Issuu on Google+

DER BEWEGUNGSMELDER: W W W.FRIZZ-MIT TELHESSEN.DE

MUSIK | PART Y | BÜHNE | KUNST | SPORT & VERLOSUNGSAK TIONEN

Das Magazin für Gießen/Marburg/Wetzlar/Wetterau

April 2012

Auch die „Schwätzer“ schwärmen nur von

TALKENDE GLÜCKSFEE FAHRRADSPECIAL

Von Gießen auf Sonja Krauss den Kilimandscharo

DANCING QUEEN LECKEREIEN

Eismacher Margarete in Mittelhessen Sponheimer

WIR SIND SCHÖN SEMESTERSTART

Unispecial rund Das FRITZum´s Essen Modespecial

gratis

Reiner Bike - 2 x in Gießen Fahrräder • e-Bikes • Service Mehr Infos auf Seite 11


Sparkassen-Girokonto Mehr Infos auf www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de oder in Ihrer Sparkasse.

Sparkasse

LBS

SV SparkassenVersicherung

Helaba

ZuSaMMen die Welt erobern.

In der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen finden Sie in jeder Situation den richtigen Partner, um Ihre Ziele zu erreichen. Mit dem Girokonto Ihrer Sparkasse starten Sie mit Sicherheit entspannt in Ihren neuen Lebensabschnitt. Nutzen Sie alle Möglichkeiten weltweiten Zahlungsverkehrs und genießen Sie den Komfort eines modernen Online-Kontomanagements. Und falls Sie doch mal Bargeld brauchen, warten deutschlandweit über 25.000 Geldautomaten auf Sie. Zusammen mit Ihnen. Das ganze Leben.


Inhalt

34A14F46D=6B<4;34A)F F F5A8II<8C C4;74BB4=34

î ? FRIZZ Das Magazin | Ausgabe Mittelhessen | April 2012 | www.frizz-mittelhessen.de

<DB8:k?0AC Hk1t7=4k:D=BCkB?>ACE4A;>BD=6B0: C8>=4=

3Pb<PVPiX] UÂ?a6XTÂ&#x2022;T]<PaQdaVFTci[PaFTccTaPd

Zum Titel

0dRWSXTĂ&#x2030;BRWfxciTaÂş bRWfxa\T]]dae^]

 C0;:4=346;t2:B544 507AA03B?4280;

E^]6XTÂ&#x2022;T]PdU B^]YP:aPdbb ST]:X[X\P]SbRWPa^

30=28=6@D44= ;42:4A484=

4Xb\PRWTa <PaVPaTcT X]<XccT[WTbbT] B_^]WTX\Ta

F8AB8=3B27s= B4<4BC4ABC0AC

D]Xb_TRXP[ad]S 3Pb5A8CI d\Â&#x2122;b4bbT] <^STb_TRXP[

VaPcXb

Seite 11

Themen

8

Fahrrad-Weltreisen

8

Fahrrad Special, Teil I

12

Eis, Eis, Baby!

16

Uni Special zum Semesterstart

Weltreisen per Fahrrad & Tipps vom Profi Eisherstellung in Mittelhessen zum Saisonbeginn Studi-Ernährung, Philosophisches Rätsel & Job-Findung

Rubriken 4

Lebenszeichen

5

Meinung

12

6

Panorama

Eis-Geschichten

6

Leute

20

Kultur

21

Kunst

22

Day & Night

24

Genuss

26

Musik

29

Bewegungsmelder

35

Leinwand

42

Kleinanzeigen

43

Impressum

46

GlĂźxxbox

46

Letzte Worte

16 Was schmeckt Studenten ?

21

Foto des Monats

Leserbriefe, StraĂ&#x;enumfrage & Kommentar aus GieĂ&#x;en, Wetzlar, Marburg und der Wetterau Armin Häuser Kriminelle Theologin: Alida Leimbachs skurrile Krimis im Kirchenmilieu, â&#x20AC;&#x17E;Zeitmaschineâ&#x20AC;&#x153;: Die Grafen und die Steuern & Musik: Old Man Rocking GrĂźnberg Museum: Sehnsucht Brasilien,GieĂ&#x;en Mathematikum: ZeitgenĂśssische mathematische Kunst & Marburg Kunsthalle: â&#x20AC;&#x17E;Kunst in Marburgâ&#x20AC;&#x153; Klatsch, worldwide, PartyZone & Gastro-Rätsel Weinstein, die Weinkolumne, Sterne und andere KĂśche & Leckereien FRIZZ rockt! Previews, Freetickets & neue CDs 14 Seiten Veranstaltungen Kinoprogramm & Ein Lieblingsfilm

â&#x20AC;&#x17E;Operation Testosteronâ&#x20AC;&#x153; & ZUMBA bzw. Aerobic Fitness zu gewinnen von Gaby Koenigs & Hessenalphabet von AE

Mathematische Kunst

FRIZZ


Wollen auch Sie Ihr „Lebenszeichen“ an dieser Stelle veröffentlichen? Mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de

Lebenszeichen*

*Foto des Monats von Tina Strack „Skurrile Zwerge“


Meinung  Redaktion: P. Hartmann, N. Grötsch-Wanis, M. Spanner

Leserbriefe des Monats

verlost

Briefe an uns und zurück Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie eine mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de oder einen Brief an FRIZZ Das Magazin, Pf 110570, 35350 Gießen. Unter allen veröffentlichten Einsendungen verlosen wir auch dieses Jahr wieder einen wertvollen Füllfederhalter.

Lobhudelei Guten Tag, liebe Frizzmacher, eigentlich ist es normal, was Sie machen. Die anderen Zeitungen arbeiten genauso. Trotzdem ärgert es mich immer wieder, dass Anzeigenkunden scheinbar auch gleich die Redaktion mit übernehmen. Anders ist mir der lobhudelnde Artikel zum Hessentag nicht erklärlich. Das finde ich schade und würde mir (nicht nur von Ihrer Zeitung), auch mal kritischere Töne wünschen, OBWOHL Anzeigen gebucht werden. Mit freundlichen Grüßen, Walter Kammerer, Gießen Guten Tag, lieber Herr Kammerer, bis in die höchten Ebenen der Medien können Sie solche offenen und versteckten Gefälligkeiten beobachten. Schön, dass es überhaupt noch jemandem auffällt, so selbstverständlich mittlerweile Schleichwerbung und Productplacement geschehen. In dem von Ihnen bemängelten Fall haben wir allerdings Glück gehabt. Der Hessentag ist in diesem Jahr in unserem Verbreitungsgebiet die definitiv größte

Publikumsveranstaltung. Dass wir hierzu einen Zuständigen nach dem Planungszwischenstand und den Besonderheiten befragen ist wirklich mehr als normal, dazu sind wir fast schon als Chronisten der Region verpflichtet. Im Übrigen veröffentlichten wir im Vorfeld der Planungen auch durchaus kritische Töne – Problem war nur, dass keiner der Kritiker sich öffentlich äußern wollte. Viel wichtiger ist momentan allerdings, dass Wetzlar noch ein paar ehrenamtliche Helfer für das Großereignis benötigt. Vielleicht bewerben Sie sich ja mal, dann können Sie vor Ort mithelfen, Kritikpunkte aus dem Weg zu räumen. Mit freundlichen Grüßen, FRIZZ Das Magazin

Liebe Birgit, Danke, ist ja eigentlich auch ganz einfach. Und deswegen gibt es wahrscheinlich die verschiedenen Superdiäten: Weil das Einfache (mehr Bewegung, weniger Essen) unangenehm ist, werden Alternativen gesucht und gefunden. Deshalb gibt’s jetzt auch tatsächlich eine Bier-Diät. Aber FRIZZ das Wahrheitsmagazin wird sich nicht beirren lassen, und für die realistische Einschätzung der Übergewichtsproblematik weiter kämpfen. Ein aktueller Text hierzu findet sich übrigens in dieser Ausgabe auf unserer day&night-Klatschseite. Thema: The biggest Looser. Viele Grüße, FRIZZ Das Magazin

Wunderdiäten

Respektlos

Lieber FRIZZ, mal ein kurzes Kompliment für die neueste Ausgabe. Das Thema Sport und Abnehmen ist super auf den Punkt gebracht Warum es immer noch so viele verschiedenen Wunderdiäten gibt, ist mir danach allerdings ein Rätsel. Wie man so sagt: Weiter so! Viele Grüße, Birgit Frank

Sehr geehrte Damen und Herren, immer wieder lese ich Ihre „Satirerubrik“ auf der letzten Seite, und immer wieder fällt mir die Respektlosigkeit auf, mit der Sie auch wirklich unterstützenswerte Ideen ins Lächerliche ziehen. Jüngstes Beispiel: Ihr Kommentar zur Hotlinekarte gegen Gewalt. Wenn Sie bei wirklich

ernsten Themen einmal mehr nachdenken würden, wäre allen geholfen..... Mit freundlichem Gruß Jörg Hochstädter Sehr geehrter Herr Hochstädter, gerade wenn man „einmal mehr nachdenkt“, wie Sie es wünschen, bleibt oft nichts anderes übrig, als das Thema - nun ja, nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie bei einem Gewalttäter, der die ganze Familie verprügelt, eine gelbe Visitenkarte mit einer Telefonnummer dazu beitragen kann, dass es den Opfern besser geht und der Täter seine kriminellen Handlungen beendet, das erscheint uns eben etwas rätselhaft. Vielleicht sind wir da auch nur etwas zu realistisch, lebenserfahren oder abgebrüht, aber so sehen wir es eben. Wenn es allerdings ernsthafte Ansätze gibt, berichten wir gerne, seriös und ausführlich. Zum Beispiel im letzten Jahr über den Marburger Rechtsanwalt, der ausschließlich Opfer von Kindesmissbrauch vertritt – niemals aber die Täter. Mit freundlichen Grüßen, FRIZZ Das Magazin

FRIZZ Straßenbefragung zum Thema: Hessentag In diesem Sommer findet in Wetzlar der Hessentag statt. Ein Freizeit- und Musik-Spaß für Groß und Klein. Werden Sie hingehen? Und was interessiert Sie speziell (welche Veranstaltung, welches Konzert z.B.)?

Christine W.

Niklas M.

30, Biologin aus Gießen

17, Schüler aus Braunfels

„Dieses Jahr werde ich wohl nicht hingehen, da ich gerade umgezogen bin. Aber ich finde es immer klasse, wenn mal was los ist und es tut der Region sicher auch gut, wenn Größen wie Lenny Kravitz locken.“

„Ich freue mich, weil ich dieses Jahr zum ersten Mal alleine hingehen darf. Meine Cousine ist etwas älter als ich und kommt aus Gießen, wir werden zusammen zu Xavier Naidoo gehen, das wird geil!“

Volker W.

Gaby B.

45, aus Gießen

46, Tagesmutter aus Gießen

„Ich war schon auf einigen Hessentagen und freue mich auch dieses Jahr wieder. Hoffentlich bei gutem Wetter. Wetzlar wünsche ich Sonnenschein und gutes Gelingen!“

„Ich freue mich darauf, wir waren schon live in Gelnhausen und in Butzbach dabei, das war sehr schön. Einfach hingehen und bummeln. Eventuell wollen wir zum „Oslo Gospel Choir“ gehen.“

Rüdiger Schneider 39 Jahre alt, Vogelsberg

Statement des Monats

Geboren in Frankfurt, studiert in Düsseldorf, inzwischen im Vogelsberg lebend, ist Rüdiger Schneider ganz schön rumgekommen. Neben Beruf und Familie engagiert er sich seit langem für sozial schwache, ältere Personen in seinem unmittelbaren Umfeld. Regelmäßige Einkaufsfahrten und Spieleabende mit den Nachbarn sind für ihn und natürlich auch für seine Familie eine Selbstverständlichkeit. Engagement und „Integration vor der Haustür“ sind ihm wichtig. FRIZZ: In Wetzlar ist Hessentag, wie finden Sie das? Gehen Sie hin? Was interessiert Sie besonders? Klar, gehen wir da hin. Jedes Jahr auf’s Neue freuen wir

uns auf den Hessentag. In den letzten vier Jahren, seit meine beiden Töchter, Annabell und Chiara (11 und 13 Jahre) alt genug sind, haben wir keinen ausgelassen. Für Wetzlar habe ich mir in diesem Jahr sogar extra Urlaub genommen, damit wir alle an mehreren Veranstaltungen gemeinsam teilnehmen können. Die Vielfalt an Veranstaltungen lässt keine Wünsche offen, weder für mich noch für meine Frau und die beiden Mädels. Schwierig wird es die verschiedenen Interessen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. So zum Beispiel will meine Frau unbedingt auf das Lenny Kravitz Konzert, während mich eher Andreas Gabalier & die Dorfrocker am Dienstag reizen. Die Kinder sind sich auch noch nicht einig, Annabell will zu Simsala Grimm am Donnerstag, Chiara bevorzugt eindeutig Silbermond. Nunja: Vermutlich werden wir, wie in den vergangenen Jahren auch, knobeln müssen. Für uns alle vier wichtig sind die evangelischen Gottesdienste, wir Erwachsenen haben zu schätzen gelernt, in der Andacht zur Ruhe zu kommen, und die Kinder schauen uns das Gott sei Dank ab. Alleine ziehe ich auf jeden Fall, das werde ich mir nicht nehmen lassen, über die Straße der Bildung, Wissenschaft und Technik. Die Möglichkeit, mich fremden Wissensgebieten auf eine solch zwanglose Art und Weise anzunähern, werde ich sicher nicht ungenutzt lassen.

FRIZZ

April 2012

5


Gießen

Wetzlar

 Texte und Fotos: K.J. Frahm, M. Fritsch, F. Bayer, M. Becker, D. Klein

Von Bundeskulturstiftung gefördert

Tanz-Kooperationsprojekt Mittlerweile ist Gießen als Standort für Tanz überregional anerkannt. So lautet das zentrale Statement von Gießens Stadttheaterintendantin Cathérine Miville und Ballettdirektor Tarek Assam. Die Bundeskulturstiftung in Berlin hat Assams Konzept für ein Kooperationsprojekt mit der Integrierten Gesamtschule Busecker Tal ausgewählt, gemeinsam mit 12 weiteren Projekten in Deutschland, doch als einziges in Hessen. Das Folgeprojekt des ausgelaufenen „Tanzplan Deutschland“ sieht eine zweijährige finanzielle Förderung vor. Die künstlerische Leiterin der „Tanzfonds Partner“, Dr. Hortensia Völckers, legt Wert auf die künstlerische Orientierung der Projekte. Für das Team um Tarek Assam steht nun schnelles Handeln an, denn bereits das nächste Tanzstück „Hausrat“ (Premiere Pfingsten) soll von einem Kurs begleitet werden. Das bedeutet Mitglieder der Tanzcompagnie Gießen gehen an die Schule, doch werden auch andere Künstler beteiligt wie Bühnenbildner, Fotografen und Filmemacher. Schulleiter Matthias Brodkorb freut sich über die besondere Möglichkeit, den Jugendlichen Einblicke in Arbeitsweisen und Arbeitsalltag von Tänzern und Choreografen geben zu können.

Jahresband des OHG

Gralssucher und Kunstsammler Vom Schicksal des Einbaums, der ab dem Jahr 791 nach Christus Schifffahrt auf der Lahn belegt bis zur Wiederentdeckung des Gralssuchers Otto Rahn spannt sich der Bogen des 96. Bandes der Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsverbands. Mit 398 Seiten haben die heimischen Geschichtsforscher wieder einen gewichtigen Beitrag zur Dokumentation unserer Vergangenheit vorgelegt. Da gibt es einen Vergleich der Wiederaufbaumaßnahmen in Frankfurt an der Oder und Gießen und die Geschichte der Frauenrechtlerin Henriette Fürth, die als erste weibliche Abgeordnete der SPD im Frankfurter Abgeordnetenhaus saß. Die Militärgeschichte der Stadt Gießen, beginnend mit dem Ausbau der Stadt zur Festung ab 1530 wird erzählt und die Geschichte der Guillotine, mit der der Schinderhannes hingerichtet wurde. Das Liebigmuseum, der lieblose Umgang mit der Gießener Kunstsammlung und Berichte über eigene Ausgrabungen des Vereins sind weitere Themen. Der Bogen spannt sich bis zu den Autos der Fabrikantenfamilie Gail und endet mit einem Blick in den berühmten „Poppe-Keller“, der der Öffentlichkeit bald nicht mehr zugänglich sein wird.  Das Buch ist ab sofort in der Geschäftsstelle des OHG im Stadtarchiv für E 14,50 erhältlich.

Leute

Armin Häuser ist seit dem 18.09.2011 oberster Dienstherr, sprich Bürgermeister der Stadt Bad Nauheim. Vielfältige Aufgaben innerhalb der 30.000 Seelengemeinde sind das Erbe seines Vorgängers Bernd Witzel. Große Herausforderung für den jungen 47-jährigen, geborenen Nieder-Weiseler, und Familienvater von zwei Kindern. Nach

6

April 2012

Programm auch in Wetzlar

Alt hilft Jung funktioniert! Seit knapp einem Jahr bietet das Wetzlarer Jugendamt das Patenprojekt „Alt hilft Jung“ an. Nun wurde ein erstes Fazit gezogen und es fiel durchweg positiv aus. Viele Jugendliche benötigen Hilfe und Unterstützung gerade im Übergang von Schule-Ausbildung-Beruf, die Eltern sind oft überfordert. Doch es gibt Seniorinnen und Senioren, die über zeitliche Ressourcen verfügen und ihre Berufs- und Lebenserfahrungen gerne an die jüngere Generation weitergeben wollen. Ziel ist die Unterstützung sozial benachteiligter oder individuell beeinträchtigter junger Menschen in verschiedenen Lebenslagen. Dies kann vielfältig und unterschiedlich sein. Da ist zum Beispiel die junge Jasmin aus Garbenheim und ihre Patin Elli Rosseinbruch aus Rechtenbach, die seit einem Jahr an dem Angebot teilnehmen. Jasmins Mutter hatte Probleme bei der Erziehung ihrer 16-jährigen Tochter und wendete sich an das Wetzlarer Jugendamt. Dort erfuhr sie von dem Programm „Alt hilft Jung“ und entschloss sich mit ihrer Tochter an dem Programm teilzunehmen. Am Anfang war Jasmin nicht begeistert, doch inzwischen „passen die beiden einfach super zusammen“, freut sich Jasmins Mutter. Das Wetzlarer Jugendamt vermittelt ehrenamtlich tätige Senioren und Seniorinnen und koordiniert bzw. begleitet die Patenschaften.  Weitere Informationen gibt das Jugendamt telefonisch unter 06441-995167. Per Mail unter: sibylle.powell@wetzlar.de

Schildkrötenstammtisch in Braunfels

Gaaaaaanz laaaangsam! Schildkröten – für manche sind sie die personifizierte Langeweile, für andere sind sie die Leidenschaft schlechthin. Seit 220 Millionen Jahren bevölkern die Reptilchen die Erde. Es gibt 313 Arten mit über 200 Unterarten. In Braunfels hat sich nun ein Schildkröten-Stammtisch gegründet, der bei seinem letzten Treffen schon 33 Interessierte zählte. Themen waren Vorträge über Stoffwechselerkrankungen und Gicht bei Schildkröten. Axel Prutz aus Braunfels hat den Stammtisch gegründet. „Im Vordergrund stehe das gemütliche Beisammensein und „jeder sei Willkommen, der Interesse an Schildkröten hat, ob fortgeschrittener Züchter oder Anfänger“, erklärte Prutz. Breit gestreut seien auch die Altersgruppen der Schildkröten-Liebhaber, von 10 Jahren bis zur Ältesten mit 82 Jahren. Das nächste Treffen findet am 04. Mai um 19.30 im Hotel am Turm in Braunfels statt. Wieder wird es einen Vortrag geben.

Abitur und Verwaltungsfachhochschule schafft er seinen DiplomVerwaltungsfachwirt in Frankfurt 1986. Seine berufliche Laufbahn ist fortan geprägt von Tätigkeit für Sozialamt, Kämmerei oder als Leiter der Personalabteilung beim Magistrat der Stadt Bad Nauheim. Über die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern, bei der er in Schwerin mit Haushaltsaufgaben betraut war, führt seine Karriere zum Haupt- und Personalamtsleiter in der Wetterauer Gemeinde

FR I ZZ

Nidda, in der er später Hauptamtlicher Erster Stadtrat wird. Diese Erfahrungen brachte er vor seiner Wahl zum Bürgermeister auch als hauptamtlicher Erster Stadtrat in Bad Nauheim seit 2006 ein. Der CDU-Mann ging nach seiner Wahl eine Koalition mit den Grünen ein, die Bad Nauheim in den nächsten Jahren nach vorne bringen soll. FRIZZ stellte ihm ein paar Fragen.


Marburg

Wetterau

Ende des Central Studios Friedberg

Fragwürdiger Geldsegen

Wohnen statt tanzen?

4-Millionenspende für die Stadt

Friedberg könnte bald ohne Disco dastehen. Sicher ist noch nichts, aber das Gerücht, dass das Friedberger Central Studio bald dicht machen könnte und statt dem Dancefloor Wohnzimmerteppich ausgerollt wird hat einen wahren Kern. Die Besitzer des Hauses und Betreiber der Discothek Carmen und Ernst Janik überlegen, das Haus in ein Wohnhaus umbauen zu lassen. Damit würde eine 44-jährige Disco-Tradition zu Ende gehen. Getanzt wird im Central-Studio seit 1968, vorher war dort ein Hotel und später ein Kino. Es liegt mitten in der Stadt, gelegentliche Beschwerden über Lärm der Anwohner sind zu vernehmen. Aber damit hat die Schließungsüberlegung nichts zu tun. Zum einen geht es um die Altersfrage – Ernst Janik ist 56 – zum anderen um die Förderung der Altstadtsanierung in deren Gebiet das Gebäude liegt. Bis zum nächsten Frühjahr könnten für die Sanierung des Hauses Fördermittel beantragt werden. Derzeit wird also nur geprüft mit wie vielen Kosten eine Sanierung verbunden wäre. Sollte sich herausstellen, dass sich ein Umbau selbst mit der Sanierungsförderung nicht lohnt, ändert sich an der bisherigen Nutzung nichts: Die Vermietung der Disco für einige Veranstaltungen pro Monat. Dieser Betrieb soll aber sowieso in den nächsten ein bis zwei Jahren ebenfalls so weiterlaufen.

Marburgs Stadtkasse ist ebenso chronisch defizitär wie die der meisten deutschen Kommunen. Da kommt es gerade recht, wenn ein Milliardär der oberhessischen Metropole mal eben 4 Millionen Euro überweist. Im Stadtparlament und im rot-grünen Bündnis der Stadt gab es daraufhin zunächst Zoff. Dass der erzkonservative Reinfried Pohl, der Gründer und Besitzer der „Deutschen Vermögensverwaltung“ ohne Hintergedanken handeln könnte, konnte sich eigentlich niemand außer OB Egon Vaupel vorstellen. Da Geld nicht stinkt und Pohl noch nicht so klar gesagt hat, was er als Gegenleistung erwartet, haben sich die Parlamentarier entschlossen, das Geld zu nehmen. Für den Stadthaushalt ist es nur ein Tropfen auf den heißen Stein und der Mäzen hätte sicher mehr bewirken können, wenn er dem Kämmerer und dem Magistrat einen Crashkurs im Geldverdienen gegeben hätte. Immerhin gilt Pohl als Finanzgenie, da er durch die Vermehrung des Geldes anderer Leute steinreich geworden ist. Dass den Parlamentariern die Annahme der Spende so viel Bauchschmerzen bereitete, liegt vor allem daran, dass Pohl den Ruf hat, nicht gerade zimperlich mit seinen Mitarbeitern umzugehen. Andererseits hat sich die Familie Pohl in Marburg auch schon an anderer Stelle spendabel gezeigt, ohne gleich zu verlangen, dass die Einrichtung, der das Geld zugute kam, sich in „Reinfried- Pohl- Tagesstätte“ umbenennen musste. Und letztlich sind angesichts der Milliarden, die Pohl aufgehäuft hat die vier Millionen natürlich ein Klacks.

Vorschläge können eingereicht werden

Wer hilft der Umwelt?

Einbrecher geschnappt

Es ist der älteste Umweltpreis der Republik: Der Wetteraukreis verleiht ihn seit 1980 an Menschen, die sich um die Entlastung oder die Förderung der Umwelt im Landkreis verdient gemacht haben. Bis zum 5. Juni – passend zum „Tag der Umwelt“ – nimmt der Kreis Vorschläge entgegen. Vorschlagen kann grundsätzlich jeder jeden, auch für Schüler gibt es einen Preis. Eine Fachjury wird dem Kreisausschuss dann eine Empfehlung der Sieger geben. Das eigentliche Preisgeld liegt bei 2000 Euro, zusätzlich stehen 500 Euro für eine Belobigung zur Verfügung. Das Preisgeld für den Schülerpreis beträgt 2500 Euro. Die Vorschläge müssen ausführlich und gut begründet an den Kreisausschuss des Wetteraukreises, Fachstelle Naturschutz und Landschaftspflege gerichtet werden.

Im Dezember nahm die Polizei in Niederweimar drei junge Männer fest, denen mehrere Einbrüche nachgewiesen wurden. Im Auto der Täter fanden sich hunderte von Schmuckstücken und andere Wertgegenstände. Die Bande soll seit September 2010 überregional Wohnungseinbrüche begangen haben. Am 5. März fanden nun Wohnungsdurchsuchungen in Kirchhain und Marburg statt und die Polizei wurde fündig. Eine Frau aus Gießen konnte bereits ihren Schmuck und ihr Laptop unter der Sore identifizieren. Damit mehr Menschen ihre Wertgegenstände zurück bekommen, hat die Polizei eine Ausstellung in der Marburger Polizeistation eingerichtet, die auch im Internet zu sehen ist.

 Mehr Infos und die Richtlinien für beiden Preise gibt es im Internet unter

www.wetteraukreis.de/internet/service/natur/index_01918.html.

Fragen des Monats FRIZZ: Herr Häuser, wie ist Ihre persönliche Einstellung zu den Aufgaben eines Bürgermeisters? Armin Häuser:: Man sollte als Bürgermeister Impuls- und Ideengeber sein. Dabei gilt es, unterschiedliche Interessen auszugleichen und Diskussionen zu moderieren. Auch unliebsame Entscheidungen in Zeiten knapper Kassen sollten nicht dazu führen, berechtigte Einwände der Bürgerschaft zu ignorieren. Natürlich ist die Fähigkeit als oberster Dienstherr einer Verwaltung von

450 Mitarbeitern zu führen und zu motivieren, unabdingbar.

FRIZZ: Wo setzen Sie zukünftig Prioritäten Ihrer Politik für die Stadt Bad Nauheim? Armin Häuser: Ich setzte mich dafür ein, die sehr gute Infrastruktur Bad Nauheims aufrecht zu erhalten. Das spielt insbesondere eine große Rolle, um im Wettbewerb mit anderen Städten bei der Ansiedlung von Familien, aber auch von Unternehmen, konkurrenzfähig zu sein. Hierzu gehören eine umfassende Kinderbetreuung, vielfältige Sport-, Bildungs- und sonstige Freizeitangebote, sowie ein hoher Erholungswert der Stadt, z.B. durch die Grün- und Parkanlagen. Für mich ein großer Bestandteil

Beutezug

 Unter www.polizei-hessen.de muss man nur auf Polizei Mittelhessen klicken und kommt dort auf die virtuelle Ausstellung. Die Polizei hofft, dass sich auch Menschen melden, die den Diebstahl noch gar nicht angezeigt haben.

der „Dachmarke“ Gesundheitsstadt, zu der natürlich auch die hervorragenden medizinischen Angebote in Bad Nauheim zählen. Bei allen Herausforderungen hat die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger für mich einen hohen Stellenwert.

FRIZZ: Welche Wertschätzung bringen Sie der Jugendarbeit entgegen, welche Projekte stehen an? Armin Häuser: Der Jugendbeirat leistet hervorragende Arbeit und bringt sich in die politische Diskussion mit vielen Ideen und Anregungen ein. Mein Anliegen ist, Verständnis zwischen jüngeren und älteren Mitbürgern zu fördern, generationsübergreifende Angebote zu

FRIZZ

schaffen und den Dialog zwischen den Generationen und Religionen weiter zu fördern.

FRIZZ: Welche Werte pflegen Sie in der Koalitionsarbeit mit den Grünen? Armin Häuser: Die Zusammenarbeit ist von gegenseitigem Respekt und Anerkennung geprägt. Die großen Themen sind: schonender Umgang mit den Ressourcen, aber auch der Generationengerechtigkeit. Zur Nachhaltigkeit gehört auch der behutsame Umgang mit unserer hochwertigen Bausubstanz. Dabei müssen wir Ökonomie und Ökologie nicht als Gegensätze verstehen lernen, sondern als zwei Seiten einer Medaille.

April 2012

7


Fahrrad  Redaktion: Katrina Friese, Nora Grötsch-Wanis

Vom Dünsberg auf den Kilimandscharo B

is ans Ende der Welt ist er mit seinem Fahrrad gefahren, 45.000 Kilometer hat er dabei in 2 Jahren per Velo bis nach Neuseeland zurückgelegt. Und ist dabei keinen Meter mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren, noch ist er getrampt oder gelaufen. Nein, fest im Sattel, mit purer Muskelkraft hat er eine schier unglaubliche Strecke zurückgelegt. Und hat dabei so einiges erlebt, zu einer Zeit, als es noch keine für jeden erschwinglichen Navigationsgeräte gab, Handys und Internet noch Luxusgut waren und er sich rein auf Kompass, Landkarten und die eigene Intuition verlassen musste. Von 1998 bis 2000 war er unterwegs, ein komplettes Jahr Richtung Osten und ein weiteres Richtung Süden, bis

8

April 2012

er dann am vorgenommenen Ziel in Neuseeland angekommen ist. Erst hier setzte er sich dann in ein Flugzeug, welches ihn wieder ins Mittelhessische transportierte.

Am Bürgerkrieg vorbei Angefangen hat alles ganz beschaulich, der ruhige, gut ausgebaute Donau-Radweg führte ihn

Als ich Johannes das erste Mal traf, bestieg ich gerade den Dünsberg bei Gießen. Während ich mühevoll hinauf kraxelte fegte der blonde Wirbelwind mehrfach auf seinem Mountainbike an mir vorbei, bergab, als auch bergauf. Rund viermal muss er an diesem Tage die 500 Höhenmeter auf seinem Fahrrad zurückgelegt haben, von Erschöpfung allerdings keine Spur. Im weiteren Gespräch erfuhr ich dann so einiges über die ganz besondere Fahrradleidenschaft des seit fast 20 Jahren in Gießen beheimateten Extremsportlers.

und einen Begleiter, den er zur damaligen Zeit im Jugendherbergsmagazin und nicht, wie heute üblich, im Internet kennengelernt hatte, in Richtung jugoslawische Grenze. Hier stoßen sie das erste Mal auf Probleme, tobt gerade der Bürgerkrieg im Land und die beiden tapferen Radler beschließen, doch durch Rumänien Richtung

Schwarzmeerküste weiterzufahren. Entgegen allen Warnungen schlagen sie sich durchs Land, bis auf unwegsames Gelände und schlechte Straßen eine Reise durch eine bis dato fremde Welt. Während der Reise durch das Land des Grafen Dracula wird allerdings schnell mit Vorurteilen aufgeräumt: Freundliche Bewoh-

Johannes wurde oft freundlich empfangen oder neugierig beäugt. In bremsliche Situationen geriet er selten.

FR I ZZ


Johannes hält Ausschau nach der nächsten Etappe.

ner, keine Überfälle und sogar viele Menschen, die Deutsch sprechen und die Reisenden sehr gastfreundlich empfangen. Dann geht es über die Grenze in die Türkei. Nachdem das Nadelöhr Richtung Istanbul passiert ist, finden sich die beiden Radler bald im Moloch Istanbuls wieder. Großstadtverkehr, Touristenschlepper und Behördengänge zwecks Visabeantragung zum Weiterreisen durch den Iran, Pakistan und Indien halten die Weltreisenden ganze acht Tage in der 14-Millionenstadt fest. Aber die Zeit wird gut genutzt, das Angebot der Stadt nach Ersatzteilen für die Räder durchsucht und Kontakt zu anderen Reisenden geknüpft, welche ebenfalls Richtung Indien unterwegs sind.

Nur zu viert! Bis zur chinesischen Grenze müssen nämlich noch zwei weitere Mitstreiter gefunden werden,

da hier nur zu viert die Grenze passiert werden darf - verstehe das, wer will. Aber bis dorthin liegen noch einige Wochen und Tausende von Kilometern vor den Reisenden. Sobald nach 20 Tagen ungeplantem Aufenthalt die Visa beantragt und alles andere geregelt ist, verlassen Jo und seine Begleiter den Moloch, mit Kompass geht es auf dem Stadthighway zwischen LKWs, Hitze und Abgasgestank in Richtung iranische Grenze. Jenseits des Bosporus beginnt der wahre Orient, eindrucksvolle Landschaften und Kulturen begleiten sie auf dem Weg. Auch wenn die Küstenstraße direkt am Meer entlang führt, Serpentinen, Bergpässe und höllische Steigungen machen die Tour zu alles anderem als einer entspannten Fahrradtour, die sengende Hitze tut ihr übriges dazu. Jedoch scheint bei jeder Abfahrt die Anstrengung vergessen und

D

ie nächste Reise von Johannes Becks soll quer durch den Kontinent bis nach Südafrika führen. Diese Tour wird allerdings noch einen ganz besonderen Aspekt bekommen: Die Fahrradmarke „Kona“ hat ein extrem stabiles Fahrrad entwickelt, das durch seinen sehr belastbaren Rahmen auch für andere Aufgaben geeignet ist. Dieses Africa-Bike wurde gezielt entworfen, um gerade in ärmeren Gegenden Kindern eine Möglichkeit zu geben, die entfernten, teils unerreichbaren Schulen zu erreichen oder bei Transporten, wie z.B. zum Markt, zur Verfügung zu stehen. Die Fahrräder sind leicht zu reparieren und geben so Menschen die Chance auf ein besseres Leben. Johannes möchte während seiner Tour darauf aufmerksam machen, Spendengelder sammeln, um weiteren Menschen in Afrika die Möglichkeit zu geben, solch ein Fahrrad zu erhalten. Verschiedene Charity-Projekte sind hier schon angelaufen.  Unter www.konaworld.com/africabike.cfm gibt es weitere Infos zum Bike und den Projekten, auf www.bikeafrica.de ist Johannes Homepage zu finden.

FR I ZZ


Fahrrad

Weltweit geht auch mit dem Fahrrad

das Freiheitsgefühl riesengroß. Um Afganistan herum kommen die Radler dann endlich im Iran an, einem der gastfreundlichsten Länder auf dem ganzen weiten Trip. Allerorten bekommen sie Wasser, Obst und Essen offeriert, man hupt und lädt die Weltreisenden ein. Jetzt beginnt aber auch die Wüste. Mit Temperaturen über 40 Grad im Schatten, den es in einer Wüste ja nur recht spärlich gibt, beginnt hier eine weitere körperliche Extremherausforderung. Schatten spenden lediglich die Wachtürme des iranischen Militärs, welche alle 100 Kilometer mitten in der Wüste besetzt sind. Die dort stationierten Soldaten freuen sich über jede Abwechslung, empfangen die Reisenden verwundert, aber freundlich. Lediglich einmal wird Johannes auf seiner ganzen Reise überfallen, der Verlust beläuft sich auf rund 5 Mark, welche durch freundliche Hilfe eines kompletten Dorfes aber innerhalb kurzer Zeit wieder beschafft werden. Im nächsten Dorf, rund 100 Kilometer weiter, werden die Reisenden schon erwartet, mit Eistee, Früchten und Essen ist der Überfall dann recht schnell vergessen und hat so noch zu ganz besonderen Begegnungen geführt. Durch Pakistan geht es dann weiter nach Indien, am Fuße des Himalaya treffen die beiden dann plötzlich auf zwei Holländer, die ebenfalls weiter durch China reisen wollen -die fehlenden zwei Personen zur Grenzüberschrei-

10

April 2012

tung sind nun gefunden. Und die Zeit drängt, kann der Himalaya doch nur im Frühling und im Herbst passiert werden, im Sommer gleicht er eine Schlammpiste, im Winter einer Eiswüste. 1,5 Monate geht es nun über 15 Pässe durch das, was früher Tibet war, immer entlang der Schneegrenze mit Höhenunterschieden von jeweils 5.000 Metern, die Luft ist dünn, die Temperaturen extrem und die Reisenden kommen sicherlich das ein oder andere mal an ihre körperlichen Grenzen. Jedoch, nach knapp 2 Monaten ist diese Etappe auch bewältigt.

6.000 E für zwei Jahre Von da an reist Johannes auf eigene Faust, trennt sich von der Gruppe, um einen Teil der Strecke allein zurückzulegen. Und hier kommt er auch in die gefährlichste Situation der ganzen Reise. Beim Fotografieren einer Anlage wird auf ihn geschossen, scheinbar war es eine militärische Anlage, die nicht fotografiert werden durfte. Mit Herausgabe des Filmes (ja zu dieser Zeit gab es auch keine kleinen Digitalkameras), und einigen versöhnlichen Worten konnte er sich dann aber aus der gefährlichen Lage befreien und ruhte sich erst einmal ein wenig in einem Kloster aus, wo abgeschottet von der restlichen Welt, Friede und Ruhe herrschten. Weiter ging es dann am gelben Fluss entlang bis nach Shanghai, Wege, die mitten im Dschungel

aufhörten, Tiger, Schlangen und höllisch scharfes Essen, welches zu rund 80% aus Chilli bestand, waren weitere Herausforderungen, die es zu meistern galt. Über Vietnam, Laos und Thailand geht es dann zum Inselhopping durch Indonesien. In Malaysia trifft er dann auch den Engländer wieder, den er zuvor schon in Bangkok und Singapur getroffen hatte, scheinbar klappt die stumme Kommunikation unter Reisenden auch ohne Handy oder Internet. Zusammen fahren sie dann durch Indonesien, Verkehr und abenteuerliche Fahrweise der ungewöhlichsten Fahrzeuge machen die Tour hier zu einer gefährlichen Route über die Pisten von Bali, Lombok und Co. Von hier aus endlich per Schiff nach Australien, und natürlich nicht auf dem direkten Weg Richtung Küste. Erst einmal quer durch den Outback, bis schließlich die letzte

Etappe direkt ans Ende der Welt, nach Neuseeland führt. Eine abenteuerliche Reise, einmal um die halbe Welt, mit Kraft, Mut und einer unglaublichen Geduld und dem unerschütterlichen Glauben, jede Herausforderung schaffen zu können. Geschlafen hat der Abenteurer im Zelt, im Schlafsack oder eher selten in günstigen Unterkünften. 12.000 Mark, die er im Vorfeld gespart hatte, reichten zur Verpflegung während der ganzen zwei Jahre, Behördengänge, Visa und Schmiergelder inbegriffen. Auch das Fahrrad hat die 45.000 Kilometer überstanden, wie auch der tapfere Held der Straßen. Und damit es nicht langweilig wird, wird er im Sommer diesen Jahres wieder in die Welt aufbrechen, diesmal geht es Richtung Afrika, vom Dünsberg auf den Kilimandscharo, so der Plan des reiselustigen Blondschopfes.

J

ohannes ist 1973 in Heidelberg geboren und in den Neunzigern nach Gießen gekommen. Das Fahrrad war schon von Kind an immer dabei, alle Schulwege und Ausflüge wurden radelnd zurückgelegt. Die Leidenschaft, weite Touren zu fahren, entwickelte sich mit der Zeit. Auch wenn die Mammut-Tour nach Neuseeland schon eine ganze Weile zurückliegt, das Fahrrad stand in den vergangenen Jahren selten in der Garage. Touren durch Europa machte er fast schon nebenbei, die erwähnten Dünsbergtouren nur so zum Spaß am Rande. Das ein oder andere Mal haben seine Eltern und Freunde sicherlich um ihn gezittert, jedoch ist er immer wieder heil und putzmunter zuhause angekommen. Sein Geld verdient er als Zimmermann auf den Dächern der Region. Und spart einen Großteil seines Lohnes, um so schnell wie möglich wieder in die Welt hinaus zu radeln. Und warum das Ganze eigentlich? „Weil´s riesengroßen Spaß macht!“ so die einfache wie glaubhafte Antwort.

Der Weltreisende empfiehlt: ! Besser zu Beginn einer großen Reise weniger Kilometer, so bauen sich die Muskeln auch während der Fahrt langsam, aber stetig auf. ! Nicht zuviel Gepäck mitnehmen, wichtige Sachen wie Werkzeug und besonders Ersatzteile aber dennoch einplanen. Allerdings ist in der modernen Welt mittlerweile überall Nachschub zu bekommen, manchmal muss man trotzdem improvisieren. ! In fremden Ländern immer einen Grundstock der Sprache vorab lernen. Guten Tag, Danke, Bitte und ein paar Zahlen sollten es schon sein. Und in manchen gastfreundlichen Ländern ist der Satz „Danke, ich bin wirklich satt“ nicht zu unterschätzen. ! Das Material wird zwar oft überbewertet, jedoch stellt eine Tour von mehreren 100 km in Sandalen und mit einem Drei-Gang-Hollandrad nochmals eine ganz andere Herausforderung dar. Also, stabile, robuste und möglichst leichte, gut passende Fahrräder auswählen. ! Und last but not least - das Reisen ist durch die moderne Technik wie GPS und Internet natürlich deutliche komfortabler geworden, jedoch so ganz sollte man sich nicht auf die Technik verlassen und vielleicht doch noch einmal auf die gute alte Landkarte schauen.

FR I ZZ


Profi-Tipps

E

ndlich: Die Tage werden wieder länger, milder und sonniger. Spätestens jetzt erinnern sich die meisten von uns an gewisse eingemottete und fast vergessene Drahtesel und sonstige Zweiräder, die in den Kellern und Garagen Mittelhessens überwintert haben. Platt, staubig, nicht recht funktionstüchtig für eine Radtour. Was nun? Ein guter Start in die neue Radsaison, da waren sich alle von FRIZZ befragten Fahrradhändler von der Wetterau bis Marburg einig, beginnt mit einem Check-Up beim Händler des Vertrauens. Als Zubehör ist der Helm und die richtige Kleidung – am besten in mehreren Schichten nach dem Zwiebelprinzip – unerlässlich. Es darf auf längeren Touren auch geschwitzt werden, denn der Schweiß kühlt den Körper und schützt ihn vor Überhitzung. Radeln mit Rückenwind: Ein wichtiger Trend, der in den letzten Jahren immer stärker wurde, ist das sogenannte E-Bike und Pedelec. Was zunächst die Domäne eher älterer Kunden war, wird mehr und mehr auch von jüngeren Menschen genutzt, die es genießen, bei gutem Wetter mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren oder den Anhänger mit dem Nachwuchs zu ziehen, ohne bei der Ankunft völlig verschwitzt zu sein. Unterschieden wird in E-Bikes und Pedelecs,wobei der Unterschied in der Art des „Gasgebens“ besteht. Beim Pedelec muss immer getreten werden, um eine elektronische Unterstützung zu erhalten, beim e-Bike kann ähnlich wie beim Roller per Handgriff die Motorkraft gesteuert werden. Beide Systeme gibt es mit Tretunterstützung bis 25 bzw. 45 km/h, wobei die stärkeren Fahrzeuge ein Bersicherungkennzeichen benötigen. Die Aku-Reichweite und die Lebensdauer des Akus variiert je nach Hersteller und vor allem Preisklasse und ist bei günstigen Rädern wesentlich geringer, so Philip Reiner von Reiner Bike in Gießen. Etwa 500 bis 1000 Ladungen sind zumeist möglich, was einer normalen Nutzung von 5 bis 10 Jahren entspricht, weiß der Experte aus der Erfahrung der letzten Jahre. Auf Billigräder sollte man nicht setzen, da stimmt ihm auch Marko Reuhl von der Fahrradscheune in Münzenberg zu. Gute Beratung und vor allem eine genaue Anpassung des Sattewls bei Pedelecs und E-Bikes sind ihrer Meinung nach unverzichtbar. Radwege in Mittelhessen: Dann kann es losgehen, aber wohin? Eine häufige Empfehlung der Händler ist der Vulkan-Radweg von Altenstadt über Gedern und Herbststein bis hinauf nach Lauterbach. Auch der Limes-Radweg wurde uns von Bernd Hisserich von Fahrrad Desch in Laubach ans Herz gelegt. Auf in die Pedale! Man muss es ja nicht gleich übertreiben und es mit knapp 1.500 km in 9 Tagen von Flensburg über Hamburg und Bremen nach Zürich versuchen, wie Marco Schindler aus Ruppertsburg, aber eine etwas größere Tour ist mit elektrischer Unterstützung in diesem Frühling mit Sicherheit drin. Auch in Mittelhessen im Trend: Radwandern

Fahrradgutscheine verschenkt Ob Weltreise oder zur Uni: Um Spaß am Radfahren zu haben, braucht man neben Lust auf Bewegung vor allem auch ein gutes Bike. FRIZZ Das Magazin und Reiner Bike aus Gießen verlosten deshalb vor einiger Zeit drei wertvolle Fahrradgutscheine im Wert von 999,- Euro, 333,- Euro und 111,- Euro. Die Gewinner Marcel Martin, Jeanette Kirchenstein undn Maria Zeller durften unter sich ausmachen, wer den ersten Preis bekam, und es traf Maria, die passender Weise vor wenigen Wochen ihr altes Fahrrad zerstört hatte.

B

ei Philip Reiner wird sie sich jetzt ein neues Bike holen, wobei es da laut Philip schon ab 349E vernünftige Fahrräder gibt. Für eine harte Interkontinentaltour sollte man allerdings in das Angebot der vertretenen Marken (Stevens, Kettler, Bergamont, Trek, Polygon) dann doch etwas mehr investieren. Für Menschen, die ihr Fahrrad eher im normalen mittelhessischen Alltag einsetzen wollen, gibt es neben MTBs, Trekking- und Cityrädern auch eine elegante Alternative: e-Bikes bzw. Pedelecs helfen mit, den inneren Schweinehund zu überwinden und das Fahrrad auch für längere Strecken zu verwenden. Treten muss man trotzdem, aber weite Strecken und Steigungen schafft man locker und unverschwitzt – nicht schlecht, wenn man z.B. einen cleanen Job im Büro hat. Reiner Bike gibt es seit 2006 in Gießen, zur Zeit mit zwei Filialen in der Nordanlage 24 und in der Frankfurter Straße in der Nähe der Uniklinik. Die Fahrradwerkstatt in der Uni-Mensa gibt es seit kurzem nicht mehr, dafür aber einen schönen Rundumservice, bestehend aus kostenloser Fahrradabholung, Inzahlungnahme von Alträdern und Kleinreparaturen für alle Marken. Wer´s ausprobieren will: Für 20 Euro gibt’s bis 31.4. einen Allround-Frühjahrscheck für jedes Fahrrad.

 Mehr Infos (inkl. Helmverlosung) bei www.facebook.com/ReinerBike oder direkt vor Ort in der

Nordanlage 24 in Gießen oder in der Frankfurter Straße 52.


Gefrorenes  Redaktion: Nora Grötsch-Wanis

Eis, Eis, Baby!

Frühkindliche Eis-Erziehung: Guter Geschmack ist kein Zufall!

Basilikum-Eis, Bubble-Tea aus Asien mit Tapioka-Kügelchen, Frozen-Yoghurt mit Früchteallerlei. Eigentlich beeindruckt uns kaum etwas davon noch wirklich. Ob es nun leuchtet oder blubbert: man kennt es, hat das meiste auch schon probiert oder zumindest davon gehört. Was gibt es Neues und Altbewährtes in der Eissaison 2012 in Mittelhessen? FRIZZ ist unterwegs und sucht die Eistrends, die uns in diesem Frühjahr und Sommer noch vom Hocker reißen.

A

uf die Nachfrage in verschiedenen Eiscafés hin wurde recht schnell eines deutlich: Es ist nicht die Quantität, die Kunden beeindruckt, sondern vor allem die Qualität der verkauften Eiscreme. Frische Zutaten, handwerkliche Herstellung und möglichst keine Zusatzstoffe. Und viele Eisdielen bieten genau das auch an. „In ein Bananeneis muss auch Banane rein!“, so der Eiscafé-Betreiber Antonio Casagrande aus Biebertal. „Für ein handwerklich gut gemachtes Eis mit frischen Zutaten kommen die Kunden auch gerne von weiter her. Und etwas anders kommt für mich auch nicht in Frage.“ Auch Christian Tadiotto vom Dolomiti in Friedberg ist dieser Meinung: „Selber machen und auch die einfachsten Sorten qualitativ hochwertig herstellen, das ist der Renner.“ Sagt er. „Die ausgefallenen Sorten sind oft sehr viel schwerer frisch zuzubereiten. Manchen Geschmack gibt es einfach in der Natur nicht.“ Auch Bio ist ein echter Trend und wird immer mehr verlangt: „Wir stellen im Moment viele Sorten auf Bio um und verzichten auf Farbstoffe, das ist uns wichtig“, so Nerina Palombo vom Casa del Ge-

12

April 2012

lato in Gießen. „Lieber eine Sorte weniger anbieten als irgendetwas, das nicht selbstgemacht und frisch ist.“ Eine angenehme Konsistenz wie Softeis und mit unter 1% Fett kalorienarm und auch noch reich an Joghurtkulturen, so feiert der Frozen Yoghurt aus dem Smooyo von Waldemar Steinborn seit nunmehr einem Jahr Einzug ins Gießener Eisgeschehen. Früchte, Schokolade oder Soßen gibt es obendrauf oder auch alles zusammen und püriert als Smoothie. „Auf die Idee kam ich während eines Auslandssemesters in Los Angeles, da wusste ich schon beim ersten Probieren, das muss es unbedingt auch in Deutschland geben.“ Und auch wenn Sorten wie Snickers, blauer Engel, Cookies und Raffaello, Waldmeister oder Aperol-Spritz die Neugier der Eisfreunde anstacheln, gekauft werden meist die ganz traditionellen Lieblingssorten Vanille, Erdbeer, Schokolade, Nuss und Straciatella. Da ist man sich einig.

Drei Gerationen Eis Eine original mittelhessische Eis-Familien-Geschichte: in den frühen 30er Jahren eröffnete die

Familie Pfannenschmidt ihre erste Eisdiele. Großvater Pfannenschmidt lernte die Kunst der Eisherstellung von italienischen Bekannten im Jahre 1932 in Frankfurt. Bereits vor dem zweiten Weltkrieg betrieb die Familie mit diesem Wissen ihre Eisdiele am Kreuzplatz 1 in Gießen, heute, 80 Jahre später, sitzt dort ein Büchergeschäft. 1949 wurde auf dem durch den Krieg ausgebombten Gelände des heutigen Selterswegs 51 ein neues Haus errichtet, in dem neben der Eisdiele im Erdgeschoss auch die Mitarbeiter und die Familie von den Kleinsten bis zur Ur-Großmutter in den oberen Etagen lebten. „Der Seltersweg selbst hatte damals noch ein ganz anderes Gesicht!“, so erzählt Rosemarie Hohmann, die heute zusammen mit ihrem Bruder, dem Konditor Klaus-Dieter Pfannenschmidt und ihrer Tochter die Eisdiele betreibt. „Es gab viele kleine Läden und im Vergleich zu heute war wesentlich mehr Leben auf der Straße, obwohl es ja damals noch kei-

FR I ZZ

Leckermäulchen

ne Fußgängerzone, sondern eine ganz normale, befahrene Straße war.“ Noch bevor es das Elefantenklo gab, jene Brücke über den Anlagenring, die heute aufgrund des skurrilen Namens eigentlich jeder kennt, der einmal in Gießen war, hatte die Familie von 1965 bis 1975 ein weiteres Eiscafé in den Räumlichkeiten des heutigen Karstadt-Bistros. „Und es gab die Milchbar in Wetzlar.“ Erinnert sich Rosemarie Hohmann. „Da standen meine Mutter und meine Großmutter mehrere Tage lang auf der gegenüberliegenden Straßenseite und haben die Leute gezählt, die vorbeikamen.“ Eine echte Standortanalyse, die schließlich zur Eröffnung des Geschäftes führte. Vieles hat sich geändert und seit den 70er Jahren gibt es vor allem das Eiscafé Dolomiten, das die Familie gemeinsam und von Herzen betreibt. Das Eis im Dolomiten ist durch die Bank noch echte Handarbeit durch den Konditor KlausDieter Pfannen-


Eisqualität und Familientradition in Gießen: Familie Pfannenschmidt und das „Café Dolomiten“

schmidt, genauso wie das große Angebot an aufwendigen Torten im Eiscafé: „Kratzen Sie mal so eine Vanilleschote aus, das ist echte Arbeit! Aber es lohnt sich für den intensiven Vanillegeschmack. Vanille- und Zitroneneis sind die beiden Sorten, die man in einer Eisdiele zuerst probieren muss, dann weiß man, ob das Eis gut gemacht ist. Vanille darf zum Beispiel weder weiß, noch quiet-

schegelb sein. Und wenn keine schwarzen Pünktchen drin sind, dann ist es mit Sicherheit mit Chemie aufgepeppt. Milch, Eier und Zucker, das ergibt die Grundsubstanz für Milcheis. Und mehr als Schokoladenpulver, Nüsse oder eben Vanillemark soll dann auch nicht drin sein.“ Ich werde es versuchen. Oder noch besser: Auf einen Eisbecher vorbeischauen und mich überzeugen lassen.

Info Eismaschine

B

ereits im alten China und dem antiken Griechenland gab es wohl Sorbet-ähnliche Wassereis-Gemische aus Gletschereis und Rosenwasser oder verschiedenen Früchten und süßendem Honig. Ein mühsames Eis-aus-den-Alpen-Herankarren bleibt dem Eishersteller seit der Erfindung der Eismaschine glücklicherweise erspart. So entsteht ein delikates Milch-Speiseeis: Grundmasse aus Milch, Eigelb und Zucker in den Mischzylinder und los geht es. Die Masse wird gerührt und schließlich auf 85°C erhitzt, um dann durch Wärmeentzug mittels Kältemaschine auf 0 bis 3°C abgekühlt zu werden. Ziel ist es, die dabei entstehenden Eiskristalle möglichst so klein zu halten, dass sie im Mund zergehen ohne zu irritieren. Darum wird unter ständigem Rühren Luft untergeschlagen bis eine cremige, gleichmäßige Grundmasse entsteht. Das an der Zylinderwand Stück für Stück anfrierende Eis wird von einem wandgängigen Rührwerk abgeschabt und das fertige Speiseeis je nach „Gusto“ mit Fruchtmark, Schokolade, Vanillemark, Nussmus oder ein wenig ausgefallener mit Kräutern, Balsam-Essigen oder Blüten verfeinert. Der Phantasie sind dank leistungsstark kühlender Eismaschinen und kreativer Konditoren kaum noch Grenzen gesetzt.


Gefrorenes

Interview mit Uwe Koch FRIZZ: Herr Koch, wie sind Sie zur Eisherstellung gekommen?

Uwe Koch: Bis vor zwei Jahren wurde die Eisherstellung im Rahmen der Konditorenausbildung erlernt, heute gibt es eine eigene Berufsbezeichnung. Ich selbst bin von Haus aus Konditor. FRIZZ: Wer kommt in Ihre Eisfachschule?

Uwe Koch: Wir haben momentan starken Zulauf, besonders von „Nicht-Italienern“. Größtenteils sind es selbst Verbraucher ohne lebensmitteltechnischen Hintergrund, die es einfach leid sind, mit Fertigprodukten überschwemmt zu werden, und etwas eigenes und besonderes machen möchten. Diese Lücke schließt die Eisfachschule, denn sie bringt den Leuten bei: Eis, das geht auch mit natürlichen Zutaten und mit bewusstem Verzicht auf Zusatzstoffe. Das Gesundheitsbewusstsein der Leute ist mit den Jahren sehr viel stärker geworden, das merkt man als Hersteller natürlich deutlich. FRIZZ: Kalkuliert man eine Kugel Eis, einmal als Fertigprodukt aus verschiedenen Pulvern und Pasten, einmal 100% frisch, wie rechnet sich das?

Uwe Koch: Die Fertigprodukte sind erstaunlich teuer und auch teurer als frische Zutaten. Erdbeereis ist dann eben nicht dunkelrot gefärbt, sondern hat eine natürliche Farbe aus Erdbeeren. Die meisten Kunden sehen das und nehmen es auch sehr gut an. Bei BIO ist es noch einmal etwas anders, da muss durch die strenge Zertifizierung und dauernde und lückenlose Dokumentation aller möglicher Vorgänge viel Zeit investiert werden und ich bin mir in vielen Fällen nicht sicher, ob das Produkt tatsächlich auch wesentlich besser ist, beziehungsweise, ob auch überall BIO drinsteckt, wo BIO draufsteht. FRIZZ: Gibt es denn eventuell ein paar Obst-, Gemüsesorten oder Grundlagen, aus denen sich kein Eis herstellen lässt?

Uwe Koch: Nun ja, da sind uns durch die Cremigkeit, Festigkeit und Süße manchmal physikalische Grenzen gesetzt. Hochprozentiger Schnaps zum Beispiel hat gefrierhemmende Eigenschaften und gefriert bei sehr kalten Temperaturen. Daraus ließe sich kein Eis herstellen, man kann aber natürlich ein Speiseeis damit aromatisieren oder parfümieren. Ansonsten: Kräuter, Blumen, Blüten, Balsam-Essige oder Öle, es geht fast alles. FRIZZ: Waren Sie denn schon einmal in Mittelhessen und kennen Sie jemanden hier in der Gegend, der ein besonderes Eis anbietet?

Uwe Koch: War ich. In Gießen kenne ich Giovanni Parise, der hat bei mir gelernt. Ein Italiener, der keine Massenware, sondern hohe Qualität anbieten möchte und das gelingt ihm auch. Mein Freund Giovanni (er lacht). Sollten Sie probieren!

14

April 2012


Das perfekte Steak Endlich auch “Dry Aged” Steaks in Gießen erhältlich !

W

oran erkennt man ein schmackhaftes und zartes Steak? Und wie sollte es beschaffen sein? Gut gereiftes Rindfleisch lässt sich vor allem an zwei Merkmalen erkennen. Gereiftes Fleisch ist von rotbrauner Farbe. Ein kurzer Fingerdruck hinterlässt in gereiftem Fleisch eine sichtbare Mulde, die nur langsam wieder verschwindet. Leuchtend rotes Fleisch wirkt frischer, ist aber sehr zäh. Gut abgehangenes, rotbraunes Fleisch ist dagegen zart und aromatisch. Das perfekte Steak muss mindestens 4 Wochen in der Luft unverpackt und am Stück frei hängen. Daher die Bezeichnung „Abhängen“ oder neudeutsch “dry aged”. Erfahrungsgemäß bilden sich bei der natürlichen Reifung die Geschmacksstoffe im Fleisch intensiver aus als bei Alternativverfahren, wie der Vakuumreifung, die leider aus wirtschaftlichen Gründen bei fast allen Fleischereibetrieben den Vorrang erhält. Vor allem bei den Steaks aus Übersee wird das Fleisch sofort nach der Schlachtung eingeschweißt und “reift” dann wärend der Fracht im Vakuumbeutel. Durch den Reifeprozess wird das Zartwerden der Fleischfasern erreicht, d.h. die Eiweißstruktur wird durch biochemische Vorgänge derart beeinflusst, dass die Festigkeit stark abnimmt und die Muskelstruktur mürbe wird: das Fleisch wird zart und schmilzt fast auf der Zunge. Eine große Rolle spielt auch die gute Marmorierung des

Fleisches. Dabei ist das Roastbeef und Filet leicht fettdurchzogen. Fett ist und bleibt Geschmacksträger und bietet eine hervorragende Komposition zwischen Zartheit und Geschmack. Unser Qualitätsfleisch stammt von kontrollierten Betrieben aus der Region, das nach dem Zerteilen sofort in einem speziellen Reifekühlraum gehängt wird. Diese Methode verhindert das vorzeitige Verderben der edlen Fleischstücke. Wir können mit Stolz sagen, dass dieses Verfahren einmalig in der Stadt Gießen ist. Neben Roastbeef und Filet bieten wir auch richtige „Männerhappen“, wie Porterhouse-, T-Bone- oder Rib-Eye-Steaks an. Wir beraten sie gerne über die Zubereitung Ihres perfekten Steaks, damit der Genuss ein Erlebnis wird.  Stadtmetzgerei Zach-Zach, Landgraf-Philipp-Platz 9, 35390 Gießen, Tel: 0641/35347, E-mail: info@zach-zach.de


Uni & Wissen  Redaktion: Meike Spanner, Klaus J. Frahm Fotos: Katarina Friese + privat

Lebenserhaltende Maßnahmen oder:

Futtern wie bei Muttern? „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ oder „voller Bauch studiert nicht gern“, das sind Luxus-Kalenderweisheiten im Leben eines Erstsemesters, wenn er das erste Mal weg ist von Hotel Mama und ihren Bekochkünsten, denn: die Frage ist doch „wie kann man in dieser Situation die Nahrungsaufnahme gestalten ohne dabei arm zu werden, ohne nach drei Tagen den Junkfood-Overkill zu haben, dafür mit Genuss, in Gesellschaft, dazu im angemessenen Zeit- und Kalorienverhältnis und bestenfalls noch ein wenig gesund?“

Zeitliche Priorität Kochtopf?

D

as scheint ein schwieriger Auftrag, denn der gemeine Student hat selbstverständlich – wie der Rest der Bevölkerung auch – ein Zeitproblem. Bachelorstudiengänge sind krass verschult und sie verlangen meist mehr Disziplin und Zeitmanagement als das noch vor einigen Jahren – gültig zumindest für bestimmte „softe“ Fächer – an der Uni der Fall war. Dies liefert eine zusätzliche Schutzbehauptung um auf echtes Selbstkochen zu verzichten: man hat ja keine Zeit! Es ist schon erstaunlich, dass so etwas Grundlegendes wie „Essen bereiten“ in der Priorität weit hinter existentiell in Wahrheit sekundären Tätigkeiten wie „Computer reparieren“ oder „Lieblingsserie gucken“ gelandet ist. Sicherlich, kaum einer muss noch selbst jagen, fangen, anbauen, ernten, aber auch ein großer Kohlkopf, erwerbbar in einem Supermarkt, versetzt nicht wenige Studis in Ratlosigkeit, was man denn damit anstellen soll und dies, obwohl sie sämtliche Kochbücher von Tim Mälzer im Regal stehen haben oder regelmäßig die Sendung schauen. Klar, was gemeint ist. Per Kochbuch – diese intellektuelle Leistung sollte Menschen mit Hochschulreife nicht überfordern - ein einfaches Rezept mit frischen Zutaten zu bereiten und davor entsprechend günstig (im Discounter) einkaufen zu gehen, und noch davor die Mitbewohner danach zu fragen, ob sie mitessen wollen: das ist keine große Sache. Der FRIZZ-Tipp lautet daher: erlaubt euch das Experiment, es ein Mal pro Woche auszuprobieren. Ein kleines Zusatzexperiment könnte sein, mal eine Woche lang spaßeshalber immer eine Stoppuhr anzustellen, wenn man sinnlos im Web rumdaddelt und dann zu schauen, wie viel Zeit dafür draufgegangen ist.

16

April 2012

FR I ZZ


Mensa am Mittag

U

nsere Mensen im FRIZZ-Land sind zu Recht hochgelobt. Und ungeschlagen günstig. Das spricht dafür, ganz klar. Doch täglich ist keine gute Idee. Die mittägliche Hauptmahlzeit hat die Tücke der Müdigkeit in mindestens mal der ersten darauffolgenden Veranstaltung. Das Blut ist mit Verdauen und nicht mit geistiger Konzentration befasst. Dann sind da die eigenen geschmacklichen Vorlieben, die doch immer wieder dazu verführen zu ähnlichen Speisen zu greifen. Und neben den natürlich allgemein gelobten Zutaten sind die Ergebnisse dann doch oft dem (günstigen) Preis geschuldet: Soßen der Instantart, immer wieder die gleichen Puddings – in unterschiedlichen Farben – zum Nachtisch, etc. Und die Wahl der Salatbar mit kalorienarmem Dressing statt der üppigen Sättigungsbeilage Pommes verlangt mal mindestens genauso viel Disziplin wie heute statt morgen mit der Hausarbeit anzufangen.

Der FRIZZ-Tipp lautet: Ein bis zwei Mal pro Woche Mensa ist gut für den Geldbeutel, gesellig und bei größtmöglichem Mut auch mal etwas dem eigenen Geschmack noch unbekanntes oder etwas nicht ganz so kalorienkrasses auszuprobieren eine gute Idee.

Achtung auswärts!

A

uswärts – im allgemein nicht studentenrabattierten Umfeld der frei wirtschaftenden Gastronomie befindet man sich physiologisch, psychisch und auch ökonomisch wahrlich in einem Haifischbecken. Da locken Dönerbuden mit 1,60-Euro-Angeboten mit durchaus zweifelhafter Fleischqualität, da lockt die Fastfoodkette mit schneller Abwicklung, aber bei in Wahrheit verdammt hohem Preis und anschließenden Bauchschmerzen. Da gibt es Restaurant- und Bistroküchen am Abend, die mal schnell mal ein Viertel BAFÖG kosten können, aber vor Kino- oder Clubbesuch supergemütlich sind.

Der FRIZZ-Tipp lautet: Nicht öfter als ein Mal pro Woche und mit Bedacht ausgewählt: Und speziell in Sachen Restaurants und Bistros: informiert euch vorher, - bei älteren Studenten z.B. - wo es schön ist, die Qualität OK und das Preisleistungsverhältnis stimmt. Und wenn schon ein Zwanni (das ist in einem Discounter ein ganzer Einkaufswagen voll, selbst wenn das ein oder andere Bioprodukt dabei ist!) oder mehr draufgeht, sollte es dann auch gut sein und Spaß machen!

In Marburg gibt es viele Studentinnen-Veganer-WGs

Inspiration Freaks

A

ls informierter und kritisch reflektierter Studi hat man natürlich alle fiesen TV-Beiträge über Massentierhaltung gesehen. Und food watch sagt einem auch etwas. Außerdem studiert vielleicht die Lieblingskommilitonin Ernährungswissenschaften, ein Alphamännchen von Freund hat einen Sixpack und isst hauptsächlich Eiweiß zwischen den Trainingseinheiten, der Kumpel, mit dem man am liebsten um die Häuser zieht studiert Medizin und weiß etwas zur Fettleber,

FR I ZZ

April 2012

17


Uni

die Nachbar-WG besteht aus Bio-Veganern und die eigene Freundin hat eine Laktose-Intoleranz und isst nie nach 18 Uhr. Ernährung hat so verdammt viele Facetten, dass es im Prinzip unmöglich ist, einen exakten Überblick zu behalten. Es sei denn, man beschäftigt sich mit nichts anderem mehr und/oder hat seinen persönlichen Freak-Weg in Form einer radikalen Ausrichtung gefunden. Die Mehrheit der Studis ist aber eher breit aufgestellt unterwegs und darin besteht die Chance. Der FRIZZ-Tipp lautet: Seid weltoffen und widmet euch ein Mal pro Woche dem Experiment, an den Ernährungsgewohnheiten eures freakigen Umfelds teilzuhaben. Vom Eiweißshake bis zur radikal veganen Sojakost. Neue Erfahrungen, gerade wenn man so frisch vom heimisch mütterlichen Rockzipfel respektive Kochtopf kommt, sind hier garantiert besonders wertvoll.

Zusammengefasst ein möglicher Wochenstundenplan Mo.: echtes frisches Kochen (nach Kochbuch) mit der WG, Kommilitonen und/oder Freunden Mensa I auswärts: Junkfood oder Restaurant, vorab Infos einholen! Mensa II, abweichend von Mensa I experimentell Ausschlafen, keine Ansage, freie Auswahl oder: einfache, frische und günstige Zutaten verarbeiten. Viel geiler als ein NudelFertiggericht schmeckt z.B. eine Portion Spaghetti mit Olivenöl, Pfeffer und grobem Salz mit aufgeschnittenen Cocktailtomaten und etwas frischen Kräutern – und ist zudem viel billiger! So: ab zu Mutti Di: Mi: Do: Fr: Sa:

FRIZZ Bildungsoffensive

Prof. Wetz philosophisches Rätsel Sinnsuche Die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt sich spätestens in der Pubertät jedem von uns und wenn man ganz ehrlich ist, findet man keine wirkliche Antwort. Wir sind auf den Glauben angewiesen, wenn wir nach dem Grund für unsere Existenz suchen. Das gilt aber nicht nur für die, die an ein Leben danach glauben, sondern auch für die, die das große Nichts erwarten. Das wehrlose, nackte Wesen Mensch ist auf sich selbst geworfen, sagt Professor Franz Josef Wetz und während der Atheist insgeheim fürchtet, dass ihn doch das Fegefeuer erwartet, sorgt sich der Gläubige, dass es kein Paradies und keine Belohnung für die erlittenen Unannehmlichkeiten gibt, wenn der Sargdeckel geschlossen ist. Wenn eine dubiose Sekte sich im lateinamerikanischen Regenwald gemeinsam mit Giftcocktails ins vermeintliche Paradies befördert, sind wir entsetzt. Unseen Kindern lesen wir aber immer wieder gern die Geschichte von dem depressiven Kleinen Prinzen vor, der sich mit Gift zu irgendwelchen dubiosen Außerirdischen beamt. Das einzige, was wir einigermaßen sicher annehmen können, ist, dass es ein Leben vor dem Tod gibt. Und dessen Sinn ist in der Ästhetik der Kunstbetrachtung zu finden. Wie die Kunst um ihrer selbst willen existiert, leben wir unser Leben um des Lebens willen. Ein Paar Rätsel können wir natürlich trotzdem lösen:

Kommissar Reiter wird zu einer leeren Feldscheune gerufen. Es ist Hochsommer, die Scheune ist vollkommen leer, nur am Firstbalken hängt ein Mann, offenbar erhängt. Der Boden ist nass und vor der Scheune steht ein Lastwagen. Die Streife sagt, es muss jemand den Mann erhängt und die Spuren beseitigt haben. Nach kurzem Nachdenken sagt Reiter, der Mann hat den Freitod gewählt, die Kriminalpolizei ist nicht zuständig. Was hat der Kommissar erkannt? und sich dann erhängt. Das Eis ist inzwischen geschmolzen. Lösung: Der Mann hat Eisblöcke in die Scheune gekarrt, aufeinander gestapelt


Die Tücken

an der Uni

Abbruch, Fächerwechsel und mehr

M

anchmal ist ein zweiter Anlauf nötig: manche Studierende stellen irgendwann fest, dass etwas nicht stimmt in ihrem Studium. Für viele fühlt sich das zunächst mal an wie eine komplette Katastrophe: eigene und die Erwartungen Dritter werden nicht erfüllt und steigern sich in Versagensängste. Viel Zeit und insofern vielleicht auch Geld ging drauf. Nicht wenige fühlen sich überfordert von solchen Situationen, dabei gibt es Hilfe, z.B. bei der Arbeitsagentur. In Teil I unseres Interviews in der Februarausgabe ging es bereits um Beratungsmöglichkeiten, nun soll es um drei konkrete Fallbeispiele gehen. FRIZZ: Sie hatten bei unserem letzten Gespräch bereits unterschiedliche so quasi typische Problem-Konstellationen erwähnt, könnten Sie da etwas ins Detail gehen?

Teil II

Schramm-Spehrer: Wir hatten da zum Beispiel eine Veterinärmedizinstudentin, bereits 38 Jahre alt, die lange aus gesundheitlichen Gründen pausiert hatte. Es fehlten ihr noch fünf Prüfungen. Sie nahm dann an einer der Gruppenveranstaltungen teil. Dort waren noch zwei Vet-Med-Studis und sie stellte schonmal fest, dass sie nicht alleine ist in ihrer Situation. Das hat ihr Mut gemacht. Danach hat sie unterschiedliche Beratungen, auch bei uns, wahrgenommen. Bei ihr war die Situation eher die, dass wir ihr zurieten ihren Abschluss mit viel Mut anzugehen. Abbruch oder Wechsel oder einen anderen Weg einzuschlagen ist eben auch nicht immer das, was man jemandem empfehlen kann. Manche unterschätzen sich auch einfach selbst und brauchen Ermunterung. FRIZZ: Wie ging es aus?

Schramm-Spehrer: Eine weitere - wie sie sagte „Horror“-Prüfung - hatte sie geschafft und bezüglich der anderen ist sie inzwischen guten Mutes. Auch konnten wir zusammen erörtern, dass sie mit ihrem Abschluss noch viel mehr Möglichkeiten hat als sie ursprünglich dachte. Sie hatte nur das Bild einer Großtierpraxis vor Augen, dabei gibt es ja auch z.B. Möglichkeiten in der Forschung, in Labors, in der Industrie, im Informatikbereich. Auch ihre finanziellen Umstände konnten wir soweit sortieren, dass sie nun klarkommt. FRIZZ: Aber manchmal müssen sie auch Studenten auch dazu raten, einen gänzlich anderen Weg einzuschlagen, oder?

Schramm-Spehrer: Natürlich, z.B. hatten wir einen Fall einer Studentin, 23 Jahre alt,

die an der THM im 5. Semester Energiesystemtechnik studierte. Sie hatte ein Drittel der Scheine erreicht, die sie hätte haben müssen. Doch sie stellte fest, dass die technische Seite des Studiengangs absolut nichts für sie war. Auch war es ihr zu viel Theorie und in ihrer Studiengruppe war sie auch nie so recht angekommen. Wir schauten uns das dann zusammen ganz genau an und es kam dabei heraus, dass sie z.B. technische Ausbildungsberufe nicht ausschließen wollte. Für sie stand fest, dass sie in den nächsten fünf Jahren in Mittelhessen bleiben wollte und auch unbedingt einen Abschluss anstrebte. Für sie fanden wir dann nach genauer Analyse verschiedene Optionen, wie es weitergehen konnte: ein anderes Studium oder Ausbildungsstellen konnten das sein. Auf drei Ausbildungsstellen hat sie sich inzwischen beworben und auch Praktika absolviert, nämlich in der Tierpflege und in einer Zimmerei. Von ihren Fähigkeiten her hat sie ein breites Spektrum zur Verfügung und wird sicherlich bald eine Zusage für einen Ausbildungsplatz bekommen.

FRIZZ: Sie erwähnten auch, dass nicht immer nur der Mangel an Möglichkeiten für junge Menschen ein Problem ist für ihren Ausbildungsweg sondern die große Vielzahl an Möglichkeiten?

Schramm-Spehrer: Das ist gar nicht so selten. Manche haben sehr gute Noten und eine Menge Talente, beginnen aber z.B. ein Studium eher nach dem Zufallsprinzip. Zum Beispiel danach, was Familie und Umfeld erwartet oder selbst studiert hat. Wenn sie dann aber bei uns landen, weil es nicht mehr rund läuft, müssen wir im Prinzip die Analysen durchführen, die in der Beratung häufig früher, nämlich direkt nach dem Abi durchgeführt werden. Fragen wie, wofür interessiere ich mich selbst wirklich, in welchen Bereichen möchte ich auch längerfristig tätig sein stehen da mehr zur Debatte als Qualifikationen, die ja in diesen Fällen vorliegen. FRIZZ: Können Sie uns einen konkreten Fall nennen?

Schramm-Spehrer: Ja. Wir hatten den Fall einer jungen Frau, die super Noten hatte und BWL studierte. Hier ging es um eine Entscheidungsberatung und um die konkrete Zielfindung. Dabei ist es wichtig, die persönliche Lebensplanung, z.B. „wo sehe ich mich in fünf oder zehn Jahren“ einzubeziehen. Bei ihr war es dann so, dass nun in einer neuen Sondierungsphase ist, aber zumindest schon mal einiges ausgeschlossen hat, was sie nicht oder nicht mehr möchte. Im Prinzip sind dreierlei Dinge zu erörtern: Der Zugang, also die Qualifikation, der Arbeitsmarkt und die persönlichen Charaktereigenschaften und Lebensumstände des oder der Ratsuchenden.


Kultur  Redaktion: Dagmar Klein, Klaus J. Frahm, Franziskus Bayer

Musik

Old Man Rocking

S

ie sind wieder da, die Liedermacher und Gitarristen. Im Gepäck haben sie viele eigene Songs und natürlich querbeet alles, was die Alten schon sungen. Einer von ihnen ist Wolfgang Thiele. Seine Liedermacherkarriere hat der in Amöneburg geborene Sänger in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts aufgegeben, als er aufgefordert wurde, das Hotel mit Sauna in Albshausen zu übernehmen, das der Familie gehört. Schweren Herzens hängte Wolfgang damals die Klampfe an den Nagel und machte stattdessen Saunaaufgüsse für Gesundheitsbewusste Menschen. Wolfgang bezog Betten für Handlungsrei-

sende, zapfte Bier und bereitete Frühstück. Vor fünf Jahren packte den Althippie die Sehnsucht nach den alten Zeiten und da traf es sich, dass diese Sehnsucht auch bei vielen anderen Menschen erwacht war, sogar bei denen, die diese Zeiten noch gar nicht miterlebt hatten. Die ersten Gehversuche in dem alten Metier waren zögerlich, Wolfgang spielte in der eigenen Gaststätte im Parkhotel Albshausen und dann gab es einen ersten Auftritt im Café Vinyl in Wetzlar. Die Überraschung

war groß, der über fünfzig Jahre alte Hippie zog so viele Zuhörer an, dass die Kneipe aus allen Nähten platzte. Inzwischen gibt Wolfgang regelmäßig Konzerte in Braunfels, Marburg, Gießen und Wetzlar und die erste CD ist im Herbst erschienen. „Old Man Rocking“ heißt die

Scheibe in feiner Selbstironie und neben den Gassenhauern, vom „Little Red Rooster“ bis zum „Midnight spezial“, sind es vor allem die eigenen Songs, die den Reiz der CD ausmachen. „Mein Lied“ ist ein Song aus alten Zeiten, der „Casa Blanca Blues“ und „Fred Stecher“ sind neue Lieder, die der Wolfgang geschrieben hat.  Die CD kostet 10 Euro und ist über die

Homepage www.parkhotel-albshausen.de zu bestellen. Dort sind auch die nächsten Auftritte des spät berufenen Musikers zu finden.

Kriminelle Theologin

Alida Leimbachs skurrile Krimis im Kirchenmilieu „Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Alten Buseck kam mir eine schwarz gekleidete Frau entgegen, die einen sehr unglücklichen und verärgerten Gesichtsausdruck hatte“, erzählt Alida Leimbach. Die Unbekannte habe in ihr den Geistesblitz ausgelöst, der nun unter dem Titel „Wintergruft“ als Kriminalroman vorliegt. Die umstrittene Osnabrücker Pfarrerin Heike Meierbrink verschwindet, nachdem sie ihren Ehemann, der ebenfalls Pfarrer ist, der Untreue überführt hat. In einem Abschiedsbrief, der auf dem Küchentisch liegt, schreibt sie, dass sie sich von ihrem Mann trennt und bittet darum, dass er

Die Grafen und die Steuern

I

m 17. Jahrhundert gingen die Steuern an den Grafen, heute an das Finanzamt. Eine sehr enge Verbindung zwischen Graf und Finanzamt herrscht in Friedberg. Denn im Burggrafiat, also dem Schloss der Friedberger Burg, sitzt heute das Finanzamt. Außen herrschaftlich und im Stil der Renaissance erbaut weisen nur ein Schild und ein großer Briefkasten auf die heutige

20

April 2012

keine Nachforschungen anstellt Ehemann Udo Meierbrink zweifelt an der Echtheit des Briefs und informiert die Polizei. Die Kommissare Birthe Schöndorf und Daniel Brunner nehmen den besorgten Pfarrer nicht ernst, bis Heike Meierbrinks Auto gefunden wird, in dem sich ein blutverschmierter Drehmomentschlüssel befindet. Alida Leimbach, 1964 in Lüneburg geboren, ist in Osnabrück aufgewachsen. Nach Studium und einigen Jahren beruflicher Tätigkeit als Übersetzerin in Frankfurt am Main studierte sie evangelische Theologie, Germanistik und Englisch für das Lehramt. Alida Leimbach ist mit einem Pfarrer

verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Alten Buseck. Der Roman spiele in Osnabrück, wo sie sich bestens auskenne, so die Autorin. Auch wenn sie eine neue Heimat in Alten Buseck gefunden habe, sei ihre Bindung dorthin immer noch so stark, dass sie in den Ferien stets mit ihren Kindern bei ihren Eltern sei. Die Kirchengemeinde, in der der Roman spiele sei allerdings frei erfunden, so Alida Leimbach. Alida Leimbach schreibt mit einer ordentlichen Portion schwarzem Humor und einem Blick für das skurrile

Nutzung hin. Wer eintritt in die alten Gemäuer merkt nicht mehr viel vom Glanz vergangener Zeiten. Hier weckt die Rezeption automatisch den Gedanken an die nächste (oder auch die noch nicht abgelieferte) Steuererklärung, dort sind die bereitgelegten Formulare ein Wink mit dem Zaunpfahl, um sich mit dem leidigen Steuerthema zu beschäftigen. Der Kronberger Hof, wie das Schloss heißt, wurde zwischen 1602 und 1610 vom damaligen Burggrafen Johann

FR I ZZ

im Alltag. Das Kirchenmilieu, in dem die Story spielt wird plastisch und drastisch gezeichnet. „Wintergruft“ ist erschienen im Gmeiner Verlag, Meßkirch 2011, hat 470 Seiten und kostet 11.90 Euro. ISBN 978-3-8392-1201-1

Eberhard von Kronberg erbaut. Vom frühen 19. Jahrhundert bis 1919 residierten hier die hessischen Großherzoge und auch international war der Gebäudekomplex ein Begriff: Schließlich wohnte hier 1910 Zar Nikolaus II. mit seiner Familie als Gast des Großherzogs während er sich in Bad Nauheim einer Kur unterzog. Die Gedanken an Prunk und Prang der Herzoge dürfte spätestens nach einem Bescheid zur Steuernachzahlung verfliegen...


Kunst  Redaktion: Dagmar Klein

Grünberg Museum im Spital

Sehnsucht Brasilien „Sehnsucht Brasilien“ lautet der Titel des Katalogbuchs zum malerischen Werk von Fritz Steisslinger (Wasmuth-Verlag, 2010). Brasilien ist auch der Anknüpfungspunkt für das Grünberger Museum im Spital, um Bilder seiner ersten Brasilienreise (1934) im Original zu zeigen, ist doch eine Abteilung des Museums dem in Grünberg geborenen Südamerikaforscher Theodor Koch-Grünberg (1872-1924) gewidmet. Fritz Steisslinger ist eher in Süddeutschland bekannt. 1891 in Göppingen geboren, machte er eine Ausbildung zum Metallgraveur bei WMF, bevor er an der Münchener Kunstgewerbeschule und Akademie studierte. Seit seiner Eheschließung 1919 war er freischaffender Maler, seine Werke

waren farbig, expressiv und von der (Kunst) „Neuen Sachlichkeit“ geprägt. 1922 zogen Steisslingers in das selbst entworfene Atelierhaus in Böblingen bei Stuttgart, kurzzeitig lebten sie auch in Berlin. Fritz Steisslinger wurde als Soldat eingezogen, in der Nachkriegszeit wurde er von Theodor Heuss in den Planungsausschuss für die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart berufen; damit verbunden war eine Professur. Außerdem war er erster Vorsitzender der wieder gegründeten Stuttgarter Sezession. Seine Ehefrau Elisabeth Haasis war in Brasilien geboren, doch erst 1934 reist Fritz Steisslinger erstmals dorthin. Bis zu seinem Tod im Jahre 1957 besuchte er das Land mindestens fünf mal. Jedes

Marburg Kunsthalle

D

Dauerausstellung, ebenso das Fritz-Steisslinger-Gedächtnishaus in Böblingen.  Museum im Spital, Grünberg, Hintergasse 24, Ausstellungsdauer: bis 1. Mai, Öffnungszeiten: Mi 18-20.00 Uhr, Fr-So 14-18.00 Uhr, Führungen auf Anfrage: Tel. 064 01/22 33 28-0, Zur Finissage am 1. Mai 15 Uhr: Lesung aus den Reisebriefen Fritz Steisslingers mit Musik von Schallplatten  www.gruenberg.de

Gießen Mathematikum

„Kunst in Marburg“ ie Kunstszene in und um Marburg hat sich weiter entwickelt, das beweist wieder einmal die Gruppenausstellung in den Räumen des Marburger Kunstvereins. 20 Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Generationen zeigen ein reiches Spektrum, das von Malerei bis Fotografie reicht, Installationen ebenso wie Skulpturen umfasst. Die Auswahl traf in diesem Jahr erstmals eine Kommission. Gemeinsam mit dem künstlerischen Beirat des Kunstvereins entschied man sich für: Kathrin Brömse, Udo Buffler, Doris Conrads, Christine

Mal hielt er in zahllosen Aquarellen und Skizzen unterschiedliche Aspekte des südamerikanischen Landes fest, immer inspiriert von den intensiven tropischen Farben. Sein Spätwerk ist eher großflächig und skizzenhaft angelegt. Er starb 1957 an den Folgen eines Schlaganfalls, die erste Werkschau kam erst danach zustande. Die Städtische Galerie Böblingen erinnert an Steisslingers Schaffen in einer

Dahrendorf, Ursula Eske, Esther Dorit Fritzsche, Harald Häuser, Ulrich Harder, Ingrid Hermentin, Reinhard Hölker, E. Jakobus Klonk, Eckhard Kremers, Werner Krieglstein, Sibylle Markl, Clemens Mitscher, Helmi Ohlhagen, Johannes Schoenert, Beate Seibel, Horst Vaupel und Frederick Vidal. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog.  Kunsthalle Marburg, Gerhard-Jahn-Platz 5 Bis 3.5., Geöffnet: Di-So 11-17.00 Uhr, Mi 11-20.00 Uhr, Samstags 16 Uhr kostenfreie Führungen, für Schulklassen und Gruppen nach Vereinbarung  www.kunstverein-marburg.de

Zeitgenössische mathematische Kunst

I

m Jahr seines 10-jährigen Bestehens präsentiert das Mathematikum bereits zum vierten Mal „Zeitgenössische mathematische Kunst“. Von April bis Mai werden gleich zwei Künstler präsentiert mit zeitlich versetzten Ausstellungen: Der Architekt Prof. Friedhelm Kürpig und der Maler Egon Karl Nicolaus. „Mathematik in Stahl“ kreiert Friedhelm Kürpig (geb. 1942), ehemals Professor an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Das Motto des gebürtigen Düsseldorfers lautet: Geometrie ist schön! Seine präzise gearbeiteten Skulpturen entwickeln ihre eigene Ästhetik, die auch ohne Kenntnis der Geometrie wirken. Zu sehen sind unter anderen Polyeder aus Aluminium oder „gestrahlte“ Kugeln und Zylinder aus Edelstahlblech. Die „Zahlenbilder“ von Egon Karl Nicolaus (1928-1988) leuchten farbenfroh und zeichnen sich durch seinen spontanen Malge-

FR I ZZ

stus aus. Der gebürtige Hamburger reiste viel, letztlich blieb er in Köln. In seiner Frühzeit war Nicolaus von Willi Baumeister und Piet Mondrian beeinflusst, doch entwickelte er bald Zahlen zum Hauptmotiv seiner Bilder. In Gruppen oder in Fragmente aufgelöst, mal streng und monumental oder durch verwischte Konturen und tänzelnde Linien mit der Umgebung verwoben.  Mathematikum, Gießen, Liebigstr.8/ Ecke Bahnhofstraße, „Mathematik in Stahl“1.4.-6.5., Vernissage: So 1.4., 11 Uhr „Zahlenbilder“: 12.4. - 20.5., Vernissage: Do 12.4., 11 Uhr  www.mathematikum.de

April 2012

21


Day und Night  Redaktion: T. Eckstein, P. Hartmann, K. Friese, M. Spanner

Klatsch & Tratsch

Wolkenteam in Wolkengasse

Mumu-Essen

Andere Länder, andere Sitten. In Papua-Neuguinea macht man sich z.B. keine Gedanken, wie hoch die Kochzeile von Ikea stehen soll, damit man bequem kochen kann, weil dort (zumindest traditionell), andersrum gekocht wird. Nicht hoch, sondern tief. Das Ganze heißt Mumu und ist ein Erdloch, indem mit heißen Specksteinplatten die Neuguineanische Hausmannskost zubereitet wird. Am 14. 4. auch vor dem Beachclub des Anker am Dutenhofener See. Dort treffen sich dann einige in Deutschland lebende Papua-Neuguineaner, um gemeinsam und mit interessierten Gästen am Strand in der Erde zu kochen. Mittelhessen bei Fernseh-Show

The biggest looser

Es gibt alle möglichen Castingshows und Wettbewerbe im deutschen Fernsehen, aber eine greift ein tatsächliches Massenproblem auf: Die Deutschen gehören zu den dicksten Völkern der Welt. Gesund ist das nicht, und Abhilfe ist schwer und anstrengend. SAT1 hat dieses Problem zum Thema einer Show gemacht, in der es schlicht und einfach darum geht, sein Übergewicht möglichst effektiv und gesund zu verringern. Wer prozentual am meisten abgenommen hat, erhält einen sehr hohen Geldbetrag, mit dem man dann richtig toll essen gehen kann. Cihan, Student aus Gießen, ist einer der Teilnehmer der Show. Um die Siegchancen zu erhöhen und den inneren Schweinehund im Griff zu behalten, lässt er sich bis zum Finale im Mai sportlich, mental und ernährungswissenschaftlich coachen. Zum Glück traf er auf Sabrina und Sarah von der neu gegründeten Gießener Agentur body&mind, die ihn jetzt mit Lauftraining an der Lahn, intensiven Fitnessstudiobesuchen bei DNS, und Einkaufs- Mental- und Kochtrainings auf die Gewinnerstraße

22

Cihan und Ernährungscoach Sabrina

Außergewöhnliches Event-Cooking

April 2012

bringen wollen. Wir werden das Finale bei ein paar Tüten Chips am 17.5. auf SAT1 wohlwollend beobachten. Erfolgreich in Gießen

Neue Supernova

Niemand hat so endgültig damit gerechnet, aber langsam scheint sich ein neuer Star am Gastrohimmel zu entfalten. Nach neuesten Gerüchten wird Ali Rashidi, der zur Zeit bereits das Melchiors in der Ludwigstraße, das NewsCafé in der Plockstraße und natürlich das Dachcafé und den Kuchenladen im gleichen Haus betreibt, noch ein weiteres mal in der Plockstraße sesshaft. Angeblich soll das ehemalige downtown zum kleinen Asia-Restaurant umgebaut werden, ebenfalls unter den Fittichen von A.R., und wenn das wirklich stimmt, hat er auch gleich einen hervorragenden Blick auf das gegenüberliegende Haus der ehemaligen Alphabuchhandlung, das er ebenfalls erworben hat. Kein Star, eine Supernova. Und wenn es doch nicht ganz zutreffen sollte: Es gibt schlimmere Gerüchte, als die Behauptung, extrem erfolgreich zu sein. Jubiläum

Ein Jahr Vinisky

Wein zu verkaufen ist hartes Brot. Die Konkurrenz ist groß. LEH, Discounter, Internet, alle

Jan Eric Steinberg hat Wein und mehr

wollen Wein verkaufen. Aber der Fachhandel hat einen unbezahlbaren Vorteil: die qualifizierte Beratung. Da kann der o.g. We t t b e w e r b nicht mithalten. Und wenn man das richtig gut macht, dann funktioniert auch ein Fachgeschäft für Wein und Whisky. Und Jan Eric Steinberg macht seinen Job richtig gut. Deshalb kann er in seinem Laden „Vinisky“ in Großen Linden in der Rudolf Diesel Straße auch schon seinen ersten Geburtstag feiern. Natürlich gibt es im Vinisky nicht nur Wein und Whisky sondern von Feinkost über Zigarren bis zu Rum und Grappa alles, was zum Genuss dazugehört, inklusive beratender Entscheidungshilfe. Wer nur sich selber glaubt: Probieren ausdrücklich erwünscht und erlaubt.

Reisen, sie war schon auf fast allen Kontinenten unterwegs. So ist es naheliegend, dass die Steinfurtherin sich auch bei ihrem Job als Rosenkönigin besonders auf die verschiedenen Auslandsreisen freut, wie Besuche in belgischen oder französischen Partnerstädten. Am allergrößten jedoch ist bei ihr die Vorfreude auf das Rosenfest im Juli. Sie ist überzeugt davon, dass es das Highlight ihrer Regentschaft wird, auf dem ge-

Steinfurths next Rosenkönigin

Globetrotterin wird Repräsentantin der Steinfurther Rosen

schmückten Prunkwagen durch ihr Heimatdorf zu ziehen und von Tausenden bejubelt zu werden.

Henrike Duda ist Rosenkönigin

Gastro-Neueröffnung auf Gießens Hausberg

„Es ist wirklich so“, gibt Henrike Duda zu, „es war immer mein Traum, Rosenkönigin zu werden“. Schon als Kind habe sie die Rosenköniginnen bewundert und sich ausgemalt, einmal beim Rosenkorso auf dem Wagen zu sitzen. Nun ging Henrikes Wunsch in Erfüllung, denn die 19-Jährige hat die Krone von ihrer Vorgängerin Sina Möller übernommen. Hier spricht man noch von einem klassischen Bewerbungsverfahren, nicht etwa von einem Casting, in dem sie überzeugen konnte. Bis zur Übernahme der Krone ist’s nun nicht mehr lang, aber diese Zeit wird richtig stressig für sie, baut sie doch gerade ihr Abi. Für danach hat sie auch schon Pläne und auch jene scheinen richtig rosig: „Ich werde ein Duales Studium bei der Deutschen Bank in Freiburg machen.“ Henrikes Hobbies sind u.a. Handball und Skifahren, aber ihre größte Leidenschaft ist das

Alles neu macht der Mai

Das Restaurant auf dem Schiffenberg ist zur Zeit geschlossen. Neuer Innenraum, neue Theke, neue Beleuchtung, neue Heizung, neuer Wirt – halt stop! Nein, der bleibt der alte. Bis alles fertig ist, wird der Saal im 1. Stock zur Bewirtung der Gäste bei besonderen Gelegenheiten genutzt. Außerdem kann der durstige Wanderer bei schönem Wetter wie bisher sein Licher Weizenbier am Kiosk käuflich erwerben. Anfang Mai gibt es dann die Neueröffnung, und wenn dann auch der Kletterwald endlich fertig ist, man munkelt Anfang Juni soll es soweit sein, lohnt es sich doppelt den Schiffenberg mal wieder zu besuchen. Noch ein Hinweis für unsere juristisch gebildeten Leser und Leserinnen: diese Rubrik versteht sich als satirische Gerüchteküche, es handelt sich um teilweise nicht nachprüfbare Vermutungen und wir übernehmen keinerlei Garantie für den Wahrheitsgehalt dieser Rubrik.


Eugen Martel

I

m Jahr 1996 – genau zum Zeitpunkt als Deutschland Fußball-Europameister wurde – kam Eugen Martel mit seinen Eltern und seinem Bruder von Russland nach Deutschland. Er war damals 12 Jahre alt, seine neue Heimat hieß zunächst Wenzigerode (Gemeinde Bad Zwesten). Dann machte er ein halbes Jahr einen Sprachkurs an der Schule und wurde anschließend in die Klasse integriert. Als guter Schüler widmete er sich nebenbei noch recht intensiv dem Fußball und hatte fast jeden Tag Training, da er mit seiner Mannschaft damals Oberliga spielte. Irgendwann wurde das zeitlich zu heftig, da allein drei Stunden am Tag für Wege zur Schule und Trainingsstätten draufgingen. Deshalb wechselte Eugen nach Fritzlar auf die Fachoberschule mit Schwerpunkt Wirtschaft. Interesse an Wirtschaft und Finanzen war schon sehr früh angelegt. „Schon als Kind beschäftigte ich mich damit Geld aus Spardosen zu zählen und zu sortieren, mich hat das schon ganz früh fasziniert“, gibt er schmunzelnd zu. Da war es naheliegend, sich bei einer Bank für einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Er bekam zwei Zusagen und entschloss sich für die Sparkasse im Schwalm-Eder-Kreis. inen Monat nach seinem Abschluss wechselte er zur Teambank AG, aber es kam bei ihm immer deutlicher der Wunsch auf zu studieren. Das tat er dann auch und zwar BWL an der Uni in Gießen, das war im Jahr 2008. Ein Grund für Gießen war für ihn die Nähe

E

zum Frankfurter Flughafen. „Ich habe immer noch viele Kontakte nach Russland, auch meine Freundin lebt dort, und da ist ein internationaler Flughafen in der Nähe natürlich super, um Besuch zu bekommen oder auch selbst mal das Weite zu suchen“, so Eugen. Zwei Tage bevor sein Studium anfing ereilte ihn ein Schicksalsschlag, denn sein Bruder starb. Es war eine harte Zeit, dennoch fing er an zu studieren, denn sein Leben musste weitergehen. Auch die Umstellung von der Arbeit zur Uni war nicht einfach. „Ich musste mich zusammenreißen und erstmal wieder lernen lernen. Aber ich habe mich daran gewöhnt“, so Eugen. Er wohnte die erste Zeit bei einem guten Freund in Gießen, den er noch von seinem Heimatwohnort Bad Zwesten kannte, danach bezog er eine eigene Wohnung. Im Laufe des Studiums begann Eugen sich für ein Austauschstudium zu interessieren und informierte sich über die Erasmusprogrammangebote. „Es gab viele Möglichkeiten, zum Beispiel Spanien, England, sogar Peking war dabei“ erzählt Eugen. Doch Frankreich hatte es ihm besonders angetan. „Mein Nachname hat französischen Ursprung und auch alle Nach-

barn meiner Mutter früher – sie waren ja sogenannte Russlanddeutsche – hatten französisch klingende Nachnamen. Jedenfalls spürte ich eine Beziehung zu Frankreich, vielleicht liegen da Teile meiner Wurzeln“, so Eugen. Auch hatte er schon vorher an Austauschprogrammen seiner Fußballmannschaft nach Frankreich teilgenommen, hatte auch französisch in der Schule. So entschloss er Eugen unterwegs sich dann für in Frankreich ein ErasmusSemester in Montpellier. Von Anfang September bis Ende Dezember 2011 war er dort. Seine Priorität war Land und Leute kennenzulernen und die Sprache zu verbessern. Um Scheine ging es nicht wirklich. Er sah Vor- und Nachteile in diesem Land und letztlich würde er dort nicht leben wollen. „In Deutschland gibt es viel mehr Sicherheit. Ich habe z.B. in einem Studentenwohnheim gelebt, wo große Zäune drumherum waren. Es gibt viel Diebstahl und Einbrüche und auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln viele Übergriffe, die Kriminalität ist viel höher“, so Eugen. Auch für ihn als „kühlen Rechner“ waren die hohen Preise relevant. „Als Student gibt es

viel weniger Vergünstigungen als in Deutschland, z.B. beim Bahnfahren und auch die Lebensmittel sind viel teurer“ berichtet er. Aber die Lebensart in Frankreich sei lockerer, auch das Essen besser, das Wetter im Süden schon schöner. Für Eugen und seine Zukunft schien es wichtig, die französische Sprache besser zu lernen. „In der Schweiz und in den Beneluxländern gibt es wichtige Banken, auch im Invest- und Finanzsektor, z.B. auch bezüglich Nordafrika und den dortigen Ressourcen, ist französisch wichtig, so Eugen. r reiste viel innerhalb von Frankreich, genoss Kultur und Architektur und es gab natürlich auch viele Feste und Feten. Eugen hat gute Vergleichsmöglichkeiten verschiedener Länder und findet, dass in Deutschland oft auf hohem Niveau gejammert wird. „Ich war zum Beispiel ein Mal in Russland im Krankenhaus. Und das ist echt krass. Wenn du da kein Geld hast, lassen sie dich sterben. Hier war mein Vater schon oft im Krankenhaus und er wurde hier bestens behandelt, „nur“ auf Krankenversicherungskarte. Ich weiß das alles hier sehr zu schätzen und bin dankbar dafür. Auch, dass ich hier studieren-, eine so gute Ausbildung genießen kann, ohne Tausende von Euros dafür bezahlen zu müssen“.

E

Marburg, aber wo?

verlost

Wie immer suchen wir echte Kneipenprofis. Wer gerne aushäusig trinkt ist klar im Vorteil und wird dafür zusätzlich belohnt. Diesmal mit einem Freigetränk nach Wahl, vorausgesetzt unser Gewinner weiß, wo, wie, was da in Marburg fotografiert wurde.  Viel Spaß beim Rätseln. Unter allen richtigen Einsendungen an

redaktion@frizz-mittelhessen.de verlosen wir genau einen Gewinn.

PartyZone Discofestival 14.04., Messe, Kassel, 20:00 Getrieben von der Leidenschaft für elektronische Musik entstand im Februar 2005 das Discofesti-

val. Die Vision: verschiedene Genres elektronischer Musik an einem Abend zu vereinen und in der Mitte Deutschlands zu einem unvergesslichen Event zusammenzufügen. Innerhalb kürzester Zeit fand das Musikfestival Anklang über den Raum Kassel hinaus und gehört seit nunmehr acht Jahren zum festen Bestandteil der elektronischen Musik- und Jugendkultur. Die Kombination aus Künstlern und Location-Design ist das entscheidende Kriterium für die Anziehungskraft des

Discofestivals. Wechselnde Dekoinstallationen, großartige Bühnenshows und eine mitreißende Stimmung verwandeln die Hallen der Messe Kassel einmal im Jahr in einen Ort elektronischer Highlights. Die gefragtesten internationalen und nationalen DJs der Szene, Live Performances und grandiose Show Acts sorgen für die pure Beschallung aller Sinne. Und dabei lassen die Künstler keine Gelegenheit aus mit ihrer musikalischen Vielfalt – ob House, Electro, Techno oder Minimal – den Puls ans Limit zu

FR I ZZ

treiben und für eine sensationelle Stimmung in den Hallen zu sorgen! Das line up im Jahr 2012 liest sich wie folgt: Leonardo Aquino, Mike Candy, Oliver Koletzki & Fran, Lexy & K-Paul, Tocadisco, Plastik Funk, Markus Kavka, Pierre, Oliver Huntemann, Monika Kruse, Felix Kröcher, Ziel 100, Basti Gärtner, Schmoove & More.  Floor-Ticket ab 25,50 Euro (+ Geb.),

Gallery-Ticket ab 56,- (+ Geb. / nur online), Kombi-Ticket (Discofestival + Afterhour) ab 31,50 Euro (+ Geb.)  www.discofestival.de, www.facebook.com/discofestival.de

April 2012

23


Genuss  Redaktion: Thomas Eckstein, Petra Hartmann

Weinstein

Flüssiger Genuss in FRIZZ

„Indication Géographique Protégée“

Um Himmels Willen, was ist das denn schon wieder für eine komplizierte Vokabel? Muss ich wissen was das bedeutet? Eigentlich nicht, aber der ambitionierte Weintrinker sollte sich diese Vokabel doch schon mal merken.Und weil meine regelmäßigen Leser alles ambitionierte Weintrinker sind, will ich euch mal kurz erklären was es mit der Indication Géograpique Protégée (kurz IGP) auf sich hat.

D

en Verwaltungsbeamten und Agrarministern der EU sei Dank gibt es seit 2009 diese Bezeichnung bei französischen Weinen. Bis 2014 gilt eine Übergangszeit und ab dann ist diese neue Bezeichnung verbindlich. Natürlich nicht nur in Frankreich, sondern in der gesamten EU. In Italien z.B. sagt man dazu Indicazione Geografica Protetta und in Spanien Indicación Geográfica Protegida, jeweils als IGP abgekürzt. Ja, und was meint das nun? In Deutschland heißt das „Geschützte geographische Angabe“ (g.g.A.) Das klingt leider nicht so schön wie bei unseren europäischen Nachbarn, erklärt aber doch einiges. IGP ersetzt den Landwein. Also Vin de Pays als Bezeichnung für Landwein aus Frankreich wird es über kurz oder lang nicht mehr geben. Welcher Wein sich so nennen darf ist ganz genau gesetzlich geregelt. Wer diese Hürden nicht schafft, muss seinen Wein eben als Tischwein oder Vin de Table bezeichnen. Aber halt, ab 2014 muss es dann heißen „Vin de France“. Und wenn der Winzer richtig gut arbeitet und sein Weinberg in der richtigen Region liegt, kann er heute noch einen AOCWein herstellen. AOC meint „ Appellation d’Origine Contrôlée“ und stellt bisher die höchste Qualitätsstufe beim französischen Weinbau dar. Und ab 2014 heißt das dann Appellation d‘Origine Protégée (AOP). In Deutschland sagen wir dazu „Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.) und bei unseren EU Nachbarn verhält sich die ganze Bezeichnungs Neuordnung analog. Und was sagt uns das jetzt? Wir müssen die neuen Vokabeln

lernen, haben aber den Vorteil, dass Europaweit die gleichen Bezeichnungen den Wein beschreiben. Und es müssen im Großen und Ganzen die gleichen Qualitätsmerkmale bei der Weinbereitung erfüllt sein. Insgesamt erleichtern diese neuen Bezeichnungen die Weinauswahl, weil sie den europäischen Wein vergleichbarer machen. Ich habe einen IGP Wein aus dem Languedoc vom Weingut Paul Mas probiert. Das ist also ein Landwein und er wird aus Cabernet Sauvignon, Syrah, Grenache und Merlot hergestellt. Gute 14% Alkohol sind schon fast ein Kaufargument. Im Bukett kann ich zuerst Karamell, Kirsche und Erdbeere riechen. Dazu noch etwas Pfeffer, Kräuter, Schokolade und Kaffee. Die Farbe ist ein klares, ziemlich dunkles rot. Im Geschmack ist auch das Karamell ganz weit vorne. Und zu den schon gerochenen Aromen kommen noch ein paar leckere Tannine und eingelegte Pflaumen hinzu. Der Abgang ist mittellang und das Karamell die Schokolade und die Tannine bleiben stehen. FRIZZ Fazit: Ein idealer Osterwein, passend zum Lämmchen oder den Stallhasen als Oster-Festtags-Braten. Kaufen könnt ihr diesen IGP-Wein im Jaques Weindepot bei der Rosi Löffler in Gießen in der Marburger Straße 200 für 7,50 Euro.

Und wer den Autor des “Weinstein” einmal live erleben möchte: einfach VHS Seminar in Gießen Nr. 4503 oder 4504 buchen. Und für die Freunde der einzig wahren Spirituose Kurs Nr. 4505

Exklusiv für FRIZZ Leserinnen & Leser Weindegustation Wir bieten wir unseren genussorientierten Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, alle hier vorgestellten Weine in der großen FRIZZ – Degustation am Ende des Jahres zu probieren. Wenn sie schon konkret Interesse daran haben und sobald es Neuigkeiten gibt informiert werden wollen, schreiben sie uns bitte eine Postkarte oder eine kurze eMail an: weindegustation@frizz-mittelhessen.net . Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

24

April 2012

FR I ZZ


Sterne- und andere Köche

E

s ist Frühling und zu Beginn der schönsten Jahreszeit haben wir einmal mehr einen der besten Köche hier im FRIZZ-Land nach einem Rezept ausgehorcht. Unser „alter Bekannter“ André Großfeld, der das Restaurant Großfeld in Dorheim bei Friedberg betreibt und mit einem Stern ausgezeichnet ist, hat diesmal österliches Lamm am Start. Und das mit Kräutern, die eigentlich jede/r echte/r Hesse/in kennen müsste, nämlich die für die „grüne Soße“. Ein echter Festtagsschmaus nicht nur zum Anlass des Osterfestes. So kann man die Fastenzeit beenden und den Frühling begrüßen!

Lammkeule in der Salzkruste mit Kräutern der Grünen Soße Zutaten: 1 Lammkeule ca. 2-2,5 kg, 2 kg Meersalz 200gr. Mehl, 1 bd. Grüne Soße, 10 stk. Eiweiß, Salz, Pfeffer Die Lammkeule Die Lammkeule abwaschen und trocken tupfen und dann nur pfeffern.

Salzkruste Das Salz in eine Schüssel geben und das Eiweiß steif schlagen. Nun beides vermengen. Es muss ein nasser Teig entstehen, nun das Mehl dazugeben und alles gut vermengen. Die Salzkruste sollte eine Konsistenz haben wie beim Mörtel anrühren. Falls der Teig zu trocken ist, einfach ein bisschen Wasser hinzugeben. (hängt immer vom Salz ab) Das Einpacken Auf ein Blech das Backpapier und eine 2 cm dicke Schicht vom Meersalz geben. Dann nehmen wir die grüne-Soße-Kräuter und wickeln das Fleisch darin ein. Das Eingewickelte Fleisch auf den Salzboden geben und dann das restliche Salz auf die Lammkeule verteilen. Das Fleisch muss komplett mit der Salzkruste eingekleidet sein. Der Berg von Salz und Lamm geht nun bei 150°C für ca. 2 Std. in den Ofen. Nach zwei Stunden holen wir den Lammbraten raus, schneiden die Kruste mit einem Sägemesser auf. Das Fleisch herausnehmen und dann in dünne Tranche aufschneiden und servieren. In der Salzkruste ist ein schöner Sud, den geben wir dann über das angerichtete Fleisch. Super super toll, braucht wenig Vorbereitung und es macht richtig was her. Schön ist es wenn die Lammkeule noch schön rosa ist. Durch die Kräuter schmeckt das Lamm richtig frisch und lecker. Wer dieses und andere leckere GourmetRezepte aber nicht nur nachkochen mag, sondern sich bekochen lassen möchte, hier gibt es Infos: www.andre-grossfeld.de

Leckereien Österliches Eierlikörchen

O

stern steht vor der Tür. Und zu Osten gehören natürlich auch die bunt und fantasievoll bemalten Eier, die dann an den Osterstrauch gehängt werden. Wer mit Kindern Ostereier bemalen möchte, der nimmt lieber hart gekochte Eier. Die lassen sich dann zwar nur schwer an den Strauch hängen aber man kann die Eier ja ins Osternest legen und dann kann man sie wenigstens noch essen. Der Profi benutzt ausgeblasene Eier. D.h. Es werden vorsichtig 2 Löcher in ein rohes Ei gepiekst und dann das Eiweiß und -gelb heraus geblasen. Dann kann man die leere Schale anmalen und das hohle Ei in den Strauch hängen. Aber

was jetzt mit dem rohen Ei anstellen. Das Beste was ein Eigelb werden kann ist...? Ja, natürlich ein Eierlikör. Ist ganz einfach. Ihr braucht 4 Eigelb, ein Päckchen Vanillezucker, 1,5 kleine Dosenmilch, 250g Puderzucker und 125ml C2H5OH. Das ist reiner Alkohol (Ethanol), den besorgt ihr euch aus der Apotheke. Alles gut verrühren und schwupps könnt ihr zu Ostern mit einem 3/4l selbstgemachten Eierlikör anstoßen. Und für die Jungs vom Bau, es funktioniert auch mit etwas mehr Alkohol!

FR I ZZ

April 2012

25


Musik  Redaktion: Meike Spanner

FRIZZ rockt! Bienchen und Blümchen Mittelaltermarkt Gießen

Was haben wir hier: Einen Puls, vielleicht sogar einen Impuls, etwas mehr Serotonin, steigende Säfte. Also Frühling. Indiziert sei sodann seinen Hormonen hemmungslos zu folgen. Und wo trifft Männchen auf Weibchen? Klar, zum Beispiel auf Konzerten, beim gemeinsamen Lauschen holder Musik. Ja nu macht mal!

13. - 15.04., Schiffenberg, Gießen

D

DJ BoBo Dancing Las Vegas 12.05., Festhalle, Frankfurt

D

er Sänger und Entertainer DJ BoBo überzeugte anlässlich der Weltpremiere seiner „Dancing Las Vegas“-Show im Europa-Park in Rust die Fans. In seinem zweistündigen Programm präsentierte DJ BoBo Hits aus seinem gleichnamigen Album „Dancing Las Vegas“ und zahlreiche seiner erfolgreichsten Welthits. Die „Dancing Las Vegas“-Bühne zeigte sich als liebevoll durchkomponiertes Bühnenbild und bot sehr viele Highlights. So verfügt die Bühne über eine der größten Showtreppen der Welt sowie Laufstege und Perfomance-Flächen auf vier Ebenen. Im Mittelpunkt stand ein überdimensionaler Cadillac, aus dem die Band durch einen hydraulischen Liftantrieb hinauf gehoben wurde. Prickelnde Tanzszenen unter einem zwölf Meter hohen Wasserfall gehörten ebenfalls zu den Höhepunkten der Show. Ein Eiskunstlaufpaar zeigte zudem auf einer 8 x 4 Meter großen Eisfläche kunstvolle Ausführungen von Pirouetten und Schritten. Begleitet wurde DJ BoBo von Tänzern und Musikern, die mit Temperament und Perfektion zu dieser faszinierenden Show beitragen. Die Show-Crew besteht aus 22 internationalen Künstlern aus drei Kontinenten (Amerika, Asien, Europa). Eigens für diese Show wurden über 80 Kostüme und detailreiche Requisiten im Las Vegas & Glamour -Look entwickelt und hergestellt. „Dancing Las Vegas“ überzeugt aber auch durch ein Las Vegas-mäßiges HightechLichtspektakel. Eine DJ BoBo Show ist bekannt für modernste Lichtund atemberaubende Pyro-Effekte und die Fans wurden auch diesmal nicht enttäuscht, sicherlich auch nicht demnächst beim Termin in der Frankfurter Festhalle.  Info & Tickets: (06102)77665, www.s-promotion.de  FRIZZ verlost 5 x 2 Tickets für die Hammershow von DJ Bobo, und zwar am 12.05. in der Fest-

halle Frankfurt. FRIZZ möchte (in kurzen Stichworten, versteht sich) wissen, worauf Sie sich bei einer DJ Bobo-Show besonders freuen (würden). Bitte senden per Post oder eMail (redaktion@ frizz-mittelhessen.de).

Neue CDs

28

Die Ärzte

Birdy

auch

Birdy

(Universal)

(Warner)

Überraschungen halten sich selbst bei den Ärzten im 30. Jahr ihres Bestehens in Grenzen: gewohnter Sturm und Drang-Rock, ironische Texte, die Frisuren stehen; alles beim Alten also in Berlin – live am 29. und 30. Juni in Frankfurt.

Die große Kunst der Coverversion – perfekt auf Albumlänge gebannt von der gerade mal 16-jährigen Jasmine van den Bogaerde. Aufs Melancholichste singt und wispert sich der Teenager durchs Repertoire von Bon Iver, Phoenix und Co.

[[[[[

[[[[[

April 2011

er Schiffenberg steht zum dritten Mal im Zeichen des Mittelalters. Während rund um die Klostermauern mittelalterlich gelagert wird, können die Besucher innerhalb der Klostermauern in vergangene Zeiten abtauchen und an rund 85 Ständen mit historischem Kunsthandwerk, Naturseifen, Gewandungen, Ölen, erlesenen Likören und ähnlichem flanieren und es sich bei Met, Kirschbier oder Hanf-Fladen gut gehen lassen. Verschiedene Musikgruppen, Feuershows, sowie ausgesuchte Handwerksvorführungen eines Goldschmiedes und zweier Schmiede sowie das historische, handbetriebene Holzriesenrad tragen dazu bei, das mittelalterliche Flair zu perfektionieren. Wie bereits in den Vorjahren setzen die Veranstalter besonders auf Familienfreundlichkeit und ein umfangreiches Kinderprogramm und familienfreundliche Preise sind demnach Pflicht. Höhepunkt am Samstagabend ist die 90- minütige Akustikshow der Band „Die Skalden“ auf der großen Bühne. Zu hören sind außerdem Jonny Robels an der Harfe, „Koboldix“ und für den nötigen Lokalkolorit sorgen zwei Mitglieder der Gießener Mittelalterrocker „Nostalgos“. Außerdem sind „Die Skalden“ zusätzlich zum Konzert am Samstagabend auch tagsüber auf dem Markt zu erleben. Kostenloser Shuttlebus: Am Schiffenberg stehen auf Grund des Camps nur begrenzt Parkflächen zur Verfügung. Samstag und Sonntag bringt daher ein kostenloser Shuttlebus die Mittelalterfans von der Rathenaustraße auf Gießens Hausberg.

 Info & Tickets: www.schiffenberg-rockt.de  FRIZZ verlost 5 x Familientickets für zwei Erwachsene (inkl. drei Kinder bis 16 Jahre, gültig für einen Tag) und zwar unter dem Gewinnstichwort „mittelalterlich musikalisch feiern“, per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de).

Silbermond „Himmel auf“ 07.06., Hessentagsarena, Wetzlar

M

it diesem exklusiven OpenAir-Konzert melden sich die vier gebürtigen Bautzener im kommenden Sommer zurück auf die Bühne. Das Quartett um Frontfrau Stefanie Kloß gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Bands und spielt auf dem Open-Air-Gelände des Hessentages in Wetzlar. Das Konzert ist Auftakt einer Hallentournee im Herbst 2012 durch 16 Städte. Auch eine weitere Freiluftveranstaltung in Dresden ist eingeplant. Alle Konzerte stehen dabei unter dem Titel „Himmel auf“. Silbermond hat in den vergangenen zehn Jahren einen beeindruckenden Weg zurückgelegt. Nach mittlerweile drei Studioalben und über drei Millionen verkauften Tonträgern, den wochenlangen Nummer-Eins Hits „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“ und zahlreichen Auszeichnungen zieht es die Band immer wieder als zurück auf die Bühne.

 Info & Tickets: www.silbermond.de  Wir von FRIZZ verlosen 1 x 2 Tickets für das Hessentagskonzert von Silbermond am 7. Juni

in Wetzlar. Also Gewinnstichwort hätten wir gerne einen Songtitel von Silbermond gewusst: per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de).

FR I ZZ


DER BEWEGUNGSMELDER

Konzerttipps des Monats Nana Mouskouri

Weiße Rosen und kein Ende: Nana Mouskouri geht anläßlich des 50-jährigen Jubiläums ihrer größten Hits auf große Deutschlandtournee – und das vier Jahre nach ihrer Abschiedstournee. Während ihrer über 50 Jahre andauernden Karriere hat die Griechin über 1350 Lieder in elf Sprachen gesungen und damit weltweit über 200 Millionen Tonträger verkauft; im Durchschnitt stand sie 30 Jahre lang 100 Mal im Jahr auf der Bühne, hat mit Quincy Jones genauso zusammengearbeitet wie mit Julio Iglesias.

1.

Sonntag

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Babbel net - Comedy mit

Hiltrud und Karl-Heinz, 20:00 Frankfurt, Die Käs Kröhnerts Krönung, Reiner Kröhnert, 19:00

wieder tief in die Trickkiste gegriffen und allerlei ausgefallene Special Effects für ihre fulminante Bühnen- und Lichtshow ausgesucht, die den opulenten Nightwish-Sound passend untermalen. 23.04., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 49,95-55,20 Euro Infos & Tickets: (0180) 53 60 12 40, www.jahrhunderthalle.de

Frankfurt, Landungsbrücken

15:00, 18:00

Frankfurt, Oper

Lear, 19:30 Falscher Hase, Improtheater, 19:00

Frankfurt, Ponyhof

Uriah Heep & Nazareth

Man darf sie frohen Mutes wahre Pioniere des Hardrock nennen: Die einen haben mit nostalgischen Evergreens wie „Lady in Black“ weltweit über 30 Millionen Alben verkauft und in rund 40 Jah-

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Kaufmann von

Venedig, Schauspielhaus, 16:00; Werthers Leiden, Kammerspiele, 20:00

The Fabulous Walter Haimann Jazztrio, 20:30 Last Jeton & State Of Euphoria, 20:00 Frankfurt, Union Halle Frank Turner & The Sleeping Souls, 21:00

Bounce!, HipHop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, 22:00

Neu Isenburg, Johannesgemeinde Neu-Isenburger Kirchen-

Frankfurt, Dance Center A66

klänge, 17:00

Vortrag Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Rayk Wie-

land - Kein Feuer, Lesung, 11:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der lange Tag

der Bücher - Habseligkeiten, Lesemarathon der Frankfurter Publikumsverlage, 11:00

Sonstige Gießen, Hessenhallen

Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00 Gießen, MuK Workshop: Flamenco für Kinder mit Alma Gitana, 14:00 Gießen, Ringallee Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

Frankfurt, Stalburg Theater

2.

Der Kontrabass, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Music Man, in englischer

Sprache, 12:00; The Who´s Tommy, in englischer Sprache, 18:00 Frau Sperlings Raritätenladen, 16:30 Gießen, Stadttheater Arsen und Spitzenhäubchen - Krimikomödie von, Joseph Kesselring, 15:00 Gießen, TiL-Studiobühne

Narthex - crossover / Schnittstellen, 20:00

ren Bandgeschichte den Kuschelrock erfunden. Die anderen dürfen als die erfolgreichste schottische Band überhaupt bezeichnet werden und gelten als maßgeblicher Einfluss auf die US-HardrockSzene der 90er-Jahre. Jetzt stehen Uriah Heep und Nazareth gemeinsam in NeuIsenburg auf der Bühne. 26.04., Hugenottenhalle, Neu-Isenburg, 20 Uhr VVK: 41,60 Euro Infos & Tickets: (0180) 5 57 00 70, www.hugenottenhalle.de

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Rotkäppchen,

16:00

Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Harry und Sally, 18:00 Marburg, G-Werk

Die Schalotten - unblanchiert - performen das, Ma(h)l unter uns, 20:00

Marburg, Kaiser-WilhelmTurm Markus Veith: Ein jeder

Narr tut was er will, 11:00 Marburg, Stadthalle Ich bereue nichts - Eine musikalische Revue, 19:30 Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

17:00

Party/Disco

Götz Alsmann

Götz Alsmann gilt nicht erst seit der Auszeichnung „Brillenträger des Jahres 2000“ als Ikone der deutschen Musik- und

Frankfurt, Dreikönigskeller

Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, 21:00 Strange Cafe, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Frankfurt, U60311 Kerstin Eden & Oliver Anderson all Day Long, 5:00 Frankfurt, Velvet Club Abi Parrrrty, 21:00 Frankfurt, Feinstaub

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare

und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

Unterhaltungsszene. Der Vollblutmusiker und „Zimmer frei“-Moderator hat sich vor allem um die Rehabilitation vergessener Jazzschlager verdient gemacht, die er auf Tonträgern wie bei Livekonzerten charmant und stilsicher zum Besten gibt. In der Alten Oper stellt der 54-jährige Münsteraner sein aktuelles Album „In Paris“, eine deutschsprachige Hommage an die großen französischen Chansons, vor. 29.04., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 36-44,50 Euro Infos & Tickets: (069) 13 40 400, www.alteoper.de

1, 22:00

Musik Junge Deutsche Philharmonie, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Batschkapp Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Semi Finale Teil 1, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Fiva & das Phantom Orchester, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Jazz Matinée, 13:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Elena Vaenga, 19:00

FR I ZZ

Club Exotica, Surf, 50’s/60’sTrash, Slopabilly, 21:00 Krazy Holidays, 20:00 Giessen, Agostea 99cent-Party, 20:00 Frankfurt, Velvet Club

Musik Frankfurt, Alte Oper

Bar at Buena Vista - Grandfathers of Cuban Music, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Jamaram, Support: Sam I Am, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Alan Sherry, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller

Axel Schlossers Hidden Hints, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Fabeck, 20:30

Frankfurt, Oper

Ears, 20:30

Happy New

Frankfurt, Orange Peel

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30 Totally Enormous Extinct Dinosaurs, 21:00

Frankfurt, Zoom

Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Salomé, Schauspiel-

haus, 19:30

Frankfurt, Stalburg Theater

Gatte gegrillt, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Im Ausnahmezustand,

20:00

Party/Disco Frankfurt, Dance Center A66

Abiparty, 22:00

Frankfurt, Feinstaub

Neptune Noises * Venus Voices, 19:00 Hotel-

Frankfurt, Velvet Club

staff Party, 22:00

Giessen, Alpenmax

Party, 20:00

School Out

Gießen, Ulenspiegel

dent tanzbar, 21:30

Indepen-

Gießen, Stadttheater

8. Sinfoniekonzert - Matthäuspassion von Johann, Sebastian Bach, 20:00 Mühlheim, Schanz Schlemmen im Wohnzimmer mit Musik, 19:00

Vortrag Wetzlar, Phantastische Bibliothek Robert Herrmanns

liest zwei Erzählungen von, Thomas Mann, 20:00

Sonstige

Musik Frankfurt, Alte Oper

Swing Legenden, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp The Koletzkis, 20:00

Gießen, Ringallee

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

4.

Frankfurt, Dreikönigskeller

Alex Boy, 21:00

Frankfurt, Jazzkeller

Axel Schlossers Hidden Hints, 21:00 Frankfurt, Pik-Dame Greg Holden, 20:00

Sonstige Gießen, Ringallee

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00 American Poker Night, 19:00

Marburg, Knubbel

3.

Macho’s

Frankfurt, Alte Oper

Abiparty, 22:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Montag

Gay Frankfurt, The Stall

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Volkstheater

Nightwish

Nach über vier Jahren veröffentlichten Nightwish Anfang Februar das von ihren Fans heiß ersehnte fünfte Album „Imaginaerum“, das wiederum pfantasievolle, sehnsüchtige Texte mit härterem Rock mischt. Für die nun anstehende Konzertreise hat das finnische Quintett mal

Lear, 19:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Varieté Frühling 2012,

Nena

23.04., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 49,40-60,70 Euro Infos & Tickets: (069) 1 34 04 00, www.alteoper.de

Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 19:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Medea, 18:00

21.04., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 52-72 Euro Infos & Tickets: (0180) 53 60 12 40, www.jahrhunderthalle.de

Wegen ihrer Jury-Tätigkeit bei „The Voice of Germany“ im Winter verschoben: „Nena: live und akustisch“ jetzt in der Alten Oper Frankfurt. Die Fans der 52-jährigen Hagenerin erwartet ein Abend voller Überraschungen mit vielen lange nicht gespielten Titeln, aber natürlich auch allen NDWKlassikern von „99 Luftballons“ bis „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“. Ob Nena das „Unplugged“-Diktat vollends einhalten wird, ist fraglich, hat sie doch auch Synthies und Drumcomputer auf der Tournee dabei.

Frankfurt, Die Schmiere

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Dienstag

Bühne

Frankfurt, Gallus Theater

bash - Stücke der letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Viel Lärm um Nichts, 20:00

Marburg, Theater am Schwanhof Die schmutzigen

Hände - von Jean-Paul Sartre, 19:30

Mittwoch

Bühne Frankfurt, Die Käs

Sex und Macht, Lizzy Aumeier, 20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater

bash - Stücke der letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Die Mechanische Bratwurst, Mampf-Uraufführung mit Live Jazz von Walter Haimann, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Cavewoman, Stefanie B.

Fritz, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Legende vom

heiligen Trinker, Schauspielhaus, 19:30; Roberto Zucco, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frau Sperlings Raritätenladen, 20:00

Frankfurt, Volkstheater Marburg, Historischer Schwanhof Theater in der

Finsternis: Klein Zaches, genannt,

April 2012

29


DER BEWEGUNGSMELDER Zinnober - von E.T.A. Hoffmann, 20:00 Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Party/Disco

Disco, 21:45

19:45

Gießen, Ulenspiegel

Guerilla Jazz, 20:00

Hanau, Jazzkeller

Big Handmade Blues Session, 21:00

Sonstige Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

5.

Salsa

Frankfurt, Cooky‘s

Candy Club, R&B, Reggaeton, House, 22:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Another Imperial Wednesday, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Noche Cubana - Eine Kubanische Nacht, 21:30 Frankfurt, U60311 Tanztrieb, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Frankfurt, Zoom Langer Mittwoch, 23:00 Frankfurt, Feinstaub

Gießen, Admiral Music Lounge Fantastic Holidays mit Chris

Fernandez und DJ, Danielo, 21:00 „La danse macabre“ mit DJ Domino, 21:00

Gießen, Scarabée

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club MashUp Zirkus, 21:00 Langgöns, Hard Rock DeutschRock-Party mit Rockharry und Rockit, 21:00 Marburg, Knubbel Afterworkparty mit Theofilo, 19:00 Marburg, Nachtsalon Erstsemesterparty, 23:00 Marburg, Till-Dawn Jura Party, 22:00 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Frankfurt, Luckys Lm 27

tparty, 20:00

Flir-

Musik Frankfurt, Alte Oper

Bar at Buena Vista - Grandfathers of Cuban Music, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Dumbell, The Smalltown Rockets, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Irish-Celtic Music Session,

20:45

Session, 21:00

Donnerstag Bühne

Frankfurt, Die Käs

Schwerdtfegers feiern Silberhochzeit, Ehepaar Schwerdtfeger, 20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Draußen nur Kännchen!, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Cavewoman, Stefanie B.

Fritz, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker, Schau-

spielhaus, 19:30; Traumnovelle, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Die Baronin und die Sau, 20:00 Frau Sperlings Raritätenladen, 20:00 Gießen, Stadttheater Gastspiel: Thomas Freitag mit seinem Soloprogramm, Die Angst der Hasen, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne Acis und Galatea - Oper von Georg Friedrich Händel, 20:00 Frankfurt, Volkstheater

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Rödermark, Kelterscheune Rödermark Eine sichere Bank

- das unbezahlbare Programm, Kabbaratz, 20:00

Party/Disco

Gay

Frankfurt, Jazzkeller

GBL -

Gießen, Ringallee

Butzbach, Buster‘s Workshop Holiday Break, 22:00 Frankfurt, Brotfabrik

Gießen, St. BonifatiusKirche Orgelmusik zur Passion,

Jazz

Gießen, Johanneskirche

Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach, 19:30

Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-Party, 22:00

Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Rhizomatiqur Party, 21:00 Frankfurt, Silbergold Play, 23:00 Frankfurt, U60311 Der dritte Raum, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Dental Dancing, 21:00 Giessen, Agostea Doppeldecker-Party, 20:00 Giessen, Alpenmax Pitcher Party XXL, 20:00

Frankfurt, Ponyhof

Sharp, 22:00

Gießen, Bel Ami

20:00

Gießen, Scarabée

mit DJ Jimmy, 22:00

80erRock-Party mit Vince und Rockit, 21:00 Mühlheim, 38 Grad 27Plus Die Party für alle um und über 27, 22:00 Ranstadt, Black Inn In(n) to the Weekend - Im Club: Thing II - der, Pagan & MittelalterAbend, 21:00

Musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt Cassie Taylor Band, 20:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Frankfurt, Alte Oper

Bar at Buena Vista - Grandfathers of Cuban Music, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Saalschutz, 20:30 Frankfurt, Dreikönigskeller

A Pony Named Olga, 21:00 Frankfurt, Elfer Aufs Maul Fest III, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller

Da Silva & Band, 21:00

30

April 2012

Vollrausch

Oldies, 21:30

The

Sonstige Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

6.

Juliana

Nasty, World Of Pain & Fallbrawl, 20:00

Marburg, Szenario im Auflauf Daturana, Jost H. Walter &

Die Söhne der Schlange, 20:30 Bobstars, 20:30

Mühlheim, Schanz

Freitag

Bühne Frankfurt, Die Käs

Mehr Bretto vom Nutto!, Hans Gerzlich, 20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Die Party geht weiter - Boni für alle!, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Schloss Gripsholm, 20:30 Lear, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Wir sind schon

genug, Schauspielhaus, 19:30; Traumnovelle, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Der letzte Husten, 20:00

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Gut gegen Nordwind,

Eftalya, 22:00 Frankfurt, APT Let‘s Dance, 22:00 Frankfurt, Brotfabrik Pan y Tango Milonga, 21:30 Frankfurt, Club Travolta

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00 Mach 2, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, Hip-Hop, R‘n‘B, Crunk, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Duck Tunes, 19:00 Frankfurt, CocoonClub

Frankfurt, King Kamehameha Club Mash Up, 22:00

Mittelalter Spektakel

Funny van Dannen

Bis 9.4., Mainz-Kastel, Rheinufer

Union Halle, Frankfurt

TK: 7, Kinder ab 6 Jahre 3 Euro, Gewandete: Spende an Bärenherz Info: www.prohistory.de

Songwriter 13.04. | 20:00

Frankfurt, Monza

23:00

„Fischsuppe“ lautet der Titel des 13. Albums von Funny van Dannen. Der 1958 im niederländischen Tüddern als Franz-Josef HagmannsDajka geborene Liedermacher, Schriftsteller und Maler gehört zu Deutschlands Entertainer-Elite und hat mit seinem anarchischen Witz auch schon das ein oder andere Lied der Toten Hosen veredelt. VVK: 18 Euro Infos & Tickets: (069) 40 58 95 20,

FR I ZZ

Nidda-Bad Salzhausen, Trinkkurhalle Ostereierfärben

Lazer?,

Frankfurt, NuSoul

Night Music, 22:00

mit Pflanzenfarben, 14:00

Friday

7.

Frankfurt, Ponyhof

Rock City Radio, Rock, Alternative, MelodicPunk, 21:00 Frankfurt, U60311 Kling Klong Labelparty, 05:00; 1605 Label Night, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Zeitlos, 22:00 Giessen, Agostea Mädels Abend, 20:00 Giessen, Alpenmax Osterüberraschungsparty, 21:00

Samstag

Bühne

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela die goldisch

Maus, isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frauen verblühen, Männer verduften, Peter Vollmer, 20:00

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit Kosta Minor, DJ

Frankfurt, Die Käs

Gießen, Bel Ami

Frankfurt, Die Schmiere

Ebony, 22:00

20:00

Chillout-Party,

Gießen, Ulenspiegel

tag - Tanzverbot, 21:30

Karfrei-

Hanau, Culture Club

Club30, Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Rock pur, Best of Metal mit Andy Death und Rockit, 21:00 Mühlheim, 38 Grad Sexy Black Clubnight, Best of Black Music & Sexy Gogo´s, 22:00 Offenbach, MTW MTW La Boum, Sixties, NDW, Deutschpop, 23:00 Ranstadt, Black Inn Dark Desires mit DJD - Im Club: The Other Side, 21:00 Langgöns, Hard Rock

Frankfurt, Orange Peel

ment, 22:30

Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Schloss Gripsholm, 20:30

Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten My

Fair Lady, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hamlet, Prinz von

Dänemark, Schauspielhaus, 19:30; Alice im Wunderland, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Der letzte Husten, 20:00 Macbeth - Tanzstück von David Williams und Tarek, Assam, 19:30

Gießen, Stadttheater

Gießen, TiL-Studiobühne

Gay

Frankfurt, Oper

Frankfurt, ADLIB

Yashin, Glamour Of The Kill, Dear Superstar, 19:30

Zum fünften Mal öffnet die Reduit die Pforten und lädt ein zum mittelalterlichen Osterspektakel. Wein, Weib und Gesang erwarten die Besucher, aber natürlich auch Schwein am Spieß, das kleinste Riesenrad der Welt, ein Badezuber, Ritter, Falken, Feuerspektakel, Kinderkurzweyl und Gaukelei.

Event 07.04.

Rock ‚n‘ Roll, 21:00

Wetzlar, Kleine Bühne

Party/Disco

Marburg, Kulturladen KFZ

Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club

Wetzlar, Franzis

20:00

Frankfurt, Cooky‘s

Birthdayparty März, 22:00 Alice in chains & Nirvana, 19:00

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Mac Frayman, 21:00

Langgöns, Hard Rock

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Feinstaub

The Great OF City Blues Duo, 20:00 Offenbach, Hafen 2 A Forest, 20:00

Land unter

Frankfurt, Club Travolta

Frankfurt, Dance Center A66

Oberursel, Artcafe Macondo

Gießen, Ringallee

Chillout-Party,

Darmstadt, Centralstation

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00 Blackout, RnB, Hip Hop, Oldschool, Reggae, 22:00

Band, 20:00

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape Special mit Chris

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45

DJ Chromo präsentiert: Unglaubliche Schallplatten, 21:00

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Larry Watkins &

Apart-

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge We Love Fridays @

Basement, 22:00; Karaoke Nacht @ Pulse, 22:00

Musik Frankfurt, Alte Oper

Bar at Buena Vista - Grandfathers of Cuban Music, Großer Saal, 20:00

Frankfurt, Batschkapp

Tanzwut, 19:00

Frankfurt, Das Bett

Mr. Review, Support: Friendly Fire, 20:30

Frankfurt, Dreikönigskeller

Roy & The Devils Motorcycle, 21:00

Gießen, Johanneskirche

Pas-

sionen J. S. Bachs, 15:00 Zum blauen Kakadu, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Condre SCR, 21:00 Hanau, Jazzkeller

Vortrag Gießen, MuK

Dj Tulpe & Der Fette Mann, Don Chrischan, 20:30

Sonstige Marburg, Szenario im Auflauf Whisky Tasting mit Holger

Fuchs, 20:00

Enten Variationen - Schauspiel von David Mamet, 20:00 Ich bereue nichts - Eine musikalische Revue, 19:30

Marburg, Stadthalle

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00 Ein wunderbar leichtes Mädchen, 20:00

Offenbach, t-raum

Rödermark, THEATER & nedelmann Gut gegen Nordwind,

20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Breakaholics Drum &

Bass, 22:00

Darmstadt, Centralstation

Mellow Weekend (Rock, Pop, Amps), 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension & My last night, 2 Floors, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Alles 90er, Rock, HipHop, Grunge, Crossover, 23:30 Frankfurt, Brotfabrik JoyDance mit DJ Params, 21:00 Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00

Pop 13.04. | 21:00 Teletextile Hafen 2, Offenbach Um die klare Stimme von Sängerin Pamela Martinez, die ein bisschen an PJ Harvey erinnert, legt die Band einen Dunstkreis aus gedrungenen, stürmischen Gitarren, Klavier und Elektronik. Mit ihrem Debüt kommt die vierköpfige Band auf Tour. Der Sound ist eindringlich, fröhlich und üppig, erobert Ohren, Kopf und Herz. VVK: 8 Euro, AK: 10 Euro Infos & Tickets: (069) 80 65 20 52


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, CocoonClub

Envy My Music, Lounge: Stadt am Meer, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, RnB, Hip Hop, Oldschool, 22:00 Frankfurt, Dance Center A66

Kleingeldparty, 22:00

Frankfurt, Das Bett

Ballroom, 23:30

Balkan

Frankfurt, Dora Brilliant

Nachtglanz, Techno, House, 23:00 Beatboxxx Lounge, 19:00

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, King Kamehameha Club Ballhaus, 22:00 Frankfurt, Monza

Technoclub, Techno, House, Electro, 23:00 Frankfurt, Nachtleben Britpop Strikes Again, 23:00 Frankfurt, NuSoul SaturdayNight, 22:00 Frankfurt, Orange Peel That Beatin Rhythm Soul Allnighter & Pow Wow, 2 Floors, 22:30 Frankfurt, Ponyhof Swingers Club, Electro Swing, 22:00 Frankfurt, Silbergold Morning Factory, Techno, House, 23:59 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus Party - Osterspecial, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West

Separate Skills Klubnacht, Techno, House, 23:00 Frankfurt, U60311 Dave Shokh, Markus Scholz, Jenny Furora, 05:00; Alexander Kowalski, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Velvet Glow, 22:00 Frankfurt, Zoom Zoom Club, 00:00 Giessen, Agostea Mini Rock Party, 20:00 Giessen, Alpenmax Birthday Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge House at Admiral mit

Sebastian Serrano, DJ Pascal, Nury, 22:00 Gießen, Bel Ami Easter-Party, 20:00 Gießen, Scarabée Dancing Devils in Angels Way mit DJ Dead Jes7er, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Osterhasi Party, 20:00 Gießen, Ulenspiegel

Studio Party - Spring Kick Off, 21:30 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Langgöns, Hard Rock DeutschRock-Party mit DJ-Maggi, 21:00 Marburg, Knubbel Ü 30 Party mit DJ Jan, 19:00 Marburg, Nachtsalon Easter Step mit DerJo und AdT, 23:00 Marburg, Till-Dawn Hard ‚n‘ Heavy, 21:30 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00

8.

Obertshausen, Bürgerhaus Obertshausen Die 5. Mega

Zumba Party, 19:30

Oberursel, Artcafe Macondo

Let‘s spend the night together..., Vinylparty, 21:00 Monchichi, House, Minimal,Techno, 23:00 Ranstadt, Black Inn Easter Eggs - Im Club: Egg - Metal, 21:00

Sonntag

Offenbach, MTW

Bühne

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 19:00

Weilmünster, Music-Drome

bigFM Tronic-Love mit Tom Franke aka DJ Tom, 21:00

Gay Frankfurt, Euro Deli

27+ Hasenjagd, 22:00

Roof

Frankfurt, Luckys Lm 27

arlounge, 20:00

Be-

22:00; Sweet Like Chocolate @ Basement, 22:00 Frankfurt, The Stall Bears’n eggs, 22:00

Musik CD, 21:00

AB/

Frankfurt, Alte Oper

Fluch der Karibik - Disney live in concert, Großer Saal, 19:30 Frankfurt, Café Exzess Hanson Brothers, Invasives, 21:00 Frankfurt, Das Bett Chupacabras, 20:30 Frankfurt, Dreikönigskeller

The Damn Jammage, 21:00 Frankfurt, Jazzkeller Michael Sagmeister Quartett feat. Antonella D´Orio, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Gernot Hirse, 20:30

Hanau, Jazzkeller

21:00

Dänemark, Schauspielhaus, 19:30; Alice im Wunderland, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Gießen, Stadttheater Maria Tudor - Tragedia Irica von Giovanni Pacini, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne The Kraut - Marlene-Dietrich-Abend v. D. Heidicke, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Die kleine See-

jungfrau, 16:00

Party/Disco Darmstadt, Centralstation

The Big Beat VIII, 22:00 Frankfurt, APT We Funk You, 22:00 Frankfurt, Club Travolta

Buntes Treiben, House, 23:00 Eastern Special, R&B, Salsa, Reggaeton, 22:00

Frankfurt, Cooky‘s

Frankfurt, Dance Center A66

Hasenparty, 22:00

Lasido,

Frankfurt, Dora Brilliant

Wetzlar, Franzis

Ellen Klinghammer & Band, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Open Doors, 21:30

Vortrag Darmstadt, Centralstation

Yukon - 3.000 Kilometer Kanada & Alaska, 20:00

Sonstige Frankfurt, Saalbau TitusForum 1. Afrikatag Frankfurt,

16:00

Gießen, Ringallee

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

Nidda-Bad Salzhausen, Minigolfanlage Großes Osterfeuer

mit Schmaus und Musik, 19:00

Wetzlar, Festplatz Finsterloh Antik- und Sammlermarkt,

6:00

„Geschlossene Gesellschaft“, 20:00 Frankfurt, Oper Die Sache Makropulos (Vec Makropulos), 18:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hamlet, Prinz von

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Just Dance @ Pulse,

Dietzenbach, Bürgerhaus

Frankfurt, Landungsbrücken

Brot & Spiele präs. Treffpunkt Herz, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub New Transmission, 19:00 Frankfurt, Monza 1st Night Frankfurt, RnB, late 90´s Blackmusic, Soul, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Frankfurt, Ponyhof Moonshake Party, 60s Dance Freak Out, 21:00 Frankfurt, Silbergold The Kidz Make Noiz, Mash Up, Oldschool, Hip Hop, 23:59 Frankfurt, U60311 Chroma all Day long, 5:00 Frankfurt, Velvet Club Nightwax Eiertanz 2012, 22:00 Giessen, Agostea 1 Euro Sponsoren Night, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Resident Birthday Bash

mit DJ O-Sun, DJ Ebony und, DJ Fresh Nova, 22:00 Gießen, Bel Ami OsterhasenParty, 20:00

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare

und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Osterparty, 21:00 Marburg, Till-Dawn Contact meets Timecode, 23:00 Mühlheim, 38 Grad La notte Italiana, 22:00 Offenbach, MTW Pop Goes The 80ies, 80er, Electro, Pop, Rock, 23:00 Ranstadt, Black Inn Dark Desires: Schwarze Ostern 2012, 21:00 Wetzlar, Franzis Tanz mit Franz und DJB, 22:00

Gay Das Eierspecial, 22:00 eggs, 22:00

relaX’n

Musik Bad Nauheim, Green Island

Waymond Harding, 20:00 Fluch der Karibik - Disney live in concert, Großer Saal, 15:00 Frankfurt, Das Bett Tanzmusik im Bett, The Sound Section Live & DJ Settka, 20:30 Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Dreikönigskeller

The Strange Flowers, 21:00 Michael Sagmeister Quartett feat. Antonella D´Orio, 20:00

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Jafrik, 20:30

21:00

Gießen, TiL-Studiobühne

König Ödipus - Ein Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Cooky‘s

No Limits, House, Hip-Hop, Charts, 22:00

Frankfurt, Dance Center A66

Abiparty, 22:00

Giessen, Alpenmax

Party, 20:00

School In

Gießen, Ulenspiegel

Rocky Votolato,

Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Österliches Frühlings-

Indepen-

dent tanzbar, 21:30

Gay Frankfurt, The Stall

relaX’n

Musik

Lolli-Pop -

Frankfurt, The Stall

Gießen, MuK

Cabaret - Musical von John Kander und Fred Ebb, 19:30

eggs, 22:00

Frankfurt, CK Club

Braunfels, Haus des Gastes

Musical-Melodien, 17:00 The Chameleons Vox & Guest, 20:00

Frankfurt, Das Bett

Frankfurt, Dreikönigskeller

Alex Boy, 21:00

Frankfurt, Nachtleben

rite & 257ers, 19:30

Favo-

Frankfurt, Stalburg Theater

Frank Wolff - Burning Cello, 20:00

Nidda-Bad Salzhausen, Trinkkurhalle Osterkonzert,

15:00

Offenbach, Hafen 2

Night Venture, 20:00

Kovlo, Late

Sonstige Treff, skaten mit den Morfi’s ins Aburger Hinterland, 13:00 Gießen, Ringallee Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

Sonstige

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Osterbrunch, 10:00

10.

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

Marburg, Szenario im Auflauf Osterbrunch, 10:00

9.

Montag

Bühne Frankfurt, Oper

Lear, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Romeo und Julia,

Schauspielhaus, 19:30; Peer Gynt, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Dance Center A66

Abiparty, 22:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Club Exotica, Surf, 50’s/60’sTrash, Slopabilly, 21:00 Supercalifragilistic Wednesday, 19:00 Frankfurt, Velvet Club Krazy Holidays, 20:00 Giessen, Agostea 99cent-Party, 20:00 Frankfurt, Feinstaub

Musik Animals As Leaders, 19:00 Frankfurt, Das Bett Crippled Black Phoenix, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Drake, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller

Szene Rhein/Main, 21:00

Dienstag

Bühne

Frankfurt, Alte Oper

Großer Saal, 20:00

Grease,

Frankfurt, Gallus Theater

Co.Lab.TanzTheater, 20:00

Junge

Frankfurt, Nachtleben

Of Coil, 20:00

Icon

Frankfurt, Oper

Kate Royal & Malcolm Martineau, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30 Frankfurt, Ponyhof Ida Long, Reverend Schulzz, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Flies are Spies from Hell, 20:00

Sonstige Gießen, Ringallee

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00 Marburg, Knubbel Easy - Karaoke mit Lydia und Peter, 20:30

11.

& Harald, 16:00

Gießen, Ringallee

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Osterbrunch, 10:00

Bounce!, HipHop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, 22:00

Aschaffenburg, Volksfestplatz Saisoneröffnung: Inline-

Nidda-Bad Salzhausen, Kursaal Oster-Tanztee mit Duo Anja

muck, 20:00

Frankfurt, Club Travolta

Frankfurt, Batschkapp

konzert - Klassik á la carte, 16:00 Chucka-

Offenbach, Hafen 2

Party/Disco

Gießen, Stadttheater

Mittwoch

Bühne

Frankfurt, Alte Oper

Großer Saal, 20:00

Grease,

Frankfurt, Die Schmiere

Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Stand Up Comedy Open Mic,

in englischer Sprache, 20:45

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Verteidige dein

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Ich bin nichts, aber

Frankfurt, Stalburg Theater

Frankfurt, Gallus Theater

Marburg, Theater am Schwanhof Antigone - nach

Frankfurt, Jahrhunderthalle Blaze - The Sensational

Leben, Box, 20:00

Der letzte Husten, 20:00 Sophokles, 19:30

ich lach mich tot, 20:00

Co.Lab.TanzTheater, 20:00

Streetdance Show, 20:00

Oster -Festival Bad Salzhausen Osterfeuer haben eine lange Tradition und auch in diesem Jahr können sich Jung und Alt am lodernden Feuer am 7.4. an der Minigolfanlage ab 19 Uhr einfinden, sich bei Schmaus, Musik und entspannten Gesprächen erwärmen und so auf das Osterfest einstimmen. Am Ostersonntag krönt ein heiteres, klassisches Konzert der Pianistin Iryna Schatylo und des Geigers Robert Varady um 16 Uhr im Parksaal den festlich-frühlingshaften Rahmen der Ostertage. Den Ausklang bilden am Ostermontag um 15 Uhr in der Trinkkurhalle das Osterkonzert und für alle in Tanzlaune Gestimmten ebenso ab 15 Uhr im Kursaal der Tanztee mit dem Duo Harald&Anja.

Osterfeuer 06.04. – 09.04

32

April 2012

VVK (Konzert) 12,- E, erm. 7,- E Info & Tickets (06043)96330, www.nidda.de

FR I ZZ

Pipes & Drums 11.04. / 20:00 Schottische Musikparade Esperantohalle, Fulda Über 100 Dudelsackspieler, Trommler, Sänger und Tänzer nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland. Braust eben noch der eindrucksvolle Klang der Bagpipes und Drums durch die Halle, sorgen im nächsten Moment Balladen voll Sehnsucht und Weite für eine berauschende Stille. VVK 39,90 – 67,90 E Info & Tickets (07139)547, www.provinztour.de


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Roberto Zucco, Kam-

merspiele, 20:00; Verteidige dein Leben, Box, 20:00

Frankfurt, Elfer

Showyourteeth, The Southern Oracle, 21:00 Jazz Session, 21:00

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Stalburg Theater

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser

Frankfurt, Nachtleben

Der Herr Karl, 20:00

Theater-Workshop, 20:15

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Vortrag

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Holiday Break, 22:00 Frankfurt, Brotfabrik

Disco, 21:45

The Tenor Badness Quintet, 20:30 Hämatom, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Beware Of Safety, 21:00 Frankfurt, Zoom Exit Ten, 21:00 Marburg, Knubbel Offene Bühne. Rock, Blues, Akkustik, 21:00 Wetzlar, Franzis Jay Tamkin & Band, 20:00

Salsa

Frankfurt, Cooky‘s

Candy Club, R&B, Reggaeton, House, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Inspired By California, 19:00

CouchGebabbel, 20:00

Sonstige Gießen, Ringallee

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

Fernandez und DJ, Danielo, 21:00 Gießen, Scarabée Der Untergrund lebt mit DJ Lecur, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Culture Bar Feierabend, 20:00 Langgöns, Hard Rock DeutschRock-Party mit Rockharry und Rockit, 21:00 Hanau, Culture Club

Marburg, Kulturladen KFZ

tanzbar - alternative Tanzparty mit DJ Bianka, 19:00 Marburg, Nachtsalon PhilFak Party, 23:00 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

tparty, 20:00

Musik Dietzenbach, Controlware GmbH Swing & Mehr, 19:00 Frankfurt, Batschkapp

Südberlin Maskulin 2 Tour, 19:00 Frankfurt, Das Bett Quarter, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller

Modern Pets & Liberty Madness, 21:00

Comedy 13.04. / 20:00

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Langgöns, Hard Rock

80erRock-Party mit Vince und Rockit, 21:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Blackout, RnB, Hip Hop, Oldschool, Reggae, 22:00

Marburg, Till-Dawn

Abifete, 22:00

Pharma-

MLS

Musik tio Mortis, 19:00

Schierbaum, 20:00

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Ponyhof

Rafferty, 21:00

Country Trash, 20:00

sion, 21:00

Adam Ski’s

JamSes-

Frankfurt, Die Käs

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Dave Meaney, 20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Pint Size Company, 21:00

Frankfurt, Gallus Theater

Solitaire, Performance in englischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Blaze - The Sensational

Streetdance Show, 20:00

Frankfurt, Landungsbrücken

„Geschlossene Gesellschaft“, 20:00

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab. Frankfurt, Neues Theater Höchst Sekt and the city, 4

Frauen mit Mumm, 20:00 Die Sache Makropulos (Vec Makropulos), 19:30

Frankfurt, Oper

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Wir sind schon ge-

nug, Schauspielhaus, 19:30; Die Bürgschaft, Kammerspiele, 20:00; Geld oder Leben: Das war ich nicht - Folge 1, Box, 21:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Die Bettleroper, 20:00

Sonstige

Frankfurt, Dance Center A66

Schools Out Party, 22:00

Gießen, Ringallee

Frankfurt, Feinstaub

Never Mind The Originals, Here Are The Cover Songs, 19:00

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

13.

Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club

Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Frankfurt, Monza DocRoc, House, HipHop, Partyclassics, 20:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, 23:00 Frankfurt, U60311 311 PS, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Donnerstag ist Velvet Tag, 21:00 Frankfurt, Zoom Soulclap, 22:00 Giessen, Alpenmax 99 Cent Party, 20:00 Gießen, Scarabée Land unter - Indiepassion mit DJ Jimmy, 22:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Weiß Bescheid, Nils

flöte, 19:00

Die Zauber-

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Salomé, Schauspiel-

haus, 19:30; Peer Gynt, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Frankfurt, Nachtleben

ich lach mich tot, 20:00

„Geschlossene Gesellschaft“, 20:00

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Frankfurt, Stalburg Theater

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Ich bin nichts, aber

Frankfurt, Landungsbrücken

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45

Bühne

Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00

Streetdance Show, 20:00

Frankfurt, Oper

#4, CasseCou, Newmen, 21:00 Frankfurt, Elfer Chuck Norris Experiment, 21:00

In Denk emol, Vanessa Backes, 20:00

Pickit sieht das Gesicht Gottes, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Blaze - The Sensational

Heinrich, 20:00

Ilja

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Tannöd, Live-Hörspiel, 20:00

Großer Saal, 20:00

Salta-

Frankfurt, Dreikönigskeller

Grease,

ich lach mich tot, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy

Grimms Märchen., 20:00

Frankfurt, Batschkapp Frankfurt, Das Bett

Lear, 20:00

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Ich bin nichts, aber

Schloss Gripsholm, 20:30

zeuten Party, 23:00

Frankfurt, Club Travolta

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Frankfurt, Kellertheater

Marburg, Nachtsalon

Donnerstag

Grimms Märchen., 20:00

Flir-

kostprobe: Amerika von Franz Kafka, 20:00 The Black Rider - The Casting of the Magic Bullets, 19:30

Marburg, Stadthalle

12.

Frankfurt, Orange Peel

Gießen, Admiral Music Lounge Fantastic Holidays mit Chris

Sprache, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

Party/Disco

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Michaela Rose im

Frankfurt, King Kamehameha Club Fat & Loud, 22:00

Noche Cubana - Eine Kubanische Nacht, 21:00 Frankfurt, U60311 Tanztrieb, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Freitag

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Das erste Mal - Comedy

mit Thomas Nicolai, 20:00 Andrea Bongers: Schuh Mädchen Report, 20:30

Butzbach, Bürgerhaus

Darmstadt, Centralstation

Vierte Darmstädter Zauberschlacht, 19:30 Frankfurt, Alte Oper Grease, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Die Käs Ich freu‘ mich..., Ham & Egg, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00

Die Bettleroper, 20:00

Sprache, 19:30

Frankfurt, Volkstheater

für Mama, 20:00

Alles

Gießen, Kongresshalle

Markus Krebs: Literatur unter Betäubung, 20:00 Wenn wir tanzen, 17:00; Arsen und Spitzenhäubchen - Krimikomödie von Joseph Kesselring, 19:30

Gießen, Stadttheater

Gießen, TiL-Studiobühne

Nordost - Schauspiel von Torsten Buchsteiner, 20:00

Marburg, Theater am Schwanhof Der goldene Drache

- von Roland Schimmelpfennig, 19:30 Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00

Marburg, Waggonhalle

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30 Mühlheim, Schanz Alice Hoffmann ist Vanessa Backes, 20:30 Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00 Spiel´s

Offenbach, t-raum

nochmal Sam, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Shirley Valentine,

20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

20:00

Wetzlar, Rittal-Arena

Mario Barth - Männer sind schuld, sagen die Frauen, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop End of Holiday-Party, 22:00 Frankfurt, ADLIB

We Love Black Music, 22:00 Etc PP - 13, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed Not Mashed, Best of different styles, 23:30 Frankfurt, APT

Frankfurt, Club Travolta

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00 Ministry Of Sound Spring Weekender Part I, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, Hip-Hop, R‘n‘B, Crunk, 22:00 Frankfurt, CocoonClub

Frankfurt, Dance Center A66 Freitag der 13. mit Talla

2XLC, 22:00

Frankfurt, Das Bett

Rhythm, 22:00

Straight

Frankfurt, Dora Brilliant

Dora tanzt mit Prosumer, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Mind Your Head, 21:00

Frankfurt, Feinstaub

After Dark, 19:00

Durango

Frankfurt, Japan Center

27up Club - Die Party für alle ab 27, 22:00

Frankfurt, Jazzkeller

Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00

Frankfurt, King Kamehameha Club 1 Jahr Lila Absolut, 22:00 Frankfurt, Monza

23:00

Lazer?,

Frankfurt, Nachtleben

Atomic Party, Indiepop, Indierock, Britpop, 23:00 Friday Night Music, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Dubs Till Dawn & Dropout Boogie Night, 2 Floors, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Tarantino Party, Filmmusik, 22:00 Frankfurt, Silbergold D‘Arc feat. Moomin, House, 23:59 Frankfurt, NuSoul

Frankfurt, Tanzhaus West

Urban Breaks pres. Klute, Drum‘n‘Bass, 23:59 Mr. Popof

Frankfurt, U60311

!!!, 22:00

Frankfurt, Velvet Club

MiniKey-Night presents Kurd Maverick, 22:00 XXL-Party für Alle, 20:00

Giessen, Agostea

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit Riccardo la Roc-

cia und DJ Fresh Nova, 22:00 Mutti und seine

Gießen, MuK

Gäste, 22:00

Gießen, Scarabée

Nachttierhaus mit DJ fantomas, 22:00

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

Markus Krebs

Chinesischer Circus

Bruno Le Tron, Eric Montbel & Gilles

Kongresshalle, Gießen

Esperantohalle, Fulda

Kulturladen KFZ, Marburg

Markus Krebs hat kürzlich per Zuschauervoting den RTL Comedy Grand Prix gewonnen. Der 41-jährige erzählt auf der Bühne seit zwei Jahren Geschichten. Seine Geschichten. Über die die Zuschauer auch deswegen so herzlich lachen, weil er, der Rabauke aus dem Ruhrpott, so sympathisch ist. Markus Krebs' Anspruch ist, es richtig gut zu unterhalten. VVK 27,70 E

Der Nationalcircus überrascht zum China-Kulturjahr 2012 mit Poesie, Humor, Musik und bringt eine unglaubliche Virtuosität. So lädt er ein zu einer Reise auf der „Seidenstraße“, so der Titel des neuen Programms. Der Chinesische Nationalcircus steht für einen Mix aus Akrobatik und die Faszination der fremden Hochkultur Chinas. VVK 28,90 – 49,90 E

Ein Balfolk, wie er französischer nicht sein kann: Drehleiher, Dudelsack, Akkordeon - das allein klingt schon vielversprechend. Wenn dann an diesen Instrumenten noch die Meister ihres Faches zaubern, aus deren Feder zahlreiche Standards der französischen Folkmusik stammen, kann es ein außergewöhnlicher Tanzabend werden. Nur AK 12,-E (ermäß.: 9,- E)

Info & Tickets (06102)77665, www.s-promotion.de

Akrobatik 13.04. / 20:00

Info & Tickets 0 71 39 – 547, www.provinztour.de

FR I ZZ

Balfolk 15.04. / 20:00

Info: www.kfz-marburg.de

April 2012

33


DER BEWEGUNGSMELDER Gießen, Ulenspiegel

Party

tanzbar, 21:30

Gießen, White Elephant

Salsa

Club - Danza Latino, 21:00 Club30, Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Langgöns, Hard Rock Rock pur, Best of Metal mit Andy Death und Rockit, 21:00 Marburg, Knubbel Salsa-Nacht mit DJ Freddy, 21:00 Marburg, Till-Dawn ZwieLichtWelten, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Save The 90‘s, Dancefloor, Black, House & Trash, 22:00 Offenbach, MTW MTW Sp!n & Heavy Lounge, 2 Floors, 23:00 Ranstadt, Black Inn Die wilde 13, 21:00

Gießen, Schiffenberg

3. Schiffenberger MittelalterMarkt 2012, 15:00

14.

Hanau, Culture Club

Weilmünster, Music-Drome

Birthday Night mit DJ Marc P, 21:00

Vincent, 20:00; We Love Fridays @ Basement, 22:00

Frankfurt, Restaurant Schöne Aussicht Ladies Takeover

Friday, 20:00

Frankfurt, The Stall

13, 22:00

Macho’s

Frankfurt, Nachtleben

Nort-

Frankfurt, Union Halle

Funny

hern Lite, 18:30

van Dannen, 20:00

Jazzslam,

21:00

RockPotion,

Langen, Stadthalle

te 2012, 19:00

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela die goldisch

Maus, isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Integriert und intrigiert, Sinasi Dikmen, 20:00

Frankfurt, Die Käs

Wolfsnäch-

Marburg, Kaiser-WilhelmTurm Marlene-Dietrich-Abend

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy

Pickit sieht das Gesicht Gottes, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Schloss Gripsholm, 20:30

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Grimms Märchen., 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst 2. Satz - Largo maggio-

re, Ass-Dur, 20:00

Frankfurt, Oper

Die Sache Makropulos (Vec Makropulos), 19:30

Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten

Der Zigeunerbaron, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspiel-

haus, 19:30; Die Hamletmaschine, Kammerspiele, 20:00

mit Emilia Blumenberg und, Justus Noll am Piano, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Oberursel, Artcafe Macondo

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Tobias Wessel und Martin HeringPownall, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Teletextile, 21:00 Wetzlar, Franzis Steorrah & Meltingaze, 20:00

Vortrag Darmstadt, Centralstation

33. Dichterschlacht, 21:00

Frankfurt, Hörzu Wissen Forum Don R. Karl - Arabic Graffiti,

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion, 19:00

Sonstige Gießen, Ringallee

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00

Comedy 17.04. / 20:00

34

April 2012

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00 Spiel´s nochmal Sam, 20:00

Viel Lärm um Nichts, 20:00

Sprache, 19:30

Frankfurt, Volkstheater

für Mama, 20:00

Alles

Gießen, Stadttheater

Alessandro Stradella - Oper von Friedrich von, Flotow, 19:30 Gießen, Stadttheater Alessandro Stradella - Oper von Friedrich von, Flotow, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne

König Ödipus - Ein Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00 Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ - Dada, heute, 21:00

Marburg, Cavete

Marburg, Historischer Schwanhof Theater in der

Finsternis: Klein Zaches, genannt,

Frankfurt, Silbergold

Fanklub, Modern Indie Dance, 23:59

Frankfurt, Tanzhaus West

Underground Electric Grooves, Techno, House, 23:00 Harry Axt, 05:00; 6 Hours Omen Classics By Toni Rios, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Velvet Glow, 22:00 Frankfurt, Zoom Zoom Club, 00:00 Giessen, Alpenmax Rabattaktion, 21:00 Frankfurt, U60311

Offenbach, t-raum

neu!

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

20:00

Wetzlar, Rittal-Arena

Mario Barth - Männer sind schuld, sagen die Frauen, 20:00

Party/Disco

Frankfurt, Die Schmiere

Heiner Müller: Quartett, 20:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45

Hanau, Jazzkeller

mann: Älter werden, ohne, den Unmut zu verlieren, 20:00

Frankfurt, Landungsbrücken

Musik

20:00

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Kabarett mit Clajo Herr-

Grundlos erregt - Spezial Mix, 20:00

Gay Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Fashinshow By Tyrown

Frankfurt, Zoom

Samstag

Zinnober - von E.T.A. Hoffmann, 20:00 Bastian Sick: Nur aus Jux und Tolleranz, 20:00 Marburg, Waggonhalle Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00

Marburg, Stadthalle

Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics,

22:00

Darmstadt, Centralstation

Mellow Weekend (House, Pop, Hits), 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension & Fieber, 2 Floors, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp 80er & NDW Party, 23:30 Frankfurt, Blaue Ente Downtown Swing, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco, 21:00 Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00 Frankfurt, CocoonClub Ministry Of Sound Spring Weekender Part II, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, RnB, Hip Hop, Oldschool, 22:00 Frankfurt, Dance Center A66

Black Delicious, 22:00

Frankfurt, Das Bett

The Bollock Brothers + Desparate Society Party, Erst Film, dann Band, dann Party, 20:30 Frankfurt, Japan Center Club Einhunderteins, 21:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Ballhaus, 22:00 Frankfurt, KOZ/Uni Campus Bockenheim Roots Reggae

Party, 22:00 Don‘t Believe The Hype, House, Electro, Rave, 23:00 Frankfurt, Nachtleben Nachtbeben @ Nachtleben, 23:59 Frankfurt, NuSoul SaturdayNight, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Aurora & Bamboo My Moove Your Groove, 2 Floors, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Chocolat, Open Mind Dance Music, 22:00 Frankfurt, Monza

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Gießen, Admiral Music Lounge Admiral house Special mit

Jean Elan, Cosmo Klein, und DJ Danielo & Simon Sky, 22:00 Gießen, Hessenhallen Campus Night, 21:00 Gießen, MuK 90er Eurodance mit dem DJ-Team Shorty Lex, 22:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages mit DJ Cel‘ardor, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 tanzbar special, 21:30 Hanau, Culture Club Beats vs. Grooves, Black & House, 22:00 Langgöns, Hard Rock Metal Master Ball mit Radio Hektix jr, 21:00 Marburg, Knubbel Ü30 Party mit DJ Dennis + American Poker Night, 21:00 Gießen, Ulenspiegel

Marburg, Kulturladen KFZ

Der Nachtigall süßer Schall mit DJs & DJ-Teams aus, ganz Deutschland, 22:00 Adam‘s Sin Party, 22:00 Marburg, Till-Dawn Secret Garden, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, MTW Home, Techno, House, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn This is Retrofuture - Im Club: MetalNacht, 21:00 Marburg, Nachtsalon

New Stylez Label Night mit A.N.A.L, Sven U.K. und, Carsten Schorr, 21:00

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

Joschis Ladys Lounge, 21:00

Robert Griess Revolte

Kongresshalle Gießen

Kulturladen KFZ, Marburg

Michl Müller präsentiert auch in seinem aktuellen Programm einen furiosen Marathon durch die Absurditäten des realen Lebens. Und was wäre ein Auftritt ohne seine Lieder, die er zwischendurch herrlich komisch zelebriert, bevor es dann tagesaktuell weiter durch seine schier unglaublichen Geschichten aus Politik, Sport und Boulevard geht. VVK 28,20 E

„Revolte – eine Anleitung für die Mittelschicht“ ist derzeit das treffendste und komischste Programm, das man jenseits des TVs sehen kann. Ob Euro-Krise und Anti-Bank-Proteste, Politiker in Schockstarre ,Figuren zwischen Abgrund und Hochkomik bringen das Publikum zwei Stunden lang auf höchstem Niveau zum Rasen. VVK / AK 12,- E (erm. 10,- E)

Kabarett 18.04. / 20:00

22:00; Sweet Like Chocolate @ Basement, 22:00

David & Heart, 20:00

Eppstein, Wunderbar Weite Welt Hogjaw, 20:00 Eschborn, Eschborn K

Sebastian Lohse & die feine Gesellschaft, 20:15 Frankfurt, Die Fabrik Dreamboat Serenaders, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller

The Ugly Two And The Halfnaked Cowboy, 21:00 Frankfurt, Feinstaub King Automatic, im Anschluss Moonshake Party, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar The Swinging Tuxedos, 20:45 Frankfurt, Internationales Theater Brel!, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller

Cathy Rocco & Jermaine Landsberger Trio, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Daniel Vagant, 20:30

Frankfurt, Nachtleben

Kabeedies, 19:00

Info & Tickets (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de/Tickets/ tickets.html

FR I ZZ

Frankfurt, Die Käs

Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt - Teil 2, Werner Koczwara, 19:00

Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 19:00

Musik Bad Nauheim, Green Island

The

Hanau, Jazzkeller

Cuba Vista La Música de Cuba, 21:00 Langen, Stadthalle Rock am Sterzbach, 20:00 Mühlheim, Schanz Just P!nk P!nk Tribute, 20:30 Offenbach, Saalbau Wiener Hof X-it, 20:30 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Tino

Standhaft meets Neil Young, NeilYoung-Coverkonzert, 21:00 Einhundertpro, 21:30

Wetzlar, Kleine Bühne

Wetzlar-Niedergirmes, Bunte Katze Katzenjam, 20:00

Sonstige Frankfurt, Bürgerhaus Bornheim Internationales

Folkloretanz-Fest, 15:00 Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00 Gießen, Schiffenberg 3. Schiffenberger MittelalterMarkt 2012, 11:00 Offenbach, Hafen 2 Luminale 2012, Vernissage und Modenschau, 19:00 Gießen, Ringallee

15.

Weilmünster, Music-Drome

Michl Müller

Info & Tickets (06102)77665, www.s-promotion.de

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Just Dance @ Pulse,

Sonntag

Bühne

Bad Nauheim, Therme am Park Die große Fil & Sharkey

Show, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 19:00

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik 6 aus 49, 18:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik 6 aus 49, 18:00 Frankfurt, Kellertheater

meine WG und die CIA, 18:00

Ich,

Frankfurt, Landungsbrücken

Heiner Müller: Quartett, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Durch den Wind. Und

wieder zurück., Tobias Mann, 19:00 Cosi Fan Tutte, 19:00

Frankfurt, Oper

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Salomé, Schauspiel-

haus, 16:00; Hautnah, Kammerspiele, 20:00; Geld oder Leben: Das war ich nicht - Folge 2, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Futter, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 18:00

Frankfurt, Velvet Club

Comedy - Show 10, 19:00

Rebell-

Frankfurt, Volkstheater

für Mama, 16:30

Alles

Gießen, Stadttheater

vorgestellt: Hysterikon, 11:00; Cabaret - Musical von John Kander und Fred Ebb, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

Spieglein, Spieglein... Kinderstück von M. Bischof, 11:00; Die Wanze - Insektenkrimi von Paul Shipton, 20:00

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Clowns Rata &

Tui, 16:00 Verzaubert, Nicolai Friedrich, 20:00

Hanau, Culture Club

Mainhausen, Kilianushaus

So‘n bisschen dazwischen...!, Mick Liebig und Birgit Reuter, 19:00

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof

Wo geht‘s denn hier zum rechten Rand, 19:30

Marburg, Waggonhalle

Rumpelstilzchen, 15:00; Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

17:00 Mario Barth - Männer sind schuld, sagen die Frauen, 20:00

Wetzlar, Rittal-Arena

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller

Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, 21:00

Rock 20.04. / 20:00 KSK Live - 3ling, That Works, How About Coffee Kulturscheune, Karben Monatlich präsentiert der Verein Kulturscheune Karben e.V. drei Newcomer aus der Region und dem Bundesgebiet. Die Deutschrockband "3ling" aus Frankfurt verbindet gekonnt harte Gitarrenriffs mit gefühlvollen Texten und Balladen, die ins Ohr gehen. Ebenfalls auf der Bühne stehen "Thatworks" und "How About Coffee". VVK: 3,- E, AK: 3,- /5,- E Info & Tickets: www.kulturscheune-karben.de


Leinwand

 Redaktion: Iris Rosemann, Meike Spanner, Julia Lieth

Ein Lieblingsfilm

Programmkino & Kinoprogramm April Kino Grünberg

Butzbacher Capitol & Bambi im April: „Titanic“ in 3D / „Unser Leben“

bis 11.04.: „Die Tribute von Panem“

ab 05.04.: „Iron Sky“

05.-11.04.: „Die Eiserne Lady“

ab 26.04.: „Marvel`s The Avengers“

ab 12.04.: „Battleship“

ab 26.04.: „American Pie: Das Klassentreffen“

ab 26.04.: „American Pie: Das Klassentreffen“ Preview ==> nur für Männer:

11.04.: „Battleship“

Gloria Kinos Dillenburg 02.+04.04.: „Der Gott des Gemetzels“

Kino Karben

09.+11.04.: „Bezaubernde Lügen“ 16.+18.04.: „Faust“

02.04.: „Faust“

23.+25.04.: „Mein liebster Alptraum“

09.04.: „Mein liebster Alptraum“

30.04.+02.05.: „J. Edgar“

16.04.: „J. Edgar“ 23.04.: „In guten Händen“ 30.04.: „Und dann der Regen“

Kino Friedberg 04.04.: „In guten Händen“ 11.04.: „Und dann der Regen“ 18.04.: „The Ides of March – Tage des Verrats“ 25.04.: „Jane Eyre“

Marburger Cineplex & Capitol Immer montags Kinotag – alle Filme zum Sonderpreis

Sneak-Preview – Überraschungsfilm vor Bundesstart, immer dienstags um 22.30 Uhr, Eintritt: Euro 4,00 Immer Dienstags: Studitag! ganztägig Studierendenermäßigung

Gießen Kinocenter Familienkino:

bis 04.04.: „Mein Freund der Delfin“ 05.-11.04.: „Mein Freund der Delfin“ 12.-18.04.: „Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch“

01.04. 11.30 Uhr: Sektmatinée

Nico Buchheim „Es war in Louisiana, im Wohnzimmer meiner Gasteltern, als ich den Film das erste Mal sah“, erzählt der Marburger Student Nico Buchheim. Zusammen mit seinen amerikanischen Gasteltern habe er „The Notebook“ (deutsch: „Wie ein einziger Tag“, nach dem Roman von Nicholas Sparks) in einer Videothek ausgeliehen. „Ich hatte schon viel davon gehört und fand ihn direkt nach dem ersten Sehen schon klasse. Inzwischen habe ich ihn aber bestimmt schon an die zehn Mal angeschaut.“ Der Film, der unter der Regie von Nick Cassavetes entstanden ist, hat zwei Handlungsstränge. Zum einen liest ein älterer Herr namens Noah seiner Frau Allie, die schwer an Demenz erkrankt ist, eine Liebesgeschichte – ihre Liebesgeschichte vor, in der Hoffnung, dass sie sich ein wenig daran erinnern kann. Zum anderen wird durch Rückblenden diese

Liebesgeschichte, die in den 40er Jahren im Süden der USA spielt, gezeigt. Unter anderem spielen in dem Film aus dem Jahr 2004 Ryan Gosling und Rachel McAdams die Hauptrollen. „Erstmal denkt man, wenn man das hört – was für eine Schnulze. Vor allem weil sich die alte Allie am Ende erinnern kann und sie und ihr Mann sterben.“ Für Nico Buchheim sei es allerdings kein 08/15-Film, da für ihn mehr dahinter stecke. „Es ist besonders die bedingungslose Liebe, die mich beeindruckt hat“, sagt der 23-Jährige. Diese bedingungslose Liebe wird bei dem älteren Noah deutlich, der trotz schwerer Erkrankung seiner Frau dieser sehr nah zu sein scheint. Aber auch die Liebe des jungen Paares erscheint besonders stark, da die beiden jegliche gesellschaftliche Hindernisse gemeinsam überwinden.  The Notebook, USA 2004,

Regie: Nick Cassavetes

„Und wenn wir alle zusammenziehen?“ 01.04. 11.45 Uhr: Reisematinée „Nepal“ 05.04. 23 Uhr: Classic Sneak –

Trauma im G-Werk Marburg:

Sondereintrittspreis: Euro 3,50

22.04. 20.30 Uhr: Psychotronische Lounge:

01.04. 20.30 Uhr: Psychotronische Lounge: „Amer“

„Hair (OmU)“

19.-25.04.: „Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch“

07.04. 18 Uhr: Die MET live im Kino:

08.04. 20.30 Uhr: Psychotronische Lounge:

„Manon“ von Jules Massenet

24.04. 19.30 Uhr „Pina“ / 21.30 Uhr: „Submarine“

26.04.-02.05.: „Der gestiefelte Kater“

„Night of the Lepus“

Filmauslese immer montags:

29.04. 20.30 Uhr: Psychotronische Lounge:

09.04. 11.30 Uhr: Sektmatinée „Nathalie küsst“

12.04. 20.00 Uhr: OpenEyes –

„Flucht ins 23. Jahrhundert“

11.04. 14.30-17.00 Uhr: Kino mit Kinderbetreuung

die Serie #6: „Sneak Preview 2012“

02. + 09.04.: „In guten Händen“ 16. + 23.04.: „Kriegerin“ 30.04.: „The Artist“

11.04. 20 Uhr: Echte Kerle – Preview „Grey“ 11.04. 23 Uhr: Vorpremiere „Battleship“

Filmsondervorstellungen in

14.04. 19 Uhr: Die MET live im Kino:

Originalversion (immer Dienstags):

„La Traviata“ von Guiseppe Verdi

03.04.: „Hunger Games (OmU)“ Late Night Special:

bis 04.04.: „Mission Impossible 4“ 05.-11.04.: „Mission Impossible 4“ 12.-18.04.: „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ 19.-25.04.: „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ 26.04.-02.05.: „Rubbeldiekatz“

15.04. 11.30 Uhr: Sektmatinée „Im Reich der Raubkatzen“ 15.04. 11.45 Uhr: Reisematinée „New York“

01.04. 19.30 Uhr: „Titanic“ in 3D Family Guy, freier Eintritt, Mindestverzehr 5 Euro:

Kino Weilburg

„Los Cronocrímenes (OmU)“

04.04.: „In guten Händen“

15.04. 21.30 Uhr: Psychotronische Lounge:

11.04.: „Und dann der Regen“

„Ein Kind zu töten...“

18.04.: „The Ides of March – Tage des Verrats“

17.04. 19.30 Uhr: „Pina“

25.04.: „Jane Eyre

17.04. 21.30 Uhr: „Same same but different“

22.04. 11.45 Uhr: Reisematinée „Normandie und Bretagne“

Aktuellste Infos u. a. direkt bei:

25.04. 20 Uhr: Lesung: Wladimir Kaminer

www.kino-badnauheim.de www.kino-butzbach.de; www.gloria-kinos.de www.kinocenter-friedberg.de www.die-giessener-kinos.de www.kino-gruenberg.de

26.04. 15 Uhr: Girl`s Day Ladykino:

15.04. 19.30 Uhr: Psychotronische Lounge:

Abschlussveranstaltung mit Kinovorführung 29.04. 11.45 Uhr: Reisematinée „Griechenland – Festland“

www.cinepark.net

www.kino-traumstern.de www.cineplex-marburg.de www.marburgerfilmkunst.de www.cafetrauma.de www.kinopolis.de/wetzlar www.kinoweilburg.de; www.kino-weilmuenster.de

16.04. 19.45 Uhr: „Star Wars Trilogie“

FR I ZZ

April 2012

35


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, Orange Peel

Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Oliver Anderson B-Day, 5:00

Frankfurt, U60311

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare

und Senioren, 15:00; DiscofoxParty, 20:30

Marburg, Kulturladen KFZ

BalFolk - Die FolkTanzNacht mit dem FolkClub, 20:00

Musik Sinatras Night, 20:00

Bad Nauheim, Wilhelmskirche Kammerkonzert: Stern

Duo - Perlen der jüdischen, Musik, 19:30 Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Großer Saal, 11:00; Carmina burana, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Krawallbrüder, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Dark Dark Dark, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Five Pieces, 12:00 Frankfurt, Jazzkeller

size Orchestra, 20:00

Swing-

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Montestereo, 20:30

Frankfurt, Orange Peel

ly Savages, 21:00

Marburg, Stadthalle

Istropolitana, 20:00

nutes, 20:00

Alpenglühn und Stützstrümpfe, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Die Superpoeten, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Feinstaub

Monday

Gießen, Ulenspiegel

Indepen-

Hangout, 19:00

dent tanzbar, 21:30

Marburg, Till-Dawn

Bad Nauheim, Theater am Park Livemusik mit der Band

Offenbach, Hafen 2

Frankfurt, Stalburg Theater

Word-

Cappella

The Mi-

Vortrag Frankfurt, Ponyhof

Die Lesebühne Ihres Vertrauens, 20:00 Gießen, ZiBB Internationales Erzählcafé - Tselote Esayas, 11:00 Marburg, Kaiser-WilhelmTurm Alfred Wallon liest: Endsta-

Party, 22:00

Alsfeld, Hessenhallen

Peter Kraus Revue 2012: Für immer in Jeans, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Großer Saal, 20:00; Ensemble Modern, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Dark Kasperle Theater, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller

Interplay, 21:00

Frankfurt, Nachtleben

20:00

Frankfurt, Ponyhof

tretlager, 21:00

Hanau, Jazzkeller

Jam, 21:00

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Der große Heinz Erhardt

Abend - mit Hans-Joachim, Heist, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Geld oder Leben:

Das war ich nicht - Folge 3, Box, 20:00

Moni‘s Jazz-

Bad Nauheim, Wilhelmskirche Prof. Dr. Helwig Schmidt-

Glintzer: Mao und sein, Erbe - Das kommunistische China im Wandel, 19:30

Sonstige

51. Poetry Slam, 20:00

Marburg, Stadthalle

19:30

17.

Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die andere Seite,

Box, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Lauf, Masche, Lauf, Marco Tschirpke, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Frankfurt, Zoom

Comedy, 20:00

Oliver Polak,

Gießen, Kongresshalle

Michl Müller: Das wollt‘ ich noch sagen, 20:00 Langen, Stadthalle Menschen an der Leine, Vortrag und Show mit Holger Schüler, 20:00

Party/Disco

Club Exotica Pres. The 64th Slotcar Racing Night, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Amp Connection, 19:00

36

April 2012

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

tparty, 20:00

für Mama, 20:00

Gießen, Jokus

20:00

Darmstadt, Centralstation

An Evening With Branford Marsalis, 20:30 Frankfurt, Alte Oper Danish National Symphony Orchestra, Großer Saal, 20:00; Carolin Widmann & Alexander Lonquich, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Olli Schulz, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Just Friends, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller

The Tenor Badness Quintet, 21:00 Win-

Frankfurt, Nachtleben

genfelder, 19:00

Vortrag

Alles

Poetry Slam,

Langen, Stadthalle

Anna, 20:00

Die Perle

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Musik

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Rödermark, THEATER & nedelmann Shirley Valentine,

20:00

Wetzlar, Franzis

- Kabarett, 20:00

Robert Griess

Party/Disco Frankfurt, Brotfabrik

Disco, 21:45

Salsa

Frankfurt, Cooky‘s

Candy Club, R&B, Reggaeton, House, 22:00

Frankfurt, Romanfabrik

Volker Braun - Die hellen Haufen, Lesung, 20:30

18.

Mittwoch

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag

auf Schlag …5 Jahre Äppelwoitheater, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Prachtkerle - Mu-

Frankfurt, Dreikönigskeller

Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Im Urwald wisst Ihr auch nicht was Euch erwartet, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Noche Cubana - Eine Kubanische Nacht, 21:00 Frankfurt, U60311 Tanztrieb, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée „La danse macabre“ mit DJ Domino, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Erwin - Ein Shweineleben, 20:00 Frankfurt, Die Käs Nicht mit mir, Helmut Schleich, 20:00

Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Big After Work Party, 19:00 Langgöns, Hard Rock DeutschRock-Party mit Rockharry und Rockit, 21:00 Marburg, Knubbel Afterworkparty mit DJ Theofilo, 19:00

Frankfurt, Die Schmiere

Marburg, Kulturladen KFZ

sik-Comedy mit Bidla Buh, 20:30

Darmstadt, Centralstation

Eure Mütter - Ohne Scheiß Schoko-Eis, 20:00

Dietzenbach, Bürgerhaus

Die Party geht weiter - Boni für alle!, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Wahn.Sinn, Patrizia

Moresco, 20:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Irish-Celtic Music Session,

30plus - Die Tanz-Party für Leute ab 30 mit DJ, Bella, 19:00 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Session, 21:00

Jazz

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Strictly Guitar, 20:30

Frankfurt, Nachtleben

sters Of Ska, 20:00

Mon-

Gießen, Ulenspiegel

Stefan Heidtmann Quintett, 20:00

Marburg, Trauma im G-Werk

BudZillus, 20:30

Vortrag Frankfurt, Romanfabrik

Rudolf Hickel - Das fiktive Spekulationskapital, 20:30

19.

Donnerstag Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Mainzelmännchen‘s Lachparade, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Prachtkerle - Mu-

sik-Comedy mit Bidla Buh, 20:30

Darmstadt, Centralstation

Madeleine Peyroux, 20:00

Dietzenbach, Bürgerhaus

Erwin - Ein Shweineleben, 20:00

Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Mein Deutschland,

Alfons, 20:00 Der Klügere gibt Nachhilfe, Philipp Scharri, 20:00

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Die Schmiere

Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy

Pickit sieht das Gesicht Gottes, 19:30

Frankfurt, Gallus Theater

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?«, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater The Foreigner, in eng-

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Räuber, Schau-

Party 21.04. / 21:00

Grimms Märchen., 20:00

Gröning, 20:00

Chamber Orchestra of Europe, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Kraftklub, 19:00 Frankfurt, Das Bett Eläkeläiset, 20:00 Frankfurt, Die Fabrik Esra Dalfidan’s Fidan, 20:00

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab. Frankfurt, Neues Theater Höchst Nr. Heinz Hits, Heinz

20:45

Frankfurt, Orange Peel

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30

Flir-

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Volkstheater

Musik

Alte Turnhalle, Butzbach

Info und Tickets (06033)747114, www.thefabfour.de

Der letzte Husten, 20:00

Sprache, 19:30

Frankfurt, Dreikönigskeller

Beatles Tribute 20.04. / 20:30 The Fab Four “ The Fab Four “ bedeutet aus dem Englischen übersetzt so viel wie, die fabelhaften/unglaublichen Vier und ist eine alternative Bezeichnung für die legendären Beatles. Präsentiert werden hier nun die schönsten Songs der Beatles. Inzwischen wurden „TheFabFour“ zu nationalen und internationalen Beatles-Festivals eingeladen und erhalten weltweit größtes Lob. VVK 19,- E, AK 21,- E

spielhaus, 19:30; Der Herr der Fliegen, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Bounce!, HipHop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, 22:00

ins A’burger Hinterland, 19:00

Dienstag

Krabat,

Frankfurt, Club Travolta

Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis

Gießen, Ringallee

Montag

Vierkant-

Vortrag

Sonstige

16.

Flipper,

Frankfurt, Neues Theater Höchst Kenavo, 20:00

tion - Regionalkrimi, 20:00

Gießener Frühjahrsmesse 2012, 14:00 Gießen, Schiffenberg 3. Schiffenberger MittelalterMarkt 2012, 11:00

Mediziner

Musik

Marburg, Kulturladen KFZ

Frankfurt, Oper

flöte, 19:00

Die Zauber-

Frankfurt, Orange Peel

Theater Dubiose Machenschaften, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Kaufmann von

Venedig, Schauspielhaus, 19:30; Liebesspiel, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Frankfurt, Volkstheater

für Mama, 20:00

Alles

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Das Leben

hat mich zur Heldin gemacht, 20:00

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30 Magisches Wohnzimmer, 20:30

Mühlheim, Schanz

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Mozart-Kugeln, Musik

Komödie, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Blackout, RnB, Hip Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Feinstaub La Vida Tombola, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club

Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, 23:00 Frankfurt, U60311 311 PS, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Donnerstag ist Velvet Tag, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter mit DJ Jimmy, 22:00 Frankfurt, Odeon

Langgöns, Hard Rock

80erRock-Party mit Vince und Rockit, 21:00

Musik Frankfurt, Das Bett

Reincke, 20:00

Michy

Frankfurt, Dreikönigskeller

Mandingo & SprintZero, 21:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller

Huber 4tett, 21:00

Arne

Global Beats

Gerd Dudenhöffer Sackgasse

Till Dawn, Marburg

Kongresshalle, Gießen

Knappe 40.000 Kilometer umfasst das Set des DJs und Live Acts: von Afro Beats, Bollywood Tunes, Cumbia, Global Reggae & Dancehall, Nu-Swing und Balkan Beats über Kwaito, Latin Ska, Oriental Grooves und Mestizo bis zu Bhangra, Worldtronix, Polka sowie viele weitere Riddims des blauen Planeten. AK 5,- E

Der Kabarettist ist quasi symbiotisch mit seiner Kunstfigur Heinz Becker verbunden, die sich bekanntlich - als kleinbürgerlicher Stammtischbruder mit handgesägter Privatphilosophie - freihändig, ohne Netz und doppelten Boden, in intellektuellen Hohlräumen bewegt. VVK 33,30 E / 31,10 E / 28,90 E

Info & Tickets: www.till-dawn.com

FR I ZZ

Kabarett 21.04. / 20:00

Info & Tickets (02365)5035500, www.handwerker-promotion.de


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, Ponyhof

21:00

Budzillus,

Frankfurt, Sankt Peter

stein, 19:00

Frankfurt, Zoom

21:00

Silver-

Boy&Bear,

Friedberg, OVAG Hauptverwaltung Jacques-Brel-Liedera-

bend, 20:00

Gießen, Jokus

Dota & die Stadtpiraten, 20:00

Gießen, Rathaus Gießen

Mittagskonzert, 13:00

Gießen, Rathaus Gießen

Mittagskonzert, 13:00

Kronberg, Museum Kronberger Malerkolonie Annika

Gerhards & Pauliina Tukiainen, 19:00 Marburg, Knubbel Hi-Fi Spitfires, support: Graveyard Rockers, 20:30

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy

Pickit sieht das Gesicht Gottes, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?«, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater The Foreigner, in eng-

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Kleiner Mann - was nun?, 20:30

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Grimms Märchen., 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Das Flatte Blatt, Peter

Spielbauer, 20:00

Frankfurt, Oper

Marburg, Kulturladen KFZ

Die Sache Makropulos (Vec Makropulos), 19:30 Frankfurt, Sankt Peter Klassen Feind 2.0, 19:30

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Helt Oncale, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspiel-

Eric Fish & Friends + support: Bodenski, 20:00

Offenbach, Hafen 2

Pretty Riddles, 20:00

The Sons,

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Jo Solo, 21:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Anne Haigis - Wander-

lust, 20:00

haus, 19:30; Liliom, Kammerspiele, 20:00; Geld oder Leben: Das war ich nicht - Folge 4, Box, 22:30

Frankfurt, Stalburg Theater

Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00

Darmstadt, Centralstation

Marburg, Knubbel

Frankfurt, ADLIB

Marburg, Nachtsalon

Disco „45 - still alive“, 21:00 27up Club Die Party für alle ab 27, 22:00 Frankfurt, APT Friday Love, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed Not Mashed, Best of different styles, 23:30 Frankfurt, Club Travolta

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00 Frankfurt, CocoonClub Chris Liebing All Night Long, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, Hip-Hop, R‘n‘B, Crunk, 22:00 Frankfurt, Dance Center A66

Ladykracher-Girls Night mit BB Klaus, 22:00

Frankfurt, Dora Brilliant

Herz ist Trumps präs. Ruede Hagelstein, Techno, House, 23:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, Brotfabrik

Frankfurt, Volkstheater

Frankfurt, Gibson

Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Pergamon - Pa-

Gießen, Kleine Bühne

Vortrag Ein Thomas-Brasch-Abend, 20:00

norama der antiken Metropole, 15:30 SkandalPokal - Kickers Offenbach in den 70ern, Vortrag und Talkrunde, 20:30

Mühlheim, Schanz

20.

Freitag

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Allein

im All - das letzte aus dem Universum, Mathias Münch, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Die Fleeschter Pätter - Co-

medy mit Rainer Hartmann, und Manfred Scholz, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Haymatlos – Ein Liederabend, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela die goldisch

Maus, isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Grundlos optimistisch, Chin Meyer, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Reform mich, Baby!, 20:00

Sprache, 19:30

für Mama, 20:00

Alles

Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00 Gießen, Stadttheater MannO-Money - Musikalischer Krimi mit den, Schmachtigallen, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s El Mago Masin - Da-

rauf hat die Welt gewartet, 21:00

Gießen, TiL-Studiobühne

Amerika - von Franz Kafka / Bühnenfassung von, Christian Fries, 20:00 Die Super 8 Show, 20:00

Feinstaub, 19:00

Antenne

Grand Ope-

ning, 22:00

Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Secret Garden, 22:00

Reloaded, 22:00

Frankfurt, Monza

23:00

Frankfurt, Nachtleben

Friday, 23:00

Frankfurt, NuSoul

Night Music, 22:00

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Frankfurt, Silbergold

Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden BeWeGung, Körper-

Comedy, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Kein Schwein ruft mich

an, 20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

20:00

Wetzlar, Rittal-Arena

Das Frühlingsfest der Überraschungen mit Florian, Silbereisen, 19:30

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-Party, 22:00

Shake, 21:00

Indie Wolken Tanzen mit dem DJKollektiv Indie, Wolken Tänzer, 23:00 Marburg, Till-Dawn Mega 90er Party, 23:00 Mühlheim, 38 Grad La Boum - Die Fete geht weiter, Sixties, NDW, Deutschpop, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Neon Love Affair, 00:00 Offenbach, MTW Remember The 90ies, Partyclassics, HipHop, Eurodance, 23:00 Ranstadt, Black Inn Teen Spirit, 21:00 Weilmünster, Music-Drome

Abi Party Goetheschule mit DJ Jean Deekay, 21:00

Dutty

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge We Love Fridays @

Basement, 22:00; Karaoke Nacht @ Pulse, 22:00

Swingers Club, Electro Swing, 23:59 Frankfurt, U60311 DJ Rush United, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Leonardo Aquino, 22:00 Frankfurt, Zoom Mooze, 23:00 Gießen, Admiral Music Lounge planet Radio Black Beats

mit DJ Ray D, DJ Larry, Law, Mc Dragon D, DJ Ebony, 22:00 Gießen, Scarabée Nachttierhaus mit DJ fantomas, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30, Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Langgöns, Hard Rock Rock pur, Best of Metal mit Andy Death und Rockit, 21:00

Musik

Info: www.hugenottenwaldenserpfad.eu

legendary Mahavishnu Orchestra, hr-Bigband und Billy Cobham, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ivanow, Schau-

21:00

Nitribitts, 21:00

Frankfurt, Elfer

Without Words, Of Saints And Sinners, Point Of Ignition, 21:00

Frankfurt, Orange Peel

Vortrag Eigelsheimer: Platons Ideenlehre, 19:30 Gießen, ZiBB Dr. Anna Barbara Fischer: Impressionen von, Südafrika - Diavortrag, 19:00 „Der Staat der Bienen“, 19:00

Sonstige Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Rustikales Spanfer-

21.

Un-

& Lederhose … Das Aprés-SkiMusical, 20:00

verführerischer Abend, rund um die Erotik, 20:00 Haymatlos – Ein Liederabend, 20:00 Frankfurt, Die Käs Reisparteitag, Thomas Reis, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Reise des Goldfischs, 20:00 Lear, 20:00

Hanau, Jazzkeller

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik 6 aus 49, 18:00

Mr T & friends, 20:00

Offenbach, Hafen 2

21:00

Offenbach, KJK Sandgasse

Frankfurt, Gallus Theater

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?«, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Kleiner Mann - was nun?, 20:30

Frankfurt, Landungsbrücken

„Geschlossene Gesellschaft“, 20:30

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Kiasmo,

Frankfurt, Stalburg Theater

Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Frankfurt, Titania

Woyzeck und Marie, Friede den Hütten! Krieg den Palästen!, Doppelvorstellung, 19:00 Frankfurt, Volkstheater Alles für Mama, 20:00 Gießen, Kleine Bühne Der Liebhaber (The Lover) von Harold Pinter, 20:00 Gießen, Kongresshalle Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker: Sackgasse, 20:00 Gießen, Stadttheater Hysterikon - Schauspiel von Ingrid Lausund, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne

Anna Blue - Tanzstück von Hagit Yakira und Tarek, Assam, 20:00

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik 6 aus 49, 18:00

Oberursel, Artcafe Macondo

spielhaus, 19:30; Verteidige dein Leben, Box, 18:00; Der große Gatsby, Kammerspiele, 20:00

Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Dr. Jekyll & Mr Hyde,

Glauburg, Kulturhalle Stockheim Radio Nightfly - Ge-

org Crostewitz und Band, 20:15 Duo Slavica, 21:00 Karben, Kulturscheune 3ling, That Works, How About Coffee, 20:00 Marburg, Molly Malones Luka Belani, 21:00 Mühlheim, Schanz Cajun Night, 20:30

Klas-

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Alpen-Rock

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Eskimo Callboy,

sen Feind 2.0, 19:30

Bühne

Frankfurt, Brotfabrik

Gießen, Kapelle der VitosKlinik Crescendo, 19:00

21:00

Samstag

Bad Nauheim, Theater am Park Erotische Frauennacht - Ein

buttoned Heart, 21:30 Mühlleitners Liedermacher, 20:00

Gießen, MuK

Guru Guru,

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Dr. Matthias

Ira Atari,

Frankfurt, Dreikönigskeller

Der Zigeunerbaron, 19:30

Wetzlar, Franzis

20:00

20:30 Zeit für die Liebe. Marlene Dietrich., 20:00

Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Frankfurt, Sankt Peter

kelbuffet, 19:00

Frankfurt, Das Bett

Oberwasser, Pause & Alich, 20:00 Cosi Fan Tutte, 19:00

Rödermark, Kelterscheune Rödermark Osssti, 20:00

les Akkordeonfestival, 20:00

Grimms Märchen., 20:00

Arthur Brown & Hamburg Blues Band, 20:00

Szenische Lesung, 19:30 Die Herkuleskeule, 20:00

Langen, Stadthalle

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof What about

multitude? Ein theaterpädagogisches, Projekt, 20:00

Marburg, Theater am Schwanhof Der goldene Drache

- von Roland Schimmelpfennig, 19:30

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle En Bembel voll Spass!,

Mund-Art-Theater, 20:00

Ober-Rosbach, Altes Rathaus

Der Mundwerker, 20:00 Spiel´s

Offenbach, t-raum

nochmal Sam, 20:00

Rödermark, Kulturhalle Rödermark Wiener Blut, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Kein Schwein ruft mich

an, 20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

20:00

La Villa Cotta

Kurpark / Lindenallee, Braunfels

Markt 21. + 22.04. / 11:00

Frankfurt, Oper

Wortfront, 20:30

Eppstein, Wunderbar Weite Welt Nels Andrews & Band,

Hugenottenmarkt

Zahlreiche Stände aus Frankreich bieten Leckereien wie Oliven, getrocknete Früchte, Käse, Pasteten und Wein an. Erweitert wird das Angebot durch heimische Anbieter, die Kräuter und Flammkuchen sowie eine breite Palette handwerklicher Produkte aus eigener Herstellung darbieten. Es gibt auch ein musikalisches Rahmenprogramm. Eintritt frei

Frankfurt, Neues Theater Höchst Fritz & Hermann in

Rüsselsheim, Theater Rüsselsheim A Celebration of t.

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Akkordeonale, Internationa-

Gießen, Café Amélie

Super Soul

Offenbach, Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim

Neu Isenburg, Haus zum Löwen Vortrag zur Ausstellung

Gay

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45

Friday

Frankfurt, Ponyhof

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

90s

Lazer?,

Langen, Stadthalle

Salsa-Nacht

Frankfurt, Die Fabrik

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Living XXL

mit DJ Freddy, 21:00

Schlosspark, Laubach

Gartenevent 21. + 22.04 / 10:00

FR I ZZ

Zauberhaftes Kunsthandwerk aus aller Welt, Garten-Antiquitäten, Pavillons, Gartenmöbel in allen Variationen, Terrakotta, Keramik, Skulpturen, edle Polsterstoffe, Designermode, handgearbeiteter Schmuck sowie der große Pflanzenmarkt laden zum Lustwandeln ein. Auf Gourmets warten genussreiche Geschmackserlebnisse. Viele Aussteller der Feinschmeckerbranche und des Genusshandwerks bieten erlesene Delikatessen.Das kostenlose attraktive Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Führungen und Vorführungen der Reiter-Show-Gruppe „Barockteam Esperanza“ sowie musikalischen Darbietungen rundet die Veranstaltung ab. Für kleine Gäste gibt es ein Mitmach- und Bastelprogramm mit Betreuung sowie Ponyreiten. TK (Sa + So) 7,- E, Dauerkarte: 10,- E, bis 14 Jahre frei Info unter: www.lavillacotta.de . April 2012

37


DER BEWEGUNGSMELDER Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Dubsteb Night (dawn family

- nabs - microburst), 22:00

Darmstadt, Centralstation

Mellow Weekend (Funk, Soul, Classics), 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension & Italien Night, 2 Floors, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Nacht der Maschinen, EBM, Electro, Industrial, 23:30 Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00 Frankfurt, CocoonClub Fake, Lounge: YouFM Clubnight Lounge, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, RnB, Hip Hop, Oldschool, 22:00 Frankfurt, Dance Center A66

Sex in the City, 22:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Frankfurt, Dora Brilliant

Move, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Giessen, Alpenmax

müsst Ihr sein, 21:00

5 Freunde

Gießen, Admiral Music Lounge House at Admiral mit Dirk

Sauer, Sonah, 22:00

Gießen, Muk Kneipe 1022

Electrified mit Nemo vs. Peter Pilotem, 23:00

Gießen, MuK, Blauer Saal

Electrified mit DJ Base, Alex Haas, Phase M, 23:00 Dancing Devils in Angels Way mit DJ Dead Jes7er, 22:00

Gießen, Scarabée

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Gießen, Ulenspiegel The Blackberries @ Party On The Rockx, 21:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Langgöns, Hard Rock Metal Master Ball mit Radio Hektix jr, 21:00 Marburg, Nachtsalon Klangfreude mit Lunte & Weinschläger und VJ, Luminance, 23:00 Marburg, Till-Dawn Global Beats Party, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Oberursel, Artcafe Macondo

2. Erotisches Nachtcafé, 21:00 Uni Mash Up, Wild Party Mashup, 23:00 Ranstadt, Black Inn Alternative Energie - Im Club: MetalNacht, 21:00 Offenbach, MTW

Weilmünster, Music-Drome

Tighten Up Kickin’ Club For Modernists, 60’s/70’s Soul’n’Beat, 21:00 Frankfurt, Feinstaub The Chocolate Box, 19:00 Frankfurt, Gibson Grand Opening, 22:00

Bars on Fire mit DJ Judge + 5 Gogos, 21:00 Wetzlar, Franzis So Not Normal - Floh + Christian Forgács, Bojjang, 22:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Ballhaus, 22:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Just Dance @ Pulse,

Frankfurt, Monza

Key, House, Techhouse, Minimal, 23:00

Frankfurt, Nachtleben

Karrera Klub, Indie, Britpop & beyond, 23:00 Frankfurt, NuSoul SaturdayNight, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Bamboo My Moove Your Groove & Yes, 2 Floors, 23:00 Frankfurt, Ponyhof BalkanBhangra, Balkan Klezmer, 22:00 Frankfurt, Silbergold Le Bonheur Festival Afterparty, House, Techno, 23:59 Frankfurt, Tanzhaus West

Move, Techno, House, 23:00 Jacks, Mick Zakon, Kerstin Eden, 05:00; Hard Impact feat. Angerfist, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Velvet Glow, 22:00 Frankfurt, Zoom Zoom Club, 00:00 Frankfurt, U60311

Gay

Langen, Alte Ölmühle

York Band, 20:30

Captain Overdrive, Mother‘s Milk + American Poker, Night, 20:30

Marburg, Kulturladen KFZ

Internationales Akkordeonfestival 2012, 20:00 Marburg, Stadthalle Dresdner Salondamen, 20:00 Marburg, Trauma im G-Werk

Zen Zebra, support: Lady from Epinal, 20:30 Mühlheim, Schanz Revolution, 20:30

Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Swinging´Parc - Jazz

meets... Torun Eriksen, 20:00 Summer

Offenbach, Hafen 2

Heart, 21:00

Offenbach, Saalbau Wiener Hof Mississippi-Blues-Night,

19:00

Wetzlar, Kleine Bühne

Coast, 21:30

Vortrag

Sonstige

Zweit, 20:15

Zu

Frankfurt, Das Bett

Red, 20:00 Enter The Stage Vol. 10, 21:00

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Philly Long Trio, 20:45 Frankfurt, Jahrhunderthalle Nana Mouskouri, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Die Batschkapp Ramblers, 20:30 Frankfurt, Nachtleben The Doors Of Perception, 19:00 Frankfurt, Romanfabrik Maxime Bender 4tet, 20:30 Hanau, Jazzkeller Heartbreaker, 21:00

gether - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

Musik

Frankfurt, Internationales Theater The Foreigner, in eng-

lischer Sprache, 19:00

„Geschlossene Gesellschaft“, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Fritz & Hermann in

Oberwasser, Pause & Alich, 19:00 Frankfurt, Oper Die Zauberflöte, 15:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ivanow, Schauspiel-

haus, 16:00; Der große Gatsby, Kammerspiele, 20:00; Lanzarote, Box, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00

Sprache, 18:00

Alles

Gießen, TiL-Studiobühne

1001 Nacht - Produktion des Jugendclub-Tanz des, Stadttheaters, 20:00

10:00

Nacht der Museen, Informationen unter www.nacht-der-museen.de, 19:00

Gießen, Frauenkulturzentrum 30 Jahre Frauen für den

Frieden in Gießen, 12:00

Laubach, Schlosspark

Garten- und Landhaustage - La Villa Cotta, 10:00 Offenbach, Stadtgebiet Nacht der Museen, Informationen unter www.nacht-der-museen.de, 19:00

22.

Sonntag

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Tagesabschlußgefährte -

Comedy mit Carsten Höfer, 20:00 Oskar & die Dame in Rosa, 20:00 Frankfurt, Die Käs Den Schal enger schnallen und in die Ohren spucken, Henni Nachtsheim, 19:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Reise des Goldfischs, 19:00

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Hänsel &

Lear, 19:00

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik 6 aus 49, 18:00

Frankfurt, Jazzkeller

Foster Quartet, 20:00

Mischa Vernov Trio, 21:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Nightwish, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller

gers, 21:00

Frankfurt, Zoom

Sonstige 4. Kräuter-Erlebnistag, 10:00 Laubach, Schlosspark Garten- und Landhaustage - La Villa Cotta, 10:00

23.

Montag

sterchen - Märchen von, Sabine Kröning, 15:00 Ich bereue nichts - Eine musikalische Revue, 19:30

Marburg, Stadthalle

Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Fast Forward Theatre

& Friends: Impro-Labor eine, Werkstattaufführung, 19:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

burg City Rules, 20:00

Vortrag Darmstadt, Centralstation

Alice Schwarzer - Lebenslauf, Lesung, 20:00

Frankfurt, Romanfabrik

Kettly Mars - Wilde Zeiten, Lesung, 20:30

Sonstige

Mund-Art-Theater, 18:00

17:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, 21:00 The Cure - A Night Like This, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30

sische Homöopathie, 12:00

24.

Dienstag

Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der nackte Wahn-

sinn, Schauspielhaus, 19:30; Die dritte Generation, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater

Frankfurt, Stalburg Theater

Frankfurt, Neues Theater Höchst Je oller, je doller, Bill

Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Marburg Hope - Die

Party/Disco

ins A’burger Hinterland, 19:00

Gießen, Frauenkulturzentrum Einführung in die klas-

Daniel Helfrich trifft auf Barbara Ruscher, 20:00

World: Captain Spaceman - Ein Science, Fiction Comic, 11:00 Marburg, Waggonhalle Marburg Hope - Die KrankenhausImpro-Soap, 20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis

Frankfurt, Neues Theater Höchst Kabarettbundesliga,

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Brave Oil

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle En Bembel voll Spass!,

Ham-

Marlon Roudette und Band, 20:00 David Rhodes, 21:00

Bühne

Mamma, Mafia, Musica, 20:00

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

McSin-

Oberursel, Artcafe Macondo

Gießen, Schiffenberg

Auxes,

21:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Frankfurt, Sankt Peter

Down Home Percolators, 20:30 P:Lot, 20:00

Hohenloher Figurentheater: Schaf Ahoi, 15:00

Minimalrocker´s B-Day, 5:00

Frankfurt, Café Exzess

DinnerKrimi, 19:30

Marburg, LomonossowKeller Brüderchen und Schwe-

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare

Trio

Larsen, 19:00

Corrente, 20:00

Frankfurt, Nachtleben

World: Captain Spaceman - Ein Science, Fiction Comic, 16:00

Frankfurt, U60311

Marit

Frankfurt, Brotfabrik

Frankfurt, Nachtleben

Marburg, Kulturladen KFZ

Frankfurt, Feinstaub

The Al

Nena,

Frankfurt, Batschkapp

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Brave Oil

Butzbach, Bürgerhaus

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Frankfurt, Jahrhunderthalle Bushido, 20:00

Marburg, Vila Vita Hotel Rosenpark Mord im Paradies -

Gretel, 16:00

Frankfurt, Stadtgebiet

Das Tier im Klavier, 19:00 Mozarteum Orchester Salzburg, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Semi Finale Teil 2, 19:00 Frankfurt, Alte Oper

Jan Jansohn Quartett, 11:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Musik Frankfurt, Alte Oper

Großer Saal, 20:00

Darmstadt, Centralstation

Frankfurt, Landungsbrücken

für Mama, 16:30

Biebertal-Fellibgshausen, Ev. Bücherei Bücherflohmarkt,

Darmstadt, Centralstation

Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik 6 aus 49, 18:00

Frankfurt, Volkstheater

Von wegen Entspannung! … ein Yogakrimi, Autorenlesung mit musikalischer Untermalung, 20:00

Musik Eschborn, Eschborn K

West

Frankfurt, Galerie Korridor

22:00; Sweet Like Chocolate @ Basement, 22:00

Das Tier im Klavier, 20:00

Pete

Marburg, Knubbel

Krankenhaus-Impro-Soap, 20:00

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Feinstaub

No Beer

Gießen, Ulenspiegel

Indepen-

For Fear, 19:00

dent tanzbar, 21:30

und Senioren, 15:00; Come To-

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?«, 20:00

Mockridge, 20:00

Frankfurt, Pik-Dame

velle, 20:30

Traumno-

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Abgesoffen, Box,

20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Unsterblichleitsbatzen, Sebastian Nitsch, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof

Die Nibelungen - von Friedrich Hebbel, 11:00

Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Unplugged: Improtheater

auf der Wohnzimmerbühne, 20:00

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Penelope Houston

Sammy Vomácka

Hafen 2, Offenbach

Folk 24.04. | 20:00

38

April 2012

Die ehemalige Sängerin der Punklegenden The Avengers kommt nach fast achtjähriger Bühnenabstinenz wieder nach Europa; im Gepäck hat sie ihr brandneues Album „On Market Street“, das mit seinen berührenden Folksongs Penelope Houston wieder als eine der einzigartigen Sängerinnen und Songschreiberinnen rehabilitieren wird. VVK: 12, AK: 14 Euro Infos & Tickets: (069) 98 55 85 11

Franzis, Wetzlar

Blues / Ragtime / Fingerstyle-Jazz 26.04. / 20:00

FR I ZZ

Sammy Vomácka, lebt seit 1970 in Deutschland, wobei er sich zunächst in Berlin niederließ. Schnell wurde er in die Folkszene integriert und wurde zu einem der bekanntesten Fingerpicking-Gitarristen. 1974 verließ er Berlin und tourt seither im In- und Ausland mit erfolgreichen Auftritten in den USA. Einzigartig ist seine unglaubliche Vielseitigkeit, wobei er jede Spielrichtung perfekt beherrscht. Seine musikalische Persönlichkeit, verbunden mit seinem ausgezeichneten Entertainment, prägen seine Konzerte. Er spielt akustischen Blues inklusive Slideguitar, für Gitarre arrangierte Piano-Ragtimes, bekannte Swingstücke mit Gesang, faszinierende Instrumentals, sowie Jazzstandards. VVK / AK 12,- E (erm. 10,- E) Info & Tickets: (06441) 48767, www.franzis-wetzlar.de/Tickets/tickets.html


DER BEWEGUNGSMELDER

25.

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Asoziale Netzwerke,

Johannes Scherer, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Kleine Eheverbrechen,

Mittwoch

20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta

Bounce!, HipHop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R&B, Salsa, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller

Club Exotica Pres. House Of Rockabilly Psychosis, 21:00

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag

Darmstadt, Centralstation

Roberto Fonseca, 20:00

Frankfurt, Alte Oper

Max Raabe & Palast Orchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Bernhoft, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Dan Mangan, 20:00 Frankfurt, Elfer Born From Pain, Heights, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Strawberry Fields Forever,

20:45

Frankfurt, Internationales Theater Transatlantic Jazz S(w)

ingtet, 20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater Full Moon Garden, Frankfurt, Jahrhunderthalle Shadowland, Tanz, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Dreckiges Tanzen (engl.

Dirty Dancing), Annamateur, Zärtlichkeiten mit Freunden & Jan Heinke, 20:00 Frankfurt, Pik-Dame Traumnovelle, 20:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspiel-

haus, 19:30

Frankfurt, Stalburg Theater

Gatte gegrillt, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Frankfurt, Volkstheater

für Mama, 20:00

Alles

Frankfurt, Jahrhunderthalle The Australian Pink Floyd

Gießen, Polizeipräsidium

Frankfurt, Jazzkeller

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof

Show, 20:00

Wilson de Oliveira Quartett, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Bernd Theimann, 20:30

Frankfurt, Nachtleben

lone, 20:00

Losta-

Frankfurt, Orange Peel

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:30 Frankfurt, Ponyhof A Whisper In The Noise, Perry O‘Parson, 21:00 Langen, Stadthalle Axel Rudi Pell + Guest: Mad Max, 20:00 Marburg, Bistro Südseite im TTZ Tom Lüneburger, 20:00 Offenbach, Hafen 2

Houston, 20:00

Penelope

Vortrag Frankfurt, Romanfabrik

Silvia Tennenbaum - Die Straßen von gestern, Lesung, 20:30

Gießen, Mathematikum

Beutelspachers Sofa: Prof. Gitta Kutyniok, 19:30 Sonja Laber, Lesung, 20:30

Mühlheim, Schanz

Sonstige Marburg, Knubbel

Easy - Karaoke mit Lydia und Peter, 20:30

Gay

auf Schlag …5 Jahre Äppelwoitheater, 20:00

Tanz, 20:00

Musik

Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 DeutschRock-Party mit Rockharry und Rockit, 21:00 Marburg, Till-Dawn Sportler Party, 22:00 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00 Langgöns, Hard Rock

Missbraucht. Drei Berichte, 20:00 Wo geht‘s denn hier zum rechten Rand, 19:30

Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser

Theater-Workshop, 20:15

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Neu Isenburg, Kunstbühne Löwenkeller TabularasaTrotz-

Tohuwabohu!, Schwarze Grütze, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Brotfabrik

Disco, 21:45

Salsa

Frankfurt, Cooky‘s

Candy Club, R&B, Reggaeton, House, 22:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Rockers Sterben Jünger, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Noche Cubana - Eine Kubanische Nacht, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée Der Untergrund lebt mit DJ Lecur, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Frankfurt, Luckys Lm 27

tparty, 20:00

Flir-

Darmstadt, Centralstation

Staff Benda Bilili, 20:30

Frankfurt, Alte Oper

Max Raabe & Palast Orchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Anathema, 19:00 Frankfurt, Das Bett Laura Gibson, 20:00 Frankfurt, Elfer Authority Zero, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Gare Du Jazz Francfort,

20:45

Session, 21:00

rung und Varietéprogramm, 19:00 Leben hinterm Mond, Josef Brustmann, 20:00

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Die Schmiere

Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Shadowland, Tanz, 20:00 Frankfurt, Landungsbrücken

Institut für Alltagsforschung, 20:00

Musik

Frankfurt, Jazzkeller

ter, Zärtlichkeiten mit Freunden & Jan Heinke, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Fest des Sports, Sportlereh-

Jazz

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Tiefenrausch Klangkombinat, 20:30 Terry Hoax, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Frenzy, 21:00 Frankfurt, Zoom Friends, 21:00 Gießen, Ulenspiegel Les Fils De Teuhpu, 20:30 Marburg, Knubbel Daniel Vagant und Dieter Kuersche, 20:00 Marburg, Stadthalle Michael Hirte - My Way Tournee 2012, 20:00

Frankfurt, Nachtleben

Vortrag Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Michaela Karl:

Noch ein Martini und ich lieg, unterm Gastgeber - Biografie, 19:30 Marburg, Cineplex Lesung mit Wladimir Kaminer: Liebesgrüße aus, Deutschland, 20:00

26.

Donnerstag Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Grimms Märchen., 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Freaks. Eine Abrech-

nung, Kom(m)ödchen Ensemble, 20:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Frankfurt, Oper

Die Sache Makropulos (Vec Makropulos), 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Räuber, Schau-

spielhaus, 19:30; Die Frau, die gegen Türen rannte, Kammerspiele, 20:00; Wenn du merkst, dass dein Pferd tot ist, dann steig ab, Box, 21:30

Frankfurt, Stalburg Theater

Die Bettleroper, 20:00

Darmstadt, Centralstation

Dreckiges Tanzen (engl. Dirty Dancing), Annamateur, Außensai-

- Live, 22:00

Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, 23:00 Frankfurt, U60311 311 PS, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Blaulicht - Edition X, 21:00 Frankfurt, Zoom Nightshift mit Geri, 23:00 Gießen, Scarabée Land unter - Indiepassion mit DJ Jimmy, 22:00 Frankfurt, Odeon

Nordost - Schauspiel von Torsten Buchsteiner, 20:00

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 19:30

Party/Disco Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Blackout, RnB, Hip Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Musik für die ganze Familie, 19:00

Marburg, Kulturladen KFZ

Wolfgang Möhl: Kubas neuester Aufbruch zum, Sozialismus, 20:00

Neu Isenburg, Senso e Vita

Gerd Fischer - Robin Tod, Lesung, 19:00

Sonstige Marburg, Knubbel

Tango - Argentino Tanzkurs, 19:00

27.

80erRock-Party mit Vince und Rockit, 21:00 Chemiker Party, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Ü30 Clubbing, 21:00

Musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt Stacie Collins & Band,

20:00

Frankfurt, Batschkapp

ston, 19:00

Frankfurt, Das Bett

dre Brothers, 20:00

Living-

Puta Ma-

Frankfurt, Die Fabrik

Wilson de Oliveira Quartett, 20:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

The Beerbellys, 21:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller

Drey, 21:00

Die

Frankfurt, Nachtleben

19:30

Hamel,

Gießen, Karstadt Kultur Café Melodien, die man nie vergisst

Gießen, TiL-Studiobühne

Text&Beat@OrangePeel, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Vae Victis - Das Debattenduell, 19:30 Gießen, Stadtbibliothek Die Querleser - Buchverführer stellen vor, 19:30

Marburg, Nachtsalon

Frankfurt, Titania

Die im Dunkeln, ein Projekt über Menschen ohne Papiere, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Alles für Mama, 20:00 Gießen, Stadttheater Arsen und Spitzenhäubchen - Krimikomödie von, Joseph Kesselring, 19:30

Frankfurt, Orange Peel

Langgöns, Hard Rock

Frankfurt, Ponyhof

Sprache, 19:30

Vortrag

The Gibsons

Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Frankfurt, Club Travolta

Mainzelmännchen‘s Lachparade, 20:00

Frankfurt, Gibson

Horizon, 21:00

Next Stop

- Die Mendocinos, präsentiert von Frank Mignon, 20:15

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Rocklegends in Concert -

Uriah Heep & Nazareth, 20:00

Freitag

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Älter

werden, ohne den UNmut zu verlieren, Clajo Herrmann, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Frauen verblühen - Männer

verduften - Kabarett mit, Peter Vollmer, 20:00 Die Kunst des Nehmens, Frank Lüdecke, 20:00

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Die

heilige Johanna der Schlachthöfe, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater La Strada 2012, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Shadowland, Tanz, 20:00 Frankfurt, Kellertheater

Kleiner Mann - was nun?, 20:30

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Miss Zippy & the

Frankfurt, Landungsbrücken

Offenbach, Hafen 2

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Jürgen Koch, 21:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Die wunderbare Welt

Blues Wail, 20:00

Bondage Fairies, Polar for the Masses, 20:00

Offenbach, Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim

Epiphany, 20:30

Seligenstadt, Schalander

Transatlantic Jazz Swingtett, 20:00 Sammy Vomacka, 20:00

Wetzlar, Franzis

Institut für Alltagsforschung, 20:00

Grimms Märchen., 20:00

der Amnesie, Nessi Tausendschön, 20:00 Volo Di Notte / Il Prigioniero, 19:30

Frankfurt, Oper

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker, Schau-

spielhaus, 19:30; Der Freund Krank, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Die Bettleroper, 20:00

Ralf Schmitz Stadthalle, Marburg Mit seinem neuen und vierten Programm „Schmitzpiepe“ steht er bereits in den Startlöchern! Bekannt für sein schlagfertiges Improvisationstalent, seine rasante Performance und die Fähigkeit, das Publikum derart mit sich zu reißen, dass die Halle bebt – will er es diesmal wirklich wissen und stellt endlich die wichtigen Fragen des Lebens.

Ukulele 24.04. / 20:00 United Kingdom Ukulele Orchestra Fulda in der Orangerie Das United Kingdom Ukulele Orchestra mit dem gezupft-gesungenen Sound, das die Konzertsäle zum Toben bringt, ist wieder unterwegs. Unter dem Motto „We will uke you“ werden sie ihrem neuen Programm das Publikum begeistern. Das Ukulele Orchestra verfügt über die ganze musikalische Bandbreite von Bariton-, Tenor-, Concert- und Sopranukulele. VVK 27,70 bis 34,90 E Info & Tickets (07139)547, www.provinztour.de

Comedy 27.04. | 20:00

VVK: 29,20 Euro Infos & Tickets: (0561) 709 550, www.mmkonzerte.de

FR I ZZ

Metal 28.04. | 20:00 EPICA & guests Neue Stadthalle, Langen An EPICA, Metal-Band aus den Niederlanden, fällt Frontfrau und Stimmwunder Simone Simons sofort auf. Der Symphonic-GothicMetal der Band ist majestätisch, opulent und verführerisch. Das neue Album „Requiem For The Indifferent“ ist härter als die Vorgänger und versucht technische und schnelle Elemente mit intimen und langsamen zu mischen. VVK: 23 Euro, Infos & Tickets: (06103) 20 34 55

April 2012

39


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Frankfurt, Volkstheater

Alles

für Mama, 20:00 Macbeth - Tanzstück von David Williams und Tarek, Assam, 19:30

Gießen, Stadttheater

Gießen, TiL-Studiobühne

Clyde und Bonnie - Schauspiel von Holger Schober, 20:00; 39 Jobs, 22:00 Marburg, Stadthalle Ralf Schmitz: Schmitzpiepe - Das neue Programm, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof penthesilea pro-

zess - von Wolfgang Kindermann, 19:30

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Asoziale Netzwerke,

Johannes Scherer, 20:00 Sonnenbahnhof – Freiluft-Atelier, Lyrik, Musik und Prosa, 20:00

Offenbach, t-raum

Rödermark, THEATER & nedelmann Gut gegen Nordwind,

20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Desperate Housevibes,

22:00

Frankfurt, ADLIB

90´s, 22:00

We love

Frankfurt, APT

Studio 54, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed Not Mashed, Best of different styles, 23:30 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco, 21:00

Frankfurt, NuSoul

Night Music, 22:00

Frankfurt, Dance Center A66

Noise At Night 6, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Selbsverliebt In Gönnerhaft, 19:00 Frankfurt, Gibson Defected In The House, 22:00 Frankfurt, Jazzkeller

Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Friday Lover´s, 22:00 Frankfurt, Monza

23:00

Lazer?,

Frankfurt, Nachtleben

The Dead Kennys Party, Batcave, Postpunk, Minimal, 23:00

Singer/Songwriter 28.04. / 20:00 April 2012

P.U.T.,

Frankfurt, Silbergold

Frankfurt, Dreikönigskeller

Re:Fresh Your Mind, Tech-House, 23:59 Afu Rockers Label Night, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Joachim Garraud, 22:00 Frankfurt, Zoom Soundbwoys Destiny, 23:00 Giessen, Agostea Birthday_Party, 20:00 Frankfurt, U60311

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit DJ VIM, DJ

Fresh Nova, 22:00 RandGruppenBeschallung mit DJ Andypendent, 22:00 Gießen, Scarabée Nachttierhaus mit DJ Jimmy, 22:00 Gießen, MuK

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30, Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Marburg, Knubbel Salsa-Nacht mit DJ Freddy, 21:00 Marburg, Nachtsalon Tunnelparty, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Celebrate your Life, Black Music, Reggae, Dancehall, Reggaeton, 22:00 Offenbach, MTW Elements of Rock & Earthquake, 2 Floors, 23:00 Ranstadt, Black Inn Most Wanted, 21:00 Weilmünster, Music-Drome

Abi Saalburg Usingen mit DJ Togafunk, 21:00

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

LuckyStar 2012 by Steffen Kumm, Vorrunde, 20:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Boys Deluxe, 22:00; We

Atlases, 20:30 Gun Street Girl sings Tom Waits, 20:00

The Bluesman, 21:00 Kafkas, Benzin, 21:00

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Lasergun, 20:30

Frankfurt, Orange Peel

key Suite, 21:00

SlowEmotions, 20:30

Darmstadt, Centralstation

Fehlfarben, 20:30

Dietzenbach, Green-Windows-Pub im Bürgerhaus Dietzenbach 6 strings and a

drum, 21:00

Dreieich, Stadtwerke Dreieich Musik... Ohne Grenzen...,

20:00

Frankfurt, Alte Oper

hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Prinz Pi, 18:00

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela die goldisch

Maus, isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Die Kunst des Nehmens, Frank Lüdecke, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Lear, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Ich

werde sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater

Marburg, Kaiser-WilhelmTurm Christina Lux, 20:30

Frankfurt, Jahrhunderthalle Shadowland, Tanz, 15:00,

Marburg, Kulturladen KFZ

Movits, 20:00

Marburg, Molly Malones

The Livercheese Booth Corporation, 21:00 Mühlheim, Schanz Session im Schanz, 20:30 Oberursel, Artcafe Macondo

Class-X, 20:00

Offenbach, Hafen 2

My Timing, 21:00

My Tiger

Offenbach, Saalbau Wiener Hof Die Grolig Brothers, 20:30 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Stacie Collins

& Band, 21:00

Wetzlar, Stadthalle

Ventus Quintett Salzburg - Von Haydn bis Bizet, 20:00

Vortrag Hilke Müller liest: Die Tochter des Gerbers, 19:30

Sonstige

Frankfurt, Internationales Theater Die Schneekönigin, in

russischer Sprache, 16:00

20:00

Frankfurt, Kellertheater

Kleiner Mann - was nun?, 20:30

Frankfurt, Landungsbrücken

Medea, 20:00

19:00

28.

Samstag

Bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Alpen-Rock

& Lederhose … Das Aprés-SkiMusical, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Frühreif! Kabarett mit Heidi

Friedrich, 20:00

Darmstadt, Centralstation

Tschüss!!! Die Abschiedstour, Ganz Schön Feist, 19:30

Das

20:00

Grimms Märchen., 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Stimmung, Richard

Rogler, 20:00

Frankfurt, Oper

flöte, 19:00

Die Zauber-

Frankfurt, Orange Peel

Haymatlos – Ein Liederabend, 20:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker,

Schauspielhaus, 19:30; Phädra, Kammerspiele, 20:00; Im Wald ist man nicht verabredet, Box, 21:30 Der letzte Husten, 20:00

Party/Disco

Mellow Weekend (House, Hits, Soul), 22:00 3rd Dimension & In Private, 2 Floors, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, ADLIB

Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00 Hed Kandi, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, RnB, Hip Hop, Oldschool, 22:00 Frankfurt, CocoonClub

Frankfurt, Dance Center A66

99 Cent, 22:00

Frankfurt, Dora Brilliant

Electronixxx City Freaxx & Progressive Fraggles, Techno, House, 23:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 19:30

Alles

für Mama, 20:00 Maria Tudor - Tragedia Irica von Giovanni Pacini, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Die fetten Jahre sind vorbei, 20:00 Marburg, Stadthalle Ich bereue nichts - Eine musikalische Revue, 19:30 Gießen, Stadttheater

Mühlheim, Gerdas kleine Weltbühne Thats Dancing!-

Thats Entertainment!, Travestie, 22:30

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70er-

Jahre-Schlagerrevue, 20:00 Spiel´s

Offenbach, t-raum

nochmal Sam, 20:00

Rödermark, Kelterscheune Rödermark Bis einer heult!,

Helge und das Udo, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Gut gegen Nordwind,

20:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Bumble Bees, 21:00

Frankfurt, Feinstaub

Of Resistance, 19:00

Saturday, 22:00

The Art

Supersonic

Frankfurt, King Kamehameha Club Ballhaus, 22:00 Frankfurt, NuSoul

Night, 22:00

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together -

Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Soul Safari mit u.n.c.l.e., Herr Paschulke und, Tobi Wahn, 21:30 Hanau, Culture Club 80er Party, 22:00 Langgöns, Hard Rock Metal Master Ball mit Radio Hektix jr, 21:00 Gießen, Ulenspiegel

Marburg, Knubbel

Dingsbums!!-Party mit Philipp und Mike, 22:00 90er Jahre Party, 23:00 Marburg, Till-Dawn Im Rhythmus bleiben + Rockabilly Horror Night, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, MTW Trimm Dich Party, 23:00 Ranstadt, Black Inn Back to the Classics - Rock und Metall Nacht im, Club, 21:00 Marburg, Nachtsalon

Gay Frankfurt, CK Club

UC, 23:00

7 Jahre

Frankfurt, Luckys Lm 27

Transen Tansen, 20:00

Frankfurt, Dreikönigskeller

Frankfurt, Gibson

Markwirth, DJ Danielo &, Simon Sky, Live Saxophon, 22:00 HipHop braucht kein Mensch..., aber Mensch braucht, HipHop, 22:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages mit DJ Cel‘ardor, 22:00 Gießen, MuK

Butzbach, Buster‘s Workshop 90er-Party, 22:00

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Vom Wege ab.

Frankfurt, Volkstheater

Gießen, Frauenkulturzentrum Frauen in Multikultur,

Interview, 20:00

La

Frankfurt, Stalburg Theater

Bad Nauheim, Stadtbücherei

Dietzenbach, Bürgerhaus

Strada 2012, 20:00

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

Darmstadt, Centralstation

Grundlos erregt - Spezial Mix, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Funk5, 21:00 Langen, Stadthalle MoB!, 21:00 Langgöns, Hard Rock Limo, 20:00

Bad Nauheim, Stadtbücherei Butzbach, Wendelinskapelle

Mon-

Hanau, Jazzkeller

Musik Philip Bölter, 20:00

Maps &

Frankfurt, Die Fabrik

Love Fridays @ Basement, 22:00

Frankfurt, Orange Peel

FFM

Frankfurt, Orange Peel

L

L-world, 22:00

Word Frankfurt, 22:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Just Dance @ Pulse,

22:00; Sweet Like Chocolate @ Basement, 22:00

Musik

Saturday-

Frankfurt, Orange Peel

cat Night, 22:00

Wild-

Frankfurt, Ponyhof

Fonkey Donkey, Funk, Soul, Rare Grooves, 22:00 Frankfurt, Silbergold Ach und Krach, Elektro Rave, 23:59 Frankfurt, Tanzhaus West

Electronixxx City Freaxx & Progressive Fraggles, Techno, House, 23:00 Frankfurt, U60311 Tom Hades, Oliver Anderson, Markus Scholz, 05:00; Delusion, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Velvet Glow, 22:00 Frankfurt, Zoom Zoom Club, 00:00 Giessen, Agostea Flyer Gutschein Party, 20:00 Giessen, Alpenmax Das Beste kommt zum Schluss, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Rhythm and House mit Lutz

Butzbach, Weidig-Gymnasium

Peter und der Wolf - Konzert mit Bläserquintett, 15:00; Instrumentenvorstellung, 16:00

Dreieich, Fa. Schüllermann & Partner Tänze Konzertant,

17:00

Eschborn, Eschborn K

Jeroch, 20:15

Aus Oper und Operette, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Batschkapp 9mm, Kärbholz, Saitenfeuer, Viva La Tia & Gäste, 18:30 Frankfurt, Elfer Zombified! Entertainment - Crack The Egg Tour 2012, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar X Four, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller

Lakatos Quintett, 21:00

Blind Joki Jazz‘n‘Blues, 20:30

Szenario im Auflauf, Marburg

MuK, Gießen

Ausstellung 28. + 29.04. / 10:00 Kunst & Garten Innenstadt, Bad Nauheim Die Aussteller zeigen viele neue Frühlingsideen für den Garten, in der Stresemannstraße plätschert ein Bachlauf und die Reinhardstraße wird in eine "Kleinkunststraße" verwandelt. An jeder Ecke erwarten uns köstliche Leckereien und der Einzelhandel lädt uns an diesem verkaufsoffenen Wochenende mit vielen tolle Frühlingsangeboten zum Einkaufen ein. Eintritt frei Infos: www.erlebnis-bad-nauheim.de

FR I ZZ

Stummfilm 29.04. / 20:00

Tony

Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Das Cabinet des Dr. Caligari

Egal welcher Stilrichtung sich Sarah Bowman auch bedient, ihr Auftritt ist geprägt durch die perfekte Übereinstimmung in Timing und Ausdruck. In diesem Jahr bring Sarah Bowman den Schweizer Liedermacher Rene Coal’ Burell mit auf Tournee. Gemeinsam präsentieren die beiden Folk „at it’s best“! TK 10,- E, VVK 8,- E

Marcus

Frankfurt, Alte Oper

Sarah Bowman & Rene Coal Burrell

Info & Tickets: (06421)681343

40

21:00

Frankfurt, Das Bett

Chocolate Supreme, 22:00

Frankfurt, Dora Brilliant

Frankfurt, Café Exzess

Zuuuuumba-Salsa Mix Party, 21:00 Frankfurt, Ponyhof RaveBotta, Electronic, 22:00

Frankfurt, Club Travolta

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00 Frankfurt, CocoonClub Sven Väth All Night Long, 22:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, Hip-Hop, R‘n‘B, Crunk, 22:00

Friday

Frankfurt, Orange Peel

Dieser Stummfilm gilt als erster echter Horrorfilm. Ein Film, der damals neue Wege ging und daher geht die Gießener Band "Caligari" ebenfalls neue Wege. Während sich Stummfilmmusik fast ausschließlich auf orchestrale Musik oder auf Geräuschkulissen beschränkt, wird der Film hier mit den musikalischen Möglichkeiten einer progressiven Rockband umgesetzt. VVK / AK tba Infos: www.muk-giessen.de.


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, Nachtleben

19:00

Frankfurt, Yachtklub

Köster, 21:00

Frankfurt, Zoom

21:00

Nias,

Bettina

Wallis Bird,

Hanau, Jazzkeller

Ansgar Specht & Band, 21:00 Langen, Stadthalle Epica + Guests, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ

Crematory, 20:00

Marburg, Szenario im Auflauf Sarah Bowman & Rene Coal

Burrell, 20:00

Marburg, Trauma im G-Werk

The Durgas, support: The Jolly Depressions, 19:00 Mühlheim, Schanz Marie Biermann, 20:30 Offenbach, KJK Sandgasse

Thomas Blug & Band, 20:00

Offenbach, Saalbau Wiener Hof Wiener Hof Allstars Band,

20:30

Pohlheim, Festplatz Mockswiese Classic Rock Night - Boney

M., The Sweet & The, Oldies, 19:00 Wetzlar, Franzis Michael Alf Trio, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Big Roxx, 21:30

Wetzlar-Niedergirmes, Bunte Katze Westcoast, 20:00

Vortrag Frankfurt, Galerie Korridor

Von wegen Entspannung! … ein Yogakrimi, Autorenlesung mit musikalischer Untermalung, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Römerbergge-

spräche, Postdemokratie - Haben wir noch die Wahl?, Chagallsaal, 10:00 Nidda, Bürgerhaus Gudrun Landgrebe liest: Die Dame mit dem Hündchen, 20:00

Sonstige Bad Nauheim, Innenstadt

Kunst- und Gartenmarkt, 10:00

Biebertal-Fellibgshausen, Ev. Bücherei Bücherflohmarkt,

10:00

Gießen, Frauenkulturzentrum Marktcafé, 11:00 Gießen, Hotel Köhler

Bei Verlobung: Mord! - Dinner Krimi, 19:30

29.

Sonntag

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Was issen jetzt schon wid-

der? Mundartcomedy mit, Hiltrud und Karl-Heinz, 20:00 Frankfurt, Festzelt auf der Woogwiese Die Drei ??? und

die schwarze Katze, Das Vollplaybacktheater, 19:30 Erregt!, Hennes Bender, 19:00

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Die Schmiere

Die Party geht weiter - Boni für alle!, 19:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne König

Lear, 19:00

Frankfurt, Internationales Theater The Foreigner, in eng-

Abi Work Out Party, 22:00 Frankfurt, Monza Sonntagsschule, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Frankfurt, U60311 Sercet Cinema & Tony Rohr all Day Long, 5:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare

und Senioren, 15:00; DiscofoxParty, 20:30

Gay

lischer Srache, 19:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Shadowland, Tanz, 15:00,

20:00

Frankfurt, Kellertheater

Hotel Orient, 18:00

Frankfurt, Landungsbrücken

Medea, 20:00

Frankfurt, Oper

Die Sache Makropulos (Vec Makropulos), 19:30 Österland, Lesebühne mit Elis und Severin, 20:00

Frankfurt, Ponyhof

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Phädra, Kammer-

spiele, 20:00; Im Wald ist man nicht verabredet, Box, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater

Der letzte Husten, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Rain Man, in englischer

Sprache, 18:00

Frankfurt, Volkstheater

für Mama, 16:30

Alles

Gießen, Stadttheater

Hysterikon - Schauspiel von Ingrid Lausund, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

Afrikanisches Puzzle - Musical, 15:00; Afrikanisches Puzzle - Musical, 18:00

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Der Froschkö-

nig, 16:00

Langen, Stadthalle

20:00

Kalteis,

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof

Die Wunderkammer - Ein Tanzstück von Anna, Konjetzky, 16:00 Marburg, Cavete Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ - Dada, heute, 21:00

Frankfurt, The Stall

relaX, 22:00

Dreieich, Haus Fam. Otto

piniana, 18:00

Beste aus 12 Jahren, 19:30

gic Monday, 20:00

Götz Alsmann & Band, Großer Saal, 18:00 Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Semi Finale Teil 3, 19:00 Frankfurt, Das Bett Lisa Hannigan, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller

Ma-

Frankfurt, Internationales Theater Luis de Luis & Esther

Mute, 21:00 Frankfurt, Jazzkeller Tony Lakatos Quintett, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf

Tanz in den Mai, House, Electro, Rock, Indie, 22:00 Monkey Beat, 21:00 Frankfurt, Ponyhof Moonshake Party, 60s Dance Freak Out, 21:00

Handlebars feat. L.Don Ohkami, 20:30 Kammermusik im Foyer, 11:00 Frankfurt, Romanfabrik Las Ranas, 20:30 Gießen, Hessenhallen Karat On Tour, 20:00 Gießen, Johanneskirche G. Rossini: Petite Messe Solennelle, 17:00 Gießen, MuK Das Cabinet des Dr. Caligari: Stummfilmvorführung, mit Live-Band, 19:30 Gießen, Stadttheater Auf dem Weg zum Solisten - Junge Preisträger, spielen für junge Zuhörer, 11:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Salon Ensemble der

Philharmonischen Gesellschaft, 17:00 Gudrid

Bad Nauheim, Innenstadt

RUK in den Mai, 20:30 Tanz in den

Offenbach, MTW

Mai, 23:00

Wetzlar, Franzis

Jubiläumsparty 20 Jahre Franzis - Tanz in den Mai, 21:00

Frankfurt, Orange Peel

Gay Frankfurt, AG36 Schwules Zentrum Tanz in den Mai, 21:30 Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Koninginnedag

2012, 22:00

Frankfurt, The Stall

friends, 22:00

Hansdottir, 17:00

Sonstige

Xtra 3, 20:00

Frankfurt, Festzelt auf der Woogwiese Roy Hammer & Die

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70erRödermark, THEATER & nedelmann Erziehung - Warum

nicht ?, 20:00

Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics,

22:00

Darmstadt, Centralstation

Tanz in den Mai, 22:00

Frankfurt, ADLIB

Cootchie, 22:00

Pralinées, 18:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Tanz in den Mai,

Hootchie

Frankfurt, Alte Oper

ham, Großer Saal, 21:00

Jeff Dun-

22:00

Frankfurt, Silbergold

Party/Disco

Indie Mai, 23:59

Tanz

Frankfurt, Tanzhaus West

Tanz in den Mai, Techno, House, 23:00 Niklas Beyer Party, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Tanz in den Mai, 22:00 Frankfurt, Zoom Zoom Club Special, 23:00 Giessen, Agostea Tanz in den Mai, 20:00 Giessen, Alpenmax Tanz in den Mai, 21:00 Frankfurt, U60311

Frankfurt, Batschkapp

Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Semi Finale Teil 4, 17:30 GothRock over Frankfurt - Part 2, 20:00

Frankfurt, Das Bett

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape Resident Night mit

Frankfurt, Dreikönigskeller

Gießen, Ulenspiegel

Frankfurt, Elfer

DJ Ebony, DJ Fresh Nova, 22:00 Independent tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Tanz in den Mai, 21:00

Dreikönigskeller Band, 21:00 Bloodsucking Zombies from Outer Space, 21:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Swing in den Mai, 20:45

Hanau, Mainperle im Ruderclub Hassia Tanz in den

Frankfurt, Gallus Theater

The Zoo - Mixed Not Mashed - Tanz in den Mai, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Tanz in den Mai, 21:00

Langen, Stadthalle

Offenbach, Hafen 2

Frankfurt, Club Travolta

Tanz in den Mai - Party mit AdT, 22:00 Marburg, Nachtsalon Tanz in den Mai, 23:00 Marburg, Till-Dawn Leeroy Thornhill, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Tanz in den Mai, 22:00 Mühlheim, Schanz Rock in den Mai mit New Deal, 20:30

Frankfurt, APT

Mai, 22:00

Tanz in den

Frankfurt, Batschkapp

Tanz in den Mai, Funk, Soul, Pop, HipHop, House, 23:00

Kunst- und Gartenmarkt, 12:00 Frankfurt, Festhalle DeutschTürkische Kulturolympiade, 14:00

Bad Nauheim, Green Island

Die Wunderkammer - Ein Tanzstück von Anna, Konjetzky, 11:00 Jahre-Schlagerrevue, 20:00

mayday-

Musik

Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof

Frankfurt, Oper

17:00

Tanz in

Gesaffel-

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kinder der Sonne,

Frantic, 21:00

Frankfurt, Elfer

Musical, 20:00

stein, 23:00

Wildpop Soundsystem - Mayday, 00:00

Offenbach, Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim

Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Cho-

Frankfurt, Batschkapp

Wetzlar, Neues Kellertheater Tratsch im Treppenhaus,

den Mai, 21:00

Frankfurt, Monza

Frankfurt, Nachtleben

Bad Nauheim, Theater am Park Bäst of Begge Peder - Das Frankfurt, Die Schmiere

Frankfurt, Living XXL

Offenbach, Hafen 2

Frankfurt, Stalburg Theater

Frankfurt, Alte Oper

Mühlheim, Willy-BrandtHalle Karamba! - Die 70erRödermark, Kulturhalle Rödermark The Who’s Tommy,

Bühne

Mai, 22:00

Schauspielhaus, 19:30

Musik

Offenbach, Hafen 2

Jahre-Schlagerrevue, 20:00

Montag

Frankfurt, King Kamehameha Club Houseverbot - Tanz in den

Marín, Tanz, 20:00

mayday-

Marburg, Theater am Schwanhof penthesilea pro-

zess - von Wolfgang Kindermann, 19:30

30.

Party/Disco Frankfurt, Dance Center A66

Frankfurt, Dance Center A66

Tanz in den Mai, 22:00

Frankfurt, Dora Brilliant

Tanz in den Mai, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Klischee Wie Sau, 19:00 Frankfurt, Gibson People From Ibiza, 22:00

Mai, 20:00 20:00

Marburg, Knubbel

Mai, 21:00

Hexenball,

Choralle - Tanz in den Mai mit Chorkonzert, 19:00 Tucson

Songs Tour, 20:00

Vortrag

Tanz in den

Marburg, Kulturladen KFZ

Darmstadt, Centralstation

Lesedüne, Marc Uwe Kling, Sebastian Lehmann, Maik Martschinkowsky und Julius Fischer, 19:30

Sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis

ins A’burger Hinterland, 19:00

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Tanz in den Mai mit „The

Gypsys“ und Gästen, 20:30

Cosmic Cine 2012 Bis 17. Mai, München, Karlsruhe, Bonn, Darmstadt und Frankfurt

Rock 29.04. | 20:00 Karat Hessenhalle, Gießen Die Kultband Karat gehörte zu den erfolgreichsten in der DDR und ist mit deutschsprachiger Rockmusik bis heute erfolgreich, auch mit ihrer neusten CD­Produktion. Natürlich stehen auch die Titel ihrer bislang 17 Alben und unvergessene Hits wie „Über sieben Brücken“ oder „Der blaue Planet“ auf dem Programm. Aber 35 Jahre Karat be­ deutet auch, Kreativität und Lust auf Neues unter Beweis zu stellen. VVK 37,30 Euro, Infos & Tickets (06453) 91 24 70, www.depro-concert.de

Filmfestival 11.04.

Awakening of the Blue Planet ... Unter diesem Motto startet Cosmic Cine in das Filmfestival 2012. 7 Tage in 5 Städten mit Fil­ men, die Augen öffnen und unser Leben, unser Wirt­ schaften und die Zusam­ menhänge auf unserem Pla­ neten aus verschiedensten Perspektiven betrachten lassen. Infos & Tickets: www.cosmic-cine.com

FR I ZZ

Rock 13.05. | 19:30 FRIZZ Das Magazin präsentiert: Scorpions Festhalle, Frankfurt Auf der Zielgeraden ihrer wirklich allerletzten Tour kommen die Rocker der Scorpions auch nach Frankfurt. Man kann sich näm­ lich nicht wirklich voneinander trennen. Unter dem Motto „The Final Sting“ werden sie auch Songs aus ihrem neuen, letzten Studio­ album präsentieren … Natürlich neben all den alten Knallern wie „Still loving you“. Ab 67,70 Euro, Infos & Tickets: www.eventim.de

April 2012

41


DER BEWEGUNGSMELDER Sie sucht Ihn Erotischer Leckerbissen pur! RUTH 39J. privat Haus und Hotel diskret besuche. 01775792028 DA Hessen Akademikerin, 39 J., mit Interesse für Kunst, Literatur, Kabarett, Cafes, Essen gehen, Spazieren gehen sucht freundschaftl. Freizeit-Kontakte (w/m) in MZ-WI-FFM u. Umgebung. E-Mail: hanna39@topmail-files.de Liebe geht durch den Magen mit Date-Mahl in Frankfurt Sie sind Single und haben keine Lust auf OnlineDating? Sie genießen die schönen Seiten des Lebens und möchten diese mit jemandem teilen? Wir bieten eine persönliche Partnersuche und arrangieren im Anschluss ein entspanntes Essen für zwei im Restaurant. Weitere Infos auf www.date-mahl.de Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „Date Doctor“, 38, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-date-doctor@gmx.de Sie 27 J. sucht Mann für erotische Treffs. Geld nehm ich keins! Sympathie zählt. Pv (0178) 5503456 bitte keine SMS www.brd-ladies.de Liebesmanieren sind auch im April noch wohltuend!! Sorry falsche Email in d. März-Ausgabe. jewel@gmx-topmail.de Wir, 37 und 5 wollen mit einem verständnisvollen und toleranten Mann einen Neuanfang wagen. wer traut sich?

Er sucht Sie Meister Proper, 36 j., 170, sportl. Figur, NR, kinderlos, fest. Job sucht kleine Knuddelmaus zum kennenlernen. Kein Sex! edhunther@yahoo.de Frühlingserwachen: MENSCH (181cm, 91kg, 54J - jünger lebend + fühlend) mit: gepolsterten Ecken + Kanten, Humor, Herz, Verstand sucht: MENSCHIN zum MENSCHELN... für eine ehrliche, reife(nde), besondere Partnerschaft evtl. bald mir Dir. Hauptsache die Chemie stimmt! Nur Mut! Vielleicht passt‘s + klappt‘s nicht nur im Frühling? 0176-78165896; tiko1002@t-online.de Suche Herzblatt mit welcher man sich gut unterhalten kann und eine ehrliche Beziehung eingehen kann. Nach mehreren Enttäuschungen bin ich etwas vorsichtig geworden. Bitte nur

42

April 2012

Kleinanzeigen

ehrliche Interessenten. Freu mich auf dich. Gruß Alexander. 01628252929 Nach Umzug und Neuanfang wünsche ich mir eine Frau an meiner Seite, die Wert legt auf eine gute Partnerschaft. Ich bin 48 Jahre jung, 1,76 m groß und sportlich. Meine Hobbys sind: Fitnessstudio, Inliner, Radfahren, Spazierengehen, Tiere, gute Gespräche, usw. Frau mit Kindern und Tieren kein Hindernis. Tel. 0172-7416961 Hallo, ich suche eine nette, niveauvolle, aufgeschlossene und sportliche junge Frau für aufregende Treffen. Ich suche im Moment keine feste Beziehung, möchte aber auf den Spass nicht verzichten. Wenn es Dir ähnlich geht, melde Dich! Mail: knight81@gmx.net Wünsche mir im Raum Giessen eine diskrete Affäre, eine erotische Freundschaft. Vielleicht auch mehr. Ich (50) bin ungebunden, erfolgreich in Beruf und Sport, und sehne mich nach etwas Nähe und Zärtlichkeit. Charisma-65@web.de

Slow Dating statt Speed Dating in Frankfurt Sie sind Single und haben keine Lust auf Online-Dating? Sie sind ein Genießertyp und suchen eine neue, ernsthafte Beziehung? Wir bieten eine persönliche Partnersuche und arrangieren im Anschluss ein entspanntes Essen für zwei im Restaurant. Weitere Infos unter www.date-mahl.de Er, 49, tageslichttauglich, 1,79/ 70kg, pflegeleicht sucht attraktive, schlanke Sie zum Verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) Tel. 017666178592 Jugendlicher Typ, 35J./ 1,80m/ schlk./ dkbld./bl. Augen, mit süßem Knackpo, jünger aussehend. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Keine ONS!!! Sympathie entscheidet, nicht Alter oder Aussehen. (0163) 273 283 6 o. jugendlichersingle@web.de. Ich, m/ 47/ 190, NR, attr., sportl. möchte für gem. Liebesglück, dich, feminin, fröhl., bis 52 J. kennenl. Tel. 0176-77454616 Gewinner im Monat April Rubrik »Er sucht Sie«

Kontakt Anzeige des Monats

Meister Proper, 36 j., 170, sportl. Figur, NR, kinderlos, fest. Job sucht kleine Knuddelmaus zum kennenlernen. Kein Sex! edhunther@yahoo.de

des Monats

Er sucht Ihn Welcher Mann möchte bei mir (48170-67) etwas mehr Unordnung in mein Leben bringen? buegelfalten@gmx.net Ich suche netten Ihn, bin 1.90 groß und 90 kg schlank 36 Jahre und trage gerne Fummel. Ich bin TV und suche ernst gemeinte Beziehung. Ich heiße Babara und bin 35 Jahre. Keine Sms und Spinner. 0162 8252929 Lust? auf erot. diskrete Treffs bei mir. Du x-35J. Bi/Anfänger, Südländer. Ich (36/1,80/74) F/OF/HU. Tel: (0176) 600 157 93. MTK: Suche dich für mich ganz allein. Hast du Lust, was zu erleben? Ich (51) freue mich auf Post von dir. Auch Ältere haben eine Chance, 100 %tige RA. Tschau! 8FFM3250667

Reisen Griechenland-Segeln, 22.9.-6.10. od. 14.-28.10. Athen, Korinth, Ionische Inseln. Segelerfahrung n. erforderlich. Tel: 06172/ 939516. Bildungsurlaub 2012 - Natur, Ökologie, Politik Exkursionen zu Fuß, mit dem Rad und/oder Kanu durch ausgesuchte Nationalparks und Naturschutzgebiete: Ardèche, Costa Rica, Hallig Langeneß, Kellerwald, Kleinwalsertal, Languedoc, Niederlausitz, Rhön, Rügen, Taubergießen. Höchster Bildungsschuppen, Königsteiner Str. 49, 65929 FFm, Tel:069/311992, Fax 069/333947, bildungsschuppen@t-online.de, www.bildungsschuppen.de

Jeden Monat präsentiert FRI Z Z Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Keine Lust mehr alleine ins Kino zu gehen? Ich, 39/ 181/ 85 freue mich auf deine Antwort 0173 2656773. Schnuckeliger geb. Er, 47, jünger aussehend, 175, 70, NR, sportlich sucht süße, attraktive Sie für diskrete Affaire. gggSport@hotmail.de Zärtliches Erlebnis Wenn Du, mit weiblicher Figur, gerne auch etwas mollig, Dich nach viel Zärtlichkeit sehnst, gerne schmust und kuschelst, dann müssen wir uns kennenlernen, um den grauen Alltag zu vergessen und zärtliche Abenteuer zu erleben. Ich - 1,83, 40, NR, sehr zärtlich und verschmust, diskret, kein Freund von ONS suche eine gepflegte Frau für eine zärtliche und erotische Dauerfreundschaft und freue mich auf Deine Antwort: zaertliches.erlebnis@rocketmail.com Er 44/188/95 sucht kreative, aktive, gebildete Bekantschaft zum Teilen vom neuem großen Nachtlager. Tel/SMS 015787906692 Schöne Füße zum Küssen gesucht! kaminlust@web.de

Löwe, 54, 185 sucht Löwin für gemeinsame Zukunft, Kultur und Natur. Alleine ist doof, also traue dich, bis gleich. Großraum FFM. 8FFM3250666 Symp. Er sucht schlanke Sie, wo sich gerne verwöhnen lassen möchte. Natürlich diskret. Habe K.F.I. Bitte nur SMS 0175/6876102 Niv. Er, 44/ 198/ 88 sucht schlanke Sie (35-50J) f. erot. Std. z. zweit. Raum HU u. Umgeb. Bitte m. Bild an thehellion@gmx.net Gentleman, 67, NR, vital sucht intime Freundin. Tel. 01522-3575765. Bitte keine Sms.

Sie sucht Sie Kinderwunsch1974@web.de Er, 33 J., dt., Abitur, erfüllt ohne finanz. Interessen Kinderwunsch über Bechermethode.

FR I ZZ

Segeln in den schönsten Revieren der Welt. Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www.arkadia-segelreisen. de Tel: (040) 28 05 08 23.

KFZ KFZ Ankauf aller Fabrikate. Sofort Barzahlung! 0171 4870 831


DER BEWEGUNGSMELDER

Kleinanzeigen Citroen-Peugeot-Renault Reparaturen und Ersatzteile. TÜV-AU, Bremsen/Auspuff, alle PKW. Berlinerstr. 256, 63067 Offenbach, FVS GmbH, (069) 88 35 66.

Geschenkgutscheine erhältlich! Probestd. möglich. www.nichtraucherkurse.info ...

Kleingewerbe Echthaarverlängerungs-Studio. Langjährige Erfahrung mit bester Schnitthaarqualität. www.dreamhairextensions.de Telefon 06408-64857. Atelier unartiX atelier für artige und unartige fotografie hast du genug vom gewöhnlichen, willst du endlich bilder von dir, aufregend anders, sinnlich-erotisch ?! wir setzen dich richtig in szene mit viel zeit und einfühlungsvermögen. auch portrait, bewerbung, kids oder schau einfach unter www.unartix.de 069/85700525 oder 0179/1142573 WAXING BRASIL ENTHAARUNG m/w www.enthaarung-frankfurt.de, 0160-4115443 Suely aus Brasilien Sie brauchen mehr Farbe, Licht, Effekte? Biete malerische, lichtechte Wandgestaltung in Schwamm- und Wischtechnik. Kostenlose Beratung: Ahlers, Tel.: (06078) 42 65 Büroräume ab 21 qm für Gründerfirmen, günstige Mieten. Empfang, Besprechungsräume, Kopierer etc. vorhanden. www.wirtschaftsförderungfrankfurt.de MAKE UP und HAIRSTYLING Gut aussehen? Kein Problem! Gemeinsam entwickeln wir ein auf Ihren Typ zugeschnittenes Image oder Ihr persönliches Erscheinungsbild für Hochzeit, Bälle und Events (Special Effects)! Marion Weikl, Maskenbildnerin, Tel.: (069) 59 26 97, mobil: (0172) 99 59 420

Kurse/Projekte Kleine professionelle Schreibwerkstatt (Treffen 1x im Monat) sucht neue Mitglieder mit Erfahrung! Bitte eine kurze Vorstellung mit Textprobe (ca. 1 S.) an s.keller@unitybox.de. Rückmeldung sowie korrekter Umgang mit Text wird garantiert! Gesangsunterricht Frankfurt Wiesbaden Mainz für alle Stilrichtungen (Klassik u. Popularmusik) www. klassikgesang.de u. www.gesangsunterricht-wiesbaden.de. Tel 0611-9599208.

Tai Chi in der Natur: Einführung in den Stock (6.+7.4.); Ferienprogramm: Stock für Kids u. Eltern (ab Di 10.4.). Info: www.zhongdaomainz.de oder 06131-4615878 Astrologisches Basiswissen: Merkur - der Götterbote. Einführungsseminar, Mi 25.4., Info:www.dynamische-astrologie.de oder 0163-4615878 Afrikan. Trommeln ist ein Erlebnis für die Sinne - Unterricht u. Workshops mit Paul Diassy. Ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, Djembe oder BassTrommel. Unterricht sowie Workshops ab 30 Euro p.P. Weitere Infos unter www.africanpercussion-mainz.de Ehm. Tanzschule, stundenweise zu vermieten (Gießen, Gießenerstr. 69). Saal ca. 90qm mit Parkettboden und verspiegelten Seitenwänden, z.B. für Tanzschule, Ballettunterricht, Kampfsportarten, Abendveranstaltungen usw. Preis VB. Tel. 0171/6561439 o. 06408/547651. Web: elektro-buseck. de. Mail: elektro-torsten-doering@tonline.de Saxophonunterricht erteilt Profimusiker in FFM. Alle Stilrichtungen, alle Spielniveaus, alle Altersgruppen. Probestd: 0174 - 6772366 TROMMEL- UND DJEMBEWORKSHOPS 2012 Anfänger: 5.+6.5./22.+23.9./ gute Vorkenntnisse und Fortgeschrittene: 22.-24.6.und 7.9.9. Fortlaufende Kurse und Konzerte. Info: Katharina Merkel: 069-7074379, www.myspace.com/powerofdrumming Lust auf Schauspielen? Workshops + Kurse + Einzelunterricht + Projekte f. Anfänger u. Fortgeschrittene. www.freispieler-theaterprojekte.de, freispieler@t-online.de, 069-525127 Schlagzeug- und Klavierunterricht: Klassik, Pop, Jazz für Anfänger

und Fortgeschrittene. Außerdem theoretische und praktische Lehre im Bereich Rhythmus für Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Tänzer. Einzel- und Gruppenunterricht. Kursleiter ist Profimusiker und Dozent an der Uni Mainz, Fachbereich Jazz und Popularmusik. Träger des Hessischen Jazzpreis 2003, Janusz Stefanski, Tel.: (069) 68 97 79 39 Klavierunterricht und Schlagzeugunterricht erteilt professioneller Musiker. Kontakt unter (0163) 289 561 2. Innerer Frieden und Erleuchtung durch Meditation - Sahaja Yoga - in Bad Homburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Wiesbaden. Termine: www.sahaja-yoga.de

FRI ZZ Das Magazin 4/2012 für Gießen, Marburg, Wetzlar und die Wetterau

erscheint im Verlag P. Hoffmann Postfach 110570, 35350 Gießen Telefon: 06 41/9 32 61 - 0 Fax: 06 41/9 32 61 - 61 redaktion@frizz-mittelhessen.de V.i.s.P. Hoffmann Redaktionsleitung: Peter Hoffmann, Meike Spanner Art Direction: Johannes Kriesche Korrektorat: Hilde Kantholz AutorenInnen: Franziskus Bayer, Markus Becker, Thomas Eckstein, Klaus J. Frahm,

Salsa-Schnupperkurs jeden Freitag in der Romanfabrik mit der Tanzschule Conexión. Einlass 19 Uhr, Salsa-Schnupperkurs (gratis) von 19:15 - 20:15 Uhr, ab 22 Uhr Salsa-Disco. Romanfabrik, Hanauer Ldstr. 186, 60314 Ffm. Weitere Infos auf www.conexion. de & www.romanfabrik.de

Katrina Friese, Markus Fritsch, Nora Grötsch-Wanis, Petra Hartmann, Dagmar Klein, Julia Lieth, Iris Rosemann, Meike Spanner Anzeigen: P. Hoffmann, M. Maul, I. Rosemann, T. Eckstein Bildnachweise

Salsakurse und Salsaparty: Cuban und New York Style außerdem Bachata, Merengue, Afro, Hip Hop, Reggaeton. Mehr als 30 Kurseinheiten in der Woche und am Wochenende. Jeden Samstag Salsaparty mit SalsaSchnupperkurs ab 20.00 Uhr im Club Conexión. INFO: Conexión, Am Industriehof 7-9, 60487 FFM, 069/82367080 www.conexion.de ... Kein Erfolg beim anderen Geschlecht? Auf Menschen unbefangener zugehen, selbstbewusster flirten

Fotolia.com: S. 11 Bikes on Tour © Doc RaBe S. 11 e-bike, hand © ferkelraggae S. 25 Eierlikör mit Schokobecher © newpic.eu Istockphoto.com: S. 12: four scoops of ice cream @ okea S. 13: antique ice cream churn @LauriePatterson Photocase.de: S. 18: Erwischt@Evanolupo

F RI Z Z

Das Magazin

erscheint in Gießen, Wetzlar, Friedberg, Bad Nauheim, Marburg und mit Regionalausgaben in Aschaffenburg, Erfurt, Kassel, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Main-Taunus-Kreis, Darmstadt sowie in Halle, Leipzig und Dresden. Erscheinungsweise: Monatlich jeweils zum

Coming soon: KulturPur - Internationales Musik- und Theaterfestival Hilchenbach-Lützel, Nähe Siegen Tim Bendzko, Mother’s Finest und Gentleman & The Evolution sind TopActs des Pfingstfestivals auf der Ginsberger Heide; die liegt am Rande des Rothaargebirges im Ausflugskalender von ganz Südwestfalen: Fünf Tage lang geben sich hier vom hochkarätige Acts die Klinke in die Hand. In diesem Jahr können sich die Fans von KulturPur neben den o.g. Headlinern auch noch auf Annett Louisan, Aalto Ballett Essen, Philharmonie Südwestfalen Wahn und Witz im Wald II und Jethro Tulls Ian Anderson freuen. VVK 24,- – 39,- E

Festival 24. – 28. 05.

Impressum

Info & Tickets (01803)742654, www.siwikultur.de/kulturpur

FR I ZZ

Ende des Vormonats Abonnement: 20  für 12 Ausgaben

F RI Z Z

Das Magazin

ist Mitglied von CityMedien, dem Verbund der kostenlosen Kultur- und Programmzeitschriften

Überregionale Anzeigen & Verbund

Verlagsgesellschaft mbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt am Main Tel.: 0 69/979517-10 Fax: 069/979517-19 e-mail: info@citymedien.de

April 2012

43


DER BEWEGUNGSMELDER können - professionelles Date-Coaching für Sie und Ihn! Für Infos + Termine, Mail an: dein-date-coach@gmx.de ORIENT ACADEMY - Akademie für Bauchtanz, Bollywood und Tribal Fusion. Professioneller Unterricht mit Top-Dozenten in wunderschöner Atmosphäre: Kurse, Workshops, Ausbildung von Anfänger bis Profi. 069-65303956

Aerobic/Fitness/Pilates... das gesamte Vereinsangebot findet ihr unter www.vfb-friedberg.de YOGA-Unterricht (Kurse + personal training) Sie möchten sich wieder mehr bewegen? Mehr Entspannung und weniger Stress. Ihre Ernährung optimieren oder Gewicht reduzieren? Werden Sie frühlingsfit! Ich helfe Ihnen dabei! birgit.borowski@web.de, Dipl. Yogatrainerin / Ernährungsberaterin.

Jobs www.orient-academy.de 100 Veranstaltungen im Jahr Vorträge, Workshops u. Fortbildungen zum Thema Mind & Body Balance! Fordern Sie unseren Kulturkalender an. Frankfurter Ring, Oeder Weg 43, 60318 Frankfurt, Tel: (069) 51 15 55, www. frankfurter-ring.de Goldschmiedekurse Entfalten Sie Ihre Kreativität in einem von Ihnen angefertigten Schmuckstück. In kleinen Gruppen steht Ihnen eine Goldschmiedmeisterin fachlich zur Seite. Anfänger lernen viel - Fortgeschrittene noch viel mehr. Wolfsgangstraße 6, Ffm, (069) 955 293 11. www.goldschmiede-nedza.de Liebe macht Sinn! Vorträge, Info, Workshop: www.ganzheitlich-betrachtet.de

Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für einige Orte im Kreis Offenbach. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de. Escortagentur sucht nette, hübsche und gepflegte Damen für lukrative und flexible Tätigkeit. Vorteilhaft sind Englischkenntnisse, aber nicht Bedingung. Auto nicht erforderlich.

Ihre Kleinanzeige erscheint in1x sieben Ausgaben vonAusgaben Ihre Kleinanzeige erscheint pro monat in fünf F rvon i Z ZF rDas gesamten Rhein-Main-Gebiet i ZMagazin Z Das im Magazin im Rhein-Main-Gebiet

 Kleinanzeigen-Annahmeschluß 14.01.2004 Kleinanzeigen-Annahmeschluss 15.04.2012 Art der Anzeige: Art der Anzeige: privat privat

Chiffre & Voice Chiffre: JA JA

Rubrik: Rubrik:

SieSie sucht IhnIhn sucht Er sucht SieSie Er sucht SieSie sucht SieSie sucht Er sucht IhnIhn Er sucht Grüße Grüße Reisen Reisen JobJob

gewerblich gewerblich NEIN NEIN Kaufen Kaufen

Preise: Preise:

Private Kleinanzeigen: Private Kleinanzeigen:

(bei(bei Chiffre plusplus Chiffregebühr!) Chiffre Chiffregebühr!)

bisbis 5 Zeilen 10,5 Zeilen a 26 ZeichenEuro Euro 10,weitere Zeile Euro weitere Zeile Euro2,-2,Private Kontaktanzeigen: Chiffregebühr Euro 5,(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: Euro 2,bisweitere 5 ZeilenZeile Euro 25,Verkaufen Verkaufen Chiffregebühr Euro5,-5,weitere Zeile Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: Kleingewerbe Kleingewerbe Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,Kurse Kurse bisweitere 5 ZeilenZeile Euro 50,Euro 5,weitere Zeile Euro 10,Gewerbliche Kontaktanzeigen: Wohnen Wohnen Belegheft Euro 2,bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,KFZKFZ Rechnung Euro weitere Zeile Euro2,10,Belegheft Euro 2,Allerlei Allerlei

Infotel.: (0163) 431 155 6 (Conny) oder email: kontakt@diva-escort.de Attrak., schlanke Mädels b. 25 J gesucht f. Dessous-, Akt- und Erotikaufnahmen. Gutes Honorar. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel. 0162/430 74 28. Männeranrufe & SMS zwecklos. Exklusive Escortagentur in Frankfurt sucht aufgeschlossene Damen von 21 - 35. Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Tel: 0173 3177812, info@svenjas-escort.de Partyfotografen gesucht! Du bist jedes Wochenende unterwegs, die Türsteher kennen dich mit Namen und du kennst keine falsche Bescheidenheit? Dann bist du der, den wir wollen: FRIZZ Das Magazin sucht Partyfotografen, die eine Kamera ihr eigen nennen und mit ihr umzugehen verstehen. Dein Vorteil: Du kommst in jeden Club und kannst die Nacht zum Tage machen. Wir freuen uns auf dich! Bewerbungen bitte an zehentner@frizz-frankfurt.de Verlagspraktikum bei FRIZZ Frankfurt. FRIZZ Das Magazin bietet regelmäßig Plätze für ein zweimonatiges Verlagspraktikum mit Schwerpunkt Redaktion an. Bitte richtet Eure Bewerbung an: FRIZZ Das Magazin, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt oder per Mail an korsch@frizz-frankfurt.de

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, dass Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die FRIZZ-Homepage.

Chiffre: Chiffregebühren: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre: Sie schicken Ihren Antwortbrief an FRIZZ Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich: Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt finanzielle Interessen verfolgt werden (unabhängig ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht)

 Brief

Fri Z Z Gießen/Marburg/Wetzlar Postfach 110570 35350 Gießen  telefAX

0641/9326 161  e-MAil redaktion@frizz-mittelhessen.de

Was wir wissen müssen: Was wir wissen müssen: NAmE, VoRNAmE NAmE, VoRNAmE

stRAssE, NummER stRAssE, NummER

Plz, oRtoRt Plz,

WENN VoRhANdEN: E-mAil-AdREssE WENN VoRhANdEN: E-mAil-AdREssE

zahlungsart : : zahlungsart

Bar Bar

Scheckliegt liegtbei bei Bankeinzug Bankeinzug Scheck

KoNtoiNhABER: NAmE, VoRNAmE KoNtoiNhABER: NAmE, VoRNAmE

BANKVERBiNduNG BANKVERBiNduNG

BANKlEitzAhl BANKlEitzAhl

BittE VollständiG und in GrossBuchstaBEn ausfüllEn! BittE VollständiG und in GrossBuchtstaBEn ausfüllEn!

Kleinanzeigenauftrag Kleinanzeigenauftrag

Kleinanzeigen aufgeben:

KoNtoNummER KoNtoNummER

tElEfoN (FüR EVENtuEllE RüCKFRAGEN) tElEfoN (FüR EVENtuEllE RüCKFRAGEN)

dAtum dAtum

uNtERsChRift uNtERsChRift

11

22 33

44 55

Achtung: Die hier Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen desGeschäftsbedingungen Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor. Achtung: dieangegebene hier angegebene zeilenzahl kann von der druckversion abweichen! Es gelten die des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.


Kleinanzeigen

Winter

Verkaufen Plattenspieler, Riemenantrieb, neu, Marke Denon für 50 Euro zu verkaufen. Neupreis 100 Euro, da der Riemen fehlt. Renate Schneider Tel. 069 21651212 oder 069 40593692.

Wohnen Großraum Rhein-Main: Gastfamilien für internat. Schüler (14-18 J.) für 3, 6 oder 12 Monate gesucht. Infos: 069 9621620 oder frankfurt@did.de

Allerlei Ab 149,- Comedy, Wortakrobatik, Situatinskomik, Lustige Animation für ihre Feier & Veranstaltung! Spaßkellner, Lustiger-Gast, Roboter, Pantomime, Clown, VKF/PoS-Artisten: www.LustigUndGut.de, Tel.(06131) 2133530 (NEU) Bi?-Oh-Logisch: informeller Stammtisch für bisexuelle Menschen: 1. Mi/ Monat in FFM, Eckhaus, Bornheimer Landstr.; 4. Sa/Monat in MZ, Bar jeder Sicht, Hint. Bleiche 29, je 19 Uhr. Werner: 0611-598947, Petra: 06131678332, Hartmut: 0160-94471764, www.bine.net

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Außergewöhnliche Entspannungsmassagen für Herren, die das Besondere lieben von Mo - Sa 10 - 19 Uhr in Wiesbaden. Tel: 0611 - 4620301 Sie (36) aus DA hat es satt als single nur noch Paare als Freunde zu haben. Bin daher auf der Suche nach neuen Bekanntschaften (w/m), die auch single sind, für gemeinsame Events wie Tanzen (z. B. CS), Kino, Sport, etc. E-Mail: meetsingles@web.de Ehemal. Psycholog.-Berater bietet zu günstigen Konditionen Heilhypnose an. (Auch bei Frauen wegen Orgasmusschwierigkeiten). Seriös!!! Nur Hausbesuche. royking@t-online.de, No Handys! Junger gemischter Chor sucht junge Leute, die Lust haben mit uns moderne Songs zu singen. Tel 0611-1898653 Transporter-Vermietung mit Fahrer. Andreas Iken. Telefon 06401-225088 oder 0172-7416961. Musiker sucht Musiker Für eigene Kompositionen. Bitter zuerst Mail an siegi2001@aol.com, dann Link zu Youtube.

Sinnlicher Genuss: Verwöhnmassagen, wie bei der besten Freundin. Tel: 0157/ 38692226 DJ für Ihr Event, für Firmenfeier und Privatveranstaltungen. Mit einer individuellen Vorbereitung und Planung wird aus einem gemütlichen Beisammensein ein rauschendes Fest. Technisches Equipment wird gestellt. Kontakt: 0163/6336792 oder www.music-manufaktur.com“

viel mehr:

Stellenanzeige: - Erfahrungen im Außendienst? - Regionale Kompetenz? - Gute Selbstmotivation und Selbstorganisation? - Kreativ, spontan und trotzdem ergebnisorientiert? Herzlich Willkommen!

reisen,

Zur Erweiterung und Stabilisierung unseres Kundenstamms suchen wir zwei neben- oder hauptberufliche Mitarbeiter im Anzeigenverkauf.

Netter Mann, unfreiwillig vereinsamt sucht andere Nette (m / w) zum kulturellen Austausch und zwecks gemeinsamer Unternehmungen, die Spaß machen sollen! Ich, Forscher, Anfang 50, ruhiger, zuverlässiger Typ, der im Miteinander auch seine spontane, sensible und kreative Seite einbringen und leben möchte, stelle mir eine kleine, lebendige unkonventionelle Gruppe vor, die sich recht regelmäßig (doch ohne Gruppenzwang) trifft und sich von gemeinsam Kochen über Ausstellungsbesuche bis hin zu Städtereisen alles mögliche einfallen lässt! Ich bin vielseitig interessiert und ... ich lasse mich von Euch gern überraschen! Intelligente, sensible und einfach nette Mitstreiter, wo seid ihr ? richald44@t-online.de Moving Pictures Videoaufnahmen: Wir filmen,schneiden und vertonen Ihre Hochzeit u.v.m.Tel.: 0163 / 315 388 4 Lebensfroher, lässiger Typ mit Tiefgang (Gymnasiallehrer, Anf. 40) sucht nette Leute für gem. Unternehmungen in Rhein-Main. Ich mag Kino, Kleinkunst, Sport, einfach mal Ausgehen... Ein besonderes Faible habe ich für Indien. Wer hat Lust auf nette Gespräche und lebenslustige Freizeitgestaltung? Mail an shripitch@yahoo.de

Vertrauliche Kurzbewerbungen an personal@frizz-mittelhessen.de

Chiffreanzeigen beantworten Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken.Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

FR I ZZ

April 2012

45


Glüxxbox Thema / Satire  Redaktion: Petra Hartmann, Meike Spanner, Gaby Koenigs

 www.fritz-magazin.de

verlost

Matze Knop: „Operation Testosteron – Die letzten 10”

Zumba und mehr - Fitness in Uni-Nähe -

- 12.05., Kongresshalle, Gießen, 20:00 -

D

as Leben ist verrückt und Matze Knop mittendrin. Nach dem Riesenerfolg seiner Franz-Beckenbauer-Parodie auf allen großen TV-Kanälen und in den beliebten Fernsehsendungen wie „Wetten, dass ..?“ und Johannes B. Kerner, ist der Comedy-Kaiser auf Deutschlands Bühnen live zu erleben. Ob Kaiser Franz, Luca Toni, Dieter Bohlen, Niki Lauda, Jürgen Klopp, Lothar Matthäus, Louis van Gaal oder die unvergessene Kultfigur Supa Richie – der lustigste Lippstädter aller Zeiten hat sie drauf. Matze Knop präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm „Operation Testosteron“. Matze Knop schlüpft in unterschiedliche Rollen, singt, tanzt und kann dabei einfach nicht den Mund halten. Von Liebe, Sex und Schwangerschaft über IKEA, Internet und Topmodel bis hin zu Flirt-SMS, DSDS und Fußball WM 2010 – wo Matze ist, herrscht Chaos, wird jede Planung über den Haufen geworfen, droht die Zivilisation zu kippen. Doch irgendwie zieht Knop den Kopf aus der Schlinge, damit es am Ende heißt: „Operation Testosteron gelungen“.

verlost

 (06102)77665, www.s-promotion.de  FRIZZ verlost 3 x 2 Tickets für die Veranstaltung: wir wollen per Post oder eMail (redaktion@

frizz-mittelhessen.de) den Titel des aktuellen Programms von Matze Knop wissen.

D

en SportPoint in Gießen bringen die Älteren unter euch hauptsächlich mit Squash, Badminton und auch einigen super Feten in Verbindung. Aber der SportPoint ist mehr, es gibt hier die gesamte Palette des FitnessTrainings, es werden von Aerobic bis Zumba - von Spinning über Pilates, Bauchkiller, Kickboxen, Yoga, HipHop bis zu Rückentraining viele Kurse und Trainingsmöglichkeiten angeboten. Natürlich stehen auch moderne Geräte für das individuelle Training zur Verfügung. Und nach wie vor kann man sich auf den entsprechenden Feldern in den o.g. Rückschlagspielen austoben. Für Studis ist der SportPoint die erste Adresse. Nicht nur die geographische Nähe zu Phil I, Mensa und Audimax spricht dafür, auch besteht seitens der Sport-Point-Macher ein guter Draht zum Sportinstitut in Gießen, ist man nicht zuletzt auch am alljährlichen Sportdies am Kugelberg beteiligt.

 www.sport-point-giessen.de  FRIZZ verlost zusammen mit dem SportPoint ein Jahresabo für ZUMBA und alle anderen Kurse

aus dem Aerobicbereich im Wert von satten 450,- Euro. Wir wollen per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) wissen wieviel Meter Luftlinie (geschätzt!) der SportPoint vom Mensa-Haupteingang entfernt ist: alle haben eine Gewinnchance!

Letzte Worte Der Frühling ist da und allenthalben bunte Eier um uns rum. Es wird also Zeit, das Bauchfreie aus dem Schrank zu holen, den Grill anzuwerfen und Fröhlichkeit in die Welt hinaus zu tragen. Einige andere sind schon die ganze Zeit lustig, schauen wir doch mal, wen es heute so trifft! Jetzt helfe ich mir selbst!

Ordnung muss sein

K

D

riminelle müssen das sein, die im Landkreis an zahlreichen Straßen grüne Schutzwälle neben der Fahrbahn errichtet haben. Helle grüne Plastikstreifen, die aus Gebüsch und Unterholz ragen. Wozu dies? Angeblich wohnt im Wald eine üble Kröte, die sich alljährlich im Frühjahr versucht vor fahrende Autos zu werfen, und das ist im Wald verboten. Aber in Wirklichkeit ist es das Werk der Ostergegner, der Ungläubigen, die den Osterhasen von seinem Werk abzuhalten und in den Wald einsperren wollen. Schlimm, wenn die Leute so an gar nichts mehr glauben.

It`s frozen

E

twa 60% des Winterweizens sind im Landkreis Marburg-Biedenkopf erfroren, berichten Mitglieder des Kreisbauernverbands. Es scheint eine Verbindung zum vergangenen, kalten Winter mit Temperaturen von zum Teil unter minus 20 Grad Celsius zu geben. Das ist eine Katastrophe. Dabei wäre dieses Unglück einfach zu verhindern gewesen, denn Weizenbier sollte niemals länger bei Temperaturen unter 2 Grad Celsius gelagert werden. Im nächsten Winter heißt es also: Frieren im Winter Mensch und Tier, hol schnell ins Haus die Kiste Bier.

46

April 2012

aheim und im Verein! Woran denken wir dabei – an die „Träser Muspretzer“, einen Zusammenschluss fröhlicher junger Menschen, die in Staufenberg-Treis die alljährliche Kirmes ausrichten. Und welche Sorgen haben die jungen fröhlichen Menschen im Jahr 2012? Wirtschaftskrise? Politik? Altersarmut? Nein - die diesjährige Kirmes soll im Großen und Ganzen so gefeiert werden wie auch die vorausgegangene. ABER: Das Freibier will man in diesem Jahr begrenzen. Dieser Schritt ergebe sich aus der Erfahrung von 2011, da sei am Samstag das Zelt bereits gegen 18 Uhr leer gewesen … Ein Traum, es gibt in diesem Landkreis tatsächlich eine Kirmes mit Freibier unlimited. Und erst um 18 Uhr war das Zelt leer. Was war da los? Gab es zu wenig Rettungskräfte oder Angehörige?

Und sonst?

W

as kommt auf uns zu: Titanic 3D kommt ins Kino, nun also dreidimensional für alle, die in diesem Sommer nicht an die italienische Küste reisen werden. Und Ende April wird die analoge Satellitenübertragung abgeschaltet. Keine Ahnung, wir jedoch bleiben analog und gehen dafür in den Biergarten.

FR I ZZ

G. Koenigs


K


Frizz_Giessen_April_2012