Page 1

|

DAS JOURNAL VON HETKAMP EINRICHTUNG & MODE

E H C O 2017 W E MO1D1. 3. –on1n8t.a 3g. , den 12. 3. am S h c u a

1 17

MODE: NEUE OUTFIT-IDEEN

HETKAMP DESIGN: WOHNEN DER ZUKUNFT

PREISGEKRÖNT: HETKAMP JOURNAL

SCHOLTISSEK: KUNST AUS HOLZ

|


EINLEITUNG

Zukunft gestalten Froh und dankbar sind wir ins neue Jahr 2017 gestartet. Ein fulminantes Jubi­ läumsjahr liegt hinter uns, das unsere kühnsten Erwartungen übertroffen hat. Höhepunkt war ohne Zweifel die Eröffnung der neuen Musterwohnungen und Wohnstudios. Damit haben wir offensichtlich einen Nerv getroffen. In diesen Wohnszenarien steckt die Essenz von Hetkamp: ganzheitliches Einrichten. Was wir hier an zukunftsweisenden Entwicklungen zeigen, können wir an jedem gewünschten Ort und in jedem Objekt verwirklichen. Das nehmen immer mehr Anhänger gehobener Wohnkultur in Anspruch, nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland. So haben wir im vergangenen Jahr ein herr­ schaftliches altes Haus in Südengland komplett saniert und eingerichtet, inklusive Treppe, Fußboden, Kaminen und Schlafzimmer. Bei den Neuheiten wurde den­ noch die Architektur bewahrt und die Einrichtung feinfühlig auf den Geschmack des Hausherrn abgestimmt. Dabei lernen auch wir immer dazu, und das freut uns. Denn Lebensräume gestalten, ist unsere Leidenschaft. Unverzichtbar dabei: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ausgewählte Handwerksbetriebe in Raesfeld und Um­­ gebung, mit denen wir seit vielen Jahren vertrauensvoll zusammenarbeiten. Die internationalen Fashionevents sind gerade erst vorbei – schon zeigt das Hetkamp-Modeteam die Trends bei uns. Stilprägendes und Hochwertiges aus den Kollektionen von Barbara Lohmann, Annette Görtz oder Iris von Arnim, um nur einige zu nennen. Natürlich gibt es auch wieder neue Marken zu entdecken, wie beispielsweise das italienische Label Peserico. Übrigens halten Sie gerade ein ausgezeichnetes Kundenjournal in den Händen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Hetkamp Journal wurde unlängst zum „Kundenjournal 2016“ gekürt! Mehr lesen Sie bei den aktuellen Meldungen. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Herzlichst, Helmut Ackmann, Marlene Hübers und Thomas Flinks

HETK AMP JOURNAL

2


INHALT

8

6

10

ANNETTE GÖRTZ. Unterwegs zu neuen Wegen.

4

BARBARA LOHMANN. Eine Klasse für sich.

6

IRIS VON ARNIM. Cashmere in leuchtenden Tönen.

8

ESCADA. Ethno-Chic und lässiger Luxus.

10

DOROTHEE SCHUMACHER. Ausflug in Traumwelten.

12

THOMAS RATH. Brigitte Bardot lässt grüßen.

14

PESERICO. Italienisches KultLabel neu bei Hetkamp.

16

HETKAMP AKTUELL. Wissenswertes rund ums Team.

18

HETKAMP WOHNSTUDIOS. Zum Anfassen. Einrichten der Zukunft.

12

20

SCHOLTISSEK. Drei Kollektionen der Extraklasse.

32

TERMINE. Das erste Halbjahr bei Hetkamp.

36

HETKAMP MODEMARKEN

16 18

20 32 AUSGABE 1 /2017

3

AGNONA, AKRIS PUNTO, ALLUDE, ANNETTE GÖRTZ, ANNIKKI KARVINEN, ARMANI, B.M. COMPANY, BARBARA LOHMANN, BASLER, BOGNER WOMAN, CAMBIO, COLOMBO, DOROTHEE SCHUMACHER, ESCADA, ETRO, FABIANA FILIPPI, FRIENDLY HUNTING, HEMISPHERE, HERNO, IRIS VON ARNIM, JAY DAZÉ, KATHARINA V. BRAUN, LAMBERTO LOSANI, LAURÈL, MAERZ, MAISON COMMON, NICE CONNECTION, NYDJ, ODEEH, PAMELA HENSON, PEARLS, PESERICO, ROECKL, 'S MAX MARA, SÔNIA BOGNER, ST. EMILE, STEFFEN SCHRAUT, TALBOT RUNHOF, THOMAS RATH, TRIXI SCHOBER, UGG, ULI SCHNEIDER, UNÜTZER, UTZON, VAN LAACK, WINDSOR

HETKAMP EINRICHTUNGSMARKEN ALTA LINEA, ANDREA OTTENJANN, ANNA TORFS, ARCADE, BEHR, BIELEFELDER WERKSTÄTTEN, BORA, BRAND VAN EGMOND, CATELLANI & SMITH, CHRISTINE KRÖNCKE, COR, DAUPHIN, DE SEDE, DEDAR, DEDON, DOMANIECKI, DOMOVARI, DRAENERT, FLORIAN SCHULZ, FORM EXKLUSIV, FOSCARINI, FREIFRAU, FSM, GAGGENAU, GIORGETTI, GIRLOON, GUTMANN, HERING BERLIN, HERMÈS, HETKAMP DESIGN, IP-DESIGN, JAB ANSTOETZ, JANUA, JORI, MANUTTI, MIELE, MOLTENI, NORBERT THEN, OLIGO, RIVA 1920, ROMO, ROSE RICHTER-ARMGART, SCHOLTISSEK, SCHRAMM, SOLMET, TEAM BY WELLIS, TERZANI, TOBIAS GRAU, UCHINO, VITRA, WALTER KNOLL, WEISHÄUPL, WERTHER, WITTMANN, ZÜCO


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

ANNETTE GÖRTZ

|

HETK AMP JOURNAL

4


MODE

Nichts weniger als eine romantische Revolution entfacht Stardesignerin Annette Görtz mit ihrer neuen Kollektion. Grafische Formen und Raw Denim sind ebenso einnehmend wie Rosenstickereien und Jacquard-Streifen. Hightech-Strick ist das Zauberwort für die wandlungsfähigen, hochwertigen Kreationen.

AUSGABE 1 /2017

5


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

BARBARA LOHMANN

|

HETK AMP JOURNAL

6


MODE

Die Mode von Barbara Lohmann ist ein Statement. Kompromisslos in ihrem Anspruch auf feminine Noblesse. Farblich reduziert kommen die gestochen scharfen Silhouetten umso stärker zur Wirkung. Wohldosiert werden grafische Elemente und zurückhaltende Muster eingesetzt. Ansonsten wirkt die Struktur für sich – meisterhaft.

AUSGABE 1 /2017

7


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

IRIS VON ARNIM

|

Blau in allen Facetten gibt den Ton an in der neuen Kollektion von Iris von Arnim. Die Kombination mit warmem Messing-Gelb bringt rauchiges Hellblau, Kornblumen­blau und kühles Türkis zum Strahlen. Eine Reminiszenz an die prachtvollen Farben der afrikanischen Metropole Marrakesch.

HETK AMP JOURNAL

8


MODE

AUSGABE 1 /2017

9


MODE

HETK AMP JOURNAL

10


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

ESCADA

|

So ausdrucksstark wie farbenfroh präsentiert sich die Frühjahrsund Sommermode von Escada. Ob Multicolor-Blockstreifen oder starke Unitöne, die exquisiten Schnitte kommen bestens zur Geltung. Mit eleganten Kleidern, leichten Trenchcoats und Jumpsuits ist man für die schöne Jahreszeit gerüstet.

AUSGABE 1 /2017

11


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

DOROTHEE SCHUMACHER

|

Mut zum Träumen? Mit den neuen Outfits von Dorothee Schumacher sind der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt. Romantik und Futurismus – die Designerin vereint spielend scheinbar Unvereinbares. Heraus kommt eine leichte, elegante Mode mit kosmischem Starappeal.

HETK AMP JOURNAL

12


MODE

AUSGABE 1 /2017

13


MODE

HETK AMP JOURNAL

14


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

THOMAS RATH

|

Eine modische Zeitreise ins Saint-Tropez der 1950er-Jahre verspricht die Kollektion von Thomas Rath. Sommerlich leichte Eleganz und couturige Raffinesse sind eine Hommage an die Stilikonen dieser Zeit. Pastelltöne und feine Blumendrucke auf Champagner-Weiß über­ zeugen auf ganzer Linie.

AUSGABE 1 /2017

15


MODE

HETK AMP JOURNAL

16


MODE

MODEWOCHE: 11. 3. – 18. 3. 2017 AUCH AM SONNTAG, 12. 3. FASHION LIVE ERLEBEN

PESERICO

|

Stylisch auf eine entspannte Art, typisch italienisch eben. So ist die Mode von Peserico – jetzt brandneu bei Hetkamp! Zeitloses Design und exzellente Qualität haben dem Label seit der Gründung 1962 eine stetig wachsende Fangemeinde beschert. Mode für selbstbewusste Frauen, die das Leben von der leichten Seite nehmen.

AUSGABE 1 /2017

17


AK TUELL

Aktuelles

Preisverleihung im Lichtburg Kino Essen. Bild unten (v.l.n.r.): Josef Rieke, GBL, Vertrieb Brief West, Marlene Hübers, Hetkamp-Inhaberin u. GF Mode, Helmut Ackmann, Hetkamp-Inhaber und GF Einrichtung, Eckart Stender, Leiter Deutsche Post AG, Direkt Marketing Center Oberhausen.

Bestes Kundenmagazin 2016 Gleich zu Beginn des Jahres konnten wir uns über eine Ehrung der Deutschen Post freuen. Das Direkt Marketing Center Oberhausen zeichnete das Hetkamp Journal als bestes Kundenjournal 2016 aus! Bei der feierlichen Preisverleihung in dem Essener Traditionskino Lichtburg hob die Jury die wertige Aufmachung sowie die Qualität des Layouts und der Texte hervor. Eine schöne Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre. Seitdem die erste Ausgabe des Hetkamp Journals im Jahr 2003 erschien, hat sich unser Magazin enorm weiterent­ wickelt. Heute erhalten über 15.000 Leserinnen und Leser das neueste Heft sofort nach Druck per Post. Danke für das große Interesse! Übrigens ist das Hetkamp Journal auch online auf hetkamp.de zu lesen. In Planung ist außerdem ein ausführliches Wohnbuch mit Fotos und Informationen über die neuen Wohnstudios und weitere Objekte. Bestellen Sie das Hetkamp Journal kostenlos unter www.hetkamp.de/journal/, per Telefon: 0 28 65.60 94 25 sowie per Fax: 0 28 65.60 94 28 oder mit der Bestellkarte am Ende dieses Hefts.

HETK AMP JOURNAL

18


Einweihung Wohnstudios Mit einem festlichen und ausgelassenen Event sind die neuen Muster­ wohnungen und Studios Ende Oktober 2016 eröffnet worden. Bei der offiziellen Einweihung unterstrich Raesfelds Bürgermeister Andreas Grotendorst einmal mehr die Bedeutung des Einrichtungs- und Modehauses Hetkamp für die Schlossgemeinde. Neben den langjährigen Kooperationspartnern, mit denen Hetkamp Einrichtungs­projekte realisiert, waren zahlreiche Lieferanten sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft vor Ort. Auf riesiges Interesse stießen die Neuerungen auch am darauf folgenden Eröffnungswochenende. Wir konnten rund 1.400 Besucherinnen und Besucher begrüßen und durch die umgebauten und neu konzipierten Räume führen. Da dort echte Innova­ tionen zu sehen sind, wurden sofort intensive Gespräche geführt. Das Rahmenprogramm mit einer Live-Kochshow fand ebenfalls großen Anklang. Unter dem Strich war es ein absolut fantastisches Wochenende. Im Namen des gesamten Teams bedanken wir uns ganz herzlich für das außerordentliche Interesse, das bis heute fort­besteht. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Raesfeld. Gerne laden wir Sie zu Ihrer persönlichen Führung durch die Ausstellungsräume ein.

AUSGABE 1 /2017

19


HETK AMP DESIGN

Die Zukunft des Wohnens HETK AMP JOURNAL

20


HETK AMP DESIGN

Zukunftsweisende Einrichtungsideen und vielfältige Konzepte unter einem Dach – darauf können sich die Besucherinnen und Besucher der neuen Musterwohnungen und Wohnstudios freuen. In den oberen, deutlich erweiterten Etagen des Haupthauses präsentiert Hetkamp die konsequente Weiterentwicklung des Einrichtens: Ganzheitliche Szenarien in einer Komplexität, die deutschlandweit ihresgleichen sucht.

AUSGABE 1 /2017

21


HETK AMP DESIGN

Hetkamps Musterwohnungen und Wohnstudios zeigen eine komplett neue Welt des gehobenen Einrichtens. Von vorne bis hinten durchdacht, geplant, gefertigt und mit ausgesuchten Möbeln führender Hersteller komplettiert. Voilà, die neuen Wohnstars: Zwei vollständig eingerichtete Wohnungen inklusive Küche, Schlafzimmer und Bad in gänzlich unterschiedlichen Stilrichtungen. Mit italienischem Stil der Premiumklasse überzeugt die erste Variante (Seite 20/21). Molteni hat das italienische Möbeldesign geprägt wie kaum ein anderes Label. Verdientermaßen, denn Minimalismus und lässige Gradlinigkeit verbinden sich hier äußerst gekonnt, wie die Regalkonstruktion und die exklusiven Sitzmöbel für den Wohn- und Essbereich beweisen. Rundum gestylt und dekoriert mit exklusivem Kunstgewerbe zeigt der Raum ein realistisches, fertiges Setting, das die Möglichkeiten des Wohnens sehr anschaulich und sinnlich erfahrbar macht. Wohnung Nummer zwei (auf dieser Doppelseite) ist eine komplette Eigenkomposition von Hetkamp. Entwickelt und geplant vom Architek­­ tenteam unter der Leitung von Sven Roth, ist Wohnen par excellence zu erleben. Dazu zählen eine topmoderne Küche mit neuen Gestaltungsvarianten und ein luxuriöses Badezimmer. Hetkamp Design live – realisiert in enger Abstimmung mit dem Team der Tischlerei unter der

Leitung von Thomas Flinks und Christian Wübbels. 100 Prozent Handwerkskunst und Liebe zum Detail stecken darin. In einem eigenen Studio zeigt Hetkamp jetzt endlich Sitzmöbel der Kultmarke Walter Knoll in großer Vielfalt. Durch den Umbau des Obergeschosses wurde außerdem Raum geschaffen für ein Bettenstudio, das exklusive Boxspringbetten, handgefertigte Matratzen sowie Ober­ betten und feine Textilien der Bettenmanufaktur Schramm zeigt. In genau dem geschützten Raum, den dieses Thema verdient. Hetkamp liefert mit den neuen Wohnungen und Studios Ideen, gibt Anregungen und zeigt, wie zukunftsorientiertes Wohnen schon heute aussehen kann. Ein Showroom im besten Wortsinn. Der nicht nur Möbel zeigt, sondern die Ausstrahlung einer Einrichtung vermittelt. Der Ausgangspunkt ist für Beratungsgespräche und individuelle Planungen. Die Arbeit für jeden einzelnen Kunden und die Gestaltung absolut einzigartiger Wohnräume ist die Stärke des Hetkamp-Teams. Dazu findet eine umfassende Begleitung während des gesamten Einrichtungsprozesses statt – von der ersten Idee über die Koordinierung aller Arbeiten bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Und dann? Steht dem Genuss einer maßgeschneiderten Einrichtung nichts mehr im Wege.

Moderne Kamine sind das Fachgebiet des Kaminhauses Grewing, mit dem Hetkamp seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Die handgeknüpften Tibetteppiche aus Naturmaterialien von Domaniecki zählen für Kenner zu den schönsten Teppichen überhaupt.

HETK AMP JOURNAL

22


HETK AMP DESIGN

Dekoration ist eine Kernkompetenz von Hetkamp. Exklusives Kunstgewerbe und extravagante Wohnaccessoires machen den Unterschied. Bilder von Rose Richter-Armgart verleihen den Räumen das besondere Etwas.

Hetkamp Design ist unverzichtbarer Bestandteil der Musterwohnung. Regale, Boards in unterschiedlicher Höhe und Ausführung werden zu Lieblingsmöbeln. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob raumhoch, frei schwebend, offen, mit Schubladen oder Türen, Hochglanz oder aus edlen Hölzern – Hetkamp Design realisiert, was gefällt und individuell auf die Gegebenheiten des Raumes abgestimmt ist. Die geballte handwerkliche Kompetenz gewährleistet die hauseigene Tischlerei. Handwerk und Hightech kooperieren hier vortrefflich und immer im Sinne des Ergebnisses. Das muss sich schließlich sehen lassen können und auf Jahre hinaus seinen Zweck erfüllen.

AUSGABE 1 /2017

23


HETK AMP DESIGN

Ein besonderer Hingucker sind die mit Leder abgefassten Flächen an der Theke und an der offenen Regalwand. Handwerkskunst in Perfektion, das gibt es nicht von der Stange. Bequeme Hocker laden zum Frühstück oder zur Kaffeepause an der Theke ein. Großzügiger Stauraum und offene Regale ergänzen sich.

Innerhalb weniger Jahre haben sich Küchen komplett gewandelt. Von der funktional ausgestatteten ohne besonderen gestalterischen Anspruch zur wohnlich eingerichteten Küche, die semiprofessionelle Ansprüche erfüllt. Hetkamp hat sehr früh begonnen, die lange verschmähte Tradition der Wohnküche ins Hier und Jetzt zu übersetzen und Lösungen für das moderne Leben von Singles, Paaren und Familien zu entwickeln. In der Musterwohnung ist das Ergebnis dieser jahre­ langen Arbeit hautnah zu erleben: Wissen um praktische Abläufe, Ausstattung nach modernsten Standards, auf den persönlichen Lebensstil abgestimmtes Design und vollendete Maßfertigung. Dass dabei nur beste Materialien zum Einsatz kommen, versteht sich von selbst. Oberflächen aus äußerst strapazierfähigem und pflegeleichtem

Hochglanzlack oder Edelholz, Granitstein oder Feinsteinzeug – die Kombinationsmöglichkeiten sind schier unerschöpflich. In der hier gezeigten Küche wurde marmoriertes Feinsteinzeug von Hetkamps Kooperationspartner Kölking & Wobbe aus Raesfeld verarbeitet. Für Komfort sorgen raffinierte technische Lösungen wie grifflose Schubladen und Schränke, die sich auf eine leichte Berührung wie von selbst öffnen, dank der integrierten Motorisierung. Die Ausstattung mit Geräten von Premiumherstellern wie Miele und Bora begeistert anspruchsvolle Köche. Integrierte Essplätze – in diesem Beispiel mit einem massiven Holztisch von Scholtissek und bequemen Stühlen von Cor – lassen die moderne Wohnküche quicklebendig werden.

HETK AMP JOURNAL

24


HETK AMP DESIGN

„DER UNTERSCHIED ZEIGT SICH IM DETAIL. ERST WENN ALLES MIT DERSELBEN SORGFALT UND PERFEKTION GEFERTIGT IST, STIMMT DAS G ESA M T BI L D.“ Martina Steeger, Innenarchitektin, Hetkamp Design

Gestaltungsspielraum ist bei Maßfertigung immer gegeben. So lässt sich die Inneneinteilung der Schubladen in Material und Aufteilung an die persönlichen Wünsche anpassen. Durch den Einsatz ausgefeilter Technik können Schubladen und Schränke auf Griffe verzichten, das wirkt aufgeräumt und sauber. Wer es einmal kennt, wird es nicht mehr anders haben wollen.

AUSGABE 1 /2017

25


HETK AMP DESIGN

„LICHT TRÄGT GANZ ENTSCHEIDEND ZUR ATMOSPHÄRE DES RAUMES BEI. EIN GUT KONZIPIERTER RAUM IST IN DER LAGE, ZU JEDER STIMMUNG DIE PA SSEN DE BEL EUCH T U NG ZU BI ET EN.“ Sven Roth, Innenarchitekt, Hetkamp Design

HETK AMP JOURNAL

26


HETK AMP DESIGN

Der Esstisch mit komfortablen Sesseln von Molteni (Bild links) verleiht dem Raum eine kultivierte Note. Die Regallösung mit integrierter Beleuchtung stammt von Hetkamp Design und passt sich stimmig dem Einrichtungskonzept an. Innovative Leuchten des italienischen Herstellers Foscarini, der neu ins HetkampProgramm aufgenommen wurde, schaffen eine ansprechende Atmosphäre am Esstisch.

Für die modernen Klassiker und Neuheiten der Sitzmöbelmarke Walter Knoll hat Hetkamp großzügig Platz geschaffen. Auf 150 Quadratmetern entstand ein eigenes Wohnstudio, das die schönsten Kollektionen mit ergänzenden Einrichtungsvorschlägen zeigt. Mit klaren Konturen und weichen Formen verleiht das Sofa Grand Suite (Bild oben) dem Raum Grandezza. Besonders komfortabel sind die großzügigen, soften Kissen. Dazu passt als Solitär der Isanka Chair mit seinem eigenwilligen Charakter. Der Sessel ist eine Hommage an die Handwerkskunst und an das Material. Markantes Sattelleder und feine Stoffe treffen sich in klaren, fließenden Linien. Einmal mehr zeigt sich bei diesem Wohnentwurf die Relevanz der dekorativen Elemente für eine ganzheitliche Einrichtung und einen überzeugenden Gesamteindruck. Eine Augenweide ist der handge­ knüpfte Tibetteppich aus dem Hause Domaniecki. Natürliche Mate­ rialien, zeitloses Design und eine Farbgestaltung nach Wunsch machen daraus den optimalen und langlebigen Begleiter jeder Einrichtung. Der opulente Glastisch von Solmet fügt sich angenehm zurückhaltend ein. Dafür lenken die ausdrucksstarke Stehlampe Crystal Waters von Brand van Egmond, die Bronzeskulptur von Norbert Then und die Gemälde von Rose Richter-Armgart die Blicke auf sich.

AUSGABE 1 /2017

27


HETK AMP DESIGN

Bestes Möbeldesign in Reinkultur bietet die Molteni-Musterwohnung (rechts). Typisch italienisch ist die gedeckte Farbgebung in eleganten Creme- und Taupenuancen. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie der mit weinrotem Samt bezogene Armlehnstuhl aus der Gio Ponti Collection eindrucksvoll zeigt. Korrespondierende Kissen und feine Vorhangstoffe vervollständigen das Sortiment des Premiumlabels. Die luftige Regallösung bietet nicht nur Platz für Dekoratives, sondern bringt auch TV und andere Medien gut unter. Über die Kooperation mit Bang & Olufsen Essen bietet Hetkamp ein umfassendes Hi-Fi-Angebot für höchste Ansprüche. Eher eine Skulptur als einen Tisch zeigt das Walter Knoll-Studio mit Seito (unten). Durch die einzigartige Balance von Linie, Winkel und Fläche entsteht ein leichtfüßiger Esstisch. Die Tischplatte aus weißem Quarz­stein wird von einem Gestell aus edlem Nussbaumholz getragen. Mit seiner minimalistischen Form passt der Stuhl Jason vorzüglich dazu. Hier wurde das Modell mit und ohne Armlehnen in einer Kombination aus schwarzem Leder und Stuhlbeinen aus Nussbaum gewählt.


Hetkamp führt Vorhänge, Kissen und weitere Textilien von herausragenden Herstellern wie Hermès Maison, Romo und Dedar. Eigene Einrichtungsprofis kümmern sich um dieses Segment. Die Designerleuchten von Catellani & Smith (links) zählen zum Aufregendsten, was in diesem Bereich entwickelt wird.

„WIR HABEN DIE NEUEN RÄUMLICHKEITEN KOMPLETT EINGERICHTET, DAMIT MAN EINEN GANZHEITLICHEN EINDRUCK UND ANREGUNGEN FÜR DIE EIGENE WOH N U NG GE W I N N T.“ Ricarda Brun, Hetkamp Dekoration

AUSGABE 1 /2017

29


Der Kleiderschrank im Hintergrund ist von Hetkamp Design und zeigt einen kleinen Ausschnitt der nahezu unendlichen Kombinationsund GestaltungsmĂśglichkeiten bis hin zum begehbaren Kleiderschrank. Integrierte Schubladen und Ablagen bieten Platz fĂźr die komplette Garderobe. Millimetergenau verarbeitete SchiebetĂźren gleiten lautlos zur Seite.

HETK AMP JOURNAL

30


HETK AMP DESIGN

Luxusbäder, in denen man sich gerne aufhält, die Reinigung und Regeneration gleichermaßen versprechen – das findet man jetzt bei Hetkamp in beispielhaftem Ausmaß. Hochwertige und gleichzeitig pflegeleichte Materialien sind gefragt. Diesen Anspruch mit ansprechendem Design in Einklang zu bringen, ist eine Herausforderung, der sich das Architektenteam gerne stellt. In enger Kooperation mit der Tischlerei entstehen Badmöbel einer neuen Generation. Perfekt designt, nach Maß gefertigt, Hetkamp Design pur. Bewährte technische Lösungen für grifflose Schubladen und Schränke finden sich hier wieder. Waschtische und freistehende Badewannen des deutschen Qualitätsherstellers Domovari setzen Standards. Richtig zur Geltung kommen sie durch opulente Leuchter, die man so im Badezimmer noch nicht gesehen hat. Immer stärker an Bedeutung gewinnen im Badbereich Textilien. Vorhangstoffe und Kissen führender Hersteller sind dazu prädestiniert, den Räumen eine erfreulich wohnliche Note zu verleihen. Die Hetkamp-Musterwohnung beeindruckt mit einer äußerst wohnlichen Variante des Schlafzimmers. Das luxuriöse Polster­bett Jaan von Walter Knoll dominiert den Raum. Dahinter ist erstmals eine textile Wandbespannung von Hetkamp Design zu sehen – eine extravagante Form der Gestaltung, die absolute Beherrschung des Handwerks voraussetzt. Der Lounge Chair & Ottoman von Charles Eames und der Schubladenschrank von Scholtissek in Nussbaum fügen sich nahtlos in die ruhige, zurückhaltende Gestaltung ein.


EINRICHTUNG

Kunst aus Holz „Die Achtung für die gewachsene Natur und die Liebe zum Holz haben uns zu einer Manufaktur werden lassen“, sagt Reinhard Scholtissek. Mit umfassendem Wissen über den hochwertigen Werkstoff entstehen so einzigartige Möbel.

Der Tisch SL V, der in knorriger Eiche und Astnuss erhältlich ist, ist ein kongenialer Begleiter. Durch einen oder zwei Auszüge bietet der Tisch auch einer größeren Gästeschar Platz.

HETK AMP JOURNAL

32


EINRICHTUNG

Tische sind nach wie vor die Kernkompetenz des in Deutschland produzierenden Unternehmens. Daneben gibt es mittlerweile eine beeindruckende Vielfalt an Stühlen und Sesseln, die optimal zu den Massivholztischen passen, sowie sehenswerte Korpusmöbel. Zwölf verschiedene Edelhölzer machen die Auswahl schwer, denn jede Holzart besitzt ihren eigenen Zauber. Verarbeitet werden ausschließlich europäische Laubhölzer bester Qualität von Eiche über Nussbaum und Bergahorn bis hin zu ausgefallenen Hölzern wie Apfel. Hinzu kommen Wahlmöglichkeiten von Design und Form. Leicht, elegant und zeitlos vermag sich das Korpusmöbel Farn seiner Umgebung anzupassen, ohne seine Charakterstärke zu verbergen. Unübersehbar sind die schönen Massivholz-Maserungen, die das Möbel zum künstlerisch wertvollen Objekt machen. Die Kombi-

nation aus kühlem Glas und stark gemasertem Edelholz hat eine sehr spezielle, spannungsreiche Ausstrahlung. Das Innenleben überzeugt ebenso, denn individuelle Maße und Aufteilungen bieten größtmöglichen Gestaltungsspielraum. So werden die Farn-Schränke zu einem ganz besonders funktionalen Mitbewohner. Zu der Kollektion gehören zudem Geschirrschränke und zeitgemäße Medienmöbel mit variablen Maßen, Holzarten und Glasfarben. Das Resultat sind markante Mitbewohner für ein modernes Ambiente. Eine wunderschöne Ergänzung ist der Couchtisch BS mit naturbelassenen, massiven Baumscheiben, die einen reizvollen Kontrast zu dem filigranen Gestell aus Edelstahl bilden. Die Form – rund oder länglich, Einzel- oder Doppelscheibe – hängt ganz von der Natur ab, fasziniert aber in jedem Fall.


EINRICHTUNG

Die klare Strenge der Kollektion Divano (unten) lässt die Schönheit Sarah (rechts) gibt einer besonders filigranen Kollektion mit sensibler des Holzes umso deutlicher hervortreten. Auf den glatten, großflächi­ Optik ihren Namen. So fein verarbeitet und nuanciert ist Massivholz gen Fronten kommt die durchlaufende Maserung optimal zur Geltung. selten zu sehen. Ein Beleg für die außerordentliche Handwerkskunst, Natur pur ist eben an Schönheit kaum zu überbieten. In der Kom- die Scholtissek auszeichnet. Hier sind es großformatige Holzflächen bination mit farbigem Glas und klar lackiertem Eisen werden die in Kombination mit Glasflächen, die den Blick auf das beleuchtete Korpusmöbel zu Hauptdarstellern im Raum. Die viertürige Anrichte Innere lenken und so eine außergewöhnliche Wirkung erzielen. Die zeigt einen fließenden Übergang der Nussbaum-Maserung. Das Sockel-­ leicht vorgezogenen Fronten erzeugen eine dreidimensionale Optik. gestell sorgt für einen modernen Touch und verleiht dem Möbel So wird das Möbel zur Skulptur. zeitlose Klasse.

HETK AMP JOURNAL

34


EINRICHTUNG

Der Geschirrschrank Sarah überzeugt durch vielfältige Variationsmöglichkeiten. Als Holzarten sind knorrige Eiche, amerikanische Kirsche, astiger Nussbaum, Wildkirsche, Nussbaum, astige Birke oder amerikanische Birke wählbar.

HETK AMP JOURNAL

35


Impressum Herausgeber und Chefredaktion: Helmut Ackmann, Hetkamp Einrichtung und Mode GmbH & Co. KG

Hetkamp-Adressen und Öffnungszeiten Hetkamp-Hauptgeschäft Mo.– Fr. 9 : 30 bis 18 : 30 Uhr, Sa. 10 : 0 0 bis 16 : 0 0 Uhr Weseler Straße 8, 46348 Raesfeld Tel. 0 28 65.60 94 - 0, Fax 0 28 65.60 94 - 28 Tel. Hetkamp Mode 0 28 65.60 94 - 17 info@hetkamp.de, www.hetkamp.de

Hetkamp kocht! Mo.– Fr. 9 : 30 bis 18 : 30 Uhr Sa. 10 : 0 0 bis 16 : 0 0 Uhr Klümperstraße 9, 46348 Raesfeld Tel. 0 28 65.60 94 - 16 www.hetkamp-kocht.de

Hetkamp-Schlossremise Mo.– So. 11 : 0 0 bis 18 : 30 Uhr Freiheit 25 (Schlosshof), 46348 Raesfeld Tel. 0 28 65.60 94 - 14

Hetkamp-Tischlerei Mo.– Do. 7 : 30 bis 12 : 0 0 Uhr, 13 : 0 0 bis 17 : 0 0 Uhr sowie Fr. 7 : 30 bis 15 : 0 0 Uhr Ährenfeld 2B, 46348 Raesfeld Tel. 0 28 65.60 94 - 1 3, Fax 0 28 65.69 72 werkstatt@hetkamp.de www.hetkamp-tischlerei.de

Konzept und Kreativdirektion: Rüdiger von Selzam, www.studioselzam.com Texte: Sabine Hanzen-Paprotta Artdirektion: Olivia Dahlem Reinzeichnung: Petra Legandt Fotos: Titelbild: mit freundlicher Genehmigung der Barbara Lohmann Mode und Design GmbH; Mode S. 4–17: mit freund­licher Genehmigung der Hersteller; Aktuelles S. 19: Jeanne Wieler; Die Zukunft des Wohnens S. 20–31: Stephan Wemhöner; Kunst aus Holz S. 32–35: mit freundlicher Genehmigung der Firma Scholtissek.

Abonnement Sie möchten das Hetkamp Journal nicht mehr erhalten? Bitte benach­richtigen Sie uns unter Tel. 0 28 65.60 94 - 25, Fax 0 28 65.60 94 - 28 oder info@hetkamp.de.

Profile for Hetkamp

Hetkamp Journal 01/2017  

Froh und dankbar sind wir ins neue Jahr 2017 gestartet. Ein fulminantes Jubi­läumsjahr liegt hinter uns, das unsere kühnsten Erwartungen übe...

Hetkamp Journal 01/2017  

Froh und dankbar sind wir ins neue Jahr 2017 gestartet. Ein fulminantes Jubi­läumsjahr liegt hinter uns, das unsere kühnsten Erwartungen übe...

Profile for hetkamp
Advertisement