Issuu on Google+

4 2013 Gratis Anzeige

Das Magazin fĂźr giessen/Marburg/Wetzlar/Wetterau

NEU IN GIESSEN

Ostanlage 45 (Berliner Platz) | 35390 GieĂ&#x;en Tel.: 0641 9719 63 63 | giessen@bolerobar.de Facebook.com/BoleroGiessen

Mehr Infos auf Seite 47

KaMPf

sidons letzter Kampf?

CrOss

Motorrad als Leistungssport

Kultur

Viebrock in der Kunsthalle


›› FRiZZ inhalt

Ausgabe mittelhessen, April 2013

10 6

4

2013 Gratis

Das Magazin für giessen/Marburg/Wetzlar/Wetterau Anzeige

Zum titel 27 Neu iN GiessseN: Bolero

NEU IN GIESSEN

8 Ostanlage 45 (Berliner Platz) | 35390 Gießen Tel.: 0641 9719 63 63 | giessen@bolerobar.de Facebook.com/BoleroGiessen

Mehr Infos auf Seite 47

KaMPf

sidons letzter Kampf?

CrOss

Motorrad als Leistungssport

Kultur

Viebrock in der Kunsthalle

themen 8

seiN letzter KAmpf Boxer Andreas Sidon

10 motorrAd speziAl, teil ii Motocross, 48-PS-Einstieg (Teil 2), nacked bikes & Sicherheitstipps

18 til schweiGer Als comicfiGur Oder: wie wird man Comiczeichner?

24 uNi speziAl Zum Sommersemesterstart

ruBriken 4

leBeNszeicheN Foto des Monats

5

meiNuNG Leserbriefe, Straßenumfrage & Kommentar

6

pANorAmA aus Gießen, Wetzlar, Marburg und Wetterau

6

17 AKtiv BLZ Mittelhessen: „Pflasterschisser“ und „Schlammbeiser“ in einem Verein; FunTastic Sports Wetzlar: Goldene Zeiten für Cheerleader & HSG Wetzlar: Erstligakader der nimmt Formen an

20 KuNst & Kultur Tanzcompagnie Gießen: „Hemingways Party“; Mexikanischer Abend in Gießen; Marburger KV lädt Uni Weimar ein: 42 Proposals & Gießen Kunsthalle, Anna Viebrock: Bühnenbild als Architekur

22 Kids & co Der Osterhase, Hühnereier und das Christkind; Familienkutsche mit Pedale & Veranstaltungen im April

28 dAy & NiGht Worldwide, Klatsch & PartyZone

30 GeNuss Weinstein, die Weinkolumne; Rührend: Künstler hinterm Tresen und an Kochtöpfen & Leckereien

32 frizz rocKt!

leute Friederike Stibane

Der BewegungsmelDer 27 Bewegungsmelder 13 Seiten Veranstaltungen

46 Kleinanzeigen 48 impressum

Konzerttickets zu gewinnen!

45 leiNwANd Kinoprogramm & Ein Lieblingsfilm

50 GlüxxBox Katzen & Monster

50 letzte worte & cArtooN

www.frizz-mittelhessen.de

April 2013

3


Wollen auch Sie Ihr „Lebenszeichen“ an dieser Stelle veröffentlichen? Mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de

›› FRiZZ Lebenszeichen

›› *Foto des Monats von Katrina Friese „Gießen shake“


›› FrIzz MEINUNG

Redaktion: Karina Friese, Petra Hartmann, Nora Grötsch-Wanis

LESERBRIEFE Post hin und zurück

Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie eine mail an redaktion@ frizz-mittelhessen.de oder einen Brief an FRIZZ Das Magazin, Pf 110570, 35350 Gießen. Unter allen veröffentlichten Einsendungen verlosen wir auch dieses Jahr wieder einen wertvollen Füllfederhalter.

Wiederaufbau

Sehr geehrte Damen und Herren, als Ureinwohner von Gießen liegt mir etwas daran, dass nicht noch die letzten historischen Ecken der Stadt einem Sanierungs- und Gewinnmaximierungswahn zum Opfer fallen, den spätere Generationen nur bedauern können. Die Stadt wurde schon genug zerstört, irgendwann sollte die Kehrtwende eingeschlagen werden. Herr S., einer der größten Grundstückspekulanten der Stadt, hatte es nach zähem Abwarten geschafft, ein architektonisch wichtiges Gebäude über Jahrzehnte gezielt verfallen zu lassen. Abgesehen davon, dass er jetzt scheinbar das Gleiche mit dem alten Postgebäude am Bahnhof plant, finden mein gesamtes Umfeld und ich es hoch interessant, dass für den Wiederaufbau des Samen-Hahn-Gebäudes ein historischer Entwurf vorgeschlagen wird. Ja, wir sind dafür! Neu bauen kann man da, wo noch nichts steht, alte Substanz aber sollte erhalten bleiben. Deshalb der Aufruf auch an Ihr Magazin: Helfen Sie mit, dass Gießen nicht noch hässlicher und unpersönlicher wird. Mit freundlichem Gruß Martin Becker Sehr geehrter Herr Becker, soweit wir wissen, stehen sich als Extreme ein historisierender Entwurf und ein modernerer, der auch ein bisschen die alten Strukturen aufgreift, gegenüber. Knackpunkt an der Sache wird schlicht der spätere zu erwartende Ertrag sein. Aus anderen Gründen wurde ja wohl kaum das

vorherige Gebäude zerstört: Maximale Bebauung. Und der modernere Entwurf hat ein ganzes Stockwerk mehr, ist also wirtschaftlich attraktiver. In wie weit öffentliche Appelle da viel Einfluss haben, wagen wir zu bezweifeln – die Jahre davor war das den Eigentümern ja auch scheinbar herzlich gleichgültig. aber an dieser Stelle bitten wir gerne unsere Leser, sich in einem kurzen Statement zu den neuen Bauplänen auf dem ehemaligen Samen-Hahn-Gelände in Gießens Innenstadt zu äußern: Lieber das Alte wieder herstellen, oder irgend etwas Beliebiges hinstellen, was meinen Sie? Mit freundlichem Gruß, FRIZZ Mittelhessen

Motorradsommer

Hallo Frizz-Team, sehr gerne würden wir an Eurer Motorrad-Testausfahrt teilnehmen. Eine klasse Idee für Leute wie mich, die in diesem Jahr die Erweiterung auf den 48-PS-Führerschein planen. Jede Möglichkeit, ein Motorrad vor dem Kauf richtig auszuprobieren ist dann unbezahlbar. Deshalb nochmal ein großes Kompliment für die tolle Aktion und weiterhin viel Erfolg wünscht Britta Rücker Hallo Frau Rücker, Danke für das Lob, die Rückläufe bestätigen was Sie sagen, das Interesse ist sehr groß. Je nachdem, wie unsere Sponsoren mitspielen – vielleicht erweitern wir das Ganze noch ein bisschen. Auf jeden Fall läuft die Bewerbungsphase noch bis Juni. Ihnen wünschen wir gute Fahrt, vielleicht sehen wir uns im Sommer. Bis dahin alles Gute, FRIZZ Mittelhessen. PS: Wer sich noch nicht beworben hat: Unter www.motorradsommer.de gibt’s den Bewerbungscoupon.

FRIZZ Straßenbefragung zum Thema: Urlaub In den Nachrichten kam die Meldung, dass die Deutschen noch nie so viel wie in diesem Jahr für Urlaubsbuchungen ausgegeben haben. Wie halten Sie es selbst? Fahren Sie in diesem Jahr in den Urlaub? Verraten Sie uns Ihr Ziel und den Grund (auch ob und warum Sie weit weg oder ein nahes Ziel haben?)?

Ivonne Horn

45 Jahre „Ich habe gerade einen spontanen Skiurlaub fürs verlängerte Wochenende gebucht. Meistens verbringe ich mit einer Kollegin den Urlaub oder mit meinem Kind, und den hauptsächlich beim Skifahren. Ich würde sehr gerne mal fern reisen, aber dazu fehlen einfach die finanziellen Mittel. Die Urlaubsbuchung geschieht bei mir immer spontan, im letzten Jahr war ich auch mal in der Türkei.

Herr reus

54 Jahre alt „Meine Urlaube finden nur spontan statt. In erster Linie dorthin, wo ich noch ein Heimatgefühl habe,sprich innerhalb Deutschlands. Denn unserer Regionen bieten viel noch unbekannte Schönheiten, mich interessiert es, Menschen und Landstriche zu erkunden und nicht nur aus den Medien zu kennen. Natürlich fahre ich auch mal mit dem Motorrad über die Alpen zum Gardasee, um ein Segeltörn zu machen. Ansonsten bin ich Selfmade-Urlauber mit Rucksack und Campingzelt.“

Herr WeInel

61 Jahre „Im Sommer ziehts mich sehr gerne an die schöne Ostsee.Ich verbringe den Urlaub auf Darß (Rügen) oder Usedom.Dort urlaube ich gerne mit Schwimmen und Fahrradfahren. Als Naturfreund reise ich aber auch gerne nach Nordamerika. Hier geht`s „on the road“ mit einem bestellten Mietwagen in die Nationalparks für drei Wochen. Ich plane meine Reisen ökonomisch, der Mietwagen wird von hier übers Internet statt, die Übernachtungen finden in normalen Motels oder Hotels statt. Ansonsten gilt der Grundsatz der Eigenverpflegung. In den 70-igern war ich überzeugter Morgenlandfahrer: Afghanistan, Syrien, Israel ab und zu für ein halbes Jahr.

FranzIska D. unD nIls.G

17+ 18 Jahre „Wir haben für den Sommer zwei Wochen Urlaub an der Ostsee gebucht, wir fahren mit dem eigenen PKW nach Heiligenhafen. Wir lieben in der Hauptsache am Strand zu faulenzen und einfach nur gut gehen lassen.Letztes Jahr fuhren wir in die Toskana, um ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen.In finanzieller Hinsicht machen wir Ferien auf keinen Fall exzessiv, einfach nur Wohnen in normaler Umgebung.“

StatEMENt DES MoNatS Dr. norbert Hark Dr. Norbert Hark ist in Wetzlar vor allem in den katholischen Gemeinden bekannt. Der promovierte Theologe ist in allen katholischen Gemeinden der Domstadt seelsorgerisch aktiv. In Köln geboren hat der 54jährige ein buntes Leben geführt, das ihn in viele deutsche Städte brachte. Als Diakon ist Norbert Hark, der neben der Theologie auch Sozialarbeit studierte getreu seiner Doktorarbeit ein Mann, der das Wort der Bibel mit dem Alltag in Einklang zu bringen versucht. Norbert Hark ist verheiratet und lebt in Katzenfurt.

In den Nachrichten kam die Meldung, dass die Deutschen noch nie so viel wie in diesem Jahr für Urlaubsbuchungen ausgegeben haben. Wie halten Sie es selbst? Fahren Sie in diesem Jahr in den Urlaub?

Ich fahre sicher in Urlaub, aber ich werde dieses Jahr so sparsam, wie möglich dabei sein. Verraten Sie uns Ihr Ziel und den Grund (auch ob und warum Sie weit weg oder ein nahes Ziel haben?)?

Nach Ostern werde ich mit meiner Frau für eine Woche in den Odenwald fahren, mit dem Wohnwagen. Im Sommer planen wir eine längere Reise mit dem Wohnwagen, allerdings hier in der Nähe. Wo wir konkret hin fahren werden, haben wir aber noch nicht entschieden. Da wir uns gerade ein Haus gekauft haben, müssen wir besonders sparen und das geht ja im Urlaub am besten.

www.frizz-mittelhessen.de

April 2013

5


›› GIESSEN

WETZLAR

Redaktion: F.Bayer, M. Becker, K.J. Frahm, M. Fritsch, D.Klein, J.Lieth

WichtiGe preisverleihunG

lAut BAuplAn zum GAllusmArkt fertiG

Hein-Heckroth-Preis an Anna Viebrock

Steighausplatz wird ausgebaut

›› Feierliche Verleihung mit Rahmenprogramm findet statt: Sonntag 14. April, 11 Uhr im Stadttheater Gießen. Am Abend zuvor wird ihre Ausstellung in der Kunsthalle eröffnet (siehe Kunst-Seite).

Der diesjährige Hein-Heckroth-Preis geht an die Bühnen- und Kostümbildnerin Anna Viebrock (Basel / Berlin). Die Freude darüber ist groß bei Dietgard Wosimsky und Dr. Michael Breitbach (1. und 2. Vorsitzende der Heckroth-Gesellschaft). Der Preis erinnert an den Bühnenbildner und Maler Hein Heckroth aus Gießen. Der letzte Preisträger war Christoph Schlingensief, der Preis wurde im April 2011 von seiner Witwe Aino Laberenz entgegen genommen. Er hatte vor seinem Tod keinen nächsten Preisträger benannt, daher bat das Auswahlgremium (Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Angewandte Theaterwissenschaften der Uni Gießen, Stadttheaterintendantin, Oberbürgermeisterin, Vorstand Heckroth-Gesellschaft) den Präsidenten der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste Hermann Beil um einen Vorschlag. Dieser benannte Anna Viebrock, was auf einhellige Zustimmung stieß. Sie benannte, wie es bei diesem Vergabeverfahren üblich ist, die Nachwuchspreisträgerin: Dorothee Curio (Berlin).

Der Wetzlarer Steighausplatz wird zu einem neuen attraktiven Eingangstor der Altstadt ausgebaut. Die dazu notwendigen Bauarbeiten haben Mitte März 2013 begonnen. Der Bauzeitplan sieht vor, spätestens bis zum Beginn des Gallusmarktes Mitte Oktober dieses Jahres mit der Maßnahme abzuschließen. Einem Laufband, das behindertengerecht ist und beim Ausbau in das Natursteinpflaster integriert werden soll, hat das Wetzlarer Parlament einstimmig zugestimmt. Um den Bauablauf so zügig und störungsfrei wie möglich zu gestalten und eine Verlässlichkeit in der Verkehrsführung zu gewährleisten, werden die Bauarbeiten komplett unter Vollsperrung durchgeführt. Andienungs- und Lieferverkehr wird jedoch möglich sein. Des weiteren ist geplant bewegungseingeschränkten Patienten der Physiotherapiepraxis am Steighausplatz ein Angebot zu schaffen, so nah wie möglich an der Praxis zu parken. Insgesamt kostet der Platz-Ausbau 693000 Euro. Entlang einer Natursteinrinne soll das Laufband an der Barfüßerstraße bis zum Schillerplatz verlaufen, insgesamt auf 85 Metern Länge. Dabei soll das Laufband vom Steighausplatz möglichst nahtlos an das barrierefreie Pflaster vom Schillerplatz anknüpfen.

es BeGAnn Auch An lAhn und dill

Am 25. April

150 Jahre soziale Demokratie

Girls‘ Day

›› Vortrag am Donnerstag, 18. April 2013 in Gießen

Zum elften Mal beteiligt sich die Stadt Wetzlar aktiv am Girls‘ Day und lädt Mädchen ein, am Donnerstag, dem 25. April 2013, einen spannenden Tag in der Stadtverwaltung Wetzlar zu verbringen und in ihren möglichen Beruf hineinzuschnuppern. Mädchen entscheiden sich häufig noch für vermeintlich typisch weibliche Berufsfelder oder Studienfächer. Oft schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Unter folgenden neun Angeboten können die Mädchen wählen: „Wo brennt´s denn?“ ein Tag bei der Feuerwehr, „Es grünt so grün“ – Ein Tag als Gärtnerin, eine Hospitation bei einer Frau in Führungsposition, im IT-Bereich „Hardware-was für eine Ware?“, „Klar sehen in der Kläranlage“, „Mit dem Förster unterwegs“, „Wir gestalten Internetseiten“, „Natur schützen- Auf Kontrollfahrt mit der Naturschutzbehörde“; sowie „Vorhang auf – wir erstellen eine Computershow!“

In diesem Jahr könnte die SPD heftig feiern. Wenn nicht Wahlkampfjahr wäre. Mal wieder ist die älteste Partei Deutschlands gehemmt, sich ihrer Traditionen groß zu erinnern. Aus der Mitte Hessens stammen immerhin zwei maßgebliche Persönlichkeiten der deutschen Sozialdemokratie: August Bebel aus Wetzlar und Wilhelm Liebknecht aus Gießen. Sie waren die Initiatoren für den 1863 gegründeten „Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein“, einer der Vorgängerparteien der SPD. Um das 150-jährige Jubiläum in Erinnerung zu bringen laden der Oberhessische Geschichtsverein Gießen und die Friedrich-EbertStiftung zu einem Vortrag von Prof. Hans-Werner Hahn (Uni Jena): „Die Heimat von Bebel und Liebknecht: Die Mitte Hessens und der Aufstieg der Sozialdemokratie im Deutschen Kaiserreich“. Am 18. April um 19 Uhr im Saal des Rathauses Gießen.

LEUTE

Friederike Stibane ›› Gießens neue Frauen- und Gleichberechtigungsbeauftragte

Gern hätte die langjährige Gießener Frauenbeauftragt Ulla Passarge ihre Nachfolgerin während ihrer letzten Diensttage eingearbeitet (Sept. 2010). Doch zuerst verhinderten politische Diskussionen diese Art der Amtsnachfolge, dann die wiederholte Konkurentinnenklage. Das Vakuum

6

April 2013

›› Infos unter: www.Girls-day.de. Anmeldungen beim Jugendbildungswerk Stadt Wetzlar unter (06441)99-5171

überbrückte Passarge mit Unterstützung ihrer langjährigen (Halbtags-) Mitarbeiterinnen. Allerdings musste sie sich auf das Notwendigste beschränken, vor allem der Bereich Außendarstellung – sei es in Veranstaltungen oder auf Fachtagungen – fiel völlig weg. Seit Mitte Februar, also nach zweieinhalb Jahren, ist die Stelle nun wieder besetzt - mit Friederike Stibane (geb. 1962). Die gebürtige Gießenerin hat einen unge-

www.frizz-mittelhessen.de

wöhnlichen Berufsweg genommen, der in ihrem Wunschberuf Schreinerin begann, sie zur Projektbetreuerin in Sachen Mädchenarbeit führte, das sie mit dem berufsbegleitendem Studium der Sozialarbeit ergänzte, um sich schließlich selbstständig zu machen als Beraterin von Gruppen und Institutionen in Sachen EU-Fördermittel. Und im Entwicklungsdienst war sie auch noch, direkt nach der Ausbildung in Nicaragua, von 1999-


WETTERAU

MARBURG

Fleischbeschau

inklusions-theaterProjekt

Kontrolle ist besser…

„Unter dem Milchwald“

Lebensmittelkontrolle ist in aller Munde, in Zeiten wie diesen umso mehr. Nun haben die für die Sicherheit Zuständigen Landrat Joachim Arnold und die Veterinärbehörde den Jahresbericht von 2012 vorgelegt. Knapp 3000 Betriebe im Wetteraukreis sind von sechs Lebensmittelkontrolleuren unter der Leitung der Fleischhygieneüberwachung, Dr.Veronika Ibrahim, durch Probenentnahmen geprüft worden. Etwa bei einem Drittel fand man lediglich geringe Mängel, 300 Fälle endeten bei kostenpflichtigen Verwarnungen bis zu 11.000 Euro. Acht Betriebe mussten auf behördliche Anordnung vorübergehend dicht machen, konnten aber nach Reinigung und Renovierungsmaßnahmen wieder eröffnen. Auch zahlreiche Beschwerden von Verbrauchern gingen bei der Behörde ein. Wichtig ist der Veterinärbehörde ebenso, dass das Herkunftsland auf der Ware geklärt wird. Vor Produkten, die nicht den gesundheitlichen Gesichtspunkten entsprechen wird über ein Schnellwarnsystem gewarnt und diese Ergebnisse an andere EU-Staaten weitergegeben. (Beispielsweise stammten Süßkartoffeln laut Schild der Ware aus Portugal, laut Kiste aus Frankreich und laut Lieferschein aus den USA). Aufgrund der gründlichen Kontrolle von Lebensmitteln gibt es abschließend in punkto Herkunftsbezeichnung in allen Supermärkten der Wetterau keine Beanstandung.

„Unter dem Milchwald“, da lässt sich einiges finden: Gerüche, Klänge, Licht, Kostüme, eine Palette voll verschiedener Charakter, aber vor allem das, was man gerade nicht erwartet! Findet zumindest die Theatergruppe, die das Stück von Dylan Thomas aufführt. Am Anfang gelockt durch das Versprechen guter Noten, haben sich 27 Schülerinnen und Schüler der Blindenstudienanstalt und der Elisabethschule im Alter von 16 bis 23 Jahren zusammengefunden und „Unter dem Milchwald“ zusammen mit Regisseurin Karin Winkelsträter neu in Szene gesetzt. Ziel dieses Projekts sei es zunächst gewesen, die Zusammenarbeit der Jugendlichen zu fördern und so das Wort „Inklusion“ mit Leben zu füllen, erklärt Karin Winkelsträter. Die letzten acht Monate haben allerdings mehr als das bewirkt: enge Freundschaften und ein familiäres Verhältnis sind entstanden. Außerdem ein, wie die Gruppe selbst sagt, „abgedrehtes und verrücktes“ Stück! An das Ende des Projekts möchte noch niemand denken – zu viel Spaß haben die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler gemeinsam gehabt.

mundart im WettbeWerb

Für das Projekt „helFende hände am berg“

Wetterauer Plattschwätzer

Auszeichnung „Soziale Stadt“

Die Wetterau und der Vogelsbergkreis haben eine große Sprach-Vielfalt in Sachen Mundart zu bieten. Grund genug den Sprachtalenten einen Wettbewerb anzubieten. Hier werden Beiträge der Mundart vor einer Öffentlichkeit präsentiert und gleichzeitig nun bereits zum dritten Mal von einer kritischen 9-köpfigen Jury beurteilt. Einzige Bedingung ist, dass zunächst ein selbstgeschriebener Wortbeitrag, der gesprochen nicht länger als drei Minuten dauert bei den zuständigen Institutionen eingereicht wird. Und: er soll sowohl in Mundart, als auch in hochdeutsch angeboten werden. Verantwortlich für den Wettbewerb sind der „Verein zur Erhaltung der mittelhessischen Mundart und Kultur“(VeMuK), sowie der Wetteraukreis und er findet am 26. April im Bürgerhaus des Niddaer Stadtteils Ulfa statt.

Ob der Supermarkteinkauf, die Hilfe im Haushalt oder einfach nur ein bisschen Unterhaltung: die „Helfenden Hände“ haben ihre Hände überall da im Spiel, wo sie ältere und pflegebedürftige Menschen unterstützen können. Nach vier Jahren Laufzeit, wurde das Projekt nun in Berlin für das vorbildliche Engagement im Rahmen des Wettbewerbs „Preis Soziale Stadt 2012“ ausgezeichnet. Mit derzeit 20 aktiven Mitarbeitern wird auch die Förderung von Integration unterstützt: einige Mitarbeiter mit Migrationshintergrund hatten anfänglich große Sprach-und Kulturbarrieren, die jedoch mit Hilfe von Deutschkursen und individuellen Fördermaßnahmen aus dem Weg geräumt werden konnten. Auf diese Weise erhielten die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich an dem Projekt zu beteiligen. Dieser kulturelle Austausch, von dem beide Seiten profitieren, ist ein großer Erfolg für die Universitätsstadt.

2003 in Bolivien. Außerdem hat sie seit einigen Jahren Lehraufträge an der Fachhochschule Frankfurt im Bereich „Gender Mainstreaming“.

was anderes, ob man an einem konkreten Projekt arbeitet oder die Möglichkeit der Gestaltung aus einer Gesamtperspektive hat.

rer Herkunft oder Religion benachteiligt werden.

FRIZZ: Die Stellenbezeichnung wurde in Frauenund Gleichberechtigungsbeauftragte geändert. Ist das für Sie ok? Was verbinden sie damit?

Fragen des Monats

Als Ulla ihr Amt 1986 antrat, - eine der ersten Frauenbeauftragten Hessens -, da gab es noch viel zu tun in Sachen Gleichberechtigung der Frau. Aber die Zeiten haben sich geändert, unser Blick geht weiter. Mir liegt das Diversity Management am Herzen, das heißt die Unterstützung aller Menschen, die aufgrund ihres Geschlechts, Alters, ih-

Ja. Wenn zum Beispiel ein junges Paar, beide im Halbtagsjob, versucht den Familienalltag zu organisieren. Und dann sagen Kindergarten und/oder Schule einfach: wir bleiben heute geschlossen. Die Eltern sind auf sich zurückgeworfen und benötigen kurzfristige Hilfe. Ich bin der Meinung so etwas darf nicht sein, wenn als Basis unserer Gesellschaft das Recht auf Berufsausübung – auch mit Kind – gültig sein soll.

FRIZZ: Haben Sie sich je vorstellen können, Frauenbeauftragte zu werden? Friederike Stibane: Ja. Ich kenne Ulla Passarge seit Jahren, habe mit ihr in diversen Projekten zusammen gearbeitet, und fand ihren Job immer faszinierend. Es ist schon

›› In heiteren, absurden und lyrischen Dialogen legen die Charaktäre aus einem kleinen Fischerdorf am Meer dem Publikum vom 11. bis zum 14. April in der Waggonhalle in Marburg ihre Träume und Hoffnungen dar.

FRIZZ: Also dürfen auch Männer in Ihre Sprechstunde kommen?

www.frizz-mittelhessen.de

FRIZZ: Wie sieht ihre Planung aus? Was werden Sie demnächst angehen? Im Moment bin ich noch dabei, mich allen vorzustellen. Ich muss die Menschen kennenlernen und sie mich, damit wir künftige Kooperationen abwägen können. Sicher wird es wieder Veranstaltungen geben, man muss gesellschaftliche Themen und neue Forschungserkenntnisse in die Öffentlichkeit tragen. Vielleicht auch mit den neuen Medien oder in neuen Formaten, um die jungen Frauen zu erreichen.

April 2013

7


Redaktion: Katriona friese

BoxEn lebenslänglich?

Mittelhessens Profiboxer Andreas Sidon wird mit 50 Jahren noch einmal in den Ring steigen, auch wenn Ärzte prognostizieren, dass dies sein letzter Schritt sein könnte. Wegen einer Kalkablagerung wurde ihm vor 5 Jahren die Boxlizenz aus gesundheitlichen Gründen entzogen, seitdem klagt er vor Gericht auf sein Recht zu Boxen. Reporterin Katrina Friese hat sich einen verbalen Schlagabtausch mit dem Gießener Boxer geliefert. Ein Interview der etwas schlagkräftigeren Art.

Boxen Ein Spätzünder, erst mit 30 Jahren begann Andreas Sidon mit dem Boxen, zunächst in Thailand als Thaiboxer, später wieder in Deutschland im Schwergewicht. Mit 39 Jahren wurde er hier deutscher Meister und verteidigte den Titel über Jahre. Vor 5 Jahren wurde ihm jedoch seine Lizenz aufgrund gesundheitlicher Probleme entzogen - seitdem steht der Boxer vor Gericht und klagt für sein Recht zu kämpfen. Am 24.4.2013 wird das Urteil erwartet. Sidon: „Boxen ist für mich eine Metapher des Lebens - der Kampf ist wie das wahre Leben. Ich musste mich schon von klein auf durchs Leben „schlagen“. Beim Boxen wächst man an der Stärke seines Gegners und entwickelt sich weiter. Ohne das Boxen wäre ich längst nicht zu dem geworden, was ich heute bin. Und Aufgeben gibt es für mich nicht, es geht immer weiter, wenn man es wirklich will.“

LeBen Das Leben des Boxers war nicht immer eitel Sonnenschein, schon früh verlor er seine Eltern bei einem Autounfall, wuchs im Heim auf, wo er mit 17 Jahren rausflog. 2003 verunglückte seine Frau bei einem Verkehrsunfall tödlich, seitdem zieht er seine drei Kinder alleine auf. Er hat sich als Türsteher und Bodyguard durchgeschlagen, seit fünf Jahren lebt er nun von Hartz 4 auf Darlehensbasis, um

8

april 2013

seine Kinder absichern zu können. Er verfolgt sein Ziel - Gerechtigkeit vor Gericht - und trainiert immer weiter. Sidon: „Mein Leben war nicht einfach. Wenn du ohne Bezugsperson im Heim aufwachsen musst, entwickelst du automatisch ein Geltungsbedürfnis, kämpfst um Liebe und Beachtung. Das habe ich zunächst beim Fußball gesucht, und später beim Boxen gefunden. Und da ist es eben der Kampf, der dich antreibt, immer weiter zu machen und auch aus schlimmen Situationen rauszukommen. Ob im Ring oder vor Gericht, Gerechtigkeit ist das Wichtigste. Ich kann nicht leben, ohne wenigstens versucht zu haben, mein Recht zu bekommen. Hier bin ich fast schon fanatisch.

Kampf Sein großer Kampf wird am 6. April 2013 als Revanche gegen den Kanadier Sheldon Hinton um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht der WBU in den Hessenhallen in Gießen stattfinden. 2009 wurde Sidon gegen den Kandier ausgezählt und verlor. Der neuerliche Fight könnte der letzte große Kampf für den Boxer sein, von Angst jedoch keine Spur. Sidon: „Das ist für mich eine Revanche, hier gibt es noch was zu klären. Während des letzten Kampfes gegen Sheldon Hinton war ich sehr gestresst, die Gerichtsverfahren haben mich zermürbt, für jeden Kampf musste ich gesondert klagen, damit ich überhaupt boxen durfte. Ich wurde ausgezählt, obwohl ich eigentlich noch stand - für diese unfaire Sache will ich Revanche. Kämpfe im allgemeinen sind für mich Herausforderung, ich habe Spaß dawww.frizz-mittelhessen.de

ran. Sie bestätigen Dominanz und ich empfinde Lust am Kämpfen. Angst kenne ich nicht.“

famiLie Seit dem Tod seiner Frau kümmert er sich in jeder freien Minute um seine drei Kinder Mandana (14), Albano (19) und Saskia (20). Sie stehen hinter ihrem Vater, wollen dass er kämpft und stärken ihm den Rücken. Sidon: „Meine Kinder sind das wichtigste in meinem Leben - sie sind mein Leben. Sie geben mir Kraft, sind bei mir und weisen mich auch mal in meine Schranken. Ohne sie wäre ich nichts. Sie helfen mir, bei der Stange zu bleiben, meine Ziele zu verfolgen und unterstützen mich in jeder Hinsicht. Und ich bin für sie da, wo ich nur kann - etwas Wichtigeres gibt es nicht. Wenn Sidon den Kampf gewinnt, plant er mit dem Geld eine Boxschule zu eröffnen. Ein Weg, den der durchsetzungsfähige Boxer mit aller Kraft bestreiten möchte. Das Preisgeld und der Sieg vor Gericht könnten große Schritte in Richtung Zukunft sein.

InFo Am Samstag, 6. April, ist die Zeit reif für „Die Revanche“: An diesem Tag steigt der in Fernwald lebende Boxer Andreas Sidon noch einmal in den Ring – und tritt erneut gegen den Kanadier Sheldon Hinton an. Jetzt geht es um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht der WBU – offiziell. Der Ticket-Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Geboxt wird am 6. April um 20 Uhr in Halle 1 der Gießener Hessenhallen. Eintrittskarten für die Begegnung zwischen Andreas Sidon und Sheldon Hinton gibt es exklusiv über die Messe Gießen im Internet unter www.hessenhalle-giessen.de und unter www.messe-giessen.de .


Sparkassen-Girokonto Mehr Infos auf www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de oder in deiner Sparkasse.

Sparkasse

LBS

SV SparkassenVersicherung

Helaba

Gewinne drei Wochen Roadtrip mit deinem Lieblingsbeifahrer. Jetzt bewerben und durchstarten: www.die-zeit-unseres-lebens.de

Unterwegs auf der Route 66, in Down Under oder durch Alaska – mit dem Sparkassen-Girokonto steht euch die Welt offen. Bewirb dich bis 5. Mai 2013 zusammen mit deinem Bruder, deinem Kumpel, deiner besten Freundin oder deiner großen Liebe für einen von 20 spannenden Mini-Roadtrips in Hessen und Thüringen, inkl. Taschengeld und Cam. Haltet eure Erlebnisse auf Video fest – und mit etwas Glück weht euch schon bald drei Wochen lang die Freiheit um die Nase. Zusammen mit dir. Das ganze Leben. Alle Infos zur Teilnahme auf www.die-zeit-unseres-lebens.de


redaktion: Katrina Friese

Volle Körperbeherrschung Das Blut beginnt zu pochen, Adrenalin breitet sich in jeder Faser des Körpers aus. Die Füße fest in die Fußrasten gestemmt, verengt sich alles zum Tunnelblick - die Welt ist vergessen, nur das Ziel ist vor Augen. Dann, die Rampe fällt, wird auf einmal der beste Kumpel auf der Maschine nebenan zum Gegner und alles was zählt ist das Rennen.

K

aum ein anderer Sport ist so anspruchsvoll wie Motocross. Volle Körperbeherrschung und eine gewisse Risikobereitschaft sind definitiv notwendig, um sich auf den PS-starken Maschinen ins Gelände zu stürzen. Meterhohe Sprünge und unwegsames Gelände bergen so manche Überraschung, die Geschwindigkeit und die Jagd nach der besten Zeit tun ihr Übriges dazu. Dennoch, viele Motocrossfahrer können sich ein Leben ohne den Sport nicht mehr vorstellen. Manch einer hat schon richtig früh angefangen, wie etwa Danny Borrmann aus Lollar bei Gießen, der mit drei Jahren sein erstes Motorrad bekam. Geboren 1994, war er schon von klein auf - teilweise noch in Mamas Bauch - auf den Rennstrecken der Nation unterwegs, denn schon sein Vater und sein Großvater waren leidenschaftliche Cross- bzw. Trialfahrer. Extrem früh begeisterten ihn die Geländemaschinen, wenige Wochen nach seinem ersten(!) Geburtstag stand dann unter dem Weihnachtsbaum ein Crossfahrrad, welches zumindest optisch schon aussah wie Papas Maschine. Als dieser ihn dann etwas später, noch in Windeln gepackt, zu einem Motorradhändler mitnahm, war alles vorbei: „Ich will auch eine Crossmaschine“ so die konkrete Forderung des Knirpses. Der elterliche Deal: wenn er keine Windeln mehr brauche, bekäme er ein Motorrad. Und man konnte kaum so schnell gucken, bis der Winzling dann mit dem Töpfchen zurechtkam.

kaum Sponsoren gibt, die einen in allem unterstützen, ist es sehr schwer.“ Die Entfernungen zwischen den Rennorten sind oft sehr weit, das bedeutet neben Lizenzgebühren und Startgeldern also auch einen hohen Zeiteinsatz und auf die Saison gesehen, nicht unerhebliche Fahrtkosten. Das ging nicht immer, so dass Danny nicht alle Rennen mitfahren konnte. „Meine Unterstützung bekomme ich fast ausschließlich von meinen Eltern und Großeltern, sonst wäre der Sport so wie ich es mache gar nicht möglich. Bei mehr Sponsoren wäre vieles leichter“ so der Vollblutsportler. Aufgrund einer Verletzungspause und zu schnellem Wachstum musste er dann recht bald in die nächst höhere 125er-Klasse wechseln - der Hessen-Cup stand an. Im letzen Jahr spielte dann die Zahl Vier eine große Rolle: Umstieg auf einen Viertakter und Vierter in der Gesamtwertung. Wie geht es weiter? Danny ist noch keine zwanzig Jahre alt, fährt zur Zeit im Hessen-Cup und beim MX 2 Pokal und hat nur ein Ziel vor Augen: Seinen Sport zum Beruf zu machen. „Der Sport gibt mir Freiheit, pure Glücksgefühle, der Kopf wird frei und alle Sorgen fallen von mir ab. Ein geiles Gefühl. Ich könnte mir das Leben ohne Motocross nicht vorstellen, denn es gehört zu mir dazu. Ich hab´ einfach Benzin im Blut.“ Zwei von drei Borrmann-Crossern

SponSored by Familie Das versprochene Motorrad folgte, mit sechs Jahren stand bereits das erste Rennen in der 50 ccm-Klasse beim BEC (Bergland-Enduro-Cross Pokal) an. Die Laufbahn ging stetig weiter nach oben: 3 x Deutscher Meister in der 50 ccm Klasse, 65 ccm Klasse und 85 ccm Klasse beim DJFM ( Deutsche Jugend Förderung Moto-Cross). Sechst-bester Deutscher bei der Weltmeisterschaft. In der 85 ccm Klasse eine Saison in der Deutschen Meisterschaft gefahren, Gesamtergebnis 15. Platz. „Da ging es schon richtig zur Sache, aber nur das bringt einen ans Ziel. Bei dieser Kategorie ist es aber leider so, dass der Geldbeutel schon recht groß sein muss, denn mit nur einem einzigen Motorrad kann man da auf Dauer nicht überleben. Da es aber für diesen Sport

10

april 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Kleines Rennen gefälig ?

Offroad-Fahrtipps

V

oraussetzungen für den Sport sind auf jeden Fall eine gute körperliche Fitness und ein schnelles Reaktionsvermögen. Eine hohe Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit sind nötig, die Beherrschung der Maschine selbstverständlich. Auf keinen Fall sollte man ängstlich sein, und auch mal mit Schmerz umgehen können, sei es körperlich oder auch seelisch. FRIZZ: Fährst du auch Straßenmaschinen? Danny Borrmann: Ich fahre überhaupt nicht auf der Straße, weil mir das zu gefährlich ist. Motocross hat zwar auch Risiken, aber hier weiß ich ungefähr, womit ich auf der Rennstrecke rechnen muss. Außerdem sind hier alle anderen ebenfalls Motorradfahrer, die mit der Situation umgehen können. Im Straßenverkehr passiert es so leicht, dass du einfach übersehen wirst.

Wo fährst du dann sonst? Ich fahre nur auf Cross-Strecken wie Langgöns oder Beuern. Wer einfach mal testen möchte, wie es sich im Gelände fährt, sollte das aber nicht im nächstbesten Wald ausprobieren. Man kann auf den meisten Strecken für ein paar Euro üben. Außerdem sind hier sicherlich oft Leute, die Anfängern Tipps geben können und ihnen auch noch etwas beibringen. Was rätst du Motorradfahren, die gerne Cross fahren möchten, worauf kommt es an? Eine ganz wichtige Sache ist der Gleichgewichtssinn. Hier kann man prima mit dem Fahrrad üben, kann einfach während der Fahrt mal anhalten, ohne die Füße von den Pedalen zu nehmen. Dann auf der Stelle balancieren, das ist eine gute Vorbereitung. Und nach der Vorbereitung? Dann kanns auf die Strecke gehen. Wie gesagt, bitte nicht einfach irgendwo im Gelände oder im dichten Wald fahren, dass kann nicht nur für den Fahrer selbst zur Gefahr werden. Und noch ganz wichtig - niemals alleine fahren. Wenn was passiert, sollte immer jemand in der Nähe sein.

OffrOad-arten Motocross (MX, Moto-X)

Der Klassiker. Strecken im freien Gelände. Wetterabhängig sehr unterschiedliche Situationen (Staub oder Schlamm), die die Fahrer bewältigen müssen. Streckenlänge 1 bis 4 km. Schnelle Strecken mit naturnahen Hindernissen.

Supercross (SX)

Künstlich geschaffenes Gelände in Hallen oder Sportarenen. Strecke eng, kurz, spektakuläre Sprungkombinationen. Gesamte Strecke vom Zuschauer zu überblicken.

Freestyle-Motocross (FMX)

Ursprünglich „Unterhaltungsprogramm“ beim Motocrosslauf. Fahrer zeigten frei gewählte Tricks und Stunts. Mittlerweile eigenständiger Wettbewerb.

Trial

Sehr leichte Maschinen ohne Sitzbank. Ziel des Wettbewerbs ist weniger eine schnelle Rundenzeit, sondern die Überwindung von extremsten Hindernissen innerhalb einer „Sektion“ ohne Fehler.

Nachtrag: In der letzten Ausgabe wurden die Autoren des Motorradartikels vertauscht. Autorin und Fotografin des „Wannabe“Portraits war Katrina Friese.

3

Januar 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Text: Petra Hartmann, Fotos Privat

48 PS-EinStiEg Dieses Jahr ist für junge Führerscheinaspiranten genau so wie für Spät-berufene ein besonders gutes. Mit relativ wenig zeitlichem und finanziellem Aufwand darf man Motorräder bis 48 PS fahren. Mehr Infos gibt’s auf www.motorradsommer.de oder bei der gut informierten Fahrschule.

U

m Interessenten die erste Auswahl etwas zu erleichtern, zeigen wir hier, was die Hersteller bereits fahrfertig im Angebot haben, diesmal rund ums Thema Geländetauglichkeit. Wobei sich beim Thema Gelände sowieso noch ein ganz anderer Aspekt in den Vordergrund spielt: Wer Offroad fährt, und sei es nur einen Feldweg mit tief ausgefahrenen Spurrinnen, der freut sich eher über ein leichtes als ein schweres Motorrad. Leicht ist meistens aber auch nicht ganz so stark motorisiert – mit 48 PS fährt man also nicht unbedingt eine ganz furchtbar gedrosselte Version des Originals, sondern oft schon (fast) die offene Ausführung. Der Marktführer BMW hat auch hier ein beeindruckendes Proramm zu bieten. Von sechs geländetauglichen Modellen sind vier mit 48 PS zu haben, wobei zwei Modelle grundsätzlich mit den 48 PS ihre Originalmotorisierung erreichen. Besonders interessant für echte Geländetouren dürfte die G 650 GS Sertao sein, die allerdings mit einer Sitzhöhe von bis zu 90 cm auch schon den etwas geübteren Fahrer fordert. Alternativ, mit mehr Hubraum und insgesamt gemütlicher ist die F 700 GS, die sich u. U. später auch auf 75 PS nachrüsten lässt. Weniger als ein Drittel dieser Leistung hat die Kawasaki KLX 250, die dafür allerdings nur 138 kg Lebendgewicht und echte Offroad-Eigenschaften mit sich bringt. Nicht unbedingt für die Fernreise, aber für Wanderungen auf engen, geschotterten Alpenpfaden oder auch zum Üben auf der heimischen Cross-Strecke bestens geeignet. In die gleiche Kategorie gehört Hondas neue CRF 250 L. Eine echte Alltagsenduro, für wendige Stadtfahrten und leichte Offroadfahrten bestens geeignet. Für die härteren Passagen empfiehlt sich dann ein waschechter Cross-Hersteller: KTM liefert mit der Freeride 350 eine für den öffentlichen Verkehr zugelassene Enduro, die den Anfänger garantiert an seine Grenzen führt – oder zumindest zur Tankstelle, denn der Spritbehälter reicht mit Mühe für 100 km.

JenseiTs von AFrikA Eher für die lange Tour inklusiv Piste und Wiese bestens ausgestattet ist Triumphs in diesem Jahr ins Programm genommene 800 XC mit dem super drehfreudigen 3-Zylinder. Wobei die Drehfreude bei der doch reichlich gestutzten 48PS-Version im Gegensatz zur offenen 95-PS-Variante wahrscheinlich ein bisschen verhaltener ausfällt. Egal, dieses Motorrad schafft einen schönen Kompromiss zwischen Straße und leichtem Gelände, ist aber vielleicht auch kein richtiges Einsteigermotorrad. Einsteiger hin oder her, wer von Fernreisen durch unbekannte Kontinente träumt, der ist bei Yamaha bestens aufgehoben. Als einer der ersten Hersteller hatten sie grobstollige Motorräder für echte Abenteurer im Programm, und so manche Multimedia-Lichtbildshow in irgendwelchen Stadthallen wurde vom Rücken einer XT 660 Z Ténéré oder einer ihrer Vorgängerinnen fotografie-

12

April 2013

Teil 2 Vor dieser tour lieber erst mal eine

rt. Jenseits von Afrika hat die Yamaha ein vernünftig ausgeglichenes VerhältSaison vor der Haustür üben nis zwischen Gewicht und Leistung und lebt ein bisschen vom Mythos des riesigen Einzylinders und des damals irgendwo dabei gewesen zu seins. Abseits der hier vorgestellten Modelle wird es für 48PS-Geländefreunde etwas eng, leider bauen zwar einige Hersteller eine breite Palette Offroadfahrzeuge, aber entweder sowieso ohne Straßenzulassung (dann ist auch der Führerschein egal), oder in einem Gewichtsbereich, der eine Leistungsreduzierung nicht sinnvoll erscheinen lässt. Unabhängig von den Herstellerangeboten gibt es allerdings teilweise noch die Möglichkeit, durch Drittanbieter Drosselungen vornehmen zu lassen. Unser Tipp: Lieber ein Motorrad fahren, das von vornherein auf diese Gewichts- und Leistungsklasse hin entwickelt wurde. Lassen sich auf 48PS reduzieren: F 700 gS und F 800 gS von BMW

BikEr-tErMinE Informieren, andere Fahrer kennenlernen, gemeinsame Touren organisieren? Hier gibt’s ein paar Termine für Motorradfahrer und solche, die es werden wollen. 29.3. bis 1.4. Ostertreffen der TransalpFreunde in Butzbach-Münster, Haus Hubertus 13. und 14. 4. Honda-Roadshow bei ZSF, Ober-Mörlen und bei Motorrad-Mirthes, Ranstadt 28.4. Beef & Bikes, STG Motorradtechnik, Linden, Rud.-DieselStr., ab 10 Uhr Einweihungsfeier, 11 Uhr geführte Ausfahrt jeden 1. Montag in Marburg, Stammtisch „MC Kuhle Wampe“ im Rotkehlchen jeden 1. Samstag Grillen im Bikerstable in Braunfels-Neukirchen jeden letzten Samstag Treffen Motorradtouringclub 40+ in der Honigmühle in Wetzlar-Nauborn

www.frizz-mittelhessen.de

jeden zweiten Mittwoch (in ungeraden Kalenderwochen) ab 20 Uhr Treffen der Freunde der Africa-Twin in Oberursel „Zur Linde“ jeden dritten Donnerstag ab April Stammtisch des AMC in der Propellerstube am Flugplatz Ober-Mörlen jeden zweiten Mittwoch (in geraden Kalenderwochen) Wetterauer Stammtisch der Reise-Enduros, Stammheimer Hof, Florstadt

›› Wir freuen uns über weitere termintipps von Clubs und tourentreffs aus unserem Einzugsbereich. Bitte sendet die infos per mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de


www.frizz-mittelhessen.de

M채rz 2013

11


Text und Bilder: Katrina Friese, privat

Neue Marke, neues Motorrad: Horex

Neue Nackte In Teil 2 unserer kleinen Übersicht geht es um die Nackten. Wie wir aus der Bibel wissen, waren am Anfang alle Beteiligten unbekleidet, und so ähnlich war das auch bei Motorrädern: Keine aerodynamische Verkleidung, keine Scheibe, einfach nur das Nötigste zum Fahren. Deshalb, für alle Leser, die Motorräder nur aus dem Auto kennen: Nackte oder Naked Bikes nennt man die unverkleideten, klassischen Straßenmotorräder. Im Jahr 2013 wird es da einige durchaus spektakuläre Neuheiten geben: Die extremste Neuheit in diesem Bereich ist sicherlich die Entstehung einer neuen alten Marke: Horex ist endgültig wieder da, in diesen Wochen geht das Über-Bike mit 6 Zylindern, 160 PS und klassischer Optik an den Start. Der Preis ist nicht ganz niedrig, aber die derzeitigen Marktführer, egal ob große Reiseenduro oder amerikanischer Cruiser, sind auch nicht billiger. Insofern sind alle aus der Branche gespannt, ob es der neuen Motorradmanufaktur gelingt, sich am Markt zu etablieren. Für ein Viertel des Horex-Preises bietet Honda in diesem Jahr wieder ein echtes Einsteigermotorrad. Die CB 500 F bringt relativ niedriges Gewicht, vernünftiges Handling und mit dem 48PS-Zweizylinder auch noch eine Motorisierung für die neue Führerscheinregelung mit sich. Wer es dann richtig klassich mag: Nach langem Zögern liefert Honda jetzt auch seine CB 1100 nach Deutschland. Zur Zeit wohl schon ausverkauft, hat sich die Entscheidung als richtig herausgestellt: Der Vierzylinder sieht so aus, wie man sich seit vierzig Jahren ein Motorrad vorstellt, klassische Linienführung, bequeme Sitzposition im Wind, retro at it´s best. Garnicht retro, sondern eher mit futuristisch-aggressiver Optik ausgestattet ist die neue Kawasaki Z800. Zwischen 48 PS und 113 PS sind verschiedene Motoreinstellungen möglich, das Design ist individuell und die Verkaufszahlen der etwas hubraumschwächeren Vorgängerin geben dem Konzept recht. Ebenfalls recht hat seit einigen Jahren KTM. Die Österreicher sind zur Zeit in allen etwas sportlicheren Disziplinen auf der Überholspur, entsprechend knackig und handlich ist auch die neue 390er aus der Duke-Familie. Lächerliche 148 kg Gewicht und 44 PS versprechen in der Stadt und auf der Landstraße extremen Fahrspaß, wenn es dann auch noch mit ein bisschen Komfort klappen würde, wäre alles perfekt. Auch sehr erfolgreich sind die Briten von Triumph – maßgeblichen Anteil daran hat die große Speed Triple, deren kleine Schwester in diesem Jahr ein Update erhalten hat. Noch leichtere Fahrbarkeit und Handling standen im Vordergrund, die Leistung der 675er ist bei quirligen 106 PS geblieben. In Teil 3 der Saisonneuheiten folgen im Mai die Sportler des Jahres 2013, im Gegensatz zu den Nackten garantiert verkleidet.

SicHerHeitStippS

E

s sollte eigentlich bekannt sein, doch zum Saisonstart läuft alles noch ein bisschen zäher und kantiger, wenn dann noch die Routine einsetzt, werden diese permanenten Gefahren gerne mal vergessen: Fahrbahnmarkierungen und Zebrastreifen haben im Frühlingsregen unge-

14

April 2013

www.frizz-mittelhessen.de

fähr die Reibungswerte von Glatteis. Also möglichst aufrecht diese Hindernisse kreuzen. Das Gleiche gilt auch für metallene Kanaldeckel und die Metallstreifen vor und nach Brücken: Langsam und konzentriert mit möglichst wenig sbrupten Richtungswechseln.


10 Jahre Vulkanradweg Oberes Niddertal ›› Aktionstag am 28. April 10 Jahre ist es her, da war das Teilstück des Vulkanradweges im Wetteraukreis komplett. 2003 konnte die Verlängerung ab der höchsten Stelle im Vogelsbergdörfchen Hartmannshain bis nach Glauburg eröffnet werden. Entlang dieser Strecke wird das am 28. April 2013 mit vielen Aktivitäten gefeiert.

Busshuttle im 30-Minuten-Takt Der Clou: Ein Busshuttle im 30-Minuten-Takt transportiert Radler und Räder von GlauburgStockheim bis auf 575 Meter Höhe nach Hartmannshain. Um 9:00 Uhr startet der erste Bus in Stockheim mit Zwischenstopp in Gedern. Kinder unter 12 Jahren fahren frei.

Fahrräder zu gewinnen An den Aktionspunkten in Hartmannshain, Gedern, Merkenfritz, Hirzenhain, Lißberg und Stockheim kann sich der Besucher einen Stempel abholen. Wer die ausgefüllte Stempelkarte noch am gleichen Tag abgibt, nimmt an der Verlosung von drei Rädern der Sparkasse Oberhessen teil. Zu gewinnen sind außerdem attraktive Sachpreise, unter anderem von der Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG und dem Kulturbahnhof in Stockheim.

35 Kilometer voller Überraschungen

Erster Radweg auf stillgelegter Bahntrasse

Los geht es in Hartmannshain mit einem Parcours auf dem man Vulkanroller der Marke Segway testen kann. In Gedern erwartet den Radler ein kleines Fest im Schlosshof. Es gibt vieles zum Schauen, Ausprobieren und Testen. So ist die Verkehrswacht mit einem Fahrradsimulator da, und Odtimertraktoren sind nur eine der dekorativen Attraktionen. In Lißberg öffnet die weltgrößte Drehleier- und Dudelsacksammlung und in Selters zeigt ein Privatmann fossile Raritäten und Mineralien. Am Gasthof Fuchsbau in Merkenfritz macht an diesem Tag ein Schäferwagen Stopp mit Vorführungen rund um die Wolle. In Hirzenhain ist der Kunstguss zu Hause. Gezeigt und erklärt werden filigrane Arbeiten und dekorative Plasitken aus Eisen. Als krönender Abschluss lädt das Bahnhoffest in Stockheim zum Familientag ein und zur Rast bei Live-Musik. Auf der Aktionsbühne wird am Morgen die neue Kampagne vom Bündnis „Sicher unterweges in Hessen“ eröffnet.

Der Vulkanradweg ist einer der ersten Radwege in Deutschland, der auf einer stillgelegten Bahntrasse angelegt wurde. Bereits im Jahre 2000 eröffnete der erste Abschnitt von Lauterbach bis Hartmannshain. Heute ist der Vulkanradweg 94 Kilometer lang und führt von Altenstadt in der Wetterau durch den Vogelsberg bis nach Schlitz im Fuldatal. Weitere Bahntrassenradwege folgten dem Beispiel. So konnte im Jahre 2010 mit dem BahnRadweg Hessen ein Radfernweg ausgewiesen werden, der den Vulkanradweg mit weiteren Bahntrassenradwegen verbindet.

www.frizz-mittelhessen.de

Radbus-Saison im Vogelsberg startet am 1. Mai Am 1. Mai startet die Saison der Vulkan-Express Rad- und Freizeitbusse mit dem Vulkanfest am Hoherodskopf. Grund genug, dass Wochenende im Vogelsberg einfach zu verlängern. ›› Information: Region Vogelsberg Touristik GmbH Tel. (0 60 44) 96 48 48 info@vogelsberg-touristik.de, www.vogelsberg-touristik.de www.vulkanradweg.de, www.vulkanfest.de

März 2013

11


16

April 2013

www.frizz-mittelhessen.de


›› FRiZZ AktIv

Redaktion: Markus Fritsch

BlZ MittelHeSSen

„Pflasterschisser“ und „Schlammbeiser“ in einem Verein

B

adminton ist eine Sportart, die höchste Ansprüche an den Spieler stellt. Klaus-Dieter Lauber, 1.Vorsitzender des BLZ Mittelhessen, dem zweitgrößten Badmintonverein in Hessen, zitierte aus einem Badminton-Lehrbuch auf die Frage, was ein Spieler mitbringen muss, um die Sportart erfolgreich zu spielen: „Ein Badmintonspieler sollte verfügen über die Ausdauer eines Marathonläufers, die Schnelligkeit eines Sprinters, die Sprungkraft eines Hochspringers, die Armkraft eines Speerwerfers, die Schlagstärke eines Schmiedes, die Gewandtheit einer Artistin, die Reaktionsfähigkeit eines Fechters, die Konzentrationsfäviel Dynamik ... higkeit eines Schachspielers, die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters, die psychische Härte eines Arktisforschers, die Nervenstärke eines Sprengmeisters, die Rü ck s i cht sl o s i g ke it eines Kolonialherren, die Besessenheit eines

Bergsteigers, sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers. Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind, gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“ Mit 14 Mannschaften insgesamt ist der BLZ Mittelhessen die regionale Adresse für Badminton schlechthin. Von der Hessenliga abwärts bis zur unteren Kreisklasse ist der Verein in den Ligen vertreten. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt den Leistungs- und Breitensport zu fördern. Hervorgegangen ist der BLZ Mittelhessen aus der 2005 ge-

team des BLZ

bildeten Spielgemeinschaft des MTV 1846 Gießen und des TV Wetzlar. Finanziell wird der Verein immer noch durch die Stammvereine getragen. Die 1. Mannschaft kämpft momentan in der Hessenliga um den Einzug in die Oberliga. So gehören Christian Herbert, Mathias Müller, Dominik Seel, Roland Frei, Simone Lauber und Julia Töws zu den bekannteren Spielerpersönlichkeiten in Mittelhessen. Simone Lauber qualifizierte sich bei den Senioren für die deutsche Meisterschaft und gehört zu den größten Talenten des Vereins. Obwohl Badminton immer beliebter wird, schätzt Klaus-Dieter Lauber den Sport immer noch als Randsportart ein: „In Gießen ist es schwer gegen Basketball und Fußball anzukommen“. Deswegen hat man sich mit dem Jugendamt zusammengetan und bietet Badmintonkurse in den Sommerferien an. Grundsätzlich könne jeder kommen, der den Sport ausprobieren möchte. Nach einigen Probetrainings müsse man sich dann entscheiden. . . ›› Weitere Informationen unter: blz-mittelhessen.de

... beim Badminton

FuntaStic SpoRtS WetZlaR

Goldene Zeiten für Cheerleader

D

ie jüngsten Erfolge ließen aufhorchen: bei den Cheerleading-Meisterschaften Hessen/Thüringen gewannen die „Golden Spirit Cheerleader“ des Vereins „FunTastic Sports Wetzlar“ vier Titel vor sportbegeisterten Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle Ost in Gießen. Seit 2003 gibt es die Cheerleader in Wetzlar, seit 2010 trainieren die „Golden Spirit Cheerleader“ im Verein „FunTastic Sports Wetzlar“. Über die Jahre wuchs die Zahl der Cheerleader so stark an, dass man einen eigenen Verein gründete, weil es von der Organisation sehr umfangreich wurde, erklärte Petra Weiß, 1.Vorsitzende von „Funtastic Sports“. Momentan bestehen die „Golden Spirit Cheerleader“ aus sechs Teams mit 110 Cheerleadern, die bei Heimspielen des RSV Lahn-Dill und der HSG Wetzlar auftreten. Jüngste Erfolge waren die Berufung einer Cheerleaderin in die Nationalmannschaft, sowie die Qualifikation für die Europameisterschaft und zweite bzw. dritte Plätze bei den deutschen Meisterschaften. Voraussetzungen für Cheerleading sind Spaß, Gelenkigkeit und die Bereitschaft einen zeitaufwendigen Sport mit mindestens 2 Mal Training in der Woche zu betreiben. Auch sollte man sich im Klaren sein, dass es ein Teamsport ist, da mit jeder Frau eine Choreographie steht oder fällt. Erfolg könne sich schon relativ schnell einstellen,

erklärte Petra Weiß. So nahm ein Team, das erst seit 3-4 Monaten trainiert an der Hessenmeisterschaft teil. Im Training werden die Choreographien jede Woche trainiert. Googelt man bei Wikipedia „Cheerleading“ so trifft man auf interessante Fakten, denn die ersten US-Cheerleader waren Männer. Erst im Laufe der Zeit wurden auch Frauen zugelassen. ›› Weitere Information:www.funtastic-sports-wetzlar.de

HSG WetZlaR

Erstligakader nimmt Formen an! Bei der HSG Wetzlar dreht sich bereits das Spielerkarusell für die neue Saison. Sechs neue Spieler werden den Kader der Mittelhessen bereichern und fünf Spieler den Verein verlassen. Zwei neue Torhüter werden im Kader stehen: zum einen das deutsche Nachwuchstalent Andreas Wolf vom TV Großwallstadt und der norwegische Nationalspieler Magnus Dahl von BM Atlético Madrid. Am Kreis wechselt Sebastian Weber vom benachbarten TV Hüttenberg in die Domstadt. Ab Juli 2013 werden auch die Neuzugänge Dennis Krause vom VfL Gummersbach, der Schwede Kristian Bliznac und der Norweger Kent Robin Tönnesen (beide IK Sävehof) in der Domstadt spielen. Diese Spieler hätten sich trotz anderer Offerten für Wetzlar entschieden, erklärte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Den Verein verlassen werden Nikola Marinovic (Frisch-Auf Göppingen), Nikolai Weber (TSV Hannover-Burgdorf), Kari Kristjan Kristjansson (Bjerringbro-Silkeborg/Dänemark), Michael und Philipp Müller (MT Melsungen).

Cheerleading ist nicht nur Püschelschwingen, sondern Akrobatik www.frizz-mittelhessen.de

April 2013

17


Redaktion: Katrina Friese, AE

Til Schweiger alS ComiCfigur AE, der Zeichner unseres regelmäßigen Hessencomics auf der vorvorletzten Seite dieses Magazins, ist nicht nur Gießens weltbekanntester Comiczeichner, sondern auch durch eine harte Schule gegangen. Mit dem Ergebnis, dass er mittlerweile regelmäßige Zeichenaufträge und ein paar eigene Comicbände verfasst hat. Also der beste Ansprechpartner für die Frage „Wie wird man eigentlich Comiczeichner ?“ „SEtz´ dich hin und zEichnE EinEn comic“ Das ist, auf den Punkt gebracht, auch schon die Antwort. Denn die gute Nachricht ist, dass der Beruf des Comiczeichners kein geschützter Begriff ist und jeder, der sich dazu berufen fühlt und ausreichend Talent hat, auch als Comiczeichner arbeiten kann. Die schlechte Nachricht ist, dass die ganze Angelegenheit ökonomisch gesehen, ein ziemliches Desaster ist. Denn wenn ein Zeichner an einem Comicband ca. ein bis zwei Jahre arbeitet, wird er, wenn der Comic gut läuft, vielleicht 5.000 Euro verdienen. Da rechnet man sich dann lieber nicht den Stundenlohn aus. So gehen denn auch die wenigsten Comiczeichner hauptberuflich ihrem Werk nach, sondern arbeiten oft noch als Illustratoren, haben Lehraufträge oder sind, was vielleicht am einfachsten ist, reich verheiratet. Der Weg zum Comiczeichner ist in Deutschland meist autodidaktisch, an der Uni „Comic“ zu studieren , wie bei unseren frankobelgischen Nachbarn, geht hier leider (noch) nicht. Aber einige Hochschulen, wie die ABK Hannover oder die HAW Hamburg, haben Dozenten, die beim Thema Comic zumindest nicht direkt blau anlaufen. In jüngster Zeit gibt es auch private Initiativen, wie die Comicademy, die Workshops und Kurse anbieten. Eine gute Möglichkeit, seine Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren und erste Resonanzen auf seine Werke zu bekommen, sind immer noch Fanzines. Das dienstälteste in Deutschland ist das seit über dreißig Jahren erscheinende „Plop“, eine sehr schöne aktuellere Alternative ist die jährliche Anthologie Jazamâ, die von jungen Zeichnern u.a. aus München herausgebracht wird. EinenWeg bietet das Internet: dort gibt es mittlerweile eine Menge Blogs, in denen Zeichner ihre Werke hochladen. Kostet nix und ist ganz einfach, jedoch meist ein ganzes Stück Arbeit, da der Blog, wenn man Leser haben will, gepflegt werden muss. Eine gute erste Anlaufstelle bietet da das Comicforum (www.comicforum.de). Hier sind alle Verlage vertreten, das Forum bietet eine Präsentations- und

18

April 2013

www.frizz-mittelhessen.de

Austauschplattform für Profis und Hobbyzeichner gleichermaßen.

WEnig glAm und glittER Ein Studium, beispielsweise als Grafiker oder Kommunikationsdesigner, stellt für den Werdegang keinen Nachteil dar, zumal seit einiger Zeit öfters auch mal Comics als Abschlussarbeit auftauchen, die dann, wenn sie gut genug sind, auch meist einen Verlag finden. Die Verlagslandschaft ist in Deutschland überschaubar und außer den zwei großen, Ehapa und Carlsen, gibt es noch ein gutes Dutzend oft sehr ambitionierter Kleinverlage, wie z.B. Reprodukt oder Edition 52. Und gerade diese Verlage haben den Comics wieder einen Aufwind verschafft, seit dieser als „Graphic Novel“ in den Feuilletons besprochen und neben den Comicläden auch wieder über den Buchhandel vertrieben wird. Einen guten Einblick und Kontakt zur Szene und den Verlagen kann man außerdem prima auf Comicfestivals bekommen, die beiden größten in Deutschland finden wechseljährlich in Erlangen bzw. München statt. Dort trifft man fast alle relevanten Verlage an kann seine Mappe begutachten lassen und Lob oder Demütigung einholen. Denn Klinkenputzen gehört nun mal dazu, genauso, wie sich ein paar Abfuhren einzustecken. Zudem kann man auf den Messen auch eine Menge Kollegen treffen und Tricks und Erfahrungen austauschen. Und das ist für einen Zeichner ziemlich wichtig, denn ausgelernt hat man eigentlich nie, und das Berufsbild hat ziemlich wenig Glam und Glitter. Hauptsächlich sitzt man nun mal alleine am Schreibtisch und zeichnet. Und zeichnet, und zeichnet, und zeichnet... denn Üben und Ausprobieren gehört dazu und gerade in den letzten Jahren hat sich die Arbeitsweise dank Computer auch ziemlich verändert. Allerdings arbeiten viele Zeichner noch auf die herkömmliche Weise, mit Tusche, Pinsel, Feder und Fineliner. Aber die Weiterverarbeitung, wenn


Gießens führende Comicfigur AE, live am Maltisch

die Zeichnung einmal steht, das Kolorieren und Lettern wird heute immer öfter am Computer erledigt. Und die Zahl der Zeichner, die vom ersten Strich an nur noch am Graphiktablett und/ oder PC arbeiten, wächst. Aber letzendlich ist die Herangehensweise an den Comic a) ein anderes Thema und b) egal, denn was wie immer das wichtigste ist: Machen ist die Kunst. Fanzines : www.plop.de.vu, www.jazam.de, www.comicgate.de

Literatur: „Der Comic im Kopf- Kreatives erzählen in der 9ten Kunst“ von Frank Plein, im ICOM Verlag, „Comiczeichenkurs“ von Kim Schmidt, bei Carlsen, und allemal interessant auch die Bücher von Scott MC Cloud: „Comics richtig lesen“, „Comics neu erfinden“ und „Comics machen“, die allesamt selbst Comics sind und ausführlich in die Materie einführen (alle bei Carlsen)

ExEMplArisCh zwEi lEbEnsläufE Ralf König besuchte die Hauptschule, malte, nach eigenen Worten, als Kind zu viele Donalds ab und wurde infolgedessen nach einer zu kurzen, seinen Eltern zufolge vielversprechenden Laufbahn als Schreinergeselle plötzlich und unerwartet 1982 in die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf eingewiesen. Von den Kunstprofessoren unbemerkt, zeichnete er jedoch heimlich weiterhin ‚Comics‘, Obwohl ihm eine ernst zu nehmende, gleichgeschlechtliche Veranlagung einhergehend mit zu viel Phantasie bescheinigt wurde, setzte man ihn nach 10 Semestern auf freien Fuß mit der Folge, dass er seither die Bevölkerung im In- und Ausland mit seinen hemmungslosen und hedonistischen Knollennasenfiguren penetriert. Spätestens seit seinen Bänden „der bewegte Mann“ und „Pretty Baby“, die mit unserem Mittelhessenstar Til Tschiller Schweiger verfilmt wurden, dürfte ihn eigentlich jeder kennen. Es folgten noch knapp 40 Comics (Zuletzt „Elftausend Jungfrauen“) von denen vier verfilmt wurden.

FRIZZ Das Magazin Egal ob Veranstalter, Partymacher, Theaterbühne, Veranstaltungsort, Konzertveranstalter oder was auch immer: FRIZZ Das Magazin veröffentlicht Ihre Termine kostenlos im Veranstaltungs-kalender… …wenn Sie sie uns mitteilen!

›› infos: www.ralf-koenig.com

Flix ist einer der erfolgreichste Zeichner der jüngeren Generation, seinen Comic „held“ hatte er als Diplomarbeit an der Hochschule der bildenden Künste Saarbrücken eingereicht. „held“ wurde bald darauf vom Carlsen Verlag veröffentlicht. Es folgten Graphic Novels, Cartoonbände, Comictagebücher, Neuinszenierungen klassischer Literaturvorlagen („Faust“ und „Don Quijote“) und ein Kindercomic. Zudem hatte Flix nach dem Studium an seiner Hochschule in Saarbrücken eine Dozentenstelle für Zeichnerei inne und leitet immer wieder Comicworkshops im In- und Ausland. Er arbeitet für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften („Tagesspiegel“, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Dein SPIEGEL“ u.a.) und bringt regelmäßig mit seinem Live-Leseprogramm seine Comicgeschichten vor Publikum auf die Bühne.

Einfach Mail, oder brief bis zum 14. des Vormonats einsenden an: frizz Das Magazin postfach 110570 35390 Gießen redaktion@frizz-mittelhessen.de

›› infos: www.der-flix.de

www.frizz-mittelhessen.de

April 2013

19


›› FRizz KULTUR Redaktion: D. Klein, K.J. Frahm , M. Spanner

Tanzcompagnie gieSSen

„Hemingways Party“ Fit ins Frühjahr: Bad Nauheim startet die Outdoor-Saison

M

it der Eröffnung von Gradierbau I, Inhalatorium und Gesundheitsgarten kehrt nicht nur eine „frische Meeresbrise“ in die Gesundheitsstadt zurück, sondern läutet die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH auch die neue Outdoor-Saison für Bürger und Gäste ein! Wer ohne große Kraftanstrengung die Radler-Seele im Fahrtwind fliegen lassen will, kann dies bei den zweiwöchentlich angebotenen geführten E-BikeTouren tun. Die erste Tour im April startet am Samstag, den 13. April um 13.30 Uhr am Burgplatz. Klassische geführte Radtouren unterschiedlicher Streckenlängen finden bis Ende Oktober jeden Samstag statt. Fahrräder und E-Bikes können auch für individuelle Touren über die Tourist Information gemietet werden. Dank ausleihbarer GPS-Geräte entfällt lästiges Kartenblättern unterwegs: Moderne Navigationsgeräte weisen nicht nur den Weg zu Taunushöhen, „Wetter-Auen“ oder Burgen, sondern auch zu den „Caches“ des Heilbads und Kneipp-Kurorts. Beim „City Caching“, einer elektronischen Schatzsuche, lernt man spielerisch die Sehenswürdigkeiten vor Ort kennen - Spaß und Abenteuer inklusive! Landschaftliche und historische „Schätze“ erwarten Teilnehmer der ganzjährig angebotenen geführten Wanderungen. Jeden Sonntag um 13 Uhr starten geschulte Gästeführer zu den schönsten Ecken der „Kornkammer Hessens“. Immer eine Entdeckung wert sind auch die architektonischen, kulturellen, botanischen, astronomischen, balneologischen und literarischen Besonderheiten Bad Nauheims - zum Beispiel bei einer der vielseitigen Themen- und Erlebnisführungen!

›› Anmeldung zu den E-Bike-Touren und weitere Infos gibt es bei der Tourist Information, In den Kolonnaden 1, Tel. (06 032) 92 992-0 oder unter www.bad-nauheim.de.

22

Das neues Tanzstück der Tanzcompagnie Gießen ist bereits die vierte Gemeinschaftsarbeit von Ballettdirektor Tarek Assam mit dem freien Choreografen David Williams (Ingolstadt). „Hemingways Party“ will sich der „schillernden Gestalt einer vergangenen Epoche“ mit tänzerischen Mitteln nähern. Hemingways mondänes Leben (1899-1961) und schriftstellerisches Werk geben dafür genügend Stoff. Er begeisterte sich für Großwildjagd, Hochseefischen und Stierkampf, wechselte seine Ehefrauen (4) mit den weltweiten Wohnorten. Seine Wahlheimat Kuba musste er wegen der politischen Situation verlassen. Er war Freiwilliger im Ersten Weltkrieg, Polizeireporter in Chikago, Auslandskorrespondent im Paris und Kriegsberichterstatter (Spanischer Bürgerkrieg). Für seinen schnörkellosen Romanschreibstil wurde er mit Preisen bedacht. Hinter der machohaften Selbstinszenierung hatte er eine depressive Seite. Er beendete sein Leben selbst. Die Uraufführung im Stadttheater Gießen wurde mit Begeisterung aufgenommen, die tänzerische Leistung des jungen 12-köpfigen Ensembles überzeugte, schließlich trainieren sie erst seit Beginn dieser Spielzeit zusammen. Die Spots auf Hemingways Leben folgen in relativer Chronologie aufeinander. Die szenischen Übergänge sind fließend, das Umkleiden findet teils auf der Bühne statt. Es wird fröhlich-ausgelassen getanzt zu französcher Akkordeonmusik oder zu afrikanischen Trommeln. In den ernsten Szenen ist (fast) jeder mal Hemingway, der Selbstzweifel des Autors, das Ringen um Wörter und Sätze sind dabei Thema. Die Kostüme sind geschlechtsneutral, schlicht und weiß. Das sparsame Bühnenbild zeigt häufig den offenen schwarzen Bühnenraum oder eine Bar, dominiert von einer Leuchtreklame mit Hemingway-Zitaten. Sogar Kriegsgeschehen wird atmosphärisch dicht inszeniert. Am Ende steht der letzte Kampf Hemingways mit sich selbst, überragend dargestellt von Magdalena Stoyanova, rund um den ins Wanken geratenen Schreibtisch. ›› www.tanzcompagnie.de


GieSSen kunSthalle: anna vieBrock

Bühnenbild als Architekur Anna Viebrock bekommt in diesem Jahr den Hein-Heckroth-Bühnenbildpreis verliehen, am Sonntag den 14. April um 11 Uhr im Stadttheater Gießen. Am Abend zuvor wird in der schräg gegenüber liegenden Kunsthalle im Rathaus die Ausstellung mit Werken der Preisträgerin eröffnet. Anna Viebrock (geb. 1951, Köln) ist Bühnenbildnerin, Kostümbildnerin und Regisseurin, sie ist eine der renommiertesten und international erfolgreichsten Vertreterinnen ihres Fachs. Sie arbeitete an den Städtischen Bühnen Frankfurt unter Hans Neuenfels (1979-82), seit ihrer Zeit am Theater Basel (1988-1993) kooperiert sie mit Christoph Marthaler; in Zürich war sie in dessen Leitungsteam und gab sie 2002 ihr Debüt als Regisseurin. Außerdem verbindet sie seit 1983 eine Arbeitspartnerschaft mit dem Regisseur Jossi Wieler, jüngst zu erleben in der Stuttgarter Produktion „Die Nachtwandlerin“ (2012). Seit 2004 ist sie freischaffend an vielen europäischen Bühnen und Theaterfestivals tätig. Viebrock erschafft in ihren Bühnenbildern hermetische Innenräume, aus denen es kein Entrinnen zu geben scheint. Mit großem Detailreichtum lässt sie die Räume wie reale Architektur wirken, doch ist der Eindruck trügerisch: Proportionen sind verzerrt, Außen und Innen verschwimmen, Treppen füh-

ren ins Leere. Die Anmutung ist surreal und unheimlich. Ihre Inspirationsquellen entnimmt sie dem Alltag: Gebäude und Interieurs von früher, einzelne Objekte, die wie Fundstücke in die Bühnenräume integriert sind. Das sind oft technische Apparaturen wie Gegensprechanlagen, Air Condition Geräte, Rauchmelder, Videokameras, aber auch Überwachungsräume. Die Ausstellung „Im Raum und aus der Zeit. Anna Viebrock – Bühnenbild als Architektur“ wurde 2010 vom Schweizerisches Architekturmuseum in Basel produziert (Direktor Hubertus Adam) und für die Präsentation in Gießen erweitert (Leiterin Dr. Ute Riese). Gezeigt werden 19 Bühnenarchitekturen (1997-2013) mittels Architekturfotografien, Entwurfsskizzen und Bühnenbildmodellen, dazu kommen Teile der Bühnenbilder und eine Rauminstallation des Leipziger Künstlers Till Exit. Die Fotografien von zehn Bühnenbildern Viebrocks hat der Architekturfotograf Walter Mair gemacht, sie zeigen Erinnerungsräume voller Spuren gelebten Lebens. ›› Vernissage ist Samstag, 13. April um 17 Uhr, zur Einführung spricht Dr. Ute Riese, Ausstellungsdauer: bis 7. Juli 2013.

MarBurGer kv lädt BauhauS-univerSität WeiMar ein

42 Proposals Der Marburger Kunstverein hat Studierende, Lehrende und Alumni von der Bauhaus-Universität Weimar zu einer Werkschau eingeladen. „42 Proposals“ nennen die ihre Ausstellung in der Marburger Kunsthalle, bei der mit „Vorschläge“ (proposals) unterschiedliche Ansätze gemeint sind: Zeiten, Medien und Disziplinen. Zum Konzept gehören neben der Publikation die Gestaltung der Ausstellung und des Eröffnungsabends. Verbindendes Element ist „die Nicht-Farbigkeit aller Exponate“, also Schwarzweiß und Grau. Ein Experiment soll es sein, so Professor Markus Weisbeck, einer der Kuratoren und Lehrender an der Bauhaus-Universität (Grafikdesign). Außerkünstlerische Kontexte werden einbezogen, auch ein Blick in die Geschichte der traditionsreichen Bauhaus-Universität geworfen, die ihre Ursprünge als Kunstschule im Jahr 1860 hat. Zu sehen sind etwa Entwurfsmodelle von Hubert Schiefelbein, Aufnahmen eines Elektronenrastermikroskops, Videoarbeiten, Prototypen aus der Produktentwicklung und das Ergebnis eines Theater-Workshops zum Thema Person und Raum. Der berühmte Name „Bauhaus“ geht auf den Architekten Walter Gropius zurück, die Universität trägt ihn seit 1995. Es gibt vier Fakultäten (Architektur, Bauingenieurwesen, Gestaltung und Medien) mit mehr als 40 Studiengängen. Die Kombination von Freier Kunst und Management, Produktdesign und Medienkultur, Umwelt und Architektur ist deutschlandweit einmalig. Das spiegelt sich auch in der Ausstellung. Die anderen Kuratoren Mathias Schmitt und Michael Ott sind künstlerische Mitarbeiter im Studiengang Visuelle Kommunikation und Sebastian Schönheit zeichnet als Produktdesigner (Alumni) für das Arrangement verantwortlich. ›› Vernissage ist Freitag, 19. April um 18 Uhr ein. Zur Einführung spricht Prof. Markus Weisbeck. Ausstellungsdauer: bis 30. Mai.

Gedichte von SerGio Briceno González: MexikaniScher aBend in GieSSen

E

lba del Toro HeidenMexikanischen Generalreich (Spanischlehrerin konsulat in Frankfurt, Rodaus Heuchelheim) ist es rigo Fernandez Vargas, zu verdanken, dass diehöchstpersönlich zur Verser Mexikanische Abend anstaltung, um entsprezustande kam. Nicht das chende Dankesworte zu erste Mal ist sie verantübermitteln. wortlich für den deutschMit 75 Zuschauern wurde lateinamerikanischen es in den Räumen der KaAustausch. Viel Herzblut tholischen Hochschulgeund ehrenamtliche Tätigmeinde recht voll, als der keit legt die MexikaneLeseabend begann: „Der Elba del Toro Heidenreich und rin, die in ihrem HeimatGeschmack nach Wüste, Rodrigo Fernandez Vargas land bereits mit Aufgaben nach Meer und Seen, nach der kulturellen Förderung in ZusammenarVulkanen ist Mexiko“, in seinen Gedichbeit ihrer Heimatstadt mit der Regierung ten beschreibt der mexikanische Dichter betraut war, in diese organisatorische AufSergio Briceno González seine Heimat, die gabe. Dies wusste man auch bei der Meneben landschaftlichen Schönheiten auch xikanischen Vertretung zu schätzen und einen Schatz an spiritueller Kultur und schickte den Zuständigen für Kultur vom künstlerischem Ausdruck bietet. Der Dich-

ter las aus seinem neuen die Ehefrau des Dichters Buch „Insurgencia – Aufzur einzigen lebenden Perstand“ las. Die Gedichte son, die jemals die Unabdes 42jährigen greifen die hängigkeitserklärung Megroßen Themen der Poesie xikos direkt in den Hänauf und zeigen von der Lieden gehalten hat. Der Film be des Dichters zu seiner zeigte, wie die RestauraHeimat. Dabei scheut sich torin das größte Heiligtum Sergio Briceno González González auch nicht sozider mexikanischen Demoale Konflikte zu benennen. Die Gedichte kratie vor dem Verfall rettet und der Nachsind eine Verneigung vor den Leistungen welt erhält. Das Künstlerehepaar ist zurder vorherigen Generationen und ein Apzeit auf Lesereise durch Deutschland. pell an den heutigen Menschen, sich sei›› Für Gießen bzw. Mittelhessen hat Elba del Toro Heidenreich weitere Projekte und interesner sozialen Verantwortung zu stellen. sante kulturelle Abende in Planung. Bei einem González stellt den Menschen in die überder nächsten soll es um „Film“ gehen und da darf wältigende Natur und erinnert ihn an seiman einiges erwarten. Mehr wollte Elba noch nicht ne Verantwortung gegenüber der Erde. verraten, aber FRIZZ bleibt natürlich dran und Nach der Dichterlesung zeigte Mariana informiert rechtzeitig über das neue Kulturprojekt Grediaga ein Video über ihre Arbeit als Reim Deutsch-Lateinamerikanischen Austausch. stauratorin. Ein staatlicher Auftrag machte

www.frizz-mittelhessen.de

März 2013

21


›› FRIZZ KIDS & CO

Redaktion: Nora Grötsch-Wanis

MEIN KINDERALLTAG ›› Erlebnisse unserer Redakteurin in Begleitung ihrer zweijährigen Tochter

Der Osterhase, Hühnereier und das Christkind

W

ie erklär ich‘s meinem Kinde? Bei uns im Süden gibt es das Christkind und den Nikolaus, irgendwie hat sich aber auch in Deutschland der Weihnachtsmann eingeschlichen – wer ist das dann eigentlich? Nun, wenigstens ist an Ostern die Sache klar: Der Osterhase bringt Sachen. Naschkram, neues Sandelzeug und so weiter. Und es werden Hühnereier bemalt, wunderbar! (Mein Kind spricht nicht vom Ei an sich, sondern immer von Hühnerei, obwohl ich noch nie versucht habe, ihr ein anderes aufzutischen). Das Kind weiß auch schon erstaunlich gut, wie der Hase läuft mit dem Geldtransfer: Mama und Papa gehen arbeiten, damit wir Sachen für sie kaufen können. Geschenke. Und da wird schnell das ganze Jahr zum großen Fest. „Kaufs du mit das zumme Burtstag?“ ist inzwischen Standardfrage bei jedem Einkauf. Immerhin: Man kann vertrösten. Zum Geburtstag, klar. Inzwischen kennt sie aber auch die Monate und behauptet frei, zur Beschenkung passend im Nuni, Juli, Adust oder einem der Pepember-Monate Geburtstag zu haben. Bei den jeweils Schenkenden wird ebenfalls sehr eindeutig differenziert: „Das kauft die Oma mir zumme Burtstag!“ oder „Das bringt die Christkind für mis zu Ostern und dann sagst du ja klar, du darfs das ganz alleine aufessen!“ Hm... Ich habe bei meiner eigenen Mutter nachgehakt, wie und inwiefern wir als Kinder über die Geschenkebringer und das Paradoxon Christkind/ Weihnachtsmann aufgeklärt wurden und sie hat gelacht. „Ihr wusstet das ziemlich genau, aber ihr wolltet euch alle Optionen offenhalten, darum habt ihr es nicht hinterfragt.“ Zur Sicherheit und um dieses grün-goldene Glücklichsein aufrecht zu erhalten, hat sie uns Knallköpfen die Ostereier noch versteckt, als wir schon fast 30 waren und wir sind ihr sehr dankbar dafür. Also dann... eigentlich doch eine schöne Sache, halten wir uns alle Optionen offen, freuen uns über den Osterhasen, Nikolaus, Eier malen, Lucia mit Lichtern, Drei König, Midsommar und alles, was sich sonst noch feiern lässt. Mit Kindern macht es ja immer doppelt so viel Spaß, auch wenn man nach spätestens 10 Minuten allein am Basteltisch sitzt, dafür aber geflutet mit Glückshormonen und wohligen Erinnerungen.

VERANSTALTUNGEN IM APRIL 12.– 14.04


22

April 2013

MittelAlteRMARkt Auf deM SchiffeNbeRG

20. – 21.04. MittelAlteRSpektAkel iN hoheNSteiN

14.04. GäRtNeRMARkt, kiNdeRfeSt uNd fRoSchpARAde iN büdiNGeN

23.04. ab 16 Uhr kiNdeRtheAteR „deR GRüffelo“ iM büRGeRhAuS lich:

www.frizz-mittelhessen.de


Familienkutsche mit Pedale Es bietet sich an, denn Tre t u nt e r s t ü t z u n g kann bei dem Gewicht von Kindern, Einkauf und dem Anhänger selbst von Vorteil sein: Das Pedelec als Zugmaschine für den Kinderanhänger. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn nur Pedelecs der ersten beiden Kategorien gelten als Fahrräder und dürfen ziehen. Pedelecs der dritten Kategorie und E-Bikes der vierten Kategorie sind dafür nicht zugelassen. Das deutsche Gesetz unterscheidet wie folgt:

1. Pedelec bis 250 Watt und 25 km/h ohne Anfahrhilfe 2. Pedelec bis 250 Watt und 25 km/h mit Anfahrhilfe bis 6 km/h 3. Pedelec bis 500 Watt und 45 km/h mit Anfahrhilfe bis 20 km/h  4. E-Bike bis 500 Watt, mit Gasgriff und ohne Geschwindigkeitsbeschränkung

Was gilt es darüber hinaus beim Fahrradanhänger-Kauf zu beachten? Hier die FRIZZ-Top-Fünf: . Wenn Sie bereits eines haben, nehmen Sie sowohl Ihr Pedelec, als auch Ihr Kind mit zum Anhängerkauf. Vor Ort können so verschiedene Kombinationen ausprobiert werden und Sie stellen sicher, dass Ihr Kind sich auch wohlfühlt. Bedenken Sie auch: Sie fahren jetzt ein Gespann. Stellen Sie sich unbedingt auf das neue Fahr- und Lenkverhalten ein und vergessen Sie nicht: Ihr E-Bike ist mit Anhänger nicht nur länger, sondern auch erheblich breiter.  Ausstattung, richtige Montage und eventuelle Umrüstungen? Es stehen verschiedene Kupplungssysteme zur Auswahl und die Anhängerkupplung muss mit einer Zusatzsicherung ausgestattet sein. Lassen Sie sich vor Ort beraten. Wichtig bei der Ausstattung des Pedelecs sind gute Bremsen! Die Anhänger besitzen meist keine eigenen Stopper und durch das zusätzliche Gewicht muss hier erheblich mehr Bremsleistung erbracht werden. Scheibenbremsen oder hydraulische Felgenbremsen sind erste Wahl.  Das A und O für den Fahrkomfort des Nachwuchses: Der Anhänger sollte eine gute eigene Federung besitzen, sonst lässt nicht nur der Fahrspaß schnell nach, sondern es kann zu Haltungsschäden bei den Kindern kommen. Bequem und sicher ausgeformte Sitze und für die Kleinsten sogar eine Art spezielle Hängematte erhöhen Sicherheit und Bequemlichkeit.  Da der Kinderanhänger die Rücklichter des Fahrrads verdeckt, müssen mindestens eine, besser zwei Rückleuchten montiert sein. Zusätzlich sollten Wimpel und leuchtende Farben gewählt werden – wahrscheinlich sehr zur Freude des Nachwuchses, aber vor allem zur besseren Erkennbarkeit durch andere Verkehrsteilnehmer.  Auch im Anhänger gelten Helm- und Anschnallpflicht! Mit Sicherheitsgurten mit Schnellverschluss und ein passendem Schutzhelm sind alle Beteiligten sicher unterwegs. ›› Kinderanhänger gibt es als Einsitzer und Zweisitzer. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Aber denken Sie daran: Wer einen Zweisitzer kauft, auch wenn erst ein Kind mitfährt, kann mehr Gepäck transportieren und - je nach Familienplanung - den Anhänger später mit zwei Kindern nutzen. www.frizz-mittelhessen.de

April 2013

23


›› FRiZZ UNI

Redaktion: Meike Spanner

Is scho wieder…

SommerSemeSter?

enberger Weg 59Weg. 35394 Gießen . Tel. (06 41) 98 44 95 90 Schiffenberger 59 . 35394 Gießen . Tel. (06 41) 98 44 95 90 Schiffenberger Weg 59 . 35394 Gießen . Tel. (06 41) 98 44 95 90

bis Donnerstag: 16.00 – 0.00 Uhr Das Unileben kann so schön sein, so lange man Montag bisMontag Donnerstag: 16.00 Freitag 14.00 end – 0.00 Uhr Montagbis bisSamstag: Donnerstag: 16.00 –– open 0.00 Uhr 14.00 Freitag bis Samstag: 14.00––0.00 openUhr end– open end sich die Kante gibt und schlicht feiert, dass man Freitag bis Sonntag: Samstag: 14.00 Sonntag: 14.00 – 0.00 Uhr www.bowlingcentergiessen.de Sonntag: 14.00 – 0.00 Uhrjung ist. Doch die Uni hat auch Kehrseiten: Das

www.bowlingcentergiessen.de

fängt bei der Wohnungssuche an, geht vom beww.bowlingcentergiessen.de kannten Bachelorzeitdruck über Prüfungsangst und

FRIZZ Das Magazin

sucht Anzeigenberater Wir suchen nebenberufliche Anzeigenakquisiteure für das Gebiet Mittelhessen. Neben guter Provisionierung und hoher Selbständigkeit bieten wir ein faires, lockeres Team und Einarbeitung und Betreuung bis zum Erfolg. Spaß am Verkauf und gute Selbstorganisation setzen wir voraus. Wir freuen uns auf Ihre vertraulich behandelte Kurzbewerbung an:

FrIZZ Das magazin, Postfach 110570 ,35350 Gießen z.H. Herrn Hoffmann oder an: redaktion@frizz-mittelhessen.de

so Sachen wie „Studienkredit zurückzahlen, aber wie?“ bis hin zu dem Absolventen- Dilemma als ewiger Praktikant zu enden. Miese Stimmung, grau wie der Spätwinter! Aber nun ist Frühling!!

W

ir als Magazin könnten uns jetzt zum verlängerten Arm der Beraterliteratur machen und ein paar Binsenweisheiten zu Papier bringen, die sich allenfalls ganz nett lesen, aber niemandem helfen. Wollen wir aber nicht! Dafür wollen wir wissen, WAS die konkreten und individuellen Probleme sind? Und wie und wo wir vielleicht helfen können? Im Kleinen, hier vorort. Nachbarschaftlich! Indem wir sowohl das (generelle oder individuelle) Problem hier veröffentlichen, als auch anschließend unsere Möglichkeiten bemühen, wollen wir sehen, was wir tun können. Schreibt uns an redaktion@frizz-mittelhessen.de Wir werden die kommenden Monate immer Wohnraum auf unserer Uni-Seite Zwischenergebnisse vergesucht? öffentlichen. Der große Showdown folgt dann in der Ausgabe Oktober 2013 zum Start des Wintersemesters (achja: wer daraus ein Referat oder eine Hausarbeit stricken möchte oder das Thema sonstwie intensiver für sein Studium nutzen möchte, lasse es uns gerne wissen: redaktion@frizz-mittelhessen.de)

Wenn ihr nicht wisst, wie das gemeint ist, liebe Studis, hier ein paar Beispiele für Problemkonstellationen: ? Mein Studienfach nervt, ich weiß nicht weiter. ? Suche neue Leute in der Stadt und außerdem ein Sprachtandem. ? Studiere noch und würd‘ „gern was mit Medien machen“. ? Lebe vegan und suche daher Veganer-WG. ? Ich prokastiniere, bin internet- und daddelsüchtig und komm‘ nicht klar. ? Suche Klamottentauschbörse und/oder guten Secondhand-Laden ? Will gärtnern lernen und suche Minischolle zum Zwecke der Selbstversorgung.

Ihr findet euch in o.g. Problemkonstellationen wieder? Schön, dann meldet euch bei redaktion@frizz-mittelhessen.de

Eure Probleme sind ganz andere? Auch schön, verratet sie uns: redaktion@frizz-mittelhessen.de denn: Uns interessiert alles, von der allgemeinen, globaleren (Uni)-Problematik hin zu ganz individuellen Konstellationen. Denn nur so können wir als regionales Magazin wirklich erkennen, was euch interessiert, wo wir helfen können und mit welchen Themen wir zukünftig euer Interesse finden.

24

April 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Neu iN…? - Teil i - der uNiversiTäTssTadT GiesseN Wichtige Links mit direktem oder indirektem Uni-Bezug Basics & Specials www.uni-giessen.de www.thm.de www.studentenwerk-giessen.de www.giessen-tourismus.de www.giessen.de www.zmi.uni-giessen.de www.diskursfestival.de

www.kroko-party.de www.scarabee.de www.dachcafe.com www.facebook.com/infosmittelhessen.partys www.facebook.com/studentenevents.giessensen www.facebook.com/wasmachicheigentlichhier

Raus aus dem Haus

www.NPU-Mode.de www.natureandstyle.de www.madame-ching-secondhand.de www.mosaic-shop.de www.tapir-giessen.de www.mos-beans.de www.vinisky.de

www.frizz-mittelhessen.de www.giramondi.de www.kinopolis.de/gi www.mathematikum.de www.kino-butzbach.de www.giessen.bolerobar.de www.kaffee-wolkenlos.de www.franzis-wetzlar.de www.enchilada.de/giessen www.bootshaus-giessen.de www.cafe-amelie.de www.muk-giessen.de www.affenkammer.de www.ulenspiegel-giessen.de www.admiralmusiclounge.de www.alpenmax-giessen.de

Besondere Läden

Sports www.sportdies.de www.sport-point-giessen.de www.clox-fitness.de www.skatelounge.de www.fitness-aktiv.net www.bodystreet.com www.slim-belly.de

W

ir wissen was ihr sagen wollt und ihr habt recht: Natürlich gibt es noch viel mehr gute Links und völlig begründete „likes“? Aber das Ganze stellt ganz bewusst nur eine kleine subjektive Auswahl dar. Denn in dem „likes“&Link-Dschungel kann man sich ganz schnell inflationär verheddern. Aber wenn ihr dennoch ne Addy im Auge habt, die unbedingt(!) in unsere Liste sollte, teilt sie uns mit (redaktion@frizz-mittelhessen.de), gerne mit Begründung. Wir aktualisieren entsprechende Liste ständig auf unserer Homepage, (www.frizz-mittelhessen.de) natürlich völlig subjektiv. Achtung: es geht hier nicht um bundesweite oder weltweite Uni-Seiten, sondern um das Gebiet Mittelhessen, die Hochschulstädte Gießen, Marburg und Friedberg.

www.frizz-mittelhessen.de

Februar 2013

25


›› FRiZZ UNI

Redaktion: J. Lieth, F. Bayer, P. Hartmann , D. Klein

StADtRunDgänge mit PRoF BeuteLSPAcHeR Mathematische Phänomene.. im öffentlichen Raum unterhalb der WahrnehmbarkeitsgrenzeMathematik ist überall, das Leben besteht am Ende wohl aus mathematischen Erklärungen. Professor Beutelspacher, der Gründer und Leiter des Gießener Mathematikums, wird uns in dieser Rubrik im zweimonatigen Turnus mathematische Phänomene in Mittelhessen präsentieren. Diesmal: Sandsteinornamente, ganz in der Nähe des Mathematikmuseums! Ostern liegt grundsätzlich zwischen dem 22. März und dem 25. April. Das liegt daran, dass man sich darauf geeinigt hat, den Termin auf den Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond zu legen. Weitere neutestamentarischen Ausführungen mögen unserer wahrscheinlich in großen Teilen an religösen Dingen nicht so stark interessierten Leserschaft erspart bleiben, aber trotzdem führt der Ostermontag, in diesem Jahr der 1. April, auch zu unserem Mathematikphänomen: Die Gießener Bonifatiuskirche. Sie tut ein bisschen so, also ob es sie schon recht lange geben würde, doch der gotische Zierrat ist noch nicht mal einhundert Jahre alt. Trotzdem orientierte man sich in Stil und Ornamentik an den Ausdrucksformen des 12. Jahrhunderts. Zum Beispiel bei dem kleinen runden Seitenfenster neben dem Haupteingang: Das runde Fenster zeigt ein steinerenes Gewächs, das sich aus dem Zentrum in drei Ästen nach außen schlängelt. Da es aus Stein ist, ist es stabil und trotzt allen äußeren Einflüssen. Aber gedanklich könnte man es verändern. Man könnte es zum Beispiel drehen. Und wenn man es ein Stück weit gedreht hätte, dann sähe es wieder genau so aus wie zuvor. Genauer gesagt müsste man es um ein Drittel des Kreises oder, anders gesagt 120° drehen. Man kann es nochmal um 120° drehen und wieder kommt das Fenster mit sich zur Deckung. Man nennt das Rotationssymmetrie. Und die ist ein allgegenwärtiges Phänomen. Schauen Sie sich beispielsweise einfach mal Autofelgen an. ›› Wer Interesse hat, unter fachkundiger Anleitung noch mehr mathematische Phänomene in der Öffentlichkeit zu entdecken, hat die Möglichkeit am 28. April um 15 Uhr an einer mathematischen Stadtführung durch Gießen teilzunehmen. Treffpunkt am Mathematikum.

Uni MaRbURg

Aus Biomasse wird Zucker „Biomasse ist die älteste Energiequelle der Menschheit“, erklärt Professor Dr. Peter Lenz. Früher sei die direkte Verbrennung die einzige Möglichkeit gewesen, Wärme zu gewinnen. Heutzutage, wo die Ressourcen knapp sind, werden allerdings auch andere Arten der energetischen Nutzung von Biomasse wichtig. Lenz, der an der Philipps-Universität Theoretische Physik lehrt, nimmt das organische Stoffgemisch deshalb zurzeit genau unter die Lupe: Gemeinsam mit drei Partnern untersucht er, wie sich die Zuckergewinnung aus Biomasse verbessern lässt – man könnte auch sagen, wie aus Abfall Zucker wird. Biomasse sei schließlich auch ein wichtiger Lieferant chemischer Produkte wie Glukose oder anderer Zuckerarten, berichtet der Physiker. Diese können wiederum als Ausgangsstoffe für Bioproduktionsanlagen dienen, in denen zum Beispiel Bioethanol hergestellt wird. Mit Hilfe von hydrolytischen Enzymen kann man Glukose aus Biomasse herauslösen. „Es ist jedoch schwierig, diese Freisetzung von Zucker aus Biomasse biotechnologisch effektiv umzusetzen, so dass das Verfahren großindustriell eingesetzt werden kann“, erläutert Lenz weiter. Gemeinsam mit seinen Kollegen verfolgt der Physiker das Ziel, eine genetische Plattformtechnologie zu entwickeln, die das Zusammenspiel hydrolytischer Enzyme bei der Verarbeitung von Biomasse optimiert. Dazu setze man eine neuartige Methode der Synthetischen Mikrobiologie ein, die es ermöglicht, Enzyme aus unterschiedlichen Organismen schneller als bislang in einem Wirtbakterium zusammen zu bringen.

26

April 2013

www.frizz-mittelhessen.de


AussTellung iM MArburger scHloss

DRUCK

„Echt hessisch? Land Leben Märchen“

BAR

SHIRT & COPY

In diesem Jahr wird die Erstausgabe der „Kinder- und Hausmärchen“ (1812) gefeiert. Die Brüder Wilhelm und Jakob Grimm sammelten und überarbeiteten gut 200 Märchen. In Kassel haben sie ihr Leben verbracht, dort folgt im Frühjahr eine große Ausstellung; in Hanau wurden sie geboren, in Marburg haben sie studiert. Sie betonten immer den hessischen Ursprung der Märchen und deren Herkunft aus dem einfachen Volk. Doch bei genauem Hinsehen stellt sich heraus, dass eine der Märchenerzählerinnen französischer Abstammung war. Und mit der Herkunft aus dem einfachen Volk ist es auch nicht so weit her. Studierende der Europäischen Ethnologie und der Kulturwissenschaft an der Uni Marburg haben sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt, haben dem europäischen Urgrund der Märchen nachgespürt, betreut von Ausstellungskuratorin Christina Schlag und Prof. Harm-Peer Zimmermann (Institut für Populäre Kulturen der Uni Zürich). Im Zentrum des Interesses steht die Frage, inwieweit Märchen Auskunft geben über das Leben und den Alltag im 19. Jahrhundert sowie über die damaligen Wert- und Moralvorstellungen. So bekommt der Wolf immer böse Eigenschaften zugesprochen wie Habgier, Hinterhältigkeit und Streitlust; diese werden ihm zum Verhängnis. Bei Dornröschen interessiert: Wie lebten die Reichen? Wie lebten die Armen? Die Frage aus Schneewittchen „Wer hat von meinem Tellerchen gegessen?“ wird Anhaltspunkt für den Wandel der Tischkultur: Weg vom gemeinschaftlichen Topf auf dem Tisch, hin zum eigenen Teller. Im Fundus des Marburger Museums für Kunst und Kulturgeschichte suchten und fanden die Beteiligten anschauliche Objekte, die Ausstellung „Echt hessisch? Land Leben Märchen“ ist im Landgrafenschloss zu sehen.

Digitale Ausdrucke

Kopien HardcoverTextildruck Tassen etc. Farbkopien Leimbindung Bahnhofstraße 90 35390 Gießen Tel.: 0641 - 13046 Fax: 0641 - 78773 e-mail: shirt.copy@t-online.de

ÖFFNUNGSZEITEN Montag - Freitag Samstag

9.00 - 19.00 Uhr 9.00 - 14.00 Uhr

www.druckbar-giessen.de info@druckbar-giessen.de

bis zum 31.12.2014, geöffnet Di–So 10–16 Uhr (im Sommer 1.Apr. – 31.Okt.: 10 – 18 Uhr) www.uni-marburg.de/uni-museum

THM

Neue Präzision für die Hirnforschung

F

ür die Weiterentwicklung der Hirnforschung ist es immens wichtig, dass die Untersuchungsinstrumente immer präzise werden. Mit der Entwicklung neuartiger hochauflösender Fasermikroelektroden und Signalanalyse-Software zur Messung der neuronalen Interaktion im Gehirn befasst sich ein Projekt der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Gießener Thomas Recording GmbH. Neurowissenschaftler können für elektrophysiologische Untersuchungen des Gehirns heute auf Fasermikroelektroden zurückgreifen, die mit vier voneinander isolierten Ableitkontakten Aktivitäten von Neuronen messen. Die Leistung dieser Tetroden wollen die Projektpartner mit ihrer Neuentwicklung fast verdoppeln. Sie arbeiten an Heptoden, das sind Fasermikroelektroden, die bei einem Durchmesser von 0,1 Millimetern mit sieben voneinander isolierten Mikrokontakten messen. Sie bestehen aus Quarzglas und nutzen Platin als Innenleiter. Professor Thomas Schanze ist in diesem Projekt der Leiter, er lehrt und forscht am Fachbereich Krankenhaus- und Medizintechnik, Umwelt und Biotechnologie. Finanziert wird das Projekt aus Bundesmitteln: 175.000 Euro erhält die THM dafür. www.frizz-mittelhessen.de

Sie brauchen Infos zum Studium oder 'nen Job? Das Hochschulteam informiert vom Berufseinstieg bis zur Karriereplanung. giessen.hochschulteam@arbeitsagentur.de

Die Job-Vermittlung bietet Jobs für Studierende schnell und unbürokratisch Tel.: 0641-9393245

Agentur für Arbeit Gießen Nordanlage 60 · 35390 Gießen www.arbeitsagentur.de

April 2013

27


›› FRiZZ DAY & NIGHT

Redaktion: Meike Spanner

WorlDWIDe

Franziskus in Argentinien Wo der BigMac subventioniert wird und der Papst die U-Bahn nahm

V

om Paris Lateinamerikas direkt in den Vatikan: Ein Porteño ist Papst! Aber die Papstwahl ließ die Stimmung in Buenos Aires – abgesehen von rund 200 Journalisten vor der Kathedrale – nur ein bisschen hoch kochen. „Lange Autocorsos gab es so gut wie keine, jubelnde Massen am Abend der Papstwahl eigentlich nur vor der Kathedrale“, resümiert Franziskus Bayer etwas enttäuscht zur Wahl Franziskus I., der aus Buenos Aires kommt und dort bis Mitte März Erzbischof war. Für zwei Monate ist er in Buenos Aires – Franziskus I. hat er in der U-Bahn zwar nicht getroffen, dafür traf sein Vermieter den neuen Papst aber das eine oder andere Mal in der Linie A. Das „Paris Lateinamerikas“ ist Buenos Aires nicht mehr hundertprozentig. Auch wenn fast jeder Reiseführer davon berichtet, die Gebäude der argentinischen

28

April 2013

Hauptstadt sind ernüchternd, weil größtenteils in einem sehr desolaten Zustand. Doch an vielen Stellen ist der alte Glanz vergangener Tage noch zu beobachten und „dann kann man erahnen, was mit Paris Lateinamerikas gemeint ist“, erzählt Franziskus. Der 25-jährige Student absolviert ein Praktikum im Medienprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung. Dabei beschäftigt sich der Politikwissenschaftler aus der Wetterau mit politischer Kommunikation von Mexiko bis Feuerland und lernt Land, Leute und ihre Eigenarten kennen. „Die Armut ist hoch, auf der Straße gibt es unzählige Kartonsammler, die sich so ihren Lebensunterhalt verdienen“, so Franziskus. Das Geld ist nicht mehr viel wert, die Inflation steigt während die Regierung diese Tatsache dementiert. Einzig der BigMac scheint im Preis stabil zu blei-

Franziskus Bayer

ben: Die Argentinier munkeln er würde von der Regierung subventioniert, um den BigMac-Index als Merkmal für Inflation stabil zu halten. Gut, dass es für die Stadtbewohner grüne Oasen wie das Fluss-

www.frizz-mittelhessen.de

delta rund um die Stadt Tigre gibt: Hier fühlt man sich wie im Regenwald und Restaurants mit dem Namen „BoraBora“ haben ihren Namen wirklich verdient.


Diese Rubrik versteht sich als satirische Gerüchteküche, es handelt sich um teilweise nicht nachprüfbare Vermutungen und wir übernehmen keinerlei Garantie für den Wahrheitsgehalt dieser Rubrik.

KlATScH sex i Nicht so heiß gegessen… Die Aufregung war groß, als die Ankündigung kam, die Berliner Hip Hop Formation „Trailerpark“ werde im MuK in Gießen auftreten. Frauenverachtende Texte und Ekel erregende Exzesse auf der Bühne seien das Markenzeichen der vier jungen Musiker. Da werde öffentlich onaniert und in Eimer uriniert. Die Körperflüssigkeiten bekomme das Publikum übergegossen. „Sexarbeiterinnen“ würden anGEheuert und Fans auf die Bühne geholt um mit ihnen sexuelle Handlungen vorzunehmen. Die Show sei nicht geeignet für Menschen unter achtzehn Jahren und die Veranstalter sollten davon Abstand nehmen. Als die HipKeine Körperflüssigkeiten

hopper dann da waren, war alles ganz harmlos. „Battleboi Basti“, ein Berliner Comedian fungierte als Einheizer. Im Baby-Strampelanzug beleidigte er das Publikum und erzählte von unappetitlichen Begebenheiten. Statt der befürchteten Körperflüssigkeiten spritzte der Fäkalhumorist Mineralwasser auf die Zuschauer und wünschte dann viel Spaß mit Trailerpark: Ein bisschen Beastie Boys für Arme mit Liedern über Gewalt in der U-Bahn, über Drogenmissbrauch und über sexuelle Eskapaden, so unterhielt die Formation die Fans. Onaniert wurde nicht, statt der angekündigten Körperflüssigkeiten kippten

auch die vier Sänger nur Mineralwasser auf ihr Publikum. Die Show war zwar eine rüde Persiflage auf die klassischen Boygroups, wie bereits der Titel „Crackstreet Boys“ erwarten ließ, die Jugendgefährdung hatten die Buben aber in Berlin gelassen.

mit ihrem Tier- und Pflanzenreichtum geschützt werden. Der Kreis darf sich nun als stolzer Besitzer der – hoffentlich – mit Lust erfüllten Böcke nennen.

sex ii Landlust in der Wetterau oder Böcke haben Bock

Und natürlich auch halbtrocken oder neudeutsch feinherb. Der Kenner weiß wovon ich hier rede. Richtig, vom Wein. Und warum tue ich

Wollpullis trägt man im Winter gerne, auch die Socken müssen ab und zu richtig warm sein. Doch damit für die Wolle das Schaf geschoren werden kann, muss es erstmal entstanden sein. Zum Glück gibt es den Schafbock, der sich mit ausreichender Lust um die Damen der Schafschöpfung kümmert und seinen Samen so auch auf den Wetterauer Weiden verteilt. Auch wenn es den Böcken sicher viel Freude bereitet: Bei mehreren Hunxxxxxxxxxxxxxxxxx dert Mutterschafen pro Herde kann das manchmal schon ziemlich anstrengend sein. Deshalb hat der Wetteraukreis jetzt fünf neue Böcke angeschafft. Sie stammen aus der Rasse „Merino-Landschaf “, sind besonders widerstandsfähig und bringen frisches Blut in die heimischen Schäfereibetriebe. Bezahlt wurden diese neuen Wetterauer Männer – jeder stramme Bock kostete bis zu 2000 Euro – aus dem Topf des LIFE-Projektes „Wetterauer Hutungen“. In diesem Projekt sollen die Hutungen

willige Böcke

space party creW präsentiert Bora Bora Ibiza Beach Party ›› 01.05. Hof Wellergasse 10, Wetzlar-Dutenhofen, ab 12 Uhr ›› Eintritt: frei (Benefizveranstaltung) rster Mai, das ist ganz klassisch Party-Tag! Entweder startet man vom in den Mai tanzen direkt durch auf den Brückenmarkt der IGD in Dutenhofen oder man geht gemütlich nach dem Ausschlafen dorthin. Alles ist auf dieser Bora Bora Ibiza Beach Party auch im Bora-Bora-Stil dekoriert und es gibt jede Menge Sand und 43er mit Milch! Aufgelegt wird – natürlich - Ibiza Beach Musik und zwar von keinen geringeren als den DJs Oli Roventa, Chris Sharp, Ralf Richter und Alex Dior.

›› www.spacepartycrew.de

noch sind sie leer

das hier? Weil es in Gießen endlich eine Weinbar gibt. Und zwar in der Ludwigstraße 64 genau gegenüber vom Apfelbaum. Der Wirtin, Marion Schumacher, hat so eine Location in der Gießener Kneipenszene einfach gefehlt. Und um nicht bis zum Sanktnimmerleinstag zu warten, bis irgendwer eine Weinbar in Gießen eröffnet, hat sie sich gedacht, „dann mache ich es eben selbst“. Gesagt, getan. Ein passendes Objekt war schnell gefunden. Jetzt nur noch ein „wenig“ renovieren und dann wird flott eröffnet. Wer die Räumlichkeiten noch von früher kennt, wird in etwa ermessen können, wie viel Arbeit und Liebe die Marion und alle ihre Helfer in das Lokal gesteckt haben. Jedenfalls ist jetzt schon seit Ende März das „Trocken und Lieblich“ geöffnet und wir wünschen mal gutes Gelingen und immer Spaß bei der Arbeit.

Zeitreise mit Hardy Gegen und durch den Wind

PARTYZONE

E

Weinbar Trocken und Lieblich

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Samstagvormittagpressetermin werden - Hardy Krüger junior stellte in Buseck im Holzland Möller „seine“ aktuelle Parkettkollektion vor - und sollte sich zudem den zahlreichen Autogrammwünschen enthusiastischer Fans widmen. Schnell wollte ich mein Pressebild machen, Hardy mit kreischenden Fans drumherum und dann wieder weiterziehen. Beim Betreten des Ladens ergriff mich jedoch ein seltsames Gefühl. Eine Art Zeitsog erfasste mich und ich war wieder goldige 14 Jahre, um mit glasigen Augen mein damaliges Idol, den Surferboy Sven Westermann ali-

Junior Promi und ältere 14-jährige

as Hardy Krüger jr. aus der Serie „Gegen den Wind“ anzuschmachten. Wie von selbst bewegten sich meine Beine Richtung Autogrammtisch, verschämt stotterte ich meinen Namen bezüglich des Autogrammwunsches. Als ich dann auch noch meine Kamera einer Passantin in die Hand drückte und auf das Podest hopste, um ein Bild mit meinem Jugendschwarm zu machen, war ich scheinbar schon wirklich gegen, bzw. durch den Wind. Erst beim Verlassen des Holzmarktes klärten sich Geist und Blick und die professionelle Haltung kam zurück - manchmal hat wohl scheinbar das Zeit-Raum-Kontinuum ein Loch. In Buseck war es ganz gewiss so.

auf LeinWand Erklommen Aus Friedberg kommt immer wieder mal etwas Spezielles. Das wohl ungewöhnlichste Ereignis der vergangenen beiden Jahre ist wohl die Erkletterung des Adolfsturmes im Sommer 2011. Der Friedberger Extremsportler Jens Eisenkrämer trainierte und trainierte um dann in

liebeserklärung

einem Zug von unten bis oben an der Mauer des Friedberger Wahrzeichens emporzuklimmen. Zwar schaffte er es nicht bis ganz nach oben, trotzdem ist seine Leistung mehr als beachtlich. Der Filmemacher Christoph Strunck – ebenfalls aus der Kreisstadt – hatte Eisenkrämer ein Jahr lang mit Filmteam begleitet. Entstanden ist daraus nun der Dokumentarfilm „Meine innere Stimme“. Ein Porträt Eisenkrämers sowie zugleich eine Liebeserklärung an Friedberg. Zu sehen gibt es den Streifen bisher an vier Terminen im Friedberger Kinocenter: 12. April (19 Uhr), 14. April (14.30 Uhr), 18. April (19 Uhr) sowie am 21. April (11 Uhr).

April 2013

29


›› FRiZZ GENUSS

Redaktion: Thomas Eckstein

Weinstein VieR gewinnt Ein echter Männerwein. Kräftig, ausdrucksstark, vollmundig.

R

10-41 mirch masala

10-41 mirch masala

18.10.2010

18.10.2010

9:20 Uhr

Neues INDISCHES Neues RESTAURANT INDISCHES RESTAURANT in Gießen in Gießen

(ehemals Singh’s Restaurant in Marburg)

dienstags ab 19 Uhr Jeden Dienstag

egent, Cabernet Dorsa, Cabernet Mitos. Schon mal gehört? Vielleicht, wenn ihr euch ein wenig für Wein interessiert. Das sind Rebsorten aus Deutschland. Alle sind es Neuzüchtungen. Die Regent Traube wurde 1967 am Institut für Rebzüchtungen im Geilweilerhof entwickelt. Cabernet Mitos wurde 1970 von der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg gezüchtet. Und der Cabernet Dorsa wurde 1971 ebendort entwickelt. Wenn solch neue Rebsorten gezüchtet werden, dauert es so etwa 30 Jahre und schwupps, werden die Neuzüchtungen ins deutsche und ins europäische Sortenverzeichnis aufgenommen. Wenn das geschehen ist, ist das Saatgut der Sorte anerkannt, hat Sortenschutz und darf vertrieben werden. Und warum macht man sich die Mühe? Ursprünglich gab es nur eine Rebsorte. Die edle oder echte Weinrebe „Vitis vinifera“. Sie ist etwa seit 5000 Jahren nachweisbar. Und doch ist auch sie schon eine Neuzüchtung. Sie wurde aus der „wilden Weinrebe“ gezüchtet, die schon seit 7000 Jahren nachweisbar ist. Damals schon hat man die Vinis vinifera so gezüchtet, dass sie nicht mehr fremdbestäubt werden musste, sondern sich selbst bestäuben konnte. Damit spart man sich dann fruchtlose Vaterpflanzen. Heute ist diese Eigenbstäubung im Obst- und vor allem im Weinbau gängige Praxis. Warum also immer noch Neuzüchtungen? Man versucht damit die Reben zu optimieren. Der Ertrag soll besser werden, Seite 1 die Pflanzen sollen winterhart werden oder es sollen Resistenzen gegen Schädlinge oder Pilze entwickelt werden. Manchmal ist es auch einfach ein besserer oder zumindest anderer Geschmack der angestrebt wird. In der „European Vitis Database“ sind zur Zeit etwa 17000 Sorten eingetragen. Viele davon werden als Esstrauben oder zur Herstellung von Rosinen angebaut. Aber es zeigt jedenfalls, dass die Sortenvielfalt fast unüberschaubar ist. Jetzt geht mal in euch und überlegt wie viele Rebsorten ihr kennt. Zehn? Zwanzig? Oder gar noch ein paar mehr? Das sind dann internationale Sorten, die sich auf der ganzen Welt durchgesetzt haben. Ich habe diesmal also einen Wein probiert, der ein Cuvee aus den oben genannten Sorten plus ein wenig Blaufränkisch (dies ist ein Synonym für die Lemberger Traube) ist. Er kommt aus der Pfalz vom Weingut Oberhofer und heißt „Vier gewinnt“. Der Wein ist aus dem Jahr 2009 und hat ansprechende 13,5 Vol. % Alkohol. Im Bukett konnte ich eine schwarze Kirsche, schwarze Johannisbeere, Brombeere, Schokolade, weißen Pfeffer und etwas frisches Brot riechen. Die Farbe ist mit einem dunkelroten Schwarz gut beschrieben. Im Geschmack finde ich die Kirschen, eine kräftige Bitterschokolade und schwarze Waldbeeren. Dazu ein stabiles Tanningerüst und eine gut eingebundene Säure. Der Abgang ist relativ kurz. Die Schokolade und die Kirsche bleiben jedoch angenehm stehen.

B UabF18:30 F EUhr T 12.90 E Abendbuffet 12,90 € (für Studies – 10%) 10% Studi-Rabatt Mo. – Fr.Tägl. Mittagstisch ab 5.90 E wechselndes

MITTAGSMENUE (Mo-Fr) Nutzen Sie für Ihre Feier unseren Partyservice! mit Tagessuppe ab 5,90

(ehemals Singh’s Restaurant in Marburg) Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: 11.30 14.30++17:30 17.30– 23:00 bis 23•Uhr Mo – Fr und So: 11:30bis – 14:30 Sa: 17:30 – 23:00 Frankfurter 35392 Gießen Gießen Frankfurter Str. 66 • 35392 0693 41-•9Fax 23 69 93 - 9 23 69 94 Tel. 0641 - 9 Tel. 23 69 0641 Fax: 06 41- 9 23 69 94 www.wix.com/kuveni/mirch_masala

30

BUFFET

April 2013

Seite 1

››kaufen könnt ihr diesen kräftigen Männerwein in der neuen Weinbar „Trocken und lieblich“ in Gießen in der ludwigstr. 64 für angemessene 16,- Euro. Das natürlich im „außer Haus verkauf“. ihr könnt ihn auch in der Weinbar probieren. Dann kostet das Glas 4,80 Euro.

■■■■■ Wer den Autor des „Weinstein“ einmal live erleben möchte: einfach vHS Seminar in Gießen Nr. 4503 oder 4504 buchen. Und für die freunde der einzig wahren Spirituose kurs Nr. 4505

alle Speisen auch zum Mitnehmen.

dienstags ab 19 Uhr

9:20 Uhr

ExklUSiv für friZZ lESEriNNEN & lESEr Weindegustation Wir bieten unseren genussorientierten Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, alle hier vorgestellten Weine in der großen FRIZZ – Degustation am Ende des Jahres zu probieren. ›› Wenn Sie interesse daran haben und sobald es Neuigkeiten gibt informiert werden wollen, schreiben Sie uns bitte eine Postkarte oder eine kurze eMail an: weindegustation@ frizz-mittelhessen.net . ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

www.frizz-mittelhessen.de


Rührend KünstleR hinteRm tResen und am KochtopF Antonio Tangredi ... war gerade 15 Jahre alt als er aus Salerno nach Deutschland kam. Zuerst jobbte er bei einigen Landsleuten in der Gastronomie, bevor er seine Ausbildung zum Koch machte. Sein Wirkungskreis war bevorzugt die Wetterau. In Bad Nauheim, Butzbach und Friedberg konnten die Gäste seine Kochkunst genießen. Dort hat er für griechische, deutsche und natürlich italienische Restaurants gekocht. Auch mit der glutenfreie Küche ist er sehr erfahren. Jetzt wirbelt er seit letzten November in Gießen in der Küche des Restaurantes „La dolce Vita“ am Kanzleiberg 5. Hier also sein original süditalienisches Rezept zum nachkochen:

Gerolltes Rindfleisch aus Süditalien Zutaten für 2 Personen: Dünn geschnittene Rindersteaks für 2 Personen, ca.240g 1 Bund Ruccola 5 Cocktailtomaten 1 Büffelmozzarella, ca. 100g gehobelter Parmesankäse, ca. 30g Salz, Pfeffer, Balsamico, Olivenöl 80g Nudeln aus Hartweizengries, Penne oder Rigatoni 15g Mandeln, geröstet 1 frische Artischocke 1 Frühlingszwiebel 1 Zehe Knoblauch 4 cl Prosecco 3 Blatt frische Minze

Steaks in Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Salzwasser für die Nudeln aufsetzen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Artischocke bis zum Herz schälen. Das Herz ganz fein schneiden und in

der Pfanne andünsten. Die Mandeln und die frische Minze dazugeben. Frühlingszwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und auch in der Pfanne andünsten. Jetzt mit dem Prosecco ablöschen. Wenn die Nudeln „al dente“ sind, 2 Esslöffel Nudelwasser in die Pfanne geben und die Nudeln darin schwenken. In der Zwischenzeit die Steaks auf den Grill legen und kurz braten. Ruccola, Tomaten und den Mozzarella klein schneiden und mit dem Balsamico anmachen. Dies alles dann in die fertigen Steaks einrollen, die Nudeln dazu reichen den gehobelten Parmesan darüber streuen, fertig. Guten Appetit. ›› Restaurant La dolce vita, Gießen, Kanzleiberg 5.

LECKEREiEN Kuchen im Glas

H

abt ihr auch manchmal so richtig Appetit auf ein leckeres Stück Kuchen? Ist nur ziemlich blöd, wenn euch der Heißhunger dann am Arbeitsplatz überkommt. Könnte man ja ein Stück Konditoreiware in der Tupperlunchbox von daheim mitbringen. Aber übersteht das Käsesahneteilchen tatsächlich solch einen Transport? Wohl eher nicht. Was also ist zu tun? Innovativen Konditoren sei Dank gibt es solche Leckereien ja auch im Becher zu kaufen. Sei es KäseSahne, Schoko-Sahne oder Schwarzwälder-Kirsch. Alles für kleines Geld zu kaufen. Leicht zu transportieren und supergut im Geschmack. Früher hat die Omma Kuchen im Weckglas gebacken. Auch eine praktische Idee, aber wer hat noch so eine Großmutter. Also beim nächsten Einkauf im Globusmarkt den ein oder anderen Kuchen im Becher für einen Euro erstanden und schon seit ihr auf der sicheren Seite.

www.frizz-mittelhessen.de

April 2013

31


›› FriZZ MUSIK

Redaktion: Meike Spanner

FRIZZ RocKT! Die Temperaturen steigen, alles blüht, Wärme durchflutet unser schönes Mittelhessen: April April! Ich hoffe wir mussten nun wirklich zum letzten Mal über‘s Wetter reden bzw. fluchen. Entweder ist beim Lesen dieser Zeilen der Frühling dann endlich da oder wir haben es tatsächlich mit Eiszeit und Apokalypse zu tun; teils sehr passend zu unseren Ticketverslosungen. Apropos: die anstehenden Konzerte dafür wurden – da zum Teil draußen – auch wohlweislich für den Mai oder Juni gewählt; also noch mehr Zeit, damit das mit dem Sonnenschein bis dahin was wird.

Foto(photo credit Paddy Balls)

gRundSätzlich optiMiStiSch!

16.-20.05., ginsBerger heide (nähe siegen)

KulturPur am Rothaarsteig ›› FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für das Mike & The Mechanics – Konzert und zwar unter all denjenigen, die uns per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) ihren persönlichen Lieblingssong von M.&.t.M. verraten. ›› Info & Tickets: (01803)742654, www.siwikultur.de

Mitte Mai öffnet das 23. Internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur seine Zelte. In diesem Jahr können sich die Fans auf hochkarätige Konzerte z.B. mit Mike & The Mechanics (17.5., siehe oben: Verlosung!!) freuen und auch die Kölner-Kultrocker von Brings (17.5.) stehen am Freitag für Freunde der ‚Powerpolka‘ bereits fest. Außerdem rocken als Headliner zunächst Stanfour (18.5.) die Ginsberger Heide und im Anschluss bringen Luxuslärm (18.5.) aus Iserlohn das Zelt zum Kochen. „Shooting Stars & Fairy Tales“ heißt es am Pfingstsonntag wenn Mrs. Greenbird (19.5.) mit ihrem erfolgreichen Singersongwriter-Countryfolkpop Station auf bei KulturPur machen und später dann „The Danger of Light“, wenn die junge Schweizer Sängerin Sophie Hunger (19.5.) ihr Publikum in die Nacht entlässt. Das akustische Ausrufezeichen hinter KulturPur setzen schließlich Santiano (20.5.), die Folksongs und Shantys im „Chor“ oder gefühlvoll in Balladen, rockig und modern verpackt wieder aufleben lassen.

25.06., BetrieBsgelände der sWg, lahnstrasse 31, giessen

SWG-Benefizkonzert mit Nena

Beastival ›› F R I Z Z 2 x 1 Ticket für dieses biestige Konzert. Wer uns per Post oder eMail the number of the beast als Gewinnstich verrät, hat die chance zu gewinnen. ››Info & Tickets: www.beastival.com, www.hardticket.eu

Mit dem Beastival schickt sich ein neues, urgewaltiges Festival dazu an, die derbsten Klänge, fettesten Bands und fiesestes Shredding zu liefern. Die dreitägige Open Air Sause wird dem Metalhead den perfekten Start in einen schwermetallischen Sommer liefern! In Geiselwind wird auf zwei Bühnen alles aufgefahren, was Rang und Namen hat und dem Beastival ist das noch nie Dagewesene gelungen, nämlich The Big Teutonic 4!, Kreator, Sodom, Destruction & Tankard an einem Abend auf eine Bühne zu holen! Erstmals wird sich die Speerspitze der deutschen Thrash Metal-Szene zusammenfinden – unter dem Banner „The Big Teutonic Four“. An den Schweden von Sabaton kam in den letzten Jahren keiner vorbei, der auch nur entfernt an Power Metal mit Killer-Melodien interessiert ist! Die Abräumer stehen für Energie- und Pyro-geladene Live-Shows. Das ist noch längst nicht alles: Mit Namen wie u.a. Wintersun, Satyricon, Kataklysm, Dark Tranquillity, Die Apokalyptischen Reiter, Varg, Eisregen, Asphyx, Milking The Goatmachine, Majesty, Mercenary und Heidevolk wird beim Beastival geklotzt statt gekleckert!

32

April 2013

›› FRIZZ 5 x 1 Ticket unter allen echten Nena-Fans, die uns per Post oder eMail (redaktion@ frizz-mittelhessen.de) 5 Hits der Queen of Pop aus Deutschland nennen können ›› Info & Tickets: www.swg75.de.

Vor rund 30 Jahren gelang Nena mit ihrem Hit „99 Luftballons“, der sogar in den USA Platz 1 der Charts erreichte, der Durchbruch. Damals der große Teenie-Star, danach viele Jahre im Business unterwegs, zählt sie heute zu den Top-Stars der deutschen Musikszene und ist auch Jurymitglied der erfolgreichen Show „The Voice of Germany“. Die Stadtwerke Gießen (SWG) holen die Künstlerin im Sommer nach Gießen – zu einem großen SWG-Benefizkonzert anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der SWG am 29. Juni. Der Erlös aus dem Ticketverkauf für das Konzert, bei dem auch die Gießener Band Neoh auftreten wird, geht an die „Tour der Hoffnung“.

www.frizz-mittelhessen.de

©LeifNeumann-Laugh+Peas

30.05.- 01.06., eventZentrum strohoFer, geiselWind


FRizz bewegungsmelder ››

Konzerttipps des MonAts Justin bieber ›› 03.04., Festhalle, Frankfurt, 18.30 uhr

VVk: 78,20 € infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de Götterdämmerung im Kinderzimmer: Pünktlich zu den ersten Negativschlagzeilen und dem öffentlichen Hadern mit der eigenen Rolle als Teenieschwarm kommt Justin Bieber zu seinem ersten Konzert nach Frankfurt. Zwar weiß der 19-jährige Kanadier noch immer genügend „Belieber“ genannte Beinhart-Fans hinter sich, um mit seinem aktuellen Album „Believe“ weltweit auf die vorderen Chartränge zu rücken, doch der Lack, so scheint’s, ist langsam ab.

leona lewis ›› 16.04., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 uhr

VVk: 43,85–77,95 € infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.jahrhunderthalle.de Die fesche Leona Lewis ist die einzige Castingshow-Teilnehmerin mit veritabler Weltkarriere. 2006 gewann die damals 21-Jährige die dritte Staffel der britischen Ausgabe von „The X Factor“. Es folgte mit „A Moment Like This“ der schnellstverkaufte Download der Musikgeschichte, 2008 mit „Bleeding Love“ ein Nummer-einsHit in über 30 Ländern und mit „Spirit“ das erste Debütalbum, mit dem eine britische Künstlerin den ersten Rang der US-Billboard-Charts erreichte.

bushido ›› 18.04., hugenottenhalle, neu-isenburg, 20 uhr

VVk: 35,65 € infos & tickets: (06102) 77665, www.ticketcenter.de Wo Bushido draufsteht, ist Bushido drin. Auf seinem aktuellen Album „AMYF“ (steht für seinen bürgerlichen Namen Anis Mohamed Youssef Ferchichi) spiegeln sich die einschneidenden Ereignisse der letzten Zeit. Er hat geheiratet, ist Vater einer Tochter geworden und hat politische Ambitionen. Doch Bushido ist und bleibt ein Charakter, der aneckt und provoziert. Auch diese Facette des Echound Bambi-Preisträgers und Inhaber zahlreicher Goldund Platinplatten findet sich auf AMYF wieder.

unheilig ›› 20.04., Festhalle, Frankfurt, 18.15 uhr VVk: 35-50 euro infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de Seit mehr als zwölf Jahren in der alternativen Musikszene Deutschlands unterwegs, galten Unheilig zunächst als Live-Magnet verstärkt schwarz gekleideter Fans, sind seit 2008 mit den balladeskeren Songs der Alben „Puppenspiel“ und „Große Freiheit“ aber auch ein Thema für die Masse und die Media Control-Charts. Zurzeit ist Sänger Bernd Heinrich „Der“ Graf mit seinem aktuellen Hitalbum „Lichter der Stadt“ auf ausgedehnter Tour und bricht sicher mal wieder alle Rekorde.

1.

Montag bühne

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Osterfest auf Naxos, Oper & Theater, 18:00 Frankfurt, Oper Lohengrin, 17:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspielhaus, 18:00; Der talentierte Mr. Ripley, Kammerspiele, 18:00 Frankfurt, Senckenberg Naturmuseum Der Hals der Giraffe, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Gießen, Stadttheater Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Die Wanze, insektenkrimi von Paul Shipton, 20:00 Gießen, ZiBB Kindertheaterwoche: Typisch Mädchen, typisch Junge, 9:00 Marburg, Waggonhalle Rumpelstilzchen, 15:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 17:00

Party/disco Frankfurt, Feinstaub Neptune Noises * Venus Voices, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Giessen, Agostea Ü 30 Party, 20:00 Giessen, Alpenmax Holiday Monday, 20:00 Gießen, Ulenspiegel independent tanzbar, 21:30

musik Frankfurt, Dreikönigskeller Blue Monday Vierklang Session, 22:00 Gießen, MuK Ashes Of Pompeii, Amber, Akela, 21:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz zirkus Charles Knie, „Wetten, dass … wir Sie begeistern?“, 11:00 Aschaffenburg, Volksfestplatz Saison-Start: inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 13:00 Aschaffenburg, Volksfestplatz zirkus Charles Knie, „Wetten, dass … wir Sie begeistern?“, 15:30 Aschaffenburg, Volksfestplatz zirkus Charles Knie, „Wetten, dass … wir Sie begeistern?“, 19:30 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Irish Pub Pub Quiz, 21:00

2.

Dienstag bühne

Joe cocker ›› 24.04., Festhalle, Frankfurt, 20 uhr VVk: 45,95 euro infos & tickets: (0180) ≠55 700 70, www.festhalle.de

Nach über vier Jahrzehnten im Musikbusiness ist Joe Cocker immer noch einer der erfolgreichsten Sänger weltweit. Viele seiner insgesamt 23 Alben erreichten Platin-Status und er erhielt zahllose Awards, vom Grammy über den Golden Globe, den Oscar bis hin zum Order of the British Empire. Doch die lebende Rock-Legende denkt noch lange nicht ans Aufhören: Kürzlich hat der 68-jährige Brite sein aktuelles Album „Fire It Up“ veröffentlicht, das er nun auf ausgedehnter Konzertreise vorstellt.

Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-Work-Party, 17:00 Frankfurt, Velvet Club Krazy Holidays, 21:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Werthers Leiden, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Niels Heinrich weiß Bescheid!, 20:00 Gießen, ZiBB Kindertheaterwoche: Typisch Mädchen, typisch Junge, 9:00

Party/disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash,Slopabilly, 22:00

Giessen, Agostea Ferien-Countdown - 99cent Party, 20:00 Gießen, Irish Pub Minimal rock da House - Happy BeJamski in the mix, 21:00

musik Frankfurt, Alte Oper The Rat Pack, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Gojira, 19:00 Frankfurt, Das Bett Jamaram La Famille ft. The Acoustic Night Allstars, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Alan Sherry, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Junge Szene Rhein/Main, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Dear Henry Bliss, 20:30 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz zirkus Charles Knie, „Wetten, dass … wir Sie begeistern?“, 15:30 Aschaffenburg, Volksfestplatz zirkus Charles Knie, „Wetten, dass … wir Sie begeistern?“, 19:30 Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Offenbach, CinemaxX FRizz SNEAK Preview, 20:00

3.

Mittwoch bühne Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Offen für alles und nicht ganz dicht - Die Show, Florian Schroeder, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Reise des Goldfischs, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Die Menschliche Stimme, 20:00 Frankfurt, Oper idomeno, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kimberlit. Ein Bestiarium, Kammerspiele, 20:00; Dem zufall zu Gefallen, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der Herr Karl, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Kongresshalle Tag der älteren Generation - Buntes Programm, 14:00 Gießen, TiL-Studiobühne late night - Nachtschattengewächs, 22:00 Gießen, ZiBB Kindertheaterwoche: Typisch Mädchen, typisch Junge, 9:00

Party/disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30

Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablance After Work, 17:00 Frankfurt, Club Jerome Talk and Dance mit Frau Schulz, 20:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R&B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, instrumental & Filmmusik, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Another imperial Wednesday, Alternative, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work - Buffet & Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Centralbar Salsa Party mit DJ El Rubio, 21:00 Gießen, Scarabée Beat`n´Bass mit DJ SenzaNome, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

musik Frankfurt, Alte Oper The Rat Pack, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Andrea Schroeder, 20:00 Frankfurt, Festhalle Justin Bieber, Support: Carly Rae Jepsen, 18:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar irishCeltic Music Session, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Duo Lagerfeld, 20:30 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Tradjazz & Swing Session, 21:00 Gießen, Irish Pub Mac Frayman, 21:00 Gießen, Ulenspiegel Jakob‘s Keenmen, 20:30 Hanau, Jazzkeller Big Handmade Blues Session, 20:00 Wetzlar, Café Vinyl Wendy McNeill, 20:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz zirkus Charles Knie, „Wetten, dass … wir Sie begeistern?“, 15:30 Friedberg, Backstage - Drinks & Music Ulles Kneipenquiz, 20:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00

4.

Donnerstag bühne Frankfurt, Die Käs Mir nach, ich folge!, Hans Werner Olm, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Mousonturm Was ihr wollt: Theatrales Findbuch, Studio 1, 20:00 Frankfurt, Oper Die Hochzeit des Figaro, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kimberlit. Ein Bestiarium, Kammerspiele, 20:00; Sleepless in my dreams , Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Theorie der feinen Menschen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne kostprobe - Lenz. Fragmente (UA), Schauspiel, 20:00 Gießen, ZiBB Kindertheaterwoche: Typisch Mädchen, typisch Junge, 9:00

April 2013

33


FRizz bewegungsmelder ›› Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 19:30 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Premiere: Money Talks -Über Geld spricht man nicht, 19:30 Marburg, Waggonhalle Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00

Party/disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R&B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, D3 Pre-Opening, 21:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Kneipenabend mit Vinyl, Blues, R&B, R’n’R, Surf, 22:00 Frankfurt, Feinstaub La Vida Tombola, 19:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 21:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Klub Konkurs, 80‘s - 2k‘s, 22:00 Giessen, Alpenmax 99cent Party, 20:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00

musik Frankfurt, Alte Oper The Rat Pack, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Reel Big Fish, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Louis Barabbas And The Bedlam Six, 20:00 Frankfurt, Das Bett Rainer von Vielen, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons live & DJ Katch, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Denise King & Olivier Hutman Trio, 21:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Killerpilze, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Ulla Meinecke, 20:00 Frankfurt, Zoom Adam Green & Binki Shapiro, 21:00 Gießen, Irish Pub Mac Frayman, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Scollo Con Cello - Etta Scollo und Susanne Paul, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Alan Sherry Solo, 20:30

sonstige Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00

5.

Freitag bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Männer schweigen wortlos?, Clajo Herrmann, 20:00 Eschborn, Eschborn K NeuesSehenHören, Thomas Köner, Musik-VideoPerformance, 20:15 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar TangodinnerShow, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Galli Theater SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Interkulturelle Bühne Harry und Sally, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle The Musical Box, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Was ihr wollt: Theatrales Findbuch, Studio 1, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Die Menschliche Stimme, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Tüpfelhyänen - Die Entmachtung des Üblichen, Sebastian Krämer, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Carmen..., oder Die Würde des Menschen ist ein Scheißdreck, Matthias Egersdörfer, 20:00 Frankfurt, Oper idomeno, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspielhaus, 19:30; Die Opferung von Gorge Mastromas, Kammerspiele, 20:00; Eine Teufeliade, Box, 21:30 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Regroove Different Soundmix, 22:00 Frankfurt, ADLIB Black Sushi, 22:00 Frankfurt, APT Good Vibez, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Milonga Pan Y Tango, 21:30 Frankfurt, Club Jerome Bizzare Electronic Love Party, Fetish, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Opening, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Jumpin‘... Jivin‘... Butt-Shakin‘ Rockin‘, Rhythm & Blues, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Duck Tunes, 19:00 Frankfurt, Gibson Disco not Disco, 23:00 Frankfurt, Günes Theater Hard impact - Minupren und Borderline, Techno, 23:30 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, Katana Club Voyeur Clubbing, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Fashion Session, 22:00 Frankfurt, Living XXL Campus Night, 22:00 Frankfurt, Monza Monza Cosing Part i, Techno, House, Electro, 23:00 Frankfurt, Odeon Friday Night live 27+, für Gäste ab 27 aufwärts, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Harlem Nights, 21:00 Frankfurt, Ponyhof Rock City Radio, Rock, Alternative, MelodicPunk, 22:00

Frankfurt, Silbergold Douglas Greed & Einzelkind, House, Techno, 23:59 Frankfurt, Stereobar Boombule, deutscher Hip-Hop, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West We are together - are you with us, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Zoom Supernova Club, 23:00 Giessen, Agostea Die 2 Gewinnt, 21:00 Giessen, Alpenmax 1 Euro Sponsoren Night, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape Special mit The United, DJ Kosta, DJ Fresh, Nova, 22:00 Gießen, Irish Pub Garden of Delight, 21:00 Gießen, Scarabée Big ÄpplerParty - Doppel-DJ-RatPack Jes7er und, SenzaNome, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Marburg, Nachtsalon Hirn Fährt Auto/Runde 3 - Tunnelakrobaten, 23:00 Marburg, Till-Dawn Beck‘s Promo Night, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Black Night, Hip-Hop, R‘n‘B, Reggaton, Dancehall, 22:00 Offenbach, MTW MTW La Boum, Sixties, NDW, Deutschpop, 22:00 Ranstadt, Black Inn Dark Desires mit DJD - im Club: The Other Side, 21:00

gay Frankfurt, Orange Peel Apartment, 23:00

musik Darmstadt, Centralstation Slagsmalsklubben (live), 22:00 Frankfurt, 25hours Hotel by Levi´s Nias, 20:00 Frankfurt, Alte Oper The Rat Pack, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Boutique Apfelgrün Gitarrenkonzert mit Niko Kerber, Abschlussklasse an Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt, mit Stücken von J.Dowland, J.S.Bach, D.Scarlatti, F.Sor und L.Brouwer, 19:00 Frankfurt, Das Bett Henke, 20:00 Frankfurt, Elfer Freibier Release Party, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Bernd Theimann Trio, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Skinny Lister, 19:00 Frankfurt, Sankt Peter Jennifer Rostock, 20:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Swingstars, 21:00

Friedberg, Backstage - Drinks & Music LandRatten - Akustik Rock aus der Wetterau, 20:30 Hanau, Jazzkeller Huepa, 21:00 Langen, Stadthalle Der Prophet, Khalil Gibrans, Lesung & Konzert, 20:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm Thurmsingen, 19:00 Oberursel, Artcafe Macondo Bernhard Dill & Calli, 20:00 Weilburg, Café Ententeich Louis Fitzmahony - irish Folk, 20:00 Wetzlar, Franzis Boppin´B, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Lükkasten, 21:00

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war?, Alle Toten fliegen hoch, Teil 2, Joachim Meyerhoff, Lesung, 19:00

sonstige Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00

6.

Samstag bühne Bad Nauheim, Theater am Park Jedes zehnte Getränk gratis - Ein Selbstversuch, mit Martina Brandl, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Flamenco Open Stage, 19:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Loopinsland, Matthias Keller, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Wer schmeißt denn da mit Lehm?, 20:00 Frankfurt, Die Käs NÄU!, Marcus Jeroch, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Grundlos erregt, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Galli Theater SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Interkulturelle Bühne Harry und Sally, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Was ihr wollt: Theatrales Findbuch, Studio 1, 20:00 Frankfurt, Museum für Moderne Kunst NippleJesus, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Die Menschliche Stimme, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Sugar Manche mögen‘s heiß, Musical, 19:30 Frankfurt, PUT-Eventbühne Schicksalsmelodie, Aurora DeMeehl, 20:00

Weltmusik

Rockabilly

Akustik Rock

04.04. | 20 Uhr

05.04. | 21:00 Uhr

05.04. | 20:30 Uhr

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kleiner Mann – was nun?, Schauspielhaus, 19:30; Wir lieben und wissen nichts, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Senckenberg Naturmuseum Der Hals der Giraffe, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne Hypnotic Poison - Dinge, die ich keinem erzählte, Tanzstück von Tarek Assam und Robert Przybyl, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 19:30 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-in - Römer - Gorol Ruthig, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Einladung zur Enthauptung - nach Vladimir Nabokov, 19:30 Marburg, Theater am Schwanhof Money Talks - Über Geld spricht man nicht, 19:30 Offenbach, t-raum Spiel´s nochmal Sam, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Am laufenden Band, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop End of Holiday-Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Disco 45 - still alive, 21:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend, (live) mit der Centralstation All Star Band, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Alles 90er, Rock, Hip-Hop, Grunge, Crossover, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Joydance Mit Dj Params, 21:00 Frankfurt, Club Jerome Decadance Noire, Fetish, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R&B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, D3 Opening, 21:00 Frankfurt, Dora Brilliant Colours, Techno, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Sophisticated Boom Boom, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Beatboxxx Lounge, Funk & Soul – Rock´n´Roll, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00

SCOLLO CON CELLO

BOPPIN‘ B

LANDRATTEN

Kulturladen KFZ, Marburg

Franzis, Wetzlar

Backstage, Friedberg

Boppin‘ B gehören zu den erfolgreichsten Rock‘n‘RollBands der Republik und selbst nach 27 Jahren fehlt es den Jungs nicht an Spielfreude. Es gibt es nicht viele Bands, die auf einem Album Depeche Mode, The Four Tops und auch noch Adele covern können, ohne dass sich das bescheuert anhört, doch Boppin B können das! ›› VKK 15,- € (erm. 12,- €) Info & Tickets: (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de

Die Musik der LandRatten klingt mitunter erkennbar nach ihren Vorbildern (z.B. Tom Petty, America, Johnny Cash, u.a.), in jedem Fall aber mit eigener Signatur. Handgemacht, mit inhaltlichem Bezug zum ländlichen Raum ihrer Region, der eigenen Lebensgeschichte und der Philosophie des Apfelweins. ›› VKK AK 8,- € Info & Tickets: www.backstage-friedberg.de

Zwei Stimmen: eine aus der vibrierenden Kehle der italienischen Sängerin Etta Scollo, die andere aus dem warmvirtuosen Holzinstrument von Susanne Paul. Zwei Stimmen, die sich ergänzen, im musikalischen Dialog miteinander wandern. Ein musikalischer Pas de deux: weiblich und lakonisch, intim und orchestral. ›› VVK 15,- €, AK 18,- € Info & Tickets: (01805)040300, www.kfz-marburg.de

34

Gießen, Stadtbibliothek Blinklichter-Theater: Die verliebte Wolke, 16:00 Gießen, Stadttheater Kinder der Sonne, Schauspiel von Maxim Gorkij, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne i wanna be loved by you - Marilyn, das Kind in der, Frau, Musiktheater von Titus Hoffmann, 20:00 Gießen, ZiBB Kindertheaterwoche: Typisch Mädchen, typisch Junge, 9:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 19:30 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-in - Römer - Gorol Ruthig, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ The Scool Of Night (London) - Literarische, improtheater-Comedy, 20:00 Reichelsheim, Bistro Cockpit Poetry Slam, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Am laufenden Band, 20:00

April 2013


Frankfurt, Katana Club We play House! pres. Shane Gooseman, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Monza Monza Cosing Part II, House, Deep, 23:00 Frankfurt, Nachtleben Britpop Strikes Again, 23:00 Frankfurt, Odeon Air Crew Clubbing, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Stadt am Meer, Electro, House, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Swingers Club, 22:00 Frankfurt, Silbergold Unicorn, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, 100% Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Midnite Funk, Funk, Soul, Boogie, Modern Soul, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Colours, Techno, 23:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Höchst TanzBar, 20:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea Longdrink-Party, 21:00 Giessen, Alpenmax Birthday Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Rhythm and House mit Melanie Morena, Special Act, tba., Simon Sky, 22:00 Gießen, MuK Electrified, 23:00 Gießen, Scarabée Dancing Devils in Angels Way - mit DJ Dead Jes7er, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Gießen, Tempus Blackbeatz mit DJ Rob Money & Chilly T., 23:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Club Night, 22:00 Langen, Stadthalle hr1 - Dancefloor, 20:00 Marburg, Nachtsalon 2000er Party, 23:00 Marburg, Till-Dawn Hard ‚n‘ Heavy, 21:30 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Hr3 Disco Party, 21:00 Oberursel, Artcafe Macondo Let‘s spend a night together..., Vinylabend, 20:00 Offenbach, MTW Monchchi: Need For Groove, Techno, House, Electro, 22:30 Ranstadt, Black Inn Raw Melodies Im Club: Destroy the System, 21:00 Wetzlar, Franzis Techno Classix, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Lemmy`s Birthdayparty, 21:00

Gay Frankfurt, Orange Peel L Word Die Party für lesbische Frauen, 22:00

Hanau, Hans-Böckler-Haus Colours, 20:00

Musik Darmstadt, Centralstation JazzPunkt Kulturkantine: Tom Schüler Trio, 14:00 Eschborn, Eschborn K Moojah, 20:15 Frankfurt, Alte Oper The Rat Pack, Großer Saal, 16:00, 20:00 Frankfurt, Cafe Wunderbar 25 Jahre Wunderbar mit Rock,Texas-Blues & DJ, 19:00 Frankfurt, Das Bett Hancox, 20:00 Frankfurt, Elfer The Hand Of Glory & No End In Sight + Support, 20:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Doris Theimann, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Uli Partheil‘s Playtime, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Fabulous Walter Haimann Jazztrio, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Pickers, 19:00 Frankfurt, Zoom Spectacular! Spectacular! : Rue Royale, Beech, 20:00 Gießen, AK44 Pestpocken, Mirror Monkeys, Frontex, 21:00 Gießen, Stadttheater Agrippina Oper von Georg Friedrich Händel, 19:30 Hanau, Jazzkeller RockPotion, 21:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm Papa Legba´s Blues Lounge, 20:00 Neu Isenburg, Treffpunkt Darkside of the Diamond, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Moddi, 20:45 Offenbach, KJK Sandgasse Clem Clempson Band, 20:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Steve Scondo Band, 20:30 Offenbach, Turnhalle TV Bieber Lordi & Gäste, 20:00 Rodgau, Maximal Rebecca Trescher Quartett, 20:00 Wetzlar, Kleine Bühne Open Doors, 21:30 Wetzlar, KulturStation AcousticNight: Thieme.Volbert - 2Enjoy - Lima, Project, 20:00

VortraG Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Publikumsgespräch m. Moritz Rinke und Oliver Reese, Kammerspiele, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ Heinz Strunk liest aus: Junge rettet Freund aus, Teich, 20:00 Neu Isenburg, Kunstbühne Löwenkeller Der Kriminalfall, Jo van Nelsen liest Die Hesselbachs, 20:00

sonstiGe Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Hessenhallen WBU- Weltmeisterschaftsboxkampf: Andreas Sidon, gegen Sheldon Hinton, 20:00 Gießen, Hessenhallen Clubmosphere Fashion Dance Event, 22:00

Gießen, Irish Pub Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00 Gießen, Kongresshalle First Contact Day 2013 - 50 Jahre vor dem, Erstkontakt, 10:00

7.

Sonntag Bühne Bad Nauheim, Theater am Park Der große Heinz Erhardt Abend - mit H.-J. Heist, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Loopinsland, Matthias Keller, 18:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 19:00 Frankfurt, Mousonturm Was ihr wollt: Theatrales Findbuch, Studio 1, 18:00 Frankfurt, Oper Lohengrin, 15:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Meister und Margarita, Schauspielhaus, 16:00; Wir lieben und wissen nichts, Kammerspiele, 18:00; Dem Zufall zu Gefallen, Box, 19:00 Frankfurt, Senckenberg Naturmuseum Der Hals der Giraffe, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 18:00 Gießen, Stadttheater vorgestellt: Eisenstein - Drama v. C. Nußbaumeder, 11:00; Ihre Version des Spiels - Schauspiel von Jasmina Reza, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne König Ödipus, Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Lucie Lauthals, 16:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 19:30 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Gag & Breakfast, Siggi & Horst und Horst Fyrguth, 10:00 Langen, Stadthalle Warte, bis es dunkel ist, 20:00 Marburg, Waggonhalle Hans im Glück, 15:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 17:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Strange Cafe, Darkwave, Gothic, Noise, EBM, 19:00

Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Discofox-Party, 20:30

Musik Frankfurt, Alte Oper The Rat Pack, Großer Saal, 14:00, 18:00 Frankfurt, Batschkapp Emergenza Der Newcomer Band Contest, Semifinale Teil 3, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Jazz Matinée, 13:00 Frankfurt, Jazzkeller Swingsize Orchestra, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Pedro Soriano, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Hiprocktized, 20:00 Frankfurt, Oper Kammermusik im Foyer, 11:00 Marburg, Kulturladen KFZ Bal Folk mit Martin Coudroy, 20:00 Marburg, Stadthalle delian::quartett, 20:00

Marburg, Kulturladen KFZ Tanzworkshop: Rorospols, 15:00 Wetzlar, Turnverein Wetzlar, Studio 1 Biodanza: Sunday-BluesVivencias, 15:00

8.

Montag Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Opferung von Gorge Mastromas, Kammerspiele, 20:00; Dem Zufall zu Gefallen, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Mamma, Mafia, Musica, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30

Musik

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Rüsselsheim, Das Rind Super 7, 20:30 Wetzlar, Café Vinyl Gurdan Thomas, 20:00 Wetzlar, Stadthalle Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten, 18:00

VortraG Eschborn, Eschborn K Faszinierendes Sikkim, MultimediaAbend, 19:00 Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Der kalte Traum, Oliver Bottini, Lesung, 11:00 Gießen, ZiBB Dr. Ludwig Brake Lichtbildvortrag: Die Gießener, Auswanderungsgesellschaft von 1834, 11:00

sonstiGe Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Führung am Sonntag, 11:15 Bad Nauheim, Kurpark Führung durch den Kurpark, 14:00 Gießen, Frauenkulturzentrum Ganz oder gar nicht, 16:00 Gießen, Hessenhallen Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Innenstadt Verkaufsoffener Sonntag - Sport in the City, 13:00 Gießen, MuK Workshop: Flamenco für Kinder mit Alma Gitana, 14:00

Frankfurt, Stalburg Theater Operation Cole Porter, Christian Golusda und Martin Lejeune, 20:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Blue Monday Vierklang Session, 22:00 Frankfurt, Gibson Mrs. Greenbird, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jeremy Monteiro International Quartet, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Vreid, Solefald, In Vain, 20:00 Frankfurt, Zoom Urban Cone, 21:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Kollegah & Farid Bang, 20:30

VortraG Frankfurt, Mousonturm Junge rettet Freund aus Teich, Heinz Strunk, Lesung, Saal, 20:00

sonstiGe Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Irish Pub Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

9.

Dienstag Bühne Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus., Barbara Ruscher, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Abgesoffen, Box, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Marburg, Stadthalle Pelzig stellt sich - Frank Markus Barwasser, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica pres. The 76th Slotcar Racing Night, 22:00 Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-Work-Party, 17:00 Frankfurt, Feinstaub Kraut und Rüben, 19:00

Musik Frankfurt, Alte Oper Glashaus, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Luca Hänni & Daniele Negroni, 17:45 Frankfurt, Brotfabrik Stornoway, 20:00 Frankfurt, Das Bett The Beauty Of Gemina, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Funk5, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Jon Hammond & Band, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Banda Cajuína, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Arkells, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00 Frankfurt, Zoom Sinkane, 21:00 Niedernhausen, Rhein-MainTheater Bryan Ferry, 20:00 Offenbach, Hafen 2 The Loodies, 20:45 Offenbach, KJK Sandgasse Pat McManus Band, 20:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Wiener Hof Allstar Band, 14:00

VortraG Darmstadt, Centralstation Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters, Tilman Rammstedt, Lesung, 20:00

CHIN MEYER – DER JUBEL ROLLT Alte Turnhalle, Butzbach Akustischer Blues 06.04. | 20 Uhr

PAPA LEGBA‘S BLUES LOUNGE Turm-Café, Spiegelslust, Marburg Am liebsten spielt die Band unverstärkt. So wie der Blues am Anfang im Mississippi-Delta gespielt wurde - von Robert Johnson, Fred McDowell oder Sony Boy Williamson. Und so kommt auch der Klang von Bluesharp, Blechgitarre (Dobro) und Kontrabass am besten zur Geltung, ganz ohne elektronische Spielereien. ›› VVK 12,- € (erm. 9,- €) Info & Tickets: www.spiegelslustturm.de

Finanz-Kabarett 11.04. | 20 Uhr

Chin Meyer outet sich als Anwalt des kleinen Mannes. Soweit das für einen Steuerfahnder eben geht. Um seinen Klienten zu helfen, veranstaltet er (konspirative) Informationsabende, auf denen er auf unterhaltsame Weise finanzielle „Wahrheiten“ ausplaudert. ›› VVK 19,90 € Info & Tickets: www.kino-butzbach, info@livein-butzbach.de.

Comedy 12.04. | 20 Uhr

MUNDSTUHL Bürgerzentrum, Karben Was kommt da noch auf uns zu? In Deutschland herrscht der Ausnahmezustand und die maßgebliche Instanz des deutschen Humors kommt wird die Notstandsgesetze verkünden, wie immer politisch völlig inkorrekt, unverschämt, kindisch und vor allem zum Brüllen komisch. ›› VVK ab 26,70 € Info & Tickets: (01805)570070, www.reservix.de

April 2013

35


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, Literaturhaus Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespr, 19:30 Frankfurt, Romanfabrik Der Mietmaler, Feridun zaimoglu, Lesung, 20:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hoffnung!, Friedman im Gespräch mit Friedrich Schorlemmer, 20:00 Gießen, Mathematikum Beutelspachers Sofa: Dr. Marc zschiegner, 19:30 Seligenstadt, St. Josefshaus Lenz, szenische Lesung, 19:30 Seligenstadt, St. Josefshaus Lenz, szenische Lesung, Edith-SteinSaal, 19:30

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Offenbach, CinemaxX FRizz SNEAK Preview, 20:00

10.

Mittwoch bühne

Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Wirrklichkeit, Ulan & Bator, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Screamshots, Annamateur & Aussensaiter, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Stand Up Comedy Open Mic, in englischer Sprache, 20:45 Frankfurt, Neues Theater Höchst Gunkl vs. Andrea Badey, Kabarettbundesliga, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Das Käthchen von Heilbronn, Schauspielhaus, 19:30; Der talentierte Mr. Ripley, Kammerspiele, 20:00; Schwarze Begierde, Box, 21:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Mach’s gut Alter, Kabbaratz, 20:00 Marburg, Stadthalle The Blues Brothers, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser TheaterWorkshop, 20:15

Party/disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tan-

go Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablance After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R&B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, D3 Klub Melodica, 19:00 Frankfurt, Feinstaub inspired By California, Punkrock, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work - Buffet & Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Velvet Club 4 Jahre Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Giramondi Salsa Party von Salsa Moción, 21:00 Gießen, Scarabée Beat´n`Bass - mit Monsieur Pappusch, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ tanzbar - alternative Tanzparty mit DJ Bianka, 19:00 Marburg, Till-Dawn Jura Party, 22:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

musik Darmstadt, Centralstation Moneybrother, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Roland Kaiser, Großer Saal, 20:00; Neuer Frankfurter Abend, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Women of the World Festival 2013, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Domi, bade, 22:00

Frankfurt, Elfer Switchtense + Consept insomnia, 21:30 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Philip Bölter, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Soulbound, 19:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller DKK Combo, 21:00 Gießen, Irish Pub Sascha Sanorineos, 21:00 Langen, Stadthalle Helloween, 20:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Creedence Again, Tribute to CCR, 19:30

Offenbach, Hafen 2 A Hawk And A Hacksaw, 20:45 Rodgau, Maximal Richard Gilewitz, 20:00 Wetzlar, Franzis Will Wilde & Band, 20:00

Vortrag Frankfurt, Club Jerome Mitternacht & Guest lesen erotische Geschichten, 20:00

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00

11.

Donnerstag bühne

Butzbach, Alte Turnhalle Chin Meyer: Der Jubel rollt - Finanz-Kabarett, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Asterix babbelt hessisch, 20:00 Frankfurt, D3 Julius zier Varieté, 21:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Hänsel in Bethel, 1. Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)Kabarett, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Das müssten Sie mal sagen, Herr Rogler!, Richard Rogler, 20:00 Frankfurt, PUT-Eventbühne Rhythms of the Orient, PercussionShow, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Das Käthchen von Heilbronn, Schauspielhaus, 19:30; Die Marquise von O., Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Arsen und Spitzenhäubchen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Theater Lempenfieber Männerhort, 20:00 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Fatzer - von Bertolt Brecht, 19:30 Marburg, Theater am Schwanhof Aus der Mitte der Gesellschaft, 19:30

Rödermark, THEATER & nedelmann The Pretty Beats, 20:00

Party/disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R&B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Shout & Beat Trouble, 50‘s,60‘s Soul & R‘n‘B, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Daddy Was A Bankrobber, 19:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz Live: Tiefenrausch Klangkombinat, Jazz, Funk, Afro-Beat, Latin, 21:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Klub Konkurs, 80‘s - 2k‘s, 22:00 Frankfurt, Stereobar immergrün, Elektro, Minimal, Techhouse, 22:00 Giessen, Alpenmax 99cent Party, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00

musik Frankfurt, Alte Oper London Phliharmonic Orchestra, Großer Saal, 20:00; Olga Scheps, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp itchy Poopzkid, 19:30 Frankfurt, Elfer For The Fallen Dreams, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons live & DJ Nova, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Matchbox Bluesband, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Musikmesse Special: Benedikt Hesse Quartet, 20:30 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band, 20:00 Frankfurt, Nachtleben The Doors Of Perception, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Jamsession, 21:00 Frankfurt, Romanfabrik Triosence, 20:30 Frankfurt, Zoom Fard, 21:00 Gießen, Irish Pub Louis Fitz, 21:00 Hanau, Jazzkeller Russ Spiegel & Friends, 21:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle The 12 Tenors, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Sascha Santorineos, 20:30

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm 30. Junges Literaturforum Hessen-

Thüringen, Nancy Hünger liest aus Halt dich fern, 20:00 Frankfurt, Literaturhaus Bo, Rainer Merkel, Lesung, 19:30 Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Liszts Wagner - Eine Provokation, 15:30 Wetzlar, Franzis Jan Seghers: Geisterbahn - Lesung, 20:00

sonstige Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00

12.

Freitag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Eine spinnt immer! Musik und Kabarett mit den, Queens of Spleens, 20:00 Dietzenbach, Bürgerhaus Konduettina – Divenalarm, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Spiel nicht mit den Schmuddel-Kindern, 20:00 Frankfurt, Die Käs Der Ring des NieGelungenen, irmgard Knef, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania zeit des Verschwindens, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Ehekracher, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Erstens will ich fröhlich sein, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Marketplace 76, Saal, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin, 11:00, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Helge und das Udo - Sonst macht‘s ja keiner!, Helge Thun und Udo zepezauer, 20:00 Frankfurt, Oper Lohengrin, 18:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30; Die Marquise von O., Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Arsen und Spitzenhäubchen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Best Western Hotel Steinsgarten Comedy-Dinner: Lecker Lachen, 19:30 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30

12.04. | 19:30 Uhr.

36

April 2013

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation 30 Jahre FRizz, DJs Sonix, Florian Schüppel, Da Silva, Uff Légère & Tom Wax, 21:00 Frankfurt, ADLIB We <3 BXXX, 22:00 Frankfurt, APT ETC.PP Spring (F***ing) Break, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Club Jerome Swinging Night - Kontakt Party, Fetish, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Ahoi, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Hard Work Soft Drink, Techno, 23:59 Frankfurt, Feinstaub Durango After Dark, 19:00 Frankfurt, Gibson Hed Kandi, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, Katana Club Mixed Only - MashUp Friday, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Lila, 22:00 Frankfurt, Lido Night Club Bad Boys Club, 23:00 Frankfurt, Living XXL High Heels and Champagne, 22:00 Frankfurt, Odeon Friday Night live 27+, für Gäste ab 27 aufwärts, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Rhizomatique Party, Lesungen, Konzerte & Party, 20:00; island Vibes, Dancehall, Reggae, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Tarantino Party, Filmmusik, 22:00

LECKER LACHEN

ZWANGSESEMBLE

Hotel Steinsgarten, Gießen

Bürgerhaus, Ortenberg

Das Comedy-Dinner „LeckerLachen“ bietet Genuss für alle Sinne: Exquisite Küche, einzigartige Künstler und gute Unterhaltung im Restaurant. Die Gäste werden von mit einem Aperitif und von den Künstlern mit der ersten Showeinlage begrüßt. Es folgt ein kulinarisch-komödiantischer Wechsel von erstklassigem Menü und amüsanter Show. Freuen kann man sich auf Comedians, die unter anderem aus den Formaten NightWash und Quatsch Comedy Club bekannt sind; so begrüßt Moderator Alexander Merk diesmal Mirja Regensburg (Improvisation & Comedy), Manuel Wolff (Musik & Comedy) und Maik M. Paulsen (Jonglage & Comedy).

Comey-Dinner

Gießen, Stadttheater Reise ins Glück - mit den Schmachtigallen, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Premiere Lenz.Fragmente (UA), Schauspiel von, Katharina Gericke, 20:00 Hanau, Congress Park Hanau Lucia di Lammermoor, 19:30 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-in - Römer - Gorol Ruthig, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Money Talks - Über Geld spricht man nicht, 19:30 Offenbach, t-raum So oder So, Musiktheater, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die schönsten Jahre, 20:00 Wetzlar, KulturStation Sabine Domogala: Schwächen umarmen - Skurrile, Comedy am Abgrund, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00

›› VVK 59,- € (enth.: Comedy-Dinner, Aperitiv, exklusives 3-Gänge-Dinner) Info & Tickets: (0641)3899-0, www.hotel-steinsgarten.de

Auf der „allerletzten Tour“ ist die Zeit der Bescheidenheit vorbei: Claus von Wagner, Philipp Weber und Mathias Tretter, zusammen Träger von 37 Kleinkunst-Preisen, kehren nach dem Sensationsprogramm „Mach 3!“ mit bislang nicht gekannter Intensität zurück.

Kabarett 13.04. | 20 Uhr

›› VVK 25,- € (Schüler + Stud. 20,- €) Info & Tickets: (06043)9840121, www.freschekeller.de


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, PUT-Eventbühne CeBeeF e.V. Discotime, Disco für Menschen mit und ohne Behinderung, 19:00 Frankfurt, Silbergold Hörsturz, Flotze 2.0 & Tobias Wark, Techno, 23:59 Frankfurt, SKYclub Club Affair, 23:00 Frankfurt, Stereobar Power Jam, Black Dance Music, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Crash!Boom!Bang!, 22:00 Frankfurt, Zoom We are trippy, 23:00 Giessen, Agostea Mini Night, 21:00 Giessen, Alpenmax Mexican Weekend, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Planet Radio Black Beats mit DJ Larry Law, DJ, Ray-D, DJ Ebony, 22:00 Gießen, MuK Ghettoblastin‘ mit Wax Wizzard , Diggedy Dave, 22:00 Gießen, Scarabée Seek & Destroy mit DJ Cel`ardor, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Marburg, Nachtsalon international Students Party, 23:00 Mühlheim, 38 Grad 90‘s Forever, Dancefloor, Black, House, Trash, 22:00 Offenbach, MTW Mtw Sp!N & Heavy Lounge, 2 Floors, 23:00 Ranstadt, Black Inn in(n) Motion, 21:00

gay Frankfurt, Nachtleben Atomic Party, indiepop, indierock, Britpop, Elektro, 23:00

musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt Bernd Rinser, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Noche Latina ... Peru, Live-Musik und Spezialitäten aus Peru, 20:30 Frankfurt, Alte Oper Edgar Krapp, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Mohammad Reza Mortazavi, 20:00 Frankfurt, Das Bett Hells Belles, Allgirl AC/DC Tributeband, Support: W.E.S.P. & M&M Aftershowparty, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller The Bluesman, 22:00 Frankfurt, Elfer SPH Bandcontest, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Musikmesse Special: The Deltaboys, 20:30 Frankfurt, Kulturwerkstatt Germaniastraße Moina & The Bass, 20:30 Frankfurt, Sankt Peter Die Happy, 20:00

Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller No Limit, 21:00 Frankfurt, Zoom Cargo City, 21:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Myriam Jabaly, 20:30 Gießen, Irish Pub Danny Nova, Chris Kaiser und Pat Lang, 21:00 Gießen, Stadttheater Operissimo Mitglieder des Stadttheaterchors, 17:00 Hanau, Jazzkeller Pocket Blues Band, 21:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm Doc Popp feat. Sophie, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Wisecräcker & support: The Voodoo Godz, 20:00 Oberursel, Artcafe Macondo Detlef Neuls, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Kim Baxter (All Girl Summer Fun Band), 22:00 Offenbach, KJK Sandgasse Martelles Musikmesse-Nacht, 20:00 Offenbach, Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim Superfro, 20:30 Rodgau, Maximal Jazz Night 92, 20:00 Wetzlar, Franzis Simon Joyner & Band, 21:00 Wetzlar, Irish Inn The Rogues from Country Hell, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Cliff Edmonds & The Town Rebels, 21:30

Vortrag Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Dr. Maarten van Houte: Seneca und Marc Aurel über, das menschliche Leiden, 19:30 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Predigt auf den Untergang Roms, Jérôme Ferrari, Lesung, 20:00

sonstige Frankfurt, Alte Oper Deutscher Pianistenpreis 2013, Mozart Saal, 19:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Schiffenberg Mittelaltermarkt 2013, 15:00 Gießen, ZiBB internationales Frauencafé, 14:00 Gießen-Klein Linden, TSV Klein Linden Salsa Tanzkurs für Anfänger, 18:00

13.

Samstag bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag auf Schlager Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park Generation Genfood - Comedy mit Keirut Wenzel, 20:00

Bad Vilbel, Theater Alte Mühle …verrenkter Geist, verrenkte Glieder…, Reinhold Beckmann & Band, 20:00 Eschborn, Eschborn K Mach´s gut Alter!, Kabbaratz, 20:15 Frankfurt, Die Katakombe Leonce und Lena, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Party geht weiter - Boni für alle, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Atropa - Der Fall Trojas, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Ehekracher, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Luz - Flamenco, Tanz, 20:00 Frankfurt, Mousonturm One Week Stand - Architectural Thinking Tools, Performance, Studio 1, 19:00; Marketplace 76, Saal, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Freie Sicht auf die Ambiente, Das wüste Gobi, 20:00 Frankfurt, Oper Don Carlo, 18:30 Frankfurt, PUT-Eventbühne Der Paternoster – das Original, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kasimir und Karoline, Schauspielhaus, 19:30; Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 20:00; Betty, Box, 21:30 Frankfurt, Stalburg Theater Arsen und Spitzenhäubchen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Stadttheater Premiere Eisenstein, Drama v. C. Nußbaumeder, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Amor und Psyche, Tanzstück, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Langen, Stadthalle Das Beste, Nessi Tausendschön, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Fatzer - von Bertolt Brecht, 19:30 Marburg, Theater am Schwanhof Money Talks - Über Geld spricht man nicht, 19:30 Offenbach, t-raum So oder So, Musiktheater, 20:00 Ortenberg, Bürgerhaus Die letzte Tour - mit dem Ersten Deutschen, zwangsensemble, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die schönsten Jahre, 20:00 Schwalbach, Bürgerhaus Drei Musketiere, Musical, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00 Wetzlar, Stadthalle Land der Könner - Großer Moment. Für dein Talent, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend (Hits, Black & more), 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp 80er & NDW Party, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco, 21:00 Frankfurt, Club Jerome Savage zone, Fetish, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R&B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, D3 Peaches & Cream, 23:59 Frankfurt, Elfer Der Bewegte Raum, 23:00

Frankfurt, Feinstaub Krachgarten!, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Japan Center Club Einhunderteins, 21:00 Frankfurt, Katana Club Drama, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Nachtbeben Pres. Triad @ Nachtleben, Drum’n’Bass, 23:59 Frankfurt, Odeon Super 90’s - The best of …, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Aurora, Russendisko-Sound, Soviet Wave, 21:00; Funk Fusion, Funky - Hip Hop Soul, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Die schlechteste Party Frankfurts, Trash, 22:00 Frankfurt, Silbergold Fanklub, Modern indie Dance, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, 100% Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Reggaebar #6, Reggae-, Roots- und Foundationmusik, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Underground Electric Grooves, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Beatmachine!, 22:00

Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea Entweder-OderOder-Oder Party, 21:00 Giessen, Alpenmax Mexican Weekend, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Pure Club mit Dj PP. Oli Roventa, Le Alen, 22:00 Gießen, MuK Hard to Beat - Die independent Music Party, 22:00 Gießen, Scarabée Countdown to Armageddon - mit DJ Lecur, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Gießen, Tempus Blackbeatz mit DJ Flow & Deeplay, 23:00 Hanau, Culture Club Wild Chicks, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ Reggae-Party mit dem island Report Soundsystem, 23:00 Marburg, Nachtsalon Adam´s Sin Party, 22:00 Marburg, Tanzschule Seidel Teatime Tango, 18:00; Seidel‘s Tanzparty - Walzer, Discofox, Salsa & Co, 20:30 Marburg, Till-Dawn Techno Beat Addiction, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, KJK Sandgasse Kopfüber in die Nacht, 21:00 Offenbach, Looxx Club DJ Company - The Best Greek DJ-Team, 23:00 Offenbach, MTW Bambule, Techno, House, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn Great Dance Songs - im Club: Metal - Nacht, 21:00

musik Darmstadt, Centralstation Klaus Hoffmann, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Cosae Mandinga, davor TangoSchnupperstunde, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Die schönsten Opernchöre, Großer Saal, 20:00; Stephan Sulke, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett High in The Sky, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Boogie Twisters, 22:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Donkersloot-Uphoff Band, 20:45 Frankfurt, Haus der Begegnung Edo zanki & Band, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jeremy Monteiro Trio, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Rhein-Main-Rhythm-Section Meets Frank Jacobi, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Le Fly, 19:00 Frankfurt, Romanfabrik Susanne Müller-Hornbach & Bernhard Spranger, 20:30 Frankfurt, Zoom Adriano Batolba Orchestra, 20:30 Gießen, Irish Pub The Livercheese Booth Corporation, 21:00 Hanau, Jazzkeller Scales, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Äl Jawala, 20:00

Marburg, Molly Malones Luka Belani, 21:00 Neu Isenburg, Treffpunkt Paddy goes to Holyhead Akustik Trio, 20:00 Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Swinging´Parc - Jazz meets... Hannah Köpf Band, 20:00 Rodgau, Maximal Sonia, 20:00 Rüsselsheim, Großer Festungskeller Boogie Woogie Company, 20:00 Wetzlar, Franzis Skyline Big Band, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Admiral Camila, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Big Roxx, 21:30 Wetzlar, KulturStation White Ties: Jazz - Blues - Rock, 19:30 Wetzlar-Niedergirmes, Bunte Katze Malcanto, 21:00

Vortrag Friedrichsdorf, Garniers Keller Vom Sp iel der Elemente mit dem Menschen, musikalisch gestaltete Lesung, 20:00

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Jokus Wortspiel - ein Poetry Slam Workshop mit Stefan, Dörsing, 12:00 Gießen, Schiffenberg Mittelaltermarkt 2013, 11:00 Gießen-Klein Linden, TSV Klein Linden Salsa Tanzkurs für Anfänger, 18:00 Offenbach, Infocenter Esskultour, 10:00

14.

Sonntag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Frauen verblühen - Männer verduften. Kabarett mit, Peter Vollmer, 20:00 Dietzenbach, Bürgerhaus Franz Kafka & Anton Tschechow, 19:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 18:00 Frankfurt, Die Käs Schwerdtfegers feiern Silberhochzeit, Ehepaar Schwerdtfeger, 19:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 19:00 Frankfurt, Mousonturm One Week Stand - Architectural Thinking Tools, Performance, Studio 1, 17:00; Marketplace 76, Saal, 18:00

MITTELALTERMARKT Höhepunkte bilden das Tavernenspiel und das Konzert der Gruppe Triskilian am Samstagabend. Rund um die Klostermauern beziehen etwa 40 historische Lager Quartier. Im Inneren der Anlage kann man an rund 80 Ständen historisches Kunsthandwerk, Naturseifen, Gewandungen, Öle, erlesene Liköre, Schmuck und Ähnliches bestaunen und erstehen. Typische mittelalterliche Getränke und auch historisch passenden Speisen werden angebobten. Verschiedene Musikgruppen, Feuershows, Handwerks- und Falknervorführungen, Akrobatik und Schwertkämpfe sind im Programm enthalten.

Markt 12. – 14.04.

38

April 2013

›› TK Freitag: Eintritt frei, Samstag + Sonntag 6,- € (erm.: 4,- €). Für Kinder unter Schwertmaß (bis 10 Jahre) Eintritt frei. Infos: www.schiffenberg-rockt.de

chor 13.4.. | 20 Uhr

Foto: Oliver Fantitsch

Schiffenberg, Gießen

gregorian rittal arena, wetzlar

Sie sind mystisch, magisch, bewegend und ihre Konzerte ein Gänsehautgarant: im Frühjahr 2013 geht der stimmgewaltige Chor auf seine größte Tournee und präsentiert seinen einzigartigen Mix aus gregorianischem Gesang und moderner Rock- und Popmusik weltweit in 75 Städten live. ›› VVk 40,90 – 63,90 € info & tickets: www.depro-concert.de


Frankfurt, Museum für Moderne Kunst NippleJesus, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 18:00; Medea, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Arsen und Spitzenhäubchen, 11:00; Schuberts Winterreise. Ein Stalking., 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Theater Lempenfieber Männerhort, 18:00 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 18:00 Gießen, Kongresshalle Die Galanacht der Travestie, 19:00 Gießen, Stadttheater Fosca - Oper von Antonio Carlos Gomes, 19:30 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Der gestiefelte Kater, 16:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Langen, Stadthalle Puppenfee & Qbe, Ballett, 16:00 Marburg, Kulturladen KFZ Die Complizen Figurentheater: Das Schaf Charlotte, und seine Freunde, 15:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Die Chorprobe, Komödie, 18:00 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Verrücktes Blut, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 17:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00 Frankfurt, Feinstaub New Transmission, Punk, Rock und Alternative, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

Musik Bad Nauheim, Wilhelmskirche Was für ein Abendrot - Werke von Brahms und, Schönberg, 19:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Akkordeonale 2013, internationales Akkordeonfestival, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 11:00; Wenn Klassik jazzt, Mozart Saal, 16:00; Orchestra dell‘Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Emergenza Der Newcomer Band Contest, Semifinale Teil 4, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Francis Und Olivia Hime, 20:00 Frankfurt, Das Bett David Choi, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater Mir Lebn Ejbig, Klezmer, 19:00 Frankfurt, Jazzkeller Langer - Schmid - Messina, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Rhein-Main-Rhythm-Section, 20:30 Frankfurt, Nachtleben The Terrible Noises, 20:00 Gießen, St. Bonifatius-Kirche Panflöte und Harfe, 18:00 Gießen, Stadttheater Solistenportrait: Olivia Jeremias - Violoncello, 15:00 Gießen, TiL-Studiobühne Brundibar, Oper für junge Menschen von H. Kràsa, 15:00 Uhr, 18:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Alpenland & Wiener Schmäh Brunch, Live: Pfeifers Five, 11:00 Rüsselsheim, Das Rind Nils Wogram‘s Nostalgia Trio, 20:30 Rödermark, Kelterscheune Rödermark Klezzmates, 19:00

Vortrag Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Sommer in Main, J. Courtney Sullivan, Lesung, 11:00 Frankfurt, Ponyhof Die Lesebühne Ihres Vertrauens, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Cohn-Bendit trifft Arnd Festerling und Ines Pohl, Schauspielhaus, 12:00 Wetzlar, KulturStation Gustav Osterhas liest aus: Wenn hinter Fliegen, Fliegen fliegen, 15:00

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Familientag - Farbwelten, 11:15 Gießen, Hessenhallen Pax 2013 Hessische Messe für Bestattungskultur, 10:00 Gießen, Hessenhallen Frühjahrsmesse, 14:00 Gießen, Jokus Wortspiel - ein Poetry Slam Workshop mit Stefan, Dörsing, 12:00 Gießen, Schiffenberg Mittelaltermarkt 2013, 11:00 Gießen, Stadttheater HeinHeckroth-Bühnenbildpreisverleihung 2013, 11:00

15.

Montag Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hautnah, Kammerspiele, 20:00; Edgar und Annabel, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Die Superpoeten, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Kollaboration, 19:30

Offenbach, Capitol Othello, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Born in the GDR, 20:00

Party/Disco

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00

Frankfurt, Feinstaub Monday Hangout, Dubwise, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30 Marburg, Till-Dawn Mediziner Party, 21:00

Vortrag Frankfurt, Literaturhaus Tatort – Fadenkreuz und Deutschlandermittlung, 19:30

sonstige

Musik Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Stiff Little Fingers, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Kashmir, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Blue Monday Vierklang Session, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Turboweekend, 19:00 Frankfurt, Zoom Courteneers, 21:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Hanau, Jazzkeller Moni‘s JazzJam, 21:00 Marburg, Stadthalle Karat, 20:00

Vortrag Bad Nauheim, Wilhelmskirche Rednerin: Prof. Dr. Angelika Hartmann: Die, islamisch-arabische Zivilisation, 19:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Bäppi‘s Couchgebabbel, zu Gast: Bernd Reisig, 20:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Gießen, Irish Pub Pub Quiz, 21:00

16.

Dienstag Bühne

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Theater Geist (Berlin): Kleiner Piet - was nun, 15:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Verrücktes Blut, 20:00

Gießen, Jokus Monsters of Liedermaching, 20:00 Gießen, Stadttheater 8. Sinfoniekonzert, Werke von H.Berlioz u. E.Elgar, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst In der Hitfabrik!, Felix Janosa & Band, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Lorenzaccio le fou, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Kollaboration, 19:30 Marburg, Kulturladen KFZ 60. Poetry Slam, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash,Slopabilly, 22:00 Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-Work-Party, 17:00

Musik Darmstadt, Centralstation Carlos Núñez, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Grigory Sokolov, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Gilad Atzmon & Orient House Ensemble, 20:00 Frankfurt, Das Bett Jan Sievers, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar The Nightbird, 20:45 Frankfurt, Jahrhunderthalle Leona Lewis, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Zelia Fonseca & Kosho, 21:00 Frankfurt, Mousonturm Dead Fingers & The Deep Dark Woods, Studio 1, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Saint Lu, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00 Frankfurt, Ponyhof EaseUp, 21:00 Frankfurt, Zoom Daughter, 21:00 Gießen, Jokus Monsters of Liedermaching, 20:00

Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Gießen, Irish Pub Giessen 46ers Bingo-Night, 21:00 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

17.

Mittwoch Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag auf Schlager Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Annamateur & Außensaiter: Screamshots, 20:30 Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Oberwasser, Rainer Pause und Norbert Alich alias Fritz & Hermann, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Michael Krebs, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Club Jerome Offene Bühne, Barnight, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Oben bleiben, Max Uthoff, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Reise des Goldfischs, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Das Beste, Lars Reichow, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kleiner Mann - was nun?, Schauspielhaus, 19:30; Hautnah, Kammerspiele, 20:00; Faust aufs Auge, Folge 3, 21:30 Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania radikalextrem², 11:00, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Jokus Poetry Slam, 20:00 Gießen, Jokus Poetry Slam, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Kollaboration, 19:30

GEFÜHRTE E-BIKE TOUR Das ist Fahrspaß mit „eingebautem Rückenwind“: Hier kann man Bad Nauheim und Umgebung auf herrlichen Wegen - ohne Überanstrengung er-„fahren“: mit einem EBike oder Pedelec nämlich können auch untrainierte Radler große Strecken zurücklegen und selbst Steigungen sind kein Problem mehr. Der in verschiedenen Stufen zuschaltbare Elektromotor unterstützt beim treten und gibt ExtraSchub. Erfahrene Radwanderführer begleiten diese Radtour rund um Bad Nauheim.

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm 30. Junges Literaturforum HessenThüringen, Romina Voigt und Andreas Risse lesen, 20:00 Frankfurt, Literaturhaus Drei neue Bände oder Das poetische Dreimaldrei, 19:30 Hanau, Remisengalerie Autorenlesung mit Ulrike Edschmid, 20:00

Kongresshalle, Gießen

›› TVVK 20,- € (erm. 18,- €) Info & Anmeldung: (06032)92992-0, www.bad-nauheim.de

Tour

Musik Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Konzert für Klavier und Bratsche, 19:00 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Batschkapp Mesh, 19:00 Frankfurt, Das Bett Bloodgroup, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar IrishCeltic Music Session, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Mighty Mouse, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Mustasch, 20:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Soul Jazz Jam, 21:00 Gießen, Irish Pub Abel und Cain, 21:00 Gießen, Ulenspiegel Lavender & Special Guests, 20:30 Offenbach, Hafen 2 Miss Anthropy, 20:45

DIE GALANACHT DER TRAVESTIE

Treffp.: Mosch, der Radladen, Burgplatz Bad Nauheim

13.04. | 13:30 Uhr.

Party/Disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablance After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R&B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work - Buffet & Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Centralbar Salsa Party von Salsa Moción, 21:00 Gießen, Scarabée Beat`n´Bass mit DJ SenzaNome, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club BIG After Work Party, 19:00 Marburg, Kulturladen KFZ 30plus - Die Tanz-Party für Leute ab 30 mit Bella, 19:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

TravesTie 14.04. | 19 Uhr

Ein prächtiges Bild aus Gesang, Tanz und Show erwartet die Zuschauer, gemalt von edlen Herrendamen, die die Kunst der Verwandlung aufs Allerfeinste beherrschen. Die charmanten Diven entführen in eine glitzernde Welt von üppigen Kostümen, perfektem Make-up und eine strahlende Lightshow. ›› VVK 29,90 - 44,90 € (Schüler + Stud. 20,- €) Info & Tickets: www.resetproduction.de

April 2013

39


FRizz bewegungsmelder ›› sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00

18.

Donnerstag bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Frau Rauscher‘s Land-Party, 20:00 Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Annamateur & Außensaiter: Screamshots, 20:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Mein Deutschland, Alfons, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Open impro – eine Theatersession, Ampere Theater, 22:00 Frankfurt, Internationales Theater Gainsbourg Forever, in französischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Foudres, Performance, Saal, 20:00 Frankfurt, Museum für Moderne Kunst NippleJesus, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Hans Albers - Der Ritt auf dem Tiger, Hans Schwab & Band, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Fits After Work Comedy Hour, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30; Swing Again, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Futter, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Poetry Slam - Dead or Alive, 19:30

Party/disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R&B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 21:00

Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Soundrekorder, 22:00 Giessen, Alpenmax 99cent Party, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00 Marburg, Nachtsalon The Legend of Marburg: The Pharmaparty, 22:00

musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt Rich Hopkins & Luminaros, 20:00 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00; Trio Chausson, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Nils Wülker, 20:00 Frankfurt, Das Bett Der Rest, 20:00 Frankfurt, Elfer Additional Time, Carry The Dead, Megakick, 20:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45

Frankfurt, Gibson The Gibsons live & DJ Katch, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Vein, 21:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Swiss & Die Andern, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Tommy Finke, 21:00 Frankfurt, Romanfabrik Wortfront, 20:30 Frankfurt, Zoom José James, 21:00 Gießen, Irish Pub Miller & Heath, 21:00 Gießen, MuK Brutality Will Prevail, Coldburn, Survival und, Harm/Shelter, 21:00 Gießen, Rathaus Gießen Mittagskonzert, 13:00 Gießen, Stadttheater Agrippina, Oper von Georg Friedrich Händel, 19:30 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Bushido, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Bernhard G. Muller, 20:30 Weilburg, Café Ententeich Christoph Weiherer - Bayrischer Liedermacher, 20:00 Wetzlar, Franzis Buddy Whittington Band, 20:00

Vortrag Frankfurt, D3 Mein Buch vom Leben und Sterben, Dada Peng, Lesung, 20:00 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Frankfurt

liest ein Buch, Siegfried Kracauer und die Kunst rettender Desillusionierung, 20:00 Frankfurt, Literaturhaus Diese Dinge geschehen nicht einfach so, Taiye Selasi, Lesung, 19:30 Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Das Florenz der Medici, 15:30 Gießen, Stadtbibliothek Die Querleser - Buchverführer stellen vor, 19:30 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Lisa Kränzler liest aus: Nachhinein, 20:00

19.

Freitag bühne

Bad Nauheim, Rosensaal Steinfurth Michl Müller - Das wollt‘ ich noch sagen, 20:00 Frankfurt, Die Käs Warum!, Sebastian Pufpaff, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Die heilige Johanna der Schlachthöfe, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Avarizia – L’avaro E L’aumento, in italienischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Foudres, Performance, Saal, 20:30 Frankfurt, Oper idomeno, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Maria Stuart, Schauspielhaus, 19:30; X Freunde, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30 Gießen, Rathaus Gießen Martin Guth - Meine Frau, ihr Mann und ich, 20:00 Gießen, Stadttheater Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne i wanna be loved by you - Marilyn, das Kind in der, Frau, Musiktheater von Titus Hoffmann, 20:00 Gießen, ZiBB Märchenabend mit Charles Perrault, 19:30 Hanau, Congress Park Hanau Nie wieder arbeiten, 19:30 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-in - Römer - Gorol Ruthig, 20:00

Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Marburg, Stadthalle Volker Pispers, 20:00 Marburg, Waggonhalle Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Die Fledermaus à trois, Michael Quast & Sabine Fischmann, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die offene zweierbeziehung, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Homeground, 22:00 Frankfurt, ADLIB Who Dat?!, 22:00 Frankfurt, APT Fieber - Deine Stadt hat Fieber, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Freund der Familie Live, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Dora tanzt mit Lawrence, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Rockcocktail, 19:00 Frankfurt, Gibson First Anniversary, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, Katana Club Mixed Only - MashUp Friday, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club One Big Room Full Of Bad Bitches, 22:00 Frankfurt, Living XXL Tasty Boys, 22:00 Frankfurt, Odeon Friday Night live 27+, für Gäste ab 27 aufwärts, 22:00 Frankfurt, Ponyhof StereoRevolte + Electronic Forest & Lauthals, DJing meets Live Electro, 22:00 Frankfurt, Silbergold Smile For A While, House, 23:59 Frankfurt, Stereobar Dynamite, Hip-Hop, MashUps und Breaks, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Urban Breaks pres. dBridge, Drum‘n‘Bass, 23:59 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Tango/Milonga, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Velvet Allstars, 22:00 Frankfurt, Zoom Grosstadttöne, 23:00 Giessen, Agostea 3-2-1-Party, 21:00 Giessen, Alpenmax Flyer Gutschein Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit DJ Belay, DJ Hold-Up, 22:00 Gießen, MuK 90er Eurodance, 22:00

Gießen, Muk Kneipe 1022 HipHop braucht kein Mensch..., aber Mensch braucht, HipHop, 22:00 Gießen, Scarabée Save the Bats mit DJ Domino, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Marburg, Nachtsalon indie Wolken Tanzen mit dem DJ-Kollektiv indie, Wolken Tänzer, 23:00 Marburg, Till-Dawn Breakdown, 19:30 Mühlheim, 38 Grad Freaky Friday, Black & House Music, 22:00 Offenbach, MTW Remember The 90‘s, Partyclassics, Hip-Hop, Eurodance, 23:00 Ranstadt, Black Inn The Beat of the Night, 21:00

musik Darmstadt, Centralstation Juan de Marcos Afro Cuban All Stars, 20:30 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Latin Jam & Tapas, 20:30 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00; Willy Astor, 20:00 Frankfurt, Das Bett Die Kammer, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Nitribits, danach DJ Aufruhr mit SuperConni & DownerDaniel, 22:00 Frankfurt, Elfer Tall Ships, Thirst, The Stars Tennis Balls´, 21:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Fractal Cauliflowers, 20:30 Frankfurt, Nachtleben The Moons, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Soul Shake Live: Reverend Shine Snake Oil Co., 21:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Oroginal Mainzer Jazz Quartett, 21:00 Gießen, Irish Pub Fab3, 21:00 Gießen, Vitos-Kapelle Österliche musikalische Bildmeditation, 19:00 Hanau, Jazzkeller Blue Flame & Puking Weazel, 21:00 Langen, Stadthalle Chor- Und Orchesterkonzert, 19:00 Oberursel, Artcafe Macondo Tom Cat Wilson, 20:00 Staufenberg, Stadthalle Staufenberg Eric Fish & Friends, 21:00 Wetzlar, Franzis Days Divide & Support: The Perplexed, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Oskar, 21:00 Wetzlar, Rittal-Arena Gregorian Tour 2013, 20:00

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Mrs

Roosevelt und das Wunder von Earl‘s Diner, Edward Kelsey Moore, Lesung, 20:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Plan F: Benefiz-Lesung mit Musik, 19:30

20.

Samstag bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag auf Schlager Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park Martin Guth - Meine Frau, ihr Mann und ich, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Mariaje de Tapas & Vinos argentinische Degustation, live Tangoshow, 20:30 Frankfurt, Die Katakombe Leonce und Lena, 20:00 Frankfurt, Die Käs Alles Lüge - Echt wahr!, Michelle Spillner, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Grundlos erregt, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Avarizia – L’avaro E L’aumento, in italienischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Foudres, Performance, Saal, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Aufstand im Doppelbett, Tina Teubner, 20:00 Frankfurt, Oper Don Carlo, 18:30 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Der Bajazzo & Gianni Schicchi, zwei Einakter, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der nackte Wahnsinn, Schauspielhaus, 19:30; Fegefeuer in ingolstadt, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Friedberg, Augustinerschule (Neubau) Hannah und ihre Schwestern - Komödie von Woody, Allen, 18:00 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Crazy Broadway 2 - Jetzt wird‘s wild, 20:00

bosse

theater 21./28.4./5.5. | 20.30 Uhr

Foto: Seweryn zelazny

batschkapp, Frankfurt

balthazar

titania und naxoshalle, Frankfurt

nachtleben, Frankfurt

›› VVk: 29, erm. 22, schüler, studenten, auszubildende 15 € infos & tickets: www.theater-willypraml.de

40

indie 22.4. | 20 Uhr

FrankFurter theatermarathon Bockenheim und Ostend – das waren einmal Frankfurts Arbeiterviertel, hier gab’s industrie, hier rauchten die Schlote. Das Titania und die Naxoshalle sind Überbleibsel dieser Geschichte. Beide Orte werden heute von Theatern belebt, die mit zwei Projekten an einem Abend an die Arbeitergeschichte von Frankfurt erinnern. Spannendes und innovatives Theater aus dem Milieu.

April 2013

Neben Philipp Poisel, Johannes Oerding und Gisber zu Knyphausen zählt auch der Braunschweiger Axel Bosse zu dem Schlag deutschsprachiger Sänger/Songschreiber, denen gerne so Sachen wie „absolut authentisch“, „voller intimität“ und „Texte mitten aus dem Leben“ zugeschrieben werden.

Die belgische indiepopband Balthazar konnte bereits mit ihrem 2010er-Debüt „Applause“ auch hierzulande viele Fans gewinnen. Ein melancholischer, aber spritziger Sound zeichnet auch das zweite Album „Rats“ aus, welches das Quartett nun erstmals auf großer Tour präsentiert. ›› VVk: 17,60 euro infos & tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

songwriter 23.4. | 20 Uhr

›› VVk: 25,30 € infos & tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de


Gießen, TiL-Studiobühne Kaspar Häuser Meer, Schauspiel von F. Zeller, 20:00 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-In - Römer - Gorol Ruthig, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Premiere: Einige Nachrichten an das All, 19:30 Marburg, Waggonhalle Der Froschkönig, 15:00; Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle En Bembel voll Spass 2013, MundartTheater, 20:00 Offenbach, t-raum Das Gespenst von Canterville, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Breakaholics Drum & Bass, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend (Rock & Pop only), 22:00 Frankfurt, 1880 Club Brilliant Soul Allnighter # 3, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Nacht der Maschinen, EBM, Electro, Industrial, Futurepop, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Dance To Pain, Fetish, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R&B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, D3 Le Bonheur Mutinerie, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Move, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Tighten Up Kickin’ Club For Modernists, 60’s/70’s Soul’n’Beat, 22:00 Frankfurt, Feinstaub The Chocolate Box, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Katana Club We play House! pres. Locomania & Sidney Spaeth, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Red Bull 3Styles, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Karrera Klub, Indie, Britpop & Beyond, 23:00 Frankfurt, Odeon I Will Survive, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Rillenfieber, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Balkan Banghra, Balkan Klezmer, 22:00 Frankfurt, Silbergold Ach & Krach, Techno, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, 100% Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Frankfurt Oldskool Flashback, Rap, Soul, Funk, Chicago House, 22:00

Frankfurt, Tanzhaus West Move, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Beatmachine!, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea Flaschen Gutschein Party, 21:00 Giessen, Alpenmax XXL-Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Ibiza‘s Most Wanted mit NO_ID, Sick Individuals &, Leonardo Aquino, 22:00 Gießen, MuK Vintage Dance Party, 20:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages - mit DJ Cel`ardor, 22:00 Gießen, Tempus Blackbeatz Special Edition m. DJ Jellin & DJ Ray-G, 23:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim 39. Jahre City Club, 22:00 Marburg, Nachtsalon 90er Jahre Party mit Tschak Morris, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Mottoparty: Hits der 50er- + 60erJahre, 20:30 Marburg, Till-Dawn Concrete Vibez, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, MTW Uni Mash Up, MTW Lounge: We Are Together Pres. Capadi Rebels, 23:00 Ranstadt, Black Inn Sonic Saturday Seduction - Im Club: Metal - Nacht, 21:00

Gay Frankfurt, Union Halle Happy Birthday Club 78, 22:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Lana Del Rey, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Great American Song Book feat. Todd Gordon, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Michael Bernschneider, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Fabian Von Wegen, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Bamboo Live: Mighty Mocambos ft. Caroline Lacaze, 23:00 Frankfurt, Zoom Leslie Clio, 21:00 Friedberg, Backstage - Drinks & Music Der Hut geht um! - Joaquin Carlos: Guitarra y, Sentimentos, 20:30 Friedrichsdorf, Garniers Keller Felix Leopold, 20:00 Gießen, Irish Pub Steven Hein, 21:00 Gießen, Stadttheater Viktoria und ihr Husar, Operette von Paul Abraham, 19:30 Hanau, Jazzkeller Blueshot, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Beady Belle, 20:00 Marburg, Molly Malones Livercheese Booth Corporation, 21:00 Marburg, Stadthalle Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, 20:00 Neu Isenburg, Treffpunkt Gernot Dechert Band feat. Peter Ostervold, 20:00 Offenbach, Evangelische Gustav-Adolf-Gemeinde Roman Kazak, 20:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Grandsheiks, 20:30 Ortenberg, Bürgerhaus Red Hot Hottentots, 20:30 Rodgau, Maximal Rooster Comb Bluesband, 20:00 Wetzlar, Franzis Werner Lämmerhirt, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Awake, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Westcoast, 21:30

VortraG

Musik Darmstadt, Centralstation Duo Christian Hamm & Jansohn, 14:00; Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett, 19:30 Dietzenbach, Bürgerhaus Die Quietschboys, 21:00 Eschborn, Eschborn K Belle´s Angels, 20:15 Frankfurt, Alte Oper Podium der Jungen, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Chloe Charles, 20:00 Frankfurt, Das Bett Handsome Hank and his Band, 20:00 Frankfurt, Elfer Wacken Warm Up, 21:00 Frankfurt, Festhalle Unheilig, 18:15 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Red Cat, 20:45

Frankfurt, Romanfabrik Siegfried Kracauer: Ginster & Der Detektivroman, 20:30 Gießen, Frauenkulturzentrum Vergessen und ermordet: Christa Winsloe, 12:00 Gießen, Uni-Hauptgebäude Georg-Büchner-Gedenkjahr: Eröffnungsvortrag mit, Felicitas Hoppe, Büchnerpreisträgerin 2012, 19:00

sonstiGe Braunfels, Kurpark Braunfelser Hugenottenmarkt, 11:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Laubach, Schlosspark La Villa Cotta - Garten- und Landhaustage, 10:00 Offenbach, Infocenter Esskultour, 10:00

21.

Sonntag Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Bauchlandung - Das Comedyprogramm von Pierre, Ruby, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 19:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Ich werde sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 17:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml West-Östlicher Aufruhr, ein Frankfurter Theatermarathon, 17:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Homegrown, The Magnets, A Capella, 19:00 Frankfurt, Oper Idomeno, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der nackte Wahnsinn, Schauspielhaus, 16:00; Fegefeuer in Ingolstadt, Kammerspiele, 18:00; Genannt Gospodin, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Fan in the Mirror – Auf den Spuren des King of Pop, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 18:00 Gießen, Stadttheater Hemingways Party, Tanzstück von Williams u. Assam, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Du, Du & Ich - von Theo Fransz, 11:00; Lenz. Fragmente, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Rotkäppchen, 16:00 Hanau, Congress Park Hanau Orpheus und Eurydike, 17:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Gag & Breakfast, Siggi & Horst und Wolfgang Trepper, 10:00 Langen, Stadthalle Möwe & Mozart, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Austauschgastspiel: Geld, 16:00 Marburg, Kulturladen KFZ 236. Marburger Abend, 20:00 Marburg, Waggonhalle Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle En Bembel voll Spass 2013, MundartTheater, 18:00 Offenbach, t-raum Das Gespenst von Canterville, 20:00 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Die Bremer Stadtmusikanten, 15:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 17:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Discofox-Party, 20:30 Offenbach, Hafen 2 Pal Joey, 20:00

Musik Bad Nauheim, Wilhelmskirche Zum 65. Geburtstag Israels. KaljushnyTrio: Grand, Voyage, 16:30 Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Sunday Morning Jazz, 11:00 Darmstadt, Centralstation Mick Flannery, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Annettes Daschsalon, Mozart Saal, 17:00; Carmina Burana, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Goose, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Aba Taano - Gesang aus Uganda, 19:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Das Frühlingsfest 2013, 18:00 Frankfurt, Jazzkeller Juliana Da Silva e Amigos do Brasil, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Birgit Von Lüpke & Band, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Psychopunch + ´77 + Supercharger, 20:00 Frankfurt, Oper Kammermusik im Foyer, 11:30 Frankfurt, Stalburg Theater Frank Wolff, 11:00 Frankfurt, Zoom Prime Circle, 21:00 Oberursel, Artcafe Macondo Funksion, 20:00 Rüsselsheim, Das Rind Alex Huber, 20:30 Weilburg, Schlosskirche Sinfonien und Konzertarien von Joseph Haydn, 17:00

VortraG Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Frankfurt liest ein Buch, 11:00

sonstiGe Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Führung am Sonntag, 11:15 Braunfels, Kurpark Braunfelser Hugenottenmarkt, 11:00 Laubach, Schlosspark La Villa Cotta - Garten- und Landhaustage, 10:00 Marburg, Stadthalle Schallplatten und CD-Börse, 11:00

Lena Mayer-Landrut, die alte Nervensäge aus dem RaabStall, hatte mit ihrer notorischen Kate Nash-Fixierung bereits bei ihrer zweiten Grand Prix-Teilnahme alle Sympathien verspielt. Jetzt wird sie von ihrer Plattenfirma als ernsthafte Popsängerin aufgebaut – das kann ja heiter werden!

la Villa cotta schlosspark, laubach

140 Aussteller laden ein und ergänzt wird die Ausstellung durch ein interessantes Rahmenprogramm: Musik, eine Reitershow, Kunst auf Stelzen, viele Fachvorträge von Gartenexperten, Führungen im romantischen Schloss und die Rosentaufe sind zu erwarten, genauso wie kulinarische Genüsse. ›› tk: 8 € infos: www.lavillacotta.de

PoP 21.4. | 20 Uhr

›› VVk: 32 € infos & tickets: (0180) 50 40 300, www.capitol-online.de

Party/Disco Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30

Musik Frankfurt, Alte Oper Anastacia, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Corti Organ Hardcore Jazz, 22:00 Frankfurt, Elfer Matt Voodoo, 21:00 Frankfurt, Gibson Mic Donet, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Balthazar, 19:00

VortraG Frankfurt, Mousonturm Die Würde des Menschen ist ein Konjunktiv, Wiglaf Droste, Lesung, Saal, 20:00

sonstiGe Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00

23.

Dienstag Bühne

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in „Die Welt rückt näher“, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Ponyhof The Fuck Hornisschen Orchestra, Comedy, Poetry Slam, Showband, 21:00 Frankfurt, Stalburg Theater Lauf, Masche, Lauf, Marco Tschirpke, 20:00

Frankfurter hof, Mainz + 28.4., Gibson, Frankfurt

capitol, offenbach eVent

Bühne Bad Nauheim, Theater am Park Bäst of Begge Peder - Das Beste aus 12 Jahren, 19:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater 51 aufgedrängte Bereicherungen, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Austauschgastspiel: Geld, 11:00

iMany

lena MayerlanDrut

20.+21.4. | 10 Uhr

22.

Montag

Sie gilt als derzeitige SoulFolk-Newcomerin: Das französische Ex-Model Nadia Mladjao feierte als Imany mit dem Debütalbum „The Shape of a Broken Heart“ bereits 2011 in ihrer Heimat große Erfolge. Jetzt tourt die 34-Jährige erstmals auch durch deutsche Lande.

soul 26.4. | 20 Uhr

›› VVk: 24, ak: 28 € infos & tickets: (0180) 55 700 70 infos & tickets: (0180) 50 40 300

April 2013

41


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Offenbach, CinemaxX FRizz SNEAK Preview, 20:00

24.

Mittwoch Langen, Stadthalle Ödipus, 20:00 Marburg, Stadthalle The Blues Brothers, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Experimentier-Salon, 20:00

Party/disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash,Slopabilly, 22:00 Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-Work-Party, 17:00

musik Frankfurt, Batschkapp Bosse, 19:00 Frankfurt, Elfer A Kew‘s Tag, Fourth inc., Two Minutes Union, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Akustik Jazz, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Adam Rafferty - Art of Solo, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Johannes Mössinger, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Seventribe, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00 Gießen, Pankratiuskapelle Der Chor der Universität der Philippinen, Manila, 20:00 Marburg, Bistro Südseite im TTZ Acoustic Lounge - The Sweet Remains, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Jessy Martens & Band, 20:00 Offenbach, KJK Sandgasse Blues Cruisers feat. Wayne Harding, 20:00

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Philosophische Streifzüge im Museum Sinclair-Haus, Beseelte Natur. Nachdenken über das Prinzip von Leben, Geist und Seele, 18:30 Frankfurt, Romanfabrik Weitlings Sommerfrische, Sten Nadolny, Lesung, 20:30

42

bühne Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag auf Schlager Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Die wunderbare Welt der Amnesie, Nessi Tausendschön, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Club Jerome Offene Bühne, Barnight, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Leonce und Lena, 20:00 Frankfurt, Die Käs Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam, Sascha Korf, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Mousonturm low pieces, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Angst.Macht.Spaß, Lutz von Rosenberg-Lipinsky, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Alpenglühn und Stützstrümpfe, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Rathaus Gießen Evi & das Tier - Entertainment, Musik und Comedy, 20:00 Gießen, Ulenspiegel Lars & Robert sein poetisches Wohnzimmer, 21:00 Marburg, Theater am Schwanhof Einige Nachrichten an das All - von Wolfgang Lotz, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser TheaterWorkshop, 20:15 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Der zerbrochene Krug, 20:00 Wetzlar, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00

Party/disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00

Frankfurt, Casablanca Casablance After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R&B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, D3 Klub Melodica, 19:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, instrumental & Filmmusik, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Band ist DJ, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work - Buffet & Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Giramondi Salsa Party von Salsa Moción, 21:00 Gießen, Scarabée Beat´n`Bass - mit Monsieur Pappusch, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Marburg, Nachtsalon PhilFak Party mit Christian Braun, 23:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

musik Frankfurt, Das Bett Ufomammut, 20:00 Frankfurt, Festhalle Joe Cocker, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Gare Du Jazz Francfort, 20:45 Frankfurt, Gibson Nick Howard, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Powerhouse Quintet, 20:30 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Summa Jazzband, 21:00 Gießen, Ev. Kirche Kleinlinden Der Chor der Universität der Philippinen, Manila, 19:00 Gießen, MuK Herrenmagazin: Das Ergebnis wäre Stille - Tour, 2013, Support: Love A, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Turbostaat & Support, 20:00 Marburg, Stadthalle Joja Wendt, 20:00

Vortrag Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Karin Nohr liest aus ihrem Roman: Vier Paare und, ein Ring, 19:30 Frankfurt, Literaturhaus Von Berlin nach Baku – Eine musikalische

Revue, meine Reise zum Eurovision Song Contest, 20:30 Wetzlar, Phantastische Bibliothek Platons Symposion - Kommentierte Lesung, 20:00

sonstige Frankfurt, Alte Oper Abendempfamg der Stadt Frankfurt, 19:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00

25.

Donnerstag bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Frau Rauscher´s Land-Party, 20:00 Dietzenbach, Bürgerhaus ich glaube, er hat Schluss gemacht, Christine Westermann, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Um a Fünferl durchanand, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Und SiE erregt mich doch..., Thomas Reis, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Mousonturm low pieces, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst On se left you see se Siegessäule, Tilman Birr, 20:00 Frankfurt, Oper idomeno, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker, Schauspielhaus, 19:30; Die Frau, die gegen Türen rannte, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Friedberg, Café Kaktus Wunschkonzert - Programm von Götz Widmann, 19:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Pit Hartling wirkt Wunder, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne Die Verwirrungen des zöglings Törless, von R.Musil, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Paul Millns, 20:00

Party/disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 20:00

Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R&B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Musik für die ganze Familie, 19:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 21:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Trinken mit Wolf, 22:00 Giessen, Alpenmax 99cent Party, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00 Marburg, Nachtsalon BiologenParty mit DJ Chris Mogel, 23:00

musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt Todd Thibaud Band, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Rolando Villazón, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, D3 Buzillus, 21:00 Frankfurt, Das Bett Love is Colder Than Death, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Pandora’s Bliss & Bad Motorfinger, 22:00 Frankfurt, Festhalle Meat Loaf, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons live & DJ Nova, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Wesley G. Trio / French Connection, 21:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Nachtgeschrei, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Sedlmeir, 21:00 Frankfurt, Zoom Kaye-Ree, 21:00 Gießen, Irish Pub Tobi Wessel, 21:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Andreas Kümmert, 20:30

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm 30. Junges Literaturforum Hessen-Thüringen, Annika Scheffel liest aus Bevor alles verschwindet, 20:00 Frankfurt, Literaturhaus Das lebendige Theorem o. Mathe ist kein Arschloch, Cédric Villani, Buchpremiere, 19:30 Frankfurt, Romanfabrik Herr Klee und Herr Feld, Michael Bergmann, Lesung, 20:30

sonstige Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Jahreskreistanz: Walpurgis, 19:30

Rock

Singer/Songwriter

Jazz

15.04. | 20 Uhr

19.04. | 21 Uhr

20.04. | 20:30 Uhr

26.

Freitag bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Mainhattenblueswalzer, Rainer Weisbecker, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park Männer schweigen wortlos - von und mit Clajo, Herrmann, 20:00 Frankfurt, Club Jerome TravestieShow von und mit Frau Schulz & Friends, 21:00 Frankfurt, Die Käs Best of LaLeLu, LaLeLu, A Capella, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Festhalle Mario Barth, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Erna frisch gemobbt ist halb gewischt!, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Einfach reich, Luise Kinseher, 20:00 Frankfurt, Oper Don Carlo, 18:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Meister und Margarita, Schauspielhaus, 19:30; Des Teufels General, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30 Gießen, Stadttheater Eisenstein, Drama von C. Nußbaumeder, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Lenz. Fragmente (UA), Schauspiel von K. Gericke, 20:00 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-in - Römer - Gorol Ruthig, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Offenbach, t-raum Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die schönsten Jahre, 20:00 Wetzlar, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00

KARAT

ERIC FISH

RED HOT HOTTENTOTS

Stadthalle, Marburg

Stadthalle, Staufenberg

Jazzclub, Ortenberg

Die Kultband gehörte zu den erfolgreichsten in der DDR und ist mit deutschsprachiger Rockmusik bis heute erfolgreich: 17 Alben und Hits wie „Über sieben Brücken“ belegen dies eindrucksvoll. Neben neuen Konzerten gab es 2010 eine Buch-VÖ, nämlich „Karat – Über sieben Brücken musst du gehn“ über die spannende Bandgeschichte. ›› VVK ab 35,65 € Info & Tickets: (06453)912470, www.depro-concert.de

Die letzten Töne der „Eisheiligen Nächte“ sind kaum verklungen, da packt „Subway to Sally“-Frontmann Eric Fish seine Akustikgitarre aus und begibt sich auf Tour mit seinem Projekt „Eric Fish & Friends“. Dabei setzt er eher auf die leisen Töne, denn auf harten Rock. ›› VVK 19,80 € (zzgl. Versand) Info & Tickets: www.generation-music-shop.de

April 2013

Sie sind einer der ältesten hessischen Jazzbands. Ihr Repertoire reicht von New Orleans-Klassikern bis zu Evergreens der Swingzeit - von Joe „King“ Oliver und Louis Armstrong bis zu Duke Ellington. Mit einem guten Schuss Blues, so scharf gewürzt und mit so viel Improvisationsfreude hört man Jazz in Deutschland selten. ›› VVK / AK 20,- € (Mitglieder 15,- €) Info & Tickets: (06046)1636, (06042)950108, www.jazzclub-ortenberg.de


Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-Party, 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Tango y Salsa XXL Schnuppern & Party, 20:30 Frankfurt, ADLIB 1 Jahr We <3 90s, 22:00 Frankfurt, APT Student Affairs, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Sweat Meets 50 Weapons, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Kallias Labelnight, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Selbstverliebt In Gönnerhaft, 19:00 Frankfurt, Gibson 1 Year Defected, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, Katana Club Kabuki, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Urban Avenue, 22:00 Frankfurt, Living XXL Freak Out, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Dead Kennys Party, Batcave, Postpunk, Minimal, 80ies, 23:00 Frankfurt, Odeon Friday Night live 27+, für Gäste ab 27 aufwärts, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Balkan Ballroom, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Rabe Rothirsch, House, Techno, 22:00 Frankfurt, Silbergold Re:Fresh Your Mind, House, 23:59 Frankfurt, Stereobar We are Wolves Club, Indie, Indietronic, Electro, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Kallias Labelnight, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Joachim Garraud 3D-Show, 22:00 Frankfurt, Zoom Soundbwoys Destiny, 23:00 Giessen, Agostea Birthday Party, 21:00 Giessen, Alpenmax LongdrinkParty, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Hot Chocolate mit DJ Seerious, DJ Crazy Cutz, MC, Dragon D, 22:00 Gießen, MuK RandGruppenBeschallung mit DJ Andypendent, 22:00 Gießen, Scarabée A Tribute to Quentin Tarantino - mit DJ Jimmy, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00

Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Marburg, Nachtsalon Die Gute Alte Zeit mit DJ Aei-Kei-One, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Discofox-Party, 21:00 Mühlheim, 38 Grad Celebrate, Black Music, Reggae, Dancehall, Reggaeton, 22:00 Offenbach, MTW Celebrate Your Life, Hip-Hop, Reggae, Black, Dancehall, 23:00 Ranstadt, Black Inn The Good Life, 21:00

Musik Dreieich, Stadtwerke Dreieich Céline Rudolph & Caruso, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Vicky Leandros, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Café MomentMa Katriana, 19:30 Frankfurt, Das Bett Heimataerde, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Dead Lovers, 22:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Swing Belleville, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Guns Of Moropolis, 19:00 Frankfurt, Orange Peel The Swinging Fireballs, 21:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Black Lions Jazzmen, 21:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Studio Arioso, 20:00 Gießen, Irish Pub The Flaw, 21:00 Gießen, Petruskirche Grupo Sal Konzert für Amazonien, 19:30 Glauburg, Kulturhalle Stockheim Radio Nightfly, 20:15 Hanau, Jazzkeller Karaoke Live Band, 21:00 Langen, Stadthalle Hole Full Of Love, 21:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm Dale King & Mario Mammone, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Bernd Begemann, 20:00 Oberursel, Artcafe Macondo Bob Crook & The Criminals, 20:00 Rodgau, Maximal Colin Wilkie, 20:00 Wetzlar, Franzis Drops of Gold, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Heavy Mäddel, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Gleichgewicht, 21:30

Vortrag Bad Nauheim, Stadtbücherei Peter Schnieders liest aus: Im Spiegel des Bösen, 19:30 Darmstadt, Centralstation 36. Dichterschlacht, 21:00 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm 30. Junges Literaturforum Hessen-Thüringen, Franzika Wilhelm und Moritz Gause lesen, 20:00

sonstige Friedberg, Backstage - Drinks & Music Mord Ahoi - Krimidinner, 20:00 Gießen, Hotel Köhler Bei Verlobung: Mord! - DinnerKrimi, 19:30 Gießen, Kongresshalle 31. TanzGala 2013, 20:00 Offenbach, Rathaus Design from the Backyard, Treffpunkt: Eingang, 15:30 Offenbach, Stadtgebiet Offenbacher Kunstfestival: 13.“kunstansichten 2013, www.offenbach.de/kunstansichten, 10:00

27.

Samstag Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag auf Schlager Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park Schwindelfrei - Kabarett mit Heidi Friedrich, 20:00 Eschborn, Eschborn K Warum heiraten – Leasing tut’s auch, Stephan Bauer, 20:15 Frankfurt, Café Wiesengrund Acts on the Beach, Kleinkunst, 19:30 Frankfurt, Die Katakombe Wer schmeißt denn da mit Lehm?, 20:00 Frankfurt, Die Käs Lück im Glück, Ingolf Lück, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Festhalle Mario Barth, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Gilgi - Eine von uns, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Erna frisch gemobbt ist halb gewischt!, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Zeul Macelului - Der Gott Des Gemetzels, in rumänischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Jetzt kocht er auch noch!, Horst Lichter, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Bayo Bongo, Konrad Beikircher & Band, 20:00 Frankfurt, Oper Lohengrin, 17:00 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Sugar Manche mögen‘s heiß, Musical, 19:30 Frankfurt, PUT-Eventbühne Ma(n)donna, Who`s that Kerl ?, Travestie, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der blaue Engel, Schauspielhaus, 19:30; Hanglage Meerblick, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 20:00 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30 Gießen, Stadttheater Fosca (DE), Musiktheater, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Kaspar Häuser Meer, Schauspiel von F. Zeller, 20:00 Hattersheim, Posthofkeller Musical Drive-In - Römer - Gorol Ruthig, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Hanne Bambels Bembel-Bude, Hüttner - Mock - Westenberger, 20:00 Langgöns, Bürgerhaus Dietrich Faber liest und spielt: Der Tod macht, Schule - Die Show zum Buch, 20:00 Neu Isenburg, Bürgerhaus Zeppelinheim Candlelight & Liebestöter, 20:00 Neu Isenburg, Kunstbühne Löwenkeller Servus, Piefke, Severin Groebner, 20:00 Oberursel, Artcafe Macondo Puderdose, Claudia Schuma, 18:30 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Liebenslänglich, Sabine Fischmann & Ali Neander, 20:30 Rodgau, Georg-Büchner-Schule Mir Halte durch!, Hiltrud und KarlHeinz, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die schönsten Jahre, 20:00 Wetzlar, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Die Glorreichen - von Lynn Ahrens und Stephen, Flaherty, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop 90er-Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend (House & more), 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Schnupperstunde Tango & anschl. Tangotanzabend, 20:30 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, APT Pre Opening Penthouse - Sternennacht, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Depeche Mode Part III, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Club Voltaire Tanzen im Club, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R&B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, D3 Back In The Days, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Bumble Bees Three Nice Ladies Play Nice Music, Sixties Indie French Pop, 22:00

Frankfurt, Feinstaub The Art Of Resistance, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Im Eichlehen ...merkwuerdiges Verhalten im Gruenen…, 12:00 Frankfurt, Japan Center Club Einhunderteins, 21:00 Frankfurt, Katana Club Jet-Club, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Odeon Music – The Best of 2000-2010, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Wildcat Night, 22:00 Frankfurt, Ponyhof Fonkey Donkey, MashUps, Funk, 22:00 Frankfurt, Silbergold The Kidz Make Noiz, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, 100% Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Wheels on Fire, Punk, Hardcore, Skate Rock, Trash, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Midnight Circus, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea Flyer Gutschein Party, 21:00 Giessen, Alpenmax EntwederOder-Oder-Oder Party, 21:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Gießen, Admiral Music Lounge We love mit Michael Feiner, Caisa, Simon Sky &, Danielo, 22:00 Gießen, MuK Lach und Krach: Vinylrenaissounds, 22:00 Gießen, Scarabée Dancing Devils in Angels Way - mit DJ Dead Jes7er, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Gießen, Tempus Blackbeatz mit DJ Essa & Hot Flava, 23:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Birthday Party, 22:00 Marburg, Nachtsalon Swingsalon mit Sound Nomaden & Der Jo, 23:00 Marburg, Till-Dawn Mega 90er Party, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, MTW Trimm Dich Party, House, Electro, Dutch, 23:00 Ranstadt, Black Inn Back to the Classics - Rock und Metall - Nacht im, Club, 21:00

gay Frankfurt, B74 UC Dance Party Frankfurt for gay-men with friends, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Gorgeous – It’s A Gay Thing, 23:00

Musik Darmstadt, Centralstation füenf, A-cappella, 19:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen hr-Bigband, 20:00 Dreieich-Buchschlag, Haus Fam. Niebel Frühlingsstimmen, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Rastak, Mozart Saal, 20:00; Herman Van Veen, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Revolte Tanzbein, Lechuga, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Mr. T & Band, 21:00 Frankfurt, Haus Sindlingen Gregor Meyle, 20:30 Frankfurt, Jazzkeller Scott Hamilton & On The Corner Trio, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Natalya Karmazin & Rita Siegmann, 20:30 Frankfurt, Romanfabrik Marc Copland & John Abercrombie, 20:30 Friedrichsdorf, Garniers Keller Mercury Lounge, 20:00 Gießen, Irish Pub Edwin O Putman & Grand Moff Tarkin, 21:00 Gießen, ZiBB Multikulturelles Orchester Gießen, 19:00 Hanau, Jazzkeller Fishbone Trash, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Les Yeux D‘La Tete, 20:00 Marburg, Stadthalle Amigos, 19:30 Nidda-Bad Salzhausen, Kursaal Kammerorchester Nidda mit Gästen, 19:00 Rüsselsheim, Großer Festungskeller Red Hot Hottentots, 20:00 Wetzlar, Franzis Randy Hansen & Band, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Broken Blaze, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Mad House, 21:30

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kuratorenführung, 16:00 Bad Nauheim, Fußgängerzone Kunst- und Gartenmarkt, 10:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Frauenkulturzentrum Marktcafé, 12:00 Gießen, Kino-Center Von Gießen nach New York: Live-Übertragung aus, der Metropolitan Opera im Kino, 18:00 Langen, Stadthalle Rhein-Main Tanzt … Vol. III, Workshops, www. edancefever.de, 10:00 Offenbach, Infocenter Esskultour, 10:00 Offenbach, Infocenter Ghetto oder Kiez?, 10:00 Offenbach, Stadtgebiet Offenbacher Kunstfestival: 13.“kunstansichten

HUGENOTTENMARKT Kurpark/ Lindenallee, Braunfels Am 20. und 21. April findet in Braunfels im Kurpark/Lindenallee von 11 bis 18 Uhr der Hugenottenmarkt statt. Zahlreiche Stände aus Frankreich bieten Leckereien wie Oliven und getrocknete Früchte, Wurstspezialitäten, Käse, Pasteten und Wein an. Erweitert wird das Angebot durch heimische Anbieter, die Kräuter und Flammkuchen sowie handwerklicher Produkte aus eigener Herstellung offerieren. An Informationsständen kann man sich über das hugenottische Erbe in der Region informieren. ›› Eintritt frei Infos: (06442) 93 44 11, www.braunfels.de, www.hugenotten-waldenserpfad.eu.

Markt 20. + 21.04. | 13:30 Uhr.

Gitarre 20.04. | 21 Uhr

WERNER LÄMMERHIRT Franzis, Wetzlar Über seine auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte und anerkannte Kompetenz als Gitarrist gibt es eigentlich kein Wort mehr zu verlieren. Er groovt, rockt, jazzt, swingt, wenn nicht gar ausgefeilter als bisher. Für Freunde der akustischen Gitarrenmusik ist Werner Lämmerhirt ein absolutes Muss. ›› VVK 13, € (erm. 11,- €) Info & Tickets: (01805)040300, www.franzis-wetzlar.de, www.reservix.de

April 2013

43


FRizz bewegungsmelder ›› 2013, www.offenbach.de/kunstansichten, 10:00 Wetzlar, Bahnhofstraße Autosalon Wetzlar 2013, 10:00

28.

Sonntag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Babbel net - Comedy mit Hiltrud und Karl-Heinz, 20:00 Dietzenbach, Bürgerhaus Apfelstrudel trifft Baklava, Deutsch-Türkische Comedynacht, 19:00 Frankfurt, Die Käs Heinz lebt! Die ultimative Heinz-Erhardt-Show, 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania ich werde sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Ni Princesas Ni Esclavas, in spanischer Sprache, 19:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml West-Östlicher Aufruhr, ein Frankfurter Theatermarathon, 17:00 Frankfurt, Oper idomeno, 15:30 Frankfurt, PUT-Eventbühne Alles muss raus! –musikalische Räumungsaktion, Musik-Kabarett, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 18:00; Kasimir und Karoline, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Master Class, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Volkstheater La Cage aux Folles, 18:00 Gießen, Stadttheater Kommilitonen - Einführung in die Oper, 11:00; Kinder der Sonne, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne i wanna be loved by you - Marilyn, das Kind in der, Frau, Musiktheater von Titus Hoffmann, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Dornröschen, 16:00 Hanau, Culture Club Verzaubert, Nicolai Friedrich, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Alles nur Show!, Jörg Knör, 20:00 Marburg, Lomonossow-Keller Froschkönig, 15:00 Marburg, Theater am Schwanhof Einige Nachrichten an das All - von Wolfgang Lotz, 19:30 Nidda-Bad Salzhausen, Kursaal Dietrich Faber liest und spielt: Der Tod macht, Schule, 18:00

Party/disco

Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Klischee Wie Sau, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

musik Dreieich, Fa. Schüllermann & Partner Spanische Serenade, 17:00 Frankfurt, Alte Oper Budapest Fetival Orchestra, Großer Saal, 19:00, 19:00 Frankfurt, Batschkapp Samiam, 19:00 Frankfurt, Elfer Facing The Swarm Thought, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Swingstars, 12:00 Frankfurt, Gibson imany & Band, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Jahrhunderthalle The Australian Pink Floyd Show, 19:00 Frankfurt, Jazzkeller Grace Kelly Quintet, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Hans Maiwald Trio, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Stahlmann, 20:00 Gießen, Johanneskirche Geistliche Abendmusik zum Sonntag Kantate, 17:00 Gießen, Vitos-Kapelle Haariges aus aller Welt, 18:00 Marburg, Kulturladen KFZ Katerfrühstück # 2 mit Cris Cosmo, Der Katze & Die, Hund und Marvin Ruppert, 15:00 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Duo Edelmann / David, 17:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Der W Stefan Weidner, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Town of Saints, 17:00 Rüsselsheim, Das Rind Thomas Bachmann Group, 20:30

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Lenz, szenische Erzählung, 19:00 Gießen, ZiBB Birgit Reibel: Denn Sieh, du blätterst einen, Menschen um. Die Dichterin Gertrud Kolmar, 11:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm Sir Basil zaharoff - Der König der Waffen, 11:00

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Führung am Sonntag, 11:15 Bad Nauheim, Fußgängerzone Kunst- und Gartenmarkt, 10:00 Frankfurt, Schloss Höchst Kostümführung mit Bären-Schorsch und Gudula, 11:00 Gießen, Hessenhallen Gießener Tage - Charity Flohmarkt, 8:00 Gießen, Schiffenberg 5. KräuterErlebnistag, 10:00 Langen, Stadthalle Rhein-Main Tanzt … Vol. iii, Workshops, www. edancefever.de, 11:00 Marburg, Vila Vita Hotel Rosenpark Requiem für Onkel Knut - DinnerKrimi, 19:00 Offenbach, Stadtgebiet Offenbacher Kunstfestival: 13.“kunstansichten 2013, www.offenbach.de/kunstansichten, 10:00 Wetzlar, Bahnhofstraße Autosalon Wetzlar 2013, 10:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Gießen, Irish Pub Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

30.

Dienstag bühne

Frankfurt, Alte Oper Chinesischer Nationalzirkus, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00

29.

Montag bühne

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00

Party/disco Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel independent tanzbar, 21:30

musik Frankfurt, Brotfabrik isbells, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Dreikönigskeller Band, 22:00 Frankfurt, Gibson imagine Dragons, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle The Australian Pink Floyd Show, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Momofoko, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Fatso Jetson & Yawning Man, 21:00 Frankfurt, Ponyhof Ayefore, Special Providence, 21:00 Gießen, MuK Create.Use.Shatter, Facing the Swarmthought, All, its Grace, 21:00

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Lenz, szenische Erzählung, 19:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Bodenhaltung - Käfighaltung Buchhaltung!, Hans Gerzlich, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Schuberts Winterreise. Ein Stalking., 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Theaterjungendclub: Scratch Night 1, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Experimentier-Salon, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Erziehung - Warum nicht?, 20:00

Party/disco Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Tanz in den Mai - Maionnaise 2013, 21:00 Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics, 22:00 Darmstadt, Centralstation Tanz in den Mai: Ü40 Spezial, 21:00; Tanz in den Mai (Rock To House), 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Tango in den Mai - Milonga in Weiss, 21:30 Frankfurt, ADLIB Tanz in den Mai / Summeropening, 22:00 Frankfurt, APT Tanz in den Mai, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Tanz in Den Mai, Mixed Music, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco Tanz in Den Mai, 21:00 Frankfurt, Club Jerome Tanz in den Mai No 3, 20:00

Frankfurt, D3 Meuterei, 10:00

››

ausstellung 26.-28.4.

44

April 2013

kunstansichten

BERND BEGEMANN

stadtgebiet offenbach

Genug gejammert! Bernd Begemann schenkt der Welt ein musikalisches Konjunkturpaket. „Ich erkläre diese Krise für beendet“ lässt Begemann uns wissen und zeigt sich geradezu verschwenderisch mit großen Gefühlen, wunderschönen Melodien und schonungslosen Betrachtungen! ›› VVK 11,- € (+ Geb.), AK 14,- € Info & Tickets: (01805)040300, www.reservix.de

Die kunstansichten Offenbach sind DiE Schau der Offenbacher Kreativszene. Unter den 120 Teilnehmern sind auch Künstlerinnen der GEDEOK Frankfurt, die im Atelier Bachmann (Kaiserstraße) „Das heiße Wochenende" präsentieren: Objekte, installationen, zeichnungen, Film und Malerei (Sa 15-21 Uhr, So 1218 Uhr). ›› infos: www.offenbach.de/ kunstansichten/

Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Tanz in den Mai, 22:00 Frankfurt, Das Bett Tanz in den Mai, 20:00 Frankfurt, Dora Brilliant Tanz in den Mai, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica pres. House Of Rockabilly Psychosis, 22:00 Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-Work-Party, 17:00 Frankfurt, Gibson The Layover Destination Moscow, 23:00 Frankfurt, King Kamehameha Club 3 Jahre Houseverbot, 22:00 Frankfurt, Literaturhaus Tanz in den Mai, 21:00 Frankfurt, Living XXL La Rumba Espanola, 22:00 Frankfurt, Moon13 Ultra Europe Countdown With Fedde Le Grand, 21:00 Frankfurt, Mousonturm Tanz in den Mai, 22:00 Frankfurt, Odeon Skyline Clubbing, Live The Berlin Way of Nightlife, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Tanz in den Mai mit Tommie Harris & Marshal Cooper, 21:00

Marburg, Nachtsalon Tanz in den Mai mit DJ Chris Mogel, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Tanz in den Mai, 20:30 Marburg, Till-Dawn Und ab geht‘s, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Tanz in den Mai, Music in the Mix, 22:00 Mühlheim, Danceclub Vogue Tanz in den Mai, 21:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Tanz in den Mai, 20:30 Offenbach, Gaststätte Stamm Bang in den Mai, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Wildpop Sound System, 21:00 Offenbach, KJK Sandgasse Kopfüber in die Nacht, 21:00 Offenbach, MTW Tanz in Den Mai – Partyclash, 22:00 Wetzlar, Franzis Tanz in den Mai Jubiläumsparty 21 Jahre Franzis, mit DJB und Franz, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Tanz in den Mai mit den Wetzlarer Drei, 21:00

gay Frankfurt, AG36 Schwules Zentrum Die Blumenkinder begrüßen den Frühling, Tanz in den Mai, 21:00 Frankfurt, Le Bar Homme Frühlingsgefühle, 21:00 Frankfurt, Union Halle Lesperanza, Jubiläumsparty – 14 Jahre Xtremeties, 22:00

musik

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Tanz in den Mai, Panorama Bar, 22:30 Frankfurt, Silbergold Tanz indie Mai, 23:59 Frankfurt, Stereobar Roll `n´ ink, Rockabilly, Pyschobilly, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus Tanz in den Mai, Ü30 Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Tanz in den Mai, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Tanz in den Mai, 22:00 Frankfurt, Zoom Tanz in den Mai Hit Happens, 23:00 Gießen, Irish Pub Tanz in den Mai mit Minimal rock da House, 21:00 Gießen, Scarabée Tanz in den Mai mit DJ Jimmy, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanz in den Mai, 20:00 Hanau, Culture Club Tanz in den Mai, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Tanz in den Mai 2013, 22:00 Langen, Stadthalle Hexenball, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Tanz in den Mai-Party mit AdT, 22:00

Frankfurt, Elfer Outcocks, Me And My Asshole, Black Sherrif, 21:00 Frankfurt, Festzelt Roy Hammer & Die Pralinées, Tanz in den Mai Spezial, 18:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Trio Terz, 20:45 Frankfurt, Internationales Theater Jazz Classics – Hot Music Of The 20‘s, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Madhouse Flowers - Tanz in den Mai, 20:00 Frankfurt, Oper Happy New Ears, 20:30 Frankfurt, Ponyhof Super Soulshake, The Excitements, anschliessend Topshake! Dj-Team, 21:00 Frankfurt, Zoom Joey Cape, 20:00 Gießen, MuK Shai Hulud, Departures, Red Apollo, 21:00 Neu Isenburg, Treffpunkt Gernot Dechert Band feat. Peter Ostervold, 20:00 Nidda, Lokschuppen Mixxed Up Die Blockbuster-Coverband, 21:00 Rodgau, Maximal Parason, 20:00

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Offenbach, CinemaxX FRizz SNEAK Preview, 20:00

Kulturladen KFZ, Marburg

IndIepop 26.04. | 20 Uhr

alternatiVe 28+29.4. | 20 Uhr

the australian Pink Floyd show Jahrhunderthalle, Frankfurt

Auch 2013 kommt The Australian Pink Floyd Show nach Deutschland. Mit ihrem neuen Programm „Eclipsed by the Moon“ huldigen sie dem 40-jährigen Bestehen des Albums „Dark Side of the Moon“, dem erfolgreichsten Album von Pink Floyd. The Australian Pink Floyd Show ist die wahrhaftige Auferstehung der großartigsten Rockmusik, die jemals geschrieben wurde. ›› VVk: 42,25-53,75 € infos & tickets: (01805) 360 12 40, www.jahrhunderthalle.de


›› FRiZZ FILM

Redaktion: Iris Rosemann, Markus Fritsch

Programmkino Kino Bad Nauheim

11.-24.04.: „Silent Hill“

03.04.: „Wie beim ersten Mal“

25.04.-01.05.: „Jack Reacher“ Filmauslese: 08.04.: „Hannah Arendt“ 15.+22.04.: „Paradies: Liebe“

Kino Butzbach

29.04.: „Oh Boy“

Reise- und Naturfilmreihe 07.04. 11 Uhr: „Schottland – Wildes Land am Nordatlantik“

MET: Oper live im Kino 27.04. 18 Uhr: „Giulio Cesare in Egitto (Händel)“

10.04. 17 Uhr: „Song for Marion“ / 19 Uhr: „Friedlich in die Katastrophe“ 11.-16.04. 17 Uhr: „Trommelbauch“ / 21.15 Uhr: „The Best Offer – Das höchste Gebot“ 11.-17.04. 19 Uhr: „Mademoiselle Populaire“ 13.+14.04. 15 Uhr: „Neues von Pettersson & Findus“ 14.04. 12 Uhr: Matinée „R. Polanski: A Film Memoir“

Gloria Kinos Dillenburg ab 11.04.: „Oblivion““ ab 18.04.: „Scary Movie 5“ ab 18.04.: „Mama“

Kino Grünberg bis 10.04.: „Ostwind – Grenzenlos frei“ bis 10.04.: „Die Croods“ ab 11.04.: „Nachtzug nach Lissabon“ ab 11.04.: „Oblivion“

Reihe „Filmkunst in Hessen“

ab 28.04.: „Les Miserables“ (vorgesehen)

01.+03.04.: „In ihrem Haus“ 08.+10.04.: „Vergiss mein nicht“ 15.+17.04.: „Oh Boy“ 22.+24.04.: „Paradies: Liebe“ 29.04.+01.05.: „Tabu – Eine Geschichte von Liebe und Schuld“

Reihe „3D – Das Kinoerlebnis!“ 30.04.: Preview „Iron Man 3“ Reihe „Met-Opera live!“ ab 27.04.: „Giulio Cesare in Egitto (Händel)“

Kino Friedberg 03.04. 20 Uhr: „Vergiss mein nicht“ ab 12.04.: „Meine innere Stimme“

Gießen Kinocenter Familienkino 04.-10.04.: „Ralph reichts“ 11.-24.04.: „Sammy`s Abenteuer 2“ 25.04.-01.05.: „Die Abenteuer des Huck Finn“ Late Night Special: 04.-10.04.: „Skyfall“

Kino Karben ab 11.04.: „Oblivion“ Reihe „Filmkunst in Karben“ 01.04. 20.30 Uhr: „Die Vermssung der Welt“

Kino Traumstern Lich 01.04. 14.30 Uhr: „Der Mondmann“ 01.-02.04. 16.30 Uhr: „Les Miserables“ 01.-03.04. 19.15 Uhr: „Hitchcock“ / 21.15 Uhr: „Take this Waltz“ bis 03.04. 21.15 Uhr: „Take this Waltz“ 03.04. 17 Uhr: „Hitchcock“ / 19 Uhr: „Sagrada“ 04.04. 19.30 Uhr: Film & Konzert „Song for Marion & Chöre TAKT & Songlines“ 04.-09.04 16.45 Uhr: „Die fantastische Welt von Oz“ 05.-07.04. 21 Uhr: „Searching for Sugarman“ 05.-09.04. 19 Uhr: „Song for Marion“ 06.+07.04. 15 Uhr: „Sammy`s Abenteuer“ 07.04. 12 Uhr: Matinée „Friedlich in die Katastrophe“ 08.-10.04. 21 Uhr: „Django Unchained (OmU)“

17.04. 16.45 Uhr: „The Best Offer – Das höchste Gebot“ 17.04. 21.15 Uhr: „Roman Polanski: A Film Memoir“ 18.-23.04. 17 Uhr: „Kon Tiki“ / 21 Uhr: „Die Jagd“ 18.-24.04. 19 Uhr: „Ginger und Rosa“ 19.+20.04. 15 Uhr: „Fünf Freunde 2“ 21.04. 12 Uhr: Matinèe „Balkan Melodies“ / 15 Uhr: Lesung Armin Pongs 24.04. 17 Uhr: „Die Jagd“ / 21 Uhr: „Balkan Melodies“ 25.-29.04. 17 Uhr: „Die Croods“ / 19 Uhr: „Georg Baselitz“ / 21 Uhr: „The Broken Circle“ 27.+28.04. 15 Uhr: „Michel in der Suppenschüssel“ 28.04. 12 Uhr: Matinée „The Broken Circle“ 30.04. 20 Uhr: Waggonhallen Produktion präsentiert Theater „Männer Hort“

EIN LIEBLINGSFILM Marcel Rudert ›› I Robot (USA/Deutschland 2004),

Regie: Alex Proyas

M

arcel Rudert ist in Wetzlar hauptsächlich als Musiker bekannt. Er ist Gitarrist bei den „White Ties“, begleitet die Pop-Poetin Nette, die zugleich seine Mutter ist und spielte auch in den Aufführungen des „MuLiThe“ im Wetzlarer „Harlekin“. Dazu ist er auch in der Musical-Gruppe der Goethe-Schule Wetzlar. Er spielt im Orchester und hat die Produktionsleitung inne. Voraussichtlich wird er im kommenden Wintersemester Komposition an der Frankfurter Universität studieren. Marcel komponiert auch selbst Songs und ist an Filmmusik interessiert. Neben Gitarre spielt er Mandoline, Laute, Klavier, Schlagzeug, Bass und singt. Marcel ist in Hohensolms aufgewachsen und wohnt momentan in Solms. Sein Lieblingsfilm ist „I Robot“ mit Will Smith. Darin spielt Will Smith einen Detektiv, der einen Mord untersucht. Ein Professor ist ermordet worden, der für die Entwicklung von Robotern zuständig ist. Die Roboter werden im Film als sehr menschlich dargestellt und haben die Funktion von Sklaven. Alle Roboter haben die Grundsätze einprogrammiert auf keinen Fall einen Menschen zu verletzen, oder zu widersprechen. Der Einzige der ein Mörder sein kann, ist ein Roboter. Zwar ist der Roboter kein Mensch, aber er hat auch Träume und man weiß nicht wie man mit ihm umgehen soll. In erster Linie findet Marcel den Film toll, weil es keine Love-Story ist. Es gebe genug Filme mit Liebesgeschichten und im Film gehe es immer gut aus, im realen Leben sei dies eher selten. Es gebe in „I Robot“ aber trotzdem sentimentale Momente, gerade in der Frage wie mit diesem Roboter umgegangen werden soll, der tatsächlich eine eigene Persönlichkeit habe, eine eigene Seele und Träume. Die Frage sei, wo man eine Grenze ziehe zwischen Menschsein und Maschine, bzw. wann behandle ich jemanden als Mensch?

Kino mit Kinderbetreuung

10.04. 20 Uhr: Echte Kerle Preview „Oblivion“

Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York: 27.04. 18 Uhr: „Julius Cäsar in Ägypten (Händel)“

11.04. 20 Uhr: Gay-Filmnacht „I want your love (eOmU)“

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London:

geplant 14.04. 11.30 Uhr: Sektmatinée-Vorpremiere „Die Nordsee – Unser Meer“

29.04. 20.15 Uhr: „Nabucco (Verdi)“

10.04. 20 Uhr: Ladies First Preview „Kiss the coach“

14.04. 11.45 Uhr: ReisefilmMatinée „Kolumbien“ 16.04. 20 Uhr: Preview „Das halt kein Jahr“

Marburger Cineplex & Capitol immer montags Kinotag – alle Filme zum Sonderpreis Sneak-Preview – Überraschungsfilm vor Bundesstart, immer dienstags um 22.30 Uhr, Eintritt: € 4,00 immer Dienstags: Studitag! ganztägig Studierendenermäßigung 01.04. 11.45 Uhr: Reisefilm-Matinée „Israel“ 04.04. 23 Uhr: Classic-Sneak geplant 07.04. 11.30 Uhr: Sektmatinée-Vorpremiere „Madame Populaire“ 07.04. 11.45 Uhr: Reisefilm-Matinée „Paris“

Trauma im G-Werk Marburg

geplant 17.04. 20 Uhr: Ladies First Preview „Unterwegs mit Mum“

14.03. 20 Uhr: OpenEyes – die Serie #6: Experimentalfilm „Music and Sound Experiments“

21.04. 11.30 Uhr: Wiederaufführungs-Sektmatinée „Vergiss mein nicht“

07.04. 20 Uhr: Psychotronische Lounge: „Coldfish“

25.04. 17 Uhr: Abschlussveranstaltung zum Girl`s Day 25.04. 20 Uhr: L-Filmnacht „Lipstikka (eOmU)“ geplant 28.04. 20 Uhr: Preview „Das wunderbare Leben des Timothy Green“ 30.04. 20 Uhr: Echte Kerle Preview „Iron Man 3“ Live-Übertragung aus der Opéra National de Paris: 22.04. 19.15 Uhr: „Hänsel und Gretel (Humperdinck)“

10.04. 14.45 Uhr – 17 Uhr: www.frizz-mittelhessen.de

28.04. 22 Uhr: Psychotronische Lounge: „Ich – Ein Groupie“ (weitere Termine standen zu Redaktionsschluss leider noch nicht fest)

Kino Weilburg 03.04.: „Wie beim ersten Mal“ 10.04.: „Gangster Squad“ 17.04.: „Willkommen in der Bretagne“ 24.04.: „Quartett“

INFOS www.kino-badnauheim.de

14.04. 20 Uhr: Psychotronische Lounge: „Der große Verhau“

www.kino-butzbach.de

18.04. 20 Uhr: OpenEyes – die Serie #7: „Du bist die Jury, Die Sneak“

www.die-giessener-kinos.de

21.04. 20 Uhr: Psychotronische Lounge: „Melancholia (OmU)“ 25.04. 20 Uhr: OpenEyes – die Serie spezial God Save the Short Film 28.04. 20 Uhr: Psychotronische Lounge: „Geheimcode: Wildgänse“

www.gloria-kinos.de www.kinocenter-friedberg.de www.kino-gruenberg.de www.cinepark.net www.kino-traumstern.de www.cineplex-marburg.de www.marburgerfilmkunst.de www.cafetrauma.de www.kinopolis.de/wetzlar; www.kinoweilburg.de www.kino-weilmuenster.de

April 2013

45


Kleinanzeigen aufgeben:

sie sucht ihn französisch, pur, ich, genieß es. sie, sehr attr., 40yr suche großzügigen Mann für nette Std, Tel 0157 78979541 Kreative soz.Päd. sucht sportl. Akad. ab 40, ungeb., zum Schwimm. u. ins Café gehn. Bitte Tel.Nr., keine Mail.Adr. beim Erstkontakt. 8GI2537686

Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-date-doctor@gmx.de sie 27 J. sucht mann für erotische treffs. Geld nehm ich keins! Sympathie zählt. Pv (0160) 90904473 bitte keine SMS www.brd-ladies.de

Er sucht sie Netter Cabriofahrer sucht süße mitfahrerin für prickelnde Spritztouren.Trau dich: Tel. 01606668833

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

du hast wenig Erfolg bei frauen oder traust dich nicht? Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „Date Doctor“, 38, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immer noch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche

suche eine aufgeschlossene nette sie, die sich gerne die Füsse verwöhnen lässt. Natürlich diskret. Nur SMS. K.F.I. 0152/23420502 Kraftsportler sucht freundin (tätowiert, gepierct) für Sauna/ Freundschaft. Tel. 0178/ 6690505. Rm HU, OF, MKK. mann (59/180/78), NR sucht niveauvolles, natürl. Paar für nichtalltägliche, fantasiev., nasse Spiele ... Lust bekommen? - Ich warte auf Euch! 8FFM3250716 hello ladies dubai based buisnessman 50J half year in Fra is looking for europ. female for companionship, diner, movie pls mail vavonafra@gmail.com Geschäftsmann 50J.aus Dubai, 6 Monate im Jahr in Fra sucht eine nette junge Frau 20-36J für gemeinsame Essen, Kino, Unterhaltung. Englisch ein Muss, Bild erwuenscht. Einfach mailen: vavonafra@ gmail.com Are you speaking German and or English? Are you a married or single

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben von F r i Z Z Das Magazin im gesamten Rhein-Main-Gebiet

�� “Kleinanzeigen-Annahmeschluss: 15.04. 2013 Art der Anzeige: privat

Chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich

Preise: Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Euro 10,weitere Zeile Euro 2,Private Kontaktanzeigen:

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen

NEIN

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

Kfz

Job

Allerlei

Euro 5,weitere Zeile Euro 2,Chiffregebühr Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,weitere Zeile Euro 5,Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,weitere Zeile Euro 10,Belegheft Euro 2,-

osterhase, 49J., sportlich, 189, sucht sympathische Osterhäsin zum gemeinsamen Hoppeln im Stall oder auf der Wiese Tel. 015110232748 Welche aufgeschlossene sie mag es gerne von gefühlvollen Händen massiert zu werden. Diskret. Habe K.F.I. 0175/6876102 Kl.Bauch mit Kerl dran.Bin 46-blond,evtl-grau. Suche was zum Knuddeln. Tierlieb und bitte nicht so unhübsch RM HU 01774671603 H2Kiddis Er, 60, NR sucht in of oder of-Kreis zärtl., liebev. Sie bis 70+. 8FFM3250718

Benutzen Sie bitte nur den unten stehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, dass Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die FRIZZ-Homepage.

Chiffre:

Chiffregebühren inklusive der FRIZZ-Voice Mailbox: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre:

Sie schicken Ihren Antwortbrief an FRIZZ – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

Bad Nauheimer, 31/180/85, halblange Locken, sucht Frau mit üppigen, weiblichen Rundungen (Alter egal), für guten Sex, evtl. Beziehung! BmB an MG-BN@t-online.de Er anf. 40/schlank, sucht sie für XXXtreffen von soft bis hart, diskret, kfi ohne Beziehungsstress 0174/7633181 Jugendlicher typ, 35J./ 1,80m/ schlk./ dkbld./bl. Augen, mit süßem Knackpo. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Sympathie entscheidet, nicht Alter oder Aussehen. (01522) 84 66 330 o. jugendlichersingle@web.de. ich, m, 42Jahre, 177cm, schlank und kurze braune Haare habe Lust auf die ewige Zweisamkeit! Vielleicht mit Dir? Ich bin

›› BRiEf

FRIZZ Gießen/Marburg /Wetzlar Postfach 110570 35350 Gießen ›› fAX

0641/9326161 ›› EmAil

redaktion@frizz-mittelhessen.de

Was wir wissen müssen: NAmE, VoRNAmE

stRAssE, NummER

Plz, oRt

WENN VoRhANdEN: E-mAil-AdREssE

zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

KoNtoiNhABER: NAmE, VoRNAmE

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen

BANKVERBiNduNG

BANKlEitzAhl

KoNtoNummER

tElEfoN (füR EVENtuEllE RüCKfRAGEN)

dAtum

uNtERsChRift

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor.

BIttE VollStäNdIG uNd IN GRoSSBuChStABEN AuSfüllEN!

›› Kleinanzeigenauftrag

lady? Feeling neglected, unwanted, unloved looking for the ultimate conversation and maybe more with decrtion. I‘m a black USA man open-minded, caring and understanding! Picture please! Thanks 8FFM3250717


unternehmungslustig und für alles Spontane offen. Ich sehne mich nach einer natürlichen Frau, die gemütliche Abende genauso mag wie Unternehmungen aller Art. Wir könnten unsere Träume leben; morgens Sekt beim Frühstück im Bett, abends Waldlauf auch im Regen, Stadtfeste besuchen, Inliner fahren, gemeinsam kochen, anbrennen lassen, Essen gehen... Schau in meine grün-grauen Augen und sie verraten Dir Treue, Ehrlichkeit und die Sehnsucht nach ewiger Liebe! Ich freue mich auf Deine Nachricht: 0173 65 60 153

Unterkunft in Prag, Pension ZDERAZ, im Zentrum Prags gelegen. Ruhig, preislich günstig. Info: www.zderaz.com, Tel 00420 224 915 204

Meister Proper, 37 J., 170 cm, sportl. Figur, kinderlos, fester Job, sucht kl. schl. Knuddelmaus zum Kennenlernen u. für gemeinsame Freizeitgestaltungen. Tel 0157-390 48 505

CinqueTerre Workshops: Wandern, QUERFLÖTE, Schreibseminar, MALEN, Modellieren, ITALIENISCH, Pfing/Sep 069-397510, www.cinqueterre-urlaub.de

Er, 60+, NR sucht in OF oder OF-Kreis zärtl., liebev. Sie bis 70+. 8FFM3250719

World Ticket and Travel Package für alle Sport Events Weltweit.

45, 188, 95 Nr.; NT. Akad. sucht intel. Sie für den restlichen Lebensweg. Biete Hilfe, Arbeit, Unterstützung, Whg. gerne aus Osteuropa. norbert.gg@e.mail.de Tel. 0176-39152235 Attr. Mann,53/176/98,akad. NR,zärtlich,sucht jüngere Sie für erotische Freundschaft, Beziehung mögl. 0176-96604569/ meet@wolke7.net Nette Reisebegleiterin gesucht für: Monaco, Cannes, New York, Las Vegas, Hollywood, Hawaii, Dubai; für Shopping, OldtimerShows, Architektur, Mode... Von freundlichem, ausgeglichenem Mann, 55, 186 groß, schlank, dunkle Haare, blaue Augen, NR, Privatier, großzügig, Single. andreas2014@yahoo.de

Er sucht Ihn Er 45J 1,80 85kg 18x5 HobbyTV sucht passendes Gegenstück oder Ihn für eine Sexbeziehung Diskretion ohne finanzielle Interessen Tel. 015772888703

Kontakt Anzeige des Monats

Hong Kong Rugby Sevens-Ticket & Hotel Package ab 650 Euro Dubai Rugby Sevens-Ticket & Hotel Package ab 620 Euro Abu Dhabi F1-Tickets & Hotel Package ab 1.040 Euro British & Irish Lions V Australian Test Series Ticket & Hotel Package ab 660 Euro US PGA & Europa Tour Golf-Ticket & Hotel Package ab 280 Euro F1 Singapur Ticket & Hotel Package auf Anfrage Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns, für welches Sport Event Sie Karten benötigen. E-Mail info@wtt-ffm.de Telefon 0162 40845 42 Wir können Ihnen alles möglich machen!

Marokko ganz anders! November 2013 begleitet durch den Atla und die Wüste. pmeneghello.de Einführungstreff Juni 2013 Gewinner im Monat April Rubrik »Er sucht Sie«

Osterhase 49J., sportlich, 189, sucht sympathische Osterhäsin zum gemeinsamen Hoppeln im Stall oder auf der Wiese Tel. 0151 10232748

„Bienvenido al Bolero“

A

m Berliner Platz in Gießen, im südlichen Gebäudeteil des demnächst eröffnenden Kinopolis, ist das „Bolero“ - „fresh Restaurant und Lifestylebar“ am Start, also Restaurant und Bar unter einem Dach, stylish und szeneaffin.Viel los war zur Eröffnung Ende März, jede Menge Leute wollten die leckeren mexikanischen-mediteranen Köstlichkeiten und natürlich auch Cocktails probieren und genießen. Dieses Konzept hat bereits an vielen Standorten unzählige Freunde aus allen Altersklassen. Auf 600 Quadratmetern mit 150 Sitzplätzen Indoor heißt es jetzt „Bienvenido al Bolero“, herzlich Willkommen im Bolero. Der Gießener Ralf Sottorff, Betreiber des neuen Bolero, freut sich mit seinem rund 50-köpfigen Team auf viele Gäste. Täglich ab 10 Uhr ist das Bolero geöffnet. Lieblingsplätze können unter www.bolerobar.de online reserviert werden. Entspannte Leichtigkeit, südländisches Flair und gute Laune: ein Besuch im Bolero soll wie ein Besuch im zweiten Wohnzimmer sein, in dem man gerne is(s)t. In der typischen Bolero Atmosphäre wird geredet, gelacht und natürlich auch lecker gegessen. Außer den Spezialitäten aus der mexikanischen Küche wie Nachos, Enchiladas oder Fajitas gibt es auch köstlich Snacks, saftige Steaks, lekkere Burger und knackige Salatvariationen. Die bemerkenswerte Cocktailvielfalt mit über 100 Positionen ist ein weiterer wesentlicher Teil des kulinarischen Profils. Doch nicht nur das kulinarische Angebot, auch das Ambiente kommt mediterran daher. Das Bolero Design in Gießen ist geprägt von warmen Erdtönen, Natursteinfliesen, dunklem Leder, integrierter Beleuchtung, einem zentralen Bar-Tresen und bei gutem Wetter einer sonnigen Terrasse mit Südausrichtung und Piazza-Charakter. Ab sofort können die Gießener Bolero Fans hautnah erleben, wie sich relaxte Atmosphäre und mexikanisch-mediterranes Flair anfühlen.

Jeden Monat präsentiert FRIZZ Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Reisen Sardinien, Fe-Wo 6 km v. Olbi, Strandnähe, 2-4 Pers., gr. Veranda + Garten, Photos: sardinienurlaub-haus-busch.de, auch bnb Segeln in den schönsten Revieren der Welt. Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www. arkadia-segelreisen.de Tel: (040) 28 05 08 23.

TOLLE BERGWANDERTOUREN, KLETTERSTEIGE & SKIGRUPPENREISEN für Neulinge & Kenner seit 25 Jahren! www. van-sun-reisen.de, 02486/1001

KFZ KFZ Ankauf aller Fabrikate. Sofort Barzahlung! 0171 4870 831 April 2013

47


FRizz KLEINANZEIGEN ››

FRIZZ Das Magazin 04/2013 für Gießen, Marburg, Wetzlar und die Wetterau erscheint im Verlag P. Hoffmann Postfach 110570, 35350 Gießen Telefon: 0641/93261 - 0 Fax: 0641/93261 - 61 redaktion@frizz-mittelhessen.de V.i.s.P. Hoffmann Redaktionsleitung: Peter Hoffmann, Meike Spanner Art Direction: Johannes Kriesche

Citroen-Peugeot-Renault Reparaturen und Ersatzteile. TÜV-AU, Bremsen/Auspuff, alle PKW. Berlinerstr. 256, 63067 Offenbach, FVS GmbH, (069) 88 35 66.

Kleingewerbe

WAXING BRASIL ENTHAARUNG m/w www.enthaarung-frankfurt.de, 01604115443 Suely aus Brasilien Sie brauchen mehr Farbe, Licht, Effekte? Biete malerische, lichtechte Wandgestaltung in Schwamm- und Wischtechnik. Kostenlose Beratung: Ahlers, Tel.: 0173-999 0133

Korrektorat: Hilde Kantholz Autoreninnen:   Franziskus Bayer, Markus Becker, Thomas Eckstein, Andreas Eikenroth, Klaus J. Frahm, Katrina Friese, Markus Fritsch, Nora Grötsch-Wanis, Petra Hartmann, Dagmar Klein, Julia Lieth, iris Rosemann, Meike Spanner

MAKE UP und HAIRSTYLING Gut aussehen? Kein Problem! Gemeinsam entwickeln wir ein auf ihren Typ zugeschnittenes image oder ihr persönliches Erscheinungsbild für Hochzeit, Bälle und Events (Special Effects)! Marion Weikl, Maskenbildnerin, Tel.: (069) 59 26 97, mobil: (0172) 99 59 420

Bildnachweise Fotolia: S. 13: Motorcycle ride© Anna Omelchenko S. 22: Painting Easter eggs © Brebca S. 23: Familie fährt Fahrrad im Sommer mit Anhänger © Kzenon Photocase: S. 10: krasnal, motocross jump S. 12: LeFrog , After The Rain Comes Sun. After the sun comes rain again... S. 24: solveig, ich schrei um Hilfe S. 25:suze, Suche zimmer FRIZZ Das Magazin erscheint in Gießen, Wetzlar, Friedberg, Bad Nauheim, Marburg und mit Regionalausgaben in Aschaffenburg, Erfurt, Kassel, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Main-Taunus-Kreis, Darmstadt sowie in Halle, Leipzig und Dresden.

Atelier unartiX atelier für artige und unartige fotografie hast du genug vom gewöhnlichen, willst du endlich bilder von dir, aufregend anders, sinnlich-erotisch ?! wir setzen dich richtig in szene mit viel zeit und einfühlungsvermögen. auch portrait, bewerbung, kids oder schau einfach unter www.unartix.de 069/85700525 oder 0179/1142573

Kurse/Projekte Fachtagung Achtsamkeit am Arbeitsplatz am 18. April 2013 in Frankfurt. infos: www.achtsamkeit-am-arbeitsplatz.de/ fachtagung.htm Salsakurse und Salsaparty: Cuban und New York Style außerdem Bachata, Merengue, Afro, Hip Hop, Reggaeton. Mehr als 30 Kurseinheiten in der Woche und am Wochenende. Jeden Samstag Salsaparty mit Salsa-Schnupperkurs ab 20.00 Uhr im Club Conexión. iNFO: Conexión, Am industriehof 7-9, 60487 FFM, 069/82367080 www.conexion.de ORIENT ACADEMY - Akademie für Bauchtanz, Bollywood und Tribal Fusion. Professioneller Unterricht mit Top-Dozenten in wunderschöner Atmosphäre: Kurse, Workshops,

private

Kontaktanzeigen

Aquarellkurs f. Anfänger u. Fortgeschrittene, die Kunstpädagogin u. freie Künstlerin Elke Ernst bietet einen Aquarellkurs f. Anfänger u. Fortgeschrittene an. in entspannter Atmosphäre werden unterschiedl. Aquarelltechniken vermittelt u. weitergeführt. Sirona, Frauengesundheitszentrum, Schiersteinerstr. 21, Wi. 20.4. + 8.6. 2013, 15-18 Uhr. info zum Material bei Anmeldung: elkeernst@gmx.de od. Tel 01577-6040596

5,– €

Gesangsunterricht Wiesbaden Frankfurt Mainz für alle Stilrichtungen (Klassik u. Popularmusik), www.klassikgesang. de u. www.gesangsunterricht-wiesbaden.de, Tel 0611-9599208, Geschenkgutscheine erhältlich! Probestd. möglich.

Liebe macht Sinn! Vorträge, info, Workshop: www.ganzheitlich-betrachtet.de

Schauspielen? Workshops + Kurse + Projekte f. Anfänger u. Fortgeschrittene. Junge Mitspieler f. Elfen i. Sommernachtstraum gesucht!. www.freispieler-theaterprojekte.de, freispieler@t-online.de

ab

TROMMEL- UND DJEMBEWORKSHOPS 2012 Anfänger: 20.+ 21.4. + 25.+26.5. Fortlaufende Kurse und Konzerte. info: Katharina Merkel: 069-7074379, www.myspace.com/powerofdrumming Aerobic/Fitness/Pilates... das gesamte Vereinsangebot findet ihr unter www.vfb-friedberg.de Schlagzeug- und Klavierunterricht: Klassik, Pop, Jazz für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem theoretische und praktische Lehre im Bereich Rhythmus für instrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Tänzer. Einzel- und Gruppenunterricht. Kursleiter ist Profimusiker und Dozent an der Uni Mainz,

AFRIKANISCH TANZEN mit Mayemouna Gaye und LiveTrommelbegleitung für Anfängerinnen + Fortgeschrittene, ab dem 16. April 2013 immer dienstags in Gießen, mittwochs in Frankfurt, donnerstags in Marburg. infos unter mayemouna-gaye@web.de // www.mayemouna-gaye.de

Jobs Produkttester gesucht! Wir suchen regelmäßig Teilnehmer für unsere Verbraucherstudien in Frankfurt. Die Teilnahme wird immer

stadthalle, marburg

Verlagsgesellschaft mbH

April 2013

Goldschmiedekurse Entfalten Sie ihre Kreativität in einem von ihnen angefertigten Schmuckstück. in kleinen Gruppen steht ihnen eine Goldschmiedmeisterin fachlich zur Seite. Anfänger lernen viel - Fortgeschrittene noch viel mehr. Wolfsgangstraße 6, Ffm, (069) 955 293 11. www.goldschmiede-nedza.de

HEnni nACHTsHEim & RiCK KAVAniAn

Überregionale Anzeigen & Verbund

48

100 Veranstaltungen im Jahr - Vorträge, Workshops u. Fortbildungen zum Thema Mind & Body Balance! Fordern Sie unseren Kulturkalender an. Frankfurter Ring, Oeder Weg 43, 60318 Frankfurt, Tel: (069) 51 15 55, www.frankfurter-ring.de

Erlebnisabend Matrix-Energie /Quantenheilung! Eine faszinierende, unglaublich kraftvolle Methode der Neuen zeit! ideale Ergänzung für Therapeuten aller Art sowie für Laien zum privaten Gebrauch. Leicht und schnell erlernbar! Komm und staune über die beeindruckende Wirkung, die sich sofort und vor aller Augen entfaltet! Hier kann jeder die „wunder“-volle Matrix-Energie am eigenen Leib erfahren! Termine: Mi 3. Apr. 20 Uhr, Mandala, Hausertorstr.46, Wetzlar - Fr 5. Apr. 19.30 Uhr, Yogahaus, Fichtenstr. 7, Friedberg - Mo 8. Apr. 19.30 Uhr, Café Giramondi, Bahnhofstr. 53, Gießen - Mi 10. Apr. 19.30 Uhr Ruhepol, Marburg, Schwanallee 31 - Do 11.Apr. 19 Uhr, Café Rubinstein, Griedeler Str. 15, 35510 Butzbach. Kosten: 8 Euro. Heilpraktikerin Andrea Krahl, www.matrixenergie-hessen.de

Coming soon

Erscheinungsweise: Monatlich jeweils zum Ende des Vormonats Abonnement: 20 Euro für 12 Ausgaben FRizz Das Magazin ist Mitglied von CityMedien, dem Verbund der kostenlosen Kultur- und Programmzeitschriften

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt am Main Tel.: 0 69/979517-10 Fax: 069/979517-19 e-mail: info@citymedien.de

Fachbereich Jazz und Popularmusik. Träger des Hessischen Jazzpreis 2003, Janusz Stefanski, Tel.: (069) 68 97 79 39 Klavierunterricht und Schlagzeugunterricht erteilt professioneller Musiker. Kontakt unter (0163) 289 561 2.

Massagen „Best Of“ verschiedener Anwendungen „The Golden Touch“ für Sie und ihn. Termine für Praxis, Home, Büro, Hotel. Tel. 01702169227

Büroräume ab 21 qm für Gründerfirmen, günstige Mieten. Empfang, Besprechungsräume, Kopierer etc. vorhanden. www.wirtschaftsförderung-frankfurt.de

Anzeigen: P. Hoffmann, M. Maul, i. Rosemann, T. Eckstein

Ausbildung von Anfänger bis Profi. 06965303956 www.orient-academy.de

Comedy 16.05. | 20 Uhr

Zwei echte Comedy-Größen, Henni Nachtsheim und Rick Kavanian (Bully Parade /“Schuh des Manitu“ u.a.) gehen gemeinsam auf Tour. Erbarmen! Den Hessen verdankt die Welt nicht nur Goethe und den Handkäs, sondern auch Robinson Crusoe, Moby Dick, Harry Potter, Die Drei Musketiere und viele weitere Klassiker bis hin zum Buch der Bücher, der Bibel! Diese von Henni Nachtsheim und Rick Kavanian nun endlich offenbarte Wahrheit wird sicher vielen wehtun. Vor allem im Zwerchfell! Sie versprechen einen saukomischen Abend, der die Geschichte der Literatur und das Leseverhalten der Besucher nachhaltig verändern wird! ›› VVK 25,30 € info & Tickets: www.kbemmert.de


bezahlt! Jetzt anmelden unter: www.schmiedl-online.de Escortagentur sucht nette, hübsche und gepflegte Damen für lukrative und flexible Tätigkeit. Vorteilhaft sind Englischkenntnisse, aber nicht Bedingung. Auto nicht erforderlich. Infotel.: (0163) 431 155 6 (Conny) oder email: kontakt@diva-escort.de Attrak., schlanke Mädels b. 25 J gesucht f. Dessous-, Akt- und Erotikaufnahmen. Gutes Honorar. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel. 0162/430 74 28. Männeranrufe & SMS zwecklos.

sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de. Dynamische Vertiebs-MitarbeiterInnen gesucht, freie Zeiteinteilung, überdurchschnittl. Vergütung. Interesse? 06441-2106707 Langjährige, seriöse & exkluive Escortagentur mit treuem Kundenstamm sucht hübsche, gepflegte, nette und aufgeschlossene Damen ab 18 Jahren. Eigener Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Anfängerinnen und Ausländerinnen sind herzlich Willkommen! Wir bieten Ihnen ein nettes Team und die Chance, mal richtig viel Geld zu verdienen! bis 10.000 Euro im Monat möglich! 0176-75457109 www.diamond-escort-service.de

Allerlei Freizeitgrungstück zu verpachten, Gemarkung Wetter-Todenhausen, mit Wasserquelle, Obstbäumen, Kopfweiden, 2.000 qm, Tel: 0178/9628307

Exklusive Escortagentur in Frankfurt sucht aufgeschlossene Damen von 21 - 35. Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Tel: 0173 3177812, info@ svenjas-escort.de Werbeberaterin / Anzeigenverkäufer gesucht. Zur Betreuung des Kundenbestands und zur Neukundengewinnung suchen wir sowohl neben- als auch hauptberuflich erfahrene Außendienstmitarbeiter für das Gebiet Mittelhessen. Voraussetzung: Gute Selbstorganisation, Kenntnis der regionalen Strukturen, gute Allgemeinbildung, Abschlusssicherheit. Vertraulich behandelte Kurzbewerbungen bitte an personal@frizz-mittelhessen.de Redaktionelle Mitarbeiter/in mit journalistischer Erfahrung, eigenen Ideen und regionalen Kontakten in Mittelhessen gesucht. Kein Mainstream. Kreativität, Neugier und Allgemeinbildung wären wünschenswert. Kurzbewerbung mit Arbeitsprobe bitte an personal@ frizz-mittelhessen.de Promotionmitarbeiter/innen in Mittelhessen gesucht. Du bist kontaktfreudig, zuverlässig, mobil, gehst gerne auf Partys und kannst mit einer Kamera umgehen? Perfekt! Bitte schick Deine Infos (Name, Alter, Foto, Kontaktmöglichkeit) an personal@frizz-mittelhessen.de Koch gesucht für ein Restaurant in Offenbachs Stadtmitte (Wilhelmplatz). Deutsche/ internationale Küche. 069/ 56997020 Freundliche Bedienung (m/w) für LeBelge, das belgische Spezialitätenrestaurant in OF-City gesucht. Telefon: 0172 422 0603 Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben,

Der Bandwettbewerb creole - Globale Musik sucht die besten Weltmusikbands aus Hessen. Bewerbungsschluss: 17. Mai 2013. Alle Infos unter www.creole-weltmusik.de Der Bandwettbewerb creole - Globale Musik sucht die besten Weltmusikbands aus Hessen. Bewerbungsschluss: 17. Mai 2013. Infos unter www.creole-weltmusik.de Junger gemischter Chor sucht junge Leute, die Lust haben, mit uns moderne Songs zu singen. Tel: 0151-64604167 Wer hat Lust, das Oratorium Elias von F.M. Bartholdy mitzulernen, mit dem Ziel, dieses im Nov. 2013 im Kurhaus Wiesbaden aufzuführen? Tel 0611-1898653 Bi?-Oh-Logisch: informeller Stammtisch für bisexuelle Menschen: 1.Mi/Monat in FFM, Eckhaus, Bornheimer Landstr. 3.Mi/Monat in MZ, Bar jeder Sicht, Hint. Bleiche 29, je 20.30 Uhr. Werner: 0611-598947, Petra: 01577-3852889, Hartmut: 0160-94471764 Außergewöhnliche Entspannungsmassagen für Herren, die das Besondere lieben von Mo - Sa 10 - 19 Uhr in Wiesbaden, Tel: 0611-4620301 Der Bandwettbewerb creole - Globale Musik sucht die besten Weltmusikbands aus Hessen. Bewerbungsschluss: 17. Mai 2013. Alle Infos unter www.creole-weltmusik.de. DJ Dino. Ihr DJ in Frankfurt/ Darmstadt/ Wiesbaden. dj-dino.de, info@dj-dino.de

Chiffreanzeigen beantworten Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken. Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

April 2013

49


›› FRiZZ glüxxbox

Redaktion: Petra Hoffmann

Schnapps & Kekse

Cats - Schnurren im Theaterzelt

›› 16.04., Jokus, gießen

›› 07.04. – 09.05. Mainzer landstraße/Ecke güterplatz, FFM

Die Monsters Of Liedermaching sind wieder auf „Schnaps & Kekse“ Tour. Nach einem extrem erfolgreichen Jahr 2012, machen sich die Herren auch in 2013 auf um deutschlandweit die Clubs zu füllen. Langweilige Lieder über die Tragik allen Daseins? Im Gegenteil: Wenn die Monsters of Liedermaching die Bühne stürmen, ist Spaß und Freude im Haus! Sie stehen für die ultimative Verbindung zwischen der Kraft von Rock’n’Roll und hoher lyrischer Qualität. Kein leichtes Vorhaben, doch die Monsters meistern auch dies mit Bravour: Ob weinende Frösche, drachenliebende Ritter, ob Urlaubsreisen im Herzblatthubschrauber, die Arbeitsunlust Montag morgens oder der Hunger auf Döner – die Songs der Monsters sind saukomisch und lassen den grauen Alltag vergessen. Und wenn sich dann noch hier und da eine sanfte Ballade einschleicht, muss sich auch der letzte Zweifler eingestehen, dass die klassischen Wandergitarren ihren Zauber niemals verloren haben, im Gegenteil: They still got the Power of Liedermaching!

F RI Z Z verlost nicht nur 1 x 2 Tickets für das Konzert, sondern dazu auch gleich ein Meet&greet mit den Monsters! Natürlich wollen wir da echte Fans am Start sehen. Nennt uns die Alben-Diskographie (ohne googlen!) der band und euer eigenes lieblingslied (mit begründung!). ›› Info & Tickets: www.jokus-giessen.de, www.reservix.de

„Katzen haben sieben Leben“, so besagt es der deutsche Volksmund. Eine gewisse Spezies an Katzen scheint sogar unsterblich zu sein: Getreu dem Cats-Motto „Now and Forever“– hat das Musical mit über 65 Millionen Zuschauern weltweit absolut unübertroffen den ersten Rang in der Geschichte des Musiktheaters erklommen. Seit 2011 ist das Katzen-Spektakel erstmals in Europa mit dem eigenen Cats-Theaterzelt auf großer Reise. Neben der einhellig euphorischen Kritik und dem nie nachlassenden Publikumszuspruch in aller Welt, wurden dieser einzigartigen Produktion die begehrtesten Auszeichnungen innerhalb der Geschichte des Musicals zuteil, darunter der Laurence Olivier Award, drei Drama Desk Awards und sieben Tony Awards. Nun erobert Cats im Theaterzelt erneut die Herzen der Zusschauer.

FRIZZ verlost 3 x 2 Eintrittskarten für diesen besonderen Musicalabend unter dem gewinnstichwort „Cats – Katzen“ , bitte per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) einsenden. Info & Tickets: (0180)5152530, www.eintrittskarten.de

Letzte Worte Da schau her, da sind Sie ja endlich. Herzlich willkommen am in der Kolumne am Ende des Magazins, diesmal irgendwo zwischen Ostern und Springbreak, in der Nähe von Sonnenstrahlen und allerlei Reisen ins wilde Absurdistan. Wo man sich unter anderem über folgende Begebenheiten (keine) Gedanken macht: Gerda, gib Gas! Willst du Körper an Körper pressen? Heißen Atem auf deiner Haut spüren? Verschiedene Stellungen einnehmen? Hinein und Hinaus? Jaaaaa? Dann nimm den Bus! Ansonsten zeigt das neue Feinstaub-Konzept Gießens grüner Bürgermeisterin erste Erfolge. Da über 80% der in Mittelhessen zugelassenen privaten Fahrzeuge über einen Partikelfilter verfügen und bei diesen Autos die Luft hinten sauberer rauskommt als sie vorne reingezogen wird, hat die Bürgermeisterin als Verkehrsdezernentin verfügt, dass die Gießener Busse so schlecht getaktet werden, dass unzählige Fahrgäste erst nicht mitgenommen werden können. Beim zweiten Versuch fahren die dann lieber gleich mit dem eigenen Auto zur Arbeit. Und reinigen nebenbei die Luft.

Schmilzt in der Halle, nicht in der Hand Und wo wir gerade beim Aufräumen waren, bei Ferrero hat´s gebrannt. Also nicht traurig sein, wenn die Ü-Eier nun ein wenig rauchig im Aroma sind. Das ist dann fast wie Whisky und dunkle Schokolade, nur ohne Whisky. Und eigentlich auch ohne dunkle Schokolade.

Wer reitet so spät noch durch Nacht und Gewitter? Es ist der Chefredakteur, er braucht noch nen Liter. Laut einer vor wenigen Tagen an der Uni Gießen vorgestellten Studie greifen Rap-Fans deutlich häufiger zu Cannabis und

50

April 2013

Halluzinogenen als Anhänger anderer Musikgenres. Heavy-Metal-Fans hingegen bevorzugen hiernach verschreibungspflichtige Medikamente, Klassik-Anhänger trinken eher Wein als Bier und Mainstream-Pop-Fans lehnen Rauschmittel überwiegend ab. Liebe Forscher, in unserer Redaktion wird vorwiegend Limp Bizkit und Clawfinger gehört. Laut. Dürfen wir dem Pussycat Dolls Verehrer aus der Anzeigenabteilung jetzt nix mehr abgeben?

Zeitungsleser wissen mehr! Die Stadt Gießen beteiligt sich aktuell am landesweiten Wettbewerb ´Sauberhafte Stadt´. Alle Bürger sind aufgerufen, telefonisch oder per Post im Stadtbüro (da, wo es auch die Ausweise gibt) verborgene Müllablagerungen und Verunreinigungen zu melden. Ob verdreckte Bachläufe, Brachgrundstücke, vernachlässigte Grünbereiche, Parkplatz-Ränder oder ungepflegte Gehwege: Alle Hinweise sind willkommen. Die Aktion ´Dreckentdecker´ wird durch zahlreiche Partner unterstützt. Ebenso läuft die Aktion ´Schundmelder´ an. Hierzu reißen Sie aus lokalen Zeitungen, Zeitschriften, Magazinen und Werbeblättchen bitte die besten Artikel aus und werfen den übrigen Rest dann in irgendeinen Bachlauf oder auf ein beliebiges Brachgrundstück, Grünbereich, Parkplatz-Rand oder Gehweg. Im Anschluss melden Sie dies bitte dem Stadtbüro. Auch anonym möglich!

www.frizz-mittelhessen.de

Brauchste keine Hunde mehr! Schaut alle schnell nach Limburg. Dort hatte man zu Jahresbeginn eine Kehrgebühr eingeführt, weil die Eingeborenen den Bürgersteig nicht selbst, freiwillig und richtig gekehrt haben. Dann haben sich die Eingeborenen beschwert, selbst, freiwillig und richtig gekehrt und Zack ´ hat das Stadtparlament die Kehrgebühr wieder abgeschafft. Als nächstes vielleicht die Hundesteuer weg? Kaufen alle Haushalte mal so ein schwarzes Latexkostüm, Halsband und Leine und dann wird der Gatte ausgeführt. Der kann auch auf den Bürgersteig machen und manches Exemplar sabbert schon von alleine.

Ganz Großes Kino Das Großkino am Berliner Platz in Gießen kommt. Es steht quasi schon vor der Tür, die Großkino-Gastronomie ist schon angekommen. Hat auch schon Sonnenschirme, darf sie aber nicht aufstellen, denn die Vorschrift lautet: ´Keine Bierwerbung´. Was nicht die ganze Wahrheit ist, aber die ganze Wahrheit lautet ´Werbeanlagen werden beschränkt und dürfen nicht mehr als fünf Schriftzüge mit dem Namen des Kinos bzw. des Betreibers ausweisen, Filmplakate dürfen nur an der Fassade Richtung Ostanlage oberhalb des zweiten Vollgeschosses angebracht werden und die Gastronomie hat sich auf zwei Werbeanlagen mit zusammen sechs Quadratmeter Fläche zu beschränken.´ Was in etwa bedeutet, dass das neue Kino ebenso viel Werbung aushängen darf wie bereits der Botanische Garten.

In diesem Sinn ein paar schöne Tage und auf bald, g. Koenigs



FRIZZ Mittelhessen