erlesen - Winter 2021

Page 1

erlesen 4/2021

Bücher, Filme, Reisen und Schönes mehr

Jenny Lecoat Wahnwitziger Plan Cecelia Ahern Tiefe Verbundenheit Sebastian Fitzek Auf Messers Schneide Dietmar Bär Auf in den Dschungel!

Die große Saga geht weiter

© Gary Ellis, unsplash.com

DIANA GABALDON


n Krimi/Thriller

Yuval Noah Harari Sapiens – Der Aufstieg

Yuval Noah Harari Sapiens – Die Falle

Unter Mitarbeit von Daniel Casanave und Daniel Vandermeulen. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn.

Unter Mitarbeit von Daniel Casanave und Daniel Vandermeulen. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn.

ISBN 978-3-406-75893-5 248 S., durchgehend farbig illustriert Gebunden € 25,–

ISBN 978-3-406-77751-6 256 S., durchgehend farbig illustriert Gebunden € 25,–

«Endlich mal eine brillante Comic-Adaptation, ja sogar Comic-Weltgeschichte.»

Thomas von Steinaecker, Süddeutsche Zeitung

«Eine ideale Verknüpfung von Wissenschaft und Unterhaltung.» Konrad Baumer, Hannoversche Allgemeine

2 | erlesen

© Daniel Casanave


Krimi/Thriller n Festl iche Weihnachtsgrüße Bild: Natalia Greeske – stock.adobe.com © Magdalenen Verlag Clemens Kopp, Inhaber Benjamin Kopp e. K. www.magdalenen-verlag.de

MAGDALENEN

Liebe Leserin, lieber Leser,

aus dem Magdalenen Verlag bestellen

die Titelgeschichte der vorliegenden erlesen-Aus­ gabe dreht sich diesmal um das neue Buch von Diana Gabaldon, einer gelungenen Mischung aus Zeitreise- und historischem Roman – genau das Richtige für kuschelige Lesestunden auf dem Sofa!

Eine schöne Winterzeit, Geduld im Bedarfsfall und viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen – Ihre

Möge das Licht der Liebe für alle leuchten.

MAGDALENEN

Außerdem möchte ich mich mit Ihnen gemeinsam auf die vielen interessanten und spannenden Buch­­ novitäten dieses Winters freuen. Daher präsentieren wir Ihnen auf den folgenden Seiten die neuen Romane von Cecelia Ahern, Eva Völler, Sabine Ebert, Jonathan Franzen, Kristin Harmel, Ellen Sandberg, Marco Balzano und vielen weiteren Autorinnen und ­Autoren. Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen zudem die literarischen Debüts der bekannten Filmschauspieler Edgar Selge und Sabin Tambrea (siehe S. 28/29).

Frohe Weihnachten Bild: S. H. exclusiv – stock.adobe.com © Magdalenen-Verlag OHG Holzkirchen www.magdalenen-verlag.de

Apropos, auch wenn wir wissen, dass Zeitreisen in unserer Realität nicht möglich sind, so wünscht man sich gelegentlich doch, dass die Zeit schneller oder eben langsamer vergehen möge. Am Ende eines Urlaubs frage ich mich zum Beispiel regel­mäßig, wo die Tage bloß geblieben sind, während ich ­aktuell nach einem komplizierten Knochenbruch mit Bewegungseinschränkungen nichts dagegen hätte, wenn die Zeit gleich sechs Wochen nach vorn springen würde. Was also am besten tun? Ich übe mich einerseits in Geduld und freue mich anderer­ seits schon auf meinen nächsten Urlaub, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Art.-Nr. 14636

editorial

Art.-Nr. 14673

Editorial n

Gesegnetes Weihnachtsfest

Frohe Festtage

Gesegnete Weihnachten

Doppelkarten mit & ohne Anlass Postkarten für jede Gelegenheit Gutscheinkarten für Geldgaben

Brigitte Siegmund Redaktionsleiterin

erlesen | 3

WWW.MAGDALENEN-VERLAG.DE


© Barry McCall

© Phil Art Studio, Reims, France

n Krimi/Thriller

20

Kristin Harmel Ihr neuer Roman erzählt vom mutigen Widerstand gegen das unmenschliche Nazi-Regime.

Titelgeschichte 8D iana Gabaldon „Outlander“-Saga geht weiter

Kaleidoskop 6A ktuelles Büchner-Preis, Podcasts

Literatur / Unterhaltung 10 Fabio Geda, E. Akbari Zwischen den Welten 12 Jonathan Franzen u. a. Hölle oder Hort?

30

16 Marco Balzano Auf der Strecke geblieben 18 Ellen Sandberg Quälende Fragen 20 K ristin Harmel Mit Stempel und Tinte 21 Kim Thúy Seiltanz des Lebens 22 Absolut lesenswert Buchtipps von Experten 24 Belletristik / Sachbuch HC

14 J enny Lecoat Ein wahnwitziger Plan

26 Alice Walker „Die Farbe Lila“: Langer Weg der Emanzipation

15 E lias Hirschl Optimale Melange

27 A nthony Doerr Alles verbindende Geschichte

4 | erlesen

Cecelia Ahern Abermals erfreut die Bestseller­ autorin ihre Leserinnen mit einer tief berührenden Geschichte.

28 D as besondere Romandebüt 28 Edgar Selge 29 Sabin Tambrea 30 Cecelia Ahern Sehnsucht nach Verbundenheit 32 S imone Weinmann Die Welt danach 34 C orina Bomann Dem Schicksal trotzen 35 Eva Völler Zwischen Stillstand und Aufbruch 36 S abine Ebert Zurück ins Korsett 40 Wendy Holden, Mari Roth Romanbiografien: Mit Mut und Leidenschaft


© Mikko Rasila

© Anita Back / cbj audio

Krimi/Thriller n

48

Arttu Tuominen Der Finne liefert mit „Was wir ver­ schweigen“ grandiose Krimikost, die unter die Haut geht.

42 É léonore Devillepoix Fantasy-Debüt: Willkommen in Hyperborea!

Krimi / Thriller 46 Volker Klüpfel, Michael Kobr Kommissar im Stress 48 Arttu Tuominen Schuld verjährt nicht 50 N achgefragt 10 Fragen an Stephan Ludwig 52 J ohn le Carré Sein Vermächtnis 54 F abio Lanz, Tessa Wegert, Christoph Wortberg Rache ist ein starkes Motiv 56 Wohin in ... Hillesheim? Das Kriminalhaus

64

Dietmar Bär Der beliebte „Tatort“-Kommissar hat den Kinderbuchklassiker „Das Dschungelbuch“ neu eingelesen.

Hörbuch Special

Rubriken

63 J ahrhunderstimmen Geschichte in O-Tönen

3 38 59 77 80 82 78

64 K lassiker Das Dschungelbuch

Kinder-/Jugendbuch 66 Bilder-/Kinderbuch Herzenswünsche 68 J ugendbuch Echt dumm gelaufen!

Ratgeber / Sachbuch

E ditorial Doras Kolumne Die besten Hörbücher Die besten DVDs Kreuzworträtsel /Kinderrätsel Gewinnspiel Impressum

Auf unserer Internetseite erwarten Sie zahlreiche Buchtipps (Belle­ tristik und Sachbuch) sämtliche SPIEGEL-­ ­Bestseller­listen sowie attraktive Online­-Gewinnspiele!

70 G esellschaft/Kulturgeschichte Buntes jüdisches Leben

Reiselust 72 Schatzkammer Usbekistan

www.buchaktuell.de

s un nd Sie ok u n o e ch aceb m! su Be bei F agra t ch Ins au

erlesen | 5


n Kaleidoskop

Der Künstler Franz Kafka Franz Kafka zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahr­hunderts. Erst 95 Jahre nach seinem Tod tauchten 2019 über 100 Zeichnungen von ihm auf, die jahrzehntelang in einem Zürcher Banksafe unter Verschluss gehalten wurden. Eine Sensation, denn bislang kannte man nur wenige Zeichnungen von ihm. Es sind ­fragile, haltlose und zugleich rätselhaft-faszinierende Gestalten, die dem Betrachter begegnen. Die Zeichnungen kippen vom Realistischen ins Fantastische, ins Groteske, manchmal auch Unheimliche oder Karnevaleske – und zeigen einen zweiten Kafka neben dem Schriftsteller. In dem von Andreas Kilcher herausgegebenen Band „Franz Kafka. Die Zeichnungen“ mit ­seinen brillanten Reproduktionen und erhellenden Erläuterungen ist Franz Kafka zum ersten Mal vollständig zu entdecken. (C. H. Beck, 368 Seiten, geb., 45,- € [D], 46,30 € [A]; ISBN 978-3-406-77658-8)

Neue Kraft schöpfen

© Max Zerrahn/Suhrkamp

Ausgezeichnet Der Georg-BüchnerPreis gilt als der renommierteste Literaturpeis im deutschsprachigen Raum. Die mit 50 000 € dotierte Auszeichnung wird von der Deutschen Akademie für Sprache Clemens J. Setz und Dichtung mit Sitz in Darmstadt seit 1951 jährlich an herausragende Schriftsteller/-innen verliehen. Preisträger des Jahres 2021 ist der Österreicher Clemens. J. Setz (* 1982). In der JuryBegründung heißt es u. a.:  „Seine bisweilen verstörende Drastik sticht ins Herz unserer Gegenwart, weil sie einem zutiefst humanistischen Impuls folgt. Diese Menschenfreundlichkeit verbindet Clemens J. Setz mit einem enzyklopädischen Wissen und einem Reichtum der poetischen und sprachschöpferischen Imagination.“ Zuletzt veröffentlichte ­Clemens J. Setz das Buch „Die Bienen und das Unsichtbare“ im Suhrkamp Verlag, Berlin.

Es gibt Zeiten, da gerät das Leben völlig aus dem Gleichgewicht und liegt so­ zu­sagen „auf Eis“. Katherine May nennt diese Phasen des Rückzugs „Winter“. Und wie auch zu dieser Jahreszeit alles ruht, um Kraft für den Frühling zu sammeln, so gibt May sich dem „Überwintern“ hin. Sie besinnt sich auf das Wesentliche und blickt nach innen – bis sie sich wieder bereit fühlt, mit neuer Energie weiter­ zumachen. Ein wunderbares Buch über die heilsame Kraft des Innehaltens. Katherine May: Überwintern. Wenn das Leben innehält Insel, 272 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-458-17958-0 K AT H E R I N E M AY

Wenn das Leben innehält

Ü B E RW I N T E R N

INSEL

6 | erlesen


Kaleidoskop n

Irene Dische, geboren in New York, lebt heute in ­Berlin und Rhinebeck. Bekannt wurde sie durch ihre Erzählungen ­„Fromme Lügen“ und den Roman „Großmama packt aus“. Später folgten u. a. die Erzählungsbände „Lieben“ und „Zum Lügen ist es nie zu spät“. Zusammen mit Hans Magnus Enzensberger und Michael Sowa als Zeichner veröffentlichte sie 2009 das Bilderbuch „Esterhazy“. In diesem Herbst ist ihr neues Werk  „Die militante Ma­donna“ bei Hoffmann und Campe erschienen: ein ­atem­beraubender Roman über Männer und Frauen – und eine außergewöhnliche historische ­Figur, die beides war. Irene Dische feiert am 13. Februar 2022 ihren 70. Geburtstag.

© Max Lautenschläger/Visum

Herzlichen Glückwunsch!

Irene Dische

Achtung, hingehört!

© Hintergrund: JL G, pixabay.com

Podcasts zu den unterschiedlichsten Themen erfreuen sich immer größerer Beliebt­ heit. Speziell für Leseratten gibt es viele verschiedene Angebote, so u. a. LiteraturPodcasts von Verlagen bzw. Verlagsgruppen, wie beispielsweise von den Hanser ­Literaturverlagen („Hanser Rauschen“). Wer fast täglich einen einzelnen Buchtipp kurz und knapp serviert bekommen möchte, ist etwa beim Literatur-Podcast des NDR an der richtigen Stelle, während man sich für den sonntäglichen Literatur-Podcast von radio eins („Die Literaturagenten“) mehr Zeit nehmen sollte, da hier gleich mehrere Moderator/-innen über diverse Bücher diskutieren und mit Autor/-innen sprechen.

Wintermärchen mit dem Streuner Bob, der wohl berühmteste Kater der Welt, kehrt ein letztes Mal auf die große Leinwand zurück: London ist an Weihnachten für Straßenmusikanten wie James ein besonders hartes Pflaster. In dieser Zeit ist es noch schwerer als sonst, wenigstens etwas Geld zu verdienen. Doch Bob wäre nicht Bob, wenn er nicht immer wieder für einige Überraschungen sorgen würde. Fast scheint alles eine gute Wendung zu nehmen, als der Tierschutz auftaucht und James droht, ihm Bob wegzunehmen. James ist verzweifelt. Wird er Bob verlieren? Am 18. November 2021 läuft die Komödie „Ein Geschenk von Bob“ in den bundesdeutschen Kinos an. Die literarische Vorlage stammt von James Bowen („Ein Geschenk von Bob“, Lübbe TB, 184 Seiten, 11,- € [D], 11,40 € [A]; ISBN 978-3-404-61721-0).

erlesen | 7


n Titelgeschichte

Die WeltbestsellerSaga geht weiter! Die „Outlander“-Reihe von Diana Gabaldon begeistert Fans in aller Welt durch ihren spannenden und höchst gelungenen Genremix aus Zeitreise-Roman und historischem Roman. Der nunmehr neunte Band entführt ins 18. Jahrhundert und mitten in die Auseinandersetzungen der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung.

D

iana Gabaldon muss man den meisten Leserinnen und Lesern nicht mehr vorstellen. Für den, der die US-amerikanische Kultautorin (noch) nicht kennt, nur so viel: Ihre „Outlander“Serie, die seit einigen Jahren auch erfolgreich für das Fernsehen verfilmt wird, ist ein weltweites Phänomen. Ihre millionenfach verkauften Bücher werden in 33 Sprachen übersetzt und erscheinen in 111 Ländern. In Deutschland ist die Autorin, die eigentlich Meeresbiologin werden wollte, besonders populär: Seit 1995 sind von ihren acht „Outlander“-Bänden mehr als 6 Mio. Exemplare über den Ladentisch gegangen. Und es bedarf keiner prophetischen G ­ aben für die Vorhersage, dass es bald noch sehr viel mehr sein werden. Denn am 23. November erscheint „Das Schwärmen von tausend Bienen“ als neuntes „Outlander“-Buch, von den Fans bereits sehnlichst erwartet und zweifellos ein Kandidat für vorderste Platzierungen auf den Bestsellerlisten.

8 | erlesen

Das Erfolgsrezept der Autorin ist die gelungene Mixtur, in der sich eine breite Leserschaft wiedererkennen kann. Historischer Roman wird mit je einer Prise Fantasy und Romance gemischt. Darüber hinaus vermag Diana Gabaldon eine ungeheure Spannung zu erzeugen – und das alles vor akkurat recher­chierten geschichtlichen Abläufen und dem Hintergrund einer Zeitreise, die zusätzlich viele unerwartete Akzente in die komplexe Handlung einbaut. Damit ist ein faszinierendes und packendes Lese­ erlebnis garantiert. Der rote Faden, der sich durch alle Bände zieht, ist die Liebesgeschichte von Claire Randall und Jamie Fraser. Die Krankenschwester befindet sich 1946 in den zweiten Flitterwochen, als sie neugierig einen alten Steinkreis betritt und darin ohnmächtig wird. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich im Jahr 1743, eine Fremde in einem Schottland, das von wilden Kriegen und Machtkämpfen geprägt ist.


Titelgeschichte n

© Christian Kaufmann

Claire lernt den Freiheitskämpfer Jamie kennen und lieben. Zwar kehrt sie in ihre Welt im 20. Jahrhundert zurück, doch immer wieder zieht es sie in die Vergangenheit. Mit Jamie verabschiedet sie sich von Schottland, um in Nord­ amerika ein neues Leben aufzubauen. Aber auch dort begleitet sie die Vergangenheit. So wie ihr Wissen aus der Zukunft mitunter nützlich ist, an anderer Stelle aber komplizierte Fragen aufwirft. „Das Schwärmen von tausend ­Bienen“ spielt im Jahr 1779. Mitten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg steht für Claire und Jamie viel auf dem Spiel: Der Krieg bedroht ihre Zukunft und die der Farm, die sie sich in North Carolina aufgebaut haben. Sorgen machen sich die beiden vor allem auch um ihre Tochter B ­ rianna, die sie mitsamt ihrer Familie sicher im 20. Jahr­ hundert wähnten, die aber zu ihnen in die Vergangenheit geflohen ist.

Diana Gabaldon

Diana Gabaldon Outlander – Das Schwärmen von tausend Bienen übersetzt von Barbara Schnell Knaur, 1152 Seiten, geb. 28,- € (D), 28,80 € (A) ISBN 978-3-426-65374-6 ab 23. Nov. im Handel

© Gary Ellis, unsplash.com

Ähnlich wie bei dem 2014 erschienenen Vorgänger „Ein Schatten von Verrat und Liebe“, auf den die Fans sechs Jahre warten mussten, hat sich Diana Gabaldon auch mit „Das Schwärmen von tausend Bienen“ viel Zeit gelassen. Eine große Sorge hat sie ihren größtenteils weiblichen Lesern allerdings im Vorfeld schon genommen: Es wird auch noch einen zehnten „Outlander“-Band geben. Wann der allerdings erscheinen wird, ist noch völlig offen. Auf ihrer Homepage schreibt Gabaldon, dass es „mindestens einige Jahre“ dauern wird.

erlesen | 9


n Literatur/Unterhaltung

Zwischen den Welten Kann die Fremde zur Heimat werden? Die Geschichte des weltweiten Best­sellers „Im Meer schwimmen Krokodile“ wird weitererzählt.

10 | erlesen

Enaiatollah Akbari, Fabio Geda

© Madlen Krippendorf © Paolo Siccardi

A

ls der Afghane Enaiatollah Akbari nach jahrelanger Flucht Europa erreichte, ohne Eltern, ohne Schulbildung, war er 15 Jahre alt. Aus eigener Kraft musste er sich eine neue Existenz aufbauen. Dann lernte er den italienischen Schriftsteller Fabio Geda kennen und sein Leben nahm eine Wendung. Zusammen erzählen die beiden, wie es Enaiatollah trotz unüberwindlich scheinender Hürden gelang, den Schulabschluss zu machen und Politikwissenschaft zu studieren. Wie ihm die fremde Kultur immer vertrauter wurde, er Freundschaften schloss und sich trotzdem täglich nach seiner Mutter und der Familie in Afghanistan sehnte. Eines Tages werden Heimweh und Sorge um sie so groß, dass er aufbricht, um nach Jahren seine Familie endlich wiederzusehen ... Geda und Akbari erzählen jetzt die Geschichte des weltweiten Bestsellers „Im Meer schwimmen Krokodile“ eindrucksvoll weiter – wahrhaftig, spannend und voller Charme. Entstanden ist ein wichtiges, ­berührendes Buch über die Frage nach Identität, Zugehörigkeit und Heimat. Auf die Frage, wovor er noch Angst habe, nachdem er als Kind schon unglaublich viel Leid erlebt hat, antwortet Enaiatollah Akbari im Interview: „Ganz sicher nicht mehr vor dem Tod. Wir müssen alle sterben, wir können dem Tod nicht entkommen, auch wenn manche leider viel zu früh oder grundlos sterben müssen. Aber das, was mir Angst macht, ist, wenn ich aus irgendeinem Grund nicht kommunizieren kann, das habe ich auch mit der Bürokratie erlebt. Wenn es mir nicht gelingt, zu reden oder ich von einer Gruppe ausgeschlossen werde. Wenn einer mich nicht mag, weil ich ein Ausländer bin, dann will ich wissen, was es da für einen Grund Ute Mank gibt. Viele Afghanen leben unter der

Brücke, weil sie einfach keine Stimme haben. ­Jeder muss dafür sorgen, die Verantwortung für das eigene Leben zu behalten und sich ihr auch zu stellen. Es ist wichtig, sowohl sich selbst gegenüber als auch anderen gegenüber aufrichtig zu sein.“ Und Fabio Geda erzählt: „Für mich ist eine Geschichte wie eine Brille. Sobald du sie trägst, siehst du die Welt mit anderen Augen. Enaiatollahs Geschichte hat den Blick von sehr vielen Menschen verändert. Viele sagen mir: Nach der Lektüre betrachte ich Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, mit ganz anderen Augen. Das ist genau das, was ich erhofft habe.“ Fabio Geda, Enaiatollah Akbari Im Winter Schnee, nachts Sterne – Geschichte einer Heimkehr übersetzt von Christiane Burkhardt C. Bertelsmann, 224 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-570-10443-9


Literatur/Unterhaltung n

Krimi/Thriller n

Immer wieder aufstehen

Hu‘o‘ng wächst bei ihrer Großmutter auf, mitten im vom Vietnamkrieg gebeutelten Hanoi der frühen 1970er-Jahre. Der Vater ist auf den Schlachtfeldern verschollen, ihre Mutter folgte ihm in der Hoffnung, ihn zu finden. Und die Großmutter erzählt Hu‘o‘ng an den vielen langen Abenden die Geschichte ihrer Familie, eine Geschichte, die in Frieden und Wohlstand ihren Anfang nimmt, aber im Zuge fremder Besatzung, Landreform und Krieg eine Geschichte von Vertreibung, Flucht und unsäglichem Leid wurde. Doch die Frauen ihrer Familie sind stark und entschlossen, dem Schicksal eine lebenswerte Zukunft abzutrotzen. Ein bewenguyỄ n phan quẾ mai gendes Familien­epos sowie die bildgewaltige Geschichte eines leidgeprüften Volkes. DER

G E S A NG DER

B E RGE roman

Nguyen Phan Que Mai Der Gesang der Berge übersetzt von Claudia Feldmann Insel, 429 Seiten, geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-458-17940-5

Timothy Snyder Illustriert von Nora Krug

ÜBER TYRANNEI

Zwanzig Lektionen für den Widerstand

insel

Sprung ins Leben

Nebel steigt auf über dem Fluss bei Ross Point in Maine, und auch um die hohe Brücke vor der Mündung ins Meer wallen Nebelschwaden. Dort steht Luke Roy und wartet. Er wollte springen – schon öfter hat er an Selbstmord gedacht –, doch nicht ins Ungewisse. Als der Himmel endlich klar wird, hört er vom Fluss her Schreie. Ein Ausflugsboot ist gekentert und ein Junge wird von der Strömung Richtung Klippen und Meer getrieben. Luke zögert nicht und rettet den Jungen, ohne die Folgen zu ahnen. Der Außenseiter wird zum Helden wider Willen, und sein Leben ändert sich auf eine Weise, die er sich nie hätte träumen lassen ... Ein packender ­Roman, der erbarmungslos von den Kräften der Natur und des Schicksals erzählt, die stärker sind, als der Mensch glaubt. Gerard Donovan: In die Arme der Flut übersetzt von Thomas Gunkel Luchterhand, 320 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-630-87651-1

erlesen | 11

Aus dem Englischen v. Andreas Wirthensohn 128 Seiten Durchgehend farbig illustriert Pappband € 20,– ISBN 978-3-406-77760-8

Timothy Snyders Brandschrift «Über Tyrannei» ist 2017 erschienen, aber schon heute ein Klassiker in der Tradition von Hannah Arendt und George Orwell. Kein anderes Buch trifft so sehr den politischen Nerv unserer Zeit, in der überall auf der Welt die Demokratien unter dem Ansturm eines neuen Autoritarismus wanken. Es appelliert an uns alle, sich dieser Entwicklung entgegenzustellen, und präsentiert 20 Lektionen für alle, die jetzt handeln wollen – und nicht erst, wenn es zu spät ist...

erlesen | 11


n Literatur/Unterhaltung

Hölle oder Hort?

Familie ist ein Kosmos für sich: Manchen Menschen bedeutet sie Schutz und Heimat, andere leiden verzweifelt an ihr, doch ihr zu entkommen ist ­nahezu unmöglich. Die Best­sellerautoren Cynthia D’Aprix Sweeney und Jonathan Franzen sowie die Nachwuchsautorin Caroline Albertine Minor begeistern mit drei grandiosen Familienromanen.

© Bader Howar

Risse im Fundament

Cynthia D’Aprix Sweeney

12 | erlesen

Flora und Julian hatten es nicht immer leicht. In New York mussten sie mühsam ihre kleine Familie und Julians Theaterensemble über Wasser halten. Als in der glitzernden Filmwelt von Los Angeles sichere Jobs und die Wiedervereinigung mit Floras bester Freundin Margot winken, greifen sie zu. Und tatsächlich können sie jetzt einen Gang runterschalten und ihrer Tochter entspannt beim Aufwachsen zusehen. Doch dann entdeckt Flora Jahre später in der Garage den verloren geglaubten Ehering ihres Mannes, wohlverwahrt in einem Briefumschlag. Mit einem Schlag gerät alles ins Wanken, was sie über ihre Ehe, sich selbst und ihre beste Freundin zu wissen glaubt. Ein Roman über Freunde, Familie und andere Herausforderungen lebenslanger Beziehungen. Cynthia D’Aprix Sweeney Unter Freunden übers. von Nicolai von Schweder-Schreiner Klett-Cotta, ca. 352 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-608-98448-4


Neue Wege, neue Hürden

Jonathan Franzen: Crossroads übersetzt von Bettina Abarbanell Rowohlt, 832 Seiten, geb. 28,- € (D), 28,80 € (A) ISBN 978-3-498-02008-8

© Lærke Posselt

© stux, pixabay.com

Weihnachten 1971. Die Familie Hildebrandt steht an einem Scheideweg. Russ, evangelischer Pastor in einer Vorstadtgemeinde in Chicago, ist bereit, sich aus seiner Ehe zu lösen, vorausgesetzt, seine Frau Marion macht den ersten Schritt. Ihr ältester Sohn Clem kommt über die Feiertage mit einer Nachricht nach Hause, die seinen Vater schwer erschüttern wird. Clems ­Schwester Becky, lange Zeit umschwärmtes Zentrum ihres Highschool-Jahrgangs, ist in die Gegenkultur der Ära abgedriftet, während ihr jüngerer Bruder Perry, ein dealender Kiffer, den festen Vorsatz hat, ein besserer Mensch zu werden. Jeder der Hildebrandts sucht eine Freiheit, die jeder der anderen zu durchkreuzen droht. Der Auftakt einer Trilogie!

Caroline Albertine Minor

© Janet Fine

Literatur/Unterhaltung n

Jonathan Franzen

Widersprüchliche Bedürfnisse Nach dem Tod der Eltern haben sich die drei Geschwister der Familie Gabel auseinandergelebt. Während die alleinerziehende Sidsel als Restauratorin in einem Kopenhage­ ner Museum arbeitet, schlägt sich Niels als Plakatierer durch. Ea lebt seit Jahren in San Francisco und versucht mit einer Seherin Kontakt zur verstorbenen Mutter aufzunehmen. Doch dann müssen die Geschwister erneut Stellung zueinander und ihrer Vergangenheit beziehen. Ein großer Roman über zwischenmenschliche Beziehungen und Familienbande sowie ein beglückendes Buch über das Wagnis, alte Hüllen abzustreifen und Veränderung zuzulassen. Caroline A. Minor: Der Panzer des Hummers übersetzt von Ursel Allenstein Diogenes, 336 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A); ISBN 978-3-257-07178-8 erlesen | 13


n Literatur/Unterhaltung

EIN WAHNWITZIGER PLAN Inspiriert von einer wahren Begebenheit, begeistert Jenny Lecoat mit einer zutiefst bewegenden Liebesgeschichte um ein Paar, das dem NS-Regime und dessen Schergen ein Schnippchen schlägt.

J

© Luke Moss, unsplash.com

ersey zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Noch kurz vor dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich war die junge Jüdin Hedy Bercu aus Wien geflohen, doch auch auf den Kanal­ inseln ist sie nicht lange in Sicherheit. Im Sommer 1940 kreisen die ersten deutschen Bomber am Himmel. Zunächst wird der Eindruck einer zivilisierten Besatzung vermittelt, doch schon bald zeigen die Nationalsozialisten ihr wahres grausiges Gesicht. Hedy hat seit Wochen kaum etwas gegessen, als sie hört, dass im Lager der Deutschen eine Übersetzerin gesucht wird. Das scheint ihre letzte Chance zu sein, denn eine andere Arbeit wird sie nicht finden. Während sie nun alles daransetzt, ihr Geheimnis vor den Kolleginnen zu schützen, verliebt sie sich ausgerechnet in einen Wehrmachtssoldaten. Sosehr Hedy

sich anfangs auch dagegen wehrt, finden die zwei zueinander, denn Karl ist einfühlsam und alles andere als ein überzeugter Nazi. Doch Hedy – schwankend zwischen tiefen Gefühlen und Selbsthass – weiß ohne jeden Zweifel: Diese Liebe darf nicht sein und könnte für sie beide tödlich enden. Als ihre D ­ eckung auffliegt, bleiben dem Paar nur wenige Stunden, um ein Versteck für Hedy zu finden. Gemeinsam mit einer mutigen Freundin fassen sie einen ungeheuerlichen Plan ... Gegen das Vergessen Die Autorin Jenny Lecoat wurde selbst auf Jersey geboren, nur 15 Jahre nach der Besetzung der Kanal­ inseln durch die Deutschen. Ihr Romandebüt „Die Übersetzerin“ beruht auf der wahren Geschichte der Jüdin Hedwig Bercu. Als Lecoat davon hörte, war ihr sofort klar, dass dieses Schicksal ein gutes Beispiel für den Terror und die Unterdrückung des Hitler-­ Regimes darstellt. Mit der Fiktionalisierung des Stoffes möchte sie heutigen Leserinnen und Lesern die Gräuel des Zweiten Weltkriegs in Erinnerung bringen, zumal inzwischen nur noch wenige Zeitzeugen leben. „Die Übersetzerin“ wurde von der Presse hochgelobt und schaffte es auf Anhieb unter die Top Ten der New-York-Times-Bestsellerliste. Jenny Lecoat: Die Übersetzerin übersetzt von Anke Kreutzer Lübbe, 320 Seiten, geb., 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-7857-2756-0 Hörbuch bei Lübbe Audio, Sprecherin: Marylu Poolman 6 Audio-CDs, Laufzeit 6 Std. 50 Min. 20,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-7857-8360-3

14 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

Optimale Melange Ein großer Wurf und fraglos ein Lese­ vergnügen: das Phänomen Slim-Fit-Politiker als böse-satirischer Roman.

S

Gebunden. € (D) 22,– Verfügbar auch als E-Book

»Es gab Situationen, in denen Vernunft einfach nicht hilfreich war.« Der neue Familienroman von Bestsellerautorin Anne Gesthuysen

erlesen | 15

© Stefan Pick

© Leonhard Hilzensauer/Zsolnay

tundenlang übt er vor dem Spiegel seinen Gang, sein Lächeln, seine Art zu sprechen. Julius Varga, der Parteichef, ist das ganz große Idol des namenlosen Erzählers. In seiner Abwesenheit gießt er seine Zimmerpflanzen, als ob dies ein Staatsakt wäre. Auf einer unteren Ebene dient der Erzähler der Partei und eifert seinem Vorbild nach. Er ist besessen von Marken und Äußerlichkeiten sowie der Ästhetik von Terroranschlägen. Elias Hirschls neuer Roman ist das wahnwitzige Porträt der Generation Slim Fit: jung, schön, intelligent, reich, oberflächlich Elias Hirschl und brandgefährlich. Im Interview erzählt Salonfähig Hirschl u. a.: „Die Generation der Slim-Fit-Po- Zsolnay, 256 S., geb. litiker drückt für mich eine Art Zuspitzung 22,- € (D), 22,70 € (A) und Perfektionierung der politischen Rhe- ISBN 978-3-552-07248-0 torik aus. Ich stelle mir das gern wie beim Skispringen vor, wo zu Beginn noch verschiedenste Sprungtechniken ausprobiert worden sind, bis sich schließlich eine einzige durchgesetzt hat, die dann nur noch verfeinert und perfektioniert wurde. Wie beim Skispringen werden die politischen Protagonisten immer jünger, ihre Kampfanzüge werden immer aerodynamischer und ihre Ausdrucksweise verengt sich auf einen sehr spezifischen, schmalen Rhetorikstil der völlig entleerten Phrasen­ drescherei, durch den jedes echte Gespräch schon im Ansatz verhindert wird. Und die Tatsache, dass letztendlich keine politisch interessierten Menschen an der Spitze landen, sondern nur noch diejenigen, die diesen spezifischen Stil der leeren Rede am besten beherrschen, die keine einzige interessante Idee hervorbringen, aber die Kunst der Bewegung perfektioniert haben, fasziniert mich und Elias Hirschl macht mir auch ziemliche Angst.“


16 | erlesen

Marco Balzano ist einer der erfolgreichsten italienischen Autoren. Im Interview spricht er über die Hintergründe zu seinem neuen Roman „Bis ich wiederkomme“.

© Gary Krischker

Auf der Strecke geblieben

n Literatur/Unterhaltung


Literatur/Unterhaltung n

Ü

ber die wahren Heldinnen unserer Zeit und den Umgang der Generationen miteinander: Bestsellerautor Marco Balzano im Interview (gekürzt, © Diogenes Verlag) über seinen neuen Roman: „Wenn ich wiederkomme“ ist ein Roman über eine Frau, die in Rumänien ihre eigene Familie zurücklässt, um wie viele andere in Italien als Altenpflegerin und Kindermädchen für fremde Familien zu arbeiten. Sie will so ihren eigenen Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen. Was hat Sie dazu motiviert, diesen Roman zu schreiben? Seit drei Jahrzehnten stellen Frauen rund 70 % der Wirtschaftsmigranten auf der Welt, und fast alle dieser Frauen sind auch Mütter. Die Politik aber spricht von Emigration noch immer so, als beträfe sie wie früher überwiegend Männer. Aber dem ist nicht so. Überall auf der Welt verlassen Frauen ihre eigenen Familien und ziehen in den Westen – den privilegiertesten, aber auch am meisten überalterten Teil der Welt –, um dort unsere engsten Angehörigen zu unterstützen. Die Geschichte einer solchen Protagonistin unserer Zeit wollte ich erzählen. Warum sind es gerade so oft die Frauen, die ihre Heimat verlassen? Weil die westliche Welt großen Bedarf an Menschen hat, die sich „kümmern“: um unsere Alten, um unsere Kinder, um unsere Häuser. Und dieses „Kümmern“ assoziieren wir – vielleicht aus uralten Erfahrungen heraus, die jedem Menschen eingeschrieben sind – unwillkürlich mit einer Frau. Ich habe eine Geschichte von Liebe und Mut erzählt, die Geschichte einer Frau, die versucht, auch aus der Ferne die Liebe zu ihren Kindern weiterzuleben und die überhaupt erst in die Ferne geht, um ihnen die gleichen Möglichkeiten eröffnen zu können wie ich den meinen. So ist es auch eine Ge-

Hörbuch, gelesen von Anna Schudt, Diogenes, 4 CDs, Laufzeit 5 Std. 11 Min. 22,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-25780433-1

schichte der Emanzipation, einer Emanzipation allerdings, die mit sehr viel Leid verbunden ist. Wie haben Sie für den Roman recherchiert? Haben Sie auch persönlich mit Pflegekräften aus Ost­europa gesprochen? Die Geschichte ist wie in jedem meiner Romane erfunden. Die Dynamiken jedoch, den Kontext und die Situationen habe ich lange studiert. Selbstverständlich habe ich mich mit vielen Pflegekräften unterhalten und bin auch nach Osteuropa gefahren, um die zurückgelassenen Kinder dieser Frauen zu treffen und mir ihre Sicht der Dinge anzuhören. Es war eine unheimlich wichtige und sehr schöne Reise, ich habe zauberhafte Landschaften und Orte besucht, die ich im Roman zu beschreiben versucht habe. Ein Schriftsteller kann nie nur aus der eigenen Fantasie schöpfen, er muss den Mut aufbringen, mit der Wirklichkeit in Berührung zu kommen und den Geschichten der anderen zu lauschen, ehe er zu schreiben anfängt. Hat die Arbeit an diesem Roman Ihre Sicht auf das Alter, auf alte Menschen, aber auch das eigene Altern verändert? Unsere Gesellschaft hegt eine große Furcht vor dem Alter und dem Altern und will da nicht so genau hinsehen. Die Werbung zeigt nur ewige Jugend, gestählte Körper und Gesichter ohne Falten. Dabei ist es oft sehr interessant, alten Menschen zuzuhören, besonders in unserer rastlosen Welt. Die Pandemie hat sie sehr ausgegrenzt, so wie sie auch vielen Kindern und Jugendlichen große Opfer abverlangt. Dass mein Buch von ihnen handelt, hat vielleicht damit zu tun, dass ich Figuren mag, die zurückbleiben: Manchmal sind gerade ihre Geschichten es wert, erzählt zu werden. Marco Balzano Wenn ich wiederkomme übersetzt von Peter Klöss Diogenes, 320 Seiten geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-257-07170-2

erlesen | 17


n Literatur/Unterhaltung

© Frank Bauer

Quälende Fragen

Ellen Sandberg

Ellen Sandberg Das Geheimnis Penguin, 432 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-328-60196-8

München, 2020. Ulla ist eine starke Frau, obwohl sie es im ­Leben nie leicht hatte. Ihre Mutter Helga verließ sie als Neun­ jährige. Die Gründe dafür kennt sie bis heute nicht. Helga ist der dunkle Fleck auf Ullas innerer Landkarte. Erst als das Leben sie auf den Moarhof am Chiemsee zurückführt, entdeckt sie, dass dort seit Langem Antworten auf sie warten – über ihre eigene Geschichte und die ihrer Mutter. Ellen Sandberg beschäftigt sich in ihren Romanen intensiv mit Ereignissen der Ver­ gangenheit, die Auswirkungen bis in die heutige Zeit haben und Familiengefüge über Generationen beeinflussen. Sie verar­ beitet reale Vorfälle und verknüpft sie mit den Schicksalen ihrer Figuren. In ihrem neu­ en Roman ergründet sie ein Thema, das viele Familien in Deutschland nachhaltig geprägt hat: die Folgen von Flucht, Vertreibung – und den Entscheidungen, die manche da­ bei treffen mussten, um zu überleben.

Zum Sündenbock gemacht Schweden nach dem Zweiten Weltkrieg. Bertil Kras beschließt, Stockholm zu verlassen und in eine kleine Stadt in Norrland zu ziehen. Dort nimmt er einen Job im Sägewerk an und wird bald zum Gegenstand böswilliger Ge­ rüchte: der Städter, der Neue, das Mitglied der Kommunistischen Partei. Als in einer Winter­ nacht das Sägewerk ­niederbrennt, wird Bertil verdächtigt, den Brand gelegt zu haben. Er droht alles zu verlieren und läuft Amok ... Henning Mankell Der Verrückte Zsolnay, 512 Seiten, geb. 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-552-07249-7

18 | erlesen

Epochengemälde 1933 enden die ­Goldenen Zwanziger in Berlin mit einer Vollbremsung. Es ist die Zeit, in der die Nationalsozialisten an die Macht kommen, Bü­ cher verbrennen und die Gewalt gegen Juden beginnt. Hin­gabe und Liebe scheinen die ein­ zig ­mög­lichen Antworten auf den lodernden Hass zu sein. Florian Illies blickt zurück auf eine dramatische Zeit, erzählt von Thomas und Katia Mann, Brecht und Weigel, von aus­­ sichtslosen Affären und großen Romanzen. Florian Illies: Liebe in Zeiten des Hasses S. FISCHER, 432 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-10-397073-9


Grosses Kino Der Traumpalast Der neue grosse Roman von Peter Prange

:

Glanzvolle Stars, spektakuläre Großfilme und glitzernde Kinopaläste. In seinem neuen Roman lässt Bestsellerautor Peter Prange das Berlin der zwanziger Jahre wieder auferstehen und deutsche Geschichte wird in faszinierenden Bildern und Emotionen erlebbar.

Erfahren Sie mehr auf www.dertraumpalast.de und www.facebook.com/peterprange

Foto: © Gaby Gerster

Bestseller

erlesen | 19


n Literatur/Unterhaltung

Mit Stempel und Tinte Ein ebenso berührender wie beeindruckender Roman, der den Glauben an die Mensch­ lichkeit wachhält. Inspiriert von einer wahren Geschichte – und überaus lesenswert!

© Phil Art Studio, Reims, France

Kristin Harmel

W

ir müssen diejenigen retten, die wir retten können – weil wir die Leute, die wir geliebt haben, nicht retten konnten.“ Mit dieser Entscheidung stellt sich eine junge Französin wäh­ rend des Zweiten Weltkriegs gegen das Nazi-­Regime. Sie verhilft vielen jüdischen Kindern zur Flucht in die Schweiz und rettet ihnen damit das Leben. Doch von Anfang an: Nur knapp kann die Studen­ tin Eva Traube 1942 aus Paris entkommen, nachdem ihr Vater, ein polnischer Jude, verhaftet wurde. Jen­ seits der besetzten Zone schließt sie sich im Bergdorf Aurignon einer Gruppe der Résis­tance an. Eva liebt Bücher und das Zeichnen – und besitzt eine einzig­ artige Fertigkeit: Sie kann Pässe fälschen. Ihre Stem­ pel und Unterschriften sind so akkurat, dass selbst der Wider­standskämpfer und Anführer der Gruppe, Rémy Duchamp, vor Neid erblasst. Er ist von der hüb­ schen Französin fasziniert. Gemeinsam stellen Eva und Rémy jüdischen Kindern falsche Ausweise, Ge­ burtsurkunden und Reisegenehmigungen aus. Der Weg in ein neues Leben ist damit frei, doch Eva weiß, dass sie die wahre Identität der Kinder für eine Zeit nach dem Krieg bewahren muss. Sie fertigt ein chiff­ riertes Buch an, das die Namen und damit die Erinne­ rung bewahrt. Doch dann wird die Widerstandszelle verraten, Rémy verschwindet plötzlich und das Buch wird zur tödlichen Gefahr ... Erschreckend genau führt Bestsellerautorin Kristin Harmel ihren Lesern die Grausamkeit der Faschisten im besetzten Frankreich vor Augen. Umso beeindruckender sind Courage und Leidenschaft der Résistance, die trotz aller Gefahr für die Menschen­ würde kämpft. Ein wunderbares Buch, das einen wenig beachteten Aspekt des Widerstandes enthüllt. Kristin Harmel: Das Buch der verschollenen Namen übersetzt von Veronika Dünninger Knaur, 384 Seiten, Paperback 14,99 € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-426-22713-8

20 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

Fremd gemacht Ehrlich und sarkastisch erzählt Ozan Zakariya Keskinkılıç von eigenen Erfahrungen mit antimuslimischem Rassismus. Seine Vision: eine Gesellschaft, die für Widersprüche offen ist.

Gebunden mit Schutzumschlag 272 Seiten | € 20,00 (D) ISBN 978-3-89684-289-3

Erhältlich in jeder Buchhandlung. www.edition-koerber.de editionkoerber

Kim Thúy

Kim Thúy: Großer Bruder, kleine Schwester übersetzt von Brigitte Große KUNSTMANN, 155 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-95614-456-1

Foto: Meltem Kaya

In ihrer Heimat tobt über 20 Jahre der Krieg, geschürt durch die Großmächte China, UdSSR und USA. Sie heißen Tâm und Louis und haben, auch wenn sie Früchte der Liebe sind, früh Schlim­ mes erfahren: „Wie eine abgeschnittene Knospe verwelkte ihre Kindheit vor der Blüte.“ Sie haben ihre Eltern nie kennengelernt oder zusehen müssen, wie diese erschossen wurden ... Kim Thúy (* 1968) flüchtete als Zehnjährige mit ihrer Familie aus Vietnam und lebt seither in Kanada. Heute ist sie eine er­ folgreiche und vielfach ausgezeichnete Schrift­ stellerin, deren Werke in rund 30 Sprachen über­ setzt werden. In ihrem neuen Roman „Großer Bruder, kleine Schwester“ zeigt sie die Auswir­ kungen des Vietnamkriegs auf die Bevölkerung. Auf ebenso erschütternde wie bewegende Wei­ se erzählt sie vom Schicksal der Kriegskinder, die, weil sie einen französischen oder amerika­ nischen Vater hatten, in für sie fremde Länder gebracht wurden, dort mit ihren traumatischen Erinnerungen kämpfend aufwuchsen und eine eigene Identität finden mussten.

© Melanie Dunea

Seiltanz des Lebens


Absolut

lesenswert Autorinnen und Autoren sowie ­weitere Prominente aus der Buchbranche ­präsentieren ihre besonderen Buchtipps.

© Frank Hanewacker

Dieses Buch stand schon lange auf meiner Leseliste. Darauf aufmerksam geworden bin ich durch mehrere Rezensionen und die Empfehlung eines Freundes. Der Inhalt des Buches war mir grob bekannt: Graf ­Alexander Rostov, ein Lebemann und Gentleman, wird 1922 in Moskau verhaftet und zu lebenslangem Hausarrest im Hotel Me­ tropol verurteilt. Jenes Hotel, das mir bereits nach der Lektüre des Romans Metropol von Eugen Ruge eindrücklich in Erinnerung geblieben ist. Rostov, der als Vertreter des Adels den Bolsche­ wiki in der soeben gegründeten Sowjetunion ein Dorn im Auge ist, bezieht eine kleine Mansarde des Hotels, in dessen besten ­Suiten er einst residierte, und kann die enormen gesellschaft­ lichen Umbrüche dieser Zeit nur noch als Beobachter durch den Blick seines Fensters verfolgen. Mir imponiert besonders die Hal­ tung des Protagonisten Graf Alexander Rostov. Obwohl er nahezu all seine gewohnten Privi­ legien aufgeben muss, bewahrt er stets seine Haltung, seinen Sinn für Humor und Ironie und begegnet dem Leben weiterhin mit Optimis­ mus und Gelassenheit.

nger ist kaufDr. Christian Jü chäfts­führer männischer Gesrlage. der Rowohlt Ve

Amor Towles: Ein Gentleman in Moskau übersetzt von Susanne Höbel Ullstein TB, 560 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-548-29072-0 22 | erlesen

© starline / Freepik

n Literatur/Unterhaltung


Literatur/Unterhaltung n

Christian Kracht Eurotrash Kiepenheuer & Witsch, 224 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-462-05083-7

© privat

Heute morgen habe ich „Eurotrash“ von Christian Kracht fertig ­gelesen. Nun freue ich mich über seine Nominierung für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021. Ich hatte das Buch schon seit ­Erscheinen auf meiner Wunschliste. Christian Krachts Schreibstil ist wunderbar elegant, ich lese ihn sehr gern. Zudem habe ich, nach meinem Abschied aus Zürich, Christian Krachts Sicht auf die Schweiz besonders genossen. Mein Bruder hat mir vor 25 Jahren „Faserland“ empfohlen. Nun habe ich ihm geschrieben, dass er „Eurotrash“ auf keinen Fall verpassen darf und werde mich um Tickets an der Schaubühne be­ mühen, wo „Eurotrash“ im Novem­ ber mit Angela Winkler und Joachim Meyerhoff Premiere hat. Das möchte ich nicht verpassen.

Renata Sielemann, zuvor bei Diogenes und nun Ve Werbeleiterin rtr beim Verlag Jacoby & Stu iebsleiterin art in Berlin.

Meike Stoverock Female Choice Klett-Cotta, 352 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-608-50480-4

Meike Stoverocks Auseinanderset­ zung mit der Rolle der Biologie für das Zusammenwirken der beiden zahlen­ mäßig am häufigsten vertretenen Geschlechter liest sich span­ nend und flüssig, auch wenn man, trotz der immer wieder auftretenden Warnungen, zwischendurch zornentbrannt auffahren möchte. Stoverocks Thesen sind manchmal schwer auszuhalten, es lohnt sich aber, darüber nach­ zudenken. Dass es ihr mit diesem Buch gleichermaßen gelungen ist, Feministinnen und Feministen sowie Ver­ fechterinnen und Verfechter des Patriacharts gegen sich aufzubringen, zeigt meines Erachtens nach deut­ lich, dass es sich lohnt, sich mit diesem Buch auseinan­ derzusetzen. Sicherlich keine leichte Strandbadlektüre, aber möglicherweise ein Feuerstein, an dem sich viele interessante und förderliche Dispute entzünden können.

© privat

Isa Theobald ist erste Vo rsitzende des Vereins Phantastik-Au torenNetzwerk (PAN)

erlesen | 23


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/ buch aktuell_Plakat_HC - Seite 1

MUECHLER - 18.10.2021 14:10

Hardcover

Bestseller

Sachbuch

1

Die Früchte, die man erntet

2

Vergissmeinnicht

3

Crossroads

4

Über Menschen

5

Morgen, Klufti, wird’s was geben

6

Die Anomalie

7

Stay away from Gretchen

8

Shelter

9

Dunkelblum

Hjorth & Rosenfeldt PIEGEL_Bestseller.indd 1

Wunderlich 24,00 €

1

Hier geht’s lang!

S.Fischer 20,00 €

2

Pfoten vom Tisch!

Rowohlt 28,00 €

3

Alt werde ich später

Luchterhand 22,00 €

4

Zurück zu mir

Ullstein 14,00 €

5

Energy!

Rowohlt 22,00 €

6

Hybris

dtv 20,00 €

7

Nachruf auf mich selbst

Loewe 19,95 €

8

Allein zwischen Himmel ...

Kiepenh. & Witsch 25,00 €

9

Projekt Lightspeed

16.05.19 09:05

Kerstin Gier

Jonathan Franzen Juli Zeh

Klüpfel & Kobr

Hervé Le Tellier Susanne Abel

Ursula Poznanski Eva Menasse

10

Die Verlorenen

11

Der Buchspazierer

12

Every

13

Glitterschnitter

14

Der Sucher

15

Die Mitternachtsbibliothek

16

Eine ganz dumme Idee

17

Schöne Welt, wo bist du

18

Schach unter dem Vulkan

19

Der Brand

20

Die verschwundene Schwester

Rowohlt 15,00 €

Laura Malina Seiler

dtv 25,00 €

Anne Fleck

Propyläen 24,00 €

Krause & Trappe

S. Fischer 22,00 €

Harald Welzer

Herrmann & Wolfers

C. Bertelsmann 24,00 €

Rowohlt 22,00 €

Joe Miller u.a.

Mensch, Erde! Wir könnten es so ...

Pendo 14,00 €

11

Februar 33

Kiepenh. & Witsch 25,00 €

12

Freie Spitzen

Galiani 24,00 €

13

Die Selbstgerechten

Fischer Scherz 22,00 €

14

Der lange Atem der Bäume

Droemer 20,00 €

15

Macht der Geographie im 21. Jh.

Goldmann 20,00 €

16

Die kleinste gemeins. Wirklichkeit

Claassen 20,00 €

17

Was, wenn wir einfach ...?

btb 22,00 €

18

Jeder Mensch

Diogenes 22,00 €

19

Breath. Atem

Goldmann 22,00 €

20

Machtverfall

Sven Regener Tana French Matt Haig

Fredrik Backman Sally Rooney

Håkan Nesser Daniela Krien

24 | erlesen

dtv 18,00 €

Marianne Koch

10

Carsten Henn

Lucinda Riley

Piper 22,00 €

Hape Kerkeling

Wunderlich 24,00 €

Simon Beckett

Dave Eggers

Eisele 26,00 €

Elke Heidenreich

Eckart von Hirschhausen

C.H. Beck 24,00 €

Uwe Wittstock

Aufbau 20,00 €

Bernd-Lutz Lange

Campus 24,95 €

Sahra Wagenknecht

Ludwig 22,00 €

Peter Wohlleben

dtv 24,00 €

Tim Marshall

Mai Thi Nguyen-Kim Frank Schätzing

Ferdinand von Schirach James Nestor

Robin Alexander

dtv 24,00 €

Droemer 20,00 €

Kiepenh. & Witsch 20,00 €

Luchterhand 5,00 €

Piper 22,00 €

Siedler 22,00 €

SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Buchtitel, Autor/-in, Verlag und Preis (€/D).

Belletristik


Literatur/Unterhaltung n

Das neue Meisterwerk von Ken Follett

Auch als Hörbuch und E-Book erhältlich

Kann eine vermeintlich unbedeutende Entscheidung den Dritten Weltkrieg auslösen?

Jetzt mehr erfahren!

erlesen | 25


n Literatur/Unterhaltung

D

ie US-Amerikanerin Alice Walker gelangte mit ihrem 1982 veröffentlichten und preisgekrönten Roman „Die Farbe Lila“ zu Weltruhm. Die Geschichte: Die junge Schwarze Celie wächst Anfang des 20. Jahrhunderts in Georgia auf. Während ihre Mutter im Sterben liegt, wird sie mit 14 zum ersten Mal von ihrem Vater vergewaltigt und in den Folgejahren zweimal schwanger. Er gibt die Kinder weg, sie weiß nicht, was mit ihnen geschieht. Als sie in die Ehe mit einem Mann gezwungen wird, der sie schlägt, wendet sich Celie in verzweifelten Briefen an Gott, da sie keinen anderen Ausweg mehr weiß. Erst als ihr Mann seine Geliebte Shug Avery ins Haus holt, verbessert sich Celies Situation. Sie verliebt sich in Shug und lernt von ihr, dass echte Liebe nichts mit Gewalt zu tun hat. Durch Shugs Liebe und die Freundschaft weiterer Frauen geht Celie endlich gegen alle Widerstände ihren Weg.

LANGER WEG DER EMANZIPATION

Alice Walker Die Farbe Lila Neuübersetzung von Cornelia Holfelder-von der Tann Ecco, 288 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-7530-0009-1, ab 23. Nov.

Auf die Frage, warum der Roman neue Leser/-innen verdient, antwortet die Übersetzerin Cornelia Holfelder-von der Tann: „Ers­tens, weil Die Farbe Lila ein toller Roman ist, mit wunderbaren Figuren, voller Leben, Gefühle und Weisheit. Und zweitens, weil Alice Walker auch die Begründerin des Womanism ist, einer speziellen Ausprägung des Black Feminism. Im Womanismus geht es um die Ermächtigung der Unterdrückten durch die Besinnung auf und Stärkung von weiblicher Kultur, durch die Liebe zu anderen Frauen (sexueller oder nichtsexueller Art), durch kommunale Gemeinschaft, durch gestärktes Selbstbewusstsein qua Kenntnis der eigenen Geschichte und Tradition, durch die Würdigung der Vormütter und durch eine nichtpatriarchale Spiritualität. Der Womanismus grenzt sich ab von weißem Feminismus, dem er vorwirft, weiße Weiblichkeit als die Norm zu setzen. Dem Womanismus geht es letztlich um die Ermächtigung von Männern und Frauen gegen rassistische und patriarchale Unterdrückung.“ 26 | erlesen

© Scott Campbell

„Die Farbe Lila“, einer der bedeutendsten amerikanischen Romane aller Zeiten, liegt in einer grandiosen Neuübersetzung vor.

Alice Walker


Der neueKrimi/Thriller Roman von

Literatur/Unterhaltung n

n

Marco Balzano

Anthony Doerr: Wolkenkuckucksland übersetzt von Werner Löcher-Lawrence C. H. Beck, 532 Seiten, geb. 25,- € (D), 25,70 € (A) ISBN 978-3-406-77431-7

Liebe, Verlust und Neubeginn

Portofino, 1910. Auf ihrer ersten Reise an die Riviera trifft die lebenshungrige Bürgertochter Susanne Märzhäuser die Liebe ihres Lebens: Achille Giraudo. Er kann Italien und seine Familie nicht schnell genug verlassen. In Regensburg eröffnen die beiden direkt an der Donau das erste italienische Restaurant Bayerns. Während zwei Weltkriege ihr Glück überschatten, sind die Osteria und der bunte Kreis, der sich dort bei Pasta, Grappa und Barolo versammelt, wie ein Fels in der Brandung. Doch mit der wachsenden Großfamilie nehmen auch die Verwicklungen zu, denn es gibt ein Geheimnis, das zwischen Susanne und Achille steht – und einen mysteriösen Todesfall, der vor vielen Jahren im Piemont geschah. Claudia Ley Bevor der Sturm begann Heyne, 560 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-453-27336-8

Marco Balzano Wenn ich wiederkomme

Anthony Doerrs neuer Roman „Wolkenkuckucksland“ dreht sich um Kinder an der Schwelle zum Erwachsenwerden, die sich in einer zerbrechen­den Welt zurechtfinden müssen: Anna und Omeir während der Eroberung von Konstantinopel 1453, Seymour, der aus fehl­ geleitetem Idealismus einen Anschlag auf eine Bibliothek im heutigen Idaho verübt, und Konstance im Raumschiff „Argos“ in der Zukunft, auf dem Weg zu einem Exoplaneten. Was sie alle auf geheimnisvolle Weise über Zeiten und Räume miteinander verbindet, ist eine magische Geschichte über ein utopisches Land in den Wolken. Anthony Doerr schreibt über menschliche Verbindungen – miteinander, mit der Natur, mit früheren und zukünftigen Generationen. Perfekt für alle Fans von David Mitchells „Wolkenatlas“!

Foto: Geri Krischker / © Diogenes Verlag

Alles verbindende Geschichte

Marco Balzano Wenn ich wiederkomme Roman · Diogenes

Auch als eBook und Hörbuch

Von einer Mutter, die in die Ferne geht, um ihre Familie zu retten. Nach Ich bleibe hier der neue Roman des Bestsellerautors Marco Balzano. Eine Lektüre, die den Blick auf die Welt verändert. Mehr auf: diogenes.ch/marcobalzano

erlesen | 27

Diogenes


n Literatur/Unterhaltung

28 | erlesen

Edgar Selge Hast du uns endlich gefunden Rowohlt, 304 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-498-00122-3

© Muriel Liebmann

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

EDGAR SELGE

Edgar Selge gehört zu den bedeutendsten Charakterdarstellern Deutschlands. 1948 geboren, wuchs er im ostwestfälischen Herford als Sohn eines Gefängnisdirektors auf. Seine Schauspielausbildung schloss er 1975 an der Otto-Falckenberg-Schule in München ab. Zuvor studierte er Philosophie und Germanistik in München und Dublin sowie klassisches Klavier in Wien. Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. „Hast du uns endlich gefunden“ ist sein Romandebüt. Mein Roman in drei Sätzen Ein zwölfjähriger Junge erzählt aus seinem Alltag zwischen Gefängnismauer und klassischer Musik. Um 1960. Gelegentlich mische ich mich in seine Familiengeschichte ein, die meiner eigenen nicht unähnlich ist, und bin

erstaunt, wie stark sich darin die politischen Katastrophen und Verdrängungen fast eines ganzen Jahrhunderts spiegeln. So lese ich

Satz für Satz. Schreiben ist für mich

Beim Schreiben betrete ich ein Gebiet, in dem die Toten mit derselben Präsenz auftreten wie die Lebenden. Deshalb fühle ich mich da besonders zu Hause. Wenn ich nicht gerade schreibe

Wenn ich gerade nicht schreibe, mache ich andere Dinge: Musik hören, zum Beispiel. Das spielt für mich eine große Rolle – auch in meinem Roman.


Literatur/Unterhaltung n

SABIN TAMBREA

Sabin Tambrea Nachtleben Atlantik, 173 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-455-01235-4

Schreiben ist für mich

Die Lautstärke der Außenwelt so weit dimmen, dass ich in eine schonungslose Konfrontation mit dem eigenen Anspruch treten kann. Das ist mein Versuch, der durch die sozialen Medien befeuerten Entwertung von Sprache etwas entgegenzuhalten. Wenn ich nicht gerade schreibe

Dann gehe ich meinem Hauptberuf nach und versuche Sätze fremder Autor/-innen vor der Kamera so zu sprechen, als wären es meine eigenen. In Zukunft steht der Plan im Fokus, mich auf die Suche nach einem Film-Zuhause für „Nachtleben“ zu begeben, sobald die Drehbuchadaption abgeschlossen ist.

© Marcus Höhn/laif

Mit freundlicher Genehmigung von buchreport

Mein Roman in zwei Sätzen „Nachtleben“ ist die Post-Coming-of-AgeGeschichte eines Liebespaares, das nicht loslassen kann, als es durch einen Unfall auseinandergerissen wird. Der Roman begleitet Anna und Anno in zehn Episoden von der Kindheit bis zur Verarbeitung des Unglücks und weit darüber hinaus, aufgespannt zwischen Traum, Realität sowie dem Urknall und dem Einsturz unseres Universums.

So lese ich Mit eingeschaltetem Flugmodus.

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

Sabin Tambrea, geboren  1984 in ­Rumänien und aufgewachsen in Hagen, s­ tudierte Schau­ spiel in Berlin und wurde noch während des Studiums Mitglied des Berliner En­sembles. Zu seinen Film- und Fernseh­arbeiten zählen Rollen in „Ku’damm 56/59/63“, „Babylon Berlin“, „Ludwig II.“ sowie „Narziss und Goldmund“. „Nachtleben“ ist sein erster Roman.

erlesen | 29


n Literatur/Unterhaltung

Cecelia Ahern erzählt von einer Suche nach dem Sinn, nach Menschen, die uns durchs Leben tragen und zu dem machen, wer wir sind.

A

llegra, eine junge Irin, hat schon zu Internatszeiten den Spitznamen „Freckles“ erhalten – in Anspielung auf ihre zahlreichen Sommersprossen. Gestört hat sie das allerdings nie, denn die Pigmentflecken verbinden sie auf besondere Weise mit ihrem geliebten Vater, während sie ihre spanische Mutter nie kennengelernt hat. Inzwischen arbeitet Allegra als Hilfspolizistin in Dublin: Sie schreibt Knöllchen, routiniert und sorgfältig. Doch dann reißt sie eine Begegnung mit einem Falschparker aus i­hrem gleichförmigen Alltag. Der Mann behauptet, jeder Mensch sei eine Mischung der fünf Leute, mit denen er oder sie die meis­te Zeit verbringt. Allegra gehen diese Worte nicht mehr aus dem Kopf. Wer sind eigentlich die wichtigsten Menschen in ihrem Leben? Wer prägt, unterstützt sie und hat sie zu der werden lassen, die sie ist? Gibt es außer ihrem ­Vater „Pops“ überhaupt eine menschliche Seele, der sie ­etwas bedeutet? ­Auf diese Fragen muss die junge Frau unbedingt eine Antwort finden. Damit nimmt eine spannende Sinnsuche ihren

30 | erlesen

Cecelia Ahern

­ nfang, die unerwartete F­ olgen für Allegras künfA tiges Leben hat – und auch die Leserinnen und Leser auf eine inspirierende Reise schickt­ ... Federleicht und humorvoll, aber auch mit großer Empathie schreibt Cecelia Ahern über Menschen, die mit einschneidenden Veränderungen zurecht­ kommen müssen. „Ich mische gern Dunkelheit und Licht, Trauer und Humor, und lasse die Hoffnung nicht aus den Augen“, erklärt sie. Die irische Autorin ist ein Ausnahmetalent, ein äußerst produktives dazu. Seit ihrem Debüt „P. S. Ich ­liebe Dich“ – erschienen 2004 und erfolgreich verfilmt mit H ­ ilary Swank und Gerard Butler in den Haupt­rollen – schreibt sie fast jährlich einen neuen Bestseller, sehr zur Freude ihrer riesigen Fangemeinde! Cecelia Ahern Sommersprossen – Nur zusammen ergeben wir Sinn übersetzt von Christine Strüh FISCHER Krüger, 400 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-8105-3045-5

© Barry McCall

Sehnsucht nach Ver­bundenheit


Literatur/Unterhaltung n

Es ist ein völlig normaler Tag in einer Kleinstadt in Upstate New York, als sich das Leben von Astrid Strick schlagartig ändert. Eine Bekannte wird vor Astrids Augen überfahren, und obwohl Astrid diese nicht einmal besonders mochte, bringt sie der Vorfall zum Nachdenken. Das Leben kann so schnell vorbei sein – hat Astrid ihres gut genutzt? Ist es zu spät, Neues zu wagen? Astrid wollte immer das Beste für ihre Kinder und doch scheint keines richtig im Leben angekommen zu sein. ­Elliott ist unglücklich in seiner Bilderbuchfamilie. Tochter Porter ist S­ ingle, gewollt schwanger und doch überfordert. Und Nicky lebt trotz Frau und Kind ein Vagabundenleben. Astrid und ihre Kinder w ­ aren immer gut darin, ihre wahren Leben vorein­ander zu verbergen. Doch dann zieht Cecilia, Nickys Teenager-Tochter, bei Astrid im großen Haus am Fluss ein und stellt das ganze sorgsam gehegte Konstrukt auf den Kopf ... Emma Straub erzählt warmherzig, klug und mit feinem Humor von dem, was Familie und Beziehungen ausmacht.

© Melanie Dunea

Voller Überraschungen

Emma Straub

Emma Straub Die Launen des Lebens Limes, 480 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-8090-2735-5

Umwege zum Glück Milli hat die Zwischenprüfung in Tiermedizin bestanden und eine der begehrten Stellen an der Uni-Klinik ergattert. Leider muss sie dort mit dem versnobten französischen Austausch­ studenten Noé zusammenwohnen. In Millis frei gewordenes WG-Zimmer zieht unterdessen ausgerechnet ihre Mutter Cordula! Doch ein wortkarger Tierpfleger und nicht zuletzt der schöne Noé sorgen für eine Rückkehr ins beschauliche Neuberg – und dafür, dass Mutter und ­Tochter sich der Vergangenheit stellen müssen. Lisa Keil Auf und mehr davon FISCHER TB, 432 S., brosch. 10,99 € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-596-70100-1

Schuld und Erlösung Ein Sommertag in Irland Ende der Achtziger, sechs junge Leute fahren ans Meer. Auf dem Rückweg ein schrecklicher Unfall: Es sterben ein junges Paar, das am nächsten Tag heiraten sollte, und eine der Brautjungfern. Kaum blessiert sind Martin, der Arztsohn, und Connor, der eigentlich nicht zur Clique gehörte, aber am Steuer saß. Nach dem Prozess wird Connor nach England geschickt. 20 Jahre später kommt es in New York zu einer folgenschweren Begegnung ... Graham Norton: Heimweh Kindler, 384 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-463-00024-4 erlesen | 31


n Literatur/Unterhaltung

DIE WELT DANACH D © Stéphanie Marie Couson

In naher Zukunft ist die Erde, wie wir sie kennen, zerstört, der Wohl­ stand dahin. Simone Weinmann entwirft mit leisen Tönen eine außergewöhnliche Dystopie.

Simone Weinmann 32 | erlesen

ie Menschheit scheint ins vorindustrielle Zeitalter versetzt: Dorfbewohner halten sich an ihrem Glauben fest, weil die Wirk­ lichkeit hart und lebensfeindlich ist. Was sie essen, bauen sie selbst an, Kerzenlicht erhellt ihre kargen Wohnungen. Papier ist knapp, Bücher sind längst verheizt. Dorflehrer Ludwig Gruber ist der Einzige, der sich an das erinnert, was verloren ging. Eine ­Katastrophe hat die Welt verdunkelt und in Staub ge­ hüllt. Seit der Strom ausfiel und die Mobilgeräte den Empfang einstellten, ist das Leben im Sektor Nord 1 farblos und eintönig. Medikamente oder gar medi­ zinische Versorgung sind nur noch Erinnerung. Alle, die vom Tag Null erzählen könnten, haben Schuld auf sich geladen, um zu überleben. Doch darüber wird geschwiegen. Der 15-jährige Nathanael ist begabt und wis­ sensdurstig. Er möchte Medizin studieren, damit niemand mehr an einem faulenden Zahn oder ei­ ner entzündeten Wunde sterben muss. Sein Ziel ist eine Hochschule in Italien. Gemeinsam mit seiner Mitschülerin Vanessa bricht er dorthin auf. Als die ­Fa­milien die Flucht bemerken, soll Lehrer Ludwig die beiden zurückholen, denn der Weg durchs gesetz­ lose Gebiet ist gefährlich. Simone Weinmanns dystopischer Roman kommt ohne die typischen endzeitlichen Schockmomente aus. Präzise zeichnet die Autorin ihre Figuren, die mit dem Verlust gesellschaftlichen und technischen Fortschritts weiterleben müssen. Weinmann ist Naturwissenschaftlerin, die „neue“ Welt, die sie detailliert entwirft, ist erschreckend plausibel.  „Die Erinnerung an unbekannte Städte“ ist eine kluge Vi­ sion, ungemein spannend, anspruchsvoll und weit entfernt von gängigen Klischees. Simone Weinmann Die Erinnerung an unbekannte Städte KUNSTMANN, 272 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-95614-453-0


Krimi/Thriller n

Der große Familienroman von Bestseller-Autor DANIEL SPECK

Von Berlin nach Haifa und Palermo. Eine Lebensreise rund ums Mittelmeer. Unser BestsellerGeschenk-Tipp für Weihnachten

Bestseller

SPIEGEL_Bestseller.indd 1

16.05.19 09:05

672 Seiten, € (D) 16,99

»Der Roman ist eine riesige Weltgeschichtsstunde und dabei so unangestrengt, so leicht und verständlich, dass man einfach begeistert liest.« JAN WEILER


n Literatur/Unterhaltung

© Nadja Klier

Dem Schicksal trotzen

Corina Bomann

Corina Bomann: Sternstunde – Die Schwestern vom Waldfriede Penguin, 608 Seiten, Paperback 13,- € (D), 13,40 € (A); ab 27. Dez. ISBN 978-3-328-60205-7

Berlin, 1919. Nach Kriegsende lastet der Verlust ihres Verlobten schwer auf der jungen Krankenschwester Hanna. Nur ihre Berufung in die neu gegründete Klinik Waldfriede in Zehlendorf kann sie von ihrem privaten Kummer ablenken, denn nichts will sie mehr, als Menschen in Not zu helfen. Bis das Waldfriede seine Tore für die ersten Patienten öffnen kann, vergehen allerdings Monate voller harter Arbeit, knapper Lebensmittel und Ungewissheit. Ermutigt durch das unerschütterliche Vertrauen des sympathischen Klinikleiters Dr. Conradi übersteht Hanna diese schwere Zeit, doch gerade als sich das Waldfriede wie ihr neues Zuhause anfühlt, stellt ihre Vergangenheit sie erneut auf harte Bewährungsproben. Und auch die Klinik scheint unter keinem guten Stern zu stehen: Immer wieder bringen finstere Intrigen und Schicksalsschläge die hoffnungsvolle Zukunft des Hauses in Gefahr ... Der Auftakt einer neuen Saga nach wahren Begebenheiten!

Wer bin ich? Während einer Lesereise entdeckt der israelische Schriftsteller Joel Bloom in einem Holocaust-Museum in Amsterdam plötzlich ein altes Familienfoto: Er erkennt seinen Vater, seine Schwester und seine Mutter. In ihren Armen hält sie ein Baby, das ihm jedoch kein bisschen ähnlich sieht. Joel begibt sich auf eine Spurensuche zwischen Amsterdam und Tel Aviv ... Ein mitreißender Identitätsroman über die Untrennbarkeit von Vergangenheit und Gegenwart. Emuna Elon Das Haus auf dem Wasser Aufbau, 360 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-351-03841-0

34 | erlesen

Dramatische Folgen Ein fiktives Dorf in Nordschweden, zwischen 1948 und der Gegenwart. Alle glauben, dass Nilas, Håkans kleiner Bruder, ertrunken ist und vom Fluss weggespült wurde. Es werden mehrere Jahrzehnte vergehen, bis das Frühjahrshochwasser enthüllt, was wirklich geschehen ist. Es ist die Geschichte über einen Jungen, der sich nach einem Vater sehnt, über einen jungen Mann, der sich in jemanden verliebt, den er nicht haben kann, und über eine Frau, die nicht weiß, wie man eine Mutter ist. Maria Broberg: Und Nilas sprang Nagel & Kimche, 272 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-312-01250-3


Literatur/Unterhaltung n

Zwischen Stillstand und Aufbruch Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Eva Völler begibt sich im Auftakt zu ihrer neuen Reihe in die 60er-Jahre, eine Zeit, in der Altes hinterfragt und bekämpft wurde, aber auch viel Neues seinen Anfang nahm.

A

© Olivier Favre

n einem eisigen Februartag im Jahr 1961 kommt die junge Witwe Helene Werner im erzkatholischen Kirchdorf in Hessen an, um dort eine Stelle als Dorfschullehrerin anzutreten. Die neuen Kollegen begegnen ihr, die aus der SBZ stammt – der sowjetisch besetzten Zone –, mit verhaltener Ablehnung. Derweil muss Helene rasch feststellen, wie sehr sich so manches hüben und drüben auseinanderentwickelt hat. In der DDR heißt es mittlerweile ­ „Pioniergruß statt Schul­ gebet, Jugendweihe statt Erstkommunion und Konfirmation, Partei statt Kirche“. Geradezu schockiert ist Helene dagegen, als sie feststellen muss, dass Strafen mit dem Rohrstock im Westen noch an der Tagesordnung sind. So versucht die engagierte Lehrerin, mit Mut und Entschlossenheit verkrustete Strukturen aufzubrechen und im Gegensatz zu den Kollegen eine vertrauensvolle Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern aufzubauen. In Tobias Krüger, dem anfangs wortkargen, später jedoch deutlich zugäng­licheren Landarzt, findet sie schließlich einen Vertrauten.

Bei all dem wird Helene von einer tiefen Sehnsucht und brennenden Hoffnung getrieben, denn es ist kein Zufall, dass sie in Kirchdorf gelandet ist. Hier, nahe der Zonengrenze, ist der ideale Ort, einen gefährlichen Plan in die Tat umzusetzen ... Mit „Die Dorfschullehrerin – Was die Hoffnung ver­­spricht“ veröffentlicht Eva Völler den ersten Band ­ihrer neuen fesselnden Buchreihe um die Lehrerin Helene. Die Fortsetzung „Die Dorfschullehrerin – Was das Schicksal will“ ist für Mai 2022 angekün­digt. Mehr Infos über weitere mitreißende Romane, in denen es um starke Frauen in bewegten Zeiten geht, gibt es hier:  www.luebbe.de/starke-frauen Eva Völler Die Dorfschullehrerin – Was die Hoffnung verspricht Lübbe, 448 Seiten, Paperback, 14,99 € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-7857-2765-2; ab 26. Nov. im Handel Hörbuch bei Lübbe Audio, Sprecherin: Anja Stadlober 6 Audio-CDs, ca. 7,5 Std. 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-7857-8366-5 ab 23. Dez. im Handel

Eva Völler

erlesen | 35


n Literatur/Unterhaltung

Zurück ins Korsett

Sabine Ebert ist bekannt für ihre akribisch recherchierten historischen Romane. In ihrem neuen Werk  „Die zerbrochene Feder“ zeichnet sie ein grandioses Sittengemälde aus der Zeit der Restauration.

S

© PixxWerk

ie ist eine leidenschaftliche Botschafterin der deutschen Geschichte: Sabine Ebert nutzt ­historische Ereignisse nicht als Kulisse für ihre Romane, sondern sie möchte die Geschichte lebendig werden lassen, und das so nah wie möglich an den Quellen und Fakten. Und damit ist sie überaus erfolgreich: Jedes ihrer bislang erschienenen ­Bücher wurde ein Bestseller, sei es u. a. „Das G ­ eheimnis der Hebamme“ oder jeder einzelne Band des Roman­ zyklus’  „Schwert und Krone“. Nachdem die in Dresden lebende Autorin ihre Leserinnen und Leser zuletzt ins Mittelalter entführt hat, geht sie mit ihrem neuen Roman zurück in die Zeit der Restauration und knüpft locker an die Bände „1813. Kriegsfeuer“ und „1815. Blutfrieden“ an.

Sabine Ebert

36 | erlesen

Es herrscht zwar endlich Frieden, aber nach dem Wiener Kongress 1814/15 werden alle Reformen zurückgenommen und „die Frauen werden wieder ins Korsett gezwängt, sinnbildlich und auch in direktem Sinn in Korsett und Reifrock“, wie Sabine Ebert selbst es treffend formuliert. Gegen den Zeitgeist Protagonistin Henriette lebt mit ihrem kleinen Sohn bei ihren Schwiegereltern in Berlin, nachdem ihr geliebter Mann Maximilian an den Folgen einer Kriegsverletzung gestorben war. Die junge Witwe schreibt ihre traumatischen Kriegserlebnisse nieder und übt dabei auch Kritik an den Herrschenden. Als sie versucht, ihre Schriften zu veröffent­lichen, erregt dies Missfallen in allerhöchsten Kreisen und sie muss Preußen überstürzt verlassen. Obdach findet sie bei ihrem Oheim Friedrich Gerlach, Verleger und Buchhändler im sächsischen Freiberg. Doch rasch merkt Henriette, dass sich auch hier die Zeiten geändert haben: verschärfte Zensur und der gesellschaftliche Druck, sich wieder zu vermählen, setzen ihr zu. Mit der Rückkehr des Kriegsfreiwilligen Felix Zeidler trifft sie einen alten Bekannten wieder, mit dem sie bald mehr verbindet als Freundschaft. Gemeinsam stellen sie sich gegen den aufziehenden Zeitgeist, in dem ­Bücherverbrennungen und Attentate als Helden­­taten gefeiert werden. Sabine Ebert Die zerbrochene Feder Knaur, 480 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-426-22711-4


Literatur/Unterhaltung n

Wagemutige Heldin

Die junge Katharina wird vom kinderlosen Nördlinger Apotheker als Mündel und zukünftige Erbin aufgenommen. Um dieses Erbe annehmen zu dürfen, folgt mit 16 Jahren die Zwangsheirat. Doch ihr Ehemann verschwindet und mit ihm die Aussicht auf das Erbe. Die Suche führt sie nach Augsburg, wo sie auf ihren Zwillingsbruder trifft. Doch anstatt einer Familienzusammenführung entreißt er ihr als Erst­ geborener das Erbe. Nur der erkrankte Altbürgermeister Nördlingens kann Katharina noch helfen. Um ihn zu heilen, reist sie nach Belgien – auf der Suche nach Reliquien. Doch auch hier lauern Gefahren ... Stefan Thomma verbindet eine mitreißende Geschichte mit Wissenswertem über den Dreißigjährigen Krieg und das Leben im 17. Jahrhundert.

Krimi/Thriller n

“– erusalem J m u f p e „Kam spannend , e u e n s da epos von n ie r o t is H irig! Martin Sp

Stefan Thomma Das Mündel des Apothekers Gmeiner, 441 Seiten, brosch. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-8392-0009-4

Im Goldenen Zeitalter

Reich, mächtig, freiheitsliebend: Für den jungen Architekten Benjamin ist Amsterdam die schönste Stadt der Welt. Anders als seine Vorfahren träumt er nicht nur von prächtigen Grachtenhäusern, ­sondern von extravaganten Villen, Festungen und hohen Türmen. Nach einem verunglückten Experiment wird er allerdings von seinem Vater nach Hamburg geschickt. Anfangs tut Benjamin sich schwer, so fern der Heimat. Er wird belogen und betrogen, doch bald lernt er Menschen kennen, auf die er zählen kann – allen voran Lucia, die stehlen muss, um das Überleben ihrer Familie zu sichern. Sie fasziniert ihn, auch weil sie blitzgescheit ist. Als Benjamin von seinem Vater zurück nach Amsterdam gerufen wird, bleibt sie zurück. Kann dennoch mehr aus ihrer Verbindung werden? Sabine Weiß: Gold und Ehre Lübbe TB, 685 Seiten, brosch. 14,90 € (D), 15,40 € (A) ISBN 978-3-404-18483-5 ab 26. Nov. im Handel

erlesen | 37

Martin Spirig: Kampf um Jerusalem BoD – Books on Demand 484 Seiten, Paperback, 21,50 EUR ISBN 978-3-7494-0505-3 auch als E-Book, 13,99 EUR ISBN 978-3-7494-0552-7

„Kampf um Jerusalem“ erzählt die historisch-biblische Geschichte der Zerstörung Jerusalems und des Tempels durch den babylonischen König Nebukadnezzar II. 586 v.Chr., der den Juden nicht nur das Land nahm, sondern – weit schlimmer – ihren Gott! Über den unbändig sich widerstreitenden Kräften schwebt der tiefe, religiöse Glaube des jüdischen Volkes, doch auch dessen Verworfenheit und Abtrünnigkeit vom Gott Israels. Die unermüdlich warnende Stimme des Propheten Jeremias ist unüberhörbar und wirkt weit über die prophezeite Katastrophe hinaus, die ins 2. jüdische Exil in Babylon (586 – 536 v.Chr.) führt.

erlesen | 37


n Doras Kolumne

Schon wieder dunkel Was ich in diesen letzten, zähen Monaten gelernt habe, ist das Vorhaben, nicht den Optimismus zu verlieren. Egal was kommt, ich will mir immer sagen, dass es auch Gutes dabei gibt, dass genug Dinge passieren, über die ich mich freuen kann, dass es an mir liegt, wie ich das Leben finde. Das habe ich mir vorgenommen. Weil man so eine eigene Widerstandskraft gegen schwierige Zeiten lernen kann. Klingt ganz leicht, ist es meistens auch. Beginnen wir doch sofort. Statt frustriert zu denken, dass die kommende Zeit nur düster und kalt sein wird, ich in dicken, dunklen Klamotten rumlaufe, aber trotzdem frieren werde, niemanden treffe, nichts unternehmen kann, es ewig dauert, bis der Frühling kommt und dann meine Stimmung herbst- und wintermäßig in den Keller rauscht, kann ich mir auch andere Gedanken machen. Nämlich, dass Bodennebel auf Wiesen sehr romantisch aussieht, in den kommenden Monaten zahlreiche Herzensmenschen Geburtstag haben, dass man dicke Bücher nirgendwo so schön wie unter einer Wolldecke auf der Couch lesen kann, der Dezember vor lauter Weihnachtslichtern nur so funkeln wird und dann in wenigen Wochen schon wieder die Schneeglöckchen und die Krokusse blühen werden. Und man Spaziergänge durch winterliche Wälder so gut mit Freunden machen kann. Das alles kann ich auch denken, während ich durch die Straßen laufe und mein Regenschirm im Sturm nach oben klappt. Damit es leichter wird, habe ich angefangen, unter dem Schirm mir entgegenkommende Menschen anzulächeln, tatsächlich lächeln einige zurück, manche überrascht, manche irritiert, aber sie lächeln. Und das kann einen Moment guter Laune verursachen. Und schon ist der Tag kaum noch düster. Also, mein Vorsatz für die kommenden Monate: In die dunklen Tage lächeln. Und wenn es mal nicht klappt, mit einem dicken Buch auf die Couch und es am nächsten Tag wieder versuchen.

© Gunter Glücklich

Dora Heldt (* 1961/Sylt) ist gelernte Buch­­händ­lerin und hat über 30 Jahre als Ver­lags­­­vertreterin ­gearbei­tet. Mit ihren Romanen (alle bei dtv) um Heldin Christine, Papa Heinz und ­Tante Inge hat sie sämtliche Bestsellerlisten er­obert. Ihre lustig-skurrilen Sylt-Krimis waren ebenfalls große Erfolge. Mit „Drei Frauen, vier Leben“ liegt seit Kurzem die Fortsetzung ihres SPIEGEL-Bestsellers „Drei Frauen am See“ (2018) vor!

38 | erlesen

Kommen Sie so gut durch die Zeit, herzlichst Ihre


Highlights in der dunklen Jahreszeit Wahrsagen lernen

Das Therapie-Set

Spirituelle Techniken für den Alltag Spirituelle Selbsthilfe im Alltag und ein hilfreiches Handbuch für alle, die ihr Schicksal entdecken oder in Leben und Beruf weiterkommen möchten. 978-3-96244-216-3

Qualifiziert konzipierter Titel mit sorgfältigen, anleitenden Fragen als erste Auseinandersetzung mit therapeutischen Prozessen. Wunderschöne Box und außergewöhnliche, treffende Illustrationen. 978-3-96244-227-9

18,00 €

18,00 € Körpersprache

50 Karten, die offenlegen, was Menschen wirklich denken Wir alle nutzen bewusst und unbewusst Mimik und Gestik. Diese Karten werden Ihnen helfen, die Körpersprache zu entschlüsseln, und die Gedanken und Gefühle anderer Menschen besser zu verstehen. 978-3-96244-226-2

In 80 Bäumen um die Welt

Paperback-Ausgabe Unser Bestseller im Paperback! Außergewöhnliche und detailreiche Illustrationen präsentieren umfassendes Wissen und erstaunliche Geschichten. 978-3-96244-224-8

18,00 €

14,90 €

Die Box der Emotionen

CHA

LAS N F EL IGE ITT ND SSER FSM HIL WA E ICK HENM R D INE ES KÜC IN E H N E R , F L AC M PAGA N G E S L

Entdecken Sie Gefühle, von denen Sie nicht einmal wussten, dass Sie sie haben! Erfahren Sie mehr über sich selbst und darüber, wie Ihre Mitmenschen ticken. ISBN 978-3-96244-126-5

CHE

war für tens des ürmen, loszust ndert min enges SÄBEL Jahrhu rbart, ein ar setzte 19. TEM nur Zw d ZÜCK aus demflegter Sch ffenrock. doch wir IT GE Husaren ter Wa durch, die ein gep einen htig wie ten besetz Europa legenheit hgesagt. in so wic mit Bor überall jeder Ge vivre nac zum All ein Stil die bei Joie de als ische Säbel gelegent eid und en, iste Beinkl ser militär en Husar die me ener zum l für die en, sich die oleonisch en ließ jedoch seltHilfsmitte roll te be ifen den napenköpfe r gre das perfek terkopf lft. ebe im Hin weiterhi Flasch ge Gastg esser – ät stets Heuti Küchenm te man pfes Ger dafür aber gs soll st stum hwaffe, Kombi zweck-Sabrage. Stic f tige Werkzeu möglich enden ern ein sch als einenur die richFlaschenkop liche sond anti des pass

M

WE

DIE

R E V O L UIT N IO N

18,00 €

den fe, em, dass digkeit Wahl e Waf iger rom Ge Bei der hier kein zwar wen wissen zud Notwen sollte. dass ser ist meliers innerer n sein Meter) halten, henmes e Som ng und kälteste zu zehn ent s am bis Ein Küc er. Erfahren Einwirkuag. Flasche, den der Hal fliegen effektiv aus äußerer n verm wobei e Korken en Sie die men aufNeigen nge gner, ckn nch n Dau sollte. nation zu spre dem Champa ßen (ma sich. Tro Sie Ihre en mühelos Sie den nach drau er hinter und halten Ihnen zeig Sie sie, mit Kühlen Köpfen te sich htkorb ht, die zu halten ler. Gäs und zum Dra dtel d gsna Ihre hen Sie ren Sie e und den der Län a 30 Gra Ihrem Han kopf der circ in Flaschen ht ist und schaSie die FoliSie nun nach kel von locker e zum Längsna trollierten Seit fernen . Suchen einem Winchenboden, pfe ten (die einem konnicht die Korken Flasche inölbten Flas die stum s glei mit um sodass t zum Hal Messer em Weg ken, Sie die im gew Nah Messer, auf halb einschen Sie das Daumen Sie Ihr es über die . Ziehen ieren Sie , bevor sie Wenden en Sie Flasche) – und verl sprudeln und lass kt der s hinweg kurz r t, Pun zeig Hal mpagne n. ächste schw g über den den Cha ubeuge Sie en, rn vorz Schwun . Lassen ft hab ssplitte ÄN GER Nerven len Gla überprün). UFG DRA nde em Sie eventuel (nachd dar in befi s e Gla Splitter das erst keine Trinken dass sich

So m m el ie DER

und der

WEN

SÄ BE L

Gefährliche Experimente nach dem Dinner 21 waghalsige Tricks für tollkühne Gastgeber Diese draufgängerischen Experimente bringen Schwung in jede Party und lassen Ihren Rivalen alt aussehen! 978-3-96244-104-3

r

N DE R GA Z I R K S TG E B E R ELSC HLUS EINEN W E S VO LLFÜ INSELIGE H RT N

18,00 €

GEBER ER GAST WENN D M AC HT P R OZ E S S KU R ZEN

Kinky Things

Prickelnde Spiele für 101 Nacht Alles, was Sie über die ‚etwas anderen Praktiken‘ wissen wollten, finden Sie in diesem höchst unterhaltsamen Buch. 978-3-96244-231-6

18,00 € Whisky-Poker

Spielkarten für Whisky-Liebhaber Der perfekte Begleiter zu einem Schlückchen in geselliger Runde: Spielen Sie Poker mit Whiskys aus aller Welt. 978-3-96244-163-0

14,90 € Auch als Buch erhältlich 978-3-96244-148-7

9,90 €

Laurence King Verlag Weitere Titel sowie Produktinformationen finden Sie auf www.laurencekingverlag.de Sie finden uns auch hier:


n Literatur/Unterhaltung

Mit Mut und

Leidenschaft Sie träumten von Freiheit und übertraten bestehende Regeln: eigensinnige Frauen, die jeweils auf ihre Art die Welt ­verändert haben. In diesen fesselnden Roman­biografien erhält man tiefe Einblicke in vier außergewöhnliche und faszinierende Lebensgeschichten.

L Wendy Holden Wallis & Edward übersetzt von Susanne Goga-Klinkenberg List, 480 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-471-36029-3

40 | erlesen

ondon, 1928: Die 32-jährige Wallis kommt mit großen Erwartungen aus den USA nach England, um ihren zweiten Mann zu heiraten. Doch der hat kaum Zeit für sie, und die Engländer sind Snobs ohne Interesse an ihr. In ihrer Einsamkeit fasst Wallis sich schließlich ein Herz: Wenn sie niemand auf Partys einlädt, dann lädt sie sich eben selbst ein. Schon bald ist sie der Star der High Society von London. Schließlich lernt sie Edward, den Prinzen von Wales, kennen. Um ihn ist es sofort geschehen, er empfindet eine Liebe zu Wallis wie zu keiner anderen Frau zuvor. Aber soll Wallis sich wirklich von ihrem Mann trennen und auf Edward ein­lassen? Und damit Teil einer Familie werden, der sie mit ihrer Freiheitsliebe niemals gerecht werden kann? – Wendy Holden erzählt in ihrem Roman „­Wallis & Edward – Eine Liebe, stärker als die Krone“ die bewegende ­Geschichte von Wallis Simpson, der Frau, die das englische Königshaus in eine seiner größten Krisen stürzte. „Der Engel von Warschau“ setzt ein im Jahr 1940, als die National­ sozialisten das Warschauer Ghetto errichten. Die 29-jährige Sozialarbeiterin Irena versucht alles, um den jüdischen Menschen zu helfen. Sie versteckt ein kleines, von verzweifelten Eltern ausgesetztes Mädchen unter falschem Namen bei einer nicht jüdischen Familie. Was als mutige Tat beginnt, wird zur


Literatur/Unterhaltung n

groß angelegten Rettungsaktion. Irena schmuggelt immer mehr Kinder mit gefälschten „arischen“ Identitäten aus dem Ghetto. Sie denkt nie ans Aufgeben, obwohl sie in ständiger Lebensgefahr schwebt. Aber Irena muss nicht nur um ihr eigenes Leben bangen, denn Adam, ihre große Liebe, ist Jude ... Hintergrund des Romans ist die beeindruckende, wahre Geschichte der Irena Sendler (1910 – 2008), die rund 2500 jüdische Kinder vor dem sicheren Tod rettete, indem sie sie aus dem Ghetto schmuggelte. Selbst als sie unter Folter von der Gestapo verhört wurde, soll sie keine Informationen preisgegeben haben. Im Rampenlicht New York, 1947: Die 17-jährige Niki de Saint Phalle ist das Enfant terrible ihrer Familie. Als sie von einem Fotografen entdeckt wird, scheint ihr die Welt offenzustehen. Sie brennt mit einem Navy-Soldaten durch. Das Glück des jungen Ehepaares wird jedoch schnell getrübt, denn selbst als Niki mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Frankreich zieht, kann sie der Vergangenheit nicht entkommen. In ihrer dunkelsten

Stunde findet sie Kraft und neuen Mut in der Kunst. Doch um sich selbst treu zu bleiben, muss Niki eine schwere Entscheidung treffen. – Ein bestens recherchierter Roman über die Ausnahme-Künstlerin Niki de Saint Phalle, die mit ihren knallbunten und überlebensgroßen Nanas den Blick auf die Rolle der Frau lenkte und damit weltberühmt wurde. Mari Roth legt mit „Nico – Die Sängerin der Nacht“ eine große Liebesgeschichte voller Sex, Drugs und Rock  ’n’ Roll vor. Berlin in den 1950er-Jahren: Die junge C ­ hrista Päffgen, attraktiv und im Vergleich zu ihren Zeitgenossinnen recht groß, wird das erste ­Supermodel Deutschlands. Doch das genügt ihr bald nicht mehr, sie geht nach Paris und nennt sich fortan „Nico“. In New York schließlich findet der Künstler Andy Warhol in ihr seine Muse, und als düstere Chanteuse der Gruppe „The Velvet Underground“ wird Nico zur Ikone ihrer Zeit. Stets bleibt sie jedoch auf der Suche nach der Essenz hinter ihrer Schönheit, nach ihrer Stimme als Musikerin – bis sie Jim Morrison trifft, den Sänger der Rockband „The Doors“, eine Begegnung, die alles verändern soll ...

Mari Roth Nico – Die Sängerin der Nacht Aufbau TB, 332 Seiten, Pb. 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-7466-1332-1

Pia Rosenberger Die Künstlerin der Frauen Aufbau TB, 384 Seiten, Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-7466-2777-9 ab 6. Dez. im Handel

© Creative_hat / Freepik, freepik.com

Lea Kampe Der Engel von Warschau Piper, 432 Seiten, Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-492-06215-2

erlesen | 41


n Unterhaltung/Fantasy

Willkommen in Hyperborea! Die Französin Éléonore Devillepoix legt mit dem Roman „Die Stadt ohne Wind – Arkas Reise“ ihr literarisches Debüt und zugleich den Auftakt zu einer fulminanten Fantasy-Saga vor.

© cocoparisienne, pixabay.com

D

as Leben ist so unvorhersehbar, dass man manchmal erstaunt ist, wenn es sich trotz Zufällen und Ungewissheiten nach einem Plan formt, der Jahre zuvor gefasst wurde.“ – Mit diesen verheißungsvollen Zeilen steigt man als Leser/-in ein in die abenteuerliche Geschichte der jungen Arka. Die 13-jährige Kriegerin ist auf dem Weg in das sagenumwobene Hyperborea. Die Stadt ist ein geheimnisvoller Ort, gelegen im rauen Gebirge und geschützt von einer ma­ gischen Kuppel, die nicht nur Feinde abwehrt, sondern auch die kalten Winde der schneebe­ deckten ­Gipfel. Allein in dieser Stadt ist Magie noch erlaubt. Einer der mächtigsten Männer soll Arkas Vater sein. Doch wie soll das Mädchen ei­ nen Mann finden, den es nie zuvor gesehen hat? Da schickt das Schicksal Arka überraschend einen Verbün­ deten: den Magier Lastyanax, dessen Elevin sie wird. Der ta­ lentierte und ehrgeizige junge Mann hat es aus ärmlichen Ver­ hältnissen bis zum Minister ge­ schafft. Und auch er verfolgt eine Mission: Er sucht den Mörder, der seinen Mentor Palates getötet hat und noch immer die Stadt in Schrecken versetzt.

42 | erlesen

Gemeinsam begeben sich Arka und Lasty­ anax auf die Suche. Dabei müssen sie sich fins­ terer M ­ agie, einem tödlichen Fluch sowie den Geistern ihrer Vergangenheit stellen. Schon bald steht nicht nur ihre Freundschaft vor einer harten Bewährungsprobe, sondern auch die Zu­ kunft von Hyperborea und seinen Bewohnern auf dem Spiel ... Gefährliche Herausforderungen Eine magische Stadt voller dunkler Geheimnisse, der ewige Kampf gegen das Böse, mysteriöse To­ desfälle sowie eine mutige ­Heldin und eini­ges, das am Ende anders ist, als es scheint: Die fran­ zösische Autorin Éléonore Devillepoix (* 1991) weiß, welche Zutaten ein guter Fantasy­roman benötigt. Band 1 um die jun­ ge Magierin Arka macht direkt neugierig auf die Fortsetzung! Éléonore Devillepoix Die Stadt ohne Wind – Arkas Reise übersetzt von Amelie Thoma und Anne Gabler Insel, 500 Seiten, geb. 18,- € (D), 18,50 € (A) ISBN 978-3-458-17960-3


Besondere Buchtipps n

Besondere

© congerdesign, pixabay.com

s p p i t h c u B

Liebe Leserin, lieber Leser, an dieser Stelle bitten wir um Ihre ­geschätzte Aufmerksamkeit: Auf dieser und den folgenden drei Seiten ­präsen­tieren wir Ihnen ausgewählte Winternovitäten, die besondere Beachtung verdienen. Lassen Sie sich überraschen! Mutiger Aufstieg 1834, ein Dorf in Ostfriesland. Lene Vosskamp wächst in bitterer Armut auf und muss schon als Kind viele Schicksalsschläge hinnehmen. Doch dann gerät sie in den Besitz einer geheimnisvollen Münze, die sie berechtigt, in China mit Tee zu handeln. Fortan ist sie beseelt von dem Gedanken, sich aus ihren elenden Verhält­nissen zu befreien und als erste Frau ein Tee-­Imperium zu gründen. Für Lene be­ ginnt eine Odyssee, die sie über die Meere der Welt und in ferne Länder führt. Elisabeth Herrmann Der Teepalast Goldmann, 656 S., Paperb. 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-442-49211-4

Herzloser Betrüger Acht Jahre sind vergangen, seit Jack Burdette, einstiger Liebling der Kleinstadt und bewunderter Footballstar, über Nacht verschwand und damit um Geld betrogene wütende Farmer sowie seine schwangere Frau samt Kindern zurückließ. Und dann ist er plötzlich wieder da, in einem roten Cadillac mitten auf der Main Street, und legt damit nicht nur den Finger in alte, nicht verheilte Wunden, sondern setzt Geschehnisse in Gang, die jeden Bewohner Holts treffen ... Kent Haruf: Ein Sohn der Stadt Diogenes, 288 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-257-07172-6


n Besondere Buchtipps

© ractapopulous, pixabay.com

Amanda und Clay wollen mit ihren zwei Kindern eine unbeschwerte Ferienwoche auf Long Island verbringen. In einem Haus am Ende der Welt, weit weg von allem. Doch eines Nachts steht dort plötzlich ein älteres, schwarzes Ehepaar vor der Tür. Die beiden behaupten, das Haus gehöre ihnen. Sie berichten, dass ganz New York im Dunkeln liege, das Leben an der Ostküste komplett lahmgelegt sei. Hier draußen jedoch, an diesem abgeschiedenen Ort, ohne Internet, Handy- oder Fernsehempfang, wissen Amanda und Clay nicht, was sie davon halten sollen. Können sie den beiden trauen? Ein brillanter Gesellschaftsroman zu den brennenden Fragen der Gegenwart.

© David A. Land/OTTO

Die Welt aus den Fugen

Rumaan Alam

© Urs Jaudas

© Roberta Roberto

© Francesca Mantovani für Editions Gallimard

Rumaan Alam: Inmitten der Nacht übersetzt von Eva Bonné btb, 320 Seiten, geb., 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-442-75928-6

Paolo Cognetti

Existenzielle Sehnsucht Fausto und Silvia begegnen sich das erste Mal im Bergdorf ­Fon­tana Fredda. Gemeinsam erleben sie, wie der Winter sich über den kleinen Ort und seine Anwohner legt. Während Fausto die Stille fernab der Stadt genießt, ist Silvias Blick immer auf den höchsten Gipfel, den nächsten Gletscher gerichtet. Trotzdem sind sie einander nah und glücklich wie nie zuvor, bis Fausto eines Tages beschließt, die Berge und damit auch Silvia hinter sich zu lassen. Doch zurück in der Stadt kreisen seine Gedanken noch immer um Silvia; um das Leben, das er sich so dringlich wünscht ... Der italienische Bestsellerautor Paolo Cognetti erzählt in seinem neuen Roman eine poetische Liebesgeschichte über das, was Menschen einander näherbringt. Paolo Cognetti: Das Glück des Wolfes übersetzt von Christiane Burkhardt Penguin, 208 Seiten, geb., 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-328-60203-3


Besondere Buchtipps n

Lang gehütete Geheimnisse Seit Ende der 1920er-Jahre hat Luise von Schwan mit eiserner Hand die Geschäfte der Baumschule auf Schloss Schwanenholz geführt. Selbst ohne Nachkommen, hat sie ihre beiden Neffen Carl und Johann als Erben eingesetzt. Alles scheint klar, doch als Ende 1978 alle zu Luises Beerdigung zusammenkommen, fegt plötzlich ein Schneesturm über das Land und ein ungebetener Gast aus Frank­reich trifft ein. Während die Familie tagelang auf dem Gut gefangen ist, drängen immer mehr verborgene Wahrheiten ans Licht ...

www.aufbau-verlage.de

Jeder hınterlasst Spuren.

Katrin Burseg Unter dem Schnee Diana, 400 Seiten, Paperback 18,- € (D), 18,50 € (A) ISBN 978-3-453-29222-2 auch als Hörbuch bei RH Audio

Dunkle Wolken am Horizont

Anne Jacobs Sturm über der Tuchvilla Blanvalet, 688 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-7341-0773-3 auch als Hörbuch bei RH Audio

Der neue Roman von Sigrid Nunez – »so gut wie ›Der Freund‹, wenn nicht noch besser.« THE NEW YORK TIMES

© freepik.com

Augsburg, 1935. Der Sturm, der sich über dem Land zusammenbraut, hat auch für die Familie Melzer und ihre Tuchvilla enorme Konsequenzen: Maries erfolgreiches Schneideratelier steht kurz vor dem Aus, als bekannt wird, dass sie jüdischer Abstammung ist. Auch ihr Mann Paul hat mit gro­ßen Sorgen zu kämpfen, denn der Druck vonseiten der Regierung bereitet ihm schlaflose Nächte. Als ihm schließlich dringend geraten wird, sich von seiner Frau scheiden zu lassen, muss Marie eine Entscheidung treffen, die ihr aller Leben verändern wird.


n Besondere Buchtipps

© Jörg Koch

Horrortrip auf Schienen

Timur Vermes: U Piper, 160 Seiten, geb. 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-492-07104-8

Außergewöhnliches Romandebüt! Esso, ein afrikanischstämmiger Teenager aus dem Süden Londons, muss um sein Leben fürchten, nachdem er zufällig in einen ­Bandenkrieg geraten ist. Als er vor ein Auto läuft und bewusstlos wird, entdeckt er, dass er Zugang zu einer anderen Welt hat – er kann dort Szenen seines zukünftigen Lebens sehen. Und etwas, was er unbedingt verhindern möchte. – Im Jahr 2035 kämpft Rhia mit anderen Problemen: Sie ist ohne Eltern aufgewachsen, ihr Fußballtalent ist die einzige Chance auf eine bessere Zukunft. Da bekommt sie einen neuen Schultutor: Esso. Niemand weiß, wo er herkommt, doch er trägt ein Bild von Rhias Mutter bei sich. Und er erzählt ihr, dass er dringend ihre Hilfe braucht ... Ein packender Zeitreise-Thriller, der alle Genregrenzen sprengt! Femi Fadugba The Upper World – Ein Hauch Zukunft übersetzt von Alexandra Ernst cbj, 416 Seiten, geb., 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-570-16622-2; ab 14 Jahren

© Ernest Simmons Photographer

© ractapopulous, pixabay.com

Timur Vermes

Nur noch fünf U-Bahn-Stationen trennen die junge Lektorin Anke Lohm von einer Dusche und dem frisch bezogenen Bett im Gästezimmer ihrer besten Freundin. Zwar nervt sie nach einer Bahnreise mit zahlreichen Komplikationen der einzige andere Fahrgast im leeren Zug, aber beim nächsten Halt will der junge Mann aussteigen, und dann ist endlich Ruhe. Doch sollte diese nächste Station nicht eigentlich längst schon da sein? Als schließlich zehn Minuten und mehr verstreichen, in denen die Bahn ungebremst durch die Dunkelheit schießt, ahnt Anke Lohm, dass hier etwas völlig aus dem Ruder läuft ... Der neue Roman des SPIEGEL-Best­sellerautors Timur Vermes („Er ist wieder da“): atemlose Spannung, verfasst im Stakkato-Stil, über­raschend und nicht mehr aus der Hand zu legen!

Femi Fadugba


Geschenkideen von Schöffling & Co. für Weihnachten und für das neue Jahr

448 Seiten, geb., € 24,00

496 Seiten, geb., € 26,00

336 Seiten, geb., € 24,00

544 Seiten, Leinen, € 50,00

ISBN 978-3-89561-410-1

ISBN 978-3-89561-168-1

ISBN 978-3-89561-157-5

ISBN 978-3-89561-614-3

904 Seiten, geb., € 28,00

624 Seiten, geb., € 28,00

312 Seiten, geb., € 24,00

200 Seiten, geb.. € 24,00

ISBN 978-3-89561-493-4

ISBN 978-3-89561-474-3

ISBN 978-3-89561-197-1

ISBN 978-3-89561-412-5

Unsere literarischen Wandkalender mit Spiralbindung, 56 Blatt für je € 22,95 Das Orig inal

März

07 08 09 10 11 12 13 Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Foto: Ursula Kunert

Montag

Der literarische Katzenkalender

Es gibt Augenblicke, da gelingt uns alles. Aber keine Panik: Das geht vorüber.

Der literarische Gartenkalender

Der literarische

Reisekalender Herausgegeben von Elsemarie Maletzke

Mit Fotografien von Marion Nickig

2022

Schöffling & Co. Jules Renard

ISBN 978-3-89561-756-0

2022

Schöffling & Co.

ISBN 978-3-89561-888-8

2022

Schöffling & Co.

ISBN 978-3-89561-795-9 www.schoeffling.de


n Literatur/Unterhaltung

e h c i l h ö r F ! n e t h c a n h i e W Noch einmal möchte die 100-jährige Lady Virginia, Tochter des Earl Trevelyan, das Schloss ihrer Familie auf St. Michael‘s Mount besuchen. Mit ihrem Enkel reist sie zu der Gezeiteninsel, doch die steigende Flut verwehrt ihnen den Zutritt. Virginia erinnert sich an das Weihnachtsfest im Jahr 1899, als in einer Sturmnacht das Royal Heart, ein sagenumwobener Diamant, verschwand. Und als kurz darauf ein mysteriöser junger Butler auftauchte, brachte dieser Lady Virginias Gefühlswelt gehörig durcheinander ...

Katja liebt ihren Beruf als Goldschmiedin über alles. Sie soll einmal das tradi­ tio­nelle Schmuckgeschäft der Familie übernehmen. Nach dem überraschenden Tod des geliebten Vaters muss sie mit ihrer Stiefmutter Julia in der Vorweihnachtszeit um den Erhalt des Geschäfts kämpfen und sich auch noch um die demente Großmutter kümmern. Kurz vor Weih­ nachten erreicht sie die ungewöhnliche Nachricht des französischen Winzers Nicolas. Es geht um ein besonderes Schmuckstück, das Katja ins Elsass und zu einem dramatischen Geheimnis führt.

Maxim Wahl Stürmische Weihnacht in Cornwall Rütten & Loening, 254 Seiten, geb. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-352-00954-9

Angelika Schwarzhuber Das Weihnachtsherz Blanvalet, 384 Seiten, brosch. 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-7341-0821-1

44 | erlesen


© Yevhen Buzuk, pixabay.com

Literatur/Unterhaltung n

Nur widerwillig tritt der ehemalige Großstadtpfarrer Samuel Williams seine neue Stelle in dem verschlafenen Dörfchen Klockarvik an. Doch der Schein trügt: Schon kurz nach seiner Ankunft stößt er auf die Leiche des Hotelbesitzers Finn Mats Hansson. Selbst die anstehenden Weihnachtsvorbereitungen können ihn nicht von seinen Nachforschungen abhalten; einzig die traditionelle Teilnahme am Wasalauf, der berühmten Skilanglaufveranstaltung in Dalarna, bereitet ihm Schwierigkeiten. Dass sich der Geistliche in ihren Fall einmischt, gefällt der ermittelnden Kommissarin zunächst gar nicht, doch schließlich tut sie sich mit dem neugierigen Pfarrer zusammen. Marianne Cedervall Schwedische Familienbande DuMont, 464 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-8321-6588-8

Den Schwestern Samantha und Ella Mitchell ist die Weihnachtszeit heilig. Jedes Jahr verbringen sie die Feiertage gemeinsam, backen Kekse und schmücken gemeinsam den Baum. Dieses Jahr aber haben sie einen unerwarteten Gast: ihre Mutter, die sie seit dem großen Streit vor fünf Jahren eigentlich nur noch aus dem Fernsehen kennen. Kann es sein, dass sie wirklich neue Prioritäten setzen und doch eine Rolle im Leben ihrer Töchter spielen will? Samantha und Ella geben ihr eine letzte Chance und treffen sie im romantisch verschneiten Schottland. Schließlich ist ja Weihnachten! Sarah Morgan Das Fest der Weihnachtsschwestern HarperCollins, 448 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-7499-0150-0

erlesen | 45


n Krimi/Thriller

© Jens Oellermann

Kommissar im Weihnachtsstress

Volker Klüpfel, Michael Kobr

Volker Klüpfel, Michael Kobr Morgen, Klufti, wird’s was geben Ullstein, 144 Seiten, geb. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-550-05039-8

Kurz vor Heiligabend: Kluftinger genießt die besinnliche Ruhe ebenso wie die selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen sei­ ner Frau Erika. Auf dem Plan steht noch der alljährliche Kampf mit dem Christbaum, den Kluftinger im idealen Winkel zwi­ schen Balkontür und Fernsehkommode platzieren muss, bevor er geschmückt werden kann. All die liebgewonnenen Traditio­ nen werden aber gründlich durcheinandergewirbelt, als sich spontan Co-Schwiegervater Yoshi­fumi aus Japan zu Besuch ankündigt und Erika obendrein von der Leiter fällt. Kluftinger ist bei den Festvorbereitungen fortan auf sich allein gestellt. Keine leichte Aufgabe, denn sein japanischer Besucher erwartet das ultimative Allgäuer Weihnachtserleb­ nis. So nimmt die Katastrophe ihren Lauf ... Das Bestseller-Autorenduo Klüpfel/Kobr beschert dem Leser wie gewohnt köstliche Unterhaltung, seinem beliebten Kommis­ sar diesmal aber keinen Mord, sondern knifflige Herausforderungen anderer Art.

Unbekannter Toter Das bleierne Gefühl des Hangovers ist nicht neu für Louise, doch an diesem Morgen ist es weitaus schlimmer: Der Kopf wummert, der Mund ist trocken, die Erinnerung verwischt. Louise fürchtet, etwas Schlimmes getan zu haben. Sie dreht sich um zu ihrem Mann. Aber neben ihr liegt nicht Niall, sondern ein Fremder. Und er ist tot. Hat sie ihn ermordet? Ein Pageturner und brillant gestrickter Fall voll unerwarteter Wendungen! Gytha Lodge Neben wem du erwachst Hoffmann und Campe, 400 Seiten, Paperback 16,90 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-455-01229-3

46 | erlesen

Komplexe Wahrheit Suffolk, 1913: Hinter dem düsteren und einsam im Moor gelegenen Wake’s End findet man den Hausherren Edmund Stearne neben einer grauenvoll zu­­­gerichteten Leiche. Er spricht nur diese einzigen Worte: „Ich war es, aber ich habe nichts falsch gemacht.“ Seine Tochter Maud ist ein einsames Mädchen, zu dem fürchterlichen ­Verbrechen schweigt sie beharrlich. Allerdings ist auch sie nicht frei von Schuld und weiß mehr, als sie zugibt ... Ein perfides Vater-­Tochter-Machtspiel. Michelle Paver: Teufelsnacht Piper, 384 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-492-06294-7


Schöne Bescherung mit Dora Heldt Ein Weihnachtsmann räumt ab: Ernst Mannsen, dem die Adventstage viel zu lang und dunkel sind, plant als »Robin Hood von Sylt« einen großen Coup. Doch der läuft völlig aus dem Ruder ...

»Vielleicht meldet sich der Weihnachtsmann ja noch.« »Und wenn nicht?« »Dann haben wir ein Problem.« www.dora-heldt.de


n Krimi/Thriller

SCHULD VERJÄHRT NICHT

© Benjamin Behre, unsplash.com

A

n einem Herbstabend wird auf einer Landzunge nahe der Kleinstadt Pori ein Mann brutal erstochen. Allem Anschein nach war der Täter dabei sturzbetrunken, denn in dem Ferienhaus, in dem die Tat geschah, fand eine Saufparty statt. „Ein typisch finnischer Mord“, kommentiert ­einer der hinzugezogenen Ermittler. In der Tat geschehen die meisten Gewaltverbrechen in Finnland unter dem Einfluss von Alkohol. Arttu Tuominen greift dieses Klischee geschickt auf und spinnt daraus einen spannenden Kriminalfall, der – verwoben mit Rückblenden in die 1990er-Jahre – die bewegende Geschichte zweier Jungen aus unterschiedlichen Milieus erzählt: Jari Paloviita wächst behütet auf, macht Karriere bei der Polizei, heiratet und bewohnt mit seiner Familie ein Eigenheim. Antti Mielonen dagegen stammt aus ärmlichen Verhältnissen, leidet unter seinem alkoholkranken Vater und rutscht schließlich selbst in Kriminalität und Abhängigkeit ab. In ihrer Jugend jedoch verbindet die beiden Jungen eine enge Freundschaft. Sie schwören sich ewige Treue, selbst wenn das Schicksal sie trennen sollte. Diese Treue wird auf eine harte Probe gestellt, als Antti für den Mord an seinem Saufkumpan verhaftet wird und Jari als leitender Kriminalkommissar die Verantwortung für den Fall übernimmt ... Tuominen zeichnet seine Charaktere auf einzigartig ambivalente Art. Beim Familienvater Jari ist nicht alles Gold, was glänzt und auch jeder der anderen Ermittler hat sein eigenes dunk­les Geheimnis. „Was wir verschweigen“ ist Band 1 ­einer sechsteiligen Krimireihe, in der nach und nach die Verstrickungen der verschiedenen Figuren aufgeklärt werden sollen, bis am Ende das große Ganze erkennbar wird. Hörbuch bei Lübbe Audio Sprecher: Wolfram Koch 2 MP3-CDs, Laufzeit ca. 12 Std. 30 Min. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-7857-8368-9

48 | erlesen

© Mikko Rasila

Laut Statistik gehört Finnland zu den sichersten Ländern der Welt – ­finnische Krimikost dagegen hat es in sich. Arttu Tuominens Auftakt zu einer neuen Krimireihe aus dem eisigen Norden geht unter die Haut.

Arttu Tuominen

Arttu Tuominen Was wir verschweigen übersetzt von Anke Michler-Janhunen Lübbe, 416 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-7857-2761-4


Krimi/Thriller n

»Tana French ist eine Klasse für sich. Sie schreibt große Romane, in denen auch Verbrechen geschehen.« New York Times

Worum geht’s? Cal Hooper, ehemaliger Cop aus Chicago, hat sich in den Westen von Irland geflüchtet. Die Natur scheint friedlich, im Dorf nimmt man ihn freundlich auf. Bis sein innerer Alarm anspringt: Er wird beobachtet. Immer wieder taucht ein Kind bei ihm auf, dessen Bruder verschwunden ist. Cal soll nach dem jungen Mann suchen. Gegen seinen Willen gerät der Aussteiger Cal in eine Suche, die ihn tief in die Abgründe und Geheimnisse der kleinen Gemeinschaft führt.

Was macht es besonders? Eine Geschichte von wilder Spannung und Schönheit, die große Fragen stellt: Wie wollen wir leben? Wie sollen wir handeln? Wie weit gehen wir für das, was uns wichtig ist? Ein beeindruckender Roman über Gemeinschaft, Familie, die Natur und die Gefahr, die von den Menschen kommt.

Perfekter Lesestoff für alle, die ein soghaftes Lese-Erlebnis suchen!

www.fischerverlage.de


10

n Nachgefragt

FRAGEN AN ...

Er arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Rundfunk­ produzent mit eigenem Tonstudio, bevor er ab 2012 als ­Autor der Thrillerserie um die Kommissare Zorn und ­Schröder ­bekannt wurde. Vor Kurzem ist Band 11 der SPIEGEL-Best­ sellerreihe ­erschienen, mehrere Bände wurden bereits mit großem Erfolg fürs Fernsehen verfilmt – zunächst mit Mišel Matičević und anschließend mit Stephan Luca in der Haupt­ rolle. ­Stephan Ludwig (* 1965) ist Vater von drei Töchtern und einem Sohn; er lebt mit seiner Familie in Halle (Saale).

© Stefan Gelberg

Stephan Ludwig

1. Welches Buch/welcher Autor hat Sie durch Ihre Kindheit oder Jugend begleitet? Karl May. Ich bin im Osten aufgewachsen, mein Vater hat mir die Bücher aus tschechischen Antiqua­ riaten mitgebracht. Die waren noch in Frakturschrift gesetzt, aber ich habe mich schnell reingefuchst und die dicken Wälzer regelrecht verschlungen.

funktionieren. Später habe ich durch Zufall meine heutige Agentin kennengelernt. Das war der erste von vielen Zufällen.

2. Haben Sie eine Lieblingsfigur in der Literatur und was genau mögen Sie an ihr? Hannibal Lecter (ich mag seinen Appetit). Nein, im Ernst: Eine Lieblingsfigur habe ich nicht. Obwohl ... der dicke Schröder vielleicht. Den habe ich mir zwar selbst ausgedacht, aber er liegt mir wirklich am Herzen.

5. Wie entstehen die Ideen für Ihre ­Romane, was inspiriert Sie beim Schreiben? Das ist unterschiedlich. Beim Spazierengehen, beim Fernsehen, beim Zeitunglesen. Manchmal träume ich auch von den Geschichten, was sehr schön ist, da ich dann buchstäblich im Schlaf arbeite (leider muss es dann noch aufgeschrieben werden, wozu ich dann wohl oder übel aufstehen muss).

3. Wie haben Sie selbst zum Schreiben gefunden? Das war nicht geplant. Es gab nie etwas, das „unbedingt raus musste.“ Angefangen hat es mit meiner Arbeit im Tonstudio, ich habe Radiocome­ dies produziert und auch die Texte geschrieben. Da habe ich – glaube ich – gelernt, wie Dialoge 50 | erlesen

4. Gibt es literarische Vorbilder? Eigentlich nicht. Ich mag viele Autoren, aber nach­ eifern würde ich niemandem.

6. Einige Ihrer Krimis wurden bereits erfolgreich fürs Fernsehen ­verfilmt. Inwieweit sind Sie in die Dreharbeiten involviert? Ich habe die Drehbücher geschrieben. Anfangs war es schwer, die eigenen Geschichten zu kürzen und


Nachgefragt n so umzuschreiben, dass sie w ­ eniger blutig sind und nach der Tagesschau ausgestrahlt werden können. Auch an die Tatsache, dass sehr, sehr viele Menschen inhaltlich mit­reden, musste ich mich gewöhnen (bei den Büchern entscheide ich schließlich alles selbst). Aber ich habe es gelernt. 7. Was fasziniert Sie am Krimi-Genre? Es ist das, was ich am liebsten lese. Und ich habe das Glück, es aufschrei­ ben zu können. 8. Welcher Band Ihrer Claudius-Zorn-Reihe liegt Ihnen besonders am Herzen und warum? ­ Kann ich nicht beantworten. Ich habe vier Kinder, da kann ich ebenfalls nicht sagen, ob das eine oder andere wichtiger ist. 9. Was machen Sie, wenn Sie nicht schreiben? Was sind Ihre Hobbys? Hobbys habe ich nicht. Fernsehen. Rumsitzen. Rauchen. Was man halt so tut, wenn man nichts zu tun hat. Manchmal, wenn ich mit einer ­Geschichte nicht weiterkomme, mähe ich den Rasen oder betoniere eine Mauer in der Hoffnung, dass mir etwas einfällt. Bisher hat das im­ mer funktioniert. Ich bete, dass es so bleibt. 10. Von welchem Roman/Buch waren Sie zuletzt begeistert? Siehe Frage 1. Sicherlich, später kamen auch andere Bücher dazu, doch richtig begeistert war ich von Karl May. Das ist über 40 J­ ahre her, doch ich weiß immer noch, wie ich die ersten drei Bände der ­Orientreihe in einem Rucksack zum Skiurlaub in eine Hütte im Thüringer Wald mitgeschleppt habe. Zum Glück habe ich erst später erfahren, dass Karl May ein Hochstapler war. Als zarter Teenager hätte ich das nur sehr, sehr schwer verkraftet.

Im elften Band der kultigen Bestseller­ reihe von ­Stephan Ludwig stehen Hauptkommissar Claudius Zorn und der dicke Schröder vor der Aufgabe, einen irren Mörder zur Strecke zu bringen. Stephan Ludwig Zorn – Opferlamm FISCHER TB, 400 Seiten, brosch. 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-596-70583-2

erlesen | 51

Christine Brand Wahre Verbrechen Blanvalet, 352 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-7645-0784-8

Gerichtsreporterin und Bestsellerautorin Christine Brand ­schildert echte Kriminalfälle, begangen von Menschen, die unser aller Nachbarn sein könnten. Christine Brand war als Gerichts­ reporterin bei unzähligen Prozessen haut­nah dabei und hat Einblicke in die Geschichten von Tätern, Opfern und Publi­ kum wie kaum jemand sonst. In ihrem neuen Buch erzählt sie von den Verbrechen, span­ nender und oft unglaublicher als jeder Krimi, und davon, wie es ist, im Gerichtssaal zu sitzen und in die tiefsten Abgründe der Menschen zu blicken. Die Autorin selbst sagt: „Ich möchte mit dem Buch über wahre Kriminalfälle auch Hin­ tergründe aufzeigen; es gibt bei einem Verbrechen nicht einfach Gut und Böse, nicht nur Schwarz und Weiß, sondern auch viele Grautöne. Hinter jedem Täter und hinter jedem Opfer steht eine Lebensgeschichte.“


n Krimi/Thriller

© privat

Faszinierend anders

A. K. Turner

A. K. Turner: Tote schweigen nie übersetzt von M.-L. Bezzenberger Droemer, 400 Seiten, geb. 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-426-28248-9

London. Cassie Raven ist schräge Blicke gewöhnt. Möglicherweise ist ihr Gothic-Look mit Piercings und Tattoos nicht ganz unschuldig daran – ebenso wie ihre Überzeugung, dass die Toten mit einem sprechen, wenn man nur ganz genau hinhört. Außerdem glaubt Cassie, dass sie ohne die Hilfe von Mrs Edwards als Junkie unter einer Brücke gelandet wäre, statt als Assistentin in der Rechtsmedizin. Umso größer ist ihr Schock, als sie einen Leichensack öffnet und in das Gesicht ihrer geliebten Mentorin blickt. Cassie ist sicher, dass Mrs Edwards ermordet wurde. Nur beweisen kann sie es nicht, denn eine teure forensische Obduktion wurde bereits abgelehnt. Das macht ausgerechnet die unterkühlte DS Phyllida Flyte, die Cassie wegen einer verschwundenen Leiche auf dem Kieker hat, zu ihrer einzigen Option ... Der Auftakt zu einer packenden Forensik-Thrillerreihe mit einer unverwechselbaren Protagonistin!

Das Vermächtnis des John le Carré Julian Lawndsley, Anfang 30, hat seinen ÜberfliegerJob in London aufgegeben für ein einfacheres Leben als Buchhändler in einem kleinen englischen Küs­ tenort. Kaum ist er ein paar Monate dort, stört ein abendlicher Besucher seine Ruhe. Edward, ein polnischer Emigrant, der auf Silverview lebt, dem gro­ ßen Anwesen am Ortsrand, scheint seltsamerweise viel über Julians Familie zu wissen und zeigt großes Interesse an den Details seines neuen kleinen Unternehmens. Gleichzeitig erhält in London ein Agenten­ führer des britischen Geheimdienstes einen Brief, der ihn vor einer undichten Stelle im Dienst warnt, und die Ermittlungen führen ihn in einen kleinen Ort an der englischen Küste ... John le Carré (1931 – 2020), der einst selbst für den britischen Geheimdienst tätig war, gilt als großer Meis­ter des Spionageromans. Seine packenden Thriller um den Agenten George Smiley (u. a. „Der 52 | erlesen

Spion, der aus der Kälte kam“) erscheinen in über 50 Ländern und gingen als Bestseller um die Welt. In seinem letzten Roman, „Silverview“, erzählt der vielfach ausgezeichnete Autor die faszinierende Geschichte einer Begegnung; Erfahrung trifft auf Unschuld, Integrität auf Loyalität. Und als Leser konfrontiert er uns mit der Frage, was wir den Menschen, die wir lieben, schuldig sind. John le Carré Silverview übers. von Peter Torberg Ullstein, 256 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-550-20206-3


Thriller,

die dich ans Limit bringen!

© ambroo, pixabay.com

Beängstigend real und erschreckend aktuell

Mehr Infos unter luebbe.de/spannung


n Krimi/Thriller Sarah Conti ist Spezialis­tin für besondere Mordfälle und die Beste auf ­ihrem Gebiet. Doch als die Ermittlerin in einer stürmischen Oktober­ nacht ins gediegene Zürcher Seefeld gerufen wird, findet sie eine Leiche vor, wie sie noch keine gesehen hat: Dem Opfer wurde das Herz ­herausgerissen. Sarahs Recherchen enthüllen nach und nach ein düs­ teres Netzwerk aus Gewalt, Lügen und gefährlichem Gedankengut, in das der Tote – ein stadtbekannter Anwalt – bis zum Hals verstrickt war ... Fabio Lanz: Ein kaltes Herz – Sarah Contis erster Fall Kein & Aber, 380 Seiten, geb., 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-0369-5852-1

Rache ist e in starke s Motiv Zwei brutal verstümmelte Leichen und zwei Tatorte, die die Handschrift von Franz Bichler tragen, doch der kürzlich aus der Haft entlassene Serien­täter hat ein Alibi. Gibt es ­einen Nachahmer? Die ­Opfer kannten sich, beide waren vor vielen Jahren in einem Augsburger Krankenhaus tätig, als OP-Schwester bzw. als Kinderchirurg. Auf der Suche nach einer Verbindung zwischen den Morden stoßen die Münchner Hauptkommis­sarin Katja Sand und ihr Assistent Rudi Dorfmüller auf einen Abgrund aus ärztlicher Selbstherrlichkeit. Und plötzlich ergeben die Verstümmelungen der beiden Toten einen neuen, grausamen Sinn ... Christoph Wortberg Trauma – Kein Vergessen dtv, 384 Seiten, Paperback 16,95 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-423-26298-9 54 | erlesen

Senior Investigator Shana Merchant leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung, seit ein Serien­killer sie gefangen hielt. Von der Rückkehr ins Grenzland der Thousand-IslandsRegion, Shanas Heimat, hatte sie sich eigentlich innere Ruhe erhofft, doch dann wird in Swanton das Skelett ihres seit Jahrzehnten vermisst gemeldeten Onkels gefunden. Die Polizei geht von einem Mord aus. Kurz darauf verschwindet ein kleiner Junge auf einer der Inseln. Shana ahnt, dass die beiden Fälle etwas miteinander zu tun haben. Und nicht nur das: Jemand scheint nur auf ihre Rückkehr gewartet zu haben. Jemand, der sie schon lange verfolgt ... Tessa Wegert: Thousand Islands – Die Geister von Swanton Heyne, 336 Seiten, Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-453-42442-5; ab 13. Dez.


© Mikko Rasila

Krimi/Thriller n

Jeder meiner Ermittler hat seine Geheimnisse, die in den Büchern aufgeschlüsselt werden. Arttu Tuominen

Wer Spannung aus Schweden mag, wird diese Finnen lieben!

luebbe.de/finnland

© Mikko Rasila

Ich schreibe darüber, wie die Sozialen Medien ihre dunkle Seite auf brutalste Art und Weise zeigen. Max Seeck

erlesen | 55


n Krimi/Thriller

Wohin in ...

Kriminalhaus Hillesheim, Außenansicht

56 | erlesen

© Kriminalhaus Hillesheim

© Karl May Museum Radebeul

Hillesheim?


Krimi/Thriller n

Blick ins urige Café Sherlock

Buchregale im Deutschen Krimi-Archiv

Im Seitentrakt des Kriminalhauses befinden sich die Büroräume des KVB-Verlags, wo eifrig an Nachschub für die deutschen Krimileser gearbeitet wird. Hier erscheinen u. a. die Eifelkrimis von Bestsellerautor Jacques Berndorf. Weitere Informationen und Öffnungszeiten sind auf der Homepage des Kriminalhauses zu finden. www.kriminalhaus.de

© Kriminalhaus Hillesheim

Die Stadt Hillesheim in der Vulkaneifel gilt zu Recht als die hiesige Kriminalhauptstadt, schließlich sind hier nicht nur Deutschlands erstes Krimihotel, sondern auch das urige Kriminalhaus heimisch. Wer Krimis liebt, dem sei ein Besuch sehr empfohlen, denn das vielfältige Angebot wird das Herz eines jeden Fans höherschlagen lassen. Im Café Sherlock, das mit allerlei Krimi-Kleinodien dekoriert ist, begegnet man u. a. Arthur Conan Doyles namensgebendem Helden in Lebensgröße sowie weiteren Roman- und Filmdetektiven wie zum Beispiel Columbo. Im Dachgeschoss finden Besucher das Herzstück des Kriminalhauses: Im Deutschen Krimi-Archiv sind gut 30 000 Krimis aus aller Welt sowie eine Brettspielsammlung ausgestellt. Das Archiv ist barrierefrei zugänglich und lädt zum Schmökern und Verweilen ein. In der angeschlossenen Buchhandlung „Lesezeichen“ kann man sich auch gleich mit neuer Lektüre versorgen. Hier wird nicht nur handverlesene Kriminalliteratur angeboten, es lassen sich auch ausgefallene Geschenke und gelegentlich sogar signierte Buchexemplare entdecken. Wer nicht fündig wird, hat außerdem die Möglichkeit, sich im gemütlichen Antiquariat „Krimi & Co.“ nebenan nach vergriffe­nen Büchern und Secondhand-Schätzen umzusehen.

© Kriminalhaus Hillesheim

Das Kriminalhaus

erlesen | 57


© Shutterstock

TAUSCHE LAST CHRISTMAS GEGEN HÖRGENUSS DIE SCHÖNSTEN HÖRBÜCHER IM WINTER

Magisches Abenteuer für die ganze Familie von J.K. Rowling

Geschenkausstattung mit Karten, Stammbäumen und Illustrationen

Der Winter kann kommen: Die gefeierte Vorlage von Game Of Thrones

Ex-Detective Bill Hodges jagt Mr. Mercedes – gnadenlos gut gelesen

Jacks wundersame Reise Nachrichten aus Mittelerde mit dem Weihnachtsschwein 25 h auf mp3-CDs 6 h auf mp3-CDs oder als Download oder als Download

Das Spiel der Königinnen. Das Lied von Eis und Feuer Bd. 7–10 90 h auf mp3-CDs oder einzeln als Download

Bill-Hodges-Trilogie: Mr. Mercedes – Finderlohn – Mind Control 45 h auf mp3-CDs oder einzeln als Download

58 | erlesen

REINHÖREN UND BESTELLEN: WWW.HOEREN-UND-GENIESSEN.DE


Die besten Hörbücher n

Auf Messers Schneide ...

D

ie 15-jährige Feline Jagow verschwindet spurlos. Von ihrer Mutter beauftragt, stößt Privatermittler Alexander Zorbach auf einen Musik­dienst im Internet, über den das Mädchen seine Lieblingssongs hört. Das Erstaunliche: Die Playlist wurde nach ­Felines Verschwinden geändert. Sendet ­das Mädchen mit der neuen Songauswahl einen versteckten Hinweis, wohin es verschleppt wurde und wie es gerettet werden kann? F­ ieberhaft versucht Zorbach, das Rätsel zu entschlüsseln. Es be­ginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem die Überlebenschancen aller Betei­ligten gegen Null gehen ... Sebastian Fitzek geht neue Wege: Er verbindet seinen Thriller „Playlist“ mit 15 Songs von nationalen und internationalen Stars der Musikszene. Die Songs sind dabei von der Handlung beeinflusst und haben selbst wiederum Einfluss auf diese. Das Hörbuch wird gelesen von Simon Jäger, der deutschen Stimme u. a. von Matt Damon. Die Hörer/-innen erwartet eine ebenso fesselnde wie atemlose Spurensuche, denn dank seiner markanten und eindringlichen Stimme gelingt es Jäger mühelos, eine höchst dramatische Atmosphäre zu erzeugen.

Unterschiedliche Welten Lena wird 1967 in der Ukraine geboren. Schon als Kind lernt sie, was „Bestechung“ bedeutet, nur die Kontakte ihrer Mutter verschaffen ihr später einen Studienplatz. Als Erwachsene sieht sie das Sowjetreich und damit auch das Land ihrer Kindheit bröckeln und emigriert mit ihrem Mann nach Deutschland. So wächst Lenas Tochter Edi in Jena auf – und muss zum kulturellen Erbe ihrer Mutter Stellung beziehen, obwohl es ihr ganz und gar fremd ist. Sprecher: Nina Petri u. a. Sasha Marianna Salzmann Im Menschen muss alles herrlich sein Der Audio Verlag, 2 MP3-CDs, ca. 12 Std. 24,- € (D), 24,70 € (A); ISBN 978-3-7424-2124-1

L TOPTITISEON DER SA

Sebastian Fitzek Playlist Argon, 1 MP3-CD, Laufzeit 6 Std. 52 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1639-4 Sprecher: Simon Jäger

Seite an Seite Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schließlich ist sie geschieden, blaublütig und viel zu jung. Während Anna versucht, die Gemeinde behutsam zu modernisieren, gerät das Leben ihrer sonst so vorbildhaften Schwester Maria komplett aus den Fugen. Erst in der Not überwinden die Schwes­ tern ihre Gegensätze. Eva Gosciejewicz weiß diese bewegende Geschichte um Familienbande und Zusammenhalt gekonnt in Szene zu setzen. Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit 10 Std. 3 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1904-3 erlesen | 59


n Die besten Hörbücher

Glanz und Schatten Berlin, 1925. Hulda Gold ist in der neuen Frauen­klinik in BerlinMitte zur leitenden Hebamme aufgestiegen. Trotz des Missfallens seiner Eltern verliebt sie sich in den jungen Arzt Johann Wenckow, der im wohlhabenden Frohnau wohnt. Bei einem Fest stößt Hulda auf ein streng gehütetes Familiengeheimnis der Wenckows ... Brillant eingelesen von Anna Thalbach, denn die Figur der selbstbewussten Hulda Gold scheint ihr wie auf den Leib geschrieben! Anne Stern Fräulein Gold – Die Stunde der Frauen Argon, 1 MP3-CD, Laufzeit ca. 7 Std. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1909-8

Weiblicher Schmerz und Rache Viel zu lange hat Joan die Grausamkeiten von Männern ertragen. Den einen liebt sie, doch er bleibt kalt. Und der, der sie liebt, begeht eines Tages vor ihren Augen Suizid. Joan flieht zu ihrer Halbschwester Alice, die ihr als Einzige helfen kann, ihre Vergangenheit zu überwinden und eine andere zu werden. Schon bald muss Joan einsehen, dass es nicht zuletzt sie selbst war, die sich vor den Männern erniedrigt hat. Sie will mehr als nur Opfer sein, selbst wenn sie dafür zur Täterin werden muss ... Sprecherin: Julia Nachtmann. Lisa Taddeo: Animal Osterwold audio, 2 MP3-CDs, Laufzeit 12,5 Std. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-86952-519-8

Ungewöhnliche Erbschaft Ein wunderschönes Mädchen, das seinen eigenen Wert nicht kennt. Eine Liebe, die eine große hätte sein können, doch nie Erfüllung findet. Ein Erbe, verknüpft mit Bedingungen, das Wahrheiten enthüllt. Und eine unwillige Erbin, die Antworten sucht und eine Reise zu sich selbst beginnt. Nicola Förg erzählt eine große Geschichte über das Ungesagte zwischen der Kriegs­generation und den Nachgeborenen, über Heimat und Heimat­losigkeit, Seelenorte und Seelenverwandte.  Sprecherin: Anne Moll. Nicola Förg: Hintertristerweiher Osterwold audio, 2 MP3-CDs, ca. 10,5 Std. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-86952-526-6

60 | erlesen

Worte, die verbinden Julian ist es leid, seine Einsamkeit vor anderen zu verstecken. Der alte Herr schreibt sich seine Gefühle von der Seele und lässt das ­Notizheft in einem kleinen Café liegen. Dort findet es Mo­nica, die Besitzerin. Gerührt von Julians Geschichte, hält sie ihre eigenen Sorgen und Wünsche in dem Büchlein fest, ohne zu a­ hnen, welch heilende Kraft in diesen kleinen Geständnissen liegt: Als das Notizbuch weiterwandert, wird aus den sechs Findern ein Kreis von Freunden. G ­ elesen von Jodie Ahlborn. Clare Pooley: Montags bei Monica der Hörverlag, 1 MP3-CD, ca. 9,5 Std. 15,- € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-8445-4326-1


Die besten Hörbücher n

Im Scheinwerferlicht Berlin, 1918. Das neue Lebensgefühl heißt Freiheit! Tino, Bankier und Lebemann, beteiligt sich an der im Krieg von Militärs gegründeten Ufa und riskiert alles, um Hollywood Paroli zu bieten. Rahel will als Journalistin Wege gehen, die Frauen bisher verschlossen waren. Als die zwei einander begegnen, ahnen sie nicht, welche Wende ihr Leben dadurch nimmt ... Auf grandiose Weise erweckt Sprecher Frank Arnold die Roaring Twenties im Spiegel der Ufa-Traumfabrik zum Leben. Peter Prange Der Traumpalast – Im Bann der Bilder Argon, 3 MP3-CDs, Laufzeit 25 Std. 28 Min. 24,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1914-2

Fabelhaftes Sittengemälde 1815, zur Zeit der Restauration. Die junge Witwe Henriette muss Preußen überstürzt verlassen, nachdem ihre Kritik an der Obrigkeit ­größtes Missfallen erregt hat. Ihr Oheim Friedrich Gerlach im sächsischen Freiberg nimmt sie auf. Hier kämpft Henriette gemeinsam mit einem alten Freund aus Kriegstagen gegen den aufziehenden Geist, in dem Bücherverbrennungen und Attentate als Heldentaten gefeiert werden. Schauspielerin Gabriele Blum erweist sich als perfekte Sprecherin für dieses farben­prächtige historische Epos! Sabine Ebert: Die zerbrochene Feder Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit ca. 12 Std. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1927-2

JETZT ERHÄLTLICH! In jeder d Buchhandlung un dlung Internet-Buchhan

7534-7053-5,

ISBN 978-3-

19,50 €

erlesen | 61


n Die besten Hörbücher

Neues aus der Provinz Im elften Eberhofer-Krimi kommen auf den armen Franzl einige Veränderungen zu. Statt Dampfnudel-Blues im umgebauten Schweinestall heißt es für den Leberkäsjunkie nun Familienidylle im chic eingerichteten neuen Eigenheim mit der Susi. Und die EberhoferFrauen sind nicht mehr wiederzuerkennen: Die eine will chillen, die andere Karriere machen. Wie gut, dass der Franz sich da in einen neuen Fall stürzen kann, denn der Steckenbiller Lenz ist verschwunden ... Sprecher: Christian Tramitz. Rita Falk: Rehragout-Rendezvous Der Audio Verlag, 6 CDs, Laufzeit 8 Std. 3 Min. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7424-1667-4

Kopenhagen in Aufruhr „Winterland“ ist der Auftakt der spektakulären Krimireihe um das Ermittlerduo Juncker und Kristiansen. Es geht um einen blutigen Anschlag in Kopenhagen und einen grausam ermordeten Mann in der dänischen Provinz, wobei die Verbindung zwischen den Fällen erschreckender nicht sein könnte. Mit „Todland“ erscheint am 27. Dez. Band 2 der Reihe, der sich um eine Verschwörung dreht, die bis in die höchsten Kreise der dänischen Politik reicht. Sprecher: Stefan Kaminski. Kim Faber, Janni Pedersen: Winterland Random House Audio, 3 MP3-CDs, 12 Std. 17 Min. 15,- € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-8371-5287-6

Zweifelhafte Wahrheit Molly Clarke hat ihre Familie verlassen, um irgendwo ein neues Leben zu beginnen. Zumindest deutet alles darauf hin: das verlassene Auto am Straßenrand, der Abschiedsbrief. Für die Polizei ist der Fall klar, doch Mollys 21-jährige Tochter Nic zweifelt an dieser Version. Als sie sich allein auf die Suche nach ihrer Mutter macht, ahnt sie nicht, dass sie längst selbst in Gefahr schwebt ... Ein höchst spannendes psychologisches Drama, gelesen von Maximiliane Häcke und Anne Moll! Wendy Walker: Herzschlag der Angst Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, 9 Std. 24 Min. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-7424-2051-0

62 | erlesen

Tragisches Schicksal Eine Frau wird in ihrer Wohnung in Reykjavík ermordet aufgefunden. Auf dem Schreibtisch liegt ein Zettel mit Kommissar Konráds Telefonnummer. Die Frau hatte offenbar kurz vor ihrem Tod noch angerufen und ihn angefleht, nach ihrem Kind zu suchen, das sie einst zur Adoption freigegeben hat. Konrád hatte abgelehnt. Dies bereut er nun zutiefst und will ihrer Bitte wenigstens pos­ tum nachkommen. Er macht sich auf die Suche nach dem Kind und kommt einem tragischen Schicksal auf die Spur. Sprecher: Walter Kreye. Arnaldur Indridason: Tiefe Schluchten Lübbe Audio, 2 MP3-CDs, 11 Std. 13 Min. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-7857-8404-4


Hörbuch Special n

Geschichte in O-Tönen Ein einzigartiges Projekt: Die größte bislang im Hörbuch erschienene historische Originalton-Dokumentation lässt die Jahre 1900 bis 1945 in über 200 Stimmen lebendig werden.

Ein ausführliches Booklet bietet Informationen zu den geschichtlichen Hintergründen und Quellen. Entstanden ist ein in dieser Dimension einzigartiges akustisches Projekt mit teilweise bisher unveröffentlichten Tondokumenten, das einen unmittelbaren, in mancher Hinsicht sogar neuen Blick auf historische Ereignisse öffnet. Ein zweiter Band, „Jahrhundert­ stimmen 1945 – 2020“, ist bereits in Planung. Hans Sarkowicz (Hg.), Ulrich Herbert (Hg.), Michael Krüger (Hg.) und Christiane Collorio (Hg.) Jahrhundertstimmen 1900-1945: Deutsche Geschichte in über 200 Originalaufnahmen der Hörverlag, 3 MP3-CDs, 24 Std. 10 Min. 60,- € (D), 61,70 € (A); ISBN 978-3-8445-1518-3

Max Planck, lesend im Arbeitszimmer seines Hauses in Berlin-Grunewald

© bpk/Hanns Hubmann

Sieg von Jesse Owens im 100 m-Endlauf, 11. Olympische Sommerspiele in Berlin, 1936

© Hakg-images/Fototeca Gilardi

© alsterkoralle, pixabay.com

N

ach jahrelangen Vorarbeiten und intensiven Recherchen – vor allem im Deutschen Rundfunkarchiv in Frankfurt/Main und PotsdamBabelsberg – konnte ein wahres Mammutvorhaben in die Realität umgesetzt werden: Mit der HörbuchEdition „Jahrhundertstimmen 1900 – 1945“ liegt ein einmaliges akustisches Geschichtsbuch der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor. In 230 historischen Originalaufnahmen sind die Ereignisse, das Leben in Politik, Kultur und Wissenschaft zu hören, unmittelbar und authentisch. Direkter war das Kaiserreich nie erlebbar als durch die Reden Wilhelms II. oder des echten Hauptmanns von Köpenick. Die Widersprüchlichkeiten der Weimarer Republik nie nachvollziehbarer als durch die Originalaufnahmen der Debatten im Reichstag der Jahre 1930 und 1933. Eindeutiger war die Absicht der Nationalsozialisten nie darstellbar und der Nachdruck des Widerstands sowie der Emigration nie erlebbarer als durch die sorgsam ausgewählten NS-Töne oder deren Gegenredner wie Franz Werfel, Thomas Mann und Martha Arendsee. Faszinierend anzuhören sind u. a. auch ein Interview mit dem vierfachen Goldmedaillengewinner Jesse Owens anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin sowie ein Rundfunkvortrag von Max Planck über Sinn und Grenzen der exakten Wissenschaft Ende 1941.

erlesen | 63


n Hörbuch Special

Helden der Wildnis E

s ist eine abenteuerliche Welt, die der ­kleine Mowgli erlebt, nachdem ihn der Tiger Shir Khan aus dem Dorf seiner Eltern geraubt hat. Er wächst bei einer Wolfsfamilie auf und schließt Freundschaft mit den Tieren im Dschungel, dem Bären Baloo und dem Panter Bagheera. Aber auch das ungebundene Leben in der Natur kommt nicht ohne feste Regeln aus: Mowgli und die Tiere müssen ihnen gehorchen, wenn sie überleben wollen ... Im Interview erzählt Dietmar Bär von seiner besonderen persönlichen Beziehung zum „Dschungelbuch“ und seiner Arbeit als Hörbuchsprecher: Was war Ihr erster Gedanke, als Sie die Anfrage ­erhalten haben, „Das Dschungelbuch“ als Hörbuch einzulesen? Der erste Gedanke war an mein allererstes Kinoerlebnis als kleiner Junge von sieben Jahren. Der nächs­te Gedanke war das Weihnachtsmärchen in Wuppertal am Theater 1988, wo ich Schlange Kaa und Vater Wolf gespielt habe. Also ich hatte sofort meine Bezüge und habe große Lust verspürt, das hier einzulesen. Was macht die Geschichte für heutige Kinder spannend? Oh, ich glaube das ist erstmal die große, uralte Geschichte von Mensch trifft auf Natur. Wir haben einen kleinen Jungen, der von wilden Tieren das Leben, das Überleben lernt. Es ist also eine große Bandbreite. Einmal glaube ich, die Neugierde aller kleinen Mädchen und Jungen zu befriedigen, was da draußen in so einem exotischen Dschungel los sein kann, aber dazu auch die ewige Frage nach „Wer ist der Stärkere“, die Frage nach Gesetzen untereinander. Also da ist eigentlich für ein Kind, finde ich, ziemlich viel drin. 64 | erlesen

Worin unterscheidet sich die Vorbereitung für das Einsprechen eines Hörbuchs von den Vorbereitungen einer Rolle für einen Film oder im Theater? Das ist eine Frage, die bezieht sich jetzt so ein bisschen auf mein Handwerk, über das es mir immer sehr schwerfällt, zu reden, weil ich es einfach mache. Aber was das Hörbuch betrifft, die Antwort kann gegeben werden: Ich bin als Erstes mal ein Leser wie alle anderen auch und lese das Buch, den Stoff, den Text. Und dabei arbeiten die Fantasiezellen schon los. Danach fange ich an, so einen Hörbuchtext einzurichten, auf Geschwindigkeiten, Pausen, natürlich auch auf Korrekturen. Und dabei fange ich schon an, mir Gedanken zu den einzelnen Charakteren zu machen und sie mir vor meinem inneren Auge vorzustellen, und dann entstehen die Stimmen. Das klingt vielleicht ein bisschen profan, aber so ist es. Was sind die Herausforderungen beim Ausdruck ausschließlich über die Sprache? Was reizt Sie als Schauspieler besonders an der Hörbucharbeit? Das ist eigentlich kaum zu beantworten. Das ist natürlich eine Schwierigkeit, dass die einzige Möglichkeit, hier etwas zu transportieren, die Stimme ist. Ich kann es nicht erläutern. Es scheint mir irgendwie zu gelingen in mannigfaltiger Weise. Und das Tolle an so einer Arbeit ist die Konzentration, die so ein Einlesen mit sich bringt. Dass man allein sitzt mit einem Text, mit einem Mikrofon, natürlich begleitet von Regie und Technik und sich dabei in diese Geschichte reinfallen lassen kann. Das hat also auch was sehr Meditatives. Und es liegt für mich fast näher noch an meinem eigentlichen Urberuf des Theaterschauspielers, des Geschichtenerzählers, weil genau das tun wir hier. Wir lesen etwas laut vor und lassen dadurch eine Geschichte entstehen. Das ist toll.

Interview gekürzt, © cbj audio

Dietmar Bär und „Das Dschungelbuch“: Diese Geschichte begann bereits vor über 30 Jahren am Wuppertaler Theater. Damals spielte der heutige „Tatort“-Star die Schlange Kaa, jetzt liest er den Klassiker von Rudyard Kipling. Ein wunderbares Hör-Erlebnis für Kinder ab 10 Jahren!


Fotos: © Anita Back / cbj audio

Hörbuch Special n

ab 10

Rudyard Kipling Das Dschungelbuch cbj audio, 3 Audio-CDs, Laufzeit 3 Std. 51 Min. 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-8371-5738-3 Sprecher: Dietmar Bär auch als Hörbuch-Download erlesen | 65


n Bilder-/Kinderbuch Als Lumi, der kleine Schneefuchs, Geschichten über das wundersame ­Nordlicht hört, ist er ganz aufgeregt. Wenn man dieses Leuchten zur richtigen Zeit an einem besonderen Ort sieht, geschieht ein Wunder, so heißt es. Ganz allein macht sich Lumi auf den Weg, doch die weite Reise durch den Schnee ist beschwerlich. Ein Glück, dass er unterwegs auf ein paar Freunde trifft, die ihm helfen und ihn begleiten. Gemeinsam lernen sie, dass das wahre Wunder manchmal näher ist, als man denkt ... Katja Reider, Henrike Wilson Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht cbj, 32 Seiten, geb., 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-570-17683-2

ab 3

© Ramin Talebi, unsplash.com

e h c s n ü w s n e z Her Alle Drachen können Feuer spucken, nur das kleine Drachenmädchen nicht. Und Flügel wach­ sen ihr auch keine. Dabei würde sie so gern mit ihren Geschwistern durch die Lüfte sausen! Doch das kleine Drachenmädchen ist erfinderisch und lässt sich einiges einfallen, um ihren großen Traum wahr werden zu lassen. Schließlich findet sie Erstaunliches über sich heraus ... Eine herz­ erwärmende Geschichte übers Anderssein und die große Bedeutung von Familie. Gemma Merino: Der kleine Drache, der kein Feuer spucken konnte Baumhaus Verlag, ca. 32 Seiten, geb. 14,90 € (D), 15,40 € (A) ISBN 978-3-8339-0672-5 ab 4

ab 6

Bär Isidor kann nicht schlafen, hellwach sitzt er in seiner Höhle. Was die anderen Tiere wohl so treiben? Auf seinem Rundgang trifft er einen Suppe kochenden Dachs, einen halb er­ frorenen Hasen und zwei struppige Hunde. Unterwegs werden alle von einem Schneesturm überrascht. Die Tiere drücken sich an Isidors weiches Fell und verbringen so die Nacht. Dieses Abenteu­ er schweißt zusammen – und die neuen Freunde ­beschließen, den Winter gemeinsam zu verbringen. Frédéric Stehr: Isidor bleibt wach Moritz, 56 Seiten, geb. 9,95 € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-89565-416-9

66 | erlesen


Bilder-/Kinderbuch n

ab 10

Pip ist der beste und mutigste Springer unter allen Eichhörnchen. Und er hat eine gefähr­ liche Aufgabe: Er soll mitten in der Nacht auf den uralten Hüterbaum klettern und dort die letzte Eichel pflücken. Aber auch die räuberischen Dachse vom Dunklen Volk sind hinter der Eichel her, denn wer sie besitzt, ist der Herrscher des Waldes. Pip hat jedoch ein ganz anderes Ziel: Er will mit der Eichel seinen bedrohten Lebensraum retten – und einen neuen Baum im Reich der Menschen pflanzen. Rebecca Reed: Pip rettet den Wald Ravensburger, 160 Seiten, geb., 9,99 € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-473-40854-2 ab 8

Leo würde so gern beim Vorlese­ wettbewerb das Skateboard seiner Träume gewinnen – und anschließend die Skatermeister­ schaft! Vom Preisgeld könnte er endlich den größten Wunsch seiner allerbesten Freundin Lucy erfüllen. Guter Plan, nur ist Leo leider der schlechteste Leser von ganz Köln-Chorweiler. Bis zum Wettbewerb müssen außerdem noch einige andere Abenteuer bestanden werden – zusammen mit Hund Blumenkohl, reichlich schrägen Nachbarn und dem komischen Cornelius aus dem Horror-Weg ... Ein empfehlens­ wertes Kinderbuch zu aktuellen Themen und mit tollen Figuren! Rebecca Elbs, Julia Christians Leo und Lucy 1: Die Sache mit dem dritten L Carlsen, 288 Seiten, geb. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-551-55520-5

erlesen | 67


n Jugendbuch

ab 12

Barnies Eltern sind alles andere als gewöhnlich. Nicht nur, dass sie von zwei Vätern großgezogen wird, nein diese Väter sind auch noch erschreckend altmodisch und halten nicht viel von Smartphones und Co. Daher bekommt Barnie zu ihrem 13. Geburtstag ein Tagebuch geschenkt. Darin erzählt sie von ihrem verrückten Teenie-Leben. Aktuell wird das von dem Baby-Projekt in der Schule dominiert. Zusammen mit ihrem Schwarm Sergej muss sie sich rund um die Uhr um eine Baby-Puppe kümmern. Dabei stellt sich heraus, dass der vermeintlich coole Sergej doch nicht so lässig ist wie gedacht. Und dann taucht da plötzlich Tore auf und schwimmt mächtig gegen den Strom ...

© Levi Guzman, unsplash.com

Kathrin Schrocke: Bunte Fische überall Mixtvision, 200 Seiten, geb. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-95854-170-2

ECHT DUMM GELAUFEN ! ab 14

Ash ist ein weißer, heterosexueller cis-Junge aus der Mittelschicht. Er hält sich selbst für einen guten Kerl, nicht mehr und nicht weniger. Als er eines Tages in eine andere Dimension katapultiert wird, ist er plötzlich der Mittelpunkt des Universums! Damit verfügt ausgerechnet er nun über die Macht, die Welt zu verändern. Doch irgendetwas geht schief, und Ash führt aus Versehen die Rassentrennung wieder ein. Natürlich will er das wieder gerade­biegen, aber es gibt unendlich viele Möglichkeiten, alles falsch zu machen. Ein Social-Thriller der Extraklasse! Neal Shusterman: Game Changer FISCHER Sauerländer, 416 Seiten, geb. 18,- € (D), 18,50 € (A); ISBN 978-3-7373-5884-2 68 | erlesen


Jugendbuch n

ab 14

Die Idee war völlig verrückt und sie wären niemals darauf gekommen, wenn die Party nicht so aus dem Ruder gelaufen wäre. Aus einer Katerlaune heraus erfinden Benny und seine Freunde eine irre Geschichte über außerirdische Besucher und verbreiten sie im Internet. Gespannt wartet die Clique ab, was passiert. Zu ihrer eigenen Überraschung nehmen immer mehr Menschen die Sache für bare Münze und Bennys Versuche, alles aufzuklären, bringen ihn schon bald in Lebensgefahr ... Ein schockierender Thriller über einen Streich, der zur verwirrenden Realität wird. Ursula Poznanskis hochaktueller Roman ist eine wache Analyse der Mechanismen moderner Verschwörungstheorien und ihrer Auswirkungen. Ursula Poznanski: Shelter Loewe, 432 Seiten, geb. 19,95 € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-7432-0051-7

Ajit weiß, dass er die Stadt Hope niemals verlassen wird. Denn sie ist umgeben vom GLISS, einem Boden, auf dem nichts haftet und nichts gebaut werden kann. Dahinter gibt es keinen Ort, keine Menschenseele – zumindest dachte der 17-Jährige das. Doch als eines Tages ein toter Mann über das GLISS getrieben wird, ist Ajit und seinen Freunden Phil und Majala klar: Die Geschichte ihrer Welt ist eine Lüge und die, die Ajit für seine Familie hielt, tun alles, um diese Lüge zu verteidigen. Die Wahrheit jedoch liegt hinter dem GLISS, mitten in der tödlichen Weite, aus der noch niemals jemand zurück­ gekehrt ist ... Hoch spannende All-Age-Science-Fiction! Andreas Eschbach GLISS – Tödliche Weite Arena, 456 Seiten, geb., 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-401-60581-4

ab 14

ab 14

Die Natur ist rau, doch Ashley, erfolgreiche Crosscountry-Läuferin, fühlt sich dort wohler als in jeder schicken Villa. Als sie mit ihren Freunden in die Smoky Mountains wandert, um dort zu trinken und zu feiern, fürchtet sie weder Dunkelheit noch das Rascheln im Dickicht. Als Ashley ihren Freund mit einer anderen erwischt, lassen Schmerz, Wut und Alkohol sie einfach loslaufen. Erst ein Sturz bremst sie ab. Am nächsten Tag stellt sie fest, dass sie sich nicht nur verletzt, sondern auch verirrt hat. Allein in unberührter Natur muss sie einen Weg zurück in die Zivilisation finden. Und bis dahin überleben, denn ein roter Strich an ihrem Bein deutet auf eine Blutvergiftung hin. Mindy McGinnis LOST – In der Wildnis hört dich niemand Rowohlt/rotfuchs, 224 Seiten, Paperback; 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-499-00595-4 ab 14. Dez. im Handel

erlesen | 69


n Ratgeber/Sachbuch

© Yehuda Swed

Buntes jüdisches Leben

Gerhard Haase-Hindenberg

Gerhard Haase-Hindenberg „Ich bin noch nie einem Juden begegnet ...“ Edition Körber, 384 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,60 € (A) ISBN 978-3-89684-290-9

Anhand äußerst spannender Geschichten ganz unterschiedlicher Jüdinnen und Juden gelingt es dem B ­ estsellerautor Gerhard Haase­-Hindenberg, ein ­facettenreiches Bild jüdischen ­Lebens in Deutschland zu zeichnen. In seinem erzählenden Sachbuch schildert er u . a. die Erfahrungen und Hoffnungen von Kindern und ­ Enkeln von Shoah-Über­ lebenden, aber auch von Menschen, die zum Judentum konvertiert sind. Ein­ gebettet in die bewegenden Lebensgeschichten, vermittelt er gleichzeitig grundlegende Infor­mationen über jüdische Geschichte, Glau­ bens­­praxis und Symbole. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass anti­semitische Gewalttaten hierzulande wieder zunehmen, ist das Buch – eine gelungene Kombination aus Lebens- und Kulturgeschichte – ein wichtiger Beitrag, dieser erschreckenden Ent­wicklung entgegenzuwirken. Aufklärung so­ wie fundiertes Wissen sind schließlich die bes­ten Mittel gegen Stereotype, Hass und Vorurteile.

Seit Jahrhunderten verwurzelt Seit mindestens 1700 Jahren sind Juden Teil der Gesellschaft und Geschichte Deutschlands. Der verbriefte Beweis, das Edikt Kaiser Konstantins von 321, welches die Berufung von Juden als Stadträte des gesamten damaligen Römischen Reiches erlaubte, ist der Anlass, sich auf eine Spurenreise zu begeben und in die Geschichte des jüdischen Lebens in Deutschland einzutauchen. #2021JLID Jürgen Wilhelm, Thomas Otten (Hg.) Anno 321 – Jüdisches Leben in Deutschland Wienand, 100 Seiten, Softcover; 16,80 € (D) ISBN 978-3-86832-625-3

70 | erlesen

Die Angst verlieren Über Sterblichkeit und Tod nachzudenken fällt den meisten Menschen schwer. Genau deswegen erzählt Christine Pernlochner-Kügler unterhaltsam, aber immer respektvoll und einfühlsam wahre Begebenheiten aus ihrem Beruf als Bestatterin, Thanatologin und Psychologin. Sie gibt wertvolle Ratschläge, wie Hinterbliebene den Verlust besser verarbeiten können und welche Trauerrituale dafür hilfreich sind. Christine Pernlochner-Kügler Du stirbst nur einmal, leben kannst du jeden Tag. Eine Bestatterin erzählt Goldegg, 220 Seiten, Paperback 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-99060-243-0


Aktuelle Themen im Herbst– Daten und Fakten im Überblick Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

CO2 zum Nulltarif?

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

CO2 zum Nulltarif? Warum Treibhausgasemissionen einen Preis haben müssen

Warum Treibhausgasemissionen einen Preis haben müssen 2021, 272 Seiten, Broschur 25,– € (D) ISBN 978-3-86793-933-1

EBOOK

Als E-Book erhältlich

ationen Mehr Inform is – und CO2-Pre l de an aw – auf ds zum Klim en Tr n, uswirkunge A n, e/ he /d ac de rs g. U un lsmann-stift www.berte e/ kt je ro unsere-p ics mic-dynam global-econo (GED)

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Typisch Stadt, typisch Land?

Typisch Stadt, typisch Land?

Analysen und Perspektiven für Kommunen im demografischen Wandel

Analysen und Perspektiven für Kommunen im demografischen Wandel

Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung (Hrsg.)

Was heißt Was heißtunternehmerische unternehmerische Verantwortung heute? Verantwortung heute? Reflexionen zum 100. 100.Geburtstag GeburtstagReinhard ReinhardMohns Mohns

Erscheint im Dezember 2021 120 Seiten, Broschur 20,– € (D) ISBN 978-3-86793-946-1

Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung (Hrsg.)

Was heißt unternehmerische Verantwortung heute? Reflexionen zum 100. Geburtstag Reinhard Mohns 2021, 208 Seiten, Hardcover 25,– € (D) ISBN 978-3-86793-940-9

EBOOK

Kathrin Bock-Famulla, Anne Münchow, Felicitas Sander, Davin Patrick Akko, Julia Schütz

EBOOK

Als E-Book erhältlich

Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2021 Transparenz schaffen – Governance stärken

Bastian Walther, Iris Nentwig-Gesemann, Florian Fried

Ganztag aus der Perspektive von Kindern im Grundschulalter Eine Rekonstruktion von Qualitätsbereichen und -dimensionen

Bastian Walther, Iris Nentwig-Gesemann, Florian Fried

Ganztag aus der Perspektive von Kindern im Grundschulalter

Kathrin Bock-Famulla, Anne Münchow, Felicitas Sander, Davin Patrick Akko, Julia Schütz

Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2021 Transparenz schaffen – Governance stärken Erscheint im Dezember 2021 430 Seiten, Broschur 28,– € (D) ISBN 978-3-86793-936-2

Eine Rekonstruktion von Qualitätsbereichen und -dimensionen 2021, 180 Seiten, Broschur 25,– € (D) ISBN 978-3-86793-930-0

EBOOK

Als E-Book erhältlich

EBOOK

Als E-Book erhältlich

Als E-Book erhältlich

www.bertelsmann-stiftung.de/verlag

erlesen | 71


© Joëlle-Moreau, pixabay.com

© LoggaWiggler, pixabay.com

n Reiselust

Schatzkammer Usbekistan

Timur-Statue, Taschkent

1001 Nacht

Städte aus

Samarkand, Buchara, Chiwa, Taschkent – klingt nach Orient, nach den Basaren der Seidenstraße, nach Moscheen, Minaretten, Medresen mit blauen Kuppeln, die in der Wüstensonne glänzen ... Usbekistan ist reich an Zeugnissen der Vergangenheit, doch auch die jüngere Geschichte hat ihre Spuren hinterlassen.

S

eit 1991 ist Usbekistan eine unabhängige ­Republik. In der Hauptstadt Taschkent ist die Präsenz der ehemaligen Sowjetunion aber noch zu spüren. Sozialistischer Plattenbau formt ganze Straßenzüge, jedoch zieren filigrane orienta­ lische Ornamente die Betonfassaden. Neben monu­ mentalen Denkmälern im Stil des sozialistischen 72 | erlesen

Realismus verfügt die Millionen-Metropole über ein Metro-Netz nach Moskauer Vorbild: mit marmor­ verkleideten Stationen und Lüstern unter der De­ cke. Heutzutage gibt sich Taschkent allerdings eher modern und international. Die Stadt wächst stetig, legt Grünflächen an, errichtet neue Regierungs­ bauten, Universitäten und Hotels. Man orientiert sich


© Federico Mata, unsplash.com

Stadtmauer von Chiwa

© user21859082, freepik.com

Gur-Emir-Mausoleum in Samarkand

© milly777, freepik.com

Reiselust n

Registan in Samarkand

mehr Richtung Westen, während zugleich der Herr­ scher Amir Timur (1336 –1405), einer der Landes­ väter Usbekis­tans, als Nationalheld installiert wird. Timur-Statuen dominieren Plätze im ganzen Land. In Shahrisabz, Timurs Geburtsort, ragen die Ruinen des Portals seines gewaltigen Sommerpalastes 38 m hoch in den Himmel. Sein Mausoleum steht in Sa­ markand, der ehemaligen Hauptstadt. Die viertgrößte Stadt Usbekistans und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Samarkand gehört seit 2001 zu den UNESCO-Welterbestätten. Hier befin­ det sich Usbekistans berühmtester Platz und belieb­ testes Fotomotiv: Der an drei Seiten von Medresen gesäumte Registan gilt als Sinnbild des Orients und Herz des antiken Samarkands. Wie alle historischen

Sehenswürdigkeiten wurden die Medresen, ehe­ malige Koranschulen, im 20. Jahrhundert kunstvoll restauriert und rekonstruiert. Heute erstrahlen ihre übergroßen Portalfassaden, die Säulen, Kuppeln und Ornamentfliesen wieder im alten Glanz – als Augen­ schmaus für alle, die eintauchen wollen in die Welt der Geschichten aus 1001 Nacht. Ebenso wie die Altstadt Samarkands genießt auch der Stadtkern Chiwas Weltkulturerbe-Status. Die Stadt liegt im Westen Usbekistans und erfüllt alle Vorstellungen von einer historischen Oasenstadt. Die Altstadt ist umschlossen von einer 8 m hohen Stadtmauer aus ockerfarbenem Lehm, die einer überdimensionalen Sandburg ähnelt. Das städte­ bauliche Ensemble im Inneren besteht aus ➔ erlesen | 73


© user21859082, freepik.com

© Joëlle Moreau, pixabay.com

n Reiselust

Innenhof der Kalon-Moschee in Buchara

© Joëlle Moreau, pixabay.com

Kalta Minor in Chiwa

Baumwollfeld 72 | erlesen

© galyna_andrushko, freepik.com

Kysylkumwüste

51 Großbauten und 250 Wohnhäusern auf engstem Raum. Das Wahrzeichen Chiwas ist der Stumpf des 1852 geplanten welthöchsten Minaretts, das mit 26 m noch nicht einmal ein Drittel seiner erwünsch­ ten Höhe erreichte. Kalta Minor, unvollendet und doch rundum verkleidet mit feinster türkisblauer Majolika, empfängt die Besucher direkt hinter dem Stadttor. In den schmalen Gassen der Stadt warten Verkaufsstände auf Kundschaft, wobei das enorme Sortiment an Fellmützen erahnen lässt, dass es mit­ ten in der Wüste im Winter mächtig kalt werden kann. Chiwa ist zwar ans Schienennetz angeschlossen, doch wer Usbekistan mit vollem Körpereinsatz erle­ ben möchte, nimmt am besten die Asphaltpiste süd­ wärts durch die Kysylkumwüste nach Buchara. Für die holprigen 435 km sind 8 bis 9 Fahrtstunden zu veranschlagen. Die Gegend ist karg, fast menschen­ leer, denn Usbekistan besteht zu 80 % aus Steppe. Ab und an zeigen sich Raffinerieanlagen am Horizont. Die Gas- und Ölindustrie ist ein bedeutender Wirt­ schaftsfaktor des Landes, die Baum­­wollproduktion ein anderer. Kurz vor Buchara erstrecken sich weitflä­ chige Baumwollplantagen neben einfachen Dörfern. Nach Ende der sowjetischen Plan­wirtschaft dürfen die Bauern einen Teil der Ernte privat vermarkten. Die über 2500 Jahre alte Handelsstadt Buchara gehört ebenfalls zum UNESCO-Welterbe. In Bucharas Altstadt aus dem 16. Jahrhundert wird Usbekistans 74 | erlesen


© mr.tryagain, freepik.com

Reiselust n

© Shokhjakhon Kamolov, unsplash.com

© Zuyet Awarmatik, unsplash.com

Berühmte Basarstraße, Chiwa

Marktstand mit Gewürzen, Taschkent

Straßenszene

sind herzlich willkommen. Die historischen Städte entlang der Seidenstraße mit ihren dekorativen Bau­ ten inmitten karger Landschaft sind definitiv eine Reise wert. Wer sich vom orientalischen Charme des zentralasiatischen Landes verzaubern lassen ­möchte, findet auf den Seiten des usbekischen Tourismus­ zentrums viele nützliche Tipps. https://uzbekistan.travel/de/ Claudia Heinrich

© chatst2, pixabay.com

Geschichte als reiche Handelsnation besonders au­ genfällig. Sichtbare Zeichen sind die imposanten Handelskuppeln. Selbst bei ärgster Hitze weht in den überdachten Basaren eine kühle Brise über all die bunt bestickten Jacken, Gewürze, Schmuck, Tep­ piche und Musikinstrumente. Farbenfroh gewan­ dete Händlerinnen und Kunsthandwerker warten hier allerorts auf Kundschaft – immer freundlich, nie aufdringlich. Feilschen ist allerdings Pflicht: auf Rus­ sisch, Englisch oder einfach munter gestisch. Als Shavkat Mirziyoyev 2016 Staatspräsident Usbekis­tans wurde, hat er das vormals abgeschot­ tete Land für Besucher geöffnet. Gäste aus aller Welt

erlesen | 7 5


F ilme fürs Herz

Märchenhafte Unterhaltung

76 | erlesen

Jetzt auf DVD erhältlich


Die besten DVDs n

Einfach unübertroffen !

O

b Wum und Wendelin oder die Herren Müller-Lüdenscheidt und Dr. Klöbner (die „Herren im Bad“): Seine einzigartigen Zeichentrickfiguren sind unvergesslich. Loriot (1923 – 2011) zählt zu den größten deutschen Karikaturisten und Humoristen. Gleichsam machte er sich einen Namen als erfolgreicher Autor, Regisseur, Moderator und Schauspieler – häufig mit Evelyn Hamann als weibliche Hauptdarstellerin an seiner Seite. Für alle Loriot-Fans und jene, die es noch werden wollen, liegt jetzt die komplette Sammlung all seiner Fernseh-Werke in einer DVD-Edition vor. Über 50 Sketche und Cartoons wurden in den Fernseh-Archiven neu entdeckt. In ungekürzten Originalsendun­ gen gibt es ein Wiedersehen mit Familie Hoppenstedt, dem Lotto­ gewinner Erwin Lindemann und all den anderen Figuren aus ­Loriots Fernseh-Welt. Der Zuschauer erlebt Loriot live auf der Bühne, in der Manege, bei den Berliner Philharmonikern sowie in den legendären Geburtstagsshows. Nicht zuletzt zeigen zahlreiche Extras Loriot ganz privat und bei der Arbeit hinter den Kulissen. Das alles wurde aufwendig restauriert und von Loriot in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Stefan Lukschy herausgegeben.

L TOPTITISEON DER SA

Loriot – Die vollständige Fernseh-Edition Darsteller: Vicco von Bülow, Evelyn Hamann, Hans Kircher, Heinz Meier u. a. 6 DVDs, 787 Min. + 195 Min. Bonus Studio Hamburg Enterprises; FSK: ab 6 J.

Immer was los! Auf dem Gut Alstertal in der Nähe von Hamburg leben die Familien Clement und Sommerland in einer bunten Hofgemeinschaft zusammen. Die diversen Sprösslinge, Adoptiv- und Pflegekinder der beiden ­Familien erleben hier auf dem Land viele spannende Abenteuer. Mal geht es um eine Nacht voller Gespenster, mal um den ersten Kuss. Immer mit dabei sind die Tiere der Umgebung, allen voran Hofhund Oskar, das zahme Huhn Einstein und Pony Justus. Jetzt in einer Gesamtbox mit allen 52 Episoden! Die Kinder vom Alstertal – Die kompl. Serie 8 DVDs, Laufzeit 1300 Min. (52 x 25 Min.) Studio Hamburg Enterprises; FSK: ab 6 Jahren

Traumfabrik Hollywood Vom Goldenen Zeitalter Hollywoods bis in die Gegen­­wart: Die zwölfteilige Doku­reihe „The Movies“ ist eine Chronik des US-amerikanischen Kinos und erzählt die Geschichten hinter den Kulissen der Traumfabrik. In einer Kombination aus Originalausschnitten unzähliger Filmklassiker und Interviews u.a. mit Steven Spielberg, Tim Burton, Robert De Niro, Morgan Freeman, Tom Hanks und Julia Roberts werden die wichtigsten Momente des Hollywood-Films wieder lebendig. The Movies – Die Geschichte Hollywoods 3 DVDs, Laufzeit 540 Min. (12 x 45 Min.) auch als Blu-ray erhältlich Studio Hamburg Enterprises; FSK: ab 12 Jahren erlesen | 77


n Die besten DVDs

Es war einmal ... Ob Hans Christian Andersen oder die Brüder Grimm: Ihre Märchen sind aus unserer Kultur nicht wegzudenken. Die witzigen Verfilmungen der ARD erzählen die altbekannten Geschichten auf neue Weise. Groß und Klein können sich auf die Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Aschenputtel“, „Schneeweißchen und Rosenrot“, „Rotkäppchen“ sowie „Hänsel und Gretel“ freuen – dar­gestellt u. a. von Iris Berben, Edgar Selge, Matthias Brandt und Anja Kling. Sechs auf einen Streich – Sechs zauberhafte Märchen 6 DVDs, Laufzeit 360 Min. (6 x 60 Min.) Studio Hamburg Enterprises; FSK: o. A.

Geheimnisvolles Universum Diese zweiteilige Dokumentation klärt über monumentale Entdeckungen in der Astrophysik auf, insbesondere rund um Schwarze Löcher und Meteoriten. Schwarze Löcher haben sich als eine der Grundlagen für die Bedingungen des Lebens erwiesen. Durch sie ist Leben an unendlich vielen Orten im Weltraum möglich. Der Zuschauer erfährt außerdem, wie Meteoriten die Grundsubstanzen des Lebens auf die Erde brachten und so die Entstehung des Lebens ermöglichten. Leben aus dem All 1 DVD, Laufzeit ca. 100 Min. (2 x 50 Min.) polyband Medien GmbH; FSK: Info-Programm

Impressum buch aktuell – erlesen, 4/2021 ISSN 2627-888X Verlag Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG Königswall 21, 44137 Dortmund www.harenberg.de Geschäftsführung Timo Busch, Torsten Glatz Verlagsleitung Christoph Ostermann Redaktion Brigitte Siegmund (Leitung) Tel. 0231-9056-125 E-Mail: siegmund@buchaktuell.de Redaktionelle Mitarbeit: Mandy Bartesch, Claudia Heinrich, Thea Wittmann Layout/Produktion Gereon Walters Tel. 0231-9056-207, E-Mail: walters@buchaktuell.de Lena Leibiger, E-Mail: leibiger@buchaktuell.de

78 | erlesen

Anzeigenmarketing Christoph Ostermann (Leitung) Tel. 0231-9056-172 E-Mail: ostermann@buchaktuell.de Klaus Pähler (Anzeigenobjektleitung) Tel. 0231-9056-210, E-Mail: paehler@buchaktuell.de Janine Mandrela Tel. 0231-9056-121, E-Mail: mandrela@buchaktuell.de Anzeigenpreise laut Mediadaten vom 1. Januar 2021. Vertriebsmarketing Ute Gloger-Köhring (Leitung) Tel. 0231-9056-103, E-Mail: gloger@buchaktuell.de Dagmar Miska (Service) Tel. 0231-9056-104, Fax 0231-9056-112 E-Mail: miska@buchaktuell.de Kai Rohde (Service) Tel. 0231-9056-106, Fax 0231-9056-112 E-Mail: rohde@buchaktuell.de Druck Evers-Druck GmbH Ernst-Günter-Albers-Straße 25704 Meldorf

Copyright und Nachdruck Copyright für den gesamten Inhalt, sofern nicht anders angegeben, bei der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG. Nachdruck nur mit Genehmigung. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Dortmund „buch aktuell – erlesen“ erscheint viermal im Jahr und enthält u. a. von Verlagen finanzierte Beiträge. Die Zeitschrift wird in Buchhandlungen kostenlos ausgelegt. Eine Verwertung der ­urheberrechtlich geschützten Zeitschrift und aller in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Buchpreisangaben erfol­gen ohne Gewähr. Die mit € gekennzeichneten Preise sind die in Deutsch­ land (D) bzw. Österreich (A) geltenden gebunde­nen Laden­­preise. Preisangaben in S­ chweizer Franken sind unver­bind­liche Preis­empfeh­lungen. Bei nicht preis­­gebundenen Artikeln (Hör­bücher, DVDs, Spiele) handelt es sich um Preis­empfehlungen der Verlage.


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/buch aktuell_Plakat_DVD - Seite 1

MUECHLER - 15.10.2021 11:41

Die besten DVDs n

Bestseller

DVD

Spielfilme

Hobby und TV

1

Black Widow

1

The Chosen. Staffel 1

2

Luca

2

Steiners Musikantenparade. Gesamt-Ed.

3

Godzilla vs. Kong

3

Die Maus. Jubiläumsedition

4

Wonder Woman 1984

4

S.W.A.T. Season 4

5

Nomadland

5

Ich, Claudius – Kaiser und Gott

6

Ich bin dein Mensch

6

Eberhofer Triple Box

7

Cruella

7

The Crown. Staffel 3

8

After Truth

8

Raumpatrouille Orion

9

Raya und der letzte Drache

9

The Crown.. Staffel 2

10

Jim Knopf und die Wilde 13

10

Die zweite Eberhofer Triple Box

11

A Quiet Place 2

11

Outlander. Season 5

12

Der Scharfschütze

12

Weissensee. Staffel 1–4

13

Der geheime Garten

13

Das geheime Leben der Bäume

14

Ein Hund namens Palma

14

Woman

15

Soul

15

Der junge Inspektor Morse. Staffel 6

16

Fast & Furious 9

16

Oeconomia

17

Der Mauretanier

17

Ku’damm 63

18

Miss Fisher und die Gruft der Tränen

18

Tina

19

Oktoberfest 1900

19

Yellowstone. Staffel 1

20

Mare of Easttown

20

Ein Mann will nach oben

SPIEGEL-Bestsellerliste DVD; Datenerhebung durch buchreport / media control

Anbieter: Walt SPIEGEL_Bestseller.indd 1 Disney | FSK: ab 12 J. 16.05.19 09:05 Anbieter: Walt Disney | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Warner Bros. | FSK: ab 12 J. Anbieter: Warner Bros. | FSK: ab 12 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Paramount | FSK: ab 12 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: ab 6 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Warner Brothers | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Paramount | FSK: ab 16 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 16 J. Anbieter: Studiocanal | FSK: ab 6 J. Anbieter: Capelight Pictures | FSK: ab 6 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Polyband Medien | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Warner Bros. | FSK: ab 16 J.

Anbieter: Gerth Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Alive/Fernsehjuw. | FSK: o. Altersbeschr.

Anbieter: Leonine | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J. Anbieter: Pidax | FSK: ab 12 J.

Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J.

Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pict. | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Mindjazz Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Edel | FSK: ab 16 J.

Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: o.. Altersbeschr. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pict. | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Paramount | FSK: ab 16 J. Anbieter: Studio Hamburg Enterpr. | FSK: ab 12 J.

erlesen | 79


n Kreuzworträtsel hartnäckig, verbissen

Ausweisdokument

griechischer Gott des Alters

schweiz. ein Kanton Unglück a. Genfer See

ganz, sehr Nachrichten (engl.)

Wäschestück

Gruppe von Sängern

Abk.: Republik

Gerichtshof im antiken Athen

Stammvater

3

kristalliner Schiefer Ausscherzdruck der Zu- haft: USneigung Soldat

Abk.: sine anno Zinsabzug (Wechsel)

dt. Schausp. (Heidi) † 2010

Frauenkosename

Hochebene Held der griech. Sage

österr. Schriftsteller (Clemens J.)

Ausruf des Staunens

Balldrehung beim Tennis internationales Notrufzeichen Schwei- Leiszer Autorin (Alber- tungsnachweis tine)

Streit

4

Schriftstellerverband (Abk.)

Pferdesport

8

fressen (Rotwild)

Funkortungsverfahren

Boxbegriff

finster schweiz. Wintersportort

dt. HochReihe, geschwinFolge digkeitszug (Abk.)

Ornamentmotiv deutsche Landschaft

englisch: fragen verzierte Stoffkante dt. Vizeadmiral (18611914)

5

Südsüdost (Abk.) Windrichtung

trockene Halme

© Gabriela Piwowarska, pixabay.com

englisch, französisch: Alter

6

Schweizer Germanist (Peter v.)

Verabredung (engl.)

Segelstange

2

griechischer Buchstabe

größtmöglich, im Höchstfall chem. Zeichen: Chlor

an jenem Ort

dt. Autorin (Anne) Vorstellung im Geist

Osteuropäerin

Lösungswort:

dt. Dramatiker (Peter)

farbloser PassahBranntmonat wein RheinZufluss in Bingen

7 1

Hartschalenfrucht

Wandverkleidung

80 | erlesen

Koks herstellen

Lotterieschein

Wodurch? Womit? Fremdwortteil: bei, daneben

USSchausp. (Orson) † 1985

Fluss durch Pforzheim

Alleinanbieter

Gesetzgeber im A.T.

Kernland von Vietnam

breiter Pinsel

Singvogel Feier, Party

Abk.: unseres Erachtens

Erdzeitalter

1

2

3

W-19

4

5

6

7

8


Kinderrätsel/Sudoku n

Wortpaare Jeweils zwei Bilder ergeben zusammengesetzt ein neues Wort. Welche drei Begriffe suchen wir?

2

1

3

Testen Sie Ihr Wissen: Frage 1 Welches ist mit rund 5 Mrd. Exemplaren das weltweit meist­ verkaufte Buch aller Zeiten?

4

6

5

a) Der kleine Prinz b) Die Bibel c) Vom Winde verweht

Frage 2 In welcher Stadt wurde 1945 der Aufbau Verlag gegründet? a) Berlin b) Dresden c) Frankfurt am Main

Die Spielregeln in Kürze: Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3 x 3-Kästchen­quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind. Viel Spaß beim Knobeln!

9 7 1

3 2 8 6

3 4 9 1 9 1 5 4 5 3 1 6 7 9 3 2 6 3 8 5 4 2 7 9 6 8

Frage 3 Welche deutsche Erfolgsautorin ­verbirgt sich hinter dem Pseudonym Sophie Bérard? a) Kerstin Gier b) Juli Zeh c) Nele Neuhaus

Frage 4 Von wem stammt der Weltbestseller „Hundert Jahre Einsamkeit“? a) José Saramago b) Gabriel García Márquez c) Mario Vargas Llosa Die Lösungen: 1b, 2a, 3a, 4b

Sudoku

erlesen | 81


n Gewinnspiel

GEWINNSPIEL Wenn Sie die folgenden drei Fragen richtig beantworten können, winken Ihnen attraktive Preise: 1. Welchen Titel trägt der neue Roman von Cecelia Ahern? 2. In welcher historischen Epoche spielt der neue Roman von Sabine Ebert? 3. Wie lautet das Lösungswort des Kreuzworträtsels auf Seite 80?

1.  Preis: Ein sechsteiliges, familienfreundliches Spieleset aus dem Hause Pegasus Spiele im Wert von 160,- € Mit diesem hochwertigen Spieleset begibt man sich u. a. in die Rolle eines Drachenforschers („­Dragomino“, Kinderspiel des Jahres 2021), entdeckt und kartiert Ländereien („Der Kartograph“) oder verdingt sich als scharfsinniger Ermittler („Detective“ und „Micro­ Macro: Crime City“). www.pegasus.de

2. – 5. Preis: Je ein Exemplar des Musiker-­Memoirs „Lyrics“ von Paul McCartney aus dem Verlag C. H. Beck. In diesem außergewöhn­lichen Buch be­ trachtet Paul McCartney sein Leben und sein Werk im Prisma von 154 eigenen Songs. www.chbeck.de

6.  –  15. Preis: Je ein Exemplar des Romans „Outlander – ­Das ­Schwärmen von tausend Bienen“ von Diana Gabaldon. www.droemer-knaur.de

Die richtigen Antworten schicken Sie per Postkarte an: Harenberg Kommunikation, erlesen-Gewinnspiel 4/2021, Königswall 21, 44137 Dortmund. Bitte nennen Sie uns auch die Buchhandlung Ihres Vertrauens. Die Teilnahme ist alternativ im Internet möglich unter www.buchaktuell.de. Einsendeschluss ist der 25. Januar 2022 (Post­stempel). Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre Kontaktdaten im Falle eines Gewinns an die von Ihnen angegebene Buchhandlung übermitteln. Jeder Teilnehmer kann pro Gewinnspiel nur einmal teilnehmen. Die Preise werden unter den Teilnehmern mit den richtigen Antworten ver­lost. Teilnahme­berechtigt sind nur Personen, die sich persönlich an dem Gewinnspiel beteiligen, d. h. die Teilnahme über einen gewerblichen Anbieter zur Teilnahme an Gewinnspielen wird hiermit ausgeschlossen. Eine Bar­aus­zahlung der Preise ist nicht möglich. Mitarbeiter der Harenberg Kommunikation sowie deren Angehörige können nicht teil­nehmen. Die Gewinner/-innen werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

wird abe ! g s sau einen ahr ühj 2 ersch r F sen rz 202 ä erle Die m 1. M a

Gewinnspiel erlesen 3/2021: Die Antworten lauten: 1. Das letzte Bild, 2. Öland, 3. Tragödie. Der 1. Preis (Gruppenticket inkl. Führung durch das Deutsche Fußballmuseum) geht nach Warstein. Herzlichen Glückwunsch! Die übrigen Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt.

82 | erlesen


Leben pur – Das außergewöhnliche Lesevergnügen bei Goldegg Dieses Buch ist ein Hoch auf die Elternschaft – es beruhigt, ermutigt und lässt schmunzeln

Katharina Pommer VOM UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN Was Eltern nicht zu sagen wagen und warum sie trotzdem die besten Eltern der Welt sind Klappenbroschur 13,5×21,5 cm ca. 260 Seiten • € 19,95 ISBN 978-3-99060-244-7

Foto: Manuela Engelking

Der neue Feminismus – frech, frei und ohne falsche Scham!

Jasmin Gonzalez WIR SIND DIE TÖCHTER DER HEXEN, DIE IHR NICHT VERBRENNEN KONNTET wild & sanft stark & sensibel entschlossen & frei Klappenbroschur 13,5×21,5 cm ca. 240 Seiten • € 19,95 ISBN 978-3-99060-237-9

www.goldegg-verlag.com


n Krimi/Thriller

Warum fühlen wir?

304 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag · € 24,– [D] · Auch als E-Book erhältlich

© Brigi�e Lacombe

Karl Deisseroths revolutionäre Forschung über die Herkun , die Heimat und das ganze Spektrum unserer Gefühle

84 | erlesen

»Ein einfühlsamer Psychiater und ein fesselnder Autor, der urmenschliche Gefühle mit tiefen Einsichten aus der führenden Psychiatrie und Neurowissenscha zusammenführt.« Robert Lefkowitz, Chemie-Nobelpreisträger

Leseprobe auf blessing-verlag.de