Page 102

(/7(17HFKQRORJ\ '0+515KEJGTJGKVUUEJWJGOKV<GJGPUEJWV\MCRRG^5CHGV[UJQGUYKVJRTQVGEVKXGVQGECR 5%*7*(14/'0|(14/51(5*1'5 #

Halbschuhe

Low cut shoes

$

Schnürstiefel

Mid cut boots

%

Hohe Stiefel

High cut boots

5;/$1.

#0(14&'470)'0(¸45+%*'4*'+655%*7*' 0#%*'0+51

5#('6;5*1'4'37+4'/'065 #%%14&+0)61'0+51

5$

Basisschuh

Basic shoe

5

Basisschuh; zusätzlich: Geschlossener Fersenbereich Antistatik Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

Basic shoe; supplemental: Closed heel area Antistatic Heel energy absorption

52

Basisschuh; zusätzlich: Geschlossener Fersenbereich Antistatik Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich Durchtrittsicherheit

Basic shoe; supplemental: Closed heel area Antistatic Heel energy absorption Penetration resistance

5

Basisschuh; zusätzlich: Geschlossener Fersenbereich Antistatik Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme

Basic shoe; supplemental: Closed heel area Antistatic Heel energy absorption Water penetration and absorption resistance

5

Basisschuh; zusätzlich: Geschlossener Fersenbereich Antistatik Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme Durchtrittsicherheit Profilierte Laufsohle

Basic shoe; supplemental: Closed heel area Antistatic Heel energy absorption Water penetration and absorption resistance Penetration resistance Treaded sole

<75#6<#0(14&'470)'0|#&&+6+10#.4'37+4'/'065 5;/$1.

4+5+-1#$&'%-70)

4+5-%18'4#)'

2

Durchtrittsicherheit

Penetration resistance

#

Antistatik

Antistatic shoe

'

Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

Heel energy absorption

947

Beständigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und -aufnahme

Water penetration and water absorption resistant uppers

102

Elten 2012  

Elten 2012

Advertisement