Page 1

81 m2 Lebensfreude Exposé Wohnpark „Kinzigbogen II“ in Hanau

Hanau

Wohnpark Kinzigbogen


81 m2 Lebensfreude

Entscheiden, einziehen, leben.

18.000 m2 gute Nachbarschaft Wenn vorhanden, Foto Umfeld einfügen (durch Unternehmenskommunikation)!

Im Wohnpark „Kinzigbogen II“ fühlen Sie sich von Anfang an wie Zuhause: freundliche Nachbarschaft, optimale Infrastruktur, gute Lage. Singles, /@@QDTMC*KDHME@LHKHDMkMCDMGHDQMDTD+DADMREQDTCDTMCCHDV@GQscheinlich günstigste Variante, den Traum vom eigenen Haus wahr werden zu lassen. Willkommen im Wohnpark „Kinzigbogen II“.

-3-


81 m2 Lebensfreude

Inhaltsverzeichnis

Ein bisschen verrückt, sagen die einen. Ein Stück Zukunft, sagen die anderen. Ein Zuhause, sagen wir.

Inhalt Steckbrief

S. 5

Bilder Wohnpark

S. 6

Lage

S. 7

Standort

S. 8

Bauqualität

S. 9

Ökologie

S. 10

Grundrisse

S. 11-12

Energielieferung

S. 13–14

WohnungsEigentümerGemeinschaft

S. 15

Baubeschreibung

S. 16–21

Sonderausstattung

S. 22–26

Steckdosenplan Küche

S. 27

Preise

S. 28

Lageplan -4-

S. 30-31


81 m2 Lebensfreude

Steckbrief

81 m2 Lebensfreude. Für Singles, Paare, Kleinfamilien. Alles drin. Alles dran. Und zwar exakt die passende Menge Raum, um Singles, Paaren oder Kleinfamilien ein perfektes Zuhause zu bereiten. Die wahrscheinlich günstigste Variante, um den Traum vom eigenen Heim wahr werden zu lassen – perfekt zugeschnitten.

Qualität › Massive Bauweise: 10 cm massiver Beton, 20 cm Dämmung. › Schallschutz: keine Mitnutzung der ›Nachbarwände‹ – jedes Haus erhält ›eigene‹ Wände. › Optimale Wärmeisolierung durch Dämmung der Wärmeleitgruppe (WLG) 0,035 W/(m·K), inklusive  &Q@kS@MSDHKEQDEEDJSHUDM!Q@MCRBGTSY › Gut durchdachter Grundriss für die Gestaltung Ihrer individuellen Wohnwünsche.

Ausstattung › Digitale SAT-Anlage und Telefonvorbereitung in allen Zimmern. › Feuchtegesteuerte Wohnraumlüftung Komfort Plus. › Optionaler Spitzboden. › Die gemeinsame Technikzentrale bietet hohen Komfort bei niedrigen Nebenkosten. › Gartenhaus

Wohnkomfort › Großzügige helle Räume (Deckenhöhe: 2,50 m im Erdgeschoss). › Hohe Räume im Dachgeschoss (bis 3,85 m Deckenhöhe) durch die offene Dachschräge. › Tageslichtbad mit begehbarer Dusche und Badewanne. › Garten mit großer Terrasse.

-5-


81 m2 Lebensfreude

Bilder Wohnpark

Im Wohnpark „Steinstraße“, Koblenz

-6-


81 m2 Lebensfreude

Lage 141 m2 Familienglück 116 m2 Wohntraum 141 m2 Familienglück

81 m2 Lebensfreude

Lageplan

141 m2 Familienglück 81 m2 Lebensfreude 81 m2 Lebensfreude

28 Häuser »81 m2 Lebensfreude« Preisbeispiel Haus L75 Preisbeispiel Stellplatz St 223 Preisbeispiel Garage G 153

149.990 € 5.990 € 12.990 €

16 Häuser »116 m Wohntraum« 2

45 Häuser »141 m2 Familienglück« #HDCDS@HKKHDQSD/QDHRKHRSDkMCDM2HD@TE2  -7-


81 m2 Lebensfreude

Standort

rstr. Wese

r.

Od tr. heins

R

Bresla

r.

Ausfahrt 37 Erlensee

Kinzigbogen

tr. uer S

str. hne

Martin-Luther-King Str.

st

. Ruhrstr

HANAU

Lamboywald

. Ruhrstr

t on

sel

iter

rg nbe ze ar str. hw Sc

An

Oders

tr.

r. boyst

Lam

chstr.

Len

achs

Crana

B8

Feuerb

e

isalle

o Franc

Ch

r lsbe

K

Paul

Gabe

str.

. lh lmstr

er

Niddastr.

Moselstr.

Nordbahnhof

tr. ns

Bärensee

tr. Donaus

Fr ied ri c hSt Eng r.

lle

A 66

str. Elbe

l se Mo

st

re

Oderstr.

Umgebungsplan

Optimales Umfeld Hanau bewegt etwas: Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Main-Kinzig-Kreises bietet seinen Bürgern einen attraktiven Mix aus Tradition und Moderne: Auf der einen Seite stehen der Wochenmarkt, das Lamboyfest, das Johannisfeuer und das Altstadtfest. Auf der anderen Seite die neu gestaltete Innenstadt als Inbegriff für die besondere Lebensqualität einer Stadt, die in den letzten Jahren einen beeindruckenden Wandel in Sachen Attraktivität erfährt. Im Wohnpark „Kinzigbogen“ erleben Sie eine optimale Infrastruktur. Für die Kinder dauert es zu Fuß zu den Kindergärten und Schulen (von Grundschule bis Gymnasium) nur wenige Minuten. Im neuen Entwicklungsgebiet Kinzigbogen entstehen derzeit verschiedene Geschäfte und Freizeitangebote. Alle Dinge des täglichen Bedarfs sind in kürzester Zeit erreichbar.

Auch der Freizeitwert des Wohnparks ist sehr hoch. Neben den Angeboten des Kinzigbogens bieten Stadtteilpark, Lamboywald, Sportvereine oder Badesee ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt. Optimale Anbindung Auch die Verkehrsanbindungen sind ideal: Mit dem Bus sind Sie in wenigen Minuten in der City oder am BahnhofNord. Die Autobahn (A66) liegt gerade einmal 2,5 Kilometer entfernt. Den Frankfurter Flughafen erreichen Sie mit dem Auto in einer Viertelstunde. Parkplatzsorgen adé Durch die zahlreichen Stellplätze und Garagen, die wir in den Wohnpark integriert haben, ist die Zeit der Parkplatzsuche vor der Haustür vorbei.

-8-


81 m2 Lebensfreude

Bauqualität

Richtfest im Wohnpark „Im Reiserfeld“, Kaiserslautern

Mit einem eigenen Haus ist die Rente sicher. Sofern auch das Haus sicher ist. Für die Häuser der Deutschen Reihenhaus ist das selbstverständlich. Deswegen lassen wir auf Wunsch die Ausführung der Bauarbeiten und die Qualität des Baus durch TÜV oder DEKRA prüfen: inkl. Begehungen, Protokollen und DHMDQ AM@GLDLHSCDQ TRRSDKKTMFDHMDR0T@KHS³SRYDQSHkkats. Viele unserer Häuser sind in der Vergangenheit bereits @TECHDRDL6DFDFDOQESTMCYDQSHkYHDQSVNQCDM  Zudem haben wir ein eigenes Qualitätsmanagement system DHMFDEGQSTMCYDQSHkYHDQDMK@RRDM #@LHSG@ADMVHQCHD Bescheinigung, dass die Deutsche Reihenhaus, Köln seit dem 13.01.2006 alle Qualitätsanforderungen in der Unternehmensführung nach DIN EN ISO 9001:2008 3º5æ9DQSHkJ@SDQEKKS

-9-


81 m2 Lebensfreude

Ă–kologie

11 m2 FrĂźhlingsgefĂźhle

Endlich Sommer. Der Garten wartet schon. Erst mal einatmen und den Fliederduft genieĂ&#x;en.

Energiesparhaus Wir machen Ihr Eigenheim zum Energiesparhaus, indem VHQGNBGDEkYHDMSDR#³LLL@SDQH@K@MCDM T“DMV³MCDM und am Dach einsetzen. Zudem haben wir alle Anschlussdetails thermisch optimiert.

Technikzentrale Durch gemeinschaftliche Technikzentralen garantieren wir Ihnen eine moderne, zuverlässige und sparsame Energieversorgung. Da Sie keine eigene Heizanlage benÜtigen, sparen Sie Platz und gewinnen wertvollen Wohnraum.

Unsere Häuser erfĂźllen die Voraussetzungen der Kreditanstalt fĂźr Wiederaufbau (www.KfW.de) die FĂśrderprogramme fĂźr besonders gut gedämmte und somit energiesparenCD'ÂłTRDQ$EkYHDMYG@TR2S@MC@MAHDSDS 2NLHS OQNkSHDQDM2HDCNOODKSUNMCDMADFÂ?MRSHFSDM*QDCHSDMTMC von den niedrigen Energiekosten.

Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ Die Initiative widmet sich dem nachhaltigen Klimaschutz. Ăœber 50.000 m26@KClÂłBGDG@ADMVHQADQDHSRLHSTMRDQDM *TMCDMTMCCDM%NQRSÂłLSDQMUNQ.QSADOl@MYS 4MCC@R unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben. DarĂźber hinaus investieren wir in die Gestaltung von innerstädtischen &QÂ?MlÂłBGDM &DLDHMRBG@ESRĂŚTMC2OHDKOKÂłSYDM 2BGTKG¢EDM und Kindergärten.

Auch die aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009) werden erfßllt. Unsere Häuser sind 53% besser (Mittelhaus) bzw. 37% besser (Endhaus) @KRDRCHD$M$5ENQCDQSADYNFDM@TECDMRODYHkRBGDM 3Q@MRLHRRHNMRV³QLDUDQKTRSJNDEkYHDMSDM'3I lt. Anlage 1, Tabelle 2. Dieser Wert gibt an, wie viel Wärme ein Gebäude verliert und macht somit eine Aussage ßber die Qualität der Wärmedämmung des Gebäudes).

- 10 -


81 m2 Lebensfreude

Grundriss Erdgeschoss Terrasse 11,56 m2 3

EG

44,18 m2

DG

37,04 m2

Summe -TSYl³BGDLHS2OHSYANCDM Gesamt

81,22 m2 6,80 m2 88,02 m2

Wohnen/Essen/Kochen 32,88 m2

Abstellraum (unter der Treppe) 1,13 m2

Diele 4,39 m2

ohne Maßstab

- 11 -

Seitenfenster nur bei Endhaus L 74, P 102, P 106 und R 118

Zimmer


81 m2 Lebensfreude

Grundriss Dachgeschoss

Zimmer 1 14,63 m2

DFF

Flur 2,56 m2

Zimmer 2 13,06 m2

NGMD,@“RS@Ap#%%#@BGl³BGDMEDMRSDQ

- 12 -

Bad 6,79 m2


81 m2 Lebensfreude

Energielieferung

Die Energiebereitstellung (Wärme) erfolgt über die Stadtwerke Hanau (www.stadtwerke-hanau.de). Die Stadtwerke Hanau übernehmen die professionelle Wärmeversorgung und heizungstechnischen Aufgaben. Über das „Energie-Contracting“ sind Wärmeversorgung sowie die Versorgungsgarantie vertraglich geregelt. Die Heizstation in der Technikzentrale steht im Eigentum der Stadtwerke Hanau.

Die Preisanpassung Die Preisanpassung ist durch die Preisgleitklausel geregelt und nachvollziehbar. Die Preise können daher von den Stadtwerke Hanau nicht willkürlich oder nach billigem Ermessen geändert werden. Aus Transparenzgründen ist die Preisgleitklausel an Index-Werte gekoppelt, die vom statistischen Bundesamt herausgegegeben werden.

Die Primärenergie ist Fernwärme. Die Vertragslaufzeit beträgt 15 Jahre.

Die Wärmeabrechnung Die Stadtwerke Hanau erstellen jeweils zum Ende des vereinbarten Abrechnungszeitraums eine Gesamtrechnung für die Wohnanlage. Die Aufteilung der Kosten auf die einzelnen Häuser erfolgt durch den jeweiligen WEGVerwalter. Die Grund- und Messkosten werden gleichmäßig auf die Häuser verteilt. Die gesamte Wärmemenge (Summe Hauptwärmemengenzähler in der Technikzentrale) wird anhand der gemessenen Verbräuche der Einzelzähler auf die Wohneinheiten umgelegt. Aufgrund von Messungenauigkeiten und Wärmeverlusten im Leitungsnetz wird die Aufsummierung der Einzelzähler nicht der Summe des Hauptwärmemengenzählers in der Technikzentrale entsprechen. Abweichungen von 30-50% sind üblich. In unserer Beispielrechnung haben wir dieses bereits berücksichtigt. Zuviel oder zuwenig gezahlte Abschläge werden im Rahmen der Jahresabrechnung durch den jeweiligen WEG-Verwalter ausgeglichen.

Der Wärmepreis Die Stadtwerke Hanau legen bei der Wärmepreisgestaltung größten Wert auf Transparenz. Der monatliche Komplettpreis für die erhaltene Wärme berechnet sich aus Grundpreis, Arbeitspreis und Messpreis. Im Grundpreis RHMC@KKDkWDM*NRSDMADRS@MCSDHKDVHD Erwerb und Installation der Anlage, regelmäßige Wartung, Betriebsführung, Instandhaltung, Schornsteinfegergebühren und evtl. erforderliche Reparaturen enthalten. Sie tragen hierdurch keinerlei zusätzliche Kosten, wenn unerwartet Reparaturen vorgenommen werden müssen. Die Wartung der Mess- und Übergabestation im Register Erdgeschoss ist innerhalb der 5-jährigen Gewährleistung im Grundpreis enthalten. Der Arbeitspreis enthält die Kosten für den Brennstoffverbrauch. Bei einem prognostiziertem Jahresverbrauch von 6 Megawattstunden (MWh) und Kosten in Höhe von 92,26€/MWh (Stand: 15.04.2013) ergeben sich monatliche Kosten in Höhe von 46,13 €. Der genannte Verbrauch von 6 MWh/Jahr ist ein Durchschnittswert, der wesentlich vom Nutzerverhalten abhängig ist. Unsere Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der Jahresverbrauch im Durchschnitt ca. 6 MWh/Jahr beträgt und dass der Verbrauch der ersten Heizperiode meist nicht ausschlaggebend ist und in den Folgejahren sinken kann.

Beispielrechnung Grundpreis

33,15 €/Monat

Arbeitspreis

46,13 €/Monat

Monatliche Wärmekosten

79,28 €/Monat

Alle Preise inkl. zur Zeit 19 % MwSt.

- 13 -


81 m2 Lebensfreude

Energielieferung

9 m2 Kochgenuss

Neues Rezept von Marie ausprobiert. Stefan hat alles weggeputzt. Noch lange geklönt. Doppeltes Glück auf 9 m2.

Der Messvertrag Die Auslesung und die Bereitstellung der Zähler für Wärme, Wasser und Strom sowie deren Austausch nach Ablauf der gesetzlichen Eichfristen erfolgt durch die Stadtwerke Hanau. Die Kosten hierfür betragen 5,00 € pro Monat (inkl. MwSt.). Hierfür wird ein separater Vertrag zwischen der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und den Stadtwerken Hanau abgeschlossen. Eine Anmeldung bei Ihrem örtlichen Versorger (z. B. Stadtwerke) ist nicht mehr erforderlich.

- 14 -


81 m2 Lebensfreude

WohnungsEigentßmerGemeinschaft – Qualitätsmanagement

Die WohnungsEigentĂźmerGemeinschaft (WEG) Es gibt zwei MĂśglichkeiten der rechtlichen Teilung von Reihenhäusern: › Realteilung: Bei der Realteilung werden die GrundstĂźcke CTQBG&QDMYRSDHMDCDkMHDQS 6HDADHDHMDLDHMYDKMDM Haus schlieĂ&#x;en Sie alle Ver- und Entsorgungsleitungen einzeln an und tragen die Kosten fĂźr Notar, Einmessung, Grundsteuer, Versicherung alleine. › WEG-Teilung: Bei der WEG-Teilung werden die GrundRSÂ?BJDCTQBGDHMDMNS@QHDKKD3DHKTMFRDQJKÂłQTMFCDkMHDQS  Grenzsteine werden nicht gesetzt. Selbstverständlich nutzen MTQ2HD(GQDM&@QSDMJDHM#QHSSDQC@QEHGMADSQDSDM  #HD#DTSRBGD1DHGDMG@TRG@SRHBGEÂ?QC@RDEkYHDMSDQDTMC kostengĂźnstigere Konzept der WEG-Teilung entschieden. Dies spart einmalige Kosten fĂźr die Einmessung und die AnschlĂźsse sowie laufende Kosten fĂźr die Grundsteuer, Versicherung und Heizung (durch den Betrieb einer gemeinsamen Technikzentrale). Versicherungen Durch die WEG-Teilung reduzieren sich die Versicherungskosten fĂźr Ihr Haus. Die Preisvorteile lassen sich realisieren, wenn alle Häuser gemeinsam versichert werden. TRCHDRDL&QTMCVDQCDMCHD&DAÂłTCDĂŚ '@ESOlHBGSĂŚTMC Rohbaubrandschutzversicherung in der Regel gemeinsam fĂźr alle EigentĂźmer durch den Verwalter oder die Deutsche Reihenhaus abgeschlossen. Um Kosten und Doppelversicherungen zu vermeiden, halten Sie bitte RĂźcksprache mit Ihrem Verwalter, bevor Sie eine eigene Versicherung abschlieĂ&#x;en. Hinweise zum Gemeinschaftseigentum Die WEG-Teilung bringt einen weiteren Vorteil mit sich: das Gemeinschaftseigentum. Zuwegung, MĂźllplätze und eine evtl. PrivatstraĂ&#x;e gehĂśren der Gemeinschaft. FĂźr das Gemeinschaftseigentum sind alle EigentĂźmer verantwortlich. Der Verwalter kĂźmmert sich um die Instandhaltung. GebäudehĂźlle Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass bei einer WEG-Teilung die GebäudehĂźlle (Dach und Fassade) zwingend der Gemeinschaft gehĂśrt. Die Deutsche Reihenhaus hat hierzu einen speziellen Passus in die Teilungserklärung eingebaut:

Jeder EigentĂźmer eines Wohnungseigentums hat das ausschlieĂ&#x;liche Sondernutzungsrecht am gesamten gemeinschaftlichen Eigentum der Wohneinheit, in dem sich sein 6RQGHUHLJHQWXPEHĂŻQGHW(QWVSUHFKHQGHVJLOWIžUGLH *DUDJHQ Im wirtschaftlichen Ergebnis ist damit jeder EigentĂźmer fĂźr die Erhaltung und Instandhaltung seiner Wohneinheit, einVFKOLHÂĄOLFKGHUHQ'DFKĂ°ÂŚFKHQ)DVVDGHQ)HQVWHUQ+DXVWžU WUDJHQGHQ*HEÂŚXGHWHLOHQXQGVHLQHU*DUDJHXQGGHUMHZHLOV ]XJHRUGQHWHQ*UXQGVWžFNVĂ°ÂŚFKHVHOEVWYHUDQWZRUWOLFKXQG KDWDXFKGLHGDIžUDQIDOOHQGHQ.RVWHQDOOHLQ]XWUDJHQ Dieser Passus regelt das gemeinschaftliche Eigentum der GebäudehĂźlle. Das heiĂ&#x;t: Sie sorgen fĂźr die Instandhaltung und tragen die Kosten fĂźr Fassade und Dach. Somit sind Sie fĂźr Ihr Haus und Ihre Fassade selbst verantwortlich. Die gemeinschaftlichen Kosten und Entscheidungen beschränken sich auf die Wege und MĂźllplätze. Sollten Sie weitere Fragen zur WEG-Teilung haben, helfen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne weiter. Qualitätsmanagement Wir haben ein Qualitätsmanagementsystem eingefĂźhrt und YDQSHkYHDQDMK@RRDM #HD#DTSRBGD1DHGDMG@TR *¢KM DQEÂ?KKS alle Qualitätsanforderungen in der UnternehmensfĂźhrung nach ISO 9001: 2008.

Haftung Alle Informationen, Angaben und Berechnungen wurden mit grĂśĂ&#x;ter Sorgfalt zusammengestellt und auf ihre Richtigkeit ĂźberprĂźft. Eine Gewähr fĂźr die Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht Ăźbernommen. Verbindlich fĂźr die AusfĂźhrung sind allein die genehmigten Baupläne bzw. die beurkundeten Unterlagen. Bei den Abbildungen handelt es sich um beispielhafte Vorschläge. Einrichtung und Dekoration gehĂśren nicht zur Ausstattung der Reihenhäuser. Der Nachdruck und die elektronische Weiterverwendung von Texten und Bildern ist nur mit ausdrĂźcklicher Genehmigung erlaubt. - 15 -


81 m2 Lebensfreude

Baubeschreibung Außenbereich – Fundamente – Wände – Wärmedämmung - Fenster

Stand: 15.04.2013 Baustelleneinrichtung Wir errichten die Schnurgerüste, die notwendigen Unterkünfte und stellen die notwendigen Geräte zur Verfügung. Die Kosten für den Bauwasser- und den Baustromanschluss einschließlich der Verbrauchskosten sind im Leistungsumfang enthalten. Erdarbeiten, Außenanlagen Im Bereich des Gebäudes und der Außenanlage schieben wir den Oberboden (sofern vorhanden) ab und heben das Fundament aus. Wir entfernen Bäume und Büsche (sofern vorhanden), die den unmittelbaren Bauablauf stören. Um das Gebäude verlegen wir einen Kiesstreifen und Ol@RSDQMDHMD3DQQ@RRDB@ L2). Diese wird abweichend von DIN 18318 für eine komfortablere Nutzung mit einem Gefälle von ca. 1,0% statt 2,5% ausgeführt. Installation eines Auslaufventils für Kaltwasser im Bereich der Terrasse EQNRSRHBGDQD QL@STQ #HD9TVDFDDQG@KSDM5DQATMCOl@Rter, die Gartenzugangswege (sofern vorhanden) werden mit einer wassergebundenen Deckschicht erstellt oder geschottert. Anschließend verteilen wir den Oberboden wieder und liefern, sofern erforderlich, zusätzlichen, unbelasteten Oberboden an. Dieser unterliegt in Art und Zusammensetzung starken, regionalen Schwankungen. Je nach Geländeverlauf werden erforderliche Böschungen modelliert. Garagen und Stellplätze Die Garagen (soweit vorgesehen) werden als Stahlbetonfertiggaragen geliefert und gestellt. Die erforderlichen Fundamente werden in Beton ausgeführt. Jede Garage erhält einen Stromanschluss mit eigenem Unterzähler. Die Leitungen (Regenwasser und Elektro) sind offen verlegt. Die Kfz-Stellplätze (soweit vorgesehen) werden mit RasenFHSSDQRSDHMDMNCDQ5DQATMCOl@RSDQGDQFDRSDKKS  Entwässerung Als Grundleitungen werden Kunststoffrohre in Gefälle verlegt. Die Abwasserrohre werden an die öffentlichen Kanalleitungen angeschlossen. Das Regenwasser wird,

DMSROQDBGDMCCDM¢EEDMSKHBGDM Tl@FDM UDQRHBJDQSNCDQHM das öffentliche Kanalnetz eingespeist. Falls eine Versickerung vorgeschrieben ist, können sich auch im Bereich der 2NMCDQMTSYTMFRl³BGDMY ! &@QSDM,TKCDMQHFNKDMNCDQ 2HBJDQO@BJTMFDMADkMCDM Fundamente Die Lastenabtragung erfolgt, abhängig von den statischen Erfordernissen, entweder über Fundamente mit nicht tragender Bodenplatte oder über eine tragende Bodenplatte. Die zum Schutz vor kapillar aufsteigender Feuchtigkeit DQENQCDQKHBGD2ODQQDADkMCDSRHBGADQDHSRTMSDQG@KACDQ Bodenplatte. Außenwände und tragende Innenwände Die Außenwände und die tragenden Innenwände stellen wir L@RRHU@TR!DSNMFDL³“2S@SHJGDQ (MCDQ*BGDADkMCDS sich ein Wanddurchbruch (siehe Steckdosenplan Küche), z. B. für den Anschluss einer Dunstabzugshaube. Die raumseitigen Wände sind, mit Ausnahme des Abstellraumes, tapezier fähig für Raufaser. Wärmedämmung Alle Außenwände erhalten ein wärmedämmendes Putzverbundsystem aus Polystyrol-Hartschaumplatten nach DIN 18164 Teil 1 mit einer Dämmstoffdicke von mindestens 200 mm (UWand d 0,17 W/(m2·K)). Das Wärmedämmverbundsystem wird mit einem Oberputz und einer Armierungsschicht mit Gewebeeinlage angebracht. Die Fassadengestaltung sowie die Farbgebung werden von der Deutschen Reihenhaus festgelegt. Fenster und Terrassentür Fenster und Terrassentür bestehen aus hochwertigem Kunststoff mit Zweischeiben-Isolierglas (UGlas d 1,1 W/(m2·K), UFenster d 1,3 W/(m2p* #HD/QNkKD besitzen mehrere Kammern und haben eine Stärke von mindestens 70 mm. Die Fenster und Türen sind mit JNQQNRHNMRFDRBGSYSDM2S@GKOQNkKDMUDQRS³QJS Die Fenster sind standardmäßig mit sperrbaren Griffen (Druckknopf) versehen. Die Fenster im Dachgeschoss erhalten Brüstungsgeländer aus Edelstahl.

- 16 -


81 m2 Lebensfreude

Baubeschreibung Türen – Wände – Treppe 13 m2 Abenteuerland Vordach Über der Eingangstür wird ein Vordach aus Glas mit Halterungen aus Edelstahl angebracht. Trennwände (zum Nachbarn) Die Trennwände zu den Nachbarn stellen wir zweischalig L@RRHU@TR!DSNMFDL³“2S@SHJGDQ #HD.ADQl³BGDMRHMC tapezierfähig für Raufaser, an den Stoßfugen im Treppenhaus sind durch den Käufer Abdeckleisten anzubringen. Nichttragende Innenwände Die nicht tragenden Innenwände führen wir als Metallständerwände mit beidseitiger Beplankung und MineralE@RDQC³LLTMF@TR #HD.ADQl³BGDMRHMCS@ODYHDQE³GHF für Raufaser. Innentüren Die Türblätter und die Zargen sind Buche furniert. Alle Türen besitzen ein Bundbartschloss und Metallbeschläge.

Uwe hat seinen Garten. Bettina hat ihre Yoga-Ecke. Lukas hat seine Bärenhöhle. Wir alle haben ein Zuhause.

Rollläden Alle Fenster der Aufenthaltsräume sowie die Terrassentür im Erdgeschoss erhalten Kunststoffrollläden mit Kurbelbedienung. Die Rollläden im Erdgeschoss werden durch eine verstärkte Federaufhängung gegen Hochschieben gesichert.

Bitte beachten Sie: Sofern Sie einen Bodenbelag mit mehr als 11 mm Höhe aufbringen, sind die Türen durch Sie entsprechend anzupassen. Die Tür zum Bad muss mit einem Abstand von mindestens 1 cm zwischen Türblatt und Bodenbelag eingebaut werden, um den erforderlichen Luftaustausch zu gewährleisten. Treppe / Abstellraum Bei der Treppe handelt es sich um eine Stahlbetontreppe LHSFDFK³SSDSDQ.ADQl³BGD CHDYTQ TEM@GLDDHMDR%KHDRDMæ oder Plattenbelages geeignet ist. Als Absturzsicherung im DG wird ein Harfengeländer aus Stahl eingebaut.

Haustür Die Haustür aus Kunststoff hat eine Glasfüllung aus Zweischeiben-Struktur-Isolierglas (UGlas d 1,1 W/(m2·K), UHaustür d 1,4 W/(m2p* #HD/QNkKDCDQ'@TRSQADRHSYDM LDGQDQD*@LLDQM #HDRD/QNkKDVDHRDMDHMD2S³QJDUNM mindestens 70 mm auf. Die Haustür ist mit korrosionsgeRBGSYSDM2S@GKOQNkKDMUDQRS³QJS #HD'@TRSQHRSYTQ$QG¢hung der Sicherheit mit einem Dreifach-Sicherheits-Türverschluss ausgestattet und somit gegen Aushebeln geschützt. Ein Schließzylinder ist nicht im Lieferumfang enthalten. Die Haustür hat einen Türgriff (außen) aus Edelstahl.

- 17 -


81 m2 Lebensfreude

Baubeschreibung Decken – Fußböden – Dach 6 m2 Badespaß

Abtauchen bei Limonenduft. Augen zu und entspannen. Zum dritten Mal läuft „Café del Mar“.

Decken/Fußböden Die Decken über dem Erdgeschoss führen wir als Stahlbetondecken mit für Raufaser tapezierfähiger Untersicht aus. Die Stärke richtet sich nach den statischen Erfordernissen. Die Oberseite wird gemäß DIN 18202 (Tabelle 3, Zeile 2) hergestellt und ist zur Aufnahme von Fliesen- und Plattenbelägen geeignet. Bitte beachten Sie: Bei der Verlegung von Teppichböden muss evtl. eine Ausgleichsschicht aufgetragen werden. Bei der Verlegung von harten Bodenbelägen im DG (z. B. Fliesen, Laminat, Parkett, etc.) ist zu beachten, dass diese auf einer Schalldämmmatte verlegt werden. Im Erdgeschoss verlegen wir einen Zement-Estrich oder Anhydrit-Estrich schwimmend auf einer Wärmedämmschicht mit 200 mm Stärke. Die Oberseite wird gemäß DIN 18202 (Tabelle 3, Zeile 3) hergestellt.

Dach Bei dem Dach handelt es sich um eine Pfettenkonstruktion mit einer Neigung von zirka 15°. Die Dachelemente verfügen ADQDHMDM6³QLDCTQBGF@MFRJNDEkYHDMSDM UDach d 0,17 W/(m2·K). Die Hölzer sind, soweit sichtbar, gehobelt. Die Unterseite ist tapezierfähig für Raufaser, an den Stoß- und Randfugen sind durch den Käufer Abdeckleisten anzubringen. Die Dacheindeckung erfolgt mit Dachsteinen. Die Dachentwässerung erfolgt über Regenrinnen und Fallrohre aus Titanzinkblech, die über die Regenwasserleitung entwässert werden. 'DFKÞÀFKHQIHQVWHU #@R#@BGl³BGDMEDMRSDQHL!@C%@AQHJ@S1NSN 5DKTWNCDQ vergleichbar) ist aus Kunststoff und hat eine Zwei-ScheibenIsolierverglasung.

- 18 -


81 m2 Lebensfreude

Baubeschreibung Wärmeversorgung - Sanitär – Lüftung – Elektroinstallation

Wärmeversorgung und Heizkörper Die Wärmeversorgung des Wohnparks erfolgt aus einer zentralen Wärmeversorgungsanlage über ein Nahwärmesystem. Die Wärmeversorgungsanlage ist Eigentum des Wärmelieferanten. Sie ist nicht Gegenstand der ErrichtungsUDQOlHBGSTMFTMCVHQCMHBGSLHSUDQJ@TES #HD6³QLDUDQRNQgung ist durch einen Wärmelieferungsvertrag sichergestellt. In jeder Wohneinheit ist ein Plattenwärmetauscher mit einer Leistung von mindestens 35 kW zur Warmwassererzeugung installiert. Die Abrechnung der Heizwärme und des Wassers wird über geeichte Zähler für jede Wohneinheit getrennt ermittelt. In den Aufenthaltsräumen sind moderne Flachheizkörper mit Thermostatventilen montiert. Im Bad liefern wir einen Handtuch-Heizkörper mit Thermostatventil. In Küche, Diele und Abstellraum sind bedingt durch unsere gute Wärmedämmung, die Heizkörperleistung der angrenzenden Räume sowie der vorhandenen Luftzirkulation innerhalb des Hauses keine Heizkörper erforderlich. Die Wohnraumlüftung Komfort Plus Beim Bau von Gebäuden gewinnt das Thema Wärmedämmung und Luftdichtigkeit, auch aufgrund der Vorgaben der EnergieEinsparVerordnung (EnEV), immer mehr an Bedeutung. Für neu zu errichtende Gebäude ist nach DIN 1946, Teil 6 ein Lüftungskonzept zu erstellen. Wir haben unsere Lüftung so ausgelegt, dass bei normaler Nutzung keine zusätzliche Fensterlüftung erforderlich ist. Diese Auslegung entspricht der sogenannten Nennlüftung der DIN. Aus diesem Grund haben wir die Wohnraumlüftung Komfort Plus entwickelt. Diese be- und entlüftet Ihr Haus vollautomatisch. Die Steuerung erfolgt anhand des Parameters Luftfeuchtigkeit individuell für alle Aufenthaltsräume und das Bad.

In jedem Wohnraum werden die erforderlichen Zuluftelemente im Fenster bzw. Fensterrahmen eingebaut. Je nachdem wie hoch die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum ist, erhöhen oder verringern diese Elemente ihre Durchlässigkeit um die richtige Menge Frischluft in den jeweiligen Raum zu lassen. In der Küche und dem Bad wird jeweils ein Abluftelement installiert. Auch diese werden automatisch über die Luftfeuchtigkeit im jeweiligen Raum gesteuert. Durch die Anordnung der Zu- und Abluftelemente entsteht eine Querlüftung zwischen den Räumen. Durch Überstromdichtungen an den Innentüren wird gewährleistet, dass die Funktion der Lüftung auch bei geschlossenen Türen sichergestellt ist. Sanitär Die gesamten Installationen der Medienzuleitungen werden mit hochwertigen Kunststoffverbundrohren durchgeführt. Alle Sanitärobjekte sind weiß. Die Armaturen sind DVGWzugelassene Markenfabrikate (DVGW = Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V.). Bad Die folgenden Positionen werden nur geliefert und nicht montiert: › Waschtisch, Einhebelmischer mit Excenterauslaufgarnitur › Wandhängendes Tiefspülklosett mit Kunststoffsitz, weiß › Auslaufventil Kaltwasser für die Waschmaschine, Ablaufgarnitur für die Waschmaschine mit Geruchsverschluss › Handtuch-Heizkörper › Einhebelbrausearmatur mit Brausestange, Brauseschlauch und Handbrause für die Dusche › Einhebelmischer mit Auslauf, Brauseschlauch und Handbrause für die Badewanne

Funktionsweise: Im Bad ist ein leistungsfähiger, stufenloser Ventilator eingebaut, welcher die feuchte Luft über das Dach nach außen abtransportiert. Der Lüfter passt seine Leistung anhand der Druckverhältnisse an, welche von den feuchtegesteuerten Zu- und Abluftelementen vorgegeben werden.

- 19 -


81 m2 Lebensfreude

Baubeschreibung Telefon – TV/Radio – Strom – Schalter

Die folgenden Positionen werden geliefert und montiert: › Begehbare Dusche inkl. des Bodenelements, welches das Gefälle innerhalb der Dusche bildet. Die Abdichtung im Bereich der Dusche (Anschluss Bodenelement an die aufgehenden Wände und die Abdichtung der aufgehenden Wände selbst) wird nicht ausgeführt, Duschablauf mit Geruchsverschluss, (Duschvorhang zur Abtrennung wird nicht geliefert) › Stahleinbaubadewanne emailliert, 170 cm x 75 cm, Wannenträger Polystyrol, Ab- und Überlaufgarnitur mit Geruchsverschluss Elektroinstallation Die Elektroinstallation mit Steckdosen, Schaltern und Auslässen erfolgt gemäß der nachfolgenden Aufstellung. Deckenauslässe sind technisch bedingt nicht raummittig. Um Ihnen eine variable und komfortable Nutzung des Hauses YTDQL¢FKHBGDM ADkMCDMRHBGHM@KKDM TEDMSG@KSRQ³TLDM Anschlussdosen für den digitalen Fernsehempfang sowie Vorbereitungen für einen Telefonanschluss. Im Wohnzimmer sind zwei Anschlüsse (in einer Dose) für den digitalen Fernsehempfang installiert, somit ist der Anschluss eines Twin-Receivers möglich. Rauchmelder Installation von Rauchmeldern (Batteriebetrieb) entsprechend den Vorgaben der Landesbauordnung. Telefon Der Erstanschluss wird durch den von Ihnen gewählten Anbieter (z. B. Deutsche Telekom) durchgeführt. Entsprechend CDQENKFDMCDM TlHRSTMFADkMCDMRHBGHMCDMDHMYDKMDM Räumen vorbereitete Dosen (Leerdose mit 8-adrigem Kabel). Die Endbestückung erfolgt durch den gewählten Anbieter. So ist ein analog-, ISDN- oder DSL-Betrieb möglich. Bitte beachten Sie: Für den parallelen Betrieb mehrerer Endgeräte ist bei einigen Anbietern (z. B. Deutsche Telekom) eine Telefonanlage (nicht in unserem Leistungsumfang enthalten) vorgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass manche Gebiete nicht mit DSL versorgt werden können.

Fernsehen/Radio Für den gesamten Wohnpark wird eine hochwertige Satellitenanlage installiert mit der 2 Satelliten angesteuert werden können. Somit können Sie über ASTRA und Hotbird oder Türksat digitale Fernseh- und Radiosender empfangen. Die Festlegung welcher Satellit neben ASTRA angesteuert wird erfolgt durch die Deutsche Reihenhaus AG. Der Empfang ist nur mit digitalen Receivern (DiSEqC) möglich. Pro Anschluss ist jeweils ein Receiver erforderlich. Diese sind nicht im Leistungsumfang enthalten. Strom Die technische Vorbereitung erfolgt durch die Deutsche Reihenhaus, die Anmeldung muss durch den Nutzer erfolgen. Die Zählersetzung erfolgt durch den jeweiligen Versorger. Schalter, Steckdosen und Auslässe Eingangsseite (außen) 1 Wandauslass (für Lampe mit Bewegungsmelder) 1 Klingeltaster Terrasse 1 Steckdose von innen schaltbar 1 Wandauslass von innen schaltbar Garage (falls vorhanden) 1 Stromanschluss über Unterzähler Diele EG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Küche EG 1 Deckenauslass mit Schalter 11 Steckdosen 1 Herd-/Backofenanschlussdose Wohnen/Essen EG 2 Deckenauslässe mit Schalter 9 Steckdosen 2 Antennenanschlüsse TV/Radio (in einer Dose) 1 Telefonübergabepunkt 1 Klingel

- 20 -


81 m2 Lebensfreude

Baubeschreibung Baureinigung – Gewährleistung - Hinweise 6 m2 Wohlfühlbereich Register EG 1 Steckdose 1 Stromkreisverteiler (3-reihig) Zimmer 1 DG 1 Wandauslass mit Schalter 6 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Zimmer 2 DG 1 Wandauslass mit Schalter 8 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Bad 2 Wandauslässe mit Schalter 1 Wandauslass 2 Steckdosen 2 Steckdosen, jeweils getrennt abgesichert z. B. für Waschmaschine u. Trockner Flur DG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Baureinigung Die Gebäude werden besenrein übergeben. Eine Grundreinigung erfolgt nicht.

Max braucht 3 Minuten, Pia eine halbe Stunde, Claudia auch mal einen ganzen Sonntagnachmittag. Wohlgefühl im eigenem Bad.

obliegt die Auswahl der Deutschen Reihenhaus im Rahmen der Gesamtplanung.

Gewährleistung Die Gewährleistungsdauer beträgt 5 Jahre. Hinweise Eigenleistungen Bitte beachten Sie: Nicht im Leistungsumfang enthalten sind die Fliesen- und Fußbodenbeläge, die Maler- und Tapezierarbeiten sowie die Silikon-/Acrylfugen zwischen Wand und Decke bzw. Wand und Boden bzw. Wand und Türrahmen bzw. Wand und Wand. Änderungen, die nicht in der Sonderausstattungsliste aufgeführt sind können nicht realisiert werden. Die Deutsche Reihenhaus behält sich Änderungen im Sinne des bautechnischen Fortschrittes vor. In den Fällen, in denen innerhalb dieser Baubeschreibung verschiedene Ausführungsvarianten genannt werden, - 21 -


81 m2 Lebensfreude

Sonderausstattung Innenausbau 14 m2 Schlummerland

Immer wieder sonntags. Ausschlafen. Das FrĂźhstĂźck steht schon am Bett. Der Kaffee duftet wunderbar.

Stand: 15.04.2013 1. Innenausbau 1.1.1 Fliesenarbeiten Bad Es werden zwei Raumseiten, der Bereich der Dusche sowie CDQ%T“ANCDMFDlHDRS #HD'¢GDADSQÂłFSB@  LTMCHL Innenbereich der Dusche ca. 2,3 m. Der FuĂ&#x;boden in der #TRBGDDQGÂłKSQTSRBGGDLLDMCD%KHDRDM #HD!NCDMlHDRDM (auĂ&#x;er in der Dusche) werden auf einer Schalldämmatte verlegt (insgesamt ca. 26,2 m26@MCĂŚTMC!NCDMlHDRDMTMC B@  KEC L2NBJDKlHDRDM

%RGHQĂžLHVHQ'LHOHXQG7UHSSH Die Diele und die Treppe (insgesamt ca. 11,1 m2) werden FDlHDRSTMCLHSDHMDQ2NBJDKKDHRSDB@  KEC L UDQRDGDM 1.2 WeiĂ&#x;e InnentĂźren Anstelle der in der Baubeschreibung genannten TĂźren (Buche furniert) werden weiĂ&#x;e InnentĂźren (weiĂ&#x; beschichtet) eingebaut.

Alle Fliesen werden verfugt. Die Silikonfugen zwischen den Fliesenbelägen sind im Lieferumfang enthalten, die Silikonfugen zwischen Fliesen und Wand sind in Eigenleistung durch den Käufer zu erbringen. Silikonfugen zwischen Waschbecken und Wand bzw. Toilette und Wand sind nicht erforderlich und werden nicht ausgefĂźhrt. Die Sanitärgegenstände, Armaturen und der HandtuchheizkĂśrper gemäĂ&#x; Baubeschreibung werden montiert. - 22 -


81 m2 Lebensfreude

Sonderausstattung Innenausbau

1.3 Ausbau Spitzboden Der Spitzboden bietet Ihnen ca. 5 m2YTR³SYKHBGD-TSYl³BGD HL#@BGFDRBGNRR #HD9TF@MFR¢EEMTMFADkMCDSRHBGHL Zimmer 1 oberhalb der Tür. Der Spitzboden erhält einen schaltbaren Stromauslass (in Leerdose). Die Tragfähigkeit beträgt ca. 200 kg. Der Spitzboden ist nicht zum dauernden Aufenthalt von Personen geeignet.

1.4 Türe und Stromversorgung für den Abstellraum Der Abstellraum erhält einen Lichtauslass mit Schalter sowie eine Steckdose. Des Weiteren erhält der Abstellraum eine Tür, welche zum Wohnraum hin öffnet. Das Türblatt und die Zarge sind weiß.

Skizze zu 1.4 : Grundriss Spitzboden

Skizze zu 1.4 :Schnitt Spitzboden

- 23 -


81 m2 Lebensfreude

Sonderausstattung Elektroinstallation – Außenbereich 14 m2 Frühstückspause SHDQS #HD¿EEMTMFRAQDHSDCDR#@BGl³BGDMEDMRSDQRADSQ³FS maximal 25 cm. Bitte beachten Sie: Das Steuerungselement wird im Bereich des Spitzbodens auf der Wand zum Flur montiert und bleibt sichtbar, sofern Sie nicht den Ausbau Spitzbodens (Pos. 1.4) wählen. 3. Außenbereich 3.1 Markisenbefestigung über der Terrasse Wir liefern und montieren 2 thermisch getrennte Markisenbefestigungselemente über der Terrasse. Diese sind für Standardmarkisen vorgesehen. Damit unsere Befestigungselemente mit Ihrer Markise zusammenpassen ist es erforderlich, dass die Befestigungskonsolen an Ihrer Markise auf der Achse der Markise verschiebbar sind. Ausladung bis max. 3 m, Breite bis max. 3,5 m. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens 14 Tage vor beginn der Arbeiten an der Außendämmung erfolgen. Jeden Morgen fröhlich aufwachen – im eigenen Zuhause.

2. Elektroinstallation 2.1 Netzwerkkabel Anstelle der Telefonleitungen (siehe Baubeschreibung) werden alle Aufenthaltsräume über 16-adrige Netzwerkkabel (CAT 7 in Leerdose) verbunden, die im Erdgeschossregister zusammengeführt werden.

3.2 Gartenhaus Ein Gartana-Gartenhaus (www.gartana.de) oder vergleichbar mit einer Größe von ca. 2,49m x 2,49m wird geliefert und auf der dafür gekennzeichneten Fläche errichtet. Das Gartenhaus ist eine Holzkonstruktion und erhält ein Fenster. Auf der Bodenrahmenkonstruktion aus witterungsbeständiger Lärche/Douglasie wird eine Antirutsch-Siebdruckplatte als Boden aufgebracht. Die Außenwände aus dreischichtverleimten Platten aus Fichte werden lasiert.

Hiermit ist der parallele Betrieb von Netzwerk und Telefon in allen Aufenthaltsräumen möglich. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens bei Rohbaufertigstellung erfolgen. (OHNWULVFKHU$QWULHEIØUGDV'DFKÞÀFKHQIHQVWHU #@R#@BGl³BGDMEDMRSDQHL!@CVHQCYTL¿EEMDMCDR%DMRters mit einem Motor und einer Steuerung ausgestattet. Die Bedienung erfolgt über einen Schalter im Bad. Die Kabelführung erfolgt unterputz, lediglich im Bereich der Dachschräge wird ein sichtbarer Kabelkanal aufputz mon- 24 -


81 m2 Lebensfreude

Sonderausstattung Gartenhaus - Bauüberwachung - Bauqualität – Eigenleistungen

4. Bauüberwachung und Bauqualität 4.1 TÜV- oder DEKRA- Abnahme ,¢BGSDM2HDCHD0T@KHS³S(GQDR'@TRDRCTQBGDHM9DQSHkJ@S bestätigen lassen, bieten wir Ihnen eine Begleitung der Bauarbeiten durch TÜV oder DEKRA (Auswahl durch die Deutsche Reihenhaus) inkl. Begehungen, Protokollen und AM@GLDLHS0T@KHS³SRYDQSHkJ@S@M (MCDQ5DQF@MFDMGDHS sind viele unserer Häuser auf diesem Wege geprüft und YDQSHkYHDQSVNQCDM Bitte beachten Sie: Die Beauftragung muss spätestens 4 Wochen vor Baubeginn erfolgen.

5. Mögliche Eigenleistungen Für die Rückvergütung von Eigenleistungen gelten folgende Bestimmungen: 5.1 Rückvergütung Innentüren Sämtliche Innentüren (Türblätter und Zargen) werden nicht geliefert und nicht montiert. Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Innentüren in Eigenleistung erbringen, sind diese mit Überströmdichtungen oder vergleichbaren Einrichtungen zum Luftaustausch auszustatten. 5.2 Rückvergütung Rohinstallation Bad Diese Rückvergütung ist nicht möglich bei Auswahl der Sonderausstattung 1.1.1 Fliesenarbeiten Bad. Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung werden geändert: › Entfall von Waschbecken und Toilette › Entfall sämtlicher Armaturen › Entfall der Badewanne › Entfall des Handtuchheizkörpers und der Betätigungstaste der Toilette › Entfall des Bodenelements, welches das Gefälle innerhalb der Dusche bildet › Entfall der Wand zur Duschabtrennung › Entfall der Spachtelarbeiten an Wänden und Decke Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung bleiben mit den folgenden Einschränkungen bestehen: › Anschlüsse (Wasser und Abwasser), der Anschluss für den 'DHYJ¢QODQADkMCDSRHBGHL1DFHRSDQGHMSDQCDQ!DOK@MJTMF

#$*1 æ9DQSHkJ@S

Bitte beachten Sie: Wenn Sie eine begehbare Dusche installieren möchten, müssen Sie einen Gefälleestrich oder ähnliches einbauen. Das Entwässerungsrohr von der Position der Dusche bis zum Register ist verlegt.

- 25 -


81 m2 Lebensfreude

Auswahlliste Wohnpark “Kinzigbogen II“

1.

Innenausbau

1.1.1

Fliesenarbeiten Bad

4.490,00 €

1.1.2

!NCDMlHDRDM#HDKDTMC3QDOOD

4.990,00 €

1.2

Aufpreis für weiße Innentüren

200,00 €

1.3

Ausbau Spitzboden

990,00 €

1.4

Türe und Stromversorgung für den Abstellraum

390,00 €

2.

Elektroinstallation

2.1

Netzwerkkabel

150,00 €

2.2

$KDJSQHRBGDQ MSQHDAEQC@R#@BGl³BGDMEDMRSDQ

690,00 €

3.

Außenbereich

3.1

Markisenbefestigung über der Terrasse

3.2

Gartenhaus

4.

Bauüberwachung und Bauqualität

4.1

TÜV- oder DEKRA-Abnahme

5.

Mögliche Eigenleistungen*

5.1

Rückvergütung Innentüren

5.2

Rückvergütung Rohinstallation Bad

290,00 € 3.990,00 €

3.190,00 €

-900,00 € -1.490,00 €

* Die Beträge in den Kostenfeldern der Rückvergütung werden von Ihrem Gesamtpreis abgezogen.

Ihr Name:

Haus-Nr. laut Aufteilungsplan

Datum:

Unterschrift:

Bitte beachten Sie: Wir erheben bei einer Änderung Ihrer Sonderausstattung nach erstmaliger Festlegung eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 125,00 €. - 26 -

X


81 m2 Lebensfreude

Steckdosenplan Küche

Treppe links

Steckdosenplan Küche Die Abbildungen zeigen Ihnen die Anordnung der Steckdosen in der Küche. Um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, sind die abgebildeteten Steckdosen und Auslässe installiert.

Treppe rechts

Die Küchenwand an der Eingangsseite hat keine Steckdosen.

- 27 -


81 m2 Lebensfreude

Preise

Haus 81 m2 Lebensfreude

&QTMCRSBJR@MSDHKHMJK &DLDHMRBG@ESRl³BGDM (3% Toleranz)

Kaufpreis inkl. Statik, Anschlusskosten und Grundstücksanteil

L74

253,59 m2

169.990,00 €

L75

171,65 m

149.990,00 €

L76

165,86 m2

149.990,00 €

L77

164,42 m2

149.990,00 €

L78

162,99 m

149.990,00 €

L79

161,55 m2

149.990,00 €

L80

160,11 m2

L81

158,68 m

149.990,00 €

L82

172,76 m

154.990,00 €

Stellplatz

Größe (Länge x Breite, ca.)

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

5,00 m x 2,50 m

5.990,00 €

Außenmaße Garage (Länge x Breite, ca.)

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

6,00 m x 3,00 m

12.990,00 €

Außenmaße Garage (Länge x Breite, ca.)

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

6,00 m x 3,00 m

16.990,00 €

Garage

Garage inkl. davor liegendem Stellplatz

2

2

149.990,00 € 2

2

Stand: 15.04.2013

Reihenhaus 81 (WEG) schlüsselfertig gemäß Baubeschreibung. Preise ohne Maler- und Tapezierarbeiten, ohne Fliesenarbeiten und ohne Fußbodenbelagsarbeiten. Notar- und Grundbuchkosten sowie Grunderwerbsteuer sind nicht im

Kaufpreis enthalten. Es fallen zusätzlich 3,57 % KäuferMaklerprovison inkl.MwSt. an. Bei Erscheinen einer neuen Preisliste verliert diese ihre Gültigkeit.

- 28 -


81 m2 Lebensfreude

Eingerichtete Lebenswelt

Alle Haustypen als Musterhaus zu besichtigen.

Zur Besichtigung unserer eingerichteten Lebenswelt begrüßen wir Sie gerne nach Terminvereinbarung und zeigen Ihnen in unserem Musterhaus alle Vorzüge Ihres neuen Zuhauses und führen Sie durch alle Räumlichkeiten. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartnerin

Björn Ludewig Verkaufsberater Telefon 06181 9780-45 Mobil 0178 4034503 b.ludewig@hermann-immobilien.de

Solveig Heil Verkaufsberaterin Telefon 06181 9780-11 Mobil 0171 3634633 s.heil@hermann-immobilien.de

www.wohnpark-kinzigbogen.de www.hermann-immobilien.de

- 29 -


81 m2 Lebensfreude

Lageplan

Bauabschnitt West

- 30 -


81 m2 Lebensfreude

Einkaufszentrum Kinzigbogen

Bauabschnitt Ost

N

W

Info-Center/ Musterhaus

O S - 31 -


116 m2 Wohntraum Exposé Wohnpark „Kinzigbogen II“ in Hanau

Hanau

Wohnpark Kinzigbogen


116 m2 Wohntraum

Entscheiden, einziehen, leben.

18.000 m2 gute Nachbarschaft Wenn vorhanden, Foto Umfeld einfügen (durch Unternehmenskommunikation)!

Im Wohnpark „Kinzigbogen II“ fühlen Sie sich von Anfang an wie Zuhause: freundliche Nachbarschaft, optimale Infrastruktur, gute Lage. Für den gemeinsamen Wohntraum wird hier viel geboten: Denn es gibt ausreichend Platz für kommunikative Wohlfühl-Atmosphäre auf der einen Seite und gemütliche Rückzugsmöglichkeiten auf der anderen Seite. Willkommen im Wohnpark „Kinzigbogen II“.

-3-


116 m2 Wohntraum

Inhaltsverzeichnis

Ein bisschen verrückt, sagen die einen. Ein Stück Zukunft, sagen die anderen. Ein Zuhause, sagen wir.

Inhalt Steckbrief

S. 5

Bild Wohnpark

S. 6

Lage

S. 7

Standort

S. 8

Bauqualität

S. 9

Ökologie

S. 10

Grundrisse

S. 11-13

Energielieferung

S. 14-15

WohnungsEigentümerGemeinschaft

S. 16

Baubeschreibung

S. 17–22

Sonderausstattung

S. 23–29

Steckdosenplan Küche

S. 30

Preise

S. 31

Lageplan -4-

S. 34-35


116 m2 Wohntraum

Steckbrief

116 m2 Wohntraum. Für junge Familien. Wie das gemeinsame Leben hier aussehen könnte, kann man sich leicht ausmalen. Wohnen Sie doch mal zur Probe: Denn schon auf dem Papier können Sie es feststellen: Im Haus 116 m2 Wohntraum wird viel geboten, um sich so richtig wohl zu fühlen – kommunikative Atmosphäre und gleichzeitig gemütliche Rückzugsmöglichkeiten.

Qualität › Massive Bauweise: 10 cm massiver Beton, 20 cm Dämmung. › Schallschutz: keine Mitnutzung der ›Nachbarwände‹ – jedes Haus erhält ›eigene‹ Wände. › Optimale Wärmeisolierung durch Dämmung der Wärmeleitgruppe (WLG) 0,035 W/(m·K), inklusive  &Q@kS@MSDHKEQDEEDJSHUDM!Q@MCRBGTSY › Gut durchdachter Grundriss für die Gestaltung Ihrer individuellen Wohnwünsche.

Ausstattung › Digitale SAT-Anlage und Telefonvorbereitung in allen Zimmern. › Die gemeinsame Technikzentrale bietet hohen Komfort bei niedrigen Nebenkosten. › Feuchtegesteuerte Wohnraumlüftung Komfort Plus. › Hauswirtschaftsraum und Abstellraum. › Gartenhaus/Kellerersatzraum

Wohnkomfort › Großzügige helle Räume (Deckenhöhe: 2,50 m im Erdgeschoss und Obergeschoss). › Hohe Räume im Dachgeschoss (bis 3,10 m Deckenhöhe)  CTQBGCHDNEEDMD#@BGRBGQ³FDLHSFQN“DM#@BGl³BGDMæ fenstern. › Tageslichtbad mit begehbarer Dusche, SechseckBadewanne und Doppelwaschbecken. › Separates Gäste-WC. › Garten mit großer Terrasse.

-5-


116 m2 Wohntraum

Bild Wohnpark

Wohnpark „Im Reiserfeld“, Kaiserslautern

-6-


116 m2 Wohntraum

Lage 141 m2 Familienglück 116 m2 Wohntraum 141 m2 Familienglück

81 m2 Lebensfreude

Lageplan

141 m2 Familienglück 81 m2 Lebensfreude 81 m2 Lebensfreude

16 Häuser »116 m2 Wohntraum« Preisbeispiel Haus J64: Preisbeispiel Stellplatz St 239: Preisbeispiel Garage G 158:

169.990 € 5.990 € 12.990 €

28 Häuser »81 m Lebensfreude« 2

45 Häuser »141 m2 Familienglück« #HDCDS@HKKHDQSD/QDHRKHRSDkMCDM2HD@TE2  -7-


116 m2 Wohntraum

Standort

rstr. Wese

r.

Od tr. heins

R

Bresla

tr. uer S

str. hne

Martin-Luther-King Str.

r.

Ausfahrt 37 Erlensee

Kinzigbogen

Lamboywald

. Ruhrstr

t on

sel

iter

rg nbe ze ar str. hw Sc

An

Oders

tr.

r. boyst

Lam

chstr.

Im Wohnpark „Kinzigbogen“ erleben Sie eine optimale Infrastruktur. Für die Kinder dauert es zu Fuß zu den Kindergärten und Schulen (von Grundschule bis Gymnasium) nur wenige Minuten. Im neuen Entwicklungsgebiet Kinzigbogen entstehen derzeit verschiedene Geschäfte und Freizeitangebote. Alle Dinge des täglichen Bedarfs sind in kürzester Zeit erreichbar.

Len

Optimales Umfeld Hanau bewegt etwas: Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Main-Kinzig-Kreises bietet seinen Bürgern einen attraktiven Mix aus Tradition und Moderne: Auf der einen Seite stehen der Wochenmarkt, das Lamboyfest, das Johannisfeuer und das Altstadtfest. Auf der anderen Seite die neu gestaltete Innenstadt als Inbegriff für die besondere Lebensqualität einer Stadt, die in den letzten Jahren einen beeindruckenden Wandel in Sachen Attraktivität erfährt.

achs

Crana

B8

Feuerb

e

isalle

o Franc

Ch

r lsbe

K

Paul

Gabe

str.

.

st

. Ruhrstr

HANAU

Umgebungsplan lh lmstr

er

Niddastr.

Moselstr.

Nordbahnhof

tr. ns

Bärensee

tr. Donaus

Fr ied ri c hSt Eng r.

lle

A 66

str. Elbe

l se Mo

st

re

Oderstr.

Auch der Freizeitwert des Wohnparks ist sehr hoch. Neben den Angeboten des Kinzigbogens bieten Stadtteilpark, Lamboywald, Sportvereine oder Badesee ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt. Optimale Anbindung Auch die Verkehrsanbindungen sind ideal: Mit dem Bus sind Sie in wenigen Minuten in der City oder am BahnhofNord. Die Autobahn (A66) liegt gerade einmal 2,5 Kilometer entfernt. Den Frankfurter Flughafen erreichen Sie mit dem Auto in einer Viertelstunde. Parkplatzsorgen adé Durch die zahlreichen Stellplätze und Garagen, die wir in den Wohnpark integriert haben, ist die Zeit der Parkplatzsuche vor der Haustür vorbei.

-8-


116 m2 Wohntraum

Bauqualität

Richtfest im Wohnpark „Im Reiserfeld“, Kaiserslautern

Mit einem eigenen Haus ist die Rente sicher. Sofern auch das Haus sicher ist. Für die Häuser der Deutschen Reihenhaus ist das selbstverständlich. Deswegen lassen wir auf Wunsch die Ausführung der Bauarbeiten und die Qualität des Baus durch TÜV oder DEKRA prüfen: inkl. Begehungen, Protokollen und DHMDQ AM@GLDLHSCDQ TRRSDKKTMFDHMDR0T@KHS³SRYDQSHkkats. Viele unserer Häuser sind in der Vergangenheit bereits @TECHDRDL6DFDFDOQESTMCYDQSHkYHDQSVNQCDM  Zudem haben wir ein eigenes Qualitätsmanagement system DHMFDEGQSTMCYDQSHkYHDQDMK@RRDM #@LHSG@ADMVHQCHD Bescheinigung, dass die Deutsche Reihenhaus, Köln seit dem 13.01.2006 alle Qualitätsanforderungen in der Unternehmensführung nach DIN EN ISO 9001:2008 3º5æ9DQSHkJ@SDQEKKS

-9-


116 m2 Wohntraum

Ă–kologie

12 m2 FrĂźhlingsgefĂźhle

Endlich Sommer. Der Garten wartet schon. Erst mal einatmen und den Fliederduft genieĂ&#x;en.

Energiesparhaus Wir machen Ihr Eigenheim zum Energiesparhaus, indem VHQGNBGDEkYHDMSDR#³LLL@SDQH@K@MCDM T“DMV³MCDM und am Dach einsetzen. Zudem haben wir alle Anschlussdetails thermisch optimiert.

Technikzentrale Durch gemeinschaftliche Technikzentralen garantieren wir Ihnen eine moderne, zuverlässige und sparsame Energieversorgung. Da Sie keine eigene Heizanlage benÜtigen, sparen Sie Platz und gewinnen wertvollen Wohnraum.

Unsere Häuser erfĂźllen die Voraussetzungen der Kreditanstalt fĂźr Wiederaufbau (www.KfW.de), die FĂśrderprogramme fĂźr besonders gut gedämmte und somit energiesparenCD'ÂłTRDQ$EkYHDMYG@TR2S@MC@MAHDSDS 2NLHS OQNkSHDQDM2HDCNOODKSUNMCDMADFÂ?MRSHFSDM*QDCHSDMTMC von den niedrigen Energiekosten.

Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ Die Initiative widmet sich dem nachhaltigen Klimaschutz. Ăœber 50.000 m26@KClÂłBGDG@ADMVHQADQDHSRLHSTMRDQDM *TMCDMTMCCDM%NQRSÂłLSDQMUNQ.QSADOl@MYS 4MCC@R unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben. DarĂźber hinaus investieren wir in die Gestaltung von innerstädtischen &QÂ?MlÂłBGDM &DLDHMRBG@ESRĂŚTMC2OHDKOKÂłSYDM 2BGTKG¢EDM und Kindergärten.

Auch die aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009) werden erfßllt. Unsere Häuser sind 50% besser (Mittelhaus) bzw. 34% besser (Endhaus) @KRDRCHD$M$5ENQCDQSADYNFDM@TECDMRODYHkRBGDM 3Q@MRLHRRHNMRV³QLDUDQKTRSJNDEkYHDMSDM'3I lt. Anlage 1, Tabelle 2. Dieser Wert gibt an, wie viel Wärme ein Gebäude verliert und macht somit eine Aussage ßber die Qualität der Wärmedämmung des Gebäudes).

- 10 -


116 m2 Wohntraum

Grundriss Erdgeschoss Terrasse 12,60 m2 3/4

DG

28,93 m2

OG

39,31 m2

EG

47,59 m2

Summe -TSYl³BGD Gesamt

115,83 m2 13,76 m2 129,59 m2

Seitenfenster nur bei Endhaus

Zimmer

Wohnen/Essen 29,06 m2

Kochen 6,88 m2

ohne Maßstab

- 11 -

Diele 3,52 m2

WC 1,83 m2


116 m2 Wohntraum

Grundriss Obergeschoss

Zimmer 1 19,26 m2

Flur 2,81 m2

HWR 4,89 m2

ohne MaĂ&#x;stab

- 12 -

Abstellraum 2,42 m2

Bad 9,93 m2


116 m2 Wohntraum

LH = 2m

DFF

LH = 1m

Grundriss Dachgeschoss

LH = 1m

DFF

LH = 2m

Zimmer 2 28,93 m2

NGMD,@“RS@Ap+' MF@AD+(BGSD'¢GDp#%%#@BGl³BGDMEDMRSDQ

- 13 -


116 m2 Wohntraum

Energielieferung

Die Energiebereitstellung (Wärme) erfolgt über die Stadtwerke Hanau (www.stadtwerke-hanau.de). Die Stadtwerke Hanau übernehmen die professionelle Wärmeversorgung und heizungstechnischen Aufgaben. Über das „Energie-Contracting“ sind Wärmeversorgung sowie die Versorgungsgarantie vertraglich geregelt. Die Heizstation in der Technikzentrale steht im Eigentum der Stadtwerke Hanau.

Die Preisanpassung Die Preisanpassung ist durch die Preisgleitklausel geregelt und nachvollziehbar. Die Preise können daher von den Stadtwerke Hanau nicht willkürlich oder nach billigem Ermessen geändert werden. Aus Transparenzgründen ist die Preisgleitklausel an Index-Werte gekoppelt, die vom statistischen Bundesamt herausgegegeben werden.

Die Primärenergie ist Fernwärme. Die Vertragslaufzeit beträgt 15 Jahre.

Die Wärmeabrechnung Die Stadtwerke Hanau erstellen jeweils zum Ende des vereinbarten Abrechnungszeitraums eine Gesamtrechnung für die Wohnanlage. Die Aufteilung der Kosten auf die einzelnen Häuser erfolgt durch den jeweiligen WEGVerwalter. Die Grund- und Messkosten werden gleichmäßig auf die Häuser verteilt. Die gesamte Wärmemenge (Summe Hauptwärmemengenzähler in der Technikzentrale) wird anhand der gemessenen Verbräuche der Einzelzähler auf die Wohneinheiten umgelegt. Aufgrund von Messungenauigkeiten und Wärmeverlusten im Leitungsnetz wird die Aufsummierung der Einzelzähler nicht der Summe des Hauptwärmemengenzählers in der Technikzentrale entsprechen. Abweichungen von 30-50% sind üblich. In unserer Beispielrechnung haben wir dieses bereits berücksichtigt. Zuviel oder zuwenig gezahlte Abschläge werden im Rahmen der Jahresabrechnung durch den jeweiligen WEG-Verwalter ausgeglichen.

Der Wärmepreis Die Stadtwerke Hanau legen bei der Wärmepreisgestaltung größten Wert auf Transparenz. Der monatliche Komplettpreis für die erhaltene Wärme berechnet sich aus Grundpreis, Arbeitspreis und Messpreis. Im Grundpreis RHMC@KKDkWDM*NRSDMADRS@MCSDHKDVHD Erwerb und Installation der Anlage, regelmäßige Wartung, Betriebsführung, Instandhaltung, Schornsteinfegergebühren und evtl. erforderliche Reparaturen enthalten. Sie tragen hierdurch keinerlei zusätzliche Kosten, wenn unerwartet Reparaturen vorgenommen werden müssen. Die Wartung der Mess- und Übergabestation im Register Erdgeschoss ist innerhalb der 5-jährigen Gewährleistung im Grundpreis enthalten. Der Arbeitspreis enthält die Kosten für den Brennstoffverbrauch. Bei einem prognostiziertem Jahresverbrauch von 7 Megawattstunden (MWh) und Kosten in Höhe von 92,26€/MWh (Stand: 15.04.2013) ergeben sich monatliche Kosten in Höhe von 53,82 €. Der genannte Verbrauch von 7 MWh/Jahr ist ein Durchschnittswert, der wesentlich vom Nutzerverhalten abhängig ist. Unsere Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der Jahresverbrauch im Durchschnitt ca. 7 MWh/Jahr beträgt und dass der Verbrauch der ersten Heizperiode meist nicht ausschlaggebend ist und in den Folgejahren sinken kann.

Beispielrechnung Grundpreis

33,15 €/Monat

Arbeitspreis

53,82 €/Monat

Monatliche Wärmekosten

86,97 €/Monat

Alle Preise inkl. zur Zeit 19 % MwSt.

- 14 -


116 m2 Wohntraum

Energielieferung

6 m2 Kochgenuss

Neues Rezept von Marie ausprobiert. Stefan hat alles weggeputzt. Noch lange geklönt. Doppeltes Glück auf 6 m2.

Der Messvertrag Die Auslesung und die Bereitstellung der Zähler für Wärme, Wasser und Strom sowie deren Austausch nach Ablauf der gesetzlichen Eichfristen erfolgt durch die Stadtwerke Hanau. Die Kosten hierfür betragen 5,00 € pro Monat (inkl. MwSt.). Hierfür wird ein separater Vertrag zwischen der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und den Stadtwerken Hanau abgeschlossen. Eine Anmeldung bei Ihrem örtlichen Versorger (z. B. Stadtwerke) ist nicht mehr erforderlich.

- 15 -


116 m2 Wohntraum

WohnungsEigentßmerGemeinschaft – Qualitätsmanagement

Die WohnungsEigentĂźmerGemeinschaft (WEG) Es gibt zwei MĂśglichkeiten der rechtlichen Teilung von Reihenhäusern: › Realteilung: Bei der Realteilung werden die GrundstĂźcke CTQBG&QDMYRSDHMDCDkMHDQS 6HDADHDHMDLDHMYDKMDM Haus schlieĂ&#x;en Sie alle Ver- und Entsorgungsleitungen einzeln an und tragen die Kosten fĂźr Notar, Einmessung, Grundsteuer, Versicherung alleine. › WEG-Teilung: Bei der WEG-Teilung werden die GrundRSÂ?BJDCTQBGDHMDMNS@QHDKKD3DHKTMFRDQJKÂłQTMFCDkMHDQS  Grenzsteine werden nicht gesetzt. Selbstverständlich nutzen MTQ2HD(GQDM&@QSDMJDHM#QHSSDQC@QEHGMADSQDSDM  #HD#DTSRBGD1DHGDMG@TRG@SRHBGEÂ?QC@RDEkYHDMSDQDTMC kostengĂźnstigere Konzept der WEG-Teilung entschieden. Dies spart einmalige Kosten fĂźr die Einmessung und die AnschlĂźsse sowie laufende Kosten fĂźr die Grundsteuer, Versicherung und Heizung (durch den Betrieb einer gemeinsamen Technikzentrale). Versicherungen Durch die WEG-Teilung reduzieren sich die Versicherungskosten fĂźr Ihr Haus. Die Preisvorteile lassen sich realisieren, wenn alle Häuser gemeinsam versichert werden. TRCHDRDL&QTMCVDQCDMCHD&DAÂłTCDĂŚ '@ESOlHBGSĂŚTMC Rohbaubrandschutzversicherung in der Regel gemeinsam fĂźr alle EigentĂźmer durch den Verwalter oder die Deutsche Reihenhaus abgeschlossen. Um Kosten und Doppelversicherungen zu vermeiden, halten Sie bitte RĂźcksprache mit Ihrem Verwalter, bevor Sie eine eigene Versicherung abschlieĂ&#x;en. Hinweise zum Gemeinschaftseigentum Die WEG-Teilung bringt einen weiteren Vorteil mit sich: das Gemeinschaftseigentum. Zuwegung, MĂźllplätze und eine evtl. PrivatstraĂ&#x;e gehĂśren der Gemeinschaft. FĂźr das Gemeinschaftseigentum sind alle EigentĂźmer verantwortlich. Der Verwalter kĂźmmert sich um die Instandhaltung. GebäudehĂźlle Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass bei einer WEG-Teilung die GebäudehĂźlle (Dach und Fassade) zwingend der Gemeinschaft gehĂśrt. Die Deutsche Reihenhaus hat hierzu einen speziellen Passus in die Teilungserklärung eingebaut:

Jeder EigentĂźmer eines Wohnungseigentums hat das ausschlieĂ&#x;liche Sondernutzungsrecht am gesamten gemeinschaftlichen Eigentum der Wohneinheit, in dem sich sein 6RQGHUHLJHQWXPEHĂŻQGHW(QWVSUHFKHQGHVJLOWIžUGLH *DUDJHQ Im wirtschaftlichen Ergebnis ist damit jeder EigentĂźmer fĂźr die Erhaltung und Instandhaltung seiner Wohneinheit, einVFKOLHÂĄOLFKGHUHQ'DFKĂ°ÂŚFKHQ)DVVDGHQ)HQVWHUQ+DXVWžU WUDJHQGHQ*HEÂŚXGHWHLOHQXQGVHLQHU*DUDJHXQGGHUMHZHLOV ]XJHRUGQHWHQ*UXQGVWžFNVĂ°ÂŚFKHVHOEVWYHUDQWZRUWOLFKXQG KDWDXFKGLHGDIžUDQIDOOHQGHQ.RVWHQDOOHLQ]XWUDJHQ Dieser Passus regelt das gemeinschaftliche Eigentum der GebäudehĂźlle. Das heiĂ&#x;t: Sie sorgen fĂźr die Instandhaltung und tragen die Kosten fĂźr Fassade und Dach. Somit sind Sie fĂźr Ihr Haus und Ihre Fassade selbst verantwortlich. Die gemeinschaftlichen Kosten und Entscheidungen beschränken sich auf die Wege und MĂźllplätze. Sollten Sie weitere Fragen zur WEG-Teilung haben, helfen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne weiter. Qualitätsmanagement Wir haben ein Qualitätsmanagementsystem eingefĂźhrt und YDQSHkYHDQDMK@RRDM #HD#DTSRBGD1DHGDMG@TR *¢KM DQEÂ?KKS alle Qualitätsanforderungen in der UnternehmensfĂźhrung nach ISO 9001: 2008.

Haftung Alle Informationen, Angaben und Berechnungen wurden mit grĂśĂ&#x;ter Sorgfalt zusammengestellt und auf ihre Richtigkeit ĂźberprĂźft. Eine Gewähr fĂźr die Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht Ăźbernommen. Verbindlich fĂźr die AusfĂźhrung sind allein die genehmigten Baupläne bzw. die beurkundeten Unterlagen. Bei den Abbildungen handelt es sich um beispielhafte Vorschläge. Einrichtung und Dekoration gehĂśren nicht zur Ausstattung der Reihenhäuser. Der Nachdruck und die elektronische Weiterverwendung von Texten und Bildern ist nur mit ausdrĂźcklicher Genehmigung erlaubt. - 16 -


116 m2 Wohntraum

Baubeschreibung Außenbereich – Fundamente – Wände – Wärmedämmung

Stand: 15.04.2013 Baustelleneinrichtung Wir errichten die Schnurgerüste, die notwendigen Unterkünfte und stellen die notwendigen Geräte zur Verfügung. Die Kosten für den Bauwasser- und den Baustromanschluss einschließlich der Verbrauchskosten sind im Leistungsumfang enthalten. Erdarbeiten und Außenanlagen Im Bereich des Gebäudes und der Außenanlage schieben wir den Oberboden (sofern vorhanden) ab und heben das Fundament aus. Wir entfernen Bäume und Büsche (sofern vorhanden), die den unmittelbaren Bauablauf stören. Um das Gebäude verlegen wir einen Kiesstreifen und Ol@RSDQMDHMD3DQQ@RRDB@ L2). Diese wird abweichend von DIN 18318 für eine komfortablere Nutzung mit einem Gefälle von ca. 1,0% statt 2,5% ausgeführt. Installation eines Auslaufventils für Kaltwasser im Bereich der Terrasse EQNRSRHBGDQD QL@STQ #HD9TVDFDDQG@KSDM5DQATMCOl@Rter, die Gartenzugangswege (sofern vorhanden) werden mit einer wassergebundenen Deckschicht erstellt oder geschottert. Anschließend verteilen wir den Oberboden wieder und liefern, sofern erforderlich, zusätzlichen, unbelasteten Oberboden an. Dieser unterliegt in Art und Zusammensetzung starken, regionalen Schwankungen. Je nach Geländeverlauf werden erforderliche Böschungen modelliert. Garagen und Stellplätze Die Garagen (soweit vorgesehen) werden als Stahlbetonfertiggaragen geliefert und gestellt. Die erforderlichen Fundamente werden in Beton ausgeführt. Jede Garage erhält einen Stromanschluss mit eigenem Unterzähler. Die Leitungen (Regenwasser und Elektro) sind offen verlegt.

Entwässerung Als Grundleitungen werden Kunststoffrohre in Gefälle verlegt. Die Abwasserrohre werden an die öffentlichen Kanalleitungen angeschlossen. Das Regenwasser wird, DMSROQDBGDMCCDM¢EEDMSKHBGDM Tl@FDM UDQRHBJDQSNCDQHM das öffentliche Kanalnetz eingespeist. Falls eine Versickerung vorgeschrieben ist, können sich auch im Bereich der 2NMCDQMTSYTMFRl³BGDMY ! &@QSDM,TKCDMQHFNKDMNCDQ 2HBJDQO@BJTMFDMADkMCDM Fundamente Die Lastenabtragung erfolgt, abhängig von den statischen Erfordernissen, entweder über Fundamente mit nicht tragender Bodenplatte oder über eine tragende Bodenplatte. Die zum Schutz vor kapillar aufsteigender Feuchtigkeit DQENQCDQKHBGD2ODQQDADkMCDSRHBGADQDHSRTMSDQG@KACDQ Bodenplatte. Außenwände und tragende Innenwände Die Außenwände, die tragenden Innenwände und den Kniestock im Dachgeschoss stellen wir massiv aus Beton gemäß 2S@SHJGDQ (MCDQ*BGDADkMCDSRHBGDHM6@MCCTQBGAQTBG (siehe Steckdosenplan Küche), z. B. für den Anschluss einer Dunstabzugshaube. Ein weiterer Wanddurchbruch, z. B. YTL MRBGKTRRDHMDR3QNBJMDQR ADkMCDSRHBGHL'@TRVHQSschaftsraum. Die raumseitigen Wände sind tapezier fähig für Raufaser. Wärmedämmung Alle Außenwände erhalten ein wärmedämmendes Putzverbundsystem aus Polystyrol-Hartschaumplatten nach DIN 18164 Teil 1 mit einer Dämmstoffdicke von mindestens 200 mm (UWand d 0,17 W/(m2·K)). Das Wärmedämmverbundsystem wird mit einem Oberputz und einer Armierungsschicht mit Gewebeeinlage angebracht. Die Fassadengestaltung sowie die Farbgebung werden von der Deutschen Reihenhaus festgelegt.

Die Kfz-Stellplätze (soweit vorgesehen) werden mit RasenFHSSDQRSDHMDMNCDQ5DQATMCOl@RSDQGDQFDRSDKKS

- 17 -


116 m2 Wohntraum

Baubeschreibung Fenster - Türen – Wände 10 m2 Frühstückspause Haustür Die Haustür aus Kunststoff hat eine Glasfüllung aus Zweischeiben-Struktur-Isolierglas (UGlas d 1,1 W/(m2·K), UHaustür d 1,4 W/(m2p* #HD/QNkKDCDQ'@TRSQADRHSYDM LDGQDQD*@LLDQM #HDRD/QNkKDVDHRDMDHMD2S³QJDUNM mindestens 70 mm auf. Die Haustür ist mit korrosionsgeRBGSYSDM2S@GKOQNkKDMUDQRS³QJS #HD'@TRSQHRSYTQ$QG¢hung der Sicherheit mit einem Dreifach-Sicherheits-Türverschluss ausgestattet und somit gegen Aushebeln geschützt. Ein Schließzylinder ist nicht im Lieferumfang enthalten. Die Haustür hat einen Türgriff (außen) aus Edelstahl. Vordach Über der Eingangstür wird ein Vordach aus Glas mit Halterungen aus Edelstahl angebracht. Trennwände (zum Nachbarn) Die Trennwände zum Nachbarn stellen wir zweischalig L@RRHU@TR!DSNMFDL³“2S@SHJGDQ #HD.ADQl³BGDMVDQden tapezierfähig für Raufaser ausgeführt, an den Stoßfugen im Treppenhaus sind durch den Käufer Abdeckleisten anzubringen. Jeden Morgen fröhlich aufwachen – im eigenen Zuhause.

Fenster und Terrassentüren Fenster und Terrassentür bestehen aus hochwertigem Kunststoff mit Zweischeiben-Isolierglas (UGlas d 1,1 W/(m2·K), UFenster d 1,3 W/(m2p* #HD/QNkKD besitzen mehrere Kammern und haben eine Stärke von mindestens 70 mm. Die Fenster und Türen sind mit JNQQNRHNMRFDRBGSYSDM2S@GKOQNkKDMUDQRS³QJS  Die Fenster sind standardmäßig mit sperrbaren Griffen (Druckknopf) versehen. Die Fenster der Aufenthaltsräume im Obergeschoss erhalten Brüstungsgeländer aus Edelstahl. Rollläden KKD%DMRSDQ@T“DQ#@BGl³BGDMEDMRSDQCDQ TEDMSG@KSRæ räume sowie die Terrassentür im Erdgeschoss erhalten Kunststoffrollläden mit Kurbelbedienung. Die Rollläden im Erdgeschoss werden durch eine verstärkte Federaufhängung gegen Hochschieben gesichert.

Nichttragende Innenwände Die nichttragenden Innenwände führen wir als Metallständerwände mit beidseitiger Beplankung und MineralE@RDQC³LLTMF@TR #HD.ADQl³BGDMRHMCS@ODYHDQE³GHFEQ Raufaser. Innentüren Die Türblätter und die Zargen sind Buche furniert. Alle Türen besitzen ein Bundbartschloss und Metallbeschläge. Bitte beachten Sie: Sofern Sie einen Bodenbelag mit mehr als 11 mm Höhe aufbringen, sind die Türen durch Sie entsprechend anzupassen. Die Tür zum Bad muss mit einem Abstand von mindestens 1 cm zwischen Türblatt und Bodenbelag eingebaut werden, um den erforderlichen Luftaustausch zu gewährleisten. Entsprechendes gilt für die Küche, falls diese vom Wohnraum abgetrennt wird. Treppe Bei der Treppe handelt es sich um eine Zweiholmtreppe mit '@QEDMFDK³MCDQ #HD.ADQl³BGDMCDQ3QHSSRSTEDMRHMC!TBGD ETQMHDQSTMCNADQl³BGDMADG@MCDKS 

- 18 -


116 m2 Wohntraum

Baubeschreibung Decken – Treppe - Fußböden – Dach – Wärmeversorgung 9 m2 Wohlfühlbereich (Tabelle 3, Zeile 3) hergestellt. Dach Bei dem Dach handelt es sich um eine Pfettenkonstruktion mit einer Neigung von ca. 33°. Die Dachelemente verfügen ADQDHMDM6³QLDCTQBGF@MFRJNDEkYHDMSDM4Dach d 0,17 W/(m2·K). Die Hölzer sind, soweit sichtbar, gehobelt. Die Unterseite ist tapezierfähig für Raufaser, an den Stoß- und Randfugen sind durch den Käufer Abdeckleisten anzubringen. Die Dacheindeckung erfolgt mit Dachsteinen. Die Dachentwässerung erfolgt über Regenrinnen und Fallrohre aus Titanzinkblech, die über die Regenwasserleitung entwässert werden. 'DFKÞÀFKHQIHQVWHU #HD#@BGl³BGDMEDMRSDQ%@AQHJ@S1NSN 5DKTWNCDQUDQFKDHBGbar) sind aus Kunststoff und haben eine Zwei-Scheiben-Isolierverglasung. Zum Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes sind Aussenrollos erforderlich, diese sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Max braucht 3 Minuten, Pia eine halbe Stunde, Claudia auch mal einen ganzen Sonntagnachmittag. Wohlgefühl im eigenen Bad.

Bitte beachten Sie: Für ihre Maler- und Tapezierarbeiten müssen die Treppenstufen von Ihnen abgedeckt oder demontiert werden. Decken/Fußböden Die Decken über dem Erd- und Obergeschoss werden als Stahlbetondecken mit für Raufaser tapezierfähiger Untersicht ausgeführt. Die Stärke richtet sich nach den statischen Erfordernissen. Die Oberseiten werden gemäß DIN 18202 (Tabelle 3, Zeile 2) hergestellt und sind zur Aufnahme von Fliesen- und Plattenbelägen geeignet. Bitte beachten Sie: Bei der Verlegung von Teppichböden muss evtl. eine Ausgleichsschicht aufgetragen werden. Bei der Verlegung von harten Bodenbelägen in OG und DG (z. B. Fliesen, Laminat, Parkett, etc.) ist zu beachten, dass diese auf einer Schalldämmmatte verlegt werden.

Wärmeversorgung und Heizkörper Die Wärmeversorgung des Wohnparks erfolgt aus einer zentralen Wärmeversorgungsanlage über ein Nahwärmesystem. Die Wärmeversorgungsanlage ist Eigentum des Wärmelieferanten. Sie ist nicht Gegenstand der ErrichtungsUDQOlHBGSTMFTMCVHQCMHBGSLHSUDQJ@TES #HD6³QLDUDQRNQgung ist durch einen Wärmelieferungsvertrag sichergestellt. In jeder Wohneinheit ist ein Plattenwärmetauscher mit einer Leistung von mindestens 35 kW zur Warmwassererzeugung installiert. Die Abrechnung der Heizwärme und des Wassers wird über geeichte Zähler für jede Wohneinheit getrennt ermittelt. In den Aufenthaltsräumen, der Diele und dem Hauswirtschaftsraum sind moderne Flachheizkörper mit Thermostatventilen montiert. Im Bad liefern wir einen HandtuchHeizkörper mit Thermostatventil. In Küche, Gäste-WC und im Abstellraum sind bedingt durch unsere gute Wärmedämmung, die Heizkörperleistung der angrenzenden Räume sowie der vorhandenen Luftzirkulation innerhalb des Hauses keine Heizkörper erforderlich.

Im Erdgeschoss verlegen wir einen Zementestrich oder Anhydritestrich schwimmend auf einer Wärmedämmschicht mit 200 mm Stärke. Die Oberseite wird gemäß DIN 18202 - 19 -


116 m2 Wohntraum

Baubeschreibung Sanitär - Elektroinstallation - Telefon – TV / Radio

Die Wohnraumlüftung Komfort Plus Beim Bau von Gebäuden gewinnt das Thema Wärmedämmung und Luftdichtigkeit, auch aufgrund der Vorgaben der EnergieEinsparVerordnung (EnEV), immer mehr an Bedeutung. Für neu zu errichtende Gebäude ist nach DIN 1946, Teil 6 ein Lüftungskonzept zu erstellen. Wir haben unsere Lüftung so ausgelegt, dass bei normaler Nutzung keine zusätzliche Fensterlüftung erforderlich ist. Diese Auslegung entspricht der sogenannten Nennlüftung der DIN. Aus diesem Grund haben wir die Wohnraumlüftung Komfort Plus entwickelt. Diese be- und entlüftet Ihr Haus vollautomatisch. Die Steuerung erfolgt anhand des Parameters Luftfeuchtigkeit individuell für alle Aufenthaltsräume sowie das Bad und das Gäste-WC. Funktionsweise: Im Dachgeschoss ist ein leistungsfähiger, stufenloser Ventilator eingebaut, welcher die feuchte Luft über das Dach nach außen abtransportiert. Der Lüfter passt seine Leistung anhand der Druckverhältnisse an, welche von den feuchtegesteuerten Zu- und Abluftelementen vorgegeben werden. In jedem Wohnraum werden die erforderlichen Zuluftelemente im Fenster bzw. Fensterrahmen eingebaut. Je nachdem wie hoch die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum ist, erhöhen oder verringern diese Elemente ihre Durchlässigkeit um die richtige Menge Frischluft in den jeweiligen Raum zu lassen. In der Küche, dem Gäste-WC und dem Bad wird jeweils ein Abluftelement installiert. Auch diese werden automatisch über die Luftfeuchtigkeit im jeweiligen Raum gesteuert. Durch die Anordnung der Zu- und Abluftelemente entsteht eine Querlüftung zwischen den Räumen. Durch Überstromdichtungen an den Innentüren wird gewährleistet, dass die Funktion der Lüftung auch bei geschlossenen Türen sichergestellt ist.

Gäste-WC Die folgenden Positionen werden nur geliefert und nicht montiert: › Waschtisch › Einhebelmischer und Excenterauslaufgarnitur für Kalt- und Warmwasser › Wandhängendes Tiefspülklosett mit Kunststoffsitz, weiß Bad Die folgenden Positionen werden nur geliefert und nicht montiert: › 2 Waschtische, jeweils mit Einhebelmischer und Excenterauslaufgarnitur › Wandhängendes Tiefspülklosett mit Kunststoffsitz, weiß › Handtuch-Heizkörper › Einhebelbrausearmatur mit Brausestange, Brauseschlauch und Handbrause für die Dusche › Einhebelmischer mit Auslauf, Brauseschlauch und Handbrause für die Badewanne Die folgenden Positionen werden geliefert und montiert: › Begehbare Dusche inkl. des Bodenelements, welches das Gefälle innerhalb der Dusche bildet. Die Abdichtung im Bereich der Dusche (Anschluss Bodenelement an die aufgehenden Wände und die Abdichtung der aufgehenden Wände selbst) wird nicht ausgeführt, Duschablauf mit Geruchsverschluss, (Duschvorhang zur Abtrennung wird nicht geliefert) › Acryl-Sechseckbadewanne, Ab- und Überlaufgarnitur mit Geruchsverschluss Hauswirtschaftsraum Die folgenden Positionen werden nur geliefert und nicht montiert: › Auslaufventil Kaltwasser für die Waschmaschine, Ablaufgarnitur für Waschmaschine mit Geruchsverschluss Die folgenden Positionen werden geliefert und montiert: › Flachheizkörper

Sanitär Die gesamten Installationen der Medienzuleitungen werden mit hochwertigen Kunststoffverbundrohren durchgeführt. Alle Sanitärobjekte sind weiß. Die Armaturen sind DVGWzugelassene Markenfabrikate (DVGW = Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V.).

- 20 -


116 m2 Wohntraum

Baubeschreibung Strom – Schalter - Baureinigung - Gewährleistung

Elektroinstallation Die Elektroinstallation mit Steckdosen, Schaltern und Auslässen erfolgt gemäß der nachfolgenden Aufstellung. Deckenauslässe sind technisch bedingt nicht raummittig. Um Ihnen eine variable und komfortable Nutzung des Hauses YTDQL¢FKHBGDM ADkMCDMRHBGHM@KKDM TEDMSG@KSRQ³TLDM Anschlussdosen für den digitalen Fernsehempfang sowie Vorbereitungen für einen Telefonanschluss. Im Wohnzimmer und im Studio (DG) sind jeweils zwei Anschlüsse (in jeweils einer Dose) für den digitalen Fernsehempfang installiert, somit ist der Anschluss eines Twin-Receivers möglich. Rauchmelder Installation von Rauchmeldern (Batteriebetrieb) entsprechend den Vorgaben der Landesbauordnung. Telefon Der Erstanschluss wird durch den von Ihnen gewählten Anbieter (z. B. Deutsche Telekom) durchgeführt. Entsprechend CDQENKFDMCDM TlHRSTMFADkMCDMRHBGHMCDMDHMYDKMDM Räumen vorbereitete Dosen (Leerdose mit 8-adrigem Kabel). Die Endbestückung erfolgt durch den gewählten Anbieter. So ist ein analog-, ISDN- oder DSL-Betrieb möglich. Bitte beachten Sie: Für den parallelen Betrieb mehrerer Endgeräte ist bei einigen Anbietern (z. B. Deutsche Telekom) eine Telefonanlage (nicht in unserem Leistungsumfang enthalten) vorgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass manche Gebiete nicht mit DSL versorgt werden können. Fernsehen/Radio Für den gesamten Wohnpark wird eine hochwertige Satellitenanlage installiert mit der 2 Satelliten angesteuert werden können. Somit können Sie über ASTRA und Hotbird oder Türksat digitale Fernseh- und Radiosender empfangen. Die Festlegung welcher Satellit neben ASTRA angesteuert wird erfolgt durch die Deutsche Reihenhaus AG. Der Empfang ist nur mit digitalen Receivern (DiSEqC) möglich. Pro Anschluss ist jeweils ein Receiver erforderlich. Diese sind nicht im Leistungsumfang enthalten. Strom Die technische Vorbereitung erfolgt durch die Deutsche Reihenhaus, die Anmeldung muss durch den Nutzer erfolgen. Die Zählersetzung erfolgt durch den jeweiligen Versorger.

Schalter, Steckdosen und Auslässe Eingangsseite (außen) 1 Wandauslass (für Lampe mit Bewegungsmelder) 1 Klingeltaster Terrasse 1 Steckdose von innen schaltbar 1 Wandauslass von innen schaltbar Garage (falls vorhanden) 1 Stromanschluss über Unterzähler Gäste-WC EG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Diele EG 1 Deckenauslass mit Schalter 1 Steckdose Küche EG 1 Deckenauslass mit Schalter 13 Steckdosen 1 Herd-/Backofenanschlussdose Wohnen/Essen EG 2 Deckenauslässe mit Schalter 10 Steckdosen 2 Antennenanschlüsse TV/Radio (in einer Dose) 1 Telefonübergabepunkt 1 Klingel Register EG 1 Anschlussmöglichkeit TV/Radio 1 Steckdose 1 Stromkreisverteiler (3-reihig) Bad OG 1 Deckenauslass mit Schalter 1 Wandauslass 3 Steckdosen

- 21 -


116 m2 Wohntraum

Baubeschreibung Hinweise 29 m2 Abenteuerland Hauswirtschaftsraum OG 1 Wandauslass mit Schalter 3 Steckdosen 2 Steckdosen, jeweils getrennt abgesichert z. B. für Waschmaschine u. Trockner Zimmer 1 OG 1 Deckenauslass mit Schalter 7 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Abstellraum OG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Flur OG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Treppenhaus DG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Studio DG 2 Wandauslässe mit Schalter 12 Steckdosen 2 Antennenanschlüsse TV/Radio (in einer Dose) 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose

Uwe hat seinen Garten. Bettina hat ihre Yoga-Ecke. Lukas hat seine Bärenhöhle. Wir alle haben ein Zuhause.

halb dieser Baubeschreibung verschiedene Ausführungsvarianten genannt werden, obliegt die Auswahl der Deutschen Reihenhaus im Rahmen der Gesamtplanung.

Baureinigung Die Gebäude werden besenrein übergeben. Eine Grundreinigung erfolgt nicht. Gewährleistung Die Gewährleistungsdauer beträgt 5 Jahre. Hinweise Eigenleistungen Bitte beachten Sie: Nicht im Leistungsumfang enthalten sind die Fliesen- und Fußbodenbeläge, die Maler- und Tapezierarbeiten sowie die Silikon-/Acrylfugen zwischen Wand und Decke bzw. Wand und Boden bzw. Wand und Türrahmen bzw. Wand und Wand. Änderungen, die nicht in der Sonderausstattungsliste aufgeführt sind können nicht realisiert werden. Die Deutsche Reihenhaus behält sich Änderungen im Sinne des bautechnischen Fortschrittes vor. In den Fällen, in denen inner- 22 -


116 m2 Wohntraum

Sonderausstattung Innenausbau

Stand:15.04.2013 1. Innenausbau

1.3 Ständerwand Kßche Zur Abtrennung der Kßche vom Wohnraum wird eine zusätzliche Ständerwand mit Tßr eingebaut. Der Licht schalter wird an der markierten Stelle (X) installiert.

1.1.1 Fliesenarbeiten Bad und Hauswirtschaftsraum Bad Es werden die Wände im Bereich der Badewanne, der 6@RBGADBJDMTMCCDQ3NHKDSSDB@  LGNBGFDlHDRS #DR Weiteren wird der Innenbereich der Dusche ca. 2,3 m hoch RNVHDCDQ%T“ANCDMFDlHDRS #DQ%T“ANCDMHMCDQ#TRBGD DQG³KSQTSRBGGDLLDMCD%KHDRDM #HD!NCDMlHDRDM@T“DQ in der Dusche) werden auf einer Schalldämmatte verlegt (insgesamt ca. 28,2 m26@MCÌTMC!NCDMlHDRDMTMCB@   KEC L2NBJDKlHDRDM

X

Hauswirtschaftsraum Der Boden im Hauswirtschaftsraum (ca. 4,9 m2) wird auf DHMDQ2BG@KKC³LL@SSDFDlHDRSTMCLHSDHMDL2NBJDKB@   lfd.m.) versehen. 1.1.2 Fliesenarbeiten Gäste-WC und Diele Gäste-WC Im Gäste-WC werden die Wände ca. 1,20 m hoch und der !NCDMFDlHDRS (insgesamt ca. 7,6 m26@MCÌTMC!NCDMlHDsen).

Ständerwand Kßche

Diele Der Dielenboden wird FDlHDRSB@  L2 ) und mit einem Sockel (ca. 6,1 lfd.m.) versehen. Zu 1.1.1 und 1.1.2 gilt: Alle Fliesen werden verfugt. Die Silikonfugen zwischen den Fliesenbelägen sind im Lieferumfang enthalten, die Silikonfugen zwischen Fliesen und Wand sind in Eigenleistung durch den Käufer zu erbringen. Silikonfugen zwischen Waschbecken und Wand bzw. Toilette und Wand sind nicht erforderlich und werden nicht ausgefĂźhrt. Die Sanitärgegenstände, Armaturen und der HandtuchheizkĂśrper gemäĂ&#x; Baubeschreibung werden montiert. 1.2 InnentĂźren, weiĂ&#x; Anstelle der in der Baubeschreibung genannten TĂźren (Buche furniert) werden weiĂ&#x;e InnentĂźren (weiĂ&#x; beschichtet) eingebaut.

- 23 -


116 m2 Wohntraum

Sonderausstattung Innenausbau

1.4 Ausbau Dachgeschoss Anstelle der Variante 1 (Studio) erhält das Dachgeschoss 2 Räume. Die Ausführung der eingezeichneten Türen und Wände erfolgt entsprechend der Baubeschreibung. Die Ausstattung der einzelnen Räume mit Schaltern und Steckdosen wird abweichend von der Baubeschreibung wie folgt ausgeführt. Zimmer 2 DG 1 Wandauslass mit Schalter 7 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose

Zimmer 2

Zimmer 3 DG 1 Wandauslass mit Schalter 7 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose

Zimmer 3

Ausbau Dachgeschoss

- 24 -


116 m2 Wohntraum

Sonderausstattung Elektroinstallation 19 m2 Schlummerland

Immer wieder sonntags. Ausschlafen. Das Frühstück steht schon am Bett. Der Kaffee duftet wunderbar.

2. Elektroinstallation 2.1 Netzwerkkabel Anstelle der Telefonleitungen (siehe Baubeschreibung) werden alle Aufenthaltsräume über 16-adrige Netzwerkkabel (CAT 7 in Leerdose) verbunden, die im Erdgeschossregister zusammengeführt werden. Hiermit ist der parallele Betrieb von Netzwerk und Telefon in allen Aufenthaltsräumen möglich. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens bei Rohbaufertigstellung erfolgen.

2.2 Automatischer Türöffner - Vorbereitung Die Haustür wird mit einem elektrischen Türöffner ausgestattet. Die Installation des Türöffners ist aufgrund des Dreifach-Sicherheitstürverschlusses besonders aufwändig. Des Weiteren erfolgt eine Verkabelung von der Haustür zum Register im Erdgeschoss, sowie jeweils vom Register im Erdgeschoss zu den Fluren im Ober- und Dachgeschoss. Somit ist die nachträgliche Installation von 3 Gegensprechstellen (Register EG, Flur OG und DG) möglich. Diese sind nicht im Leistungsumfang enthalten. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens bei Rohbaufertigstellung erfolgen.

- 25 -


116 m2 Wohntraum

Sonderausstattung Außenbereich - Gartenhaus 12 m2 Geselligkeit

Ein schöner heißer Sommertag. Die Kinder planschen. Zeit für einen gemeinsamen Grillabend. Bei uns ist mit den Nachbarn gut Kirschen essen.

3. Außenbereich 3.1 Markisenbefestigung über der Terrasse Wir liefern und montieren 2 thermisch getrennte Markisenbefestigungselemente über der Terrasse. Diese sind für Standardmarkisen vorgesehen. Damit unsere Befestigungselemente mit Ihrer Markise zusammenpassen ist es erforderlich, dass die Befestigungskonsolen an Ihrer Markise auf der Achse der Markise verschiebbar sind. Ausladung bis max. 3 m, Breite bis max. 4 m. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens 14 Tage vor Beginn der Arbeiten an der Außendämmung erfolgen 3.2 Gartenhaus Als „Gartenhaus“ werden Garagen als Stahlbetonfertiggaragen geliefert und gestellt. Die erforderlichen Fundamente werden in Beton ausgeführt. Die Garagen erhalten gemauerte Abtrennungen, sodass pro Eigentümer ein separater Raum von ca. 2,99m x 2,99m (Außenmaß) entsteht. Jeder Raum erhält eine Tür nach außen.

- 26 -


116 m2 Wohntraum

Sonderausstattung Bauqualität - Eigenleistungen

4. Bauüberwachung und Bauqualität 4.1 TÜV- oder DEKRA-Abnahme ,¢BGSDM2HDCHD0T@KHS³S(GQDR'@TRDRCTQBGDHM9DQSHkJ@S bestätigen lassen, bieten wir Ihnen eine Begleitung der Bauarbeiten durch TÜV oder DEKRA (Auswahl durch die Deutsche Reihenhaus) inkl. Begehungen, Protokollen und AM@GLDLHS0T@KHS³SRYDQSHkJ@S@M (MCDQ5DQF@MFDMGDHS sind viele unserer Häuser auf diesem Wege geprüft und YDQSHkYHDQSVNQCDM Bitte beachten Sie: Die Beauftragung muss 4 Wochen vor Baubeginn erfolgen.

5. Mögliche Eigenleistungen Für die Rückvergütung von Eigenleistungen gelten folgende Bestimmungen: 5.1 Rückvergütung Innentüren Sämtliche Innentüren (Türblätter und Zargen) werden nicht geliefert und nicht montiert. Dieses gilt auch für die Türen im Dachgeschoss, sofern Sie Position 1.4 Ausbau Dachgeschoss bzw. für die Tür in der Küchentrennwand wenn Sie die Position 1.3 Ständerwand Küche gewählt haben. Bitte beachten Sie: Sofern Sie die Innentüren in Eigenleistung erbringen sind diese mit Überstromdichtungen oder vergleichbaren Einrichtungen zum Luftaustausch auszustatten. 5.2 Rückvergütung Rohinstallation Gäste-WC Diese Rückvergütung ist nicht möglich bei Auswahl der Sonderausstattung 1.1.2 Fliesenarbeiten Gäste-WC und Diele. Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung werden geändert: › Entfall von Waschbecken und Toilette › Entfall sämtlicher Armaturen › Entfall der Spachtelarbeiten an raumseitigen Ständerwänden › Entfall der Betätigungstaste der Toilette Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung bleiben bestehen: › Anschlüsse (Wasser und Abwasser)

#$*1 æ9DQSHkJ@S

- 27 -


116 m2 Wohntraum

Sonderausstattung Eigenleistungen

5.3 Rückvergütung Rohinstallation Bad und Hauswirtschaftsraum Diese Rückvergütung ist nicht möglich bei Auswahl der Sonderausstattung 1.1.1 Fliesenarbeiten Bad und Hauswirtschaftsraum.

Zwischen Pos. 1 und 3 › Abwasserleitung in der Deckenplatte eingelassen › Leerrohr für eine Elektroverkabelung › Wasserleitungen für Kalt- und Warmwasser › Leitungen für Vor- und Rücklauf der Heizungen

Bad Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung werden geändert:

Alle weiteren Leitungen und Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser, Steckdosen und Schalter entfallen.

› Entfall von Waschbecken und Toilette › Entfall sämtlicher Armaturen › Entfall der Badewanne › Entfall des Handtuchheizkörpers und der Betätigungstaste der Toilette › Entfall des Flachheizkörpers im Hauswirtschaftsraum › Entfall des Bodenelements, welches das Gefälle innerhalb der Dusche bildet › Entfall sämtlicher Ständerwände innerhalb der Räume (siehe Skizze) › Entfall der Spachtelarbeiten an raumseitigen Ständerwänden

Bitte beachten Sie: Wenn Sie eine begehbare Dusche installieren möchten, müssen Sie einen Gefälleestrich oder ähnliches einbauen.

Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung bleiben mit den folgenden Einschränkungen bestehen: Das Vorwandelement für beide Waschbecken wird gestellt (Pos. 4) und die Anschlüsse für die Waschbecken (jeweils Kalt- und Warmwasser sowie Abwasser) werden vorbereitet. #DQ2OKJ@RSDMEQCHD3NHKDSSDADkMCDSRHMC@M/NR  #DQ Anschluss für Kaltwasser und Abwasser wird vorbereitet. Die Leitungen zwischen Pos. 1 und Pos 4. sowie Pos. 1 und Pos. 5 werden aufputz verlegt. Die Medienleitungen werden wie folgt ausgeführt: Bad Obergeschoss nicht ausgebaut

Pos. 1 Bodenauslass (Verbindung zum Register im EG): › 3 Elektroleitungen (jeweils getrennt abgesichert) › Kalt- und Warmwasseranschluss › Abwasserrohr Zwischen Pos. 1 und 2 › Abwasserleitung in der Deckenplatte eingelassen

- 28 -


116 m2 Wohntraum

Auswahlliste Wohnpark “Kinzigbogen II“

1.

Innenausbau

1.1.1

Fliesenarbeiten Bad und Hauswirtschaftsraum

6.490,00 €

1.1.2

Fliesenarbeiten Gäste-WC und Diele

1.890,00 €

1.2

Aufpreis für weiße Innentüren

250,00 €

1.3

Ständerwand Küche

790,00 €

1.4

Ausbau Dachgeschoss

2.

Elektroinstallation

2.1

Netzwerkkabel

200,00 €

2.2

Automatischer Türöffner - Vorbereitung -

450,00 €

3.

Außenbereich

3.1

Markisenbefestigung über der Terrasse

3.2

Gartenhaus/Kellerersatzraum

4.

Bauüberwachung und Bauqualität

4.1

TÜV- oder DEKRA-Abnahme

5.

Mögliche Eigenleistungen*

5.1

Rückvergütung Innentüren

5.2

Rückvergütung Rohinstallation Gäste-WC

5.3

Rückvergütung Rohinstallation Bad OG und Hauswirtschaftsraum

1.690,00 €

290,00 € 3.990,00 €

3.190,00 €

-1.100,00 € -190,00 € -2.490,00 €

* Die Beträge in den Kostenfeldern der Rückvergütung werden von Ihrem Gesamtpreis abgezogen.

Ihr Name:

Haus-Nr. laut Aufteilungsplan

Datum:

Unterschrift:

Bitte beachten Sie: Wir erheben bei einer Änderung Ihrer Sonderausstattung nach erstmaliger Festlegung eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 125,00€. - 29 -

X


116 m2 Wohntraum

Steckdosenplan K端che

Treppe links

Treppe rechts

Steckdosenplan K端che Die Abbildungen zeigen Ihnen die Anordnung der Steckdosen in der K端che. Um den heutigen Anforderungen an eine umfassende Stromversorgung gerecht zu werden sind die abgebildeten Steckdosen und Ausl辰sse installiert. - 30 -


116 m2 Wohntraum

Preise

Haus 116 m2 Wohntraum

&QTMCRSBJR@MSDHKHMJK &DLDHMRBG@ESRl³BGDM (3% Toleranz)

Kaufpreis inkl. Statik, Anschlusskosten und Grundstücksanteil

J58

159,76 m2

179.990,00 €

J59

142,71 m2

169.990,00 €

J60

142,71 m

169.990,00 €

J61

2

142,71 m

169.990,00 €

J62

142,71 m2

169.990,00 €

J63

142,71 m2

169.990,00 €

J64

142,71 m

2

169.990,00 €

2

J65

2

156,88 m

179.990,00 €

K66

148,69 m2

179.990,00 €

K67

142,71 m2

169.990,00 €

K68

142,71 m

169.990,00 €

K69

2

142,71 m

169.990,00 €

K70

142,71 m2

169.990,00 €

K71

142,71 m2

169.990,00 €

K72

2

142,71 m

169.990,00 €

K73

152,68 m

179.990,00 €

Stellplatz

Größe (Länge x Breite, ca.)

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

5,00 m x 2,50 m

5.990,00 €

Außenmaße Garage (Länge x Breite, ca.)

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

6,00 m x 3,00 m

12.990,00 €

Außenmaße Garage (Länge x Breite, ca.)

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

6,00 m x 3,00 m

16.990,00 €

Garage

Garage inkl. davor liegendem Stellplatz

2

2

Stand: 15.04.2013

Reihenhaus 116 (WEG) schlüsselfertig gemäß Baubeschreibung. Preise ohne Maler- und Tapezierarbeiten, ohne Fliesenarbeiten und ohne Fußbodenbelagsarbeiten. Notar- und Grundbuchkosten sowie Grunderwerbsteuer sind nicht im

Kaufpreis enthalten. Es fallen zusätzlich 3,57 % KäuferMaklerprovison inkl.MwSt. an. Bei Erscheinen einer neuen Preisliste verliert diese ihre Gültigkeit. - 31 -


116 m2 Wohntraum

Eingerichtete Lebenswelt

Alle Haustypen als Musterhaus zu besichtigen.

Zur Besichtigung unserer eingerichteten Lebenswelt begrüßen wir Sie gerne nach Terminvereinbarung und zeigen Ihnen in unserem Musterhaus alle Vorzüge Ihres neuen Zuhauses und führen Sie durch alle Räumlichkeiten. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartnerin

Björn Ludewig Verkaufsberater Telefon 06181 9780-45 Mobil 0178 4034503 b.ludewig@hermann-immobilien.de

Solveig Heil Verkaufsberaterin Telefon 06181 9780-11 Mobil 0171 3634633 s.heil@hermann-immobilien.de

www.wohnpark-kinzigbogen.de www.hermann-immobilien.de

- 32 -


116 m2 Wohntraum

Eingerichtete Lebenswelt

- 33 -


116 m2 Wohntraum

Lageplan

Bauabschnitt West

- 34 -


116 m2 Wohntraum

Einkaufszentrum Kinzigbogen

Bauabschnitt Ost

N

W

O

Info-Center/ Musterhaus

S - 35 -


141 m2 Familienglück Exposé Wohnpark „Kinzigbogen II“ in Hanau

Hanau

Wohnpark Kinzigbogen


141 m2 Familienglück

Entscheiden, einziehen, leben.

18.000 m2 gute Nachbarschaft Wenn vorhanden, Foto Umfeld einfügen (durch Unternehmenskommunikation)!

Im Wohnpark „Kinzigbogen II“ fühlen Sie sich von Anfang an wie Zuhause: freundliche Nachbarschaft, optimale Infrastruktur, gute Lage. Familien mit dem Wunsch nach viel Lebensraum verwirklichen hier ihren Traum vom Familienglück. Suchen Sie mehr Zimmer, mehr Abstellmöglichkeiten, LDGQ1BJYTFRl³BGD'HDQHRSLDGQEQ2HDCQHMä Willkommen im Wohnpark „Kinzigbogen II“.

-3-


141 m2 Familienglück

Inhaltsverzeichnis

Ein bisschen verrückt, sagen die einen. Ein Stück Zukunft, sagen die anderen. Ein Zuhause, sagen wir.

Inhalt Steckbrief

S. 5

Bild Wohnpark

S. 6

Lage

S. 7

Standort

S. 8

Bauqualität

S. 9

Ökologie

S. 10

Grundrisse

S. 11-13

Energielieferung

S. 14–15

WohnungsEigentümerGemeinschaft

S. 16

Baubeschreibung

S. 17–22

Sonderausstattung

S. 23–29

Steckdosenplan

S. 30

Preise

S. 31

Lageplan -4-

S. 34-35


141 m2 Familienglück

Steckbrief

141 m2 Familienglück. Für Familien mit Platzbedarf. #@QEDRDSV@RLDGQRDHM#@R'@TRL2 Familienglück bietet genau das: mehr. Von fast allem: mehr Zimmer, mehr Abstellmöglichkeit, mehr RückYTFRl³BGDw4MCYV@QYT*NMCHSHNMDM ADHCDMDM2HD@TBGHL/NQSDLNMnaie mehr behalten.

Qualität › Massive Bauweise: 10 cm massiver Beton, 20 cm Dämmung. › Schallschutz: keine Mitnutzung der ›Nachbarwände‹ – jedes Haus erhält ›eigene‹ Wände. › Optimale Wärmeisolierung durch Dämmung der Wärmeleitgruppe (WLG) 0,035 W/(m·K), inklusive  &Q@kS@MSDHKEQDEEDJSHUDM!Q@MCRBGTSY › Gut durchdachter Grundriss für die Gestaltung Ihrer individuellen Wohnwünsche.

Ausstattung › Digitale SAT-Anlage und Telefonvorbereitung in allen Zimmern. › Feuchtegesteuerte Wohnraumlüftung Komfort Plus. › Spitzboden mit ca. 19 m2 +@FDQl³BGD › Abstellmöglichkeiten in allen Ebenen. › Die gemeinsame Technikzentrale bietet hohen Komfort bei niedrigen Nebenkosten. › Gartenhaus

Wohnkomfort › Großzügige helle Räume (Deckenhöhe: 2,50 m im Erdgeschoss und Obergeschoss). › Hohe Räume im Dachgeschoss (bis 2,65 m Deckenhöhe)  LHSFQN“DM#@BGl³BGDMEDMRSDQM › Bad mit begehbarer Dusche und Badewanne. › Separates Gäste-WC › Garten mit großer Terrasse.

-5-


141 m2 Familienglück

Bild Wohnpark

Im Wohnpark „Steinstraße“, Koblenz

-6-


141 m2 Familienglück

Lage 141 m2 Familienglück 116 m2 Wohntraum 141 m2 Familienglück

81 m2 Lebensfreude

Lageplan

141 m2 Familienglück 81 m2 Lebensfreude 81 m2 Lebensfreude

'³TRDQvL2 Familienglück« Preisbeispiel Haus O97: Preisbeispiel Stellplatz St 313: Preisbeispiel Garage G 188:

204.990 € 5.990 € 12.990 €

'³TRDQvL Lebensfreude« 2

'³TRDQvL2 Wohntraum« #HDCDS@HKKHDQSD/QDHRKHRSDkMCDM2HD@TE2  -7-


141 m2 Familienglück

Standort

rstr. Wese

r.

Od tr. heins

R

Bresla

r.

Ausfahrt 37 Erlensee

Kinzigbogen

tr. uer S

str. hne

Martin-Luther-King Str.

st

. Ruhrstr

HANAU

Lamboywald

. Ruhrstr

t on

sel

iter

rg nbe ze ar str. hw Sc

An

Oders

tr.

r. boyst

Lam

chstr.

Len

achs

Crana

B8

Feuerb

e

isalle

o Franc

Ch

r lsbe

K

Paul

Gabe

str.

. lh lmstr

er

Niddastr.

Moselstr.

Nordbahnhof

tr. ns

Bärensee

tr. Donaus

Fr ied ri c hSt Eng r.

lle

A 66

str. Elbe

l se Mo

st

re

Oderstr.

Umgebungsplan

Optimales Umfeld Hanau bewegt etwas: Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Main-Kinzig-Kreises bietet seinen Bürgern einen attraktiven Mix aus Tradition und Moderne: Auf der einen Seite stehen der Wochenmarkt, das Lamboyfest, das Johannisfeuer und das Altstadtfest. Auf der anderen Seite die neu gestaltete Innenstadt als Inbegriff für die besondere Lebensqualität einer Stadt, die in den letzten Jahren einen beeindruckenden Wandel in Sachen Attraktivität erfährt. Im Wohnpark „Kinzigbogen“ erleben Sie eine optimale Infrastruktur. Für die Kinder dauert es zu Fuß zu den Kindergärten und Schulen (von Grundschule bis Gymnasium) nur wenige Minuten. Im neuen Entwicklungsgebiet Kinzigbogen entstehen derzeit verschiedene Geschäfte und Freizeitangebote. Alle Dinge des täglichen Bedarfs sind in kürzester Zeit erreichbar.

Auch der Freizeitwert des Wohnparks ist sehr hoch. Neben den Angeboten des Kinzigbogens bieten Stadtteilpark, Lamboywald, Sportvereine oder Badesee ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt. Optimale Anbindung Auch die Verkehrsanbindungen sind ideal: Mit dem Bus sind Sie in wenigen Minuten in der City oder am BahnhofNord. Die Autobahn (A66) liegt gerade einmal 2,5 Kilometer entfernt. Den Frankfurter Flughafen erreichen Sie mit dem Auto in einer Viertelstunde. Parkplatzsorgen adé Durch die zahlreichen Stellplätze und Garagen, die wir in den Wohnpark integriert haben, ist die Zeit der Parkplatzsuche vor der Haustür vorbei.

-8-


141 m2 Familienglück

!@TPT@KHS³S

Richtfest im Wohnpark „Im Reiserfeld“, Kaiserslautern

Mit einem eigenen Haus ist die Rente sicher. Sofern auch das Haus sicher ist. Für die Häuser der Deutschen Reihenhaus ist das selbstverständlich. Deswegen lassen wir auf Wunsch die Ausführung der Bauarbeiten und die Qualität des Baus durch TÜV oder DEKRA prüfen: inkl. Begehungen, Protokollen und DHMDQ AM@GLDLHSCDQ TRRSDKKTMFDHMDR0T@KHS³SRYDQSHkkats. Viele unserer Häuser sind in der Vergangenheit bereits @TECHDRDL6DFDFDOQESTMCYDQSHkYHDQSVNQCDM  Zudem haben wir ein eigenes Qualitätsmanagement system DHMFDEGQSTMCYDQSHkYHDQDMK@RRDM #@LHSG@ADMVHQCHD Bescheinigung, dass die Deutsche Reihenhaus, Köln seit dem 13.01.2006 alle Qualitätsanforderungen in der Unternehmensführung nach DIN EN ISO 9001:2008 3º5æ9DQSHkJ@SDQEKKS

-9-


141 m2 FamilienglĂźck

Ă–kologie

11 m2 FrĂźhlingsgefĂźhle

Endlich Sommer. Der Garten wartet schon. Erst mal einatmen und den Fliederduft genieĂ&#x;en.

Energiesparhaus Wir machen Ihr Eigenheim zum Energiesparhaus, indem VHQGNBGDEkYHDMSDR#³LLL@SDQH@K@MCDM T“DMV³MCDM und am Dach einsetzen. Zudem haben wir alle Anschlussdetails thermisch optimiert.

Technikzentrale Durch gemeinschaftliche Technikzentralen garantieren wir Ihnen eine moderne, zuverlässige und sparsame Energieversorgung. Da Sie keine eigene Heizanlage benÜtigen, sparen Sie Platz und gewinnen wertvollen Wohnraum.

Unsere Häuser erfĂźllen die Voraussetzungen der Kreditanstalt fĂźr Wiederaufbau (www.KfW.de), die FĂśrderprogramme fĂźr besonders gut gedämmte und somit energiesparenCD'ÂłTRDQ$EkYHDMYG@TR2S@MC@MAHDSDS 2NLHS OQNkSHDQDM2HDCNOODKSUNMCDMADFÂ?MRSHFSDM*QDCHSDMTMC von den niedrigen Energiekosten.

Initiative „Wir forsten auf – Wir spielen mit“ Die Initiative widmet sich dem nachhaltigen Klimaschutz. Ăœber 50.000 m26@KClÂłBGDG@ADMVHQADQDHSRLHSTMRDQDM *TMCDMTMCCDM%NQRSÂłLSDQMUNQ.QSADOl@MYS 4MCC@R unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben. DarĂźber hinaus investieren wir in die Gestaltung von innerstädtischen &QÂ?MlÂłBGDM &DLDHMRBG@ESRĂŚTMC2OHDKOKÂłSYDM 2BGTKG¢EDM und Kindergärten.

Auch die aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009) werden erfßllt. Unsere Häuser sind 48% besser (Mittelhaus) bzw. 32% besser (Endhaus) @KRDRCHD$M$5ENQCDQSADYNFDM@TECDMRODYHkRBGDM 3Q@MRLHRRHNMRV³QLDUDQKTRSJNDEkYHDMSDM'3I lt. Anlage 1, Tabelle 2. Dieser Wert gibt an, wie viel Wärme ein Gebäude verliert und macht somit eine Aussage ßber die Qualität der Wärmedämmung des Gebäudes).

- 10 -


141 m2 Familienglück

Terrasse 11,56 m2

Grundriss Erdgeschoss

5

DG

36,51 m2

OG

48,03 m2

EG

56,46 m2

Summe

141,00 m 2

-TSYl³BGDL 2OHSYANCDM

32,85 m2

Gesamt

173,85 m2

Wohnen/Essen 33,37 m2

WC 2,22 m2 Kochen 10,47 m2 Diele 4,62 m2

ohne Maßstab

- 11 -

Seitenfenster nur bei Endhaus

Zimmer


141 m2 FamilienglĂźck

Grundriss Obergeschoss

Abstell 2 1,15 m2

Abstell 1 2,43 m2

Flur 5,02 m2

Zimmer 2 17,40 m2

ohne MaĂ&#x;stab

- 12 -

Bad 7,32 m2

Seitenfenster nur bei Endhaus

Zimmer 1 14,71 m2


141 m2 Familienglück

LH = 1m

Grundriss Dachgeschoss

Zimmer 4 15,73 m2

Bad (opt.) 4,35 m2

LH = 1m

DFF

LH = 2m

Zimmer 3 14,33 m2

Seitenfenster nur bei Endhaus

Flur 2,10 m2

Seitenfenster nur bei Endhaus

LH = 2m

DFF

NGMD,@“RS@Ap+' MF@AD+HBGSD'¢GDp#%%#@BGl³BGDMEDMRSDQ

- 13 -


141 m2 Familienglück

Energielieferung

Die Energiebereitstellung (Wärme) erfolgt über die Stadtwerke Hanau (www.stadtwerke-hanau.de). Die Stadtwerke Hanau übernehmen die professionelle Wärmeversorgung und heizungstechnischen Aufgaben. Über das „Energie-Contracting“ sind Wärmeversorgung sowie die Versorgungsgarantie vertraglich geregelt. Die Heizstation in der Technikzentrale steht im Eigentum der Stadtwerke Hanau.

Die Preisanpassung Die Preisanpassung ist durch die Preisgleitklausel geregelt und nachvollziehbar. Die Preise können daher von den Stadtwerke Hanau nicht willkürlich oder nach billigem Ermessen geändert werden. Aus Transparenzgründen ist die Preisgleitklausel an Index-Werte gekoppelt, die vom statistischen Bundesamt herausgegegeben werden.

Die Primärenergie ist Fernwärme. Die Vertragslaufzeit beträgt 15 Jahre.

Die Wärmeabrechnung Die Stadtwerke Hanau erstellen jeweils zum Ende des vereinbarten Abrechnungszeitraums eine Gesamtrechnung für die Wohnanlage. Die Aufteilung der Kosten auf die einzelnen Häuser erfolgt durch den jeweiligen WEGVerwalter. Die Grund- und Messkosten werden gleichmäßig auf die Häuser verteilt. Die gesamte Wärmemenge (Summe Hauptwärmemengenzähler in der Technikzentrale) wird anhand der gemessenen Verbräuche der Einzelzähler auf die Wohneinheiten umgelegt. Aufgrund von Messungenauigkeiten und Wärmeverlusten im Leitungsnetz wird die Aufsummierung der Einzelzähler nicht der Summe des Hauptwärmemengenzählers in der Technikzentrale entsprechen. Abweichungen von 30-50% sind üblich. In unserer Beispielrechnung haben wir dieses bereits berücksichtigt. Zuviel oder zuwenig gezahlte Abschläge werden im Rahmen der Jahresabrechnung durch den jeweiligen WEG-Verwalter ausgeglichen.

Der Wärmepreis Die Stadtwerke Hanau legen bei der Wärmepreisgestaltung größten Wert auf Transparenz. Der monatliche Komplettpreis für die erhaltene Wärme berechnet sich aus Grundpreis, Arbeitspreis und Messpreis. Im Grundpreis RHMC@KKDkWDM*NRSDMADRS@MCSDHKDVHD Erwerb und Installation der Anlage, regelmäßige Wartung, Betriebsführung, Instandhaltung, Schornsteinfegergebühren und evtl. erforderliche Reparaturen enthalten. Sie tragen hierdurch keinerlei zusätzliche Kosten, wenn unerwartet Reparaturen vorgenommen werden müssen. Die Wartung der Mess- und Übergabestation im Register Erdgeschoss ist innerhalb der 5-jährigen Gewährleistung im Grundpreis enthalten. Der Arbeitspreis enthält die Kosten für den Brennstoffverbrauch. Bei einem prognostiziertem Jahresverbrauch von 8 Megawattstunden (MWh) und Kosten in Höhe von 92,26€/MWh (Stand: 15.04.2013) ergeben sich monatliche Kosten in Höhe von 61,51 €. Der genannte Verbrauch von 8 MWh/Jahr ist ein Durchschnittswert, der wesentlich vom Nutzerverhalten abhängig ist. Unsere Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der Jahresverbrauch im Durchschnitt ca. 8 MWh/Jahr beträgt und dass der Verbrauch der ersten Heizperiode meist nicht ausschlaggebend ist und in den Folgejahren sinken kann.

Beispielrechnung Grundpreis

33,15 €/Monat

Arbeitspreis

61,51 €/Monat

Monatliche Wärmekosten Alle Preise inkl. zur Zeit 19 % MwSt.

- 14 -

94,66 €/Monat


141 m2 Familienglück

Energielieferung

8 m2 Kochgenuss

Neues Rezept von Marie ausprobiert. Stefan hat alles weggeputzt. Noch lange geklönt. Doppeltes Glück auf 8 m2.

Der Messvertrag Die Auslesung und die Bereitstellung der Zähler für Wärme, Wasser und Strom sowie deren Austausch nach Ablauf der gesetzlichen Eichfristen erfolgt durch die Stadtwerke Hanau. Die Kosten hierfür betragen 5,00 € pro Monat (inkl. MwSt.). Hierfür wird ein separater Vertrag zwischen der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und den Stadtwerken Hanau abgeschlossen. Eine Anmeldung bei Ihrem örtlichen Versorger (z. B. Stadtwerke) ist nicht mehr erforderlich.

- 15 -


141 m2 FamilienglĂźck

6NGMTMFR$HFDMSÂ?LDQ&DLDHMRBG@ESm0T@KHSÂłSRL@M@FDLDMS

Die WohnungsEigentĂźmerGemeinschaft (WEG) Es gibt zwei MĂśglichkeiten der rechtlichen Teilung von Reihenhäusern: › Realteilung: Bei der Realteilung werden die GrundstĂźcke CTQBG&QDMYRSDHMDCDkMHDQS 6HDADHDHMDLDHMYDKMDM Haus schlieĂ&#x;en Sie alle Ver- und Entsorgungsleitungen einzeln an und tragen die Kosten fĂźr Notar, Einmessung, Grundsteuer, Versicherung alleine. › WEG-Teilung: Bei der WEG-Teilung werden die GrundRSÂ?BJDCTQBGDHMDMNS@QHDKKD3DHKTMFRDQJKÂłQTMFCDkMHDQS  Grenzsteine werden nicht gesetzt. Selbstverständlich nutzen MTQ2HD(GQDM&@QSDMJDHM#QHSSDQC@QEHGMADSQDSDM  #HD#DTSRBGD1DHGDMG@TRG@SRHBGEÂ?QC@RDEkYHDMSDQDTMC kostengĂźnstigere Konzept der WEG-Teilung entschieden. Dies spart einmalige Kosten fĂźr die Einmessung und die AnschlĂźsse sowie laufende Kosten fĂźr die Grundsteuer, Versicherung und Heizung (durch den Betrieb einer gemeinsamen Technikzentrale). Versicherungen Durch die WEG-Teilung reduzieren sich die Versicherungskosten fĂźr Ihr Haus. Die Preisvorteile lassen sich realisieren, wenn alle Häuser gemeinsam versichert werden. TRCHDRDL&QTMCVDQCDMCHD&DAÂłTCDĂŚ '@ESOlHBGSĂŚTMC Rohbaubrandschutzversicherung in der Regel gemeinsam fĂźr alle EigentĂźmer durch den Verwalter oder die Deutsche Reihenhaus abgeschlossen. Um Kosten und Doppelversicherungen zu vermeiden, halten Sie bitte RĂźcksprache mit Ihrem Verwalter, bevor Sie eine eigene Versicherung abschlieĂ&#x;en. Hinweise zum Gemeinschaftseigentum Die WEG-Teilung bringt einen weiteren Vorteil mit sich: das Gemeinschaftseigentum. Zuwegung, MĂźllplätze und eine evtl. PrivatstraĂ&#x;e gehĂśren der Gemeinschaft. FĂźr das Gemeinschaftseigentum sind alle EigentĂźmer verantwortlich. Der Verwalter kĂźmmert sich um die Instandhaltung. GebäudehĂźlle Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass bei einer WEG-Teilung die GebäudehĂźlle (Dach und Fassade) zwingend der Gemeinschaft gehĂśrt. Die Deutsche Reihenhaus hat hierzu einen speziellen Passus in die Teilungserklärung eingebaut:

Jeder EigentĂźmer eines Wohnungseigentums hat das ausschlieĂ&#x;liche Sondernutzungsrecht am gesamten gemeinschaftlichen Eigentum der Wohneinheit, in dem sich sein 6RQGHUHLJHQWXPEHĂŻQGHW(QWVSUHFKHQGHVJLOWIžUGLH *DUDJHQ Im wirtschaftlichen Ergebnis ist damit jeder EigentĂźmer fĂźr die Erhaltung und Instandhaltung seiner Wohneinheit, einVFKOLHÂĄOLFKGHUHQ'DFKĂ°ÂŚFKHQ)DVVDGHQ)HQVWHUQ+DXVWžU WUDJHQGHQ*HEÂŚXGHWHLOHQXQGVHLQHU*DUDJHXQGGHUMHZHLOV ]XJHRUGQHWHQ*UXQGVWžFNVĂ°ÂŚFKHVHOEVWYHUDQWZRUWOLFKXQG KDWDXFKGLHGDIžUDQIDOOHQGHQ.RVWHQDOOHLQ]XWUDJHQ Dieser Passus regelt das gemeinschaftliche Eigentum der GebäudehĂźlle. Das heiĂ&#x;t: Sie sorgen fĂźr die Instandhaltung und tragen die Kosten fĂźr Fassade und Dach. Somit sind Sie fĂźr Ihr Haus und Ihre Fassade selbst verantwortlich. Die gemeinschaftlichen Kosten und Entscheidungen beschränken sich auf die Wege und MĂźllplätze. Sollten Sie weitere Fragen zur WEG-Teilung haben, helfen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne weiter. Qualitätsmanagement Wir haben ein Qualitätsmanagementsystem eingefĂźhrt und YDQSHkYHDQDMK@RRDM #HD#DTSRBGD1DHGDMG@TR *¢KM DQEÂ?KKS alle Qualitätsanforderungen in der UnternehmensfĂźhrung nach ISO 9001: 2008.

Haftung Alle Informationen, Angaben und Berechnungen wurden mit grĂśĂ&#x;ter Sorgfalt zusammengestellt und auf ihre Richtigkeit ĂźberprĂźft. Eine Gewähr fĂźr die Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht Ăźbernommen. Verbindlich fĂźr die AusfĂźhrung sind allein die genehmigten Baupläne bzw. die beurkundeten Unterlagen. Bei den Abbildungen handelt es sich um beispielhafte Vorschläge. Einrichtung und Dekoration gehĂśren nicht zur Ausstattung der Reihenhäuser. Der Nachdruck und die elektronische Weiterverwendung von Texten und Bildern ist nur mit ausdrĂźcklicher Genehmigung erlaubt. - 16 -


141 m2 Familienglück

Baubeschreibung T“DMADQDHBGm%TMC@LDMSDm6³MCDm6³QLDC³LLTMFm%DMRSDQ

Stand: 15.04.2013 Baustelleneinrichtung Wir errichten die Schnurgerüste, die notwendigen Unterkünfte und stellen die notwendigen Geräte zur Verfügung. Die Kosten für den Bauwasser- und den Baustromanschluss einschließlich der Verbrauchskosten sind im Leistungsumfang enthalten. Erdarbeiten und Außenanlagen Im Bereich des Gebäudes und der Außenanlage schieben wir den Oberboden (sofern vorhanden) ab und heben das Fundament aus. Wir entfernen Bäume und Büsche (sofern vorhanden), die den unmittelbaren Bauablauf stören. Um das Gebäude verlegen wir einen Kiesstreifen und Ol@RSDQMDHMD3DQQ@RRDB@ L2). Diese wird abweichend von DIN 18318 für eine komfortablere Nutzung mit einem Gefälle von ca. 1,0% statt 2,5% ausgeführt. Installation eines Auslaufventils für Kaltwasser im Bereich der Terrasse EQNRSRHBGDQD QL@STQ #HD9TVDFDDQG@KSDM5DQATMCOl@Rter, die Gartenzugangswege (sofern vorhanden) werden mit einer wassergebundenen Deckschicht erstellt oder geschottert. Anschließend verteilen wir den Oberboden wieder und liefern, sofern erforderlich, zusätzlichen, unbelasteten Oberboden an. Dieser unterliegt in Art und Zusammensetzung starken, regionalen Schwankungen. Je nach Geländeverlauf werden erforderliche Böschungen modelliert. Garagen und Stellplätze Die Garagen (soweit vorgesehen) werden als Stahlbetonfertiggaragen geliefert und gestellt. Die erforderlichen Fundamente werden in Beton ausgeführt. Jede Garage erhält einen Stromanschluss mit eigenem Unterzähler. Die Leitungen (Regenwasser und Elektro) sind offen verlegt. Die Kfz-Stellplätze (soweit vorgesehen) werden mit RasenFHSSDQRSDHMDMNCDQ5DQATMCOl@RSDQGDQFDRSDKKS 

Entwässerung Als Grundleitungen werden Kunststoffrohre in Gefälle verlegt. Die Abwasserrohre werden an die öffentlichen Kanalleitungen angeschlossen. Das Regenwasser wird, DMSROQDBGDMCCDM¢EEDMSKHBGDM Tl@FDM UDQRHBJDQSNCDQHM das öffentliche Kanalnetz eingespeist. Falls eine Versickerung vorgeschrieben ist, können sich auch im Bereich der 2NMCDQMTSYTMFRl³BGDMY ! &@QSDM,TKCDMQHFNKDMNCDQ 2HBJDQO@BJTMFDMADkMCDM Fundamente Die Lastenabtragung erfolgt, abhängig von den statischen Erfordernissen, entweder über Fundamente mit nichttragender Bodenplatte oder über eine tragende Bodenplatte. Die zum Schutz vor kapillar aufsteigender FeuchtigJDHSDQENQCDQKHBGD2ODQQDADkMCDSRHBGADQDHSRTMSDQG@KA der Bodenplatte. Außenwände und tragende Innenwände Die Außenwände, die tragenden Innenwände und den Kniestock im Dachgeschoss stellen wir massiv aus Beton FDL³“2S@SHJGDQ (MCDQ*BGDADkMCDSRHBGDHM6@MCdurchbruch (siehe Steckdosenplan Küche), z. B. für den Anschluss einer Dunstabzugshaube. Die raumseitigen Wände sind tapezier fähig für Raufaser. Wärmedämmung Alle Außenwände erhalten ein wärmedämmendes Putzverbundsystem aus Polystyrol-Hartschaumplatten nach DIN 18164 Teil 1 mit einer Dämmstoffdicke von mindestens 200 mm (UWand d 0,17 W/(m2·K)). Das Wärmedämmverbundsystem wird mit einem Oberputz und einer Armierungsschicht mit Gewebeeinlage angebracht. Die Fassadengestaltung sowie die Farbgebung werden von der Deutschen Reihenhaus festgelegt. Fenster und Terrassentür Fenster und Terrassentür bestehen aus hochwertigem Kunststoff mit Zweischeiben-Isolierglas (UGlas d 1,1 W/(m2·K), UFenster d 1,3 W/(m2p* #HD/QNkKD besitzen mehrere Kammern und haben eine Stärke von mindestens 70 mm. Die Fenster und Türen sind mit JNQQNRHNMRFDRBGSYSDM2S@GKOQNkKDMUDQRS³QJS

- 17 -


141 m2 Familienglück

Baubeschreibung 3QDMm6³MCDm3QDOOD 14 m2 Abenteuerland schluss ausgestattet und somit gegen Aushebeln geschützt. Ein Schließzylinder ist nicht im Lieferumfang enthalten. Die Haustür hat einen Türgriff (außen) aus Edelstahl. Vordach Über der Eingangstür wird ein Vordach aus Glas mit Halterungen aus Edelstahl angebracht. Trennwände (zum Nachbarn) Die Trennwände zum Nachbarn stellen wir zweischalig L@RRHU@TR!DSNMFDL³“2S@SHJGDQ #HD.ADQl³BGDMVDQæ den tapezierfähig für Raufaser ausgeführt, an den Stoßfugen im Treppenhaus sind durch den Käufer Abdeckleisten anzubringen. Nichttragende Innenwände Die nichttragenden Innenwände führen wir als Metallständerwände mit beidseitiger Beplankung und MineralE@RDQC³LLTMF@TR #HD.ADQl³BGDMRHMCS@ODYHDQE³GHF für Raufaser.

Uwe hat seinen Garten. Bettina hat ihre Yoga-Ecke. Lukas hat seine Bärenhöhle. Wir alle haben ein Zuhause.

Die Fenster sind standardmäßig mit sperrbaren Griffen (Druckknopf) versehen. Die Fenster der Aufenthaltsräume im Ober- und Dachgeschoss (nur Endhaus) erhalten Brüstungsgeländer aus Edelstahl. Rollläden KKD%DMRSDQ@T“DQ#@BGl³BGDMEDMRSDQCDQ TEDMSG@KSRæ räume sowie die Terrassentür im Erdgeschoss erhalten Kunststoffrollläden mit Kurbelbedienung. Die Rollläden im Erdgeschoss werden durch eine verstärkte Federaufhängung gegen Hochschieben gesichert. Haustür Die Haustür aus Kunststoff hat eine Glasfüllung aus Zweischeiben-Struktur-Isolierglas (UGlas d 1,1 W/(m2·K), UHaustür d 1,4 W/(m2p* #HD/QNkKDCDQ'@TRSQADRHSYDM LDGQDQD*@LLDQM #HDRD/QNkKDVDHRDMDHMD2S³QJDUNM mindestens 70 mm auf. Die Haustür ist mit korrosionsgeRBGSYSDM2S@GKOQNkKDMUDQRS³QJS #HD'@TRSQHRSYTQ$QG¢hung der Sicherheit mit einem Dreifach-Sicherheits-Türver-

Innentüren Die Türblätter und die Zargen sind Buche furniert. Alle Türen besitzen ein Bundbartschloss und Metallbeschläge. Bitte beachten Sie: Sofern Sie einen Bodenbelag mit mehr als 11 mm Höhe aufbringen, sind die Türen durch Sie entsprechend anzupassen. Die Tür zum Bad OG muss mit einem Abstand von mindestens 1 cm zwischen Türblatt und Bodenbelag eingebaut werden, um den erforderlichen Luftaustausch zu gewährleisten. Entsprechendes gilt für den Abstellraum im DG, sofern dieser als Bad ausgebaut wird oder die Küche, falls diese vom Wohnraum abgetrennt wird. Treppe Bei der Treppe handelt es sich um eine Zweiholmtreppe mit '@QEDMFDK³MCDQ #HD.ADQl³BGDMCDQ3QHSSRSTEDMRHMC!TBGD ETQMHDQSTMCNADQl³BGDMADG@MCDKS  Bitte beachten Sie: Für Ihre Maler- und Tapezierarbeiten müssen die Treppenstufen von Ihnen abgedeckt oder demontiert werden.

- 18 -


141 m2 Familienglück

Baubeschreibung #DBJDMm%T“A¢CDMm#@BGm6³QLDUDQRNQFTMF 7 m2 Wohlfühlbereich Dach Bei dem Dach handelt es sich um eine Pfettenkonstruktion mit einer Neigung von ca. 35°. Die Dachelemente verfügen ADQDHMDM6³QLDCTQBGF@MFRJNDEkYHDMSDM4Dach d 0,17 W/ (m2·K). Die Hölzer sind, soweit sichtbar, gehobelt. Die Dachunterseite ist tapezierfähig für Raufaser, an den Stoß- und Randfugen sind durch den Käufer Abdeckleisten anzubringen. Die Dacheindeckung erfolgt mit Dachsteinen. Die Dachentwässerung erfolgt über Regenrinnen und Fallrohre aus Titanzinkblech, die über die Regenwasserleitung entwässert werden. 'DFKÞÀFKHQIHQVWHU #HD#@BGl³BGDMEDMRSDQ%@AQHJ@S1NSN 5DKTWNCDQUDQFKDHBGbar) sind aus Kunststoff und haben eine Zwei-Scheiben-Isolierverglasung. Zum Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes sind Aussenrollos erforderlich, diese sind nicht im Lieferumfang enthalten. #HD$BJG³TRDQG@ADMJDHMD#@BGl³BGDMEDMRSDQ #HDRDJ¢Mnen jedoch als Sonderausstattung bestellt werden.

Max braucht 3 Minuten, Pia eine halbe Stunde, Claudia auch mal einen ganzen Sonntagnachmittag. Wohlgefühl im eigenen Bad.

Decken/Fußböden Die Decken über dem Erd- und Obergeschoss führen wir als Stahlbetondecken mit für Raufaser tapezierfähiger Untersicht aus. Die Stärke richtet sich nach den statischen Erfordernissen. Die Oberseiten werden gemäß DIN 18202 (Tabelle 3, Zeile 2) hergestellt und sind zur Aufnahme von Fliesen- und Plattenbelägen geeignet. Bitte beachten Sie: Bei der Verlegung von Teppichböden muss evtl. eine Ausgleichsschicht aufgetragen werden. Bei der Verlegung von harten Bodenbelägen in OG und DG (z. B. Fliesen, Laminat, Parkett, etc.) ist zu beachten, dass diese auf einer Schalldämmmatte verlegt werden. Im Erdgeschoss verlegen wir einen Zementestrich oder Anhydritestrich schwimmend auf einer Wärmedämmschicht mit 200 mm Stärke. Die Oberseite wird gemäß DIN 18202 (Tabelle 3, Zeile 3) hergestellt.

Spitzboden #DQ2OHSYANCDMHRSADQCDM#@BGFDRBGNRRlTQYTF³MFKHBG TMCAHDSDSDHMDYTR³SYKHBGD-TSYl³BGDUNMB@ L2 mit einer Tragkraft von 800 kg. Die Aussparung für den Einbau einer Einschubtreppe (Luke mit Einschubtreppe, siehe Sonderausstattung) ist vorhanden. Leitungen (Lüftung und Elektro) sind offen verlegt. Der Spitzboden ist nicht zum dauernden Aufenthalt von Personen geeignet. Wärmeversorgung und Heizkörper Die Wärmeversorgung des Wohnparks erfolgt aus einer zentralen Wärmeversorgungsanlage über ein Nahwärmesystem. Die Wärmeversorgungsanlage ist Eigentum des Wärmelieferanten. Sie ist nicht Gegenstand der ErrichtungsUDQOlHBGSTMFTMCVHQCMHBGSLHSUDQJ@TES #HD6³QLDUDQRNQgung ist durch einen Wärmelieferungsvertrag sichergestellt. In jeder Wohneinheit ist ein Plattenwärmetauscher mit einer Leistung von mindestens 35 kW zur Warmwassererzeugung installiert. Die Abrechnung der Heizwärme und des Wassers wird über geeichte Zähler für jede Wohneinheit getrennt ermittelt.

- 19 -


141 m2 Familienglück

Baubeschreibung 6NGMQ@TLKESTMFm2@MHS³Q

In den Aufenthaltsräumen und der Diele sind moderne Flachheizkörper mit Thermostatventilen montiert. Im Bad OG liefern wir einen Handtuch-Heizkörper mit Thermostatventil. In Küche und Gäste-WC, sowie in den Abstellräumen sind bedingt durch unsere gute Wärmedämmung, die Heizkörperleistung der angrenzenden Räume sowie der vorhandenen Luftzirkulation innerhalb des Hauses keine Heizkörper erforderlich. Die Wohnraumlüftung Komfort Plus Beim Bau von Gebäuden gewinnt das Thema Wärmedämmung und Luftdichtigkeit, auch aufgrund der Vorgaben der EnergieEinsparVerordnung (EnEV), immer mehr an Bedeutung. Für neu zu errichtende Gebäude ist nach DIN 1946, Teil 6 ein Lüftungskonzept zu erstellen. Wir haben unsere Lüftung so ausgelegt, dass bei normaler Nutzung keine zusätzliche Fensterlüftung erforderlich ist. Diese Auslegung entspricht der sogenannten Nennlüftung der DIN. Aus diesem Grund haben wir die Wohnraumlüftung Komfort Plus entwickelt. Diese be- und entlüftet Ihr Haus vollautomatisch. Die Steuerung erfolgt anhand des Parameters Luftfeuchtigkeit individuell für alle Aufenthaltsräume sowie das Bad im Obergeschoss und das Gäste-WC. Funktionsweise: Im Spitzboden ist ein leistungsfähiger, stufenloser Ventilator eingebaut, welcher die feuchte Luft über das Dach nach außen abtransportiert. Der Lüfter passt seine Leistung anhand der Druckverhältnisse an, welche von den feuchtegesteuerten Zu- und Abluftelementen vorgegeben werden. In jedem Wohnraum werden die erforderlichen Zuluftelemente im Fenster bzw. Fensterrahmen eingebaut. Je nachdem wie hoch die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum ist, erhöhen oder verringern diese Elemente ihre Durchlässigkeit um die richtige Menge Frischluft in den jeweiligen Raum zu lassen.

Durch die Anordnung der Zu- und Abluftelemente entsteht eine Querlüftung zwischen den Räumen. Durch Überstromdichtungen an den Innentüren wird gewährleistet, dass die Funktion der Lüftung auch bei geschlossenen Türen sichergestellt ist. Sanitär Die gesamten Installationen der Medienzuleitungen werden mit hochwertigen Kunststoffverbundrohren durchgeführt. Alle Sanitärobjekte sind weiß. Die Armaturen sind DVGWzugelassene Markenfabrikate (DVGW = Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V.). Bitte beachten Sie: Der Abstellraum 1 im OG ist nicht geeignet zum Aufstellen einer Waschmaschine oder eines Trockners, da dieser Raum keine mechanische Be- oder Entlüftung hat. Gäste-WC Die folgenden Positionen werden nur geliefert und nicht montiert: › Waschtisch › Einhebelmischer mit Excenterauslaufgarnitur für Kaltund Warmwasser › Wandhängendes Tiefspülklosett mit Kunststoffsitz, weiß Bad im Obergeschoss Die folgenden Positionen werden nur geliefert und nicht montiert: › Waschtisch, Einhebelmischer mit Excenter-Auslaufgarnitur › Wandhängendes Tiefspülklosett mit Kunststoffsitz, weiß › Auslaufventil Kaltwasser für die Waschmaschine, Ablaufgarnitur für Waschmaschine mit Geruchsverschluss › Handtuch-Heizkörper › Einhebelbrausearmatur mit Brausestange, Brauseschlauch und Handbrause für die Dusche › Einhebelmischer mit Auslauf, Brauseschlauch und Handbrause für die Badewanne

In der Küche, dem Gäste-WC und dem Bad im Obergeschoss wird jeweils ein Abluftelement installiert. Auch diese werden automatisch über die Luftfeuchtigkeit im jeweiligen Raum gesteuert.

- 20 -


141 m2 Familienglück

Baubeschreibung Elektroinstallation – Telefon – TV / Radio – Strom

Die folgenden Positionen werden geliefert und montiert: › Begehbare Dusche inkl. des Bodenelements, welches das Gefälle innerhalb der Dusche bildet. Die Abdichtung im Bereich der Dusche (Anschluss Bodenelement an die aufgehenden Wände und die Abdichtung der aufgehenden Wände selbst) wird nicht ausgeführt, Duschablauf mit Geruchsverschluss, (Duschvorhang zur Abtrennung wird nicht geliefert) › Stahleinbaubadewanne emailliert, 170 cm x 75 cm, Wannenträger Polystyrol, Ab- und Überlaufgarnitur mit Geruchsverschluss Duschbad im Dachgeschoss Der Abstellraum 3 im Dachgeschoss kann als Sonderausstattung zum Duschbad mit Toilette ausgebaut werden. Elektroinstallation Die Elektroinstallation mit Steckdosen, Schaltern und Auslässen erfolgt gemäß der nachfolgenden Aufstellung. Deckenauslässe sind technisch bedingt nicht raummittig. Um Ihnen eine variable und komfortable Nutzung des Hauses YTDQL¢FKHBGDM ADkMCDMRHBGHM@KKDM TEDMSG@KSRQ³TLDM Anschlussdosen für den digitalen Fernsehempfang sowie Vorbereitungen für einen Telefonanschluss. Im Wohnzimmer sind zwei Anschlüsse (in einer Dose) für den digitalen Fernsehempfang installiert, somit ist der Anschluss eines Twin-Receivers möglich. Rauchmelder Installation von Rauchmeldern (Batteriebetrieb) entsprechend den Vorgaben der Landesbauordnung. Telefon Der Erstanschluss wird durch den von Ihnen gewählten Anbieter (z. B. Deutsche Telekom) durchgeführt. Entsprechend CDQENKFDMCDM TlHRSTMFADkMCDMRHBGHMCDMDHMYDKMDM Räumen vorbereitete Dosen (Leerdose mit 8-adrigem Kabel). Die Endbestückung erfolgt durch den gewählten Anbieter. So ist ein analog-, ISDN- oder DSL-Betrieb möglich. Bitte beachten Sie: Für den parallelen Betrieb mehrerer Endgeräte ist bei einigen Anbietern (z. B. Deutsche Telekom) eine Telefonanlage (nicht in unserem Leistungsumfang enthalten) vorgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass manche Gebiete nicht mit DSL versorgt werden können.

Fernsehen/Radio Für den gesamten Wohnpark wird eine hochwertige Satellitenanlage installiert mit der 2 Satelliten angesteuert werden können. Somit können Sie über ASTRA und Hotbird oder Türksat digitale Fernseh- und Radiosender empfangen. Die Festlegung welcher Satellit neben ASTRA angesteuert wird erfolgt durch die Deutsche Reihenhaus. Der Empfang ist nur mit digitalen Receivern (DiSEqC) möglich. Pro Anschluss ist jeweils ein Receiver erforderlich. Diese sind nicht im Leistungsumfang enthalten. Strom Die technische Vorbereitung erfolgt durch die Deutsche Reihenhaus, die Anmeldung muss durch den Nutzer erfolgen. Die Zählersetzung erfolgt durch den jeweiligen Versorger. Schalter, Steckdosen und Auslässe: Eingangsseite (außen) 1 Wandauslass (für Lampe mit Bewegungsmelder) 1 Klingeltaster Terrasse 1 Steckdose von innen schaltbar 1 Wandauslass von innen schaltbar Garage (falls vorhanden) 1 Stromanschluss über Unterzähler Gäste-WC EG Halogenstrahler in Abkofferung integriert 1 Steckdose Diele EG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Küche EG 1 Deckenauslass mit Schalter 19 Steckdosen 1 Herd-/Backofenanschlussdose

- 21 -


141 m2 Familienglück

Baubeschreibung 2BG@KSDQm!@TQDHMHFTMFm&DV³GQKDHRSTMF 'HMVDHRD

Wohnen/Essen EG 2 Deckenauslässe mit Schalter 11 Steckdosen 2 Antennenanschlüsse TV/Radio (in einer Dose) 1 Telefonübergabepunkt 1 Klingel Register EG 1 Steckdose 1 Stromkreisverteiler (3-reihig) Zimmer 1 OG 1 Deckenauslass mit Schalter 7 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Zimmer 2 OG 1 Deckenauslass mit Schalter 7 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Bad OG Halogenstrahler in Abhangdecke integriert 1 Wandauslass 3 Steckdosen 2 Steckdosen, jeweils getrennt abgesichert z. B. für Waschmaschine u. Trockner Flur OG 1 Deckenauslass mit Schalter 1 Steckdose Abstellraum 1 OG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose

Zimmer 3 DG 1 Deckenauslass mit Schalter 7 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Zimmer 4 DG 1 Deckenauslass mit Schalter 9 Steckdosen 1 Antennensteckdose TV/Radio 1 Vorbereitung für Telefonsteckdose Abstellraum 3 DG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Wandauslass 2 Steckdosen Baureinigung Die Gebäude werden besenrein übergeben. Eine Grundreinigung erfolgt nicht. Gewährleistung Die Gewährleistungsdauer beträgt 5 Jahre. Hinweise Eigenleistung Bitte beachten Sie: Nicht im Leistungsumfang enthalten sind die Fliesen- und Fußbodenbeläge, die Maler- und Tapezierarbeiten sowie die Silikon-/Acrylfugen zwischen Wand und Decke bzw. Wand und Boden bzw. Wand und Türrahmen bzw. Wand und Wand. Änderungen, die nicht in der Sonderausstattungsliste aufgeführt sind können nicht realisiert werden. Die Deutsche Reihenhaus behält sich Änderungen im Sinne des bautechnischen Fortschrittes vor. In den Fällen, in denen innerhalb dieser Baubeschreibung verschiedene Ausführungsvarianten genannt werden, obliegt die Auswahl der Deutschen Reihenhaus im Rahmen der Gesamtplanung.

Flur DG 1 Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Spitzboden 1 Lichtauslass mit Schalter

- 22 -


141 m2 FamilienglĂźck

Sonderausstattung Innenausbau

Stand: 15.04.2013 1. Innenausbau 1.1.1 Fliesenarbeiten Bad Obergeschoss Es werden zwei Raumseiten, der Bereich der Dusche sowie CDQ%T“ANCDMFDlHDRS #HD'¢GDADSQÂłFSB@  LTMCHL Innenbereich der Dusche ca. 2,3 m. Der FuĂ&#x;boden in der #TRBGDDQGÂłKSQTSRBGGDLLDMCD%KHDRDM #HD!NCDMlHDRDM (auĂ&#x;er in der Dusche) werden auf einer Schalldämmatte verlegt (insgesamt ca. 26,7 m26@MCĂŚTMC!NCDMlHDRDMTMC B@  KEC L2NBJDKlHDRDM 1.1.2 Fliesenarbeiten Gäste-WC und Diele Gäste-WC Im Gäste-WC werden zwei Raumseiten teilweise sowie der !NCDMFDlHDRSHMRFDR@LSB@  L26@MCĂŚTMC!NCDMlHDRDMTMCB@  KEC L 2NBJDKlHDRDM Diele #DQ#HDKDMANCDMVHQCFDlHDRSB@  L2) und mit einem Sockel (ca. 7,7 lfd.m.) versehen. Zu 1.1.1 und 1.1.2 gilt: Alle Fliesen werden verfugt. Die Silikonfugen zwischen den Fliesenbelägen sind im Lieferumfang enthalten, die Silikonfugen zwischen Fliesen und Wand sind in Eigenleistung durch den Käufer zu erbringen. Silikonfugen zwischen Waschbecken und Wand bzw. Toilette und Wand sind nicht erforderlich und werden nicht ausgefĂźhrt. Die Sanitärgegenstände, Armaturen und der HandtuchheizkĂśrper gemäĂ&#x; Baubeschreibung werden montiert. Ständerwand KĂźche

1.2 WeiĂ&#x;e InnentĂźren Anstelle der in der Baubeschreibung genannten TĂźren (Buche furniert) werden weiĂ&#x;e InnentĂźren (weiĂ&#x; beschichtet) eingebaut. 1.3 Ständerwand KĂźche Zur Abtrennung der KĂźche vom Wohnraum wird eine zusätzliche Ständerwand mit TĂźr eingebaut. Der Lichtschalter und die zugehĂśrige Steckdose werden nicht in Wand 1 (siehe Steckdosenplan KĂźche), sondern an der markierten Stelle (X) installiert. - 23 -


141 m2 Familienglück

Sonderausstattung Elektroinstallation 17 m2 Schlummerland

. Immer wieder sonntags. Ausschlafen. Das Frühstück steht schon am Bett. Der Kaffee duftet wunderbar. 2. Elektroinstallation 2.1 Netzwerkkabel Anstelle der Telefonleitungen (siehe Baubeschreibung) werden alle Aufenthaltsräume über 16-adrige Netzwerkkabel (CAT 7 in Leerdose) verbunden, die im Erdgeschossregister zusammengeführt werden. Hiermit ist der parallele Betrieb von Netzwerk und Telefon in allen Aufenthaltsräumen möglich. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens bei Rohbaufertigstellung erfolgen. 2.2 Automatischer Türöffner - Vorbereitung Die Haustür wird mit einem elektrischen Türöffner ausgestattet. Die Installation des Türöffners ist aufgrund des Dreifach-Sicherheitstürverschlusses besonders aufwändig. Des Weiteren erfolgt eine Verkabelung von der Haustür zum Register im Erdgeschoss, sowie jeweils vom Register im Erdgeschoss zu den Fluren im Ober- und Dachgeschoss.

Somit ist die nachträgliche Installation von 3 Gegensprechstellen (Register EG, Flur OG und DG) möglich. Diese sind nicht im Lieferumfang enthalten. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens bei Rohbaufertigstellung erfolgen. 3. Außenbereich 3.1 Markisenbefestigung über der Terrasse Wir liefern und montieren 2 thermisch getrennte Markisenbefestigungselemente über der Terrasse. Diese sind für Standardmarkisen vorgesehen. Damit unsere Befestigungselemente mit Ihrer Markise zusammenpassen ist es erforderlich, dass die Befestigungskonsolen an Ihrer Markise auf der Achse der Markise verschiebbar sind. Ausladung bis max. 3 m, Breite bis max. 4 m. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens 14 Tage vor Beginn der Arbeiten an der Außendämmung erfolgen.

- 25 -


141 m2 Familienglück

Sonderausstattung Außenbereich 11 m2 Geselligkeit

Ein schöner heißer Sommertag. Die Kinder planschen. Zeit für einen gemeinsamen Grillabend. Bei uns ist mit den Nachbarn gut Kirschen essen.

3.2 Gartenhaus Ein Gartana-Gartenhaus (www.gartana.de) oder vergleichbar mit einer Größe von ca. 2,49m x 2,49m wird geliefert und auf der dafür gekennzeichneten Fläche errichtet. Das Gartenhaus ist eine Holzkonstruktion und erhält ein Fenster. Auf der Bodenrahmenkonstruktion aus witterungsbeständiger Lärche/Douglasie wird eine Antirutsch-Siebdruckplatte als Boden aufgebracht. Die Außenwände aus dreischichtverleimten Platten aus Fichte werden lasiert. 'DFKÞÀFKHQIHQVWHULP(FNKDXV 6WØFN

In Eckhäusern kann optional auf jeder Dachseite ein Dachl³BGDMEDMRSDQHMRFDR@LS2SBJDHMFDA@TSVDQCDM Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss spätestens 4 Wochen vor Baubeginn erfolgen. Der Einbau ist nur paarweise möglich.

- 26 -


141 m2 FamilienglĂźck

Sonderausstattung !@TÂ?ADQV@BGTMF!@TPT@KHSÂłSm$HFDMKDHRSTMFDM

5. MĂśgliche Eigenleistungen FĂźr die RĂźckvergĂźtung von Eigenleistungen gelten folgende Bestimmungen: 5.1 RĂźckvergĂźtung InnentĂźren Sämtliche InnentĂźren (TĂźrblätter und Zargen) werden nicht geliefert und nicht montiert. Sofern die Position 1.3 Ständerwand KĂźche gewählt wurde entfällt auch diese TĂźr. Bitte beachten Sie: Sofern Sie die InnentĂźren in Eigenleistung erbringen sind diese mit Ăœberstromdichtungen oder vergleichbaren Einrichtungen zum Luftaustausch auszustatten. 5.2 RĂźckvergĂźtung Rohinstallation Gäste-WC Diese RĂźckvergĂźtung ist nicht mĂśglich bei Auswahl der Sonderausstattung 1.1.2 Fliesenarbeiten Gäste-WC und Diele. Die folgenden Leistungen gemäĂ&#x; Baubeschreibung werdengeändert:

#$*1 ĂŚ9DQSHkJ@S

4. BauĂźberwachung und Bauqualität 4.1 TĂœV- oder DEKRA-Abnahme ,¢BGSDM2HDCHD0T@KHSÂłS(GQDR'@TRDRCTQBGDHM9DQSHkJ@S bestätigen lassen, bieten wir Ihnen eine Begleitung der Bauarbeiten durch TĂœV oder DEKRA (Auswahl durch die Deutsche Reihenhaus) inkl. Begehungen, Protokollen und AM@GLDLHS0T@KHSÂłSRYDQSHkJ@S@M (MCDQ5DQF@MFDMGDHS sind viele unserer Häuser auf diesem Wege geprĂźft und YDQSHkYHDQSVNQCDM

› Entfall von Waschbecken und Toilette › Entfall sämtlicher Armaturen › Entfall der Spachtelarbeiten an raumseitigen Ständerwänden › Entfall der Betätigungstaste der Toilette Die folgenden Leistungen gemäĂ&#x; Baubeschreibung bleiben bestehen: › AnschlĂźsse (Wasser und Abwasser)

Bitte beachten Sie: Die Beauftragung muss spätestens 4 Wochen vor Baubeginn erfolgen.

- 27 -


141 m2 Familienglück

Sonderausstattung Eigenleistungen 10 m2 Frühstückspause 5.3 Rückvergütung Rohinstallation Bad Obergeschoss Diese Rückvergütung ist nicht möglich bei Auswahl der Sonderausstattung 1.1.1 Fliesenarbeiten Bad Obergeschoss. Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung werden geändert: › Entfall von Waschbecken und Toilette › Entfall sämtlicher Armaturen › Entfall der Badewanne › Entfall des Handtuchheizkörpers und der Betätigungstaste der Toilette. › Entfall des Bodenelements, welches das Gefälle innerhalb der Dusche bildet › Entfall der Wand zur Duschabtrennung › Entfall der Spachtelarbeiten an Wänden und Decke Die folgenden Leistungen gemäß Baubeschreibung bleiben mit den folgenden Einschränkungen bestehen: › Anschlüsse (Wasser und Abwasser), der Anschluss für den 'DHYJ¢QODQADkMCDSRHBGHL1DFHRSDQGHMSDQCDQ!DOK@MJTMF Jeden Morgen fröhlich aufwachen – im eigenen Zuhause.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie eine begehbare Dusche installieren möchten, müssen Sie einen Gefälleestrich oder ähnliches einbauen. Das Entwässerungsrohr von der Position der Dusche bis zum Register ist verlegt.

- 28 -


141 m2 Familienglück

Steckdosenplan Küche

23

23

Treppe links

Treppe rechts

Steckdosenplan Küche Die Abbildungen zeigen Ihnen die Anordnung der Steckdosen in der Küche. Um den heutigen Anforderungen an eine umfassende Stromversorgung gerecht zu werden sind die abgebildeten Steckdosen und Auslässe installiert. - 30 -


141 m2 Familienglück

Preise

'@TR 141 m2 Familienglück

&QTMCRSBJR@MSDHKHMJK &DLDHMRBG@ESRl³BGDM (3% Toleranz)

Kaufpreis inkl. Statik, Anschlusskosten und Grundstücksanteil

O96

173,14 m2

214.990,00 €

O97

157,16 m

204.990,00 €

O98

2

157,16 m

204.990,00 €

O99

157,16 m2

204.990,00 €

O100

157,16 m2

O101

244,19 m

229.990,00 €

Stellplatz

Größe +³MFDW!QDHSD B@ 

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

5,00 m x 2,50 m

5.990,00 €

Außenmaße Garage +³MFDW!QDHSD B@ 

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

6,00 m x 3,00 m

12.990,00 €

Außenmaße Garage +³MFDW!QDHSD B@ 

Kaufpreis inkl. Grundstücksanteil

6,00 m x 3,00 m

16.990,00 €

Garage

Garage inkl. davor liegendem Stellplatz

2

204.990,00 € 2

Stand: 15.04.2013

Reihenhaus 141 (WEG) schlüsselfertig gemäß Baubeschreibung. Preise ohne Maler- und Tapezierarbeiten, ohne Fliesenarbeiten und ohne Fußbodenbelagsarbeiten. Notar- und Grundbuchkosten sowie Grunderwerbsteuer sind nicht im

Kaufpreis enthalten. Es fallen zusätzlich 3,57 % KäuferMaklerprovison inkl.MwSt. an. Bei Erscheinen einer neuen Preisliste verliert diese ihre Gültigkeit.

- 31 -


141 m2 Familienglück

Eingerichtete Lebenswelt

Alle Haustypen als Musterhaus zu besichtigen.

Zur Besichtigung unserer eingerichteten Lebenswelt begrüßen wir Sie gerne nach Terminvereinbarung und zeigen Ihnen in unserem Musterhaus @KKD5NQYFD(GQDRMDTDM9TG@TRDRTMCEGQDM2HDCTQBG@KKD1³TLKHBGJDHten. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartnerin

Björn Ludewig Verkaufsberater Telefon 06181 9780-45 Mobil 0178 4034503 b.ludewig@hermann-immobilien.de

Solveig Heil Verkaufsberaterin Telefon 06181 9780-11 Mobil 0171 3634633 s.heil@hermann-immobilien.de

www.wohnpark-kinzigbogen.de www.hermann-immobilien.de

- 32 -


141 m2 Familiengl端ck

Eingerichtete Lebenswelt

- 33 -


141 m2 Familiengl端ck

Lageplan

Bauabschnitt West

- 34 -


141 m2 Familiengl端ck

Einkaufszentrum Kinzigbogen

Bauabschnitt Ost

N

W

O

Info-Center/ Musterhaus

S - 35 -

Expose Kinzigbogen  

Expose Kinzigbogen

Advertisement