Page 1

Herbst 2021

Gesundheit | Familie | Genuss

Magazin für bewusste Lebenskultur

* Richtig atmen *

Tiere in der Stadt

© Chinnapong, istockphoto.com

* Heil- und Vitalpilze

Für eine nachhaltigere und sozialere Wirtschaft


2


Liebe Leserin, lieber Leser,

Außerdem haben wir viele weitere Buch-, Hörbuch- und Geschenktipps für die gemütliche Jahreszeit für Sie zusammengestellt.

© Catja Vedder Photography

Wer lieber Entschleunigung als Beschleunigung sucht, findet in unserem Artikel zur richtigen Atemtechnik eine gute Methode, zur inneren Ruhe zu kommen. Und dem Thema Natur widmen wir auch in dieser Ausgabe wieder viel Aufmerksamkeit. Diesmal geht es um (wilde) Tiere in der Stadt. Mit welchen kreativen Konzepten und Ideen kann der Lebensraum von Eichhörnchen, Vögeln, Bienen und

Co. erhalten oder geschaffen werden? Darüber hinaus blicken wir auf die faszinierende Welt der Heil- und Vitalpilze, kleine Wunderwerke der Natur mit enormem Potenzial für die Gesundheit.

Editorial

die letzten eineinhalb Jahre haben uns ganz schön durchgerüttelt. Sowohl im familiären als auch im beruf­ lichen Umfeld gab es große Herausforderungen zu meistern. Bereits jetzt ist abzusehen, dass sich die Arbeitswelt und die Wirtschaft langfristig verändern werden. Die Digitalisierung und die Globalisierung beschleunigen die Transformation zusätzlich. Gefragt sind jetzt Flexibilität, Offenheit und Adaptionsbereitschaft – auch im Hinblick auf Veränderungen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene. Wir stellen Ihnen in der neuen Joysie spannende Bücher, Autor/-innen und Ansätze für eine gerechtere und nachhaltigere Wirtschaft und der sogenannten „New Work“ vor.

Viel Freude damit wünschen Ihnen Ihre Jutta Echterhoff und Annette Coumont (Redaktionsleitung)

PS: Joysie gibt‘s auch als Print-Magazin im handlichen Format bei Ihrem lokalen Buchhändler. Fragen Sie dort gern nach der neuen Joysie.

3


Inhalt Titelthema : Welt © Chinnapong, istockphoto.com

6 Gerechte Wirtschaft – Für eine ­nachhaltigere und sozialere Wirtschaft

8 New Work – Die Zukunft unserer Arbeit 14 Antirassistische Erziehung 16 Bücher für die Zukunft 18 Nachhaltig investieren 19 Therapie-Quickie

Lifestyle

20 Wildtiere in der Stadt

© Artem Beliaikin, unsplash.com

24 Aktiv gegen den Klimawandel

3 Editorial 32 Schöner lesen 33 Bloggertipp 60 Impressum 4

26 S o kann Engagement tatsächlich etwas ändern 29 Die Karten offen legen 30 Essen wie Linda McCartney 34 Kosmetik ohne Chemie

SPIEGEL-Bestseller Ratgeber 28 E ssen & Trinken, Hobby & Kreativität 43 L eben & Gesundheit, Natur & Garten


© Benjamin Balázs, unsplash.com

Gesundheit

38 Heil- und Vitalpilze – Ein Geschenk der Natur 44 Kurz & gesund 45 Die Leber – Das stille Organ 46 Frauenpower für die kalte Jahreszeit

© Motoki Tonn, unsplash.com

Körper & Geist

48 R ichtig atmen für mehr Harmonie von Körper und Geist 52 F einstoffliche Energiearbeit für mehr Lebensfreude 54 Ein Weckruf für die Seele 55 Auf der Suche nach Intensität 58 Selbstliebe und Akzeptanz

Gewinnspiele

Bleib in Kontakt

13 Joysie-Aktion: Satellite Office 37 Gesichtspflegeset von myrto 42 Pilzsammler aufgepasst

Die nächste Joysie-Ausgabe wird im April 2022 erscheinen. 5


Gerechte Wirtschaft

Titelgeschichte

© Chinnapong, istockphoto.com

So kann Kapitalismus sozialer und nachhaltiger werden

Können wir uns in Zukunft noch ein Wirtschaftssystem leisten, das auf stetiges Wachstum und die Externalisierung von Umweltschäden setzt? Auf die deutsche Wirtschaft kommen in den nächsten Jahren massive Umgestaltungen zu. Der Weg in die erstrebte Klimaneutralität ist ein historischer Kraftakt. Niemand weiß das besser als Klaus Schwab. Der Gründer des Weltwirtschaftsforums lädt seit 50 Jahren ­Wirtschaftslenker, 6

­ olitiker und NGOs zum WeltwirtP schaftsgipfel ins schweizerische Davos, um über die Zukunft der Wirtschaft ins Gespräch zu kommen. Im November erscheint sein neues Buch „Stakeholder Kapitalismus“, in dem er für eine neue Wirtschaft plädiert, die der Nachhaltigkeit gerecht wird.


Lösungen für eine neue Wirtschaft Meist fehlen für das Stakeholder-­ Prinzip aber noch konkrete Vorbilder. Klaus Schwab zeigt daher Beispiele von Unternehmen und anderen Gemeinschaften für bereits bewährte Praktiken aus der g­ anzen Welt – aus Ländern wie ­China, ­Dänemark, Äthiopien, ­Deutschland, Indonesien, Neuseeland und ­Singapur – und wie sie ­Unternehmen und Staaten als Beispiel dienen können. „In diesem Buch werde ich darlegen, dass wir nicht mit einem Wirtschaftssystem weiter­machen können, das von

­egoistischen ­Werten angetrieben wird, wie kurzfristige Gewinnmaxi­ mierung, die Umgehung von Steuern und Auflagen oder die Externalisierung von Umweltschäden. Stattdessen brauchen wir eine Gesellschaft, Wirtschaft und internationale Gemeinschaft, die darauf ausgerichtet ist, für alle Menschen und den gesamten Planeten zu sorgen. Das ist die Kernbotschaft dieses Buches“, so Klaus Schwab.

Titelgeschichte

Das grüne Jahrzehnt Klaus Schwab sieht unsere globale Wirtschaft derzeit von zwei wesent­ lichen Problemen herausgefordert: Die zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich sowie die Klimakrise. Sie baut in der bisherigen Form auf Ressourcenausbeutung und externalisiert die wahren Kosten: Wirtschaftswachstum ist so nur zulasten von Mensch und Umwelt möglich. Dabei gerät das vorherrschende Wachstums­ prinzip zunehmend in Zweifel und damit seine wichtigste Kennzahl, das Bruttoinlands­produkt (BIP). Schwab befürwortet eine Abkehr vom bisherigen BIP hin zu einem Ansatz, der die nachhaltige Wertschöpfung für unsere Umwelt, Gesellschaft und die Zufriedenheit der Menschen abbildet.

Klaus Schwab Stakeholder Kapitalismus – Wie muss sich die globale Welt verändern, damit sie allen dient? Wiley-VCH, 455 Seiten, geb. 29,99 € (D), 30,80 € (A), 44,90 sFr ISBN 978-3-527-51085-6 ab 3. Nov. im Handel

7


© freepik.com

Welt

New Work

Die Zukunft unserer Arbeit

Arbeiten Sie im Homeoffice oder in Teilzeit? Dann sind Sie vermutlich bereits auf dem Weg in die neue Arbeitswelt. Beides sind wichtige Aspekte der sog. „New Work“. Der Begriff beschreibt einen fundamentalen Wandel der zukünftigen Arbeit durch Digitalisierung und die Generation der Millennials. Wir geben einen Überblick, wie Expert/-­ 8

innen und Zukunftsforscher/-innen die Berufswelt von morgen sehen.

Die Spielregeln unserer Welt verändern sich, die Arbeitswelt steckt in einem tiefgreifenden Wandel. New Work, New Play, New Rules. Dr. Steffi Burkhart


Millennials: Treiber des Wandels Wenn Sie zwischen 25 und 40 Jahre alt sind, gehören Sie zur sog. Generation Y (1980 – 1995), die bald die aktuelle Arbeitswelt nicht nur zahlenmäßig prägen wird, sondern auch durch ihre besonderen Ansprüche an flexible Arbeitsmodelle und sinnvolle Tätigkeiten. Die Vertreter der Generation Y – auch Millennials genannt –, sorgen für einen disruptiven Kulturund Wertewandel in der Gesellschaft. Bereits im Jahr 2030 werden sie mit 70 % den größten Anteil der Erwerbstätigen der Welt stellen. „Millennials wollen agil, iterativ, kooperativ und vernetzt arbeiten … Sie streben grundsätzlich nach permanenter Weiterentwicklung des eigenen Skill-Sets“, sagt die ­Business-Expertin und Autorin Dr. Steffi Burkhart in ihrem Buch „Be water, my friend“. Die Mil­ lennials sind für sie die Schlüssel-Generation, die den digitalen und technologischen Wandel umsetzen muss. Sie haben eine hohe Verantwortung, daher sind ihr Talent und ihre Qualifikation die Rohstoffe der Zukunft.

Welt

Die neue VUKA-Realität Globalisierung, Digitalisierung und technologischer Fortschritt, aber auch Klimawandel, globale Ungleichheiten und Bevölkerungswachstum sind die großen Themen, die die Zukunft bestimmen. In der Arbeitswelt 4.0 wird diese neue Realität durch das Akronym VUKA beschrieben: Der Zustand unserer Welt ist zunehmend volatil (V), unsicher (U), komplex (K) und unvorhersehbar (A = ambivalent) geworden. Die Corona-Pandemie hat dabei wie ein Brandbeschleuniger auf die Digitalisierung gewirkt. Millionen Menschen mussten sich in kürzester Zeit dem Umgang mit neuen virtuellen Instrumenten stellen und ihre Arbeit außerhalb des Büros räumlich und zeitlich selbst organisieren. Die ­jüngeren Genera­tionen sind bereits mit der VUKA-Welt aufgewachsen; sie reagieren mit hoher ­digitaler ­Kompetenz und Adap­tions­bereit­ schaft darauf, denn sie wissen: Althergebrachte Berufe sind im ­Wandel oder fallen aufgrund der ­Digitalisierung bald ganz weg.

Wir sind keine Opfer der ­ Digitalisierung, wir sind aktive Gestalter unseres Lebens, unseres Berufes, unserer Profession und der ­Gesellschaft. Dr. Sirkka Freigang, Head of Smart Learning bei Bosch.IO 9


Buchtipp

Welt

Was wir aus intelligenten Ideen lernen können, um das 21. Jahrhundert zu meistern. Steffi Burkhart (Hg.) Be water, my friend Verlag Franz Vahlen, 295 S., geb. 39,80 € (D), 41,- € (A) ISBN 978-3-8006-6230-2

Zukünftige Formen der Arbeit Noch Ende Januar 2021 arbeiteten über 25 % der Deutschen im Home­ office und über 70 % sprechen sich aktuell für einen gesetzlichen Anspruch auf Homeoffice aus (Quelle: Statista). Das zeigt, wie hoch das Bedürfnis nach einer besseren Vereinbarkeit der Berufs- und Lebenswelt ist. Homeoffice bzw. Remote-Arbeit (Arbeitsortwechsel und Arbeiten von überall) sind seit der Corona-Pandemie nicht mehr wegzudenken. Auch 10

Arbeitszeitverkürzungen, z. B. eine 4-Tage-Woche, werden zunehmend diskutiert, da sie für Unternehmen und Mitarbeiter/-innen viele Vorteile mit sich zu bringen scheinen. Zudem haben sich coronabedingt Büro­zentralen und -flächen stark verändert. Arbeitsmarktexperten vermuten, dass 40 % der Büroflächen in Zukunft nicht mehr benötigt werden und sprechen daher längst von vier verschiedenen Räumen, in denen Arbeit zukünftig stattfinden wird: 1. Homeoffice (First Place) 2. Büro (Second Place) 3. Arbeiten von überall (Third Place) 4. Der virtuelle Raum (Fourth Place). Das Büro von einst wird sich zu einem Treffpunkt (Second Place) entwickeln, der der persönlichen Begegnung und dem kreativen Austausch von Ideen dient.

Vertrauen in Ungewissheit ist eine wichtige Zukunftskompetenz. Margret Rasfeld, Bildungsinnovatorin und Gründerin von „Schule in Aufbruch“


© freepik.com

Er ­bräuchte sehr viel Neugier, sehr viel Lust auf Neues, auf Risiko und Experiment. Er bräuchte ein sensibles Gespür für das Wesentliche. Er bräuchte Souveränität und Stärke. Bin ich das? Kann ich das sein?“

Buchtipp Ideen für die Zukunft: inspirierend, konsequent und auf den Punkt.

Welt

Schöne neue Arbeitswelt? Die bessere Vereinbarkeit von Arbeitsund Privatleben bringt viele Vorteile mit sich, doch auch den Nachteil, dass sich Arbeit und Freizeit oft gar nicht mehr voneinander trennen lassen. Aus der einst angestrebten „Work-Life-Balance“ wird dann eher ein „Work-Life-Blending“, also eine Überlappung der beiden Bereiche, prognostiziert Zukunftsforscher und Berater Matthias Horx. Wer künftig fit für den Arbeitsmarkt sein will, der muss also mehr Offenheit, ­Flexibilität und überdies eine große Kooperations­bereitschaft mitbringen. Herkömmliche Hierarchien werden nämlich neuen Arbeitsformen des Mitein­anders und Nebeneinanders wie Co-Working, Co-Creation und Co-Thinking weichen. Das klappt wiederum nur, wenn jeder ein größeres Maß an Eigenverantwortung übernimmt und bereit ist, seine Kompetenzen im Team einzubringen. Dazu gehören neben einer guten Ausbildung individuelles Expertenwissen, hohe Digitalkompetenz und die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen. Wir werden also neu denken und uns anders organisieren müssen. Stellvertretend für uns alle fragt sich daher auch die Journalistin Nina Ruge in dem Buch „Be water, my friend“: „Wie könnte er sein, fühlen, ­denken, der Mensch von morgen? –

Verena Pausder Das neue Land – Wie es jetzt weitergeht Murmann, 180 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A), 21,20 sFr ISBN 978-3-86774-655-7

11


Welt

Fahrplan für die Zukunft Jeff Schwartz muss es wissen: Er ist Gründungspartner von Deloitte-­ Consulting-Praxis „Future of Work“ und veröffentlicht seine Ratschläge zur Zukunft der Arbeit seit Jahren in führenden Medien. Nun hat er mit seinem neuen Buch einen umfassenden Leitfaden für alle geschrieben, die wissen möchten, wie Covid-19 und Digitalisierung die Art und Weise unserer Arbeit verändern werden. Gespickt mit humorvollen Karikaturen und praktischen Ratschlägen macht er die Vision von der Zukunft der Arbeit für alle Leser/-innen lebendig.

12

Mehr Menschlichkeit im Arbeitsalltag Leiden Sie auch schon unter virtueller Distanz? Die Zunahme von Home­office hat große Auswirkungen darauf, wie wir uns anderen Menschen gegenüber verhalten. Teamarbeit, Kreativität und Effektivität sind schlechter, wenn die Arbeit nicht auch das Wohlergehen und Miteinander berücksichtigt. Das neue Buch von Karen Sobel Lojeski und Richard R. Reilly bietet konkrete Lösungen an, wie Sinn, Zweck und ein Gefühl von „Menschlichkeit“ wieder in den Arbeitsalltag zurückkehren können.

Jeff Schwartz, Suzanne Riss u. a. Arbeit im Wandel Wiley-VCH, 336 Seiten, geb. 24,99 € (D), 25,70 € (A), 39,90 sFr ISBN 978-3-527-51065-8

Karen Sobel Lojeski, Richard R. Reilly Die Macht der virtuellen Distanz Wiley-VCH, 288 Seiten, geb. 29,99 € (D), 30,80 € (A), 45,90 sFr ISBN 978-3-527-51073-3


Satellite Office © satellite office

Flexible Workspaces auf Premium-Niveau für Selbstständige

Aktion! Welt

Wie und wo man arbeitet, entscheidet über den Erfolg. Das gesamtheitliche pureSilent®-Konzept von Workspace-­ Spezialist Satellite Office steht für ein optimales Arbeitsumfeld. Es spricht die fünf Sinne des Menschen an und sorgt durch offene, klare Raumkonzepte mit fein abgestimmter Farb­ gebung, durch nachhaltige haptische Materialien und modernstes, ergonomisch ausgeklügeltes Mobiliar für eine optimale Arbeitsumgebung. Die elf Workspaces verfügen über alles, was man zum professionellen Arbeiten in einem angenehmen Ambiente braucht. In der Ruhe liegt die Kraft – und in der erfolgreichen Balance von Lebens­qualität und Lifestyle der Spaß!

Haben Sie Lust auf New Work? Joysie und Satellite Office laden Sie exklusiv zu einem kostenfreien Probetag in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Zürich ein. Melden Sie sich bei Satellite Office: E-Mail: marketing@satelliteoffice.de Telefon: 030/700159500 für alle Standorte. Die Aktion ist befristet bis zum 31. März 2022. Mehr Infos: www.satelliteoffice.de 13


© Rob, rawpixel.com

Antirassistische Erziehung

Dr. Nkechi Madubuko ist promovierte Soziologin, Diversity-Trainerin, ausgebildete Fernsehjournalistin und Dozentin. Über 20 Jahre war sie als freie Moderatorin u. a. für Viva zwei, DSF, ZDF, das Bundesamt für Familie und die Antidiskriminierungsstelle des Bundes tätig. Nkechi Madubuko ist dreifache Mutter. © Kerstin Achenbach

Welt

Alle Kinder sind gleich

14

Der Alltag in Deutschland ist längst multikulturell und divers. Doch diese Vielfalt führt auch unter Kindern nicht automatisch dazu, dass alle auch „gleich“ wahrgenommen und behandelt werden. Die Diversity-Expertin Nkechi Madubuko hat gerade ein Buch zum Thema Vielfalt in der Erziehung veröffentlicht und wir freuen uns, dass sie sich Zeit für ein Interview mit Joysie genommen hat.

Liebe Nkechi Madubuko, alle Kinder sind gleich – oder doch nicht? Was sind Ihre Erfahrungen mit Rassismus in der Erziehung? Es finden immer wieder verletzende Diskriminierungen unter Kindern und von Erwachsenen gegenüber Kindern statt. Es ist wichtig, zu erklären, dass ihnen Unrecht geschieht. In einer plu-


ralen, vielschichtigen, aber auch von Rassismen, einengenden Identitäten und Stereotypen geprägten Gesellschaft sollten Kinder lernen, dass ihre soziale Realität weitere Dimensionen als ihre eigene mitbringt, von denen jede Wertschätzung verdient.

Was raten Sie Eltern, die ihre Kinder wertschätzend und antirassistisch erziehen wollen? In meinem Buch stelle ich viele Ansatzpunkte vor. Eltern müssen sich ihrer eigenen Vorurteile bewusst sein. Eine antirassistische Erziehung be-

Welt

Können Sie uns Beispiele nennen, wie Kinder unbewusst lernen, Spielgefährten auszugrenzen? Kinder nehmen Bewertungen aus der Werbung, aus Büchern, Spielsachen und von Erwachsenen auf. Kinder­ medien zeigen oft ein sehr einseitiges Bild, wie „normales“ Leben typischerweise aussieht. Alleinerziehende oder Familien mit unterschiedlichen Hautfarben werden kaum gezeigt. Kinder sehen selten zum Beispiel schwarze Menschen, Muslime oder Menschen mit Beeinträchtigungen als „Helden“ einer Geschichte. Um selbst nicht auszugrenzen, brauchen Kinder ein Spiel- und Lernumfeld voller Vielfalt und eine Richtigstellung von Eltern, wenn sie denken, bestimmte Merkmale wären „komisch“.

inhaltet, Kindern nicht zu vermitteln, weiße Menschen seien wegen ihrer Hautfarbe zivilisierter oder schöner. Das sollte auch in keinem Bilderbuch unterschwellig gezeigt werden. Loben Sie ihr Kind dafür, wenn es sich für befreundete Kinder einsetzt, die etwa wegen schmalerer Augen heruntergemacht werden. Fördern Sie Räume, in denen Ihr Kind auf Kinder mit anderen Lebenswelten trifft. Diversitätssensible Erziehung bedeutet, dass Unsicherheiten oder erste Vorurteile der Kinder sachlich in der jeweiligen Situation geklärt werden.

Buchtipp Nkechi Madubuko Erziehung zur Vielfalt Kösel, 192 Seiten, Paperback 18,- € (D), 18,50 € (A), 25,90 sFr ISBN 978-3-466-31166-8

15


Welt

Bücher für die Zukunft So machen wir Kinder fit für den Klimwandel Sprechen Sie mit (Ihren) Kindern über die Zukunft? Und wenn ja, wie? Selbst Kinder kennen schon Klimaangst und wachsen in eine Welt hinein, die sich in den nächsten Jahren stark verändern wird. Doch wie wird eine kommende Genera­tion, die zum Thema Klima und Umwelt immer nur Schreckensmeldungen vernimmt, in die ­Zukunft schauen? Daher sollten wir Kinder und Jugendliche schon früh bestmöglich auf die Zukunft vorbereiten, zum Beispiel mit guten Büchern! Utopien für eine andere Welt Wenn wir schon konkret über Klima­ bedrohungen sprechen, dann am besten so, dass Kinder motiviert werden, Lösungen zu finden, die ein Leben auf der Erde auch für nachfolgende Generationen möglich machen. Das möchte Andrea Paluch mit ihrem Buch „Die besten Weltuntergänge“ vermitteln; darin beschreibt sie in zwölf kühnen Visionen mögliche Unter- und Weitergänge der jetzigen Welt, immer mit Blick auf den konkreten Alltag einer Familie. So möchte 16

sie Kinder und deren Eltern dazu bringen, über die Zukunft des Planeten und der Menschheit nachzudenken und zu sprechen. Szenarien wie ein Leben ohne Trinkwasser oder mit zu wenig Sauerstoff erschrecken, doch Visionen von autofreien Städten und einer Welt mit offenen Grenzen machen auch Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ab 8 Jahren.

Buchtipp Andrea Paluch, A. von Sperber Die besten Weltuntergänge Klett Kinderbuch, 32 Seiten, geb. 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-95470-255-8


Mit Fantasie den Wandel gestalten Rob Hopkins ist Mitbegründer der „Transition Towns“-Bewegung. In seinem Kinderbuch „Stell dir vor …“ zeigt er, dass es trotz düsterer Nachrichten zu Klimakrise, Artensterben, Ernährungsunsicherheit und dem Zerbrechen von Ökosystemen Grund zur Hoffnung gibt. Denn es gibt sie, die Lösungen, die genialen Ideen und die innovativen Einfälle. Kinder müssen nur die Frage „Was wäre wenn?“ stellen und lernen, ihre wichtigste Fähigkeit einzusetzen: ihre kreative Vorstellungskraft. Für Leser/-innen ab 12 Jahren.

Buchtipp Sarah Roller Unsere Welt von morgen neunmalklug, 36 Seiten, geb. 19,- € (D), 19,60 € (A) ISBN 978-3-945677-19-3

Rob Hopkins Stell dir vor ... Löwenzahn, 288 Seiten, geb. 22,90 € (D/A) ISBN 978-3-7066-2698-9

Über den Kreislauf der Dinge Die Welt folgt dem ewigen Kreislauf der Natur. Der Mensch hat diesen Kreislauf gebrochen: Umweltverschmutzung, Klimawandel, Artensterben – es läuft nicht mehr rund. Doch wie lässt sich unsere Welt retten? Aron und Nora entdecken die Lösung: das Cradle-to-Cradle-Prinzip. Es ist das Grundprinzip geschlossener Kreisläufe. Müll darf nicht produziert werden, ohne dass seine Materialien immer wieder verwendet werden oder biologisch abbaubar sind. Für kleine und große Leute ab 5 Jahren liefert das Buch Beispiele aus der Circular Economy und des Urban Mining.

© anna-gudimova, freepik.com

Welt

Buchtipp

17


© Foto: jcomp; Illustr.: dooder, freepik.com

Welt

Gut und grün Nachhaltig investieren

18

Beim Thema Finanzen tun sich viele Verbraucher noch schwer, nachhaltig zu handeln. Dabei hat die Art und Weise, wie und wo wir Geld anlegen, enorme Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft. In vielen anderen Bereichen wie etwa bei Lebensmitteln, Mode oder Kosmetik hat sich das Bewusstsein für ökologische und faire Produkte hingegen geschärft. Für private Sparer/-innen und Anleger/-innen gibt es wie in der Konsumgüter­ industrie inzwischen Kriterien und Siegel für nachhaltige Finanzprodukte von Aktienfonds, ETFs und Altersvorsorge bis zur Rentenversicherung. Mit einem verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit Geld können wir die Finanzströme mitbestimmen. Gleich drei neue Bücher widmen sich diesem wichtigen Thema.

Alexandra Bolena Nachhaltig investieren für Dummies Wiley-VCH, 320 Seiten, Softcover 20,- € (D), 20,60 € (A), 31,90 sFr ISBN 978-3-527-71823-8 Jennifer Brockerhoff Grüne Finanzen oekom, 160 Seiten, Softcover 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-96238-281-0 Günter Heismann Geld anlegen mit gutem Gewissen Campus, 250 Seiten, Paperback 24,95 € (D), 25,60 € (A) ISBN 978-3-593-51475-8


Quickie Therapie-

Sarah Crosby Fünf-Minuten-Coaching Südwest, 272 Seiten, Paperback 20,- € (D), 20,60 € (A), 28,90 sFr ISBN 978-3-517-10076-0 ab 9. Nov. im Handel

Welt

Manchmal helfen schon fünf Minuten der inneren Einkehr, um sich wieder wohler zu fühlen. Die Psychotherapeutin Sarah Crosby hat dafür in ihrem Ratgeber Strategien für ein kurzes Selbst-Coaching entwickelt. Sie zeigt, wie wir u. a. durch Selbstliebe, Selbstfürsorge, Abgrenzung und Dankbarkeit Sorgen und Nöte überwinden und erfüllte Beziehungen leben können. Mit wertvollen psychologischen Hintergründen sowie Übungen und Ritualen, die nur knappe fünf Minuten in Anspruch nehmen.

Hier gehts zur Leseprobe

19


Wildtiere in der Stadt

Lifestyle

Wie Mensch und Tier durch Animal-Aided-Design in Zukunft besser zusammenleben

Tiere gehören ebenso zur Stadtnatur wie Pflanzen. Im Sinne unserer städtischen Lebensqualität sollten wir sie deshalb auch in Zukunft bei baulichen Maßnahmen berücksichtigen. Immer mehr Wildtiere in der Stadt müssen Neubauprojekten weichen. Dabei spielen sie für die Lebensqualität in urbanen Räumen eine wichtige Rolle, denn eine ausreichend biologische Vielfalt geht mit zahlreichen positiven Effekten für ihre 20

­ ewohner/­-innen einher. Während die B Integration botanischer Vielfalt in die Freiraumgestaltung gut gelingt und akzeptiert wird, stößt sie in Bezug auf bestimmte heimische Tierarten auf Ablehnung. Eine Lösung könnte künftig Animal-Aided-Design bieten.


freien Zugang zur Natur. Wie können also Menschen und Tiere in der Stadt künftig zusammenleben? Animal-Aided-Design Die Professoren für Ökologie Dr. Wolfgang W. Weißer und Dr. Thomas E. Hauck sowie ihre Studenten von

Buchtipp Großstädte sind nicht nur für uns Menschen ein begehrter Ort! Marie Parakenings Berliner Tiere Ein kleiner Guide für Naturbanausen & Stadtkinder Kulturverlag Kadmos Berlin, 160 Seiten, geb. 19,90 € (D), 20,50 € (A) ISBN 978-3-86599-472-1

Lifestyle

Urbane Biodiversität Singvögel, Schmetterlinge, Igel, Eichhörnchen, aber auch Eidechsen, Fledermäuse, Spinnen und Waschbären suchen in der Stadt nach Lebensraum und Nahrung. Allein in Berlin zählt das Bundesamt für Naturschutz mehr als 17 000 Insekten-, 180 Brutvogel- und 59 Säugetierarten. Die Gründe für die Zuwanderung sind vielseitig: Einerseits bieten urbane Räume den Wildtieren durch die klein strukturierten und vielfältig begrünten Flächen geeignete Lebensstätten, ein wärmeres Klima und ein großes Nahrungsangebot. Andererseits sind der Klimawandel und anhaltender Verlust von Biotopen im ländlichen Raum Gründe für die Zuwanderung der Wildtiere. Die Stadt wird mehr und mehr zum Ersatzlebensraum für eine Vielzahl wild lebender Tiere. Den tierischen Einwanderern steht allerdings ein zunehmender Bevölkerungszuwachs in den Städten und Umland-Kommunen entgegen, der verbleibende Grünflächen und Tiere verdrängt – für Tier und Mensch gleichermaßen ein Verlust, bei dem die Tiere ihre letzten Habitate und die Menschen den verbleibenden Zugang zur (Stadt-)Natur verlieren. Im Sinne des Konzepts der Umweltgerechtig­ keit des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz haben aber alle Menschen den Anspruch auf

21


Lifestyle 22

der TU Freising haben gemeinsam mit Landschaftsarchitekten eine innovative Idee entwickelt, die schon bald weltweit unsere Städte zu Wildnis­oasen werden lassen könnte: Animal-Aided-Design (AAD). Darunter versteht man die Einbeziehung der Bedürfnisse verschiedener ­Tierarten in die Planung und Gestaltung städtischer Freiräume. Gelingt die Integration botanischer Vielfalt in die Freiraumgestaltung mittlerweile recht gut, gibt es leider kaum Praxisbeispiele für eine Planung zum Vorkommen von Tieren im urbanen Raum. Diese Lücke soll die Planungsmethode Animal-Aided-Design nun schließen. Das erste AAD-Projekt liegt mitten in München-Laim und wird sich vermutlich zu einem aufreibenden Experiment entwickeln. Neben einer Schrebergartensiedlung sollen als sozialer Wohnungsbau drei große Neubau­ blöcke inklusive Kita entstehen. Auf dem Grundstück haben eigentlich Igel, Fledermäuse, Grünspechte, Spatzen und andere Wildtiere ihre Heimat. Was soll aus ihnen werden, sobald die ersten Bagger anrücken? Vielleicht lassen sich die Ansprüche der Tiere ja in den Neubau integrieren. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die Ansprüche einzelner Arten in den Vordergrund zu stellen und zielt auf die Integration dieser Bedürfnisse in die landschafts­architektonische

und städtebauliche Entwurfsplanung ab, um damit neue urbane Naturbilder und -erfahrungen zu ermöglichen. Wie bei jeder Gartengestaltung und in der Landschaftsarchitektur wird auch bei AAD ein Naturbild neu entworfen oder ein bereits bestehendes rekonstruiert und für die Betrachter/-­ innen zum ästhetischen Erleben. Das macht es für die Stadtbewohner auch ­kulturell attraktiv.

Buchtipp Tiere zum Entdecken, schon für die Kleinsten ab 3 Jahren. Katrin Wiehle Meine wilden Nachbarn – Tiere in der Stadt Beltz & Gelberg, 16 Seiten, Pappbilderbuch 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-407-75493-6


Programmtipp Erfahren Sie dazu mehr im Beitrag „WG mit Wildtier – Neues Bauen in der Stadt“ im Rahmen der ARD-Themenwoche „Stadt. Land.Wandel – Wo ist die Zukunft zu Hause?“, der am Sonntag, den 7. November 2021, um 13.15 Uhr im Ersten läuft. Die ARD-Themenwoche vom 7. bis 13. November 2021 beschäftigt sich intensiv mit der Veränderung unserer Lebens­ verhältnisse und gibt in Spielfilmen, Dokus und Reportagen Denkanstöße und beantwortet wichtige Fragen. Weitere Themenfelder sind z. B. die Zukunft der Erwerbsarbeit, Zugang zu Bildungseinrichtungen und zum Gesundheitssystem, bezahlbares Wohnen, Barrierefreiheit sowie die Akzeptanz von Vielfalt.

© Kulturverlag Kadmos/Marie Parakenings

Lifestyle

Mit Tieren in einem Haus? Die Projektverantwortlichen sind mehr als kreativ, um allen gleichermaßen gerecht zu werden – von der Igelschublade über die Insektenwiese auf dem Dach bis hin zur Specht­ laterne. Dabei stoßen sie jedoch auf viele Hürden: Hygienevorschriften in Kitas, knappes Budget im sozialen Wohnungsbau oder Konflikte zwischen Mensch und Tier. So ergab z. B. eine deutschlandweite Umfrage unter Wohnungsbaugesellschaften zur Einstellung gegenüber Wildtieren, dass deren Akzeptanz in der Stadt höchst unterschiedlich bewertet wurde. Während Singvögel und Eichhörnchen ganz oben in der Beliebtheitsskala rangieren, sind Füchse, Tauben oder gar Waschbären eher unerwünscht. Im Hinblick auf die Bereitschaft, zukünftig die Integration wildtierfördernder Maßnahmen im Rahmen von AAD umzusetzen, würden die Bauunternehmen vor allem von der Gewissheit motiviert, dass dadurch die Wohnqualität für die Bewohner/-innen deutlich erhöht wird. Aber auch eine positive Imagebildung für die Unternehmen, welche durch einen Beitrag zum ­Arten- oder Klimaschutz gefördert wird, begünstigt die Durchführung von AAD. Ob ihr großer Plan aufgeht und zum Hoffnungsträger für Natur in der Stadt werden kann, wird sich zeigen müssen.

23


Aktiv gegen den Klimawandel Wie wir den Krisenmodus verlassen und ins Handeln kommen können

Lifestyle

Anne Weiss ist ­Bestsellerautorin („Mein Leben in drei Kisten“, „Generation Weltuntergang“), Übersetzerin und Journalistin. Sie organisiert die Writers for Future, die sich für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Buchbranche einsetzen. Dazu gehören auch ­Autoren wie z. B. Frank Schätzing oder Dr. Eckart von Hirschhausen. Mit ihrem persönlichen Buchtipp motiviert sie uns zu aktivem Handeln gegen die Klimakrise. Mehr Infos: www.meinlebenindreikisten.de www.writers4future.de

Finanzkrise, Klimakrise, Corona­krise und Co.: Wir scheinen von Krisen umzingelt zu sein. Der Daueralarm löst bei vielen Menschen Stress und Angst aus. Wie aber können wir die Krisen unserer Zeit entschärfen? 24

Wie ­schaffen wir es, angesichts des ­Zustands der Welt nicht durchzu­ drehen? Und wie gelingt es uns schließlich, selbst aktiv zu werden und andere dazu zu bringen, sich für unsere Welt einzusetzen?

© nXm-film-production

Von Anne Weiss


Perspektiven für eine bessere Welt Einerseits gilt es also, die räumliche, zeitliche und soziale Nähe der Krise

deutlich zu machen, damit das Gehirn überhaupt den Ernst der Lage versteht, andererseits sollte vermieden werden, ein lähmendes Krisengefühl zu erzeugen – ein schmaler Korridor, in dem sich der konstruktive Journalis­mus bewegt. Texte sollten einordnen, auf Lösungen hinweisen und Perspektiven schaffen, wie wir mit dem Problem umgehen können. Wenn uns das gelingt, dann beenden wir nicht nur die Dauerkrise, wir schaffen auch den Wandel zu einer gerechteren, gesünderen, lebens­ werteren Welt für alle.

Lifestyle

Gewohnte Denkmuster verändern Darauf gibt das Buch „Raus aus der ewigen Dauerkrise“ der Neuro­ wissenschaftlerin Maren Urner gute ­Antworten. Sie erklärt, warum wir ­unsere gewohnten Denkmuster ändern müssen, um die Krisen unserer Zeit erfolgreich anzugehen – und welchen Denkfallen wir dabei unterliegen. Denn wenn wir permanent im Krisenmodus sind, entscheiden wir kopflos und kurzfristig – und nie zu unserem Besten. Damit die ­Geschichte zu unseren Gunsten ausgeht, müssen wir den Krisenmodus ausschalten und bessere, nachhaltigere Entscheidungen treffen. Das bedeutet vor allem, zu überlegen, worum es wirklich geht. Und dann kreativ und mutig zu überlegen, wie wir dorthin gelangen. Maren Urner setzt ihr Wissen auch praktisch um: Sie ist nicht nur Neuro­wissenschaftlerin, sondern auch Journalistin und gründete 2016 mit anderen das Online-Magazin „­Perspective Daily“ für konstruktiven Journalismus. Im Gegensatz zu den negativen und konfliktbasierten News des klassischen Journalismus geht es dabei um die Berichterstattung lösungsorientierter Nachrichten.

Maren Urner Raus aus der ewigen Dauerkrise. Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen Droemer, 288 Seiten, Paperback 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-426-27841-3

25


© Mika Baumeister, unsplash.com

Lifestyle

So tatsächlich kann Engagement etwas verändern!

26

Durch den weltweiten digitalen Zugang zu Informationen ist das Bewusstsein für aktuelle Krisen wie Klimawandel oder Flucht groß wie nie, und es scheint, als stünde unsere Welt an einem Wendepunkt. Höchst brisant ist die Frage, wer darüber entscheidet, wie es in wichtigen gesellschaftlichen Fragen weitergehen soll. Gerade junge Menschen wollen sich für politische, soziale und ökologische Ziele einsetzen. Friedliche Vorreiter-­Bewegungen wie Fridays for Future, aber auch immer mehr mutige Einzel-Aktivist/-innen zeigen, wie man Aufmerksamkeit auf wichtige Themen lenkt und dass sich gesellschaftliches Engagement lohnt. Aktivismus ist längst kein Synonym mehr für krawalligen Protest, sondern eine Bereicherung für alle.

Raúl Krauthausen, Benjamin Schwarz Wie kann ich was bewegen. Die Kraft des konstruktiven Aktivismus Edition Körber, 312 Seiten, brosch. 18,- € (D), 18,50 € (A), 25,90 sFr ISBN 978-3-89684-291-6 ab 25. Okt. im Handel


Raúl Krauthausen (im Bild links) ist Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit sowie Gründer der „Sozialhelden“. In seinem Podcast „Die Jugend von heute“ stellt Krauthausen aktuelle Zukunftsfragen an jene, um die es dabei geht: die Jugend. Er ist auf allen sozialen Netzwerken aktiv. www.raul.de www.sozialhelden.de

© David Ausserhofer

Benjamin Schwarz (im Bild rechts) ist Politikwissenschaftler, Journalist und Autor. Er arbeitet als geschäftsführender Gesellschafter der part GmbH für digitales Handeln. Das Projektbüro mit Schwerpunkt auf digitaler Kommunikation und gesellschaftlicher Teilhabe engagiert sich vor allem in den Bereichen Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit. www.part.berlin

Lifestyle

Engagement mit Leidenschaft Aber wie schafft man es, konkret etwas zu bewegen? Welche Aktionen, welches Engagement kann tatsächlich Veränderungen herbeiführen? Das zeigen Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz in ihrem neuen Buch „Wie kann ich was bewegen?“. Darin ermutigen sie uns durch Gespräche mit erfolgreichen Aktivist/­innen und inspirieren uns zu verschiedenen Engagement-Formen. Indem die beiden Autoren den Begriff des konstruktiven Aktivismus in die Protest-Debatte einführen, schaffen sie ein neues Verständnis: Konstruktiver Aktivismus ist ein leidenschaftliches politisches Instrument. Er kann radikal und konsequent für die konkrete Veränderung aktueller Umstände kämpfen, ohne geltendes Recht zu verletzen oder sich mit krawalligen Randgruppen gemein zu machen. Im Buch finden sich dafür viele gute Beispiele und Gespräche mit konstruktiven Aktivist/-innen wie L­ uisa Neubauer (Fridays for Future), Carola Rackete (Seenotretterin), G ­ erhard Schick (Bürgerbewegung Finanzwende) u. v. a. Sie berichten von ihrer Arbeit, ihren Erfahrungen, auch ihren Ängsten und Niederlagen, vor allem aber darüber, warum Aktivismus eine ernsthafte politische Arbeit und eine Bereicherung ist – für die Gesellschaft und für das eigene Leben.

27


Ratgeber Essen & Trinken

28

1

Medical Cuisine

2

Hensslers schnelle Nummer

3

Simple. Das Kochbuch

4

Together. Alle an einem Tisch

5

Dutch Oven. Neue Rezepte von der Sauerländer BBCrew

6

Sauerländer BBCrew Dutch Oven

7

Flavour

8

Weber’s Gasgrillbibel

9

Let’s bake!

10

Jerusalem

Lafer & Riedel | Gräfe und Unzer | 28,00 €

Henssler | Gräfe und Unzer | 24,00 €

Ottolenghi | Dorling Kindersley | 29,95 €

Oliver | Dorling Kindersley | 29,95 €

Ziegeweidt u.a. | Naumann & Göbel | 9,99 €

Ziegeweidt u.a. | Naumann & Göbel | 9,99 €

Ottolenghi & Belfrage | Dorling Kindersley | 29,95 €

Weyer | Gräfe und Unzer | 29,99 €

Menzinger | Tre Torri | 29,90 €

Ottolenghi & Tamimi | Dorling Kindersley | 29,95 €

Hobby & Kreativität

1

Meine Reise durch Europa

2

Handlettering. Die 33 schönsten Alphabete ...

3

Harry Potter. Zauberhaft häkeln

4

Colorful Moments. Cottage Dreams

5

Colorful World. Glück & Zufriedenheit

6

Blah Blah Journal. Dein ­verrücktes Mitmach-Buch

7

Makramee super easy

8

Einfach nordisch stricken

9

Colorful Secrets. Geheime Gärten

10

Berman | Lübbe | 10,00 €

Pautner | Bassermann | 7,99 €

Sartori | Frech | 24,00 €

Schwab & Martens | Frech | 8,00 €

Schwab u.a. | Frech | 10,00 €

Draws | Edition Michael Fischer | 9,99 €

Kirsch | Edition Michael Fischer | 16,00 €

Neumann | Südwest | 18,00 €

Pitz | Frech | 10,00 €

Das Ausschneide-Bastelbuch. Prinzessin, Fee & Einhorn Küssner-Neubert | Christophorus | 7,99 €

* SPIEGEL-Bestsellerlisten Ratgeber; Basis sind die von buchreport und media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Buchtitel, Autor, Verlag und Preis (Euro/D).


Geschenktipp

Die Karten offenlegen

Es müssen nicht immer Bücher sein, auch Karten können den ­Horizont erweitern und darüber hinaus zum Dialog mit Mitmenschen anregen. ­Diese ­beiden Kartensets laden ein, etwas über sich selbst und andere zu erfahren – ein guter Weg zum besseren gegenseitigen Verständnis.

Körpersprache entschlüsseln 50 Karten, die helfen, Gedanken und Gefühle anderer anhand nonverbaler Kommunikation zu verstehen.

Lifestyle

Eine Reise zu sich selbst Therapie-Set mit 60 Karten zur Selbstreflexion über Gefühle und Verhalten. Von einer Therapeutin entwickelt. Mit Booklet. Martin Brooks, Rachel Levit Ruiz Körpersprache Laurence King Verlag Kartenbox, 18,- € (D/A) ISBN 978-3-96244-226-2 Linn Martinsen, Cindy Kang Das Therapie-Set Laurence King Verlag Kartenbox, 18,- € (D/A) ISBN 978-3-96244-227-9

29


Selbst zwei Jahrzehnte nach ihrem Tod 1998 ist Linda McCartney bis heute als ­maßgebliche Wegbereiterin der vegetarischen Küche noch immer weltberühmt. Seit den 80ern setzte sie sich für Umwelt- und Tierschutz ein und plädiert in ihren Koch­büchern für fleischlose, nachhaltige Ernährung.

© Paul McCartney Fotografin Linda McCartney

Lifestyle

Essen wie Linda Mc  C artney Pflanzenbasierte Küche für die ganze Familie

30

Schon von Kindesbeinen an war Linda McCartney vernarrt in Tiere und engagierte sich später als erwachsene Frau mit großer Leidenschaft für den Tierschutz. Naheliegend, dass auch bei den übrigen McCartneys – Paul und den beiden Töchtern Mary und Stella – kein Fleisch auf den Tisch kam. Genussvoll und nachhaltig mussten ihre Gerichte sein, so schreibt es ihr Mann Paul in der Widmung des „Linda McCartney’s Familien-Kochbuch“. Bis heute sind die Kochkünste ­seiner Frau unvergessen. Mary, Stella und Paul McCartney haben für das neue Kochbuch zahlreiche, bisher unveröffentlichte Rezepte von Linda für die moderne Küche aktualisiert und


© Issy Croker

Lifestyle

auch ihre eigenen Lieblingsrezepte mit den Leser/-innen geteilt. Pionierin pflanzenbasierter Ernährung Besonders einfühlsam sind die Erinnerungen, Anekdoten und Geschichten, die alle drei an ihre Ehefrau bzw. Mutter mit den Gerichten verbinden. Über 90 Klassiker, von American Pancakes, Chili non Carne und Sausage Rolls über Shepperds Pie, Pad Thai und Pulled Jackfruit Burgern bis hin zu Panzanella und Chocolate-Peanutbutter-Cookies, sind reich bebildert und illustriert. Die einfachen, nahrhaften und nachhaltigen Rezepte schmecken der ganzen Familie und sind dabei auch noch gut für unseren Planeten.

Linda McCartney, Paul, Mary und Stella McCartney Linda McCartney’s Familienkochbuch – Über 90 pflanzenbasierte Rezepte, um den Planeten zu retten und die Seele zu nähren Südwest, 256 Seiten, geb. 25,- € (D), 25,70 € (A), 35,90 sFr ISBN 978-3-517-10112-5 ab 1. Nov. im Handel

31


Schöner

lesen

Zeit für Bücher: Diese schönen Dinge versüßen uns das Leben und das Lesen.

Zeitlos schön So schön kann es sein, wenn die Zeit verrinnt. www.hay.dk/de

Weltvergessen In die Welt der Bücher versunken, scheinen beide Figuren ihre Umwelt zu vergessen. www.arsmundi.de

32

© HAY

Lifestyle

Immer griffbereit Dieses Bücherregal findet Platz auf jedem Schreibtisch. www.magazin.com


chen verboten an und absolut hinreißend zugleich. Mit Fakten zum Thema sexueller Missbrauch an Frauen, eingebettet in fiktive Schilderungen aus Opfer-Sicht.

Book Broker

Bloggertipp

Liebe Evelyn, was bedeuten Bücher für dich? Bücher sind für mich eine tiefe Aus­ einandersetzung mit Inhalten, Gedanken, unterschiedlichen Sichtweisen und dem künstlerischen Umgang mit Sprache. Mir geht es nicht so sehr darum, in andere Welten einzutauchen, sondern etwas für mich in meine Welt mitzunehmen.

Lifestyle

„Book Broker“ ist der Buch- und Life­ styleblog der Südtirolerin Evelyn Unterfrauner. Gleich dreimal schaffte sie es damit ins Finale des Buchblog-Awards und zählt somit zu den meistgelesenen deutschsprachigen Buchblogs. Zusätzlich hat sie einen Buchclub gegründet, der über 100 aktive Mitglieder zählt.

Wie kann man junge Leser für ­Bücher begeistern? Ich denke, dass wir am Image des Lesens und der Lesenden arbeiten müssen. Daher habe ich bewusst für meinen Blog eine Kombination mit Lifestyle-Themen gewählt, um auch Jüngere zu erreichen und sie zum Lesen zu motivieren. Junge Leser/-innen sollten schon möglichst früh die Chance bekommen, zu entdecken, welche Genres sie begeistern können.

Mareike Fallwickl Das Licht ist hier viel heller Penguin, 384 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A), 17,90 sFr ISBN 978-3-328-10650-0

Welches Buch hat dich nachhaltig beeindruckt? „Das Licht ist hier viel heller“ von Mareike Fallwickl. Es ist so böse, pointiert, messerscharf. Die Lektüre dieses Romans fühlt sich ein biss33


© freepik.com

Lifestyle

Kosmetik ohne Chemie

Zurück zur Natur

34


Der erfreuliche Trend zu mehr Nachhaltigkeit, der in der Ernährung schon längst Einzug gehalten hat, macht auch vor dem Badezimmer keinen Halt: Naturkosmetik. Sie ist weniger problematisch als konven­tionelle ­Kosmetik und pflegt Haut und Haare auf natür­liche Weise. Konventionelle Kosmetik enthält häufig Konservierungsmittel und andere chemische Substanzen, die unserer Gesundheit und der Umwelt schaden.

Ein Must-have für „Selbstrührer“: 33 vegane DIY-Natur­kosmetik-­ Rezepte – sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Alena Flatz Eine Prise Natur Bucher Verlag, 152 Seiten, geb. 39,- € (D/A), 48,- sFr ISBN 978-3-99018-595-7

Siegel für Naturkosmetik Bei zertifizierten Produkten kommen die meisten Inhaltsstoffe ursprünglich aus der Natur. Darunter fallen Öle, Wachse, Fette, Duft- und Farbstoffe, die fast ausnahmslos aus pflanzlichen, mineralischen und einigen wenigen tierischen Rohstoffen hergestellt werden. Nicht erlaubt sind Silikone und Pa­raffine. Unter den vielen Gütesiegeln sind die Zertifizierungen von BDHI, NATRUE und ECOCERT am weitesten verbreitet.

Lifestyle

Buchtipp

Kontrollierte Naturkosmetik verzichtet weitestgehend auf synthetisch hergestellte Inhaltsstoffe. Für den Verbraucher ist es jedoch nicht immer einfach, zu unterscheiden, wie viel Natur wirklich in einem Produkt steckt, denn der Begriff Naturkosmetik ist weder klar definiert noch gesetzlich geschützt. Im Regal stehen Produkte von traditionellen Naturkosmetik-Herstellern neben Trendmarken mit Hightech-Produkten, doch der Unterschied kann erheblich sein. Auf dem Markt tummeln sich Anbieter, die nur rein in der Natur vorkommende Substanzen in Bio-Qualität einsetzen, gemeinsam mit Herstellern, deren natürliche Inhaltsstoffe chemisch verändert worden sind.

35


Auch auf Tierversuche wird konsequent verzichtet. Einige kleine Naturkosmetikhersteller entscheiden sich allerdings ganz bewusst gegen eine Zertifizierung, weil ihre Standards noch höher sind. Sie verzichten z. B. ganz auf Inhaltsstoffe petrochemischen Ursprungs. Die App CodeCheck bietet hier eine gute Orientierungshilfe.

Lifestyle

Umstrittene Konservierungsmittel In konventioneller Kosmetik wie Cremes, Haarshampoos und

Tipp Weitere Artikel zum Thema Naturkosmetik finden Sie bei Einfach ganz leben, der Plattform für Leser/-innen, die Wert auf einen bewussten Lebensstil legen und dabei auf qualitativ hohe, verlässliche Inhalte, Beratung und Erfahrungen setzen. Die inhaltlichen Schwerpunkte bilden hier die Themen Medi­­ta­ tion und Achtsamkeit, Gesundheit und bewusste Ernährung sowie Leben und Balance.

36

­ ake-up befinden sich oftmals M Chemikalien, die in unseren Hormonhaushalt eingreifen können. Besonders die als Konservierungsmittel eingesetzten Parabene sind kritisch. Sie sollen Kosmetik mit einem hohen Wasseranteil vor Bakterien schützen (zum Beispiel in Shampoo, Duschgel und Sonnenschutzmitteln). Über die Haut und Verdauungsorgane greifen sie allerdings in den natürlichen Hormonhaushalt ein. Außerdem werden sie in Verbindung gebracht mit einem erhöhten Risiko für Brust- und ­Hodenkrebs, Diabetes, verminderter Spermienqualität, einer verfrühten Pubertät bei Kindern sowie Verhaltensstörungen. Laut Kosmetikverordnung sind bestimmte Parabene erlaubt, für die es Grenzwerte gibt. Allerdings warnen Experten generell vor Grenzwerten in der Kosmetik, denn einzeln untersucht sind bestimmte Parabene unbedenklich, im Alltag sind wir aber einem echten Cocktail ausgeliefert, schließlich benutzen wir meist nicht nur ein Produkt am Tag, sondern viele verschiedene. Auch andere Schadstoffe wie UV-­ Filter in synthetischen Sonnenschutzmitteln, Gesichtscremes, Make-up, Lippenstiften, Parfüms und AntiAging-Cremes sowie Weichmacher wirken hormonaktiv und können sich wechselseitig verstärken.


Naturkosmetik selber machen Anstatt Pflegeprodukte vertrauenswürdiger Anbieter zu kaufen, können Sie Naturkosmetik-Produkte auch selbst in der eigenen Küche anfertigen. Mit dem nötigen Grundwissen (s. Buchtipp S. 35) können Sie Ihre individuell passende Gesichts-, Haar- oder Körperpflege herstellen. Damit Sie mit Ihren Produkten anschließend auch zufrieden sind, sollten Sie bei der Herstellung besonders auf drei Faktoren achten: die Qualität der Rohmateria-

lien, die richtigen Wirkstoffe und eine entsprechend achtsame Verarbeitung. Für die Haltbarkeit der Kosmetik ist es außerdem ratsam, bei kleinen Produktionsmengen zu bleiben und auf absolute Sauberkeit zu achten. Letztere ist auch bei Verwendung der Kosmetik sehr wichtig, wenn Sie auf Konservierungsstoffe verzichten wollen. Daher sollte man am besten immer einen Spatel verwenden. Weitere Tipps und Rezepte: www.smarticular.net

Wir verlosen drei Sets der Bio Argan Gesichtspflege der Marke myrto (Wert je 150,- €). Arganöl ist hochwirksam, schützt vor Umwelteinflüssen und versorgt die Haut für den bevorstehenden Winter mit Feuchtigkeit. Die Pflegeserie eignet sich besonders für trockene und reife Haut. Im Set enthalten sind eine Tagescreme, Augenserum, Vitaminserum, Rei­ nigungsmilch und Gesichtsöl. Alle Produkte sind liebevoll in der eigenen Manufaktur handgefertigt und absolut frei von Emulgatoren, Alkohol, Palmöl, Konservierungsund Duftstoffen. Die Wirkstoffe

Lifestyle

Gewinnspiel

stammen aus fairem Handel und ­biologisch kontrolliertem Anbau. 100 % vegan. Mehr Infos zu den Produkten: www.myrto-naturalcosmetics.de Schreiben Sie uns bis zum 31. März 2022 eine E-Mail mit Namen und Adresse an r­ edaktion@joysie.de mit dem Stichwort „­myrto“. Weitere Details inkl. ­Teil­nahmebedingungen finden Sie ­unter: www.joysie.de/gewinnspiel. 37


Gesundheit

© Benjamin Balázs, unsplash.com

Heilund Vitalpilze Ein Geschenk der Natur

Buchtipp Beschreibung, Inhaltsstoffe und Wirkung der wichtigsten ­Pilz­arten der Welt. Jürgen Guthmann Heilende Pilze Quelle & Meyer, 448 S., geb. 49,95 € (D), 51,40 € (A) ISBN 978-3-494-01851-5

38


Von Champignon bis Cordyceps Zu den bekanntesten Vitalpilzen gehören der Champignon, der Pfifferling, der Steinpilz, der Austernseitling, der Lackporling (Reishi) und der Shiitake. Sie sind gleichzeitig auch schmackhafte Speisepilze. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Heil- und Vitalpilzen, die nicht zu den Speise­

pilzen gehören und folglich nicht für den direkten Verzehr geeignet sind, aber über hochwirksame gesundheitsfördernde Wirkstoffe verfügen. Sie werden in Form von Pulver oder eines Konzentrats eingenommen. Einzigartige Wirkstoffkombinationen Viele Studien zeigen (ausführlich im Buchtipp „Heilende Pilze“ genannt), dass Vitalpilze aufgrund der Vielzahl ihrer Inhaltsstoffe regulierend auf verschiedene Prozesse im Körper wirken können. Einzigartig ist die jeweilige Kombination von wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Ballaststoffen, essenziellen Aminosäuren bis hin zu Polysacchariden und sekundären Inhaltsstoffen mit hoher Bioaktivität. Die einzigartige

Gesundheit

Schon seit Jahrtausenden ist die Wirkung von Vital- und Heilpilzen auf die Gesundheit bekannt. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) werden Pilze seit jeher zur Linderung und Vorbeugung von Beschwerden oder als Aphrodisiakum eingesetzt. Auch Hildegard von Bingen und Albertus Magnus wussten den Nutzen zu therapeutischen Zwecken seinerzeit sehr zu schätzen. Doch obwohl Pilze nachweislich zu den ältesten verwendeten Heilmitteln gehören, rückt die Verwendung erst langsam wieder ins Bewusstsein. Das ist nicht nur der gestiegenen Nachfrage nach alternativer Medizin zu verdanken, sondern auch der damit einhergehenden wissenschaftlichen Erforschung für den therapeutischen Einsatz. In Anlehnung an die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) hat sich mit der Mykotherapie ein eigener Zweig innerhalb der Komplementärmedizin mit dem Schwerpunkt Heilund Vitalpilze etabliert.

Klein, aber fein: Die wichtigsten Vital- und Heilpilze * Auricularia (Judasohr) * Chaga (Schiefer Schillerporling) * Coprinus (Schopftintling) * Cordyceps (Raupenpilz) * Coriolus (Schmetterlingstramete) * Fomes fomentarius (­Zunderschwamm) * Hericium (Affenkopfpilz) * Phellinus linteus (Feuerschwamm) * Maitake (Klapperschwamm) * Polyporus (Eichhase) * Tremella fuciformis (Silberohr) 39


Buchtipp

Gesundheit

Das geheime Leben unserer ­Pilze: spektakulär und erhellend. Merlin Sheldrake Verwobenes Leben Ullstein, 464 Seiten, geb. 29,- € (D), 29,90 € (A) ISBN 978-3-550-20110-3

Wirkstoffkombination jeder Pilzart macht die ganzheitliche Wirkung auf den menschlichen Organismus aus. Zurückzuführen ist diese Besonderheit auf das Leben der Pilze als solches: Sie bilden neben den Pflanzen und Tieren ihr ganz eigenes, spezielles Reich unter den Lebewesen. Daher sind viele der in ihnen ent­ haltenen Substanzen sonst nirgends in der Natur zu finden (s. Buchtipp „Verwobenes Leben“). 40

Kein Wundermittel, sondern ein Geschenk der Natur Zu betonen ist, dass Heil- und Vital­ pilze keinen Ersatz für eine schulmedizinische Behandlung darstellen sollten, sondern begleitend oder vorbeugend eingesetzt werden können. Doch während in der klassischen westlichen Medizin häufig nur die Symptome bekämpft werden, setzt die Myko­therapie an der Ursache an. So werden bestimmte Pilze ganz gezielt bei bestimmten Krankheits­ bildern eingesetzt. Einfluss auf Zivilisationskrankheiten Auch wenn die Forschung an Pilzen erst am Anfang steht und man noch längst nicht alles über die vielfältigen Inhaltsstoffe und deren Zusammenspiel weiß, lässt sich anhand einzelner pharmakologischer Wirkstoffe sehr gut erklären, warum Heil- und Vitalpilze die Fähigkeit besitzen, die Abwehrkräfte zu stärken sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Cholesterin- und Blutdruckwerte positiv zu beeinflussen. Zudem ist nachgewiesen, wie sie ihre Wirkungen gegen Bakterien und Viren entfalten. Auch bei Allergien, Asthma und Bronchitis zeigen die Pilze einen positiven Effekt, ebenso können sie Schmerzen oder Entzündungen stillen. Selbst beim Hemmen von Tumoren sind gute Ergebnisse erzielt worden.


Die Internetseite www.vitalpilzratgeber.de ­enthält umfassendes Wissen über die Anwendungsgebiete von Heil- und Vitalpilzen. Dort finden Sie auch eine Liste mit Myko­therapeuten in Ihrer Nähe. Den individuellen Einsatz am besten immer mit Arzt/ Ärztin, Heilpraktiker/-in oder Mykotherapeut/-in abklären.

Pulver, Extrakt oder Tee? Speisepilze sollten regelmäßig auf dem Ernährungsplan stehen. Dabei müssen die Pilze nicht frisch sein. Auch getrocknete (eingeweichte)

Buchtipp Heimische Heil- und Vitalpilze sammeln und zubereiten. Mit Rezepten.

Gesundheit

Gesicherte Einsatzgebiete Die Redewendung, dass gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist, könnte man getrost auch auf die Pilze ausweiten – oder zumindest in Kombination entfalten sie ihre optimale Wirkung. Gesicherte Erkenntnisse liegen bei zahlreichen Beschwerden und Krankheitsbildern vor. So helfen beispielsweise gegen Arthrose die Pilze Cordyceps, Maitake, Polyporus, Reishi, Shiitake und Zunderschwamm. Bei Tinnitus wiederum sind Auricularia, Reishi und Tremella ein gutes Team. Die Anwendungsbereiche sind enorm.

Pilze entfalten volle Wirkung, mitunter sogar eine noch größere. Alle anderen Heil- und Vitalpilze können als Pulver, Extrakt oder Tee zugeführt werden. Extrakte haben den Vorteil, dass sie schneller auf das Immunsystem wirken, wogegen sich Pulver und Tees eher als Ergänzung bei einer Mangel­ ernährung eignen. Bei den Extrakten sollte darauf geachtet werden, dass ausschließlich Pilze verwendet wurden, die nach biologischen Richtlinien kultiviert wurden.

Gerit Fischer Heimische Heil- und Vitalpilze Mankau, 158 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-86374-563-9 © lubov_chipurko, freepik.com

Redaktionstipp

41


Gesundheit

Pilzsammler

aufgepasst

Bekannt sind die beiden Buchautoren Norman Glatzer und Vanessa Braun durch ihren erfolgreichen YouTube-­ Kanal „Buschfunkistan“. Dort nehmen sie die Zuschauer/-innen mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Natur. In ihren Videos inspirieren sie nicht nur Pilzsammler/-innen, die Natur wieder mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu genießen. Wilde Nahrung, heilkräftige Pflanzen und Pilze warten geradezu darauf, entdeckt zu werden.

Hier gehts zu den Videos 42

Wir verlosen drei Exemplare von „Mittendrin im Draußen“ an fleißige Pilzsammler und Naturliebhaber. Schreiben Sie uns bis zum 31. März 2022 eine E-Mail mit dem Stichwort „Pilze“ sowie Ihrem Namen und Adresse an ­redaktion@joysie.de. Weitere ­Details inkl. Teilnahmebedingungen finden Sie auf www.joysie.de.

Hier gehts zur Leseprobe Norman Glatzer, Vanessa Braun Mittendrin im Draußen Allegria, 272 Seiten, Softcover 16,99 € (D), 17,50 € (A), 19,50 sFr ISBN 978-3-7934-2436-9

© freepik.com

Gewinnspiel


Ratgeber Leben & Gesundheit

1

Die 1%-Methode. Minimale Veränderung …

2

Erfülltes Leben

3

Verjüngung ist möglich

4

Ich hätte da was für Sie

5

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

6

Chakra-Yoga

7

So stärken Sie Ihr ­Selbstwertgefühl

8

Die Reise zur glücklichen ­Eltern-Kind-Beziehung

9

Babyjahre

10

Clear | Goldmann | 13,00 €

Schulz von Thun | Hanser | 20,00 €

Ruge & Duscher | Gräfe und Unzer | 24,00 €

Cordes | Gräfe und Unzer | 17,99 €

Tolle | Kamphausen | 14,80 €

Badwal | Knaur Balance | 25,00 €

Stahl | Kailash | 15,00 €

Saalfrank | Beltz | 24,00 €

Largo | Piper | 16,00 €

Die 5 Sprachen der Liebe Chapman | Verlag der Francke-Buchhandl. | 13,95 €

Natur & Garten

1

Welpentraining mit Martin Rütter

2

Welpen-Erziehung

3

Kosmos Gartenjahr 2022

4

Homefarming

5

Typgerechtes Welpentraining

6

Essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger

7

Was blüht denn da?

8

Katzen-Clicker-Box

9

Kosmos Pilzführer für ­unterwegs

10

Rütter & Buisman | Kosmos | 19,99 €

Schlegl-Kofler | Gräfe und Unzer | 17,99 €

Heß | Kosmos | 10,00 €

Rakers | Gräfe und Unzer | 22,00 €

Vogt | Gräfe und Unzer | 22,00 €

Laux & Gminder | Kosmos | 14,00 €

Spohn | Kosmos | 20,00 €

Rödder | Gräfe und Unzer | 14,99 €

Laux | Kosmos | 12,00 €

Das perfekte Beet Kullmann | Ulmer | 14,95 €

* SPIEGEL-Bestsellerlisten Ratgeber; Basis sind die von buchreport und media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Buchtitel, Autor, Verlag und Preis (Euro/D).

43


Essen – gesund und nachhaltig Eine gesunde Ernährung ist nicht nur für die eigene Gesund­heit förderlich, sondern auch für die Umwelt. Der Nahrungs­mittelsektor trägt nämlich maßgeblich zu Klimawandel, Arten­sterben und Abholzung bei. W ­ arum also nicht gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Beruhend auf über 1000 ­Studien, fassen die ­Autoren leicht verständlich geballtes Wissen über Lebensmittel sowie ihre Wirkung auf Gesundheit und den Planeten zusammen. Zudem präsentieren sie einen optimalen Speiseplan. Dr. Jörn Klasen, Dr. Fionna Zöllner Gesunde Ernährung heute und morgen ZS Verlag, 304 Seiten, geb. 22,99 € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-96584-159-8

44

App „myfooddoctor“ „Die meisten Krankheiten entstehen durch falsches Essen. Leider gibt es nicht genug Therapeuten für alle“, beklagt Ernährungsdoc Matthias Riedl. Er und sein Team haben deshalb eine professionelle Ernährungstherapie per App entwickelt. Mehr Infos: www.myfooddoctor.de © Andreas Sibler

Gesundheit

Kurz & gesund

Matthias Riedl

Kurs „Alzheimer vorbeugen“ Alzheimer ist noch nicht heilbar, doch wir können einiges dafür tun, das ­individuelle Risiko einer Er­krankung zu verringern. Die Alzheimer ­Forschung Initiative e. V. bietet einen 8-wöchigen, kostenlosen Online-­Präventionskurs an. Jede Woche widmet sich einem anderen Themenfeld. Mehr Infos: www.alzheimer-forschung.de/ ich-beuge-vor


Die Leber Das stille Organ Die Leber ist ein geduldiges und schweigsames Organ. Als Schaltzen­ trale für die Hormonproduktion, Energiegewinnung und Entgiftung läuft sie auf Hochtouren und beschwert sich erst bei extremer Überlastung. Diese drei Bücher eröffnen unterschiedliche Per­spektiven auf das Organ.

Die 4-Wochen-Kur gegen Fettleber Leckere Rezepte, die der Leber das Fett entziehen, sind in dem neuen Programm gegen Fettleber enthalten. Dazu jede Woche ein Impuls für mehr Bewegung, einen besseren Schlaf und mehr Entspannung. Der Zucker-Kompass Die Leber leidet vor allem bei erhöhtem Zuckerkonsum. Zudem ist Zucker für viele andere Krankheiten verantwortlich. Die Autorinnen vermitteln die neuesten Erkenntnisse und zeigen, wie eine Entwöhnung gelingt.

Ansgar W. Lohse, Ulf C. Goettges Das Schweigen der Leber Die lebenswichtigen Geheimnisse eines stillen Organs TRIAS, 272 Seiten, brosch. 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-432-11271-8

Gesundheit

Das Schweigen der Leber Alles zu Aufbau, Funktion und Erkrankungen der Leber beschreiben die beiden Spezialisten Lohse und ­Goettges. Sie enthüllen unterhaltsam die Geheimnisse des Organs und zeigen, wie wir die Leber sorgsam pflegen.

Nicolai Worm, Melanie Teutsch Die 4-Wochen-Kur gegen Fettleber TRIAS, 128 Seiten, brosch. 14,99 € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-432-11128-5 Brigitte Bäuerlein, Irmingard Dexheimer Der Zucker-Kompass. So gefährlich ist Zucker wirklich TRIAS, 240 Seiten, brosch. 19,99 € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-432-11359-3

45


© lanavertman und lanasham, freepik.com

Gesundheit

Frauenpower für die

kalte Jahreszeit Herbst und Winter sind die zwei Jahreszeiten des Loslassens und der Besinnung. Gemütlichkeit kehrt ein und lässt Körper und Geist zur Ruhe kommen. Vielleicht möchten Sie sich jetzt Ihrer Gesundheit zuwenden, sich Gutes tun und so dem Rhythmus der Jahreszeiten folgen. Bei den Buchtipps aus der beliebten „Dummies“-Serie finden Sie Anregungen und Ideen für Ihr ganz persönliches Wohlbefinden.

46

Lernen Sie TCM kennen Wenn die Schulmedizin an ihre Grenzen stößt, kann die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) wirkungsvoll eingesetzt werden. Das Buch gibt leicht verständlichen, aber dennoch fachlich fundierten Einblick in die fünf Behandlungsmethoden Akupunktur, Kräutermedizin, Bewegungsübungen, Massage und Ernährung. Dazu gehört auch das Zusammenspiel von Yin und Yang sowie deren Einfluss auf die Le-


bensenergie Qi. Anwendungsgebiete sind z. B. die Behandlung von chronischen Schmerzen, Allergien sowie Stress- und Atemwegserkrankungen.

Geschmeidige Faszien Das Bindegewebe, auch Faszien genannt, rückt immer mehr in den Fokus der Schmerztherapie. Durch gezieltes Training, z. B. mit einer Faszienrolle, fördern Sie Ihre Beweglichkeit und beugen faszialen Schmerzen vor. Das Buch liefert wertvolles Wissen und leicht durchführbare Übungen mit reich bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen für jede Tageszeit und regenerativ-woh­ltuende Entspannungsroutinen.

Jean Pélissier Traditionelle Chinesische Medizin für Dummies Wiley-VCH, 384 Seiten, brosch. 22,- € (D), 22,60 € (A), 34,90 sFr ISBN 978-3-527-71833-7

Gesundheit

Den Wechsel positiv gestalten In den mittleren Jahren treten Frauen in eine neue, spannende Lebensphase über. Es heißt jetzt loszulassen, aber auch Neues anzunehmen. Das Buch erklärt die körperlichen und seelisch-geistigen Veränderungen rund um die Menopause und nennt Strategien, wie Sie eine positive Einstellung entwickeln und sich gelassen und selbstbewusst auf den Neubeginn einstellen. Sie erfahren Wissenswertes über Hormone, den Hormonhaushalt und wie Sie auch ohne Hormone fit, anziehend und gesund bleiben. Mit lesenswerten, authentischen Fallbeispielen.

Theresa Hansen-Rudol Gut durch die Wechseljahre für Dummies Wiley-VCH, 352 Seiten, brosch. 18,- € (D), 18,50 € (A), 23,90 sFr ISBN 978-3-527-71713-2 Carola und Sebastian Bartning Faszien-Yoga für Dummies Wiley-VCH, 366 Seiten, brosch. 18,- € (D), 18,50 € (A), 23,90 sFr ISBN 978-3-527-71814-6 ab 3. Nov. im Handel

47


© Motoki Tonn, unsplash.com

Körper & Geist

Richtig atmen

für mehr Harmonie von Körper und Geist

Rund 20 000-mal pro Tag atmet der Körper ein und aus, ohne dass dies bewusst bemerkt wirkt. Obwohl dieser Vorgang eine Selbstverständlichkeit ist, wird seiner Bedeutung und Wirkung viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei sagt die Art und Weise, wie ein Mensch atmet, viel über ihn aus. Die Atmung ist wie ein Spiegel der körperlichen, m ­ entalen und emotionalen Gesundheit. N ­ ervosität und Ängste auf der einen Seite sowie 48

Entspannung und Wohlbefinden auf der anderen Seite lassen sich an ihr ablesen. Gerade weil Atmung etwas so ­Normales ist und weil sie so autonom und so unbedacht im menschlichen Körper abläuft, ist es eine erstaun­ liche Entdeckungsreise, sich bewusst mit diesem Vorgang auseinanderzusetzen und Atmung mittels unterschiedlicher Übungen und Techniken wahrzunehmen.


Atem bewusst einsetzen Bewusst langsamer oder schneller atmen zu können, ist eine Besonderheit, denn die Atmung ist die einzige unbewusste Körperfunktion, die wir selbst steuern können. Bei den anderen Organen und Vorgängen im Körper besteht diese Möglichkeit nicht. Die Tätigkeit von Darm, Leber oder Nieren beispielsweise können wir weder beschleunigen noch verlangsamen. Sie entziehen sich unserem willentlichen Einfluss. Was wir aber nutzen können, um auf die Vorgänge im Körper Einfluss zu nehmen, ist die Atmung. Über die

Art und Weise, wie wir atmen, können wir auf das vegetative Nervensystem einwirken, denn über seine beiden Nerven Sympathikus (Stressnerv) und Parasympathikus (Ruhenerv) steuert es die Energieversorgung im Körper. Die wiederhergestellte Balance zwischen beiden Nerven wirkt sich über die Organe bis in jede einzelne Zelle des Körpers aus. Mit der richtigen Technik kann sogar der Herzschlag mit anderen Körperfunktionen in Einklang gebracht werden.

Körper & Geist

So wie wir atmen, leben wir Unsere Atmung reagiert auf alles, was wir erleben. Wenn wir mit Freunden zusammensitzen, Stress im Beruf haben, eine gute Nachricht erhalten, uns Sorgen um die Familie machen, uns freuen oder ärgern: Egal, was in unserem Leben passiert, der Atemrhythmus verändert sich. Die Atmung passt sich also nicht nur an die körperlichen Aktivitäten an, sondern auch an alles, was wir fühlen und denken. Wichtig ist, dass nach Aufregung, Stress und Hektik wieder der Wechsel in ein ruhigeres Atemmuster stattfindet. Sobald die Atemzüge gut reguliert und regelmäßig sind, kann der Körper seine Energiereserven wieder auffüllen.

Buchtipp Atemübungen mit begleitenden Meditationen und Aromaölen. Birgit Feliz Carrasco Just breathe riva, 192 Seiten, Softcover 18,- € (D), 18,60 € (A) ISBN 978-3-7423-1847-3

49


Körper & Geist

Körperharmonie durch Atem Es gibt verschiedene Atemtechniken und Übungen, zum Teil mit unterschiedlichen Zielen (s. Buchtipps). Die meisten haben ihren Ursprung in der yogischen Lehre. Die Pranayama-­ Atmung reguliert die Harmonie von Körper und Geist. Auf geistiger, mentaler und physischer Ebene sind viele positive Effekte bekannt: * Heilung und Gesunderhaltung * Stärkung des Immunsystems * Verwandlung von mentaler Unruhe in innere Ruhe * Lösen von emotionalen und körperlichen Spannungen * Regeneration nach Anstrengung * frische Energie für den Alltag Yogis, buddhistische Mönche und chinesische Meister sind Vorbilder für eine flache und ruhige Atemweise. Ihre Atmung ist mühelos, sanft und rhythmisch. Ohne Anstrengung wird langsam durch die Nase und aus dem Bauch heraus geatmet. Nach jedem Atemzug wird kurz pausiert. Die perfekte Atmung ist flach und geräuschlos, für Augen und Ohren kaum wahrnehmbar. Seltener und flacher atmen Langsamer und flacher zu atmen, ist keine neue Erfindung. Die Meditation ist die bekannteste Form der Einflussnahme auf den Atemrhythmus. Sage

50

und schreibe sechs Atemzüge pro Minute (ein für Laien fast unerreichbares Maß) braucht es, damit alle Organe optimal arbeiten können. Im Zustand der sogenannten Kohärenz, dem Verbundensein der Nerven­ systeme, kommt es zu einer Synchronisierung der Abläufe im Organismus. Der Herzschlag und die Steuerung des Nervensystems sind perfekt aufeinander abgestimmt, was die Entspannungs- und Erholungsfähigkeit im Körper fördert.

Buchtipp Die Schulung des Atems nach Yogalehrer R. Sriram: präzise, klar und lebensnah. R. Sriram Das Geheimnis des Atmens Herder, 176 Seiten, Softcover 18,- € (D), 18,60 € (A), 25,90 sFr ISBN 978-3-451-60330-3


Schon gewusst? Die Heilwirkung des richtigen Atmens lässt sich neben Gebeten und Mantras übrigens auch mit Gedichten erzielen. Bei Goethe, Schiller oder Mörike sowie in ­Homers „Ilias“ finden sich Stücke mit einem Sechser-Vermaß. Beim sog. Hexameter wechseln sich kurze und lange Silben ab, was beim Rezitieren auch zu einem Zusammenspiel von Atmung und Herzschlag führt.

Durch die Nase in den Bauch einatmen Die Bauchatmung ist die gesündeste Art, zu atmen. Ist der Körper entspannt, wechselt der Körper unbewusst in diese Form der Atmung. Dieser Zustand lässt sich mit einer

Körper & Geist

Atempause – erholsame Stille Ursprünglich findet zwischen der Einatmung und der darauffolgenden Ausatmung eine kurze physiologische Atempause statt, in welcher der Körper das Zeitfenster nutzt, um den Gasaustausch zwischen Sauerstoff und Kohlendioxyd vorzunehmen. Der heutige Lebensstil des ständig aktiven Menschen verkürzt die Atemstille auf ein kaum spürbares Minimum, dabei ist die Praxis der Atemstille ein heilender Ansatz für körperliches Wohlbefinden und geistige Entspannung.

durchgängigen Bauchatmung Tag und Nacht beibehalten. Die Wirkung auf das Wohlbefinden ist beachtlich. Sie sorgt für mehr Energie und einen besseren Schlaf, die optimalen Voraussetzungen für eine stabile Gesundheit. Ausgeruht und energiegeladen lassen sich die Herausforderungen des Alltags viel besser meistern. Stress und Hektik werden als weniger belastend empfunden. Wer tief atmet, empfindet Gelassenheit und Ruhe. Und wer wiederum in sich ruht, hat keine Sorgen und verspannt auch nicht.

Buchtipp Mit bewusstem Sauerstofftraining das Energie-Level heben. Egor Egorov 10 Atemzüge und nie wieder ... Gräfe und Unzer, 176 S., brosch. 14,99 € (D), 15,90 € (A), 21,90 sFr ISBN 978-3-8338-8004-9

51


Feinstoffliche Energiearbeit © Bettina Salomon

für mehr Lebensfreude

Körper & Geist

Ronald Göthert

52

Ein Mensch mit einem ausgeglichenen Feinstoffkörper empfindet Freude, ohne einen Grund dafür zu brauchen. Der Mensch ist mehr als sein physischer Körper. Er ist umgegeben von einer energetischen, feinen Schicht, dem sogenannten Feinstoffkörper. Dieser reicht ungefähr eine Handbreit über den physischen Körper hinaus. Eine Methode, den ­Feinstoffkörper zu entdecken und für mehr Lebens­ energie zu nutzen, beschreibt der Feinstoffexperte und Buchautor ­Ronald Göthert. Er befasst sich seit vielen Jahren mit der Wirkung des Feinstoffkörpers auf die Gesundheit und bildet Heilpraktiker/-innen darin aus, die feinstoffliche Gesundheit der Patienten zu fördern und das Wohl­ befinden zu steigern.

Seit Jahrtausenden bekannt Das Bewusstsein für das Feinstoffliche ist heute fast in Vergessenheit geraten. Diesen Teil von uns wiederzu­entdecken, ist das Ziel der Göthert-Methode. Das Buch enthält Übungen zum Ertasten und Verstehen des Feinstoffkörpers. Bei Unruhe, Stress oder negativen Gedanken werden so neue Energien freigesetzt, was letztendlich zu spürbar mehr Lebens­ qualität und innerer Balance führt.

Ronald Göthert Entdecke deinen Feinstoffkörper. Das Praxisbuch für Schutz und Stärkung der Lebensenergie Lotos, 288 Seiten, Paperback 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-7787-8301-6


Alles ist verbunden

Alles fließt

© Illustr.: Doreen Sawitza, Foto: Klangschalen-Center

Klangbeispiel

Ein Planet voller Glück Sie ist die erste Bewohnerin ihres Glücksplaneten und hat schon unzählige Menschen mit ihrer lebensbejahenden Haltung dorthin katapultiert: die Coachin und Bloggerin Silja Mahlow. In ihrem (Hör-)Buch „Willkommen auf dem Glücksplaneten“ motiviert sie zu Veränderung und Leichtigkeit im Leben. Sie kombiniert westliche Techniken mit der Philosophie des Yoga. Ein 10-Stufen-Training verhilft zu mehr Lebensfreude, innerem Frieden und Ruhe.

Körper & Geist

Die „Blume des Lebens“ ist ein jahrtausendealtes Ornament, das in zahlreichen Kul­tur­kreisen auf der ganzen Welt zu finden ist. Einzelne sich überschneidende Kreise verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen und bilden ein Blumenmotiv aus 19 Blütenrädern. Als Symbol der kosmischen Ordnung wird ihr eine harmonisierende und ausgleichende Wirkung nachgesagt. Die Gravur der „Blume des Lebens“ im Inneren macht diese tibetische Klangschale zu einer ganz besonderen Klang­schale. Sie wirkt energieausgleichend und energie­ hebend und unterstützend bei Heilung sowie in der Meditation. klangschalen-center.de

Silja Mahlow Willkommen auf dem Glücksplaneten Nymphenburger, 176 S., brosch. 20,- € (D), 20,60 € (A), 26,90 sFr ISBN 978-3-96860-011-6 Hörbuch: USM Audio, 1 MP3-CD, ISBN 978-3-8032-9259-9

53


Ein Weckruf für Thomas Poppe ist bekannt als die eine Hälfte des bekannten Autorenpaares Paungger & Poppe. Die Bücher der beiden (über Mondrhythmen und deren Einflüsse auf den Alltag) sind Weltbestseller. Aufgrund seiner tiefen Naturverbundenheit blickt Poppe tiefgründig und kritisch auch auf gesellschaftliche Themen. Seine Gedanken und Ideen zur Lage der Menschheit beschreibt er in seinem neuen Buch. Darin geht er auf Bereiche ein, die die Menschen zutiefst bewegen (u.  a. Ökologie, Re­ligion, Ernährung, Migration, ­Rassismus, Gender, Corona-Pan­ demie, Gesundheitswesen, Terror). Trotz dieser ernsten Themen gelingt © Edwin Krieg

Körper & Geist

die Seele

Thomas Poppe

54

Thomas Poppe Espresso mit dem Teufel Irisiana, 272 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A), 28,90 sFr ISBN 978-3-424-15413-9

es Thomas Poppe, seinen Gedanken eine amüsante, zum Teil tiefsinnige Nuance zu verleihen, denn er verpackt sie in einen kurzweiligen und provokanten „Dialog mit dem Teufel“. Stellvertretend für das Unheil auf dieser Welt verwickelt der Teufel einen bedacht ausgewählten Buch­autor auf einem Flughafen in ein höchst interessantes Gespräch. Thomas Poppe hat mit dieser Art der Lebenshilfe in Erzählform einen Weg­weiser geschaffen. Im Kern will er Leser/-innen ermutigen, neugierig zu sein, sich eigene Gedanken zu machen, wieder verstärkt hinter die Kulissen zu blicken sowie Dingen auf den Grund zu gehen.


Auf der Suche nach Intensität

Körper & Geist

© Aziz Acharki, unsplash.com

Nur wer dafür offen ist, empfängt die Gabe des Augenblicks

Die Intensität organisiert unsere Welt, sie gilt als der höchste Wert des modernen Lebens, doch ist sie in dieser Form wirklich erstrebenswert? Kennen Sie das Gefühl, dass sich zu viel in Ihrem Leben nur noch um ­Planungssicherheit und Effizienz dreht? Kein Augenblick darf ungenutzt, kein Zeitfenster verschwendet werden. Routine und regelmäßige Taktung scheinen für unsere Arbeit ebenso unerlässlich zu sein wie für die Kindererziehung, die Mobilität,

letztlich für die gesamte Infrastruktur unseres Alltags. Ist Intensität planbar? Diese Taktung macht zum Teil Sinn. Große Dinge werden nun mal häufig von Menschen geleistet, deren Leben einer besonders strengen Routine unterworfen ist. Unweigerlich 55


Körper & Geist

denken wir dabei z. B. an erfolgreiche Politiker/-innen oder Unternehmer/-innen. Niemand würde behaupten, dass ein solches Leben nicht intensiv sei. Doch ist es wirklich diese Art von Intensität, die wir suchen, um unsere existenzielle Sehnsucht nach Leben zu befriedigen? Oder ist solch eine berechnete Intensität, wie sie Tristan Garcia in seinem Buch „Das intensive Leben“ (siehe Buchtipp) benennt, eher genau das Gegenteil? Denn in einem durchgetakteten Leben muss vorausschauend alles in-

tensiv sein: die Arbeit, der Sport, das Spiel, der Schlaf. Indem das Leben solch einer routinierten Machbarkeit unterworfen wird, wird aus gesuchter Intensität eher Leistungsdruck und sinnlose Überproduktion – eine schale Kopie der ersehnten Intensität. Echte Intensität Doch was könnte dann „echte“ Intensität sein? Zeigt sich diese nicht in eher unerwarteten und zufälligen Begebenheiten, wie z. B. in der Kunst, in spontanen Begegnungen oder über-

Buchtipp Tristan Garcia ist Philosoph und Schriftsteller. In seinem Buch „Das intensive Leben“ setzt er sich von einem philosophischen Standpunkt aus mit dem Thema Intensität auseinander. Für ihn organisiert die Suche nach Intensität seit der Erfindung der Elektrizität das Konzept unserer Welt. Von etwas elektrifiziert zu sein, sich lebendig zu fühlen, ist der höchste Wert unseres modernen Lebens. Gleichzeitig ist diese Intensität immer schon dadurch empfindlich bedroht, dass sie realisiert werden kann und dann durch Vertrautheit, Gewohnheit, Routine zum Fossil wird. Gegen ein solches Erstarren hilft laut Garcia nur das Neue und Unerwartete. Ein Buch für Leser/-innen, die sich gern intensiv mit philosophischen Fragestellungen auseinandersetzen. Tristan Garcia Das intensive Leben – Eine moderne Obsession Suhrkamp, 215 Seiten, brosch. 18,- € (D), 18,50 € (A), 25,90 sFr ISBN 978-3-518-29873-2

56


Einzigartige Momente Der Mensch hat die Fähigkeit, von etwas spontan ergriffen und inspiriert zu werden: ein Gespräch, ein Sternenhimmel, ein Gefühl. Sind es nicht gerade diese Momente ohne kon­ krete Dauer und ohne Nutzen, wofür es sich lohnt, zu leben? Nehmen wir also die Gaben des Augenblicks offen und dankbar an.

Zu Hause ist es am schönsten Gerade erschien das fünfte Buch aus der erfolgreichen Reihe „Der kleine Buddha“ von Claus Mikosch. Nachdem der sympathische Buddha schon so große Themen wie die Liebe und das Glück erforscht hat, sinniert er nun über die be­wegende Frage: Was ist ­Heimat? Nach einer langen Reise findet er schließlich eine rührende Antwort.

Körper & Geist

© Emi Lija, pixabay.com

wältigenden Naturerfahrungen? Die intensivsten Erfahrungen sind vermutlich solche, die ungeplant, eher nichtwollend erfahren werden. Sie sind das Gegenteil einer berechneten Intensität. Kann irgendetwas, worum wir uns allzu routiniert bemühen, so sinnstiftend sein wie ein unverhofftes Geschenk der Gegenwart? Vielleicht erfahren wir echte Intensität am besten aus einer geistigen Haltung der Zwanglosigkeit und Offenheit sowie der Bereitschaft, nicht zu wissen oder zu kontrollieren: Dies betrifft die Liebe, die Arbeit, das ganze Leben.

Claus Mikosch Der kleine Buddha auf der Reise nach Hause Herder, 144 Seiten, geb. 12,- € (D), 12,40 € (A), 17,90 sFr ISBN 978-3-451-03317-9

Hier gehts zur Leseprobe 57


Körper & Geist

© halayalex, freepik.com

Selbstliebe und Akzeptanz Sich trotz Fehlern lieben lernen

Jeffrey Kastenmüller Ich bin ein Fehler, und ich liebe es. Der etwas andere Weg zu echter Selbstliebe Integral, 256 Seiten, geb. 18,- € (D), 18,50 € (A), 25,90 sFr ISBN 978-3-7787-9311-4

58


Ein zufriedenes und erfülltes Leben fällt nicht vom Himmel. Der steinige Weg zum Glück führt über eine lange Reise zu sich selbst.

© Anna Heupel

Fehler umarmen Warum hadern so viele Menschen mit sich und konzentrieren sich auf die Dinge im Leben, die nicht stimmen – und wie sähe die Lösung hin zu mehr Selbstakzeptanz aus? Jeffrey Kastenmüller, ein bekannter Coach für Persönlichkeitsentwicklung, eröffnet in seinem neuen Buch Möglichkeiten, Selbstzweifeln und -verurteilungen zu begegnen und sich selbst aus vollem Herzen anzunehmen. Er lehrt die Leser/-innen, vermeintliche Schattenseiten als Teil des ­Wesens zu umarmen, anstatt sie ständig verdrängen oder „überschreiben“ zu wollen. Mit etwas Übung entpuppen sich die Makel jedoch

als wichtige Helfer, die zu echter Selbstliebe führen. Aufrüttelnd, motivierend und am Beispiel seiner eigenen Lebenserfahrungen zeigt Jeffrey Kastenmüller, wie Menschen diesen inneren Wandlungsprozess in Gang bringen, der die Selbstwahrnehmung und damit ein ganzes Leben grundlegend zum Positiven verändert.

Körper & Geist

Welche Erwartungen stellen Sie an sich selbst? Und wie hart gehen Sie mit sich selbst ins Gericht? Nichts blockiert ein Leben aus vollem Herzen mehr als eine ständige Unzufriedenheit mit sich selbst. Dabei könnte es so einfach sein, sich mit allen Ecken und Kanten zu akzeptieren, glücklich zu sein, mit dem, wer man ist. „Ich bin nicht genug“ oder „Ich bin falsch, wie ich bin“ sind tief verankerte Glaubenssätze, die einem befreiten und erfüllten Leben im Weg stehen.

Jeffrey Kastenmüller unterstützt seit über zehn Jahren Menschen darin, ihr verborgenes Potenzial zu entdecken, freizulegen und zu leben. Seine dynamische Mischung aus tiefgreifender Bewusstseins- und Körperarbeit, Meditationstechniken, Musik und Bewegung entfesselt ganz neue, faszinierende Möglichkeiten des ganzheitlichen Coachings. Mehr von Jeffrey Kastenmüller:

59


Bleib in Kontakt Female Empowerment Jasmin González setzt sich als Enfant terrible provokant über geltende Konventionen hinweg und ermuntert andere dazu, ­ihren eigenen Stil zu finden. Sie interpretiert Female Empower­ ment neu als freche, selbst­ bewusste Bewegung für Frauen, die sich mehr trauen und auf ihre innere Stimme hören. Ihr neues Buch ermutigt Frauen, zu sich selbst und all ihren verschiedenen Seiten zu stehen.

Folge uns!

Die neuesten Ratgeber und Sach­ bücher, interessante Autoren sowie ­spannende Blogger: In Joysie ­finden Sie inspirierende Themen und Buchtipps rund um ein bewusstes Leben. Im Magazin, online, auf Facebook und Instagram.

Impressum

Körper & Geist

Ausgabe Herbst 2021

Jasmin González Wir sind die Töchter der Hexen, die ihr nicht verbrennen konntet Goldegg, 180 Seiten, Softcover 19,95 € (D/A), 22,- sFr ISBN 978-3-99060-237-9 ab 24. Nov. im Handel

Verlag Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG Königswall 21, 44137 Dortmund www.harenberg.de Geschäftsführung Jan Kerbusk, Manuel Wessinghage Redaktion Brigitte Siegmund (V.i.S.d.P.) Tel. 0231-9056-125 siegmund@buchaktuell.de Jutta Echterhoff und Annette Coumont (Redaktionsleitung) redaktion@joysie.de www.eco-publishing.de

© Manuela Engelking

Layout/Produktion Lena Leibiger Tel. 0231-9056-206 leibiger@buchaktuell.de Anzeigenmarketing Christoph Ostermann (Gesamtleitung) Tel. 0231-9056-172 ostermann@buchaktuell.de Klaus Pähler (Objektleitung) Tel. 0231-9056-210 paehler@buchaktuell.de Es gelten die Anzeigenpreise laut Mediadaten (Januar 2021)

Mehr Infos über die Autorin 60

Vertriebsmarketing Ute Gloger-Köhring (Leitung) Tel. 0231-9056-103 gloger@buchaktuell.de Larissa Baechler (Service) Tel. 0231-9056-109 baechler@buchaktuell.de Druck D+L Printpartner GmbH, Schlavenhorst 10, 46395 Bocholt Copyright und Nachdruck Copyright für den g­ esamten Inhalt, sofern nicht anders angegeben, bei der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG. Nachdruck nur mit Genehmigung. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Dortmund Joysie erscheint zweimal jährlich (Frühjahr, Herbst) und enthält u. a. von Verlagen finanzierte Beiträge. Das Magazin wird von den beteiligten Buchhandlungen kostenlos an ihre Kunden abgegeben. Buchpreisangaben in redaktionellen Beiträgen und in Anzeigen erfolgen ohne Gewähr. Die angegebenen Preise sind die in Deutschland (D) bzw. Österreich (A) geltenden gebundenen Ladenpreise. Preisangaben in Schweizer Franken sowie Preisangaben für Hörbücher und DVDs sind unverbind­ liche Preisempfehlungen.

Icons in der gesamten Ausgabe: © Freepik/Flaticon


© nam, rawpixel.com

Immer. Überall.

lieber als gedruck tes ­Magazin lesen? Unsere P rintausg abe liegt ­kos tenlos im ­Buchhan del aus.


Schade ...

schon am Ende? Die nächste Ausgabe wird im April 2022 erscheinen.

Bis dahin nichts verpassen: