Page 1

www.pfarremistelbach.at Nr. 6 – 11. Februar 2018 6. Sonntag im Jk „Wenn du willst, kannst du machen, dass ich rein werde.“ Mk 1, 40-45 Liedfolge: 909-172-517-174,3-358-199-203-389

Fasching und Feiern … Wenn wir uns mal den Bauch voll hauen schlemmen, über die Stränge schlagen lachen, was das Zeug hält, tanzen freuen, hemmungslos dann bist du gar nicht außen vor nein, o Staunen, du feierst mit freust dich an offener Freude liebst das Lachen, den Genuss noch mehr, wenn du trotzdem nicht vergessen wirst und deinen Platz behältst in unserer Rede, unserem Tun Feste sind ein Geschenk von dir ein Ausstrecken, Umarmen, Massage Entspannung, Highlight, Unterbrechung dein Geschenk an uns, hab Dank Iris Mandl-Schmidt


KIRCHENSTAMMTISCH Mittwoch, 14. Februar 20 Uhr Gasthaus Schilling

KÖNNEN RELIGIONEN FRIEDLICH ZUSAMMENLEBEN? Zum 70-jährigen Bestehen lädt das Katholische Bildungswerk Wien alle Interessierten ein zu einem Bildungstag mit ReferentInnenbörse. Freitag, 16. Februar 17 bis 21 Uhr Pfarrzentrum 17.00 Uhr 70 J. Kath. Bildungswerk 17.30 Uhr Können Religionen friedlich zusammen leben? Eine Muslimin und ein Christ im Gespräch: Mag. Amena Shakir, Religionspädagogin und Mag. Manfred Zeller, Theologe 18.30 Uhr ReferentInnenbörse Theologie/Religion, Politik/Gesellschaft, SeniorInnen-, Eltern-, und Persönlichkeitsbildung 19.00 Uhr Interkulturelles Buffet 20.00 Uhr Die Weisheit des jüdischen Witzes Lesung mit Martin Neid Musik von Heinz Stadlbacher Teilnahme kostenlos und auch bei einzelnen Programmpunkten möglich. Es wird bestimmt ein vielfältiger, bunter und interessanter Abend!

KINDERASCHENKREUZ Alle Kinder sind dazu eingeladen und können zu Beginn auch mitgebrachte Faschingsgirlanden verbrennen. Aschermittwoch 16 Uhr Pfarrkirche

PGR-STEHKAFFEE Zum Stehenbleiben und Plaudern bei Kaffee oder Tee laden die Pfarrgemeinderäte kommenden Sonntag nach der 9.30-Uhr-Messe in der Pfarrkirche wieder alle herzlich ein!

DAS GROSSE FASTENTUCH - das erste aus dem Jahr 1985, mit 24 Bildern in Schwarzweiß wird uns in der Pfarrkirche durch die Fastenzeit begleiten. Herzlichen Dank den Frauen und Männern fürs Bügeln und Aufhängen!

DAS FÜRBITTENBUCH in Kollegskapelle und Pfarrkirche wird erfreulicherweise sehr gut angenommen. Anliegen daraus werden jeweils in der Messe vor dem PGR-Stehkaffee in die Fürbitten mit hineingenommen.

HEUTE * Paarsegnung 9.3o Uhr Pfarrkirche * Caritaskollekte für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten – Ukraine und Naher Osten HERZLICHEN DANK allen Spendern bei der Kerzenkollekte am letzten Sonntag. € 764,36 wurden für den Kerzenbedarf in unseren Kirchen gespendet. FASCHINGSAUSKLANG BEIM MITTWOCH-CAFE am Faschingsdienstag von 14-17 Uhr im Pfarrzentrum. Marion Horvath und Heide Swoboda, sowie Irmgard und Gerhard Rak werden uns musikalisch begleiten und sicher für gute Stimmung sorgen. Alle Stammgäste und andere Besucher sind herzlich eingeladen, am besten auch ein wenig verkleidet, zu kommen.


WOCHENKALENDER vom 10. bis 18. Februar 2018 SAMSTAG, 10. Februar: hl. Scholastika 18.oo Lanzdf, Vorabendmesse (S) SONNTAG, 11. Februar: 6. Sonntag im Jahreskreis hl. Messen: 9.3o Kirche (H), 10.15 Franzh, 19 Kirche (H) Wortgottesfeier: 10.30 MRast (Stögerer) 8.3o Hüttdf (A),9 Eibth (F), 9 Paasdf (S) MONTAG, 12. Februar: 18.oo Kolleg, für + Eltern u. Brüder Grobmann für + Eltern Nistler DIENSTAG, 13. Februar:

MITTWOCH-CAFE

MITTWOCH, 14. Februar: Aschermittwoch – Fast- und Abstinenztag 16.oo Franzh, hl. Messe 16.oo Kirche, Kinderaschenkreuz KIRCHEN 19.oo Kirche, Aschenkreuzspendung, hl. Messe (A) STAMMTISCH 18 Hüttdf (S),18 Eibth (H), 18 Paasdf (F) DONNERSTAG, 15. Februar: 8.15 M.Rast, für + Elfriede Finkes FREITAG, 16. Februar: 18.oo Kolleg, für + Helene Haberl

BILDUNGSTAG 70 JAHRE KBW

SAMSTAG, 17. Februar: hl. Sieben Gründer des Servitenordens 9-10 Kolleg, Beichtgelegenheit (P. Hermann) 9.3o Franzh, hl. Messe 11.oo Kirche, Taufe Dominik Berger 18.oo Lanzdf, VAM für + Fam. Kohl (H) für + Herta Wirth u. Verwandte für + Fam. Böhm u. Göstl u. Angehörige SONNTAG, 18. Februar: 1. Fastensonntag „Das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um und glaubt an das Evangelium.“ 9.3o Kirche, für + Vater u. Großeltern Weber u. Burmann (S) für + Emil, Anna, Maria u. Ingrid Bruckner für + Ruodlf u. Katharina Schrom 10.15 Franzh, hl. Messe PGR-STEHKAFFEE 10.3o M.Rast, für die Pfarrgemeinde (M) 19.oo Kirche, Gatten Ernst, Eltern u. Schw.Eltern (F) 8.3o Hüttdf (H), 9 Eibth – Wortgottesfeier (Strobl), 9 Paasdf (A)


In der Fastenzeit dem Leben trauen Das volle Leben spüren der Angst die Stirn bieten Vertröstungen nicht länger dulden aus den Tretmühlen aussteigen die Langeweile verlassen zur langen Weile finden nicht länger auf Sparflamme leben die Glut zum Lodern bringen alle Sinne öffnen dem Geist Raum geben aus dem Vollen schöpfen weil Gott in jeder Zelle atmet die sprudelnde Quelle ist die unsere Wüsten zum Blühen bringt sich dem Leben in die Arme werfen auf-er-stehen dem Leben trauen nicht irgendwann jetzt Ingrid Penner

Pfarrbrief 2018 06 1102  

Pfarrbrief 2018 06 1102

Pfarrbrief 2018 06 1102  

Pfarrbrief 2018 06 1102

Advertisement