Page 1

HOTpages 1. Jahrgang

Ausgabe 1

A TRIMBLE COMPANY

Mai 2012

Kundenmagazin der HHK Datentechnik fr die Vermessungsbranche

Das beliebte Magazin fr Vermesser ist wieder da!

der itsse s i he ebn ieden uf g r a r E uf 11 enz e 20 d n Ku mfrag te 20 U Sei

Neues Design, interessante Fachartikel, Tipps & Tricks für Anwender und natürlich kostenfrei.

GEOgraf Version 7 Ein Blick in die neue Version verspricht viele neue Funktionen und Features Seite 8

GEObüro Version 4 Office-Management funktional und technologisch auf dem neuesten Stand Seite 15

GEObüro-Einsatzplanung

Erste ALKIS-Erfahrungen

Seminarkalender 2012

Ein neues Modul macht Furore. Lesen Sie, welchen Mehrwert das Modul für Ihr Büro bringt Seite 16

GEOgraf A³ – Leistungsstarke ALKISErhebung in der alltäglichen Praxis Seite 14

Schöpfen Sie die Möglichkeiten Ihrer Produkte voll aus! Seite 23


Fr alle ALKIS®-Anforderungen im Vermessungs- und Katasterwesen

GEOgraf

A

3

U2 www.hhk.de

A TRIMBLE COMPANY


Editorial

Herzlich willkommen zur ersten HOTpages-Ausgabe 2012! Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Leserinnen und Leser,

Dipl.-Ing. Friedhelm Olthuis, Geschäftsführer

vor fast 10 Jahren erschien die letzte Ausgabe der HHK HOTpages. Viele unserer Kundinnen und Kunden bedauerten das damals ... und ja, wir haben dies auch bedauert, aber wollten zum damaligen Zeitpunkt mit der Zeit gehen und die papierlosen Möglichkeiten via Internet und E-Mail stärker nutzen. Ich muss sagen, heute nach 10 Jahren, werden die “alten“ HOTpages immer noch angesprochen und viele vermissen das Gefühl, ab und an, dieses Stück Papier in ihren Händen zu halten. Kurzerhand haben wir uns entschlossen: Wir erwecken die Zeitung wieder zum Leben und damit eine langjährige Tradition bei HHK! Sie dürfen also ab heute wieder ein Stück dieser HHK-Tradition, selbstverständlich in neuem Outfit, in Händen halten und, sofern Sie es wünschen, regelmäßig und kostenfrei beziehen. Für den Anfang gehen wir es locker an und starten ohne offizielle Erscheinungstermine, aber die nächste Ausgabe in 2012 wird ganz sicher noch vor der INTERGEO in Hannover (fast ein Heimspiel für uns) in Ihrem Briefkasten landen. Sie erfahren in den HOTpages alles über Neuerungen der Produkte und Lösungen rund um HHK, Termine, Trends, Tipps und Tricks der Versionen und vieles mehr!

In dieser Ausgabe greife ich dem Inhaltsverzeichnis auf der nächsten Seite etwas vor und gebe Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf einige Themen: Da ist natürlich ganz aktuell die GEOgraf Version 7 mit den wichtigsten Neuerungen. Ebenfalls neu die GEObüro Version 4, zu der unsere Redaktion Teamleiter Sven Rieckhoff interviewt hat. Erste Praxis-Erfahrungen mit GEOgraf A3 und der Umstieg auf GEOgraf FELD sind weitere Schwerpunkte. Interessant auch die Ergebnisse der HHK-Kundenbefragung, die in unserem Auftrag von einer unabhängigen Firma durchgeführt wurde. Auf Seite 19 stellt sich die HHK-Geschäftsleitung in einem Kurzprofil bei Ihnen vor, damit Sie zukünftig Ihren richtigen Ansprechpartner finden. Und „last but not least“ beginnt auf Seite 23 unser Seminarkalender für das nächste Quartal 2012! Wir freuen uns jederzeit über Ihr Feedback an hotpages@hhk.de! Egal ob Wünsche, Anregungen oder vielleicht mit einem interessanten Anwender-Artikel – Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Sie erhalten die HOTpages automatisch als Kunde von HHK. Sollten Sie dies explizit nicht wünschen, schicken Sie uns eine E-Mail an: hotpages@hhk.de Ich wünsche Ihnen nun viel Freude beim Lesen der ersten neuen HOTpages-Ausgabe!

Ihr Friedhelm Olthuis

HOTpages 1/2012

Seite 3


Inhalt

Produkte im Fokus

News, Trends & Termine

GEOgraf Version 7

8

GEOgraf Feld

10

Nach etwa 1,5 Jahren überholt Version 7 ihrer Vorgängerversion und lässt sie weit hinter sich.

Was GEOgraf FELD und das grafische Feldbuch möglich machen.

Trimble Access und GEOgraf A3

12

GEOgraf A3 im praktischen Einsatz

14

GEObüro Version 4 – Ein Interview

15

GEObüro Einsatzplanung

16

GEObüro Funktionsbersicht

17

Effizienzsteigerung durch verbesserten Datenaustausch.

Ihre Ansprechpartner

19

Die HHK-Geschäftsleitung im Profil.

Termine

19

Kundenzufriedenheitsumfrage

20

Die Ergebisse der großen Umfrage Ende des letzten Jahres.

News

22

Aktuelle Job-Angebote

22

GEOgraf A³ – Leistungsstarke ALKIS-Erhebung in der alltäglichen Praxis. Alles Wissenswerte rund um die neue Version erfahren wir im Interview mit Sven Rieckhoff. Wie Sie mit diesem neuen Modul intelligent und einfach Ihre Messtrupps planen und verwalten.

Editorial

3

Bezugsquellen

5

Inhalt

4/5

Supportzeiten

30

Impressum

5

Seite 4

HOTpages 1/2012


Inhalt

Training & Beratung Impressum Herausgeber: HHK Datentechnik GmbH Hamburger Straße 277 38114 Braunschweig Tel.: 0531 2881-0 Fax: 0531 2881-111 E-Mail: info@hhk.de www.hhk.de Chefredaktion: Dipl.-Ing. (FH) Daniel Breining Tel.: 0531 2881-0 E-Mail: hotpages@hhk.de Redaktion & Anzeigen: Maren Pahlke Tel.: 0531 2881-250 E-Mail: hotpages@hhk.de Text & Layout: HHK Datentechnik GmbH Lektorat: HHK Datentechnik GmbH

GEObüro Update-Service

18

GEOgraf & ALKIS Seminare 01/2012

24

GEObüro Seminare 01/2012

28

Druck: www.print24.de

Ob Update, Intensiv oder Individual – Alle Seminare und Konditionen auf einen Blick. Ob Update, Intensiv oder Individual – Alle Seminare und Konditionen auf einen Blick.

Hinweis Produktnamen, Logos und Warenzeichen werden ausschließlich aus redaktionellen Gründen und ohne die Absicht der Verletzung von Rechten verwendet. Irrtum und Änderung sind jederzeit vorbehalten. Die Nennung von Produkten von Drittherstellern stellt keine Empfehlung dieser Produkte durch HHK Datentechnik GmbH dar. Aus der Nennung darf nicht geschlossen werden, dass HHK Datentechnik GmbH oder die Redaktion diese Produkte getestet hat. Die Beschreibungen der Funktionen der in den HOTpages gezeigten HHK-Produkte sind korrekt zum Zeitpunkt der Drucklegung. Wir bitten Sie jedoch, die endgültigen Spezifikationen bei uns nachzufragen. HHK Datentechnik GmbH ist unter keinen Umständen für mögliche Fehler oder Auslassungen in den HOTpages verantwortlich, dies gilt auch, aber nicht nur für Fehler oder Auslassungen, die sich auf die Beschreibungen oder Funktionen der Produkte beziehen. HHK Datentechnik GmbH ist nicht verantwortlich für den Inhalt der Anzeigen, oder die darin enthaltenen Informationen.

Bezugsquellen

Adressen HHK Datentechnik GmbH Hamburger Straße 277 38114 Braunschweig Tel.: 0531 2881-0 Fax: 0531 2881-111 E-Mail: info@hhk.de www.hhk.de

HHK Datentechnik GmbH Niederlassung Berlin Albert-Einstein-Straße 14 12489 Berlin-Adlershof Tel.: 0531 2881-300 Fax: 0531 2881-399 E-Mail: berlin@hhk.de

HHK Datentechnik GmbH Niederlassung Süd Krumme Straße 6 73230 Kirchheim u.T.-Jesingen Telefon: 0531 2881-300 Fax: 0531 2881-399 E-Mail: info@hhk.de

Fotos: iStockPhoto , HHK Datentechnik GmbH, Trimble

© 2012 HHK Datentechnik GmbH

HOTpages 1/2012

Seite 5


Produkte im fokus

Produkte im Foku

sungen dreht. Das können beispielsweise Versions-Neuerungen, Tipps & Tricks für sein. Wenn Sie uns mit einem interessanten Anwenderbericht bereichern möchte tion – Schicken Sie uns einfach eine Email an: hotpages@hhk.de!

HOTpages 1/2012


Produkte im fokus

kus

ist eine Rubrik in der HOTpages, in der sich alles um die HHK-Löicks für Anwender, Trends, Dienstleistungen und Services der einzelnen Produkte möchten, freuen wir uns sehr über Ihr Mitwirken an der neuen HOTpages-Genera-

HOTpages 1/2012


Produkte im fokus

Die neue GEOgraf Version 7 ist da! Die GEOgraf Version 7 folgt nach etwa 1,5 Jahren ihrer Vorgängerversion und lässt sie trotz der kurzen Entwicklungszeit technologisch weit hinter sich. Wir konnten viele Kundenwünsche realisieren. Mit einer guten Vorlage beginnen Bei der Katastererfassung bereits von uns vordefiniert, aber auch beliebig an Bürobedürfnisse anpassbar: mit Auftragsvorlagen starten Sie Ihre Bearbeitung mit den richtigen Einstellungen, den richtigen Katalogen, Blättern, Datenbanken etc.

Der Katalog enthält je Maßstab eine gesonderte Zeichenvorschrift und blendet sie bei einem Maßstabswechsel in den Grafikparametern automatisch ein.

ALKIS®-Erhebung und -Auskunft Was wir letztes Jahr auf der INTERGEO in einer ersten Version gezeigt haben, ist inzwischen zu einer vollwertigen ALKIS®Erhebungskomponente gewachsen. Fragen Sie nach unseren Länderversionen. Permanentes Fangen Optional können Sie jetzt einfach per Linksklick in der Grafik Elemente wählen und bearbeiten. Dies spart viele lange Wege durch die Menüs.

Seite 8

HOTpages 1/2012

Mehr-Maßstab-Kataloge Bei vielen unserer Kaufkataloge müssen Sie sich in Zukunft nicht mehr um die richtige Darstellung im jeweiligen Maßstab kümmern.

ETRS89/UTM Die Version 7 rüstet weitere Werkzeuge mit der Möglichkeit zum Lagebezugswechsel aus. Die Transformation ist inzwischen für neun Bundesländer angepasst und bietet hohe Sicherheitsstandards.


Produkte im fokus Wenn Sie Daten an Architekten und Planungsbüros weitergeben, möchten Sie wahrscheinlich Missverständnisse aufgrund der – besonders in ETRS89 auftretenden – Maßstabsreduktion vermeiden. Dies gelingt Ihnen in GEOgraf Version 7 perfekt, wenn Sie zum Beispiel DXF-Daten bei der Ausgabe auf Maßstab 1 rechnen lassen. Eine Plotboxecke dient als Referenzpunkt “für das lokale System“.

Wenn Sie solche lokalisierten Aufträge dann vom Architekten zurückbekommen, vollendet das DXF/ DWG-Plugin den Datenfluss: die DXFDatei wird als von Ihnen lokalisierte Datei erkannt und wieder an Ihrem Ursprungsort z. B. im ETRS-System eingepasst. Polylinien Wer von Ihnen Daten ins DXF- oder SHP-Format abgeben muss, wird sie schon einmal vermisst haben. Polylinien sind jetzt funktionell so erweitert worden, dass Sie Daten für etliche Schnittstellen 1:1 in GEOgraf erfassen und ohne Aufbereitung weitergeben können. Mengen Viele Verbesserungen in Leistungsfähigkeit und im Handling erwarten Sie in der Version 7 bei den Mengen.

Diese können nun blattspezifisch gespeichert werden, Sie können gleichzeitig Mengen einblenden und andere ausschließen u.v.m.

Das Arbeiten mit Mengen und Objekten wird über die Elementinfo deutlich übersichtlicher.

Auch können Sie Ihren Kunden jetzt eine 3D-Ansicht der DGM-Horizonte über 3D-PDF zur Verfügung stellen.

GEOgraf FELD Die Außendienstkomponente des GEOgraf heißt zukünftig GEOgraf FELD.

Verschiedenste Komponenten aus den Produkten GEOgraf GRIFFEL, GRIFFEL-TSM und GEOsamos sind integriert. Der Umstieg von GEOgraf GRIFFEL, GRIFFEL-TSM oder GEOsamos auf das neue GEOgraf FELD ist für Kunden mit Wartungsvertrag kostenlos! Profile Auch im Profilmodul hat sich einiges getan: Gewässerprofile können nun in einem Extramodus erfasst werden. Eine Oberflächenberechnung aus Querprofilen kommt als zusätzlicher REB-Standard hinzu. Plotmanager Wenn die OLE-Technik an Ihre Grenzen stößt: PDF-Dateien und Bitmaps einfach über die GEOgrafeigenen Routinen hinterlegen.

Weiteres in loser Folge Hinterlegen und im- und exportieren Sie DXF/DWG-Dateien im Format AUTOCAD 2012. Sachdaten: Elemente aus einer Datenbank in die Grafik schreiben und umgekehrt. Beschriften von Höhendifferenzen zu einem DGM-Horizont. Zu Punkten können Sie über Ansicht >> Punktattribut deutlich mehr als die Punktnummer anzeigen. Zuletzt genutzte Werkzeuge und Arteneinstellungen werden gespeichert, so dass man sie über einen Verlauf schnell wieder aufrufen kann. Service Sie können in Zukunft aus GEOgraf heraus E-Mails an den Support senden. Ebenso können Sie Auftragsarchive mit wenigen Klicks in unseren Upload stellen. Sehen Sie auch: www.hhk.de/geograf-film

Interessieren Sie sich für ein GEOgraf-Update-Seminar? Dieses und weitere Seminare zu GEOgraf finden Sie ab Seite 30 in unserem Seminar-Kalender!

PDF Die Möglichkeit, Ebenenstrukturen in eine PDF-Datei zu schreiben, rundet die PDF-Ausgabe zu einer wunderbaren CADFunktion ab.

HOTpages 1/2012

Seite 9


Produkte im fokus

GEOgraf Feld Vermessen im Detail und gleichzeitig Übersicht über das ganze Projekt? Immer alle digitalen Plandaten dabei? Sehen, wo etwas nicht passt? Flexibel auf Änderungen vor Ort reagieren? Das grafische Feldbuch GEOgraf FELD macht es möglich! Das grafische Feldbuch für GEOgraf Auf feldtauglichen Windows-Tablet PC‘s steuert GEOgraf FELD die Tachymeter- und GNSS-Messung und visualisiert sofort – direkt im GEOgrafProjekt. Neu gemessene Punkte und Linien erscheinen sofort in der Grafik. Tachymeter und GNSS-Sensoren lassen sich via Funkmodem, BlueTooth oder USB- bzw. seriellem Kabel mit dem Tablet PC verbinden. Sie erhalten ein leistungsstarkes und flexibles Vermessungssystem, dass eine analoge Feldbuchführung überflüssig macht. Alle Daten immer dabei Alle vorhandenen Geodaten wie z. B. Kataster, Bebauungsplan, Bauabsteckung oder Leitungsplanung können im Außendienst genutzt werden.

Seite 10

HOTpages 1/2012

Nehmen Sie das GEOgraf-Projekt mit allen Informationen mit ins Feld oder Sie legen andere grafische Informationen in den Hintergrund. Aufmessen mit Überblick Durch die Grafik und die Darstellung der Messung behalten Sie stets den Überblick und erkennen Messfehler oder Lücken im Aufmaß sofort. Spezialisierte Werkzeuge unterstützen Sie bei der Codierung und Erfassung von Punkten und Linienzügen und fragen Sachdaten ab. Messband-Aufmaße, Lote und Schnitte konstruieren Sie einfach und direkt in die Grafik hinein. Tachymeter und GNSS/GPS Alle Trimble-Instrumente sowie

gängige Tachymeter und GNSS-Sensoren weiterer Hersteller werden von GEOgraf FELD unterstützt. Tachymetrisches Messen Anschlusspunkte werden einfach in der Grafik selektiert. Farbige Visurlinien und Restklaffen ermöglichen die direkte visuelle Kontrolle. Die Standpunkt- und Neupunktberechnung kann im Projektverlauf nachträglich geändert und neu ausgeführt werden. Folgende Messmodi sind, abhängig vom Instrument, möglich: Standardprisma, reflektorlose Messung, aktives Prisma, MultiTrackPrisma und Kanalprismenstab.


Produkte im fokus GNSS-Messungen Die Koordinaten des GNSS-Sensors werden permanent und in Echtzeit in das Landessystem transformiert und als beweglicher Cursor in der GEOgraf-CAD dargestellt. Es kann mit eigener Referenzstation oder mit Korrekturdatendiensten von Trimble VRS NOW®, SAPOS® und ascos® gearbeitet werden. Linienerfassung automatisiert Die Linien-Codierung wird durch definierbare Linienzüge unterstützt, Linienverbindungen entstehen automatisch oder manuell. Geodätische Berechnungen Alle gängigen geodätischen Berechnungsverfahren inkl. Polygonzug stehen im Feld zur Verfügung. Es erfolgt eine lückenlose Protokollierung aller Messungen und Berechnungen.

Schnurgerüst/Achsangabe Die Schnurgerüst-Anwendung ist eine sehr leistungsstarke Komponente in GEOgraf FELD. Durch die Achsdefinition des Gebäudes wird die aktuelle Tachymetermessung auf die Soll-Achse bezogen, der Verschiebungsbetrag ausgegeben und in der Grafik visualisiert. Eine Statistik über die bearbeiteten Achsen und ein vollständiges und übersichtliches Protokoll runden diese Anwendung ab. Trassenvermessung Das Erweiterungsmodul Trasse lädt automatisch die Trassendefinitionen in den Datenarten „Straße“ nach REB und GAEB. In der Grafik werden diese Elemente visualisiert und die Trasse kann dynamisch durchfahren werden.

Für die Querneigung stehen die Elemente gleichbleibende Überhöhung, gerade Rampe, S-förmige Rampe, Bloss-Rampe und Gleisschere zur Verfügung. Eine Gleisaufweitung wird abhängig vom Kurvenradius automatisch angebracht.

Trassenmessung im Feld Jede Messung wird auf die Trasse bezogen und es werden Stationierung, Abstand zur Trasse und ggf. die Höhendifferenz angezeigt und komplett in ein übersichtliches Protokoll ausgegeben. Ein freies seitliches Abrücken der Punkte aus Sicherungsgründen ist möglich.

Wartung ermöglicht kostenneutrales Upgrade auf GEOgraf FELD Haben Sie bereits ein GEOgraf GRIFFEL oder GEOgraf GRIFFELTSM, GEOSamos, GEOSamos light oder GEOFeld im Einsatz und in der Wartung, dann können Sie kostenneutral auf das Modul GEOgraf FELD upgraden. Damit Sie so schnell wie möglich die neuen Funktionalitäten von GEOgraf FELD nutzen können, bieten wir Ihnen im Zusammenhang mit dem Upgrade eine GEOgraf FELD Schulung an.

DGM-Messung Mit Hilfe der „DGM-Messung“ ist es in GEOgraf FELD möglich, die Messung auf ein Digitales Geländemodell zu beziehen. Somit wird es möglich, komplexe Geländemodellierungen in die Örtlichkeit zu übertragen (Böschungen, Dämme, Baugruben, …) oder direkt im Feld Flächenmodelle zu überprüfen.

Bearbeitung und Messauswertung im Stapel Der Berechnungsrekorder registriert neben den Messwerten und Attributen auch die Konstruktionen und ALKIS®-Operationen. Durch die mögliche Wiederaufnahme, Änderung oder Verschiebung einzelner Arbeitsschritte erhält die Bearbeitung die nötige Flexibilität. Abstecken mit Übersicht Die Absteckung erfolgt direkt aus der Grafik, z. B. als Einzelpunkt, Schnurgerüst oder Achsabstand. Die komfortable Navigation erfolgt dabei in Dialog und Grafik. Eine leistungsstarke Trassen- und DGM-Absteckung wird als optionale Erweiterung angeboten. Katasterkonformes Messen Die katasterkonforme Erfassung für ALK/ALKIS® inkl. der Protokollierung steht für verschiedene Bundesländer bereit. Für folgende Anwendungen bietet GEOgraf FELD optimierte Funktionalitäten und Workflows: Katasterkonforme Bearbeitung GEOgraf FELD verwaltet die ergänzenden Katasterattribute der Punkte. Dadurch ist eine Fortführung im Feld möglich. Dies ist optional für verschiedene Bundesländer realisiert. Der Anwender entscheidet flexibel in den Projekteinstellungen über den aktuellen Berechnungstyp: Katastervermessung oder Ingenieuranwendung.

Trasse Bahn Es stehen zusätzlich die Elemente „Parabel 4. Grades“ und „Bloss-Kurve“ in der Lage zur Verfügung.

HOTpages 1/2012

Seite 11


Produkte im fokus

Effizienzsteigerung durch verbesserten Datenaustausch von GEOgraf A³ und Trimble Access Mit GEOgraf A³ und den Außedienstlösungen von Trimble sind Sie in der Lage, Messdaten schneller, einfacher und mit einem erstklassigen Professionalitätsgrad zu erfassen, auszutauschen und abzuliefern. Durch Nutzung von außendienstoptimierten Arbeitsoberflächen und gebräuchlichen Arbeitsabläufen bietet Trimble für Vermessungsfachleute bedarfsund praxisorientierte Gesamtlösungen für den Innen- und Außeneinsatz. Sie haben die Wahl ohne Verlust an Effizienz: Ultrarobuster Trimble Tablet PC oder Trimble TSC3 /TCU. Neben der vollständigen Projektübernahme von GEOgraf A³ nach GEOgraf FELD auf einem Trimble Tablet PC bietet GEOgraf A³ nun auch einen vollständigen praxisorientieren

Seite 12

HOTpages 1/2012

Punktdatenautausch zu Trimble® AccessTM an. Dadurch ermöglichen wir Ihnen mit GEOgraf A³ in Kombination mit GEOgraf FELD oder Trimble® AccessTM kürzere Projektzeiten und sichern Ihnen Wettbewerbsvorteile, da Sie effizienter arbeiten und einen bequemen Zugriff auf neue Spezialanwendungen erhalten.

GEOgraf A³ Austausch der Punktdaten mit Trimble® AccessTM

Vollständiges GEOgraf A³ Projekt

GEOgraf FELD für Tablet-PC

Trimble® AccessTM für TCU/TSC3


Produkte im fokus Trimble Access Die Trimble® AccessTM Feldsoftware beinhaltet alle Funktionen, die Vermessungsfachleute im Laufe der Jahre an der Software Trimble® Survey Controller™ schätzen gelernt haben, und erweitert diese um die Leistungsfähigkeit, den Funktionsumfang und die modulare Konzeption, auf die der moderne Anwender angewiesen ist. Trimble® AccessTM ist ganz auf Ihre täglichen Arbeiten wie topographische Messungen, Absteckarbeiten, Kontrollaufgaben und vieles mehr ausgerichtet. Trimble® AccessTM bietet eine vertraute, bedienfreundliche Oberfläche, sodass Sie sofort produktiv arbeiten können. Die bei neuer Software typische Einarbeitungszeit verkürzt sich auf ein Minimum. Verwenden Sie GEOgraf A³ als Bürolösung, so können Sie jetzt noch schneller, sicherer und umfassender Ihren Datenaustausch zwischen Büro und Feld bewerkstelligen. Von GEOgraf A³ wird automatisch die für ALKIS angepasste Merkmalsbibliothek, eine JXL Punktdatei sowie nach Wunsch eine DXF Vektorgrafik erstellt. Damit hat der Außendienst mit der Trimble® AccessTM Feldsoftware alle relevanten Punktinformationen um effizient zu produzieren. Durch die voll aktivierungsfähige Vektorgrafik können Sie in Trimble® AccessTM jederzeit nicht explizit exportierte Punkte anmessen und bearbeiten. Alle Ebenen aus ALKIS finden Sie in Trimble® AccessTM wieder. Zusammenfassung Haben Sie als Feldsoftware Trimble® AccessTM im Einsatz, dann können Sie in Kombination mit GEOgraf A³ als Innendienstsoftware eine ALKIS

Neu gemessene Punkte und Linien erscheinen sofort in der Grafik. Tachymeter und GNSS-Sensoren lassen sich via Funkmodem, Bluetooth oder USBbzw. seriellem Kabel mit dem Tablet PC verbinden. Sie erhalten ein leistungsstarkes und flexibles Vermessungssystem, dass eine analoge Feldbuchführung überflüssig macht. Alle vorhandenen Geodaten wie z. B. Kataster (ALKIS), Bebauungsplan, Bauabsteckung oder Leitungsplanungsdaten können im Außendienst genutzt werden.

Fortführung von Punktdaten erheblich schneller, einfacher und sicherer durchführen. Mit GEOgraf FELD wird der GEOgrafAuftrag in den Außendienst getragen und damit wird jede Konstruktion im Außendienst absteckbar, der Grafikbestand erweitert oder es wird die aktive Katastererhebung im Feld durchgeführt. Mit GEObüro wird unser Angebot zur effektiven Produktion unter ALKIS mit GEOgraf A³ abgerundet, da hier für die Bundesländer mit Grundrisserzeugung schon automatisiert auftragsabhängige Rechnungsentwürfe erstellt werden können. Auf feldtauglichen Windows-Tablet PC‘s steuert GEOgraf FELD die Tachymeter- und GNSS-Messung und visualisiert sofort – direkt im GEOgrafProjekt.

Durch die Grafik und die Darstellung der Messung behalten Sie stets den Überblick und erkennen Messfehler oder Lücken im Aufmaß sofort. Spezialisierte Werkzeuge unterstützen Sie bei der Codierung und Erfassung von Punkten und Linienzügen und fragen Sachdaten ab. Messband-Aufmaße, Lote und Schnitte konstruieren Sie einfach und direkt in die Grafik hinein. Alle Trimble-Instrumente sowie gängige Tachymeter und GNSS-Sensoren weiterer Hersteller werden von GEOgraf FELD unterstützt. Diese vollständigen Informationen über Berechnung, Messung und Konstruktion bringt Übersicht, Sicherheit und durchgängige Kontrolle.

HOTpages 1/2012

Seite 13


Produkte im fokus

GEOgraf A3 – Leistungsstarke ALKIS-Erhebung in der alltglichen Praxis Unsere Katasterfachschale für ALKIS® ist jetzt vollständig in GEOgraf integriert – sie bietet praxisnahe Werkzeuge zur Bearbeitung von Fortführungen im Liegenschaftskataster. In mehreren Bundesländern ist GEOgraf A³ bereits im praktischen Einsatz und bewährt sich Tag für Tag. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele:

vielen Landkreisen vollzogen. Hier Grundrissobjekten erhoben, z. B. Baden-Württemberg produzieren die Vermessungsstellen, in Katasterverwaltungen und von Die ALKIS-Einführung in Baden-WürtÖbVI und Katasterverwaltungen mit Topografen zur ABK-Fortführung temberg ist in Teilbereichen von 5 (Amtliche Basiskarte), im letzLandkreisen bereits seit vielen Monateren Fall im Feldeinsatz mit ten vollzogen. Darüber hinaus hat die Tablett-PC. In ZusammenarLandeshauptstadt Stuttgart ALKIS zum beit mit unseren Partnern Jahresbeginn komplett eingeführt. bieten wir zum AußenDie im Stuttgarter Stadtgebiet und in Schleswig-Holstein dienstsystem GEOgraf den betroffenen Landkreisen FELD auch robuste und aktiven ÖbVI produzieren bewährte Hardware von Anfang an vollstänMecklenburg-Vorpommern für den Feldeinsatz dige Erhebungen – das Hamburg an. heißt, die Fortführungen in der zu erstellenden Niedersachsen und NAS-Datei enthalten Niedersachsen Schleswig-Holneben den Verändestein rungen am ALKISBerlin ALKIS wurde in Punktbestand auch Niedersachsen die Änderungen Brandenburg und Schleswigim Grundriss Holstein in sowie die für Sachsen-Anhalt 2011 eingedie ProzesNordrhein-Westfalen führt. Auch steuerung werden aktuell wichtigen NAS-Daten Sachsen Objektarten für die Veränfür den FortThringen derungen an führungsnachHessen ALKIS-Punktobweis und die jekten mit GEOgraf A³ Fortführungserzeugt und an die Katasterfälle. GEOgraf Rheinland-Pfalz verwaltungen abgegeben. A³ leistet den geforderten, Blick in die Zukunft vollen UmGEOgraf A³ hat seine Stärken fang dieser Saarland im täglichen Einsatz in den Arbeiten von verschiedenen Ländern Anfang an. Bayern unter Beweis gestellt. Der Datenfluss Diese katasterkonforzwischen GEOgraf Baden-Wrttemberg me Bearbeitung eines A³ und der vollständig GEOgraf-Projektes in ALKIS-fähigen grafischen Büro und Feld ergänzt Außendienstlösung die bekannten und bewährGEOgraf FELD ist hier ten Möglichkeiten der ingeniebenso bereits tägliche eurtechnischen Bearbeitung Berufspraxis. Diese komund Auswertung. Neben der fortable Möglichkeit, sein kontinuierlichen ProgrammProjekt komplett im Feld GEOpflege und –Leistungssteigezur Verfügung zu haben, stellt gerade graf A³ die Erhebungsdaten im rung der aktuellen Länderversionen unter ALKIS einen beachtlichen MehrNAS-Format oder übergangsweise im ist der nächste große Entwicklungswert dar. Für die in Kürze anstehende ALKIS-CSV-Format. Die Erhebungsschritt schon am Horizont sichtbar: flächendeckende Weiterführung der daten enthalten in der Regel alle In Brandenburg wird ALKIS bald ALKIS-Migration ist GEOgraf A³ somit Änderungen am Bestand der ALKISeingeführt, voraussichtlich im Herbst optimal aufgestellt. Punktobjekte. Von besonderen Stellen 2012. GEOgraf A³ ist auch hier von wird aber auch hier mit GEOgraf A³ Anfang an mit dabei. Nordrhein-Westfahlen bereits die ALKIS-Fortführung an Die ALKIS-Einführung ist bereits in

Seite 14

HOTpages 1/2012


Produkte im fokus

GEObüro Version 4 – Ein Interview! Die neue GEObüro SQL Version 4 ist verfügbar! Alles Wissenswerte rund um die neue Version erfahren wir im Interview mit Sven Rieckhoff, Teamleiter GEObüro Support.

Frage: Warum haben Sie der GEObüro Version 4 einen neuen Datenbankserver als Unterbau mitgegeben? Rieckhoff: Für neue Funktionen und innovative Ideen gibt es auch bei den Datenbankservern neue Versionen. Eine dieser neuen Funktionen die mit diesem neuen Datenbankserver möglich sind, stellen wir Ihnen mit der Volltextsuche sogar kostenfrei im Rahmen des Wartunsvertrages zur Verfügung. Frage: Was sind die Vorteile des neuen Datenbankservers? Rieckhoff: Der SQL Server 2008 R2 ist schneller und zuverlässiger als sein Vorgänger. Zwei wichtige Gründe, oder? Frage: Was kostet die neue GEObüro Version und der Datenbankserver? Rieckhoff: Für Wartungskunden gibt es die neue GEObüro Version kostenfrei! Wir liefern standardmäßig den ebenfalls kostenfreien DB Server 2008 R2 Express mit aus. Frage: Wie empfehlen Sie bei der Installation der neuen GEObüro Version und des Datenbankservers vorzugehen? Rieckhoff: Wir haben dafür wieder eine kompakte Anleitung bereit gestellt. Diese findet man entweder auf der gelieferten DVD oder vorab in unserem Downloadbereich. Als optionale Lösung bieten wir wieder unseren Update-Service vor Ort bzw. Online Update-Service. Kompakt, sicher und schnell. Frage: Wenn ich die Umstellung durch den HHK Update-Service vornehmen lassen möchte, was empfehlen Sie? Rieckhoff: Bitte melden Sie sich einfach im GEObüro Vertrieb. Wir vereinbaren dann einen Termin mit

Ihnen. Die Umstellung wird im Laufe eines Tages durch einen Spezialisten durchgeführt. Frage: Wie lange wird der alte Datenbankserver für GEObüro noch unterstützt? Rieckhoff: Unser Ziel ist es, bis Herbst 2012 die Umstellung auf den SQL Server 2008 R2 zu realisieren. Frage: Nun zu GEObüro. Nennen Sie mir ein paar Highlights der Version 4? Rieckhoff: Ja gern! Workflow-Verbesserung: Vorgänge in die Zukunft planen (Neue Aufgabenplanung). AD-Planung: mit verbessertem Terminkalender und der neuen Einsatzplanung. Gemarkungen: funktionale und optische Überarbeitung. Dokumentenmanagement: Suchmöglichkeit nach Textinhalten in Dokumenten dank Volltextindizierung sowie zahlreiche Detailverbesserungen! Frage: Erzählen Sie mir mehr zu der Volltextindizierung des GEObüro Dokumentenmanagementsystems? Rieckhoff: Mit der Umstellung auf den SQL Server 2008 R2 ist nun die neue Funktion der Volltextsuche mit aus-geliefert worden. Ihr GEObüro wird damit in die Lage versetzt, gezielt nach Textinhalten Ihrer Dokumente zu suchen. Diese Funktion macht Ihr Dokumentenmanagement erst richtig rund.

die neue Funktion Einsatzplanung waren die großen Themen auf der INTERGEO 2011 – wie ist der Stand heute? Rieckhoff: Hier haben wir ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für GEObüro entwickelt. Die neue Anwendung ermöglicht flexible Planungen von Trupps, Mitarbeitern und Ressourcen netzwerkweit. Kunden haben ihre „Insellösungen“, wie z. B. Excel-Dateien oder Wandpläne abgelöst. Die Interaktion mit der GEObüro Stundenerfassung und dem Terminkalender kommt besonders gut an. So wird z. B. einmal erfasster Urlaub sowohl im Terminkalender als auch in der Einsatzplanung abgebildet – ohne in verschiedene Dateien oder Pläne nachsehen zu müssen, ob Ressourcen verfügbar sind. Über die anschließende Synchronisationsmöglichkeit von GEObüro mit MS Outlook können Mitarbeiter ihre Einsätze und Termine sogar auf mobile Geräte übertragen. Frage: Wie ist der Entwicklungsstand zu der Umstellung auf die SQL-Kostenordnungen bundesweit? Rieckhoff: Aktuell haben wir fast 1/3 aller Anwender auf die SQL Abrechnungsmodule umgestellt. Derzeit arbeiten wir an der SQL Kostenordnung für Niedersachsen\LV\HOAI. Zum Jahresende wollen wir die Umstellung von 2/3 unserer Kunden auf die neue Struktur geschafft haben. Frage: Wie greifen GEObüro und GEOgraf in Zukunft besser ineinander? Rieckhoff: Hier haben wir auf der letzten INTERGEO mit der ALKISDaten-Übergabe zwischen GEOgraf A³und GEObüro an verschiedenen Stellen schon deutliche Zeichen gesetzt. Geplant ist es diese nun praxistauglich zu machen und weitere sinnvolle Ideen zu realisieren.

Frage: Der neue Terminkalender sowie

HOTpages 1/2012

Seite 15


Produkte im fokus

GEObüro Einsatzplanung Als Erweiterung für den GEObüro Terminkalender die Innen- und Außendienstplanung effektiv koordinieren. Flexible Planungsansicht für Mitarbeiter, Trupps und Ressourcen.

Außen- und Innendienst Mit dem GEObüro Termikalender kann der Mitarbeiter individuelle Termine verwalten. Die Einsatzplanung ermöglicht über ein zusätzliches Fenster die büroweite Innen- und Außendienstplanung von Mitarbeitern und Trupps. Auftragsauswahl aus GEObüro Planungen können neben den Mitarbeitern, Trupps oder Ressourcen auch GEObüro Aufträge zugewiesen werden – die dann im Auftrag ebenfalls dokumentiert werden. Planung in High Definition (HD) Kennen Sie die gute alte Planungstafel an der Bürowand? Nun könnten Sie sich z. B. einen HD LCD/ Plasma Bildschirm an diese Stelle hängen und die Planung in Echtzeit von Ihrem Bürostuhl aus koordinieren!

Seite 16

HOTpages 1/2012

Einfach per drag&drop Wie die alte Planungstafel an der Wand – nur von jedem Arbeitsplatz aus sichtbar. Einfach Trupps oder Ressourcen per drag&drop auf Tag und Uhrzeit „ziehen“ – fertig.

Konfliktassistent Nicht zur Verfügung stehende Mitarbeiter oder Ressourcen werden als „belegt“ dargestellt – dieser Mechanismus hilft zu entscheiden, welcher Termin die höhere Priorität, und damit die Ressource erhält.

Keine Doppelbelegungen Der automatischen Konflikterkennung entgeht keine Doppelbelegung. Es werden nur Mitarbeiter und Ressourcen vorgeschlagen, die auch tatsächlich zur Verfügung stehen.

Interaktion mit dem Tagebuch Wenn im optionalen Tagebuch Urlaub oder Krankheit eingetragen ist, werden Mitarbeiter visuell gekennzeichnet und stehen so für die Planung nicht zur Verfügung. Farbliche Kennzeichnung Die farbige Kennzeichnung hilft auch bei komplexen Planarbeiten den Überblick zu erhalten. Kommunikation mit MS Outlook Optional steht die Synchronisation der Planungseinträge mit MS Outlook offen – z. B. um über Outlook Daten mit mobilen Geräten auszutauschen.


Produkte im fokus

GEObüro funktionsbersicht Wussten Sie, dass der Grund der Gründung von HHK Datentechnik GEObüro war? 1984 wurde GEObüro als Verwaltungssoftware ins Leben gerufen. Heute ist GEObüro bundesweit mit seinen innovativen Lösungen in der tagtäglichen Anwendung. Für die besonderen Anforderungen in Vermessungs- und Ingenieurbüros sowie Kataster- und Vermessungsämtern stehen einfache und individuelle Lösungen in GEObüro bereit. GEObüro ist auf Büroprozesse flexibel anpassbar und kann somit je nach Anwendung fachspezifisch eingesetzt werden. In GEObüro bilden Sie Ihre interne Strukturen ab und nutzen Assistenten für die komfortable Bearbeitung.

Der Datenfluss von GEObüro ist optimal: Einmal erfasste Daten gehen automatisch in die über GEObüro erstellten Angebote oder Rechnungen mit ein. GEObüro beinhaltet ein umfassendes Controlling, mit dem alle erfassten Daten auf Knopfdruck statistisch aufbereitet werden können. Erzeugter Schriftverkehr über MS Word oder Open Office sowie beliebige externe Dokumente, wie z.B. gescannte

Schriftstücke, Pläne oder E-Mails können auf einfache Art und Weise dauerhaft zum Auftrag abgelegt werden. So stehen Ihnen alle wichtigen Unterlagen per Mausklick sofort am Bildschirm zur Verfügung. Der modulare Programmaufbau von GEObüro bietet die Möglichkeit, nur die Programmteile einzusetzen, die für die Abbildung Ihres Büroalltag sinnvoll sind. Hier ein Auszug aus den Programmteilen:

Basissystem (Manager) Allgemein • • •

Projektmanagement

Datenhaltung in SQL Datenbank Suchmöglichkeiten Anbindung an GEOgraf

• • •

Auftragsverwaltung Kontrolle Projektstatus Überwachung von Fristen

Stundenübernahme in Projekt, Rechnungswesen & Personalverwaltung Schnittstelle Zeiterfassung (optional)

• • • •

Dokumentenmanagement

Einsatzplanung Innen- & Außendienstplanung

Aktenfinder

Anbindung an MS OUTLOOK • • • •

Drag & Drop von E-Mails Adress- & Terminsynchronisation ActiveSync®, Bluetooth® über Outlook Palm, Pocket-PC, Mobiltelefon – Anbindung über Outlook

• • •

Dokumentation Projektaktenverlauf Projektakten schnell aufstöbern Auslastungsanzeige & integrierte Planungsunterstützung

Multi-Management Gemeinsames Management mehrerer Firmen mit separatem Rechnungswesen

• •

Über Word oder Open Office Automatische Übernahme von Projektinfos

Angebote & Rechnungen

Betriebswirtschaftliches Controlling Listenerzeugung rund um Projektdaten Flexible Datenübergabe an MS Excel Eigene SQL-Abfragen integrierbar

Komprimierte Ablage von in- & externen Schriftverkehr/Dateien

Schriftverkehr

Zentrale Adressverwaltung Anbindung an Auftragsverwaltung Umsätze zu Adressen

Controlling

Stundenerfassung •

Adressen • • •

• • •

GEBÜHRENORDNUNGEN für hoheitliches Kataster- & Vermessungswesen aller Bundesländer HOAI Teil 1–13 LEISTUNGSVERZEICHNISSE

Terminkalender Netzwerkfähiger Mitarbeiter- & Ressourcenkalender

Archiv Archivierung von Projekten, Adressen & Aufträgen

Eingangsrechnungen & Überweisungen • •

Erfassen von Eingangsrechnungen, Überweisungen, Lastschriften SCHNITTSTELLE FIBU (u. a. DATEV)

HOTpages 1/2012

Seite 17


Produkte im fokus

GEObüro Update-Service Neuen Datenbankserver für Ihre GEObüro Version 4 noch nicht installiert? Machen Sie es sich einfach – nutzen Sie den HHK Update-Service in Ihrem Büro! Diese Umstellung ist wichtig, damit zukünftig weitere Innovationen möglich sind. GEObüro wird voraussichtlich noch bis Herbst 2012 (mit Einschränkungen) den SQL Server 2005 unterstützen. Vorteile des neuen Datenbankservers: Höhere Performance, mehr Datensicherheit sowie höhere Speicherkapazität. GEObüro SQL Updateservice vor Ort Installation von GEObüro SQL durch einen HHK Supportspezialisten in Ihrem Büro an nur einem Tag. - Installation des MS Datenbankservers SQL Server Express 2008 R2 - Installation der aktuellen Version GEObüro SQL - Datenkonvertierung der SQL-ServerDatenbank - Einrichten des neuen DatenbankBackups unter Verwendung von T-SQL - Arbeitsplatz-Setups - Einführung in alle wesentlichen Neuerungen

Seite 18

HOTpages 1/2012

Bei Interesse an dem GEObüro Update-Service wenden Sie sich an uns: Per Fax an 0531 2881-399 oder per E-Mail an vertrieb@hhk.de!


News, Trends & Termine

Die HHK-Geschftsleitung im Profil Wenn Ihnen mal der Schuh drückt oder Sie ein Anliegen haben, was Sie vertrauensvoll besprechen möchten, wissen Sie ab heute genau, an welchen Ansprechpartner aus der Geschäftsleitung Sie sich wenden müssen.

Dr.-Ing. Frank Heimberg Geschäftsführer, Vorsitzender der Geschäftsleitung Herr Heimberg koordiniert in seiner Aufgabe als Vorsitzender der Geschäftsführung das Zusammenspiel der operativen Bereiche Entwicklung, Vertrieb und Support. Daneben ist er für die Bereiche Finanzen und Personal zuständig. Er repräsentiert HHK außerdem im Management unseres Mutterkonzerns Trimble.

Dipl.-Ing. Friedhelm Olthuis Geschäftsführer, Key-Account Management & Vertriebsbetreuung Herr Olthuis kümmert sich um das Key-Account Management und betreut unsere vielzähligen Vertriebs- und Servicepartner.

Dipl.-Ing. Daniel Breining Vertriebsleitung Herr Breining ist für den Vertrieb unserer Produkte und Lösungen zuständig. Er und sein Team beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um unsere Produkte und Lösungen.

HHK Kalender Dipl.-Inform. Rüdiger Oberländer Entwicklungsleitung

Dipl.-Ing. Norbert Sperhake Supportleitung

Herr Oberländer koordiniert die Softwareentwicklung und stellt somit sicher, dass Ihre Software stabil funktioniert und Neuerungen optimal in unsere Software einfließen.

Herr Sperhake und sein SupportTeam unterstützen Sie bei Ihren Fragen zum Einsatz unserer Produkte in der täglichen Praxis. Daneben leistet sein Team neben Consulting und Systemanalysen auch die Qualitätssicherung sowie Schulungen und Seminare.

Trimble Express 2012 im Rahmen des Trimble Express tourte HHK im Februar und März durch ganz Deutschland. Noch ein Termin steht auf dem Tourplan: 24.04.2012 Münster 11. Österreichischer Geodtentag Fachmesse 08.–10.05.2012 Velden, Österreich www.ogt2012.at INTERGEO 2012 Kongress und Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement 09.–11.10.2012 Hannover www.intergeo.de

HOTpages 1/2012

Seite 19


News, Trends & Termine

Kundenzufriedenheits-umfrage 2011 Ende 2011 startete HHK mit Unterstützung der staffadvance GmbH (Feedback-Systeme und Organisationsentwicklung) eine Kunden-Umfrage zur allgemeinen Kundenzufriedenheit, zur Hotline und eine Neuausrichtung der Produktentwicklung. Staffadvance führte im Nachgang ein Interview mit Dr. Frank Heimberg.

staffadvance: HHK Datentechnik hat seine Kunden befragt. Die Ergebnisse liegen nun vor. Was war eigentlich Ihre Intention? Heimberg: Wir wollten ein ungefiltertes Bild davon, wie unsere Kunden uns als Dienstleister sehen, wie wir ihre Softwareanforderungen treffen und wie es um die Qualität von Hotline, Schulungen und individuellen Dienstleistungen steht. Bisher haben wir uns auf das Feedback in Gesprächen und Telefonaten gestützt. Daneben wollten wir jetzt alle Kunden zum Feedback einladen. Alle haben sich zwar nicht beteiligt, aber immerhin 17%, was uns ein repräsentatives Bild gibt. staffadvance: Welche Ergebnisse haben Sie überrascht?

Seite 20

HOTpages 1/2012

Heimberg: Zunächst einmal haben wir uns über die insgesamt hohe Kundenzufriedenheit und die gute Benotung unseres Supports gefreut. Dafür hat unser gesamtes Managementteam eine besondere Aufmerksamkeit, weil eine hohe Supportqualität für alle unsere Kunden relevant ist. Außerdem war ich sehr überrascht über die Fülle an Ideen für neue bzw. erweiterte Funktionalitäten. Das hätte ich so nicht erwartet. staffadvance: Ist nun also eine Neuausrichtung der Produktentwicklung nötig? Heimberg: Nein, das nicht. In erster Linie hat sich bestätigt, dass unser Kurs richtig ist. So ist z. B. der Wunsch nach einem modernisierten Abrechnungsmodul für GEObüro weit

verbreitet. Daran arbeiten wir bereits mit Hochdruck. Demgegenüber ist eine Cloud-Lösung für GEObüro für viele unserer Kunden gar nicht so wichtig. Die vielen Vorschläge werden wir allesamt einzeln prüfen und priorisieren. staffadvance: Gab es auch Kritik? Heimberg: Klar gab es die, ich bin froh über die Offenheit unserer Kunden. Einige Nutzer haben kritisiert, dass wir ihre Probleme in der Support-Hotline nicht sofort haben klären können. Ein Nutzer hat berichtet, zugesagte Rückrufe seien nicht erfolgt. Das ist nicht gut, das darf uns nicht passieren. Wieder andere bemängeln die nicht durchgängige Erreichbarkeit der Hotline. Hier müssen wir nach Lösungen suchen.


News, Trends & Termine staffadvance: Was ist daran so schwer, Hotline anschalten und fertig? Heimberg: Wenn´s denn so einfach wäre… Nicht jede Anfrage lässt sich ad-hoc beantworten. Bei einigen Fragen ist Rechercheaufwand nötig, auf die sich ein Mitarbeiter konzentriert, um möglichst rasch eine befriedigende Antwort für den Anfragenden zu finden. Während dieser Zeit ist dann der betreffende Mitarbeiter für die Hotline nicht verfügbar. Damit entsteht automatisch ein Dilemma zwischen Fragen annehmen und Antworten recherchieren. In der Vergangenheit haben wir versucht, diesem Dilemma zu begegnen, indem wir weniger gut geschulte Mitarbeiter die Fragen zumindest haben aufnehmen lassen. Das war für alle Seiten nicht wirklich befriedigend. Später haben wir die Erreichbarkeit der Hotline auf gewisse Zeitfenster eingeschränkt, um in der Zwischenzeit, offen Gebliebenes abzuarbeiten. Auch das macht nicht alle Kunden glücklich. Also müssen wir weiter suchen, eine einfache Lösung gibt es leider nicht.

Ergebnisse – Kundenzufriedenheit und Supportqualität Die Umfrage hat deutlich gezeigt, in welchen Bereichen HHK auf einem guten Weg ist und wo es Verbesserungspotential gibt. Das Diagramm zeigt die Bewertung der wichtigsten Kriterien. Mit der Durchführung und Auswertung war staffadvance, Marktforscher und Organisationsberater, beauftragt. Alle Fragebögen wurden unter strikter Wahrung der Anonymität ausgewertet.

staffadvance: Noch ein Schlusswort? Heimberg: Ich möchte allen Kunden danken, die sich einige Minuten Zeit für das Feedback genommen haben!

Was HHK unbedingt ändern sollte: • Die Hotline ist zu oft telefonisch nicht erreichbar. Die Sprechzeiten sind zu kurz.

Wir nehmen Sie ernst! Sämtliche Kundenstimmen befinden sich derzeit in der Auswertung, um unsere Qualität in Entwicklung und Service noch mehr zu steigern. Hier aber einige „ungeschminkte“ Auszüge

gern rln iten e v Wir tze ppor u S die Sie! fr

and the Winner is ... !?

• •

Bitte ein Forum anlegen, wo sich GEOgraf Benutzer austauschen. Weiterentwicklung der Produkte nicht nur auf Großkunden ausrichten, sondern auch Wünsche der vielen kleinen Kunden umsetzen. Anwendertreffen mit Erläuterungen von Verbesserungen und Optimierungen.

So würde ich Dritten gegenüber HHK charakterisieren: • Solider Partner seit 20 Jahren. Super als Büropartner für ÖbVI, sollte zukünftig mehr die Werkzeuge für Ingenieurvermessung ausbauen. • Für eine Bildungseinrichtung wie ein Berufskolleg ein perfekter Partner! • Kompetent, praxisbezogen, auf Zukunft angelegt. • Solides Werkzeug für Vermessungsbüros, klare Strukturen. Leider in den Einzelmodulen teuer und sehr zerstückelt. • Gutes und stark spezialisiertes Softwarehaus im Bereich Vermessung insbesondere ÖbVI. Software die insbesondere im Bereich Schnittstellen sehr weitgehende Möglichkeiten bietet. • Bodenständiges Unternehmen, das sehr gute länderspezifische Vermessungs-Software anbietet. Als Reaktion auf Ihre Anregungen, haben wir die Supportzeiten verlängert! Ab dem 1.05.2012 ist die Mittagspause nun von 1200–1300 (früher 1200–1400). Mehr auf Seite 30 ...

Unter all den teilgenommenen HHK-Kunden haben wir einen Gutschein für ein Wochenende in einem der schönsten Wellness-Resorts in Deutschland verlost. Das Hotel zur Bleiche im Spreewald freut sich auf Ihren Besuch: Frau Annegret Schurz Vermessungsbüro Dr.-Ing. Udo Franke GmbH aus Radebeul Wir gratulieren und wünschen einen unvergesslichen Aufenthalt! ZUR BLEICHE RESORT & SPA Bleichestraße 16 03096 Burg im Spreewald Germany www.hotel-zur-bleiche.de Bildquellen: www.hotel-zur-bleiche.de

HOTpages 1/2012

Seite 21


News, Trends & Termine

+++News-Beginn+++ 06.03.2012: GEObüro Seminar SQL-Abrechnungsmodul Niedersachsen Nach den letzten Abstimmungen mit unseren Ansprechpartnern des BDVI freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir derzeit an der abschließenden Freigabe der aktuellen Gebührenverordnung Niedersachsen arbeiten. Wir werden Ihnen diese in Kürze als moderne und flexible SQLVariante in komplett neuem Design in GEObüro parallel zum derzeitigen Abrechnungsmodul bereitstellen. Damit Sie das SQL-Abrechnungsmodul optimal benutzen lernen und den vollen Funktionsumfang schnellstmöglich für Ihre Zwecke nutzen können, empfehlen wir Ihnen unser Tagesseminar zum neuen SQL Abrechnungsmodul. Das Seminar konzentriert sich gezielt auf die neue Oberfläche und Anwendung, Voreinstellungsmöglichkeiten, Formatanpassungen, ... +++weiter auf www.hhk.de+++

+++News-Beginn+++ 09.02.2012: GEOgraf V7 - immer auf dem neuesten Stand Lieber GEOgraf Anwender/in, wir möchten Ihnen die neuen GEOgraf-Programmversionen zukünftig noch schneller zur Verfügung stellen. Der Start erfolgt mit der GEOgraf Version 7. Diese können Sie sich auch, genauso wie die einzelnen Servicepacks, in der Programmoberfläche von GEOgraf herunterladen. Möchten Sie wie gewohnt die neueste GEOgraf-Version via DVD erhalten, können Sie unter www.hhk.de/ dvd eine entsprechende Bestellung vornehmen. Die DVD wird Ihnen schnellstmöglich zugeschickt. Wenn Sie sich ad hoc über die Version-Highlights informieren möchten, können Sie sich den GEOgraf V7-Film auf www.hhk.de/geograf-film anschauen ... +++weiter auf www.hhk.de+++

Wir suchen ab sofort: für den Bereich System-Applikation am Standort Braunschweig einen

Applikationsingenieur (m/w) und einen

Vermessungstechniker (m/w) sowie für das Vertriebsgebiet Nordrhein-Westfalen einen:

Vertriebsingenieur GEOgraf (m/w) Sie finden die ausführlichen Stellenbeschreibungen im Internet auf www.hhk.de/jobs Wenn Sie sich für eine der Stellenangebote interessieren, dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an: HHK Datentechnik GmbH Frau Julia Ruppelt Hamburger Straße 277 38114 Braunschweig Tel.: 0531 2881-0 E-Mail: personal@hhk.de

Seite 22

HOTpages 1/2012


Training & Beratung

Seminarkalender 01/2012 Hier haben Sie alle Seminartermine vom 1. April – 30. Juni 2012 im Überblick. Sollten Sie ein Seminar vermissen oder spezielle Fragen haben, rufen Sie uns einfach an: 0531 2881-300.

Schulbank drücken? Bei dem Angebot gern! Mit gezielten Produkt-Seminaren einen messbaren Erfolg für Ihr Büro erzielen. Melden Sie sich noch heute an!

HOTpages 1/2012

Seite 23


Training & Beratung Seminardaten

GEOgraf-Update Version 7 Sie wollen sich über aktuelle Neuheiten, Erweiterungen und Änderungen der GEOgraf Version 7 informieren? In diesem ganztägigen Seminar bauen Sie sich Basiswissen auf, um zukünftig noch effektiver mit unserer Software zu arbeiten. Hierbei ist es egal, ob Sie bereits umfangreiches Vorwissen mitbringen oder Ihre GEOgraf Kenntnisse noch aufbauen.

Zielgruppe GEOgraf-Anwender/-innen, die sich mit den Neuerungen in der aktuellen Version vertraut machen möchten. Voraussetzungen Grundlegende Kenntnisse von GEOgraf.

dauer: 1 Tag Sonderpreis: 199 € zzgl. MwSt.

Datum 26.04.2012 12.06.2012 13.06.2012 28.06.2012

Ort Korntal-Münchingen Dortmund Bonn Weimar

Inhalt • Installation und Kompatibilität • Neuerungen an der Programmoberfläche • Auftragsvorlagen • Umfassende Erweiterunge bei den Mengen • Multimaßstab-Katalogdateien • Vollwertige Polylinien • Was ist neu beim Lagebezugswechsel? • Etliche Neuerungen in der DGM-Bearbeitung • Plotmanager vielseitiger, Legendenprogramm • Viele Tipps und Tricks

Seminardaten

GEOgraf Version 7 Aufbauseminar mit praktischen Übungen Sehen Sie an einigen Stellen Aufholbedarf, was Ihr Wissen in GEOgraf angeht? Verschwenden Sie keine Zeit mehr, die Sie besser in Produktivität stecken könnten. Das ganztätige Aufbauseminar bringt Sie in den Bereichen auf den „Stand der Technik“, der eigentlich alle GEOgraf-Anwender angeht.

Zielgruppe Anwender/-innen, die auf den aktuellen „Stand der Technik“ der aktuellen GEOgraf-Version aufschließen wollen. Voraussetzungen Grundlegende Kenntnisse von GEOgraf.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 24

HOTpages 1/2012

Datum 10.05.2012 24.05.2012 31.05.2012 21.06.2012

Ort Dortmund Riedstadt Schkeuditz Korntal-Münchingen

Inhalt • Multiarten/Kataloge durchdringen • Aktuelle Möglichkeiten der Programmbedienung/ -oberfläche • Blätter und Auftragsvorlagen • Möglichkeiten des DXF/DWG-Imports • Makroprogrammierung: wiederkehrende Arbeitsabläufe automatisieren • Viele Tipps und Tricks


Training & Beratung Seminardaten Datum 25.-26.04.2012 08.-09.05.2012

Ort Berlin Dortmund

Zielgruppe Anwender/-innen einer GEOgraf-Teststellung, die wissen möchten, ob GEOgraf für sie geeignet ist. Mitarbeiter/-innen, die auf die Arbeit mit GEOgraf vorbereitet werden sollen. Voraussetzungen Keine erforderlich.

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

GEOgraf Grundlagen mit praktischen Übungen Lernen Sie GEOgraf von Anfang an richtig zu bedienen. Dieses Seminar lehrt Grundlagen und zeigt in vielerlei Hinsicht die Potentiale des Programms auf. Es orientiert sich inhaltlich an der GEOgraf Fibel „Schritt für Schritt“.

Inhalt • Grundkonzept von GEOgraf • Datenfluss vom Koordinatenverzeichnis zum Lageplan • Punkte grafisch interaktiv bearbeiten • Orthogonale Punktkonstruktion, Schnittpunktberechnung, Parallelenberechnung, Flächenteilung • Linien erzeugen, Konstruktion von Bögen und Kreisen • Schraffuren, Böschungsschraffuren • Texteingabe, Beschriftung von Punkten, Strecken oder Flächen • Kopieren und Einfügen • Strecken- und Flächenberechnung • Erstellung einer Absteckskizze • Erstellen einer Zeichnung inkl. Rahmen • Plotmanager – professionelle Gestaltung von Plots • Definition von Symbolen, Punkt-, Linien- und Textarten • Der universelle Zeichenkatalog GEOart • GEOgraf-Datenpflege

Seminardaten Datum 26.04.2012

Ort Dortmund

ALKIS®-Erhebung Punkte mit GEOgraf KIVID A³ mit praktischen Übungen Sie wenden KIVID® erfolgreich mit der ALK an und stehen vor der ALKIS-Einführung? In diesem Seminar werden Sie mit den Neuerungen der ALKIS Datenstruktur und deren Erhebung mit KIVID®und GEOgraf vertraut gemacht. Es werden Ihnen u. a. der Import und Export von Punkten mit ihren neuen Attributen und die Erstellung von Flurstücks- und Eigentümerauskünften vorgestellt.

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit GEOgraf und KIVID gearbeitet haben und die ALKIS®-Erhebung für Punkte mit GEOgraf KIVID A³ betreiben möchten. Voraussetzungen Die Inhalte der Seminare GEOgraf Grundlagen, KIVID Grundlagen sowie Grundkenntnisse der GEOgraf Multiarten (Onlinehilfe Kapitel „Zeichenvorschriften umsetzen >> Multiarten“). Vorkenntnisse der Onlineanbindung GEOgraf KIVID sind dem Seminarerfolg förderlich.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Inhalt ALKIS®-Grundlagen auf der Basis der GeoInfoDok • Das objektorientierte Datenmodell • Bearbeitungs- und Auswertungsgrundsätze • Der Objektartenkatalog Grundlagen der Elemente und Werkzeuge für ALKIS® • Der Katalog GEOart für ALKIS® • Anwenden von GEOgraf Multiarten • Der KIVID-Objekt-Dialog für Punkteobjekte und Auskunft Katastererhebung für ALKIS® • NAS-Import/Export mit GEOgraf KIVID A³ • Generieren von Auskünften (Flurstücks- und Eigentümernachweis, …) • Berechnung und Einführung neuer Punkte (Grenzpunkte, Gebäudepunkte, Verwaltung von Objektattributen)

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

HOTpages 1/2012

Seite 25


Training & Beratung Seminardaten

GEOgraf A³ VermessungsprogrammGrundlagen mit praktischen Übungen Lernen Sie die integrierte Vermessungsfachschale von GEOgraf kennen. Dieses Seminar liefert die Grundlagen, um ein Vermessungsprojekt erfolgreich durchzuführen. Es wird auf die grundsätzliche Handhabung der Bedienungsphilosophie, Steuerungsmöglichkeiten, Erzeugung einer Vorlage für weitere Projekte oder Filterfunktion und Koordinatenexport zu externen Systemen eingegangen.

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit der GEOgraf CAD gearbeitet haben und das Vermessungsprogramm professionell nutzen möchten. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminar GEOgraf-Grundlagen.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Datum 25.04.2012 19.06.2012

Ort Dortmund Dortmund

Inhalt Die Grundsätzliche Handhabung • Bedienungsphilosophie • Steuerungsmöglichkeiten • Erzeugung einer Vorlage für weitere Projekte (auch Messinstrumentenabhängig) • Filterfunktion und Koordinatenexport zu externen Systemen Die geodätischen Berechnungen • Messdatenimport von externen Systemen • Messdatenauswertung Tachymeter und GNSS • Berechnung und Protokollierung • Stapelbearbeitung mit dem Berechnungsrekorder am Beispiel amtlicher Katastergrundlagen

Seminardaten

GEOgraf für Systemverwalter Dieses Seminar richtet sich an Systemverwalter und GEOgraf-Administratoren. Sie erlernen an diesem Schulungstag eine Reihe von Konfigurationsmöglichkeiten des GEOgraf. Damit sind Sie in der Lage GEOgraf auf die jeweiligen Anforderungen und Arbeitsabläufe der Anwender optimal anzupassen.

Zielgruppe Anwender/-innen, die GEOgraf eine bürospezifische Konfiguration geben wollen, Geschäftsführer/-innen, Büroleiter/-innen, Systemverwalter/-innen. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 26

HOTpages 1/2012

Datum 22.05.2012

Ort Braunschweig

Inhalt • Installation, Verzeichnisstruktur, Zugriffsrechte, Kompatibilität • Kataloge verwalten, erweitern, aktualisieren • Administration von GEOgraf Multiarten • Zusammenspielen unterschiedlicher Aufträge in einen Gesamtauftrag, Kollisionsbehandlung • Konfiguration der Zeichnungsausgabe: Rahmen und Stempel vorbereiten • Makros programmieren • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten von GEOgraf: Dependload, Ein- und Ausgabeformate etc. • Aufträge in Schuss halten, Datensicherung


Training & Beratung Seminardaten Datum 05.-06.06.2012

Ort Korntal-Münchingen

GEOgraf für Fortgeschrittene mit praktischen Übungen Nach einiger Zeit Praxis im Programm kommt oft der Wunsch auf, tiefer einzusteigen. Im Fortgeschrittenen Seminar erhalten Sie fundierte Kenntnisse in vielen Programmbereichen, die Sie zum „GEOgraf-Profi“ machen.

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit GEOgraf gearbeitet haben und tiefer in das Programm einsteigen möchten. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

Inhalt • Anwenden von GEOgraf Multiarten • Mehrfachsymbole bei Punkten • Genauigkeitsklassen, Mehrfachbestimmung, Berechnungsansätze • Verschmelzen von Punkten, Möglichkeiten beim Einlesen von Punkten • Verzerrte Darstellung • Objekte erzeugen und manipulieren • Mengen für Grafik und Plot • Beschriftungsmöglichkeiten und -formate • Positionieren, erweiterte Konstruktion • Transformationen • Bitmaps, WMS und PDF-Dokumente hinterlegen • DXF/DWG-Plugin und interaktiver DXF/DWG-Import • Sachdatenanbindung mit Access-Datenbanken

Seminardaten Datum 14.06.2012

Ort Berlin

GEOgraf DXF/DWG-Schnittstelle + Plugin mit praktischen Übungen Der Austausch von Daten nach DXF und DWG ist heutzutage eine Standardaufgabe im Geodaten-Management. GEOgraf unterstützt Sie bei dieser Aufgabe auf vielfältige Weise. Dieses Seminar zeigt Ihnen die Möglichkeiten der Integration von DXF/DWG-Daten in GEOgraf auf und wie Sie die Abgabe solcher Daten nach Kundenanforderungen konfigurieren können.

Überzeugen Sie sich vom Mehrwert unserer vollintegrierten ALKIS®-Lösung GEOgraf A³ in Verbindung mit dem Büromanagement GEObüro!

Zielgruppe Anwender/-innen, die die DXF-Schnittstelle neu kennen lernen möchten bzw. sämtliche Möglichkeiten, die die DXF-Schnittstelle bietet, voll ausnutzen wollen. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Inhalt • Grundlagen DXF (Aufbau einer DXF-Datei, ...) • Erzeugen von DXF-Dateien (welche Zielsysteme können erreicht werden, Vorgabe von Layer- und Blocknamen, Übertragung von Flächen, ...) • GEOgraf-ASCII-Schnittstellen (welche Möglichkeiten bieten GRAFout, GRAFbat, Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Symbol- und Artendateien, Übernahme von GEOgraf-Daten in den GEOgraf-Symboleditor) • Übernahme von DXF-Dateien (Beurteilung der Qualität einer DXF-Datei, Steuerung der Blockübertragung, Einbinden von DXF-Symbolen in eine vorhandene Symboldatei) • Fortführung von DXF-Dateien (Zusammenfassung mehrerer DXF-Dateien zu einem Auftrag, Fortführung der Installationsdatei, ...)

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

HOTpages 1/2012

Seite 27


Training & Beratung Seminardaten

GEObüro SQL Version 4 Neuheiten, Tipps & Tricks In dieser ganztätigen Schulung werden aktuelle Neuheiten, Änderungen und Erweiterungen der GEObüro Version 4 gegenüber vergangenen GEObüro Versionen veranschaulicht und erläutert.

Zielgruppe GEObüro Anwender (Geschäftsführer(in), Büroleiter(in) sowie engagierte Mitarbeiter(innen)), die am Ball bleiben wollen, offen sind für Innovation und neue Ideen aus der Praxis mitnehmen wollen. Installation und Setup der Version 4.0 ist nicht Bestandteil dieses Seminars. Voraussetzungen GEObüro Anwender

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Datum 24.04.2012 26.04.2012 03.07.2012

Ort Rastede bei Oldenburg Braunschweig Apolda bei Weimar

Inhalt • Neue Möglichkeiten in GEObüro durch SQL Server 2008 • Workflow-Verbesserung: Vorgänge in die Zukunft planen (Neue Aufgabenplanung, individuelle Aufgabenlisten) • AD-Planung – der verbesserte Terminkalender und die neue Einsatzplanung in Aktion • Vor-Ort-Termine – Mehrwert durch bewährte Funktionen • Pivot-Technologie – gruppieren, filtern, ordnen am Beispiel der Nachkalkulationsübersicht • Daten wachsen immer mehr zusammen – neue Möglichkeiten der technischen Datenanbindung • Definition von Ansichten und Filtern in Dialogen • GEObüro Einstellungen individualisieren • Schriftverkehrsvariablen – Textausgaben automatisieren • Multiselect Comboxen – was ist das? • Tätigkeitsarten und Rechtegruppen verknüpfen • Easy Stundenerfassung via Tagebuch log • Zusätzliche Felder für Auftrags- und Adressdaten generieren • … und viele nützliche Tipps und Tricks

Seminardaten

GEObüro SQL Workshop

Zielgruppe GEObüro Anwender mit Interesse an individuellen Möglichkeiten der Datenanalyse Voraussetzungen GEObüro Anwender

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 28

HOTpages 1/2012

Termine für dieses Seminar sind für die 2. Jahreshälfte 2012 geplant!

Inhalt • Aufbauen eines Datenbank-Diagramms • Tabellenstruktur in der GEObüro Datenbank besprechen • Erstellen von SQL Abfragen (SQL Studio Express) • SQL-Abfragen in GEObüro generieren • Pivot-Tabellen in GEObüro einbinden


Training & Beratung

Seminar-Anmeldung Wir bieten zu allen unseren Produkten Seminare an, die Ihnen helfen sollen, einfach und schnell in das Produkt einzusteigen, es effektiv zu nutzen und sich stets „Up to Date“ zu halten! Die regulär angebotenen Seminare werden in ganz Deutschland abgehalten. Es handelt sich überwiegend um 1- bzw. 2-tägige Seminare von 9:00 – 16:00 Uhr. Falls Hotelzimmer benötigt werden, sind wir gern bei der Reservierung behilflich.

Bitte wählen Sie das Produkt aus, für das Sie ein Seminar besuchen möchten: GEOgraf-Update Version 7

GEOgraf für Systemverwalter

26.04.2012 Korntal-Mnchingen

12.06.2012 Dortmund

13.06.2012 Bonn

28.06.2012 Weimar

GEOgraf Version 7 Aufbauseminar mit praktischen Übungen

10.05.2012 Dortmund

24.05.2012 Riedstadt

31.05.2012 Schkeuditz

21.06.2012 Korntal-Mnchingen

GEOgraf Grundlagen mit praktischen Übungen

25.-26.04.2012 Berlin

08.-09.05.2012 Dortmund

ALKIS®-Erhebung Punkte mit GEOgraf KIVID A³ mit praktischen Übungen

22.05.2012 Braunschweig

GEOgraf für Fortgeschrittene mit praktischen Übungen

05.-06.06.2012 Korntal-Mnchingen

GEOgraf DXF/DWG-Schnittstelle + Plugin mit praktischen Übungen

14.06.2012 Berlin

GEObüro SQL Version 4 Neuheiten, Tipps & Tricks

24.04.2012 Rastede bei Oldenburg

26.04.2012 Braunschweig

03.07.2012 Apolda bei Weimar

GEObüro SQL Workshop Ich interessiere mich für dieses Seminar, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

26.04.2012 Dortmund

GEOgraf A³ Vermessungsprogramm-Grundlagen mit praktischen Übungen

25.04.2012 Dortmund

19.06.2012 Dortmund

Bitte geben sie zur Anmeldung Ihr Kundenkürzel oder Ihren vollständigen Namen und Firmenadresse ein und ob Sie ein Hotelzimmer (ca. 80€ - 120€ /ÜF) benötigen. Schicken Sie uns das Formular bitte an die Faxnummer: 0531/2881-111 zurück oder melden Sie sich einfach im Internet an unter www.hhk.de/seminare

Kundenkürzel: Firma/Büro: Name: Straße: PLZ/Ort:

Ja, ich benötige ein Hotelzimmer vor dem Seminar Ja, ich benötige ein Hotelzimmer während des Seminars Ja, ich benötige ein Hotelzimmer nach dem Seminar

* Bei mehreren Teilnehmern, dieses Formular bitte einfach kopieren!

Telefon: E-Mail: HOTpages 1/2012

Seite 29


News, Trends & Termine

HHK Support die rzen e!  k r s u ve Wir ittagspa s ab M ereit

ir b ar ind w eichb .05. s r Sie err r)! ü Ab 1 f h Uhr .00 U 13.00 er ab 14 (bish

Neue Supportzeiten ab 1.05.2012: GEObüro Telefon: 0531 2881-100 Telefax: 0531 2881-109 E-Mail: geobuero@hhk.de

Mo.–Fr.: 8 –12 und 13 –16 00

GEOgraf

GEOgraf

00

00

00

GEOgraFIS, GEOcheck, HHKmapserver, Archikart Telefon: 0531 2881-500 Telefax: 0531 2881-111 E-Mail: gis@hhk.de

Mo.–Fr.: 800–1200 und 1300–1600

A3, GEOsamos

Telefon: 0531 2881-200 Telefax: 0531 2881-209 E-Mail: geograf@hhk.de

Telefon: 0531 2881-403 Telefax: 0531 2881-209 E-Mail: geografa3@hhk.de

Mo.–Do.: 800–1200 und 1300–1700 Fr.: 800–1200 und 1300–1600

Mo.–Do.: 800–1200 und 1300–1700 Fr.: 800–1200 und 1300–1600

Kafka, Kivid, Systra Telefon: 0531 2881-400 Telefax: 0531 2881-209 E-Mail: vermessung@hhk.de

Mo.–Do.: 800–1200 und 1300–1700 Fr.: 800–1200 und 1300–1600

DVD-Anforderung Wenn Sie Ihr Programm-Update nicht downloaden sondern weiterhin auf DVD erhalten wollen, dann bestellen Sie es einfach über dieses Formular. Bitte geben sie zur Anforderung einer DVD Ihr Kundenkürzel oder Ihren vollständigen Namen und Firmenadresse ein und geben Sie an für welches Produkt Sie eine DVD erhalten möchten. Faxen Sie uns das Formular zurück an die Faxnummer: 0531/2881-111 oder füllen Sie das Formular einfach im Internet aus unter www.hhk.de/dvd Hinweis: Ihr Kundenkürzel entspricht dem Benutzernamen den Sie für unseren Downloadbereich benötigen.

Kundenkürzel: Firma/Büro: Name: Straße: PLZ/Ort: Seite 30

HOTpages 1/2012

Produkt*:

GEOüro

GEOgraf

GEOcheck

GEOgrafis

HHKmapserver


Training & Beratung

TrimbleAnzeige

HOTpages 1/2012

Seite 31


Es gibt viele Anbieter mit kataster- und ingenieurspezifischen Vermessungslösungen. Wie viele unterschiedliche Lösungen von unterschiedlichen Anbietern setzen Sie ein? Warum nicht nur eine Lösung für alle Anforderungen?

Inspire

Service & Support

CAD

Office-Management Arbeiten mit ALKIS®

Datenbanken

GIS-Erfassung

feld-Lsung

Ihre Lsung Ihre Lsung

www.hhk.de

A TRIMBLE COMPANY

HHK HOTpages 01/2012  

Kundenmagazin der HHK Datentechnik GmbH für die Vermessungsbranche

HHK HOTpages 01/2012  

Kundenmagazin der HHK Datentechnik GmbH für die Vermessungsbranche