erlesen Frühling 2022

Page 1

Bücher, Filme, Reisen und Schönes mehr

Laetitia Colombani Orte der Hoffnung Matt Haig Zu viel der Vaterliebe

© www.aufwind-luftbilder.de, istockphoto.com

Gisa Klönne Der Lauf des Lebens

n n a m ß i e W c i r E iders

-Ins lt y S s e in e e k c li b Ein


n Krimi/Thriller

2 | erlesen


editorial

Editorial n

Liebe Leserin, lieber Leser, wenn wir unsere Verantwortung für die künftigen Generationen endlich ernst nehmen wollen, dann sind klimaschonende Produktionsverfahren und Nachhaltigkeit das Gebot der Stunde – nicht zuletzt auch bei der Herstellung von Verlags­produkten. Welchen Beitrag wir bei der Produktion unserer Magazine dazu leisten, erfahren Sie auf Seite 6! Beim Blick auf die Neuerscheinungen lassen sich in diesem Bücherfrühling wieder interessante Ent­deckungen machen. Unsere Titel­geschichte entführt Sie zunächst auf Deutschlands beliebte Nordseeinsel Sylt, während wir Ihnen anschließend die neuen Werke von Gisa Klönne, Charlotte Roth, Laetitia Co­­lombani, Hilmar Klute, Judith Kuckart, Monika Peetz und vielen w ­ eiteren nationalen wie internationalen Autorinnen und Autoren vorstellen. Sie können sich u.a. auf Romane freuen, die zu Kriegszeiten spielen, aber auch auf bewegende ­Familien- und Liebesgeschichten sowie unterhaltsame Wohl­fühlkrimis, auch „Cosy Crime“ genannt.

Kojo Boison Krimi/Thriller n

Das erste Buch des TopInfluencers mit 1.000.000 Followern und 300 Millionen Aufrufen

Mich persönlich hat der neue Roman von Matt Haig (S. 18) tief bewegt und noch Tage nach der ­Lektüre beschäftigt. Besonders empfehlen möchte ich Ihnen zudem „Das kriminelle Kochbuch“ (S. 70/71), das mich rasch in seinen Bann gezogen hat. Und falls Sie das Nibelungenmuseum in Worms noch nicht kennen sollten, können Sie sich auf ­Seite 30 einen ersten Eindruck verschaffen. Einen farbenfrohen Frühling und allzeit genügend spannenden Lesestoff wünscht Ihnen Ihre

www.goldegg-verlag.com

Brigitte Siegmund Redaktionsleiterin

erlesen | 3


© Céline Nieszawer

© Kan Lailey

18

Matt Haig In seinem neuen Roman schildert der Brite eine zutiefst berührende Vater-Tochter-Geschichte.

Titelgeschichte 8 E ric Weißmann Einblicke eines Sylt-Insiders

Kaleidoskop 6A ktuelles Aus der Welt der Bücher

Literatur/Unterhaltung

26

Laetitia Colombani Die französische Bestsellerautorin stellt in ihren Büchern mutige, starke­Frauen in den Mittelpunkt.

18 Matt Haig Zu viel der Vaterliebe

28 B onnie Garmus Liebenswerte Außenseiterin

19 Lisa Quentin Über alle Grenzen

30 Wohin in ... ? Nibelungenmuseum in Worms

20  Catalin Dorian Florescu Stadt aus Holz und Lehm

32 L aurent Petitmangin „Mein Sohn, trotz allem!“

21 Charlotte Roth Schauspielerin Renate Müller: Traum aus Zelluloid

33 M iranda Cowley Heller In der Zwickmühle 34 J oachim B. Schmidt Tell reloaded

10 S ylt Special Die Königin der Nordsee

22 Absolut lesenswert Buchtipps von Experten

14 R achel Givney Schmerzvolle Umstände

24 Belletristik / Sachbuch HC

15 H ilmar Klute Alles hat seinen Preis

26 Laetitia Colombani Orte der Hoffnung

40 Gabriella Engelmann Wellenrauschen und Herzklopfen

16 Monica Ali, Damon Galgut Internationale Stimmen

27 G isa Klönne Der Lauf des Lebens

42 N icolò Targhetta Zurück in die Zukunft

4 | erlesen

37 A bbie Greaves Eine verlorene Liebe?


© lookstudio, freepik.com

© TMBW, Achim Mende

56

Echte Schatzinsel Die Klosterinsel Reichenau steht seit dem Jahr 2000 auf der Welterbeliste der UNESCO.

45 L illy Blank Verlockendes Ehe-Experiment 46 Monika Peetz u.a. Heute so nah, morgen so fern

61

Rubriken

65 Neu auf DVD/Blu-ray Die „Pfefferkörner“ in Aktion

3 38 61 77 80 82 74

66 Bilder-/Kinderbuch Jede Menge Überraschungen

48 T E Kinsey, David Safier u.a. Cosy Crime

68 J ugendbuch Verdammt gefährlich!

50 D ennis Jürgensen Der Tod kennt keine Grenzen

Ratgeber/Sachbuch

54 A . M. Ollikainen Tiefe Wasser

Eine Auswahl aktueller Romane und s­ pannender Krimis für alle, die lieber hören als lesen!

Kinder-/Jugendbuch

Krimi/Thriller

52 H orst Eckert u.a. Die Saat des Bösen

Die besten Hörbücher

70 E ssen & Trinken/Genuss Leckereien aus der Krimiküche

E ditorial Doras Kolumne Die besten Hörbücher Die besten DVDs Kreuzworträtsel/Kinderrätsel Gewinnspiel Impressum

Auf unserer Internetseite erwarten Sie zahlreiche Buchtipps (Belletristik und Sachbuch) sämtliche SPIEGEL-­ ­Bestseller­listen sowie attraktive Online­-Gewinnspiele!

72 Zeitgeschichte Dem Verlust nachspüren

Im Fokus: Kunst & Kultur

74 W issenschaft/Forschung Die großen Fragen

56 UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau

75 Gesellschaft/Politik Die Demokratie erneuern

www.buchaktuell.de

s un nd Sie ok u n o e ch aceb m! su Be bei F agra t ch Ins au

erlesen | 5


n Kaleidoskop

Klimawandel, Umweltverschmutzung, rasantes Be­ völkerungswachstum bei begrenzten Ressourcen: Weltweit steht die Politik vor großen Herausforde­ rungen. Eine der wichtigsten Fragen dabei lautet: „Wie können die Bedürfnisse der Gegenwart be­ friedigt werden, ohne dass die Möglichkeiten zu­ künftiger Generationen eingeschränkt werden?“ Nachhaltigkeit und klimaschonende Herstellung er­ weisen sich als wichtiger denn je – in jedem Bereich.

duktionen entstehen und trotz aller Bemühungen nicht zu verhindern sind, kompensiert. Die zwölf Aufforstungs­ gebiete unseres Druckpartners Evers Druck mit einer Fläche von über 500 000 m2 liegen alle in Schleswig-Holstein. Durch Ermittlung des CO2-Footprints jeder Maga­zinproduktion kann be­ rechnet werden, wie viele Bäume anzupflanzen sind, um die Emission zu kompensieren. Mehr Infos dazu finden Sie unter: www.evers-reforest.com

© Irina Iriser, unsplash.com

© Gabriel Jimenez, unsplash.com

Klimaneutraler Druck Aus diesem Grund setzen wir auf eine klimaneutrale Produktion und arbeiten bei der Erstellung unserer Magazine ausschließlich mit Kooperationspartnern zusammen, die unsere Haltungen und Ziele teilen und unterstützen. Unsere Magazine werden mit 100% Ökostrom aus regenerativer Strom­erzeugung (Wasserkraft) und ohne Einsatz fossiler Brennstoffe produziert. Im Herbst 2019 ergab eine Studie der ETH Zürich, dass nichts den Klimawandel so effek­ tiv bekämpft wie das Aufforsten von Bäumen. Durch Anpflanzung von Laubmisch­ wäldern wer­ den CO2-Emissionen, die ­während Druckpro­

© Pavlenko, unsplash.com

In eigener Sache

6 | erlesen


Kaleidoskop n

Herzlichen Glückwunsch!

© Gaby Gerster

Thomas Glavinic hat bereits zahlreiche Preise und Auszeich­ nungen erhalten; die Literaturkritikerin Felicitas von ­Lovenberg lobte ihn in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als „einen der bemerkenswertesten, innovativsten Schriftsteller seiner Generation“. Mit „Carl Haffners ­Liebe zum Unentschieden“ veröffentlichte er 1998 sein literarisches Debüt. Mehrere Romane folgten, u.a. „Der Kameramörder“ und „Wie man leben soll“ (beide wurden verfilmt) sowie „Der JonasKomplex“ (erschienen bei S. Fischer). Drei seiner Werke waren für den Deutschen Buchpreis nominiert, zuletzt 2013 „Das grö­ßere Wunder“, in dem der ­Protagonist während einer ­Expedition zum Gipfel des Mount Everest seinen Erinnerungen nachhängt. Thomas Glavinic wurde in Graz geboren und lebt heute in Wien. Am 2. April 2022 feiert er seinen 50. Geburtstag.

Thomas Glavinic

Literaturverfilmung

© LaKe Photo, pixabay.com

Annie Ernaux (*1940) ist eine der bedeutendsten französischsprachigen Schriftstellerin­ nen der Gegenwart und laut eigener Bezeichnung eine „Ethnologin ihrer selbst“. In ihrem autobiografischen Text „Das Ereignis“ (erschienen im Suhrkamp Verlag) erzählt sie mit schonungsloser Offenheit von ihrem Schwangerschaftsabbruch Anfang der 1960er-Jahre sowie von den Demütigungen, Verletzungen und Stigmatisierungen, die sie dabei erleiden musste – und die bis heute nachhallen. Das Werk wurde von der französischen Regisseurin Audrey Diwan verfilmt; der Kinostart in Deutschland ist für den 31. März 2022 angekündigt.

Kinderbuchklassiker neu illustriert Niemals hat der Waisenjunge Bosse geglaubt, dass sein Vater ein Nichtsnutz war, so wie seine Pflegemutter es behauptet hat. Und tat­ sächlich: Als er auf geheimnisvolle Weise ins „Land der Ferne“ gelangt, trifft er seinen Vater, der dort König ist. Aus Bosse wird Prinz Mio, und im Jungen Jum-Jum findet er einen Freund. Doch das Land wird bedroht vom bösen Ritter Kato, der ein Herz aus Stein hat. Und es ist an den beiden Jungen, das Königreich zu erlösen ... „Mio, mein Mio“ ist ein fantastisches Märchen von Astrid Lindgren, das 1956 mit einer Prämie des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet wurde. Zum 20. Todestag der unvergesslichen schwedischen Schriftstellerin hat Johan Egerkrans den Kinder­buchklassiker neu illustriert – mit aus­ drucksstarken, poetischen Zeichnungen (Oetinger, 144 Seiten, geb., 15,- € [D], 15,50 € [A]; ISBN 978-3-7512-0032-5; ab 8 Jahren). erlesen | 7


© www.aufwind-luftbilder.de, istockphoto.com

n Titelgeschichte

EINBLICKE EINES SYLT- INSIDERS Wo Christian Krachts „Faserland“ nach ein paar Seiten endet, schreibt Eric Weißmann einfach weiter. Der Sylter Immobilienmakler entführt seine Leserinnen und Leser in die Welt der Reichen und Schönen und erzählt mit jeder Menge Humor die Geschichte der Insel anhand von Traumhäusern und extravaganten Kunden. 8 | erlesen


Titelgeschichte n

I

Traumhaus gesucht – mit allen Mitteln Auch wenn Weißmann keine Namen nennt und gelegentlich Orte und Details ändert, damit die Privat­ sphäre seiner Kunden gewahrt bleibt, garantiert sein Buch ein amüsantes Lesevergnügen zwischen schallendem Gelächter und ungläubig hochgezogenen Augenbrauen, ob das denn wirklich alles wahr sein kann. Es ist wahr, sagt Weißmann, den so schnell nichts (mehr) erschüttern kann: „Nicht jeder räumt extra für den Makler auf. Deshalb sehe ich mich oft mit Details konfrontiert, die ich lieber nicht gesehen hätte. Ein schwarzer Slip auf der Couch, daneben eine leere Champagnerflasche. Okay, schnell weitergehen. Pin-up-Fotos im Toilettenbereich. Jetzt bloß kein Kopfkino! Koksreste auf der gläsernen Tischplatte? Nichts wie weg. Und immer schön nonchalant bleiben.“ Die mit einem Augenzwinkern gewählten Kapitel­ überschriften weisen den Weg, was sich auf Sylt beim Hauskauf so alles abspielt. Das Kapitel „Ohne Sauna geht gar nichts“ zum Beispiel dreht sich um eine Kundin, die unbedingt eine Sauna im Haus ­haben wollte, weil sich darin ihre Kaschmirpullover so gut trocknen ließen. „Immer auf die Tränendrüse“ dagegen erzählt von einem angeblich todgeweihten Mann mit Krebs im Endstadium, der sich damit beim Verkäufer den Zuschlag für das Haus seiner Träume erschleicht und sich zehn Jahre später immer noch bester Gesundheit erfreut. „Aber bitte mit Reet!“ ist kein Buch, das Blicke durchs Schlüsselloch gewährt und voyeuristisch Skandale aufdeckt. Stattdessen nimmt es auf humorvolle Art die Macken und Marotten der Menschen aufs Korn, ohne die die Lieblingsinsel der Deutschen nicht denkbar wäre.

© privat

mmobilienmakler können faszinierende Geschichten erzählen, besonders wenn sie auf Sylt leben und arbeiten, dem berühmten Tummelplatz der Reichen und Schönen. Eric Weißmann ist seit über zehn Jahren als Makler auf der Insel tätig und hat während dieser Zeit in seinem beruflichen Alltag viele skurrile Geschichten erlebt. So viele, dass er ein Buch geschrieben und als Titel einen Satz gewählt hat, der die meisten Kundenanfragen begleitet: „Aber bitte mit Reet!“

Zwischen Strandkorb und Champagner Darüber hinaus ist das Buch eine einzigartige Liebeserklärung an Sylt, die für den Autor „schönste Insel der Welt“, die Jahr für Jahr mehr als 1 Mio. Touristen anzieht und sich trotzdem ihren unverwechselbaren Charme erhalten hat. „Hier drehen die Leute schon mal ein bisschen durch, wenn sie um ihr Traumhaus kämpfen“, berichtet Weißmann (s. Foto oben) in einem Interview. Und weil das so ist, nimmt er seine Leser/-innen mit auf einen inspirierenden Trip quer über die Insel: von List im Norden bis nach Hörnum im Süden, von Westerland bis zum Morsumer Kliff. Eric Weißmann kennt die Highlights der Insel­ in- und auswendig und erzählt ihre Geschichte(n) mit offensichtlicher Freude am Thema. Nicht nur anhand von Traumhäusern, sondern weil er aus erster Hand weiß, wo Sylt auch heute noch richtig authentisch ist. Er verrät seine Lieblingsorte und Geheimtipps, weiß, wo man gut essen und einkaufen kann. In einem ­Zusatzkapitel teilt er zudem jede Menge Tipps aus ers­ter Maklerhand für den Kauf einer Immobilie. Weißmanns Buch ist eine Pflichtlektüre für Sylt-Fans, aber auch für alle, die es noch werden wollen! Eric Weißmann Aber bitte mit Reet! Ein Sylter Makler erzählt Geschichten von der schönsten Insel der Welt Knaur, 224 Seiten, Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-426-79152-3

erlesen | 9


n Sylt Special

© Martin Elsen, www.luftbild.fotograf.de

Die Königin der Nordsee Wer einmal auf Sylt war, der kann sich dem Zauber dieser vielseitigen ­friesischen Insel nicht mehr entziehen. Auf rund 100 km² lassen sich die Landschaften eines ganzen Kontinents erleben.

O Martin Elsen Faszination Nordseeküste – Sylt Koehler, 240 Seiten, geb. 29,95 € (D), 30,70 € (A) ISBN 978-3-7822-1399-8 10 | erlesen

ffene See und Wattenmeer, kilometerlange Sandstrände, Dünen und Heide, ­Salzwiesen und Kliffe: All das hat Sylt zu bieten. Die zu List gehörende Halbinsel Ellenbogen – ein riesiges ­Vogel- und Naturschutzgebiet – ist der nördlichste Z ­ ipfel Sylts und zugleich ganz Deutschlands. Weitere Highlights sind u. a. das Rote Kliff zwischen Wenningstedt und Kampen, die Uwe-­ Düne, mit 52,5 m die höchste Erhebung Sylts, sowie der Leuchtturm in Hörnum, der einzige Leuchtturm auf der Insel, der besichtigt werden kann. Egal, welche Art von Urlaub man bevorzugt, ob man lieber in einer urigen Pension oder einem Luxus­resort übernachtet, auf Sylt sind Naturfreunde, Aktivurlauber und WellnessFans, Singles und Familien gleichermaßen willkommen. Wer gern durch edle Desig­ner­boutiquen shoppt oder von Sterneköchen kulinarisch verwöhnt werden möchte, ist auf der Friesen­insel ebenfalls genau richtig. Und mit einem passenden Buch bzw. Bildband lässt sich die Vorfreude auf eine Syltreise noch steigern:


© Detmold, pixabay.com

Sylt Special n

© Martin Elsen

Strand von Westerland

Strand bei Hörnum

Der Luftbildfotograf Martin Elsen zeigt Sylt aus der Vogelperspektive. Sein Inselporträt enthält neben Panoramafotos auch Bilder von Sehenswürdigkeiten, Ortsansichten, Fotos des Welt­natur­erbes Wattenmeer sowie der einzigartigen Natur. Bekanntes, wie die t­ ypische Inselform, ist ebenso zu sehen wie die Orte Westerland, Wenningstedt, Kampen oder List sowie die Nabelschnur Sylts, der Hindenburgdamm. So lassen sich das spezielle Inselflair mit seinen Dünenlandschaften, Stränden und Seehundbänken oder die Nach­ barinseln Föhr, Amrum und Römö von oben entdecken. Ob im Morgendunst, bei Sonnenuntergang oder im Lauf der Jahreszeiten: Dieser Bildband überzeugt mit stimmungsvollen und traumhaften Luftaufnahmen! In seinem Reiseführer „#Glücksmomente auf Sylt“ zeigt Axel Pinck, was die Insel auszeichnet und welche Menschen, Köstlichkeiten und Gerüche sie so einzigartig machen. Hier findet jeder seine ganz persönlichen Glücks­ momente an ­idyllischen Orten, bei außergewöhnlichen Aktivitäten und ­besonderen Erlebnissen. Inklusive Übersichtskarten und vieler Geheimtipps, Adressen und Informationen einfach praktisch und zum Mitnehmen.

Axel Pinck #Glücksmomente auf Sylt 146 Orte & Erlebnisse ... Bruckmann, 192 S., Softcover 14,99 € (D), 15,40 € (A) ISBN 978-3-7343-1444-5 erlesen | 11


n Sylt Special

Inselgeheimnisse Ob schmerzhafte Erinnerungen, Streit und Versöhnung, eine verlorene Liebe, Chancen auf ein neues Glück oder ein runder Geburtstag: Sylt ist der perfekte Schauplatz für die unterschiedlichsten Geschichten. 1959. Die 16-jährige Brit kann es nicht erwarten, das kleine Kaff Riekenbüren endlich hinter sich zu lassen und die große weite Welt zu erkunden. Bei ihrem ersten Stopp auf Sylt verliebt sie sich Hals über Kopf in den Hotelpagen Arne – und verbringt sogar eine Nacht mit ihm. Dass diese Romanze nicht folgenlos bleibt, erfährt Brit erst, als sie zurück in Riekenbüren ist. Die Eltern wollen sie zur Adoption zwingen, Arne hingegen verspricht, Brit zu heiraten, doch dann verschwindet er spurlos. Brit kehrt zurück auf die Insel und begibt sich auf die Suche nach dem Vater ihrer Tochter und der Liebe ihres Lebens ... Der fulminante Auftakt der Sylt-Saga von SPIEGEL-Bestsellerautorin Gisa Pauly!

© Frepo Fred, pixabay.com

Gisa Pauly: Fräulein Wunder, Sylt-Saga 1 Heyne, 480 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-453-42577-4 ab 8. März im Handel

Im Sommer 1930 herrscht helle Aufregung auf Sylt: Im Kaffeegarten der ­Schwes­tern Elin und Matei, der längst zu einer Touristen-Attraktion geworden ist, soll ein großer Empfang gegeben werden. Denn Mateis Ehemann Max hat es als Crewmitglied bei einem Pionierflug über den Atlantik zu Berühmtheit gebracht. Matei, die ihr zweites Kind erwartet, ist ebenso stolz wie glücklich. Währenddessen leidet Elin noch immer unter dem Verlust ihrer großen Liebe Lorentz. Als der ­Berliner Kurt Teschner auf der Insel auftaucht, ist sie zwar von dem Schriftsteller fasziniert, doch kann sie ihr Herz ein zweites Mal verschenken? Der große Abschluss der „Kaffeegarten“-Saga! Anke Petersen: Das Leuchten der See (Der Kaffeegarten 3) Knaur, 464 Seiten, brosch., 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-426-52660-6; ab 1. April im Handel

12 | erlesen


Sylt Special n

Ella hat sich auf ein paar Tage mit ihrem Vater auf Sylt gefreut! Sie konnte ja nicht ahnen, dass sie dort ihrer Schwester begegnen würde. Seit Jahren haben die beiden keinen Kontakt, und nun sehen sie sich ausgerechnet auf einem Ferienhof am Meer. Ina hilft hier aus, sie konnte schon immer besser mit Tieren als mit Menschen. Doch die Versöhnungspläne des Vaters scheitern. Ella will schon die Koffer packen, da lernt sie den Tierarzt Tom kennen, den Enkel der Hof­besitzerin. Er zeigt ihr die schönsten Seiten der Insel. Ella blüht auf, und als sie von den Schwierigkeiten des Bauernhofs erfährt, setzt sie alles daran, die neue Heimat ihrer Schwester zu retten – und Toms Herz für sich zu gewinnen. Lena Wolf: Ein Zuhause auf Sylt rororo/Rowohlt, 352 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-499-00619-7; ab 22. März

Merle möchte ihren 50. Geburtstag am liebsten verschweigen und still und heimlich allein auf Sylt verbringen. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihre Schwestern Miriam und Maren gemacht, die eine Riesen-Überraschungsparty für sie organisieren. Kollegen, Freunde, Ex-Lover, Lehrer: Alle Menschen, die in Merles Leben eine Rolle gespielt haben, warten im legendären Restaurant Sturmhaube auf sie, um ihren besonderen Ehrentag mit ihr zu feiern. Was folgt, ist ein unvergessliches Fest mit jeder Menge chaotischer Entwicklungen, Geständnissen, Knutsch-­ attacken, Nacktbaden und komischen sowie tief emo­tionalen Szenen. Claudia Thesenfitz Schlaflos auf Sylt Ullstein, 250 S., brosch. 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-548-06510-6 ab 27. Mai im Handel

In einer Sommernacht auf Sylt schworen sich Lucy, Mado, Sonja und Rieke als Jugendliche, sich stets bei der Erfüllung ihrer Träume zu helfen. 25 Jahre später sind die vier Hamburgerinnen immer noch beste Freundinnen. Nur ihre Wünsche haben sich verändert. Cafébesitzerin Lucy träumt vom Heiraten, Anwältin Mado von einer heißen Liebesnacht. Sonja, Mutter dreier Kinder, sehnt sich nach Zeit für sich, und Weltenbummlerin Rieke möchte endlich irgendwo ankommen. Also beschließen die vier, erneut nach Sylt zu fahren und dort ihren Träumen auf die Sprünge zu helfen. Doch der Sommer auf der Insel rückt alles in ein neues warmes Licht. Stephanie Jana, Ursula Kollritsch Sommerträume auf Sylt Goldmann, 480 Seiten, brosch., 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-442-49013-4; ab 14. März im Handel erlesen | 13


n Literatur/Unterhaltung

Schmerzvolle Umstände Eine Tochter auf der Suche nach ihrer Mutter und ein Vater mit einem lebensgefährlichen Geheimnis: Aus dieser Figurenkonstellation ent­wickelt Rachel Givney einen vielschichtigen Familienroman.

Rachel Givney Das verschlossene Zimmer übersetzt von Ute Leibmann Lübbe, 544 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-7857-2786-7

14 | erlesen

Wahrheit herauszufinden. Auf der Suche nach ihrer Mutter entdeckt Marie auf vielfältige Weise, wie es in der Welt zugeht. Sie begegnet Rassismus und Sexismus, sie verliebt sich und erfährt, was Menschen tun, um ihre Familien zu schützen.“ „Das verschlossene Zimmer“ schildert eine dramatische Identitätssuche und zeigt auf einfühlsame Weise, was es bedeutet, Mutter bzw. Vater zu sein. Ein empfehlenswerter Roman, den man sich in diesem Frühjahr nicht entgehen lassen sollte! © Tegan Louise

K

rakau, Frühjahr 1939. Die 17-jährige Marie ist bei ihrem Vater Dominik Karski aufgewachsen, einem engagierten Arzt, der sich leidenschaftlich für seine Patienten einsetzt. Die beiden leben sehr zurückgezogen. Marie liebt ihren Vater, nur eine einzige Sache trübt ihre Beziehung: Ihr Vater schweigt sich beharrlich über ihre Mutter aus, die vor 15 Jahren verschwunden ist; nicht einmal ihren Namen gibt er preis. Marie selbst hat nur vage Erinnerungen, sie weiß lediglich noch, dass ihre Mutter ihr oft ein altes Märchen vorgelesen hat. Die politische Situation in Europa und dass Hitler die Invasion Polens vorbereitet, nimmt Marie nur am Rande wahr. Während sie immer mehr ihre eigenen Bedürfnisse entdeckt – sie möchte wie ihr Vater Medizin studieren, was zur damaligen Zeit für eine Frau aber nahezu unmöglich ist –, wächst auch der Wunsch, ihrer Mutter und damit dem Familien­ geheimnis auf die Spur zu kommen. Die Australierin Rachel Givney hat für ihren ­neuen Roman mehrere Recherche­reisen nach Polen unternommen und sogar die polnische Sprache gelernt. Über ihre Protagonistin sagt sie: „Marie ist aufgewachsen, ohne zu wissen, was mit ihrer Mutter passiert ist, ohne das Wissen, woher sie kommt. Das würde wohl bei jedem ein erhebliches Trauma verursachen, und diese Suche nach Identität treibt Marie an, die

Rachel Givney


Wilhelm TellKrimi/Thriller als Blockbuster n

Literatur/Unterhaltung n

Alles hat seinen Preis Ein Roman über Klassenschranken, den Aufstieg durch Bildung, das Ruhrgebiet und die rettende Kraft des Lesens.

H

enning hat es geschafft: Als Arbeiterkind im grauen Ruhrgebiet der 1970er-Jahre aufgewachsen, hat er sich früh für Literatur begeistert, erfolgreich studiert, ist nach Berlin gezogen und hat sich als Journalist und Literaturkenner in den Kreisen der Bohème und der Gebildeten einen Namen gemacht. Seine Herkunft bleibt ein Makel, den es zu überdecken gilt. Als sein Vater Walter an den Folgen einer Krebs­erkrankung stirbt, spürt Henning ­keine Trauer. Das Verhältnis der beiden war distanziert, der Vater war für ihn ein F­ remder Hilmar Klute ohne jegliche Ambitionen, die einengenden Die schweigsamen Grenzen der Arbeiterschicht und des Ruhr- Affen der Dinge gebiets aufzubrechen. Galiani, 288 Seiten, geb. Auf der Beerdigung in Recklinghausen 22,- € (D), 22,70 € (A) trifft Henning auf Jochen, einen Jugend- ISBN 978-3-86971-247-5 freund des Vaters. Dieser erzählt ihm von der ab 10. März im Handel ersten weiten Reise der beiden: als 19-Jährige mit dem Moped durch Korsika. Walter schien damals ein anderer Mensch gewesen zu sein: lebenshungrig, voller Pläne und Träume. Statt einen wichtigen Auftrag zu beenden, beschließt Henning, diese Reise mit Jochen zu wiederholen, und muss feststellen, dass seine Vorstellung vom anspruchslosen, stumpfen Vater nicht ganz der Wahrheit entspricht. erlesen | 15

Foto: Eva Schram/ © Diogenes Verlag

Hilmar Klute

Joachim B. Schmidt Tell

© Jan Konitzki

Joachim B. Schmidt

Joachim B. Schmidt Tell Roman · Diogenes

Auch als eBook und eHörbuch

Joachim B. Schmidt greift nach den Schweizer Kronjuwelen und macht aus der Tell-Saga einen Pageturner, einen Thriller, ein Ereignis. Mehr auf: diogenes.ch/tell

Diogenes erlesen | 15


Internationale Stimmen

n Literatur/Unterhaltung

© Yolande De Vries

Mit diesen drei hochkarätigen Romanen aus England, Korea und Südafrika lässt sich eine literarische Weltreise antreten! Die Autorinnen/ Autoren haben dabei folgende Themen im Blick: Tradition und Wandel, konträre Lebensentwürfe sowie Konflikte ­zwischen den Generationen.

Monica Ali

16 | erlesen

Fragile Gewissheiten Yasmin Ghorami ist sich sicher: Mit Joe Sangster hat sie den Mann fürs Leben gefunden. Doch bevor die beiden angehenden Ärzte ihre Hochzeit planen, steht das erste Kennenlernen ihrer Familien an. Und das hat es in sich, denn während Yasmins traditionsbewusste Eltern schon bei einem Zungenkuss empört den Fernseher ausschalten, eilt Joes Mutter ein Ruf als feministische Ikone voraus. Tatsächlich hält das gemeinsame Abendessen überraschende Entwicklungen bereit. Völlig unerwartet entsteht zwischen den beiden Müttern des Brautpaars eine Freundschaft, die mit althergebrachten Gewohnheiten bricht. Schon bald stehen Yasmin und Joe nicht nur vor der Herausforderung, ihre eigene ­Beziehung neu zu bewerten, sondern auch die Beziehungen zu ihren Eltern auf den Prüfstand zu stellen. Der lang er­wartete neue Roman der großen britischen Erzählerin Monica Ali! Monica Ali: Liebesheirat übersetzt von Dorothee Merkel Klett-Cotta, 592 Seiten, geb. 25,- € (D), 25,70 € (A) ISBN 978-3-608-98498-9 ab 19. März im Handel


Familiäre Fesseln

Kim Hye-jin: Die Tochter übersetzt von Ki-Hyang Lee Hanser Berlin, 176 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-446-27232-3

© Michaela Verity

© Geralt, pixabay.com

Seit Jahren teilen Mutter und Tochter wenig mehr als ein wortkarges Mittagessen pro Woche. Zwischen ihren Nudelschalen türmt sich ein Berg aus Ungesagtem. Die Mutter, Pflegerin im Seniorenheim, führt ein unauffälliges, bescheidenes Leben. Ihre Tochter Green hat einen anderen Weg gewählt: Sie hat keinen Mann, kaum Einkommen und liebt eine Frau. Als das Paar bei der Mutter einziehen muss, prallen die radikal verschiedenen Lebensentwürfe aufeinander ... Mit großer Sensibilität und sanfter Wucht ergründet die koreanische Schriftstellerin Kim Hye-jin die Ängste einer Generation, die sich dem selbst­bestimmten Leben ihrer Kinder stur in den Weg stellt. Ein notwendiger Roman über die Enge und Starrheit von Tradition und die Möglichkeit zum Wandel.

Damon Galgut

© Minumsa

Literatur/Unterhaltung n

Kim Hye-jin

Unerfüllte Hoffnung Damon Galgut erzählt vom zunehmenden Zerfall einer weißen südafrikanischen Familie, die auf einer Farm außerhalb Pretorias lebt. Die Swarts versammeln sich zur Beerdigung ihrer Mutter Rachel, die mit 40 an Krebs stirbt. Die jüngere Generation, Anton und Amor, verabscheut alles, wofür die Familie steht – nicht zuletzt das gescheiterte Versprechen an die schwarze Frau, die ihr ganzes Leben für sie gearbeitet hat. Nach jahrelangem Dienst wurde Salome ein eigenes Haus, eigenes Land versprochen, doch irgendwie bleibt dieses Versprechen mit jedem Jahrzehnt, das vergeht, unerfüllt. – Der Roman wurde mit dem Booker Prize 2021 ausgezeichnet! Damon Galgut: Das Versprechen übersetzt von Thomas Mohr Luchterhand, 368 S., geb., 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-630-87707-5 erlesen | 17


n Literatur/Unterhaltung

Zu viel der Vaterliebe

© Kan Lailey

In seinem neuen Roman ­schildert Matt Haig auf zutiefst bewe­ gende Weise, wie ein Vater in dem Streben, seine Tochter zu beschüt­ zen, über das Ziel hinausschießt und Unglück statt Glück verbreitet.

Matt Haig

T

erence Cave führt einen kleinen Antiqui­täten­ laden, stundenweise unterstützt von s­einer Schwiegermutter Cynthia. Schon zwei Mal hat ihm das Schicksal einen geliebten Menschen ent­ rissen: Seine Mutter hat den Freitod gewählt, ­seine Frau wurde bei einem Raubüberfall getötet. Als dann auch noch sein Sohn Reuben bei ­einer Mut­probe unter pubertierenden Jungs stirbt, ist das z­ u viel für die Psyche des Vaters. Nun hat er nur noch Reubens Zwillingsschwester, die 15-jährige Briony. Im Ideal­ fall könnten die beiden sich in ihrer Trauer gegen­ seitig stützen, doch Terence ist von dem Gedanken getrieben, dass seiner Tochter auf keinen Fall etwas passieren darf. Er versucht, sie vor allem und j­edem zu ­beschützen, wittert Gefahr, wo keine ist, und un­ terliegt dabei tragischen Fehleinschätzungen. Mit seinem Verhalten erreicht er genau das Gegenteil seiner Absichten und treibt Briony weiter von sich fort. Als seine Regeln immer strenger werden, bahnt sich eine Katastrophe an ... Mit „Der fürsorgliche Mr Cave“ legt der britische Bestsellerautor Matt Haig einen ebenso anrührenden wie erschütternden psychologischen Roman über einen Vater vor, dessen Fürsorge in Besessenheit um­ zuschlagen droht. Dabei ist der Roman in Form eines Briefes des Vaters geschrieben, der die Geschichte in der Rückschau erzählt. Atemlos wird man als Leser Zeuge, wie sich die Ereignisse zuspitzen – und sehnt sich nach Erlösung. Die Sorgen und Nöte, die Angststörungen und Depressionen verur­ sachen, kennt Matt Haig aus eigener Erfahrung. Über diese Thematik hat er bereits mit gro­ßem Erfolg mehre­ re R ­ omane veröffentlicht, zuletzt den Bestseller „Die Mitternachtsbibliothek“. Matt Haig: Der fürsorgliche Mr Cave übersetzt von Sabine Hübner Droemer, 256 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-426-28261-8 auch als Hörbuch bei Argon (s. S. 61)

18 | erlesen


© Ulrike Schacht

Krimi/Thriller n

NATASHA BROWN ZUSAMMENKUNFT

Lisa Quentin

Über alle Grenzen Zwangsadoptionen sind ein dunkles Kapitel der DDR, das bei den betroffenen Eltern und Kindern viel Leid hervorgebracht hat.

erlesen | 19

Aus dem Englischen von Jackie Thomae

Roman. Gebunden. 113 Seiten. € 20,–

»DEINE NEUE LITERARISCHE OBSESSION.« Vogue SUHRKAMP

erlesen | 19

Foto: Hill & Aubrey

J

etzt habe ich niemanden mehr“, so lautet Jules erster Gedanke, als ihre Mutter stirbt. Doch dann findet sie bei der Wohnungsauflösung Unterlagen, die darauf hindeuten, dass sie adoptiert wurde. Jule, die sich ihrer Mutter nie wirklich nah gefühlt hat, beginnt ihre gesamte Vergan­ genheit zu hinterfragen: den überstürzten Umzug in den Westen, den Kontaktabbruch des Vaters, das Verschwinden der Schwester sowie das beharrliche Schweigen ihrer Mut­ ter dazu. Hätte sie heute ein völlig anderes ­Leben, wäre sie bei ihrer richtigen Familie Lisa Quentin aufgewachsen? Wäre sie glücklich? Jule Ein völlig weiß, sie muss ihre leibliche Mutter finden anderes Leben und zur Rede stellen. Sie ahnt dabei nicht, Goldmann, 320 S., geb. dass sie nicht die Einzige ist, die jahrelang 20,- € (D), 20,60 € (A) nach Antworten gesucht hat ... ISBN 978-3-442-31635-9 Lisa Quentin (*1985) greift in ihrem Ro­ ab 14. März im Handel mandebüt „Ein völlig anderes Leben“ das brisante Thema der Zwangsadoptionen in der DDR auf. Klug und bewe­ gend erzählt sie von der Liebe zwischen Mutter und Tochter. Die drama­ tische Geschichte liegt auch als Hörbuch vor, gelesen von den Schau­ spielerinnen Jodie Ahlborn und Ruth Reinecke (DAV – Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, Laufzeit ca. 8 Std.13 Min., 20,- € [D]; ISBN 978-3-7424-2378-8).


n Literatur/Unterhaltung

© Evi Fragolia

Stadt aus Holz und Lehm

Catalin Dorian Florescu

Catalin Dorian Florescu Der Feuerturm C.H.Beck, 358 Seiten, geb. 25,- € (D), 25,70 € (A) ISBN 978-3-406-78148-3

Bukarest, einst Landeshauptstadt des Fürstentums Walachei und heutige Hauptstadt Rumäniens, hat eine bewegte Vergangenheit, gekennzeichnet von Aufständen, kriegerischen Auseinandersetzungen, Hungersnöten, Bränden und Grippe­ epidemien. In seinem fesselnden, ein Jahrhundert umfassenden Roman „Der Feuerturm“ erzählt Catalin Dorian Florescu von den Wechselfällen der Geschichte, von Familie und Freundschaft, Verrat und Liebe, von der Kraft der Resilienz und vom sich wandelnden, bunten und dann wieder traurigen Leben in dieser Metropole – bis hin zu den blutigen Kämpfen der rumänischen Revolution Ende 1989 und der Hoffnung auf Freiheit und Glück. Mit der aufwühlenden Geschichte einer Familie über fünf Generationen ist dem vielfach ausgezeichneten Schriftsteller Florescu ein großer Gesellschaftsroman gelungen, den die Schweizer Literaturkritikerin Pia R ­ ei­nacher als „Glücksfall für die Literatur“ lobt.

Stille Verzweiflung Der junge Chirurg Finn und seine Frau Eivor ziehen 1957 mit ihren Kindern nach Spitzbergen, der nördlichsten Siedlung Europas. Als Werksarzt flickt Finn die bei der gefährlichen Arbeit verletzten Bergarbeiter zusammen, stellt aber bald fest, dass nicht nur ihre Körper kaputtgehen, sondern auch die Psyche. Eivor belastet die neue Situation ebenfalls sehr, nur über die Huskyhündin Jossa Heidi Sævareid kann sie einen Zugang zu ihrer neuen Umwelt finden.

Am Ende der Polarnacht

Ro man | I nsel

20 | erlesen

Heidi Sævareid Am Ende der Polarnacht Insel, 350 Seiten, geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-458-64294-7

Von Glück und Leid Am 25. November 1944 schlägt eine deutsche V2 in ein Londoner Kaufhaus ein. 168 Menschen verlieren ihr Leben, die meisten sind Frauen und Kinder. Francis Spufford macht aus dem Epitaph für die Getöteten einen Anfang. Er erzählt von fünf ungelebten Leben. Das Ergebnis ist ein Roman, so unvorhersehbar wie das wahre Leben, erfüllt von großem Leid und von der Hoffnung, dass allen Menschendingen am Ende doch ein Sinn innewohnt. Francis Spufford: Ewiges Licht Rowohlt Hundert Augen, 384 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-498-00248-0; ab 22. März


Literatur/Unterhaltung n

Traum aus Zelluloid Renate Müller war eine der beliebtesten deutschen Schauspielerinnen der 1930er-Jahre. Ihr kurzes Leben zeichnet ein tragisches Frauen­schicksal. Charlotte Roth widmet dem einstigen Star ihren neuen großen Roman.

© Christian Saalfeld

F

ür die 17-jährige Renate gibt es nichts Schöneres als das Kino. Wenn die Lichter im Film­palast ausgehen, wenn sie in die roten Samtpolster versinkt und die weiße Leinwand zum Leben erwacht, fühlt sie sich wie im Rausch. Ihr Entschluss steht fest: Sie will zum Film, sie will nach Berlin. Acht Jahre später gelingt Renate Müller der erträumte Durchbruch. In der Liebeskomödie „Die Privat­ sekretärin“ spielt sie 1931 die Hauptrolle und singt „Ich bin ja heut so glücklich“. Der Schlager wird ein Hit und sie selbst zum Shootingstar. Nahezu über Nacht liegt ihr die Filmwelt zu Füßen. Dabei ist Renate alles andere als eine Femme fatale, sie ist der Inbegriff des „sauberen“ Mädchens, unschuldig, blond, etwas pummelig. Und obwohl sie so gar nicht dem gängigen Leinwandideal entspricht, ruft selbst Hollywood nach ihr. Doch die politische Situation, das Erstarken der NSDAP, wirft dunkle Schatten auf Renates Glück. Ihr Herz gehört dem jüdischen Bankierssohn Georg Deutsch. Damit gerät sie ins Visier der Machthaber und ihres Jugendfreundes Werner, der sich den National­ sozialisten angeschlossen hat. Er hätte Renate gern für sich gehabt und lässt nichts unversucht, sie zurückzugewinnen. Mit 31 Jahren starb die Schauspielerin Renate Müller nach einem Sturz aus dem Fenster. Ihr früher Tod gab Anlass zu zahlreichen Spekulationen. Von offizieller Seite hieß es, sie habe Selbstmord begangen. Charlotte Roth hat ihre eigene Deutung. Sie will ihren Roman nicht als Biografie verstanden wissen, sondern als Hommage, als „eine Geschichte, die ich für sie erzähle“, dramatisch und berührend. Das ist der ­Autorin hervorragend gelungen.

Charlotte Roth

Charlotte Roth Ich bin ja heut so glücklich Droemer, 416 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-426-28226-7

erlesen | 21


Absolut

lesenswert Autorinnen und Autoren sowie ­weitere Prominente aus der Buchbranche ­präsentieren ihre besonderen Buchtipps.

© De Gruyter

Ich interessiere mich schon seit der Kindheit für die grundlegenden Zu­ sammenhänge und natürlichen Gesetzmäßigkeiten, die unser Leben bestimmen. Im Trott des Alltags vergisst man schon einmal, dass man selbst ein Teil der Natur ist und sein Verhalten somit stets auch gro­ ßen Einfluss auf die Umwelt hat. Die Beschäftigung mit solch „gro­ßen Fragen“ und mit den Überlegungen anderer unterstützt mich in dem Bemühen, mich auch im Alltag umsichtig zu verhal­ ten. Den Blick hin und wieder bewusst auf die größeren Zusam­ menhänge zu richten, hilft mir bei der Priorisierung von alltäg­ lichen Herausforderungen. Außerdem war ich auch einfach sehr neugierig darauf, zu erfahren, wie der Autor zu diesen Fragen steht. Mir gefällt, dass dieses Buch sehr verständlich geschrieben ist. Es gelingt Hawking, Lesern auch ohne größere Vorkenntnisse einen Einblick in seine Gedankenwelt zu gewähren. Darüber hinaus fordert er dazu auf, sich mit seinen An­ sichten gerne auch kritisch auseinanderzusetzen. Die Lektüre lädt dazu ein, weiterzudenken und zeigt so­ mit auf, wie spannend und vielfältig die Auseinander­ setzung mit der Wissenschaft heutzutage sein kann.

itet die Daniel Engels lehitektur­ rc A Kunst- und ruyter. sparte bei De G

Stephen Hawking Kurze Antworten auf große Fragen Klett-Cotta, 256 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-608-96376-2

22 | erlesen

© starline / Freepik

n Literatur/Unterhaltung


Als ich begonnen habe, das Buch zu lesen, bin ich sofort wütend gewor­ den. Wütend darüber, dass mir durch das über Jahrhunderte andauernde Patriarchat die Lektüre von vielen grandiosen Büchern noch heute entgeht. Die Literaturwissenschaftlerin, Übersetzerin und Auto­ rin Nicole Seifert beschreibt in ihrem Buch, wie Texte von Frauen seit jeher aktiv abgewertet, vergessen und aus der (normierten) Gesellschaft verdrängt wurden – und wie wir auch gegenwär­ tig noch damit zu kämpfen haben, zum Beispiel indem Bücher von Frauen seltener rezensiert werden. Glücklicherweise stellt Nicole Seifert verschiedene Werke dieser zum Schweigen ge­ brachten Auto­rinnen vor und hebt sie so – hoffentlich nicht nur momentweise – aus dem Schatten. Es ist dringend nötig, dass Literatur verfasst von Frauen gleichwertig behandelt wird und gleichermaßen in den Literaturkanon Eingang findet. Dieses Buch trägt dazu bei, alle sollten es lesen. Ariane Koch hat für ihr „Die Aufdrängung“ (Suhrken Roman Nicole Seifert Aspekte-Literaturpreis 202 amp) den 1 erhalten. Frauen Literatur – Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt Kiepenheuer & Witsch, 224 Seiten, geb. 18,- € (D), 18,50 € (A); ISBN 978-3-462-00236-2

© Heike Steinweg, Suhrkamp Veralg

Literatur/Unterhaltung n

Kathrin Linkersdorff: Fairies Hartmann Books, 112 Seiten, geb. 58,- € (D), 59,70 € (A) ISBN 978-3-96070-070-8 Mich begeistern immer wieder schön gemachte Bücher. Das neue Buch „Fairies“ von Kathrin Linkersdorff ist so eines. In Lila und Gold kommt es daher. Sobald man das Buch aufschlägt, leuchtet einem ein kräftiges Gold entgegen, während sich der Inhalt noch in einer Schweizer Broschurbindung verbirgt. Die Gestaltung verspricht „Glanz und Geheimnis“. Und genau unter dieser Überschrift eines Essay-Beitrags von William Ewing geht es um Feen und Blumen. Wie in Gewänder gehüllt offenbaren uns die Blumen ihre Schönheit. Verführerisch, zart und zerbrechlich liegen sie vor uns. Die zutiefst poetischen Bilder von Kathrin Linkersdorff sind von der japanischen Wabi-Sabi-Philosophie in­ spiriert, die die Schönheit des Unvollkommenen und Vergänglichen betont. Über Tage und Wochen hinweg trocknet die Fotografin die Blumen, um sie dann im richtigen Moment des Verfalls festzuhalten. Grandios.

© privat

Meike Gatermann ist Inh 1990 gegründeten Presseaberin der „KulturAgentur“ in Stuttg -Agentur art.

erlesen | 23


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/ buch aktuell_Plakat_HC - Seite 1

NUESE - 07.02.2022 15:54

Hardcover

Bestseller

Sachbuch

1

Vernichten

2

Einer von euch

3

Serge

4

Die Enkelin

5

Sex ist wie Mehl

6

Hast du uns endlich gefunden

7

In ewiger Freundschaft

8

Über Menschen

9

Playlist

Michel Houellebecq PIEGEL_Bestseller.indd 1 Martin Suter

Yasmina Reza Bernhard Schlink Jürgen von der Lippe Edgar Selge

Nele Neuhaus Juli Zeh

Sebastian Fitzek

10

Der Buchspazierer

11

Stay away from Gretchen

12

Natrium Chlorid

13

Löwenherz

14

Vergissmeinnicht. Was man …

15

Heimvorteil

16

Ende in Sicht

17

Never. Die letzte Entscheidung

18

Die Mitternachtsbibliothek

19

Zum Paradies

20

Die Anomalie

Carsten Henn

Susanne Abel

Jussi Adler-Olsen Monika Helfer Kerstin Gier

Susanne Fröhlich Ronja von Rönne Ken Follett Matt Haig

Hanya Yanagihara Hervé Le Tellier

24 | erlesen

DuMont 28,00 €

1

Jeder soll von da, wo er ist, …

Diogenes 22,00 €

2

„ ... und nie kann ich vergessen“

Hanser 22,00 €

3

Anfänge

Diogenes 25,00 €

4

Liebe in Zeiten des Hasses

Penguin 18,00 €

5

Alt werde ich später

Rowohlt 24,00 €

6

Pfoten vom Tisch!

Ullstein 24,99 €

7

Manfred Krug. Ich sammle …

Luchterhand 22,00 €

8

Lecko mio

Droemer 22,99 €

9

Chinesisches Roulette

Pendo 14,00 €

10

Energy!

dtv 20,00 €

11

Nationale Interessen

dtv 25,00 €

12

Zurück zu mir

Hanser 20,00 €

13

Allein

S. Fischer 20,00 €

14

Hier geht’s lang!

Knaur 18,00 €

15

Allein zwischen Himmel und …

dtv 22,00 €

16

Vor dem Gesetz sind nicht alle …

Lübbe 32,00 €

17

Die kleinste gemeinsame …

Droemer 20,00 €

18

Zerborstene Zeit

Claassen 30,00 €

19

verheimlicht, vertuscht, … 2022

Rowohlt 22,00 €

20

Projekt Lightspeed

16.05.19 09:05

Hanser 22,00 €

Navid Kermani

Schönbeck & Pröse

Graeber & Wengrow Florian Illies

Marianne Koch Hape Kerkeling Manfred Krug

Helge Timmerberg Desmond Shum Anne Fleck Klaus von Dohnanyi Laura Malina Seiler Daniel Schreiber Elke Heidenreich

Herrmann & Wolfers Ronen Steinke

Mai Thi Nguyen-Kim Michael Wildt

Gerhard Wisnewski Özlem Türeci u.a.

Heyne 18,00 €

Klett-Cotta 28,00 €

S.Fischer 24,00 €

dtv 18,00 €

Piper 22,00 €

Kanon Verlag 22,00 €

Piper 20,00 €

Droemer 22,00 €

dtv 25,00 €

Siedler 22,00 €

Rowohlt 15,00 €

Hanser Berlin 20,00 €

Eisele 26,00 €

C. Bertelsmann 24,00 €

Berlin Verlag 20,00 €

Droemer 20,00 €

C.H.Beck 32,00 €

Kopp 16,99 €

Rowohlt 22,00 €

SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Buchtitel, Autor/-in, Verlag und Preis (€/D).

Belletristik


Literatur/Unterhaltung n

Ferien & Nichtstun. Lesen & Abschweifen.

Axel Hacke erzählt von der Magie eines Ortes, an dem man eigentlich nicht sein müsste, aber unbedingt sein will. In diesen Geschichten spürt man die Sommerhitze, den Sand unter den Füßen, die leichte Brise auf dem Meer. Der Blick wandert über den Olivenhain, er richtet sich auf den schönsten Sonnenuntergang der Welt und auf so seltsame Fragen wie die, was man eigentlich genau tut, wenn man nichts tut.

Axel Hacke | ein haus für viele sommer 288 Seiten | in Leinen gebunden, mit aufkaschiertem Bild | Euro 24,– (D) ISBN 978-3-95614-483-7

erlesen | 25


n Literatur/Unterhaltung

Orte der Hoffnung Die französische Bestsellerautorin Laetitia Colombani rückt auch in ihrem dritten Roman wieder mutige Frauen in den Mittelpunkt, die sich ­leidenschaftlich und unermüdlich für eine bessere Welt einsetzen.

© Céline Nieszawer

Laetitia Colombani

26 | erlesen

Golf von Bengalen sucht sie Abstand und Vergessen, taucht ein in die schillernden Farben und betörenden Gerüche Indiens. Am Strand beobachtet sie jeden Morgen ein kleines Mädchen, das seinen Drachen fliegen lässt. Als Léna beim Baden von einer Strömung fortgerissen wird, holt das Mädchen Hilfe bei Preeti, der furchtlosen Anführerin einer Selbstverteidigungsgruppe für junge Frauen. Léna überlebt und zusammen mit Preeti schmiedet sie einen Plan, der nicht nur das Leben des kleinen Mädchens grundlegend verändern wird ... Laetitia Colombani, Schauspielerin, Regisseurin und (Drehbuch-)Autorin, war mit ihren beiden ers­ ten Romanen „Der Zopf“ und „Das Haus der Frauen“ in ihrer Heimat sehr erfolgreich, die deutschen Übersetzungen (erschienen bei ­S. Fischer) eroberten ebenfalls die obersten Plätze der SPIEGEL-Bestseller­ liste. Auch in ihrem neuen Roman, „Das Mädchen mit dem Drachen“, erzählt die Französin von beispiel­ gebenden Frauen, die trotz aller ­Widerstände gegen gesellschaftliche Ungerechtigkeiten und Missstände aufbegehren. Die große Kunst der Autorin besteht darin, unterhaltsame und bewegende Geschichten zu schreiben und zugleich komplexe Themen wie Kinder- bzw. Zwangs­arbeit und Geschlechter­ ungerechtigkeit zu verarbeiten – und bei ihren Leserinnen eine Sensibilität dafür zu erzeugen. Laetitia Colombani Das Mädchen mit dem Drachen übersetzt von Claudia Marquardt S. FISCHER, 272 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-10-397490-4

© Katie, rawpixel.com

L

éna wusste schon als Kind, dass sie einmal ­Lehrerin werden wollte. Rund 20 Jahre hat sie mit Herzblut ihren Beruf ausgeführt, auch wenn ihr Idealismus im Lauf der Zeit ein wenig gelitten hat. Doch der Glaube an Bildung als wirksame Waffe gegen das Elend hat sie immer getragen. Nach einem furchtbaren Verlust entflieht Léna ­ihrem Leben in Frankreich: In einem kleinen Ort am


Krimi/Thriller n

© Irène Zandel

DER LAUF DES LEBENS Ein Vater, eine Tochter, ein Haus voller Erinnerungen und ­geplatzter Lebensträume. Gisa Klönne ver­­webt auf wunderbare Weise Zeit­­­­ geschehen und Familiengeschichte.

A

uf der Klingel steht nur ein Name: Heinrich Roth – als hätte es das Familienleben nie gegeben. Franziska kehrt in ihr Elternhaus zurück, mit Anfang 50 und einem schweren Rucksack. Sie hat rein gar nichts vorzuweisen außer Enttäuschungen, so wie es ihr Vater immer prophezeit hat. Doch nun ist der Vater alt und kommt ohne Unterstützung nicht mehr allein zurecht. Drei Wochen soll sie bleiben, sich um den Vater kümmern. Ausgerechnet sie, Franziska, mit der sich das Familienoberhaupt überworfen hat. Aber Mo­ nika, ihre ältere Schwester, braucht eine Pause von der Rundum-Betreuung. Franziska soll endlich auch mal etwas tun, statt in indische Ashrams zu flüchten oder auf Bauernhöfen ihr Glück zu suchen. Sie soll Verantwortung übernehmen und den Vater zu einem dringend nötigen Umbau seines Hauses überreden, damit er weiterhin dort wohnen bleiben kann. Aber Heinrich will keinen Umbau, er will nur seine Ruhe. Was die beiden einst verband – der gemein-

same Waldlauf, die täglichen Runden von Papa und seinem „Gazellchen“ – ist nur noch als Erinnerung lebendig. Zu gern möchte Franziska die Zeit zurückdrehen, verpasste Chancen ergreifen. Sie und ihr Vater müssen zueinander finden und zu einer Lösung für die Zukunft, zumindest für diesen einen Sommer. Gisa Klönne, bekannt durch ihre Kriminalromane um die eigenwillige Kommissarin Judith Krieger sowie ihren Familienroman und SPIEGEL­-Bestseller „Das Lied der Stare nach dem Frost“, erzählt präzise und scheinbar mühelos über Scheitern und Hoffnung – und das schwierige Thema Altwerden. Mit feinem Gespür bringt sie in allen groß gewordenen Kindern eine Saite zum Klingen: Versöhnung ist möglich. Es kann gelingen, den eigenen Weg zu gehen, ohne die Eltern im Stich zu lassen. Gisa Klönne: Für diesen Sommer Kindler, 448 Seiten, geb., 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-463-00028-2; ab 8. März im Handel

© Lopez Robin, unsplash.com

Gisa Klönne

erlesen | 27


n Literatur/Unterhaltung

Liebenswerte

Außenseiterin

Bonnie Garmus hat mit ihrer Heldin Elizabeth Zott eine un­­ vergessliche Heldin geschaffen: ebenso klug wie witzig, rebellisch und ihrer Zeit weit voraus.

E

© Serena Bolton / Piper Verlag

lizabeth Zott ist eine Frau mit dem unver­ kennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist das Jahr 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenver­ einen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, der einsame, bril­ lante Nobelpreiskan­didat, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961

Bonnie Garmus

28 | erlesen

geht das Leben eigene Wege. Und so findet sich eine a­lleinerziehende Elizabeth Zott bald in der ­T V-Show „Essen um sechs“ wieder. Doch für sie ist Kochen Chemie. Und Chemie bedeutet Verände­ rung der Z ­ ustände ... Bonnie Garmus’ Debütroman „Eine Frage der Chemie“ begeistert mit einer unwiderstehlichen ­ Protagonistin, die man nicht so leicht wieder ver­ gisst. Die Autorin charakterisiert ihre Figur folgen­ dermaßen: „Einige Dinge wusste ich auf Anhieb über sie: dass sie eine begabte Chemikerin war, dass sie großes Leid erlebt hatte und dass sie eine überaus er­ folgreiche Kochsendung im Fernsehen machte, von der sie stets behauptete, es sei in Wahrheit eine Wis­ senschaftssendung. Ich wusste auch, dass sie eine kleine Tochter hatte, die sie an guten Tagen für ein anthropologisches Wunder hielt. Und an schlechten Tagen für eine Außenseiterin, genau wie sie selbst. Letztlich ist es gerade ihr Außenseitertum – ihre Un­ fähigkeit, sich anzupassen –, das sie zum Star macht. Denn wenn sie eine unverfälschte Ver­ sion ihrer ­Gedanken präsentiert und dabei ein 30 cm langes Küchenmesser schwingt, kann niemand mehr die Augen von ihr lassen. Von Anfang an wollte ich von einer Figur schrei­ ben, die wusste, wer sie war, und sich nicht ständig in Frage stellte oder stundenlang darüber nachdachte, was oder wie sie sein sollte. Manchmal musste sogar ich über ihr Selbstbewusstsein staunen: Sie zerbricht sich nicht den Kopf – sie handelt. Aber mit einem der­ artigen Selbstbewusstsein geht auch eine gewisse Blindheit einher, und dadurch bekommt sie ­natürlich Probleme. Die Menschen reagie­ ren mit einer Mischung aus Ver­ wunderung, Frustration, Humor und Neid auf sie. Elizabeth hat weder Zeit noch Lust, es anderen recht zu machen.“ Bonnie Garmus Eine Frage der Chemie übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann Piper, 464 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-492-07109-3 ab 31. März im Handel


Literatur/Unterhaltung n

Wegbereiterinnen mit Kampfgeist

© freepik.com

Zwei mitreißende Romane über ein Thema, das bis heute nichts von seiner Brisanz eingebüßt hat: starke Frauen, die für ihre Überzeugungen eintreten und gegen gesellschaftliche Zwänge rebellieren.

Berlin, 1898: Nach dem Abitur kann es Hermine Edenhuizen kaum er­ warten zu studieren. Sie möchte Ärztin werden und in die Fußstapfen ihres jüngst verstor­ benen Vaters treten. Frauen dürfen allerdings noch nicht studieren und so braucht Hermine für jede Vorlesung eine Sondergenehmigung. Sie gibt aber nicht auf und verfolgt hart­näckig ihr Ziel. Da ihr ein Ehemann das A ­ rbeiten verbieten könnte, will sie auch niemals heiraten. Dann lernt sie jedoch den Arzt Otto Heusler kennen. Er behandelt sie respektvoll, diskutiert medizinische Fälle mit ihr – aber Otto ist bereits verheiratet! Hat ihre Liebe eine Chance? Die romanhafte Biografie der ersten Frauenärztin Deutschlands, deren Forschungen zu Kindbett­ fieber und Frauengesundheit in den 1920er-Jahren bahnbrechend waren! Yvonne Winkler Ärztin einer neuen Ära Piper, 448 Seiten, Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-492-06309-8

Berlin 1918: Mit dem Frauenwahlrecht erfüllt sich für Marlene von Runstedt ein Lebens­traum. Die engagierte junge Juristin setzt sich seit Jahren für Frauen ein. ­Ermutigt vom Vater und ihrem Verehrer Max Emden, tritt sie der neugegründeten liberalen DDP bei. In die Aufbruchstimmung platzt Justus von Ostwald, dem Marlene vor Jahren das Herz brach. Dennoch sind sie sich innig verbunden, auch Justus‘ Beziehung zu der Schauspielerin Sonja Gra­ witz, Marlenes Jugendfreundin und nunmehr Mit­ glied der kaisertreuen DNVP, ändert nichts daran. Nach einem hitzigen Wahlkampf der Frauen gegen viele Widerstände wird die Nationalversammlung in Weimar eröffnet. Hier begegnen sich Marlene und Sonja: ein heikles Treffen, da Sonja ein Kind von Justus ­erwartet, während sich Marlene seiner Bewun­derung noch immer kaum entziehen kann ... Der Auftakt zu einer spannenden Trilogie! Micaela A. Gabriel Die Frauen vom Reichs­tag – Stimmen der Freiheit Rowohlt Polaris, 480 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-499-00682-1 ab 22. März im Handel

erlesen | 29


n Wohin in ...

© Stefan Blume

Wohin in ...

Worms?

Das Nibelungenmuseum

© Stefan Blume

Nibelungenmuseum in Worms

Sog. Sehturm im Nibelungenmuseum

30 | erlesen

Das Nibelungenlied um Kriemhild, Siegfried, ­Hagen, Gunther und Brünhild ist der wohl bekannteste deutsche Heldenmythos und entführt in eine Welt voll höfischem Glanz, Liebe, ­Eifersucht und Hass. Dank seiner großen kulturellen Bedeutung gehört es seit 2009 zum UNESCO Weltdokumentenerbe. Das Epos entstand Anfang des 13. Jahrhunderts und wurde auf Mittelhochdeutsch niedergeschrieben, die zugrunde liegende Nibelun­gensage ist jedoch wesentlich älter und hat ihre Ursprünge im skandinavischen und germanischen Sprachraum. Mit der Wiederentdeckung der mittelhochdeutschen Handschriften im späten 18. Jahrhundert setzte eine Welle der Nibelungen-Begeisterung ein. In der Folgezeit entstanden zahlreiche neue Adap­ tionen, darunter auch die bekannteste musikalische Fassung der Nibe­lungensage: Richard Wagners vierteiliger Opern­­zyklus „Der Ring des ­Nibelungen“, uraufgeführt 1876. Das Nibelungenmuseum in Worms reiht sich in die lange Tradition der Nibelungenrezeption ein. Es ist kein Museum im klassischen Sinn, sondern nutzt moderne ­Medien und interaktive Konzepte, um Be­ sucher hautnah in die Welt der Nibelungen­sage eintauchen zu lassen. Beheimatet in zwei Türmen der Wormser Stadtmauer aus dem 12. Jahr­hun­dert, bietet es neben spannenden Infos zur Entstehung der Heldensage einen fantastischen Ausblick über die Stadt. Kinder und Erwachsene k­ önnen zwischen zwei Museumsrundgängen wählen: In der „klassischen“ Tour wird die hochmittelalterliche N ­ ibelungensage des anonymen Dichters erklärt, während sich die zweite Museumstour mit Wagners berühmtem Opernwerk befasst. www.nibelungenmuseum.de


Je enger die Familienbande, desto größer die Lügen

Bisher galten die Delaneys als Vorzeigefamilie, doch nun bleibt kein Stein mehr auf dem anderen: Mutter Joy ist spurlos verschwunden, aber sollen ihre vier erwachsenen Kinder sie wirklich als vermisst melden? Ein Dilemma, denn Vater Stan ist mehr als verdächtig. Den Geschwistern stellt sich die erschreckende Frage: Kennen sie ihre Eltern überhaupt?

560 Seiten · € 22,- [D] · Auch als E-Book und Hörbuch erhältlich · Leseprobe unter diana-verlag.de


Laurent Petitmangin, © Pascal Ito

n Literatur/Unterhaltung

„Mein Sohn, trotz allem!“ D

ie beiden Söhne – der zehnjährige Fus und der siebenjährige Gillou – sind sein ganzer Stolz. Doch als seine Frau stirbt, steht er mit seinen Jungs allein da. Die Arbeit als Monteur, Haushalt, Erziehung: Er gibt sein Bestes, bringt die Jungen zum Fußball, zeltet mit ihnen in den Ferien. Die ersten Jahre läuft alles glatt, dann wird Fus in der Schule schlechter, sodass er danach nicht in Paris studieren kann. Der Vater tröstet sich damit, dass sein Ältester nicht wegzieht, bis er entdeckt, dass der 20-Jährige Kontakte in die rechtsextreme Szene pflegt. Wie fühlt man sich, wenn der Sohn in falsche Kreise gerät? Was kann man tun?

32 | erlesen

Der Vater weiß sich nicht anders zu helfen, als mit erbittertem Schweigen seine Missbilligung kundzutun. Ein Drahtseilakt, der in einer Tragödie gipfelt ... Laurent Petitmangins Romandebüt avancierte in Frank­­reich zum Bestseller, gefeiert von der Presse und mit über 20 Literatur- und Leserpreisen ausgezeichnet. Die aufwühlende Geschichte der Liebe eines alleinerziehenden Vaters zu seinem Sohn geht tief unter die Haut! Laurent Petitmangin Was es braucht in der Nacht übersetzt von Dr. Holger Fock und Sabine Müller dtv, 160 S., geb., 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-423-29012-8; ab 16. März


Jede Geschichte ist eine Reise

Literatur/Unterhaltung n

Doris Dörrie

In der Zwickmühle

DORIS DÖRRI E DIE HELDIN REIST

E

lle Bishop, Anfang 50, glücklich verheiratet, drei Kinder, macht Urlaub im Sommerhaus der Familie, das alle scherzhaft den Papierpalast nennen. Elle schwimmt ihre morgendliche Runde im See und denkt nach über das, was am Abend zuvor geschehen ist. Nach dem E­ ssen sind sie und ihre Jugendliebe Jonas nach draußen geschlichen und hatten ­fabelhaften Sex, während sich ihre ahnungslosen Ehepartner am Tisch unterhielten. In den nächsten 24 Stunden muss Elle entscheiden, ob sie bei ihrem aufrichtig geliebten Ehemann bleibt oder an Jonas‘ Seite leben möchte. Jonas war für sie der Mann in ­ihrem Leben, bis ein Unfall alles zerstörte. Elles Abwägung zwischen Leidenschaft und Familie berührt die Traumata ihres Lebens, die Verfehlungen ihrer Mutter, die Bürde einer schutzlosen Kindheit. Miranda Cowley Heller Souverän schildert Miranda Cowley Der Papierpalast Heller das tragische Wechsel­spiel der Ge- übersetzt von fühle, dem sich Elle ausgeliefert sieht. Der Susanne Höbel schottische Schriftsteller William Boyd Ullstein, 448 Seiten, geb. äußerte sich begeistert über den Roman: 23,99 € (D), 24,70 € (A) „Betörend, scharfsinnig, außergewöhn- ISBN 978-3-550-20137-0 lich. Ein ganz großes Lesevergnügen.“ ab 31. März im Handel

Foto: © Mathias Bothor / Photoselection

Gehen oder bleiben? Miranda Cowley Hellers Protagonistin muss eine ebenso schmerzhafte wie folgenschwere Entscheidung treffen.

DORIS DÖRRIE DIE HELDIN REIST

DIOGENES

Auch als eBook und eHörbuch

Miranda Cowley Heller

© Stepha Dansky

Über das Reisen allein, mit Freundinnen, mit Männern, immer mit leichtem Gepäck. Ein autofiktionaler Text von Doris Dörrie – entwaffnend ehrlich, witzig und lebensklug

erlesen | 33

Mehr auf: diogenes.ch/dorisdoerrie

Diogenes


Eva Schram, © Diogenes Verlag

n Literatur/Unterhaltung

Joachim B. Schmidt

Tell reloaded Mit seinem Roman „Kalmann“ um den titelgebenden und selbsternannten Sheriff von Raufarhöfn hat Joachim B. Schmidt einen großen Publikums- und Presseerfolg landen können. Nun greift der Best­seller­autor nach den Schweizer Kronjuwelen und erfindet die Sage um den Freiheitskämpfer Wilhelm Tell neu.

34 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

D

ie Legende um den Schweizer Nationalhelden Wilhelm Tell reicht zurück bis zum Anfang des 14. Jahrhunderts; Schiller ver­ arbeitete die Geschichte später in seinem berühm­ ten Bühnendrama (1804). Nun hat sich Joachim B. ­Schmidt, geboren in der Schweiz und 2007 nach Island ausgewandert, des Stoffes angenommen und serviert die Tell-Sage als Blockbuster: modern, frisch, schillernd. „Tell“ erweist sich als historischer Schmöker und Thriller: Beinahe 100 kurze Sequenzen und 20 verschiedene Protagonisten jagen wie auf einer Lunte dem explosiven Showdown entgegen. Im Interview erzählt der Autor mehr über die Hintergründe seines Romans (gekürzt, © Diogenes Verlag): Herr Schmidt, im Ernst: Friedrich von Schiller hat den Tell-Mythos zu den Massen gebracht, Max Frisch hat diesen Mythos dekonstruiert. Der Stoff wurde vertont, verfilmt, illustriert, parodiert – braucht es einen neuen Tell? Ja, unbedingt. Und es ist mein voller Ernst! Ich finde ja, wir Schweizer haben ein sonderbares Verhältnis zu unserem Nationalhelden. Schiller hat Tell zwar weltberühmt, aber zugleich pathetisch und in seiner geschwollenen Sprache für die folgenden Genera­ tionen unnahbar gemacht. Später gossen Bildhauer Tell in Bronze; ein bärtiger Bodybuilder, ein Übermensch, der in Altdorf auf einem Sockel über uns thront. Dann kam Frisch, hat die Fakten recherchiert, sie hinterfragt, und einen wunder­schönen Text vorgelegt. Heute nimmt fast niemand mehr den Tell noch wirklich ernst. Was also vermissen Sie? Etwas ist im Pathos, im Ulk und im Faktencheck untergegangen: Es handelt sich um eine tragische und hochdramatische Geschichte, die ich heutiger, spannender, aber auch menschlicher neu erzählen wollte. Der Plot bleibt hochbrisant. Wenn man die Beweggründe der Leute unter die Lupe nimmt, tut ­ sich ein menschlicher Abgrund auf. Ich möchte Tell zurück auf den matschigen Boden der Realität holen.

Aber auch Sie bleiben historisch. Ja, weil in der historischen Betrachtung absolut spannende Elemente neu zu entdecken sind. Schillers Kunstsprache hingegen ist längst veraltet. Frischs damals wichtige intellektuelle Auseinandersetzung mit der Schweiz und ihrem Mythos ist inzwischen auch überholt. Die Schweiz, die Welt, die Leserschaft hat sich verändert. Trotzdem heißen Ihre Protagonisten Gessler, Harras – wie bei Schiller. Die Schiller-Version ist mein Fundament. Sie ist am bekanntesten. Zudem hat Schiller tolle Namen für seine Protagonisten gewählt. Wussten Sie, dass Hedwig „Kämpferin“ heißt? Das verpflichtet. Und ­ wenn einer Harras heißt, braucht man nicht weiter zu erklären, dass dieser Harras austeilen und ein­ stecken kann. Was hat Sie an der Tell-Legende denn so fasziniert, dass Sie sie neu schreiben wollten? Die Tragik, die Spannung, der Horror. Es ist ein moderner, blutiger Bergbauern-Thriller. Brutales Kopfkino. Eine unüberlegte Gewalttat löst einen Teufelskreis aus, der immer größere Kreise zieht. Im Mittelpunkt stehen Vater und Sohn. Das Thema Vaterschaft zieht sich durch das ganze Buch, und damit meine ich nicht nur Tell und seinen Sohn, sondern auch den Landvogt und seine Tochter, den Pater und seine Schäfchen etc. Vaterschaft ist ein Thema, das auch mich täglich beschäftigt, die Angst, dass dem eigenen Kind etwas zustoßen könnte, ist immer da. Wenn ich mir vorstelle, dass ich meinem Sohn einen Apfel vom Kopf schießen müsste, würde ich lieber sterben wollen. Diese Angst ist ein zeitloses Thema, das seit Jahrhunderten tief in der Tell-Legende versteckt ist – nicht nur in der berühmten Apfelschuss-Szene. Joachim B. Schmidt: Tell Diogenes, 288 Seiten, geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-257-07200-6 auch als Hörbuch-Download

erlesen | 35


n Literatur/Unterhaltung

© Pressefotos Burkhard Peter 2019

Sanft aufgefangen

Judith Kuckart

Judith Kuckart Café der Unsichtbaren DuMont, 208 Seiten, geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-8321-8156-7

Rieke studiert Theologie und bereitet sich bei Sorgentelefon e. V. auf die Gemeindearbeit vor. Wanda sammelt für ein DDRMuseum Gegenstände, die nicht mehr gebraucht werden. Für Matthias, der auf dem Bau arbeitet, ist das Dasein an sich eine rätselhafte Aufgabe. Während der Dienste beim Sorgentelefon merkt er, dass nicht nur sein Leid und sein Schmerz groß sind. Außerdem hat er in der Ausbildungsgruppe die schöne Emilia kennengelernt. Die traurige Buchhalterin Marianne, der pensionierte Radioredakteur Lorentz und die 80-jährige Ich-Erzählerin von Schrey, die nicht weiß, ob sie eine verhinderte Pianistin oder eine verhinderte Terroristin ist, gehören ebenfalls in die Sorgentelefon-Gruppe. Alle sieben erfahren, dass zuzuhören den Anrufenden in einer schlaflosen Nacht das Gefühl von Ausweglosigkeit nehmen kann – und mit dem Zuhören auch eigene Lebenserfahrungen einen unerwarteten Sinn bekommen.

Schwierige Beziehung In Holland, weit von ihrer Heimat ­Israel entAufbegehren fernt, steht eine Frau auf einer dunklen Straße und sieht durch die erleuchteten Fenster ins Mit der wahren Geschichte Innere eines Hauses. Die beiden Mädchen, die ihrer Großmütter, ihrer Mutter sie dort beim Spielen beobachtet, sind die Kin- und Tante hat Katharina Fuchs der ihrer einzigen Tochter, ihre Enkel, denen sie bereits zwei Bestseller genoch nie begegnet ist ... Hila Blum zeigt eine schrieben („Zwei Handvoll LeFrau, die eigentlich einsehen sollte, dass man ben“ und „Neu­leben“). In ihrem neuen ­Roman das Schicksal seiner Kinder erzählt sie nun von ihrer eigenen Kindheit nicht lenken kann, wie sehr und Jugend in den 70er- und 80er-Jahren. man sie auch liebt. „Unser kostbares Leben“ ist die Geschichte von drei jungen Frauen, die auf dem Höhepunkt Hila Blum der Umweltzerstörung in den 70er-Jahren Wie man seine Tochter liebt gegen gesellschaftliche Missstände und Berlin Verlag, 320 Seiten, geb. die Vor­stellungen ihrer Eltern rebellieren. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-8270-1457-3 Katharina Fuchs: Unser kostbares Leben Droemer, 624 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-426-28265-6 36 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

Eine verlorene Liebe?

Abbie Greaves Die Suche nach einer lange verlorenen Liebe ist ein bekannter Topos der Literatur. Die Britin Abbie Greaves entwickelt daraus eine neue, einzigartige Geschichte. „Jeder Tag für dich“ liest sich äußerst spannend: Marys und Jims Geschichte zieht einen soghaft in den Bann. Einmal eingetaucht, gibt es kein Entkommen – das Geheimnis um Jims Verschwinden muss ans Licht. Abbie Greaves: Jeder Tag für dich übersetzt von Pauline Kurbasik FISCHER Krüger, ca. 400 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-8105-3069-1

© FISCHER Krüger

A

m Londoner Bahnhof Ealing Broadway scheint Mary O’Connor zum Inventar zu gehören. Jeden Abend nach der Arbeit steht sie mitten im Pendlerstrom: eine schlicht gekleidete Frau Anfang 40, etwa 1,80 m groß, mit einem auffallend hübschen Gesicht. Sie ist keine Obdachlose, sie bettelt nicht, sie hält nur ein Schild in die Höhe: „Komm nach Hause, Jim!“ Seit sieben Jahren fehlt jede Spur von dem Mann, den sie liebt. Vor vielen Jahren lernte Mary den charmanten James Whitnell bei einem Job als Servicekraft kennen. Sie war sich sicher, den Mann ihres Lebens gefunden zu haben, bis er eines Tages ohne Erklärung ver­ schwand. Aber Mary glaubt, dass ihr Jim sie nicht verlassen wollte, dass er eines Tages zu ihr zurückkehren wird. Vor Kurzem hat er sich über die Krisenhotline, bei der sie als Ehrenamtliche arbeitet, gemeldet und gesagt, er vermisse sie. Das wirft Mary völlig aus der Bahn und katapultiert alle Gefühle und Erinnerungen wieder an die Oberfläche. Während die Passanten am Bahnhof gedankenlos an ihr vorbeigehen, wird Alice, eine jung­e Reporterin, auf Mary aufmerksam. Sie wittert eine vielversprechende Story und freundet sich mit ihr an. Alice ist von der auf­ opfernden Liebe berührt, sie ist aber auch neugierig: Warum ist Jim ohne jedes Anzeichen verschwunden? Was ist damals vorgefallen? Im Verborgenen beginnt ­Alice, in Jims Vergangenheit zu graben. Dabei legt sie Schicht für Schicht eine Geschichte voller Sehnsucht, Schmerz und Hoffnung frei.

© Charlotte Knee Photography

Ein glückliches Paar, dann verschwindet der Mann von einem Tag auf den anderen spurlos. Was ist geschehen? Abbie Greaves’ neuer Roman ist eine berührende Liebesgeschichte mit ungeahntem Tiefgang.

erlesen | 37


n Doras Kolumne Dora Heldt (*1961/Sylt) ist gelernte Buch­­händ­lerin und hat über 30 Jahre als Ver­lags­­­vertreterin ­gearbei­tet. Mit ihren Romanen (alle bei dtv) um Heldin Christine, Papa Heinz und ­Tante Inge hat sie sämtliche Bestsellerlisten er­obert. Ihre lustig-skurrilen Sylt-Krimis waren ebenfalls große Erfolge. Zuletzt konnten sich „Drei Frauen am See“ (2018) und die Fortsetzung „Drei Frauen, vier Leben“ (2021) an die Spitze der SPIEGEL-Bestsellerliste setzen.

Gerührt, fast geschüttelt Ich wollte meiner Schwester eine Schüssel zurückbringen und habe unangemeldet bei ihr geklingelt. Als sie die Tür öffnete, bin ich sofort zusammengezuckt. Sie stand da, völlig verheult, die Augen rot, die Lider geschwollen, kaum in der Lage, einen zusammenhängenden Satz zu formulieren. Die Antwort auf meine hysterische Frage, was um alles in der Welt passiert sei, war nur ein Abwinken, ein tiefer Seufzer und die Geste, ich solle reinkommen. Es dauerte ein paar Minuten, bis ich ihre unzusammenhängenden Sätze einordnen konnte. Sie hatte es geschafft. Nicht meine Schwester, nein, die Protagonistin der Trilogie, die meine Schwester gerade zu Ende gelesen hatte. Nach fast 2000 Seiten des Mitleidens und Mitlebens war es gut ausgegangen, haarscharf zwar, aber es hatte sich auf die wunderbarste Weise gefügt. Und meine Schwester schwamm durch ein Tränenmeer. Jetzt ist es nicht so, dass mich nie die Rührung ergreift, ganz bestimmt nicht. Mir kommen die Tränen sogar manchmal bei Tierfilmen oder bei Siegerehrungen. Der Duden definiert „Rührung ergreift, übermannt, überwältigt uns“, im Gegensatz zu „Eine flüssige Masse kreisend bewegen und die Bestandteile vermischen“. Das ist etwas anderes. Wobei Rührung tatsächlich durch die Gleichzeitigkeit und Vermischung unterschiedlicher Gefühle entsteht, Spannung und Glück, Angst und Erleichterung oder Freude und Trauer, nämlich, dass das Buch zu Ende ist. Das sagt zumindest die Forschung, auch wenn es zum Thema Rührung noch wenig gibt. Wie auch immer, ich habe mir jetzt die Trilogie, die meine Schwes­ ter so mitgenommen hat, gekauft. Ich möchte auch so mitgerissen werden, dass mir vor lauter Glück über eine Geschichte die Tränen laufen. Meine Schwes­ter war nämlich danach tagelang noch glücklich.

© Gunter Glücklich

In diesem Sinne einen guten Griff bei der Wahl des nächsten Buches wünscht

38 | erlesen


Sehen Sie noch den Wald? Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer vielen Naturtitel

In 80 Bäumen um die Welt ISBN: 978-3-96244-224-8 14,90 € Auch als HardcoverAusgabe erhältlich: ISBN: 978-3-96244-016-9 24,00 €

Die Geschichte der Bäume

Essbare Wildpflanzen

ISBN: 978-3-96244-080-0 30,00 €

ISBN: 978-3-96244-175-3 24,00 €

Und wie sie unsere Lebensweise verändert haben

Erkennen, sammeln und zubereiten

In 50 Bäumen um die Welt Ein Puzzle

ISBN: 978-3-96244-254-5 18,00 €

Bäume und ihre Blätter

Ein Memo-Spiel

ISBN: 978-3-96244-044-2 15,90 €

Baum-Wissen

30 Karten zum Erkennen von Bäumen

ISBN: 978-3-96244-167-8 18,00 € Baum-Familien

Ein botanisches Quartett

ISBN: 978-3-96244-187-6 14,90 €

Laurence King Verlag Weitere Titel sowie Produktinformationen finden Sie auf www.laurencekingverlag.de Sie finden uns auch hier:


© Michael Treu, pixabay.com

n Literatur/Unterhaltung

Wellenrauschen und

Herzklopfen I

dyllisch, charmant und ein bisschen aus der Zeit gefallen – das ist Lütteby an der Nordsee. Hier wohnt die 35-jährige Lina Hansen zusammen mit ihrer sagenkundigen Großmutter Henrijke in einem hyggeligen Giebelhäuschen am Marktplatz. Linas beste Freundin, die lebhafte Sinje, ist Lüttebys Pastorin und verwickelt Lina gern in schräge Abenteuer, vor allem, wenn es um die alte Kapitänsvilla am Waldrand geht, in der es angeblich spukt. Eine historische Fehde entzweite einst die Kleinstädte Lütteby und Grotersum, und es geht die Legende, dass Liebende aus den beiden Orten niemals zu­ einander finden werden. Doch was bedeutet das für Lina, deren attraktiver neuer Chef Jonas Carstensen ausgerechnet aus Grotersum entsandt wurde? Richtig trubelig wird es, als Lina ein Glücks­tage­ buch ihrer Mutter Florence findet, die als junge Frau einfach verschwand und Lina als Baby bei der Großmutter zurückließ. Als dann auch noch Linas ehe­maliger Freund Olaf auftaucht und ihr Avancen macht, ist das Gefühlschaos perfekt ... Wie es mit Lina Hansen, ­Jonas Carstensen und den anderen liebenswert-­eigenwilligen Bewoh­nern der Kleinstadt an der Nordsee weitergeht und w ­ elche 40 | erlesen

großen Entscheidungen anstehen, erzählt die Bestsellerautorin Gabriella Engel­mann in der Fortsetzung unter dem Titel „Das Glück kommt in Wellen“. Gabriella Engelmann Die Liebe tanzt barfuß am Strand Knaur, 320 Seiten, brosch., 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-426-52621-7 Das Glück kommt in Wellen ISBN 978-3-426-52622-4; ab 2. Mai im Handel


Literatur/Unterhaltung n

Die Macht des Zufalls

«Moniz‘ Erzählungen sind von einer Magie durchzogen.» The New York Times

Für Nora verändert eine kurze Begegnung ihr ganzes Leben. Plötzlich steht sie vor der Erkenntnis, dass sie schon viel zu lange nur eine Besucherin in ihrem eigenen Leben war. Der Schmerz über das Scheitern ihrer Ehe und die wachsende Hilflosigkeit ihres alternden Vaters setzen in ihr endlich den Wunsch zur Veränderung frei. Als sie Gregory trifft, spürt sie, dass das Leben noch etwas anderes bereithält – und doch fehlt ihr etwas, das sie nicht greifen kann. Dann begegnet sie Yann wieder, einem Freund aus alten Tagen, den sie fast verloren glaubte. Julia Holbe erzählt von den kleinen Momenten, die ein ganzes Leben verändern, und fängt dabei diesen magischen Augenblick ein, in dem sich Zweifel und Ängste in Hoffnung verwandeln und Neues beginnt. Julia Holbe Boy meets Girl Penguin, 288 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-328-60180-7; ab 21. März

Trauer, Liebe, Hoffnung

Annie und ihr Mann Sam führen in einer idyllischen Kleinstadt in Maine ein glückliches und zufriedenes Leben. Aber dann bekommt Annie eines Tages eine schockierende Diagnose. Wie soll sie Sam nur sagen, dass sie nicht mehr lange leben wird? Sie weiß genau, dass er mit dieser Nachricht nicht wird umgehen können. Also schreibt Annie stattdessen alles auf, was ihr an Ratschlägen für das Leben ohne sie einfällt. Es entsteht ein Handbuch voll praktischer Tipps fürs Essenkochen, Geburtstagsgeschenke kaufen, Frauen daten und noch vieles mehr. Dann findet ausgerechnet Annies Mutter das Handbuch. Anstatt Sam die Wahrheit zu verraten, beginnt sie, um das Leben ihrer Tochter zu kämpfen ... Großes Gefühlskino! Mameve Medwed Weil ich dich liebe, deine Annie übersetzt von Angela Koonen Lübbe TB, 367 Seiten, brosch. 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-404-18519-1; ab 25. März

erlesen | 41

230 Seiten | Gebunden | € 23,00 ISBN 978-3-406-78157-5

Eine Dreizehnjährige versteht ihre nicht enden wollende Traurigkeit nicht, es kommt zu einer unabsehbaren Tragödie. Eine Frau kämpft nach einer Fehlgeburt mit dem Abschied von einem Leben, das sie nicht kannte. Aufrichtig und feinfühlig ergründet Dantiel W. Moniz die Schwächen, Ängste und Schamgefühle ihrer Figuren und erzählt dabei von Mädchen- und Frausein, Mutterschaft und Körper, Rassismus, Liebe und Verlust – die Fragen und Lebensgefühle unserer Zeit.


n Literatur/Unterhaltung

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen“, heißt es so schön. Eingedenk dieser Weisheit hat der Italiener Nicolò Targhetta einen ebenso klugen wie zauberhaften Roman geschrieben.

© Chiara Squarise

Nicolò Targhetta

42 | erlesen

Nicolò Targhetta, geboren 1986 in Padua/Italien, ist Schriftsteller und Blogger. Auf Facebook erreichte er mit seinen täglichen Kurzgeschichten über 140 000 Follower. In seinem Debütroman „Alles spricht“ erzählt er lässig und klug davon, was es heißt, mitten im Leben zu stürzen, schon das Handtuch zu werfen und sich doch wieder aufzurappeln.

© alsterkoralle, pixabay.com

B

is vor Kurzem verlief das Leben von Nicolò Targhettas Protagonistin in geregelten Bahnen: Die 30-Jährige hatte eine gemeinsame Wohnung mit ihrem Freund und einen Job als freiberuf­liche Lektorin. Doch innerhalb weniger Tage ändert sich alles. Ihr Freund beendet die Beziehung und ­wenig später wird ihr gekündigt. Ohne Geld und ohne Perspektive weiß sie nicht wohin – und findet schließlich Unterschlupf bei einer Bekannten. Über ihre Trauer und ihr Gefühlschaos redet sie mit niemandem, denn sie will sich k­ eine Blöße geben, meint, auf die Trennung „vernünftig“ ­reagieren zu müssen. Mehr und mehr zieht sie sich zurück, Halt geben ihr allein Psychopharmaka und die Dinge ringsum, denn die sprechen mit ihr, schon seit ihrer Kindheit. In dieser wunderbaren Welt aus philosophischen Fotos, ­aufmüpfigen Handys und altersweisen Möbel­­­­stücken ist vieles möglich. So erteilen ihr die Dinge bei zahllosen Wohnungs­­­besichtigungen, Be­wer­bungsgesprächen und Tinderdates gut gemeinte Rat- Nicolò Targhetta schläge und Mahnungen, aber Alles spricht sind diese Kommentare immer übers. von Verena von Koskull die richtigen für sie? Schließlich KUNSTMANN, muss sie erkennen, dass Strau- 288 Seiten, geb. cheln und Scheitern zum Leben 22,- € (D), 22,70 € (A) dazugehören und mitunter ein ISBN 978-3-95614-507-0 Schritt zurück nötig ist, bevor es wieder nach vorn gehen kann. Das Wichtigste aber ist, die eigene innere Stimme zu hören und ihr zu vertrauen. Nicolò Targhetta erzählt eine ebenso witzige wie hintergründige Geschichte vom Hinfallen und Wiederaufstehen, verfasst in einer jungen, frischen Sprache. Wer ein Fan des Films „Die fabelhafte Welt der Amélie“ ist, der wird dieses Buch ebenfalls lieben!


S TA R K E F R A U E N B E I E M O N S

Krimi/Thriller n

Das Psychogramm eines Mörders Nach einem wahren Fall aus den 70er Jahren

KERSTIN RUHKIECK

ISBN 978-3-7408-1430-4 · (D) 16,00 € · ET: 17.03.22

KLAUDIA BLASL

ISBN 978-3-7408-1384-0 · (D) 16,00 € · ET: 24.02.22

ISBN 978-3-7408-1403-8 · (D) 13,00 € · ET: 24.02.22

TINA SEEL

Dein letztes Geheimnis Ein intensiver Slow-Burn-Thriller, der lange in Erinnerung bleibt Gesät, gedüngt, gestorben Eine irrwitzige Reise durch die blühende Provinz

Nicolò Targhetta Alles spricht übersetzt von Verena von Koskull KUNSTMANN, 288 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-95614-507-0

Foto K. Blasl: © danila amodeo photography


Marion Lagoda, © Christina Körte

n Literatur/Unterhaltung Ratgeber/Sachbuch

!

T S N U K N E T R A G R E D K R E W R E W UN D Die faszinierende Geschichte einer mutigen und willensstarken Frau, die trotz widriger Zeiten ihren Traum verwirklichte.

H Marion Lagoda Ein Garten über der Elbe C. Bertelsmann, 384 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-570-10401-9 ab 28. März im Handel 44 | erlesen

amburg, 1913: Als Hedda ihre Stelle als Obergärtnerin bei der jüdischen Bankiersfamilie Clarenburg antritt, hat sie es nicht leicht. Auf dem parkähnlichen Anwesen oberhalb der Elbe ist sie die erste Frau auf diesem Posten und wird von den ausschließlich männlichen Kollegen entsprechend kritisch beäugt. Auch körperlich wird ihr viel abverlangt, denn das Anwesen ist ­riesig, und der Erste Weltkrieg fordert ihr gärtnerisches Können noch einmal besonders heraus. Trotzdem gelingt es Hedda, hier ihren Traum zu verwirklichen – bis hin zum Amphi­theater im römischen Stil, das zum Mittelpunkt prachtvoller Feste und Theater­aufführungen wird. Als sich jedoch in den 1930er-Jahren die Zeiten verdüstern, geraten sowohl Hedda, die jüdische Vorfahren hat, als auch die Familie ­Clarenburg immer mehr in Bedrängnis ... Kenntnisreich und lebendig zeichnet Marion Lagoda das Leben der Frau nach, deren wahrer Name Else Hoffa lautete und die als Obergärtnerin der Familie Warburg den berühmten Römischen Garten in Hamburg-Blankenese anlegte. Nicht nur für Gartenliebhaber!


Literatur/Unterhaltung Ratgeber/Sachbuch n

Die Ärztin Viviane, Mitte 40, verheiratet und zweifache Mutter, führt eigentlich ein glückliches Leben – bis ihre Freundin Claudia gelassen erwähnt, dass sich ihr Mann regelmäßig mit anderen Frauen vergnügt und sie das so gar nicht stört. Viviane ist zunächst entsetzt, doch dann wird ihr mit Schrecken bewusst: Auch aus ihrer Beziehung hat sich die Leidenschaft in den letzten Jahren nach und nach verabschiedet, obwohl sie ihren Mann Karl noch über alles liebt. So macht ­Viviane schließlich den Vorschlag, ihre Ehe zu öffnen, um die Liebe zu retten. Aber kann dieses Ex­periment wirklich gutgehen? Lilly Blank hat einen erfrischenden Roman über Ehepaare in der Midlife-Crisis geschrieben, über den die bekannte Journalistin und Moderatorin Bärbel Schäfer sagt: „Die meisten Beziehungsunfälle passieren bekanntlich im Hormonhaushalt. Lilly Blank lässt ihre Figuren das Prickeln neu entdecken und sich in Geheimnissen, Sehnsüchte verstricken.“

Welcher Weg ist der richtige? Helens Kindheit ist keine unbeschwerte. Ihre Mutter verarbeitet die Trennung von Helens Vater Luc mit Alkohol, während sich dieser vor seiner Verantwortung drückt. So lernt Helen früh, wie man sich allein für den Kindergarten fertig macht und die Ausbrüche der Mutter vor den Nachbarn vertuscht. Glücklicherweise gibt es da noch ihre Sandkastenliebe Frank. Als ihr Vater eines Tages das Sorge­recht beansprucht, steht Helen vor einer grundlegenden Entscheidung. Milena Moser Mehr als ein Leben Kein & Aber, 560 Seiten, geb. 27,- € (D), 27,80 € (A) ISBN 978-3-0369-5872-9

© Die Lichtzeichnerei

Verlockendes Ehe-Experiment

Lilly Blank

Lilly Blank Offen für alles FISCHER TB, 400 Seiten, brosch. 10,99 € (D), 11,30 € (A) ISBN 978-3-596-00159-0

Zurück ins Leben Seit einem bitteren Verlust hat sich Dot von der Welt zurückgezogen. Sie vergräbt sich in ihrer Arbeit im Londoner Fundbüro. Ihre größte Freude ist es, wenn sie jemandem einen vermissten Gegenstand wiedergeben kann, denn hinter ihrer schützenden Fassade schlägt ein großes Herz. Als ein älterer Herr ein Andenken an seine verstorbene Frau verloren hat, setzt Dot alle Hebel in Bewegung – und findet Überraschendes. Helen Frances Paris Das Fundbüro der verlorenen Träume dtv premium, 368 Seiten, Paperback 15,95 € (D), 16,40 € (A) ISBN 978-3-423-26317-7; ab 16. März erlesen | 45


n Literatur/Unterhaltung

, h a n o s Heute . . . n r e f o s n e g r mo

e egende Roman w e b r ie v : n e n estern, Freundin w h c S r, iehungen. z te e h B c e ö T g ri ie w h c Mütter, aber ­zuweilen s , e ll o v s n e u ra rt über ve

Vier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, folgen der rätselhaften Einladung ihrer Mutter zu einem Familientreffen am paradiesischen Ferienort ihrer Kindheit. Jedes Jahr fuhr die Familie aus Köln in den Sommerurlaub nach Bergen an die Nordsee. Doch die Idylle fand ein jähes Ende, als der Vater tödlich verunglückte. Mit gemischten Gefühlen treffen die Schwestern nun in Bergen ein. Sie alle bringen ihre Geheimnisse mit – das größte aber hat ihre Mutter in petto. Monika Peetz Sommerschwestern Kiepenheuer & Witsch, 304 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-462-00212-6 ab 7. April im Handel

46 | erlesen

Die Freundschaft zwischen Ines und Kirsten zerbricht in einer Stunde der Bedrängnis, in der Ines nicht für Kirsten da ist. Die beiden Mädchen sehen sich nicht wieder. Mehr als 20 Jahre später ist Ines berufstätige Mutter und vollauf damit beschäftigt, ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Als eine Einladung zu einem Klassentreffen lange verdrängte Erinnerungen weckt, muss sie sich einge­ stehen, wie sehr der Verlust der Freundin sie geprägt hat. Auf dem Klassentreffen steht ihr Kirsten plötzlich gegenüber. Doch die Begegnung verläuft anders als erwartet ... Cornelia Achenbach: Nachtwanderung Wunderraum, 288 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-442-31606-9; ab 14. März


© nadyavetrova, freepik.com

Literatur/Unterhaltung n

M a rt y n a B u n d a roMan

suhrkaMp

das

Ob im Krieg oder in den Schrecken danach – der die Maxime der Mutter kalten lautet: Kopf oben Jahre behalten, egal was passiert. Dies beherzigen auch die drei Töchter, allen voran die lebenshungrige ­Truda, Sachbearbeiterin im Schifffahrtsamt, deren Mann für Jahre im Gefängnis des Geheimdienstes verschwindet. Ilda, Motorradfahrerin, arbeitet in der Umsiedlungsbehörde und liiert sich spät – mit einem Mann, der ihr seine Ehe mit einer Deutschen verschweigt. Trotz gelegentlicher Zerwürfnisse sind Mutter und Töchter in den entscheiden­ den Momenten füreinander da: vier starke Frauen, die in widrigen Zeiten wie Pech und Schwefel zusammenhalten. Glück

Eine Welt im Wandel, drei Schwestern in Aufruhr: Hélène, die Mittlere, pendelt zwischen dem reichen Onkel in Paris und der einfachen Familie in Aix-en-Provence. An ihrem Koffer klebt der Geschmack von Freiheit, der die Sehnsüchte und Träume der drei jungen Mädchen nährt. Sie alle wollen nur eins: anders leben und lieben als die konservativen Eltern. Der Weg in die Selbstbestimmtheit führt alle drei nach Paris, mitten hinein in die stürmische Zeit des Protests, der freien Liebe und des Feminismus. Hélène, Sabine und Mariette durchleben die Höhen und Tiefen eines gesellschaftlichen Umbruchs, der uns bis heute nachhaltig prägt. Véronique Olmi Die Ungeduldigen übersetzt v. Claudia Steinitz Aufbau, 448 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-351-03886-1

Martyna Bunda Das Glück der kalten Jahre übersetzt von Bernhard Hartmann Suhrkamp TB, 317 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-518-47186-9

erlesen | 47


© freepik

n Krimi/Thriller

Spannung mit Wohlfühlfaktor:

Cosy Crime Nathalie fühlt sich im idyllischen Süden Englands mittlerweile richtig wohl. Ihr Café – das Erbe einer Tante – ist ein beliebter Treffpunkt im pittoresken Örtchen Earlsraven. Langweilig wird es hier auch nie: Zunächst erschüttert ein Skandal die jährliche Hundeshow und dann wird auch noch der Anti­quitätenhändler mit seinem eigenen Samuraischwert umgebracht. Gemeinsam mit ihrer Köchin Louise nimmt Nathalie die Ermittlungen auf. Ellen Barksdale Tee? Kaffee? Mord! Zwei Fälle für Nathalie Ames (2) Lübbe, ca. 368 Seiten, brosch. 10,- € (D), 10,30 € (A); ISBN 978-3-404-18531-3

48 | erlesen

September 1909. Eine Woche mit eleganten Dinnern, Partys und aufregenden Autorennen: Für Lady Hardcastle und ihre Zofe Florence Armstrong klingt das nach der perfekten Zerstreuung. Und so folgen sie der Einladung Lord Riddlethorpes auf dessen Landsitz. Doch gleich während des ersten Rennens geschieht ein schrecklicher Unfall, und einer der Fahrer stirbt. Als sich herausstellt, dass der Rennwagen sabotiert wurde, machen sich Lady Hardcastle und Florence entschlossen ans Werk, den Täter zu überführen ... T E Kinsey: Lady Hard­castle und das tödliche Autorennen Blanvalet, 432 S., brosch. 10,- € (D), 10,30 € (A) ISBN 978-3-7341-1136-5 ab 14. März im Handel


Krimi/Thriller n

Miss Merkel in Liebesnöten?

David Safier Miss Merkel – Mord auf dem Friedhof Kindler, 352 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-463-00029-9

Tadellos und flusenfrei!

Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen: Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Regency Grand Hotel. Doch als sie den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem durchwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Sauberkeit gehörig durcheinander. Molly ist nicht wie andere, und ihr etwas eigen­artiges Verhalten macht sie prompt zur Hauptverdächtigen. Zum Glück hat sie die Sinnsprüche ihrer Oma, ein Faible für Inspektor Columbo und echte Freunde im Hotel, die ihr helfen, die Ordnung wieder ­herzustellen. Ein vergnüglicher und humorvoller Krimi mit ­unerwarteten Twists, die auch beim ­Mit­rätseln großen Spaß machen.

Deutsch von Ingo Herzke Taschenbuch. € (D) 12,–

Mord in MarlOw Als die unkonventionelle Judith Potts den Mord an ihrem Nachbarn mitbekommt und die Polizei ihr das nicht glaubt, nimmt sie die Sache resolut selbst in die Hand.

»LIEST SICH WIE AGATHA CHRISTIE MIT EINEM MODERNEN TWIST«

© Stephen Mulcahey / Trevillion Images

Der Gärtner ist nicht immer der Mörder, manchmal ist er auch das ­Opfer. Das wird Rentnerin Angela spätestens klar, als ihr Mops namens Putin die Leiche des Gärtners auf dem Klein-Freudenstädter Friedhof in der beschaulichen Uckermark entdeckt. Die Mordverdächtigen sind allesamt in zwei verfeindeten Bestatter-Familien zu finden. Da gibt es u.a. einen ­dubiosen Geschäftsführer, eine spröde Buchhalterin, eine sensible Trauerrednerin und einen kultivierten Steinmetz. Mit Letzterem teilt Angela nicht nur ihre Liebe zu Shakespeare, der ältere Herr sieht auch noch aus wie ein Filmstar. Wird Angela seinem Charme verfallen? Und was sagt ihr Gatte Achim dazu? Der zweite Fall der Meisterdetektivin Miss Merkel stellt die Ex-Bundeskanzlerin auch privat vor kniffelige Probleme.

The Sun

Nita Prose The Maid – Ein Zimmermädchen ermittelt übersetzt von Alice Jakubeit Droemer, 368 Seiten, geb. Alex George 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-426-28384-4 erlesen | 49

Weitere Krimis unter kiwi-verlag.de/cosy-crime


n Krimi/Thriller

© Les Kaner

Der Tod kennt keine Grenzen

Dennis Jürgensen

Dennis Jürgensen: Gezeitenmord übersetzt von Ulrich Sonnenberg KiWi, 336 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-462-00241-6

Bei einem Spaziergang im Watt machen der Lehrer Lasse und sein Schüler Villads im dichten Nebel einen grausigen Fund: Im Sand des Meeresgrundes steckt die Leiche eines Mannes. Da das Opfer auf der Grenze zwischen Dänemark und Deutschland gefunden wurde, werden die Dänin ­Lykke Teit und ihr Kollege Rudi Lehmann aus Flensburg mit den Ermittlungen betraut. Obwohl sie sehr unterschiedlich sind, verstehen sich die beiden auf Anhieb. Ihre Unter­ suchungen konzentrieren sich auf das kleine Dorf ­Melum, in dem jeder jeden kennt. Doch ­Lykke und Rudi ermitteln nicht nur in diesem Mordfall: Villads ist seit dem Fund der Leiche spurlos verschwunden, und er ist nicht das erste vermisste Kind im Dorf. Wer weiß etwas? Konnte sich Villads wie sein Lehrer vor der einsetzenden Flut an Land retten? – Der erste Fall für Lykke Teit und Rudi Lehmann sowie der gelungene Auftakt einer neuen dänischen Bestsellerreihe!

Wahrheit oder Lüge? In einem Vorort von Tel Aviv wird vor einem Krankenhaus ein Baby gefunden. Am selben Tag verschwindet ein Tourist und lässt sein Gepäck im Hotel zurück. Inspektor Avi Avraham hat genug von häuslichen Dramen, deshalb stürzt er sich in den rätselhaften Vermisstenfall. Doch bald merkt er, dass auch das Private Sprengstoff birgt – und gerät in ein Labyrinth aus Gewalt und Täuschung, das ihn nicht nur mit dem Mossad in Konflikt bringt ... Dror Mishani Vertrauen Diogenes, 352 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-257-07177-1

50 | erlesen

Dolce Vita ade! Commissario Luca hat seinen Job in Venedig an den Nagel gehängt und arbeitet nun im malerischen Montegiardino. Als mitten auf dem Marktplatz eine Olivenbäuerin angeschossen wird, mag Luca nicht glauben, dass es die braven Bürger des kleinen Ortes aufeinander abgesehen haben. Hat die Mafia ihre Finger im Spiel? Als weitere Schüsse fallen, beginnt Luca, das vermeintliche Idyll mit anderen Augen zu sehen. Der Auftakt einer neuen Krimireihe! Paolo Riva Commissario Luca – Flüssiges Gold Hoffmann und Campe, 304 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-455-01329-0


MORDEN IM NORDEN!

Erleben Sie spannende Krimi-Unterhaltung an den schönsten Stränden Deutschlands

Jetzt weitere Küstenkrimis entdecken: luebbe.de/kuestenkrimis

erlesen | 51


n Krimi/Thriller

Die Saat des Bösen Politische und wirtschaftliche Interessen, Neid, Rassismus und viele andere persönliche Motive lassen Menschen kriminell oder gar zu Mördern werden. Fünf neue, empfehlenswerte Spannungsromane.

© damesophie, pixabay.com

In Köln stirbt ein Forscher, der einer geologischen Sensation auf der Spur war. Kommissarin Hannah Franckh übernimmt die Ermittlungen. Dabei deckt sie nach und nach Hintergründe von geopolitischer Bedeutung auf und erkennt, dass im weltweiten Kampf um Ressourcensicherung und Mobilität jedes Mittel recht ist, bis hin zum Mord. Sie gerät zwischen die Fronten skrupelloser internationaler Interessenvertreter aus Politik und Wirtschaft und muss um ihr eigenes Leben kämpfen. Am Ende ist klar: Ein wesentliches Fundament der Energiewende ist brüchig – und höchst gefährlich. Carla Mori: Heavy – Tödliche Erden Gmeiner, 345 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-8392-0138-1 ab 9. März im Handel

52 | erlesen

Der britische Journalist Oscar Ravani wird in Düsseldorf auf offener Straße mit dem Messer angegriffen. Ein rassistisch motiviertes Attentat? Kriminalrätin Melia Adan und Hauptkommissar Vincent Veih wollen die Aussagen noch einmal unter die Lupe nehmen, doch ein vermeintlicher Zeuge ist plötzlich unauffindbar. Ravani selbst schweigt; mit seinen Recherchen zu einem gro­ßen Finanzdienstleister könnte er sich Feinde gemacht haben. Die Firma gilt als deutsches Vorzeigeunternehmen mit engen Kontakten zur Politik. Wie viel an dieser Erfolgsstory ist echt? Für ihre Ermittlungen begeben sich Vincent und Melia in eine finstere Parallelwelt von ungeahnten Ausmaßen. Ein Politthriller allererster Güte! Horst Eckert: Das Jahr der Gier Heyne, 432 Seiten, Paperback 13,- € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-453-42637-5; ab 8. März


Krimi/Thriller n

Die einflussreiche Politikerin Juliet ist schockiert, als sie vom Tod ihrer Nichte erfährt: Die talentierte, lebensfrohe Beth soll sich beim Sommerhaus der Familie im Meer ertränkt haben. Obwohl ihre Partei, die sich für Frauenrechte einsetzt, mitten im Wahlkampf steckt, fährt Juliet an die schottische Küste, um selbst Nachforschungen anzustellen. Rasch stößt sie auf einige Merkwürdigkeiten. Und die Nachbarn – eine prominente Band, mit deren Sänger Beth angeblich liiert war – wirken seltsam zwielichtig. Ein packender Mix aus atmosphärischer Psycho-Spannung und eiskaltem Politthriller! Deborah O’Donoghue: Das Strandhaus Droemer, 448 Seiten, Paperback 14,99 € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-426-28243-4

Die Weltwirtschaft schlittert in die Krise. Eine Gruppe Investoren rund um den Finanzmagnaten Francis Forsythe attackiert die angeschlagenen Notenbanken, um Bitcoin als neue Leitwährung durchzusetzen. Doch die alten Mächte wehren sich mit allen Mitteln. Der Schlüssel zu Erfolg und Misserfolg liegt in der Geschichte und hat mit Satoshi Nakamoto zu tun, dem Erfinder der Digitalwährung, dessen Identität noch immer ein Geheimnis ist. Als Martin Freeman, Journalist und Buchautor, ihm durch einen Zufall auf die Spur kommt, gerät er in größte Gefahr. Ein packender Wirtschaftsthriller! Andreas Brandhorst Das Bitcoin-Komplott FISCHER TB, 608 S., Paperback 17,- € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-596-70719-5

Die Tage sind ruhig in Carmac, dem abgelegenen französischen Bergdorf, in dem Anna mit ihrem Mann Constant und den beiden Töchtern lebt. Bis die fünfköpfige Nachbarsfamilie Langlois grausam ermordet wird. Der Täter: Constant. Fassungslos versucht Anna zu begreifen, wie ihr Mann zu einer solchen Tat fähig sein konnte. Die neuen Nachbarn fielen auf im Dorf, durch ihren Reichtum und ihre Hautfarbe. Das Verhältnis zu ihnen war geprägt von Faszination und Bewunderung, aber auch von Neid und Rassismus. Anna muss sich die Frage stellen, ob sie die Tragödie hätte verhindern können. Samira Sedira Wenn unsere Welt zerspringt übersetzt von Alexandra Baisch Piper, 176 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-492-07101-7 ab 31. März im Handel

erlesen | 53


n Krimi/Thriller

TIEFE WASSER In der sengenden Sommerhitze Finnlands müssen Kommissarin Paula Pihjala und ihr Team einen grausamen Mord aufklären. Der erste, hoch spannende Fall des „Team Helsinki“ von A. M. Ollikainen! Kommissarin Paula Pihjala und ihr Team tappen zunächst im Dunkeln, denn niemand kennt die Tote, bis ein ­Hinweis Aufschluss gibt: Bei dem Opfer han­ delt es sich um die Universitätsdozentin Rauha Ka­ londo, die am Vortag aus Namibia eingereist war. Keine 24 Stunden später wurde sie ermordet auf­ gefunden. Warum? Als im Gepäck der Toten ein in­ teressantes, Jahrzehnte altes Dokument auftaucht, nimmt der Fall eine ungeahnte Wendung ... A. M. Ollikainen ist das Pseudonym des Autoren­ duos Aki und Milla Ollikainen. „Team ­Helsinki – Die Tote im Container“ ist ihr erster gemein­samer Krimi und zugleich fesselnder Auftakt einer neuen Buchreihe. Für alle Fans von skandi­ navischen Spannungsromanen ist dieser Thriller ein Muss. www.luebbe.de/finnland

© Marja Kokkonen

© Daniela Beleva, unsplash.com

E

s ist der Morgen des Mittsommertags. J­ u­hana Lehmusoja, Geschäftsführer einer traditions­ reichen Unternehmensgruppe für Bau­­ ge­ werbe und Infrastruktur, möchte die Feierlich­kei­ten zur Sommer­sonnen­wende gemeinsam mit der Fa­ milie auf seinem Gutshof nahe Helsinki verbringen. Bei der Ankunft versperrt jedoch ein blauer, firmen­ eigener Seecontainer die Zufahrt. Als dieser geöffnet wird, ergießen sich daraus Tausende Liter Meerwas­ ser – und die Leiche einer Frau kommt ans Licht. Das Opfer, eine junge Schwarze, ist qualvoll ertrunken. Handelt es sich um ein rassistisch motiviertes Verbrechen? Aber wa­ rum dieser enorme Aufwand? Und wieso vor der Villa der Lehmusojas? Könnte der Mord etwas mit der Ent­ wicklungshilfe zu tun haben, die die Familie in Afrika betreibt?

A. M. Ollikainen: Team Helsinki – Die Tote im Container übersetzt von G. Schrey-Vasara Lübbe, 352 Seiten, Paperback 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-7857-2794-2; ab 25. März auch als Hörbuch-Download

Milla und Aki Ollikainen

54 | erlesen


Krimi/Thriller n

IM KOPF DES KILLERS Fallanalytiker Max Bischoff ermittelt

Der neue Thriller von Nr. 1-Bestsellerautor Arno Strobel

BestsellerAutor

© Gaby Gerster

Packend und nervenzerreißend!

erlesen | 55


Insel Reichenau von oben, © TMBW, Achim Mende

n Im Fokus: Kunst & Kultur

Echte Schatzinsel Die Klosterinsel Reichenau im westlichen Bodensee steht seit dem Jahr 2000 auf der Welt­erbe­liste der UNESCO, denn sie ist ein ­herausragendes Beispiel für die religiöse und kulturelle Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter.

D

er Bodensee, gelegen im Alpenvorland und grenzend an Deutschland, Österreich und die Schweiz, ist nach dem Plattensee und dem Genfer See das drittgrößte Binnengewässer Mitteleuropas. Er ist seit Langem ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel, aber auch Inspirationsquell für Künstler und Schriftsteller. Der wohl bekannteste deutsche Gegenwartsdichter der Region, Martin Walser, wählte für viele seiner frühen Werke See und Hinterland als Kulisse, so auch für seine berühmte Novelle „Ein fliehendes Pferd“. Aber auch Johann 56 | erlesen

Wolfgang von Goethe, Annette von Droste-Hülshoff sowie Hermann Hesse waren von der Region fasziniert und immer wieder gern dort zu Gast. Von den fünf bewohnten Inseln des Bodensees kennt man vor allem die Lindau, die Blumeninsel ­Mainau sowie die Klosterinsel Reichenau. Letztere liegt direkt neben dem Naturschutzgebiet Woll­ matinger Ried, dem bedeutendsten Natur­reservat am deutschen Bodenseeufer. Reichenau ist mit rund 430 ha die größte Insel des Bodensees und war bis zum Jahr 1838 nur mit dem Boot bzw. bei


Im Fokus: Kunst & Kultur n

Bedeutende Vergangenheit Größter Anziehungspunkt der Insel aber ist das Benediktinerkloster Reichenau, gegründet im Jahr 724 von dem Wanderbischof Pirmin. Das Kloster entwickelte sich in der Folgezeit zu einem wichtigen kulturellen und geistigen Zentrum des Heiligen Römischen Reichs, das Schüler aus dem gesamten Abendland anzog und dessen Wand- und Buch­ malereien große Bedeutung für die europäische Kunstgeschichte des 10. und 11. ­ Jahrhunderts ­haben. Die einzigartigen Handschriften der­ Kloster­­ insel Reichenau aus dem Hochmittelalter mit ➔­

© Helmuth Scham, Internationale Bodensee Tourismus GmbH

Niedrigwasser über eine Furt ­erreichbar, bevor der ­Reichenauer Damm aufgeschüttet wurde. ­Weite Teile der Insel stehen heute unter Naturschutz, im Schilfröhricht der Uferbereiche lassen sich viele h ­ eimische Vogelarten beobachten. Aufgrund des sehr milden Klimas hat der Gemüseanbau hier eine lange Tradition: Auf Feldern und in Gewächshäusern gedeihen u.a. Salat, Tomaten, Auberginen und Paprika. Außerdem werden auf der Insel erstklassige ­Bodenseeweine verschiedener Sorten gekeltert.

© Achim Mende, Internationale Bodensee Tourismus GmbH

Klostergarten beim Münster St. Maria und Markus

St. Peter und Paul ist heute eine dreischiffige Basilika

erlesen | 57


Ulrike Klumpp ©©TMBW

© Theo Keller

n Im Fokus: Kunst & Kultur

Gotischer Chor im Münster St. Maria und Markus

ihren narrativen Darstellungen des Neuen Testaments, des Lebens Jesu und der Evangelien sind Teil des ­UNESCO-Weltdokumentenerbes. Seit dem 12. Jahrhundert verlor das Kloster Reichenau an Bedeutung; 1803 wurde es durch Napoleon aufgelöst. Heute befindet sich im alten Kloster­ gebäude das Rathaus der Gemeinde Reichenau. Meisterwerke der Architektur Die Insel Reichenau kann stolz sein auf ein imposantes Beispiel einer integrierten Gruppe aus mittelalterlichen Kirchen, die Elemente der karo­lingischen, ottonischen und salischen Architektur bewahrt haben und daher für die Architektur­geschichte von Bedeutung sind. Die älteste der drei Reichenauer Kirchen ist St. Peter und Paul, erbaut im Auftrag von Bischof Egino von Verona und erstmals geweiht im Jahr 799. Der ursprüngliche Bau musste nach zwei Bränden im Jahr 1080 ab­gerissen werden. In Einhaltung der ursprünglichen Maße wurde auf den alten Fundamenten die bis heute erhaltene querhauslose Säulenbasilika erbaut. Von besonderem Wert sind hier die prächtige Orgel sowie die romanischen ­Malereien und Glocken aus drei Jahrhunderten. Ehemalige Kloster­kirche und die größte der drei Kirchen auf der Insel ist das Münster St. Maria und Markus, erbaut 816 und geweiht zu ­Ehren der Gottesmutter Maria. Unter Abt Erebald (im Amt von 823 bis 838) wurde das Münster um ein LanghausJoch, ein Westquerhaus und ein doppeltürmiges Westwerk erweitert, nachdem Bischof Radolt von 58 | erlesen

St. Georg: Blick zum Chor mit Altar und Kruzifix

Verona im Jahr 830 Reliquien des Evangelisten Markus aus Venedig nach Reichenau gebracht hatte. 925 gelangte ein ­byzantinisches Abtskreuz mit einer ­Heilig-Blut-Reliquie in den Besitz des Klosters, weshalb das Müns­ter bis ins Jahr 946 zusätzlich eine Rotunde nach dem Vorbild der Jerusalemer Grabeskirche bekam. Ihre im ­Wesentlichen bis heute unveränderte Gestalt erhielt die Kirche nach der Jahrtausendwende, als Abt Berno eine weitere Westverlängerung mit einem neuen Querhaus und Turm erbauen ließ. St. Georg wurde als letzte der drei ­Kirchen um 900 zur Verehrung der Reliquie „Georgs­haupt“ erbaut, einem Schädelstück des Märtyrers Georg. Sie gehört damit zu den ältesten Georgs­kirchen in Europa. Ihre monumentalen ottonischen Wandmalereien sind das einzige nördlich der Alpen erhaltene Beispiel einer vollständigen Kirchenausmalung aus dem 10. Jahrhundert. Noch heute können die klösterlichen Traditionen des Mittelalters während der religiösen Feste und Prozessionen der Insel authentisch erlebt werden. Weitere interessante Details über die kulturhistorische Bedeutung der Klosterinsel erfährt man in den insgesamt vier Museen, die gemeinsam mit den ­Kirchen ein Informationsnetzwerk bilden. www.unesco.de; www.reichenau-tourismus.de


© Vanessa Jansen

Krimi/Thriller n

Band 2 ab September 2022

Band 3 ab März 2023

Band 1, soeben erschienen 480 Seiten · Paperback € 15,- [D] · ISBN 978-3-453-42577-4 Auch als E-Book und als Hörbuch

Mehr Infos und Leseprobe auf heyne.de

erlesen | 59


Ermittlerinnen. Durchsetzerinnen. Macherinnen.

Starke Frauen gehen ihren Weg. DIE Cosy Crime Entdeckung des Jahres. Nita Prose The Maid. Ein Zimmermädchen ermittelt Buch (Droemer) ISBN 978-3-426-28384-4 Hörbuch (Argon) Gelesen von Anna Thalbach ISBN 978-3-8398-1968-5

Der neue Roman der Bestsellerautorin Laetitia Colombani Das Mädchen mit dem Drachen Buch (S. Fischer) ISBN 978-3-10-397490-4

*empfohlener ladenpreis

Hörbuch (Argon) Gelesen von Cathlen Gawlich, ISBN 978-3-8398-1926-5

Teil 2 der kleinen FriesencaféReihe Janne Mommsen Ein Fest im kleinen Friesencafé Buch (Rowohlt) ISBN 978-3-499-00485-8 Hörbuch (Argon) Gelesen von Sabine Kaack ISBN 978-3-8398-1916-6

argon-verlag.de 60 | erlesen


© lookstudio, freepik.com

Die besten Hörbücher

Desillusioniert Fred ist eine erfahrene deutsche Konsulin, eine Frau, die eigentlich nichts aus der Ruhe bringt, überall und nirgends zu Hause. Dann jedoch, in Montevideo, scheitert sie erstmals und wird ins politisch aufgeheizte Istanbul versetzt. Zwischen Justizpalast und Sommerresidenz, Geheimdienst und deutsch-türkischer Zusammen­ arbeit, zwischen Affäre und Einsamkeit stößt sie an die Grenzen von Freundschaft, Rechtsstaatlichkeit und europäischer Idee. Herrlich trocken gelesen von Bettina Hoppe. Ab 17. März. Lucy Fricke: Die Diplomatin Hörbuch Hamburg, 6 Audio-CDs, 5 Std. 16 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-95713-266-6

Im goldenen Käfig Nach dem tragischen Tod seines Sohnes Reuben scheint es dem Antiquitätenhändler Terence Cave, als sei seine Liebe verflucht: Seine Mutter hat den Freitod gewählt, seine Frau starb als Mordopfer. Nun konzentriert er sich ganz auf seine Tochter Bryony, Reubens Zwillingsschwes­ter, denn er will sie unbedingt vor den Gefahren dieser Welt schützen. Koste es, was es wolle. Als seine Fürsorge wahnhafte Züge annimmt, ist die Katastrophe vorprogrammiert ... Mark Waschke setzt diese erschütternde Geschichte gekonnt in Szene. Matt Haig: Der fürsorgliche Mr Cave Argon, 1 MP3-CD, Laufzeit 5 Std. 57 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1912-8 erlesen | 61


n Die besten Hörbücher

Folgen des Kolonialismus Einfühlsam, lebendig und in leichtem, humorvollem Ton erzählt Abdulrazak Gurnah in seinem Roman „Das verlorene Paradies“ vom Erwachsenwerden in Zeiten des kolonialen Umbruchs. Geschildert wird die Geschichte des zwölfjährigen Yusuf Ende des 19. Jahrhunderts in Ostafrika. Im Original 1994 erschienen, stand der Roman u.a. auf der Shortlist des Booker Prize und stellte für ­Abdulrazak Gurnah (Nobelpreis für Literatur 2021) den Durchbruch als Schriftsteller dar. Sprecher: Pierre Sanoussi-Bliss. Abdulrazak Gurnah: Das verlorene Paradies der Hörverlag, 1 MP3-CD, Laufzeit 10 Std. 8 Min. 25,- € (D), 25,70 € (A); ISBN 978-3-8445-4638-5

Wunden des Krieges Frankreichs Präsident Charles de Gaulle besucht 1962 zum ersten Mal nach dem Krieg Bonn. Damit soll der Grundstein für die europäische Einigung gelegt werden. Der Elsässer Paul Durin­ ger wird beauftragt, nach einer legendären Flasche Champagner zu suchen, die symbolisch für die Plünderungen der Deutschen im benachbarten Frankreich steht. Sein Weg führt ihn zu der Freiburger Weinhändlerin Henny Klöpfer, die ihm einst nahe stand, doch Intrigen hatten ihre Liebe zerstört. Sprecherin: Verena Wolfien. Brigitte Glaser: Kaiserstuhl Hörbuch Hamburg, 2 MP3-CDs, 14 Std. 3 Min. 23,- € (D), 23,70 € (A); ISBN 978-3-95713-263-5

In Zeiten der Epidemie Als 1901 auf Minger die Pest ausbricht, beschuldigen sich Muslime und Christen gegenseitig, den Erreger eingeschleppt zu haben. Auf der Insel herrschen chaotische Zustände: Verschwörungs­theorien blühen auf, während die Quarantänemaßnahmen von Teilen der Bevölkerung infrage gestellt ­werden ... Sprecher: Thomas Loibl und ­J­­u­liane Köhler lesen dieses höchst aktuelle Meisterwerk des Literatur­­ nobelpreisträgers Orhan Pamuk, in dem sich Vergangenheit und Gegenwart, Ost und West auf unnachahmliche Weise verbinden. Orhan Pamuk: Die Nächte der Pest der Hörverlag, 3 MP3-CDs, 23 Std. 50 Min. 30,- € (D), 30,90 € (A); ISBN 978-3-8445-4355-1

62 | erlesen

Gemeinsam stark Hamburg, 1962: Marie, in einfachen Ver­hält­ nissen lebend, arbeitet als Zimmermädchen im Hotel Atlantic. Als sie bei der furchtbaren Sturmflut im Februar alles verliert, was sie be­saß, wird sie bei Effie von Tieck in St. Pauli ein­quartiert. Die ältere Dame besitzt ein Tanz­lokal in der Speicherstadt, das durch die Flut schwer beschädigt wurde. Mit vereinten Kräften bauen die ungleichen Frauen das Lokal wieder auf – und schöpfen durch ihre ­ungewöhnliche Freundschaft neuen Lebens­ mut ... Einfühlsam gelesen von Yara Blümel. Kerstin Sgonina: Und wenn wir wieder tanzen Argon, Hörbuch-Download, 11 Std. 18 Min. 24,95 € (D/A); ISBN 978-3-7324-5851-6


Die besten Hörbücher n

Geheimer Auftrag Bonn, 1974. Heikes Leben ändert sich schlagartig, als ihr ehemaliger Professor sie zu einer Universitätsfeier einlädt. Sie aber will aus gutem Grund nichts mehr mit der Vergangenheit zu tun haben, außerdem weiß sie, wozu der Professor fähig ist. Doch bald wird die DDR eine Ständige Vertretung in Bonn eröffnen und 100 Personen aus dem Osten sollen an den Rhein ziehen, darunter vielleicht auch Heikes verschollener Bruder. Der Professor könnte ein Treffen arrangieren und schlägt einen Handel vor ... Sprecherin: Christiane Marx. Annette Wieners: Die Diplomatenallee Random House Audio, Download, 8 Std. 20 Min. 21,95 € (D/A); ISBN 978-3-8371-6021-5; ab 14. März

Team Ost-West Nach dem Fall der Mauer im November 1989 wechselt der junge ­Po­lizeiwachtmeister ­ Tobias Falck zum Krimi­ nal­dauerdienst nach Dresden. Dort bildet er zusammen mit Stefanie Bach und dem erfahrenen Eddi Schmidt, Hauptmann der Volkspolizei, das frisch gegründete KDD-Ermittler-Team. Dann ist da noch die Kollegin aus Frankfurt am Main, die nicht nur Westwind in das Dresdner Team bringt, sondern auch ein gefährliches Geheimnis mit sich trägt ... Sprecher: Uve Teschner. Frank Goldammer: Im Schatten der Wende Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, 9 Std. 28 Min. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7424-2244-6

Der Gärtner als Leiche Auf dem Klein-Freudenstädter Friedhof entdeckt Miss Merkels Mops den ermordeten Gärtner. Die Tatverdächtigen sind allesamt in zwei verfeindeten BestatterFamilien zu ­finden. Dazu zählen u.a. ein dubioser Geschäftsführer, eine spröde Buch­halterin – und ein kultivierter Steinmetz. Kann Miss Merkel bei ihren Ermittlungen dem rauen Charme des Letzteren wider­stehen? Nana Spiers Gespür für Witz und Timing kommen in diesem Hörbuch voll zum Tragen! David Safier Miss Merkel – Mord auf dem Friedhof Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit 8 Std. 40 Min. 19,95 € (D/A); ISBN 978-3-8398-1944-9; ab 9. März

Von wegen Ruhestand ... Seit einem Jahr genießt Armand Gamache seinen vorzeitigen Ruhestand in Three Pines. Das Zepter in der berühmten Mordkommis­sion hat er an die nächste Generation übergeben. Doch dann bietet man ihm den Posten des Chief Supe­rintendent an. Ga­mache hat eigentlich nicht vor, den Dienst wieder aufzunehmen, aber dann wird eines Nachmittags der neun­jährige Laurent Lepage tot im Straßengraben gefunden. Scheinbar ein Fahrradunfall, aber Gamache hat daran Zweifel. Sprecher: Hans-Werner Meyer. Louise Penny: Totes Laub Der Audio Verlag, 2 MP3-CDs, 16 Std. 15 Min. 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7424-2316-0 erlesen | 63


n Die besten Hörbücher

Horrortrip in die Provinz Amalie, Joseph, Gero und Bodo, Freunde seit Kindheitstagen, haben sich zu einer sommerlichen Kanutour verabredet. Kaum sind sie am Ziel angekommen, verdichten sich die Anzeichen, dass sie hier nicht willkommen sind. Immer offensichtlicher schlägt ihnen die Feindseligkeit der Einheimischen entgegen, die alles Fremde aus Prinzip hassen und ihre eigenen ungeschriebenen Gesetze haben. Ab einem gewissen Punkt gibt es für sie kein Zurück mehr ... Ungekürzt gelesen von Shenja Lacher. Dirk Kurbjuweit: Der Ausflug der Hörverlag, Hörbuch-Download, ca. 5 Std. 11,95 € (D/A); ISBN 978-3-8445-4590-6

Eiskalter Racheengel Zwischen den Dörfern der Geest wird an einem uralten Galgenbaum eine Leiche gefunden. Am Hals des Toten baumelt ein Schild, das Kriminalkommissarin Frida Paulsen Rätsel aufgibt: „Ich gestehe, im Prozess gegen Cord Johannsen falsch ausgesagt zu haben.“ Ihr Kollege Haverkorn erinnert sich sofort an den Fall. Als kurz darauf ein weiterer ­Zeuge getötet wird, der im Prozess gegen Johannsen aussagte, müssen die Kommissare schnell handeln, bevor noch mehr Morde geschehen. Sprecher: Chris Nonnast. Romy Fölck: Nebelopfer Lübbe Audio, 6 Audio-CDs, Laufzeit 7 Std. 19,99 € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7857-8417-4

Gefährliches Wissen Doro Kagles Jugendfreund Jan-Arne wurde auf Fehmarn ermordet. Kurz bevor er starb, flüs­ terte er ihren Namen. In Doro werden Erinnerungen an ihren letzten Besuch wach – an den jungen Vagabunden Bolenda, dessen Leiche sie und ihre Clique damals am Weiher fanden. Als sich herausstellt, dass Jan-Arne den ungeklärten Fall des Bolenda aufgerollt hat und Doro nun gewissermaßen seine Nachfolge antritt, gerät die Journalistin ebenfalls in größte Gefahr ... ­Mit­reißend gelesen von Vera Teltz! Ab 14. März. Eric Berg: Die Toten von Fehmarn Random House Audio, 1 MP3-CD, 10,5 Std. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-8371-5898-4

64 | erlesen

Durch Raum und Zeit Wie ist das Universum entstanden? Was war vor dem Urknall? Warum sind Schwarze ­Löcher schwarz? Gibt es außerirdisches ­Leben? ­Stephen Hawkings Universum ist ungemein spannend, aber nicht immer für Laien verständlich. „Einfach Hawking!“ schafft da Abhilfe: In kurz­weiligen Texten und Zitaten macht der Wissenschaftsjournalist Rüdiger Vaas Hawkings faszinierende Gedanken unterhaltsam und leicht nachvollziehbar. Sprecher: Daniel Pokladek. Rüdiger Vaas: Einfach Hawking! Geniale Gedanken verständlich erklärt USM Audio, 1 MP3-CD, Laufzeit 3 Std. 33 Min. 14,99 € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-8032-9280-3


Kinder- und Jugendmedien n

Nachwuchs-Detektive in Aktion!

ab 6

Seit über 20 Jahren spüren „Die Pfefferkörner“ ­in Hamburg Gauner und Ver­ brecher auf. Die gleichnamige, vielfach preisgekrönte ARD-Jugendserie schafft es immer wieder, aktuelle Themen als spannende und humorvolle ­Kinderkrimis aufzubereiten. Mit „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“ liegt das neue große Abenteuer nun auf DVD und Blu-ray vor: Diesmal kommen die Hamburger Jungdetektive einem skrupellosen Umweltverbrechen auf die Spur und retten eine bahnbrechende Erfindung gegen den Plastikmüll im ­Ozean. Dabei gehen sie mit viel Mut und Cleverness ans Werk ... Aufgepasst: Nicht allein die Geschichte steht ganz im Zeichen der Umwelt, sondern DVD und Blu-ray werden in einer umweltfreundlichen, sechsseitigen Papierverpackung angeboten, die u.a. im Innenteil verschiedene Tipps und Ideen zur Plastikvermeidung im Alltag sowie ein tierisches Upcycling-Projekt enthält.

© Engin Akyurt,, pixabay.com

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee Darsteller: Myriam Abbas, Heino Ferch, Caspar Fischer-Ortmann, Emilia Flint u.a. EuroVideo, 1 DVD, Laufzeit 94 Min., FSK: ab 6 Jahren auch als Blu-ray erhältlich; ab 17. März im Handel

Im Kampf gegen das Böse

Der junge Ivan führt ein normales Leben in Moskau, bis es ihn eines Tages auf unerklärliche Weise in das magische Land Belogorie verschlägt. In dieser Parallel­ welt leben sämtliche russische Märchen­figuren und Sagengestalten. Magie gehört zum Alltag und Konflikte werden mit Schwertern statt Wörtern ausgetragen. Bald wird Ivan in einen Konflikt zwischen Gut und Böse verwickelt: Wie sich herausstellt, ist er nämlich der sagenumwobene „letzte Ritter“. Glücklicher­weise kämpfen e­ inige legendäre Figuren an seiner Seite, etwa der beinahe unsterbliche ­Koschtschei und die Hexe Baba Jaga. – „Der letzte Ritter und das m ­ agische Schwert“ ist ein bildgewaltiger und humor­voller ­Fantasyfilm mit den bekanntesten russischen Märchen- und ­Sagengestalten. Ein Disney-Abenteuerfilm für die ganze Familie!

ab 12

Der letzte Ritter und das magische Schwert Darsteller: Viktor Khorinyak, Mila Sivats­kaya, Ekaterina Vilkova, Konstantin Lavronenko u.a. EuroVideo, 1 DVD, Laufzeit ca. 116 Min., FSK: ab 12 Jahren auch als Blu-ray erhältlich; ab 10. März im Handel

erlesen | 65


n Bilder-/Kinderbuch Beim Ausflug in den Park können schon die Kleinsten viel über die Natur lernen! Die Entenküken verlassen das Nest und springen eins nach dem anderen ins Wasser. Das Eichhörnchen versteckt Nüsse unter dem Herbstlaub, damit es im Winter etwas zu fressen hat. Pilze wachsen überall unter den Bäumen und der Buntspecht klopft an der Rinde auf der Suche nach leckeren Insekten. Bei Anbruch der ­Dunkelheit schließen die Seerosen ihre Blüten und am Schluss beginnt es noch mit Blitz und Donner zu regnen.

ab 2

Rachel Williams, Freya Hartas Wunder der Natur im Park Prestel, 12 Seiten, geb., 9,- € (D), 9,30 € (A) ISBN 978-3-7913-7502-1; ab 8. März

© Ramin Talebi, unsplash.com

e g n e M ­ e d e J n e g n u h c s a r r Übe Über Nacht ist auf der Wiese ein Zauberspiegel erschienen. Alle Tiere drängen sich rundherum und beäugen sich kritisch. Eichhörnchen Pippa vergleicht sich mit der schönen Estelle und fühlt sich plötzlich ganz unansehnlich. Zum Glück gibt es Igel Ida, die sich von ihrem zerzausten Spiegelbild nicht beeindrucken lässt, sondern einfach in den Zauberspiegel eintaucht. Zuerst, um daraus zu trinken, dann, um darin zu baden. Während andere einen kritischen Blick in den Spiegel werfen, greift Ida einfach nach dem, was ihr wichtig ist. Eine tolle, hinter­gründig witzige Bilderbuchgeschichte! Astrid Nagl, Judith Auer Ida und der Zauberspiegel Edition Nilpferd, 32 Seiten, geb., 14,95 € (D/A) ISBN 978-3-7074-5273-0; ab 14. März 66 | erlesen

ab 3


Bilder-/Kinderbuch n

ab 5

Buchhändler Grimm liebt seine „Bücherkiste“. Nur ist es dort bisweilen etwas einsam. Das ändert sich, als an einem Regentag plötzlich ein kleiner Zesel namens Möhrchen in seinem Laden steht und kurzerhand bei ihm einzieht. Bald kommt ordentlich Schwung ins Haus, denn mit einem kleinen Zesel wird auch Alltägliches zum Abenteuer. Besonders, weil Möhrchen eine große Vorliebe für ungewöhnliche Dinge und Wörter hat, die für so manche Überraschung sorgen.

Stephanie Schneider, Stefanie Scharnberg Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein dtv Junior, 128 Seiten, geb., 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-423-76366-0

Nachdem keine andere Schule Lani aufnehmen will, ist die berüchtigte Schulinsel Wisper­ wasser ihre letzte Chance. Doch schon am ersten Tag kommt sie aus dem Stauab 8 nen nicht heraus: Dieser Ort steckt voller Abenteuer! Lani will am liebsten für immer bleiben, aber die Magie von Wisperwasser hat auch ihren Preis, kein Geheimnis darf die Insel jemals verlassen. Als kurz nach Lanis Ankunft die ­kunterbunten Flüsse von Wisperwasser plötzlich ­rückwärts fließen, steht fest: Die Insel ist in Gefahr! Wird Lani ihr neues Zuhause retten können? Irmgard Kramer, Florentine Prechtel Wisperwasser. Es ist unser Geheimnis Arena, 248 Seiten, geb., 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-401-60615-6

ab 11

Nina sitzt nach einem Reitunfall im Rollstuhl. Eigentlich kommt sie mit der Situation ganz gut zurecht. Das, was nervt, sind die mitleidigen Blicke, die un­ überwindbaren Hindernisse auf Straßen und in Gebäuden sowie die große Fürsorge ihrer Mutter. Zu allem Überfluss wird ihr dann auch noch an der neuen Schule von ihren Mitschülern Fabian und Max das Leben schwer gemacht. Unerwartet erweist sich Fabian aber als sehr nett und die beiden ent­decken gemeinsam die Welt von WCMX: Skaten im Rollstuhl! Heimlich üben Nina und Fabian für den nächsten Wettkampf, doch dann fährt Nina ihren ­Rollstuhl schrottreif ... Ruth Anne Byrne Ungebremst Tulipan, 184 Seiten, geb. 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-86429-541-6

erlesen | 67


n Jugendbuch

Verdammt ge fährlich !

Auf dem schottischen West Highland Way begegnet Kim dem ebenso attraktiven wie mysteriösen Sky. Er taucht immer dort auf, wo Kim gerade ist, und flirtet auf dreiste Weise mit ihr, obwohl sie mit ihrem Freund unterwegs ist. Bei Kim schrillen sämtliche Alarmglocken, irgendetwas stimmt hier nicht. Verstärkt wird ihre düstere Ahnung von rätsel­haften WhatsApp-Nachrichten, die von ihrer besten Freundin Emma stammen. Sind es Warnungen ab 14 oder gar Hilferufe? Emma ist nicht zu erreichen. Dann findet Kim eine L­ eiche in einem allzu vertrauten Kleid ... Ein fesselnder Roman über eine lang­ ­ersehnte Reise, die zum Horrortrip wird!

© Levi Guzman, unsplash.com

Christina Stein: Dreivierteltot FISCHER Sauerländer, 352 Seiten, Paperback 13,- € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-7373-5914-6

Dee weiß, wie es sich anfühlt, wenn jemand plötzlich verschwindet. Sie war erst sieben, als ihre beste Freundin Sibby entführt wurde. Deshalb hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Vermisstenfälle zu lösen. Nachts nimmt sie heimlich und anonym einen Podcast auf. Radio Silent sammelt Hinweise aus der Bevölkerung und versucht so, vermisste Menschen aufzuspüren. Doch dann verschwindet wieder ein kleines Mädchen in der Nachbarschaft, und schnell wird klar, dass es eine Verbindung zu Sibbys Ent­führung gibt. Dee muss sich bald entscheiden: Wird sie sich der Vergangenheit ­stellen, selbst wenn sie sich dafür in Gefahr begibt? Tom Ryan Radio Silent – Melde dich, wenn du das hörst Magellan, 368 Seiten, geb. 18,- € (D), 18,50 € (A) ISBN 978-3-7348-5058-5

68 | erlesen

ab 13


Jugendbuch n ab 14

Hamburg, Sommer 1939. Während der Zweite Weltkrieg immer näher rückt, versuchen der 16-jährige Henri und seine Freunde, den Alltag auszublenden. Man trifft sich im Schwimmbad oder im Park, einer hat immer ein Grammophon dabei – und dann wird gehottet bis zum Abwinken! Die neue Jazzmusik begeistert die „Swingheinis“ mit ihrer ausgelassenen Lebens­ freude. Den Nazis ist sie allerdings ein Dorn im Auge. Schon bald wird die Polizei auf die unangepassten Jugendlichen aufmerksam. Eines Nachts schnappt die Falle für Henri zu und er findet sich im Dunkeln eines Gestapo­ kellers wieder ... Der Roman fußt auf Berichten über die Hamburger Swingjugend 1939 bis 1941 und erzählt packend von einem Aufwachsen inmitten des Zweiten Weltkriegs. Cornelia Franz Swing High – Tanzen gegen den Sturm Gerstenberg, 224 Seiten, geb. 16,- € (D), 16,50 € (A); ISBN 978-3-8369-6105-9

Los Angeles. Als Taylor auf Jo trifft, fühlen sich die zwei vom ersten Moment an zu­ einander hingezogen. Jo, der gescheiterte Schauspieler, der bei einem Unfall ein Bein verloren hat, und Taylor, aufgewachsen in Emerdale, einem auf Genmanipulation spezialisierten Forschungs­labor, und nun auf der Flucht. Beide wollen ihre Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues ­Leben beginnen. Doch je näher sie sich kommen, ­desto größer wird auch die Gefahr, in der sie schweben: Emerdale ist Taylor dicht auf den Fersen und will nicht nur sie vernichten, sondern auch alle, die sie liebt ... Der zweite, finale Band dieser actionreichen Liebes­ geschichte wird bereits im Sommer erscheinen!

ab 14

Alexandra Flint Emerdale – Two Sides of the Dark Planet!, 480 Seiten, Paperback 17,- € (D), 17,50 € (A); ISBN 978-3-522-50708-0

erlesen | 69

n GesundeJugendbuch Rezepte für den Alltag Die grüne Lunchbox

Köstliche Rezepte, die gut für dich und den Planeten sind

ISBN: 978-3-96244-234-7 18,00 €

ab 14

Die Natur ist rau, doch Ashley, erfolgreiche Crosscountry-Läuferin, fühlt sich dort wohler als in jeder schicken Villa. Als sie mit ihren Freunden in die Smoky Mountains wandert, um dort zu trinken und zu feiern, fürchtet sie weder Mind & Bowl Achtsam Dunkelheitkochen nochund dasgenießen Rascheln im ISBN: 978-3-96244-259-0 Dickicht. Als Ashley ihren Freund 18,00 € mit einer anderen erwischt, lassen Schmerz, Wut und Alkohol sie einfach loslaufen. Erst ein Sturz bremst sie ab. Am nächsten Tag stellt sie fest, dass sie sich nicht nur verletzt, sondern auch verirrt hat. Allein in unberührter Natur muss sie einen Weg zurück in die Zivilisation finden. Und bis dahin überleben, denn ein roter Strich an ihrem Bein deutet auf eine Blutvergiftung hin. Mindy McGinnis LOST – In der Wildnis hört dich niemand Rowohlt/rotfuchs, 224 Seiten, Paperback; 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-499-00595-4 ab 14. Dez. im Handel Laurence King Verlag Weitere Titel sowie Produktinfos finden Sie auf www.laurencekingverlag.de

Sie finden uns auch hier:

erlesen | 69


n Ratgeber/Sachbuch

Leckereien aus der Krimiküche

© Ira Schneider

© Katrina_S, pixabay.com

Ein „mörderisch schmackhaftes“ Kochbuch

Pork Pie für ein gelungenes Picknick

70 | erlesen


© Ira Schneider

Ratgeber/Sachbuch n

D

© Ira Schneider

Dover Scholle mit Welsh Rarebits für James Bond

Frühstückscurry wie bei Sherlock Holmes

em Täter auf der Spur? Nicht direkt, sondern eher den kulinarischen Vorlieben und Gewohnheiten von Sherlock Holmes, Hercule Poirot, Kommissar Maigret, James Bond, Commissario Brunetti, Derrick oder Kojak! Eine Spurensuche der besonderen Art garantiert „Das kriminelle Kochbuch“ – und lässt einem zugleich das Wasser im Munde zusammenlaufen. Warum schwört Columbo beim Ermitteln auf sein ­Chili? Wie zelebriert Miss Marple ihre englische Tea Time? Und was trank Jack the Ripper in seinen Pausen? Auf diese und viele weitere Fragen erhält man e­ rhellende Antworten. Bei der Lektüre sitzt man mit seinen Lieblingsdetektiven am Tisch oder schaut ­Meuchelmördern beim Kochen über die Schulter. M ­ adame Maigret rührt beispielsweise eine herrlich duftende Suppe in der Kasserolle, bei Hannibal Lecter schmurgelt eine ­Leber auf dem Gasherd und im Hause Corleone wartet nach dem ­Massaker ein köstliches Dessert. Ob Film, Fernsehen oder Literatur: Mord und Mahlzeiten bilden den blutroten Faden, und am Ende weiß man nicht nur, welchen Whisky Philip Marlowe bevorzugte, sondern auch, wo Kurt Wallander Kaffee trinkt und warum Alfred Hitchcock keine Eier mochte. Wer die schräge TV-Kultserie „Mord mit Aussicht“ liebt, kann sich außerdem auf „Muschis Gulasch“ freuen, den Heike Schäffer so gern für ihren „Bär“ kocht. Fazit: Ein einzigartiges Koch­-Lesebuch mit spannen­ den Informationen, interessanten Literatur- und Filmzitaten, tollen Rezepten und stilechten Foodfotos – ein Highlight nicht nur für eingefleischte Krimifans! Auf jeder Seite spürt man die ­große Leidenschaft der Autoren für den ­guten alten ­Krimi. Das wirkt äußerst ansteckend: Man merkt gar nicht, wie die Zeit verfliegt, wenn man sich erst einmal fest­gelesen hat. Da muss der Koch­löffel eben noch ein bisschen auf seinen Einsatz warten ... Ralf Kramp, Ira Schneider, Carsten Sebastian Henn Das kriminelle Kochbuch – Killer, Schnüffler und Rezepte KBV, 168 Seiten, geb., 30,- € (D), 30,90 € (A) ISBN 978-3-95441-545-8

erlesen | 71


n Ratgeber/Sachbuch

Dem Verlust nachspüren Die Erfahrungen von Flucht und Vertreibung wirken oft über ­mehrere Generationen hinweg. Christiane Hoffmann legt ein berührendes Buch über ihre Familiengeschichte und das Zurücklassen von Heimat vor.

© Ian Keefe, unsplash.com

Spurensuche nach 75 Jahren Im Januar 2020, nachdem ihr Vater gestorben ist, fährt Hoffmann, inzwischen eine erfolgreiche Journalistin und SPIEGEL-Autorin, erneut nach Rosenthal, um sich von dort aus auf die Spur jener Erfahrungen zu begeben, die das Leben ihres Vaters und auch ihr eigenes prägten. Allein und mit spärlichem Gepäck

72 | erlesen

läuft sie die 550 km lange Route seines Flüchtlings­ trecks nach. Sie kämpft sich durch Sumpfgebiete und Hagelstürme, begegnet skeptischen und gastfreundlichen Menschen, führt intensive Gespräche. Aus ihren Erlebnissen, Erinnerungen und Gesprächen mit Zeitzeugen ist ein genau recherchierter, sehr persönlicher Bericht und zugleich ein Mahnmal gegen den Krieg entstanden. „Alles, was wir nicht erinnern“ ist ein Buch, das eindrucksvoll zeigt, wie wichtig die Auseinandersetzung mit diesem Kapitel der europäischen Geschichte auch heute noch ist.

Christiane Hoffmann unterwegs Christiane Hoffmann Alles, was wir nicht erinnern – Zu Fuß auf dem Fluchtweg meines Vaters C.H.Beck, 279 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-406-78493-4

© Ekko von Schwichow

A

ls Kind spielt Christiane Hoffmann mit anderen Kindern unter dem Esstisch, während die Erwachsenen oben am Tisch über Politik und Geschichte diskutieren. Immer wieder kommt deren Gespräch auf den Verlust der schlesischen Heimat. Viele Familien mussten im Januar 1945 Richtung Wes­ten fliehen, mit den Kindern sprechen sie ungern darüber. Rosenthal, das Dorf von Hoffmanns Vater, liegt in der Nachkriegszeit unerreichbar jenseits des Eisernen Vorhangs. In Wedel an der Elbe ist der Vater zwar sesshaft geworden, aber eine neue Heimat wurde der Ort nicht. Warum ist sein Schmerz geblieben? Und was bedeutet Heimat überhaupt? Auch später, als Reisen nach Schlesien möglich sind, findet die Tochter darauf keine klare Antwort.


Ratgeber/Sachbuch n Neues

Ratgeber/Sachbuch n

entstehen lassen

Mit dem Herzen in die weite Welt

Liz Mohn, Wolfgang Schüssel

Stimmen für die Zukunft 20 Jahre Salzburger Trilog

D

© Jasmin Walter

as Reisen in der westlichen Gesellschaft ist heutzutage gekennzeichnet von Konsum, Übertourismus, zugemüllten Stränden, Vielfliegerei, KlischeeErfüllung und Status. Beim Reisen werden alle sozialen und ökologischen Überzeugungen über Bord geworfen, als hätten Herz, Verstand, Menschlichkeit und Umweltbewusstsein schlichtweg keinen Platz mehr im Gepäck. Doch was bleibt bei dieser Art zu reisen auf der Strecke? Erfüllt es die Menschen tatsächlich? Vor allem: Was kann man in Zukunft besser machen? Maria Kapeller untersucht den Reisetrieb anhand der grundsätzlichen Fragen, wie, warum und mit welchen Folgen die Menschen reisen. Dabei spricht sie u.a. mit Psychologinnen und Psychologen, Nachhaltigkeitsforschern und Philosophen über Ressourcenverschwendung und soziale Ungleichheit, über inneres Wachstum und Zufriedenheit. Sie ruft dazu auf, Fragen zu stellen und nach Antworten zu suchen. Mit dem Ziel, in die eigene Verantwortung hineinzureisen und sich dadurch selbst eine neue, verträglichere und wohltuendere Reise-Realität zu schaffen, von der alle profitieren. – Die Autorin Maria Kapeller ist Gründerin eines alternativen Online-Reisemagazins­ (www.kofferpacken.at) und vertritt die Slow-Travel-Philosophie.

Maria Kapeller

Maria Kapeller: Lovely Planet Kremayr & Scheriau, 224 Seiten, Paperback, 23,- € (D/A); ab 21.3. ISBN 978-3-218-01224-9 erlesen | 73

20 Jahre Salzburger Trilog

Verantwortungsvolles Reisen als Chance, die Zukunft positiv mitzugestalten. Maria Kapeller befürwortet einen solidarischen Tourismus.

Liz Mohn, Wolfgang Schüssel

Stimmen für die Zukunft 20 Jahre Salzburger Trilog Erscheint im März 2022 144 Seiten, Hardcover € 25,– (D) ISBN 978-3-86793-943-0 Erscheint auch als E-Book Auch als englische Ausgabe lieferbar

Welchen Beitrag können Kultur, Politik und Wirtschaft gemeinsam leisten, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern? Wird das gemeinsame Europa in Zukunft nationalen Einzelinteressen geopfert? Ist die Wirtschaft der Heilsbringer für die Lösung globaler Herausforderungen? Kann Politik in Zeiten von Fake News und ausufernder Erwartungshaltung noch führen? Welche Unterstützung kann welche Kultur bei der Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft leisten? Der Band »Stimmen für die Zukunft« dokumentiert den lebendigen Austausch zwischen internationalen Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik zur Lösung zukünftiger Probleme. www.bertelsmann-stiftung.de/verlag

erlesen | 73


© Markus Tedeskino

n Ratgeber/Sachbuch

Dirk Steffens

Die großen Fragen

D

irk Steffens, der bekannte Terra-X-Moderator und Naturschützer, befasst sich in seinem Buch mit brandaktuellen Themen aus den Bereichen Natur, Umwelt, Technik und Wissenschaft. Gemeinsam mit einer Reihe kluger Köpfe wie Harald Lesch, Antje Boëtius oder Mojib Latif diskutiert er u.a. die Auswirkungen des Artensterbens, Nutzen und Schaden der Landwirtschaft, den Zustand der Meere, die künftige Beschaffenheit unserer Wälder, die Zukunft der menschlichen Intelligenz und die Klimakrise. Er stellt Zusammenhänge her, wägt Pro und Contra ab und hinterfragt scheinbare Gewissheiten. „Kann Atom­ kraft den Klima­­wandel aufhalten?“ ist dabei nur eine dieser spannenden Fragen. Dirk Steffens Projekt Zukunft Penguin, 250 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-328-60232-3 ab 21. März im Handel

Kluge Köpfe im Gespräch über die relevantesten Zukunftsthemen aus Wissenschaft und Forschung.

Impressum buch aktuell – erlesen, 1/2022 ISSN 2627-888X

Janine Mandrela Tel. 0231-9056-121, E-Mail: mandrela@buchaktuell.de

Verlag Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG Königswall 21, 44137 Dortmund www.harenberg.de

Anzeigenpreise laut Mediadaten vom 1. Januar 2022.

Geschäftsführung Timo Busch, Torsten Glatz

Dagmar Miska (Service) Tel. 0231-9056-104, Fax 0231-9056-112 E-Mail: miska@buchaktuell.de

Verlagsleitung Christoph Ostermann Redaktion Brigitte Siegmund (Leitung) Tel. 0231-9056-125 E-Mail: siegmund@buchaktuell.de Redaktionelle Mitarbeit: Mandy Bartesch, Ulrike Peters, Dr. Mechthilde Vahsen, Thea Wittmann Layout/Produktion Gereon Walters Tel. 0231-9056-207, E-Mail: walters@buchaktuell.de Anzeigenmarketing Christoph Ostermann (Leitung) Tel. 0231-9056-172 E-Mail: ostermann@buchaktuell.de Klaus Pähler (Anzeigenobjektleitung) Tel. 0231-9056-210, E-Mail: paehler@buchaktuell.de

74 | erlesen

Vertriebsmarketing Ute Gloger-Köhring (Leitung) Tel. 0231-9056-103 E-Mail: gloger@buchaktuell.de

Kai Rohde (Service) Tel. 0231-9056-106, Fax 0231-9056-112 E-Mail: rohde@buchaktuell.de Druck Evers-Druck GmbH Ernst-Günter-Albers-Straße 25704 Meldorf Copyright und Nachdruck Copyright für den gesamten Inhalt, sofern nicht anders angegeben, bei der Harenberg Kommunikation Verlagsund Medien GmbH & Co. KG. Nachdruck nur mit Genehmigung. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Dortmund „buch aktuell – erlesen“ erscheint viermal im Jahr und enthält u.a. von Verlagen finanzierte Beiträge. Die Zeitschrift wird in Buchhandlungen kostenlos ausgelegt.

Eine Verwertung der u­ rheberrechtlich geschützten Zeitschrift und aller in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Buchpreisangaben erfol­gen ohne Gewähr. Die mit € gekennzeichneten Preise sind die in Deutsch­land (D) bzw. Österreich (A) geltenden gebunde­nen Laden­­preise. Preisangaben in S­ chweizer Franken sind unver­bind­liche Preis­empfeh­lungen. Bei nicht preis­­gebundenen Artikeln (Hör­bücher, DVDs, Spiele) handelt es sich um Preis­ empfehlungen der Verlage.

klimaneutralisiert durch

Mit diesem Druckprodukt der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG wird die Erstaufforstung von Laubmischwäldern in Schleswig-Holstein zur nachhaltigen Kompensation von Treibhausgasen unterstützt.

www.harenberg.de

www.evers-reforest.com

Ökologie Unsere Magazine werden mit 100% Ökostrom aus regenerativer Stromerzeugung (Wasserkraft) und ohne Einsatz fossiler Brennstoffe produziert.


Rageber/Sachbuch n

Das Misstrauen gegenüber den demokratischen Institutionen wächst. Immer mehr Menschen zweifeln daran, dass es den Politikerinnen und Politikern gelingt, eine bessere Zukunft zu gestalten: Zu weit haben sie sich vom Lebensalltag der Menschen entfernt, zu groß ist die Macht der Konzerne und Lobbyverbände, zu hilflos wirken die Strategien in k­ omplexen Problemlagen. Die renommierten Beteiligungsforscher Nanz, Taylor und Beaubien Taylor sind der festen Überzeugung: Die Demokratie muss von unten her neu aufgebaut werden. Nur so lässt sich eine humanere, verantwortungsvollere und weniger profitgierige Gesellschaft wiederherstellen. Um zu zeigen, wie das gelingen kann, stellt das Autorentrio in seinem Buch konkrete und erprobte Beispiele kommunaler Veränderungsprozesse in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA vor: Leuchtturmprojekte, die Mut machen, lokale Allianzen zu bilden und die eige­ne Kraft zur Lösung von Problemen zu entdecken.

© freepik.com

Die Demokratie erneuern

Mehr Bürgerverantwortung!

Patrizia Nanz, Charles Taylor, Madeleine Beaubien Taylor Das wird unsere Stadt Edition Körber, 112 S., brosch. 14,- € (D), 14,40 € (A) ISBN 978-3-89684-292-3

Vielfältige Antworten Was ist zu tun, um unsere Demokratie in die Zukunft zu tragen? Diese Frage steht im Zentrum der Gesprächsreihe „Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie“, zu der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seit 2017 regelmäßig Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft eingeladen hat. In ­diesem Buch geben sie ihre vielfältigen Antworten auf eine der drängendsten Fragen unserer Zeit. Der Bundespräsident setzt mit seinem Eröffnungsbeitrag einen eigenen Impuls. Frank-Walter Steinmeier (Hg.) Zur Zukunft der Demokratie Siedler, 432 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-8275-0161-5

Umdenken nötig Covid-19 hat die Krisenhaftigkeit der politischen Systeme schlagartig zum Vorschein gebracht. Während viele Staaten am Auftrag, ihre Bevölkerungen zu schützen, gescheitert sind, wussten sich andere nur durch pauschale Beschränkungen zu helfen. Die Zeiten des Lockdowns haben das Verständnis des gesellschaftlichen Zusammenlebens verändert. Benjamin H. Brattons spektakulärer Essay zeigt, welche Lehren sich daraus ziehen lassen. B. H. Bratton: Die Realität schlägt zurück Matthes & Seitz Berlin, 200 S., geb., ab 12. Mai 20,- € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7518-0356-4 erlesen | 75


„EIN MEISTERW ERK!“ EXTRA

BLADET

KINO-ZEIT.DE

EIN FILM VON

CHARLOTTE

76 | erlesen

SIELING

AB S OFORT ALS DV D, BLU-RAY UND DIGI TAL ERH ÄLTLICH !


Die besten DVDs n

Alterspubertät ...

P

aul (Christoph Maria Herbst) und Emilia (Christiane Paul) galten stets als Traumpaar. Beide sind beruflich erfolgreich und stolze Eltern dreier Kinder. Mit Ende 40 aber geht es körperlich steil bergab: Die Haare werden dünner, die Sehkraft nimmt ab und die Libido ebenso. Irgendwann dämmert es den Eheleuten: Jung sind nur noch die anderen. Als Emilia nach einem One-Night-Stand mit einem jüngeren Mann eine Beziehungs­ pause möchte, steht Paul am Abgrund. ­Seine Freunde (u.a. Jürgen Vogel) stehen ihm mit fragwürdigen Ratschlägen zur Seite, sein Verleger lehnt sein neues Manuskript ab. In seiner Verzweiflung greift Paul zu Antidepressiva sowie Testosterontabletten und be­ ginnt seinerseits eine Affäre. Doch nichts bringt ihm das zurück, was er vermisst: seine Jugend und Emilia. Auf der Geburtstagsfeier einer Freundin treffen sich Paul und Emilia schließlich wieder – die Situa­tion eskaliert und eine Scheidung scheint unvermeidlich ... Mit „Es ist nur eine Phase, Hase“ hat Oscar-Preisträger Florian Gallenberger den gleichnamigen Buch-Bestseller von Maxim Leo und Jochen Gutsch verfilmt. Das Ergebnis ist eine höchst amüsan­ te und hochkarätig besetzte Komödie zum Thema Midlife-Crisis!

L TOPTITISEON DER SA

Es ist nur eine Phase, Hase Regie: Florian Gallenberger Darsteller: Christoph Maria Herbst, Christiane Paul, Jürgen Vogel u.a. 1 DVD, 105 Min., auch als Blu-ray Majestic Home Entertainment FSK: ab 12 Jahren; ab 24. März

Perfekter Lebenspartner? Um an Forschungsgelder zu kommen, nimmt die Wissen­ schaftlerin Alma an einer ungewöhnlichen Studie teil. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein ... Eine vielfach ausgezeichnete Komödie von Maria Schrader um die Fragen der Liebe, der Sehnsucht und was den Menschen zum Menschen macht. Ich bin dein Mensch Darsteller: Maren Eggert, Dan Stevens u.a. 1 DVD, Laufzeit 103 Min., auch als Blu-ray Majestic Home Entertainment; FSK: ab 12 J.

Kampf um Gleichberechtigung „Politik ist eine viel zu ernste Sache, um sie nur den Män­ nern zu überlassen.“ Der Dokumentarfilmer Torsten Körner erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene Männer hart erkämpfen mussten. Un­erschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg. Entstanden ist ein erkenntnisreiches und unterhaltsames Zeitdokument – und der erfolgreichste deutsche Arthouse-Film in 2021! Die Unbeugsamen 1 DVD, Laufzeit 99 Min., auch als Blu-ray Majestic Home Entertainment; FSK: o.A. erlesen | 77


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/buch aktuell_Plakat_DVD - Seite 1

DVD

Spielfilme

Hobby und TV

1

James Bond 007. Keine Zeit zu sterben

1

Kaiserschmarrndrama

2

After Love

2

The Chosen. Staffel 1

3

Catweazle

3

Der junge Inspektor Morse. Staffel 7

4

Dune

4

Der Palast

5

Ostwind. Der große Orkan

5

The Crown. Season 4

6

Fabian oder Der Gang vor die Hunde

6

Die Eberhofer Siemer Box

7

Venom: Let There Be Carnage

7

Das Krankenhaus …DDR-Fass. Komplettbox

8

Die Olchis … in Schmuddelfing

8

Gunda

9

The Father

9

Ich heirate … Familie. Die kompl. Serie

10

Der Rausch

10

Neujahrskonzert 2022

11

The Ice Road

11

Köln nach dem Krieg in Farbe

12

Paw Patrol. Der Kinofilm

12

Das Krankenhaus … ARD-Komplettbox

13

The Last Duel

13

Outlander. Season 5

14

Ammonite

14

Der Doktor und das liebe Vieh. Staffel 1

15

Nomadland

15

Die Märchenbraut. Die komplette Saga

16

Shang-Chi … Legend of the Ten Rings

16

Meister Eder u. sein Pumuckl. Staffel 1+2

17

Cry Macho

17

The Crown. Staffel 2

18

The Boss Baby. Schluss m. Kindergarten

18

Das Salz der Erde

19

Der kleine Lord (1980)

19

Outlander. Season 4

20

Der Boandlkramer und die ewige Liebe

20

Bauten, Bürger und ein Bembel

Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. PIEGEL_Bestseller.indd 1 16.05.19 09:05 Anbieter: Highlight Constantin | FSK: ab 12 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 6 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J.

Anbieter: Leonine Distribution | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 6. J Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Capelight Pictures | FSK: ab 16 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Walt Disney | FSK: ab 16 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Walt Disney | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Walt Disney | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Warner Bros. | FSK: ab 12 J. Anbieter: Dreamworks | FSK: ohne Altersbeschr.

Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 6 J.

78 | erlesen

Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Gerth Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Edel | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Highlight Constantin | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Pidax | FSK: ab 12 J.

Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Edel | FSK: ab 6 J.

Anbieter: Sony | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: KölnProgramm | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Fernsehjuwelen | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J. Anbieter: Polyband | FSK: ab 6 J.

Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 6 J.

Anbieter: Karussell | FSK: ohne Altersbeschr. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J.

Anbieter: Filmkoll. Frankfurt | FSK: o. Altersbeschr.

SPIEGEL-Bestsellerliste DVD; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Käufe.

Bestseller

NUESE - 07.02.2022 10:11


Erfolgreichster deutscher Arthouse-Film 2021 „Eine mitreißende Zeitreise über den Kampf der Frauen.“

„Ein großartiger Film – absolut sehenswert!“

Brigitte WOMAN

ZDF

Politik ist eine viel zu ernste Sache, um sie allein den Männern zu überlassen.

EIN FILM VON TORSTEN KÖRNER

www.dieunbeugsamen-film.de

/dieunbeugsamen.film

/dieunbeugsamen.film

/unbeugsamenfilm

Jetzt als DVD, Blu-ray und Video on Demand.


n Kreuzworträtsel Zahlenglücksspiel

Schlagader

israel. Schriftsteller (David)

Fußrücken

Vorname von Filmstar Gibson

Kajakjacke der Eskimos

dt. Schriftstellerin (Iris)

3

argentinischer Staatsmann †

Kfz.-Z.: Monaco senkrechter Grubenbau

1

dicker Haarknoten türkische Industriestadt

kastanienbraun Rechtsvorschrift

Strand, Gestade

© Wolfgang Brauner, pixabay.com

Bienenzüchter

kleinste vierstellige Zahl

Teil schottischer Namen

Gattin des Erek

starr, unbeweglich

Wasservogel österr. unser SchriftPlanet steller (Clemens J.) (poetisch)

5 Dekor Worte, Sätze aussprechen

heiliges Tier der Inder französisch: Osten

10 Verwaltungseinheit

Auszeichnung italienisch: drei

dt. Schriftstellerin (Herta)

ostdt. Sendeanstalt (Abk.) Schutz u. Pflege v. Wild und Pflanzen

Initialen des Autors Ambler †

hohe Geländeerhebung römisches Obergewand

balkonartiger Vorbau selbstbewusste junge Frau (engl.)

Teil des Messers

4

Erdkörperidealform

8

abgelegen, weit weg

Früchte

Männerkurzname

englischer Männerkurzname

spanische Anrede: Herr

2

Oberfläche unseres Planeten

1

2

3

blass

6

„Rom“ in der Landessprache

englisch: nein, kein

80 | erlesen

Senkblei abgeschrägte Kante

Gartengemüse

Lösungswort:

Konzerthaus

Kante des Billardtisches

englischer Männername

Kanton der Schweiz

9

Ackerrand

Abk.: et cetera Lebensbeschreibung

agieren

Hinterhalt

kleine Mahlzeit (engl.)

Gegenteil von Kontra

Aktion

7 Schiffstachometer

Schiffstagereise

kath. Seelsorger

orienta- ein lischer WasserNomade vogel

Abk.: im Hause

4

5

6

franz. Gebirgsdepartement

Signalinstrument

Teil des Krankenhauses (Abk.)

Korankapitel Hose aus Baumwollstoff

W-20

7

8

9

10


Kinderrätsel/Sudoku n

Rebus Finde heraus, was das jeweilige Bild bedeutet. Streiche daraus die angegebenen Buchstaben oder ersetze sie. Wie lautet dann das Lösungswort?

Frage 1

1

4

3

2

a) Ingo Schulze b) Clemens J. Setz c) Lutz Seiler

4 2=U

Wer ist der Gewinner des Georg-Büchner-Preises 2021?

5 1=G

Welche Sportart betrieb Best­ sellerautor Peter Prange während seiner Jugendzeit? a) Spring- und Dressurreiten b) Ringen c) Eiskunstlauf

Sudoku Die Spielregeln in Kürze: Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3 x 3-Kästchen­quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind. Viel Spaß beim Knobeln!

5 7 4 2 6 1 8 2 7 6 2 3 3 2 1 8 4 5 4 2 8 7 1 7 3 6 5 4 1

Frage 2

1 5

Frage 3 Mit welchem Buch gelang Lisa Taddeo im Jahr 2019 in den USA ein Sensationserfolg? a) Normal People b) Three Women c) Conversations with Friends

Frage 4

7

In der Rolle welcher Kunstfigur ­brillierte Elke Heidenreich ab 1975?

2

a) Uschi Blum b) Cindy aus Marzahn c) Else Stratmann

8

Die Lösungen: 1b, 2a, 3b, 4c

3=N

Testen Sie Ihr Wissen:

erlesen | 81


n Gewinnspiel

GEWINNSPIEL Wenn Sie die folgenden drei Fragen richtig beantworten können, winken Ihnen attraktive Preise: 1. Welcher Autor lässt „Miss Merkel“ in der Uckermark ermitteln? 2. Zu welcher Jahreszeit spielt der neue Roman von Gisa Klönne? 3. Wie lautet das Lösungswort des Kreuzworträtsels auf Seite 80?

1. Preis: Ein zweiteiliges DVD-Paket für Krimifans (eine Collector’s Box „Agatha Christie – Mörderische Spiele“ und eine Komplettbox „Miss Fishers ­mysteriöse Mordfälle“) im Wert von 150,- € „Agatha Christie – Mörderische Spiele“, angesiedelt in der glamourösen Welt der 1950er-Jahre, glänzt mit dem unausstehlichen, aber schlicht brillanten Kommissar Laurence. Derweil ermittelt die selbst ­ernannte Detektivin Miss Phryne Fisher im Mel­ bourne der 1920er-Jahre und bringt Verbrecher mit Scharfsinn und Stil zur Strecke. www.polyband.de

2. – 5. Preis: Je ein hübsches Körbchen aus Nussbaum mit Spitzenbezug, gefüllt mit Honig-Soufflé: ein Glas Kirsche und Mandeln (250 g), drei kleine Gläschen mit Himbeere, Pistazien, Aprikose (je 30 g). Der cremige Honig mit Früchten und Nüssen ist eine göttliche Kombination für ­Feinschmecker und ein gesunder Brot­­aufstrich für die ganze Familie. www.ostok.de

6.  –  15. Preis: Je ein Exemplar des Buchs „Aber bitte mit Reet“ von Eric Weißmann. www.droemer-knaur.de

Die richtigen Antworten schicken Sie per Postkarte an: Harenberg Kommunikation, erlesen-Gewinnspiel 1/2022, Königswall 21, 44137 Dortmund. Bitte nennen Sie uns auch die Buchhandlung Ihres Vertrauens. Die Teilnahme ist alternativ im Internet möglich unter www.buchaktuell.de. Einsendeschluss ist der 23. April 2022 (Post­stempel). Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre Kontaktdaten im Falle eines Gewinns an die von Ihnen angegebene Buchhandlung übermitteln. Jeder Teilnehmer kann pro Gewinnspiel nur einmal teilnehmen. Die Preise werden unter den Teilnehmern mit den richtigen Antworten ver­lost. Teilnahme­berechtigt sind nur Personen, die sich persönlich an dem Gewinnspiel beteiligen, d.h., die Teilnahme über einen gewerblichen Anbieter zur Teilnahme an Gewinnspielen wird hiermit ausgeschlossen. Eine Bar­aus­zahlung der Preise ist nicht möglich. Mitarbeiter der Harenberg Kommunikation sowie deren Angehörige können nicht teil­nehmen. Die Gewinner/-innen werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

wird abe n! g s au eine h mer om 2 ersc S n 2 e 0 s 2 ai erle Die m 31. M a

Gewinnspiel erlesen 4/2021: Die Antworten lauten: 1. Sommersprossen, 2. Restauration, 3. Kochbuch. Der 1. Preis (ein sechsteiliges FamilienSpieleset von Pegasus) geht nach Herten. Herzlichen Glückwunsch! Die übrigen Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt.

82 | erlesen



n Krimi/Thriller

! b i e r Sch Dein!

! h c u B

Infos

kostenlos anfordern!

www.Schule-des-Schreibens.de 84 | erlesen