Page 22

HU MA N I TÄ RE HIL F E

1700 Häuser für die Taifunopf Die Philippinen sind am 8. November 2013 vom schwersten Taifun aller Zeiten heimgesucht worden. mittel verteilt hatte, konnte HEKS im Februar auf der Insel Panay mit dem Bau von neuen Häusern be VON SUSANNE STAHEL (TEXT) UND BENI BASLER (FOTOS)

D

I E FA M I L I E C . WA R I N I H R E M H A U S auf der Insel Panay, als der Taifun begann. Als der Sturm das Haus wegfegte, flohen sie durch umknickende Bäume und herumfliegende Kokosnüsse zu ihrem Fischerboot und wollten damit fliehen. Doch das Boot kenterte, und die ganze Familie, die Eltern Eddie und Gina sowie die vier Kinder Je (19), Edwin (12), Gwen (3) und Enerie (1,5) fielen aus dem Boot. Die zwei jüngsten ertranken. Die beiden älteren Kinder und der Vater konnten von Verwandten gerettet werden, die

Mutter wurde mit einem verletzten Fuss ans Land geschwemmt. Die Leichen der beiden Kinder fanden sie am nächsten Tag und konnten die Kleinen im öffentlichen Gemeindegrab beerdigen. Dies ist nur eines der tragischen Unglücke, denn viele Familien haben ihr Zuhause, Angehörige und die gesamte Lebensgrundlage verloren. Ein Haus in zwei Tagen Nach dem Sturm war die Not gross, es fehlte an allem. Zusammen mit seiner Partnerorganisation

«handeln» 324 0214

22

Profile for Hilfswerk der Evangelischen Kirche Schweiz

HEKS-Magazin handeln, Nr. 324, Mai 2014  

Sie fragen sich, wie Themenschwerpunkte in HEKS-Projekten umgesetzt werden und wie die Arbeit praktisch aussieht? Es interessiert Sie, wie H...

HEKS-Magazin handeln, Nr. 324, Mai 2014  

Sie fragen sich, wie Themenschwerpunkte in HEKS-Projekten umgesetzt werden und wie die Arbeit praktisch aussieht? Es interessiert Sie, wie H...

Profile for heks
Advertisement