Page 1

HOELZLE.journal Ausgabe 3

Mini Jump Starter Das "Kleinst-Kraftwerk" zum Laden und Starten

Licht im Fahrzeug Die optimale Ausleuchtung Ihres Innenraumes

HOELZLE an der transport-CH 2015 in Bern

Seite 4

Seite 8

Seite 10


Ihre Ansprechpartner

1

René Bachofen

2 Andreas Riedi

3 Hansueli Hui

076 412 86 86 a.riedi@hoelzle.ch

079 419 60 82 h.hui@hoelzle.ch

Verkaufsleitung 079 419 60 80 044 928 34 33 r.bachofen@hoelzle.ch

5 Markus Felder

6 Godi Hanhart

076 360 96 67 m.felder@hoelzle.ch

079 904 62 23 g.hanhart@hoelzle.ch

5 8

7

079 365 02 04 m.fauler@hoelzle.ch

7 Roman Brülhart 8 Ralph Bahrt 079 419 60 81 r.bruelhart@hoelzle.ch

078 781 96 69 r.bahrt@hoelzle.ch

4 3

6

4 Meta Fauler

2

1

Impressum HOELZLE AG Industriestrasse 20 CH-8712 Stäfa © 2015 HOELZLE AG

Telefon: Fax:

044 928 34 34 044 928 34 35

www.hoelzle.ch info@hoelzle.ch facebook.com/hoelzleag Umschlag: fotolia.com


Herzlich willkommen!

Liebe Leserinnen und Leser Es freut mich, dass Sie die dritten Ausgabe unseres Journals in den Händen halten. Diese Ausgabe befasst sich mit Neuem und Vergangenem. Vergangen ist die Messe transport-CH und sie war ein voller Erfolg! Mit 33‘864 Besuchern wurde sogar der Besucherrekord von 2013 übertroffen (+ 5,7%). An unserem Stand durften wir viele von Ihnen begrüssen, bewirten und Neuheiten zeigen. Auch freut es uns, viele neue Kunden mit unserem Service und Knowhow im Bereich der Fahrzeugelektrik zukünftig unterstützen zu können. Die nächste transport-CH dürfen Sie sich auch schon notieren, diese findet vom 16. bis 19.11.2017 statt. Der Winter ist im Anmarsch und mit ihm die tiefen Temperaturen. Damit einher gehen Funktionsprobleme bei den Batterien. So kommt es öfters vor, dass einer Batterie schlicht die Kraft fehlt, den Motor zu starten. In solchen Fällen half meist ein schwerer Blei Booster oder ein netter Nachbar mit einem Überbrückungskabel. Dank der rapiden Entwicklung in der Batterietechnologie sind sehr leichte Lithium-Ionen Akkus auf den Markt gekommen. Doch wie funktionieren diese genau und was gilt es zu beachten? Antworten finden im folgenden Bericht. Über den Sommer hat die Sonne bei einigen Leuchten die Gläser vernebelt. Solche milchigen Gläser vermindern die Lichtleistung und damit auch die Sicherheit auf der Strasse. Um einen aufwändigen Austausch der ganzen Lampe zu verhindern, hat Philips ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht, das die Scheiben wieder zum glänzen bringt. Auf Seite 7 geben wir Ihnen eine Einführung zu diesem Produkt. Im Winterhalbjahr beginnen und beenden die meisten von uns ihren Arbeitstag im Dunkeln. Diese Umstände zwingen Servicetechniker, Monteure und Transporteure in schlechten Lichtverhältnissen zu arbeiten. Eine gute Innenbeleuchtung ist daher ein Muss. Im Bericht auf Seite 8 zeigen wir Ihnen auf, was es zu beachten gilt und welcher Leuchtentyp sich bei welcher Anwendung am Besten eignet. Ich hoffe, wir können Sie in Ihrem Arbeitsalltag mit unseren Tipps unterstützen, und wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre. Ihr

Simon Baumann Geschäftsführer

3


Mini Jump Starter Roger Eichholzer, Product Manager Noch nicht allzu lange auf dem Zubehörmarkt erhältlich, haben sich die sogenannten Mini Jump Starter in kürzester Zeit etabliert. Mit diesen Kleinst-Kraftwerken kann jedermann problemlos Verbrennungsmotoren starten, und zwar sowohl hubraumstarke Benziner, als auch Diesel. Oder man setzt sie als 'Powerbank' ein und kann damit unabhängig vom Stromnetz immer und überall Handys, Tablets oder Notebooks laden. Dank der fortgeschrittenen Akku-Technik ist es möglich geworden, Autos mit 'leeren Batterien' ohne Hilfe eines anderen Fahrzeuges zu starten. Auf diese Weise braucht man im Bedarfsfall nicht extra den im Winter ohnehin überlasteten Pannendienst zu alarmieren, sondern ist selbst in der Lage, das stehengebliebene Fahrzeug in kürzester Zeit instand zu setzen, was Zeit, Geld und oftmals jede Menge Ärger einsparen dürfte.

weg einsatzfähig, wobei die Hersteller empfehlen, die Geräte alle drei Monate nachzuladen. Ein Video-Clip des MSB4x4 im Einsatz kann übrigens auf der Website unter www.hoelzle.ch angeschaut werden. Aber wie ist dies möglich? Die handlichen Geräte verfügen über Akkus der neuesten Generation, welche bei minimalem Platzbedarf und in Kombination mit dem sehr kurzen Starterkabel äusserst leistungsfähig

Unglaublich aber wahr Wenn man erfahrenen Mechanikern solche Kleinst-Booster zum ersten mal vorstellt, stösst man in der Regel zunächst auf Ungläubigkeit und vielleicht sogar auf ein wenig Spott. Begreiflich, denn zu sehr ist man vertraut mit den herkömmlichen Blei-Schwefelsäure Akkus, welche locker an die 15kg wiegen. Die kleinen Jump Starter hingegen wiegen nicht einmal 500g, respektive nicht einmal soviel wie 4-5 Tafeln Schokolade und dies bei sehr kompakten Abmessungen und vergleichbarer Leistung. So können sie problemlos im Handschufach deponiert werden und sind bei Bedarf schnellstens zur Hand. Einmal vollgeladen bleiben sie über Monate hin-

lädt 10 Mal lädt 10 Mal

lädt 1 Mal

startet 50 Mal

startet 30 Mal

✔✔

Bild: fotolia.com

sind. Aufgrund der kurz gehaltenen Kabel ist der Spannungsabfall minimal und kurzfristig sind dennoch sehr hohe Ströme möglich. Die verwendeten Akkus sind sogenannte LithiumPolymer Akkus und basieren auf der Kombination von Lithium mit einem anderen chemischen Element, wobei je nach Einsatz und Hersteller beliebige Zusammensetzungen zum Einsatz kommen (zB. Kobalt, Mangan, Nickel, etc.). Polymer bedeutet in diesem Fall, dass das Elektrolyt nicht wie bei der herkömmlichen Lithium-Ionen Technologie flüssig ist, sondern gelförmig. Dadurch ist es auch nicht erforderlich, dass die stromerzeugenden Komponenten wie bis anhin in einem starren Metallbehälter abgefüllt werden müssen. Statt dessen können beliebige und insbesondere flexible Bauformen realisiert werden, so dass sich der Akku an ein Gehäuse anpassen kann und nicht umgekehrt. Funktionsweise

startet 20 Mal

Der Aufbau der Akkus besteht aus verschiedenen Lagen beschichteter Träger-Folien, welche als Anode, resp. Kathode mit einem Elektrolyt kombiniert werden. Wie bei allen Batterien oder Akkus entsteht durch den Einsatz verschiedener Elemen-

4


te eine elektro-chemische Reaktion, welche gespeichert wird und auf Abruf zur Verfügung steht. Je nach Material-Kombination werden unterschiedliche Spannungen zwischen 3 und 3.7 Volt pro Zelle erreicht. Für den Einsatz am Fahrzeug müssen somit mehrere Zellen zusammengeschaltet werden, um die Bordspannung von 12V erreichen zu können. Ein immens wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang ist das interne Lade-Management, welches sich äusserst komplex gestaltet. So muss die Spannung bei der Ladung und Entladung sehr exakt kontrolliert und geregelt werden. Ist dies nicht der Fall, kommt es umgehend zu Schäden am Akku.

Art. MSB23

Art. MSB4x4

digen Zellen) ein wenig teurer als die normalen LiPo Akkus, sind jedoch wesentlich resistenter gegenüber mechanischen Beanspruchungen und ganz wichtig: nicht explosiv.

Ausführungen Die Mini Jump Starter sind heute erhältlich in verschiedensten Ausführungen und Oberflächen, in diversen Farben und Materialien und vor allem auch zu verschiedensten Preisen. Gemeinsam haben diese Geräte ihren Ursprung. Sie stammen allesamt aus asiatischen Ländern, welche absolut führend sind im Bereich Akkutechnik, resp. Elektromobilität. So wurde diese Technologie in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und findet überall dort Anwendung, wo

Platz und Gewicht entscheidend sind, so zum Beispiel im Modellbau und bei eBikes, aber natürlich vermehrt in sämtlichen Fahrzeugen mit Elektro-Antrieb. Durch den Einsatz in der EMobility werden die Akkus in Zukunft entsprechend immer kleiner und leistungsfähiger und durch höhere Verbreitung auch wesentlich günstiger in der Herstellung. MSB4x4 Der leistungsfähige Mini Jump Starter von HOELZLE verfügt über einen LiFePO4 Akku, sprich Lithium-Eisenphosphat. Diese Akkus entsprechen der aktuell höchsten Entwicklungsstufe von Lithium-Polymer Akkus. Diese sind zwar (aufgrund der höheren Menge an notwen-

Mit dem im Set enthaltenen Starterkabel mit integriertem Verpolungsschutz kann das Gerät zum Starten von Fahrzeugen verwendet werden. Bei Un- oder Notfällen dient die

eingebaute LED Leuchte als Taschenlampe mit SOS- & Blinkfunktion. Dank dem im Lieferumfang enthaltenen 4-in-1 USB Ladekabel kann man alle gängigen Mobiltelefone laden, sei es im Strand-Urlaub, in den Bergen oder beim Camping. Zudem gibt es verschiedene Adapter für das Laden von Notebooks mit 12, 16 oder 19V Anschluss. MSB23 Nochmals kleiner mit der Grösse eines aktuellen Smartphones bietet das Modell MSB23 die ähnlichen Möglichkeiten. Auch mit diesem Modell lassen sich Fahrzeuge mit Otto-Motoren bis 3 Litern Hubraum starten und Handys mittels 4-in-1 USB Adaperkabel laden. Und auch dieses Modell verfügt über eine praktische LED-Leuchte. Lediglich die Möglichkeit zum Laden von Notebooks ist hier nicht vorgesehen.

5


Aufbau und Technik Definition Ein Lithium-Ionen-Akkumulator (Li-Ion) ist der Oberbegriff für wiederaufladbaren Batterien auf der Basis von LithiumVerbindungen zusammengefasst in einer elektrochemischen

Leistungsdichte in W/kg

10 000

reagieren. Bei den meisten Li-Ion-Akkus besteht die negative Elektrode aus Graphit, die positive aus einer Verbindung von Lithium mit einem weiteren Element. Die Komponenten des Akkumulators – Stromzuführung, positive & negative Elektrode, Elektrolyt – lassen sich preiswert als Schichtfolien mit einer Dicke von weniger als 100 Mikrometern herstellen. Für Li-Po-Akkus sind vielerlei Bauformen möglich, auch gewinkelte oder gebogene Formen, wobei meistens doch Rundzellen oder Flachzellen gefertigt werden. Zell-Spannung Die Zellspannung liegt bei Li-Po-Akkus je nach verwendetem Material für die positive Elektrode zwischen 3 und 3.7 Volt. Herkömmliche Ladegeräte wie z.B. für Blei, NiCd, NiMH, etc. können NICHT für die Ladung von LiPo-Akkus verwendet wer-

1000

100

10 1

0,1

10

100

Energiedichte in Wh/kg

1000

Energiespeicher2 (Bild: MovGP0/commons.wikimedia.org)

UltraCap-Kondensator Doppelschicht-Kondensator Elektrolyt-Kondensator Li-Ion-Akkumulator Ni-MH-Akkumulator Ni-Cd-Akkumulator Blei-Akkumulator Zelle, ausgestattet mit einem flüssigen Elektrolyt. Ein Lithium-Polymer-Akkumulator (LiPo oder Li-Po) ist eine Ausführung des Li-Ion-Akkus, jedoch mit einem Elektrolyt auf Polymerbasis, welches als feste bis gelartige Folie vorliegt. In beiden Ausführungen enthalten die reaktiven Materialien Lithium-Ionen und zwar sowohl in der negativen und in der positiven Elektrode, als auch im Elektrolyt. Energie- & Leistungsdichte Li-Ion-Akkumulatoren weisen im Vergleich zu anderen Batterietypen eine hohe spezifische Energie auf, erfordern üblicherweise jedoch elektronische Schutzschaltungen, da sie sowohl auf Tiefentladung als auch Überladung empfindlich Insulator

Li-Ion-Zelle (CoO2-Carbon, Schema) (Bild: Cepheiden/commons.wikimedia.org)

den. Dies aufgrund des Zellendrifts, was eine Art Differenzspannung ist, die in serieverschaltenen Zellen auftritt. Die Balancer-Elektronik im Li-Po-Ladegerät bewirkt die symmetrische Ladung der verschaltenen Li-Po-Zellen. Aus diesem Grund ist es unumgänglich, je verwendete LiPo-Zellenverschaltung, den Ladestrom der Zellengruppe anzupassen und eine Zellenüberwachung sicherzustellen. ®

Lithium Folie (Anode) Elektrolyt

100µ Kathode

6

Metall Folie (Stromabnehmer)

An we

nd

un

gsv

ide

o


Philips Scheinwerfer-Aufbereitungs-Kit

An we

nd

un

gsv

Louis Kasper, Product Manager Bereits seit vielen Jahren werden die Streuscheiben der Fahrzeugscheinwerfer nicht mehr aus Glas, sondern aus Kunststoff (Polycarbonat, PC) hergestellt. Dies hat viele Vorteile. So sind die Scheinwerfer leichter und die Streuscheiben schlagfester geworden. Zudem lassen sich mit diesem Material vielfältige Formen verwirklichen und im Falle eines Unfalls liegen keine Glassplitter auf der Fahrbahn herum. Ein nicht ganz unwesentlicher Nachteil ist aber der Einfluss der ultravioletten Strahlung auf diese Kunststoff-Scheiben. Auch falsche oder zu aggressive Reinigungsmittel können die versiegelte Oberfläche der Abschlussscheiben angreifen. Mit der Zeit verblassen diese zunehmend oder nehmen eine bräunliche Färbung an. Dies hat zur Folge, dass man mit solchen Scheinwerfern in der Nacht kein gutes Licht mehr hat, was sich wiederum negativ auf die Sicherheit des Fahrzeuglenkers auswirkt.

2 Jahre UV-Schutz ✔✔ Instandsetzen statt Ersetzen Sparen Sie Geld durch Instandsetzen Ihrer Autoscheinwerfer statt neue zu kaufen. Professionelle Ergebnisse in weniger als 30 Minuten ✔✔ Reinigt beide Scheinwerfer Dieses Paket versorgt Sie mit allem, was Sie zum Reinigen zweier Autoscheinwerfer benötigen: 1 Flasche Vorbehandlungsmittel auf Wasserbasis (29,5 ml), 1 Flasche Reinigungsmittel/Poliermittel (29,5 ml), 1 Flasche Glanzmittel (29,5 ml), 3 Stück Sandpapier (1 x 600 grob / 1 x 1'500 mittel / 1 x 2'000 fein), 10 Papiertücher und 1 Paar Handschuhe (Einheitsgröße) ✔✔ Hochwertig und kosteneffizient ✔✔ Keine Elektrowerkzeuge erforderlich ✔✔ Entfernt Glanzschleier und Vergilbung Das Philips Scheinwerfer-Aufbereitungs-Set entfernt Glanzschleier und Vergilbung von Sonne und Schmutz und sorgt dafür, dass die Scheinwerfer wieder wie neu aussehen. Bis zu 100 % heller bei geringerem Blendeffekt ✔✔ Mehr Sicherheit in der Nacht Dank der UV-Beschichtungstechnologie setzen Sie Ihre Scheinwerfer wieder instand anstatt sie ersetzen zu müssen. Ein sauberer Scheinwerfer bietet mehr Sicherheit beim Fahren in der Nacht.

Was kann man also tun? Philips hat ein Set entwickelt, welches es mit wenigen Mitteln erlaubt, die Abdeck- oder Streuscheiben von FahrzeugScheinwerfern wieder auf Hochglanz zu bringen und so die Lebensdauer der Scheinwerfer zu verlängern. Verglichen mit anderen Kits, die Elektrowerkzeuge erfordern, liefert die fortschrittliche Technologie von Philips ausgezeichnete Ergebnisse bei minimalem Aufwand und ist dabei leicht zu verwenden. In vier einfachen Schritten können Kunden professionelle Ergebnisse erhalten, ohne dass Elektrowerkzeuge notwendig sind.

✔✔ Mehr Licht rettet Leben Mit der Zeit nutzen sich Scheinwerfer ab und weisen Kratzer auf, die durch Stösse und allgemeinen Verschleiss entstehen. Kunststoffscheinwerfer sind mit einer äusseren ultravioletten (UV-) Schutzbeschichtung versehen. Diese Beschichtung nutzt sich durch die Aussetzung der Elemente ab, die Verblassen, Vergilben und Oxidation zur Folge haben und somit die Sicht in der Nacht um bis zu 40% verringern können.

Art. HRK00XM

7

ide

o


Licht im Fahrzeug Enzo Razzano, Product Manager

Ob in Servicewagen, Ambulanzfahrzeugen, Militärfahrzeugen, Booten u.s.w., eine richtige Innenbeleuchtung sorgt für Sicherheit und Effizienz bei der täglichen Arbeit. Nicht weniger wichtig ist es, den Bereich aussen am Fahrzeug zu beleuchten, z.B. bei Fahrzeugen die über eine Einstiegstreppe verfügen.

Die folgenden Informationen sollen Ihnen helfen, Ihre Anforderungen ins rechte Licht zu rücken.®

Dabei hat die moderne LED-Technik schon längst die alten Glühbirnen und Neonröhren verdrängt und gleichzeitig wichtige Vorteile wie niedrigen Stromverbrauch und kompakte Bauweise mit sich gebracht. Doch welche Leuchte ist die richtige? Das ständig wachsende Angebot im Markt macht die Wahl der richtigen Innenleuchte nicht einfach. Es ist deshalb von Vorteil, sich vor dem Kauf gut zu überlegen, welchen Zweck und welche Kriterien die Leuchte zu erfüllen hat.

Interview mit Peter Hänseler, Geschäftsleiter Hänseler Fahrzeugeinrichtung GmbH: Wie wichtig ist die Beleuchtung in Ihren Fahrzeugen? Da die Nutzfahrzeuge meist hinten verblecht oder mit Werbung verdunkelt sind, ist eine gute Ausleuchtung des Innenraums sehr wichtig, um schnell und effizient zu arbeiten. Auch das Arbeiten in der Nacht oder in Tiefgaragen ist kein Problem mehr, zumindest um das Werkzeug/Ersatzteil zu finden.

Für eine möglichst optimale Ausleuchtung, verwenden wir teils mehrere Innenleuchten und platzieren diese an einem Punkt, an dem der Schattenwurf am geringsten ist. Werden Schubladen manchmal auch einzeln beleuchtet? Die Leuchten werden so positioniert, dass die Schubladen optimal von oben beleuchtet werden. In welchen Fällen wenden Sie Schalter oder Bewegungssensoren an?

Wo setzten Sie Innenleuchten ein? Wir verbauen die Innenleuchten in jede Art von Nutzfahrzeugen, ob Lieferwagen, Kombis, Pickups, Einsatzfahrzeuge oder Personenwagen, jedoch nur im Inneren des Fahrzeugs. Ist Ergonomie für Sie ein Thema? Um dem Monteur die Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten, verbauen wir nebst einer für ihn massgeschneiderten Einrichtung, auch Innenleuchten. Denn ein optimal ausgeleuchteter Arbeitsplatz schont die Augen und trägt zur allgemeinen Sicherheit bei. Was unternehmen Sie um den Schattenwurf zu minimieren?

8

Im Normalfall werden die Innenleuchten über den Türkontakt geschaltet. Als Alternative verwenden wir auch Kippschalter für eine permanente Beleuchtung. Diese Lösung wird oft von Firmen gewünscht, bei denen sich die Mitarbeiter länger im Nutzfahrzeug aufhalten, zum Beispiel bei einer mobilen Werkstatt. Auf was achten Sie sonst noch bei der Beschaffung von Innenleuchten? Überzeugt hat uns bei der verwendeten Innenleuchte die geringe Höhe und zudem die vielen LEDs, welche auf einer halbrunden Fläche verteilt sind und so die Ausleuchtung optimal machen. Ein weiterer Punkt ist natürlich auch das Gewicht, Qualität, Design und die einfache Montage. ®


Verschiedene Bedürfnisse für verschiedene Einsatzzwecke: Bei der Wahl der richtigen Innenleuchte ist es wichtig zu wissen, wo und wofür diese eingesetzt werden soll und welche Anforderungen zu erfüllen sind: Anforderung

Bemerkung

Spannung

Mit welcher Spannung wird das zu bestückende Fahrzeug versorgt, 12V oder 24V?

Lichtleistung

Wie viele Lumen* sind nötig um den Raum oder die anzustrahlenden Objekte genügend zu beleuchten?

Schalter/ Bewegungssensor

Form und Abmessungen

Soll die Leuchte einen eingebauten Schalter oder gar einen Bewegungssensor (PIR) haben? Der Bewegungssensor macht den zusätzlichen Einbau von Schaltern überflüssig. Dadurch muss der Schalter im Dunkeln nicht gesucht werden und man hat die Hände frei für andere Tätigkeiten. Zusätzlich wird die Fahrzeugbatterie durch automatisches Ausschalten der Leuchte geschont. Der PIR (engl. passive Infrared) ist ein Infrarotsensor und erfasst nur die Bewegungen von Objekten die Wärme abstrahlen wie z.B. Menschen und Tiere. Somit wird die damit bestückte Leuchte im Fahrzeug nur durch Bewegungen von Menschen eingeschaltet. Die Leuchte schaltet sich dann nach einer festgelegten Zeit automatisch wieder aus, sofern keine weiteren Bewegungen erfasst werden. Wie viel Platz ist vorhanden? Sollen mehrere kurze Leuchten oder eine lange eingesetzt werden? Ist genug Platz in der Höhe verfügbar? Soll die Leuchte besonders flach sein? Passt von der Optik her eher eine runde oder eher eine längliche Variante? Soll die Leuchte einen speziellen Schutz vor Feuchtigkeit und Staub haben?

IP-Schutz*

Wird die Leuchte im Innern oder aussen am Fahrzeug montiert? Beispielsweise um den Eingang oder die Fahrzeugumgebung zu beleuchten.

Lichtstreuung

Soll die Leuchte eher eine breite, homogene Lichtstreuung haben, damit möglichst wenig Schattenwurf entsteht (wichtig bei Handwerkern und bei Schreibarbeiten)?

Schlagfestigkeit

Soll die Leuchte besonders robust sein (Metallgehäuse, Policarbonatlinse) für den harten Einsatz zum Beispiel in Feuerwehr- oder Militärfahrzeugen aber auch beim Laden von Paletten?

Stromverbrauch

Soll eine bestehende Leuchte mit Glühlampen durch eine viel effizientere Variante mit LED-Technik ersetzt werden oder braucht es einen Bewegungssensor um die Batterie zu schonen?

Abstrahlwinkel bzw. Decken- oder Wandmontage

Was soll beleuchtet werden? Bei der Beleuchtung von Regalen, Eingangsbereichen (Türen oder Treppen) oder der näheren Umgebung des Fahrzeuges kann eine Leuchte für die Wandmontage mit abgeschrägtem Abstrahlwinkel eingesetzt werden.

* Nähere Information dazu finden Sie in unserem Webshop in der Rubrik „Technik“.

9


Licht im Fahrzeug Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl aus unserem umfangreichen Sortiment an Innen- und Umgebungsleuchten mit deren Eigenschaften sowie Beispielen für den Einsatz.

10

Modell

Eigenschaften

Beispiele für den Einsatz

W728 (12V) W729 (24V)

• IP68m • 360lm • kompakte Abmesseungen: nur 21mm breit und 10mm hoch • gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Wenn wenig Platz besteht und/oder mehrere Leuchten eingesetzt werden müssen wie beispielweise bei Decken mit Streben

1061/12 (12V) 1061 (24V)

• 61 SMD-LEDs, sehr gute Leuchtleistung (enspricht ca. 30W) Service- und Handwerkerfahrzeuge • gute Lichtstreuung durch speziell geformte Streuscheibe

GS2393

Für Situationen in welchen ein Schalter nötig • 60 SMD-LED‘s • sehr gute Leuchtleistung ist und die Leuchte starker Beanspruchung • mit Schalter (fluoriszierend und somit auch im Dunkeln ausgesetzt ist auffindbar) • stossfestes Metallgehäuse

LL2CW500/12 (12V) LL2CW500/24 (24V)

• IP66 • 554lm • geeignet zur Wandmontage, mit 45°Abstrahlwinkel

Innen: zur Beleuchtung von Regalen

SI5CW500/12 (12V) SI5CW500/24 (24V)

• IP66 • 554lm • robustes Alugehäuse und leicht versenkte Linse

Innen: zur Beleuchtung von Regalen

J6203D1S

• Sehr flach (nur 7.5mm Höhe) • Neon look

Wo eine gleichmässige Lichtverteilung für beispielweise Handwerks- oder Schreibarbeiten wichtig ist

6141 (12V) 6142 (24V)

• PIR-Bewegungssensor • robustes Gehäuse aus Polykarbonat • IP69K • geringe Anbauhöhe von 15mm

Der Bewegungssensor macht den zusätzlichen Einbau von Schaltern überflüssig. Dadurch muss der Schalter im Dunkeln nicht gesucht werden und man hat die Hände frei für andere Tätigkeiten. Zusätzlich wird die Batterie durch automatisches Ausschalten der Leuchte geschont.

TSW5PIR/12 (12V) TSW5PIR/24 (24V)

• Nur Bewegungssensor, ohne Leuchte • IP67 • Robustes Aluminium-/Kunststoffgehäuse • Sehr flach, nur 2cm Höhe / Sensor versenkt und somit optimal gegen Schläge geschützt • Schaltet nach 5 Minuten automatisch wieder aus

Zum nachträglichen Einbau bei bestehenden Beleuchtungsinstallationen oder für Leuchten, die nicht mit eingebautem Sensor erhältlich sind.

SI8S

• IP67 • sehr hohe Lichtleistung: 1120lm • 10-32V • geeignet zur Wand- und Bodenmontage, mit 45°Abstrahlwinkel • robustes Alugehäuse

für diversen Einsatz im Innen- und Aussenbereich, z.B. zur Beleuchtung von Eingangstürenund Treppen bei Servicefahrzeugen, Booten u.s.w.

SI7S

• Gebogene Polycarbonatlinse und robustes Alugehäuse • IP67 • sehr hohe Lichtleistung: 1'420lm • 10-32V • geeignet zur Wandmontage, mit 45°Abstrahlwinkel

Breite Lichtstreuung durch gebogene Polycarbonatlinse, ideal für die Beleuchtung der Fahrzeugumgebung bei Notfahrzeugen, Servicefahrzeugen u.s.w.

Aussen: zur Beleuchtung der Fahrzeugumgebung

Aussen: zur Beleuchtung der Fahrzeugumgebung


HOELZLE an der transport-CH

Auch 2015 war Hoelzle wieder mit einem attraktiven, viel beachteten Auftritt in Bern an der transport-CH 2015 vertreten. Neben dem breiten Angebot stand in diesem Jahr das grosse Leuchtensortiment im Vordergrund. Als Marktführer in der Schweiz im Bereich LED-Leuchten konnte man natürlich aus dem Vollen schöpfen. Alle Leuchten, darunter auch noch nie gezeigte Neuheiten, konnten von den Besuchern live getestet werden.

Das Zwischenmenschliche durfte nicht fehlen. So fanden viele interessante Gespräche zwischen den Besuchern und dem komplett anwesenden Hoelzle-Verkaufsteam statt. Natürlich werden wir auch 2017 wieder an der nächsten transport-CH in Bern mit von der Partie sein. Bis dahin hoffen wir, Sie auch weiterhin zur vollsten Zufriedenheit beraten zu dürfen. ®

11


www.hoelzle.ch | info@hoelzle.ch | T: 044 928 34 34 | F: 044 928 34 35

HOELZLE.journal  

Ausgabe 03 / 2015

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you