Page 1

Hayley Hartsock Frau G Deutsch 3 Den 5. April 2013 Wörterzahl 629 Den Drei Zaubertranken

Es war einmal in das Land weit weg unserer. Ein unschuldiges Mädchen lebte von selbst. Eines Tages das Mädchen macht ein Spaziergang. Das Mädchen zufällig fiel der Brunnen. Wenn sie erwachte, sie was in ein sperrangelweit Feld von Blumen und Baumen- seltsam Blumen und Baumen. Sie schuf ihr funkelnagelneu Kleid schmutzig. Das Mädchen was mutterseelenallein. Wenn sie das Land gebleiben hättest, dann sie wäre sehr fröhlich.


„Das ist sehr schön!“ rief aus das Mädchen. Je mehr das Mädchen schaute, desto das Land schön. Das Land ist viel schöner also ihr das Heimatland. Das Wetter was sehr windig und heiss, trotzdem das Wetter was angenahm und gemütlich. „Wenn ich nicht abgehen wäre, dann es wäre so wunderschön!“ sagte das Mädchen. „Ich nie das wunderschön Land abgegangen!“ aus rief das Mädchen. Danach sie ging zwischen der Wald, sie kam die Burg mit Frosch vor dem Gebäude. Der seltsame Frosch besprach sich zu ihr. Der Frosch ist viel merkwürdiger also ihr alter Freund von ihr Heimatland. „Hallo, Du hast dich verspätet! Ich wartete für dich, “ sagte der Frosch. Unbekannt von das Mädchen, eine Hexe anschaute ihnen.


Du hast dich verspätet!!!!

Es begab sich einmal, dass die Hexe blieb mucksmäuschenstill und ankiekte das Mädchen und der Frosch. Die Hexe erlangte der Gedanke. In die Burg die Hexe plante ein böser Plan. Die Hexe dachte sie ist ganz klug. Die Hexe machte drei Zaubertranken in ihre kohlrabenschwarz Größe Kessel. Die Hexe Kessel ist viel dunkler als die Nacht. Sie gab aus den Zaubertranken in drei Gläser. Wenn die Hexe das Mädchen verwandte ein Frosch, kann sie wäre sehr glücklich und erfolgreich. Das Mädchen befindet zu gehen innerhalb die Burg.


„Die Burg ist sehr schrecklich.“ dachte das Mädchen. Innerhalb die Burg, das Mädchen sah den Möbel und den Wände was sehr staubig. Sie ging durch die Burg und was mucksmäuschenstill. Das Mädchen dachte Leute lebte in die Burg. Das Mädchen verfing sich nicht in die Burg. Sie findet eine alte und hässliche Frau. Die hässliche Frau erschreckte das Mädchen mit ihr Aussehen.


„Hallo meine hübsch. Du aussah müde und einsam, “ sagte die alte Frau (Die Hexe). „Möchten sie etwas trinken?“ fragte die alte Frau. „Danke, das wärt schön.“ beantwortet das Mädchen. Die hässliche Hexe gibt das Mädchen einem Glas mit Zaubertrank. Das Mädchen trinkt der erste Zaubertrank. „Der Zaubertrank ist sehr ekelhalft!“ dachte das Mädchen. Sie verwandelt eine Katze.


Ahhhh!!!!

„Ah! Was hat passiert?!“ rief das Mädchen. „Du hast das richtig Gläser auserwählen und du das Mensch verwandelt. Ich befreite dich.“ sagte die Hexe mit böse Lache. „Können sie mir helfen?“ sagte das Mädchen zu der Frosch. „Wenn ich Zeit fande, könnte ich dir helfen.“ legte dar der Frosch mit ein leer Ausdruck.

Wenn ich Zeit fande, könnte ich dir helfen.


Je mehr das Mädchen dachte was passiert, umso sie flippte aus. Das Mädchen griff andere Gläser mit Zaubertrank und sie trinkt die Mischung. Das Mädchen trinkt der zweite Zaubertrank. Je mehr sie trank, desto der Zaubertrank ekelhalft schmeckte. Sie verwandelt ein Hund. „Falsch wieder!“ sagte die Hexe mit böse Lächeln. Das Mädchen trinkt der dritte Zaubertrank. Sie verwandelt ein Mensch. Das Mädchen lief durch die Burg gegenüber die Tür. Die Hexe was fuchsteufelswild weil das Mädchen brach aus die Burg und ihr böse Falle. „Ich bin nie das Land wiederkommen!“ schrie das Mädchen nach der freundlichen Frosch. Das Mädchen lief vorbei der Frosch und in der Wald. Das Mädchen lief ins der Wald gegenüber der Brunnen. Sie verfloss der schöne Wald an ihr der Weg zu den Brunnen. Sie sprang in den Brunnen und verlor das Bewusstsein. Kurz danach das Mädchen erwachte in den Brunnen und sie stieg an die Mauer. Das Mädchen oben die Mauer, sie sah ihr Heimatland. Sie was erleichert weil sie was in ihr Heimatland noch einmal.


Das Marchen- Final Draft  

Das Marchen- Final Draft

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you