Page 1

www.pfarremistelbach.at Nr. 20 –20. Mai 2018 Pfingsten „Alle wurden mit dem heiligen Geist erfüllt.“ Apg 2,1-11 Liedfolge: 842-165-168-312,2-175,2-354-351-199-208-347

Wind Wind kannst du nicht sehen, ihn spürt nur das Ohr flüstern oder brausen wie ein mächtger Chor. Geist kannst du nicht sehen; doch hör, wie er spricht tief im Herzen Worte voller Trost und Licht. Wind kannst du nicht sehen, aber, was er tut: Felder wogen, Wellen wandern in der Flut. Geist kannst du nicht sehen, doch, wo er will sein, weicht die Angst und strömt die Freude mächtig ein. Hergesandt aus Welten, die noch niemand sah, kommt der Geist zu uns, und Gott ist selber da. Markus Jenny


*

*

*

HEUTE Pfingsthochamt Ensemble „ad hoc“ mit Messe von L. Victoria aus der Entstehungszeit unserer Pfarrkirche Krankenkommunion Liebe Grüße von der Gottesdienstgemeinde und danke den Kommunionspendern für ihren Dienst! PGR-Stehcafe Zum Stehenbleiben und Plaudern laden die Pfarrgemeinderäte nach dem Hochamt herzlich ein!

HERZLICHEN DANK allen, die bei der Muttertagssammlung für Schwangere in Notsituationen insgesamt € 815,-- gespendet haben! STRAHLENDES WETTER UND STRAHLENDE GESICHTER gab es bei den beiden Erstkommunionfeiern am Christi-Himmelfahrts- und Muttertag. Alle Kinder waren mit Gedanken, Mund und Herz (wie es beim Gabengang hieß) dabei und steckten auch alle anderen Gäste mit ihrer Freude an. Besonders groß war die Freude auch bei P. Hermann, der ja im Vorjahr statt bei der Erstkommunion im Krankenhaus war. Herzlichen Dank an alle Tischeltern, die die Kinder mit so viel Liebe und Engagement begleitet haben und ganz besonders unserer treuen EK-Band, die ebenfalls vom Beginn bis zum großen Fest bei jedem Treffen mit dabei war! EXERZITIEN MIT BISCHOF KRÄUTLER P. Hermann freut sich schon lange auf die nächste Woche in Tirol. Wir wünschen dir ein gute Zeit!

DIE BISHERIGEN MAINDACHTEN in der Kollegskapelle und im Klostergarten waren sehr gut besucht. Vielleicht nehmen auch Sie sich Zeit … MAIANDACHTEN jeden Freitag 18 Uhr im Klostergarten mit anschließender Eucharistiefeier, bei Schlechtwetter Kollegskapelle. 10. PFINGSTSYMPOSIUM MIT … DR. MITHILDE SCHWABENEDER UNIV.PROF. PAUL M. ZULEHNER AUGUST SCHMÖLZER „Das Privileg, eine Heimat zu haben“ Univ. Prof. Paul M. Zulehner: Das Land zwischen Angst u. Vertrauen Dr. Mathilde Schwabeneder: Menschen auf der Flucht Lesung: August Schmölzer Moderation: Johannes Selinger Eintritt frei! Spenden zur Unterstützung der Vereinsarbeit erben. Donnerstag, 24. Mai 18.30 Uhr Pfarrzentrum MITANAUND PFARRBRIEF „ORTE DES GEBETES“ mit thematischen und organisatorischen Beiträgen zum Motto der diesjährigen Fronleichnamsprozession wird in der kommenden Woche allen Haushalten zugestellt. Zum Wochenende liegt er dann in den Kirchen auf bzw. ist er auch auf der Homepage zu finden. „MUSIKALISCHE“ GOTTESDIENSTE Die Vorabendmesse am 26. Mai wird vom Stadtchor Mistelbach und die Abendmesse am Sonntag von „JUME“ (Jugendmessenband) gestaltet. Bestimmt freuen sich beide, wenn ihr Engagement auch durch Ihre Mitfeier ge“würdigt“ wird!


WOCHENKALENDER vom 19. bis 27. Mai 2018 SAMSTAG, 19. Mai: 18.oo Lanzdf, Vorabendmesse (H) SONNTAG, 20. Mai: Pfingsten hl. Messen: 9.3o Kirche (S), 10.15 Franzh, 10.30 MRast (F), 19 Kirche (A) 8.3o Hüttdf (M), 9 Eibth (H), 9 Paasdf (F) MONTAG, 21. Mai: Pfingstmontag 8.3o Ebendf, für + Anton u. Maria Binder (A) 9.3o Kirche, für + Hannes Burmann (A) für + Franz Wolf und Tadäus für + Gatten Robert Novak 10.15 Franzh, hl. Messe 10.3o M.Rast, hl. Messe (F) 19.oo Kirche, entfällt 8.3o Hüttdf (F), 9 Eibth (S), 9 Paasdf (M) DIENSTAG, 22. Mai: hl. Rita von Cascia 18.oo Eibth, entfällt MITTWOCH, 23. Mai: 16.oo Franzh, hl. Messe 18.oo Kolleg, hl. Messe MITTWOCH-CAFE 18.oo Paasdf, hl. Messe DONNERSTAG, 24. Mai: PFINGST8.15 M.Rast, hl. Messe SYMPOSIUM FREITAG, 25. Mai: hl. Beda der Ehrwürdige 18.oo Kolleg, Maiandacht im Klostergarten anschl. Eucharistiefeier (A) SAMSTAG, 26. Mai: hl. Philipp Neri 9-10 Kolleg, Beichtgelegenheit (P. Markus) 11.oo Kirche, Taufe: Franziska Krammer 9.3o Franzh, hl. Messe 18.oo Lanzdf, VAM mit Stadtchor Mistelbach für + P. Augustinus Fortunits SDS (A) SONNTAG, 27. Mai: Dreifaltigkeitssonntag „Geht zu allen Völkern und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ Mt 28,16-20 9.3o Kirche, Hauermesse – für die Pfarrgemeinde (H) 10.15 Franzh, hl. Messe 10.3o M.Rast, für + Herbert Tischler u. Kinder (M) 19.oo Kirche, rhythmische Messe mit „JUME“ (H) für + Eltern Aloisia u. Leopold Kiefer für + Eltern u. Bruder, für + Johann Strobl 8.3o Hüttdf (S), 9 Eibth (F), 9 Paasdf – Wortgottesfeier am Kellerrundplatz (Stögerer)


In Gottes Gegenwart Ich erinnere mich, dass unter den Ratsuchenden, die zu mir kamen, eine alte Dame war, die klagte: "Vierzehn Jahre lang habe ich fast ununterbrochen gebetet, doch nie habe ich ein Gefühl von der Gegenwart Gottes gehabt." Da fragte ich sie: "Haben Sie Ihm Gelegenheit gegeben, ein Wort einzuwerfen?" "Wie das?", entgegnete sie. "Nein, ich habe die ganze Zeit zu Ihm gesprochen, ist das nicht etwa Beten?" - "Nein", sagte ich, "ich glaube nicht, und was ich ihnen empfehle, das ist, dass sie sich täglich eine Viertelstunde nehmen sollten und einfach dasitzen vor dem Angesichte Gottes." So machte sie es. Und was war das Ergebnis? Schon bald kam sie wieder und sagte: "Es ist merkwürdig: Wenn ich zu Gott bete, indem ich spreche, fühle ich nichts; doch wenn ich still dasitze, Ihm gegenüber, dann fühle ich mich in Seine Gegenwart eingehüllt." Anthony Bloom

Pfarrbrief 2018 20 2005  

Pfarrbrief 2018 20 2005

Pfarrbrief 2018 20 2005  

Pfarrbrief 2018 20 2005

Advertisement