Issuu on Google+

Ausgabe 17/201 2

Seite 6

Seite 1 6

Seite 22

Unser heutiger Gegner

Fussball - anno dazumal

Altpapiersammlung

SpVgg Kaufbeuren

Derby gegen KF vom Jahr 1 987

30 fleiĂ&#x;ige Helfer waren aktiv


Grußwort herzlich Willkommen zu unserem heutigen Heimspiel gegen die SpVgg Kaufbeuren! Ganz herzliche Grüße auch an die mitgereisten Freunde und Fans unseres Gegners. Es sind harte Zeiten in diesen Tagen! Besser gesagt: „Kalte Zeiten! “ Für die Vereine und deren Mannschaften genauso wie für die Fans. Der Winter hat uns alle immer noch fest im Griff. Wer hätte gedacht, dass im März so viele Spiele auf der Kippe stehen und eventuell nicht ausgetragen werden können… ? Wohl nur die allerwenigsten von uns. Unser Spiel heute ist ein Nachholspiel, das werdet ihr alle wissen. Aber wusstet ihr auch, dass in der Hinrunde noch nicht mal alle Spiele dank des Wetters gespielt werden konnten? Jetzt dachte man ja: Ok, das holen wir dann alles im Frühjahr nach! Welches Frühjahr? Ist das die Jahreszeit, wo es wieder schön warm wird? Ja?? Davon merken wir aber bis jetzt nix! Es tut sich nämlich auf den Sportplätzen noch sehr wenig. Nachholspiele müssen immer wieder verschoben werden, was den Terminplan der Mannschaften ganz schön strapaziert. Für die Trainer bedeutet eine verlängerte Winterpause, die Motivation der Spieler hochzuhalten. Keine leichte Aufgabe, aber es sind eben – siehe oben – harte Zeiten! Und die „englischen Wochen“ stehen auch noch bevor. Es gibt in der Spielordnung den § 27/IV der besagt, dass der Spielleiter zur Vermeidung weiterer Spielverlegungen anordnen kann „… dass bei einer weiteren Sperrung des Spielplatzes durch den Eigentümer dieses Spiel auf dem Platz des Gegners ausgetragen werden kann.“ Das ist in unseren

Regionen zu dieser Jahreszeit auch nicht unbedingt des Rätsels Lösung! Und zum anderen ist so ein „Ortswechsel“ auch mit Unkosten verbunden. Von Verbandsseite her ist zu erkennen, dass man bemüht ist die Spielpläne flexibler zu gestalten. Die neuen Spielrunden sollen eventuell früher beginnen, der letzte Hinspieltag hat schon einen Ausweichtermin für alle Fälle, usw. Nur selbst bei einem derart hartnäckigen Winter hilft das alles auch nichts. Da wir leider keine Rasenheizung haben und weder unsere Sitzplätze geschweige denn unsere Stehplätze beheizt sind, bleibt uns weiterhin nur eines: Durchhalten!

Aus der Zeitung vom 21 ./22.03.1 987

Liebe Fußballfreunde,

In diesem Sinne einen schönen Fußballabend! Eure

ILSE BAUER

Stv. Abteilungsleiter

Abteilungsleitung

Die FußballAbteilungsleitung TSV Mindelheim

Mitko Pertemov Ilse Bauer (stv.)

Jugendleiter

Henning Zahn Tino Twachtmann (stv.)

Jugendkoordinator Dieter Hefele

Kleinfeldkoordinator Werner Drexel

Kassierer

Jürgen Vogt Gerhard Hildisch

Beisitzer

Hermann Herz Guido Martin Manuel Ness Wolfgang Streitel Christoph Wissigkeit

3


1. Mannschaft (Landesliga Süd-West) Liebe Sportfreunde aus Kaufbeuren, liebe Mitglieder und Fans des TSV Mindelheim,

ich darf Sie herzlich zum Nachholspiel und Derby im Julius-StohmayerStadion gegen die SpVgg Kaufbeuren willkommen heißen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, sowie allen mitgereisten Fans. Ebenfalls ein Gruß Gott an das heutige Schiedsrichtergespann um den Hauptschiedsrichter Tobias Schultes. Wie ein Blick auf die Tabelle verrät, treffen heute zwei Mannschaften mit jeweils 31 Punkten aufeinander, welche auch beim Hinspiel in Kaufbeuren die Punkte beim 3:3 leistungsgerecht geteilt haben. Heute möchten wir jedoch unsere beiden bisherigen guten Leistungen aus den ersten beiden Rückrundenbegegnungen bestätigen und einen weiteren Heimsieg landen. Die Partien gegen Gundelfingen und Nördlingen haben uns gezeigt, das wir mit unserem Team auf einem guten Weg sind und unseren Gegnern bisher in Punkto Ausdauer, Tempo und das Erarbeiten von Großchancen jeweils überlegen waren. Deshalb müssen wir diese Eigenschaften über die kompletten 90 Minuten an den Tag legen, damit wir uns schnellstmöglich aus den hinteren Tabellenregionen der Landesliga Südwest verabschieden können.

4

Ich bin mir sicher: Mit voller Konzentration, mit dem Willen, der uns in der langen Wintervorbereitung begleitet hat, werden wir dieses Etappenziel schnell erreichen. Der Grundstein hierfür soll natürlich bereits heute, mit einem "Dreier", gelegt werden. Das Team und der komplette Trainerstab würde sich sehr freuen, Sie auch am kommenden Samstag wieder als Gast begrüßen zu dürfen. Dann gastiert der Tabellenführer vom SV Raisting am Mühlweg. Ich wünsche Ihnen ein schönes und spannendes Derby Herzlichst, Ihr

Düse Christian Dießenbacher


Unser heutiger Gegner Bisherige Torsch端tzen Blick in die Vergangenheit

Mannschaftsfoto

www.tsvmn-fussball.de

6

www.tsvmn-fussball.de


7


Statistik 1. Mannschaft (Landesliga S체d-West)

Torvorlage

Eigentor

Bester Scorer (Vorlagen + Tore)

Torj채ger Landesliga

8


9


1. Mannschaft (Landesliga Süd-West) Tabelle

Paarungen

Nachholspiele

Allgäuer Derby Termine 2. März 9. März 24. März 1 4. April 20. April 1 2. Mai

10

Memmingen II – Kaufbeu ren 0:1 Mindelheim – Memmingen II abg. Durach – Ottobeuren 2:1 Ottobeuren – Kaufbeuren Memmingen II – Ottobeuren Durach – Mindelheim


11


Sponsoren (in alphabetischer Reihenfolge) Braunsberger GmbH

12

Obere Reihe (v.l.):

Weglehner Max, Mayer Christian, Rogg Rick, Wissigkeit Christoph, Thamm Holg

Mittlere Reihe (v.l.):

Dießenbacher Christian (Co-Trainer), Deli Dominik (Trainer), Hefele Dieter (Traine Ende Wolfgang (Betreuer 2. Mannschaft), Räth Thomas (Betreuer 2. Mannschaf

Untere Reihe (v.l.):

Schlesiger Dominik, Rösch Dominic, Aydogmus Emrah, Schäffler Christoph, Ploß

Eingesetzte Spieler (v.l.):

Mandl Mathhias, Ende Stefan, Baur Tobias, Münch Hermann, Feger Roman, Pöp

Auf dem Bild fehlen:

Moser Andreas, Mamout Oglou Ali, Purz Markus


ger, Menhofer Hannes, Siegwart Philipp, Siegwart Daniel, Neuberger Robert

er 2. Mannschaft), Martin Guido (Torwart-Trainer), FĂśger Uli (Betreuer/Physio), Biberger Sebastian, Schuch Julian, Seitz Michael, ft), Bauer Ilse (Stv. Abteilungsleiterin), Pertemov Mitko (Abteilungsleiter)

Ă&#x; Lukas, Aksoy Erdem, Deigendesch Benedikt, Singer Julian

pperl Markus, Weber Manuel, Schuster Michael, Kugelmann Tobias, Eckers Patrick, Siegwart Florian, Schuster Joachim

13


2. Mannschaft (KK Allg채u 2) Tabelle

Torj채ger KK Allg채u 2

14

Paarungen


15


Fußball – anno dazumal März 1 987 Derby TSV Mindelheim - SpVgg Kaufbeuren aus dem Jahr 1 987 Endstand 1 :0

16


17


FuĂ&#x;ball – anno dazumal Fortsetzung

18


19


Weihnachtsüberraschung der F3

Ja, war denn da schon Weihnachten? Für den 08.1 2.201 2 hatte Trainer Juri Kluch zusammen mit seinem Co-Trainer Peter Strüwing eine schöne vorweihnachtliche Überraschung für seine Jungs organisiert, den Besuch der Allianz Arena mit Führung. Die Anfahrt mit Bahn und U-Bahn war minutiös geplant, dass an diesem bitterkalten Samstagmorgen im Dezember alle pünktlich in der Empfangshalle der Arena ankamen, wo der TSV bereits auf Leuchtdisplays willkommen geheißen wurde. Von dort aus ging die Besichtigung los, die sich nicht nur auf den Mittelrang beschränkte, sondern die brennend interessierten Jungfußballer bis ins Allerheiligste brachte, in den Pressekonferenzraum, den Spielertunnel und die Mannschaftskabinen.

20

Da träumten einige der Jungfußballer sicher von einer Profikarriere. Die Außenbegehung gestaltete sich an diesem Tag aber als schwierig, da der Schneefall der letzten Tage für Lawinengefahr gesorgt hatte und das in Fröttmaning. Aber Trainer Kluch brachte seine Schäflein wieder alle gesund nach Mindelheim zurück. von Werner Drexel


21


Altpapiersammlung Habt ihr euch gefunden, ward ihr dabei? Dies sind die Namen der genau 30 fleißigen Helfer, welche die erste Altpapiersammlung im Jahr 201 3 über die Bühne gebracht haben!

DANKE!!!!

danielganswindfabiandrexelsandroz ahnleonzahncarlosazevedobenefisc hermaxbücklemoritzfischercananye silpascalsiessmarchofmannonurrap haelscherbaumjonasdrexelsimontw achtmanndomihessepatrickmüllerni koeutingerhenningzahnjuttazahnsigi schusterfritzhubernorbertgaschler jensstoyetinotwachtmanndieterhof manndrexelmichaelwolfgangstreitel drexelwernerf2elternteil.

1 2 Erwachsene Helfer unterstützt durch Spieler aus der B (2), C2 (4) und vor allem aus der C1 (1 2) sorgten dafür, dass 4 riesige Container komplett mit dem wertvollen Recyclingmaterial gefüllt werden konnten. Der Wettergott meinte es allerdings auch gut mit der Jugendfußballabteilung, strahlender Sonnenschein begeleitete die 5 Sammelfahrzeuge während des gesamten Aktionstages. Für das leibliche Wohl sorgte Jutta am Sammelplatz an der Schwabenwiese. Übrigens, sollten wir irgendwo ein Papierpaket übersehen haben war dies sicher keine Absicht, kommt bei einer so großen Fläche leider mal vor! Bitte einfach bis zur nächsten Sammlung sicher aufbewahren und einen erneuten Versuch wagen.

von Werner Drexel

Walter Brugger, Augsburger Allgemeine

22


Gewinnspiel Verlosung in der Halbzeitpause

Zu jedem Heimspiel verlosen wir drei Kästen Bier

von unserem Hauptsponsor

Getränke Hell

aus Mindelheim Wir wünschen Ihnen viel Glück! Abzuholen beim ... Hell Getränkefachmarkt Landsberger Straße 24 8771 9 Mindelheim Tel. 0 82 61 / 1 7 89

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter

www.getraenke-hell.de


2013-04-03_Stadionzeitung_Ausgabe_027_web