Issuu on Google+

www.pfarremistelbach.at Nr. 32 – 15. Sept. 2013 24. So im Jk „Freut euch mit mir! Ich hab mein Schaf wieder gefunden, das verloren war.“ Lk 15,1 Liedfolge: 289-802-56,3-805-558-802-644

…. wie wir sind

Vor dir dürfen wir uns zeigen, wie wir sind. Vor dir dürfen wir unsere Fehler, unser Fehlverhalten, unser Unvermögen, unsere Unvollkommenheit zeigen. Du stehst dennoch zu uns. Du vergibst uns. Du lässt uns nicht fallen. Du möchtest nur unsere Ehrlichkeit, unsere Offenheit, unseren Mut, unsere Einsicht in unsere Menschlichkeit, in unsere Begrenztheit. Stephanie Abgottspon


HEUTE * Projektvorstellung Arbeitskreis Eine Welt bei allen Gottesdiensten * Pfarrcafe Nach der 9.3o-Messe lädt der Pfarrgemeinderat zum Stehenbleiben und Plaudern auf dem Kirchenvorplatz ein – nach dem Motto „red ma weida“! SO EINE GUTE STIMMUNG! Das war immer wieder – sowohl am Samstag als auch am Sonntag – von den Gästen des Pfarrfestes zu hören. Das lag natürlich am großartigen Wetter, das anscheinend fix zum Pfarrfest gehört, aber sicher auch an vielen anderen großen und kleinen Dingen: Das bunte Treiben beim Kinderprogramm am Marienplatz mit Jungschar und Pfadfindern, das Bühnenspiel im Pfarrzentrum, das „von Tisch zu Tisch gehen“ von P. Hermann und Pfarrgemeinderäten mit dem Quiz und natürlich die vielen (mehr als 100) Mitarbeiter, die mit so viel Freude mit dabei waren und vor allem auch die gut gelaunten Gäste und nicht zuletzt das kulinarische Angebot, ganz besonders die vielen guten Mehlspeisen. Besonders „dicht“ war die Atmosphäre bei P. Hermann’s Predigt zur Zukunft der Salvatorianer in der Festmesse am Sonntag. Herzlichen Dank allen, die auf ihre Weise zum Gelingen des 29. Pfarrfestes beigetragen haben. Wir freuen uns jetzt schon auf das Jubiläumsfest 2014! DER ERNTEDANKPFARRBRIEF wird kommende Woche jedem Haushalt zugestellt.

SDS-BEGEGNUNGSTAG LINZ 21.9. Für den Bus sind 24 Teilnehmer angemeldet, es können noch welche mitfahren. Abfahrtszeiten: 5.30 Uhr Eibesthal Kirche 5.35 Uhr Krankenhaus 5.40 Uhr Marienplatz 5.45 Uhr Lanzendorf Die Fahrtkosten sind dann im Bus zu bezahlen. FRAUEN-PILGERABEND „Ich bin ganz in deiner Hand“ Weg: Pfarrzentrum – Lanzendorf – Pfarrkirche, Ende: ca. 22.30 Uhr Freitag, 20. September 19 Uhr Pfarrzentrum PRIESTERAUSBILDUNG TANSANIA ERSTE Bank Kontonummer: 201-108-939/01 Bankleitzahl: 20111 IBAN: AT84 20111 20110893901 BIC: GIBAATVVVVXXX Empfänger: P. Hermann Jedinger / Priesterausbildung ANIMA-SEMINAR „Von Schwestern, Brüdern und Einzelkindern“ mit Andrea Löw 8 Mittwoch-Vormittage ab 18. Sept. jeweils 9 bis 11 Uhr Pfarrzentrum Anmeldung: 0664/4194638 FIRMANMELDUNG für alle Jugendlichen aus dem Jahrgang 2000 bzw. der 8. Schulstufe. Mittwoch, 11. September und Donnerstag, 19. September Jeweils 17-19 Uhr Pfarrzentrum Die Anmeldung kann nur durch die Firmlinge selbst erfolgen! TAGESLESUNGEN UND GEBETE für jeden Tag finden Sie unter: http://www.erzabteibeuron.de/schott/schott anz/


Wir beten für den Verstorbenen Robert Lambcke

WOCHENKALENDER vom 14. bis 22. September 2013 SAMSTAG, 14. September: Kreuzerhöhung 18.oo Lanzdf, Vorabendmesse (H) SONNTAG, 15. September: 24. Sonntag im Jahreskreis hl. Messen: 9.3o Kirche (H), 10.15 Franzh, 10.30 MRast (Mt), 19 Kirche (H) 8.3o Hüttdf Wortgottesfeier (Strobl), 9 Eibth (M) MONTAG, 16. September: hl. Kornelius, hl. Cyprian 19.oo Kolleg, für + Monika Cap v.d. Rosenkranzgem. für + Maria Erntrauth DIENSTAG, 17. September: hl. Hildegard von Bingen 19.oo Ebendf, hl. Messe MITTWOCH, 18. September: hl. Lambert ANIMA-SEMINAR 16.oo Franzh, hl. Messe 19.oo Kolleg, für + Vater u. Großeltern Weber u. Burmann für + Emil, Anna, Maria u. Ingrid Bruckner für + Rudolf u. Katharina Schrom MITTWOCH-CAFE DONNERSTAG, 19. September: hl. Januarius 8.15 M.Rast, hl. Messe FIRMANMELDUNG 19.oo Kolleg, Gebetsabend FREITAG, 20. September: hl. Andreas Kim Taegon FRAUEN19.oo Kolleg, für + Gattin Marianne Pelzelmayer PILGERABEND SAMSTAG, 21. September: hl. Matthäus, Apostel 9-10 Kolleg, Beichtgelegenheit (H) SDS-BEGEGN.TAG 9.3o Franzh, hl. Messe 18.oo Lanzdf, für + Mitarbeiter der Pfarre aus Lanzendorf (H) SONNTAG, 22. September: 25. Sonntag im Jahreskreis „Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.“ Lk 16,1-13 9.3o Kirche, für + Leopold Hugl (Mt) für + Eltern Johann u. Maria Körbel u. Geschw. für + Rudolf Panzer, Eltern u. Schw.Eltern 10.15 Franzh, hl. Messe 10.3o M.Rast, für die Pfarrgemeinde (M) 12.oo Kirche, Taufe: Stefan Böckl 19.oo Kirche, rhythmische Messe (H) für + Fam. Polt für + Eltern Adolf u. Antonia Fally für + Großvater Josef Fally 8.3o Hüttdf (M), 9 Eibth (H)


Erheblich verbessern ließe sich das Niveau der normalen Konversation durch den häufigen Gebrauch der drei Wörter "Ich weiß nicht". André Maurois (1885 - 1967)

Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern Gewinn. Joseph Joubert (1754 - 1824)

Eine Diskussion ist unmöglich mit jemandem, der vorgibt, die Wahrheit nicht zu suchen, sondern schon zu besitzen. Romain Rolland (1866 - 1944)

Das Schwierigste am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen. André Maurois (1885 - 1967)

Ich spreche nicht gern mit Leuten, die stets meiner Meinung sind. Eine Zeitlang macht es Spaß, mit dem Echo zu spielen, auf die Dauer aber ermüdet es. Thomas Carlyle (1795 - 1881)


Pfarrbrief 2013 - KW37