Issuu on Google+

12 2016 Gratis Anzeige

Das Magazin für giessen/Marburg/Wetzlar/Wetterau

Bahnhofstraße 48 • Gi. 0641 • 9233 8590 Scharfes

Ambiente

ner Für Män

iseure Coole Fr

& Frauen

-Card

Students

zialist n Bartspe r-Aktio kalende Advents

www.friseursalon-michael.de

Der präsiDent Erinnerungen an steinmeier

eis-sport EC Bad Nauheim

Weihnachten schenken und Gewinnen


14


›› FRiZZ inhalT

ausgabe mittelhessen, Dezember 2016

18

19 22

10

18

12

Themen 10

Frank Walter Steinmeier

18

Gießener Weggefährten packen aus

12

14

Gießen KiZ: Annette Hauschild und Hans Reinard; Stadttheater Gießen: Tanzcompagnie zeigt „All we see“; Wetzlar Stadthaus: Ria Gerth; Band Poco Piu: Himmel trifft Erde

Die trumpWahl unD Die Folgen Das Beben danach? Fragen an Vertreter aus Wirtschaft, Politikwissenschaft & Philosophie

intervieW mit ComeDian ChriS tall

20

FriZZ WeihnaChtS-glüxxbox FRIZZ verlost viele tolle Dinge & massig Tickets! Weihnachtsgeschenktipps inklusive!

22

lebenSZeiChen Foto des Monats

5 6

genuSS Weinstein; Rührend: Künstler an Kochtöpfen & Leckereien

54

letZte Worte & Cartoon

panorama Meldungen & Klatsch aus Gießen, Wetzlar, Marburg und der Wetterau; FRIZZ hilft helfen: Vier Wände gegen die Winterkälte; Darüber reden wir ungern; Aufnahmestruktur; Begegnungs-Cafés; Leute: Dagmar Huschke-Heidenreich

16

24

meinung Leserbriefe, Straßenumfrage & Statement

uni & WiSSen An der THM: Reza-Mehran-Förderpreis an Mirsad Mahmutovic; FRIZZ oder stirb‘: Vorgeglüht und nachgefroren, Uni aktiv für das Marburger Kunstmuseum: Kunst braucht Raum

RubRiken 4

kiDS Mein Kinderalltag: Eltern-Taxis, der allmorgendliche Wahnsinn, Kinderbuchverlosung & Termine

Von Terror habe ich keine Ahnung

26

kunSt & kultur

DeR bewegungsmelDeR 33 bewegungsmelder

aktiv

13 Seiten Veranstaltungen

EC Bad Nauheim: Die „Roten Teufel“ setzen auf Kontinuität; Die Überfliegerin auf dem Flügel: Finja Schaake

46 kleinanzeigen 48 impressum www.frizz-mittelhessen.de

Dezember 2016

3


›› FRiZZ Lebenszeichen

* Foto des Monats von Mohamad Haj Osman aus der Ausstellung „Willkommen in Gießen“. Noch bis zum 21. 12., Di. - Fr. ab 18 Uhr im Eichendorffring 111, Gi.

›› Wollen auch Sie ihr „Lebenszeichen“ an dieser Stelle veröffentlichen? Mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de


›› FRizz MEINUNG

Redaktion: Petra Hartmann, Markus Becker, Klaus J. Frahm

LeseRBRieFe

Post hin und zurück Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie eine mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de oder einen Brief an FRIZZ Das Magazin, Pf 110570, 35350 Gießen. Unter allen veröffentlichten Einsendungen verlosen wir auch dieses Jahr wieder einen wertvollen Füllfederhalter.

Umweltplakette Liebes FRIZZ-Magazin, endlich plant die Stadt Gießen eine Umweltzone. Damit fahren hoffentlich schon mal endlich weniger Dreckschleudern durch die Stadt. Jetzt fehlt nur noch eine vernünftige Geschwindigkeitsbeschränkung auch auf den Hauptstraßen auf 30 km/h, und zwei Fliegen sind mit einer Klappe geschlagen: Der Anreiz, gleich ganz auf´s Auto zu verzichten wird verbessert, und die anderen Verkehrsteilnehmer sind ein Stück besser geschützt. Mal abgesehen, von der Luftverbesserung. Alles Gute, Nico Brettschneider

Lieber Nico, der Energiesektor war mit fast 85 Prozent im Jahr 2014 die größte Quelle für Treibhausgasemissionen, die privaten Haushalte tragen vor allem durch den Betrieb von Feuerungsanlagen zur Emission von Luftschadstoffen bei. Die Höhe der Emissionen ist in erheblichem Umfang von der Außentemperatur im Winter abhängig. Das Ziel bei der Schadstoffbelastung in der Luft liegt bei „unter 40 MG“, und eine Einführung der Pla-

kette würde uns dem Wunschwert maximal 1 MG näher bringen. Man könnte also der Meinung sein, dass die Diskussion um die Umwelplakette etc. eher von den echten Problemen ablenkt - sich aber supergut populär verkaufen lässt. Alles Gute, FRIZZ-Mittelhessen

schen sind ein bisschen korrupt und es gibt leider auf allen Ebenen gegenläufige Interessen. Das mit dem Smartphone haben wir übrigens nicht so ganz verstanden, aber unser Metaphernberater hat es uns dann erklärt. Viele Grüße, FRIZZ-Mittelhessen

Wasserklau

Abschiedsgeschenk

Hallo FrizzmacherInnen. vielen Dank für Euren Text zum Thema Grundwasser. Natürlich interessieren sich am Ende doch nur die, die auch schon vorher Bescheid wussten. Trotzdem vielleicht wurde auch ein paar sonst nicht so interessierten LeserInnen klar, dass sauberes Wasser und ausreichende Wasserbevorratung ein ernstes Thema sind. Denn ohne ausreichende Wasserversorgung ist auch das coolste Smartphone sinnlos. Viele Grüße, Claudia Römer

Ein über Generationen hinweg etablierter Gießener Schuhhändler ... will ein Stück vom Weihnachtsmarktkuchen ab haben. So auch dieses Jahr, platziert der Schuhhändler seine Weihnachtsmarkthütte nicht vor seinem Geschäft, sondern vor dem Schaufenster seines Nachbarn. Wenn natürlich der Sonntagsverkauf gerichtlich untersagt wird, muss doch eine neue Einnahmequelle her, mit der Hirschkuss Schnaps Hütte vor dem Nachbargeschäft, im Seltersweg. ... Sollte die Beteiligung der ansässigen Gießener Einzelhändler am Weihnachtsmarkt in der Innenstadt Schule machen, stehen den Gießener Marktbeschickern schwere Zeiten bevor. ... Vielleicht ist die Zulassung zum Weihnachtsmarkt 2016 aber

Hallo Claudia, Danke. Wir wollen es aber auch mit dem erhobenen Zeigefinger nicht übertreiben, das Leben ist nun mal gefährlich und die Men-

auch ein Abschiedsgeschenk des in Rente gegangenen Marktmeisters der Universitätsstadt Gießen. Interessen Gemeinschaft Markt- und Messehandel Gießen Liebe Interessen Gemeinschaft Markt- und Messehandel Gießen, wir wissen nicht genau, ob es Dich überhaupt gibt, weil Du leider ohne Absender schreibst, aber auf jeden Fall ist klar, dass da jemand sauer ist und sich um die Zukunft der Marktbeschicker Sorgen macht. Das können wir verstehen, wobei wir nicht davon ausgehen, dass letzlich alle Ladenbesitzer eigene Buden aufbauen wollen. Vielmehr ist es so, dass viele Einzelhändler mit den in der besten Einkaufszeit des Jahres vor ihren Läden platzierten Marktständen nicht sehr glücklich sind. Deshalb wäre es vielleicht sogar für das gesamte „Klima“ sinnvoll, wenn sich die Ladenbetreiber auch selbst beteiligen würden. Am Besten mit anderen Produkten als den täglich sowieso angebotenen. Das würde vielleicht noch ein Stück mehr Glaubwürdigkeit und Attraktivität für den gesamten Markt mit sich bringen. Viele Grüße, FRIZZ-Mittelhessen

FRIZZ Straßenbefragung zum Thema: Roboter und künstliche Intelligenz Viel ist dieser Tage von Robotertechnik und künstlicher Intelligenz die Rede. Frage daher: haben Sie bezüglich der Entwicklung solcher Technologien eher Befürchtungen, sind eher skeptisch? Oder sehen Sie darin eher Chancen (z.B. für Lebensverbesserungen) in der Zukunft? steFFen F.,46 J.

Luisa M.,32 J.

„Ich befürworte künstliche Intelligenz in Zukunft, wenn es um die Industrie geht. Allerdings werden auch dann positive und negative Aspekte auf uns zukommen. Die Entwicklung mit Robotern sichert Löhne, macht uns konkurrenzfähig, trotzdem droht der Verlust von Arbeitsplätzen, da wir ersetzbar werden. Im Privatleben möchte ich keine Roboter haben, wenn man an Altenpflege denkt oder dass einer mir ein Weizenbier einschenkt.“

„Ich sehe die Zukunft mit einer Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz als Chance. Man wird effektiver arbeiten, ein Roboter könnte uns in gefährlichen Situationen dazu verhelfen, stärker zu sein. Solange wir Roboter entwickeln, über die wir Menschen Kontrolle behalten, ist es für uns Menschen gut.“

OLaF O.,51 J.

Luz M.,24 J.

„Die Weiterentwicklung einer künstlichen Intelligenz ist menschenunwürdig. Ein Roboter könnte mein Leben bestimmen, für mich undenkbar und schädlich für unsere mentale Entwicklung. Zudem gehen Arbeitsplätze verloren, die Globalisierung wird sich weiter drehen und irgendwann ist mal Feierabend.“

„Im Privatbereich sehe ich Roboter in Zukunft skeptisch. Sie verurteilen uns zum Nichtstun und das ist für Menschen gefährlich und führt zum Stillstand. Natürlich könnten Roboter uns auch das Leben erleichtern, wenn sie danach programmiert sind. Wenn es aber hilfsbereite künstliche Intelligenz gibt, wie in der Medizin, dann wird auch irgendwann die Gegenseite erschaffen.“

stateMent Des Monats Kornelia Dietsch

ist seit April 2013 die Chefin über die Kultur in Wetzlar. Geboren in Ratibor kam sie mit vier Jahren nach Wetzlar. Nach dem Abitur an der Lotteschule, damals noch ein Mädchengymnasium studierte Kornelia Dietsch in Gießen Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Sport und Germanistik. Ihre Magisterarbeit zum Thema „Jugendliche in Rockenberg“ brachte die heutige Kulturamtsleiterin in die Jugendstrafanstalt Rockenberg, wo sie nach ihrer wissenschaftlichen Arbeit noch ein Jahr als Sozialarbeiterin tätig war. Nach verschiedenen anderen Tätigkeiten , unter anderem als Journalistin bei der Wetzlarer Neuen Zeitung landete Kornelia Dietsch 1994 bei der Stadt Wetzlar. Sie hat drei Töchter und lebt in Wetzlar. Kreativ ist die Kulturamtsleiterin privat bei Handarbeiten und beim Kochen. Für die Kulturszene ist sie die Ansprechpartnerin z. B. beim Kulturfonds Gießen Wetzlar, der in jedem Jahr Projekte unterstützt, die die Verbindung der beiden Städte unterstützen.

FRIZZ: Viel ist dieser Tage von Robotertechnik und künstlicher Intelligenz die Rede. Frage daher: haben Sie bezüglich der Entwicklung solcher Technologien eher Befürchtungen, sind eher skeptisch? Oder sehen Sie darin eher Chancen (z.B. für Lebensverbesserungen) in der Zukunft?“

Schwierig zu beantworten, alle neuen Entwicklungen bieten Chancen und Risiken. Zunächst ist da natürlich die Befürchtung, der Mensch wird zurück gedrängt, Roboter nehmen uns die Arbeit. Andrerseits gibt es gerade im medizinischen Bereich auch viele Vorteile. Ein Rasenroboter ist natürlich toll, wenn man weiß, wo er hin fährt. Ich habe nicht direkt Angst, aber sehe die Entwicklung zum Teil mit Skepsis. Es darf auf keinen Fall soweit kommen, dass der Roboter sich über den Menschen stellt.

www.frizz-mittelhessen.de

Dezember 2016

5


›› FriZZ PAnorAMA

Redaktion: M. Spanner, G. Blanke, N. Wanis, K.J. Frahm, M. Fritsch, M. Becker, D. Klein, P. Hartmann

SponSoren geSucht

Lahnau # 3 rockt wieder „Lahnau rocks for Benefit“ war im letzten Jahr ein großer Erfolg. Insgesamt konnte der Gesamterlös aus zwei Benefizkonzerten von 36.600 Euro dem „Verein Menschen für KinF RIZZ Mitmach-Tipp der e.V.“ übergeben werden. Das Ergebnis möchten die Veranstalter im nächsten Jahr toppen. Am 11. März 2017 rocken für einen guten Zweck vier namenhafte Bands die Bühne der Lahnauhalle in Waldgirmes. Den Erlös des Abends erhält wieder der Verein „Menschen für Kinder e.V.“. Dieser Verein besteht seit mehr als 20 Jahren und hilft krebs- und leukämiekranken Kindern. Der Spendenzweck steht bereits fest: Mit dem Spendenerlös soll im Kinderherzzentrum Gießen nach dem erfolgreichen Anbau ein Spielzimmer für die kleinen Patienten errichtet werden. Doch das Event kostet Geld. Die Sponsorensuche hat gerade begonnen. Die Unternehmer sollen nicht einfach nur Geld spenden, sondern konkrete Patenschaften übernehmen und ihr soziales Engagement bewerben. Für jeden Geldbeutel ist was dabei: vom Bühnen- und Sound-Paten bis hin zum Getränkepaten. ›› Interessierte Unternehmen, Vereine und Privatpersonen können den Patenschaftskatalog telefonisch (06441-963451 –Andreas Wudi) oder per E-Mail anfordern: office@lahnau-rocks-for-benefit.de.

Mit den Bäumen im BUND

LebenSZeichen

B

UND, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ist vielen ein Begriff. Direkt vor Ort in Gießen gibt es auch einen Kreisverband des BUND und neben interessanten Vorträgen, monatlichen Treffen und viel Information bietet der BUND KV Gießen auch spannende Artenschutzprojekte wie „Rettungsnetz WildkatFRI ZZ Mitmach-Tipp ze“ oder auch mal ein Projekt zur lokalen Aufforstung zum Erhalt einer heimischen Streuobstwiese. Man kann Mitglied werden, sich über die regionale und überregionale Umwelt informieren, spenden oder auch einfach so und ohne Nebenwirkungen mit anpacken: Der BUND KV GI hat für ein halbes Jahr eine Streuobstwiese nördlich von Gießen (an der Marburger Straße) zur Pflege übernommen. Es wurden bereits im November erfolgreich neue Bäume gepflanzt. Demnächst wird die Pflegearbeit fortgesetzt mit Pflegeschnitt von Altbäumen und Entbuschung. ›› Wer Lust hat, sich daran zu beteiligen und sich mal richtig schön die Hände schmutzig zu machen für den Erhalt heimischer Wiesen, schreibt einfach eine E-Mail an Liesa Beuter unter Liesa-Kristin. Beuter@bio.uni-giessen.de oder an die Geschäftsstelle unter hamalkmus@bund-giessen.de. Wer hat, der darf folgende Geräte gerne mitbringen: Spaten, Schippen, Arbeitshandschuhe, Astscheren, Sägen. Die nächsten Termine auf der Wiese sind der 3. 12. 2016 und der 14. 01. 2017 Frohes Forsten!

Hausgemachtes

V

olume III des Events „Mach(s) mit Gießen!“ von Hausgemachtes und der Raumstation3539 kommt wieder in den Ulenspiegel. Diesmal handelt es sich um ein „After-Weihnachtsmarkt-Spezial“ mit Live Musik (Bands), sowie anschließend live DJs (Don Andrés und anderen). Was steckt dahinter? Das Projekt Hausgemachtes bietet gemeinsam mit der Genossenschaft Raumstation3539 einen Abend (und eine Nacht) zum Relaxen, Zuhören, Stöbern und Tanzen. Neben Künstlern und Handwerkern, die ihre hausgemachten Produkte ausstellen können, präsentieren sich kulturelle und soziale Initiativen aus Gießen im Vorraum vom Ulenspiegel. Untermalt und begleitet wird der Markt durch Live-Bands sowie zwei DJ-Teams, die euch anschließend auf der Tanzfläche einheizen und zwar Schneiderin Tam Herring in folgender Reihenfolge: ist auch wieder dabei Matthias Meurer (Singer-Songwriter), The Buzz, Tucson Arizona. ›› Info: 3.12., Ulenspiegel, Gießen, 19 Uhr, www.facebook. com/Hausgemachtes

Dezember 2016

U

nser „Lebenszeichen“ auf Seite 4 feiert eine Premiere: Es ist nicht im Hochformat, sondern quer. Und genau so anders ist auch der Rest: schwarz/weiß statt Farbe und auch nicht so richtig witzig, sondern ziemlich nachdenklich. Das hat seinen Grund, denn der Fotograf Mohamad Haj Osman wurde 1983 in Syrien geboren und floh vor drei Jahren aus dem Bürgerkrieg in Syrien nach Deutschland. Vorher arbeitete und studierte er in einer der am grausamsten umkämpften Städte Syriens, in Aleppo. Seit einiger Zeit dokumentiert Osman das Leben in Mittelhessen in fotografischen Arbeiten. ›› Eine aktuelle kleine Ausstellung mit dem Titel „Willkommen in Gießen“ ist noch bis zum 21. Dezember dienstags bis freitags ab 18 Uhr im „Lokal International“ im Eichendorffring 111 in Gießen zu betrachten.

prograMM Steht FeSt, VorVerkauF hat begonnen

Tatort-Staatsanwältin bei Wetzlarer Festspielen

E

Mach‘(S) Mit gieSSen

6

Aleppo : Gießen

igen-sinnig ist das Motto unter dem die 65. Saison der Wetzlarer Festspiele steht. Die Intendantin Marion Grundmann, der Vorsitzende Dr. Dieter Lefèvre und Geschäftsführer Miguel Marco Navas präsentierten das Programm für die neue Spielzeit auf dem Kloster Altenburg in Wetzlar-Oberbiel. Mit der aus dem Münster-Tatort bekannten TV-Darstellerin Mechthild Großmann wird eine bekannte Schauspielerin in Wetzlar erwartet. Sie spielt an der Seite von Jan Josef Liefers und Axel Prahl die strenge Staatsanwältin und Kettenraucherin. In Wetzlar wird sie „Die Abenteuer des Don Quichote“ lesen und zwar aus der Sicht des Pferdes Rosinante. 32 Vorstellungen bietet das Hauptprogramm vom 8. Juni bis zum 1. August 2017. Spielstätten sind neben dem Kloster Altenberg der Lottehof, das Rosengärtchen und das Hofgut Hermannstein. Mit Lisa Fitz und Nessi Tausendschön kommen alte Bekannte. Im Rahmen der Reihe „Literatur und Wein“ wird auch Eveline Lembke wieder zu sehen sein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. ›› www.wetzlarerfestspiele.de

www.frizz-mittelhessen.de

v.l. Miguel Marcos navas, Ulrike Stegmann (Altenberg Hausherrin), Marion Grundmann und Dr.Dieter Lefèvre.


Real Rock

Gastwirtschaft Zum Löwen

Altes Haus

H

eute selbstverständlich: Clubs, Discos, Bars, unterschiedlichste Musikszenen. Schon die heute Vierzigjährigen sind automatisch damit groß geworden, ihre Kinder sowieso. Aber was war mit Opa? Der eröffnete vor fünfzig Jahren im ehemaligen „Löwen“ das „Black Inn“ in Ranstadt, ließ damals fast jeden Abend (!) ziemlich bekannte Bands wie z. B. „Amon Düül“ oder „The Rattles“ bei sich auftreten und bot einer Jugend, die sich gerade ihre individuelle Freiheit erkämpfte, einen Platz zum Tanzen und Abhängen. Martin Raudies, Gründer und seit einem halben Jahrhundert Betreiber des Musikclubs in der Wetterau hatte schon vorher bekannte Locations wie das „Lascaux“ in Friedberg und etliche weitere Clubs betrieben, das „Black Inn“ läuft aber bis heute weiter als Rock-Disco für alle, die es etwas härter mögen. Und warum steht das hier? Weil man 50 Jahre Rock´n´Roll erst mal hinbekommen muss. Glückwunsch und viel Spaß bei der nächsten Party! ›› www.facebook. com/black.inn. ranstadt

Grußwort des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier 70 Jahre Hessen

V

or 70 Jahren, am 1. Dezember 1946, gaben sich die Bürgerinnen und Bürger Hessens in einer Volksabstimmung eine neue Landesverfassung. Das demokratische Hessen war geboren – wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Angestoßen hatte diese Entwicklung das Vertrauen der amerikanischen Militärregierung. Zunächst standen für die Menschen der Aufbau der Demokratie sowie die Sicherung der Existenz im Vordergrund, Aufgaben, zu denen in den folgenden Jahrzehnten immer weitere hinzukamen. Heute gehört Hessen zu den leistungsfähigsten Regionen der Europäischen Union, in der Menschen aus aller Welt zuhause sind. Ein Land, dessen Geschichte die Geschichte eines großen Erfolgs ist.

Volker Bouffier Hessischer Ministerpräsident

www.frizz-mittelhessen.de


ParTyZonE Kurzfilmabende im Trauma

OpenEyes Marburg

W

ann hast du das letzte Mal einen Kurzfilm gesehen? Also abgesehen von Youtube? Durchaus als eigenständige Kunstform zu verstehen, schaffen sie es eher selten ins Kinoprogramm. Im Zusammenhang damit ist dir in Marburg sicher schon mal der Titel „OpenEyes“ begegnet. Die Gruppe organisiert seit mittlerweile über 20 Jahren das jährlich stattfindende gleichnamige OpenAir-Filmfestival auf dem Gelände des Café Trauma. Über vier Tage werden hier über 80 ausgewählte nationale und internationale Kurzfilme aller Genres gezeigt. Die Gewinner werden durch die Abstimmung des Publikums ermittelt. Um die Kurzfilmhungrigen auch das ganze Jahr über zu füttern, gibt es seit 2012 „OpenEyes – die Serie“ im traumakino. Hier werden jeden Monat verschiedene Kurzfilme zu einem thematischen oder ästhetischen Schwerpunkt gezeigt. Diesen Monat ist dort das Filmfest Weiterstadt zu Gast. Dessen Leiter Andreas Heidenreich wird die besten Kurzfilme seiner Veranstaltung mit nach Marburg bringen. Außerdem wird dieses Jahr der 21.12., der kürzeste Tag des Jahres, passend zum „Kurzfilmtag“ erklärt. Da gibt es nämliche eine „Winteredition“ des Open-Air-Festivals. Ja, draußen, aber dafür mit Glühwein und Feuertonnen und ohne Eintritt. „Kurz“ vorbeischauen lohnt sich!

25.12., nighTlife gieSSen, 22 uhr

Backstage Revival Party

Am 25. Dezember startet im Nightlife das zweite Mal die „Backstage Revival Party“ supported by Williams. Die Party war das letzte Mal ein großer Erfolg und verspricht natürlich auch dieses Mal wieder ein unvergesslicher Abend zu werden. Live-Musik und insgesamt ein guter Mix aus Oldschool Musik bekommen die party people auf die Ohren. Nicht verpassen! ›› www.nightlife-giessen.de

›› Best of Filmfest Weiterstadt, am 8.12. ab 20.15 Uhr, Eintritt 4,- €; OpenEyes Filmfest – Winteredition am 21.12. ab 20 Uhr, Eintritt frei. Beide Veranstaltungen im Café Trauma, Marburg, www.cafetrauma.de

LEUTE

Dagmar Huschke-Heidenreich Dagmar Huschke-Heidenreich (Jahrgang 54) hatte seinerzeit während ihres Biologie-Studiums eine Betätigung gesucht, die nichts mit Labor, Statistik o.ä. zu tun hatte. Das war dann ein Ikebanakurs und danach ein Klöppelkurs. Zunächst trat letztere Tätigkeit aufgrund von Studium und Beruf in den Hintergrund. Nur hin und wieder holte sie das Klöppelkissen raus. Im Jahr 2000 zog sie mit ihrem Mann nach Wölfersheim und nachdem Haus und Garten fertig waren, stellte sich ihr wieder die Frage: „womit fülle ich jetzt meine Freizeit aus?“ Das war so vor etwa drei Jahren. Sie beschäftigte sich fortan wieder intensiver mit dieser - für sie wunderschönen Handarbeit, informierte sich über Ausstellungsmöglichkeiten und begann Klöppelkurse zu geben. FRIZZ: Handarbeit hatte ja lange Zeit das Image, nur etwas für ältere Damen beim Kaffeekränzchen zu sein. Inzwischen hat sich das Blatt aber völlig gewendet. Selbst nähen, stricken, häkeln und auch klöppeln sind (u.a. in den Großstadt-WGs) als Trend auch bei der jüngeren Generation angekommen: wie erklären Sie sich das?

8

Dezember 2016

Dagmar Huschke-Heidenreich: Vielleicht kommt man so langsam auf die Idee, dass doch nicht alles schlecht ist was früher einmal gut war. Oder vielleicht merkt die jüngere Generation auch langsam, dass man nicht immer nur mit der Masse schwimmen muss, sondern sich auch mal von ihr abheben kann. Eigenes zu entwickeln, selbst etwas herzustellen und nicht immer nur die „Wegwerfgesellschaft“ zu bedienen. Klöppeln ist eine filigrane Arbeit und erfordert Geschick und Konzertration. Welche Motivation bringen die Leute mit, die ihre Kurse und Workshops besuchen? Es gibt Interessentinnen, die haben im Nachlass ihrer verstorbenen Mutter oder Großmutter Klöppelmaterial gefunden und möchten gerne nachvollziehen können, was diese Frauen an dieser Handarbeit so faszinierend fanden. Eine solche Schülerin von mir, kommt nun seit zwei Jahren um gemeinschaftlich zu klöppeln. Weitere Aspekte sind aber auch Erfahrungen auszutauschen oder einfach zusammen einem Hobby nachzugehen. Oder auch einfach mal wegzukommen von Büchern und Lernen. Klöppeln ist eine Handarbeit die Zeit benötigt, man muss sich konzentrieren, man darf nicht davon ausgehen, dass man in einer Stunde „drei Meter Handarbeit“ vorweisen kann. Aber wenn man bereit

www.frizz-mittelhessen.de

ist, sich mit etwas zu beschäftigen, das nicht so alltäglich ist, sich die Zeit nimmt etwas mit Muße zu machen kann man – mit etwas Fantasie - schöne, auch kleinere Geschenke (z.B. zu Weihnachten) in einer sehr persönlichen Machart herstellen. Es müssen nicht immer nur Deckchen in allen Größen sein – so wie man das vielleicht althergebracht so kennt; mit etwas Fantasie kann man selbst sogar moderne Kunst in Form von Figuren oder auch abstrakte Gemälde herstellen, oder so wie ich Hand- und Kopfschmuck, Schmuck im Allgemeinen, Kleidungsstücke, Babyschuhe, Tischschmuck usw. Wir sind ein mittelhessisches Magazin: Was mögen Sie an dieser Region, was nicht so sehr? Die Gegend hier ist wunderbar, um sehr lange und ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund zu machen. Auch erinnerte uns die Gegend an eine solche in Frankreich, die wir sehr mögen. Mein Problem ist allerdings leider auch heute - nach 16 Jahren noch - wenn ich von einer älteren Person hier aus dem Dorf angesprochen werde, habe ich meine liebe Not sie zu verstehen. ›› Infos zu Dagmar Huschke-Heidenreichs Arbeiten, Kursen und Workshops gibt es auf www.kloeppelchen.de


EKB Betschel bei der Aufnahme der ersten Flüchtlinge in der Friedberger Kaserne 2

F R I Z Z hilft helfen Vier Wände gegen die Winterkälte Der Winter ist da und die Sammelstellen für Sachspenden des DRK und anderer Organisationen suchen vor allem warme Kleider und Decken für geflüchtete Menschen und Obdachlose. Doch dringlicher noch als Kolter sucht der Landkreis Wohnraum für Flüchtlinge. Haben Sie  ein Haus oder eine Immobilie, die sich als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge eignen könnte? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an den Mitarbeiter Hagen Roth (hagen.roth@lkgi.de). Er sichtet die Angebote und wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden. Die E-Mail sollte folgende Informationen enthalten: Ihre persönlichen Kontaktdaten, Lage, Größe, Aufteilung. Oder haben Sie vielleicht eine Wohnung, die Sie an Familien im Asylbewerbungs-Verfahren vermieten könnten? Gerne E-Mail an asyl@lkgi.de

Darüber reden wir ungern – es muss aber Thema sein Duschgel, Shampoo, Zahnpasta, Handcreme, ein Lippenpflegestift. So oder so ähnlich stellen Spender ein Hygienepaket für eine Sammlung zusammen. Was allerdings fehlt – ob nun für geflüchtete Frauen bei der Erstaufnahme oder auch wohnungslose Frauen in Deutschland – sind Frauenhygieneartikel, die viele vor Scham nicht einmal aussprechen können: Tampons, Binden, Menstruationstassen und Slipeinlagen. Die Tage kommen, jeden Monat ohne Ausnahme. Daher in jedes Spendenpaket, bei jeder Spende an die Tafeln oder eine Station für Obdachlose immer ein Päckchen Binden mit dazu packen. Am besten ausnahmsweise nicht an die Umwelt denken und einzeln verpackte kaufen. Sie werden dringend gebraucht.

Aufnahmestruktur Die Lage entspannt sich. Noch vor einem Jahr musste alles schnell gehen. In Nidda wurden zusätzliche Sporthallen errichtet, Ehrenamtliche und Helfer arbeiteten bis zur totalen Erschöpfung. Im aktuellen vierten Quartal finden 225 Menschen eine neue Heimat in der Wetterau. Es geht heute „geordnet zu“, erklärt Landrat Joachim Arnold. Der Kreis übernimmt 100 Flüchtlinge, die anderen 125 Menschen werden Städten und Gemeinden zugewiesen. Das neue Berechnungsmodell für die Verteilung orientiert sich an vorhandenen kreiseigenen Plätzen und der Einwohnerzahl in den Gemeinden, deren Bürgermeister die Unterbringung mit den jeweiligen Trägern organisieren. Manche Wetterauer Gemeinden verfügen über ein Aufnahmeplus, da sie über die Quote hinaus aufgenommen haben und andere über ein Aufnahmeminus, diese werden nun mehr in die Verantwortung genommen, die Belegzahlen zu erfüllen. Büdingen betreibt z.B. eine hessische Erstaufnahmeeinrichtung mit bis zu 800 Plätzen, davon sind über die Hälfte belegt. Die Stadt soll bei der Berechnung zu-

In FrIedberg

FRIZ Z Mitmach-Tipp

Dialektkrönung

D

ie Gemeinde Ockstadt ist im nächsten Jahr zum zweiten Male Austragungsort des Wetterauer Mundartwettbewerbs. Durchaus, so sagen Experten, hat die lokale Mundart nach wie vor ihre Berechtigung, wenn es darum geht, den Mundartkabarettisten Neues, Lustiges, Erfundenes oder Wahres abzuverlangen. Bis Ende März können nun Mundarttalente ihre Beiträge, sowohl in Hochdeutsch als auch in ihrem Dialekt eingereicht werden. Laut Sprachforschern zeichnet sich eine neue

nächst außen vor bleiben. „Ich bin froh, dass die Situation sich entspannt hat und wir jetzt genügend Zeit und Ressourcen haben, die Menschen unterzubringen“, so Joachim Arnold.

Café für Angekommene Die Gruppe „Begegnungs-Café“ der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in Großen-Buseck organisierten zusammen mit der Frauenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde Großen-Buseck einen sonntagnachmittaglichen Begegnungstreff für alle. Ziel war, Begegnung u.a. zwischen in Buseck angekommenen Flüchtlingen und Busecker Neuund Altbürgern zu ermöglichen. Der Begegnungs-Café Gemeindesaal war voll, und bei Kaffee, Tee und Kuchen wurde viel erzählt gelacht und gespielt – von Kinderspielen für die Kleinsten bis hin zur Schachpartie. Neben hausgemachtem Kuchen aus hessischen Rezepten konnten auch irakische Süßigkeiten probiert werden. Von Senioren über 80 bis hin zu kleinen Kindern mit ihren Eltern waren alle Generationen vertreten.

Break Isolation Café im Trauma Viele der Geflüchteten in Deutschland haben wenig Kontakt zur schon länger hier lebenden Bevölkerung. Um das zu ändern, sind in Marburg viele Plattformen entstanden, die es ermöglichen, untereinander in Kontakt zu treten. Eine davon ist das Break Isolation Café im Trauma, in der Nähe der Afföllerwiesen und des Bahnhofs. Bei Kaffee, Tee, kalten Getränken, Kuchen und Snacks kann sich kennen gelernt werden, Kontakte entstehen und es wird sich in einer gemütlichen Atmosphäre ausgetauscht. Um dies zu erleichtern bemüht sich die noborder-Gruppe Marburg, die Organisatoren des Treffens, um ÜbersetzerInnen. Neben der bereits bestehen Möglichkeit der Kinderbetreuung sollen im Break Isolation Café auch Beratungsangebote, Filmvorführungen und Diskussionsrunden entstehen. ›› Das Café findet immer am ersten Montag im Monat statt, der Eintritt ist kostenlos. Immer am dritten Montag gibt es eine Variante nur für Frauen.

Entwicklung beim gesprochenen lokalen Bezug ab: Man spricht von einem Nord-Südgefälle. Zwar würden Schwaben und Oberbayern sehr selbstbewusst ihren Dialekt pflegen, Hanseaten wiederum seien eher auf dem Rückzug bezüglich ihres Dialektstatusses. Natürlich gebe es nach wie vor Stadt-/Landunterschiede, dennoch stellen Sprachforscher fest, dass die Angleichung mit

der längeren Schulzeit zusammenhängt. Hier spielt die standardisierte Schriftsprache eine große Rolle. Nichtsdestotrotz krönt der Wetteraukreis mit dem nächsten Mundartwettbewerb im Juni nächsten Jahres sein besonderes „Kulturgut“. Es sollen zwei bis dreiminütige Redebeiträge in schriftlicher Form sein. Gesangsbeiträge oder Beiträge von mehr als zwei Personen können nicht gewertet werden. Eine Jury wählt unter ihnen die zehn besten Beiträge aus. ›› Festival der Wetterauer Mundart: Samstag, 10. Juni 2017, 19 Uhr, Bürgerhaus Friedberg-Ockstadt. Bis Ende März 2017 können Bewerbungen eingereicht werden. Info: www.wetteraukreis.de


Redaktion: Klaus J. Frahm, Petra Hartman

Der komPromiSS Gießen hat es mit Präsidenten. Vor wenigen Wochen wurde der Chef der hiesigen Hells Angels ermordet, aber bis jetzt ist noch kein Nachfolger offiziell vorgestellt worden. Ganz anders beim Präsidenten von Deutschland, der kommt quasi aus Gießen, und das weiß man schon viele Monate vor der eigentlichen Wahl durch die Bundesversammlung. Undemokratisch? Nein, Konsensprinzip oder auch „par ordre du mufti“. Wir haben ein paar Gießener Weggefährten nach ihren Erinnerungen befragt.

S

teinmeier begann seine berufliche wie politische Karriere in Gießen und studierte an der JLU Jura. Bis 1991 lebte und arbeitete er in Gießen, dann holten Brigitte Zypries und Gerhard Schröder Frank-Walter Steinmeier als Referent für Medienrecht und Medienpolitik in die niedersächsische Staatskanzlei. Von da an ging es steil bergauf. Fragwürdige Höhepunkte: Steinmeier arbeitete maßgeblich an der Agenda 2010 mit und ist mit verantwortlich für Hartz IV. In seiner Amtszeit als Chef des Bundeskanzleramts und Beauftragter für die Nachrichtendienste soll er zudem das Angebot der Amerikaner, den fälschlicherweise des Terrorismus verdächtigten Murat Kurnaz in die Bundesrepublik ausreisen zu lassen abgelehnt und dem unbescholtenen Kurnaz vier Jahre weitere Haft in Guantanamo beschert haben. Als Außenminister ließ Steinmeier zumindest einmal seine professionelle Diplomatie fallen und bezeichnete Donald Trump als „Hassprediger“. Als Bundespräsident ist Steinmeier aus Sicht seiner Gießener Weggefährten eine gute Wahl. Ein wenig präsidial habe er sich schon als Studi verhalten.

Der StuDent „Wenn er zu polarisieren versucht, nimmt ihm das keiner ab“, sagt Gerd Küchen. Der Gießener Rechtsanwalt gehört zu den Gründungsmitgliedern der Gießener Grünen und war einer der Kommilitonen Steinmeiers. Die beiden arbeiteten zusammen mit bei der Liste kritischer Juristen, einer Juso-nahen Studentenliste, die den Fachschaftsrat dominierte. Auch in den heftigsten Debatten sei der Fränkie ein freundlicher Mensch geblieben. Anders als für die typischen Juristen waren für Steinmeier schon damals Gesetze nicht in Stein gemeißelt, sondern Richtlinien, die bei Bedarf überarbeitet und geändert werden mussten. 1976 kam der Präsident in spe aus Brakelsiek, einem 1000-Seelendorf in der Nähe von Detmold nach Gießen und blieb 15 Jahre. Die Studentenszene war hoch politisiert, an der Uni konkurrierte der Sozialistische Hochschulbund als ungeliebter SPD-Ableger mit der Juso-Hochschulgruppe, dem „braven“ SPD-Ableger. Freunde fand Fränkie in seinem neuen Umfeld schnell. Er zog in eine Wohngemeinschaft in Gießen Wieseck und engagierte sich in der Fachschaft. „Da saß er immer ein bisschen steif am Schreibtisch und wir anderen hingen auf den Sperrmüllsofas rum, die in dem Keller standen“, erinnert sich Küchen. Im Bahndamm, der Brezel und in der legendären ElBeEs konnte man ihn abends manchmal treffen, ein eifriger Kneipengänger war Fränkie aber nie.

Der JuriSt „Der Frank war einer der Linken, soweit das bei Juristen möglich ist, also eher ein Sozialliberaler“, sagt Bernhard Gerth. Zusammen mit Steinmeier organisierte Gerth in den Achtziger Jahren Veranstaltungen für den DGB zum Thema Ausländerrecht. „Der Frank, damals noch ohne Walter, war ein analytischer Denker und blieb eigentlich immer gelassen“, erinnert sich Gerth. Der

10

Dezember 2016

Steinmeier mit seiner während des Gießener Jurastudiums kennengelernten Ehefrau Elke Büdenbender

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, den der „linke“ Professor Helmut Ridder innehatte, war die Hochburg der kritischen Juristen. Ridder war Verantwortlich für die linke Quartalszeitschrift „Demokratie und Recht“, an der neben Steinmeier auch Brigitte Zypries mitarbeitete. 1982 bestand Steinmeier das erste und 1986 das zweite juristische Staatsexamen. dann peilte er zunächst eine wissenschaftliche Laufbahn an. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Ridder promovierte er mit der Arbeit „Bürger ohne Obdach – zwischen Pflicht zur Unterkunft und Recht auf Wohnraum; Tradition und Perspektiven staatlicher Intervention zur Verhinderung und Beseitigung von Obdachlosigkeit“. Zusammen mit Gerth und anderen kritischen Juristen erstellte er juristische Gutachten. „Nächtelang saßen wir in dem Zimmer da nebenan, und tüftelten an den Texten“, erinnert sich Gerth, der heute eine eigene Kanzlei am Kreuzplatz in Gießen betreibt.

Der Politiker Auch Christoph Nix, bei den kritischen Juristen Weggefährte Steinmeiers und einer der wenigen, die bis heute mit ihm befreundet sind, hält den Kandidaten für einen ausgezeichneten Juristen und guten Politiker. „Der Frank ist trotz seiner Karriere kein stromlinienförmiger Typ geworden“, sagt der heutige Intendant des Konstanzer Stadttheaters und Professor für Öffentliches Recht an der Katholischen Fachhochschule Hannover. Nix und Steinmeier telefonieren noch häufig miteinander und versuchen sich trotz beiderseitig voller Terminkalender möglichst oft zu treffen. „Frank ist immer authentisch geblieben sagt“, sagt Nix. „Der hatte schon früher keine Berührungsängste und konnte gut entdramatisieren.“ Seine Gelassenheit und Integrität seien eine gute Grundlage für das Präsidentenamt. „Da kann der Frank seine Sucht zu harmonisieren perfekt ausleben“, so Nix.

Der Womanizer „Der Frank ist ein total angenehmer Mensch“, erinnert sich eine frühere Freundin. Während des Studiums war sie mit einem engen Freund von Steinmeier zusammen und erlebte den Außenminister und Kanzler in spe vorwiegend privat. „Auch wenn er mal ein Bier mehr getrunken hatte, wurde der Frank nie ausfällig. Er wurde einfach nur noch ruhiger und blieb immer freundlich.“ Mit langen Haaren und Vollbart sei Steinmeier ein typischer Student und an seiner braunen Lederjacke immer zu erkennen gewesen. „Er sah gut aus und war kein Macho, sondern der verständnisvolle Typ“, erinnert sich seine frühere Bekannte. „Der Frank strahlte immer eine gewisse Autorität aus und war ein scharfer Analytiker.“ Besonders auffällig sei sein Harmoniebedürfnis gewesen. Wenn die Auseinandersetzungen zu heftig geworden seien, habe er mit ruhiger Stimme das Gesagte seziert und einen Kompromiss formuliert. Das passt ganz gut zur Inauguration des neuen Präsidenten, auch sie ist ein einziger und hoffentlich guter Kompromiss.

www.frizz-mittelhessen.de


Felix Bank: Im Urlaub kam ihm die Idee fĂźr die Holzpost


Redaktion: Meike Spanner, Klaus J. Frahm

Die TRuMpwahl unD Die Folgen Das Beben danach? Wie geht jetzt alles weiter zwischen Deutschland und den USA? Wird sich die westliche Demokratie wie wir sie kennen selbst abschaffen? Und was wird jeder Einzelne hier in Deutschland - bis in den letzten Winkel von Mittelhessen – davon zu spüren bekommen? Wir haben uns in der Politikwissenschaft, der Philosophie und der regionalen Wirtschaft bei jenen umgehört, die kompetent etwas dazu sagen können. Wir stellten Prof. Dr. Leggewie, Prof Dr. Wetz und Dr. Hanker drei Fragen zu den Folgen der Trumpwahl.

Prof. Dr. Claus Leggewie

Prof. Dr. Franz Josef Wetz

hatte von 1995 bis 1997 den Max Weber Chair an der New York University inne. In dieser Zeit veröffentlichte er mehrere Bücher über die amerikanische Politik und Gesellschaft. Außerdem organisierte er zahlreiche Veranstaltungen am Deutschen Haus, unter anderem mit Richard von Weizsäcker, Jens Reich, Joschka Fischer und Ignaz Bubis sowie Konferenzen zu Europa mit Ralf Dahrendorf, Fritz Stern, Tony Judt, Dan Diner und anderen. Seit Herbst 2015 ist Leggewie der erste Inhaber der Ludwig-BörneProfessur an der JLU Gießen.

Philosoph und Theologe aus Gießen ist bekannt von vielen Talkshows und Podiumsdiskussionen. Der Ethiker wird gern zu Zukunftsaussichten oder kniffligen Moralthemen gefragt. Unter den vielen Veröffentlichungen des Philosophen gehören Werke, wie „Baustelle Körper“, worin Wetz über die modernen Möglichkeiten der Medizin reflektiert und „Lob der Untreue“, worin der Ethiker den Seitensprung als notwendig für das menschliche Zusammensein propagiert. Geboren 1958 in Butzbach, studierte Wetz Philosophie, Germanistik und Theologie in Mainz, Frankfurt/M. und Gießen. Nach seinem Magister war Wetz der letzte Assistent des Philosophen Odo Marquard, der als philosophischer Übervater der Kohl-Ära gilt. Nach einer Gastprofessur in Warschau folgte Wetz dem Ruf an die pädagogische Hochschule in Schwäbisch Gmünd. Franz Josef Wetz lebt in Gießen.

FRIZZ: Bezüglich der bilateralen Beziehung USA-Deutschland: welche bedeutenden Änderungen der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen erwarten Sie? Welche Szenarien halten Sie für am wahrscheinlichsten?

Prof. Dr. Claus Leggewie: In der New York Times stand kürzlich ein fast flehentlicher Aufruf an die Bundeskanzlerin Merkel, sich Trump als vernünftige Europäerin entgegenzustellen. Wenn Germany plötzlich so wichtig wird, zeigt das, wie verzweifelt manche Amerikaner sein müssen, aber der Impuls ist der richtige. Deutschland ist eine Hegemonialmacht in der Mitte Europas geworden, und nur mit unserer Hilfe und Anstrengung können die politischen, wirtschaftlichen, militärischen und nicht zuletzt kulturellen Allianzen des Westens erhalten bleiben, die Trump leichtfertig aufs Spiel setzt oder mutwillig zerstören will. In Deutschland und Europa haben populistische Wahlkämpfer starken Zulauf. Denken Sie, dass die US-Wahl auch hier eine Veränderung in der politischen Auseinandersetzung bzw. politische oder wirtschaftliche Zugeständnisse an Populisten mit sich bringen wird?

Der Demonstrationseffekt von Amerika aus ist groß. Dabei hat Trump zunächst einmal von Europas völkisch-autoritären Nationalisten, namentlich den Islamfeinden, gelernt und deren Feinderklärungsmuster in den amerikanischen Konservatismus eingebaut. Jetzt wittern Nationalisten wie Strache, Le Pen und auch die deutsche AfD Morgenluft. Sie werden den sogenannten Mainstream - die Presse, die Politiker, die Professoren - als Meinungskartell anklagen und sich in eine ähnliche Opferrolle hineinsteigern wie Trumps Anhängerschaft. Zugeständnisse sollte man ihnen nicht machen, wohl aber Plattformen einrichten, auf denen ein vernünftiges Gespräch mit Anhängern der AfD möglich ist. Welche Auswirkungen des US-Politik- und Wirtschaftswechsels könnten mittelfristig in unserer Region spürbar sein?

Wenn Trump tatsächlich ein Erdbeben auslöst, werden auch bei uns die Wände wackeln. Es gibt heute keine lokalen Nischen mehr.

12

Dezember 2016

FRIZZ: Bezüglich der bilateralen Beziehung USA-Deutschland: welche bedeutenden Änderungen der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen erwarten Sie? Welche Szenarien halten Sie für am wahrscheinlichsten?

Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Vielleicht ist der Wunsch der Vater des Gedankens, vielleicht ist es aber auch der nüchterne Realitätssinn: Im Allgemeinen beklagen wir oft das Beharrungsvermögen bestehender Regelwerke und Institutionen, weil sie wichtige Veränderungen verhindern; manchmal ist es aber auch ein Segen, dass sie Eingriffsabsichten einzelner Personen widerstehen. Und so vermute ich, dass es alles in allem nicht zu extremen Änderungen der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen kommen wird. Im Hintergrund von Trump stehen Berater, die ihn offenbar, sagen wir besser: hoffentlich zähmen können. Die ersten Äußerungen Trumps sprechen für diese Einschätzung: Obamacare soll nur umgebaut werden, Homoehe nicht abgeschafft, statt wie angekündigt 13 Millionen Illegaler sollen nur zwei bis drei Millionen des Landes verwiesen werden; ähnlich hoch war die Zahl der Ausgewiesenen während der Amtszeit Obamas. Auf wirtschaftlicher Ebene werden die transnationalen Konzerne massive Eingriffe durch die Politik in ihre bisherigen Geschäftspraktiken wirksam zu verhindern wissen. Selbstverständlich ist dies nicht in jeder Beziehung wünschenswert. In Deutschland und Europa haben populistische Wahlkämpfer starken Zulauf. Denken Sie, dass die US-Wahl auch hier eine Veränderung in der politischen Auseinandersetzung bzw. politische oder wirtschaftliche Zugeständnisse an Populisten mit sich bringen wird?

Zugeständnisse sollten sie keine machen, aber die nüchterne Auseinandersetzung mit den Stimmung machenden Parolen der Rechtspopulisten ist bislang völlig unzureichend. Aus Angst, ab und an Beifall von der falschen Seite zu bekommen, verzichten die Anhänger der offenen Gesellschaft noch zu stark auf eine rationale Islamkritik beispielsweise. Dabei ist es absolut notwendig,

www.frizz-mittelhessen.de


die islamkritische Debatte in die Mitte der Gesellschaft zu holen. Solange dies nicht geschieht, können die Rechtspopulisten Kapital daraus schlagen, sich fast als einzige im parlamentarischen Raum mit dem politischen Islam auseinanderzusetzen. Dies ist gefährlich, weil es die Rechtspopulisten stärkt. Es genügt nicht, die Terroristen zu bekämpfen, sondern man muss die Glaubenssysteme noch kritischer hinterfragen als bisher, die zum Terror führen. Hier herrscht zu viel falsche Nachsicht, die sich leicht erklären lässt: Verständlicherweise soll der Abstand zu fremden Minderheiten der angestrebten Integration wegen geschwächt werden. Aber um Menschen achten zu können, muss man nicht ihre Meinungen, Glaubensinhalte und Werte gutheißen. Weltanschauungen mit patriarchalischem Familienbild, welche die Gleichstellung von Mann und Frau ablehnen, Homosexuelle verteufeln, einen gewaltbereiten Ehrbegriff verteidigen usw. müssen die Mitglieder der offenen Gesellschaft als menschenverachtend und antiaufklärerisch ablehnen. Aber die Menschen, die diesen Ideologien folgen, dürfen, wie gesagt, deshalb nicht verachtet werden. Nun enthält eine solche Kritik auch Aspekte, welche die Rechtspopulisten vertreten. Es ist falsch, dieser Nähe wegen die angedeuteten Probleme zu verharmlosen. Ironie der ganzen Debatte ist ja sowieso, dass die von den konservativen Muslimen verfochtene moralische Sittlichkeit in Fragen der Ehe, Geschlechterrolle, Sexualerziehung etc. in wesentlichen Punkten mit den Vorstellungen der Rechtspopulisten übereinstimmt. Welche Auswirkungen des US-Politik- und Wirtschaftswechsels könnten mittelfristig in unserer Region spürbar sein?

Derzeit sehe ich mich (noch) außerstande, solchen speziellen Entwicklungen das Horoskop zu stellen.

Dr. Peter Hanker wurde im Jahr 2000 zum Vorstand der damaligen Volksbank Gießen berufen. Seit September 2001 ist er Vorstandssprecher. Zuvor gehörte er dem Vorstand der Berliner Volksbank an. Vor seiner Berufung nach Berlin bekleidete der promovierte Betriebswirt Führungspositionen bei der DZ Bank. Dr. Hanker ist unter anderem Aufsichtsratsvorsitzender der DZ Holding GmbH & Co. KG, Mitglied im Aufsichtsrat der DZ Bank, Mitglied im Verbandsrat des DGRV, Mitglied im BVR-Verbandsund Verwaltungsrat sowie Verbands- und Verwaltungsratsvorsitzender im Genossenschaftsverband e.V. Seit 2006 ist er Vorstandsvorsitzender der Stiftung Aktive Bürgerschaft in Berlin.

FRIZZ: Bezüglich der bilateralen Beziehung USA-Deutschland: welche bedeutenden Änderungen der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen erwarten Sie. Welche Szenarien halten Sie für am wahrscheinlichsten?

Dr. Peter Hanker: Zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich kaum abschätzen, welche Forderungen und Wahlversprechen der künftige US-Präsident Trump umsetzen kann bzw. will. Tendenziell erwarten wir aufgrund seiner eher freihandelskritischen und protektionistischen Haltung, dass z.B. TTIP während seiner Amtszeit keine Chance hat. Doch der unerwartete Ausgang dieser Wahl ist kein Anlass dafür den Kopf in den Sand zu stecken. Im Gegenteil: Gerade jetzt sollten wir uns auf unsere Stärken besinnen und die europäische Solidarität und Zusammenarbeit fördern. In Deutschland und Europa haben populistische Wahlkämpfer starken Zulauf. Denken Sie, dass die US-Wahl auch hier eine Veränderung in der politischen Auseinandersetzung bzw. politische oder wirtschaftliche Zugeständnisse an Populisten mit sich bringen wird?

Diese Frage richtet sich an die Politik. Hier können wir als Vertreter der regionalen Wirtschaft keine Aussage treffen. Welche Auswirkungen des US-Politik- und Wirtschaftswechsels könnten mittelfristig in unserer Region spürbar sein?

Unsere Region Mittelhessen steht wirtschaftlich sehr gut da. Die Auftragsbücher unserer mittelständischen Kunden sind nach wie vor gut gefüllt. Auch wenn die neue Regierung der USA mit ihren Entscheidungen die Weltwirtschaft belasten könnte, glaube ich, dass unsere regionale Wirtschaft durchaus in der Lage ist, mögliche politische Handelshemmnisse zu verkraften.


Redaktion: Petra Hartmann

Von teRRoR keine aHnung Ein leicht erhöhter Body-Mass-Index und ab und zu kleine Publikumsbeschimpfungen zeichnen den Träger des "Deutschen Comedypreises 2016 - Newcomer" aus. Im nächsten Frühjahr kommt Christopher Nast, besser bekannt als Chris Tall, nach Mittelhessen, und da bereits Teile der Tournee bis Februar ausverkauft sind, weisen wir lieber jetzt schon mal darauf hin. FRIZZ: Hallo Chris. Du bist jetzt 25 Jahre alt und hast schon so einen kleinen Karrierehöhepunkt erreicht, nicht nur Dein Publikum findet Dich lustig, Du bist es jetzt auch quasi mit TÜV-Stempel, in diesem Jahr gab´s den „Deutschen Comedypreis“ als bester Newcomer. Bekannt wurdest Du über Stefan Raab, danach gab´s zahlreiche Comedypreise. Wieviel Planung steckt dahinter, wie hast Du es geschafft, z.B. zu TV Total zu kommen? Chris: Als ich mit der Comedy angefangen habe, steckte da noch nicht so viel Planung dahinter. Das war pure Leidenschaft. Ich bin dann über viele Bühnen getingelt und habe meine Standups verbessert. Dadurch durfte ich bei immer renommierteren Live-Shows auftreten, wie z.B. bei Nightwash oder dem Quatsch Comedy Club. Die professionelle Planung hat dann aber mein Management übernommmen. Am Ende war es wohl ein Zusammenspiel aus einer tollen Crew, harter Arbeit, viel Glück und hoffentlich ein wenig Talent meinerseits (lacht). Wie kam überhaupt die Idee, aus Comedy einen Beruf zu machen? Für Comedy habe ich mich schon sehr früh interessiert. Mario Barth habe ich schon im Hamburger Theater gesehen, da war ich noch ganz klein. In der Schule war ich dann der Klassen-Clown, habe aber eher genervt. Im März 2011 habe ich mich dann das erste Mal selbst auf eine offene Bühne getraut. Dadurch haben sich dann immer mehr Auftritte auf anderen Bühnen ergeben. So fing es an. Dass ich heute mein Geld damit verdiene, ist ein großes Glück, war aber zu Beginn nicht mein Antrieb.

14

Dezember 2016

Wenn Comedy funktioniert, gibt sie den Zuschauern einfach eine gute Zeit, und um mehr geht es erstmal nicht. Mit Deiner Art, ab und zu ein bisschen „politisch unkorrekt“ zu sein, entsteht automatisch ein zusätzlicher Inhalt – alle sind gleich lächerlich, keine Rücksicht auf besondere Befindlichkeiten. Vor Kurzem gab es wohl einen Rollstuhlfahrer inklusive Familie, der damit nicht umgehen konnte. Wie willst Du die Kurve kriegen zwischen Deinem Programm und dieser Art Zuschauern? Ich freue mich, wenn die Zuschauer eine gute Zeit haben und ich sie aus ihrem Alltag einmal für zwei Stunden entführen kann. Dass meine Comedy plötzlich „politisch unkorrekt“ wurde und ich deswegen Aufsehen erregt habe, war eigentlich gar nicht meine Absicht, ich wollte unterhalten und viele Rollstuhlfahrer und Behinderte haben mich darin bestärkt. Viele Komiker besetzen dieses Genre schon viel länger und stärker, z.B. Kay Ray der mir auch bei der Haltung und dem Standup "darferdas" geholfen hat. Ich finde es kommt bei solchen Nummern am Ende auf den Kontext an. In welcher Situation befinde ich mich und fühlt sich mein Gegenüber sicher und mit mir auf Augenhöhe. In der Show auf die Sie anspielen, habe ich den Bogen überspannt, mich dafür dann ehrlich entschuldigt. Jemanden zu verletzen ist nie meine Absicht. Könntest Du Dir vorstellen, vielleicht ebenfalls ein bisschen politisch unkorrekt, auch ernstere Themen witzig ins Programm zu nehmen? Das will ich nicht ausschließen, aber ich bin kein politischer Mensch, ich muss mich mit einem Thema wohl fühlen. Ich würde zum Beispiel keine www.frizz-mittelhessen.de

Comedien Chris Tall

Witze über Terroranschläge machen, einfach, weil ich mich damit zu wenig auskenne. Andere wiederum können das. Jeder Künstler hat seine eigenen Grenzen und das ist auch gut so! Okay. Hast Du eigentlich irgend eine Ahnung, wo Du auf Deiner Tournee auftrittst? Gibt´s Unterschiede je nach Region? Finden die Hessen was Anderes lustig als die MeckPommer? Weißt Du, wie die Stadt heißt, wo Du am 25. März auftrittst und hast Du irgendeine Vorstellung davon? Ja, natürlich weiß ich, wo ich auftrete. Ich muss ja hin fahren! (Lacht). Und ja, es gibt Unterschiede. Z.B. war ich vor Kurzem in Bünde, die Zuschauer sind zu Beginn etwas zurückhaltender; lieben es aber, wenn man ewas Regionales ins Programm einbaut. Schlussendlich geht es aber immer ums Lachen. Und da wo gelacht wird, sind alle gleich und keiner diskriminiert einen anderen. So soll es sein. Wirklich gut vorbereitet. Mit diesem Background hättest Du auch einen anständigen Beruf lernen können. Danke für´s Gespräch und weiter viel Spaß für alle. Ich habe zu danken.

F R IZZ verlost

INFO

Der frühe Vogel... gewinnt Karten Nächster Termin in Mittelhessen:

25.3.2017 WetzlaR, Rittal aRena ›› Wer 2 Tickets für Chris Tall gewinnen will, schreibt uns per mail an redaktion@frizz-mittelhessen oder per Post, wie Chris im wahren Leben heißt.


›› friZZ Aktiv Redaktion: Markus Fritsch Die Überfliegerin auf Dem flÜgel

Finja Schaake

n Sachen Basketball führt in Mittelhessen an der Marburgerin Finja Schaake kein Weg vorbei. Wenn man sich durch das Archiv ihres Stammvereins BC Marburg liest, so ist die schnelle Flügelspielerin meistens Topscorerin. Zu Redaktionsschluss stand das Topspiel gegen Saarlouis an. Ein guter Grund um mit der gebürtigen Marburgerin über die Saison und ihre Karriere zu reden. Finja Schaake ist waschechte Marburgerin. Am 23. Juli 1992 wurde sie in der Universitätsstadt geboren. Ihre Eltern zogen mit ihr nach Grünberg wo sie aufwuchs und auch mit dem Basketballspielen begann. Sie wurde 2008, 2009 und 2011 mit Grünberg deutsche Jugendmeisterin und spielte auch in der zweiten Bundesliga mit einer Doppellizenz für Grünberg und Marburg. In der Saison 2013/2014 wurde sie Top-Scorer- und Rebounderin der 2. BBL Nord. Bereits in der U16 kam Finja in die Nationalmannschaft und 2012 wurde sie zum ersten Mal in die A-Nationalmannschaft berufen. Wenn man ihre Karriere verfolgt, so wird schnell deutlich, dass der Erfolg ziemlich schnell kam. Was sind ihre spielerischen Stärken? Mit 1,79 Meter ist sie für die Sportart nicht überragend groß, aber man kann sagen, dass sie eine physisch starke Spielerin ist. “Das Spiel lesen ist meine große Stärke“, sagt sie selbstbewusst. Was bedeutet, dass sie Spielzüge des Gegners antizipiert? „Und der Fast Break, also der Schnellangriff ist auch meine Stärke“, fügt sie hinzu. Mittelhessen, speziell Marburg und Grünberg sind ihre Heimat geworden. „Ich wurde ja hier geboren, dann sind meine Eltern nach Grünberg gezogen und zum Studieren bin ich wieder zurückgekommen. Finja studiert Chemie, Englisch und Sport auf Lehramt. Es ist gerade die familiäre Atmosphäre beim BC Marburg, die ihr so gut gefällt. Der gesamte Verein sei wie eine große Familie, wo man jeden ganz gut kenne: „Ja, ich hatte schon Angebote von anderen Vereinen, aber es hat alles dafür gesprochen, doch immer hier zu bleiben“. Zusammen mit zwei weiteren Spielerinnen wohnt sie in einer WG. In der Woche trainiert sie sieben bis acht Einheiten, dazu kommt das Spiel am Wochenende. Bleibt da noch Zeit für andere Hobbys? Kaum zu glauben, aber wenn Finja mal nicht Sport macht oder für die Uni lernt, macht sie Sport! „Wenn die Zeit reicht gehe ich gerne Skifahren und wenn im Sommer kein Basketball ist, spiele ich Tennis“, sagte sie lachend. Finja ist erst 24 Jahre alt, hat also ihren Karrierehöhepunkt noch vor sich. Trotzdem hat sie sich schon als Nationalspielerin durchgesetzt. Kann sie sich vorstellen ihre Karriere auch in Marburg zu beenden? „Es ist ein gute Frage mit der ich mich noch nicht auseinandergesetzt habe. Ich lasse das mal entspannt auf mich zukommen“.

›› www.bc-marburg.de

16

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de

© melanieSchneider_belichtbar_fotografie

I


EC Bad NauhEim

Die „Roten Teufel“ setzen auf Kontinuität

D

er EC Bad Nauheim spielt in der DEL 2 überraschend eine ähnlich gute Saison wie im letzten Jahr. Zu Redaktionsschluss stand der mittelhessische Eishockeyclub nach dem Sieg gegen die „Eislöwen Dresden“ auf dem siebten Tabellenplatz. Diese Platzierung würde für die Pre-Play-offs reichen. Das erklärte Saisonziel den Abstieg zu vermeiden, könnte also nach oben korrigiert werden. Ein Grund für FRIZZ den Eishockeyclub genauer zu betrachten. „Die Leistungsdichte zwischen den einzelnen Clubs ist so gering, dass schon Kleinigkeiten für entsprechende Sprünge in der Tabelle sorgen können“, erklärte Headcoach Petri Kujala, der in Bad Nauheim in sein drittes Trainerjahr geht. So setzt man in der Kurstadt nicht nur im Traineramt auf Tradition. Insgesamt hat man lediglich sieben neue Spieler verpflichtet. Der finnische Goalie Mikko Rämö wurde frühzeitig wiederverpflichtet und gehört mit Nick Dineen und Verteidiger Joel Johansson zu den Stützen der jungen Mannschaft. Für Dustin Cameron wurde mit Juuso Rajala ein finnischer Spielmacher verpflichtet. 33 Akteure hat der EC für die kommende Saison unter Vertrag genommen, 20 davon gehören dem U 23 Kontingent an. Eugen Alanov und Marcel Pfänder, zwei junge Spieler, schafften bereits in der Vorbereitungsphase den Sprung ganz nach vorne. Insgesamt hat Petri Kujala eine größere Ausgeglichenheit in seinem Kader und ist nicht mehr so stark von der ersten Angriffsreihe abhängig, wie es noch in der letzten Saison war. Der Etat des EC Bad Nauheim beläuft sich ca. auf 2,3 Millionen Euro und bewegt sich auf Vorjahresniveau. Im Marketingbereich ist man mit einem neuen Logo des Eishockeyspielers, der aus der Tiefe des Raumes kommt und dem Claim neue Wege gegangen, die zu einem konsistenten Markenbild führen sollen. Mit dem neuen Crowdfunding-Projekt an dem sich Sponsoren, Fans und Eishockeybegeisterte beteiligen können geht man einen sehr modernen Weg der Kapitalbeschaffung. Der EC gehört wirtschaftlich sicher zu den kleineren Clubs der Liga. Mit einem ehrgeizigen jungen Team will man sich Schritt für Schritt weiterentwickeln. Wenn die sportliche Leistung weiter konstant bleibt, wird man mit den Roten Teufeln in den Play-offs rechnen können.

›› www.ec-bn.de

www.frizz-mittelhessen.de

Dezember 2016

17


›› FriZZ KUnSt & KUltUr Redaktion: D. Klein, K.J. Frahm

Stadttheater GieSSen

Tanzcompagnie zeigt „All we see“

E

s ist das zweite Mal, dass der Gießener Ballettdirektor Tarek Assam zwei Kollegen eingeladen hat, für einen Tanzabend zum gleichen Thema je eigene Choreografien zu erarbeiten. Das verbindende Thema ist die Erzählung „Der Untergang des Hauses Usher“ von Edgar Allan Poe (1809-1849) und die Musik von Alan Parsons. Allerdings nicht die vom Alan Parsons Project, das sich ausdrücklich mit Poe beschäftigt; das war urheberrechtlich nicht möglich bedauert Assam. Gastchoreografen sind der Brite James Wilton, der schon einmal in Gießen choreografiert hat für den Dreiteiler „Spieluhr“ 2014, und der Pole Jacek Przybylowicz, der zum ersten Mal mit der Tanzcompagnie Gießen (TCG) arbeitete. Der Titel „All we see“ stammt aus einem Poe-Gedicht: „Ist alles, was wir sehen oder uns erscheint, nur ein Traum in einem Traum?“ und benennt die typischen Poe-Motive von Angst und Unsicherheit, Krankheit und Tod schöner, junger Frauen. Poe selbst sagte, dass sein Schrecken „aus der Seele“ komme und er in seinen Geschichten keiner Logik folge, sondern auf einen rein emotionalen Effekt ziele. Seine morbide Fantasiewelt ist also Stoff für den beeindruckenden Gießener Tanzabend, der sich zum Ziel setzt, solche Gefühle im Tanz zu verdichten. Für die Einbindung der drei Teile sorgt das Bühnenbild von Katja Wetzel, die einen großen Rahmen und vier Würfel geschaffen hat, alles beweglich einsetzbar. Was allerdings nur Assam raumprägend einsetzt. Mit Lichteffekten arbeiten alle, die Düsternis wird durch Spots erhellt, in blaue Lichtzonen geteilt oder wabernden Nebel gehüllt. Die Kostüme hingegen sind auf den jeweiligen Charakter der Stücke zugeschnitten, wobei alle drei im Uni-Sex-Look daherkommen. Tarek Assam beschäftigt sich mit der Frage, was vor den letzten Tagen im Haus Usher passiert sein mag, ob die Geschwister Usher ein inzestuöses Verhältnis hatten. Die tragenden Rollen hier spielen Mamiko Sakurai und Lorenzo Rispolano. James Wilton begibt sich mitten in den Kopf des namenlosen Ich-Erzählers. Zitternd und zunehmend verwirrt wird dieser (Sven Krautwurst) von Wahnvorstellungen bedrängt, die ihre äußere Entsprechung im verfolgenden Schatten (Iacopo Loliva) finden, da kann auch die beschützende weibliche Macht (Magdalena Stoyanova) nicht viel ausrichten. Den Abschluss des Abends macht Jacek Przybylowicz, er nutzt literarische Elemente wie das Gedicht „Geisterschloss“, das aus dem Off gesprochen für das Publikum Spuren des Verständnisses legt. Trotz der unabhängig voneinander entstandenen Choreografien sind manche Parallelen erstaunlich, vermutlich inspiriert durch die elektronische Musik von Parsons. Alle drei haben großartige Gruppenbilder geschaffen, die in wechselnden Reihen oder im Kreis, als arabeske Girlande oder amöbenhaft sich bewegende Strukturen gestaltet sind. Überhaupt ist das naturhafte Element sehr sichtbar, vor allem in Assams Choreografie meint man sich im Wind wiegendes Gras oder kräuselnde Wasseroberflächen zu sehen. ›› Weitere Vorstellungen: 16. Dezember 2016; 21. Januar 2017, je 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen

18

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de


GieSSen Kiz

Annette Hauschild und Hans Reinard

H

ans Reinard ist in der Gießener Kunstszene bekannt. Der Künstler und Galerist war einst Kunstpädagoge an der Ostschule und hatte bereits in dieser Zeit eine große Ausstellung in der alten Kunsthalle. Nun ist er mit anderen Arbeiten im KiZ (Kultur im Zentrum, in der Kongresshalle) zu sehen, mit seinen fast lebensgroßen Plastiken, die er humorvoll „seine alten Säcke“ nennt. Er ist beharrlich und hat nach gut vier Jahren geschafft, dass im KiZ eine gemeinsame Ausstellung mit der Berliner Berufsfotografin Annette Hauschild stattfindet. Hauschild ist gebürtige Gießenerin, Hans Reinard war ihr Lehrer und hat ihre künstlerisch-fotografischen Ambitionen schon in der Schulzeit gefördert. Sie ging 1989 nach Berlin, zwei Monate vor dem Mauerfall, und ist dort heimisch geworden. Auch dank der Beteiligung an der Fotoagentur Ostkreuz, die wenig später gegründet wurde. Die dokumentarisch arbeitenden Fotografen haben schon diverse Ausstellungen und Buchprojekte gemeinsam erarbeitet, wie „Heimat“, „An Grenzen“ oder „Stadt“. In Gießen zeigt sie eine Auswahl ihrer Beiträge dazu: „Atlantis“, „Erste Liebe“ und „Der Sonntag“. Ihre Arbeiten zeigen den Alltag von Menschen am Rande der Gesellschaft, in zufällig erscheinenden Momentaufnahmen, die seltsam stillgestellt und dadurch fast monumental wirken. Reinard begann erst nach dem Eintritt ins Pensionsalter mit den figürlichen Großplastiken, er thematisiert darin das Altwerden und den Verfall des Körpers. Im KiZ können sich seine alten Herren im Adamskostüm so richtig breitmachen, sie sitzen auf Campingstühlen und schwätzen, sie machen Bodengymnastik um die alten Körper fit zu halten oder sie beobachten ihre Umwelt mit Fernglas und Stielaugen, schreien auch mal ihren Frust heraus. Lebensnah und witzig. ›› Zu erleben bis 8. Januar 2017.

Band Poco Piu

Himmel trifft Erde

E

s ist schon ein unvergleichlicher Moment, wenn Cordula Poos und Markus Reich ihre Instrumente zum Klingen bringen. Die Harfe, gemeinhin als das Himmelsinstrument bekannt trifft auf so erdverbundene Perkussionsinstrumente, wie Cajon, Berimbau, Pandeiro oder Congas. Cordula Poos ist eine klassische Harfistin, Markus Reich einer der bekanntesten Perkussionisten aus der Alternativszene Mittelhessens. Die beiden zusammen haben bereits mit ihrer CD „wo der pfeffer wächst“ für Begeisterung gesorgt und legen nun, nach langer Wartezeit ihre neue Scheibe vor, die den schlichten Namen „Moment“ trägt. „Poco Piu“ – Ein bisschen mehr, nennen sich die beiden Musiker, wenn sie zusammen spielen und ein bisschen mehr ist auch immer dabei, sei es bei Auftritten oder auf der CD. In ihren Stücken, zum Teil selbst geschrieben, zum Teil brillant von den beiden arrangiert spielen Cordula und Markus immer mit der Spannung, die sich zwangsläufig zwischen den Instrumenten aufbaut. Cordula zaubert auf der Harfe Klänge von perfekter Schönheit, die den Moment anzuhalten schienen. Markus unterlegt diese Himmelsmusik mit passenden erdigen Rhythmen. Titel wie „Heyo Afro Jazz“ und „Heyo Brasilia“ versprechen bereits das Erlebnis, dass Freunde der Weltmusik dann erleben. „Hattenbacher Dreieck“ oder „Schnee von gestern“ stellen zunächst Rätsel auf, die sich aber schnell auflösen. Vorgestellt wird die CD am ersten Dezember im Licher Kino Traumstern und wie wir es von poco piu kennen sind viele der heimischen Weltmusikstars mit von der Partie. Instrumentalen

Wetzlar StadthauS

Ria Gerth

In der aktuellen Ausstellung im Wetzlarer Stadthaus am Dom präsentiert mit Ria Gerth einmal wieder eine Künstlerin aus der Region ihre Arbeiten. Gerth wurde 1954 in Bonbaden bei Braunfels geboren, sie lebt und arbeitet seit 1991 in der Kunst- und Kulturmetropole Köln. Über die Mitgliedschaft im Oberhessischen Künstlerbund, dem Wetzlarer Kunstverein und dem Kunstverein Bad Nauheim hat sie ihre Verbundenheit mit der hessischen Region erhalten. Sie hatte diverse Einzelausstellungen, etwa 2008 im Wetzlarer Kunstverein und im Lottehaus mit ihrem Video „lottesbrot“, das auf die Schlüsselszene des Briefromans „Die Leiden des jungen Werthers“ von Goethe Bezug nimmt. Und sie beteiligt sich immer wieder an Gruppenausstellungen, beeindruckwww.frizz-mittelhessen.de

Stücke wechseln sich ab mit Songs mit einfühlsamen deutschen Texten und schönen gecoverten Popsongs. Poco Piu sind Cordula Poos, Harfe und Gesang und Markus Reich, Percussion, Worlddrums und Handpans. ›› Do. 1. Dezember CD-Release im Kino Traumstern ab 20 Uhr mit Gästen, mehr unter www.kuenstlich-ev.de. Fr. 2. 12., 20 Uhr Marburg Spiegelslustturm ohne Gäste, mehr unter www.spiegelslustturm.de. Bestellen kann man die CD per mail: percussionreich@aol.com

te etwa bei der Ausstellung zum Büchner-Jahr 2013 mit ihrer Installation im Gießener KiZ. Ihre Arbeiten sind autobiografisch geprägt, sie bringt persönliche Erinnerungen mit aktuellem Geschehen zusammen in Gestalt von Skulpturen, Installationen, Foto- und Videoarbeiten. Der Ausstellungstitel „von hier und dort und andernorts“ meint die Verflechtung von Vergangenheit und Gegenwart im künstlerischen Kontext sowie die Entfernung vom eigenen Inneren zu den äußeren Dingen. Für den Wetzlarer Ausstellungsraum schafft sie übergroße Mobiles, sie zeigt Fotografien sowie aktuelle Videoarbeiten, in denen sie die Brüchigkeit von Wort und Bild aufzeigt. Das andere große Thema ist die Vergänglichkeit, ein modernes Memento Mori also. ›› Ausstellungssaal im Stadthaus/Dom bis 15. Januar 2017, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 9-13:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10-15 Uhr, Sonntag 10-13 Uhr

Dezember 2016

19


›› FrIZZ KIDS & CO

HOCHZEITSWELT I Bad Nauheim Ein Muss für alle Verliebten, Verlobten und bald Verheirateten

Der allmorgendliche Wahnsinn

ber 50 namhafte Aussteller, aus über 20 Branchen, präsentieren und verkaufen alles rund um das Thema Hochzeit. Die HOCHZEITSWELT | Bad Nauheim im stilvollen Ambiente des ehemaligen Kurhauses besticht besonders durch ihr vielseitiges Angebot, persönliche Beratung und gute Kontakte. Attraktive Modenschauen zeigen die aktuellsten Trends der Braut- und Herrenmode. Das informative Vortragsprogramm bietet wichtige Informationen und Tipps zum Thema Eheschließung und Hochzeitsorganisation. Attraktive Gewinnspiele runden das Messeerlebnis ab. Alle Verliebten und Verlobten sollten sich den Termin schon jetzt vormerken. Der Besuch der HOCHZEITSWELT | Bad Nauheim wird inspirieren und viele neue Ideen und Anregungen liefern. ›› Webseite: www.hochzeitswelt-bad-nauheim.de Veranstaltungsort: Hotel Dolce, Elvis-Presley-Platz 1 , 61231 Bad Nauheim

MeIn KInderaLLtaG ›› Erlebnisse unserer Redakteurin mit ihren beiden Kindern

Sa., 14. Januar 2017 / 12.00 bis 18.00 Uhr So., 15. Januar 2017 / 10.00 bis 18.00 Uhr

Ü

Redaktion: Nora Wanis, Markus Becker, Meike Spanner

Die Große ist im Herbst in die Schule gekommen. Eine Handvoll Konfetti, danke schön, wir sind auch sehr erbaut. Weniger erbaulich ist in Gießen leider oft der Schulweg. Da ich das weiß, laufe ich die morgendlichen 20 Minuten derzeit noch tapfer mit, denn ich habe nicht die leiseste Ahnung, ab wann Hohes Verkehrsaufkommen besorgter Eltern ich meinen winzigen Keks vor den Grundschulen ist problematisch mit seiner riesigen Schultasche tatsächlich allein auf diese Odyssee schicken kann. Denn neben den rüpeligen Jugendlichen, die gefühlte 100 Busse wie eine Wagenladung Rammbocke zwischen 7:30 Uhr und 7:45 Uhr auf die Straße speien, gibt es unübersichtliche Ausfahrten, Fahrbahnüberquerungen, plötzlich endende Gehwege und das große wöchentliche Slalom um die vielen Mülleimer, die eigentlich immer den gesamten Gehsteig blockieren. Das Ende vom Lied für viele Eltern: Die kleinen Prinzessinnen und Superhelden werden mit dem Elterntaxi in die Schule gekarrt. Trocken, warm, bequem. Für die schmale Straße direkt vor der Schule bedeutet das aber an jedem einzelnen Morgen völlige Anarchie. Wer ankommt parkt, ob rechts ob links oder im Halteverbot. Keiner kommt mehr vorwärts oder rückwärts, der Bus hupt genervt und inmitten von elterlichen Kombis springen unübersichtliche Mengen kleiner Menschen in bunter Regenkleidung herum, die auf dem Gehweg keinen Platz mehr zum Laufen gefunden haben. Schwungvoll wird auf den Gehsteig aufgefahren, die SUVTür ohne Rücksicht auf Verluste aufgestoßen. Unmöglich, verantwortungslos und gefährlich. Dabei wäre die Straße nur wenige Meter weiter geradeaus frei. Auch Seitenstraßen bieten die Möglichkeit, kurz anzuhalten, die Kinder raus zu lassen und ohne eine völlige Blockade des Schultores zu verabschieden. Die Grundschule der Großen verfügt sogar über zwei Bushaltestellen, die auf Verkehrsinseln mit winziger Grünfläche angelegt sind. Eine unten beim Bäcker, eine oben an einer Kreuzung. Perfekt zu umfahren. Kinder rauslassen – natürlich nicht auf dem Busplatz – rundherumfahren, winken und gut. Der Schulweg wäre damit für alle Beteiligten ab dem Mama-Taxi etwa 50 Meter lang, geradeaus und praktisch gefahrlos zu gehen, auch für einen Erstklässler. Warum keiner auf diese Idee kommt? Das fragen wir uns auch.

FRIZZ hat einmal herumgefragt und festgestellt, dass es sehr wohl Modelle in Mittelhessen gibt, die genau diesem Chaos beikommen wollen. Allerdings ist es ein Kampf, der nur gemeinsam mit der Polizei, den Schulen und den Kommunen gelöst werden kann.

In GIeSSen Oliver Kessler, Pressesprecher des Kreisausschusses Gießen: „Es gibt Grundschulen, die versuchen, dies einzudämmen und überfürsorgliche Eltern vom Schulgelände bzw. aus den Klassenräumen fernzuhalten (z.B. durch Schilder mit Aufschriften wie „Danke Mama und Papa, ab hier schaffe ich es alleine“). Die ist jedoch Angelegenheit der einzelnen Schulen, die selbst entscheiden, wie sie damit umgehen.“

In der Wetterau Auch Sozialdezernent Helmut Betschel sieht die Probleme, vor denen die hessischen Grundschulen stehen: „Gerade beim Ein- und Aussteigen entstehen oft unübersichtliche Situationen, die wirklich gefährlich werden können.“ Weder für die Sicherheit, noch für die Klassenentwicklung ist diese übertriebene Fürsorge förderlich. Schwierig, denn viele Eltern zeigen keine Einsicht und verste-

20

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de


hen nicht, dass sie ihren Kindern und auch allen anderen Grundschülern nichts Gutes tun mit ihrem Tür-zuTür-Transport. Michael Elsaß, der Kreispressesprecher im Wetteraukreis, sieht ebenfalls die Gefahren, die von Eltern-Taxis ausgeSozialdezernent Helmut Betschel hen: „Wir können immer nur wieder darauf aufmerksam machen, dass der zunehmende Verkehr vor den Schulen die Kinder selbst gefährden kann. Letztendlich enden unsere Kompetenzen am Schultor.“ Es sind also eindeutig die Städte und Gemeinden gefragt und gefordert, Halteverbote durchzusetzen oder den Eltern alternative Park- und Haltemöglichkeiten aufzuzeigen. Die VGO als regionale Verkehrsgesellschaft unterstützt die Schulen zusätzlich und bietet Schulungen für junge Fahrgäste an. Doch selbst wenn Grundschulen wie die Degerfeldschule Butzbach und die Johanniterschule in Münzenberg laut Betschel derzeit Vorreiter sind mit ihren Aktionen zur „Mama und Papa freien Zone“ um die Schule, es muss tatsächlich erst bei den Eltern selbst klick machen.

KinDERBUCH ZU GEWinnEn

Drei Mal Mary Mondgesicht Mary ist anders als die anderen. Das weiß sie, und die anderen wissen es auch. Anders zu sein ist aber nicht immer einfach und es gibt Tage im Leben besonderer Leute, an denen sie sich wünschen, nicht gesehen zu werden. Warum Mary nicht mehr unsichtbar sein will, FR I ZZ verlost wer ihr dabei geholfen hat und welches Geschenk sich Mary aussuchen durfte – das erfährst du in diesem Buch. Über die Macher des Buches: Anastasia Kaschte ist Absolventin der renommierten „Stroganov State University of Arts and Industry“ und nahm bereits während ihres Studiums an zahlreichen Ausstellungen teil. Ihre Illustrationen für die Band „Samsas Traum“ machten sie weltweit bekann, „Mary Mondgesicht“ ist ihr drittes Bilderbuch. Sie lebt, zeichnet und tätowiert in Marburg. Den Text schrieb ihr Mann Alexander Kaschte, Mastermind der Band „Samsas Traum“. ›› F R I Z Z verlost 3 x 1 Exemplare von „Mary Mondgesicht“. Als Gewinnstichwort wollen wir die Namen der Macher des Bilderbuches wissen, bitte per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) einsenden.

DezeMBeR füR KiNDeR iN MittelheSSeN Vorlesestunden in Wetzlar für Kinder von 3 bis 5 Jahren, immer freitags ab 15 Uhr in der Stadtbibliothek. Monatsthema Advent und Weihnachten. 02.12. Mama Muh feiert Weihnachten; 09.12. Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch; 25.12. Lilly und der Zauberstab. 03.12. ab 17 Uhr in Marburg: Traditionelles Fackelschwimmen 04.12. ab 14 Uhr in Marburg, Lutherische Pfarrkirche St. Marien: Luciafest nach schwedischer Art 04.12. ab 15 Uhr in Marburg, Universitätskirche: Kinderkonzert mit Frederic Vahle und Beate Lambert – Lieder, Klänge und Geschichten zur Adventszeit

05.12. ab 16 Uhr Liebig-Museum Gießen: Kinder-Experimentalvorlesung 05.12. ab 17 Uhr Stadthalle Marburg: Pippi plündert den Weihnachtsbaum. Weitere Termine: 08.12. 10 Uhr und 16 Uhr in der Stadthalle Wetzlar 06.12. ab 15:30 Uhr Bad Nauheim, Badehaus: Weihnachtsgans Auguste, Familienkrimi für alle ab 5 Jahren 11.12. ab 16 Uhr Marburg TASCH 2 Studiobühne: Däumelinchen 13.12. ab 16:15 Uhr in Marburg, KFZ: Bilderbuchkino

www.frizz-mittelhessen.de

Dezember 2016

21


›› friZZ UNI

Redaktion: G. Blanke, M. Spanner, A. Spitzner

Uni aktiv für das MarbUrger kUnstMUseUM

Kunst braucht Raum

G

egenüber der Hauptverwaltung der Philipps-Universität Marburg in der Biegenstraße befindet sich das Marburger Kunstmuseum. Den meisten Studenten ist das aber nicht bewusst, schließlich ist es seit 2011 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Die Instandsetzung der Außenfassade hatte das Land Hessen übernommen, für die Innenrenovierung muss allerdings die Universität aufkommen. Damit Marburgs einziges Museum für bildende Kunst wie geplant 2018 wieder eröffnet werden kann, muss allerdings noch etwas Geld aufgebracht werden. Das Museum soll barrierefrei werden, und mit einer Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche soll die Museumspädagogik unterstützt werden. Das Gebäude war in den 20ern durch Spenden der Marburger Bevölkerung entstanden. Die Stadt stiftete das Grundstück, Handwerker die Materialien und Bürger und Firmen das nötige Geld. In Anknüpfung an diesen bürgerlichen Zusammenhalt sammelt die Kampagne „Kunst braucht Raum“ Spenden für den weiteren Ausbau der Räumlichkeiten. Unter der Leitung von Iris Rubinich engagieren sich mittlerweile zehn Studentinnen als Praktikantinnen oder ehrenamtliche Mitarbeiterinnen für die Aktion. Mit Patenschaften für die Einzelnen Räume wird um Großspender geworben, aber auch Zusammenschlüsse von Einzelpersonen übernehmen solche Patenschaften. Aktuell werden für den sog. Philipp-Raum Alumni, Mitarbeiter oder einfach Menschen gesucht, die sich mit der Uni verbunden fühlen und 100 € spenden möchten. Mit dem Geld wird ein großer Raum im Erdgeschoss des Museums denkmalgerecht saniert. Zum Dank wer-

(v.l) Stefanie Rohn, Iris Rubinich und Sabrina Werking suchen mit Philipp-Aktien und schweinischer Unterstützung nach Spendern für das Kunstmuseum (im Hintergrund).

den die Spender zum Festakt eingeladen und auf dem Raumschild namentlich geehrt. Auch auf verschiedenen Veranstaltungen zugunsten des Museums oder in Läden der Oberstadt waren die bunten Sammelschweine schon zu sehen. Zum Beispiel auf einem Benefizkonzert der Marburger Vokalisten. Einzelpersonen können auch über die Aktion „Faceroom“ ein Foto von sich hochladen und 5 Euro spenden. Eine Collage aller Bilder wird im Museum veröffentlicht werden, man wird also selbst Teil eins Kunstwerks. ›› Wer selbst aktiv werden möchte, kann sich ein Museums-Spendenschwein ausleihen. Ein Infoabend findet am 5. Dezember um 18.30 statt, in der Biegenstraße 10 im Raum 02 008. Die Kampagne läuft noch im kommenden Jahr, und wird mit der Marburg Buy Night 2017 ihren Abschluss finden. Mehr Info unter www.kunst-braucht-raum.de und den Faceroom unter www.faceroom.mr.de Mit Ideen für Unterstützungsaktionen kann man sich an iris.rubinich@verwaltung.uni-marburg.de wenden.

FRizz oDeR StiRB! ABenteueR uMwelt

an der tHM

Reza-Mehran Förderpreis an Mirsad Mahmutovic

M

Vorgeglüht und nachgefroren

irsad Mahmutovic hat den Reza-Mehran-Förderpreis 2016 erhalten. Mit dem Preis, der 2005 erstmals vergeben wurde, zeichnet die TH Mittelhessen ausländische Studierende aus, die in einem technisch-naturwissenschaftlichen Studiengang eingeschrieben sind und die durch besondere Studienleistungen in einer frühen Studienphase hervorgetreten sind. Die Auszeichnung ist mit 800 Euro dotiert. Urkunde und Preisgeld überreichte THM-Präsident Prof. Dr. Matthias Willems während des Hochschulballs. Mahmutovic studiert seit Herbst 2014 Biomedizinische Technik am Fachbereich Life Science Engineering in Gießen. Er habe sich schnell wohlgefühlt an der THM. Auch mit den Professoren sei er sofort gut zurechtgekommen, erzählt der Montenegriner, der in Bijelo Polje geboren ist. Dass er in Deutschland studieren wollte, sei lange klar gewesen. „Mit vier Jahren konnte ich Deutsch – ohne Unterricht. Die Sprache habe ich mir selbst vor dem Fernseher beigebracht. Ich habe die ganze Zeit deutsche Zeichentrickfilme geschaut. Später habe ich bei Online-Spielen dann lesen und schreiben gelernt“, berichtet der 22-Jährige. Dass dann Gießen sein Studienort wurde, liegt an seiner älteren Schwester. Die studierte schon hier. Zu Beginn seines Studiums habe er an einer Tankstelle jobben müssen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Mittlerweile ist er Tutor für Elektrotechnik, hat einen Job in einem Projekt des Instituts für Medizinische Physik und Strahlenschutz und arbeitet auch bei einem Flüchtlingsprojekt der THM mit. Nach seinem Bachelorabschluss will Mirsad Mahmutovic auch seinen Master in Gießen machen, ob in Biomedizinischer Technik oder Medizinischer Physik, weiß er noch nicht. Anschließend möchte er erstmal in Deutschland bleiben und Berufserfahrung sammeln, „denn der Hochschulabschluss ist ja nur die Vorbereitung für das eigentliche Lernen.“

22

Dezember 2016

Z

um Weihnachtsmarkt gehört der Glühwein für die meisten einfach dazu. Wenn man eine Weile durch die Kälte gebummelt ist, sind der weihnachtliche Duft von Zimt und Nelken und die Wärme des Getränks nur allzu verlockend. Aber wärmt Glühwein eigentlich wirklich? Die Antwort wird Weihnachtsmarktenthusiasten vielleicht enttäuschen: Nein! Nun, natürlich wärmt die heiße Tasse die Finger, die sie umklammern. Aber die Wärme, die nach den ersten Schlucken aus dem Bauch in die Glieder kriecht, ist gar keine! In Wirklichkeit wird im Körper nämlich keineswegs eine Heizung angeschmissen oder mit neuem Brennstoff versorgt. Der im Glühwein enthaltene Alkohol sorgt vielmehr dafür, dass die Gefäße sich weiten – die bessere Durchblutung gibt uns das Gefühl von Wärme. Das Fatale dabei: Der Körper gibt jetzt mehr Wärme als vorher an die kalte Umgebungsluft ab. Meist bemerkt man davon aber nur, dass das Frösteln irgendwann nach dem Glühwein zurückkehrt –

www.frizz-mittelhessen.de

dass es stärker sein könnte als vorher, fällt meist nicht auf. Glühwein enthält viel Zucker, etwa 15 g auf 100 ml. Wie bei Alcopops überdeckt dessen Süße den Geschmack des Alkohols, was dazu verführen kann, mehr zu trinken, als gut wäre. Außerdem gelangt durch den Zucker der Alkohol schneller ins Blut. Auch die Temperatur des Getränks trägt dazu bei: Unser Körper kann den Alkohol aus dem warmen Getränk besser aufnehmen, und bereits über Mund- und Magenschleimhaut geht ein Teil des Alkohols ins Blut über. Die Kombination aus Alkohol, Zucker und Wärme führen also entgegen dem Volksmund nicht zu einer Erwärmung, sondern zu einem Auskühlen des Körpers. Bei einer Tasse Glühwein oder zwei fällt dieser Effekt nicht allzu stark ins Gewicht. Aber schon 50 g reiner Alkohol lassen die Körpertemperatur um ein halbes Grad sinken. Diese Alkoholmenge ist etwa in drei 0,2l-Tassen Glühwein enthalten.


›› FRiZZ GENUSS Redaktion: Thomas Eckstein, inka Wichmann WEiNSTEiN OJO DE AGUA, Malbec, Mendoza, 2015, Argentinien Was die Argentinier noch nicht richtig können ist: Fußball spielen. Das wissen wir nun mal ganz genau. Aber was in Argentinien immer besser wird ist: der Weinbau!

S

o seit dem 16. Jahrhundert wird in Argentinien Wein angebaut. Die spanischen Conquistadores hatten Jesuiten im Gefolge und diese haben gleich erkannt, dass vor allem an den Hängen der Anden hervorragend Wein angebaut werden kann. Mit den Jesuiten war auch die katholische Kirche in Argentinien. Und die haben Messwein gebraucht. 500 Jahre wurde dann saurer Wein für die Kirche produziert. Bis in die 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts stürzte der Argentinier dieses Getränk wie Wasser herunter. Argentinien hatte damals einen pro Kopf Verbrauch an Wein von 90 Liter/ Jahr. Und dann änderte sich das Konsumverhalten des durchschnittlichen Trinkers. Der blonde Gerstensaft eroberte den Markt. Billiges Bier schmeckt nun mal besser als billiger Wein. Auf einmal sind die argentinischen Winzer aus allen Wolken gefallen. Im Inland wollte keiner mehr ihren Wein trinken und für den Export kam diese Plörre auch nicht in Frage. Viele Produzenten mussten aufgeben und die Anbaufläche halbierte sich fast. Trotzdem findet man an den Hängen der Anden optimale Bedingungen für einen qualitativ hochwertigen Weinbau vor. Karge Böden, konstanter Sonnenschein, gesunde Höhenlagen und der seltene Gegensatz von absoluter Trockenheit und reichlich vorhandenem Schmelzwasser aus dem Gebirge. Kühle Nachttemperaturen und das fast völlige Fehlen von Schädlingen sind weitere gute Voraussetzungen um anständige Qualitäten zu erzeugen. Einige Winzer haben es geschafft auf einen Qualitätsweinanbau umzustellen. Und es kam Hilfe aus Europa. Einige namhafte Winzer aus Spanien, Frankreich und Italien haben bei der Neuausrichtung mit-

gewirkt. Internationale Qualitätsrebsorten wurden neu angebaut. Wobei die Malbec Traube aus Frankreich in Argentinien so etwas wie die Vorzeigetraube geworden ist und hier einen richtig guten Wein ergibt. Ich habe diesmal einen Wein eines Schweizers probiert. Dieter Meier hat sich in den 90er Jahren ein kleines Weingut und eine Ranch für die Rinderzucht zugelegt. Insgesamt so an die 3000 Hektar. Davon wird auf 120 ha Wein in BioQualität angebaut. Und den verkauft er dann in einem seiner eigenen Restaurants überall auf der Welt. Seine Steaks natürlich auch. Eines seiner Restaurants findet ihr auch in Frankfurt. Und wenn er dann noch etwas Zeit hat, dann macht er mit seinem Kumpel Boris Blank Musik in der Gruppe Yello. Kennt ihr alle: The Race (ist die Titelmelodie aus der Fernsehsendung „Formel 1“) oder Oh Yeah (bei den Simpsons, immer wenn der „Duffman“ kommt). Ich habe einen sortenreinen Malbec von ihm probiert. Aus dem Jahr 2015 (Erntezeit Februar bis April 2015, wegen Südhalbkugel). Geschmeidige 14,5 % sind schon fast allein ein Kaufargument. Dieser Wein gedeiht auf über 1000m. Riechen kann ich schwarze Waldbeeren, eine Vielfalt an Kräutern und etwas Holz. Die Farbe ist ein tiefes, fettes, dunkles Rot. Schmecken kann ich die frischen Waldbeeren, weißen Pfeffer, ein wenig Eukalyptus. Eine gut strukturierte Säure macht den Abgang anhaltend.

■■■■■ ›› Kaufen könnt ihr diesen Bio-Wein vom Yello Sänger Dieter Meier in Jacques` Wein Depot in Gießen in der Marburger Straße für sehr angemessene 11,95 €. Wer den Autor des „Weinstein“ einmal live erleben möchte: einfach VHS Seminar in Gießen Nr. 4506 oder 4507 buchen. Und für die Freunde der einzig wahren Spirituose Kurs Nr. 4508.

Weindegustation Wir bieten unseren genussorientierten Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, alle hier vorgestellten Weine in der großen FRIZZ – Degustation zu probieren. ›› Wenn Sie Interesse daran haben und sobald es Neuigkeiten gibt informiert werden wollen, schreiben Sie uns bitte eine Postkarte oder eine kurze eMail an: weindegustation@frizz-mittelhessen.net . Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

24

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de


RühRend, künstleR am kochtopf

Hans Schmidt

J

üngster Doppelmeister. Diesen Titel darf Hans Schmidt zu Beginn seiner Karriere 1979 tragen: Damals ist er mit 22 Jahren nicht nur Metzger-, sondern auch Küchenmeister geworden. Im Kurhotel Badehof in Bad Salzschlirf wurde er zum Koch ausgebildet, in der Fleischerei Dahmer in Lauterbach zum Metzger. Den letzten Schliff hat er im Mainzer Hilton bekommen. Von seiner Doppelmeisterschaft profitieren seine Gäste bis heute. In seinem Landgasthaus Jägerhof in Lauterbach-Maar setzt Schmidt besonders auf Fleischspezialitäten. Bekannt ist er zum Beispiel für das Vogelsberger Kräuterlamm. Er tischt es auf als Lammleber mit Apfelragout, Lammbraten mit Rosmarinratatouille oder Lammschulter mit Semmelknödeln. Das Fleisch stammt – wie übrigens auch Gemüse und Käse – aus dem Umland. Ein Grundsatz, den der berühmte Genussverein Slow Food zu schätzen weiß: Slow Food empfiehlt den Jägerhof wegen der ebenso regionalen wie saisonalen Speisekarte. Auf der stehen übrigens die Beutelches, die deftigen Kartoffeln, für die Schmidt unten das Rezept liefert. Sein Wissen teilt er ohnehin gerne: Regelmäßig gibt er im Jägerhof Seminare. Wurst zu machen, Wild zuzubereiten oder Lamm zu zerlegen, lernen die Gäste dort direkt beim Doppelmeister.

Vogelsberger Beutelches mit Biersoße und Zwiebeln Zutaten für Beutelches: 2 kg Kartoffeln, 200 g Solper, gekocht und gewürfelt (gepökeltes Schweinefleisch) 250 g Lauch, grob geschnitten, 200 g Dörrfleisch, fein geschnitten, 200 g Schwartemagen, gewürfelt, Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch, Leinensäcke Zubereitung 1) Die Kartoffeln fein reiben. 2) Gekochtes Solper in Würfel schneiden. 3) Das Dörrfleisch und den Lauch ausschwitzen und unter die Kartoffelmasse geben. Das Solper und den Schwartemagen dazugeben. 4) Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch würzen und in die Beutel (Leinensäckchen) füllen. 5) Etwa eine Stunde in Salzwasser kochen lassen. Dazu schmeckt eine Zwiebelsoße oder ein herzhafter Gulasch

Zutaten für Biersoße mit Zwiebeln: 500 g Zwiebeln, fein geschnitten, 1 EL Mehl, 0,5 l dunkles Bier, 0,5 l braune Soße Zubereitung 1) In feine Würfel geschnittene Zwiebeln in Butter hellbraun andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Danach mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Das Ganze mit Bier ablöschen und einkochen lassen. 2) Mit brauner Soße auffüllen und solange kochen lassen, bis die Zwiebeln schön weich sind. 3) Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.

›› Landgasthaus Jägerhof, Hotel, Restaurant, Metzgerei, Hauptstraße 9, 36341 LauterbachMaar. Mehr Infos unter Tel. (06641)96560, info@jaegerhof-maar.de und www.jaegerhofmaar.de.

Leckereien Schoko-Trüffel

A

ch ja, jetzt gilt`s. Im Januar drohen schon wieder die ganzen Diäten und Fitness-Tipps. Damit sich das ganze Brimborium denn auch lohnt, heißt es jetzt noch schnell ein paar kleine Kilo zulegen. Das funktioniert ganz prima mit leckeren Schoko-Trüffeln. Und da ihr ja eurem Körper etwas schuldig seid, nehmen wir zu diesem Zweck nur das Feinste. Handgefertigte SchokoTrüffel von der Firma Guyaux aus Frankreich. Besser gesagt aus der Ile de France, also aus der Nähe von Paris. Schon seit 1931 produziert die Familie Guyaux in ihrer Manufaktur leckere Schokoladen, Pralinen und eben Trüffel. Und ihr müsst nicht mal nach Paris fahren um euch eure Ration zu besorgen, das geht auch in Linden. Jan Eric im Vinisky führt diese „Hüftschmeichler“ in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie z.B. Tiramisu, Orange oder Meersalz. Also vor der Diät noch einmal zugelegt, äh … zugelangt!

›› Diese Truffes Fantaisie findet ihr im Vinisky in Linden für schlappe 3,99 €. Gut angelegtes Geld, wie ich finde.

FRIZZ Das Magazin egal ob Veranstaltungsort, konzertveranstalter

einfach Mail, oder Brief bis zum 14. des Vormonats einsenden an:

oder was auch immer: FriZZ Das Magazin

redaktion@frizz-mittelhessen.de

veröffentlicht ihre Termine kostenlos im

fRIZZ das magazin

Veranstaltungskalender…

postfach 110570

…wenn Sie sie uns mitteilen!

35390 Gießen

Veranstalter, Partymacher, Theaterbühne,

Dezember 2016

25


Redaktion: Meike Spanner , Thomas Eckstein, Petra Hartmann

WeihnachtsGlüxxbox

Freude schenken Wir tun es alle, nämlich schenken zu Weihnachten. Auch wenn vor Weihnachten ganz und gar unbesinnliche Hektik ausbricht: Letztlich zeigt man doch am gemütlichen Weihnachtsabend bei Kerzenschein und gutem Essen seinen Lieben mit kleineren oder größeren, auf jeden Fall mit passenden Geschenken die eigene Wertschätzung. FRIZZ hat Tipps für originelle Geschenke und geht mit gutem Beispiel voran, denn: wir verschenken alles hier genannte – und das sogar noch vorm(!) Weihnachtsabend! Mitmachen lohnt sich.

Schmuck selber schmieden

S

chmuck ist ein traditionelles Weihnachtsgeschenk. Eine besondere Art Schmuck zu verschenken ist ein einzeln oder gemeinsam wahrgenommener Goldschmiedekurs. Einen ganzen Tag lang unter fachkundiger Anleitung und in angenehmer Atmosphäre seinen eigenen Entwurf anzufertigen, ermöglicht die neu eröffnete Goldschmiedewerkstatt und Schmuckatelier Sommerbach in der Gießener Bahnhofstraße. Neben Trauring- und Goldschmiedekursen können dort auch Unikate der beiden Designer erworben werden.

›› info: www.sommerbach.com/kurse

FRIZZ verlost einen tageskurs schmuckgestaltung. Die Verpflegung ist inklusive, das benötigte Material wird separat abgerechnet. Bitte per Mail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post teilnehmen, stichwort „elster“.

Einfach mal rauskommen

I

hr kennt das sicher. Irgendwann wird einem alles zu viel und man muss einfach mal raus und etwas anderes sehen. Und wenn man dann einfach mal losfahren könnte, ganz egal wohin, das wäre ja wirklich toll. Ist mal überhaupt kein Problem mit einem Wohnmobil. Ihr müsst euch ja nicht gleich eines dieser rollenden Wohnungen kaufen. Es reicht ja erst mal sich ein Wohnmobil zu mieten. Da könnt ihr schon mal ausprobieren, ob euch das gefällt, ob ihr damit zurechtkommt und wenn ja, welche Größe das Mobil haben darf. Und dann steht einer spontanen „Flucht“ nichts mehr im Weg.

›› info: www.wohnmobile-gaidies.de

FRIZZ verlost mit dem autohaus Gaidies in Biebertal einen Gutschein für drei tage Wohnmobilmiete. Diesen könnt ihr entweder an einem Wochenende benutzen oder im Rahmen einer längeren Mietdauer anrechnen lassen. nur außerhalb der Ferien und natürlich nach absprache mit dem autohaus Gaidies einlösbar. nennt uns einfach per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post eine Wohnmobilmarke die ihr im autohaus Gaidies mieten könnt.

26

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de


Dampflokfahrten im Advent

A

uch zu Nikolaus werden Geschenke gemacht: Wie wäre es da mit einer Nikolausfahrt mit Dampflok? Dazu laden die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. am 11. Dezember von Treysa nach Biedenkopf mit Besuch des Weihnachtsmarktes ein. Stilecht in alten Wagen aus den 50ern mit Dampf beheizt startet die Fahrt mit der schweren Güterzugdampflok 52 1360 mit 1600 PS und 80 km/h Höchstgeschwindigkeit in Treysa über Marburg mit zahlreichen Zwischenhalten bis Biedenkopf. Der Aufenthalt in Biedenkopf beträgt ca. sechs Stunden. Der Nikolaus bringt ein kleines Präsent für jedes Kind im Zug mit. Speziell für die Fahrgäste bietet die Werbegemeinschaft Biedenkopf e.V. zwei Stadtführungen und den Besuch des Heimatmuseums im Schloss Biedenkopf an. Der Weihnachtsmarkt und die Biedenköpfer Gastronomie erwarten die Besucher. ›› abfahrt und Zustiege: treysa ca. 7:40 Uhr, neustadt ca. 7:50 Uhr, stadtallendorf ca. 8:05

Uhr, Kirchhain ca. 8:30 Uhr, Marburg ca. 9:20 Uhr, cölbe ca. 9:30 Uhr die ankunft in Biedenkopf gegen 10:10 Uhr geplant.informationen zu weiteren Fahrten (wie z.B. der Glühweinfahrt nach Limburg am 3. Dezember im Dampfsonderzug zum Weihnachtsmarkt nach Limburg) gibt es unter tel.: (06698)9110441 und www.eftreysa.de F RI Z Z verlost 2 x 2 tickets für die nikolausfahrt am 11. Dezember von treysa nach Biedenkopf und zwar unter dem stichwort „Dampflok“ per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post einsenden.

Manufaktur – Ernst gemeint

D

as Zauberwort ist „Manufaktur“. Wer etwas auf sich hält kauft in einer Manufaktur ein. Dort wird, wie der Name schon sagt, ein Produkt in Handarbeit hergestellt. Aber die Königsklasse ist, etwas mit den eigenen Händen zu produzieren. Und wer jetzt willig ist, aber nicht weiß was er denn machen soll, dem sei die Bastelkiste in Heuchelheim ans Herz gelegt. Dort kann er, unter kundiger Anleitung, lauter tolle Sachen mit den eigenen Händen basteln. Jetzt zur Weihnachtszeit bieten sich natürlich Adventskalender, Engelchen und Teufelchen oder Weihnachtskarten an. Aber gebastelt werden kann natürlich das ganze Jahr über. Einfach mal bei Frau Bechthold in Heuchelheim in der Rodheimer Strasse 126 vorbeigeschaut und Anregungen abholen. ›› info: www.bastelkiste-heuchelheim.jimdo.com

FRI Z Z und die Bastelkiste heuchelheim verlosen einen scrapbooking Kurs unter all jenen die uns sagen können was „encaustic“ ist. teilnahme per eMail (redaktion@frizzmittelhessen.de) oder Post.

Lecker Lachen schenken

E

rlebnisse sind die Erinnerungen von morgen. Was gibt es Schöneres, als eine gute Zeit gemeinsam zu erleben. Verschenken kann man das auch, zum Beispiel eine Einladung zum Dinner mit Unterhaltung durch mehrere Comedy-Stars. Im Gießener Hotel Steinsgarten gibt es so etwas unter dem Titel „lecker lachen“ fast jeden Monat im Jahr, aktuell am 14., 15. und 16.12. Kann man super als Gutschein für Januar verschenken. ›› info: (0641)3899-0, www.lecker-lachen.de, www.hotel-steinsgarten.de

FRI Z Z verlost 1 x 2 tickets für den 15.12. Bitte per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post als Gewinnstichwort die Location, in der „lecker lachen“ stattfindet einsenden.


Genuss & guter Geschmack

E

s gibt sie noch und es werden immer mehr. Menschen die sich ihren Genuss und Geschmack nicht durch irgendwelche gutgemeinten Ratschläge verderben lassen. Eine gute Flasche Wein oder ein edler Whiskey, ein feines Olivenöl oder ein verführerisches Stück Schokolade sind eben nicht verwerflich oder politisch inkorrekt sondern einfach lecker und für viele Menschen eine Belohnung die sie sich selbst oder anderen machen. Und wo bekommt man solche Belohnungen? Natürlich im Fachgeschäft. So zum Beispiel in Linden im Vinisky. Jan Eric Steinberg ist euch gerne bei eurer Auswahl der verschiedenen Leckereien mit Rat und Tat behilflich damit das Einkaufen schon zum Erlebnis wird. ›› Info: www.vinisky.de

FRIZZ verlost einen Gutschein in Höhe von 20,- €. Diesen könnt ihr im Laden in Linden in der Rudolf Diesel Straße 12 einlösen oder ihr besucht eines der genussvollen Seminare beim Jan Eric. Teilt uns einfach mit, per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post, wie groß Jan Erics Laden ist.

Essen ohne kochen

K

ochen und backen macht Spaß und kostet aber Zeit. Als Geschenk für einen gemütlichen Abend zuhause mit mehr Zeit füreinander ist also ein domino´s- Gutschein eine gute Idee. In allen Wertgrößen beliebig wählbar, individuell gestaltet und im schön verpackten Pizzakarton überreicht, kann man z.B. einen entspannten Filmabend zu zweit inklusive Pizzaversorgung verschenken, oder auch jedem Freund und Bekannten als kleines Zusatzgeschenk einen 5,- € – Gutschein für´s nächste italienische Essen überreichen.

›› Info: www.dominos.de, Alicenstraße 14, Gießen

FRIZZ verlost 1 x einen 50,- €–Gutschein für Selbstabholer für alles, was die Speisekarte bietet. Mehr als Pizza. Zur Teilnahme schreibt Ihr uns bitte per Mail (redaktion@ frizz-mittelhessen.de) oder Post, wie Eure Lieblingspizza bei domino´s heißt.

Der Tandemsprung

S

icher wie in Abrahams Schoß: Eingehakt vor der Brust Ihres Tandemmasters kommen Sie bei einem Tandemsprung voll auf Ihre Kosten. Völlig stressfrei und dies bereits nach 20-minütiger Vorbereitungszeit. Wenn Ihre Größe mindestens 140 Zentimeter beträgt, Sie nicht jünger als zwölf Jahre sind, nicht mehr als 90 Kilogramm wiegen, Herz und Kreislauf in Ordnung sind, ist das bereits alles, was Sie an Voraussetzungen für den Tandemsprung benötigen. Ihr persönlicher Tandemmaster erklärt Ihnen den Ablauf und weist Sie ein. Aus einer Absprunghöhe von circa 4.000 Meter bis zur Öffnung des extragroßen Fallschirms, erleben sie die wahrscheinlich rasantesten 50 Sekunden Ihres Lebens im freien Fall. Anschließend schweben Sie 5 bis 8 Minuten am geöffneten Fallschirm – und die Erde hat Sie wieder. Während der Sprungsaison sind Tandemsprünge nahezu jederzeit und ohne große Vorbereitungszeit möglich.

›› Info: www.skydive.de

FRIZZ verlost einen solchen Tandemsprung unter dem Stichwort „Adrenalin“, einfach einsenden per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post

28

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de


Gute Filme & Popcorn-Feeling

A

lles hetzt durch die City, es riecht nach Glühwein und Maronen, in den Geschäften herrscht die größte Hektik. Alle sind auf der Suche nach DEN Geschenken. Mit Kinogutscheinen verschenkt man nicht nur Filmerlebnisse sondern auch den krassen Sound und das einzigartige Popcorn-Feeling, dass es nunmal nur im Kino gibt. Die Filmdosen sind sehr viel mehr als nur Kinokarten, denn die Klassiker-Dose enthält zum Beispiel einen Gutschein für zwei Kinokarten, zwei Tüten Popcorn und zwei Softgetränke. Die Gutscheine sind in attraktiven Filmdosen verpackt. Schenke eine schöne Zeit mit Kinogutscheinen von Cineplex für Deine Lieben und dich selbst. Jetzt an der Kinokasse und online. ›› Info: www.cineplex.de

FRI Z Z verlost acht Filmdosen. Nennt uns als Gewinnstichwort einfach per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post, welchen aktuellen Film ihr im Cineplex gerne bald mal schauen würdet!

Yoga für Körper, Geist & Seele

I

m Yogastudio-OM, Gießens neuem YogaStudio kannst du Yoga in seiner ganzen Vielfalt kennenlernen und praktizieren! Ob klassisches Hatha Yoga, Ashtanga, AcroYoga (Yoga mit Partner), Aerial Yoga (Yoga im Tuch), Pranayama oder MantraYoga. Erlebe Yoga auf allen Ebenen mit ganz besonderen Lehrern und Lehrerinnen, die dich mit viel Liebe und Hingabe und gleichzeitig fundiert und professionell begleiten. Gutscheine dafür lassen sich wunderbar verschenken.

›› Info: www.yogastudio-om.de

FRI Z Z verlost einen dreistündigen Workshop Gutschein im Wert von 49,- €, zwei zweieinhalb Stunden Workshops im Wert von je 39,- € und drei Probestunden nach freier Wahl im Wert von je 10,- €. Bitte das Gewinnstichwort OM per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post einsenden.

Nicht immer das „Perlenkettchen“!

S

chmuck zu Weihnachten zu verschenken ist immer eine gute Idee. Aber legt doch mal ein wirklich persönliches Schmuckstück unter den Weihnachtsbaum. Eines woran der / die Liebste eine ganze Weile dran denken muss, einen Körperschmuck also ein Piercing zum Beispiel. Möglichkeiten für solch ein Piercing gibt es genug. Der Fachmann macht Löcher in fast jedes Körperteil. Und dort könnt ihr dann einen Schmuck eurer Wahl platzieren. Dies ist ganz sicher persönlicher und extravaganter als das Perlenkettchen. ›› Info: www.pimpdeinbody.de FRIZZ verlost einen Gutschein für ein Piercing deiner Wahl wenn du uns die Adresse von „Pimp dein Body“ in Gießen per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) oder Post mitteilst.


Redaktion: Meike Spanner , Thomas Eckstein, Petra Hartmann

Mitmachen? Ganz einfach.

TICKETGlüxxbox

Als Gewinnstichwort wollen wir jeweils den Titel der Veranstaltung wissen. Per Post oder eMail: redaktion@frizz-mittelhessen.de.. Mehrfachnennungen sind natürlich möglich! WICHTIG: Einsendeschluss ist Mittwoch, der 16.12., 18 Uhr!

Dunkelheit und düstere Zeiten. Da könnte Weihnachten nicht nur Konsum bedeuten, sondern vor allem Frieden. Ob religiös, atheistisch oder agnostisch: Zusammenrükken, sich was Gutes tun, die Welt voll Hass mal draußen lassen. Geschenkte Zeit und schöne Erlebnisse. Zelebriert sie, so lange wir sie noch haben. Mit Tickets, die hier empfohlen sind – und die ihr natürlich auch gewinnen könnt. Wie immer gilt der Veranstaltungstitel, per Mail (redaktion@frizz-mittelhessen. de) oder Post als Gewinnstichwort (Achtung: wer an mehreren Verlosungen teilnehmen möchte, bitte alle in eine (!!) Mail schreiben. Danke!) Einsendeschluss ist der 16.12., 18.00 Uhr

20.01., Kongresshalle Gießen, 20 Uhr

Mnozil Brass

uch nach 22 Jahren im Dienste der gelebten Blechmusik beweisen die Herren von Mnozil Brass ungebrochenen Optimismus und bewegen sich mit ihrer neuen Show zielsicher und mühelos durchs geblasene Paradies. Slapstick trifft auf schwarzen Humor und die Lippen vibrieren mit einem satten „pffrrr“ im Dienste der Sache.

©SebastianDrueen

A

›› VVK ab 29,- €

Info & Tickets (09269)9809831, www.live-concerts.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

06. + 07.01., Rittal Arena, Wetzlar

Magic Nutcracker

M

it Magic Nutcracker kommt nun ein weiteres meisterhaftes Bühnenspektakel dieser Art erstmals aus China nach Europa. Basierend auf dem weltberühmten Ballett-Klassiker Nussknacker verschmelzen in dieser Show nicht nur graziles Ballett und atemberaubende Akrobatik, sondern erstmals auch unglaubliche Illusionsacts zu einem mitreißenden Gesamtkunstwerk.

09.02., Rittal Arena, Wetzlar

André Rieu

r ist der Künstler der Superlative: der niederländische Violinist André Rieu! „Emotionen sind das Wichtigste!“, sagt er. Sein Programm umfasst die bekanntesten Hits aus Filmen, Musicals, Opern, Rock- und Pop und natürlich die schönsten Walzer. Die Fans feiern ihn, sein Repertoire und seinen einzigartigen Performance- und Entertainment-Stil enthusiastisch. Er wird sicherlich wieder ein romantischer, humorvoller und unvergesslicher Konzertabend.

›› VVK ab 43,60 €

Tickets: (01806)570077, www.magic-nutcracker.show FRI Z Z verlost 3 x 2 Tickets für den 6.1.2017

›› VVK 39,- € (zzgl. Gebühren)

Info & Tickets: (01806)570000, www.eventim.de FRIZZ verlost 1 x 2 Tickets.

09.01. – 01.02. Jugendstil-Theater Dolce, Bad Nauheim

15. Neujahrs-Varieté

H

ier gastieren abermals 45 Artisten aus 14 Nationen in Bad Nauheim, um eine dreistündige Show zu bieten, die in diesem Umfang und in dieser Qualität in Deutschland nicht so oft zu finden ist. Angeführt wird die Truppe dieses Mal von dem italienischen Star-Clown David Larible von dem nicht wenige Kenner der Materie behaupten, er sei derzeit der Beste seines Fachs.

30

25.01., Willi-Zinnkann-Halle, Büdingen 26.01., Stadthalle, Wetzlar 02.02., Erwin-Piscator-Haus, Marburg

Der Bettelstudent

„Der Bettelstudent“ ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Operetten in drei Akten von Karl Millöcker, die bereits 1882 uraufgeführt wurde. Wunderschöne Musik beschreibt die Stimmungen zwischen Sachsen und Polen, ganz besonders aber die amourösen Verwicklungen von Oberst Ollendorf und dem Bettelstudenten Symon.

›› VVK 28,- bis 32,- €

›› VVK ab 37.30 €

Info & Tickets (06031)68481113, www.adticket.de FRI Z Z verlost 10 x 2 Tickets für den 31.01.2017.

Info & Tickets: (0180)6050400, www.star-concerts.de FRIZZ verlost je 2 x 2 Tickets.

Dezember 2016

www.frizz-mittelhessen.de

©ARP

E


14.06. - 27.08., Schlosstheater, Fulda

Der Medicus – Das Musical

I

11.2., Kongresshalle, Gießen, 20 Uhr

Reinhold Messner - ÜberLeben

W

ie riecht Heimat? Wie viel Freiraum braucht ein Kind? Wie überlebenswichtig sind Angst, Egoismus und Instinkt? Reinhold Messner skizziert in seinem neuen Live-Vortrag seinen Weg vom Südtiroler Bergbub zum größten Abenteurer unserer Zeit. Mit seinen kompromisslosen Besteigungen der höchsten Berge der Welt gelang ihm, was zu jener Zeit als unerreichbar galt.

m Sommer 2016 erlebte Fulda die weltweit erste Bühnenfassung des Erfolgsromans von Noah Gordon. Der Medicus handelt vom jungen Engländer Rob Cole, der im London des frühen Mittelalters aufwächst und die Geheimnisse der Medizin erlernen will. In der abendländischen Welt ist dieses Wissen nicht verfügbar und so begibt er sich auf eine gefährliche Reise nach Persien.

›› Info & Tickets: (0661)25008090, www.musicalsommer-fulda.de

VVK 17,90 – 100,- € FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets, Termin nach Wahl.

›› VVK ab 28,90 €

Info & Tickets www.messner-live.de F RI Z Z verlost 2 x 2 Tickets.

04.02., Rittal Arena, Wetzlar

Die Nacht der Musicals

T

02.03., Alte Oper, Frankfurt

Daddy Cool

V

or 40 Jahren startete die Erfolgsgeschichte von Boney M., die von 1975 bis 1988 insgesamt 38 Top-Ten-Hits gelandet. Das Boney M.-Musical wird nun erstmals auch durch Deutschland touren und für ein mitreißendes Partyfeeling sorgen. Die bekannten Hits des werden in modernem Sound, mit spannender Handlung und mit spektakulären Tanzszenen effektvoll in Szene gesetzt. ›› VVK ab 46,20 € bis 73,20 €

Info & Tickets: www.shooter.de F RI Z Z verlost 2 x 2 Tickets.

anz der Vampire, Aladdin, Rocky, Hinterm Horizont, Cats, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Mamma Mia, Falco, Evita uvm. Bereits weit über 1 Million Besucher machen Die Nacht der Musicals zur erfolgreichsten Musicalgala aller Zeiten. Seit Jahren begeistert sie mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm ihre Fans. ›› VVK 37,90 – 64,90 €

Info & Tickets: (01806)570066, www.dienachtdermusicals.de, www.asa-event.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

Mitmachen? Ganz einfach.

Als Gewinnstichwort wollen wir jeweils den Titel der Veranstaltung wissen. Per Post oder eMail: redaktion@frizz-mittelhessen.de.. Mehrfachnennungen sind natürlich möglich! WICHTIG: Einsendeschluss ist Mittwoch, der 16.12., 18 Uhr!

20.01., Stadthalle, Marburg

Danceperados of Ireland ie Begeisterung für den irischen Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrieben. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „die Tanzwütigen“. Die Iren können einfach das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Auch das Publikum ist begeistert. Was die Danceperados von einer herkömmlichen Tanzshow unterscheidet, ist die Qualität der Tänzer, Musiker und Sänger.

VVK ab 38,60 € ›› Info & Tickets: (0180)6050400, www.danceperadosofireland.ie F RI Z Z verlost FRIZZ verlost 5 Weihnachtspakete bestehend aus der Danceperados WeihnachtsCD, Programmheft und irischer Schokolade.

32

Dezember 2016

30.12., Rittal Arena, Wetzlar

Ehrlich Brothers

N

ach dem Mega-Erfolg mit „Magie – Träume erleben“ gehen die Ehrlich Brothers ab Dezember 2016 mit einer brandneuen Show auf Tour. Faszination bietet einen Mix aus spektakulären neuen Illusionen und zukunftsweisender Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme der beiden Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich. ›› VVK 43,- bis 137,80 €

Info & Tickets (06073)722740, www.s-promotion.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

www.frizz-mittelhessen.de

©SebastianDrueen

D


Mitmachen? Ganz einfach.

Als Gewinnstichwort wollen wir jeweils den Titel der Veranstaltung wissen. Per Post oder eMail: redaktion@frizz-mittelhessen.de.. Mehrfachnennungen sind natürlich möglich! WICHTIG: Einsendeschluss ist Mittwoch, der 16.12., 18 Uhr!

27.01., Hessenhalle Gießen

J.B.O.

S

ie sind so etwas wie die rockende Kreuzung eines Paradiesvogels und eines Chameleons: bunt, schrill und süffisant brechen die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten mit sämtlichen Klischees, die der Rock – und Metalszene so anhaften. Derzeit sind sie mit ihrem rosaroten Comedy-Metal wieder in Deutschland unterwegs, um den Winter etwas bunter zu machen.

›› VVK ab 28,50 (inklusive Gebühren)

Info & Tickets (0180)6050400, www.adticket.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

30.01., Batschkapp, Frankfurt

Kikeriki Theater: Achtung Oma

D

ie Zielsetzung des Kikeriki Theaters und der Comedy Hall ist es, die alte Volkskunst des Puppenspiels für Kinder und Erwachsene darzubieten und als festen Bestandteil im vielfältigen Kulturangebot der Gesellschaft zu erhalten. Gleichsam liegt es den Machern ebenso am Herzen den Menschen Freude zu bereiten und ihnen ein Lachen zu schenken. Sie stehen für Frohsinn, Leichtsinn und Unsinn, aber niemals für das Sinnlose.

›› VVK 27,50 €

Info & Tickets www.batschkapp.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

01.02., Stadthalle, Wetzlar

Die Meister des Shaolin Kung Fu

N

ach der großen Jubiläumstour 2014 anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens kommen die Meister des Shaolin Kung Fu aus China 2016 wieder auf Tour nach Deutschland. Während der rund zwei Stunden dauernden Vorstellung erwartet die Zuschauer erneut eine atemberaubende Show, in der die Shaolin-Großmeister mit ihrem energiegeladenen Programm die erstaunlichen mentalen und kämpferischen Fertigkeiten der Shaolin-Mönche präsentieren. ›› VVK ab 36,- €

Info & Tickets (0531)346372, www.paulis.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

34

Dezember 2016


03.02., Rittal Arena, Wetzlar

Die neue Teddy Show

I

n seinem neuen Live-Programm „Ds passiert alles in dein Birne!“ vereint Teddy sein Können als Schauspieler und Entertainer erneut zu einer einmaligen Show aus Comedy, Musik und Tanzeinlagen. In den Rollen als Ernst Riedler, Antoine, Percy und Lohan Cohan erzählt Teddy humorvoll und ein bisschen verrückt, zweideutig aber immer unterhaltsam von alltäglichen Themen wie Freundschaft, Familie, Beruf, Politik, Erfolg und Liebe.

›› VVK 35,75 Euro

Info & Tickets (06073)722740, www.s-promotion.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

06.02. Comoedienhaus, Hanau

Tape Face

D

ie neue Stand-Up Comedy Sensation kommt im Februar 2017 erstmals nach Deutschland auf Tournee. Tape Face ist neu, ist anders, ist sensationell, ist einzigartig. Stand-Up Comedy vom allerfeinsten ohne ein einziges gesprochenes Wort. Wie soll das gehen? Es geht! Tape Face spricht auf der Bühne kein einziges Wort, denn sein Mund bleibt unter Klebeband verschlossen. Seine Show kommt daher wie ein moderner Stummfilm voller Mimik, Magie und Motorik - Gags ohne Worte, Akrobatik, Verkleidung - Charlie Chaplin trifft auf Mr. Bean.

›› VVK 29,50 €

Info & Tickets (069)407662580, www.adticket.de, www.shooter.de FRI Z Z verlost 2 x 2 Tickets.

11.02., Dolce Theater, Bad Nauheim

Schwanensee

Z

u erleben sind die berührende Musik von Tschaikowski, mitreißende Tänze, märchenhafte Handlung und eine opulente Ausstattung. Schwanensee verleiht Gefühlen Ausdruck: bei der Inszenierung verbinden sich Musik und Tanz zu einer Sprache, die jeder versteht. Das Russische Nationalballett aus Moskau, mit Star-Solisten des Bolschoi-Balletts Moskau, feiert weltweite Erfolge und ist eines der besten derzeit zu erlebenden Ensembles.

›› VVK 42,05 - 61,85 €

Info & Tickets (0180)6050400, www.adticket.de FRI Z Z verlost 3 x 2 Tickets.

Dezember 2016

35


26.04., Stadthalle, Wetzlar

Joja Wendt

D

19.02. Kongresshalle, Gießen

Rizoma - Equilibrium

D

as Akrobatik-Spektakel der Artisten vereint die Seele und Poesie der Körper und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise. In dieser atemberaubenden Akrobatik Show, mit aufwendiger Bühnenszenerie sowie brillanten Licht- und Spezialeffekten, erzählen die Artisten eine mitreißende Geschichte um die Liebe, die Menschen und die Zeit. Alles befindet sich im Fluss.

›› VVK ab 29,90 €

Info & Tickets : (01805)700733 FRI Z Z verlost 2 x 2 Tickets.

er erfolgreichste deutsche Pianist auf Deutschland-Tournee 2017: Joja Wendt – „Die Kunst des Unmöglichen“. Kein anderer deutscher Pianist begeistert mit seinen Konzerten so viele Menschen auf der ganzen Welt: Joja Wendt ist Deutschlands vielseitigster Klavierkünstler, der sein Publikum mit seinem virtuosen Spiel quer durch die Genres und der charismatischen Präsentation seines Programms fasziniert.

›› VVK 29,- €

Mitmachen? Ganz einfach.

Info & Tickets: (02365)5035500, www.handwerker-promotion.de, www.jojawendt.com FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets.

Als Gewinnstichwort wollen wir jeweils den Titel der Veranstaltung wissen. Per Post oder eMail: redaktion@frizz-mittelhessen.de.. Mehrfachnennungen sind natürlich möglich! WICHTIG: Einsendeschluss ist Mittwoch, der 16.12., 18 Uhr! www.musical-sommer-fulda.de

28.04. Festplatz Mockswiese Pohlheim 10.03., Rittal Arena, Wetzlar

Shadowland 2

D

ie neuen Abenteuer im Schattenland der US-Tanzkompanie Polobolus spielen in einem Lagerhaus, im dunklen Inneren von Kisten. Darin eingesperrt sind phantastische Kreaturen von großer Schönheit – unschuldig, versteckt, gestohlen. Doch wie schon in „Shadowland“ erwachsen der Geschichte noch aus dem finstersten Szenario umwerfende Bilder. Natürlich geht es um die Befreiung der Figuren.

›› VVK 47,90 – 67,90 € (plus Geb.)

Info & Tickets (0561)203204, www.mmkonzerte.de FRI Z Z verlost 2 x 2 Tickets.

36

Dezember 2016

Wiesn-Opening

„O’zapft is“ heißt es nach dem traditionellen Fassbieranstich am Freitag, den 28. April, bevor das Licher Wiesnfest Pohlheim so richtig durchstartet. Als populärste Oktoberfest-Band der Welt sorgen die Musiker der Münchner Zwietracht für einen fulminanten Auftakt. Antonia aus Tirol wird wieder mit von der Partie sein und auch die Jungs vom voXXclub stehen für Volksmusik, bei der jeder mitmachen kann. ›› VVK 23,50 € (zzgl. Geb.)

Info & Tickets: (06404) 2054718, www.licher-wiesnfest.de FRIZZ verlost 5 x 2 Tickets!

www.frizz-mittelhessen.de


Konzerttipps Des Monats nIght OF the PrOms

Pflichtprogramm in der Vorweihnachtszeit: Die 23. Auflage des beliebten „Pop trifft Klassik“-Wanderzirkus„Night of the Proms“ hat schon so illustre Gäste wie Sting, Joe Cocker, Bryan Ferry oder die Beach Boys in die deutschen Großstädte gebracht und präsentiert auch 2016 einen Reigen populärer Vertreter der zeitgenössischen Musik, die ihre eigenen Klassiker symphonisch veredeln lassen: Neben Headliner Ronan Keating (Foto) werden die Simple Minds, Natasha Bedingfield, Stefanie Heinzmann, John Miles und Time For Three auftreten. ›› 31.11.+1.12., Festhalle, Frankfurt, 20 uhr VVk: 49,50 € Infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de

alter brIdge

Man nennt sie die „Kings of Modern Hardrock“: 2004 trennten sich die Musiker der in Florida gegründeten und äußerst populären Alternative-Rockband Creed von ihrem damaligen Sänger und formierten sich mit neuem Frontmann Myles Kennedy und unter neuem Namen kurzerhand neu: Alter Bridge waren geboren und feiern mit ihrem gepflegten, Grunge-inspirierten Gitarrenklängen seit gut einem Jahrzehnt international sogar noch größere Erfolge. in der Frankfurter Jahrhunderthalle stellt das Quartett nun erstmals sein aktuelles Album„The Last Hero“ vor. ›› 4.12., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 uhr VVk: 46,05-50,65 €

Infos & tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

daVId garrett

Er gilt als der „Rockstar der Klassik“ und als „sexy Teufelsgeiger“, der selbst Klassik-Muffel zu Mozart, Beethoven und Co. bekehrt: Unser David Garrett, 1980 als Sohn eines deutschen Juristen und einer US-amerikanischen Primaballerina in Aachen geboren, begeistert mit einer gefälligen Crossover-Mixtur aus Rock, Pop und Klassik die Massen und verkauft jedes noch so große Konzert in Windeseile aus. Sein neues Programm „Explosive Live!“ stellt Garrett nun live auf einer 360-Grad-Bühne in der Frankfurter Festhalle vor. ›› 7.12., Festhalle, 20 uhr VVk: 58,45 € Infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de

ZaZ

zAz Superstar: Die französische Sängerin ist das aktuell beste Beispiel dafür, wie man abseits ausgetrampelter MainstreamPfade authentische Musik einem großen Publikum näherbringen kann: Als Nouvelle-Chanson-interpretin begeistert die 1980 als isabelle Geffroy geborene Musikerin seit ihrem internationalen Durchbruch 2010 mit dem Hit „Je veux“ immer größere Massen und spielt nun erstmals in der Frankfurter Jahrhunderthalle. im Gepäck hat sie ihr nach wie vor aktuelles Album „Paris“. Für den Sound zeichnet kein Geringerer als Quincy Jones verantwortlich. ›› 15.12., Jahrhunderthalle, 20 uhr VVk: 46,25 € Infos & tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

the VOIce OF germany

in diesem Januar waren die Finalisten der letzten Staffel zu Gast in der Region, jetzt sind die besten Stimmen Deutschlands aus der aktuellen sechsten Ausgabe von „The Voice of Germany“ dran. Unmittelbar nach Absolvierung des Staffel-Finales am 18. Dezember gehen die besten vier Talente mit zwei „Wildcard“Gewinnern auf gemeinsame Konzertreise durch 21 deutsche Städte und versuchen, ihr Publikum auch live und direkt zu überzeugen. Nur wer von Team Samu, Andreas, Yvonne und Team Michi & Smudo dabei ist, das steht noch in den Sternen. ›› 30.12., Jahrhunderthalle, 19.30 uhr VVk: 39,90 € Infos & tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

1.

Donnerstag

bühne bad nauheim Hotel Dolce, Theatergruppe Assenheim: Aladin und die Wunderlampe, 19:30

dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Staunen - innehalten - Vorwärts??? - 25 Jahre Frauenbüro Dreieich, 20:00

Frankfurt Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Rolf Miller - Alles andere ist primär!, 20:00 Die Schmiere, Für Menschen und Rindvieh, 20:00 Galli Theater, Congusto impro-Show, 19:30 Gallus Theater, Hexenjagd 2016, 20:00 Mousonturm, Dieudonné Niangouna Nkenguégi, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Herbst 2016, 20:00 Oper, Eugen Onegin, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Der kalte Hauch des Geldes, 20:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 theaterperipherie im Titania, B*Bitch, 19:30

Orange Peel, Piet Klinger`s Spotlight on Swing, 20:30 Romanfabrik, Día internacional del Tango, 20:00 Tanzhaus West, No Lega - Bix Beiderecke, 20:30 Zoom, Lance Butters & Ahzumjot, 20:00

lich Kino Traumstern, Konzert: Poco Piu, 20:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, Eric Bibb & 33 Strings, 20:00

mühlheim Schanz Kulturhalle, Comin´ Home Bluesband, 20:30

Offenbach Irish Pub Bogside e.V., Physematics, 20:30

wetzlar Stadthalle, voXXclub - Geiles Himmelblau, 20:00

Party Frankfurt Club Travolta, Living Room!, 23:00 Silbergold, Play, 23:00 Velvet Club, Velvet X-mas Party, 23:00 Willie James, Feierabend, 18:00

gießen Scarabée, Kultiviert Eskalieren - Minimal + Deephouse, 23:00

marburg Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Premierenparty mit DJ Winterbottom und donnersdance, 23:00

sOnstIge

gießen

büdingen

Stadttheater, Romulus der Grosse - Komödie von Friedrich Dürrenmatt, 19:30 taT-Studiobühne, kostprobe - Der blonde Eckbert, 20:00

Altstadt Büdingen, Weihnachtszauber, 15:00

gießen

hanau

Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Congress Park Hanau, Sebastian Pufpaff - Auf Anfang, 20:00

wetzlar

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber, 9:00 Kulturladen KFZ, 18. Marburger Kabarettherbst: Michael Altinger + Band „Meine heilige Familie“, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Premiere: Amy - Love is a losing Game, 19:30 Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Der Sonderpreis „Grimmia Sessitana“, 18:00, KurzDramen 2016: Premiere „Bürgermeisterin Lampedusas“, „Wie gewonnen, so zerronnen“, „Die Vertreter“, 20:00

mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

neu Isenburg Hugenottenhalle, Terror, 19:30

musIk eppstein Wunderbar Weite Welt, Michael Weston King, 20:00

Frankfurt 25hours Hotel The Goldman, Wohnzimmermusik mit FK Duo, 20:30 Alte Oper Frankfurt, Anna Prohaska, Eric Schneider, Lars Eidinger, 20:00, Simone Kermes, La magnifica comunità, 20:00 Batschkapp, Brian Fallon & The Crowes, 19:00 Brotfabrik, Flavia Coelho, 20:00 CLB – club.love.bar, Live Lounge - Amy Winehouse Tribute Konzert, 21:00 Das Bett, Ostava, Jeremy?, Dead Man's Hat, 20:00 FAB Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Festhalle, Night of the Proms 2016, 20:00 Gibson, Urban Club Band, 20:00 Jazzkeller, Brenda Boykin & Jan Luley Trio, 21:00 Jazzlokal Mampf, Dennis Sekretarev, 20:30 Nachtleben, Mosh36, 19:00

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag bad nauheim Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Heinz Günther Kopp: „Dr. Bernhard Kopp“, 19:30 Stadtbücherei, Vorlesestunde für 3-6 Jährige, 15:30

darmstadt Centralstation, Michael Kibler - Seelenraub, 19:30

Frankfurt AusstellungsHalle, Dalibor Marković Und Sie schreiben auf Deutsch?, 19:30

gießen Mathematikum, Vortragsreihe „Mathematik, die man in der Schule nicht lernt!“ Thema: Projektionen und Perspektive, 19:30

2.

Freitag

bühne bad nauheim Hotel Dolce, Theatergruppe Assenheim: Aladin und die Wunderlampe, 20:00 Theater am Park, „... und jetzt singt die alte Schachtel auch noch!“, 20:00

butzbach Bürgerhaus Butzbach, Christoph Sieber „Hoffnungslos optimistisch“, 20:00

dietzenbach Bürgerhaus Dietzenbach, Mundstuhl - Mütze, Glatze! Simply the Pest, 20:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Tangodinner-Show, 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Thomas Freitag - Europa - Der Kreisverkehr und ein Todesfall, 20:00

Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich´!, 20:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 20:30 Mousonturm, Dieudonné Niangouna Nkenguégi, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Herbst 2016, 16:00, 20:00 Oper, La Bohème, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 10:00, 12:30, Königin Lear, 19:30, Frankfurt Babel, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

Friedrichsdorf Garniers Keller, Moritz Stoepel - Frohlocket, 20:00

gießen Stadttheater, wiederaufnahme - Frau Müller muss weg, 19:30 The Keller Theatre, Sleeping indoors - Weihnachtstragikomödie von Jim Holt, 19:30 taT-Studiobühne, Häuptling Abendwind - Operette, 20:00

hanau Congress Park Hanau, Cornamusa World of Pipe Rock and irish Dance, 20:00 Olof-Palme-Haus, Black Comedy - Komödie im Dunkeln, 19:30

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

langen Neue Stadthalle Langen, Bill Mockridge - Alles frisch?!, 20:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, Merry Christmas - Wir sind Weihnachten, 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Cinderella - A Rock`n`Roll Fairytale, 19:30 Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Theateraufführung „Akim rennt“ + zusätzl. um 15 Uhr, 11:00, KurzDramen 2016: Der Sonderpreis „Grimmia Sessitana“, 18:00, KvurzDramen 2016: Die Siegerstücke „Bürgermeisterin Lampedusas“, „Wie gewonnen, so zerronnen“, „Die Vertreter“, 20:00

mühlheim Schanz Kulturhalle, WeihnachtsFondueshow ´16 mit Mark Britton, 19:00 Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

neu Isenburg Hugenottenhalle, Charleys Tante, 19:30

Offenbach Stadthalle Offenbach, Kaya Yanar Planet Deutschland, 20:00 Theater t-raum, Das Gespenst von Canterville, 20:00 Theateratelier Bleichstraße 14 H, Top-Sie gesucht!, 20:00

wetzlar KulturStation, Pink Up My Christmas die wärmste Weihnachtsshow des Jahres mit Malte Anders, 20:00 Kulturzentrum Franzis, Hinterhoftheater zeigt: „Ein Fall für Pater Brown“, 20:00 Stadthalle, Enissa Amani: „zwischen Chanel und Che Guevara“, 20:00

musIk bad nauheim Trinkkuranlage, Kurkonzert: Denis Wittberg, 19:30

bad Vilbel Theater Alte Mühle, Rock4, 20:00

darmstadt Centralstation, inkfields, 18:00

dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Maybebop, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Sir John Eliot Gardiner, 20:00, Traum Hellas, 20:00 Batschkapp, 7 Jahre Alex im Westerland, 18:30 Das Bett, Ease Up Ltd., 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Friday Live Blues, 20:30 Internationales Theater, Rilke und Bach bei Kerzenschein, 20:00

Dezember 2016

37


FRizz bewegungsmelder ››

FRizz bewegungsmelder ›› Jahrhunderthalle, Pet Shop Boys, 20:00 Jazzlokal Mampf, Berry Blue Trio, 20:30 Nachtleben, Fee, 18:30 Romanfabrik, Marc Copland & John Abercrombie, 20:00

grünberg Jazz-Club, Coffee n`Cream - spec. Guest Doro ignatz, 20:30

Hofheim Jazzkeller Hofheim, Space Debris + The Trona Experience ((Spacedelic Odyssey)), 20:30

marburg Kulturladen KFZ, Funny van Dannen, 20:30

marburg

bad Vilbel

Offenbach

rodgau

Hofgut Dagobertshausen, After Work & Glühwein Abend, 19:00 Till Dawn, Mega 90er Party, 22:00

Theater Alte Mühle, Kabarettbundesliga - 3. Spiel: Olaf Bossi vs. Frankfurter Klasse, 20:00

Theater t-raum, Das Gespenst von Canterville, 20:00 Theateratelier Bleichstraße 14 H, Top-Sie gesucht!, 20:00

Maximal-Kulturinitiative, Heinz Ratz mit Strom und Wasser, 20:00

Offenbach

Frankfurt

Hafen 2, AM - ausdauermodus, 23:00

Alte Oper Frankfurt, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, 15:00, 19:00 Bockenheimer Depot, Der goldene Drache, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Peter Vollmer & Hr. Heuser vom Finanzamt - Die Knaller des Jahres - eine satirische Bilanz, 20:00 Die Schmiere, Hauptsache egal!, 20:00 Galli Theater, Kein & Aber, 20:00 Gallus Theater, Hexenjagd 2016, 20:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 20:30 Mousonturm, Elisabeth Bakambamba Tambwe - Pink Eye, 19:30 Neues Theater Höchst, Varieté Herbst 2016, 16:00, 20:00 Oper, Eugen Onegin, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Königin Lear, 19:30, Kohlhaas, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 theaterperipherie im Titania, ich rufe meine Brüder, 19:30

ranstadt Black Inn, in(n) our Darkness, 22:00

sOnstige bad nauheim Innenstadt Bad Nauheim, Bergweihnacht Johannisberg, 17:30

bad nauheim

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Colonel-Knight-Stadion, Heimspiel EC Bad Nauheim vs. Frankfurt, 19:30 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Heilsames Singen, 18:45

Oberursel

büdingen

Artcafe Macondo, Rusty Strings, 20:00

Altstadt Büdingen, Weihnachtszauber, 15:00

nidda

Offenbach Wiener Hof, Ute Jeutter Quartett, 20:30

gießen

wetzlar

Hessenhalle, Fashion Flash - das Schuhund Taschen-Outlet-Event, 10:00 ZiBB, internationales Frauencafé, 14:30 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Kleine Bühne, Thin Men, 21:30

marburg

rodgau Maximal-Kulturinitiative, Jazz Night 126, 20:00

Party bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

butzbach Busters Workshop, ABi 2017-Party, 22:00

darmstadt Centralstation, Battle of Trash - Dreaming Of A Trash Christmas, 22:00

Frankfurt AdLib, 4 Jahre Black Sushi - Birthday Bash, 23:00 Brotfabrik, Soul Fabrik, 21:00 Club Travolta, Yeah!, 23:00 Dora Brilliant, Extended Edition, 23:59 Gibson, BoomBoomRoom, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Orange Peel, Darktown Strutters Jubiläumsball, 21:00, Funk Fusion, 23:00 Ponyhof, Die nächste Party aller zeiten, 23:00 Silbergold, Fanklub, 23:00 Tanzhaus West, We are together, 23:00 Velvet Club, Noir, 23:00 Willie James, TGiF, 21:00 Zoom, 25 Years of Hip-Hop and R&B From 1980 – 2005, 23:00

gießen Admiral Music Lounge, Black is Gold - mit DJ Kosta Minor + DJ Supreme, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Nightlife ( Alpenmax ), No Limit Music, 22:00 Scarabée, Ärzte vs. Hosen-Party, 22:00

Hanau Culture Club, Club30 - Party für Gäste um & ab 30, 21:00

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00 Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Workshop „Performance Flow - immer an der Grenze“, 14:00, KurzDramen 2016: Mitternachtsgespräche, Poetry Slam, LiveMusik mit DosEnDespandada, 22:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag Frankfurt Historische Villa Metzler, Deborah Vietor-Engländer - Alfred Kerr. Die Biographie, 19:30

Friedberg

gießen Stadttheater, La Traviata - Oper von Giuseppe Verdi, 19:30 The Keller Theatre, Sleeping indoors - Weihnachtstragikomödie von Jim Holt, 19:30 Tinko, Tapferes Schneiderlein, 16:00 Pankratius-Kapelle, Pe Werner begleitet von Peter Grabinger am Flügel, 20:00 taT-Studiobühne, Die Wanze - insektenkrimi, 20:00, Die Wanze 2 - Der neueste Fall, 22:00

Hanau Olof-Palme-Haus, Black Comedy - Komödie im Dunkeln, 19:30

Hofheim

Aula der Augustinerschule, Friedberg lässt lesen: Jan Weiler - im Reich der Pubertiere, 20:00

ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

gießen

Erwin-Piscator-Haus, Badesalz „Dö Chefs!“, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Amy - Love is a losing Game, 19:30 Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Der Sonderpreis „Grimmia Sessitana“, 18:00, KurzDramen 2016: Die Siegerstücke „Bürgermeisterin Lampedusas“, „Wie gewonnen, so zerronnen“, „Die Vertreter“, 20:00, KurzDramen 2016: Mittelkurze Langdramen-Performance „SloMO-RALly“ mit dem FastForwardTheatre Marburg, 22:30 Waggonhalle, Der Kosmoprolet Dietrich Faber meets Manni Kreutzer, 20:00

Stadtbibliothek, Koffergeschichten „Spanien“, 16:00

3.

Samstag

büHne bad nauheim Hotel Dolce, Theatergruppe Assenheim: Aladin und die Wunderlampe, 15:00, 20:00 Theater am Park, „in de Kurv`graadaus - Ein Hesse sagt, wo´s langgeht“ - Kabarett mit Clajo Herrmann, 20:00

marburg

mühlheim Schanz Kulturhalle, WeihnachtsFondueshow ´16 mit Mark Britton, 19:00 Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

wetzlar Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 19:00 Stadthalle, My Fair Lady - Musical von Frederick Loewe, 20:00

gay Frankfurt Luckys, Bearlounge, 20:00 Union Halle, Jingle Bells for gay guys, girls and friends, 21:00

mannheim Galileo City Sauna, No Limits Night, 13:00

musik bad nauheim Trinkkuranlage, Kurkonzert: „RomanticDuo“, 15:30

darmstadt Centralstation, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00, Julie & the Loulou Stars, 18:00

Flörsheim rangierbar, Blues in the Neighbourhood, 20:30

Frankfurt Das Bett, Leaether Strip, 20:00 Dr.Hoch's Konservatorium, Dauner & Dauner, 20:00 FAB Frankfurt Art Bar, Grapefruit United, 20:30 Internationales Theater, Rilke und Bach bei Kerzenschein, 20:00 Jazzkeller, Cannonsoul - Remembering Cannonball Adderley, 21:00 Jazzlokal Mampf, Blues Himmel, 20:30 Mousonturm, Spoek Mathambo, 21:00 Nachtleben, Hurricane Bar, 20:00 Orange Peel, Song Slam Frankfurt, 19:00 TSV Ginnheim 1878 e. V., Livemusik mit NiGHTHAWK, 19:00

Friedrichsdorf Garniers Keller, Marko Cinquanta - Udo Jürgens Liederabend, 20:00

gießen Ulenspiegel, „Mach(s) mit Gießen!“ Volume3 + „After-WeihnachtsmarktSpezial“, 19:00

Hofheim Jazzkeller Hofheim, Mighty Vibez, 20:30

mainz Frankfurter Hof Mainz, A Taste Of Africa Abendprogramm, 21:00

wetzlar Carroll`s Pub Wetzlar, Big and the Boozeheads, 21:30 Event Werkstatt, The Oldies, 20:30 Kleine Bühne, 80s.NOW, 21:30

Party bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

butzbach Busters Workshop, Twentyone, 22:00

darmstadt Centralstation, Mellow Hoch 3: Tanz wie Du bist, 22:00

Frankfurt Batschkapp, Alles 90er, 23:00 Brotfabrik, JoyDance, 21:00 Club Travolta, Geil!, 23:00 Club Voltaire, Disko international, 21:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Ponyhof, Electroswing, 23:00 Silbergold, Rubato, 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Electric Grooves, 23:00 Tanzschule Carsten Weber, Tanzparty/ Standard-Latein Erw., 20:00 The English Theatre, Soulfood präsentiert Myles Sanko, 22:00 Velvet Club, We love Frankfurt, 23:00 Willie James, Dine Drink Dance, 21:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Immer heißer.

braunfels Innenstadt Braunfels, Christnikelsmarkt, 11:00

büdingen Altstadt Büdingen, Weihnachtszauber, 13:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Tangotanzabend, 20:30 Jahrhunderthalle, Arge Sammelmarkt – Briefmarken, Münzen uvm., 10:00

gießen Hessenhalle, Fashion Flash - das Schuhund Taschen-Outlet-Event, 10:00 Jokus, „Just for Fun - Gruppenspiele in der Kinder- und Jugendarbeit sinnvoll einsetzen“, 10:00, Workshop: „Manga zeichnen für Einsteiger/innen“, 10:00 Büchergilde am Wochenmarkt, Adventsvormittag für Kinder, 10:30 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00 Stadttheater (Foyer), Adventskalendertürchen, 14:30

MASTER MESSE

FRANKFURT

03.12.

MASTER-AND-MORE.DE

mainz Frankfurter Hof Mainz, A Taste Of Africa Vorabend-Programm, 18:30

marburg

galileo-sauna.de gießen Admiral Music Lounge, Kings & Queens - mit DJ Mr. Tone & DJ Lil Jay, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Weihnachtsball Party, 20:00 Nightlife ( Alpenmax ), Black Reggaeton - mit DJ Vega aus Kuba, 22:00 Scarabée, Harvey´s Hide-Out - Rock bis Metal & Co., 22:00

marburg Till Dawn, Hard`n`Heavy, 22:00

Offenbach Hafen 2, Repeat, 23:00

marburg Kulturladen KFZ, Dub Spencer & Trance Hill, 20:30

Black Inn, Marvelous Rock - Classics Reloaded, 22:00

neu isenburg

wetzlar

Treffpunkt, U12 - A Tribute to U2, 20:00

Kulturzentrum Franzis, Psychedelic Garden Psy & Goa, 22:00 Technodisco, 4 Jahre Technodisco mit Britta Arnold (KaterMukke), 23:00

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 10:30, 15:00

Innenstadt Bad Nauheim, Bergweihnacht Johannisberg, 13:00 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Meditation Übungstag, 9:30

9-16 Uhr Goethe-Universität

ranstadt

nidda

sOnstige bad nauheim

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Workshop „improvisation im Theater“, 10:00 Trauma, KurzDramen 2016: „Drama? Bitte nur auf der Bühne!“ - Filme und Diashows, 17:00

schwalmstadt Eisenbahnfreunde Treysa e.V., Nikolausfahrt nach Limburg (Anmeldung erforderlich), 8:00

wetzlar KulturStation, Entspannungsinsel für Kids, 16:00 Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VOrtrag dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Michael Martin - Planet Wüste, 19:30

ENISSA AMANI Stadthalle, Wetzlar Sie ist die Neuentdeckung des deutschen Kabaretts: Was Enissa so außergewöhnlich macht ist der Kontrast zwischen ihrer sozialistischen Erziehung und der Anziehung der materiellen Güter. Die Inhalte halten dabei immer die Balance zwischen provokantehrlichem amerikanischem Stand-Up und deutschem Kabarett.

LIEDErMAchEr 02.12. | 20.30 Uhr

FUNNY VAN DANNEN KFZ, Marburg Mit „come on – Live im Lido“ erschien Funny van Dannens 14. Album, das 20 brandneue seiner typischen humorvollen, melancholischen Songs versammelte. Funny van Dannen präsentiert sich hier einmal mehr in Höchstform. Tolle Melodien und Texte über sämtliche Höhen und Tiefen des Lebens. ›› VVK 20,- € (+ Geb.), AK 24,- € Info & Tickets: www.kfz-marburg.de

38

Dezember 2016

KAbArETT 02.12. | 20 Uhr

›› VVK 32,02 € (inkl. Geb.) Info & Tickets: (06073)722740, www.s-promotion.de

MARKT 03. + 04.12. | 11–20 Uhr

CHRISTNIKELSMARKT Altstadt, Braunfels Zahlreiche Aussteller bieten ihre Waren feil. Hier können in angenehmer Atmosphäre und bei kulinarischen Köstlichkeiten die Besucher dem vorweihnachtlichen Stress entfliehen. Ein musikalisches Programm stimmt mit weihnachtlichen Melodien auf das Christfest ein. ›› Eintritt frei Info: (06442)934411, www.braunfels.de


Frankfurt

Marburg

Gießen

Mousonturm, Scène - Neue Theaterstücke aus dem frankophonen Afrika, 18:00 Schauspiel Frankfurt, 45. Römerberggespräche, 10:00

Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Mittelkurze Langdramen-Performance „SloMO-RALly“ mit dem FastForwardTheatre Marburg, 17:00, KurzDramen 2016: Die Siegerstücke „Bürgermeisterin Lampedusas“, „Wie gewonnen, so zerronnen“, „Die Vertreter“, 18:00 Waggonhalle, Theater GegenStand Premiere: Schneewittchen + zusätzl. um 15 Uhr, 13:00

Astaire‘s Tanzzentrum, DiscofoxParty, 20:30

4.

Sonntag

Wetzlar KulturStation, Belle Mélange, 18:00 Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 17:00

Bühne

Musik

Bad nauheim

Bad nauheim

Hotel Dolce, Theatergruppe Assenheim: Aladin und die Wunderlampe, 13:30 Theater am Park, „Paradiesseits“, 18:00

Trinkkuranlage, Kurkonzert: „Joachim Kunze Quartett“, 15:30

Frankfurt

Capitol, Martin Pfeiffer - Alle meine Weihnachtslieder - Die große Show für kleine Leute, 14:00

Die Komödie, Auf und davon, 18:00 Die KÄS, Anny Hartmann - Schwamm drüber? Das (Aller)Letzte zum Schluss!, 18:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 18:00 Galli Theater, Mama Management, 19:00 Gallus Theater, Hexenjagd 2016, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Herbst 2016, 15:00, 18:00 Oper, Die Zauberflöte, 14:00, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 14:00, 17:00, Die Frau, die gegen Türen rannte, 18:00 Stalburg Theater, Philipp Weber Durst, warten auf Merlot, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 18:00 theaterperipherie im Titania, KameLions / Supergrrrls, 17:00

Friedberg Theater Altes Hallenbad, Liebesbriefe berühmter Männer und Frauen, 16:00

Gießen Stadttheater, Die kleine Hexe - Familienstück von Otfried Preußler + zusätzl. um 15 Uhr, 11:00, Poetry Slam: Alt gegen Neu, 19:30 Tinko, Tapferes Schneiderlein, 16:00 taT-Studiobühne, O Wand, 20:00

hanau Comoedienhaus Wilhelmsbad, Weihnachten, wie es war, 19:30 Culture Club, Die Füenf - 5 Engel für Charlie, 20:00 Olof-Palme-Haus, Black Comedy - Komödie im Dunkeln, 18:00

hofheim ShowSpielhaus, Gag & Breakfast - mit Thilo Seibel, 10:00, Josef, es sind Zwillinge!, 19:00

Lich Kino Traumstern, Theater Traumstern spielt: „Lippels Traum“ - Premiere, 15:00

Mainz

Butzbach

Darmstadt Centralstation, Flying Pickets, 20:00

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, The Dublin Legends, 18:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, German Brass, 17:00, Klaus Hoffmann & Band, 20:00 Batschkapp, Fiddler’s Green, 19:00 Das Bett, Nick Howard, 20:00 FAB Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée mit Happytime Swingers, 13:00 Festhalle, Billy Talent, 20:00 Internationales Theater, Rilke und Bach bei Kerzenschein, 16:00 Jahrhunderthalle, Alter Bridge, 20:00 Jazzkeller, Cannonsoul - Remembering Cannonball Adderley, 20:00 Jazzlokal Mampf, Tender Leech, 20:30

Gießen

sOnstiGe Bad homburg

nidda

Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Bürgerhaus Bad Salzhausen, Tanztee - mit Otmar Böhm, 15:00

Darmstadt Centralstation, Eintagsladen #12 Handmade, Kunst, Mode und Design, 13:00

VORtRaG Frankfurt LiteraturLounge im Haus am Dom, Burkhard Spinnen - Das Buch / Mein Hauptgewinn, 11:00

BACHELOR MESSE FRANKFURT

04.12.

9-16 Uhr Goethe-Uni

WWW.BACHELOR-AND-MORE.DE

Braunfels Innenstadt Braunfels, Christnikelsmarkt, 11:00

Büdingen Altstadt Büdingen, WeihnachtsZauber, 11:00

Frankfurt Circus, Impro Theater im Circus, 19:30

nidda Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ + zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Weilburg Café Ententeich, Entschleunigungskonzert mit Peter Reimer, 20:00 Schloss, „Hohe Messe h-Moll“ BMV 232, 17:00

PaRty Bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt Orange Peel, Salsocial, 20:00

Frankfurter Hof Mainz, Mundstuhl Mütze, Glatze! Simply the Pest, 20:00

Gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 8:00 Jokus, Workshop: „Manga zeichnen für Einsteiger/innen“, 10:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 12:30

neu isenburg Hugenottenhalle, Filmbörse NeuIsenburg (Hugenottenhalle), 11:00

Marburg Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Theater im g-Werk, KurzDramen 2016: Regie-Brunch mit Live-Musik und leckerem

Musik

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Centralstation, Jahcoustix & Band, 20:30

KulturStation, Vernissage: „Papier“, 11:00 Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

Ev. Gemeindezentrum Wilhelmskirche, „Jazz & Texte“, 17:00

Butzbach Kaminöfen-Schornsteine Blotta & Krüger, Stille Nacht allerseits - Frohlocket!, 17:00

5.

Montag

Bühne Bad nauheim Theater am Park, „Begge Peder kommt“, 19:30

Frankfurt Bockenheimer Depot, Der goldene Drache, 19:30 Die Schmiere, Magic Monday, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 9:00, 11:30, Kein schöner Land, 19:30 Stalburg Theater, Sebastian Nitsch Frohes Fest und fix und fertig!, 20:00

Marburg

Rüsselsheim

Kulturladen KFZ, 94. Poetry Slam, 20:00

Frankfurt

Kulturzentrum Franzis, Montagsrock - mit DJ Ingo + Ralf, 21:00

Culture Club, Johannes Scherer & Andy Ost - Very Nice, 20:00

Hafen 2, Haley Heynderickx, 16:00

Marburg

PaRty

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Weihnachtsmarkt, 11:00

hanau

Offenbach

Frankfurter Hof Mainz, Özcan Cosar Du hast dich voll verändert, 20:00

Darmstadt

Bad nauheim

Innenstadt Bad Nauheim, Bergweihnacht Johannisberg, 11:00

Mainz

Café Aroma im historischen Schwanhof, Michael Diehl & 2InJOY, 20:00

Wetzlar

VORtRaG

sOnstiGe Bad nauheim

Marburg

nidda Wetzlar

St. Bonifatius Kirche, WeihnachtsChorkonzert mit Cantamus Gießen und Marina Sagorski an der Eule-Orgel, 17:00

Das Rind, Efrat Alony / Oliver Leicht / Frank Wingold, 20:00

Frühstücksbuffet, 12:00, KurzDramen 2016: Schnupper-Workshop „Poetry Slam“, 14:00, KurzDramen 2016: Verleihung des Publikumspreises, 22:00 Waggonhalle, Pit Metz & Ulrike Eifler: „Naja - unsere Liebe reichte aus“, 18:00

Erwin-Piscator-Haus, Pippi plündert den Weihnachtsbaum, 17:00 Waggonhalle, Improvisationstheater: Die Matschbirnen, 20:00

neu isenburg Hugenottenhalle, Breakin`Mozart, 20:00

Musik Frankfurt Das Bett, Pro-Pain, 19:30 Mousonturm, Lubomyr Melnyk, 21:00

hanau Congress Park Hanau, London Haydn Quartet, 20:00

Frankfurt

sOnstiGe

Alte Oper Frankfurt, Budapest Festival Orchestra, 20:00, Nikolai Lugansky, 20:00 Batschkapp, Namika, 19:00 Brotfabrik, Jan Plewka & Marco Schmedtje, 20:00 Das Bett, The Monochrome Set, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Alan Sherry, 20:30 Gibson, Schoolboy Q, 20:00 Internationales Theater, Rostov Kosakenchor, 20:00 Jazzkeller, Dr.Soul & The Chain of Fools, 21:00 Jazzlokal Mampf, Duo Maneki Neko, 20:30 Mousonturm, Enno Bunger, 21:00 Nachtleben, 4. Frankfurter Rudelsingen, 18:30 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30

Gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VORtRaG Frankfurt Gallus Theater, Warschauer Aufstandsteilnehmer im KZ-Katzbach in den Adlerwerken, 19:00

Marburg Erwin-Piscator-Haus, Foyer, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - Marburg liest Proust, 18:00

6.

Gießen Stadttheater, 4. Sinfoniekonzert, 20:00

Offenbach Capitol Offenbach, Marco Mengoni, 20:00

Dienstag

PaRty Frankfurt

Bühne

Willie James, Ladies Night, 18:00

Bad nauheim Badehaus 2 Sprudelhof, Kindertheater-Reihe: Figurentheater, 15:30

Frankfurt Die Katakombe, Der Sandmann, 19:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Michael Quast und Philipp Mosetter - Goethe: Faust I, 20:00 Die Schmiere, Magic Monday, 20:00 Frankfurt Lab, Don Quijote de la Mancha, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Die Körpersprache Show, 19:00 Jahrhunderthalle, RebellComedy - Lach Matt, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 9:30, 12:00, Der goldene Fleiss, 20:00 Stalburg Theater, Gut gegen Nordwind, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 theaterperipherie im Titania, Stunde der Wahrheit, 19:30

Gießen Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Giessen, 22:00

sOnstiGe Bad homburg Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Bad nauheim St. Bonifatius Kirche, Heilige Messe und Kolping-Gedenktag, 10:30 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Mantra Singen, 18:15

Gießen

Gießen

Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Kongresshalle, Jochen Malmsheimer: „Flieg Fisch, lies und gesunde! oder: Glück, wo ist Dein Stachel?“, 20:00

kLaus hOFFMann & BanD alte Oper, Mozart saal, Frankfurt

03.12. | 20.30 Uhr

MuSIcAL 03.12. | 20 Uhr

THE OLDIES

MY FAIR LADY

Eventwerkstatt, Wetzlar

Stadthalle, Wetzlar

Ein Dino der heimischen Rockszene feiert sein 35jähriges Bestehen. Nach 1500 Auftritten im In und Ausland soll trotzdem noch nicht Schluss sein. Persönliche Höhepunkte waren zweifellos Auftritte mit der kanadischen Band Saga und diversen weiteren Acts aus der Beat-Ära. Einige Überraschungen und special guests werden zu dem Event erwartet. ›› VVK 10,- € Info & Tickets: www.the-oldies.de

Die Erfolgsproduktion von „My Fair Lady“ hat charmanten Witz und eine Handlung zwischen pointierter Sozialromantik und satirisch-bissigem Sittengemälde, aus der heraus sich Situationskomik, Konflikte und starke Gefühle entwickeln. Ein großes Live-Orchester lässt die weltbekannten Evergreens des Musicals erklingen. ›› VVK 56,40 – 69,60 € Info & Tickets (06441)3819222, www.reservix.de

ChansOn 4.12. | 20 Uhr

Foto: Malene

OLDIES

Mit leisen Zeichen kommt Klaus Hoffmann am 4. Dezember 2016 in die Alte Oper Frankfurt. Der Berliner bleibt sich mit seinem neuen Album und Programm treu. So stellt er die leisen Zeichen, die kleinen Signale in den Vordergrund, die sonst oft verborgen bleiben. Klaus Hoffmann – Botschafter für innere Angelegenheiten, Gaukler, Chansonnier. ›› VVk: 43-60 € iwww.alteoper.de

Dezember 2016

39


FRizz bewegungsmelder ›› marburg Waggonhalle, Das 6. Marburger Rudelsingen, 19:30

Offenbach CinemaxX Offenbach, FRizz - SNEAK Preview, 20:00

Stalburg Theater, Familie Hesselbach Das Heizkissen, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

Friedrichsdorf Forum Friedrichsdorf, Bernd Gieseking - Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick, 20:00

gießen Jokus, Poetry Slam, 20:00

Ein Buch, so wie die Stadt, in der wir leben:

gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

sOnstige bad nauheim Altes Rathaus, Sing mit! Volksliedersingen für alle!, 15:30 Seminarräume Britta Mildenburger, Seminar: Auszeit für die Seele, 18:00

darmstadt Centralstation, Glühschoppe mit DJ General Motors, 18:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Mittwochsmilonga - Tangotanzabend Academia, 21:30

gießen

wetzlar

Scarabée, iNDOOR-NACHTflohmarkt, 18:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag

marburg

bad soden Kult Theater, Jo van Nelsen liest die Hesselbachs - Der röhrende Hirsch, 20:00

Friedrichsdorf Forum Friedrichsdorf, Thekla Carola Wied - O du fröhliche, 20:00

7.

Mittwoch

bühne bad nauheim Badehaus 2 Sprudelhof, KleinkunstReihe: hr2-RadioLiveTheater, 20:30

bad Vilbel Theater Alte Mühle, Jochen Malmsheimer - Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage, 20:00

Frankfurt Batschkapp, 11Freunde Jahresrückblick 2016, 18:00 Bockenheimer Depot, Der goldene Drache, 19:30 Die Katakombe, Der Sandmann, 19:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Ken Bardowicks - Quickies – Best of Niveaucomedy und Spezialeffekte, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Faust, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Kein & Aber, 20:00 Neues Theater Höchst, ASS-Dur - 3. Satz Scherzo Spirituoso, 20:00 Orange Peel, Kunst gegen Bares, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 9:00, 11:30, Königin Lear, 19:30, Kohlhaas, 20:00

Theater am Schwanhof Bühneneingang/Kantine, Mattgrün, 22:00

www.groessenwahn-verlag.de

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

Offenbach Theater t-raum, Eine Weihnachtsgeschichte, 20:00

gay Frankfurt Luckys, Flirtparty, 20:00

musik Frankfurt Alte Oper Frankfurt, BalthasarNeumann-Chor und -Ensemble, 20:00 Das Bett, Andrea Schroeder, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, irish Music Session, 20:30 Festhalle, David Garrett, 20:00 Jazzkeller, Jazz Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Live Jazz, 20:30 Zoom, Mystic Braves, 21:00

gießen Ulenspiegel, GBL - Guerilla Jazz + Andreas Jamin, 20:30

langen Neue Stadthalle Langen, Adventskonzert der Musikschule, 18:30

Party bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Karaoke Party, 20:00

Frankfurt Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00 Willie James, Soul Shack, 18:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag bad homburg Sinclair-Haus, Use-Less? - Strategien zwischen Fast & Slow Fashion, 19:00

Frankfurt Mousonturm, Rocko Schamoni & Christoph Grissemann - ich will nicht schuld sein an deinem Niedergang, 20:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, Dennis Gastmann - Atlas der unentdeckten Länder, 20:00

8.

Donnerstag

bühne bad nauheim Badehaus 2 Sprudelhof, KleinkunstReihe: hr2-RadioLiveTheater, 20:30

gießen taT-Studiobühne, premiere - Der blonde Eckbert, 20:00

lich Bezalel-Synagoge, Theater Falls morgen die Sonne aufgehen sollte..., 20:00

limburg Stadthalle Limburg, Vince Ebert, 20:00

Frankfurt Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Tina Teubner - Stille Nacht bis es kracht, 20:00 Die Schmiere, Hauptsache egal!, 20:00

Frankfurt Lab, Don Quijote de la Mancha, 19:30 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Faust, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Kulturhalle Rödermark, Badesalz - Dö Chefs!, 20:00 Neues Theater Höchst, irmgard Knef - Ein Lied kann eine Krücke sein, 20:00 Oper, La Bohème, 19:30 Saalbau Bornheim, Ralph Ruthe - Shit Happens!, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 9:30, Prinz Friedrich von Homburg, 19:30, Der kalte Hauch des Geldes, 20:00 Stalburg Theater, Familie Hesselbach Das Heizkissen, 20:00 Steigenberger Hotel Metropolitan, Mord mit Schuss, 19:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

rüsselsheim

mainz

Frankfurt

Frankfurter Hof Mainz, RebellComedy - Lach matt, 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00 Theater am Schwanhof Bühne, Der eingebildete Kranke - Komödie, 19:30

mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

nidda Parksaal Bad Salzhausen, nidda satirisch - Belle Mélange „Die bittersüße Bescherung“, 20:00

wetzlar Stadthalle, Pippi plündert den Weihnachtsbaum - Kindertheater nach Astrid Lindgren + zusätzl. um 16 Uhr, 10:00

musik bad nauheim Dankeskirche, Festliche Bläsermusik, 19:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Quatuor Voce, 20:00, hr-Sinfonieorchester, 20:00 Batschkapp, Frida Gold, 19:00 Brotfabrik, Sebastian Studnitzky, 20:00 Das Bett, Rob Lynch & Band, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 20:00 Internationales Theater, Not A Refugee - Maria Kaplan/Ensemble Peace, 20:00 Jazzkeller, Tobias Meinhart Quintet feat. ingrid Jensen, 21:00 Nachtleben, Liedfett, 20:00 Orange Peel, Piet Klinger`s Spotlight on Swing, 20:30 Ponyhof, The Garciass & Lady Moustache, 20:30

marburg Waggonhalle, Konzertabend: Musik des 21. Jahrhunderts, 20:00

Offenbach Irish Pub Bogside e.V., The Hairy Tongues, 20:30

9.

Theater Rüsselsheim, Pablo Held Trio, 20:30

wetzlar Café Vinyl, Any Other, 20:00

Party

Freitag

bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Discofox Fever, 20:00

Frankfurt Club Travolta, Living Room!, 23:00 Silbergold, Play, 23:00 Velvet Club, Velvet X-mas Party, 23:00 Willie James, Feierabend, 18:00

gießen Scarabée, Tanzkreis - Deephouse.Techhouse.Techno, 23:00

sOnstige Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag bad homburg Sinclair-Haus, Philosophische Streifzüge, 18:30

darmstadt Centralstation, Dennis Gastmann - Atlas der unentdeckten Länder, 20:00

Frankfurt Galerie Bernhard Knaus Fine Art, Freddy Langer - Route 66. Reisen auf der berühmtesten Straße der USA, 19:30 Mousonturm, Hessisches Literaturforum - open mike-Preisträgerlesung, 20:00 Tanzhaus West, Salon Fluchtentier, 20:30

Friedberg Stadthalle, Lichtblicke Multivision „Maya“, 20:00 Aula der Augustinerschule, Friedberg lässt lesen: Metin Tolan - Die Star Trek Physik, 20:00

gießen ZiBB, Krimi-Nacht mit Klaus Frahm, 19:00

marburg Kulturladen KFZ, Vortrag & Diskussion: Rechtsruck in Deutschland und Europa, 19:00

bühne bad nauheim Badehaus 2 Sprudelhof, Jugendkultur-Reihe 2016: Kleinkunst Crossover, 19:30 Theater am Park, WeihnachtsVersteher: Carsten Höfer, 20:00

darmstadt Centralstation, Badesalz - Dö Chefs!, 20:00

dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Marlene Jaschke - Nie wieder vielleicht, 20:00

Frankfurt Bockenheimer Depot, Der goldene Drache, 19:30 CLB – club.love.bar, Hammer-Heart by zauberbabsi, 20:30 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, 20:00 Die Katakombe, Ritz-Ratz Ringelnatz, 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Thomas Reis - Endlich 50!, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 20:00 Festhalle, The Celtic Rock Opera - Excalibur, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Faust, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Ehekracher, 20:00 Gallus Theater, Malte Anders - Pink up my Christmas, 20:00 Internationales Theater, Clara und Robert Schumann: Paartherapie, 20:00 Jahrhunderthalle, Chris Tall - Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen…, 20:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 20:30 Mousonturm, Antonia Baehr - Normal Dance, 20:00 Neues Theater Höchst, Rüdiger Hoffmann - ich hab's doch nur gut gemeint..., 20:00 Oper, Ezio, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Prinz Friedrich von Homburg, 19:30, Alkestis, 20:00 Stalburg Theater, Edgar Wallace - Das Gasthaus an der Themse, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

gießen Stadttheater, Die Schmachtigallen landen einen Hit, 19:30 The Keller Theatre, Sleeping indoors - Weihnachtstragikomödie von Jim Holt, 19:30 taT-Studiobühne, Der Sonne und dem Tod kann man nicht ins Auge sehen, 20:00

JOCHEN MALMSHEIMER Kongresshalle, Gießen Malmsheimer wird reifer, schärfer und grantiger. Hier ist nicht nur die Literatur entfesselt, es ist Malmsheimer selbst. Doch er weiß, dass wir alle uns, gerade in unsicheren Zeiten, nach einem bißchen Glück sehnen. Und so endet ein furioser Abend mit einem kleinen Gedicht über die Liebe.

COMEdy 06.12. | 20 Uhr

40

Dezember 2016

›› VVK 26,30 € Info & Tickets: (0180)6050400, www.adticket.de

JAZZ 0712. | 20.30 Uhr

IndIE-RoCK / BlUES 10.12. | 21 Uhr

GBL - GUERILLA JAZZ

THE WAVE PICTURES

Ulenspiegel, Gießen

Franzis, Wetzlar

GBL - Guerilla Jazz ist kreativ, schräg und spontan. Sie überraschen mit einer variantenreichen Performance aus anspruchsvoll arrangierten Kompositionen und kreativen Soli. Freie Elemente, Energie und Tiefe übertragen sich auf das Publikum, abgedrehte Riffs mischen sich mit pulsierenden Drum-Beats.

Das neue Album ist ein Blues-lastiger, beschwipster Liebesbrief an die Gitarre, gefüllt mit American-Primitive-Instrumentalstücken, John Lee Hooker-Reminiszenzen und Surfmusik. The Wave Pictures sind schon komisch: eine Indie-Rock-Band vollkommen ohne Indie-Rock-Einflüsse.

›› Info & Tickets: www.ulenspiegel-giessen.de

›› VVK / AK 15,- € (erm. 12,- €) Info & Tickets (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de


Hofheim

Marburg

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

Waggonhalle, Swinging Christmas, 20:00

Langen

Nidda

Neue Stadthalle Langen, Theatersport – Die Lust am Scheitern, 20:00

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Mainz

Oberursel

Kurfürstliches Schloss, Maybebop Für Euch, 20:00

Artcafe Macondo, Catalina Olea Trio, 20:00

Marburg

Rodgau

Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00 Kulturladen KFZ, 18. Marburger Kabarettherbst: Reiner Kröhnert „Mutti reloaded“, 20:00

Maximal-Kulturinitiative, Oliver Kraus & Band, 20:00

Wetzlar Kulturzentrum Franzis, Wilbert von Lingen, 21:00

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

Neu Isenburg Haus zum Löwen, Alkopop & Klingeltöne - Die Show der Nuller-Jahre, 20:00 Hugenottenhalle, Best of and Friends Welt des Tanzens, 20:00

Gay

PaRty Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Butzbach Busters Workshop, Busters BembelParty, 22:00

Darmstadt Centralstation, Big Lips feat. Splash Brothers, 22:00

Frankfurt

Frankfurt

Nachtleben, 10 Jahre Atomic Birthday Bash, 23:00 Pandan, Ladies Takeover Friday Frankfurt, 20:00

Batschkapp, Popular Tunes, 23:00 Club Travolta, Yeah!, 23:00 Die Fabrik, Funk & Soul Party, 20:00 Gibson, DJ Katch's Urbanice, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Orange Peel, Island Vibes, 23:00 Ponyhof, Tarantinoparty, 23:00 Silbergold, Maison Noire, 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Hard Brock drauf, 23:00 Tanzschule Carsten Weber, Swingparty / Lindyhop, 21:00 Velvet Club, Black, 23:00 Willie James, TGIF, 21:00 Zoom, Soo Fresh!, 23:00

MusIk Bad Homburg Kulturbahnhof Bad Homburg, Makia, 20:00

Bad Nauheim Trinkkuranlage, Kurkonzert: „The OhOhOhs“, 19:30

Darmstadt Centralstation, Gorilla Radio and the Animal Transmission, 18:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Noche Latina Navidena mit Canelazo, 20:30 Alte Oper Frankfurt, Classics meets Cuba, 20:00, hr-Sinfonieorchester, 20:00 Batschkapp, Turbostaat, 19:00 Das Bett, Electric Eel Shock, V8 Wankers, 21:00 FAB Frankfurt Art Bar, Zechs Washboard Company, 20:30 Jazzlokal Mampf, Esquinaz de Nuez, 20:30 Nachtleben, Dead By April, 18:30 Orange Peel, Hannah Williams & The Affirmations, 21:00 Spritzehaus, PFUND, 21:00,

Friedrichsdorf

Gießen Admiral Music Lounge, Tattoo´s and High Heels - mit DJ Sonic + DJ ShawD, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Nightlife ( Alpenmax ), Euro Party, 22:00 Scarabée, More than a Depeche ModeParty, 22:00

Hanau Culture Club, Club30 - Party für Gäste um & ab 30, 21:00

Marburg Till Dawn, PsychoPharmaka, 22:00

Ranstadt Black Inn, Get In(n), Get Up, 22:00

VORtRaG

Garniers Keller, Mercury Lounge, 20:30

Grünberg Jazz-Club, Pino Gambioli Quartett, 20:30

Lich Mönchsaal Kloster Arnsburg, Adventskonzert: Maxim Kowalew Don Kosaken, 19:00

Bad Nauheim Stadtbücherei, Hessische Weihnacht - wie klingt sie so gemütlich in unserem Dialekt!, 19:30

Frankfurt Brotfabrik, Ruanda - Zwischen Vergangenheit und Zukunft, 19:00

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Verena Güntner & Björn Kuhligk - Gemischtes Doppel I, 20:00 Mousonturm, HTA-Ringvorlesung #BirminghamNewMusic, 18:00

Gießen Jokus, SinnSTIFTen durch FlipchartPräsentationen“, 10:00“Alles was Recht ist! Aufsichtspflicht und Haftung“, 17:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Marburg Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

10. Samstag

BüHNe Bad Nauheim Theater am Park, Uffgebasst, die Hesse komme“ Comedy, Kabarett und Musik, 20:00 Theater der Freien Waldorfschule Wetterau, „Weihnachtsmänner gibt es nicht?“ ein getanztes Märchen, 18:00

Stalburg Theater, Edgar Wallace - Das Gasthaus an der Themse, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00

Gießen

Gießen

Hanau

Hotel Köhler, DinnerKrimi: Mord au Chocolat, 19:30 Stadttheater, Ab in den Wald - into the Woods, 19:30 Tinko, Ox & Esel, 16:00 taT-Studiobühne, Sonny Boys - Komödie von Neil Simon, 20:00

Hofheim ShowSpielhaus, Daphne de Luxe - Best of... Weihnachtsspecial, 20:00

Mainz Rheingoldhalle, Thorsten Havener - Der Körpersprache-Code, 20:00

Marburg Lomonossow-Keller, Premiere: Das kalte Herz - nach W. Hauff, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Premiere: „Schluckspecht“, 19:30

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

Offenbach Theater t-raum, Das Gespenst von Canterville, 20:00

Reichelsheim (Wetterau) Bistro Cockpit, Poetry Slam - Cockpit Slam No.31, 19:30

Frankfurt

Reiskirchen

BiKuZ Höchst, Max Uthoff - Gegendarstellung, 20:30 Bockenheimer Depot, Der goldene Drache, 19:30 Circus, Jessica Walker präsentiert Night Queens, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, 20:00 Die Katakombe, Ritz-Ratz Ringelnatz, 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Aydin Isik - Bevor der Messias kommt!, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 20:00, LateNight - Spätausgabe, 22:30 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Faust, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Ehekracher, 20:00 Gallus Theater, Malte Anders - Pink up my Christmas, 20:00 Internationales Theater, Christmas Flamenco-Show, 20:00 Jahrhunderthalle, Der Watzmann ruft Die große Abschiedstournee, 20:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 20:30 Mousonturm, Antonia Baehr - Normal Dance, 20:00 Neues Theater Höchst, Tim Fischer Absolut, 20:00 Oper, Die Zauberflöte, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Kein schöner Land, 19:30, Alkestis, 20:00

Bürgerhaus Reiskirchen, Weihnachtsrevue „Wenn das Christkind 2x klingelt...“, 20:00

MARKT

JAZZ / SwINg

10. +11. 12. | 12–20 Uhr

10.12. | 20 Uhr

Gay Frankfurt CLB – club.love.bar, Strange Love, 23:00 Orange Peel, Party like it's 1999 Vol. 4 - gays & friends, 23:00

MusIk Bad Nauheim Die Scheune, Stage Band, 20:00 Trinkkuranlage, Kurkonzert: „Konzertgebräu“, 15:30

Darmstadt Centralstation, Axel Schmitt Trio, 14:00, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00, GlasBlasSing Quintett, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Klavierabend Denis Matsuev, 20:00, Festliches Weihnachtskonzert, 20:00 Das Bett, The Bones, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Jazz Sisters Quartett, 20:30 Jazzkeller, Christoph Spendel Christmas JazzTrio, 21:00 Jazzlokal Mampf, Jazzsalon, 20:30 Nachtleben, Poets of the Fall, 19:00

Friedrichsdorf Garniers Keller, Ticato, 20:00

Hessenhalle, MTV`s Headbangerball Tour 2016 mit Iced Earth, Ensiferum, Kataklysm und Unearth, 18:30 Vitos-Kapelle, „Fröhliche Weihnacht überall“ - Liederabend, 19:30 Congress Park Hanau, Congress Park Sinfonie, 19:30

Hofheim Jazzkeller Hofheim, Mainhätten Rämblers + Support: Kosmos Kater, 20:30

karben Kulturscheune, Two Minutes Union, 20:00

Langen Alte Ölmühle, Birgit und Karsten von Lüpke und Band, 20:30 Neue Stadthalle Langen, Markus Striegl & Friends, 21:00

Lich Kinokneipe Statt Gießen, Konzert: Bakad Kapelye, 20:30

Marburg Kulturladen KFZ, Dead by Aprul + support: Beyond All Recognition & Atheena, 20:30 Waggonhalle, Swinging Christmas, 20:00

Mühlheim Schanz Kulturhalle, Marley´s Ghost A Tribute to Bob Marley, 20:30

Neu Isenburg Haus zum Löwen, Weihnachtskonzert, 16:30 Hugenottenhalle, Irish Christmas Night, 20:00 Treffpunkt, Sissi A. - Creedance Clearwater revived, 20:00

Nidda Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ + zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Offenbach Wiener Hof, Frankfurt City Blues Band, 20:30

Ortenberg Bürgerhaus Ortenberg, Barrelhouse Beat: „Swing Is In“, 20:00

Wetzlar Kulturzentrum Franzis, The Wave Pictures, 21:00 Kleine Bühne, Bernd Schöne und Special Guest Marija, 21:30

PaRty

Admiral Music Lounge, 6 Years Admiral - mit DJ Teddy-O + DJ Durak, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Nightlife ( Alpenmax ), Fuck! It`s my Birthday, 22:00 Scarabée, Wild Hunt - Rock bis Metal, 22:00

Hanau Culture Club, Wild Chicks - Das Original, 22:00

Marburg Till Dawn, Techno Beat Addiction - Techno auf 3 Floors, 22:00

Offenbach Hafen 2, Holozän at Hafen 2, 23:00

Ranstadt Black Inn, Das ist „Electronic Body Music“ - Depeche Mode - Old School EBM - Futurepop, 22:00

Wetzlar Event Werkstatt, Winter Dance Party, 19:30

sONstIGe Bad Nauheim Tourist Information, Erlebnisführung: Serschande Heinrich, 14:00

Gießen Jokus, „Alles was Recht ist! Aufsichtspflicht und Haftung“, 10:00 Kongresshalle, Adventsnachmittag, 14:00 Sporthalle Ost, Giessen 46ers gegen Ludwigsburg, 20:30 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00 Stadttheater (Foyer), Adventskalendertürchen, 14:30

Mainz Frankfurter Hof Mainz, Shabe Yalda Interkulturelle Veranstaltung, 18:00

Marburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00

Butzbach

Wetzlar

Busters Workshop, Back2...Busters Classics, 22:00

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30 Rittal Arena, HSG Wetzlar gegen TVB Stuttgart, 19:00 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

Darmstadt Centralstation, Mellow Weekend: Rock & Pop only, 22:00

Frankfurt Batschkapp, Ü 30 Party, 21:00 Brotfabrik, GlobalPop, 20:00-50+ Disco, 21:00

MetaL 10.12. | 19 Uhr

BARRELHOUSE JAZZBAND

HeaDBaNGeRs’ BaLL

Freilichtmuseum Hessenpark, Neu-Anspach

Stadthalle, Ortenberg

Hessenhalle, Gießen

Von seinen Wurzeln und den großen Interpreten des Swing handelt dieses Konzert von Deutschlands populärster Jazzgruppe. Das alles wird mit großer Spielfreude zu höchster konzertanter Reife gebracht. Von Early Swing bis zu Vorformen des Bebop reicht die farbige Palette der Stücke. ›› VVK 26,- € Info & Tickets: www.jco.ubremer.de

Gießen

Bad Homburg

WEIHNACHTSMARKT Vor der Kulisse der historischen Gebäude bietet der traditionellen REWE Weihnachtsmarkt in hübsch geschmückten Holzbuden kulinarische Köstlichkeiten und heiße Getränke. Das bunte vorweihnachtliche Programm während der beiden Tage hat für die ganze Familie etwas zu bieten. ›› Eintritt frei Info: www.rewe.de

Club Travolta, Geil!, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Nachtleben, Harakiri Kitchen, 23:00 Orange Peel, Aurora, 23:00 Ponyhof, Die schlechteste Party Frankfurts, 23:00 Silbergold, Brickstone Cavalera, 23:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 30 Plus Party, 21:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Colours, 23:00 Velvet Club, Second Door, 23:00 Willie James, Dine Drink Dance, 21:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Es ist ein Wort, das pure Heavy Metal-Nostalgie in sich birgt: was sich Ende der 80er als TV-Sendung auf dem Musikkanal MTV schnell zum Kult etablierte und er geht europaweit auf Tour. Als Headliner sind Iced Earth bestätigt, außerdem spielen Ensiferum, Kataklysm und Unearth. ›› VVk: ab 39,50 € (0180) 605 04 00, www.metaltix.de, www.headbangersball-tour.eu

Dezember 2016

41


FRizz bewegungsmelder ›› Vortrag gießen Mathematikum, Kindervorlesung. Thema: Mathematik am Weihnachtsbaum, 11:00

rodgau Maximal-Kulturinitiative, ihr Mörderlein kommet, 20:00

11. Sonntag

bühne bad soden Kult Theater, Hans-Joachim Heist Noch’n Gedicht, 18:00

bad nauheim Theater am Park, „Deutschland, Deine Hessen...“, 18:00 Theater der Freien Waldorfschule Wetterau, „Weihnachtsmänner gibt es nicht?“ ein getanztes Märchen, 17:00

Frankfurt Circus, Jessica Walker präsentiert Night Queens, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, 19:00 Die Komödie, Auf und davon, 18:00 Die KÄS, Holger Edmaier - Wir schenken uns nichts!, 18:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 19:00 Frankfurt Lab, Don Quijote de la Mancha, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 18:00 Galli Theater, Frosch mich, 19:00 Internationales Theater, Clara und Robert Schumann: Paartherapie, 19:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 18:00 Neues Theater Höchst, Tim Fischer - Absolut, 19:00 Oper, Eugen Onegin, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Eine Weihnachtsgeschichte, 12:00, Peter Pan, 17:00, Der talentierte Mr. Ripley, 18:00 Stalburg Theater, Thomas Gsella - Achtung, hier spricht der Weihnachtsmann!, 11:30, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 18:00 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00 theaterperipherie im Titania, Monsieur ibrahim und die Blumen des Koran, 17:00

gießen Kongresshalle, Magie der Travestie - Die Nacht der illusionen!, 16:00 Stadttheater, Ödipus auf Kolonos / Antigone - Dramen von Sophokles, 19:30

The Keller Theatre, Sleeping indoors - Weihnachtstragikomödie von Jim Holt, 19:30 Tinko, Ox & Esel, 16:00 Stadttheater (Foyer), vorgestellt Oberon - Einführung in die Oper von Carl Maria von Weber, 11:00 taT-Studiobühne, Lahn-Dylan-Kreis No, No, No, it Ain`t Me Babe!, 20:00

hanau Congress Park Hanau, Özcan Cosar Adam & Erdal - Der Unzertrennliche, 20:00 Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

hungen Gesamtschule Hungen, Theater Traumstern spielt: „Lippels Traum“, 15:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Bolschoi Staatsballett Belarus „Der Nussknacker“, 20:00 Lomonossow-Keller, Das kalte Herz nach W. Hauff, 19:00 Theater am Schwanhof Probebühne, Däumelinchen - nach dem Märchen von Hans Christian Andersen, 16:00 Waggonhalle, Theater GegenStand Premiere: Schneewittchen + zusätzl. um 15 Uhr, 11:00, Theater GegenStand Premiere: Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf., 20:00

neu Isenburg Hugenottenhalle, Der Nussknacker, 16:00

wetzlar Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 17:00

musIk altenstadt Heegheimer Kirche, Adventskonzert, 18:00

bad nauheim Ev. Gemeindezentrum Wilhelmskirche, Kammerkonzert-Reihe 2016: Aleksandra und Alexander Grychtolik, 19:30 Haus der Musik, Adventsmatinee der Klavierklassen, 11:00 Trinkkuranlage, Kurkonzert: „Wolfgang Mayer“, 15:30

bad Vilbel Theater Alte Mühle, Sydney Ellis & her Midnight Preachers, 11:00

darmstadt Centralstation, Erdmöbel, 20:00

gießen

gießen

Johanneskirche, J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, 17:00

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Mathematikum, Führung durch das Mathematikum, 14:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 12:30

langen Neue Stadthalle Langen, Adventsmatinee, 11:00

mainz Rheingoldhalle, Herman van Veen, 20:00

marburg Katholische Kirche St. Peter und Paul, Weihnachts-Chorkonzert, 17:00 Kulturladen KFZ, Spunk: Willi Winters Weihnachtszeit - Musik für Kinder, 15:00

neu Isenburg Haus zum Löwen, Catherine Gordeladze, 17:00

nidda Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ + zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

offenbach Capitol Offenbach, Capitol Classic Lounge: WinterGlitzern, 17:00 Hafen 2, Fox & Bones, 16:00 Das Rind, Nid De Poule, 20:00

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt Orange Peel, Salsocial, 20:00

gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

offenbach KJK Sandgasse, Kopfüber in die Nacht, 21:00

usingen Toom Baumarkt, Flohmarkt, 8:00

wettenberg KuKuK Kunst- und Kulturkreis e.V., KuKuK KuKi-Tausch (Weihnachtsplätzchen-Tausch), 15:00

wetzlar KulturStation, Seminar: Heilung deiner Selbstliebe, 15:00 Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

12. Montag

bühne

sonstIge

bad nauheim

bad homburg Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15 AirlebnisTage

Christmas Journey Weihnachten in aller Welt 11. Dezember, 10–18 Uhr airlebnistage.frankfurt-airport.com

Theater am Park, „Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“, 19:30

Frankfurt Die Katakombe, Der Sandmann, 19:00 Neues Theater Höchst, Pit Knorr und die eiligen drei Könige - Erna der Baum nadelt, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 9:00, Prinz Friedrich von Homburg, 19:30, Die Netzwelt, 20:00 Stalburg Theater, Hilde aus Bornheim: Nicht ohne meinen Kittel, 20:00

hanau Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

marburg Theater am Schwanhof Probebühne, Däumelinchen - nach dem Märchen von Hans Christian Andersen + zusätzl. um 11 Uhr Andersen, 9:00 Waggonhalle, Tim Boltz: Oh Pannenbaum, 20:00

bad nauheim Colonel-Knight-Stadion, Heimspiel EC Bad Nauheim vs. Weisswasser, 18:30 Dankeskirche, Thomas-Messe, 17:00

MAGIE DER TRAVESTIE Kongresshalle, Gießen

Dezember 2016

Freilichtmuseum Hessenpark, REWE Weihnachtsmarkt, 12:00

Aula der Augustinerschule, Friedberg lässt lesen: Andrea Sawatzki - ihr seid natürlich eingeladen, 20:00

bad homburg

Show

42

neu-Isenburg

Friedberg

Party

11.12. | 16 Uhr

Wann wird die Wirklichkeit zur Illusion, wo hört der Verstand auf und fängt die Phantasie an? In einer Travestieshow ist nichts so, wie es scheint – oder doch? Hinreißende Darbietungen, phantastische Kostüme, perfektes Make-Up. Glitzer, Glanz und Glamour umgibt die Zuschauer in jeder Sekunde der Show. ›› VVK ab 33,50 € Info & Tickets: 01806 – 700733, www.reservix.de

Waggonhalle Bühne 2, Theater GegenStand Workshop: Stimmt´s mit der Stimme?, 10:00

Vortrag

rüsselsheim

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 11:00, Weihnachten für Jung und Alt, 16:00, SaintSaens, Oratorio de Noel op. 12, 19:00 Batschkapp, Dieter Thomas Kuhn & Band, 19:00 Dr.Hoch's Konservatorium, Mark Turner Quartet, 20:00 FAB Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée Trad Jazz Masters, 12:00 Jazzkeller, Christoph Spendel Christmas JazzTrio, 20:00 Jazzlokal Mampf, Erich Schmitt, 20:30

marburg

BAllETT 11.12. | 19 Uhr

musIk Frankfurt

Batschkapp, Dame, 19:00 Brotfabrik, Mick Flannery, 20:00 Oper, Happy New Ears, 20:00 Zoom, Max Giesinger, 21:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, S!UNA So! ...und nicht anders - Teilzeithelden, 20:00

Party Frankfurt Velvet Club, What up Monday, 22:00

wetzlar Kulturzentrum Franzis, „after work & all together“ Jeder ist anders!, 18:00

sonstIge bad nauheim Stadtbücherei, Bücherei Allerlei, 16:15

Frankfurt Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30 Stadthalle, Adventsfeier für Senioren, 14:00

Vortrag darmstadt Centralstation, Darmstadts Pflanzenwelt - Dramatische Veränderungen der letzten 25 Jahre, 19:00

Frankfurt Jazzkeller, Lessons in Jazz Jazzgeschichte(n), 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Foyer, Auf der Suche nach der verlorenen zeit - Marburg liest Proust, 18:00

13. Dienstag

bühne dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Die Legende vom heiligen Trinker, 20:00

Frankfurt Die Katakombe, Faust. Frühe Fassung., 19:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Nessi Tausendschön - Weihnachtsfrustschutz, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Kellertheater, Märchen kurz vor Weihnachten, 20:00

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 20:00

Neues Theater Höchst, Margie Kinsky - ich bin so wild nach Deinem Erdbeerpudding!, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 10:00, Peter Pan, 12:30 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

hanau Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, Hagen Rether - Liebe, 20:00

marburg Kulturladen KFZ, 18. Marburger Kabarettherbst: Jan Philipp zymny „Kinder der Weirdness“, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Schluckspecht - Stückeinführung um 10 Uhr, 19:30 Theater am Schwanhof Probebühne, Däumelinchen - nach dem Märchen von Hans Christian Andersen + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00 Waggonhalle, Theater GegenStand Premiere: Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf., 20:00

musIk Frankfurt Batschkapp, Caliban & Suicide Silence, 19:00 Brotfabrik, And the golden Choir, 20:00 FAB Frankfurt Art Bar, Funk5, 20:30 Internationales Theater, Christmas in New Orleans, 20:00 Jazzlokal Mampf, Johannes Mössinger, 20:30 Mousonturm, ivo Dimchev - Songs from my Shows, 20:00 Nachtleben, Wincent Weiss, 20:00 Oper, Johannes Martin Kränzle, Hilko Dumno, 20:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30 Ponyhof, Jonah Matranga + Doris Cellar, 20:30 Zoom, Flo Mega & The Ruffcats, 21:00

offenbach KJK Sandgasse, Dennis Jones Band, 20:30

wetzlar Kulturzentrum Franzis, The Burning Hell, 20:00

Party Frankfurt Willie James, Ladies Night, 18:00

gießen Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Giessen, 22:00

sonstIge bad homburg Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

DER NUSSKNACKER

TIM BOLTZ

Erwin-Piscator Haus, Marburg

Völlig überraschend steht Weihnachten vor der Tür! Der alljährliche Gemütlichkeitsterror beginnt. Doch es gibt Hoffnung: LiteraturComedian Tim Boltz und Corinna Fuhrmann am Klavier präsentieren ihr nicht alltägliches Weihnachtsprogramm „Oh, Pannenbaum“ ist eine humoristische Mixshow aus Musik und gelesenen Texten.

„Der Nussknacker” gehört zu den unabdingbaren Bestandteilen eines gelungenen Weihnachtsfestes. Schneeflöckchen, Mäuse und Soldaten präsentieren das technische Können des klassischen Tanzes. Hier verbindet sich das unbekümmerte Spiel des Märchens mit den Auftritten hochkarätiger Stars. ›› VVK 41,90 € - 59,90 € Info & Tickets: (06691)22460, www.kbemmert.de

Waggonhalle, Marburg

COMedy 12.12. | 20 Uhr

›› VVK 15,- € (+ Geb.), AK 20,- € Info & Tickets: (06421)690626, www.waggonhalle.de


FRizz bewegungsmelder ›› Offenbach CinemaxX Offenbach, FRizz - SNEAK Preview, 20:00

Neues Theater Höchst, Simon & Jan Halleluja!, 20:00 Oper, Ezio, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 9:00, Prinz Friedrich von Homburg, 19:30, One for the Road / Der stumme Diener, 20:00 Stalburg Theater, Mathias Tretter - Jahresnachgetrettert 2016, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

gießen Best Western Hotel Steinsgarten, Lecker Lachen - Das Comedy-Dinner, 19:30

hanau

VOrtrag bad nauheim Café & Konditorei Müller, Lesung Jutta Sein: „Arsch auf Augenhöhe“, 16:00

butzbach Lesecafe der Bücherei Ostheim, Bücherlese 2016: Bernd Ture von zur Mühlen, 19:30

Frankfurt Galerie Bernhard Knaus Fine Art, Silke Scheuermann und Alexander Paul Englert - Traumdiebstähle, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Autonomie! - Friedman im Gespräch mit Michael Pauen, 20:00

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

marburg Kulturladen KFZ, Bilderbuchkino: „Stockmann“, 16:15

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

14. Mittwoch

bühne bad Vilbel Theater Alte Mühle, Jess Jochimsen Vier Kerzen für ein Halleluja, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Pippi Langstrumpf, 17:00 Deutsches Architekturmuseum, Projektionen, 19:00 Die Katakombe, Faust. Frühe Fassung., 19:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Volkmar Staub und Florian Schroeder - zugabe! Der kabarettistische Jahresrückblick, 20:00 Die Schmiere, Die Reise des Goldfischs, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Ehekracher, 20:00

Stein's Tivoli, Moritz Netenjakob - Das Ufo parkt falsch, 20:00

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

langen Neue Stadthalle Langen, Terror, 20:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, Django Asül - Rückspiegel 2016. Ein satirischer Jahresrückblick, 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00 Kulturladen KFZ, Hund im Gelände #7 - Die Marburger Poetry-Slam-Lesebühne, 20:00 Theater am Schwanhof Bühne, Der eingebildete Kranke - Komödie, 19:30 Waggonhalle, Compagnia Buffo: „Oh, du, du fröhliche“, 20:00

mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

Offenbach Stadthalle Offenbach, KVN Pjatigorsk, 20:00

gay Frankfurt Luckys, Flirtparty, 20:00

musik Frankfurt Batschkapp, Frauenarzt, 19:00 Das Bett, The Hidden Cameras, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Vitaliy Baran Quartett, 20:30 Jazzkeller, Jazz Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Strictly Guitar, 20:30 Nachtleben, Ollie Gabriel, 20:00

Party bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Kostenloser Tanzkurs (anschliessend Tanzabend), 20:00

Frankfurt Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00 Willie James, Soul Shack, 18:00

gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

sOnstige bad nauheim Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Frühstück für Jung und Alt, 9:30 Altes Rathaus, Sing mit! Volksliedersingen für alle!, 15:30 Seminarräume Britta Mildenburger, Seminar: Auszeit für die Seele, 18:00

darmstadt Centralstation, Glühschoppe mit Red Needlewood, 18:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Mittwochsmilonga - Tangotanzabend Academia, 21:30 Biodanzacentrum Frankfurt, Biodanza Weihnachts-Tanzveranstaltung, 20:00

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

marburg Waggonhalle Bühne 2, Theater GegenStand Workshop: Open Space, 20:15

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag bad homburg Sinclair-Haus, Künstlergespräch mit Vollrad Kutscher, 19:00

Frankfurt Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Tilman Rammstedt & Saša Stanišic - Gemischtes Doppel ii, 20:00

15. Donnerstag

bühne bad soden Kult Theater, Martin zingsheim - Kopfkino, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Pippi Langstrumpf, 14:30, 17:00 CLB – club.love.bar, Malte Anders Pink up my Christmas, 20:00 Deutsches Architekturmuseum, Projektionen, 19:00 Die Katakombe, Faust. Frühe Fassung., 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Volkmar Staub und Florian Schroeder - zugabe! Der kabarettistische Jahresrückblick, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Mousonturm, machina eX - Lessons of Leaking, 18:0, 20:00

BAllETT

44

Dezember 2016

Frankfurt

Hermann-Levi-Saal im Kulturrathaus, Mittagskonzert, 13:00

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Ulf Stolterfoht & Tristan Marquardt - Gemischtes Doppel iii, 20:00 Romanfabrik, Kathleen Morgeneyer & Alexander Khuon - Kein Ort. Nirgends., 20:00

Friedrichsdorf

wetzlar

Forum Friedrichsdorf, Carsten Höfer Der Weihnachtsversteher, 20:00

gießen Best Western Hotel Steinsgarten, Lecker Lachen - Das Comedy-Dinner, 19:30 taT-Studiobühne, König Ödipus - Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00

hofheim

mainz Frankfurter Hof Mainz, Bender & Schillinger, 20:00

mühlheim Schanz Kulturhalle, The Lukas Jennewein Project, 20:30

Offenbach Irish Pub Bogside e.V., Frogs Corner, 20:30

weilburg Café Ententeich, Paddy Schmidt, 20:00 Kulturzentrum Franzis, Dennis Jones & Band, 20:00

Party bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Discofox Fever, 20:00

ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

langen Neue Stadthalle Langen, Kikeriki Theater - Das Cabinet des Dr. Goggelores, 20:00

marburg Szenario im Auflauf, Fast Forward Theatre: impro-Salon, 20:00 Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: MordLust, 20:00 Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00 Lomonossow-Keller, E.A.Poe - Das schwatzende Herz, 20:00 Waggonhalle, Theater GegenStand: Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf., 20:00 Waggonhalle Bühne 2, Theater GegenStand impro: improfieber, 20:30

mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

musik dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Klangwelten - 29. Festival der Weltmusik, 20:00

Frankfurt Batschkapp, The Temper Trap, 19:00 Das Bett, Ezio, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 20:00 Internationales Theater, Gute-LauneSingen, 19:30 Jahrhunderthalle, zAz, 20:00 Jazzkeller, Juliana Da Silva e Amigos Do Brasil, 21:00 Jazzlokal Mampf, Guy Mintus, 20:30 Nachtleben, Cr7z & Absztrakkt, 19:00 Orange Peel, Piet Klinger`s Spotlight on Swing, 20:30 Ponyhof, Bandsupporter Session, 20:30 Zoom, Newmen, Highs, Kaili, 20:00

16. Freitag

bühne bad nauheim Theater am Park, ihne ihr 3 Faltigkeit, 20:00

bad soden Kult Theater, Dietrich Faber - Best of Bröhmann, 20:00

darmstadt

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt Club Travolta, Dennis B-Day Bash!, 23:00 Silbergold, Play, 23:00 Velvet Club, Velvet Weihnachtsfeier, 23:00 Willie James, Feierabend, 18:00 Zoom, Goethe Bash, 23:00

gießen Scarabée, Elektronische Klangprodukte - Techno.Techhouse.Minimal.Deephouse, 23:00

sOnstige Frankfurt Festhalle, internationales Festhallen Reitturnier 2016, 8:00

gießen Jokus, „Ohne Angst verschieden sein“: LSBTi - Fortbildung zu sexuellen identitäten und Vielfalt in der Jugendarbeit mit Dr. Timmermanns, 10:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

VOrtrag bad nauheim Stadtbücherei, Bücherstunde mit „Mausi der Büchermaus“, 15:30

Centralstation, Science-Slam - Bestof-Show, 19:30

dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Christian Ehring - Keine weiteren Fragen, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Pippi Langstrumpf, 14:30, 17:00, ich war noch niemals in New York, 19:30 Bockenheimer Depot, The Cave, 19:30 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Thomas Kreimeyer - Kabarett der rote Stuhl, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, ich möchte lieber nicht, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Ehekracher, 20:00 Gallus Theater, Maboroshi, 20:00 Interkulturelle Bühne, Über den Wolken, 20:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 20:30 Mousonturm, Hofmann&Lindholm - hiding piece, 17:00, machina eX - Lessons of Leaking, 18:00, 20:00 Neues Theater Höchst, Kay Scheffel - is so, 20:00 Oper, La Bohème, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Prinz Friedrich von Homburg, 19:30, Alkestis, 20:00 Stalburg Theater, Gut gegen Nordwind, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus d'amour, geb. 0, 20:00

gießen Best Western Hotel Steinsgarten, Lecker Lachen - Das Comedy-Dinner, 19:30 Stadttheater, All we see - Tanzabend, 19:30

Best Western Hotel Steinsgarten, Gießen

Kongresshalle, Gießen

20.12. | 19 Uhr

gießen

LeCKer LACHen

DER NUSSKNACKER Das Ballett für die ganze Familie. Die traumhafte Musik von P.I. Tchaikovsky, der perfekte Tanz, wunderschöne Kostüme und handgemalte Bühnenbilder. Die Zuschauer können sich verzaubern lassen und tauchen in eine Welt ein, in der Puppen und weitere Spielsachen lebendig werden. ›› VVK ab 34,90 € Info & Tickets: (01805)700733, www.reservix.de

Neues Theater Höchst, Wildes Holz Alle Jahre wilder, 20:00 Oper, Eugen Onegin, 19:30 Orange Peel, FiTS After Work Comedy Hour, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 10:00, 12:30, Kein schöner Land, 19:30, One for the Road / Der stumme Diener, 20:00 Stalburg Theater, Rapunzel-Report, 20:00 Steigenberger Hotel Metropolitan, Testament á la Carte, 19:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus d'amour, geb. 0, 20:00

Und wieder gibt es exquisite Küche, einzigartige Künstler und gute Unterhaltung im Restaurant. Dabei sind diesmal Keirut Wenzel (StandUp Comedy), Helmut Sanftenschneider (Musik & Comedy) und ein Überraschungsgast!

Comedy-dinner 14., 15. + 16.12. | 19.30 Uhr

›› VVK 59,- € (Comedy, Aperitif, 3-Gänge-dinner) info & Tickets: (0641)3899-0 www.lecker-lachen.de, www.hotel-steinsgarten.de

BluES 15.12. | 20 Uhr

DENNIS JONES & BAND Franzis, Wetzlar Dennis Jones ist einer der besten Blues-Gitarristen. Er gewann den International Blues Competition Preis in Memphis. Jones hat einen klaren und virtuosen Stil, der mächtig nach vorne grooved. Seine Texte sind keine alten Heuler, sondern beziehen sich auf gesellschaftliche Themen von heute. ›› VVK / AK 21,- € (erm. 17,- €) Info & Tickets: (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de


The Keller Theatre, Sleeping Indoors - Weihnachtstragikomödie von Jim Holt, 19:30 taT-Studiobühne, Sonny Boys - Komödie von Neil Simon, 20:00

Hanau Congress Park Hanau, Der Nussknacker, 19:00

Hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

Langen Neue Stadthalle Langen, Kikeriki Theater - Das Cabinet des Dr. Goggelores, 20:00

Gießen

Hanau

Hessenhalle, Eisheilige Nacht 2016 mit Subway to Sally, Eluveitie, Lord of the Lost, Vroudenspil, 19:00 Jokus, Götz Widmann „Viva la Evolution Tour“, 20:00 Hermann-Levi-Saal im Kulturrathaus, Konzert: Marina & The Kats - Retro Swing aus Wien, 20:00

Culture Club, Club30 - Party für Gäste um & ab 30, 21:00

Grünberg

Ranstadt

Jazz-Club, Peter Glessing Swingtett, 20:30

Black Inn, House of Rock, Metal & Alternative, 22:00

Hofheim Jazzkeller Hofheim, Hank Lizard + Boiler + Samavayo, 20:30

Marburg Hofgut Dagobertshausen, After Work & Glühwein Abend, 19:00

Offenbach Hafen 2, truelovesounds, 23:00

sONstiGe Bad Nauheim

Mainz

Mainz

Rheingoldhalle, Urban Priol - Tilt! - Der ganz andere Jahresrückblick, 20:00

Frankfurter Hof Mainz, GrauSchumacher Piano Duo, 20:00

Colonel-Knight-Stadion, Heimspiel EC Bad Nauheim vs. Dresden, 19:30 Sprudelhof, Christkindlmarkt, 16:00

Marburg

Mühlheim

Frankfurt

Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: MordLust, 20:00 Erwin-Piscator-Haus, Cinderella - A Rock`n`Roll Fairytale, 19:30 Lomonossow-Keller, Sherlock Holmes - Der blaue Karfunkel, 20:00

Schanz Kulturhalle, Session am Freitag, 20:30

Festhalle, Internationales Festhallen Reitturnier 2016, 7:00

Oberursel

Gießen

Artcafe Macondo, Night Passage, 20:00

Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

seligenstadt

Marburg

Kirche St. Marien, Dorothy Smith Wilson & The Gospel Express, 20:00

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Wetzlar

Wetzlar

Kulturzentrum Franzis, Grandsheiks Frank Zappa Tribute, 21:00 Kleine Bühne, All Reset, 21:30

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

Obertshausen Bürgerhaus Hausen, Sascha Korf - Wer zuerst lacht, lacht am längsten, 20:00

PaRty

Offenbach Theater t-raum, Liebe Second Hand, 20:00

Rodgau Bürgerhaus Nieder-Roden, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, 20:00

Gay Frankfurt CLB – club.love.bar, Bombay Bingo Bash mit Jessica Walker, 21:00

Musik Bad Homburg Kulturbahnhof Bad Homburg, Gabby Young, 20:00

Bad Nauheim Badehaus 2 Sprudelhof, Advents- und Weihnachtskonzert: Lioba Voices, 19:30 Trinkkuranlage, Kurkonzert: „Mathias Keller“, 19:30

Darmstadt Centralstation, Kapelle Ostermann, 18:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Latin-Jam, 20:30 Das Bett, Jahresabschlusskonzert Besidos, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Internationales Theater, Guten Abend, Monsieur Brel, 20:00 Jazzlokal Mampf, Rhein Main Rhythm Machine, 20:30 Nachtleben, Revolte Tanzbein, 20:00 Zoom, Clipping, 20:00

Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Butzbach Busters Workshop, hiphop x electro, 22:00

Darmstadt Centralstation, The Disco Boys, 22:30

Frankfurt AdLib, Lapdance #16, 23:00 Club Travolta, Yeah!, 23:00 Gibson, Magoni, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Nachtleben, DJ Swingjac, 23:30 Orange Peel, Die große 80/90er Party, 22:00 Ponyhof, Tanz mal drüber nach, 23:00 Silbergold, Flash Showcase, 23:00 Tanzschule Carsten Weber, Tangobar/arg. Tango, 21:00 Velvet Club, Code Black, 23:00 Willie James, TGIF, 21:00 Zoom, 25 Years of Hip-Hop and R&B From 1980 – 2005, 23:00

Friedrichsdorf Garniers Keller, Ü40 Disco-Tanzparty, 21:00

Gießen Admiral Music Lounge, Supreme all night long - von DJ Supreme, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Nightlife ( Alpenmax ), No Limit Music, 22:00 Scarabée, Der Untergrund lebt - EBM. Gothic.Industrial, 22:00

MARKT

Bockenheimer Depot, The Cave, 19:30 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Helmut Schleich - Ehrlich, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 20:00, LateNight - Spätausgabe, 22:30 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Ich möchte lieber nicht, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Showgirls Frankfurt Weihnachtsgedöns, 20:00 Gallus Theater, Maboroshi, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Herr von Wutzebach, 18:00 Interkulturelle Bühne, Über den Wolken, 20:00 Kellertheater, Krakeel un Krach bei Hesselbach, 20:30 Mousonturm, Hofmann&Lindholm - hiding piece, 17:00, machina eX - Lessons of Leaking, 18:00, 20:00 Oper, Ezio, 19:00

Wetzlar Schauspiel Frankfurt, Totentanz, 19:30, Alkestis, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus d'amour, geb. 0, 20:00 Zoom, Steve-O, 20:00

Gießen

Theater am Park, „Menschen - Tiere - Vollidioten“ mit Peter Vollmer und Herrn Heuser vom Finanzamt, 20:00

Stadttheater, premiere - Oberon - Oper von Carl Maria von Weber, 19:30 The Keller Theatre, Sleeping Indoors - Weihnachtstragikomödie von Jim Holt, 19:30 Tinko, Ox & Esel, 16:00 taT-Studiobühne, Der blonde Eckbert, 20:00

Bad Vilbel

Hofheim

Theater Alte Mühle, Pit Knorr und die Eiligen drei Könige - Erna, der Baum nadelt, 20:00

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

BüHNe Bad Nauheim

Büdingen

Langen

Kulturscheune, 2. Büdinger Poetry Slam, 20:00

Neue Stadthalle Langen, Kikeriki Theater - Das Cabinet des Dr. Goggelores, 20:00

Dreieich

Marburg

Bürgerhaus Sprendlingen, Ballett In Seiner Vielfalt, 19:00

Erwin-Piscator-Haus, Cinderella - A Rock`n`Roll Fairytale, 19:30 Lomonossow-Keller, Sherlock Holmes - Der blaue Karfunkel, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Pippi Langstrumpf, 14:00, Ich war noch niemals in New York, 15:00, Pippi Langstrumpf, 17:00, Ich war noch niemals in New York, 19:30

Neu isenburg

Offenbach

Hugenottenhalle, En Bembel voll Christmas 2016, 19:30

Irish Pub Bogside e.V., Peacocks Feather, 20:30 Wiener Hof, Pier 21, 20:30

Offenbach Theater t-raum, Liebe Second Hand, 20:00

Wetzlar KulturStation, Lennart Schilgen - Engelszungenbrecher (Musik-Kabarett), 20:00 Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 19:00

Gay Frankfurt ON Club, Pure - Clubbing for Gays & Friends, 23:00 Orange Peel, 1001 Gay Oriental Night, 23:00

Musik Bad Nauheim Trinkkuranlage, Kurkonzert: „George Liszt & Band“, 15:30

Frankfurt

VORtRaG

Samstag

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ + zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Centralstation, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00

Saalbau Bornheim, Eckankar präsentiert: Die Sprache der Seele, 19:00

17.

Nidda

Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

Darmstadt

Frankfurt

KulturStation, Lesung mit Michael Speckmann: Stefan Zweig „Georg Friedrich Händels Auferstehung“, 19:30

Mühlheim

ROck/MetaL 16.12. | 19 Uhr

16. + 18. 12.

Batschkapp, Caught In The Act, 19:00 Das Bett, Forced to Mode - Depeche Mode Tribute, 21:00 FAB Frankfurt Art Bar, David Margayan, Uli Wanka, Jens Reuver, Serge Donkersloot, 20:30 Jahrhunderthalle, Googoosh, 21:30 Jazzkeller, Christmas Revisited feat. Johannes Enders, 21:00 Jazzlokal Mampf, Aljoscha Crema Band, 20:30 Neues Theater Höchst, Denis Wittberg & Die Schellack Solisten, 20:00 Ponyhof, Emergenza Bandcontest, 18:00 Romanfabrik, Moneypennies, 20:00

Rüsselsheim Festung Rüsselsheim, First Class Blues Band, 20:00

Wetzlar Kulturzentrum Franzis, Wait for June Support: Dynarchy - Folk-Pop meets Indietronic, 20:30 Kleine Bühne, The Oldies, 21:30

PaRty Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Butzbach Busters Workshop, 90er-Party, 22:00

Darmstadt Centralstation, Mellow Weekend: Black to Oldschool, 22:00

Frankfurt Batschkapp, Ohrwürmer Hitmix, 23:00 Club Travolta, Geil!, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Orange Peel, Swing the Alarm, 22:30 Ponyhof, Klub Konkurs – Best Of Pop, 23:00 Silbergold, Fanklub, 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Hotel Digital feat. 11 Jahre Bad Boys Club, 22:00 Velvet Club, 90´s reloaded, 23:00 Willie James, Dine Drink Dance, 21:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Garniers Keller, Unter dem Schnee darüber - Ein weihnachtlicher Abend in Poesie und Musik, 20:00

Admiral Music Lounge, Ü30 Club Night - DJ & King Kamehameha Club Band, 21:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Nightlife ( Alpenmax ), Refill Party, 22:00 Scarabée, Rock of Ages - Rock bis Metal, 22:00

Gießen

Hanau

Kongresshalle, Mothers Milk, 19:00 ZiBB, Abschlusskonzert der ZiBB-Rahmentrommelgruppe, 19:00

Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00

Mainz Frankfurter Hof Mainz, Pasion de Buena Vista, 20:00

Kulturladen KFZ, tanzbar spezial mit DJ XXmusic, 21:00 Till Dawn, Classic Rock Night, 22:00

Marburg

Offenbach

Innenstadt Marburg, Vom Himmel hoch, 20:00 Matthäuskirche Ockershausen, Adventskonzert: Vom Himmel hoch, 20:00

Hafen 2, César, Schröder, 23:00

Friedrichsdorf

Mühlheim Schanz Kulturhalle, Black Or White Michael Jackson Tribute Band, 20:30

Neu isenburg Treffpunkt, Roy Hammer & Die Pralinées, 20:00

Marburg

Ranstadt Black Inn, Sonic Saturday Seduction, 22:00

Wetzlar Event Werkstatt, Christmas-CountryLinedancenight, 18:00 Technodisco, I.J. Liedschlag presents: Anthony Rother, 23:00

RocK 18.12. | 20 Uhr

CHRISTKINDLMARKT

eisHeiLiGe NacHt

MANFRED MANN‘S EARTH BAND

Sprudelhof, Bad Nauheimer

Hessenhalle, Gießen

Batschkapp, Frankfurt

Bad Nauheimer Sprudelhofes präsentiert sich der Christkindlmarkt in seiner vollen Pracht. Die Besucher dürfen sich auf nahezu 100 Stände freuen. Da finden sich etliche mögliche Geschenke, sowohl zum Verschenken, als auch zum Sich-selber-Schenken. ›› Eintritt frei Info: www.bad-nauheim.de

Wer nach den Weihnachtsfeiertagen genug von Rummelmusik auf dem Weihnachtsmarkt hat ist auf der Eisheiligen Nacht genau richtig. Hier gibt es Musik der etwas härteren Gangart. Zum Tanz laden dieses Jahr Subway To Sally, Fiddler’s Green, Eluveitie, Lord of the Lost und Vroudenspil. ›› VVk 39,50 € info & tickets: (0180) 605 04 00, www.adticket.de

Gegründet wurde Manfred Mann‘s Earth Band 1971, seitdem ist die Band um ihren Namensgeber am Keyboard nicht mehr aus der Rockszene wegzudenken. Seine Hits und Interpretationen verschiedener Künstler von Bruce Springsteen bis Bob Marley sind zeitlos und haben die Jahrzehnte bestens überstanden. ›› VVK 42,90 € Info & Tickets: (0180)6050400, www.shooter.de

Dezember 2016

45


FRizz bewegungsmelder ›› sonstige Alsfeld Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 7:00

bad nauheim Dankeskirche, Romantische Weihnacht, 19:00 Sprudelhof, Christkindlmarkt, 12:00

Frankfurt Festhalle, internationales Festhallen Reitturnier 2016, 7:00 Jahrhunderthalle, Nachtflohmarkt, 18:00

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00 Stadttheater (Foyer), Adventskalendertürchen, 14:30

marburg Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VortrAg Frankfurt Internationales Theater, Mit Engelszungen, 20:00

lich Kino Traumstern, Oliver Steller spricht und singt Gedichte für Kinder, 15:00

18. Sonntag

bühne Alsfeld Stadthalle Alsfeld, Mirja Boes & die Honkey Donkeys, 20:00

bad nauheim Theater am Park, TOPAS - Gerät außer Kontrolle + zusätzl. um 20 Uhr, 15:30

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, ich war noch niemals in New York, 15:00, 19:30 Bockenheimer Depot, The Cave, 19:30 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, 19:00 Die Komödie, Auf und davon, 18:00 Die KÄS, Helmut Schleich - Ehrlich, 18:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:00, 18:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 18:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 19:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Herr von Wutzebach, 18:00

Internationales Theater, Clara und Robert Schumann: Paartherapie, 19:00 Mousonturm, Hofmann&Lindholm - hiding piece, 15:00, 16:00, 18:00 Neues Theater Höchst, Andreas Rebers - Weihnachten mit Onkel Andi, 19:00 Oper, Die zauberflöte, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Eine Weihnachtsgeschichte, 15:00, Der talentierte Mr. Ripley, 16:00, Eine Weihnachtsgeschichte, 17:00, ich hätte gern den Charme von Adriano Celentano, 20:00 Stalburg Theater, Pit Knorr und die eiligen drei Könige - Erna der Baum nadelt, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 18:00 Theater Willy Praml, Jesus d'amour, geb. 0, 18:00

gießen Stadttheater, Die kleine Hexe - Familienstück von Otfried Preußler, 11:00 Tinko, Ox & Esel, 16:00 taT-Studiobühne, Häuptling Abendwind - Operette, 20:00

hofheim ShowSpielhaus, Gag & Breakfast Weihnachtsfrühstück mit Martin Lüker, 10:00, Josef, es sind zwillinge!, 19:00

langen Neue Stadthalle Langen, Der Raub der Sabinerinnen, 20:00

mainz Rheingoldhalle, Carolin Kebekus - AlphaPussy, 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Ali Baba und die 40 Räuber, 17:00 Lomonossow-Keller, Das kalte Herz nach W. Hauff, 19:00

gießen

nidda

Kongresshalle, Weihnachtskonzert mit dem Blasorchester Reiskirchen, 19:30 Vitos-Kapelle, Adventskonzert „Weil Gott kommt“, 16:30

Bürgerhaus Bad Salzhausen, Tanztee - mit Anja & Harald Weiner, 15:00

mainz Frankfurter Hof Mainz, Hotel Bossa Nova, 19:00

marburg Hessisches Landestheater, Thank God it`s Christmas - Benefizkonzert mit Artur Molin und Special Guests, 19:30 Kugelkirche, Adventskonzert: Vom Himmel hoch, 15:30

oberursel

rüsselsheim

weilburg

Das Rind, Haberecht4, 20:00

Café Ententeich, Adventskalendergeschichten - erzählt von Ekkehart Voigt, 19:00

PArty bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt Orange Peel, Salsocial, 20:00

gießen Astaire‘s Tanzzentrum, DiscofoxParty, 20:30

sonstige

Centralstation, Deutsche Philharmonie Merck, 11:00, Vocalive, 18:00

Frankfurt Batschkapp, Manfred Mann’s Earth Band, 19:00 FAB Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée mit Swingstars, 12:00 Gibson, Gibson loves Gospel, 16:00 Jazzkeller, The Matchbox Bluesband Christmas Show, 20:00 Jazzlokal Mampf, American Graffiti, 20:30 Stalburg Theater, Trio Lumimare, 11:30

bühne bad nauheim Theater am Park, „Der große Heinz Erhardt Abend“, 19:30

bad homburg Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Frankfurt Die Katakombe, Der Sandmann, 19:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Orange Peel, Ampere Theater / impro Slam, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Safe Places, 19:30, iphigenie, 20:00 Stalburg Theater, Pit Knorr und die eiligen drei Könige - Erna der Baum nadelt, 20:00 Theater Willy Praml, Jesus d'amour, geb. 0, 20:00

wetzlar

darmstadt

Montag

Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 8:00

Stadthalle Offenbach, Moscow Circus on ice - Sensation, 18:00

Trinkkuranlage, Kurkonzert: „OMNiAstrings“, 15:30

19.

Alsfeld

offenbach

bad nauheim

VortrAg Frankfurt

Artcafe Macondo, Kunstgriff meets Macondo - Jazzfrühstück mit interplay, 11:00

Hugenottenhalle, En Bembel voll Christmas 2016, 18:00

musik

KulturStation, Literaturmorgen mit kleinem Frühstück - und „24 Stunden aus dem Leben einer Frau“, gelesen von Michael Speckmann, 11:00, Biodanza Weihnachtsveranstaltung, 15:00 Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

Alte Oper Frankfurt, Klaus Maria Brandauer & Sebastian Knauer, 11:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Alle Jahre wieder, 17:00

neu isenburg

Kulturzentrum Franzis, Poetry Slam, 20:00 Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 17:00

wetzlar

bad nauheim

marburg

Dankeskirche, Jugend-Gottesdienst, 17:00 Sprudelhof, Christkindlmarkt, 11:00

Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00

Frankfurt Festhalle, internationales Festhallen Reitturnier 2016, 7:00 Jahrhunderthalle, Nostalgischer Antikund Edeltrödel Markt, 9:30

Friedberg Globus Baumarkt, Flohmarkt, 8:00

gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 12:30

marburg Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Kulturladen KFZ, 265. Marburger Abend, 20:00

musik bad nauheim Mehrzweckhalle der Ernst-Ludwig-Schule, Weihnachtskonzert, 19:30

Frankfurt Nachtleben, Steve`n`Seagulls, 19:00

offenbach Stadthalle Offenbach, Mark Forster, 20:00

PArty Frankfurt Velvet Club, What up Monday, 22:00

sonstige

musik

gießen

bad nauheim

Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Gemeindezentrum St. Bonifatius, Weihnachtskonzert, 19:30

wetzlar

darmstadt

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

Centralstation, Clueso, 20:00

VortrAg Frankfurt Mousonturm, Max Goldt, 20:00 The English Theatre, Mein erster Poetry Slam, 19:30

Frankfurt Elfer Music Club, Vanna + Carcer City, 19:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30

langen

marburg

Neue Stadthalle Langen, Swinging Christmas, 19:30

Erwin-Piscator-Haus, Foyer, Auf der Suche nach der verlorenen zeit - Marburg liest Proust, 18:00

Kulturladen KFZ, The Magnets - A Cappella Pop, 20:00

20. Dienstag

bühne

marburg offenbach Stadthalle Offenbach, Lolita, 20:00

wettenberg Bürgerhaus Wißmar, Weihnachtskonzert: Patricia Kelly - Blessed Christmas, 20:00

PArty Frankfurt Willie James, Ladies Night, 18:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, ich war noch niemals in New York, 19:30 Bockenheimer Depot, The Cave, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Gerd Knebel - Wörld of Drecksäck, 20:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Jahrhunderthalle, Das St. Petersburger Staatsballett - Giselle, 20:00 Neues Theater Höchst, Science Busters - Bierstern, ich Dich Grüße, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 10:00, Safe Places, 19:30, iphigenie, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

gießen Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Giessen, 22:00

sonstige bad homburg Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

gießen Kongresshalle, Der Nussknacker, 19:00

hanau Stein's Tivoli, Markus Grimm spielt Charles Dickens’ Weihnachtsmärchen, 20:00

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind zwillinge!, 20:00

marburg Erwin-Piscator-Haus, Schulvorstellung: Ali Baba und die 40 Räuber + zusätzl. um 11 Uhr, 9:00 Theater am Schwanhof Black Box, Atmen - von Duncan Macmillan, 19:30 Waggonhalle, Theater GegenStand präsentiert: „Lebenswille“, 20:00

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

offenbach CinemaxX Offenbach, FRizz - SNEAK Preview, 20:00

wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

larS rUPPel Capitol, Butzbach

A CAppEllA pop 20.12. | 20 Uhr

46

MUSIKreVUe 22.12. | 20 Uhr

THE MAGNETS

IVUSHKA

KFZ, Marburg

Stadthalle, Stadtallendorf

Die Magnets melden sich zurück! Leidenschaftlicher denn je beweisen die Magnets mit ihrem aktuellen Programm, dass A-Cappella-Popsound tanzbar und unterhaltsam ist. Sie begeistern mit kraftvollen Balladen und Rocksongs, coolen Jazz-Arrangements und einer Vielzahl von neu interpretierten Klassikern. ›› VVK 22,- €, AK 26,- € Info & Tickets: (0180)6050400, www.kfz-marburg.de

Dezember 2016

Der Heimatabend mit Kulturbotschafter Lars Ruppel findet hier seit über 5 Jahren immer am Tag vor Heiligabend statt. Jedes Jahr präsentiert Lars Ruppel eine Show, die sich von der Show im Vorjahr unterscheidet. Poetry Slam auf hohem Niveau natürlich, ein wenig Weihnachtliches, Überraschungen und vielleicht Gäste.

Es ist eine kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Die TänzerInnen werden die Zuschauer mit akrobatischen Höchstleitungen zum Staunen bringen, SängerInnen überzeugen mit bezaubernden Stimmen und die MusikerInnen zeigen ihr virtuoses Können. ›› VVK 24,90 – 39,90 € Info & Tickets: (06453)912470, www.depro-konzerte.de

Poetry Slam 23.12. | 20 Uhr

›› VVK 10,- (erm. 7,50 €) Info & tickets: www.live-inbutzbach.de


Vortrag

gay

Frankfurt

Frankfurt

Mousonturm, Max Goldt, 20:00

Luckys, Flirtparty, 20:00

Mainz Frankfurter Hof Mainz, Poetry Slam Mainz, 20:00

21. Mittwoch

Bühne Bad Soden Kult Theater, Stephan Bauer- Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!, 20:00

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Kikeriki Theater - Das Cabinet des Dr. Goggelores, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 19:30 Bockenheimer Depot, The Cave, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Gerd Knebel - Wörld of Drecksäck, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 20:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Die Heilige Nacht, 20:00 Jahrhunderthalle, Das St. Petersburger Staatsballett - Giselle, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 10:00, Safe Places, 19:30, Die europäische Wildnis, eine Odyssee, 20:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

Marburg Erwin-Piscator-Haus, Ali Baba und die 40 Räuber, 9:00, Ali Baba und die 40 Räuber, 17:00 Lomonossow-Keller, Sherlock Holmes Der blaue Karfunkel, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Atmen - von Duncan Macmillan, 19:30 Waggonhalle, Theater GegenStand präsentiert: „Lebenswille“, 20:00

MuSik Frankfurt Batschkapp, Rap Am Mittwoch, 19:00 FAB Frankfurt Art Bar, Acoustic Blues Session, 20:30 Jazzkeller, Jazz Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Down Home Percolators, 20:30 Neues Theater Höchst, The Magnets, 20:00

Mainz Frankfurter Hof Mainz, Schöne Bescherung, 20:00

Party Bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Kostenloser Tanzkurs (anschliessend Tanzabend), 20:00

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

22. Donnerstag

Bühne Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Kikeriki Theater - Das Cabinet des Dr. Goggelores, 20:00

Frankfurt Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00 Willie James, Soul Shack, 18:00

gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SonStige Bad nauheim Seminarräume Britta Mildenburger, Seminar: Auszeit für die Seele, 18:00

Darmstadt Centralstation, Glühschoppe mit Shock Travolta, 18:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Mittwochsmilonga - Tangotanzabend Academia, 21:30

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

Vortrag Frankfurt Mousonturm, Fritzi Haberlandt & Jens Thomas - Das kunstseidene Mädchen, 20:00

Marburg Erwin-Piscator-Haus, Ali Baba und die 40 Räuber, 17:00 Lomonossow-Keller, Sherlock Holmes Der blaue Karfunkel, 20:00

23. Freitag

Bühne

Mühlheim

Butzbach

Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

Capitol, Lars Ruppel - Heimatabend, 20:00

neu isenburg Stadtallendorf

www.groessenwahn-verlag.de

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 19:30 CLB – club.love.bar, Malte Anders Pink up my Christmas, 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Thilo Seibel - Ein Mann - ein Jahr - ein Blick zurück, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 20:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich´!, 20:00 Oper, Ezio, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 10:00, Safe Places, 19:30, Der kalte Hauch des Geldes, 20:00 Stalburg Theater, Hilde aus Bornheim: Nicht ohne meinen Kittel, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

gießen Stadttheater, Oberon - Oper von Carl Maria von Weber, 19:30 taT-Studiobühne, Der Sonne und dem Tod kann man nicht ins Auge sehen, 20:00

gießen Nightlife ( Alpenmax ), Black Sugar, 21:00 Scarabée, Beatkonsum Zirkus Panne, 23:00

Mühlheim Schanz Kulturhalle, WeihnachtsRudelSingSang, 20:30

Party Bad homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Discofox Fever, 20:00

Frankfurt Club Travolta, Living Room!, 23:00 Silbergold, Play, 23:00 Velvet Club, Velvet Weihnachtsfeier, 23:00 Willie James, Feierabend, 18:00

gießen Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

hanau Congress Park Hanau, Schwanensee, 19:30

Mühlheim Schanz Kulturhalle, Ladies Nyght, 20:30

nidda Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

oberursel Artcafe Macondo, Amarank, 20:00

Party Bad homburg

Centralstation, Mellow Weekend special: Christmas Edition, 22:00

Frankfurt

MuSik

Das Bett, Extrabreit, 20:00 FAB Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Festhalle, Böhse Onkelz, 19:30 Gibson, Urban Club Band, 20:00 Jazzkeller, Tony Lakatos Quintett, 21:00 Neues Theater Höchst, The Magnets, 20:00 Orange Peel, Piet Klinger`s Spotlight on Swing, 20:30 Ponyhof, Suzens Garden + Best Before After + Acadia, 20:30

Erwin-Piscator-Haus, The 12 Tenors, 20:00

Darmstadt

Stadthalle Stadtallendorf, Ivushka: Märchenhafte Weihnachten, 20:00

Frankfurt

Marburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Hugenottenhalle, Schwanensee, 17:00

Wunderbar Weite Welt, Captain Ivory, 20:00

Kontaktanzeigen

5,– €

Frankfurter Hof Mainz, Lars Reichow - Das Beste, 20:00

eppstein

private ab

Mainz

Ein Buch, so wie die Stadt, in der wir leben:

Busters Workshop, School´s outParty, 22:00

Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00 Bürgerhaus Hausen, Honig im Kopf, 20:00

hofheim

Mathematikum, Kindervorlesung & Workshop. Thema: Mathematik am Weihnachtsbaum, 15:00

Butzbach

Mühlheim obertshausen

gießen

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 19:30 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Galli Theater, Frosch mich, 20:00 Gallus Theater, Fanus – Die Konfrontation, 20:00 Oper, Eugen Onegin, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Safe Places, 19:30, Der kalte Hauch des Geldes, 20:00 Stalburg Theater, Gut gegen Nordwind, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

Langen Neue Stadthalle Langen, Peter Pan Das Musical, 16:00

Marburg

Club Travolta, Yeah!, 23:00 Gibson, We plead guilty!, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Nachtleben, The Dead Kennys Party, 23:30 Ponyhof, Party Up X-Mas Special, 23:00 Silbergold, Nägel mit Köpfen & Psycho Bingo Special, 22:00 Velvet Club, Unsencored, 23:00

gießen Admiral Music Lounge, Black Beatz Special DJ Rapture, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Nightlife ( Alpenmax ), Entweder oder Party, 22:00 Scarabée, Oi! Punk, Ska´n´beer, 22:00

hanau Culture Club, Club30 - Party für Gäste um & ab 30, 21:00

Marburg Hofgut Dagobertshausen, After Work & Glühwein Abend, 19:00

ranstadt

Theater am Schwanhof Black Box, Play the Game - A Tribute to Freddie Mercury, 19:30

Black Inn, UnderPOP, 22:00

Mühlheim

Bad nauheim

Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 22:00

MuSik Darmstadt Centralstation, One Take Toni, 18:00

Frankfurt Batschkapp, Peter and the Test Tube Babies, 20:00 Das Bett, Die VirusMusikRadio-Show 2016, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Jazzlokal Mampf, Trio Da Nina, 20:30

Mainz Frankfurter Hof Mainz, InstrumentalEnsemble Chantal, 20:00

SonStige Colonel-Knight-Stadion, Heimspiel EC Bad Nauheim vs. SC Riessersee, 19:30

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

24. Samstag

Bühne Frankfurt Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 14:00

SCHWANENSEE Theater Dolce, Bad Nauheim PArTy

TENöRE

23.12. | 21 Uhr

23.12. | 20 Uhr

LANGE NACHT

THE 12 TENORS

Lokschuppen, Nidda

Erwin-Piscator-Haus, Marbug

Vor über zehn Jahren stieg das erste Mal die „Lange Nacht“. Ganze 1000 Gäste waren damals dabei. Inzwischen wird Jahr für Jahr locker die 2500-Gäste-Grenze geknackt. Auf drei Areas „Steam Hall“, „Level One“ und „Bistro Gleis 16 3/4“ kann man zwischen den Musikrichtungen hin und her wechseln. ›› Info & Tickets: www.lokschuppen-nidda.de

Sie präsentieren klassische Arien wie „Nessun Dorma“, Pop-Hymnen wie „Music“ und auch Rock-Klassiker - in ihrer neuen Show performen „The 12 Tenors“ die größten Hits aller Zeiten! Mit ihrem unverwechselbaren klassischen und doch modernen Sound verbinden sie den Geschmack von Generationen. ›› VVK ab 35,- € Info & Tickets: (0180)6700733, www.joko.de, www.reservix.de

BAllETT 27.12. | 19 Uhr

Schon seit 130 Jahren gehört das romantische Märchen vom Prinzen Siegfried und Prinzessin Odette zu den populärsten Ballettwerken weltweit. Bei aller im besten Sinne konservativen Grundhaltung zum klassischen Ballett ist die Aufführung modern – dank dem innovativen Bühnenbild und den perfekt entworfenen Kostümen. ›› VVK 38,- – 52,- € Info & Tickets: www.klassisches-ballett.com

Dezember 2016

47


Gießen Tinko, Ox & Esel, 15:00

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 22:00

Musik Gießen Scarabée, Live in Concert: Emily`s Giant, 22:00

Party Bad Homburg

Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:00, 18:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 18:00 Galli Theater, Kein & Aber, 20:00 Oper, Eugen Onegin, 18:00 Saalbau Bornheim, Comedy goes X-Mas, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Peter Pan, 14:00, Peter Pan, 17:00, Der talentierte Mr. Ripley, 18:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Gießen

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Stadttheater, La Traviata - Oper von Giuseppe Verdi, 19:30 taT-Studiobühne, O Wand, 20:00

Butzbach

offenbach

Busters Workshop, X-Mas-Party, 22:00

Gießen Admiral Music Lounge, Black X-Mas mit Le Alen + DJ E-Roll, 22:00 Nightlife ( Alpenmax ), X-Mas Doppeldecker Party, 23:00 Scarabée, Weihnachtsparty, 0:00

Hanau Culture Club, Weihnachten unter Freunden - X-Mas Party, 22:00

ranstadt Black Inn, Inn X-mas - Die traditionelle Inn-Weihnachtsfeier, 22:00

sonstiGe Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, PráctiLonga + Schnupperstunde + Milonga, 20:30 Kellertheater, Weihnachten im Keller, 18:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

25. Sonntag

BüHne Dietzenbach Bürgerhaus Dietzenbach, Sterne des Varietés, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 15:00, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 18:00

Hanau Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00

Marburg Kulturladen KFZ, Jingle Beats, 22:00 Till Dawn, Mega 90er Party - Christmas Special, 21:00 Waggonhalle, Happy X-MAS Party - Die Traditionelle Weihnachtsparty, 23:00

ranstadt Black Inn, Back to the Classics X-mas Edition, 22:00

sonstiGe Gießen

Frankfurt Batschkapp, Holy Ballroom, 23:00 Club Travolta, Black X-Mas!, 23:00 Nachtleben, Tanztrieb X-Mas Techno Special, 23:59 Ponyhof, X-Mas Salat, 23:00 Willie James, Willie says HoHoHo, 21:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Nightlife ( Alpenmax ), Backstage Revival Party, 22:00 Scarabée, Highway to Hell? (or paradies?), 22:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Capitol Offenbach, Henni Nachtsheim & Rick Kavanian - Dollbohrer, 20:00 Theater t-raum, Liebe Second Hand, 20:00

Musik Frankfurt

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

26. Montag

BüHne

Batschkapp, Halil Sezai, 20:00 Bockenheimer Depot, Music for 18 musicians, 18:00 Jazzkeller, Feliz Natal ! Musica Brasileira & Jazz, 21:00 Zoom, Gastone & Friends, 21:00

Bad nauheim

offenbach St.-Nikolaus-Kirche, Gospel-Weihnachtskonzert - Christmas Tour 2016, 19:30

nidda Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Weihnachtliches Kurkonzert mit dem Duo Bravo, 15:00

Party Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Darmstadt Centralstation, Haroun's 50s Club, 21:00

Frankfurt Club Travolta, HoHoHo!, 23:00 Gibson, F*** L'Amour, 23:00 Orange Peel, Salsocial, 20:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 30 Plus Party, 21:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Move, 23:00 Velvet Club, Santa Goose, 23:00 Willie James, Dine Drink Xmas, 21:00

Gießen Admiral Music Lounge, Jan Leyk Live @ ADMIRAL, 22:00

Theater am Park, Wie war´s für Dich? Frederic Hormuth, 20:00

Musik Bad nauheim Die Scheune, Weihnachtsparty - Livemusik mit Voice, 20:00

Frankfurt Batschkapp, Rodgau Monotones, 19:00 Bockenheimer Depot, Music for 18 musicians, 18:00 Jazzkeller, Feliz Natal ! Musica Brasileira & Jazz, 21:00

Hanau Christuskirche an der Ehrensäule Hanau, Gospel-Weihnachtskonzert Christmas Tour 2016, 16:00, 20:00

Marburg Kulturladen KFZ, Todd Anderson + support: Yanos, 20:30

Schallplatten & cD

- Börse mit

& BÖRSE

plus COMIC - Börse

FrankFurt Mo. 26.12.

11.00 - 16.00 Uhr Jahrhunderthalle

Mühlheim Schanz Kulturhalle, AB/CD, 20:30

Wetzlar Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 17:00

Weilburg Schloss, Weihnachtskonzert: „Psalter und Harfe, wacht auf“, 17:00

Party

Dietzenbach

Butzbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Sterne des Varietés, 15:00, Sterne des Varietés, 20:00

Busters Workshop, Mixed ReloadedParty, 22:00

Frankfurt

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 15:00, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 16:00, 20:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:00, 18:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 16:00, 20:00 Galli Theater, Frosch mich, 20:00 Jahrhunderthalle, Der Nussknacker Bolschoi Staatsballett Belarus, 19:30 Kellertheater, Die 39 Stufen, 18:00 Oper, Die Zauberflöte, 14:00, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Kein schöner Land, 18:00, Alkestis, 18:00 Stalburg Theater, Rapunzel-Report, 20:00

Moon 13, We Love Technoclub, 22:00 Velvet Club, What up Monday, 22:00

Gießen Kongresshalle, Neue russische Omis Kabarettshow in russischer Sprache, 20:00 Stadttheater, Die kleine Hexe - Familienstück von Otfried Preußler + zusätzl. um 18 Uhr, 15:00

rödermark Kelterscheune, Kabbaratz - Ich find´s so schön, wenn der Baum brennt, 20:00

Hanau Culture Club, Harmony.fm 80s vs 90s Party - X-Mas Special, 21:00

Hattersheim Der Posthofkeller, Again! Studio 54 Party mit DJ Nash, 19:00

Marburg Till Dawn, Kammerjagd presents „Schwarze Weihnacht!“, 22:00

Wetzlar Stadthalle, Weihnachtsball des SchwarzRot-Club Wetzlar e.V., 20:00

Wetzlar

Mühlheim

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

Schanz Kulturhalle, Dire Strats - The Sound of Knopfler & Co., 20:30

27. Dienstag

BüHne Bad nauheim Hotel Dolce, Schwanensee - Russisches Klassisches Staatsballett, 19:00

Dietzenbach Bürgerhaus Dietzenbach, Sterne des Varietés, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Die Lesebühne Ihres Vertrauens - Der Jahresrückblick, 20:00 Die Schmiere, Hauptsache egal!, 20:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:00, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Ehekracher, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Herr von Wutzebach, 18:00 Jahrhunderthalle, Schwanensee - Bolschoi Staatsballett Belarus, 19:30 Kellertheater, Die 39 Stufen, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Ich hätte gern den Charme von Adriano Celentano, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

Marburg Waggonhalle, Waggonhalle Produktion No.18: Der Kontrabass - von Patrick Süskind, 20:00

neu isenburg Hugenottenhalle, Glitzersterne Varieté - Zirkus Chicana, 16:00 20:00

Wetzlar Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 19:00

Musik Frankfurt

Jahrhunderthalle, Modellbahnbörse, 10:00, Schallplatten-/CD-/Blu Ray- und Comic-Börse, 11:00

Gießen

Lich

Mathematikum, Das Flammenrohr - Vorführungen mit Prof. Beutelspacher, 17:00

Kinokneipe Statt Gießen, Black Coffee 2016 - Soul-Jazz, Bar-Blues, New Orleans Jazz, 20:00

Frankfurt

28.12., Centralstation, Darmstadt

Jazz 28.12. | 20 Uhr

48

Dezember 2016

›› VVk: 33,90 € infos & tickets: (06151) 366 88 99, www.centralstationdarmstadt.de

Gießen Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Giessen, 22:00

Wetzlar Dutenhofener See, Grenzgänger, 11:00

sonstiGe Bad Homburg Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Frankfurt Galli Theater, Die Geburt des Clowns Entdecke den Clown in Dir, 10:00

Gießen Mathematikum, Das Flammenrohr - Vorführungen mit Prof. Beutelspacher, 17:00

nidda Parksaal Bad Salzhausen, Digitaler Bildvortrag mit Wolfgang Rauschel: Südafrika und Namibia, 19:30

offenbach CinemaxX Offenbach, FRIZZ - SNEAK Preview, 20:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

28. Mittwoch

BüHne Dietzenbach Bürgerhaus Dietzenbach, Sterne des Varietés, 20:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 19:30 Die Katakombe, Friedrich Holländer Man stirbt nicht einfach bumms ..., 20:00 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Thomas Reis - Kracher, Knaller Kabarett, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00

internationaLes neuJaHrsVarieté

CanDy DuLFer „When I need Sax, I call Candy“, hat Prince mal gesagt und damit die niederländische Jazz-Saxophonistin für alle Zeiten veredelt. Auf der Bühne der Darmstädter Centralstation stellt die 47-Jährige ihren eigenen Jazz-Funk-DanceCrossover-Stil vor.

Willie James, Ladies Night, 18:00

Hanau

Batschkapp, Kurdo, 19:00 Elfer Music Club, Normahl, 19:00 FAB Frankfurt Art Bar, Acoustic Jazz, 20:30 Nachtleben, Meezy & Friends, 20:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30

sonstiGe

Party Frankfurt

Dolce theater Bad nauheim STEp 29.12. | 19 Uhr

RHYTHM OF THE DANCE Kongresshalle, Gießen Rythym of the Dance begeistert seit 1999 weltweit Millionen. Wer die irische Kultur und die ausgelassenen Tänze mag, wird Rhythm of the Dance lieben. Die Formation von Rhythm of the Dance – aufgeführt von der National Dance Company of Ireland – steppt wieder mit atemberaubendem Tempo über deutsche Bühnen. ›› VVK ab 39,50 € (inkl. Geb.) Info & Tickets: (0180)6050400, www.adticket.de

CoMinG soon 9.1.-1.2.2017 | 20 Uhr

Das Internationale NeujahrsVarieté lädt zum 15. Mal zu einer dreistündigen Show ein, die verzaubern soll. Vom 9. Januar bis 1. Februar 2017 gastieren 45 Artisten aus 14 Nationen im Jugendstil-Theater Dolce in Bad Nauheim, in dem internationale Artisten mit einem Spiel aus Grazie, Mut und Eleganz unterhalten werden. ›› VVk: 28-32 € www.adticket.de


Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich´!, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Herr von Wutzebach, 18:00 Oper, Ezio, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Die Wiedervereinigung der beiden Koreas, 20:00 Stalburg Theater, Gut gegen Nordwind, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

Gießen Stadttheater, Die Schmachtigallen landen einen Hit, 19:30

Hanau Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

Hofheim ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

Gießen Mathematikum, Das Flammenrohr - Vorführungen mit Prof. Beutelspacher, 17:00

Wetzlar Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

29. Donnerstag

Marburg Waggonhalle, Theater GegenStand Produktion: Casablanca Jones und die Tränen der Mona Lisa, 20:00

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

Gay

Musik Darmstadt Centralstation, Candy Dulfer & Band, 20:00

Frankfurt Jazzkeller, Jazz Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Walter Haimann Jazztrio, 20:30 Nachtleben, The Munitors, 20:00 Zoom, Ubahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern, 20:00

Lich Kinokneipe Statt Gießen, Black Coffee 2016 - Soul-Jazz, Bar-Blues, New Orleans Jazz, 20:00

Party Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Kostenloser Tanzkurs (anschliessend Tanzabend), 20:00

Frankfurt Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00 Willie James, Soul Shack, 18:00

Gießen Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

Marburg Kulturladen KFZ, 30plus mit DJ Bella, 19:00

Wetzlar Dutenhofener See, Grenzgänger, 11:00

sonstiGe Bad nauheim Seminarräume Britta Mildenburger, Seminar: Auszeit für die Seele, 18:00

Culture Club, Best of love songs, 20:00

Wetzlar Carroll`s Pub Wetzlar, Karaoke - mit Andy Pfälzer, 21:30 Dutenhofener See, Grenzgänger, 11:00

sonstiGe Gießen

Gießen Stadttheater, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Marburg

Hotel Dolce, Der Bettelstudent - Ein Gastspiel der Johann Strauß-Operette Wien, 19:30

Mühlheim

nidda

Schanz Kulturhalle, Postweihnachtsbasar, 20:30

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Frankfurt

Wetzlar

oberursel

Gießen

5,– €

Hanau

Batschkapp, Die Bestien - Rammstein Cover, 19:00 FAB Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Jahrhunderthalle, The Voice of Germany - Live in Concert, 20:00 Jazzkeller, Swingsize Orchestra, 21:00 Jazzlokal Mampf, Bernd Theimann Jazzpiano Solo, 20:30 Nachtleben, Keine Liebe Jam, 20:00

Landgrafensaal des Hessischen Staatsarchivs, Jahresschlusskonzert „Stylus Phantasticus“, 19:00

Luckys, Flirtparty, 20:00

ab

Club Travolta, Living Room!, 23:00 Silbergold, Play, 23:00 Willie James, Feierabend, 18:00

Bad nauheim

Frankfurt

private

Frankfurt

Musik Frankfurt

Mathematikum, Das Flammenrohr - Vorführungen mit Prof. Beutelspacher, 17:00

BüHne

Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Onkel Fisch - blickt zurück 2016, 20:00 Die Schmiere, Reform mich, Baby!, 20:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Frosch mich, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Herr von Wutzebach, 18:00 Kellertheater, Der Gott des Gemetzels, 19:30 Neues Theater Höchst, Cavewoman, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Die Netzwelt, 20:00 Stalburg Theater, Mathias Tretter - Jahresnachgetrettert 2016, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

Kontaktanzeigen

Scarabée, Elektronische Klangprodukte - Techno.Techhouse.Minimal.Deephouse, 23:00

Innenstadt Wetzlar, Weihnachtsmarkt, 10:30

30. Freitag

BüHne

Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: MordLust, 20:00 Waggonhalle, Theater GegenStand Produktion: Casablanca Jones und die Tränen der Mona Lisa, 20:00

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00

Wetzlar Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 19:00 Stadthalle, Best of Musical Starnights, 20:00

Musik Frankfurt Das Bett, Welthits auf Hessisch - Die Verhessung der Welt, 20:30 FAB Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 20:00 Jahrhunderthalle, Stahlzeit, 20:00 Jazzkeller, Oliver Leicht Quartett, 21:00 Orange Peel, Piet Klinger`s Spotlight on Swing, 20:30 Zoom, Nuwanda vs. Rock’n’Roll Revolution Club, 21:00

Party

Frankfurt

Bad Homburg

Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Mittwochsmilonga - Tangotanzabend Academia, 21:30

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Discofox Fever, 20:00

Gießen Nightlife ( Alpenmax ), Ebony, 22:00

Wiener Hof, Wiener Hof Allstar Band, 20:30

Party Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt Centralstation, Komm Indie Lounge!, 21:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 15:00, 19:30 Die Komödie, Auf und davon, 20:00 Die KÄS, Severin Groebner - Servus Piefke, 20:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand, 20:00

Club Travolta, Yeah!, 23:00 Gibson, Good Times, 23:00 Orange Peel, Ü27 Party, 22:30, Balkan Ballroom, 23:00 Ponyhof, Millenium Files, 23:00 Silbergold, Fahrenheit, 23:00 Velvet Club, Velvet spielt verückt, 23:00 Zoom, Soo Fresh!, 23:00

Gießen

Hofheim Marburg

offenbach

Frankfurt

Kongresshalle, Rhythm of the dance The National Dance Company of Ireland - Tournee 2017, 20:00 Stadttheater, Im weissen Rössl - Operette, 19:30 taT-Studiobühne, KQ-ostprobe - Konstellationen, 20:00 ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge!, 20:00

Artcafe Macondo, Andy Sommer, 20:00

Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Herr von Wutzebach, 18:00 Kellertheater, Der Gott des Gemetzels, 19:30 Neues Theater Höchst, Cavewoman, 20:00 Oper, Eugen Onegin, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Der zerbrochne Krug, 19:30, Der talentierte Mr. Ripley, 20:00, Fräulein Julie, 21:30 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30

Gießen Stadttheater (Foyer), vorgestellt Fegefeuer in Ingolstadt - Einführung mit Regieteam und Ensemblemitgliedern, 17:00 taT-Studiobühne, Häuptling Abendwind - Operette, 20:00

Marburg Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: MordLust, 20:00 Waggonhalle, Waggonhalle Produktion: Ladie´s Night „Ganz oder gar nicht“, 20:00

Mühlheim Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

Wetzlar Neues Kellertheater, Seussical - Horton und die Hus machen Musical, 19:00

Frankfurt Alte Oper Frankfurt, Ich war noch niemals in New York, 15:00, 19:30 Bockenheimer Depot, Spectacle Spaces, 21:00 Die Katakombe, Denk ich an Deutschland, 18:00, 21:00 Die KÄS, Michael Quast - Frankforder Kehraus, 17:00, 21:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich, 18:00, Schmiere Silvester Show, 21:00 Festplatz am Ratsweg, Carl Busch präsentiert The Great Christmas Circus, 15:30, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Dinner for one - Wie alles begann, 18:00, 21:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 16:30, Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong, 20:30 Galli Theater, Mann, stress mich nich´!, 19:00, Silvester-Special: Ehekracher, 22:00 Gallus Theater, Reigen - Sex, Lügen & Märchen, 20:30, Reigen - Sex, Lügen & Märchen, 23:00 Jahrhunderthalle, Best of Musical – Starnights, 18:00 Oper, La Bohème, 15:00, La Bohème, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Terror, 18:00, Der kalte Hauch des Geldes, 18:00 The English Theatre, Monty Python's Spamalot, 19:30 Theater Willy Praml, Silvester 2016 im Theater Willy Praml, 18:30 Stadttheater, Ab in den Wald - into the Woods, 18:00 taT-Studiobühne, Sonny Boys - Komödie von Neil Simon, 19:00

Hattersheim Der Posthofkeller, Silvesterspecial mit Überraschungsshow, 19:00

Hofheim ShowSpielhaus, Olga packt (wieder) aus! - Silvestergala, 19:00 Waggonhalle, Waggonhalle Produktion: Ladie`s Night - Show & Party, 21:00

Hanau

CLB – club.love.bar, Men's Club III New Years Edition, 23:59 Circus, Silvester on 54 - Gays & Friends, 23:00

Black Inn, The Beat of the Night, 22:00

sonstiGe Bad nauheim Colonel-Knight-Stadion, Heimspiel EC Bad Nauheim vs. Kaufbeuren, 19:30

Gießen Mathematikum, Das Flammenrohr - Vorführungen mit Prof. Beutelspacher, 17:00

Mühlheim Schanz Kulturhalle, Reste-Saufen, 19:00

Wetzlar Rittal Arena, Ehrlich Brothers „FASZINATION - Die neue Magie-Show“ + zusätzl. um 20 Uhr, 15:00

31. Samstag

BüHne Bad nauheim Theater am Park, Silvester-Gala 2016, 19:30

TER SILVESAIN AM M

Marburg Mühlheim

ranstadt

Ponyhof, Silvester mit der nächsten Party aller Zeiten, 23:00 Silbergold, Fanklub Silvester, 23:59 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Tanzhaus West & Dora Brilliant Silvester, 22:00 U60311, New Yerars Eve Rave!, 22:00 Union Halle, Silvester Dance 2017, 21:00 Velvet Club, Silvester-Party, 23:00 Willie James, New Year‘s Bang, 21:00 Zoo-Gesellschaftshaus, 30 Plus Silvester, 20:00 Zoom, Hit Happens, 22:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Fridays at Admiral - mit DJ Durak, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Nightlife ( Alpenmax ), Jahresabschlussparty, 22:00 Scarabée, Scara Tanz - ...let´s do the TimeWarp!, 22:00 Culture Club, Club30 - Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Hofgut Dagobertshausen, After Work & Glühwein Abend, 19:00

Gibson, Extravaganza - NYE Special, 22:00 Japan Center, Club 101 Silvester-Special, 20:00 Jazzkeller, Dance to Soul, Funk Swing & Latin Grooves, 22:00 Nachtleben, Alternative Change - Silvesterparty, 22:00 Orange Peel, Big Bang #8, 23:00

Gerdas kleine Weltbühne, Fröhliche Weihnachten - Die Weihnachtsrevue, 19:00, 22:00

Gay

SA 31.12. WESTHAFEN PIER1

Frankfurt Gießen

Dankeskirche, Festliches Silvesterkonzert, 19:30

Admiral Music Lounge, Welcome 2017 @ ADMIRAL, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, MegaSilvester-Party, 19:00 Nightlife ( Alpenmax ), Silvester Party „Black & White“, 22:00 Scarabée, Silvester-Samstag-Spezial, 22:00

Frankfurt

Hanau

Neues Theater Höchst, Denis Wittberg & Die Schellack Solisten, 19:00

Culture Club, Club Silvester mit Helium6, 21:30

Musik Bad nauheim

Party Bad Homburg Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt Centralstation, Classic: Die Silvesterparty für Best Ager, 21:00, Silvesterparty: Partybreaks, 22:00

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen, Dreieich Live - Die große Silvesterparty, 20:00

Frankfurt Academia de Tango & Tango y Tapas Bar, Silvesterparty, 20:00 Batschkapp, Batschkapp Silvesterparty, 22:00 Brotfabrik, Silvester Beat, 21:00 Bull & Bear / Börsenkeller, UNI Silvester Party, 21:00 Chicago Meatpackers Riverside, 27up New Years Eve - Silvester, 19:00 Club Travolta, Travivester Bash!, 23:00 Das Bett, Der Knall 2016/2017 - Excited New Year Celebration, 21:00 Depot 1899, Gude 2017, 19:00 Dough House, NYE17 with See us there & Bad Boys Club, 23:00

Marburg Congresszentrum Marburg, Glamour Silvesterparty, 21:00 Kulturladen KFZ, Auf ein Neues! - Silvester Party, 23:00 Till Dawn, Silvester Party, 23:00

Langen Neue Stadthalle Langen, Silvester 2016, 21:00

Wetzlar Kulturzentrum Franzis, Silvesterfeier, 23:00 Dutenhofener See, Silvester Party, 19:00 Event Werkstatt, Silvester Party, 19:30

sonstiGe Frankfurt Internationales Theater, Das Beste kommt zum Schluss! - Silvester-Gala, 19:00 Saalbau Bornheim, 32. Alkoholfreier Sylvesterball, 20:00

Marburg Waggonhalle, Silvester Special: Buffet, Ladie`s Night & Party, 18:00

neu isenburg Hugenottenhalle, Silvesterball, 19:00

Dezember 2016

49


Kleinanzeigen aufgeben:

sie sucht ihn

zum verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) tel.: 0176-66178592

Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? „du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist cool, was ist uNcool? Weiblicher „“date doctor““, 44, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche drinks vergebens zu spendieren! du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen coach zu schreiben... an: deindate-doctor@gmx.de“ Attraktive und hübsche Frau,  44, sucht Spielkameraden für gelegentlichen treff. 0157-81157827 (nur SMS)

er sucht sie ER, 40 J.,jugendlicher Typ, 1.78 m, schlank, kurze haare, hellblaue Augen, süßer Knackpo. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Sympatie entscheidet! Melde dich: jugendlichersingle@web.de Schmusekater, 51J., 180/70kg pflegeleicht sucht  attraktive, schlanke Sie

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, daß Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die Fritz-Homepage.

selbstverständlich! lust bekommen? Ich warte auf dich...! chiffre 10044 Gentleman, 69,NR, kultiviert, vital, sucht intime Freundin 60 - 80. (auch Asiatin oder Farbige) im Raum FFM, Neu-Isenburg. tel.: 0152-23575765

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Der Winter ist jetzt vor der Tür, es schneit und es wird kälter in unserem land geworden, drum lass uns nicht lange warten und sei jetzt meine Sonnengöttin und bring mich zurück ins Reich einer Sommernachtsfantasie.....Ja, es wird wirklich Zeit das dein herzblatt in meine Arme weht, bevor unsere Seelen im im kalten Winter frieren. Wenn du liebe Singlefrau aus dem Fenster schaust und es dich frustriert das es draußen grau in grau ist und du auch noch kalte Füße unter de Bettdecke hast, das muss nicht sein! Melde dich bei mir, einem netten Frankfurter. (36/180/sportlich). 0175-7460197 Zärtl. Mann su. niveauvolle, natürliche Sie für nasse, fantasievolle nicht alltägliche Spiele. Respekt u. diskretion sind

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben Frankfurt & Vordertaunus, offenbach & hanau und Gießen & Wetzlar von fRizz das Magazin.

Chiffregebühren inklusive der Fritz-Voice Mailbox: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Seriöser Mann, gutsituiert, 67 su. Frau mit Kinderwunsch, auch lesbenpaar. Biete unterhalt, Erbe auch heirat + dgl. mehr. 0177-4562435. Bad Nauheimer, 35,  sucht attraktive, schlanke, vollbusige, straffe, junge, devote Frauen ab 18 (gerne Schülerinnen und Studentinnen) für regelmäßige, spontane treffen! 0170-8471865

Schriftlich antworten auf Chiffre:

Sie schicken Ihren Antwortbrief an Fritz – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Deine Chance! Suche Kontakt zu Frau zum ausleben Ihrer devoten Neigung für Eroberung, Respekt, Verantwortung und Vertrauen. RM. F/FB/hG/MtK. tel.: 0178-6690505

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden. (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

Warme Freundin,  50 - 80 im Raum FFM gesucht von Mann, 68 Jahre, vital und sympatisch. tel.: 0163-2768221

›› bRief

Suche eine symp., diskr., reife Sie die es gerne mag wenn man Ihr die Füße verwöhnt und massiert. h. KfI. Raum FFM/MtK. N. SMS: 0152-23420502

FRIZZ Gießen / Marburg / Wetzlar Postfach 110570 35350 Gießen

STOP... DU MUSST HIER LESEN!!! Möchte dich gerne hier und jetzt finden...Sympatischer und aufgeschlossener Mann 45 J. alt, gutaussehend u. gepflegt, 1,82 m gross, normale Figur. Ausgestattet mit herz, humor, Verstand u. Spontanität, zuverlässig, interessiert. Viele hobbys, Musik, Kino,Konzert, Foto

›› fAX

0641 / 93 26 161 ›› emAil

redaktion@frizz-mittelhessen.de

Was wir wissen müssen: NAme, VoRNAme

stRAsse, NummeR

›› kleinanzeigen-Annahmeschluß 15.12.2016 Plz, oRt

Art der Anzeige: privat

chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich NEIN

Preise: Private kleinanzeigen:

(bei chiffre plus chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen euro 10,weitere Zeile euro 2,Private kontaktanzeigen: (bei chiffre plus chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

KFZ

Job

Allerlei

WeNN VoRhANdeN: e-mAil-AdResse

zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

koNtoiNhAbeR: NAme, VoRNAme

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen euro 5,-

weitere Zeile euro 2,chiffregebühr euro 5,gewerbliche kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen euro 25,weitere Zeile euro 5,gewerbliche kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen euro 50,weitere Zeile euro 10,belegheft euro 2,alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

bANkVeRbiNduNg

ibAN

telefoN (FüR EVENtuEllE RücKFRAGEN)

dAtum

uNteRschRift

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.

BIttE VollStäNdIG uNd IN GRoSSBuchtStABEN AuSFüllEN!

›› Kleinanzeigenauftrag

Chiffre:


und Natur. Auch geniessend... Gutes Essen, Wein und kochen. Ich wünsche mir sehr „Die passende Frau“ an meiner Seite zw. 38-50+- J. alt. Die sich so wie ich eine schöne, liebevolle und dauerhafte Partnerschaft wünscht, um all das schöne gemeinsam zu geniessen... Wenn du auch so denkst und fühlst, dann würde ich mich sehr über eine baldige Antwort freuen....bis bald. 01777876084, Chiffre 10078 ER, 45, gepflegt, gesund mit Niveau sucht eben solche SIE für eine erotische Dauerfreundschaft mit Esprit und Vertrauen. Habe ich Dein Interesse geweckt ? weinlove1@web.de

Kontakt Anzeige des Monats

Das Sakral- oder auch Sexualchakra genannt ist bei Frauen aus den unterschiedlichsten Gründen oft blockiert. Ängste, Hemmungen und sexuelle Lustlosigkeit stellen sich ein; die Lebensqualität leidet. Wird dieses Chakra beispielsweise durch eine ölige atmosphärische Massage stimuliert, lösen sich Blockaden am Beckenboden, Barrieren werden überwunden und Energie fließt, die in ungeahnte oft gewünschte körperlich-geistige Freiheiten führen kann. Gerne behandle ich Dich in deiner gewohnten Umgebung mit einem Höchstmaß an Achtsamkeit. Ein erster Austausch findet per Email statt. Gewinner im Monat Dezember Rubrik »Er sucht Sie«

Frührentner, 62 J., jünger auss.,  172, 80 kg, NR, Zwilling, nicht gut gebaut, nicht ausdauernd, sucht nicht ausdauernde jüngere Sie für eine freundschaftliche Beziehung und zum Fi. Raum egal. Chiffre GI12570

Jeden Monat präsentiert FRIZZ Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

ER, 42 möchte gerne eine nette Frau kennenlernen. 0177-2639613 oder italien126@yahoo.de. Es lohnt sich mich kennen zu lernen. Bitte eine Email an Salvatore Giametta. Frührentner, 62 J., jünger auss.,  172, 80 kg, NR, Zwilling, nicht gut gebaut, nicht ausdauernd, sucht nicht ausdauernde jüngere Sie für eine freundschaftliche Beziehung und zum Fi. Raum egal. Chiffre GI12570 Klasse Mann - in gute Hände abzugeben!... Er ist mein XX, ein guter Liebhaber und treu, Querdenker und schlank und für vieles zu erwärmen, zärtlich, sportlich, lustig und auch mal traurig mit viel Muße für Ausflüge in die Natur, Reisen, Kunst, und alles schöne.- NR, Frühaufsteher...und jetzt schon viel zu lang allein...(Weshalb ich ihn nicht behalten hab? - Leider passten wir nicht zusammen!! - Vielleicht passt du zu ihm? --Schlank, liebevoll, und (nicht nur) geistig beweglich?) - Übrigens, - er ist groß und Mitte 50, Photos & weitere Infos bei Interesse! emmylou_madeleine@gmx.de Hallo liebe Singlefrauen  zwischen 30 und 42 Jahren! Ich, 42, suche auf diesem Wege eine nette, schlanke und sportliche Frau für eine gemeinsame Beziehung. Du solltest aus dem Raum MR/GI/WZ kommen. Ich würde mich über eine nette Nachricht von Dir freuen. Telefon 0160-4145469 (WhatsApp ist möglich!) Chakra - Energiemassage „ von BerufsMasseur (49 J., attraktiv, gepflegt).

Wenn alles passt, dann kommt es gerne zu einem Termin. mb-massagen@ web.de PS: Entgegen dem allgemeinen Trend hier in dieser Rubrik sind meine Absichten absolut ernsthafter Natur. Jetzt noch etwas Mut fassen ... und alles wird gut :)“ Meine Nichte (5J.alt) will dass ich (M, 38, 175) nun endlich Kinder bekomme. Also, wenn du (W,< 40J.,NR) gerne radelst, kochst, Zeitung liest, Konzerte u. Museen besuchst, dann sollten wir uns kennenlernen! Chiffre 10159 White man is looking for one black woman.  Chicas are no problem. Mobil 01523-7164719 Adventszeit und Feiertage zu zweit wohl fühlen? Du und ich haben keinerlei Kontaktschwierigkeiten. Offener, sympatischer, lustiger ER (45) sucht passende SIE für maybe lachen, Kerzenschein, schmusen. 0172-7771112 Weihnachtsmann 53J./188, sportlich sucht weibl., vernachl., sexy Engel für diskrete erotische Treffen. Tagesfreizeit. Tel.: 0157-32821950 ER (35),attraktiv, sportlich, ehrlich, unternehmungslustig  mag Reisen, Kino, Fittness sucht SIE. Melde Dich: 0176-69381817 Mann, 53 J., 1,84 m, schlank für die devote, attraktive Frau (schlank/mittelschlank) bis 49 J. für regelmäßige Treffen.Zuschriften mit Tel. Nr. Chiffre 10167


FRizz KLEINANZEIGEN ›› Sie sucht Sie FRIZZ Das Magazin 12/2016 für Gießen, Marburg, Wetzlar und die Wetterau erscheint im Verlag P. Hoffmann Postfach 110570, 35350 Gießen Telefon: 0641/93261 - 0 Fax: 0641/93261 - 61 redaktion@frizz-mittelhessen.de V.i.s.P. Hoffmann Redaktionsleitung: Peter Hoffmann, Meike Spanner Art Direction: Johannes Kriesche Korrektorat: Luise Kreckel AutorenInnen dieser Ausgabe:   Markus Becker, Georg Blanke, Thomas Eckstein, Andreas Eikenroth, Klaus J. Frahm, Markus Fritsch, Petra Hartmann, Dagmar Klein, Meike Spanner, Nora Wanis, inka Wichmann Fotonachweise: Fotocredits: Wikipedia, S. 10, Steinmeier mit seiner Ehefrau Elke Büdenbender auf der Berlinale 2011 Von Siebbi - cropped version of ipernity.com, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org

Anzeigen: P. Hoffmann, M. Maul, T. Eckstein FRIZZ Das Magazin erscheint in Gießen, Wetzlar, Friedberg, Bad Nauheim, Marburg und mit Regionalausgaben in Aschaffenburg, Erfurt, Kassel, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Main-Taunus-Kreis, Darmstadt sowie in Halle, Leipzig und Dresden. Layout: Copyright Skyline Medien Verlags GmbH Erscheinungsweise: Monatlich jeweils zum Ende des Vormonats Abonnement: 20 Euro für 12 Ausgaben FRizz Das Magazin ist Mitglied von

Ich (w) 28, möchte eine Freundin finden, weil mich meine Schwester verlassen hat. Fühlst du dich einsam wie ich, melde Dich! Tel.: 0152-14987810 Dominante, sinnliche Sie (45),  sucht devote, attraktive Bi-Frau (bis 55) mit großer Oberweite für lustvollen Austausch. Alles ist möglich. KFI. Trau Dich! Kontakt unter 0163-6644448 SIE, Mitte fünfzig (oder 50+),  sucht Sie mit Humor, Liebe zu Büchern, Sport, Tanzen, Kunst + Kultur, usw. Chiffre GI12571

Er sucht ihn Ich, 56 suche nun schon lange den „Richtigen“ Mann für mich. Was nützt einem „Geld“, wenn die Liebe fehlt. 100% tige RA. Traut Euch, ob jung oder alt, ist eigentlich egal. Tschau!! Chiffre 10051 Schl. agiler Rentner led. su. netten sehr schl., led., pass. Freizeit - Reisepartner um einiges jünger. Tel. ab 21.12.- 01741344333 - SMS OLDI, orginalzustand, aktiv in allen Lebenslagen, led., fit würde gern das Kribbeln im Bauch mit Dir Youngster, led. erleben. Chiffre 10166

Reisen Griechenland - Segeln,  8.-22.4.17 od. 29.4.-13.5.17 Athen, Saronischer Golf, Pelepones. Segelerfahrung nicht erforderlich. Tel.: 06172-939516

Flugbörse wird Berger Reisebüro.. weil wir mehr können als Flüge.. Bergerstr. 21 • 069/490 90 76 WWW.Berger-Reisebuero-Frankfurt.de info@berger-reisebuero-frankfurt.de

Job FRIZZ Das Magazin verstärkt seine Redaktion Offenbach/Hanau und sucht ab sofort eine/n Mitarbeiter/in mit erster journalistischer Erfahrung für das Offenbacher Büro.Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas

Bullmann, Waldstraße 226, 63071 Offenbach, Tel.:069-80106782, gern auch per Mail an: redaktion@frizzoffenbach.de. Koch gesucht für ein Restaurant in Offenbachs Stadtmitte (Wilhelmplatz). Deutsche/ internationale Küche. 069/ 56997020 Attrak., schlanke Mädels b.25 J. gesucht  f. Dessous -, Akt- und Erotikaunahmen. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel.:0162-4307428. Männeranrufe & SMS zwecklos. Langjährige, seriöse & exclusive Escortagentur mit treuem Kundenstamm sucht hübsche, gepflegte, nette und aufgeschlossene Damen ab 18 Jahren auf selbstständiger Basis. Ein Chauffeurdienst wird auf Wunsch zur Verfügung gestellt. Freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen, oder als lukrativer Zweitjob. Anfängerinnen und Ausländerinnen sind herzlich willkommen! Wir bieten Ihnen ein nettes Team und die Chance mal richtig viel Geld zu verdienen! Bis zu 10.000 EURO im Monat möglich! Tel.: 0176-80344111. www.diamond-escort.de Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen  sucht Männer und Frauen ab 18 Jahren, die sich langfristiger engagieren möchten, die sich zurücknehmen und zuhören können, die offen und unterstützend sind, die fünf Stunden pro Woche Zeit zu verschenken haben. Wir begleiten Familien 50 km rund um Gießen. Wir bieten Ihnen eine 80-stündige Schulung als Vorbereitung (Beginn Januar 2017), unterstützende Begleitung während Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, regelmäßige Gruppenabende und Supervisionen, Erstattung der Fahrtkosten sowie den erforderlichen Versicherungsschutz im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit. Wir freuen uns auf Sie!  giessen@deutscher-kinderhospizverein.de oder 0641-5591644 Weitere Infos über uns unter  www. deutscher-kinderhospizverein.de Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erschei-

nungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@ frizz-offenbach.de. Freundliche Bedienung (m/w) für LeBelge, das belgische Spezialitätenrestaurant in OF-City gesucht. Telefon: 0172 422 0603 Augenoptiker/in und Fachverkäufer/ in für inhabergeführtes Tradditionsgeschäft im Main-Taunus-Centrum gesucht. Sie haben Spaß an kundenorientierter Beratung, dem Verkauf von Top Marken und suchen eine langfristige Beschäftigung in einem netten Team bei guter Bezahlung! Fa. Optiker Walf, info@ optiker-walf.de, Telefon: 069-319368 Assistentin für den Anzeigenleiter gesucht. Sie sollten gerne telefonieren, Angebote schreiben können und sich mit word und excell auskennen. Wenn Sie in Offenbach oder im Kreis Offenbach wohnen und mindestens 20 Stunden in der Woche für uns Zeit haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns per Mail eine Kurzbewerbung direkt an Herrn Bullmann: bullmann@frizz-offenbach.de

Kleingewerbe Computerspezialist, IT Ausbilder bietet Anschlusskonfiguration, Service und Markencomputer aus Leasing-Rücklauf. HG 06172-123066

Kurse TROMMELWORKSHOP 2016  Anfänger: 28. + 29.1. und 25. + 26.3.2017. Fortlaufende Kurse und Konzerte. Info: Katharina Merkel: 069-7074379, www. myspace.com/powerofdrumming Schlagzeug- und Klavierunterricht: Klassik, Pop, Jazz für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem theoretische und praktische Lehre im Bereich Rhythmus für Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Tänzer. Einzelund Gruppenunterricht. Kursleiter ist Profimusiker und Dozent an der Uni Mainz, Fachbereich Jazz und Popularmusik. Träger des Hessischen Jazzpreis 2003, Janusz Stefanski, Tel.: (069) 68 97 79 39

Coming soon TUKUo

Event Werkstatt, Wetzlar Die Ukulele ist zurück: Hier wird eine Show kreiert, welche Musik von Mozart und Monty Python, Bach und den Beatles oder Chick Corea und Rossini kombiniert. Das Motto ist: „Musikalische Grenzen sind von gestern.“ Nach einer Serie äußerst erfolgreicher europäischer Touren, werden die Musiker von Tukuo, geführt von Peter Moss, einmal mehr die einzigartige stimmliche Harmonie gemischt mit ihrer eigenen Art typisch, britischem Humors kombinieren. Brillante, gewagte und erfinderische Arrangements und der unglaubliche Klang des Miniaturinstrumentes, der berühmten aus Hawaii stammenden Ukulele.

UkUlele 04.02. | 20 Uhr

52

Dezember 2016

›› VVK 36,- € info & Tickets (01806)570070, www.eventim.de, www.event-werkstatt.org


Harfe lernen!  Von ausgebildeter Konzertharfenistin mit langjähriger Unterrichtserfahrung. C. Poos: 01778232430 TANTRA-Massagen, Kurse und Ausbildung, Moonlight-Celebration mit Live-Meditations-Musik am 3.12.2016, Atem-Seminar: 18.+19.2.2017, TantraMassage-Seminar: 10.-12.3.2017 in Maibach/Ts., Tantra-Massage-Ausbildung 2017/18 auch für Youngster ab 18 Jahre! ab 8.9.2017. Alle Infos und Anmeldung jetzt an www.pravahi.de. Tel.: 06036904023 Orientalischer Bauchtanz in Maintal - ein Tanz voller Kraft u. Lebensfreude, nette Gruppe! Lockere Atmosphäre. Info: 06181 - 181323 Leichtigkeit für Ihren Alltag - Feldenkrais in OF - Kaiserlei, offene Gruppe in 63067 OF, Bernhardstraße 77A. Info und Anmeldung unter; Ahrens Tel.: 0172-6701012“

Wohnen Suche Wohnung oder WG-Zimmer, nette Lehrerin, die gerne Kinder in häuslicher Umgebung betreut. Suche helle Wohnmöglichk.: 015202576404 Günstige Übernachtungs Möglichkeit in Frankfurt Hausen für 1 - 2 Personen. 1 Zimmer zu vermieten. Schöne u. saubere Wohnung mit Küche/Kochmöglichkeit ist vorhanden. Tel. Herrn Erik unter: 0176-69381817 Einzimmerwohnung zu verkaufen;  Sofortbezug; 27 qm, 2. OG, Altbau in 65934 FFM-Nied; Mind.-Gebot ab 60.000,- Euro; Telefon 069-559744; E-Mail: hipp@gno.de“

Finanzen Intelligent finanzieren heißt: Sofortige Liquidität, Schutz vor Forderungsausfällen und nachhaltiger Service! Das macht Factoring - der Verkauf der Forderungen - möglich. Wir, die Crefo Factoring Rhein - Main, haben uns genau auf diese Liquiditätsgenerierung für den Mittelstand spezialisiert. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Crefo Factoring Rhein - Main GmbH & Co KG, Alsfelder Straße 11, 64289 Darmstadt, Tel.:06151-1376700, info@darmstadt.crefo-factoring.de

Die intelligente Finanzierung für mittelständische Unternehmen

Allerlei Buchtipp wandern: “Die beliebtesten Wanderwege der Hessen“ ist das Buch zur HR-Sendung. Exakte Wanderbeschreibungen, schöne Geschichten und leckere Einkehrtipps zu 30 Touren zwischen Reinhardswald und Odenwald. Mit Wanderkarten, 256 Seiten, 18 €uro, ISBN 978-3-89859-327-4 von & bei: www. PeterMeyerVerlag.de Er, 53 J., bestimment sucht devot/dominante Zweibeiner, Erzieh., Fesselspiele, kein Sex, ein Fußabtreter? Bitte erstmal nur SMS. Tel.: 0157-59129954 ER (36) sucht eine coole Frau zum Weggehen in Frankfurt, mobil: 0160 94810286 Er massiert IHN - Feel the Different Sündig gut, göttlich entspannend. Die etwas andere Massage....0177-2634196 SPIEL, SPAß, ENT-SPANNUNG sexy DWT verwöhnt Dich bei einer sehr einfühlsamen Massage. massage.and.more@web.de ECKANKAR präsentiert:Die Sprache der Seele. Geprächskreis sowie Öffentlicher HU -Gesang am Freitag, dem 16. Dezember, 19.00 - 20.30 Uhr ,Saalbau Bornheim, Arnsburger Str.24, 60385 Frankfurt,Clubraum 3. Erfahren Sie mehr über spirituelle Prinzipien im Leben. Eintritt frei. www.Eckankar.de. Kostenfreies Infotelefon: 0800-32526527 Kurzfilmprojekt über Depression u. Hypersexualität! Erfahrung, (Kamera, Maske, Schauspiel) und Lust? Mail an: derkurzfilm@web.de Gehst du mit mir raus?  Be a part of it - 1000 nette Rausgeher aus dem RheinMain-Gebiet und Umgebung - Outdoor, Kultur, Sport, Spaß...! Mach mehr aus deiner Freizeit. www.rausgeher.de Dein Freizeitpartner-Portal Sexy Transgender (ohne OP),   43, schlank, attraktiv, erfüllt Dir alle Wünsche. Raum GI/MR/FB/HG/MTK/FFM. Telefon 01578-4181638 Beratung für die Lebensmitte und 50+.  Warum führen wir nicht das Leben, was wir führen wollen? Gern helfe ich Ihnen. Ihr Erstgespräch ist kostenfrei. www.perspektive-coaching.com. Dipl.-Päd. Heike Ossanna, 06421210599.

Chiffreanzeigen beantworten Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die

www.darmstadt.crefo-factoring.de

KFZ Ankauf hochwertiger KFZ: Porsche, Mercedes, BMW, Ferrari, Lamborghini usw. sowie Oldtimer und Youngtimer! Sofortige Barzahlung! 0171-4870831

Chiffrenummer vermerken.

Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

Traditioneller Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark Neu-Anspach

REWE lädt zu Lichterglanz und Weihnachtsduft am dritten Adventswochenende

A

lle Jahre wieder feiert REWE am dritten Adventswochenende seinen traditionellen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark NeuAnspach. Das gesamte Museumsgelände ist dafür am Samstag, den 10.12. und Sonntag, den 11.12.2016 in der Zeit von 12 bis 20 Uhr bei kostenlosem Eintritt geöffnet. Lichterglanz und Glühweinduft, ein großer Weihnachtsbaum strahlt auf dem festlich erleuchteten Marktplatz. Vor der stimmungsvollen Kulisse der historischen Gebäude und auf dem Marktplatz bieten über 120 Aussteller den Besuchern besondere Geschenkartikel, Kunsthandwerk sowie allerlei Nützliches. In hübsch geschmückten Holzbuden verkaufen sie kulinarische Köstlichkeiten und heiße Getränke. Landwirtschaftliche Betriebe aus der Region präsentieren ihre Waren. Und fürs Weihnachtsfest gibt es schöne Weihnachtsbäume zu kaufen. Das bunte vorweihnachtliche Programm während der beiden Tage hat für die ganze Familie etwas zu bieten: Kunsthandwerker zeigen ihr Geschick und ihre traditionellen Handwerkskünste. Mitlachen und Staunen können die Kinder beim Puppentheater, der Märchenfee und dem Zauberer. Zum Mitbacken lädt die Kinderbackstube ein. Und auch der Weihnachtsmann ist unterwegs und wird wieder kleine Geschenke verteilen. Die Besucher werden gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S5 und Taunusbahn) anzureisen oder die ausgewiesenen Besucherparkplätze zu nutzen. Vom Bahnhof Wehrheim und Saalburgsiedlung sowie von den Besucherparkplätzen Lochmühle fahren kostenlose Pendelbusse zum Hessenpark und zurück.


Redaktion: Petra Hartmann, AE

Foto: www.fotolia.com, Santa Claus is listening to music in headphones outdoors, Urheber: Milles Studio

›› FRiZZ glüxxbox

Das Magazin für giessen/Marburg/Wetzlar/Wetterau

...bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern und bei unseren Werbekunden für ein gutes 2016! Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und ein wunderbares neues Jahr!

Letzte Worte In der Stadt und in der Welt leuchten die Lichter der Weihnachtszeit, doch mancher hat auch seine persönliche Lampe an. Und während zauberhafter Zimtduft durch sie Lüfte zieht, haben wir uns die Nachrichten der letzten Tage reingezogen. Es war mal wieder zum Zimtsternerauchen … Grün grün grün sind alle meine Blätter Gießen möchte zur Umweltzone werden. Das ist löblich, aber ist das notwendig? Wenn es um die Verbesserung der Luftqualität und die Reduzierung von Lärm geht, hat Gießen in den letzten Jahren große Schritte nach vorne gemacht. Einfach weiter machen wie bisher: Schlaglöcher und Bodenwellen weiterhin durch ganzjährige Baustellen instand setzen und Hauptverkehrsstraßen über Monate hinweg wegen Straßenbauarbeiten sperren hat super geklappt. Flankierend vielleicht den Gießener Ring einfach so lange weiter repariert, bis von draußen niemand mehr versucht, die Stadt zu erreichen.

54

Dezember 2016

Santa Claus is Coming to Town Obacht wachsame Mitbürger, die Antänzer und Umarmer sind unterwegs! Menschen werden von Fremden umarmt und das ist kein gutes Zeichen! Zack ist die Tasche weg. Andere werden von Fremden angetanzt und Zack …. alles weg. Also passen Sie gut auf dem Weihnachtsmarkt auf und merken Sie sich: der Weihnachtsmann umarmt Sie nicht und tanzt Sie nicht an. Und wenn er lächelnd auf Sie zukommt, bärtig vermummt, die Arme ausgebreitet und „HoHoHooooo“ – Zack - schenken Sie ihm lieber ordentlich was ein bevor er zugreift! So geht Prävention.

On the Road again Es ist ja gerade die Zeit der Güte und der Menschlichkeit. Da müssen wir auch an Menschen denken, denen es nicht so gut geht wie uns. Hermann Otto Solms aus Lich zum Beispiel, der ist 76 Jahren alt und gilt derzeit als einer der Hoffnungsträger der FDP. Er plant sein Comeback als Bundestagsabgeordneter. Liebe Kinder, schaut genau hin! Der freundliche ältere Herr hat damals die Rentenreform mitbeschlossen, jetzt muss er auch als

www.frizz-mittelhessen.de

Rentner noch nebenher arbeiten. Also sucht Euch besser mal einen guten Beruf, damit ihr im hohen Alter nicht noch jeden Tag raus müsst, um zum Beispiel Gesetze zu machen oder um Zeitungen auszutragen. Wie bitte, die FDP? Ach so, das war ganz früher, da gab‘s noch nicht mal iPhone.

Was mit Menschen Die Anwärter für den Freiwilligen Polizeidienst Gießen lernen jetzt auch Selbstverteidigung. Das ist schon wichtig für Menschen, die ihr Engagement für den Freiwilligen Polizeidienst begründen mit „Ich bin gern mit Menschen zusammen. Als Jägerin mag ich die Bewegung in der frischen Luft, die ein Ausgleich zu meinem Bürojob ist.“ oder „Die Kriminalität wird immer schlimmer. Ich war immer schon ein Typ, der dagegen ist und helfen möchte, sie abzustellen.“ Aber reicht da Selbstverteidigung? Jabba the Hutt hat auch keine Angst. Vor niemandem!

Nun genießen Sie den Glühwein und kommen Sie gut ins neue Jahr! G. Koenigs



Frizz Mittelhessen Dezember 2016