Einsatzbereich: Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene

Einsatzbereich: Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

H5 230 01

Neue ge Aufla

CHF netto 564.50

10.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 554 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 554 50

1 Nutzung

8.00

H5 554 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 554 60

1 Nutzung Freeportal

866.50

10.50


28

PERSÖNLICHKEITSTESTS JUGENDLICHE UND ERWACHSENE

Andresen, B.

Ostendorf, F. / Angleitner, A.

HPI

NEO-PI-R

Hamburger Persönlichkeitsinventar Das HPI erfasst sechs annähernd unkorrelierte Basisdimensionen der Persönlichkeit. Neben den allgemein anerkannten Basisfaktoren Neuroticism (N), Extraversion (E), Openness (O), Conscientiousness (C) und Agreeableness (A) wird der Basisfaktor Risk and Competition Seeking (R) eingeführt. Einsatzbereich: Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 390 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 390 50

1 Nutzung

H5 390 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 390 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 532.50 7.50 2.00 11.00

Borkenau, P. / Ostendorf, F.

Neo-Fünf-Faktoren-Inventar nach Costa und Mc Crae 2. Auflage Das NEO-FFI nach Costa und McCrae ist ein multidimensionales Persönlichkeitsinventar für Jugendliche und Erwachsene, das die wichtigsten Bereiche individueller Unterschiede erfasst. Der Einsatz des NEO-FFI empfiehlt sich immer dann, wenn mit möglichst geringem Aufwand ein Überblick über die allgemeine Persönlichkeitsstruktur von Probanden gewonnen­werden soll.

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 130 50

1 Nutzung

H5 130 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 130 60

1 Nutzung Freeportal

Zusätzlich ist optional ein narrativer Report als Interpretationshilfe der Ergebnisse verfügbar. Der Report wird für die Form S (Selbstbild) angeboten und gibt ein ausführliches Feedback zur Ausprägung der einzelnen Facetten. Dabei werden auch die Relationen der einzelnen Facetten zueinander berücksichtigt und mögliche Entwicklungsbereiche aufgezeigt.

Einsatzbereich: ab 16 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Englisch, Arabisch, Französisch, Norwegisch, Schwedisch, Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 131 10

1 Persönlichkeitsreport

48.00

H5 131 11

1 Primary Colours Leadership Report

75.00

CHF netto

H5 131 50

1 Nutzung

48.00

735.50

H5 131 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 131 60

1 Nutzung Freeportal

Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Norwegisch, Schwedisch, Tschechisch

H5 130 01

Dieser weltweit wohl am häufigsten eingesetzte Fragebogen zur Messung des Fünf-Faktoren-Modells der Persönlichkeit basiert auf den Ergebnissen jahrzehntelanger faktorenanalytischer Forschung mit umfangreichen Bevölkerungsstichproben und klinischen Probandengruppen. Der besondere Vorteil des NEO-PI-R liegt in seiner großen Bandbreite. Das Inventar­ermöglicht somit eine umfassende und zugleich detaillierte­ Persönlichkeitsbeschreibung.

H5 131 01

Einsatzbereich: 16 bis 91;11 Jahre

Artikelbeschreibung

Revidierte Fassung

Während der Persönlichkeitsreport die Persönlichkeit im Hinblick auf verschiedene Lebensbereiche beschreibt, wird im „Primary Colours Leadership Report“ die Persönlichkeit im Hinblick auf Führung interpretiert. Er beschreibt die Passung der Persönlichkeit zu verschiedenen Führungstypen und Führungsaufgaben, die im „Primary Colours Leadership Model“ definiert werden. Weiterhin werden auf Basis der Ergebnisse Empfehlungen zur persönlichen (Führungs-) Entwicklung gegeben.

NEO-FFI

Best.-Nr.

NEO-Persönlichkeitsinventar nach Costa und McCrae

15.00 3.00 24.50

CHF netto 1293.50

7.00 78.00


JUGENDLICHE UND ERWACHSENE PERSÖNLICHKEITSTESTS

Seitz, W. / Rautenberg, M.

Behr, M. / Becker, M.

PFI

SEE

Persönlichkeitsfragebogen für Inhaftierte Der PFI dient der Eingangsdiagnostik, Überprüfung des Vollzugsplans, Begutachtung im Hinblick auf die Erklärung der Straffälligkeit und die Vorbereitung der Entlassung bzw. Empfehlungen für eine vorzeitige Entlassung Inhaftierter im Justizvollzug sowie der kriminologischen Forschung. Es werden drei Faktoren ermittelt: Ich-Schwäche, aggressivmisstrauische soziale Fehlanpassung und optimistischselbstüberzeugte Extraversion. Einsatzbereich: 15 bis 70;11 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 133 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 133 50

1 Nutzung

H5 133 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 133 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 672.00

Skalen zum Erleben von Emotionen Die SEE dienen der Persönlichkeits- und Störungsdiagnostik in der Klinischen, A&O-, Sozial- und Emotionspsychologie und eignen sich für Fragestellungen der Psychotherapie, Personalförderung und Kommunikationspsychologie. Die insgesamt 42 Items der Skalen zum Erleben von Emotionen (SEE) gliedern sich in 7 faktorenanalytisch gewonnene und voneinander unabhängige Skalen. Diese messen, wie Personen eigene Gefühle wahrnehmen, bewerten und damit umgehen. Die SEE gründen theoretisch auf der Personzentrierten Persönlichkeits- und Störungstheorie und auf den Konzepten zur Emotionalen Intelligenz. Einsatzbereich: ab 14 Jahren

8.50

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

2.50

H5 521 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 521 50

1 Nutzung

H5 521 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 521 60

1 Nutzung Freeportal

13.50

Kuhl, J. / Kazén, M.

PSSI

29

CHF netto 329.50 6.00 2.00 20.50

Becker, P.

TIPI

Persönlichkeits-Stil- und Störungs-Inventar 2. Auflage Das PSSI ist ein Selbstbeurteilungsinstrument, das die relative­Ausprägung von Persönlichkeitsstilen quantifiziert. Diese gelten als nicht-pathologische Entsprechungen der in DSM-IV und ICD-10 beschriebenen Persönlichkeitsstörungen. Das Inventar besteht aus 140 Items, die 14 Skalen zugeordnet sind. Die Diagnostik dispositioneller Stile hat sich in zahlreichen Anwendungsfeldern als nützlich erwiesen. Die Beantwortung der Items erfolgt auf einer 4-stufigen Ratingskala.

Trierer Integriertes Persönlichkeitsinventar Das TIPI setzt Maßstäbe für die Diagnostik von Dimensionen und Facetten der normalen und gestörten Persönlichkeit. Das Verfahren wurde nach dem ordinalen Rasch-Modell konstruiert und basiert auf dem Vier-Plus-X-Faktorenmodell der Persönlichkeit. Das TIPI umfasst vier Globalskalen zur Messung der Big Four sowie 34 Primärskalen zur Messung der Facetten der Big Four. Einsatzbereich: ab 17 Jahren

Einsatzbereich: Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 134 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 583.50

H5 134 50

1 Nutzung

8.50

H5 134 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 134 60

1 Nutzung Freeportal

13.50

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 273 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 273 50

1 Nutzung

H5 273 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 273 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 913.00 10.00 2.50 20.00


30

HTS 5-VERZEICHNIS 2016

Persönlichkeitstests – Kinder und Jugendliche Lukesch, H.

Wagner, H. / Baumgärtel, F. Hrsg. von P. R. Hofstätter

FEPAA

Fragebogen zur Erfassung von Empathie, Prosozialität, Aggressionsbereitschaft und aggressivem Verhalten Mit dem FEPAA werden vier Skalen zur Kennzeichnung positiven und negativen Sozialverhaltens erfasst: Empathie, Prosozialität, Aggressionsbereitschaft und aggressives Verhalten. Die Skalen beruhen z. T. auf der Vorgabe von Situationen, bei denen vorgegebene Handlungsalternativen ausgewählt oder eingeschätzt werden können (Empathie, Aggressionsbereitschaft), und z. T. auf Selbstbeschreibungsitems (Prosozialität, aggressives Verhalten). Es liegen zwei echte Parallelformen vor, mit denen Wiederholungsmessungen vorgenommen werden können.

Artikelbeschreibung

H5 419 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

Hamburger Persönlichkeitsfragebogen für Kinder Bei dem HAPEK-K handelt es sich um einen mehrdimensionalen Persönlichkeitsfragebogen für Schulkinder. Der Fragebogen liegt für unterschiedliche Anwendungsfelder in zwei Formen vor: Teil 1 umfasst die Skalen Emotional bedingte Leistungsstörungen (EL), Initiale Angst/Somatische Beschwerden (AS) sowie Aggression (AG); Teil 2 des Fragebogens umfasst die Skalen Neurotizismus (NE), Reaktion auf Misserfolg (RM) und Extraversion (EX). Einsatzbereich: Kinder zwischen 9 und 13 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 420 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 420 50

1 Nutzung

469.50

H5 420 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.10

H5 420 60

1 Nutzung Freeportal

6.50

Einsatzbereich: Schüler und Schülerinnen der 6. bis 10. Jahrgangsstufe (12- bis 16-Jährige) Best.-Nr.

HAPEF-K

H5 419 50

1 Nutzung

7.50

H5 419 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 419 60

1 Nutzung Freeportal

11.00

CHF netto 669.50 4.50


KINDER UND JUGENDLICHE PERSÖNLICHKEITSTESTS

Goth, K. / Schmeck, K.

Seitz, W. / Rausche, A.

JTCI

PFK 9–14

Eine Inventarfamilie zur Erfassung der Persönlichkeit vom Kindergarten- bis zum Jugendalter nach Cloningers biopsychosozialem Persönlichkeitsmodell

5. Auflage

Das Junior Temperament und Charakter Inventar

Persönlichkeitsfragebogen für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren

Das JTCI erfasst die Persönlichkeit vom Kindergarten- bis zum Jugendalter und wird in der klinischen Diagnostik und der Erziehungs­-­und Schulberatung eingesetzt. Es ist eine spezifische, charakterorientierte Entwicklungsförderung möglich, die die individuellen Ressourcen und Schwächen eines Kindes/Jugendlichen aufgreifen kann. Das JTCI 3-6 R (für Kinder­zwischen 3 und 6 Jahren) und das JTCI 7-11 R (7 bis 11 Jahre) sind für die Beantwortung durch die Eltern (oder andere Bezugspersonen) konzipiert. Das JTCI 12-18 R wird Jugend­lichen zwischen 12 und 18 Jahren zur Selbstbeantwortung gegeben.

Der PFK 9–14 zielt auf eine möglichst breite und gleichzeitig differenzierte Erfassung der kindlichen Persönlichkeit und ist das umfassendste derartige Instrument im deutsch­ sprachigen Raum. Es werden drei Äußerungsbereiche der Persönlichkeit unterschieden: Verhaltensstile, Motive und Selbstbild-Aspekte. Für die 5. Auflage wurde der PFK 9–14 auf der Grundlage ­einer umfangreichen Stichprobe neu normiert. Einsatzbereich: Kinder von 9 bis 14 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 506 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

Einsatzbereich: Kinder von 3 bis 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 127 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 127 50

1 Nutzung

H5 127 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 127 60

1 Nutzung Freeportal

1 Nutzung

7.00

H5 506 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

640.50

H5 506 60

1 Nutzung Freeportal

8.50 3.00 13.50

Mehrdimensionaler Persönlichkeitstest für Jugendliche Der MPT-J dient als objektiver Persönlichkeitstest Lehrern, Ausbildern und Psychologen als wichtiger Ratgeber in Bildungs- und Berufsberatungsfragen. Er erfasst Verhaltensmerkmale wie emotionale Stabilität, Leistungsmotivation, Aggressivität, Antriebsspannung und Kontaktverhalten. Einsatzbereich: Jugendliche in Schule und Ausbildung zwischen 14 und 18 Jahren; Einzel- und Gruppentest

H5 428 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

509.50

H5 506 50

MPT-J

Artikelbeschreibung

CHF netto

CHF netto

Schmidt, H.

Best.-Nr.

31

CHF netto 406.00

H5 428 50

1 Nutzung

H5 428 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

4.50 1.00

H5 428 60

1 Nutzung Freeportal

6.50

14.00


32

HTS 5-VERZEICHNIS 2016

Entwicklungstests Hier finden Sie Verfahren, mit denen Sie den Entwicklungstand von Kindern erfassen sowie mögliche Entwicklungsverzögerungen und -störungen abklären können. Die Verfahren dienen Screening-Zwecken sowie der Planung von Behandlung, Förderung und Betreuung. Walther, W. / Otten, M. Unter Mitarbeit von K. Schulz

ProsA Prosodie-Analyse

Ein computergestütztes Verfahren zur Erfassung rezeptiver prosodischer Fähigkeiten Die ProsA ist ein computergestütztes Verfahren zur Erfassung rezeptiv-prosodischer Fähigkeiten. Das Instrument besteht aus fünf separaten Untertests (ein Formtest mit 15 Items und vier Funktionstests mit je 13 Items). Alle Items werden akustisch vorgegeben. Bei allen Untertests antwortet das untersuchte Kind, in dem es ein visuell dargebotenes Symbol auf dem Bildschirm anklickt. Der Untersucher sitzt während der Testdurchführung neben dem Kind. Eine Testung in Abwesenheit des Untersuchers ist nicht vorgesehen. Einsatzbereich: Kinder zwischen 4;0 und 8;11 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 196 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 196 50

1 Nutzung

H5 196 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 196 60

1 Nutzung Freeportal

17.50

H5 196 80

Manual

70.00

387.00 8.50 2.00


33

Schultests Hier finden Sie Verfahren zur Diagnostik schulrelevanter Verhaltensweisen und Leistungen. Klassische Themen sind z. B. Lernschwierigkeiten, Diagnose von Dyskalkulie oder Legasthenie, Lernverhalten oder Sozialverhalten in der Schule. Ehlert, A. / Ricken, A. / Fritz, A.

Preckel, F. / Strobel, A.

MARKO Screening

NFC-KIDS

Need for Cognition – Kinderskala Eine Skala zur Erfassung der kognitiven Motivation bei Grundschulkindern

Mathematik- und Rechenkonzepte im Vorschulalter – Screening Der Test erfasst die Vorläuferfähigkeiten der Mathematikund Rechenkonzepte. So wird eine frühzeitige Erkennung von Entwicklungsrisiken möglich. Das Verfahren ist als Screening konstruiert, um im Vorschulalter die Vorläuferfähigkeiten von Kindern in Bezug auf die erworbenen Mathematik- und Rechenkonzepte zu erfassen. Die Durchführung erfolgt als Einzeltest mit Testleiter am Computer. Leiten Sie gezielte individuelle Fördermaßnahmen ab, z. B. mit dem passgenauen Trainingsprogramm MARKO-T. Einsatzbereich: ca. 6 Monate vor der Einschulung und in den ersten 8 Wochen nach der Einschulung Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 410 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 334.00

H5 410 50

1 Nutzung

4.00

H5 410 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 410 60

1 Nutzung Freeportal

6.00

H5 410 80

Manual

64.50

Die Skala NFC-KIDS dient der Erfassung der kognitiven Motivation im Grundschulalter. Need for Cognition hat sich als ein essentielles Persönlichkeitsmerkmal erwiesen, um systematische Unterschiede in der Freude an der Beschäftigung mit kognitiv anspruchsvollem Material zu beschreiben: Ob ein Kind Freude am Lernen hat, sich gern mit Inhalten auseinandersetzt und den Schulstoff verstehen möchte, hängt daher auch von der individuellen Ausprägung dieses Merkmals ab. NFC-KIDS wird in Form eines Selbstbeurteilungsfragebogens mit 14 Items vorgegeben, der mittels 3-fach-gestufter Smiley-­ Ratings beantwortet wird. Die NFC-KIDS-Skala kann die ­Beantwortung pädagogisch-psychologischer Fragestellungen unterstützen und für Beratungen im Kontext von Schull­aufbahnempfehlungen genutzt werden und Ansatzpunkte für die Förderung von Grundschulkindern liefern. Einsatzbereich: Kinder der Klassenstufen 1 bis 4, zwischen 5 und 12 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 509 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 228.50

H5 509 50

1 Nutzung

2.50

H5 509 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

0.50

H5 509 60

1 Nutzung Freeportal

4.50


34

SCHULTESTS

Richter, T. / Naumann, J. / Isberner, M.-B. / Neeb, Y. / Knoepke, J.

ProDi-L

SESSKO

Prozessbezogene Diagnostik von Lesefähigkeiten im Grundschulalter Mit dem Verfahren ProDi-L werden die individuellen Leistungen in zentralen kognitiven Teilprozessen des Leseverstehens bei Grundschülerinnen und -schülern differenziert erfasst. Mit sechs Untertests werden Leistungen in der visuellen Worterkennung und Verstehensprozesse auf der Satz- und Textebene erfasst. ProDi-L liefert aussagekräftige Informationen, die für die Einschätzung der individuellen Leseentwicklung und die gezielte Förderung von leseschwachen Schülerinnen und Schülern wichtig sind. Alle Untertests liegen als Langformen und in zwei parallelen Kurzformen vor. Einsatzbereich: Grundschüler*innen der Klassenstufen 1 bis 4; Einzel- oder Gruppentest Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 355 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual inkl. CD und Klebepunkte

H5 355 25

Ersatzklebepunkte

H5 355 50

1 Nutzung

H5 355 55 H5 355 60

Schöne, C. / Dickhäuser, O. / Spinath, B. /  Stiensmeier-Pelster, J.

CHF netto 342.50

Skalen zur Erfassung des schulischen Selbstkonzepts 2. Auflage Mit den SESSKO werden über vier Skalen Wahrnehmungen eigener schulischer Fähigkeiten verglichen mit Mitschülerinnen und Mitschülern („sozial“), verglichen mit den Anforderungen („kriterial“), verglichen mit früheren Zeitpunkten („individuell“) sowie ohne Thematisierung einer Bezugsnorm („absolut“), erfasst. Die erfassten Werte können anhand von Normen eingeordnet werden, um Aussagen über die Höhe des schulischen Selbstkonzepts zu machen. Einsatzbereich: Klassenstufen 3 bis 10 aller allgemeinbildenden Regelschulen im Primarbereich bzw. in der Sekundarstufe I Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 519 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

5.50

H5 519 50

1 Nutzung

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 519 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

1 Nutzung Freeportal

9.00

H5 519 60

1 Nutzung Freeportal

8.50

21.50

Spinath, B. / Stiensmeier-Pelster, J. / Schöne, C. /  Dickhäuser, O.

SELLMO

Skalen zur Erfassung der Lern- und Leistungsmotivation 2. Auflage Mit den SELLMO können diejenigen Zielorientierungen erfasst werden, die in Lern- und Leistungssituationen entscheidende Wirkungen haben. Dabei werden in diesem Verfahren vier unterschiedliche Zielarten unterschieden: Lernziele, Annäherungs-Leistungsziele, Vermeidungs-Leistungsziele und die Tendenz zur Arbeitsvermeidung. Einsatzbereich: Schüler*innen der Klassenstufen 4 bis 10 Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 289 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 289 50

1 Nutzung

H5 289 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 289 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

387.00 5.50

CHF netto 350.50 6.00


HTS 5-VERZEICHNIS 2016

35

Klinische Verfahren – Erwachsene Hier finden Sie Verfahren zur Diagnostik psychischer Störungen für die Anwendung in der klinischen Praxis und Forschung. Klassische Themen sind Depression, Angst, Psychosen, Persönlichkeitsstörungen u. a. m. Hautzinger, M. / Bailer, M. / Hofmeister, D. / Keller, F.

Ehlers, A. / Margraf, J. / Chambless, D.

ADS

AKV

Allgemeine Depressionsskala

Fragebogen zu körperbezogenen Ängsten, Kognitionen und Vermeidung

2. Auflage Bei der ADS handelt es sich um die deutsche Adaption der Center for Epidemiological Studies Depression Scale. Das eindimensionale Selbstbeurteilungsverfahren ist speziell für Untersuchungen an nichtklinischen Stichproben, Bevölkerungsgruppen und für epidemiologische Studien entwickelt worden, hat sich aber ebenfalls im psychiatrischen und psychosomatischen Bereich bewährt. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren sowie Erwachsene CHF netto

bestehend aus: AKV-ACQ (Fragebogen zu angstbezogenen Kognitionen), AKV-BSQ (Fragebogen zur Angst vor körperlichen Symptomen) und MI (Mobilitätsinventar) 2. Auflage Dieses aus drei Teilen bestehende Verfahren erfasst verschiedene Aspekte der Symptomatik bei Patienten mit Angststörungen und mit psychosomatischen oder funktionellen Beschwerden. Durch die sinnvolle Kombination der 3 Fragebogen können interne Angstauslöser, die zentralen Befürchtungen des Patienten und das Muster des Vermeidungsverhaltens differenziert diagnostiziert werden.

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 100 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 100 50

1 Nutzung

6.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 100 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 102 01

H5 100 60

1 Nutzung Freeportal

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 102 50

1 Nutzung

6.00

H5 102 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 102 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

450.50

11.00

Einsatzbereich: 16 bis 65;11 Jahre CHF netto 588.00


36

KLINISCHE VERFAHREN ERWACHSENE

Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft für Methodik und Dokumentation

Franke, G. H.

BSCL AMDPBefundbogen

Brief Symptom Checklist

Bei der BSCL handelt es sich um die Kurzform der SCL-90®-S. Sie liefert ökonomisch einen Überblick bzgl. der Skalen Somatisierung, Zwanghaftigkeit, Unsicherheit im Sozialkontakt, Depressivität, Ängstlichkeit, Aggressivität, Phobische Angst, Paranoides Denken und Psychotizismus.

Befundbogen zum AMDP-System 10. Auflage Das AMDP-System zur Dokumentation psychiatrischer Befunde und anamnestischer Daten hat eine weite Verbreitung in der klinischen Anwendung und in Forschungsprojekten gefunden. Es ist Teil vieler klinikinterner Dokumentationssysteme und dient vor allem zur Ausbildung in Psychopathologie. In der vorliegenden Neubearbeitung wurden sowohl der Psychische Befund als auch der Somatische Befund gründlich überarbeitet, insbesondere in Bezug auf die Eliminierung von Unklarheiten und Inkonsistenzen, auf die Präzisierung der Definitionen, auf eine genaue Unterscheidung zwischen S- und F- bzw. SF-Symptomen und die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Zudem wurden Zusatzmerkmale als Ergänzung zu den bisherigen 100 Symptomen des Psychischen und 40 Symptomen des Somatischen Befundes eingeführt.

Bitte beachten Sie auch die Einträge zu den Fragebogen SCL-90®-S und Mini-SCL. Einsatzbereich: Jugendliche und Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 106 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 106 50

1 Nutzung

H5 106 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 106 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

298.00 5.50

Christiansen, H. / Hirsch, O. / Abdel-Hamid, M. / Kis, B. Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 492 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 492 50

1 Nutzung

4.50

H5 492 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 492 60

1 Nutzung Freeportal

8.00

266.50

CAARS

Conners Skalen zu Aufmerksamkeit und Verhalten für Erwachsene Deutschsprachige Adaptation der Conners’ Adult ADHD Rating Scales (CAARS™) von C. Keith Conners, Drew Erhardt und Elizabeth Sparrow

Leichsenring, F.

BPI

Borderline-Persönlichkeits-Inventar Das BPI ist der erste deutschsprachige Fragebogen zur Erfassung der Borderline-Persönlichkeitsstörung bei Erwachsenen. Das Inventar besteht aus 53 Items, die zu vier Skalen zusammengefasst werden. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 287 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 287 50

1 Nutzung

7.50

H5 287 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 287 60

1 Nutzung Freeportal

583.50

11.00

Die CAARS™ sind ein klinisches Fragebogenverfahren zur Beurteilung von Aufmerksamkeitsstörungen bei Erwachsenen. Die Inhaltsskalen (Unaufmerksamkeit/Gedächtnisprobleme, Hyperaktivität/ motorische Unruhe, Impulsivität/ emotionale Labilität und Selbstkonzeptprobleme) erfassen die adulte Symptomatik und beinhalten für das Erwachsenenalter spezifische Symptome und Einschränkungen. Die Items von drei weiteren Skalen erfragen die DSM-Kriterien der ADHS. CAARS™ liegen in drei Versionen (Langversion, Kurzversion, Screening-Version) vor und für jede der drei Versionen stehen jeweils eine Selbst- und eine Fremdbeurteilungsform zur Verfügung, um eine multimodale Erfassung der Verhaltensweisen und Probleme zu ermöglichen. Einsatzbereich: ab 18 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 564 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 284.00

H5 564 50

1 Nutzung

H5 564 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

3.50 1.50

H5 564 60

1 Nutzung Freeportal

6.50


ERWACHSENE KLINISCHE VERFAHREN

Gurr, B. / Stuflesser, A. / Kleinstäuber, M. / Baker, R.

Längle, A. / Orgler, C. / Kundi, M.

EPS-D

ESK

Emotional Processing Scale

37

Existenzskala

Deutsche Adaptation der Emotional Processing Scale (EPS) von R. Baker, P. Thomas, S. Thomas, M. Santonastaso & E. Corrigan Die deutsche Version der Emotional Processing Scale (EPS-D) besteht aus 25 Items und dient der Identifizierung und Quantifizierung gesunder und ungesunder emotionaler Verarbeitungsstile. Erfasst werden insgesamt fünf Skalen (Verdrängung, Emotionsverarbeitung, Emotionskontrolle, Vermeidung und Emotionserleben) sowie ein Gesamtwert der Emotionsverarbeitung. Die Interpretation wird durch grafisch dargestellte Prozentrangprofile inkl. einer verbalen qualitativen Zuordnung erleichtert. Die EPS-D kann als Individual- und Gruppentest eingesetzt werden. Einsatzbereich: Erwachsene ab 18 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Englisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 425 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 425 50

1 Nutzung

5.50

H5 425 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 425 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

336.00

Dieses Verfahren dient der Erfassung personaler Dynamik und eignet sich damit für die diagnostische Einzelfalluntersuchung. Den Hintergrund des Tests bildet die existenzanalytische Anthropologie Frankls. Die ESK besteht aus den vier Subtests Selbst-Distanzierung, Selbst-Transparenz, Freiheit und Verantwortung. Einsatzbereich: 18 bis 70 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 113 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 113 50

1 Nutzung

H5 113 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 113 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

323.50 5.50

Tagay, S. / Senf, W.

ETI

Essener Trauma-Inventar Eine Verfahrensfamilie zur Identifikation von traumatischen Ereignissen und Traumafolgestörungen

Maß, R.

ESI

Das ETI wurde speziell zur Diagnostik von psychotraumatischen Ereignissen und Traumafolgestörungen (Posttraumatische Belastungsstörung PTSD und Akute Belastungsstörung ABS) entwickelt.

Das ESI besteht in der Standardvariante aus 40 Items (Beur­ teilungszeitraum: die letzten vier Wochen) und der Kurzform aus 20 Items (Beurteilungszeitraum: die letzten sieben Tage). Es bietet vier klinische Skalen (Aufmerksamkeits- und Sprachbeeinträchtigung, Beziehungsideen, Akustische Un­ sicherheit, Wahrnehmungsabweichung) sowie die Kontrollskala Offenheit.

Das Inventar ist in zwei Langversionen mit identischen Iteminhalten verfügbar, einmal als Fragebogen zur Selbsteinschätzung und einmal als Interview (jeweils 46 Items). Darüber hinaus stehen zwei Kurzversionen zur Verfügung, ETI-Traumaliste (ETI-TL) mit 18 Items und ETI-Traumasymptomatik (ETI-TS) mit 23 Items. In der Langform ist mit Hilfe der Subskalen- und Gesamtskalenwerte die dimensionale Einschätzung des Schweregrades der Symptomatik möglich. Die Kurzform ETI-TL dient der Feststellung, ob eine Person ein psychotraumatisches Ereignis erlebt hat (unabhängig von der vorliegenden Symptomatik).

Eppendorfer Schizophrenie-Inventar

Einsatzbereich: 20 bis 50 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 112 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 112 50

1 Nutzung

CHF netto 323.50 5.50

H5 112 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 112 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

Einsatzbereich: Erwachsene ab 18 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 312 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 312 50

1 Nutzung

H5 312 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 312 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 431.00 8.50 2.50 13.50


38

KLINISCHE VERFAHREN ERWACHSENE

Hampel, R. / Selg, H.

Spitzer, C. / Stieglitz, R.-D. / Freyberger, H.

FAF

FDS

Fragebogen zur Erfassung von Aggressivitätsfaktoren

Fragebogen zu Dissoziativen Symptomen

Der FAF ermöglicht Aussagen zu folgenden Aggressions­bereichen: • Spontane Aggressivität • Reaktive Aggressivität • Erregbarkeit (mit den Qualitäten Wut und Ärger) • Selbstaggression und • A ggressionshemmungen. Einsatzbereich: ab 15 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 114 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 114 50

1 Nutzung

5.50

H5 114 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 114 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

374.00

Ein Selbstbeurteilungsverfahren zur syndromalen Diagnostik dissoziativer Phänomene – Deutsche Adaptation der Dissociative Experience Scale (DES) von E. Berstein-Carlson und F. W. Putnam 3. Auflage Dieses Screeninginstrument dient der Erfassung verschiedener dissoziativer Phänomene einschließlich Depersonalisation und Derealisation. Sein Einsatz empfiehlt sich im Rahmen der dimensionalen Diagnostik dissoziativer Störungen. Der FDS erfasst die Subskalen Amnesie, Absorption, Derealisation und Konversion und basiert auf der Methode der Selbstbeurteilung. In der dritten, überarbeiteten und erweiterten Auflage wurden neue Daten ausgewertet sowie der Theorieteil des Manuals komplett überarbeitet und mit aktuellen Studien ergänzt. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 401 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 401 50

1 Nutzung

H5 401 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 401 60

1 Nutzung Freeportal

Grosse Holtforth, M. / Grawe, K.

FAMOS

Fragebogen zur Analyse Motivationaler Schemata

Einsatzbereich: ab 18 Jahren Artikelbeschreibung

H5 115 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 115 50

1 Nutzung

H5 115 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 115 60

1 Nutzung Freeportal

332.50 6.00 2.50 11.50

Grob, A. / Horowitz, D.

Der FAMOS erfasst motivationale Ziele von Psychotherapiepatienten im Sinne von zentralen Komponenten motivationaler Schemata. Die motivationalen Ziele werden als Annäherungsziele (14 Skalen) und Vermeidungsziele (9 Skalen) erfasst. Neben einem Selbstbeschreibungsbogen existiert auch ein Fremdbeschreibungsbogen für Therapeuten.

Best.-Nr.

CHF netto

CHF netto 494.50 8.50 2.00 13.50

FEEL-E

Fragebogen zur Erhebung der Emotionsregulation bei Erwachsenen Der FEEL-E erfasst 12 Emotionsregulationsstrategien für die Emotionen Wut, Angst und Trauer. Die Emotionsregulationsstrategien können aufgegliedert werden in 6 Adaptive Strategien (Problemorientiertes Handeln, Akzeptieren, Kognitives Problemlösen, Umbewerten, Stimmung anheben, Vergessen) und 6 Maladaptive Strategien (Rückzug, Selbstabwertung, Aufgeben, Perseveration, Katastrophisieren, Anderen die Schuld zuweisen). Die Kennwerte geben einerseits Hinweise auf das Risiko für die Entwicklung psychopathologischer Auffälligkeit. Einsatzbereich: Erwachsene im Alter von 20 bis 75 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 345 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 345 50

1 Nutzung

H5 345 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 345 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 417.50 6.50 2.00 13.00


ERWACHSENE KLINISCHE VERFAHREN

Jack, M.

Hahlweg, K.

FERUS

FPD

Fragebogen zur Erfassung von Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten

Fragebogen zur Partnerschaftsdiagnostik 2. Auflage

Der FERUS erfasst gesundheitsrelevante Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten. Er besteht aus einem Gesamtwert und 7 Skalen: Veränderungsmotivation, Selbstbeobachtung, aktives und passives Coping, Selbstwirksamkeit, Selbstverbalisation, Hoffnung und Soziale Unterstützung. Die Testung kann als Einzel- oder als Gruppentestung durchgeführt werden. Einsatzbereich: Erwachsene in ambulanter oder stationärer psychotherapeutischer Behandlung. Zudem ist der Einsatz bei Beratungsklienten, nicht akut psychotischen Psychiatriepatienten und Mitarbeitern im Rahmen einer betrieblichen Gesundheitsförderung denkbar. Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 429 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 429 50

1 Nutzung

H5 429 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 429 60

1 Nutzung Freeportal

39

CHF netto 406.00

Die Fragebogen zur Partnerschaftsdiagnostik (FPD) umfassen vier standardisierte Instrumente: Der Partnerschaftsfragebogen (PFB), die Problemliste (PL) sowie der Fragebogen zur Lebensgeschichte und Partnerschaft (FLP). Die Kurzform des Partnerschaftsfragebogens (PFB-K) wurde in der 2. Auflage ergänzt. Der PFB dient der Bestimmung der partnerschaftlichen Qualität. Die Problemliste (PL) dient der Erfassung der wesentlichen Konfliktbereiche in einer Partnerschaft, der FLP dient der Anamneseerhebung. Die FPD können zur Beziehungsdiagnostik, der Familien- und Paarberatung, Paar­therapie sowie zur Psychotherapie eingesetzt werden. Einsatzbereich: 18 bis 50 Jahre (PFB) und 19 bis 89 Jahre (PFB-K) Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 494 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 342.50

H5 494 50

1 Nutzung

4.50

7.50

H5 494 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

1.50

H5 494 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

14.50 Rösler, M. / Retz-Junginger, P. / Retz, W. / Stieglitz, R.-D. 

HASE

Hentschel, U. / Kießling, M / Wiemers, M.

FKBS

2. ge Auf la ze r ü in K

Homburger ADHS-Skalen für Erwachsene

Fragebogen zu Konfliktbewältigungsstrategien

Untersuchungsverfahren zur syndromalen und kategorialen Diagnostik der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) im Erwachsenenalter

Der FKBS erfasst 5 verschiedene Arten der Konfliktbewältigung in abgestufter Form. Diese Konfliktbewältigungsstrategien sind als innerliche Reaktionen (Gefühle, Gedanken) und mögliche Verhaltensformen in vorgegebenen Antworten als Reaktionen auf frustrierende Ereignisse in sozialen Situationen formuliert. Alle 5 Skalen haben den Umgang mit aggressiven Impulsen zum Inhalt. Der Fragebogen kann für klinisch-diagnostische Fragestellungen, Beratungsinstitutionen, psychosomatische Kliniken und die Therapieforschung eingesetzt werden. Einsatzbereich: Ab 16 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 510 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 510 50

1 Nutzung

3.00

H5 510 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 510 60

1 Nutzung Freeportal

4.50

Das Verfahren dient der ADHS-Diagnostik bei Patienten ab 18 Jahren und ermöglicht diagnostische Entscheidungen auf verschiedenen Ebenen. Einzelne Bausteine können zum Screening oder der Schweregradbeurteilung bzw. zur Diagnostik der Subtypen nach DSM-IV eingesetzt werden. In der Auswertung kann auf Cut-off-Werte, Referenzwerte zur Schweregradbestimmung sowie Entscheidungsregeln für die kategoriale Diagnostik zurückgegriffen werden. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 299 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen (WURS-K, WRI, ADHS-SB oder ADHS-DC) und Manual

H5 299 50

1 Nutzung (WURS-K, WRI, ADHS-SB oder ADHS-DC)

6.50

H5 299 55

1 weitere Nutzungen (WURS-K, WRI, ADHS-SB oder ADHS-DC)

2.50

H5 299 60

1 Nutzung Freeportal (WURS-K, WRI, ADHS-SB oder ADHS-DC)

10.00

405.00

CHF netto 431.00


40

KLINISCHE VERFAHREN ERWACHSENE

Petermann, F. / Brähler, E.

Klepsch, R. / Zaworka, W. / Hand, I. / Lünenschloß, K. /  Jauernig, G.

HSCL-25

HZI-K

Hopkins-Symptom-Checkliste-25 – ­Deutsche Version

Hamburger Zwangsinventar – Kurzform

Die HSCL-25 ist eine klinische Symptom-Checkliste zur ­differenzierten Erfassung von Angst und Depression sowie daraus resultierender globaler psychischer Belastung. Sie umfasst insgesamt 25 Items von denen 10 der Erfassung von Angst und 15 der Erfassung von Depression zugeordnet sind. Der Gesamtwert beschreibt die Gesamtbelastung durch Angst und Depression. Die Bearbeitungsdauer beträgt 3 bis 5 Minuten.

Beim HZI-K handelt es sich um eine Kurzform des HZI. Unter Beibehaltung der sechs Dimensionen (Kontrollieren/Wiederholen – Waschen/Reinigen – Ordnen – Zählen/Berühren/ Sprechen­– Gedankenketten/Bilder – Gedanken, sich selbst oder anderen Leid zuzufügen) wurden von den ursprüng­ lichen 188 Items die 72 informationshaltigsten Items übernommen. Einsatzbereich: ab 16 Jahren

Einsatzbereich: 14 bis 93 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 460 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 460 50

1 Nutzung

5.50

H5 460 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 460 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 120 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 120 50

1 Nutzung

H5 120 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 120 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

279.00

CHF netto 450.50 6.00

Horowitz, P. / Strauß, B. / Thomas, A. / Kordy, H.

IIP-D

Zaworka, W. / Hand, I. / Jauernig, G. / Lünenschloß, K.

HZI

Inventar zur Erfassung inter­personaler Probleme – Deutsche Version

Hamburger Zwangsinventar Fragebogen zur Erfassung von Zwangsgedanken und Zwangsverhalten

3. Auflage

Das Hamburger Zwangsinventar erfasst mit Hilfe von 188 Items die folgenden sechs Faktoren, die für Zwangssymptomatik, d. h. Zwangsgedanken und Zwangshandlungen, relevant sind: Kontrollieren/Wiederholen – Waschen/Reinigen – Ordnen – Zählen/Berühren/Sprechen – Gedankenketten/ Bilder – Gedanken, sich selbst oder anderen Leid zuzufügen.

Das IIP-D ist ein Fragebogen zur Selbsteinschätzung interpersonaler Probleme, d. h. zu Problemen im Umgang mit anderen Menschen. Erfragt werden interpersonale Verhaltensweisen, (a) die dem Probanden schwer fallen und (b) die ein Proband im Übermaß zeigt. Der Fragebogen liegt in einer Lang- und einer Kurzform vor. Einsatzbereich: Jugendliche und Erwachsene

Einsatzbereich: ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 225 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 225 50

1 Nutzung

5.50

H5 225 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 225 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

545.50

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 359 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 359 50

1 Nutzung

6.00

H5 359 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 359 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

469.50


ERWACHSENE KLINISCHE VERFAHREN

Andresen, B.

Lauth, G. W. / Minsel, W.-R.

IKP

KATE

Inventar Klinischer Persönlichkeitsakzentuierungen

41

Kölner ADHS-Test für Erwachsene

Dimensionale Diagnostik nach DSM-IV und ICD-10 Das IKP ist ein Selbstbeurteilungsverfahren für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren und dient schwerpunktmäßig der vollständigen dimensionalen Erfassung von Persönlichkeitsakzentuierungen nach DSM-IV und ICD-10. Das Grundinventar IKPG erfasst 11 offizielle Diagnoseeinheiten und das Ergänzungs­modul IKP-Eg dient der Einbeziehung aller traditionellen Persönlichkeitsakzentuierungen nach Kurt Schneider. Einsatzbereich: ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 155 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 155 50

1 Nutzung

5.50

H5 155 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 155 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

330.00

Grosse Holtforth, M. / Grawe, K. / Tamcan, Ö.

INK

Inkongruenzfragebogen

Die Testbatterie KATE umfasst die wichtigsten Testverfahren, die für die Differentialdiagnose von ADHS im Erwachsenenalter notwendig sind und die die Therapieplanung sowie -evaluation ermöglichen. Die Testbatterie enthält fünf ­Einzeltests: 1. D  er ADHD-ASRS Screener v1.1 der WHO als schnelles Kurzscreening. 2. Die ADHD-ASRS Erweiterte Symptom-Checkliste v1.1 der WHO als ausführlicheres Screening. 3. F  ragebogen zum Funktionsniveau 4. Fragebogen „Verhaltensmerkmale der ADHS nach DSM-IV-TR“. 5. „Fragebogen zu den Exekutiven Funktionen“ nach Barkley, Murphy und Fischer (2008). Insgesamt erlaubt KATE ein sequenzielles Vorgehen, in dem immer differenziertere und spezifischere Informationen zur Störung und Störungsmanifestation erhoben werden können. Einsatzbereich: Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 516 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 516 50

1 Nutzung

H5 516 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 516 60

1 Nutzung Freeportal

6.50

334.00 4.00

Heubrock, D. / Petermann, F.

Der Inkongruenzfragebogen (INK) und seine Kurzversion, der K-INK, sind Selbstbeurteilungsinstrumente, die unzureichende Umsetzung motivationaler Ziele (Inkongruenz) von Psychotherapiepatient*innen erheben. Die Umsetzung von Annäherungs- und Vermeidungszielen wird im INK auf 14 bzw. 9 Skalen erfasst. Aus den Skalen des INK werden drei zusammenfassende Werte gebildet. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 124 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 124 50

1 Nutzung

5.50

H5 124 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 124 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

342.50

K-FAF

Kurzfragebogen zur Erfassung von Aggressivitätsfaktoren Das Verfahren ermöglicht psychometrisch fundierte Aussagen über verschiedene Aspekte aggressiven Verhaltens. Es beruht auf einer Selbsteinschätzung des Befragten und erfasst die Spontane Aggressivität, Reaktive Aggressivität, Erregbarkeit, Selbstaggressivität und Aggressions-Hemmung. Einsatzbereich: ab 15 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 223 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 223 50

1 Nutzung

H5 223 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 223 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

368.00 6.00


42

KLINISCHE VERFAHREN ERWACHSENE

Franke, G. H. 

Engel, R. / Hathaway, S. R. / McKinley, J. C.

Mini-SCL

MMPI®-2

Mini-Symptom-Checklist

Sensitive Screening- und Outcome-Messung bei Jugendlichen und Erwachsenen mit der begründbaren Vermutung auf Vorliegen einer bedeutsamen psychischen Belastung. Die Mini-SCL eignet sich aufgrund ihrer Kürze zur Qualitätsund Prozesskontrolle bei Interventionen, zur Therapieerfolgsmessung und zur Evaluation. Sie umfasst drei Skalen mit je sechs Items aus der SCL-90®-S: Depressivität, Ängstlichkeit und Somatisierung sowie einen Globalen Kennwert (GSI) zur Erfassung der psychischen Belastung innerhalb der vergangenen sieben Tage. Bitte beachten Sie auch die Einträge zu den Fragebogen SCL-90®-S und BSCL. Einsatzbereich: Erwachsene sowie Jugendliche ab 16 Jahren (evtl. auch schon ab 12 Jahren)

Minnesota Multiphasic Personality Inventory®-2 vom Restandardisierungkomitee der University of Minnesota Press: J. N. Butcher, W. G. Dahlstrom, J. R. Graham, A. Tellegen und B. Kaemmer (Koordinatorin der University of Minnesota Press) Der MMPI-2 ist eine überarbeitete und komplett neu normierte Version des MMPI. Von den 567 Items des MMPI wurden 310 übernommen, 149 sprachlich umformuliert und 108 neu konstruiert. Die Gültigkeitsskalen und die zehn klinischen Basisskalen bleiben in ihrer Zusammensetzung weitestgehend gegenüber dem MMPI gleich. Zusätzlich werden aus dem Itemmaterial der Gesamtform 15 rational/faktorenanalytisch konstruierte, homogene Inhaltsskalen und weitere Inhaltskomponentenskalen gebildet. Einsatzbereich: ab 18 Jahren

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 432 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 432 50

1 Nutzung

4.50

H5 432 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 432 60

1 Nutzung Freeportal

8.00

279.00

Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Dänisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 160 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen ohne Testinterpretation und Manual

CHF netto 1113.50

H5 160 09

Testkit inkl. 50 Nutzungen mit Testinterpretation und Manual

1433.00

H5 160 50

1 Nutzung ohne Testinterpretation

20.50

H5 160 51

1 Nutzung ­ mit Testinterpretation

31.00

H5 160 55

1 weitere Nutzung zum Testkit ohne Testinterpretation

11.50

H5 160 56

1 weitere Nutzung z­ um Testkit mit Testinterpretation

18.00

H5 160 60

1 Nutzung Freeportal ohne Testinterpretation

40.50

Journal Im Journal können Sie jederzeit den Status aller Testungen einsehen, Anmeldedaten deaktivieren, abgebrochene Tests fortsetzen sowie Anmeldeinformationen erneut anzeigen lassen.


ERWACHSENE KLINISCHE VERFAHREN

Engel, R.

Fehringer, B. / Habermann, N. / Becker, N. / Deegener, G.

MMPI-2-RF™

MSI

Minnesota Multiphasic Personality ­Inventory – 2 Restructured Form®

43

Multiphasic Sex Inventory

Deutschsprachige Adaptation des Minnesota Multiphasic Personality Inventory – 2 – Restructured Form® von Yossef Ben-Porath und Auke Tellegen Der deutschsprachige MMPI-2-RF ™ ist eine Adaptation des gleichnamigen amerikanischen Originalverfahrens. Wie schon der MMPI™-2 liefert der MMPI-2-RF ™ Informationen über Symptome und Persönlichkeitsmerkmale von Personen, die professionelle Hilfe bei psychischen Störungen suchen oder bei denen eine entsprechende Abklärung Fachleuten ratsam erscheint. Der MMPI-2-RF ™ besteht aus einer Auswahl von 338 Items des MMPI™-2. Daraus werden neun Validitäts­skalen, drei Skalen höherer Ordnung, neun restrukturierte klinische Skalen, 23 spezifische Merkmalskalen und zwei I­nteressenskalen gebildet. Hinzu kommen revidierte Versionen der fünf „Personality Psychopathology Five“-Skalen. Einsatzbereich: 18 bis 70 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Norwegisch, Schwedisch CHF netto

Fragebogen zur Erfassung psychosexueller Merkmale bei Sexualtätern 2. Auflage Der MSI dient der Erfassung psychosexueller Merkmale bei erwachsenen männlichen sexuellen Missbrauchern und Vergewaltigern. Er kann darüber hinaus in der Diagnostik und Therapie (Verlaufskontrolle) von erwachsenen männlichen Klienten mit psycho-sexuellen Verhaltensauffällig­ keiten angewendet werden. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 319 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 319 50

1 Nutzung

H5 319 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 319 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 463.00 6.50 1.50 10.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 328 01

Testkit inkl. 10 Nutzungen mit Testinterpretation und Manual

H5 328 50

1 Online-Durchführung mit Testinterpretation

57.00

H5 328 51

1 Online-Durchführung ohne Testinterpretation

30.50

Manie-Selbstbeurteilungsskala

H5 328 55

1 weitere Online-Durchführung zum Testkit mit Testinterpretation

35.50

H5 328 56

1 weitere Online-Durchführung zum Testkit ohne Testinterpretation

20.50

Dieser in Kanada, den USA und in Deutschland in Forschung und in klinischer Praxis eingesetzte Test dient der Selbstbeurteilung manischer Symptomatik durch die Patienten. Der Test kann sowohl als diagnostisches Instrument als auch zur Erfassung von Veränderungen der Symptomatik im Therapieverlauf angewandt werden.

H5 328 60

1 Online-Durchführung Freeportal mit Testinterpretation

113.00

H5 328 61

1 Online-Durchführung Freeportal ohne Testinterpretation

62.00

617.50

Krüger, S. / Bräuning, P. / Shugar, G.

MSS

Einsatzbereich: Ab 15 Jahren im klinischen und ambulanten Bereich Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 431 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 336.00

H5 431 50

1 Nutzung

4.50

H5 431 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 431 60

1 Nutzung Freeportal

6.50


44

KLINISCHE VERFAHREN ERWACHSENE

Gönner, S. / Ecker, W. / Leonhart, R. / Limbacher, K.

Alpers, G. W. / Eisenbarth, H.

MZI

PPI-R

Multidimensionales Zwangsstörungsinventar

Psychopathic Personality Inventory-Revised

Deutsche Revision des Vancouver Obsessional-Compulsive Inventory Das MZI ist ein mehrdimensionales Selbstbeurteilungsinstrument zur Erfassung der Schwere von Zwangssymptomen. Mit 30 Items umfasst es folgende Dimensionen: Kontaminationsbefürchtungen/Waschzwänge, Kontrollzwänge, Symmetriepräferenzen/Ordnungszwänge und Zwangsgedanken. Zusätzlich kann auf einer Dimension Zwanghaftes Horten gemessen werden. Das MZI ist ein zuverlässiges, diagnostisches Screening-Instrument, um zu einer ersten Einschätzung zu kommen, ob eine Zwangsstörung bzw. ein bestimmter Subtyp vorliegt oder nicht. Einsatzbereich: Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 484 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

Deutsche Version Das PPI-R kann angewendet werden, um die dimensionale Ausprägung des Merkmals Psychopathie und dessen Teilaspekte zu erfassen. Das Verfahren ist eine Übersetzung des Psychopathic Personality Inventory-Revised (PPI-R) von Lilienfeld und Andrews (1996) und Lilienfeld und Widows (2005). Mit 154 Items erfasst der PPI-R die Dimensionen Schuldexternalisierung, Rebellische Risikofreude, Stressimmunität, Sozialer Einfluss, Kaltherzigkeit, Machiavellistischer Egoismus, Sorglose Planlosigkeit und Furchtlosigkeit. Die Skala Unaufrichtige Beantwortung zur Überprüfung von Antworttendenzen manipulativer Art ergänzt die Items. Einsatzbereich: Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahre; kann auch bei älteren Erwachsenen angewendet werden

CHF netto 253.50

H5 484 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 484 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 427 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 427 50

1 Nutzung

CHF netto 545.50 5.50

H5 427 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 427 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

Deneke, F.-W. / Hilgenstock, B.

NI

Kolbeck, S. / Maß, R.

Narzißmusinventar Das NI wurde unter Berücksichtigung neuerer narziss­mus­theo­retischer Vorstellungen entwickelt. Er erfasst verschiedene theoretisch und klinisch relevante Aspekte der Organisation und Regulation des narzisstischen Persönlichkeitssystems. Die 163 Items lassen sich zu 18 Skalen zusammenfassen. Einsatzbereich: ab 15 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 132 21

Testkit inkl. 50 Nutzungen

H5 132 50

1 Nutzung

H5 132 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 132 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 479.50 8.50 2.00 15.00

SASKO

Fragebogen zu sozialer Angst und ­sozialen Kompetenzdefiziten Mit dem SASKO können klinisch relevante soziale Ängste und soziale Defizite erfasst werden, wie sie typischerweise bei Sozialen Phobien, aber auch bei der Ängstlichen (ver­ meidenden) Persönlichkeitsstörung bzw. Vermeidend-­ Selbstunsicheren Persönlichkeitsstörung auftreten. Mithilfe eines Angst-Defizit-Profils kann entschieden werden, ob es einen vorherrschenden Störungsbereich gibt. Der SASKO ­besteht aus insgesamt 40 Items, die sich auf vier Skalen (Sprech- und Mittelpunktsangst, Angst vor Ablehnung, ­Interaktionsdefizite, Informationsverarbeitungsdefizite) ver­ teilen sowie einer Zusatzskala mit 4 Items (Einsamkeit). Einsatzbereich: Erwachsene ab 18 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 421 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 300.50


ERWACHSENE KLINISCHE VERFAHREN

Beesdo-Baum, K. / Zaudig, M. / Wittchen, H. - U. (Hrsg.)

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

SCID-5-PD

H5 135 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 135 50

1 Nutzung

H5 135 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 135 60

1 Nutzung Freeportal

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeits-Screeningfragebogen (SKID-5-SPQ) Deutsche Bearbeitung des Structured Clinical Interview for DSM-5® Screening Personality Questionnaire von Michael B. First, Janet B. W. Williams, Lorna Smith Benjamin, Robert L. Spitzer Der Fragebogen zur Selbstbeurteilung wird im Rahmen der Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen nach DSM-5 eingesetzt. Der diagnostische Prozess ist zweistufig. Das SCID-5SPQ dient als erstes grobes Screeninginstrument. Es b ­ einhaltet keine Normen. Beim Verdacht auf eine ­Persönlichkeitsstörung wird im Anschluss das Interviewverfahren SCID-5-PD (Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeitsstörungen) durchgeführt, anhand dessen die Diagnosestellung erfolgt. Das Interview SCID-5-PD ist als Paper & Pencil-Verfahren verfügbar. Mithilfe des Fragebogens SCID5-SPQ wird die Interviewzeit deutlich verkürzt. SCID-5-SPQ ist der Nachfolger des Fragebogens zum SKID-II. Einsatzbereich: Erwachsene ab 18 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 518 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 518 50

1 Nutzung

6.50

H5 518 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 518 60

1 Nutzung Freeportal

9.50

Franke, G. H.

SCL-90®-S

Symptom-Checklist-90®-Standard Die SCL-90®-S misst die subjektiv empfundene Beeinträchtigung durch körperliche und psychische Symptome einer Person innerhalb eines Zeitraumes von sieben Tagen. Damit ergänzt sie Verfahren zur Messung der zeitlich extrem variablen Befindlichkeit und der zeitlich überdauernden Persönlichkeitsstruktur. Die 90 Items der neun Skalen beschreiben die Bereiche Aggressivität/Feindseligkeit, Ängstlichkeit, Depressivität, Paranoides Denken und Psychotizismus, ­ Phobische Angst, Somatisierung, Unsicherheit im Sozial­ kontakt, Zwanghaftigkeit. Bitte beachten Sie auch die ­Einträge zu den Fragebogen BSCL und Mini-SCL. Einsatzbereich: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch

CHF netto 355.00 6.50 1.50 10.00

Laux, L. / Hock, M. / Bergner-Köther, R. / Hodapp, V. /  Renner, K.-H. Unter Mitarbeit von G. Merzbacher

STADI

State-Trait-Angst-Depressions-Inventar Mit diesem Verfahren können die Angst und die Depression sowohl als Zustand (State) als auch als Eigenschaft (Trait) erfasst werden. Dafür stehen zwei Selbstbeurteilungsfragebögen mit jeweils 20 Items zur Verfügung. Die beiden Teile können je nach Fragestellung separat oder zusammen eingesetzt werden. Einsatzbereich: ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 255 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 255 50

1 Nutzung

H5 255 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 255 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 359.50

45

CHF netto 621.50 8.50 1.50 13.50

Laux, L. / Glanzmann, P. / Schaffner, P. / Spielberger, C. D.

STAI

State-Trait-Angstinventar Das State-Trait-Angstinventar stellt gegenwärtig das in Deutschland am weitesten verbreitete Instrument zur Messung von Angst dar, sowohl für die Untersuchung klinischer als auch allgemeinpsychologischer Fragestellungen. Das Verfahren besteht aus zwei Teilen: X1 (Zustandsangst) erfasst die Intensität der Angst in einer Situation, X2 ermöglicht die Messung der allgemeinen Ängstlichkeit. Je nach Fragestellung­können die beiden Teile zusammen oder getrennt voneinander eingesetzt werden. Einsatzbereich: ab 15 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 136 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 602.50

H5 136 50

1 Nutzung

6.50

H5 136 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 136 60

1 Nutzung Freeportal

10.00


46

KLINISCHE VERFAHREN ERWACHSENE

Rohrmann, S. / Hodapp, V. / Schnell, K. / Tibubos, A. /  Schwenkmezger, P. / Spielberger, C. D.

Kupfer, J. / Brosig, B. / Brähler, E.

TAS-26

STAXI-2

Toronto-Alexithymie-Skala-26 – Deutsche Version

Das State-Trait-ÄrgerausdrucksInventar – 2

Der Fragebogen erfasst mit drei Skalen: „Schwierigkeiten bei der Identifikation von Gefühlen“, „Schwierigkeiten bei der Beschreibung von Gefühlen“ und den „extern orientierten Denkstil“.

Deutschsprachige Adaptation des State-Trait Anger Expression Inventory-2 (STAXI-2) von Charles D. Spielberger Das STAXI-2 ist ein Fragebogenverfahren zur Erfassung verschiedener Aspekte des Ärgers. Einerseits wird der situationsbezogene Ärger (State-Ärger bzw. Zustandsärger) gemessen. Andererseits können verschiedene dispositionelle Ärgerdimensionen erhoben werden: Trait-Ärger mit den Komponenten Ärger-Temperament und Ärger-Reaktion, Formen des Ärgerausdrucks (nach innen bzw. nach außen gerichteter Ärgerausdruck) sowie die Ärgerkontrolle. Einsatzbereich: Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 439 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 439 50

1 Nutzung

6.00

H5 439 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

3.00

H5 439 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

335.00

Funke, W. / Funke, J. / Klein, M. / Scheller, R.

TAI

Trierer Alkoholismusinventar Das Trierer Alkoholismusinventar ist ein standardisierter Test für alkoholabhängige Männer und Frauen, der behandlungsrelevante, differentialdiagnostische Informationen liefert. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 257 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 469.50

H5 257 50

1 Nutzung

4.50

H5 257 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 257 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

Einsatzbereich: Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 163 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 136 50

1 Nutzung

CHF netto 342.50 5.50

H5 136 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 136 60

1 Nutzung Freeportal

9.00


HTS 5-VERZEICHNIS 2016

47

Klinische Verfahren – Kinder und Jugendliche Wieczerkowski, W. / Nickel, H. / Janowski, A. /  Fittkau, B. / Rauer, W. / Petermann, F.

Schauder, T. Hrsg von F. Petermann / E. Brähler

AFS

ALS

Angstfragebogen für Schüler

Aussagen-Liste zum Selbstwert­gefühl für Kinder und Jugendliche

7. Auflage Der AFS ist ein mehrfaktorieller Fragebogen, der die ängstlichen und unlustvollen Erfahrungen von Schüler*innen unter folgenden Aspekten erfasst: Prüfungsangst, allgemeine (manifestierte) Angst und Schulunlust. Weiterhin wird die Tendenz erfasst, sich angepasst und sozial erwünscht zu verhalten. Das Verfahren wurde 2015 neu normiert und der Altersbereich wurde verändert. Im Unterschied zur 6. Auflage entfallen die Einschätzskalen zur Fremdbeurteilung durch Lehrkräfte. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 9 bis 18 Jahren (4. bis 12. Schulklasse) Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 376 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 376 50

1 Nutzung

6.00

H5 376 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 376 60

1 Nutzung Freeportal

609.00

10.00

3. Auflage Die ALS dient der differenzierten Erfassung des Selbstwertgefühls von Kindern und Jugendlichen. Durch die Methode der Selbstverbalisation können Art (Qualität) und Ausmaß (Quantität) des Selbstwertgefühls in Abhängigkeit von verschiedenen Lebens- und Verhaltensbereichen (Schule, Freizeit, Familie, Heimgruppe) bestimmt werden. Es stehen zwei Versionen des Fragebogens zur Verfügung: eine für in ihren Familien aufwachsende Kinder und Jugendliche (Version F) und eine für Heimkinder und -jugendliche (Version H). Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche im Alter von 8;0 bis 15;11 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 103 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 103 50

1 Nutzung

H5 103 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 103 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

387.00 5.50


48

KLINISCHE VERFAHREN KINDER UND JUGENDLICHE

Drechsler, R. / Steinhausen, H.-C.

Das Verfahren ermöglicht auch die Verhaltensbeurteilung von Kindern mit entstehenden Lern- und Aufmerksamkeitsstörungen, Sprachstörungen, Hirnschädigungen, tiefgreifenden Entwicklungsstörungen sowie anderen entwicklungsbezogenen, neurologischen, psychiatrischen und medizinischen Bedingungen.

BRIEF

Verhaltensinventar zur Beurteilung exekutiver Funktionen

Einsatzbereich: Kinder von 2 bis 6 Jahren

Deutschsprachige Adaptation des Behavior Rating Inventory of Executive Function (BRIEF) von G. A. Gioia, P. K. Isquith, S. C. Guy und L. Kenworthy und der SelfReport Version (BRIEF-SR) von S. C. Guy, P. K. Isquith und G. A. Gioia Das BRIEF liegt in drei Versionen vor: zur Beurteilung durch Eltern, durch Lehrer und zur Selbstbeurteilung. Die Fremdbeurteilung umfasst jeweils 86 Fragen. Es werden zwei Hauptindices gebildet: ein Verhaltensregulations-Index aus den Skalen Hemmen, Umstellen und emotionale Kontrolle sowie ein Kognitiver Regulations-Index aus den Skalen Initiative, Arbeitsgedächtnis, Planen/Strukturieren, Ordnen/ Organisieren und Überprüfen. Beide Indices ergeben zusammen den Exekutiven Gesamtwert. Die Selbstbeurteilung mit 80 Fragen (BRIEF-SB) dazu ist weitgehend parallel aufgebaut. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren (Eltern- und Lehrerversion) bzw. 11 und 16 Jahren (Selbstbeurteilung) Zusätzlich verfügbare Sprachversionen: Dänisch, Niederländisch, Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 339 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 339 50

1 Nutzung

7.00

H5 339 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 339 60

1 Nutzung Freeportal

478.00

14.50

Daseking, M. / Petermann, F.

BRIEF-P

Verhaltensinventar zur Beurteilung exekutiver Funktionen für das Kindergartenalter Deutschsprachige Adaptation des Behavior Rating Inventory of Executive Function® – Preschool Version (BRIEF®-P) von Gerard A. Gioia, Kimberly Andrews Espy und Peter K. Isquith Diese Fremdbeurteilung kann durch die Eltern oder durch andere Bezugspersonen ausgefüllt werden. Mit dem BRIEF-P kann das Verhaltens eines Kindes mit Fokus auf die exekutiven Funktionen sowohl in der häuslichen Umgebung als auch in den alterstypischen Betreuungseinrichtungen (z. B. Kindergarten) eingeschätzt werden.

Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Französisch, Italienisch, Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 341 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 341 50

1 Nutzung

H5 341 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 341 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 454.00 7.00 2.50 14.50

Lidzba, K. / Christiansen, H. / Drechsler, R.

Conners 3®

Conners Skalen zu Aufmerksamkeit und Verhalten – 3 Deutschsprachige Adaptation der Conners 3rd Edition™ (Conners 3®) von C. Keith Conners Die Conners 3 sind ein klinisches Fragebogenverfahren zur Erfassung von Aufmerksamkeitsstörungen. Die Inhaltsskalen geben einen Überblick über das Verhalten des Kindes oder Jugendlichen hinsichtlich der ADHS-Kernsymptome und Probleme, die im Zusammenhang damit auftreten (aggressives Verhalten, Sozialverhalten, exekutive Funktionen, Lernprobleme). Vier verschiedene Versionen (ADHS-Index, Langversion, Kurzversion, Global-Index) liefern unterschiedlich ausführliche Daten und bieten sich für verschiedene Stufen der Diagnostik an. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren (Selbstbeurteilung ab 8 Jahre) Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 317 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen, Manual und DSM-5 Update-Heft

H5 317 50

1 Nutzung

3.50

H5 317 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 317 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

312.00


KINDER UND JUGENDLICHE KLINISCHE VERFAHREN

Petermann, F. / Beckers, L.

Döpfner, M. / Görtz-Dorten, A.

DAF

Differentieller Aggressionsfragebogen Der DAF erfasst das Ausmaß reaktiver und proaktiver Aggression sowie die Gesamt-Aggression als übergreifendes Maß für aggressives Verhalten. Zudem werden jeweils zwei Facetten reaktiver und proaktiver Aggression unterschieden: Wut-Aggression und Defensive Aggressionsattribution für reaktive Aggression sowie Ressourcen-Aneignung und Macht/Dominanz-Ausübung für proaktive Aggression. Der Fragebogen kann für Beratungen in pädagogisch-psychologischen Bereichen oder für Behandlungen in klinisch-psychologischen Bereichen wichtige Hinweise für die Interventionsplanung liefern. Einzel- oder Gruppenbefragung. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche im Alter von 10;0 bis 17;11 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 426 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

49

CHF netto 356.50

H5 426 50

1 Nutzung

H5 426 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

4.50 1.10

H5 426 60

1 Nutzung Freeportal

6.70

Stiensmeier-Pelster, J. / Braune-Krickau, M. /  Schürmann, M. / Duda, K.

DIKJ

DISYPS-III

Diagnostik-System für psychische Störungen nach ICD-10 und DSM-5 für Kinder und Jugendliche – III

DISYPS-III dient der Erfassung von psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen. Das Instrument ermöglicht sowohl eine dimensionale Erfassung als auch eine kategoriale Diagnostik psychischer Störungen nach ICD-10 und DSM-5. Zudem liegt ein Screening vor, mit welchem Hinweise auf ein breites Spektrum an psychischen Störungen erhoben werden können, um danach gezielt störungsspezifische Instrumente des DISYPS-Systems einzusetzen. Es sind alle Selbst- und Fremdeinschätzungen (Eltern, Lehrer*innen/ Erzieher*innen) im HTS verfügbar, nicht jedoch die DiagnoseCheckliste. Folgende Störungsbereiche können erfasst werden: • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) •S  törungen des Sozialverhaltens • Depressive Störungen • Angststörungen • Trauma- und Belastungsbezogene Störungen • Zwangs-Spektrum-Störungen • Tic-Störungen •A  utismus-Spektrum- und Soziale KommunikationsStörungen • Bindungs- und Beziehungsstörungen Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren (ADHS ab 3 Jahren) in der Fremdbeurteilung und im Alter von 11 bis 18 Jahren in der Selbstbeurteilung

Depressionsinventar für Kinder und Jugendliche

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 537 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen störungsspezifische Fragebogen (SBB und FBB), 50 Nutzungen SCREEN und Manual

367.00

H5 537 21

Testkit inkl. 50 Nutzungen störungsspezifische Fragebogen (SBB und FBB), 50 Nutzungen SCREEN (ohne Manual)

281.00

H5 414 50

1 Nutzung störungsspezifischer Fragebogen (FBB und FBB)

3.90

3. Auflage Das Depressionsinventar ist ein Selbsteinschätzungsfragebogen zur Erfassung der Schwere einer depressiven Störung bei Kindern und Jugendlichen. In kindgerechter Form werden alle wesentlichen Symptome der typischen depressiven Störung sowie typischer Begleiterscheinungen und Konsequenzen erfasst. Das DIKJ ist zudem sensibel für Veränderungen im Schweregrad einer depressiven Störung. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 369 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 369 50

1 Nutzung

6.00

H5 369 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 369 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

431.00

CHF netto

H5 365 50

1 Nutzung SCREEN

4.50

H5 365 55

1 weitere Nutzung SCREEN zum Testkit

2.50

H5 365 60

1 Nutzung SCREEN Freeportal

8.50

H5 414 55

1 weitere Nutzung störungsspezifische Frageboben (FBB und SBB) zum Testkit

3.30

H5 414 60

1 Nutzung Freeportal störungsspezifische Fragebogen (FBB und SBB)

7.80


50

KLINISCHE VERFAHREN KINDER UND JUGENDLICHE

Rossman, P.

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

DTK-II

H5 570 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen ZWIK-S oder ZWIK-E und 50 Nutzungen FKAU-Z und/oder FKON-Z sowie Manual

CHF netto

Depressionstest für Kinder – II

H5 570 02

50 Nutzungen ZWIK-S oder ZWIK-E

69.50

Der DTK-II ist ein Fragebogen zur Selbstbeurteilung der aktuellen depressiven Befindlichkeit von Kindern. Auf drei depressionsrelevanten Dimensionen wird das kindliche Befinden abgebildet, die sich auf 1) dysphorische Stimmung und Selbstwertprobleme, 2) agitiertes Verhalten sowie 3) Müdigkeit und andere psychosomatische Aspekte beziehen.

H5 570 03

50 Nutzungen FKAU-Z und / oder FKON-Z

92.50

H5 570 50

1 Nutzung ZWIK-S oder ZWIK-E

6.00

H5 570 51

1 Nutzunge FKAU-Z und / oder FKON-Z

7.00

404.50

Einsatzbereich: Kinder von 9 bis 14 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 387 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 387 50

1 Nutzung

H5 387 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 387 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 496.00 8.00 2.00 16.00

Goletz, H. / Adam, J. / Döpfner, M.

DZ-KJ

Diagnostikum für Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter Das DZ-KJ richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Verdacht auf das Vorliegen einer Zwangsstörung. Es besteht aus mehreren Verfahren. Im HTS sind das Zwangsinventar für Kinder und Jugendliche (ZWIK), der Fragebogen zu Kausalattributionen bei Zwangsstörungen (FKAU-Z) sowie der Fragebogen zu Kontrollattributionen bei Zwangsstörungen (FKON-Z) verfügbar. Das ZWIK dient der differenzierten Erfassung der Zwangssymptomatik entweder aus Sicht der Eltern (Version ZWIK-E) oder aus Sicht des Kindes/Jugendlichen (Version ZWIK-S). Die Fragebögen FKON-Z und FKAU-Z sind beides Selbstbeurteilungsverfahren. Sie werden bei Kindern und Jugendlichen mit bekannter Zwangsstörung eingesetzt, um Überzeugungen hinsichtlich Verursachung und Kontrolle der Zwangssymptome zu erfassen. Einsatzbereich: ZWIK-S, FKON-Z und FKAU-Z: Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren; ZWIK-E: Eltern von Kindern im Altersbereich 6;0 bis 18;11 Jahre

Krohne, H. W. / Pulsack, A.

ESI

Erziehungsstil-Inventar 2. Auflage Mit dem ESI können insbesondere Hinweise auf problematisches Erziehungsverhalten der Mutter, des Vaters oder beider Eltern gewonnen werden. Es dient der Suche nach den Ursachen von Verhaltensproblemen bei Kindern, der Unterstützung bei der Exploration sowie der Interpretation weiterer Testdaten und der Erfolgskontrolle von modifikatorischen Interventionen. Einsatzbereich: Kinder von 8 bis 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 235 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 235 50

1 Nutzung

H5 235 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 235 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 562.50 6.50 1.50 10.00


KINDER UND JUGENDLICHE KLINISCHE VERFAHREN

Grob, A. / Smolenski, C.

Bölte, S. / Poustka, F.

FEEL-KJ

FSK

Fragebogen zur Erhebung der Emotionsregulation bei Kindern und Jugendlichen

Fragebogen zur Sozialen Kommunikation

2. Auflage Das Verfahren erfasst 15 Emotionsregulationsstrategien für die drei Gefühle Angst, Trauer und Wut. Das Verfahren setzt das Regulationsverhalten in Beziehung zum subjektiven Wohlbefinden einer Person und ermöglicht so die Bestimmung von Adaptiven sowie Maladaptiven Emotionsregula­ tionsstrategien. Zudem zielt der FEEL-KJ auch auf die Erhebung von psychosozialen Kompetenzen ab. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 10 bis 19 Jahren Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 116 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 116 50

1 Nutzung

6.50

H5 116 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 116 60

1 Nutzung Freeportal

416.00

13.00

Hayer, T. / Meyer, G. / Petermann, F.

Der FGP-J ist ein Selbstbeurteilungsverfahren, das sich aus insgesamt 19 Aussagen zum jugendlichen Glücksspielverhalten zusammensetzt. Der Beurteilungszeitraum umfasst die letzten sechs Monate. Bei der Auswertung wird ein ­Gesamtwert gebildet, welcher die Schwere einer Glücksspielproblematik repräsentiert. Vorrangiges Ziel des FGP-J ist ein Einsatz als Screening-Instrument. Dafür steht ein Cut-Off-Wert zur Verfügung, um möglicherweise problematisches Glücksspielverhalten zu identifizieren. Einsatzbereiche sind u. a. die Sucht- und Jugendberatung, Jugendpsychotherapie oder Schulpsychologie. Einsatzbereich: 13 bis 20 Jahre

H5 511 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 511 50

1 Nutzung

Einsatzbereich: Kinder ab 4 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 315 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 315 50

1 Nutzung

H5 315 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 315 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 331.00 6.50 3.00 13.00

Tewes, A. / Naumann, A.

KAT-III Drei Fragebögen zur Erfassung der Ängstlichkeit und von Zustandsängsten bei Kindern und Jugendlichen

Fragebogen zu glücksspielbezogenen Problemen im Jugendalter

Artikelbeschreibung

Der Fragebogen zur Sozialen Kommunikation (FSK) ist ein Screening-Instrument zur Erfassung von abnormen sozialen Interaktions- und Kommunikationsmustern sowie stereotypen Verhaltensweisen im Vorfeld einer eingehenden klinischen Diagnostik. Es liegen Cut-off-Werte für Diagnosen von Autismus, Störungen des autistischen Spektrums sowie für spezifische Differenzialdiagnosen von Autismus und anderen psychiatrischen Störungen vor.

Kinder-Angst-Test III

FGP-J

Best.-Nr.

51

CHF netto 246.00 3.00

H5 511 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 511 60

1 Nutzung Freeportal

6.00

Der KAT-III erfasst den dispositionellen Ängstlichkeitsgrad (Trait-Skala) und wird durch zwei aktuell evaluierte, zusätzlich einsetzbare Angstzustandsskalen (State-Skalen) ergänzt: Form P (Prospektiv) ermöglicht die Selbsteinschätzung akuter Erwartungsangst vor furchtbesetzten Ereignissen, Form R (Retrospektiv) erlaubt dem Schulkind im Anschluss an derartige Situationen, seine tatsächlich erlebten Angstreaktionen zu charakterisieren. Neu im KAT-III ist der optional einsetzbare Explorationsbogen für Eltern- oder Bezugspersonen, mit dem die eigenanamnestischen Angaben des Kindes bzw. des Jugendlichen um wertvolle Informationen ergänzt werden können. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 418 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 418 50

1 Nutzung

CHF netto 482.00 4.50

H5 418 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 418 60

1 Nutzung Freeportal

6.50


52

KLINISCHE VERFAHREN KINDER UND JUGENDLICHE

Gruber, T. / Waschlewski, S. / Deegener, G.

Fernandez Castelao, C. / Kolbeck, S. / Ruhl, U.

MSI-J

SASKO-J

Multiphasic Sex Inventory für Jugendliche Fragebogen zur Erfassung psychosexueller Merkmale bei jugendlichen Straftätern

Fragebogen zu sozialer Angst und ­sozialen Kompetenzdefiziten – Version für Jugendliche

Der MSI-J dient der Erfassung psychosexueller Merkmale männlicher, sexuell auffälliger Jugendlicher im Alter von 14 bis 18 Jahren, die sexuell gewalttätiges Verhalten zugeben. Er kann zur Diagnostik sowie zur Verlaufskontrolle im Rahmen von Therapien eingesetzt werden. Aufbau und Konzeption des MSI-J entsprechen der Erwachsenenform des MSI. Unterschiede bestehen hinsichtlich der Itemformulierung, die für die Zielgruppe der Jugendlichen angepasst wurde.

SASKO-J dient der differentiellen Erfassung von sozialen Ängsten und sozialen Kompetenzdefiziten aus Sicht der ­Jugendlichen. Es handelt sich um eine Adaptation des SASKO (Kolbeck & Maß, 2009), welcher sich an Erwachsene richtet. Der SASKO-J besteht aus insgesamt 40 Items, die sich auf vier Skalen (Sprech- und Mittelpunktsangst, Angst vor ­Ablehnung, Interaktionsdefizite, Informationsverarbeitungs­ defizite) verteilen sowie einer Zusatzskala mit 4 Items (Einsamkeit).

Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 14 bis 18 Jahren

Einsatzbereich: Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 179 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 179 50

1 Nutzung

H5 179 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 179 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 437.50 6.50 1.50 11.00

Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 423 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 423 50

1 Nutzung

5.00

H5 423 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 423 60

1 Nutzung Freeportal

7.50

334.00

Döpfner, M. / Schnabel, M. / Goletz, H. / Ollendick, T. H.

PHOKI

Schöne C. / Stiensmeier-Pelster J.

SEKJ

Phobiefragebogen für Kinder und Jugendliche Der Fragebogen besteht aus 96 Items, die Ängste vor verschiedenen Objekten und Situationen auf einer dreistufigen Antwortskala erfassen. Anhand zweier Zusatzitems können andere im Fragebogen nicht aufgeführte Ängste beschrieben und beurteilt sowie das Ausmaß der Ängste im Vergleich zu Gleichaltrigen eingeschätzt werden. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18;11 Jahren CHF netto

Selbstwertinventar für Kinder und ­Jugendliche Das SEKJ erfasst über drei Skalen Selbstwerthöhe, Selbstwertstabilität und Selbstwertkontingenz die drei wichtigsten Selbstwertfacetten. Die Anwendung des SEKJ ist angezeigt bei (1) Verdacht auf eine Selbstwertproblematik, insbesondere bei Verdacht auf einen geringen, zerbrechlichen und stark schwankenden und/oder vom Erreichen selbst- oder fremdgesetzter Standards abhängigem Selbstwert; (2) bei klinisch-psychologischen Auffälligkeiten sowie (3) bei Auffälligkeiten im Lern- und Leistungsverhalten.

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 364 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 364 50

1 Nutzung

H5 364 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 364 60

1 Nutzung Freeportal

8.50

H5 505 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 505 50

1 Nutzung

6.50

H5 505 60

1 Nutzung Freeportal

9.50

469.50

Einsatzbereich: Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 aller allgemeinbildenden Regelschulen (ungefähr 10 bis 16 Jahre)

5.50 CHF netto 422.50


KINDER UND JUGENDLICHE KLINISCHE VERFAHREN

Skatsche R. / Buchegger M. / Schulter G. / Papousek I.

53

Kupper, K. / Rohrmann, S.

SKEI

STAXI-2 KJ

Strukturiertes Interview zur Erfassung der Kind-Eltern-Interaktion

Das State-Trait-ÄrgerausdrucksInventar – 2 für Kinder und Jugendliche

Ein Verfahren zur Diagnostik der emotionalen Beziehung im familienrechtlichen Kontext. Weiterentwicklung des Parent Attachment Structured Interview (PASI) von Samuel Roll, Julianne Lockwood & Elizabeth J. Roll

Das STAXI-2 KJ ist ein Verfahren zur Erfassung von situationsbezogenem und dispositionellem Ärger, Ärgerausdruck und Ärgerkontrolle bei Kindern und Jugendlichen. Mit der Selbstbeurteilungsversion (STAXI-2 KJ-S) kann der situationsbezogene Ärger bzw. Zustandsärger (State-Ärger, S-Ang) erfasst werden, darüber hinaus wird der dispositionelle Ärger (Trait-Ärger, T-Ang), der Ärgerausdruck sowie die Ärgerkontrolle (AC) erfasst. Es liegt außerdem eine Fremdbeurteilungsversion (STAXI-2 KJ-F) vor.

Das SKEI ist ein ökonomisches Verfahren (Bearbeitungsdauer: 15 bis 20 Minuten) zur Einschätzung der kindlichen Beziehung zu den primären Bezugspersonen. Es folgt einem standardisierten Interviewformat im Sinne eines Fragespiels. Das SKEI ermöglicht Aussagen über die Qualität und Intensität der ­Beziehung des Kindes zu seinen Eltern, z. B. im Rahmen von Begutachtungen strittiger Sorgerechtsverfahren. In erster ­Linie als Entscheidungshilfe in der Familienrechtspsychologie gedacht, kann es auch zur Auslotung der Beziehung des Kindes zu seinen Eltern in familien- und erziehungsberatenden Einrichtungen Verwendung finden. Einsatzbereich: 4 bis 7 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 490 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 490 50

1 Nutzung

3.50

H5 490 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 490 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

237.00

Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche von 9 bis 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 544 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 544 50

1 Nutzung

6.00

H5 544 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.90

H5 544 60

1 Nutzung Freeportal

9.60

351.00

Hampel, P. / Petermann, F.

SVF-KJ

Stressverarbeitungsfragebogen von Janke und Erdmann angepasst für Kinder und Jugendliche

Melfsen, S. / Florin, I. / Warnke, A.

SPAIK

2. Auflage

Sozialphobie und -angstinventar für Kinder Das SPAIK ist die deutschsprachige Adaptation des „Social Phobia and Anxiety Inventory for Children (SPAI-C)“ von Beidel et al.. Es gibt 26 Situationen vor, die somatische, kognitive und Verhaltensaspekte der Sozialphobie im Kindes- und Jugendalter in einer großen Bandbreite repräsentieren. Die Beantwortung erfolgt auf einer dreistufigen Likert-Skala. Die Konstruktion des Inventars erfolgte vor dem Hintergrund der internationalen Diagnosekriterien.

Der SVF-KJ erfasst in neun Subtests die Aspekte der dispositionellen Stressverarbeitung bei Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren. Es wird zwischen stressreduzierenden (günstigen) und stressvermehrenden (ungünstigen) Strategien unterschieden, die jeweils durch vier Items erhoben werden. Die Items werden in Bezug auf eine fiktive soziale und schulische Belastungssituation erfragt. Die neun Subtests lassen sich zu drei Sekundärtests verdichten, die als „Emotionsregulierende Bewältigung“, „Problemlösende Bewältigung“ und „Negative Stressverarbeitung“ interpretiert werden können. Für die 2. Auflage wurde der SVF-KJ an über 1.000 Kindern und Jugendlichen neu normiert. Einsatzbereich: Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren

Einsatzbereich: Kinder von 8;0 bis 16;11 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 424 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 424 50

1 Nutzung

5.00

H5 424 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 424 60

1 Nutzung Freeportal

8.50

298.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 311 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 311 50

1 Nutzung

H5 311 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 311 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 513.50 6.50 1.50 10.00


54

KLINISCHE VERFAHREN KINDER UND JUGENDLICHE

Spranz, S. / Loos, L. / Steil, R.

Döpfner, M. / Berner, W. / Fleischmann, T. / Schmidt, M. Hrsg. von F. Petermann / E. Brähler

TSC-KJ

VBV 3-6

Trauma-Symptom-Checkliste für Kinder und Jugendliche Die TSC-KJ ist ein Instrument zur Erfassung des Vorliegens und der Schwere von Traumafolgesymptomen im Kindesund Jugendalter. Das Selbstbeurteilungsinstrument umfasst sechs klinische Skalen (Depression, Ärger, Angst, Dissoziation, Posttraumatischer Stress und sexuell auffälliges Verhalten). Sie ermöglicht so einen Überblick über Art und Schweregrad der individuellen Beeinträchtigungen und kann helfen, psychotherapeutische Behandlungsziele zu identifizieren, Akzente in der Behandlung zu setzen und Therapieerfolge zu überprüfen. Dabei geht das Spektrum der erfassten Symptome weit über die der Posttraumatischen Belastungsstörung hinaus.

Verhaltensbeurteilungsbogen für Vorschulkinder Der VBV 3-6 dient der differenzierten Erfassung von Verhaltensauffälligkeiten auf der Grundlage des Urteils von Eltern und Kindergarten-Erzieher*innen. Das Verfahren kann als Screening-Instrument zur Erfassung verhaltensauffälliger Kinder sowie zur Diagnosestellung, Therapieplanung und Therapiekontrolle eingesetzt werden. Die Items sind folgenden vier Dimensionen zugeordnet: Sozial-emotionale Kompetenzen, oppositionell-aggressives Verhalten, Aufmerksamkeitsschwäche/Hyperaktivität vs. Spieldauer und emotionale Auffälligkeiten. Einsatzbereich: Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

Einsatzbereich: 8 bis 21 Jahre (Vergleichsdaten ab 13 Jahre) CHF netto

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 430 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 495 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 430 50

1 Nutzung

4.50

H5 495 50

1 Nutzung

6.50

H5 430 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 495 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 430 60

1 Nutzung Freeportal

6.50

H5 495 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

342.50

526.50

Personenverwaltung In der Personenverwaltung können Sie jederzeit neue Personen erfassen, Probandendaten ergänzen oder anpassen sowie Personengruppen erstellen.


55

Neuropsychologische Verfahren Neuropsychologische Verfahren dienen der Erfassung spezifischer Funktionen des Gehirns und des allgemeinen kognitiven Status. Sie unterstützen die Schweregradbestimmung und sind zur Therapieplanung sowie zur Verlaufsdiagnostik geeignet. Weidenhammer, W. / Fischer, B.

Folstein, M. F. / McHugh, P. R. Deutschsprachige Fassung von J. Kessler / P. Denzler / H. J. Markowitsch

c.I.-Skala

MMST

Selbstbeurteilungsskala für leichte Formen der cerebralen Insuffizienz

Mini-Mental-Status-Test

Die c.I.-Skala ist ein Selbstbeurteilungsverfahren, das die klinische Symptomatik einer beginnenden cerebralen Insuffizienz erfasst. Das Verfahren ist geeignet für leichte Erkrankungsformen, die beispielsweise im c.I.-Test noch keine objektiv nachweisbaren Leistungsdefizite erkennen lassen. Einsatzbereich: Ab 17 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 422 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto

H5 422 50

1 Nutzung

3.00

H5 422 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 422 60

1 Nutzung Freeportal

5.50

Der Mini-Mental-Status-Test (MMST) stellt ein ScreeningInstrument zur Erfassung kognitiver Störungen bei älteren Personen dar. Es handelt sich um ein Interview mit Handlungsaufgaben, das vor allem praxisnahe Fragen beinhaltet, die von kognitiv nicht beeinträchtigten Personen im Regelfall problemlos beantwortbar sind, von Personen mit Demenzverdacht dagegen nur zum Teil bewältigt werden. Einsatzbereich: geriatrisch auffällige Personen

190.50 Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 356 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 356 50

1 Nutzung

H5 356 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

0.50

H5 356 60

1 Nutzung Freeportal

5.00

310.50 3.00


56

Medizinpsychologische Verfahren Hier finden Sie Verfahren zu Themen, bei denen sowohl psychologische als auch medizinische Aspekte eine Rolle spielen. Klassische Themen sind Schmerz, Stress, Schlaf, Sucht sowie übergeordnete Themen wie Lebensqualität und Befindlichkeit. von Zerssen, D. / Petermann, F.

Debitz, U. / Plath, H.-E. / Richter, P.

B-LR

BMS

Beschwerden-Liste – Revidierte Fassung Die B-LR ist ein Selbstbeurteilungsverfahren zur Erfassung der subjektiven Beeinträchtigung durch körperliche bzw. Allgemeinbeschwerden, wobei das gesamte Spektrum von ­Beschwerdefreiheit bis hin zu einer schweren Beeinträchtigung abgedeckt wird. Es stehen zwei Parallelformen (B-LR und B-LR‘) zur Verfügung, die jeweils aus 20 Items bestehen. Das Instrument ist krankheitsübergreifend bei den verschiedensten Patientengruppen einsetzbar. Einsatzbereich: 14 bis 90 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 507 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 507 50

1 Nutzung

CHF netto 246.00

Beanspruchungs-Mess-Skalen 2. Auflage Die Skalen erlauben die Ermittlung und Bewertung der Beanspruchungszustände psychische Ermüdung, Monotonie, psychische Sättigung und Stress nach DIN EN ISO 10 075 bzw. DIN SPEC 33418:2014-03. Zwei echte Parallelversionen der BMS mit je 40 dichotomen Items ermöglichen die Erfassung der Beanspruchungswerte zu Beginn (Vormessung) und zum Ende des Arbeitstages und der Zuordnung in drei Bewertungsstufen des Wohlbefindens. Einsatzbereich: Die BMS können für Berufstätige jeden Alters eingesetzt werden

3.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 207 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 507 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 507 60

1 Nutzung Freeportal

6.00

CHF netto 387.00

H5 207 50

50 weitere Nutzungen

6.50

H5 207 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 207 60

1 Nutzung Freeportal

H5 207 80

Manual

9.50 70.00


MEDIZINPSYCHOLOGISCHE VERFAHREN

Geuenich, K. / Hagemann, W.

Geissner, E.

BOSS

FESV

Burnout-Screening-Skalen

Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung

2. Auflage Die Burnout-Screening-Skalen sind zwei Selbstbeurteilungsverfahren zur Erfassung von subjektiven psychischen und physischen Beschwerden, wie sie typischerweise im Rahmen eines Burnout-Syndroms auftreten. Die BOSS können sowohl zur dimensionalen Diagnostik (Quantifizierung der Beschwerden) als auch zur kategorialen Diagnostik (Verdachtsdiagnose eines Burnout-Syndroms) eingesetzt werden. In dieser 2. Auflage steht zusätzlich der Fragebogen BOSS III zur Verfügung. Er erfasst die Zufriedenheit und Ressourcen­ in den Lebensbereichen Beruf, eigene Person, Familie und Freunde. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 193 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

57

CHF netto 387.00

H5 193 50

1 Nutzung

6.50

H5 193 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.50

H5 193 60

1 Nutzung Freeportal

10.00

Der Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung (FESV) dient der Erfassung des Bewältigungsrepertoires sowie den in Zusammenhang mit Schmerzen stehenden psychischen Beeinträchtigungen bei Patient*innen mit einer länger andauernden oder häufig wiederkehrenden Schmerzproblematik. Das Verfahren erfasst nicht das Schmerzerleben i.e.S.; es ist daher empfehlenswert, dieses gezielt über entsprechende Instrumente zu erheben, z. B. SES. Einsatzbereich: 18 bis 80 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 266 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 266 50

1 Nutzung

H5 266 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 266 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 387.00 5.50 1.00 10.00

Pudel, V. / Westenhöfer, J.

FEV

Paul, T. / Thiel, A.

EDI-2

Fragebogen zum Eßverhalten

Eating Disorder Inventory-2 Deutsche Form Das EDI-2 gilt international als Standardverfahren zur mehrdimensionalen Beschreibung der spezifischen Psychopathologie von Patienten mit Anorexia und Bulimia nervosa sowie anderen psychogenen Essstörungen. Das Verfahren kann im Rahmen der Eingangsdiagnostik vor Beginn einer Psycho­therapie für die differenzierte Therapieplanung oder im weiteren Verlauf zur Veränderungsmessung ein­gesetzt werden. Die computerisierte Form ermöglicht sowohl die Durchführung der Standard- (91 Items) als auch der Kurzform (64 Items). Einsatzbereich: 20 bis 38;11 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Niederländisch (EDI-3) Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 110 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 110 50

1 Nutzung

H5 110 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 110 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

450.50 6.00

Der Fragebogen zum Essverhalten prüft auf drei Subskalen bedeutsame Dimensionen des menschlichen Essverhaltens: (1) Kognitive Kontrolle des Essverhaltens, gezügeltes Essen, (2) Störbarkeit des Essverhaltens und (3) Erlebte Hungergefühle. Einsatzbereich: Erwachsene von 18 bis 90 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 298 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 463.00

H5 298 50

1 Nutzung

4.50

H5 298 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 298 60

1 Nutzung Freeportal

7.00


58

MEDIZINPSYCHOLOGISCHE VERFAHREN

Maurischat, C. / Härter, M. / Bengel, J.

Deusinger, I. M.

FF-STABS

FSKN

Freiburger Fragebogen – Stadien der Bewältigung chronischer Schmerzen

Frankfurter Selbstkonzeptskalen

Das Verfahren wurde auf Basis des Transtheoretischen Modells­von Prochaska entwickelt und besteht aus vier Skalen, die die transtheoretischen Veränderungsstadien Sorglosigkeit, Vorbereitung, Handlung und Aufrechterhaltung abbilden. Der FF-STABS wird bei erwachsenen, chronischen Schmerzpatient*innen (Schmerzdauer mindestens drei Monate) in ambulanten oder stationären Einrichtungen eingesetzt. Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 194 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 194 50

1 Nutzung

5.50

H5 194 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 194 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

279.00

Schneider, W. / Basler, H.-D. / Beisenherz, B.

FMP

Das Selbstkonzeptinventar FSKN besteht aus 10 eindimensionalen Skalen zur Bestimmung des jeweiligen Bildes oder der Selbstkonzepte, die das Individuum in wichtigen Bereichen des Selbst von der eigenen Person entwickelt hat. Einsatzbereich: ab 13 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 361 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 361 50

1 Nutzung

H5 361 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 361 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto 602.50 6.50 1.50 10.00

Herrmann-Lingen, C. / Buss, U. / Snaith, R. P.

HADS-D

Hospital Anxiety and Depression Scale Deutsche Version 3. Auflage

Fragebogen zur Messung der Psychotherapiemotivation Die verschiedenen Aspekte der Psychotherapiemotivation werden durch die folgenden vier Subskalen operationalisiert: 1. Krankheitserleben (Leidensdruck und Krankheitsgewinn), 2. Laienätiologie, 3. allgemeine Behandlungserwartungen, -einstellungen, 4. Erfahrungen mit psychotherapeutischen Behandlungsmodellen. Einsatzbereich: 12 bis 80 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 195 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 195 50

1 Nutzung

H5 195 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 195 60

1 Nutzung Freeportal

8.00

387.00 4.50

Die HADS-D ist ein Fragebogeninstrument zur Selbstwertbeurteilung von Angst und Depressivität bei Erwachsenen mit körperlichen Beschwerden bzw. Erkrankungen. Hauptanwendungsgebiete liegen in der psychosomatischen Medizin, in der Differentialdiagnostik und in der Verlaufsdokumentation. Einsatzbereich: ab 15 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 119 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 341.00

H5 119 50

1 Nutzung

6.50

H5 119 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 119 60

1 Nutzung Freeportal

13.00


MEDIZINPSYCHOLOGISCHE VERFAHREN

59

von Zerssen, D.

John, U. / Hapke, U. / Rumpf, H.-J.

PD-S/D-S

SESA

Das Verfahren erfasst das Ausmaß subjektiver Beeinträchtigung durch ängstlich-depressive Verstimmtheit (D-S bzw. die Parallelform D-S’) sowie eine klinisch und faktoriell davon eindeutig unterscheidbare Misstrauenshaltung und Realitätsfremdheit bis zu ausgeprägter Wahnhaftigkeit (PD-S bzw. die Parallelform PD-S’).

Mit Hilfe der SESA kann anhand von Selbstaussagen des ­Patienten der Schweregrad, d. h. die quantitative Ausprägung einer Alkoholabhängigkeit, erfasst werden. Mit 28 Items kann der Ausprägungsgrad folgender Kernsymptome eingeschätzt werden: Einengung des Trinkverhaltens, ­ Körperliche Entzugssymptome, Alkoholkonsum zur Vermeidung von Entzugssymptomen, Psychische Entzugssymptome (Verlangen), Toleranzsteigerung, Extreme Toleranzsteigerung und Toleranzumkehr. Weitere 5 Zusatzitems dienen der Erfassung des Wiederauftretens des Syndroms nach Abstinenz.

Paranoid-Depressivitäts-Skala / Depressivitäts-Skala

Skala zur Erfassung der Schwere der Alkoholabhängigkeit

Einsatzbereich: 20 bis 64 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

CHF netto

H5 258 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 258 50

1 Nutzung

4.50

H5 258 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 258 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

494.50

Geissner, E.

SES

Schmerzempfindungs-Skala

Einsatzbereich: 16 bis 80 Jahre Best.-Nr.

Artikelbeschreibung Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 137 50

1 Nutzung

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 520 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 520 50

1 Nutzung

CHF netto 299.00 3.50

H5 520 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 520 60

1 Nutzung Freeportal

6.00

Morfeld, M. / Kirchberger, I. / Bullinger, M.

Die SES erlaubt die Messung und differenzierte Beschreibung der subjektiv wahrgenommenen Schmerzen. Die 24 Items lassen sich 5 Teilskalen zuordnen. Die SES dient der Schmerzmessung und -diagnose, Evaluation der Schmerzbehandlung sowie Messungen im Rahmen von epidemiologischen und differentialpsychologischen Fragestellungen.

H5 137 01

Einsatzbereich: Patienten in Alkoholentzugsbehandlungen, Patienten im Allgemeinkrankenhaus und die Allgemeinbevölkerung

CHF netto 336.00 5.00

H5 137 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 137 60

1 Nutzung Freeportal

8.00

SF-36

Fragebogen zum Gesundheitszustand 2. Auflage Der SF-36 ist ein krankheitsübergreifendes Messinstrument zur Erfassung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität von Patienten. Der SF-36 erfasst 8 Dimensionen, die sich konzeptuell in die Bereiche „körperliche Gesundheit“ und „psychische Gesundheit“ einordnen lassen. Der SF-12-Fragebogen ist eingebunden. Einsatzbereich: ab 14 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 292 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

CHF netto 406.00

H5 292 50

1 Nutzung

6.50

H5 292 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 292 60

1 Nutzung Freeportal

10.00


60

MEDIZINPSYCHOLOGISCHE VERFAHREN

Rief, W. / Hiller, W.

Goebel, G. / Hiller, W.

SOMS

TF

Screening für Somatoforme Störungen 2. Auflage Das Verfahren dient der Erleichterung der Klassifikation, der Quantifizierung sowie der Verlaufsbeschreibung von Personen mit somatoformen Störungen. Das Screening für Somatoforme Störungen dient der Erfassung von körperlichen Beschwerden, die nicht auf eine organische Erkrankung zurückzuführen sind. Mit SOMS-2 und SOMS-7T liegt jeweils eine Form zur Statusdiagnostik und eine Form zur Veränderungsmessung vor.

Tinnitus-Fragebogen Der Tinnitus-Fragebogen wird im Rahmen der klinischen Versorgung und in wissenschaftlichen Untersuchungen zur Ermittlung des Schweregrades der psychosozialen Tinnitusbelastung sowie zur Evaluation von Therapieeffekten eingesetzt. Die Belastung wird in sechs Skalen aufgegliedert. Zusätzlich­wird ein globaler Gesamtwert der Tinnitusbelastung ermittelt. Einsatzbereich: ab 17 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

Mit der 2. Auflage werden nun auch Normen für die Veränderungsmessung bei gesunden Personen angeboten.

H5 140 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

Einsatzbereich: Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren

H5 140 50

1 Nutzung

4.50

H5 140 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 140 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 314 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 314 50

1 Nutzung

H5 314 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

H5 314 60

1 Nutzung Freeportal

CHF netto

6.50 2.50 13.00

Schulz, P. / Schlotz, W. / Becker, P.

TICS

Trierer Inventar zum chronischen Stress

SVF

Stressverarbeitungsfragebogen 4. Auflage Der Stressverarbeitungsfragebogen dient der Erfassung von Bewältigungs- bzw. Verarbeitungsmaßnahmen in belastenden Situationen. Der SVF erfasst individuelle Reaktionsweisen auf Stress.

Das Trierer Inventar zum chronischen Stress ist ein standardisierter Fragebogen mit 57 Items zur differenzierten Diagnostik verschiedener Facetten von chronischem Stress. Die Skalen­Arbeitsunzufriedenheit, Überforderung bei der Arbeit, Mangel an sozialer Anerkennung, Soziale Spannungen und Soziale Isolation erfassen Stress, der auf einen Mangel an Bedürfnisbefriedigung­zurückgeht. Ferner enthält das TICS eine Skala Chronische Besorgnis sowie eine 12-Item-Screening-Skala. Einsatzbereich: ab 16 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 141 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 141 50

1 Nutzung

CHF netto

H5 141 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

704.00

H5 141 60

1 Nutzung Freeportal

9.00

Einsatzbereich: 20 bis 79 Jahre Zusätzlich verfügbare Sprachversion: Tschechisch Best.-Nr.

Artikelbeschreibung Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

374.00

369.00

Janke, W. / Erdmann, G.

H5 138 01

CHF netto

H5 138 50

1 Nutzung

7.50

H5 138 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

2.00

H5 138 60

1 Nutzung Freeportal

11.00

CHF netto 437.50 5.50


MEDIZINPSYCHOLOGISCHE VERFAHREN

61

Zielke, M. / Kopf-Mehnert, C.

Angermeyer, M. C. / Kilian, R. / Matschinger, H.

VEV

WHOQOL

Der VEV wurde entwickelt, um Stärke und Richtung von Veränderungen im Erleben und Verhalten von Klienten nach Beendigung einer klientenzentrierten Psychotherapie zu erfassen. Er wird aber umfassender auch im Rahmen der Erfolgskontrolle von Psychotherapie angewandt.

Der WHOQOL-100 und der WHOQOL-BREF sind Instrumente zur Erfassung der subjektiven Lebensqualität. Grundlage der Instrumente ist die Definition von Lebensqualität als die individuelle Wahrnehmung der eigenen Lebenssituation im Kontext der jeweiligen Kultur und des jeweiligen Wertesystems sowie in Bezug auf persönliche Ziele, Erwartungen, Beurteilungsmaßstäbe und Interessen.

Veränderungsfragebogen des Erlebens und Verhaltens

World Health Organization Quality of Life

Einsatzbereich: Jugendliche und Erwachsene Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

H5 358 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual

H5 358 50

1 Nutzung

CHF netto 304.50

Einsatzbereich: ab 18 Jahren Best.-Nr.

Artikelbeschreibung

4.50

H5 177 01

Testkit inkl. 50 Nutzungen

H5 177 50

1 Nutzung

H5 358 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.50

H5 358 60

1 Nutzung Freeportal

7.00

Im Testkatalog finden Sie Informationen zur Teststruktur, Reliabilität, dem Altersbereich sowie den Normen Ihrer Testverfahren.

CHF netto 469.50 4.50

H5 177 55

1 weitere Nutzung zum Testkit

1.00

H5 177 60

1 Nutzung Freeportal

8.00


62

HTS – Tutorial und User Guide Haben Sie Fragen zur Anwendung oder Funktionalität des Hogrefe Testsystem? Unsere HTS Tutorials sowie der HTS User Guide unterstützen Sie beim erfolgreichen Arbeiten mit dem Testsystem. HTS Tutorial Von dem ersten Login bis hin zur Testvorbereitung und -auswertung werden in einzelnen Videosequenzen die Arbeitsschritte anschaulich gezeigt und erklärt. Sie erhalten erste wichtige Tipps für die Arbeit mit dem Hogrefe Testsystem und können sich mit den Grundfunktionen vertraut machen. Unsere Kurzvideos erreichen Sie über folgenden Link: hgf.io/hts5-ch

HTS User Guide Hier finden Sie detailreiche Beschreibungen und Screenshots zum Testsystem und können gezielt Ihre Fragestellung nachschlagen. Der HTS User Guide ist sowohl auf Deutsch, als auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch und Russisch verfügbar.

Überzeugen Sie sich von den praktischen Hilfestellungen zum HTS im Web: hgf.de/manual

Lernen Sie das Hogrefe Testsystem mit unserem Video Tutorial kennen:


63

Hogrefe Academy – Wissen nutzbar machen Ziel unserer Academy ist es, Ihnen progressive, zielgerichtete und zukunftsorientierte Möglichkeiten der Weiterbildung anzubieten. Mit Ihrem Vertrauen in uns optimieren Sie Ihre Prozesse und schlagen Brücken zwischen Forschung und Praxis. Ihr Partner für praxisorientierte Fortbildung Sie möchten Testverfahren sowie Therapie- und Beratungskonzepte in Ihren Berufsalltag einbauen? Sie möchten sich themenübergreifend mit psychologischer Diagnostik auseinandersetzen? Wir unterstützen Sie gern dabei. Unsere Kernaufgaben stellen die Bereitstellung vielfältiger Seminar- und Webinarangebote, individueller Inhouse-Schulungen und Qualifizierungen sowie ressourcensparender interaktiver Fortbildungsmöglichkeiten dar. Dabei profitieren Sie vom praxisnahen Know-how unserer Referent*innen, das Sie nachhaltig und wirkungsvoll in den Arbeitsalltag integrieren können. Alles auf einen Blick Besuchen Sie uns auf unserer Webseite hgf.io/academy-ch und finden Sie dort die Veranstaltung, die zu Ihnen passt. Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind. Continuing Education Portal ab 2021 Seien Sie gespannt: Wir planen im Frühjahr 2021 den Launch eines neuen Portals für Continuing Education. Damit können Psychotherapeut*innen und Ärzt*innen zukünftig rund um die Uhr zahlreiche akkreditierte Lernkontrollfragen für ausgewählte Testmanuale, Bücher, Zeitschriften und Webinare beantworten und somit bequem online Fortbildungspunkte sammeln.

Weitere Informationen finden Sie unter ce.hogrefe.com

Wir bieten Trainings für folgende Bereiche: Klinik und Pädagogik • Intelligenz- und Entwicklungsdiagnostik • Schulleistungsdiagnostik • Persönlichkeitsdiagnostik • Klinische Diagnostik • Einsatz von Therapieprogrammen • Einsatz von Beratungskonzepten Human Resources •E  insatz von Diagnostik für Auswahl- oder Entwicklungsprozesse in Unternehmen, wie z. B. – Nachwuchsrekrutierung – Talentidentifizierung – Potenzialanalyse ­ – Führungskräfteentwicklung ­ – Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik

Information & Kontakt Hogrefe Academy Hogrefe AG Länggass-Strasse 76 3012 Bern Schweiz Tel. +41 31 300 45 67 academy@hogrefe.ch www.hogrefe.ch/academy


64

Testregister ABGS

Arbeitsbezogene Belastbarkeits- und Gewissenhaftigkeitsskalen

ADS

Allgemeine Depressionsskala

35

8 47

AFS

Angstfragebogen für Schüler

AIST-3

Allgemeiner Interessen-Struktur-Test mit Umwelt-Struktur-Test (UST-3) – Version 3

AKV

Fragebogen zu körperbezogenen Ängsten, Kognitionen und Vermeidung

ALS

Aussagen-Liste zum Selbstwert­gefühl für Kinder und Jugendliche

47

AMDP-Befundbogen

Befundbogen zum AMDP-System

36

ASK

Analyse des Schlussfolgernden und Kreativen Denkens

9

AZUBI-BK

Arbeitsprobe zur berufsbezogenen Intelligenz

9

AZUBI-TH

Arbeitsprobe zur berufsbezogenen Intelligenz

BIP®

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeits­beschreibung

8 35

9 10

BIP®-6F

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – 6 Faktoren

10

BIP® plus BIP®-6F

Bochumer Inventare zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – Langform plus 6 Faktoren (BIP® plus BIP®-6F)

10

BIP®-AM

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – Anforderungsmodul

11

B-LR

Beschwerden-Liste – Revidierte Fassung

56

BMS Beanspruchungs-Mess-Skalen

56

BOMAT – Advanced – short version

Bochumer Matrizentest – Advanced – short version

20

BOMAT – STANDARD –

Bochumer Matrizentest – STANDARD –

20

BOSS

Burnout-Screening-Skalen

57

BOWIT

Bochumer Wissenstest

11

BPI Borderline-Persönlichkeits-Inventar

36

BRIEF

Verhaltensinventar zur Beurteilung exekutiver Funktionen

48

BRIEF-P

Verhaltensinventar zur Beurteilung exekutiver Funktionen für das Kindergartenalter

48

BSCL

Brief Symptom Checklist

36

CAARS

Conners Skalen zu Aufmerksamkeit und Verhalten für Erwachsene

36

CAPT

Continuous Attention Performance Test

26

CFT 20-R mit WS/ZF-R

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision mit Wortschatz- und Zahlenfolgentest – Revision

23

c.I.-Skala

Selbstbeurteilungsskala für leichte Formen der cerebralen Insuffizienz

55

CISS

Coping-Inventar zum Umgang mit Stress-Situationen

COMMIT Commitment-Skalen

11 12

CompACT-Vi

Computerized Attention and Concentration Tests Vigilance

24

Conners 3®

Conners Skalen zu Aufmerksamkeit und Verhalten – 3

48

C-PA

Computerwissenstest für die Personalauswahl

12

CPT

Continuous Performance Test

26

CRE-W

Instrument zur Erfassung kreativer Denkstile im beruflichen Kontext

12

d2-R

Elektronische Fassung des Aufmerksamkeits- und Konzentrationstests d2-R

24 49

DAF

Differentieller Aggressionsfragebogen

DESIGMA® – Advanced –

Design a Matrix – Advanced

21

DIKJ

Depressionsinventar für Kinder und Jugendliche

49

DISYPS III

Diagnostik-System für psychische Störungen nach ICD-10 und DSM-5 für Kinder und Jugendliche – III

49

DKT-K

Differentieller Konzentrationstest für Kinder

26

D-PA

Deutschtest für die Personalauswahl

12

DTK-II

Depressionstest für Kinder – II

50

DZ-KJ

Diagnostikum für Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter

50

EDI-2

Eating Disorder Inventory-2

57

E-PA

Englischtest für die Personalauswahl

13

EPS-D

Emotional Processing Scale

37

ESI

Eppendorfer Schizophrenie-Inventar

37

ESI

Erziehungsstil-Inventar

50

ESK Existenzskala

37

ETI

37

Essener Trauma-Inventar

FAF

Fragebogen zur Erfassung von Aggressivitätsfaktoren

38

FAMOS

Fragebogen zur Analyse Motivationaler Schemata

38


TESTREGISTER

65

FAKT-II

Frankfurter Adaptiver Konzentrationsleistungs-Test II

25

FDS

Fragebogen zu Dissoziativen Symptomen

38 38

FEEL-E

Fragebogen zur Erhebung der Emotionsregulation bei Erwachsenen

FEEL-KJ

Fragebogen zur Erhebung der Emotionsregulation bei Kindern und Jugendlichen

51

FEPAA

Fragebogen zur Erfassung von Empathie, Prosozialität, Aggressionsbereitschaft und aggressivem Verhalten

30

FERUS

Fragebogen zur Erfassung von Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten

39

FESV

Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung

57

FEV

Fragebogen zum Eßverhalten

57

FF-STABS

Freiburger Fragebogen – Stadien der Bewältigung chronischer Schmerzen

58

FGP-J

Fragebogen zu glücksspielbezogenen Problemen im Jugendalter

51

FIF

Fragebogen zur Integrativen Führung

13

FKBS

Fragebogen zu Konfliktbewältigungsstrategien

39

FKK

Fragebogen zu Kompetenz- und Kontrollüberzeugungen

27

FMP

Fragebogen zur Messung der Psychotherapiemotivation

58

FPD

Fragebogen zur Partnerschaftsdiagnostik

39

FPI-R

Freiburger Persönlichkeits­inventar

27

FSK

Fragebogen zur Sozialen Kommunikation

51

FSKN

Frankfurter Selbstkonzeptskalen

58 13

FÜMO

Hamburger Führungsmotivationsinventar

GPOP

Golden Profiler of Personality

14

HADS-D

Hospital Anxiety and Depression Scale – Deutsche Version

58

HAPEF-K

Hamburger Persönlichkeitsfragebogen für Kinder

30

HASE

Homburger ADHS-Skalen für Erwachsene

39

HoL

Health oriented Leadership

14

HPI

Hamburger Persönlichkeitsinventar

28

HSCL-25

Hopkins-Symptom-Checkliste-25 – ­Deutsche Version

40

HZI

Hamburger Zwangsinventar

40

HZI-K

Hamburger Zwangsinventar – Kurzform

40

IBES

Inventar berufsbezogener Einstellungen und Selbsteinschätzungen

14

IGIP

Inventar zur Messung der Glaubwürdigkeit in der Personalauswahl

15

IIP-D

Inventar zur Erfassung inter­personaler Probleme – Deutsche Version

40

IKP

Inventar Klinischer Persönlichkeitsakzentuierungen

41

INK

Inkongruenzfragebogen

41

IS

Irritations-Skala zur Erfassung arbeitsbezogener Beanspruchungsfolgen

15

ISK

Inventar sozialer Kompetenzen

15

I-S-T 2000 R

Intelligenz-Struktur-Test 2000 R

21

IST-Screening

Intelligenz-Struktur-Test – Screening –

21

JTCI

Das Junior Temperament und Charakter Inventar

31

KAT-III

Kinder-Angst-Test III

51

KATE

Kölner ADHS-Test für Erwachsene

41

K-FAF

Kurzfragebogen zur Erfassung von Aggressivitätsfaktoren

41

KLT-R

Konzentrations-Leistungs-Test – Revidierte Fassung

25

KVT-C

Konzentrations-Verlaufstest – Computerform

25

LEAD-Führungsfeedback

Fragebogen zur Selbst- und Fremdeinschätzung von Führungskompetenzen

15

LJI

Leadership Judgement Indicator

16

LMI

Leistungsmotivationsinventar

16

LSA

Leadership Style Assessment

16

MARKO Screening

Mathematik- und Rechenkonzepte im Vorschulalter – Screening

33

Mini-SCL Mini-Symptom-Checklist

42

M-KIT

Modularer Kurzintelligenztest

22

MMPI®-2

Minnesota Multiphasic Personality Inventory®-2 42

MMPI-2-RF™

Minnesota Multiphasic Personality I­ nventory – 2 Restructured Form® 43

MMST Mini-Mental-Status-Test

55

M-PA

Mathematiktest für die Personalauswahl

17

MPT-J

Mehrdimensionaler Persönlichkeitstest für Jugendliche

31

MSCEIT ™

Mayer-Salovey-Caruso Test zur Emotionalen Intelligenz

17

MSI

Multiphasic Sex Inventory

43


66

TESTREGISTER

MSI-J

Multiphasic Sex Inventory für Jugendliche

52

MSS

Manie-Selbstbeurteilungsskala

43 17

MTVT

Mechanisch-Technischer Verständnistest

MTVT-R

Mechanisch-Technischer Verständnistest – Revision

17

MZI

Multidimensionales Zwangsstörungsinventar

44

NEO-FFI

Neo-Fünf-Faktoren-Inventar

28

NEO-PI-R

NEO-Persönlichkeitsinventar nach Costa und McCrae

28

NFC-KIDS

Need for Cognition – Kinderskala

33

NI Narzißmusinventar

44

PD-S/D-S

Paranoid-Depressivitäts-Skala / Depressivitäts-Skala

59

PFI

Persönlichkeitsfragebogen für Inhaftierte

29

PFK 9-14

Persönlichkeitsfragebogen für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren

31

PHOKI

Phobiefragebogen für Kinder und Jugendliche

52

Postkorb „Office Mail“

Postkorb „Office Mail“

18

PPI-R

Psychopathic Personality Inventory-Revised

44

ProDi-L

Prozessbezogene Diagnostik von Lesefähigkeiten im Grundschulalter

34

ProsA Prosodie-Analyse

32

PSB-R 4-6

23

Prüfsystem für Schul- und Bildungsberatung für 4. bis 6. Klassen – revidierte Fassung

PSB-R 6-13

Prüfsystem für Schul- und Bildungsberatung für 6. bis 13. Klassen – revidierte Fassung

23

PSSI

Persönlichkeits-Stil- und Störungs-Inventar

29

RT

Rechtschreibungstest

18

SASKO

Fragebogen zu sozialer Angst und sozialen Kompetenzdefiziten

44

SASKO-J

Fragebogen zu sozialer Angst und sozialen Kompetenzdefiziten – Version für Jugendliche

SCID-5-PD Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeits-Screeningfragebogen (SKID-5-SPQ)

52 45

SCL-90®-S Symptom-Checklist-90®-Standard 45 SEE

Skalen zum Erleben von Emotionen

SEKJ

Selbstwertinventar für Kinder und Jugendliche

52

SELLMO

Skalen zur Erfassung der Lern- und Leistungsmotivation

34

SES Schmerzempfindungs-Skala

29

59

SESA

Skala zur Erfassung der Schwere der Alkoholabhängigkeit

59

SESSKO

Skalen zur Erfassung des schulischen Selbstkonzepts

34

SF-36

Fragebogen zum Gesundheitszustand

59

SKEI

Strukturiertes Interview zur Erfassung der Kind-Eltern-Interaktion

53

SOMS

Screening für Somatoforme Störungen

60

SPAIK

Sozialphobie und -angstinventar für Kinder

53

STADI State-Trait-Angst-Depressions-Inventar

45

STAI State-Trait-Angstinventar

45

START-P

Testbatterie für Berufseinsteiger – Persönlichkeit –

18

STAXI-2

Das State-Trait-Ärgerausdrucks-Inventar – 2

46

STAXI-2 KJ

Das State-Trait-Ärgerausdrucks-Inventar – 2 für Kinder und Jugendliche

53

SVF Stressverarbeitungsfragebogen

60

SVF-KJ

Stressverarbeitungsfragebogen von Janke und Erdmann angepasst für Kinder und Jugendliche

53

TAI

Trierer Alkoholismusinventar

46

TAS-26

Toronto-Alexithymie-Skala-26 – Deutsche Version

46

TF Tinnitus-Fragebogen

60

TICS

Trierer Inventar zum chronischen Stress

60 29

TIPI

Trierer Integriertes Persönlichkeitsinventar

TOP

Dark Triad of Personality at Work

19

TSC-KJ

Trauma-Symptom-Checkliste für Kinder und Jugendliche

54

VBV 3-6

Verhaltensbeurteilungsbogen für Vorschulkinder

54

VEV

Veränderungsfragebogen des Erlebens und Verhaltens

61

VVKI

Verkaufs- und Vertriebs-Kompetenz-Inventar

19

WDQ

Work Design Questionnaire

19

WHOQOL

World Health Organization Quality of Life

61

WIT-2

Wilde-Intelligenz-Test 2

22

WMT-2

Wiener Matrizen-Test-2

22

WST Wortschatztest

22


67

e onlin Jetzt len! l beste

Bestellung Für Ihre Bestellung stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: www.testzentrale.ch

Fax +41 31 300 45 90

Testzentrale der Schweizer Psychologen AG Länggass-Strasse 76 3012 Bern Schweiz

vertrieb@testzentrale.ch


Göttingen · Bern · Wien · Oxford · Paris Boston · Amsterdam · Prag · Florenz Kopenhagen · Stockholm · Helsinki · Oslo Madrid · Barcelona · Sevilla · Bilbao Saragossa · São Paulo · Lissabon www.hogrefe.com

042021-digital-CH

Hogrefe Verlagsgruppe

Profile for Hogrefe

Hogrefe Testsystem – Verzeichnis 2021 (Version Schweiz)  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded