Page 1

gabriella Ausgabe 01/2011

einfach schön

Empfohlener Verkaufspreis: € 7,-


gabriella – einfach schön Impressum Medieninhaber / Herausgeber:

Hautzentrum am Taubenmarkt Taubenmarkt 1, 4020 Linz Tel. 0732 / 78 40 09, www.hautzentrum.at Geschäftsführung:

Dr. Reinhard und Gabriele Höfner Konzeption, Layout & Umsetzung:

p-format Marketing & Advertising GmbH Wienerstraße 32, 4020 Linz Tel. 0732 / 600 500, www.p-format.at Titelbild / Model:

p-format / Lisa Höfner Make-up / Styling:

Anita Leimer


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, willkommen in unserem neuen Magazin „gabriella – einfach schön“!

Wie versprochen wollen wir mit Ihnen regelmäßig einen Blick in die Welt der Schönheit werfen – und das ab sofort in einer ganz neuen Verpackung. Wir haben nicht nur den Look verändert. Inhaltlich haben wir das Magazin erweitert, um Ihnen noch mehr spannenden Lesestoff zu bieten. Neben Beauty finden Sie nun auch Interessantes und Unterhaltsames aus den Bereichen Mode, Leben und Genießen. Eben alles, was „einfach schön“ ist bzw. „einfach schön“ macht. Entdecken Sie die neuesten Beautytrends, zum Beispiel: Wie glättet Madonna ihre Falten? Lernen Sie einen der luxuriösesten Pflegespezialisten der Welt und die Erfolgsgeschichte der französischen Carita-Schwestern kennen. Lesen Sie über die ungeahnten Fähigkeiten einer winzig kleinen Bohne und begeben Sie sich mit uns auf kulinarische Entdeckungsreise. Auf Entdeckungsreise gegangen sind wir auch mit den Powerfrauen dieser Ausgabe. Die beiden gebürtigen Türkinnen haben sich mit beeindruckendem Durchhaltevermögen und vereinten Kräften einen Traum verwirklicht: den Weg zur Modedesignerin ... Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und unterhaltsame Stunden mit der neuen „gabriella – einfach schön“.

Foto: Dr. Höfner

Dr. Reinhard Höfner und Gabriele Höfner mit dem Team des Hautzentrums am Taubenmarkt


Beauty

MODE

Dein Leben siehst du im Spiegel Dr. Reinhard Höfner

leben

Sehnsucht nach Sonnenschein 6

Ein gutes Bauchgefühl Dr. Maximilian Hinterreiter

Brillentrends 2011

17

Das Beautygeheimnis Die schönen Dinge um uns von Madonna & Co. sind Ausdruck der schönen Falten glätten mit Sauerstofflifting 10 Dinge in uns. Glatter Teint ohne Skalpell Mikrodermabrasion von REVIDERM

12

Schmuck – das perfekte Accessoire 18

20

Gesund weiterkommen Bildungsprogramm der body & health academy

21

Positive Ausstrahlung Dr. Doris Leitner

22

Sonderthema:

Die Legende von CARITA

Zwei Schwestern im Dienst der Schönheit

Die Legende von CARITA

14

Seite 14

Sauerstofflifting

Seite 10

Sehnsucht nach Sonnenschein Seite 17


Inhalt

geniessen

POWERFRAUEN

Der Schön- und Schlankmacher

NEWS

Moon Dress

Sport- und Fitnesstrainerin

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen

Grünspargel – vitaminreich und würzig

24

Kleine Bohne, große Wirkung! 28

Gabriele Höfner erhält Diplom

36

Beautyexperten H2 – Anti-Aging-Hautpflege Das Team vom Hautzentrum am Taubenmarkt stellt sich vor

Soja wirkt positiv auf den Hormonhaushalt

30

ohne belastende Schadstoffe

Von Frau zu Frau Ella Frank

36

34

Vorteilsfinanzierung Teilzahlung bei Dr. Höfner

36

38

Buongiorno Das Frühstück am Taubenmarkt

37

Permanent-Make-up Ab 2011 auch im Hautzentrum am Taubenmarkt

Grünspargel

Seite 24

Sojabohnen

Seite 28

Die schönen Dinge

Seite 18

Moon Dress

37

Seite 30


6


Dein Leben siehst du im Spiegel!

BEAUTY

Der Traum ewiger Jugendlichkeit rückt näher.

Dr. Reinhard Höfner

Ein Leben gelebt und in Zügen genossen, Nächte um die Ohren geschlagen, keine Zigarette und kein Solarium ausgelassen, im Urlaub und daheim jeden Sonnenstrahl aufgesogen, dank Stress im Beruf und Privatleben kaum Zeit für die Gesichtspflege genommen. Doch eines Tages erschrecken wir beim Blick in den Spiegel. Wir sehen plötzlich eigentlich über Nacht aufgetretene Zeichen der eigenen Alterung.

Wir haben nie auch nur ansatzweise daran gedacht, auch selbst zu altern. Alt wurden immer nur die anderen, also unsere Freunde, Bekannten und Verwandten. Wir haben nie einen Gedanken daran verschwendet, wie wir unser Altern verzögern können, um vielleicht im Alter dann jugendlicher auszusehen.

Fotos: Dr. Höfner, p-format

Was sind die sichtbaren Anzeichen der Alterung im Gesicht? Die mimische Muskulatur und ihre modellierenden Einflüsse auf die Haut und das subkutane Fettgewebe sind in hohem Maß verantwortlich für den alternden Gesichtsausdruck. Während im Gesicht einer 20-jährigen Person die Ausdruckslinien – Nasolabialfalte, Stirne, seitliche Augen und Unterlider – lediglich zart angedeutet sind, nehmen diese ab 30 deutlich zu, um dann ab 40 und ganz besonders ab 50 Jahre in ein irreversibles Stadium überzutreten. Aber nicht nur die Mimik beeinflusst den Alterungsprozess im Gesicht. Volumenverlust und Schwerkraft tun ihr Übriges, um dem Gesicht seine typische altersbedingte Müdigkeit aufzudrücken. Kein Teil des menschlichen Organismus spiegelt die Alterung so schonungslos wider wie der Gesichtsbereich. Am Beginn des Prozesses stehen die Erschlaffung der Unterhaut, nämlich des kollagenen Bindegewebes, und eine Reduzierung der Produktion von Hyaluronsäure, welche als Füllmaterial der Unterhaut fungiert. Ästhetisch erkennbar wirkt sich dieser Prozess in einer Vergröße-

rung der Haut aus. Die Haut ist nicht mehr stabil an die tiefen Strukturen des Gesichts geheftet und bewegt sicht der Schwerkraft folgend nach unten – sogenannte Ptose. Wir erkennen die Ptose der Unterhaut am Absinken der Augenbrauen, am Auftreten von Augenringen und von Hängebäckchen mit Vertiefung der Nasolabialfalte, am Doppelkinn und am sichtbaren Erschlaffen des Halses. Dauernde Kontraktion der mimischen Muskulatur zum Anheben der abgesunkenen Augenbrauen lässt die Falten der Stirne entstehen. Mit zunehmendem Alter wird zudem Unterhautfettgewebe im Gesicht umverteilt. Einerseits ist ein Fettabbau – sogenannte Lipodystrophie – beispielsweise im Bereich der Unterlider (Augenringe), der Wangenknochen oder auch der Schläfenregion mit sichtbarem Volumenverlust bemerkbar. Andererseits kommt es zu einer Vermehrung von Fett am Hals – Doppelkinn.

Kein Teil des menschlichen Organismus spiegelt die Alterung so schonungslos wider wie der Gesichtsbereich. Dr. Reinhard Höfner

Das Beautydreieck Eine Umkehr des sogenannten Beautydreiecks ist die sichtbare Folge dieses Alterungsprozesses: Hängebacken, Doppelkinn und Hängelider bilden nun die optisch dominanten Punkte und verleihen damit dem Gesicht einen müden und ausgezehrten Ausdruck. Medizinisch unterscheiden wir zwei Arten der Hautalterung: eine sogenannte intrinsische Hautalterung und eine extrinsische Alterung. Bei der intrinsischen (Haut-)Alterung spielen unsere 7


Gene eine wichtige Rolle. Sie bestimmen ganz wesentlich die Stabilität des Bindegewebes, die Dicke und Beschaffenheit der Haut sowie den Hauttyp. Einflüsse wie unregelmäßiger Schlaf, Stress, schwere innere Erkrankungen, Hormonverlust in der Menopause, Nikotin und Alkohol beeinflussen die ständig stattfindende Zellteilung aller Zellen des Individuums. Sie führen zu einer Beschleunigung der Zellteilung und damit zu einer vorzeitigen Abnutzung und Alterung der Zellen, und damit auch der Zellen der Haut und Unterhaut. Dies bedeutet, dass die Haut im Alter dünner wird, weil sich das Bindegewebe der Unterhaut reduziert und auch die Oberhaut dünner wird.

Thermage® -Thermalifting – die Wunderwaffe der Hollywoodstars zur Straffung und Rejuvenation der Gesichtshaut.

Bei der extrinsischen Hautalterung spielen unmittelbare, direkte äußere Einflüsse wie z. B. UV-Licht, Nikotin und andere chemische Noxen bzw. Umwelteinflüsse zu einer negativen Auswirkung auf die Haut. Ein Leben gelebt und in Zügen genossen. „Man altert, wie man gelebt hat“ oder „Mit 50 hat jeder das Gesicht, das er verdient.“ Was heißt das konkret? Tatsächlich bestätigt eine moderne Harvard-Studie in ihren letzten Ergebnissen aus dem Jahr 2002 (und sie ist mit 60 Jahren Beobachtungszeitraum eine der längsten und umfassendsten Altersuntersuchungen): Der Mensch bestimmt weitgehend selber, wie er altert. Und es werden auch gleich die sieben zentralen Einflussgrößen nachgeschoben, die über ein erfolgreiches oder belastendes Altern (mit) entscheiden: Tabakabstinenz (wahrscheinlich der wichtigste Faktor), gesundes Körpergewicht, wenig Alkohol, regelmäßige Bewegung, solide Partnerbeziehung, kompetenter Umgang mit Konflikten und Stress, gute und lange Ausbildung – und zwar lebenslang. Solon der Weise sagte: „Ich altere wohl, aber täglich lerne ich etwas dazu.“ Wenn das Gesicht der Spiegel der Seele, wahrscheinlich aber sogar des ganzen Organismus ist, dann wird insbesondere eines deutlich: Zum Alter und zum Altern werden wir vor allem über das Gesicht geführt. Und hier besonders wegen der allseits bekannten ästhetischen Einbußen, die wir dann auch nur kosmetisch korrigieren wollen. Doch in Wirklichkeit sind die Veränderungen des Gesichts, also Haut, Augen, Nase, Mund, Kinn, Ohren, Halsregion, eine unerlässliche und letztlich nur schwer manipulierbare Informationsquelle, was den Funktionszustand des gesamten Organismus, also nicht

8

nur Körper, sondern auch Geist und Seele, anlangt. Die Aufgabe der ästhetischen Medizin ist es nun, in diesem von der Natur vorgegebenen Umfeld Problemzonen zu definieren, um dem Wunsch des Individuums, dem chronologischen Altern ein jüngeres Aussehen entgegenzusetzen, gerecht zu werden. Die Therapie der altersbedingten Gesichtsveränderungen findet auf zwei Ebenen statt: Heimtherapien, welche zu Hause und von jedem selbst durchgeführt werden können, und Therapien, die nur von ausgebildetem Personal und Ärzten durchgeführt werden dürfen. Kaum zu glauben, aber es gibt im ästhetischen Medizinbereich mittlerweile hochkarätige Waffen, mit welchen der individuelle Alterungsprozess temporär ge- stoppt, ja teilweise rückgängig gemacht wird. Die jugendliche Erscheinung des Gesichts ist ein Mosaik von vielen kleinen Einzelheiten. Verbessern bedeutet, die negativen Teile zu eliminieren. Aus dem Arsenal der hochkarätigen ästhetisch-medizinischen Waffen seien hier zwei dieser Zauberbehandlungen angeführt: Thermage®-Thermalifting zur Straffung und Rejuvenation der Gesichtshaut und der Fractional Laser zur Beseitigung der ungeliebten Gesichtsfalten sowie störender Narben. Seit 2002 stellt die Erfolgsgeschichte von Thermage®-Thermalifting in den USA alle bisher praktizierten Straffungsbehandlungen und Operationen in den Schatten. Thermage® ist die Wunderwaffe der Hollywoodstars im Kampf um die Erhaltung der Jugendlichkeit. Stars wie Linda Evangelista und Talklegende Oprah Winfrey schwören auf die Wirkung von Thermage®. Die Hautstraffung wird mittels Radiofrequenz erzeugt. Der Patient spürt dabei eine tiefe Erwärmung der Haut und Unterhaut, die zu einer Straffung des kollagenen Bindegewebes führt. Das Ergebnis ist ähnlich einer herkömmlichen Liftinoperation. Das Wesentliche dabei ist aber, dass keine Ausfallzeiten, bedingt durch die bei Liftingoperationen üblichen Nebenwirkungen (Blutergüsse und Schwellungen), entstehen. Der Patient ist unmittelbar nach der Behandlung uneingeschränkt gesellschaftsfähig. Seit 2007 wird am Linzer Hautzentrum diese moderne Methode der Hautstraffung durchgeführt. Aber österreichweit exklusiv wird seit Dezember 2009 die neueste Variante von Thermage®, nämlich Thermage® Comfort Pulse Technology, angeboten. Bei Thermage® CPT wird durch Vibration des Behand-


BEAUTY lungskopfs die Schmerzleitung reduziert und gleichzeitig die Behandlungsintensität weiter erhöht. Für den Patienten erhöht sich der Behandlungskomfort bei gleichzeitiger Steigerung des sichtbaren Straffungseffekts.

Fotos: Dr. Höfner, p-format

Weltweit wurden bereits über eine Million Patienten mit Thermage® sicher und risikolos behandelt – eine Erfolgsgeschichte welche noch lange kein Ende finden wird, sind doch in den USA bereits weitere Anwendungsmöglichkeiten von Thermage® in Entwicklung. Was tun gegen ungeliebte Falten? Fractional Laser heißt die neuartige Technologie, bei der kleinste, weitgehend unsichtbare Löcher in die Haut gelasert

werden. Die Haut wird, ähnlich einem Digitalbild, Pixel für Pixel behandelt. Die Löcher heilen innerhalb von Tagen rasch ab und hinterlassen dabei ein deutlich geglättetes Hautbild. So reduzieren sich Hautfalten und Fältchen um den Mund, an den Augenwinkeln und den Unterlidern. Aber auch alle erdenklichen Narben, Aknenarben im Gesicht, ja sogar Dehnungsstreifen, Altersflecken an Händen und Unterarmen, ebenso Pigmentationen im Gesicht – Melasmen – lassen sich mit dem neuartigen Fractional Laser mit Erfolg behandeln. Dank der Errungenschaften der modernen ästhetischen Medizin lassen sich viele Alterserscheinungen abmildern, teilweise rückbilden bzw. lässt sich Altern temporär stoppen. Der Traum ewiger Jugendlichkeit rückt damit ein Stück näher.

Dr. Reinhard Höfner Hautzentrum am Taubenmarkt Taubenmarkt 1, 4020 Linz Tel.: 0732 / 78 40 09 www.hautzentrum.at

9


Sauerstofflifting

Das Beautygeheimnis von Madonna & Co.:

Falten gl채tten mit Sauerstofflifting

10


BEAUTY

„Krähenfüße“ oder „Denkerfalten“? Madonna, Kylie Minogue und Co. schwören auf eine sanfte Hautglättung mit Sauerstoff. Für die Stars ist es bereits unverzichtbar geworden: das Sauerstofflifting. Die revolutionäre Behandlung sorgt für glatte und jugendliche Haut – ganz ohne Nadeln! Angenehm sanft werden mit dieser Methode Falten minimiert und das Ergebnis ist eine sichtbar verjüngte Haut. Zu lange in der Sonne, zu häufig trockene Zimmerluft, zu oft eisige Kälte – unsere Haut wird immer wieder starken Strapazen ausgesetzt. Das hat unangenehme Folgen. Regenerationsprozesse verlangsamen sich, es entstehen schneller Fältchen und Linien. Mittels Sauerstoff, des wichtigsten Lebenselixiers unserer Haut, werden Mineralien und wertvolle Vitamine in die Haut geschleust. Ein Vernebler sprüht den frischen Sauerstoff auf die Haut. Der Wirkstoffkomplex belebt die Haut, füllt feinste Zwischenräume auf. So gelangen beispielsweise Hyaluronsäure und pflanzliche Phytohormone unter die Haut und füllen die Biomatrix wieder auf. Schmerzfrei zu strahlendem, natürlichem Aussehen Die Wirkstoffe sammeln sich in den tiefen Hautschichten an und garantieren so lang anhaltende Resultate. Zusätzlich vermindern sogenannte „Relaxwirkstoffe“ die Intensität der Muskelkontraktionen, die für die Faltenbildung in Stirn-, Augenund Mundbereich verantwortlich sind. Kollagenaufbauende Wirkstoffe straffen und verjüngen die Haut. Fältchen werden geglättet und die Haut zeigt ein frisches, strahlendes Aussehen.

Fotos: Dr. Höfner, p-format

All dies passiert auf völlig unschädliche Art und Weise, ohne den natürlichen Gesichtsausdruck zu verändern.
 

 Individuelle Diagnose und Kur Per Hautdiagnose wird zuerst ein Kurprogramm analysiert. Dann kann die Hautstraffung Schritt für Schritt beginnen.

ersten Ergebnisse. Nach einer kompletten Kur sind viele Spuren einer vorzeitigen Hautalterung wie weggewischt!
Sauerstofflifting überzeugt mit enormen Ergebnissen und strahlendem Aussehen. Die Haut wird nicht nur straffer,
 sie erneuert sich und es tritt eine sichtbare Verjüngung ein.


Mittels Sauerstoff werden Enzyme, Mineralien und wertvolle Vitamine in die tiefen Lagen der Haut geschleust.

Je nach Hautzustand bedarf es mehrerer Sitzungen, denn die über Jahre hinweg erworbenen Falten lassen sich natürlich nicht schlagartig verbessern. Um ein langfristig wirkungsvolles Depot der Wirkstoffe in den tiefen Lagen der Haut aufzubauen, ist eine Kur mit fünf Behandlungen empfehlenswert. Im Anschluss an die Kur verhindert regelmäßige Pflege daheim den Abbau des Wirkstoffdepots. Die dazugehörigen Produkte sind direkt in Ihrem Kosmetikinstitut erhältlich. Besonders geeignet für die zarte Augenpartie Besonders bei Problemzonen zeigt diese Therapie große Erfolge, beispielsweise bei der Behandlung der zarten Haut um Augenund Mundpartie oder am Dekolleté. Schon nach einer Behandlung zeigen sich die

Rascher Effekt und wunderbares Wohlbefinden In jedem Fall ist durch das Sauerstofflifting ein rascher Effekt garantiert. Die hocheffektive und gleichzeitig sanfte Methode macht die Haut wieder prall und straff. Die Haut wird vitalisiert und sichtbar rein für ein strahlendes Aussehen und wunderbares Wohlbefinden. Sauerstoff ist Lebensenergie, auch für die Haut. Vielleicht lassen auch Sie Ihre Haut mal wieder so richtig durchatmen. Hautprobleme klingen ab. Die Haut sieht aus wie geliftet – ganz ohne Skalpell und schmerzhafte Eingriffe.

Hautzentrum am Taubenmarkt Taubenmarkt 1, 4020 Linz Tel.: 0732 / 78 40 09 www.hautzentrum.at

11


Die Mikrodermabrasion von REVIDERM z채hlt zu den modernsten und effektivsten Anti-Aging-Anwendungen. Das Hautbild wird gegl채ttet, Gesichtsz체ge und Konturen werden harmonisiert.

12


Strahlend schön wie ein Schmetterling

BEAUTY

Mikrodermabrasion von REVIDERM

Glatter Teint ohne Skalpell

Strahlend schön sein. So frisch wie ein Schmetterling, der gerade aus seinem Kokon geschlüpft ist. Die alte Haut einfach abstreifen und ein frisches, jugendliches Aussehen zum Vorschein kommen lassen – die neueste Anti-Aging-Behandlung erreicht genau diesen Effekt: die REVIDERM-Mikrodermabrasion mit Ultraschallbehandlung.

Fotos: REVIDERM

Die Mikrodermabrasion von REVIDERM ist schonend und ohne Nebenwirkungen. Sie zählt zu den modernsten und effektivsten Anti-Aging-Anwendungen. Eine Tiefenreinigung trägt sanft die obersten, alten Hautzellen ab, bringt die Zellen wieder auf Hochtouren und fördert die Kollagenproduktion in der Haut. Via Ultraschall werden wichtige Wirkstoffe in sehr tiefe Hautschichten transportiert. Pigmentveränderungen, feine und grobe Gesichtsfalten oder Aknenarben werden beseitigt – ein Erfolg, den selbst operative Eingriffe nicht erzielen können. Die oberste Schicht in unserer Haut, die Epidermis, produziert fortlaufend Zellen. Bei junger Haut wandern die neuen Zellen innerhalb von 28 Tagen an die Hautoberfläche. Manche der Zellen, die oben angekommen sind, lösen sich von allein, viele bleiben jedoch haften. Sie verursachen Unreinheiten und stumpfen Teint. Die alten Zellen riegeln die Hautoberfläche ab wie ein Ziegeldach. Wirkstoffe können nicht eindringen und die Haut erhält eine immer gröbere Struktur.

Das Hautbild wird geglättet, Gesichtszüge und Konturen werden harmonisiert. Die Mikrodermabrasion von REVIDERM zeigt sowohl im Gesicht als auch am Körper ausgezeichnete Ergebnisse. Unter fachlicher Anleitung werden die Behandlungen individuell auf das Pflegebedürfnis Ihrer Haut angepasst. Schon nach der ersten Behandlung stellen sich sichtbare Erfolge ein – und zwar völlig schmerzfrei und ohne Ausfallzeiten. Übrigens: Nach einem kalten Winter ist unsere Haut besonders stark strapaziert. Ein „Frühjahrsputz“ in Form einer sorgfältigen Vitalisierung, nachhaltigen Verjüngung und sichtbaren Erneuerung ist genau das Richtige, bevor die Haut wieder verstärkt durch die Sonne gestresst wird. So können wir nach einem langen, dunklen Winter strahlend frisch in den Frühling starten – wie der Schmetterling ...

Hochwertige Qualität und überdurchschnittliche Wirkweise

Die Mikrodermabrasion von REVIDERM behandelt nicht nur Symptome, sondern setzt an den Ursachen an. Sofort sichtbare und langfristige Erfolge bei:

Hautalterung Fältchen Pigmentflecken Stumpfem, rauem Teint Akne Narben großporiger Haut offenen und geschlossenen Komedonen

Mittels feinster Kristalle befreit der REVIDERM Skin Peeler die Haut von diesen Verhornungen. Poren und Follikel werden frei gemacht und die Bildung frischer, junger Hautzellen wird verstärkt. Diese ersetzen nach und nach das geschädigte Gewebe. Die Regeneration erfolgt von innen nach außen und hat eine deutliche Verjüngung und Straffung zur Folge. Nach der Behandlung können pflegende Produkte wirksamer eingearbeitet werden und die Wirkstoffe gelangen tiefer in die Haut. Das Ergebnis: Die Haut wird feinporiger, geschmeidiger und deutlich elastischer. 13


Die Legende von CARITA

Zwei Schwestern im Dienst der Schönheit

Was macht Schönheit eigentlich aus? Große Augen, volle Lippen, hohe Wangenknochen? Das perfekte Verhältnis der Proportionen? Für CARITA ist wahre Schönheit vor allem eine Einstellung des Geists, ein Weg, dem Leben zu begegnen.

14

Schönheit zu schaffen, ist die Vision und die Passion von CARITA. Die beiden CaritaSchwestern entdeckten den Weg zur Schönheit von Gesicht und Körper, zur Schönheit von Geist und Seele. Und zur Schönheit, die von innen strahlt. Die Carita-Schwestern Maria, blond, und Rosy brünett, hatten Talent bis in die Fingerspitzen. Vor allem in den Fingerspitzen. Sie besaßen eine Fülle von Ideen und das mächtige Streben nach Erfolg. Sie arbeiteten nonstop, bis zur Erschöpfung. Über Stunden, Tage und Jahre. Sie kreierten Brigitte Bardots Pferdeschwanz, Mireille Mathieus Rundschnitt, Catherine Deneuves Blond und Polly Maggoos extravagante Frisuren. Maria und Rosy waren einzigartige


CARITA „Parisian Glamour“ – pure Eleganz. CARITA – das ist luxuriöse Pflege aus Paris mit exklusiven Produkten und einzigartigen Behandlungen.

Fotos: CARITA

Frauen mit strahlendem Talent, gleichermaßen klassisch wie exzentrisch. Nachdem sie die Welt der Frisur aus den Angeln gehoben hatten, taten sie das gleiche in der Kosmetik. Stolz, authentisch und beharrlich folgten sie immer nur ihrem ganz eigenen Weg, unabhängig von gängigen Mustern oder Moden. Schönheit hat eine Geschichte Vor über 60 Jahren stellten Maria und Rosy Carita, zwei Schwestern mit Weitblick und starkem Temperament, ihr ganzes Talent in den Dienst der Schönheit der Frauen. Aus Toulouse stammend eröffneten sie als erste Frauen einen eigenen Friseursalon in Paris. Bereits 1945 legten die Schwestern dann den Grundstein für das einzigartige Konzept der

Haute Beauté, das bis heute zu den exklusivsten Pflegekonzepten der Welt zählt. Sie eröffneten La Maison de Beauté, eine Oase der Schönheit, die Gesicht, Körper und Haare gleichermaßen mit einbezog, um ihren Kundinnen von Kopf bis Fuß Schönheit zu verleihen. Modernität und Innovation – für heute und morgen Die Schwestern standen mit beiden Beinen fest im Leben und waren geprägt von ihrer Zeit. Freigeister, die in die Zukunft blickten und es liebten, gängige Regeln zu brechen. Sie machten Perücken salonfähig und waren Pioniere im Hairstyling für Fotoshootings. Sie lancierten das erste Pflegeprodukt in Lotionform gerade in jener Zeit, als dicke,

Streichelzarte und ebenmäßige Haut. CARITA heißt: sich fallen lassen und eintauchen in die Welt der Schönheit!

15


Die Legende von CARITA

Schönheit als Erbe Die Carita-Schwestern haben ein einzigartiges Erbe hinterlassen: CARITA ist der Anti-Aging-Pflegespezialist mit fortschrittlicher Spitzentechnologie und einem einzigartigen Global-Beauty-Konzept. Seine exklusiven Pflegeprodukte und einzigartigen Behandlungsformen stehen noch heute für „Parisian Glamour“ – pure Eleganz.

„Der Schönheit, die sich in jeder Frau versteckt, freien Lauf zu lassen, das ist unser Beruf.“ Rosy und Maria Carita

16

Haute Beauté – die hohe Kunst der Schönheit Die Kombination aus hochwirksamen Produkten und exklusiven Behandlungen enthüllt die einzigartige Schönheit jeder Frau. CARITA heißt: sich fallen lassen und eintauchen in die Welt der Schönheit. Jede Schönheitsbehandlung basiert dabei auf zwei wesentlichen Methoden: CARITA Le Rénovateur Das Herzstück aller CARITA-Behand-lungen. Einzigartig in der Anwendung und in der Wirkung. Ein Potpourri aus natürlichen aromatischen Essenzen und feinst gemahlenen Sonnenblumenkernen, verbunden mit einer speziellen Massagetechnik, macht der Rénovateur die Haut streichelzart, fein, ebenmäßig und schenkt ihr eine fast überirdische Leuchtkraft.

CARITA Pro-Lifting Die Carita-Schwestern begriffen schon sehr früh die Bedeutung von Vibrationswellen zur Entschlackung und Entgiftung des Gewebes. IDEAL-PRO-LIFT optimiert die Wirkung der Produkte und perfektioniert manuelle Pflegegesten. Es bietet zahlreiche Vorteile: intensive Tiefenreinigung der Haut, besseres Einschleusen von Wirkstoffen, Stimulation der Zellen und Muskelfasern. Das Ergebnis ist ein sofort sichtbarer Liftingeffekt: Die Haut zeigt sich rosiger, lebendiger, gefestigter und verjüngt. Sie findet ihr Strahlen und ihre Frische wieder. Magische Texturen und strahlende Schönheit von innen Eine CARITA-Pflege zu erleben, bedeutet, ein echtes Vorher und Nachher zu verspüren. Jeder kann die sichtbare Wirkung voll und ganz genießen. Sieht man, wie CARITA, die Schönheitspflege ganzheitlich, dann ist der Schritt vom Kosmetiksalon ins eigene Badezimmer nur logisch. Frauen wählen die Pflegeprodukte von CARITA, weil sie Genuss, Wirksamkeit und sichtbare Resultate suchen. Magische Texturen und ein zarter, verführerischer Duft machen das tägliche Pflegeritual zu einem einzigartigen Erlebnis. Die besondere Kunst findet sich in den CARITA-Produkten wieder und sorgt dafür, dass jede Frau die wunderbare Wirkung bei sich zu Hause erleben kann. So wird die exklusive Pflege mit den legendären CARITA-Produkten zu einem Fixpunkt täglicher Verwöhnung und jede Frau erstrahlt in ihrer einzigartigen Schönheit.

Fotos: CARITA

schwere Cremen das Nonplusultra waren. Sie verwirklichten unzählige Ideen und beschritten ungeahnte neue Wege. Jedoch eines behielten sie immer im Auge: die Schönheit der Frauen.


MODE

Sehnsucht nach Sonnenschein

Fotos: Luxottica

Groß wie Fensterscheiben, rund oder eckig, randlos, verspiegelt oder verlaufend getönt: Sonnenbrillen sind alljährlich ein Spiegel dafür, was modisch up to date ist. Ausgefallene Formen und Farben bei den Rahmen im Duett mit den Colors hochwertiger Gläser ergeben Accessoires, die für sich alleine schon Trend sind – auch 2011! „Höchste Ästhetik, experimentelle Formen und topaktuelle Designs präsentieren die Frühjahrs- und Sommerkollektionen von PRADA“, betont Bernd Kußberger vom Optikfachgeschäft Optica am Linzer Graben. Sonnenbrillen und Korrekturbrillen aus dem Hause des italienischen Modeunternehmens stehen seit jeher für innovative Denkprozesse und höchste Qualität auf der Grundlage solider Handwerkstradition.

„Da wird zum Beispiel der Playboy-Style der 70er neu aufgelegt und auch an die klassische Pilotenform aus den 60ern erinnert“, ist Kußberger begeistert. „Natürlich gibt es aber auch sehr feminine Modelle. Hier sind abgerundete Retroformen, kleine Metallnieten und abgestufte Gläser für einen wirkungsvollen Make-up-Effekt die Highlights“, berichtet der Optiker über die PRADA Couture-Kollektion 2011.

PRADA Couture Eine klare Linienführung sowie elegante Metallverzierungen im unverwechselbaren Stil der Marke stehen für eine Kollektion, die gleichermaßen im Zeichen des Vintagelooks und der Moderne steht. Ein Blick in die Vergangenheit aus einem modernen Blickwinkel, ausschlaggebende Formen und aktuelle, persönliche Farben kennzeichnen die Modelle der kommenden Saison.

PRADA Sport Auf der ständigen Suche nach innovativen Materialien und Formen überrascht und begeistert die neue Kollektion von PRADA Sport mit außergewöhnlichen Details in Kombination mit wohldurchdachten Linien. „Im Trend steht der frei stehende Bügel. Er verleiht der Brille ein schwereloses, frisches Aussehen für Momente eleganter Leichtigkeit“, weiß Bernd Kußberger. Eine schlichte und sportliche Liniengebung ist grundlegend für alle Brillen dieser Kollektion. Unverwechselbar schlanke Modelle erzeugen einen eleganten und selbstsicheren Look. „Natürlich soll eine Brille optimal mit dem Gesicht harmonieren und die richtigen Akzente setzen“, betont Kußberger. „Wir sagen Ihnen gerne, welche Modelle und welches Design perfekt zu Ihnen passen. Einfach vorbeikommen und ausprobieren“, ermutigt der Optiker dazu, auch außergewöhnliche Modelle auszuprobieren. Versuchen Sie es und behalten Sie stets den perfekten Durchblick!

Sportliche Eleganz: Skitopstar Bode Miller und Formel-1-Pilot Mark Webber sind bekennende PRADA-Fans .

BRILLEN KONTAKTLINSEN SPORTOPTIK

Feitzlmaier_Kußberger_OG A-4020 Linz_Graben 33 T_ +43(0)732.78 40 87 F_ +43(0)732.78 49 88 E_info@optica.cc www.optica.cc

17


Schmuck – das perfekte Accessoire

Die schönen Dinge

um uns sind Ausdruck der schönen Dinge in uns.

Schmuck ist das perfekte Accessoire für einen glänzenden Auftritt. Wir tragen Schmuck, weil wir uns verschönern, besondere Aufmerksamkeit genießen wollen. Doch Schmuck von der Stange? Nein, danke! Nur wenn das Schmuckstück von der Entstehung an auf den individuellen Stil und das Charisma des späteren Trägers abgestimmt ist, vereinen sich Mensch und Schmuck zum perfekten Kunstwerk.

Die Faszination eines Materials, sein Glanz oder seine Farbigkeit macht im Auge des Betrachters die Schönheit des Gegenstands aus.

„Schmuck soll die individuelle Schönheit seines Trägers hervorstreichen“, beschreibt Schmuckkünstler Jürgen Menzl die Aufgabe von Schmuck. Um das passende Stück zu finden, sind deshalb kompetente Beratung und ein geschulter Blick für Charisma und Anatomie des Trägers von großer Bedeutung. Augenfarbe, Fingerlänge sowie Proportionen sind Eigenschaften, die ein guter Goldschmied in seine Arbeit einfließen lässt. „Das Schöne ist doch, dass jeder anders ist“, meint Designer Menzl. „Es ist wie mit dem Make-up: Ein Schmuckstück muss individuell die richtigen Akzente setzen!“ Bei Jürgen Menzl ist jedes Stück eine Maßarbeit. Er nimmt sich Zeit für die Wünsche seiner Kunden und eine individuelle Anpassung. Mit Vorliebe schmücken wir uns mit wertvollen Kostbarkeiten. Dabei ist die Definition

von „wertvoll“ sehr individuell: Was für den einen ein wertloses Fundstück, ist für den anderen eine ganz persönliche Erinnerung. Ein Stück Muschel oder Koralle, eine Glasscherbe oder Schwemmholz – in besonderen Situationen finden Menschen einfache Dinge und besetzen sie mit großen Emotionen. Die Faszination eines Materials, sein Glanz oder seine Farbigkeit macht im Auge des Betrachters die Schönheit des Gegenstands aus. Sein Wert liegt jedoch im ganz Persönlichen. Schmuckdesigner Menzl hat sich darauf spezialisiert, diese persönlichen Erinnerungen in einem Schmuckstück zu verewigen. So entstehen höchst individuelle Kunstwerke von ganz besonderem Reiz, die das perfekte Geschenk sein können. Menzl, Schmuckexperte aus Leidenschaft, weiß über Schmuck und dessen Geschichte: „Bereits vor 100.000 Jahren fertigten Menschen ihre Ketten aus Muschel- und Schneckengehäusen, Tierzähnen, Steinen und Perlen. Heute entdecken wir unsere Begeisterung für Schmuck aus natürlichen Materialien wieder.“ Besitzen Sie oder Ihr Partner einen Stein, eine Muschel, mit der Sie ganz besondere Emotionen und Erinnerungen verbinden? Die Einarbeitung in ein künstlerisch anspruchsvolles Schmuckstück kann diese in einen ewigen Begleiter und ein wunderbares Geschenk verwandeln. Lassen Sie sich einfach beraten!

Jürgen P. Menzl Aurachkirchen 12 · 4812 Pinsdorf Tel.: +43 (0)7612 - 47 607 Mob.: +43 (0)699 - 10 18 20 16 Mail: juergen.menzl@aon.at

18


Fotos: p-format

MODE

Individuelle Kunstwerke von ganz besonderem Reiz – auch für klassische Anlässe.

19


Aufklärung und Bewusstseinsbildung

Ein gutes Bauchgefühl

Mehr Sicherheit durch Darmkrebsvorsorge

Dr. Maximilian Hinterreiter

Viele Menschen haben Angst vor der Untersuchung und oft ist es auch ein falsches Schamgefühl, welches der Vorsorgedarmspiegelung im Weg steht. Mit einem gut eingespielten und erfahrenen Team läuft die Untersuchung aber sehr diskret und in angenehmer, ruhiger und entspannter Atmosphäre ab und ist mit einer „Schlafspritze“ für die meisten Patienten kaum spürbar. Während der Untersuchung ist auch gleich die schmerzlose Entfernung von Polypen oder Entnahme von Gewebeproben möglich.

Dr. Maximilian Hinterreiter

Behandlungs- und Leistungsspektrum:

Magen- und Darmspiegelungen:

Facharzt für innere Medizin

Magen-Darm-Erkrankungen Leber-, Gallen- und Bauchspeichel drüsenerkrankungen Rheuma und Autoimmun krankheiten Herz-Kreislauf-Erkrankungen Diabetes und Fettstoffwechsel erkrankungen Ergometrie, Langzeit-EKG, 24-Stunden-Blutdruck Atemlufttests (z. B. Lactose- und Fructoseunverträglichkeiten)

Jährlich werden von mir über 1.400 Darmspiegelungen und über 1.000 Magenspiegelungen durchgeführt. In der Endoskopie biete ich Ihnen mit einem kompetenten Team eine umfassende, individuelle Betreuung in einer ruhigen, angenehmen Umgebung eines Privatkrankenhauses.

Spezialist für Gastroenterologie, Endoskopie und Rheumatologie Wahlarztordination für innere Medizin und stationäre Behandlungen im Diakonissen-Krankenhaus Linz

20

95 % aller Dickdarmkrebsfälle entwickeln sich aus gutartigen Vorstufen, den sogenannten Polypen. Man nimmt an, dass die Zeitspanne vom Auftreten erster, noch gutartiger Veränderungen bis hin zum Krebs ungefähr zehn Jahre beträgt. In dieser Zeit können Krebsvorstufen idealerweise durch eine Darmspiegelung nicht nur entdeckt, sondern auch gleich entfernt werden. Auch die Erkennung eines eventuell schon entstandenen Krebses in einem möglichst frühen Stadium ist von entscheidender Bedeutung, da dann eine sehr gute Heilungschance besteht. Auch wenn Sie sich völlig gesund und aktiv

fühlen, sollten Sie ab dem 50. Lebensjahr an eine Vorsorgedarmspiegelung denken, denn ab der Lebensmitte steigt das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken.

Ambulante Endoskopien werden über die Sozialversicherung abgerechnet, sodass keine Kosten entstehen.

Foto: Monika Loeff

Darmkrebs zählt zu den häufigsten Krebsarten überhaupt und ist die zweithäufigste Krebstodesursache. In Österreich werden pro Jahr ca. 5.000 Neuerkrankungen diagnostiziert. Darmkrebs wäre in vielen Fällen gut vermeidbar, wenn Vorsorge in der Bevölkerung noch besser akzeptiert wäre. Für kaum eine andere Krebsart bieten die Vorsorge und Früherkennung nämlich derart große Chancen. Eine regelmäßige Aufklärung und Bewusstseinsbildung über die Wichtigkeit der Darmkrebsvorsorge mittels einer Vorsorgedarmspiegelung ist ein großes Anliegen.


LEBEN

Gebildet. Gefestigt. Gefragt.

Gesund weiterkommen

Bildungsprogramm der body & health academy Mit dem neuen Ausbildungsprogramm 2010/2011 unterstreicht die body & health academy einmal mehr ihre einzigartige Stellung in den Bereichen Gesundheit, Prävention und Soziales unter den österreichischen Bildungseinrichtungen. Die body & health academy hat sich unter der Leitung von Dir. Johannes Kainberger zu einer der größten Aus- und Weiterbildungseinrichtungen in Österreich entwickelt. Gemeinsam mit über 260 Referenten und Professoren wurde wieder ein eindrucksvolles Ausbildungsprogramm zusammengestellt. Praxisnah, am Puls der Zeit und mit Lösungen für die Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialbereich – das ist das umfangreiche Angebot der body & health academy. ,Gebildet. Gefestigt. Gefragt.‘ sind und werden die Absolventinnen und Absolventen seit Beginn der body & health academy vor zehn Jahren. Qualitativ hochwertige und aktuelle Lehre und Forschung sind der Hauptanspruch der body & health academy und haben sie damit zu einer der führenden Ausbildungsstätten in Österreich gemacht.

Die innovative Bildungseinrichtung steht für eine gelebte Philosophie, die wissenschaftlich fundiert und mit hohem persönlichen Engagement besetzt ist“, so Johannes Kainberger, Direktor der body & health academy. „Vor allem legen wir Wert auf eine Zusammenarbeit und Kooperation mit anerkannten Vortragenden und Institutionen.“ Lernen von und mit den Besten – die body & health academy zeigt das in allen Bereichen vor. „Das umfangreiche Bildungsprogramm mit hohem Qualitätsanspruch ist einzigartig. In Zeiten wirtschaftlicher Veränderungen und Unsicherheiten ist es besonders wichtig, sich durch Aus- und Weiterbildung neue Perspektiven und damit persönliche Sicherheit für die eigene Zukunft zu schaffen“, betont Kainberger, Präsident des Österreichischen Gesundheits- und Sozialforums. „Nutzen Sie die Chancen und Herausforderungen der gegenwärtigen Ver-

änderungen gezielt für Ihre eigene erfolgreiche Zukunft. Die individuelle Berufsund Lebensplanung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Schaffen Sie sich ein neues Karriere- und Lebenssprungbrett. Wir von der body & health academy möchten Sie dabei gerne begleiten.“ An sechs Standorten – Haslach, Wien, Graz, Linz, Dornbirn und München – bietet die body & health academy topaktuelle Gesundheitslehrgäge als Diplomlehrgänge, Lehrgänge universitären Charakters, Masterprogramme, gewerbliche Ausbildungen und als Seminare an. Eine professionelle und anerkannte Ausbildung an der body & health academy unterstützt nicht nur die eigene Gesundheit und Work-LifeBalance. Sie ist vor allem eine Chance, sich für einen neuen Haupt- oder Nebenberuf mit den Themen Gesundheit, Prävention und Soziales weiterzuentwickeln.

Fotos: body & health academy

body & health academy 4170 Haslach, Stelzen 16 www.bodytrainer.at

21


Bitte lächeln!

Positive Ausstrahlung durch ein gesundes Lächeln!

Gesunde und ästhetisch perfekte Zähne vermitteln nicht nur eine positive Ausstrahlung und Selbstbewusstsein. Sie sind eine entscheidende Voraussetzung für mehr Lebensqualität und Erfolg – sowohl im Berufs- als auch im Privatleben. Dr. med. univ. Doris Leitner Fachärztin für Zahn-, Mundund Kieferheilkunde Stubenring 20, 1010 Wien Tel.: +43 (1) 512 07 58 www.oraldesign.at

Ein Lächeln kann Wunder bewirken. Es vermittelt Sympathie, Freundlichkeit und Lebenslust. Wer mit einem offenen Lächeln durchs Leben geht, gewinnt schneller Sympathien, ist erfolgreicher. Viele Menschen trauen sich jedoch nicht. Kleine Defekte oder Verfärbungen, leichte Fehlstellungen und unschöner Zahnersatz rufen das Schamgefühl auf den Plan und machen viele Menschen unglücklich.

„Ein schönes Lächeln ist heute für jeden erzielbar, fast alle Wünsche sind erfüllbar.

Je nach Perfektionswunsch werden dazu verschiedene Therapiemaßnahmen angewendet“, betont Dr. Doris Leitner, Fachärztin für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Schöne Zähne haben große Bedeutung und direkten Einfluss auf das eigene Wohlbefinden. Die kosmetisch-ästhetische Zahnheilkunde erlangte deshalb in den letzten Jahren einen immer höheren Stellenwert. 22

Behebung von Zahnfehlstellungen Gröbere Schönheitsfehler wie Fehlstellungen oder Zahnlücken können mittels kieferorthopädischen Maßnahmen, zum Bei-


LEBEN Dr. med. univ. Doris Leitner

Invisalign:

spiel einer Zahnspange, begradigt oder in die Zahnreihe gestellt werden. Zahnfehlstellungen werden ursachenbezogen mit speziellen Zahnspangen behoben und in perfekte Form gebracht. Das gilt vom Teenager- bis ins Seniorenalter. Die Zahnspange kann dabei sogar unsichtbar bleiben. Diese Art von Zahnspange nennt sich Invisalign.

Fotos: Oral Design, p-format

Invisalign – die unsichtbare Korrektur Zunächst wird im Rahmen einer Vorbehandlung die Ausgangssituation analysiert und das Ziel definiert. Nach Abdrucknahme der Zähne wird das Behandlungsziel definiert und in eine 3-D-Computergrafik übertragen, sodass der Patient das Endergebnis am Bildschirm sieht. Das Invisalign-System besteht aus dünnen Kunststoffschienen, die ganz individuell angefertigt werden. Sie liegen eng am Zahn an und sind völlig unsichtbar. „Niemand kann erkennen, dass man eine Zahnspange trägt. Deshalb ist dieses System besonders beliebt“, erklärt Dr. Leitner. Etwa acht Wochen nach der Analyse erhält

der Patient die ersten individuell für ihn angefertigten Schienen. Danach werden die sogenannten Invisalign-Aligner alle zwei Wochen gewechselt. Zum Essen und Zähneputzen können die Schienen mühelos herausgenommen werden. „Gerne analysieren wir im Zuge einer unverbindlichen Beratung und natürlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen ästhetischen Ansprüche Ihre Situation“, betont die Fachärztin für Zahn-, Mundund Kieferheilkunde. „So erhalten Sie alle Informationen über mögliche Behandlungen und erzielbare Ergebnisse.“ Informieren Sie sich über Ihre ganz persönlichen Behandlungsmöglichkeiten – damit auch Sie zukünftig jederzeit gerne hören: Bitte lächeln!

Invisalign ist ein System zur nahezu unsichtbaren Behebung bzw. Korrek tur von Zahnfehlstellungen. Invisalign besteht aus kaum sicht baren, transparenten Kunststoffschie nen, „Alignern“, die die Zähne Schritt für Schritt in die gewünschte Position bringen. Invisalign-Aligner werden maßge fertigt und alle zwei Wochen ange passt, für ein optimales Endergebnis. Ein 3-D-Behandlungsplan macht die zu erwartende Zahnbewegung bereits im Vorfeld sichtbar. Invisalign-Aligner sind komfortabel, da sie nicht fixiert sind und zum Essen oder Zähneputzen herausge nommen werden können.

www.oraldesign.at 23


Die Ursprünge des Spargels liegen in den Salzsteppen Osteuropas und Mesopotamiens. Das Wort „Spargel“ (lat. asparagus) leitet sich dabei vom griechischen „asparagos“ ab und wird mit „junger Trieb“ übersetzt.

24


GENIESSEN

Das perfekte Gemüse für eine Entschlackungskur.

Grünspargel

Vitaminreicher und würziger als sein weißer Bruder

Exklusive Produkte vom Nussböckgut – dafür stehen Andrea und Karl Velechovsky.

Er schmeckt einfach wunderbar: würzig und doch mild, zart und doch knackig. Der „großartige Grüne“ (Grand Vert) gedeiht – anders als der Bleichspargel – an der Erdoberfläche bei Luft und viel Sonne. So kommt er zu seiner strahlend grünen Farbe. Bei Feinschmeckern beliebt ist der Grünspargel nicht nur eine exquisite Zutat in der Küche. Seine Qualität und Reichhaltigkeit an Mineralstoffen und Vitaminen machen ihn zu einem echten Botschafter gesunder Ernährung.

Fotos: Velechovsky, p-format

Grünspargel hat einen unverwechselbaren Charakter, ein außergewöhnliches Aroma und ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Von Feinschmeckern wird er wegen seines zarten und milden Geschmacks, seiner Spitzenqualität und seiner besonders ausgewählten Sortierung bevorzugt. Seinen typischen Geschmack erhält Spargel durch die ätherischen Öle, Asparaginsäure, Vanillin und andere pflanzliche Wirkstoffe. Grünspargel ist vitaminreicher als sein weißer Bruder, der Bleichspargel, und schmeckt wegen des Chlorophyllgehalts würziger. Grünspargel lässt sich sogar roh verzehren! Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben so vollständig erhalten und der Geschmack erinnert an süße Zuckererbsen. Der Schön- und Schlankmacher Spargel enthält jede Menge gesunde „Schlankstoffe“. Der hohe Gehalt an Asparaginsäure ist Medizin für die Nieren, denn diese beflügelt den Stoffwechsel.

Fettzellen verlieren überflüssige Schlacken, Rückstände aus Körper und Nieren werden ausgeschwemmt. Asparaginsäure ist außerdem von großer Wichtigkeit für den Zellaufbau und die Zellerneuerung. Besonders hoch ist im Spargel auch die Konzentration an Spurenelementen und Kalium (ca. 207 mg/ 100 g), welches für die Entwässerung verantwortlich ist. Glutathion (Enzym) schützt die Zellen vor Beschädigungen durch freie Radikale und hilft, Umweltgifte im Körper abzubauen. Apfel- und Zitronensäure kurbeln den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an. Außerdem stecken im Spargel viel blutbildendes Eisen, nervenstärkende B-Vitamine sowie Mangan und Zink für eine gut funktionierende Bauchspeicheldrüse. Spargel verbessert so insgesamt die Leber- und Nierenfunktion und „putzt“ den Darm. Diese guten Eigenschaften machen sich auch äußerlich bemerkbar. Schon nach wenigen Tagen einer Spargelkur wird die Haut reiner und sieht frischer aus! Spargel eignet sich durch seinen geringen Nährstoffgehalt (100 g haben gerade mal 15 Kalorien) ideal zum Abbauen des „Winterspecks“. Das perfekte Gemüse für eine Entschlackungsund Erneuerungskur im Frühjahr!

Zehn gute Gründe: Spargel zu essen 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Spargel regt die Nierentätigkeit an, er entwässert und entschlackt. Spargel stärkt die Nerven. Spargel wirkt zellverjüngend, fördert die Blutbildung und die Sauerstoffversorgung. Spargel kräftigt die Schleimhäute im Körper. Spargel aktiviert den Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Spargel wirkt gegen Darmträgheit und Verstopfung. Spargel aktiviert das Zellwachstum und stärkt Haut, Haare und Bindegewebe. Spargel hilft bei Gedächtnisschwäche und Konzentrationsmangel. Spargel hilft bei Sehschwäche und Nachtblindheit. Spargel gilt als Aphrodisiakum.

Reiche Vitaminquelle In Grünspargel sind außerdem nahezu alle Vitamine enthalten. Er ist besonders reich an Vitamin-C (21 mg/100 g) und Vitamin E, welchem man eine potenzsteigernde Wirkung nachsagt. Bereits 500 g dieses edlen 25


Gemüses decken den täglichen Bedarf des Körpers an Vitamin C und Folsäure zu 100 %, an Vitamin E und Vitamin B1 zu 50 % und an Vitamin B2 zu 45 % ab. Einer der wichtigsten Nährstoffe im Spargel ist das Folacin. Dabei handelt es sich um ein Vitamin B, welches zwar in vielen Gemüsesorten enthalten ist, allerdings nicht in solch hoher Konzentration. Schwangerschaft Die Folsäure hilft, Geburtsschäden zu verhindern, und ist wichtig für die Bildung der Blutzellen. Darum wird schwangeren Frauen oft eine Spargelkur empfohlen.

Senf-Honig-Dipp

6 EL Dijon-Senf 2 EL Wasser 4 EL Honig 2 EL Essig 100 ml Olivenöl 26

Diätische Wirkung Wegen seines geringen Kohlehydratgehalts ist der Spargel als Nahrungsmittel für Diabetiker hervorragend geeignet. 400 g Spargel belasten den Körperhaushalt mit nur einer einzigen Broteinheit. Da Spargel so gut wie kein Fett (0,2 %) und überhaupt kein Cholesterin hat, stellt sein Genuss bei sämtlichen Blutfettkrankheiten eine Ent-

lastung dar. Sein guter Einfluss auf den Bluthochdruck hat mit seiner stark entwässernden Wirkung zu tun, die zum einen mit der Nierenanregung zusammenhängt, zum anderen mit seinem extrem günstigen Kalium-Natrium-Verhältnis (210 mg Kalium bei 4 mg Natrium). Letzteres bedeutet einen zusätzlichen wassertreibenden Effekt. Spargelschlemmen ist also nicht nur ein sinnlicher, sondern auch ein äußerst gesunder Genuss. Die grünen Stangen können vielseitig zu köstlichen Gerichten verarbeitet werden – als Suppe, Salat, Gemüse oder auch als Hauptgericht. Sogar im Rohzustand in einen schmackhaften Senf-Honig-Dipp getaucht schmeckt das edle Gemüse unvergleichlich gut. Wir haben Ihnen genau dieses Rezept zur Verfügung gestellt und wünschen gutes Gelingen sowie guten Appetit! Nußböckgut · Familie Velechovsky 4060 Leonding · Gaumberg 6 Telefon: 0732 / 678566 www.velsecco.at www.gruenspargel.at

Fotos: Velechovsky, p-format

Spargel eignet sich durch seinen geringen Nährstoffgehalt ideal zum Abbauen des „Winterspecks“.


GENIESSEN

Weitblick ist viel Wert.

Persönliche top-beratung, mehr ertrags-chancen und die dauerhafte sicherung ihres Privatvermögens – vkb-Private banking bietet Privatkunden, Unternehmen und stiftungen beste Aussichten. Dank unserer kapitalstärke und Unabhängigkeit haben wir weltweit Zugriff auf die besten Produkte und können ihnen freie Produktauswahl bieten. Profitieren sie jetzt von neuen Perspektiven. www.vkb-privatebanking.at

Das Nußböckgut Gaumberg · Leonding · Oberösterreich

Spargelsaison von Ende April bis Mitte Juni

www.p-format.at

Spargel & Wein

Nußböckgut · Familie Velechovsky · 4060 Leonding · Gaumberg 6 · Telefon: 0732/678566

www.velsecco.at · www.gruenspargel.at 27


28

Fotos: p-format


GENIESSEN

Soja wirkt positiv auf den Hormonhaushalt.

Kleine Bohne, große Wirkung! Die Sojabohne ist ein Muss für den Ernährungsplan jeder Frau: Sie beugt Brustkrebs, Wechselbeschwerden und Osteoporose vor!

Sie ist gelb, rundlich und in China bereits seit Jahrtausenden eine beliebte Kulturpflanze. Während die Chinesen die Bohne fast zu ihren Grundnahrungsmitteln zählen, kommt Soja bei uns noch sehr selten auf den Tisch. Dabei ist es doch so gesund! Die Sojabohne hat einen hohen Gehalt an Eiweiß (30 - 50 %), enthält die Vitamine A, B, D und E sowie Kalium, Eisen, Calcium, Phosphor, Natrium und eine Vielzahl an wichtigen Enzymen. Als besonders wertvoll – vor allem für Frauen – gilt die Sojabohne auch wegen ihres hohen Gehalts an den sogenannten Phytoöstrogenen. Diese weisen eine ähnliche chemische Struktur auf wie das weibliche Sexualhormon Östrogen.Soja wirkt damit besonders positiv auf den weiblichen Hormonhaushalt. Aufgrund des weit höheren Konsums an Sojaprodukten haben daher Chinesinnen und Japanerinnen während der Wechseljahre weit weniger Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, leichte Reizbarkeit, Depressionen, Gewichtszunahme, Osteoporose als vergleichsweise europäische Frauen. US-Wissenschaftler haben inzwischen zusätzlich die vorbeugende Wirkung bei hormonabhängigen Tumorerkrankungen (Prostata-, Gebärmutter- und Brustkrebs), bei Arteriosklerose,

Herzinfarkt und Schlaganfall festgestellt. Es konnte sogar nachgewiesen werden, dass Soja das gesamte Krebsrisiko senkt, indem es freie Radikale abfängt und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen vorbeugt. Soja ist zudem sehr gut verträglich, auch für Milcheiweiß- und Glutamatallergiker, da es sowohl lactose- als auch glutamatfrei ist. Personen mit hohen Blutfettwerten können ebenfalls bedenkenlos zur Sojabohne greifen, da Soja kein Cholesterin enthält. Soja kann beim Kochen sehr abwechslungsreich verarbeitet werden. Sojaöl wird in erster Linie als Salat- und Kochöl sowie als Bratund Backfett benutzt. Das proteinreiche Lebensmittel ist aber vor allem in Produkten der vegetarischen und ostasiatischen Küche stark vertreten. Die bekanntesten sind Tofu, Sojasoße und Sojamilch. Weitere Zubereitungen sind Miso (japanische Paste, Zutat der traditionellen Miso-Suppe), Tempeh (indonesischer Snack aus getrockneten Sojabohnen), Natto (Gericht mit ganzen Sojabohnen) und Yuba (Fleischersatz aus Sojamilch).

Kein Cholesterin – Personen mit hohen Blutfettwerten können ebenfalls bedenkenlos zur Sojabohne greifen.

Übrigens: Bei dem im Deutschen fälschlich als „Sojasprossen“ bezeichneten Nahrungsmittel handelt es sich um Keime der Mungobohne! 29


Ein neuer Stern am Modehimmel: die Powerfrauen Fatma Sahin und G端lcay Eroglu mit ihrem Lokal Moon Dress.

30


POWERFRAUEN

„Besonders beliebt sind unsere Abendkleider.”

Moon Dress

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen Kreativität, Mut, ein starker Wille, Geduld und Durchsetzungsvermögen – das sind die Eigenschaften der Powerfrauen, die wir Ihnen dieses Mal vorstellen: Fatma Sahin und Gülcay Eroglu haben ihren Traum verwirklicht. Seit knapp einem Jahr entwerfen sie ihre eigene Modekollektion und führen ein exklusives Geschäft in der Linzer Bürgerstraße: die Boutique Moon-Dress.

Fatma Sahin absolvierte eine Lehre zur Einzelhandelskauffrau und sammelte ihre ersten Erfahrungen in der Modebranche in einem Fachgeschäft. „Es war aber schon immer mein Traum, einmal eigene Kleider entwerfen zu können“, strahlt die 24-Jährige nach wie vor, wenn sie von ihrer heutigen Tätigkeit als Designerin erzählt. „Es war für mich aber auch schon immer klar, dass ich so etwas mit jemandem gemeinsam aufziehen möchte.“ Es war also ein glücklicher Zufall, dass Fatma Sahin und Gülcay Eroglu schließlich zusammentrafen. Als Gülcay Eroglu und ihr Ehemann die gemeinsame Küche erneuerten, war es ausgerechnet Fatma Sahins Lebensgefährte, der als gelernter Tischler vor Ort die neuen Möbel aufbaute. So lernten sich die beiden gebürtigen Türkinnen zunächst kennen.

Beide Frauen mixen inzwischen den türkisch-islamischen mit dem österreichisch-traditionellen Lebensstil.

Für das neue Geschäftsvorhaben war zunächst ein Businessplan erforderlich. Auch mithilfe von WKO und AMS entwickelten sich die beiden jungen Frauen schnell zu selbstbewussten Geschäftsleuten. „Unser größtes Problem war die Suche nach einem schönen Geschäftslokal“, berichten die beiden von ihrer anfänglich größten Sorge. Als kein geeignetes Geschäftslokal in ansprechender Lage in Aussicht kam, wollten die beiden Modefans ihren Traum schon aufgeben. Aber sie wurden für ihre Geduld belohnt. In der Bürgerstraße konnte dann doch ein Geschäft angemietet werden und

Fotos: p-format

Moon Dress – wie alles begann Als Fatma Sahin erfuhr, dass ein naher Verwandter von Gülcay Kontakte zur türkischen Modeszene pflegt, kam der Stein ins Rollen. Gemeinsam reisten sie in die Türkei, um dort mithilfe ihres Vermittlers erste Kontakte zu knüpfen. „Ich war am Anfang sehr skeptisch“, erzählt Gülcay Eroglu heute. „Irgendwie war ich natürlich neu-

gierig – aber auch skeptisch“, beschreibt die gelernte Tourismusfachfrau ihre Reaktion auf den Vorschlag ihrer Freundin. „Aber als wir in der Türkei den textilen Großhandel besuchten und ich die ganzen Stoffe und Schnitte sah, war ich sofort Feuer und Flamme. Da gab es auf einmal überhaupt keinen Zweifel mehr!“, lacht die 35-Jährige heute über die Anfänge der gemeinsamen Boutique. So wurde aus einem Jugendtraum und späteren Wunsch ein fest definiertes Ziel. Bis zur Eröffnung im Januar 2009 war es dennoch ein langer und intensiver Weg, den die beiden Frauen dank ihrer Power erfolgreich zu Ende gegangen sind.

31


„Natürlich war es immer auch ein Traum, die eigenen Kleider und Designs an bekannten Persönlichkeiten zu sehen.”

Moon Dress 4020 Linz · Bürgerstraße 1 Telefon: 0732 / 77 43 36 www.moon-dress.at

32

es ging alles erst so richtig los. Viel Zeit stand natürlich nicht zur Verfügung. „Wir haben dann beschlossen, es mit Eigenmitteln zu bestreiten“, führt Fatma Sahin weiter aus. Die Powerfrauen waren sich des Risikos bewusst. Sie waren sich aber auch bewusst, dass dies vielleicht die einzige Möglichkeit sein könnte, ihren Traum in die Realität umzusetzen. Mit der Hilfe ihrer Lebensgefährten und dem handwerklichen Talent von Fatma Sahins Freund war es schließlich möglich, alle Hürden zu meistern und zu eröffnen. Die letzten Hürden bis zur Eröffnung „Wir haben am Anfang natürlich nicht gewusst, wie unsere Mode angenommen werden. Natürlich hatte ich schon Erfahrung aus meiner vorherigen Tätigkeit, aber wir wollten ja nun doch neue Wege beschreiten. Wir wollten vor allem unseren eigenen Stil umsetzen“, erläutert Fatma Sahin die ersten Versuche im Modedesign. „Vor der Eröffnungsfeier waren wir dann beide total erschöpft“, berichtet Gülcay Eroglu von den Strapazen bis zum großen „Opening“. „Ich wollte schon nicht mehr. Ich dachte: ,Warum habe ich nur auf sie gehorcht?‘ “, schmunzelt Gülcay Eroglu

heute. „Ich bin dann einfach diplomatisch geblieben. Allerdings war das verdammt schwer, denn als ich Fatma zur Eröffnungsfeier abholte, kam sie mir schon heulend entgegen und meinte: ,Ich mag nicht mehr‘.“ Aber als dann die Eröffnungsfeier begann, war alles wieder gut. Mit Stolz denken die beiden Linzerinnen noch heute an die Feier und die ersten Gäste zurück. Von da an ging alles erfolgreich seinen Lauf. Mix der Kulturen – Österreich und Türkei Der Migrationshintergrund war für beide Frauen übrigens nie ein Problem. Fatma ist mit vier Jahren nach Österreich gekommen, Gülcay bereits mit sechs Monaten. Beide Elternpaare sind ausgewandert, um ihr Geld als Gastarbeiter zu verdienen. „Damals waren noch sehr wenige Ausländer in Österreich“, erinnert sich Fatma Sahin. „Ich bin oft bei einer Tagesmutter gewesen, weil meine Eltern arbeiten waren. So habe ich schnell fließend Deutsch gelernt und bin sogar mit in die Kirche gegangen.“ Berührungsängste zwischen den Kulturen gab es nie. Im Gegenteil. Beide Frauen mixen in-


POWERFRAUEN Fotos: p-format

zwischen den türkisch-islamischen mit dem österreichisch-traditionellen Lebensstil. „ Ich koche sehr gerne. Da gibt es dann schon mal etwas typisch Türkisch-Scharfes mit österreichischen Petersilienkartoffeln“, hören wir aus ihrem Alltag. „Nur Schweinefleisch steht bei uns definitiv nicht am Speiseplan“, ergänzt Gülcay Eroglu schmunzelnd.

natürlich an großen Trends und großen Designern orientiert. Gülcay Eroglu zum Produktionsverfahren: „Zunächst werden Prototypen produziert. Diese werden von uns überprüft und gegebenenfalls korrigiert. So wird zum Beispiel gelegentlich die Stoffwahl oder der Schnitt etwas verändert.“

Dress ab 300,- Euro erhältlich. Dafür gibt es von jedem Kleid auch nur drei bis vier Exemplare – jedes Kleid wird nämlich jeweils nur einmal in den Größen 36 - 42 hergestellt. Echte Unikate sind ab 1.000,- Euro erhältlich. Dies sind dann allerdings sehr exklusive Kreationen, zum Beispiel aus purer Seide.

Die Eltern haben Gülcay und Fatma immer unterstützt. „Wir gehören zu den Aleviten. Das ist eine sehr liberale Gruppe der Muslime“, erläutert Fatma Sahin weiter. „Insbesondere ältere Kundinnen haben mich zu Anfang sehr erstaunt angesehen und mich gefragt, wie wir diese teilweise sehr sexy geschnittenen Kleider produzieren können. In der Türkei dürfen Frauen so was doch bestimmt nicht tragen. Aber das ist nicht so. Natürlich gibt es Strenggläubige, die es ablehnen. Aber es gibt auch viele liberale Muslime, die sehr wohl auch gerne Miniröcke tragen.“ Heute reisen Gülcay und Fatma zweimal im Jahr in die Türkei zur großen Kollektionsvorbereitung. Mit einem Vorlauf von mindestens sechs Monaten wählen sie dann Stoffe und Schnitte aus. Moon Dress produziert einen eigenen Stil, der sich aber

Abendkleider und Businesschic Auch ein Jahr nach der Eröffnung sind die Moon Dress-Gründerinnen ihrem eigenen Stil treu geblieben. „Besonders beliebt sind unsere Abendkleider“, verkündet Gülcay Eroglu mit hörbarem Stolz. „Wir sind hier allerdings nicht mehr so pompös wie zu Beginn. Außerdem haben wir unsere Kollektion um einen Bereich erweitert.“ Inzwischen führt Moon Dress auch den richtigen Businesschic für den Berufsalltag. „Besonders klar ist unser Stil, was die Stoffe angeht. Wir verarbeiten ausschließlich leichte, fließende Stoffe. Sie schmeicheln uns Frauen einfach am meisten“, erklärt Fatma Sahin. „Außerdem wollten wir immer Designermode zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis produzieren, und das ist uns gelungen“, betont die junge Geschäftsfrau. Lange Kleider sind bei Moon

In der Hochsaison, sprich in der Ballsaison, gehen pro Tag vier bis fünf Moon Dresses über den Ladentisch. „Natürlich war es immer auch ein Traum, die eigenen Designs an bekannten Persönlichkeiten zu sehen. Heute bin ich besonders glücklich und stolz, wenn zum Beispiel eine Landesrätin mit einem unserer Kleider aus der Zeitung lacht“, freut sich Fatma Sahin über den Erfolg von Moon Dress. Deshalb haben die Powerfrauen auch ehrgeizige Ziele. „Im nächsten Schritt wäre eine zweite Filiale denkbar. Zum Beispiel außerhalb von Linz“, lässt Gülcay Eroglu ihre Gedanken schweifen „Später einmal könnten wir uns ein Franchisesystem vorstellen.“ Aber das ist natürlich Zukunftsmusik. Jetzt sind die beiden erst mal stolz auf das, was sie erreicht haben. Und wir denken, dass dürfen sie auch sein. 33


Beautyexperten Das Team vom Hautzentrum am Taubenmarkt stellt sich vor

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt! Unser Team möchte Sie in entspannender Atmosphäre verschönern und pflegen. Selbstverständlich sind Dermatologie und Kosmetik, Nageldesign und Make-up Vertrauenssache. Im Hautzentrum am Taubenmarkt stehen Ihnen deshalb ausschließlich Expertinnen und Experten zur Seite. Wir wollen, dass es Ihnen gut geht. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich von unserem Team so richtig verwöhnen.

Helene – Assistenz bei der Verödungstherapie von Varizen,

Allergietests, beim Verbandwechsel und Nähteentfernen u. v. m.

Helene ist der Ruhepol in der Ordination. Sie bleibt stets gelassen und ist eine der beliebtesten Kolleginnen. Eine Frau, ein Wort! Helene ist offenherzig, kontaktfreudig, hilfsbereit und vor allem sehr zuverlässig. Stets behält sie den Überblick und ist fast so etwas wie „die gute Fee“ im Hautzentrum. Helene: „Für mich ist es wichtig, dass die Patienten sich gut umsorgt fühlen und die Behandlungen reibungslos ablaufen können.”

Das Team verwöhnt sie gerne und sehr oft mit ihren selbst gemachten Kuchen und Weihnachtsgebäck, denn sie ist eine hervorragende Köchin. In der Ordination sorgt sie sehr gewissenhaft dafür, dass Verbrauchsmaterial, Tupfer, Desinfektionsmittel immer am richtigen Platz sind und der tägliche Ordinationsbedarf gedeckt ist. „Oberstes Prinzip in unserer Ordination ist die Einhaltung aller hygienischen Voraussetzungen. Außerdem ist es mir wichtig, dass die Behandlungen reibungslos ablaufen können. Ich treffe daher stets alle

34

Vorbereitungen und überprüfe, ob alles Notwendige da ist und griffbereit liegt.“ Privat geht Helene voll in ihrer Gartenarbeit auf. Das ist ihr Ausgleich zum Berufsleben, hier kann sie sich so richtig entspannen. Bleibt neben Haushalt, Mann und drei Kindern noch übrige Zeit, geht Helene gerne walken oder mit ihrem Golden Retriever Bella spazieren. Helene und Frau Höfner sind übrigens schon seit Kindesbeinen an dicke Freundinnen. Als kleine Mädchen waren sie häufig über Nacht beisammen und den ganzen Sommer über waren sie gemeinsam am nahe gelegenen See baden.


POWERFRAUEN Unser Team: (hintere Reihe v. l. n. r.) Manuela Ellmer, Cindy Dornfeld, Margit Mann, Bettina Wahlmüller; (vordere Reihe v. l. n. r.) Fadile Karaman, Helene Wimmer, Gabriele M. Höfner, Dr. Reinhard Höfner, Sarah Heindl, Mathilde Hochreiter

Fisa – Rezeptionistin, Ordinations- und

Operationsassistentin, zuständig für Elektroporation

Fotos: Dr. Höfner

Fisa ist ein Liebling bei den Patienten. Ihre ruhige und freundliche Art ist sehr beliebt. Sie kümmert sich sehr intensiv um jeden Kunden, kennt fast jeden beim Namen und weiß stets um die individuellen kleinen oder größeren Wehwehchen. In der Ordination ist Fisa unter anderem an der Rezeption anzutreffen, sie assistiert aber auch bei Operationen. Ihr Spezialgebiet ist die Elektroporation. Nach drei Jahren als Teammitglied im Hautzentrum am Taubenmarkt brachte Fisa am 06. Juni 2010 ihr erstes Kind zur Welt. Ihr ganzer Stolz heißt Davud, war bei seiner Geburt 51 cm groß und 3.970 g schwer. Nun genießt sie erst mal ihre Karenz, bevor sie ab Februar 2011 wieder einen Tag in der Woche in der Ordination sein wird. Gemeinsam mit ihrem Mann Omer verbringt sie viel Zeit mit ihrem kleinen „Sonnenschein“. Der kleine Davud lacht viel und zieht mit seiner herzigen Ausstrahlung

bereits viele Herzen in seinen Bann. „Natürlich lieben wir unseren Kleinen über alles“, sagt Mama Fisa. „Er ist vor allem wirklich pflegeleicht und macht uns nur Freude. Das ist ja auch nicht immer selbstverständlich!“, lacht die junge Mutter. Fisa und Davud gehen jeden Tag und bei jedem Wetter spazieren. In der Regel ist sie dann rund zwei Stunden unterwegs. Vielleicht begegnen Sie ihnen einmal an der Donau, denn das ist ihre Hauptstrecke. Seit kurzem gehen Mama und Sohn regelmäßig zum Babyschwimen, was beiden sehr gefällt.

Mit seinen paar Monaten war Davud sogar schon auf dem Patscherkofel wandern. Früh übt sich, denn Bergsteigen ist eine große Leidenschaft von seiner Mama Fisa.

Gemeinsam fahren sie auch oft nach Innsbruck, der Heimat von Fisa, denn dort sind Oma, Opa und die Geschwister von Fisa zu Hause. Sieben Enkelkinder zählen die Großeltern bereits. Das achte war nun endlich ein Bub und die Freude natürlich entsprechend riesig. 35


Graduierungsfeier an der body & health academy

Anti-Aging-Hautpflege ohne belastende Schadstoffe Unsere Haut hat ganz besondere und sehr individuelle Bedürfnisse. In jedem Fall sind ihre Ansprüche sehr hoch. Reinste Stoffe sollen in tiefe Schichten gelangen und dort ihre Wirkung entfalten. Die Fülle der Inhaltsstoffe in Cremes und Co wird jedoch immer größer und leider sind bis heute einige Stoffe nicht ausreichend getestet. Sie bergen das Risiko, Allergien auszulösen, hautschädlich zu wirken oder gar Krebs auszulösen.

Gabriele Höfner mit Direktor Johannes Kainberger bei der Diplomverleihung

Am 10. April 2010 wurde Gabriele Michaela Höfner im Rahmen einer feierlichen Abschlusszeremonie an der body & health academy in Haslach das Diplom zur akademischen Sportund Fitnesstrainerin durch Herrn Direktor Johannes Kainberger und Herrn em. Univ.Prof. Dr. Klaus Zapotoczky überreicht.

Unter dem Namen „H2“ haben Dr. Reinhard Höfner und seine Frau Gabriele deshalb gemeinsam mit einem Biochemiker eine eigene Pflegeserie entwickelt, die auf sämtliche Problemstoffe verzichtet und nur die besten Wirkstoffe beinhaltet. H2-Produkte gehen deshalb ausschließlich positiv unter die Haut. Zielorientierte Produkte wie Antifalten, Anti-Aging, Feuchtigkeit, Pflege für Tag oder Nacht bieten für jeden Hauttyp die passende Lösung. Eines der neuesten Produkte ist das H2 Tropho Power Lift. Das Fluid besteht aus

hochaktiven Substanzen. Diese unterstützen die Vitalfunktionen der Haut, steigern die Bildung von Kollagen und körpereigenem Hyaluron, hemmen Entzündungsbotenstoffe und fördern die Muskelentspannung. Das beeindruckende Ergebnis: bis zu 40 % weniger Falten! Die Produkte der H2-Serie bieten reichhaltige Hautpflege und einen Anti-Aging-Effekt ohne belastende Schadstoffe. Das Team des Hautzentrums Höfner informiert Sie gerne! Alle Produkte sind übrigens auch in unserem Webshop (www.hautzentrum.at) erhältlich.

Die eineinhalbjährige Ausbildung zur akademischen Sport- und Fitnesstrainerin wurde von der frisch gebackenen Großmutter berufsbegleitend absolviert. Frau Höfner ist in leitender Funktion im Hautzentrum am Linzer Taubenmarkt tätig.

Vorteilsfinanzierung

Durch das neu erworbene Wissen in Sport und Training wird das reichhaltige Fitness- und Wellnessangebot im Hautzentrum erweitert.

Wie funktioniert die Teilzahlung bei Dr. Höfner?

Die Finanzierung kann in drei einfachen, individuellen Varianten genutzt werden:

Für Spezialbehandlungen steht im Hautzentrum Dr. Höfner ab sofort ein Teilzahlungsverfahren zur Verfügung.

Zinsfreifinanzierung: kein Nominalzins sechs oder zwölf Monate Laufzeit mind. 20 % Anzahlung

Mens sana in corpore sano. Ein gesunder Geist (steckt) in einem gesunden Körper.

Teilzahlung macht vieles möglich

In Kooperation mit der Bank Santander können Intensivbehandlungen wie zum Beispiel die Thermage® ab sofort in Raten bezahlt werden. Zur Abwicklung wird lediglich ein amtlicher Lichtbildausweis (z. B. Pass, Führerschein, Personalausweis), eine gültige Bankomat- bzw. Maestro-Karte oder Kreditkarte bzw. ein Lohn-/Gehaltszettel oder Pensionsbescheid vom Vormonat benötigt. Die aktuellen Finanzierungsgrenzen erfahren Sie im Hautzentrum.

Vorteilsfinanzierung: günstige Zinsen 18 bis 60 Monate Laufzeit mind. 20 % Anzahlung Jetzt kaufen, später zahlen: kein Nominalzins Bezahlung nach sechs Monaten mind. 20 % Anzahlung Informieren Sie sich unverbindlich bei Ihrem nächsten Besuch im Hautzentrum Dr. Höfner.

Hautzentrum am Taubenmarkt · Taubenmarkt 1, 4020 Linz · Tel.: 0732 / 78 40 09

36


NEWS

Buongiorno

Das Frühstück am Taubenmarkt Unsere Zeit ist sehr schnelllebig geworden. Innovationen erscheinen in immer kürzeren Abständen auf dem Markt. Ein neuer Wirkstoff hier, eine neue Behandlung dort – so wird es immer schwerer, den Überblick zu behalten. Gabriele Höfner möchte Sie deshalb ab sofort regelmäßig zu einer gemütlichen und lockeren Gesprächsrunde einladen, um gemeinsam über die neuesten Trends und Entwicklungen zu plaudern.

Ein gesundes Frühstück, eine Runde gleich gesinnter, interessierter Damen und viele News und Infos erwarten Sie. Außerdem wird Ihnen Gabriele Höfner bei jedem Termin eine kosmetische Behandlung direkt live vorstellen. So lernen Sie das vielfältige Angebot des Hautzentrums unverbindlich kennen und können sich einen Eindruck verschaffen, ob auch etwas für Sie dabei ist.

Gabriele Höfner freut sich auf eine gemütliche Frühstücksrunde und Ihren Besuch.

Buongiorno am Taubenmarkt Willkommen zu einem gesunden Frühstück und einem ungezwungenen Gespräch von Frau zu Frau. Regelmäßig ist Gabriele Höfner auf aktuellen Messen, Kongressen und Fortbildungen. Sie informiert sich über neueste Erkenntnisse aus der dermatologischkosmetischen Forschung und die neuesten Behandlungsmöglichkeiten. Dieses Wissen möchte Gabriele Höfner gerne weitergeben. Damit auch Sie den Durchblick behalten in der immer dichter werdenden Beauty- und Anti-Aging-Welt.

Die geplanten Termine sind: Mittwoch, 26. Januar 2011 Mittwoch, 16. Februar 2011 Mittwoch, 23. März 2011 Mittwoch, 27. April 2011

Permanent-Make-up

ab 2011 auch im Hautzentrum am Taubenmarkt! Immer perfekt geschminkt! Bei Geschäftsterminen, in der Freizeit, beim Sport, in der Partnerschaft – mit einem professionellen Permanent-Make-up hinterlassen Sie stets den besten Eindruck. PermanentMake-up bietet eine Konturierung Ihrer Augen, Brauen oder Lippen in perfektem Einklang mit Ihrer Persönlichkeit. Nicht overstylt, nicht unwirklich, sondern einfach natürlich schön. Mit Permanent-Make-up erfrischen Sie Ihr Gesicht, erhöhen Ihre Ausstrahlung und fühlen sich sicher in jeder Lebenslage.

Fotos: Dr. Höfner

Da ein Permanent-Make-up über mehrere Jahre sichtbar bleibt, sind eine ausführliche Beratung und eine optimale Behandlung unverzichtbar. Höchste Standards sind im Hautzentrum am Taubenmarkt deshalb selbstverständlich. Mit Werner Tometschek konnte ein

Bitte melden Sie sich spätestens zwei Wochen vorher verbindlich zu „Buongiorno. Das Frühstück am Taubenmarkt“ an. Sie können dies telefonisch unter 0732 / 78 40 09 oder per E-Mail unter office@hautzentrum.at tun. Bitte vergessen Sie nicht, sowohl Ihren Namen als auch Ihre Telefonnummer und den von Ihnen gewünschten Termin bekannt zu geben.

Topexperte engagiert werden. Bereits seit 18 Jahren ist er Spezialist für PermanentMake-up und Korrekturen. In Wien zählt er zu den bekanntesten und beliebtesten Permanent-Make-up Künstlern. Zunächst werden in einem ausführlichen Beratungsgespräch Wünsche und Möglichkeiten für ein optimales Resultat besprochen. Nach dem Vorzeichnen bestimmen Sie gemeinsam mit dem Make-up-Experten die passende Farbe. Die zu behandelnden Stellen werden sodann mit einer Salbe betäubt. Die Behandlung selbst – das Pigmentieren – dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Rund um die Uhr ein gepflegtes und attraktives Aussehen. Wir möchten Ihre positive Ausstrahlung erhöhen, Ihr Selbstbewusstsein nachhaltig stärken und Ihnen so jeden Tag ein Stück mehr Lebensfreude schenken. Permanent-make-up ist Vertrauenssache! Sprechen Sie uns einfach darauf an.

09:00 Uhr 09:00 Uhr 09:00 Uhr 09:00 Uhr

Dr. Reinhard Höfner Hautzentrum am Taubenmarkt Taubenmarkt 1, 4020 Linz Tel.: 0732 / 78 40 09 www.hautzentrum.at

Facebook!

Einfach schön im Web Das Hautzentrum ist online! Bleiben Sie immer up to date! Wir informieren Sie ab sofort regelmäßig über die neuesten Angebote in unserem Hautzentrum am Taubenmarkt. Werden Sie Fan von H2 auf Facebook und versäumen Sie keine Trends, News und Angebote. Wir freuen uns auf eine aktive Community und regen Austausch über alles aus der Beautywelt! Wir heißen Sie herzlich willkommen! www.facebook.com/hautzentrum

37


Ist das, was mich stört, wirklich so störend?

Von Frau zu Frau von Ella Frank

Seien Sie ehrlich: Können Sie mit Schlagworten wie Hightechkosmetik, Sauerstofflifting (Schönheitsgeheimnis der Stars), Mikrodermabrasion, Hydrobrasion, ProLifting-Behandlung etwas anfangen? Und das alles im kosmetischen Bereich?

Und weiter geht es mit medizinischen Ausdrücken: Fractional Laser da, Epilationslaser dort, Fett-weg-Spritze sowieso, Elektroporation, eh klar, Thermage®, schon gehört, Botox – nur das nicht! Alle wollen wir aber schön sein – und ohne Blutverlust versteht sich. Narkose sowieso nicht. Wo beginne ich zuerst und wo kann ich mich ehrlich beraten lassen, ohne mich gleich entscheiden zu müssen? Ist das, was mich stört, wirklich so störend? Sind diese kleinen Dellen, die frau Cellulite nennt, so hässlich, dass Damen auf kürzere Röcke gänzlich verzichten und sich vor der Badesaison fürchten müssen? Jede zweite Frau hat dieses „Problem“, und glauben Sie mir, ich bin davon nicht ausgeschlossen. Sind diese Lachfalten, die eigentlich eine Geschichte erzählen könnten, wirklich so hässlich? Wir Frauen betrachten uns im Spiegel und sehen nur unsere „Makel“. Wir sehen uns punktuell. Männer sehen uns aber mit anderen Augen. Beruflich bin ich oft mit dem anderen Geschlecht „konfrontiert“. Die meisten wissen mit Cellulite gar nichts anzufangen. Ausstrahlung, Charme, Köpfchen und Charisma, sich in der Frauenrolle wohlfühlen und das auch ausstrahlen – das spürt die Männerwelt und dafür wird frau bewundert, begehrt und geliebt. Vielleicht ist es doch nur eine Kleinigkeit, die leicht und ohne Schnitt in den Griff zu 38

bekommen ist? Viele Fragen, aber wo und wie beginne ich, mich im Dschungel der Möglichkeiten zu orientieren? Die Freundin meiner Freundin war bei einer Beratung von Frau zu Frau. Wer weiß schon, dass es so etwas überhaupt gibt? Die besagte Dame ist nicht nur übergewichtig, sie hatte auch schon altersbedingte Hautprobleme. Sie bekam eine professionelle Beratung bezüglich Ernährung und wurde sanft durch den Kosmetikdschungel mit all den Möglichkeiten, die eine moderne Kosmetik bietet, geführt. Wo enden die Möglichkeiten der Kosmetik und wann beginnt die medizinisch-ästhetische Behandlung? All das wurde diskutiert und besprochen, ohne Zeitlimit. Natürlich ersetzt das Gespräch von Frau zu Frau nicht eine eventuelle Beratung durch den kundigen ästhetischen Mediziner. In erster Linie erfuhr die Dame, dass sie alles, was sie stört und verbessern möchte, nur für sich selbst tun sollte. Am Ende des Gesprächs bekam sie ein Gedicht von Charlie Chaplin mit auf den Weg. Einfach zum Nachdenken. Ein kleiner Auszug: Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist. Von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: Das nennt man „Vertrauen“.


- rahmen + format

Weil erfolgreiche Kommunikation keine künstlichen Rahmen braucht, sondern Formate, die wirken

Corporate Design · DialogMarketing · EventMarketing · Fotografie · Internet Klassische Werbung · Mediaplanung · Medien/Multimedia · Public Relations

www.p-format.at


Foto: Dr. Höfner

www.hautzentrum.at

Unser Know-how für Ihre Schönheit. Rund um das Thema Schönheit alles aus einer Hand zu liefern – das ist oberstes Ziel von H2. H2 steht für Dr. Reinhard und Gabriele Höfner und die Kombination des Wissens und der Erfahrung der beiden renommierten Linzer Schönheitsexperten.

Gabriele Höfner als Schönheitsexpertin, die Kosmetik und Gesichtspflege zu ihren Fachgebieten zählt, weiß, worauf ihre Kunden Wert legen.

Viele Trends auf dem Schönheitssektor haben ihren Ursprung in den USA. Hollywoodstars lassen sich ihre persönliche Kosmetik und Hautpflege vom Dermatologen entwickeln. Als Dermatologe kennt Dr. Reinhard Höfner die Bedürfnisse der verschiedenen Hauttypen.

„Mit dieser Kosmetiklinie haben wir eine Reihe von Basispflegeprodukten entwickelt, die ohne Problemstoffe auskommen. Zielorientierte Produkte wie Antifalten, Anti-Aging, Feuchtigkeit, Pflege für Tag oder Nacht bieten für jeden Hauttyp die passende Lösung.“

Taubenmarkt 1 4020 Linz 0732 / 78 40 09

Gabriella 01/2011  

Die erste Ausgabe der Gabriella im Jahr 2011

Advertisement