Issuu on Google+

MU S

REISE IM

it m S IKGE N U S

r Re i s e n e d i e n h c S Istanbul, Blaue Moschee

REISE IM

Athen

Griechenland – Reise in die Antike Herzlich willkommen in Griechenland! Auf unserer Reise durch jahrtausendalte Kulturlandschaften und reiche Geschichte treffen Sie auf beeindruckende Naturschönheiten, malerische Dörfer und traumhafte Küsten. Die griechische Antike vereint mit den ersten warmen Sonnenstrahlen rund um den Golf von Korinth macht den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. b1. Tag: Langendorf – San Marino – Rimini/ Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand und Bologna nach San Marino. Schlendern Sie in der ältesten bestehenden Republik der Welt durch die schönen Gassen und über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria. Hotelbezug im Raum Rimini. b2. Tag: Rimini – Ancona – Einschiffung Die Weiterfahrt führt uns entlang der Adriaküste nach Ancona. Nach dem Mittag Einschiffung und Kabinenbezug auf unserer Fähre. Geniessen Sie an Bord die Überfahrt nach Griechenland. b3. Tag: Patras – Loutraki Nach der Fährüberquerung der Adria erreichen wir im Verlaufe des Tages die griechische Halbinsel Peleponnes. Unsere Fahrt führt entlang dem Golf von Korinth auf das griechische Festland nach Loutraki. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b4. Tag: Athen Den heutigen Tag verbringen wir in Athen. Mit unserem Reiseleiter besichtigen wir das bedeutendste Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt und das wohl bekannteste Bauwerk des antiken Griechenlands: die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehö-

AIDA – das Mus ical

Thune rseesp iele es! Erlebe n Sie die unster bliche Liebes geschichte von Aida und Radam

rende Akropolis. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur Verfügung. b5. Tag: Kanal von Korinth – Perachora – Vouliagmenisee

Seit 11 Jahren präsenDie Thunerseespiele gehören zu den 10 Top Events der Freilichtmusicals in Europa. preisgekrönte Broaddas tieren Sie vor atemberaubender Naturkulisse Musicals aus aller Welt. 2014 steht Programm. dem auf Rice Tim von way-Musical „Aida“ mit Musik von Elton John und Gesangstexten SA, 02.08.14 / FR, 15.08.14 / FR, 22.08.14 bDaten: SA, 12.07.14 / SA, 19.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 31.07.14 /

Am Vormittag unternehmen wir eine eindrückliche Bootsfahrt durch den Kanal von Korinth. Dieser trennt das Festland von der Halbinsel und verkürzt dadurch den Schiffsweg vom westlichen Mittelmeer nach Athen beträchtlich. Anschliessend geht unser Ausflug weiter mit dem Besuch eines kulturhistorischen Kleinodes: dem Hera-Heiligtum in Perachora. Am Vouliagmenisee haben Sie freier Aufenthalt für eine Einkehr in einer Taverne.

NEU IM PROGRAMM

b6. Tag: Mikines – Nauplion – Epidauros Heute stehen gleich zwei kulturelle Höhepunkte in der Region Argolis auf dem Programm: die Festung von Mikines und Epidauros. Nach dem Besuch der antiken Grabungsstätte Mikines fahren wir an die Küste nach Nauplion. Geniessen Sie hier die traumhafte malerische Stadt mit den kleinen Gassen und der schönen Promenade. Am Nachmittag besichtigen wir bei Epidauros die antiken Ruinen und das besterhaltene Theater, welches über eine sagenhafte Akustik verfügt. Entlang der malerischen Küstenstrasse fahren wir zurück zum Hotel.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

b8. Tag: Loutraki – Olympia – Patras – Einschiffung Bereits heisst es wieder Abschied nehmen. Nach der Durchquerung des Peleponnes erreichen wir via Argos und Tripolis Olympia. An diesem historischen Ort wurden die „Olympischen Spiele der Antike“ abgehalten und noch heute wird hier das olympische Feuer entzündet. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Patras. Am Nachmittag Einschiffung und Kabinenbezug. Fährüberfahrt nach Italien. b9. Tag: Ancona – Cattolica Geniessen Sie die Überfahrt an Bord und die Einfahrt in den Hafen von Ancona am Nachmittag. Anschliessend Weiterfahrt nach Cattolica. Hotelbezug. b10. Tag: Cattolica – Langendorf Mit vielen schönen Erinnerungen treten wir die Rückreise an. Die Rückfahrt führt wiederum via Mailand zurück in die Schweiz.

1476 Bedroh t. Ents chlo ssen . Vere int. 10 Tage Fr. 1665.– 04.04. – 13.04.2014

          

aussen inkl. Frühstück und Abendessen 2 Zwischenübernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension 5 Übernachtungen im 4-Sternehotel Poseidon Resort Benutzung der Wellness-Oase mit Pools, Sauna, Jaccuzi, Fitnessraum Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung Eintritt und Führung Akropolis Bootsfahrt auf dem Kanal von Korinth Eintritt Hera-Heiligtum Eintritt und Führung Mikines Eintritt und Führung Epidauros Eintritt und Führung Olympia exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Bas el-Tatto o und Das Basel Tattoo präsentiert weltbekannte Ohrwürmer, originelle Choreografien Basel. Kaserne der Kulisse hen historisc chönen wunders der vor w eine brillante Lichtsho allen aus r Spitzenmusiker, Showbands und die besten Repräsentationsorcheste um Kontinenten entführen das Publikum musikalisch wie optisch auf eine Reise rund Sinne. alle für ts Highligh ale die Welt und garantieren emotion SA, 26.07.14 bDaten: MO, 21.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 24.07.14 / FR, 25.07.14 / bPreis: ab Fr. 120.- p.P. Sitzplatz inkl. Fahrt

BERATUNG & BUCHUNG Wir sind gerne für Sie da!

p.P. Fr. 180.– CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 info@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08.00 – 18.00 Uhr durchgehend Samstag 09.00 – 12.00 Uhr

p.P. Fr. 170.– p.P. Fr. 210.–

 Programmänderungen aufgrund Fahrplan-

Sonntag, 19. Januar 2014 im Turbensaal Bellach Unser Programm: Route 1: Bern, Burgdorf, Alchenflüh, Kriegstetten, Gerlafingen, Biberist Route 2: Langenthal, Herzogenbuchsee, Derendingen, Zuchwil Route 3: Olten, Egerkingen, Oensingen, Wangen a./A., Solothurn Route 4: Biel, Grenchen, Bettlach, Selzach (Bei Eigenanreise Gratisparkplätze vorhanden)

➔ 13.00 Uhr: Eintreffen des Shuttle-Service

✔ Frühbucherrabatt bis 31.01.2014*

✔ Verlosung eines Reisegutscheines im Wert von Fr. 500.–!

Einlass und Apéro im Turbensaal

➔ 14.00 Uhr: Beginn der Reisevorstellungen Moderation der Präsentation durch unsere Chauffeure

➔ 16.30 Uhr: Vorstellungsende

Fremdwährung: Euro

wechsel möglich.

bPreis: Fr. 184.- p.P.

FOTOPR ÄSENTATION & INFORMATIONS VERANSTALTUNG 2014 ➔ ab 11.45 Uhr: Gratis-Shuttle-Service nach Bellach

Zuschläge:

 Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Freilich tspiele Murte n

der Schweizer Über 500 Jahre nach der Murtenschlacht kommt dieses wegweisende Kapitel verbindet. Fiktion und Geschichte auf die Bühne. 1476 ist eine Eigenproduktion, die Geschichte elt hat. abgespi t Schlach der während Am Originalschauplatz erleben Sie mit, was sich vor und

 Fahrt im Starcar  2 Fährüberfahrten in 2-Bett-Kabinen innen/

ng u d a l n i E e h Herzlic

bPreis: Fr. 188.p.P. Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Das dür fen Sie nicht verpas sen!

bDaten: SA, 17. Mai 2014 und SO, 8. Juni 2014

Ihre Inklusivleistungen:

b7. Tag: Loutraki Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten im Hotel oder die Sonnenstrahlen am hoteleigenen Strand.

Türkei – ein Hauch von Orient mit Tulpenmeer in Istanbul

Dürfen wir Sie beraten oder möchten Sie eine Reise buchen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erfüllen Ihre Reisewünsche. Kontaktieren Sie uns!

CH-2540 Grenchen · Centralstrasse 2 Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 grenchen@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.00 – 11.45 Uhr u. 13.45 – 18.00 Uhr

Kaffee und Kuchen offeriert durch Schneider Reisen & Transporte AG Verlosung eines Reisegutscheines!

➔ 18.00 Uhr: Ende der Veranstaltung Shuttle-Service zu den Einsteigeorten

ie! S f u a s n u Wir freuen

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung ( ✆ 032 618 11 55 oder info@schneider-reisen.ch) an, ob Sie von unserem Shuttle-Service profitieren möchten. Anmeldeschluss: Donnerstag, 16. Januar 2014

* Für alle Reisen aus unseren neuen Reisekatalogen mit Abreise datum ab 1. April 2014 (inkl. Frühlingsbeginn in Benidorm)

Erkunden Sie auf unserer reizvollen Rundreise die Westtürkei und ihre kulturellen Schätze und tauchen Sie mit uns in die orientalische Welt ein. Als Highlight unserer Reise besuchen wir Istanbul. Im Frühling blühen in der wahren Heimat der Tulpen Millionen von ihnen und verwandeln die Stadt am Bosporus in ein buntes Tulpenmeer. b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Parma und Modena an die adriatische Küste in den Raum Rimini. Hotelbezug. b2. Tag: Raum Rimini – San Marino – Ancona – Fähre Auf dem Weg nach Ancona passieren wir San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt. Schlendern Sie durch die schönen Gassen, über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria (je nach Fahrplan). In Ancona Einschiffung und Kabinenbezug. b3. Tag: Igoumenitsa – Metsovo – Kavala Am Vormittag erreichen wir in Igoumenitsa das griechische Festland. Unsere Fahrt führt durch das nordgriechische Gebirge via Ioannina in das malerische Bergdorf Metsovo. Von dort fahren wir weiter via Thessaloniki vorbei an der Halbinsel Chalkidiki in die Bucht von Kavala. Hotelbezug. b4. Tag: Kavala – Canakkale Auf unserer Weiterfahrt entlang dem Ägäischen Meer erreichen wir die griechisch/türkische Grenze. Ab hier begleitet uns die einheimische Reiseleitung. Über Gelibolu führt die Reise in südlicher Richtung an die Meerenge. Hier setzen wir mit der Fähre nach Nordwest-Anatolien in Kleinasien über und erreichen den heutigen Übernachtungsort Canakkale. Gemeinsam besichtigen wir das sagenumwobene Trojanische Pferd. Hotelbezug. b5. Tag: Canakkale – Bosporus – Istanbul Wir verlassen Canakkale und setzen unsere Reise nach Istanbul fort. Auf einer abwechslungsreichen Route entlang dem Marmarameer passieren wir Bursa, welche mit ihren Moscheen und Ziegeldächern als typische anatolische Stadt gilt. In Yalova steigen wir auf das Fährschiff und überqueren die Bucht von Izmit. Weiter geht die Fahrt über die weltbekannte Bosporusbrücke zurück aufs europäische Festland nach Istanbul, der weltoffenen und doch traditionsbewussten Metropole. Hotelbezug für vier Übernachtungen.

b6. Tag: Topkapi-Palast – Blaue Moschee Istanbul, in der Antike auch Konstantinopel genannt, ist eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Die Silhouette der Kuppeln, die emporragenden Minarette sowie die Hängebrücken über den Bosporus sind einzigartig. Heute besichtigen wir u.a. den Topkapi-Palast, die Blaue Moschee und bummeln über den gedeckten Basar. Zum Abendessen kehren wir in ein Restaurant ein. b7. Tag: Schifffahrt Bosporus – Zisterne – Hagia Sophia Geniessen Sie während der unvergesslichen Schifffahrt auf dem Bosporus entlang der europäischen und asiatischen Küste einen fantastischen Blick auf Istanbul. Anschliessend besuchen wir den ägyptischen Basar, auch Gewürzbasar genannt, und entdecken die unterirdische Zisterne mit 336 Säulen, welche auch den Namen „versunkener Palast“ trägt. Zum Abschluss besichtigen wir die ehemalige Kirche und Moschee Hagia Sophia. Abendessen auswärts. b8. Tag: Tulpen in Istanbul Stadtrundfahrt Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir Istanbul, die legendäre Stadt zwischen Orient und Okzident und einzige Stadt der Welt, welche sich auf zwei Kontinenten erstreckt, kennen. Wussten Sie, dass die Tulpe eines der wichtigsten Wahrzeichen Istanbuls ist? Im April findet das Tulpenfestival mit über 11 Millionen Tulpen statt. Die leuchtende Tulpenpracht in osmanischen Gärten und Parkanlagen müssen wir gesehen haben! Das letzte Abendessen in Istanbul nehmen wir auswärts ein.

b11. Tag: Kalambaka – Meteora – Metsovo – Igoumenitsa – Fähre Den Tag beginnen wir mit der Besichtigung der auf den Felsentürmen von Mönchen errichteten Meteora-Klöster. Unsere Weiterreise unterbrechen wir im malerischen Bergdorf Metsovo, welches für die Käseherstellung und als Weinanbaugebiet bekannt ist. Im Anschluss fahren wir weiter nach Igoumenitsa. Einschiffung und Kabinenbezug. b12. Tag: Ancona – Region Cattolica Geniessen Sie die Fährüberfahrt nach Italien. Nach der Ausschiffung erreichen wir die Region Cattolica an der Adriaküste. Hotelbezug. b13. Tag: Region Cattolica – Langendorf Eine abwechslungsreiche Reise mit vielen Glanzpunkten, aber auch mit ruhigen und beschaulichen Momenten geht dem Ende entgegen. Heimfahrt in die Schweiz. 13 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2295.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 16.04. – 28.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen inkl. 2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück und Abendessen

 10 Übernachtungen in sehr guten 4- und 5-Sterne-Hotels inkl. Halbpension

 1 Abendessen auswärts in Istanbul         

(im Rahmen der HP) Türkische Reiseleitung 2 Fährpassagen innerhalb Türkei Eintritt Troja Stadtführung Istanbul Schifffahrt Bosporus Eintritt Topkapi-Palast, Unterirdische Zisterne, Museum Hagia Sophia Besichtigungen Tulpenpark inkl. Eintritt Eintritt Meteora-Klöster exkl. nicht erwähnte Eintritte

b9. Tag: Istanbul – Edirne – Kavala Mit vielen neuen Eindrücken verlassen wir Istanbul und besichtigen auf unserem Weg zurück nach Griechenland die berühmte Selimiye Moschee in Edirne. Dieses grossartige Bauwerk lässt die historische Bedeutung der Stadt erahnen. Hotelbezug in Kavala. b10. Tag: Kavala – Kalambaka Durch kurzweilige Landschaften führt unsere Fahrt via Larissa nach Kalambaka. Kalambaka liegt in einer bizarren Felsenlandschaft und am Fusse der weltberühmten Meteora-Klöster. Hotelbezug.

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 365.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen

p.P. Fr. 35.–

 Einzelkabine

p.P. Fr. 175.–

 Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 215.–

Fremdwährungen: Euro, Türkische Lira

 Für die Einreise in die Türkei ist für Schweizer

Bürger eine gültige Identitätskarte oder ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.


MU S

REISE IM

it m S IKGE N U S

r Re i s e n e d i e n h c S Istanbul, Blaue Moschee

REISE IM

Athen

Griechenland – Reise in die Antike Herzlich willkommen in Griechenland! Auf unserer Reise durch jahrtausendalte Kulturlandschaften und reiche Geschichte treffen Sie auf beeindruckende Naturschönheiten, malerische Dörfer und traumhafte Küsten. Die griechische Antike vereint mit den ersten warmen Sonnenstrahlen rund um den Golf von Korinth macht den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. b1. Tag: Langendorf – San Marino – Rimini/ Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand und Bologna nach San Marino. Schlendern Sie in der ältesten bestehenden Republik der Welt durch die schönen Gassen und über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria. Hotelbezug im Raum Rimini. b2. Tag: Rimini – Ancona – Einschiffung Die Weiterfahrt führt uns entlang der Adriaküste nach Ancona. Nach dem Mittag Einschiffung und Kabinenbezug auf unserer Fähre. Geniessen Sie an Bord die Überfahrt nach Griechenland. b3. Tag: Patras – Loutraki Nach der Fährüberquerung der Adria erreichen wir im Verlaufe des Tages die griechische Halbinsel Peleponnes. Unsere Fahrt führt entlang dem Golf von Korinth auf das griechische Festland nach Loutraki. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b4. Tag: Athen Den heutigen Tag verbringen wir in Athen. Mit unserem Reiseleiter besichtigen wir das bedeutendste Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt und das wohl bekannteste Bauwerk des antiken Griechenlands: die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehö-

AIDA – das Mus ical

Thune rseesp iele es! Erlebe n Sie die unster bliche Liebes geschichte von Aida und Radam

rende Akropolis. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur Verfügung. b5. Tag: Kanal von Korinth – Perachora – Vouliagmenisee

Seit 11 Jahren präsenDie Thunerseespiele gehören zu den 10 Top Events der Freilichtmusicals in Europa. preisgekrönte Broaddas tieren Sie vor atemberaubender Naturkulisse Musicals aus aller Welt. 2014 steht Programm. dem auf Rice Tim von way-Musical „Aida“ mit Musik von Elton John und Gesangstexten SA, 02.08.14 / FR, 15.08.14 / FR, 22.08.14 bDaten: SA, 12.07.14 / SA, 19.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 31.07.14 /

Am Vormittag unternehmen wir eine eindrückliche Bootsfahrt durch den Kanal von Korinth. Dieser trennt das Festland von der Halbinsel und verkürzt dadurch den Schiffsweg vom westlichen Mittelmeer nach Athen beträchtlich. Anschliessend geht unser Ausflug weiter mit dem Besuch eines kulturhistorischen Kleinodes: dem Hera-Heiligtum in Perachora. Am Vouliagmenisee haben Sie freier Aufenthalt für eine Einkehr in einer Taverne.

NEU IM PROGRAMM

b6. Tag: Mikines – Nauplion – Epidauros Heute stehen gleich zwei kulturelle Höhepunkte in der Region Argolis auf dem Programm: die Festung von Mikines und Epidauros. Nach dem Besuch der antiken Grabungsstätte Mikines fahren wir an die Küste nach Nauplion. Geniessen Sie hier die traumhafte malerische Stadt mit den kleinen Gassen und der schönen Promenade. Am Nachmittag besichtigen wir bei Epidauros die antiken Ruinen und das besterhaltene Theater, welches über eine sagenhafte Akustik verfügt. Entlang der malerischen Küstenstrasse fahren wir zurück zum Hotel.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

b8. Tag: Loutraki – Olympia – Patras – Einschiffung Bereits heisst es wieder Abschied nehmen. Nach der Durchquerung des Peleponnes erreichen wir via Argos und Tripolis Olympia. An diesem historischen Ort wurden die „Olympischen Spiele der Antike“ abgehalten und noch heute wird hier das olympische Feuer entzündet. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Patras. Am Nachmittag Einschiffung und Kabinenbezug. Fährüberfahrt nach Italien. b9. Tag: Ancona – Cattolica Geniessen Sie die Überfahrt an Bord und die Einfahrt in den Hafen von Ancona am Nachmittag. Anschliessend Weiterfahrt nach Cattolica. Hotelbezug. b10. Tag: Cattolica – Langendorf Mit vielen schönen Erinnerungen treten wir die Rückreise an. Die Rückfahrt führt wiederum via Mailand zurück in die Schweiz.

1476 Bedroh t. Ents chlo ssen . Vere int. 10 Tage Fr. 1665.– 04.04. – 13.04.2014

          

aussen inkl. Frühstück und Abendessen 2 Zwischenübernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension 5 Übernachtungen im 4-Sternehotel Poseidon Resort Benutzung der Wellness-Oase mit Pools, Sauna, Jaccuzi, Fitnessraum Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung Eintritt und Führung Akropolis Bootsfahrt auf dem Kanal von Korinth Eintritt Hera-Heiligtum Eintritt und Führung Mikines Eintritt und Führung Epidauros Eintritt und Führung Olympia exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Bas el-Tatto o und Das Basel Tattoo präsentiert weltbekannte Ohrwürmer, originelle Choreografien Basel. Kaserne der Kulisse hen historisc chönen wunders der vor w eine brillante Lichtsho allen aus r Spitzenmusiker, Showbands und die besten Repräsentationsorcheste um Kontinenten entführen das Publikum musikalisch wie optisch auf eine Reise rund Sinne. alle für ts Highligh ale die Welt und garantieren emotion SA, 26.07.14 bDaten: MO, 21.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 24.07.14 / FR, 25.07.14 / bPreis: ab Fr. 120.- p.P. Sitzplatz inkl. Fahrt

BERATUNG & BUCHUNG Wir sind gerne für Sie da!

p.P. Fr. 180.– CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 info@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08.00 – 18.00 Uhr durchgehend Samstag 09.00 – 12.00 Uhr

p.P. Fr. 170.– p.P. Fr. 210.–

 Programmänderungen aufgrund Fahrplan-

Sonntag, 19. Januar 2014 im Turbensaal Bellach Unser Programm: Route 1: Bern, Burgdorf, Alchenflüh, Kriegstetten, Gerlafingen, Biberist Route 2: Langenthal, Herzogenbuchsee, Derendingen, Zuchwil Route 3: Olten, Egerkingen, Oensingen, Wangen a./A., Solothurn Route 4: Biel, Grenchen, Bettlach, Selzach (Bei Eigenanreise Gratisparkplätze vorhanden)

➔ 13.00 Uhr: Eintreffen des Shuttle-Service

✔ Frühbucherrabatt bis 31.01.2014*

✔ Verlosung eines Reisegutscheines im Wert von Fr. 500.–!

Einlass und Apéro im Turbensaal

➔ 14.00 Uhr: Beginn der Reisevorstellungen Moderation der Präsentation durch unsere Chauffeure

➔ 16.30 Uhr: Vorstellungsende

Fremdwährung: Euro

wechsel möglich.

bPreis: Fr. 184.- p.P.

FOTOPR ÄSENTATION & INFORMATIONS VERANSTALTUNG 2014 ➔ ab 11.45 Uhr: Gratis-Shuttle-Service nach Bellach

Zuschläge:

 Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Freilich tspiele Murte n

der Schweizer Über 500 Jahre nach der Murtenschlacht kommt dieses wegweisende Kapitel verbindet. Fiktion und Geschichte auf die Bühne. 1476 ist eine Eigenproduktion, die Geschichte elt hat. abgespi t Schlach der während Am Originalschauplatz erleben Sie mit, was sich vor und

 Fahrt im Starcar  2 Fährüberfahrten in 2-Bett-Kabinen innen/

ng u d a l n i E e h Herzlic

bPreis: Fr. 188.p.P. Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Das dür fen Sie nicht verpas sen!

bDaten: SA, 17. Mai 2014 und SO, 8. Juni 2014

Ihre Inklusivleistungen:

b7. Tag: Loutraki Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten im Hotel oder die Sonnenstrahlen am hoteleigenen Strand.

Türkei – ein Hauch von Orient mit Tulpenmeer in Istanbul

Dürfen wir Sie beraten oder möchten Sie eine Reise buchen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erfüllen Ihre Reisewünsche. Kontaktieren Sie uns!

CH-2540 Grenchen · Centralstrasse 2 Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 grenchen@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.00 – 11.45 Uhr u. 13.45 – 18.00 Uhr

Kaffee und Kuchen offeriert durch Schneider Reisen & Transporte AG Verlosung eines Reisegutscheines!

➔ 18.00 Uhr: Ende der Veranstaltung Shuttle-Service zu den Einsteigeorten

ie! S f u a s n u Wir freuen

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung ( ✆ 032 618 11 55 oder info@schneider-reisen.ch) an, ob Sie von unserem Shuttle-Service profitieren möchten. Anmeldeschluss: Donnerstag, 16. Januar 2014

* Für alle Reisen aus unseren neuen Reisekatalogen mit Abreise datum ab 1. April 2014 (inkl. Frühlingsbeginn in Benidorm)

Erkunden Sie auf unserer reizvollen Rundreise die Westtürkei und ihre kulturellen Schätze und tauchen Sie mit uns in die orientalische Welt ein. Als Highlight unserer Reise besuchen wir Istanbul. Im Frühling blühen in der wahren Heimat der Tulpen Millionen von ihnen und verwandeln die Stadt am Bosporus in ein buntes Tulpenmeer. b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Parma und Modena an die adriatische Küste in den Raum Rimini. Hotelbezug. b2. Tag: Raum Rimini – San Marino – Ancona – Fähre Auf dem Weg nach Ancona passieren wir San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt. Schlendern Sie durch die schönen Gassen, über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria (je nach Fahrplan). In Ancona Einschiffung und Kabinenbezug. b3. Tag: Igoumenitsa – Metsovo – Kavala Am Vormittag erreichen wir in Igoumenitsa das griechische Festland. Unsere Fahrt führt durch das nordgriechische Gebirge via Ioannina in das malerische Bergdorf Metsovo. Von dort fahren wir weiter via Thessaloniki vorbei an der Halbinsel Chalkidiki in die Bucht von Kavala. Hotelbezug. b4. Tag: Kavala – Canakkale Auf unserer Weiterfahrt entlang dem Ägäischen Meer erreichen wir die griechisch/türkische Grenze. Ab hier begleitet uns die einheimische Reiseleitung. Über Gelibolu führt die Reise in südlicher Richtung an die Meerenge. Hier setzen wir mit der Fähre nach Nordwest-Anatolien in Kleinasien über und erreichen den heutigen Übernachtungsort Canakkale. Gemeinsam besichtigen wir das sagenumwobene Trojanische Pferd. Hotelbezug. b5. Tag: Canakkale – Bosporus – Istanbul Wir verlassen Canakkale und setzen unsere Reise nach Istanbul fort. Auf einer abwechslungsreichen Route entlang dem Marmarameer passieren wir Bursa, welche mit ihren Moscheen und Ziegeldächern als typische anatolische Stadt gilt. In Yalova steigen wir auf das Fährschiff und überqueren die Bucht von Izmit. Weiter geht die Fahrt über die weltbekannte Bosporusbrücke zurück aufs europäische Festland nach Istanbul, der weltoffenen und doch traditionsbewussten Metropole. Hotelbezug für vier Übernachtungen.

b6. Tag: Topkapi-Palast – Blaue Moschee Istanbul, in der Antike auch Konstantinopel genannt, ist eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Die Silhouette der Kuppeln, die emporragenden Minarette sowie die Hängebrücken über den Bosporus sind einzigartig. Heute besichtigen wir u.a. den Topkapi-Palast, die Blaue Moschee und bummeln über den gedeckten Basar. Zum Abendessen kehren wir in ein Restaurant ein. b7. Tag: Schifffahrt Bosporus – Zisterne – Hagia Sophia Geniessen Sie während der unvergesslichen Schifffahrt auf dem Bosporus entlang der europäischen und asiatischen Küste einen fantastischen Blick auf Istanbul. Anschliessend besuchen wir den ägyptischen Basar, auch Gewürzbasar genannt, und entdecken die unterirdische Zisterne mit 336 Säulen, welche auch den Namen „versunkener Palast“ trägt. Zum Abschluss besichtigen wir die ehemalige Kirche und Moschee Hagia Sophia. Abendessen auswärts. b8. Tag: Tulpen in Istanbul Stadtrundfahrt Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir Istanbul, die legendäre Stadt zwischen Orient und Okzident und einzige Stadt der Welt, welche sich auf zwei Kontinenten erstreckt, kennen. Wussten Sie, dass die Tulpe eines der wichtigsten Wahrzeichen Istanbuls ist? Im April findet das Tulpenfestival mit über 11 Millionen Tulpen statt. Die leuchtende Tulpenpracht in osmanischen Gärten und Parkanlagen müssen wir gesehen haben! Das letzte Abendessen in Istanbul nehmen wir auswärts ein.

b11. Tag: Kalambaka – Meteora – Metsovo – Igoumenitsa – Fähre Den Tag beginnen wir mit der Besichtigung der auf den Felsentürmen von Mönchen errichteten Meteora-Klöster. Unsere Weiterreise unterbrechen wir im malerischen Bergdorf Metsovo, welches für die Käseherstellung und als Weinanbaugebiet bekannt ist. Im Anschluss fahren wir weiter nach Igoumenitsa. Einschiffung und Kabinenbezug. b12. Tag: Ancona – Region Cattolica Geniessen Sie die Fährüberfahrt nach Italien. Nach der Ausschiffung erreichen wir die Region Cattolica an der Adriaküste. Hotelbezug. b13. Tag: Region Cattolica – Langendorf Eine abwechslungsreiche Reise mit vielen Glanzpunkten, aber auch mit ruhigen und beschaulichen Momenten geht dem Ende entgegen. Heimfahrt in die Schweiz. 13 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2295.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 16.04. – 28.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen inkl. 2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück und Abendessen

 10 Übernachtungen in sehr guten 4- und 5-Sterne-Hotels inkl. Halbpension

 1 Abendessen auswärts in Istanbul         

(im Rahmen der HP) Türkische Reiseleitung 2 Fährpassagen innerhalb Türkei Eintritt Troja Stadtführung Istanbul Schifffahrt Bosporus Eintritt Topkapi-Palast, Unterirdische Zisterne, Museum Hagia Sophia Besichtigungen Tulpenpark inkl. Eintritt Eintritt Meteora-Klöster exkl. nicht erwähnte Eintritte

b9. Tag: Istanbul – Edirne – Kavala Mit vielen neuen Eindrücken verlassen wir Istanbul und besichtigen auf unserem Weg zurück nach Griechenland die berühmte Selimiye Moschee in Edirne. Dieses grossartige Bauwerk lässt die historische Bedeutung der Stadt erahnen. Hotelbezug in Kavala. b10. Tag: Kavala – Kalambaka Durch kurzweilige Landschaften führt unsere Fahrt via Larissa nach Kalambaka. Kalambaka liegt in einer bizarren Felsenlandschaft und am Fusse der weltberühmten Meteora-Klöster. Hotelbezug.

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 365.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen

p.P. Fr. 35.–

 Einzelkabine

p.P. Fr. 175.–

 Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 215.–

Fremdwährungen: Euro, Türkische Lira

 Für die Einreise in die Türkei ist für Schweizer

Bürger eine gültige Identitätskarte oder ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.


MU S

REISE IM

it m S IKGE N U S

r Re i s e n e d i e n h c S Istanbul, Blaue Moschee

REISE IM

Athen

Griechenland – Reise in die Antike Herzlich willkommen in Griechenland! Auf unserer Reise durch jahrtausendalte Kulturlandschaften und reiche Geschichte treffen Sie auf beeindruckende Naturschönheiten, malerische Dörfer und traumhafte Küsten. Die griechische Antike vereint mit den ersten warmen Sonnenstrahlen rund um den Golf von Korinth macht den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. b1. Tag: Langendorf – San Marino – Rimini/ Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand und Bologna nach San Marino. Schlendern Sie in der ältesten bestehenden Republik der Welt durch die schönen Gassen und über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria. Hotelbezug im Raum Rimini. b2. Tag: Rimini – Ancona – Einschiffung Die Weiterfahrt führt uns entlang der Adriaküste nach Ancona. Nach dem Mittag Einschiffung und Kabinenbezug auf unserer Fähre. Geniessen Sie an Bord die Überfahrt nach Griechenland. b3. Tag: Patras – Loutraki Nach der Fährüberquerung der Adria erreichen wir im Verlaufe des Tages die griechische Halbinsel Peleponnes. Unsere Fahrt führt entlang dem Golf von Korinth auf das griechische Festland nach Loutraki. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b4. Tag: Athen Den heutigen Tag verbringen wir in Athen. Mit unserem Reiseleiter besichtigen wir das bedeutendste Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt und das wohl bekannteste Bauwerk des antiken Griechenlands: die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehö-

AIDA – das Mus ical

Thune rseesp iele es! Erlebe n Sie die unster bliche Liebes geschichte von Aida und Radam

rende Akropolis. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur Verfügung. b5. Tag: Kanal von Korinth – Perachora – Vouliagmenisee

Seit 11 Jahren präsenDie Thunerseespiele gehören zu den 10 Top Events der Freilichtmusicals in Europa. preisgekrönte Broaddas tieren Sie vor atemberaubender Naturkulisse Musicals aus aller Welt. 2014 steht Programm. dem auf Rice Tim von way-Musical „Aida“ mit Musik von Elton John und Gesangstexten SA, 02.08.14 / FR, 15.08.14 / FR, 22.08.14 bDaten: SA, 12.07.14 / SA, 19.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 31.07.14 /

Am Vormittag unternehmen wir eine eindrückliche Bootsfahrt durch den Kanal von Korinth. Dieser trennt das Festland von der Halbinsel und verkürzt dadurch den Schiffsweg vom westlichen Mittelmeer nach Athen beträchtlich. Anschliessend geht unser Ausflug weiter mit dem Besuch eines kulturhistorischen Kleinodes: dem Hera-Heiligtum in Perachora. Am Vouliagmenisee haben Sie freier Aufenthalt für eine Einkehr in einer Taverne.

NEU IM PROGRAMM

b6. Tag: Mikines – Nauplion – Epidauros Heute stehen gleich zwei kulturelle Höhepunkte in der Region Argolis auf dem Programm: die Festung von Mikines und Epidauros. Nach dem Besuch der antiken Grabungsstätte Mikines fahren wir an die Küste nach Nauplion. Geniessen Sie hier die traumhafte malerische Stadt mit den kleinen Gassen und der schönen Promenade. Am Nachmittag besichtigen wir bei Epidauros die antiken Ruinen und das besterhaltene Theater, welches über eine sagenhafte Akustik verfügt. Entlang der malerischen Küstenstrasse fahren wir zurück zum Hotel.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

b8. Tag: Loutraki – Olympia – Patras – Einschiffung Bereits heisst es wieder Abschied nehmen. Nach der Durchquerung des Peleponnes erreichen wir via Argos und Tripolis Olympia. An diesem historischen Ort wurden die „Olympischen Spiele der Antike“ abgehalten und noch heute wird hier das olympische Feuer entzündet. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Patras. Am Nachmittag Einschiffung und Kabinenbezug. Fährüberfahrt nach Italien. b9. Tag: Ancona – Cattolica Geniessen Sie die Überfahrt an Bord und die Einfahrt in den Hafen von Ancona am Nachmittag. Anschliessend Weiterfahrt nach Cattolica. Hotelbezug. b10. Tag: Cattolica – Langendorf Mit vielen schönen Erinnerungen treten wir die Rückreise an. Die Rückfahrt führt wiederum via Mailand zurück in die Schweiz.

1476 Bedroh t. Ents chlo ssen . Vere int. 10 Tage Fr. 1665.– 04.04. – 13.04.2014

          

aussen inkl. Frühstück und Abendessen 2 Zwischenübernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension 5 Übernachtungen im 4-Sternehotel Poseidon Resort Benutzung der Wellness-Oase mit Pools, Sauna, Jaccuzi, Fitnessraum Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung Eintritt und Führung Akropolis Bootsfahrt auf dem Kanal von Korinth Eintritt Hera-Heiligtum Eintritt und Führung Mikines Eintritt und Führung Epidauros Eintritt und Führung Olympia exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Bas el-Tatto o und Das Basel Tattoo präsentiert weltbekannte Ohrwürmer, originelle Choreografien Basel. Kaserne der Kulisse hen historisc chönen wunders der vor w eine brillante Lichtsho allen aus r Spitzenmusiker, Showbands und die besten Repräsentationsorcheste um Kontinenten entführen das Publikum musikalisch wie optisch auf eine Reise rund Sinne. alle für ts Highligh ale die Welt und garantieren emotion SA, 26.07.14 bDaten: MO, 21.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 24.07.14 / FR, 25.07.14 / bPreis: ab Fr. 120.- p.P. Sitzplatz inkl. Fahrt

BERATUNG & BUCHUNG Wir sind gerne für Sie da!

p.P. Fr. 180.– CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 info@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08.00 – 18.00 Uhr durchgehend Samstag 09.00 – 12.00 Uhr

p.P. Fr. 170.– p.P. Fr. 210.–

 Programmänderungen aufgrund Fahrplan-

Sonntag, 19. Januar 2014 im Turbensaal Bellach Unser Programm: Route 1: Bern, Burgdorf, Alchenflüh, Kriegstetten, Gerlafingen, Biberist Route 2: Langenthal, Herzogenbuchsee, Derendingen, Zuchwil Route 3: Olten, Egerkingen, Oensingen, Wangen a./A., Solothurn Route 4: Biel, Grenchen, Bettlach, Selzach (Bei Eigenanreise Gratisparkplätze vorhanden)

➔ 13.00 Uhr: Eintreffen des Shuttle-Service

✔ Frühbucherrabatt bis 31.01.2014*

✔ Verlosung eines Reisegutscheines im Wert von Fr. 500.–!

Einlass und Apéro im Turbensaal

➔ 14.00 Uhr: Beginn der Reisevorstellungen Moderation der Präsentation durch unsere Chauffeure

➔ 16.30 Uhr: Vorstellungsende

Fremdwährung: Euro

wechsel möglich.

bPreis: Fr. 184.- p.P.

FOTOPR ÄSENTATION & INFORMATIONS VERANSTALTUNG 2014 ➔ ab 11.45 Uhr: Gratis-Shuttle-Service nach Bellach

Zuschläge:

 Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Freilich tspiele Murte n

der Schweizer Über 500 Jahre nach der Murtenschlacht kommt dieses wegweisende Kapitel verbindet. Fiktion und Geschichte auf die Bühne. 1476 ist eine Eigenproduktion, die Geschichte elt hat. abgespi t Schlach der während Am Originalschauplatz erleben Sie mit, was sich vor und

 Fahrt im Starcar  2 Fährüberfahrten in 2-Bett-Kabinen innen/

ng u d a l n i E e h Herzlic

bPreis: Fr. 188.p.P. Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Das dür fen Sie nicht verpas sen!

bDaten: SA, 17. Mai 2014 und SO, 8. Juni 2014

Ihre Inklusivleistungen:

b7. Tag: Loutraki Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten im Hotel oder die Sonnenstrahlen am hoteleigenen Strand.

Türkei – ein Hauch von Orient mit Tulpenmeer in Istanbul

Dürfen wir Sie beraten oder möchten Sie eine Reise buchen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erfüllen Ihre Reisewünsche. Kontaktieren Sie uns!

CH-2540 Grenchen · Centralstrasse 2 Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 grenchen@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.00 – 11.45 Uhr u. 13.45 – 18.00 Uhr

Kaffee und Kuchen offeriert durch Schneider Reisen & Transporte AG Verlosung eines Reisegutscheines!

➔ 18.00 Uhr: Ende der Veranstaltung Shuttle-Service zu den Einsteigeorten

ie! S f u a s n u Wir freuen

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung ( ✆ 032 618 11 55 oder info@schneider-reisen.ch) an, ob Sie von unserem Shuttle-Service profitieren möchten. Anmeldeschluss: Donnerstag, 16. Januar 2014

* Für alle Reisen aus unseren neuen Reisekatalogen mit Abreise datum ab 1. April 2014 (inkl. Frühlingsbeginn in Benidorm)

Erkunden Sie auf unserer reizvollen Rundreise die Westtürkei und ihre kulturellen Schätze und tauchen Sie mit uns in die orientalische Welt ein. Als Highlight unserer Reise besuchen wir Istanbul. Im Frühling blühen in der wahren Heimat der Tulpen Millionen von ihnen und verwandeln die Stadt am Bosporus in ein buntes Tulpenmeer. b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Parma und Modena an die adriatische Küste in den Raum Rimini. Hotelbezug. b2. Tag: Raum Rimini – San Marino – Ancona – Fähre Auf dem Weg nach Ancona passieren wir San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt. Schlendern Sie durch die schönen Gassen, über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria (je nach Fahrplan). In Ancona Einschiffung und Kabinenbezug. b3. Tag: Igoumenitsa – Metsovo – Kavala Am Vormittag erreichen wir in Igoumenitsa das griechische Festland. Unsere Fahrt führt durch das nordgriechische Gebirge via Ioannina in das malerische Bergdorf Metsovo. Von dort fahren wir weiter via Thessaloniki vorbei an der Halbinsel Chalkidiki in die Bucht von Kavala. Hotelbezug. b4. Tag: Kavala – Canakkale Auf unserer Weiterfahrt entlang dem Ägäischen Meer erreichen wir die griechisch/türkische Grenze. Ab hier begleitet uns die einheimische Reiseleitung. Über Gelibolu führt die Reise in südlicher Richtung an die Meerenge. Hier setzen wir mit der Fähre nach Nordwest-Anatolien in Kleinasien über und erreichen den heutigen Übernachtungsort Canakkale. Gemeinsam besichtigen wir das sagenumwobene Trojanische Pferd. Hotelbezug. b5. Tag: Canakkale – Bosporus – Istanbul Wir verlassen Canakkale und setzen unsere Reise nach Istanbul fort. Auf einer abwechslungsreichen Route entlang dem Marmarameer passieren wir Bursa, welche mit ihren Moscheen und Ziegeldächern als typische anatolische Stadt gilt. In Yalova steigen wir auf das Fährschiff und überqueren die Bucht von Izmit. Weiter geht die Fahrt über die weltbekannte Bosporusbrücke zurück aufs europäische Festland nach Istanbul, der weltoffenen und doch traditionsbewussten Metropole. Hotelbezug für vier Übernachtungen.

b6. Tag: Topkapi-Palast – Blaue Moschee Istanbul, in der Antike auch Konstantinopel genannt, ist eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Die Silhouette der Kuppeln, die emporragenden Minarette sowie die Hängebrücken über den Bosporus sind einzigartig. Heute besichtigen wir u.a. den Topkapi-Palast, die Blaue Moschee und bummeln über den gedeckten Basar. Zum Abendessen kehren wir in ein Restaurant ein. b7. Tag: Schifffahrt Bosporus – Zisterne – Hagia Sophia Geniessen Sie während der unvergesslichen Schifffahrt auf dem Bosporus entlang der europäischen und asiatischen Küste einen fantastischen Blick auf Istanbul. Anschliessend besuchen wir den ägyptischen Basar, auch Gewürzbasar genannt, und entdecken die unterirdische Zisterne mit 336 Säulen, welche auch den Namen „versunkener Palast“ trägt. Zum Abschluss besichtigen wir die ehemalige Kirche und Moschee Hagia Sophia. Abendessen auswärts. b8. Tag: Tulpen in Istanbul Stadtrundfahrt Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir Istanbul, die legendäre Stadt zwischen Orient und Okzident und einzige Stadt der Welt, welche sich auf zwei Kontinenten erstreckt, kennen. Wussten Sie, dass die Tulpe eines der wichtigsten Wahrzeichen Istanbuls ist? Im April findet das Tulpenfestival mit über 11 Millionen Tulpen statt. Die leuchtende Tulpenpracht in osmanischen Gärten und Parkanlagen müssen wir gesehen haben! Das letzte Abendessen in Istanbul nehmen wir auswärts ein.

b11. Tag: Kalambaka – Meteora – Metsovo – Igoumenitsa – Fähre Den Tag beginnen wir mit der Besichtigung der auf den Felsentürmen von Mönchen errichteten Meteora-Klöster. Unsere Weiterreise unterbrechen wir im malerischen Bergdorf Metsovo, welches für die Käseherstellung und als Weinanbaugebiet bekannt ist. Im Anschluss fahren wir weiter nach Igoumenitsa. Einschiffung und Kabinenbezug. b12. Tag: Ancona – Region Cattolica Geniessen Sie die Fährüberfahrt nach Italien. Nach der Ausschiffung erreichen wir die Region Cattolica an der Adriaküste. Hotelbezug. b13. Tag: Region Cattolica – Langendorf Eine abwechslungsreiche Reise mit vielen Glanzpunkten, aber auch mit ruhigen und beschaulichen Momenten geht dem Ende entgegen. Heimfahrt in die Schweiz. 13 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2295.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 16.04. – 28.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen inkl. 2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück und Abendessen

 10 Übernachtungen in sehr guten 4- und 5-Sterne-Hotels inkl. Halbpension

 1 Abendessen auswärts in Istanbul         

(im Rahmen der HP) Türkische Reiseleitung 2 Fährpassagen innerhalb Türkei Eintritt Troja Stadtführung Istanbul Schifffahrt Bosporus Eintritt Topkapi-Palast, Unterirdische Zisterne, Museum Hagia Sophia Besichtigungen Tulpenpark inkl. Eintritt Eintritt Meteora-Klöster exkl. nicht erwähnte Eintritte

b9. Tag: Istanbul – Edirne – Kavala Mit vielen neuen Eindrücken verlassen wir Istanbul und besichtigen auf unserem Weg zurück nach Griechenland die berühmte Selimiye Moschee in Edirne. Dieses grossartige Bauwerk lässt die historische Bedeutung der Stadt erahnen. Hotelbezug in Kavala. b10. Tag: Kavala – Kalambaka Durch kurzweilige Landschaften führt unsere Fahrt via Larissa nach Kalambaka. Kalambaka liegt in einer bizarren Felsenlandschaft und am Fusse der weltberühmten Meteora-Klöster. Hotelbezug.

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 365.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen

p.P. Fr. 35.–

 Einzelkabine

p.P. Fr. 175.–

 Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 215.–

Fremdwährungen: Euro, Türkische Lira

 Für die Einreise in die Türkei ist für Schweizer

Bürger eine gültige Identitätskarte oder ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.


Huskyschlittenfahrt

EINMALI MIT ZUGERLEG BNIS

Schneezauber in Finnisch-Lappland Unsere Rundreise in den hohen Norden führt in die traumhafte Wintermärchenlandschaft von Finnisch-Lappland! Kommen Sie mit auf rasante Schneemobilsafaris durch eine winterliche Landschaft, erfahren Sie mehr über die Huskys und Rentiere und grüssen Sie den Weihnachtsmann in seiner Heimat. Lassen auch Sie sich von der wundervollen Schneelandschaft Finnisch-Lapplands verzaubern – und wer weiss: vielleicht sehen Sie sogar die Nordlichter! b1. Tag: Langendorf – Travemünde – Fähre Helsinki Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Mannheim – Frankfurt – Kassel und Hamburg nach Travemünde zur Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Finnlines. Abendessen und vor Mitternacht Bezug der Bordkabinen für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Auf See Geniessen Sie die Annehmlichkeiten des Schiffes. Lassen Sie sich den Seewind um die Nase wehen, gehen Sie in die original finnische Sauna und erleben Sie jede Menge Seemannsalltag. b3. Tag: Helsinki – Oulu Nach der Ankunft in Helsinki führt uns der Weg durch die finnische Seenplatte an den Bottnischen Meerbusen. Über Lahti, dem bekannten Wintersportort, und Jyväskylä begleitet uns diese reizvolle Landschaft nach Oulu, der „weissen Stadt des Nordens“ und letzte Station vor Lappland. Hotelbezug für eine Übernachtung. b4. Tag: Oulu – Rovaniemi – Saariselkä Weiter entlang der Küste erblicken wir bald Kemi und den gleichnamigen Fluss aus Eis und Schnee, Kemijoki. In Kemi besuchen wir das märchenhafte winterliche Eisschloss bevor wir kurz hinter Rovaniemi am Polarkreis dem Weihnachtsmann „Guten Tag“ sagen können. Anschliessend führt uns die Reise weiter durch die Wälder Finnisch-Lapplands nach Saariselkä, einem Feriengebiet mitten im Herzen der Bergwelt. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b5. Tag: 2-stündige Huskyschlittenfahrt Heute geht’s zu einer Huskyfarm. Schon von Weitem hören wir das freudige Bellen der Huskies! Nach einer kurzen Einführung über das Leben mit Huskies erleben wir bei einer Fahrt selber, wie schnell und kraftvoll die Hunde den Schlitten ziehen. Zum Abschluss des erlebnisreichen Tages stärken wir uns mit einem Kaffee am Feuer im Ko-

REISE IM

ta der Farm bevor wir uns auf den Rückweg zum Hotel machen. Am Nachmittag vom 5. und/oder 6. Tag steht folgendes Programm fakultativ zur Auswahl: b Auf der Suche nach den Polarlichtern: Mit dem Schneemobil geht es am Abend (ca. 3 Std.) durch die verschneite Winterlandschaft. Mit ein bisschen Glück, bei sternenklarer Nacht, zeigt Ihnen der Mond den Weg und vielleicht sehen Sie auch die Nordlichter. Nach einem kleinen Snack am Lagerfeuer Rückfahrt zum Hotel. b Rentiersafari: Mit einem traditionellen Rentierschlitten unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Safari und erfahren dabei Spannendes über die Rentiere. b Huskysafari: Sie unternehmen eine ca. 2-stündige Hundeschlittensafari und erfahren mehr über die Hunde und das Leben im Norden. b6. Tag: Schneemobilsafari & Rentierschlittenfahrt Unser heutiges Ziel der Schneemobilsafari ist die Rentierfarm einer Sami-Familie. Bei unserem Aufenthalt erfahren wir viel Spannendes über die Gebräuche, Tradition und Kultur der Sami und lernen viel über das Leben und Züchten von Rentieren. Anschliessend haben wir die Möglichkeit zu einer Probefahrt mit einem Rentierschlitten. Nach der Kaffeepause fahren wir mit unseren Schneemobils zurück zum Hotel. b7. Tag: Saariselkä – Rovaniemi – Zug Helsinki Heute nehmen wir Abschied von Finnisch-Lappland und fahren zurück über den Polarkreis nach Rovaniemi. Hier besteigen Sie den Nachtzug nach Helsinki. Abteilbezug. b8. Tag: Helsinki – Fähre Stockholm Am Morgen verlassen wir den Zug in Helsinki und unternehmen, frisch gestärkt nach dem Frühstück, eine Stadtführung. Die finnische Hauptstadt ist vor allem für Ihre zahlreichen Kirchen bekannt. Daneben besichtigen wir auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahren Wissenswertes über die Metropole und deren Kultur. Am Nachmittag führt unsere Reise weiter nach Turku, der ältesten Stadt Finnlands und ehemaligen Hauptstadt. Die Burg zu Turku gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b9. Tag: Stockholm – Trelleborg – Fähre Travemünde Verpassen Sie am frühen Morgen die spektakuläre Einfahrt durch die bezaubernde Schärenwelt

Costa Blanca

Puerto de Sóller

10 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

Fr. 2395.– Flugvariante auf Anfrage

 Reisetermin:

26.02. – 07.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Nachtessen am 1. Tag  Fährüberfahrt Travemünde – Helsinki mit         

2 Übernachtungen in Doppelkabinen aussen inkl. Vollpension Fährüberfahrt Turku – Stockholm mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension Fährüberfahrt Trelleborg – Travemünde mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension 4 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension Zugfahrt mit 1 Übernachtung im 2-Bett-Abteil inkl. Halbpension Eintritt Schneeburg in Kemi 2-stündige Huskyschlitttenfahrt 3-stündige Schneemobilsafari inkl. Rentierschlittenfahrt Stadtführung Helsinki exkl. allfällige Eintritte

SONNENINSEL IM MITTELMEER

 Reisedauer:

Mallorca zur Mandelblüte

 Reisepreis:

Sie brauchen sich nicht zu zwicken, das ist kein Traum: wer Mitte Januar bis Ende Februar auf Mallorca weilt, sieht rosarote Landschaften. Ganz ohne die bekannte Romantiker-Brille. Rund acht Millionen Mandelbäume blühen dann um die Wette – ein Naturschauspiel der Extraklasse. Märchenhafter kann der Frühling gar nicht beginnen! Mallorca gilt als eines der beliebtesten Ferienziele Europas. Hier findet man auf der Insel vom Fremdenverkehr beinahe unberührte Gegenden, liebliche Täler und wilde Gebirge im Landesinnern, neben einsamen Buchten an der felsigen Nordwestküste und malerischen Bauerndörfern in den fruchtbaren Ebenen.

 Reisetermin:

b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf via Genf – Annecy und Vienne auf der Rhônetalautobahn südwärts an der Costa Brava vorbei nach Barcelona. Anschliessend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Ankunft der Fähre und Weiterfahrt zum Hotel, wo

uns ein herrliches Frühstücksbuffet erwartet. Das 4-Sternehotel liegt direkt am Strand von Playa de Palma und besitzt ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool und Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Ankunft der Fluggäste in Palma. b3. – 6. Tag: Aufenthalt auf der Insel Zum Geniessen und für Ausflüge: b Es lockt eine Besichtigung der Hauptstadt der Insel. Die dreischiffige, gotische Kathedrale, die Burg Bellver, der Almudaina-Palast und das Spanische Dorf, in dem „en miniature“ berühmte Gebäude aus ganz Spanien nachgebaut sind. b Ausflug in das Tal der tausend Windmühlen an der Ostküste. Die hügelige Landschaft wird von Mandelbäumen, Aprikosen und Pfirsichplantagen bestimmt. b Besuch der weltberühmten Drachenhöhlen. b Mit der Eisenbahn nach Sóller. Besonderen touristischen Reiz hat der mit alten Holzwagen bestückte Zug über das Tramuntanya-Gebirge nach Sóller, dabei können Sie die herrlichen Aussich-

8 Tage 8 Tage mit Flug Fr. 1115.– 8 Tage Fr. 1100.– 21.02. – 28.02.2014 22.02. – 01.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Tage inkl. Flug Basel – Palma – retour        

(Programmanpassung) Frühstück am Ankunftstag 6/7 Übernachtungen im 4-Sternehotel im Raum Playa Palma inkl. Halbpension/Buffet 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen 1 Übernachtung im Raum Barcelona in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet Fährpassage Palma – Barcelona örtliche Reiseleitung Ausflüge auf der Insel exkl. allfällige Eintritte und Bahnfahrt

Einzelzimmerzuschlag: Einzelkabine:

Fr. 160.– Fr. 105.–

Fremdwährung: Euro

Fakultative Ausflüge zur Auswahl:

 „Auf der Suche nach den Polarlichtern“ (ca. 3 Std.) mit dem Schneemobil  Rentiersafari (ca. 2 Std.)  Huskysafari (ca. 2 Std.)

p.P. Fr. 175.– p.P. Fr. 150.– p.P. Fr. 215.–

Zuschläge:

 Einzelzimmer inkl. Bahn  Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Fr. 170.– Fr. 90.– Fr. 210.–

Fremdwährung: Euro

Stockholms mit Tausenden von Inseln, Inselchen und Klippen nicht! Auf unserer Weiterreise fahren wir südwärts durch Schweden nach Trelleborg und überqueren dabei den weltbekannten Göta-Kanal. Am Abend wiederum Einschiffung auf ein modernes Fährschiff und Kabinenbezug. b10. Tag: Travemünde – Langendorf Nach neun erlebnisreichen Tagen treten wir im Norden Deutschlands die Heimreise an. Unsere Fahrt führt wiederum quer durch unseren nördlichen Nachbarn in die Schweiz.

ten geniessen. In Sóller können Sie dann in die nostalgische Strassenbahn nach Puerto de Sóller umsteigen. Die Triebwagen wie auch die Streckenführung erinnern an die frühen Tage der Rhätischen Bahn der Schweiz, wenn auch mit einer deutlichen mediterranen Note. b Ein weiterer Ausflug führt uns in die romantischmalerische Küste bei Valdemossa und zu einem der schönsten Dörfer Mallorcas, Fornalutx. b Einen Besuch zum Kap Formentor im Norden der Insel werden wir selbstverständlich auch anbieten. Die Halbinsel Formentor gehört zu den landschaftlich eindruckvollsten Punkten der Insel. b Erholung am hoteleigenen Schwimmbad oder Bummel durch die Einkaufsstrassen. b7. Tag: Palma de Mallorca – Costa Brava Nach dem Mittag läuft die Tagesfähre in Palma Richtung Festland nach Barcelona aus. Geniessen Sie die angenehme Überfahrt. Im Raum Barcelona beziehen wir unser Hotel. b8. Tag: Costa Brava – Langendorf Wir verlassen Spanien und fahren auf der Autoroute du Soleil durchs Rhônetal zurück in die Schweiz. Rückflug der Gäste ab Palma.

PREISHIT

Frühlingsbeginn in Benidorm An der sonnigen Costa Blanca An der „Weissen Küste“ erwartet Sie Sonne, mildes Klima, goldgelbe Sandstrände und blühende Mandelbäume, welche Felder und Täler in ein rosafarbenes Gewand hüllen. Schlendern Sie in Ihrem Ferienort Benidorm entlang der von Palmen umrahmten Promenade und geniessen Sie das „Dolce far niente“.

 Reisedauer:

10 Tage

 Reisepreis:

Fr. 875.–

 Reisetermin:

07.03. – 16.03.2014

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Barcelona/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon – Nîmes – Perpignan und der spanischen Costa Brava entlang in die Region Barcelona. Hotelbezug. b2. Tag: Barcelona/Umgebung Nach einer informativen Stadtrundfahrt durch Barcelona setzten wir unsere Reise an der Costa del Azahar via Tarragona und Valencia fort und erreichen im Verlaufe des Nachmittages Benidorm an der Costa Blanca. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Wir wohnen im wunderschönen Hotel Melià. b3. – 8. Tag: Freier Aufenthalt oder fakultative Ausflüge Geniessen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen an der spanischen Küste. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadtstrassen und Gassen bis zum Aussichtspunkt der Burg, von wo aus man einen überwältigenden Panoramablick geniesst, oder

 Fahrt im Luxuscar  2 Zwischenübernachtungen in guten MittelklassBenidorm

unternehmen Sie mit uns Tagesausflüge in die nähere Region. b Isla de Tabarca: Mit einem Boot erreichen wir ab Santa Pola die kleinste bewohnte Insel im Mittelmeer. Geniessen Sie den Charme dieses Kleinodes und auf einem Rundgang rund um die Insel das Panorama auf die Küste mit den goldgelben Sandbuchten und dem kristallklaren Wasser. b Elche: Mit ihren Palmengärten, die sich der Stadt und entlang des Rio Vinalopo erstrecken, ist Elche über ihre Grenzen hinaus bekannt. Zudem besuchen wir den schönen und weitläufigen Zoo „Rio Safari“ mit seinen ca. 1400 Tieren. b Alicante: Die bezaubernde Lage der Stadt, zwischen tiefblauen Meeresfluten und mächtigen

hotels inkl. Halbpension  7 Übernachtungen im 4-Sternhotel Melià inkl. Halbpension, Wein und Wasser  Stadtrundfahrt Barcelona  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 245.–

Fakultative Ausflüge:

 Elche, inkl. Zoo  Alicante  Valencia, inkl. Stadtführung  Minikreuzfahrt Calpe

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 25.– p.P. Fr. 45.– ca. p.P. Fr. 40.–

Fremdwährung: Euro

Bergkulissen, bietet ein traumhaftes Panorama.

b Valencia: Bei einem Stadtrundgang lernen wir

das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten, spanischen Stadt kennen. Anschliessend haben Sie genügend Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafes spanische Tapas zu geniessen. b Minikreuzfahrt Calpe: Erleben Sie auf einer Bootsfahrt von Benidorm nach Calpe die Steilküste der Sierra Helada sowie die wunderschöne Bucht von Altea. Unternehmen Sie in Calpe einen Spaziergang entlang der Uferpromenade und besichtigen Sie die kleinen Gassen der Altstadt. Rückfahrt mit dem Boot. b9. Tag: Benidorm – Costa Brava Nach erholsamen Tagen an der Costa Blanca fahren wir heute wieder nordwärts an die Costa Brava. Hotelbezug. b10. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Orangenküste Costa del Azahar Radfahren und Geniessen Weitläufige Orangenplantage, endlos scheinende Sandstrände, einsame Buchten und Felsklippen bestimmen das Landschaftsbild der Costa del Azahar, der Orangenküste Spaniens. Das Hinterland lockt mit einer faszinierenden Bergwelt, romantischen Dörfern und schönen Altstädten und verspricht einen abwechslungsreichen Aufenthalt. b1. Tag: Langendorf – Peniscola Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Genf – Lyon – Rhonetal – Perpignan – Barcelona und Tarragona nach Peniscola an der Costa del Azahar. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. Tag: Peniscola Geniessen Sie den heutigen Tag vor Ort. Die Altstadt von Peniscola liegt imposant auf einem Felsvorsprung. Schlendern Sie durch das malerische Städtchen mit seinen engen Gassen und strahlend weissen Häusern oder geniessen Sie die Sonne am Meer. b3. Tag: Ebrodelta (ca. 45 Velo-km) Die erste Etappe unserer Fahrradtour startet in San Carlos de la Rapita und führt uns durch das Ebrodelta. Das ebene Feuchtgebiet im Naturpark lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. b4. Tag: Entlang der alten Bahnlinie (ca. 40 Velo-km) Unsere heutige Etappe führt ins Hinterland. Ab Xerta radeln wir auf dem Bahntrassenradweg ent-

lang der alten Bahnlinie durch die spektakuläre, wasserreiche Schlucht, über Brücken und durch Tunnels bis nach Horta San Juan. Unser Reisecar bringt uns zurück nach Peniscola. b5. Tag: Ebrodelta (ca. 35 Velo-km) Wir setzen unsere Fahrradtour durch das Ebrodelta fort. Nach der Fahrt entlang des Ebros erreichen wir die Mündung. Das grösste Feuchtgebiet Europas bietet Wasser- und Zugvögeln Unterschlupf, ist aber auch eine traditionsreiche Kulturregion, in der Reis und Obst angebaut werden. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt im Car. b6. Tag: Wochenmarkt Vinaros Heute besuchen wir den Wochenmarkt in Vinaros. Geniessen Sie das bunte Treiben entlang der Strandpromenade. b7. Tag: Valencia (fakultativ) Bei einem Tagesausflug nach Valencia treffen wir auf das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten spanischen Stadt. Nutzen Sie die Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafés spanische Tapas zu geniessen. b8. Tag: Peniscola – Langendorf Nach abwechslungsreichen Tagen an der Orangenküste verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Anforderung: Die Routen führen meist über Fahrradwege. Kurze Passagen über wenig befahrene Nebenstrassen sind möglich.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 735.– 05.04. – 12.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Transport der eigenen Fahrräder im modernen Veloanhänger

 geführte Fahrradtouren gemäss Programm  Wochenmarkt Vinaroz Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fakultativer Ausflug:

 Valencia Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 40.–


Huskyschlittenfahrt

EINMALI MIT ZUGERLEG BNIS

Schneezauber in Finnisch-Lappland Unsere Rundreise in den hohen Norden führt in die traumhafte Wintermärchenlandschaft von Finnisch-Lappland! Kommen Sie mit auf rasante Schneemobilsafaris durch eine winterliche Landschaft, erfahren Sie mehr über die Huskys und Rentiere und grüssen Sie den Weihnachtsmann in seiner Heimat. Lassen auch Sie sich von der wundervollen Schneelandschaft Finnisch-Lapplands verzaubern – und wer weiss: vielleicht sehen Sie sogar die Nordlichter! b1. Tag: Langendorf – Travemünde – Fähre Helsinki Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Mannheim – Frankfurt – Kassel und Hamburg nach Travemünde zur Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Finnlines. Abendessen und vor Mitternacht Bezug der Bordkabinen für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Auf See Geniessen Sie die Annehmlichkeiten des Schiffes. Lassen Sie sich den Seewind um die Nase wehen, gehen Sie in die original finnische Sauna und erleben Sie jede Menge Seemannsalltag. b3. Tag: Helsinki – Oulu Nach der Ankunft in Helsinki führt uns der Weg durch die finnische Seenplatte an den Bottnischen Meerbusen. Über Lahti, dem bekannten Wintersportort, und Jyväskylä begleitet uns diese reizvolle Landschaft nach Oulu, der „weissen Stadt des Nordens“ und letzte Station vor Lappland. Hotelbezug für eine Übernachtung. b4. Tag: Oulu – Rovaniemi – Saariselkä Weiter entlang der Küste erblicken wir bald Kemi und den gleichnamigen Fluss aus Eis und Schnee, Kemijoki. In Kemi besuchen wir das märchenhafte winterliche Eisschloss bevor wir kurz hinter Rovaniemi am Polarkreis dem Weihnachtsmann „Guten Tag“ sagen können. Anschliessend führt uns die Reise weiter durch die Wälder Finnisch-Lapplands nach Saariselkä, einem Feriengebiet mitten im Herzen der Bergwelt. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b5. Tag: 2-stündige Huskyschlittenfahrt Heute geht’s zu einer Huskyfarm. Schon von Weitem hören wir das freudige Bellen der Huskies! Nach einer kurzen Einführung über das Leben mit Huskies erleben wir bei einer Fahrt selber, wie schnell und kraftvoll die Hunde den Schlitten ziehen. Zum Abschluss des erlebnisreichen Tages stärken wir uns mit einem Kaffee am Feuer im Ko-

REISE IM

ta der Farm bevor wir uns auf den Rückweg zum Hotel machen. Am Nachmittag vom 5. und/oder 6. Tag steht folgendes Programm fakultativ zur Auswahl: b Auf der Suche nach den Polarlichtern: Mit dem Schneemobil geht es am Abend (ca. 3 Std.) durch die verschneite Winterlandschaft. Mit ein bisschen Glück, bei sternenklarer Nacht, zeigt Ihnen der Mond den Weg und vielleicht sehen Sie auch die Nordlichter. Nach einem kleinen Snack am Lagerfeuer Rückfahrt zum Hotel. b Rentiersafari: Mit einem traditionellen Rentierschlitten unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Safari und erfahren dabei Spannendes über die Rentiere. b Huskysafari: Sie unternehmen eine ca. 2-stündige Hundeschlittensafari und erfahren mehr über die Hunde und das Leben im Norden. b6. Tag: Schneemobilsafari & Rentierschlittenfahrt Unser heutiges Ziel der Schneemobilsafari ist die Rentierfarm einer Sami-Familie. Bei unserem Aufenthalt erfahren wir viel Spannendes über die Gebräuche, Tradition und Kultur der Sami und lernen viel über das Leben und Züchten von Rentieren. Anschliessend haben wir die Möglichkeit zu einer Probefahrt mit einem Rentierschlitten. Nach der Kaffeepause fahren wir mit unseren Schneemobils zurück zum Hotel. b7. Tag: Saariselkä – Rovaniemi – Zug Helsinki Heute nehmen wir Abschied von Finnisch-Lappland und fahren zurück über den Polarkreis nach Rovaniemi. Hier besteigen Sie den Nachtzug nach Helsinki. Abteilbezug. b8. Tag: Helsinki – Fähre Stockholm Am Morgen verlassen wir den Zug in Helsinki und unternehmen, frisch gestärkt nach dem Frühstück, eine Stadtführung. Die finnische Hauptstadt ist vor allem für Ihre zahlreichen Kirchen bekannt. Daneben besichtigen wir auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahren Wissenswertes über die Metropole und deren Kultur. Am Nachmittag führt unsere Reise weiter nach Turku, der ältesten Stadt Finnlands und ehemaligen Hauptstadt. Die Burg zu Turku gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b9. Tag: Stockholm – Trelleborg – Fähre Travemünde Verpassen Sie am frühen Morgen die spektakuläre Einfahrt durch die bezaubernde Schärenwelt

Costa Blanca

Puerto de Sóller

10 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

Fr. 2395.– Flugvariante auf Anfrage

 Reisetermin:

26.02. – 07.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Nachtessen am 1. Tag  Fährüberfahrt Travemünde – Helsinki mit         

2 Übernachtungen in Doppelkabinen aussen inkl. Vollpension Fährüberfahrt Turku – Stockholm mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension Fährüberfahrt Trelleborg – Travemünde mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension 4 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension Zugfahrt mit 1 Übernachtung im 2-Bett-Abteil inkl. Halbpension Eintritt Schneeburg in Kemi 2-stündige Huskyschlitttenfahrt 3-stündige Schneemobilsafari inkl. Rentierschlittenfahrt Stadtführung Helsinki exkl. allfällige Eintritte

SONNENINSEL IM MITTELMEER

 Reisedauer:

Mallorca zur Mandelblüte

 Reisepreis:

Sie brauchen sich nicht zu zwicken, das ist kein Traum: wer Mitte Januar bis Ende Februar auf Mallorca weilt, sieht rosarote Landschaften. Ganz ohne die bekannte Romantiker-Brille. Rund acht Millionen Mandelbäume blühen dann um die Wette – ein Naturschauspiel der Extraklasse. Märchenhafter kann der Frühling gar nicht beginnen! Mallorca gilt als eines der beliebtesten Ferienziele Europas. Hier findet man auf der Insel vom Fremdenverkehr beinahe unberührte Gegenden, liebliche Täler und wilde Gebirge im Landesinnern, neben einsamen Buchten an der felsigen Nordwestküste und malerischen Bauerndörfern in den fruchtbaren Ebenen.

 Reisetermin:

b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf via Genf – Annecy und Vienne auf der Rhônetalautobahn südwärts an der Costa Brava vorbei nach Barcelona. Anschliessend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Ankunft der Fähre und Weiterfahrt zum Hotel, wo

uns ein herrliches Frühstücksbuffet erwartet. Das 4-Sternehotel liegt direkt am Strand von Playa de Palma und besitzt ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool und Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Ankunft der Fluggäste in Palma. b3. – 6. Tag: Aufenthalt auf der Insel Zum Geniessen und für Ausflüge: b Es lockt eine Besichtigung der Hauptstadt der Insel. Die dreischiffige, gotische Kathedrale, die Burg Bellver, der Almudaina-Palast und das Spanische Dorf, in dem „en miniature“ berühmte Gebäude aus ganz Spanien nachgebaut sind. b Ausflug in das Tal der tausend Windmühlen an der Ostküste. Die hügelige Landschaft wird von Mandelbäumen, Aprikosen und Pfirsichplantagen bestimmt. b Besuch der weltberühmten Drachenhöhlen. b Mit der Eisenbahn nach Sóller. Besonderen touristischen Reiz hat der mit alten Holzwagen bestückte Zug über das Tramuntanya-Gebirge nach Sóller, dabei können Sie die herrlichen Aussich-

8 Tage 8 Tage mit Flug Fr. 1115.– 8 Tage Fr. 1100.– 21.02. – 28.02.2014 22.02. – 01.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Tage inkl. Flug Basel – Palma – retour        

(Programmanpassung) Frühstück am Ankunftstag 6/7 Übernachtungen im 4-Sternehotel im Raum Playa Palma inkl. Halbpension/Buffet 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen 1 Übernachtung im Raum Barcelona in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet Fährpassage Palma – Barcelona örtliche Reiseleitung Ausflüge auf der Insel exkl. allfällige Eintritte und Bahnfahrt

Einzelzimmerzuschlag: Einzelkabine:

Fr. 160.– Fr. 105.–

Fremdwährung: Euro

Fakultative Ausflüge zur Auswahl:

 „Auf der Suche nach den Polarlichtern“ (ca. 3 Std.) mit dem Schneemobil  Rentiersafari (ca. 2 Std.)  Huskysafari (ca. 2 Std.)

p.P. Fr. 175.– p.P. Fr. 150.– p.P. Fr. 215.–

Zuschläge:

 Einzelzimmer inkl. Bahn  Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Fr. 170.– Fr. 90.– Fr. 210.–

Fremdwährung: Euro

Stockholms mit Tausenden von Inseln, Inselchen und Klippen nicht! Auf unserer Weiterreise fahren wir südwärts durch Schweden nach Trelleborg und überqueren dabei den weltbekannten Göta-Kanal. Am Abend wiederum Einschiffung auf ein modernes Fährschiff und Kabinenbezug. b10. Tag: Travemünde – Langendorf Nach neun erlebnisreichen Tagen treten wir im Norden Deutschlands die Heimreise an. Unsere Fahrt führt wiederum quer durch unseren nördlichen Nachbarn in die Schweiz.

ten geniessen. In Sóller können Sie dann in die nostalgische Strassenbahn nach Puerto de Sóller umsteigen. Die Triebwagen wie auch die Streckenführung erinnern an die frühen Tage der Rhätischen Bahn der Schweiz, wenn auch mit einer deutlichen mediterranen Note. b Ein weiterer Ausflug führt uns in die romantischmalerische Küste bei Valdemossa und zu einem der schönsten Dörfer Mallorcas, Fornalutx. b Einen Besuch zum Kap Formentor im Norden der Insel werden wir selbstverständlich auch anbieten. Die Halbinsel Formentor gehört zu den landschaftlich eindruckvollsten Punkten der Insel. b Erholung am hoteleigenen Schwimmbad oder Bummel durch die Einkaufsstrassen. b7. Tag: Palma de Mallorca – Costa Brava Nach dem Mittag läuft die Tagesfähre in Palma Richtung Festland nach Barcelona aus. Geniessen Sie die angenehme Überfahrt. Im Raum Barcelona beziehen wir unser Hotel. b8. Tag: Costa Brava – Langendorf Wir verlassen Spanien und fahren auf der Autoroute du Soleil durchs Rhônetal zurück in die Schweiz. Rückflug der Gäste ab Palma.

PREISHIT

Frühlingsbeginn in Benidorm An der sonnigen Costa Blanca An der „Weissen Küste“ erwartet Sie Sonne, mildes Klima, goldgelbe Sandstrände und blühende Mandelbäume, welche Felder und Täler in ein rosafarbenes Gewand hüllen. Schlendern Sie in Ihrem Ferienort Benidorm entlang der von Palmen umrahmten Promenade und geniessen Sie das „Dolce far niente“.

 Reisedauer:

10 Tage

 Reisepreis:

Fr. 875.–

 Reisetermin:

07.03. – 16.03.2014

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Barcelona/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon – Nîmes – Perpignan und der spanischen Costa Brava entlang in die Region Barcelona. Hotelbezug. b2. Tag: Barcelona/Umgebung Nach einer informativen Stadtrundfahrt durch Barcelona setzten wir unsere Reise an der Costa del Azahar via Tarragona und Valencia fort und erreichen im Verlaufe des Nachmittages Benidorm an der Costa Blanca. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Wir wohnen im wunderschönen Hotel Melià. b3. – 8. Tag: Freier Aufenthalt oder fakultative Ausflüge Geniessen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen an der spanischen Küste. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadtstrassen und Gassen bis zum Aussichtspunkt der Burg, von wo aus man einen überwältigenden Panoramablick geniesst, oder

 Fahrt im Luxuscar  2 Zwischenübernachtungen in guten MittelklassBenidorm

unternehmen Sie mit uns Tagesausflüge in die nähere Region. b Isla de Tabarca: Mit einem Boot erreichen wir ab Santa Pola die kleinste bewohnte Insel im Mittelmeer. Geniessen Sie den Charme dieses Kleinodes und auf einem Rundgang rund um die Insel das Panorama auf die Küste mit den goldgelben Sandbuchten und dem kristallklaren Wasser. b Elche: Mit ihren Palmengärten, die sich der Stadt und entlang des Rio Vinalopo erstrecken, ist Elche über ihre Grenzen hinaus bekannt. Zudem besuchen wir den schönen und weitläufigen Zoo „Rio Safari“ mit seinen ca. 1400 Tieren. b Alicante: Die bezaubernde Lage der Stadt, zwischen tiefblauen Meeresfluten und mächtigen

hotels inkl. Halbpension  7 Übernachtungen im 4-Sternhotel Melià inkl. Halbpension, Wein und Wasser  Stadtrundfahrt Barcelona  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 245.–

Fakultative Ausflüge:

 Elche, inkl. Zoo  Alicante  Valencia, inkl. Stadtführung  Minikreuzfahrt Calpe

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 25.– p.P. Fr. 45.– ca. p.P. Fr. 40.–

Fremdwährung: Euro

Bergkulissen, bietet ein traumhaftes Panorama.

b Valencia: Bei einem Stadtrundgang lernen wir

das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten, spanischen Stadt kennen. Anschliessend haben Sie genügend Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafes spanische Tapas zu geniessen. b Minikreuzfahrt Calpe: Erleben Sie auf einer Bootsfahrt von Benidorm nach Calpe die Steilküste der Sierra Helada sowie die wunderschöne Bucht von Altea. Unternehmen Sie in Calpe einen Spaziergang entlang der Uferpromenade und besichtigen Sie die kleinen Gassen der Altstadt. Rückfahrt mit dem Boot. b9. Tag: Benidorm – Costa Brava Nach erholsamen Tagen an der Costa Blanca fahren wir heute wieder nordwärts an die Costa Brava. Hotelbezug. b10. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Orangenküste Costa del Azahar Radfahren und Geniessen Weitläufige Orangenplantage, endlos scheinende Sandstrände, einsame Buchten und Felsklippen bestimmen das Landschaftsbild der Costa del Azahar, der Orangenküste Spaniens. Das Hinterland lockt mit einer faszinierenden Bergwelt, romantischen Dörfern und schönen Altstädten und verspricht einen abwechslungsreichen Aufenthalt. b1. Tag: Langendorf – Peniscola Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Genf – Lyon – Rhonetal – Perpignan – Barcelona und Tarragona nach Peniscola an der Costa del Azahar. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. Tag: Peniscola Geniessen Sie den heutigen Tag vor Ort. Die Altstadt von Peniscola liegt imposant auf einem Felsvorsprung. Schlendern Sie durch das malerische Städtchen mit seinen engen Gassen und strahlend weissen Häusern oder geniessen Sie die Sonne am Meer. b3. Tag: Ebrodelta (ca. 45 Velo-km) Die erste Etappe unserer Fahrradtour startet in San Carlos de la Rapita und führt uns durch das Ebrodelta. Das ebene Feuchtgebiet im Naturpark lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. b4. Tag: Entlang der alten Bahnlinie (ca. 40 Velo-km) Unsere heutige Etappe führt ins Hinterland. Ab Xerta radeln wir auf dem Bahntrassenradweg ent-

lang der alten Bahnlinie durch die spektakuläre, wasserreiche Schlucht, über Brücken und durch Tunnels bis nach Horta San Juan. Unser Reisecar bringt uns zurück nach Peniscola. b5. Tag: Ebrodelta (ca. 35 Velo-km) Wir setzen unsere Fahrradtour durch das Ebrodelta fort. Nach der Fahrt entlang des Ebros erreichen wir die Mündung. Das grösste Feuchtgebiet Europas bietet Wasser- und Zugvögeln Unterschlupf, ist aber auch eine traditionsreiche Kulturregion, in der Reis und Obst angebaut werden. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt im Car. b6. Tag: Wochenmarkt Vinaros Heute besuchen wir den Wochenmarkt in Vinaros. Geniessen Sie das bunte Treiben entlang der Strandpromenade. b7. Tag: Valencia (fakultativ) Bei einem Tagesausflug nach Valencia treffen wir auf das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten spanischen Stadt. Nutzen Sie die Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafés spanische Tapas zu geniessen. b8. Tag: Peniscola – Langendorf Nach abwechslungsreichen Tagen an der Orangenküste verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Anforderung: Die Routen führen meist über Fahrradwege. Kurze Passagen über wenig befahrene Nebenstrassen sind möglich.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 735.– 05.04. – 12.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Transport der eigenen Fahrräder im modernen Veloanhänger

 geführte Fahrradtouren gemäss Programm  Wochenmarkt Vinaroz Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fakultativer Ausflug:

 Valencia Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 40.–


Huskyschlittenfahrt

EINMALI MIT ZUGERLEG BNIS

Schneezauber in Finnisch-Lappland Unsere Rundreise in den hohen Norden führt in die traumhafte Wintermärchenlandschaft von Finnisch-Lappland! Kommen Sie mit auf rasante Schneemobilsafaris durch eine winterliche Landschaft, erfahren Sie mehr über die Huskys und Rentiere und grüssen Sie den Weihnachtsmann in seiner Heimat. Lassen auch Sie sich von der wundervollen Schneelandschaft Finnisch-Lapplands verzaubern – und wer weiss: vielleicht sehen Sie sogar die Nordlichter! b1. Tag: Langendorf – Travemünde – Fähre Helsinki Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Mannheim – Frankfurt – Kassel und Hamburg nach Travemünde zur Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Finnlines. Abendessen und vor Mitternacht Bezug der Bordkabinen für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Auf See Geniessen Sie die Annehmlichkeiten des Schiffes. Lassen Sie sich den Seewind um die Nase wehen, gehen Sie in die original finnische Sauna und erleben Sie jede Menge Seemannsalltag. b3. Tag: Helsinki – Oulu Nach der Ankunft in Helsinki führt uns der Weg durch die finnische Seenplatte an den Bottnischen Meerbusen. Über Lahti, dem bekannten Wintersportort, und Jyväskylä begleitet uns diese reizvolle Landschaft nach Oulu, der „weissen Stadt des Nordens“ und letzte Station vor Lappland. Hotelbezug für eine Übernachtung. b4. Tag: Oulu – Rovaniemi – Saariselkä Weiter entlang der Küste erblicken wir bald Kemi und den gleichnamigen Fluss aus Eis und Schnee, Kemijoki. In Kemi besuchen wir das märchenhafte winterliche Eisschloss bevor wir kurz hinter Rovaniemi am Polarkreis dem Weihnachtsmann „Guten Tag“ sagen können. Anschliessend führt uns die Reise weiter durch die Wälder Finnisch-Lapplands nach Saariselkä, einem Feriengebiet mitten im Herzen der Bergwelt. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b5. Tag: 2-stündige Huskyschlittenfahrt Heute geht’s zu einer Huskyfarm. Schon von Weitem hören wir das freudige Bellen der Huskies! Nach einer kurzen Einführung über das Leben mit Huskies erleben wir bei einer Fahrt selber, wie schnell und kraftvoll die Hunde den Schlitten ziehen. Zum Abschluss des erlebnisreichen Tages stärken wir uns mit einem Kaffee am Feuer im Ko-

REISE IM

ta der Farm bevor wir uns auf den Rückweg zum Hotel machen. Am Nachmittag vom 5. und/oder 6. Tag steht folgendes Programm fakultativ zur Auswahl: b Auf der Suche nach den Polarlichtern: Mit dem Schneemobil geht es am Abend (ca. 3 Std.) durch die verschneite Winterlandschaft. Mit ein bisschen Glück, bei sternenklarer Nacht, zeigt Ihnen der Mond den Weg und vielleicht sehen Sie auch die Nordlichter. Nach einem kleinen Snack am Lagerfeuer Rückfahrt zum Hotel. b Rentiersafari: Mit einem traditionellen Rentierschlitten unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Safari und erfahren dabei Spannendes über die Rentiere. b Huskysafari: Sie unternehmen eine ca. 2-stündige Hundeschlittensafari und erfahren mehr über die Hunde und das Leben im Norden. b6. Tag: Schneemobilsafari & Rentierschlittenfahrt Unser heutiges Ziel der Schneemobilsafari ist die Rentierfarm einer Sami-Familie. Bei unserem Aufenthalt erfahren wir viel Spannendes über die Gebräuche, Tradition und Kultur der Sami und lernen viel über das Leben und Züchten von Rentieren. Anschliessend haben wir die Möglichkeit zu einer Probefahrt mit einem Rentierschlitten. Nach der Kaffeepause fahren wir mit unseren Schneemobils zurück zum Hotel. b7. Tag: Saariselkä – Rovaniemi – Zug Helsinki Heute nehmen wir Abschied von Finnisch-Lappland und fahren zurück über den Polarkreis nach Rovaniemi. Hier besteigen Sie den Nachtzug nach Helsinki. Abteilbezug. b8. Tag: Helsinki – Fähre Stockholm Am Morgen verlassen wir den Zug in Helsinki und unternehmen, frisch gestärkt nach dem Frühstück, eine Stadtführung. Die finnische Hauptstadt ist vor allem für Ihre zahlreichen Kirchen bekannt. Daneben besichtigen wir auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahren Wissenswertes über die Metropole und deren Kultur. Am Nachmittag führt unsere Reise weiter nach Turku, der ältesten Stadt Finnlands und ehemaligen Hauptstadt. Die Burg zu Turku gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b9. Tag: Stockholm – Trelleborg – Fähre Travemünde Verpassen Sie am frühen Morgen die spektakuläre Einfahrt durch die bezaubernde Schärenwelt

Costa Blanca

Puerto de Sóller

10 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

Fr. 2395.– Flugvariante auf Anfrage

 Reisetermin:

26.02. – 07.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Nachtessen am 1. Tag  Fährüberfahrt Travemünde – Helsinki mit         

2 Übernachtungen in Doppelkabinen aussen inkl. Vollpension Fährüberfahrt Turku – Stockholm mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension Fährüberfahrt Trelleborg – Travemünde mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension 4 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension Zugfahrt mit 1 Übernachtung im 2-Bett-Abteil inkl. Halbpension Eintritt Schneeburg in Kemi 2-stündige Huskyschlitttenfahrt 3-stündige Schneemobilsafari inkl. Rentierschlittenfahrt Stadtführung Helsinki exkl. allfällige Eintritte

SONNENINSEL IM MITTELMEER

 Reisedauer:

Mallorca zur Mandelblüte

 Reisepreis:

Sie brauchen sich nicht zu zwicken, das ist kein Traum: wer Mitte Januar bis Ende Februar auf Mallorca weilt, sieht rosarote Landschaften. Ganz ohne die bekannte Romantiker-Brille. Rund acht Millionen Mandelbäume blühen dann um die Wette – ein Naturschauspiel der Extraklasse. Märchenhafter kann der Frühling gar nicht beginnen! Mallorca gilt als eines der beliebtesten Ferienziele Europas. Hier findet man auf der Insel vom Fremdenverkehr beinahe unberührte Gegenden, liebliche Täler und wilde Gebirge im Landesinnern, neben einsamen Buchten an der felsigen Nordwestküste und malerischen Bauerndörfern in den fruchtbaren Ebenen.

 Reisetermin:

b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf via Genf – Annecy und Vienne auf der Rhônetalautobahn südwärts an der Costa Brava vorbei nach Barcelona. Anschliessend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Ankunft der Fähre und Weiterfahrt zum Hotel, wo

uns ein herrliches Frühstücksbuffet erwartet. Das 4-Sternehotel liegt direkt am Strand von Playa de Palma und besitzt ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool und Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Ankunft der Fluggäste in Palma. b3. – 6. Tag: Aufenthalt auf der Insel Zum Geniessen und für Ausflüge: b Es lockt eine Besichtigung der Hauptstadt der Insel. Die dreischiffige, gotische Kathedrale, die Burg Bellver, der Almudaina-Palast und das Spanische Dorf, in dem „en miniature“ berühmte Gebäude aus ganz Spanien nachgebaut sind. b Ausflug in das Tal der tausend Windmühlen an der Ostküste. Die hügelige Landschaft wird von Mandelbäumen, Aprikosen und Pfirsichplantagen bestimmt. b Besuch der weltberühmten Drachenhöhlen. b Mit der Eisenbahn nach Sóller. Besonderen touristischen Reiz hat der mit alten Holzwagen bestückte Zug über das Tramuntanya-Gebirge nach Sóller, dabei können Sie die herrlichen Aussich-

8 Tage 8 Tage mit Flug Fr. 1115.– 8 Tage Fr. 1100.– 21.02. – 28.02.2014 22.02. – 01.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Tage inkl. Flug Basel – Palma – retour        

(Programmanpassung) Frühstück am Ankunftstag 6/7 Übernachtungen im 4-Sternehotel im Raum Playa Palma inkl. Halbpension/Buffet 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen 1 Übernachtung im Raum Barcelona in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet Fährpassage Palma – Barcelona örtliche Reiseleitung Ausflüge auf der Insel exkl. allfällige Eintritte und Bahnfahrt

Einzelzimmerzuschlag: Einzelkabine:

Fr. 160.– Fr. 105.–

Fremdwährung: Euro

Fakultative Ausflüge zur Auswahl:

 „Auf der Suche nach den Polarlichtern“ (ca. 3 Std.) mit dem Schneemobil  Rentiersafari (ca. 2 Std.)  Huskysafari (ca. 2 Std.)

p.P. Fr. 175.– p.P. Fr. 150.– p.P. Fr. 215.–

Zuschläge:

 Einzelzimmer inkl. Bahn  Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Fr. 170.– Fr. 90.– Fr. 210.–

Fremdwährung: Euro

Stockholms mit Tausenden von Inseln, Inselchen und Klippen nicht! Auf unserer Weiterreise fahren wir südwärts durch Schweden nach Trelleborg und überqueren dabei den weltbekannten Göta-Kanal. Am Abend wiederum Einschiffung auf ein modernes Fährschiff und Kabinenbezug. b10. Tag: Travemünde – Langendorf Nach neun erlebnisreichen Tagen treten wir im Norden Deutschlands die Heimreise an. Unsere Fahrt führt wiederum quer durch unseren nördlichen Nachbarn in die Schweiz.

ten geniessen. In Sóller können Sie dann in die nostalgische Strassenbahn nach Puerto de Sóller umsteigen. Die Triebwagen wie auch die Streckenführung erinnern an die frühen Tage der Rhätischen Bahn der Schweiz, wenn auch mit einer deutlichen mediterranen Note. b Ein weiterer Ausflug führt uns in die romantischmalerische Küste bei Valdemossa und zu einem der schönsten Dörfer Mallorcas, Fornalutx. b Einen Besuch zum Kap Formentor im Norden der Insel werden wir selbstverständlich auch anbieten. Die Halbinsel Formentor gehört zu den landschaftlich eindruckvollsten Punkten der Insel. b Erholung am hoteleigenen Schwimmbad oder Bummel durch die Einkaufsstrassen. b7. Tag: Palma de Mallorca – Costa Brava Nach dem Mittag läuft die Tagesfähre in Palma Richtung Festland nach Barcelona aus. Geniessen Sie die angenehme Überfahrt. Im Raum Barcelona beziehen wir unser Hotel. b8. Tag: Costa Brava – Langendorf Wir verlassen Spanien und fahren auf der Autoroute du Soleil durchs Rhônetal zurück in die Schweiz. Rückflug der Gäste ab Palma.

PREISHIT

Frühlingsbeginn in Benidorm An der sonnigen Costa Blanca An der „Weissen Küste“ erwartet Sie Sonne, mildes Klima, goldgelbe Sandstrände und blühende Mandelbäume, welche Felder und Täler in ein rosafarbenes Gewand hüllen. Schlendern Sie in Ihrem Ferienort Benidorm entlang der von Palmen umrahmten Promenade und geniessen Sie das „Dolce far niente“.

 Reisedauer:

10 Tage

 Reisepreis:

Fr. 875.–

 Reisetermin:

07.03. – 16.03.2014

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Barcelona/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon – Nîmes – Perpignan und der spanischen Costa Brava entlang in die Region Barcelona. Hotelbezug. b2. Tag: Barcelona/Umgebung Nach einer informativen Stadtrundfahrt durch Barcelona setzten wir unsere Reise an der Costa del Azahar via Tarragona und Valencia fort und erreichen im Verlaufe des Nachmittages Benidorm an der Costa Blanca. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Wir wohnen im wunderschönen Hotel Melià. b3. – 8. Tag: Freier Aufenthalt oder fakultative Ausflüge Geniessen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen an der spanischen Küste. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadtstrassen und Gassen bis zum Aussichtspunkt der Burg, von wo aus man einen überwältigenden Panoramablick geniesst, oder

 Fahrt im Luxuscar  2 Zwischenübernachtungen in guten MittelklassBenidorm

unternehmen Sie mit uns Tagesausflüge in die nähere Region. b Isla de Tabarca: Mit einem Boot erreichen wir ab Santa Pola die kleinste bewohnte Insel im Mittelmeer. Geniessen Sie den Charme dieses Kleinodes und auf einem Rundgang rund um die Insel das Panorama auf die Küste mit den goldgelben Sandbuchten und dem kristallklaren Wasser. b Elche: Mit ihren Palmengärten, die sich der Stadt und entlang des Rio Vinalopo erstrecken, ist Elche über ihre Grenzen hinaus bekannt. Zudem besuchen wir den schönen und weitläufigen Zoo „Rio Safari“ mit seinen ca. 1400 Tieren. b Alicante: Die bezaubernde Lage der Stadt, zwischen tiefblauen Meeresfluten und mächtigen

hotels inkl. Halbpension  7 Übernachtungen im 4-Sternhotel Melià inkl. Halbpension, Wein und Wasser  Stadtrundfahrt Barcelona  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 245.–

Fakultative Ausflüge:

 Elche, inkl. Zoo  Alicante  Valencia, inkl. Stadtführung  Minikreuzfahrt Calpe

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 25.– p.P. Fr. 45.– ca. p.P. Fr. 40.–

Fremdwährung: Euro

Bergkulissen, bietet ein traumhaftes Panorama.

b Valencia: Bei einem Stadtrundgang lernen wir

das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten, spanischen Stadt kennen. Anschliessend haben Sie genügend Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafes spanische Tapas zu geniessen. b Minikreuzfahrt Calpe: Erleben Sie auf einer Bootsfahrt von Benidorm nach Calpe die Steilküste der Sierra Helada sowie die wunderschöne Bucht von Altea. Unternehmen Sie in Calpe einen Spaziergang entlang der Uferpromenade und besichtigen Sie die kleinen Gassen der Altstadt. Rückfahrt mit dem Boot. b9. Tag: Benidorm – Costa Brava Nach erholsamen Tagen an der Costa Blanca fahren wir heute wieder nordwärts an die Costa Brava. Hotelbezug. b10. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Orangenküste Costa del Azahar Radfahren und Geniessen Weitläufige Orangenplantage, endlos scheinende Sandstrände, einsame Buchten und Felsklippen bestimmen das Landschaftsbild der Costa del Azahar, der Orangenküste Spaniens. Das Hinterland lockt mit einer faszinierenden Bergwelt, romantischen Dörfern und schönen Altstädten und verspricht einen abwechslungsreichen Aufenthalt. b1. Tag: Langendorf – Peniscola Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Genf – Lyon – Rhonetal – Perpignan – Barcelona und Tarragona nach Peniscola an der Costa del Azahar. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. Tag: Peniscola Geniessen Sie den heutigen Tag vor Ort. Die Altstadt von Peniscola liegt imposant auf einem Felsvorsprung. Schlendern Sie durch das malerische Städtchen mit seinen engen Gassen und strahlend weissen Häusern oder geniessen Sie die Sonne am Meer. b3. Tag: Ebrodelta (ca. 45 Velo-km) Die erste Etappe unserer Fahrradtour startet in San Carlos de la Rapita und führt uns durch das Ebrodelta. Das ebene Feuchtgebiet im Naturpark lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. b4. Tag: Entlang der alten Bahnlinie (ca. 40 Velo-km) Unsere heutige Etappe führt ins Hinterland. Ab Xerta radeln wir auf dem Bahntrassenradweg ent-

lang der alten Bahnlinie durch die spektakuläre, wasserreiche Schlucht, über Brücken und durch Tunnels bis nach Horta San Juan. Unser Reisecar bringt uns zurück nach Peniscola. b5. Tag: Ebrodelta (ca. 35 Velo-km) Wir setzen unsere Fahrradtour durch das Ebrodelta fort. Nach der Fahrt entlang des Ebros erreichen wir die Mündung. Das grösste Feuchtgebiet Europas bietet Wasser- und Zugvögeln Unterschlupf, ist aber auch eine traditionsreiche Kulturregion, in der Reis und Obst angebaut werden. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt im Car. b6. Tag: Wochenmarkt Vinaros Heute besuchen wir den Wochenmarkt in Vinaros. Geniessen Sie das bunte Treiben entlang der Strandpromenade. b7. Tag: Valencia (fakultativ) Bei einem Tagesausflug nach Valencia treffen wir auf das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten spanischen Stadt. Nutzen Sie die Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafés spanische Tapas zu geniessen. b8. Tag: Peniscola – Langendorf Nach abwechslungsreichen Tagen an der Orangenküste verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Anforderung: Die Routen führen meist über Fahrradwege. Kurze Passagen über wenig befahrene Nebenstrassen sind möglich.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 735.– 05.04. – 12.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Transport der eigenen Fahrräder im modernen Veloanhänger

 geführte Fahrradtouren gemäss Programm  Wochenmarkt Vinaroz Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fakultativer Ausflug:

 Valencia Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 40.–


Huskyschlittenfahrt

EINMALI MIT ZUGERLEG BNIS

Schneezauber in Finnisch-Lappland Unsere Rundreise in den hohen Norden führt in die traumhafte Wintermärchenlandschaft von Finnisch-Lappland! Kommen Sie mit auf rasante Schneemobilsafaris durch eine winterliche Landschaft, erfahren Sie mehr über die Huskys und Rentiere und grüssen Sie den Weihnachtsmann in seiner Heimat. Lassen auch Sie sich von der wundervollen Schneelandschaft Finnisch-Lapplands verzaubern – und wer weiss: vielleicht sehen Sie sogar die Nordlichter! b1. Tag: Langendorf – Travemünde – Fähre Helsinki Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Mannheim – Frankfurt – Kassel und Hamburg nach Travemünde zur Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Finnlines. Abendessen und vor Mitternacht Bezug der Bordkabinen für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Auf See Geniessen Sie die Annehmlichkeiten des Schiffes. Lassen Sie sich den Seewind um die Nase wehen, gehen Sie in die original finnische Sauna und erleben Sie jede Menge Seemannsalltag. b3. Tag: Helsinki – Oulu Nach der Ankunft in Helsinki führt uns der Weg durch die finnische Seenplatte an den Bottnischen Meerbusen. Über Lahti, dem bekannten Wintersportort, und Jyväskylä begleitet uns diese reizvolle Landschaft nach Oulu, der „weissen Stadt des Nordens“ und letzte Station vor Lappland. Hotelbezug für eine Übernachtung. b4. Tag: Oulu – Rovaniemi – Saariselkä Weiter entlang der Küste erblicken wir bald Kemi und den gleichnamigen Fluss aus Eis und Schnee, Kemijoki. In Kemi besuchen wir das märchenhafte winterliche Eisschloss bevor wir kurz hinter Rovaniemi am Polarkreis dem Weihnachtsmann „Guten Tag“ sagen können. Anschliessend führt uns die Reise weiter durch die Wälder Finnisch-Lapplands nach Saariselkä, einem Feriengebiet mitten im Herzen der Bergwelt. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b5. Tag: 2-stündige Huskyschlittenfahrt Heute geht’s zu einer Huskyfarm. Schon von Weitem hören wir das freudige Bellen der Huskies! Nach einer kurzen Einführung über das Leben mit Huskies erleben wir bei einer Fahrt selber, wie schnell und kraftvoll die Hunde den Schlitten ziehen. Zum Abschluss des erlebnisreichen Tages stärken wir uns mit einem Kaffee am Feuer im Ko-

REISE IM

ta der Farm bevor wir uns auf den Rückweg zum Hotel machen. Am Nachmittag vom 5. und/oder 6. Tag steht folgendes Programm fakultativ zur Auswahl: b Auf der Suche nach den Polarlichtern: Mit dem Schneemobil geht es am Abend (ca. 3 Std.) durch die verschneite Winterlandschaft. Mit ein bisschen Glück, bei sternenklarer Nacht, zeigt Ihnen der Mond den Weg und vielleicht sehen Sie auch die Nordlichter. Nach einem kleinen Snack am Lagerfeuer Rückfahrt zum Hotel. b Rentiersafari: Mit einem traditionellen Rentierschlitten unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Safari und erfahren dabei Spannendes über die Rentiere. b Huskysafari: Sie unternehmen eine ca. 2-stündige Hundeschlittensafari und erfahren mehr über die Hunde und das Leben im Norden. b6. Tag: Schneemobilsafari & Rentierschlittenfahrt Unser heutiges Ziel der Schneemobilsafari ist die Rentierfarm einer Sami-Familie. Bei unserem Aufenthalt erfahren wir viel Spannendes über die Gebräuche, Tradition und Kultur der Sami und lernen viel über das Leben und Züchten von Rentieren. Anschliessend haben wir die Möglichkeit zu einer Probefahrt mit einem Rentierschlitten. Nach der Kaffeepause fahren wir mit unseren Schneemobils zurück zum Hotel. b7. Tag: Saariselkä – Rovaniemi – Zug Helsinki Heute nehmen wir Abschied von Finnisch-Lappland und fahren zurück über den Polarkreis nach Rovaniemi. Hier besteigen Sie den Nachtzug nach Helsinki. Abteilbezug. b8. Tag: Helsinki – Fähre Stockholm Am Morgen verlassen wir den Zug in Helsinki und unternehmen, frisch gestärkt nach dem Frühstück, eine Stadtführung. Die finnische Hauptstadt ist vor allem für Ihre zahlreichen Kirchen bekannt. Daneben besichtigen wir auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahren Wissenswertes über die Metropole und deren Kultur. Am Nachmittag führt unsere Reise weiter nach Turku, der ältesten Stadt Finnlands und ehemaligen Hauptstadt. Die Burg zu Turku gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b9. Tag: Stockholm – Trelleborg – Fähre Travemünde Verpassen Sie am frühen Morgen die spektakuläre Einfahrt durch die bezaubernde Schärenwelt

Costa Blanca

Puerto de Sóller

10 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

Fr. 2395.– Flugvariante auf Anfrage

 Reisetermin:

26.02. – 07.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Nachtessen am 1. Tag  Fährüberfahrt Travemünde – Helsinki mit         

2 Übernachtungen in Doppelkabinen aussen inkl. Vollpension Fährüberfahrt Turku – Stockholm mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension Fährüberfahrt Trelleborg – Travemünde mit 1 Übernachtung in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension 4 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension Zugfahrt mit 1 Übernachtung im 2-Bett-Abteil inkl. Halbpension Eintritt Schneeburg in Kemi 2-stündige Huskyschlitttenfahrt 3-stündige Schneemobilsafari inkl. Rentierschlittenfahrt Stadtführung Helsinki exkl. allfällige Eintritte

SONNENINSEL IM MITTELMEER

 Reisedauer:

Mallorca zur Mandelblüte

 Reisepreis:

Sie brauchen sich nicht zu zwicken, das ist kein Traum: wer Mitte Januar bis Ende Februar auf Mallorca weilt, sieht rosarote Landschaften. Ganz ohne die bekannte Romantiker-Brille. Rund acht Millionen Mandelbäume blühen dann um die Wette – ein Naturschauspiel der Extraklasse. Märchenhafter kann der Frühling gar nicht beginnen! Mallorca gilt als eines der beliebtesten Ferienziele Europas. Hier findet man auf der Insel vom Fremdenverkehr beinahe unberührte Gegenden, liebliche Täler und wilde Gebirge im Landesinnern, neben einsamen Buchten an der felsigen Nordwestküste und malerischen Bauerndörfern in den fruchtbaren Ebenen.

 Reisetermin:

b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf via Genf – Annecy und Vienne auf der Rhônetalautobahn südwärts an der Costa Brava vorbei nach Barcelona. Anschliessend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Ankunft der Fähre und Weiterfahrt zum Hotel, wo

uns ein herrliches Frühstücksbuffet erwartet. Das 4-Sternehotel liegt direkt am Strand von Playa de Palma und besitzt ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool und Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Ankunft der Fluggäste in Palma. b3. – 6. Tag: Aufenthalt auf der Insel Zum Geniessen und für Ausflüge: b Es lockt eine Besichtigung der Hauptstadt der Insel. Die dreischiffige, gotische Kathedrale, die Burg Bellver, der Almudaina-Palast und das Spanische Dorf, in dem „en miniature“ berühmte Gebäude aus ganz Spanien nachgebaut sind. b Ausflug in das Tal der tausend Windmühlen an der Ostküste. Die hügelige Landschaft wird von Mandelbäumen, Aprikosen und Pfirsichplantagen bestimmt. b Besuch der weltberühmten Drachenhöhlen. b Mit der Eisenbahn nach Sóller. Besonderen touristischen Reiz hat der mit alten Holzwagen bestückte Zug über das Tramuntanya-Gebirge nach Sóller, dabei können Sie die herrlichen Aussich-

8 Tage 8 Tage mit Flug Fr. 1115.– 8 Tage Fr. 1100.– 21.02. – 28.02.2014 22.02. – 01.03.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Tage inkl. Flug Basel – Palma – retour        

(Programmanpassung) Frühstück am Ankunftstag 6/7 Übernachtungen im 4-Sternehotel im Raum Playa Palma inkl. Halbpension/Buffet 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen 1 Übernachtung im Raum Barcelona in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet Fährpassage Palma – Barcelona örtliche Reiseleitung Ausflüge auf der Insel exkl. allfällige Eintritte und Bahnfahrt

Einzelzimmerzuschlag: Einzelkabine:

Fr. 160.– Fr. 105.–

Fremdwährung: Euro

Fakultative Ausflüge zur Auswahl:

 „Auf der Suche nach den Polarlichtern“ (ca. 3 Std.) mit dem Schneemobil  Rentiersafari (ca. 2 Std.)  Huskysafari (ca. 2 Std.)

p.P. Fr. 175.– p.P. Fr. 150.– p.P. Fr. 215.–

Zuschläge:

 Einzelzimmer inkl. Bahn  Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Fr. 170.– Fr. 90.– Fr. 210.–

Fremdwährung: Euro

Stockholms mit Tausenden von Inseln, Inselchen und Klippen nicht! Auf unserer Weiterreise fahren wir südwärts durch Schweden nach Trelleborg und überqueren dabei den weltbekannten Göta-Kanal. Am Abend wiederum Einschiffung auf ein modernes Fährschiff und Kabinenbezug. b10. Tag: Travemünde – Langendorf Nach neun erlebnisreichen Tagen treten wir im Norden Deutschlands die Heimreise an. Unsere Fahrt führt wiederum quer durch unseren nördlichen Nachbarn in die Schweiz.

ten geniessen. In Sóller können Sie dann in die nostalgische Strassenbahn nach Puerto de Sóller umsteigen. Die Triebwagen wie auch die Streckenführung erinnern an die frühen Tage der Rhätischen Bahn der Schweiz, wenn auch mit einer deutlichen mediterranen Note. b Ein weiterer Ausflug führt uns in die romantischmalerische Küste bei Valdemossa und zu einem der schönsten Dörfer Mallorcas, Fornalutx. b Einen Besuch zum Kap Formentor im Norden der Insel werden wir selbstverständlich auch anbieten. Die Halbinsel Formentor gehört zu den landschaftlich eindruckvollsten Punkten der Insel. b Erholung am hoteleigenen Schwimmbad oder Bummel durch die Einkaufsstrassen. b7. Tag: Palma de Mallorca – Costa Brava Nach dem Mittag läuft die Tagesfähre in Palma Richtung Festland nach Barcelona aus. Geniessen Sie die angenehme Überfahrt. Im Raum Barcelona beziehen wir unser Hotel. b8. Tag: Costa Brava – Langendorf Wir verlassen Spanien und fahren auf der Autoroute du Soleil durchs Rhônetal zurück in die Schweiz. Rückflug der Gäste ab Palma.

PREISHIT

Frühlingsbeginn in Benidorm An der sonnigen Costa Blanca An der „Weissen Küste“ erwartet Sie Sonne, mildes Klima, goldgelbe Sandstrände und blühende Mandelbäume, welche Felder und Täler in ein rosafarbenes Gewand hüllen. Schlendern Sie in Ihrem Ferienort Benidorm entlang der von Palmen umrahmten Promenade und geniessen Sie das „Dolce far niente“.

 Reisedauer:

10 Tage

 Reisepreis:

Fr. 875.–

 Reisetermin:

07.03. – 16.03.2014

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Barcelona/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon – Nîmes – Perpignan und der spanischen Costa Brava entlang in die Region Barcelona. Hotelbezug. b2. Tag: Barcelona/Umgebung Nach einer informativen Stadtrundfahrt durch Barcelona setzten wir unsere Reise an der Costa del Azahar via Tarragona und Valencia fort und erreichen im Verlaufe des Nachmittages Benidorm an der Costa Blanca. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Wir wohnen im wunderschönen Hotel Melià. b3. – 8. Tag: Freier Aufenthalt oder fakultative Ausflüge Geniessen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen an der spanischen Küste. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadtstrassen und Gassen bis zum Aussichtspunkt der Burg, von wo aus man einen überwältigenden Panoramablick geniesst, oder

 Fahrt im Luxuscar  2 Zwischenübernachtungen in guten MittelklassBenidorm

unternehmen Sie mit uns Tagesausflüge in die nähere Region. b Isla de Tabarca: Mit einem Boot erreichen wir ab Santa Pola die kleinste bewohnte Insel im Mittelmeer. Geniessen Sie den Charme dieses Kleinodes und auf einem Rundgang rund um die Insel das Panorama auf die Küste mit den goldgelben Sandbuchten und dem kristallklaren Wasser. b Elche: Mit ihren Palmengärten, die sich der Stadt und entlang des Rio Vinalopo erstrecken, ist Elche über ihre Grenzen hinaus bekannt. Zudem besuchen wir den schönen und weitläufigen Zoo „Rio Safari“ mit seinen ca. 1400 Tieren. b Alicante: Die bezaubernde Lage der Stadt, zwischen tiefblauen Meeresfluten und mächtigen

hotels inkl. Halbpension  7 Übernachtungen im 4-Sternhotel Melià inkl. Halbpension, Wein und Wasser  Stadtrundfahrt Barcelona  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 245.–

Fakultative Ausflüge:

 Elche, inkl. Zoo  Alicante  Valencia, inkl. Stadtführung  Minikreuzfahrt Calpe

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 25.– p.P. Fr. 45.– ca. p.P. Fr. 40.–

Fremdwährung: Euro

Bergkulissen, bietet ein traumhaftes Panorama.

b Valencia: Bei einem Stadtrundgang lernen wir

das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten, spanischen Stadt kennen. Anschliessend haben Sie genügend Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafes spanische Tapas zu geniessen. b Minikreuzfahrt Calpe: Erleben Sie auf einer Bootsfahrt von Benidorm nach Calpe die Steilküste der Sierra Helada sowie die wunderschöne Bucht von Altea. Unternehmen Sie in Calpe einen Spaziergang entlang der Uferpromenade und besichtigen Sie die kleinen Gassen der Altstadt. Rückfahrt mit dem Boot. b9. Tag: Benidorm – Costa Brava Nach erholsamen Tagen an der Costa Blanca fahren wir heute wieder nordwärts an die Costa Brava. Hotelbezug. b10. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Orangenküste Costa del Azahar Radfahren und Geniessen Weitläufige Orangenplantage, endlos scheinende Sandstrände, einsame Buchten und Felsklippen bestimmen das Landschaftsbild der Costa del Azahar, der Orangenküste Spaniens. Das Hinterland lockt mit einer faszinierenden Bergwelt, romantischen Dörfern und schönen Altstädten und verspricht einen abwechslungsreichen Aufenthalt. b1. Tag: Langendorf – Peniscola Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Genf – Lyon – Rhonetal – Perpignan – Barcelona und Tarragona nach Peniscola an der Costa del Azahar. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. Tag: Peniscola Geniessen Sie den heutigen Tag vor Ort. Die Altstadt von Peniscola liegt imposant auf einem Felsvorsprung. Schlendern Sie durch das malerische Städtchen mit seinen engen Gassen und strahlend weissen Häusern oder geniessen Sie die Sonne am Meer. b3. Tag: Ebrodelta (ca. 45 Velo-km) Die erste Etappe unserer Fahrradtour startet in San Carlos de la Rapita und führt uns durch das Ebrodelta. Das ebene Feuchtgebiet im Naturpark lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. b4. Tag: Entlang der alten Bahnlinie (ca. 40 Velo-km) Unsere heutige Etappe führt ins Hinterland. Ab Xerta radeln wir auf dem Bahntrassenradweg ent-

lang der alten Bahnlinie durch die spektakuläre, wasserreiche Schlucht, über Brücken und durch Tunnels bis nach Horta San Juan. Unser Reisecar bringt uns zurück nach Peniscola. b5. Tag: Ebrodelta (ca. 35 Velo-km) Wir setzen unsere Fahrradtour durch das Ebrodelta fort. Nach der Fahrt entlang des Ebros erreichen wir die Mündung. Das grösste Feuchtgebiet Europas bietet Wasser- und Zugvögeln Unterschlupf, ist aber auch eine traditionsreiche Kulturregion, in der Reis und Obst angebaut werden. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt im Car. b6. Tag: Wochenmarkt Vinaros Heute besuchen wir den Wochenmarkt in Vinaros. Geniessen Sie das bunte Treiben entlang der Strandpromenade. b7. Tag: Valencia (fakultativ) Bei einem Tagesausflug nach Valencia treffen wir auf das faszinierende Kulturerbe der drittgrössten spanischen Stadt. Nutzen Sie die Zeit, die grünen Parkanlagen oder prächtigen Kirchenbauten auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich in einem Strassencafés spanische Tapas zu geniessen. b8. Tag: Peniscola – Langendorf Nach abwechslungsreichen Tagen an der Orangenküste verlassen wir Spanien und fahren durch Südfrankreich zurück in die Schweiz.

Anforderung: Die Routen führen meist über Fahrradwege. Kurze Passagen über wenig befahrene Nebenstrassen sind möglich.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 735.– 05.04. – 12.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Transport der eigenen Fahrräder im modernen Veloanhänger

 geführte Fahrradtouren gemäss Programm  Wochenmarkt Vinaroz Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fakultativer Ausflug:

 Valencia Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 40.–


MU S

REISE IM

it m S IKGE N U S

r Re i s e n e d i e n h c S Istanbul, Blaue Moschee

REISE IM

Athen

Griechenland – Reise in die Antike Herzlich willkommen in Griechenland! Auf unserer Reise durch jahrtausendalte Kulturlandschaften und reiche Geschichte treffen Sie auf beeindruckende Naturschönheiten, malerische Dörfer und traumhafte Küsten. Die griechische Antike vereint mit den ersten warmen Sonnenstrahlen rund um den Golf von Korinth macht den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. b1. Tag: Langendorf – San Marino – Rimini/ Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand und Bologna nach San Marino. Schlendern Sie in der ältesten bestehenden Republik der Welt durch die schönen Gassen und über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria. Hotelbezug im Raum Rimini. b2. Tag: Rimini – Ancona – Einschiffung Die Weiterfahrt führt uns entlang der Adriaküste nach Ancona. Nach dem Mittag Einschiffung und Kabinenbezug auf unserer Fähre. Geniessen Sie an Bord die Überfahrt nach Griechenland. b3. Tag: Patras – Loutraki Nach der Fährüberquerung der Adria erreichen wir im Verlaufe des Tages die griechische Halbinsel Peleponnes. Unsere Fahrt führt entlang dem Golf von Korinth auf das griechische Festland nach Loutraki. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b4. Tag: Athen Den heutigen Tag verbringen wir in Athen. Mit unserem Reiseleiter besichtigen wir das bedeutendste Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt und das wohl bekannteste Bauwerk des antiken Griechenlands: die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehö-

AIDA – das Mus ical

Thune rseesp iele es! Erlebe n Sie die unster bliche Liebes geschichte von Aida und Radam

rende Akropolis. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur Verfügung. b5. Tag: Kanal von Korinth – Perachora – Vouliagmenisee

Seit 11 Jahren präsenDie Thunerseespiele gehören zu den 10 Top Events der Freilichtmusicals in Europa. preisgekrönte Broaddas tieren Sie vor atemberaubender Naturkulisse Musicals aus aller Welt. 2014 steht Programm. dem auf Rice Tim von way-Musical „Aida“ mit Musik von Elton John und Gesangstexten SA, 02.08.14 / FR, 15.08.14 / FR, 22.08.14 bDaten: SA, 12.07.14 / SA, 19.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 31.07.14 /

Am Vormittag unternehmen wir eine eindrückliche Bootsfahrt durch den Kanal von Korinth. Dieser trennt das Festland von der Halbinsel und verkürzt dadurch den Schiffsweg vom westlichen Mittelmeer nach Athen beträchtlich. Anschliessend geht unser Ausflug weiter mit dem Besuch eines kulturhistorischen Kleinodes: dem Hera-Heiligtum in Perachora. Am Vouliagmenisee haben Sie freier Aufenthalt für eine Einkehr in einer Taverne.

NEU IM PROGRAMM

b6. Tag: Mikines – Nauplion – Epidauros Heute stehen gleich zwei kulturelle Höhepunkte in der Region Argolis auf dem Programm: die Festung von Mikines und Epidauros. Nach dem Besuch der antiken Grabungsstätte Mikines fahren wir an die Küste nach Nauplion. Geniessen Sie hier die traumhafte malerische Stadt mit den kleinen Gassen und der schönen Promenade. Am Nachmittag besichtigen wir bei Epidauros die antiken Ruinen und das besterhaltene Theater, welches über eine sagenhafte Akustik verfügt. Entlang der malerischen Küstenstrasse fahren wir zurück zum Hotel.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

b8. Tag: Loutraki – Olympia – Patras – Einschiffung Bereits heisst es wieder Abschied nehmen. Nach der Durchquerung des Peleponnes erreichen wir via Argos und Tripolis Olympia. An diesem historischen Ort wurden die „Olympischen Spiele der Antike“ abgehalten und noch heute wird hier das olympische Feuer entzündet. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Patras. Am Nachmittag Einschiffung und Kabinenbezug. Fährüberfahrt nach Italien. b9. Tag: Ancona – Cattolica Geniessen Sie die Überfahrt an Bord und die Einfahrt in den Hafen von Ancona am Nachmittag. Anschliessend Weiterfahrt nach Cattolica. Hotelbezug. b10. Tag: Cattolica – Langendorf Mit vielen schönen Erinnerungen treten wir die Rückreise an. Die Rückfahrt führt wiederum via Mailand zurück in die Schweiz.

1476 Bedroh t. Ents chlo ssen . Vere int. 10 Tage Fr. 1665.– 04.04. – 13.04.2014

          

aussen inkl. Frühstück und Abendessen 2 Zwischenübernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension 5 Übernachtungen im 4-Sternehotel Poseidon Resort Benutzung der Wellness-Oase mit Pools, Sauna, Jaccuzi, Fitnessraum Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung Eintritt und Führung Akropolis Bootsfahrt auf dem Kanal von Korinth Eintritt Hera-Heiligtum Eintritt und Führung Mikines Eintritt und Führung Epidauros Eintritt und Führung Olympia exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Bas el-Tatto o und Das Basel Tattoo präsentiert weltbekannte Ohrwürmer, originelle Choreografien Basel. Kaserne der Kulisse hen historisc chönen wunders der vor w eine brillante Lichtsho allen aus r Spitzenmusiker, Showbands und die besten Repräsentationsorcheste um Kontinenten entführen das Publikum musikalisch wie optisch auf eine Reise rund Sinne. alle für ts Highligh ale die Welt und garantieren emotion SA, 26.07.14 bDaten: MO, 21.07.14 / MI, 23.07.14 / DO, 24.07.14 / FR, 25.07.14 / bPreis: ab Fr. 120.- p.P. Sitzplatz inkl. Fahrt

BERATUNG & BUCHUNG Wir sind gerne für Sie da!

p.P. Fr. 180.– CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 info@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08.00 – 18.00 Uhr durchgehend Samstag 09.00 – 12.00 Uhr

p.P. Fr. 170.– p.P. Fr. 210.–

 Programmänderungen aufgrund Fahrplan-

Sonntag, 19. Januar 2014 im Turbensaal Bellach Unser Programm: Route 1: Bern, Burgdorf, Alchenflüh, Kriegstetten, Gerlafingen, Biberist Route 2: Langenthal, Herzogenbuchsee, Derendingen, Zuchwil Route 3: Olten, Egerkingen, Oensingen, Wangen a./A., Solothurn Route 4: Biel, Grenchen, Bettlach, Selzach (Bei Eigenanreise Gratisparkplätze vorhanden)

➔ 13.00 Uhr: Eintreffen des Shuttle-Service

✔ Frühbucherrabatt bis 31.01.2014*

✔ Verlosung eines Reisegutscheines im Wert von Fr. 500.–!

Einlass und Apéro im Turbensaal

➔ 14.00 Uhr: Beginn der Reisevorstellungen Moderation der Präsentation durch unsere Chauffeure

➔ 16.30 Uhr: Vorstellungsende

Fremdwährung: Euro

wechsel möglich.

bPreis: Fr. 184.- p.P.

FOTOPR ÄSENTATION & INFORMATIONS VERANSTALTUNG 2014 ➔ ab 11.45 Uhr: Gratis-Shuttle-Service nach Bellach

Zuschläge:

 Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

Freilich tspiele Murte n

der Schweizer Über 500 Jahre nach der Murtenschlacht kommt dieses wegweisende Kapitel verbindet. Fiktion und Geschichte auf die Bühne. 1476 ist eine Eigenproduktion, die Geschichte elt hat. abgespi t Schlach der während Am Originalschauplatz erleben Sie mit, was sich vor und

 Fahrt im Starcar  2 Fährüberfahrten in 2-Bett-Kabinen innen/

ng u d a l n i E e h Herzlic

bPreis: Fr. 188.p.P. Sitzplatz 1. Kategorie inkl. Fahrt

Das dür fen Sie nicht verpas sen!

bDaten: SA, 17. Mai 2014 und SO, 8. Juni 2014

Ihre Inklusivleistungen:

b7. Tag: Loutraki Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten im Hotel oder die Sonnenstrahlen am hoteleigenen Strand.

Türkei – ein Hauch von Orient mit Tulpenmeer in Istanbul

Dürfen wir Sie beraten oder möchten Sie eine Reise buchen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erfüllen Ihre Reisewünsche. Kontaktieren Sie uns!

CH-2540 Grenchen · Centralstrasse 2 Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 grenchen@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.00 – 11.45 Uhr u. 13.45 – 18.00 Uhr

Kaffee und Kuchen offeriert durch Schneider Reisen & Transporte AG Verlosung eines Reisegutscheines!

➔ 18.00 Uhr: Ende der Veranstaltung Shuttle-Service zu den Einsteigeorten

ie! S f u a s n u Wir freuen

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung ( ✆ 032 618 11 55 oder info@schneider-reisen.ch) an, ob Sie von unserem Shuttle-Service profitieren möchten. Anmeldeschluss: Donnerstag, 16. Januar 2014

* Für alle Reisen aus unseren neuen Reisekatalogen mit Abreise datum ab 1. April 2014 (inkl. Frühlingsbeginn in Benidorm)

Erkunden Sie auf unserer reizvollen Rundreise die Westtürkei und ihre kulturellen Schätze und tauchen Sie mit uns in die orientalische Welt ein. Als Highlight unserer Reise besuchen wir Istanbul. Im Frühling blühen in der wahren Heimat der Tulpen Millionen von ihnen und verwandeln die Stadt am Bosporus in ein buntes Tulpenmeer. b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Parma und Modena an die adriatische Küste in den Raum Rimini. Hotelbezug. b2. Tag: Raum Rimini – San Marino – Ancona – Fähre Auf dem Weg nach Ancona passieren wir San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt. Schlendern Sie durch die schönen Gassen, über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria (je nach Fahrplan). In Ancona Einschiffung und Kabinenbezug. b3. Tag: Igoumenitsa – Metsovo – Kavala Am Vormittag erreichen wir in Igoumenitsa das griechische Festland. Unsere Fahrt führt durch das nordgriechische Gebirge via Ioannina in das malerische Bergdorf Metsovo. Von dort fahren wir weiter via Thessaloniki vorbei an der Halbinsel Chalkidiki in die Bucht von Kavala. Hotelbezug. b4. Tag: Kavala – Canakkale Auf unserer Weiterfahrt entlang dem Ägäischen Meer erreichen wir die griechisch/türkische Grenze. Ab hier begleitet uns die einheimische Reiseleitung. Über Gelibolu führt die Reise in südlicher Richtung an die Meerenge. Hier setzen wir mit der Fähre nach Nordwest-Anatolien in Kleinasien über und erreichen den heutigen Übernachtungsort Canakkale. Gemeinsam besichtigen wir das sagenumwobene Trojanische Pferd. Hotelbezug. b5. Tag: Canakkale – Bosporus – Istanbul Wir verlassen Canakkale und setzen unsere Reise nach Istanbul fort. Auf einer abwechslungsreichen Route entlang dem Marmarameer passieren wir Bursa, welche mit ihren Moscheen und Ziegeldächern als typische anatolische Stadt gilt. In Yalova steigen wir auf das Fährschiff und überqueren die Bucht von Izmit. Weiter geht die Fahrt über die weltbekannte Bosporusbrücke zurück aufs europäische Festland nach Istanbul, der weltoffenen und doch traditionsbewussten Metropole. Hotelbezug für vier Übernachtungen.

b6. Tag: Topkapi-Palast – Blaue Moschee Istanbul, in der Antike auch Konstantinopel genannt, ist eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Die Silhouette der Kuppeln, die emporragenden Minarette sowie die Hängebrücken über den Bosporus sind einzigartig. Heute besichtigen wir u.a. den Topkapi-Palast, die Blaue Moschee und bummeln über den gedeckten Basar. Zum Abendessen kehren wir in ein Restaurant ein. b7. Tag: Schifffahrt Bosporus – Zisterne – Hagia Sophia Geniessen Sie während der unvergesslichen Schifffahrt auf dem Bosporus entlang der europäischen und asiatischen Küste einen fantastischen Blick auf Istanbul. Anschliessend besuchen wir den ägyptischen Basar, auch Gewürzbasar genannt, und entdecken die unterirdische Zisterne mit 336 Säulen, welche auch den Namen „versunkener Palast“ trägt. Zum Abschluss besichtigen wir die ehemalige Kirche und Moschee Hagia Sophia. Abendessen auswärts. b8. Tag: Tulpen in Istanbul Stadtrundfahrt Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir Istanbul, die legendäre Stadt zwischen Orient und Okzident und einzige Stadt der Welt, welche sich auf zwei Kontinenten erstreckt, kennen. Wussten Sie, dass die Tulpe eines der wichtigsten Wahrzeichen Istanbuls ist? Im April findet das Tulpenfestival mit über 11 Millionen Tulpen statt. Die leuchtende Tulpenpracht in osmanischen Gärten und Parkanlagen müssen wir gesehen haben! Das letzte Abendessen in Istanbul nehmen wir auswärts ein.

b11. Tag: Kalambaka – Meteora – Metsovo – Igoumenitsa – Fähre Den Tag beginnen wir mit der Besichtigung der auf den Felsentürmen von Mönchen errichteten Meteora-Klöster. Unsere Weiterreise unterbrechen wir im malerischen Bergdorf Metsovo, welches für die Käseherstellung und als Weinanbaugebiet bekannt ist. Im Anschluss fahren wir weiter nach Igoumenitsa. Einschiffung und Kabinenbezug. b12. Tag: Ancona – Region Cattolica Geniessen Sie die Fährüberfahrt nach Italien. Nach der Ausschiffung erreichen wir die Region Cattolica an der Adriaküste. Hotelbezug. b13. Tag: Region Cattolica – Langendorf Eine abwechslungsreiche Reise mit vielen Glanzpunkten, aber auch mit ruhigen und beschaulichen Momenten geht dem Ende entgegen. Heimfahrt in die Schweiz. 13 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2295.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 16.04. – 28.04.2014

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen inkl. 2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück und Abendessen

 10 Übernachtungen in sehr guten 4- und 5-Sterne-Hotels inkl. Halbpension

 1 Abendessen auswärts in Istanbul         

(im Rahmen der HP) Türkische Reiseleitung 2 Fährpassagen innerhalb Türkei Eintritt Troja Stadtführung Istanbul Schifffahrt Bosporus Eintritt Topkapi-Palast, Unterirdische Zisterne, Museum Hagia Sophia Besichtigungen Tulpenpark inkl. Eintritt Eintritt Meteora-Klöster exkl. nicht erwähnte Eintritte

b9. Tag: Istanbul – Edirne – Kavala Mit vielen neuen Eindrücken verlassen wir Istanbul und besichtigen auf unserem Weg zurück nach Griechenland die berühmte Selimiye Moschee in Edirne. Dieses grossartige Bauwerk lässt die historische Bedeutung der Stadt erahnen. Hotelbezug in Kavala. b10. Tag: Kavala – Kalambaka Durch kurzweilige Landschaften führt unsere Fahrt via Larissa nach Kalambaka. Kalambaka liegt in einer bizarren Felsenlandschaft und am Fusse der weltberühmten Meteora-Klöster. Hotelbezug.

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 365.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen

p.P. Fr. 35.–

 Einzelkabine

p.P. Fr. 175.–

 Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 215.–

Fremdwährungen: Euro, Türkische Lira

 Für die Einreise in die Türkei ist für Schweizer

Bürger eine gültige Identitätskarte oder ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.


Schneider-Reisen Flyer 2014