Page 1

I N D O OR Das Hallenheft des TSV Mindelheim

2013


Liebe Eltern, liebe Kinder und liebe Fußballfreunde

Gemeinschaft trainiert, Siegen und Verlieren gelernt. Und wir Eltern? Wir haben mitgefiebert, mitgelitten, die Ergebnislisten geführt, Verpflegung bereitgestellt, Gemeinschaft mit anderen Eltern erlebt und, und, und… Es war eine wunderbare Zeit des Miteinanders. Ich habe sie sehr genossen!

seid alle ganz herzlich Willkommen zu den Junioren-Hallentagen des TSV Mindelheim! Als Mutter zweier inzwischen erwachsener Söhne, habe ich eine lange Hallenkarriere hinter mir. Waren es vor dem ersten Hallenturnier bei den FJunioren damals noch die Zweifel und die Fragen, ob „das wirklich was ist… Fußball in der Halle und so“, so konnte ich eben diese Fragen schon bald danach mit einem klaren „JA“ beantworten! ! ! Gut, ich gebe zu, im Winter waren die Wochenenden manchmal ganz schön verplant, aber was soll’s?! Die Jungs haben sich bewegt, haben Sport gemacht,

Ich wünsche Ihnen, liebe Familien, eine wunderbare Zeit mit Ihren Kindern, den teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg und der Juniorenabteilung ein gutes Gelingen und ein verletzungsfreies Turnier. In diesem Sinne

ILSE BAUER

Abteilungsleiterin (komm.)

Übersicht aller Turniere

Tag

Datum

Beginn Ende

Turnier

Zu finden auf...

Freitag Freitag Samstag Samstag Sonntag Sonntag Montag

27.1 2.201 3 27.1 2.201 3 28.1 2.201 3 28.1 2.201 3 29.1 2.201 3 29.1 2.201 3 30.1 2.201 3

09:00 1 4:00 09:30 1 6:00 09:00 1 4:00 1 0:00

D2 Turnier C1 Turnier E2 Turnier E3 Turnier E1 Turnier F3 Turnier F1 Turnier

Seite 8 Seite 1 4 Seite 1 8 Seite 22 Seite 26 Seite 30 Seite 34

1 3:00 1 8:00 1 5:00 20:00 1 3:00 1 9:00 1 4:00

3


Liebe Fussballfreunde, seid auch heuer wieder herzlich willkommen zu unseren TSV Junioren-Hallentagen 201 3/1 4. Schnee, Kälte, Plätzchen, Tee und natürlich Hallenfußball, all dies gehört zu einem richtig schönen Winter, zumindest für richtige Fußballfans. Für so manchen Kicker ist es der Höhepunkt am Ende des Fußballjahres wenn es wieder auf das Hallenparkett geht. Dies ist durchaus auch verständlich, denn unzählige Tore, tolle Technik und eine unvergleichliche Stimmung warten auf die

4

Besucher der Mindelheimer Hallentage. Unser bewährtes Organisations- bzw. Bewirtungsteam um Jens Stoye und die Familie Beigl wird Euch dabei wie immer bestens versorgen, so dass es Euch an nichts fehlen sollte! Ich wünsche Euch ein paar spannende Stunden bei unseren Turnieren, viel Erfolg und den Spielern und Spielerinnen vor allem großen Spaß am Hallenfußball! Euer

Werner Drexel

Jugendleiter TSV Mindelheim


5


Spielregeln Hallentage 201 3/201 4 » Die im Turnierplan erstgenannte Mannschaft hat Anstoß. Gespielt wird von der Tribüne aus gesehen von links nach rechts. » Gespielt wird gemäß dieser Ausschreibung und den alten Richtlinien des BFV – Fußball in der Halle. (nicht Hallenfußball nach FIFA Bestimmungen) » Vor Turnierbeginn sind der ausgefüllte Spielberichtsbogen (Spielernamen entsprechend Ihrer Rückennummer eintragen) und die Spielerpässe bei der Turnierleitung abzugeben. » Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, bei Unentschieden entscheiden die mehr erzielten Tore (Subtraktionsverfahren) bei Torgleichheit erfolgt ein 7-Meter-Schießen. » In der Vorrunde spielt jeder gegen jeden in seiner Gruppe, dann findet das Halbfinale und anschließend die Endrunde statt. Bei Unentschieden in den Halbfinal- und Endrunden Spielen erfolgt sofort ein 7-Meter-Schießen. » Die Spielerzahl beschränkt sich auf 4 Feldspieler, 1 Torwart und 5 Auswechselspieler. » Bei Farbgleichheit der Trikots muß die erstgenannte Mannschaft die Trikots wechseln. » Die Spieler und Betreuer dürfen nur Hallensportschuhe mit hellen, nicht abfärbenden Sohlen tragen. » Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sportverletzungen, Diebstähle und Sachbeschädigungen jeglicher Art. » Alle Spieler haben Schienbeinschoner zu tragen. » Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

6

n Eu ch v Wir wü n sc h e

ie l Erfo lg !


7


D2

8

Freitag

27.1 2.201 3

9.00 - 13.00 Uhr


9.00 - 13.00 Uhr

27.1 2.201 3

Freitag

D2

9


10


11


Futsal in der Praxis Seit bekannt wurde, dass nun auch in Bayern die bisherigen Hallenfußballregeln von den neuen FIFA Hallenfußballregeln abgelöst wurden, ist der Begriff "Futsal" in aller Munde. Aus diesem Grund veranstaltete der TSV Mindelheim in Kooperation mit dem FC Bad Wörishofen, dem Jugendspielgruppenleiter Horst Gerstenbrand sowie dem Futsal-Lehrwart Burkhard Küttner eine praxisorientierte Informationsveranstaltung in der heimischen Dreifachturnhalle beim Maristenkolleg. Hauptbestandteil der Vorführung mit dem sprungreduzierten Spielgerät war ein Demospiel der E-Junioren des TSV Mindelheim und des FC Bad Wörishofen. Hierbei konnten die neue "4-Sekunden-Regel", die Auszeitenregelung und vorallem die "Kummulierte Mannschaftsfoul-Regel" in der Praxis beobachtet und unter den Trainern diskutiert werden. Egal wie die Trainer vor Beginn der Veranstaltung über das Thema "Futsal" gedacht haben, die Hemmschwelle, diese Variante des Hallenfußballes einmal im Training auszuprobieren schien doch deutlich gesunken zu sein.

12


12


C1

14

Freitag

27.1 2.201 3

14.00 - 18.00 Uhr


14.00 - 18.00 Uhr

27.1 2.201 3

Freitag

C1

15


Himmlische Gäste beim E2 Training Die E2-Junioren des TSV Mindelheim wurden beim Hallentraining von himmlischen Gästen überrascht. Bischof Nikolaus erinnerte die Mannschaft bei seinem Besuch an zahlreiche Höhepunkte des vergangenen Jahres, unter anderem an den Gewinn der Meisterschaft und an das großartige Erlebnis als Einlaufkinder mit dem FC Augsburg in der SGL-Arena. So konnte Knecht Ruprecht seine Rute stecken lassen, denn das Lob der Nachwuchskicker für ihre schönen Erfolge im abgelaufenen Jahr, vor allem aber für ihren hervorragenden Teamgeist, den begeisterten Einsatz auf dem Fußballfeld sowie die stets hohe Trainingsbeteiligung stand im Vordergrund. Über das Lob freuten sich die Kinder ebenso wie über die mitgebrachten Schokoladennikoläuse und das abschließende Siebenmeterschießen, bei dem Bischof Nikolaus einen himmlisch schönen Treffer erzielte.

16


17


E2

18

Samstag

28.1 2.201 3

9.30 - 15.00 Uhr


9.30 - 15.00 Uhr

28.1 2.201 3

Samstag

E2

19


OSBRA - Formteile GmbH Säulingstrasse 1­4 D­87719 Mindelheim Tel. ++49 (0) 8261­7619­0 Fax ++49 (0) 8261­7619­60 www.osbra.de ­ info@osbra.de

20


21


E3

22

Samstag

28.1 2.201 3

16.00 - 20.00 Uhr


16.00 - 20.00 Uhr

28.1 2.201 3

Samstag

E3

23


"Veteranentreff" im Forum Mitte des Jahres wurde von 1 9 ehemaligen Jugendspielern des TSV Mindelheim das Rad ca. 30 Jahre zurückdreht. Dabei kamen einige wirklich tolle Mannschaftsfotos auf den Tisch und die Erinnerung an die Zeit unter Trainer Franz „Mobl“ Reimer kehrte schnell zurück! An diese erinnerten sich aber alle sehr gerne denn nicht nur der fußballerische Erfolg war damals vorhanden sondern auch div. Ausflüge auf eine Berghütte, den Bayerischen Wald und die damalige Fahrt mit der Seniorenmannschaft ins „Trainingslager“ nach Ungarn lieferten Gesprächsstoff bis in den Abend hinein. Perfekt organisiert durch Robert „Bobby“ Klein wurde bei dieser Gelegenheit auch der in naher Zukunft in Ruhestand gehende Coach „Mobl“ so mancher Prüfung unterzogen. Torschützenkönige, Aufstellungen, besondere Vorkommnisse über alles wurde dieser befragt und so erspielte er sich seinen Anteil an der zum Kaffee servierten Fußballtorte. Als Andenken und als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl erhielt er auch noch ein von allen signiertes Trikot mit der symbolischen Nummer 1 denn einen besseren Jugendtrainer als „Mobl“ konnten sich die Teilnehmer nie vorstellen. Menschlich wie fußballerisch ein Glücksfall bis in die heutige Zeit hinein. Dass diese Treffen in ein paar Jahren wiederholt werden sollte, zudem nicht alle betreffenden Spieler anwesend sein konnten, darüber waren sich alle einig! Dir „Mobl“ viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit im Ruhestand und auf dass wir uns noch lange auf dem Sportplatz treffen!

24


YOUnique T채ttowierstudio Melas Apfeltracher Str. 5 8771 9 Mindelheim / Gernstall Tel.: 01 52 / 06 89 1 9 53

25


E1

26

Sonntag

29.1 2.201 3

9.00 - 13.00 Uhr


9.00 - 13.00 Uhr

29.1 2.201 3

Sonntag

E1

27


Spielgemeinschaft TSV MN / FC 98 Aus der Not eine Tugend gemacht haben die Verantwortlichen des TSV Mindelheim und des benachbarten FC 98 Auerbach/Stetten . Bei den Planungen zur Saison 201 3/1 4 traten bei den beiden Vereinen unterschiedliche Probleme zu Tage. Beim FC 98 wollten sich die Mädchen-jahrgänge 2001 und 2002 in einer reinen Mädchenliga den Konkurrenten stellen, dies bedeutete aber auf der anderen Seite für eine D-Junioren Mannschaft auf dem verkleinerten Großfeld etwas zu wenig Spieler in den Listen der Trainer stehen zu haben.

Beim TSV Mindelheim trat praktisch die gegenteilige Schwierigkeit auf, es standen zwar Spieler für zwei komplette D9 Mannschaften zur Verfügung, engagierte Betreuer und Trainer waren für diesen Jahrgang jedoch Mangelware. Das Ergebnis von vielen Abstimmungsgesprächen unter den verantwortlichen Jugendleitern, Trainern, Betreuern und Eltern war die Meldung einer gemeinsamen Spielgemeinschaft im gesamten DJunioren Jahrgang in der Saison 201 3/1 4.

28


Die erste Mannschaft spielt in der Kreisklasse (D9) und wird von Jürgen Huber und Thomas Jakob trainiert, die D2 Mannschaft (als D9) wird von Jürgen Vogt und Tristan Eisenmann gecoacht und spielt in der Gruppe und das dritte D-Junioren Team (als D6) betreut Dominik Rothermel und Markus Zedelmaier. Die ersten Trainingseinheiten, Vorbereitungs- und Punktspiele liefen reibungslos an und so wächst zusammen was lange getrennt war. Schön, dass in diesem Fall die Belange der Vereine hinter den Interessen der Kinder angestellt wurden. Den Jungs auf dem Fußballplatz sind diese Vorgänge sowieso egal, sie wollen einfach nur Fußball spielen!

29


F3

30

Sonntag

29.1 2.201 3

14.00 - 19.00 Uhr


14.00 - 19.00 Uhr

29.1 2.201 3

Sonntag

F3

31


32


33


F1

34

Montag

30.1 2.201 3

10.00 - 14.00 Uhr


10.00 - 14.00 Uhr

30.1 2.201 3

Montag

F1

35


36


37


Profi-Torspielertraining Der Torhüter ist in jeder Mannschaft eine ganz besondere Position, er kann Spiele gewinnen oder aber für bittere Niederlagen verantwortlich sein. Im regulären Mannschaftstraining kommt diese wichtige Spielerposition oft zu kurz. Seit fast zwei Jahren versucht Mario Spendel deshalb diesem Defizit durch ein wöchentliches, spezielles Torspielertraining entgegenzuwirken. Bis zu 9 Torhüter sind einmal die Woche in diesen speziellen Trainingseinheiten und lassen sich von Mario die hohe Schule der Fangkunst beibringen. Die Qualität spricht sich herum, er musste bereits einigen weiteren Interessenten absagen, seine Kapazitäten sind leider begrenzt. Sein Torspielertraining beinhaltet nämlich nicht nur Grundlagentraining, sondern geht häufig individuell auf die jeweiligen Stärken und Schwächen der Teilnehmer ein. Diese Vorgehensweise ist nur bei wenigen Teilnehmern zu gewährleisten.

Die Früchte diese Coachings ernten Woche für Woche die jeweiligen Mannschaften in denen die Keeper zum Einsatz kommen. Fangsicherheit, Strafraumbeherrschung, Vereitelung von Großchancen, souveränes Auftreten, Dirigieren der Vorderleute und und und.. Einfach ein sehr wichtiges Mosaiksteinchen in der Ausbildung unserer Fußballjunioren! Mario, vielen Dank! !

38


39


40


41


MZ-Kindertag des TSV Mindelheim Mit hochrotem Kopf und klappernden Zähnen steht der achtjährige Luka auf dem Kleinfeldplatz beim Maristenkolleg und hat kaum Augen für die Siegerehrung und die Pokale: Er will endlich wieder weiter kicken mit seinen Freunden – da ist es ihm offenbar egal, dass das Thermometer gerade mal elf Grad zeigt und ein eiskalter Wind über den Platz fegt. So wie Luka geht es auch den anderen Mädchen und Buben, die beim MZ-Kindertag des TSV Mindelheim mitgemacht haben: Sie sind nicht wegen der Pokale gekommen, und auch nicht wegen der Teilnahme-Bescheinigung in Bronze, Silber oder Gold. Sie sind alle gekommen, weil sie Spaß am Fußball haben und nichts lieber tun, als dem runden Leder nach zu jagen. Dazu hatten die 72 Teilnehmer am vergangenen Sonntag auch jede Menge Gelegenheit, die vier Teams aus Amberg, Bad Wörishofen, Mindelheim und Dirlewang spielten munter gegeneinander und bekamen für ihren Einsatz ein dickes Lob von Organisator Michael Schwank, der bei der Siegerehrung von unserer Zeitungsente „Paula Print“ tatkräftig unterstützt wurde.

Michael Schwank und seine vielen Helfer vom TSV Mindelheim hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und boten den Mädchen und Buben und ihren Eltern und Betreuern eine perfekt organisierte Veranstaltung. Schwank war froh, dass alles so gut geklappt hatte und bedankte sich auch bei der Mindelheimer Zeitung für die Unterstützung beim

42


Familientag. Nur einen „Wermutstropfen“ musste der Organisator dann schon noch schmunzelnd vermelden: Die Erwachsenen waren den anwesenden Kindern nicht gerade ein gutes Vorbild, wie sich beim „Torwandschießen“ gezeigt hatte. Gerade mal einer hatte es geschafft, den Ball zwei Mal in die Löcher der Torwand zu schießen und wurde dafür mit Konzertkarten belohnt: Jürgen Vogt nahm den Preis strahlend mit nach Hause.

Paula Print übergibt die Preise an die teiln. Mannschaften des E-Turniers

Mindestens ebenso viel Applaus bekamen dann die jungen Teilnehmer, die ihre Trophäen und Urkunden mit strahlenden Augen entgegen nahmen. Und – natürlich – strahlte auch Luka bis über beide Ohren. „Das ist schon mein dritter Pokal“ jubelte er.

Toscana Due Maximilianstraße 1 6

Tel:

08261 7371 1 9

8771 9 Mindelheim

Web:

www.toscana-due.de

43


44


45


Babyboom beim TSV Während viele Vereine und Sportarten um Ihren Nachwuchs händeringend kämpfen müssen scheint beim TSV Mindelheim ein genau gegensätzlicher Trend einzusetzen. Im Kleinfeldbereich zeichnete sich schon zu Saisonbeginn ein positiver Trend ab denn in den E und F Jahrgängen konnten jeweils 3 Mannschaften zum Spielbetrieb angemeldet werden. Seit einer Woche hat nun sogar unsere F4 den Trainingsbetrieb aufgenommen. Was sich allerdings an den ersten Trainingstagen beim G-Juniorentraining abspielte war schier unglaublich. Innerhalb 3 Trainingseinheiten stieg die Zahl der teilnehmenden Kinder auf unglaubliche 45 an! Dies war nur zu bewältigen weil sich sofort ehrenamtliche Trainer und Betreuer bereit erklärten das Training zu leiten und die Aufsicht zu übernehmen. Hier konnten neben unserem Torspielertrainer Mario Spendel auch noch Jürgen Spendel, Manuel Ness, Tina Schüssler sowie die beiden B-Jugendspieler Sandro Zahn und Marc Hofmann gewonnen werden. Somit ist gewährleistet, dass die Trainer eine kleine, übersichtliche Gruppe von max. 7-8 Kindern betreuen können. Eine Gruppengröße bei der es noch wirklich möglich ist auf die Kinder, deren unterschiedliche körperliche Voraussetzungen und Bedürfnisse einzugehen. Zurzeit ist noch sichergestellt, alle Mannschaften mit insgesamt 238 Jugendspieler mit Trainern bestücken zu können. Wenn der Boom anhält, vielleicht nächstes Jahr nach dem WM-Titel für Deutschland sogar noch verstärkt, dann werden wir weitere neue Betreuer für unsere Fußballspielenden Kinder benötigen! Geben Sie sich einen Rück – Wir brauchen Sie in unserem Team!

46


47


2013 Hallenheft Indoor  

1. Hallenheft "Indoor" der Junioren-Hallentage des TSV Mindelheim! Halle: Maristenkolleg Mindelheim

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you