Page 1

Hund

Partner

Hund

August 2013

WELPEN

Partner

Nr. 8 3,00 € Österreich 3,50 € Schweiz 5,80 sFr Belgien, Frankreich, Luxemburg 3,70 € Italien, Spanien 4,20 €

SCHULE

goldene gsErziehun Regeln

4

Info MehrWissen Mehrhr Spaß Me

D I E E X P E RT E N - KO LU M N E

An  der  Leine: Fluch  oder Segen?

T R E N D S P O RT

Hula-Hoop für  Vierbeiner U N S E R E P O RT R ÄT S

Holländischer Schäferhund, Tibet  Spaniel ERNÄHRUNG

Wie  viel  Fleisch braucht  ein Hund  wirklich? GESUNDHEIT

Sie jeden Hund 1

PARTNER HUND

4 190380 103005

So motivieren

08

Wichtige Signale

Kreuzbandriss richtig behandeln


Sich aufeinander verlassen können. Ein Leben lang. Im Laufe eines Tierlebens verändert sich einiges. Wir bei Fressnapf beraten dich gerne! Vom Welpen- bis Seniorenfutter, vom Spielzeug bis zum Pflegeartikel. Im Markt und in unserem Online-Shop bieten wir dir eine riesige Auswahl an passenden Artikeln. Natürlich in bester Qualität zu fairen Preisen! Den Fressnapf-Markt in deiner Nähe findest du auf fressnapf.de


ANZEIGE

EDITORIAL

SANDRA FURTNER VERANTWORTLICHE REDAKTEURIN

Will er nicht – oder kann er nicht?

FOTO: CHRISTOPH VIETINGHOFF

Es gibt Hunde, die sprühen nur so vor Arbeitseifer. Jede klitzekleine Körperbewegung des Hundeführers wird von ihnen wahrgenommen und das Kommando perfekt umgesetzt. Und dann gibt es noch die „anderen“. Sie inspizieren lieber allein die Umgebung und reagieren, wenn überhaupt, nur zögerlich auf den Besitzer. Möchte dieser beispielsweise einen neuen Trick einüben, steht den Vierbeinern ein riesengroßes Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. Was tun? Wie Sie Ihren Hund richtig motivieren, lesen Sie in unserer Titelgeschichte ab Seite 22. Hunde-Expertin und Motivationstrainerin Dorothee Schneider hat für Sie sehr clevere Übungen zusammengestellt. Probieren Sie sie aus, bleiben Sie dran, geben Sie nicht auf – es lohnt sich. Ungemein spannend ist auch, wie ich finde, die Frage „Wie viel Fleisch braucht ein Hund?“ – ab Seite 34. „Partner Hund“ hakte bei drei unterschiedlichen Ernährungsexperten nach. Verblüffend, was dabei herauskam. Viel Spaß mit dieser Ausgabe wünscht Ihnen Ihre

PS. Wie oder mit welchen Hilfsmitteln motivieren Sie Ihren Hund? Schreiben Sie uns: redaktion@partner-hund.de

Im Sommer und Herbst ist Hochsaison für Flöhe! Ein warmes und feuchtes Klima bietet ideale Bedingungen für diese Parasiten. Gerade Hunde fangen sich z.B. bei Spaziergängen leicht die Plagegeister ein, die sich vom Blut der Wirtstiere ernähren. Dann gilt es schnell zu handeln, denn Flöhe sind nicht nur lästig, sie können auch Bandwürmer übertragen. Wenn sich der Hund vermehrt beißt und kratzt, kann dies auf einen Flohbefall hindeuten. Zur Behandlung des Flohbefalls beim Hund haben sich so genannte Spot-on-Präparate bewährt, die nur dem Parasit schaden – und den Hund schützen. Ein neues Spot-on-Präparat, das im Nackenbereich des Hundes aufgetragen wird, wirkt bioaktiv gegen Flöhe und hochwirksam gegen Zecken. Seine Wirkung gegen Flöhe entfaltet sich, sobald der Parasit das Mittel von der Hundehaut oder aus dem #AHH =QBCAJKIIAJ D=P “ J=?D GQNVAN 7AEP stirbt der Floh. Da der Wirkstoff Indoxacarb im Floh aktiv ist, ist die Anwendung besonders schonend für den Hund. Das neue Spot-on-Präparat enthält zudem den Wirkstoff Permethrin, um den Hund vor Zecken zu schützen. Aufgrund seiner guten Verträglichkeit können mit dem neuen Anti-Floh- und Zeckenmittel, das ausschließlich beim Tierarzt erhältlich ist, sogar Hunde ab einem Alter von 8 Wochen und ab 1,2 kg Körpergewicht behandelt werden. Auf www.bioaktivierung.info gibt es weitere Informationen zur Wirkweise des Spot-on-Präparats sowie Tipps zur Flohbehandlung und Befallsvorbeugung. Zudem kann man sich die kostenlose App „my pet-foto“ herunterladen, mit der sich lustige Fotomontagen aus Mensch und Tier erstellen lassen.


I N H A LT Hund

Partner

Hund

August 2013

WELPEN

Partner

Nr. 8 3,00 € Österreich 3,50 € Schweiz 5,80 sFr Belgien, Frankreich, Luxemburg 3,70 € Italien, Spanien 4,20 €

SCHULE

goldene sErziehung Regeln

4

Info MehrWissen Mehrhr Spaß Me

D I E E X P E RT E N - KO LU M N E

An  der  Leine: Fluch  oder Segen?

T R E N D S P O RT

Hula-Hoop für  Vierbeiner U N S E R E P O RT R ÄT S

Holländischer Schäferhund, Tibet  Spaniel ERNÄHRUNG

Wie  viel  Fleisch braucht  ein Hund  wirklich? GESUNDHEIT

Kreuzbandriss richtig behandeln

So motivieren

Sie jeden Hund 1

PARTNER HUND

08

Wichtige Signale

4 190380 103005

22

BEI DER SACHE Jeder Hund lässt sich motivieren. Wie’s funktioniert, verrät HundeExpertin Dorothee Schneider

Unser Titelhund „Shiva“ genießt die täglich kurzen Trainingseinheiten mit seinem Herrchen in vollen Zügen und läuft in freudiger Erwartung auf ihn zu. Fotografiert hat den sportlichen Labrador Sandra Schürmans

UNSERE TITELTHEMEN

AKTUELL

56

DEUTSCHLAND UNTER WASSER

Tierheime und Gnadenhöfe versanken in den Fluten

84

JÄGERSMANN Früher Lehrer, widmet Grégory Huygens sein Leben heute der Jagdhundezucht und Ausbildung

MOMENTAUFNAHMEN Das große Aufräumen nach der Flut

6

NEWS AUS DER HUNDEWELT Aktuelle Nachrichten aus aller Welt und wichtige Urteile

8

TITELTHEMA So motivieren Sie auch Ihren Hund ▶ Übungen zur Konzentration

22

SHOP IM SOMMER Farbrausch in feurigem Rot

54

HUNDE IN NOT Das Hochwasser 2013 hat unvorstellbare Schäden angerichtet: Wie auch Sie noch helfen können

56

FÜR SIE ENTDECKT Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt

80

TERMINE Ausstellungen, Workshops und andere Events

82

HUNDELEBEN

4

PARTNER HUND

REPORTAGE: FLIEGENDE SPÜRNASEN Training für den Notfalleinsatz

12

GRAUE SCHNAUZEN Toby, Mischling, 15 Jahre

52

REPORTAGE GRÉGORY HUYGENS Vom Pferdeflüsterer inspiriert

84


28

AUGUST 2013

SO WIRD IHR HUND GESUND

Wie ein Kreuzbandriss entsteht und welche Operations-Methoden sich am besten eignen

WISSEN GESUNDHEIT Lebensqualität trotz kranker Nieren ▶ Der Kreuzbandriss ▶ Gesäugetumoren bei Genveränderung ▶ Neue Impfrichtlinien ▶ Reisen mit Hund wird erleichtert

28

ERNÄHRUNG Wie viel Fleisch braucht ein Hund wirklich? ▶ Lexikon der Hundeernährung ▶ Für Sie entdeckt

34

ERZIEHUNG Die 4 Grundlagen der Welpen-Erziehung

38

VERHALTEN Mitleid allein ist nicht genug: Wie wir Straßenhunde aus Osteuropa an ein Leben bei uns gewöhnen

44

SPORT Hula-Hoop für Vierbeiner ▶ Sportgassi – der neue Trend ▶ Ernährung für Sportler ▶ Was ist eigentlich Dummy-Training?

34

48

REISE Willkommen im Paradies: Ausseer Land ▶ Ausflug zum Königssee ▶ Hilfe ohne Sprachbarriere 58 FRAGEN SIE Schluckauf bei Hunden ▶ Gefährlicher Bärenklau ▶ Diät bei Durchfall ▶ Operation auch beim alten Hund

ZU VIEL DES GUTEN? Welche Fleischmenge ist ausreichend für unsere Vierbeiner? Ernährungsexperten klären auf

68

SELTENE RASSE Der Tibet Spaniel PORTRÄT Der Holländische Schäferhund in seinen Varietäten Kurz-, Lang- und Rauhaar

TITELFOTO: SANDRA SCHÜRMANS; EINKLINKER: OLIVER GIEL, FOTOLIA.COM/Y. ARCURS

RASSEPORTRÄTS 18

38 62

RÜCKRUF TRAINIEREN

Worauf Sie bei der Erziehung eines Welpen achten und was Sie besser vermeiden sollten

UNTERHALTUNG TRAINERKOLUMNE Leine: Fluch oder Segen? RATEN SIE Mit Gewinnspiel WER BIN ICH? Das Rasserätsel LESERPOST Ihre Reaktionen, Meinungen und Kritik HUNDEMARKT Kleinanzeigen rund um den Hund IMPRESSUM SCHNAPPSCHÜSSE Ihre lustigsten Fotos VORSCHAU

42 70 71 72 74 78 88 90 PARTNER HUND

5


M O M E N TA U F N A H M E

Magdeburg am Elbufer: Wo gestern noch Menschen flanierten und Hunde spielten, stehen Mensch und Tier heute kniehoch im Wasser

6

PARTNER HUND


Gefährliches Wasser Das verheerende Hochwasser hat Hundebesitzer vor besondere Herausforderungen gestellt: die Rettung von Hab, Gut und Hund Das Schlimmste ist vorbei, seit das Wasser von Elbe und Donau sich wieder ins gewohnte Bett zurückgezogen hat. Was bleibt, ist giftige Brühe in Kellern und Gärten. Für die Hundebesitzer, die mit ihren Tieren evakuiert wurden und jetzt zurück in ihre Häuser und Wohnungen durften, heißt das: Fell waschen, Trink-, Bade- und Schwimmverbot für die Hunde in den Lachen und Pfützen. Es heißt aber auch, trotz der unvorstellbar anstrengenden Aufräumarbeiten dem Hund einen möglichst geregelten Alltag zu bieten. Gassi gehen, spielen, Artgenossen treffen und ständig aufpassen. Doch alle Halter, mit denen „Partner Hund“ gesprochen hat, zeigten Bewunderung für ihre Vierbeiner, die ihre auf den Kopf gestellte Welt super wegsteckten und sogar noch ihre Menschen aufmunterten.

FOTOS: DPA, GETTY IMAGES

Bei den Rettern gab es keine Diskussion um die Tiere: Bei der Evakuierung zweier Häuser in Zeitz nahm die Feuerwehr selbstverständlich auch die drei Hunde der Familien mit ins Boot

PARTNER HUND

7


NEWS

Elizabeth ist überglücklich, dass ihr Rilley wieder ganz gesund ist (l.). Ihr Vater Roy freut sich mit der Zwölfjährigen und Rilley

GEORGETOWN/KANADA

Zweites Leben für Rilley Die Prognose hätte schlechter nicht sein können. Als im September 2010 bei Beagle-Mix Rilley ein Gehirntumor festgestellt wurde, gaben ihm die Ärzte noch sechs Wochen zu leben. Mit Chemotherapie und anderen Medikamenten vielleicht noch ein paar Wochen mehr. Eine Operation hätte der Rüde vermutlich nicht überlebt, und wenn, dann mit erheblichen Schäden. Sara und Roy Janke waren verzweifelt. Denn der damals zehnjährige Rilley war das Ein und Alles ihrer gleichaltrigen Tochter Elizabeth.

Im Internet stieß Sara auf die Universität von Minnesota, wo gerade eine Studie über Gehirntumoren durchgeführt wurde. Das Paar setzte alle Hebel in Bewegung – und Rilley wurde als letzter Hund mit aufgenommen. Im Abstand von mehreren Wochen bekam der Rüde sechs Injektionen eines Medikaments, das aus Krebszellen hergestellt worden war. Jedesmal nahmen die Jankes dafür eine sechzehnstündige Fahrt auf sich. Danach folgten weitere Nachuntersuchungen. Doch nun kam die erlösende Nachricht aus der Klinik – die Krebszellen sind verschwunden. Überglücklich drückte die zwölfjährige Elizabeth ihren geliebten vierbeinigen „Bruder“ immer und immer wieder.

BADEN/ÖSTERREICH

Kleiner Hund – großer Held

Poldi und Rudolf Korbuly sind sehr stolz auf ihre Lebensretterin Lilly

8

PARTNER HUND

Sie ist keine 30 Zentimeter groß und trotzdem in Baden bei Wien der große Held. Denn ohne Mischlingshündin Lilly hätten 22 Menschen vermutlich ihr Leben verloren. Es war gegen halb vier Uhr morgens, als die Hündin so lange rumorte, bis ihre Besitzer endlich wach wurden. Sie bemerkten zunächst nichts Außergewöhnliches. Aber dann gab es einen lauten Knall und Rudolf Korbuly sah von der Terrasse aus auch schon hellen Feuerschein. Das Paar alarmierte sofort die Feuerwehr und läutete dann die anderen Hausbewohner aus dem Schlaf. Viele konnten sich nur mit Schlafanzug oder Bademantel bekleidet gerade noch rechtzeitig aus dem lichterloh brennenden Haus retten. Nach drei Stunden Einsatz von neun Feuerwehren, 37 Autos und 160 Mann war der Brand gelöscht. Die Menschen sind zwar ohne Bleibe, aber dank Lilly unverletzt.


RERIK

BERLIN

Gesucht: Schnellster Hund der Ostseeküste

Besuch bei Barbies Bello Er übt schon für das Hunderennen im Ostseebad Rerik

Am 27. Juli sind im Ostseebad Rerik die Hunde los. Von 10 bis 14 Uhr kämpfen vierbeinige Rennläufer jeder Größe und Rasse über rund 200 Meter um den Titel „Schnellster Hund der Ostseeküste”. Der Zweibeiner darf mitlaufen oder seinen Hund von der Ziellinie aus zu sich locken. Den Siegern winkt ein Pokal. Von der Startgebühr gehen je drei Euro an den Tierschutz. Infos www.ostsee-hundeschule.de

In der Nähe des Alexanderplatzes können „Mädchen“ Im Barbiehaus kommt Barbies Hund von 5 bis 55 in rosarote auf Knopfdruck aus der Hütte Kindheitsträume versinken. Noch bis zum 25. August gibt es auf 2500 Quadratmetern das Traumhaus von Barbie zu erkunden. Darin unter anderem der Wohn- und Schlaftrakt der bekanntesten Puppe der Welt, ihr Kleiderschrank mit Hunderten von Outfits, 350 Barbies in allen möglichen Haarfarben und ganz viele Kens. Da darf natürlich Barbies Hund nicht fehlen. Er kommt auf Knopfdruck aus seiner Hütte und wartet auf ein Streicheln. Infos www.berlin.de

VÖSENDORF/ÖSTERREICH

Die niedliche Zwergpinscherhündin nach ihrer Behandlung in der Tierklinik

Im Plastiksack „entsorgt“ Als sie beim Spaziergang im Park klägliches Wimmern hörten, gingen aufmerksame Passanten den Lauten nach. Und fanden in einem zugebundenen Plastiksack einen völlig verängstigten Zwergpinscher. Seine Augen waren blutunterlaufen, die rechte Vorderpfote gebrochen. Nun wird das etwa einjährige, noch namenlose Hündchen im Tierheim Vösendorf wieder aufgepäppelt und bekommt hoffentlich bald einen verständnisvollen Besitzer, bei dem es seine schrecklichen Erlebnisse vergessen kann.

UMFRAGE

Urlaub mit Hund Immer mehr Menschen wollen sich auch im Urlaub nicht von Ihrem Vierbeiner trennen. Wie das Reiseportal bestfewo. de eruierte, verzichten die meisten Hundefreunde auf lange Flugreisen und bleiben lieber im eigenen Land, weil es für den Hund bequemer ist. Besonders beliebt sind die Bundesländer Sachsen-Anhalt und Hessen, die 66 beziehungsweise 61 Prozent aller Urlauber mit Tier als Urlaubsziel wählen. Es folgt Sachsen mit 57 Prozent. Nordrhein-Westfalen mit 27 Prozent und Hamburg mit 20 Prozent hingegen sind für Halter am wenigsten attraktiv. Besonders ungern ohne Hund reisen die Brandenburger und die Bayern. Sie nehmen ihn im Vergleich am häufigsten mit. Bei 41 beziehungsweise 31 Prozent geht bei ihnen nichts ohne Hund. Auch 38 Prozent der Halter aus Berlin, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen nehmen den Hund mit – und zwar vor allem am Jahresende. Während er im Sommer wegen der Hitze zu Hause bleibt, ist er im November Reisebegleiter Nummer eins. UMFRAGE: Wie ist das bei Ihnen? Kommt Ihr Hund mit in Urlaub? Und welches ist Ihr Lieblingsziel und warum? Mailen Sie an redaktion@partner-hund.de oder schreiben Sie an Partner Hund, Postfach 400529, 80705 München, Kennwort: Urlaub mit Hund

RIEDERICH/METZINGEN/REUTLINGEN

Geniale Idee Als Alice Degelow und Lena Merkle vor zwei Jahren im Biologieunterricht von Tierversuchen hörten, war ihnen sofort klar: Dagegen müssen wir etwas unternehmen. Die beiden damals vierzehnjährigen Schülerinnen hatten eine geniale Idee und fanden für ihr Projekt „Bottles for Life“ einen Projektpartner. Sie durften im Supermarkt von Rudolf Schöck in Riederich eine Spendenbox aufstellen, in der die Kunden ihren Pfandbon für Flaschen spenden können. Den Erlös von inzwischen mehr als 1200 Euro spendeten die NachwuchsTierschützer an den Tierschutzverein Reutlingen. Dafür wurden die beiden nun vom Deutschen Tierschutzbund mit dem AdolfHempel-Jugendtierschutzpreis ausgezeichnet. Alice Degelow, Lena Merkle (r.) , Rudolf Schöck vor der Pfand-Spendenbox

PARTNER HUND

9


NEWS

DRESDEN

MOORE/USA

Artus, die Geheimwaffe

Ein kleines Wunder mitten im Chaos

Weil Gefangene damit weiterhin ihre kriminellen Geschäfte steuern oder Zeugen beeinflussen können, sind Handys im GefängArtus spürt im Gefängnis verbotene Handys auf nis verboten. Trotzdem finden sie immer wieder den Weg dorthin. Da technische Geräte Mobiltelefone nur orten können, wenn diese eingeschaltet sind, ist das Aufspüren schwierig. In Sachsen setzt man daher seit Kurzem auf eine Geheimwaffe. Malinois Artus ist Deutschlands erster Handy-Spürhund. Weil die Ausbilder deshalb auch noch auf keine Erfahrungswerte zurückgreifen konnten, dauerte das Training des dreijährigen Rüden wesentlich länger als bei einem Drogenspürhund. Eine der größten Herausforderungen war nach Aussagen seiner Ausbilder, Artus auf den spezifischen „Handygeruch“ zu konditionieren. Seit seiner praktischen Erprobung im Dezember 2012 wurde er in einigen Justizvollzugsanstalten eingesetzt, wo er mehrere Handys, SimKarten, Ladekabel und sogar ehemalige Handy-Verstecke aufspürte.

NEUES EXTRA VON „PARTNER HUND“

HundExtra Partner

ISBN: 978-3-7658-2024-3

Nr. 6 | 3,80 €

Österreich 4,40 €, Schweiz 7,40 sFr · Belgien, Luxemburg, Frankreich 4,70 € · Italien, Spanien 5,15 €

Ex tr

P O ST a „Hun E R deGymn für zu astik“ Haus e

06

Hunde in den besten Jahren PLUS

4 198256 403808

Hunde in den besten Jahren

FOTOS: GETTY IMAGES (3), KURIER/MARKUS FOSCHUM, S. HERTEL, OSTSEEHUNDESCHULE/JÖRN LÜBKE, N. LEISTER, DPA, PRIVAT (2)

Hunde in den besten Jahren 12 Tipps, die das Leben erleichtern V E R H A LT E N

So geben Sie dem Stress keine Chance

ERNÄHRUNG

G E S U N D H E I T S - L E X I KO N

Von Arthrosen bis Zahnerkrankungen

Das richtige Futter für Senioren

Körper & Wesen

Was ist im Alter    ganz normal ?

Nicht nur wir Zweibeiner, auch Hunde werden heute immer älter. Ein Grund dafür ist die bessere medizinische Versorgung und Ernährung. Deshalb finden Sie im neuen Extraheft von „Partner Hund“ über „Hunde in den besten Jahren“ auch viele Infos zu diesen Themen. Außerdem erfahren Sie, wann Hunde eigentlich in die „besten Jahre“ kommen, wie man Hundejahre in Menschenjahre umrechnet. Plus: Tipps, was Sie alles zur Fitness ihres „Oldies“ beitragen können und welche hilfreichen Produkte es für ihn gibt. Außerdem ein Poster mit „Hunde-Gymnastik“ für zu Hause. Ab 17.7. im Zeitschriftenhandel und am Kiosk.

Diesen Moment wird Barbara Garcia nie vergessen. Erregt berichtete sie einer TV-Reporterin von CBS, wie der Tornado über sie hinwegfegte. Dass sie ihren Schnauzer im Arm gehalten habe, plötzlich hin und hergeworfen worden sei – und dann sei Bowser weg gewesen. Alles Rufen sei vergebens gewesen. Die Kamera war gerade auf die alte Dame gerichtet, als jemand rief: „Der Hund, der Hund!“. Und tatsächlich lugte unter den Trümmern ein Hund heraus. Mit zitternder Hand hob Barbara Garcia die Reste ihres Hauses an und Browser kroch – unverletzt – hervor. „Ich dachte, dass Gott nur eines meiner beiden Gebete erhörte, dass ich okay bin. Doch er erhörte beide. Der Hund war mein zweites“, meinte sie gerührt.

Als Barbara Garcia (o.) vor der Kamera erzählte, wurde ihr vermisster Hund Bowser entdeckt

NEUE RECHTSURTEILE

Hundepension

Sachkundeprüfung

Beißvorfall

Das Gericht untersagte den Umbau von Kellerräumen und eines Wintergartens. Da eine Hundepension für bis zu zehn Hunde als Gewerbebetrieb gelte, von dem Störungen ausgehen, könne man sie im allgemeinen Wohngebiet nicht zulassen. Das gelte auch, wenn sich die Hunde grundsätzlich in den Räumen des ansonsten für Wohnzwecke genutzten Gebäudes aufhielten und nur unter Aufsicht und nur vier Hunde gleichzeitig ausgeführt würden.

Verfügt ein Hundehalter nicht über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Pflege seines Hundes, kann die Tierschutzbehörde eine theoretische und praktische Sachkundeprüfung von ihm fordern. Mit dieser Begründung wies das Gericht den Eilantrag eines Hundehalters ab, dem vorgeworfen wurde, er hätte seine zwei Schäferhunde geschlagen und getreten. Legt der Halter die Prüfung nicht ab, können die Tiere behördlich eingezogen werden.

Ein Halter, dessen Hund von der Gemeinde laut Ordnungsverfügung dazu verpflichtet wurde, seinen Hund nur angeleint und innerorts auch mit Maulkorb auszuführen, weil er zwei Menschen gebissen hatte, erhob Einspruch wegen Unverhältnismäßigkeit. Die Richter der 1. Kammer bestätigten die Verfügung. Ein Hund, der einen Menschen gebissen habe, habe sich allein dadurch als bissig erwiesen und gelte per Gesetz als gefährlicher Hund.

OVG Münster, Az.: 2 A 529/12

OVG Lüneburg, Az.: 11 ME 234/12

VG Trier, Az.: 1 L 593/13.TR

10

PARTNER HUND


GOLDIGE ZEITEN FÜR KLEINE FEINSCHMECKER: DAS NEUE RINTI GOLD

NEU

Für ganz kleine Feinschmecker: Rinti Gold Mini in der 100g-Schale.


R E P O R TA G E

Fliegende Sp端rnasen

Training f端r den Notfalleinsatz

Rettungshunde und Hundef端hrer m端ssen schnell und effektiv Hilfe leisten. Ein Hubschrauber-Training bereitet sie auf den fliegenden Einsatz vor

12

PARTNER HUND


A

utotüren und Heckklappen werden geöffnet, Seitentüren aufgeschoben. Heraus springen Hunde, große und mittlere, fast ein Dutzend insgesamt. Wo wollen sie hin? So viele Hunde sind am Flugplatz in Jesenwang in Bayern eher ein ungewohnter Anblick, an einem Samstag, kurz vor 9 Uhr am Morgen. Der Himmel etwas bewölkt, es ist kühl, ein leichter Wind weht. Die Flugplatzkatze sieht sich die Neuankömmlinge an. Betrieb ist sie ja gewöhnt, aber so viele Hunde in ihrem Revier? Immer mehr Hunde kommen an, springen aus den Autos und stellen die Ohren auf. Aus sicherer Entfernung beobachtet die Katze das Treiben mit leichter Missbilligung. Vor dieser Übermacht

kapituliert sie vorerst und zieht sich zurück.

Die Besucher sind keine gewöhnlichen Hunde Diesmal sind es Rettungshunde, die ein besonderes Training absolvieren. Aus Rettungshunden werden fliegende Hunde. Die Vierbeiner kommen aus München, Starnberg/ Weilheim und Ingolstadt von den jeweiligen Rettungshundestaffeln des ASB (Arbeiter-Samariter-Bund). Nach der Autofahrt heißt es erst einmal die Pfoten vertreten und Gassi gehen. Über der Straße auf der Wiese ist Platz zum Auslauf für Hunde und Hundeführer. Ausgelassen genießen die Hunde die Bewegung, bis es zurück

zum Flugplatz geht. Dann müssen sich die Teilnehmer bei Birgit vom Blue Up Helicopterservice anmelden. Anschließend gibt’s Frühstück mit belegten Brötchen und Kaffee für die Hundeführer. Da lernt es sich doch viel entspannter und alle sind gestärkt und wach für die Theorie. Laptop und Beamer sind bereit. Lothar ist BerufsHubschrauberpilot und Staffelleiter bei einer Rettungshundestaffel. Er informiert die Teilnehmer über den Tagesablauf und die anstehenden Themen. Auf dem Programm stehen beispielsweise die Funktionsweise und Technik eines Hubschraubers, Sicherheit und was im Notfall für die Helfer zu beachten ist. Jeder hat schon mal Hubschrauber landen sehen, ▶

Gruppenbild mit allen Trainingsteilnehmern und Helfern. Mitte rechts neben dem Hubschrauber Birgit vom Blue Up Helicopterservice. Rechts daneben Hubschrauberpilot Lothar

PARTNER HUND

13


R E P O R TA G E

1

2

3

1 Theorie: Lothar hält die Arme in YPosition nach oben, das Zeichen für den Piloten. Hier ist ein geeigneter Landeplatz 2 Gassigehen und Auslauf auf der nahen Wiese. Bildmitte: Helferin Susann ist mit ihrem Hund auch dabei 3 Trockentraining am Hubschrauber. Gleich steigen Uschi und ihr Hund Anderl ein. Rechts: Helferin Claudia 4 Auf dem Weg zum Hubschrauber 5 Hund sicher aufnehmen, auf Rücksitz platzieren und in Karabinerhaken einhängen 6 Headset nehmen und aufsetzen

aber so richtig in Berührung damit kommt man eigentlich nicht. Ein Hubschrauber ist einfach etwas Besonderes und natürlich ist es in gewissen Bereichen auch gefährlich. „Für Hunde ist es noch mal etwas anderes, weil die das erst recht nicht wissen. Es ist laut, grundsätzlich mal unheimlich, alle haben Respekt.“ Aber da Herrchen und Frauchen dabei sind, ist das eigentlich kein Problem.

Bei Unsicherheit ist es besser, nichts zu tun

4

6

14

PARTNER HUND

5

Die Arme wie ein Y schräg nach oben gestreckt, ist für den Hubschrauberpiloten das Zeichen: Hier landen und hier wird die Hilfe benötigt. Im Vorfeld wählt der Helfer am Boden eine geeignete Landefläche aus und prüft, woher der Wind kommt. Der Helfer hat den Wind im Rücken, der Anflug wird von vorn erwartet, der Hubschrauber kommt auf ihn zu. Wichtig ist die Bodenbeschaffenheit, denn Kiesel fliegen gern mal weg. Man sollte also besser eine Fläche wählen, wo nichts wegfliegen kann. In den Schulungsunterlagen sind die Verhaltensregeln im Umgang mit Hubschraubern in Piktogrammen zum Nachlesen übersichtlich zusammen gefasst. Jetzt geht es in kleinen Gruppen mit Hund auf den Flugplatz. Zuerst kommt die Trockenübung bei ausgeschaltetem Motor, dann der Ablauf wie bei einem echten Einsatz mit laufendem Motor. Im Vorfeld müssen alle darauf achten, dass nichts umherfliegt wie leichte Rucksäcke, Rettungsdecken, Mützen oder Schals – alles, was hochgewirbelt werden kann. Allen Beteiligten muss bei einem Einsatz klar sein, dass der Pilot nicht gerade mal


7

8

eben aussteigen kann wie beim Auto. Im wahrsten Sinne des Wortes hat der Pilot alle Hände voll zu tun, auch Winken geht nicht so richtig, deshalb sollte man als Helfer immer den Augenkontakt zum Piloten suchen.

Der Helfer hat vor Ort den Platz zum Landen ausgewählt Der Helfer steht bereit. Arme schräg nach oben ausgestreckt, bedeutet: Der Platz ist geeignet zur Landung. Der Hubschrauber nähert sich. Für den Hubschrauberpilot dient der Helfer als Orientierungspunkt. Der kniet am besten, damit er einen festen Stand hat, da der landende Hubschrauber für ordentlich Luftverwirbelung sorgt. Im Abstand von circa drei bis einem Meter landet der Hubschrauber vor dem Helfer, der Vertrauen zum Pilot haben muss und nicht „ausreißen“ darf. Der Hubschrauber landet, der Motor läuft, die Rotoren bewegen sich. Von vorn schräg geht der Hundeführer in gebückter Haltung zum Hubschrauber, da sich Rotorblätter nicht immer waagerecht bewegen, genauso erfolgt der Rückweg. Nie nach hinten zum Heckrotor gehen, immer nur in der vorderen Hälfte des Hubschraubers hin- und weggehen. Der Hund wird an der kurzen Leine geführt, hochgehoben und auf dem

9

10

Sitz hinten platziert. Jetzt heißt es mit Karabinerhaken am Hundegeschirr einklinken, dann selbst auf den Sitz daneben setzen, anschnallen, Headset aufsetzen, Mikro nah am Mund. Die ▶

7 Konzentriert und bereit zum Abflug 8 Der Hubschrauber hat mehr Instrumente als ein Auto 9 Hubschrauber in Sicht. Der Helfer signalisiert: Hier landen 10 Der Wind ist im Rücken, der Anflug wird von vorn erwartet, der Heli kommt auf den Helfer zu

INFORMATIONEN

Wer bietet so ein Training an? ▶ Blue Up Helicopterservice GmbH Buchener Str. 25 83646 Bad Tölz Tel. 0 80 41/7 93 37 22 www.blue-up.de Die Staffeln, die bei diesem Training mit Blue Up geflogen sind, gehören zum ASB Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband München/Oberbayern und kommen aus München, Starnberg-Weilheim und Ingolstadt. ▶ AirCharter Luftfahrt GmbH Flugplatz 82287 Jesenwang Tel. 0 81 46/14 44 www.airchartergmbh.de www.flugplatz-jesenwang.de

Im Nordwesten von München, unweit von Fürstenfeldbruck (FFB), liegt der Flugplatz Jesenwang (EDMJ). Im Hauptgebäude auf der Südseite finden Sie das Büro von AirCharter PARTNER HUND

15


R E P O R TA G E

11 11 Nach der Landung wird der Hund aus dem Hubschrauber gehoben. Links im Bild: Helfer Claudia und Susann 12 In gebückter Haltung führt der Hundeführer den Hund an der kurzen Leine vom Hubschrauber nach schräg vorn weg 13 Auch Anderl, der Welsh Corgi Cardigan, ein britischer Hütehund, hat das Training erfolgreich absolviert und ist jetzt ein „Flughund“

12

13

ning, sie hing schon im Tragegeschirr und wurde über eine schiefe Ebene heruntergelassen. Trageübungen werden auch im Rahmen der Ausbildung der Rettungshunde gemacht und auch hier beim Hubschraubertraining blieb die Hündin gelassen. Das Ziel der Übung war es, die Rettungshunde mit der Situation bei fliegenden Einsätzen vertraut zu machen, damit im Ernstfall keine Panik bei Hund und Hundeführer auftritt. Denn geübte Situationen sind im Notfall abrufbar und werden dann besser bewältigt. Für alle Teilnehmer gab es den Anhänger „Remove bevor flight“ – „Vor dem Fliegen entfernen“.

Die Flugplatzkatze riskiert einen vorsichtigen Blick Türen werden von den erfahrenen Helfern Claudia und Susann geöffnet und auch wieder geschlossen. Hund und Hundeführer sitzen bereit zum Abflug. Eine Unterhaltung mit dem Piloten ist möglich, außer wenn er funkt. Kein Knopf muss zum Gespräch gedrückt werden. Und das Headset ist auch ein sehr guter Gehörschutz, weil es ist doch recht laut wird.

FOTOS: BEATRIX DARGEL (16)

Es läuft alles ziemlich entspannt ab

16

Es geht alles ganz entspannt. Dabei ist es wichtig, bei der Sache zu bleiben und sich auf den Hund zu konzentrieren. Bei Bedarf sollte man zur Beruhigung Leckerli griffbereit haben. Und dann hebt der Hubschrauber ab. Stephanie ist vom Flug ganz begeistert und es sprudelt aus ihr heraus: „180 Stundenkilometer, 300 m Höhe, stärkster Neigungswinkel 45 Grad.“ Hundeführerin und Hund haben einen kleinen Teil der Welt von oben gesehen, den Ammersee und den Wörthsee. Und weiter: „Mara hat sich

PARTNER HUND

gut geschlagen, sie war total ruhig“. Auf Hubschraubertraining reagieren Hunde recht unterschiedlich, je nachdem, welche Erfahrungen sie in ihrem Leben schon gemacht haben. Die Trockenübung ohne sich bewegenden Rotor ist noch relativ ähnlich wie beim Einsteigen in ein Auto. Eine Altdeutsche Schäferhündin, drei Jahre alt, hat in ihrem Leben schon viel erlebt, beispielsweise Lawinentrai-

Als der letzte Rettungshund zurück ins Auto springt oder gehoben wird, lässt sich auch die Flugplatzkatze wieder blicken. Sie wagt einen vorsichtigen Kontrollblick. Sind alle Fremdhunde wieder weg? Doch es sind nur die normalen Geräusche zu hören. Die Katze hat ihr angestammtes Revier zurück, bis zur nächsten fliegenden Schulung für Rettungshunde.

INFORMATIONEN Birgit Hänfling-Olm und Lothar Olm (hier mit Welsh Corgi Anderl) haben dieses Trainingsmodul entwickelt, da sie selbst Rettungshundeführer sind und somit ein speziell auf den Hund ausgerichtetes Training anbieten können. Ihr Hund Nessie, ein achteinhalb Jahre alter Golden Retriever, ist mit Lothar seit sechs Jahren ein geprüftes Rettungshundeteam Fläche/ Trümmer. Dieses Training ist auf alle Rettungshundeteams sämtlicher Organisationen ausgerichtet. Rettungshundeteams können nach bestandenem Eignungstest gern am Training teilnehmen.

BEATRIX DARGEL


r

»Vergessen Sie nicht, dass Ihr Hund ein Hund ist.« t

te

Rü n i M ar t

Aus mind.

Ein Hund braucht frisches Fleisch!

70% Frischfleisch

Beratung und Bestellung unter:

0800. 3 64 36 63* oder www.platinum.com * kostenfrei innerhalb Deutschlands und Österreichs

Natürliche Tiernahrung & Pflege


S E LT E N E R A S S E

WACHSAM, AGIL, EIGENSTÄNDIG

Tibet Spaniel – klein, aber oho Der Tibet Spaniel ist die kleinste der tibetischen Hunderassen, aber keineswegs die unauffälligste. Seine Schönheit konkurriert mit seinem wesensfesten Charakter

E

r ist bei uns relativ selten anzutreffen. Dabei ist der Tibet Spaniel ein Hund, der die Vorzüge eines außergewöhnlich hübschen und handlichen Begleiters mit denen eines aufmerksamen Wächters mit eigenständigem Verhalten und bemerkenswerter Willensfestigkeit vereint. Seine Größe liegt eindeutig in seinem Charakter. So ist an einem Tibet Spaniel heute noch das tibetische Erbgut zu erkennen. Sein Mut, seine Robustheit und seine Natürlichkeit sind faszinierend. Bei aller Anhänglichkeit ist er ein Hund, der sich nicht verbiegen lässt. Mit einer Schulterhöhe von etwa 25 Zentimetern und leicht seidigem Deckfell mit dichter Unterwolle sind Tibet Spaniel in allen Farbschlägen

Ein Tibet Spaniel liebt seinen Menschen über alles, lässt sich aber nicht verbiegen

von Schwarz über Zobel bis Weiß zu finden. Diese bezaubernden kleinen Hunde sind nicht nur äußerst robust, sondern auch hochintelligent, charmant, sensibel, fröhlich, sehr mutig und überaus wachsam. Bei aller Treue zu seinem Besitzer ist der Tibet Spaniel unabhängig, diplomatisch und findet sich von ganz allein in jeder Situation zurecht. In diesem kleinen Kerl steckt eine große Persönlichkeit, die sich bei aller Friedfertigkeit ihren Platz in seiner Familie zu sichern weiß. Sein enormer Mut war es wohl auch, der zu der Sage geführt hat, dass sich dieser friedliche und wachsame Hund in einen Löwen verwandeln kann, wenn seinem Herrn Gefahr droht. Die Geschichte und Ursprünge dieser besonderen Hunderasse sind zwar nicht eindeutig in allen Details zurückzuverfolgen, aber man weiß, dass es Tibet Spaniel in heutiger oder ähnlicher Form schon seit Jahrhunderten gibt.

Angenehme Begleiter und aufmerksame Wächter Er gehört mit zu den ältesten Hunderassen und wurde erstmalig in der Zeit von 225 bis 206 vor Christus, in der Zeit der Chin-Dynastie, erwähnt. In seiner tibetischen Heimat wird der Tibet Spaniel „Jemtse Apso“ genannt, was so viel wie „geschorener Apso“, wohl wegen seines kurzen Fells, bedeutet. Der Tibet Spaniel war stets eng mit dem klösterlichen Leben in den Bergen des Himalaja verbunden. Die Mönche hielten sie als Begleiter, ließen

18

PARTNER HUND

sich von ihnen während der langen Gebetsstunden wärmen und setzten sie dazu ein, die Gebetsmühlen anzutreten. Vor allem aber dienten diese Hunde als Wächter, die jeden Fremden zuverlässig ankündigten. Heute gehört der Tibet Spaniel zu den Kulturgütern Tibets. Ein Zeichen dafür, wie sehr der Tibet Spaniel geschätzt wurde, ist darin zu erkennen, dass diese Hunde immer nur verschenkt, aber niemals verkauft wurden.

Seeleute ebneten ihm den Weg nach England Entlang der Seidenstraße wurde der kleine Löwenhund auch in herrschaftlichen Häusern gehalten. So zum Beispiel bei Dschingis Khan, wo Marco Polo einige Exemplare dieser Hunde gesehen haben soll. Nach England ▶ kamen die ersten Tibet Spaniels

HALTUNGS-CHECK

Ein echter Partner Der Tibet Spaniel eignet sich für Alleinstehende ebenso wie für Familien oder alte Leute. Der kleine Hund mit dem großen Mut lernt dank seiner hohen Intelligenz schnell und gut. Auf Druck oder gar Gewalt sollte man allerdings bei der Erziehung unbedingt verzichten. Ein Tibet Spaniel ist nicht nur eine gute Alarmanlage, sondern auch ein zäher und ausdauernder Begleiter von robuster Gesundheit. Das halblange Fell ist problemlos zu pflegen.


Droht Herrchen oder Frauchen Gefahr, kann sich dieser kleine Kerl regelrecht in einen Lรถwen verwandeln


S E LT E N E R A S S E Toben, Spielen und ausgiebige Spaziergänge machen den Tibbie glücklich

wohl durch Seeleute. 1934 wurde vom englischen Kennel Club der erste Standard des Tibet Spaniel veröffentlicht. Der Name „Spaniel“ wurde für kleine, langhaarige Hunde verwendet, hat also nichts mit dem durch seinen Jagdtrieb bekannten Spaniel zu tun. Die Engländer sorgten für einen systematischen züchterischen Aufbau des Tibet Spaniel als Rasse. Von England aus trat der „große Hund in kleiner Verpackung“, wie er von Züchtern gern beschrieben wird, seine Reise in die übrigen Länder an. In Irland, Skandinavien und den USA wurde er schnell beliebt, in Deutschland blieb er relativ unbekannt.

Der Tibet Spaniel lernt besonders gern, schnell und eifrig Dabei hat ein Tibbie, wie er oft liebevoll genannt wird, weit mehr zu bieten als „nur“ eine außergewöhnlich anziehende Optik. Weiches, seidiges Fell, ovale, wache Augen in einem breiten, aber nie groben Kopf, ein flotter Gang und ansteckende Fröhlichkeit sind dazu angetan, sich auf Anhieb in diese Rasse zu verlieben. Zugleich ist der Tibet Spaniel ein überaus intelligenter Hund, der gern, gut und schnell lernt. Deshalb sollte man es nicht verpassen, ihm frühzeitig mit liebevoller,

20

PARTNER HUND

ruhiger und konsequenter Erziehung die Grundregeln für ein entspanntes Miteinander beizubringen. Eines darf man beim Tibet Spaniel dabei auf keinen Fall außer acht lassen: Mit Druck oder gar Gewalt kommt man bei ihm nicht weit. Wenn er nicht will, dann stellt er auf Durchzug.

Eine gute Sozialisation im Welpenalter ist die halbe Miete Jeder künftige Besitzer sollte deshalb darauf achten, einen Tibet Spaniel nur bei einem dem VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) angeschlossenen Züchter zu kaufen oder sich einen Welpen mit Papieren des KTR (Internationaler Klub für Tibetische Hunderassen e. V.) zu besorgen. Denn dort werden an die Zuchttiere höchste Ansprüche gestellt. Sie müssen unter anderem auf HD-(Hüftgelenkdysplasie), PL-(Patella-Luxation) und Augenkrankheiten untersucht sein. Manche Züchter halten noch über Jahre Kontakt zu den neuen Besitzern ihrer Schützlinge. Erhält der Tibet Spaniel viel Liebe und Zuneigung, wird sein Besitzer mit unverbrüchlicher Treue, Feinfühligkeit und Aktionsbereitschaft belohnt. Ein Tibet Spaniel liebt ausgiebige

Spaziergänge, egal ob im Gebirge oder durch Wald und Feld. Wenn es allerdings Bindfäden regnet, kann es schon sein, dass er an der Haustür umkehrt und es sich auf seinem Platz bequem macht. Denn so gern er auch spielt, rennt und mit Seinesgleichen herumtobt, so gern ist er auch mal faul. Deshalb macht es ihm auch nichts aus, wenn Herrchen oder Frauchen mal keine Zeit zum Gassigehen haben. Der absolute Lieblingsplatz dieser wachsamen kleinen Hunde ist die Fenster-


Robuster Körper, pflegeleichtes Fell, charmanter Charakter Bei aller Anmut und Anhänglichkeit hat die Rasse aber nie ihre Robustheit und Kernigkeit verloren. Ein Tibet Spaniel hat enormen Mut. Wenn er von einem anderen Hund provoziert wird, wehrt er sich ohne zu zögern, selbst wenn sein Kontrahent ungleich größer ist. Oft werden Tibet Spaniel wegen ihrer geringen Größe und ihres niedlichen Aussehens als Schoßhunde begriffen. Dabei sind sie gerade das ganz bestimmt nicht. Sie besitzen Zähigkeit und sind abgehärtet. Winterkälte macht ihnen, nicht zuletzt dank ihrer dichten Unterwolle, gar nichts aus. Ein Tibet Spaniel liebt es, durch den Schnee zu toben. Dabei ist es auch nicht schlimm, wenn er sich so richtig dreckig macht.

Der Tibbie ist ein intelligenter Hund der schnell lernt. Welpen sollte man frühzeitig erziehen

Baden ist selbst dann nicht nötig. Das mittellange Haar lässt sich problemlos kämmen, da das Fell des Tibet Spaniel kaum dazu neigt zu verfilzen. Dank ihrer robusten Gesundheit erreichen diese Hunde meist ein hohes Alter. Ein Tibet Spaniel ist nicht nur eine in Deutschland äußerst seltene Rasse, auf die sein Besitzer mit Sicherheit immer wieder angesprochen wird. Er ist vor allem ein sehr treuer, kleiner Begleiter über viele Jahre, dessen aufgewecktes Wesen, besondere Ausstrahlung und umwerfender Charme bei seinen Besitzern fast immer zum gleichen Schluss führt: Einmal Tibbie, immer Tibbie. MELANIE BÄUMEL-SCHACHTNER

Kontakt: KTR (Internationaler Klub für tibetische Hunderassen e. V.) Vorsitzende: Bettina Hümmler, Unterm Krähenberg 11, 59889 Eslohe Tel. 0 29 73/65 18, Fax 0 29 73/8 10 69 E-Mail: B.Huemmler@tibethunde-ktr.de http://www.tibethunde-ktr.de

STECKBRIEF

Der Tibet Spaniel hat ein seidig glänzendes Fell mit dichter Unterwolle. Alle Farben sind erlaubt

Der Tibet Spaniel Geschichte: Der Tibet Spaniel gehört zu den ältesten Hunderassen. Die Mönche in den Klöstern des Himalaja hielten diese kleinen Hunde als Begleiter und als Wachhunde. Die Hunde genossen so hohes Ansehen, dass sie niemals verkauft, sondern nur verschenkt wurden. Durch Seeleute gelangten sie nach England, wo der englische Kennel Club 1934 den ersten Standard des Tibet Spaniel veröffentlichte. FCI-Klassifikation: Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde Sektion 5: Tibetanische Hunderassen Standardnummer: FCI 231 Verwendung: Für Familien mit Kindern, ältere Leute und Alleinstehende geeignet. Wesen: Tibet Spaniel sind überaus fröhliche, charmante Hunde, deren hervorstechendste Charaktereigenschaften ihre Wachsamkeit und ihr großer Mut sind. Bei aller Anhänglichkeit sind sie eigenständig und zeigen oft große Willensstärke. Dank ihrer hohen Intelligenz lernen sie bei liebevoller und konsequenter Erziehung sehr schnell und sind dann von großer Feinfühligkeit und Aktionsbereitschaft.

FOTOS: OLIVER GIEL (4), FOTOFINDER/BILDAGENTUR GEDULDIG, VANESSA GROSSEMY

bank. Von dort können sie ganz bequem die Umgebung beobachten und jeden melden, der des Weges kommt. Trotz dieser Wachsamkeit ist der Tibet Spaniel kein Kläffer. Er meldet nur, wenn etwas sein Misstrauen weckt. Seine Wachsamkeit und sein gutes Wahrnehmungsvermögen kann sein Besitzer auch nutzen, um ihn auf alles aufmerksam zu machen, was ihm selbst wichtig ist. Da der Tibet Spaniel ein erstaunlich gutes Gedächtnis hat, scheint er schon nach kurzer Zeit alles zu verstehen. Und sein Besitzer kann sich freuen, mit ihm regelrechte Dialoge führen zu können.

Die kleinen Hunde lieben es, wenn sie alles fest im Blick haben

Erscheinungsbild: Tibet Spaniel gehören zu den Hunden, die sich über Jahrhunderte kaum verändert haben. Sie besitzen mittellanges Deckhaar von seidiger Struktur mit dichter Unterwolle. Alle Farben und Mischungen von Farben sind erlaubt. Die Ohren hängen und liegen nicht am Schädel an. Die Länge des Körpers ist geringfügig größer als die Höhe am Widerrist. Größe: Widerristhöhe: 25,4 cm Gewicht: 4,1 bis 6,8 kg Alter: 13 bis 16 Jahre und älter PARTNER HUND

21


T I T E LT H E M A

Der Wunschtraum jedes Halters. Voll motiviert und den Blick konzentriert auf die „Chefin“ gerichtet, läuft der Hund „bei Fuß“ an der Seite. Die Begeisterung ist ihm richtig ins Gesicht geschrieben

So motivieren Sie Ihren Hund richtig Während manche Hunde von sich aus ganz wild auf „Arbeit“ sind, lassen sich andere nur mit Mühe oder nur ungern dafür begeistern. Geht nicht, gibt’s nicht, meint dazu Hunde-Expertin und Motivationstrainerin Dorothee Schneider 22

PARTNER HUND


So schnell kann’s gehen: Wenn man selbst nicht ganz bei der Sache ist, einen schlechten Tag oder keine Lust am Training hat, färbt das auch auf den Hund ab – und wenn er dann etwas Interessanteres entdeckt, ist es vorbei mit der Konzentration

G

erade waren Sie noch so stolz auf Ihren Hund, weil er perfekt „bei Fuß“ an Ihrer Seite lief. Doch dann taucht ein Artgenosse auf oder eine Maus raschelt im Laub und vorbei ist es mit der Konzentration. Die Ursache liegt auf der Hand. Er hat einfach viel mehr Spaß am Spiel mit anderen Hunden oder an der Mäusejagd, statt mit Ihnen langweiliges Gehorsamkeits-Training zu absolvieren. „Das muss nicht sein“, sagt Hundeund Menschen-Coach Dorothee Schneider. „Natürlich gibt es Hunde,

die sich von Natur aus schneller zur Konzentration schulen lassen als andere. Aber durch viele kleine, im Grunde recht einfache Übungen lässt sich jeder gesunde und artgerecht gehaltene Hund wirksam motivieren.“

FINDEN SIE DIE MOTIVATIONSBREMSE Weicht Ihr Hund aus Ihrer Sicht wiederholt Erziehungsversuchen aus, sollten Sie als Erstes seine Gesundheit und die Ernährung prüfen. Kann der Tierarzt keine Anzeichen für eine

Erkrankung oder Fehlernährung finden, untersuchen Sie Ihren Trainingsansatz. Ist er wirklich so sanft, wie Sie meinen, oder wird doch mal an der Leine geruckt oder gebrüllt? Dann sollten Sie eine Hundeschule mit gewaltfreiem Ansatz aufsuchen. „Die Umstellungsphase liegt meist im Bereich von weniger als zwei bis drei Wochen“, erklärt die Expertin. Ist auch das nicht die Ursache, prüfen Sie, ob die Bestärkung wirklich präzise zu Beginn des Verhaltens kommt, sonst kann er seine Handlung nicht mit dem Erfolg oder Misserfolg in Verbindung bringen. „Präzises Timing ist die Voraussetzung für jeglichen Erfolg im Training. Selbst der Clicker wird nutzlos, wenn zu früh oder zu spät geclickt wird. Das Training wird zum Glücksspiel“, erklärt Dorothee Schneider. „Auch die Idee, den Hund über Streicheleinheiten zu belohnen, ist für die meisten Hunden ungültig. Leckerli oder Spielzeug ‚cash auf die Pfote‘ ist unter Hunden viel begehrter.“

BELOHNUNGSSKALA ALS MOTIVATIONSHELFER Sie empfiehlt, eine individuelle Belohnungsskala zu entwickeln. Von 1 = die ultimative Superbelohnung über 2 = die zweitbeste Superbelohnung bis zu 10 = zehntbeste Belohnung. ▶ Nehmen Sie in diese Hitliste alles PARTNER HUND

23


T I T E LT H E M A Ob ein Plüschtier, ein leckeres Würstchen oder ein besonders hoch im Kurs liegendes Spiel: Es eignet sich vieles als „Motivator“. Womit der eigene Hund sich am besten für die Mitarbeit begeistern lässt, muss jeder Halter selbst herausfinden

auf, womit sich Ihr Hund begeistern lässt. „Die Feinunterteilung erfolgt über die Menge. Ein Stück Pute wirkt sich geringer belohnend aus als zehn, Hundeleberwurst steht für viele Hunde höher als Trockenfutter und auch beim Spielzeug gibt es verschiedene Wertigkeiten“, erklärt sie. Nicht zu vergessen: Belohnungen wie ein Mauseloch gemeinsam begutachten oder mit dem Hundefreund spielen dürfen. Futter- und Spielbelohnungen gehören für die Hundetrainerin zum Stellen Sie eine Hitliste der Lieblings-Belohnungen auf und setzen Sie diese im Training gezielt ein

24

PARTNER HUND

Handwerkszeug. So wie wir uns über ein Blümchen oder Pralinen freuen, obwohl das in einer guten Beziehung nicht zwingend notwendig wäre, wissen auch Hunde Anerkennung zu schätzen. Beginnen Sie daher, differenziert und flexibel einen „Motivator“ einzusetzen. „Arbeiten Sie vor allem mit Motivatoren im Bereich von vier bis acht seiner Belohnungsskala“, rät die Motivationstrainerin. „Sogenannte Jackpot-Belohnungen, also Platz eins und zwei der Skala, die das Erregungsniveau des Hundes nach oben schnellen lassen, sollten Sie sich für besonders schwierige Übungen wie das Anti-Jagd-Training oder für die Arbeit mit viel Ablenkung vorbehalten. Gehen Sie vor wie ein guter Kartenspieler. Investieren Sie die hohen Spielkarten im optimalen Moment – sie sind zu kostbar, um sie zu verschleudern. Also weder geizig sein noch dem Hund für jede Kleinigkeit eine Super-Belohnung präsentieren. Das ist der Schlüssel zum Erfolg.“

NATÜRLICHE ANLAGE IST DER BESTE MOTIVATOR Außerdem hat sie im langjährigen Training mit verschiedensten Rassen festgestellt, dass die Motivation zur Mitarbeit umso größer ist, je näher die Aufgabe an der ureigenen genetischen Veranlagung liegt. Da das nicht immer möglich ist, weil man kein Jäger ist oder keine Schafherde hat, sollte man den Hund zumindest mit Teilaspekten seiner natürlichen Motivation belohnen. Für einen Hütehund ist zum Beispiel Treibball ideal. Hier kann er in Kooperation mit dem Menschen lange Strecken laufen und große Bälle vorantreiben. Mit Hilfe des „Ersatz-Schafes“ kann man ihm sogar langweiliges Bei-Fuß-Gehen schmackhaft machen. „Anfangs wird er für einige Schritte, bei denen er schön am Bein mitgeht, mit Click bestärkt und durch die Freigabe des Balls belohnt, den er für einige Momente ‚hüten‘ darf. Allmählich werden die Bei-Fuß-Strecken verlängert und immer wieder mit einer Treibball-


INFORMATIONEN Sequenz belohnt. Auf diese Weise färbt die Motivation des Ball-Treibens auch die Gehorsamsübung immer positiver“, erklärt Dorothee Schneider.

KONZENTRATION IST NICHT GLEICH KONZENTRATION Ob der Antrieb, einer Anweisung zu folgen, mit wenig oder mittlerer Energie oder mit vollem Einsatz umgesetzt wird, hängt auch von der Konzentrationsfähigkeit ab. Dabei unterscheidet man zwei Formen: die Ruhe-Konzentration, die zum Beispiel Vorstehhunde zeigen, und die Bewegungs-Konzentration, die Hütehunde auszeichnet (siehe Fotos unten). Jeder Hund trägt eine gewisse Grund-Veranlagung für beide Konzentrationsformen in sich, es braucht aber auch eine entsprechende Förderung und Schulung beider Fertigkeiten. Übungen dazu finden Sie im Kasten auf Seite 26. Eine sinnvolle Beschäftigung für Hunde jeden Alters sind Intelligenzspiele. Sie lernen, sich eigenständig zu beschäftigen und ausdauernd zu sein. Wald-Mobility, also das Klettern, Balancieren, Kriechen auf oder unter natürlichen Hindernissen wie Baumstämmen und Röhren hindurch oder künstlichen Objekten wie Trampolin oder Thera-Ball fördern mentale Stärke und Konzentration sowie körperliche Geschicklichkeit. Auch extrem langsamem Vorwärts- und Rückwärtsschreiten über niedrige Stangen oder am Boden liegende Leitern kann der Hund eine gute Körperkontrolle entwickeln – und gut koordinierte und geschickte Hunde lernen schneller und motivierter.

Die Expertin Dorothee Schneider leitet im Nordschwarzwald ein Seminar- und Coaching-Zentrum für Menschen mit und ohne Hund. In ihrer Hundeschule hat sie sich neben dem Erziehungstraining für Familienhunde auf die Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden spezialisiert. Außerdem begleitet sie Menschen als Hypnose-Coach auf dem Weg zu mehr innerer Ruhe, stärkerem Selbstbewusstsein und bei der Erreichung weiterer privater, sportlicher und beruflicher Ziele. Sie gibt Seminare im In- und Ausland zu verschiedenen Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung und Hundeerziehung und ist erfolgreiche Buchautorin. Außerdem gibt sie Kurse nach dem derzeit sehr im Trend liegenden SpiegelnFühren-Spiegeln-Prinzip. Der nächste Kurs ist am 17./18. August in Calw. Infos unter www.hundekundeschneider.de beziehungsweise www.hypno-mental.de

Große Freude haben die meisten Vierbeiner an Nasenarbeit wie Leckerli-Suchspiele, Zielobjekt-Suche oder Fährtentraining. Auch mit DogDance- und Trickdogging-Übungen kann einfach „frei Schnauze“ experimentiert werden. All diese Übungen lassen sich auch hervorragend als Motivations-Belohnungen einsetzen.

WIDERSPRÜCHLICHE SIGNALE STIFTEN VERWIRRUNG „Ganz nebenbei vertiefen solche abwechslungsreichen Spaziergänge die Mensch-Hund-Beziehung. Und der Halter lernt dabei, seinen Hund ganz zwanglos durch verschiedene Aufgaben zu führen und seine Körpersprache sinnvoll und klar einzusetzen“, erklärt sie. Da Hunde sich in erster Linie an der Körpersprache orientieren und auch Stimmungen und kleinste

Dorothee Schneider mit ihrem Lagotto-Romagnolo-Rüden Jelo

Körperbewegungen wahrnehmen, ist sie auch bei der Motivation ein wichtiger Faktor. Viele Hunde würden eigentlich gern mitarbeiten, verstehen aber nur „Bahnhof“, weil der Halter widersprüchliche Signale aussendet und sein Körper eine andere Sprache spricht als seine Wortkommandos. Kommt es wiederholt zu Missverständnissen, verweigert der Hund irgendwann frustriert die Mitarbeit.

DER „CHEF“ PRÄGT DIE STIMMUNG IM TEAM Eine Video-Kontrolle kann Aufschluss geben, ob dies die Ursache für Motivationsprobleme ist. „Die besten Impulse geben aber oft wohlmeinend-kritische Zuschauer, da sie einen neutraleren Blick haben. Das Beobachten von kompetenten Hundeführern ist ebenso eine ▶ gute Schule“, rät die Expertin.

Typische Ruhe-Konzentration eines VorstehHundes (l.): Völlig reglos verharrt er mit angewinkeltem Vorderlauf und schaut höchst konzentriert in Richtung Wild. Ein hohes Maß an Bewegungskonzentration hingegen zeigt der Altdeutsche Hütehund (r.). In gleichmäßigem Tempo umkreist er „seine“ Herde, ohne sich ablenken zu lassen

PARTNER HUND

25


T I T E LT H E M A

INFORMATIONEN

So lernt Ihr Hund, sich zu konzentrieren ÜBUNGEN ZUR RUHE-KONZENTRATION: Streuen Sie jeden Tag eine Handvoll Leckerchen großflächig auf eine Wiese oder in Ihren Garten und lassen Sie den Hund in aller Ruhe das Futter zusammensuchen. – Führen Sie täglich „Warte“-Übungen durch. Der Hund soll sitzen bleiben, während Sie den Napf auf den Boden stellen. Erst auf Ihr Kommando hin darf er fressen. – Halten Sie dem Hund ein Leckerchen hin, er darf es aber nicht sofort nehmen. Wenn er etliche Sekunden gespannt und aufmerksam gewartet hat, werfen Sie es ihm zu. Diese Übung kann genauso mit einem Spielzeug durchgeführt werden. Wenn Sie täglich eine Handvoll Leckerchen im Garten ausstreuen, wird Ihr Hund Sie voller Spannung dabei beobachten. Natürlich darf er erst auf Ihr Kommando hin suchen

ÜBUNGEN ZUR BEWEGUNGS-KONZENTRATION: Lassen Sie Ihren Hund möglichst langsam balancieren oder klettern und über ungewöhnliche Untergründe (glatter Boden, unebener Acker, schräge Flächen usw.) gehen. – Veranstalten Sie beim Spaziergang ein Futter-Wurfspiel. Hält er sich in Ihrer Nähe auf, sagen Sie kurz seinen Namen und werfen Sie unmittelbar danach ein Leckerchen in die Luft. Er soll es fangen und sofort wieder nach Ihnen schauen, wann denn das nächste Leckerchen fliegt. Ganz nebenbei schulen Sie dadurch auch die Reaktion auf seinen Namen. – Um gezielt Einfluss auf die Blickrichtung des Hundes zu nehmen, ziehen Sie mit dem Wort „Schau“ seine Aufmerksamkeit auf sich. Ein Leckerchen kann helfen, den Kopf entsprechend zu lenken. Nach einem kurzen Moment des konzentrierten Blickkontakts folgt die Belohnung. Machen Sie den Wald zum Abenteuerspielplatz. Das langsame Klettern auf Baumstämmen fördert die Konzentration und die Geschicklichkeit und dies wiederum das Lernen

26

PARTNER HUND

Ebenfalls eine wichtige Rolle spielt die Motivation des Menschen, da „der Chef die Stimmung im Team ungemein prägt“. Ist er beim Training unaufmerksam, sehr angespannt oder wechselt unberechenbar die Stimmung, verursacht das ein hinderliches und schlechtes Klima im „Klassenzimmer“. „Am besten stellen Sie sich vor, Sie haben eine Verabredung mit einem lieben Freund. Sie nehmen sich bewusst Zeit füreinander und planen eine schöne Tour. Diese Haltung von Vorfreude, Sorgsamkeit, Vertrautheit und Gelöstheit ist die optimale Motivationshaltung“, führt sie aus. Um selbst eine förderliche Motivationshaltung zu entwickeln, machen Sie sich Ihre Ziele klar. Haben Sie vielleicht den Gedanken, „wenn man einen Hund hat, muss man doch wenigstens die Hundeschule besuchen …“ im Hinterkopf und wollen nur Ihr schlechtes Gewissen beruhigen? Oder werden Sie von innerem Leistungsdruck getrieben und finden, „ein Hund muss perfekt erzogen und stets brav und ruhig sein …“? Oder wollen Sie Urkunden und Pokale gewinnen nach dem Motto: „Wenn ich schon so viel Zeit investiere, soll auch etwas herauskommen ...?“ Während dem Menschen solche inneren Antriebe oft nicht bewusst sind, bleiben sie dem Hund nicht verborgen. Und mit einem unter- oder übermotivierten Halter lässt sich nicht gut arbeiten und lernen. Natürlich hilft eine gute, frühhundliche Prägung bei der Erziehung. Wurde sie verpasst, ist ein viel höherer Aufwand nötig, um dem Hund die Freude an der Kooperation mit dem Menschen doch noch zu vermitteln. Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist. „Wer auch kleine Fortschritte sehen und sich darüber freuen kann und Geduld zeigt, wird bei fast jedem Hund die Lernbereitschaft und Motivationsfähigkeit steigern können“, weiß Dorothee Schneider.

DIE GRENZEN ERKENNEN LERNEN Wichtig ist auch, dass Sie die Dauer einer Übung und des Trainings nach der Kondition und der Konzentrationsfähigkeit Ihres Hundes ausrichten. Sie müssen also rechtzeitig erkennen können, wann die tagesaktuelle Grenze der Motivationsfähigkeit erreicht ist. Oft sind das nur winzige Anzeichen wie ein

Halterin und Hund sind begeistert bei der Sache. Besser geht’s nicht!

Gähnen, ein Sich-Kratzen oder ein Anden-Pfoten-Knabbern. Sehen Sie solche Signale, beenden Sie das Training mit einer leichten Übung, die er sicher beherrscht. Trainieren Sie die nächsten Male etwas kürzer und setzen Sie dabei Übungsschwerpunkte, statt das ganze Programm abzuspulen. Langweilige Routine ist ein echter Motivations-Killer. Besonders effektiv ist es, wenn Sie die wichtigen Elemente während der höchsten Motivationsphase des Hundes üben und das Training beenden, ehe die Motivation nachlässt. Auch hier heißt es „Gewusst wie“. „Für einen motivierten Hund bedeutet das Trainingsende fast eine Bestrafung. Ein guter Abschluss sollte daher ein gleich bleibendes Ritual mit Futtersuche oder ruhiger Apportarbeit sein. Einige Minuten Spaziergang nach Trainingsende helfen dem Hund, den Organismus abzukühlen und Anspannungen abzulassen“, empfiehlt sie.

HILFE FÜR TRAININGSWELTMEISTER Manche Hunde lassen sich auch beim Training gut motivieren, sind aber beim Wettkampf zu nichts mehr zu gebrauchen. Das kann mehrere Ursachen haben. Vielleicht wurden die Übungen nicht gründlich genug und an verschiedenen Orten trainiert. Oder es wurden nicht alle Wettkampf-Abläufe im Training bedacht. Eventuell hat der Hund auch nicht gelernt, mit Pausen umzugehen, und kann sich nicht entspannen, bis er an den Start gerufen


wird. Ist die Energie schon verpufft, bevor es losgeht, kann ein Wettkampf nicht von Erfolg gekrönt sein. Auch Ihre eigene Nervosität kann zum Fallstrick werden. Zielgerichtetes Mentaltrainining durch einen hundesporterfahrenen Coach kann gegen

Lampenfieber helfen. „Nur wenn Sie sich im Griff haben und auch beim Wettkampf Ruhe und Vertrauen ausstrahlen, kann Ihr Hund wie gewohnt alle Übungen absolvieren. Auch übermäßiger Ehrgeiz kann ein Stolperstein sein. Steht die Wettkampfteilnahme

SASKIA BRIXNER

FOTOS: GABI METZ (4), OLIVER GIEL, TIERFOTOAGENTUR.DE/S. SCHWERDTFEGER/S. STARICK (2), ANIMALS-DIGITAL.DE (2), IMAGO, JUNIORS BILDARCHIV, PRIVAT

Ob im Training oder im Wettkampf – der Spaß sollte im Vordergrund stehen, nicht die Pokale. Nur ohne Erwartungsdruck kann ein Hund Höchstleistung bringen

beim Training sehr im Vordergrund, geht häufig die Fröhlichkeit verloren, die der Hund für ein leichtes Lernen benötigt. Das heißt nicht, dass er nicht gefordert werden sollte, aber die Grundhaltung des Menschen sollte ohne Erwartungsdruck sein“, sagt sie. Oft werden vom Hund auch zu große Lernschritte gefordert. Schafft er den nächsten Schritt (noch) nicht, ist der Mensch enttäuscht und die Motivation des Hundes sinkt. Oder der Halter denkt, hohes Tempo könne er nur erreichen, wenn er den Hund gezielt pusht. Schießt das Erregungsniveau des Hundes aber zu weit in die Höhe, ist kein exaktes Arbeiten mehr möglich. Alles in allem ist „Motivation in der Hundeerziehung“ also ein sehr komplexes Thema, bei dem viele Faktoren eine Rolle spielen. Wenn es gelingt, möglichst viele unter einen Hut zu bringen, wird das Ergebnis äußerst beglückend sein – für Mensch und Hund. Und das ist doch eigentlich keine schlechte Motivation fürs Training …

Sie denken, außergewöhnliche Ernährung kann nicht außergewöhnlich schmecken? www.purina-proplan.de

Das neue PRO PLAN® Duo Délice ändert Ihre Meinung. Als erstes Futter überhaupt bietet das neuartige PRO PLAN® Duo Délice hochwertige Ernährung und außergewöhnlich guten Geschmack in einer einzigartigen Kombination aus knusprigen Kroketten und zarten geschnetzelten Stücken. Entwickelt wurde es von unseren Tierärzten und Ernährungswissenschaftlern, die ebenso leidenschaftliche Hundehalter sind wie Sie.

Außergewöhnliche Ernährung. Außergewöhnlicher Geschmack.

Exklusiv im Zoofachhandel erhältlich.

Der Coupon ist einlösbar in allen teilnehmenden Zoofachhandlungen in Deutschland.

Preisnachlass beim Kauf von 2,5 kg PRO PLAN® Duo Délice jeder Varietät.

9 823252 045008 Einlösbar vom 01.04.2013 bis 31.12.2013.

Nur ein Coupon pro Person einlösbar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht jeder Artikel zu jeder Zeit und in jedem Markt vorrätig ist. Keine Kombination mit anderen Aktionen. Jeder Coupon kann nur einmal eingelöst werden. Keine Barauszahlung möglich.


GESUNDHEIT

SCHWIERIGE FRÜHERKENNUNG

Lebensqualität trotz kranker Nieren Krankheiten der Nieren entwickeln sich oft schleichend. Eine Heilung ist nur bei bekannter Ursache möglich. Doch bei liebevoller Pflege können auch nierenkranke Hunde ein gutes Leben führen Durch den hohen Flüssigkeitsverlust bei Nierenerkrankungen müssen Hunde viel trinken

D

ie Nieren gehören zu den lebenswichtigen Organen. Sie reinigen das Blut von Abfallund Schadstoffen, sorgen für einen ausgeglichenen Wasser- und Salzhaushalt des Körpers, regulieren den Blutdruck, aktivieren Vitamin D und tragen zur Blutbildung bei. Bei dieser Fülle von Aufgaben ist es ein Trost, dass jeder Hund zwei Nieren hat und die Leistungsfähigkeit dieser Organe enorm ist. Erst wenn rund 70 Prozent des Nierengewebes nicht mehr funktionstüchtig sind, zeigt der Hund die ersten Symptome einer Nierenerkrankung. Zuerst fällt meist auf, dass der Hund sehr viel mehr trinkt (Polydipsie) als früher und sehr viel pinkeln muss (Polyurie). Darüber hinaus sind nierenkranke Hunde häufig müde und abgeschlagen, haben wenig Appetit und können Gewicht verlieren. Die Tiere sind krankheitsanfällig und können unter Erbrechen und Durchfall leiden. Entzündungen der Schleimhäute und Hautveränderungen können hinzukommen. Übler Mundgeruch und Zeichen der Austrocknung wie eine pappige Mundschleimhaut, glanzlose Augen und zunehmende Schwäche sind Symptome eines lebensbedrohlichen Nierenversagens. Nierenkrankheiten können erblich sein, durch Unfälle oder Infektionen ausgelöst werden oder von anderen Faktoren, zum Beispiel Autoimmunkrankheiten oder Vergiftungen, verursacht werden. Wird die Ursache für eine Nierenerkrankung frühzeitig erkannt und abgestellt, besteht auch Hoffnung auf eine Erholung der Niere.

Häufigster Organschaden FOTOS: GETTY IMAGES, PANTHERMEDIA.NET/S. MANN, IMAGO

Bei der weitaus häufigsten Nierenerkrankung, der chronischen Niereninsuffizienz (CNI), kann man leider meist keine Ursache mehr feststellen. Die CNI gehört bei Hunden zu den häufigsten Organerkrankungen. Schätzungen zufolge sollen sieben bis 17 Prozent aller Hunde, die älter als sieben Jahre sind, davon betroffen sein. Die Krankheit ist unheilbar und schreitet ohne Behandlung immer weiter fort. Einmal zerstörte Nierenzellen sind verloren. Um sie zu

28

PARTNER HUND


INFORMATIONEN ersetzen, muss das gesunde Gewebe die Arbeit der ausgefallenen Zellen erledigen. Zu Beginn der Erkrankung geht dies auch gut – der Schaden wird kompensiert, das gesunde Gewebe kann den Ausfall des zerstörten Gewebes ausgleichen. Doch mit der Zeit überfordert diese Mehrarbeit das funktionstüchtige Gewebe. Es nimmt Schaden und wenn es nicht rasch entlastet wird, stirbt es ab. Je mehr Gewebe abgestorben ist, desto mehr zusätzliche Arbeit muss das noch verbliebende gesunde Gewebe leisten. Und je mehr Mehrarbeit, desto rascher ist das gesunde Nierengewebe überfordert.

Späte Entdeckung Da die Nieren die Schäden so lange ausgleichen können, bleibt die Krankheit in der Regel lange unbemerkt. Erste Anzeichen wie Müdigkeit, Lustlosigkeit und Leistungsschwäche schreiben die Besitzer häufig dem meist schon fortgeschrittenen Alter des Hundes zu. Auch der erhöhte Flüssigkeitsbedarf fällt zunächst nicht besonders auf. Im schlimmsten Fall bleibt die Krankheit so lange unentdeckt, bis es dem Hund plötzlich sehr schlecht geht. Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwäche und kaum bis wenig Urin können auf ein akutes Nierenversagen hinweisen, das sofort in tierärztliche Behandlung gehört. Meist wird die Krankheit in einem früheren Stadium bei einem Routinecheck der Blutwerte entdeckt. Im Urin findet man bei einem niedrigen spezifischen Gewicht einen erhöhten Eiweißgehalt.

Welche Trinkmengen sind normal? Gesunde Hunde haben einen Flüssigkeitsbedarf von 50 bis 60 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht und Tag. Bei einem 20 Kilogramm schweren Hund ist das ein guter Liter Flüssigkeit am Tag. An heißen Tagen, nach großen Anstrengungen oder bei Aufregung hecheln Hunde viel Nach dem Sport oder an heißen Tagen hecheln und verlieren viel Flüssigkeit. DementHunde viel und verlieren Flüssigkeit sprechend trinken sie mehr. Von einer krankhaft erhöhten Wasseraufnahme, einer Polydipsie sprechen Mediziner erst, wenn der Hund ohne besonderen äußeren Anlass regelmäßig mehr als 100 Milliliter Flüssigkeit pro Tag und Kilogramm Körpergewicht zu sich nimmt. Dosenfutter bietet dem Tier bereits einen großen Teil der benötigten Flüssigkeit. Das Nassfutter aus der Dose oder der Schale enthält rund 80 Prozent Feuchtigkeit. Eine 500-Gramm-Dose liefert einem Hund etwa 400 Milliliter Flüssigkeit. Ein Tier mit einem Gewicht von 20 Kilogramm muss – unter normalen Umständen – also nur noch 600 Milliliter trinken, um seinen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Bei Trockenfutter mit einem Feuchtigkeitsgehalt von höchstens zwölf Prozent nimmt der Hund mit 100 Gramm Futter höchstens zwölf Milliliter Flüssigkeit zu sich. Dieses Tier muss seinen Flüssigkeitsbedarf also über das Trinkwasser decken.

Die richtige Therapie Bei einem akuten Nierenversagen geht es darum, den Kreislauf zu stabilisieren und die Nieren durch Medikamente und Flüssigkeitszufuhr zum Arbeiten zu bringen. Bei einer chronischen Niereninsuffizienz gilt es, das Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten oder zu verlangsamen und die Lebensqualität des Hundes zu erhalten bzw. zu erhöhen. Neben Medikamenten, die den Blutdruck senken sowie die Nierendurchblutung und -funktion verbessern, werden auch Medikamente gegen die Begleitsymptome, zum Beispiel Erbrechen, Blutarmut oder Infekti-

Blutwerte geben Aufschluss: Bei nierenkranken Hunden sind die Werte für Blutharnstoff und Kreatinin erhöht

onen, eingesetzt. Eine konsequente Nierendiät ist Bestandteil der Therapie. Gegenüber üblichem Futter weisen Nierendiäten stark verringerte Phosphor- und Eiweißgehalte auf. Sie enthalten wertvolle Fettsäuren und sind reich an Vitaminen und Spurenelementen. Zur Futterumstellung mischt man die Diät in steigender Menge unter die gewohnte Kost. Damit der Hund keine Aversion gegen das neue Futter entwickelt, sollte man ihn erst umstellen, wenn es ihm durch die tierärztliche Behandlung besser geht. Bei Hunden mit gutem Appetit kann man pro Tag jeweils ein Viertel der gewohnten Kost durch die Nierendiät ersetzen. Bei Hunden, die schlecht fressen, sollte man das Futter auf etwa 30 Grad angewärmt in kleinen Portionen über den Tag verteilt anbieten. Insgesamt sollten nierenkranke Hunde ein ruhiges Leben führen. Bewegung ist gut, große Anstrengungen sollten jedoch vermieden werden. Durch strikte Diät, aufmerksame Pflege und Marathonkuscheln statt Powerwalking wird die CNI zwar nicht geheilt, aber die Lebensdauer und -qualität des Hundes können meist deutlich erhöht werden. BARBARA WELSCH

PARTNER HUND

29


GESUNDHEIT

pel rasch ab und es bilden sich Arthrosen, die sich immer wieder schmerzhaft entzünden können.

Das Schubladenphänomen

In den meisten Fällen muss beim Kreuzbandriss operiert werden. Nur bei Leichtgewichten kann unter Umständen darauf verzichtet werden

KNIEPROBLEM AUS HEITEREM HIMMEL

Der Kreuzbandriss Plötzliche und unerklärliche Lahmheiten des Hinterbeins können auf einen Kreuzbandriss hinweisen

FOTOS: ANIMALS-DIGITAL.DE, BOEHRINGER INGELHEIM

D

30

er Riss des vorderen Kreuzbandes im Kniegelenk gehört zu den häufigsten Lahmheitsursachen beim Hund. Das Knie ist ein kompliziertes Gelenk, das vom vorderen und hinteren Kreuzband stabilisiert wird, indem die beiden Bänder Ober- und Unterschenkelknochen fest verbinden und so verhindern, dass sie sich gegeneinander verschieben. Anders als beim Menschen ist der Kreuzbandriss beim Hund meist keine direkte Verletzungsfolge. Nur in 20 Prozent der Fälle erzählen die Hundebesitzer, dass ihr Tier einen Unfall hatte, beim Sport unglücklich gestürzt ist oder sich beispielsweise beim wilden Toben verletzt haben könnte.

Ursachen unklar Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, wie ein Kreuzbandriss beim Hund entsteht. Man geht von Verschleißerscheinungen aus. Überlastung und Fehlbelastung sollen nach und nach zu Rissen von immer mehr einzelnen Fasern im Kreuzband führen, bis PARTNER HUND

das zerfaserte Band dann tatsächlich komplett reißt. Zu einer Überlastung kommt es meist durch Übergewicht. An einer Fehlbelastung soll vor allem eine steile Stellung des Unterschenkels schuld sein. Die Fehlstellung kommt häufig bei Labrador, Golden Retriever und Rottweiler vor.

Symptome des Kreuzbandrisses Bei einem akuten Riss des Kreuzbandes ist das Knie des Hundes sehr schmerzhaft und geschwollen. Er vermeidet es, die Pfote richtig aufzusetzen, und berührt den Boden oft nur mit der Fußspitze. Grundsätzlich sollte man einen Hund mit einer hochgradigen Lahmheit schnellstmöglich zu einem Tierarzt bringen, denn das Tier leidet nicht nur akut unter Schmerzen – wird die Behandlung zu lange hinausgeschoben, können sich gerade in Gelenken irreparable Folgeschäden entwickeln. Da das Kniegelenk nach dem Kreuzbandriss instabil ist, nutzt sich der Gelenkknor-

Der Tierarzt diagnostiziert den Kreuzbandriss im Rahmen einer orthopädischen Untersuchung. Als Beweis gilt das Schubladenphänomen, bei dem der Tierarzt den Unterschenkel gegenüber dem Oberschenkel nach vorne verschieben kann. Dieser Test ist aber nur im positiven Fall beweiskräftig. Denn bei sehr kräftiger Muskulatur, einer verhärtenden Gelenkkapsel oder einem nicht vollständigen Riss des Bandes ist das Schubladenphänomen eventuell nicht auslösbar. In diesen Fällen führt der Tierarzt weitere Tests und Röntgenaufnahmen durch. Bei Hunden unter 15 Kilogramm kann eine konservative Therapie erwogen werden. Das bedeutet eine Behandlung mit schmerzlindernden und entzündungshemmenden Medikamenten, physiotherapeutischen Anwendungen und in der Regel sechs bis acht Wochen Ruhezeit. Wenn der Hund nach dieser Zeit immer noch lahm geht, muss er ebenfalls operiert werden. Zur chirurgischen Operation des Kreuzbandrisses gibt es viele Methoden. Grob unterscheidet man Operationen, bei denen das Gelenk nicht eröffnet wird, wie die Kapselstraffung, Methoden, bei denen das Gelenk eröffnet und das kaputte Band ersetzt wird, und Methoden, die die Biomechanik des Gelenks verändern. Mit einer Kapselstraffung möchte man erreichen, dass die Gelenkkapsel

INFORMATIONEN

Die häufigsten Lahmheitsursachen beim Hund ▶ Pfotenverletzungen ▶ Arthrosen ▶ Gelenkfehlstellungen (z. B. HD) ▶ Kreuzbandriss ▶ Wachstumsstörungen ▶ Verletzungen nach Unfällen ▶ Neurologische Störungen


das Kniegelenk stabilisiert. Diese Operation ist nur bei einfachen Fällen und bei kleinen, leichten Hunden sinnvoll. Der Bandersatz kann auch bei größeren Hunden durchgeführt werden. In den letzten Jahren kommen immer häufiger verschiedene Methoden zum Einsatz, die die Biomechanik des Knies verändern. Dabei wird die Stellung des Unterschenkels gegenüber dem Oberschenkel so verändert, dass die beiden nicht mehr gegeneinander „verrutschen“ können. Durch die veränderte Biomechanik wird ein stabilisierendes Band also unnötig. Insbesondere bei großen und schweren Hunden haben sich diese Methoden bewährt. Sie sind aber aufwendiger und teurer als die anderen Herangehensweisen.

Die Wahl der Methode Die Entscheidung für eine Operationsmethode hängt nicht nur vom Alter, der Größe und dem Gewicht des Patienten ab, sondern es muss auch berücksichtigt werden, welche wei-

teren Schäden im Kniegelenk bereits vorliegen. Schließlich kommt es auch darauf an, welche der Methoden der behandelnde Tierarzt besonders gut beherrscht. Eine sorgfältige Operationsnachsorge ist für einen Therapieerfolg genauso wichtig wie die Operation selbst. Kältepacks in den ersten Tagen nach der Operation helfen, die Wundschwellung gering zu halten. In den ersten Wochen nach der Operation erhält der Patient schmerzlindernde und entzündungshemmende Präparate. Dreimal täglich fünf Minuten Gassi gehen muss in der ersten Woche reichen. Dann steigert man in der zweiten Woche um drei auf acht Minuten und in der dritten Woche um vier auf zwölf Minuten. Ab dann geht es pro Woche in Fünf-MinutenSchritten aufwärts. Darüber besteht in den meisten Fällen für fünf bis sechs Wochen Leinenzwang. Ideal ist eine professionelle Hundephysiotherapie von Anfang an. Da es auf dem freien Markt leider auch

Kniegelenk mit Abriss des vorderen Kreuzbandes 4

1 Schienbein 2 Wadenbein 3 Oberschenkel

3

4 Kniescheibe 5 Ende des

gerissenen vorderen Kreuzbandes

1

5 2

viele unseriöse Anbieter gibt, sollte man nur zu einem Hundephysiotherapeuten gehen, den der behandelnde Tierarzt ausdrücklich empfiehlt. Damit das Knie nicht übermäßig belastet wird, sollten schlanke Hunde ihr Gewicht halten und übergewichtige abnehmen. BARBARA WELSCH, TIERÄRZTIN


GESUNDHEIT Bei unkastrierten und Mutterhündinnen ist das Risiko, im Lauf des Lebens an Gesäugekrebs zu erkranken, relativ hoch

Gesäugetumoren durch Genveränderung Wissenschaftler der Universität Göttingen haben im Blut von Hunden genetische Veränderungen nachgewiesen, die charakteristisch für Gesäugekrebs sind. Solche Tumoren

sind die häufigste bösartige Erkrankung bei Hündinnen. Die Wissenschaftler fanden jetzt in den Tumoren spezifische Veränderungen, die auch im Blut der Tiere nachweisbar waren. Dadurch waren sie in der Lage, zum Beispiel Metastasen zu entdecken. „Die Möglichkeit, diese Veränderungen im Blut nachzuweisen, eröffnet uns neue Wege in der Tiermedizin und als Modell für neue Therapien“, so Prof. Dr. Bertram Brenig, Leiter des Tierärztlichen Instituts der Uni Göttingen.

Bald könnten Impfungen in größerem Abstand Hunde lebenslang schützen

Neue weltweite Richtlinien Die WSAVA, der Weltverband der Kleintierärzte, hat neue Impfrichtlinien herausgegeben. Nach diesen

32

PARTNER HUND

aktuellen Empfehlungen sollen Welpen zwischen der 14. und 16. Woche die Dreifachimpfung gegen Staupe, Hepatitis und Parvovirose (SHP) erhalten. Vorsichtshalber sollte die Impfung nach einem Jahr aufgefrischt werden, danach bräuchten die Hunde keine Wiederholungsimpfung mehr, weil 98 Prozent dann lebenslang geschützt seien. Wenn dennoch nachgeimpft würde, dann nicht häufiger als im Abstand von drei Jahren. Der Verband empfiehlt außerdem die Tollwutimpfung nur in Ländern, in denen die Seuche noch auftritt oder die Reise- bzw. Ländergesetze sie vorschreiben. Dringend erforder-

lich sei allerdings, so die WSAVA, ein jährlicher Check beim Tierarzt, bei dem auch die Titerbestimmung gegen Infektionskrankheiten durchgeführt würde. So könnten Hunde, die nicht genug Abwehr gegen Infektionskrankheiten entwickelt haben, nachgeimpft werden. „Es ist wichtig“, sagen die Tierärzte in ihrer Erklärung, „so wenig wie möglich zu impfen, aber gleichzeitig sicherzustellen, dass die Hunde gegen lebensbedrohende Viruserkrankungen geschützt sind.“ Ob sich Europas Tierärzte den Empfehlungen anschließen oder eigene Richtlinien aufstellen, bleibt abzuwarten. Vorläufig gelten weiter die Empfehlungen der Impfkommission. Den Originaltext der Empfehlung finden Sie unter www.partner-hund.de/aktuell


Nach Stresssituationen wie einer längeren Krankheit benötigen Hunde besonders viele Mineralien und zusätzliche Wirkstoffe. Diese liefert Dog-Fit mit der Kraft von 27 Kräutern. Durch seine einzigartige Rezeptur kann Dog-Fit bei jeder Mahlzeit unter das Futter gemischt werden – je nach Größe und Leistungsanforderung des Hundes ein- bis zweimal täglich. Dr. Schaette Dog-Fit gibt’s als 300-g-Dose für 8,90 € über www.schaette.de

Das Europäische Parlament hat eine überarbeitete EUVerordnung verabschiedet, die vor allem die Impfregeln vereinfacht. Die Kennzeichnung der Tiere mit einem Chip und das Mitführen des europaweit einheitlichen Heimtierausweises sind zwar nach wie vor notwendig, doch für eine Reise zwischen tollwutfreien Gebieten gibt es eine Lockerung bei der Impfpflicht. Wenn Regionen in Europa anerkannt tollwutfrei sind, dann können auch Tiere mitgenommen werden, wenn sie nicht geimpft sind. Mehr Klarheit besteht jetzt auch, dass Jungtiere bis 16 Wochen impfungsfrei mitgeführt werden können, wenn der Besitzer erklärt, dass sie keinen Kontakt zu Wildtieren hatten. Bisher war das eine Grauzone. Die neuen Regelungen gelten voraussichtlich ab Anfang 2015. Haustierpass und Chippflicht bleiben, Grenzregelungen werden aber erleichtert

FOTOS: ANIMALS-DIGITAL.DE/S. HAGEDORN, ANIMALS-DIGITAL.DE (2)

Reisen mit Hunden wird erleichtert

Droncit® Spot-on Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen. Wirkstoff: Praziquantel. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Bandwurminfektionen der Katze. Bandwurmmittel gegen reife und unreife Darmstadien von Dipylidium caninum und Taenia (Hydatigera) taeniaeformis. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Druckversion: 01 / 2010. Droncit® Tabletten. Wirkstoff: Praziquantel. Für Tiere: Hunde, Katzen. Anwendungsgebiete: Bandwurmmittel zur Anwendung bei Hunden und Katzen. Gegen reife und unreife Darmstadien von Echinococcus granulosus, Echinococcus multilocularis, Dipylidium caninum, Taenia ovis, Taenia pisiformis, Taenia hydatigena, Multiceps multiceps, Mesocestoides spp., Hydatigera (Taenia) taeniaeformis. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen. Druckversion: 12 / 2007

Schnell wieder auf die Beine kommen

Ene, mene, meck,

B a ndwurm geh weg !

Droncit . Und der Bandwurm verschwindet. ®

Ein hohes Bandwurm-Risiko besteht für Hunde, die Flöhe haben, mit zur Jagd gehen, Mäuse oder rohes Fleisch fressen. • Droncit® Tabletten für Hunde und Katzen • Für Katzen auch als Spot-on erhältlich Fragen Sie oder Ihren Tierarzt Apotheker

Weitere Informationen unter www.tiergesundheit.bayervital.de und www.parasitenfrei.de


E RNÄH RUNG

Wie viel Fleisch braucht ein Hund? Kaum etwas bewegt die Gemüter der Hundehalter so sehr wie die Frage nach der perfekten Fleischmenge. Das „Partner Hund“Redaktionsteam hakte bei drei Ernährungsexperten nach. Und wir erhielten verblüffende Antworten. Lesen Sie selbst!

E

ine aktuelle Studie* der Universität Uppsala hat die Frage, wie viel Fleisch ein Hund eigentlich braucht, erneut in aller Munde gebracht. In dieser Studie hat der schwedische Genetiker Prof. Erik Axelsson mit seiner Forschergruppe bewiesen, dass Hunde sich im Zuge der Evolution genetisch in entscheidenden Bereichen vom Wolf weg entwickelt haben. Unter anderem zeigte sich, dass Unterschiede bezüglich Stoffwechsel und Verdauung bestehen und Hunde Stärke deutlich besser verwerten als Wölfe. Was bedeutet dies für uns als Hundehalter und die Ernährung unseres Vierbeiners? Wir kontaktierten drei Experten und fragten sie ganz konkret: „Wie viel Fleisch braucht ein Hund?“

* The genomic signature of dog domestication reveals adaptation to a starch-rich diet, Erik Axelsson et al.; Nature, DOI: 10.1038/nature11837

Fleisch ist nicht gleich Fleisch: Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen reinem Muskelfleisch, Schlund und Innereien sollte geachtet werden

34

PARTNER HUND


EXPERTIN DR. MED. VET. NADINE PASSLACK Dr. med. vet. Nadine Paßlack arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung der Freien Universität Berlin

„Für Tierhalter ist die Frage nach der richtigen Ernährung ihres Hundes sehr wichtig. Sie wollen nichts falsch machen und einfach nur das Beste für ihren Vierbeiner. Das ist auch gut so, denn eine ausgewogene Ernährung bildet den Grundstein für die Gesundheit des Tieres. Grundsätzlich kann ein Hund sowohl mit einer selbst zubereiteten Ration als auch mit einem kommerziellen Futter bedarfsdeckend ernährt werden. Auch eine rein vegetarische Ernährung ist prinzipiell möglich und führt, wenn sie richtig praktiziert wird, zu keinem Nährstoffmangel. Die Frage, wie viel Fleisch ein Hund braucht, stellt sich daher vor allem unter dem Aspekt der Eiweißversorgung, wobei diese eben auch über andere tierische oder auch rein pflanzliche Rohstoffe erfolgen kann. Bei der ,klassischen‘ Rationszubereitung für einen ausgewachsenen Hund im Erhaltungsstoffwechsel werden etwa 45 bis 55 Prozent Koh-

lenhydrate mit 35 bis 45 Prozent Eiweißlieferanten kombiniert. Eiweißlieferanten können dabei Fleisch oder Schlachtabfälle sein, aber auch Milchprodukte oder Eier. Bei der Rohfütterung (BARF) wird auf Kohlenhydrate häufig verzichtet, sodass der Eiweißgehalt in der Ration deutlich höher liegt als bei der ,klassischen‘ Rationsgestaltung. Wichtig zu erwähnen ist, dass eine zu hohe Eiweißzufuhr zu Verdauungsproblemen, beispielsweise einem schmierigen Kot oder zu Blähungen, bei Hunden führen kann. Wird ein Fertigfutter eingesetzt, so ist ebenfalls darauf zu achten, dass der Eiweißgehalt im Futter nicht zu niedrig, aber auch nicht unnötig hoch ist. Wieder gilt, dass als Eiweißlieferanten Fleisch und Schlachtnebenprodukte, aber auch andere tierische oder pflanzliche Rohstoffe in Frage kommen. Für ausgewachsene Hunde im Erhaltungsstoffwechsel ist ein Rohproteingehalt von etwa 18 Prozent in einem Trockenfutter bzw. von rund 5,5 Prozent in einem Feuchtfutter bedarfsdeckend, eine gute Eiweißqualität vorausgesetzt. Obgleich diese Gehalte in der Praxis häufig überschritten werden, insbesondere wenn mit einem hohen Fleischanteil im Futter geworben wird, sollten die genannten Richtwerte möglichst nicht um mehr als 50 Prozent überschritten werden.

Der Hundehalter sollte daher immer auf dem Futteretikett nachsehen, ob der Proteingehalt in einem gesunden Rahmen liegt. Das Fazit also: Ein Hund kann sehr gut auf verschiedene Arten gesund ernährt werden. Die Frage nach dem Fleischanteil spielt dabei nur insofern eine Rolle, indem er – ganz gleich bei welcher Fütterungsart – Einfluss auf den Proteingehalt in der Ration nimmt. Klar ist aber auch, dass Fleisch und Schlachtnebenprodukte von Hunden sehr gern gefressen werden. Grundsätzlich ist sogar eine rein vegetarische Ernährung von Hunden problemlos möglich, da Eiweiß über viele verschiedene Futtermittel bereitgestellt werden kann.“ Werden Hunde hauptsächlich roh ernährt, liefern neben Fleisch auch Milchprodukte das nötige Eiweiß

EXPERTE PROF. DR. KURT KOTRSCHAL Prof. Dr. Kurt Kotrschal ist Verhaltensforscher und Professor an der Universität Wien. Seit Juli 1990 ist er als Nachfolger von Konrad Lorenz Direktor der Konrad Lorenz Forschungsstelle in Grünau im Almtal. Sein Buch „Wolf – Hund – Mensch“ wurde kürzlich als österreichisches Wissenschaftsbuch des Jahres ausgezeichnet

„Die Studienergebnisse von Erik Axelsson machen deutlich, dass

Hunde weder im Verhalten noch in der Biologie so etwas wie „kleine Wölfe“ sind. Rein faktisch gesehen braucht ein Hund gar kein Fleisch. Es ist klar erwiesen, dass man einen Hund rein vegetarisch ernähren kann, ohne dass dies Nachteile für ihn hat. Eine reine Fleischfütterung ist beim Hund dagegen nicht möglich, da bestimmte ungesättigte Fettsäuren, die nur in Pflanzen und Getreide enthalten sind, für Hunde lebenswichtig sind. Sind diese in der Ration enthalten, kann man einen Hund aber auch ohne Probleme nahezu ausschließlich mit Fleisch ernähren. Und auch Tro-

cken- oder Feuchtfutter guter Hersteller sind für einen Hund hervorragend geeignet, ganz unabhängig davon, wie hoch der Fleischanteil in dem jeweiligen Futter ist. Und nicht nur unter dem Aspekt der Ernährungsphysiologie, auch verhaltensbiologisch ist es egal, ob ein Hund frisches Fleisch oder Trockennahrung bekommt. Für sein Verhalten und Wohlbefinden macht dies keinerlei Unterschied. Es ist daher total überflüssig und unverständlich, dass viele Hundehalter aus der Ernährung ihres Vierbeiners nahezu eine ,Religion‘ machen. Die einzige Ausnahme sind Hunde ▶ PARTNER HUND

35


E RNÄH RUNG

Auch Trockenfutter ist für den Hund geeignet – unabhängig davon, wie hoch der Fleischanteil ist

mit spezifischen Krankheiten oder Allergien. Hier ist es durchaus wichtig, dass gemeinsam mit dem behandelnden Tierarzt die Ernährung entsprechend ausgewählt wird. Die Tatsache aber, dass allgemein bestimmte Ernährungsarten verteufelt, andere dagegen glorifiziert werden, zeigt nur, dass den Haltern erfolgreich eingeredet wurde, dass ein Hund für seine Natur viel Fleisch braucht. Das ist aber Quatsch. Rückt man die Ernährung übertrieben in den Fokus, wird man der Natur seines Hundes nicht gerecht. Viel wichtiger als die Frage, wie viel Fleisch mein Hund

bekommt, ist die Frage, welche Beziehung ich zu meinem Tier habe, wie ich mich mit ihm beschäftige und wie viel Bewegung und Kontakt zu Artgenossen ich ihm ermögliche. Bei der Fütterung ist dagegen in dem großen Rahmen, den uns die Natur des Hundes eröffnet, erlaubt, was dem Halter gefällt. Er sollte den Weg wählen, mit dem er sich gut und sicher fühlt. Denn ein Herrchen oder Frauchen in einem entspannten aufmerksamen Miteinander ist so viel wichtiger für das Wohlbefinden eines Hundes als die überflüssige Frage: „Wie viel Fleisch braucht mein Hund?“

FOTOS: DREAMSTIME.COM/RUDCHENKO/SAN32, PANTHERMEDIA.NET/M. WISCHNEWSKI/S. WAHMAN/O. LENZ, FOTOLIA/J. BROSCH, IDW/UNI WIEN

EXPERTE DR. MED. VET. STEFAN SEIFERT

36

Dr. med. vet. Stefan Seifert ist seit 24 Jahren praktizierender Tierarzt. Seit 2001 leitet er die „Kleintierpraxis Seifert“ in Bonn

„Fleisch ist für den Hund in erster Linie ein Genuss. Aber: Fleisch ist nicht gleich Fleisch. Reines Muskelfleisch ist hochverdaulich und ein sehr wertvoller Eiweißlieferant. Anders dagegen kann es bei Nebenprodukten aus der Fleischverarbeitung sein, z. B. Sehnen, Lungen, Mägen oder Schlund. Manche dieser ,fleischlichen Nebenerzeugnisse‘ haben einen sehr hohen Anteil an Bindegewebe und sind von ihrem Eiweißprofil eher als minderwertig einzustufen. Wird auf einer Verpackung eines Fertigfutters ein hoher Fleischanteil angegeben, ist unklar, ob es sich dabei um qualitativ gute oder aber um minderwertige Fleischanteile handelt. Die Angabe eines hohen Fleischanteils sagt also nichts über die Qualität des Futters aus. Und auch bei selbst zubereiteten Rationen ist es wichtig, den Fleischanteil bewusst zusammenzustellen. Gewisse Anteile an Schlund sind z. B. wichtig, um den Jodbedarf eines Hundes zu decken, und Leber liefert wertvolles Vitamin A. Ein Zuviel an Schlund oder Leber führt aber schnell

PARTNER HUND

zu einer Überversorgung mit Jod bzw. Vitamin A und damit zu entsprechenden Erkrankungen. Bei guter Fertignahrung sind alle Zutaten so kombiniert, dass das Nährstoffverhältnis garantiert passt. Bei selbst zubereiteten Rationen ist es dagegen wichtig, die Zusammenstellung immer wieder kritisch zu prüfen und anhand regelmäßiger Blutproben des Hundes sicherzustellen, dass dieser dauerhaft ausgewogen versorgt wird. Grundsätzlich kann ich einen Hund also mit Fertignahrung oder selbst zubereiteten Rationen ausgewogen und gut ernähren, unabhängig davon, wie hoch der Fleischanteil ist. Im Fokus sollte vielmehr die Qualität der Zutaten und die Ausgewogenheit der Ration stehen. In unserer Praxis zeigt sich, dass Hunde, die eine hochwertige Fertignahrung oder aber korrekt selbst zubereitete Rationen bekommen, wunderNicht die Fleischmenge, sondern die Qualität der Zutaten stehen im Vordergrund

bar fit sind. Die Hunde sind vital, die Verdauung läuft einwandfrei, das Fell glänzt und der Appetit ist gesund. Anders dagegen sieht es aus, wenn die Tiere minderwertiges Futter oder eine unsachgemäß zubereitete Ration erhalten. Denn unabhängig davon, wie hoch der Fleischanteil ist, kommt es dann zu Problemen, z. B. zu Wachstumsdepressionen, Verdauungsbeschwerden, Haut- und Fellproblemen, Vitalitätsverlust oder Appetitmangel.“


LEXIKON DER HUNDE-ERNÄHRUNG Die wichtigsten Begriffe und ihre Bedeutung, erklärt von Herausgeberin Ursula Birr

Das besondere Rezept

H wie ...

RAT X E P TIP

Sonntags-Muffins

Vitamin H Das zu den B-Vitaminen gehörende Vitamin H wird auch als Biotin bezeichnet und ist für den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel wichtig sowie für die Keratinbildung (Haare, Krallen). Bei einem Biotinmangel kann es zu Schuppen, Haarausfall und Hautveränderungen kommen. Biotin ist in vielen Nahrungsmitteln vorhanden, am meisten in Innereien (Niere, Leber), Milchprodukten (Hüttenkäse, Quark), außerdem in Getreideprodukten (Weizenkleie, Haferflocken) sowie Eiern und Nüssen.

Hülsenfrüchte Bohnen, Erbsen, Kichererbsen und Sojabohnen haben einen sehr hohen Eiweißgehalt. Außerdem enthalten sie Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Mineralstoffe wie Eisen und Kalium und Vitamine. Allerdings können sie, roh verfüttert, zur Gasbildung im Darm und wegen seiner Bitter- und Schadstoffe auch zu Verdauungsstörungen führen. Deshalb sollten Hülsenfrüchte nur in kleinen Mengen und gekocht angeboten werden.

FÜR SIE ENTDECKT

Maßgeschneidert für Welpen Unterschiedlich große Rassen haben verschiedene Wachstumsgeschwindigkeiten und körperliche Gegebenheiten. Daher sollte das Welpen-Futter auf die Hundegröße abgestimmt sein. Hundefreunde können zwischen drei verschiedenen Brockengrößen für kleine, mittelgroße und große Rassen auswählen. Mit unterschiedlichen Rezepturen für die verschiedenen Hundegrößen bekommen Hunde eine maßgeschneiderte Ernährung. Im Einzel- und Zoofachhandel, ab 4,29 €

Feines für Senioren CHICOPEE ADULT SENIOR ist ein ausgewogenes Alleinfutter für ältere Hunde. Die natürlichen Bestandteile Glucosaminhydrochlorid und Chondroitinsulfat unterstützen den Organismus bei der Überwindung von Gelenkproblemen und helfen, diesen vorzubeugen. Natürliche Präbiotika und Chicoree-Bestandteile fördern die Verdauung. Dem Futter wird die optimale Menge an essenziellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren beigemengt, die eine gesunde Haut fördern. 15 kg, 42,90 €, über www.toptiernahrung.de

Zubereitung: Kneten Sie das Hack, die Flocken und die Karotte gut durch. Wenn die Masse zu zäh ist, können Sie ein weiteres Eigelb dazugeben. Das Ganze in Muffin-Förmchen geben und ca. 30 Minuten bei 170 Grad im Backofen garen lassen. Die Muffins aus den Förmchen stürzen. Sie können warm und kalt angeboten werden und halten im Kühlschrank zwei Tage.

FOTOS: PANTHER MEDIA/ARTIOM PONKRATENKO/BELCHONOCK, IMAGO(2)

Zutaten: ▶ 1 rohes Eigelb ▶ 100 g Rinderhack oder Tartar ▶ 100 g Hundeflocken ▶ 1 geriebene Karotte ▶ 1 Stängel gehackte Petersilie

Haltbarkeit Wie lange ein Futter haltbar ist, hängt von seiner Konsistenz, der Lagerung und dem Zusatz von Konservierungsstoffen ab. Auf Fertignahrung für Hunde muss ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sein. Normalerweise ist Dosenfutter rund zwei Jahre haltbar, halbfeuchte Nahrung etwa ein Jahr und Trockenfutter zwischen einem und zwei Jahren. Nach dem Öffnen von Fertigprodukten sinkt die Haltbarkeit allerdings rapide ab. Dosenfutter sollte, auch wenn es geöffnet im Kühlschrank aufbewahrt wird, spätestens nach zwei Tagen verfüttert sein. Trockenfutter sollte luftdicht, dunkel und kühl gelagert werden, sonst ist die Gefahr von Insektenund Keimbefall hoch. PARTNER HUND

37


WELPEN

Die 4 Grundlagen der Welpenerziehung Mit dem richtigen Know-how und ein paar kleinen Tricks im Umgang mit dem Welpen und Junghund können Sie den Grundstein für das perfekte Mensch-Hund-Team legen

W

enn ein Welpe ins Haus kommt, herrscht gewissermaßen erst mal Ausnahmezustand. Der angehende Hundehalter hat sich natürlich vorher informiert, sich vielleicht sogar schon eine gute Welpenschule ausgesucht. Er glaubt sich gut gewappnet, aber – wie so oft – sieht die Praxis anders aus als die Theorie. Innerhalb weniger Tage sieht er sich mit den unterschiedlichsten

38

PARTNER HUND

Situationen konfrontiert, die sein Handeln erfordern. Und schnell stellt sich die Frage: „Mach ich das richtig?“ „Wieso klappt es denn nicht?“ Die gute Nachricht vorab: Es gibt nur vier, dafür aber essenzielle Dinge, die für das Zusammenleben entscheidend sind und dem Hund die größtmögliche Freiheit gewähren. Auf diese Punkte sollten Sie daher bei der Erziehung das Hauptaugenmerk

richten: Erstens die grundsätzlich gute Orientierung des Hundes an seinen Menschen. Zweitens den zuverlässigen Rückruf. Drittens ein sicheres Abbruchsignal und viertens eine gute Leinenführigkeit.

GRUNDLAGE 1 – Orientierung am Menschen Welpen und junge Hunde haben eine instinktive Anhänglichkeit an ihr


„Rudel“, da dies für ihre wild lebenden Vorfahren überlebensnotwendig war. Diese Anhänglichkeit können Sie durch kleine Spaziergänge nutzen, um die Bindung an sich zu intensivieren. Grundsätzlich gilt dabei: Sie bestimmen die Richtung und Ihr Hund hat sich an Ihnen zu orientieren. Läuft er neugierig voraus, biegen Sie unvermutet ab, ohne auf ihn zu warten oder ihn vorher zurückzurufen. Oder Sie drehen sich einfach mal auf dem Absatz um und gehen in die entgegengesetzte Richtung. Sie können sich auch hinter einem Baum oder Strauch verstecken und lassen den Hund nach Ihnen suchen. Sobald er fündig geworden ist, freuen Sie sich überschwänglich und manchmal gibt es auch noch ein Leckerchen. Sie werden staunen, wie schnell Sie der Welpe immer besser im Auge behält, sodass die Versteckübungen kaum noch gelingen … Und genau so soll es sein. Machen Sie keinesfalls den Fehler, ständig auf ihn zu warten und ihn durch stetiges Rufen zu informieren, wo Sie sind. So wird er nie lernen, dass er auf Sie zu achten hat. Gelangweilte Hunde verschaffen sich ihren Spaß häufig selbst. Sie gehen mit anderen Hunden jagen oder denken sich anderen Unsinn aus. Sind die Spaziergänge aber spannend und abwechslungsreich, werden Sie zum Mittelpunkt für den jungen Hund. Bauen Sie zum Beispiel kleine Geschicklichkeitsspiele ein. Lassen Sie den Welpen über einen

INFORMATIONEN

Diese Fehler sollten Sie beim Rückruf vermeiden ▶ Der Hund empfindet Ihr Lob als unangenehm oder bedrohlich: Klopfen auf seinen Kopf, starkes Über-den-Hund-beugen, Festhalten oder Einengen bei der Begrüßung ▶ Das Lob ist für ihn nicht attraktiv. Vor allem, wenn andere Dinge viel interessanter sind, muss das Lob wirklich „reinhauen“. Dazu ist alles erlaubt, was der Welpe supertoll findet: die besten Leckerchen, das schönste Spiel ▶ Wird er ständig von Ihnen gerufen, obwohl er gerade vollkommen abgelenkt ist, wird ihm der Zusammenhang des Hörzeichens mit dem Herkommen nicht klar. Er sieht keine Notwendigkeit, auf Sie zu achten, da Sie ihm ja permanent signalisieren „Mach dir keine Gedanken, wo ich bin, ich warte hier auf dich!“

Baumstamm balancieren, laufen Sie gemeinsam im Slalom um Hindernisse herum oder lassen Sie ihn durch eine Röhre kriechen. Oder Sie animieren ihn zum Mitlaufen. Legen Sie kurze Sprints hin, verändern das Tempo, bleiben plötzlich stehen, laufen rückwärts, schlagen Haken, gehen geduckt oder auf Zehenspitzen und so weiter. Auch Suchspiele werden den Kleinen begeistern. „Verlieren“ Sie unterwegs ein Spielzeug oder den Futterbeutel und schicken ihn nach einigen Metern zurück oder werfen Sie den Beutel in

GRUNDLAGE 1 – ORIENTIERUNG AM MENSCHEN Lernt der Welpe frühzeitig, auf seinen Menschen zu achten, stärkt das die Bindung und er bekommt die Sicherheit, dass er sich stets auf Sie verlassen kann

▶ Der Hund wird den ganzen Tag „zugetextet“. Das ständige Gebrabbel ist eher untermalendes Beiwerk und verliert an Bedeutung. Verändern Sie deutlich Ihre Stimme, wenn Sie ihn ansprechen, und denken Sie daran, dass er den Sinn Ihrer Worte kaum verstehen kann ▶ Das Hörzeichen wird in unverständlichem Kauderwelsch verborgen wie „Komm doch bitte mal ganz schnell ,hier‘ zu mir“ ▶ Er wird nur dann gerufen, wenn er angeleint werden soll oder wenn Sie etwas gesehen haben, was für Sie alarmierend, für ihn aber hochinteressant ist ▶ Sie laufen ständig hinterher oder warten auf ihn, um ihn nicht zu verlieren. So lernt er nur, dass Sie sich an ihm orientieren und er machen kann, was er will

hohes Gras oder verstecken ihn unter Laub oder in einem Holzstapel.

GRUNDLAGE 2 – Zuverlässiger Rückruf Ein Welpe sollte sehr schnell lernen, zuverlässig aus jeder Situation abrufbar zu sein. Der Grund dafür sollte primär sein, dass es für ihn einfach toll ist, zu Ihnen zu kommen. Dass er es selbst will, weil das Leben mit Ihnen so spannend ist. Gerade beim Heranrufen des Welpen wird aber meist ganz viel falsch gemacht (siehe Kasten oben). ▶

GRUNDLAGE 2 – ZUVERLÄSSIGER RÜCKRUF Ist es für den Welpen das „tollste Gefühl der Welt“, auf Zuruf zum Halter zurückzukommen, lernt er, sich auch später aus schwierigen Situationen abrufen zu lassen

PARTNER HUND

39


WELPEN

GRUNDLAGE 3 – DAS ABBRUCHSIGNAL ODER TABUWORT Keine einfache, aber eine sehr wichtige Übung. Der Welpe lernt, mit etwas aufzuhören, was ihm ganz viel Spaß macht, weil sein Mensch es so will

Beginnen Sie mit Einfachem und steigern Sie langsam die Schwierigkeit Benutzen Sie das zufällige Handeln des Welpen, um ihm die Bedeutung des Hörzeichens „Hier“ zu vermitteln. Läuft er ohne bestimmten Grund auf Sie zu, begrüßen Sie ihn mit viel Lob und Streicheln. Unterstützen Sie dabei die Annäherung des Welpen und das Ankommen bei Ihnen immer mit dem deutlich ausgesprochenen Hörzeichen „Fein Hier, klasse Hier, super Hier“. So wird er nach und nach das Herankommen mit dem Wort verknüpfen.

GRUNDLAGE 3 – Das Abbruchsignal oder Tabuwort Ein Signal zu haben, auf das der Hund sofort mit allem aufhört, was er gerade macht, ist Gold wert. Es kann im Ernstfall sogar sein Leben retten. Natürlich ist einige Übung erforderlich, bis der junge Hund das Signal

40

PARTNER HUND

wirklich zuverlässig ausführt. Besonders, wenn er aufhören soll, etwas für ihn ungeheuer Faszinierendes zu tun, zum Beispiel Nachbars Katze zu jagen, sich in gegülltem Gras zu wälzen oder die Reste eines Grillfestes zu fressen. Fangen Sie auch hier möglichst mit dem Einfachen an und steigern Sie nach und nach die Schwierigkeit. Überlegen Sie sich ein Signalwort, das Sie für den Abbruch benutzen wollen. Das sollte möglichst kein Wort sein, das sich schnell abnutzt wie „Nein!“, sondern besser ein „Stopp!“ oder „Lass das!“ Beginnen Sie die ersten Übungen zu Hause mit Futter. Halten Sie in beiden Händen einige Futterbröckchen bereit, knien sich hin und geben dem Welpen abwechselnd rechts und links neben

Ihrem Körper etwas aus der geöffneten Hand. Sagen Sie dann nach einigen Rechts-links-Wechseln deutlich das Tabuwort „Stopp!“ und schließen Sie die Futterhand. Sobald er sich von der Hand abwendet oder auch nur deutlich stoppt, loben Sie ihn und füttern ihn aus der anderen Hand. Wenn Sie das mehrere Male wiederholen, hat er bald verstanden, dass er bei dem Signal abstoppen soll – und dafür auch noch belohnt wird. Trainieren Sie dann in den nächsten Tagen an unterschiedlichen Orten und mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad (verschiedenes Futter, attraktives Spielzeug, Futter auf dem Boden usw.) sorgsam weiter. Achten Sie unbedingt darauf, dass es dem

DIE EXPERTIN Sabine Giesen lebt mit ihrer Familie und ihren Hunden, den beiden Briards Fame und Cidane, in Solingen. Sie leitet die Hundeschule „Sabines Hundesache“ und bietet auf den Trainingsgeländen in Ratingen und Düsseldorf neben Welpen- und Junghundekursen auch Familienhundekurse, Mantrailing, Longierarbeit, ZOS und vieles mehr an. Weitere Infos finden Sie unter www.sabines-hundesache.de


Welpen nicht trotz des Tabuwortes gelingt, an sein Ziel zu kommen. Bis das Signal wirklich zuverlässig sitzt, müssen Sie sogenanntes selbstbelohnendes Verhalten unterbinden, indem Sie ihn zum Beispiel bei den ersten Katzenbegegnungen anleinen. Selbstbelohnend sind alle Verhaltensweisen, die schon für sich dem Hund Vergnügen bereiten wie bewegte Dinge jagen oder auch etwas vom Tisch klauen. Je häufiger er dieses Verhalten ausleben darf, desto „süchtiger“ wird er darauf. Gerade bei solchem Verhalten werden Sie eventuell nicht umhin kommen, dem jungen Hund klare Grenzen aufzuzeigen, wenn er Ihr Abbruchsignal ignoriert. Es geht nicht darum, ihn zu „bestrafen“, denn er hat dabei nichts Böses im Sinn, sondern ihm klarzumachen, dass das Ignorieren des Tabuwortes unangenehme Konsequenzen hat. Viele Welpenbesitzer nehmen ihren Hund nicht ernst und strahlen damit keine eindeutige Energie aus. Oder sie werden sehr emotional und wirken auf den Hund deswegen sehr diffus oder gestresst. Seien Sie daher stets ruhig, klar und konsequent, wenn Sie ein Verhalten korrigieren. Wie Sie das tun, ist abhängig vom Hund und der Situation. Am besten lassen Sie sich das in einer guten Welpenschule zeigen.

GRUNDLAGE 4 – Die Leinenführigkeit Zieht Ihr Welpe an der Leine, müssen Sie sich eigentlich an der eigenen Nase packen. Denn wenn Sie die Leinenführigkeit aus seiner Sicht betrachten, haben Sie das geradezu provoziert. Bisher durfte der Kleine nach Lust und Laune in mehr oder weniger Abstand zur Mutter und den Geschwistern losdackeln. Plötzlich aber steht ihm an der Leine nur noch ein

FOTOS: OLIVER GIEL (2), ANIMALS-DIGITAL.DE (2), TIERFOTOAGENTUR.DE/M. BAYER, ANDREA KLOSTERMANN

GRUNDLAGE 4 – DIE LEINENFÜHRIGKEIT Wer wünscht sich nicht einen Hund, der nicht an der Leine zieht? Die Grundlage wird bereits im Welpenalter gelegt

bestimmter Radius zur Verfügung … Was liegt also näher, als zu versuchen, Sie überall dorthin mitzunehmen, wo es etwas Interessantes zu sehen gibt. Entzückt von seiner Neugierde folgen Sie ihm und geben vermutlich auch noch Ihren Gefallen über seinen Tatendrang zum Ausdruck. Was lernt er daraus? „Leine ist: Ich laufe, wohin ich will, und mein Mensch geht mit!“ Und wenn er beim dritten Besuch der Welpengruppe freudig dorthin zieht: „Wenn ich ganz schnell irgendwohin will, muss ich mich so richtig in die Leine hängen, dann wird auch mein Mensch viel schneller!“ Sie aber freuen sich nur darüber, dass er sich in der Gruppe so wohlfühlt. Kleine, aber entscheidende Missverständnisse lassen ihn glauben, die Leine sei dazu da, uns von A nach B zu befördern. Also, warum nicht besser solche Missverständnisse von vornherein vermeiden? Sie sehen, Welpenerziehung muss gar nicht schwierig sein. Wenn Sie die vier Punkte Orientierung, Rückruf, Abbruchsignal und Leinenführigkeit beachten, legen Sie eine solide Basis für die Erziehung des jungen Hundes. Welpen müssen viel lernen, aber sie bringen auch eine ungeheure Lernbereitschaft mit. Nutzen Sie diese kostbaren ersten Monate mit Ihrem Hund! Sie sind so schnell vorbei. Sabine Giesen

INFORMATIONEN

Darauf sollten Sie bei der Erziehung achten ▶ Weniger ist oft mehr: Üben Sie die Leinenführigkeit mehrmals täglich für wenige Minuten mit hundertprozentiger Konzentration. Ansonsten hat er Freizeit. Sie können die Leinenführigkeit zum Beispiel auch immer am Halsband üben und für lockereres Spazierengehen das Geschirr nehmen. Er wird den Unterschied schnell verstehen ▶ Beginnen Sie das Training mit einer mindestens 2,5 m langen Leine. Das gibt ihm ein wenig mehr Bewegungsfreiheit und verringert die Situationen, in denen er am Ende der Leine ankommt ▶ Bleiben Sie sofort stehen, wenn sich die Leine strafft. Übt der Welpe weiterhin Zug aus, ziehen Sie ihn mit der Leine wenige

Zentimeter zu sich heran und lassen die Leine locker werden. Rucken Sie nicht, sondern verkürzen Sie die Leine leicht und geben sofort wieder nach ▶ Läuft er schön mit, loben Sie ihn freundlich. Schaut er Sie dabei aufmerksam an, kriegt er auch mal ein Leckerchen ▶ Wird die Situation für ihn zu schwierig, zu aufregend oder angsterregend, nehmen Sie ihn einfach auf den Arm, statt ihn vorbeizuzerren ▶ Kontaktaufnahme zu anderen Hunden oder Menschen erfolgt von Ihnen und nicht vom Welpen aus. So lernt er, bei Ihnen „nachzufragen“. Das heißt auch, dass Sie nicht jeder Nachfrage nachgeben

PARTNER HUND

41


KOLUM NE

Hundeleine: Fluch oder Segen? In unserer Kolumne berichten Hunde-Experten von ihren Erfahrungen mit Hunden und ihren Haltern und den Gedanken, die ihnen dabei so durch den Kopf gehen

Lernen durch Nachahmung Hunde begrenzen ihren Nachwuchs während dieser Phase, so wie auch wir Menschen das mit unseren Kindern anfangs tun. Begrenzung ist also wichtiger Bestandteil der Erziehung. Sie dient der Sicherheit des Nachwuchses und gibt Eltern die Möglichkeit, ihm durch Vorbildverhalten lebenspraktische Fertigkeiten beizubringen. Aus diesem Grund folgt der Nachwuchs den Elterntieren. Er ahmt deren Verhalten nach. In unserer Kultur wird jedoch „Freilauf“ als notwendig erachtet, um dem Hund „freie“ Entfaltung zu ermöglichen. Bei Kindern wird diese Laissez-faire-Erziehung heute eher

42

PARTNER HUND

als Vernachlässigung gesehen und ist glücklicherweise aus der Mode geraten. Ihre Welt wird erst langsam nach und nach größer. So sollte es auch bei unseren Haushunden sein.

Hunde kennen keinen „Freilauf“ Die Leine ist ein Hilfsmittel in der Erziehungsphase, Ziel sollte aber sein, dass die Erziehung die Leine ersetzt. Sie kann helfen, der erzieherischen Verantwortung gerecht zu werden, und dient der Gefahrenvermeidung. Beginnen Sie optimalerweise in reizarmem Umfeld damit, eine FünfMeter-Leine durch gemeinsame Jagdspiele positiv zu verknüpfen. Im gesicherten Umfeld können Sie diese mal kurz halten, mal als Schleppleine nehmen. So wird der Hund auch später positiv auf Sie orientiert sein und Sie durch die Jagd- und Apportierspiele als Vorbild sehen. Er kann geistig folgen und wird dies an der Leine auch körperlich tun. Nach und nach werden die Strecken der „Jagdausflüge“ größer. Wechseln Sie diese Gemeinsamkeit nicht mit „Freilauf“ ab, im Sinn von „Jeder macht sein eigenes Ding“. Das gibt es unter Hunden nicht. „Freilauf“ verpflichtet sie sogar, für sich selbst und oft sogar für ihre Menschen zu sorgen. Leinenaggression ist die Durchführung dieser

Pflicht. „Freilauf“ führt zur verstärkten Tendenz, selbstständig zu werden, ist Pflichtversäumung von menschlicher Seite, und dies belastet den Hund. Auch wenn Sie Ihren Hund später ohne Leine auf Preydummy-Suche schicken, sind Sie in der Fü(h)rsorge-Pflicht. Schicken Sie ihn also nie „ins Blaue“, sondern geben ihm das Ziel vor. Hunde haben kein Bewegungsbedürfnis, sondern einen Tatendrang aufgrund ihrer biologischen Veranlagung. Wenn Sie Ihren Hund mit dem beschäftigen, was ihn interessiert, wird er Ihnen mit oder ohne Leine gerne folgen.

UNSER KOLUMNIST

Jan Nijboer Der Hundeerziehungsberater und Fachautor ist Begründer der Erziehungsphilosophie Natural Dogmanship®. Dabei wird die natürliche Veranlagung des Hundes zur Erziehung genutzt. Wichtiges Hilfsmittel ist der „Preydummy“ (= Ersatzbeute), ein mit Futter gefüllter Beutel. Außerdem hat er die Hundesportart „Treibball“ entwickelt. www.natural-dogmanship.de

FOTO: PRIVAT; ILLUSTRATION: FRED FUCHS

H

unde-Eltern erziehen ihren Nachwuchs logischerweise ohne Leine. Denn bei sozial lebenden Säugetieren können die Eltern in der Erziehungsphase eine größere Geschwindigkeit entwickeln als die Jungtiere und so zeitgerecht eingreifen, um Gefahren für den Nachwuchs vorzubeugen. Genau dort liegt die Diskrepanz zwischen dem Mensch als Erzieher und dem viel schnelleren Hund. Bei Pferden sind wir uns dieser Diskrepanz sehr bewusst. Deswegen findet ihre Erziehung in einem begrenzten Raum wie einem Reitplatz statt. Oft mit einer langen Leine (Longe).


PARTNER HUND erscheint in der Ein Herz für Tiere Media GmbH, Münchener Straße 101/09, 85737 Ismaning, Registergericht München HRB198544, USt ID Nr: DE 282788173

Lesefutter für Hundefans 12 Ausgaben PARTNER HUND plus Geschenk! Buch »Ernährungsratgeber für Hunde« Dieses Buch möchte keine Lanze für eine der Fütterungsmöglichkeiten brechen, sondern sie vergleichen und dabei Tipps geben, um die Ernährung des Vierbeiners abwechslungsreicher und gesünder zu gestalten. LED HUNDEHALSBAND Dieses leuchtende Halsband bietet idealen Schutz in der Dämmerung und Ihr Hund kann nicht übersehen werden. Vier verschiedene Größen wählbar.

10 % Ersparnis! Geschenk zur Wahl Lieferung frei Haus

*** 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent/Min.

JA , ich möchte 12 Ausgaben PARTNER HUND zum Vorzugspreis von nur € 32,40* lesen!

Ich erhalte PARTNER HUND mit 10 % Preisvorteil für nur € 2,70* statt € 3,00* pro Heft (Jahresbezugspreis: € 32,40*) monatlich frei Haus. Ich kann den Bezug nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen mit Geld-zurück-Garantie für zuviel bezahlte Hefte. Die Zusendung des Geschenks erfolgt nach Abbuchung/Zahlungseingang. Im Ausland erhalte ich als Geschenk 1 Ausgabe kostenlos.

Ich wähle folgendes Geschenk:

Meine Adresse:

Buch »Ernährungsratgeber für Hunde«** 470982 Preydummy** 470963

Vorname/Nachname

Sie möchten noch mehr sparen? Dann zahlen Sie per Bankabbuchung (nur im Inland möglich) und Sie sparen zusätzlich 2 % des Abopreises! Gewünschte Zahlweise bei Bankeinzug: halbjährlich jährlich

Straße/Hausnummer

PLZ/Ort

(

LED Hundehalsband** S (35-42 cm) 470975 M (40-48 cm) 470976 L (45-52 cm) 470977 XL (52-58 cm) 470978

)

Telefon

E-Mail

1

Kontonummer

Bankleitzahl

9

Geburtsdatum

Kreditinstitut

Datum/Unterschrift

Datum/Unterschrift

Ich bin damit einverstanden, dass der Verlag mich per Telefon und/oder E-Mail über interessante Angebote aus dem Medienbereich informiert. Ich kann der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten zu Werbezwecken jederzeit beim Verlag widersprechen.

Coupon gleich abschicken! Abo-Service, Postfach 10 45 65, 40036 Düsseldorf. Und noch schneller geht’s so: Telefon: 01805-56 62 01 23***, Fax: 01805-56 62 01 92*** www.partner-hund.de/abo

H13019

*Inlandspreis, Österreich: € 37,80 p. a., Schweiz: sFr. 62,40 p. a., alle Preise inkl. MwSt. und Versand **Solange Vorrat reicht, sonst gleichwertige Prämie

Ihre Vorteile:

PREYDUMMY Dieser patentierte, vom bekannten Hundetrainer Jan Nijboer entwickelte Preydummy dient Ihrem Vierbeiner als Ersatzbeute. Er ist die optimale Stimulation für soziales Lernen. Er besteht aus robustem Leinen und kann sowohl mit Nass- wie auch mit Trockenfutter gefüllt werden. Maße: 8 x 20 cm.


V E R H A LT E N

Mitleid allein ist nicht genug Seit der Grenzöffnung kommen immer mehr Tierschutzhunde aus den Ländern Osteuropas zu uns nach Deutschland. Das wirft einige wesentliche Fragen auf: Was bringen sie mit, was brauchen sie, was sollte man bedenken?

Diese Hündin hat Glück gehabt. Tierschützer haben ihr aus Möbelstücken eine Unterkunft gebaut

44

PARTNER HUND


Eine türkis che Tiersc hützerin bringt den Straßenh unden regelmäß ig Futter. Und es wird auch mal gestre ichelt

W

aren es früher vor allem die Straßenhunde aus südlichen Urlaubsländern wie Italien, Spanien oder Griechenland, die das Mitleid von Tierschützern und Hundefreunden erweckten, so sind in letzter Zeit vor allem Hunde aus Rumänien, Bulgarien, Moldawien, der Ukraine oder Polen in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Ursache ist zum einen, dass sich auch im Osten Europas und der Türkei immer mehr Menschen dieser armen Kreaturen annehmen und übers Internet Hilfe im Ausland suchen, zum anderen Medienberichte über „Säuberungsaktionen“ zum Beispiel im Zusammenhang mit der Fußball-EM 2012 in der Ukraine, wo Zigtausende Hunde auf grausame Art und Weise getötet wurden. „Da fallen Anfragen dortiger Tierhilfen bei uns natürlich auf fruchtbaren Boden. Man möchte und sollte auch helfen, aber nicht nur mit dem Herzen, sondern auch mit Verstand“, meint dazu Hundetrainerin und Tierschützerin Mirjam Cordt. Mitleid als alleiniger Grund für eine Adoption ist ihrer Erfahrung nach aber kein ausreichender Beweggrund. Denn viele Menschen sind der irrigen Meinung, der Vierbeiner würde sich anschließend dankbar für die Lebensrettung erweisen und sich dementsprechend verhalten. Tut er das nicht, sind sie enttäuscht und stehen plötzlich vor dem Problem, den Hund entweder wieder abzugeben oder sich ernsthaft mit dem fremden Wesen auseinandersetzen zu müssen.

Oder sie haben eine zu romantische Vorstellung von seinem früheren Leben. Sie glauben, dass ein Straßenhund den ganzen Tag in der Sonne döst, ab und zu Mülleimer plündert und in endloser Freiheit im Gruppenverband lebt. „Man muss aber auch die Tage und Wochen sehen, in denen es bitterkalt und nass ist, er nicht genug zu essen und keinen Unterschlupf hat und mit Steinen beworfen, getreten und mutwillig verletzt oder misshandelt wird“, gibt die Tierfreundin zu bedenken.

Den „Osthund“ gibt es nicht – die Bandbreite ist riesengroß Nur wenige Hunde aus Osteuropa und der Türkei werden von Urlaubern mitgebracht, die meisten kommen über Tierschutzorganisation zu uns. Die Bandbreite reicht von diversen Jagdund Windhundtypen jeglichen Alters, labrador- und retrieverähnlichen Hunden, freundlich aussehenden

INFORMATIONEN

Tipps in Kürze Diese Grundsätze sollten Sie beachten, wenn Sie einen Auslandshund adoptieren möchten: ▶ Lassen Sie sich nicht nur von Ihrem Mitleid leiten ▶ „Bestellen“ Sie den Hund nicht über einen Katalog im Internet ▶ Übernehmen Sie den Hund möglichst von einer Organisation, die Auffangstationen und Pflegestellen in Deutschland hat ▶ Lernen Sie den Hund möglichst persönlich kennen und entscheiden

Bilal hat auf dem Müllplatz mutterlose Welpen gefunden. Ob sie durchkommen, wird sich zeigen

sich erst dann für eine Übernahme ▶ Setzen Sie sich mit den Charaktereigenschaften und Bedürfnissen der Rasse bzw. der jeweiligen Mischung gut auseinander ▶ Fragen Sie nach, ob der Hund auf Krankheiten untersucht wurde und geimpft ist, und lassen Sie sich den Impfpass zeigen ▶ Eruieren Sie, wer im Falle einer gescheiterten Vermittlung weiterhin die Verantwortung trägt ▶ Versuchen Sie sich in die Erlebnisse des Hundes einzufühlen und geben Sie ihm Zeit zur Eingewöhnung

Mixen bis Kniehöhe sowie Zwerghunden und wuscheligen Vierbeinern mit „Bärcheneffekt“ bis zu Tieren mit Herdenschutzhundvorfahren. Nicht alle von ihnen sind auf der Straße groß geworden und aufgrund dessen komplett scheu. Es gibt auch sehr viele gut sozialisierte, ausgesetzte Hunde, die sich verblüffend gut in Familien integrieren lassen. Schlechte Erfahrungen haben sie trotzdem fast alle gemacht. „Man sollte nicht verallgemeinern. Jeder Hund ist mit seiner Vergangenheit und seinen Verhaltenstendenzen aufgrund der jeweiligen Rasse für sich zu sehen“, berichtet Mirjam Cordt.

Mitleid hemmt die Entwicklung, sich einfühlen schafft Zukunft Dabei dürfe man auch nicht vergessen, so die Tierschützerin, dass in den östlichen Ländern allein schon hinsichtlich der Witterungsverhältnisse noch eine wesentlich stärkere Selektion herrsche als im Süden. PARTNER HUND

45 ▶


V E R H A LT E N

VORHER

NACHH

SONDERFALL HERDENSCHUTZHUNDE

Mentale Stimulation gefragt Einige Hunde aus dem osteuropäischen Ausland tragen Herdenschutz-Gene in sich. Also von Rassen wie Kangal, Kuvasz, Komondor, Sarplaninac, Owtscharka oder Tornjak, die dafür gezüchtet wurden, Herden zu bewachen und zu verteidigen. Sie zeichnen sich deshalb durch eine große Eigenständigkeit, Wachsamkeit und Schutzverhalten aus. Leider wird ihnen oft nachgesagt, sie seien neben dem Schutz einer Herde nicht so leicht für andere Aktivitäten zu begeistern. „Stimmt nicht“, sagt Mirjam Cordt, die seit vielen Jahren mit Herdenschutzhunden arbeitet. „Wie jeder andere Hund haben auch die Herdenschutzhunde ein Hirn, das genutzt werden sollte: Mentale Stimulation ist angesagt!“ Ihrer Erfahrung nach kommt es allein darauf an, wie der Spaß vermittelt wird und wie lange er andauern soll. Solange der Halter nicht erwartet, dass der Hund zehn Minuten lang stupide dasselbe Kommando mit Enthusiasmus wiederholt, sind diese Hunde für vieles zu begeistern.

FOTOS: ERIC HÜBNER (4), WWW.DOG-INFORM.DE (6)

Außerdem müssen sie einen Sinn in der Übung sehen. Je nach Konzentrationsfähigkeit und Vorerfahrung können sie Freude an Such- und Auspackspielen, Fährtenarbeit, Intelligenzspielen oder Tricktraining finden. Man muss einfach ausprobieren, wofür sich das jeweilige Individuum erwärmen lässt und woran auch der Halter seinen Spaß hat.

Kangal Aladin beim Training mit einem Mitarbeiter der Herdenschutzhilfe. Er liebt Gerätearbeit

46

PARTNER HUND

ER

Total abgemagert kam Kangal-Mix Ghanima zur Herdenschutzhilfe. Sie hat sich zur bildschönen Schmuserin entwickelt

„Die menschliche Armut ist groß, sodass umso weniger für die Tiere übrig bleibt. Der Überlebenskampf und Überlebenswille der Straßenhunde ist enorm. Sie haben gelernt, selbst unter unwürdigsten und kaum lebensbejahenden Bedingungen zu existieren, oftmals nur zu vegetieren“, sagt sie. Statt mit Mitleid sollte man dem neuen Hausgenossen trotzdem besser mit Empathie begegnen, rät sie. Denn: „Mitleid wird dem Hund nicht gerecht, Mitleid lässt nur nach hinten schauen und hemmt oftmals die Weiterentwicklung des Hundes.“

Die ersten Tage im neuen, fremden Zuhause „Fühlen Sie sich in die Sorgen und Nöte Ihres Schützlings ein und stehen Sie ihm in der Bewältigung von vergangenen und neuen Erlebnissen bei. Halten Sie sich vor Augen, dass in Zeitraffer überaus viele Eindrücke auf ihn niederprasseln. Sein Gehirn, sein gesamter Organismus läuft auf Hochtouren, um alles zu verarbeiten. Für ihn ist alles neu: das Umfeld, die neuen Menschen, ihre freundliche Zuwendung“, lautet ihr Rat. Statt den neuen Hausgenossen mit weiteren neuen Eindrücken zu konfrontieren, sollten Sie ihm die Zeit geben, alles in Ruhe zu verarbeiten. Also in den ersten Tagen keine Vollbäder, Besuche von Hundetrainingsplätzen oder Hundeauslaufgebieten mit unzähligen Bekanntschaften oder „Vorstellungsgespräche“ beim kompletten Verwandten- und Bekanntenkreis. Sie sollten auch nicht davon ausgehen, dass der Familienzuwachs Kommandos wie „Sitz“, „Platz“ oder „Fuß“ versteht. Vermutlich weiß er

auch nicht, dass das Essen auf dem Tisch nicht für ihn bestimmt und das bequeme Sofa oder Bett nur Ihnen vorbehalten ist. Vielen Neulingen muss man die Grundbegriffe der Erziehung mit viel Fingerspitzengefühl wie einem Welpen beibringen. Fast immer kann man Probleme aber in den Griff bekommen, wenn man dem Hund Sicherheit gibt und, wenn er sich eingelebt hat, seinen Erfordernissen entsprechend mit ihm trainiert. Je langsamer Sie es in den ersten Tagen angehen, umso schneller und problemloser kann er sich in sein neues Umfeld integrieren.

Finger weg von Direktvermittlungen Auch die Entscheidung für einen dieser Hunde sollten Sie nicht übers Knie brechen. Informieren Sie sich vorab über die Charaktereigenschaften, welche der jeweilige Hundetyp mitbringt, und versuchen Sie möglichst viel über ihn zu erfahren. Um sich und dem Hund unangenehme Erfahrungen zu ersparen, sollten Sie sich auch die Tierschutzorganisation, von der Sie den Hund übernehmen wollen, sehr gut anschauen. Mirjam Cordt warnt davor, sich nur aufgrund eines Fotos im Internet für eine Direktvermittlung

DIE EXPERTIN Mirjam Cordt ist Gründerin und Leiterin des Therapie- und Ausbildungszentrums für Hunde und ihre Menschen „Dog-In Form“ und seit vielen Jahren im Tierschutz tätig. Die Fachbuchautorin und gefragte Referentin im In- und Ausland hat sich auf die Arbeit mit Herdenschutzhunden und Hunden mit unerwünschten Verhaltensweisen spezialisiert. Weitere Infos: www.dog-inform.de sowie www.herdenschutzhundhilfe.de


Obwohl sein Körper überall von Räude bedeckt ist, hat der Bulldoggen-Mix seine Lebens- und Spielfreude nicht verloren

aus dem Ausland zu entscheiden. Denn allzu leicht werden die Erwartungen, die aufgrund des Fotos in den Hund hineininterpretiert werden, enttäuscht. Bei Hunden, die sich noch in ihrem Heimatland befinden und quasi per Katalog „bestellt“ werden, sind auch oft die Charaktereigenschaften oder etwaige Erkrankungen nicht oder nur ungenügend bekannt. „Eine Zwischenstation bei einer deutschen Tierschutzorganisation, wo die Hunde untersucht werden, mit Pflegestellen, wo man sie kennenlernen und so die geeignete neue Familie besser auswählen kann, sollte Voraussetzung sein“, sagt die Hunde-Expertin.

Dinge, die vorher unbedingt geklärt werden sollten Aufpassen sollten Sie auch, ob die Verantwortung für das Tier mit dem Erhalt der „Schutzgebühr“ einfach auf Sie übertragen wird oder ob Sie ein Rückgaberecht haben, sollte der Hund wider Erwarten nicht in die Familie passen. Eine seriöse Organisation trägt auch weiterhin die Verantwortung. Obwohl das Risiko, einen kranken Hund zu bekommen, oft übertrieben wird, ist das Thema Gesundheit ein wichtiger Faktor. Die betreuende Tierschutzorganisation sollte den Hund auf jeden Fall auf die wichtigsten im jeweiligen Land vorkommenden

Krankheiten untersucht haben wie Ehrlichiose oder Babesiose, die es nicht nur am Mittelmeer gibt. Auch die Ohren und die Zähne und etwaige körperlichen Auffälligkeiten sollten kontrolliert worden sein. Haben Sie alle wichtigen Details abgeklärt und einen Hund gefunden, der Ihnen gefällt, lassen Sie sich auch hier Zeit. Besuchen Sie ihn in der Auffangstation oder der Pflegestelle, um ihn näher kennenzulernen, ehe Sie ihn ganz übernehmen. NACHHER Und seien Sie guten Mutes: „Es gibt weit mehr überaus gelungene Vermittlungen von ehemaligen Straßenhunden als schlechte“, weiß Mirjam Cordt zu berichten. „Ich finde es immer wieder faszinierend, wie offen und bereit viele Auslandshunde trotz des unfassbaren Elends und erlittenen Leidens sind, sich wieder auf einen einfühlsamen Menschen einzulassen und das Leben neu zu entdecken und endlich zu leben.“

VORHER

SASKIA BRIXNER

Die ungarische KaukasenMix-Hündin Liv hat in Deutschland eine einfühlsame Besitzerin gefunden

PARTNER HUND

47


SPORT

HULA-HOOP

für Vierbeiner Eine Sportart aus den USA ist derzeit groß im Kommen. NADAC, auch Hoopers-Agility genannt, begeistert nicht nur Agility-Profis, sondern auch Freizeit-Hundesportler

N

ADAC lautet das Zauberwort, das unter sportlichen Hundefreunden derzeit die Runde macht. Es bezeichnet eine Sportart, die sich Mitte der 1990er-Jahre in den USA aus dem Agility heraus entwickelte. Anders als beim Agility läuft

der Hundeführer nicht mit durch den Parcours, sondern „dirigiert“ den Hund mit Wortkommandos und Sichtzeichen aus einem begrenzten Bereich heraus auf eine Entfernung von zehn bis zwanzig Metern. Dabei darf er die gelbe Bodenmarkierung nicht über-

treten. NADAC ist also auch etwas für nicht ganz so sportliche Zweibeiner oder Hundehalter mit Handicap. Neben einigen bekannten AgilityGeräten wie Tunnel oder A-Wand werden auf dem Parcours sogenannte Hoops (englisch für Reifen oder Tor) aufgebaut. Sie sehen aus wie übergroße halbierte Hula-Hoop Reifen und werden vom Hund einfach nur durchlaufen. Deshalb wird der Sport bei uns auch manchmal Hoopers-Agility genannt. Mit diesen Hoops können im Parcours Figur-Sequenzen wie Dreiecke, Wellen, Buchstaben oder reine Laufstrecken eingebaut werden. Da es keine Sprünge gibt, ist dieser Sport auch für XXL-Hunde, ältere oder gehandicapte Hunde eine tolle Sache. In den USA gibt es neben der sogenannten Hoopers Class eine riesige Palette von Leistungskategorien und

Die Hoops, zu deutsch Tore, sehen ein bisschen aus wie halbierte Hula-Hoop Reifen

48

PARTNER HUND


INFORMATIONEN

Was ist NADAC?

Der Halter läuft nicht mit durch den Parcours, sondern dirigiert den Hund mit Wort- und Sichtzeichen auf Entfernung

Varianten sowie eine rege Sportlergemeinde, die sich in Prüfungen und Wettkämpfen misst. Je höher das Ranking des Hundes ist, aus desto mehr Geräten besteht der Parcours. Da es in Deutschland bisher weder einen Verband noch ein offizielles Reglement gibt, existieren derzeit noch viele Variationen nebeneinander, die sich drei verschiedenen Grundkategorien zuordnen lassen:

1. Das wettkampforientierte NADAC Es wird als Ergänzungstraining von Agility-Sportlern betrieben. Das Training verbessert die Distanzarbeit, spart dem Hundeführer Laufwege und bringt daher einen enormen Zeitvorteil. Es ist daher nur etwas für supersportliche Vierbeiner.

Cavalettitraining einsetzen, um Bewegungsabläufe zu trainieren und das Bewusstsein des Hundes vor allem für die Hinterläufe zu steigern. Die Hoops fungieren als psychische Ablenkung.

3. Das freizeitorientierte NADAC Eine tolle Freizeitbeschäftigung für Familienhunde zur körperlichen und geistigen Auslastung und Förderung der Mensch-Hund-Bindung. Es wird von einigen Hundeschulen in verschiedenen Variationen angeboten. Mittlerweile gibt es auch Online-Kurse. Als Anfänger sollte man davon lieber die Hände lassen. Sie können zwar zeigen, wie das Ganze funktioniert,

NADAC ist eine Hundesportart, die sich Anfang der 1990er-Jahre in den USA aus dem Agility entwickelt hat. Die Bezeichnung hat nichts mit der Form des Sports zu tun, sondern ist lediglich eine Abkürzung für den amerikanischen Hundesportverband North-American-Dog-Agility-Council, in dem sich zahlreiche Hundesportvereinigungen zusammengeschlossen haben. In Deutschland wird der Sport auch Hoopers-Agility genannt, nach den Reifen (englisch hoops), die als Parcours-Element verwendet werden. Während er in den USA sehr wettkampfgeprägt ist, gibt es bei uns verschiedene Ausprägungen. NADAC4Fun ist eine Wortschöpfung von Silke und Marius Höcherl, die eine eigene Variante als Freizeitspaß und gelenkschonende Beschäftigung für kleine und große, junge und alte, gesunde und gehandicapte Hunde entwickelt haben. WEITERE INFOS: www.nadac.de

die richtige Betreuung durch Experten können sie jedoch nicht ersetzen.

Freizeitspaß – NADAC4Fun Innerhalb des freizeitorientierten NADAC ist in den letzten zwei Jahren NADAC4Fun entstanden. Diese „abgespeckte“ Version für „Jederhund“ wurde von den beiden gesundheitlich etwas gehandicapten HobbyHundesportlern Silke und Marius Höcherl entwickelt. Durch Zufall stießen die beiden Halter von zwei Großen Schweizer Sennenhunden im Internet auf ein Video, das die AgilitySportlerin Tanja Bauer auf Youtube gepostet hatte. Von diesem Moment ▶

Zu den Hindernissen gehört auch eine flach gestellte A-Wand. Das Tempo bestimmt der Hund

2. Das senioren- und „therapeutisch“ orientierte NADAC Es kann als Freizeitsport von aktiven Hunden, die wegen ihres Alters, ihres Gewichts oder ihrer Größe keine Sportarten wie Agility oder Frisbee machen können, betrieben werden. Oder von Turnierhunden, die wegen einer Verletzung aus dem Wettkampfsport aussteigen mussten. Der Parcours kann je nach Kenntnisstand oder Fitness dem jeweiligen Hund angepasst werden. Außerdem kann man NADAC therapeutisch ergänzend zum PARTNER HUND

49


SPORT

Beim Vertrautmachen mit dem ungewöhnlichen Sportgerät sind Leckerli natürlich erlaubte „Lockmittel“

an blieb Fährten- und Dummyarbeit und Mobility auf der Strecke. „Da wir ja keine hochtrainierten Turnierhunde hatten, mussten wir uns etwas einfallen lassen. Anfangs war es ein sehr steiniger Weg, in dem Hunderte von Probier- und Übungsstunden stecken“, erinnert sich Marius Höcherl. Zum Glück bekamen die beiden neben etlichen Absagen von Experten, die sich nicht in die Karten

INFORMATIONEN

Hier wird NADAC angeboten NADAC-TRAINING 24558 Henstedt: www.paw-friends.de 38268 Lengede: www.flotte-pfoten-lengede.de 45307 Essen: www.pfotenakademie.de 72574 Bad Urach: www.teamsport-nadac.de 73269 Hochdorf: www.alphateam-hundeschule.de 86381 Krumbach: www.hundeschulemittelschwaben.de 89079 Ulm: www.hundeschule-littlewulf.de NADAC4FUN 55270 Zornheim: www.klassehunde.de 88279 Amtzell: www.der-gnadenhof.de 87611 Marktoberdorf: www.agility.de.tl

50

PARTNER HUND

schauen lassen wollten, auch viel Unterstützung aus dem Profi-Lager. So hatten Sportler wie Sabine Westhäuser oder Helga Luke immer ein offenes Ohr und gaben so manche ihrer Erkenntnisse aus dem Agility, der Longier- und der Distanzarbeit weiter. Es folgten Weiterbildungen in „Hunde-Lern-Psychologie“ bei Hunde-Trainerin Christiane Rohn und ganz allmählich bekam die ganze Sache ein Gesicht. Inzwischen gibt das Paar sein Wissen kostenlos an Vereine weiter. „NADAC ist unser leidenschaftliches Hobby und wir wollen andere dafür begeistern“, begründet Marius Höcherl das Engagement.

So funktioniert das Training bei NADAC4Fun Zunächst werden die Hunde spielerisch mit den Geräten vertraut gemacht, wobei sie sich in kleinen Schritten die jeweilige „Figur“ selbst erarbeiten müssen. Bei den Figuren handelt es sich um Mini-Parcours, die mit Hoops und Tunnel zum Beispiel in Form eines Dreiecks als V, I oder U gestellt sind. Hat das Mensch-HundTeam mehrere Figuren gemeistert,

können diese auch zum „MultiSign“ kombiniert werden. Dann wird aus dem V und einem Dreieck zum Beispiel ein M. Auf diese Weise werden die Hunde nach und nach immer mehr in die Arbeit auf Distanz eingeweiht. Außerdem wird das Training durch die verschiedensten Variationen weder für den Hund noch für den Halter langweilig. Zu Anfang kommen nur Hoops und Tunnel zum Einsatz, später werden weitere Elemente wie eine flach gestellte A-Wand oder ein Slalom integriert. Auf Sprünge wird zur Schonung der Gelenke ganz verzichtet. Jedes Training ist so aufgebaut, dass Altbewährtes mit Neuem kombiniert wird. Es gibt also jedes Mal Übungen zur Steigerung des Selbstvertrauens, aber auch immer eine neue Herausforderung. Bei der Bewältigung eines Parcours geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um die fehlerfreie Ausführung. „NADAC4Fun kommt der Natur des Hundes sehr entgegen, da der vierbeinige Athlet eine reine Laufleistung in seinem eigenen Tempo erbringen kann – je nachdem, ob er eine Figur kennt oder ob etwas Neues


Bunter Sport-Mix

SASKIA BRIXNER

DAS ZUBEHÖR FÜR ANFÄNGER: ▶ Tunnel: Dank 80 cm Durchmesser ist das Durchlaufen auch für große Hunde kein Problem, 3 m lang, ab 180 € ▶ Die NADAC-Tore aus Aluminium werden per Hand in Einzelproduktion hergestellt und lassen sich mit minimalem Aufwand zerlegen und aufbauen. Ein Stützfuß sorgt für sicheren Stand. Breite 100 cm/max. Höhe 100 cm/ Seitenhöhe 50 cm. Pro Stück 59 €, Sonderwünsche gegen Aufpreis bei www.senniland.de

Sportgassi – der neue Trend

Weil sie es satt hatten, nur ihrem Hund hinterherzutrotten, mal ein Stöckchen zu werfen und dem Hund beim Spielen zuzusehen, machten sich einige Hundehalter in Nordrhein-Westfalen Gedanken, wie Gassigehen sonst noch aussehen könnte. Entstanden ist daraus in Zusammenarbeit mit YogaLehrern, Physiologen und Sporttrainern ein variables Trainingsprogramm für Hunde jedes Alters und mehr oder weniger sportliche Halter. SPORTGASSI besteht aus insgesamt hundert kleinen Übungen im Stillstand, Gassigehen mal ganz anders beim Gehen und Joggen, die für Abwechslung sorgen und den Halter fitter machen. Natürlich wird dabei auch an den Hund gedacht. Die Initiatoren wollen in den nächsten Wochen in allen Bundesländern Veranstaltungen mit regionalen SPORTGASSI-Touren organisieren, um auch andere Halter zu begeistern. Infos unter www.sportgassi.de

AusdauerSportler brauchen anderes Futter als Kurzzeit-Sportler

Ernährung für Sportler Eigentlich ist es selbstverständlich, dass ein sportlich aktiver Hund mehr Energie braucht als eine Couchpotatoe. Ihm einfach die doppelte Portion aufzutischen, wäre jedoch falsch. Welches Futter ein Hundesportler braucht, hängt davon ab, ob er Ausdauer- oder Kurzzeit-Sportler ist. Agility-Hunde brauchen zum Beispiel Futter mit höherem Kohlenhydrat-Anteil, weil das den Blutzuckerspiegel in die Höhe treibt und der Muskulatur schnell die benötigte Energie verschafft. AusdauerSportler benötigen hingegen eine eher fettreiche Ernährung, da die Fettreserven im Körper die benötigte Energie langsam, aber stetig an den Organismus abgeben. Trockenfutter aus hochverdaulichen Zutaten eignet sich übrigens besser als Feuchtfutter, da es mehr Kalorien pro Gewichtseinheit enthält und die Verdauung nicht so stark belastet.

Was ist eigentlich … Dummy-Training? Das klassische Dummytraining kommt aus der jagdlichen Ausbildung von Retriever-Rassen in England. Heute ist es eine Freizeitbeschäftigung für Familienhunde, bei der die jagdliche Arbeit nach dem Schuss zu Wasser und zu Land nachempfunden wird. Natürlich wird kein echtes Wild, sondern ein Dummy (englisch für Attrappe) verwendet: ein festes Leinensäckchen, das auf dem Wasser schwimmt. Voraussetzung ist neben guter Grundausbildung Motivierfähigkeit. Wer Wettkampfambitionen hat, kann an Prüfungen und Working Tests teilnehmen, welche die Dachverbände der Retrieverclubs für Retriever und teilweise auch für andere Hunde veranstalten.

FOTOS: WWW.NADAC.DE/MARIUS HÖCHERL (6), FOTOLIA.COM/GORILLA, PANTHERSTOCK.COM/E. ELISSEEVA, ANIMALS-DIGITAL.DE

kommt“, erklärt Marius Höcherl. Wettkämpfe oder Turniere werden zwar noch nicht ausgetragen, bei SpaßTreffs dürfen sich die Hunde aber im K.o.-System miteinander messen. Dabei treten alle Teilnehmer zum Beispiel zunächst beim Dreieck gegeneinander an. Wer den Parcours fehlerfrei absolviert hat, darf dann beispielsweise das V laufen. Wer das ebenfalls ohne Fehler schafft, tritt zur Kombination aus zwei Figuren an, bis irgendwann der Sieger feststeht. Und das macht den Hunden, die es bisher probiert haben, so viel Freude, dass für 2014 der erste „Figuren-Wettbewerb“ geplant ist.

MIT M ZU HEN C MA

Die Dummyarbeit macht nicht nur einem Retriever Spaß

PARTNER HUND

51


G RAU E SC H NAUZ E N

TOBY, MISCHLING, 15 JAHRE

Eine echte Sportskanone

Beim Agility kommt Toby richtig in Schwung

Toby hat eine traurige Vergangenheit. Der Rüde musste bei seinen ersten Besitzern schlechte Erfahrungen sammeln, bevor er in seinem neuen Zuhause zeigen konnte, was alles in ihm steckt

FOTOS: DANIELA ZENK (3)

M

einen Toby, einen BorderAm Anfang haben wir Turnierhundeist ein perfektes Fotomodel, auch wenn Collie-Mischling, habe ich sport betrieben und im Hindernislauf ihm langes Sitzen mittlerweile schweram 10.8.2002 aus dem Tierbei den Landesmeisterschaften von fällt, er versucht aber dennoch immer Sachsen 2005 den 3. Platz sowie den zu gefallen. heim Öllschütz bekommen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Er war ein 5. Platz im Vierkampf errungen. 2006 Nun darf Toby seinen wohlverdienten Fundhund, daher wusste man nichts haben wir dann mit Agility begonnen Ruhestand genießen. Er darf noch mit über seine Vorgeschichund sind bis letztes Jahr auf den Hundeplatz und im Agility den te. Im Nachhinein haben Hundesport ist sehr erfolgreich in der A2 Anfängern alles vormachen. Auch wenn wir durch sein Verhalten gelaufen. Auch bei vielen er nun etwas langsamer ist, sieht man Tobys große mitbekommen, dass seiMischlingswettbewerben dennoch, dass er viel Spaß daran hat. ne Vorbesitzer ihm nichts haben wir mitgemacht, Ich werde auch öfter von Leuten angeLeidenschaft Gutes getan haben. Unter Toby wurde auch „Halles sprochen, wie alt er denn ist. Und wenn Topmodell“ 2005. anderem hatte er panische Angst vor ich antworte: „15 Jahre“, will das immer Wasser und er wurde geschlagen. Mein Hund hat mir durch viele schwieniemand glauben. Er sieht wirklich noch Toby ist mein erster Hund und eigentrige Phasen geholfen. Gerade bei Pro- super aus und ist gesund. Auch wenn lich hatte ich nicht viel Erfahrung mit blemen in der Schule war er immer die Spaziergänge kürzer geworden sind Hunden, aber durch eine Benefizverda und bei den schönen – sobald er ein Eichhörnanstaltung kamen wir zum Hundegroßen Gassirunden kam Wie alt der Rüde chen sieht, ist er wie ein sport und waren beide sofort Feuer und ich auch schnell auf anjunger Hund und möchte ist, sieht man Flamme. Im April 2003 legten wir erfolgdere Gedanken. Toby ist sofort hinterherrennen. reich unsere Begleithundeprüfung ab wirklich der perfekte AnLeider hört er kaum ihm kaum an und konnten mit Turnieren beginnen. fängerhund, auch wenn noch, aber da er ein sehr er, als ich ihn neu hatte, unzählige Male gelehriger Hund ist, kommt er prima mit im Wald verschwunden ist. Er ist aber Handzeichen klar. Seit Anfang dieses immer wieder zurückgekommen. Jahres hat Toby auch noch einen neuToby macht auch wirklich alles mit. Er en Freund bekommen. Einen kleinen Border Collie. Die beiden verstehen sich super und Toby kann sich jederzeit zurückziehen, wenn er das möchte. Denn den Platz auf der Couch und auf dem Bett muss man sich erst einmal verdienen. Toby ist ein tolles Beispiel dafür, dass ein Hund aus dem Tierheim einem unendlich dankbar ist und das man gemeinsam mit einem solchen Hund viele wunderschöne Jahre verbringen kann! Und vielleicht, irgendwann, wird Toby uns auch erzählen, was vor unserer Zeit war. DANIELA ZENK Bei Mischling Toby und seiner Besitzerin war es Liebe auf den ersten Blick

52

PARTNER HUND


Großartige Begleiter.

Für nur

€ 3,80

Im Handel vergriffene Extras bestellen unter:

www.partner-hund.de


SHOP

Farbrausch in feurigem Rot

▽ PRAKTISCH

Spendabler Begleiter Als verantwortungsvoller Hundehalter sollte man immer mit einer ausreichenden Menge an Kotbeuteln ausgerüstet sein. Dieser Spender lässt sich dank einer Klettschlaufe einfach an der Leine befestigen und wird inklusive einer Rolle mit zwanzig Tüten geliefert. Durch die seitliche Öffnung lassen sich die Beutel einzeln entnehmen. ▷ Den Dog Pick Up Kotbeutelspender bekommen Sie für 6,99 € bei www.hundekult.de

▽ SPASSIG

Leckeres Spielvergnügen Dieser Futterball ist aus Naturgummi gefertigt und verbirgt in seinem Inneren ein sternenförmiges Labyrinth, das mit Leckerchen befüllt werden kann. Dadurch muss Ihr Hund sich schon ein wenig anstrengen, um an den schmackhaften Inhalt zu gelangen. Durch die unebene Form springt der Ball ungleichmäßig auf und lässt sich nicht so leicht fangen. ▷ Den Dog Acivity Snack Ball von Trixie bekommen Sie in verschiedenen Größen ab 5,99 € bei www.hund-unterwegs.de

▽ APPETITLICH

Für Gourmets und Genießer

Für lange Spaziergänge mit dem Hund braucht man bequemes und gut sitzendes Schuhwerk. Die trendigen Baumwoll-Sneakers in frischem Rot sind angenehm zu tragen, sodass Sie mit Ihrem Hund Schritt halten können.

Bei diesem 2-in-1-Futternapf ist die Edelstahlschale lose in den äußeren Napf aus Melanim eingelegt, praktisch für unterwegs, weil Sie so gleich zwei Näpfe zur Hand haben. Das freche Design mit Pfotenabdruck ist zudem ein hübscher Hingucker. Der Napf kann einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

▷ Die Aigle Boots „Kitangiri W“ bekommen Sie für 75 € bei www.alsa-hunde welt.de

▷ Den Futternapf Bubble von Rogz bekommen Sie in drei Größen ab 13,99 € bei www.onlydog.de

△ TRITTFEST

Gut zu Fuß

54

PARTNER HUND


▽ ANZIEHEND

RAT X E P TIP

Für echte Sportskanonen

△ TRAGBAR

Für OutdoorAbenteurer

Egal, wie Ihr Hund beim Agility, Dogdancing oder Flyball abgeschnitten hat – mit diesem T-Shirt aus Bio-Baumwolle können Sie allen zeigen, dass Ihr Vierbeiner der Sieger Ihres Herzen ist.

▽ SCHMÜCKEND

Geknotetes Band Dieses schicke Halsband aus Leder wird von Hand geknotet und exklusiv für Ihren Vierbeiner angefertigt. Mit einem großen Aluminium-Klickverschluss. ▷ Das Halsband gibt es ab 74 € bei www.hundehalsband-leder.de

▷ Das Cartoon-T-Shirt gibt es in verschiedenen Größen für 19,90 € bei www.alsa-hundewelt.de

Mit diesem hübschen Geschirr macht die Gassirunde gleich doppelt Spaß! Das Geschirr ist aus Nylon gefertigt und mit einem Rautenmuster geschmückt. Mit Hilfe der Schieber lässt es sich stufenlos verstellen und mit den praktischen Steckverschlüssen einfach öffnen und schließen.

▽ ROBUST

Spiel und Spaß Dieses originelle Spielzeug aus den USA wird aus recycelten Feuerwehrschläuchen hergestellt. Geeignet für große bis sehr große Hunde. ▷ Den Big Tug von Katie’s Bumpers gibt es für 27,99 € bei www.lotteundanna.de

▷ Das Geschirr Krazy Scotty Vario Rapid rot von Hunter bekommen Sie in verschiedenen Größen ab 22,19 € bei www.luxus4dogs.com

▽ SCHICK

An die Leine und auf zum Spaziergang! Im Zeichen der Umwelt steht diese schöne Leine aus recyceltem Plastik. Sie franst nicht aus, ist leicht, witterungsbeständig und robust. Am unteren Ende der Handschlaufe befindet sich zusätzlich ein D-Ring mit einem abnehmbaren Anhänger für Schlüssel. ▷ Die Leine DeVille gibt es in zwei Größen ab 25 € bei www.puppyund prince.de

△ KUSCHELIG

Wie man sich bettet … In diesem weichen Bett kann Ihr Hund ein entspanntes Nickerchen halten und von vergangenen und zukünftigen Abenteuern träumen. Der Bezug ist aus einem wasser- und schmutzabweisenden Material, sodass Sie den Ruheplatz auch im Freien verwenden können. Die Füllung lässt sich dank Reißverschlüssen komplett entnehmen. Bei 30 Grad maschinenwaschbar. ▷ Das Hundesofa Clever von Hunter bekommen Sie in zwei Größen ab 114,98 € bei www.luxus4dogs.de

PARTNER HUND

55


HUNDE IN NOT

Deutschland unter Wasser Wittenberge (Brandenburg) kämpft gegen das Hochwasser. Banga begutachtet den Deich in der Altstadt

B

ei aller Tragik, die diese Naturkatastrophen mit sich bringen, ist es dennoch immer schön zu beobachten, wie sich Menschen in schweren Zeiten gegenseitig helfen und bis zur vollkommenen Erschöpfung den Kampf gegen die Naturgewalten aufnehmen. Deutschland rückt zusammen, hieß es sogleich in den Medien. Und genau das traf und trifft tatsächlich zu. Sofort nach Bekanntwerden der Katastrophe erklärten sich viele Menschen, Organisationen und Medien bereit, betroffenen Zwei- und auch Vierbeinern zur Seite zu stehen. So mussten einige Tierheime zum Beispiel in Zeitz, Gera, Freilassing oder Hallertau komplett geräumt werden. Das berichtete der Deutsche Tierschutzbund bereits in den ersten Tagen des Jahrhunderthochwassers. Zu dem Zeitpunkt waren vor allem Tierheime im Osten und im Süden des Landes betroffen.

Das Jahrhunderthochwasser im Juni 2013 hat ein unvorstellbares Ausmaß angenommen. Tierheime und Gnadenhöfe versanken in den Fluten und viele Hundebesitzer mussten ihre Tiere zurücklassen wenn das Wasser wieder zurückgeht. Sicher aber ist: Wir gehen schon jetzt von Schäden in großer Höhe aus.“

Die Tierheime halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig Neben der Rettung von Hunden und anderen Tieren aus den betroffenen Heimen haben Tierheime, die selbst nicht im Katastrophengebiet liegen, viele Vierbeiner mit Besitzern, die ihre Tiere zurücklassen mussten, aufgenommen. So hatten sich zum Beispiel die Tierheime in Bitterfeld und Nürnberg sofort bereit erklärt, in Not geratene Vierbeiner zu versorgen. Auch das verursacht natürlich immense Kosten. Schnelle erste Hilfe leistete in dem Zusammenhang beispielsweise das Unternehmen Fressnapf, indem es Geld und Sachspenden im hohen

fünfstelligen Bereich an betroffene Heime spendete. Dabei betonte die Pressesprecherin von Fressnapf, Kirstin Peters-Lach, dass es sich um eine Ersthilfsaktion handle. Schließlich sind die Gebäudeschäden bei den vom Hochwasser betroffenen Tierheimen so schwerwiegend, dass eine tiergerechte Unterbringung so nicht mehr gewährleistet ist. Und auch Mars Petcare stellte als langjähriger Partner des Deutschen Tierschutzbundes sofort Hunde- und Katzenfutter im hohen sechsstelligen Bereich zur Verfügung. Auch über die Medien haben sich Tausende Menschen gefunden, die schnell ihre Hilfe anboten. In dem sozialen Netzwerk Facebook hat sich zum Beispiel eine Gruppe unter dem Namen „Suche und biete Plätze für Hochwassertiere“ zusammengetan.

Durch das Hochwasser verschärft sich die ohnehin schwierige Lage Nach den ersten Evakuierungen der von dem Hochwasser betroffenen Tierheime resümierte der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes Thomas Schröder: „Die bisherigen Rettungsaktionen sind eine großartige Leistung der Tierschützer vor Ort. Viele haben Tiere in Pflege übernommen oder benachbarte Tierheime haben Plätze zur Verfügung gestellt. Die Lage bleibt weiter extrem angespannt und die Schäden sind erst bezifferbar,

56

PARTNER HUND

Die Mitarbeiter des Tierheims Bitterfeld freuen sich über die große Futterspende


VERMITTLUNG n Sie Helfe it! m

Dort können Menschen, die ihre Häuser und Wohnungen verlassen mussten, einen vorübergehenden Platz für ihre Tiere finden.

Jede Spende hilft, mit der Katastrophe besser klarzukommen Über den Radiosender Bayern 3 fand sich ein hilfsbereiter Mann, der einen Raumluftentfeuchter über Hunderte Kilometer mit dem Auto in das Tierheim Freilassing brachte. Denn während in anderen Bundesländern die Katastrophe noch bevorstand, sank der Pegel in Bayern wieder und die Aufräumarbeiten mussten schleunigst in Angriff genommen werden. Dank zahlreicher Helfer und vieler Sachspenden konnten die Tiere wenige Tage nach dem Hochwasser in ihre gewohnte Umgebung gebracht werden. Nach dem Stress der vergangenen Tage war es den Hunden und allen anderen Vierbeinern sehr zu gönnen, sich in ihren – wenn auch noch etwas feuchten – Räumen von dem großen Schrecken zu erholen. Nachdem die Aufräumarbeiten in den Hochwasserregionen noch anhalten werden, können Tierfreunde, die nicht in den betroffenen Gebieten wohnen, natürlich helfen und an den Feuerwehrfonds spenden. Der Deutsche Tierschutzbund koordiniert mit seinen Landesverbänden die Soforthilfe und unterstützt die geschädigten Tierheime aus den Mitteln des Feuerwehrfonds. ULRIKE ULMANN Info: Spendenkonto mit Stichwort „Feuerwehrfonds“, Sparkasse KölnBonn, BLZ: 37050198, Konto: 40444 Infos zur Situation der Tierheime und Spendenmöglichkeit auch im Internet unter www.tierschutzbund-spenden.de

AARON wurde wegen Überforderung seiner Vorbesitzer beschlagnahmt. Der Akita-Inu/Weißer-Schäfer-Mix ist sechs Jahre alt und liebt den Kontakt zu Menschen. Er ist sehr verschmust und verspielt. Artgenossen mag er dafür weniger. Seine neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung mitbringen und es sollten keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Er war schon einmal vermittelt, kam aber leider wieder zurück ins Tierheim. Kontakt: Tierheim Wangering, Tel. 0 99 01/70 39, www.tierheim-wangering.de

BEN ist ein zehnjähriger BernersennenLabrador-Mix. Der kastrierte und zurückhaltende Rüde ist trotz seines Alters sehr vital. Er kann gut allein bleiben, fährt aber auch sehr gern Auto. Seine neuen Besitzer sollten auf jeden Fall hundeerfahren sein. Er verträgt sich nicht mit Katzen und auch nicht mit Artgenossen. Auch Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein. Ben ist leinenführig und beherrscht auch die Grundkommandos. Kontakt: Tierheim Düsseldorf, Tel. 02 11/ 65 18 50, www.tierheim-duesseldorf,de

FOTOS: DPA, TIERHEIM GERA, TIERHEIM BITTERFELD, TIERHEIM WANGERING, TIERHEIM DÜSSELDORF, TIERSCHUTZVEREIN JENA (2)

Das Tierheim in Gera hat es stark getroffen. Das Erdgeschoss stand unter Wasser

W I R S UC H E N E I N Z U H AUS E !

ELLI ist eine einjährige Schnauzermixdame. Sie verträgt sich gut mit Artgenossen und ist ihrer Bezugsperson gegenüber unproblematisch. Auch Kinder im eigenen Haushalt akzeptiert sie. Bei fremden Personen verhält sie sich unsicher. Allein bleiben fällt ihr schwer. Elli sucht sehr einfühlsame Menschen mit großer Hundeerfahrung. Ein souveräner Zweithund wäre von Vorteil für die junge Hündin. Kontakt: Tierschutzverein Jena, Tel. 03 63 73/59 43 66, pitstaff@googlemail.com, www.tierschutzverein-jena.de

BOLLE ist ein sechsjähriger Colliemixrüde. Er verträgt sich gut mit Artgenossen. Bei schnell vorbeifahrenden Autos springt er schon mal hinterher. Er sollte daher sinnvoll ausgelastet werden. Auch kleine Kinder findet Bolle toll. Vor Männern hat er ab und zu Angst. Derzeit befindet er sich auf einer Pflegestelle in Jena. Bolle ist Wohnungshaltung gewohnt und kann ein paar Stunden allein bleiben. Kontakt: Tierschutzverein Jena, Tel. 03 63 73/59 43 66, pitstaff@googlemail.com, www.tierschutzverein-jena.de

PARTNER HUND

57


REISE

Willkommen im Paradies Gemeinsam mit Schwester, Freund und zwei Hunden kehrte Redakteurin Annette Schmitt zur端ck ins Ausseer Land, das Urlaubsparadies ihrer Jugendjahre. Hier berichtet sie, was die Gegend so einzigartig macht

58

PARTNER HUND


A

ls wir vor über 20 Jahren ein geeignetes Ziel für unseren Familienurlaub suchten, blieben wir mit dem Finger auf der Landkarte in Altaussee im steirischen Salzkammergut hängen. Unsere wichtigsten Auswahlkriterien waren dabei eine gute Erreichbarkeit per Bahn, eine ländliche Bergregion und allem voran ein schöner See zum Baden und Paddeln. Nach Sichtung von bereits sehr verlockend wirkendem Prospektmaterial buchten wir unsere ersten Ferien im Ausseerland. Was uns und unseren damaligen Hund Bello erwartete, übertraf alle unsere Erwartungen.

Einzigartige Landschaft schon bei der Anreise mit dem Zug Bereits die Anreise mit der Bahn ließ unsere Urlauberherzen höher schlagen. Es ging vorbei an wunderschönen Seen und mitten durch enge, beeindruckende Bergtäler. Wir konnten uns kaum sattsehen und wechselten ständig die Fensterseite des Zuges, um nichts zu verpassen. Es offenbarte sich uns ein ganz eigener, kleiner Mikrokosmos, der das Ausseerland schon allein aufgrund seiner typischen, äußerst gemütlich wirkenden Häuser so einzigartig macht. Schnell war uns klar: Sollte es wirklich ein Paradies geben, so hatte es der Herrgott hier erschaffen. In der traumhaften Kulisse, die neben den netten Häusern geprägt ist von den markanten Hausbergen Loser und Trisselwand und dem immer wiederkehrenden Blick auf das eindrucksvolle Dachsteinmassiv, kamen wir uns vor wie Statisten eines Heimatfilms. Es folgte ein herrlicher Urlaub und nach den drei Wochen stand für uns fest: Wir kommen wieder. Und wir kommen bis heute fast jedes Jahr zurück in unsere beinahe schon zweite Heimat. Immer in veränderter Gruppenkonstellation und mit dem Auto.

In Altaussee gehen die Uhren anders Doch was macht die Region nun neben ihrer wunderschönen Lage so besonders? Gerade für Ferien mit Hund ist die Gegend ideal und ein echter Geheimtipp. Die drei Seen Altausseer, Grundl- und Toplitzsee sind herrlich zum Baden. Auch Hunde ▶

Annette Schmitt mit Luzie am Augstsee auf dem Loser (o.). Der See lässt sich mit Pausen in zwanzig Minuten umrunden. Blick über den Altausseer See zur Trisselwand (M.). Annette und Beaglehündin am Grundlsee (u.)

PARTNER HUND

59


REISE

Blick auf die Rettenbachalm und den Loser, das Wahrzeichen des Ausseerlandes. Der Name geht ins Mittelalter zurück, als die Bewohner auf den Gipfel stiegen, um zu „losen“ (Dialekt = horchen), ob im Ennstal gekämpft wurde. Annette und ihr Freund Tobias mit Peggy und Luzie

haben hier an den meisten Stellen freien Zugang. Unser Favorit ist eindeutig der Altausseer See mit dem Ort Altaussee. Der Ort gefällt uns deshalb so gut, weil es hier zum Beispiel keine Durchgangsstraße gibt. Es ist ein beschauliches Örtchen mit rund 1800 Einwohnern, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Tradition wird, wie im gesamten Ausseerland, noch besonders groß geschrieben. Fast jeden Abend gibt es im Sommer irgendwo die für die Gegend typische steirische Volksmusik und die Weisenbläser, die einmal pro Woche abends auf einer Plätte über den See fahren und ihre wunderschönen

INFORMATIONEN

Tipps in Kürze ▶ FÜR WANDERFREUNDE: Ausflug (oder Ferienaufenthalt z. B. in einer der urigen Berghütten) auf das Sechs-SeenHochplateau Tauplitzalm (1600 bis 2000 m Seehöhe). Mehr oder weniger anspruchsvolle Touren auch auf dem Ausseer Hausberg Loser, dem Sandling und Sarstein ▶ FÜR SEELIEBHABER: Sommersberg- und Ödensee mit romantischem Naturstrand sowie Moorgebiete mit einmaliger Flora; Salzastausee mit schroffen Steilufern per Boot erkunden ▶ FÜR WINTERSPORTLER: Ski- und Snowboardpisten, perfekt präparierte Loipen Mehr Infos zur Region www.ausseerland.at

60

PARTNER HUND

Weisen vor der traumhaften Kulisse der Trisselwand erklingen lassen. Selbst unsere Hunde lauschen ganz verklärt den ruhigen, fast meditativen Klängen.

Waldwege in Hülle und Fülle und im Solarboot über den See Ein weiteres Highlight sind für uns die vielen, herrlichen Wiesenwege, die das gesamte Dorf, aber auch das Umland durchziehen und die man in immer neuen Variationen auf ausgedehnten Spaziergängen, aber auch mit dem Fahrrad erkunden kann. Neben etlichen weiteren Möglichkeiten sind hier beispielsweise die Wege zum Gasthaus Sarsteinblick, zur Blaa Alm und von Altaussee zum Grundlsee zu nennen. Ein entspannter Hundespaziergang inklusive gemütlicher Einkehr ist bei diesen Routen garantiert. Der Altausseer See besticht durch die imposante Trisselwand im Hintergrund und lädt zum Baden, Bootfahren oder gemütlichen Relaxen ein. Der etwa sieben Kilometer lange Rundweg führt großteils durch Wald direkt am See entlang. Zwischendurch laden das Strandcafé sowie die Jausenstationen Seewiese und Kahlseneck zum Verweilen und Stärken ein. Gerade die Jausenstation Seewiese liegt besonders romantisch in absolut ruhiger Alleinlage mit einem traumhaften Blick auf den See und zum Dachstein. Von hier aus fährt

seit einigen Jahren sogar ein Solarschiff einmal quer über den See zum Bootshaus Madlmeier in Altaussee. Diese bequeme Möglichkeit nutzen wir nun schon seit zwei Jahren für unsere inzwischen 14-jährige BeagleHündin Luzie. Während wir den ersten Teil der Seeumrundung noch gemeinsam mit Luzie und Schwarzwildbracke Peggy bestreiten, darf Luzie mit Frauchen an der Seewiese auf das gemütliche Schiff umsteigen. Herrchen hingegen läuft noch mit der siebenjährigen Peggy zu Fuß zur Bootsanlegestelle zurück, wo wir uns dann wieder treffen.

Auch nach 20 Jahren gibt es noch Neues zu entdecken Im Grunde ist im Ausseerland für jeden etwas dabei, egal ob einfacher Spaziergänger, wanderfreudiger Bergfex, interessierter Kulturliebhaber oder Erholung Suchender. Nicht zu vergessen die zahlreichen bewirtschafteten Almhütten, die gerade mit Hund ein lohnendes Ziel darstellen. Daneben gibt es viele weitere sehenswerte Ecken in dieser herrlichen Region. Auch wir entdecken nach über 20 Jahren jedes Jahr mit unseren Vierbeinern immer noch neue, verwunschene Plätze. Ein Besuch dieser Gegend lohnt sich also allemal. Doch seien Sie gewarnt: Es wird nicht bei einem bleiben – denn das Ausseerland macht süchtig. Annette Schmitt


Bunter Reise-Mix ▷ OBERBAYERN

RZ KU PP TRI

Stylisch – mit Hund

Ausflug zum Königssee Jack Russell Terrier Snoopy und seine Familie empfehlen Urlaubern im Berchtesgadener Land einen Ausflug zum Königssee. Hier kann man mit einem der 17 Elektromotorboote in 40 Minuten nach St. Bartholomä (13,30 €, Hund 3 €) übersetzen und teils am See entlang, teils durch den Wald einen kleinen Spaziergang machen. Oder man fährt bis Salet (plus 3 €) weiter und wandert von dort aus zu dessen kleinem Bruder, dem Obersee. In der Fischunkelalm kann man einkehren, etwas oberhalb ist der Röthbachfall, der höchste Wasserfall Deutschlands. Snoopy im Boot (o.), St.Bartholomä INFOS: www.berchtesgadener-land.com

▷ VIECHTACH/OBERPFALZ

Hundetraining auf dem Campingplatz

KONTAKT: www.knauscamp.de

Der Tierarztbesuch muss keine Sprachbarriere sein

▷ FRANKREICH

Hilfe ohne Sprachbarriere Eine Reiseapotheke speziell für den Hund sollte zwar immer mit ins Urlaubsgepäck, trotzdem kann es vorkommen, dass man irgendwann die Hilfe eines Tierarztes braucht. Weil nicht mehr vorhandene Landesgrenzen leicht zur Sprachbarriere werden, hat der in Frankreich lebende Deutsche M. Schneider einen Katalog von Deutsch sprechenden Tierärzten quer durch unser Nachbarland erstellt. Der Katalog „Frankreich Wegweiser für den Hundefreund – Wir sprechen deutsch“ kostet 10 €. ZU BESTELLEN UNTER: wegweiser@orange.fr

Zu mieten: Mobilheim samt Hundehütte

FOTOS: ANNETTE SCHMITT (6), ANIMALS-DIGITAL.DE, S. BRIXNER (2), CAMPINGPARK

Weil die meisten Menschen im Urlaub Zeit haben, sich intensiver um den Hund zu kümmern, bietet der KNAUS Campingpark Viechtach regelmäßig Hundetraining an. Unter Anleitung eines erfahrenen Hundetrainers kann man allein oder in einer kleinen Gruppe Agility, Clickertraining oder Dummyarbeit ausprobieren. Auch Grunderziehung, spezielles Training für Welpen oder kleine Hunderassen und geführte Spaziergänge im Bayerischen Wald stehen auf dem Programm. Für Hundebesitzer mit Wohnwagen gibt es eingezäunte Hundeplätze, sodass sich die Hunde frei ohne Leine bewegen können. Es können auch Mobilheime mit Hundehäuschen angemietet werden. Weitere „Zuckerl“ sind der Hundeteich und ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz in der Umgebung.

Jetzt im Handel !

Testabo mit Prämie bestellen unter: www.dogstoday.de/abo


PORTRAIT

Auf den ersten Blick kann das Fell der langhaarigen Variet채t des Holl채nders schwarz wirken. Schaut man genau hin, sieht man, dass es gestromt ist

62

PARTNER HUND


Bei den beiden ist die Stromung gut zu erkennen. Die Grundfarbe ist Gold oder Silber. Gold kann von heller Sandfarbe bis Kastanienrot variieren

HOLLÄNDISCHER SCHÄFERHUND

Die flotten Drei aus Holland Der Holländische Schäferhund in seinen Varietäten Kurz-, Lang- und Rauhaar ist hierzulande eher selten. Nicht ohne Grund, denn hinter dem äußerst ansprechenden Äußeren verbergen sich sehr anspruchsvolle Hunde, die keineswegs für jeden geeignet sind PARTNER HUND

63 ▶


PORTRAIT

Der langhaarige Rassevertreter gilt als die sensibelste unter den drei Varietäten des Holländischen Schäferhundes, der bei uns auch – wie in seiner Heimat – Hollandse Herdershond genannt wird

MEDIZIN-CHECK

Strenge Zuchtregeln zum Erhalt der Rasse Tierärztin Dr. Ulrike Bante: Holländische Schäferhunde sind bei uns noch selten und die Zahl der Zuchthunde ist klein. Umso wichtiger ist dem betreuenden Rasseverband die Erhaltung von Gesundheit und Ursprünglichkeit seiner Rasse. Die Zuchtordnung schreibt Untersuchungen auf HD und ED vor, bei der Varietät Rauhaar auch auf die Augenerkrankung Goniodysplasie. Seit 2010 ist der sogenannte Brindle-Test (Farbvererbung) verpflichtend. DNA-Profil, Abstammungsnachweis und Verhaltensüberprüfung ergänzen die Vorschriften.

64

PARTNER HUND

A

uf den ersten Blick könnte man die drei Vertreter des Holländischen Schäferhundes für eine äußerst gelungene Mischung aus Hund und Hyäne halten. Doch die aparten, teils gestromten Fellfarben der Hunde wurden ganz bewusst Anfang des 20. Jahrhunderts als typisches Rassemerkmal festgelegt, damit sich die Holländischen schon rein optisch deutlich von den Belgischen und Deutschen Schäferhunden abhoben. In ähnlicher Erscheinungsform ist der Hollandse Herdershond bereits seit dem frühen 18. Jahrhundert bekannt. Zuchtzentrum war damals die Provinz Noord-Brabant, deren große Heidegebiete von vielen Schafherden bevölkert wurden. Doch nicht nur als Schafhüter

und -treiber, sondern auch als Bewacher von Haus und Hof kamen diese Hunde zum Einsatz. Lange Zeit zeigten die Niederländer kein Interesse an der Reinzucht, da stets die Gebrauchseigenschaften im Vordergrund standen. Als 1898 der Nederlandse Herdershonden Club (NHC) gegründet wurde, gab es noch sechs Varietäten. Nach einer Überarbeitung des Standards 1906 blieben die bis heute bekannten Haararten Kurz-, Lang- und Rauhaar übrig.

Vom Schafhüter zum Polizeibegleiter Mit dem Verschwinden der Schafherden verloren die Hunde ihre Aufgabe. Da der NHC am Erhalt der Gebrauchseigenschaften interessiert war, erging


Vierbeiniger Workaholic sucht Partner für perfektes Teamwork

Bis heute ist der kurzhaarige Schäferhund der beliebteste unter den drei Holländern, gefolgt vom langhaarigen. Die rauhaarige Varietät ist sehr selten

1907 ein Rundschreiben an die Polizeikommissariate. Mit Erfolg: Schon bald stellte die Polizei Holländische Schäferhunde als Spür- und Wachhunde ein. Der Hollandse Herdershond setzt einige Hundeerfahrung voraus. Oft konzentriert er sich auf nur eine Person, die ihm eine ganz klare Richtung vorgeben muss, sonst nimmt er das Ruder gern selbst in die „Hand“ und stellt die Rangordnung in der Familie immer wieder infrage. Er braucht eine absolut konsequente Führung, die geprägt ist von Fairness und Souveränität. Mit Härte, Gewalt und Drill erreicht man bei ihm nichts. Dies führt höchstens zu Vertrauensbruch und gänzlicher Arbeitsverweigerung.

Konsequente Führung und ganz viel Abwechslung Ganz entscheidend bei der temperamentvollen und sehr lernwilligen Rasse ist ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Training. Der Holländer will und muss gefordert werden und eignet sich daher nur bedingt als reiner Familienbegleiter. Bekommt er keine Aufgabe, sucht er sich schnell selbst eine, die rasch in Unarten wie übermäßigen Wach- und Schutztrieb enden kann. Es ist wichtig, den rassetypischen Beschützerinstinkt von Anfang an in die richtigen Bahnen zu lenken. Neben viel sportlicher Bewegung darf dem intelligenten Hund nie Kopfarbeit fehlen, sonst wird er rasch missmutig. Grundsätzlich ist er für Hundesport aller Art zu begeistern und macht auch in diversen Gebrauchshundesparten eine gute Figur. Eine optimale Sozialisierung von klein auf ist bei dieser Rasse beson▶ ders wichtig. Stimmt die Chemie PARTNER HUND

65


PORTRAIT

STECKBRIEF

Der Rauhaar hat außer am Kopf am ganzen Körper hartes, buschiges Haar mit dichter Unterwolle

Die kleinen Unterschiede der drei Holländer

Holländischer Schäferhund

Bei all diesen gemeinsamen Eigenschaften gibt es je nach Haarart einige Wesensunterschiede, die man sich vor einer Anschaffung vergegenwärtigen sollte. So gilt der Kurzhaar als der Temperamentvollste und Forderndste der drei Holländer. Er verfügt über einen enormen Arbeitseifer, den er ganz gezielt ausleben muss. Außerdem zeigt er einen ausgeprägten Spiel- und Beutetrieb. Langweilt er sich, kann er durchaus mit übertriebener Schärfe reagieren. Er ist ein sehr feinfühliger Hund, der im Umgang viel Fingerspitzengefühl erfordert. Weiß man ihn seinen Bedürfnissen und Anlagen entsprechend zu nehmen, bekommt man aber einen sehr fröhlichen Gefährten.

Geschichte: Seine Hauptaufgabe war ursprünglich die eines Schäferhundes. Am Anfang des 20. Jahrhunderts startete er eine neue Karriere als Polizei-, Such- und Fährtenhund. Erster Standard 1898 Klassifikation nach FCI*: Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde), Sektion 1: Schäferhunde, ohne Arbeitsprüfung Wesen: Aufmerksam, wachsam, aktiv, unabhängig, ausdauernd, intelligent, bereit, folgsam zu sein, Eigenschaften eines echten Schäferhundes Verwendung: Gesellschafts- und Schäferhund Körperbau: Mittelgroß, mittelschwer, gut bemuskelt, von kräftigem, gut proportioniertem Körperbau FOTOS: VANESSA GROSSEMY (4), CORINNA BERNSDORFF, TIERFOTOAGENTUR.DE/ALEXA P./TRAUMFOTO

zwischen Halter(in) und Hund bekommt man mit dem Herder einen echten Schatz. Äußerst menschenbezogen, hängt er sehr an seiner Familie, liebt ausgiebiges Schmusen und ist bei allen Aktivitäten gern mit von der Partie. Rassetypisch ist ein etwas lauteres und teilweise wilderes Spiel mit Artgenossen, aber auch Menschen. Und manche Hunde tun ihre Ursprünglichkeit noch mit einem sehr eigentümlichen, urigen Heulen kund.

Kopf: In guter Proportion zum Körper Größe & Gewicht: Rüden: 57–62 cm, Hündinnen: 55–60 cm Haarkleid: Kurzhaar: recht hartes, nicht zu kurzes Haar mit Unterwolle Langhaar: langes, gerades, anliegendes, sich grob anfühlendes Haar ohne Locken oder Wellen und mit Unterwolle Rauhaar: dichtes, hartes, buschiges Haar, dichte Unterwolle. ca. zweimal jährlich handstrippen Farben: Gestromt über den Körper, auch an Kragen, Hosen und Rute. Grundfarbe Gold oder Silber. Gold kann von heller Sandfarbe bis zu Kastanienrot variieren. Zu viel Schwarz unerwünscht. Lebenserwartung: 12–14 Jahre * FCI = Fédération Cynologique Internationale = Internationale Kynologische (hundekundliche) Vereinigung. Weltweiter Dachverband der nationalen Hundeverbände

66

PARTNER HUND

Drei Outfits, eine sensible Hundeseele und der kleine Unterschied Der Langhaar gilt als der Sensibelste unter den Dreien. Sein Halter muss über viel Einfühlungsvermögen und Geduld verfügen. Zudem ist der langhaarige Herder ein sehr stolzer, neugieriger, liebevoller Hund, der auch gut mit Kindern klarkommt. Wie seine beiden Brüder arbeitet er sehr gern, allerdings nur, solange es ihm wirklich Spaß macht. Die richtige Motivation ist bei ihm also sehr wichtig. Im Vergleich zum Kurz- und Rauhaar gilt der Langhaar als ruhiger, ausgeglichener und genügsamer. Das lange Haarkleid ist pflegeleicht und muss nur ab und zu gebürstet werden. Der rauhaarige Holländer ist ein absoluter Spätentwickler und sehr auf seine Hauptbezugsperson fixiert. Der über ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und einen starken Beschüt-

Bei guter Sozialisierung kommt auch der temperamentvolle Kurzhaar (l.) gut mit Kindern aus. Alle drei Holländer sind sehr aktiv und brauchen unbedingt eine Aufgabe, die ihrem Bewegungsdrang entgegenkommt


zerinstinkt verfügende Vierbeiner gehört unbedingt in erfahrene Hände. Gerade bei Rüden werden vom Halter viel Durchsetzungsvermögen und ein ganz souveränes Auftreten verlangt. Bei rassegerecht angemessener Haltung erweist er sich als absolut zuverlässiger Kamerad, der nicht nachtragend ist. Aufgrund seines dichten Fells ist er sehr robust und unempfindlich gegen Nässe, Kälte und Hitze. Sein Haarkleid ist pflegeleicht. Wird es ab und zu getrimmt, verliert der Rauhaar fast keine Haare. ANNETTE SCHMITT

VEREINE & ZÜCHTER Holländischer Schäferhund Club Deutschland e.V. (HSCD) www.hscd-ev.de Österreichischer Kynologenverband (ÖKV) www.oekv.at Österreichischer Klub für Holländische Schäferhunde (ÖKHS) www.hollandse-herder.at Schweizerischer Club Holländischer Schäferhunde www.hollandse-herdershond.ch

HALTUNGS-CHECK

Haltungs-Check Alle drei Varietäten des Hollandse Herdershond brauchen aufgrund ihrer hohen Intelligenz und ihres enormen Arbeitseifers einen äußerst kreativen Halter mit Zeit, denn die Rasse muss unbedingt kurzweilig beschäftigt werden. Außerdem ist eine ganz klare, souveräne und absolut konsequente Führung wichtig, damit einem der selbstbewusste Herder nicht über den Kopf wächst. Eine Anschaffung muss sehr gut überlegt werden, denn nicht selten landen Holländische Schäferhunde aus Überforderung der Besitzer im Tierschutz. Zusammenfassend lassen sich die Holländischen Schäferhunde als sehr anspruchsvolle Vierbeiner charakterisieren, die viel Hundeverstand und Einfühlungsvermögen vom Halter verlangen. Stimmt jedoch die Chemie, erweist sich der Herder bei genügender Auslastung als absolut zuverlässiger, anhänglicher und fröhlicher Freund fürs Leben.

So viel mehr als nur ein Hund. So viel mehr als nur Futter. Nahrung nach Maß speziell für den Deutschen Schäferhund

GERMAN SHEPHERD ADULT GESUNDER VERDAUUNGSTRAKT Speziell auf das sensible Verdauungssystem des Deutschen Schäferhundes abgestimmt. Hochverdauliche L.I.P.-Proteine und ausgesuchte Fasern tragen zur Reduzierung der Gärungsprozesse im Darm und zu einer ausgeglichenen Darmflora bei. GESUNDE HAUT UND SCHÖNES FELL Die spezielle Rezeptur kann helfen, die Barrierefunktion der Haut zu unterstützen sowie zur Hautgesundheit (EPA & DHA) und einem gesunden Fell beizutragen. UNTERSTÜTZUNG DER KNOCHEN- UND GELENKGESUNDHEIT Die spezielle Rezeptur kann die Knochenund Gelenkgesundheit unterstützen sowie zum Erhalt des Idealgewichts beitragen. Angereichert mit EPA & DHA. EXKLUSIVE KROKETTE Die spezielle Krokettenform, -größe und -textur sowie die Rezeptur sind auf den Deutschen Schäferhund abgestimmt. AUCH ERHÄLTLICH ALS GERMAN SHEPHERD JUNIOR.

INFORMATIONEN SPEZIELL FÜR IHREN HUND Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Life-StageNewsletter an, der Sie ganz individuell mit relevanten, speziell auf Ihren Hund abgestimmten Themen informiert. www.royal-canin.de/lifestage

Nur erhältlich im Zoofachhandel. © Royal Canin SAS 2013. All Rights Reserved. Credit: Yves Lanceau

PARTNER HUND

67


FRAGEN SIE

IHRE FRAGEN AN DR. MED. VET. ULRIKE BANTE Redaktion Partner Hund, Postfach 40 05 29, 80705 München, E-Mail: redaktion@partner-hund.de

Besonders Hunde, die wild auf Futter sind, neigen zum allzu hastigen Fressen

Gefährlicher Bärenklau Beim Spaziergang mit meinem Pinschermix bin ich schon öfter an großen Bärenklaustauden vorbeigekommen. Stimmt es, dass diese auch Hunden bei Kontakt schaden können?

?

Ihre Frage ist berechtigt, denn der Riesen-Bärenklau – auch Herkulesstaude genannt – enthält besonders in seinem Saft sogenannte Furocumarine. Dies sind phototoxische Substanzen, die sich bei Kontakt mit der Haut in die Hautzellen einlagern. Kommt dann noch Sonnenlicht dazu, führt das zu Hautschäden. Die Schäden machen sich leider erst nach 20–48 Stunden durch Brennen und Jucken bemerkbar. Danach kommt es oft zur Blasenbildung und schlimmstenfalls zum Absterben einzelner Hautbereiche. Normalerweise sind Hunde durch ihr Fell gut geschützt. Gerade aber bei Hunden mit sehr kurzem Fell ohne Unterwolle oder solchen, die – wie im Sommer oft üblich – frisch geschoren sind, kann es auch zu Hautreaktionen kommen. Erste Maßnahme bei Kontakt ist deshalb, sofort die Haut gründlich mit Wasser abzuspülen und durch Abdecken vor der Sonne zu schützen. Danach sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Die Behandlung verläuft ähnlich wie die von Brandverletzungen und richtet sich immer nach dem Ausmaß des Hautschadens. Meist werden Salben mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen angewandt. Bei sehr großen Hautschäden sind sogar Infusionsbehandlung, Schmerzmittel oder Antibiotika notwendig. ■

!

Schluckauf bei Hunden Meine junge Beaglehündin hatte nach dem Fressen zweimal Schluckauf. Wie kommt es dazu und muss ich was tun?

?

Es stimmt: Auch Hunde können Schluckauf bekommen. In der Medizin nennt man ihn auch Singultus (lat: Schluchzen, Röcheln). Er entsteht durch eine schnelle, ruckartige Verkrampfung des Zwerchfells. Dabei verschließt sich die Stimmritze. Der Schluckauf passiert unwillkürlich, also von Mensch oder Hund nicht steuerbar. Die rhythmische Verkrampfung des Zwerchfells führt zu einer ruckartigen Ausdehnung der Lunge und zu einem Ansaugen von Luft. Die Stimmritze kann nicht schnell genug auf diesen Vorgang reagieren und verschließt sich mit dem typischen „Hicksgeräusch“. Ursache beim Hund sind oft Schlingen beim Fressen, zu kaltes Futter, Stress oder Magen-Darm-Erkrankungen. Achten Sie deshalb besonders bei Ihrem Hund auf die Fütterung. Maßnahmen wie Erschrecken oder Nase zuhalten führen beim Menschen zum Erfolg, für Hunde sind sie ungeeignet. Warten Sie einfach ab, das Zwerchfell beruhigt sich nach einiger Zeit von selbst wieder. Auch den Hund abzulenken kann im Einzelfall helfen. ■

!

68

PARTNER HUND


Diät bei Durchfall Meine junge Labihündin frisst draußen schon mal Essensreste. Manchmal reagiert sie mit Durchfall . Gibt es eigentlich eine spezielle Durchfalldiät?

?

Junge Hunde fressen gern mal etwas Essbares, das auf dem Weg liegt, und reagieren kurzfristig mit Durchfall. Es gibt mittlerweile sehr gute kommerzielle Schonkost bei Durchfall, aber nichts spricht dagegen, dass Sie die Schondiät auch selber zusammenstellen. Zunächst einmal sollte Ihr Hund – wenn möglich – 12 bis 48 Stunden fasten, damit sich der gereizte Darm erholen kann. Da die Darmperistaltik bei Durchfall sowieso beschleunigt ist, würde jede weitere Nahrung nicht richtig verdaut werden und somit den Durchfall noch verstärken. Ihre Hündin sollte aber uneingeschränkt Zugang zu Wasser haben. Manchmal hilft auch leicht verdünnter Schwarztee, falls der Hund davon trinkt. Den Verlust an Mineralstoffen kann man auch durch Elektrolytlösungen aus der Apotheke ausgleichen. Nach dem Fasten gibt man ein paar Tage (3–7) die Schonkost. Diese sollte hochverdaulich und fettarm sein. Die Futtermenge sollte auf drei bis vier Mahlzeiten verteilt werden. Als Diätfutter haben sich bei Durchfall gekochtes Hühnerfleisch, Hüttenkäse und gekochter Reis gut bewährt. Bei einem hohen Wasserverlust sind Hirseflocken besser, da Reis eine leicht entwässernde Wirkung hat. Zusätzlich können gekochte Karotten (mindestens 20 Minuten) einen regenerierenden Einfluss auf die Darmschleimhaut haben. ■

!

Operation auch bei einem alten Hund sinnvoll

?

Mein Pudelrüde (13) hat einen Hodentumor. Der Hund ist für sein Alter noch richtig fit. Kann man auch einen älteren Hund noch operieren lassen? Ich habe Sorge wegen der Narkose. Sie schreiben, dass Ihr Hund trotz fortgeschrittenen Alters noch fit ist. Wenn Sie gewisse Dinge beachten, kann auch ein alter Hund eine Operation gut überstehen. Die Prognose für einen Hodentumor ist meist günstig, da diese Tumorart selten zu Metastasen neigt. Auch in der Tiermedizin haben neuere, gut verträgliche Narkosemittel Einzug gehalten und somit kann das Risiko einer Narkose auch für alte Tiere minimiert werden. Ich rate Ihnen, sich an einen Tierarzt zu wenden, der mit einer Inhalationsnarkose (eingesetzt wird das Narkosegas Isofluran) arbeitet. Dieses Verfahren ist gerade für alte Tiere sehr schonend und die Hunde erholen sich gut. Zuvor wird der Tierarzt das Herz untersuchen und durch ein spezielles Blutbild (Geriatrisches Profil) feststellen, ob die Organwerte bei Ihrem Hund altersentsprechend in Ordnung sind. Gerade bei alten Hunden kann nach einer Tumoroperation eine Zusatztherapie mit naturheilkundlichen Mitteln von Vorteil sein. Meist führt diese zu einer Verbesserung des gesamten Organismus und der alte Hund erholt sich schneller von dem operativen Eingriff. Geeignete Tierärzte finden Sie unter www.ggtm.de ■

!

Alte Hunde bekommen bei und nach einer OP eine besondere Überwachung

FOTOS: PANTHERSTOCK.COM/NITR, DREAMSTIME.COM/TOMGIGABITE, TIERFOTOAGENTUR.DE/R. RICHTER, IMAGO, DPA

Fettarme und hochverdauliche Eiweißquellen wie Hühnchen und Hüttenkäse eignen sich zusammen mit gekochtem Reis als Diät

PARTNER HUND

69


R AT E N S I E

Auf dem Bett „Cookie Spots“ kann man es sich als Hund so richtig gemütlich machen

GEWINNEN SIE 2 X EIN

Hundebett von DOGS in the CITY Mit seinem fröhlichen Punktemuster ist das Hundebett von Dogs in the City (www.dogs-in-the-city.de) ein echter Hingucker! Welcher Hund würde nicht gern auf dem runden Cookie mit Latex-Matratze und aufgesetzter Rolle schlafen? Durch die Körpertemperatur passt die Matratze sich optimal der Körperform des Hundes an und schont die Knochen und Gelenke. Der Bezug ist abnehmbar und lässt sich in der Maschine waschen. ▷ Wenn Sie gewinnen möchten, schicken Sie die Lösung des Kreuzworträtsels bis zum 6.8.2013 an: Redaktion „Partner Hund“, Kennwort: Kreuzworträtsel, Postfach 400529, 80705 München, oder nehmen Sie online teil: www.partner-hund.de/gewinnspiele

best. Zuchthundetyp Teilgebiet der Mathematik weibl. Witzfigur: Klein ...

indischer Wild-, Wasserbüffel

Teil des Schwäbischen Meeres

poet.: Sage, Kunde

Frauengemach einer Burg

hin und ...

3

Schoßhund

gummi- tier. artiger Kunst- Polstermaterial stoff

Knochenfisch

5

bewacht ägyptische Pyramiden

unbescholten „Gerstensaft“

Leiter bei Parforcejagden

2

Beetbestellung mit Keimgut

Name Attilas (dt. Sage)

13 Nestorpapagei

Zeichen für Iridium

musik.: schnell

österr.: Meerrettich

Opernlied

11

hörunfähig

Abk.: chemischtechnische Assistentin

schüchtern

®

Bad im Spessart svd1915.1-48

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

PARTNER HUND

Widerhall

8

7

1

70

12

kleine, seichte Bucht

Vermittler

HundeFunsportart

14

ärmelloser Umhang

engl. Vorstehhund

Signal der Sirene

4

Reinigungsmittel

1

moderner Holzpantoffel

Staatssklave in Sparta

Auspuffausstoß

Kurort in Schlesw.Holstein

Abk.: Esperanto

Längenmaß

Hundename

Abk.: Self-Extracting Archive

Aufsehen, Skandal

Dachshund

Teil des Telefons

Klettertier

Haustier der Lappen

Schiffsjunge (seemänn.)

bibl. Ort (Hexe)

Zauberer, Schwarzkünstler

Perserteppich

Insekt

6

kaufm.: Sollseite eines Kontos

Kfz-Z. Ägypten

10

neu gestaltete Tonaufnahme

am jetzigen Tage

ungekocht

Finnland in der Landessprache

Abk.: Handelskammer

Initialen des Schauspielers Rühmann † Gefahr für die Schifffahrt

9

Aufrührer, Aufständischer

Comicente (Donald)

weidm.: Ohr

immer

flache Tasche Zeichen für Arsen

Holz schneiden

starke Feuchtigkeit

Einfall

Helfer bei Entscheidungen Filmund Fernsehgenre

Skatausdruck


Lesefutter für Katzenfreunde!

SELTENE RASSE

Wer bin ich? Meine Wurzeln reichen weit zurück, denn ich stamme vom steinzeitlichen Torfhund ab. In vergangenen Zeiten wurde ich als zuverlässiger Wachhund und eifriger Mäuse- und Rattenfänger geschätzt. Eine gewisse Wachsamkeit habe ich mir auch heute erhalten, deshalb bin ich Fremden gegenüber zunächst misstrauisch. Meine Familie liebe ich aber umso mehr. Aufgrund meiner handlichen Größe mit einer Schulterhöhe bis zu 29 cm bin ich klein genug, um meine Besitzer überallhin zu begleiten. Ich bin sehr anhänglich, gelehrig und lerne schnell Kunststücke. Und auch wenn man von mir gern behauptet, ich sei ein Kläffer, so kann ich dazu nur sagen: Alles eine Frage der Erziehung! ▷ Kennen Sie diese Rasse? Dann schreiben Sie uns! Unter allen richtigen Antworten verlosen wir zehn Überraschungen für Hundefreunde. Kennwort: Wer bin ich? Adresse wie beim Kreuzworträtsel.

Partner Hund 6/2013 Wer bin ich? Gesucht war der Tibet Spaniel. Gewonnen haben L. Bernhard, Twistetal, A. Stenzel, Kirchhain; G. Kubesch, Ober-Ramstadt; N. Glenn, Neckarsulm; D. Sladek, Kaufbeuren; N. Rexhepi, Grub; F. Molter, Hofheim, A. Taube, Trossin; J. Kiefer, Katzenbach; M. Wilgauk, Salzgitter Kreuzworträtsel Das richtige Lösungswort lautete Hundesport. Je eine DVD von Dogtale Movies haben gewonnen: M. Lorenz, Reutlingen; N. Keßler, Eppelborn; R. Stanius, Hamburg; L. Feddersen, Springe; P. Sturm, Burgebrach; J. Kuferski, Celle; W. Schmeuser, Grettstadt; S. Stolle, Bielefeld; H. Naruhn, Bad Belzig; M. Hofmann, Scheßlitz

FOTO: TIERFOTOAGENTUR.DE/S. SCHWERDTFEGER

AUFLÖSUNGEN/GEWINNER


LESERPOST

Seine Hundekenntnisse kann man jetzt überprüfen

Ja zum Hundeführerschein PARTNER HUND 8/2013 BESTEHEN SIE DEN HUNDEFÜHRERSCHEIN?

Bereits vor mehr als 4 Jahren machte ich in Flensburg den Hundeführerschein, also die Sachkundeprüfung auf freiwilliger Ebene, weil ich der Ansicht war und bin, dass man alles rund um Hund, was sich in der eigenen Stadt sinnvoll anbietet, wenn man einen Hund hat, mitmachen sollte, ganz besonders dann, wenn diese Dinge von Tierärzten mit entsprechender Ausbildung angeboten werden. Die Ausbildung ging über 3 Abende mit anschließender Prüfung am letzten Abend und ich war, und bin es heute noch, voll angetan von dem, was ich hörte und lernte, und kann diesen Sachkundenachweis nur jedem Hundehalter empfehlen, am besten natürlich, bevor man sich einen Hund beim Züchter holt oder aus dem Tierheim! Ich plädiere daher

sehr für den Hundeführerschein, also für den Sachkundenachweis für alle Hundehalter, egal welche Rasse, wie groß, wie klein! Er muss so schnell wie möglich zur Pflicht werden, wir sind sowieso schon damit viel zu spät dran, denkt man an alle – öffentlich

Auch Hündinnen heben manchmal das Bein

gewordenen – Zwischenfälle mit Hunden, die falsch gehalten wurden und aufgrund dessen oftmals vollkommen sinnlos ihr Leben lassen mussten, nur weil der Hundehalter keinen Sachkundenachweis hatte! ASTRID GRAFE, FLENSBURG

Jagen ohne Risiko PARTNER HUND 5/2013 RICHTIGER UMGANG MIT SÜDHUNDEN

In Ihrem Artikel weisen Sie darauf hin, dass es einem „hochtriebigen, aktiven Windhund“ hier nicht gutgeht, wenn er nicht von der Leine darf. Eine kleine Hilfe dürfte ein Hinweis auf die Windhundrennbahnen sein, die es über ganz Deutschland verteilt gibt. Dort können – nicht nur – Windhunde ihren Hetztrieb gefahrlos ausleben. EVA GOLLAN, PER E-MAIL

Rüden-Allüren PARTNER HUND 5/2013 VOM SINN DES MARKIERENS

Hab’ ich’s doch gewusst, daß mein Westiemädchen Bienchen, 7 Jahre, anders ist. Bienchen kam mit zwölf Wochen zu mir. Sie ist genauso ein Exemplar, wie Sie es beschreiben. Beim Pinkeln kann sie das Beinchen nicht weit genug in die Höhe halten, auch scharrt sie hinterher kurz. Beim großen Geschäft ist es extrem. Beim Aufnehmen muss ich regelrecht in Deckung gehen, denn dann scharrt sie wie ein Weltmeister, dass die Gras- und Erdbrocken nur so fliegen. Ich habe mir immer gesagt, der Hund steckt im falschen Körper, das hätte ein Rüde werden sollen. Auf dem Hundeplatz kämpft sie an vorderster Front, ist aber mit allen anderen Hunden gut verträglich. Sie ist auch im Hunderudel groß geworden, weil der Züchter einen eigenen Zuchtrüden hat. Jetzt habe ich also sogar die amtliche Bestätigung, dass es so was gibt. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. INGRID SPRINGMANN, PER E-MAIL

72

PARTNER HUND

Auf der Rennbahn können Windhunde sausen


Kein Langeweiler

Wenn man sie lässt, zeigen Bernhardiner auch heute noch, welche Energie in ihnen steckt

PARTNER HUND EXTRA GROSSE HUNDE

Der ursprüngliche Bernhardiner war und ist immer noch ein Hund der Schweizer Alpen und ist bestens in der Lage, mehrstündige Gebirgswanderungen zu machen. Von der Fondation Barry werden sowohl derartige Familien-Wanderungen mit Hunden angeboten sowie Wettbewerbe durchgeführt, bei denen die Hunde – unterbrochen von anderen sportlichen Übungen – von einem Startpunkt in ca. 1800 m Höhe freudig zum Gr. St. Bernard auf ca. 2500 m wandern. Als seinerzeit Helikopter für den Rettungsdienst in den Einsatz kamen, war die Rasse lediglich zu groß, sodass man auf z. B. kleinere und leichtere Hunde wie Labrador zurückgegriffen hat. Doch die Hunde beherrschen diesen Job immer noch so gut wie seinerzeit der legendäre Barry. Ebenfalls kann man mit einem Bernhardiner sehr gut eine ZOS-Ausbildung machen (Zielobjektsuche) oder auch eine entsprechende Ausbildung für den Einsatz mit einer Malteser-Hundestaffel o. Ä. absolvieren. Sicherlich kann ein Bernhardiner auch mal gelassen schlendern – wie jeder andere Hund auch. Er kann jedoch auch genauso wild durch die Gegend rasen wie ein Briard oder Barsoi. UTE BARTON, PER E-MAIL

Toller Gewinn PARTNER HUND 4/20013 20 JAHRE PARTNER HUND

Über unseren Gewinn im „Partner Hund“ Jubiläumspreisrätsel, das tolle ALSA Brand Hundebett, haben wir uns sehr gefreut. Meine LabradoodleHündin Mette findet es sehr bequem und auch ihre „kleine Schwester“ Lena, ein Kromfohrländer-Mix, durfte mal probeliegen. Das Polster passt genau in Mettes Schlafecke und sieht sehr edel aus. Herzlichen Dank für diesen tollen Preis. VERA GAESING-HERBERTZ, BIELEFELD, MIT METTE & LENA

Yoline darf mit Frauchen ins Büro

PARTNER HUND 6/2013, MITARBEITER AUF VIER PFOTEN

Meine fast 14 Jahre alte Hündin Yoline begleitet mich seit 2001 jeden Tag mit ins Büro. Vom ersten Tag an hat sie sich super gut benommen und weiß ganz genau, wann Frauchen keine Zeit für sie hat und wann es Zeit zum Gassigehen ist. Pünktlich um 12.00 Uhr kommt sie aus ihrem Körbchen und fordert einen kurzen Mittagsspaziergang ein. Auftraggebern und Mitarbeitern zaubert sie immer wieder ein Lächeln auf die Lippen und selbst der Briefträger, der immer mal wieder ihre Zähnchen zu spüren bekommt, begrüßt sie freundlich und lächelnd. In Stresssituationen merkt man immer wieder, dass ein Hund im Büro einen wieder „runter“bringt und man einfach mal durchatmet, die Kleine streichelt und es einem sofort wieder besser geht. Ein Leben ohne Hund … möglich, aber nicht lebenswert ! CORNELIA BERTZ-TREDER, LÜBECK

Gleich zwei Hunde finden das gewonnene Hundebett super und akzeptierten es von der ersten Minute an. Jetzt gehört es Labbi Mette ganz allein

FOTOS: G. METZ, DREAMSTIME.COM/IJACKY ILLUSTRATION: FRED FUCHS

Prima Kollege


Hundemarkt Jetzt noch günstiger – gleich aufgeben unter: www.partner-hund.de/kleinanzeigen

ZÜCHTER UND VEREINE

BOXER-KLUB E.V. . . gegr. 1895 Sitz München VDH / FCI Der Deutsche Boxer erfreut sich weltweit größter Beliebtheit als angenehmes Familienmitglied, zuverlässiger Beschützer und temperamentvoller Sporthund. Der BOXER-KLUB E.V. betreut in 18 Landes- und 220 örtlichen Gruppen ca 12.000 Mitglieder. Informationen und Züchteranschriften erhalten Sie von der Geschäftsstelle Veldener Str. 64 + 66, 81241 München Tel. 089-546708-0 , Fax 089-546708-20 , www.bk-muenchen.de

HUNDERASSEN Superschön typvolle ChihuahuaWelpen aus langjähr.gepflegter Zucht in Baden-Württemb.zu verkaufen.Tel.07962-711556, wuffs@t-online.de www.hohenlohe-fichtenau.de Kurz- u. Langhaar-Chihuahua in liebevolle Hände abzugeben, Tel.: 02772/62260 (Hessen)

Beauty Angel`s Aron, black erstklassiger Deckrüde, Infos www.retriever-aron.eu PON-Welp.aus langj.erf.Hobbyz. m.Pap.Familienaufz.gut soz.,ge s., nur i.g.Hände ab Juni Thüringen 034496-60248 www.pon-elchweide.de

Zwerg- u. Kleinpudelwelpen zeitw. in versch. Farben m. VDH/ Pap. u. Impf. in liebe Hände zu verk. Tel.: 03722/88252 (Chemnitz) Labradore “aus dem Artland” Wir züchten nur m. brit. Hunden, HD-/ED-frei, die nat. u. familiär leben - ebenso die Welpen. Besuche jederzeit willkommen (nat. unverb.). Tel.: 05437/1420, www.labradore-joetten.de Aktive Papillons,VDH Tel.0152/ 53855308,www.meinepapillons.de Wir züchten gesunde,wesensfeste Chihuahuas,zeitweise Welpen abzugeben,037209/691742 www.zwoenitztal-angels.npage

super lieb, kinderlieb, haart nicht, Tel. 03322-286829 www.bichons.de Cockerwelpen aus kleiner Liebhaberzucht im VDH, im Familienverband sozialisiert, schöner Typ, sanftes Wesen Infos bei Albions-Cocker.de Amerik. Colliewelpen, CfAC, www.vineyard-collies.de 4 Haverneser Buben suchen noch ein schönes zuhause. Tel.0157/80655356 Wesensfeste und agile CollieWelpen am./can. Linie zu verkaufen. Infos Tel.: 06222/74544

Projekt1_Layout 1 23.08.2011 15:02 Seite 1

30 Jahre Irish-Terrier von der Irish - Bande (VDH) Im September Welpen in liebe Hände abzugeben. Welpen sind entwurmt,geimpft,gechipt und gut geprägt. Kompet. Beratung vor und nach dem Kauf. www.irish-bande.de C.Schlegl, Thonhausener Str. 5 08451 Crimmitschau, Tel.036608/2396 oder 0172 2866204 Schlegel.man@t-online.de Doggen Welpen suchen liebevoll Zuhause, aus Hobby-Zucht gefl-schw.,grau uhle-doggen@gmx.de

74

PARTNER HUND

Australian Shepherd Welpen aus langj. Zucht, HD, PRA, MDR, -etc. frei. Liebevoll aufgezogen in Haus u. Garten, bestens sozialisiert mit Kindern, Kleintieren, Autofahrten, Tierarztbesuch, etc. Geimpft, gechipt, etc. www.lerchenmuehle.de Tel.: 06544/ 9454 URLAUB Komf. Fewo in Ostseenähe für bis zu 5 Personen. Großes, eingezäuntes Gelände für Ihren Hund Tel.: 038333/8028 www.ferienwohnung-vorpommern.de Tierfreundl. FeWos + FeHaus im Westerwald ab 35,- €, Tel.: 02662/940487 www.ferienwohnungen-westerwald.com


4 ZEILEN

schon ab 7,- Euro

MIT BILD

www.partner-hund.de/kleinanzeigen

Musteranzeige Süße Welpen suchen noch ein schönes Zuhause. Tel. 0000/00000000, abends oder www.musteradresse.de

Klosterort Walkenried/Harz ****FeWos i. Block-/Massivhs., Waldrand/Wildbach, Hunde willk., Tel.: 05525/657 www.ferienwoŸung-schumacher.de

Südhollandhaus, Strandlage, bis 5 Personen, eingezäunter Garten, hundefreundlich Tel.: 0221/508449

Urlaub in der Lüneburger Heide, 2 gemütliche FeWos für 2-6 bzw. 2-5 Pers., ab 38,- €/Tag, Tel.: 05051/2702, Haustiere generell gerne! www.waltraud-schroeder.de

Urlaub mit Hund im gemtl.Reet dachhaus zw.Ostsee u.Schlei Tel. 04632-84040 Nordsee/Ostfr.Tierfrdl.FE-Haus 85qm EG,Garten umz.,ländlich. Tel. 04975-750069 www.haus-maike-neuschoo.de Toscana - Schöne Landhäuser + FerienwoŸungen, Tel.: 06131/671669, www.agenzia-toscana.de

hund.de/ www.partnerkleinanzeigen

schon ab 32,- Euro

Musteranze ig e Welpen suchen noch e Süßwww.partner-hund.de/kleinanzeigen ei Tel. 0000/0 n schönes Zuhause. 00 oder www.m 00000, abends usteradress e.de

Sonneninsel Fehmarn Hundefreundl.Ferienapp. f.2 Menschen u. 4 Pfoten 5 Gehminunten zur Ostsee Wuff doch mal an: 04371-869204

Ostseeurlaub mit Hund gemtl.Fe rienwhg.300 m z.Strand/Hundest Tel. 04632-84040

t‘s Günstiger geh nicht:

Der tolle Hundeurlaub am Diemelsee/Willingen, FH. 70/50 qm WoŸugen, sep. Eing., optim. Grdst., hochumz. Tel.: 05633/1578 www.Riegermusik-Fewos.de Fehmarn Studio/Apartm. 2-4 P. Haustiere erl., Tel.: 02331/83858 www.blaueshaus-fehmarn.de

ZÜCHTER UND VEREINE

Club für Australian Shepherd Deutschland e.V.

Ein aktiver Hund für aktive Menschen! Einziger zuchtbuchführender Verein VDH|FCI. Informationen zur Rasse und Club finden Sie unter: www.casd-aussies.de Welpenvermittlung:

Barbara Derer | Tel. 07666.4324 E-Mail: welpen@casd-aussies.de

Toskana, Ferienhäuser- u. FeWos m. Pool. Hunde willk., zu verm. www.hallotoskana.com, Tel.: 0951/7004676 Amalfi - Cilento - Sizilien Rom, 5-Terre, Toskana Villen/FeWos mit Hund www.fewo-it.de Tel.: 0203/3934822 Allgäu-Seeg, FeWo 2 P., 32,- €, Schlafz., WoŸz. mit Küche, Bad, Tel.: 08364/987131

Nordsee, Breskens (NL) Komfortables, großes FH direkt hinterm Deich ( 5 Min. zum Strand), Hunde willkommen www.sunny-island.net 0178-2191329 Nordsee, Dorum-Neufeld, gemütl. FH, eingez. Garten, strandnah, Hunde willkommen, Infos: Tel.: 02324/73328

Nordsee: kl. Bungalow, 2-4 Pers., gr. eingez. Garten für bis zu 4 Fellnasen, gr. See, Wiesen z. Toben, ganzj. Tel.: 04731/25078 www.vier-pfoten-am-meer.de Ostsee Schönberger Strand, Fe-Wo 2-4 Pers., 200 m z. Strand. Haustiere willk., Tel.: 04347/1824 www.fewo-fintzen.de

VDH / FCI / IFR

Hundeparadies Nordsee! FEWO, eingez. Garten, Hundestrand und viel Meer! 0176-63602390 www.erholung-an-der-nordsee.de Urlaub in den Bergen des Alpen Nationalpark Berchtesgaden. Ferien-Haus od. große FeWo in Berchtesgaden und am Königssee zu vermieten. Haustiere willkommen! Tel.: 08652/690739 www.alpen-nationalpark.de

'*'&-'-/0)-

Familienurlaub a. d. Ferienhof Fewos bis 6 Pers. in DeicŸähe www.ferienhof-moorgroden.de Tel. 04734/109201

PARTNER HUND

75


Hundemarkt ZÜCHTER UND VEREINE

Spanien, Costa Daurada, Finca 900 m b. Stadt u. Strand, eingez. Grundst., Spül-/Waschmasch., mehrere Hunde mögl., ab 350,- €/ Woche Tel.: 0034977267709 Urlaub mit Hund, SchleswigHolstein, Nähe Grömitz Ostsee FH, Tel.: 04363/1738 Insel Fehmarn. Komf. FeWo bis 6 Personen. 400 m bis zum Deich. Hunde willkommen. www.fewoschettler.de od. Tel.: 04372/555 Nordsee, gem. Bauernhs. m. Kamin u. Heizung für 2-8 Pers.+ Hund, ganzj., 2 km bis z. Deich/ Wasser. 2.000 qm eingez. Garten, Tel.: 0179/2195233 o. www.kleinekate.de

HSK/Ski- u. Wandergebiet Rimberg “Haus-zum-Husky”, FeWos, Hunde erwünscht, Tel.: 02977/70078, Fax: 709238 www.haus-zum-husky.de www.meinGriechenland.com private Villen / FeWos mit Haustier am Meer. Keine Waldbrandschäden Tel.: 0203/3934822

Ostfriesland, gr. FH 130 qm, 2-8 Pers., ca. 10 Min. z. Nordsee, 20,- 60,- €, 3 Schlafr., 3 DU/WC, Kü. + WoŸkü., gr. eingez. Grundst., ca. 4000 qm, ruhige Lage, Tel.: 04975/1056 Ostfriesland, FH ca. 65 qm, 2-5 Pers., ca. 10 Min. z. Nordsee ab 40,- €, 2 Schlafr., WoŸz. mit Küche, DU/WC, eingez. Garten m. Blockh., ruh. Lage Tel.: 04975/8909 Entzückendes Blockhäuschen, eingezäunt. Tel.: 09383/7705 www.lebenstraum-steigerwald.de Ostseebad KühlungsbornWest,2Zi Fewo,Terr/Garten,amHundestrand von privat:030/5082889 Ostseeinsel Fehmarn, kinderfreundl., barrierefreie FeWo, 2-5 Pers., TVSat, Terrasse, Wiese, 400 Meter z. Strand, Fleper Tel.: 02331/68465, -68673, www.fleper-hagen.de Oberallgäu - Haustiere herzlich willkommen, Fe-Wo im Außenbereich von Altusried, Tel. u. Fax: 08373/921735 www.ferienwoŸung-kalden.de Ostseebad/Damp gemütl. Ferienhaus für Hund, Herrchen u. die ganze Familie Tel.: 06751/854073

#

Merken Sie sich für Ausgabe 10/2013 (erscheint am 04.09.2013) folgenden Anzeigenschlusstermin vor: 01.08.2013

76

PARTNER HUND

Ferien mit vier Pfoten, Appartement, FeWo, 2-4 Personen, Gästehaus Kofler, Raitlweg 6, 83313 Hammer b. Inzell. Tel.: 08662/2456 Fax: 08662/669733, Hausprospekt anfordern! www.gaestehaus-kofler.de www.usedom-fewo-hell.de 2 Pers./Hunde, m. Terr./eingez. Garten Tel.: 038372779898

Harz, schöne FeWo direkt am Wald, 60 qm, 2 Schlafz., ebene Wanderwege, ab 28,- € Tel.: 0163/9889110 Oberbayern FeHs auf gastfreundl Bauernhof,ruhige Lage, Bergblick,Hund willk. www.holzacker.de Tel.088671783 Bayr. Wald, bei Bodenmais, Traumlage, Komfort-App. Z.Hz. Du/Wc. Sat-Tv. Eig. EingangTerasse-Garten. Pro ü/2Pers. mit Hund 27.-€, Heidi-Alm 09923 842491. www.heidi-appartements.de Thüringer Wald, Finnhaus am Waldrand mit eingez. Garten, nähe Wartburg und Rennsteig, Hunde willkommen. Tel..:02104/22384 Nordsee/Neßmersiel Komf.-DHH DeicŸähe f. 2-4Pers.Terr. u. eingez.Garten max.2Hunde kostenlos. Hausprospekt anf. Tel. 0231/ 46 44 55 Südtirol, Top-FeWo auf dem Bauernhof, Fam. mit Hund herzlich willkommen, Infos: www.prackfolerhof.it, Tel.: 00390471601532 Urlaub für Menschen mit Hund i.FH o. Mobilheim am Meer (NL) www.strandhaus-breskens.de


‘s GĂźnstiger geht nicht:

Jetzt noch gßnstiger – gleich aufgeben unter: www.partner-hund.de/kleinanzeigen

Weserbergland mit dem Hund! Ferienhaus bis 5 Pers. direkt am Wald Sauna Kamin GrundstĂźck eingezäunt TEL 0171-1734931 pdf unter berndcvc@t-online.de ThĂźr. Wald, komf. FeHs in sep. SĂźdhanglage, eingezäunt, max. 3 Pers., ab 30,- â‚Ź/Nacht, Tel.: 036849/20025 RUDELFERIEN in SachsenAnhalt m.mehreren auch groĂ&#x;en Hunden in GlĂźcksburger Heide, Elster- u. Elbauen spazieren gehen. Auf Wunsch:Hundebetr.,Training sowie Pferdebegnung u. Reiten tel:01622184976 o. 03538981999 Info: www.reithof-maruscĂ?a.de Insel Fehmarn,Hunde erwĂźnscht, FeWo 1-4 Pers.,Sparwochen von Sept.-Juli,ganzj. Verm., 04372,330 GemĂźtl. Ferienhaus im Weserbergland f. 2 Pers. + Hund(en) eingezäunter Garten Tel.: 05533-975742 www.ferienweserbergland.de Traumhaftes Ferienhaus in SĂźdschweden zu vermieten. Pferde, Fahrräder, Boot, Kanus uvm. warten auf Sie. Infos unter www.ferienhaus-suedschweden.net

FH, Bay. Wald. 2-10 Pers., Garten, Balkon, Grill + Pool. Hunde willkommen. Tel.: 0171/8568001 www.ferienwoŸung-schopf.de

VEREINE

Deutscher Retriever Club e.V. Labrador-, Golden-, Flat Coated-, Chesapeake-Bay-, Curly Coated & Nova Scotia Duck Tolling Retriever Vertrauen Sie unseren ZĂźchtern und der Kompetenz des Deutschen Retriever Clubs. Wir wachen Ăźber Gesundheit, artgerechte Aufzucht und Rassestandards.

VDH-Eurasierwelpen von der Kynologischen Zuchtgemeinschaft Eurasier e.V. (KZG) Zentrale Welpenvermittlung Kontakt-Tel.: 0212/330586 oder E-Mail: Welpen@kzg-eurasier.de www.kzg-eurasier.de

Ascheberg Gr. PlÜner See, Fewo bis 4 Pers. u. Hund, Tel.: 04526/908840, www.ferienwoŸung-bentz.de Spanien, Javea am Meer, gepflegte Ferien-Villa mit Pool, eingezäunt. www.elgalgo.ch, Tel.: +41/628220338

Eine aktuelle Welpenliste erhalten Sie unter der Telefon-Nr.: 0 56 65/1 85 90 90 sowie unter www.drc.de DRC Geschäftsstelle 'UXHAGENs$Ă?RNHAGENER3TRA”E 4ELs% -AILOFFICE DRCDE

Boxer Nothilfe Deutschland e.V., Tierschutz fĂźr Boxer. Wir helfen weiter bei Abgabe oder Suche, Tel.: 05221/64320 www.boxernothilfe.de

Derzeit Kurz-/Langhaarwelpen

www. byrichards-chihuahuas. com FCI-Standardzucht in Stuttgart Tel. 0711/232809 (Mo.-Fr. 18-19 Uhr) E-Mail: byrichards-chihuahuas@arcor.de

-ITGLIEDIM6$(&#)*'(6

ww w.p a rtner-hund.de

www.baerenhund.eu Freunde der Germanischen Bärenhunde e.V.

Hunde Zuchtschau Sonntag 28.7.2013 Volksfestplatz Ebersberg Vorbewertung: 9:00 bis 12:00 Siegerausscheidung: ab 13:00

www.hundeausstellung-ebersberg.de

ZOS-BOX, fĂźr ZIELOBJEKTSUCHE www.frankys-futterexpress.de

TOSKANA-MEER Naturstein-Ferienhaus fßr 2-6 Personen, Natur pur, eingezäunter Garten, Blick aufs Meer und die Inseln Elba+ Korsika, Hundestrände an herrl. Pinienwäldern, alte BergdÜrfer www.toscmar.de 08662/9913

ZĂœCHTER UND VEREINE

Belg. Nordsee, Bredene, gemßtl. FH, eingezäunter Garten, Sat-TV, Kamin, Hund erl. 198,- -595,- ₏/ Wo.+NK Tel.: 02152/510888 www.ferien-in-belgien.info

AUSBILDUNG

Nordsee Jadebusen Deichnähe Ruhe + Erholung, FH 4 P. + Fewo 2 P., eigene Terr., Hunde willkommen, eingez. Grundstßck, Hausprosp. Tel.: 04455296 www.landhaus-jacobs.de

-hund.de/ www.partner kleinanzeigen

SEMINARE/AUSBILDUNG/VERANSTALTUNGEN SEMINARE/AUSBILDUNG/VERANSTALTUNGEN

prof. kompetente Ausbildung zum Hundetrainer/in www. dogpeople-ausbildungszentrum.de 039205 69531, 0173 2103400 GESCHENKE www.pennys-hundebaeckerei.de Feine Hundekekse frisch u. mit Liebe gebacken. T:0711/6558271

â–śâ–ś

des HUNDES

www. hundesymposium-berlin. de www.zielobjektsuche.de

FĂźr Anzeigen wenden Sie sich bitte an: Bettina Collins

mediasales@burda.com

HUNDESCHULEN

Weitere Anzeigen finden Sie auf Seite 78 â–śâ–ś

PARTNER HUND

77


Hundemarkt

‘s Günstiger geht nicht:

-hund.de/ www.partner kleinanzeigen

So erreichen Sie uns

Für Fragen und Kommentare an die Redaktion:

ALLES FÜR DEN HUND HUNDESCHULEN

VERMISCHTES Wollen Sie Tierheime/Gnadenhöfe dauerhaft finanziell unterstützen, mit Absicherung, dass die Hilfe bei Schließung nicht verloren ist? Info 0162/6659082 Überleben Tiere den Tod ? Was aus den Seelen wird, erzählt der Mystiker Jakob Lorber! Kostenloses Buch anfordern bei Helmut Betsch, Bleiche 22/28, 74343 Sachsenheim ZUBEHÖR

LESERBRIEFE & -BERATUNG PARTNER HUND Postfach 400529, 80705 München 089/130699-100 www.partner-hund.de @ redaktion@partner-hund.de 089/130699-840 (Di 9.00–11.00 Uhr) Bitte geben Sie auch bei Zuschriften per E-Mail immer Ihre Postanschrift an ABONNEMENT PARTNER HUND ABO-SERVICE Postfach 104565, 40036 Düsseldorf 01805/566201–23* 01805/566201–92* @ partner-hund@mzv-direkt.de Nachbestellung von älteren Ausgaben: Tel. 01805/566201–21*, shop@mzv-direkt.de *14 ct./Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max.42 ct./Min.

M@USCLICKS

ONLINE-ABO-SERVICE 24-Stunden-Abo-Bestellung auch unter www.partner-hund.de/abo

www.bunzlauergrosshandel.de Verkauf an Privat und Gewerbe

Urlaubsparadies imFeuerschwendt Bayerischen Wald Gut Gut Feuerschwendt

für Frauchen, Herrchen & Hund, Reiter & Pferd

www.sulkybau-towara.de Hundewagen und Zubehör, T. 08723/3182

Kleinanzeigen

Urlaubsparadies Urlaubsparadies Bayerischen im Bayerischen Wald Wald imimNaturparadies Ilztal,

für Frauchen, für Herrchen Frauchen, & Herrchen Hund, Reiter & Hund, & Pferd Reiter & Pferd Reitunterricht, Hundetraining, Kutschenfahrten, Reiten im Naturparadies Reiten im Naturparadies Ilztal, Reitunterricht, Ilztal, Reitunterricht, Erholung in unserem Hallenbad & Wellness Hundetraining, Hundetraining, Kutschenfahrten, Kutschenfahrten, Erholung in Erholung unserem in unserem Hallenbad &Hallenbad Wellness für & Wellness Reiter, Frauchen, für Reiter, Herrchen! Frauchen, Herrchen! www.gut-feuerschwendt.de www.gut-feuerschwendt.de Tel.: -08505 - 91- 91290 Tel.: 08505 Tel.: 91 290 08505 290

www.gut-feuerschwendt.de

www.TIERSARG123.de Sarg ab 5€

ALLES FÜR DEN HUND

Jetzt noch günstiger – gleich aufgeben unter: www.dogisfaction.de www.partner-hund.de/kleinanzeigen he

lic Haustierfreund r Ferienhäuse

www.

.de

JETZT PRIVATE KOSTENLOS KATALOG BESTELLEN: ANZEIGEN

(alle Preise inkl. MwSt.) 3 Zeilen = 5,00 € Je weitere Zeile = 2,00 € je Bild 25,00 €

Bernsteinketten gegen

Zecken Hunde SIEfürWÄHLEN: 040 - 325DIESE 92 65 70RUBRIKEN KÖNNEN PRIVAT⁄ GEWERBLICH

∙ Hunderassen ∙ Vereine ∙ Geschenke ∙ Vereine ∙ Psychologie

∙ Urlaub ∙ Vermischtes ∙ Zubehör ∙ Vermischtes

GEWERBLICHE ANZEIGEN

(alle Preise zzgl. MwSt.) Pro Zeile = 5,00 € je Bild 50,00 €

NUR FÜR MILLIMETER-ANZEIGEN (ANDERE PREISE):

∙ Züchter und Vereine ∙ Seminare ⁄ Ausbildung ⁄ Veranstaltungen ∙ Alles für den Hund ALLES FÜR DEN HUND ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE NÄCHSTEN AUSGABEN: ∙ M@usclicks Günstige H u n d e h a f t p f l i c h t - Versicherungen ∙ Urlaub xx. Juni 201x für Heft x/201x und 1 Hund mit ¤125 Selbstbeteiligung ¤39,87 Zwinger bis 4 Hunde ¤80,69 xx. Juli 201x für Heft x/201x 1 Hund ohne Selbstbeteiligung ¤44,03 Hunde-OP∙ Hundeschulen 1/12 ¤ 8,90

G & P Versicherungsmakler Saatwinkler Damm 66, 13627 Berlin

78 PARTNER HUND

Tel.: 030 / 34 34 61 61

www.GUP-Makler.de

Fax: 030 /34 34 61 66

Preise: Einzelheft 3,00 € (D), 3,50 € (A), 5,80 sFr. (CH), 3,70 € (B, Lux, F), 4,20 € (I, E) (bei Einzelversand zzgl. Versandkosten), Jahresabopreis (12 Hefte): Inland: 32,40 €, in Österreich 37,80 €, in der Schweiz 62,40 sFr. jeweils inkl. MwSt. und Versandkosten. Weitere Auslandsabopreise unter www. partner-hund.de/abo

Impressum Anschrift der Redaktion: Partner Hund Infanteriestraße 11 a, 80797 München Herausgeberin: Ursula Birr Verantwortliche Redakteurin: Sandra Furtner Redaktion: Dr. Ulrike Bante, Saskia Brixner, Julia Konzelmann Bildredaktion: Simone Grafetstetter, Margarete Müller Mitarbeiter dieser Ausgabe: Melanie BäumelSchachtner, Beatrix Dargel, Sabine Giesen, Gabriele Metz, Jan Nijboer, Annette Schmitt, Ulrike Ulmann, Thekla Vennebusch, Barbara Welsch, Peter Woeckel Layout: Susanne Tauber Produktionsleitung: Sandra Kho Producer: Grit Häußler Anschrift des Verlages: Ein Herz für Tiere Media GmbH Münchener Straße 101/09, 85737 Ismaning Geschäftsführung: Clemens Schüssler, Michael Geringer Anzeigen: WAZ Zeitschriften Marketing GmbH & Co. KG Telefon: 089/27270–7942 Fax: 089/27270–7991 Geschäftsführung: Daniela Sakowski Anzeigenleitung: Sonja Haase E-Mail: sonja.haase@waz-zeitschriften.de Verantwortlich für Anzeigen: Burda Community Network GmbH, Matthias Böhler, E-Mail: matthias.boehler@burda.com Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 21 vom 01.01.2013 Vertrieb/Auslieferung: Bahnhofsbuchhandel, Zeitschriftenhandel: MZV Moderner Zeitschriftenvertrieb Unterschleißheim Vertriebsleitung: Peter Müller Vertrieb Zeitschriften: Dr. Regine Hahn Druck: Stürtz GmbH Repro: RTK & SRS mediagroup GmbH Die Mitglieder folgender Organisationen erhalten „Partner Hund“ im Rahmen ihres Mitgliedsbeitrages geliefert: Europäische Hunde-Zuchtund -Sportler Union EHZU. e.V.; Internationaler Gebrauchs- und Rassehunde-Zuchtverband e.V. Deutschland; Hundeverein 2000 Geeste e.V. Für unverlangt eingesandtes Bild- und Textmaterial wird keine Haftung übernommen. Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. © Ein Herz für Tiere Media GmbH ISSN 0946-6223


Wahre Tierliebe Folge 8

F체r alle, die Tiere trotzdem lieben! Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk. Oder Abo mit Pr채mie bestellen unter www.herz-fuer-tiere.de/abo


FÜR SIE ENTDECKT

AUSGESUCHT VON JULIA KONZELMANN

SPORT & SPASS BESCHÄFTIGUNG FÜR HUNDE Apportieren, Nasenarbeit, Dogdancing oder kleine Tricks im Haushalt – in diesem Buch wird eine Vielzahl von Beschäftigungsideen für Vierbeiner mit Schritt-für-SchrittAnleitungen vorgestellt. Langeweile kommt so erst gar nicht auf! ▷ J. Nijboer, Kosmos, 16,99 €, 136 Seiten, ISBN 978-3440134191

RASSE

Whippet

Mit einem Satz aus Goethes Faust lässt sich das Wesen eines Whippets perfekt charakterisieren: „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust!“ Denn zu Hause ist diese Rasse sehr ruhig, liebebedürftig und anschmiegsam. Im Freien hingegen ist der Whippet ein temperamentvolles Powerpaket. Das zeigt sich vor allem, wenn ein Whippet in atemberaubendem Tempo durchs Gelände rast. Immerhin gehört diese Rasse nicht nur zu den schnellsten Hunden, sondern sogar zu den schnellsten Landtieren der Erde. Der Whippet stammt aus England, wo er zunächst von einfachen Leuten gehalten wurde, bevor er auch in höheren Gesellschaftsschich-

ROMAN

ten an Beliebtheit gewann. In diesem Buch erfahren Sie viel Spannendes über die Geschichte der Whippets, wie Sie den richtigen Züchter finden, was Sie bei Welpen beachten müssen sowie viele Tipps und Ratschläge zu Haltung, gesunder Ernährung, richtiger Pflege, konsequenter Erziehung und abwechslungsreicher Beschäftigung. Die zahlreichen Farbfotos zeigen den Whippet von seiner schönsten Seite. Ein Buch für alle, die den schlanken Schönheiten bereits verfallen sind oder sich in diese Rasse verlieben möchten. ▷ Von Elmar Sistermann und Marco Sistermann, Kosmos, 14,99 €, 128 Seiten, ISBN 978-3440130827

Ich bleibe bei dir

Als Labrador Buddy auf die kleine Clarity trifft, weiß er sofort, dass er und das Mädchen für immer zusammengehören und dass er sie fortan beschützen muss. Doch da Claritys narzisstische Mutter mit ihrer Tochter zunächst verschwindet, dauert es einige Jahre, bis Buddy seine Aufgabe wahrnehmen kann. Clarity ist inzwischen ein Teenager mit vielen Sorgen und Buddy eigentlich verstorben. Er kehrt aber immer wieder in einem anderen Hundekörper, zunächst als Pudelmischling, zurück, um über Clarity zu wachen. Fortan kreuzen sich Buddys und Claritys Wege immer wieder. Ein herzergreifendes Buch über das starke Band zwischen der Seele eines Hundes und der Besitzerin. ▷ Von W. Bruce Cameron, Heyne Verlag, 8,99 €, 384 Seiten, ISBN 978-3453410244

80

PARTNER HUND

TREIBBALL Der Sport mit den bunten Bällen findet immer mehr Fans. Dieses Buch liefert Ideen sowohl für die Beschäftigung des Hundes im heimischen Garten als auch die gezielte Vorbereitung auf ein Treibball-Turnier. ▷ A. Jakob, Kynos, 24,95 €, 232 Seiten, ISBN 978-3942335973

ERZIEHUNG & VERHALTEN JEDER HUND KANN ALLEINE BLEIBEN Mithilfe einer Checkliste können Sie zunächst herausfinden, warum Ihr Hund nicht alleine bleiben will, und können dann die entsprechende Trainingsanleitung nachlesen. ▷ K. Voigt, bede bei Ulmer, 9,95 €, 63 Seiten, ISBN 978-3800178551 TAUBE HUNDE Viele Hunde leiden unter dem Handicap Taubheit. Aber sie können trotzdem erzogen werden und haben Spaß an Hundesport. Ein Buch, das zeigt, dass taube Hunde die Chance auf ein normales Hundeleben verdienen. ▷ M. Göbel, Oertel & Spörer, 12,95 €, 88 Seiten, ISBN 978-3886278480


STADTFÜHRER

Hundeshauptstadt Berlin Entdecken Sie Berlin ganz neu – und zwar aus der Sicht der Hunde. Neben interessanten Informationen für Hundehalter wie Auslaufgebiete, Gesetze oder häufigste City-Hundekrankheiten werden in dem Buch Hundehalter aus Berlin mit ihren Vierbeinern porträtiert sowie Sehenswürdigkeiten aus dem Blickwinkel eines Hunde gezeigt. ▷ Von Lasse Walter, Smiling Berlin Verlag, 12,95 €, 192 Seiten, ISBN 978-3981460131

Mini-Lexikon – Naturheilpraxis für Hunde MEDIZIN

Viele Hunde sprechen gut auf Naturheilkunde an und es gibt inzwischen zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten von Homöopathie und SchüsslerSalzen bis hin zu Bachblüten und Kräutern. Die Symptome sind alphabetisch sortiert, sodass sich die passenden Mittel schnell finden lassen.

Der große BLV Hunderassen-Führer SACHBUCH

Machen Sie einen Streifzug durch die Vielzahl der Hunderassen dieser Welt. In ausführlichen Porträts werden – geordnet nach ihrer Größe und mit schönen Farbfotografien – insgesamt 230 Rassen vorgestellt: vom kleinen Chihuahua bis hin zu den Riesen wie Irish Wolfhound oder Dogge. Sie finden zu jeder Rasse spannende Infos über Herkunft, Eigenschaften sowie Haltung und Pflege. Zudem gibt es viele KompaktInfos, die Sie auf einen Blick über Aussehen, Krankheitsanfälligkeit und Eignung für Anfänger oder Kinder informieren. Zusätzlich werden auch noch die sogenannten Designerdogs, also Kreuzungen aus zwei verschiedenen Hunderassen wie der Labradoodle, vorgestellt. ▷ Von Angela Wegmann und Siegfried Schmitz, Blv Buchverlag, 14,99 €, 256 Seiten, ISBN 978-3835408531

▷ Von Gaby Haag, Kynos, 9,95 €, 117 Seiten, ISBN 978-3942335997

ZUM LACHEN

Senta hat Migräne Als Hundebesitzer hat man in jeder Situation eine gute Ausrede parat. Die Wohnung konnten Sie heute beispielsweise nicht putzen, weil das den Tagesablauf Ihres Hundes durcheinandergebracht hätte. Und Elternsprecher können Sie nicht werden, weil Sie Schriftführer in der Hundespielgruppe sind. Brauchen Sie noch mehr Anregungen? Dann lesen Sie dieses Buch!

TIPP AUS DER REDAKTION

Volontärin Julia Konzelmann las für Sie das Buch „Die Schlucht der freien Hunde“ Die Geschichte über ein Rudel herrenloser Hunde, das sich am Rande einer Großstadt jeden Tag durchs Leben schlagen muss, hat mich tief berührt. Die unterschiedlichen Charaktere vom verbitterten Anführer Blacky über die Dackeldiva Dacki bis hin zu Stolzi, der die Geschichte erzählt

und für den es schließlich ein Happy End gibt, sind so schön beschrieben, dass sie einem sofort ans Herz wachsen. Freiheit und Liebe sind die beiden großen Themen dieses kleinen Buches, dessen Sprache so einfach gehalten ist und gerade deswegen so bewegt. Die wunderschönen Illustrationen unterstreichen den Charme dieses Buches, das an manchen Stellen aber so tieftraurig ist, dass es einem die Tränen in die Augen treibt. Denn das Schicksal und die Menschen meinen es nicht immer gut mit den Vierbeinern. ▷ Von Konstantin Sergienko, Artem Verlag, 12,90 €, 85 Seiten, ISBN 978-3943974027

FOTOS: HORST STREITFERDT/KOSMOS, PANTHERSTOCK.COM/E. ISSELEE

▷ Von Jörg Schröder, Schröders Hundeleben, 7,80 €, 96 Seiten, ISBN 978-3981086690

PARTNER HUND

81


TERMINE

des Tipp ats Mon

04356 LEIPZIG, 24./25.8.2013

Messe Hund & Katz Die Leipziger Messe verwandelt sich für ein Wochenende in ein riesiges Heimtierparadies. Auf die Besucher wartet eine Vielzahl an Produkten. Außerdem wetteifern 5000 Hunde bei der 17. Internationalen Ausstellung & German Winner Show des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) um die Plätze auf dem Siegerpodest. Außerdem gibt es zahlreiche Mitmach-Aktionen, an denen sich Besucher mit ihren Hunden beteiligen können. Vom FilmhundeWorkshop bis zum Trendsport Dog Diving reichen die Angebote. Infos: www.messe-hund-und-katz.de

Ausstellungen & Messen

Hundesport

Internationale und Nationale Ausstellung

88605 Sauldorf | 3./4.8.2013

28215 Bremen | 3./4.8.2013

Die Hundeausstellung findet in der Messe Bremen statt. Samstag: Internationale Ausstellung der FCI-Gruppen 1–10. Sonntag: Nationale Ausstellung der FCI Gruppen 1–10. Veranstalter ist der VDH-Landesverband Weser-Ems. Infos: www.vdh-weser-ems.de

3. Wiener Hundetag A–1020 Wien | 4.8.2013

Der Wiener Hundetag ist ein OpenAir-Fest rund um den Hund mit Information und Direktverkauf. Zahlreiche Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Ein umfangreiches Programm mit Vorführungen, Mitmachaktionen und Turnieren machen den Wiener Hundetag zum Fest für alle Tierfreunde. Infos: www.haustiermesse.info

Messe „Mein Hund – Partner auf 4 Pfoten“ 75378 Bad Liebenzell | 11.8.2013

Beim Sommerfestival im Kurpark in Bad Liebenzell können sich Hundefans über aktuelle Trends aus der Welt der Vierbeiner informieren und ausführlich beraten lassen. Das Ereignis für alle Hundefans und solche, die es werden wollen. Infos: www.meinhund-messe.de

82

PARTNER HUND

Dreiländereck-FlyballMeisterschaft Deutschland, Österreich und die Schweiz treten im rasanten Hundesport Flyball gegen- und miteinander an. Pro Lauf messen sich jeweils zwei Mannschaften mit je 4 Teams. Jeder Hund muss ohne Hilfe des Hundeführers vier aufgestellte Hürden überspringen, die Flyballbox betätigen, den herausgeworfenen Ball fangen und mit dem Ball im Fang über die Hürden zurück zur Start-/ Ziellinie rennen. Infos: www.dreilaendereck-meister schaft.webnode.com

Einführung in den Zughundesport 25499 Tangstedt | 11.8.2013

Erfahren Sie, welche Form der Zughundearbeit für Sie und Ihren Hund am besten geeignet ist: Scooter, Bike, Trike, Cani-Cross, Sacco-Cart – oder einfach gemütlich den Bollerwagen ziehen … Zughundearbeit kann Mensch und Hund sehr viel Spaß machen und helfen, Hunde auszulasten. Die Zugarbeit soll den Hunden aber weder psychisch noch physisch schaden und deshalb müssen einige Grundregeln beachtet werden. Theorie und Praxis wechseln sich in diesem Seminar ab. Infos: www.hundeteam-tangstedt.de Tel. 01 74/7 82 06 10

Indoor-Agility-Seminar 46284 Dorsten | 17./18.8.2013

Ein Seminar für alle Agility-Fans, das wetterunabhängig in einer Halle stattfindet. Schwerpunkte sind unter anderem Kontaktzonen, Slalom, Führtechnik, verschiedene Wechsel, eindeutige Körpersprache. Leistungsstand der Hunde von A0–A3. Warme Getränke und Frühstück werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Infos: www.hundesportzentrumdorsten.de Tel. 0 23 62/99 74 06

HundefrisbeeEuropameisterschaft CH–9015 St. Gallen | 23.–25.8.2013

Organisiert von Discdog-Ostschwiiz findet in St. Gallen drei Tage lang die Dogfrisbee European Championship 2013 (USDDN) statt. Zu dieser Veranstaltung werden Teilnehmer und Zuschauer vieler verschiedener Nationen erwartet. Ein sportliches und unvergessliches Event für Zwei- und Vierbeiner mit fliegenden Scheiben. Infos: www.dogfrisbee-ec-2013.ch


Vorträge

Seminare/Workshops

Artgerechte Hundehaltung mit Maria Hense

Anti-Köder-Workshop

Führen eines Hundes

38162 Cremlingen | 3.8.2013

58239 Schwerte | 17./18.8.2013

25486 Alveslohe | 16.8.2013

Giftköder-Meldungen reißen leider nicht ab. Im Praxisbereich des Workshops wird mit „echten“ Versuchungen für Ihren Vierbeiner trainiert. Ihr Hund wird lernen, sich in seinem Trieb selbst zu regulieren, wobei ohne Verbote/Kommandos gearbeitet wird. Im theoretischen Teil des Workshops bekommen Sie Informationen, wie Sie eine Vergiftung erkennen und was Sie als Halter tun können. Was sind die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen, bevor Sie Ihren Hund Ihrem Tierarzt vorstellen können? Infos: www.das-hundezentrum.de

Eine gute und faire Führung ist ausgesprochen wichtig – um dem Hund entweder Sicherheit zu vermitteln oder um ihn von unerwünschten Verhaltensweisen abzuhalten. Aber nicht jeder Hund ist sofort bereit, sich einer Führung anzuvertrauen oder überhaupt eine solche zu gestatten. Dieser Workshop mit Mirjam Cordt stellt Trainingselemente vor, die den Weg zu einer vertrauensvollen und gern angenommenen Führung ermöglichen. Die Umsetzung durch die HundHalter-Teams wird zum Teil gefilmt und besprochen. Infos: www.animal-team.de

„Mein Hund macht, was ich möchte“ 40629 Düsseldorf | 23.8.2013

„Mach doch mal Sitz!“ Einfacher gesagt als getan! Manchmal zumindest. Wie lernt der Hund Schritt für Schritt, das erwünschte Verhalten auszuführen? Ist locken eine gute Möglichkeit? Muss man immer belohnen, oder geht es auch ohne? In diesem Vortrag wird erklärt, wie man Verhalten aufbauen kann, was alles dazu gehört, um es am „Leben“ zu erhalten, und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Wege des Verhaltensaufbaus haben. Infos: www.duesseldencos.de

„Chancen und Risiken“ von Hunden aus dem Ausland mit PD Dr. Udo Gansloßer 65597 Hünfelden-Ohren | 30.8.2013

Der Import von Hunden aus dem Ausland nimmt stetig zu. Was ist zu beachten? Gibt es „den“ Straßenhund? In diesem Abendvortrag werden die verschiedenen Hundetypen aus den Importländern vorgestellt, Einreisebestimmungen erörtert und über die sogenannten Südkrankheiten aufgeklärt. Wie kann man vor Ort etwas ändern, wie kann man seinem Hund das Einleben erleichtern? Infos: www.hundereferenten.de

Eine Freundschaft fürs Leben 87669 Rieden | 17.8.2013

Jagdverhalten für Hundehalter

Welche Voraussetzungen schaffen eine tiefe Verbundenheit zwischen Hund und Mensch? Gabriele Sauerland betrachtet die Mensch-HundBeziehung aus der Sicht des Hundes und ermöglicht damit nützliche und wertvolle Erkenntnisse, die in keinem Fachbuch oder Ratgeber stehen. Ein Seminar für Menschen, die schon alles über ihren Hund wissen und trotzdem nie auslernen. Aber auch eines für alle, denen der Hund manchmal ein Rätsel ist, die neugierig sind und bleiben und immer wieder fasziniert sind vom besten Freund des Menschen. Infos: www.communicanis.de

91744 Weiltingen | 31.8.2013

Viele Hundehalter haben schon eine Hundeschulen-Odyssee hinter sich, ohne ihrer Zielvorstellung näherzukommen. Der Hund, sobald er losgeleint ist, jagt – ob nun Hasen, Radfahrer oder Jogger – und lässt sich nicht stoppen. Zu diesem Workshop ist es sinnvoll, wenn die Teilnehmer ihren jagenden Hund mitbringen, um sich anhand praktischer Ansätze konkret mit dem Thema auseinanderzusetzen. Diese Veranstaltung kann zwar keine „Heilveranstaltung“ sein, aber Lösungsmöglichkeiten anbieten. Infos: www.canis-kynos.de Tel. 0 27 71/8 00 93 06

Alle Termine unter Vorbehalt, da die Veranstalter Termine nach Redaktionsschluss noch ändern können. Weitere Termine unter: www.partner-hund.de

HAUSTIERRADIO

„Partner Hund“ im Radio Jeden Sonntag 16–17 Uhr „Partner Hund“ gibt es jetzt auch zum Anhören! Immer sonntags von 16–17 Uhr berichtet Herausgeberin Ursula Birr im Haustierradio, dem Internet-Sender für alle Tierfreunde, rund ums Thema Hund. Dann erfahren Sie noch mehr Tipps und Tricks über Ernährung, Verhalten und Gesundheit unserer Vierbeiner. Natürlich gibt es auch jede Menge „tierische“ Musik. Alle bisher aufgezeichneten Sendungen sind archiviert. www.haustierradio.de

PARTNER HUND

83

FOTO: FOTOLIA.COM/R. SCOVERSKI

Erfahrene Hundebesitzer erkennen schnell: Manche Menschen halten ihre Hunde eher wie „schicke Accessoires“ oder „Sportgeräte“. Dass man den Hunden damit nicht gerecht wird, ist klar. Verhaltensauffälligkeiten und gesundheitliche Probleme sind häufig die Folge. Aber wie hält man einen Hund „artgerecht“? Die Forschung gibt Antworten darauf. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Ihren Hund (und sich selbst) ein wenig „glücklicher“ machen! Infos: www.paw-friends.de Tel. 01 70/2 33 19 54


R E P O R TA G E

GrĂŠgory Huygens sieht die Arbeit mit verschiedenen Hunderassen als Herausforderung. Seine neueste Leidenschaft: English Springer Spaniel

84

PARTNER HUND


GRÉGORY HUYGENS

Vom Pferdeflüsterer inspiriert Er dirigiert seine Hunde wie von Zauberhand, gewinnt Working Tests und Field Trials, gibt europaweit Seminare und studiert in freien Stunden die Schriften der Pferdeflüsterer. „Partner Hund“ hat den „Hundetrainer“ besucht

S

ie nennen ihn den Hundeflüsterer, doch er selbst winkt ab und will davon nichts hören. „Ich hatte lediglich das Glück, die richtigen Leute zu treffen und sie zu meinen Vorbildern zu machen“, sagt Grégory Huygens. Der passionierte Jäger gab vor neun Jahren alles auf, um sein Leben komplett der Jagdhundeausbildung und Jagdhundezucht zu widmen: einen sicheren Job als Lehrer an einem belgischen Gymnasium, seine Freunde und Familie. Er zog nach Frankreich, wo er heute mit seiner jagdbegeisterten Lebensgefährtin Véronique in einer ehemaligen Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert lebt. Seit Generationen ist das malerische Anwesen im Besitz der französischen Familie Jaquemet, die sich der Landwirtschaft verschrieben hat. Alle, mit einer Ausnahme: Véronique MorizeJaquemet. Ihr Herz schlägt für die Jagd und die Golden-Retriever-Zucht. Der Zwinger „Des Fields de Mauny“ gehört seit über 30 Jahren zu den erfolgreichsten Zuchten Frankreichs. Der züchterische Schwerpunkt liegt auf Arbeitslinien.

entspannt in seinem Sessel zurück, nippt an der Kaffeetasse und lacht, als hinter der Scheibe eines Fensters die neugierigen Köpfe mehrerer Golden Retriever auftauchen. „Das sind die Hunde meiner Frau. Meine Jungs lernen Sie gleich kennen“, strahlt der gebürtige Belgier, der in Louvain das Fach Sport auf Lehramt studierte und Volleyball in der Landesliga spielte. Dieses Leben liegt lange hinter dem Lehrer. „Ich lernte Véronique bei

einem Working Test kennen“, erzählt Huygens. Er verliebte sich und zog zu ihr nach Barmainville. Vor neun Jahren kam der gemeinsame Sohn Nils zur Welt.

Seit 2004 widmet sich Huygens voll und ganz seinen Hunden Die standen auch früher schon im Fokus. Mit seinen Flat Coated Retrievern besuchte Huygens damals die von Fille Exelmans gegründete Retriever- ▶

So wird’s gemacht: Hundehalter aus ganz Europa holen sich Rat beim einfühlsamen Belgier

Ein historischer Vierkanthof zieht alle Blicke auf sich Nun öffnet sich die Holztüre des Haupthauses. „Kommen Sie herein, der Kaffe ist fertig“, ruft eine freundliche Männerstimme. Das muss er sein. Grégory Huygens, der Mann, der von einigen „der Hundeflüsterer“ genannt wird. Der 39-Jährige lehnt sich PARTNER HUND

85


AKTUELL

Zahlreiche Pokale zeugen von den Erfolgen bei Rassehundausstellungen, denn Schönheit und Leistung stehen bei dem belgisch-französischen Paar gleichermaßen im Fokus

Eine Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert ist das Zuhause und gleichzeitig die Zuchtstätte für hochkarätige Jagdhunde

86

PARTNER HUND

schule in Zichem. „Sein Bruder Fons Exelmans ist eine wichtige Person in meinem Leben, die meine persönliche Entwicklung als Ausbilder stark prägte. Er vermittelte mir, dass die Basiserziehung und ein strukturierter Aufbau des Ganzen die absoluten Grundsteine der Hundeausbildung sind. Ohne dieses Fundament kann ich später keine zuverlässige Leistung erwarten“, betont Huygens. Exelmans erwies sich auch sonst als wertvoller Ratgeber, mit einem prallen Erfahrungsschatz in den Bereichen Working Tests und Field Trials. Exelmans sah damals bereits etwas Besonderes in seinem Schüler und als die Teilnahme am ersten Working Test in Frankreich gleich mit einem Sieg endete, fühlte sich Huygens angespornt und importierte seinen ersten Labrador Retriever aus England. „Meine Flat Coated Retriever waren anfangs gute Lehrmeister. Warum? Weil es bei ihnen in der Ausbildung oft zwei Schritte vor und dann gleich wieder einen zurück geht. Meine Hunde waren sehr verspielt und nicht immer ernsthaft bei der Sache. Also musste ich die Kunst erlernen, Übungsabläufe zu wiederholen, ohne die Hunde dabei zu langweilen“,

berichtet Huygens. Immer wieder ein neues Trainingsgelände, Übungen mit leichten Variationen, mal mit Schuss, mal ohne oder einen Hund einfach nur mal beim Training mit anderen zuschauen lassen. Umso einfacher ein Trainingsablauf sei, desto leichter könne der Hund verstehen, was von ihm gefordert werde. Und dann kam Angus. Ein schwarzer Labrador Retriever aus den berühmten Rhypyker Kennels in North Yorkshire. „Angus erwies sich als Herausforderung. „Seine Dominanz war bemerkenswert. Im Alter von sieben Wochen knurrte er alles und jeden an“, so Huygens, dem es mit viel positiver Bestärkung und Konsequenz gelang, einen TopArbeitshund aus Angus zu machen. Schritt für Schritt ging es voran. Dann mehrmals pro Jahr nach England zu Field Trials. „Dort präsentierte er sich wie ein luxuriöser Sportwagen. Eine wunderschöne Erfahrung“, freut sich der Belgier. Und auch „Masters of Water Ellie“, eine ruhige, leichtführige Labrador-Retriever-Hündin, formte den Trainer und Hundeführer weiter. Schon in der ersten Saison errang sie Championtitel, siegte bei Internationalen Rassehundausstellungen und nahm mit dem französischen Team an


Die fuchsroten Labrador-Retriever-Welpen entsprechen Huygens’ Zuchtziel

Aus welchem Grund sind Huygens’ Hunde so erfolgreich? Huygens schmunzelt: „Kennen Sie Buck Brannaman, den wahren Pferdeflüsterer, der Nicholas Evans als Romanvorlage diente? Er unterteilt Pferde in vier Typen: selbstbewusste oder unsichere Charaktere. Sensible oder unsensible Persönlichkeiten. Genau das trifft auch auf Hunde zu und entsprechend muss das Training angepasst werden, um schließlich die Traumkombination ,Selbstbewusst und sensibel‘ zu erreichen. Hinzu kommt der gezielte Einsatz der Körpersprache. Wenn ich einen Hund bei Fuß laufen lasse, setze ich genau das um, was ein Pferdetrainer im Round Pen, einem kreisrunden Auslauf, macht: Ich bestimme die Laufrichtung und Geschwindigkeit, ich kann Druck aufbauen und wieder nehmen. Um all das zu vermitteln, setze ich gezielt meine Körpersprache ein“, so Huygens. So kann die zum Hund gewandte Schulter einen beschleunigenden Effekt haben, wenn sie der Hundeführer nach vorn bewegt. Dreht sich die vom Hund abgewandte Schulter

zum Hund hin ein, blockiert ihn das optisch, was zu einer Verlangsamung oder sogar zum Anhalten führt. Reicht die Schulter allein nicht aus, kann zusätzlich das vom Hund abgewandte Bein als räumliche Blockade vor den Hund gestellt werden. Anfangs sind deutliche Körpersignale erforderlich. Im Laufe der Ausbildung werden sie immer weiter reduziert, bis schließlich kaum sichtbare Signale ausreichen, um den Hund wie von Zauberhand zu dirigieren. Und genau das macht Huygens bei den Field Trials und Working Tests, die er als ideale Möglichkeit betrachtet, sich technisch auf die Jagd vorzubereiten, um sowohl das Selbstbewusstsein als auch die Sensibilität des Hundes zu schulen: „Working Tests bieten Momentaufnahmen von Jagdsituationen und die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre Gelerntes abzufragen. Bei Field Trials und der Jagd ist der Druck viel größer. Tauchen dann Fehler auf, sind sie in dieser Situation nur schwer zu korrigieren.“ Die Balance zwischen Gehorsam und Initiative zu finden, setze einen selbstbewussten und sensiblen Hund voraus. Und offensichtlich scheint auch Huygens diese Eigenschaften zu vereinen. GABRIELE METZ

INFORMATIONEN

30 Jahre Retriever-Zucht Labrador Retriever in Fuchsrot (Foto) sind die absolute Leidenschaft von Grégory Huygens. Seine Lebensgefährtin Véronique Morize-Jaquemet wiederum versteht sich auf die Golden-Retriever-Zucht – 0und das mittlerweile schon seit über 30 Jahren. Nur 90 Kilometer vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle entfernt, im Zwinger „Fields de Mauny“, zählen die klassischen Eigenschaften des Golden Retrievers: Standard, Ausdruck und „Will to Please“, die angeborene Bereitschaft zu gefallen. Moderne, leichtführige Jagdhunde sind das erklärte Zuchtziel.

FOTOS: GABRIELE METZ (7), PRIVAT (2)

den Europäischen Field-Trial-Meisterschaften teil.

Hungrig auf Herausforderungen: zwei Foxred-Labrador-Retriever-Welpen

PARTNER HUND

87


SC H NAPPSC HÜSSE

Am Strand kann man so schön Möpse beobachten

Das ist die perfekte Welle

Pia, Mischling von Gabi Dönges

Helmut, Golden Retriever von Heide Wolff

Wir freuen uns über Ihre Bilder! Per Upload auf www.partner-hund.de/unterhaltung per E-Mail an redaktion@partner-hund.de oder per Post: Postfach 400529, 80705 München. Bitte vergessen Sie Ihren vollständigen Absender nicht sowie Name, Alter und Rasse bzw. Mix des/der Hunde(s).

Brise Ganz schön steifesanne Wörner ckel von Su

Yenny, Rauhaarda

88

Die Brille taucht nix

Safer Sailing

Olli, Yorkshire Terrier von Sylke Zschauer

Meggy, Retrievermix von Barbara Schöppl

PARTNER HUND


Aaarschbombee

Der Fleck muss weg!

Benny, Dalmatiner von

Biene, Labrador von Ina Osterburg

Michael Biringer

Wo bleibt mein Sundowner? Joey, Mischling von Julia Hafer

PARTNER HUND

89


VOR SC HAU

Nur keine Angst! Erziehungstipps für den Alltag

FOTOS: TIERFOTOAGENTUR.DE/S. STARICK, JUNIORS BILDARCHIV/M. WEGLER/ARTLIST, FOTOLIA.COM/ FOTOJAGODKA, CHRISTIANE RACKWITZ, WWW.ANIMALS-DIGITAL.DE

Ängste beim Hund können sehr vielschichtig sein und viele Halter fühlen sich schnell mit dem Problem überfordert. In unserer September-Ausgabe zeigt unsere Expertin, wie man mit gezielter Körperarbeit, richtigem Stressmanagement und individueller Anleitung den verschiedenen Angstformen begegnen kann und seinem Hund dadurch mehr Freude gibt

Entspannen auf Korsika Ideal für Menschen und Hunde, die viel Natur und das Meer lieben. Unsere Leserin Christine Rackwitz hat für Sie die „Insel der Schönheit“ getestet

Dummy-Training Ursprünglich für die jagdliche Ausbildung von Retriever-Rassen gedacht, ist das Dummy-Training heute eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Familienhunde. Wir verraten Ihnen, worauf es beim Training am meisten ankommt und wie Sie es auch mit Ihrem Hund ganz leicht nachmachen können

a Extr tage r o Rep aßenStr nde hu

LeinenAggression

Als Welpe war er der Super-Streber, brav und folgsam. Doch jetzt ist alles ganz anders: Der Vierbeiner hat sich zu einem „Leinenpöbler“ entwickelt. Wir zeigen, wie sich das Dilemma lösen lässt

EXTRA ▶ Ernährungstipps bei Gelenkserkrankungen

Plus

Unsere Porträts ▶ Der Dackel ▶ Der Wäller

Liebe Leser, hat Ihnen diese Ausgabe gefallen? Dann empfehlen Sie „Partner Hund“ doch weiter an andere Hundefreunde. Ich freue mich über jeden neuen Leser und Abonnenten!

Wenn was schiefgeht? Wie Sie Ihre Hündin während der Trächtigkeit unterstützen und welche Ursachen Geburtsstörungen haben können. Eine Tierärztin gibt hilfreiche Tipps

Ursula Birr, Chefredakteurin

Der nächste

erscheint am 7. August 2013

Oder schon zwei Tage früher für Abonnenten. Mit Preisvorteil und Geschenkprämie. Jetzt bestellen unter www.partner-hund.de


r e t t u f e d n u H ? Hungrig . . . h c s i e l F l e i v t i m © Hoher Fleischanteil ©Wertvolle Zutaten ©Top-Preis

... g i bt´s bei uns! Über 260 mal in Deutschland – alle Adressen unter www.futterhaus.de oder Tel. 04121/43970

„DAS FUTTERHAUS“ – Franchise GmbH & Co. KG, Ramskamp 87, 25337 Elmshorn


Ganz genau hinschauen muss man. Was braucht ein Hund? Ist er jung, alt, gibt es das richtige Futter und wir haben es. ERNST KUGELMANN, PRODUKTIONSLEITER BEI HAPPY DOG

Kostenlose Proben anfordern unter www.happydog.de

Partner Hund - August 2013  

Partner Hund - August 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you