Page 1

Magazin für die Metropolregion Hamburg

1/2011

• 1,90 € www.hm-infinity.de

. . . eine Frage des Anspruchs

Walk and Talk . . .

Cornwall im Land der prächtigen Herrenhäuser

Wenn Menschen Masken tragen

Zum Karneval nach Venedig


100 Jahre Blumenhof Pein

Die Gärtnerei mit Tradition

NEU & Grün

Grün – Frisch – Pflegeleicht

� für gesundes Raumklima � Pflegeleicht und schön � in GROSS & klein � Kinderleichte Pflege mit Lechuza-Gefäßen

Entdecken Sie jetzt schöne Ideen mit Pflanzen.

...frisches Grün macht glücklich

Immer wieder neu... Dockenhudener Chaussee 96 · 25469 Halstenbek · Tel. 041 01 - 411 88 · www.blumenhof-pein.de


INFINITY Januar 2011

3

W

ie empfindlich der Frost mit Eisglätte und Schnee die Wirtschaft treffen kann, ist uns spätestens seit den vergangenen Wochen wieder ins Bewusstsein gerückt. An vielen Schulen fiel der Unterricht aus, weil Busse und Bahnen nicht mehr durchkamen und schleichende Blechlawinen auf den Straßen und Autobahnen sorgten für endlose Staus. Fluggäste waren gezwungen auf dem Gelände des Airports zu nächtigen, weil die Schnee- und Eismassen auf den Roll- und Startbahnen sich nicht mehr bewältigen ließen, um sicher Starten oder Landen zu können. Wieder einmal hat uns der Winter gelehrt, wie machtlos wir den Elementen der Natur gegenüberstehen. Und das soll es noch lange nicht gewesen sein. Wetterexperten prognostizieren sogar einen Jahrhundert-Winter mit klirrender Kälte bis minus 25 Grad! Sollten sich diese Prognosen tatsächlich bewahrheiten, könnte es uns bald kalt erwischen. Die Folgen der Kälte könnten sich dann in der Versorgung - durch eingefrorene oder geplatzte Leitungen - bemerkbar machen. Denn wie unvorbereitet wir auf jeden Winter sind, hat das letzte Jahr gezeigt: da wurde selbst Streusalz zur Mangelware. So bleibt nur, die Wetterfrösche milde zu stimmen, war der letzte Winter doch lang genug und teuer zugleich. In diesem Sinne wünsche ich allen Leserinnen und Lesern ein erfolgreiches neues Jahr bei bester Gesundheit. Herzlichst Ihr


4

INFINITY Januar 2011

Inhalt Karnevalkult in Venedig

05

Kultur

Die große Sturmflut 1962 in Hamburg

16 18 20 38

Magic of the Dance

05 09 10 14 24 26 28 30 34 39

Die große Sturmflut 1962

Das Irish-Dance-Spektakel

Take That auf Tournee

Die erfolgreiche britische Band ist zurück

Kultur in Bewegung

Theater im Januar auf den Hamburger Bühnen

Der Kinotipp

Filmstarts der UCI Kinowelt im Januar

Reportagen

14

„Walk and Talk“ in Cornwall

10

Karneval in Venedig

Die größte Flutkatastrophe in Hamburg

Insolvenzabwehr

Lassen Sie es nicht soweit kommen

Karneval in Venedig

Wenn die Menschen Masken tragen

Walk and Talk

Im Land der prächtigen Herrenhäuser

Andere Länder, andere Sitten Vor der Fahrt in den Skiurlaub

Gesund und Fit

Sicher durch den Winter

Essen und Trinken Winterspeck ade

Haus und Garten

Heizkosten den Schrecken nehmen

Beauty und Fitness

Verspannungen im Nacken

Sind Sie Kiwanier?

Serving the Children of the world

Sonstiges

16

Magic of the Dance

37 22 40 42

Rate-Einmaleins für Tüftler Raten und Gewinnen

Monatshoroskop

Das sagen Ihre Sterne für das Jahr 2011

Schnäppchen

Der Kleinanzeigenmarkt

Vorschau

Die Themen im Februar


INFINITY Januar 2011

Die Erfahrung hat gelehrt, dass geschichtliche Ereignisse rasch in Vergessenheit geraten, wenn zeitgenössische Aufzeichnungen gänzlich fehlen, lückenhaft oder nur schwer zu erhellen sind. Wie die furchtbare Flutkatastrophe im Februar 1962 in Hamburg. Andererseits erlangen historische Ereignisse, meist erst nach Abstand von Zeit, an Bedeutung. In einer scheinbar nüchternen Aneinanderreihung von Fakten, wird nicht nur eine Zeit des Schreckens sowie der damaligen großen Not wieder lebendig - vielmehr wird deutlich, wie machtlos der Mensch den entfesselten Naturelementen gegenübersteht.

5


6

INFINITY Januar 2011

Vom 16. auf den 17. Februar 1962 wurde Norddeutschland von einer der schwersten Sturmfluten der Geschichte heimgesucht.

F

ast ein halbes Jahrhundert ist seit der fruchtbarsten Flutkatastrophe, von der Hamburg jemals betroffen war, vergangen. Fünfzig Jahre sind eine lange Zeit, in der inzwischen zwei Generatio-

nen herangewachsen sind. Doch noch gibt es Zeitzeugen, die sich an jene kalte Nacht vom 16. auf den 17. Februar zurückerinnern können. Insbesondere jene Kinder und Heranwachsende, die zu dieser Zeit die Schulbank drückten - ihnen bescherte die Flut zusätzlich vierzehn Tage Schulfreiheit!? Kurzum, alle öffentlichen Räumlichkeiten, wie Schulen mit ihren Einrichtungen, wurden zu Notunterkünften umfunktioniert. Die Flut, die zu einer der bedeutendsten in der Hamburger Geschichte zählte, hatte innerhalb weniger Stunden tausende von Menschen obdachlos gemacht, sofern sie in dieser Nacht

Die Flutkatastrophe von 1962 war eine der schwersten Sturmfluten an der Nordseeküste und an den Unterläufen von Elbe und Weser. nicht ihr Leben ließen. Am Ende der Flut stand eine Tragödie: Die entfesselten Naturgewalten hatten das Leben von 315 Menschen, 1500 Rindern, 2300 Schweinen, 125 Pferden, ca. 100 Schafen und Ziegen sowie 19.300 Federvieh gefordert - von


INFINITY Januar 2011

7

Nach dem Zeugnis der Bibel hat Gott keinen Gefallen an unseren großen und kleinen Katastrophen.

Freiwillige Helfer bei der Rettung eines Kindes

der heranbrausenden Flut im Schlaf überrascht, mitgerissen und ertrunken. In dieser Nacht wurden mehr als 100.000 Menschen in und um Hamburg obdachlos. Vergrößert wurde die Not noch durch die Vernichtung der zehn Tausenden von Doppelzentnern Getreide und Obst, sowie die schätzungsweise 15.000 Fahrzeuge, die ebenfalls ein Raub der Flut wurden. Die Wahrheit dieser Tragödie waren die zu niedrigen und brüchigen Dei-

che, hinter denen man sich sicher wähnte, wie sich mit grausamer Deutlichkeit zeigen sollte. Damals hatte es in einer Rundfunksendung am Abend noch deutliche Warnhinweise einer sehr starken Sturmflut gegeben, die mehr oder weniger als normale Sturmflut abgetan wurde. Wie stark diese Wassermassen in die Elbe dringen würden, sollte sich Stunden später zeigen. Ein damaliger Deichvoigt berichtete: „Wie niedrig und schwach die Deiche waren, haben besonders bitter Deichleute erfahren. Nachdem sie stundenlang verzweifelt und fieberhaft versucht hatten, die Deiche zu retten, mussten sie schließlich erkennen, wie jede Verteidigung zwecklos wurde. Ein Deichvoigt in Hamburg erzählte uns, „Sie hätten mal sehen müssen, wie hoch das Wasser über den Deichen geflutet ist, zwanzig, dreißig, ja sogar fünfzig Zentimeter hoch. Stellen Sie sich das mal vor! Dagegen waren wir machtlos.“

Der überschwemmte Fischmarkt in St. Pauli

Helfer bei der Rettung - kräftige Arme waren oft mehr wert als Technik

Kurze Zeit später hatte die gewaltige Flutwelle Hamburg erreicht. Viele Deiche um Stade, Wilhelmsburg bis Walterhof waren von den gewaltigen Wassermassen überrollt worden oder hatten dem Druck der Wassermassen nicht mehr standgehalten . . . und in Hamburg gingen die Lichter aus. Katastrophenalarm wie es ihn in Hamburg seitdem nie wieder gegeben hat. Hamburgs Straßen muteten geradezu gespenstisch an . . . alles war von tiefster Finsternis umhüllt. Nur hier und da war das Heulen einer Sirene zu vernehmen. In dieser Nacht tobte ein Sturm mit über 150 km/h über die Stadt hinweg. Am früheren Morgen dann vernahm man das Brummen der Hubschrauber von der Bundeswehr, die der damalige Innensenator Helmut Schmidt kurzerhand über seine Kompetenzen hinweg anforderte, um die von der Flut eingeschlossenen Opfer von den Dächern ihrer Häuser zu retten. Übrigens der erste und bis heute einzige humanitäre Einsatz der Bundeswehr. Vor diesem düsteren Hintergrund der Tragödie, die so viele Menschenle-


8

INFINITY Januar 2011

Nach der Flut ist vor der nächsten . . .

Ein Schlauchboot der Bundeswehr in einer Wilhelmsburger Kleingartenkolonie - bei der schwersten Sturmflut, die Hamburg jemals erlebt hatte, reichte das Wasser bis unter das Dach der Häuser

ben gefordert hatte, zeichnete sich aber auch eindrucksvoll und tröstlich die große Hilfsbereitschaft namenloser Tausender ab, der Opfermut der Tapferen, sowie die Bereitschaft, füreinander einzustehen. Damals überrollte eine Welle der Hilfsbereitschaft aus der gesamten Welt die Opfer der Flutkatastrophe.

Mit der Angst leben . . . das haben die Küstenbewohner im Laufe der Jahrhunderte gelernt. Als Seestadt hat Hamburg, das sich mit Stolz Tor zur Welt nennt, durch seine besonders geographisch gute Lage gegenüber anderen Städten im Landesinneren sicher viele Vorteile. Ein Geschenk der Natur - einerseits, andererseits ein nicht ungefährliches, denn die Natur hat auch ihre Launen,

und gegen die mussten sich die Küstenbewohner schon seit je her zur Wehr setzen. Aufgrund dieser Erfahrung schienen die Menschen sicher, denn gegen Sturmfluten hatten die Küstenbewohner schon seit Jahrhunderten zu kämpfen. Um sich gegen diese Wassermassen zu schützen, baute man Deiche, die das Wasser zurückhielten. Doch damit stiegen auch die Pegelstände. Immer neue und höhere Deiche wurden notwendig. Da die Elbe jedoch ähnlich wie ein Trichter das von der Nordsee reindrückende Wasser staut, wird der Druck der Wassermassen immer gewaltiger . . . bis zum Zerbersten des schwächsten Glieds einer Kette. Denn eines ist sicher, irgendwann wird das steigende Wasser unweigerlich wieder über die Ufer treten. Insbesondere die tieferliegenden

Gegenden wären dann betroffen. Dass die Nacht, als das Elbwasser unzählige Wohnungen überschwemmte und hunderte Menschenleben forderte, das Gefahrenbewusstsein der Menschen verändert, ist eine logische Konsequenz. Nach dieser Flutkatastrophe investierte die Stadt anschließend in die Erneuerung der Schutzanlagen und schuf auf rund 100 Kilometer Länge eine durchgehende Hochwasserschutzlinie von mindestens 7,20 Meter über Normalnull. Im Laufe der Jahre wurde die Deichhöhe dann nochmals erhöht auf 8,50 Meter, im Einzelfall sogar auf neun Meter. Hoffentlich kein aussichtsloser Kampf - denn Naturgewalten lassen sich nicht bändigen, sie bahnen sich ihren Weg - ob als langsam steigende Flut oder als Sunamie-Welle, die Erfahrungen haben es uns gezeigt.


INFINITY Januar 2011

Trauriger Europameister Weitere Abschwächung des Wachstums auch in 2011

D

er Anstieg der Firmeninsolvenzen in 2010 um 4,5% lässt auch für 2011 keine große Hoffnung aufkommen. Wirtschafts-Experten prognostizieren für 2011 sogar aktuell eine weitere Abflachung des Weltwirtschaftswachstums. Frühestens zum Sommer könnte die Wirtschaft wieder an Fahrt gewinnen. Zudem bremst der frühe Wintereinbruch die publizistischen Verkündungen vom Wirtschaftswachstum. Ich weiß nicht woran es liegt, jedes mal wenn ich solche Reden höre, kommt es mir vor, als hätte der Heiland gesprochen. Doch um die Wirtschaft auf Wachstumskurs zu bringen, bedarf es mehr als große Schönwetter-Reden. Allein 36000 Insolvenzen in 2010 - ein Anstieg um 4,5% . . . eine unbegreifliche Zahl, hinter der sich oft Tragödien abspielen. Um Hab und Gut gebracht, Scheidungen, und zurück bleiben nur all zu oft verletzte Kinderseelen. Denn 80% der Insolvenzen betreffen meist Privat- wie Kleinbetriebe mit bis zu 5 Beschäftigten. Besonders diesen Betrieben folgt nach der Firmeninsolvenz - auch wenn es sich bei der Rechtsform um eine GmbH handelt - meist die Privatinsolvenz. Somit ist Armut vorprogrammiert. Ein derartiges Versagen einer Regierung hat es seit Gründung der Bundesrepublik unter keiner der regierenden Parteien gegeben. Mit weinigen Worten gesagt: Unfähigkeit einer Regierung. Das deckt sich auch mit dem Kommentar eines Schweizer Bänkers, der deutschen Politikern vorwarf, das Volksvermögen der Deutschen innerhalb von rund 100 Jahren dreimal verbrannt zu haben. Viele der betroffenen Betriebe und Personen ahnen nicht einmal ansatzweise, was dieses Wort für negative Folgen haben kann - gegebenenfalls sogar strafrechtliche Konsequenzen. Insolvenz bedeutet: ENTMACHTUNG GESCHÄFTLICH wie PRIVAT - damit wird selbst die Privatkorrespondenz zur öffentlichen Sache. Viele betroffene Unternehmer argumentieren gegen eine von ihnen zu spät angezeigte Insolvenz, sie hätten erst nach Erstellung der Jahresbilanz - die sich bis zu zwölf Monate nach Ende des Geschäftsjahres hinziehen kann - von der Überschuldung Kenntnis erhalten! Ein Argument das sich rechtlich nicht halten lässt. Denn selbst wenn dem Unternehmer keine monatliche BWA zu Verfügung steht, lässt sich seine Liquidität der Einkommensüberschussrechnung entnehmen. Und die Erstellung dieser ist gemäß Rechtsprechung jedem Unternehmer zumutbar. Somit ist jeder Unternehmer gehalten, vor allem bei der Rechtsform einer GmbH, sein Betriebsergebnis monatlich zu überprüfen. Daraus resultiert, wenn ein Unternehmer die monatliche Unternehmensprüfung konsequent umsetzen würde, er die Schieflage seines Betriebes hätte rechtzeitig erkennen müssen. Auch das Argument, dass sich eine gewisse Betriebsblindheit eingestellt hat, fruchtet nicht. Weiter wird argumentiert,

9

Neuanfang Insolvenz

dass es einem guten Berater in vielen Fällen gelingt, den Betrieb zu sanieren oder aber zu mindest diesen, ohne dass der Inhaber oder Geschäftsführer rechtliche Konsequenzen im persönlichen Bereich befürchten muss, abzuwickeln. Nun soweit muss es erst gar nicht kommen. Und ein Berater, der Ihre Zahlen aufarbeitet und Ihnen dann mitteilt, in welchen Bereichen Sie unwirtschaftlich arbeiten, Ihnen gegebenenfalls rät erfahrene Mitarbeiter zu entlassen, bringt Sie nicht weiter. Um sich dennoch vertrauensvoll in die Hände eines Beraters, der sich mit Insolvenzen auskennt zu begeben, bedarf es eine Menge Vertrauensvorschuss, denn schließlich soll nicht jeder gleich die Schieflage des eigenen Betriebes mitbekommen. Am besten jemand mit dem man alles besprechen kann . . . noch besser, jemand mit der Erfahrung eines eigenen Konkurses und dem Wiederaufbau einer neuen Existenz, das wären die idealsten Voraussetzungen. Einige Tipps könnten wir Ihnen schon geben: der Berater sollte Ihnen auf Anhieb sympathisch sein. Die Grundlagen des Konkursrechtes beherrschen, Erfahrung im Bereich Betriebssanierung mitbringen sowie Ahnung von Marktstrategien besitzen. Beginnend mit dieser Ausgabe werden wir in Zusammenarbeit mit dem Firmencoach der Firma BerDiKon GmbH das Thema genauer analysieren und Ihnen praktische Tipps und Informationen für den Fall der Fälle geben.


Wenn die Menschen Masken tragen Der Venezianische Karneval besticht vor allem durch seine fantasievollen Masken. Der Carnevale di Venecia, der 10 Tage dauert gehört mit seinen Masken zu den schönsten Karnevalsveranstaltungen weltweit. Die

klassischen Masken, Bauta genannt, die Federmasken und Stabmasken sind meist hochwertig gearbeitete Kunstwerke. Doch auch neue fantasievolle Masken finden in den Tagen des Karnevals in der Lagunenstadt großes Gefallen. Wie bei allen Karnevalsveranstaltungen, steht der Karneval in Venedig natürlich in jedem Jahr unter einem bestimmten Motto, z.B. „Reisen und Reisende“ oder „Der Drache und der Löwe“ „Carlo Goldoni“ oder „6 Sensi x 6 Sestieri“.

Ursprung und Geschichte des Karneval Das Wort Karneval kommt fast allen Sprachen in ähnlicher Form vor. Karneval, Fasching, Fastnacht, hat die Bedeutung eines mehr oder weniger ausschweifenden Festes. Viele der Karnevalsbräuche wie das Maskieren und das Krachmachen erinnern zudem auch an heidnische Bräuche - der Ver-


In den zehn Tagen vor Aschermittwoch strömen tausende Karnevals-Touristen in die Lagunenstadt treibung des Winters und der bösen Geister. Die wahrscheinlichste Theorie der Abstammung des Wortes Karneval ist die vom mittellateinischen italienischen „carne levare“, was soviel bedeutet, wie „Fleisch hinweg nehmen“. Was Casanova wohl manchesmal zu wörtlich nahm, denn auch er schien das bunte Treiben zu lieben, bei dem er sich unerkannt seinem liebsten Zeitvertreib - den Frauen - widmen konnte. Obgleich der Karneval in Venedig auf eine lange Tradition zurück blickt. Die älteste Dokumentation stammt aus dem Jahr 1286. Zu dieser Zeit begann der Karneval bereits 3 Tage im Voraus mit den Maskenbällen und den Ballerinen in den Höfen der Monasteri. Wobei das besondere am Karneval in Venedig die farbenprächtigen Masken sind, die es gestatten, die eigene Identität zu verstecken und in eine neue Rolle zu schlüpfen. Doch auch an weiteren Tagen im Jahr wie z. B. zu offiziellen Banketten und großen Festen der Seerepublik Venedig, war das Maskentragen erlaubt. Die Karnevalsmaske bot Schutz vor indiskreten Blicken vor den Schuldnern oder den als Bettlern verkleideten „nobiluomini“, den verarmten Patriziern, die an der Straßenecke um Almosen bettelten. Allerdings war das Tragen von Masken im Karneval nur vom Tag des S. Stefano an, dem Tag an dem der Carnevale Veneziano begann bis Mitternacht des „Martedì Grasso“ (Faschingdienstag), der den Karneval beschloss, erlaubt. An kirchlichen Feiertagen war das Maskentragen verboten. Woran erkennbar wird, welchen Einfluss die Kirche schon damals auf die Bevölkerung ausübte. Die fantasiereichen Kostüme sind zum Teil wahre Kunstwerke und eben zu diesen Preisen in Venedig zu kaufen.

Das ganze Jahr über arbeiten die Venetianer und deren Gäste aus aller Welt an ihren höchst aufwändigen Kostümen


Der Karneval in Venedig bezieht nicht nur die gesamte Stadt und ihre Bewohner mit ein, auch tausende von Besucher, die von weit angereist kommen, stürzen sich ebenso in das lustige Treiben. Der volkstümliche und vergnügliche Karneval in Venedig spielt sich auf allen bekannten Plätzen ab, in den Höfen der Palazzi, in den Gassen sowie auf den Kanälen, wo verkleidete Menschen tag und nacht über feiern, singen, tanzen und sich vergnügen. Und für ein paar Tage im Jahr gibt man sich wie über all in der Welt, dem bunten Treiben des Karnevals hin - ungeachtet aller Sorgen und sozialer Stellung, Alter und der eigenen Person um diese gegen eine Illusion einzutauschen. Und trotz der vergangenen Jahrhunderte ist vom Karneval in Venedig auch heute noch ein wenig von dem bunten Zauber übrig geblieben. Und ungeachtet des Carnevale di Venecia, ist die Lagungenstadt ohnehin eine einzigartige und entzückende Stadt, die man schon einmal erlebt haben sollte. Lassen

Sie sich von der besonderen Atmosphäre und Vergangenheit dieser Stadt, seinen Straßen, Gassen, Brücken, Plätze und Höfen – bezaubern und zum Staunen bringen. Das historische Stadtzentrum Venedigs besteht z.B. aus 118 kleinen Inseln, die durch mehr als 400 Brücken miteinander verbunden sind und das zusammenhängende Stadtgebiet bilden.

Beim Karneval in Venedig wird traditionell eine Halbmaske getragen, die nur einen Teil des Gesichtes verdeckt Die ersehnteste Veranstaltung des Jahres - Anlässlich des Karnevals von Venedig kleidet sich die Stadt für zehn Tage festlich - Maskenumzüge, Konzerte, Aufführungen und ausgelassene Tänze im Prunk der altertümlichen Gebäude der Serenissima wechseln einander ab. Karneval in Venedig 2011 erleben, wird auch vielen


Jedes Stadtviertel hat einen bestimmten Sinn zugeteilt bekommen, wobei der „6. Sinn“ - der Geist samt seiner Vorstellungskraft - dem Viertel San Marco zugeordnet wurde, dem Herzen der Stadt rund um den Markusplatz

Reisebüro als Special-Paket, inkl. Flug, Transfer, Übernachtung und Arrangement, ab angeboten. Genauerer Informationen erteilt Ihnen jedes Reisebüro. So bietet z. B. Busreisen.de, (Veranstalter Rainbow-Tours), Telefon 02462-2032712 einen Kurztrip nach Venedig zum Karneval Fr.-Mo., 2 1/2 Tage Reise zum Preis von 177 € inkl. 1 Übernachtung - Karneval nach Venedig mit wenig Zeit und wenig Geld - genau der richtige Kurztrip. Der Karneval in Venedig 2011 wird vom 25.02. bis 08.03. gefeiert werden. Fest steht jetzt schon, dass es neben den berühmten Masken auch 2011 in Venedig wieder viel zu sehen und jede Menge interessante Events zu bewundern gibt.

Genau so wichtig wie die Kanäle sind die angeblich 444 Brücken von Venedig

Venezianischer Karneval besticht durch fantasievolle Masken.

Über 30 Jahre in Rellingen

Auf dem Programm des Karneval in Venedig stehen z.B. diverse Feiern auf der Piazza San Marco:

Festa delle Marie:

Mit Turnieren und Ritterspiele, Musikern und Straßenkünstlern

Der Volo della colombina oder der Volo dell‘angelo:

Beim Flug des Engels (oder der Taube) fliegt jedes Jahr eine bekannte italienische Persönlichkeit vom Campanile di Giotto herunter auf den Platz

Danza delle ore:

Musik, Live Konzerte, Umzüge in den wundervollen Kostümen und ein Wettbewerb der schönsten Masken

Markisen • Rollladen • Jalousien Sonnenschutz • Glasdächer Haustüren • Garagentore Antriebe • Wintergärten Stawedder 27 a - 25462 Rellingen Tel. 04101/26044 - www.kahnes.de


14

INFINITY Januar 2011

Überschrift „Walk and 2. Überschrift

Im Land der prächtigen Herrenhäuser . . .

Talk“

. . . windumtosenden Klippen und kleinen Fischerdörfer

W

Traumhafter Blick auf die Hafenbucht von St. Ives in Cornwall

Attraktive Sandstrände und hohe Wasserqualität zeichnen Cornwall aus

alk and Talk – better altogether. Mit geführten Wanderreisen der besonderen Art nach Großbritannien, bietet die Halstenbekerin Jessie Jarnoth, schon seit vielen Jahren, den Liebhabern dieser grünen Insel in diesem Jahr gleich mehrfach die Gelegenheit, neben der Sprache, auch Land und Leute sowie deren Gepflogenheiten besser kennen zu lernen. Anders als bei herkömmlichen Busreisegesellschaften, ist man hier mit englischsprachigen Feriengästen und Wanderbetreuern auf gemeinsamen Exkursionen unterwegs. So steht zum Beispiel täglich eine leichte, bis mittlere oder gar längere Wanderung auf dem Plan. Ein Vorteil dieser „Walk and Talk“-Reisen ist, dass jeder Teilnehmer täglich selbst entscheidet, an welcher Wanderung er teilnehmen möchte. Zudem steht den Teilnehmern jederzeit eine erfahrene Sprachlehrerin zur Seite. Die Wanderungen führen durch eine fast schier unberührt, schöne Landschaft. Nach der Rückkehr von einer Wanderung ist es jedem Teilnehmer selbst überlassen, sich in den gemütlich ausgesuchten Häusern nach dem Dinner zurückzuziehen, an den geselligen Abendveranstaltungen teilzunehmen, die bei den Gästen sehr beliebt sind,


INFINITY Januar 2011

oder sich im Ort umzuschauen. Die Unterkunft mit Vollpension ist immer in einem Landhaus-Hotel am jeweiligen Standort, z.B. St. Ives in Cornwall, Glencoe in Schottland, Freshwater Bay auf der Isle of Wight oder Abingworth in Sussex, Südengland. Auch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sich alle Hotels in landschaftlich besonders schöner Lage befinden, wie auch auf den Fotos, z.B. von Freshwater Bay auf der Isle of Wight zu sehen. Mit dem bewährten Konzept „Walk and Talk – better alltogether“ befindet man sich von Anfang an in bester Gesellschaft - mitten unter englischsprachigen Gästen - die mit Ihnen zusammen die schönsten Wanderungen unternehmen. Eine bessere, vor allem schönere Gelegenheit, seine Englischkenntnisse anzuwenden, oder in kürzester Zeit wieder aufzufrischen, ist nicht so häufig gegeben. Selbst Teilnehmer ohne englische Sprachkenntnisse waren schon nach kurzer Zeit in der Lage, sich zu verständigen. Dass der Run auf die beliebten „Walk and Talk“ Reisen groß ist, wird schnell klar, wenn man weiß, dass von den vier in diesem Jahr angebotenen „Walk and Talk Reisen: Glencoe - im Herzen der Highlands bereits vollständig ausgebucht ist. Das mag sicher zum einen an der begrenzten Teilnehmerzahl liegen, vielmehr jedoch ist es der Beliebtheit dieser Reisen zuzuschreiben, die von Jessie Jarnoth seit einigen Jahren angeboten werden. Wer sich für eine dieser Reisen interessiert, sollte jetzt schnell zum Telefon greifen, denn die nächste Walk and Talk Gelegenheit, bietet sich im Juli dieses Jahres – 02.07. bis 09.07.2011 nach St. Ives in Cornwall – mit seiner atemberaubenden Steilküste, den kilometerlangen weißen Sandstränden, seinem milden Klima, blauem Meer, alten Fischerdörfern, malerischen Buchten, unberührter Landschaft und exotischen Gärten. Eine weitere Exkursion führt die Teilnehmer vom 16.07. bis 23.07-2011 nach Freshwater Bay, Isle of Wight – die Ferieninsel der Queen Victoria. Ein Großteil dieser Insel an der Südküste von England wurde als ein Gebiet herausragender Naturschönheit ausgewiesen: „Area of Outstanding Natural Beauty“. Die letzte Reise führt die Teilnehmer vom 13.08. bis 20.08.2011 nach Abingworth in den South Downs, wo besonders schöne Aussichten, eine interessante Küstenlandschaft, sowie romantische Dörfer und viele Herrenhäuser in schöner Parklandschaft auf die Teilnehmer dieser Reise warten. Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Reiseleiterin Frau Jessie Jarnoth, Telefon 04101-43974 gerne Rede und Antwort.

Die Grafschaft Cornwall ist bekannt für ihr mediterranes Klima

Mousehole ist ein kleiner, idyllischer Küstenort in Cornwall

Auf ausgedehnten Spaziergängen die schöne Küste genießen

Langer goldener Sandstrand in geschützter, unberührter Bucht

15


Das Irish-Dance-Spektakel E

rleben Sie 10 Weltmeister des Stepptanzes am 29. Januar 2011 um 20 Uhr im CCH Hamburg (Saal 2). Die Tänzer von „Magic of the Dance“ steppen und tanzen, dass die Funken nur so sprühen. Den Bogen zwischen dem traditionellen Tanz der alten Welt und dessen Weiterentwicklungen in der neuen Welt schlagen die „New York Tap All Stars“: Mit spektakulären Choreographien kombinieren sie den irischen Stepp mit geradezu unglaublichen Showeinlagen.

„Magic of the Dance“! Ist die spektakulärste Irish-Dance-Show der Welt. In den letzten 11 Jahren hat diese Erfolgsproduktion Weltweit mit über 2500 Shows drei Millionen Fans begeistert. Für die neue Tour konnten 10 Weltmeister der IrishDance-Weltmeisterschaft, u.a. der zweifache Weltmeister Dermot Cullen, für das Ensemble verpflichtet werden. Die „New York Tap All-Stars“ werden von den Finalisten „All that“ der Casting-Show „America’s Got Talent“ unterstützt. Ebenso erwar-

tet das Publikum neue Kostüme und spektakuläre Bühneneffekte. Die Tänzer von „Magic of the Dance“ steppen über Tisch und Stühle, springen, tanzen, dass die Funken sprühen: „Magic of the Dance“ ist die derzeit wohl rasanteste und mitreißendste Steppshow, die Irland zu bieten hat! „Magic of the Dance“ vereint die besten Stepptänzer der Welt. Die hohe tänzerische Qualität gepaart mit innovativen Choreografien vom achtmaligen Weltmeister


John Carey, eine spannende Geschichte, die von Hollywoodstar Christopher Lee erzählt wird, zauberhafte Musik, spektakuläre Pyrotechnik und eine hervorragende Lichtshow mit Filmeinspielungen machen „Magic of the Dance“ zu einem erstklassigen Show-Erlebnis. Nach ausverkauften Häusern in Irland, Großbritannien und Dänemark kommt die irische Tanzshow „Magic of the Dance“ nun im Winter 2010/2011 mit ihrer Show auch wieder nach Deutschland. Die Zuschau-

er können sich bereits jetzt auf ein im wahrsten Sinne des Wortes „funkensprühendes Tanzereignis“ freuen. Den Bogen zwischen der alten und der neuen Welt schlagen die New York Tap All-Stars, die mit spektakulären Choreographien die traditionellen Stepptanz-Elemente mit atemberaubenden Showeinlagen kombinieren. Bravorufe, donnernde Beifallsbekundungen mit Händen und Füßen und Standing Ovations sind der allabendliche Lohn auf der

aktuellen Welttournee. In den vergangenen zehn Jahren begeisterte „Magic of the Dance“ die Zuschauer weltweit in 500 Städten, feierte unter anderem in Paris, London, Dublin, Taipeh, Monte Carlo und Rio de Janeiro große Erfolge und hat sich zur beliebtesten irischen Stepptanzshow der Welt entwickelt. Tickets erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter 01805-625262 (14 Ct./Min., Mobilfunkpreise können abweichen).


18

INFINITY Januar 2011

ERWACHSEN UND ERFOLGREICH

D

ie erfolgreichste britische Popband ist zurück. TAKE THAT - das sind Gary Barlow, Howard Donald, Jason Orange, Mark Owen und Robbie Williams. Nach über zehnjähriger Trennung sind sie jetzt wieder vereint und werden in Originalbesetzung auf ihrer Stadiontournee auch nach Hamburg kommen. Es war im Jahr 1990 als Nigel Martin Smith in einer Anzeige nach fünf musikalischen Jugendlichen suchte, aus denen er eine Jungen-Band formen wollte. Auf seine Anzeige hin meldeten sich Mark Owen, Howard Donald, Jason Orange und Robbie Williams, sowie der überaus talentierte Gary Barlow, der schon von Kindesbeinen an selbst Lieder schrieb und die Musik dazu komponierte. Alles andere ist Geschichte. Mit ihrer Musik sprachen die Fünf zu Beginn ihrer Karriere eine Zielgruppe an, die gerade zuvor ihre großen Idole durch Auflösung (die US-

Pop «Progress», das neue Album der wieder vereinigten Boyband aus den 90ern

Als sich die Band 1996 auflöste, hatte Robbie Williams die Band 1 Jahr zuvor bereits verlassen. Das Comeback fünf Jahre später, ohne Robbie, verlief mit drei Nr.-1-Singles höchst erfolgreich.


INFINITY Januar 2011

Amerikanische Gruppe New Kids on the Block) verloren hatte und daher mehr als empfänglich für eine neue Formation waren. Der Erfolg, den die fünf jungen Männer aus Großbritannien dann erfahren sollten, übertraf den der vorangegangenen Gruppe um Längen. Take That war geboren. Das erfolgreichste Lied von Take That, „Back For Good“, das auch aus der Feder Barlows stammt, eroberte weltweit in 31 Ländern den 1. Platz der Musik-Hitlisten. Als sich die Gruppe im Februar 1996 auflöste, Robbie Williams hatte die Band bereits am 17. Juli 1995 verlassen, brachen hunderte von Mädchen und jungen Frauen in Tränen aus. Zwar gab es eine Wiedervereinigung nach zehn Jahren, doch wegen nicht zu beseitigender Streitigkeiten und wohl auch wegen seines Einzelerfolges, trat Robbie Williams der Gruppe nicht mehr bei. Zwar landeten Take That nach der Wiedervereinigung 1996 - damals noch ohne Robbie Williams - gleich drei Nummer Eins-Hits sowie zwei komplett ausverkaufte Tourneen, aber der richtige Durchbruch gelang ihnen nicht. . . bis im Sommer 2010 von Seiten des Managements verkündet wurde, dass die erste Besetzung von Take That wieder ein gemeinsames Album aufnehmen und auch zusammen auf Tournee gehen werden. Und die neuen-alten Take That mit Robbie Williams versprechen das größte Konzertereignis im Jahr 2011 zu werden. Denn soviel verrieten die Fünf bereits jetzt, bei ihren spektakulären Shows werden sie nicht nur die Songs ihres neuen Albums Progress (VÖ: 19. November 2010) performen, sondern ihre Fans auf eine musikalische Reise durch die 20-jährige Bandgeschichte mitnehmen. Zu dem wird das „neue-alte“ Bandmitglied Robbie Williams einige seiner größten Hits solo spielen. Ein echter Leckerbissen für wahre Take That Fans, denn die britische Erfolgsband wird in Deutschland nur ganze drei Konzerte geben. Dabei ist es nicht so, dass die Popband nicht genügend Fans mobilisieren kann,

19

denn schon kurz nach Bekanntgabe ihres Konzertes waren die Eintrittskarten schon zu 85 Prozent verkauft. Wer jetzt noch eine Karte für das Konzert in Hamburg erhaschen möchte - wenn er dann Glück hat - kann den Fünfen allenfalls vom obersten Gipfel der Hamburger Imtech Arena lauschen und das Geschehen auf der Bühne von einem der aufgestellten Leinwände mitverfolgen. TAKE THAT und Robbie Williams, nach den Beatles die erfolgreichste Popband der Welt, verkauften zusammen über 80 Millionen Alben, spielten vor über 14,5 Millionen Menschen, gewannen 19 BRIT Awards und hatten 13 Nummer 1 Alben, 17 Nummer 1 Singles und gewannen 8 MTV Awards sowie 5 Ivor Novello Awards. Und diese Liste könnte ewig weitergehen . . . Der offizielle Kartenvorverkauf hatte bereits im November begonnen. Restliche Tickets für die Konzerte sind exklusiv unter takethat. tickets.de erhältlich. Wobei der offene Vorverkauf wie bereits erwähnt schon seit dem 5.11.2010 in vollem Gange ist. Präsentiert wird das Konzert von Take That am 22. Juli in Kooperation mit: Pro7, NDR 2 und N-Joy. Karten sind ab ca. 109,- Euro erhältlich.


20 INFINITY Januar 2011

Kultur in Bewegung tao - die Kunst des Trommelns Explosiv und dennoch klassisch. Ursprünglich und trotzdem modern. Über drei Millionen Besucher konnte das japanische Trommel-Ensemble TAO bereits bei Gastspielen weltweit begeistern. TAO belebt die jahrhundertealte, überlieferte Wadaiko-Kunst mit Elementen des Pops und kehrt nun nach Deutschland zurück. Ihre neue Show „The Samurai of the Drum“

verbindet auf beeindruckende Weise Tradition und Moderne und lädt ein zu einer Reise durch Zeit und Raum. Ausgehend von klassischen Bildmotiven der Edozeit reisen die Zuschauer mit den Trommlerinnen und Trommlern von den Anfängen der WadaikoMusik bis zu ihrer zeitgenössischen Form, die einen einzigartigen Beat versprüht. Um die imposanten Trommeln mit einem bis zu 1,70 Meter großen Durchmesser zum Klingen zu bringen, wird dem elfköpfigen Ensemble neben einem ausgesprochenen Rhythmusgefühl vor allem eines abgefordert: Voller körperlicher Einsatz. Aber TAO ist nicht nur martialisches Trommeln und Schwingungen, die den Körper von den Zehenspitzen bis zu den Haarwurzeln durchdringen. TAO ist gleichfalls ein Wechselspiel zwischen dem tiefen Grollen der riesenhaften Wadaiko-Trommeln und zarten, zerbrechlichen Momenten voll lyrischer Schönheit. CCH Hamburg, 19.01.2011 um 20.00 Uhr, Ticket-Hotline: 040 - 4711 0 633

Das Erich-Kästner-Programm „Außer man tut es“ mit Johannes Kirchberg & Frank Roder: Gedichte, Lieder, Satiren, Epigramme, Kinderbücher, Romane – Erich Kästner ist in allen Formen ein Meister. Der Schriftsteller Hermann Kesten schrieb über ihn: „Er war ein Satiriker mit Herz, ein Kinderfreund, der nie kindisch wurde, ein verzweifelter Optimist, der nie zu lachen vergaß, einer der klügsten Sprecher unseres Jahrhunderts und ein Bastard, aber ohne den Närrischkeiten und Fehltritten der Epoche nachzugeben.” Johannes Kirchberg und Frank Roder gehen in ihrem Programm auf Spurensuche durch das Werk des witzigen Kritikers, des strengen Satirikers. „Die Menschen sind gut - nur die Leute sind schlecht“ - Dieser Überzeugung Kästners spüren sie in seinen Gedichten, Liedern und Tagebucheinträgen nach und kommen mit Kästner zu dem Schluss: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. Ein höchst amüsanter und äußerst unterhaltsamer Abend für Kästner-Fans und alle, die es werden wollen. Das Theaterschiff, 29.01. bis 03 02.2011, Karten unter 040 – 696 50 560.

Ein unmöglicher Abend U. Tukur & die Rhythmus Boys Was darf der geneigte Hörer von „einem unmöglichen Abend“ erwarten? Ganz einfach einen Abend, an dem das Unmögliche möglich, das Mögliche unmöglich und alles Mögliche möglich wird, so unmöglich möglich, dass alle Möglichkeiten, die möglich sind, möglich werden. Möglichst möglich. Also allerhand – wenn er von Ulrich Tukur und seinen Rhythmus Boys bestritten wird! „Ein unmöglicher Abend“ lautet der Titel des neuen Konzertprogramms, mit dem die selbst ernannte „älteste Boygroup der Welt“ für das musikalische Wohl ihrer Gäste sorgt. Wer das stilvolle Quartett jemals erleben durfte, ahnt, was das bedeuten mag: Sie tragen nicht nur vornehme Kleidung, sie beherrschen den Refraingesang und haben Rhythmus im Blut. Sie singen und spielen Eigenkompositionen und Evergreens in frischen Tönen, quer durch sämtliche Rhythmen, vom Mambo bis zum Foxtrott. Neue Stücke stehen neben eigenwilligen Interpretationen älterer, unbekannter Titel, mal leise, mal laut, aber immer betörend. 3.+7.01.2011, Laeiszhalle Hamburg, Karten unter 01805 – 44 70


INFINITY Januar 2011

21

Theater im Januar The Jackson Singers „Gospel Emotions“ Die Jackson Singers vereinen Virtuosität mit Emotion zu einem Konzertprogramm der Sonderklasse. Das seit über 25 Jahren bestehende und in ganz Europa erfolgreiche Ensemble singt die schönsten traditionellen Spirituals und Gospel-Songs. Die 7 VokalSolisten überzeugen das Publikum durch ihre innige Verbindung von Religiosität und Temperament. Sie verstehen es, die ungezwungene Emotionalität dieser Songs zu bewahren und sie dennoch mit raffinierten Vokal-Arrangements zu präsentieren. Drei Musiker sorgen dabei für die passende Begleitung, mal sinnlich, mal dynamisch. Die Jackson Singers verstehen es, die einfache Botschaft der Gospels und Spirituals zu bewahren und sie dennoch mit raffinierten Vokal-Arrangements zu präsentieren. Ein Abend mit den Jackson Singers ist für das Publikum ein unvergessliches Erlebnis – ganz besonders wenn er in der einmaligen Atmosphäre des Hamburger Michels (15. Januar 2011) statt findet. Karten unter www.Ticketonline.de sowie telefonisch unter 01805 – 44 70

Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung „Ich will kein normales Orchester, wo ich vorne im Rampenlicht stehe und hinten dudelt die Belegschaft die Soße dazu. Jeder einzelne ist wichtig. Und unberechenbar. Der Bassist spielt auch Alphorn. Der Drummer rezitiert aus dem Alten Testament. Der DJ kann eh alle ersetzen, weil er das

Bastian Sick: Comedy-Erlebnis „Nur aus Jux und Toleranz“ Vom Vollwachmittel bis zur Jahrhundert-Wendevilla - Sick erklärt die Regeln: Wo ein Bindestrich zu stehen hat bei Wörtern wie Tierluft-Ballon, Jahrhundert-Wendevilla, Mini-Golfgäste, Fliesenfach-Geschäft und Europas Millionen Metropolen. Und Sick erteilt nützliche Tipps: Wo man als Morgenmuffel „Vollwachmittel“ bekommt, wie man „Klopierpapier“ richtig herum in den Drucker legt und wie oft man „Pampers Gras“ wässern sollte. Nach dem Motto „Schmeckt wie Mamma“ werden „Holzfäller in Scheiben“ serviert, dazu „Pelzkartoffeln“ mit „Bechermehlsoße“ und „flauschiger Kuchen mit Pudelzucker“. Lustvoll widmet sich Bastian Sick regionalen Spezialitäten, vertüdelt sich auf Norddeutsch, erklärt den Unterschied zwischen Dösbaddel und Drönbüdel, beleuchtet die süddeutsche Grammatik und kommt zu dem Schluss: „Die Bayern sind fit! Denen braucht niemand mehr kein richtiges Deutsch nicht zu lernen.“ „Nur aus Jux und Toleranz“, am 28. Februar 2011 in der Laeiszhalle Hamburg, Karten sind unter www.semmel.de erhältlich.

ganze Orchester im Laptop hat.“ Er sang Lieder über Brandenburg und Thüringen, den Prenzlauer Berg und den Präsidenten. Jetzt singt er mit seinem Musikzirkus über das Leben in der Berliner Bananenrepublik. Hymnen für die Heimat, die Liebe und das Leben. Attacke und Rückzug. Privat und Politik. Pathos und Quatsch. Rainald Grebe ist Theater und Comedy, Zirkus und Popkonzert. Mit dabei sind seine alten Mitstreiter Martin Brauer und Marcus Baumgart von der Kapelle der Versöhnung, dazu stoßen Buddy Casino, Serge Radke und Dj Smoking Joe. „Ich will eine Explosion. An neuen Möglichkeiten. Geigen und Bratschen. Süßer Zuckerklang. Und dazu fette Beats und geiler Groove. Mit Hammondorgel, DJ und Bassbalalaika. Dass die Texte drüberfliegen“. Rainald Grebe ist am 14.02.2011 zu Gast in der Laeiszhalle Hamburg, Karten erhalten Sie unter www.semmel.de


Partnerschaft - Beruf - Gesundheit was auch immer das Jahr für Sie bereithalten mag

Eine kleine Vorschau und Tipps für jedes Sternzeichen.

Widder

Stier

ZWillinge

21.03.-20.04.

21.04.-21.05.

22.05.-21.06.

PARTNERSCHAFT Die Beziehung wird von vielen kleinen Veränderungen und Überraschungen leben. Stellen Sie sich mit dem Partner immer wieder neue Ziele. Überwinden Sie Probleme und Differenzen gemeinsam und lassen Sie nicht nach, miteinander offen über alles zu reden. BERUF Erfolg sollte Sie nicht zufrieden machen, sondern anspornen, immer nach neuen Ideen zu suchen und diese kreativ umzusetzen. Nutzen Sie auch die kleinen Chancen, die sich Ihnen bieten. Stellen Sie Pläne immer wieder auf den Prüfstand und korrigieren Sie sich im Detail. GESUNDHEIT Gehen Sie das Jahr mit Elan, ohne gleich Ihr Pulver nutzlos zu verschießen. Es werden Zeiten kommen, in denen Sie alle körperlichen Reserven angreifen müssen. Die Folge könnten Nervosität und Unausgeglichenheit sein. Sorgen Sie für einen geregelten Tag ohne Hektik und Stress.

PARTNERSCHAFT Sie werden Ihren Partner von neuen, bisher unbekannten und sehr positiven Seiten kennenlernen. Lassen Sie nicht zu, dass die Probleme des Alltags Ihre Beziehung dominieren. Sorgen Sie für Harmonie und klären Sie Meinungsverschiedenheiten sofort. BERUF Gehen Sie neue Projekte mit der Zuversicht in Ihr fachliches Wissen an. Lassen Sie sich nicht von Zweiflern abhalten, den einmal eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Besitzen Sie aber auch das Vermögen, Fehler zuzugeben. Ab Juli warten höhere Aufgaben auf Sie. GESUNDHEIT Mit Ihrer Fitness könnte es einige Probleme geben. Sie dürfen sich weder von unwichtigen Dingen ablenken lassen, noch sich zu sehr auf die faule Haut legen. Sorgen Sie für ein gutes Verhältnis von Aktivität und Entspannung. Holen Sie bei Beschwerden ärztlichen Rat ein.

PARTNERSCHAFT Es wird nötig sein, Ihren Partner neu zu erobern. Dabei sind weniger große Worte, aber mehr Taten und Zuverlässigkeit gefragt. Auch ein wenig Charme und Humor können dazu beitragen, die eingefahrenen Gleise zu verlassen. Passen Sie immer auf den richtigen Ton auf. BERUF Sie werden immer dann gewinnen, wenn Sie auf die Stärke des Teams setzen. Lassen Sie einmal mehr Ihre Überzeugungsund Motivationskraft spielen. Akzeptieren Sie auf keinen Fall, dass Kollegen ihr eigenes Süppchen kochen wollen, und legen Wert auf ein geordnetes finanzielles Umfeld. GESUNDHEIT Versäumen Sie nicht, die guten Vorsätze von Anfang an in die Tat umzusetzen. Dazu gehören tägliche Fitnessübungen ebenso wie gesundheitsbewusste Ernährung und auch Entspannung. Im zweiten Halbjahr könnte es durch seelische Belastungen zu gesundheitlichen Schwierigkeiten kommen.

KrebS

löWe

Jungfrau

22.06.-23.07.

24.07.-23.08.

24.08.-23.09.

PARTNERSCHAFT Wenn Sie keinen Fehlstart ins neue Jahr hinlegen wollen, sollten Sie die kleinen Macken Ihres Partners nicht all zu sehr ernst nehmen. Mit Optimismus und guter Laune entwickelt sich Ihre Beziehung viel besser. Lassen Sie sich aber auch nicht dauernd bevormunden.

PARTNERSCHAFT Ihre Beziehung wird nicht

PARTNERSCHAFT Lassen Sie nicht in Ih-

BERUF Sie werden Lust auf Veränderung verspüren. Prüfen Sie aber bei entsprechenden Angeboten alle Punkte gut ab. Legen Sie vor allem Ihre teilweise Zögerlichkeit ab. Ein gesundes Risiko sollten Sie nicht scheuen. Lassen Sie sich dennoch nur auf Dinge ein, von denen Sie überzeugt sind.

BERUF Treten Sie in Ihrem Job auch einmal etwas kürzer. Es hat sich viel Routine breit gemacht. Sie müssen den Blick für die kleinen Details wieder schärfen und auch mal über den Tellerrand hinausschauen. In der zweiten Jahreshälfte wird man Ihnen ein Riesenprojekt übertragen.

BERUF Sie werden es auch künftig nicht allen recht machen können. Halten Sie an Ihrer ausgleichenden Art fest. Sagen Sie aber immer dann offen die Meinung, wenn Ihnen etwas gegen den Strich geht. Man wird besonders im Juli versuchen, Ihre Belastbarkeit zu testen.

GESUNDHEIT Ihr Wohlbefinden wird durchgängig recht akzeptabel sein. Wenn es doch einmal irgendwo zwickt, rennen Sie nicht gleich zum Arzt. Halten Sie sich stattdessen gut in Schwung und suchen Sie Entspannung in der Natur. Stimmungsschwankungen sollten Sie mit positivem Denken begegnen.

GESUNDHEIT Vernachlässigen Sie Ihre

GESUNDHEIT Sie werden einen etwas

von Langeweile geprägt sein. Sie erleben viel mit Ihrem Partner und meistern alle Probleme. Hüten Sie sich vor Abenteuern. Gehen Sie solchen Verlockungen besonders ab dem Sommer aus dem Weg. Zum Jahresende werden Sie eine überraschende Begegnung haben.

Fitness nicht und sorgen Sie auch für den entspannenden Ausgleich. Wenn Sie sich im Frühjahr verausgaben, werden Sie den Rest des Jahres erhebliche Schwierigkeiten bekommen. Versuchen Sie auch, sich noch gesundheitsbewusster zu ernähren.

rer Neugier nach, den Partner immer wieder neu zu entdecken. Es wird sich lohnen. Sie werden damit eine ganz neue Qualität an Harmonie entwickeln. Lassen Sie dem Partner mehr Freiräume. Er wird es Ihnen mit Vertrauen und Vertrautheit danken.

schweren Start ins neue Jahr haben. Vor allem Ihr Nervenkostüm wird mächtig strapaziert. Suchen Sie nach dem optimalen Tagesablauf und lassen Sie sich nicht von Hektik hetzen. Wenn es einmal ganz dick kommt, nehmen Sie eine Auszeit.


Reisen Sie schön!

Ein praktisches Beautycase ist perfekt für jede Gelegenheit (www.dove.de). Es ist handlich und passt in alle Koffer, zugleich bietet es viel Stauraum und Raffinessen wie einen Spiegel. So ein schönes Täschchen eignet sich ideal als Begleiter für Geschäftsreisen oder den Trip ans Meer. Gefüllt ist das Beautycase mit Schönheits-Klassikern wie einer feuchtigkeitsspendenden Beauty Creme-Dusche, die der Haut dank aktiver Feuchtigkeitsspender bereits beim Duschen eine Extraportion Feuchtigkeit verleiht. Hinterher sorgt die reichhaltige Beauty Body Milk mit Nutri-Serum für zarte Pflegemomente. Dazu passend kommt noch das Shampoo für alle Fälle hinzu. Es reinigt das Haar und spendet gleichzeitig extra Pflege - was braucht man mehr unterwegs? Das Dove Beautycase ist ab Oktober knapp 15 Euro im Handel erhältlich. Foto: djd/Dove

Waage

Skorpion

Schütze

24.09.-23.10.

24.10.-22.11.

23.11.-21.12.

Partnerschaft Entdecken Sie gemeinsam mit dem Partner das neue Jahr. Es ergeben sich viele Gelegenheiten, zu vertrauen und ganz neue Wege zu gehen. Dabei sind weniger Experimente, mehr aber Beständigkeit gefragt. Erfüllen Sie dem Partner einen lange gehegten Wunsch. BerUf Das wird ein Jahr Ihrer ganz persönlichen Erfolge. Sie werden sehen, dass sich Ihre beharrliche Arbeit der letzten Monate auszahlt hat. Da ist eine Beförderung ganz im Bereich des Möglichen. Messen Sie aber Ihren Erfolg nicht nur an Funktionen und am Ihrem Gehaltskonto. GesUnDheIt Ihr Körper könnte Ihnen schnell die Grenzen seiner Belastbarkeit aufzeigen. Finden Sie über das Jahr hinweg ein möglichst optimales Timing. Dann wird alles nahezu wie von selbst laufen. Achten Sie vor allem auf ein ausgewogenes Verhältnis von Aktivität und Entspannung.

Partnerschaft Sie werden erkennen, dass der Fortschritt in der Beziehung über Veränderung eintritt. Das heißt nicht, dass Sie alles Bewährte über Bord werfen. Suchen Sie eine neue Kultur der Kommunikation und des Zusammenlebens. Wehren Sie sich, wenn man Ihnen in die Beziehung hineinredet. BerUf Sie werden vor allem Ihre Flexibilität entwickeln müssen, wenn es ein erfolgreiches Jahr werden soll. Aktivieren Sie Ihre beruflichen Kontakte, um neue Eindrücke zu sammeln und Perspektiven zu erkennen. Lassen Sie sich nicht auf Intrigenspiele im Kollegenkreis ein. GesUnDheIt Sie werden Anfang des Jahres zu sehr vom Stress getrieben. Setzen Sie schnell Ruhepunkte und suchen Sie die Harmonie in der Familie als wichtigstes Moment für das Wohlbefinden. Im dritten Quartal könnten sich Beschwerden einstellen, die Sie nicht ignorieren dürfen.

Partnerschaft Sie wird in diesem Jahr nichts erschüttern können. Das Glück wird Ihnen in jeder Beziehung hold sein, der Partner sich als verlässlich und echte Hilfe erweisen. Lassen Sie trotzdem nicht nach, immer wieder für Abwechslung und Überraschungen in der Beziehung zu suchen. BerUf Greifen Sie im richtigen Moment nach den Sternen. Sie werden einen Glücksgriff landen und Ihren Traumjob finden. Übermütig sollten Sie deshalb aber nicht werden. Halten Sie an Ihrer konzentrierten Arbeitsweise fest und praktizieren Sie die Taktik der kleinen Schritte. GesUnDheIt Das neue Jahr wird Ihnen viel Genuss bescheren. Sie werden schnell merken, dass das nicht immer etwas mit Kulinarik zu tun haben muss. Auch sinnliche Genüsse sind wichtig für das Innenleben, dem Sie viel Aufmerksamkeit schenken sollten. Suchen Sie Entspannung in der Natur.

Steinbock

WaSSermann 21.01.-19.02.

20.02.-20.03.

Partnerschaft Akzeptieren Sie auch

Partnerschaft Auf Sie wartet ein nahezu perfektes Jahr. Vorausgesetzt, Sie beziehen den Partner in Ihre Zukunftsplanung ein. Der wird sich gegenüber Ihren Plänen aufgeschlossen erweisen und eine Menge eigene Ideen einbringen, die Ihnen beiden dauerhaftes Glück bescheren.

BerUf Entwickeln Sie Ihren Ehrgeiz für die kleinen Details. Sie werden nur erfolgreich sein, wenn Sie Ihre Projekte ständig weiterentwickeln und den Blick für Innovation schärfen. Lassen Sie sich durch Zweifler nicht von Ihrem Weg abbringen. Hören Sie aber auf kollegialen Rat.

Partnerschaft Ihre Beziehung wird unerwartete, aber nicht unangenehme Wendungen nehmen. Sie müssen gemeinsam aus dem Alltagstrott herauskommen und sich viel Zeit füreinander nehmen. Das wird dazu führen, dass Ihre Gemeinsamkeit mit dem Aufblühen im Frühling regelrecht konkurriert. BerUf Bieten Sie Ihrem Chef ruhig einmal ungewöhnliche Lösungen und Wege an. Er wird sich Ihren Ideen nicht verschließen und Ihnen diese Aufgaben übertragen. Es wird Ihnen keine Problem bereiten, die Aufgaben zu erfüllen. Besonders ab Mai müssen Sie aufpassen, nicht den Überblick zu verlieren.

GesUnDheIt Trauen Sie sich mehr zu und prüfen Sie Ihre Belastbarkeit. Sie müssen nicht bei jedem Wehwehchen den Arzt aufsuchen. Ein Gang in die Natur wirkt Wunder. Auch in der warmen Jahreszeit sollten Sie sich viel draußen aufhalten. Bekämpfen Sie gelegentliche Kopfschmerzen nicht mit Medizin.

GesUnDheIt Sie müssen im neuen Jahr endlich aus Ihrer lähmenden Lethargie herausfinden. Trainieren Sie Körper und Geist. Dann wird es schon bald mit Ihrem Wohlbefinden aufwärts gehen. Wenn Sie Ihrem müden Körper etwas Gutes tun wollen, sorgen Sie für abwechslunsgreiche Wellness-Einheiten.

GesUnDheIt Der Frühling wird Ihre Lebensgeister wecken. Der Sommer heizt Ihren sportlichen Ehrgeiz an. Und der Herbst schlägt sich positiv auf Ihre Sinne nieder. Im Winter tanken Sie neue Kraft. Leben Sie Ihren Bewegungsdrang aus und gehen Sie auch einmal bis an die Belastungsgrenze.

22.12.-20.01.

einmal Vorschläge, die Ihnen der Partner unterbreitet. Sie dürfen nicht immer nur von Ihren eigenen Wünschen ausgehen. Zeigen Sie sich in Zukunft vor allem ruhig und verständnisvoll. Sie werden erfahren, dass Ihre Beziehung so regelrecht aufblüht.

FiSche

BerUf Sie werden bisher unbekannte Talente an sich entdecken. Überlegen Sie, was Sie daraus machen können, um sich im Job noch fester zu etablieren. Beweisen Sie im Frühjahr Mut zum gesunden Risiko und gehen Sie auf Herausforderungen ein. Am Ende zählt nur der Erfolg.


24 INFINITY Januar 2011

Andere Länder, andere Sitten

Vor der Fahrt in den Skiurlaub sollte man die Verkehrsregeln im Ausland kennen Vor der Fahrt in den Winterurlaub sollten sich Autofahrer gut über die Verkehrsregeln der Länder, die sie besuchen wollen, informieren. So hat etwa in Italien nicht der Kreisverkehr Vorfahrt, sondern die Autofahrer, die den Kreisel befahren wollen. Zudem gilt in einer Reihe von Ländern die Vorschrift, für jeden Mitfahrer eine Warnweste für den Pannenfall dabeizuhaben, oder es besteht eine generelle Tagfahrlicht-Pflicht. Dierk Engelke vom Versicherer HDI-Gerling: „Aber auch ohne ausdrückliche Pflicht ist es gerade bei diesigem Wetter, Schneefall oder auch bei gleißendem Schnee besonders wichtig, andere durch ausreichende Beleuchtung auf das eigene Fahrzeug aufmerksam zu machen.“ Wer in Österreich und der Schweiz ohne Vignette auf der Autobahn unterwegs ist, muss mit hohen Strafen rechnen. In Italien und Frankreich sind ebenfalls Teile der Autobahnen kostenpflichtig. Auch die Verkehrsschilder und die Parkverbotsmarkie-

Auch im „vereinigten“ Europa gelten ganz unterschiedliche Regeln: Vor der Fahrt in den Winterurlaub sollten sich Autofahrer deshalb gut über die Verkehrsvorschriften der Länder, die sie besuchen wollen, informieren.

rungen sehen zum Teil anders aus als in Deutschland. So bedeutet in Frankreich ein gelber unterbrochener Streifen ein Parkverbot. Ist der gelbe Streifen durchgezogen, besteht ein generelles Park- und Halteverbot. Dierk Engelke: „Strafzettel für Ver-

kehrsverstöße im Ausland kann man bei seiner Rückkehr nach Deutschland häufig nicht mehr ungestraft in den Papierkorb werfen: Seit dem 1. Oktober 2010 werden Knöllchen aus dem Ausland zum Teil auch in Deutschland vollstreckt.“

Ein Frühlingstrip . . .

in das Land der Obstbäume Während der Frost das Land fest im Griff hat, träumen Winterspaziergänger schon vom Frühling: Dann verwandeln Tausende von Apfel-, Kirsch- und anderen Obstbäumen die Region rund um den Bodensee in ein buntes Blütenmeer. Wer das kaum erwarten kann, bucht jetzt schon - zum Beispiel in die duftenden Plantagen in der Ferienlandschaft Gehrenberg. Dort können Urlauber auf rund 350 Wegkilometern Rad fahren oder wandern - abseits vom Trubel, der sonst oft in den Bodenseeorten herrscht, und nur

wenige Kilometer vom Ufer entfernt. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten sowie gemütliche Vesperstuben finden sich dort beispielsweise in Markdorf, der größten Gemeinde der Ferienlandschaft. Informationen unter www.gehrenberg-bodensee. de oder Telefon 07544-500290.


INFINITY Januar 2011

25

Willkommen in der Senioren-Union . . . eine Union für die ältere Generation

Im allgemeinen haben Ruheständler in ihrem dritten meist letzten Lebensabschnitt kaum eine Lobby. Rund fünfzig Jahre muss in unserem Land ein Mensch arbeiten, bevor er seinen verdienten Rentenanspruch aus den von ihm eingezahlten Beiträgen geltend machen kann. Abgesehen davon, dass aus den fünfzig mittlerweile sogar zweiundfünfzig Jahre geworden sind. Ein Lebenlang für ein Sozialsystem kaputtgeschuftet und am Ende steht man als Bittsteller für ein ganzes Leben harter Arbeit da. Verbraucht, gebeugt und eigentlich wertlos. Wer braucht schon einen Rentner? Die liegen dem Staat ohnehin doch nur auf der Tasche. So sieht die bittere Wahrheit aus. Egal wohin man schaut . . . Keine bis nur mäßige Rentenerhöhung, bei ärztlichen Besuchen häufig hinten anstehend und in der Politik schon gar keine Lobby. Dabei ist es doch gerade die Aufgabe einer „menschlichen Gesellschaft“ für eine gleichberechtigte und gesellschaftlich gerechte Politik einzustehen. Doch die Lobby der Ruheständler wächst, denn das Durchschnittsalter der Deutschen steigt stetig und bringt das politische Gewicht in die Waage. Daran vermögen auch Gesetze nichts zu ändern. Es sei denn das Rentenalter wird auf siebzig und noch höher angehoben. Unwahrscheinlich wäre es bei dem Einfallsreichtum einiger Politiker jedenfalls nicht. Doch mehr und mehr finden Rentner Gehör in unserer Gesellschaft. Mittlerweile sogar schon die eine oder andere Institution, die sich der Lobby der Senioren annimmt. Obgleich, besser wäre - ernst nimmt. Denn in Zeiten des demografischen Wandels darf Jugendwahn nicht zur Selbstverständlichkeit werden - wir alle werden schließlich einmal alt. Das allerdings scheinen auch einige Politiker mittlerweile an sich selbst festgestellt zu haben und müssen erkennen, dass man an der Lobby der Senioren nicht mehr vorbeikommt, wollen sie nicht gänzlich von der Wahlliste verschwinden. Wie groß der Einfluss der Senioren auf die örtliche Politik künftig sein wird, bleibt noch abzuwarten. Da dieser letztlich auch davon abhängig ist, wie stark sich die Senioren, die sich inzwischen mit regelmäßigen Veranstaltungen etabliert wie positioniert haben, mit einbringen. So engagiert sich die Senioren-Union der CDU zum Beispiel

sich für eine menschliche und solidarische Gesellschaft generationenübergreifend. Völlig egal welcher Couleur die Parteien also sein mögen, sie alle werden sich noch umschauen, denn das Zünglein an der Waage kippt. Und mit ihm der Anspruch wieder Politik im Sinne aller Wähler zu machen, für Jung wie Alt! Und genau diesen Anspruch vertritt die Senioren-Union der CDU in Halstenbek. Mit Kompetenz und Tatkraft zur Dialogbereitschaft, zurück zur Politik im Sinne einer gerechten sozialen Gesellschaft. Öffentlich zu debattieren und Meinungen kundzutun, das sind nur einige der selbst erklärten Ziele und Aufgaben dieser Senioren-Union. Im freundschaftlichen Dialog der Generationen vertritt die SeniorenUnion insbesondere die Anliegen der älteren Generation: Politik mit älteren Menschen für ältere Menschen und auch Jüngere. Zudem trägt die Senioren-Union dazu bei, dass sich die Älteren in Deutschland wieder mehr als selbstbewusste und verantwortungsvolle sowie lebensfrohe Generation sieht, die ihr Leben wieder aktiv und bestimmend mit Lebensfreude in die Hand nimmt. Seit heute haben die „Alten“ wieder mehr Gewichtung bekommen. Genauere Informationen sowie Fragen zu den nächsten Veranstaltungen erfahren Sie durch Heinz Wöhler unter 04101-42046. Hotel • Restaurant

Freuen Sie sich auf einige schöne Stunden in unserem Restaurant - genießen Sie deutsche Küche und unseren freundlichen Service. Für Ihre Veranstaltungen stehen wir Ihnen gerne auch außerhalb der Restaurantzeiten zur Verfügung. Öffnungszeiten Restaurant: Mo.-Sa. 18.00 - 21.30 Uhr

Altonaer Straße 355-357 · 25462 Rellingen-Krupunder Telefon (04101) 38 25-0 · Telefax (04101) 3 39 52


26 INFINITY Januar 2011

Sicher und gesund durch den Winter Überschrift

Die Sturzgefahr ist für ältere Menschen in der kalten Jahreszeit besonders hoch

2. Überschrift

Auch Senioren können die schönen Seiten des Winters genießen, wenn sie einige Ratschläge beachten. Bei kaltem Wetter ist es beispielsweise wichtig, mit gesunder Ernährung Krankheiten vorzubeugen. Viel Obst und Gemüse tragen zum körperlichen Wohlbefinden bei, Milch und calciumhaltige Nahrungsmittel sind bedeutsam für den Knochenaufbau.

Straßenverhältnissen leicht vornüber gebeugt gehen, um sich im Notfall mit den Händen abstützen zu können. Auf keinen Fall sollte man die Hände in die Taschen stecken.

Auch auf regelmäßige Bewegung sollte im Winter niemand verzichten. Sie hält nicht nur den Körper fit, sondern Der Winter hat viele Reize, birgt aber auch besondere Gefahren: Bei Eis und Schnee steigt die Sturzgefahr gerade bei älteren Menschen rapide an.

Auch spezielle Trainingsprogramme, die von vielen Turn- und Sportvereinen angeboten werden, können bei älteren Menschen zur Sturzprophylaxe beitragen.

Auch bei widrigen Witterungsbedingungen sollte man auf Bewegung nicht verzichten - passionierte Pedalritter nutzen ihren Drahtesel ganzjährig.

begünstigt zudem die Ausschüttung von Glückshormonen und beugt dem seelischen Wintertief vor. Zudem wird das Immunsystem gestärkt, das gerade in der kalten Jahreszeit viel zu tun hat. Allerdings müssen gerade Senioren ihre Gewohnheiten an die Wetterverhältnisse anpassen. Bei Schneefall und Eisglätte laufen Ältere vor allem Gefahr, sich durch Stürze zu verletzen, am häufigsten sind Handgelenks- und Oberschenkelhalsbrüche. Beim Verlassen des Hauses besteht ein hohes Risiko, weil man sich erst auf den unsicheren Untergrund einstellen muss. Hier empfiehlt sich festes Schuhwerk mit einer guten Profilsohle. Zudem sollten ältere Menschen bei unsicheren

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ereignen sich immer wieder Stürze. Die meisten Senioren unterschätzen die Einschränkungen und Kosten, die ein solcher Unfall oftmals nach sich zieht. Im schlimmsten Fall wird ein Woh-

nungsumbau oder eine Haushaltshilfe notwendig. Mit einer Unfallversicherung lässt sich für solche Fälle vorsorgen. Auch hier gibt es speziell auf Senioren zugeschnittene Angebote. So haben z. B. die Ergo Direkt Versicherungen einen Unfallschutz für Kunden ab 70 Jahren im Programm. Er bietet u. a. eine UnfallPflegerente sowie die Sofortleistung beim Oberschenkelhalsbruch. Der Tarif wird ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen und es gibt keine Wartezeiten.

Phonak: Mit neuer Technik besser Hören

Anspruchsvolle Hörsituationen souverän meistern Dank einer innovativen Technologie können „Phonak Ambra“-Träger den Sprecher nun selbst in anspruchsvollen Hörsituationen klar verstehen. Die Stimme des Sprechers wird herangezoomt, während der Umgebungslärm ausgeblendet wird. Dies sorgt für ein verbessertes Sprachverstehen und mühelose Kommunikation. Mit der neuen Funktionalität können Gespräche in der Gruppe, in lauten Restaurantumgebungen oder mit Gesprächspartnern, die sich nicht im Blickfeld des Zuhörers befinden, nun souverän

gemeistert werden. Unter www.phonak. de gibt es weitere Informationen.

Den Frühling mit allen Sinnen genießen - neuartige Hörgeräte bringen verloren gegangene Klangwelten zurück.


gesund und fit

INFINITY Januar 2011

27

Überschrift

Wo der Blues verklingt Salz und Sole - so werden Leib und 2. Überschrift Seele fit für die kalte Jahreszeit Dunkelheit, Regen und Kälte schlagen vielen Menschen aufs Gemüt. Etwa ein Viertel der Deutschen leidet jährlich an dem Stimmungstief, das als Winter-Blues bekannt ist. Typische Anzeichen sind ein erhöhtes Schlafbedürfnis, Antriebslosigkeit und gedrückte Stimmung, die von Heißhunger auf Süßigkeiten begleitet wird. Der für Winter und Übergangszeit charakteristische Lichtmangel ist schuld daran, dass der menschliche Organismus auf Sparflamme schaltet. Das gilt natürlich auch für das Immunsystem. Um Viren und Bakterien, die gerade jetzt besonders aktiv sind, trotzdem abwehren zu können, ist es ratsam, den Körper zu unterstützen.

Ein Labsal auch für die Seele sind wohltuende Wellnessanwendungen mit Salz. Foto: djd/Bad Reichenhall/Bay. Gmain

Im Spa und Fitness Resort RupertusTherme steht das „weiße Gold“ bei vielen Wellness-Behandlungen im Mittelpunkt. Foto: djd/RupertusTherme

Relaxen und das Immunsystem stärken Optimale Bedingungen für einen regenerierenden und stimmungsaufhellenden Aufenthalt bietet das Spa & Fitness Resort RupertusTherme in Bad Reichenhall. In warmen Entspannungsbecken und auf sprudelnden Relaxliegen lässt sich hier - nur knapp 20 Kilometer vor den Toren Salzburgs, umgeben von den Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen - das Grau des Alltags vergessen. Reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wirken Salz und Sole aus den Tiefen der umliegenden Berge stimulierend auf die Immunabwehr. Gelenkschonende Bewegung in wohltemperierten Solebädern fördert Herz und Kreislauf, löst Verspannungen und regt den Stoffwechsel an.

Prickelnder Sauerstoff in den Lungen Auf die Atemwege wirken Inhalationen an der Gradierwand des AlpenSole Freiluftinhalatoriums im Kurpark Bad Reichenhall mit vierprozentiger Sole besonders wohltuend. Wie Untersuchungen der Bad Reichenhaller Forschungsanstalt belegen, wird die Atmung nach Sole-Inhalationen leichter. Die Atemwege werden gereinigt und befeuchtet, gleichzeitig

verbessern sich die Durchblutung der Lungen und der Sauerstofftransport. Ein Labsal auch für die Seele sind wohltuende Wellnessanwendungen mit Salz und Soleschlick (Laist). Saisonale Thermenpauschalen wie der AlpenSole Thermentag oder der AlpenSalz VitalTag können unter www.thermenpauschalen.com zu Preisen ab 53 Euro im Voraus gebucht werden. Alle jene, die länger in Bad Reichenhall entspannen möchten, buchen unter www.hotelpauschalen.com mit den Arrangements die Unterkunft gleich dazu.


28 INFINITY Januar 2011

Überschrift

Eine scharfe Sache für den Hobbykoch 2. Überschrift

Der Trend, gesundheitsbewusste Ernährung selbst zuzubereiten, ist ungebrochen. Ambitionierte Hobbyköche wissen deshalb genau: Kein Werkzeug ist in der Küche so wichtig wie ein gutes Messer. Scharf soll es sein, pflegeleicht und langlebig. Aus Asien hat das Keramikmesser als Ergänzung zu den klassischen Messern nun auch Europa erreicht. Keramik ist extrem scharf und nimmt zudem keine Aromen der Lebensmittel auf. Keramikmesser sind also ideal zum Schneiden etwa von Zwiebeln oder Knoblauch (www.victorinox.com). Auch die Pflege geht leicht von der Hand: Feucht abwischen und kurz abtrocknen. Fertig. Der Messerhersteller bietet drei Messer-Größen zum Schneiden oder zum Hacken an. Dank der Materialeigenschaften sind die Messer sehr leicht und wiegen im Vergleich zu einem gleich großen Stahlmesser lediglich die Hälfte. Foto: djd/Victorinox

Winterspeck ade

Langfristig und erfolgreich abnehmen mit Gemüse Wer ernsthaft, erfolgreich und langfristig abnehmen möchte, sollte die Finger von Blitzdiäten und radikalen Hungerkuren lassen. Sie bringen zwar zunächst Erfolge, aber diese sind in der Regel nur darauf zurückzuführen, dass

Jetzt auch bei uns

Single Malt Whiskey

Ihr Tee + Kerzen-Fachgeschäft im Stadtzentrum Schenefeld Kiebitzweg 2 • 22869 Schenefeld Telefon 040/76 97 64 94

der Körper Wasser und Muskelmasse verliert. Wenn dann endlich das Fett dran wäre, ist die Diät meistens schon wieder beendet. Um gesund abzunehmen, muss man nicht hungern; deshalb ist Gemüse ein wichtiger Partner für Abnehmwillige. Es enthält kaum Fett und Kohlenhydrate, dafür aber viele Vitamine und Ballaststoffe, so dass man sich ohne schlechtes Gewissen richtig satt essen kann. Ein leckeres Gemüsegericht ist beispielsweise mit „Koch kreativ“ von Frosta zudem schnell und einfach zubereitet. Landestypische Gemüsekompositionen - wie die Gemüse-Pfannen „Toskana“, „Provence“, „Balkan“, „Thai“ oder „Karibik“ - bilden die Basis und der Verbraucher entscheidet selbst, wie er beispielsweise seine ToskanaPfanne am liebsten mag: mit magerem Fisch oder Huhn, mit Reis oder einfach pur. Ein leckeres Rezept findet sich bereits auf der Packungsrückseite und unter www.koch-kreativ.de finden Interessierte weitere Rezeptideen. Der auf allen Packungen aufgedruckte QRCode bietet dem Verbraucher zudem

Gemüse enthält kaum Fett, dafür aber viele Vitamine und Ballaststoffe, so dass man sich auch beim Abnehmen richtig satt essen kann.

die Möglichkeit, die Webseite per Mobiltelefon anzuwählen. So kann man sich auch unterwegs von den Rezepten inspirieren lassen und gleich alle benötigten Zutaten einkaufen.


Essen und trinken

Überschrift

INFINITY Januar 2011

29

Potter mit Popcorn

Auf Schlemmer-Reise . . .

Ob „Avatar“, „Alice im Wunderland“ oder die leichte Sommerromanze „Briefe an Julia“: Wer sich zum Kinoabend mit Freunden Stars und Sternchen ins Wohnzimmer holt, braucht zweierlei zu einem Happy End. Zum einen gute Unterhaltung nach dem persönlichen Filmgeschmack der Gäste und außerdem leckere kulinarische Kleinigkeiten für zwischendurch. Hoch im Kurs stehen aktuelle Streifen wie die Verfilmungen der Harry-Potter-Bücher. Doch es darf gerne auch mal ein klassischer „Schinken“ mit dem Hang zu Romantik wie „Doktor Schiwago“ sein. Auch bei den Snacks sind Klassiker genauso wie junge Genusskreationen gefragt. Unverzichtbar ist beim heimischen Kino-Event frisches Popcorn, dessen Duft die Gäste schon bei der Begrüßung in Versuchung führt. Wer das Popcorn stilecht servieren will, füllt es für jeden Gast extra in eine große Papiertüte. Neben dem Knabberklassiker machen sich auch Zucchini-Wildreis-Fritters mit Avocado-Tomatensalsa gut als Filmbegleiter. Avocado, Tomate, Zwiebel, Limettensaft und Koriander vereinen sich in der Salsa zu einer aufregenden Geschmackskomposition, die Lust auf mehr macht. Auf www.muellersmuehle.de zum Beispiel gibt es kostenlos viele Rezepte.

Alles ist teurer geworden . . . nur das „Schlemmen und Sparen“ zum Glück nicht. Im Gegenteil, jetzt können Sie es sich sogar leisten alle 14 Tage ein anderes Restaurant auszuprobieren . . . und das zum halben Preis. Die begehrte Schlemmerfahrkarte durch die Restaurants der Region „one for free“ ist in diesem Jahr noch um zwei Tickets erweitert worden. Das bedeutet 26 mal zum halben Preis speisen, oder 26 mal den Kavalier spielen - da lohnt es direkt, sich eine Bekanntschaft zuzulegen.

Beim heimischen Kinovergnügen dürfen kulinarische Genüsse nicht fehlen 2. Überschrift

Knusprig, würzig, witzig Knabberlust seit Jahrzehnten

Die Salzstange feiert ein rundes Jubiläum: Genau 75 Jahre ist es her, dass die „Salzletten“ auf dem deutschen Markt eingeführt wurden, Chips und Erdnussflips folgten wenige Jahrzehnte später. Zunächst unter der Marke „Bahlsen“ bekannt geworden, werden die Snacks seit 2001 unter der Marke Lorenz geführt. Das Unternehmen „Lorenz Snack-World“ zählt heute zu den führenden Herstellern von salzigen Knabberartikeln auf dem deutschen Markt. Mit raffiniert gewürzten Knabbereien wird jede Party zu einem vollen Genuss. Foto: djd/The Lorenz Bahlsen Snack-World

mit dem neuen 2 für 1 Gutscheinheft „Schlemmen & Sparen“

Das Jahr fängt gut an! 26 kulinarische Entdeckungsreisen für so wenig Geld - von der gut bürgerlichen Küche, dem Steakhaus, übers Fisch-Restaurant an den Landesbrücken bis zu den gehobenen Lokalitäten Heinsen´s und dem Restaurant im Hotel Fuchsbau. Zwei Hauptgerichte zum Preis von einem! Wer sich bei solchen Preisen noch selber in die Küche stellt, kann nur aus der Konserve leben, denn billiger geht´s kaum. Allein die Ausgaben für das Gericht und die Zutaten, und dann noch der teure Strom, den Sie verbrauchen würden. Gut gepaart heißt eben gut gespart. Außerdem isst es sich zu zweit viel entspannter, anstatt dem anderen beim Essen zubereiten zuzuschauen. Und die viele Freizeit die Sie dadurch wieder gewinnen, regt anschließend vielleicht zu einen romantischen Kino-Besuch an . . . natürlich von dem eingesparten Geld. Da bleibt nur noch „Frohes Schlemmen“ zu wünschen. Schlemmen und Sparen - ein ganzen Jahr lang Hauptgerichte zum halben Preis - Gutscheinhefte bei Ihrem MAGAZIN INFINITY sowie in vielen anderen Verkaufstellen zum Preis von 24,90.

Geflügelhof

Neumann 25436 Tornesch-Ahrenlohe

H

an der A23 Abf. Tornesch f dem arkt u a s g Telefon 0 41 20 / 223 Freita r Wochenm www.gefluegelhof-neumann.de e k be alsten

Aus eigener Aufzucht und Schlachtung: Frischgeflügel und geräucherte Puten Delikatessen von der Pute Partyplatten • eigene Räucherei Verkauf ab Hof: Mi.-Fr. 8-18 Uhr • Sa. 8-13 Uhr


30 INFINITY Januar 2011

Überschrift

Heizkosten den Schrecken nehmen

Cellulosefasern als umweltfreundlicher Dämmstoff

2. Überschrift

Eigentlich sollte das eigene Haus mit dem Wegfall der Miete einen Zugewinn an finanzieller Freiheit bringen. Doch bei älteren Eigenheimen kommen steigende Heizkosten quasi schleichend als „neue“ Miete zurück. Das Senken dieser Ausgaben steht daher bei Eigentümern älterer, unsanierter Gebäude ganz oben auf der Agenda. Die Investitionen für eine Modernisierung sollten allerdings möglichst effektiv eingesetzt werden.

Heizanlage weit weniger Wärme liefern und kann entsprechend kleiner geplant werden. Wegen ihrer guten Klimabilanz und positiven Effekte für das Raumklima ziehen viele Sanierer heute natürliche Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen synthetisch erzeugten Materialien vor. Cellulosefasern etwa entstehen aus recyceltem Zeitungspapier - letztlich also aus

Cellulosefasern bilden in Hohlräumen eine lückenlose Dämmschicht ohne Ritzen und Lücken. Foto: djd/CWA

Wer im Altbau wirkungsvoll sparen will, dämmt zunächst das Gebäude und modernisiert erst danach die Heizung.

Als Faustregel gilt, dass zunächst die Wärmedämmung des Gebäudes und erst im zweiten Schritt die Heizung erneuert werden sollte. Egal ob ein konventioneller Kessel, ein Biomassebrenner, eine Wärmepumpe oder Solarkollektoren auf dem Dach das Haus beheizen: In einem gut gedämmten Bauwerk muss die

Holz - und sind daher weitgehend CO2-neutral. Während die meisten der Dämmstoffe als Plattenmaterial geliefert und danach verbaut werden, lassen sich beispielsweise die „Climacell“-Cellulosefasern direkt mit dem Gebläse über einen Schlauch in Hohlräume am gewünschten Einbauort blasen.

Ist das Haus gut gedämmt, muss die Heizanlage im Keller weit weniger Energie liefern.

So spart man auch noch Lagerflächen im Sanierungsobjekt ein und muss keine sperrigen Platten über enge Dachboden- oder Kellertreppen bugsieren. Unter www.climacell.de gibt es alle Informationen über Eigenschaften und Einbautechniken der Cellulosedämmung. Unterm Dach punktet Cellulose im Übrigen doppelt. Da die eingeblasene Dämmschicht leicht unter Spannung steht, gleicht sie auch leichte Bewegungen der Dachsparren aus und hält auf Dauer ohne Lücken und Ritzen dicht. Zudem überzeugt sie durch einen überlegenen sommerlichen Wärmeschutz, mit dem neu ausgebaute Räume unterm Hausdach zu jeder Jahreszeit ein angenehmes und wohliges Wohnklima bieten.


haus und garten Wasserdichter Keller Überschrift Eine „heiße Wanne“ hält

2. Überschrift das Untergeschoss dauerhaft trocken Wenn ein älteres Haus zum Verkauf steht, führt der Weg des Kaufinteressenten oder eines Sachverständigen, der ihn begleitet, oftmals zunächst in den Keller. Riecht es dort muffig oder zeigen sich deutliche Schimmel- und Stockflecken, wirkt sich das auf den Wert der Immobilie nicht eben positiv aus. Denn Feuchtigkeit im untersten Geschoss kann auf Dauer zu teuren Schäden führen. Die Rundum-Sanierung eines feuchten Untergeschosses kann aber unter Umständen außergewöhnlich teuer werden: Das gilt vor allem dann, wenn die Wandabdichtung von außen beschädigt ist und der Keller rundum aufgegraben werden muss.

INFINITY Januar 2011

31

Inh. Eggerstedt

Bau- und Möbeltischlerei CNC-Bearbeitung Tischlerarbeiten aller Art

Achter de Weiden 10/22, Schenefeld, Tel. 040/830 96 76, Fax 83 93 26 17 Mobil 0171/423 49 81, E-mail: info@tischlerei-ballhausen.de

„Winteraktion“

Haustüren und Terrassendächer ohne Montagekosten

Inh. Jens-Uwe und Sascha Thießen

www.zywietz-fenster.de

Langfristig wasserdicht ohne zusätzliche Abdichtung bleibt eine Kellerkonstruktion als sogenannte Weiße Wanne.

Bei der Planung eines Neubaus setzen viele Bauherren daher auf eine so genannte Weiße Wanne. Diese Art der Betonkonstruktion kommt - anders als etwa die Schwarze Wanne - vollständig ohne zusätzliche Abdichtung etwa mit einer Bitumenschicht oder Teerpappe aus. So kann es auch nicht zum Eindringen von Wasser durch Schäden in der Dichtungsschicht kommen. Allerdings stellt die Ausführung der Weißen Wanne relativ hohe Anforderungen an die Betonmischung und an eine gut geplante und saubere Ausführung. Alle Informationen dazu gibt es unter www.heidelberger-beton.de. Der Mehraufwand für den Bauherren hält sich für eine Unterkellerung mit der Weißen Wanne in Grenzen. Langfristig lohnt sich diese Investition jedoch auf jeden Fall. Sie sorgt für einen guten Erhalt der Bausubstanz und vermeidet die Gefahr von Wasserschäden. Und im Falle einer Veräußerung des eigenen Hauses muss der Besitzer nicht fürchten, dass der Keller ihm einen Strich durch seine Rechnung macht und ihn zwingt, unter Wert zu verkaufen. So wird die Kellerkonstruktion im doppelten Sinn zu einem wichtigen Fundament für den Werterhalt des Gebäudes.

Feuchtigkeit im Haus?

Inh. R. Lewicki

Wände · Keller Balkone · Fassaden · Schächte · Drainage Rissverpressung · Schimmelbekämpfung Ginsterstieg 5 · 25469 Halstenbek · Tel. 04101-58 92 23 www.aquastop-hamburg.de

TISCHLEREI HUSSNER Inhaber: Harald Kruse KG · Tischlermeister Meisterbetrieb seit 1924

Einbauschränke · Möbel · Fenster · Türen · Reparaturen Restaurierungen · Möbel-Aufarbeitung · CNC-Bearbeitung Vom Landeskriminalamt empfohlener Betrieb für Einbruchschutz Hasselbinnen 6 · 22869 Schenefeld Telefon 040-830 84 79 · Fax 040-830 94 64 E-Mail: hussner@t-online.de


32 INFINITY Januar 2011

Keine Angst vor kleinen Helfern Überschrift Biologischer Pflanzenschutz gegen Blattläuse,

2. Überschrift Spinnmilben und andere Tierchen Viel Grün in Büro und Wohnung: Das ist mehr als eine Philosophie oder Geschmackssache. Denn Pflanzen im täglichen Umfeld bedeuten Wohlbefinden. Zum einen tut es uns gut, den Blick ab und an auf unseren liebevoll betreuten Pflanzen ruhen zu lassen. Das ist Entspannung pur. Zum ande-

Bei Schädlingsbefall sollte man den Einsatz von Pestiziden vermeiden. In vielen Fällen hilft der biologische Pflanzenschutz.

ren verbessern sie das Raumklima vor allem durch Verdunstung von Feuchtigkeit. Bei einem optimalen Einsatz kann man lästige Begleiterscheinungen der winterlichen Heizperiode - etwa trockene, juckende Haut oder erhöhte Infektionsgefahr - weitgehend vergessen.

Schon drei bis vier üppige Pflanzen reichen aus, ein großes Wohnzimmer mit genügend Luftfeuchtigkeit zu versorgen. Da verschiedene Pflanzenarten unterschiedlich viel Wasser verdunsten, ist es ratsam, bei einer Neuausstattung von Räumen solche Gärtnereien und Gartenmärkte aufzusuchen, in denen man fachmännisch beraten wird. Dort gilt es nicht nur zu erfragen, wie viele und welche Pflanzen für die Räume das Optimum bedeuten. Genauso muss man an die Lebensbedingungen der Pflanzen denken. Dazu gehört vor allem, dass das Licht und die klimatischen Bedingungen ganzjährig „passen“ müssen, damit sie gedeihen können. Was aber tun, wenn der stattliche Weihnachtsstern trotz aller Pflege plötzlich von zahllosen Larven der „Weißen Fliege“ befallen ist oder der mächtige Gummibaum stark unter Spinnmilben leidet? Gerade im Wohnbereich und im Büro sollte man den Einsatz von Pestiziden vermeiden. In vielen Fällen hilft der biologische Pflanzenschutz. Im Beispiel des befallenen Weihnachtssterns empfiehlt sich der Einsatz der

Das Licht und die klimatischen Bedingungen müssen ganzjährig „passen“, damit Pflanzen gedeihen können.

Erzwespe Encarsia formosa, diese winzige Erzwespe ist der Todfeind der Larven der Weißen Fliege und darauf spezialisiert, diese zu parasitieren. Dem Anwender wird letztlich nur das Kärtchen in der Pflanze auffallen. Von der nur 0,6 Millimeter großen Erzwespe wird er nichts bemerken - es sei denn, er wollte das schöne Tierchen bewusst mit einer Lupe betrachten. Mehr Informationen über biologischen Pflanzenschutz gibt es auf www.re-natur.de.

Ein echter Hingucker Schnappschüsse auf Rollos und Flächenvorhängen Schnappschüsse halten die Erinnerung an sonnige Urlaubstage und an erinnerungswürdige Ereignisse fest. Dank einer pfiffigen Dekorationsidee können diese Fotos - vergrößert ins XXL-Format - nun die eigene Wohnung verschönern. Der Clou: Die Motive finden sich auf Rollos und Flächenvorhängen wieder, die sich nach den eigenen Wünschen bedrucken lassen. Die schönsten Fotos im Großformat sind ein echter Hingucker und geben jedem Raum eine individuelle Note. Anfertigen lassen kann man die Drucke beispielsweise in den Filialen der Fach-

handelskette JalouCity. Fast jedes Motiv lässt sich auf das Rollo bringen - egal ob es die Lieblingsmannschaft aus der Bundesliga, die Landschaftsaufnahme, das Familienportrait, ein Muster oder eine Grafik ist. Dabei muss aber bedacht werden, dass das Bild auch dann noch gut aussehen sollte, wenn das Rollo nur halb abgerollt ist. Auch das Bedrucken von Flächenvorhängen stellt kein Problem dar. Die Stoffpaneelen können zusammen ein großes Bild ergeben, jedes Paneel kann aber auch ein einzelnes Bild zeigen. Alle Produkte werden jeweils auf Maß gefertigt. Die einzige Voraussetzung für diesen

ungewöhnlichen Raumschmuck: Die privaten Schnappschüsse sollten eine Mindestauflösung von fünf Megapixeln besitzen und in einem gängigen Bilddateiformat vorliegen. Die Bestellung ist in jeder Filiale sowie online unter www.jaloucity.de möglich. Die Erstellung dauert maximal drei Wochen. Individuell bedruckte Rollos können auch als Blickpunkte im Objektbereich oder als originelle Werbeträger genutzt werden.


haus und garten

INFINITY Januar 2011

33

Überschrift

Vorsicht beim Umgang mit Öllampen Die Gesundheitsbehörde warnt vor

2. Überschrift Vergiftungsgefahr für Kinder

vergangenen Jahren immer wieder zu schweren und auch tödlichen Vergiftungen. Eltern sollten deshalb darauf achten, dass die Kinder keinen Zugang zu dem Öl oder den Lampen haben.

Öllampen sollten nur mit äußerster Vorsicht benutzt werden

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind neben Kerzen auch Öllampen sehr beliebt, um es sich zu Hause gemütlich zu machen. Aber schon ein kleiner Tropfen Lampenöl kann eine chemische Lungenentzündung auslösen, die im schlimmsten Fall tödlich verläuft. Viele Lampenöle auf Paraffinbasis bergen diese gefährliche Eigenschaft. Sie müssen dann gekennzeichnet sein und dürfen nur in Behältern abgegeben werden, die einen kindersicheren Verschluss haben. Dennoch kam es laut Gift-Informationszentrum Nord in den

Nach der europäischen Chemikalienverordnung REACH gelten für Lampenöle mit den beschriebenen Gefahrenmerkmalen seit dem 1. Dezember 2010 schärfere Verpackungsvorschriften. Solche Lampenöle dürfen nur in schwarzen, undurchsichtigen Flaschen mit höchstens einem Liter Inhalt an die breite Öffentlichkeit verkauft werden. Auf diese Weise soll eine Verwechselung des Öls mit Getränken verhindert werden. Diese Vorschrift gilt für den gesamten Einzelhandel. Ein Verkauf eventuell noch vorhandener Lagerbestände in anderen Verpackungen ist seit dem 1. Dezember nicht mehr zulässig. Besondere Sicherheitsvorschriften gelten auch für Öllampen. Ein großer Teil der Vergiftungen ging auf direkten Kontakt, wie z.B. das Saugen am Docht, zurück. Die Lampen müssen daher nicht nur stand- und stoßfest sein, sondern auch einen Dochtschutz besitzen, so dass Kinder keinen direkten Zugang dazu haben.

Der Weg zu Ihrem Traumhaus

A. Johnsen

Zimmerei & Hausbau GmbH & Co. KG

22969 Witzhave Telefon 0 41 01 / 67 41 www.zimmerei-johnsen.de

Schlüsselfertiges Bauen · Passivhäuser Energieeffizienz 70 Häuser · Energieeffizienz 85 Häuser Aufstockung/Anbauten · Carports · Umbau · Sanierung Dachstühle · Dachdeckung · Dachklempnerei

R 65: Gesundheitsschädlich: Kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen.

H304: Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. In vielen Haushalten gibt es aber noch Produkte, die den heutigen Anforderungen nicht entsprechen. Insbesondere Eltern sollten zum Schutz ihrer Kinder vorhandene Lampen und Öle kritisch prüfen und im Zweifelsfall lieber auf deren Nutzung verzichten.

SANITÄRTECHNIK KLEMPNEREI GASHEIZUNG DACHARBEITEN ENERGIEBERATUNG Ausführung von Energiesparmaßnahmen, wie Wärmedämmung, Brennwerttechnik, Pelletheizung, Solarthermie und Wärmepumpen

Hasselbinnen 24, Schenefeld E-Mail: info@ingo-todt-gmbh.de Tel./Fax 8305860 • Mobil 0179 3984115


34 INFINITY Januar 2011

Überschrift

Verspannungen im Nacken? African Hot Packs und Medical Hot Packs 2. Überschrift von Greenlife Value helfen Verspannungen im Nacken sind unangenehm und oft schmerzhaft. Sie erschweren den Alltag und schränken die Bewegungsfreiheit ein. Vor allem Menschen, die viel sitzen, leiden unter diesen Problemen. Eine Rückenmassage, eine Behandlung beim Chiropraktiker oder beim Physiotherapeuten kann helfen, doch das ist zeitaufwendig. Anders die neuen Produkte von Greenlife Value. Die African Hot Packs und Medical Hot Packs lassen sich schnell und einfach in der Mikrowelle erwärmen und schmiegen sich im Anschluss an den Nackenschulterbereich an. Ob in schlichter Form oder mit einem Tiergesicht – für jeden ist etwas dabei. Der Medical Neck Warmer in beige-braunen Farbtönen hat eine herausnehmbare Füllung und duftet nach Minze, wohingegen die African Hot Packs eine Hirse-Lavendelmixtur enthalten und in drei verschiedenen Tiermotiven daher kommen. So kann man zwischen der Giraffe, dem Zebra oder dem Tiger wählen.

Sowohl die Medical Neck Warmer als auch African Hot Packs funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Nach der Erwärmung im Backofen oder in der Mikrowelle lassen sie sich um den Nackenschulterbereich legen und sorgen für eine angenehme, entspannende Wärme. Auch als Wadenwickel bei Fieber- und Erkältungskrankheiten sind die Produkte anwendbar. Erhältlich sind die African Hot Packs und die Medical Neck Warmer in jeder Apotheke, im ausgesuchten Fachhandel und über den Online-Shop unter www.greenlife-value.de.

Schweren Zeiten leicht begegnen Die Wechseljahre können zu Gewichtszunahme führen Bei vielen Frauen in den 40ern verschlechtert sich das gute Verhältnis zu ihrer Waage. Diese zeigt stetig mehr Gewicht an, und das bei gleichbleibenden Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten. Mediziner erklären dieses Phänomen mit den durch die Wechseljahre bedingten Hormonschwankungen. Auch der Stoffwechsel schaltet auf Sparflamme - der Körper verbraucht weniger Energie und somit sinkt der Kalorienbedarf. Zudem baut der Körper fettverwertende Muskelmasse ab - der Überschuss landet auf den Hüften. Aus Panik vor einer rasanten Gewichtszunahme beginnen viele, ihre Nahrungszufuhr stark zu reduzieren. Oft ein grober Fehler, denn hier drohen Mangelerscheinungen und - wenn wieder normal gegessen wird - der berühmte Jo-Jo-Effekt.

Unter www.cefamagar.de gibt es Fragen und Antworten zum Thema Gewichtsprobleme. So raten Ernährungsexperten zu einer Reduzierung des Kohlenhydratund Fettanteils zugunsten einer höheren Eiweißversorgung. Als gute Eiweißquellen gelten Fisch, Milchprodukte, magere Käsesorten, Eier, Geflügelfleisch, Soja und Hülsenfrüchte. Hochwertiges Eiweiß und wichtige essenzielle Nähr- und Vitalstoffe, aber nur wenige Kalorien liefert beispielsweise auch die Vitaldiät Cefamagar aus der Apotheke. Schnell zubereitet mit fettreduzierter Milch, hat eine Portion nur 262 Kalorien. So können Mahlzeiten einfach „verschlankt“ werden. Zwar sorgt die nötige Portion Eiweiß dafür, dass Muskelmasse erhalten bleibt. In Kombination mit regelmäßiger Bewegung kann der Körper jedoch Muskeln aufbauen, die sogar im Ruhe-

zustand Energie verbrauchen. Zudem fördert Sport die Gelenkigkeit und verhindert Erkrankungen des Bewegungsapparats. Auch die typischen Wechseljahresbeschwerden lassen sich mit einem aktiven Alltag leichter lindern. Wer schon mit Übergewicht zu kämpfen hat, sollte sich für gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Skilanglauf oder Walking entscheiden.


Beauty & Fitness

INFINITY Januar 2011

35

Überschrift

Den Winter im wohltemperierten Sprudelbad genießen 2. Überschrift

Badevergnügen auch auf kleinstem Raum Gerade der Winter besitzt seinen eigenen Reiz, um den Aufenthalt im Pool zu genießen. Gemeinsam im Pool hat man endlich wieder Gelegenheit, sich voll aufeinander zu konzentrieren, während der belebende Strom aus warmem Wasser und Luft den Körper umspielt und Muskulatur und Verspannungen lockert. Ob auf dem Dachgarten, der Terrasse oder an einem lauschigen Plätzchen im Garten: Für ein Portable Spa benötigt man lediglich eine Steckdose (www.hotspring.de). Ein solcher Pool kommt mit einer Stellfläche von rund drei Quadratmetern aus, bietet aber komfortables Whirlbaden für zwei Personen. Die Anschaffungskosten sind vergleichbar mit einem Wellnessurlaub zu zweit. Selbst bei Ganzjahresbetrieb im Freien kommt man aber dank Topisolierung kaum über einen Euro täglich beim Stromverbrauch. Foto: djd/HotSpring Whirlpool-Import

Erholsamer Schlummer

Fasten statt Diät

So finden Frauen besser in den Schlaf

Die Wohlfühlkur für den Frühling

Das Gedankenkarussell kreist, doch in wenigen Stunden klingelt der Wecker und der Terminkalender des nächsten Tages verheißt nichts Gutes. Anstatt endlich einzuschlummern, liegt man eine gefühlte Ewigkeit wach. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, und bei etlichen entwickelt sich eine Art Teufelskreis daraus, dass sie immer angestrengter einschlafen wollen - mit dem Effekt, dass sie nur umso länger wach bleiben.

Wer Diät hält, will abnehmen. Wer fastet, tut mehr für seinen Körper: Eine derartige Wohlfühlkur ist die perfekte Gelegenheit, um innerlich „aufzuräumen“ und wieder fit zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nach Buchinger mit Gemüsebrühe und Säften fastet, ob man eine F.X. Mayr-Kur absolviert oder Suppenfasten, Molkefasten oder Basenfasten mit Gemüse und Obst bevorzugt. Fastende fühlen sich nach der Kur vitaler, energiegeladener und ausgeglichener.

Die Ursachen für Ein- oder Durchschlafprobleme sind vielseitig. Bei Frauen in den Wechseljahren, die häufig betroffen sind, liegt eine Mischung aus körperlichen Symptomen - etwa Hitzewallungen und Schweißausbrüche - sowie teils auch psychischen Faktoren wie innerer Unruhe vor. Sie sind zurückzuführen auf normale Änderungen im Hormonhaushalt, die jedoch die Lebensqualität massiv beeinträchtigen können. Deshalb sollte eine Behandlung zunächst auf hormoneller Ebene ansetzen, etwa mit natürlichem Progesteron wie beispielsweise in Utrogest, das zu einem deutlichen Rückgang der typischen Wechseljahresbeschwerden und damit verbundenen Schlafstörungen führen kann. Für die kanadische Hormonexpertin Professor Jerilynn Prior ist es eine wirksame und gut verträgliche Lösung für Frauen, die keine Östrogene einnehmen möchten. Das Max-Planck-Institut wies nach, dass sich bei Frauen, die Progesteron einnahmen, die Wachzeiten in der ersten Nachthälfte um bis zu ein Drittel verringerten.

Damit die erwünschten Auswirkungen auf Körper und Geist eintreten, ist es wichtig, einige Regeln zu beachten. Viel zu trinken und alles Belastende wegzulassen ist dabei am wichtigsten. Nur so kommt die Entgiftung in Gang. Entspannung ist ebenfalls ein entscheidender Punkt, aber auch Spaziergänge an der frischen Luft tragen zur Regeneration bei und fördern die Entgiftung. Für den Darm ist Fasten wie Urlaub. Er erhält die Gelegenheit, sich zu reinigen und zu regenerieren. Dabei sollte man ihn vor und während der Kur durch die Einnahme eines in Wasser gelösten, natürlichen Passagesalzes unterstützen. Dafür eignet sich Bittersalz, das heute übrigens nicht mehr so bitter sein muss, wie sein Name vermuten lässt. Man kann es auch als fruchtiges Sprudelsalz aus der Apotheke - zum Beispiel als F.X. Passage SL - mit ausschließlich natürlichen, reizarmen Inhaltsstoffen einnehmen.


36 INFINITY Januar 2011

Rohrkrepierer - Eine Jugend auf St. Pauli Kindheitserlebnisse in der Nachkriegszeit auf St. Pauli

Hamburg-St. Pauli in der Nachkriegszeit. Der halbe Stadtteil besteht aus Ruinen. Das Betreten der Trümmer ist für Kinder streng verboten, aber so ist es doch mit allen Dingen, die Spaß machen. Kalle und seine Freunde wachsen zwischen Talstraße, Reeperbahn und Großer Freiheit auf. Sie erleben eine Stätte des Aufbruchs und der Überlebensstrategien in einer Welt von Spießbürgern, Seeleuten und Prostituierten. Die Väter fehlen, und die, die wiederkommen, sind kriegsgeschädigt – vor allem im Kopf. Die Mütter sind es, die den Kampf ums Überleben organisieren. Und die Kinder lernen auf der Straße, was ihnen in der Schule niemand erzählt. Sie rennen zur Mutprobe einmal pro Woche durch die Herbertstraße, trinken bei »Tante

Murksi, die Ratten in einem Ofenrohr krepieren lassen, lieber einen Bogen machen sollte. Als Kalle schließlich seine erste große Liebe auf der anderen Seite der Elbe trifft, bekommt er seine wichtigste Lektion: Dass es einhundertundacht verschiedene Möglichkeiten gibt, eine Hand zu nehmen.

Hermine«, der ersten Szene-Kneipe in der Hafenstraße, ihre ersten Biere und wissen, dass man um Schläger wie

Mit »Rohrkrepierer« hat Konrad Lorenz einen fesselnden und authentischen Roman über seine Kindheit und Jugend bis 1962 geschrieben – und zugleich ein einfühlsames Porträt eines ganz besonderen Stadtteils vorgelegt. Im Anhang zeigen Originalfotografien die Personen und Orte, die im Buch verarbeitet wurden. ISBN 978-3-8378-2005-8, 12.90 Euro.

Mein Schulweg Trainer

Reporter decken auf

Der Schulweg im Straßenverkehr ist für Schulanfänger eine große Herausforderung. Damit die Kinder diese gut bewältigen können, hat die Behörde für Schule und Berufsbildung ein neues Schülerheft „Mein Schulweg Trainer“ für die Klassen 1 und 2 herausgegeben. „Drei Comicfiguren erklären den Kindern verständlich und anschaulich die wichtigsten Situationen auf ihrem Schulweg“, so Bildungssenator Dietrich Wersich. „Fotos und Sticker ergänzen die Geschichte. Viele kleine Aufgaben, Rätsel und Forschervorhaben für den eigenen Schulweg helfen den Kindern, das Gelernte als Fußgänger selbstständig umzusetzen, um sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können.“

Investigativer Journalismus: Magazine wie Der Spiegel, Stern, oder auch das ARD Politmagazin PANORAMA sorgen für Aufklärung und Behebung von Mißständen: SICH EINMISCHEN ist, wenn man so will – ihr tägliches Geschäft.

Neues Schülerheft für 1. und 2. Klassen

Die neuen Schülerhefte werden in den nächsten Wochen an alle Kinder in den 1. und 2. Klassen ausgegeben. Weitere Informationen und den Schulweg Trainer als Download finden Sie im Internet unter www. hamburger-bildungsserver. de/verkehrserz/welcome.htm

Ein außergewöhnlicher Abend

Wir freuen uns, am 18.01.2011 um 19.30 Uhr den Fernsehjournalisten CHRISTOPH LÜTGERT bei uns im Sasel-Haus begrüßen zu dürfen. Er berichtet anhand eines konkreten und spektakulären Falles aus seiner Arbeit. Für seine kürzlich gesendete Dokumentation „ARD-exclusiv: Die KiK-Story – die miesen Methoden eines Textildiscounters“ wurden er und das Team von „Panorama – Die Reporter“ jetzt für „außerordentliche und hartnäckige Recherchen“ zum umstrittenen Textildiscounter KiK mit dem zweiten Platz beim Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus geehrt: Den Panorama-Reportern sei es gelungen, „das Schicksal der für KiK arbeitenden Näherinnen in Bangladesch und der Verkäuferinnen ihrer Produkte in Deutschland so authentisch zu schildern, daß Weggucken schwerfällt“. Christoph Lütgert und auch der entstandene Film (Dauer 28 min.) werden uns in ihren Bann ziehen. Ein außergewöhnlicher Abend im SaselHaus, Parkweg 3, Eintritt: 3 Euro, Telefon 040-601 716 0.


??

INFINITY Januar 2011

MITMACHEN Der große Infinity-Rätselspaß des Monats

nach unten

japanischer Seidengürtel

Filmlichtempfindlichkeit

dt. Komponist † (Max)

kaiserliches Gesetz

37

& GEWINNEN

Teil der Bibel (Abk.)

ein Umlaut

englischer Artikel

Abk.: Segelschiff

altes Maß der Motorenstärke

stehendes Gewässer

russische Stadt am Dnjepr

Film von Steven Spielberg

Dessert Gleichgültigkeit

eine der Kanalinseln

4

Balsam für Körper und Seele Ritter der Artusrunde

Bund, Bündnis italienisch: drei Geschenk

König thailänvon Sachsen dische † 1836 Währung

2

biblischer Riese (A.T.)

kurz für: an dem

(rgz-p/ho). Seit dem 19. Jahrhundert zieht die Heilkraft natürlicher Solequellen Gesundheits- und Erholungsuchende in den Spessart. Dort liegen im malerischen Kinzigtal die Kurorte Bad Orb und Bad Soden-Salmünster (www.spessart-mainland.de). Inzwischen stehen in den traditionellen Kurbädern moderne Kur-, Heil- und Wellnessanwendungen auf dem Programm. Das liebenswerte Flair und die altehrwürdige Bausubstanz sind dennoch erhalten geblieben. Allergiker finden dort ebenso Entlastung wie solche, die sich in der Spessart Therme einfach entspannen wollen. Foto: djd/Kur und Freizeit GmbH Bad Soden-Salmünster japanische Währung

englisch: eins

ital. Rechtsgelehrter † 1220

nach Art von (franz.) der Teufel

Insel in der Irischen See

geachtete Personen

1

2

3

5

erste Frau (A.T.)

4

Vorname des Schausp. Astaire † Vorname d. Schauspielerin Sommer

Fremdwortteil: vier

3

erdumgebendes Gasgemisch

Keimzelle

Hafen des antiken Roms

Einsendeschluss 8. Preis

1

englisch: ist

5

1. - 2. Preis Je 2 Karten für TAO - Die Kunst des Trom melns am 19.1.2011 im CCH, Saal 2

arab. Zupfinstrument

verwunderte Frage, wirklich? Leichtmetall (Kurzwort)

ist der 15.01.2011

Das Buch von Konrad Lorenz „Der Rohrkrepierer“

3. - 5. Preis Je 2 Karten für „Magic of the Dance“ am 29.01.2011 im CCH Hamburg, Saal 2 6. - 7. Preis

Je ein Restaurant-Gutscheinheft Schlemmen & Sparen

Bitte senden Sie die Lösung des Rätsels an die HM Verlagsgesellschaft Ltd., Hauptstraße 22a, 25469 Halstenbek. Die Verlosung findet unter allen richtigen Einsendungen statt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeiter des HM sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Robert Sielicki

Inhaber

JUWELIER AN DER DOPPELEICHE

Bahnhofstraße 60 22880 Wedel

Telefon 04103 / 3623 Fax 04103 / 3623


38 INFINITY Januar 2011

SpontanCard 50 365 Tage Schmidts zum halben Preis Der Auftragslover

Alex (Romain Duris) ist professioneller Auftragslover. Sein Auftrag: Frauen die Augen öffnen. Sein Ziel: Den Mann an ihrer Seite als den größten Fehler ihres Lebens enttarnen. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde. Seine Methode: Pure Verführung, aber beim ersten Kuss ist es auch schon vorbei. Für Charmeur Alex ein Job wie jeder andere – bis Juliette (Vanessa Paradis) auftaucht. Filmstart 6.1.2011

The green Hornet

Britt Reid ist der Sohn des mächtigsten Medienmagnaten von LA – und vollauf damit zufrieden, die örtliche Party-Szene aufzumischen. Doch als sein Vater plötzlich stirbt und Britt sein gewaltiges Medienimperium erbt, ändert sich alles. Britt geht eine ungewöhnliche Freundschaft mit Kato, einem der fleißigsten Angestellten seines Vaters, ein. Zum ersten Mal in ihrem Leben wollen sie etwas Sinnvolles zu tun: Filmstart 13.1.2011

Vorstadtkrokodile 3

Auch wenn die Kinder schon erwachsener geworden sind und unterschiedliche Interessen verfolgen, halten sie als eingeschworene Bande immer noch zusammen. Kai fährt ins Basketball-Camp und Olli mit seiner Freundin in den Urlaub, während der Rest der Truppe alias Hannes, Maria, Frank, Jorgo und Peter mit halsbrecherischem Tempo über die Kart-Bahn heizt. Da passiert ein dramatischer Unfall . . . Filmstart 20.1.2011

Tron Legacy 3D

Nachdem Kevin Flynn für 25 Jahre in der digitalen Welt TRON gefangen war, trifft er nun überraschend auf seinen mittlerweile erwachsenen Sohn Sam. Während das Technik-Genie das lange Verschwinden seines Vaters untersuchte, wurde es selbst in die digitale Welt gezogen. Gemeinsam mit Kevins Gefährtin Quorra begeben sie sich auf eine Reise durch dieses atemberaubende Cyber-Universum. Filmstart 27.1.2011

Dickste Freunde

„Was man seinem besten Freund nicht sagt, kann genauso wichtig sein wie das, was man ihm sagt“. Vince Vaughn und Kevin James führen ein hochkarätiges Star-Ensemble (Jennifer Connelly, Channing Tatum, Winona Ryder und Queen Latifah) an und spielen die Hauptrollen in dieser charmanten Komödie um Freundschaft, Ehebruch und Ehrlichkeit. Filmstart 27.1.2011

Mit der SpontanCard 50 zahlen Schlaukäufer für ihre Karten im Schmidt Theater und Schmidts TIVOLI ein Jahr lang nur noch 50 % des regulären Kaufpreises – und das ganz ohne langwierige Planung und großes Gedöns. Nämlich: spontan! Gegen Vorlage der SpontanCard 50 an den Theaterkassen im Schmidt Theater und Schmidts TIVOLI gibt es für den jeweiligen Vorstellungstag 50 % Ermäßigung auf alle noch verfügbaren Karten. Das gilt für Eigenproduktionen wie „Heiße Ecke“ – Das St. Pauli Musical, „Villa Sonnenschein“ oder „VOLLES PROGRAMM!“, für den „CAVEMAN“ und die legendäre „Schmidt Mitternachtsshow“ genauso wie für hochkarätigen Gastspiele. Pro Vorstellung können maximal zwei ermäßigte Karten erworben werden. Ein weiterer Vorteil: Die SchmidtCard 50 ist übertragbar – genauso wie die mit ihr erworbenen Theaterkarten. Die SpontanCard 50 ist ab sofort für 50,- € erhältlich unter www.tivoli.de oder Telefon: 040/31 77 88 99


INFINITY Dezember 2010

39

Sind Sie Kiwanier?

„Serving the Children of the world“ Nein? Bestimmt sind Sie einer. Kiwanier sind sogar eine weltumspannende Organisation in über 70 Ländern der Erde. 300.000 Kiwanier gibt es derzeit . . ., und ungefähr noch einmal dieselbe Anzahl junger Menschen, die den KIWANIS-Junior-CLubs angehören. Kiwanier sind Frauen und Männer aus allen Lebensbereichen und aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen. Genau übersetzt bedeutet dieses Wort, welches der indianischen Sprache und Kultur entstammt: „Wir finden Freude daran aktiv zu sein“! Nun werden Sie bestimmt denken . . . „wieder so eine Sekte.“ Nein, falsch! Kiwanier sind Menschen, deren gemeinsames Bemühen und Ziel - neben der Pflege menschlicher Beziehung und der Erweiterung des eigenen Wissens - der Arbeit humanitärer Dienste im Kinder- und Jugendbereich gilt. So steht vordergründig sogar noch vor Geldspenden der ganz persönliche Einsatz eines jeden Kiwaniers. Kiwanis (Clubs) gibt es auch in Deutschland - 150 an der Zahl mit ca. 4000 Mitgliedern. Allein im Großraum Hamburg gibt es derzeit 4 Kiwanis. Wobei jeder Kiwanis seine eigenen Projekte auf lokaler Ebene durchführt. Kiwanier dienen ausschließlich der humanitären Sache . . . Davon können Sie sich auch am Verkaufsoffenen Sonntag, den 9. Januar 2011 bei Richter Internationale Möbelschau, Gärtnerstraße in Halstenbek, selbst überzeugen bzw. die Schuhe putzen lassen. Wer weiß wann Sie sonst dazu kommen. Gegen einen kleinen Obolus natürlich, werden Ihnen die Schuhe geputzt - notfalls auch die WildlederSchuhe, bis sie glänzen. Die Spenden dienen natürlich ausschließlich der humanitären Sache. So sollen regionale Projekte, wie jedes Kind braucht einen Schulranzen (2009 wurden über 200 Schulranzen an sozialschwache Schulanfänger verteilt - der Gleichbehandlung der Kinderseelen wegen) Mittagessen und Schulbetreuung, Sos-Kinderdor sowie Kinderhilfsprojekte und viele andere Ideen weiter gefördert werden. Sehen Sie, Sie sind doch ein Kiwanier.

12.01.2011 Mittwoch, 15.00 - 19.30 Uhr

DRK-Blutspendetermin DRK Begegnungsstätte, Schulstraße 10, Halstenbek

Copy-Center Halstenbek

Drucke in Farbe - s/w - didital Einladungen - Trauerkarten Geschäftskarten - und vieles mehr Hauptstraße 22 a - 25469 Halstenbek Telefon 04101/831111 - Fax 83 75 52 Email info@hm-infinity.de

Wichtige Notrufe Polizei-Notruf, Überfall Feuer, Rettungsdienst, Erste Hilfe Notfall-Telefax (Elmshorn) Ärztlicher Notfalldienst Pinneberg Ärztlicher Notfalldienst Hamburg Zahnärztlicher Notdienst Gift-Information Nord Tierärztlicher Notdienst (Kreis PI, Sa./So./Feiertage 12 - 20 Uhr)

Tierärztlicher Notdienst (HH) Kinder- u. Jugendseelsorge Weißer Ring (Opfernotruf)

110 112 112 01805-119292 228022 040-331155 0551-19240 0172-40 60 564 040-434379 0800-1110333 01803-343434


Schnäppchen

KLEINANZEIGEN MARKT

EFH oder DHH

in Halstenbek gesucht!

Anzeigenschluss Ausgabe 02/2011 21. Januar

10%

Frühbucher-

Rabatt

Speak easy English, Französisch, Deutsch - Sprachen lernen für Beruf und Reise, Einzeltraining und Nachhilfe. Direkt am S-Bahnhof Halstenbek, Tel. 04101-48 993

Anzeigen-Hotline

04101/83 11 11

Hunde-Nanny - Nehme Ihren Hund in liebevolle Pflege: stundenweise, tageweise oder länger. Würde mich über Ihren Anruf (und Ihren Hund) freuen. Tel. 0171-146 99 31 Div. Cola Pins, St. 3 €, Mobil 0151/172 184 34

BILDER · RESTAURATION EINRAHMUNGEN

Zu verkaufen! Diverse Kleine Sammler-Autos, mit Firmenaufdruck, einzeln oder gesamt, Stück 6 €, Mobil 0151/172 184 34

Gesucht

im Auftrag solventer Kunden: 1-Familienhäuser und Wohnungen Kauf / Miete HM Verlagsgesellschaft Ltd

Telefon 0172/412 00 99

Für kleines Geld heute Die Werte von morgen Ahlers Hestermann, Eitner, Hansen Bahia, Hauptmann, Hops, Kallmorgen, Maetzel, Nass, Pankok, Schaper, Schindehütte, Sintenis, Spielberg, Traulsen, Wendt, Wilke, Witt, u.v.a. norddeutsche Künstler

Dockenhudener Ch. 227, Halstenbek Telefon 04101 / 45815, Fax 402771 Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-13.00 Uhr

Kleinanzeigen-Service

Telefon 04101-83 11 11 • Fax 83 75 52 Privat 8 €

Fließtext, 120 Zeichen

Gewerblich 18 € + MwSt. Fließtext, 120 Zeichen Jede weitere Zeile 5,- €

mind. 4 Zi. · 110 m2 bis 150 m2 Wohnfläche · 400 m2 bis 700 m2 Grundstück · KP bis 300.000 €

Uder Immobilien 0 41 01- 5 17 39 42 Nehme Ihren Hund tagsüber in Pflege! Telefon 0175/224 93 90 3 Wandbilder (Messing) auf Mahagoni, Größe c. 30x40cm gesamt 25 Euro oder einzeln 10 Euro. Telefon 04101-83 75 50 Alter Beistelltisch Nussbaum dunkel gebeizt. aus den 50ern? Mit gedrechselten Beinen und eingelassenen Fliesenschild. Gegen Gebot. Telefon 04101-83 75 50 Schwenkarm für Monitore, TopQualität, lichtgrau, NP 200 €, VB 15 €, Mobil 0151/172 184 34 oder Telefon 04101/83 11 11

Micky Maushefte von Jahrgang 1984 – 2001, Ca. 800-900 Stück. Jahrgangsweise oder gesamt abzugeben. Preis VHs. Telefon 04101-83 75 50 Energie & Entspannung! TAI-CHIAnfängerkurs. Authentischer YangStil. Montags, 20:45-21:45. Bhf. S3-Krupunder. Kleine Gruppe. Hoch qualifizierter Unterricht. Herrliche Räume. Freitags, 19:15 Uhr: Vorführung-INFO-Ausprobieren. Kontakt: Tai Chi Schule H. Kaphengst, 040-4104358 oder Taichi-Schule@web.de

Hier könnte Ihre Anzeige stehen... 1 bis 4-farbig,

€ 40,00 / Monat zzgl. MwSt.

04101/83 11 11

reparaturglaserei - ganzglastüren - isolierverglasung spiegel - sicherheitsglas - glasplatten

in Halstenbek

Grüne Twiete 73 - 25469 Halstenbek - Tel. 041 01 / 40 21 40 Fax 041 01 / 465 55 - www.Glas-Orthwein.de

Schlemmen & Sparen das neue Heft ist da! Eine kulinarische Rundreise durch 24 ausgewählte Restaurants - Hauptgerichte zum halben Preis für bis zu zwei Personen! Erhältlich bei: HM Verlagsgesellschaft, Hauptstr. 22a, 25469 Halstenbek zum Preis von 24,90 Euro.

Wärmedämmung Diederich und Sohn

Erscheinung (Monat):

Preis gesamt:

Name:

PLZ/Ort:

Straße:

Telefon:

Einzugsermächtigung: Hiermit ermächtige ich die HM Verlagsges. ltd. den Betrag von €

von meinem Konto abzubuchen.

Konto-Nr.

BLZ

Bank

Unterschrift

HM „Infinity“ - Hauptstraße 22a - 25469 Halstenbek

Wärmedämm-Verbundsysteme Innen- u. Außenputze • Stuckarbeiten • Fassadensanierungen Hagenwisch 80 • 25469 Halstenbek Telefon 04101/4 52 81 • Fax 4 87 39 • Mobil 0172/4 10 66 23

Alarmanlagen vom Profi-Partner - völlig kabellos - kein Schmutz - schnell montiert Otto-Hahn-Straße 16 - 25337 Elmshorn Tel. 04121-57 80 7-0 - www.gorra-krause.de


Schnäppchen

INFINITY Januar 2011

KLEINANZEIGEN MARKT

Klavier zu verkaufen „Petersen & Sohn“

4 Jahre alt, sehr gepflegt, gebraucht, VHB 1500 € Telefon 04101/480 360

Wir verteilen zuverlässig Flyer, Prospekte und Kataloge im Großraum Pinneberg, Wedel Halstenbek, Rellingen, Rissen und Blankenese

Einzelnachhilfe

­– bei Ihnen zu Hause ­­– Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten

Im gesamten Kreis Pinneberg • Über 17 Jahre Erfahrung • Alle Fächer, alle Klassen • Das Lernen lernen • Jeder 3. Schüler kommt auf Empfehlung • Unser ABACUS-Institut wurde bereits mehrfach ausgezeichnet Geschäftsstellen: 040 / 8 39 75 03 04101 / 58 71 51 04103 / 8 38 65

HM Verlagsgesellschaft Ltd.

Tel. 04101/83 11 11

STEINSCHLAGREPARATUR NEUVERGLASUNG

www.nachhilfe-pi.de Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine(n) freiberufliche(n)

Wir reparieren für Sie kostenlos.*

AM HAFEN 9 25421 PINNEBERG MOBIL: 0172-970 32 89 FAX: 04101-58 65 96

41

Medienberater(in)

Inhaber Jörg Gabriel info@wintec-pi.de www.wintec.de

mit den Aufgabenfeldern Beratung und Marketing.

Fenster + Türen

aus Kunststoff, Alu, Holz Energiepass durch Gebäudeenergieberater Reparaturservice aller Fabrikate – Besuchen Sie unsere Musterausstellung – Oststraße 34 • 22844 Norderstedt Tel. (040) 5 26 89 00 • Fax 52 68 90 25 info@noetzel-fenster.de • www.noetzel-fenster.de

Einfach mehr erreichen . . . HM Verlagsgesellschaft Ltd. Hauptstraße 22a, 25469 Halstenbek Telefon 04101/83 11 11 info@hm-infinity.de

Ja, ich möchte das Magazin „Infinity“ abonnieren

Wir bieten ein anspruchsvolles, interessantes Aufgabengebiet mit hoher Selbständigkeit bei leistungsgerechter Vergütung. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann wartet ein dynamisches Team auf Ihre Unterstützung.

Magazin für für die die Metropolregion Metropolregion Hamburg Hamburg Magazin

/2010 99/2010

1,90 € € • • 1,90 www.hm-infinity.de www.hm-infinity.de

12 Ausgaben (22,80 € inkl. Porto) eine Frage Frage des des Anspruchs Anspruchs .. .. .. eine

Name Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon / E-mail Datum, Unterschrift des Abonnenten

Wenn Sie den bequemen Bankeinzug nutzen möchten, buchen wir den Betrag einfach von Ihrem Konto ab. Die Einzugsermächtigung gilt bis zum schriftlichen Widerruf Kontonummer Bankinstitut BLZ Konto-Inhaber

Nokia Night of .the Proms Hamburg geht . . 19.9.2010 Interessantes Ausflugsziel SHMF - Benefizkonzert

Airport Hangar 7 Gängeviertel

Ecco StarsWalkathon in Concert

Impressum - Herausgeber: HM-Verlagsgesellschaft Ltd. Copyright alle Rechte bei der HM Verlagsgesellschaft Ltd. Das Magazin „Infinity“ ist in allen seinen Teilen urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung, die nicht ausdrücklich zugelassen ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Redaktion. Dieses gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen sowie deren Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Für Veranstaltungshinweise, Termine oder Öffnungszeiten öffentlicher sowie gewerblicher Unternehmen wird keine Gewähr übernommen. Bei Nichterscheinen infolge höherer Gewalt ist der Verlag der Lieferung enthoben. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserzuschriften zu veröffentlichen und zu kürzen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge vertreten nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion. Berichte werden nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr veröffentlicht. Redaktion: Wolfgang Bürger, Hanno Horsinka, Dieter Gromek, Benjamin Bürger, Doris Bürger, Satz+Layout: Bärbel Jost, Ira Werner. Firmensitz: Hauptstraße 22a, 25469 Halstenbek, Telefon 04101-83 11 11, Fax 83 75 52, E-Mail: info@hm-infinity.de, www.hm-infinity.de, Das Magazin wird vom Verlag kostenlos in Teilbereichen von Halstenbek, Rellingen, Schenefeld, Blankenese und Wedel verteilt. Zudem ist es an diversen Depots: Tankstellen von Elmshorn bis Hamburg-West, in der Haspa / Europa-Passage, Café Lindner Eppendorf und Cafe Himmelschreiber / Flughafen erhältlich. Auf Wunsch kann das Magazin auch im Jahres-Abo zum Preis von 22,80 € bezogen werden. Auflage: 25.000 Exemplare. Anzeigenberatung: Hans Dorrhauer, Benjamin Bürger, Telefon 04101-83 75 50, Fax 04101-83 75 52.


Februar 2011

Computer erobern unsere Wohnzimmer

Reisen Hamburg Messe 9. bis 13.02.2011 Bei der internationalen Ausstellung „Tourismus & Caravaning“ locken ca. 1000 Aussteller aus 75 Ländern die Besucher auf das Hamburger Messegelände. Geboten werden Informationen rund um die bevorstehende Reisesaison, attraktive Angebote und ein buntes Programm.

Der erste Computer, der dem modernen Bild der heutigen Computer ähnlich war, wurde 1949 von der amerikanischen EDSAC eingesetzt. Doch erst Anfang der 70er Jahre, mit Erfindung des Mikroprozessors, eroberten Computer die Büros

Die Geschichte des Hamburger Fischmarktes Das Gold des Hercules Saxonicus 300 Jahre Dresdner Zwinger - Orangen- und Pomeranzenbäume waren das Machtsymbol. Vergleichbar mit Edelstein- und Schmucksammlungen sollten sie Glück symbolisieren.

Ursprünglich diente der Markt den Fischern und Händlern dazu, die Bevölkerung mit frischem Fisch und Gemüse zu versorgen. Heute dient der Fischmarkt mehr touristischen Zwecken


ZUR FÖRDERUNG DER KONZENTRATION UND VIELEM MEHR!  Zum Abbau von Stress!  Fördert die Konzentration!  Zur Beruhigung und zum Ausgleich!  Verbesserung der Feinmotorik!  Begünstigt und unterstützt die Raucherentwöhnung! Der Tangle ist in erster Linie ein mental beruhigendes Spielgerät mit Wellnessfaktor, der sich insbesondere zur Förderung der Konzentration eignet. Technisch betrachtet ist der Tangle eine Aneinanderreihung von beweglichen Glieder, die miteinander drehbar verbunden sind – ohne Anfang, ohne Ende – fortlaufend beweglich! In den USA wird der Tangle sogar zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Wie schon beim Zauberwürfel vor Jahren geht vom Tangle eine ebenso hypnotische Anziehungskraft aus. Die sensorische und motorische Stimulation durch den Tangle soll die Konzentration fördern und unterstützen. Ebenso wird das fürs Lernen maßgebliche kognitive System dadurch positiv beeinflusst, wenn Kinder sowie Erwachsene - mit und ohne Defizite - kleine, sanfte und einfache Bewegungen während des Lernens ausführen. Insbesondere zur Unterstützung der Feinmotorik ist der Tangle ideal auch für Kinder ab 3 Jahren sowie für Erwachsene mit Defiziten oder Behinderungen geeignet.

Vertrieb: HM Verlagsgesellschaft Ltd. ı Hauptstraße 22a ı 25469 Halstenbek ı Telefon 04101-83 11 11


Einmalig im Großraum Hamburg:

Der größte Fjords Concept-Store Norddeutschlands

Fjords Uno

Fjords Admiral

Fjords Alfa

Fjords 110

Northern Comfort Norwegischer Sitzkomfort für einzigartige Entspannung! Fjords Alnes

SonntagsVerkauf am 9. 1. 2011 von 12-17 Uhr!

Gärtnerstraße 130 - 140 in der Wohnmeile Halstenbek · Tel. 04101 / 493-0 www.moebel-richter.de · Geöffnet: Mo. - Fr. 10 - 19 Uhr, Sa. 10 - 18 Uhr

HM Infinity Januar  

HM Infinity Januar Magazin West Hamburg und Umgebung.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you