Page 1

März 2011

©

Tipps | Kunst | Sport | Events |

Trends Kultur Freizeit Termine

KOSTENLOS | 16. Jahrgang

DAS H A RZ MAGAZIN | www.hexe-magazin.de

KOSTENLOS • Nr. 7 / Juli 2010 / 15. Jahrgang • www.hexe-magazin.de

3. Bad Harzburger Bike-Marathon | 17. April 2011 Achtung, Alarm!

Worauf Patienten achten sollten

Herr Holm – „Vorsicht Baustelle“

Bad Harzburg | 5. März 2011

Haus-BAU & Energie Ilsenburg | 11. bis 13. März

Jennifer Rush & Band in Ilsenburg 3 x 2 Freikarten zu gewinnen


GEBLITZDINGST

Großer Fotowettbewerb startet im April 2011 Endlich ist es wieder soweit! HEXE besucht die ITB (Internationale Tourismusbörse Berlin) vom 8. bis 13. März 2011, um für Sie, liebe Leser, den ersten Preis für den diesjährigen großen Fotowettbewerb zu buchen, der in diesem Jahr unter dem Motto „Mein schönstes Urlaubsfo-

to aus dem Harz“ stehen wird. Gewinnen auch Sie mit Ihrem schönsten Urlaubsfoto – wie im vergangenen Jahr Petra und Uwe Klingebiel aus Wolfshagen im Harz – den ersten Preis – eine 8-tägige Flugreise im 4-Sterne-Hotel mit Halbpension auf Europas schönster und beliebtester Insel im

Mittelmeer – auf Mallorca. Start des Fotowettbewerbs und weitere Infos folgen bereits in der April-Ausgabe der HEXE. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt viel Spaß und Glück bei der Teilnahme an dem großen Fotowettbewerb „Mein schönstes Urlaubsfoto aus dem Harz“. (-dh)


05

22

5 04

20

22

5 12

20 05

23

INHALT 2 | GEBLITZDINGST

12 | KABARETT | THEATER | MUSICAL

4 | INFO PUR

Herr Holm – „Vorsicht Baustelle!“ Hannes Bender – „Erregt!“

Haus-BAU & Energie in Ilsenburg/Harz Kochen mit Kindern – Vielfalt für Groß und Klein

15 | HEXE-PREISRÄTSEL

5 | HARZ-EVENTS

19 | HOROSKOP

GlasBlasSing-Quintett – „Keine Macht den Dosen“ Jennifer Rush & Band live in Ilsenburg

6 | TEE OHNE AROMAZUSÄTZE 7-11 | 14-18 | TERMIN-GUIDE Theater | Konzerte | Sport | Kultur | Events

20-21 | ACHTUNG, ALARM! GESUNDES LEBEN?

Operation geplant? – Das sollten Sie vorher wissen Achtung, Alarm! – Gefahrenquellen für Patienten Vielfältiger Gesundheitsschutz

22 | INFO PUR EXTRA

12 | SHOW | EVENTS | LESUNGEN

Den Frühling im Grünen genießen Geschenkideen zu Ostern – Blühender Osterkorb

Thomas M. Stein – „Gesagt, getan!“ DESiMOs Spezial Club

23 | 3. BAD HARZBURGER BIKE-MARATHON


4

INFO PUR

8. innovative Wirtschaftsmesse vom 11. bis 13. März

„Haus-BAU & Energie“ in Ilsenburg/Harz Über 100 Fachfirmen werden auf der diesjährigen Messe Haus-BAU & Energie in der Harzlandhalle und auf dem Freigelände in Ilsenburg im Landkreis Harz mit neuen Ideen, Tipps und Trends informieren.

und haben zudem ausgezeichnete Vergleichsmöglichkeiten. Die Aussteller der Haus - BAU & Energie kommen zu 75 Prozent aus dem Wirtschaftsraum der Region Harz und dem Harzvorland und präsentieren in den folgenden Bereichen:

Für alle Haus- und Wohnungsbesitzer, für Bau- und Umbau-Interessierte Eigentümer und Mieter ist die Haus – BAU & Energie als innovative Baumesse am Harz mit ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot ein wichtiges Ziel. Das Einzugsgebiet von etwa 50 km um den Veranstaltungsort herum reicht über Sachsen-Anhalt bis nach Niedersachsen und Thüringen. Innerhalb der breiten Angebotspalette finden hier Tausende von Besucher Lösungen für ein „schöneres Wohnen und besseres Bauen & Leben“ unter Berücksichtigung ökologischer und zukunftsorientierter Gesichtspunkte. Die Besucher werden fachlich optimal informiert, seriös beraten

• Ausbauen – Renovieren – Einrichten – Wohnen • Dach – Wand – Fassade – Balkon – Terrassen • Fenster – Türen – Tore – Treppen – Insektenschutz • Sonnenschutz – Rollladen – Beschattungssysteme • Wintergärten – Überdachungen – Vordächer • Heiz- und Wassertechnik – Solaranlagen – Photovoltaik • Kamine – Öfen – Schornsteine – Bäder • Fertighäuser – Massivhäuser – Ausbauhäuser • Beratung – Hausverwaltung – Finanzierung – Info • Garten – Zäune – Holzmöbel – Naturstein • Sicherheit – Neuheiten

Mit dabei sind wieder Haus & Grund, Handwerksbetriebe, Bausparkassen, Bauträger, Energieberater und für die Kleinen eine Kinderbetreuung an allen Tagen. Das Angebot rund ums Haus runden wertvolle Experten-Beratungen zu verschiedenen Themen ab. Mit Fachinformationen, Verkauf und Neuheiten bietet der frühe Termin optimale Voraussetzungen, um Kostenvoran-

schläge einzuholen, Verkaufsabschlüsse und Aufträge in diesem Jahr auch gleich umzusetzen. In Planung ist für den Oktober wieder die „Harz Vital & 50 Plus – Die Messe für Ihr Leben“. Informationen erhalten Sie vom Veranstalter unter Telefon 0511-8997870, per eMail unter info@koehne-ausstellungen.de oder im Internet unter www.koehne-ausstellungen.de.

Kochen mit Kindern

Vielfalt für Groß und Klein Kochen ist ein Vergnügen für alle Sinne und bietet eine Fülle an Geschmackserlebnissen und Farben, an Überraschungen und Genüssen. Das macht auch kleinen Köchen Spaß. (akz-o). Wer einmal mit Kindern zusammen gekocht oder gebacken hat, weiß: Anfassen, probieren, selber rühren und gucken, was da im Topf passiert, ist eine spannende Sache. Noch interessanter wird es, wenn Sie dabei selber etwas Neues wagen – und zum Beispiel den Kartoffelsalat nicht wie üblich mit den Sorten Granola oder Sieglinde zubereiten, sondern ein Kilo „Blauer Schwede“ zum Kochen bringen. Da staunen nicht nur Kinder: Blauer Kartoffelsalat ist lustig anzusehen und er schmeckt auch gut. Und die Möhren? Die orange kennt jeder, aber dass es auch gelbe und sogar violette gibt, die alle ein bisschen anders schmecken, das wissen viele nicht. Was bei Oma noch Wurzelgemüse hieß und wenig Begeisterung hervorHEXE | März 2011

rief, kann mit einer Mischung aus der so genannten Urmöhre „Beta Sweet“ und der gelben „Longue Jaune du Doubs“ zu einem ganz neuen Esserlebnis werden. Der Schatz der Vielfalt, den die Natur bietet, ist riesengroß. Wer Kindern früh zeigt, wie man ihn beim Einkaufen und beim Essen entdecken kann, legt den Grundstein für eine bewusste Ernährung und einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Denn: Nur wenn die natürliche Vielfalt der Sorten beim Einkaufen nachgefragt wird, bleibt sie auch auf unseren Feldern erhalten. Das gilt übrigens auch für Fleischprodukte: Würstchen sind ein beliebtes Kinderessen. Aber von welchem Tier kommen die eigentlich? Vom Schwein? Wie Schweine aussehen, meinen viele ganz genau zu wissen. Rosa! Aber stimmt das auch? Das „Bunte Bentheimer Schwein“ zum Beispiel hat schwarze Flecken, das Mangalitza sogar Locken. Zeigen Sie Ihren Kindern, woher das Essen auf ihren Tellern kommt. Denn schon beim Auswählen

der Zutaten beim Einkaufen können Ihre Kinder erleben, wie groß die Vielfalt an Produkten ist. In jeder Region gibt es typische Obstund Gemüsesorten, die nur dort heimisch sind und das seit Generationen. Heimische und saisonale Produkte wertschätzen: wenn Sie dies Ihren Kindern beibringen, dann helfen Sie mit, unseren Reichtum an biologischer Vielfalt zu erhalten. „Biologische Vielfalt schützen

und nutzen“ – das ist auch das Motto einer Initiative des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Mit ihr hat es sich Bundesministerin Ilse Aigner zum Ziel gesetzt, deutschlandweit Menschen zum Erhalt und zur Nutzung biologischer Vielfalt im Alltag zu motivieren. Mehr über Inhalte und Aktivitäten der Initiative unter www. hier-waechst-vielfalt.de. Foto: © istockphoto: Sean Prior


Die fünf Halberstädter Jungs gehen in die zweite Runde und fordern nachdrücklich: „Keine Macht den Dosen!“ WAS machen die? Den ganzen Abend lang Musik auf Flaschen? Wie soll das denn funktionieren? Außerordentlich gut, wie das GlasBlasSing Quintett mit seinem ersten Programm „Liedgut auf Leergut“ eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte. Die Metamorphose des wenig beachteten Alltagsgegenstandes Flasche zum hippen AlleskönnerInstrument darf seither als gelungen gelten. Und nun? Mission erfüllt, al-

les erledigt, Flasche leer? Mitnichten! Durch strategische Instrumenten-Zukäufe auf dem europäischen Getränke-Binnenmarkt und einer geschickten Optimierung des bestehenden Klangkörpers ist es dem GlasBlasSing Quintett jetzt gelungen, das nächst höhere Flaschenmusik-Level zu erreichen! – PROST! Samstag, 3. Sept. 2011 20 Uhr, Bad Harzburg, Bündheimer Schloss Karten: HEXE-Konzertkasse, Tel. 0 53 22 9 50 98 20 und andere bekannte VVK-Stellen

h s u R r Jennife ! E V I L d n a B &

3 x 2 Freikarten zu gewinnen! Preisfrage: Wie heißt Jennifer Rush mit ihrem bürgerlichen Namen? Schicken die richtige Antwort bitte bis zum 18. April 2011 an HEXE Verlag & Media Service Ltd., Postfach 1248, 38654 Bad Harzburg und gewinnen Sie mit etwas Glück zwei von ingesamt 6 Freikarten für „Jennifer Rush“ in Ilsenburg.

Fr. 6. Mai 2011 20.30 Uhr

ILSENBURG | Harzlandhalle

Tickets: HEXE-Konzertkasse, Tel. 0 53 22 - 9 50 98 20 Bad Harzburg, Herzog-Julius-Str. 4 | Di. Do. Fr. 15-18 Uhr, Sa. 10-13 Uhr


Gesundheitstee zur Husten- und Schnupfenzeit

– von Corinna Rasche – Besonders gut zur Husten- und Schnupfenzeit sind die Kräutertees ohne Aromen. In diesen Kräutertees finden wir bekannte Pflanzen wie Fenchel, Melisse, Kamille Lavendel – um nur einige zu nennen. Jede Pflanze hat so seine heilende Wirkung und ist immer gut zu Erkältungszeiten. Aber auch zur Fasten- und Diätzeit sollte man auf diese Kräuter nicht verzichten. Sie helfen den Körper sich zu reinigen und zu entschlacken. Hier möchte ich bestimmte Teesorten und ihre Zusammensetzung vorstellen. In meinem Han-

    

 

del gibt es den sehr leckeren „Kräutergarten-Tee“. Seine Zutaten sind Erdbeerblätter, Melisse, Minze, Kamille, Johannisbeerblätter, Orangenblüten, Rosenblüten, Heidekraut, Lavendel. Der Kamille sagt man heilende Wirkung nach und Lavendel besitzt ätherische Öle, die beruhigend bei Unruhezuständen oder Einschlafstörungen sind. Dieser Tee ist gut zu unruhigen Zeiten. Zubereitung: 8-10 Gramm Tee mit 1 Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 6-10 Min. ziehen lassen Dann möchte ich ihnen mein „Beauty-Tee“ vorstellen. Seine Zutaten sind Apfelstücke, Salbei, Holunderbeeren, Bergtee, Erdbeerblätter, Sanddornbeeren, Ringelblumenblütenblätter, Malvenblumenblütenblätter. Dies ist ein sehr bekömmlicher Tee, der sogar als abgestandener Tee noch eine gute Wirkung zeigt, in dem man Wattepatts mit ihm benetzt und diese auf den Augen legt. Das beruhigt die Haut und auch die Augen.

Zubereitung: 14-16 Gramm Tee mit 1 Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 6-10 Min. ziehen lassen Auch der Tee „Innere Harmonie“ ist ein Kräutertee mit heilender Wirkung. Besonders gut eignet er sich zu Erkältungszeiten. Mit seinen Zutaten bringt er Linderungen und eine innere Harmonie. Zutaten: Süßholz, Fenchel, Hibiskus, Salbei, Melisse, Orangenschalen, Kamille, Koriander, Pfefferminze, Rosmarin, Lavendel. Zubereitung: 10-12 Gramm Tee mit 1 Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 6-10 Min. ziehen lassen

Ich finde immer die passende Namensgebung der Teesorten besonders gut und möchte hier als letztes den Tee „Mach’ mal Pause“ vorstellen. Seine Zutaten sind Melisse, Salbei, Lavendel, Petersilie, Fenchel, Ringelblumenblüte. Dieser Tee ist sehr gut zu Erkältungszeiten, beruhigt und entspannt. Zubereitung: 7-9 Gramm Tee mit 1 Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 6-10 Min. ziehen lassen Weitere Infos: „Hexen-Shop“, Corinna Rasche, Osterallee 67 06507 Gernrode/Harz, Tel. 0163-4714185, Onlineversand: www.hexenshop-cr.de

Immobilienangebot des Monats



      

      TEA TIME IM HEXENSHOP       10. Sept. MDR Fernsehshow „Musik für Sie“ mit Uta Bresan

10. Sept. MDR Fernsehshow „Musik für Sie“ mit Uta Bresan 18. Helene Fischer „So„Musik bin -für Ausverkauft 10. Sept. MDR Fernsehshow „Musik Sie“ mitmit Uta Bresan 05. März „Große Frauentagsparty“ Tee istSept. das meistgetrunkene Getränk derich“ Welt. Zahlreiche Sept. MDR Fernsehshow für Sie“ UtaUta Bresan 10. 10. Sept. MDR Fernsehshow „Musik für Sie“mit Bresan 18. Sept. Helene Fischer „So bin ich“ Ausverkauft 09. Okt. Cindy aus Marzahn Ausverkauft 18. Sept. Helene Fischer „So bin ich“ Ausverkauft Teesorten aus verschiedenen Anbaugebieten bringen eine große 08. März Benefi zhandballspiel Sept. Helene Fischer „So bin ich“ Ausverkauft 18. 18. Sept. Helene Fischer „So bin ich“ Ausverkauft 09. Okt. Cindy aus Marzahn - Ausverkauft Vielfalt von natürlichen Aromen hervor, welche kaum ein anderes 10. Semino Rossi „Die Liebe bleibt“ 09.Okt.. Okt. Cindy aus Marzahn -Ausverkauft Ausverkauft 11.-13.03. Messe „Haus und Bau“ 09. 09. Okt. Cindy aus Marzahn Ausverkauft Okt. Cindy aus Marzahn 10. Okt.. Semino Rossi „Die Liebe bleibt“ Lebensmittel vorweisen kann. 15.-17.10. „Harz Vital“ –Reptilien“ die Messe für Ihr Leben 19.+20.03. „Welt der – Reptilienausstellung 10. Okt.. Semino Rossi „Die Liebe bleibt“ 15.-17.10. „HarzRossi Vital“„Die – die Messe für Ihr Leben 10. 10. Okt.. Semino Liebe bleibt“ Okt.. Rossi „Die Liebe bleibt“ 31. Okt. Captain Cook seine singenden 25. März Semino Kastelruther Spatzen 15.-17.10. „Harz Vital“ –& die Messe für Ihr Saxophone Leben 31. Okt. Captain Cook & seine singenden Saxophone 15.-17.10. „Harz Vital“ –live die Messe fürIhr IhrLeben Leben In 31. meinem Tee Shop finden nur beste Tee-Qualitäten, die von mir 15.-17.10. „Harz Vital“ –Sie die Messe für 06. Nov. „Pasiòn de Buena Vista“ März Otto – 2011 31. Okt. Captain Cook & seine singenden Saxophone 06. Nov. „Pasiòn de Buena Vista“ zuvor sehrCaptain sorgfältig ausgewählt und geprüft wurden. Der Tee wird 31. 31. Okt. Cook & seine singenden Saxophone 12. Nov. „Die Flippers“ ––seine Ausverkauft Okt. Captain Cook &Kindersachenbörse singenden Saxophone 02. April Babyund 06. Nov. „Pasiòn de Buena Vista“ „Die Flippers“ Ausverkauft bei12. mirNov. nur„Pasiòn in kleinen Mengen gelagert,damit nur frische Ware meinen 06. 06. Nov. de Buena Vista“ 13. Nov. Brockenbowl – Hallen-Football-Turnier 10. April „Musik für Sie“ – Tour 2011 Nov. „Pasiòn de Buena Vista“ 12. Nov. „Die Flippers“ – Ausverkauft 13. Nov. Brockenbowl – Hallen-Football-Turnier Shop verlässt. Neben dem allseits beliebten Früchtetee biete ich Ihnen 12. 12. Nov. „Die Flippers“ –––Ausverkauft 20. Nov. Nachtflohmarkt AntikOsterparty und Sammlermarkt Sammlermarkt 24. April Große 20. Nachtflohmarkt ––Hallen-Football-Turnier Antik und ausgefallenere Sorten wieIlsenburger aromatisierte Grüntees, Rooibuschtees und 13.Nov. Nov. Brockenbowl Nov. „Die Flippers“ Ausverkauft 26. Nov. Elsterglanz – Tour 2010 06. Mai Jennifer Rush &Antik Band –Sammlermarkt live der Natur 13. 13. Nov. Brockenbowl – Hallen-Football-Turnier 26. Nov. Elsterglanz – Tour 2010 Kräutertees an. Lassen Sie sich von mir in den Garten 20. Nov. Nachtflohmarkt – und Nov. Brockenbowl – Hallen-Football-Turnier 12. „Weihnachtszeit schöne Zeit“ mit 06.+07.08. Großes RC-Treffen entführen. mit Patrick Patrick Lindner Lindner 20. Nov. Nachtflohmarkt – –Antik und Sammlermarkt 26.Dez. Nov. Elsterglanz – Tour 2010und 20.20.+21.08. Nov. Nachtflohmarkt – Antik Sammlermarkt Miesner Gedenkturnier 25. Dez. Ilsenburger Weihnachtsparty 26. Nov. Elsterglanz – Tour 2010 12. Dez. Elsterglanz „Weihnachtszeit –2010 schöne Zeit“ mit Patrick Lindner 26. Nov. – Tour Corinna Rasche, Osterallee 67, 06507 Gernrode/Harz 12. Nov. Ina Müller 30. Dez. Silvestergala mit Kammerorchester WR Lindner 12. Dez. „Weihnachtszeit – dem schöne Zeit“ mit Patrick 25. Dez. Ilsenburger Weihnachtsparty Tel.Dez. 0163-4714185, Online-Shop: www.hexenshop-cr.de 12. „Weihnachtszeit – schöne Zeit“ mit Patrick Lindner Info-Hotline undWeihnachtsparty Ticketversand: 039452/19433 25. Dez. Ilsenburger 30. Dez. Silvestergala mit dem Kammerorchester WR 25. Dez. Ilsenburger Weihnachtsparty Gutscheinservice -dem www.harzlandhalle.de 30. Dez. Info-Hotline Silvestergala Kammerorchester WR undmit Ticketversand: 039452/19433

30. Dez.

Silvestergala mit dem Kammerorchester WR

Info-Hotline und Ticketversand: 039452/19433 Gutscheinservice - www.harzlandhalle.de Info-Hotline und Ticketversand: 039452/19433 Gutscheinservice - www.harzlandhalle.de

Historisches Fachwerkhaus mit modernem Anbau und Garten inmitten der Altstadt von Goslar Altbau (erbaut 1877/1896) mit 3 Wohnungen über 3 Etagen (68, 65, 70 m2), bislang als Ferienwohnungen genutzt | Zwischentrakt (38 m2) mit Gemeinschaftsraum und Küche | Anbau (ca. 100 m2, 1996/1997 vollständig modernisiert) mit großzügiger Eigentümerwohnung über 2 Ebenen und hochwertiger Ausstattung | Grundstück: 479 m2 mit Innenhof (55 m2) & Garten (184 m2) | Gas-Zentralheizung | Gesamtobjekt wurde ständig instandgehalten und modernisiert | aus Altersgründen zu veräußern

Provisionsfreier Verkauf von Privat, Infos unter 0175-6219533


TERMIN-GUIDE

7

  

THEATER • KONZERTE • SPORT • EVENTS

01.

Dienstag

Altenau: 19 Uhr: „Hühnersuppe für Leib und Seele“, Vorleseabend mit Hühnersuppe, Brot und Mineralwasser im „Haus am Hüttenteich“ Bad Gandersheim: 19 Uhr: „Meditationsübung im Sitzen“ mit Regina Wagner im Vitalpark

Königreich Romkerhall

Osterode: 20 Uhr: „Jekyll & Hyde“, Musical nach dem gleichnamigen Roman von Robert Louis Stevenson in der Stadthalle Osterode, Karten unter 05522-916800 Quedlinburg: 15 Uhr: Kurkonzert mit den „Mansfeld Ladies“ im Kurzentrum Bad Suderode 19.30 Uhr: „Unverhoffte Begegnungen in der Natur“ mit W. Hohlfeld, AzuritSeniorenzentrum Wernigerode: 10 Uhr: „Mit dem Ranger Tierspuren in der Winterwelt entdecken“ (ca. 2-3 Std.), ab Nationalpark-Haus Schierke 14 Uhr: Seniorenwanderung, Treffpunkt: Touristinformation

02.

Mittwoch

Bad Gandersheim: 18.15 Uhr: „Heilmeditation“ mit Theodor D. Petzold, „Alte Mühle“ in Ackenhausen, Anm. unter 05382-9554730 Bad Lauterberg: 14 Uhr: Harzer-Baudensteig-Wanderung zum Bismarckturm, ab Haus des Gastes Berlin:

Altenau: 15 Uhr: Seniorenkreis Altenau im Hotel „Alte Aue“ 15 Uhr: „Die Würzel laden ein – Kuchenbuffet“ im „Haus am Hüttenteich“

Besuchen Sie uns und helfen Sie mit, das kleinste Königreich der Welt aus seinem Dörnröschenschlaf zu erwecken! Mit dem Einreisevisum (10 €) unterstützen Sie die Sanierung des Anwesens und erhalten eine Schlossführung sowie einen Drink in der königlichen Staatskarosse. Zimmer inkl. Frühstück ab 35 € / Person Auch das königliche Schlafgemach mit Butler und Fahrt in der Rolls-RoyceStretchlimousine steht für Sie bereit ... ... im Okertal am Romkerhaller Wasserfall.

Info-Hotline: 0911 - 6323336 www.koenigreich-romkerhall.de

Bad Harzburg: 16 Uhr: „Wackersteine, Wald, Wüste – unterwegs im Harz“, Lesung mit Dr. Hartmut Knappe in der Wandelhalle 20 Uhr: „DESiMOs Spezial Club“, MixShow mit Überraschungsgästen aus der Kleinkunstszene im Bündheimer Schloss Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Bad Lauterberg: 14 Uhr: „Kneipp für Kinder“, KinderMitmach-Angebot mit Steffi Jansen, Anmeldung in der Touristinformation

Wernigerode: 16 Uhr: Öffentliche Probe des Rundfunk-Jugendchores im Alten Lyceum, Oberpfarrkirchhof

03.

Donnerstag

Altenau: 17 Uhr: Klöppelkurs für Anfänger und Fortgeschrittene, Infos und Anmeldung unter 0172-8769136

Goslar: 20 Uhr: „Jekyll & Hyde“, Odeon Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

20.30 Uhr: „Ladies Night 2011“, Weiberfastnacht der Lindener Narren, nur für kostümierte Damen, Capitol Nordhausen: 17 Uhr: „Zappelini – der junge Zirkus: Himmelstürmer“, Theater

Blankenburg: 16 Uhr: Stammtisch der „Harzer Wandernadel“ im Projektbüro „Obere Mühle“

Quedlinburg: 19 Uhr: „Wer ist Stephen Hawking?“, Referentin: Frau Kowalczyk, Kunsthoken, Marktstraße

20 Uhr: „Marokko – Land der Farben und Kontraste“, Institut für Technische Mechanik der TU, Graupenstraße 2

Hannover: 20 Uhr: „Bastian Sick – Nur aus Jux und Tolleranz“ im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Bad Harzburg: 16 Uhr: „Fettverbrennung – Erfolgreiche Gewichtsreduktion“, Gesundheitsvortrag, Wandelhalle

Hahnenklee: 20 Uhr: „Schießen für Gäste“ auf dem Schießstand „Ehemalige Waldschule“, Infos: 05325-2340

Clausthal-Zellerfeld: 16 Uhr: Märchenstunde in der Stadtbibliothek „Alter Bahnhof“

19 Uhr: „Holiday on Ice – Tropicana“, Tempodrom (täglich bis zum 20.03.) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Hotel • Restaurant

Osterode: 18.30 Uhr: „Uwes Lauftreff“ (immer donnerstags), Gäste und neue Teilnehmer willkommen, für Laufanfänger aber nicht geeignet, Treffpunkt: Parkplatz Jugendgästehaus

Café Bothe

Großes Tortenbuffet aus Meisterhand – auch außer Haus

Wolfshagen/Harz Die Meine 5 Tel. (0 53 26) 47 00

Wir sind für Sie da von 1000 bis 1900 Uhr. Mittagstisch ab 1130 Uhr (montags Ruhetag)

HEXE | März 2011


8

TERMIN-GUIDE

3. März | Fortsetzung von S. 7 Seesen: 20 Uhr: „Misery“, Krimi von Simon Moore nach einem Roman von Stephan King, Theater in der Aula des Schulzentrums

04.

Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 19 Uhr: „Historische Dampflokfilme“ in der Wandelhalle

Freitag

Altenau: 18-23 Uhr: Saunafest „Musical-Gala“, erleben Sie die phantastische Welt des Musicals und tierische Aufgüsse in der Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“

15 Uhr: Führung durch das historische Besucherbergwerk, ab Wilhelmi-Brücke im Kurpark Blankenburg: 19 Uhr: Konzert mit dem Gospelchor des GAT in der TeufelsbadFachklinik 20 Uhr: „Wilder, wilder Westen“, Karneval im Sportforum

20 Uhr: „Vorsicht Baustelle“, Theatershow mit Herrn Holm und seiner Truppe im Kursaal, Karten unter 05322-1888 Bad Lauterberg: 10.30 Uhr: Brunnenkonzert mit dem Duo Amadeus, Haus des Gastes 13.15 Uhr: Gästewanderung ins Steinatal (12 km) mit Einkehr, ab Haus des Gastes

Quedlinburg: 19.30 Uhr: „End Days“, Schauspiel im Theater 20 Uhr: Faschingsveranstaltung mit dem Faschingsclub BlauWeiß, Kurzentrum Bad Suderode

Thale: 15 Uhr: „Baudennachmittag“ mit Frauentagsüberraschung und den Harzer Musikanten, „Zur Jägerbaude“, Altenbrak 20 Uhr: Weiberfasching im Klubhaus Thale Wernigerode: 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor

05.

Samstag

Altenau: 11 Uhr: Frühlingsbasar im „Kleinen Geschenkelädchen“, Breite Straße 8 (auch am 6. März) Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Andrea Badey – wer mit sich selbst fremdgeht, bleibt sich immer treu“, Kabarett mit Migrationshintergrund, Weltbühne Heckenbeck, Karten unter 05563-999991 HEXE | März 2011

Bad Lauterberg: 15 Uhr: Besuch des Südharzer Eisenhüttenmuseums, ab Hüttenbrunnen in Königshütte

Hahnenklee: 15 Uhr: Das Carillon in der Stabkirche wird live gespielt und kann besichtigt werden

19.30 Uhr: „Annette Pfeifer: Die Liebe ist ein wilder Vogel“ im Theater Nordhausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hannover: ab 21 Uhr: „Forever Young“, Ü30-Disco, All-Time-Favorites mit dem Capitol-DJ-Team im Capitol

Quedlinburg: 11-14 Uhr: Sonntagsbrunch in der Samocca-Caférösterei 11.11 Uhr: Karnevalsumzug durch Quedlinburg 15 Uhr: „Wunder gibt es immer wieder“ im Theater 20 Uhr: „Andrea Kulka“, Kabarett im Kulturzentrum

Goslar: 13.30 Uhr: „Frauen – M(m)acht – Politik“, Stadtrundgang mit besonderer Perspektive, Treff: Touristinfo, Anm.: 05321-780621

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Bigband-Fieber“, Faschingskonzert im Theater

Hannover: 22 Uhr: „C3 – Capitol Club Culture“ mit den DJs Cesar, Goodnews und Muray im Capitol

22-1 Uhr: „Mitternachtssauna“, FKK-Badenacht im Calciumsolebad, Kurzentrum Bad Suderode

Nordhausen: 14.30 Uhr: „Ballettgeschichten“, Choreographien von Nick Hobbs und Jutta Ebnother im Theater

Ilsenburg: 20 Uhr: „Große Frauentagsparty“ in der Harzlandhalle

Bad Harzburg: 18 Uhr: „Nachtwanderung im Lampenlicht“, geführte Wanderung (ca. 2 Std.), ab Wandelhalle Bad Lauterberg: 11 Uhr: „Schlafstörungen“, Gesundheitsfilm im Haus des Gastes

Goslar: 20 Uhr: „Stefanie Kerker – Nachtschattengewächse“ im Kulturkraftwerk HarzEnergie

20-2 Uhr: „Night Beat®“ , das Kneipenfestival mit nationalen und internationalen Bands in Clubs, Bars und Restaurants der Stadt, weitere Informationen auch unter 0341-3037300 Blankenburg: 20 Uhr: „Wilder, wilder Westen“, Karnevalveranstaltung im Sportforum 20 Uhr: Karneval mit dem Heimburger Karnevalsclub im DGH Börnecke Clausthal-Zellerfeld: 19 Uhr: Musikabend mit buntem Musik- und Showprogramm, Hildesheimer Haus, Buntenbock Eisleben: 16-22 Uhr: „Nachtflohmarkt“, Antik- und Sammlermarkt, GlückAuf-Halle, Infos: 03471-315009 oder www.herzog-maerkte.de Goslar: 16 Uhr: „Unterwegs mit Pinsel und Farben“, Ausstellungseröffnung im Schwiecheldthaus

Wernigerode:

Quedlinburg: 21 Uhr: 80er-Jahre-Party und Wunschtitelparty 2011 mit den Wiperti-DJs im Hotel „Zur Goldenen Sonne“, Steinweg 11 Thale: 14-17 Uhr: Bogenschießen im Kloster Wendhusen für Kinder und Erwachsene 20.11 Uhr: Karnevalssitzung des TCC im Klubhaus Thale Wernigerode: 10-12/14-16 Uhr: „GeschichtenStunde – mit Spaß und Phantasie zum Supergedächtnis“, KinderHochschule im Audimax der Hochschule Harz, Anmeldung unter www.kinderhochschule.eu 19.19 Uhr: 3. Sitzung des Benzingeröder Carneval Clubs im „Lindenhof“ Benzingerode 19.30 Uhr: Kabarett mit Andreas Kulka in der Remise, Karten unter 03943-69110

06.

Sonntag

Bad Gandersheim: 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ in der St.-Georgs-Kirche Blankenburg: 9.30 Uhr: „Wanderung zum Teufelsgrund“ (ca. 4 km), ab Teufelsbad-Fachklinik 15 Uhr: Kinderfasching im Sportforum Clausthal-Zellerfeld: 14 Uhr: „Kinderfasching in Buntenbock“ im Hildesheimer Haus 16 Uhr: „Bezahlt wird nicht!“, Komödie von Dario Fo, Theater für Niedersachsen, Stadthalle Goslar: 15 Uhr: „Die Schatzinsel“, Familiensonntag mit Filou Fox im Kulturkraftwerk HarzEnergie 15 Uhr: „Jugend musiziert“, Vorspiel der 1. Preisträger im Schwiecheldthaus Hahnenklee: 15-17 Uhr: „Tanztee“ im Café Baronesse im Kurhaus

16 Uhr: „Chris Doerk & Frank Schöbel – Hautnah!“ im KiK, Harzer Kultur- und Kongresszentrum, Karten unter 03943-19433 17 Uhr: „Soirée“ mit dem Philharmonischen Kammerorchester im Hotel Travel Charme, Gothisches Haus am Marktplatz

07.

Montag

Bad Harzburg: 14.15 Uhr: Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr (ca. 2,5 Std.), ab Wandertreff, Haus der Natur Nordhausen: 10 Uhr: „Die kleine Meerjungfrau“, Musiktheater für Kinder nach Hans Christian Andersen im Theater unterm Dach Quedlinburg: 15 Uhr: „Ein Himmel voller Geigen“, Operettengala, Theater 18 Uhr: Rosenmontagparty im Felsenkeller Bad Suderode 19 Uhr: Rosenmontagsfeier im Kaiserhof Wernigerode: 15 Uhr: „Hilleborch führt durchs und ums Rathaus“, Führung vom Keller bis zum Dach, Treffpunkt: Eingang Ratskeller 20 Uhr: Rosenmontagsball des CCW in der Kulturarena

08.

Ilsenburg: 14-16 Uhr: „Weltfrauentag“, Kaffee & Kuchen mit den „Harzgeistern“ im Berghotel 19 Uhr: Weltfrauentag-Party im Berghotel Thale Nordhausen: 10 Uhr: „Die kleine Meerjungfrau“, Musiktheater für Kinder nach Hans Christian Andersen im Theater unterm Dach Quedlinburg: 15 Uhr: Klavierkonzert zum Frauentag mit Irina Kovalenko in der Samocca-Caférösterei 19.30 Uhr: „Der Quedlinburger Jugendstil“ mit Anne Steinecker im Azurit-Seniorenzentrum 19.30 Uhr: „Wunder gibt es immer wieder“ im Theater Wernigerode: 19 Uhr: „Frauen in der Wissenschaft“, Vernissage der Ausstellung, AudiMax, Hochschule Harz 19.30 Uhr: „Kleine Kammermusik in der Remise“, das Klaviertrio um Thomas Wellen spielt Werke von Beethoven & Tschaikowski

09.

Mittwoch

Altenau: 10 Uhr: Wanderung zur Luchsfütterung (ca. 10 km) mit vielen Informationen und herrlichen Ausblicken, ab Parkplatz Schultal, Infos & Anm. unter 05328-1795 Bad Gandersheim: 16 Uhr: Führung durch Altstadt und Kaisersaal, Treff: Touristinfo Bad Harzburg: 19.30 Uhr: „Die Elbe – 1.200 km von der Mündung zur Quelle“, Diavortrag über Deutschlands beliebtesten Fahrradweg mit Beate Steger und Carol Streeter in der Wandelhalle Braunschweig:

Dienstag

Bad Gandersheim: 19 Uhr: „Jin Shin Jyutsu“, Vortrag von Regina Wagner im Vital-Park Bad Harzburg: 16 Uhr: „China-Impressionen“, Diavortrag mir Dr. Dr. Herbert Wüst in der Wandelhalle

20 Uhr: „Bastian Sick – Nur aus Jux & Tolleranz“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20


Hahnenklee: 20 Uhr: „Schießen für Gäste“ auf dem Schießstand „Ehemalige Waldschule“, Infos: 05325-2340 Nordhausen: 10 Uhr: „Der glückliche Prinz“, musikalisches Märchen von Wolfgang Böhmer, Theater (TuD) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 19 Uhr: „Naturkundliche Rundreise durch den Westen Kanadas“ mit Dr. Veronika & Eckhard Kartheuser, Kunsthoken Thale: 11 Uhr: Schlüsselübergabe des Karnevalvereins an den Bürgermeister der Stadt Thale ab 14.30 Uhr: Tanztee im Restaurant „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak

10. Donnerstag Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur Bad Lauterberg: 14 Uhr: Bastel- und Handarbeitsnachmittag mit Ute Reichelt im Haus des Gastes 19.30 Uhr: „Frauen und Sucht“, Vortrag und Diskussion mit Inge Holzigel im Haus des Gastes Braunschweig:

Osterode: 18.30 Uhr: „Uwes Lauftreff“ (immer donnerstags), Gäste und neue Teilnehmer willkommen, für Laufanfänger aber ungeeignet, Treff: Parkplatz Jugendgästehaus

Samstag

Haus-BAU

&Energie

Quedlinburg: 10 Uhr: „Klamms Krieg“, Theater 19.30 Uhr: „Das Mädchen und der Leibarzt“, Buchpremiere mit Sina Beerwald, Schlossmuseum

andhalle - 18 h h . ‘11Harzl1010-18 11.-..13.März

Wernigerode: 19.30 Uhr: „Gregorianika in Concert“, Stiftskirche St. Sylvestri

Schöner wohnen - besser bauen & leben

11.

Freitag

Ilsenburg

Altenau: 9 Uhr: „Ich entscheide mich – und zwar richtig!“, Frauenfrühstück im Kurgastzentrum

Haus-BAU Tourist-Information &Energie

Bad Gandersheim: 13.30 Uhr: Geführte Wanderung nach Orxhausen, ab Vitalpark

. ‘11 11.-..13.März Wolfshagen im Harz Harzlandhalle

10 10-18 - 18 h h

Ilsenburg

Bad Harzburg: 14-17 Uhr: Second-Hand-Basar für Kinderbekleidung/-spielzeug, Grundschule Westerode

ME N DA TERNACHT

MIT

SSAU NA

19.03.2011

Fruc h tige B

owle Baguette t 1,00 Eu ro tbuffe und Sala ro (6,00 Eu n) pro Perso

» Saunieren bis 1:00 Uhr nachts » Stündliche Verwöhnaufgüsse » Ab 21:00 Uhr FKK Schwimmen

Für Wellnessliebhaber: » Honig-Quark Packung mit Rosenöl » Zitronenpeeling » Biomaris Produktvorstellung

© PUBLICITY

Schwimmbadstr. 1 · 37520 Osterode am Harz · Tel. 05522- 906415 info@aqualand-osterode.de · www.aqualand-osterode.de

Tourist-Information Wolfshagen im Harz

Schöner wohnen - besser bauen & leben

Bad Gandersheim: 18 Uhr: „Einstiegswochende“ des TOC e. V. zum Kennenlernen der Theaterarbeit von „ensemble 90“, Infos und Anmeldung bis 1. März unter 05563-705671 Bad Harzburg: 19 Uhr: „Herzog-Julius-Kulturabende – Phantasien der Panflöte“, Klassik, Pop und Volksmusik mit Roman Kazak, Wandelhalle 19 Uhr: Orgelkonzert mit Christoph Bornheimer, Lutherkirche Bad Lauterberg: 15 Uhr: Führung durch das historische Besucherbergwerk, ab Wilhelmi-Brücke im Kurpark 20 Uhr: „Passionskonzert“ mit der Lukas-Passion von Telemann, St.-Andreaskirche

20 Uhr: „Ralf Schmitz – Schmitzophren“ in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Blankenburg: 14.30 Uhr: Konzert mit dem „Harzwaldecho“ im Berghotel

Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Oberharzer Heimatabend“ mit den Oberharzer Bergsängern im Rehazentrum

Braunschweig: 19.30 Uhr: „Combichrist“, Konzert in der Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Hannover: 20 Uhr: „Pohlmann“ im Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Mario Barth“ in der TUIArena Hannover (– ausverkauft –)

Hannover: 20 Uhr: „Mario Barth“ in der TUIArena Hannover (– ausverkauft –) ab 22 Uhr: „C3 – Capitol Club Culture“ im Capitol

Ilsenburg: 9 Uhr: „Mit dem Ranger im Ilsetal auf Goethes und Heines Spuren“ (ca. 3-4 Std.), ab Nationalpark-Haus Ilsetal

Ilsenburg: 10-18 Uhr: „Haus-BAU & Energie 2011“, die 8. innovative Wirtschaftsmesse am Harz, Harzlandhalle (11.- 13. März), Infos: www.koehne-ausstellungen.de

Nordhausen: 10 Uhr: „Der glückliche Prinz“, musikalisches Märchen von Wolfgang Böhmer, Theater (TuD) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

12.

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Der Held der westlichen Welt“, Schauspiel von John Millington Synge im Theater

Im Tölletal 21 Tel. 05326-4088 38685 Wolfshagen im Harz Fax 05326-7014 www.wolfshagen.de info@wolfshagen.de

STADTHALLE 20 Uhr: „Hennes Bender – Erregt!“, Stand-Up-Kabarett im Bündheimer Schloss Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Bad Lauterberg: 10.30 Uhr: Brunnenkonzert mit dem Duo Amadeus, Haus des Gastes 15 Uhr: Führung durch das historische Besucherbergwerk, ab Wilhelmi-Brücke im Kurpark Blankenburg: 9.13 Uhr: „Zu den Frühlingsblühern des Harzrandes“ (15 km), Harzklubwanderung an Bahnhof 15.45 Uhr: „WinterExpress“, Fahrt mit der historischen Dampflok 95 027 nach Rübeland und zurück, Infos und Karten: Touristinfo, Tel. 03944-2898

OSTERODE AM HARZ

...wo man sich gern trifft!

Freitag,

GANZ SCHÖN FEIST

Freitag,

RITTER ROST &imDAS Wolfshagen Harz,GESPENST November 2010

25.03.2011 20.00 Uhr

„Klassentreffen“ Konzertales Comedyerlebnis

01.04.2011 16.00 Uhr

Familienmusical in der Stadthalle Osterode

Donnerstag,

URFAUST

Dienstag,

JÜRGEN VON DER LIPPE

07.04.2011 20.00 Uhr 17.05.2011 20.00 Uhr

Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe Goethes Faust in ursprünglicher Gestalt „So geht‘s“ Comedy-Programm

Theaterkasse: Montag - Freitag 1000 -1200 Uhr + 1500 - 1700 Uhr Telefonischer Kartenservice: 0 55 22 / 916 800 Ausführliche Infos im Internet: www.stadthalle.osterode.de

Braunschweig:

20 Uhr: „Wise Guys – Klassenfahrt“ in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

... könnte Ihre Anzeige stehen.


10

TERMIN-GUIDE Goslar: 17 Uhr: „Music Meets Art: Mussorski und Schubert – Bilder einer Ausstellung“ mit Laura Pohl (Gesang) & Vladimir Gorup (Akkordeon) im Mönchehaus Hannover: 20 Uhr: „Wir sind Helden“ zu Gast in der AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 ab 21 Uhr: „Ü40-Party – das Original“, All-Time-Favorites mit dem Capitol-DJ-Team im Capitol

OTTO – live! Tour 2011 31.03.11 Ilsenburg, Harzlandh. 01.04.11 Göttingen, Lokhalle Kartenvorverkauf:

HEXE-Konzertkasse 0 53 22 - 9 50 98 20

Ilsenburg: 10-18 Uhr: „Haus-BAU & Energie 2011“, die 8. innovative Wirtschaftsmesse am Harz, Harzlandhalle (11.- 13. März), Infos: www.koehne-ausstellungen.de Nordhausen: 19.30 Uhr: „Der Bajazzo/Gianni Schicchi“ im Theater Osterode: 10-16 Uhr: „Hallentrödel XIV“, der Flohmarkt in der Stadthalle, Infos und Anm.: 05522-919645

INAL! DAS ORIG VER O IN HANN

CATS-Theaterzelt Waterlooplatz 04. - 22. Mai 2011 Kartenvorverkauf: HEXE-Konzertkasse 0 53 22 - 9 50 98 20

Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Ein Sommernachtstraum“ im Theater 20 Uhr: „Crushing Caspars“, „Rise from above“ und „Enecor“, Konzert im Kulturzentrum 20.11 Uhr: Abschlussprunksitzung im Kaiserhof

14.05.11 Göttingen, Stadthalle 17.05.11 Osterode, Stadthalle 18.05.11 Goslar, Odeon-Theater

Thale: 14-17 Uhr: Bogenschießen im Kloster Wendhusen für Kinder und Erwachsene 10-18 Uhr: Flohmarkt, Klubhaus

13.

Sonntag

Haus-BAU

&Energie

HEXE-Konzertkasse 0 53 22 - 9 50 98 20

. ‘11Harzlandhalle 11.-..13.März

Empfohlen von

Schöner wohnen - besser bauen & leben

Kartenvorverkauf:

2004 HEXE | März 2011

Blankenburg: 15.45 Uhr: „WinterExpress“, Fahrt mit der historischen Dampflok 95 027 nach Rübeland und zurück, Infos und Karten: Touristinfo, Tel. 03944-2898 Clausthal-Zellerfeld: 17 Uhr: „Bubo 124 – Schüler musizieren“ in der Dorfkirche Buntenbock Goslar: 11-17 Uhr: Flohmarkt auf dem Marktkauf-Parkplatz 19 Uhr: „Zweifel“, Missbrauchsdrama im Odeon-Theater Hahnenklee: 15-17 Uhr: „Tanztee“ im Café Baronesse im Kurhaus Hannover: 20 Uhr: „Die Rückkehr der Shaolin“, atemberaubende Kung-FuShow über das Leben der Shaolin-Mönche, Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | PT 20 Uhr: „Wise Guys“ im Capitol (– ausverkauft –) Ilsenburg:

10 10-18 - 18 h h

Ilsenburg

Bad Gandersheim: 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ in der St.-Georgs-Kirche

Bad Harzburg: 14.15 Uhr: Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr (ca. 2,5 Std.), ab Wandertreff, Haus der Natur Blankenburg: 19 Uhr: „Auf den Spuren von Goethe und Heine durch den Harz“, Diavortrag mit Egbert Goedecke, Teufelsbad-Klinik Goslar: „8. Goslarer Filmtage – Lebe Deinen Traum“ im Goslarer Theater (14. bis 20. März), weitere Infos unter 05321-704479 oder www.schulkinowochen.de

10-18 Uhr: „Haus-BAU & Energie 2011“, die 8. innovative Wirtschaftsmesse am Harz, Harzlandhalle (11.- 13. März), Infos: www.koehne-ausstellungen.de Nordhausen: 19.30 Uhr: „Ballettgeschichten“, Choreographien von Nick Hobbs und Jutta Ebnother im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Thale: 10-16 Uhr: Flohmarkt, Klubhaus Wernigerode: 16 Uhr: 15. Gemeinschaftskonzert des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode und der Kreismusikschule Harz im KiK, Karten unter 03943-19433 17 Uhr: „Soirée“ mit dem Philharmonischen Kammerorchester im Hotel Travel Charme, Gothisches Haus am Marktplatz

14.

Montag

Bad Gandersheim: 19.30 Uhr: „Bad Gandersheims Geschichte bei Nacht erleben“, Nachtwächterführung, Rathaus, Anm. bis 17 Uhr: Touristinfo

1. Harz-Triathlon 18. Juni 2011

15.

Dienstag

Bad Gandersheim: 14 Uhr: Schaubacken im holzbeheizten Steinbackofen im Bauerncafé Sprengel in Wolperode, Anmeldung unter 05382-95550 19 Uhr: „Arthrose des Kniegelenks“, Patientenakademie mit Dr. Stefan Kolbeck, Helios-Klinik 19 Uhr: „Miniaturen“, die Autorin Regina Wagner erzählt drei ihrer Geschichten, Vital-Park Bad Lauterberg: 14 Uhr: „Kneipp für Kinder“ mit Steffi Jansen, Anmeldung in der Touristinformation Clausthal-Zellerfeld: 10 Uhr: „Sled Dog Expedition“, 3-Tages-Tour mit Schlittenhunden durch den Harz, Infos unter 05323-9877828

Schkopau: 9-16 Uhr: „Antik-Flohmarkt“, Schlosshotel (auch am 13.03.), Infos unter 03471-315009

Wernigerode: 10-18 Uhr: „Tag der offenen Töpferei“ in der „Alten Schmiede“ in Schierke, Kirchberg 1b 11.18 Uhr: Sonderfahrt der HSB mit dem Traditionszug zum Brocken, ab Hauptbahnhof der HSB, Karten unter 03943-558153 14 Uhr: „Innenhöfe mit Atmosphäre“, Themenführung, Treff: Touristinformation

Jürgen von der Lippe „So geht‘s!“

Bad Gandersheim: 18 Uhr: „Gandersheimer Dommusiken“, Eröffnungskonzert mit Jürgen Gröblehner und Classic Brass in der Stiftskiche

1. Harzer Schultriathlon 17. Juni 2011

www.harz-triathlon.de Goslar: 16 Uhr: „Japan – Reise in ein modernes Land mit großer Geschichte“, Vortrag mit Hans-Jörg Kretschmer im Schwiecheldthaus 19 Uhr: „Wasser für Kara-Suu (Kirgistan)“, Vortrag von Prof. Dr. Tilman Rost im Goslarer Museum Hahnenklee: 20 Uhr: „Schießen für Gäste“ auf dem Schießstand „Ehemalige Waldschule“, Infos: 05325-2340 Hannover:

14 Uhr: Fastnachtswanderung zum Café Treffpunkt, ab Kronenplatz 19.30 Uhr: Liedkabarett mit Bernd Krage-Sieber in der Stadtbibliothek Goslar: 16 Uhr: „Mallorca – eine Insel zum Träumen“, Diashow mit Hans-Joachim Krenzke im Schwiecheldthaus Quedlinburg: 14 Uhr: „Musik am Nachmittag“, klassisches Kurkonzert im Kurzentrum Bad Suderode 19.30 Uhr: „Das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau“, Horst Haß entführt zu den schönsten Bergen der Schweiz, Azurit

16.

Mittwoch

Bad Harzburg: 11 Uhr: Wanderung mit einem Nationalparkwaldführer zur Luchsfütterung (ca. 6 Std.) mit Einkehr, ab Bergbahn-Talstation 16 Uhr: „Haben Vitamine Nutzen?“, Gesundheitsvortrag in der Wandelhalle, Eintritt frei Bad Lauterberg: 19 Uhr: „Lesesalon“ im Frauenzentrum Georgenhof

20 Uhr: „Beatsteaks“, Live 2011, AWD-Hall (– ausverkauft –) Nordhausen: 15 Uhr: „Augenblicke der Schwäche“, Schauspiel von Donald Churchill im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 10 Uhr: Schülerkonzert, Theater

17. Donnerstag Bad Gandersheim: 13.45 Uhr: „Über den Skulpturenweg nach Lamspringe – Pilgern Sie mit“, Treff: Klinik am See, Anmeldung: 05582-9399 18.15 Uhr: „Heilmeditation“ mit Theodor D. Petzold in der Alten Mühle in Ackenhausen, Anmeldung unter 05382-9554730

Empfohlen von

2004


TERMIN-GUIDE Empfohlen von

2004 Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Roswitha bei Kerzenschein“, Abendführung durch das „Portal zur Geschichte“, Stiftskirche, Anmeldung bis 15 Uhr unter 05382-955647 Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur Bad Lauterberg: 14 Uhr: Gästewanderung zur Grube Aufrichtigkeit (Oberharzer Wasserregal) mit Rast, ab Haus des Gastes Braunschweig:

20 Uhr: „Overkill – European Killfest Tour 2011“ mit Destruction, Heathen & Special Guest in der Meier Music Hall Braunschweig Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Fotovoltaik in ClausthalZellerfeld“, Veranstaltung der Stadtwerke, Robert-Koch-Straße

18.

Freitag

Bad Harzburg: 10.30 Uhr: „Brunnenkonzert“ mit dem Trio Rondo, Wandelhalle 19 Uhr: „Das ist der Frühling“, Melodien und Verse zum Frühlingsanfang mit Rudolf und Dagmar Nabert und dem Trio Rondo, Palmencafé im Badepark

Hannover: ab 22 Uhr: „C3 – Capitol Club Culture“ mit den DJs Cesar, Goodnews und Muray im Capitol Ilsenburg: 20 Uhr: „Ü30-Party“, MegaParty mit Szene-DJ aus Berlin im Berghotel

Ilsenburg: 17 Uhr: „Weltklassik am Klavier – Beethovens 5. Symphonie“ mit Johann Friedrich Knoll im Landhaus „Zu den Rothen Forellen“ Nordhausen:

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Woods“, Premiere im Theaterjugendclub, Theater unterm Dach

Wernigerode: 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor 19.30 Uhr: „Stunde der Klassik“ mit Werken von Offenbach und Mozart in der Aula des GerhartHauptmann-Gymnasiums, Karten unter 03943-605770 ab 20 Uhr: „Horst with no name“, die angesagteste Ein-Mann-Band um Horst Schneider im „Green Monkey“, Salzbergstraße

19.

Samstag

Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 10.30 Uhr: „Brunnenkonzert“ mit dem Trio Rondo, Wandelhalle Bad Lauterberg: 13.15 Uhr: Harzer-BaudensteigWanderung zur Ruine Scharzfels (ca. 14 km) mit Rast, ab Haus des Gastes Goslar: 20 Uhr: „Kabarett-Bundesliga 2010/2011“, Axel Pätz trifft auf Bernhard Westenberger, Kulturkraftwerk HarzEnergie Hahnenklee: 15 Uhr: Das Carillon in der Stabkirche wird live gespielt und kann besichtigt werden 20.30 Uhr: „Tanzabend“, Musik & Tanz in der Walpurgisschenke Halle/Saale: 9-16 Uhr: „Antik-Flohmarkt“ in den Messehallen (auch am 20.03.), Infos: 03471-315009 oder www.herzog-maerkte.de

20 Uhr: „Thomas M. Stein – Gesagt, getan“, Lesung und Gespräch im Bündheimer Schloss Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hannover: ab 21 Uhr: „Forever Young“, Ü30-Disco, All-Time-Favorites mit dem Capitol-DJ-Team im Capitol

Bad Lauterberg: 15 Uhr: Führung durch das historische Besucherbergwerk, ab Wilhelmi-Brücke im Kurpark

Ilsenburg: 14 Uhr: „Welt der Reptilien“, Ausstellung in der Harzlandhalle (auch am 20. März)

Bad Lauterberg: 19.30 Uhr: „Für mich soll’s rote Rosen regnen“, Songs, Lieder & Geschichten von Hildegard Knef im Haus des Gastes Blankenburg: 9.00 Uhr: „15. Blankenburger Regensteinlauf“, Streckenlängen: 5,7-14,3 km, Start/Ziel: Sportforum, Infos unter 03944-61418 9.30 Uhr: Wanderung zur Bastwiese (ca. 4,5 km), ab Teufelsbad-Fachklinik

Sondershausen: 10 Uhr: „Orchester-Werkstatt II – Die Moldau“, Haus der Kunst Thale: ab 13 Uhr: Eröffnung der Bodetal-Therme mit Führungen

Bad Harzburg: 17 Uhr: „Liebesliedwalzer“, das „ensemble d`accord“ spielt J. Brahms im Bündheimer Schloss

11-18 Uhr: „Singen!“, Gesangsworkshop mit Silke Gonska in der Cyriaci-Kapelle, Infos & Anmeldung unter 036203-50720 19.30 Uhr: „Ballettgeschichten“, Choreographien von Nick Hobbs und Jutta Ebnother im Theater Osterode: 19 Uhr: Wohltätigkeitskonzert 2011 mit den Feuerwehrmusikund Spielmannszügen des Landkreises Osterode in der Stadthalle 9-1 Uhr: „Damen-Mitternachtssauna“ mit stündlichen Verwöhnaufgüssen und FKK-Schwimmen ab 21 Uhr, Aloha Aqua-Land, Infos: www.aqualand-osterode.de Quedlinburg: „Quedlinburger Brocken-Express“, Erlebnisfahrt durch das Selketal bis hinauf zum Brocken, ab Bahnhof Quedlinburg 19.30 Uhr: „Viva la Mamma!“, komische Oper im Theater 21 Uhr: 80er-Jahre-Party und Wunschtitelparty 2011 mit den Wiperti-DJs im Hotel „Schlossmühle“, Kaiser-Otto-Straße 28

Clausthal-Zellerfeld: 14 Uhr: Tag der offenen Tür im Schützenheim Zellerfeld Göttingen: 18 Uhr: „Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Goslar: 11 Uhr: Jazz-Matinée mit dem Jan-Behrens-Trio aus Braunschweig, Mönchehaus-Museum 11-17 Uhr: Flohmarkt auf dem real-Parkplatz Hahnenklee: 15-17 Uhr: „Tanztee“ im Café Baronesse im Kurhaus Halle: CD- & Plattenbörse, Messehallen

Wernigerode: 19.30 Uhr: „Persephone“ mit Musikern des Philharmonischen Kammerorchesters, Schlosskirche

20.

Sonntag

Bad Harzburg: 10.30 Uhr: „Brunnenkonzert“ mit dem Trio Rondo, Wandelhalle 15 Uhr: „Sonntagskonzert“ mit dem Trio Rondo, Wandelhalle 16 Uhr: „Das Hühnchen Sabinchen“, Harzburger Puppentheater im Bündheimer Schloss

Thale: 16 Uhr: Frühlingskonzert des Polizeimusikorchesters SachsenAnhalt im Klubhaus

21.

Montag

Bad Gandersheim: 19.30 Uhr: „Bad Gandersheims Geschichte bei Nacht erleben“, Nachtwächterführung, Rathaus, Anm. bis 17 Uhr: Touristinfo 20 Uhr: „Grundeinkommen als Motor einer nachhaltigen Regionalwirtschaft“, Themenabend, Weltbühne Heckenbeck Bad Harzburg: 14.15 Uhr: Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr (ca. 2,5 Std.), ab Wandertreff, Haus der Natur Bad Lauterberg: 14.30 Uhr: „Selbstverteidigung/ -behauptung für Mädchen ab 8 Jahren“ im Stadthaus, Anmeldung unter 05524-853107 Blankenburg: 19.30 Uhr: „Solo für Bassgeigen“, virtuose Kontrabassklänge von Klassik bis Jazz mit Catalin Rotaru und Nicholas Walker im Kloster Michaelstein Wernigerode: 15 Uhr: „Hilleborch führt durchs und ums Rathaus“, Führung vom Keller bis zum Dach, Treffpunkt: Eingang Ratskeller

Hannover:

22.

Dienstag

Bad Gandersheim: 14 Uhr: Schaubacken im holzbeheizten Steinbackofen im Bauerncafé Sprengel in Wolperode, Anmeldung unter 05382-95550 19 Uhr: „Jin Shin Jyutsu“, Vortrag von Regina Wagner im Vital-Park

Sondershausen: 19.30 Uhr: „6. Sinfoniekonzert – Innen-Welten“, Haus der Kunst Thale: 14-17 Uhr: Bogenschießen im Kloster Wendhusen für Kinder und Erwachsene 19-2 Uhr: „Frühlingserwachen“, Saunanacht, Pension/Restaurant „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak

11

20 Uhr: „Horst Lichter – Kann denn Butter Sünde sein?!“ zu Gast in der AWD-Hall Hannover Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Ilsenburg: 11 Uhr: „Welt der Reptilien“, Ausstellung in der Harzlandhalle (auch am 20. März)

Clausthal-Zellerfeld: 15 Uhr: Kaffeestunde beim Harzklub Clausthal-Zellerfeld im Restaurant „Glück-Auf“ Goslar: 19 Uhr: „Amelia“, Kinoveranstaltung des Zonta-Clubs Goslar im Goslarer Theater Hannover:

Nordhausen: 11 Uhr: „Reinhard Lakomy: Der Traumzauberbaum“ im Theater 19.30 Uhr: „6. Sinfoniekonzert – Innen-Welten“, Theater Quedlinburg: 11 Uhr: „Frühlingserwachen“ mit literarischer Einlage, TourismusInformation Salzgitter-Bad: 19 Uhr: „The Beatles Story“, performed by „The Beatles Tribute Sensation“, Aula / Gymnasium Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

20 Uhr: „Die Drei ??? … und der Karpatenhund“ mit dem VollplaybackTheater im Theater am Aegi, Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 HEXE | März 2011


• Thomas M. Stein: „Gesagt, getan!“ Mit 19 wurde er zum ersten Mal Vater, mit 59 zum dritten Mal. In den 40 Jahren dazwischen wurde aus Thomas M. Stein, der aus einfachen Verhältnissen stammt, einer der mächtigsten Männer im deutschen Musikgeschäft – der sich aus eigener Kraft zu einem der Top-Manager der deutschen Musikbranche hocharbeitete und Künstler wie Peter Maffay, SNAP, Falco, Alicia Keys und NSYNC zum Erfolg führte. Ein Selfmademan, der es vom Verlagslehrling zum Chef der Plattenfirma BMG schaffte, der neben Dieter Bohlen in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ saß und dort als „Onkel Stein“ Kultstatus erlangte. Thomas M. Stein schildert zahlreiche Begegnungen mit Größen des Musik- und Showgeschäfts und gibt Einblicke in das Innere der Musikbranche. Gewürzt mit einem gehörigen Schuss Selbstironie lässt er sein ereignisreiches Leben Revue passieren. Doch es gibt auch einen Thomas M. Stein abseits des Rampenlichts, ein Schicksal hinter der Glamour-Welt des Showgeschäfts: Seine Frau Margret er-

DESiMOs Spezial Club Bad Harzburg hat in der deutschen Comedy- und Kabarett-Szene endgültig einen guten Ruf bekommen. Und Grund dafür ist DESiMO. Seit einem Jahr gehört die Kurstadt auf die kurze Liste der Städte, in denen der Gastgeber des Spezial-Clubs mit seinen legendären Mix-Shows regelmäßig auftritt. DESiMO, alias Detlef Simon, hat ein einfaches Rezept zu einer Erfolgsgeschichte gemacht: In Hannover und Braunschweig beispielsweise veranstaltet er regelmäßig Abende, an denen er bekannte Namen der Kleinkunstszene zu Gast hat. Bekannte, oder auch solche, die auf dem Weg sind, bekannt zu werden. Immer aber als Überraschung, niemand weiß vorher, was ihn erwartet. „Immer neu, immer anders, immer lustig!“ lautet die Devise. Das kommt an. DESiMOs Spezial Club ist eigentlich immer ausverkauft.

krankt an Brustkrebs. Während er sie in ihrem Kampf gegen die Krankheit mit aller Kraft unterstützt und aufopferungsvoll pflegt, kommt die niederschmetternde Nachricht, dass auch seine Ex-Frau Waltraud, Mutter seiner Tochter Alana, unheilbar an Krebs leidet. Innerhalb weniger Wochen verliert Thomas M. Stein die beiden wichtigsten Frauen seines Lebens. In „Gesagt, getan“ erzählt er, wie er diesen Verlust verkraftete und bezieht kritisch Stellung zur Ärzteschaft, zu Palliativmedizin und Sterbehilfe. Er schildert, wie sich seine Sicht der Dinge durch den Schicksalsschlag grundlegend veränderte, und wie er dank seiner vierten Frau Conny seine Lebensfreude wiederfand. Der unterhaltsame und ermutigende Lebensbericht eines Mannes, der auch nach Rückschlägen und persönlichen Niederlagen immer wieder unbeirrt nach vorne schaut. Freitag, 18. März 2011, 20 Uhr, Bad Harzburg, Bündheimer Schloss Karten: HEXE-Konzertkasse Tel. 0 53 22 - 9 50 98 20

Und auf diesem Weg ist auch der neue Ableger, die Spezial-Club-Show in Bad Harzburg. Zweimal fand sie schon statt und zuletzt waren kaum noch Plätze frei. Es empfiehlt sich also, für die Abende mit DESiMO im Schloß rechtzeitig Karten zu kaufen. Was die Besucher erwartet, wird natürlich nicht verraten. Aber man kann sich darauf verlassen ,dass es gut wird, denn bisher hat DESiMO seine Versprechen immer gehalten und richtig gute Qualität geboten. Von Wolfgang Trepper über Vera Deckers bis zu Heino Trusheim und Matthias Brodowy reichte die Liste der Künstler, die DESiMO bisher mit ins Schloß gebracht hat. Und immer war irgendwie für jeden Besucher etwas dabei, das macht den Charme dieser Veranstaltungen aus, um den andere Städte Bad Harzburg mittlerweile schon richtig beneiden...

Dienstag, 1. März 2011, 20 Uhr, Bad Harzburg, Bündheimer Schloss Karten: HEXE-Konzertkasse Tel. 0 53 22 - 9 50 98 20


Herr Holm: „Vorsicht Baustelle“ Den Polizisten „Herrn Holm“ kennt jeder: Seit 18 Jahren gehört er zu einer der erfolgreichsten Bühnenfiguren bundesweit. Kann man das noch steigern? Ja, denn jetzt kommt Herr Holm noch einmal potenziert, in einer neuen Rolle, als Bauarbeiter, mit Kollegen, Gegenspielern, Band, als Ensemble. Eine großartige Truppe höchst amüsanter Sonderlinge. Eine Situation, die jeder kennt: Eine Dame ruft den Klempner, damit er den verstopften Abfluss wieder freilegt, doch statt des einen Fachmanns erscheinen gleich drei.- leider keiner vom Fach. Das ist misslich für die Auftraggeberin, nicht aber für die Bauarbeiter. Mit viel Elan, Pressluft, Lärm und Bier haben sie aus dem anfänglich kleinem Problem längst ein großes gemacht: Wassereinbruch, Stromausfall, gekappte Telefonleitungen und viel, viel Dreck. Die Arbeit wird diesen Typen so schnell nicht ausgehen. Und allmählich verdichtet sich der Eindruck, dass es ihnen weniger um die zeitnahe Erledigung ihrer Aufgaben geht, sondern vielmehr die Baustelle selbst mit ihren Maschinen,

Förderbändern und Automatisierungen Gegenstand ihres Treibens wird. Nichts wird fertig, das aber sehr engagiert. Doch so etwas ruft auch Gegenkräfte auf den Plan: Die überaus resolute Dame weist das anarchistische Treiben der Männer entschieden in die Schranken. Und das kann sie, schließlich ist sie eine Frau, deren Gunst, Nähe und Erotik auch behelmten Männern in Latzhosen nicht ganz gleichgültig bleiben kann. Einen Hund hat sie außerdem. Und natürlich gibt es jede Menge Krach auf dem Bau: Bohrmaschinen, Hämmer, Mischer, Flex ergeben einen Klangkörper, der sogar Frauen zu betören vermag: Ein regelmäßiger Hammerschlag, dort ein dröhnendes Bohren, hier das Kreischen einer Säge – schon grooved die ganze Truppe. Auf Bierflaschen wird geblasen, und lustvoll werden Tiefbau-Tänze gestampft, wie sie nur der langjährige Umgang mit Presslufthammer und Dampframme hervorbringen kann. Das ist höchst amüsant und so ist die Baustelle auch eine Metapher für das Leben: Glück und Erfüllung sind nicht der Lohn am Ende der Bauphase, sondern im täglichen Leben selbst zu finden.

Samstag, 5. März 2011, 20 Uhr, Bad Harzburg, Kursaal Karten: Kulturklub Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 - 18 88

Hannes Bender: „Erregt!“ Eigentlich könnte sich Hennes Bender mal zurücklehnen. Was hat er in den 20 Jahren seines Bühnenschaffens nicht alles gemacht... Den „Hamlet“ gespielt, Musik gemacht, Comedypreise bekommen und mit seinem Ruhrgebietslexikon „Komma lecker Bei Mich Bei“ sogar einen kleinen Bestseller verfasst.

Ja, beinahe hätte Hennes Bender sich und sein 20-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert. Doch dann kam er sich irgendwie doch zu jung vor, um den altersmilden Jubilar zu geben. Stattdessen besinnt er sich in seinem mittlerweile fünften Programm „Erregt!“ auf seine Ursprünge, nämlich das, was ihn damals angetrieben hat, auf die Bühne zu gehen: Die schiere Wut über die Dummheit und die Ungerechtigkeit der Welt. Denn Erregung isst mehr als ein bi-

ochemischer Vorgang, der das Blut schneller fließen lässt und den Puls zum Anschlag bringt. Es ist mehr als die Ausstoßung von Endorphinen und Adrenalin. Es ist mehr als ein Motto. Es ist eine Lebenseinstellung, eine laute und klare Stellungnahme in einer Welt, die keine Gnade kennt. Und deswegen ist Hennes Bender „Erregt!“. In jeder Beziehung. Dabei lässt er den Blick aufs große Ganze nie aus den Augen und geht stellvertretend für alle trotz Nichtraucherschutzgesetz als „HBMännchen“ in die Luft. Lehnen Sie sich also entspannt zurück, Hennes Bender regt sich für Sie auf. Samstag, 12. März 2011, 20 Uhr, Bad Harzburg, Bündheimer Schloss Karten: HEXE-Konzertkasse Tel. 0 53 22 - 9 50 98 20


14

TERMIN-GUIDE

22. März | Fortsetzung von S. 11 Hannover:

Bad Harzburg: 17 Uhr: „Existenzgründung – Modul 1“ mit Referentin Anja Blümel im Rathaus

Bad Lauterberg: 13.15 Uhr: Harzer-BaudensteigWanderung zum Großen Knollen, Treffpunkt: Haus des Gastes 15 Uhr: Führung durch das historische Besucherbergwerk, ab Wilhelmi-Brücke im Kurpark

Osterode:

Bad Lauterberg: 14 Uhr: Bastel- und Handarbeitsnachmittag mit Ute Reichelt im Haus des Gastes

20 Uhr: „James Last – Musik ist meine Welt“, AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 10 Uhr: „Die Räuber“, Theater 15 Uhr: „Festival der guten Laune“, Kurkonzert mit dem SaaleDuo, Kurzentrum Bad Suderode 19.30 Uhr: „Trachtenpuppen aus verschiedenen Ländern“ mit Kerstin Lassak im Azurit

23.

Mittwoch

Bad Gandersheim: 16 Uhr: Führung durch Altstadt und Kaisersaal, Treff: Touristinfo Hahnenklee: 20 Uhr: „Schießen für Gäste“ auf dem Schießstand „Ehemalige Waldschule“, Infos: 05325-2340 Hannover:

Osterode: 18.30 Uhr: „Uwes Lauftreff“ (immer donnerstags), Gäste und neue Teilnehmer willkommen, für Laufanfänger aber ungeeignet, Treff: Parkplatz Jugendgästehaus Quedlinburg: 19.30 Uhr: „End Days“, Schauspiel im Theater Wernigerode:

„Neue Sterne“, 2. Internationaler Klavierwettbewerb im KiK Kulturund Kongresszentrum Wernigerode (24. bis 27. März)

25.

Freitag

Bad Gandersheim: 19 Uhr: „Licht ins Dunkel – Wie wir wirklich leben wollen“, Frühlingskonferenz, Weltbühne Heckenbeck (25.-27. März)

Blankenburg: 18 Uhr: „Taizé-Andacht“ mit Diakon Johannes Spiegel in der Bergkirche St. Bartholomäus

Thale: ab 14.30 Uhr: Tanztee im Restaurant „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak

Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Georg zur gekrönten Säule“, Diskussions- und Vortragsabend im Logenhaus, Zellbach 7

Wernigerode: 10.15 Uhr: „Mit dem Ranger über Moore, Klippen und Bäche“ (ganztägig), ab NationalparkHaus Drei Annen Hohne

Goslar: 20 Uhr: „Gottfried Böttger – Vom Ragtime zum Swing“, Kaiserpfalz, Karten: 05321-78060

24. Donnerstag Bad Gandersheim: „Salutogene Kommunikation“, 2tägiges Einführungsseminar mit Theodor D. Petzold, Alte Mühle, Anmeldung: 05582-9554730 Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur HEXE | März 2011

Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky, Theater im Wipertihof 19.30 Uhr: Romantische Cellomusik mit Rolf Hölzer (Cello) und Helga Seidel (Klavier) in der Stiftskirche St. Cyriakus in Gernrode Seesen: 20 Uhr: „10 Jahre Basta“, Jubiläumsprogramm, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum

Bad Harzburg: 19.30 Uhr: „Reizvolle Wanderwege im mittleren Harz“ in Wort und Bild mit Wanderführer Horst Woick in der Wandelhalle

20 Uhr: „Medina“, Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

20 Uhr: „Ganz Schön Feist“ mit ihrem Programm „Klassentreffen“ in der Stadthalle, Karten unter 05522-916800

Hannover: 20 Uhr: „Johannes Oerding & Band“, Boxer-Tour 2011, Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Pur“ in der AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 ab 22 Uhr: „C3 – Capitol Club Culture“ mit den DJs Cesar, Goodnews und Muray im Capitol Ilsenburg: 20 Uhr: „Kastelruther Spatzen – Tour 2011“, Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Blankenburg: 19.30 Uhr: „Nun summt es und brummt es“, Abschlusskonzert des Kontrabass-Kaleidoskops im Kloster Michaelstein Clausthal-Zellerfeld: „Gesangs- und Trommelworkshop“, Gemeindehaus, An der Marktkirche, Info: 05323-81401 20 Uhr: „Mongolian meets Oriental“ im Glückauf-Saal Hahnenklee: 15 Uhr: Das Carillon in der Stabkirche wird live gespielt und kann besichtigt werden 20.30 Uhr: „Tanzabend“, Musik & Tanz in der Walpurgisschenke Hannover:

Thale: 17 Uhr: Treffen des Skatvereins Thale in der Pension „Kleiner Ritter“, Gäste willkommen Wernigerode: 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor 17.50 Uhr: „Faust I – Die Rockoper auf dem Brocken“, Anfahrt mit dem Mephisto-Express ab Hauptbahnhof der HSB 18 Uhr: „Hilleborch führt durchs und ums Rathaus“, Führung vom Keller bis zum Dach, Treffpunkt: Eingang Ratskeller

26.

Samstag

Altenau: 10 Uhr: Wanderung zur Luchsfütterung (ca. 10 km) mit vielen Informationen und herrlichen Ausblicken, ab Parkplatz Schultal, Infos & Anm. unter 05328-1795 Bad Gandersheim:

„Night Beat®“ Das KneipenFestival in Bad Lauterberg 5. März 2011 20-2 Uhr Wernigerode: 14 Uhr: „Verborgene Orte“, Erlebnisführung (ca. 2 Std.), ab Touristinformation 17.50 Uhr: „Faust I – Die Rockoper auf dem Brocken“, Anfahrt mit dem Mephisto-Express ab Hauptbahnhof der HSB

20 Uhr: „James Blunt“, Support: Julian Perretta, TUI-Arena Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 ab 21 Uhr: „Ü40-Party – das Original“, All-Time-Favorites mit dem Capitol-DJ-Team im Capitol Ilsenburg: 9 Uhr: „Über den Stern zur Plessenburg“, Harzklubwanderung (ca. 16 km), ab Blochhauer/Ilsetal 20 Uhr: „Dance-Night“, BlackMusic im Berghotel Ilsenburg

20 Uhr: „Jazz in der Remise – Tango Transit“ mit Martin Wagner, Andreas Neubauer und Hanns Höhn, Remise

27.

Sonntag

Bad Gandersheim: 18 Uhr: „Sakrale Musik & Improvisation“ mit Brita Rehsöft, Bettina Ullrich und Jörg Eickemeier in der Stiftskirche Goslar: 10.30 Uhr: „Pittiplatsch auf Reisen“, neue Show im Lindenhof

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Gräfin Mariza“, Operette von Emmerich Kálmán im Theater Nordhausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 15 Uhr: „Tagebuch eines Hauskaters“, Autorinnenlesung mit Edith Jürgens in der Samocca-Caférösterei, Lange Gasse 19.30 Uhr: 4. Sinfoniekonzert im Theater Nordhausen

20 Uhr: „Anny Hartmann: Humor ist, wenn man trotzdem wählt“, politisches Kabarett, Weltbühne Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 11 Uhr: „Rund um den Sachsenberg“, Rundgang auf dem Besinnungsweg (ca. 2 Std.), Treffpunkt: Seilbahn-Talstation

Thale: 14-17 Uhr: Bogenschießen im Kloster Wendhusen für Kinder und Erwachsene 18.30 Uhr: „Wildabend“ mit den Rübeländer Jagdhornbläsern in der Gaststätte „Zur Jägerbaude“ Wernigerode: 11.18 Uhr: Sonderfahrt der HSB mit dem Traditionszug zum Brocken, ab Hauptbahnhof der HSB, Karten unter 03943-558153

11.30 Uhr: „Michael E. Smith“, Ausstellungsführung mit Helmar Weihe im Mönchehaus

Empfohlen von

2004


HEXE-Preisrätsel Empfohlen von

2004

Bad Harzburg: 19 Uhr: „Zwischen Zweistromland und Kaspischem Meer – der Iran an der Jahreswende 2009“, Bildvortrag von Stefan Drube in der Wandelhalle

Goslar: 15 Uhr: „Ein Nachmittag zum Aufblühen“, alte und neue Melodien mit Marianne Breuer im Schwiecheldthaus

Goslar: „4. Niedersächsische Energietage“ im Energieforschungszentrum Goslar (28. bis 29. März), weitere Infos unter www.efzn.de

Hahnenklee: 15-17 Uhr: „Tanztee“ im Café Baronesse im Kurhaus

Hannover: 20 Uhr: „Ottmar Liebert & Luna Negra“ im Pavillon Hannover Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hannover:

Seesen: 20 Uhr: „Nie wieder arbeiten“, musikalische Komödie von Horst Pillau, Theater in der Aula des Schulzentrums Seesen Wernigerode: 15 Uhr: „Hilleborch führt durchs und ums Rathaus“, Führung vom Keller bis zum Dach, Treffpunkt: Eingang Ratskeller

19.30 Uhr: „Das Frühlingsfest der Volksmusik“, präsentiert von Florian Silbereisen, AWD-Hall, Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Ilsenburg: 17 Uhr: „Sanftwut – Und ewig bockt der Mann(i)“, Comedy aus Leipzig im Berghotel Kassel: 20 Uhr: „Johannes Oerding“, Nachthallen/Musiktheater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Nordhausen: 19.30 Uhr: „Frank Sieckel & Gunther Böhnke: Immer auf die Kleinen“, Theater Nordhausen Quedlinburg: 18 Uhr: „Junge Choreografen“, Theater, Marschlinger Hof 18 Uhr: „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky, Theater im Wipertihof Wernigerode: 10-17 Uhr: „Wernigeröder Museumsfrühling“ in vielen Museen der Stadt- und Ortsteile, Infos bei den Touristinformationen 13.30 Uhr: „Faust I – Die Rockoper auf dem Brocken“, Anfahrt mit dem Mephisto-Express ab Hauptbahnhof der HSB, Karten unter 03943-558153 17 Uhr: „Soirée“ mit dem Philharmonischen Kammerorchester im Hotel Travel Charme, Gothisches Haus am Marktplatz

28.

Montag

Bad Gandersheim: 19.30 Uhr: „Bad Gandersheims Geschichte bei Nacht erleben“, Nachtwächterführung, Rathaus, Anm. bis 17 Uhr: Touristinfo

29.

Dienstag

Bad Harzburg: 16 Uhr: „Island – eine Insel mit Feuer, Wasser und Steinen“, Diavortrag mit Manfred von Webern, Wandelhalle Bad Lauterberg: 15 Uhr: Besuch des Südharzer Eisenhüttenmuseums mit Führung über das Hüttengelände, ab Hüttenbrunnen in Königshütte Hannover: 20 Uhr: „Der W solo“, Capitol Quedlinburg: 15 Uhr: Kurkonzert mit den Original-Saaletalern im Kulturzentrum Bad Suderode 19.30 Uhr: „Friedrich Schiller – Lebenswerk und Leidensweg“ mit Ilse Koch im Azurit

30.

Thale: „20 Jahre Sozialzentrum Bode e. V.“, Festveranstaltung im Jugendzentrum „Sputnik“ Wolfenbüttel: 20 Uhr: „TKKG – Das Paket mit dem Totenkopf“, präsentiert vom Vollplaybacktheater, Lindenhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

31. Donnerstag Bad Gandersheim: 18.15 Uhr: „Heilmeditation“ mit Theodor D. Petzold in der Alten Mühle in Ackenhausen, Anmeldung unter 05382-9554730 Bad Harzburg: 17 Uhr: „Existenzgründung – Modul 2“ mit Referent Stephan Grenz im Rathaus 17.15 Uhr: „Erkältung, Bronchitis, Lungenentzündung & Co.“, Gesundheitsvortrag, HausarztPraxis Dr. Hans-Otto Lindner, Herzog-Wilhelm-Straße 86

unbestimmter Artikel unbe(3. Fall) stimmter Artikel (3. Fall)

nordafrikan. Wüstennordfuchs afrikan. Wüstenfuchs

Spielstein beim SpielSchach stein beim gleich, Schach einerlei

gleich, engl. einerlei Frauenanrede (Abk.) engl. FrauenZaun anrede aus (Abk.) Pflanzen Zaun aus Pflanzen

4

4 französisches Kartenspiel französisches Kartenspiel

8

8

Gefolge

islam. Herrscher in Indien islam. Herrscher in Indien

Gefolge Ornament Ornament Speiseraum für Offiziere Speiseraum für Offiziere

Braunschweig: 20 Uhr: „Phillip Boa and the Voodooclub“, Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

übertriebene Sparsamkeit übertriebene Sparsamkeit

Ilsenburg:

ionische Insel

Angeh. eines german. Stamms Angeh. eines german. Stamms

buddhistischer Tempel buddhistischer Tempel

französischer unbest. Artikel französischer Grenzunbest. überArtikel tritt Grenzüber1tritt 2

3

asiatische

3 Schwert-

2

Kosewort für GroßKosevater wort für Großvater

flüssige Speise

englisch, französisch: Luft englisch, franzögriech. sisch: Göttin Luft der Kunst griech. Göttin Honig- der Kunst wein

Ausgestaltungen Ausgestaltungen

3

4

Monitorbildvorher punkt Monitorbildvorher punkt

Honigwein

7 Garnspule

6

USPräsident, Barack US- ... PräsiUSLöschdent, Barack ... experte („Red US- ...“) Fisch- Löschfang- experte („Red ...“) gerät Fischfanggerät

7

Garnspule

Schönling 6 (franz.) Schönling (franz.)

Unvorhersehbares UnvorHochhersehgebirgs- bares weide Hochgebirgsweide

schlecht

schlecht

5

kleine, unbestimmte Menge kleine, unbestimmte Menge

5 11

Abk.: Neutron

japanische Großfamilie japanische Vorname GroßSeelers familie

Abk.: Neutron

Vorname Seelers

kämpfer asiatische Schwertkämpfer

3 4 Lösungswort:

1

elektronischer Fühler elektronischer flüssige Fühler Speise

enge Treppe

10

3 x 2 Kinokarten für die Volkslichtspiele Wernigerode

2

enge Treppe

10

Das können Sie gewinnen:

2

Kanal in Holland Kanal in Holland

Bad Lauterberg: 14 Uhr: Harzer-BaudensteigWanderung zum Bismarckturm (ca. 9 km), ab Haus des Gastes

Hannover: 20 Uhr: „Salut Salon – Um alles in der Welt“ im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Die Prinzen“, Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

afrikanische Rundafrikasiedlung nische Rundsiedlung

ionische Insel

elektrostatische Einheit (Abk.) elektrostatische Einheit (Abk.)

11

1

1

9

WWP2011-2

5 9 6

7

8

9

10

11

6

7

8

9

10

11

5

WWP2011-2

Mittwoch

Bad Harzburg: 16 Uhr: „Chronobiologie – Rhythmen unseres Körpers“, Gesundheitsvortrag, Wandelhalle Hannover:

20 Uhr: „Till Brönner“ zu Gast im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 15 Uhr: „Der Vetter aus Dingsda“ im Theater, Marschlinger Hof

Schicken Sie die richtige Lösung bis zum 21. März 2011 an HEXE Verlag & Media Service Ltd., Postfach 1248, 38654 Bad Harzburg. 20.07 Uhr: „Otto – Tour 2011“ in der Harzlandhalle Ilsenburg Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weiterer Termin: 01.04. Göttingen, Lokhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Osterode: 15 Uhr: „Südharzer Bläserquartett“, Open-Air-Konzert mit Marsch-, Schlager-, Volks- und Instrumentalmusik sowie Dixie & Swing, Außenbereich der Stadthalle, Karten: 05522-916800 18.30 Uhr: „Uwes Lauftreff“ (immer donnerstags), Gäste und neue Teilnehmer willkommen, für Laufanfänger aber ungeeignet, Treff: Parkplatz Jugendgästehaus

...Restaurant und mehr in Lautenthal! Riesenauswahl zu Zwergenpreisen! Wir haben von Donnerstag bis Sonntag von 1200 bis 2400 Uhr mit durchgehend warmer Küche für Sie geöffnet!

Café • Restaurant • Wanderlokal • Biergarten Hahnenkleer Straße 1, 38685 Lautenthal im Harz Tel. 0 53 25 - 54 64 09 | www.zwergenstuebchen.com


16

TERMIN-GUIDE | VORSCHAU

Freitag | 01. April 2011

Samstag | 02. April 2011

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Crazy for you“, Premiere des Musicals von George Gershwin im Theater

Quedlinburg: 20 Uhr: „Thilo Seibel“, Kabarett im Kulturzentrum Reichenstraße ab 21 Uhr: „Nightfire“, Kneipennacht in vielen Kneipen und Gaststätten der Innenstadt

Osterode: 16 Uhr: „Ritter Rost und das Gespenst“, das Familienmusical in der Stadthalle Osterode Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Ein Sommernachtstraum“, Komödie von William Shakespeare im Theater

Samstag | 02. April 2011 Bad Gandersheim:

Sonntag | 03. April 2011 Goslar: 11.30 Uhr: „Michael E. Smith“, Ausstellungsführung mit Helmar Weihe im Mönchehaus-Museum Nordhausen: 19.30 Uhr: „Crazy for you“, Musical von George Gershwin im Theater Nordhausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 15 Uhr: „Der Nacktputzer“ im Theater, Marschlinger Hof Seesen:

Donnerstag | 07. April 2011 Quedlinburg: 10 Uhr: „End Days“, Schauspiel im Theater Wolfsburg: 10-18 Uhr: „Frühlingszauber“ mit mehr als 140 Ausstellern auf Schloss Wolfsburg (7.- 10. April), Infos: www.schloss-romantik.de

Thale: 19.30 Uhr: „Über sieben Brücken“, das Musical mit den größten DDR-Hits im Klubhaus Thale

Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Der kleine Horrorladen“, das Kult-Musical, Theater

HEXE Verlag & Media-Service Ltd. Postfach 1248, 38654 Bad Harzburg eMail: info@hexe-magazin.de Internet: www.hexe-magazin.de Büro: Herzog-Julius-Str. 4, 38667 Bad Harzburg Telefon: 0 53 22 - 9 50 98 13 / 14 Telefax: 0 53 22 - 9 50 98 17 Redaktion: Detlef Halfter (-dh) 0172-5661971 Mete Iyiol (-mi) 0163-6805990 Maximilian Beck (-mx) 0160-8364437 Konzertkasse: Telefon: 0 53 22 - 9 50 98 20 Leserreisen: Telefon: 0 53 22 - 9 50 98 22 Abonnement: Einzelausgabe: 3,00 Euro Jahresabonnement: 21,00 EUR (incl. Porto-/ Verpackungskosten & MwSt.)

HEXE erscheint an jedem Monatsanfang neu mit wertvollen Informationen sowie einem umfassenden Veranstaltungskalender und ist an öffentlichen Auslagestellen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin und Brandenburg kostenlos erhältlich. Nachdruck von Beiträgen (auch auszugsweise) oder inhaltliche Weiterverwendung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für eingesandte Manuskripte, Fotos etc. Vom Verlag gestaltete Anzeigen und Gestaltung sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewähr für die Richtigkeit von Terminen und den Inhalt von Artikeln. Bei Gewinnspielen ist der Rechtsweg stets ausgeschlossen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung/ Buchung. Bei Teilnahme an Online-Gewinnspielen der HEXE werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse ggf. für eigene Werbezwecke genutzt. HEXE erfreut sich großer Beliebtheit bei mehr als 52.000 Lesern in 35 Orten und Städten und täglich werden es mehr. (VDZ) Verband der Zeitschriftenverlage Niedersachsen-Bremen e. V.

HEXE | März 2011

Montag | 25. April 2011 Wernigerode: 14.30 Uhr: „4. Wernigeröder Oster-Tanz-Gala“ im KiK Kultur& Kongresszentrum Wernigerode

Donnerstag | 28. April 2011

Mittwoch | 04. Mai 2011 Hannover: 20 Uhr: „Michael Mittermeier“ mit neuem Programm „Achtung Baby!“ in der Volkswagenhalle Hildesheim: 20 Uhr: „Dance Masters – Best Of Irish Dance“, Tanzshow in der Bördehalle Hoheneggelsen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

20 Uhr: „Reinhold Messner – Leben am Limit“, Multivisionsvortrag, Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum Thale: 17 Uhr: „The 10 Sopranos – The Best of Music“ im Klubhaus Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Dienstag | 05. April 2011 IMPRESSUM

Sonntag | 24. April 2011 Walkenried: ab 19.30 Uhr: „Nacht der Offenen Pforte“ im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Braunschweig: 20 Uhr: „Mono Inc“, Viva Hades Tour 2011, Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 09. April 2011 Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Comedy-Company & Friends – Wir machen doch nur Spaß!“, Improvisationstheater, Weltbühne Heckenbeck Braunschweig:

Göttingen: 20 Uhr: „PUR – live und akustisch 2011“ zu Gast in der Lokhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Dienstag | 12. April 2011 Braunschweig:

Freitag | 8. April 2011

20 Uhr: „Bock: Ungestöpselt“, Weltmusik aus Ostfriesland, Weltbühne Heckenbeck Braunschweig: 20 Uhr: „Pop meets Classic 2011“ in der Volkswagenhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Montag | 11. April 2011 Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Licht ins Dunkel – Basis oder Demokratie?“, Themenabend, Weltbühne Heckenbeck

Braunschweig:

Donnerstag | 14. April 2011

20 Uhr: „Andrea Berg – Tausend und eine Nacht“, VW-Halle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Nordhausen: 19.30 Uhr: „2011 – Benefiz für Tschernobyl“ im Theater Osterode: 17 Uhr: „Die Abenteuer der Hobbits“, Ballettaufführung der Ballettschule Lowin, Stadthalle Quedlinburg: 10 Uhr: „Klamms Krieg“, Theater

Samstag | 10. April 2011 20 Uhr: „Tommy Emmanuel – Acoustik & Electric“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Bad Gandersheim: 18 Uhr: „Geistliche Chormusik aus 4 Jahrhunderten“ mit Capella Vocale Gandersheim, Stiftskirche

20 Uhr: „Katie Melua“ zu Gast in der Volkswagenhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Goslar: 11.30 Uhr: „Michael E. Smith“, Ausstellungsführung mit Helmar Weihe im Mönchehaus-Museum

Mittwoch | 06. April 2011

Ilsenburg: 16 Uhr: „Musik für Sie – Tour 2011“ in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Braunschweig: 20 Uhr: „Die Happy – unplugged“, Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Donnerstag | 07. April 2011 Osterode: 20 Uhr: Urfaust“, Goethes Faust in ursprünglicher Gestalt, Stadthalle, Karten: 05522-916800

Braunschweig: 20 Uhr: „Bosse“ auf WartesaalTour 2011, Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Fish“, Fishheads-Akustik-Tour 2011 im Jolly Joker Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 06. Mai 2011 Ilsenburg:

Freitag | 15. April 2011 Hildesheim: 20 Uhr: „Cavewoman“, die weibliche Antwort auf das Kultstück Caveman, Vier Linden Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Samstag | 16. April 2011 Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Nessi Tausendschön: Perlen und Säue“, Musik-Kabarett, Weltbühne Heckenbeck Karten unter 05563-999991

Donnerstag | 21. April 2011 Braunschweig:

Nordhausen: 19.30 Uhr: „7. Sinfoniekonzert – Zu neuen Ufern“, Theater Seesen: 13-18 Uhr: „Frühlingsfest in Seesen“ mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt

„Cats“, das Original des MusicalWelterfolgs auf dem Waterlooplatz (4. bis 22. Mai 2011) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

20.30 Uhr: „Jennifer Rush“, live mit Band in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 07. Mai 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Soname Yangchen – Die Stimme Tibets“, spirituelle Lieder einer verlorenen Heimat in der St.-Pauli-Kirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weiterer Termin: 06.05. Hannover, Markuskirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO 20 Uhr: „Ganz Schön Feist – the yellow from egg“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Empfohlen von 20 Uhr: Patric Heizmann – Ich bin dann mal schlank“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

2004


Der Party-Guide Fun Factory

Alte Feuerwache RELOADED

Goslar

Fr. Sa. So. Mo. Fr. Sa.

04.03. 05.03. 06.03. 07.03. 11.03. 12.03.

Sa. Fr. Sa. Fr. Sa.

12.03. 18.03. 19.03. 25.03. 26.03.

Phoenix Inflation Kinderfasching (1600) Rosenmontag JaGa-Party Kids- & Teenie-Disco (1600) Ü25-Party Entweder-oder-Deluxe Sparschweinparty Dèjá Vu Zahltag

Funpark

Magdeburg

Do. Fr. Sa. Do.

03.03. 04.03. 05.03. 10.03.

Fr. 11.03. Sa. 12.03. Do. 17.03. Fr. 18.03. Sa. 19.03. Do. 24.03. Fr. 25.03. Sa. 26.03. Do. 31.03.

Weiberfasching total Ibiza Drag Queen Party Trash-Pop-Kostümball 99er´s-Community- & Stammgastparty Black Divas Night Tussy Deluxe goes Funpark 99er´s-Community- & Stammgastparty Untreuparty meets Ladies First DJ Battle of the Fight 99er´s-Community- & Stammgastparty Girls in Time Entweder-oderoder-Party 99er´s-Community- & Stammgastparty

Bad Harzburg

Di. 01.03. Nimm 2 Fr. 04.03. Fun-Super-Freitag Sa. 05.03. Jägermeister sucht den Dance-Box-Hero Di. 08.03. Nimm 2 Fr. 11.03. Warsteiner-Promo mit 6 Sexy Dancer Sa. 12.03. Qual der Wahl Di. 15.03. Nimm 2 Fr. 18.03. 3-2-1 Deins Sa. 19.03. Miss´es Undercover Di. 22.03. Nimm 2 Fr. 25.03. Trippledecker Sa. 26.03. Cocoon B-Day Bash Di. 29.03. Nimm 2

... könnte Ihre Anzeige stehen.

Jolly Joker

Braunschweig

Di. Fr. Mo. Di. Di. Di. Di.

01.03. 04.03. 07.03. 08.03. 15.03. 22.03. 29.03.

Nice-Price-Dienstag 89.0-City-Beats Rosenmontagsparty Nice-Price-Dienstag Nice-Price-Dienstag Nice-Price-Dienstag Nice-Price-Dienstag

Nachtschicht Goslar

hier!

Weltkugel Schladen

Sa. 05.03. Eraser-Party Sa. 12.03. Kugel-Klassik-Party Sa. 19.03. 42 Jahre reloaded

Fr. 04.03. Viva Bacardi! Sa. 05.03. 4 Jahre Nachtschicht Fr. 11.03. Viva Bacardi Birthday Deluxe Sa. 12.03. Sekt-oder-SeltersSeitensprung-Party Fr. 18.03. Viva Bacardi! Sa. 19.03. High-HeelsLadys-Night Fr. 25.03. Viva Bacardi! Sa. 26.03. 4 gewinnt Housebatze


18

TERMIN-GUIDE | VORSCHAU

Empfohlen von

Mittwoch | 18. Mai 2011 Goslar:

2004 Dienstag | 10. Mai 2011

Samstag | 25. Juni 2011

Samstag | 24. September 2011

Weimar: 21 Uhr: „Eine ungarische Nacht“, Eröffnungskonzert des MDR-Musiksommers mit dem MDR-Sinfonieorchester im Schlosshof

Walkenried: 10-18 Uhr: „Klostermarkt“ im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried (24.-25. September)

Samstag | 04. Juni 2011

Braunschweig: 20 Uhr: „Matthias Reim“ zu Gast in der Stadthalle Braunschweig Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hannover: 19 Uhr: „Herbert Grönemeyer“ zu Gast in der AWD-Arena Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Mittwoch | 11. Mai 2011 Braunschweig:

Freitag | 03. Juni 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Kaya Yanar – All Inclusive“ zu Gast in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Sonntag | 05. Juni 2011 20 Uhr: „Jürgen von der Lippe“ mit seinem neuen Programm „So geht’s“ im Odeon-Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weitere Termine: 14.05. Göttingen, Stadthalle 17.05. Osterode, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Seesen: „Bürgerfrühstück“ im SteinwayPark an der Lautenthaler Straße

Donnerstag | 16. Juni 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Jan Garbarek Group feat. Trilok Gurtu“, Staatstheater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 21. Mai 2011 19.30 Uhr: „Helene Fischer“ mit großem Orchester, TUI-Arena Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Freitag | 13. Mai 2011

Braunschweig: 20 Uhr: „Ole Lehmann – So what!? – Just solo“, Brunsviga Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Seesen:

Wernigerode: 19.30 Uhr: Konzert von Ehemaligen des Rundfunk-Jugendchores mit Gesangssolisten und „Die Spinnesänger“ im KiK, Harzer Kultur- & Kongresszentrum, Karten unter 03943-19433

Samstag | 14. Mai 2011 Wernigerode: 16.30 Uhr: Festkonzert mit dem Chor der Ehemaligen und dem Rundfunkjugendchor im KiK, Harzer Kultur- & Kongresszentrum, Karten: 03943-19433 Wolfsburg: 20 Uhr: „Jan Rouven & das MDR Deutsche Fernsehballett – The Magic of Las Vegas“, atmosphärische spektakuläre Magie im Congress Park Wolfsburg Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Sonntag | 15. Mai 2011 Braunschweig:

Sonntag | 19. Juni 2011

20 Uhr: „Jochen Busse & Henning Venske – Inventur“, Kabarett, Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum

Sonntag | 22. Mai 2011 Braunschweig: 15 Uhr: „Schenkt man sich Rosen in Tirol...“, Opern- und Operettengala mit Carola Reichenbach und ihrem Berliner Solistenensemble sowie die „Brandenburger Kammervirtuosen“, Gastwerk Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO 19 Uhr: „Best of Chopin – Klassik & Dinner“ mit dem Meisterpianisten Vladimir Mogilevsky im Braunschweiger Gastwerk Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Osterode: 15 Uhr: „Südharzer Bläserquartett“, Open-Air-Konzert mit Marsch-, Schlager-, Volks- und Instrumentalmusik sowie Dixie & Swing, Außenbereich der Stadthalle, Karten: 05522-916800

19 Uhr: „Bell, Book & Candle unplugged“ zum 15-jährigen Bandjubiläum, Gastwerk Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO 20 Uhr: „Bobby McFerrin“, SoloA-cappella in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 HEXE | März 2011

Samstag | 18. Juni 2011 Clausthal-Zellerfeld: „1. Harz-Triathlon“, Einzelstarts Triathlon und Cross-Triathlon, Staffelstarts Familien, Uni und Firmen, Abendprogramm; 1. Harzer Schultriathlon mit Rahmenprogramm am 17. Juni, alle Infos: www.harz-triathlon.de

Freitag | 27. Mai 2011 Dessau: „Metalfest Openair Germany“, Hangar, Flugplatz Dessau (27. bis 29. Mai 2011) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Braunschweig: 20 Uhr: „10 Jahre BASTA“, die Jubiläumstournee, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Mittwoch | 13. Juli 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „James Blunt“ auf der Volksbank-BraWo-Bühne Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Donnerstag | 11. August 2011 Braunschweig: „Open-Flair-Festival“ mit Die Fantastischen Vier, Culcha Candela, The Bosshoss uva., Eschwege (11.- 14. Aug.), weitere Infos unter www.open-flair.de Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 13. August 2011 Wolfenbüttel: 20 Uhr: „High Five“ im Innenhof von Schloss Wolfenbüttel Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Mittwoch | 17. August 2011 Braunschweig: 19 Uhr: „Philipp Poisel“ auf der Volksbank-BraWo-Bühne Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 20. August 2011 Braunschweig:

20 Uhr: „Unheilig & Gäste – Heimreise“, Open-Air-Konzert auf der Volksbank-BraWo-Bühne Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Sonntag | 11. September 2011 Wernigerode: 19 Uhr: „Olaf Schubert – Meine Kämpfe“ im KiK, Kultur- und Kongresszentrum Wernigerode Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 25. Juni 2011 Weimar: „MDR-Musiksommer 2011“ (vom 25. Juni bis 4. September), 53 Veranstaltungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, www.mdr-musiksommer.de Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

20 Uhr: „The Cavern Beatles – The No. 1 Beatles Tribute Band“, live from Liverpool, Kuba-Halle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weiterer Termin: 08.11. Gifhorn, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 15. Oktober 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Helge Schneider – Buxe voll!!“ zu Gast in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 weiterer Termin: 17.10. Hannover, AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Magdeburg: 14.30 Uhr: „Die große MDR1Schlager-Starparade“, 12 Künstler singen live, Bördelandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Braunschweig: 20 Uhr: „Wecker & Wader – Kein Ende in Sicht“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

19.30 Uhr: „Elton John – Greatest Hits Live“ in der TUI-Arena Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Mittwoch | 12. Oktober 2011 Wolfenbüttel:

Sonntag | 16. Oktober 2011

Dienstag | 21. Juni 2011

Hannover:

Freitag | 30. September 2011 Hildesheim: 20 Uhr: „Sascha Gremmel – Hetz’ mich nicht!“ im Audimax Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Sonntag | 30. Oktober 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Peter Lipa und Band“, die Jazz-Legende aus Bratislava, live im Braunschweiger Gastwerk Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 19. November 2011 Göttingen:

Samstag | 17. September 2011 Hildesheim: 20 Uhr: „Johann König – Total Bock auf Remmi Demmi“, Comedy im Audimax Hildesheim Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Samstag | 24. September 2011 Hildesheim: 20 Uhr: „Salut Salon“, Audimax Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

20 Uhr: „Ina Müller & Band“ mit ihrem „Hochdeutsch-Programm“ zu Gast in der Lokhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO


Horoskop HöhlenErlebnisZentrum �������� ���������������

Widder [21.03. – 20.04.] Im Monat März läuft nicht alles ganz nach Ihren Planungen und Vorstellungen. In der Monatsmitte sollten Sie deshalb im Zweifelsfall unbedingt jeder Provokation aus dem Wege gehen. Handeln und argumentieren Sie ganz bewusst rücksichtsvoll und äußerst umsichtig, sonst könnten Sie am Ende noch mehr zerstören als retten.

Stier [21.04. – 20.05.] Zu einem umfassenderen Verständnis für Ihre Umwelt und Ihren Aufgaben könnten Sie zum Frühlingsanfang gelangen, wenn Sie sich mit philosophischer und psychologischer Literatur nicht nur eindecken, sondern sich auch damit befassen. Dieses Wissen können Sie dann auch bei den geplanten Projekten einbringen.

Zwillinge [21.05. – 21.06.] �������������������������������������� ��������������������������������������� ��������������������������

Die Ereignisse überschlagen sich, und Sie wissen nicht mehr so recht, wo Ihnen der Kopf steht. Teilen Sie aus diesem Grund Ihre Zeit jetzt sehr umsichtig ein. Dann werden Sie auch wirklich alles erledigen können, was Sie sich für die kommenden Wochen vorgenommen haben, auch wenn Sie wirklich sehr viel geplant haben sollten.

Krebs [22.06. – 22.07.]

������������������� ��������������������������� ������������������������������������ ����������������������� ������������������������ ���������������� �������������������

Sie fühlen sich in der ersten Märzhälfte kaum so, als wären Sie nur auf roten Rosen gebettet. Überforderung dürfte Ihr Problem sein. Daraus entsteht schnell Unruhe und Unzufriedenheit mit sich und der ganzen Welt. Suchen Sie ganz schnell nach einer Möglichkeit, wie Sie die innere Ruhe und Harmonie wieder finden können.

Löwe [23.07. – 23.08.]

�����������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������

Ihre Beziehung steckt in diesen Wochen in einer tiefen Krise, an der Sie beide ein Päckchen zu tragen haben. Wollen Sie von Ihren eigenen Schuldgefühlen loskommen, schlagen Sie Ihrem Partner ein offenes und ehrliches Gespräch vor. Allerdings sollten Sie nicht bei allem einlenken. Suchen Sie nach geeigneten Kompromissen!

Jungfrau [24.08. – 23.09.] ����������������

�������������������������������

Sollten Sie beklagen, dass Beziehungen zwischen Menschen so oberflächlich geworden sind, fangen Sie bei sich selbst an, für mehr Tiefgang zu sorgen. Gehen Sie auf andere zu und zeigen sich von Ihrer teilnahmsvollen Seite. Sie werden erstaunt sein, wie freundlich die Welt plötzlich für Sie aussieht, und das schon Mitte März.

Waage [24.09. – 23.10.] Pflegende Angehörige brauchen bestmögliche Unterstützung Ein Angebot der BARMER Pflegekasse

Sie glauben, in einer finanziellen Krise zu stecken und zerbrechen sich den Kopf, wie Sie den Zustand ändern können. Rechnen Sie doch in der zweiten Märzwoche einmal aus, was Ihnen jeden Monat unterm Strich übrig bleibt. Damit können Sie sehr wohl zufrieden sein. Es gibt viele Menschen, die mit weniger auskommen müssen.

Skorpion [24.10. – 22.11.] Es kann Ihnen jetzt im März wesentlich leichter fallen als sonst, sich von wirklich unangenehmen Gewohnheiten zu trennen. Ihre Freunde und Bekannten werden Sie dabei ganz bestimmt gern mit Rat und Tat unterstützen. Nehmen Sie diese Hilfe an, wenn Sie Ihr Leben zukünftig in eine noch positivere Richtung lenken möchten.

Schütze [23.11. – 21.12.] BARMER GEK Goslar BARMER Musterstadt Rosentorstr. Musterstraße21 38640 Goslar 12345 Musterstadt

Amors Pfeil hat Sie getroffen und Sie möchten der neuen Liebe etwas ganz besonders bieten. Bei einem romantischen Essen bei Kerzenschein könnten Sie am dritten Märzwochenende dann so richtig schön in Stimmung kommen. Nehmen Sie die Realisierung Ihres Vorhabens aber unbedingt selbst in die Hand.

Tel.: 018 018 500 xx-xxxx Tel.: 55-6100 oder 018 xxxx500 xxxxx xx-xxxx Fax: 55-6149 Fax: 018 500 xx-xxxx

e-Mail: e-mail: dieter.kaiser @barmer-gek.de musterstadt@barmer.de

Steinbock [22.12. – 20.01.]

IhreAnsprechpartner: Ansprechpartnerin: Ihr Frau Mustermann Dieter Kaiser

Sie suchen kompetente Hilfe in der pflegerischen Versorgung? Haben Sie Fragen zur Bewältigung Ihres Pflegealltages? Die BARMER bietet kostenlose Pflegekurse und individuelle Schulungen bei Ihnen zu Hause an. In allen unseren Geschäftsstellen finden Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf Ihre Lebenssituation spezialisiert sind. Damit Sie auch schwierige Zeiten besser meistern können. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft stehen für Sie auch in diesem Monat im Mittelpunkt. Wenn jemand Ihre Hilfe sucht, stehen Sie diesem Menschen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Und sollten Sie selbst einmal Unterstützung brauchen, wissen Sie auch, an wen Sie sich in einer wirklich brenzligen Situation wenden können.

Wassermann [21.01. – 20.02.] Sie sind eigentlich schon ganz schön ausgelastet. Und trotzdem könnten Sie in der ersten oder zweiten Märzwoche die Möglichkeit erhalten, sich unvermutet eine nette kleine Provision nebenbei und ohne großen Aufwand zu verdienen. Eine neue regelmäßige Einnahmequelle wird sich daraus leider nicht gleich machen lassen.

Fische [21.02. – 20.03.] In allerbester Verfassung sind Sie diesen Monat wohl nicht. Gönnen Sie sich ab und zu einen Riegel Schokolade als Nervennahrung. Das macht Ihrer Figur überhaupt nichts aus und stimmt Ihre Laune weitaus freundlicher. Sie werden bestimmt merken, dass Sie mit besserer Stimmung noch viel mehr Leistungen erbringen können.


Zusatzversicherungen der BARMER GEK

Vielfältiger Gesundheitsschutz

Achtung, Ala

So vielfältig wie das Leben sind die Anforderungen an den Schutz der Gesundheit. Zusatzversicherungen sind dabei die optimale Ergänzung des bewährten Krankenversicherungsschutzes. Die BARMER GEK arbeitet hier seit einigen Jahren eng mit der HUK-COBURGKrankenversicherung zusammen. Unabhängige Institutionen bestätigen die Kompetenz der HUK mit hervorragenden Beurteilungen. „Bereits über 800.000 BARMER GEK Versicherte bundesweit haben ihren bewährten Versicherungsschutz aufgestockt“, berichtet der Bezirksgeschäftsführer der BARMER GEK Goslar, Herr Dieter Kaiser. „Unsere Versicherten überzeugen exklusive Konditionen, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, durchgängig günstige Beiträge und der richtige Partner an unserer Seite.“ Weitere Informationen bei der BARMER GEK in Goslar, Rosentorstr. 2, Tel. 018500-556100. (-dh) Die Zusatzversicherungen von BARMER GEK extras auf einen Blick:

Ambulanter Zusatzschutz Tarif GAZ • 80% Zuschuss zu Heilpraktikerleistungen und Naturheilverfahren (max. 750 € pro Kalenderjahr) • Brillen und Kontaktlinsen bis zu 300 Euro innerhalb von 2 Jahren • Auslandsreise-Zusatzschutz, weltweit, bis 42 Tage pro Reise Stationärer Zusatzschutz Tarif GSZ • • • •

Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer Chefarztbehandlung Direktabrechnung mit dem Krankenhaus möglich freie Krankenhauswahl in ganz Deutschland

Zahn-Zusatzschutz Zahn-Zusatzschutz – Tarif GZZ • bis zu 30% Mehrleistung für Zahnersatz und Implantate • 50% Absicherung für Inlays Zahn-Zusatzschutz Plus – Tarif GZZ Plus • zusammen mit der BARMER-GEK-Leistung bis zu 80% Absicherung bei Zahnersatz und Implantaten • bis zu 65% Absicherung bei Inlays Zahn-Zusatzschutz Premium – Tarif GZZ Premium • zusammen mit der BARMER-GEK-Leistung bis zu 90% Absicherung bei Zahnersatz, Implantaten und Inlays • Ergänzung der BARMER GEK Leistung auf 100% für Kronen, Brücken, Prothesen sowie deren Reparaturen im Rahmen der Regelversorgung

BARMER GEK Privat (Kostenerstattung) Tarif GKE • 90% Absicherung abzüglich der Leistungen der BARMER GEK bei privatärztlicher und privatzahnärztlicher ambulanter Behandlung, Arznei-, Verband- und Heilmitteln • 80% Absicherung abzüglich der Leistungen der BARMER GEK bei Aufwendungen für ambulante Psychotherapie Krankentagegeld Tarif GKT • ergänzend zum Krankengeld der BARMER GEK sichern Sie sich umfassend gegen Einkommensverluste ab • die Höhe der Absicherung ist individuell wählbar (Tagessatz in 1-Euro-Stufen) • Sie wählen den Leistungsbeginn Krankenhaustagegeld Tarif GKHT • für jeden vollen Tag einer stationären Behandlung bzw. Entbindung im Krankenhaus oder Entbindungsheim • Krankenhaustagegeld in 5-Euro-Stufen bis maximal 100 Euro Tagessatz wählbar

Das sollten Sie vorher wissen

Operation geplant? Hinter dem Kürzel vWS steckt das von-Willebrand-Syndrom: Eine Störung der Blutgerinnung, unter der rund 800.000 Deutsche leiden. Oft unbemerkt. Vor einer geplanten Operation aber sollten Sie unbedingt abklären, ob auch Sie betroffen sind. Denn dieses Wissen könnte Ihr Leben retten. (akz). Hierzulande tragen etwa 800.000 Menschen das von-Willebrand-Syndrom in sich und weisen damit eine Störung der Blutgerinnung auf. Bei vielen von diesen Menschen ist das vWS noch nicht erkannt worden. Wie eine „Zeitbombe“ könnte es auch in Ihnen schlummern, ob leicht oder schwer ausgeprägt. Denn im schlimmsten Fall kann es zum lebensgefährlichen Risiko werden – etwa dann, wenn eine Operation geplant ist. Schnell kann dann der Routine-Eingriff regelrecht „entgleisen“ und Ihr Leben bedrohen. Eigenes Blutungsrisiko abschätzen Natürlich wird Ihnen vor einer Operation ein ausführlicher Fragen-Katalog vorgelegt, der auch eine mögliche Bluterkrankheit (Hämophilie) abklärt. Doch nach dem von-Willebrand-Syndrom wird leider nur selten gefragt. Dabei wäre es sehr sinnvoll, die Ärzte vorab über ein mögliches vWS zu informieren. Schließlich geht es vor einer OP auch immer um die Abschätzung des potentiellen Blutungsrisikos. Fragen Sie sich daher selbst: Habe ich häufig anhaltendes und unerklärliches Nasenbluten? Neige ich unnormal stark zu blauen

Flecken? Bluten kleine Schnittwunden ungewöhnlich lange nach? Frauen sollten sich zudem fragen, ob sie eine verstärkte oder sehr lang anhaltende Regelblutung haben. Mehrmals „Ja“? Auswertung: Haben Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet? Dann sollten Sie – vor einer stationären oder ambulanten OP – den zuständigen Arzt unbedingt darauf hinweisen, zudem mit Ihrem Hausarzt und evtl. einem Gerinnungsspezialisten Rücksprache halten. Einen kostenlosen SelbstTest finden Sie auch im Internet unter www.netzwerk-von-willebrand. de . Ganz wichtig bei einem diagnostizierten vWS: Der Patient sollte immer einen Notfallausweis bei sich haben, so dass er im Falle eines Unfalls oder einer Operation zur Stelle ist. Außerdem sollte der Betroffene einen Aufenthalt im Krankenhaus einer ambulanten Operation vorziehen. Denn dies gewährleistet eine bessere ärztliche Kontrolle und ein rasches Eingreifen bei eventuellen Nachblutungen. Steckbrief vWS: Das von-Willebrand-Syndrom ist die häufigste angeborene Gerinnungsstörung. Dabei ist das Protein namens von-Willebrand-Faktor entweder fehlerhaft oder gar nicht vorhanden. Fatal. Denn dieses Protein tastet normalerweise die Gefäßwände nach etwaigen Verletzungen ab und haftet sich dort an, um die Blutung zu stillen. Danach setzt die Blutgerinnung ein, die zum Abdichten der Wunde äußerst wichtig ist. Foto: csl Behring


rm! Novoviren breiten sich aus

Gefahrenquellen für Patienten

Nur Hygiene schützt Achtung, Alarm (spp). In der kühleren Jahreshälfte haben die hoch ansteckenden Noroviren Hochsaison. Denn oft ist in dieser Zeit die Abwehrkraft vieler Menschen geschwächt, das Immunsystem anfällig. Bemerkbar macht sich eine Infektion durch plötzlich auftretendes Erbrechen und Durchfall. Meist ist diese Erkrankung nach zwei bis drei Tagen auskuriert. Doch ansteckend kann der genesende Patient bis zu 14 Tage danach sein, somit andere in Gefahr bringen. Die Darmgrippe kann vor allem für Kinder und ältere Menschen lebensbedrohlich sein. Denn durch die starken Brechdurchfälle kommt es zum erhöhten Flüssigkeitsverlust im Körper und kann im schlimmsten Fall bis zum Tod führen. „Besonders wichtig ist es, viel zu trinken. So schützt man sich vor einer

drohenden Austrocknung“, erklärt Prof. Dr. Thomas Weinke, Chefarzt der Medizinischen Klinik für Gastroenterologie und Infektiologie in Potsdam. Wer viel Wasser und Kräutertees trinkt, gleicht den Salzverlust wieder aus. Zusätzlich hilft eine Elektrolyt-Lösung, um den Salzhaushalt wieder auszugleichen. Mit Hilfe von medizinischer Trockenhefe mit dem Wirkstoff Saccharomyces boulardii kann der Darm auf natürliche Weise regenerieren. Durch Händewaschen kann man sich vor Viren und Erregern schützen – vorausgesetzt es wird gründlich und intensiv gemacht. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt, die Hände dabei mehrmals täglich auch zwischen den Fingern 20 bis 30 Sekunden lang mit Seife zu waschen. Foto: UCB Pharma

Haut in Frühlingsform

Mit zarten Lippen (spp). Grau, kalt, nass – der Winter hat nicht nur auf der Seele Spuren hinterlassen. Auch die Haut ist nicht in Top-Form, sie fühlt sich trocken und fahl an. Warum, erklärt Prof. Dr. Christoph Schempp, Dermatologe und Oberarzt an der Uni-Klinik Freiburg: „Die trockene empfindliche Haut wird im Winter unter dem Kälteeinfluss immer noch trockener. Das hat zur Folge, dass die Haut im Winter besonders viel Feuchtigkeit verliert.“ Gerade bei den Lippen macht sich der Feuchtigkeitsverlust schnell bemerkbar, sie werden spröde, rau und rissig. Helfen kann jetzt nur die richtige Pflege. Seit Jahrhunderten wird der Extrakt aus der weißen Birkenrinde als „Hautheiler“ genutzt. Sein Name: Betulin. Er eignet

sich besonders für die Hautpflege, weil Betulin viele Nährstoffe enthält. Außerdem wirkt er nachweislich antibakteriell, hauterneuernd, entzündungshemmend und regenerierend. Zudem stärkt er die Barrierefunktion der Haut. Eine Hautpflege mit Betulin (Imlan, in Apotheken) wird daher auch für Allergiker sowie bei Neurodermitis, Psoriasis und Diabetes empfohlen. In herkömmlichen Cremes müssen künstliche Emulgatoren zugefügt werden, um Wasser und Öl stabil zu verbinden. Gerade für allergieanfällige Haut steigt damit das Risiko, die Haut zu reizen. Betulin besitzt die Eigenschaft, künstliche Emulgatoren zu ersetzen und das zu 100 Prozent natürlich. Mehr Infos unter www.imlan.de Foto: Birken GmbH

(spp). Auf deutschen Intensivstationen gibt es bis zu 40 unterschiedliche akustische Alarme. Teilweise ertönen sie im Minutentakt, das belastet Patienten und Personal. Häufig verführen die vielen Signale gar zum Weghören. Im Umkehrschluss kommt es zu Zwischenfällen, bei denen fehlende oder unterdrückte Alarme den Patienten gefährden. Teilweise dauert es bis zu 40 Minuten bis überhaupt auf einen Gerätealarm reagiert wird. Solche Fehleinschätzungen können für die Patienten gravierende Folgen bis hin zum Tod haben. Ziel muss deshalb aus Sicht des Technologieverbandes VDE sein, Alarme zukünftig besser aufeinander abzustimmen. Wo immer mehr Technik im Spiel ist, muss die Sicherheit der Patienten gewährleistet sein. Fehlalarme soll-

ten deshalb auf ein Minimum reduziert werden. Doch nicht nur bei den falschen Signalen lauern Gefahren, immer wieder stellen auch Anwendungsfehler bei medizinischen Geräten ein hohes Risiko für die Patienten dar. Medizinprodukte werden immer komplizierter, es gibt unterschiedliche Tastaturen, manchmal sind bei Infusionen die Zuleitungen unterschiedlich oder es gibt ein SoftwareUpdate und dadurch wird die Menüführung anders. Die Gefahr ist groß, dass das zuständige Personal diese Änderung übersieht. Aus Sicht des VDE ist es notwendig, medizintechnische Produkte intuitiv und fehlerfrei bedienen zu können. Schon heute will man das auch mit international gültigen Symbolen erreichen. Mehr unter www.vde.com. Foto: Siemens


22

INFO PUR EXTRA Frühlingszeit ist Gartenzeit

Den Frühling im Grünen genießen Frühlingszeit ist Gartenzeit, denn nach dem langen Winter kann man sich wieder auf die ersten Blüten und grüne Blätter freuen. Wiesenlandschaften verwandeln sich in prachtvolle Wohlfühloasen, in denen man die Freizeit mit der Familie und Freunden verbringen kann. (wwp/gz). An manchen Tagen riecht man ihn schon: den Frühling. Sobald es etwas wärmer wird, werden Garten, Terrasse oder Balkon fit für die wärmere Jahreszeit gemacht. Hier gibt es einiges zu tun: Die Gartenmöbel werden aufpoliert, Beete und Blumenkästen mit den ersten Frühlingsboten wie Tulpen und Osterglocken bepflanzt

und Balkon und Terrasse gereinigt. Endlich kann man wieder mehr Zeit im Freien verbringen. Die Vögel zwitschern, überall entsteht neues Leben, die Menschen zieht es wieder nach draußen. Alle sind glücklich, dass die kalte und dunkle Jahreszeit endlich zu Ende ist. Am Wochenende lassen sich dann die ersten Sonnenstrahlen so richtig genießen. Sobald es warm genug ist, kann man sich dann auf den ersten spontanen Kaffeeklatsch im Freien freuen. Tipp: Wer zwischen Frühjahrsputz und Gartenarbeit keine Zeit zum Backen hat, überrascht die Lieben mit der neuen Kuchenrolle Milka Tender XL à la Schwarzwälder Kirsch. Foto: Milka

Geschenkideen zu Ostern

Blühender Osterkorb

Mit Kalorienkillern leicht abnehmen

Ohne Hunger und Diät Es gibt magische Stoffwechsel-Turbos, die überschüssige Kalorien einfach verbrennen und in Luft auflösen. Mit Kalorienkillern ist abnehmen ganz leicht. Abnehmen ohne Hunger und Diät ist möglich. (wwp/gz). Sven-David Müller ist Deutschlands führender Ernährungswissenschaftler und hat mehr als tausend wissenschaftliche Studien auf Kalorienkiller untersucht und viele gefunden. Zum Beispiel: Inhaltsstoffe wie Chili, Zimt oder Koffein, bestimmte Vitamine und Mineralstoffe oder Getränke wie kaltes Wasser und Grüner Tee. Es gibt viele Substanzen und Le-

Ein blühender Osterkorb als Geschenk ist eine figurfreundliche Alternative zu Schokohasen und bereitet lange Freude. (wwp/gz). Unser Tipp: Einen preiswerten Natur-Korb mit Pflanzfolie ausgelegen. Gegen die Staunässe mit Tonkügelchen oder Tonscherben auffüllen und Abflusslöcher einstechen. Dann die bunten Frühlingsblüher in geeignete Blumenerde (www.frux.de) aus dem HEXE | März 2011

Gartencenter einsetzen. Diese Erde enthält Naturton. Durch die Speicherfähigkeit des Tons braucht man nur wenig Gießwasser. Das verhindert die Wurzelfäulnis bei den Zwiebel-Pflanzen und sie bleiben trotzdem lange frisch. Bunte Ostergestecke schmücken als zeitige Frühlingsboten graue Terrassen und Balkone. Die robusten Zwiebelblüher vertragen draußen auch kühle Temperaturen. Foto: frux

bensmittel mit denen Abnehmen zu Kinderspiel wird. Aber keine Angst, Kalorienkiller sind keine Pillen oder teure Pulver, sondern ganz normale Lebensmittel. SvenDavid Müller zeigt erstmalig im Kalorienkiller-Kochbuch, wie man diese Zauberstoffe Tag für Tag ins Essen einbaut und damit fast wie nebenbei abnimmt. Sein neues Kochbuch bietet über 140 leckere Rezepte und Wochenpläne zum Auswählen. Profitieren Sie von Kalorienkillern, die Schauspielerinnen und andere Promis schon nutzen, um einfach abzunehmen. Das Kalorienkiller-Kochbuch von SvenDavid Müller gibt es für schlanke 14,95 € in jeder Buchhandlung.


17. April 2 0

11 | Bad Harzburg | Sport

3. Bad H arzburge r

Bike-Mar athon 17 km • 5 1

km • 85

km • 549

A

Höhenm

park

eter pro

Runde

m 17. Ap ril weit: Der 2011 ist es wiede r so3. Bad H Marathon Nun geh wird gest arzburger Bikea 1. Bike-M Start. Die t es zum dritten M arathon im rtet. Bereits der „ a trotz schle Ju „Nordharz Nordharzer RSG“ u l an den ben werd chtester K ni 2009 war n e d sein r R a en c ingteam“ gen, Sturm onditione ten, um d v si on 17 km . Auf den verschied n n d e – n u a n n ReE d kalter T g rf e o tr , lg e fo – mit 169 U nterstützu rtzusetzen emperatu gekämpft 51 km und 85 km en Strecken je n S ach Strec werden. N kann daru lokalen Sp ng der Stadt Bad . Mit viel In 2010 w tartern ein voller E ren ke einder 5 eu in m H rf o u der in die nsoren wird am 1 arzburg und um 1-km-Runde ist die diesem Jahr auf fünfmal durchfahre bis April verle rde das Rennen in olg. 7 auch de P de Altersk gt n. Die . Jugen zum Vorja edale getreten. Än April wietaktsrenn und wurde das A n werden. W n älteren Fahrern lasse Ü50, den d U18 wird 2 Run d h en ufg fa e e h re it re e c Veranstalt r: Am 16.April we erungen rh h n zer Moun von 5 Rennen de t zu in ist ein einge rden auf d ung sH ta auch eine . Hier gibt es em men führt. 4 Fahrer unte e Teamwertung H zer-mtb-c inbike-Cups (www ar- Jugendrenn splatz ab 14 Uhr a rz Cup W . tung. Die .h up Jahren kö en ausgetragen. V Kinder- und auc Das können Verein r einem TeamnaStrecke g ertesten Re .de), der wohl be arh Firmen nnen die o e re liebn nnserie im u c 3 n h d b t is T a e n o 1 ams, aber Kids spruchsvo ilt als der Clique 6 Sie Sport im besten Ze ll, aber n te Norden D Mountainbike d in der Trendsport hier zeigen, was se c in h it nisch nich . art „Mou eu raufhaben Die Teilne t so schw die schne en der 4 Fahrer we Die drei ntainbike ri . g hmerzahl tschlands. O , rg ll ieso rd st a e n e d n is n ass seren mo addiert, lag bei knapp Zur Streck Gesamtzeit siegt. tivierten V iert wird das von u “ einmal au sich jeder, der es 300. Gute hier bereits e n e : re sp D in ie E ro interessan s Wetter, b sdamen. se führt v bieren mö Bad Harzb der H die fess enfalls am Sonna te om c u be io klassige O Strecke und die e hoch bis z rg durch das Stad Sportpark Run erausforderung ein hte, rst- tec nelle Power-Flowe nd wird das prorganisatio io d u e e n r r , si S z il c u b h n e e ä h rb r n rc dafür, dass nik-Sem st h o Team auf die M sorgten TB-Streck rnstrasse, um dort st Online-Anme ellen kann. Die Touring a inar für Mountain ein Fahrld e nach dem die Nordharzer RSG n n u a n d abzubie g ist bere er Volksb nb b gestartet. E its ank-Arelen! Mehr ieten – unbedingt iking und „Nacht vo nde der Rennserie stein zu e gen und über Trail Info auf u zu empfe s rr n Bad Ha d e e ic n h h u n e E - testra nd direkt serer Inte n lf . e rzburg“ n n V auch im M o n dort üb rne bei Weitere sse hin un o In Am Sonn www.power-flow t-Seite Brockensc weg zum Ahrensb er die Käseine erstk utainbike-Bereich Anmeldu formationen und er.de tag dann lassige Ve h e n rg e is e S r e a n geht es ri , W che. Die P z e u ranstaltun h g m auf die Be in , G a uf zur Käst oldberg. W www.mtb g unter chtig zur unkte für g tainb ine gestell e ie st d -bad-harz d e ra e n ik r ß G t hat. Harz e-Cu e. läseckenta burg.de l und 52 P Dann durch das Harzburg p und die Pokale fü er Mounz u m fe er Bike-M n S r A n ta d ig ll e d g w n io e e 3 n m g . . arathon so ein B w E llen verge ad henmeter und ine Runde hat 544 ieder www.ha e Infos: Hö17 km Lä rz Punkt lieg n ge, d www.no er-mtb-cup.de t bei 640 rdharzerm. Diese er höchste rsg.de www.rsg Strecke w -n ird team.de ordharz-racing-

www.mtb

-bad-har zb

urg.de


11-0004102 © w-id

„GITARREN-GOTT“ IN BRAUNSCHWEIG! Hamburger Morgenpost

Tommy Emmanuel & Band

c.g.p.

05.04.11 Stadthalle Karten an allen Vorverkaufsstellen der Region und unter:

Ticket Hotline: 0531 34 63 72

www.paulis.de

Hexe - Das Harzmagazin  

Hexe - Das Harzmagazin Ausgabe 03/2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you