Page 1

März 2018

©

das harzmagazin

Tipps | Kunst | Sport | Events |

kostenlos | 23. Jahrgang

www.hexe-magazin.de

ABDELKARIM

»Staatsfreund Nr. 1« 24.03.18 | BAD HARZBURG

PATIENTENAKADEMIE – Medizin kompakt erklärt GITTE HAENNING KUNST MEETS MEDIZIN NACHT DER OFFENEN PFORTE

Osterode | 27. April 2018 | 1. März bis 2. April 2018 Goslar Walkenried | 1. April 2018

Trends Kultur Freizeit Termine


auf Weltreise Ihr fahrt in den Urlaub? Wie wäre es denn ‘mal mit dem folgenden HEXE-Packtipp? Vier bis fünf Lieblings-T-Shirts, dazu eine bequeme kurze und eine lange Hose, das Nötigste für die Hygiene, ein HEXE-Magazin, und das war‘s! Es entfällt der Stress beim Einpacken, es entfällt das Schleppen, im Koffer entsteht sehr viel Platz für Lustkäufe am Urlaubsort, und mehr Klamotten hättet Ihr wahrscheinlich ohnehin nicht getragen. Zur Not eignet sich das Duschgel hervorragend als Handwaschmittel. Nicht vergessen werden sollte allerdings die HEXE, denn wer sie im Gepäck hat und sich mit ihr vor einem eindeutigen Wahrzeichen irgendwo auf diesem Planeten fotografiert, der kann mit dem Foto eine 12-tägige Reise für zwei Personen auf die Lieblingsinsel der Deutschen gewinnen.

Also egal, ob Ihr in Deutschland in Berlin oder Hamburg oder aber im Rest der Welt in New York, Tokio, Rio, Paris, Rom oder London, in Moskau oder Barcelona unterwegs seid, wo auch immer Ihr Euren Urlaub verbringt, solltet Ihr die HEXE im Gepäck haben, denn nur mit der HEXE in der Hand wird Eurer Selfie zum Gewinner ernannt. Ihr macht ein Selfie von Euch vor einem bekannten Wahrzeichen an Eurem Urlaubsort. Das und nur das Foto mit der HEXE in der Hand nimmt am großen Selfie-Fotowettbewerb 2017/2018 teil.

Und das könnt Ihr gewinnen: 1. Preis: Eine 12-tägige Flugreise mit Halbpension für 2 Personen vom 4. bis 15. September im 4-Sterne-Hotel „Apolo“ auf Mallorca

Angela & Hanna in Kroatien

2. Preis: 150-€-Gutschein für das SPA & Wellness-Resort „Romantischer Winkel!“ in Bad Sachsa 3. Preis: 50 € Reisetaschengeld in bar vom HEXE-Magazin

Einsendeschluss bis zum 31. Mai 2018 verlängert! Mitmachen und gewinnen kann jeder. Schickt uns Eure Urlaubsselfies bis spätestens zum 31. Mai 2018 an info@hexe-magazin.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß, einen schönen Urlaub und viel Glück wünscht Euch Euer HEXE-Team

enedig

Regina in V

Heidrun in Valldemos

sa (Mallorca)

rdam

Gabi & Jörg in Amste

Renate, Beatrice & Dus

ty in Berlin

Regina

Regina & Emma

in Schneverdinge

n

i Dublin

Sabine & Matthias be

Ursula & Horst in Dubai

ca

alma de Mallor & Christoph in P

Luise im Po-Lin-Kloster

in Hongkong


HASSELFELDE

kettensägenschnitz-aktion im stemberghaus Auch in diesem Jahr veranstaltet der Freundeskreis HarzRitter unter der Leitung von Wolfgang Bonke wieder ein „CarvingProject“ in der Harzköhlerei Stemberghaus.

5 115

Vom 20. bis 22. April sowie vom 14. bis 16. September zeigen 10 internationale Künstler unter der Leitung des amtierenden Weltmeisters Michael Tamoszus ihre Schnitzkunst mit der Kettensäge. In den letzten Jahren sind so einige sehenswerte

„Bienotels“, Sitzbänke und aufwendig geschnitzte Eingangsportale entstanden, die man an einigen Plätzen im Harz wiederfindet. Kunst, Umweltschutz und Naturtourismus zu vereinen, findet immer mehr Zuspruch bei den Zuschauern sowie auch bei Sponsoren. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Unterstützung der Bienen sowie anderen Bestäubern, die in den letzten Jahren um mehr als 70 Prozent dezimiert wurden.

HEXE-Ostergewinnspiel

Suche die im Heft versteckten Silben und ermittle den richtigen Lösungssatz. Einsendeschluss: 26. März 2018

02

achdoch

02 HEXE auf Weltreise

04

gesund&aktiv

04 Begleitung im Andersland 05 Orthopädietechnik und mehr in vierter Generation 06 Kunst meets Medizin – Skulpturen zum Thema „Bewegung“ 06 Das Leben genießen mit 50plus

07 bewegungsmelder 07-12 Veranstaltungskalender

09

achja

09 Simone Solga Gitte Haenning & Band Klavierduo David & Götz

11

achnee

11 3. Seesener Lachnacht 11 Alte Bekannte

14

achwas

14 Die Nacht der offenen Pforte 14 Kabarett mit Abdelkarim

achso

15 Ostergewinnspiel 15 Horoskop hexe 03 | 2018

S U

D E R

15

y| hiske n | W nte | e s o u e pirit Präs le | S räuter | g|Ö tr. 67 S | Essi würze | K e t rei | Ge e•B 2 30

A S

d 6 igero 3) 63 Wern . (0 39 4 Tel

3


gesund&aktiv KOSTENFREIE KURSREIHE FÜR ANGEHÖRIGE VON MENSCHEN MIT DEMENZ

begleitung im „andersland“

Ihr kompetenter Partner in Sachen:

In Kooperation mit der Seniorenresidenz Belvedere am Burgberg in Bad Harzburg bietet das Unternehmen Wörheide-Konzepte eine spezielle Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz an.

• Sanitätshaus • Orthopädie-Technik • Kinder-Orthopädietechnik • Orthopädie-Schuhtechnik • REHA-Technik • REHA-Sonderbau • Wellness & Fitness • Elektromobilität

Filiale am Klubgarten Klubgartenstraße 4 38640 Goslar Tel. 05321-46 971 50

In Deutschland sind etwa 1,5 Million Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen. Über 70 Prozent der Erkrankten werden zu Hause von Angehörigen versorgt, die selbst schon die Lebensmitte überschritten haben. Erfahrungen zeigen, dass bei Angehörigen ein

Filiale am Löwen Am Bahnhofsplatz 1+2 38667 Bad Harzburg Tel. 05322-87 999 30

0 53 21 46 97 10

Gönnen Sie sich ein stilvolles Zuhause. Gönnen Sie sich ein stilvolles Zuhause. Ambiente Entscheiden Sie sich für das glanzvolle Gönnen Sie ein Zuhause. Gönnen Sie sich sich ein stilvolles stilvolles Zuhause. Ambiente Entscheiden Sie sich für das glanzvolle und die Behaglichkeit des Belvedere. Entscheiden Sie sich für das glanzvolle Ambiente Entscheiden Sie sich für das glanzvolle und die Behaglichkeit des Belvedere. Ambiente und des Stationäre-, KurzzeitundBehaglichkeit Verhinderungspflege sowie neuer Bereich und die die Behaglichkeit des Belvedere. Belvedere. Stationäre-, Kurzzeit-inund Verhinderungspflege neuer Bereich für Junge Pflege großzügigen Zimmern sowie • Palliativ Care • Stationäre-, KurzzeitVerhinderungspflege neuer Bereich Stationäre-, Kurzzeitund Verhinderungspflege sowie neuer Bereich• für Junge Pflege inund großzügigen Zimmern sowie • Palliativ Beschützende Demenzbereiche • Komfort-Unterbringung auf Care Wunsch Junge Zimmern •• Palliativ Care für Junge Pflege Pflege in •großzügigen großzügigen Zimmern Palliativ Care •• Beschützende Demenzbereiche • Komfort-Unterbringung Wunsch •für historisches Caféin Zimmer für Angehörige • auf attraktives Beschützende Demenzbereiche • Komfort-Unterbringung auf Wunsch Beschützende Demenzbereiche • Komfort-Unterbringung auf Wunsch • historisches Café • Zimmer für Angehörige • attraktives Freizeitprogramm • 2 x täglich Stadtfahrt • wöchentl. Einkaufsdienst ••Freizeitprogramm historisches •• Zimmer für •• attraktives historisches Café Café Zimmer für • Angehörige Angehörige attraktives • 2 x täglich Stadtfahrt wöchentl. Einkaufsdienst PATRIA Residenzen herzlich gut! Freizeitprogramm • 2 x täglich Stadtfahrt • wöchentl. Einkaufsdienst Freizeitprogramm • 2 x täglich Stadtfahrt • wöchentl. Einkaufsdienst

PATRIAGmbH Residenzen - herzlich PATRIA Residenzen • Seniorenresidenz Belvederegut! am Burgberg PATRIA Residenzen -- herzlich gut! PATRIAGmbH Residenzen herzlich gut! Herzog-Julius-Straße 93 • 38667 Bad Harzburg • Telefon 05322/78 10 PATRIA Residenzen • Seniorenresidenz Belvedere am Burgberg PATRIA Residenzen •• Seniorenresidenz Burgberg www.patria-residenzen.de • bad-harzburg@patria-residenzen.de Herzog-Julius-Straße 93 • 38667 Bad HarzburgBelvedere • Telefon am 05322/78 10 PATRIA Residenzen GmbH GmbH Seniorenresidenz Belvedere am Burgberg Herzog-Julius-Straße 93 Bad www.patria-residenzen.de • bad-harzburg@patria-residenzen.de Herzog-Julius-Straße 93 •• 38667 38667 Bad Harzburg Harzburg •• Telefon Telefon 05322/78 05322/78 10 10 www.patria-residenzen.de www.patria-residenzen.de •• bad-harzburg@patria-residenzen.de bad-harzburg@patria-residenzen.de

4

lastungen und der zunehmenden Isolation der Angehörigen entgegen zu wirken. Eingeladen sind Angehörige von Menschen mit Demenz, etwa Angehörige im Vorfeld der Pflege, solche, die langfristig mit hohem Zeitaufwand pflegen sowie Interessierte, die sich im privaten Umfeld engagieren. Frau Wörheide und ihr Dozententeam möchten in einer überschaubaren und in sich geschlossenen Gruppe in entspannter Atmosphäre einen Rahmen schaffen, in dem Informati-

großes Informationsbedürfnis besteht und dass diese sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da häufig soziale Kontakte durch die intensive und zeitaufwendige Versorgung eines Menschen mit Demenz abbrechen. Die Kursreihe „Begleitung im Andersland“ berücksichtigt diese Bedürfnisse. Unter der Leitung der erfahrenen Diplom-Gerontologin Reinhild Wörheide und ihres engagierten Dozententeams werden Informationen zum Verlauf der Demenz insbesondere im Hinblick auf diagnostische und therapeutische Maßnahmen, zum Umgang mit den besonderen Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz, zur Pflegeversicherung, zu rechtlichen Aspekten und zu Entlastungsmöglichkeiten vermittelt. Laut Reinhild Wörheide ist das Ziel der Kursreihe, den erheblichen Be-

O S

C H

onsvermittlung und entlastende Gespräche möglich werden. Für die Teilnehmer ist die Kursreihe kostenfrei. Bei einem unverbindlichen Informationstermin am Dienstag, den 20. März, um 18 Uhr in der Seniorenresidenz Belvedere am Burgberg in Bad Harzburg werden die Inhalte der Kursreihe vorgestellt. Anmeldungen nehmen die engagierten Mitarbeiter der Seniorenresidenz bis zum 15. März unter 05322-7810 entgegen. Wer an diesem Abend verhindert ist, aber gern an dem Kurs teilnehmen möchte, kann sich hier ebenfalls anmelden und den Start der Schulungsreihe erfragen.

00 hr – 20 U l 2018 27. Apri enz of Piano“ „Que

E U hexe 03 | 2018


gesund&aktiv SANITÄTSHAUS WERNER & HABERMALZ

ASKLEPIOS-PATIENTENAKADEMIE

orthopädietechnik und medizin kompakt erklärt mehr in vierter generation drei Standorten zur Verfügung. Ab 2017 wurde der Bereich der Kinder-Orthopädietechnik und REHA-Sonderbau ausgebaut. Dieser Schritt komplementiert das Leistungsportfolio des orthopädietechnisch orientierten Unternehmens und bildete Synergieeffekte im Unternehmen für eine qualitativ noch hochwertigere Versorgung der Patienten und Zusammenarbeit mit Therapeuten. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, ist

Die „Patientenakademie“, eine monatliche Vortragsreihe zu bestimmten Krankheiten und medizinischen Entwicklungen, wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Zwei Termine fanden schon statt zu den Themen „Weißer Hautkrebs“ und „Schmerzen in Knie, Rücken & Co.“ Insgesamt informieren Chef- und Oberärzte, Apotheker an zehn Terminen wieder über spannende Medizinthemen, die viele Menschen betreffen – die

URLAU B Wir sind SREIF? für Sie da!

C

Reisela n Schmie d GmbH & C de o. KG Tel.: 05 str. 3 • 38667 322 96 760 • b Bad Harzburg www.re adharz iseland bu -bad-h arzburg rg@reiseland .de .de

H

T hexe 03 | 2018

das Sanitätshaus Werner & Habermalz Förderpartner der REHAKind-Gemeinschaft. Die jeweiligen Ansprechpartner sind dazu direkt ohne Umwege via Telefon zu erreichen. Selbstverständlich kommen die jeweiligen Berater bei Bedarf auch zu den Kunden nach Hause, um beispielsweise das passende Versorgungskonzept bei der Rehabilitation zu besprechen. Mittlerweile lenken mit Dominik und Patrik Werner die vierte Generation die Geschicke der Firma. Und auch die beiden Brüder stehen dafür, das Unternehmen nicht stillstehen zu lassen, sondern es vielmehr auch für die Zukunft gut aufgestellt zu wissen. Weitere Informationen unter 05321-469710 oder www.werner-habermalz.de

A U F

Im Jahre 2012 konnte das Leistungsangebot neben Sanitätshaus, Orthopädietechnik, REHA-Technik und Home Care um den Bereich Orthopädie-Maß-Schuhtechnik erweitert werden. Im selben Jahr expandierte die Firma mit einer Filiale in der Klubgartenstraße in Goslar. 2014 eröffnete das Unternehmen zusätzlich eine Dependance in Bad Harzburg gleich gegenüber vom Bahnhof. Alle Standorte sind nach neusten Richtlinien der Krankenkassen ausgebaut und umgebaut worden. Barrierefrei und verkehrsgünstig gelegen steht der Vollsortimenter somit in allen Fragen des Hilfsmittelbereichs an

WA S

Bandreite reicht von Lungenund Brustkrebs bis hin zu Demenz, Osteoporose, Herzinfarkt und Schlaganfall, aber auch Themen wie Organtransplantationen oder ein neues Verpackungssystem namens „Unit-Dose“ stehen auf dem Programm der Patientenakademie 2018. Termine: jeweils donnerstags von 18 bis etwa 19.30 Uhr, Ort: Harzklinik Goslar, Kösliner Straße 12, Ärztebibliothek (2.Stock). Eintritt: kostenlos

Themen & Referenten

Datum

Lungenkrebs: Ursachen, Therapien & mehr Prof. Dr. med. habil. Hans-Günter Koebe Sektionsleiter Thoraxchirurgie

22.03.2018

Wenn die Knochen marode sind – Osteoporose und Sport, passt das zusammen? Dr. med. Thomas Peterson, Chefarzt

26.04.2018

Organtransplantationen Prof. Dr. med. Jörn Heine, Ärztlicher Direktor

24.05.2018

Schlaganfall: Vermeidungsstrategien und Maßnahmen PD Dr. med. Thomas Wittlinger, Chefarzt

28.06.2018

Sommerpause Diagnose Demenz – Alltags- und Pflegetipps für Betroffene und Angehörige Dr. med. Sabine Reuter, Chefärztin

27.09.2018

Herzinfarkt – Vorbeugung und Behandlung PD Dr. med. Thomas Wittlinger, Chefarzt

25.10.2018

Das hochmoderne Verpackungssystem UnitDose – So werden Patienten in den Harzkliniken sicher mit Medikamenten versorgt Mechthild Wenke, Apothekenleitung

22.11.2018

Diagnose Brustkrebs – Alles, was Sie dazu wissen sollten Dr. med. Marek Hanslik, Chefarzt Rita Prinz, Breast Care Nurse

20.12.2018

–Anzeige–

Fachkompetent, zuverlässig, seriös, vertrauensvoll – seit über 85 Jahren ist das Sanitätshaus Werner&Habermalz der Ansprechpartner der Region in Sachen Gesundheit. Dass sich das Sanitätshaus nicht auf dem Begriff „Tradition“ ausruht, beweisen die zahlreichen Neuerungen, welche die Firma sowohl auf den jeweiligen Stand der Zeit als auch einen Schritt nach vorne gebracht haben.

5


gesund&aktiv ASKLEPIOS HARZKLINIK GOSLAR

kunst meets medizin – schüler des cvd-gymnasiums präsentieren skulpturen zum thema „bewegung“ Das Christian-von-DohmGymnasium (CvD) Goslar präsentiert vom Donnerstag, den 1. März 2018, an in der Asklepios Harzklinik Goslar Werke von Schülerinnen und Schülern des Kunstleistungskurses des aktuellen Abiturjahrgangs.

Die angehenden Abiturienten im Alter zwischen 17 und 19 Jahren zeigen selbst gefertigte Skulpturen zum Thema Bewegung. Schulleitung des CvD und Geschäftsführung der Harzkliniken werden die Ausstellung, die bis zum 2. April 2018 zu sehen sein wird, am 1. März 2018 um 18 Uhr im Foyer der Harzklinik Goslar eröffnen. Die Solisten: Schüler Julian Holz (16) am Cello sowie die zwei Jazz- und Modern Dance-Tänzerinnen, ebenfalls noch Schülerinnen, Camilla Dal Pos (18) und Milena Lorenz (19), beide Mitglieder der Tanzgruppe „J.E.T.-legs“. Die Skulpturen-Ausstellung „Bewegung“ zeigt so-

wohl figürliche als auch abstrakte dreidimensionale Arbeiten aus dem Kunst-Leistungskurs, den Mentorin und Fachlehrerin Karin Kniep noch bis zum Abitur unterrichten wird, und der während der Praxisphase in dem Plastiksemester zusätzlich von dem

Künstler Yaser Alomari begleitet wurde. „Die ausgestellten Exponate des Kurses stehen auch für das kreative Zusammenwirken von Freier Kunst und Fachpäda-

gogik“, sagt Karin Kniep. Mit der Kooperation mit dem

CvD-Gymnasium setzen die Harzkliniken ihre Reihe „Asklepios Kliniken Kultur“ fort, mit der sie sich auch stärker als Begegnungsstätte in der Region präsentieren wollen. Die Schule war mit der Ausstellungsidee auf die Klinik zugekommen. „Die in den

Werken geführte Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Dimensionen von Bewegung kann an diesem Ort ästhetisch nachvollzogen werden“, sagt Fachlehrerin Kniep.

Das Thema „Bewegung“ passt in die Kunst und zur Medizin: Während sich der Kunstunterricht mit dem Thema „Bewegung“ theoretisch inhaltlich und

ästhetisch-gestalterisch beschäftigt, steht die gesundheitsfördernde Wirkung von Bewegung außer Frage. Harzkliniken-Geschäftsführerin Adelheid May: „Wir freuen uns, dass sich junge Menschen mit dem bedeutsamen Thema Bewegung künstlerisch auseinandersetzen.“ Denn Bewegung und Sport sind entscheidend für eine gute körpereigene Abwehrkraft, Bewegung kann helfen, Krankheiten zu vermeiden, aber auch dazu beitragen, wieder vollständig gesund zu werden, beispielsweise nach einer KrebsErkrankung.

AUFFRISCHUNGSIMPFUNGEN

das leben genießen mit 50plus

FOTO: WEDO/PANTHERMEDIA/MONKEYBUSINESS

Die Generation 50plus weiß, wie man das Leben genießt. Voraussetzung ist, dass man fit und gesund ist und bleibt. Gesunde Ernährung und sportliche Betätigung tragen dazu bei. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Schutz vor vermeidbaren Krankheiten durch Impfung. (mso). Auch gegen vermeintliche Kinderkrankheiten, sollte man sich schützen - das empfiehlt auch die STIKO. Das Durchschnittsalter von Keuchhusten-Patienten beispielsweise ist in den letzten

6

2 Jahrzehnten auf „erwachsene“ 42 angestiegen. Die langwierige Erkrankung stiehlt kostbare Lebenszeit, aber auch die Folgen können gravierend sein. Mit einem 3-fach-Impfstoff, der auch gegen Tetanus und Diphtherie schützt, ist das Impfen einfach. Man schützt sich selbst, aber auch andere. Babys sind in den ersten zwei Monaten ohne Schutz, erst dann

O S

kann die Grundimmunisierung beginnen. Großeltern sollten dann nicht zum Ansteckungsrisiko werden. Auffrischungsimpfungen gelten für alle Altersgruppen. Also: Los geht’s auch zum Impfen!

T

E U

h Sie!

G

n auc ewinne

sung e Lö03 | 2018 chtighexe ri ie d r Fü 10 Euro ng ie S n e lu erhalt Behand


achwo bewegungsmelder Empfohlen von

2004

01. Donnerstag Bad Sachsa: 9-17 Uhr (montags bis freitags): „Unsere wahre Identität sollte vernichtet werden“, Dauerausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand im NatUrzeitmuseum, Tourist-Information Goslar: 15.30 Uhr: „Inselträume im Mittelmeer“, Diavortrag mit Hans-Joachim Krenzke im Schwiecheldthaus

Hasselfelde: Bad Sachsa: 19.03 Uhr: „Die Spinnesänger“, ein Männerquartett ohne Hemmungen, Stemberghaus Ilsenburg: 19 Uhr: „Anilorak“, Konzert des stimmgewaltigen Duos mit feinster Gitarre im Restaurant „Wilde Ilse“ Nordhausen: 19.30 Uhr: „Nordhäuser Bühnenball 2018“, Theater (auch am Samstag) Quedlinburg: 19 Uhr: „Priska Lo Cascio – Das Spiel der Königsmacher“, Lesung des MittelalterRomans, Rathausfestsaal 20 Uhr: „Marco Tschirpke – Frühling, Sommer, Herbst und Günther“, Kabarett mit Lapsusliedern und Gedichten, Kulturzentrum Reichenstraße

18 Uhr: „Kunst meets Medizin“, Eröffnung der Skulpturenausstellung des CvD-Gymnasiums zum Thema „Bewe- Seesen: gung“, Foyer der Asklepios Harzklinik Goslar (bis 2. April) Halberstadt: 10 Uhr: „ÉIST“, Konzert mit Matthias Kießling, Eoin Duignan und Jeremy Spencer im Bibliothekskeller Osterode: 20 Uhr: „L.A.vation – The World‘s Greatest Tribute to U2“, Stadthalle Walkenried: 11.30/14 Uhr: „Mit Kreuz und Spaten“, Führung durch das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried (samstags/sonntags, feiertags), weitere Termine: www.kloster-walkenried.de

02.

Freitag

Bad Sachsa: 21 Uhr: „Themenspecial Kirsche“, Event-Sauna im Salztalparadies Halberstadt: 19 Uhr: „Island“, Multivisionsshow in der Stadtbibliothek Hannover:

20 Uhr: „3. Seesener Lachnacht“ mit Onkel Fish, Ingmar Stadelmann, Sebastian Schnoy und El Mago Masin, Moderation: Ole Lehmann, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum, Karten unter 05381-3967/5817 und unter www.kulturforum-seesen.de

03.

Samstag

Bad Harzburg: 19 Uhr: „Benefizparty im Look der Schmalzlocken und Pettycoats“ mit „The Sixties“, „Beat ist back“, „Dirty Road“ und „3/4 Helden“ zu Gunsten des „Rampen für Goslar e. V.“, Freizeitzentrum Harlingerode Bad Lauterberg: 15 Uhr (immer samstags): „Führung durch das Besucherbergwerk Scholmzeche/Aufrichtigkeit“, ab WilhelmiBrücke im Kurpark 20.30 Uhr: „Event-Saunanacht“ in der Kirchberg-Therme

20 Uhr: „Dirty Dancing“, das Orginal live on Tour, Swiss Life Hall (auch am 3./4. März)

hexe 03 | 2018

Bad Sachsa: „Knüppel, Karabiner, Panzer – Die Militarisierung der innerdeutschen Grenze“, Eröffnung der Sonderausstellung im Grenzlandmuseum Bad Sachsa

Ilsenburg: 11.30-14 Uhr: „Sonntagsbrunch“ im Berghotel 16 Uhr: „Kammerkonzert“ mit Familie Huros im Kloster Ilsenburg

18 Uhr: „Orgelmusik zur Passion“, Ulrich Feldmann spielt Orgelwerke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Brahms und Alain, St. Nikolai-Kirche

Osterode: 11 Uhr: „Navid Kermani – Entlang den Gräben“, Lesung des Reiseschriftstellers und Friedenspreisträger im Rathaussaal Quedlinburg: 18 Uhr: „Klassik bei Ritter“, Gemeinschaftskonzert von Kammerorchester Wernigerode und Kreismusikschule Harz im Kaiserhof 19.30 Uhr: „Die verkaufte Braut“, Theater, Großes Haus

04.

Sonntag

Bad Harzburg: 16 Uhr: „Frühjahrskonzert“ mit dem Gitarrenduo Expineto – Volker Steinhoff & Frieder Stolzenburg – im Haus der Kirche Bad Sachsa:

Bad Harzburg:

19 Uhr: „Triolando – S.O.S.“, Konzert mit Klavier, Bratsche und Geige im Kloster Drübeck Seesen:

19.30 Uhr: „Grandioses Afrika – Südafrika und Namibia“, Reisereportage mit Michael Stuka und Claudia Ahrenbeck, Wandelhalle

Halberstadt: 19.30 Uhr: „Pension Schöller“, Theater, Großes Haus Hannover: 20 Uhr: „Ulrich Tukur & Die Rhythmus-Boys – Grüß mir den Mond“, Theater am Aegi

08. Donnerstag

11 Uhr: „Klassik-Matinée“ mit einem Ensemble der Kreismusikschule Goslar, Asklepios Schildautal-Kliniken

05.

Montag

Hannover:

Goslar: 20 Uhr: „Duo Luna-Tic – On Air“, Klavierakrobatikliederkabarett mit Claire aus Berlin und Olli aus Ost-Paris im Kulturkraftwerk HarzEnergie Hannover: 20 Uhr: „Sunrise Avenue“, TUI-Arena

20 Uhr: „Thank you for the Music“, die Abba-Story als Musical, Theater am Aegi

06.

Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Oberharzer Heimatabend“ im Rehazentrum Schwarzenbach

Dienstag

Bad Suderode: „Island“, Fotoausstellung von Mathias Beck in der Alten Kirche (bis 27. April)

Osterode: 19.30 Uhr: „Masuren – Natur und Kultur erleben in Nordost-Polen“, ausgezeichneter Film von Werner Rohlmann, Stadthalle Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Roberto Legnani“, Konzert mit dem international bekannten Gitarristen im Palais Salfeldt Seesen:

Hannover: 20 Uhr: „The Blues Brothers –approved“, Theater am Aegi Goslar: 19 Uhr: „Die den Sturm ernten“, Frankenberger Winterabend mit Dr. Michael Lüders, Kleines Heiliges Kreuz

07.

Mittwoch

14.30 Uhr: „Harzer Heimatnachmittag“ mit den „Lustigen Halberstadt: Südharzern“ im Kurhaus 20 Uhr: „Roberto Legnani – virtuose Gitarrenmusik“ in Clausthal-Zellerfeld: der Klaussynagoge 16 Uhr: „Love Story“, MusicalVorstellung mit der TfN-Musi- Hannover: calCompany in der Stadthalle, 20 Uhr: „Hair – The American Karten: Tourist-Information Tribal Love-Rock Musical“, Theater am Aegi Halberstadt: Nordhausen: 18 Uhr: „Stunde der Musik“ 18 Uhr: „Burn Baby Burn“ mit dem Stefan-Dohr-Trio, mit dem Theaterjugendclub, Solisten der Berliner PhilharTheater (TuD) moniker, im Rathaussaal

20 Uhr: „Christian Ehring – keine weiteren Fragen“, Kabarett, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum (–ausverkauft–), www.kulturforum-seesen.de Wernigerode:

19.30 Uhr: „Dr. Mark Benecke – plötzliche Selbstentzündung“, Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe im Fürstlichen Marstall (–ausverkauft–)

7


bewegungsmelder Empfohlen von

2004

09.

Freitag

Bad Harzburg:

Bad Lauterberg: 21 Uhr: „Night Beat – das Kneipenfestival“ in allen teilnehmenden Lokalen Bad Sachsa: 20.30 Uhr: „Schlager-Party mit DJ Fannys“ im Harzer Schnitzelhaus Bad Suderode: 16 Uhr: „Operettenkonzert“ mit Conny Herrmann (Sopran) in der Alten Kirche

20 Uhr: „Emmi und Herr Willnowsky“, Musikcomedy im Bündheimer Schloss, Karten unter 05322-1888 Blankenburg: 19.30 Uhr: „Saite an Saite“, Akademiekonzert im Kloster Michaelstein Goslar: 20 Uhr: „Tenöre4you – Un Amore Grande“, Konzert mit Toni di Napoli und Pietro Pato in der St.Goerg-Kirche

Goslar: 20 Uhr: „Kabarett-Bundesliga“, Lennart Schilgen vs. Hörbänd, Goslarer Theater

Wernigerode:

16 Uhr: „Uwe Steimle – FeinKOST“, Steimles sämtliche gesammelten Werke (leicht gekürzt), KiK, Karten unter 03943-5537835

12.

Montag

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Baumann & Clausen – Die Schoff“, Jubiläumsshow zum 25-jährigen Bestehen, Theater

Bad Sachsa: ab 18 Uhr: „Irischer Abend“, St. Patrick’s Day mit Mitgliedern der Folk-Band MacCabe und Kanaka im Kurhaus

Quedlinburg: 20 Uhr: „North Sea Gas“, Kneipenkonzert der britischen Formation im Kulturzentrum Reichenstraße

Goslar: 15 Uhr: „Fridolin Farbenfroh – Zebra und Papagei“, Kinderprogramm mit Dirk Pursche, Kulturkraftwerk HarzEnergie Goslar:

15.

Donnerstag

Bad Harzburg: 20 Uhr: „Mark Benecke – Mumien in Palermo“, Bündheimer Schloss (–ausverkauft–)

Goslar: 15.30 Uhr: „Irland – Wild Atlantic Way“, Multivision mit Bad Lauterberg: Andreas Eller im Schwiecheldt- 20 Uhr: „Tenöre4you – Un haus Amore Grande“, Konzert mit Toni di Napoli und Pietro Pato 19.30 Uhr: „Carmen“, Premiere Hannover: in der Paulus-Kirche im Theater, Großes Haus 20 Uhr: „And the Golden Hannover: Choir“, Konzert im „Lux“ Hannover: 20 Uhr: „Bülent Ceylan – Nordhausen: Lassmalache“, Swiss Life Hall 19.30 Uhr: „Tibet – zehn Reisen auf das Dach der Welt“, Osterode: Reisediashow im Theater Halberstadt: 11 Uhr: „23. Verleihung des Gleimhaus-Literaturpreises“, Sekundarschule am Gördertor

Hannover:

13.

Dienstag

20 Uhr: „Schwarze Grütze – Notaufnahme“, Kabarett im Kulturkraftwerk HarzEnergie Ilsenburg: 20 Uhr: „Massachusetts“, das Bee-Gees-MusicalTribute in der Harzlandhalle Nordhausen: 19.30 Uhr: „Claudia Pressacco – Die vier Elemente“, orientalische Gala, Theater

Osterode: 10-16 Uhr: „Hallentrödel“, Flohmarktspaß für die ganze 20 Uhr: „Der lange Ritt – 7 Jahre unterwegs in den USA, Familie, Stadthalle Quedlinburg: Kanada & Alaska“, Live-ReporQuedlinburg: 19.30 Uhr: „Clyde und Bonnie“, Bad Sachsa: tage von Sonja Endlweber in 19.30 Uhr: „Carmen“, Musical Roadmovie im Theater, Neue 16 Uhr: „Sauna-Spaß“, Gesund- der Stadthalle im Theater, Großes Haus Bühne heitsvortrag im Kurhaus 20 Uhr: „Atze Schröder – 20 Uhr: „Drunken Donkeys“, Osterode: Goslar: Turbo“, Swiss Life Hall Finest Irish Folk, Wipertihof „Philine Fahl – Köstlich!“, 20 Uhr: „Tomas Tulpe plus Nordhausen: Malerei, Grafik, Skulptur; Mikrowelle“, Kulturzentrum Bad Harzburg: 19.30 Uhr: „Das Glas Wasser“, Ausstellung in der Galerie Reichenstraße 15 Uhr: „Orgelkonzert“ mit Premiere des Lustspiels im Stoetzel-Tiedt Kensuke Ohira und Werken Theater Sottrum: von Liszt, Reger und KakinuNordhausen: ma in der Lutherkirche Osterode: 19 Uhr: „Küchenklatsch bei 20 Uhr: „Monsieur Claude und Klajner“, die Theater-KochBlankenburg: 20 Uhr: „die feisten“, Pop-Aseine Töchter“, Komödie mit show, Gast: Regisseur Gernot 20 Uhr: „Emily Maguire“, cappella-Comedy, Stadthalle, Ralf Novak, Fee Denise HorstKranner, Foyer des Theaters Konzert der britischen Liedermann u. a., Stadthalle, Karten Karten unter 05522-9168010 macherin im Alten E-Werk unter 05522-9168010 14 Uhr: „Ehrlich Brothers – Faszination“, die neue spektakuläre Tour, TUI-Arena

Bad Harzburg: 15.30 Uhr: „Welt der Panflöten“ mit Torsten Schlender, Seniorenresidenz „Belvedere“

16.

10.

Samstag

Bad Gandersheim:

11.

Sonntag

14.

Mittwoch

Halberstadt: 19.30 Uhr: „Nathan der Weise“, Theater, Großes Haus

Bad Sachsa: Clausthal-Zellerfeld: 13 Uhr: „Wintererlebnismarkt“, 16 Uhr: „1984“, Theater nach Ilsenburg: Uffestraße dem Roman von George Or19 Uhr: „Abgeflogen – atemwell, Stadthalle Hannover: beraubende Bilder unserer Welt von oben“, MultivisionsGoslar: schau im Haus der Vereine 18 Uhr: „GTA – Grande Traversata della Alpi“, Vortrag des Alpenvereins mit Iris Kürschner und Dieter Haas, Kreishaus

17.

19 Uhr: „Arnulf Rating – Tornado“, Polit-Kabarett, Weltbühne Heckenbeck, Karten unter 05563-999991

8

Freitag

Hannover: 19.30 Uhr: „187 Straßenbande“, Konzert, Support: „Omik K“ und „Fatal“, Swiss Life Hall

20 Uhr: „Ovo – Cirque du Soleil“, ein Spaß für die ganze Familie, TUI-Arena (bis 18.03)

Samstag

Bad Harzburg: 20 Uhr: „Servus Peter – Eine Hommage an Peter Alexander“, Kursaal

„Saisoneröffnung“ im Familienpark Sottrum, weitere Infos: www.familienparksottrum.de

18.

Sonntag

Clausthal-Zellerfeld: 17 Uhr: „Der Tod Jesu“, Passionsoratorium von Carl Heinrich Graun, Marktkirche Goslar: 16 Uhr: „Scarlett-FeverBrass“, Konzert im Schwiecheldthaus

hexe 03 | 2018


achja STADTHALLE OSTERODE AM HARZ

klavierduo david & götz

2 en 1 x art 5 eik . 1 Fr S 

Die Showpianisten David & Götz bieten virtuose Klavierkunst an zwei Flügeln mit Show und Gesang. Die Show wird mit feinem Humor präsentiert. David Harrington, schwarz gekleidet am weißen Flügel, und Götz Östlind in weißer Kleidung am schwarzen Flügel. Die Instrumente stehen sich gegenüber und beide Pianisten blicken sich beim Spiel an. Die Show der Künstler beinhaltet neben Rock, Pop, Swing und Klassik auch humoristische Titel. Beide Pianisten moderieren und singen.

Auch Soloeinlagen am Instrument oder mit Gesang gehören zur Show. Alle Stücke sind eigenhändig von David & Götz arrangiert. Jedes Stück ist ein Unikat. Die Rollenverteilung auf der Bühne: David, der geborene Entertainer, und Götz, der smarte Gentleman. Durch die Gegensätzlichkeit entsteht ein kunstvolles Gesamtbild – ein Balanceakt zwischen Absurdität und Können. Samstag, 14. April 2018, 20 Uhr, Karten unter 05522-9168010

STADTHALLE OSTERODE AM HARZ

Fr 1 x  eika 2 S. rten 15

Jetzt geht die Party richtig los. Simone Solga lässt alle Hemmungen fallen. Die Kanzlersouffleuse rechnet endgültig mit ihrem Arbeitgeber ab, denn was Berlin mit Deutschland macht, das haut den stärksten Gaul um. Politisch korrekt war gestern, und so steht jetzt schon fest: Das gibt Ärger. Begleiten Sie die Solga live an ihre Grenzen und noch ein ganzes Stück weiter. Und wenn Sie sich auf dieses Abenteuer einlassen, dann sind Sie nicht mehr einfach

2 en 1 x art 5 eik . 1 Fr S 

simone solga

nur Steuerzahler, nein Sie werden Komplize, Weggefährte, Seelenfreund und Fluchthelfer. Und Sie werden was zu zachen haben. Versprochen! Wer nicht lachen konnte, bekommt sein Geld zurück (Formular bitte vorher in Berlin, Kanzleramt/ z. Hd. Kassenwart Schäuble einreichen! Anm. d. Red. Solga). Das sind doch mal gute Aussichten. Mittwoch, 2. Mai 2018, 20 Uhr, Karten unter 05522-9168010

STADTHALLE OSTERODE AM HARZ

gitte haenning & band

94Li3ef-4er5

n300

Nähen

Nähen

s-ATRA

TZEN

R

| 2018 hexe 03 hexe 03 | 2018

E

E

C H T

Gitte Haenning präsentiert in Ihrem pur! Ihre großartige Band garantiert neuen Konzertabend eindrucksvoll die perfekte Begleitung für diese zaueine Vielzahl ihrer ganz persönlichen berhafte Reise in einen musikalisch Lieblingslieder. Die energiegeladene beschwingten Abend. Sängerin beweist mit ihrer unverwechselbaren und kraftvollen Stimme, Freitag, 27. April 2018, 20 Uhr, wie zeitlos diese Songs sind. Gitte Karten unter 05522-9168010 Haenning wird Sie einfühlsam, heiter und stürmisch durch ihr temperaFarben Teppic • Tap mentvolles musikalisches Leben Lamina hböden • Tepp eten t • Kork iche • P • ark Badaus führen.Dabei überrascht Sie stattun Gardinen • Son ett g • Bett ne w aren • M nschutz mit galantem Jazz, groovigen atratzen Sound, heiterem Swing und bewegendem Q RBENs4 Q?C?FCFC=BM i &A&A RB ENs4AAP ETENs4 Soul … 'AR PET DINENs EPPICHBÚ C=B=B M=BH?iLHQ?LIBH?H W EN e 'ARD s 3O 4 nPigICeHro DENs4E INENs3 NNENSCrEP QIBH HU Q?CHFF ÚDdEN es| PP IC O NNENSCHTZs"BAD HEs0AR Beraten D eben o 4 AU EP KETTs, SS Pn U QCFF ICb TZs(a TATTUNr H esrg Beraten "nADd 0s w IN5ATs+ ARK AUeSS esAM ET TW r TABTT2GU4sN4"GEETs Tg AR K s 1 OR , EN ) " Leben AT AMIN K | ETTWATel. 03 Liefern N REN RATZENATs+ORK

9

Dekoriere

n

9


bewegungsmelder Empfohlen von

2004 Hannover: 16 Uhr: „Original EgerlandMusikanten“, Theater am Aegi Hasselfelde: 15 Uhr: „Tanz mit dem Harzwaldecho“, Stemberghaus

Braunschweig: 20 Uhr: „Mit Chopin auf Mallorca“, audiovisuelles Klavierkonzert, Brunsviga Halberstadt: 19 Uhr: „Halberstadt im Dreißigjährigen Krieg“, Buchlesung mit Martin Hentrich, Städtisches Museum Nordhausen:

Montag

Bad Harzburg: 15.30 Uhr: „Radio hören – Fernsehen“, Erzählnachmittag mit Manfred Gruner in der Seniorenresidenz Belvedere

20 Uhr: „Giovanni di Lorenzo“, Lesung im Pavillon

20.

19.30 Uhr: „Baumann & Clausen – Die Schoff“, Jubiläumsshow zum 25-jährigen Bestehen, Theater Nordhausen

22. Donnerstag

Hannover:

Goslar: 18 Uhr: „Lungenkrebs: Ursachen, Therapien & mehr“, Patientenakademie mit Prof. Dr. med. habil. Hans-Günter Koebe, Sektionsleiter Thoraxchirurgie, Ärztebibliothek der Asklepios Harzklinik Goslar

Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Rundreise durch Äthiopien“ mit Horst Haß im Azurit-Seniorenzentrum

21.

Mittwoch

Blankenburg: 19.30 Uhr: „Orgelmusik“ zum 333. Geburtstag von J. S. Bach, Bartholomäuskirche

10

Wernigerode:

Samstag

20 Uhr: „Bernd Stelter – Wer Lieder singt, braucht keine Therapeuten“, Theater am Aegi

20 Uhr: „Jürgen Drews & Band – Es war alles am besten“, Lindenhalle

25.

23.

Freitag

Bad Sachsa: 20 Uhr: „The Spotlight Shadows“, feinster GitarrenTwang-Sound der 60er-Jahre, Harzer Schnitzelhaus Hannover:

Blankenburg: 10 Uhr: „Burgbelebung“ mit Führung, Burg und Festung R egenstein 19.30 Uhr: „Kontrabass – tief, jung und modern“, Abschlusskonzert der „Basseurope Academy“, Kloster Michaelstein Hasselfelde: ab 20 Uhr: „Große Aprés-SkiParty“ mit Stargast Melanie Müller, DJ und Stefan aus dem Voralpenland“, Harzköhlerei Stemberghaus Holle-Sottrum: „Eröffnung der Wolfsausstellung“, Familienpark Sottrum, www.familienparksottrum.de

Ilsenburg: 17 Uhr: „Original Hoch- und 19.30 Uhr: „Peter Kraus – Schön war die Zeit!“, Theater Deutschmeister“, Militär- und am Aegi Blasmusik, Harzlandhalle

Freitag

Ilsenburg: 19 Uhr: „Johannespassion“, filmische Umsetzung im Grünen Salon, Kloster Drübeck Quedlinburg: 17 Uhr: „Passionskonzert zu Karfreitag“ mit dem Quedlinburger Oratorienchor in der Stiftskirche St. Servatii

31.

Bad Harzburg:

Bad Sachsa: 10-18 Uhr: „Schöne Dinge – Markt für Kunsthandwerk & Design“ im Kurhaus (auch am Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr)

Hannover: 20 Uhr: „Simply the Best“, Musical-Hommage an Tina Turner, Theater am Aegi

Halberstadt: 19.30 Uhr: „4. Sinfoniekonzert“, Theater, Großes Haus

20 Uhr: „Rock im Marstall“ mit Christina Martin und Stephan Michme & Band, FürstQuedlinburg: 19.30 Uhr: „Max Gold – Lippen licher Marstall, Karten unter 03943-5537835 abwischen und lächeln!“, die prachtvollsten Texte, Palais Wolfenbüttel: Salfeldt, Kornmarkt 5/6

24.

29. Donnerstag

30.

19.30 Uhr: „Hansi Hinterseer“, Tournee 2018, Harzlandhalle

20 Uhr: „Abdelkarim – Staatsfreund Nr. 1“, Kabarett, Bündheimer Schloss, Karten unter 05322-1888

Bad Harzburg: 15.30 Uhr: „Ein Käfig ging einen Vogel suchen“, Vortrag des Geschichtsvereins mit Dr. Renate Bleicher, Wandelhalle

Halberstadt: 19 Uhr: „Eindrücke aus Südamerika“ mit Dr. Helmut Bäumlein, Vortragsraum der Museen

Sondershausen: 20 Uhr: „Zauber der Travestie“ im Haus der Kunst

Hannover:

Dienstag

18 Uhr: „Begleitung im Andersland“, kostenfreie Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz, Infoabend in der Seniorenresidenz Belvedere am Burgberg, weitere Infos und Anmeldung unter 05322-7810

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Dialogues des Carmélites“, Theater

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Classic meets Pop – All you need is love“ mit Band, Sänger und dem LohOrchester, Theater

Nordhausen: 18 Uhr: „Sinfoniekonzert – Entdeckerkonzert“, Theater

19.

Ilsenburg:

Sonntag

Halberstadt: 18 Uhr: „Stunde der Musik“ mit dem Trio „Visontay“ (Violine, Violoncello und Klavier) im Rathaussaal

Samstag

Bad Harzburg: 20 Uhr: „11. Bad Harzburger Oster-Tanzgala“ mit atemberaubenden Tanzshows und „weltmeisterlichen“ Darbietungen, Kursaal Bad Sachsa: „Bunte Ostern für die ganze Familie“, Familien-Erlebnis im Kurhaus (31. März bis 2. April), Programminfos unter www.bad-sachsa.de Blankenburg: 10 Uhr: „Wikinger“, Themenwochenende, Burg und Festung Regenstein (bis 2. April)

Hannover: 20 Uhr: „Bonnie Tyler“, die Power-Stimme auf großer Tour, 19 Uhr: „Oster-Rock“ im Theater am Aegi (–ausverkauft–) Alten Schützenhaus Sondershausen: 19.30 Uhr: „Baumann & Clausen – Die Schoff“, Jubiläumsshow zum 25-jährigen Bestehen, Haus der Kunst

26.

Montag

Quedlinburg: 18.30 Uhr: „Montags bei Ritter – Musique pour l’Esprie“ mit dem Poulenc-Trio im Bildungshaus „Carl Ritter“

27.

19.30 Uhr: „Jazz in der Osternacht“, Akademiekonzert mit dem Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein Ilsenburg: 10 Uhr: „37. Ilsenburger Osterlauf“, Start: Marktplatz Walkenried:

Dienstag

Bad Lauterberg: 17 Uhr: „Hänsel und Gretel“ mit dem Kindertheater Doncalli im Kurhaus Hannover: 20 Uhr: „Radio Doria – 2 Seiten“, Jan Josef Liefers und Band, Theater am Aegi

15.30 Uhr: „Faszination Gotik“, öffentliche Führung durch Kreuzgang und Kirchenruine, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried (auch am 28.04, 26.05. und 30.06.), Infos unter www.kloster-walkenried.de

hexe 03 | 2018


achnee KULTURFORUM SEESEN

3. seesener lachnacht Eine hochkarätige Mischung aus Comedians und Kabarettisten bietet die 3. Auflage der Seesener Lachnacht des Kulturforums Seesen. Moderator Ole Lehmann, längst selbst eine feste Größe in der Deutschen Comedy-Szene, begrüßt folgende Gäste: Der vielfach ausgezeichnete Ingmar Stadelmann löst in gewohnt bissiger Art die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy auf. – Sebastian Schnoy steht für anspruchsvolles tagesaktuelles Polit-Kabarett. Sein Blick auf unsere europäischen Nachbarn lässt nur den Schluss zu: Es braucht leidenschaftliche Europäer, die den Laden retten. – Onkel Fisch, das sind Adrian Engels und Markus Riedinger. Anspruchsvolle Inhalte, bissige Analysen und hemmungslose Komik machen das ActionKabarett von Onkel Fisch aus. Die beiden Herren im schwarzen Anzug, Autoren, Regisseure, Sprecher und Schauspieler, machen Kabarett, das energiegeladen und überraschend, wechselweise charmant und durchaus böse von dem hochklassigen Duo dargeboten wird.– El mago masin, der smart lächelnde Hüne mit den Dreads, steht für Anarchokomik und Wahnwitz auf der Bühne, in Rundfunk und Fernsehen. Tief verstrickt in alltäglichen und gerade nicht alltäglichen Nonsens rückt der virtuose Gitarrist und Wortakrobat den Begriff Liedermacher in ein ungewohntes, aber angenehm verrücktes Licht. Freitag, 2. März 2018, 20 Uhr, Seesen, Aula des Schulzentrums Karten im Vorverkauf in Seesen (Buchhandlung Isabella Beier, Jacobsonstraße oder Seesener Beobachter, Lautenthaler Straße), in Goslar (DER-Reisebüro am Bahnhof, Klubgartenstraße), in Bad Gandersheim (Volksbank eG, Moritzstraße), telefonisch unter 05381-3967 oder 5817, online unter www.kulturforumseesen.de oder an der Abendkasse.

hexe 03 | 2018

KULTURFORUM SEESEN

nachfolgeband der „wise guys“ im vorverkauf Nach über 20 Jahren hatten sich die „Wise Guys“, zweifellos eine der bekanntesten Formationen der deutschsprachigen A-cappella-Szene, im Jahre 2017 von der Bühne verabschiedet. Doch die Band lebt weiter und kehrt unter dem Namen „Alte Bekannte“ mit Wise-Guys-Ex-Frontmann Daniel „Dän“ Dickopf und seinen Kollegen Björn Sterzenbach, Ex-Bassist der Wise Guys, und Nils Offert zurück. Dazu haben sich zwei „neue“, aber keineswegs unbekannte Musiker, gesellt: Ingo Wolfgarten, lange Zeit Gesangscoach der Wise Guys, und Clemens Schmuck, musikalisch unterwegs mit der holländischen Gruppe „Intrmzzo“. Die Musik der „Alten Bekannten“ steht also sehr in der Tradition der „Wise Guys“: A-cappella-Pop mit neuen selbstgeschriebenen, richtig guten deutschen Texten inklusive ei-

niger alter Titel der „Wise Guys“. „Los geht’s“ heißt bezeichnenderweise auch das erste Programm, mit dem die „Alten Bekannten“ ab dem Frühjahr unterwegs sind und im August auch auf der Bühne des Kulturforums Seesen gastieren. Sonntag, 19. Aug. 2018, 18 Uhr, Seesen, Aula des Schulzentrums Karten im Vorverkauf in Seesen (Buchhandlung Isabella Beier, Jacobsonstraße oder Seesener Beobachter, Lautenthaler Straße), in Goslar (DER-Reisebüro am Bahnhof, Klubgartenstraße), in Bad Gandersheim (Volksbank eG, Moritzstraße), telefonisch unter 05381-3967 oder 5817, www.kulturforum-seesen.de oder an der Abendkasse.

ten schich hle e g n i ü K am r Geistm nach aus de i-Alma

R F Ü

EW

z-Krim

r it achtsze : Weihn mer 1 Band m o : Mitts re Band 2 Exempla en Sie 5 n in w e G

Der Ha

l.de

ge ibenspie www.e

ND

11


bewegungsmelder 01.

April

Walkenried:

19.30 Uhr: „Nacht der offenen Pforte“, stimmungsvolle Klosternacht im Glanz hunderter Kerzen, Rahmenprogramm zwischen Begegnung, Stille und Bewegung, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, Infos unter www.klosterwalkenried.de

05.

April

Halberstadt: 16 Uhr: „Die große SchlagerHitparade 2018“ mit „Olaf der Flipper“, G.G. Anderson, Sascha Heyna, Pia Malo und Sandro im Theater

06.

April

13.

April

20.

April

27.

April

Osterode:

Hamburg:

Seesen:

20 Uhr: „A Tribute To The Blues Brothers“, Musical nach dem Kultfilm von John Landis, Stadthalle, Karten unter 05522-9168010

„HansePferd“, das MesseErlebnis rund ums Pferd, Messegelände (20. bis 22. April), weitere Infos unter www.hansepferd.de

20 Uhr: „Queenz af Piano – Verspielt“, Anne Folger und Jennifer Rüth an 2 SteinwayFlügeln, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum, Karten unter 05381-3967/5817 und www.kulturforum-seesen.de

14.

April

Osterode:

19.30 Uhr: „Herzklopfen“, die neue GalaShow der Pferde auf der HansePferd Hamburg (tgl. vom 20. bis 22. April) Hasselfelde:

20 Uhr: „David & Götz – Die Showpianisten“, virtuose Klavierkunst an zwei Flügeln mit Show und Gesang, Stadthalle, Karten unter 05522-9168010

15.

April

Hannover:

Osterode:

Mai

18. Seesen:

April

April

20 Uhr: „Lisa Fitz: Spaltpilz – das Schwammerl in Dir“, Kabarett, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum, Karten unter 05381-3967/5817 20 Uhr: „Brothers in Band – The Very Best of Dire Straits“, Live-Tribute-Show in der Aula des Schulzentrums

IMPRESSUM HMV Verlagsgesellschaft UG Postfach 20 01 08, 38659 Bad Harzburg eMail:

02.

Mai

Braunschweig:

Osterode:

Osterode:

20 Uhr: „Simon & Garfunkel Revival Band“, Stadthalle, Karten unter 05522-9168010

Salzgitter-Bad:

ab 10 Uhr: „CarvingProject – Kettensägenschnitz-Aktion“ mit internationalen Künstlern und Begleitprogramm in der Harzköhlerei Stemberghaus (20. bis 23. April)

22.

28.

Mai

04.

info@hexe-magazin.de

Internet: www.hexe-magazin.de www.issuu.com/hexe-magazin Büro: Am Vorwerk 5 A, 38667 Bad Harzburg Telefon: 0 53 22 - 8 20 56 30 Telefax: 0 53 22 - 8 20 44 71 Redaktion HEXE: Detlef Halfter (-dh) Sabine Klapper (-sk)

0172- 5 66 19 71

Fotografen: Detlef Halfter, dpa-Fotojournalist Matthias Bein (0171-2402899)

20 Uhr: „Geneses“, GenesisTribute-Show, Stadthalle

12.

April

Seesen:

19 Uhr: „Ralf Schmitz“ mit seinem Comedy-Programm „Schmitzenklasse“, Theater am Aegi

18 Uhr: „Sandsation – in 80 Bildern um die Welt“ mit der Sandmalerin „Queen of Sand“ Irina Titova in der Stadthalle

Holle-Sottrum: 15 Uhr: „Kinderzirkus“, buntes Programm aus Akrobatik, Jonglage und Clownerie, Familienpark Sottrum, Infos unter www.familienparksottrum.de Osterode:

27.

20 Uhr: „Eure Mütter – Ich find‘ ja die Alten geil“, Stadthalle Osterode:

April

Kassel:

20 Uhr: „Simone Solga – Das gibt Ärger!“, Kabarett, Stadthalle, Karten unter 05522-9168010

HEXE erscheint an jedem Monatsanfang neu mit wertvollen Informationen sowie einem umfassenden Veranstaltungskalender und ist an öffentlichen Auslagestellen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen kostenlos erhältlich. Nachdruck von Beiträgen (auch auszugsweise) oder inhaltliche Weiterverwendung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für eingesandte Manuskripte, Fotos etc. Vom Verlag gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewähr für die Richtigkeit von Terminen und den Inhalt von Artikeln. Bei Gewinnspielen ist der Rechtsweg stets ausgeschlossen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung/ Buchung. Bei Teilnahme an Online-Gewinnspielen der HEXE werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse ggf. für eigene Werbezwecke genutzt. Teilnehmer von Leserreisen sind damit einverstanden, dass ihre Daten elektronisch verarbeitet werden. Das Einverständnis erstreckt sich auch auf die Speicherung, Veränderung und Nutzung zu Werbezwecken. (VDZ) Verband der Zeitschriftenverlage Niedersachsen-Bremen e. V.

20 Uhr: „Erwin Pelzig – Weg von hier!“, Kabarett, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum ( -ausverkauft- ) www.kulturforum-seesen.de

12

03. 18 Uhr: „Semino Rossi“, der Gentleman des zeitgenössischen Schlagers, Stadthalle

20 Uhr: „Gitte Haenning & Band – Meine Freunde, meine Helden, Ihre Gitte“, Stadthalle, Karten unter 05522-9168010

Mai

Braunschweig: 20 Uhr: „The Big Chris Barber Band – The Very Best of 60 Years“, Jazza-Gala, Stadthalle

Empfohlen von

2004 hexe 03 | 2018


FASZINATION AM ROTEN MEER El Gouna – Ägypten

UNSER EXPERTEN TIPP

Machen Sie mit beim Gewinnspiel „Hexe auf Weltreise“! Gewinnen Sie einen Gutschein im Wert von 80,-€. Nehmen Sie die Hexe mit auf Reisen. Unsere persönliche Empfehlung für Sie ist El Gouna! El Gouna – Stellen Sie sich eine lebhafte, perfekt geplante und nach hohen Umweltstandards gebaute Stadt entlang einer faszinierend schönen, 10 km langen Strandfront vor. Romantische Inseln umgeben von türkisfarbenen Lagunen, wo das ganze Jahr die Sonne scheint. Dies alles und die preisgekrönte Architektur sowie die Vielfalt an Sport- und Freizeitangeboten machen El Gouna zu einem einzigartigen Traumziel. Um El Gounas makellose und sehr saubere Stadtmitte Kafr El Gouna und dem Jachthafen Abu Tig konzentrieren sich alle Aktivitäten. Für jeden ist etwas dabei: Einkaufsarkaden, Cafès, Basare und eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Kneipen. Entdecken Sie El Gouna, die Lifestyle-Region am roten Meer! Reiseland GmbH & Co. KG Schmiedestr. 3 • 38667 Bad Harzburg • Tel.: 05322 96760 E-Mail: badharzburg@reiseland.de • www.reiseland-bad-harzburg.de

Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft!


achwas

ZISTERZIENSERMUSEUM KLOSTER WALKENRIED

die nacht der offenen pforte Das Tor steht auf – das Herz noch mehr: Treten Sie ein ins Mittelalter und erleben Sie Ostern im Glanz hunderter Kerzen, wenn Gregorianische Klänge den berühmten gotischen Kreuzgang erfüllen. Tauchen Sie ein in eine besondere Klosteratmosphäre mit stimmungsvollem Rahmenprogramm zwischen Begegnung, Stille und Bewegung.

zen der Schreibfedern lauschen, in Klosterladen und KlosterCafé vorbeischauen, in der Ausstellung Spannendes über Kloster und Gottesleute entdecken – das ist die Nacht der Offenen Pforte in Walkenried. Einlass ab 19 Uhr.

Mit Familie und Freunden die alte Klosteranlage durchwandeln, bei Lesungen aufhorchen, mittelalterliche Musik im Dialog mit Modern genießen, sich üben in alter Schreibtechnik, dem Krat-

Weitere Infos und Programmablauf beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried, telefonisch unter 05525-9599064, oder unter www.kloster-walkenried.de

Tipp: Wie jedes Jahr lässt sich die Nacht der Offenen Pforte besonders zu späterer Stunde genießen.

Fr 3 x  eika 2 S. rten 15

OSTERSONNTAG, 1. APRIL 2018 | BEGINN: 19.30 UHR | EINTRITT FREI

KULTURKLUB BAD HARZBURG

kabarett mit abdelkarim Abdelkarim hat sich oft gefragt, was er eigentlich ist: ein deutscher Marokkaner oder ein marokkanischer Deutscher? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Abedelkarim hat sich aber um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht und er hat es geschafft! Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der Staatsfreund Nr. 1!

hexe 03 | 2018

F A U

Samstag, 24. März 2018, 20 Uhr, Bad Harzburg, Bündheimer Schloss, Karten: 05322-1888

bgarten Filiale am Klu ße 4 Klubgartenstra slar 38640 Go 50 971 46 Tel. 05321-

en Filiale am Löw tz 1+2 pla Am Bahnhofs rzburg 38667 Bad Ha 999 30 Tel. 05322- 87

0 53 21 46 97

10

14

U F G

Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch! Abdelkarim ist Stammgast im TV mit gefeierten Auftritten etwa bei G E

der „heute show“, „Die Anstalt“, „TV total“ und seiner eigenen Reihe „StandUpMigranten“. Sein erstes Solo-Live Programm „Zwischen Ghetto und Germanen“ war vielerorts ausverkauft und wurde von der Presse mit Lobeshymnen überhäuft. Ausgezeichnet mit einigen der renommiertesten deutschen Kabarettpreise ist er seit März 2017 mit seinem 2. Programm „Staatsfreund Nr. 1“ auf Deutschlandtour.


Widder 21.3. _ 20.4. Deutliche spĂźrbar und mit sehr viel Schwung geht jetzt wieder bergauf. Lassen Sie sich deshalb von den Ereignissen in den kommenden Märzwochen nicht zu sehr mitreiĂ&#x;en. Das wĂźrde Sie sonst wieder ein ganzes StĂźck zurĂźckwerfen und die Arbeit vernichten, die Sie in der letzten Zeit so fleiĂ&#x;ig an sich selbst vorgenommen haben.

LÜwe 21.4.__23.8. 21.5. 23.7. Im Beruf im nächstenund Monat Venus hat bleibt es aufauch Sie abgesehen stehtalles beim Alten. Trotzdem Sie auch Ihnen intensiver als sonst sollten zur Seite. Mit weiterhin Ihre innovativen IdeenkÜnnte verfoldieser himmlischen Unterstßtzung und eine keineßberaus Chancen anziehende verschmähen,Midie imgen, März Ihnen aus zu klein vorkommen. schung emotionaler Stärke Kleinvieh und romacht auchHingabe Mist, vergessen Sie das nicht. mantischer entwickeln. Es sollte In jeden Liebesangelegenheiten ist inSinnlichder Moauf Fall reichlich knisternde natsmitte mit Herzflimmern zu rechnen. keit und Erotik fßr Sie in der Luft liegen.

Zwillinge SchĂźtze _ 24.8. 22.5. _ 23.9. 21.6. 23.11. 21.12. Dass in diesem Monatbesonders vieleIdee Kontakte auf Siehatten sind momentan hilfsbereit. Sie eine blendende und auch der Tagesordnung stehen, Das allgemeinen sollte zweiten Märzwoche aber gleich dazu indiederperfekte Vorgehensweise dĂźrfte so gutfĂźhren, wie kommt nicht dazu dasssein. SieHinzu Ihre eigenen zur Umsetzung in sicher petto. Wenn Sie sich Ihnoch, dass Ihrealso gute Laune anAufgaben vernachlässigen undnahezu den Bogen rer neuen Pläne sicher sind, sollten Sie steckend ist. Arbeit sollte alsonicht keinlänger Thema Ăźberspannen. Sie neue Pläne das Gespräch mitWenn dem Chef fĂźr Sie sein. Das giltganz auch fĂźr daheim. schmieden wollen, bleiben Sie schĂśn auf scheuen. Sie stoĂ&#x;en bestimmt aufNehofmen Sie Ihrem Partner in den kommenden fene Beim Partner Ăźbrigens auch. demOhren. Teppich, und vor allem realistisch. Nur Hausarbeit und Einkäufe ab. ErWochen Siedie zusätzlich noch unterstĂźtzen. sowird kann nämlich etwas daraus werden.

Waage _ 20.1. 22.12. 24.9. _ 23.10. Da Sie sich rundum Es wäre dasmomentan Beste, wenn Sie es pudelwohl bald schaffĂźhlen, solltensich Siemit in der zweiten oderEnttäudritfen wĂźrden, einer erlebten ten Märzwoche einmal etwasSie Besonderes schung abzufinden. GrĂźbeln also nicht unternehmen, wozudarĂźber Ihnen sonst Allgemehr allzu lange nach,imdenn änmeinen der Schwung und auch Lust dern kĂśnnen Sie doch nichts mehr.die Widmen fehlt. Raffen Sie sich also ganzden schnell auf! Sie sich stattdessen wieder angenehAnschlieĂ&#x;end werden Sie sich wohl fitdiejeund men Dingen des Lebens, besonders frisch mehrbereiten. fĂźhlen. nigen,wie dieschon Ihnenlange groĂ&#x;enicht Freude

Wassermann 21.1. _ 19.2. Sie haben die manipulierenden Spielchen von Leuten in Ihrem Umfeld satt. Auch die haltlosen Versprechungen lassen Sie kalt. Bleiben Sie auch in den nächsten Wochen bei Ihrer Linie und wirken Sie intensiv gegen diese Machenschaften. Es ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, dass Sie diesem Getue um Sie herum ein Ende setzten.

r viel Lassen in den u sehr er ein Arbeit Zeit so haben.

Widder LĂśwe Stier _ 23.8. 21.3. 23.7. 21.4.__20.4. 21.5. Deutliche spĂźrbar mit sehr vielalVenus hatbleibt es aufauch Sieund abgesehen und steht Im Beruf im nächsten Monat Schwung geht jetztTrotzdem wieder Lassen Ihnen intensiver als sonstbergauf. zur Seite. Mit les beim Alten. sollten Sie auch Sie sich himmlischen deshalb den Ereignissen inverfolden dieser UnterstĂźtzung weiterhin Ihrevon innovativen Ideen kĂśnnte kommenden nicht zu sehr im eineMärzwochen Ăźberaus verschmähen, anziehende Migen,März und keine Chancen die mitreiĂ&#x;en. wĂźrde Sie sonst wieder schung ausDas emotionaler Stärke und ein roIhnen zu klein vorkommen. Kleinvieh ganzes zurĂźckwerfen undSiediedas mantischer entwickeln. EsArbeit sollte macht StĂźck auchHingabe Mist, vergessen nicht. vernichten, diereichlich Sie in der letzten Zeit so auf jeden Fall knisternde In Liebesangelegenheiten ist in Sinnlichder MofleiĂ&#x;ig an sich selbst vorgenommen haben. keit und Erotik fĂźr Sie in der Luft liegen. natsmitte mit Herzflimmern zu rechnen.

LĂśwe SchĂźtze Zwillinge Jungfrau __23.8. __23.9. 23.7. 23.11. 21.12. 22.5. 21.6. 24.8. Venus hat esmomentan auf blendende Sie abgesehen und steht Sie eine und auch Siehatten sind besonders hilfsbereit. Dass in diesem Monat vieleIdee Kontakte auf Ihnen intensiver alszweiten sonst Vorgehensweise zur Seite.stehen, Mitaber gleich dazu in dieder perfekte Dasallgemeinen sollte Märzwoche der Tagesordnung dieser himmlischen UnterstĂźtzung zur Umsetzung petto. Wenn SiekĂśnnte sich Ihnicht dazu dass SieHinzu Ihre eigenen dĂźrfte so gut fĂźhren, wieinsicher sein. kommt im März eine Ăźberaus anziehende Mirer neuen Pläne also sicher sind, sollten Sie Aufgaben vernachlässigen und den Bogen noch, dass Ihre gute Laune nahezu anschung ausist.emotionaler Stärke undlänger rodas Gespräch mit Wenn dem steckend Arbeit sollteChef alsonicht kein Thema Ăźberspannen. Sie neue Pläne mantischer entwickeln. sollte scheuen. SieHingabe stoĂ&#x;en bestimmt auf of-auf fĂźrschmieden Sie sein. Das giltganz auch fĂźr daheim. Nehwollen, bleiben SieEsschĂśn auf jeden Fall reichlich Sinnlichfene Ohren. Beim Partner Ăźbrigens auch. men SieTeppich, Ihrem Partner in den kommenden dem und vorknisternde allem realistisch. Nur keit und Erotik fĂźr Sie in der Luft liegen. ErWochen wird Siedienämlich zusätzlich noch unterstĂźtzen. Hausarbeit und Einkäufe ab. so kann etwas daraus werden.

SchĂźtze Waage Steinbock Krebs _ 23.10. 23.11. 24.9. 22.12. 20.1. 22.6.__21.12. 22.7. SieDaEsLeben hatten eine blendende Idee und wäresich dasmomentan wenn Sie esWochen baldauch schafSie rundum pudelwohl Sie inBeste, den folgenden bitte gleich die perfekte Vorgehensweise fen wĂźrden, sich mit einer erlebten EnttäufĂźhlen, sollten SiegroĂ&#x;em in der zweiten oder dritnichtdazu auf allzu FuĂ&#x; und nehmen zurten Umsetzung in einmal petto. Wenn Sie sich Ihschung GrĂźbeln Sie alsonicht nichtzu Märzwoche etwas Besonderes Sie sichabzufinden. bezĂźglich Ihrer Ausgaben rerunternehmen, neuen Pläne also sind, sollten Sieän-ist wozu Ihnen sonst im Allgemehr allzu lange darĂźber nach, denn viel vor, auf demsicher finanziellen Sektor dasmeinen Gespräch mit Chef der Schwung und nicht auch die dern kĂśnnen Siedem doch nichts mehr.länger Widmen groĂ&#x;e Vorsicht geboten. Warten SieLust mit scheuen. Siestattdessen stoĂ&#x;en ganz bestimmt fehlt. Raffen Sie sich also ganz schnell auf! Sie sich wieder den angenehgrĂśĂ&#x;eren Anschaffungen, bis Sieauf dasofnĂśtifene Ohren. Beim Partner Ăźbrigens auch. AnschlieĂ&#x;end werden Sie sich wohl fitdiejeundSie men Dingen des Lebens, besonders ge Geld zusammenhaben. Ăœberziehen Erfrisch wird Sie zusätzlich noch unterstĂźtzen. wiedie schon nicht mehrsind fĂźhlen. nigen, Ihnen groĂ&#x;e Freude bereiten. das Konto nicht,lange Dispokredite teuer.

Wassermann Skorpion 21.1. 24.10._ _19.2. 22.11. Sie haben Spielchen Wenn Sie die im manipulierenden Moment das Gefßhl haben, von in Ihrem Umfeld Auch die die Leuten Welt hätte sich gegen Siesatt. verschworen, haltlosen Sie kalt. sollten SieVersprechungen baldmÜglichst lassen die KonsequenBleiben Sie auch in den Wochen zen ziehen. Haben Sie nächsten das Bedßrfnis, Ihr bei Ihrer Liniezuunderweitern, wirken Siedßrfen intensiv Bewusstsein Siegedas gen Machenschaften. Es isteignet jetzt geauchdiese gerne tun! Dieser Monat sich nau der richtige Zeitpunkt, dass Sie diesem hervorragend fßr Veränderungen aller Getue um SieSieherum ein Ende setzten. Art. Raffen sich unverzßglich dazu auf!

Fische 20.2. _ 20.3. Sie wollen stets die Nummer eins sein, und _ in diesem Monat ganz besonders _ geliebt, gelobt und respektiert werden. Sind Sie sicher, dass Sie das verdient haben? Es ist dringend angebracht, dass Sie Ihre AnsprĂźche herunterschrauben, denn bei Ihrer momentanen Arroganz sind sie absolut unberechtigt und unangebracht.

nat ale auch verfolen, die invieh nicht. r Monen.

Stier Jungfrau Zwillinge _ 21.4. 24.8. 23.9. 22.5.__21.5. 21.6. Im Beruf bleibt auch imbesonders nächsten Monat alDass in diesem Monat viele Kontakte auf Sie sind momentan hilfsbereit. les Alten. sollten Siestehen, auch der allgemeinen Tagesordnung Dasbeim sollte in derTrotzdem zweiten Märzwoche aber weiterhin Ihre innovativen dßrfte so gut wie sicher Hinzu kommt nicht dazu fßhren, dasssein. SieIdeen Ihre verfoleigenen gen, unddass keine verschmähen, die noch, IhreChancen gute Laune anAufgaben vernachlässigen undnahezu den Bogen Ihnen zu ist. klein vorkommen. Kleinvieh steckend Arbeit sollteSie also neue kein Thema ßberspannen. Wenn Pläne macht vergessen nicht. fßr Sieauch sein.Mist, Das gilt auch fßrSie daheim. Nehschmieden wollen, bleiben Siedas schÜn auf Inmen Liebesangelegenheiten istrealistisch. in der Modem Teppich, vor allem Nur Sie Ihremund Partner in den kommenden natsmitte mitHausarbeit Herzflimmern zu rechnen. so kanndie nämlich etwas und daraus werden. Wochen Einkäufe ab.

Jungfrau Steinbock Waage Krebs _ __ 24.8. 22.12. 20.1. 24.9. 23.10. 22.6._23.9. 22.7. Dass in diesem Monat viele aufbitte Da Sie sich rundum pudelwohl EsLeben wäre das Beste, SieKontakte esWochen bald schafSiemomentan in den wenn folgenden der allgemeinen Tagesordnung stehen, fĂźhlen, sollten Siemit in der zweiten oder dritfen wĂźrden, sich einer erlebten Enttäunicht auf allzu groĂ&#x;em FuĂ&#x; und nehmen dĂźrfte so gutbezĂźglich wie sicher sein. Hinzu kommt ten einmal etwas Besonderes schung GrĂźbeln Sie also nichtzu SieMärzwoche sichabzufinden. Ihrer Ausgaben nicht noch, gute Launesonst nahezu an-än-ist unternehmen, wozu Ihnen im Allgemehr allzuIhre lange darĂźber nach, denn vieldass vor, auf dem finanziellen Sektor steckend ist. Arbeit sollte alsoauch kein die Thema meinen der Schwung und Lustmit dern kĂśnnen Sie doch nichts mehr. Widmen groĂ&#x;e Vorsicht geboten. Warten Sie fĂźr Siesich sein.stattdessen Das fĂźr daheim. Nehfehlt. Raffen Siegilt sichauch also ganz schnell auf! SiegrĂśĂ&#x;eren wieder den Anschaffungen, bis Sieangenehdas nĂśtimen Ihrem Partner in kommenden AnschlieĂ&#x;end werden Sieden sich wohl fitdiejeundSie men Dingen des Lebens, besonders geSie Geld zusammenhaben. Ăœberziehen Wochen dieschon Hausarbeit und Einkäufe ab. frisch lange nicht mehrbereiten. fĂźhlen. nigen, Ihnen groĂ&#x;e Freude das wie Konto nicht, Dispokredite sind teuer.

Steinbock Wassermann Skorpion __ 22.12. 21.1. 19.2. 24.10._20.1. 22.11. DaSie Sie sich momentan rundum pudelwohl haben Spielchen Wenn Sie die im manipulierenden Moment das GefĂźhl haben, fĂźhlen, sollten in der zweiten oder drit-die von inSie Ihrem Umfeld Auch die Leuten Welt hätte sich gegen Siesatt. verschworen, tenhaltlosen Märzwoche einmal etwaslassen Versprechungen Sie kalt. sollten Sie baldmĂśglichst dieBesonderes Konsequenunternehmen, wozu sonstBedĂźrfnis, im AllgeBleiben Sie auch inIhnen den Wochen zen ziehen. Haben Sie nächsten das Ihr meinen derLinie Schwung und auch die Sie Lustgebei Ihrer wirken SiedĂźrfen intensiv Bewusstsein zuunderweitern, das fehlt. Raffen Sietun! sichDieser also ganz auf!gegen diese Machenschaften. Esschnell isteignet jetzt auch gerne Monat sich AnschlieĂ&#x;end werden sichdass wohlSiefitdiesem und nau der richtige Zeitpunkt, hervorragend fĂźr Sie Veränderungen aller frisch lange nicht mehrsetzten. fĂźhlen. Getue umschon SieSieherum ein Ende Art.wie Raffen sich unverzĂźglich dazu auf!

bereit. e aber genen Bogen Pläne Ün auf h. Nur en.

Zwillinge Krebs Waage _ 22.5. 22.6.__21.6. 22.7. 24.9. 23.10. Sie sind Sie momentan besonders hilfsbereit. den folgenden bitte EsLeben wäre dasinBeste, wenn Sie esWochen bald schafDas sollte der aber nicht aufinallzu groĂ&#x;em FuĂ&#x; und nehmen fen wĂźrden, sichzweiten mit einerMärzwoche erlebten Enttäunicht dazu fĂźhren, Ihrer dass Sie Ihre eigenen Sie sich bezĂźglich Ausgaben nicht zu schung abzufinden. GrĂźbeln Sie also nicht Aufgaben und denSektor Bogen viel vor, auf demdarĂźber finanziellen mehr allzuvernachlässigen lange nach, denn än-ist Ăźberspannen. Sie Warten neue Widmen Pläne groĂ&#x;ekĂśnnen Vorsicht geboten. Sie mit dern SieWenn doch nichts mehr. schmieden wollen, bleiben Sie schĂśn grĂśĂ&#x;eren Anschaffungen, das auf nĂśtiSie sich stattdessen wiederbis denSie angenehdem Teppich, und allembesonders realistisch. NurSie ge Geld zusammenhaben. Ăœberziehen men Dingen des vor Lebens, diejesonigen, kann nämlich daraus das Konto nicht,etwas Dispokredite sind teuer. die Ihnen groĂ&#x;e Freudewerden. bereiten.

Waage Skorpion Wassermann _ _ 24.9. 24.10._23.10. 22.11. 21.1. 19.2. EsSie wäre das die Beste, wenn das Sie esGefĂźhl bald schafWenn Sie im Moment haben, haben manipulierenden Spielchen fen sich mit gegen einer erlebten EnttäudiewĂźrden, Welt hätte sich Siesatt. verschworen, von Leuten in Ihrem Umfeld Auch die schung GrĂźbelnlassen SieKonsequenalso solltenabzufinden. SieVersprechungen baldmĂśglichst die haltlosen Sienicht kalt. mehr allzu darĂźber nach, denn än-Ihr zen ziehen. Haben Sie das BedĂźrfnis, Bleiben Sielange auch in den nächsten Wochen dern kĂśnnen Siezuund doch nichts mehr. Widmen Bewusstsein erweitern, dĂźrfen Sie gedas bei Ihrer Linie wirken Sie intensiv Sie sich stattdessen wiederMonat den auch gerne tun! Dieser eignet sich gen diese Machenschaften. Es istangenehjetzt gemen Dingen des Zeitpunkt, Lebens, besonders diejehervorragend fĂźr Veränderungen aller nau der richtige dass Sie diesem nigen, die groĂ&#x;e Art. Raffen sich unverzĂźglich dazu auf! Getue umIhnen SieSieherum einFreude Ende bereiten. setzten.

Wassermann Fische _ 21.1. 20.2. _19.2. 20.3. SieSiehaben manipulierenden Spielchen wollendiestets die Nummer eins sein, und _ von in Leuten in Ihrem satt. Auch_diegediesem MonatUmfeld ganz besonders haltlosen Versprechungen lassen Sie kalt. liebt, gelobt und respektiert werden. Sind Bleiben Sie auch in den WochenEs Sie sicher, dass Sie das nächsten verdient haben? beiistIhrer Linie angebracht, und wirken Sie dringend dassintensiv Sie Ihrege-Angen diese herunterschrauben, Machenschaften. Es denn ist jetzt sprßche bei geIhrer nau der richtige Zeitpunkt, momentanen Arroganz dass sindSie siediesem absolut Getue um Sie herum ein Ende setzten. unberechtigt und unangebracht.

n bitte ehmen cht zu tor ist ie mit s nĂśtien Sie euer.

Krebs Skorpion _ 22.6. 24.10. _22.7. 22.11. Leben folgenden Wochenhaben, bitte Wenn Sie Sie inimden Moment das GefĂźhl nicht auf hätte allzu sich groĂ&#x;em nehmen die Welt gegenFuĂ&#x; Sieund verschworen, Sie sich bezĂźglich Ihrer Ausgaben nicht zu sollten Sie baldmĂśglichst die Konsequenviel auf Haben dem finanziellen Sektor ist zen vor, ziehen. Sie das BedĂźrfnis, Ihr groĂ&#x;e Vorsichtzu geboten. Bewusstsein erweitern,Warten dĂźrfenSie Siemit das grĂśĂ&#x;eren Anschaffungen, bis Sie das nĂśtiauch gerne tun! Dieser Monat eignet sich ge Geld zusammenhaben. Ăœberziehenaller Sie hervorragend fĂźr Veränderungen das Dispokredite sinddazu teuer.auf! Art.Konto Raffennicht, Sie sich unverzĂźglich

Skorpion Fische_ 24.10. 22.11. 20.2. _ 20.3. Wenn Sie imstets Moment das Gefßhl haben, Sie wollen die Nummer eins sein, und _ inWelt _ gedie hätteMonat sich gegen verschworen, diesem ganzSie besonders sollten Sie baldmÜglichst die werden. Konsequenliebt, gelobt und respektiert Sind zen Haben Sie das Bedßrfnis, Sie ziehen. sicher, dass Sie das verdient haben?IhrEs Bewusstsein erweitern,dass dßrfen ist dringendzu angebracht, Sie Sie Ihredas Anauch gerne tun! Dieser Monatdenn eignet sich sprßche herunterschrauben, bei Ihrer hervorragend fßr Veränderungen aller momentanen Arroganz sind sie absolut Art. Raffen Sieund sichunangebracht. unverzßglich dazu auf! unberechtigt

Fische 20.2. _ 20.3. Sie wollen stets die Nummer eins sein, und _ in diesem Monat ganz besonders _ geliebt, gelobt und respektiert werden. Sind Sie sicher, dass Sie das verdient haben? Es ist dringend angebracht, dass Sie Ihre AnsprĂźche herunterschrauben, denn bei Ihrer momentanen Arroganz sind sie absolut unberechtigt und unangebracht.

viel assen n den sehr er ein Arbeit eit so aben.

LÜwe 23.7. _ 23.8. Venus hat es auf Sie abgesehen und steht Ihnen intensiver als sonst zur Seite. Mit dieser himmlischen Unterstßtzung kÜnnte im März eine ßberaus anziehende Mischung aus emotionaler Stärke und romantischer Hingabe entwickeln. Es sollte auf jeden Fall reichlich knisternde Sinnlichkeit und Erotik fßr Sie in der Luft liegen.

nat alauch erfoln, die nvieh nicht. r Monen.

Jungfrau 24.8. _ 23.9. Dass in diesem Monat viele Kontakte auf der allgemeinen Tagesordnung stehen, dßrfte so gut wie sicher sein. Hinzu kommt noch, dass Ihre gute Laune nahezu ansteckend ist. Arbeit sollte also kein Thema fßr Sie sein. Das gilt auch fßr daheim. Nehmen Sie Ihrem Partner in den kommenden Wochen die Hausarbeit und Einkäufe ab.

Da Sie sich momentan rundum pudelwohl fĂźhlen,6DPVWDJ8KU sollten Sie in der zweiten oder dritten Märzwoche einmal etwas Besonderes 'DYLG *|W] unternehmen, wozu Ihnen sonst im Allge- 6KRZSLDQLVWHQ meinen9LUWXRVH.ODYLHUNXQVWDQ]ZHL)O JHOQ der Schwung und auch die Lust fehlt. Raffen Sie sich also ganz schnell auf! PLW6KRZXQG*HVDQJ AnschlieĂ&#x;end werden Sie sich wohl fit und frisch wie schon lange nicht mehr fĂźhlen.

ereit. aber genen Bogen Pläne n auf h. Nur n.

Waage 24.9. _ 23.10. Es wäre das Beste, wenn Sie es bald schaffen wĂźrden, sich mit einer erlebten Enttäuschung abzufinden. GrĂźbeln Sie also nicht mehr allzu lange darĂźber nach, denn ändern kĂśnnen Sie doch nichts mehr. Widmen Sie sich stattdessen wieder den angenehmen Dingen des Lebens, besonders diejenigen, die Ihnen groĂ&#x;e Freude bereiten.

'LH.DEDUHWWLVWLQPLW,KUHPQHXHQ Getue um Sie herum ein Ende setzten.

bitte hmen cht zu or ist e mit nĂśtien Sie uer.

Skorpion 24.10. _ 22.11. Wenn Sie im Moment das Gefßhl haben, die Welt hätte sich gegen Sie verschworen, sollten Sie baldmÜglichst die Konsequenzen ziehen. Haben Sie das Bedßrfnis, Ihr Bewusstsein zu erweitern, dßrfen Sie das auch gerne tun! Dieser Monat eignet sich hervorragend fßr Veränderungen aller Art. Raffen unverzßglich dazu auf! hexe 02Sie|sich 2018

wwp2018

wwp2018

mein monatshoroskop Das sagen Sterne im März agen die Sterne imdie März

ACH DU DICKES EI!

Fische 20.2. _ 20.3.

Sie wollen stets die Nummer eins sein, und _ in diesem Monat ganz besonders _ geliebt, gelobt und respektiert werden. Sind Sie sicher, dass Sie das verdient haben? Es ist dringend angebracht, dass Sie Ihre AnsprĂźche herunterschrauben, denn bei Ihrer momentanen Arroganz sind sie absolut unberechtigt und unangebracht. ww

ostergewinnspiel T

E

H R

R

7LSSV)UÂ KMDKU

)UHLWDJ8KU

*HQHVHV

agen die Sterne im März

wwp2018

(XURSDVJU|‰WH*HQHVLV 7ULEXWH6KRZ

H

I

,

!

A

A

,

10. JUN I

- 05. A UGUST w.gande 2018 rsheime r-domfe Ticket-H stspiele otline: ( .de 05382) 73-777

,

. '

E I N D K L N U S 6DPVWDJ8KU SchĂźtze G R O S R _ E I 23.11. 21.12. E N T E Sie hatten eine blendende Idee und auch 'DYLG *|W] B U6KRZSLDQLVWHQ gleich dazu die perfekte Vorgehensweise zur Umsetzung in petto. Wenn Sie sich Ihrer neuen Pläne also sicher sind, sollten Sie das Gespräch mit dem Chef nicht länger scheuen. Sie stoĂ&#x;en ganz bestimmt auf of)UHLWDJ8KU fene Ohren. Beim Partner Ăźbrigens auch. K I Er wird Sie zusätzlich noch unterstĂźtzen.

9LUWXRVH.ODYLHUNXQVWDQ]ZHL)OÂ JHOQ 7LSSV)UÂ KMDKU PLW6KRZXQG*HVDQJ

.

N

gsgese

rla 7LSSV)UÂ KMDKU n HMV Ve reis(en) a Harzburg hp

ad

usc 659 B *HQHVHV L ng mit W )UHLWDJ8KU 01 08, 38 18 LĂśsu)UHLWDJ8KU 0 2 h c a tf . März 20 s (XURSDVJU|‰WH*HQHVLV Steinbock L 7ULEXWH6KRZ 22.12. _ 20.1.

S O

G, llschaft U

luss: 26

Po

E R

sch *HQHVHV Einsende

*LWWH+DHQQLQJ %DQG

(XURSDVJU|‰WH*HQHVLV 7ULEXWH6KRZ

Und das kĂśnnt Ihr gewinnen:

0HLQH)UHXQGHPHLQH+HOGHQ Designer-Teppich von Hammer in Wer6DPVWDJ8KU nigerode • 5 x 2 Freikarten fßr die Gandersheimer ,KUH*LWWH 'DYLG *|W]6KRZSLDQLVWHQ 7LSSV)U KMDKU

9LUWXRVH.ODYLHUNXQVWDQ]ZHL)O JHOQ Domfestspiele • Gutschein Ăźber 80,- EUR vom ReiseLand Bad PLW6KRZXQG*HVDQJ Harzburg • 2 Freikarten des Kulturforums Seesen fĂźr „Queenz of Piano“ )UHLWDJ

8K U am 27. April • 20 Familienkarten 0LWWZRFK8KU )UHLWDJ8KU *H )UHLWDJ8KU QHVHV des Familienparks Sottrum • 3 Gutscheine (XU RSD Ăźber je 30,EUR vom Ă„sthetik-Fachzentrum „Hautsache Kosmetik“ in Bad VJ U|‰WH*HQHVLV Wassermann *LWWH+DHQQLQJ %DQG 7ULEXWH6KRZ *LWWH+DHQQLQJ %DQG 6LPRQH6ROJD 21.1. _ 19.2. Harzburg • 3 Gutscheine Ăźber je 20,EUR vom Sanitätshaus Werner & 0HLQH)UHXQGHPHLQH+HOGHQ 0HLQH)UHXQGHPHLQH+HOGHQ Sie haben die manipulierenden Spielchen ,KUH*LWWH 6DP Habermalz in Goslar und Bad Harzburg • 5 „Harz-Krimi-Almanache“ „MittsomVWD J  8KU 'LH.DEDUHWWLVWLQPLW,KUHPQHXHQ von Leuten in Ihrem Umfeld satt. Auch die ,KUH*LWWH YLG R. *Hotowetz |W]6KR•ZSGutschein mer“ (Bd. 2) von'D Kathrin Ăźber 20,EUR von Alleshaltlosen Versprechungen lassen Sie kalt. LDQ LVWHQ 9LUWXRVH.ODYLHUNXQV 0LWWZRFK8KU WDQ]ZHL) Bleiben3URJUDPPĂ„'DVJLEWbUJHUÂł Sie auch in den nächsten Wochen O J„David HOQ FĂźll-bar in Wernigerode je*H 2 Freikarten fĂźr & GĂśtz“ (14.04.), „Gitte PLW6KRZ•XQG VDQJ 6LPRQH6ROJD bei Ihrer0LWWZRFK8KU Linie und wirkenSSie intensiv A C HgeHaenning & Band“ (27.04.) und „Simone Solga“ (02.05.) in Osterode • 'LH.DEDUHWWLVWLQPLW,KUHPQHXHQ R gen diese Machenschaften. Es ist jetzt ge)UHLWDJ B 8KUam 24. März in Bad Harzburg 3URJUDPPĂ„'DVJLEWbUJHUÂł 3 x 2 Freikarten fĂźr „Abdelkarim“ nau der6LPRQH6ROJD richtige Zeitpunkt, dass Sie diesem

3URJUDPPĂ„'DVJLEWbUJHUÂł G

0LWWZRFK

8KU

6LPRQH6ROJD

I N

'LH.DEDUHWWLVWLQPL W,KUHPQHXHQ 3URJUDPPĂ„'DVJLE WbUJHUÂł

S E

R T E

Fische E 20.2. _ 20.3. Sie wollen stets die Nummer eins sein, und _ in diesem Monat ganz besonders _ geliebt, gelobt und respektiert werden. Sind Sie sicher, dass Sie das verdient haben? Es ist dringend angebracht, dass Sie Ihre AnsprĂźche herunterschrauben, denn bei Ihrer momentanen Arroganz sind sie absolut unberechtigt und unangebracht.

*LWWH+DHQQLQJ  %Dein QGschĂśnes Osterfest 0HLQH Viel SpaĂ&#x; beim )UHXQG HPRätseln HLQH+HOGund HQ ,KUH*LWWH wĂźnscht Euch Euer HEXE-Team

C H 15


Seesen

e.V.

Programm 2017/18 02.03.2018 Freitag

7LSSV)UÂ KMDKU

08.03.2018 Donnerstag

12.04.2018

)UHLWDJ8KU

Donnerstag

*HQHVHV

3. Seesener Lachnacht mit Onkel

Fish, Ingmar Stadelmann, Sebastian Schnoy, El Mago Masin und Ole Lehmann (Moderation)

uft Christian Ehring rka e v s „Keine weiteren Fragen“ - Kabarett Au ft au Erwin Pelzig - „Weg von hier“ erk v Kabarett s Au Queenz of Piano - „Verspielt“

(XURSDVJU|‰WH*HQHVLV 7ULEXWH6KRZ

27.04.2018

6DPVWDJ8KU 'DYLG *|W]6KRZSLDQLVWHQ 9LUWXRVH.ODYLHUNXQVWDQ]ZHL)OÂ JHOQ PLW6KRZXQG*HVDQJ

18.05.2018

Lisa Fitz - „SPALTPILZ das Schwammerl in Dir“ - Kabarett

19.08.2018

Alte Bekannte - Los geht‘s Auftakt-Tour 2018

Freitag

)UHLWDJ8KU

*LWWH+DHQQLQJ %DQG 0HLQH)UHXQGHPHLQH+HOGHQ ,KUH*LWWH

Freitag

Sonntag 18:00 Uhr

Anne Folger und Jennifer RĂźth an 2 Steinway-FlĂźgeln

>ĂƒĂ›ÂœÂ?Â?i*Ă€Âœ}Ă€>““w˜`i˜-ˆiˆ“Â˜ĂŒiĂ€Â˜iĂŒĂ•Â˜ĂŒiĂ€\

www.kulturforum-seesen.de Alle Veranstaltungen um 20:00 Uhr in der Aula im Schulzentrum Seesen

0LWWZRFK8KU

Vvk-Stellen: Seesen: Buchhandl. Isabella Beier, Jacobsonstr., Seesener Beobachter, Lautenthaler Str., Goslar: DER-ReisebĂźro, Am Bahnhof Bad Gandersheim: Volksbank eG, MoritzstraĂ&#x;e

6LPRQH6ROJD

'LH.DEDUHWWLVWLQPLW,KUHPQHXHQ 3URJUDPPĂ„'DVJLEWbUJHUÂł

Karten und Infos: 05381-3967 und 5817 oder im Internet

JEDERMANN

THE ADDAMS FAMILY

FAME – DAS MUSICAL

PETER PAN

BIER FĂœR FRAUEN

DIE MARADONA VARIATIONEN

Heute im Mittelalter.

Partner der Gandersheimer Domfestspiele

37445 Walkenried Telefon 05525 95 99 064 www.kloster-walkenried.de

WAL_Anz_90x128_01.indd 1

Scheuner

03.02.17 09:28

Medienpartner

TELEFON 05382 73-777 WWW.GANDERSHEIMER-DOMFESTSPIELE.DE

www.facebook.com/kulturforum.seesen

MÄRZ 2018  
MÄRZ 2018  
Advertisement