__MAIN_TEXT__

Page 1

DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH EUR 7,70

LUXEMBURG EUR 9,00

SCHWEIZ SFR 14,20

06/2016

HAUSINSIDE.COM

LUXURIÖSE HÄUSER, GROSSZÜGIGE FERIENVILLEN, STILVOLLE WOHNUNGEN

06/2016

WWW.HEINRICH-DINKELACKER.DE

LUXURIÖSE HÄUSER, GROSSZÜGIGE FERIENVILLEN, STILVOLLE WOHNUNGEN

FINEST BUDAPESTERS HANDCRAFTED SINCE 1879

Das glänzende Band von Marbella Luxus-Dualismus IN MAILAND

THRON ÜBER DEN DÄCHERN VON BEVERLY HILLS


minimal windows® MAXIMUM VIEW

Das rahmenlose Schiebefenster für maximale Transparenz

C O N S E TA B Y F. W. M Ö L L E R COR.DE

35

YEARS

of excellence

www.minimal-windows.com


Sie sind einfach perfekt! Liebe TräumerInnen und liebe RealistInnen mit Stil und Eleganz! Wenn Sie von einem stilvoll eleganten und trendigen Zuhause träumen, oder Ihre Träume in einem gehobenen Stil bereits umsetzen wollen, ist HAUS INSIDE die richtige Zeitschrift für Sie! Hier finden Sie die schönsten und modernsten Häuser im In- und Ausland samt umfangreicher Abbildung und Beschreibung. Sie können sich Ideen holen, um ihr eigenes Heim, Ferienhaus, Zweitwohnsitz so individuell, wie Sie selbst sind, zu erträumen und errichten zu lassen. Die aktuellste und beste Architektur der Welt, die neuesten Trends im Design und individualistische Interieur-Ideen für die Gestaltung von Wohnraum, Bad, Küche, Garten, Terrasse und Pool ergänzt mit den bisher geheimen Kulissen von Designern und den schönsten Kunstwerken der besten Künstler decken Ihre Bedürfnisse ideal ab: purer Stil, prägendes Niveau! HAUS INSIDE ist Botschafter der Weisheit im Sinne von Leon Battista Alberti (1404-1472), der gemeint hat, dass Architektur die Harmonie und Einklang aller Teile ist, die so erreicht wird, dass nichts weggenommen, zugefügt oder verändert werden könnte, ohne das Ganze zu zerstören. In dieser Ausgabe, wo das wesentliche Augenmerk auf die City-Life-Häuser gelegt wurde, finden Sie Wohnräume und Werke in ihrer schöpferischen und unzerstörbaren Vollkommenheit. Sie sind einfach perfekt! Ich wünsche Ihnen viel Unterhaltung mit HAUS INSIDE und lade Sie ab jetzt alle zwei Monate zur wunderbaren Entdeckung der weltweit sehenswertesten Häuser von unserem Magazin ein! Mit freundlichen Grüßen aus der Kaiserstadt Wien:

Ihre Mag. Ottilia Ziegler-Zederbauer Chefredakteurin

3


52

8

4

76

26


84

Inhalt

6 7

06/2016

KultTour

Watteau. Der Zeichner Július Koller. One Man Anti Show

Artimator 8 Ekkehard Tischendorf

„Erfinder und Entdecker zugleich“

Kreator

16

Talent, Mut & Humor Alexander Lorenz

Innovator 20 Die neuesten Designer-Trends

24

Interview

Die modern-luxuriöse Hausgestaltung im Jahr 2017

Projekte

26

Schweizer Tradition trifft auf afrikanischen Stil 38 Dualismus und Raffinesse im Mailand 52 Ein Traum über den Dächern von Beverly Hills 66 Das glänzende Band von Marbella 76 Wo die Götter Urlaub machen 84 Fasziniert wohnen jeden Tag in Malaysia

38

94 Bezugsquellen, Impressum 95 Abo-Bestellung 96 Themenvorschau

16

5


HAUS INSIDE |

KultTour

WATTEAU.

19. OKTOBER 2016 BIS 15. JANUAR 2017

DER ZEICHNER

Vom 19. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 zeigt das Städel Museum eine umfassende Ausstellung zu Antoine Watteau (1684–1721) – einem der hervorragendsten Zeichner der französischen Kunstgeschichte. Die Präsentation in der Ausstellungshalle der Graphischen Sammlung versammelt 50 Zeichnungen Watteaus, ergänzt durch sechs Gemälde des Künstlers sowie eine kleine Auswahl an Zeichnungen von Zeitgenossen und Nachfolgern. Die in Zusammenarbeit mit dem Teylers Museum im niederländischen Haarlem entstandene Ausstellung „Watteau. Der Zeichner“ ist die erste monografische Präsentation des Künstlers in Deutschland seit über 30 Jahren. Sie widmet sich hierzulande zum ersten Mal explizit dem Phänomen des Zeichners Watteau in seinen vielfältigen Facetten. Zeichnungen waren für den Künstler Grundlage seines malerischen Arbeitens. So zeichnete er fortwährend und aus Gewohnheit in den verschiedensten Situationen. Mit insgesamt sieben Arbeiten aus unterschiedlichen Schaffensphasen verfügt das Städel über einen der bedeutendsten Bestände von Watteaus Werk in Deutschland. Die kostbaren Blätter beider Institutionen bilden das Fundament der Ausstellung und werden zusätzlich durch qualitätsvolle Leihgaben aus deutschen, niederländischen, französischen sowie weiteren europäischen Sammlungen ergänzt. Im Anschluss an die Präsentation im Städel wird die Ausstellung vom 2. Februar bis 14. Mai 2017 im Teylers Museum in Haarlem zu sehen sein. in renomiertes Architekturbüro mit Sitz in Südafrika, das zahlreiche Preise und Auszeichnungen von einigen der angesehensten Institutionen weltweit verbuchen kann und seine Präsenz auf fünf Kontinente erweitert hat, wurde vom Besitzer des Lake House bereits zum vierten Mal mit einem Auftrag betraut. Die anderen Bauwerke in Kapstadt, Paris und Dakar zeugen von spannender, sogar provokativ, zeitgenössischer Architektur.

6

WATTEAU. DER ZEICHNER

Kuratoren: Dr. Martin Sonnabend (Leiter Graphische Sammlung bis 1750, Städel Museum), Dr. Michiel Plomp (Hauptkonservator der Kunstsammlungen, Teylers Museum) Ausstellungsdauer: 19. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017 Ort: Städel Museum, Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt am Main www.staedelmuseum.de info@staedelmuseum.de


HAUS INSIDE |

KultTour

Július Koller One Man Anti Show Mit Július Koller. One Man Anti Show präsentiert das mumok ab 25. November 2016 eine neue Annäherung an das Werk des slowakischen Künstlers Július Koller (1939– 2007), einer ikonischen Persönlichkeit in der Geschichte der Neo- und Postavantgarde. Seit der Wiederentdeckung Kollers in den frühen 1990er-Jahren haben seine Arbeiten Künstler_innen und Intellektuelle weltweit maßgeblich inspiriert und sind zu einem wichtigen Referenzpunkt für eine junge Generation von Kunst- und Kulturschaffenden geworden. Das mumok zeigt zum ersten Mal sein Œuvre in vollem Umfang. Die Ausstellung macht sowohl Kollers konzeptuelle Präzision wie auch die Bandbreite der von ihm eingesetzten künstlerischen Methoden deutlich. Neben international bekannten Werken sind nie zuvor präsentierte Arbeiten, Archivmaterialien und Ephemera zu sehen. Július Koller. One Man Anti Show arbeitet auf drei Ausstellungsebenen die Aktualität dieser einzigartigen künstlerischen Praxis durch eine neue Lesart und Präsentation seines alles hinterfragenden künstlerischen Antiuniversums heraus. Die vom Wiener Architekten Hermann Czech geschaffene Ausstellungsarchitektur nimmt einerseits auf die originäre künstlerische Grammatik Kollers Bezug, andererseits aber auch auf dessen systemischen Zugang. Czechs Architektur betont das Offene und Transformative von Objekten und Handlungen, entscheidend für die künstlerische Praxis Kollers. Die Präsentation von Teilen des immensen Archivs, mit dem Koller arbeitete, ist eine Zusammenarbeit mit dem Wiener Künstler Johannes Porsch. Kuratiert von Daniel Grúň, Kathrin Rhomberg und Georg Schöllhammer Das Ausstellungsprojekt entstand in Kooperation mit dem Warschauer Muzeum Sztuki Nowoczesnei, wo im Herbst 2015 die ersten Ergebnisse der umfangreichen Forschungen gezeigt wurden, die zu dieser neuen Lesart eines der wichtigsten und gegenwärtig relevantesten hinter dem Eisernen Vorhang geborenen Künstler_innen geführt haben.

25. NOVEMBER 2016 BIS 17. APRIL 2017

JÚLIUS KOLLER ONE MAN ANTI SHOW

museum moderner kunst stiftung ludwig wien MuseumsQuartier Museumsplatz 1, A-1070 Wien Telefon (+43-1) 525 00-1400/1450 | Fax (+43-1) 525 00-1300 www.mumok.at

7


EKKEHARD TISCHENDORF

Ein Maler gibt den Blick frei TEXT: IRIS STÖCKL

8


HAUS INSIDE |

Artimator

ER RAKELT UND SCHLIERT, MAGENTARISIERT UND IMAGINIERT. EIN DEUTSCHER KÜNSTLER EBEN – EIN MALER, EIN TECHNIKER, DER BEWUSST AGIERT. 1976 WURDE EKKEHARD TISCHENDORF ALS SOHN DER BEIDEN KÜNSTLER REINER UND SABINE TISCHENDORF IN DRESDEN GEBOREN. GUTE GENE MÖGE MAN MEINEN. AUCH SEINE SCHWESTER UTA TISCHENDORF FOLGTE DER TRADITION UND ARBEITET ERFOLGREICH ALS TEXTILDESIGNERIN. Doch nicht nur angeboren und spielerisch in der Kindheit erlernt, sondern im Malereistudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig, der Kaderschmiede der Neuen Leipziger Schule, hat Ekkehard Tischendorf gelernt, seinen eigenen Weg zu gehen. Pastose, farbenüberlagernde Flächen werden mit kalligraphischen Elementen durch multiple Techniken zu bildlichen Erzählmomenten. Porträts brechen aus ihrem klassischen Kontext aus. Traditionelle Malerei wird modern interpretiert und erinnert an die Strahlkraft der Meister des Expressionismus und Popart-Künstler. ← MM 6291

Exciting girl

9


HAUS INSIDE |

Artimator

1

2 1. Abstrahierte Freiheit 2. Radon

10

Die Vogelperspektive, die Ballonfahrt als Ursprung aller Luftbilder und Luftaufnahmen, wird mit surrealen Bergüberfahrten am Bildträger festgehalten. Pioniere im 19. Jahrhundert waren die Fotografen, die die Welt von oben festhielten. Die klassischen Maler taten dies gewöhnlich nur von einem Berg oder einer Erhöhung aus. Ekkehard Tischendorf führt imaginativ zusammen und überspitzt das Sujet. Deutschland ist ein Land der Maler und Ekkehard Tischendorf ist ein Bedeutender von ihnen! Der Künstler lebt und arbeitet in Dresden und Wien. Nach internationalen Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen arbeitet der Kosmopolit gegenwärtig an einer grafischen Lithografie-Edition für die Griffelkunst Vereinigung Hamburg. Weitere Informationen unter: www.ekkehard-tischendorf.de


HAUS INSIDE |

Artimator

„Er rakelt und schliert, magentarisiert und imaginiert“

1. Blaues Band 2. Sophisticated player 3. Helium (HedyL)

1 3

2

11


HAUS INSIDE |

Werbung

CASA BIANCA Der zweigeschossige Baukörper gliedert sich durch die klare Formsprache und eine harmonische Farbgebung sanft in die bestehende Topographie ein. Das durchdachte Außen- und Innenraumkonzept der Einfamilienvilla überzeugt mit moderner Baukunst und schlichter Eleganz. Klare Linien und ausgewogene Proportionen formen die Immobilie nach den individuellen Bedürfnissen der Bewohner und inszenieren die einzelnen Elemente als konzeptionelle Einheit.

12


HAUS INSIDE |

Werbung

ARCHITEKTEN Dhoore Vanweert Architecten www.dhoorevanweert.be FOTOGRAF Tim Van De Velde www.tvdv.be SYSTEM minimal windows® der KELLER AG www.minimal-windows.com ORT Provinz Limburg, Belgien

13


HAUS INSIDE |

Werbung SCHLICHTE ELEGANZ Von der Straße aus fällt der nüchterne Zugangsbereich mit dem symmetrisch angeordneten Mauerwerk gleich ins Auge. Mit Hilfe der Gartengestaltung und den präzise gesetzten Sträuchern rechts- und linksseitig der Immobilie wird der Innenhof vor unerwünschten Blicken geschützt. Lediglich eine schmale Eingangstür gewährt dem Besucher Zutritt. Das neben der Haustür angebrachte Spiegelglas lässt den Eingang größer erscheinen und lädt dazu ein, das modische und freundliche Innere der Immobilie zu betreten.

Der bumerangförmige Grundriss des Bauwerks umrahmt wunderbar die Poolanlage auf der Südseite des Hauses. Das Erdgeschoss zeichnet sich durch Charme und Schlichtheit aus. Dank der perfekt integrierten minimal windows® Schiebeund Festanlagen wird der bestehende Wohnraum optimal mit der Terrasse zu einer Einheit verbunden. Die Kombination von heller Grundstruktur und großflächiger Verglasung ermöglicht ein erstaunliches Wechselspiel zwischen sinnlicher, moderner Architektur und natürlicher Umgebung. Besonders bemerkenswert ist die großformatige, sich völlig öffnende minimal windows® Außenecklösung als barrierefreie Verbindung hin zu Terrasse und Garten der Villa. DUALITÄT VON INNEN UND AUSSEN Das herausstechende Element der Immobilie ist die perfekt inszenierte, rückversetzte Glasstruktur der oberen Etage, welche den Bewohnern viel Licht und eine freie Aussicht gewährt. Durch den Spiegeleffekt der ländlichen Umgebung in den Scheiben erhält die Villa einen natürlichen und sehr eigenständigen Look. Zugleich spenden die getönten Fensterscheiben optimale Privatsphäre und Sonnenschutz. Das gesamte Stockwerk wurde mit filigranen minimal windows® highline Design-Elementen erbaut und ermöglicht einen hervorragenden Panoramablick ins Grüne. Die spektakuläre Offenheit dominiert mit einem maximalen Einfall von Tageslicht.

14


HAUS INSIDE |

Werbung

Die Innenräume erscheinen in strahlendem Weiß und runden das Gesamtbild der Immobilie in ihrer Sinnlichkeit ab. Eine stilvolle Einrichtung und gezielt ausgesuchtes Mobiliar, kombiniert mit modernen Designelementen, vervollständigt das ästhetische Erscheinungsbild der Villa und verbindet Architektur und Wohlbefinden in perfekter Art und Weise. Entstanden ist ein Neubau, der für Vollkommenheit und Natürlichkeit steht – Auflagen seitens des Bauherrn, die es bei Planung und Umsetzung zu berücksichtigen galt.

15


HAUS INSIDE |

Kreator

Talent,

Mut &HUMOR

Bon-Bon Tisch designed für Potocco

16

Projekt Alexander-Stuhl

Alexander Lorenz,

Möbeldesign & Kunst TEXT: LOHA

Der Weg von Alexander Lorenz ist gleichsam unkonventionell wie einzigartig. „Als Autodidakt hat man die Freiheit, sich nicht in ausgetretenen Pfaden bewegen zu müssen, sondern sich den gewünschten Beruf auf den Leib zu schneidern”, beschreibt der Künstler und Möbeldesigner seine Prämisse und verrät uns somit ein Geheimnis seines Schaffens. Vor genau dreißig Jahren eröffnete Alexander Lorenz seine Kunsttischlerei, in der er die Faszination für historische Möbel und Handwerkskunst mit der Leidenschaft für zeitgenössische Kunst verband und außergewöhnliches Design erschuf. Die Entstehung eines Möbels war ein lebendiger und kreativer Prozess, in den die Auftraggeber intensiv eingebunden waren: Es wurde nicht nur auf die Wünsche bezüglich Form, Farbe und Material eingegangen, sondern ganze Geschichten in Holz gearbeitet und somit erzählt.


HAUS INSIDE |

Kreator

2

3 1

1. Projekt Barolo 2. Sensation designed für Roche Bobois 3. Kollektion DIVA designed für Potocco

Um dies ein wenig zu veranschaulichen ein Beispiel: „Aus einem Ahorn Brett mit einem diagonalen Riss sollte ich auf Wunsch der beiden Auftraggeber einen Tisch machen. Da sie ein schwieriges Verhältnis zueinander hatten, habe ich den Riss im Brett zum Anlass genommen, ein Portrait ihrer Beziehung zu entwerfen,” plaudert der autodidakte Möbelkünstler aus dem “Holzkisterl”. “Fantasie und schöpferische Kraft sind die Mittel, mit denen wir unser Leben und unsere Umwelt gestalten und neu anordnen können. Dies sollte man meinen Arbeiten auch ansehen und so sind Möbel vorwiegend aus heimischem Massivholz entstanden, deren Fokus auf handwerklicher Fertigkeit und ausdrucksstarker Formensprache lag”, verrät uns der Designer weiter. Alexander Lorenz ist Künstler mit Leib und Seele – mit jedem Auftrag und jedem Werk konnte er neue Erkenntnisse gewinnen, die ihn vorantrieben und neue Wege eröffneten. Nach der Fertigung einer Bibliothek aus Massivholz für einen Schriftsteller und dem Bewusstsein, dass ein Drittel des zu verarbeitenden Holzes als Abfallprodukt im Ofen landete, spielte er mit dem Gedanken, Möbel in Leichtbauweise herzustellen. Diese Idee verwirklichte er wenig später in einem Stuhl, der wiederum zu einem staunenswerten Exponat wurde. Projekt Air, produziert von Alexander Lorenz

Stuhl No 6 produziert von Alexander Lorenz

17


HAUS INSIDE |

Kreator

„Auch im Produktdesign gilt es, Wirkungen zu erzielen“

1. Projekt Seaside produziert von Alexander Lorenz 2. Projekt Spiazzo produziert von Alexander Lorenz 3. Projekt U produziert von Alexander Lorenz 1

Produktdesign Nach 20 Jahren Möbeltischlerei suchte A. Lorenz neue Herausforderungen. Er schloss die Werkstatt und brach zu neuen Ufern auf, die er im Produktdesign fand. Der persönliche Kontakt mit einem Auftraggeber wich einer fiktiven Zielgruppe und die individuelle Ästhetik einer kommerziell verbindlichen, die wieder neuen Raum für Entwicklung bot. Die wiedererkennbare Linie, die Möbelfirmen von ihren Designern verlangen, lässt den Künstler einen Spagat zwischen persönlichem Stil und erwarteter Fasson schlagen – doch auch dieser Prüfstein ließ Alexander Lorenz nicht stolpern: “Auch im Produktdesign gilt es Wirkungen zu erzielen. Wird beispielsweise ein ´eleganter` Stuhl gesucht, begibt man sich geistig in einen Ballsaal und versucht dem Rascheln der Seidenkleider und den gestärkten weißen Krägen etwas Adäquates zur Seite zu stellen,” schöpft Alexander Lorenz aus seinen Jahren in der Kunstwerkstatt. Der Schaffensprozess hat sich jedoch drastisch verändert: Die Arbeit des Möbeldesigners findet nun mehr am Schreibtisch statt: Zeichnungen, Baupläne und eventuell der Bau kleiner Modelle – die Realisierung des Prototypen übernimmt die Modellbauabteilung. Diese 1:1 Modelle werden im Anschluss diskutiert und überarbeitet, bis alle Beteiligten zufrieden sind und das Möbel in Serie produziert werden kann.

2

3

18


HAUS INSIDE | “Vorher muss es sich allerdings noch auf diversen Messen beweisen, wobei die Resonanz des Fachpublikums über sein Schicksal entscheidet,” gibt uns Alexander Lorenz einen kleinen Einblick in seinen jetzigen Job. Dass der Autodidakt neben Talent und Passion auch viel Witz und Humor besitzt, beweist einer seiner Tische mit dem Titel „Dov‘e la Gondola?“ - ,,Wo ist die Gondel?“ “In den letzten Jahren ist es in Italien Mode geworden, aus den alten Eichenpfosten, die in Venedig zum Anbinden der Boote dienen und alle 1O Jahre ausgewechselt werden, Möbel zu bauen.” Trotz neuer Profession hat die Kunst in Alexander Lorenz’ Leben weiterhin einen hohen Stellenwert, vor allem der Leichtbau lässt ihn zu Hochformen auflaufen: Das Regalsystem “Seaside” besteht aus dünnem kalt gebogenen Sperrholz, das bildende Kunst und Funktion genial vereint. Durch die Vorspannung der Sperrholzbretter wird auch das statische Problem der auftretenden Buchlasten beseitigt – durchdacht und formschön! So wie wir Alexander Lorenz kennengelernt haben, schlummern noch viele Ideen und Innovationen in ihm und wir werden in den nächsten Jahren sicher noch viel von ihm sehen!

Kreator

Portrait von Alexander Lorenz mehr Informationen unter www.alexanderlorenz.at

3

1

4 1. Kollektion Diva designed für Potocco 2. Kollektion Eiles designed für Potocco, Skulptur FG3 designed von Alexander Lorenz 3. Projekt Dov´è la Gondola? 2

4. Kollektion Diva designed für Potocco

19


HAUS INSIDE |

Innovator

Die neuesten

DESIGNER-TRENDS

NEUE WIENER WERKSTÄTTE VON KAPO Die Neue Wiener Werkstätte ist eine Marke der KAPO Möbelwerkstätten GmbH. Mit ihr führt das Familienunternehmen aus der Steiermark die Errungenschaften der historischen Wiener Werkstätte weiter und verbindet Tradition, Handwerk und Design. Die historische Wiener Werkstätte wurde im Jahr 1903 als Produktionsgemeinschaft bildender Künstler mit dem Ziel gegründet, den Kunstbegriff auf dem Gebiet des Kunstgewerbes zu erneuern. In der Wiener Werkstätte sollten auf der Basis handwerklichen Könnens alle Lebensbereiche des Menschen gestalterisch vereinigt und zu einem Gesamtkunstwerk verschmolzen werden. Der Qualitätsanspruch der historischen Wiener Werkstätte lebt bis heute in der Philosophie der Neuen Wiener Werkstätte fort. Als 1986 die Firma Jodlbauer und mit ihr die Marke „Neue Wiener Werkstätte“ von der KAPO Möbelwerkstätten GmbH mit Sitz im steirischen Pöllau übernommen wurde, gelang es in der Folge, die Marke zu neuen Höhen zu führen. Alle Wohnwelten der Neuen Wiener Werkstätte – egal ob clean-modern, gemixt-kosmopolitisch oder gemütlich-klassisch, entsprechen unterschiedlichen Geschmäckern; je nachdem ob man klassische Schönheit oder zeitlose Modernität bevorzugt. Die Neue Wiener Werkstätte führt im Bereich Möbeldesign die zwei übergeordnete Themenbereiche: „Moderne“ und „Klassik“. Im Bereich „Moderne“ ist diese auf das Wesentliche reduziert, im Repertoire „Klassik“ wird sie feinsinnig und ganz in der Tradition der Marke um Ornamentales ergänzt. www.nww.at

20


HAUS INSIDE |

Innovator

LAMBERT HOME Das Mandra, welches LAMBERT einer immer schnelllebigeren Welt entgegen setzen möchte, heißt ‚Individualität und Exklusivität‘. Besonders in seiner Schlichtheit - die Ausdruckfähigkeit dadurch noch steigernd - ist uns das Ensemble des Sesselsofa’s ‚BELLA‘ und eines kleinen nahezu schon unauffälligem Tischset ‚SAYO‘ aufgefallen. ‚BELLA‘ geradlinig elegant und klar, ist eine Serie vom Sessel bis zum Dreiersofa. Die einem Klassiker der Moderne innewohnende Reduzierung führt dabei keineswegs zur Abwesenheit von Sitzkomfort, ganz im Gegenteil. Einmal darauf Platz genommen führt der zufriedene und entspannte Blick auf das kleine Tischensemble ‚SAYO‘. Filigrane mattschwarze Eisengestelle tragen eine, ebenfalls geradezu dünnhäutige-, mindestens aber 70 Jahre alte Eiche. Der Clou dabei: Es handelt sich um ein Eichen- Hirnholzfurnier, was quer zum Stamm geschnitten wird. Dabei sind die Jahresringe als Kreise zu sehen und diese erzählen, wie wir wohl alle wissen, wohltuend ihre Geschichte. www.lambert-home.de

NMC WALLSTYLE - WALLPANELS NMC, der Spezialist für die optische Aufwertung von Innenräumen, begeistert derzeit Bauherren, Innenarchitekten und Gestalter mit seinen hochwertigen dreidimensionalen Wandpaneelen und dekorativen Wandelementen aus Polyurethan. Sowohl die Arstyl Wall Panels als auch die Arstyl Wall Tiles lassen sich wunderbar mit jedem Innendekorationsstil kombinieren und ermöglichen eine kreative und abwechslungsreiche Wandgestaltung in jedem Interieur. Beide Produkte bieten eine ideale Basis für designorientierte und effektvolle Gestaltungslösungen. Mit ihnen können kleinere Wandflächen verziert aber auch ganze Wände gestaltet werden. Insbesondere eignen sie sich, um punktuelle Highlights im Raum zu setzen. Besonders gut zur Geltung kommt die dreidimensionale Wandgestaltung durch farbliche Akzente. Mit phantasievollen Farbmustern lassen sich gezielt Akzente setzen und Räume auf ganz persönliche Art gestalten. Attraktive Anwendungsbeispiele gibt es auf wallpanels.arstyl.com und walltiles.arstyl.com sowie www.nmc-dekowelt.de

21


HAUS INSIDE |

Innovator

HÖRMANN Aluminiumtore von Hörmann für bauseitige Beplankung Exklusive Fassadengestaltung Das Sectionaltor ALR F42 von Hörmann eignet sich besonders für eine exklusive Fassadengestaltung, da sich das Garagentor mittels flächenbündiger Beplankung individuell in die Gesamtgestaltung des Hauses integriert. Das Tor kann – unter Berücksichtigung des Maximalgewichtes – bauseits mit Holz, Metall, Keramik, Kunststoff oder weiteren Werkstoffen beplankt werden. Dementsprechend sind mit dem Fassadentor den gestalterischen Wünschen von Architekten, Planern und Bauherren keine Grenzen gesetzt. Die Torbasis für die Fassadenbeplankung bildet ein Hörmann Industrie-Sectionaltor ALR F42 mit Aluminium-Rahmenkonstruktion und PU-Sandwichfüllung. Die Beplankung wird auf den waagerechten Profilen montiert. Optional sind senkrechte Montageprofile erhältlich, auf denen das Fassadenmaterial einfach und unsichtbar befestigt werden kann. Hörmann KG Verkaufsgesellschaft Tore

Türen

Zarge

Antriebe

www.hoermann.de

RIEDL AUFZÜGE Die Geschichte der Firma Riedl ist seit ihrer Gründung vor über 80 Jahren geprägt durch die Leidenschaft zur Kontinuität und zur modernen Fertigungstechnik. Riedl kann schnell und auf kurzen Wegen die besten Lösungen für die individuellen Wünsche seiner Kunden bis auf den Millimeter genau umsetzen. Jedes Aufzugprojekt kann so realisiert werden, wie der Kunde es sich vorstellt. Die Aufzugmanufaktur Riedl zeigt vom 16. - 21. Januar auf der BAU 2017 in München in Halle C2 an Stand 518 den Messebesuchern, wie man mit platzsparenden Aufzugtüren, Aufzugkabinen nach Maß oder mit einem preiswerten Personenlift fürs Eigenheim bei der Erschließung aus allen bestehenden Gebäudeverhältnissen ein Maximum an Raum und Komfort herausholt und den Wert der Immobilie steigert. www. riedl-aufzuege.de

22


HAUS INSIDE |

Innovator

BULTHAUP Das Faszinierende an einer Oberfläche ist die Geschichte dahinter. Holz ist wie wir selbst: individuell. Deshalb wählt der bulthaup Furniermeister für jede Küche persönlich das passende Furnier aus. Jahrelange Erfahrung und Wissen um die charakteristischen Eigenschaften eines jeden Holzes sind hierfür nötig. Und nicht zuletzt Wertschätzung gegenüber dem wertvollen Rohstoff und seiner individuellen Geschichte. So entsteht ein ausdrucksstarkes Naturprodukt mit einzigartiger, warmer Ausstrahlung. Ganz nach individuellen Vorstellungen und Wünschen hat sich ein Paar eine ländlich gelegene, historische Villa in der Region Syddanmark, Dänemark eingerichtet. Das Paar entschied sich für bulthaup b3 in Hochglanz flint mit Wandpaneelen in Nussbaum. Das maßgeschneiderte Unikat fügt sich dezent in die restaurierten Räume ein, ohne dabei den Charme des Vorhandenen zu beeinträchtigen. Der bulthaup Monoblock aus fugenlosem Edelstahl und Fronten in Hochglanz flint dient als Vor- und Zubereitungsinsel für gemeinsames Kochen. Die Paneelwand in Nussbaum ist mit Borden und Leuchten für eine wohnliche Atmosphäre ausgestattet. Für gemeinsame Stunden mit der Familie und Freunden in entspannter Atmosphäre lädt der Tisch, hier bulthaup c2 in Nussbaum, zum gemeinsamen Essen und Trinken, Entspannen und Kommunizieren ein. www.bulthaup.de

23


HAUS INSIDE |

Interview

Die modern-luxuriöse

Hausgestaltung im Jahr 2017

EXKLUSIVINTERVIEW MIT GREG TRUEN DIREKTOR UND BERUFSARCHITEKT DER SAOTA ARCHITEKTEN IN SÜDAFRIKA/KAPSTADT, ARCHITEKT DES BAUWERKES AM GENFER-SEE IN DER SCHWEIZ SEITE 26 Aber auch der Einsatz moderner Techniken und Passivbauweisen, die den Energieverbrauch drastisch senken, gewinnen an Bedeutung. HI: Wohin geht der Trend betreffend moderner Baustoffe?

Greg Truen: Materialien wie Holz, Stein, Metall und Glas haben uns für lange Zeit treue Dienste geleistet und werden dies weiterhin tun, aber sie werden heute zunehmend in einer Weise eingesetzt, die die jeweiligen Vorzüge des einen oder anderen Materials bewusster hervorheben soll. HI: Wie gesundheitsbewusst sind heutige Bauherren?

Greg Truen: Da gibt es starke regionale Unterschiede, aber das Bewusstsein für Gesundheitsaspekte hat im Allgemeinen sehr stark zugenommen. HI: Mehr Holz, weniger Stahl und Beton?

Greg Truen: Genau das, und darüber hinaus sind der verwendete Beton und Stahl noch häufiger Recyclingbaustoffe. HI: Welche Dachform wird heutzutage bevorzugt?

Greg Truen: Das Flachdach unter Anwendung modernster Dichtungstechniken. Flachdächer sind aus der Sicht des Architekten eine sehr attraktive Bauform. Wir verwenden in unserem Spezialbeton kristalline Zusatzstoffe mit besonderen Dichteigenschaften und verfügen über umfangreiches Know-how zu den effektivsten Abdichtungs- und Verarbeitungstechniken.

HI: Was sind Designkriterien für das moderne Haus? Was hat sich in den letzten Jahren verändert?

Greg Truen: Die Menschen wollen in Räumen leben, die miteinander vernetzt und vielfältig nutzbar sind. Der Blick nach Draußen, in die umgebende Landschaft oder himmelwärts, ist ebenfalls wichtiger geworden in einer Welt, in der sich viele Menschen weit von der Natur entfernt haben.

24

HI: Die offene Bauweise ist seit Jahren immer trendiger, die Zimmer werden immer geräumiger, die Fenster immer größer. Ist aber die moderne Bauweise gleich auch praktisch?

Greg Truen: Bei sorgfältigem Entwurf: Ja! Die Nutzbarkeit der Räume und ihre Fläche werden dann optimiert und maximiert. Verbindungen zwischen innen und außen sollen zugelassen werden. Der Mensch lebt nicht isoliert von der Natur, sondern soll und kann dort leben, wo es gerade am angenehmsten ist.


HI: Was sind die aktuellen Trends bei der Sicherheitstechnik und Beleuchtung?

Greg Truen: Der Trend geht weg von zentralen Beleuchtungselementen an der Decke. Stattdessen setzt man zunehmend auf indirekte Beleuchtung und Lampen in verschiedensten Varianten. HI: Die Gestaltung von Pools ist auch immer komplizierter, gilt hierbei die Regel: je ausgefallener, umso moderner?

Greg Truen: Ein Pool sollte immer nach praktischen und ästhetischen Gesichtspunkten geplant werden, also dort, wo die Nutzung und der Anblick des Schwimmbeckens immer wieder Freude bereiten. Oft betrachten wir Swimmingpools als integralen Bestandteil der Landschaftsgestaltung und platzieren sie sogar auf höheren Gebäudeebenen, wo sie ein Teil des Gesamtbildes werden und ihre Nutzer beim Entspannen gleichzeitig eine besondere Aussicht genießen können. HI: Was gekennzeichnet das moderne Luxushaus im Jahr 2017?

Greg Truen: Viel Raum ist wahrscheinlich heute der größte Luxus. Wir sind fest davon überzeugt: Wenn es gelingt, noch dazu einen hohen Komfort und eine Verbindung mit der Natur herzustellen, dann entsteht etwas ganz Besonderes. HI: Welche innovative Haustechnik gibt es heute, die auch im Lakehouse am Genfer-See (siehe Seite 26-37) zu finden ist?

Greg Truen: Beim Lakehouse am Genfer-See in der Schweiz erfolgen Heizung und Kühlung des Hauses mithilfe von geothermischer Energie. Glastechnik und thermische Entkopplung helfen dabei, die kalten Wintermonate zu überstehen und machen das Beste aus der unglaublichen Lage am See mit Aussicht nach Genf. HI: Wie werden moderne Häuser beheizt?

Greg Truen: Wandheizkörper, Fußbodenheizung, Wärmepumpen, Erdwärme usw. HI: Woher kommt die Wärme?

Greg Truen: Geothermische Energie. HI: Welche Sonderräume hat das Lakehouse zu bieten?

Greg Truen: Das Haus hat einen großen Halbkeller, Stellplätze für mehrere Fahrzeuge, Arbeits- und Besprechungsräume und ein Spa. HI: Was bedeutet also Luxus beim modernen Haus? Was macht insbesondere das Lakehouse zu einem Luxus-Haus?

Greg Truen: Es bietet alle Voraussetzungen und Einrichtungen des modernen Lebens, unterstützt Arbeit, Familienleben und Freizeitaktivitäten, und das alles an einem Ort in atemberaubend schöner Lage.

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Baufritz mit wohngesunder Holzbauweise nach dem Vorbild der Natur. Denn sie macht uns am besten vor, wie Hightech-Häuser idealerweise funktionieren. Nach diesem Prinzip stammen von Baufritz zum Beispiel Patente für die geniale Biodämmung aus Holzspänen, optimale Winddichtigkeit, Schutzimprägnierungen aus Naturstoffen, erdbebensichere Häuser und die nahezu wartungsfreie Natursilber-Fassade. Lassen Sie sich von den Baufritz-Innovationen überzeugen und von Ihrer persönlichen Architekturbroschüre inspirieren. Jetzt bestellen unter Telefon +49 83 36 - 9000, www.baufritz.de

25


Schweizer

Tradition trifft auf afrikanischen Stil TEXT: LOHA

DIE FRONTANSICHT in der Dämmerung gibt jedes Detail preis; egal ob den aufgesetzten Würfel in der eingezogenen Ebene, das Doppelvolumenwohnzimmer, oder den Bar- bzw. Essbereich

DIREKT AM GENFER SEE AUF RUND 1500 M² ERRICHTETE SAOTA EINE VILLA, DIE FAMILIE UND ARBEIT UNTER EINEM DACH VEREINT. SAOTA – ein renomiertes Architekturbüro mit Sitz in Südafrika, das zahlreiche Preise und Auszeichnungen von einigen der angesehensten Institutionen weltweit verbuchen kann und seine Präsenz auf fünf Kontinente erweitert hat, wurde vom Besitzer des Lake House bereits zum vierten Mal mit einem Auftrag betraut. Die anderen Bauwerke in Kapstadt, Paris und Dakar zeugen von spannender, sogar provokativ, zeitgenössischer Architektur.

ARCHITEKT: SAOTA mit SRA Kössler & Morel Architects INTERIOR DESIGN: ARRCC, Project Team: Mark Rielly WICHTIGSTER MÖBELLIEFERANT: OKHA Interiors FOTOGRAF: SAOTA ORT: Genf, Schweiz FLÄCHE: 1500 m2

26


DAS SPIEL ZWISCHEN RUNDUNGEN und Kanten wird aus dieser Sicht deutlich (Pferdelampe von Moooi) DIE GEGENSÄTZE werden sichtbar: Transparenz versus Intimität

27


DER BLICK auf das Lake House vom Genfer See aus

Am Genfer See fügt sich die afrikanisch angehauchte Architektur in die Schweizer Landschaft ein, als würden sie keine tausende Kilometer trennen. Harte, restriktive Linien spielen mit weichen Rundungen und passen sich perfekt den geographischen Gegebenheiten an. Die Wände, die zur Seeseite fast ausschließlich aus Fensterfronten bestehen, überwinden die Barriere zwischen Bauwerk und Natur. Jede Tages- und/oder Jahreszeit schafft seine eigene Atmosphäre und gestaltet den Innenraum charakterlich gleichermaßen mit. Das Haupthaus und die Nebengebäude wurden durch einen 20 Meter breiten Kanal augenscheinlich getrennt, die jedoch unterirdisch verbunden sind und ein Kino, ein Spa, ein Auditorium und eine Garage beherbergen. Das Haupthaus ist eine Kombination aus abgerundeten Kanten, Würfeln und Dreiecken, die die L-Form der Wohnräume bilden. Der gigantische Wohnbereich mit einer gekrümmten Wand an der Fassade mit Blick auf den See fließt in einen Essbereich und Küche im Erdgeschoss und Schlafzimmer, eine Lobby und Suiten auf der obersten Ebene. Die oberen Etagen sind mit einem Glaszylinder-ummantelten Aufzug zu erreichen. In der Anlage befindet sich auch eine Gäste-Suite, die vorerst keinerlei räumliche Beziehung zum Haupthaus erkennen lässt – es liest sich wie eine Pause in der Zeit, fühlt sich wie eine Lücke an, hat Ähnlichkeit mit einem leeren Raum, der aber Intimität und Abgeschiedenheit liefert — … nicht direkt im Geschehen und doch dabei.

28

DIE SKULPTURALE ÜBERDACHUNG der Terrasse strahlt im hellen Glanz der Sonne


RUND UND ECKIG – wie die Natur auch – ein architektonisches Spiel der Extraklasse

Dies ist ein Gebäude, das in Kontrasten schwelgt: Ecken und Kanten treffen auf Rundungen, Modern trifft auf Tradition, Hell auf Dunkel, Hart auf Weich und Holz auf Stein und Metall. Das Wohnzimmer ist in zwei Zonen unterteilt – die beiden Wohnlandschaften werden von einem offenen Kamin getrennt, der durch die Feuerschale, einem offenem Feuer gleicht. Die Gemütlichkeit kehrt zusätzlich mit den exklusiven Patchwork Fell Teppichen ein. Neben den sehr eleganten, gediegenen Designermöbel sorgen erlesenen Einzelstücke wie Skulpturen für stylische Highlights. Die Küchenzeile ist schlicht und elegant, lässt keine High-Tech-Wünsche offen und ist durch eine Glasfront mit dem Essbereich verbunden, der durch seine unterschiedlich langen Holzpaneele zwar für Transparenz sorgt und Blicke zulässt, jedoch auch einer strikten Trennung beider Bereiche dient. Die strahlendhellen Sessel mit dem großen Glastisch stehen im harten Gegensatz zu der dunklen Küche, die durch Holz dominiert wird. Dieser harte Kontrast wird jedoch wiederum durch den Raumteiler, der beide Elemente vereint, harmonisch aufgelöst. Gleichsam sorgt auch die großzügig angelegte Bar für die Vermischung bzw. Vereinigung dieser beiden Elemente – dunkles Holz mit hellen Barhockern runden wortwörtlich die Ecken und Kanten dieses Bereichs ab. Auf die Terrasse gelangt man durch eine der vielen Glasschiebetüren, die in warmen Jahreszeiten das Interior mit dem Außenbereich barrierefrei verbinden, auf die Terrasse, die zu einem großen Teil von einem skulpturähnlichen Konstrukt überdacht wird, dessen Anblick die Vermutung aufkeimen lässt, es würde sich schützend vom Dach des Gebäudes über die Freifläche ergießen.

29


DIE TRANSPARENTE Wendeltreppe schmiegt sich um den glasummantelten Aufzug, der zur ersten Ebenen führt

Das dreieckige Pool läuft direkt mit der Ecke des L-förmigen Gebäudeteils zusammen und schlägt einmal mehr die Brücke der Gegensätze, die dieses Haus für sich in Anspruch nimmt. Das geschlagenen Edelstahltor und die polierten Edelstahlzaunpfosten bereiten den Besucher auf die schlichte Eleganz dieses Hauses vor: Der Haupteingang befindet sich zwischen einer geneigten Fassade und einer aus Stein verkleideten Wand. Die Garagentore und Außenwände sind in Balau Holz gefertigt, die mit einer Silberpatina jedem Wetter trotzen. Die wichtigsten Materialien in diesem Projekt waren im Außenbereich Beton, Alucobond und Rheinzinkverkleidungen, Glas und verschiedene Arten von Marmor. Im Inneren bestechen verschiedene Marmorfußböden, Edelstahl-Wandverkleidungen, Glas und Nussbaum für Fenster und Türen.

DIE WENDELTREPPE mit ihren Marmorstiegen und dem gläsernen Geländer

30


HIRDETÉS ZEITLOS. REDUZIERT. KONSEQUENT.

JUNG.DE

31


Über dieses Haus könnten Bücher geschrieben werden, so erkennt der Besucher doch bei jedem Besuch neue Details und Raffinessen, die erst nach und nach zum Vorschein kommen. Mit afrikanischer Ästhetik, gekoppelt mit Know-How auf höchstem Niveau und Liebe zum Detail, glänzt dieses Juwel in der Schweiz zu jeder Tages- und Nachtzeit!

32

DER ESS- BZW. TAGUNGSBEREICH – schlicht, hell und elegant

„Afrikanische Ästhetik, gekoppelt mit Know-How auf höchstem Niveau!“


DER BARBEREICH rundet das Ambiente sprichwörtlich ab (Barstühle von ARRCC by OKHA)

DIE EXKLUSIV VERARBEITETEN HOLZPANEELE, die die Glastrennwand zur Küche zieren (Wandverzierung von Carolina Sardi)

33


34


ZEITGENÖSSISCHER LUXUS mit kultverdächtigen Highlights machen das Haus lebendig (schwarze GT Armstühle von ARRCC by OKHA, weisser Rauchertisch von Artopia by Minotti, Sofas von Artopia by BB Italia, Gemälde von Francoise Nielly)

35


DER ZWEI-ZONEN-WOHNRAUM mit dem offenen Kamin, der einem Lagerfeuer gleicht (brauner TRICOT Sitz von Artopia by Poltrona Frau, weisser Rauchertisch HUBER von Artopia by Minotti, ARNE Sofas von Artopia by BB Italia, Seitentisch neben Couch von Artopia by Maxalto)

SCHWARZ MACHT WEISS, Dunkel spielt mit Hell – Gegensätze fügen sich harmonisch zu einem Ganzen zusammen

36


DIE KÜCHE

aus dunklem Holz hebt sich von der hellen Decke und dem Boden deutlich ab

Untergeschoss

DAS BAD MIT BLICK auf den See macht aus schlichter Funktion ein Wellnesserlebnis

Erdgeschoss

1. Einfahrt 2. Garage 3. Lagerraum 4. Büro 5. Theater 6. Pool 7. Dampfbad 8. Sauna 9. Terrasse

10. Raum für Personal 11. Eingangstor 12. Teich 13. Lounge 14. Essbereich 15. Küche 16. Spülküche 17. Schlafzimmer

1. Obergeschoss

37


Dualismus und Raffinesse in Mailand TEXT: MARIANN BENCZE

ORT: Mailand, Italien INTERIOR DESIGNER, BELEUCHTUNG, EINRICHTUNG, MÖBLIERUNG: STUDIO MARCO PIVA, Mailand, Italien GRUNDFLÄCHE WOHNUNG: 230 m2 GRUNDFLÄCHE TERRASSEN: 80 m2

38

DIESE IMMOBILIE BEFINDET SICH IM ZENTRUM DES HISTORISCHEN BEZIRKS „FIERA MILANO“, MIT BLICK AUF DEN NEUEN ÖFFENTLICHEN PARK. DIESE MODERNE UND TROTZDEM ROMANTISCHE WOHNUNG VERFÜGT ÜBER 230 M2 UND ZWEI TERRASSEN MIT INSGESAMT 80 M2. IN DER WOHNUNG WECHSELN SICH EXTRAVAGANTE LÖSUNGEN UND KLASSISCHE KONSTRUKTIONEN AB. SIE IST GROSS UND GROSSARTIG.


City-Life-Wohnkomplex

von Zaha Hadid

Folgende Luxus-Wohnung ist im City-Life-Wohnkomplex, geplant von den weltberühmten Zaha Hadid Architekten, in Mailand zu finden. Die Wohnanlage besteht aus 7 länglichen Bauwerken, die an einem Durchgangsweg rings um zwei unbebaute Flächen angelegt sind. Der Gebäudekomplex bietet Kapazitäten für die Einrichtung von bis zu 230 Luxus-Appartements mit gemeinsam nutzbarer Infrastruktur. Die Umrisse der Wohnanlage sind wohldefiniert und durch eine fließend geschwungene Linienführung gekennzeichnet. Die von Gebäude zu Gebäude ununterbrochene Silhouette des Daches beginnt mit dem 5-stöckigen Gebäude C2 mit Blick auf die Piazza Giulio Cesare und steigt bis Gebäude C3 mit 13 Stockwerken bis zur maximalen Höhe an, was die Skyline unverwechselbar macht. Große Sorgfalt wurde auf den Standort und die Ausrichtung der Gebäude gelegt. Hier flossen Umwelt- und Komfortüberlegungen gleichermaßen mit ein. Die meisten Wohnungen schauen nach Südosten und bieten Aussicht auf die Stadt oder den öffentlichen Park. Beim Fassaden-Design wurden Kontinuität und Fließeigenschaften mitberücksichtigt: Die Volumenpräsenz der Ge-

bäude definiert sich über die geschwungenen Formen der Balkone und Terrassen, welche großzügige, private Wohnlandschaften im architektonischen Innen- wie Außenbereich erahnen lassen und dabei mit der tiefer liegenden Umgebung harmonieren. Als Baumaterialien für diese Fassaden kommen Faserbetonplatten und Naturholzplatten zum Einsatz. Diese Elemente betonen die komplexe volumetrische Dynamik und die heimatliche Qualität des Innenhofes der Wohnanlage. Parterre gelegen sind die mit großzügigen Öffnungen vom Boden bis zur Decke durchzogenen, lichtdurchfluteten Foyers in doppelter Geschosshöhe. Sie stellen einen starken visuellen Bezug zur anliegenden Parkanlage her. Obwohl das Erdgeschoss mit viel Liebe zum Detail entworfen wurde, standen in diesem Bauprojekt die formalen Designkriterien der Dachkonstruktion im Vordergrund, weil es im urbanen Kontext die intensivsten Akzente setzt. Diese Strategie wurde auch vom Bewusstsein über die geplanten Turmbauprojekte der Zukunft und ihre perspektivische Aussicht auf die Dächer der Wohnanlage geprägt, sowie von einer starken Motivation, mit dem neu gestalteten Innenhof der Anlage eine innovative Wohnlandschaft zu schaffen, die Ruhe und Dynamik in sich vereint.


40


Ziel war bei diesem Projekt, in jeder Umgebung eine Atmosphäre von raffinierter Eleganz zu schaffen, die durch Einfachheit und Funktionalität überzeugt, aber auch mit vielen liebevoll gestalteten Details die Exklusivität und Ausgereiftheit des Gesamtkonzeptes zum Ausdruck bringt. Für die Eigentümer, die ihrer Leidenschaft für kulinarische und musikalische Genüsse nachkommen wollen, hält dieses Projekt gleich zwei Bereiche mit technologisch fortschrittlichen Eigenschaften bereit. Die Küche musste als zentrales Element des Haushaltes eine Schlüsselrolle spielen. Ihre Dimensionierung und Ausstattung orientiert sich an der Welt professioneller Kücheneinrichtungen, wie sie in der Catering- und Nahrungsmittelbranche Standard sind. Hier befinden sich einige der fortschrittlichsten technischen Innovationen dieses Projektes. Wir finden eher unübliche Geräte, wie einen Schockfroster oder einen Dampfgarer, zusätzlich zum konventionellen Ofen, aber natürlich auch eine Mikrowelle, ein Lager für Weine, eine Kühl- und Gefrierkombination mit sehr großer Doppeltür, zwei Waschbecken und einen großflächigen Herd. Diese und viele kleine Details schenken der Familie noch mehr Freude an gutem Essen.

(Aussenmöbel von Varaschin, Vasen von Botanic, Beleuchtung von Flos)

41


42


ALLES IST HELL – durch die großen Fenster, die hellen Möbel ist alles weiß gehalten mit wenigen Farbeffekten (Ecksofa, Pouffe, Tisch, Drehstühle, Stühle, ovaler Tisch, Teppich, TV-Sofa von Minotti, Hängelampe von Reflex, Bulles, Ganglampe und Lampe beim Fernseher von Flos, Bücherregal von Molteni, TV von Pass model, Wandleuchten von Artemide)

Es war dem Architekten wichtig, dass ein hochwertiges Soundsystem (Home-Theatre) vorhanden ist, welches im TV-Bereich ein Erlebnis vergleichbar mit dem Kinosound vermitteln kann, bei dem der Zuschauer gewissermaßen in das Geschehen eintauchen kann. Weiter wurde ein Funksystem vorgesehen, mit dem es möglich ist, in jedem Raum den bestmöglichen Klang von Musik und Filmdarbietungen genießen zu können, sogar im Badezimmer. Alle Komponenten des Soundsystems sind in Hohlräume und Wände integriert. Sie bleiben von außen vollkommen unsichtbar. Beim Eingang werden die Gäste von einer maßgeschneiderten Hintergrundbeleuchtung auf Gipskartonwand empfangen und der Weg führt sie zum großen Wohnbereich. Da die Orchideen nebeneinander in den Fenstern blühen, gibt es ewigen Frühling in der Wohnung – man kann das Haus mit Freude betreten. Die Inneneinrichtung ist angenehm und geschmackvoll, das Panorama vom Balkon ist herrlich, und man kann stundenlang das einströmende Licht durch die Fenster genießen – hier sind die Bedingungen zum Wohlfühlen ideal.

43


IM ESSBEREICH GIBT ES EINEN GRAUEN, WEICHEN TEPPICH, eine grosse Lampe über den Tisch und viel Platz für Gäste und zum Essen

LANGE WEISSE VORHÄNGE DEM GANZEN FENSTER ENTLANG Lampe im anderen Stil, wenige aber gezielt aufgehängte Bilder an den Wänden

44


Es gibt zwei Hauptschlafzimmer, plus eins für das Zimmermädchen und ein Studio, das auch als Gästezimmer genutzt werden kann. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad. Im Schlafzimmer ist neben dem bisherigen Schwarz, Grau und Braun auch das rosa-ähnliche Beige aufgetaucht und auf dem Kissen sind Rüschen angezeigt - mit eleganter und exklusiver Atmosphäre. Im ganzen Haus wurde die Dualität zwischen dekorativem und technischem Licht hergestellt: Auf der einen Seite steht die technische Beleuchtung und auf der anderen das Dekorationslicht, das der Wohnung Persönlichkeit und gemütliche Atmosphäre verleiht. Eine zurückhaltende Eleganz charakterisiert die Farbenwahl in der Wohnung und die Anordnung der Möbel, manchmal brechen extravagante Lösungen die klassische Konstruktion bzw. die Farben: z.B. die große schwarze Lampe über dem Esstisch; im Esszimmer die Beleuchtung oder der orange Kissenbezug, welcher mit der Farbe des Esstisches in perfekter Harmonie steht. Man kann im Esszimmer überall den Dualismus wahrnehmen, was das Licht betrifft: sowohl die klassischen Lampen als auch die Blähglaskugeln passen ausgezeichnet zur Stimmung des Zimmers.

„Ziel bei diesem Projekt war, in jeder Umgebung eine Atmosphäre von raffinierter Eleganz zu schaffen“

45


46


NEU: sführung u XXL-A Türhöhe m bis 3 oCarbon) m (Ther

Aluminium-Haustür ThermoCarbon XXL

In jeder Klasse klasse: Hörmann Haustüren • die Premiumklasse: ThermoCarbon, der Wärmedämmweltmeister* und Sicherheitsklassenbeste* • die Oberklasse: ThermoSafe mit hoher Wärmedämmung und Sicherheit bis zu RC 3 • die Mittelklasse: ThermoPlus mit hoher Wärmedämmung und Sicherheit bis zu RC 2

bis zu

0,47

W / (m² · K)

* U-Wert bei Aluminium-Haustür ThermoCarbon

RC4

* optionale Sicherheitsausstattung bei AluminiumHaustür ThermoCarbon

47


ROMANTIK IM SCHLAFZIMMER: Polster mit Rüschen im Rosa-Ton, bzw. Musik dank dem speziellen Soundsystem.

48


Die Dualität ist aber auch bei der Inneneinrichtung sofort merkbar. Die Eigentümerfamilie verfügt sowohl über antike Möbelstücke, die schon seit Langem im Familieneigentum sind, wie auch über Kunstgegenstände, Gemälde und Perserteppiche. Tische und Stühle wurden funktionell ausgewählt: der Tisch ist erweiterbar, die Sessel beim Esstisch sehen bequem aus, die Stühle auf dem Balkon sind gitterartig und modern aber praktisch. Überall sind Pflanzen in der Wohnung, durch die Glasfenster strömen die Sonnenstrahlen unaufhaltsam in die Wohnung. Die Küche und der Essbereich wurden im Minimal-Stil gestaltet: es gibt hier nichts, was unnötig ist. Zu den zwei nebeneinander gestellten Sesseln passt das romantische Tee-Set perfekt. Das Lesezimmer ist ein länglich ausgedehnter Raum und erinnert in seiner geometrischen Gestaltung an den Stil Mondrians. Es verfügt über mehrere eher abgeschlossene und mehrere eher offene Bereiche; sie erzeugen ein harmonisierendes Wechselspiel der Raumnutzung. Man kann in der Wohnung überall die Eleganz spüren, und auch, dass die Designer die Einfachheit und Funktionalität gesucht haben. Im Haus ist gleichzeitig Exklusivität und Raffinesse betont. Einfach und großartig! SPEZIELLE KÜCHE MIT SPEZIELLEN GERÄTEN, viel Platz zum Kochen: der Genuss am Essen ist wichtig (Boden von Gres Marazzi, Küche von Dada, Tisch und Stühle von Calligaris, Hängelapme von Flos, Haushaltsgeräte von Scholtes, Fhiaba, Plasters, Siemens)

49


DREI BADEZIMMER IN EINER WOHNUNG: modern eingerichtet mit riesigen Spiegeln und Duschen. Es ist sogar praktisch: Auf dem dunklen Boden sieht man die Haare nicht so. (Walk-in-Dusche von Antonio Lupi, Deko-Licht von Artemide, Badezimmereinrichtung von Falper, Böden von Gres Casamood, Armaturen von Hansgrohe, Sanitär von Wells Ginori)

50


2 4

3 1

5

6

7

8 12

11

10

9

13

1. Balkon 2. Terrasse 3. Wohnzimmer 4. Esszimmer 5. Schlafzimmer

6. Fernsehzimmer 7. Garderobe 8. Master-Schlafzimmer 9. Master-Badezimmer 10. Arbeitszimmer/Gästezimmer

11. Suite des Personals 12. KĂźche&Esszimmer 13. Balkon

51


52


Ein Traum über den Dächern

von Beverly Hills TEXT: LOHA

ÜBER DEN DÄCHERN BEVERLY HILLS´ THRONT DAS EINZIGARTIGE LUXUSANWESEN AM LAUREL WAY – ANMUTIG WIE EINE INSEL, DIE DURCH DIE WASSERLÄUFE RUND UM DEN BESITZ UMSPÜLT WIRD. Die Straßenfront lässt Stil und Eleganz erkennen, der Luxus, der sich tatsächlich hinter den Steinmauern verbirgt, bleibt gänzlich unerkannt. Diese Villa ist mit ihren sechs Schlafräumen und zehn Bädern ein gediegenes Domizil für jemanden, von dem behauptet werden kann, er hätte es geschafft, aber der es nicht notwendig hat, vor der gesamten Welt mit seinem Reichtum und Besitztümern zu prahlen. ARCHITEKT: Whipple Russell Architects, Marc Whipple AIA INTERIOR DESIGNER: Michael Palumbo LANDSCHAFTSARCHITEKT: David Tardiff of Tardiff Designs FOTOGRAF: William MacCollum, Art Gray Photography ORT: Beverly Hills, California, USA FLÄCHE: 930 m2

53


DIE AUFFAHRT zur Garage mit Blick in den traumhaften Wohnbereich

54


„Panorama von der Einfahrt bis zur hinteren Terrasse“

In das Innere dieses spektakulären Schmuckstücks gelangt man entweder über Stiegen durch eine 14 fußhohe Holzdrehtür, die vollständig von Glas flankiert wird, oder man nimmt den Weg über die Einfahrt. Unabhängig welche Wahl man getroffen hat: in dem Moment, wenn die Tür ins Schloss fällt, begibt man sich in eine völlig neue Welt – taucht in eine Welle von Luxus und Glamour ein. Zu Fuß betritt man zuerst das Foyer im Erdgeschoss, das einen großzügigen Eingangsbereich bietet. Teilweise ist dieser Bereich mit Glasböden ausgestattet, die einen Blick auf den Weinkeller und in das eigene Heimkino freigeben. Über die auskragende Holztreppe gelangt man zu den Schlafräumen im oberen Geschoss. Kommt man mit dem Auto an, bietet die Garage, die für fünf Autos konzipiert ist, genug Platz. Sollten diese besetzt sein, kann auch der riesige Vorplatz als Abstellplatz genutzt werden. Sogar die Garage in diesem Haus ist eine Sensation: Mit ihrer Vollverglasung gleicht sie einem exklusiven Autosalon und bei dem Ausblick lässt man den Alltag mit Sicherheit hinter sich. Über eine außengeführte Glaswendeltreppe gelangt man in das geräumige Zwei-Zimmer-Gästehaus oder über einen verglasten Gang in das Erdgeschoss Foyer, das wir zuvor bereits zu Fuß betreten haben.

DIE GARAGE wird über den Vorplatz befahren und zeigt sich wie ein eleganter Autosalon

55


„Der Wasserlauf rund um das Anwesen lässt die Luxusvilla wie eine Insel erscheinen“

DER GROSSZÜGIGE

Vorplatz zwischen Garage und Herrenhaus

56


Berker – serienmäßig einzigartig

Design

in zeitlos schöner Form

16DE0283

Schalterprogramme von Berker sind nicht nur einfach schön, sondern auch schön einfach. Ausgestattet mit intelligenten Einsätzen übernehmen sie alle wichtigen Steuerungsfunktionen im Haus. Und mit ihrer Vielzahl an Designvarianten ergänzen sie perfekt individuelle Architekturkonzepte und Einrichtungsstile. berker.de

57Group A member of Hager


DAS LUXUSANWESEN

thront über Beverly Hills

DER EINGANG

zum Luxusanwesen

Die Gästesuite verfügt über ein Surround-System, einen eigenen Fitnessraum und eine Bar. Auf dem eigenen Sonnendeck mit Feuerstelle und Blick auf das Putting Green und natürlich den Pazifischen Ozean ist Entspannung garantiert. Die Möbel für diese Luxusvilla wurden eigens von namhaften italienischen Designern gefertigt: Die Wohn- und Essbereiche sind ein Gedicht aus Schokoladebraun und sahnigem Weiß, das sich auch in den Wänden und Böden wiederfinden lässt. In dieser Ebene fällt es schwer, eine Definition zu treffen, wo das Interieur endet und das Exterieur beginnt: Die Übergänge zwischen Innen und Außen verschwimmen durch die großzügige Verwendung von Glasschiebetüren, die das Anwesen öffnen und die Skyline in den Wohnsalon bringen. Die Küche ist ein Traum in Weiß, mit deckenhohen Schränken und Kästen, die einen besonderen Glanz verbreiten. Die dunklen Akzente trennen den Ess- vom Küchenbereich, ohne weitere Abgrenzung zu benötigen. Das in der Mitte der Küche befindliche Kochfeld wird komplett entlüftet, ohne dass sich die dahinterstehende Technik dem Besucher zeigt. Fein säuberlich wurde

58


„Glasschiebetüren öffnen das Anwesen und bringen die Skyline in den Wohnsalon“

59


der Dunstabzug in die Decke integriert und belästigt weder durch Optik noch durch Geräusche. Der Blick auf die kleine Terrasse, die an kühleren Tagen mittels offenen Kamin beheizt werden kann und für angenehme Atmosphäre sorgt, und die dahinterliegende Umgebung macht auch aus dem größten Kochmuffel einen Schmankerlgourmet. Direkt daneben offenbart sich der Wohn- und Essbereich, die aneinander liegen und dennoch eigene Areale bilden: Der Essbereich mit dunklem Tisch und weißen Sesseln im eleganten und klassischen Stil hat die gleiche Berechtigung wie die mächtige, edle Wohnlandschaft mit direktem Blick auf die Terrasse und das Pool mit der Skyline im Hintergrund. Daneben, durch ein Regal getrennt, verbirgt sich eine weitere exquisite Couchlandschaft, die durch den offenen Kamin und den gigantischen Flachbildschirm besticht. Wer davon schon mächtig beeindruckt ist, hat sich auf der Terrasse noch nicht umgesehen. Das Infinitypool mit seinem Glimmerfinish ist dabei noch der kleinste Eyecatcher. Auch hier sind Flachbildschirme in Sockel eingelassen und ein Steinquader bietet pathetisch Platz für eine offene Feuerstelle, um die sich eine Lounge eröffnet, von der man einen Blick für Götter hat – so könnte man sich auch fühlen, wenn man den Sonnenuntergang dort genießen darf. Die verschiedenen Terrassen sind durch Grasflächen getrennt, die mit ihrem frischen Grün die Natur ins Haus bringen.

60

„Der Wohn- und Essbereich mit Blick auf Terrasse, Pool und Skyline“


DER SONNENUNTERGANG

auf der Terrasse ist mit nichts vergleichbar

DAS HAUSEIGENE

Putting Green DER ZEN-GARTEN

vor dem Heimkino

61


Die Herrensuite auf der obersten Etage öffnet sich auf eine große Terrasse mit Jacuzzi-Wanne, Bereichen zum Sonnen, Entspannen und Genießen der Nachtlichter der Stadt. Auch hier ist offenes Feuer für angenehme Atmosphäre oder für Wärme ein stylisches Requisit. Der 65‘‘ Fernseher tritt mit dem 60‘‘ Kamin einen Konkurrenzkampf an, wer die größere Anziehungskraft hat. Nach einer ruhigen und entspannenden Nacht im Minotti Moore Bett lädt das Master-Bad mit seiner freistehenden Badewanne und dem Antonio Lupi Waschbecken und Waschtisch zur morgendlichen Routine ein. Sogar der Wandschrank ist ein Erlebnis für sich und

DIE DECKENHOHEN KÄSTEN

und Schränken lassen die Küche in besonderem Glanz erstrahlen

62

„Die offenen Kamine erzeugen sowohl im Aussen-, wie auch im Innenbereich eine warme Wohnatmosphäre“


Edles Parkett wird mit der Zeit immer schรถner.

63


DAS MASTERBAD mit freistehender Badewanne lädt zur täglichen Routine

bietet gediegenen Raum für Designerstücke. Jedes Stück findet seinen passenden Platz, egal ob Anzüge, Abendroben, Accessoires oder Schuhe. Im untersten Geschoss, wie zu Beginn bereits angesprochen, verbirgt sich das Heimkino, das unter anderem mit seinen versteckten stoffbespannten Klangplatten, Plüschsofas und Ledersesseln bezaubert. Hinter der Leinwand und den Vorhängen, die auf Knopfdruck erscheinen bzw. verschwinden, befindet sich ein Zen-Garten, der bei Nichtbespielung des Kinos Rückzugs- und Meditationsunterstützung bietet. Nebenan findet man den Weinkeller, der in modernem Stil für 1000 Flaschen wohltemperierten Tropfen Platz bietet.

64


Das Haus verfügt über ein vollständiges Automatisierungssystem – d.h. Heizung und Luft, Wasser und Feuer, Beleuchtung – indoor wie outdoor und Jalousien sind via Apple-Produkte von überall auf der Welt steuerbar. Das Anwesen am Laurel Way ist an Ästhetik und Perfektion nur schwer zu überbieten – dieses architektonische Konzept ist eine sinnliche Erfahrung: glatte versus rohe Natursteine, warmes Holz versus kaltes Glas, Wasser versus Feuer, Hell versus Dunkel… Die unmittelbare Erfahrung nach Betreten des Hauses ist diese inhärente Schwere- und Grenzenlosigkeit – das Gefühl, die Räume schweben über der Landschaft und werden durch die zwei Wasserkanäle, die das Haus umspielen, eingefangen und gehalten. Sie wirken wie ein Schutzwall, ohne die Sicht in irgendeiner Weise zu behindern. Auch vor fremden Blicken ist man gänzlich geschützt, da es keine direkten Nachbarn gibt – vollständige Privatsphäre – in der Stadt und dennoch fern ab vom Trubel dieser. Wasser – Feuer – Luft – Erde: Dieses architektonische Juwel beinhaltet alle Elemente in reiner Perfektion unter dem Himmel Kaliforniens!

DAS HEIMKINO

bietet bei Nichtbespielung einen Blick auf den perfekt angelegten ZEN-Garten

DAS MINOTTI

Moore Bett der Herrensuite

DER MODERNE WEINKELLER

bietet Platz für 1000 Flaschen

65


Das glänzende Bandvon Marbella TEXT: LOHA

DIE ANDALUSISCHE STADTGEMEINDE MARBELLA LIEGT 57 KILOMETER SÜDWESTLICH VON MÁLAGA AN DER COSTA DEL SOL AM MITTELMEER UND LOCKT JÄHRLICH UNZÄHLIGE TOURISTEN WIE AUCH DIE HEIMISCHE BEVÖLKERUNG AN, UM DEM ALLTAGSSTRESS ZU ENTKOMMEN UND EINFACH EINMAL SO RICHTIG AUSZUSPANNEN. Nicht nur der Strand und das Meer mit den vielen Yachthäfen sorgen für Attraktion, es gibt einige andere Sehenswürdigkeiten, die Marbella so beliebt machen: der Altstadtkern lockt mit Kunstgalerien, die alte Burg verzaubert mit geschichtlichen Abenteuern und auch einige Outdooraktivitäten stehen zur Verfügung, wie z.B. geführte Ausritte zu Pferd. So einzigartig wie Marbella selbst ist auch die Cool Blue Villa, die sich auf einem Hektar Land und einer Wohnfläche von 620m² erstreckt, von 123DV Modern Villas geplant wurde und gekonnt mit Gegensätzen spielt, indem es modernen Style mit Tradition verbindet. Liong Lie von 123DV ist ist für die Planung und Realisierung hochmoderner Villen verantwortlich: Ihr Kredo ist es, die Geschichte der Bauherren architektonisch einzubetten und auf die persönlichen Bedürfnisse abzustimmen, die am Ende der Planungsphase mit der mondänen Bauweise zu verschmelzen scheinen. Damit nicht genug haben sich 123DV auch individuellen innenarchitektonischen Konzepten verschrieben, die Funktion mit Design fusionieren.

GARTENANSICHT

auf das einzigartig verglaste Pool mit hölzerner Sonnenterrasse, das sich vor der großzügig angelegten Terrasse erstreckt, die mit ihren zahlreichen Sonnenliegen zum Verweilen einlädt (Aussenmöbel von Paola Lenti)

66


ARCHITEKT UND DESIGNER: 123DV Modern Villas, Entwurf: Liong Lie, Projektleitung: Jasper Polak & Silke Roerig, lokaler Architekt: Carlos Lamas ORT: Marbella, Spanien FOTOGRAF: Carlos Caceres Lavergne und René van Dongen FLÄCHE: 620 m2

67


„Der Sonnenuntergang taucht die liebliche Landschaft in ein warmes Licht und lässt die – Cool Blue Villa – wie einen Diamant herausstechen“

68


VON DER MODERNE ZUR KLASSIK:

durch die geradlinige Architektur gewinnt die rustikale Steinmauer besondere Aufmerksamkeit

Die „Cool Blue Villa“ hebt sich architektonisch von der traditionellen spanischen Bauweise vollständig ab und auf den ersten Blick möge man meinen, dass dieses Bauwerk dort nicht stehen sollte – doch der erste Eindruck trügt: Das Konzept gleicht einem glänzenden Band, das die Etagen umspielt und der gewaltigen Bauweise eine besondere Leichtigkeit verleiht. Die durch große Glasfronten geprägte Fassade verleiht dem Ferienhaus eine grazile Eleganz, die den Innenraum mit der großen Terrassenfläche visuell verschmelzen lässt. Das Ferienhaus in unmittelbarer Nähe zum Strand von Marbella wurde 2015 fertiggestellt und bietet auf drei Ebenen alles, was das Urlauberherz erfreut: einen großzügig angelegten Wohn-Essbereich mit offenem Küchenbereich, sechs Schlafzimmer, ein Heimkinosystem, einen Weinkeller, einen Fitnessraum mit Sauna, eine Dachterrasse und ein Swimmingpool im großzügig angelegten Außenbereich.

STRASSENANSICHT,

der das Haus durch die dimmbaren Lichtschlitze eine einladende Atmosphäre gewinnen lässt

69


BLICK

auf die Wohnlandschaft, die den Essbereich durch einen trigonalen unten o ffenen Raumteiler vom Wohnbereich trennt (Essstühle von italia FLOW, Esstisch von Arco Slim, Sitzgarnitur Flexform Beauty)

„Im Innenbereich gilt: Schräg ist das neue Gerade!“ GEMÜTLICHES SCHLAFZIMMER

mit Sicht auf den Garten (Kopfende von B-too)

70


DER OFFENE KÜCHENBEREICH

besticht durch seine geometrischen Formen (Küche von Culimaat kitchens)

Das Anwesen ist von hohen Steinmauern, die im Gegensatz zum Baustil, auch schon Ewigkeiten davor dort gestanden haben könnte, umgeben, die das Bindeglied zwischen den Gegensätzen bildet – so als wären sie nicht nur zum Schutz vor fremden Blicken errichtet worden, sondern hätten die Aufgabe, verschiedene architekturgeschichtliche Gegebenheiten zu übersetzen, zu harmonisieren und nach innen zu tragen. Im Innenbereich gilt: Schräg ist das neue Gerade! Vorwiegend stumpfe und spitze Winkel verstärken das moderne, schlichte, aber sehr geschmackvolle Ambiente in dieser meteorologisch warmen Gegend und konturieren Räume, ohne den Einsatz von Wänden notwendig zu machen. Die weiße Decke und die hellen Einrichtungsgegenstände stehen im starken Kontrast zu den dunklen Steinwänden und Fensterrahmen. Durch die großen Fensterfronten, die das Tageslicht bis in den letzten Winkel des Hauses fluten lassen, wirken die dunklen Elemente als gekonnt gesetzte, soignierte Akzente. Nach einem langen Sonnenbad bringt die Kühle des Erdgeschosses genau die richtige Atmosphäre für Entspannung. Diese Schlichtheit gepaart mit Eleganz durchzieht auch die sechs Schlafzimmer: Das Bad, das gänzlich auf Ecken und Kanten verzichtet, wird durch schwarze Mosaikwände einzigartig. Die dunklen, eher maskulinen Möbel werden durch die Rundungen, die dem Femininen zugeordnet werden, erneut zum Subjekt der Gegensätze, der Polaritäten, die für einen einzigartigen Charme sorgen. Die exklusiven Möbel, wie z.B. die freistehenden Badewannen sprechen für sich. Das einzige kleine Manko dieses Hauses ist, dass es nicht direkt am Strand liegt. – Diesem Defizit wird jedoch mit eigenen Wasserläufen und einem exklusiven Pool Rechnung getragen. Die eigens geführten Wasserläufe rund um das Haus werden über Steine überwunden und die Wasserspiegelungen projizieren tanzende Linien durch die großen Glasflächen an die weißen Decken.

71


STIEGENAUFGANG:

Die Glaselemente erleichtern optisch die massive Bauweise dieses Anwesens

Das kühle Nass, das in einer Linie mit der Terrasse verläuft, wird durch zwei Glasplatten auf der anderen Seite begrenzt. Dieser Baustil birgt neben Funktion auch optische Leichtigkeit. Über Stiegen erreicht man den Garten mit einem wunderschönen alten Baum, der Schatten spendet und neben der Steinmauer stillschweigend spanische Tradition überliefert. Egal, ob auf einer Decke auf der Wiese, mit dem Handtuch auf den Holzsteg oder auf der exklusiven Sonnenliege – der Außenbereich bietet für jeden einen Platz um zu lesen, zu träumen oder einfach den Gedanken nachhängen zu können. Der Sonnenuntergang lässt sich gebührend auf der Dachterrasse mit direktem Meerblick bewundern, der auch das Flair der Umgebung in einem besonderen Licht erscheinen lässt. Über die außengeführte Steintreppe kann man diese Terrasse erreichen. Sie verfügt über eine Dusche und Platz für etliche Sonnenliegen. Durch die umliegende Mauer ist jede/r SonnenanbeterIn vor Wind und ungewollten Blicken geschützt. Auf einem von der Terrasse getrennten Bereich befinden sich Solarpaneele, die für umweltfreundliche Stromversorgung sorgen.

72


Nicht nur Liebhaber feiner Architektur können sich für dieses Objekt begeistern – auch technikaffine Menschen kommen auf ihren Geschmack: Neben dem bequemen stilvollen Lederhocker, der sich auf Knopfdruck zum Heimkinosystem verwandeln lässt und sich fast unmerkbar in den Raumteiler einfügt, können alle technischen Geräte mit Smartphone und/oder Tablet gesteuert werden. Auch das Licht, sowohl im Außen- als auch im Innenbereich ist individuell steuerbar. So wird aus dem kühlen, harten Ambiente untertags eine warme, liebliche Atmosphäre am Abend möglich. Die verschiedenen Licht- und Farbtöne unterstreichen die gewünschte Befindlichkeit und sorgen je nach Gemütszustand für Abwechslung. Wem Kulinarik in Verbindung mit romantischer Stimmung ein Anliegen ist, der wird sich an der monolithischen Hi-macs Kochinsel und dem offenen Kamin erfreuen und vor dem Essen seine Weinauswahl im Keller treffen. Neben all dem Design und dem technischen Know-How, das dieses Haus bietet, wurden auch praktische Aspekte des Lebens nicht außer Acht gelassen: Das Carport, das durch das zu Beginn des Artikels angesprochene Band beschattet wird, sorgt für angenehme Temperaturen beim Einsteigen ins Auto und auch die dimmbare Fassadenbeleuchtung, das durch vertikale Schlitze scheint, sorgt für einladende Stimmung bei der Rückkehr.

73


DAS BAD, DUNKEL UND RUND

als Polarität zwischen maskuliner und femininer Stärke (Badezimmer von Fors design, Waschbecken von Kubico, Badewanne von Aquamass, Wände von Trend karma, Bodenbelag von Mosa Terra Maaestricht)

Die sechs Schlafzimmer lassen erahnen, dass hier auch einiges an Wäsche zu Tage gefördert wird, die gewaschen werden muss – hier erleichtert ein Wäscheschacht, das die Kleidungsteile zentral gesammelt werden und ohne weiteren Weg ihren Platz in der Waschmaschine finden. Sollte sich das Wetter einmal nicht von der besten Seite zeigen, ist ein sportlicher Nachmittag im Fitnessraum das perfekte Ersatzprogramm und in diesem privaten Ambiente lässt sich auch der innere Schweinehund ohne Scheu leichter überwinden. Zum Entspannen nach einem anstrengenden Workout lädt die Sauna. Nach einigen Einheiten lässt es sich auch über das Ergebnis freuen und das bessere Körpergefühl am Pool in neuer Bademode entspannt und erholt präsentieren. Wenn das Bedürfnis nach Trubel laut wird, ist der Strand zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Nach einem Nachmittag am Meer mit Wellenreiten oder Muschelsuchen kann man einen Kaffee oder eine Eiscreme in einem der kleinen Strandbars genießen, bevor man sich wieder aufmacht, in sein eigenes Stück Paradies zurückzukehren. Egal ob erholungsbedürftig, sportlich veranlagt, technikaffin, kulinarisch begeistert oder einfach nur sonnenhungrig – ein Aufenthalt in diesem Haus spielt alle Stücke! – ein Traumhaus inmitten von Wasser fast direkt neben dem Meer!

74


1

2

3

6

4 5

Erdgeschoss 1. Pool 2. Terrasse 3. KĂźche 4. Master-Schlafzimmer 5. Master-Badezimmer 6. Wohnzimmer

1

2

3

4

Obergeschoss 1-2-3-4. Schlafzimmer

75


Wo die Gรถtter Urlaub machen

TEXT: LOHA


ARCHITEKT: A-cero, Joaquin Torres arquitectos s.l.p., Joaquín Torres, Manager PARTNERARCHITEKT: Rafael Llamazares FOTOGRAF: www.a-cero.com ORT: Thailand, Phuket, Natai Beach

77


„Für die Schlafsalons wurden hochwertiges Holz aus der Region mit exklusiven Polycarbonat kombiniert“

DIE MUSCHELFÖRMIG angelegte Villa umschließt den eigenen Poolbereich

78

UNSERE ARCHITEKTONISCH, KULINARISCHE REISE FÜHRT UNS DIESMAL IN DIE LÄNDLICHE KÜSTENREGION VON NATAI BEACH IN PHUKET/THAILAND. DIESER LANDSTRICH MIT WEISSEN SANDSTRÄNDEN UND TÜRKISBLAUEM WASSER BESTICHT DURCH SEINE PARADIESISCHE, RUHIGE ATMOSPHÄRE. Inmitten dieses Eldorados ließ Mark Weingard, rund um ein traditionelles Strandhaus aus dem letzten Jahrhundert, ein einzigartiges und exklusives Hotel errichten, das der Natur freundschaftlich die Hand reicht und das Idyll bereichert. Der Luxuskomplex besteht aus zehn Villen, die von verschiedenen internationalen Architekten geplant wurden. Neben Joaquín Torres und Rafael Llamazares, A-cero, waren u.a. auch Eggarat Wongcharit in das Projekt involviert. Sie hängten beispielsweise die Betten und Sofas in ihrer Villa Siam an der Decke auf. Die brasilianischen Campana-Brüder, die auch beim Designgourmetviertel in Paris beteiligt waren, brachten Keramikteller an den Wänden der öffentlichen Bereiche ihres Objekts an und verliehen mit viel Glanz und Glitzer der über 1.000 Quadratmeter großen Collector´s Villa ihre Einzigartigkeit. Neben den glamourösen Luxuseinheiten thront das Restaurant Aziamendi, unter der Führung des Chefkochs Eneko Atxa, welches vom Guide Michelin mit drei Sternen ausgezeichnet wurde. Der Gourmettempel beeindruckt außerdem mit seiner großen im Freien befindlichen Chill-out-area, die durch den Innenausstatter, „A-cero, Joaquin Torres arquitectos s.l.p” lebendig wurde. Zusätzlich zu den zehn Luxusvillen entstanden auch ein Penthouse und ein Kinderparadies in diesem speziellen Luxusressort das seinesgleichen sucht. Dass Mark Weingard neben seinem guten Geschmack in Bezug auf Luxus, Design und exzellente Kulinarik auch ein großes Herz hat, zeigte sich, als er, selbst Überlebender des Tsunami 2004, einen Teil seiner Einnahmen geistig und körperlich behinderten Menschen in Indien, Indonesien und Thailand spendete. Wir wollen uns in diesem Artikel besonders auf den Bungalow “Villa Bianca” und das Restaurant konzentrieren, das durch hochwertige Innenverarbeitung und einzigartigem Design brilliert.


DAS AZIAMENDI lädt zum Dinner DER BLICK auf die von Wasser umspülte Sonnenterrasse, mit den Designskulpturen, die für Stil und Abschirmung sorgen

79


IN DER GLASFASSADE des Schlafzimmers spiegeln sich die in der Dämmerung schaukelnden Palmen

Die muschelförmig angelegte Villa Bianca bietet ausnahmslos alles, was sich eine Urlauberin oder ein Urlauber nur wünschen kann: ob Strandfeeling oder aber abgeschiedene Ruheoase; der Bungalow wird mit seinen drei Schlafzimmern, dem großen Wohnsalon und den vielen Außenterrassen jedem Bedürfnis gerecht. Der eigene Poolbereich, der von den beiden Schlafzimmern und vom Salon zu begehen ist, bildet das Zentrum des Bungalows und lässt die Villa Bianca tatsächlich einer Muschel gleichen, die vom Meerwasser umspült wird. Der Salonbereich im hinteren Teil des Bungalows sorgt mit seinen eigenen begehbaren, durch hohe Mauern begrenzten Bereich im maritimen Yachtlook für die perfekte Abgeschiedenheit. Der Schiffsboden gibt einem das Gefühl, direkt am Heck eines Luxusseglers zu verweilen und die im Boden eingelassene Loungeeinrichtung verstärkt dieses Gefühl noch. Der klein angelegte Steingarten harmonisiert die hohen dunklen Mosaikwände und bietet ein kontrastreiches Highlight. Der Salon selbst ist großzügig angelegt und verfügt über einen Ess- und einen Wohnbereich, der durch seine Rattanliegeinseln glänzt. Vom Salon gelangt man durch eine große Glastür, die den Innen- mit dem Außenbereich verschmelzen lässt, auf die Mittelterrasse, die Intimität mit Extravertiertheit kombiniert. Der weiße Sofabereich bietet Ausblick über den Pool bis direkt zum Strand, die Seitenbereiche dafür sind durch die Rückwände der Schlafräume wesentlich diskreter und uneinsichtiger. Die Schlafzimmer, die durch die großen Glasfronten das Gefühl vermitteln, direkt am Strand zu schlafen, zeichnen sich durch das exklusive Design aus. Wie Ying und Yang ergänzen die Schlafräume einander einerseits und sind doch unterschiedlich, wie Tag und Nacht auch. Während der eine Ruheraum durch vertikale Linien geprägt ist, spielt der andere mit horizontalen Paneelen. Es wurde hochwertiges Holz aus der Region mit exklusiven Polycarbonat kombiniert und bildet so eine natürlich verspielte Einheit, die Eleganz und Sensation ausstrahlt. Auch die Beleuchtung ist kreativ in die Wand- und Deckenpaneele eingearbeitet und ermöglicht atmosphärisch bedürfnisorientierte Highlights. Hinter dem kunstvollen Betthaupt verbirgt sich ein Tisch, der in-

80

EINE, IN DEN FUSS der Rückseite des Betthaupts eingearbeitete, herausziehbare Sitzbank schafft bei Nichtgebrauch Raum und bei Bedarf Funktion


GROSSZÜGIGE TERRASSEN SICHERN DIE BESTE ERHOLUNG mit Ausblich auf das Meer.

DAS SCHLAFZIMMER verschmilzt durch die großen Glasfronten mit dem Exterior

81


novativer nicht sein könnte: Eine, in den Fuß eingearbeitete, herausziehbare Sitzbank schafft bei Nichtgebrauch Raum und bei Bedarf Funktion. Die Wand bietet nicht nur Ruhe und Abgeschiedenheit, sondern auch kreativen Stauraum für Zeitschriften, Bücher und andere notwendige Kleinigkeiten. Das edle Badezimmer, das alle Wünsche erfüllt, ist ein weiteres Highlight: Die freistehende Badewanne, die großzügig geplante Dusche und der perfekt designte Waschtisch machen Hygiene zu einem entspannten Erlebnis nach einem sonnigen und heißen Tag am Pool oder Meer. Diese beiden Schlafräume verfügen über eigene Terrassen mit bequemen Sonnenliegen und modernen Skulpturen, die gleichzeitig für intime Atmosphäre sorgen und ein Blickfang sind. Die strandähnlichen Stühle wurden von dem russischen Unternehmen „Philosophy of Design“ in Form von Matroschka-Puppen entworfen. Das dritte Schlafzimmer tanzt ein wenig aus der Reihe, ohne aber auch nur eine Spur an Glanz und Glamour zu verlieren. Dieser Raum ist gänzlich mit weißen Möbeln eingerichtet, die mit den weißen Wänden vollkommen im Einklang stehen. Das runde Bett, dessen Haupt wiederum eine Muschel darstellen könnte, lässt durch den Schiffsboden einmal mehr maritime Stimmung aufkommen. Ein großes, rundes, buntes Bild über dem Schreibtisch sorgt für Farbakzente und ist ein echter Eyecatcher. Die Beleuchtung ist unaufdringlich in der hellen Decke integriert und individuell dimmbar. Von den Terrassen der beiden strandseitigen Schlafsalons, sowie von der zentralen Mittelterrasse gelangt man über Stiegen zu einer weiteren Terrasse, die mit eleganten Sitzwürfeln ausgestattet ist, die es erlauben, sich dort seine eigene Wohlfühloase flexibel einzurichten, um die Seele baumeln zu lassen – mit Blick auf das Meer, einem Sundowner-Cocktail in Händen, die Gedanken auf Reisen zu schicken – „Herz, was willst du mehr…“ Am Abend kann man bei einem gepflegten Menü im 3-Sterne-Restaurant unter der Leitung von Eneko Atxa den Urlaubstag gebührend ausklingen lassen. Eneko wurde 1977 in Spanien geboren und wuchs in Amorebieta, in der Nähe von Bilbao im Baskenland, auf. Er ist Spaniens jüngster Chefkoch, der mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet und von San Pellegrino als Nummer 26 der weltweit führenden Chefköche nominiert wurde. 2013 eröffnete Atxa das Restaurant Aziamendi: Das Lokal bietet Platz für 70 Personen und wird in den Bar- und Speisebereich unterteilt. Das Wanddesign erinnert an Wellen am Strand – es wurde aus hellem Holz gefertigt und steht im Kontrast zu den dunklen Holzböden – die Lichtakzente verstärken das beruhigende und sichere Gefühl des Meeres. Man kann es fast hören! In der Küche werden lokale Zutaten mit traditionellen europäischen Techniken zubereitet – ein Gedicht! Vor dem Menü bietet die großzügige Terrasse vor dem Restaurant seinen Besucherinnen die Möglichkeit, den Appetizer im Freien einzunehmen. Auch hier hat Design und Funktion einen hohen Stellenwert. Im Restaurant wurde bei der Möblierung darauf geachtet, flexibel auf Bedürfnisse der Gäste einzugehen, ohne aber gleichzeitig dem Design den Rücken zu kehren. Die Tische sind an sich für zwei Personen konzipiert, können aber so zusammengestellt werden, dass die Größe des Tisches schlussendlich je nach den Wünschen der Gäste individuell gestaltet werden kann. Zu diesen von A-cero kreierten Tischen passen die Sesseln von Knoll aus hochwertigem salzwasserfestem Material perfekt. – Speisen auf höchstem Niveau! Fazit: Ein perfektes Projekt für den perfekten Urlaub, in dem sich jeder Gast als Meerjungfrau, Wassermann, Poseidon oder Neptun fühlen darf – einfach göttlich! AUS HOLZ GESCHWUNGENE DECKE, dunkler Boden und Rattan-Möbel schmücken das Zimmer. Im Badezimmer gibt es eine freistehende Badewanne mit Holzelementen.

82


DAS WANDDESIGN des Restaurant Aziamendi erinnert an Wellen am Strand – hier kann man das Rauschen des Meeres fast hÜren

2 3 3

1

4

2

1

1. Schlafzimmer 2. Badezimmer 3. Terrasse 4. Pool

83


FASZINIERT WOHNEN

JEDEN TAG IN MALAYSIA TEXT: MARIANN BENCZE

IN SHAH ALAM STEHT EIN HERRLICHES GEBÄUDE, WELCHES AUS EINEM DOPPELFLÜGEL VOM WOHN- UND ESSBEREICH, SECHS SCHLAFZIMMERN MIT EIGENEM BAD UND EINEM MÄDCHENZIMMER BESTEHT. DAS HAUS WURDE MIT MINIMALISTISCHER DACHFORM ERRICHTET UND DER HAUPTEINGANG EMPFÄNGT MIT VIER METER HOHEN GLASSCHIEBETÜREN DIE BESUCHER. ES HANDELT SICH UM EIN DREISTÖCKIGES HAUS IN MALAYSIA, WELCHES IN EINEM L-FÖRMIGEN BLOCK ENTSTANDEN UND VON EINEM SCHWIMMBAD UMARMT IST. UNGLAUBLICHE PHANTASIE MIT UNGLAUBLICHER UMSETZUNG.

84


ORT: Shah Alam, Malaysien ARCHITEKT: Choo Gim Wah Architect, Malaysia INTERIOR DESIGNER: Blue Ribbon Design PHOTOGRAPHER: Gray Studio GRUNDSTÜCKSFLÄCHE: 1600 m2 BEBAUTE GRUNDSTÜCKSFLÄCHE: 880 m2 SWIMMING-POOL: 140 m2 LANDSCHAFTSPAVILLON: 25 m2

85


86


MINIMALISTISCHE DACHFORM, „FENSTER NEBEN FENSTER“ und überwältigender Haupteingang empfangen die Gäste

„Das ganze Haus ist ein gelungener Versuch, eine urbane Wasser- und Landschafts-Oa­se zu schaffen“

87


88


Wenn die Besucher im Gebäude ankommen, können sie zuerst eine große Autoveranda sehen, wo es für bis zu zehn Autos genug Platz gibt. Man merkt dann sofort, wie das Wasser im Fischteich mit Koi-Karpfen murmelt, während man über die Holzbrücke spaziert. Alternativ dazu erreichen Nutzer über eine Holzbrücke den Haupteingang, gekennzeichnet durch vier Meter hohe Glasschiebetüren. Unter dieser attraktiven Holzkonstruktion sowie links und rechts davon erstreckt sich ein Fischteich. Das Wasser spielt aber nicht nur bei diesem Punkt des Hauses eine wichtige Rolle, sondern es gibt noch einen Pool und eine Wasserstraße – mit dem Wasser entsteht eine Harmonie zwischen der Umwelt und der gebauten Umgebung.  An der entferntesten Ecke des Pools steht ein ovaler Pavillon, welcher nicht nur als eine gemütliche Ecke im Freien funktioniert, sondern auch wie eine Skulptur in der Landschaft. Alle wichtigen Bereiche der Residenz haben eine Beziehung mit den Wasserelementen, sei es eine direkte oder indirekte, wie die visuelle Verbindung: man kann die Blicke vom Wohn- und Essbereich durch das riesige Fenster immer auf das Wasser werfen. OVALER PAVILLON BEIM POOL

- welcher auch wie eine Skulptur in der Landschaft funktioniert.

89


GROSSE FREIRÄUME ENTLANG DES WOHN- UND ESSBEREICHS ermöglichen den BesucherInnen, die privaten Bereiche des Hauses zu betreten

Es gibt hier nicht nur einen, sondern zwei Wohn- und Essbereiche, beide mit einer Deckenhöhe von 6,5 m. Die Couch im Wohnzimmer ist eine der wenigen klassischen Einrichtungselemente im Haus: Der Stoff der Sitzgelegenheit ist Leder. Die anderen verschiedenen Materialien und Farben sind auch miteinander im Einklang, die natürlichen warmen Töne von Holz und Marmor im Wechselspiel mit eher konventionellen Baumaterialien, wie Glas, Aluminium und Beton. Neben Schwarz und Braun dominiert rund um das Haus auch Blau – dank dem Wasser. Es symbolisiert hier nicht nur die Reinheit und Transparenz, sondern es ist mit den Materialien Glas und Aluminium verbunden. Große Freiräume entlang des Wohn- und Essbereichs ermöglichen den Blick zum Swimmingpool; dennoch können Besucher von diesem praktisch öffentlichen Raum leicht zu den privaten Bereichen des Hauses wechseln. Das ganze Haus ist ein gelungener Versuch, eine urbane Wasser- und Landschafts-Oase zu schaffen, die mit modernen Mitteln den Ausgleich zwischen Ästhetik und Raumqualität findet. Der gestalterische Ansatz des Projektes ist insofern unkonventionell, als dass der Pool und die angrenzende Landschaft den Fokus auf sich ziehen, während das Gebäude diese Elemente teilweise umschließt. Das ganze Haus wird durch besondere und anspruchsvolle Formen sowie Qualität charakterisiert. Die Ästhetik der Einrichtungselemente faszinieren die Besucher sowie die Einwohner – jeden Tag.

90


HEREINSPAZIERT ÜBER DIE HOLZBRÜCKE - Wenn die Besucher im Gebäude ankommen, können sie sofort hören, wie das Wasser im Fischteich murmelt

91


MODERN, EKLEKTISCH UND MUTIG - das Badezimmer sowie das ganze Haus wird durch besondere und anspruchsvolle Qualität charakterisiert

92


10

1 2

1

2

2

1

13

4

3

12

11

14

6

4 3

5 6

15

1

4

7 8 16

9

Erdgeschoß 1. Badezimmer 2. Schlafzimmer 3. Flur 4. Aufzug 5. Lagerraum

Obergeschoß 6. Studio 7. Familienbereich 8. Leerraum über Ess- und Wohnbereich

9. Leerraum über Warteraum und Brücke 10. Pflanzen 11. Dachterrasse 12. Master-Badezimmer

13. Garderobe 14. Master-Schlafzimmer 15. Master-Schlafzimmer 16. Dach

93


HAUS INSIDE |

Bezugsquellen

123DV Moderne Villa www.123dv.nl A-cero www.a-cero.com Alexander Lorenz www.alexanderlorenz.at Andreas Kühl www.saatchiart.com/Klue Antonio Lupi www.antoniolupi.it Aquamass www.aquamass.com Arco slim www.arco.nl ARRCC www.arrcc.com Art Gray Photography www.artgrayphotography.com Artemide www.artemide.com Artemide www.artemide.de Artopia www.artopia.ch B&B Italia www.bebitalia.com Berker www.berker.de Blue Ribbon Design blueribbondesigns.com Botanic www.botanic.com Bulthaup www.bulthaup.de Calligaris www.calligaris.de Carlos Caceres Lavergne www.fineartphotographermarbella.com Carolina Sardi www.carolinasardi.com Choo Gim Wah Architect www.cgwarchitect.com Cres Casamood www.casamood.com Culimaat kitchens www.culimaat.nl Dada www.dada-kitchens.com Dhore van Weert www.dhoorevanweert.be Falper www.falper.it Fhiaba www.fhiaba.com Flexform www.flexform.it Flos www.flos.com Francoise Nielly www.francoise-nielly.com Gres Marazzi www.marazzi.it Hans Grohe www.hansgrohe.at HAUS INSIDE www.hausinside.at Hörmann www.hoermann.de Italia Flow www.mdfitalia.com JUNG www.jung.de KAPO www.kapo.co.at Keller AG www.kellerag.com, www.minimal-windows.com Kubico www.kubico.it Lambert Home www.lambert-home.de Marco Piva www.studiomarcopiva.com Minotti www.minotti.com Molteni www.molteni.it Moooi www.moooi.com Mumok www.mumok.at Neue Wiener Werkstätte www.nww.at NMC Dekowelt Wallstyle Wallpanels www.nmc-dekowelt.de OKHA www.okha.com Paola Lenti www.paolalenti.it Parquet Böhm www.pboehm.lu Partner Mediaservices GmbH www.partner-medienservices.de Poltrona Frau www.poltronafrau.com Potocco www.potocco.it Radin Berger Print www.radin-berger-print.at Reflex Bulles www.bonluxat.com Rene van Dongen www.architectuur-interieurfotografie.nl Roche Bobois www.roche-bobois.com SAOTA www.saota.com

94

Scholtes www.scholtes.com Siemens www.siemens.com Simons www.simmons.com SRA Kössler & Morel Architects www.sra.ch Städel Museum www.staedelmuseum.de Terra Maestricht www.mosa.com Trend Karma www.trend-group.com Varaschin www.varaschin.it Wells Ginori www.well-online.eu Whipple Russell Architects www.whipplerussell.com William MacCollum maccollum.com Zaha Hadid www.zaha-hadid.com Zsuzsi László www.laszlozsuzsi.hu

IMPRESSUM

VERLEGER/MEDIENINHABER/REDAKTION:

INSIDE Medien- und Verlagsgesellschaft m.b.H. A-1130 Wien, Speisinger Straße 81 Telefon: +43 1 80 474 45 777 E-Mail: info@hausinside.at Redaktion: redaktion@hausinside.at Aboservice: abo@hausinside.at www.hausinside.com TEXT:

Mag. Ulrike Losmann-Hartl (LOHA) Mariann Bencze, MA Iris Stöckl GRAPHIKDESIGNER:

Zsuzsi László VERTRIEB:

Partner Medienservices GmbH. Julius-Hölder-Str. 47 D-70597 Stuttgart Telefon: +49 711 72 52441 Fax: +49 711 72 52380 Email: info@partner-medienservices.de www.partner-medienservices.de DRUCK:

ColorDruck Solutions GmbH Gutenbergstrasse 4 D-69181 Leimen Telefon: +49 6224 70080 Telefax: +49 6224 77134 Email: info@colordruck.com www.colordruck.com ANZEIGENLEITUNG:

Andreas Kühl Frankfurt – Deutschland Telefon: +49 170 243 3546 Email: andreas.kuehl@hausinside.at ISSN 2414-4134


Abonnieren Sie HAUS INSIDE!

REICH EUR 7,70

DEUTSCHLAND, ÖSTER

LUXEMBURG EUR

ER, GROSSZÜGIGE

LUXURIÖSE HÄUS

9,00

SCHWEIZ SFR 14,20

06/2016

Bei Bestellung von einem 1-Jahres-Abo (für 6 Exemplare) kriegen Sie 20% Rabatt vom jeweiligen Verkaufspreis zuzüglich Versandkosten.

HAUSINSIDE.COM

Abonnieren Sie direkt auf unserer Webseite www.hausinside.com oder schreiben Sie ein E-Mail an abo@hausinside.at und bestellen Sie HAUS INSIDE bequem von zu Hause. Die Kontodaten erhalten Sie nach Erhalt Ihres e-Mails mit den unten am Bestellschein ange­führten Daten. Nach Zahlungseingang können Sie HAUS INSIDE von Ihrem Sofa aus genießen und die schönsten Häuser mit dem besten Design bewundern.

OLLE WOHNUNGEN FERIENVILLEN, STILV

ER, GROSSZÜGIGE

LUXURIÖSE HÄUS LLE WOHNUNGEN

FERIENVILLEN, STILVO

Das glänzende Band von Marbella Luxus-Dualismus IN MAILAND

06/2016

DÄCHERN THRON ÜBER DEN VERLY HILLS VON BE

28/10/16 10:31

HAUS INSIDE können Sie auch mit Zustellung dieses Bestellformulars auf die Adresse des Verlages abonnieren: 1130 Wien/Österreich, Speisinger Strasse 81. Erlagschein bekommen Sie auf die unten angeführte Adresse.

BESTELLSCHEIN Zustelldaten:

Rechnungsdaten (falls sie von den o.a. Daten abweichen)

Name:

Name/Firma:

Adresse:

Adresse:

Land:

Land:

Tel.:

Tel.:

E-Mail:

E-Mail:

Gewünschte Zahlungsart (bitte ankreuzen): mit Erlagschein

Überweisung

Abo ist gültig von der Ausgabe nach dem Einlangen des Bestellscheins. Sie stimmen mit Zustellung des Bestellscheines dazu zu, dass Ihre Daten der Herausgeber von HAUS INSIDE, die INSIDE Medien- und Verlagsgesellschaft m.b.H., zu eigenen Zwecken verwendet und Sie vor dem Ablauf des Abos, beziehungsweise 6 Monate nach dem Ablauf des Abos mit Aboangeboten aufsucht.


HAUS INSIDE |

Erscheinung Hauptthema unserer nächsten Ausgabe ist:

HÄUSER DER NATUR SO NAH ERSCHEINUNG AM 18. JANUAR 2017

Das Haus von Oz

in der Silicon Valley/USA

Beeindruckendes Haus

mit Ozeanblick

Die Kadenz auf dem Ufer

der Vancouver Island/Kanada 96


minimal windows® MAXIMUM VIEW

Das rahmenlose Schiebefenster für maximale Transparenz

C O N S E TA B Y F. W. M Ö L L E R COR.DE

35

YEARS

of excellence

www.minimal-windows.com


DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH EUR 7,70

LUXEMBURG EUR 9,00

SCHWEIZ SFR 14,20

06/2016

HAUSINSIDE.COM

LUXURIÖSE HÄUSER, GROSSZÜGIGE FERIENVILLEN, STILVOLLE WOHNUNGEN

06/2016

WWW.HEINRICH-DINKELACKER.DE

LUXURIÖSE HÄUSER, GROSSZÜGIGE FERIENVILLEN, STILVOLLE WOHNUNGEN

FINEST BUDAPESTERS HANDCRAFTED SINCE 1879

Das glänzende Band von Marbella Luxus-Dualismus IN MAILAND

THRON ÜBER DEN DÄCHERN VON BEVERLY HILLS

Profile for HAUS INSIDE

HAUS INSIDE by Z-Z 06/2016  

LUXURIÖSE HÄUSER, GROSSZÜGIGE FERIENVILLEN, STILVOLLE WOHNUNGEN

HAUS INSIDE by Z-Z 06/2016  

LUXURIÖSE HÄUSER, GROSSZÜGIGE FERIENVILLEN, STILVOLLE WOHNUNGEN

Advertisement