Page 1

Sommer 2017 Theater Konzerte Open Air

Nordharzer Städtebund Theater


Mensch Heinrich Die Akte König Heinrich I.

Eine multimediale Revue über den legendären Gründer des deutschen Reichs

Nordharzer Städtebundtheater Großes Haus Quedlinburg Sa Fr Fr Fr 2

06.05.17 12.05.17 19.05.17 26.05.17

19:30 19:30 19:30 19:30

Uhr Uhr Uhr Uhr

Sa Sa Sa Mo

10.06.17 09.09.17 23.09.17 02.10.17

19:30 19:30 19:30 19:30

Uhr Uhr Uhr Uhr

Illustration: Birgit Kiupel, Foto: Jürgen Meusel

www.quedlinburg.de www.harztheater.de Tel. 03946/96 22 22


Sommer 2017

Theater · Konzerte · Open Air Seite

Termine im Überblick

4

Familientheater Das Dschungelbuch

7

Schauspiel Pension Schöller Der Name der Rose Romeo und Julia

8 9 11

Operette Die Fledermaus Der Bettelstudent

13 14

Halberstädter Domfestspiele Meer der Träume (Ballett) Orchesterkonzert

16 17

Sommerhofspaß

18

Open-Air-Konzerte Sommerklassik Tierparkkonzert Filmmusikkonzert „Harz goes Hollywood“ Operettengala „Musikalische Sommerträume“ Mozart-Gala Operngala „Italienische Nacht“ Carmina Burana Reformationskonzert

Aufführungsorte Kartenreservierung & -verkauf Preise

20 21 22 23 24 25 26 27 29 30 32 3


Sommer 2017 Fr 19.05. 19:30 Fürst-Stolberg-Hütte Die Fledermaus Ilsenburg Sa 27.05. 17:00 Wasserschloss Westerburg Sommerklassik So 28.05. 17:00 Kloster Hedersleben Sommerklassik Fr 02.06. 19:30 Dom Halberstadt Meer der Träume Halberstädter Domfestspiele So 04.06. 16:00 Dom Halberstadt Orchesterkonzert Halberstädter Domfestspiele Sa 10.06. 20:00 Braunschweig-Mascherode Reformations- konzert Mi 14.06. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Premiere Mi 14.06. 19:30 Wipertihof Quedlinburg Sommerklassik Do 15.06. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Sa 17.06. 18:00 Petershof Halberstadt Sommerhofspaß Sa 17.06. 20:00 Fürst-Stolberg-Hütte Romeo und Julia Ilsenburg So 18.06. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Der Bettelstudent Premiere Do 22.06. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Sa 24.06. 20:00 Wasserschloss Westerburg Romeo und Julia Mi 28.06. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Sa 01.07. 19:00 Liebfrauenkirche Halberstadt Pension Schöller Premiere Di 04.07. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Do 06.07. 19:30 Wipertihof Quedlinburg Pension Schöller Fr 07.07. 20:00 Wasserschloss Westerburg Pension Schöller Sa 08.07. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch So 09.07. 17:00 Roseburg bei Ballenstedt Pension Schöller Mi 12.07. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Fr 14.07. 19:30 Schlossgarten Blankenburg Pension Schöller Sa 15.07. 20:00 Liebfrauenkirche Halberstadt Pension Schöller Di 18.07. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Mi 19.07. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Der Bettelstudent Do 20.07. 19:00 Tiergarten Halberstadt Tierparkkonzert Fr 21.07. 19:30 Klosterhof Hadmersleben Sommerklassik Fr 21.07. 20:00 Stiftskirche Quedlinburg Der Name der Rose

4


Termine Sa 22.07. 19:30 Schlossgarten Blankenburg Sommerklassik Sa 22.07. 20:00 Wasserschloss Westerburg Pension Schöller So 23.07. 17:00 Kloster Hedersleben Sommerklassik Di 25.07. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Di 25.07. 20:00 Liebfrauenkirche Halberstadt Pension Schöller Mi 26.07. 20:00 Stiftskirche Quedlinburg Der Name der Rose Fr 28.07. 20:00 Stiftskirche Quedlinburg Der Name der Rose Fr 28.07. 20:00 Schlossterrasse Langenstein Sommerklassik Sa 29.07. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Der Bettelstudent So 30.07. 17:00 Wipertihof Quedlinburg Pension Schöller Mi 02.08. 11:00 Harzer Bergtheater Thale Das Dschungelbuch Mi 02.08. 20:00 Stiftskirche Quedlinburg Der Name der Rose Do 03.08. 19:30 Martinikirche Halberstadt Carmina Burana Fr 04.08. 20:00 Fürst-Stolberg-Hütte Carmina Burana Ilsenburg Fr 04.08. 20:00 Liebfrauenkirche Halberstadt Pension Schöller Sa 05.08. 20:00 Stiftskirche Quedlinburg Der Name der Rose Sa 05.08. 20:00 Wasserschloss Westerburg Operettengala So 06.08. 17:00 Wipertihof Quedlinburg Operettengala Mi 09.08. 19:00 Theatervorplatz Halberstadt Konzert zum letzten Ferientag Fr 11.08. 19:30 Großes Schloss Blankenburg Mozart-Gala Sa 12.08. 20:00 Wasserschloss Westerburg Mozart-Gala So 13.08. 17:00 Kloster Hedersleben Mozart-Gala Di 15.08. 16:00 Waldbühne Altenbrak Operettengala Mi 16.08. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Der Bettelstudent Fr 18.08. 19:30 Schlossgarten Blankenburg Operngala Sa 19.08. 20:00 Harzer Bergtheater Thale Operngala So 20.08. 17:00 Burchardi-Kloster Halberstadt Mozart-Gala Di 22.08. 16:00 Waldbühne Altenbrak Operettengala Fr 25.08. 20:00 Wasserschloss Westerburg Operngala Sa 26.08. 19:30 Wipertihof Quedlinburg Filmmusik-Konzert So 27.08. 15:00 Harzer Bergtheater Thale Der Bettelstudent Do 31.08. 16:00 Waldbühne Altenbrak Operettengala Fr 01.09. 19:30 Burchardi-Kloster Halberstadt Opern-Gala Sa 02.09. 20:00 Wasserschloss Westerburg Carmina Burana So 03.09. 16:00 Schlossgarten Blankenburg Operettengala So 17.09. 15:00 Salzgitter-Bad Das Dschungelbuch Sa 30.09. 19:30 Kloster Hedersleben Filmmusik-Konzert

Terminänderungen bzw. -ergänzungen sind vorbehalten!


Schauspiel

Familientheater Das Dschungelbuch

Schauspiel Pension Schรถller Der Name der Rose Romeo und Julia

6


Familientheater

Das Dschungelbuch Musical nach Motiven von Rudyard Kipling von Christian Berg und Konstantin Wecker Inszenierung: Rosmarie Vogtenhuber Bühnenbild und Kostüme: Bianca Fladerer Mowgli, ein Findelkind, ist in höchster Gefahr: Der Tiger Shir Khan wird von den Menschen gejagt, daher hasst er sie alle und sinnt nach Rache. Shir Khan will Mowgli töten, doch eine Wolfsfamilie nimmt den Jungen auf und beschützt ihn. So wächst das Menschenkind im tiefen Dschungel heran, lernt vom weisen Panther Baghira die Gesetze der Wildnis kennen: klettern, jagen, sich verstecken; und Balou der Bär zeigt ihm das gemütliche Leben in Einklang mit der Natur. Der Dschungel wird sein Zuhause, doch Shir Khan kehrt zurück, und diesmal lässt er Mowgli nicht entkommen – oder können ihn seine Freunde noch ein zweites Mal retten? Kiplings „Dschungelbuch“ erzählt von spannenden Abenteuern, wahrer Freundschaft, Heimat und dem Weg zu sich selbst. Die berühmte Musicalfassung von Christian Berg und Konstantin Wecker wird durch tolle Songs ein Theatergeschenk für Groß und Klein. Premiere Mi 14.06.17 11:00 Do Do Mi Di Sa Mi Di Di Mi So

Harzer Bergtheater Thale

15.06.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 22.06.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 28.06.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 04.07.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 08.07.17 15:00 Harzer Bergtheater Thale 12.07.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 18.07.17 15:00 Harzer Bergtheater Thale 25.07.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 02.08.17 11:00 Harzer Bergtheater Thale 17.09.17 15:00 Salzgitter-Bad 7


Pension Schöller Komödie von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs Inszenierung: Robert Klatt Bühnenbild und Kostüme: Franz Gronemeyer Alfred Klapproths Geldprobleme bringen ihn auf eine folgenreiche Idee: Sein Onkel – ein reicher Gutsbesitzer – möchte zur Belustigung gerne eine Irrenanstalt von innen sehen und echte Verrückte erleben. Dafür würde er dem Neffen finanziell aus der Patsche helfen. Na klar, dem kann Alfred doch einfach die „Pension Schöller“ zeigen, deren Gäste völlig abgedreht sind. Es klappt: Der Onkel hält die Besucher wirklich für verrückt und amüsiert sich prächtig. Die Situation eskaliert, als er auf sein Gut zurückkehrt und von diesen vermeintlichen Irren besucht wird. „Pension Schöller“ ist ein Komödien-Evergreen. Das Rezept von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs: knallbunte Figuren, witzige Dialoge und eine skurrile Handlung. Premiere: Einlass ab 19:00 Uhr · Flying Buffet ab 19:15 Uhr Premiere Sa 01.07.17 19:00 Liebfrauenkirche Halberstadt im Rahmen von „Ton am Dom“ mit Flying Buffet Do Fr So Fr Sa Sa Di So Fr 8

06.07.17 19:30 Wipertihof Quedlinburg 07.07.17 20:00 Wasserschloss Westerburg 09.07.17 17:00 Roseburg bei Ballenstedt 14.07.17 19:30 Schlossgarten Blankenburg 15.07.17 20:00 Liebfrauenkirche Halberstadt 22.07.17 20:00 Wasserschloss Westerburg 25.07.17 20:00 Liebfrauenkirche Halberstadt 30.07.17 17:00 Wipertihof Quedlinburg 04.08.17 20:00 Liebfrauenkirche Halberstadt


Schauspiel

Der Name der Rose Dramatisierung nach dem Roman von Umberto Eco von Claus Frankl Inszenierung: Rosmarie Vogtenhuber Bühnenbild und Kostüme: Anita Fuchs Der englische Franziskanermönch William von Baskerville reist mit seinem Novizen in eine abgelegene Benediktinerabtei, tief im italienischen Gebirge. Dort ereigneten sich unlängst mysteriöse Todesfälle. William, für seinen Scharfsinn bekannt, soll den Kriminalfall aufklären und für Ruhe im Kloster sorgen. Während er sich an die Arbeit macht, sterben immer mehr Mönche unter rätselhaften Umständen. Die Spur führt in ein fast unzugängliches Labyrinth: die verborgene Klosterbibliothek. Doch was haben die geheim gehaltenen Bücher mit der Mordserie zu tun? Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“ wurde mit Sean Connery zur Filmlegende und ist einer der meistgelesenen Mittelalterkrimis. Die furiose Handlung verbindet philosophische und theologische Fragen mit einem spannenden Kriminalfall. Das Nordharzer Städtebundtheater verwandelt die Stiftskirche mit einem Großaufgebot an Schauspielern in ein Mittelalterkloster und ermöglicht so eine Reise in die Vergangenheit des Quedlinburger Stiftsbergs. Theatrale Mystik und Spannung an einem historischen Schauplatz!

Fr Mi Fr Mi Sa

21.07.17 26.07.17 28.07.17 02.08.17 05.08.17

20:00 20:00 20:00 20:00 20:00

Stiftskirche Quedlinburg Stiftskirche Quedlinburg Stiftskirche Quedlinburg Stiftskirche Quedlinburg Stiftskirche Quedlinburg 9


Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg Die Fledermaus Romeo und Julia Carmina Burana Nach dem großen Erfolg von Goethes „Faust“ gibt es auch 2017 einzigartige Aufführungen in der alten Gießereihalle der Fürst-Stolberg-Hütte in Ilsenburg. Zusammen mit der Tourismus GmbH Ilsenburg und dem Museumsförderverein Heimatstube Ilsenburg e.V. bietet das Nordharzer Städtebundtheater ein spannendes Paket an. Erleben Sie mitreißende Theater-Abende mit Johann Strauß’ komischer Operette „Die Fledermaus“, William Shakespeares Meisterwerk „Romeo und Julia“ und Carl Orffs „Carmina Burana“. Termine Fr 19.05.17 19:30 Die Fledermaus Sa 17.06.17 20:00 Romeo und Julia Fr 04.08.17 20:00 Carmina Burana Preise

Normalpreis

Bühnencard

Die Fledermaus 27,00 € € 20,00 € € Romeo und Julia 25,00 € 18,00 € € Carmina Burana 29,00 € € 22,00 € €

Das Paket für alle drei Vorstellungen erhalten Sie für 60,00 €. Karten erhalten Sie an den Theaterkassen in Halberstadt und Quedlinburg, bei der Ilsenburg Tourismus GmbH sowie bei allen weiteren Vorverkaufsstellen.

10


Schauspiel

Romeo und Julia Tragödie von William Shakespeare, übersetzt von Thomas Brasch Inszenierung: Gregor Tureček Bühnenbild und Kostüme: Andrea Kaempf

Die größte Liebesgeschichte der Weltliteratur: Romeos und Julias Liebe ist grenzenlos, aber es herrscht Krieg zwischen ihren Häusern. Die Feindschaft der Montagues und Capulets besteht seit Generationen – ein blutiger Kampf: Arm gegen Reich. Doch Romeos und Julias Hingabe füreinander ist stärker als der Zwang ihrer Familien! Daher trotzen sie der Feindseligkeit ihrer Umgebung und treffen sich heimlich. In Pater Lorenzo finden sie einen Vertrauten, der Frieden will. Zur Versöhnung beider Häuser verheiratet er die jugendlich Liebenden – hinter dem Rücken der Familien. Dass dies nicht lange unbemerkt bleiben kann, ahnen Romeo und Julia bereits; aber ihre Leidenschaft ist kompromisslos. Die grenzenlose Liebe endet mit der Bereitschaft, füreinander zu sterben. Vor über vierhundert Jahren ist der geniale englische Dramatiker gestorben, Shakespeares Stücke bleiben jedoch unsterblich. „Romeo und Julia“ ist ein erstes Meisterwerk!

Sa 17.06.17 20:00 Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg Sa 24.06.17 20:00 Wasserschloss Westerburg 11


Operette Die Fledermaus Der Bettelstudent

12


Schauspiel Operette

Die Fledermaus Komische Operette in drei Akten von Johann Strauß Text von Carl Haffner und Richard Genée Musikalische Leitung: Florian Kießling Inszenierung: Walter Sutcliffe Bühnenbild und Kostüme: Andrea Kaempf Solisten, Chor, Verstärkungschor, Statisterie und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Seit Langem sinnt Dr. Falke auf eine günstige Gelegenheit, sich an Gabriel von Eisenstein zu rächen. Denn er kann dem Freund nicht verzeihen, dass er ihn einst mit Hilfe eines lächerlichen Fledermaus-Kostüms in aller Öffentlichkeit brüskierte. Durch den abendlichen Maskenball bei Prinz Orlofsky naht die Chance, sich für den peinlichen Affront zu revanchieren. Falke überredet seinen Freund, der eigentlich wegen Beleidigung einer Amtsperson eine Gefängnisstrafe antreten muss, vorher heimlich den Ball zu besuchen. Als Gabriel dort ausgerechnet mit seinem kostümierten Zimmermädchen Adele zu flirten beginnt, nimmt die Handlung an Fahrt auf, ist doch auch Eisensteins Frau Rosalinde zugegen, die daraufhin beschließt, ihrem ahnungslosen Gatten eine eindrückliche Lektion zu erteilen. Dabei gerät fast zur Nebensache, dass auch Rosalindes Treue eher auf tönernen Füßen zu stehen scheint. – Das übermütige Verkleidungsspiel in Champagnerlaune gilt sehr zu Recht als zeitloses Paradestück der goldenen Operettenära.

Fr 19.05.17 19:30 Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg 13


Termine

Operette

Der Bettelstudent Operette in drei Akten von Carl Millöcker Textbuch von Friedrich Zell und Richard Genée Musikalische Leitung: Florian Kießling Inszenierung: Anke Rauthmann Bühnenbild und Kostüme: Daniela Herzog Solisten, Chor, Verstärkungschor, Statisterie und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters

Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau und ein gewaltiger Maulheld und Säbelrassler, wurde bei einem Ball von Komtesse Laura Nowalska vor der versammelten feinen Gesellschaft kompromittiert. Mit einem Fächer schlug sie ihm ins Gesicht, obwohl er sie doch nur auf die Schulter geküsst hat. Die Kränkung ist heimzuzahlen durch eine noch viel größere öffentliche Kränkung der hochmütigen, dabei völlig verarmten Sippschaft Nowalski. Der beleidigte Oberst plant, dass Laura einem vermeintlich schwerreichen Fürsten auf den Leim gehen soll. Dafür hat er zwei junge Gefangene, den Bettelstudenten Symon und den Aufrührer Jan, mit feinen Kleidern und prallen Börsen ausgestattet. Die ansehnlichen wie kecken Burschen sind durchaus gewillt, ihre Freiheit durch abenteuerlichen Mummenschanz zu erkaufen. Eine effektvolle, heiter-revolutionäre Geschichte mit pointiert gezeichneten Figuren nimmt ihren Lauf...

14

Premiere So 18.06.17

15:00

Harzer Bergtheater Thale

19.07.17 29.07.17 16.08.17 27.08.17

15:00 15:00 15:00 15:00

Harzer Bergtheater Thale Harzer Bergtheater Thale Harzer Bergtheater Thale Harzer Bergtheater Thale

Mi Sa Mi So


Halberstädter Domfestspiele Ballett Orchesterkonzert

SommerhofspaĂ&#x;

15


Termine

Meer der Träume Kammerballett mit Musik von John Cage, Hector Villa Lobos, Mariza und Johan Johannson Künstlerische Leitung: Can Arslan Choreographien: Ingrid Magriňa Martinez, Masami Fukushima, Vinicius Augusto Menezes da Silva, Jaume Bonnin Ballettensemble des Nordharzer Städtebundtheaters

Die Ballett-Inszenierung für die Halberstädter Domfestspiele 2017, dessen Choreographie als ein Gemeinschaftsprojekt von Ballettchef Can Arslan und vier Tänzern der Ballettkompagnie des Nordharzer Städtebundtheaters konzipiert ist, widmet sich dem schillernden Bereich unserer Träume und untersucht mit tänzerischen Mitteln den immensen Reichtum und die schöpferische Produktivität des menschlichen Unterbewusstseins, das bekanntlich als wirkmächtige „graue Eminenz“ und geheime Sinnstifterin unseres Erlebens und Handelns fungiert.

Fr 02.06.17 19:30 Dom St. Stephanus Halberstadt 16


Halberstädter Domfestspiele

Orchesterkonzert Dirigent: MD Johannes Rieger Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode Anton Bruckner 5. Sinfonie B-Dur

Bruckners 5. Sinfonie entstand 1873 bis 1875. Weitere „Verbesserungen“ und Revisionen des selbstkritischen Komponisten sollten folgen. Mit seiner 5. Sinfonie, die aus dem sinfonischen Schaffen des Meisters wie ein monumentaler Block hervortritt, schuf Bruckner ein sehr persönliches Werk, das Werk eines einsamen wie zutiefst religiösen Menschen. Bruckner selbst bezeichnete seine Fünfte als die „Phantastische“ oder sein „kontrapunktisches Meisterstück“. Die Nachwelt gab dem Werk vereinzelt Beinamen oder Umschreibungen wie „Glaubenssinfonie“ oder „Katholische“. Bruckner sollte seine Fünfte nie von einem Orchester gespielt hören. Der Uraufführung unter Franz Schalk am 9. April 1894 in Graz – wo das Werk übrigens wegen gravierender Eingriffe des Dirigenten in die Originalstruktur eher entstellend erklang – musste der schwer erkrankte Komponist fernbleiben. Erst 1935 konnte das klangmächtige wie emotional zutiefst beeindruckende Werk seinen Siegeszug durch die Musikwelt in der Originalfassung antreten.

So 04.06.17 16:00 Dom St. Stephanus Halberstadt 17


Sommerhofspaß

Sommerhofspaß Musikalisch-literarischer Auftakt zu den Halberstädter Sommerhöfen in Kooperation mit den HalberStadtwerken

Lesung mit Intendant Johannes Rieger und musikalischer Umrahmung durch Gesangssolisten und Mitglieder des Orchesters des Nordharzer Städtebundtheaters

Sa 17.06.17 18:00 18

Petershof Halberstadt


Open-Air-Konzerte Sommerklassik Tierparkkonzert Filmmusikkonzert „Harz goes Hollywood“ Konzert zum letzten Ferientag Operettengala „Musikalische Sommerträume“ Mozart-Gala Operngala „Italienische Nacht“ Carmina Burana Reformationskonzert


Schauspiel

Sommerklassik Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters

Auch 2017 gibt es eine neue Ausgabe der beliebten Sommerkonzerte mit humorvoller Moderation: Der musikalische Bogen spannt sich diesmal von Mozart bis Johann Strauß, populäre Titel wie „Dornröschen“ von Tschaikowsky oder „Pomp and circumstance“ von Elgar wechseln sich ab mit selten zu hörenden Raritäten wie den „Schwedischen Tänzen“ von Max Bruch oder „Childrens Corner“ von Debussy. Genießen auch Sie ein unterhaltsames Musikvergnügen unter freiem Himmel!

Sa So Mi Fr Sa So Fr 20

27.05.17 28.05.17 14.06.17 21.07.17 22.07.17 23.07.17 28.07.17

17:00 Wasserschloss Westerburg 17:00 Kloster Hedersleben 19:30 Wipertihof Quedlinburg 19:30 Klosterhof Hadmersleben 19:30 Schlossgarten Blankenburg 17:00 Kloster Hedersleben 20:00 Schlossterrasse Langenstein


Open-Air-Konzerte Termine

Tierparkkonzert Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters

Seit nunmehr sieben Jahren lockt alljährlich eines der legendären Tierparkkonzerte des Orchesters des Nordharzer Städtebundtheaters die Konzertliebhaber der Harz-Region in den Halberstädter Tiergarten. Und auch im Sommer 2017 soll diese schöne Tradition sehr unterhaltsamer und vergnüglicher Orchesterkonzerte für die ganze Familie in diesem außergewöhnlichen Ambiente fortgesetzt werden. Das Orchester präsentiert in diesem von Johannes Rieger dirigierten wie stets charmant moderierten Konzert wieder ein interessantes Programm, das weiterer musikalischer Facetten wahrhaft „tierische“ Phänomene aufzeigen wird.

Do 20.07.17 19:00

Tiergarten Halberstadt 21


Schauspiel

Filmmusik-Konzert „Harz goes Hollywood“

Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger Solisten und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Nachdem im letzten Jahr ausschließlich Hollywood-Blockbuster auf dem Programm standen, erweitert unser diesjähriges Konzert den Blickwinkel auch auf die europäische Filmmusik. So trifft „James Bond“ auf „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Gabriels Oboe“ auf „Der Herr der Ringe“ und „Chicago“ auf den „Zauberer von Oz“. Besonderes Highlight werden dabei auch die Gesangsbeiträge sein: sowohl Originaltitel als auch berühmte Arien, die eine zweite Karriere als Filmhits gemacht haben, kommen zur Aufführung.

Mi 09.08.17 19:00 Theatervorplatz Halberstadt (als Konzert zum letzten Ferientag) Sa 26.08.17 19:30 Wipertihof Quedlinburg Sa 30.09.17 19:30 Kloster Hedersleben 22


Open-Air-Konzerte Open-Air-Konzerte Termine

Operettengala „Musikalische Sommerträume“ Musikalische Leitung: Kari Kropsu Gesangssolisten, Ballett und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Gesangssolisten, Ballettensemble und Orchester entführen Sie zu Traumzielen der leichten Muse: Operettenhits wechseln mit Musicalnummern und Tanzeinlagen, beliebte Melodien verführen zum Träumen und stecken mit ihrem Schwung an. Es ist darüber hinaus zur schönen Tradition geworden, dass bei unseren Galaprogrammen auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Sa So Di Di Do So

05.08.17 06.08.17 15.08.17 22.08.17 31.08.17 03.09.17

20:00 Wasserschloss Westerburg 17:00 Wipertihof Quedlinburg 16:00 Waldbühne Altenbrak 16:00 Waldbühne Altenbrak 16:00 Waldbühne Altenbrak 16:00 Schlossgarten Blankenburg 23


Schauspiel

Mozart -Gala Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger Solisten und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Ein ganzes Programm mit Musik des unvergleichlichen „Götterlieblings“ Mozart: Verbunden durch charmante Moderation unternehmen Sie eine musikalische Entdeckungsreise von seiner allerersten Opernouvertüre (komponiert mit elf Jahren!) über sinfonische Musik aus Mozarts Wiener Zeit bis hin zu Konzertarien und Solowerken. In jeweils stimmungsvollem Ambiente ist ein besonderes Konzerterlebnis garantiert!

Fr 11.08.17 19:30 Großes Schloss Blankenburg Sa 12.08.17 20:00 Wasserschloss Westerburg So 13.08.17 17:00 Kloster Hedersleben 24


Open-Air-Konzerte Open-Air-Konzerte Termine

Operngala

„Italienische Nacht“ Musikalische Leitung und Moderation: MD Johannes Rieger Solisten und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Nach der überwältigenden Resonanz der Vorjahre geht die „Italienische Nacht“ mit komplett neuem Programm bereits in die dritte Auflage: Der erste Teil des Konzerts ist dem unerschöpflichen Reichtum der italienischen Oper mit Arien, Ouvertüren und Duetten von Donizetti, Verdi und Puccini gewidmet. Nach der Pause erklingen populäre Kanzonen und italienisch angehauchte Operettentitel, etwa aus „Paganini“ von Franz Lehar. Zur unverzichtbaren Tradition dieses vom Dirigenten moderierten Galakonzertes mit großartigen Gesangssolisten ist als Finale „O Sole mio“ geworden – der Inbegriff von Urlaubsgefühlen und „Dolce Vita“ sorgt auch im Mondlicht für Gänsehautgarantie!

Fr Sa Fr Fr

18.08.17 19.08.17 25.08.17 01.09.17

19:30 Schlossgarten Blankenburg 20:00 Harzer Bergtheater Thale 20:00 Wasserschloss Westerburg 19:30 Burchardikloster Halberstadt 25


Schauspiel

Carmina Burana Cantiones profanae

Lieder aus der Benediktbeurer Handschrift von Carl Orff Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger Gesangssolisten, Opernchor und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Wernigeröder Singakademie Gemeinsam mit der Wernigeröder Singakademie präsentieren Gesangssolisten, Opernchor und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters eines der meistgeliebten Werke der klassischen Musik: Carl Orffs ebenso sinnliche wie rhythmisch prägnante Vertonung der alten Texte aus dem Kloster Benediktbeuern erfreut sich weltweit ungebrochener Popularität. Nach vierjähriger Pause heißt es nun also auch im Harz wieder O FORTUNA…!

Do 03.08.17 19:30 Martinikirche Halberstadt Fr 04.08.17 20:00 Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg Sa 02.09.17 20:00 Wasserschloss Westerburg 26


Open-Air-Konzerte Termine

Reformationskonzert Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Carl Reinecke Reformations-Ouvertüre Paul Hindemith Symphonie „Mathis der Maler“ Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 „Reformations-Sinfonie“

Sa 10.06.17 20:00 Braunschweig-Mascherode 27


AuffĂźhrungsorte Kartenreservierung & -verkauf Preise

28


Aufführungsorte Termine

Waldbühne Altenbrak Rolandseck 06502 Altenbrak Roseburg Roseburg 1 06493 Ballenstedt Großes Schloss Blankenburg Großes Schloss 1 38889 Blankenburg Schlossgarten Blankenburg Großes Schloss 1 38889 Blankenburg

NEU Braunschweig-Mascherode Vor der Dorfkirche, Schulgasse 1 (Schlechtwetter-Variante: Im Dorfe 8) 38126 Braunschweig-Mascherode

NEU Klosterhof Hadmersleben Planstraße 37 39398 Hadmersleben Burchardikloster Halberstadt Am Kloster 1 38820 Halberstadt Dom St. Stephanus Halberstadt Domplatz 16a 38820 Halberstadt

Kreuzgang der Liebfrauenkirche Halberstadt Domplatz 46 38820 Halberstadt Martinikirche Halberstadt Martiniplan 5 38820 Halberstadt Petershof Halberstadt Petershof 4a 38820 Halberstadt Tiergarten Halberstadt Spiegelsberge 4 38820 Halberstadt Kloster Hedersleben Klosterstraße 1 06458 Hedersleben Hotel & Spa Wasserschloss Westerburg Westerburg 34 38836 Huy

NEU Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg Hochofenstraße 38871 Ilsenburg Schlossterrasse Langenstein Bahnhofstraße 14b 38895 Langenstein Stiftskirche St. Servatii Quedlinburg Schlossberg 1 06484 Quedlinburg 29


Aufführungsorte Schauspiel weitere Aufführungsorte Wipertihof Quedlinburg Wipertistraße 1a 06484 Quedlinburg

Harzer Bergtheater Thale Hexentanzplatz 4 06502 Thale

Freilichtbühne Flachstöckheim An der Freilichtbühne 38259 Salzgitter

Theaterkassen Nordharzer Städtebundtheater Theaterkasse Halberstadt Spiegelstr. 20 a 38820 Halberstadt Tel.: + 49 (0) 3941 / 69 65 65

Theaterkasse Quedlinburg Marschlinger Hof 17/18 06484 Quedlinburg Tel.: + 49 (0) 3946 / 96 22 22

Kassenöffnungszeiten: Montag – Freitag 10 – 13 Uhr 14 – 17 Uhr 10 – 12 Uhr Samstag www.harztheater.de

Kassenöffnungszeiten: Montag – Freitag 10 – 13 Uhr 14 – 16 Uhr www.harztheater.de

weitere Vorverkaufskassen Halberstadt Information Hinter dem Rathause 6 38820 Halberstadt Tel.: +49 (0) 3941 / 55 18 15 halberstadt-info@halberstadt.de www.halberstadt.de

30

Quedlinburg-Information Der Quedlinburg-TourismusMarketing GmbH Markt 4 06484 Quedlinburg Tel.: +49 (0) 3946 / 905 624 qtm@quedlinburg.de www.quedlinburg.de


Kartenreservierung und -verkauf Termine Schlosshotel Blankenburg Schnappelberg 5 38889 Blankenburg Tel.: +49 (0) 3944 / 361 90 info@schlosshotel-blankenburg.de www.schlosshotel-blankenburg.de

Tourismus GmbH Ilsenburg Marktplatz 1 38871 Ilsenburg Tel.: + 49 (0) 39452 / 194 33 info@ilsenburg.de www.ilsenburg.de

Tourist- und Kurinformation Blankenburg Schnappelberg 6 38889 Blankenburg Tel.: +49 (0) 3944 / 2898 touristinfo@blankenburg.de www.blankenburg-tourismus.de

Tourist-Information Oschersleben Hornhäuser Straße 5 39387 Oschersleben (Bode) Tel.: +49 (0) 3949 / 91 22 05

Hotel & Spa Wasserschloss Westerburg Westerburg 34 38836 Huy Tel.: +49 (0) 39422/955-0 info@hotel-westerburg.de www.hotel-westerburg.de

Bodetal-Information Thale Bahnhofstraße 1 06502 Thale Tel.: +49 (0) 3947 / 77 68 022 info@bodetal.de www.bodetal.de

tourismus@oscherslebenbode.de

www.oscherslebenbode.de

Tourist-Information Wernigerode Marktplatz 10 38855 Wernigerode Tel.: +49 (0) 3943 / 553 78 35 info@wernigerode-tourismus.de www.wernigerode-tourismus.de

Witterungsbedingter Ausfall oder Abbruch einer Veranstaltung Muss eine Vorstellung witterungsbedingt bei einer Spielzeit unter 40 Minuten (beim Familientheater unter 30 Minuten) abgesagt werden, können Sie die Karten für eine andere Vorstellung umtauschen. Ist dies nicht möglich, schicken Sie bitte die Eintrittskarten unter Angabe Ihrer Bankverbindung an die Vorverkaufsstelle zurück. Sie erhalten dann das Eintrittsgeld zurückerstattet. Findet die Veranstaltung statt, ist eine Kartenrücknahme grundsätzlich nicht möglich.

31


Preise


Preise Termine

Harzer Bergtheater Thale

Preisgr.  1

Preisgr. 2

Preisgr. 3

Familientheater: Normalpreis 14,00 €€

13,00 €

12,00 €

9,00 € €

8,00 € €

7,00 €

Normalpreis 28,00 € €

25,00 € €

21,00 € €

21,00 € €

18,00 € €

15,00 € €

Bühnencard / Einzelermäßigung € Operette, Operngala:

Bühnencard / Einzelermäßigung €

Waldbühne Altenbrak, Roseburg bei Ballenstedt, Großes Schloss und Schlossgarten Blankenburg, Klosterhof Hadmersleben, Burchardi-Kloster Halberstadt, L iebfrauenkirche Halberstadt, Martinikirche Halberstadt, Kloster Hedersleben, Schlossterrasse Langenstein, Wipertihof Quedlinburg, Wasserschloss Westerburg Normalpreis 20,00 € Bühnencard / Einzelermäßigung €

15,00 € €

Theatervorplatz Halberstadt Normalpreis 20,00 € € Bühnencard 15,00 € € Normalpreis Kinder / 5,00 € Schüler €

33


Schauspiel

Preise

Domfestspiele Halberstadt

Preisgr.  1

Preisgr. 2

25,00 € €

18,00 € €

Bühnencard 20,00 € €

13,00 € €

Normalpreis

„Der Name der Rose“, S tiftskirche Quedlinburg

Preisgr.  1

Preisgr. 2

Freitag / Samstag

45,00 € €

35,00 € €

Mittwoch / Sonntag

39,00 € €

29,00 € €

Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg Normalpreis Bühnencard Kombi-Ticket

„Die Fledermaus“ 27,00 € €

20,00 € €

20,00 €

„Romeo und Julia“ 25,00 € €

18,00 € €

20,00 €

„Carmina Burana“ 29,00 € €

22,00 € €

20,00 €

„Ton am Dom“ Liebfrauenkirche Halberstadt Normalpreis 55,00 € Bühnencard 50,00 €

Eintritt inkl. Flying Buffet und einem Getränk

Impressum

NORDHARZER STÄDTEBUNDTHEATER HALBERSTADT / QUEDLINBURG

Sommerfestival 2017 | Intendant Johannes Rieger | Redaktion Dramaturgie/ Öffentlichkeitsarbeit | Grafik und Illustrationen Gabi Altevers

Änderungen vorbehalten 34


#Es_ist_Liebe

… zu unserem Theater im Harz. Diese Liebe bewegt uns für den Erhalt der Kultur in unserer Region zu kämpfen.Wir, die Mitglieder beider Fördervereine, unterstützen unser Theater ideell und finanziell mit Initiativen und Aktionen, Sponsorenbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit. Beide Fördervereine begehen in dieser Spielzeit auch ihr 25-jähriges Bestehen und sind damit genauso lange präsent, wie das Nordharzer Städtebundtheater. Seien auch Sie dabei und genießen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft in einem der Fördervereine: • Blick hinter die Kulissen, spannende Gesprächsabende mit Künstlern und exklusive Probenbesuche • Einladungen und Platzkontingente zu Premierenfeiern und Festlichkeiten • Sonderkonditionen bei besonderen Veranstaltungen (Theaterfest etc.) • gemeinsame Aktionen, Fahrten und Erlebnisse (Advents-/ Weihnachtshöfe, Theaterbesuche, Initiativen etc.) Durch das konsequente Eintreten der Vereine und ihrer Mitglieder für unser Theater allen Sparmaßnahmen zum Trotz existiert das Theater bis heute. Damit das so bleibt, brauchen wir eine starke Mitgliedschaft. Wir zählen auf Sie! Über Ihre aktive oder fördernde Mitgliedschaft in einem unserer Fördervereine würden wir uns sehr freuen. Theaterförderverein Halberstadt e.V.

Musik- und Theaterverein Quedlinburg e.V.


www.harztheater.de

Sommer 2017  

Sommer 2017 —Nordharzer Städtebundtheater

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you