Page 1

g r u b r a M Mein

extra

Mittwoch, 15. Januar 2020 » 21. Jahrgang Ein Wochenblatt der Oberhessischen Presse

Nr. 3 » 49 731 Exemplare Mit Mitteilungen aus den Rathäusern der Region

1 Seiten extratippS » Seite 6

e x tr a ti p p

Mittwoch,

. 15. – 21.1

s

Pa rt y

Klavier solo, Sonate für nette und Schumann, Offener te für Klari r ule Theke, , Trio B-Du Brahms, Sona 20 Uhr: Schw Schwule und ll Beethoven h für Klavier f-Mo , Marburg, Erwinn, Jede BiegenStammtisc brotbacke urg, KFZ, ers„Gassenhauer“ Biegenstraße 15 14 Uhr: Stock Freunde, Marb Wetter Donn , aus, Uhr 10 Lahn tor-H gutem der last, Pisca Eispa Woche bei pa-Talk an itte straße 13 - 21 Uhr: Stock 10–22 Uhr: – erste Schr 14 Uhr: Euro sminister Sonntag 14 hing eln, bis Staat , coac tag Waff ßRoth e, Anfänger MR-BID, wein, Kaffe urg, Georg-Ga Mit Michael 15. Januar und brot, Glüh Veranst.: SPD dem Eis, Marb old-LucasMittwoch, 1 auf Kinderpunsch traße hen, für Europa. en! dion, Leop Reibekuc Feuerstell Ufercafé, Ufers mann-Sta Clayan unseren Marburg, traße 1 Honigmet Abend mit taverne“, Straße 46 2 Uhr: Salsa bel, Schwanelcafe „Fins Ufercafé, Ufers selbstn, 18–2 Marburg, 19 Uhr: Dunk re Art an der Theke. mache mich urg, Knub eller segel 16 Uhr: Ich über Start ande ton, Marb man schn für Arbeiten mationen Die etwas niskneipe ein Pupent: Prof. 11 Uhr: Kann ICHNENd, ung, ständig, Infor s- und Erleb allee 27-31 Nora oder weht? Refer Katja 18 Uhr: beZE s SehExistenzgründ Erfahrung im 19.30 Uhr: als der Wind Hessische Beckmann, Blinden und k. Vortrag hilfe bei der tur für Arbeit, AffMarburg, von Matthias Hindahl, Renate hard Noac e , Am Sehende von , Trinken, Agen Rein sreih penheim, Tasch Essen Dr. urg, es tung ara beim Marb n ater, Groß Veranstal rvierung Davar, Barb Peter behinderte 25 Landesthe Rahmen der orgen“ des von Platen, Dunkeln. Rese Marburg, öllerstraße f 68-72 Samstagm Neuser, Eva Marburg, ikBezahlen im 44. Schwanho „Physik am 06421-211 tte Waldach, den ik. Für Phys offenen Tür Torp, Brigi zwischen urg, in, Gerharderbeten unter Hirschberg 8 Abend der bereichs Phys Licht Marb tvere Uhr: Fach s, Ein 0 urg. her Kuns r 17–2 au, Marb enisc 13 Uhr: jeden Alter Marburge dschulen Bistro Cave nst.: Ökum interessierte hof 5 5 an den Aben dschulen Marburg, e, Wolken, Vera Physik, Rent Jahn-Platz Aben sung „Kon is Kino & Kirch Hörsaal FB Marburg, Ringvorle Arbeitskre nstraße 8 IVAS, Zukunft“, 18.30 Uhr: , Irish straße 33 Capitol, Biege e Führung, ANARRAT nwart und Weintraut , Bluegrass Marburg, Öffentlich 18 Uhr: MET r (Köln): flikte in Gege ierenden und 21 Uhr: JigJam a, Marburg, Q, PilMarburg, 11–12 Uhr: Wemhöne htigung des Arbeiten von 31 Stud pan die r: 1 Stunde. rican AT – Besic g: Soziale Prof. Dr. Felix deutsch-s ehen! Gege Folk, Ame Altstadt. Daue tplatz, Brunnen n aus einer e Umwälzun atabend 20 Uhr: HEIM 18 Uhr: Aufst nden, Szenische 26 t: Mark Lehrende peration. WeltsysAnti-Heim Chinas groß im punk skoo Ein grimstein haffe ieg n Treff hung ens, TSsc Aufst man Grau RECH Knetsch, nischen Forsc urger Kunstverein, Thomas Eber urg, Konflikte und Hörsaal HS 01/0010, Franziska el, e Führung, Marb von und mit urg, Lesung mit Egon Vaup Öffentlich Marburg, Mense, Marb tem, Marb 5 stock und 15–17 Uhr: e und Altstadt bis ahn-Platz und Thorsten ße 13 ße 14 Peter Rade lle, RudolfGerhard-J Biegenstra nstra Waggonha Elisabethkirch urger LandKFZ, Biege Marburg, Marb Straße 2a Marburg, hinauf zum Dauer: 2 Stunden. 18. Januar ity. Die BultmannEispalast, 21. Januar loss. al Samstag, 10–22 Uhr: nn-Stadion, Leopold- 20 Uhr: BlueCommun Dienstag, grafensch Comt: Hauptport me – die ßma Initiative Blue über urg, Treffpunk er und Stim che Georg-Ga Marb Körp entis ein Stud 46 10 Uhr: e rkinder, im Sie herzlich Lucas-Straße ren 7 Kelle Elisabethkirch Texmunity lädt le Situation wunderba nd kurzer und globa Landesl und anha eres n des Malerei, die regionale vorlesung Rollenspie hts auf saub trouille Querbeet, 7 Haupttype urg, nrec mpa die ein PupUhr: von 18 Uhr: Ring – Perspektiven sche „Rau e wir 16 n Uhr: des Men Nora oder . bluecomte wolle nen, Marb s und Fotografi , 0.30 bis 22 zudenken 19.30 Uhr: , zeitgeschichte kennenler Hessische teuer im Welt derungen Skulpturen er Gebauer, Wasser nach nts.uni-marburg.de Marburg, Ausdrucks ug II – Aben – Herausfor arathon, lf-Bultmannn und Rain penheim, tude – Chancen es Tasch, Am 0070, Starb Archiv, Peter Brau n-Impro-M elstraße eins, Waggonhalle, Rudo munity@s ater, Groß bäude, HS chichte im all“, 26-Stunde Marburg, Waggon- Marburg, Galerie Hasp Landesthe Hörsaalge Landesges 1, Wilhelmbis 18, Marburg, f 68-72 Straße 2a Hörsaal 01H0 ße 1 tr. 2a Episode 4 Schwanho ße 14 Marburg, Haspelstra lf-Bultmann-S beim Biegenstra 6 Tür Rudo , aße en halle der offen Röpke-Str tsheim und 14 Uhr: Tag AmaThéatron, Henni Nach Januar ar trouille Uhr: 19. Referer!“, 20 , mpa Janu n? lboh rein „Rau ntag 17. Uhr: Son Herde Katze nian „Dol Theaterve e Freitag, aus Cappel 14+15.30 ße 13 im WeltRick Kava 18 Uhr: Eine Schröter: Geschicht Altes Rath Biegenstra – Abenteuer n Marburg, urg, KFZ, arathon, Starbug II rent Dr. Stefa t freigeistiger n-Impro-M ienst, Marb nwar belgottesd all“, 26-Stunde (Kindershow), Marburg, und Gege schland, SäUhr: Krab +14 chen wie die, 17–17:45 es ionen in Deut Marburg, gangen“, für Episode 13 20 Uhr: Mäd lle, Rudolfater, Klein Organisat nd d ist aufge ng. & Emil on Waggonha s Landesthe „Der Mon ngsforschu ter GegenSta Kooperati Marburg, nne Hasenstab so Hessische lung, kularisieru Familie, in e 2a 15 Uhr: Thea Kater“, Märchen . anhof 68-72 20 Uhr: Susa die ganze ann-Straß onenhaus undliche Samm4 , Am Schw ist die Katze efelte erati Bultm um Tasch gesti rgen urg, Religionsk „War „Der n, Marb n aus dem Emaille: mit dem Meh erische Pfarrkirche r nger/ Philipp-Straße ab 4 Jahre dramen mitte Landgraf1 Luth Blutige Anfä ltmannfür Kinder Jule und Miste als, urg, hof urg, lf-Bu Uhr: lein dick?“ Mini Marb , Kirch Marb Froh 5.30 Rudo s lle, 15+1 niem 20 Uhr: n Wahnsinn Lutherischer Waggonha ung stirbt urg, Hessische alltägliche St. Marien, , 16. Januar ne – Die Hoffn ße 13 innen, Marb Kleines Tasch, Am stag chse 2a Zolli e nstra ner Erwa Straß t, Don ck für ater, KFZ, Biege r Dart-Even Landesthe Ein Clown-Stü s, Marburg, WaggonMarburge f 68-72 Heuhaufen 16 Uhr: 2. „Raumder Kaufmän Schwanho von Elke Drew ltmann-Straße 2a Sven 0 Uhr: Die +23 Uhr: Sporthalle teuer 20+21.30 örspiel nach Marburg, Agata 15.3 old-Lucas Rudolf-Bu , Liveh , ug II – Aben Nach Leop ter: le, halle nken len, Starb aHalu Mausefal . Veranstal patrouille n-Impro-M nischen Schu heatrale, ab 6 Jahre 20 Uhr: Die 26-Stunde Loein PupGerhardt, nst: Die Hört im Weltall“, 3, Marburg, Straße 46 Nora oder ale. Marburg, Christie. Vera onossow-Keller, s de 1 + 2 + 19.30 Uhr: Die Hörtheatr ller, Markt 7 Hessische Lom ltmannrathon, Episo 10 Uhr AnMarburg, Marburg, lle, Rudolf-Bu Eispalast, penheim, monossow-Ke es Tasch, Am Waggonha 10–22 Uhr: urg, Georgater, Groß Markt 7 ing QuinLandesthe Krimihing , Marb Straße 2a Mareike Wien weg 12 old-Lucas fängercoac f 68-72 Fall Moriarty, e, Ver20.30 Uhr: Stein Schwanho Stadion, Leop 18 Uhr: Der Doyl urg, Cavete, Gaßmannel nach A.C. tett, Marb örspi Liveh heatrale, Straße 46 lter: Die Hört r, Kelle ansta sowleasear urg, Lomonos Album-Re um Marb tag, 20. Janu Punk, t-Alb Uhr: HYLL Lou, Mon 19 Debü cca 7 t Out, Mark feiern ihr 21 Uhr: Rebe in 26 Swing Side Party, HYLL von JackVsHotdog Wanja in Q, Pilgrimste 20.30 Uhr: weg 12 R Marburg, Es klopft bei BiegenCavete, Stein mit Konzerten ards, LDM 16.15 Uhr: KFZ, Marburg, ajet, Apew Marburg, (U.K.), Plasm hließend Afterder Nacht, . Ansc Marburg, ma, und HYLL Café Trau straße 13 chen wie die, es mit Werken . Marburg, 20 Uhr: Mäd ater, Klein erkonzert showparty Akas Landesthe 15 Uhr: Wint 3a , Marburg, 90er- und Hessische lerwiesen 68-72 Bach f ative E. Afföl ng anho Chap Ph. ultim indu Schw urg, von C. 21 Uhr: Die m‘s Fairy Tales Tasch, Am Jens, Marb kalische Verb Lumit Werken rty, Mit DJ 22 Uhr: Grim music by Silva dee, urg, demisch-Musi Me hr auf de erkonzert Charts-Pa Mister ee 27-31 ronic riciana, Marb urg, Unirg. 20 Uhr: Wint lein Jule und Schwanall ter 2, Elect Marburg, (AMV) Fride als, E. Bach, Marb 2 Knubbel, op- ma rbu 20 Uhr: Froh sic, Tabuleh, stirbt niem 22 von C. Ph. Searchmu Hoffnung therstraße , Reitgasse ee 27-31 chsene Zolli – Die Schwanall versitätskirche ck für Erwa Knubbel, Glinka, , Ein Clown-Stü s, Marburg, Waggon, Scheliga, New Wave 20 Uhr: Plath d-Moll Saint-Saëns, h Machine, von Elke Drew ltmann-Straße 2a r. 26 tique 21 Uhr: Deat in er G-Du lf-Bu Trio Pathé Q, Pilgrimste Marburg, tt und Klavi halle, Rudo Marburg, Eispalast, te für Fago oldUhr: Sona 2 Leop n, 10–2 ßmann-Stadio 19 Uhr Georg-Ga Eispalast, 10–22 Uhr: s-Straße 46 itt 3 Euro, n, Luca ight, Eintr Studies-N ßmann-Stadio Georg-Ga Marburg, 46 ar ucas-Straße . ebung Leopold-L 3/544550 und Umg tag, 19. Janu

6

so Ns ti ge

s

Pa rt y

Bü hN e

so Ns ti ge

so Ns ti ge

Für alle erreichbaren Haushalte in Münchhausen + Wetter + Cölbe + Lahntal Marburg + Lohra + Weimar + Fronhausen

Nährstoffmangel Wenn Stress die Zellen ermüden lässt » Seite 7

s

s

t Ko Nz er

so Ns ti ge

s

Bü hN e

Zauberhaft Magische Schwestern retten die Welt » Seite 4

15.1.2020

Bü hN e

Bü hN e

Bü hN e

Bü hN e

Ko Nz er

Ko Nz er

t Ko Nz er

Ko Nz er

t

so Ns ti ge

Ko Nz er

Pa rt y

Pa rt y

so Ns ti ge

s

so Ns ti ge

t

te

te

s

Bü hN e

s

Notd ie

Ns te

Info

und , an Feiers, sonntags von 14 bis rale samstag und freitags Uhr. alldienstzent 24 Uhr, mittwochs 19 bis 24 ist die Notf 8 bis agen von 116117, agen von gen Wochent t, Telefon Brückent an den übri Bereitschaftsdiens Uhr, mitt 8 und bis 8 Uhr, r 24 age iche Brückent Wocheneiter ärztl Bundesw , Feier- und und an den übrigen sonntags bis 8 Uhr, (samstags, freitags 13 wochs und bis 8 Uhr). 18 tagen von

alldienst eken-Notf

Wetter ar, sonn er, Tel. 0642 , 18. Janu Im Berntal 6, Wett samstag er, raxis Wett Tierarztp fon sdienst: Tele Notruf transport und Rettung nken DRK-Kra 222 050 06421/19 fon 06428/93 Polizei: Tele

er kenkamm esapothe und Umland -Auskunft der Land theken-Notdienst Marburg otdienst f). Der Apo Apotheken-N1/55779317 (Ortstari ehungsins für Erzi gsstellen Hessen: 0180 ils um 8.30 Uhr. Telefon tdienst Beratun telle des Vere jewe tallendorf, . wechselt ztlicher No gsberatungss Hallenbad 5, Stad nach Vereinbarung ätskliniUmland und rda, Erziehun Am ag denkopf Kinderär im Universit Weh , Marburg (fib) tallendorf: tag bis Freit Marburg-Bie aftsdienstzentrale tzt ist die Kinder4 b, Marburg 15. Januar hilfe Stad inderter e.V. tung: Mon Landkreis bese Mittwoch, Apotheke, Huteweg 1872, Bera der Inklusion Beh ndorf, Telefon he Bereitsch Marburg, tags, an eth06428/92 g talle und Kinderärztlic , Baldingerstraße, stags, sonn St.-Elisab hs von zur Förderun larer Straße 7, Stad stag 10 bis 12 Uhr trale sam woc 285. burg in 78, e tzen mitt 1/83 Mar Vere e iens kum sowi ar aftsd desuser Straß Tel. 0642 ndorf: Wetz Vereinbarung, Dien Bereitsch 9 bis 18 Uhr t möglich. Die bun tag, 16. Janu Leuchte, Ockershä Stadtalle ärztliche nach agen von ch3, donners en nich kent Spre 6403 ist Hoh Brüc b der rgabe an der 06428/92 Feier- und n innerhal Erfragung 0151. Terminve Apotheke 0 bis 18 Uhr. steht Ihne Uhr. Eine zur Tel. 06421/35 Freitag 16.3 16 bis 20 er 116 117 chzeiten Marburg, Marburg, aftsfonnumm außerhalb der Spre 17. Januar er, Biegenstraße 4, n Bereitsch weite Tele Freitag, en Ärztliche Fragen und im Lahncent allgemein orfergrund, zeiten für Apotheke erreichbaren e 18 a, Ebsd 806. des nächst Verfügung. Tel. 06421/27 ke, Bortshäuser Straß othe st dienstes zur 253. Diana-Ap ien 4/92 lld 0642 g ersitätsstraße Umgebun Ebsdorf, Tel. Januar cher Notfa mar und Schwan, Univ , 18. Tierärztli rgrund, Wei 19. Januar samstag potheke Zum Ebsdorfe orfergrund, ersitäts-A Marburg, ar, sonntag, g 10, Ebsd Neue Univ , Tel. 06421/22066. Bogenwe , 18. Janu Marburg, Lemmer, samstag 8 41, Marburg Januar anallee 1, linik Dr. W. 55. 19. 20. Januar, platz, Schw Kleintierk 4/67 sonntag, Montag, Wilhelms otheke am 3/6332. em, Tel. 0642 ar, von 12 Uhr bis 0642 Hesk Rosen-Ap Tel. ar, 421. , 18. Janu e 1, Wetter, n Weg 2, Weim samstag Tel. 06421/25 ke, Bahnhofstra-ß 0. r, Am rote 6410 eide 1/16 othe f Schn Uhr Stadt-Ap , Tel. 0642 Praxis Jose 9971. 20. Januar g 9, Marburg ärztliche 1/99 nrin Tier 0642 Montag, Erle imar, Tel. otheke, Niederwe Erlenring-Ap Januar Marburg, g Straße 38, , 21. Umgebun dienstag Frankfurter elbach und 19. Januar Lahntal, Caldern, potheke, Lahntal, Mich Januar, sonntag, e 21, Sonnen-A Feldstraß 661. , 18. samstag Hoffmann, Tel. 06421/12 rlldienst raxis Sven n Notfallve Endbach, Tierarztp cher Notfa Zahnärztliche ße 10, Bad 0. Kreuzstra 06420/35 . fer, Tel. Zahnärztlider Zahnärzte für den 7011 Pfeif raxis Dr. enst tphe, fon 01805/60 44620. Tierarztp Ansagedi 01573/18 4, Dautphetal, Dau burg, Tele Tel. Mar t, rn, iens Bottenho Raiffeisenstraße tretungsd ten. st ien ldung erbe Flaig, W. lld nme Dr. tfa Vora , r No 2727 um Tel. 06466/91 ersitätsklinik denkopf Ärztliche Marburg-Bie ienstzentrale im Univ Marburg. Besetzt 3 Landkreis aftsd rstraße, 3504 Bereitsch inge liche Bald Ärzt Marburg, Gießen und

Apoth

Taubenausstellung

Warzenbach. Der Brieftaubenverein „Heimkehr Warzenbach“ veranstaltet am 18. und 19. Januar seine traditionelle Taubenausstellung mit Siegerehrung der Stadtmeisterschaft Wetter. Ort ist das Dorfgemeinschaftshaus in Warzenbach. Die Ausstellung ist am Samstag ab 14.30 Uhr sowie am Sonntag ab 10 Uhr geöffnet. Am Samstagabend ab 20 Uhr findet ein gemütliches Beisammensein mit Siegerehrung statt. Alle Einwohner, Freunde und Bekannte sind zu der zweitägigen Veranstaltung an diesem Wochenende eingeladen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Gut gelaunt und treffsicher bei der ersten Auflage des Events in Marburg: Phil „The Power“ Taylor. Die Dart-Legende spielt auch beim 2. Marburger Dart-Event wieder in der Universitätsstadt. Foto: Nadine Weigel

Vorfreude auf die Challenge ist groß

Borngasse 10–12 · Kirchhain

Legende Phil Taylor und der fünffache Champ van Barneveld kommen zum 2. Marburger Dart-Event am 19. Januar Die große Party rückt näher: Am 19. Januar treten ab 16 Uhr einige der weltbesten Dartspieler beim „2. Marburger Dart-Event“ in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen in Marburg an. Die Vorfreude bei den heimischen Pfeilewerfern ist entsprechend groß.

entgegen, verpasste er doch die Premiere: „Ich habe die Karten bereits gekauft und freue mich sehr darauf“, sagt er. Kein Wunder, denn in Dart-Legende Phil Taylor (16-facher Weltmeister), Rob Cross (Weltmeister

2018), dem fünffachen Weltmeister Raymond van Barneveld, den WM-Teilnehmern Stephen Bunting und Glen Durrant sowie Topspieler Wayne Mardle ist das „2. Marburger Dart-Event“ hochkarätig besetzt.

von Leonie Rink und Marcello Di Cicco „Ja, ich war mit dabei“, antwortet Jens Sommer auf die Frage, ob er bei der Erstauflage im Mai 2018 dabei war. Und für den 2. Vorsitzenden der Lahntal Löwen TSV Caldern ist klar: „Auch beim nächsten Event werde ich wieder dabei sein – mit der ganzen Mannschaft.“ Auch Jens Mopils, der die E-Dart-Liga in Marburg leitet, fiebert der Veranstaltung

Mit von der Partie beim DartEvent ist auch Heiko Deutsch. Der Amateur-Dartspieler gewann im Oktober das Wildcard-Turnier der OP und damit ein Einlagespiel gegen einen der Stars. Er war auch schon im Mai 2018 bei der ersten Auflage des Events dabei. Damals durfte der Marburger, der seit 2005 Dart spielt, gegen van Barneveld antreten. „Das war ein Erlebnis, das man nie vergisst“, blickte der Wildcard-Gewinner zurück – und warf auf die Frage nach seinem Wunschgegner im Januar einen Blick voraus: „Mit Phil Taylor zu spielen, wäre natürlich ein Traum. Er ist die absolute Legende des Dartsports. “

Hier gibt es die Tickets Heiko Deutsch gewann die Wildcard beim OP-Turnier. Foto: Thorsten Richter

Oberhessischen Presse, in Aldis Biergarten, bei Eventim und an der Tageskasse der Veranstaltung. Erhältlich sind noch Tickets in verschiedenen Preiskategorien. Einlass ist am 19. Januar ab 11 Uhr.

Telefon (0 64 22) 9 30 30

Hackfleisch

2,90

gewürzt (1 kg 5,80) � � � 500 g

Minutensteaks v� d� Lachsrolle, extra mager, 1 kg

6,99

Unser Familienpaket

1 Rote Wurst 300 g, 1 Fleischwurst 250 g, 1 Jagdwurst 250 g, 5 Rostbratwürste à 90 g, 1�300 g

zusammen nur

10,00

Schimmel? Rote Wurst Feuchte Wände? � � � � � � � � � � � � 300 g im Ring 3,00 www.tschischka-bautenschutz.de 08 00 / 7 87 40 00 (kostenlos)

Westfälische Mettwürstchen 100 g (0,99)� � � � � � � � � � � Stck�

1,00

Me n Samstag

Eintrittskarten für das „2. Marburger Dart-Event“ gibt es bei der

Konzertverein eröffnet das Beethovenjahr Abwechslungsreicher Abend, verschiedene Komponisten, unterschiedliche Besetzungen am 19. Januar Drei preisgekrönte junge Musiker, der Pianist Fabian Müller, der Fagottist Theo Plath und der Klarinettist Nemorino Scheliga, eröffnen am Sonntag, 19. Januar, um 20 Uhr im großen Saal des Erwin-Piscator-Hauses beim Marburger Konzertverein das Beethovenjahr 2020.

Theo Plath, Nemorino Scheliga und Fabian Müller eröffnen das Konzertjahr des Marburger Konzertvereins. Fotocollage: Veranstalter

Zu hören sein wird jedoch kein reines Beethovenprogramm, sondern ganz im Gegenteil ein abwechslungsreicher Abend mit Werken unterschiedlicher Komponisten und in unterschiedlichen Besetzungen.

Wie gewohnt findet eine Stunde vor dem Konzert eine Einführung in die aufgeführten Werke statt. Alle im Vorverkauf erstandenen Konzertkarten sind ohne Aufpreis fünf Stunden vor und nach dem Konzert als Ticket für den öffentlichen Nahverkehr im gesamten RMV-Gebiet gültig. Tickets zwischen 20 und 32 Euro sind an den üblichen Vorverkaufsstellen, online über Reservix, per E-Mail an karten@marburgerkonzertverein.de oder an der ab 18.30 Uhr geöffneten Abendkasse im Erwin-Piscator-Haus in Marburg erhältlich.

In der nächsten Ausgabe: Trendig und bezahlbar: Die Möbelstadt Sommerlad stockt das Angebot des holländishen Designers Xooon! auf.


2

LokaLes Info

Von Anfang an Fehler vermeiden und Geld sparen Cappel. Auch im Jahre 2020 veranstaltet der gemeinnützige Interessenverband Unterhalt und Familienrecht wieder eine Vortragsreihe zu allen Themenbereichen bei Trennung und Scheidung. Vom Unterhalt, über den Zugewinnausgleich, die Kosten bei Trennung und Scheidung, den Versorgungsausgleich bis hin zum Sorgerecht sowie Trennung und Scheidungsvereinbarungen wird kein Themenfeld ausgelassen. Die Vorträge finden an jedem dritten Mittwoch im Monat, außer in den Ferien, im Hotel Restaurant Carle, Ronhäuser Straße 8, 35043 Marburg-Cappel statt. Der erste Infoabend 2020 zum Thema „Basiswissen Trennung und Scheidung – von Anfang an Fehler vermeiden und Geld sparen“, findet am Mittwoch, 15. Januar, um 19 Uhr statt. Fast die Hälfte aller Ehepaare gehen nach einer gewissen Zeit getrennte Wege. Manche lassen sich scheiden, andere regeln ihre Trennung, ohne sich scheiden zu lassen. Alle Ehepaare haben eine Beziehung hinter sich, bei der es viel Positives und glückliche Zeiten gab. Streitige Auseinandersetzungen, die zum Prozess der Trennung gehören, lassen den Blick zu sehr auf Trennendes und Unzufriedenes verharren. Jede Trennung sollte eigentlich so enden, dass die guten miteinander gelebten Zeiten bleiben, die Kommunikation einigermaßen funktioniert und sich beide Partner nach einer Trennung immer noch ins Gesicht sehen können. Dr. Carsten Loscher, Fachanwalt für Familienrecht und Notar, informiert darüber, worauf bei Trennung und Scheidung zu achten ist und welche Fehler hierbei vermieden werden sollten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter Telefon 01 77 / 69 34 774 (Karina Weiß); E-Mail: Marburg-Giessen@ isuv.de sowie im Internet unter http://www.isuv.de und info@isuv.de.

BASISWISSEN TRENNUNG SCHEIDUNG Von Anfang an Fehler vermeiden und Geld sparen Öffentlicher Vortrag mit Fachanwalt für Familienrecht RA und Notar Dr. Carsten Loscher, Marburg Kanzlei Schlangenotto Leyener & Partner mbB Veranstaltungsort: Hotel-Restaurant Carle, 35043 Marburg-Cappel, Ronhäuser Straße 8

am Mittwoch, 15.01.2020 um 19 Uhr Eintritt frei. Gäste sind herzlich willkommen!

ISUV e. V. – gemeinnütziger Interessenverband Unterhalt und Familienrecht www.isuv.de

Mittwoch, 15. Januar 2020

Beschädigte Dachbereiche im AquaMar sind abgestützt Baden, planschen, rutschen: Freizeitbad ist seit 13. Januar teilweise wieder geöffnet Baden und spielen im Aktionsbecken, planschen im Kinderbecken und zwischendurch auf die Rutsche – das ist seit Montag wieder im AquaMar möglich. Die Stadt Marburg hat die beschädigten Dachbereiche fachgerecht abgestützt. Das Baden und Planschen im nun freigegebenen Bereich ist damit problemlos und sicher möglich. Gute Nachrichten für große und kleine Schwimmbadfreund*innen: Seit Montag ist das Sportund Freizeitbad AquaMar der Universitätsstadt Marburg teilweise wieder geöffnet. „Das Aktionsbecken, das Kinderplanschbecken und die Rutsche stehen wieder für die Öffentlichkeit zur Verfügung und können rege genutzt werden – zu reduzierten Eintrittspreisen“, kündigt Bäderdezernentin Stadträtin Kirsten Dinnebier an. „Alle Beteiligten aus dem Bauamt, dem Fachbereich städtische Bäder und den beauftragten Fachfirmen haben in den vergangenen Monaten mit Hochdruck daran gearbeitet, zumindest diese Teilöffnung möglich zu machen. Gerade für Familien mit Kindern ist das im Winter sicherlich eine besonders gute Nachricht“, so Dinnebier. Los geht es auch gleich am ersten Öffnungstag um 10.30 Uhr wieder mit Wassergymnastik. „Schwimmen wird aber leider im AquaMar weiterhin nicht möglich sein, denn dafür ist das Aktionsbecken nicht ausgelegt“, erklärt Rolf Klinge, Leiter der städtischen Bäder. „Schwimmen ist weiterhin an den

Benjamin Ludewig erledigt die letzten Arbeiten vor der Teilöffnung des Aquamar. Wochenenden von 8 bis 20 Uhr im Hallenbad in Wehrda möglich.“ Auch das Frühschwimmen montags, mittwochs und donnerstags von 7 bis 8 Uhr wird weiterhin in Wehrda angeboten. Die Möglichkeit, baden zu gehen, haben seit Montag dann auch wieder die Gäste der Sauna im AquaMar. Sie können von Montag bis Freitag von 10 bis 22 Uhr und an den Wochenenden von 10 bis 21 Uhr die freigegebenen Becken des städtischen Bades mitnutzen. Geschlossen bleiben müssen weiterhin das Schwimmerbecken, das Lehrschwimmbecken und das Sprungbecken. In den Dächern über diesen drei Becken wurden bei routinemäßigen Untersuchungen im September vergangenen Jahres Risse in der Dachkonstruktion festgestellt. Aus Sicherheitsgründen wurde das komplette Bad – mit Ausnahme der Sauna, die sich in einem anderen Bereich des Gebäudes befindet – vorsorglich geschlossen. Seither haben die Beteiligten Lösungsmöglichkeiten für eine schnelle Sanierung des Daches gesucht – ebenso wie Möglich-

keiten, das AquaMar zumindest teilweise wieder zu öffnen. Denn: Das Dach über dem Aktionsbecken und dem Kinderplanschbecken ist nicht von den Schäden betroffen, die im angrenzenden Nachbarbereich des Gebäudes gefunden wurden. Die Lösung, um das AquaMar wieder teilweise öffnen zu können: Die beschädigten Dachbereiche wurden fachgerecht abgestützt und sind selbst bei starkem Schneefall standsicher. Das benachbarte Aktionsbecken mit Kinderbereich und Gastronomiebereich kann problemlos und sicher genutzt werden. Mit der Abstützung kann nun nicht nur der Badebetrieb wieder teilweise starten – auch die Sanierungsarbeiten stehen an. „Laboruntersuchungen haben ergeben, dass die rissigen Leimholzbinder im Dach nicht ausgetauscht werden müssen, sondern saniert werden können“, erklärt Baudezernent Bürgermeister Wieland Stötzel. Die Ausschreibungen und die eigentlichen Arbeiten werden allerdings noch einige Monate in Anspruch nehmen, sodass die Stadt erst für Sommer mit einer

Foto: Nadine Weigel

Öffnung des gesamten Bades rechnet. Das Freibad wird im Mai öffnen. Die Schulen und Vereine werden in den nächsten Monaten weiterhin in anderen Bädern schwimmen. Hier bedankt sich Stadträtin Dinnebier nochmals bei den Institutionen und Nachbarkommunen für die schnelle Unterstützung. So kann die Stadt in Marburg die Bäder der Blista, der Klinik Sonnenblick und des Kinderzentrums Weißer Stein für den Schulsport nutzen. Schwimmunterricht kann zudem täglich vormittags im GrundBad in Heskem stattfinden. Ein Verein hat Trainingszeiten im Schwimmbad in Kirchhain erhalten, ein weiterer im GrundBad in Heskem. Finanziert werden die Kosten für die Hallenzeiten durch den Fachdienst Sport. Auszubildende der städtischen Bäder konnten in den zurückliegenden Monaten ihre Ausbildung im alldomare in Stadtallendorf fortsetzen und werden demnächst wieder im AquaMar und im Hallenbad in Wehrda eingesetzt.

MelDung Sprechstunde des Seniorenbeirates

Hanwag „Banks II GTX“ Damen und Herren Trekkingschuh + mit Gore Tex Membran + leichter und hochwertiger Materialmix aus Leder und Cordura®

Marburg. Am Montag, 20. Januar, findet die monatliche Sprechstunde für Senior*innen im Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt (BiP) in Marburg statt. Die individuelle Beratung wird vom Seniorenbeirat Marburg angeboten, beginnt um 14.30 Uhr und endet um 16 Uhr. Das Angebot für ältere Bürger*innen stellt eine gute Ergänzung zur bereits bestehenden Beratungslandschaft im BiP dar. Auch Senior*innen aus den Außenstadtteilen Marburgs sind hierzu herzlich eingeladen.

Im gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit Gleichaltrigen lässt sich über Probleme aber auch über Ideen und Wünsche leichter reden. Ihre Anliegen werden vertraulich behandelt. Die Sprechstunde ist offen für alle Anliegen als auch themenbezogene Fragen und Problemstellungen. Weitere Informationen zur Sprechstunde gibt es bei Frau Ilka Wolkau, Fachdienst Soziale Leistungen, Geschäftsstelle Seniorenbeirat, Friedrichstraße 36, 35037 Marburg, Telefon 0 64 21 / 201 1521, altenhilfe@ marburg-stadt.de

INFO HITZEROTH Druck + Medien GmbH & Co. KG

OP-Abonnenten sparen

40,-

Sichern Sie sich 199,99 Ihr exklusives ABOplus-Angebot

159,99

als Abonnent oder Abonnentin der Oberhessischen Presse genießen Sie jeden Dienstag Ihr ABOplus der Aktionszeitraum 21. 01.20 bis 01.02.20. Solange der Vorrat reicht. in Euro inkl. Mehrwertsteuer Woche – das Angebot mit Mehrwert! So geht‘s: Coupon ausschneiden und zusammen mit der ABOplus-Karte beim Händler vorlegen. Begro R. Krug GmbH

Öffnungszeiten:

Tom-Mutters-Str. 2 35041 Marburg

Mo. - Fr. Sa.

10 – 19 Uhr 9:30 – 18 Uhr

Name: E-Mail:

Informationen zum Datenschutz (Tageszeitung) Die HITZEROTH Druck + Medien GmbH & Co. KG nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Zwecke und Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen oder ein berechtigtes Interesse. Ihre personenbezogenen Daten werden zudem an Auftragsverarbeiter übertragen (z. B. zur Zeitungszustellung). Unsere Mitarbeiter und Beauftragten werden auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen nach den gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Die von Ihnen erhobenen Daten werden nur

solange bei uns gespeichert, wie sie für die Erfüllung des Zweckes erforderlich sind. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung über die Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ausgenommen von Ihrem Widerruf bleiben Daten, die entsprechend der Datenschutzgrundverordnung der Löschpflicht nicht unterliegen, sowie diejenigen Daten, für die gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Des Weiteren haben Sie bei unrichtigen erhobenen Daten ein Recht auf Berichtigung. Gegebenenfalls haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer Daten. Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne unsere Website unter www.op-marburg.de/datenschutz Informationen für Kunden zum Artikel 13 EU DSGVO finden Sie unter www.op-marburg.de/eudsgvo Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter: MADSACK Mediengruppe Datenschutz August-Madsack-Straße 1 30559 Hannover E-Mail: datenschutz@madsack.de


3

sport

Mittwoch, 15. Januar 2020

Lennart Genz springt weit und läuft schnell Offene Leichtathletik-Kreishallenmeisterschaften: Lokalmatador holt sich in Stadtallendorf die Titel in gleich zwei Disziplinen

Sprang weit – und lief schnell: Lennart Genz (rechts) gewann den 60-Meter-Sprint knapp vor René Koknat vom TSV Kirchhain. Foto: Helmut Schaake Mehr als 180 Sportlerinnen und Sportler sind bei den Titelkämpfen auf Kreisebene in der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle am Start gewesen. von Helmut Schaake Die neue Hallensaison der Leichtathleten ist mit den Offenen Kreishallenmeisterschaften eröffnet worden. Direkt zum Start ins neue Jahr zeigten heimische Athletinnen und Athleten in

Stadtallendorf starke Leistungen. Insgesamt waren Aktive aus 30 Vereinen am Start, die meisten davon aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Bei den Männern sorgte Lennart Genz als Lokalmatador im Trikot der Stadtallendorfer Eintracht für die Tagesbestleistung. Den 21-Jährigen zog es – nachdem er zwei Jahre lang für den Wiesbadener LV gestartet war, er dort aber nicht die erhofften Leistungssprünge machte – zurück zu

seinem Heimatverein. In Stadtallendorf wird der Weitspringer wieder von seiner Mutter Claudia trainiert und zeigte gleich bei seinen beiden ersten Sprüngen mit 6,77 und 6,98 Metern, dass wieder mit ihm zu rechnen ist. Auch direkt danach im 60-Meter-Finale hatte Genz in einem spannenden Finish in 7:05 Sekunden die Brust vor dem letztjährigen Kreismeister René Koknat (TSV Kirchhain; 7:12 Sekunden). Das 3 000-MeterRennen wurde erst in der letzten

Runde von dem Silvesterlaufsieger Matthias Berg (SC Steinatal) mit einem sehenswerten Endspurt in 9:15,36 Minuten vor Hannes Dietrich (Lauf-Team Kassel; 9:17,40 Minuten) gewonnen. Bei den Frauen sprang sich Carolin Klupsch (SSC Villmar) im Weitsprung mit 6,13 Metern in die erweiterte deutsche Spitzenklasse (Bestweite im Freien 5,94 Meter). Beim Vorweihnachtskriterium war sie noch 5,91 Meter weit und zudem 1,71 Meter hoch gesprungen. Außerdem siegte sie im 60-Meter-Hürden-Sprint. Marie Schmidt (TSV Kirchhain) freute sich als Zweite des Stabhochsprungs über eine neue Besthöhe von 2,90 Metern. Anton Umbach (ESV Jahn Treysa) siegte in der Jugend 20 auf den beiden Sprintstrecken über 60 und 200 Meter. Erfreulich war, dass offenbar die Integration von zwei jungen Flüchtlingen aus Syrien bei den Marburger Blau-Gelben funktioniert hat und sich bei Mohamad Alhussein schon die ersten Erfolge eingestellt haben.Maximilian Jung vom TV Gladenbach überholte über 800 Meter erst auf den letzten 50 Metern Jan Mika Salzmann vom TSV Eintracht Stadtallendorf (2:21,13 Minuten) und gewann in 2:20,74 Minuten. Einen

Doppelsieg landete Leonie Silka vom TSV Kirchhain in der U-18Jugend über 200 Meter sowie im Stabhochsprung, wo sie mit drei Metern auf eine neue persönliche Bestleistung kam.

Sprungtalent holt drei Titel Überall, wo das 15-jährige Sprungtalent Milena Sackewitz antrat, war es spitze. Die Athletin vom TSV Kirchhain siegte im Hochsprung, im Stabhochsprung

und im Weitsprung. Dazu holte sie noch Bronze im Sprint. Emily Haak (Eintracht Stadtallendorf ) kann nicht nur die Stahlkugel am Seil weit werfen, sie verpasste mit Kugelstoßbestweite von 10,55 Metern den Sieg nur um sechs Zentimeter. Bei den 14-Jährigen stand Masha-Sol Gelitz (GSV Eintracht Baunatal) gleich dreimal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Über den souveränen 800-MeterSieg in 2:40,82 Minuten freute sich Charlotte Weigand vom ASC Breidenbach.

Läufer zieht es im Juli nach Marburg Zu Beginn des Sommermonats findet zum 23. Mal der Nachtmarathon statt · Hessenmeisterschaft am 19. April ßenlauf. Im Mai steht der 3. Marburger Mailauf „Rund um die Steinmühle“ an, Anfang Juni wird beim 13. Emil-von-Behring-Lauf vom Marburger Unistadion aus entlang der Lahn gelaufen. Dazwischen rufen die kleineren Volksläufe in Frohnhausen/Gladenbach und Erfurtshausen sowie der 17. Neustädter Altstadtlauf zur Teilnahme auf. Baumfällung Wir räumen für Sie! Am Freitag, 3. Juli, wird sich beim (mit Hebebühne) Entrümpelung 23. Nachtmarathon wieder ein Heckenarbeiten Haushaltsauflösung „Riesenlindwurm“ mit 2 000 Star- Gartenpflege Abrissarbeiten tern vom Marktplatz aus durch Astabfuhr Kl. Umzüge die Universitätsstadt bewegen. Es Entsorgung auch von gefällten Bäumen ist im Gespräch, die HLV-HalbTel. 0 64 06/90 76 89 marathon-Meisterschaften in die M.K.-D.Leistungen Kostenloses Angebot! Veranstaltung zu integrieren. Immer größer wird der Rauschenberger Burgwaldmarathon. Für www.augenlichtretter.de den 2. Märchen-Marathon liegen schon 930 Anmeldungen vor. Im Breidenbacher Gunterstal-StadiCBM_Freianzeigen_45x10_sw.indd 2 30.03.15 09:43 on steht ein 5-Kilometer-Bahnlauf für Jedermann am Freitag, 4. September, auf dem Programm. Das erste September-Wochenende gehört traditionell dem ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Stadtallendorfer Stadtlauf. Eine TÜV-überwacht, 10 JahrePLANEN. Gewährleistung,SANIEREN. Festpreis, ANALYSIEREN. TÜV-überwacht, 10Jahre Jahre Gewährleistung, Festpreis, TÜV-überwacht, 10 Gewährleistung, Festpreis, Woche später zieht die Lauffami80.000 erfolgreiche Sanierungen in der Gruppe TÜV-überwacht, 10 Jahre Gewährleistung, Festpreis, 80.000 erfolgreiche erfolgreiche Sanierungen in der der Gruppe Gruppe 80.000 Sanierungen in lie weiter zum Kirchhainer Alt80.000 erfolgreiche in der Gruppe Dipl.-Ing. E. GiebelerSanierungen GmbH stadtlauf. Am 20. September steht Dipl.-Ing. E.95Giebeler Giebeler GmbH Dipl.-Ing. 06421 - 4E. 99 96 GmbH Dipl.-Ing. E. Giebeler GmbH der älteste Volkslauf der Region 06421 --44 95 95 99 99 96 96 06421 www.isotec.de/giebeler an, der 49. Hinterländer Volkslauf 06421 - 4 95 99 96 in Gladenbach. www.isotec.de/giebeler www.isotec.de/giebeler www.isotec.de/giebeler

Garten Haus

Nasse Wände? Nasse Wände? Nasse Wände?

Ein großes Teilnehmerfeld schlängelt sich beim Lahntallauf am Lahnufer entlang. Foto: Helmut Schaake Bereits voll im Gange ist die Hallensaison. Dabei steht im Kreis die Stadtallendorfer Herrenwaldhalle im Mittelpunkt. von Helmut Schaake Das Leichtathletik-Jahr hat schon begonnen und Woche für Woche stehen Meisterschaften, Bahnläufe oder Volksläufe im Terminkalender. Großartig besetzt sind die internationalen Hallenmeetings in Karlsruhe am 31. Januar, in Düsseldorf am 4. Februar und das Istaf Berlin-Indoor am 14. Februar. Die Deutschen Hallenmeisterschaften werden am 22./23. Februar in Leipzig ausgetragen. Im Sommer sind die Olympischen Spiele in Tokio auch für die Leichtathleten (31. Juli bis 9. August) Höhepunkt des Wettkampfjahres. Außerdem stehen die Europameisterschaften in Paris vom 25. bis 30. August an. Vorher gilt es, sich dafür bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig am 6. und 7. Juni zu qualifizieren. Im Marburger Georg-GaßmannStadion geht es rund, wenn am 19. April die Hessischen Meister über 10 000 Meter ermittelt werden. Mehr als 40 000 Starter werden beim Berlin-Marathon am 27.

September erwartet und mehr als 15 000 Sportler gehen unter dem Messeturm in Frankfurt am 25. Oktober an den Start.

Hallenwettkämpfe Die Hallensaison ist mit den offenen Kreishallenmeisterschaften schon voll im Gange. Dreh- und Angelpunkt ist die Stadtallendorfer Herrenwaldhalle. Dort treten am 8. Februar Hessens Senioren zum Kampf um Titelehren an. Eine Woche später geht es um die Bezirkstitel, und der Nachwuchs sucht die Besten. Auch die Kinderleichtathletik (Kila) trägt in Stadtallendorf die Teamwettbewerbe aus. In der Halle in Frankfurt/Kalbach werden schon am 18. Januar Hessens Titelträger bei den Aktiven gesucht. Am gleichen Ort werden am 12. Februar auch die Deutschen Hochschulmeister ermittelt. In der Herrenwaldhalle werden am 15. Februar die Regionsmeisterschaften der Aktiven/U 20 und U 18 und einen Tag später die Kreis-Bestenkämpfe U 14 bis U 12 ausgetragen. Die nationalen Titel werden bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig am 22. und 23. Februar vergeben.

Crossläufe Die hessischen Crosslauf-Meisterschaften werden am 16. Februar auf einem Rundkurs in Altenstadt ausgetragen, während die Deutschen Meister im Gelände am 7. März in Sindelfingen ermittelt werden. Veranstaltungsort für die Crosslaufmeisterschaften der Region ist eine Woche später am 14. März der bewährte Waldrundkurs in Oberkleen.

Schimmelpilz? Schimmelpilz?

Volks- und Stadtläufe Woche für Woche stehen Volksund Stadtläufe im Laufkalender, darunter auch zahlreiche in der Region oder im Kreis MarburgBiedenkopf. Teilnehmerstärkster heimischer Lauf ist der Marburger Nachtmarathon am 3. Juli. In der Endphase befinden sich schon die beiden Winter-Laufserien in Pohlheim und AltenBuseck. Schon am 29. Februar werden weit mehr als 1000 Teilnehmer beim Lahntallauf des USC Marburg mit einem umfangreichen Programm von 10 Kilometer bis hin zu 50 Kilometer erwartet. Der März lockt mit dem 45. Gießener Frühjahrslauf und dem 41. Frankenberger Stra-

Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Hörvorsorge | Hörgeräteanpassung | Tinnitus | Gehörschutz

EINLADUNG zur Neueröffnung am Samstag, 18.01.2020, von 10–14 Uhr • Kostenfreie Parkplätze • Bushaltestelle der Linien 383 und 33 nur 50 m entfernt • Komplett barrierefreier Eingangs- und Ladenbereich • Eigenes Labor

ms Ohr. häf t rund u Ihr Fachgesc re h Ja . Von 0 –105

Seien S ie und ver eine/r der ers einbare t n Sie sc en heu t e e h on inen Te Ich freue mich auf viele bekannte rmin. und unbekannte Ohren und die Menschen dazwischen.

Koblenzerstrasse 20 ∙ 35096 Weimar-Oberweimar ∙ Tel. 06421-9839883


4

kino

kurzkino Vom Gießen des Zitronenbaums Der Künstler Elia kommt aus Nazareth und muss sich über Land und Leute doch sehr wundern. Schon der eigene Garten und seine Zitronenbäume sind vor den Begehrlichkeiten der Nachbarn nicht sicher. Bald bricht Elia auf, um anderswo heimisch zu werden. Er geht in jene Länder, wo die Frauen frei sind und die Kunst so schön tolerant, wo die Parks öffentlich sind und niemand nachbarliche Zitronen stiehlt. Elia wird zum Kundschafter in den westlichsten Metropolen, Paris und New York. Auf seinen Streifzügen durch die Räume des Urbanen gerät er zwischen aggressive Parkbesucher, ferngesteuerte Touristen, rollende Polizisten und bis an die Zähne bewaffnete Spaziergänger. Erneut muss sich Elia wundern, doch aus dem Wundern wird bald ein nur zu bekanntes Befremden. Auch hier ist die Welt aus den Fugen geraten. Elia kehrt zu seinem Garten in Nazareth zurück und muss sich abermals wundern: über einen liebevoll gepflegten und gedeihenden Zitronenbaum. (Neue Visionen Filmverleih)

Kontakte 66j. BH DD, ganz privat 0162-465 56 72

Mittwoch, 15. Januar 2020

Magische Mädchen Vier Schwestern retten ihr Zuhause und vielleicht die ganze Welt „Vier zauberhafte Schwestern“ basiert auf der Bestseller-Mädchenbuchreihe „Sprite Sisters“ von Sheridan Winn, die weltweit zahlreiche Fans mit ihren magischen Abenteuern um die Schwestern Flame, Sky, Flora und Marina begeistert. Auf den ersten Blick sind Flame (Laila Marie Noëlle Padotzke), Marina (Hedda Erlebach), Flora (Lilith Julie Johna) und Sky (Leonore von Berg) vier ganz normale Schwestern. Das Quartett ist unfassbar musikalisch und als „Sista Magic“ die große Hoffnung beim Gesangswettbewerb ihrer Schule. Doch die Mädchen eint ein Geheimnis: Alle vier verfügen über magische Fähigkeiten – jede von ihnen kann ein Element beherrschen – Feuer, Erde, Wasser und Luft. Als sie im Keller des alten Schlosses, in dem sie leben, die geheimnisvolle Elbenstaub-Quelle

entdecken und durch ihre magischen Kräfte wieder öffnen und zum „Sprudeln“ bringen, rufen sie nichtsahnend die böse Glenda (Katja Riemann) auf den Plan: Sie will die Kraft der Quelle, mit deren Hilfe man alle vier Elemente und somit die Welt beherrschen kann, an sich reißen. Viel Zeit bleibt den zauberhaften Schwestern nicht, um gemeinsam Glendas teuflischen Plan zu vereiteln und ihr Zuhause und vielleicht auch die ganze Welt zu retten.

Als Hauptdarstellerinnen wurden unter Hunderten von Bewerberinnen vier Newcomerinnen ausgewählt. Grandios gibt Katja Riemann eine Galavorstellung als böse Glenda, die Kröten spuckt und ihren, von Justus von Dohnányi mit viel Witz gespielten Butler, schon mal in ein Wildschwein verwandelt. Anna Thalbach ist als die gute Seele des Films zu sehen, Gregor Bloéb und Doris Schretzmayer spielen die Eltern der vier Schwestern.

Die beiden britischen Soldaten Schofield und Blake werden auf eine nahezu unmögliche Mission geschickt. Foto: Universal Pictures Germany

Bestes Filmdrama Der Erste Weltkrieg aus einem neuen Blickwinkel „1917“ ist ein überwältigendes Kinoerlebnis, das es so noch nicht gegeben hat. Ausnahmeregisseur Sam Mendes inszeniert in seinem neusten Film in einer One-Shot Aufnahme die höchst riskante Mission zweier Soldaten in Echtzeit. Es gibt keinen Schnitt, keinen Raum für Fehler – das Ergebnis ist an Eindringlichkeit kaum zu übertreffen.

Grandios spielt Katja Riemann die böse Glenda, die den vier magischen Schwestern die magische Quelle abluchsen will. Foto: Walt Disney Germany

Ihr Marburger Kinoprogramm Do., 16.1. bis Mi., 22.1.2020

So lässt Mendes das Publikum an einem nervenaufreibenden Drama teilhaben und beleuchtet den Ersten Weltkrieg aus einem modernen Blickwinkel. Die zermürbenden Kriegsjahre verdichtet er auf einen einzigen Tag, der über Leben und Tod von 1.600 Menschen entscheidet. Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkrieges sollen die beiden britischen Soldaten Schofield (George Mackay) und Blake (Dean-Charles Chapman) eine nahezu unmögliche Mission erfüllen. In einem unbarmherzigen Wettlauf gegen die Zeit müssen sie

sich tief in Feindesgebiet wagen und eine Nachricht überbringen, die verhindern soll, dass Hunderte ihrer Kameraden in eine tödliche Falle geraten. Auch das Leben von Blakes Bruder hängt vom Gelingen dieser Mission ab. Neben den beiden Hauptdarstellern George MacKay und DeanCharles Chapman sind hochkarätigen Stars wie Colin Firth, Benedict Cumberbatch, Richard Madden, Andrew Scott und Mark Strong zu sehen. Wie bereits in „James Bond 007: Skyfall“ sorgt der legendäre Kameramann Roger Deakins in „1917“ erneut für atemraubende Bilder und nimmt die Kinozuschauer mit in die Kommandozentralen, Schlachtfelder und Schützengräben. Kürzlich gewann der britische Regisseur gewinnt mit sinem Kriegsdrama den Golden Globe in zwei der wichtigsten Kategorien. Ausgezeichnet wurde der Film als bestes Filmdrama. Zudem erhielt Mendes für seine Arbeit auch den Preis für die beste Regie.

Mach dein Ding Die unglaubliche Geschichte von Udo Lindenberg

�FILMKUNST Bad Boys for Life (ab 16 J.)

tägl. 14.15, 17.00*(*So 16.45) + 20.00, Do – Sa + Di 23.00

1917 (ab 12 J.) tägl. 17.15 + 20.00, Do – Sa + Mo – Mi 14.45, Do – Sa 23.00,

NEU

(außerdem So 14:45 im Capitol-Center), englische Fassung: So 11.30 + 20.15 NEU Weathering with you – Das Mädchen, das die Sonne berührte (ab 6 J.) Do 20.30, So 17.30 NEU Vier zauberhafte Schwestern (ab 0 J.) tägl. 14.45*(*So 15.00), Do – Sa, Mo + Mi 17.30 2. WOCHE The Grudge (ab 16 J.) Do – Sa + Di 23.15 2. WOCHE Knives Out – Mord ist Familiensache (ab 12 J.) tägl. 17.15*(*So 17.00) + 20.15*(*Do 19.45), englische Fassung: So 11.30 + 20.00 3. WOCHE Latte Igel und der magische Wasserstein (ab 0 J.) Do – Sa, Mo + Mi 15.00, So 12.00, (außerdem So 14.15 im Capitol-Center) 3. WOCHE 3 Engel für Charlie (ab 12 J.) Fr + Sa 23.10 3. WOCHE Spione Undercover 2D-Fassung (ab 6 J.) tägl. 15.00*(*So 14.45) 4. WOCHE Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers 3D-Fassung (ab 12 J.) tägl. 17.15 + 20.15*(*Fr,Sa + Di 20.30), Do – Sa 22.45 5. WOCHE Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers 2D-Fassung (ab 12 J.) Fr, Sa + Mo – Mi 19.45 5. WOCHE Jumanji: The Next Level 3D-Fassung (ab 12 J.) Do - So 17.30*(*So 17.15), Fr, Sa, Mo 20.00, Di 19.45, Mi 20.30 6. WOCHE Jumanji: The Next Level 2D-Fassung (ab 12 J.) tägl. 14.30*(*Sa 14.15), Mo – Mi 17.30 6. WOCHE Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz (ab 0 J.) So 12.30 6. WOCHE Die Eiskönigin 2 – 2D-Fassung (ab 0 J.) tägl. 14.30 + 17.15*(*So 17.30) 9. WOCHE Das perfekte Geheimnis (ab 12 J.) Do 20.15, Fr – Di 20.30 12. WOCHE Joker (ab 16 J.) Do – Sa + Di 22.45 14. WOCHE

Events Dornröschen

Lindenberg! Mach dein Ding (ab 12 J.)

Do + Fr 17.00 + 20.15, Sa 16.45 + 20.30, So 17.30 + 20.00, Mo – Mi 17.00 – 20.00

1917 (ab 12 J.) (außerdem tägl. 17.15 + 20.00, Do – Sa + Mo – Mi 14.45, So 14.45

Little Joe – Glück ist ein Geschäft (ab 0 J.) Fr + Sa 22.45, So 20.15, Mi 20.30

Queen & Slim (ab 12 J.) Fr – Mi 19.30 Milchkrieg in Dalsmynni (ab 6 J.)

NEU NEU

2. WOCHE 2. WOCHE

Do 18.15, Fr – So + Mi 18.30, Di 17.30 2. WOCHE Judy (ab 0 J.) Do 17.30, Fr + So – Mi 17.00 3. WOCHE Cunningham – Tanz ist Kunst (ab 0 J.) Sa 14.15 3. WOCHE Latte Igel und der magische Wasserstein (ab 0 J.) So 14.15, (außerdem Do – Sa, Mo + Mi 15.00, So 12.00 im Cineplex ) 3. WOCHE Cats (ab J.) Sa 15.00 4. WOCHE Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (ab 0 J.) tägl. 17.15, Do – So 20.00, Mo – Mi 20.15, Sa + So 14.30 4. WOCHE Der geheime Roman des Monsieur Pick (ab 0 J.) Do – So + Mi 16.15 4. WOCHE Die Sehnsucht der Schwestern Gusmao (ab 12 J.) So 11.45 4. WOCHE Pavarotti (ab 0 J.) So 12.00 4. WOCHE The Peanut Butter Falcon (ab 12 J.) Do – So 20.30, Mo 20.45 5. WOCHE Alles außer gewöhnlich (ab 6 J.) Fr + Sa 22.30 7. WOCHE But Beautiful (ab 0 J.) So 11.45 10. WOCHE Parasite (ab 16 J.) Fr + Sa 22.15 14. WOCHE Events 120 BPM Queerfilmreihe, Do 20.15 Ailos Reisen – Große Abenteuer beginnen mit kleinen Schritten

Mit über 50 veröffentlichten Studio- und Live-Alben ist Udo Lindenberg die Ikone der deutschen Rockmusik. Es gibt keinen bekannteren deutschen Star, der heute noch Stadion um Stadion ausverkauft. Dies ist der Anfang seiner großartigen Geschichte. Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz -Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: „Lindenberg! Mach dein Ding“ erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West. Sein Leben, seine Geschichte, sein Ding! Der Film erzählt Udos

Geschichte bis zu seinem großen Durchbruch 1973 mit seiner ersten Panik-Tour und dem legendären Andrea Doria-Erfolgsalbum. Anders gesagt: Wie wurde aus dem westfälischen Udo Gerhard Lindenberg Deutschlands bekanntester Rockstar? Seine Jugend und Ausbildung, sein Ausflug in die libysche Wüste und natürlich das Nacht- und Liebesleben dieses grandiosen Jazz-Schlagzeugers und Musikers sind die Mosaikstücke, die sich in „Lindenberg! Mach dein Ding“ zu einem ebenso biografischen wie lebendigen Kinoerlebnis vereinen. Theater- und Kino-Entdeckung Jan Bülow spielt den jungen Udo Lindenberg mit unglaublicher Wucht und Eigenständigkeit, während es Regisseurin Hermine Huntgeburth gelingt, sowohl den Geist der späten 60er- und frühen 70er-Jahre einzufangen, als auch den entwaffnenden Charme eines Mannes, der nie bereit ist, aufzugeben und tatsächlich zum ersten und berühmtesten Rockstar Deutschlands wird. Huntgeburth hat ein Kinoereignis erschaffen, das viel mehr ist als ein Künstlerporträt.

Filmhits für KinoKids, Sa 14.45, So 15.30

Psy 3 W Imle zasad (ab 16 J.) Sa 17.45 OmU (Original mit Untertiteln) Ein Licht zwischen den Wolken (Arbeitskreis Kino und Kirche), So 13.00 The Uprising Mo 18.00 OmU(Original mit Untertiteln) Gauguin from the National Gallery London Exhibition in Screen Di 19.45, (außerdem So 11.30 OmU(Original mit Untertiteln) im Cineplex)

Ballet live aus dem Royal Opera House, London, Do 20.15

Gauguin from the National Gallery London Exhibition in Screen So 11.30 OmU(Original mit Untertiteln), (außerdem Di 19.45 im Capitol-Center)

Die Wolf-Gäng OP-Vorpremiere So 14.00 (ab 13.00 Mitmachaktion im Foyer)

Sneak Preview (deutsche und englische Fassung) Di 22.45 Die Hochzeit Ladies First-Preview Mi 20.00

Biegenstraße 1a/8 • 35037 Marburg marburg@CINEPLEX.de � www.CINEPLEX.de 01805-CINEPLEX (01805-246375, € 0,14/Min.) 0  64  21 / 1  73  00 0 64 21 / 1 73 00 PARKEN beim Cineplex-Besuch: Wenn Sie im Erlenring-Center parken, können Sie beim Kauf einer Kinokarte an der Cineplex-Kasse Ihr Parkticket zum Pauschalpreis von 1,80 Euro bezahlen.

An der Seite von Shooting-Star Jan Bülow als Udo Lindenberg ist unter anderem auch Detlev Buck als Produzent Mattheisen zu sehen. Foto: DCM Filmdistribution


5

LokaLes

Gemeinsam bewältigen Unterstützung für Eltern von Sternenkindern · Selbsthilfegruppe unter neuer Leitung Joline Dörr und Larissa Kleffner-Barth, selbst Eltern von verlorenen Kindern, übernehmen ab Januar 2020 die Leitung der Selbsthilfegruppe der Initiative REGENBOGEN „Glücklose Schwangerschaft“.

das freut mich ungemein – haben sie für sich einen Weg gefunden, mit dem Verlust ihrer verlorenen Kinder umzugehen und können somit anderen Betroffenen eine gute Stütze sein“, so Astrid Weisenfeld.

Wenn das Unfassbare passiert und Kinder vor ihren Eltern sterben, noch ehe sie das Licht der Welt erblicken, wird die Trauerbewältigung für die Hinterbliebenen häufig zur Lebensaufgabe. Für alle Eltern, die dies erleben müssen, bietet die Marburger Selbsthilfegruppe der Initiative REGENBOGEN „Glücklose Schwangerschaft“ von Astrid Weisenfeld Unterstützung, Hilfe und Trost. Verzweiflung, Wut und Schmerz – Gefühle, die Mütter und Väter von verstorbenen Kindern wohl ihr Leben lang spüren. Umso wichtiger ist es, Angehörigen und mitfühlenden Menschen einen Ort zu bieten, der es möglich macht, gemeinsam zu gedenken, zu erinnern, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich gegenseitig Mut zu machen. Die Marburger Selbsthilfegruppe der Initiative REGENBOGEN „Glücklose Schwangerschaft“ bietet genau solch einen Ort.

Persönliche Erfahrung weitergeben

Gründerin gibt die Leitung ab Astrid Weisenfeld aus Wetter, Leiterin der Selbsthilfegruppe, hat seit 1996 über 50 Frauen und Männer in ihrer Trauerbewältigung begleitet. Sie kennt die schmerzenden Gefühle der Eltern nur zu gut, kam ihr Sohn Lars doch im November 1991 unerwartet in der 25. Woche zur Welt und erlag einen Tag später den Folgen der

Bei Gleichgesinnten finden Eltern von Sternenkindern Unterstützung bei der Bewältigung von Trauer, Wut und Schmerz. Privatfoto Frühgeburt. Auch sie nahm sich Hilfe in einer damaligen Selbsthilfegruppe in Gießen, sprach mit anderen Betroffenen über ihre Ängste und insbesondere als sie wieder schwanger wurde, empfand sie die Treffen als wichtigen Bestandteil in ihrem Trauerprozess. Im Jahr 1996 gründete sie dann die Marburger Selbsthilfegruppe der Initiative REGENBOGEN „Glücklose Schwangerschaft“, um selbst Hinterbliebenen und trauernden Menschen zu helfen. „Die Schicksale der Frauen und Männer, die ihren Weg zu uns finden, sind sehr vielfältig. Manchmal kommen die Frauen und Männer direkt nach zwei oder drei Monaten, nachdem sie ein Kind verloren haben. Nach diesen paar Wochen ist meist der erste Schutz der Familien vorbei, die Partner müssen wieder arbeiten gehen und viele haben dann das Gefühl, wieder in den Alltag finden zu müssen. Dass es aber oft viel länger dauert – und

auch dauern darf – kann man im Austausch mit anderen Betroffenen erleben.“ Andere, so erzählt sie weiter, fänden erst nach mehreren Jahren ihren Weg in die Selbsthilfegruppe. Manchmal wird auch nach Wegen gesucht, das Sternenkind in die Familie einzubinden, beispielsweise wenn Geschwisterkinder da sind – oder aber die Betroffenen keine lebenden Kinder mehr bekommen. Als Sternenkinder werden verstorbene Kinder bezeichnet, insbesondere wenn sie vor, während oder bald nach der Geburt verstorben sind. Nach 23 Jahren der Trauerbegleitung ist es für sie nun an der Zeit, die Leitung an die jüngere Generation zu übergeben. „Ich freue mich sehr, dass sich mit Joline und Larissa zwei tolle Frauen gefunden haben, die meine Aufgaben zukünftig übernehmen werden. Beide kommen bereits seit Herbst 2017 in die Selbsthilfegruppe und haben viele Schicksale mitbekommen. Aber vor allem – und

Joline Dörr erlebte im Frühjahr 2017 eine Frühgeburt im ersten Trimester. Drei Monate später wurde sie mit Zwillingen schwanger, die am sogenannten FFTSyndrom litten, was eine Überversorgung beim einen, und eine Unterversorgung beim anderen Kind bewirkt. Trotz pränataler Operation musste sie ihre zwei Mädchen im Oktober still gebären. Und auch Larissa KleffnerBarth hatte im Juli 2017 ihre Tochter im 8. Monat, ganz plötzlich, an einer fetalen Anämie verloren. Im Frühjahr 2018 verlor sie im ersten Trimester ein weiteres Kind. Unter der Leitung der beiden Frauen wird es nun auch zukünftig um das sonst oft Unausgesprochene gehen: den Verlust eines geliebten Kindes. Wichtig ist beiden Frauen, dass sich alle angesprochen fühlen, die Unterstützung in ihrem Trauerprozess suchen. Dazu zählen neben den Eltern auch Großeltern, Geschwister und Freunde. Die Selbsthilfegruppe trifft sich immer am zweiten Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Mutterzentrum Marburg. Die Treffen sind kostenlos und unverbindlich. Bei Interesse an der Teilnahme wird um ein kurzes telefonisches Vorgespräch und Anmeldung unter Telefon 01 77 / 7 53 13 97 (täglich zwischen 19.30 und 21 Uhr) gebeten.

Mittwoch, 15. Januar 2020

Infos Autorin Sabine Bohlmann liest aus „Der kleine Siebenschläfer“ Marburg. Das Marburger Lesefest, das vom 23. Januar bis 2. Februar stattfindet, ist am Dienstag, 28. Januar, zu Gast in der Stadtbücherei Marburg. Die Autorin Sabine Bohlmann liest ab 15.30 Uhr aus „Der kleine Siebenschläfer“. Vielen ist sie bekannt als Schauspielerin in „Marienhof“ oder als Synchronsprecherin für Lisa von den Simpsons. Sie ist auch Autorin zahlreicher Kinderbücher und Ratgeber für Erwachsene. Außerdem ist sie die Erfinderin des erfolgreichen „Kleinen Siebenschläfers“. Nähere Informationen zu Sabine Bohlmann und ihren Geschichten gibt es unter www.sabinebohlmann.com. Der Eintritt zur etwa einstündigen Lesung ist frei. Eintrittskarten gibt es in der Stadtbücherei. Geeignet ist die Veranstaltung für Kinder ab vier Jahren. Weitere Informationen gibt es beim Fachdienst Stadtbücherei, Sandra Rudolph, 0 64 21 / 2 01 15 82, sandra.rudolph@marburg-stadt.de, www.stadtbuecherei-marburg.de.

Ein Spaziergang durch das alte Marburg Marburg. Am Donnerstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr veranstaltet der Geschichts- und Kulturvereins Wehrda einen Vortrag mit Lichtbildern im Bürgerhaus Wehrda. Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Der Vortrag von Dieter Woischke schildert anhand von alten Glasdias das alte Marburg. Dabei werden aktuelle Fotos gegenübergestellt. Der Spaziergang beginnt am alten Bahnhof mit einer Wachablösung der Marburger Jäger. Dann wandern die Teilnehmer bildlich zur Elisabethkirche, dann nach Weidenhausen und Ockershausen. Nach dem Besuch auf dem Marktplatz endet der Spaziergang in der Ketzerbach. Der Lichtbildvortrag zeigt einzigartig Bilder von Marburg.

Marburger Landfrauen laden ein Marburg. Zu ihrer ersten Veranstaltung in diesem Jahr laden die Marburger Stadt- und Landfrauen mit Niederweimar und Lahntal am Donnerstag, 16. Januar, um 14 Uhr ins Altenhilfezenrum „Auf der Weide“ in Marburg ein. Ob im Internet oder beim Einkauf im Supermarkt: Im Alltag begegnen uns viele unterschiedliche Bezahlmöglichkeiten, die eine schnelle Entscheidung erfordern. Welche Möglichkeiten gibt es generell? Was ist in welchem Moment die passendste Bezahlart? Darüber spricht Thomas Rohr vom Deutschen Sparkassen-und Giroverband unter dem Thema „Im Alltag sicher bezahlen“. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Anmeldung bei Doris Amling unter 0 64 21 / 7 81 04.

K�iminelles Lesevergnügen

DU ENTKOMMST NICHT

DER KASEMATTENMÖRDER

EWIGES EIS?

DER DRITTE MARBURGER KRIMI-COCKTAIL

Sandra Raabe ist auf dem Weg ins Übergangswohnheim für Suchtkranke. Sie will ihrem Lebensweg endlich die positive Wende geben.

Kommissar Nau ermittelt in einem Marburg-Krimi der Extraklasse von Jürgen Hövelmann. Atemlose Spannung – wie ein KasemattenBesuch!

Ein Geldbote der Blutbank verschwindet, ein Koch wird mit seinem SuppenMobil von der Straße gedrängt ... Ist das nur eine zufällige Häufung schrecklicher Ereignisse?

Dieser dritte Band mit 22 kriminellen Kurzgeschichten aus der Marburger Region, ist wie ein Lesebuch über die bösen Buben und Mädchen zu lesen.

10,90 €

11,99 €

8,90 €

9,90 €

ERHÄLTLICH • Online-Shop unter shop.op-marburg.de • Verlagshaus der Oberhessischen Presse, Franz-Tuczek-Weg 1, Marburg

shop.op-marburg.de


6 Mittwoch, 15. Januar

BühNe 19.30 Uhr: Nora oder ein Puppenheim, Marburg, Hessisches Landestheater, Großes Tasch, Am Schwanhof 68-72

KoNzert 21 Uhr: JigJam, Bluegrass, Irish Folk, Americana, Marburg, Q, Pilgrimstein 26

soNstiges 10–22 Uhr: Eispalast, Marburg, Georg-Gaßmann-Stadion, LeopoldLucas-Straße 46 18 Uhr: Ringvorlesung Landeszeitgeschichte – Perspektiven – Chancen – Herausforderungen, Landesgeschichte im Archiv, Marburg, Hörsaal 01H01, WilhelmRöpke-Straße 6 18 Uhr: Eine Herde Katzen? Referent Dr. Stefan Schröter: Geschichte und Gegenwart freigeistiger Organisationen in Deutschland, Säkularisierungsforschung. Marburg, Religionskundliche Sammlung, Landgraf-Philipp-Straße 4

Donnerstag, 16. Januar

BühNe 19.30 Uhr: Nora oder ein Puppenheim, Marburg, Hessisches Landestheater, Großes Tasch, Am Schwanhof 68-72

KoNzert 20.30 Uhr: Swing Side Out, Marburg, Cavete, Steinweg 12

Party 22 Uhr: Grimm‘s Fairy Tales Chapter 2, Electronic music by Silva dee, Searchmusic, Tabuleh, Marburg, Knubbel, Schwanallee 27-31

extratipps 14 Uhr: Europa-Talk an der Lahn, Mit Michael Roth, Staatsminister für Europa. Veranst.: SPD MR-BID, Marburg, Ufercafé, Uferstraße 1 16 Uhr: Ich mache mich selbstständig, Informationen über Starthilfe bei der Existenzgründung, Marburg, Agentur für Arbeit, Afföllerstraße 25 17–20 Uhr: Abend der offenen Tür an den Abendschulen Marburg. Marburg, Abendschulen Marburg, Weintrautstraße 33 20 Uhr: HEIMAT – Besichtigung des Grauens, Ein Anti-Heimatabend von und mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense, Marburg, KFZ, Biegenstraße 13 20 Uhr: BlueCommunity. Die Studentische Initiative Blue Community lädt Sie herzlich ein über die regionale und globale Situation des Menschenrechts auf sauberes Wasser nachzudenken. bluecommunity@students.uni-marburg.de, Marburg, Hörsaalgebäude, HS 0070, Biegenstraße 14

Freitag, 17. Januar

BühNe 20 Uhr: Susanne Hasenstab & Emil Emaille: „Warum ist die Katze so dick?“ Minidramen mitten aus dem alltäglichen Wahnsinn, Marburg, KFZ, Biegenstraße 13 20+21.30+23 Uhr: „Raumpatrouille Starbug II – Abenteuer im Weltall“, 26-Stunden-Impro-Marathon, Episode 1 + 2 + 3, Marburg, Waggonhalle, Rudolf-BultmannStraße 2a

KoNzert 21 Uhr: Rebecca Lou, Punk, Marburg, Q, Pilgrimstein 26

Party 21 Uhr: Die ultimative 90er- und Charts-Party, Mit DJ Jens, Marburg, Knubbel, Schwanallee 27-31

soNstiges

soNstiges

10–22 Uhr: Eispalast, 19 Uhr Studies-Night, Eintritt 3 Euro, Marburg, Georg-Gaßmann-Stadion, Leopold-Lucas-Straße 46

10–22 Uhr: Eispalast, Marburg, Georg-Gaßmann-Stadion, LeopoldLucas-Straße 46

15. – 21.1.

14 Uhr: Stockbrotbacken, Jede Woche bei gutem Wetter Donnerstag bis Sonntag 14 - 21 Uhr: Stockbrot, Glühwein, Kaffee, Waffeln, Reibekuchen, Kinderpunsch und Honigmet an unseren Feuerstellen! Marburg, Ufercafé, Uferstraße 1 18 Uhr: beZEICHNENd, Arbeiten von Matthias Beckmann, Katja Davar, Barbara Hindahl, Renate Neuser, Eva von Platen, Peter Torp, Brigitte Waldach, Marburg, Marburger Kunstverein, GerhardJahn-Platz 5 18 Uhr: METANARRATIVAS, Arbeiten von 31 Studierenden und Lehrenden aus einer deutsch-spanischen Forschungskooperation. Marburg, Marburger Kunstverein, Gerhard-Jahn-Platz 5

Samstag, 18. Januar

BühNe 0.30 bis 22 Uhr: „Raumpatrouille Starbug II – Abenteuer im Weltall“, 26-Stunden-Impro-Marathon, Episode 4 bis 18, Marburg, Waggonhalle, Rudolf-Bultmann-Str. 2a 14+15.30 Uhr: „Raumpatrouille Starbug II – Abenteuer im Weltall“, 26-Stunden-Impro-Marathon, Episode 13 +14 (Kindershow), Marburg, Waggonhalle, RudolfBultmann-Straße 2a 15+15.30 Uhr: Blutige Anfänger/ innen, Marburg, Hessisches Landestheater, Kleines Tasch, Am Schwanhof 68-72 20 Uhr: Die Mausefalle, Nach Agata Christie. Veranst: Die Hörtheatrale, Marburg, Lomonossow-Keller, Markt 7

KoNzerte 19 Uhr: HYLL Album-ReleaseParty, HYLL feiern ihr Debüt-Album mit Konzerten von JackVsHotdog (U.K.), Plasmajet, Apewards, LDMR und HYLL. Anschließend Aftershowparty. Marburg, Café Trauma, Afföllerwiesen 3a 20 Uhr: Winterkonzert mit Werken von C. Ph. E. Bach, Marburg, Universitätskirche, Reitgasse 2 21 Uhr: Death Machine, New Wave, Marburg, Q, Pilgrimstein 26

soNstiges 10–22 Uhr: Eispalast, 10 Uhr Anfängercoaching – erste Schritte auf dem Eis, Marburg, Georg-Gaßmann-Stadion, Leopold-LucasStraße 46 11 Uhr: Kann man schneller segeln, als der Wind weht? Referent: Prof. Dr. Reinhard Noack. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Physik am Samstagmorgen“ des Fachbereichs Physik. Für Physikinteressierte jeden Alters, Marburg, Hörsaal FB Physik, Renthof 5 11–12 Uhr: Öffentliche Führung, Altstadt. Dauer: 1 Stunde. Marburg, Treffpunkt: Marktplatz, Brunnen 15–17 Uhr: Öffentliche Führung, Elisabethkirche und Altstadt bis hinauf zum Marburger Landgrafenschloss. Dauer: 2 Stunden. Marburg, Treffpunkt: Hauptportal Elisabethkirche 16 Uhr: Querbeet, Malerei, Skulpturen und Fotografie von Peter Braun und Rainer Gebauer, Marburg, Galerie Haspelstraße eins, Haspelstraße 1

Sonntag, 19. Januar

BühNe 15 Uhr: Theater GegenStand „Der gestiefelte Kater“, Märchen für Kinder ab 4 Jahren, Marburg, Waggonhalle, Rudolf-BultmannStraße 2a 15.30 Uhr: Die HeuhaufenHalunken, Livehörspiel nach Sven Gerhardt, ab 6 Jahre. Veranstalter: Die Hörtheatrale. Marburg, Lomonossow-Keller, Markt 7 18 Uhr: Der Fall Moriarty, KrimiLivehörspiel nach A.C. Doyle, Veranstalter: Die Hörtheatrale, Marburg, Lomonossow-Keller, Markt 7

KoNzerte 15 Uhr: Winterkonzert mit Werken von C. Ph. E. Bach, Marburg, Akademisch-Musikalische Verbindung (AMV) Fridericiana, Marburg, Lutherstraße 22 20 Uhr: Plath, Scheliga, Glinka, Trio Pathétique d-Moll Saint-Saëns, Sonate für Fagott und Klavier G-Dur.

Mittwoch, 15.1.2020

Schumann, Sonate für Klavier solo, Brahms, Sonate für Klarinette und Klavier f-Moll Beethoven, Trio B-Dur „Gassenhauer“, Marburg, ErwinPiscator-Haus, Biegenstraße 15

Party 18–22 Uhr: Salsa Abend mit Clayton, Marburg, Knubbel, Schwanallee 27-31

soNstiges 13 Uhr: Ein Licht zwischen den Wolken, Veranst.: Ökumenischer Arbeitskreis Kino & Kirche, Marburg, Capitol, Biegenstraße 8 18 Uhr: Aufstehen! Gegen die RECHTSschaffenden, Szenische Lesung mit Franziska Knetsch, Peter Radestock und Egon Vaupel, Marburg, Waggonhalle, RudolfBultmann-Straße 2a 10 Uhr: Körper und Stimme – die wunderbaren 7 Kellerkinder, im Rollenspiel und anhand kurzer Texte wollen wir die 7 Haupttypen des Ausdrucks kennenlernen, Marburg, Waggonhalle, Rudolf-BultmannStraße 2a 14 Uhr: Tag der offenen Tür beim Theaterverein AmaThéatron, Marburg, Altes Rathaus Cappel 17–17:45 Uhr: Krabbelgottesdienst, „Der Mond ist aufgegangen“, für die ganze Familie, in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus. Marburg, Lutherische Pfarrkirche St. Marien, Lutherischer Kirchhof 1 16 Uhr: 2. Marburger Dart-Event, Marburg, Sporthalle der Kaufmännischen Schulen, Leopold-LucasStraße 46 10–22 Uhr: Eispalast, 10 Uhr Anfängercoaching , Marburg, GeorgGaßmann-Stadion, Leopold-LucasStraße 46

Montag, 20. Januar

BühNe 20 Uhr: Mädchen wie die, Marburg, Hessisches Landestheater, Kleines Tasch, Am Schwanhof 68-72 20 Uhr: Frohlein Jule und Mister Zolli – Die Hoffnung stirbt niemals, Ein Clown-Stück für Erwachsene von Elke Drews, Marburg, Waggonhalle, Rudolf-Bultmann-Straße 2a

Party 20 Uhr: Schwule Theke, Offener Stammtisch für Schwule und Freunde, Marburg, KFZ, Biegenstraße 13

soNstiges 19 Uhr: Dunkelcafe „Finstaverne“, Die etwas andere Art an der Theke. Erfahrungs- und Erlebniskneipe für Sehende von Blinden und Sehbehinderten beim Essen, Trinken, Bezahlen im Dunkeln. Reservierung erbeten unter 06421-21144. Marburg, Bistro Caveau, Hirschberg 8 18.30 Uhr: Ringvorlesung „Konflikte in Gegenwart und Zukunft“, Prof. Dr. Felix Wemhöner (Köln): Chinas große Umwälzung: Soziale Konflikte und Aufstieg im Weltsystem, Marburg, Hörsaal HS 01/0010, Biegenstraße 14

Dienstag, 21. Januar

BühNe 19.30 Uhr: Nora oder ein Puppenheim, Marburg, Hessisches Landestheater, Großes Tasch, Am Schwanhof 68-72 20 Uhr: Henni Nachtsheim und Rick Kavanian „Dollbohrer!“, Marburg, KFZ, Biegenstraße 13 20 Uhr: Mädchen wie die, Marburg, Hessisches Landestheater, Kleines Tasch, Am Schwanhof 68-72 20 Uhr: Frohlein Jule und Mister Zolli – Die Hoffnung stirbt niemals, Ein Clown-Stück für Erwachsene von Elke Drews, Marburg, Waggonhalle, Rudolf-Bultmann-Straße 2a

KoNzert 20.30 Uhr: Mareike Wiening Quintett, Marburg, Cavete, Steinweg 12

soNstiges 16.15 Uhr: Es klopft bei Wanja in der Nacht, Marburg, KFZ, Biegenstraße 13

Mehr auf op-marburg.de

NotdieNste Apotheken-Notfalldienst Marburg und Umland Apotheken-Notdienst-Auskunft der Landesapothekenkammer Hessen: 01801/55779317 (Ortstarif). Der Apotheken-Notdienst wechselt jeweils um 8.30 Uhr. Marburg und Umland Mittwoch, 15. Januar St.-Elisabeth-Apotheke, Huteweg 4 b, Marburg, Wehrda, Tel. 06421/83285. donnerstag, 16. Januar Apotheke an der Hohen Leuchte, Ockershäuser Straße 78, Marburg, Tel. 06421/350151. Freitag, 17. Januar Apotheke im Lahncenter, Biegenstraße 4, Marburg, Tel. 06421/27806. Diana-Apotheke, Bortshäuser Straße 18 a, Ebsdorfergrund, Ebsdorf, Tel. 06424/92253. samstag, 18. Januar Neue Universitäts-Apotheke Zum Schwan, Universitätsstraße 41, Marburg, Tel. 06421/22066. sonntag, 19. Januar Rosen-Apotheke am Wilhelmsplatz, Schwanallee 1, Marburg, Tel. 06421/25421. Stadt-Apotheke, Bahnhofstra-ße 1, Wetter, Tel. 06423/6332. Montag, 20. Januar Erlenring-Apotheke, Erlenring 9, Marburg, Tel. 06421/1664100. dienstag, 21. Januar Sonnen-Apotheke, Frankfurter Straße 38, Marburg, Tel. 06421/12661.

Zahnärztlicher Notfalldienst Ansagedienst der Zahnärzte für den Zahnärztlichen Notfallvertretungsdienst, Marburg, Telefon 01805/607011.

Ärztlicher Notfalldienst Landkreis Marburg-Biedenkopf Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale im Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Baldingerstraße, 35043 Marburg. Besetzt

ist die Notfalldienstzentrale samstags, sonntags, an Feier- und Brückentagen von 8 bis 24 Uhr, mittwochs und freitags von 14 bis 24 Uhr, und an den übrigen Wochentagen von 19 bis 24 Uhr. Bundesweiter ärztlicher Bereitschaftsdienst, Telefon 116117, (samstags, sonntags, Feier- und Brückentage 8 bis 8 Uhr, mittwochs und freitags 13 bis 8 Uhr, und an den übrigen Wochentagen von 18 bis 8 Uhr).

Kinderärztlicher Notdienst Landkreis Marburg-Biedenkopf Kinderärztliche Bereitschaftsdienstzentrale im Universitätsklinikum Marburg, Baldingerstraße, Marburg, besetzt ist die Kinderärztliche Bereitschaftsdienstzentrale samstags, sonntags, an Feier- und Brückentagen von 9 bis 18 Uhr sowie mittwochs von 16 bis 20 Uhr. Eine Terminvergabe ist nicht möglich. Die bundesweite Telefonnummer 116 117 steht Ihnen innerhalb der Sprechzeiten für Fragen und außerhalb der Sprechzeiten zur Erfragung des nächst erreichbaren allgemeinen Ärztlichen Bereitschaftsdienstes zur Verfügung.

Tierärztlicher Notfalldienst Marburg, Ebsdorfergrund, Weimar und Umgebung samstag, 18. Januar, sonntag, 19. Januar Kleintierklinik Dr. W. Lemmer, Bogenweg 10, Ebsdorfergrund, Heskem, Tel. 06424/6755. samstag, 18. Januar, von 12 Uhr bis Montag, 20. Januar, 8 Uhr Tierärztliche Praxis Josef Schneider, Am roten Weg 2, Weimar, Niederweimar, Tel. 06421/999971. Lahntal, Michelbach und Umgebung samstag, 18. Januar, sonntag, 19. Januar Tierarztpraxis Sven Hoffmann, Feldstraße 21, Lahntal, Caldern, Tel. 06420/350. Dr. W. Flaig, Raiffeisenstraße 4, Dautphetal, Dautphe, Tel. 06466/912727, Voranmeldung erbeten.

Wetter und Umgebung samstag, 18. Januar, sonntag, 19. Januar Tierarztpraxis Wetter, Im Berntal 6, Wetter, Tel. 06423/544550.

Notruf DRK-Krankentransport und Rettungsdienst: Telefon 06421/19222 Polizei: Telefon 06428/93050

Beratungsstellen Erziehungsberatungsstelle des Vereins für Erziehungshilfe Stadtallendorf: Am Hallenbad 5, Stadtallendorf, Telefon 06428/921872, Beratung: Montag bis Freitag nach Vereinbarung. Verein zur Förderung der Inklusion Behinderter e.V. (fib) Stadtallendorf: Wetzlarer Straße 7, Stadtallendorf, Telefon 06428/9264033, nach Vereinbarung, Dienstag 10 bis 12 Uhr und Freitag 16.30 bis 18 Uhr. DAHEIM – Arbeitsgemeinschaft Ambulante Alten- und Krankenpflege: Alte Kasseler Straße 43, Marburg, Telefon 06421/681171. Sucht- und Drogenberatungsstelle: Am Bahnhof 10, Stadtallendorf, Telefon 06428/7333, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9 bis 11 Uhr, sowie nach Vereinbarung.


Telefon, E-Mail, Handy – ständige Erreichbarkeit sorgt dafür, dass sich immer mehr Menschen im Job gestresst fühlen. Foto: djd/Magnesium-Diasporal/F. Boxler

Wenn Stress die Zellen ermüden lässt Wer Nährstoffmangel ausgleicht, kann Belastungen besser bewältigen Unser Alltag wird immer schneller, komplexer, anstrengender. Neben der Arbeit gehören hohe Erwartungen an die eigene Leistungsfähigkeit und zu viele Freizeittermine zu den größten Stressfaktoren. „Wir packen immer mehr Arbeit in immer weniger Zeit“, bestätigt auch Uschi Eichinger. Die Heilpraktikerin, die in Weinheim eine Burnout-Praxis betreibt, sieht die wachsende Anspannung mit Besorgnis. „Die Mittagspause ist etwas für Weicheier, und wer um 18 Uhr geht, wird gefragt: Arbeitest du Teilzeit?“ beschreibt die Sachbuchautorin den Alltag ihrer Patienten. Als Folge der ständigen Überbelastung nehmen stressbedingte Beschwerden zu. Erschöpfung, Antriebslosigkeit sowie eine verringerte Leistungsfähigkeit im Job gehören zu den Anzeichen.

„Meist werden Stressprobleme heute rein als psychische Probleme gesehen, aber letztlich findet der Stress im Körper statt“, erläutert Eichinger. Daher können bei nervlicher Anspannung und Verspannung der Muskulatur auch Entspannungstechniken für Ausgleich sorgen. Unter www.diasporal.de sind elf Tipps zum Stressabbau zu finden. Doch das allein genügt nicht. Nach Einschätzung der Expertin zeigen Überforderung und Erschöpfung oftmals auch ein Nährstoffdefizit in den Zellen an. Diese sorgen mit ihrem Stoffwechsel für die nötige Power, um das tägliche Pensum zu bewältigen. Als Treibstoff benötigen sie Nähr- und Mineralstoffe, die mit der Ernährung aufgenommen werden müssen – je höher die Belastung, umso mehr. Andernfalls machen die Zellen schlapp.

Nährstoffdefizit in den Zellen

Stressresistenz steigern

Allerdings reagiert nicht jeder gleichermaßen auf die Zunahme der beruflichen Anforderungen.

Die Heilpraktikerin untersucht bei ihren Patienten immer auch die Mineralstoffversorgung. Be-

sonders im Blickpunkt steht dabei Magnesium. Denn das „Anti-Stress-Mineral“ sei gerade in anstrengenden Zeiten für den Körper unentbehrlich. Es spiele eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel, reduziere die Freisetzung von Stresshormonen und wirke Verspannungen entgegen. Eine Magnesiumunterversorgung gehe oft mit verminderter Stressresistenz einher, erläutert die Expertin. Denn der Mineralstoff sei auch für die Aktivierung von Vitamin B6 verantwortlich. Die B-Vitamine tragen zur normalen Funktion des Nervensystems bei und leisten einen wichtigen Beitrag zur Stressbewältigung. Daher könne eine Nahrungsergänzung sinnvoll sein, die wie „Magnesium-Diasporal Depot Muskeln und Nerven“ neben hoch dosiertem Magnesium auch einen Vitamin-B-Komplex enthält. Eichinger achtet stets darauf, dass die Versorgung stimmt: „Magnesium und B-Vitamine bekommt bei mir eigentlich jeder Patient und ich nehme sie auch selber ein.“ (djd)

Inserieren Sie bequem und einfach rund um die Uhr im Internet auf www.op-marburg.de Anzeigen- und Aboservice

KFZ-Marxktt-r a

Inserieren Sie bequem und einfach rund um die Uhr im Internet auf www.op-marburg.de Anzeigen- und Aboservice

Ankauf Kaufe PKW‘s, Busse, Geländewagen aller Art an! Egal ob mit oder ohne TÜV, Motorschäden, Unfallfahrzeuge und hohe KM. Bitte alles anbieten. (0172) 788 13 62 (Biedenkopf)

Motorrad-Ankauf

Ex

Verk. Oldtimer Opel Rekord E, Bj. 1982, 66 KW, 90.500 km, Benzin, Automatik Getriebe, Belina Ausstattung, 4 türig, Fahrzeugfarbe rot, Radio, Inspektion neu, TÜV + ASU neu bis 9/21, habe das Fahrzeug 2013 als Sammler gekauft und in trockener Halle zwischengelagert, VB 5.200,- E. Tel. 06461/6633 od. t (01 72) 934 59 21

Suche Oldtimer-Motorrad o. Moped zum Restaurieren z. B. Adler, Ardie, BMW, DKW, Hercules, Kreidler, NSU, Puch, Verk. Oldtimer VW Golf 1, Zündapp, auch Teile. t Bauj. 1983, 51 KW, Benzin, (0 64 06) 722 43 Fahrzeugfarbe rot, das Fahrzeug wurde 2008 abgemeldet und in trockener Halle zwiOldtimer schengelagert, ordentlicher Verk. Trabant 601, Bj. 1988, Zustand, Preis VB 3.950,- E.Tel. beige mit 46.164 km lt. Tacho, t AHK, habe das Fahrzeug 2012 06461/6633, als Sammler gekauft und in (01 72) 934 59 21 trockener Halle zwischengelagert, nie gefahren, guter Verkaufe einen aus Ungarn Zustand, Preis VB 3.250,- E. importierten Trabant 601 S in Tel. 06461/6633 od. t blau, Bj. 1990 mit 52.950 km lt. (01 72) 934 59 21 Tacho, letztes Modell, 4 Takt, Verkaufe Oldtimer Ford Tank hinten. Habe das FahrTaunus, zweitürig, Bj. 1978, 66 zeug 2012 als Sammler gekauft KW, ordentlicher Zustand, das und in trockener Halle zwiFahrzeug wurde 1992 abgemel- schengelagert, nie gefahren, det und in trockener Halle zwischengelagert, VB 3.750,- E. guter Zustand, Preis VB: 4.250,Tel. 06461/6633 od. t E. Tel. 06461/6633 od. t (01 72) 934 59 21 (01 72) 934 59 21

Verkaufe einen aus Ungarn importierten Wartburg 353 in beige/gelb, Bj. 1982 mit 86.800 km. Habe das Fahrzeug 2012 als Sammler gekauft und in trockener Halle zwischengelagert, nie gefahren, guter Zustand, Preis VB 4.750,- E. Tel. 06461/6633 od. t (01 72) 934 59 21 Verkaufe VW Caddy-Golf I, Diesel, Bj. 1990 mit 40 KW, 143.000 km in fast rostfreiem Zustand in postgelb und GFK Aufbau in weiß, guter gepflegter Zustand. Habedas Fahrzeug 2014 als Sammler gekauft und in trockener Halle zwischengelagert. Preis VB 5.900,- E. Tel. 06461/6633 od. t (01 72) 934 59 21

Reifen Winterreifen Dunlop Win 5, 225/55 R 16 95 H, Profiltiefe 8 mm, auf orig. AudiA4 Felgen, VB 350,- E. Tel. 06421/44100, t 01 52 51 39 17 10

Wohnmobile Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen, Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

ALLES MUSS RAUS!

70% 70

Sie sparen bis zu

WSV Lagerräumung im

*

* Winterschlussverkauf bis 16.02.2020

7

vital

35041 Marburg 35041 Marburg Tom-Mutters-Straße 1 • 06421 / 82040 Tom-Mutters-Straße 1 • 06421 / 82040 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS3_20

Mittwoch, 15. Januar 2020

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica


8

stellenanzeigen

Mittwoch, 15. Januar 2020

Bei der Gemeinde Dautphetal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle eines/einer

> Immobilienkaufmann (m/w/d) > Haustechniker (m/w/d)

Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m, w, d) für den Bauhof

Immobilienkaufmann (m/w/d)

Unsere Immobiliengesellschaft mit Sitz in Marburg benötigt Unterstützung.

Liegenschaften in Marburg und ist zuständig für das technische, infrastrukturelle und kaufmännische Facility Management.

> Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung > Einschlägige Erfahrungen im Immobilienbereich > Erfahrungen in der Wohnungswirtschaft > Teamplayer > Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Immobilienbestandes suchen wir folgende Positionen zur Verstärkung unseres Teams.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) unter der Angabe des Stichwortes „Handwerker“ bis spätestens 31. 01.2020 an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Dautphetal Hainstraße 1 · 35232 Dautphetal

Haustechniker (m/w/d)

Für die Betreuung des wachsenden

(Handwerker/in)

Nähere Informationen über die zu besetzende Stelle sowie das Anforderungsprofil finden Sie auf der gemeindlichen Internetseite www.dautphetal.de oder in der Dautphetaler Wochenzeitung, Ausgabe 2. KW, 9. Januar 2020.

Anforderungen Die IBG Marburg betreut diverse

zu besetzen.

Bitte reichen Sie nur fotokopierte Bewerbungsunterlagen ein, ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt; anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Anforderungen > Abgeschlossene Ausbildung in einem technischen Handwerksberuf im Bereich Elektrotechnik oder Heizung, Kälte, Lüftung, Sanitär Gerne erörtern wir den detaillierten Aufgabenbereich in einem persönlichen Gespräch.

Wir bieten > Abwechslungsreiche Aufgaben > Eigenverantwortliches Arbeiten > Gute Entwicklungsmöglichkeiten > Einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Konditionen

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie in Vollzeit als

Sachbearbeiter (m/w/d) im Versicherungswesen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und frühestmöglichen Eintrittstermins: per Post:

IBG Immobilienbetreuung GmbH Anneliese Pohl Allee 1 35037 Marburg

oder per E-Mail:

bewerbungen@ibg-marburg.de

Die DiaServ GmbH ist der firmeneigene Makler des Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband e. V., eine der großen diakonischen Einrichtungen in Deutschland, und zuständig für dessen Einrichtungsund Belegschaftsgeschäft (rd. 3.500 Beschäftigte).

Detaillierte Informationen zu den Aufgaben, die Sie erwarten und unser Anforderungsprofil finden Sie unter https://www.diaserv.de/stellen/ Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins bevorzugt per E-Mail an michael.reuter@dgd.org

Ansprechpartnerin: Frau Kaufmann, Tel. 06421 / 88 90 - 425

n!n wer bebe beer tw Jettzbe Jetz

!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

Zur unseres Teams suchen wir zuverlässige ZurVerstärkung Verstärkung unseres Teams suchen wir

Fahrer und Ersatzfahrer Ersatzfahrer(m/w/d) (m/w/d)auf aufMinijob-Basis Minijob Basis für die die tägliche für tägliche Beförderung Beförderung von von Menschen Menschen mit mitBehinderung. Behinderung. Einsatzgebiet: Marburg und nähere Umgebung. Einsatzgebiet & Vorstellungsgespräche in Wohnortnähe. Zeitlich sollten Sie frühmorgens und frühnachmittags Sie sindsein, morgens und über mittags zeitlich flexibel, flexibel verfügen gute Deutschkenntnisse verfügen über gute Deutschkenntnisse & & suchen eine sinnvolle Tätigkeit? suchen eine sinnvolle Tätigkeit? Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt, gerne unter: Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt, 0gerne 69/408 95telefonisch 55 20 auch unter: 0 69/408 95 55 20 personal@koehlertransfer.de personal@koehlertransfer.de www.koehlertransfer.de www.koehlertransfer.de

Reinigungskräfte

m/w/d

in Bad Endbach, Mo.–Fr. von 16.30 – 19.00 Uhr und in Gladenbach, Mo.–Fr. von 15.30 – 18.30 Uhr Russek + Burkhard GmbH – Gebäudereinigung – Lintzingsweg 11 · 35043 Marburg · Telefon 0 64 21/9 45 90 Wir suchen ab sofort eine/-n nette/-n flexible/-n Kollegin/-en für Teil-/Vollzeit für vor- sowie nachmittags. Wir wünschen uns eine abgeschlossene Ausbildung zur

Bei der Gemeinde Dautphetal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle eines/einer

Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m, w, d) für den Bauhof zu besetzen.

AH/MFA

und die Freude im Umgang mit Kindern. Bei Interesse bitte Bewerbung an: Kinder- und Jugendarztpraxis Dres. Abetz / Gerken / Sasse Erlenring 9 · 35037 Marburg

(Land-/Baumaschinenmechaniker/in)

Nähere Informationen über die zu besetzende Stelle sowie das Anforderungsprofil finden Sie auf der gemeindlichen Internetseite www.dautphetal.de oder in der Dautphetaler Wochenzeitung, Ausgabe 2. KW, 9. Januar 2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) unter der Angabe des Stichwortes „Mechaniker“ bis spätestens 31. 01.2020 an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Dautphetal Hainstraße 1 · 35232 Dautphetal Bitte reichen Sie nur fotokopierte Bewerbungsunterlagen ein, ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt; anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Medizinische Fachangestellte in Vollzeit oder Teilzeit nach Absprache. Ab sofort suchen wir eine freundliche und engagierte Mitarbeiterin für unsere gynäkologische Praxis, gerne auch aus anderen medizinischen Bereichen. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung. Praxis Drs. Heitmann / Köcker-Korus / Jung Am Krekel 51, 35039 Marburg oder E-Mail: praxis@heitmann-marburg.de

www.duh.de info@duh.de

Sichere meinen Lebensraum!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n

Werden Sie Teil unseres Teams! Wir, die Universitätsstadt Marburg, suchen Sie zum nächstmöglichen Termin für unseren Fachdienst Stadtplanung und Denkmalschutz als

Testversion 1 für OP am 30.3.09

Bauzeichner*in/technische Zeichner*in Endversion für OP & NMZ am 4.5.09

zur Besetzung einer unbefristeten Vollzeitstelle.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nähere Informationen zum konkreten Stellenprofil, den persönlichen und fachlichen Anforderungen und den Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter https://www.marburg.de/Stellenangebote. Sie können sich bis zum 27.01.2020 bewerben. Magistrat der Universitätsstadt Marburg Personalservice ∙ Kennzahl 61.14.04 Online-Bewerbung 35035 Marburg

Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n (m/w/d)

für den Prophylaxebereich und die Stuhlassistenz. Eine selbstständige Arbeitsweise ist wünschenswert. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg dorthin mit Fort- und Weiterbildungen. Außerdem suchen wir eine

Mitarbeiter/in (m/w/d)

für die Pflege und Reinigung unserer medizinischen Geräte. Für August 2020 bieten wir einen

Ausbildungsplatz zum/zur Zahmedizinischen Fachangestellten. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an (gerne auch per E-Mail):

Praxis für Zahnheilkunde | Dr. M. u. K. Klingelhöfer Wettergasse 38 | 35037 Marburg E-Mail: dr.m.u.k.klingelhoefer@t-online.de | Tel.: 06421 - 622 02

2011


9

stellenanzeigen

Mittwoch, 15. Januar 2020

Die Stadtwerke Marburg sind ein kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Sparten Strom, Gas, Wärme, Wasser, Abwasser, Nahverkehr und Kommunikationsdienstleistungen. Wir beschäftigen in der Unternehmensgruppe ßber 600 Mitarbeiter/-innen.

verstehen.entwickeln.beleben

SEIT 1989

Zum nächstmÜglichen Zeitpunkt suchen wir einen

Meister (m/w/d) in einem anerkannten Elektroberuf als Schaltwärter (m/w/d) fßr die Verbundwarte

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehĂśren u.a.:

•

• • • •

eigenständiges Ăœberwachen der technischen Anlagen und Netze in den Bereichen Strom, Erdgas, Wasserversorgung, Fernwärme und Abwasser die Bedienung des modernen Leitsystems die Kontrolle und Analyse der Anlagen und Netze auf Anweisung, die DurchfĂźhrung von Schalthandlungen im 110 kV-/20 kV-Netz sowie der Rundsteueranlage Annahme und Dokumentation von StĂśrungsmeldungen in den Bereichen Strom, Erdgas, Wasserversorgung, Fernwärme und Abwasser

EnTwICKELn SIE MIT unS nEuE LEBENSRäuME Als mittelständisches unternehmen besetzen wir eine gefestigte Marktstellung im Tätigkeitsfeld Projektentwicklung, Bauträger sowie Vermietung, Vermittlung und Verkauf von anspruchsvollen Immobilien in Mittelhessen und im Rhein-Main-Gebiet. wir suchen zum nächstmÜglichen Zeitpunkt tatkräftige unterstßtzung in unserem motivierten Team fßr unser Bßro in Marburg. wir wßnschen uns eine/n neue/n Kollegin/Kollegen mit Berufserfahrung.

Steuerfachangestellte/r (w/m/d)

Wir bieten:

• • •

eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre in einem breiten Tätigkeitsspektrum flache Hierarchien und attraktive WeiterbildungsmÜglichkeiten eine Vergßtung nach Tarifvertrag (TV-V)

• • • • •

abgeschlossene Ausbildung zum Meister (m/w/d) in einem anerkannten Elektroberuf Besitz des FĂźhrerscheins Klasse B Bereitschaft zum Schichtdienst 24/7 sicheres und kundenorientiertes Auftreten gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office-Produkten

Wir erwarten:

FĂźr weitere Fragen steht Ihnen unser Abteilungsleiter, Herr Stephan MroĂ&#x;, Tel.: 06421 205-445 zur VerfĂźgung.

Die Stadtwerke Marburg haben frauen- und familienfreundliche PersonalmaĂ&#x;nahmen zu ihrem Unternehmensziel erklärt. Wir fordern daher ausdrĂźcklich auch Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Bewerbungsunterlagen sind inklusive frĂźhestmĂśglichem Eintrittstermin und Angabe zur Gehaltsvorstellung spätestens bis zum 12. Februar 2020 einzureichen. Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie und ohne Bewerbungsmappe ein, da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichten. Stadtwerke Marburg GmbH, Personalwesen, Am Krekel 55, 35039 Marburg Telefon (06421) 205-248

Buchhaltung und Controlling – Vollzeit

Ihr Profil

Ihre Aufgaben

– Ausbildung Steuerfachgehilfe/in – Berufserfahrung (wßnschenswert) – hohes Kosten-, Zeit- und Qualitätsbewusstsein – verantwortungsbewusste, innovative und selbstständige Arbeitsweise – sicherer Umgang mit MS Office, Word und Excel

– DATEV-Buchhaltung – Erstellung von Monats-/ Jahresabschlussarbeiten – Ansprechpartner fßr wP und Steuerberater – Rechnungsprßfung und -abrechnung – Bearbeitung steuerlicher Fragestellungen – Vorbereitung Lohnbuchhaltung – Controlling projektspezifischer Abrechnungen

FĂźr diese Stelle sind Freude an Teamarbeit, Flexibilität, hohe Leistungsbereitschaft sowie umfangreiche EDV-Kenntnisse in Ihrem Aufgabenbereich Voraussetzung. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen samt Gehaltsvorstellung per E-Mail an bewerbung@sunds24.de BĂœRO MITTELHESSEN SITZ DER GESELLSCHAFT S+S Grundbesitz GmbH Ortenbergcenter Krummbogen 14 D-35039 Marburg Telefon 06421 68555-0

BĂœRO RHEIN-MAIN S+S Grundbesitz GmbH Pollux-Center Sebastian-Kneipp-StraĂ&#x;e 41 D-60439 Frankfurt/Main Telefon 069 50 50 64-264

www.sunds24.de

Internet: www.stadtwerke-marburg.de

Wir brauchen Verstärkung in unserem Lebensmittel-Supermarkt und suchen Sie als

Fleischereifachverkäufer/in (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit

6 6 6 6

Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben und vielleicht schon einige Berufserfahrung im Lebensmittelhandel mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Diese bitte zunächst telefonisch an Herrn Kempf.

&66 +6& 6&6* $-6 = 6.&  $   "66 &66 +6& 6&6* $-6 &66 +6& 6&6* $-6 = 6.&  $ = 6.&  $   "66   "66

, -9"  +"16 = 6  6 & "6 66 6 &66 +6& 6&6* $-6 = 6.&  $   "66 Wir helfen unseren Mandanten, bedacht mit ihren Werten und Ressourcen umzugehen und tragen in einer , -9"  +"16 = 6  6 & "6 66 6 , -9"  +"16 = 6  6 & "6 66 6 kontinuierlichen, vertrauensvollen Zusammenarbeit dazu bei, die individuelle Finanzplanung unserer , -9"  +"16 = 6  6 & "6 66 6 Mandanten, deren Wßnsche und Ziele in die Realität umzusetzen.

                     FĂźr den Bereich        Finanzplanung/VermĂśgensverwaltung sowie VermĂśgensschutz/ Finanzierungen & .'6.%6'* 86 6

6 6

35039 Marburg Alte Kasseler StraĂ&#x;e 27 B Tel.: 0 64 21/6 20 01 60

6 Existenzgrßndung suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmÜglichen Zeitpunkt einen .'6.%6'* 86

.'6.%6'* 86 .'6.%6'* 86 ď&#x20AC; ď&#x20AC;  +6"+"6=  >-6&6  "6;)&6(6<6 ď&#x20AC; ď&#x20AC;  +6"+"6=  >-6&6  "6;)&6(6<6 ď&#x20AC; ď&#x20AC;  +6"+"6=  >-6&6  "6;)&6(6<6 ď&#x20AC; ď&#x20AC; 6164736 -61656=  >-6 Paraplaner/ Associate Finanzplaner (m/w/d) ď&#x20AC; ď&#x20AC;  +6"+"6=  >-6&6  "6;)&6(6<6 ď&#x20AC; ď&#x20AC; 6164736 -61656=  >-6 ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; 6164736 -61656=  >-6  > &2"$6&6#+&>66 6 ď&#x20AC; ď&#x20AC; 6164736 -61656=  >-6 ď&#x20AC; ď&#x20AC;  > &2"$6&6#+&>66 6 ďż˝ WAS WIR ERWARTEN ďż˝ WAS WIR BIETEN  > &2"$6&6#+&>66 6 ďż˝ IHRE AUFGABEN ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; &+ & 6-&6! )-9"+&$)&6 ď&#x20AC; ď&#x20AC; &+ & 6-&6! )-9"+&$)&6  > &2"$6&6#+&>66 6 ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; &+ & 6-&6! )-9"+&$)&6 Kaufmännische Ausbildung, Integration in ein sympathisches Beratung und Begleitung ď&#x20AC; ď&#x20AC; von&+ & 6-&6! )-9"+&$)&6 6 +6-6:616/6.&+$+-  16@F/6BD?BF6  "/66 Bankausbildung oder Studium und hochprofessionelles Team VermĂśgensverwaltungsmandaten 6 +6-6:616/6.&+$+-  16@F/6BD?BF6  "/66 6 +6-6:616/6.&+$+-  16@F/6BD?BF6  "/66 (6?ECA@6CHH6CCH606?6  $  86 6 $6 (auch Quereinsteiger erwĂźnscht) 6 +6-6:616/6.&+$+-  16@F/6BD?BF6  "/66 (6?ECA@6CHH6CCH606?6  $  86 6 $6 Interne und externe Weiterbildung Koordination professionelles (6?ECA@6CHH6CCH606?6  $  86 6 $6 6 6 (6?ECA@6CHH6CCH606?6  $  86 6 $6 Erfahrung in der Beratung 6und Netzwerk 6 Einzigartige 66 66 6

6

6

6

6

6

Version 6 / Motiv: 2163 / Kleinanzeige / 90 x 30 mm / 4c

6

23.08.2013

6

Dokumentation von Anlageempfehlungen, GeeignetheitsprĂźfung

Finanzplanungsanalysen, Aufbereitung von Fach- bzw. Kundeninformationen

Freude am Umgang mit Menschen Sicheres & niveauvolles Auftreten Eigenverantwortliches & zielorientiertes Arbeiten Verantwortungsvolles und weitsichtiges Handeln

Flexible Arbeitszeitgestaltung

Gerne Wiedereinsteiger. FĂźr 8-14 Std. pro Woche. Dr. Susanne Peter, Rathausgasse 2,35260 Stadtallendorf dr.susanne.peter@web.de

Attraktives Gehalt inkl. betrieblicher Altersversorgung

Psychologe/-in

Finanzplanungsexpertise Attraktiver Arbeitsplatz

Zur Verstärkung unseres Teams VermÜgenssicherung suchen wir zum nächstmÜglichen Zeitpunkt einen

Innendienstmitarbeiter Versicherungen (m/w/d) ďż˝ IHRE AUFGABEN

ďż˝ WAS WIR ERWARTEN

ďż˝ WAS WIR BIETEN

Kommunikation mit Kunden & Geschäftspartnern

Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung

Integration in ein sympathisches und hochprofessionelles Team

Eigenständige Abwicklung von Versicherungsvorgängen

Idealerweise Berufserfahrung im Bereich Versicherungen

Interne und externe Weiterbildung

Bearbeitung von Angeboten, Anträgen, Vertrags- und Kundendaten

Sicheres & niveauvolles Auftreten Eigenverantwortliches & zielorientiertes Arbeiten

Zahnmedizinische Fachangestellte (m,w,d) gesucht

Attraktiver Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeitgestaltung Attraktives Gehalt inkl. betrieblicher Altersversorgung

Sie fĂźhlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter:

www.neo-consult.de/karriere Neo Consult GmbH & Co. KG, Haspelstr. 35, 35037 Marburg, Ansprechpartner: Herr Perusic-Herman

(DipI.- oder M.A.-Abschluss) fĂźr Sozialpsychiatrische Praxis fĂźr Kinderund Jugendpsychiatrie gesucht, Voll- oder Teilzeit. Vorerfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen/Jugendhilfe und/oder PT-Ausbildung oder PIA erforderlich.

Praxis Eisenberg

Ernst-Giller-Str. 20, 35039 Marburg

www.praxis-eisenberg.de

FLEXIBLE AUSHILFSKRĂ&#x201E;FTE (M/W/D) GESUCHT fĂźr den Verkauf in unserer Filiale in Kirchhain (bis EUR 450,- mtl. netto). Bei Interesse bewerben Sie sich bitte telefonisch unter +49-6422-8500468 bei unserem Store Manager. Im Falle von schriftlichen Bewerbungen senden Sie bitte nur Kopien (keine Mappen), da nach Abschluss des Auswahlverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden und keine RĂźcksendung erfolgt.

Zukunft mit Kindern gestalten!

Erzieherin / Erzieher

im SOS-Kinderdorf - ein Beruf fĂźr Sie? www.sos-mitarbeit.de Wir danken fĂźr die Finanzierung dieser Anzeige!

Werden Sie Teil unseres Teams! Fßr unseren Fachdienst Schule suchen wir, die Universitätsstadt Marburg, Sie zum nächstmÜglichen Zeitpunkt als

Testversion 1 fĂźr OP 30.3.09 Sachbearbeiter*in fĂźram Beschaffung und SchĂźlerbefĂśrderung. Endversion fĂźr OP & NMZ am 4.5.09 Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nähere Informationen zum konkreten Stellenprofil, den persĂśnlichen und fachlichen Anforderungen und den Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter https://www.marburg.de/Stellenangebote. Sie kĂśnnen sich bis zum 27.01.2020 online oder schriftlich bewerben. Magistrat der Universitätsstadt Marburg Personalservice â&#x2C6;&#x2122; Kennzahl 40.11.01 35035 Marburg Online-Bewerbung


MEIN HESSEN-BUCH –

ELMAR

ELMAR

Alle Tiere im Urwald kennen Elmar. Denn Elmar ist kein Elefant wie jeder andere.

Elmar, der buntkarierte Elefant aus den Bilderbüchern von David McKee als kuscheliges Stofftier. Maße: 9 x 11,6 x 22,8 cm. Solange der Vorrat reicht.

16,95 €

9,99 €

17,99 €

LEO LAUSEMAUS LERNT DIE UHR

MISTER MARPLE UND DIE SCHNÜFFLERBANDE

WO IST IAGO?

WISSENSSPASS FÜR SCHLAUE KINDER Ein cooles Mitmach-Geschichts-Buch über unsere Heimat. Kurz, anschaulich und lebendig erzählt die Autorin, was Hessen so besonders macht: die Landschaft, die Spuren unserer Vorfahren, die Erfindungen, die von hier aus die Welt eroberten. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren geeignet.

Begleite Leo Lausemaus durch seinen Tag und lerne dabei spielerisch die Uhr! Die große Uhr mit beweglichen Zeigern ist auf jeder Seite zu sehen. So erleben Kinder ab 3 Jahren einen Tagesablauf mit ihrer Lieblingsmaus.

10,00 €

WO STECKT DACKEL BRUNO?

Die Schnüfflerbande, das sind Theo, Elsa und Hamster Mister Marple. Ihre Spezialität sind »tierische Angelegenheiten« aller Art, was nicht zuletzt Mister Marple zu verdanken ist, der für diese Fälle ein besonders feines Spürnäschen hat.

Iago liebt es, sich zu verstecken. Zusammen mit seinem Herrchen findet er immer die besten Orte, an denen er aus ein paar Metern Entfernung kaum mehr zu erkennen ist. Er verschwindet hinter Baumstämmen, im Gebüsch, in Hausecken oder hinter Zäunen und schaut dann munter aus seinem Versteck hervor.

11,00 €

14,99 €

ERHÄLTLICH • Online-Shop unter shop.op-marburg.de • Verlagshaus der Oberhessischen Presse, Franz-Tuczek-Weg 1, Marburg

shop.op-marburg.de

FINDE DEN GOLDEN RETRIEVER IN ÜBER 1000 SUCHBILDERN


drohenlateindes Unamerikaheil vernischer hindern Tanz

niederWohländinungsscher nehmer Fluss islaeine der mischer Gezeiten Name für Jesus afrikan. Staat am Kleber Mittelmeer

zusätzStadt am tausend licher ausNiedermal Zeitungsführlich rhein tausend teil

digitaler TurnBrief stellung

3

nordeuro- beliebte Kurzform von päische Knabber- Kämpfer Eduard Meerfrucht enge Kleidungsstück, Oberteil HamGedichtburger zeile Witzfigur 6 (Klein ...)

Kloster in Österreich

Kampferfolg

Wortteil: drei

auf diese bibWeise lischer Hochruf

Speisender

Laubbaumfrucht, Marone Abgeordneter ägypintische den USA Göttin

Weltraum Zeitungsbezieher

(0,50 €/Min. ausaus dem deutschen (0,50 €/Min. dem deutschenFestnetz, Festnetz,ggf. ggf.abweichende abweichendePreise Preiseaus ausdem dem Mobilfunknetz.) Mobilfunknetz.)

Viel extra-Redaktion VielSpaß Spaßwünscht wünschtIhnen Ihnendie die extra-Redaktion.

Gewinner 28. KW: Josef Pütz, Bad Laasphe

Flugzeug

bulgarische Währung

den italiePreis Einsicht nordische nisch: herabMünze bitte setzen anständig, achtenswert

weibliche KeimNachzelle ahmer

Karotte

längere Fahrt

ZwergUtensil planet zum Babytransport

Körperwuchs

süddeutsch: Brötchen

Wussten Sie schon? Rund 30 Mio. Deutsche über 14 Jahre lösen gerne Rätsel.

spanische Flotte zärtliche Zuneigung

Und hier könnte Ihre Werbung stehen!

Spaß, Witz verwirrt höfliche beAnrede rühmter Künstler Ausruf der Empörung

unvollständig erhaltene Statue

Korb zum Fangen von Aalen Fluss im Harz

Ort, Platz Tropenvogel, Jako einfaches Bett österreichisch: Sahne

Kontakt: adm@op-marburg.de www.op-marburg.de Quelle: AWA 2019

Unwahrheit (... und Trug) mittels, durch

Kimonogürtel Festgedicht

Wälzstelle des Schwarzalterswilds schwach

Liebesbund kurz: an das

guter Zahl der Einfall KreisberechParlanung ment Russlands

2 besitzanzeigendes WerbeFürwort anschlag, Poster

Hochweide, Alm

2

3

4

5

6

Verstehensangeausruf nehme Atmosphäre

5 englische Frauenkurzanrede ärmeliges

Oberteil

irische Rebellenarmee

natürlicher Kopfschmuck

2 kampfunfähig

Stadt in Südfrankreich

Übungsstück in der Musik

behelligen, ablenken

linke Schiffsseite

moraausgelische zeichnet Haltung

Schifffahrtsbehörde

Epoche

Schiffssegel

Singvogel, Gartenammer

veraltet: Herrenfriseur

Wortteil: regsam Leben und wendig Muschelprodukt

Herrschaftssystem, Regierung Frauenname

Anlegeplatz für Schiffe

Wacholderschnaps

komisch sibirischer Strom

4 Außerirdischer (englisch)

STIER 21.4.–21.5.

Ihr Vorhaben scheitert. Suchen Sie den Fehler allein bei sich und versuchen Sie nicht, andere dafür verantwortlich zu machen. Das könnte zu Missstimmungen führen.

Gehen Sie einem Mitmenschen der sich ,Kampflust‘ aufs Banner geschrieben hat aus dem Wege. Sie neigen heute nämlich dazu, Streit zu suchen.

Amerikaner (kurz)

SKORPION 24.10.–22.11.

Sie strotzen regelrecht vor innerer und äußerer Kraft. Wenn es Ihnen gelingt, etwas Positives damit zu beginnen, bringen Sie sich ins Gespräch.

1

RM166774

201530

RM220329

202003

SCHÜTZE 23.11.–21.12.

Sie sind zwar voller Zuversicht und stürmen vorwärts, könnten dabei aber allzu leicht Ihre natürlichen Grenzen überschreiten. Lassen Sie Vorsicht walten.

KREBS 22.6.–22.7.

Sie haben sich gut vorbereitet und dann ganze Arbeit geleistet. Nun dürfen Sie auch voller Selbstvertrauen in eine wichtige Unterredung gehen.

LÖWE 23.7.–23.8.

spanischer NaumStrom burger Domfigur

WAAGE 24.9.–23.10.

Versuchen Sie, jeden Anflug von Unzufriedenheit möglichst sofort zu bekämpfen. Damit können Sie sich unumgängliche Komplikationen ersparen.

ZWILLINGE 22.5.–21.6.

kurz: an dem schmieren

Kurort im Spessart (Bad ...)

Gegen bestehende Hindernisse anzukämpfen wäre genauso falsch, wie die Sache total aufzugeben. Geduld und Fingerspitzengefühl sind alles.

1

italienischer Weinort

Krustentier

äußerster Preis geistvollbrillante abstrei- Art ten flüchtiger Brennstoff Erzengel Ausruf des Triumphes

franzöKorallensisch: insel Wasser

ganz, vollständig

sowie, samt Frucht der Buche

Spitzsäule

Volk in Südosteuropa

durchsichtiger hölzerner Werkstoff Behälter

Medikamentenkügelchen

Spionin

Läuseei Internetkürzel für Belgien Nährmutter griechischer Käse

prüfend ansehen

Luftkur- furchtlos ausgeort in der streuter Schweiz Samen kleine Hauptjapastadt von nische Togo Münze

Kassenbestand Kurzform von Maria

Versicherungsschein

nicht reich

5

Staat starke in WestDrehung afrika d. Tennisballes Bedeutung

6

Vorname d. Sängerin Fitzgerald † Kapholländer mies

1

Gewinner/in wird schriftlich benachrichtigt. Rechtsweg ausgeschlossen.

Wortteil: Luft erstverehrtes klassige Vorbild betagt Herberge

WIDDER 21.3.–20.4.

Tel. 01 37/ 9 88 08 31

eine der Kleinen Sundainseln Strom zur Ostsee

extra Gewinnen GEWINNEN

Auch diese Woche verlosen wir einen Gutschein über 25,-€ von einem unserer Partner. Geben Sie die Lösung bis Auch diese verlosen wir Hotline einen Gutschein über 25,– Euro von Dienstag, 24Woche Uhr, bei unserer an: einem unserer Partner. Geben Sie die Lösung bis Dienstag, 24 Uhr, bei unserer Hotline an: Z 0137/9796990

Hauptstadt der Türkei

4

3 italienische Wurstsorte

Mit MIT

Mutter KlavierMarias spieler

Rangbiblische stufe im Urmutter Judosport erste Frau Jakobs

ruhig

11

ANZEIGEN

Mittwoch, 15. Januar 2020

Schieben Sie alle weiteren Beschäftigungen von sich und führen Sie erst einmal eine Sache in aller Ruhe und mit der Ihnen eigenen Sorgfalt zu Ende.

JUNGFRAU 24.8.–23.9.

Sie sind in allerbester Stimmung und üben eine enorme Anziehungskraft auf Ihre Mitmenschen aus. Seien Sie klug und nutzen Sie dies für sich.

#137

STEINBOCK 22.12.–20.1.

Seien Sie vernünftig und finden Sie sich mit einer veränderten Situation ab. Je eher Sie das schaffen, desto schneller kommen Sie damit zurecht.

WASSERMANN 21.1.–19.2.

In einer wichtigen Angelegenheit sind Sie vom guten Willen eines Mitmenschen abhängig. Sie können sicher sein, dass er Sie nicht hängen lässt.

FISCHE 20.2.–20.3.

Für eine Aufgabe brauchen Sie Fingerspitzengefühl und Schönheitssinn. Und an beidem sollte es Ihnen gegenwärtig nicht unbedingt mangeln.

Lösung für die 2. KW E K A B R A M E L L W E

#138

U E M B R F A E K R D E

I E L N V A N A U E N I R O D H E D R E I N N A R I M A H U E R N O P O A M P E S R N I

F E T I E U R T A I G

L K O I L M I I A B M R UM I MM O E B I A L

E

P R I N T E

E N T E V A R I N N H U S A N T L E A T B H A R T F E M I E L E I L O X E R E

S U F L E G E K N A L D R E S E N E I M U S M W S A MM A C E T E I H M T E N T E Z O N F E L R E J A H E L O S R O R B E E

L I F T E N M E S S N E R

IMPRESSUM Anschrift: „Mein Marburg extra“ und „Mein Anzeiger extra“, Wochenblätter der Oberhessischen Presse, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg, Telefon 06421/409-250 (Anzeigenabteilung), 06421/409-400 (Vertrieb/Zustellung). Private Kleinanzeigenannahme 0800/3409409, Familienanzeigen 0800/3409414, Telefax 06421/409-308 (Anzeigenabteilung) Druck und Verlag: HITZEROTH Druck + Medien GmbH & Co. KG, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg, Hr Marburg A 2208. Zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen. Geschäftsführer: Dr. Wolfram Hitzeroth, Ileri Meier Verleger und Herausgeber: Dr. Wolfram Hitzeroth Objektleitung: Roger Schneider Redaktion: Michael Acker, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg, Telefon 06421/3895-430, -431, -432, Fax 06421/3895-401, E-Mail: redaktion@mr-media.de Anzeigen: Zurzeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 61, vom 1. Januar 2019. Für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen wird keine Gewähr übernommen. So erreichen Sie uns ... in Gladenbach: Momo, Marktstraße 32, 35075 Gladenbach Telefon 06462/9167750, Telefax 06462/9167751 in Biedenkopf: HOLiDAY-Reiseagentur Meridian, Hospitalstraße 14, 35216 Biedenkopf Telefon 06461/2031, Telefax 06461/6952 in Kirchhain: Kleinheins Buch und Papier, Bahnhofstraße 4, 35274 Kirchhain Telefon 06422/1385, Telefax 06422/859636 in Stadtallendorf: Ticket Shop Dewner, Niederkleiner Str. 1a, 35260 Stadtallendorf Telefon 06428/926480, Telefax 06428/1228 in Neustadt: Fa. Baum, Marktstraße 30, 35279 Neustadt Telefon 06692/6341, Telefax 06692/6397 Anzeigenschluss: jeweils Donnerstag, 15 Uhr Redaktionsschluss: jeweils Donnerstag, 15 Uhr

www.op-marburg.de/meinabo Jetzt digital lesen!

Die Schmerzemp-

Wochenende zu. Wetterfühlige tendieren fallweise zu Konzentrationsschwäche und Antriebslosigkeit. Das Leistungsvermögen ist nicht optimal.

4° 7°

Sonne: Auf- und Untergang

8:19 Uhr

Neumond:

0:13 Uhr

16:53 Uhr

24.01.2020

11:57 Uhr

Januar ganz ohne Schnee, tut Bäumen, Bergen und Tälern weh.


15.01.2020

te enz r g hl Be kza c ü St

Der neue

„Jede Fahrt. Beeindruckend.“

Als Tageszulassung bei uns nur*

23.490 €

Preisvorteil*

6.970 €

* Angebot für einen CR-V 1.5 VTEC TURBO Comfort 2WD. Preisvorteil im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung von Honda Deutschland für ein vergleichbar ausgestattetes Fahrzeug. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,4; außerorts 5,6; kombiniert 6,3. CO2-Emission in g/km: 143. Angebot gültig für Privatkunden bis 31.01.2020.

Kraftstoffverbrauch CR-V 1.5 VTEC® TURBO in l/100 km: innerorts 8,6-7,4; außerorts 6,2-5,6; kombiniert 7,1-6,3. CO2-Emission in g/ km: 162-143. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

An der Automeile 20 35394 Gießen Tel.: 0641-9535-0 Fax: 0641-9535-700

Über 5.000 Neuwagen, Tageszulassungen und Jahreswagen sofort lieferbar!

Hermannsteiner Str. 46 35576 Wetzlar Tel.: 06441-3778-0 Fax: 06441-36192

Sicher ist sicher – die Inspektion vom Fachmann: schon ab

59€

Gültig für alle Opel-PKW älter 6 Jahre zzgl. Material & Zusatzarbeiten

Profile for Hitzeroth Anzeigenblätter

Mein Marburg extra 15.1.2020  

Mein Marburg extra 15.1.2020  

Advertisement