Page 1

erlesen 2/2021

Bücher, Filme, Reisen und Schönes mehr

Sommerlektüre Auf ins Inselglück!

Klassiker neu entdeckt George Orwell Krimi-Spannung Urlaubsfeeling mit Nervenkitzel

pps Mit Buchti a zum Them

n „ Wandern i Deutschland “

KLAUS-PETER WOLF Brandgefährlicher Auftrag


n Krimi/Thriller

Geschenke mit Bildern und Worten Herzliche Glückwünsche zur Hochzeit

Zur Goldenen Hochzeit

Nimm dir Zeit für Dinge, die dich glücklich machen!

Kleiner

Zuschuss

fürs Spar

Gutschein

schwein herzlichen Glückwunsch

Die beste Zeit ist jetzt! Herzlichen Glückwunsch!

Zum Geburtstag

Doppelkarten mit & ohne Anlass Postkarten für jede Gelegenheit Gutscheinkarten für Geldgaben

Versäume nicht das kleine Glück, während du vergebens auf das große wartest.

Zum

Anlasskarten &Gutscheine

Zum Geburtstag herzlichen Glückwunsch

Gute Reise in ein neues Lebensjahr

60.

alles Gute

Themenkalender 2022 Kalender mit farbigen Abbildungen zu unterschiedlichen Themen, zum Eintragen, für die Inspiration, zum Wohlfühlen

Familienplaner 2022

Genuss Kalender 2022

Name 1

So

2

Mo

3

Di

4

Mi

5

Do

6

Fr

Mama

Papa

Lisa

Stefan

Lara

Moritz

6. Woche

7

Sa

8

So

9

Mo

Handball

Fitness

Schlagzeug

Tischtennis

Reiten

Stammtisch

7. Woche

10

Di

11

Mi

12

Do

13

Fr

14

Sa

15

So

16

Mo

17

Di

18

Mi

19

Do

20

Fr

21

Sa

Handball

Tischtennis

Klassentreffen

8. Woche

MAGDALENEN

22

So

23

Mi

24

Do

25

Fr

26

Sa

27

So

28

Mo

29

Di

Friseur

Handball

Tischtennis

Schlagzeug

Reiten

Wandertag

9. Woche

MAGDALENEN

Gute Laune Block Für dich

2 | erlesen

Gleich direkt bestellen unter www.magdalenen-verlag.de

Gute Laune Block Dankeschön

MAGDALENEN

MAGDALENEN

Gute Laune Block Für Notizen und Botschaften an liebe Menschen

Gute Laune Block

MAGDALENEN

MAGDALENEN

Für Notizen und Botschaften an liebe Menschen

MAGDALENEN VERLAG

Gute Laune Blöcke Gute-LauneBlöcke individuell gestaltet, mit Anlass, 48 Kärtchen, 5,95 € ohne Anlass, 96 Kärtchen, 7,95 €


editorial

Editorial n

Liebe Leserin, lieber Leser, ich sage heute mal „Moin, moin!“ – Bitte nicht wundern, dass ich Sie so anspreche, aber ich habe soeben gelernt, dass „moin“ ursprünglich aus dem Niederländischen (moi = schön) stammt und Teil der Begrüßungsformel Een moien Dag („­Einen ­schönen Tag“) war – nachzulesen in dem witzigen kleinen Büchlein „Das Buch MOIN – Na denn man tau“, unlängst erschienen im Carlsen Verlag. Dies ist die perfekte Überleitung zu unserer Titel­ geschichte und Klaus-Peter Wolf, der seine Fans abermals an die norddeutsche Küste bzw. ins ­„Moinland“ entführt. Mehr dazu ab Seite 8.

Krimi/Thriller n

Von Überlebensinstinkt, Neuanfängen und dem Verlust der ersten Liebe Armin Wühle lässt Lifestyle und Integrität aufeinanderprallen. Unsere Widersprüche inszeniert er als Trümmerteile, die einem um die Ohren fliegen. Keine Deckung in Sicht. Dorian Steinhoff, Autor, Literaturvermittler und Gründer von phileas FESTE

Unabhängig davon, ob und wohin wir im Sommer wieder reisen dürfen, an unterhaltsamer Lektüre dürfte es nicht mangeln – seien es bewegende ­Familien- und Liebesgeschichten (ab S. 28) oder spannende Krimis, die an vermeintlich idyllischen Urlaubsorten spielen (ab S. 50). Darüber hinaus möchte ich Ihnen den neuen ­Roman von Ruth Kornberger empfehlen, die sich auf die Spur der Künstlerin und Naturforscherin ­Maria Sibylla Merian begeben hat. Deren Weg führte einst von Frankfurt am Main über Nürnberg und Amsterdam nach Surinam (S. 20/21). Wenn Ihnen der Sinn nach Waldluft und Bewegung in reizvoller Landschaft steht, dürfen Sie unseren ­Artikel „Wanderparadies Deutschland“ nicht ver­ passen (ab S. 68). Eine Prise würziger geht es dann beim Thema „So ­schmeckt die Welt“ zu, denn wir präsentieren Ihnen Kochbücher mit köstlichen Gerichten aus der Provence und mehreren Ländern Afrikas (ab S. 72).

978-3-7374-1160-8 Gebunden mit Schutzumschlag 360 Seiten // € 20,- (D) // € 20,40 (A)

Viel Spaß beim Lesen und jede Menge Sonnenstrahlen wünscht Ihnen – Ihre

Brigitte Siegmund Redaktionsleiterin

erlesen | 3

www.verlagshaus-roemerweg.de


© Maximilian Heinrich

© Studioline Photography

n Krimi/Thriller

14

Anika Landsteiner Familiäre Beziehungen stehen im Mittelpunkt ihres neuen Romans „So wie du mich siehst“.

Titelgeschichte

28

Rena Fischer Ihre gefühlvolle Liebesgeschichte „Das Lied der Wölfe“ spielt in den schottischen Highlands.

16 Christoph Hein Total unerwünscht

30 Svenja Lassen, Marie Matisek Auf ins Inselglück!

19 Alex George Wenn die Stadt zu flüstern beginnt

32 T atort Schreibtisch – Wo Bestseller entstehen Gisa Pauly

20 R  uth Kornberger Schmetterlingen auf der Spur

34 J o Thomas, Pauline Mai u. a. Zeit für Gefühle

Literatur / Unterhaltung

22 Absolut lesenswert Buchtipps von Experten

10 V  era Buck Der Reiz des Unperfekten

24 Klassiker neu entdeckt George Orwell: „1984“

38 Das besondere Romandebüt 38 Constantin Schreiber 39 Anja Hirsch 40 Thomas Arzt 41 Jonathan Böhm 42 Nicola Kabel

11 S usann Pásztor Anders als erwartet

26  Belletristik / Sachbuch HC

Historische Spannung

12 António Lobo Antunes u. a. Europa erzählt

28 R  ena Fischer Stürmische Zeiten

44 M  arco Malvaldi In der Zwickmühle

14 A  nika Landsteiner Vertraute Unbekannte

29 L orraine Brown Auf Umwegen zum Glück

45 C  hristian Schnalke Größter Kunstraub aller Zeiten

8K  laus-Peter Wolf Brandgefährlicher Auftrag

Kaleidoskop 6 Aktuelles Fußball-EM, Dt. Sachbuchpreis

4 | erlesen


48

Horst Eckert Der erfolgreiche Autor im Interview zu seinem neuen Polit­ thriller „Die Stunde der Wut“.

Im Fokus: Kunst & Kultur 46 UNESCO-Welterbestätten Matera in Süditalien

Krimi / Thriller 48 Horst Eckert Zerrissene Gesellschaft 50 J ames von Leyden u. a. Gefahr im Verzug: Urlaubs­ feeling mit Nervenkitzel 52 V  al McDermid Mord und alte Rechnungen 54 N  achgefragt 10 Fragen an Cay Rademacher

Kinder-/Jugendbuch 62 B  ilder-/Kinderbuch Lesespaß zum Abheben

© Barbara Dietl

© Kathie Wewer

Krimi/Thriller n

77

64 J ugendbuch Ergreifend bis fesselnd!

Im Fokus: Natur & Umwelt 66 Staude des Jahres 2021 Multitalent Schafgarbe

 Ratgeber / Sachbuch 68  Freizeit/Reise Wanderparadies Deutschland 72 Lebensart/Kochbuch – So schmeckt die Welt 73 Die Küche der Provence 74 Ma Africa

Reiner Klingholz Der Demografie-­Experte appelliert an Politik und Bürger, endlich zukunftsorientiert zu handeln.

Rubriken   3 36 57 78 80 82 60

E ditorial Doras Kolumne Die besten Hörbücher  DVD Kreuzworträtsel /Kinderrätsel Gewinnspiel Impressum 

Auf unserer Internetseite erwarten Sie zahlreiche Buchtipps (Belletristik und Sachbuch) sämtliche SPIEGEL-­ ­Bestseller­listen sowie attraktive Online­-Gewinnspiele!

76 K  unst/Fotografie Angelika Platen 77 Gesellschaft/Politik Reiner Klingholz: Vom Wissen zum Handeln

www.buchaktuell.de

s un nd Sie ok u n o e ch aceb m! su Be bei F agra t ch Ins au

erlesen | 5


n Kaleidoskop

Spieler, Tore und Duelle Die Fußball-Europameisterschaft findet in der Regel alle vier Jahre statt und war ursprünglich für den Sommer 2020 geplant. Infolge der CoronaPandemie wurde das Turnier jedoch verschoben und soll nun vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 ausgetragen werden. 24 National­mann­ schaften – verteilt auf sechs Gruppen – werden um den begehrten Titel kämpfen. Der amtierende Fußball-Europameister 2016 heißt Portugal, während Deutschland den Titel bereits dreimal holen konnte, zuletzt 1996. Das diesjährige Eröffnungsspiel (Türkei gegen Italien) wird am 11. Juni in Rom angepfiffen, das Finale findet am 11. Juli im Wembley-Stadion (London) statt. Bereits am 15. Juli erscheinen Berichte, Kommentare und Analysen zur EM in Buch­ form, u. a. im Copress Verlag („Fußball-Europameisterschaft 2021“, 19,90 € [D]; ISBN 978-3-7679-1251-9) sowie bei Delius Klasing („Fußball-EM 2021“, 18,- € [D], ISBN 978-3-667-11854-7).

Propagandakunst

© Roger Eberhard

Klare Kante Bereits sein Roman „Vom Ende der Einsamkeit“ (Diogenes, 2016) war ein riesiger Erfolg, wurde zum Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen Benedict Wells gewählt und bislang in 37 Sprachen übersetzt. Mit ­seinem aktuellen Roman „Hard Land“ ist Benedict Wells in diesem Frühjahr kurz nach Ver­ öffentlichung der Sprung auf Platz 1 der SPIEGELBestsellerliste Hardcover Belletristik gelungen. Dass es bis zum Erscheinen der Taschenbuchausgabe kein E-Book des Romans geben wird, begründet der 1984 in München geborene Schriftsteller vor allem damit, dass er den stationären Buchhandel unterstützen will – und E-Books eben online gekauft würden: „Wir wissen alle, wo. And they don’t need more money.“ – Eine lobenswerte Einstellung! www.benedictwells.de 6 | erlesen

Während des Zweiten Weltkrieges wurden von allen beteiligten Nationen mehrere Milliarden Flugblätter mit Bomben abgeworfen und von Hand zu Hand weiter­ gegeben. Heute liegen diese eigenartigen Zeugen des Krieges weitestgehend ver­­ gessen in den Archiven. Dieser Band gibt Einblick in die ebenso grauenhafte wie faszinierende Welt der Propaganda und Gegenpropaganda. Die Spannweite der versammelten 85 Blätter reicht vom kleinen Gedicht auf dünnem Papier, Propagandatexten von Autoren wie Klaus Mann und Stefan Heym über das aufwendige, knallbunte Comic bis hin zu Ratschlägen zur Selbstverstümmelung, die sich in Streichholzbriefchen verbergen. Moritz Rauchhaus, Tobias Roth (Hg.) Feindflugblätter des Zweiten Weltkriegs Nachwort von Christiane Caemmerer Verlag Das Kulturelle Gedächtnis 288 Seiten, geb., 28,- € (D), 28,80 € (A) ISBN 978-3-946990-41-3


Kaleidoskop n

Er ist ein begnadeter Märchenerzähler: Wer einmal das Glück hatte, ihn bei einer Lesung live zu erleben, wird dies bestätigen können. Wenn Rafik Schami in einer nahezu magischen Weise zu erzählen beginnt, hofft man, er möge nie wieder aufhören. Geboren 1946 in Damaskus, lebt der ­syrisch-deutsche Schriftsteller und promovierte Chemiker seit 1971 in Deutschland. Sein umfangreiches Werk (­Kinder-/Jugendliteratur, Bücher für Erwachsene und politische Essays) wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erschien sein Roman „Die geheime Mission des Kardinals“ (Hanser Verlag, 2019). Rafik Schami, der sich immer wieder für Demokratie und Menschenrechte einsetzt, feiert am 23. Juni 2021 seinen 75. Geburtstag.

© Arne Wesenberg

Herzlichen Glückwunsch!

Rafik Schami

Ausgezeichnete Sachbücher Mit dem Deutschen Sachbuchpreis zeichnet die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels das Sachbuch des Jahres aus. Prämiert werden herausragende, in deutscher Sprache verfasste Sachbücher, die Impulse für die gesellschaftliche Auseinandersetzung geben. Anfang April wurde die Nominiertenliste veröffentlicht, die Preisverleihung erfolgt am 14. Juni 2021 in Berlin. Der/die Preisträger/in erhält 25 000 €, die übrigen sieben Nominierten erhalten je 2500 €. www.deutscher-sachbuchpreis.de

© Ratanak Samob, pixabay.com

Von Amsterdam bis Zürich

Zürich am Limmat

So unkompliziert war die Anreise noch nie: Dieses Hörbuch führt seine Hörer/innen mit unterhaltsamen Reisereportagen zu den spannendsten und schönsten Städten Europas. Neben Streifzügen über die Boulevards von Paris und die Ramblas von Barcelona gibt es Begegnungen mit Land und Leuten wie den Gästen des Strandbads in Genf oder den Künstlern im Athener Gerani-Viertel, aber auch eine kulinarische Tour ins Gewürzmuseum Hamburg, durch die Prager Kaffeehäuser oder zu Paul Bocuse nach Lyon. Dieser akustische Reiseführer ist das perfekte Geschenk, um sich ganz bequem von zu Hause aus an inspirierende Orte versetzen zu lassen. (Die schönsten Städte Europas, der Hörverlag, 5 Audio-CDs, 6 Std. 12 Min., 18,- € [D], 18,50 € [A]; ISBN 978-3-8445-4117-5) erlesen | 7


n Titelgeschichte

BRANDGEFÄHRLICHER

AUFTRAG

© Axel Martens /Agentur Focus

Seine Ostfriesenkrimis stürmen regelmäßig die SPIEGEL-Bestseller­listen, einige davon wurden bereits mit großem Erfolg fürs Fernsehen verfilmt und begeistern Millionen Zuschauer. Nun legt Klaus-Peter Wolf den ­zweiten, packenden Band seiner neuen „Rupert undercover“-Reihe vor.

8 | erlesen


Titelgeschichte n

W

er die Ostfriesland-Krimis von Klaus-Peter Wolf liest, der kennt selbstverständlich auch Rupert. Der eigenwillige Hauptkommissar aus Norden hat eine große Fangemeinde, viele nennen ihn sogar den geheimen Star der erfolgreichen Buchreihe. Rupert, der immer wieder durch kesse Machosprüche auffällt und sich häufig missverstanden fühlt, gehört zu den Säulen des Ermittlerteams um Ann Kathrin Klaasen. Seinen großen Ehrgeiz haben seine Kollegen bislang allerdings nur geahnt, doch inzwischen wissen sie, dass Hauptkommissar Rupert mehr will, als in Ostfriesland Morde aufklären. Ein Undercover-Einsatz für das BKA ist genau seine Kragenweite. Und hier zeigt Rupert tatsächlich ungeahnte Qualitäten. In geheimer Mission Mit „Rupert undercover“ hat Klaus-Peter Wolf sich selbst, aber auch vielen Lesern einen Herzenswunsch erfüllt und seinem nicht immer ganz einfachen Kommissar eine eigene Serie gewidmet. Dabei lotet er wie gewohnt „mit Humor, Spannung und feinem psychologischem Gespür großartig und facettenreich die Grenzen seiner Figuren aus“, wie Ursula Kals dem Autor unlängst in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung attes­tierte. In „Ostfriesische Mission“ war Rupert erstmals als ­Frederico Müller-Gonzales in geheimer Mission unterwegs. In „Ostfriesische Jagd“ schlüpft er erneut in die Rolle des undurchsichtigen Gangsterkönigs. Dieses Mal soll er für die leiten­de ­Kriminaldirektorin ­Liane Brennecke eine ­offene

Rech­nung begleichen und dem BKA als angeblicher Vorstandsvor­sit­zender einer dubiosen Online-Bank nützliche Infor­mationen liefern. Dass ein einflussreicher Gangs­ter ein Kopfgeld auf Frederico MüllerGonzales aus­gesetzt hat, stört zunächst weder Rupert noch sein Alter Ego. Doch der neue Auftrag hat es in sich und beschert dem Kommissar einen der gefährlichsten Einsätze seines Lebens. Wie der Titel „Ostfriesische Jagd“ andeutet, bleibt Klaus-Peter Wolf, der 1954 in Gelsenkirchen geboren wurde, aber seit Jahren in der Stadt Norden lebt, seiner Wahlheimat treu. Rupert ist zwar als Frederico MüllerGonzales viel unterwegs, doch Ostfriesland bleibt Dreh- und Angelpunkt der spannenden Geschichte um Geldwäsche, verletzte Eitelkeiten und e­ inen Protagonisten, der immer mehr in s­ einer Gangs­terrolle aufgeht und den damit einhergehenden Luxus in vollen Zügen genießt. Derweil sorgen sich seine Kollegen in der Polizeiinspektion Aurich, ob Rupert die Kontrolle über das Geschehen entgleitet. Die unverhohlene Affinität des Autors für „das Land hinterm Deich“ und seine Bewohner ist längst ein Markenzeichen von Klaus-Peter Wolf. Auch seine Vorliebe, Einheimische, mit denen er eng befreundet ist, in Nebenrollen in die Handlung einzubauen, wird als probates Stilmittel von Wolfs Lesern geschätzt. Seit der Veröffentlichung seines ersten Ostfrieslandkrimis „Ostfriesen-Killer“ vor 14 Jahren ist der Wahl-Ostfriese zu einem der bekanntesten Krimiautoren im deutschen Sprachraum aufgestiegen. Mehr als 13 Mio. verkaufte Exemplare seiner Bücher sprechen für sich.

Klaus-Peter Wolf Rupert undercover – Ostfriesische Jagd Der neue Auftrag FISCHER, 448 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-596-70007-3 ab 1. Juni im Handel

erlesen | 9


n Literatur/Unterhaltung

Der Reiz des Unperfekten Der neue Roman von Vera Buck ist eine Geschichte über die Grenzen zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz – eine Geschichte über die Liebe und das, was das Menschsein ausmacht.

W

© privat

er Mari begegnet, dem fällt auf, dass sie intelligent ist und fast gespenstisch makellos. Aber auch, dass sie Witze nicht versteht und alles sehr rational sieht. Und wer sie besser kennenlernt, dem fällt auf, dass Mari weder Schlaf noch Nahrung braucht, denn sie ist ein Fembot, ein weiblicher Roboter. Ihre künstliche Intelligenz lernt ständig dazu, um eine Aufgabe zu erfüllen: den

Vera Buck

10 | erlesen

Menschen glücklich zu machen. Doch als Mari nach einer unglücklichen Verkettung von Umständen mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen Menschen, darunter der rebellischen Bloggerin Frieda und dem einsamen Studenten Linus, in einer Berliner Wohnung landet, erkennt sie, dass ihre Aufgabe alles andere als einfach ist. Die Welt folgt ihrer eigenen Logik, die Wünsche der Menschen sind irrational, und Mari muss begreifen, dass es eine Welt jenseits der beweisbaren Fakten gibt. Wie soll sie Wesen glücklich machen, die keine Ahnung haben, was sie wollen? Doch dann kommt sie auf eine Lösung, mit der kein Mensch gerechnet hätte ... Im Gespräch über ihr drittes Buch erklärt Vera Buck: „Wenn man als Autorin zwei historische Romane vorgelegt hat, dann wird irgendwie von einem erwartet, dass auch der dritte historisch ist. Und schon allein um diese Regel ein wenig aufzumischen, freue ich mich, vorwegnehmen zu können, dass dies ganz und gar nicht der Fall ist. Tatsächlich könnte Der Algorithmus der Menschlichkeit viel gegenwärtiger nicht sein. Er beschäftigt sich mit Fragen, die mir bei den derzeitigen Entwicklungen in unserer Gesellschaft unheimlich wichtig sind: Was macht uns Menschen aus? Warum brauchen wir uns? Und warum brauchen wir eigentlich mehr voneinander und weniger von den neuen Technologien, an denen wir ständig feilen?“ Vera Buck Der Algorithmus der Menschlichkeit Limes, 384 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A), 28,90 sFr ISBN 978-3-8090-2728-7


© Steffi Roßdeutscher

Literatur/Unterhaltung n

Susann Pásztor

Krimi/Thriller n

ER KANN SIE RETTEN – WENN ER BEREIT IST, ALLES ZU OPFERN. Der neue Roman von Bestsellerautor GUILLAUME MUSSO

Anders als erwartet

AB JUNI IM ! HANDEL

Mit psychologischer Scharfsicht erzählt Susann Pásztor von den wundervollen und schrecklichen Unwägbarkeiten des Lebens.

erlesen | 11

© finepic

D

as Jahr 1973 wird ein besonderes – das schwört Kat ihrer Freundin Easy in der Silvesternacht, und nicht nur, weil sie bekifft sind. In den folgenden Monaten können sie viel von dem abhaken, was auf ihrer Liste steht. Sich zu verlieben, zum Beispiel. Unglücklicherweise in denselben Mann: Fripp arbeitet im Jugendzentrum, trägt karierte Hemden und kennt sich mit Hesse aus. Doch es ist nicht die Eifersucht, die ihrer Freundschaft bald darauf ein jähes Ende setzt, sondern ein tragischer Unfall. Fast 50 Jahre später erhält Kat, die einen Susann Pásztor erfolgreichen Blog für Lebensberatung Die Geschichte führt, eine Nachricht von Easy. In einem von Kat und Easy alten Haus an der Südküste Kretas tref- KiWi, 272 Seiten, geb. fen sie sich wieder und nehmen zwischen 20,- € (D), 20,60 € (A) ausschweifenden Festen mit griechischen ISBN 978-3-462-05281-7 Nachbarn und rauschhaften Nächten am Strand das große Stück Leben in den Blick, das hinter ihnen liegt. Sie sind nicht mehr die Teenager, deren Freundschaft vor vielen Jahren abrupt endete. Das wissen Kat und Easy, aber wer sind sie heute, und wer waren sie damals? Erst als ein überraschender Besucher auftaucht, ist es ihnen möglich, sich der entscheidenden Frage zu stellen: Warum nur haben sie so unterschiedliche Erinnerungen an die Zeit mit Fripp?

ISBN 978-3-86612-484-4, 320 Seiten, € 17,00 (D), € 17,50 (A)

Großes Gewinnspiel und weitere Infos unter: piper.de/musso

erlesen | 11


n Literatur/Unterhaltung

Bunt und vielstimmig  Europa erzählt Die Auswirkungen des Krieges auf die menschliche Seele, Liebe in Zeiten der neuen Medien sowie Schuld und Verantwortung: Mit diesen Themen überzeugen drei aktuelle Romane aus Portugal, Spanien und Österreich. Wunderbare literarische Entdeckungen!

© Jose Manuel Ribeiro

António Lobo Antunes

12 | erlesen

Aus Portugal

Angola zur Zeit des Kolonialkriegs. Ein afrikanischer Junge ist der einzige Überlebende, als sein Dorf von portugiesischen Soldaten gebrandschatzt wird. Ausgerechnet der Mann, der seine Eltern getötet hat, nimmt den Jungen mit nach Portugal zurück, doch er wird von der Familie in Lissabon nie richtig akzeptiert. Und die Erinnerungen an den Krieg verfolgen sowohl den Vater als auch mit den Jahren zunehmend den Adoptiv­sohn. Als im Heimatdorf des Vaters am Fuß der Berge das alljährliche Schlachtfest stattfindet, kulminiert dieses intensive, eindringliche Sprachkunstwerk über die Grauen des Krieges. – Der neue, große Roman von António Lobo Antunes, einem der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart! António Lobo Antunes Bis die Steine leichter sind als Wasser übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann Luchterhand, 528 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A), 33,90 sFr ISBN 978-3-630-87627-6


Aus Spanien

Patricio Pron Morgen haben wir andere Namen übersetzt von Dagmar Ploetz Rowohlt, 336 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-498-00182-7

Patricio Pron

© Alexandra Eizinger / Zsolnay

© freepik.com

In Madrid kämpfen eine Frau und ein Mann um die Liebe. Sie ist erfolgreiche Architektin, er freier Schriftsteller. Im Freundeskreis gelten sie als das perfekte Paar. Doch die Technologie bestimmt immer stärker ihren Alltag, bis hin zu den intimsten Momenten. Ständig müssen Nachrichten verschickt oder beantwortet werden. Videochats auf dem Tablet ersetzen das Gespräch zu zweit. Die beiden nehmen einander nicht mehr richtig wahr und schlittern in eine Krise. Patricio Pron lässt seine Figuren abwechselnd erzählen. Dabei entsteht eine oft widersprüchliche Analyse des Wandels von Bedürfnissen. Eine moderne Liebes­ geschichte, aktuell und bittersüß!

© Jeosm Photography

Literatur/Unterhaltung n

Hans Platzgumer

Aus Österreich

Eine Kreuzung in Innsbruck, ein Unfall mitten in der Nacht, ein toter Fußgänger. Was ist passiert? Und wer ist schuld? Andreas Bogner, der die Schusswaffe seines Schwieger­ vaters eigentlich nur zeichnen wollte? Nicole Pammer, die an diesem Abend ausnahmsweise ein Glas zu viel getrunken hat? Ihre Mutter, die ohne Zögern alle Spuren verwischt? Oder gar der Kunstkritiker Kurt Niederer selbst, der schließlich immer schon sehr genau gewusst hat, wie man anderen das Leben zur Hölle macht? Geschickt webt Hans Platzgumer in seinem neuen Roman ein Netz aus Eitelkeiten und Unzulänglichkeiten. Ist am Ende nur schuld, wer sich schuldig fühlt? Hans Platzgumer: Bogners Abgang Zsolnay, 144 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-552-07204-6 erlesen | 13


n Literatur/Unterhaltung

VERTRAUTE UNBEKANNTE Marie und Karla, zwei Schwestern, unzertrennlich. Doch plötzlich ist die eine tot und die andere muss lernen, mit dem Verlust zu leben. Ein bewegender Roman.

Anika Landsteiner

Anika Landsteiner So wie du mich kennst FISCHER Krüger, 352 Seiten, Paperback 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-8105-3074-5

14 | erlesen

© freepik.com

© Maximilian Heinrich

O

hne dich bin ich nicht ich“, hat Marie einmal gesagt.­ Marie, das war nicht nur die zwei J­ ahre jüngere Schwes­ ter, sondern viel mehr. Sie war Karlas Seelenverwandte, ihre Bezugs­person und ihr Anker, aber nun ist Marie bei einem Unfall ums Leben gekommen. Marie war all das, was Karla sich niemals getraut hätte: eine erfolgreiche Fotografin, die einen reichen US-Ameri­ kaner heiratete, dem Heimatdorf in Unterfranken entfloh und nach ihrer Scheidung mit knapp 30 mitten in Man­ hattan wohnte und durch Straßen lief, die man aus ­Filmen und Serien kennt. Der Kontrast könnte nicht g ­ rößer sein: Karla schreibt für die heimische Lokalzeitung, sie hat sich nie weiter fortgewagt als in den Nachbarort. Karla fliegt Hals über Kopf nach New York, um Maries Wohnung aufzulösen. Unzählige Fotos hat ihre Schwester aufgenommen, darunter findet Karla verstörende Bilder, die Marie in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Karla be­ ginnt, hinter die Fassade der starken, unabhängigen Schwester zu blicken und taucht immer mehr in deren Leben ein. Aber wie gut kannte sie Marie wirklich? Und warum hat ihre kleine Schwester so viele Details aus ihrem Leben für sich behalten? „Warum reden wir den ganzen Tag und erzählen uns doch so w ­ e­­nig?“, diese Frage durchzieht Anika Landsteiners ­Roman. Es geht da­ bei um Scham und die Unfähigkeit, ganz offen ­darüber zu spre­ chen, was uns wirklich umtreibt – selbst im Umgang mit ver­ trauten Menschen. Mit klarer Sprache e­ rzählt die Autorin von Familie, von Beziehungen, von Frauen: e­ indringlich, bewegend und aufrüttelnd. Die Bilder, die dabei entstehen, klingen noch nach, wenn wir den Roman längst aus der Hand gelegt haben.


Literatur/Unterhaltung n

Stets dem Schicksal getrotzt

Emmys Leben umspannt fast ein ganzes Jahrhundert. Ihre Kindheit auf einer kleinen Nordseeinsel ist geprägt von Ebbe und Flut und von ihrer verbitterten Großmutter Alma, die Schulpflicht für Unsinn hält. Als der Erste Weltkrieg ausbricht, ist Emmys Schullaufbahn ohnehin beendet, noch bevor sie richtig begonnen hat. Alles, was ihr bleibt, ist ein Leben als Dienstmädchen im Tollhaus der 1920er-Jahre: Berlin. Schnell lernt sie Hauke, einen Sohn aus reichem Hause, kennen. Es folgen drei Kinder und die harten Jahre des Zweiten Weltkriegs. Doch Emmy bietet dem Schicksal die Stirn und verliert nie den Humor – und jetzt, im reifen Alter von 86, schon gar nicht. Bis ihre erwachsenen Kinder auf ein Geheim­ nis stoßen, das ihrer aller Leben für immer verändern soll.

D���S���� J���N����E��T��� P���S�2021 Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist eine wichtige Orientierungshilfe auf dem unüberschaubaren Buchmarkt. Seine Empfehlungen sind qualifiziert und unabhängig. Alle Nominierten und Informationen zum Preis finden Sie unter www.jugendliteratur.org

Manuela Golz: Sturmvögel DuMont, 336 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-8321-8137-6

Kein Vergessen, kein Vergeben

Ein leise und bös dahergesagter Satz auf einer Feier zum 75. führt zu Herzinfarkt und Blutvergießen. Denn Jahrzehnte zuvor, auf der Flucht zweier kleiner Brüder aus Mecklenburg zu Kriegsende, ist etwas geschehen, das nicht vergessen, nie vergeben wurde. Und ein Unglück zeugt das nächste in der schweizerisch-deutschen Familie, um deren Geschichte es hier geht. Silvia Tschui spannt in ihrem Roman einen Bogen über Epochen und Ländergrenzen hinweg, erzählt vielstimmig von Geheimgesellschaften und Künstlerkreisen, Nazis und Widerständ­ lern, Krieg und Vertreibung, Geheimnissen, Lügen, Tod und Neubeginn. Und immer wie­ der ist da der titelgebende Wod, der wilde Jäger aus der norddeutschen Sage, über den man ungestraft nicht spottet ... Silvia Tschui: Der Wod Rowohlt Hundert Augen, 272 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-498-00183-4

NOMINIERUNGSBROSCHÜRE DEUTSCHER JUGENDLITERATURPREIS In einem handlichen Format präsentiert diese Broschüre die nominierten Bücher des Jahres 2021. Sie enthält die Jurybegründungen und Informationen zu den nominierten Personen. München 2021, ca. 80 Seiten 1,60 Euro inkl. MwSt., zzgl. Versand PDF-Download kostenfrei Erscheinungstermin: Mai 2021

Bestellungen unter www.jugendliteratur.org oder bestellung@jugendliteratur.org

HERAUSGEGEBEN VOM

GEFÖRDERT VOM

erlesen | 15

erlesen | 15


© Heike Stein / Suhrkamp Verlag

n Literatur/Unterhaltung

Christoph Hein

Total unerwünscht Ein höchst aktueller Roman über Rassismus, wie er einem jeden Tag überall im Land begegnet.

I

n dem kleinen Städtchen Bad Guldenberg ist die Welt noch in Ordnung – bis im alten Seglerheim eine Gruppe minderjähriger Migranten untergebracht wird. Die Einwohner sind sich einig: Diese Fremden passen einfach nicht in den Ort und sorgen nur für Unruhe. Mehr und mehr heizt sich die Stimmung auf, es kommt zu Pöbeleien. Als dann noch das Gerücht die Runde macht, eine junge Frau sei vergewaltigt worden, sind sich alle schnell einig, dass es einer der jungen Migranten gewesen sein muss. Und das wollen die Guldenberger nicht hinnehmen ... Christoph Heins neuer Roman zeichnet das Sitten­ gemälde einer Gesellschaft, die aus den Fugen gerät. Von Menschen, die sich als Opfer sehen und dabei Täter werden. Christoph Hein Guldenberg Suhrkamp, 284 S., geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-518-42985-3

Über vier Generationen Libby, Offizierin der israelischen Armee und Verhörspezialistin, nimmt sich nach einer beunruhigenden Begegnung mit einem mutmaßlichen Terroristen Urlaub von der Armee und fährt zu ihrem Großvater Dave in den Kibbuz. Dort stößt sie auf das Tagebuch ihrer Urgroßmutter Eva und taucht fasziniert in ihre Welt ein. Eva war eine starke, lebens­lustige Frau, die in den frühen 30er-Jahren Kibbuz, Mann und Kind verließ und in Berlin als Tänzerin auftrat, bevor sie floh. Ein Meisterwerk! Joshua Sobol Der große Wind der Zeit Luchterhand Literaturverlag, 528 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-630-87573-6

16 | erlesen

Niemals vorbei Als Lena Heiner trifft, weiß sie, dass sie ihn festhalten muss. Er dagegen zögert: Soll er sich auf eine Frau aus Deutschland, dem Land der Täter, einlassen? Sie wagen diese Liebe. Lena fragt sich, ob sie die Welt ihres Mannes je verstehen wird. Und Heiner fragt sich, wie weit man Erfahrungen weitergeben kann. Während Lena vom gemeinsamen Urlaub träumt, kämpft Heiner mit seiner Ver­gangenheit, dem Schrecken von Auschwitz. Immer wieder landen sie in Sackgassen, es hilft allein Humor. Monika Held: Der Schrecken verliert sich ... Eichborn, 271 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A); ISBN 978-3-8479-0077-1


DER Z AUBER DES ERSTEN ERLEBENS Der erste Sprung, die erste Liebe, das erste Unglück DER ROMAN 320 Seiten 20,00 € ISBN 978-3-8321-8153-6 Auch als eBook

DAS HÖRBUCH Ungekürzte Lesung mit Torben Kessler 1 mp3-CD · 21,00 € (UVP) ISBN 978-3-7424-1853-1

Auch als Download


© Stefan Gebhard, pixabay.com

n Literatur/Unterhaltung

Berührend und romantisch

Die Kraft der Rosen Die junge Berlinerin Liv tritt kurzerhand eine Stelle am Starnberger See an: Sie wird Verwalterin der winzigen Roseninsel, auf der es nur eine leer stehende königliche Villa und einen Rosengarten gibt. Livs einzige Verbindung zur Außenwelt ist Johannes, der ihr mit seinem Ruderboot Lebensmittel bringt und der mehr und mehr von der verschlossenen Liv fasziniert ist. Eines Tages entdeckt die junge Frau unter den Dielen der alten Villa ein Tagebuch, das weit in die Vergangenheit führt und ihr ein lang ­gehütetes Geheimnis der Roseninsel offenbart. Anna Reitner: Die Roseninsel Ullstein TB, 368 Seiten, brosch. 9,99 € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-548-06336-2

18 | erlesen

Das verträumte „Rosenstädtchen“ Fleury-sur-­ Azurain im Périgord erwacht jäh aus seinem Dornröschenschlaf, als es von immer mehr Brautpaaren als romantische Location für ihre Hochzeit entdeckt wird. Auch die junge Engländerin Emily landet eines Tages in Fleury – nicht, um zu heiraten, sondern um das Erbe ihrer Tante anzutreten: ein heruntergekommenes Manoir. Warum nicht ein kleines Hotel daraus machen? Doch vom benachbarten Schloss ziehen dunkle Wolken herauf, die nicht nur Emilys ­Projekt gefährden, sondern auch ihre junge Liebe zu Jean-Luc, dem Sohn des Barons. Jean Rémy Die Rosen von Fleury Wunderlich, 448 S., geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-8052-0055-4


Literatur/Unterhaltung n

Ein einziger Tag im Paris der 1920er-Jahre: Beleuchtet werden vier Leben zwischen Liebe, Schmerz und Hoffnung.

P

© Anastasia Pottinger/ Rogue Studios / Piper Verlag

aris, 1927. Eine Stadt, die von berühmten Künstlern, Schriftstellern und Musikern wimmelt, ein wahrer Schmelztiegel des Genies. Inmitten dieser schillernden Stadt ringen vier ganz normale Menschen mit ihren Geheimnissen: die ehemalige Haushälterin von Marcel Proust, die heimlich eines seiner Tagebücher behalten hat und es jetzt verzweifelt sucht; ein Jour­nalist, der nicht aufhören kann, in den Gesichtern der Pariser nach etwas ganz Bestimmtem Ausschau zu halten; ein liebes­ kranker Künstler, dessen einzig geldbringendes Gemälde eigentlich unverkäuflich ist; und ein armenischer Flüchtling, der Tag für Tag ein ungewöhnliches Marionettentheater betreibt. Ihre Wege werden sich im Laufe eines einzigen Tages auf unvergessliche Weise kreuzen ... Ein Tag in der Stadt der ­Lichter, eine Nacht auf der Suche nach der verlorenen Zeit: Der R ­oman von Alex George ist eine Liebes­ erklärung an Paris, eine anspruchsvolle Erzählung auf höchstem Niveau und zugleich ein wunderschön betörendes und raffiniert verfasstes Werk, in dem Gertrude Stein, Josephine Baker und Ernest Hemingway zur Abwechslung einmal die Nebenrollen spielen. Für die Leser von Anthony Doerr!

Alex George

Alex George An jenem Tag in Paris übersetzt von Sabine Thiele Piper, ca. 400 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-86612-494-3 erlesen | 19

WENN EINE BEGEGNUNG ALLES AUF DEN KOPF STELLT Der neue Roman von Bestsellerautorin ZERUYA SHALEV

ISBN 9783827011862 / 416 Seiten / 24,– €

Wenn die Stadt zu flüstern beginnt

Großes Gewinnspiel und weitere Infos unter: piper.de/shalevromane


n Literatur/Unterhaltung

Den Schmetterlingen

auf der Spur Die faszinierende Geschichte von Maria Sibylla Merian, die – 100 Jahre vor Alexander von Humboldt – die Reise ans Ende der bekannten Welt wagte, um die Natur Südamerikas zu erforschen.

© Anna Logue

Ruth Kornberger

20 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

N

iederlande, Ende des 17. Jahrhunderts: Um der Enge ihrer unglücklichen Ehe zu entfliehen, versucht die Malerin und Natur­ forscherin Maria Sibylla Merian in Amsterdam den Neuanfang. Ihr großer Traum ist es, von dort eine Überfahrt ins ferne Surinam zu ergattern, um im tropischen Regenwald die faszinierende Vielfalt der Schmetterlinge zu studieren. Der Start in der gro­ ßen Stadt allerdings ist holprig. Die erwarteten Mal­ schülerinnen bleiben aus, und Financiers für eine Forschungsreise nach Übersee finden sich auch keine. Aber Maria gibt nicht auf. Hartnäckig rennt sie Türen ein, knüpft Kontakte und bringt ihre ältere Tochter unter die Haube. Doch als es endlich so weit ist, zögert sie – denn mit dem geheimnisvollen Jan de Jong, der immer wieder ihren Weg kreuzt, gibt es nun jemanden, der sie in der Heimat hält ... Atmosphärisch, sinnlich und mit viel Gespür für Details, zeichnet Ruth Kornberger ein Porträt der Künstlerin und Forscherin Maria Sibylla Merian – ei­ ner faszinierenden Frau, deren Wagemut keine Gren­ zen kannte und die ihrer Zeit weit voraus war. Die Au­ torin verrät im Interview (Auszug, © C. Bertelsmann Verlag) mehr über die Hintergründe ihres Debüts: Ihr Roman handelt von der Naturforscherin und Künstlerin Maria Sibylla Merian, die 1699 in die niederländische Kolonie Surinam reiste, um Insekten zu zeichnen und zu erforschen. Wie kamen Sie auf die Idee, über sie zu schreiben? Merians Porträt war auf dem 500-Mark-Schein. Schu­ len sind nach ihr benannt, ein Forschungsschiff – trotzdem ist sie viel unbekannter als Humboldt, der erst 100 Jahre nach ihr nach Südamerika aufbrach, oder Rembrandt, der ebenfalls in Amsterdam lebte. Über ihr Privat­ leben weiß man kaum etwas, dabei muss sie eine faszinierende Persön­ lichkeit gewesen sein.

„Frau Merian und die Wunder der Welt“ ist aber keine Biografie, sondern ein sehr atmosphärischer Roman und vor allem auch eine Liebesgeschichte ... Das Buch ist eine Mischung aus Fakten und Fik­tion. Die Leerstellen in Marias Biografie haben meine Fantasie angeregt. Die größte: Hatte Maria nach der Trennung von ihrem Gatten einen anderen Mann? Fakt ist, Maria verließ 1685 ihren Ehemann Johann in Nürnberg, um mit ihren Töchtern in die Nieder­ lande zu ziehen. Sie hat nicht mehr geheiratet, was aber nicht bedeuten muss, dass sie allein geblieben ist. Die Liebesgeschichte mit dem Freibeuter Jan de Jong habe ich erfunden, inspiriert von der Frage: Was für ein Mann hätte ihr Herz gewinnen können? Wer hätte ihren Mut und ihre Abenteuerlust bewundert? Waren Marias Abenteuerlust und ihre Arbeit als Wissenschaftlerin und selbstständige Künstlerin nicht ungewöhnlich für eine Frau um 1700? Maria war eine alleinerziehende Mutter und hatte weder Geld noch Unterstützer. Ihre Reise war ein großes Wagnis, doch sie nahm sie nicht für Ruhm und Geld auf sich, sondern aus naturkundlichem Interesse. Sie beschrieb als eine der Ersten Öko­ systeme und stellte Insekten auf ihren Wirtspflanzen dar. Sie kritisierte die Monokulturen der Plantagen­ besitzer, die nur das lukrative Zuckerrohr anbauten und alle anderen Lebensmittel per Schiff aus Europa kommen ließen, anstatt vor Ort Landwirtschaft zu betreiben. Auch über die Ausbeutung der Sklaven und Indigenen durch die Kolonialherren äußerste sie sich kritisch. Maria Sibylla Merian war ihrer Zeit weit voraus – als Frau, die ihrer Berufung folgte, und auch in ihren schriftlich überlieferten Gedanken zu Kolonialismus, Globalisierung und Artenvielfalt. Ruth Kornberger Frau Merian und die Wunder der Welt C. Bertelsmann, 528 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A), 28,90 sFr ISBN 978-3-570-10430-9

erlesen | 21


Absolut

lesenswert

© Ronja Jung

Bekannte Autorinnen und Autoren präsentieren ihren besonderen Buchtipp.

ren u hat zuletzt ih Susanne Miera und unverbogen“ Bestseller „Frei gebracht. bei Beltz heraus

22 | erlesen

Ich habe auf Twitter eine Ankündigung zu dem Buch von Carlotta Welding entdeckt und fand sowohl Titel als auch Thema sehr ansprechend. Ich habe es dann angefordert – auch um es meinen eigenen Lesern und Leserinnen vorzustellen und bei Gefallen zu empfehlen. An dem Buch gefällt mir besonders, dass es zwar ein Fachbuch einer promovierten Emotionswissenschaftlerin ist, aber es gleich­ zeitig so leicht und alltagsnah geschrieben ist, dass es auch für Laien auf diesem Gebiet geeignet ist. Welding gelingt es, mich mitzureißen in die Welt der Emotionen, sie von allen Seiten zu beleuchten und dabei auch einen gesellschaftskritischen Standpunkt einzunehmen und zur Selbstreflexion anzuregen. Es ist ein Zusammenwirken von verschiedenen Aspekten, die ein Buch für mich interessant und lesenswert machen. Das Buch ist eine Erkenntnisreise. Dr. Carlotta Welding Fühlen lernen Klett-Cotta, 304 Seiten, Paperback 17,- € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-608-96336-6

© starline / Freepik

n Literatur/Unterhaltung


Literatur/Unterhaltung n

Georg Seidel Klartext: Bühne oder Feuer hg. von Kristin Schulz Quintus-Verlag, 176 Seiten, Paperback 20,- € (D), 20,50 € (A) ISBN 978-3-947215-92-8

© Susanne Schleyer / autorenarchiv.de

Georg Seidel (* 1945 in Dessau, † 1990 in Berlin) war und ist ein Geheimtipp. Bevor 1980 sein erstes Theaterstück aufgeführt wurde, arbeitete er u. a. als Beleuchter. Vom Stellwerk aus sah Seidel die Bretter, die die Welt (be)deuten. Er gab sein Licht dazu. Auf die Frage, was Theater sei, antwortete er: „Der Raum, der aus Sprache gemacht ist.“ Als sanfter Anarchist schrieb er in der DDR Stücke und Erzählungen von gescheiterten Existenzen, schrägen Vögeln und komischabgründigen Begebnissen. Sein Optimismus bestand in der Absage an das in der Kunst herrschende Nützlichkeitsdenken. Seine Sprache ist klar, dicht, lakonisch, ironisch, poetisch und frei von zensorischer Angst. Das Buch versammelt Texte aus Seidels Nachlass. Sie beeindrucken mich und lassen hoffen, dass solch atemberaubende, ungefällige Literatur nicht aus der Welt fällt. Kerstin Hensel (* 1961) ha t soeben ihren neuen Gedichtband bei ­veröffentlicht: „CinderellaLuchterhand räumt auf“.

Julian Barnes: Der Lärm der Zeit übersetzt von Gertraude Krueger Kiepenheuer & Witsch, 256 S., geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-462-04888-9 Dmitri Schostakowitsch, ein Klassiker der Moderne, stand fast sein ganzes Leben lang unter staatlicher Aufsicht. Stalin, später Chruschtschow und Breschnew hielten den wichtigsten Musiker ihres Landes an kurzer Leine – Drohungen, Aufführungsverbote und Gehaltseinbußen inklusive. Wie Schosta­ kowitsch unter diesen Voraussetzungen überhaupt künstlerisch tätig sein konnte, beschreibt Julian Barnes in seinem Roman „Der Lärm der Zeit“ auf faszinierende ­Weise. Obwohl in Er-Form erzählt, hat man bei der Lektüre das Gefühl, im Kopf des Komponisten zu sitzen und sein Lebensdilemma nachzuempfinden. Die Grundthese Barnes’ – Schostakowitsch machte sich moralisch angreifbar, um seine Musik zu retten – ist ­sicher d ­ iskutabel. Aber das tut der Qualität dieses klugen, hoch konzentrierten Romans keinen Abbruch.

© privat

Marcus Imbsweiler (* 196 seinen Heidelberg-Krimis 7) ist mit schreibt aber auch über erfolgreich, Musik.

erlesen | 23


n Literatur/Unterhaltung

KLASSIKER

t k c e d t n Neu e George Orwell: „1984“

A

© freepik.com

uch gut 70 Jahre nach Erscheinen hat George Orwells Roman „1984“ nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil, heute ist die Dystopie teils zur Rea­lität geworden: „Der Teleschirm empfing und sendete gleichzeitig. Der Schirm würde jedes über ein ganz leises Flüstern hinausgehende Geräusch, das Winston machte, auffangen; außerdem war er ebenso zu sehen wie zu hören, solange er im Sichtfeld der Metall­tafel blieb. Natürlich konnte man nicht wissen, ob man in einem bestimmten Moment beobachtet wurde. [ ... ]  Jedenfalls konnten sie sich zuschalten, wann immer sie wollten. Man hatte mit der Annahme zu leben – und tat dies aus Gewohnheit, die zum Instinkt wurde –, dass jedes Geräusch, das man machte, abgehört und außer im Dunkeln jede Bewegung überwacht wurde.“ Alexa lässt grüßen ... Wir begleiten Or­ wells Protagonisten Winston Smith in die­ sem totalitären Überwachungsstaat („Big Brother is watching you“), in dem Ge­dan­ kenkontrolle, Bespitzelungen, Doku­ men­ ten­ fälschung und Aus­­ beutung auf der

24 | erlesen

Tages­ordnung stehen. Mittels „Neusprech“ und „Doppeldenk“ soll den Menschen das Denken abgewöhnt werden – Orwell zeigt eindrücklich, wie der Mensch durch Spra­ che manipuliert werden kann. Aber mehr noch: Im Ministerium für Wahrheit wird die Geschichte fortlaufend umgeschrieben und den Gegebenheiten entsprechend angepasst. Die Anspielung auf den Stalinis­ mus ist offenkundig. Als dann die junge Julia in Winstons Le­ ben tritt, ändert sich alles. Sie verlieben sich und werden – verbotenerweise – ein Paar. Fortan führt Winston ein Leben im Schat­ ten, doch letztlich fliegt das Paar auf; er wird brutal verhört und am Ende hingerich­ tet: „Aber es war in Ordnung, alles war in Ordnung, der Kampf war vorüber. Er hatte sich selbst besiegt. Er liebte den Großen Bruder.“ Eric Arthur Blair, so der bürgerliche Name von George Orwell, hat seine Erfahrungen als Polizist in Burma (heute: Myanmar) in diesem, seinem letzten, Roman verarbeitet. In ­Burma habe er die Drecksarbeit des Em­ pire erledigt, so Orwell.


Sowohl „1984“ als auch die 1945 erschienene Fa­ bel „Farm der Tiere“ entstanden in einer Zeit, als der ­Stalinismus und der Nationalismus in Europa wüte­ ten. Beide Werke sind düstere Zukunftsvisionen, in denen ­jeder Funke von Hoffnung zerstört wird. Auch als Journalist schrieb Orwell über die Aus­ beutung und Unterdrückung des Menschen und schöpfte aus seinen eigenen Erfahrungen: Er arbei­ tete zeitweise u. a. als Tellerwäscher in Paris und war Kämpfer im Spanischen Bürgerkrieg. In „1984“ geht es um einen totalitären Überwa­ chungsstaat, Gehirnwäsche, Mani­pulation und die Entmündigung des Menschen: Themen, die nach wie vor in vielen Teilen der Welt virulent und zum Teil bittere Realität sind. Im Manesse-Verlag ist nun eine gelungene Neuübersetzung des Romans von Gisbert Haefs erschienen; bei Knesebeck wurde das prophe­ tische Werk als Graphic Novel umgesetzt, illustriert von dem Franzosen Rémi Torregrossa. Dr. Tanja Lindauer

ISBN 978-3-7175-2528-8 ISBN 978-3-95728-46 8-6

erlesen | 25


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/ buch aktuell_Plakat_HC - Seite 1

MUECHLER - 03.05.2021 13:35

Hardcover

Bestseller

Sachbuch

1

Über Menschen

2

Französisches Roulette

3

Achtsam morden am Rande der Welt

4

Daheim

5

Vom Aufstehen

6

Hard Land

7

The Hill We Climb

8

Junge Frau, am Fenster stehend ...

9

Der große Sommer

10

Der Buchspazierer

11

Disney. Cruella, die Teufelin

12

Eurotrash

13

Monschau

14

Die Mitternachtsbibliothek

15

Stay away from Gretchen

16

Nach dem Sturm

17

Der Heimweg

18

Das Geheimnis von Zimmer 622

19

Identitti

20

Der neunte Arm des Oktopus

Juli Zeh PIEGEL_Bestseller.indd 1

Luchterhand 22,00 €

1

Jeder Mensch

Diogenes 24,00 €

2

Die Selbstgerechten

Heyne 20,00 €

3

Was, wenn wir einfach die Welt... Kiepenh. & Witsch

S.Fischer 21,00 €

4

Energy!

dtv 22,00 €

5

Die kleinste gemeins. Wirklichkeit

Diogenes 24,00 €

6

Von der Pflicht

Hoffmann u. Campe 10,00 €

7

Mission Erde

dtv 22,00 €

8

Die größte Chance aller Zeiten

DuMont 20,00 €

9

Komplett Gänsehaut

Pendo 14,00 €

10

Ein verheißenes Land

Carlsen 14,00 €

11

Hauskonzert

Kiepenh. & Witsch 22,00 €

12

Das Leben ist ein ... Zustand

Rowohlt Berlin 22,00 €

13

Genesis

Droemer 20,00 €

14

Meine italienische Reise

dtv 20,00 €

15

Schlacht der Identitäten

Blanvalet 20,00 €

16

Was wir Frauen wollen

Droemer 22,99 €

17

Der Schneeleopard

Piper 25,00 €

18

Zwischen den Welten

Hanser 22,00 €

19

Ausbruch

Lübbe 20,00 €

20

Von hier an anders

16.05.19 09:05

Martin Walker

Karsten Dusse

Judith Hermann Helga Schubert Benedict Wells Amanda Gorman Alena Schröder Ewald Arenz

Carsten Henn

Disney & Valentino Christian Kracht Steffen Kopetzky Matt Haig

Susanne Abel Nora Roberts

Sebastian Fitzek Joël Dicker

Mithu M. Sanyal Dirk Rossmann

26 | erlesen

Ferdinand von Schirach

Luchterhand 5,00 €

Campus 24,95 €

Sahra Wagenknecht

20,00 €

Frank Schätzing

dtv 25,00 €

Anne Fleck Mai Thi Nguyen-Kim

Richard David Precht Robert Marc Lehmann Marc Friedrich

Sophie Passmann Barack Obama

Levit & Zinnecker Gabriele von Arnim Veit Lindau Marco Maurer

Hamed Abdel-Samad Isabel Allende

Sylvain Tesson Natalie Amiri

Gloger & Mascolo Robert Habeck

Droemer 20,00 €

Goldmann 18,00 €

Ludwig 24,00 €

Finanzbuch 22,00 €

Kiepenh. & Witsch 19,00 €

Penguin 42,00 €

Hanser 24,00 €

Rowohlt 22,00 €

Gräfe und Unzer 19,99 €

Prestel 26,00 €

dtv 14,00 €

Suhrkamp 18,00 €

Rowohlt 20,00 €

Aufbau 22,00 €

Piper 22,00 €

Kiepenh. & Witsch 22,00 €

SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Autor, Buchtitel, Verlag und Preis (€/D).

Belletristik


emons: die geheimen Bestseller

Literatur/Unterhaltung n

Mörderisches Lesevergnügen mit einem Schuss Romantik – nicht nur für den Campingstuhl

Hochinfektiös und … tödlich: Ein gefährliches Virus wütet in Cuxhaven

Die Eifel ist wieder sicher – Der fünfte Fall für Kultkommissar Hotte Fischbach

Mit dem Kauf eines OldtimerWohnmobils erfüllen sich Kathrin und Peter einen Traum. Der zerbricht, als Peter von einer Geschäftsreise nicht zurückkehrt und für tot erklärt wird. Einige Zeit nach seinem Verschwinden geht Kathrin wieder auf Campingtour und erhält dort verschiedene persönliche Geschenke, eines Tages sogar GPS-Koordinaten mit unbekanntem Ziel. Kathrin hat wieder Hoffnung: Lebt Peter noch? Es beginnt ein Roadtrip, der für sie lebensgefährlich werden soll.

Eine Leiche auf einem Krabbenkutter gibt den Kommissaren Olofsen und Greiner Rätsel auf. Als plötzlich BKA und sogar MI5 in Cuxhaven auftauchen, wird klar, dass es einen größeren Zusammenhang geben muss. Im verworrenen Netz einer internationalen Organisation jagen die Cuxhavener Polizisten einen unsichtbaren Gegner, der ihnen immer einen Schritt voraus ist. Als ein hochinfektiöses Virus ins Spiel kommt, läuft ihnen die Zeit davon …

So hatte sich Kommissar Fischbach seine Rückkehr in den Dienst wirklich nicht vorgestellt. Von wegen erst mal eine ruhige Kugel schieben! Kaum angekommen, wird in einem Waldstück eine Tote gefunden, der allem Anschein nach das Blut ausgesaugt wurde. Ist etwa Dracula in der Eifel auferstanden und treibt hier sein Unwesen? Zusammen mit seinem Kollegen Jan Welscher macht sich Fischbach auf die Jagd. Was sie dabei finden, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren.

H. K. Anger: Camping mit Todesfolge ISBN 978-3-7408-1132-7 · 13,00 € [D]

Markus Rahaus: Das Watt und der Tod ISBN 978-3-7408-1143-3 · 13,00 € [D]

Rudolf Jagusch: Eifelherz ISBN 978-3-7408-1130-3 · 13,00 € [D]

Der Ulmer Spatz ist spurlos verschwunden

Mord auf offener Flamme

Der Tod lauert im Landtag

Die Grillfeier des Bauunternehmers Leo Vossen endet in einer Katastrophe: Zwei Gäste überleben den Abend nicht. Liegt es am sündhaft teuren Kōriyama-Rind, das hier zum ersten Mal in Deutschland gebraten wurde? Steckt der Nachbar dahinter, der Partys genauso hasst wie Grillgeruch? Oder hat Vossen schlicht die falschen Leute auf die Gästeliste gesetzt? Der erste Fall für das Ermittlerduo Lahmann und Weiß bietet jede Menge Motive und Verdächtige – und so manches wird noch heißer gegessen als gegrillt …

Ausnahmezustand in München: 3.500 Gäste feiern auf dem Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim, als eine Serie von Bombenanschlägen die Stadt erschüttert. Ein ungewöhnliches Quartett aus zwei Ermittlern, einer Historikerin und einem Abgeordneten setzt sich auf die Spur der Attentäter. Das verwickelt die vier nicht nur in den lebensgefährlichen Plan eines Psychopathen, sondern führt sie auch in die Katakomben des Landtags und zu einem der größten Geheimnisse der bayerischen Geschichte …

Eklat beim traditionsreichen Ulmer Fischerstechen: Der Höhepunkt des Festes ist in Gefahr, denn Sebastian Unseld, der beim Finale den unverzichtbaren Spatz mimen soll, wird vermisst. Nicht nur der Schifferverein sorgt sich um ihn, sondern auch seine Affäre Sabrina Pohl. Hat womöglich ihr eifersüchtiger Ehemann etwas mit Unselds Verschwinden zu tun? Kommissar Konrad Bitterle und sein Team machen sich auf die Suche und geraten dabei in einen Fall, dessen Schatten weit über die Ulmer Grenzen hinausragen … Helmut Gotschy: Tod beim Fischerstechen ISBN 978-3-7408-1120-4 · 13,00 € [D]

Tim Frühling: Totgegrillt ISBN 978-3-7408-1118-1 · 12,00 € [D]

Gerhard Hopp: Die Akte Schleißheim ISBN 978-3-7408-1128-0 · 13,00 € [D]

www.emons-verlag.de erlesen | 27


n Literatur/Unterhaltung

Stürmische Zeiten

tanpoposan, pixabay.com

© Studioline Photography

Rena Fischer erzählt in „Das Lied der Wölfe“ eine ­gefühlvolle Liebesgeschichte vor der wildromantischen Kulisse der schottischen Highlands – mit zwei unvergesslichen Protagonisten.

D

ie deutsche Wolfsforscherin Kaya Lehmann erhält ein verlockendes Angebot und geht für ein Jahr nach ­ Schottland, um den Milliar­där ­Alistair MacKinley bei seinem ehrgeizigen Projekt zu unterstützen, in den Highlands das Ansiedeln freier Wölfe durch­zusetzen. Bislang darf er nur auf einem eingezäunten Areal ein Wolfsrudel halten. Während Kaya sich mit Energie und Leidenschaft in die Arbeit stürzt und dabei der herben Schönheit des Landes verfällt, torpediert ­MacKinleys Sohn Nevis das Wolfsprojekt, wo er nur kann. Seine Armprothese ist zwar u ­ n­übersehbar, doch Kaya ahnt nicht, wie schwer der hoch­dekorierte Ex-Soldat traumatisiert ist. Außerdem scheint ein altes Geheimnis auf der Familie zu lasten. Rena Fischer Kaya ist empört über Nevis’ Verhalten, gleichzeitig aber auch fas­ ziniert von dem attraktiven Mann mit den graublauen Augen. Als Nevis in betrunkenem Zustand ein Gatter des Wildparks offen stehen lässt und zwei Wölfe entkommen können, droht die Situation zu eskalieren ... Rena Fischer, die nach einigen Jahren in Irland und Spanien inzwischen mit ihrer Familie in München wohnt, legt mit ihrem Roman „Das Lied der Wölfe“ eine ebenso ungewöhnliche wie hochemotionale Liebesgeschichte vor – abwechselnd erzählt aus der Perspektive ihrer beiden Protagonisten und perfekt geeignet für Leserinnen von Jojo Moyes und Lucinda Riley. Zur Entstehungsgeschichte verrät die Autorin: „Meine Recherche er­gab, dass der letzte Wolf in Schottland 1743 gesichtet worden sein soll, der Milliar­där Paul Lister sich heute jedoch seit Jahren für eine Rückkehr des Wolfes in dem von ihm erschaffenen Alladale Wilderness Reserve in Schottland starkmacht. Das war der erste Funke, der mich zu der Geschichte und der Figur der engagierten Biologin und Wolfsexpertin Kaya inspirierte.“

28 | erlesen

Rena Fischer: Das Lied der Wölfe dtv, 512 Seiten, Paperback 14,90 € (D), 15,40 € (A) ISBN 978-3-423-26287-3


Literatur/Unterhaltung n

Auf Umwegen zum  Gluck Paris, mon amour! Durch eine Zufallsbekanntschaft entdeckt eine junge Frau nicht nur die französische Metropole, sondern findet auch die große Liebe. Romantik pur.

H

annah und Simon sind das perfekte Paar. Auf der Reise zur Hochzeit von Simons Schwester trennen sich jedoch ungeplant ihre Wege. Hannah sitzt im falschen Zugteil und wacht am nächsten Morgen in Paris statt in Amsterdam auf. Ein Albtraum. Ein verlorenes Handy und einen verpassten Zug später wird ihr klar: Diesen Tag muss sie irgendwie überstehen. Am Gare du Nord schiebt sich Hannah ein Hindernis in den Weg, eine riesige schwarze Reisetasche. Sie gehört dem sympathischen und unverschämt gut aussehenden Léo. Auch er hat den Anschluss nach Amsterdam verpasst, nur im Gegensatz zu Hannah ist er in der französischen Metropole zu Hause. Und er hat sich in den Kopf gesetzt, der etwas chaotischen Engländerin seine Stadt zu zeigen. Er überredet sie zu einer Tour, quer durch Paris, per Motorrad.

© Creative_hat, freepik.com; pumpelhagen, pixabay.com

Muss man sich manchmal verlaufen, um die Liebe zu finden? Und so rattern die beiden los, einmal um den Kreisverkehr Place de la Concorde, trinken heiße Schokolade im Café Angelina, sitzen am Ufer der Seine, legen auf Montmartre eine Pause mit herrlichem Ausblick ein. Hannah fühlt sich immer mehr zu dem Franzosen hingezogen, denn er zeigt ehrliches Interesse an dem, was sie will, wovon sie träumt. Spätestens als beide am Gare du Nord in den Zug nach Amsterdam steigen, ist klar, dass Hannah nach diesem außergewöhnlichen Tag nicht einfach in ihr altes ­Leben zurückkehren kann. Ihre Wege scheinen sich zu trennen ... Wunderbare Schauplätze, große Gefühle: Lorraine Browns ­Debüt­roman ist eine Liebesgeschichte vor faszinierender Kulisse. Wer diese Plätze noch nicht gesehen hat, sollte das schnellstmöglich nachholen. Eine passendere Lektüre für die Zugfahrt als dieses Buch kann es kaum geben: so erfrischend wie ein Frühlingsschauer in Paris, so appetitlich wie ein ­Cremetörtchen „Mont Blanc“, das Hannah und Léo verspeisen!

Lorraine Brown Und dann war es Liebe übersetzt von Antonia Zauner und Sonja Rebernik-Heidegger Lübbe, 336 Seiten, Paperback 14,90 € (D), 15,40 € (A) ISBN 978-3-7857-2740-9 Hörbuch bei Lübbe Audio, gelesen von Marie Bierstedt 6 CDs, Laufzeit ca. 7 Std. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-7857-8322-1

erlesen | 29


n Literatur/Unterhaltung

© jcomp, freepik.com

Auf  ins Inselglück!

Seit Jahren versteckt Sina sich erfolgreich vor dem Leben – bis ihre Freundin Amelie sie zu einem gemeinsamen Sommer auf Sylt überredet. Sina träumt von entspannten Stunden am Strand, während Amelie eine Liste anlegt, die für aufregende „Meer-Momente“ sorgen soll. Als ­Amelie in letzter Minute abspringt, macht Sina sich kurz entschlossen allein auf die Reise. Auf der Insel wartet in der gebuchten Unterkunft jedoch gleich die nächste Überraschung, und plötzlich ist der mitgereiste Hamster im Gepäck das kleinste Problem. Bald muss Sina lernen, dass es manchmal besser sein kann, einfach loszulassen und seinem Herzen zu folgen. Svenja Lassen: Meer Momente wie dieser Blanvalet, 336 Seiten, brosch. 10,- € (D), 10,30 € (A); ISBN 978-3-7341-0919-5 30 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

Seit ihrer Kindheit war Rieke nicht mehr auf Spiekeroog, doch nun erscheint ihr die Insel als einziger Ausweg. Die Erkenntnis, dass ihre Ehe am Ende ist und der darauffolgende Hörsturz bringen Rieke dazu, endlich innezuhalten. Wo sollte das besser gehen als in ihrem Strand­ distelhaus auf der „Insel der Stille“? Das Meer hören, die Liebe sehen, die Wahrheit sagen: Im Leben von drei ganz unterschiedlichen Frauen wird die Reise nach Spiekeroog zu einem Wendepunkt. Ein bewegender Roman über die Kraft der Natur, die Bedeutung der Liebe und die Macht der Wahrheit. Lina Behrens: Das Stranddistelhaus FISCHER TB, 432 Seiten, brosch. 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-596-70566-5

Marle, Anfang 30, ist bereits Witwe. Nach zwei J­ ahren Trauerzeit will ihr Schwiegervater sie mit sanfter Gewalt zurück ins Leben schubsen: Er hat ein kleines Haus auf Wangerooge gekauft. Marle willigt ein. Vielleicht weckt die Nordsee ja ihre Lebens- und Liebes­geister! Clara, Vicki und Rachel wirken auf sie tatsächlich wie eine frische Brise. Die drei Frauen, die gemeinsam ein Hotel betreiben, werden schnell ihre Freundinnen. Und die Liebesgeister? Die können erst mal warten, schließlich ist der erste Mann, der Marle auf Wangerooge begegnet, ein italienischer Frauenheld. Kein geeigneter Partner für einen Neuanfang, oder? Brigitte Janson Der Sommer der Inselfreundinnen Ullstein TB, 320 S., brosch. 9,99 € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-548-06295-2

Hanna könnte glücklich sein, denn sie hat das geschafft, wovon viele Autorinnen nur träumen: Sie hat einen Best­ seller gelandet. Das Problem: Keiner weiß, dass sie die Autorin ist, denn sie hat ihn unter Pseudonym verfasst. Und auf Wunsch des Verlags soll sie so schnell wie möglich ein weiteres Buch schreiben. Doch das ist leichter gesagt als getan, und so schickt ihr Agent Hanna auf die Insel Capri, auf der sie ihre Schreibhemmung überwinden soll. Eine wunderbare Idee, und bereits auf dem Weg in den Süden wächst Hannas Zuversicht. Doch der Capri-Sommer wird ganz anders als erwartet. Und auch die Liebe hält ein paar Überraschungen bereit ... Marie Matisek: Sommerlese. Ein Capri-Roman Knaur TB, 304 Seiten, brosch., 9,99 € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-426-52513-5; ab 1. Juni im Handel erlesen | 31


© privat

n Literatur/Unterhaltung

h c s i t b i e r h c Tatort S n

e h e t s t n  e r e l l e Wo Bests

E

igentlich habe ich mehrere Arbeitsplätze: vor allem natürlich den großen weißen Eck­ schreibtisch mit Laptop und allem, was ich zum Schreiben brauche. Er sieht chaotisch aus, unterliegt aber in Wirklichkeit einer strengen Ord­ nung. Ich habe aber auch meinen Stehtisch mit dem Stepper davor und einen Fahrradschreibtisch. Ich brauche Bewegung, stundenlanges Sitzen ist für mich eine Qual. Also stelle ich mich, wenn es mal wieder so weit ist, auf den Stepper, schreibe im Stehen und steppe dabei oder setze mich aufs Fahrrad, den Laptop davor auf der Schreibtischplat­ te, und radle, während ich schreibe. Mein Arbeitstag beginnt früh, an meinem vierten Arbeitsplatz, dem Frühstückstisch. Während ich mein Müsli mampfe, lese ich das, was ich am Vortag geschrieben habe und korrigiere, was mir nicht ge­ fällt. Ich drucke meine Texte immer noch ganz altmo­ disch aus, ich muss alles auf Papier haben. Auf dem Bildschirm sieht mein Text ganz anders aus. Fehler, 32 | erlesen

die mir dann entgehen, offenbaren sich schnell auf Papier und umgekehrt. Wenn ich satt bin, nehme ich meinen Ordner und den Block, den ich immer dabei­ habe, und wandere ins Arbeitszimmer zu meinem großen, weißen Schreibtisch. Er hat soeben seinen Platz verändert. 40 Jahre lang stand er in der ersten Etage unseres Einfami­ lienhauses am Stadtrand von Münster, mit einem herrlichen Blick auf einen kleinen Fluss, in eine grü­ ne Landschaft, alles ganz ruhig, sehr still. Hört sich gut an, ich weiß, aber ich wollte endlich mal etwas anderes: eine Wohnung mitten in der City, mit viel Lärm um mich herum. Wenige Minuten zum Aasee, höchstens fünf Minuten zum Prinzipalmarkt, den Markt am Dom in unmittelbarer Nähe, kurze Wege zu den Geschäften. Ich genieße jetzt das Lebendige, das Hin und Her vor meinem Fenster, das mir früher gefehlt hat. Nun habe ich nicht mehr den Blick ins Grüne, sondern auf Hauswände. Gegenüber auf ein Schulgebäude, links und rechts auf Nachbarhäuser.


Mit freundlicher Genehmigung von buchreport

© privat

Und ständig gehen Leute vorbei. Mir gefällt es. Und dann die vielen Cafés in meiner Nähe! Wenn es mir in meinem Arbeitszimmer immer noch zu ruhig ist, nehme ich Laptop oder Schreibblock und arbeite im Café weiter. Herrlich! Stille brauche ich nicht. Al­ lerdings Ungestörtheit. Wenn ich ständig angespro­ chen würde, wäre ich flugs wieder zu Hause. Außer „Noch ein Cappuccino?“ darf kein Wort an mich ge­ richtet werden. Das klappt normalerweise auch. Mein Tagesziel sind fünf Seiten. Wenn ich die schaffe, bin ich sehr zufrieden. Manchmal ist es we­ niger, gelegentlich aber auch mehr. Dann folgt alles andere, was auch erledigt werden muss: Fanpost, Mailverkehr, Buchhaltung usw. Die Abende widme ich meist der Recherche. Ich lese Bücher, zurzeit z. B. über Brigitte Bardot, weil sie in meinem nächsten Buch vorkommen wird. Nicht persönlich, sondern in Form einer Frau, die ihr ähnlich sieht und ihr Leben kopiert. Erst im Bett genieße ich echte Freizeit. Dann lese ich ein Buch, das nichts mit meiner Arbeit zu tun hat. Bevor es dann am Morgen wieder losgeht ...

© Angéla Vicedomini

Literatur/Unterhaltung n

Gisa Pauly, Münster Sie unterrichtete 20 Jahre lang an einer kauf­ männischen Berufsschule, bevor sie 1994 den Lehrerberuf aufgab und sich völlig dem Schrei­ ben widmete. Die freie Schriftstellerin, Journa­ listin und Drehbuchautorin (u. a. für die ARDTelenovela „Stum der Liebe“) lebt in ­Münster. Auf den SPIEGEL-Bestsellerlisten finden vor allem ihre Sylt-Krimis um die resolute Mamma Carlotta großen Anklang. Außerdem ver­ öffentlicht Pauly in Unterhaltungs-, Frauen- und Fernsehzeitschriften, realisiert Hörfunkbeiträge für den WDR und schreibt Geschichten für Kinder (u. a. bei Ravensburger und S. ­Fischer). Ausgezeichnet wurde Gisa Pauly u.a. mit dem Hafiz-Literaturpreis für Lyrik, dem Satirepreis der Stadt Boppard, dem Shortstory-Preis der Stadt Leverkusen so­ wie dem Stipen­dium „Tatort Töwerland“. Unter dem Titel „Lachmöwe“ liegt jetzt druckfrisch Band 15 der „Mamma Carlotta“-Reihe im Buchhandel vor (Piper, 464 Seiten, brosch., 11,- € [D], 11,40 € [A], ISBN 978-3-492-31448-0).

erlesen | 33


© Adam Kontor, pixabay.com

Zeit für Gefühle

n Literatur/Unterhaltung Krimi/Thriller

34 | erlesen


Literatur/Unterhaltung Krimi/Thriller n

Zeldas gemeinsame Zukunft mit ihrem Jugendfreund Lennie sah so verlockend aus: eine Hochzeit auf Sizilien und ein Haus inmitten von Zitronenbäumen. Doch statt Zi­ troneneis und Dolce Vita erwarten sie auf der Insel ein marodes Anwesen und jede Menge Ärger. Eine nette Abwechselung ist der charmante Kellner Luca, der Zeldas Gefühle gewaltig durcheinanderbringt. Als er ihr ein ungewöhnliches Angebot macht, werden die letzten Tage vor der Hochzeit zu einer emotionalen Achterbahnfahrt, die mehr als eine Überraschung bereithält ...

Jeden Mittwoch fährt Maurice aus Paris in ein verträumtes Hafenstädtchen in der Bretagne, weil er dort einen beruflichen Auftrag hat. Der stille Mann aus der Hauptstadt stößt auf Misstrauen und Ablehnung bei den Einheimi­ schen. Doch dann lässt die schöne Rezep­ tionistin seines Hotels ihm eines Mittwochs einen Liebesbrief und einen Gedichtband zukommen. Maurice ist verzaubert von den Worten der Frau. Sie gehen aus, lernen sich kennen und lieben. Es ist der Beginn einer leidenschaftlichen Affäre, die jeden Mittwoch neu entflammt, den ganzen Sommer lang. Alexander Oetker Mittwochs am Meer Atlantik, 176 Seiten, Paperback 18,- € (D), 18,50 € (A) ISBN 978-3-455-01096-1

Jo Thomas: Sommerküsse und Limonen Lübbe, 383 Seiten, brosch. 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-404-18447-7; ab 28. Mai

Die 30-jährige Carli weiß nicht weiter: Das Studium ist nichts für sie und ihr Job im Café erfüllt sie nicht. Einziger Lichtblick: ihre beste Freundin Fritzi – und der nette Stammgast Fabrizio. Der Italiener erinnert Carli an ihre eigene mediterrane Herkunft, zu der sie kaum noch Bezug hat. Als Fabrizio stirbt und Carli zu seiner Testamentseröffnung geladen wird, ändert sich schlagartig alles, denn Fabrizio hat ihr eine kleine Spiel­ zeugwerkstatt in Florenz vermacht. Völlig überrumpelt reist Carli in die Toskana und entdeckt dort nicht nur ihre Liebe für das Land neu ... Pauline Mai: Das Leben leuchtet sonnengelb Blanvalet, 560 Seiten, brosch. 10,- € (D), 10,30 € (A); ISBN 978-3-7341-0791-7 erlesen | 35


n Doras Kolumne Dora Heldt (* 1961/Sylt) ist gelernte Buch­­händ­lerin und hat rund 25 Jahre als Ver­lags­­­vertreterin ­gearbei­tet. Mit ihren Romanen (alle bei dtv) um Heldin Christine, Papa Heinz und ­Tante Inge hat sie sämtliche Bestsellerlisten er­obert. Ihre Kriminal­romane „Böse Leute“ und  „Wir sind die Guten“ waren ebenfalls große Erfolge. Nach „Drei Frauen am See“ (2018) ist 2020 zuletzt ihr Buch „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“ erschienen.

Dauernd emport

© Gunter Glücklich

Laut Duden gibt es für das Wort „empören“ tatsächlich 65 Synonyme. Nur für dieses schwache Verb, in anderen Gruppen gibt es noch sehr viel mehr. Es hat mich nicht gewundert, ist doch dieser Zustand der Empörung einer, der immer mehr um sich greift. Das scheint mir zumin­ dest so, ich sehe gerade sehr viele, die sich dauernd und über alles Mögliche empören. Zunächst einmal: Ich finde es richtig, dass man sich über Dinge empört, die schlecht laufen oder anderen schaden können. Würde man sich nicht empören, wür­ de sich nichts ändern. Das will ja keiner. Was mich im Moment allerdings wahnsinnig macht, ist die Dauer­ empörung um mich herum. Im Netz sowieso, aber mittlerweile auch im Alltag. Egal was jemand macht, ­irgendjemand regt sich darüber auf. Hunde in der Stadt, Staus auf den Straßen, Flieger in der Luft, veganes Essen, Impfen, Alkoholverbot auf öffent­ ­ lichen Plätzen, Masken, gendern, Fleisch, Politiker, Heli­kopter­eltern und, und, und. Die Liste ist unend­ lich, die der Empörten auch. Auch wenn sie vieles gar nicht selbst betrifft. Im Duden steht vor „empören“ übrigens „empor“. Das wäre doch ein Weg. Empor sehen, den Blick in den Himmel richten und gelassen auf Distanz ge­ hen. Und an etwas Schönes denken, sich vorstellen, dass man am Strand in der Sonne liegt und ein Buch liest. Wobei hier der Gedanke aufblitzen könnte, dass man bäuchlings im unbequemen Sand immer ­Rückenschmerzen bekommt und dass einem nach dem Umdrehen so oft der Sand aus den Buchseiten ins Gesicht rieselt. Und das Lesen am Strand deshalb gar nicht so schön ist. An dieser Stelle könnten sich ein paar Leute gern über den Sand empören. Ich ­werde mich ab jetzt darauf freuen. Auf den Sommer. Und auf die Bücher am Strand. Oder auf der Wiese. Haupt­sache, wir ­bleiben gelassen.

36 | erlesen

In diesem Sinne, herzlichst Ihre


Autor: Thomas Vaucher Titel: Die Rückkehr der Wirker Reihe: Das Lied der Macht / Band 1 ISBN 978-3-9523612-1-4 Klappenbroschur / 688 Seiten 16,90 EUR (D), 23,90 CHF (UVP)

Leseprobe und mehr:

www.riverfield-verlag.ch


n Literatur/Unterhaltung

38 | erlesen

Constantin Schreiber Die Kandidatin Hoffmann und Campe, 160 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-455-01064-0

© Marlene Gawrisch

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

CONSTANTIN SCHREIBER

Constantin Schreiber (* 1979) arbeitet als „Tagesschau“-Moderator und ist einer der bes­ten Kenner der arabischen Welt. Für die deutsch-arabische Talkshow „Marhaba – Ankommen in Deutschland“, in der er Geflüchteten das Leben hierzulande erklärt, wurde er 2016 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Seine Bücher „Inside Islam“ und „Kinder des Koran“ (beide bei Econ) waren SPIEGELBestseller. Bei Hoffmann und Campe erschien von ihm zuletzt „Marhaba, Flüchtling!“ (2016) und jetzt sein e­ rster Roman „Die Kandidatin“. Schreiber lebt mit seiner Familie in Hamburg.

erzähle die Geschichte der ersten muslimischen Kanzlerkandidatin. Die deutsche Gesellschaft ist zwischen rechts und links vollkommen polarisiert. Sabah Hussein, die sich öffentlich als diverse, tolerante Politikerin zeigt, schickt sich nun an, Kanzlerin zu werden, als plötzlich Hinweise aus ihrer Vergangenheit auftauchen, die ihr öffent­liches Bild in Frage stellen. Schreiben ist für mich ...

Selbstfindung und kreativer Prozess. Wenn ich nicht gerade schreibe

Mein Roman in drei Sätzen In „Die Kandidatin“ werfe ich einen Blick in die politische Zukunft Deutschlands und

Stehe ich sehr häufig in einem Nachrichtenstudio, mache Sport oder spiele mit meinen Kindern.


Literatur/Unterhaltung n

ANJA HIRSCH

Anja Hirsch Was von Dora blieb C. Bertelsmann, 336 S., geb. 20,- € (D), 20,60 € (A), 28,90 sFr ISBN 978-3-570-10396-8

So lese ich

Je nach Buch gern langsam, wegen des Hallraums der Sprache. Aber es gibt auch die Bücher, die schnell gelesen werden wollen! Und ja: Ich mache Anstreichungen in Büchern. Aber immer nur mit Bleistift! Die schönsten Funde schreibe ich mir raus. Und in stillen Momenten ein gutes Gedicht. Schreiben ist für mich ...

eine Art konzentriertes Freischwimmen? Einerseits stößt man – aller besten Pläne zum Trotz – ins Ungewisse. Andererseits hält man etwas fest, betrachtet es, lässt es ziehen. Dabei ordnet sich Chaos, während gleich wieder neues entsteht. – Schön!

© Frank Wierke

Mein Roman in drei Sätzen Während einer Ehekrise vergräbt sich die konfliktscheue Isa fern von zu Hause am Bodensee lieber in alte Familiendokumente. Ihre Großmutter Dora studierte in den 1920er-Jahren an der Essener Kunstgewerbeschule, Vorläufer der Folkwang­ schule. Doch je mehr Isa recherchiert, desto tiefer verfängt sie sich in den Schattenseiten des Jahrhunderts und stellt Fragen, deren Ant-

worten auch die Sicht auf ihr eigenes Leben verändern.

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

Anja Hirsch (* 1969 in Frankfurt am Main) studierte in Freiburg im Breisgau, Kanada und Bielefeld und wurde in Germanistik promoviert. Sie arbeitet als freie Journalistin für überregionale Medien (u.   a. Deutschlandfunk, FAZ, WDR) und lebt heute in Unna am Rande des Ruhrgebiets. Mit „Was von Dora blieb“ legt sie ihr literarisches Debüt vor.

erlesen | 39


n Literatur/Unterhaltung

40 | erlesen

Thomas Arzt Die Gegenstimme Residenz Verlag, 192 Seiten, geb., 20,- € (D/A) ISBN 978-3-7017-1736-1

© Joseph Krpelan

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

THOMAS ARZT

Thomas Arzt, geboren 1983 in Schlierbach (Österreich), lebt heute in Wien. Er studierte Drehbuch und Theaterwissenschaft und zählt seit „Grillenparz“ (2011) am Schauspielhaus Wien zu den meistgespielten zeitgenössischen Dramatikern Österreichs. Neben Publikumserfolgen wie „Alpenvorland“, „Johnny Breitwieser“ oder „Die Österreicherinnen“ wurden seine Arbeiten zu Festivals in New York, Buenos Aires und Kiew eingeladen und waren u. a. in Wien und Graz, Heidelberg und Berlin zu sehen. Kurzprosa erschien in Literaturzeitschriften sowie im Blog „Nazis & Goldmund“. Mit „Die Gegenstimme“ veröffent­licht er sein Romandebüt. Mein Roman in drei Sätzen Ein Student kehrt ins Heimatdorf zurück, um gegen Adolf Hitler zu stimmen. Der Student

hieß Karl und war der Bruder meiner Großmutter. Das gesamte Dorf war anderer Meinung als der Karl. So lese ich

Viel zu fragmentarisch und geprägt von Abbrüchen. Das letzte Buch, das ich von vorn bis hinten geschafft habe, war „Wir haben keinen Kontakt mehr“ von Andreas Jung­ wirth – schlanke 80 Seiten. Schreiben ist für mich

Ein hart erkämpftes, fiebriges und loderndes Zeitfenster im Trubel von Alltag und Verpflichtung. Wenn ich nicht gerade schreibe

Beobachte ich.


Literatur/Unterhaltung n

JONATHAN BÖHM

Mein Roman in drei Sätzen Richard ist tot und seine Freunde treffen sich noch einmal am See und gehen schwimmen wie früher: nackt und die Lieder aus der jungen Gemeinde auf den Lippen. Und mit jedem Schwimmzug tauchen auf: die Nachtschichten im Plastewerk, die Angst vor dem eigenen Begehren, ein unnützer Tod auf dem Parkplatz vor einer Tanke und die Apfelplantagen im Alten Land.

Schreiben ist für mich Wie Sauerkraut machen: Ich hoble den Kohlkopf der Realität mit meiner Wahrnehmung klein. Gebe 1,7 % Salz der Fantasie zur Gesamtmenge und knete es mit der Sprache durch, bis der Saft austritt. Dann lege ich alles Schicht für Schicht in den Gärtopf meines Kopfes und warte, bis alle Bakterien, die in mir wohnen, ihre Arbeit zur Gänze verrichtet und die schönen Gedanken das richtige ­Aroma haben.

© Faber & Faber

Jonathan Böhm Wir sind allein unter den Bäumen Faber & Faber, 120 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-86730-199-2

© Faber & Faber

So lese ich Morgens laut: Feuerwehren und Polizeiautos nachahmend. Vormittags, wenn ich nicht schreibe: still. Da picke ich mir oft nur einen Satz, eine Sentenz oder ein Wort heraus und lutsche den restlichen Tag daran wie an einem Bonbon. Abends, vor dem Einschlafen, wieder laut, aber ruhiger: z. B. Nimmerklug im Knirpsenland.

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

Jonathan Böhm, geboren 1983 in Z ­ wickau, lebt inzwischen in Leipzig. Er studierte Kom­ paratistik, Theologie und Latinistik in Leipzig und Prag und danach Literarisches Schreiben am Literaturinstitut in Leipzig. Er arbeitete als freier Autor und Literaturkritiker für den SWR2 und MDR Kultur sowie als Übersetzer aus dem Tschechischen. „Wir sind allein unter den Bäumen“ ist sein erster Roman.

erlesen | 41


n Literatur/Unterhaltung

42 | erlesen

So lese ich Meistens lese ich nur noch für meine Arbeit. Dann huscht der Blick über digitale Buchstaben auf dem Smartphone, von oben nach unten, die Texte auf Verwertbarkeit scannend. Die anderen, wenigen Momente mit Zeit und echten Büchern (ja, gedruckte Buchstaben auf Papier, gebunden) sind: Worte essen, meist zu schnell, schlingend.

Mein Roman in drei Sätzen Sas, Tochter eines charismatischen Alt-68ers, der die bürgerlichen Fesseln abwerfen und die Welt umstürzen will, sucht als Erwachsene Sicherheit im perfekten Vorstadthaus – Sinnbild einer perfekten Kleinfamilie. Als ihr Vater sich zu Weihnachten bei Sas einlädt, drängen alte Konflikte mit Macht in ihr Leben. Der Roman erzählt die Geschichte einer kleinen Konterrevolution, die genauso scheitert wie die große Revolution.

Wenn ich nicht gerade schreibe. Verbringe ich viel Zeit in Zügen, in Videound Telefonkonferenzen, schreibe Rezepte für andere, verhandle, trete Feuerchen aus, bin Türsteherin und Korrektorin. Und sonst: Bin ich am liebsten in der schönsten Stadt der Welt, wo ein Fluss so tut, als sei er ein See – zu Hause bei meiner Familie.

Nicola Kabel Kleine Freiheit C. H. Beck, 271 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-406-76467-7

Mit freundlicher Genehmigung von buchreport

Nicola Kabel, geboren 1978, s­tudierte Geschichte und öffentliches Recht in Hamburg und war mehrere Jahre Redakteurin der Deutschen Presse-Agentur. Seit 2018 ist sie Pressesprecherin des Bundesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen. Nicola Kabel lebt mit ihrer Familie in Lübeck. Ihr Romandebüt „Kleine Freiheit“ erscheint bei C. H. Beck.

© Rasmus Tanck

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

NICOLA KABEL


416 Seiten · € 14,99 [D] · Auch als E-Book erhältlich

Der 12-jährige Edward ist der einzige Überlebende eines Flugzeugabsturzes. Eine Odyssee aus Schmerz, Trauer und ungewolltem Ruhm beginnt für ihn. Und über allem steht die Frage: Wie kann aus seinem Überleben wieder ein gutes Leben werden?

diana-verlag.de

Neugierig geworden? Eine Leseprobe und alles über die Entstehungsgeschichte des Romans finden Sie unter diana-verlag.de/napolitano


© Archivio Giunti

n Historische Spannung

Marco Malvaldi

In der Zwickmühle Mit spannenden Details wird das Universalgenie Leonardo da Vinci in einem neuen Licht gezeigt.

L

eonardo da Vinci, der als genialer Künstler schon weit über die Alpen hinweg berühmt ist, sitzt in der Klemme: Ludovico Sforza, Herzog von Mailand und sein wichtigster Auftraggeber, fordert ihn auf, den Tod eines Münzfälschers schnellstmöglich aufzuklären. Sollte Leonardo dieser Bitte nicht nachkommen, könnte man seine nächtlichen Leichenstudien nicht länger geheim halten. In Sorge, an den Pranger gestellt zu werden, macht sich Leonardo an die Ermittlungen. Doch er ahnt schon bald, dass er mit der Lösung des Falls auch selbst in Verdacht geraten wird ... Bestsellerautor ­Marco Malvaldi erweckt das Mailand der Renaissance anschaulich zum Leben! Marco Malvaldi Der geheime Auftrag C. Bertelsmann, 320 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-570-10393-7

Sprache der Schöpfung Europa, 1582: Während die Religionskriege Nachbarn zu Feinden machen, suchen Gelehrte, Alchemisten und die Spione der Mächtigen nach dem Schlüssel zu jener Sprache, in der Gott die Welt erschaffen hat. Denn die Ursprache soll noch immer die Macht besitzen, das Gesagte auch entstehen zu lassen. Dann entdeckt der sprachbegabte Jacob Greve das geheimnisvolle Buch Soyga, das den Schlüssel zur Ursprache enthalten soll. Daraufhin begibt er sich auf eine lebensgefährliche Reise quer durch Europa, um es zu enträtseln. Katharina Kramer Die Sprache des Lichts Droemer, 496 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-426-28241-0

44 | erlesen

Glaubenskämpfe 1560. Für den jungen Otto von Gemmingen soll das Studium in Bologna der Beginn einer großen Karriere in der katholischen Kirche werden. Doch schon bald wird sein Glaube auf eine harte Probe gestellt. Gleichzeitig sucht die junge Anna im schwäbischen Leeder ihr Glück, wo die protes­tantischen Rehlinger mit dem schlesischen Prediger Caspar von Schwenckfeld sympathisieren. Noch ahnen Otto und Anna nicht, auf welch dramatische Weise das Schicksal sie verbinden wird. Richard Rost: Das Ketzerdorf. Der Aufstieg ... Gmeiner, 411 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-8392-2802-9


Historische Spannung n

Krimi/Thriller n

Größter Kunstraub aller Zeiten Ein unschuldig zum Tode Verurteilter er­­ mittelt gegen bandenmäßige venezianische Kunsträuber und -fälscher.

WENN IN WIEN DER TOD UMGEHT ...

erlesen | 45

... kommt ein ungewöhnliches Ermittlerduo zum Zuge

© Kreuz, Glow, Schriftmuster: FinePic®, München; ilbusca/istockphoto

© Maigut Fotografie

Christian Schnalke

Christian Schnalke Die Fälscherin von Venedig Piper, 496 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-492-05952-7

€ 16,99 (D) / € 17,50 (A) · ISBN 978-3-86493-166-6

N

ach dem napoleonischen Kunstraub wurden viele bedeutende Werke nicht zurückerstattet, sondern gestohlen, um in Venedig kopiert und verkauft zu werden. Franz Wercker, vom Vatikan unschuldig zum Tode verurteilt, wird nur begnadigt, wenn er die Kunstfälscher von Venedig fasst. Er gibt sich als Kunsthändler aus und dringt mithilfe der jungen Malerin Irma in die einschlägigen Kreise vor, bis ein Attentat auf ihn verübt wird. Kann Irma ihr Geheimnis bewahren und ihm trotzdem beistehen? Mit „Die Fälscherin von Venedig“ ist Christian Schnalke nach ­„Römisches Fieber“ (2018) nun ein mitreißender, kluger und empfindsamer Roman über den Zauber der Kunst und die Macht der Liebe gelungen. Der 1965 geborene Autor verbrachte die meiste Zeit seiner Jugend im Internat mit Zeichnen und studierte dann Literatur und Philosophie. Anschließend zog er mit seiner Frau für einige Jahre nach Tokio und kehrte mit Drehbüchern für preisgekrönte TV-Events zurück, u. a. „Die Patriarchin“, „Krupp – Eine deutsche Familie“, „Afrika, mon amour“, „Duell der Brüder – die Geschichte von Adidas und Puma“ sowie „Katharina Luther“. Schnalke schreibt am liebsten unterwegs: in Cafés, auf Reisen oder in der freien Natur.

Inspektor Leopold von Herzfeldt ehrgeizig, scharf von Verstand und extrem elegant - und der Totengräber Augustin Rothmayer - schrullig, hochgebildet und mit einem stets schwarzen, schmutzigen Mantel beginnen gemeinsam zu ermitteln und müssen feststellen, dass sich hinter den Pforten dieser glamourösen Weltstadt tiefe Abgründe auftun. Neues aus der Schreibe von Spiegel-Bestsellerautor Oliver Pötzsch.

erlesen | 45 www.oliver-poetzsch.de


Faszinierende Reise in die

Vergangenheit

Die Geschichte der süditalienischen Stadt Matera geht bis in die Altsteinzeit zurück, ihre eindrucksvollen Höhlensiedlungen und Felsenkirchen zählen seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

46 | erlesen

Höhlen aus dem Paläolithikum

© Gianni Crestani, pixabay.com

© UNESCO, Autor: Yvon Fruneau

Felsenkirche Santa Lucia delle Malve

© Daniele Levis Pelusi, unsplash.com

n Im Fokus: Kunst & Kultur


Im Fokus: Kunst & Kultur n

E

inst wurde Matera als Schandfleck Ita­ liens betrachtet, und doch schaffte es die Stadt, sich bei der Wahl zur Europäischen Kulturhauptstadt 2019 gegen Bewerber wie Ravenna oder Siena durchzusetzen. Seit 1993 stehen die Höhlen­ siedlungen (die sogenannten Sassi) sowie die Felsenkirchen Materas auf der Liste der UNESCOWeltkulturerbe­stätten. In der Begründung heißt es u. a., sie stellen ein „herausragendes Beispiel einer Felsensiedlung“ dar, das „perfekt an die geomorphologischen Gegebenheiten und das Öko­system angepasst“ sei sowie „eine Reihe von bedeutenden Phasen in der menschlichen Geschichte“ illustrie­re. Bereits für die Periode des Paläo­lithikums konnten Spuren menschlichen Lebens in den Höhlen des Hochplateaus Murgia festgestellt werden, doch intensivierte sich die Besiedelung erst ab dem 8. Jahrhundert, als die Stadt über den aus der Römerzeit stammenden Stadtkern Civita hinaus­ zuwachsen begann. Die Civita liegt genau zwischen den beiden Talsenken Sasso Caveoso und Sasso ­Barisano, in die sich die beeindruckenden Höhlensiedlungen Materas schmiegen, die teils aus natürlichen Höhlen und teils aus von Menschenhand gegrabenen Behausungen entstanden. Die Sassi bestehen aus einem verwinkelten Netz von Gassen, Plätzen und unterirdischen Gängen, das in dieser Form einzigartig in Europa ist. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen in den Fels ­gegrabenen Kirchen Materas, die auf künstlerisch-

Ein zweites Bethlehem Das Hochplateau Murgia, über das sich Matera erstreckt, besteht aus weichem Kalkstein, der sich leicht bearbeiten lässt. Mit der im Laufe der Jahrhunderte stetig wachsenden Bevölkerung wuchs auch die Anzahl der Höhlen, um weiteren Wohnraum um den Stadtkern zu schaffen. Eine ausreichende Luftund Lichtzufuhr konnte in den Höhlensiedlungen allerdings nur schwer gewährleistet werden und auch die sanitären Verhältnisse ließen im Vergleich zu anderen Städten immer mehr zu wünschen übrig. Die Bewohner der Sassi wurden daher in den 1950erJahren umgesiedelt und die historischen Stadtviertel umfangreichen Sanierungen unterzogen, um den alten Glanz der Stadt wiederherzustellen. Heute ist die Stadt bekannt als ein „zweites Bethlehem“, deren Schönheit jedes Jahr immer mehr Besucher anlockt. Oscar®-Preisträger Mel Gibson war von Matera gar so bezaubert, dass er dort viele Szenen seines Films „Die Passion Christi“ (2004) drehen ließ. Blick auf die imposante Kirche San Pietro Caveoso (ursprüngl. aus dem 13. Jh.)

© chatst2, pixabay.com

Verwinkelte Gassen in Matera

© chatst2, pixabay.com

elegante Art die karge Schönheit des Plateaus mit der historischen Opulenz der Innendekoration vereinen. Zu den sehenswerten Highlights unter den Felsenkirchen gehören u. a. San Pietro Barisano, Santa Lucia delle Malve sowie die Felsenanlage Madonna delle Virtù und San Nicola dei Greci zwischen dem Sasso Caveoso und dem Sasso Barisano. Die Altstadt von Matera lässt sich übrigens nur zu Fuß erkunden, Autos fahren dort nicht.

erlesen | 47


n Krimi/Thriller

ZERRISSENE GESELLSCHAFT Den Reichtum der einen bezahlen die anderen – manchmal sogar mit dem Leben: Horst Eckert, Meister seines Fachs, hat darüber einen ­erschreckend aktuellen Politthriller geschrieben. Ein Interview.

© Kathie Wewer

Horst Eckert

Horst Eckert Die Stunde der Wut Heyne, 448 S., Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-453-44103-3

48 | erlesen

schwinden einer ehemaligen Kollegin vom Verfassungsschutz nachgeht. Darin verwickelt ist ein verbitterter Mann, ein Soziopath, der von Selbstjustiz träumt und Schritt für Schritt durchdreht. In Ihren Büchern spielen die Medien eine wichtige Rolle. Was bezwecken Sie damit? Damit stelle ich das Handeln meiner Figuren in einen größeren Rahmen. Und ich lade dazu ein, über die Bedeutung der Medien nachzudenken. Diesmal beziehe ich Social Media ein. Ein rechter Terrorist mag ein Einzeltäter sein, aber er ist online vernetzt. Sie zeichnen ein düsteres Bild der deutschen Gesellschaft, die Fronten zwischen Arm und Reich verhärten sich zunehmend, der Einfluss von Großaktionären auf die Politik ist unverkennbar. Wie viel Wirklichkeit steckt darin? Eine Menge, wenn man bedenkt, dass sogar während der Pandemie das Vermögen der Milliardäre wuchs. Von den staatlichen Hilfen für Konzerne profitieren in erster Linie deren Großaktionäre, während sich Pflegekräfte und Verkäuferinnen mit Applaus zufrieden geben müssen. Die großen Wirtschafts-Oligarchen lassen über Anwaltsfirmen und Lobbyisten Gesetze mitschreiben und bauen ihre Macht immer weiter aus. Wir haben noch den Satz von Rio Reiser im Kopf: „Wer das Geld hat, hat die Macht, und wer die Macht hat, hat das Recht.“ Die sogenannte Mitte sitzt am kürzeren Hebel und wird wütend. Das ist eine natürliche Reaktion, allerdings richtet sich die Wut meist gegen die noch Schwächeren. Manch einer gönnt Flüchtlingen und Hartz-IV-Empfängern nicht die Butter auf dem Brot von der Tafel. Daraus wächst kriminelle Energie. Und das ist mein Stoff für einen Thriller, der uns damit konfrontiert.

Interview: Auszug, © Heyne Verlag

D

ie Stunde der Wut“ klingt nach Revolte. Worum geht es in Ihrem neuen Buch? Das Buch ist eine Reaktion auf die zunehmende Spaltung der Gesellschaft und auf den Ton, der immer härter wird. Vor diesem Hintergrund untersucht Vincent Veih den Mord an der Tochter eines Psychiaters, während seine Chefin Melia dem Ver-


Krimi/Thriller n

AUF GEHTÕS IN DIE SOMMERFRISCHE KOMMISSAR JENNERWEINS VERBL†FFENDSTER FALL WORUM GEHTÕS? Um drückenden Föhn, enorme Geldsummen, für die manch einer einen Mord begehen würde. Eine mysteriöse Leiche im Wald. Jennerwein auf Abwegen und unter Verdacht.

SPANNEND, WEIL É es ein genial spannender Mix aus Alpenkulisse und Verbrecherjagd ist. Dabei skurril und mit viel Humor von Jörg Maurer bestsellerverdächtig erzählt.

PERFEKTER LESESTOFF für alle, die die Berge lieben und dort gerne in der Sommerluft hoch über idyllischen Kurorten wandern. Und für Fans von originellen Krimis und blitzgescheiten Ermittlertypen – also eigentlich für jeden!

UE DER NE IMI R K N E P AL VON JšRG MAURER


© user32212, pixabay.com

n Krimi/Thriller

Gefahr im Verzug Urlaubsfeeling mit Nervenkitzel Karim Belkacems bester Freund und Kollege Abdou ist spurlos verschwunden. Die Aufzeichnung einer Überwachungskamera zeigt ihn zuletzt bei der Inspektion eines Containers am Hafen von Tanger. Also reist Karim in die weiße Stadt am Meer, hat aber schon bald mehr Fragen als Antworten. Schließlich wendet er sich an seine Adoptivschwester Ayesha, die sich als Kadettin an der Polizeiakademie ausbilden lässt. War Abdou kurz davor, ein Verbrechen aufzudecken, das viel größer ist, als Karim je ahnen konnte? James von Leyden Die Vermissten von Tanger – Ein Marokko-Krimi Heyne, 416 Seiten, Paperback 14,99 € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-453-42556-9 50 | erlesen

Ein toter Student gibt Sergent Alex Diaz und seinem Schwager Karl Lindberg Rätsel auf: Dem jungen Mann wurden mehrere große Wunden zugefügt, die sich Gerichtsmedizinerin Chi nicht erklären kann. Warum wurde der allgemein beliebte Student auf so bestialische Weise ermordet? Alex und Karl treten mit ihren Ermittlungen auf der ­Stelle, bis sich ein forensischer Experte mit einem ungeheuerlichen Verdacht meldet: Die Verletzungen erinnern an die Folgen eines Stierkampfs – der in Katalonien allerdings seit Jahren verboten ist ... Catalina Ferrera Spanisches Blutgeld – Ein Barcelona-Krimi Droemer, 320 S., brosch. 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-426-30804-2


Sommer 1958. Für die deutschen Touristinnen Sonja und Elke ist es das große Abenteuer: Mit ihrem Roller fahren die jungen Frauen nach Italien in den Urlaub. In einem kleinen Dorf an der Adriaküste steigen sie in der Pension von Federica Pellegrini ab. Ein paar Tage später wird der Lehrer des Ortes tot aufgefunden, mit dem Elke zuvor geflirtet hat. Die Freundinnen fürchten, unter Mordverdacht zu geraten. Zum Glück nimmt Federica sich des Falles an und ermittelt auf eigene Faust. Sehr zum Missfallen von Commissario Garibaldi, der eigens anreist, um ­herauszufinden, wer den unbeliebten Pädagogen aus dem Weg räumen wollte. Und Garibaldi ist nicht der Einzige, dem Federica auf die Füße tritt ... Auch als Hörbuch-Download, gelesen von Sandrine Mittelstädt. Margherita Giovanni Adria mortale – Bittersüßer Tod Lübbe, 383 Seiten, Paperback 12,90 € (D), 13,30 € (A) ISBN 978-3-7857-2738-6

Mord am Mittelmeer

Nach seinem ersten erfolgreich gelösten Fall auf Mallorca möchte Ermittler Toni Morales sich endlich dem unaufgeklärten Mord an ­seinem Halbbruder widmen. Doch noch bevor er richtig loslegen kann, überschlagen sich die Ereignisse. In einem Hotel wird bei ­Umbauarbeiten eine eingemauerte Frauenleiche gefunden, zudem stirbt ein Apartmentbesitzer unter merkwürdigen Umständen. Als wäre das nicht bereits genug Arbeit für Toni, muss er auch noch fürchten, dass jemand in seinem neuen Team mit verdeckten Karten spielt – und womöglich etwas mit dem Tod seines Halbbruders zu tun hat ... Band 2 der „Comandante-­Toni-Morales-Reihe“ von Elena Bellmar, die 1970 in Ulm geboren wurde und inzwischen auf der Baleareninsel Mallorca lebt. Elena Bellmar Mörderisches Mallorca – Toni Morales und der Lohn der Habgier Pendo, 320 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-86612-479-0; ab 31. Mai

Foto: © Regine Mosimann / Diogenes Verlag

Trügerische Idylle

Donna Leon

Donna Leon Kein Weg zurück

Krimi/Thriller n

Donna Leon Flüchtiges Begehren Commissario Brunettis dreißigster Fall

Roman · Diogenes

Auch als Hörbuch und eBook

Der 30. Fall für Commissario Brunetti. Donna Leon führt uns hinter die Kulissen: zwielichtige Geschäfte venezianischer Bootsleute. Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie eines von zwei VenedigWochenenden: diogenes.ch/donnaleon

erlesen | 51

Diogenes


n Krimi/Thriller

© KT Bruce

Mord und alte Rechnungen

Val McDermid

Val McDermid Ein Bild der Niedertracht Droemer, 496 Seiten, Paperback 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-426-28268-7

Die britische Bestsellerautorin Val McDermid hat sich u. a. mit den Krimis um DCI Karen Pirie in die Herzen ihrer Fans geschrieben: Die sympathisch-kantige Ermittlerin verbeißt sich umso hartnäckiger in einen Cold Case, je unlösbarer das Rätsel scheint. Im nunmehr sechsten Band der Reihe rauben zwei mys­teriöse Todesfälle der Polizistin aus Edinburgh ihren Schlaf. Bei der ersten Leiche – entdeckt in einer Hummerfalle – handelt es sich um den Bruder eines schottischen Politikers, der seit Jahren spurlos verschwunden ist. Zeitgleich stößt eine Frau in der Garage ihrer kürzlich verstorbenen Schwester auf ein Wohnmobil, von dem sie nichts wusste – und auf ein menschliches Skelett. Auch dieser Fall landet auf Karens Schreibtisch. Ihre ­Recherchen führen sie bis in die mondäne Welt des Kunsthandels und zu allem Überfluss erhält sie noch folgende beunruhigende Nachricht: Ein Mörder, den sie selbst überführt hatte, ist wieder auf freiem Fuß.

Im Strudel der Gewalt Die 17-jährige Finja Madsen ist nach einer Party nicht nach Hause gekommen. Die Suche nach dem verschwundenen Mädchen wird mehr und mehr zu einem Horrortrip durch die Abgründe männlicher Macht­ fantasien und die Verwüstungen, die sie hinterlassen. Oberkommissarin Fariza Nasri gerät in einen Strudel der Gewalt, der sie immer weiter mitreißt, bis sie darin zu ertrinken droht. Ein packender, schmerzhafter und düsterer Roman. Friedrich Ani Letzte Ehre Suhrkamp, 270 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-518-42990-7

52 | erlesen

Geheimcode Das Telefon klingelt, als sie am Fenster steht und ihren Enkelkindern zum Abschied winkt. Agneta hebt den Hörer ab. „Geiger“, sagt jemand und legt auf. Agneta weiß, was das bedeutet. Sie geht zu dem Versteck, entnimmt eine Waffe mit Schalldämpfer und tritt an ihren Mann heran, der im Wohnzimmer sitzt und Musik hört. Sie setzt den Lauf an seine Schläfe – und drückt ab. Kommissarin Sara Nowak übernimmt die Ermittlungen ... Gustaf Skördeman: Geiger Lübbe, 495 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-7857-2737-9


Krimi/Thriller n

SOMMER, SONNE, MEER

und

Morde Madame la Commissaire Marie Mercier löst ihren ersten Fall im Périgord

Die Provence von ihrer mordlustigsten Seite

Der Geruch von Aprikosen, 50er-Jahre-Flair und ein mysteriöser Todesfall

Entdecken Sie mehr unter luebbe.de/urlaubskrimis

erlesen | 53


10

n Nachgefragt

FRAGEN AN ...

Der gebürtige Flensburger, Jahrgang 1965, studierte Anglo­ amerikanische Geschichte, Alte Geschichte und Philosophie in Köln und Washington D.C. Als freier Journalist schrieb er für ­diverse Publikationen wie „GEO“, „Merian“, „Die Zeit“ und das „SZ-Magazin“. Die Bände s­ einer ­Provence-Krimiserie um ­Capitaine Roger Blanc stehen regelmäßig auf den Bestseller­ listen. Soeben ist mit „Schweigendes Les Baux“ Band 8 er­ schienen (s. rechte Seite). Seit 2013 lebt der Autor mit seiner Familie in der Nähe von Salon-de-Provence in Frankreich.

1. Welches Buch/welcher Autor hat Sie durch Ihre Kindheit oder Jugend begleitet? Als Kind habe ich die „Fünf Freunde“ von Enid Blyton verschlungen – vielleicht bin ich so zu Krimis ge­ kommen. Als Jugendlicher habe ich Science-Fiction rauf und runter gelesen und dabei, unter anderem, James Graham Ballard entdeckt, den ich noch heute bewundere. 2. Wie haben Sie selbst zum Schreiben gefunden? Keine Ahnung, ich glaube, ich habe schon immer geschrieben. Als Schüler habe ich die ersten kleinen Artikel in der lokalen Zeitung veröffentlicht. Da habe ich gemerkt, dass mir das nicht bloß Spaß macht, sondern dass man davon eventuell sogar leben kann. Seither hat es mich nie wieder losgelassen. 3. Gibt es literarische Vorbilder? Ballard, siehe oben. Umberto Eco, weil er auf mediterrane Art kultiviert war. Fred Vargas, weil sie scheinbar unglaublich lässig aus dem Handgelenk schreiben kann. 54 | erlesen

© in medias res

Cay Rademacher

4. Wie entstehen die Ideen für ein Werk, was inspiriert Sie beim Schreiben? Jede Geschichte hat einen wahren Kern. Da gibt es einen Ort (also meistens in der Provence für mich), eine Person, irgendein Ereignis, und da sagt man sich: Hey, daraus kann doch was werden ... Und auf eine Art und Weise, die ich gar nicht genau beschreiben könnte, ist dann plötzlich eine ganze Geschichte dazu im Kopf, die ich „nur“ noch auf­ schreiben muss. 5. Welches Ihrer Werke liegt Ihnen besonders am Herzen und warum? Tja, hierauf sollte man eigentlich stets antworten: „Das aktuelle Werk.“ Und es stimmt auch – ich finde, bei aller Bescheidenheit, dass mir „Schweigendes Les Baux“ ziemlich gut gelungen ist, jedenfalls hatte ich viel Spaß beim Schreiben. Trotzdem sollte ich ehrlich sein und zugeben, dass mir immer das nächst­e Werk das liebste ist. Wenn ich ein neues Buch beginne, habe ich ein Gefühl totaler Freiheit. Ich kann schreiben, was ich will! Großartig.


Ein luxuriöses Hotel auf Mallorca: fünf Sterne und zwei Tote.

Nachgefragt n 6. Was machen Sie, wenn Sie nicht schreiben? ­ Ich schaffe es seltener als ich gern möchte, eine Runde auf meinem alten, kleinen Segelboot zu schippern. Ich schaffe es immerhin fast jeden Morgen, eine Runde durch die Hügel zu laufen. Und wir wohnen in einer alten ehemaligen Ölmühle in der Provence, was bedeutet: Nimm dir ein Werkzeug und dir wird nie langweilig ...

Kein Blaulicht, dafür Sonnenuntergänge an wunderschönen Stränden. Statt durch endlose Verhöre muss er sich durch Sechs-GängeMenüs quälen. Ben Martin hat einen Traumjob: Als Hotelinspektor reist er inkognito um die Welt, um Hotels zu testen. Aber keine Nachlässigkeit im Service ist so schlimm wie eine Leiche am Hotelstrand.

7. Welchen Klassiker haben Sie noch immer nicht gelesen? Wer hat das noch mal geschrieben? „Das Leben ist so kurz und Proust ist so lang.“ So ungefähr. Ihn werde ich jedenfalls nie schaffen. 8. Welchem Buch hätten Sie mehr Erfolg gewünscht und warum? Mordecai Richler: „Solomon Gursky war hier“ – ein wundervoll knarziger kanadischer Autor, für den ich bei jeder Gelegenheit Werbung mache, aber offenbar bin ich nicht zum Werber geboren. Trotzdem lesen! 9. Welches Buch verschenken Sie am liebsten? Da Bücher so individuell sind wie die Beschenkten, kann man das, denke ich, so generell gar nicht beantworten.

rfekte Der pe rkrimi Somme

10. Ihr aktueller Buchtipp? Momentan lese ich zwei Bücher. Das eine sind die Memoiren von Barack Obama. Und dann einen in Marseille spielenden Krimi, den ich bei einem Pariser Bouquinisten aufgestöbert habe. Jean-Toussaint Samat: „Le Mort de la Canebière“, erschienen in den 1930er-Jahren.

Der erste Fall für den Hotelinspektor

Der neue Bestseller von Kanadas Krimiautorin Nr. 1 Ein altes Kloster an einem abgelegenen See. Und unter den Mönchen ein Mörder? Ein neuer Fall für Armand Gamache, Leiter der Mordkommission der Sûreté du Québec.

© iStock: kavram / Svetlana Aganina

Frühling in der Provence. Capitaine Roger Blanc wird nach Les Baux gerufen. In einem Tal unterhalb der berühmten Burgruine liegen die Carrières de Lumières, ein aufgege­ bener Steinbruch, in dem nun Kunst­ werke ausgestellt werden. Dort wurde ein Mann brutal ermordet. Seine Recher­ chen führen Blanc in die Vergangenheit, zu einem der blutigsten Dramen der französischen Kriminalgeschichte.

288 S., Gebunden, € 16,90

560 S., Paperback, € 17,90

Cay Rademacher Schweigendes Les Baux DuMont, 416 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-8321-8128-4

erlesen | 55

www.kampaverlag.ch


Jean-Luc Bannalec Bretonische Spezialitäten Gelesen von Gerd Wameling Ungekürzte Lesung 2 MP3-CDs € 19,95* ISBN 978-3-8398-1772-8

aussicht mit mord

Andreas Föhr Unterm Schinder

Gelesen von Michael Schwarzmaier 1 MP3-CD € 19,95* ISBN 978-3-8398-1854-1

Spannung zum Entspannen

Jörg Maurer Beim Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Auch als Download und in Hörbuch-Streamingdiensten verfügbar

Autorenlesung 2 MP3-CDs € 19,95* ISBN 978-3-8398-1889-3

Arno Strobel Mörderfinder

*empfohlener ladenpreis

Gelesen von Dietmar Wunder 1 MP3-CD € 16,95* ISBN 978-3-8398-1888-6

Wolfgang Schorlau / Claudio Caiolo Der Tintenfischer Gelesen von Dietmar Wunder 1 MP3-CD € 19,95* ISBN 978-3-8398-1856-5

argon-verlag.de 56 | erlesen


Die besten Hörbücher n

Chaos zwischen Tannennadeln

D

a der Berliner Zoo dringend Geld benötigt, ver­hökert Zoochef Wind­hoeck kurzerhand den Clan der beliebten Erdmännchen an ein Gartencenter im eiskalten Oslo. Dank der pfiffigen Brüder Ray und Rufus gelingt in letzter Sekunde die Flucht. Erschöpft und mit nichts als dem felligen Leben landet der 30-köpfige Clan nach langer Irrfahrt in einem lauschigen, Sicherheit verheißenden Wald. Doch die Idylle trügt, denn die Waldbewohner, allen voran Keiler Herrmann, sind alles andere als begeistert von den Neuen. Und als erste Lektion müssen die Erdmännchen lernen: „Der deutsche Wald ist größer als der Zoo und hat außerdem keine Schilder.“ Als ausgerechnet Rufus sich in eine Häsin verguckt, Ray einen Discoschuppen aufzieht und ein paar junge Erdmännchen mit halluzinogenen Früchten experimentieren, eskaliert der Konflikt zwischen den alten und neuen Waldbewohnern ... Auch das sechste Abenteuer um die gewitzten Erdmännchen erweist sich als tierisches Vergnügen, das niemand besser umzusetzen vermag als Hörbuch-Sprecher und „Erdmännchen ehrenhalber“ Christoph Maria Herbst. Absolute Hörempfehlung!

Gefährliches Vorhaben Im Sommer 1986 ziehen Achim und Barbara nach Westberlin. In Berlin soll das Leben endlich spannender werden. Doch der gemeinsame Traum erfüllt sich nicht, aus Zweisamkeit wird Überforderung – und Achim verliebt sich in die Nachbarin Marion. Mit ihr fährt er in den Osten, trifft dort auch Marions Schwester Sybille, die wegen des Reaktorunglücks von Tschernobyl besorgt ist. Ob es Achim wohl gelingen könnte, einen Geigerzähler über die Grenze zu schmuggeln? Sprecher: Florian Lukas. Till Raether: Treue Seelen der Hörverlag, 1 MP3-CD, Laufzeit 9 Std. 23 Min. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-8445-4050-5

L TOPTITISEON DER SA

Moritz Matthies Der Wald ruft Argon, 1 MP3-CD, Laufzeit 7 Std. 24 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1807-7 gelesen von Christoph Maria Herbst

Fatales Schweigen Vor einem Jahr ist der elfjährige Aaron ertrunken. Niemand weiß, was damals passiert ist. Die rätselhaften Umstände von Aarons Tod zerstören langjährige Freundschaften und auch die Ehe der Eltern scheint daran zu zerbrechen. Unausgesprochene Vermutungen vergiften mehr und mehr das, was einmal Familie und Freundschaft war. Erst durch das Auftauchen einer Fremden wird das Schweigen gebrochen und die schmerzhafte Wahrheit kommt endlich ans Licht ... Sprecherin: Julia Nachtmann. Kristina Hauff: Unter Wasser Nacht Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, 8 Std. 20 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-7424-1861-6 erlesen | 57


n Die besten Hörbücher

Spuren verwischt? Im letzten Teil von Lucinda Rileys Familiensaga begeben sich die Schwes­tern d’Aplièse auf die Suche nach Merope, der verschollenen siebten Schwester. Ein überraschender Hinweis bringt die Frauen auf eine vielversprechende Spur. Doch die Suche nach Merope gestaltet sich schwieriger als gedacht und führt auf eine Reise über den halben Globus. Es scheint fast so, als wolle Merope gar nicht gefunden werden ... Sprecher: Oliver Siebeck, Sabine Arnhold u. a. Lucinda Riley: Die verschwundene Schwester der Hörverlag, 2 MP3-CDs, 21 Std. 6 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-8445-4092-5

Lang gehütetes Geheimnis Unversehens platzt der junge US-Amerikaner Michael in Johanna Burgers ruhiges Leben nahe Belmonte und behauptet, ihr Sohn zu sein. Sie aber streitet alles ab, obwohl es eine Geburts­urkunde gibt! Michael lässt sich nicht abwimmeln und Johanna sieht sich widerwillig mit lange verdrängten Erinnerungen an ein Entbindungsheim im Allgäu konfrontiert, welches sie einst ­aufsuchte. Ihre Erlebnisse dort führten sie schließlich nach Belmonte zu einer ­Leidens­genossin. Sprecherin: Sabine Arnhold. Antonia Riepp: Villa Fortuna Osterwold audio, 2 MP3-CDs, 11 Std. 16 Min. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-86952-466-5

Alles nur Lüge Emma und Leo sind seit 15 Jahren verheiratet, haben eine Tochter und genießen ihr Londoner Familienidyll – bis eine erschütternde Nachricht alles ins Wanken bringt: Emma ist todkrank. Leo beschließt, seinem Schmerz in einem Nachruf auf seine geliebte Frau Ausdruck zu verleihen. Doch je mehr er über Emmas Leben recherchiert, desto Schockierenderes findet er heraus. Alles, was sie ihm über sich erzählt hat, ist nichts als Lüge ... Sprecher: Heike Warmuth, Max Urlacher. Rosie Walsh: Ein ganzes Leben lang der Hörverlag, 1 MP3-CD, 9 Std. 40 Min. 12,- € (D), 12,40 € (A); ISBN 978-3-8445-3812-0 ab 28. Juni im Handel

58 | erlesen

Mit Mut und Entschlossenheit Nellie will seit jeher Tierärztin werden. Als alleinstehende Frau im Berlin des Jahres 1912 bleibt ihr dies jedoch verwehrt, also trifft sie eine Vereinbarung mit ihrem Jugendfreund Philipp: Sie heiraten und er übernimmt die Praxis von Nellies Vater – aber nur, bis er als Musiker durchstarten kann. Als es schließlich so weit ist, versuchen Nellie und eine Kollegin, sich eine eigene Praxis aufzubauen. Die Vergangenheit lässt Nellie jedoch nicht los ... Auftakt einer mit­ reißenden Saga. Sprecherin: Nicole Engeln. Sarah Lark Die Tierärztin – Große Träume Lübbe Audio, 8 Audio-CDs, Laufzeit ca. 10 Std. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7857-8280-4


Die besten Hörbücher n

Im Schatten der Mauer Im Auftakt zu Titus Müllers deutsch-deutscher Trilogie sinnt eine junge Frau auf Rache an dem Staat, der ihr alles nahm. Seit ihre Eltern verhaftet wurden und sie zu Adoptiveltern kam, führt Ria ein äußerlich angepasstes Leben in der DDR. Doch als der BND sie als Informantin anwirbt, sagt sie sofort zu – auch um endlich ihre leibliche Schwester zu finden, von der sie einst getrennt wurde. Im Sommer 1961 erfährt Ria schließlich von einem Plan, der nicht nur ihr Schicksal für immer verändern könnte. Sprecher: Oliver Brod. Titus Müller: Die fremde Spionin RH Audio, 2 MP3-CDs, Laufzeit 12 Std. 30 Min. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-8371-5559-4 ab 14. Juni im Handel

Malerische Abgründe In der Bretagne herrscht eine glühende ­Hitze – mittendrin Kommissar Dupin. Zu allem Überfluss plant Nolwenn auch noch die große Feier seines zehnjährigen Dienstjubi­läums. Doch dann wird eines Morgens ein Toter an der Küste bei Concarneau aus dem Meer gefischt, ein Bewohner der legendären BelleÎle. Ehe er sich versieht, befindet sich Dupin an Bord eines Schnellbootes auf dem Weg zur „schönsten Insel der Welt“. ­Grandios eingelesen von den renommierten Mimen Gerd Wameling und Christian Berkel. Jean-Luc Bannalec: Bretonische Idylle Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit 8 Std. 40 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1851-0 ab 15. Juni im Handel

Foto: Claudia Höhne

Für uns. Und für die Zukunft Ob es um das Klima geht, um Politik, die Arbeit oder die Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge und damit eine Kraftquelle wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah. Gebunden mit Schutzumschlag 272 Seiten | € 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN 978-3-89684-285-5

www.edition-koerber.de

erlesen | 59


n Die besten Hörbücher

Zweifelhafte Idylle Kalifornien, 1959. Ruby Wright betritt zum Putzen das Haus der Haneys. Drinnen findet sie die völlig verstörten Kinder neben einer Blut­lache; Mrs. Joyce Haney ist verschwunden. Detective Mick Blanke bittet Ruby, mit ihrem Insiderwissen um das Privatleben der Vorstadtbewohner bei den Ermittlungen zu­­helfen. Obwohl Ruby als mittellose schwarze Frau der Polizei nicht vertraut, stimmt sie zu. Doch damit bringt sie nicht nur sich selbst in Gefahr ... Sprecher: Uve Teschner, Denise M’Baye und Rike Schmid. Inga Vesper: In Aufruhr Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, 10 Std. 48 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-7424-1801-2

Senioren mit Scharfsinn Als Joyce mit fast 80 Jahren in eine idyllisch gelegene Seniorenresidenz zieht, rechnet sie eigentlich nicht mit baldigen Mordermittlungen vor der eigenen Haustür. Aber natürlich kommt alles anders und Joyce wird Teil eines Seniorenclubs, der hobbymäßig alte Kriminalfälle löst. Joyces Eifer ist schnell geweckt und als unweit der Residenz eine Leiche gefunden wird, ist der „Donnerstagsmordclub“ sofort zur Stelle, um die Ermittlungen aufzunehmen. Sprecher: Johannes Steck und Beate Himmelstoß. Richard Osman: Der Donnerstagsmordclub Hörbuch Hamburg, 2 MP3-CDs, 10 Std. 18 Min. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-95713-232-1

Impressum buch aktuell – erlesen, 2/2021 ISSN 2627-888X Verlag Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG Königswall 21, 44137 Dortmund www.harenberg.de Geschäftsführung Jan Kerbusk Manuel Wessinghage

Anzeigenmarketing Christoph Ostermann (Leitung) Tel. 0231-9056-172, E-Mail: ostermann@buchaktuell.de Klaus Pähler (Anzeigenobjektleitung) Tel. 0231-9056-210, E-Mail: paehler@buchaktuell.de Janine Mandrela Tel. 0231-9056-121, E-Mail: mandrela@buchaktuell.de Anzeigenpreise laut Mediadaten vom 1. Januar 2021.

Verlagsleitung Christoph Ostermann

Vertriebsmarketing Ute Gloger-Köhring (Leitung) Tel. 0231-9056-103, E-Mail: gloger@buchaktuell.de

Redaktion Brigitte Siegmund (Leitung) Tel. 0231-9056-125, E-Mail: siegmund@buchaktuell.de

Dagmar Miska (Service) Tel. 0231-9056-104, Fax 0231-9056-112 E-Mail: miska@buchaktuell.de

Redaktionelle Mitarbeit: Mandy Bartesch, Dr. Tanja Lindauer, Thea Wittmann Layout/Produktion Gereon Walters Tel. 0231-9056-207, E-Mail: walters@buchaktuell.de Lena Leibiger, E-Mail: leibiger@buchaktuell.de

60 | erlesen

Kai Rohde (Service) Tel. 0231-9056-106, Fax 0231-9056-112 E-Mail: rohde@buchaktuell.de Druck Evers-Druck GmbH Ernst-Günter-Albers-Straße 25704 Meldorf

Copyright und Nachdruck Copyright für den gesamten Inhalt, sofern nicht anders angegeben, bei der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG. Nachdruck nur mit Genehmigung. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Dortmund „buch aktuell – erlesen“ erscheint viermal im Jahr und enthält u. a. von Verlagen finanzierte Beiträge. Die Zeitschrift wird in Buchhandlungen kostenlos ausgelegt. Eine Verwertung der ­urheberrechtlich geschützten Zeitschrift und aller in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Buchpreisangaben erfol­gen ohne Gewähr. Die mit € gekennzeichneten Preise sind die in Deutsch­ land (D) bzw. Österreich (A) geltenden gebunde­nen Laden­­preise. Preisangaben in S­ chweizer Franken sind unver­bind­liche Preis­empfeh­lungen. Bei nicht preis­­gebundenen Artikeln (Hör­bücher, DVDs, Spiele) handelt es sich um Preis­empfehlungen der Verlage.


Die besten Hörbücher n

Jennerwein in Nöten Mitten im Wald finden Spaziergänger die Leiche des Industriellen Jakob Drittenbass. War es ein Herzinfarkt oder gar Mord? Die Spuren führen Kommissar Jennerwein und seine Kollegen rasch auf die Spur des Täters. Doch dann geschieht Unglaubliches und Jennerwein gerät in einen wahren Albtraum, denn plötzlich steht er selbst unter Mordverdacht. Ohne die Hilfe seines Teams muss er in eigener Sache ermitteln ... Herrlich amüsante und spritzige Autorenlesung! Jörg Maurer Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit 11 Std. 24 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1889-3

Im Kugelhagel Um eine attraktive junge Kollegin zu beeindrucken, plant Polizeiobermeister Kreuthner etwas ganz Besonderes: Bei einem nächtlichen Einbruch samt Schießerei will er die Neue heldenhaft aus ihrer Not­lage retten. Freilich soll das Ganze fingiert sein, doch was Kreuthner nicht wissen kann: Der abgelegene Hof, den er sich für seine Show ausgesucht hat, wird just in der Nacht zum Schauplatz eines echten Verbrechens ... Der Dialekt-­ Spezialist Michael Schwarzmeier setzt diesen launigen Regionalkrimi gekonnt in Szene! Andreas Föhr: Unterm Schinder Argon, 1 MP3-CD, 8 Std. 11 Min., 19,95 € (D/A) ISBN 978-3-8398-1854-1; ab 1. Juni im Handel

Das Leben der Frida Kahlo Frida spricht nicht, sie brüllt, sie flucht wie ein Bierkutscher, demonstriert mit den Kommunisten auf den Straßen von Mexiko-Stadt, trinkt, feiert unzählige Feste – und das alles mit einem von Schmerzen ­ge­quälten Körper. Sie malt und revolutioniert mit ihren Selbstporträts die Kunst ihrer Zeit. Und sie kann sich kein Leben ohne Diego Rivera ­vorstellen, den großen mexikanischen Maler, auch wenn er sie immer wieder betrügt. ­Sprecherin: Anne Ratte-Polle. Claire Berest: Das Leben ist ein Fest Hörbuch Hamburg, 5 Audio-CDs, 5 Std. 29 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-95713-233-8

Heilsames Schweigen Als erfolgreicher Fernsehkoch, Buchautor und „Bares für Rares“-Moderator führt Horst Lichter ein Leben im Rampenlicht. Ausgerechnet er, der nie um einen flotten Spruch verlegen ist, hat das Abenteuer eines Kloster­aufenthaltes gewagt. Bei seiner Reise in die Stille und zu sich selbst blickt er auf viele Erfolge, aber auch viele Schicksalsschläge zurück. Offen, ehrlich und mit einer ordentlichen Prise Humor berichtet der Pub­likumsliebling über sein spannendes Experiment. Eine höchst inspirierende Autorenlesung! Horst Lichter: Ich bin dann mal still Argon Balance, 1 MP3-CD, 4 Std. 56 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-8218-4 erlesen | 61


n Bilder-/Kinderbuch

Lesespaß zum Abheben Der kleine Otter treibt beim Schlafen auf dem Wasser und hält sich an Mamas Pfoten fest. Die Erdmännchen schlummern am liebsten dicht an dicht und die Affen bauen sich ein weiches Blätternest im Baum. Warmherzige Tierbilder und lustige, leicht und rhythmisch ins Ohr gehende Reime begleiten müde Kleinkinder beim Einschlummern, Loslassen und Träumen. Ein wunderbares Gutenachtbuch! Frauke Weldin, Katja Reider Schau, wie niedlich Tiere schlafen gehen Carlsen, 22 Seiten, Pappband, 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-551-17234-1

ab 4

© freepik.com

Alles beginnt mit einer kleinen Fliege. Frosch und Kröte streiten sich ums Abendessen. Aber dann geht es auf einmal um sehr viel mehr, denn Frosch findet, dass Frösche viel toller sind als Kröten. Da ist Kröte natürlich ganz anderer Meinung! Auch die anderen Teichbewohner kriegen den Streit mit und bald stehen sich zwei wütende Gruppen gegenüber. Platsch – da wirft Frosch den ersten Matschball und es kommt zu einer riesigen Schlammschlacht. Werden sich Frosch und Kröte wieder vertragen? Ben Mantle: Frosch gegen Kröte übersetzt von Ebi Naumann Dragonfly, 32 Seiten, geb. 13,- € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-7488-0072-9

62 | erlesen

ab 2


Bilder-/Kinderbuch n

www.jumboverlag.de

JUMBO

ab 6

Ein neuer Auftrag für Jule und Ben! Aus der Savanne in Tansania sind alle Tiere verschwunden. Ohne zu zögern stürzen sich die zwei Freunde mit ihrem klugen Affen Max in die Detektivarbeit. Schnell ist klar: Die Tiere verstecken sich vor Wilderern. Gemeinsam hecken Jule und Ben eine List aus, um die Verbrecher loszuwerden. Aber der Plan ist nicht ungefährlich. Hoffentlich holt Max rechtzeitig Hilfe ... Die übersichtlichen Lese­einheiten und kurzen Zeilen sind ideal zum Lesenlernen. Zahlreiche Bildergeschichten unterstützten das Textverständnis. Dirk Reinhardt, Dirk Hennig Gefahr in der Gepardenschlucht (Der Bücherbär / 1. Klasse) Arena, 48 Seiten, geb., 9,- € (D), 9,30 € (A) ISBN 978-3-401-71369-4

Eine zu groß geratene Maus mit blauem Fell wandert aus, da sie wegen ihres Andersseins gemobbt wird. Ihre abenteuerliche Reise führt ins Innere Afrikas, wo sie sich mit Elefanten anfreundet und durch die Steppe zieht. Ihre Feuertaufe erfolgt im Kampf gegen Wilderer, wobei ihr genau die ­Eigenschaft hilft, für die sie zu Hause gemieden wurde. Ein Kinderbuch einer sozialen· 16,00 � Bilderbuch · ISBNmit 978-3-8337-4183-8 Paul liebt sein Handy. Bunte Fantasiewelten und wie auch ökologischen Botschaft, lustige Familienmomente gehen an ihm vorbei, spannend erzählteine und liebevoll bis seine Großeltern Idee haben: Sie grünvom Autor illustriert. den einen Familienzirkus. Eine Inspiration für einen bewussten Umgang mit Handy und Co.

Raimund Schreck-Heuer Blue, die etwas andere Maus BoD, 48 Seiten, geb. 16,99 € (D/A) ISBN 978-3-7528-9878-1

ab 9

Der elfjährige Elmo lebt in BerlinNeukölln und ist Detektiv. Seine Fälle sind ihm eine willkommene Ablenkung, denn seit sein Bruder gestorben ist, ist nichts mehr wie vorher. Als Elmo auf die superschlaue Gamerin Tuna trifft, begibt er sich mit ihr auf die Suche nach der Meistermelodie im berühmtberüchtigten Online-Spiel MELOdiy. Wer gewinnt, wird reich belohnt. Doch Elmo und Tuna sind nicht die einzigen, die der Meistermelodie auf der Spur sind. So wird aus einem harmlosen Fall ein riesengroßes, aberwitziges Abenteuer!

Bilderbuch · ISBN 978-3-8337-4177-7 · 13,00 �

Ein Kind blickt aus dem Fenster. Die Jahreszeiten ziehen vorbei und es träumt von fantastischen Welten. Eine Einladung, sich davonzuträumen – und ein Plädoyer für die Schönheit direkt vor uns.

Benjamin Tienti, Sebastian Kiefer, Stephan Pricken Auf dem Gipfel wachsen Chinanudeln (Bd. 1) Dressler, 240 Seiten, geb. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-7513-0005-6 Bilderbuch · ISBN 978-3-8337-4304-7 · 11,00 �

erlesen | 63

Ulf hat es nicht leicht – seine Zwillingsschwester Kathi macht ihn zum Torwart für das Fußballtunier seiner Klasse. Dabei spielt er gar nicht gerne Fußball … Ein lustiges Fußballabenteuer mit Illustrationen von Franziska Harvey.


n Jugendbuch Ava wird zum Portgrave Pier gelockt, einem verlassenen Freizeitpark in ihrer Heimatstadt. Genau wie neun andere Jugendliche, jeder von ihnen hat eine rätselhafte, erpresserische Einladung erhalten – mit der Anspielung auf ein persönliches Geheimnis, das er um keinen Preis verraten will. Bald verschwindet der Pier im Nebel, sie sind von der Außenwelt abgeschnitten. Jemand dringt in ihre Gedanken ein und schickt ihnen Botschaften. Offenbar sollen sie sich gegeneinander wenden, Opfer werden gefordert. Bald muss Ava sich fragen, wie weit sie gehen würde, um selbst zu überleben.

©rawpixel.com

ab 12

Kathryn Foxfield: Good Girls Die First übersetzt von Christine Blum FISCHER FJB, 336 Seiten, Paperback 14,99 € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-8414-2172-2

D N E F I E R ERG ! D N L E S S E F S BI Piper ist in einer Sekte aufgewachsen, sie weiß es nur nicht. Deshalb stellt sie auch keine Fragen, denn ihr Vater ist für sie ein Prophet, er hat immer recht. Bis er es eines Tages nicht mehr hat: Als die Regierung eine Razzia auf ihrer Anlage durchführt, wird Piper von ihren Geschwistern, von Mutter, den Tanten und von allen Anhängern Vaters getrennt, sogar von ihrem Schwarm Caspian. Nun lebt sie in der Außenwelt, bei einer wildfremden Frau, die sie angeblich beschützen soll. Eine Geschichte über Wahrheit, Loyalität und Vertrauen. Megan Cooley Peterson: Lügentochter übersetzt von S. Knuffinke und J. Komina Magellan, 320 Seiten, geb. 17,- € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-7348-5051-6

64 | erlesen

ab 13


Jugendbuch n ab 14

Unter dem dunklen Turban leitet ein Junge mit vom Bombenangriff vernarbtem Gesicht das Morgengebet in der Moschee an. Jeder respektiert ihn und hört zu, obwohl seine Stimme schwach ist. Er ist ein guter Moslem, aber was niemand weiß: Unter dem Turban steckt in Wahrheit ein Mädchen, das bei jedem Kontakt mit den Taliban innerlich zittert vor Angst, das Geheimnis könnte entdeckt werden. Das Buch erzählt die wahre Geschichte von Nadia Ghulam, die im Afghanistankrieg schwer verletzt wurde und sich unter den Taliban zehn Jahre lang als Junge ausgab, um arbeiten und die Familie ernähren zu können. Nadia Ghulam, Agnès Rotger Das Geheimnis meines Turbans übersetzt von Silke Kleemann; cbt, 352 Seiten, brosch. 10,- € (D), 10,30 € (A); ISBN 978-3-570-31378-7

Praxis-Tipps für die Wertebildung im Jugendfußball René Märtin, Julia Tegeler, Verena Muckermann

Wertebildung im Jugendfußball – Ein Leitfaden für Lehrreferent:innen TeamUp! – Werte gemeinsam leben

René Märtin, Julia Tegeler, Verena Muckermann

Wertebildung im Jugendfußball – Ein Leitfaden für Lehrreferent:innen Team Up! – Werte gemeinsam leben Erscheint im Juni 2021 176 Seiten, Broschur mit Ringbindung 16,– € (D) ISBN 978-3-86793-917-1 Erscheint auch als E-Book

René Märtin, Julia Tegeler

Wertebildung im Jugendfußball – Eine Praxishilfe für Jugendleiter:innen TeamUp! – Werte gemeinsam leben

ab 14

Danielle kann ihr Glück kaum fassen: Im Skiurlaub mit ihren Freundinnen hat sie Dante kennengelernt. Der gut aus­ sehende Student spielt ihrer Meinung nach in einer ganz anderen Liga, und dennoch scheint er sich ausgerechnet für sie zu interessieren. Doch gerade als sie sich näher­kommen, taucht plötzlich seine Stiefschwes­ter auf und warnt Danielle: ­Seine letzte Freundin Florence wurde ermordet, und Dante galt als Hauptverdächtiger. Jetzt ist Florence’ ­Mörder zurück – ist Danielle etwa sein nächstes Ziel?

René Märtin, Julia Tegeler

Wertebildung im Jugendfußball – Eine Praxishilfe für Jugendleiter:innen Team Up! – Werte gemeinsam leben Erscheint im Juni 2021 160 Seiten, Broschur mit Ringbindung 16,– € (D) ISBN 978-3-86793-919-5 Erscheint auch als E-Book

Mel Wallis de Vries: Himmel oder Hölle? übersetzt von Verena Kiefer One, 256 Seiten, geb., 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-8466-0123-5; ab 28. Mai

www.bertelsmann-stiftung.de/verlag

erlesen | 65


© creativetoons, freepik.com

n Im Fokus: Natur & Umwelt

Farbenfrohes Multitalent Der Bund deutscher Staudengärtner hat die Schafgarbe zur Staude des Jahres 2021 gewählt. Seit nunmehr 20 Jahren wird jährlich eine heimische Staudengattung in den Fokus gerückt, um auf die Vielfalt dieser winterharten Pflanzen aufmerksam zu machen.

D

er hierzulande gebräuchliche Name Schafgarbe weist bereits darauf hin, dass diese Staudengattung sich nicht nur unter Menschen großer Beliebtheit erfreut, auch Schafe haben eine große Schwäche für die bunten Blüten, ebenso wie viele Insekten. Die Gattung zeigt sich in ihren Arten extrem abwechslungsreich; die Griechische Silber-Garbe wird zum Beispiel durchschnittlich nur 10 cm hoch, während die Gold-Schafgarbe eine Wuchshöhe von bis zu 150 cm erreichen kann. Farblich variieren die Blüten von Weiß über Gelb, Orange und Rot bis Rosa. Auch in der Wahl des Standortes bieten die Stauden viele Möglichkeiten, denn sie sind meist sowohl 66 | erlesen

hitze- als auch trockenheitsbeständig. Schafgarben machen im Blumenbeet wie auf dem Balkon eine gleichermaßen gute Figur. Als Pflanzpartner für Schafgarben bieten sich sowohl Ton-in-Ton-Kombinationen mit der eigenen Art an, aber auch andere Blühpflanzen und Gräser, wie beispielsweise Agastachen, Schleier­kräuter oder Sonnenhüte sind hervorragend geeignet. Robust und langlebig Schafgarben sind durchaus von robuster Natur; schneidet man Verblühtes nach dem ersten Flor frühzeitig zurück, treiben viele Sorten noch einmal neue Blüten aus. Um der Staude ein längeres Leben


Im Fokus: Natur & Umwelt n

© xbqs42, pixabay.com © Larisa Stepanenko, pixabay.com

© Candace Hunter, pixabay.com

Vielseitig verwendbar In botanischen Fachkreisen ist die Schafgarbe unter dem Namen Achillea bekannt. Der Sage nach soll bereits der namensgebende griechische Held Achilles den medizinischen Nutzen dieser Pflanzen gekannt haben. Ein Tee aus den getrockneten Bestandteilen der Achillea wirkt appetitfördernd und verschafft Linderung bei Magen-Darm-Beschwerden, Verdauungsstörungen und Menstruationsbeschwerden. Der Teesatz eignet sich bei Hautirrita­ tionen und Akne, aber auch sehr gut als Gesichtsmaske für ein klareres Hautbild – und hat darüber hinaus eine wundheilende Wirkung. Ein Aufguss aus Schafgarbe eignet sich außerdem bei Unterleibskrämpfen für ein entspannendes Sitzbad. Schafgarbentee hat keine bekannten Nebenwirkungen und regt ähnlich wie Kamille den Gallenfluss an. Für die Zubereitung des Tees können alle überirdisch wachsenden Teile der Staude verwendet werden. Die Stängel sollten etwa eine Handbreit über dem Boden abgetrennt und zu Bündeln zusammengeschnürt werden, sodass man sie über Kopf aufhängen kann. Sind die Bündel gut durchgetrocknet, kann man die Blüten und das Kraut zerkleinert in einem Glas aufbewahren. Ob die Blätter dabei mitverwendet werden, ist Geschmackssache. Schafgarbentee sollte mindestens 10 Minuten ziehen, um seine volle Wirkung entfalten zu können.

© Natalia Osipova, pixabay.com

zu verleihen, ist es ratsam, sie etwa alle drei bis vier Jahre zu teilen. Dies ist sowohl im Frühjahr während des Austriebs als auch im Frühherbst nach der Blüte sehr gut möglich.

erlesen | 67


Wanderparadies Deutschland Von der Nord- und Ostseeküste bis zum Alpen­vorland lassen sich abwechslungsreiche Naturlandschaften und geschichtsträchtige Orte entdecken – am besten auf Schusters Rappen!

N Julia Schattauer Wälder, Wandern, Wochenend’ Bruckmann Verlag, 168 Seiten, ca. 160 Abb., Paperback 19,99 € (D), 20,60 € (A), 27,90 sFr ISBN 978-3-7343-2025-5 68 | erlesen

icht zuletzt infolge der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reiseverboten haben die Deutschen ihr Heimatland als Urlaubsziel wieder neu entdeckt. Das Wandern erlebt darüber hinaus bereits seit vielen Jahren eine ­Renaissance. Die meisten Wanderer schnüren heutzutage ihre Stiefel, um die Natur zu genießen, sich vom Alltagsstress zu erholen und etwas für die körperliche Fitness zu tun. In einer reizüberfluteten Welt wirkt sich der Aufenthalt in der ­Natur gleichsam positiv auf Körper und Seele aus, dabei ist es zweitrangig, ob man im Hochgebirge, an der See oder in Wäldern und Wiesen vor der eigenen Haustür unterwegs ist. Permanenter Termindruck und mediales Dauerrauschen haben den Wunsch nach Entschleunigung des Lebens geweckt, der im Wandern ­Erfüllung findet. Der französische Philosoph und Pädagoge Jean-Jacques Rousseau er­kannte schon vor mehr als 200 Jahren die ­Wirkung: „Das Bild einer schönen Landschaft, die Stille der Ein­ samkeit in ­natürlicher Umgebung enthalten das köstliche Gut, dessen die moderne Welt dringend bedarf.“

Malerisches Sauerland, © analogicus, pixabay.com

n Ratgeber/Sachbuch


Ratgeber/Sachbuch n Um zu wandern, braucht es keine große Vorbereitung und nur ein Minimum an Ausrüstung. Kurz: Wandern kostet nichts und man kann sofort loslaufen. Außerdem ist es für jede/n geeignet, denn es gibt Touren sowohl für Ein­steiger und Familien als auch für erfahrene Wanderer. Wer sich zuvor gern informiert oder Inspiration sucht, findet jede Menge passende Lektüre. Von Erfahrungsberichten pilgernder Promis über detailreiche Wanderführer zu den unterschiedlichsten Regionen bis zu raffiniert gestalteten Guides und Karten – für Vorfreude und Planung der Wanderung vor Ort ist bestens gesorgt.

© freepik.com

Michael Moll 30 Wanderungen in Deutschland, die man einmal im Leben gemacht haben muss Droste, 192 Seiten, Paperback 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-7700-2060-7

Kraftort Wald – Balsam für die Seele Ein Spaziergang unterm Blätterdach entspannt und wirkt wie ein Kurz­urlaub. Das weiß auch die Autorin und Weltenbummlerin Julia Schattauer:„In der Natur dürfen wir vergessen, was uns ärgert, d ­ ürfen die Alltagssorgen ablegen und für eine Zeit in eine Art Parallelwelt eintauchen.“ In ihrem Buch „Wälder, Wandern, Wochenend“ präsentiert sie die 40 schönsten, stadt­nahen Waldgebiete ­Deutschlands, vom Darßwald über den Harz bis zu den UNESCO-Hute­wäldern am Edersee, vom Schwarzwald bis zu den Nationalparks im Süden. ­Dieser Reisebildband zeigt längere und k­ ürzere Touren für jeden Geschmack, mit viel ­Wissenswertem und besonderen Erlebnis-Tipps. Der Outdoor-Experte Michael Moll war vom Wattenmeer bis zur Zugspitze unterwegs, auf „30 Wanderungen in Deutschland, die man einmal im Leben gemacht haben muss“. Manche Wege sind an einem Tag zu ➔

Sächsische Schweiz

Vergessene Pfade Deutschland – 99 außergewöhnliche Touren abseits des Trubels Bruckmann Verlag, 288 Seiten, ca. 250 Abb., brosch. 15,- € (D), 15,50 € (A), 21,50 sFr ISBN 978-3-7343-2143-6 erlesen | 69


© kordula vahle, pixabay.com

n Ratgeber/Sachbuch

Der Hintersee bei Ramsau (Bayern) Kloster Andechs im Bis tum Augsburg

Wanderglück mit Rucksack

70 | erlesen

© LaterJay Photography, pixabay.com

schaffen, wie das Wattwandern zur Insel Neuwerk oder der Liebesbankweg im Harz, andere bestehen aus mehreren Etappen, wie der Goldsteig durch den Bayerischen Wald, der Berliner Mauerweg oder der Hochrhöner. „Keine dieser Wanderungen gleicht der anderen, und dennoch haben sie eines gemeinsam: Diese Touren sind es, die man in Deutschland erlebt und erwandert haben sollte“, so Michael Moll.

Der Weg ist das Ziel Nahezu jedes landschaftliche Juwel Deutschlands ist mittlerweile auf gut gekennzeichneten Wanderwegen zu erreichen. Dabei sind die Routen meist so geführt, dass auch an romantischen Winkeln für die Rast und Einkehrmöglichkeiten mit regionaler Küche kein Mangel herrscht. Ob der Wanderer auf dem Heidschnuckenweg die Lüneburger Heide durchstreift, das Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz erobert oder auf einer Hüttentour die Bergwelt des Allgäus unter die Sohlen nimmt: Er erfährt die Natur und das Wesen einer Landschaft im besten Sinn am eigenen Leib. Wo der Weg das Ziel ist, bleibt Zeit zur Besinnung und inneren Einkehr. Wandern ist Lust und Laune, das Aus­kosten des Augenblicks und das Erlebnis von Freiheit. Ganze 99 faszinierende Touren durch unberührte Natur und abseits des Trubels versammelt der neue Wanderführer „Vergessene Pfade Deutschland“ – inkl. GPS-Tracks zum Download. Mit diesem Buch lassen sich selten besuchte Almen und Gipfel, dschungel­artige Wildnis, stille Aussichtspunkte und romantische Täler erkunden. Dabei ist es die ­Mischung aus Ruhe und Naturerlebnis, die die einzelnen Wanderungen so besonders macht.


Ab in die Natur ! 7408-1062-7 ISBN 978-3-

rlag © Emons Ve

© Emons Verlag

Ich bin dann mal wandern: Bayerische Voralpen und Fünfseenland • Südschwarzwald und Kaiserstuhl • Oberfranken • Sauerland Emons Verlag, mit zahlreichen Fotografien und Karten je ca. 208 Seiten, Paperback, je 16,- € (D), 16,50 € (A), 22,60 sFr

ISBN 978-3-74 08-1104-4

O

b für ein Wochenende oder für mehrere Tage: In Deutschland gibt es viele reizvolle Regionen, die sich zu Fuß erkunden lassen. Südlich von München erwartet den Wanderfreund beispielsweise ein Paradies aus Bergen und Bächen, Flüssen und Wäldern, Seen und Schluchten. So hat der ­Autor und Sportjournalist Florian Kinast 25 traumhafte Touren für Ausflüge im ­bayerischen Vor­alpenland zusammengestellt. Obendrein gibt es zwei sportliche Zwei-Tages-­Touren mit Hütten­übernachtung für eine Auszeit in den Bergen. Freiburg, Deutschlands südlichste Großstadt, besticht mit mediterranem Flair: Jasmin Schächtele präsentiert Wege zwischen Wein und Wald, vom kleinen Spaziergang aus der Altstadt zum Abenteuer über Stock und Stein, vom Münster zu den höchsten Gipfeln des Schwarzwalds. Derweil entführt Martin Droschke ins Wanderparadies Oberfranken mit Touren durch die Fränkische Schweiz, den Frankenwald und das Fichtelgebirge, während Dina Knorr dazu anregt, das vielseitige Sauerland zwischen Altena und Winterberg mit dem Rucksack zu erobern. Die neue Buchreihe „Ich bin dann mal wandern“ ist sowohl für Familien und Einsteiger als auch für Profis geeignet. Eindeutiger Fokus liegt dabei auf dem Er­ leben und Erfahren, denn die Geschichten über Highlights, Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten am Wegesrand laden zu überraschenden Entdeckungen ein.

ISBN 978-3-7408-1059-7

Tolle Vorschläge für grandiose Touren inklusive spannender Geschichten am Wegesrand – das bietet die neue Reiseführer-Reihe „Ich bin dann mal ­wandern“.

ISBN 978-3-7408 -1060-3

Ratgeber/Sachbuch n

Kloster Andechs im Bis tum Augsburg

ayern) r Ilkahöhe (B Blick von de

erlesen | 71


n Ratgeber/Sachbuch

So schmeckt die Welt © Peter H, pixabay.com

Zwei kulinarische Reisen führen in die Provence sowie in den Süden und Osten Afrikas. Guten Appetit!

72 | erlesen


© freepik.com

© Hans Braxmeier, pixabay.com

Ratgeber/Sachbuch n

D

ie Provence ist ein beliebtes Reiseziel und bekannt für ihre azurblaue Küste, idyllische Hügel­land­schaften, urige Dörfer und leuchtende Lavendelfelder. Gelegen im Südosten Frankreichs, herrscht hier ein mildes Mittelmeerklima und weithin duftet es nach frischen Kräutern, Zitrusfrüchten, sonnengereiftem Gemüse, Oliven und Pinienkernen. Gui Gedda gilt als Papst der provenzalischen Küche. Wie kein anderer versteht er es, die sonnenverwöhnten aromatischen Zutaten der Provence zu kombinieren. In dem Kochbuch „Die Küche der Provence“ vereint er gemeinsam mit Marie-Pierre Moine sowohl klassische bodenständige Familienrezepte als auch moderne kulinarische Schätze des Landes – vom Lamm mit Honig und Rosé über würziges Pistou bis zu süßen Lavendelkeksen. Die großformatigen Fotos laden dabei zu einer ­Gedankenreise durch die Provence ein. Die Leserinnen und Leser entdecken die malerische Küstenregion mit schaukelnden Fischerbooten und das bergige Hinterland mit seinen Schafsherden. Die bunten Zutaten ­machen Lust, selbst zu kochen und alle Küchentricks auszuprobieren, die zum Teil detailliert zeigen, wie man das Beste aus einer Zutat herausholen kann. Zusätzlich finden sich viele spannende Hintergrund­informationen zur Region und deren Besonderheiten. Die französische Küche erscheint oft als kompliziert und nicht für den Hausgebrauch geeignet. Mit diesem Mythos räumt das Kochbuch auf und zeigt, wie einfach und aromatisch die Küche Südfrankreichs ist und dass sie auch von Kochanfängern problemlos gemeistert werden kann. Marie-Pierre Moine, Gui Gedda Die Küche der Provence – Genießen wie in Südfrankreich Dorling Kindersley, 304 Seiten, geb. 24,95 € (D), 25,70 € (A) ISBN 978-3-8310-4197-8

erlesen | 73


© Christian Verlag 2021/Khadija M. Farah

n Ratgeber/Sachbuch Krimi/Thriller

Ma Wambui aus Nairobi

© Khadija M. Farah

W

74 | erlesen

enn die Oma kocht, schmeckt’s gemeinhin am b ­ es­ten. Das gilt nicht nur bei uns, sondern überall auf der Welt, besonders auch in ­ Afrika, wo die „Bibi“ oder „Ma“ hohes Ansehen genießt. Hawa Hassan, geboren in Somalia, und die US-amerikanische Foodjournalistin Julia Turshen stellen in ihrem Kochbuch „Ma Africa“ 75 authentische Rezepte von afrikanischen Großmüttern vor wie Matoke (Kochbananen mit Bohnen und Rindfleisch) von Ma ­Vicky aus Tansania, geschmorte Hähnchenkeulen von Ma Gehennet aus Eritrea bis hin zu Ma Marias Fisch in Kokossoße und Malva-Puddingkuchen von Ma Khanyisa aus Süd­afrika. Dazu erzählen die Frauen ihre ganz persönlichen Geschichten, die von Stärke und Lebensfreude zeugen und darüber hinaus zeigen, dass das Kochen und Essen nicht nur Familien, sondern auch Kontinente verbindet. Die beiden Autorinnen sind überzeugt, dass ihr Buch eine große Lücke schließt, da es nur wenige Kochbücher über afrikanisches Essen und schon gar nicht solche über speHawa Hassan, Julia Turshen zifische Länder Afrikas gibt: „AuMa Africa – 75 Originalrezepte ßerdem stellen die wenigsten & Geschichten aus den Küchen ost- Bücher Frauen in den Vorderund südafrikanischer Großmütter grund, die schon lange genug leChristian Verlag, 288 Seiten, geb. ben, um Enkel zu haben. Wir sind 32,99 € (D), 34,- € (A), 45,50 sFr glücklich, die Geschichten dieser ISBN 978-3-95961-532-7 Großmütter erzählen zu dürfen.“


Ratgeber/Sachbuch n

Leckere und gesunde Gerichte

Professor Dr. Dietrich Grönemeyer engagiert sich seit Jahren leidenschaftlich für eine ganzheitliche Medizin. In diesem Buch führt er seine Idee der Weltmedizin unter dem Motto „Heilung durch Ernährung“ fort. Zusammen mit dem renommierten Koch und Ernährungsexperten Volker Mehl erklärt er anschaulich, welchen Stellenwert die Ernährung in der jahrtausendealten Heilkunst hat. Er zeigt auf, wie Nahrungsmittel im Körper wirken und warum sie auch für Menschen im Westen ein Weg zur Heilung sein können. Im großen Rezeptteil schöpft Volker Mehl, der „Popstar der Ayur­veda-Küche“, aus dem Vollen: mit 84 einfachen, aber raffinierten Gerichten, die den Gaumen kitzeln und die Selbstheilungs­ kräfte des Körpers in Schwung bringen. Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, Volker Mehl Heilsam kochen mit Ayurveda Gräfe und Unzer, ca. 240 Seiten, geb. 29,99 € (D), 30,90 € (A) ISBN 978-3-8338-7315-7

Empathie

braucht ein Ego Janis McDavids Ausführungen sind provokant, augenzwinkernd und schonungslos offen. Anhand der persönlichen Geschichte des ohne Arme und Beine geborenen Autors, zeigt sein neues Buch welche Wege und Mittel ihn zu einer gesunden und stabilen Selbstwertschätzung brachten. Er teilt seine Erfahrung, gibt Beispiele und verrät welche Maßnahmen ihm ermöglicht haben, den eigenen Selbstwert zu erkennen. Für alle, die gängige Klischees hinter sich lassen NEU! möchten! Überall

im Handel

Die Klimabilanz verbessern

Boris Demrovski Das Klimakochbuch – Klimafreundlich einkaufen, kochen und genießen KOSMOS, 128 Seiten, Paperback 3. Auflage 2021; 18,- € (D), 18,50 € (A) ISBN 978-3-440-17135-6

erlesen | 75

€ 20,00 (D) / € 20,60 (A) ISBN 978-3-451-62345-5

www.herder.de

© Nordwood Themes, unsplash.com

Nicht nur Industrie und Verkehr, auch unsere Ernährung beeinflusst das Klima. Wer seinen CO₂-Fußabdruck beim Essen und Trinken verringern will, findet in diesem Buch die passenden Rezepte und Tipps zum nachhaltigen Einkaufen, Kochen und Genießen. Alle Rezepte, darunter viele vegetarische und vegane Varianten, sind einfach nachzukochen und setzen auf regionale Küche. Info-Texte erläutern die Zusammenhänge von Ernährung und Umwelt und auf den Klappen finden sich pfiffige Ideen zur Resteverwertung. Der Autor Boris Demrovski arbeitete bei verschiedenen Organisatio­nen, wie z. B. Slow Food Deutschland, und ist seit mehreren Jahren als Klimaschutz-Campaigner tätig. Das Buch ist selbstverständlich klimafreundlich produziert worden.


n Ratgeber/Sachbuch

Angelika Platen © Angelika Platen/ VG Bild-Kunst

„Meine Frauen“

Cecilia Edefalk vor ihrem Werk „Engel im goldenen Hemd“

A

ngelika Platen, geboren 1942 in Heidelberg, war nach dem Studium der Fotografie in Hamburg als Leiterin der Galerie Gunter Sachs tätig. Mit außergewöhnlichen Porträtfoto­ grafien zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler hat sie sich in den letzten Jahrzehnten einen Namen gemacht und ein ikonisches Werk g ­ eschaffen – mit Porträts von Marina Abramovic, Gerhard Richter, ­Katharina Grosse über Blinky Palermo, Andy War­ hol, Joseph Beuys, Hanne Darboven, Neo Rauch und ­Georg Baselitz bis hin zu Jonathan Meese. 76 | erlesen

Angelika Platen Meine Frauen Deutsch, Englisch mit Texten von Swantje Karich und Julia Voss Hatje Cantz, 256 Seiten, 200 Abb., Paperback 40,- € (D), 42,- € (A) ISBN 978-3-7757-4881-0

„Der Dialog mit Künstlerinnen, Künstlern und i­hren Werken ist meine Passion“, so Platen. In ihrer nun erschienenen Monografie „Meine Frauen“ ver­ sammelt sie erstmals ausschließlich die weibliche Szene in einer nach wie vor immer noch von Män­ nern geprägten Kunstwelt. In spannender Vielfalt repräsentiert Angelika Platen alte und junge, nach­ denkliche und unternehmungslustige Gesichter und Haltungen von mehr als 100 Künstlerinnen im Einklang mit ihrem bildnerischen Tun. Entstanden ist ein Panorama kreativer Weiblichkeit.


Ratgeber/Sachbuch n

Keine Spezies hat die Erde so geprägt wie der Mensch. Doch längst stöhnt der Planet unter der Last von fast 8 Mrd. Men­ schen und den Folgen ihres Handelns: Klimawandel, Um­ weltverschmutzung, Artensterben und neue Infektions­ krankheiten bedrohen das Leben jetziger und zukünftiger Generationen. Reiner Klingholz, einer der renommiertesten Demografie-Experten Deutschlands, zeigt eindrücklich, dass ein weltweites Umdenken erfolgen muss: Der ressourcenvernichtende Lebensstil der reichen Länder darf so nicht weitergehen. Und genau­ so wenig kann es im Interesse der Weltgemein­ schaft sein, dass so viele Menschen im Elend ­leben. Die Wissenschaft hat längst Lösungen für die weltweit drängendsten Probleme, doch sie müssen auch umgesetzt werden. Was ein­ zelne Regierungen, die internationale Politik und auch jede/r Einzelne dazu beitragen kön­ nen, dafür gibt Reiner Klingholz’ neues Buch so fundierte wie wichtige Anregungen.

© Barbara Dietl

Vom Wissen zum Handeln

Reiner Klingholz

Reiner Klingholz Zu viel für diese Welt Edition Körber, 360 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-89684-286-2

Für mehr Achtsamkeit Ina Brinkmann hat ihr Buch aus ihren Er­ fahrungen als erfolgreiche junge Anwältin, Yoga- und Medita­tionslehrerin sowie Coachin geschrieben. Das Ergebnis ist ein praktischer Ratgeber und Wegweiser sowohl für das Be­ rufsleben wie auch für den Alltag. Die Autorin gibt Denkanstöße und zeigt Möglichkeiten auf, wie Achtsamkeit das Leben positiv ver­ ändern kann. Sie vermittelt einfühlsam eine neue Haltung für ein entspanntes und erfolg­ reiches Leben. Mit acht­ wöchigem Trainingsplan. Ina Brinkmann, LL. M. Der achtsame Anwalt Verlag Sylvia Brinkmann, 216 Seiten, Softcover 19,90 € (D), 20,50 € (A) ISBN 978-3-00-063755-1

Auf ein Wort Der 42-jährige Stefan Lud­ wig hat eine spastische Geh­ behinderung und läuft in seiner Freizeit, was das Zeug hält. Während seiner Runden hat er sich mit interessanten Menschen aus Kultur, Sport, Medien und Gesellschaft getroffen und diese Gespräche aufgeschrieben. Zu seinen Interview­partnern zählen u. a. der frühere EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider, Doktor Stratmann, Ingo Nommsen und Schauspieler Stefan Jürgens. Stefan Ludwig 52 Runden – Spast mit Gast Twentysix, 272 Seiten, Softcover 13,90 € (D), 14,30 € (A) ISBN 978-3-7407-0798-9 erlesen | 77


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/buch aktuell_Plakat_DVD - Seite 1

NUESE - 28.04.2021 11:11

DVD

Bestseller

Hobby und TV 1

Ku’damm 56

2

Charité. Staffel 3

Gott, du kannst ein Arsch sein

3

The Crown. Staffel 3

4

Drachenreiter

4

Call the Midwife. Ruf d. Lebens. Staffel 6

5

Greenland

5

Outlander. Season 5

6

Mulan

6

Charité. Staffel 2

7

Tenet

7

Der Doktor u. d. liebe Vieh. Staffel 1

8

Love Sarah. Liebe ist d. wichtigste Zutat

8

Ku’damm 59

9

Es ist zu deinem Besten

9

Father Brown. Staffel 8

1

Der geheime Garten

2

After Truth

3

Anbieter: Studiocanal | FSK: ab 6 J. PIEGEL_Bestseller.indd 1

16.05.19 09:05

Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 6 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: o. A. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: o. A. Anbieter: Studiocanal | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Polyband | FSK: FSK: ab 6 J.

Anbieter: Universum Film | FSK: ab 12 J. Anbieter: Polyband | FSK: ab 12 J.

10

The Secret. Traue dich zu träumen

10

The Crown. Staffel 2

11

Mrs. Taylor’s Singing Club

11

Inspector Barnaby. Teil 31

12

Die Eiskönigin 2

12

Das geheime Leben der Bäume

13

Paw Patrol. Rasend schnelle Rettung

13

Pfarrer Braun Collection. Teil 2

14

Jane Austen. Sanditon

14

Der junge Inspektor Morse. Staffel 6

15

I Still Believe

15

Die Bergretter. Staffel 12

16

Enfant Terrible

16

Charité. Staffel 1

17

Little Women

17

Star Trek Picard. Staffel 1

18

Corpus Christi

18

Oeconomia

19

Der wunderbare Mr. Rogers

19

Lucifer. Staffel 4

20

Die Känguru-Chroniken

20

Herz, Musik & Happy End …

Anbieter: Alive/Capelight Pictures | FSK: o. A. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 6 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: o. A. Anbieter: Universal Pictures | FSK: o. A. Anbieter: Polyband | FSK: ab 12 J. Anbieter: Studiocanal | FSK: ab 6 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 16 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: o. A. Anbieter: 375 Media | FSK: ab 16 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: o. A. Anbieter: Warner Bros. | FSK: o. A.

78 | erlesen

Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Edel | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Universal Pictures | FSK: o. A.

Anbieter: Alive/Pidax Film | FSK: ab 12 J. Anbieter: Edel | FSK: ab 16 J.

Anbieter: Studio Hamburg Enterpr. | FSK: ab 12 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Paramount | FSK: ab 16 J. Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: o. A. Anbieter: Warner Bros. Interactive | FSK: ab 12 J. Anbieter: Studio Hamburg Enterpr. | FSK: ab 12 J.

SPIEGEL-Bestsellerliste DVD; Datenerhebung durch buchreport / media control

Spielfilme


Von der Regisseurin von VOR DER MORGENRÖTE und UNORTHODOX

Film

MAREN EGGERT DAN STEVENS SANDRA HÜLLER „Ein raffiniertes Gedankenspiel mit Witz und Charme.“ ZDF heute journal

„Wie ein gelungener Flirt – und ständig gibt es etwas zu lachen.“ Süddeutsche Zeitung

Ich bin dein Mensch ein Film von MARIA

www.ichbindeinmensch.de

/DeinMensch

SCHRADER

/ichbindeinmensch

NUR IM KINO

erlesen | 79


n Kreuzworträtsel Vater des Königs Ödipus

dt. Schriftstellerin (Angelika)

große Dummheit

Währung der EU

6 Teil des Heeres

physikalische Druckeinheit

Hornplättchen an Finger oder Zeh

7

Kurort in Südtirol

russisch: halt!

Briefabschiedsgruß (Abk.) ein Bremssystem (Abk.)

lateinamerikanischer Tanz

9 kurz für: in dem

Teil des Fluss in Krankenhauses Italien (Abk.)

nebensächliches Ereignis Nachweis der Abwesenheit v. Tatort

Werbeplakat dt. Schriftstellerin (Monika)

Gelände- hervorvertieragend, fung prächtig

lateinisch: Makel

spanischer Artikel

© Pezibaer, pixabay.com

Ritter der Artusrunde

Seilbahnkabine

englisch: Vögel

Stechmücke brasil. Großstadt (Kzw.)

Direktverbindung (EDV)

Strom zum Balchaschsee

Blattwerk der Bäume Höhenzug bei Braunschweig Hauptstadt Afghanistans

dt. Schriftsteller (Michael) Radiowellenbereich (Abk.)

Zierpflanze

böse Zauberin

Widerhall

Vorname des Komikers Krüger Fremdwortteil: drei

engl. Industriestadt

englisch: wir

Rufastrononame mischer Eisenhowers † Begriff

japanische Währung besitzanzeigendes Fürwort

Aufgussgetränk Ackerboden, Nutzland

Bewohner von SaudiArabien

regierungstreu

5 Braunalgen Figur in „Tristan und Isolde“

1

3

eine Druckfarbe

zwölf Dutzend

englisches Fürwort: sie

leichtsinniger Fahrer

Ausdehnung nach oben

80 | erlesen

Gefühl, Gefühlsregung

2

auf diese Weise

umgangssprachl.: endloses Gerede

8

1

2

Verlierer, Veraußergesager wöhnlich (engl.)

ungefähr

französischer Artikel

4

eh. italienische Währung (Mz.)

Skulptur

Lösungswort:

Harz südostasiat. Bäume früherer österr. Adelstitel

Geschwindigkeit (Mz.)

Schweizer Schriftst. (Peter)

Hektar (Abk.) flüssiges Fett

Hundeschar bei der Jagd

ehem. russischer Monarch

3

4

Körperglied

5

6

7

W-17

8

9


Kinderrätsel/Sudoku n

Rebus Finde heraus, was das jeweilige Bild bedeutet. Streiche daraus die angegebenen Buchstaben oder ersetze sie. Wie lautet dann das Lösungswort?

Testen Sie Ihr Wissen: Frage 1 Unter welchem Titel (dt. Ausgabe) hat Barack Obama Band 1 seiner Erin­ne­rungen ­herausgegeben?

6

a) Ein verheißenes Land b) Meine Zeit im Weißen Haus c) Macht und Verantwortung

1=N 2=W 5=K

Frage 2 Wie nennt man Wörter/Sätze, die von vorn und hinten zu lesen sind? a) Tautologie b) Palindrom c) Metapher

Sudoku Die Spielregeln in Kürze: Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3 x 3-Kästchen­quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind. Viel Spaß beim Knobeln!

2 1 4 7 6 5 1 9 6 8 6 2 7 2 6 1 1

4

7 9 5 1

1 4 3 3 4 2 9 4 5 9 7 1

Frage 3 Wer wurde 2007 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet? a) Herta Müller b) Doris Lessing c) Elfriede Jelinek

Frage 4 Mit welchem deutschen Autor hat Martin Suter 2020 das Buch „Alle sind so ernst geworden“ veröffentlicht? a) Martin Mosebach b) Hanns-Josef Ortheil c) Benjamin von Stuckrad-Barre Die Lösungen: 1a, 2b, 3b, 4c

1

erlesen | 81


n Gewinnspiel

GEWINNSPIEL Wenn Sie die folgenden drei Fragen richtig beantworten können, winken Ihnen attraktive Preise: 1. Welchen Titel trägt der neue Roman von Christoph Hein? 2. Wer hat den dystopischen Roman „1984“ geschrieben? 3. Wie lautet das Lösungswort des Kreuzworträtsels auf Seite 80?

1.  Preis: Ein Frauen-Rucksack Modell „Jade 28“ in der Farbe Poppy Red (28 Liter; Wert: 160,- €) Dieser hochwertige, extra auf den weiblichen Körper angepasste Tagesrucksack des Rucksack-Spezialisten Gregory ist mit einem ausgefeilten Trage­system, individuell anpassbarer Rücken­länge sowie einem gut belüfteten Rücken­panel ausgestattet. Schnellen Zugriff auf den Inhalt gewährt der U-förmige Reißverschluss auf der Vorderseite. Praktische Extras wie Halterung für die Sonnenbrille am Schultergurt, Seitentaschen aus Stretch-Netzmaterial oder Halterungen für die Trekkingstöcke runden das Modell ab. Inkl. Regenhülle. https://eu.gregorypacks.com

   2. – 5. Preis: Je eine „Best of Elmar Wepper“-Film-Edition ­(Blu-ray) aus dem Hause Majestic. Enthalten sind drei preisgekrönte Kinohits des deutschen Charakterdarstellers:  „Kirsch­blüten – Hanami“, „Dreiviertelmond“ sowie „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“. Inklusive 20-seitigem Booklet und Exklusiv-Interview mit Elmar Wepper! www.majestic.de

6.  –  15. Preis: Je ein signiertes Exemplar des Krimis „Rupert undercover. Ost­ friesische Jagd“ von Klaus-­Peter Wolf aus dem Fischer Verlag. www.fischerverlage.de

Die richtigen Antworten schicken Sie per Postkarte an: Harenberg Kommunikation, erlesen-Gewinnspiel 2/2021, Königswall 21, 44137 Dortmund. Bitte nennen Sie uns auch die Buchhandlung Ihres Vertrauens. Die Teilnahme ist alternativ im Internet möglich unter www.buchaktuell.de. Einsendeschluss ist der 26. Juli 2021 (Post­stempel). Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre Kontaktdaten im Falle eines Gewinns an die von Ihnen angegebene Buchhandlung übermitteln. Jeder Teilnehmer kann pro Gewinnspiel nur einmal teilnehmen. Die Preise werden unter den Teilnehmern mit den richtigen Antworten ver­lost. Teilnahme­berechtigt sind nur Personen, die sich persönlich an dem Gewinnspiel beteiligen, d. h. die Teilnahme über einen gewerblichen Anbieter zur Teilnahme an Gewinnspielen wird hiermit ausgeschlossen. Eine Bar­aus­zahlung der Preise ist nicht möglich. Mitarbeiter der Harenberg Kommunikation sowie deren Angehörige können nicht teil­nehmen. Die Gewinner/Gewinnerinnen werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

ird ! be w sga heinen u a t c s s r b er 021 e n-H 2 lese mber r e Die Septe 1. am

Gewinnspiel erlesen 1/2021: Die richtigen Antworten lauten: 1. Nora Seed, 2. Juist, 3. Erstauflage. Der 1. Preis (ein Spieleset mit 5 Escape-Rooms-Abenteuern) geht nach Röderland. Herzlichen Glückwunsch! Die übrigen Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt.

82 | erlesen


Mit Büchern und Spielen von Laurence King macht der Sommer noch mehr Spaß! Essbare Wildpflanzen 50 weltweit verbreitete Pflanzen werden mit ihrer Kulturgeschichte, naturgetreuen Zeichnungen und Rezepten in diesem Buch vorgestellt.

978-3-96244-175-3 24,00 €

In 80 Pflanzen um die Welt Die Geschichten von Jonathan Drori und wunderschönen, detailgetreuen Illustrationen von Lucille Clerc machen dieses Buch zu einem besonderen Erlebnis, wie auch schon den ersten Band In 80 Bäumen um die Welt

Mit Freddi durch die Ozeane

978-3-96244-174-6 24,00 €

Erforscht den Lebensraum Ozean mit all seinen Bewohnern, Wundern, Gefahren und den Möglichkeiten, ihn zu schützen. Ab 8 Jahren

Hallo Natur – Activity-Karten Mit Kindern die Natur entdecken! 30 tolle Ideen und Anleitungen auf 20 wetterfesten Karten für jede Jahreszeit im Garten, Park, Wald oder am Strand. Ab 8 Jahren

978-3-96244-178-4 18,00 €

978-3-96244-200-2 12,90 €

Friss mich nicht! Eine Verfolgungsjagd. Mit einer Mischung aus Geschick und Zufall ist Friss mich nicht! ein großer Sommerspaß für die ganze Familie! Ab 4 Jahren

978-3-96244-196-8 14,90 €

Das perfekte Fahrrad selber bauen Schablonen Mit nur sechs einfachen Vorlagen in sechs verschiedenen Größen (insgesamt 36 Schablonen), können große und kleine Künstler*innen unzählige Kreationen zum Leben erwecken. Ab 4 Jahren

978-3-96244-183-8 14,90 €

Das perfekte Fahrrad selber bauen (an einem Wochenende) ALAN ANDERSON

Das Fahrrad, das am meisten Spaß macht, ist das Fahrrad, das man selbst gebaut hat! Und die gute Nachricht lautet: Jede*r kann es! Dieser klare Leitfaden führt Sie durch den gesamten Prozess.

978-3-96244-177-7 18,00 €

Meeres-Spielkarten

Erster sein! Meere

Mit diesem zauberhaft illustrierten Kartendeck können auch Kinder das Meer und seine wundersame Tier- und Pflanzenwelt entdecken.

Dreihundert Meeresbewohner tummeln sich auf dem Spielbrett dieses temporeichen Spiels. In einer dreieckigen Schachtel und mit einem doppelseitig illustrierten, sechseckigen Spielbrett kann gar keine Routine aufkommen, denn das Spielbrett ist jedes Mal neu kombinierbar! Ab 4 Jahren

978-3-96244-185-2 11,90 €

978-3-96244-199-9 24,00 €

Laurence King Verlag Weitere Titel sowie Produktinformationen finden Sie auf www.laurencekingverlag.de Sie finden uns auch hier:


R I W N R E T TE ! T R O P S DEN n Krimi/Thriller

DER EX-SKISTAR GESELLSCHAFTSKRITISCH: »Mir ist es ein Dorn im Auge, dass die emotionalen Momente des Sports durch überholte Organisationsformen und unflexible Verbände kaputt gemacht werden.« Felix Neureuther

FÜR DIE HELDEN VON MORGEN Hardcover, 14x21 cm, 224 Seiten, bebildert ISBN: 978-3-903-183-29-2 Preis: 24,90 € E-ISBN: 978-3-903183-93-3 Preis: 23,99 €

SPORT. BÜCHER. EGOTH

ALI

MUHAMMAD

»The real life of the Great One« (George Foreman)

»The real Ali story« (Mike Tyson)

Rahaman Ali, Fiaz Rafiq

Mein Bruder, Muhammad Ali

Hardcover, 14 x 21 cm, 408 Seiten, bebildert ISBN: 978-3-903183-41-4; 29,90 € E-ISBN: 978-3-903183-82-7; 27,99 €

84 | erlesen

www.egoth.at

erlesen - Sommer 2021  

erlesen - Sommer 2021  

Profile for harenberg

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded