__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

1/2021

Taschenbuch Magazin

FrühlingsHighlights

© Ute Bruns / SKN Info

Jede Menge Schmöker

F L O W R E T E P KLAUS geoog n a L f u a d g ja r e d Mör


Thriller

EIN VERBRECHEN SIEBEN ZEUGEN KEIN MOTIV BestsellerAutor

ISBN 978-3-426-52755-9 | 320 Seiten | € [D] 12,99

SPIEGEL_Bestseller.indd 2

Jetzt reinlesen unter: droemer-knaur.de/zeugin 2 Taschenbuch-Magazin

16.05.19 08:57


editorial Liebe Leserin, lieber Leser!

Je unruhiger es in der Welt zugeht, desto wichtiger wird es, im Alltag genügend Zeit für kleine Fluchten zu finden. Und hilft nicht gerade ein fesselndes Buch besonders gut dabei, alle Anstrengungen für eine Weile zu vergessen? Wir stellen Ihnen unter dem Motto „Freude am Schmökern“ viele Romane vor, die entspannte Lesestunden versprechen: Liebes- und Familiengeschichten sowie Bücher über mutige Neuanfänge oder beeindruckende Lebenswege.

Thriller

erich kästners geheimes Kriegstagebuch:

der Spiegel-Bestseller jetzt auch im großformatigen Taschenbuch

Mit Lektüre dem Alltag entfliehen: Das ermöglicht auch der Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf, dessen neuen Krimi wir in der Titelgeschichte vorstellen. Wolf war schon als Kind von der Weite Ostfrieslands beeindruckt, daher lässt er seine fiktiven Verbrechen heute an den schönsten Plätzen seiner Wahlheimat geschehen. Die beschreibt er so verlockend, dass viele Leser in die Region reisen. Sind auch Sie ein Fan von Wolfs sympathischen Ermittlern? Dann nehmen Sie am Gewinnspiel teil und schildern Sie uns Ihren besonderen Ostfriesenkrimi-Moment. Viel Glück! Eine frohe Lesezeit wünscht Ihnen Ihre Ulrike Peters Redaktion Bitte beachten: Erscheinungstermine der vor­gestellten Bücher ohne Gewähr!

»Ein unverstellter Blick auf einen großen Moralisten.« Philipp Rimmele, ZDF aspekte

Erscheint am 19. Februar

chste Das nä d am wir Magazin 2021  i 25. Jun en! in e ersch

Taschenbuch-Magazin 3

Erich Kästner | Das Blaue Buch Geheimes Kriegstagebuch 1941-1945 Taschenbuch | 406 Seiten € 16,- (D) | € 16,50 (A) | 978-3-03882-026-0


© Axel Martens, Agentur Focus

© FinePic

INHALT

6

© Dirk Lindner

17 Titelgeschichte Klaus-Peter Wolf: Insel in Aufruhr

Frühjahrs-Highlights 2021

Freude am Schmökern – Geschichten fürs Herz 8 Alte Wunden, neue Liebe 10 Geheimnissen auf der Spur 12 Orte zum Wohlfühlen 14 Zurück auf Start 17 Sarah Lark: Dramatisches Schicksal 18 Neuen Mut schöpfen 19 Lia Louis: Lassʼ Dein Herz frei! 20 Starke Frauen

19 Spannung Thriller 31 Ein furchtbarer Verdacht 32 Katrine Engberg: Nerven am Anschlag

Literatur

 Krimi regional 34 Spur in die Vergangenheit 35 Henrik Siebold: Abgefackelt

22 Gelobte Romane 24 Klug und humorvoll

Krimi Humor 36 Spannung zum Schmunzeln

Orte der Literatur

Fantasy

26 Die Internationale Jugendbibliothek

38 Kämpfe und Chaos

4 Taschenbuch-Magazin


© Les Kaner

INHALT

Literatur

Dr. h. c. Peter Jentschura · Josef Lohkämper

Gesundheit durch Entschlackung

© Dörte Hoffmann

32

Eine saubere und intakte Zelle wird nicht krank! Diesen Ansatz verfolgen Dr. h. c. Peter Jentschura und Josef Lohkämper bei der Erforschung des menschlichen Stoffwechsels. Der Weg zur Heilung erfolgt über den „Dreisprung der Entschlackung“: die Lösung von Schadstoffen, deren Neutralisierung und Ausscheidung über die Haut. In dem Bestseller „Gesundheit durch Entschlackung“ definieren und interpretieren die Autoren Symptome und deren Körpersignale komplett neu und zeigen Wege auf, die Ursachen zu vermeiden und natürlich zu bekämpfen. Das Ergebnis dieses naturheilkundlichen Perspektivwechsels sind dauerhafte Gesundheit und Leistungsfähigkeit in jedem Alter. ISBN 978-3-933874-37-5 · 352 Seiten · 17,50 € Verlag Peter Jentschura Tel.: +49 (0) 25 34 -9 73 35-0

Leseproben: www.verlag-jentschura.de/gde

35 Young Romance 40 Feuerwerk der Gefühle Jugendbuch 42 Barry Jonsberg: Die Menschheit retten

16 Taschenbuch 30 Paperback 42 Impressum Taschenbuch-Magazin 5


Titelgeschichte

INSEL IN AUFRUHR In Klaus-Peter Wolfs neuem Ostfriesenkrimi erschüttert eine Mordserie die Nordseeinsel Langeoog. Der Fall v­ erlangt Kommissarin Ann Kathrin Klaasen alles ab – auch eine gravierende moralische Entscheidung.

A

oog und bietet der Polizei seine Unter­ stützung an. Doch kann Klaasen die Hilfe eines verurteilten Straftäters annehmen, um einen anderen Verbrecher zu jagen?

Hilfsangebot mit Risiko Als eine umstrittene Lehrerin tot in den Dünen gefunden wird, stranguliert mit einem Stahlseil, vermuten Ann Kathrin Klaasen und ihre Kollegen zunächst einen privaten Racheakt. Doch kurz darauf sterben zwei Urlauberinnen auf dieselbe grausame Weise. Während der Ermitt­ lungen bringt sich mit Dr. Bernhard Sommerfeld plötz­ lich ein alter Bekannter in Erinne­rung. Der berühmt­ -berüchtigte Serienkiller erhält in seiner Gefäng­nis­zelle ­unmissverständliche Nachrichten des Frauenmörders von Lange­

Geliebtes Ostfriesland Klaus-Peter Wolf hat nicht nur einen neuen fesselnden Spannungsroman geschrieben, sondern er weckt mit seinen Schilderungen der reizvollen Land­schaft und der be­schau­ lichen Plätze an vielen Stellen die Lust auf eine Reise an die Küste. Wer einen WolfKrimi liest, der meint die salzige Meeresluft in der Nase und die frische Brise auf der Haut zu spüren. Die Begeisterung für seine Wahlheimat klingt in nahezu jedem Kapitel durch. „Ich habe einmal gesagt, dass ich meine Leichen an die schönsten Orte der Welt legen werde“, erzählt Wolf, der seit 2003 in der Stadt Norden lebt. „Viele dieser Orte liegen für mich in Ostfriesland.“ Es war kein Zufall, dass diese Region seine Wahl­heimat wurde: „Ich bin im Ruhrpott aufgewachsen, umgeben von Industrie und schlechter Luft. Als ich das erste Mal bei meinem Onkel in Ostfriesland war, konnte ich auch das erste Mal richtig frei atmen.“ Dieses Gefühl und sein erster Besuch am Meer hätten ihn tief geprägt, verrät der Autor

uf den Ostfriesischen Inseln tum­meln sich im Sommer die Urlauber. Sie gehen barfuß am Strand spazieren und entspannen beim Blick auf das weite Meer. Doch die friedliche Idylle der Region währt in Klaus-Peter Wolfs Kriminalromanen nie sehr lange. Und so wird im 15. Band der beliebten Serie um Ann Kathrin Klaasen der Flinthörn-Strand auf Langeoog schnell zum Schauplatz furchtbarer Verbrechen. Dabei beweist Klaus-Peter Wolf abermals sein großes Talent als Autor, denn er ist „ein begnadeter Erzähler und genialer Schreiber, der seinen Figuren wunderbar Tiefe verleiht“, wie die Presse (WAZ) schwärmte.

6 Taschenbuch-Magazin


L E I P S N N I W GE

Titelgeschichte

Was war Ihr persönlicher ­Ostfriesenkrimi-Moment?

© Axel Martens / Agentur Focus

Schildern Sie uns, wann und wo Sie zu einem Fan der Krimiserie von K ­ laus-Peter Wolf wurden. Was war der Aus­löser? Unter den Zuschriften (an Harenberg Kommunikation, Königs­­wall 21, 44137 Dort­mund, Betreff „Ostfriesenkrimi“ oder per Mail an ostfriesenkrimi@buchaktuell.de) ver­losen wir alle 15 Ostfriesenkrimis, individuell von Klaus-Peter Wolf signiert (1. Preis) sowie 15 weitere individuell signierte Exemplare von „Ostfriesenzorn“. Einsendeschluss ist der 30. April 2021. Viel Glück!

weiter: „Man sieht lange nur den hohen, grünen Deich. Und dann erlebt man diesen unvergleichlichen ‚Wow-Moment‘, wenn man den Deich hochgegangen ist und die unendliche Weite des Meeres vor sich hat.“ Auch seine Romanfiguren erleben dieses Gefühl der Freiheit. So ließ Wolf den fiktiven Kripo-Chef Ubbo Heide einmal sagen: „Ein Blick auf das Meer relativiert alles.“ Der Spruch ziert inzwischen Becher, Taschen und T-Shirts. Wenn Wolf im Café ten Cate in Norden oder auf der Straße seinen Fans begegnet, berichten auch sie begeistert von der Schönheit der Schauplätze, die er für seine Bücher aussucht. „Es sind magische Orte für die Fans“, weiß er – und freut sich, dass schon viele Menschen dank seiner Krimis ihre besonderen „Ostfriesland­­Momente“ erleben konnten. Klaus-Peter Wolf Osfriesenzorn FISCHER TB, 544 Seiten 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-596-70008-0 Taschenbuch-Magazin 7


Freude am Schmökern

m a e d u e Fr ökern m h n e c t h S GeschsicHerz für

Seit ihrer schmerzlichen Erfahrung mit Lukas hat Dido eine Mauer um sich herum aufgebaut. Ihre Stimmung ändert sich erst, als der alte Buchhändler Hans sie um Hilfe bittet. Auch er wurde einst von seiner großen Liebe verraten und konnte sie dennoch nie loslassen. Dido ahnt, dass nicht die Zeit alle Wunden heilt, sondern man es selbst tun muss, und begibt sich für Hans auf die Suche. Als während ihrer abenteuerlichen Reise plötzlich Lukas an ihrer Seite auftaucht, muss auch sie sich ihren Gefühlen und Verletzungen stellen. Ein Romandebüt über Liebe, Schuld und Verzeihen, erzählt mit Witz und Wortgewandtheit! Eva Pantleon: Das Leben irgendwo dazwischen Rowohlt Polaris, 464 Seiten, 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-499-00390-5 8 Taschenbuch-Magazin


Freude am Schmökern In dieser Wohngemeinschaft wird es turbulent! Für das neue Jahr hat der alte Herr Gruber nur einen Vorsatz gefasst: Er will für seine liebenswerte, aber äußerst schüchterne Untermieterin Lena endlich einen passenden Mann finden. Ist es da nicht ein Wink des Schicksals, dass der frisch geschiedene Tierarzt Jonas dringend ein Zimmer braucht? Dummerweise geraten die beiden schon bald regelmäßig aneinander – und das nicht nur, weil für Jonas Liebe nichts weiter ist als ein Hormonüberschuss. Erst nach einem Haushaltsunfall erkennt der Tierarzt, dass er Lena falsch eingeschätzt hat. Doch gerade als Grubers Plan aufzugehen scheint, taucht der Mann wieder auf, der Lena vor vielen Jahren das Herz brach. Monika Maifeld: Tür an Tür mit der Liebe Knaur, 352 Seiten, 14,99 € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-426-22723-7

Mona findet im Nachlass ihrer Großmutter Josefine ein Rezept für eine Zitronentorte, das offenbar noch von ihrer Urgroßmutter Helene stammt. Auf der Rückseite des vergilbten Papiers stehen eine Liste mit Mädchennamen und der Hinweis auf eine Pension in der Bretagne. Könnte das eine Spur zu Monas unbekanntem Urgroßvater sein? Spontan macht sie sich auf den Weg nach Frankreich, um das Rätsel zu lösen. An der malerischen bretonischen Küste verliebt sie sich schließlich nicht nur in die wilde Landschaft ... Eine stimmungsvolle Familiengeschichte inkl. Rezepten zum Nachbacken. Hannah Luis Bretonischer Zitronenzauber Heyne, 480 Seiten 9,99 € (D), 10,30 € (A), 14,50 sFr ISBN 978-3-453-42482-1; ab 8. März Taschenbuch-Magazin 9


Freude am Schmökern

Die Leipziger Autorin Kati Naumann erzählt eine bewegende deutschdeutsche Geschichte aus dem Thüringer Wald. Im Mittelpunkt stehen Christine, die 1977 in einem abgelegenen Hotel in der grenznahen Sperrzone in der DDR aufwächst. Und die junge Milla, die 2017 abseits der Wanderwege im Wald Spuren der Hotelruine findet. Der besondere Ort lässt Milla nicht mehr los und so spürt sie Christine auf, um mehr darüber zu erfahren. Ihre Begegnung wird beide Frauen verändern. Kati Naumann Was uns erinnern lässt HarperCollins, 416 Seiten 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-95967-570-3

Als die junge Historikerin Elisabeth ein Bündel rätselhafter Briefe sowie ein verwunschenes Haus fernab von Paris erbt, ändert sich ihr Leben ­schlag­artig. Sie möchte unbedingt mehr über diesen Alban erfahren, der seinem Dichterfreund Anatole während des Ersten Weltkriegs von der Front schrieb. Nach und nach findet Elisabeth immer mehr Erinnerungen von Zeit­ zeugen, Tagebücher und verblüffende Fotos. Ein bewegender Roman über das 20. Jahrhundert! Hélène Gestern Der Duft des Waldes übersetzt von B. Große und P. Klobusiczky FISCHER TB, 704 Seiten 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-596-70161-2

GEHEIMNISSEN AUF DER SPUR 10 Taschenbuch-Magazin


© rawpixel.com

Freude am Schmökern

Berlin, 1992: Erst als junge Frau erfährt Ingke, dass sie als Säugling zu DDRZeiten adoptiert wurde. Wer sind ihre leiblichen Eltern und warum haben sie sie einst weggegeben? Ingke will mehr erfahren und stößt auf die Geschichte ihrer Herkunftsfamilie, die nach einem gescheiterten Fluchtversuch ihre Tochter verlor. Auf einmal gibt es zwei Familien, die um sie ringen ... Ein großer DDR-Familienroman um das Glück im Kleinen und Existenzkämpfe im Großen – authentisch erzählt. Ulla Mothes Geteilte Träume Lübbe, 448 Seiten 14,90 € (D), 15,40 € (A), 19,90 sFr ISBN 978-3-7857-2729-4 ab 26. Feb. im Handel

Nach einem Schlaganfall spricht Miriams Großmutter plötzlich Französisch, obwohl sie die Sprache angeblich nie gelernt hat. Miriam will wissen, was sich dahinter verbirgt und erforscht Klaras Geschichte. Was steckt hinter dem überstürzten Ortswechsel nach Konstanz an den Bodensee in den 1950er-Jahren? Bis heute schweigt die Großmutter über ihre Motive. Wird es Miriam gelingen, ein lange gehütetes Familiengeheimnis zu lüften? Der neue Roman von Bettina Storks! Bettina Storks Klaras Schweigen Diana, 400 Seiten 12,99 € (D), 13,40 € (A), 18,90 sFr ISBN 978-3-453-36047-1 ab 8. März im Handel

Taschenbuch-Magazin 11


e t r O

Freude am Schmökern

n e l h ü f l h o W m zu

Wenn es im Leben t­urbulent zugeht, wächst die Sehnsucht nach einem Platz zum Träumen und Ankommen. Doch solche Orte erkennt man nicht immer auf den ersten Blick ...

R

ebecca Raisin hat sich als Spezialistin für stimmungsvolle Liebesromane er­­ wiesen. „Die kleine Parfümerie der Liebe“ ist der dritte Band einer Reihe mit viel französischem Flair. Im Mittelpunkt steht die junge US-Amerikanerin Del, die beim Besuch einer kleinen Parfümerie an den Champs-Élysées sofort weiß: „So soll auch mein Laden einmal aussehen!“ Um ihren Traum von einem eigenen Geschäft zu verwirklichen, will sie an einem Wettbewerb teilnehmen. Aber der unnahbare Sébastien macht ihr das Leben schwer. Del muss lernen, ihrem Herzen zu folgen, bevor es ihr gelingen kann, dem Duft der Liebe auf die Spur zu kommen ... Rebecca Raisin Die kleine Parfümerie der Liebe übersetzt von A. Hahn Aufbau TB, 317 Seiten, 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-7466-3753-2

12 Taschenbuch-Magazin


Freude am Schmökern

Das großartige Gefühl von Nähe Auch Susan Wiggs begeistert mit einem emotionalen Roman über einen Neuanfang: Ein schwerer Schicksalsschlag erschüttert das Leben von Natalie. Sie erbt eine kleine Buchhandlung in San Francisco und zieht, auch um für ihren Großvater da zu sein, in das Apartment über dem Geschäft. Es wäre vernünftig, den Laden aufzugeben, doch als Natalie sieht, wie viel die Buchhandlung Susan Wiggs Die Buchhandlung zum Glück übersetzt von Maike C. Müller HarperCollins, 384 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-7499-0011-4

ihrem Großvater und den Stammkunden bedeutet, macht sie weiter. Und so findet sie zwischen den Wänden, an denen noch Schwarz-Weiß-Fotografien hängen, was sie völlig verloren glaubte: echte Nähe, Hoffnung und einen ungeahnten Schatz! Nicht zuletzt macht die Protagonistin Maddie aus Emma Davies’ Roman „Das kleine Cottage auf dem Hügel“ die Erfahrung, dass das große Glück manchmal an kleinen Orten zu finden ist. Sie zieht nämlich nicht ganz freiwillig von London aufs Land, wo sie einen luxuriösen Ferienort vermarkten soll. Emma Davies Das kleine Cottage auf dem Hügel übersetzt von M. Krug Lübbe, 300 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-404-18015-8 Der entpuppt sich jedoch als Ansammlung heruntergekommener Cottages. Und Seth, der schlecht gelaunte Besitzer, macht Maddie das zusätzlich Leben schwer. Als Maddie auf ein Geheimnis stößt, rauft sich das ungleiche Paar aber notgedrungen zusammen. Und schon bald macht nicht nur die atemberaubende Aussicht von der Spitze des Hügels Maddie und Seth sprachlos ...

© André Furtado, pexels.com

Die „Little-Somerby“-Reihe der ­ritischen Autorin Fay Keenan b geht ebenfalls stim­mungs­­voll weiter: Caroline Hemingway, die Hauptfigur des Ro­ mans, sehnt sich nach einem Neuanfang und fasst auf der Hochzeit von Anna und Matthew Carter den Entschluss, in das idyllische Little Somerby zu ziehen. Die Carters besitzen dort eine Apfel-Plantage und so baut sich Caroline in dem Dorf ein kleines Cider-Bistro auf. Bald schon prickelt es nicht nur in den Gläsern, sondern auch zwischen Caroline und Matthews Bruder Jonathan. Als jedoch jemand aus Carolines Vergangenheit auftaucht, werden nicht nur ihre Gefühle auf die Probe gestellt. Mit einer großen Portion Romantik!

Fay Keenan Das kleine Bistro in Little Somerby übersetzt von S. Jakob Knaur TB, 368 Seiten 9,99 € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-426-52343-8 ab 1. März im Handel

Taschenbuch-Magazin 13


Freude am Schmökern

Zurück auf Start Manchmal erfordert das Schicksal eine besondere Risikobereitschaft. Und bisweilen entsteht aus einer spontanen Entscheidung sogar ein neues Glück. Vier berührende Geschichten über einen Neuanfang.

A

uf der kleinen Atlantik-Insel Monte Spina wird ein neuer Gärtner gesucht. Die bisherigen Landschaftspfleger hat es nie lange dort gehalten, aber der Job scheint genau das Richtige für die 30-jährige Toni zu sein. Sie hat vor Kurzem ihren Mann bei einem Autounfall verloren und mit ihm ihren ganzen Lebensmut. Leider wird sie nicht gerade herzlich empfangen, aber Sonne und harte Arbeit wecken ihre Lebensgeister. Und ihre Neugier, denn die Insel scheint einige Geheimnisse zu hüten. Warum ist das oberste Stockwerk des Haupthauses tabu? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Inselbesitzer Bror auf sich, von dem alle nur im Flüsterton spreHenrike Scriverius Die Gärten von Monte Spina Droemer TB, 336 S. 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-426-30759-5

14 Taschenbuch-Magazin

Gabriele Diechler Die Roseninsel Insel TB, 464 Seiten 10,95 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-458-68132-8 ab 15. Feb. im Handel

chen? „Die Gärten von Monte Spina“ ist ein spannender Roman über zwei verwundete Seelen und die heilende Kraft der Liebe! Einen schmerzlichen Verlust verarbeitet auch die Protagonistin Emma aus dem Roman „Die Roseninsel“. Die Buchhändlerin reist nach London, um sich dort noch einmal ihren verstorbenen Eltern nahe zu fühlen. Diese hatten sich in der Stadt an der Themse kennen- und lieben gelernt. Emma trifft die sympathische Witwe Ava, die ihr das Angebot macht, die Bibliothek auf ihrem Anwesen in Cornwall auf den neuesten Stand zu bringen. Emma sagt begeistert zu und lernt in dem Haus auf den Klippen auch Avas Sohn Ethan ken-


Freude am Schmökern

nen. Als sie herausfindet, was hinter Ethans kühler Fassade steckt, begreift sie, wie tief Liebe gehen kann – und steht plötzlich vor der größten Herausforderung ihres Lebens.

Manuela Inusa Erdbeerversprechen Blanvalet, 416 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A), 14,50 sFr ISBN 978-3-7341-0976-8 ab 15. Feb. im Handel

Gaby Hauptmann Unsere allerbeste Zeit Piper, 416 Seiten 15,- € (D), 15,50 € (A), 20,50 sFr ISBN 978-3-492-06267-1 Nicht zuletzt hat Bestsellerautorin Gaby Hauptmann einen Roman über einen unerwarteten Wendepunkt im Leben geschrieben. In „Unsere allerbeste Zeit“ geht es um Katja, die seit vielen Jahren in Hamburg lebt, dort einen tollen Job und gute Freunde gefunden hat. Als ihre ehemalige Schulfreundin Doris sie anruft, weil sie zu Hause von ihrer demenzkranken Mutter gebraucht wird, bricht sie trotzdem kurzerhand ihre Zelte ab und kehrt zurück in ihre alte Heimat. Der Umzug nach Stuttgart wird für Katja eine Reise in die Vergangenheit – zu ihrer besten Freundin und zu alter Liebe. Alles gestaltet sich abenteuerlicher, als sie sich das vorgestellt hatte.

© rawpixel.com

Das Schicksal in die Hand nehmen Mit ihren bezaubernden „Kalifornische Träume“-Romanen hat Manuela Inusa zahlreiche Fans gewonnen und die SPIEGELBestsellerliste erobert. Jetzt erscheint mit „Erdbeerversprechen“ der vierte Band der Reihe. Er handelt von Amanda, die mit ihrer Familie viele glückliche Jahre auf ihrer Erdbeerfarm nahe Carmel-by-the-Sea verbracht hat, bis ihr Mann Tom verstarb und sie mit ihrer Tochter Jane zurückließ. Jane verkraftet den Verlust ihres Vaters nur schwer. Auch für Amanda ist es nicht leicht, ohne ihren geliebten Tom weiterzumachen. So nimmt sie an einer Trauergruppe teil, um besser mit ihrem Kummer klarzukommen. Sie ahnt nicht, dass sie dort eine besondere Begegnung machen wird ...

Taschenbuch-Magazin 15


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/ buch aktuell_Plakat_TB - Seite 1

MUECHLER - 11.01.2021 16:12

Taschenbuch

Bestseller

Sachbuch

1

Achtsam morden

2

Die Frau zwischen den Welten

3

Der Wal und das Ende der Welt

4

Zwei Handvoll Leben

5

Tschick

6

Die Sonnenschwester

7

Blind Date

8

Alte Sorten

9

Das Kind in mir will ... morden

Karsten Dusse PIEGEL_Bestseller.indd 1

Heyne 10,99 €

1

Das Café am Rande der Welt

Diana 10,99 €

2

Big Five

Fischer 12,00 €

3

Eine kurze Geschichte ...

Droemer 9,99 €

4

Rich Dad Poor Dad

Rowohlt 10,00 €

5

Wie man Freunde gewinnt

Goldmann 12,00 €

6

Die Gesetze der Gewinner

Goldmann 9,99 €

7

Wiedersehen im Café am Rande ...

DuMont 10,00 €

8

Auszeit im Café am Rande ...

Heyne 10,99 €

9

Factfulness

Ullstein 11,00 €

10

Eine wahre Freundin ist wie ein BH

Knaur 11,99 €

11

Kurze Antworten auf gr. Fragen

Blanvalet 12,00 €

12

Du musst nicht von allen ...

btb 11,00 €

13

Babyjahre

Rowohlt 12,00 €

14

Mme Moneypenny. Wie Frauen ...

Blanvalet 12,00 €

15

Corona Fehlalarm?

DuMont 12,00 €

16

Anne Frank Tagebuch

Diogenes 11,00 €

17

Untenrum frei

Carlsen 8,99 €

18

Die Würde ist antastbar

dtv 16,90 €

19

Schnelles Denken, langsames ...

Kein & Aber 12,00 €

20

Am Arsch vorbei geht auch ...

16.05.19 09:05

Hera Lind

John Ironmonger Katharina Fuchs

Wolfgang Herrndorf Lucinda Riley Joy Fielding

Ewald Arenz

Karsten Dusse

10

Der Apfelbaum

11

Der Insasse

12

Rückkehr in die Tuchvilla

13

Corpus Delicti

14

Es wird Zeit

15

Die Suche

16

Was man von hier aus sehen kann

17

Der Alchimist

18

Harry Potter u. d. Stein d. Weisen

19

Opfer 2117

20

Der Trafikant

Christian Berkel

Sebastian Fitzek Anne Jacobs Juli Zeh

Ildikó von Kürthy Charlotte Link Mariana Leky Paulo Coelho J.K. Rowling

Jussi Adler-Olsen Robert Seethaler

16 Taschenbuch-Magazin

dtv 8,95 €

John Strelecky

dtv 9,90 €

John Strelecky

Pantheon 14,99 €

Yuval Noah Harari Robert T. Kiyosaki

Finanzbuch 14,99 €

Fischer 13,00 €

Dale Carnegie

dtv 9,90 €

Bodo Schäfer

John Strelecky John Strelecky

Hans Rosling u.a. Abidi & Breidenbach Stephen Hawking Kishimi & Koga Remo H. Largo Natascha Wegelin Bhakdi & Reiss Anne Frank

Margarete Stokowski Ferdinand von Schirach Daniel Kahneman

Alexandra Reinwarth

dtv 9,90 €

dtv 9,90 €

Ullstein 16,00 €

Penguin 10,00 €

Klett-Cotta 11,00 €

Rowohlt 10,00 €

Piper 16,00 €

Rowohlt 10,99 €

Goldegg 15,00 €

Fischer 10,00 €

Rowohlt 12,00 €

btb 10,00 €

Penguin 15,00 €

mvg 16,99 €

SPIEGEL-Bestsellerliste Taschenbuch; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Autor, Buchtitel, Verlag und Preis (€/D).

Belletristik


Freude am Schmökern

DRAMATISCHES SCHICKSAL Vor der malerischen Küste Neuseelands erzählt Bestsellerautorin Sarah Lark die Geschichte des nahezu unbekannten Volkes der Moriori.

Sarah Lark Invasion der Maori 1835 auf den ChathamInseln wurden die Moriori versklavt und fast ausgerottet. Der letzte Moriori verstarb 1933. Es leben jedoch immer noch Menschen, die auf Moriori-Vorfahren zurückblicken können. Und sie haben an Selbstbewusstsein gewonnen, seit­ dem ihnen das WaitangiTribunal Recht gab und die Invasoren verurteilte. Sie sind stolz auf ihre Kultur, bewahren sie und geben sie weiter.“

© Koon Chakhatrakan, unsplash.com

Sarah Lark Wo der Tag beginnt Lübbe, 654 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A), 15,50 sFr ISBN 978-3-404-18373-9

© FinePic

E

ine junge Archäologin reist auf die neuseeländischen Chatham-Inseln. Dort entdeckt sie in den historischen Baum­ zeichnungen der Moriori eine verwitterte Schnitzerei unbekannter Herkunft. Ein Rätsel, das fast 200 Jahre zurückliegt. Damals erlebt die junge Moriori Kimi die Invasion ihres Landes durch die Maori und wird versklavt. Als Kimi erkennt, dass ihre Götter sie nicht schützen, nimmt sie ihr Schicksal schließlich selbst in die Hand und kämpft für ihre Freiheit, ihre Tochter und ihre große Liebe. Im Interview berichtet Sarah Lark mehr über die historischen Hintergründe ihres neuen Romans „Wo der Tag beginnt“: „Die Moriori waren bzw. sind die Nachfahren der ersten Siedler auf den Chatham-Inseln. Wie die Maori auf Neuseeland kamen sie vor vielen Jahrhunderten aus Polynesien. Aber die Philosophie und die Bräuche, die sie auf den unwirtlichen Inseln entwickelten, unterscheiden sich stark von der Maori-Kultur. Nach einer

Taschenbuch-Magazin 17


Freude am Schmökern

Devney Perry Für immer nur du übersetzt von Ele Zigldrum Piper, 416 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-492-31657-6

Vicky Zimmerman Kann Spuren von Glück enthalten übersetzt von B. Ostrop rororo/Rowohlt, 496 S. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-499-00300-4 ab 16. Feb. im Handel Als Kate von ihrem Freund verlassen wird, findet sie Ablenkung im „Lauderdale House für außergewöhnliche Damen“. Sie gibt dort Kochkurse und trifft auf die 97-jährige Cecily, mit der sie eifrig streitet, bevor sich Zuneigung zwischen ihnen entwickelt. Cecily zeigt Kate ein besonderes Kochbuch mit Menüs und Ratschlägen fürs Leben und die Liebe. Kann Kate darin ein Heilmittel für ihr gebrochenes Herz finden?

Neuen Mut schöpfen Große Enttäuschungen hinterlassen häufig tiefe Spuren. Dennoch lohnt es sich, nach vorn zu blicken! Zwei Geschichten aus dem Leben – erzählt mit viel Einfühlungsvermögen, Lebensweisheit und Humor.

18 Taschenbuch-Magazin

© Frank McKenna, unsolash.com

Sechs Jahre nach ihrer Scheidung erhält Molly plötzlich einen Brief von ihrem Ex-Mann Finn. Die Zeilen wurden vor vielen Jahren geschrieben, unmittelbar nach ihrer ersten Begegnung. Und es treffen weitere Briefe ein, die jeweils einen Schlüsselmoment ihrer großen Liebe schildern. Finn hat sie seinerzeit geschrieben, aber er ist es nicht, der sie heute schickt! Woher kommen die Briefe? Gemeinsam machen sich Molly und Finn auf die Suche.


© Dirk Lindner

Freude am Schmökern

n i e D Lass’ rei f z r e H Lia Louis

Die 32-jährige Autorin Lia Louis begeisterte die ­englisch­sprachigen Leser mit ihrem Debütroman. Jetzt ist die romantische Geschichte erstmals auf Deutsch erschienen.

Lia Louis: Jedes Jahr im Juni übersetzt von V. Dünninger Penguin, 416 Seiten 13,- € (D), 13,40 € (A), 18,90 sFr ISBN 978-3-328-10624-1

mmie hat als Teenager einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen lassen. Er verriet ihre E-Mail-Adresse und ihr großes Geheimnis. Sie hätte nie damit gerechnet, dass sie eine Antwort erhält, aber Lucas schreibt ihr. Aus einem Briefkontakt entwickelt sich eine innige Freundschaft. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort und jedes Mal hat Lucas ein besonderes Geschenk für sie dabei. Er ahnt nicht, dass er für Emmie die große Liebe ist, denn sie hat nie gewagt, ihm ihre wahren Gefühle zu gestehen. In diesem Jahr – die beiden sind inzwischen erwachsen – ist bei ihrem Treffen alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet,

lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn für immer verloren? Mit ihrem Roman „Jedes Jahr im Juni“ hat Lia Louis die Leserinnen weit über ihre Heimat England hinaus überzeugt, wie zahlreiche Online-Rezensionen zeigen. Auch die Bestsellerautorinnen Jodi Picoult und Stacey Halls lobten ihre Erzählstimme. Dass Lia Louis sich nach einigen Jahren als Werbetexterin und Bloggerin jetzt ganz ihrer Familie und dem Schreiben widmet, ist also ein Glück für alle Fans von romantischen Schmökern. Ihr Romandebüt ist eine wunderbare Freundschafts- und Liebesgeschichte zum Freuen, Lachen und Weinen – und macht Lust auf mehr!

E

Taschenbuch-Magazin 19


STARKE

Freude am Schmökern

Es gab Zeiten, da sahen die gesellschaftlichen Kon­ven­tionen ein selbst­ bestimmtes Leben von Frauen nicht vor. Aber nicht alle ließen sich davon beeindrucken, sondern gingen unbeirrt ihren eigenen Weg.

A

ls die junge Lili in Berlin den Direktor der Königlichen Porzellan-Manufaktur kennenlernt, findet sie in der Welt des Porzellans ihre Bestimmung. Doch die Nationalsozialisten kommen an die Macht und Lili muss aus Berlin fliehen. 50 Jahre später lebt die einstige Porzellanmalerin zurückgezogen in Berlin-Charlottenburg. Sie spricht nicht viel über sich und die Vergangenheit. Erst die 18-jährige Anja bringt Lili dazu, aus ihrem Leben zu berichten. „Ein neues Blau“ ist nach dem SPIEGEL-

Tom Saller Ein neues Blau Ullstein TB, 416 Seiten 11,99 € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-548-06351-5 Bestseller „Wenn Martha tanzt“ der zweite Roman von Tom Saller – jetzt auch als Taschenbuch. Ellen Vahr erzählt in ihrem historischen Roman „Miss Marie“ ebenfalls von einer selbstbewussten jungen Frau: Im Jahr 1916 träumt Marie davon, die Bäckerei ihres Vaters zu übernehmen. Doch die Geschäfte laufen so schlecht, dass die Schließung des Ladens droht. Also nimmt sie die Einladung ihrer Tante an, die vor Jahren von Norwegen in die USA ausgewandert war. Marie zieht Ellen Vahr: Miss Marie übersetzt von G. Haefs Aufbau TB, 400 Seiten 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-7466-3746-4

20 Taschenbuch-Magazin


FRAUEN

Freude am Schmökern

nach New York und wird Dienerin der reichsten Familie des Landes, Vanderbilts. Schon bald erkennt sie, rechtlos Frauen in den USA sind – begehrt auf!

bei den wie und

Das Ziel vor Augen Zu Beginn des 20. Jahrhunderts spielt auch die Geschichte der jungen Botanikerin Clara, von der Susan Fletchers „Das Geheimnis von Shadowbrook“ ­ handelt. Clara wird 1914 aus London auf ein Anwesen nach Gloucestershire gerufen, um dort ein Palmenhaus einzurichten. Sie findet einen verwunschenen Garten vor sowie ein Haus, das seltsam abweisend wirkt. Spukt es darin etwa? Clara macht sich unerschrocken daran, die Geheimnisse von Shadowbrook zu ergründen. Dabei macht sie eine ­Ent­deckung, die ihr Leben verändern wird. Ein fesselnder Roman über eine mutige Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist.

Claudia Kaufmann Das Fräulein mit dem karierten Koffer FISCHER TB, 320 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-596-70049-3 ab 24. Feb.

© rawpixel.com

Susan Fletcher Das Geheimnis von Shadowbrook übers. v. M. Heimburger Insel TB, 446 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A), 16,50 sFr ISBN 978-3-458-68120-5

Claudia Kaufmann wiederum bietet in ihrem Roman „Das Fräulein mit dem karierten Koffer“ einen Einblick in die Gesellschaft der Bundesrepublik in den 1960er-Jahren. Hauptfigur ist die 19-jährige Sabine, die nicht nur in der Firma von ihrem Chef, sondern auch daheim von ihrer Mutter und dem Stiefvater gegängelt wird. Als sie sich in den Sohn einer reichen Industriellenfamilie verliebt, scheint ihr Traum von der Freiheit zum Greifen nah. Doch dann wird Sabine ungewollt schwanger und es beginnt ein mutiger Kampf um ein selbstbestimmtes Leben.

Taschenbuch-Magazin 21


Gelobte Romane

© Arne Lesmann

Von kleinen Leuten bis zu großen Schicksalsfragen reichen die Geschichten dieser herausragenden Erzähler. Drei SPIEGELBestseller neu im Taschenbuch-Format!

Matthias Brandt Blackbird KiWi, 288 Seiten 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-462-00142-6 ab 4. März im Handel Der beliebte Schauspieler und Autor Matthias Brandt Matthias Brandt erzählt in seinem Roman „Blackbird“ von den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Im Mittelpunkt steht der 15-jährige Motte, dessen Leben aus den Fugen gerät, als sein bester Freund Bogi schwer erkrankt. Und als wäre das nicht Erschütterung genug, fährt auch noch die verehrte Jacqueline auf einem Hollandrad an ihm vorbei. Zwischen diesen beiden Polen, der Möglichkeit des Todes und der Möglichkeit der Liebe, spitzen sich die Ereignisse immer weiter zu. 22 Taschenbuch-Magazin

© Dawn Marie Tucker

Literatur


Literatur Kya Clark, von den Bewohnern der k­ leinen Küstenstadt Barkley Cove als „Marschmädchen“ bezeichnet, lebt isoliert im Marschland und kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde und schöne Außenseiterin aufmerksam werden, öffnet sich Kya einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen ... Der intensiv und ­atmosphärisch erzählte Debütroman von Delia Owens stand wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times!

Delia Owens

In „Abendrot“ erzählt Kent Haruf von der Kleinstadt Holt in Colorado und ihren Bewohnern. Hier kann man sich nicht aus dem Weg gehen, hier gibt es aber auch eine Gemeinschaft, die einen nicht im Stich lässt, wenn man einsam oder verzweifelt ist. Betty und Luther etwa leben am Existenzminimum und bemühen sich, ihre Familie zusammenzuhalten. DJ und Dena, beide elf Jahre alt, Kent Haruf schaffen sich in einem verlassenen Haus ein Ersatz-Zuhause. Ein großer Roman über den Alltag der kleinen Leute. Kent Haruf Abendrot übersetzt von pociao Diogenes, 416 Seiten 13,- € (D), 13,40 € (A), 17,- sFr ISBN 978-3-257-24553-0 Taschenbuch-Magazin 23

© Philippe Matsas Opale Leemage Laif

Delia Owens Der Gesang der Flusskrebse übersetzt v. U. Wasel, K. Timmermann Heyne, 464 Seiten 11,99 € (D), 12,40 € (A), 17,90 sFr ISBN 978-3-453-42401-2


Literatur: Mit Witz erzählt

Klug und humorvoll Heitere und bisweilen auch tiefsinnige Beobachtungen für vergnügliche Stunden: In kurzen Geschichten beschreiben Etgar Keret, Wladimir Kaminer, Frank Goosen und Heinz Strunk das Leben – oder auch sich selbst.

Etgar Keret Die sieben guten Jahre übers. v. D. Kehlmann Aufbau TB, 223 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-7466-3692-4

24 Taschenbuch-Magazin

Wladimir Kaminer Liebeserklärungen Goldmann, 256 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A), 14,50 sFr ISBN 978-3-442-49138-4 einen SPIEGEL-Bestsellererfolg gefeiert. Das Buch bietet herrliche Geschichten über die zahllosen Facetten der Liebe! Da geht es zum Beispiel um den Teenager, der einen Rockstar anhimmelt, bis die Illusion vom coolen Helden an der Realität zerplatzt. Oder um ein perfekt geplantes, romantisches Date, das scheitert, weil der Angebetete es wegen einer Fußballübertragung schlicht verpasst. Aber natürlich gibt es auch Happy Ends und glückliche Verbindungen, die ein Leben lang halten. Persönliche Erinnerungen Mit Frank Goosens „Sweet Dreams“ reist der Leser zurück in die 1980er-Jahre. Der Autor ist gerade 13 Jahre alt, als sich Schulterpolster und Synthiepop durchsetzen und im Ruhrgebiet der kulturelle Wandel beginnt. Während Zechen und Hochöfen

© rawpixel.com

Ü

ber sein bewegtes Leben als Vater und Sohn schreibt der israelische Autor Etgar Keret in „Die sieben guten Jahre“. Er schildert eine glückliche und einzigartige Zeit, während der er sich in eine Doppelrolle einfügt: Auf der einen Seite gibt es Angry Birds und Raketenangriffe. Alles muss er dem kleinen Sohn erklären, den er so beschützen will, wie er selbst behütet wurde. Und auf der anderen Seite wird er zum Hüter seines Vaters, der immer älter wird. Vor dem düsteren Hintergrund der Situation in Israel erzählt Keret mit Humor und Herzenswärme. Eine Sammlung von komischen bis tiefsinnigen Episoden, übersetzt von Daniel Kehlmann. Wladimir Kaminer hat in der Vergangenheit schon über viele „Spezies“ geschrieben, Kreuzfahrer etwa oder Kleingärtner. Für sein Buch „Liebeserklärungen“ hat er sich die Verliebten vorgenommen und damit erneut


Literatur: Mit Witz erzählt

stillgelegt werden, erobert Kommissar Schimanski die Fernsehbildschirme und Starlight Express die Rollschuhbahnen. Mit viel Selbstironie berichtet Goosen von merkwürdigen Ritualen beim TrioKonzert sowie der Jagd nach dem perfekten Mixtape für Claudia, Kerstin und Frauke. Eine vergnügliche Lektüre für die, die damals dabei waren – und für alle anderen! Als „Intimschatulle“ hat der Hamburger Heinz Strunk sein Buch „Nach Notat zu Bett“ untertitelt. Er hat darin zahlreiche Tagebucheinträge zusammengefasst, die erstmals in seiner Kolumne in der Zeitschrift „Titanic“ veröffentlicht wurden. Jetzt liegt der neue Geniestreich des SPIEGEL-Bestsellerautors als Taschenbuch vor. Aufgeteilt in zwölf Monate, geht es auch bei Strunk um Persönliches, Skurriles oder Ernstes. Dem Autor gelingt es virtuos und höchst unterhaltsam, weit entfernte Themen zusammenzubringen, darunter Alltagsbeobachtungen oder Privatfernsehabende bei viel Alkohol, die Selbstbeobachtung beim Altern, alberne Karrieretipps, Aphorismen oder sogar Poesie.

© rawpixel.com

Frank Goosen Sweet Dreams KiWi, 240 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-462-00162-4 ab 11. Feb. im Handel

Heinz Strunk Nach Notat zu Bett rororo/Rowohlt, 256 Seiten 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-499-00155-0

Taschenbuch-Magazin 25


Orte der Literatur

„Insel des freien Geistes“ Das spätgotische Schloss Blutenburg samt dazugehöriger Kapelle, umflossen von der Würm, ist ein friedlicher, wunderschöner Ort. Perfekt geeignet als Heimat der Internationalen Jugendbibliothek, die aus dem Geiste der Friedensliebe und Weltoffenheit entstand.

26 Taschenbuch-Magazin

© Internationale Jugendbibliothek

DIE INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK –


Orte der Literatur

D

ass sein Jagdschloss Blutenburg im Westen Münchens einstmals die weltweit größte Bibliothek für internationale Kinder- und Jugendliteratur beherbergen sollte, hätte Herzog Albrecht III. vermutlich begrüßt. Der Wittelsbacher war seinerzeit als großer Kulturfreund bekannt und holte als solcher ab 1440 zahlreiche Künstler an seinen Hof, was das Münchner Hofleben über Jahrhunderte prägte.

Wort, Bild, Musik Die Angebote gehen weit über das geschriebene Wort hinaus. So gibt es musikalisch-literarische Matineen, diverse Digitalangebote für „Spürnasen“ und „Leseratten“ oder auch Englischkurse. Am 24. Februar 2021 eröffnet die Ausstellung „Migrations – Open Hearts Open Borders“, die bis Ende des Jahres besucht werden kann. Auf Anregung des International Centre for the Picture Book in Society der britischen University of Worcester haben Illustratorinnen und Illustratoren aus aller Welt hierfür Postkarten zum Thema Migration entworfen. Ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen, die sich den Gefahren der Migration stellen. Womit die Ausstellung auch ein Thema berührt, das eng mit der Gründerin der Bibliothek zusammenhängt. →

Exponate im James-Krüss-Turm

© Stiftung Internationale Jugendbibliothek

Von der Liebe zur Literatur Die Spezialbibliothek versteht es als ihren Auftrag, Kindern und Jugendlichen den Kosmos der Literatur aus allen Weltregionen zu erschließen. Ein umfangreiches Angebot an Workshops für Horte, Schulklassen, Jugendgruppen und Familien bringt dem Nachwuchs Literatur ohne pädagogische Lernvorgaben als sinnstiftend, bereichernd und unterhaltsam nahe. Wer Werke von Erich Kästner, Ali Mitgutsch, Michael Ende, James Krüss oder Mirjam Pressler liest (oder vorgelesen bekommt), die allesamt ihren Nachlass der Internationalen Jugendbibliothek überließen, kann lachen, sich freuen oder über Neues staunen und nachdenken. Literatur ist eine Welt für sich!

Taschenbuch-Magazin 27


© Internationale Jugendbibliothek

Orte der Literatur

Die weltweit größte Jugendbibliothek ist seit Juni 1983 im Schloss Blutenburg im Münchner Stadtteil Obermenzing untergebracht.

Jella Lepman Die jüdische Kinderbuchautorin und Jour­­­ nalistin Jella Lepman musste 1936 nach England emigrieren. 1945 kehrte sie im Auftrag der US-amerikanischen Besatzungs­ macht als Beraterin für „die kulturellen und erzieherischen Belange der Frauen und Kinder in der amerikanischen Besatzungs­ zone“ aus dem Exil zurück. Fortan engagierte sich Lepman für die durch den Krieg traumatisierten und indoktrinierten Kinder und Jugendlichen. Bücher schienen ihr das beste Mittel, um sie zu Weltoffenheit, Toleranz und Friedensliebe zu erziehen. „Lassen Sie uns bei den Kindern anfangen, um diese gänzlich verwirrte Welt langsam ins Lot zu bringen. Die Kinder werden den Erwachsenen den Weg zeigen!“ 28 Taschenbuch-Magazin

1949 wurde die Internationale Jugend­ bibliothek im Geiste der Völker­­ver­ständigung nach dem Vorbild der US-amerikanischen Public Childrenʼs Libraries eröffnet. Neben ausländischen Büchern gab es US-amerikanische Comics zu lesen, deutsch­sprachige Neuerscheinungen wurden diskutiert. Erich Kästner, mit Jella Lepman gut befreundet, leitete eine Jugendtheatergruppe; für Erwachsene wurden pädagogische Vortragsabende angeboten. In der „Kinder-UNO“ stand die Frage nach den Kinderrechten im Mittelpunkt. Es war ein „Werk echter Menschlichkeit – das Werk eines großen Herzens“, schrieb Carl Zuckmayer über die Gründung Jella Lepmans.


Orte der Literatur

Erweitertes Profil Neben der Präsenzbibliothek für Erwachsene und Buchausleihe für Kinder stellt die Bibliothek heute ihre internationalen Buchbestände und historischen Sammlungen Forschern aus dem In- und Ausland zu Studienzwecken zur Verfügung. Auch erscheinen in regelmäßigen Abständen eigene Buchpublikationen. Ein Stipendiatenprogramm für ausländische Wissenschaftler unterstützt die Forschung auf dem Gebiet der internationalen Kinder- und Jugendliteratur sowie der Illustration und fördert den wissenschaftlichen Austausch sowie die internationale Kooperation. Jella Lepmans Erbe lebt! www.ijb.de Carola Feddersen BUCHTIPP: Die Neuausgabe von Jella Lepmans Lebensbericht „Die Kinderbuchbrücke“, mit zahlreichen, bisher teilweise unveröffentlichten Bildern, Antje Kunstmann Verlag, 2020, ISBN 978-3-95614-392-2

© Katrin Kibi

Junge Leser beim Stöbern.

Taschenbuch-Magazin 29


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/buch aktuell_Plakat_PB - Seite 1

MUECHLER - 11.01.2021 16:14

Paperback

Bestseller

Sachbuch

1

Fürchte die Schatten

2

365 Tage

3

Die App. Sie kennen dich...

4

Die Schweigende

5

Lehrerin einer neuen Zeit

6

Perfect Secret

7

Zeiten des Sturms

8

Hinter diesen Türen

9

Wie die Ruhe vor dem Sturm

Michael Robotham PIEGEL_Bestseller.indd 1 Blanka Lipinska Arno Strobel

Ellen Sandberg Laura Baldini

Megan Miranda Nele Neuhaus Ruth Ware

Brittainy C. Cherry

10

Hexenjäger

11

Dunkel

12

After love

13

Nebel

14

Insel

15

Wie die Stille vor dem Fall. 1. Buch

16

Der Klang des Herzens

17

Kaltes Gold

18

Farben der Schönheit ... Triumph

19

Es war einmal in Italien

20

Der Tausch

Max Seeck

Ragnar Jónasson Anna Todd

Ragnar Jónasson Ragnar Jónasson Brittainy C. Cherry Jojo Moyes

Börjlind & Börjlind Corina Bomann Luca Di Fulvio Julie Clark

30 Taschenbuch-Magazin

Goldmann 16,00 €

1

Das Kind in dir muss Heimat ...

Blanvalet 12,90 €

2

Älterwerden ist voll sexy ...

Fischer 15,99 €

3

Ungezähmt

Penguin 16,00 €

4

Chronik einer angekündigten Krise Westend

Piper 12,99 €

5

Woman on Fire

Penguin 15,00 €

6

Was weiße Menschen nicht ...

Ullstein 15,99 €

7

Unsichtbare Frauen

dtv 15,90 €

8

I’m a Nurse

Lyx 12,90 €

9

Der Salzpfad

Lübbe 16,00 €

10

Darm mit Charme

btb 15,00 €

11

Das gewünschteste Wunschkind ...

Heyne 12,99 €

12

Zieht euch warm an, es wird heiß!

btb 15,00 €

13

My American Football Dream

btb 15,00 €

14

Der verlorene Patient

Lyx 12,90 €

15

Joe Biden

Rowohlt 16,00 €

16

Jeder ist beziehungsfähig

btb 16,00 €

17

Wunschkind ... Geschwisterbuch

Ullstein 14,99 €

18

Respekt geht anders

Lübbe 16,00 €

19

Vier Räder, Küche, Bad

Heyne 12,99 €

20

Menschen lesen

16.05.19 09:05

Kailash 14,99 €

Stefanie Stahl

Goldmann 13,00 €

Sabine Bode

Rowohlt 16,00 €

Glennon Doyle

15,00 €

Paul Schreyer

Rowohlt 16,00 €

Sheila de Liz

Hanserblau 17,00 €

Alice Hasters

btb 15,00 €

Caroline Criado-Perez

Heyne 12,99 €

Böhler & Kubsova Raynor Winn

DuMont Reisevlg. 14,99 €

Giulia Enders Graf & Seide Sven Plöger

Weber & Werner

Umes Arunagirinathan Evan Osnos

Stefanie Stahl Graf & Seide

Gabriele Krone-Schmalz Fredy Gareis Joe Navarro

Ullstein 16,99 €

Beltz 16,95 €

Westend 19,95 €

Edel Books 19,95 €

Rowohlt 16,00 €

Suhrkamp 18,95 €

Kailash 14,99 €

Beltz 17,95 €

C.H.Beck 14,95 €

Malik 16,00 €

mvg 16,95 €

SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Autor, Buchtitel, Verlag und Preis (€/D).

Belletristik


Spannung: Thriller

Ein furchtbarer Verdacht Für ein Kindermädchen wird der Traumjob zum Albtraum: In Ruth Wares neuem Thriller prallen dunkler Aberglaube und Technik­ besessenheit aufeinander.

A

Annie Spratt, unsplash.com

ls die junge Erzieherin Rowan Caine ihre Stelle als Nanny bei einer Familie in Schottland antritt, ist sie überzeugt, ihren Job locker meistern zu können. Doch das Familienleben in dem abgelegenen viktoranischen Landhaus läuft ganz anders als erwartet. Hinter der historischen Fassade verbirgt sich ein modernes Smarthome, zahlreiche Überwachungskameras sorgen dafür, dass die meist abwesenden Eltern stets über alles Bescheid wissen. Doch damit nicht genug: Unheimliche Geräusche rauben Rowan den Schlaf. Und was hat es mit dem alten Garten voller Giftpflanzen auf sich, in dem die Kinder heimlich spielen? Die Situation gerät zunehmend außer Kontrolle – bis sich ein schrecklicher Todesfall ereignet und Rowan unter Mordverdacht gerät ... Ruth Ware erweist sich abermals als g ­ randiose Erzählerin, die ihre Leser in den Bann zieht und geschickt auf falsche Fährten lotst. Ein bekanntes literarisches Motiv, eine vermeintlich vertraute Szenerie: Nichts entwickelt sich bei ihr so, wie man vermutet. Kein Wunder, dass die Autorin international beachtliche Erfolge feiert. „Hinter diesen Türen“ ist ein raffiniert erzählter Thriller von großer Sogkraft und lan­ dete direkt auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Ruth Ware Hinter diesen Türen übersetzt von Stefanie Ochel dtv premium, 368 Seiten 15,90 € (D), 16,40 € (A) ISBN 978-3-423-26271-2 Taschenbuch-Magazin 31


Spannung: Thriller

© Les Kaner

Katrine Engberg Glasflügel übersetzt v. U. Sonnenberg Diogenes, 432 Seiten 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-257-24578-3 ab 24. Feb. im Handel Jeppe Kørner ermittelt in einem spektakulären Mordfall, der ganz Kopenhagen beschäftigt: Im ältesten Brunnen der Stadt, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Frauenleiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann Kørner ­diesmal kaum zählen, denn sie muss sich um ihr Baby kümmern. Bald schon stößt Kørner auf eine düstere Einrichtung für ­hilfs­bedürftige Jugendliche sowie auf Leute, die ihre ganz eigene Vorstellung von Fürsorge haben. Der dritte packende Kopenhagen-Thriller von Katrine Engberg erscheint jetzt im Taschenbuch-Format.

Nerven am Anschlag Katrine Engberg, Melanie Raabe und Jens Henrik Jensen verstehen es auf exzellente Weise, ihre Leser zu fesseln.

32 Taschenbuch-Magazin


Als Nina erfährt, dass ihr bester Freund aus Kindertagen unerwartet gestorben ist, bricht für sie eine Welt zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass Tim kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat, sie zu erreichen. Nina solle seine Schwester finden, die in den Wäldern rund um ihr Heimatdorf verschwunden ist. Doch möchte Nina wirklich in das Dorf und die Wälder zurückkehren, die sie nie wieder betreten wollte? Der vielfach gelobte SPIEGEL-Bestseller von Melanie Raabe!

© Marina Weigl

Spannung: Thriller

Niels Oxen, der traumatisierte Ex-Elitesoldat aus der erfolgreichen „Danehof“-Trilogie von Jens Henrik Jensen, bekommt in dem hoch spannenden Thriller „Lupus“ einen speziellen Auftrag: Er soll für den ehemaligen Geheimdienstchef Axel Mossman den vermissten Poul Hansen aufspüren. Die Suche führt Oxen tief in den Wald hinein, wo er auf Wölfe, rätselhafte Spuren und auf Menschen stößt, die äußerst wenig von seinem Auftauchen halten! Es dauert nicht lange, bis die Ermittlungen von Oxen und seiner Partnerin Margrethe Franck dunkle Mächte auf den Plan rufen ...

© Red Star Photo

Melanie Raabe Die Wälder btb, 432 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A), 14,50 sFr ISBN 978-3-442-77047-2 ab 8. Feb. im Handel

Jens Henrik Jensen OXEN. Lupus übersetzt von F. Buchinger dtv, 608 Seiten 10,95 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-423-21828-3 Taschenbuch-Magazin 33


Spannung: Krimi regional

Sonja Silberhorn: Höllbachtal Emons, 336 Seiten, 13,- € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-7408-0968-3 ab 25. Feb. im Handel Im Höllbachtal, am Rande des Bayerischen Waldes, wird auf einem abgelegenen Hof die Leiche einer Frau gefunden. Kommissarin Lene Wagenbach von der Kripo Regensburg vermutet zunächst, dass es sich um einen Raubmord handelt. Doch dann stellt sich heraus, dass die Tote einem brisanten Familiengeheimnis auf der Spur war. Wer hatte ein Interesse daran, es zu vertuschen? Lenes Ermittlungen führen sie in tiefe Abgründe und zurück zu grausamen Verbrechen aus der Zeit des Nationalsozialismus.

© jplenio, pixabay.com

Spur in die Vergangenheit

34 Taschenbuch-Magazin

Friederike Schmöe: Osterläuten Gmeiner, 251 Seiten, 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-8392-2849-4 ab 10. März im Handel Kurz vor Ostern freut sich Mia schon darauf, die Feiertage mit ihrer Familie zu verbringen. Besonders das Glockenläuten in der Osternacht liebt sie sehr. Ihre Freude wird allerdings jäh erschüttert, als Waldarbeiter einen weiblichen Schädel finden. Forensiker können das Aussehen der toten Frau wiederherstellen und Mia erkennt sie. Die Tote ist ihre beste Freundin Monika, die vor elf Jahren spurlos verschwand. Wer aus dem verschworenen Freundeskreis hatte seinerzeit eine Rechnung mit Monika offen? Ein altes Verbrechen, das Mia über Jahre mühsam verdrängt hat, will endlich ans Licht ...


Spannung: Krimi regional

ABGEFACKELT Eine Brandstiftung in einer Hamburger Seniorenresidenz – und der fünfte Fall für einen der ungewöhnlichsten Ermittler des deutschsprachigen Regionalkrimis!

© Dörte Hoffmann

A

ls bei einem nächtlichen Feuer acht Bewohner eines Wohnheims für alte Menschen sterben, nehmen Inspektor Kenjiro Takeda und seine Kollegin Claudia Harms die Ermittlungen auf. Nicht nur die Heimleiterin, auch einige Angehörige verhalten sich verdächtig. Die Kommissare stoßen auf ein deutsch-japanisches Joint Venture, das einen neuartigen Pflegeroboter erprobt. Bald steht eine aberwitzige Frage im Raum: Kann ein Roboter einen Mord begehen? Mit dem charismatischen Polizisten Takeda hat Henrik Siebold (ein Pseu­ donym des Autors Daniel Bielenstein) Henrik Siebold eine sehr spezielle und unterhaltsame Ermittlerfigur entworfen. Der langhaarige, Saxofon spielende Japaner verwundert seine norddeutschen Kollegen immer wieder durch seltsames Verhalten – da treffen Kulturen aufeinander. Es ist spürbar, dass Siebold weiß, wovon er schreibt, hat er doch selbst lange in Japan gelebt. Eine äußerst lesenswerte Krimireihe, die schon viele Fans hat! Henrik Siebold Inspektor Takeda und die stille Schuld Aufbau TB, 368 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-7466-3718-1 ab 15. Feb. im Handel

Taschenbuch-Magazin 35


Spannung: Krimi Humor Die Schauspielerin Odette hat sich ein Chalet in den Schweizer Alpen gekauft, um durch den Tapetenwechsel einer drohenden Midlife-Crisis zu e ­ ntgehen. Doch ihr Traum von einer ruhigen Auszeit wird jäh beendet, als sie die Leiche eines Jugendlichen in ihrem Garten findet. Offenbar gibt es für die Tat nur einen einzigen Zeugen: Wollschwein-Dame Persephone! Die Polizei will den Fall als Unfall zu den Akten legen, aber Odette fallen Ungereimtheiten auf.

Ladina Bordoli Der Tod lässt kein Schwein kalt Piper, 336 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-492-31514-2

36 Taschenbuch-Magazin

© freepik

© Drew Beamer, unsplash.com

.com

e Sahn t i m Mord l n i e , i e lligall mis mit vi a H Alpen Diese Kri altung! , n e r nio gin: e Unterh e u S e e Z als est isch Dieb eine Sau rechen b p sowie olorit vers lk Loka

Die Rentner Märtha, Stina, Anna-Greta, Snille und Kratze brauchen dringend Geld, um das „Pantherdorf“ zu bauen. Märtha träumt schon lange davon, es soll ein vielgestaltiger Treff­punkt für Ältere werden. Der Weg zum Geld führt sie zunächst nach St. Tropez, wo die Freunde eine Luxusjacht kapern und sich mit schwerreichen Russen einlassen. Der köstliche Abschluss der Trilogie um die diebischen Senioren! Catharina Ingelman-Sundberg Rente ist Blech, Klauen ist Gold übersetzt von Stefanie Werner FISCHER TB, 464 Seiten, 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-596-70092-9


Spannung: Krimi Humor

m u z g n n u n l n e a p z S un

m h Sc

Inspektor Bussi fährt nur widerwillig mit seiner Mutter für ein paar Tage nach Maria Schnee. Dort steht das alljährliche Eisfestival an, mit einem Halligalli, auf das er lieber verzichten würde. Als jedoch die charmante Eisprinzessin Rosa verschwindet und seine Mutter eine Entführung beobachtet haben will, nimmt er auf eigene Faust Ermittlungen auf. Dabei gerät er nicht nur in den Schneesturm des Jahrhunderts ... Joe Fischler Totentanz im Pulverschnee – Ein Fall für Arno Bussi KiWi, 320 Seiten 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-462-05511-5 ab 11. Feb. im Handel

Isabella hat genug von der Großstadt und übernimmt das Café ihrer verstorbenen Großmutter im Schwarzwald – nicht ahnend, dass vor Jahren eine Frau nach dem Genuss von Omas legen­ därer Schwarzwälder Kirschtorte verstarb. Aber die Bewohner von Zapfbach vergessen nicht so schnell! Wenn Isabellas Neustart gelingen soll, muss sie das Rätsel um die tödliche Torte lösen. Doch schon bei der Eröffnung ereignet sich eine neue Katastrophe. Jana Fallert Schwarzwälder Kirschmorde – Isabella und die Tote im Café Lübbe, 318 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A), 13,90 sFr ISBN 978-3-404-18328-9

Taschenbuch-Magazin 37


Fantasy

Kämpfe und Chaos Das Fantasy-Genre hat viel zu ­bieten: tapfere Krieger, die für das Gute in ihrer Welt kämpfen, oder aber abenteuerlustige Helden, die sich ebenso mutig jeder neuen Herausforderung stellen.

S

eit Veröffentlichung der „Steelheart“Trilogie ist Brandon Sanderson auch in Deutschland einer der großen Stars der Fantasy. Zuletzt erreichte „Die Splitter der Macht“, der sechste Band seiner epischen „Sturmlicht-Chroniken“, die Top 10 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Jetzt erscheint die Fortsetzung über die Ereignisse in Roschar auch als Taschenbuch. In der sagenumwobenen Stadt Urithiru versucht die junge Schallan, die Geheimnisse Brandon Sanderson Die Splitter der Macht übersetzt v. M. Siefener Heyne, 1120 Seiten 16,99 € (D), 17,50 € (A), 23,90 sFr ISBN 978-3-453-42488-3

38 Taschenbuch-Magazin

Alexey Pehov Der Gebannte übers. v. C. Pöhlmann Piper, 416 Seiten 17,- € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-492-70551-6 der uralten Ordensgemeinschaften zu entschlüsseln, denn nur mit ihrer Hilfe könnten die Eidtore der Stadt benutzt werden und nur ihre Splitterklingen verleihen den Strahlenden übermenschliche Fähigkeiten. Fürst Dalinar begreift unterdessen, dass alle Völker vereint werden müssten, um das Ende von Roschar zu verhindern … Ein umfangreiches und bildgewaltiges Epos über eine faszinierende Welt! Um besondere Kräfte geht es auch in Alexey Pehovs Reihe über das Reich der blauen Flamme, die jetzt mit dem Roman „Der Gebannte“ beginnt. Im Mittelpunkt steht Theo, der sich auf dem Schwarzmarkt als Verkäufer von mystischen Artefakten verdingt. Als er eine Statue verkaufen will,


Fantasy

gerät er in einen Hinterhalt. Dabei erwacht die Statue zum Leben und eine magische blaue Flamme entzündet sich. Bei der Flucht vor seinen Feinden trifft Theo auf Laviany, eine Angehörige des Nachtclans, die ebenfalls verfolgt wird. Scheinbar hat es ihr Jäger auf Theos Statue abgesehen ... Kuriose Abenteuer Mit Humor und viel Fantasie erzählt Diana Wynne Jones in „Das Haus der tausend Räume“ von Charmain, die das Haus ihres Onkels hüten soll. Doch in der Hütte des Zauberers stolpert sie sofort von einer Katastrophe in die nächste. Ein magischer, streunender Hund, ein verwirrter Zauberlehrling und ein erboster Clan von kleinen blauen Kreaturen sind nur ihre geringsten Probleme. Denn der König ruft Diana Wynne Jones Das Haus der tausend Räume Knaur TB, 272 Seiten 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-426-52540-1 ab 1. März im Handel

eine furchterregende Zauberin zu Hilfe, um einen sagenumwobe­ nen Schatz zu finden. Und wo die mächtige Sophie auftaucht, sind der Zauberer Howl und der Feuerdämon Calcifer nicht weit. Der dritte Teil der „HowlSaga“ erstmals auf Deutsch! Verrückten Lesespaß bietet nicht zuletzt auch Jodi Taylors dritter Band der „Chroniken von St. Maryʼs“. In „Doktor Maxwells skurriles Zeitexperiment“ muss die Protagonistin Madeleine „Max“ Maxwell einen Freund ihres Chefs auf einer Zeitreise zu Sir Isaac Newton begleiten. Dort werden sie jedoch von einem aufgebrachten Mob verfolgt und erreichen nur im letzten Moment ihre Zeitreisekapsel. Die allerdings hat eine verhängnisvolle Fehlfunktion und die beiden Zeitreisenden stranden im absoluten Nichts.

© enriquelopezgarre, pixabay.com

Jodi Taylor Doktor Maxwells skurriles Zeitexperiment übersetzt v. M. Schmidt Blanvalet, 496 Seiten 10,- € (D), 10,30 € (A), 14,50 sFr ISBN 978-3-7341-6272-5 ab 15. Feb. im Handel

Taschenbuch-Magazin 39


Young Romance Die Studentin Marie ist in ihren Kommilitonen Fynn verliebt und auch er empfindet mehr für sie. Fynn lässt allerdings ­niemanden an sich heran, da keiner wissen soll, dass er trans­sexuell ist. Er glaubt, dass man jemanden wie ihn gar nicht ­lieben kann. Während einer Italienreise mit Freunden ­kommen sich die beiden jedoch näher und Fynn muss sich entscheiden, wie viel er Marie anvertrauen will … Ein einfühlsam erzählter Roman über einen Menschen, der erst lernen muss, dass er es wert ist, so geliebt zu werden, wie er ist.

© Freestocks.com

Alicia Zett: Not Your Type Knaur TB, 368 Seiten 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-426-52677-4

Feuerwerk der Gefühle

40 Taschenbuch-Magazin


Young Romance Nach außen wirkt Rae wie eine normale 20-Jährige, doch in ihr sieht es anders aus, denn an einem furchtbaren Tag vor vier Jahren hörte ihre Welt auf, sich zu drehen. Und sie steht noch immer still – bis Rae von der Idee einer Freundin gepackt wird: wandern in einem kanadischen Nationalpark! Nur sie und die Natur. Und der coole Aufreißer Cayden, in dessen Augen Rae allerdings etwas sieht, das sie schmerzhaft gut kennt. Der zweite und abschließende Kanada-Roman von Kira Mohn! © rawpixel.com

Kira Mohn: Free like the Wind Rowohlt Kyss, 368 Seiten, 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-499-00400-1

Im zweiten Band der College-Love-Reihe von Teagan Hunter sucht die Studentin Zoe einen neuen Mitbewohner. Doch muss es aus­ gerechnet der Ex-Freund ihrer besten Freundin sein, der sich bewirbt? Da Caleb sonst nirgendwo wohnen kann, gibt Zoe ihm eine Chance. Schließlich leben sie ja nur zusammen und das b ­ edeutet nicht, dass sie sich näherkommen müssen. Sich in den Ex der besten Freundin zu verlieben, ist völlig ausgeschlossen, doch das Herz hält sich nicht an Regeln ... Teagan Hunter: Hate You Much, Love You More übersetzt von C. Bowien-Böll Ullstein TB, 368 Seiten, 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-548-06322-5

Auch die New-Adult-Trilogie von Nicole Böhm setzt sich gefühlvoll fort. Gillian wollte schon immer Tänzerin werden, doch nun muss sie ihren kranken Vater als Rektorin der renommierten New York Music & Stage Academy vertreten. Ihr Leben scheint vorgezeichnet, für große Träume gibt es keinen Platz mehr. Dann läuft ihr der junge Streetdancer Jaz über den Weg. Er ist zwar bettelarm, hat aber ein unglaubliches Talent. Und Gillian erkennt, dass es nie zu spät ist, für die eigenen Träume zu kämpfen. Nicole Böhm: One Last Dance Mira TB, 448 Seiten, 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-7457-0123-4 Taschenbuch-Magazin 41


Jugendbuch

DIE MENSCHHEIT RETTEN Der Australier Barry Jonsberg wurde für seine realistischen Jugend­ romane mehrfach ausgezeichnet. Jetzt ist mit der „Pandora Stone“Trilogie auch seine fesselnde Dystopie auf Deutsch erschienen.

D

©Jen Dainer, Industrial Arc Photography, www.industrialarcphotography.com.au

Barry Jonsberg

Barry Jonsberg: Pandora Stone – Heute beginnt das Ende der Welt (Bd. 1) Gestern ist noch nicht vorbei (Bd. 2) Morgen kommt vielleicht nie mehr (Bd. 3) cbt, je 10,- € (D), 10,30 € (A); ab 14 Jahren

IMPRESSUM Verlag Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG Königswall 21, 44137 Dortmund, www.harenberg.de

Anzeigenmarketing Christoph Ostermann (Leitung) Tel. 0231-9056-172, E-Mail: ostermann@buchaktuell.de

Geschäftsführung Jan Kerbusk, Manuel Wessinghage

Klaus Pähler, Tel. 0231-9056-210 E-Mail: paehler@buchaktuell.de

Verlagsleitung Christoph Ostermann

Es gelten die Anzeigenpreise laut Mediadaten vom 1. Januar 2021

Redaktion Brigitte Siegmund (verantwortlich) Tel. 0231-9056-125, E-Mail: siegmund@buchaktuell.de

Vertriebsmarketing Ute Gloger-Köhring (Leitung) Tel. 0231-9056-103, E-Mail: gloger@buchaktuell.de

Ulrike Peters (Projektleitung) Redaktionelle Mitarbeit: Carola Feddersen

Kai Rohde, Sabine Small Tel. 0231-9056-106/-107, Fax 0231-9056-112 E-Mail: rohde@buchaktuell.de; small@buchaktuell.de

Layout/Produktion Gereon Walters Tel. 0231-9056-207, E-Mail: walters@buchaktuell.de

42 Taschenbuch-Magazin

Druck Evers-Druck GmbH, Ernst-Günter-Albers-Straße, 25704 Meldorf

Copyright und Nachdruck Copyright für den gesamten Inhalt, sofern nicht anders angegeben, bei der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG. Nachdruck nur mit Genehmigung. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Dortmund Das buch aktuell Taschenbuch-Magazin“ erscheint dreimal jähr” lich (Frühjahr, Sommer und Herbst) und enthält u. a. von Verlagen finanzierte Beiträge. Die Zeitschrift wird von den beteiligten Buchhandlungen kostenlos an ihre Kunden abgegeben. Erscheinungstermine und Buchpreisangaben in redaktionellen Bei­trägen und in Anzeigen erfolgen ohne Gewähr. Die mit € (D) gekennzeichneten Preise sind die in Deutschland geltenden gebundenen Laden­preise. Preisangaben für Österreich und die Schweiz sind unverbindliche Preis­empfehlungen.

©rawpixel.com

ie Schülerin Pandora erlebt ein unglaubliches Schreckensszenario: Innerhalb kürzester Zeit wird fast die ganze Menschheit von einem tödlichen Virus ausgelöscht. Sie ist eine von 10 000 Überlebenden und soll in einem geschlossenen Militärlager auf das Leben danach vorbereitet werden. Doch hinter den Mauern der „Akademie“ stimmt etwas nicht – was ist Realität und was Erinnerung? Zusammen mit anderen Jugendlichen wagt Pandora eine abenteuerliche Flucht. Wird sie es schaffen, die Welt vor dem Untergang zu retten? Barry Jonsberg, der sich auf dem deutsch­ sprachigen Buchmarkt bereits mit realistischen Jugendromanen einen Namen gemacht hat, stellt hier eine Dystopie vor, die mit sympathischen Charakteren, einer Prise Romantik und einem rasanten Plot überzeugt. Nervenkitzel pur für junge Leser!


Mehr Zeit

zu Hause bedeutet

Lesen. ♥2

© freepik.com

mehr Zeit zum

Bücher direkt bei Ihrer lokalen Buchhandlung bestellen!


Der Nr.-1-SPIEGEL-Bestseller jetzt als Taschenbuch »Zauberhaft schön.« DER SPIEGEL

Bestseller Jetzt als Taschenbuch

SPIEGEL_Bestseller.indd 7

16.05.19 09:01

464 Seiten · € 11,99 [D] ISBN 978-3-453-42401-2

»Ein schmerzlich schönes Debüt, das eine Kriminalgeschichte mit der Erzählung eines Erwachsenwerdens verbindet und die Natur feiert.« The New York Times »Eine wundervolle Hommage an eine dem Untergang geweihte Natur.« Brigitte Woman

Leseprobe auf heyne.de

Taschenbuch-Magazin Frühjahr 2021