Page 1


Jahresbericht 2012 Verein Kunst und Kulturhaus Ă–blarn


[ku:L] Kunst und Kulturhaus Öblarn

Zuschauer-/Teilnehmerzahlen 2012 VERANSTALTUNG

13.01.2012 28.01.2012 16.02.2012 18.02.2012 22.02.2012 25.02.2012 02.03.2012 03.03.2012 10.03.2012 15.03.2012 16.03.2012 13.04.2012 21.04.2012 23.04.2012 04.05.2012 10.05.2012 13.05.2012 27.05.2012 17.06.2012 22.06.2012 06.07.2012 08.09.2012 14.09.2012 15.09.2012 28.09.2012 30.09.2012 04.10.2012 05.10.2012 13.10.2012 20.10.2012 20.10.2012 28.10.2012 03.11.2012 08.11.2012 10.11.2012 11.11.2012 16.11.2012 17.11.2012 01.12.2012 06.12.2012 22.12.2012

"The Base" Kabarett "endlich erwachsen" Opernball "Innviertler Wadlbeisser" - Amore Kinderfasching Young Music Special Crazy Drum School, Konzert "Die runde Wahrheit" "Classic Night" Vortrag „englische Gärten“ Thiel Margit "Irish Night" Alias Julius Trio Latinonight Free Form Funky Freqs Zimmergewehrschießen 14.04.Herbert Pixner Trio 10.05.12 Herbert Pixner Trio 10.05.12 "David Helbocks Random Control" HMBC 16.+.17.06.2012 "Der Wolf + der Wind" "Sunclash 2012" Wir machen uns die [ku:L]e Welt "Dornrosen" Wir machen uns die [ku:L]e Welt "Dust covered Carpet" James Blood Ulmer Märchenstunde mit Christa "Dornrosen" "Wir 4" Kinderklub-Kino "Emil+die Detektive" In der Ferne: Afghanistan (Pichler) David Helbock In der Ferne: Marokko Märchenstunde mit Christa Theessink-Evans "Delta-Time" Eintrittserlöse Kirchner Bigband "Voodoo chile" Kinderklub-Kino: "Die wilden Hühner" Christina Lux Märchenstunde mit Christa "…und Sie Gehen" Zuschauer-/Teilnehmer 2012

Seite 1 von 1

26 31 68 94 29 101 63 65 26 42 62 48 80 78 284 156 123 26 174 26 172 9 110 9 21 68 28 106 58 13 122 6 137 29 98 65 66 19 34 13 108 2.893


7. & 8. Jan. 2012 Offizieller Tourstop des JUGEND-OlYMPISCHEN FACKELLAUFES


• Veranstaltungsort: Club Sportunion Niederöblarn TEIL SEIN IST ALLES. Am 8. Jänner kommt der Jugend-Olympische Fackellauf nach Niederöblarn. Erlebe als Zuschauer die einzigartige Atmosphäre und die Magie des Olympischen Feuer live vor Ort. So wirst auch du Teil der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele. www.innsbruck2012.com Mit Unterstützung der Gemeinde Niederöblarn Club Sportunion [ku:L] Öblarn

7.Jan. ab 20:00 Uhr Musik-Vorabendprogramm: Traffic.jam: traffic.jam ist eine vor knapp 2 Jahren gegründete Alternativ Hardrock Band aus dem oberen Ennstal. D.S.B.M. Blues Band: Die D.S.B.M. Blues Band, bestehend aus Daniel Brandner Gesang, Stefan Royer Bass, Bernd Wimmer Gitarren u. Manuel Percht Drums, hat sich zusammengeschlossen um zu bluesen u. zu rocken. Diese Musirichtung verbindet uns u. macht Spaß Felsensterne: Fünf verschiedene Charaktere auf dem Weg, ein gemeinsames Ziel zu erreichen, Rockstars zu werden, Felsensterne eben. Nicht um der Welt willen, sondern um sich selbst durch das Universum zu schießen. Begleitprogramm des Olympischen Fackellaufes So. 8. Jan. 12:30h bis 16:00h Veranstaltungsort Club Sportunion: NEVERMIND, die brandneue Band überzeugt mit internationalem Pop/Rock Sound! Nach unzähligen Live Auftritten vor Tausenden von Leuten europaweit schaffen sie es. Eine enorm große Fangemeinde an sich zu reißen und starten Endlich mit ihrer Debütsingle - out there - durch!


Fr. 13.1. - 20:00 Uhr THE BASE - Konzert

Rückblick Fotos Ab 19:30 Uhr Eröffnung der diesjährigen Fotoausstellung BÜHNENLICHTER von unserem [ku:L] Fotografen Christoph Huber alias MUZZ MUUZ MUsic Shot

Almost unplugged winter sessions 2011 Den bisherigen Höhepunkt dieses leiseren musiklaischen Treibens erreichte das Trio mit Norbert Wally - Ges. Git Albrecht Klinger u. - Bass Karl Heinz Miklin jr. - Drums im März dieses Jahres: Gemeinsam mit Element of Crime gaben sie ein vielumjubeltes Konzert im Wiener Burgtheater.

"Tolle Songs und Texte und die Dramaturgie innerhalb vom Lied


Sa. 28. Jan. - Endlich Erwachsen - Kabarett mit Thomas Franz-Riegler

Der Musiker von „Stoahoat Bazwoach“ mit seinem „Solo-Programm“ Ein Ziel, das wir alle früher oder später erreichen (wollen). Wann ist es soweit? Hab ich es vielleicht gar nicht bemerkt? Werde ich es nie? Woran erkenne ich, dass ich erwachsen bin? Woran erkennen die anderen, dass ich erwachsen bin? Ob ich auf diese Fragen eine Antwort habe? Das wird sich an diesem Abend zeigen! Vielleicht versteckt sich ja in meinen Liedern und Geschichten die eine oder andere Antwort. Oder auch nicht. Was es ist? Viel Musik, verschieden Instrumente (Klavier, Gitarre, Basstrompete, Hang, Kalimba) unter einiges an Geschichten und Gedanken.

Mehr Infos: od. http://www.tom-tom.at


Fr. 10. & Sa. 11.2. - Faschingskabarett

Öblarner Winterfestspiele"Faschingskabarett"

Premiere: Freitag 10.2.2012 Finale: Samstag 11.2.2012 Beginn jeweils 20:00

Im Zentralkartenbüro ehemalige Steinbiskuit Wir freuen uns auf Euch und wünschen gute Unterhaltung


Do. 16. Feb - 20:00 Uhr " Ă–blarner Opernball "

Opernball im [ ku:L ] Abendkleidung Es freut sich das Zentralkommitee der FBĂ– Eintritt: freiwillige Spende


Sa. 18. Feb - Wadlbiss in Öblarn - " Die Inviertler Wadlbeisser"

Warum dreht sich, um alles in der Welt, alles in der Welt immer wieder um die Liebe? Genau diese Frage beschäftigt die Innviertler Wadlbeisser in ihrem neuen und nunmehr vierten Bühnenprogramm „AmOre“, welches zugegebenermaßen diesen am Herzen und dem Zuhörer am Ohre liegen wird, mischen sie doch in altbewährter Weise Traditionelles mit Neuem, Klassisches mit Jazzigem und fegen zusammengefasst wild, aber doch diszipliniert und vom roten Faden, nämlich der Liebe, geleitet quer durch den musikalischen Vor-, Gemüse- und Blumengarten. Ein Boarischer gefolgt von einer eigens für Peda geschriebenen Symphonie, der Großglockner mit Blick auf einen Salsa, ein feuriger Czardas mit anschließendem Zirkusmarsch und ein NussiniBallett zeugen von der Vielfalt der im Konzert präsentierten Stile. Natürlich kommt auch im „AmOre“ die Sparte der traditionellen Volksmusik nicht zu kurz, welche wie immer schwungvoll, brillant und mit dem gewissen Schmäh dargeboten wird, und der typische Wadlbeisser-Volxmusik Sound, erzeugt vom Kollektiv der sieben Berufsmusiker, wird dem Zuhörer nicht am Ohre vorbeigehen. Und wer die Innviertler Wadlbeisser kennt, könnte eventuell auch erahnen, dass dies alles sicherlich nicht gänzlich ausgetrocknet und ohne geringsten Anflug von einem Fünkchen Humor dargeboten werden wird... http://www.innviertler-wadlbeisser.at


Sa. 25. Feb 2012 - Young Music Special

Öblarn[ku:L] 25. Feb. 2012, 20:00h Young Music Special Bühne frei für junge hochkarätige Musiker der Region. Das Veranstaltungshaus [ku:L] tut was: Junge Bands, die sich ihre Sporen schon verdient haben, befeuern die Stimmung in Öblarn. Von Mundart zu Blues und Punk-Rock reicht das breite Spektrum toller Musik, die das Lebensgefühl der heutigen Generation auf die Bühne bringt. Wo die jungen Leute so richtig abrocken können. wir begrüßen:

The Buttons Mittlerweile feierten sie in Österreich schon sehr viele Erfolge, unter anderem auch am Frequency Festival 2009. Neben wirklich tollen Shows im PPC Graz, Rockhouse Salzburg und auch in Wien standen sie als Supporter für Liquido am Sound in the City festival auf der Bühne. sie spielen energiegeladenen Rock N Roll und lieben es ihr Publikum mit vollster Power zu begeistern.

Traffic Jam DIE Alternative Hardrock Band aus dem oberen Ennstal: gegründet vor zwei Jahren, mit Georg Pilz, Sebastian Salzinger und Julian DeMartini.

Der Wolf und der Wind das Mundart-Projekt von Klaus Meissnitzer

DSBM Blues Band Die D.S.B.M. Blues Band, bestehend aus Daniel Brandner Gesang, Stefan Royer Bass, Bernd Wimmer Gitarren und Manuel Percht Drums, hat sich zusammengeschlossen um zu bluesen und zu rocken .

Bottles of Pavement Die 4 Jungs aus Bad Aussee bieten den Zuhörern trotz Ihres jungen Alters energiegeladenen abwechslungsreichen Hard Rock, sowie elanvollen Live-Shows. 2-Stimmige Gitarrenriffs, Bass und Drums in Kombination mit sozial-kritischen Lyrics sorgen für echten Wiedererkennungswert. Schnelle Gitarrenparts und melodische Basslines wechseln mit Breaks und ausgefeilten Gitarrensolos, wodurch jeder Song zu einem Unikat wird.


Sa. 3. März 20:00 h - der Kabarettschaftsbund - Die runde Wahrheit

Mit der Neuverpflichtung des nicht mehr ganz so jungen Stürmerstars Pascal Pospisil will Manager Fredi Zieger den Verein, einen potenziellen Abstiegskandidaten, entscheidend stärken. Dabei zieht er alle Register und schreckt auch vor überhöhten „steuerschonenden“, Provisionen an Spieler und Spielermanager nicht zurück. Trainer Peda Schreilechner ist ebenfalls jedes Mittel recht, den Klassenerhalt zu schaffen. Und so sieht es auch tatsächlich so aus, als würde der Verein der Abstiegszone entrinnen. Wenn da nicht der Unlauf von Pospisil beim Glückspiel und ein verhängnisvoller Vorschlag von Abwehrspieler Bojan wäre ... „Die runde Wahrheit“ von Ex-Nationalspieler Gernot Sick ist mehr als nur ein Sittenbild des heimischen Profifußballs. Zusammen mit seinen Teamkollegen vom Kabarettschaftsbund, Ex-Fußballprofi Hannes Toth und Gernot Zenz, nimmt er gnadenlos, aber mit viel Augenzwinkern und etlichen „Wuchteln“ Gier, Korruption, Unehrlichkeit, Eitelkeit und Geheimniskrämerei des Profifußballgeschäfts aufs Korn.

Darsteller: Gernot Zenz (alias: Fredi Zieger, Olaf W., Fraunz), Hannes Toth (alias: Pascal Pospisil, Interviewer), Gernot Sick (alias: Schreilechner Peda, Korl Korupnik, Bojan) Kontakt: www.facebook.com/kabarettschaftsbund kabarettschaftsbund@hotmail.com


Sa. 10.3.2012 - 20:00 Classic Night - Cello & Klavier Konzert

mit Univ. Prof. Florian Kitt & Aima Labra-Makk Ein klassisches Programm in der Besetzung Cello und Klavier zusammen mit Aima Labra-Makk (www.aimalabramakk.com) von den Philippinen Konzertreisen: England, Schweden, Ukraine; Duo Florian Kitt Violoncello - Aima Labra-Makk Klavier Einer der besten Interpreten des zeitgenössischen Cellorepertoires, Florian Kitt, ist im Duo Violoncello Klavier mit seiner neuen Partnerin Aima Labra-Makk in einem sehr selektiven Programm zu hören. Jeder für sich mit bemerkenswerten Fähigkeiten ausgestattet, glänzen die beiden Instrumentalisten gerade im Zusammenspiel und verzichten dabei auf virtuose Gestik - vom ersten Ton an eine homogene Gemeinschaft. Das sorgfältig ausgewählte Programm verbindet Höhepunkte des romantischen Cellorepertoires wie die wunderbaren Phantasie-Stücke von Robert Schumann und die jugendliche Sonate von Richard Strauss über Anfänge des Impressionismus von Antonin Dvorak zum Höhepunkt in der Sonate von Claude Debussy. Im Zentrum des Programmes dann ein ganz neues Florian Kitt gewidmetes Werk: "Roma Diary 2" des englischen Komponisten Nigel Osborne, das von diesem Duo erst kürzlich zur Uraufführung gebracht wurde. Programm für Sa. 10.3.2012 Robert SCHUMANN Phantasie-Stücke Op.73 Zart und mit Ausdruck Lebhaft, leicht rasch und mit Feuer Claude DEBUSSY Sonate (1915) Prologue Sérénade et Finale Nigel OSBORNE "Roma Diary 2" (2011 for F.Kitt) Antonin DVORAK "Waldesruhe" Op.68/5 Richard STRAUSS Sonate F-Dur Op.6 Allegro con brio Andante ma non troppo Allegro vivo


Do. 15. März 20:00 - Südengland mit der ORF Gartenexpertin Angelika Ertl

Reisevortrag. Diese wunderbare Reise führte uns im Herbst 2010 zu einigen der schönsten Gärten im Süden von England, einem Land, in dem die Gartenkunst einen besonders hohen Stellenwert hat. Wir besuchten unter anderem: Sissinghurst - mit seinen 10 abgeschlossenen Gartenräumen (z.B. der berühmte weiße Garten) Wisley Garden - beherbergt die ´School of Horticulture´ (Zentrum des Gartenwissens) Kew Garden - (wunderbare Rosen) Great Dixter Garden - Symbiose aus Architektur und Natur Genießen, entspannen, plaudern mit Gleichgesinnten und berühmte sowie private Gärten kennenlernen, am Donnerstag dem 15. März um 20:00 Uhr Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Fr. 16. März 20:00 Uhr Irish Night mit FOLKSTROTT

Folkstrott - eine junge Grazer Band, die sich mit Herz und Seele dem Irish Folk verschrieben hat! Die gute Mischung aus traditionellen und modernen Elementen und den unverkennbaren keltischen Rhythmen machen den eingänglichen Sound von Folkstrott aus. Die sieben Jungs mit ihrer energiereichen Performance auf der Bühne versprühen den Irish Spirit und man bemerkt unverkennbar das grüne Blut, das in deren Adern pulsiert. Folkstrott - die Garantie für gute Laune und eine Stimmung zum Abtanzen! Cheers, mate! http://www.folkstrott.com Rechtzeitig Ticket sichern:


Fr. 23.3. 20:00 - Jugend am Land - Let´s talk about us!

Jugend am Land Jugendliche aus dem Ennstal diskutieren über sich, ihre Probleme, aber vor allem über die Zukunft. Die Frage „Wie geht’s mit uns weita?“ ist in Zeiten des Infrastrukturabbaus (Kürzung der Öffis, Post/Schulschließungen, etc.) berechtigt. Gibt es Dinge, die dich im Ennstal stören und dich ärgern? Was passt dir nicht? Glaubst du, dass du in der Zukunft im Ennstal wohnen bzw. arbeiten wirst? Glaubst du die Zukunft in deiner Umgebung wird besser? Komm ins [ ku: L ] und rede mit. Fragen, Kommentare und Wortmeldungen sind erwünscht. Reine ZuhörerInnen übrigens auch. Am Podium diskutieren: •

Ehrenfried Lemmerer, Bürgermeister von Öblarn

Fabian Lux (15), Lehrling

David Gappmaier (20), ehemaliger Gemeinderat und Student in Wien

Elena Seebacher, Jugendgemeinderätin in Öblarn & Studentin in Rottenmann

Mag.a Astrid Oberegger, Verein Avalon (Jugendarbeit)

Einleitungsstatement: NAbg. Elisabeth Hakel, Bereichssprecherin für Kinder und Jugend im SPÖ-Parlamentsklub •

Moderation: Christoph Schattleitner (19)

Let´s talk about us!


So. 25. März 2012 11:00 - 18:00 Uhr Jodelwerkstatt

mit den Referenten: Hannes Maderebner - Willi Mayer Jodeln ist eine der ursprünglichsten musikalischen Formen, um spontan Gefühle auszudrücken. Schon nach kurzem probieren und "Zuwipassen" kann jeder erkennen, wie beruhigend und befreiend der reine Zusammenklang menschlicher Stimmen auf unser Gemüt wirkt und wie sehr wir dabei Kraft für den Alltag tanken können. Ziel der Jodelwerkstatt: Freies ungezwungenes Ansingen von alpenländischen Jodlernunserer Heimat."Zuwipassen" einer zweiten Stimme oder Gegenstimme. "z´sammlosn" und die Schwingungen genießen, die beim gemeinsamen Jodeln spürbar werden. Gelernt werden abseits von Bravourjodler mit Zungenschlag und Kehlkopfakrobatik ausschließlich traditionelle alpenländische Jodler. Dazu gibt es auch immer wieder Hinweise auf Entstehung und Ursprung der Jodler sowie Literaturhinweise.Während des Seminars gibt es keine Unterlagen (keine Noten), da sich durch "ablosn" gelernte Jodler ganz anders im Gehirn einprägen und man beim auswendig singen ein ganz anderes Gefühl für die Stimme entwickelt. Als Nachbetrachtung zum Seminar, soll jeder Teilnehmer auch zum Nachschauen das dazugehörige Notenmaterial zugesandt bekommen.


Fr. 13. April 20:00 - Alias Julius Trio (USA; American Folk Rock mit edlen Blues- und Rockcover)

Live from Tampa/Florida USA/ Freitag 13.04.12 Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme, ihrem rhythmischen Gitarrenspiel und ihren sensiblen Texten ist Alias Julius in den USA innerhalb kurzer Zeit vom Talent zu einer vielbeachteten Künstlerin des Americana Folk Rock gereift. "Frisch, jung und inspirierend" titelte die heimische Presse bereits 2003 über ihr Debut-Album "Boondox", einer gelungenen Mischung aus Old School Rock’n’Roll und Americana. Im Jahr 2007 fanden Alias Julius und der Sänger und Gitarrist Jimmy James zueinander. Jimmy ist kein Unbekannter, er spielte u. a. bereits mit Mike Tramp/White Lion, Bad Company und Lou Christie. Außerdem ist er der Bandleader von Tommy Tutone, die Anfang der 80er Chart-Erfolge in den USA und Kanada erzielten ("Jessy"). Alias und Jimmy veröffentlichten gemeinsam die CD "Two Lane Blacktop". Mit dem neuen Material bewies Alias zunehmend ihre Qualitäten als Songschreiberin. Nach ausgiebigen Konzertreihen quer durch die Vereinigten Staaten und einem Abstecher in die Tschechische Republik ist Alias Julius nun auf großer Europa-Club-Tour. Bei ihren Auftritten in Österreich, Dänemark, Norwegen, Schweden, Holland, Frankreich, Schottland, Belgien und Deutschland wird Sie von Jimmy James begleitet. Das Trio komplett macht Jim Garrett aus Manchester/UK. Verpasst Alias nicht! Ein wundervoller Geheimtipp des Americana Folk Rock!


Sa 14. April - 4.Mai [ku:L] Preisschießen

Gruppen: 1. Einzel Damen 2. Einzel Herren 3. Gruppenschießen mit jeweils 4 Schützen 4. Einzel Jäger Schußtage u. Zeiten: Sa 14. April - Fr. 4.Mai jeweils von 19:00 - 24:00

Sa. 5. Mai Siegerehrung Ermittelt wird auch der Schützenkönig/in Schöne Einzel u. Gruppenpreise warten auf die Gewinner ! Aktuelle Schußauswertungen werden sofort auf www.kultur.st veröffentlicht ! Regeln: keine eigenen Gewehre, keine Behelfsmittel wie Schußkleidung, Schußbrille dergleichen Jeder Schütze ist den Regeln der Sportordnung, den Bestimmungen der Schieß- und Standordnung und bei Wettkämpfen den Bedingungen der Ausschreibung, die er durch seine Teilnahme am Wettkampf anerkennt, unterworfen. Er ist daher gehalten, diese Regeln, Bestimmungen und Bedingungen zu kennen.


Sa 21. April - Latino Night "A Bossa Do Samba"

Die Band: Flavia N Braga: voc, perc.Brasilien Edison: Tadeu da Silva voc, perc. Brasilien Robert Stützle: drums Deutschland Bri Pelzmann: perc., Österreich Stefan Oser: git., Österreich Felipe Oliveira: bass, Brasilien Fagner Wesley: Piano, Brasilien Flavia N: (Flavia Enne Braga) Zu einem der ersten internationalen Erfolge der Bossa Nova Bewegung wurde um Mitte der 60-er Jahre des vorhergehenden Jahrhunderts das von lyrischer Melodik getragene "Girl von Ipanema: A Garota de Ipanema". Dieses Lied weckte weltweit das Interessa an brasilianischer Musik. Der percussionsgeladene Samba mit seinen verführerischen Rhythmen bleibt jedoch die für Brasilien typische Musik. E.T Só de Sacanagem verschreibt sich diesem Repertoire: Samba - Salsa - Reggea - Bossa Nova - Bajåo - Choros - Axé - Jorge -Afoxe Batucada Flavia Enne Braga: Azuera ist in Rio de Janeiro (Brasilien) geboren und gibt seit 1987 Konzerte in Europa. Sie begann ihre Karriere als Balletttänzerin, Choreographin und Musikerin. Mittlerweile ist die Musik zum Zentrum ihrer künstlerischen Tätigkeit geworden. Flavia N komponiert eigene Songs in sehr attraktiver, eigenständiger Art. Da kommt es auch mal vor, dass ein Samba im 7/8 Takt gespielt wird. Sie arrangiert und interpretiert bekannte brasilianische Songs und arbeitet zusammen mit bekannten Musikern, u.a. Yelsy Heredia Diego "el Cigala", Bebo Valdez, Fernando de la Rua, Leo Minax, Miguel Gil (Roma Prize, Prize Villa de Madrid 2007), Makely Ka, Chico Amaral, Sergio Santos, Paulo César Pinheiro, Giana Viscardi, Michel Ruzitschka. Ihre Konzerttätigkeit führt sie von Spanien bis Russland. Discographie: Flavia Enne Braga: São 3 Dias E.T. (Edison Tadeu Da Silva) geboren in Sao Paulo (Brasilien) lebt er in Europa seit 1987. Er begann seine Karriere als Balletttänzer arbeitete in verschiedenen Shows und am Theater SCALA (Rio de Janeiro) und BECO (Spanien). Seit seiner Kindheit ist er von Musik fasziniert und spielt Percussioninstrumente. Edison Tadeu arbeitet als Sideman in verschiedenen Bands wie SUPERMAX, mit ALEGRE CORREIA, MARTIN GRUBINGER, EDU NACIMENTO, ALBERTO DOGLIOTTI, SHAKIRA, HARRY STOYKA, CELIA MARA, AZUCAR MORENO, ROCIO JURADO. Seit ca. 10 Jahren lebt Edison Tadeu Da Silva in Wien, wo er sein Band Só de Sacanagem gründet. Mit dieser Band präsentiert er seine Kompositionen und Arrangements. Discographie: Edison Tadeu Da Silva, Stefan Oser: A Bossa Do Samba


Mo 23. April 2012 20:00 h "FREE FORM FUNKY FREQS"

We proudly present "FREE FORM FUNKY FREQS" , das fantastische Projekt von dem sensationellen Gitarren-Helden Vernon Reid, dem Chef der Megaband Living Colour, zusammen mit dem legend채ren Bass-Maniac Jamaaladeen Tacuma und dem weltbesten Free-Funk-Drummer Grant Calvin Weston. Bitte anschnallen! Topact!! ON Tour Vernon Reid-guitar Jamaaladeen Tacum-base G. Calvin Weston-drum Diese fantastische Band um den Gitarren-Heroe Vernon Reid, dem Bass-Maniac Jamaaladeen Tacuma und dem Free-Funk - Weltklassedrummer Grant Calvin Weston hat bereits Musikgeschichte geschrieben. Und das bei jedem Konzert! Machen Sie sich auf einen in jeder Hinsicht sensationellen Abend gefasst. Bitte anschnallen! https://www.facebook.com/freeformfunkyfreqs


Sa 28. April 20:00 Uhr - Der Jakobsweg - Vortrag

Jakobspilgern. Wege zum Weg ... Ein Vortrag mit Dr. Mag. Jörg Schader der auch das passende Buch schrieb: Unter den Pilgern gilt das Credo: "Nur wer selbst den Weg beschreitet, versteht die Jakobspilgerei!" Das vorliegende Büchlein kann die reale Erfahrung des Pilgerns nun nicht ersetzen, nähert sich dieser jedoch so weit als möglich. Zum einen verfügt der Autor selbst über beträchtliche Pilgererfahrung, zum anderen führt die Verquickung von Feldnotizen, Interviews und Pilgerbiografien (wie jene von Hape Kerkeling oder Peter Lindenthal) zu einer bislang unerreichten Erkenntnisdichte und einem Höchstmaß an erlebbarer Nähe der Gegenwelt "Jakobsweg". Dieses charmant-prägnant verfasste Sachbüchlein stellt die Frage nach den zentralen, generalisierbaren Facetten des (Er-)Lebens im Pilgerdasein - und bleibt die Antwort keines-wegs schuldig.


Fr. 11. Mai - Interrail Crash Kurs

Einmal mit dem Zug quer durch Europa: Sorglos, frei und spontan. That´s Interrail?! Florian Hofer und Christoph Schattleitner geben in ihrem Crash Kurs Anleitung und Hilfestellungen für angehende Interrailer und Rucksackreisende. Außerdem berichten sie humorvoll über ihre Erfahrungen, die sie während ihrem Interrail – Trip im Sommer 2011 erlebt haben: Im Zuge der Präsentation werden wir über die verschiedenen Möglichkeiten von Interrail berichten, über wertvolle Tipps für Rucksackreisen generell, sowie kurz die Eigenheiten einiger Länder skizzieren und einige amüsante Anekdoten über unsere eigene Reise erzählen. Nur mit einer guten Planung kann man sich mal eben spontan in den nächsten Zug setzen. Wir helfen & beantworten gerne eure Fragen. INTERRAIL: Der Interrailpass ermöglicht es, ganz Europa oder bestimmte Teile in einem Monat oder einigen Wochen mit dem Zug zu bereisen. In Zeiten der (fast) uneingeschränkten Reisefreiheit in Europa ist Interrail beliebter denn je, vielen Menschen gefällt dieses Angebot, mit einem Zugpass ungebunden und spontan von einem Land ins nächste zu reisen und auf diesem Wege viele Länder Europas kennen zu lernen.


Do 10. & So. 13. Mai 20:00 Uhr Herbert Pixner Trio

Der Südtiroler Komponist und Multiinstrumentalist Herbert Pixner(Diatonische Harmonika, Klarinette, Trompete, Flügelhorn) zählt mittlerweile zu den angesagtesten und kreativsten Musikern der jungen und wilden "alpinen Volksmusikszene". Ausverkaufte Konzerte, Auftritte in Rundfunk und Fernsehen sowie eine ansehnliche Liste an CDEinspielungen als Solist oder mit diversen Ensembles und Projekten sind nur einige Gründe, weshalb "Herbert Pixner" in der Musik- und Kulturszene nördlich und südlich des Alpenhauptkammes als "das" Aushängeschild Südtirols für"innovative Volksmusik auf höchsten Niveau" gehandelt wird. "Herbert Pixner erzählt in Bildern, wenn er Musik macht, ist ausdrucksstark und berührt." (Vissidarte) Mit Werner Unterlercher aus Osttirol (Kontrabass) und Katrin Aschaber aus Nordtirol (Tiroler Volksharfe) hat Herbert Pixner 2 kongeniale Partner gefunden mit denen er seit 2005 als "Herbert Pixner Projekt" mit "jazziger Leichtigkeit, augenzwinkernder Souveränität und technischer Billanz" (Mainpost) auf diversen Bühnen und Festivals konzertiert. "Manchmal ist die Musik kräftig, manchmal verhalten, manchmal schaut sie auf die Erde, manchmal in die Sterne. Töne, die leuchten!" schreibt das "Südtiroler Wochenmagazin FF" über den unkonventionellen Spielstil dieses Trios. Die"Abendzeitung München" verlieh Herbert Pixner in der Kategorie"Neue Volksmusik" die Auszeichnung "Stern des Jahres 2011". Das ist Ansporn genug um nach dem Erfolgsprogramm "bauern_tschäss" ein neues Programm zu präsentieren: "Handmade in Tirol". Wiederum eine musikalische Gradwanderung. "Herbert Pixner lässt seine Zuhörer beinahe atemlos zurück" (Süddeutsche Zeitung) Rechtzeitig Ticket sichern:


So. 27.Mai - Pfingstsonntag 20:00 Uhr - David Helbock´s Random/Control

JAZZ am Pfingstsonntag: Band: David Helbock´s Random/ControlDavid HelbockPiano, Inside Piano, Electronics, Percussion, Voice, Composition Johannes Bär Trumpet, Flügelhorn, Trombone, Bariton, Tuba, Singing Tuba, Beatbox, Helikon, Electronics, Percussion Andi Broger Sopransax, Altsax, Tenorsax, Clarinet, Bassclarinet, Flute, Electronics, Percussion Ab wann ist man ein Multiinstrumentalist? Reicht es schon, wenn man neben dem Klavier auch diverse Keyboards spielt und diese mit verschiedenen elektronischen Effekten bearbeitet? Oder ist man dann einfach ein etwas mehr offen denkender Pianist? Diese Frage stelle ich mir des Öfteren, seit ich mit „Random/Control“ probe und auftrete. Mit dieser Band kommt man sich manchmal fast etwas komisch vor, wenn man „nur“ Klavier spielt. Johannes Bär spielt jedes Blechblasinstrument, das ihm in die Finger kommt. So ist er eigentlich ein klassisch ausgebildeter Trompeter und studierte dazu am Konservatorium in Feldkirch und am Mozarteum in Salzburg. Er spielt aber neben der Trompete auch Flügelhorn, Posaune, Bariton, Tuba und Helikon. Andi Broger hingegen ist ein ähnlicher Multiinstrumentalist, aber auf Holzblasinstrumenten. Er studierte am Konservatorium Innsbruck Jazzsaxophon, spielt aber neben Sopran-, Alt- und Tenorsaxophon auch Klarinette, Bassklarinette und Flöte. Johannes Bär und mich verbindet eine lange musikalische Freundschaft. Da wir beide etwa gleich alt sind, trafen wir uns das erste Mal im jungen Alter von 15 Jahren im Musikgymnasium Feldkirch und spielten damals schon zusammen. Auch Andi Broger und Johannes Bär kennen sich schon lange, sind sie doch in der gleichen Gegend, dem Bregenzerwald in Vorarlberg, aufgewachsen. Auch sie spielen heute, zb. im „Holstuonar Musig Big Band Club“, einer modernen Volksmusikgruppe, zusammen. www.hmbc.at


Sa. 9. Juni - "Steeldarts Turnier" Start: 13:00 Uhr

by Club " Dartsfreunde Stehbeisl Stainach"501 Double Out max. 64 Teilnehmer im k.o. System Nenngeld € 7,77 Ausgespielt werden Geld u. Sachpreise Start: 13:00 Uhr - Einschießen ab 12:00 Uhr Ort: [ku:L] ÖBLARN www.kul.st Anmeldungen unter Tel. 0669 11602225 oder per Mail: rio@sweb.st Auf einen schönen Turniertag freuen sich die Veranstalter !


Sa. 16. & So 17. Juni - HMBC HOLSTUONARMUSIGBIGBANDCLUB • • HMBC - Karten OETICKET / Raiba HOLSTUONARMUSIGBIGBANDCLUB: Was ist das? Volksmusik? Pop? Jazz? Weltmusik? Man weiß es nicht. Keiner, der die fünf Vorarlberger gehört hat, wird eine zweifelsfreie Einteilung vornehmen können. Und die werten Herrschaften wehren sich bislang erfolgreich dagegen, schubladisiert zu werden. Ein HMBCKonzert soll ein Erlebnis sein. Ein Beutezug durch die musikalische Wildnis - vom MississippiDelta bis zu den Gipfeln der Karawanken ist kaum ein Musikstück davor sicher, durch den musikalischen Fleischwolf gedreht zu werden. Was das Publikum sonst erwartet, wissen die Musiker meistens selber nicht. Erwarten Sie das Unerwartete! Sie sind jung, frech und unglaublich versiert! Die Holstuonar arbeiten mit bekannten, meist aus der heimischen Volksmusik stammenden Stücken, die sie durch kreatives und spontanes wechselseitiges Zuspielen oft bis zum Exzess aufschaukeln. So entstehen immer wieder neue musikalische Gebilde aus alten, traditionellen Melodien. Ein Gedanke ergibt den nächsten und direkt vor den Ohren des Publikums wachsen neue, verblüffende, erheiternde, mutige und zum Teil recht gewagte Strukturen in einer an sich sehr volksmusikalisch anmutenden Besetzung. Eine erfrischende Abwechslung für alle, die das bloße Abspielen von streng eingeübten Notenfolgen satt haben. Autor: Karl Gamper


Fr. 22.6. der Wolf und der Wind

Hoffnung und Verzweiflung irren durch den Raum bei einem Abend der fünfköpfigen Akustikband „Der Wolf und der Wind“. Die Mundart-Texte, die neben der musikalischen Verarbeitung auch gelesen werden, regen zum Innehalten und Nachdenken an und berühren die Zuhörer aufgrund ihrer Ehrlichkeit auf eine besondere Art. Den harmonischen Mittelpunkt bilden die Musiker: - Klaus Meissnitzer - Max Mitterwallner - Daniel Reisinger - Laurin Hofmann - Lukas Walcher Jene Besetzung ist auch unter dem Namen „The Grand Green“ (Art Rock) bekannt. Im Rahmen des Mundart-Projektes "Der Wolf und der Wind" begleiten von Zeit zu Zeit auch nahestehende Freunde. Von den musikalischen Klängen inspiriert, bildet "Monique" ihre Eindrücke malerisch ab. Die Gefühlsabstraktionen werden live auf die Leinwand hinter der Band projiziert. ... Der Wolf, der Rastlose und mit ihm der Wind, sein ewiger Begleiter ...


Im Rahmen des Konzerts wird die Vernissage von Inge Kals & Andrea Pollinger erรถffnet.


Fr. 6.7. Sunclash Openfestival - Cop MC PG Riders Öblarn

In Kooperation mit dem MC PG-Rider`s wird am Freitag dem 6.7. ab 19:00 h im Rahmen des" Sun Clash Festivals" ein Festival for young and good music ein buntes Musikspektakel mit diversen Bands wie, - Purple Fire - Radiant Dawn - Stiria Sistem - BSBM Blues Band - Traffic Jam Int. Bikertreffen" MC PG-Riders" Öblarn 6. & 7. Juli 2012 BIKE - Rock and more .... 20 years on the road Seit nunmehr 20 Jahren gibt es in Öblarn den Motorrad Club MC PG-Rider`s Öblarn ! Der Motorrad Club wurde als Zeichen der Wertschätzung nach der Heimatdichterin Paula Grogger benannt und feiert heuerJahr sein 20. jähriges Bestehen. in dieser langjährigen Zeit wurden sehr viele Kilometer weltweit abgespult, vielleicht ebenso viele Freundschaften geknüpft. Motorradfahren steht für Freiheit, Abenteuer und Unabhängigkeit. Motorradfahren ist ein Lebensgefühl und nicht nur eine Freizeitbeschäftigung. Freiheit und Kameradschaft wurden dabei schon immer mit dem Motorrad verbunden. Wie alle Jahre, findet auch heuer wieder am. 6. und 7. Juli das schon zur Tradition gewordene Motorradtreffen des MC PG-Riders Öblarn statt. Der Bikers-Point des MC-PG Riders aus Öblarn ist in der Szene seit bereits 20 Jahren ein Inbegriff für Einkehr und Gemütlichkeit. Somit ist auch klar, dass der Club dort sein Jahrestreffen zelebriert und wieder sehr viele Bikerclubs aus ganz Österreich u. auch aus dem Ausland erwartet. Die Location des mittlerweile größten Motorradtreffens der Steiermark , liegt etwas ausserhalb des Ortsgebietes von Öblarn, vor der wunderschönen Kulisse des Grimmings der ideale Ort für diverse Bezingespräche und Live Musik dargeboten. Das Highlight des diesjährigen Treffens ist der Samstag an dem das 20. jährige Bestehen der PG-Rider`s dementsprechend zelebriert wird. Als Hauptact ist es gelungen die Tribute Band "ZZ-Top" aus Tschechien zu engagieren, als Vorgruppe wird die schon bekannte Berliner Band "TARA - X" einheizen. Wie immer ist für alle, die die Heimreise nicht mehr antreten möchten oder können, ein Campingplatz mit Lagerfeuerromantik eingerichtet.Der MC PG-Rider Öblarn freut sich auf Ihr Kommen und wünscht eine Schrott und Bullenfreie Anfahrt und Heimreise. So let`s Come in Peace or Stay at Home


1. & 2. Sep. - 8. & 9. Sep. Wir machen uns die [ku:L]e Welt

Wir machen uns die [ku:L]e Welt Teilnehmerzahl: 8-10 Kinder Alter : ca. 8-12 Jahre Zeit: Wochenende (Samstag von 9 bis 16 h mit Mittagspause,in der ggf. die Kinder verpflegt werden), und Sonntag von 9-12 h) Termine: 1. und 2. September 2012 8. und 9. September 2012 Nachbereitung: die Werke der Kinder in der [ku:L] Galerie ausstellen,die Vernissage wird auch von jungen Kunstlern musikalisch eröffnet. Projektdurchführung: Vera Engin , Kreativtrainerin, Mal- Gestaltungstherapeutin in Ausbildung, Lebens- Sozialberaterin in Ausbildung Projektbegleitung: Beate Gruber, Arztin; medizinisch und ggf therapeutische Assistenz. Uschi Bichler, allgemeine Assistenz. Ziel: die Sinne in der Natur erwecken, schärfen, entdecken, fühlen Programm: Durch diese Freiraume werden elementare Erfahrungen moglich, dadurch wird eine Vertiefung zur Natur wie auch zu sich selbst angestrebt.Als weitere sinnliche Erfahrung werden wir ein gemeinsames Mittagessen im Freien einnehmen- Gemeinsamkeit und soziale Integration wird als wichtiges Element gesehen. Am Nachmittag wird zum kreativen Umsetzen angeleitet (bis 17h)Der Sonntag ist bei Bedarf noch zum Fertigstellen der Kunstwerke angedacht, wie auch die Prasentation der eigenen Gestaltung. Dadurch wird sowohl die Kommunikation der Kinder als auch der Blickwinkel fur das Eigene gestarkt und gefordert, gleichzeitig wird das Engagement be- und gestarkt. Samstag: Einstieg Kennenlernen, Vorstellung wie der Ablauf vom Wochenende sein wird. Anschliesend wird die Entdeckungsreise in die Bichler- Au, begleitet von Dr. Beate Gruber und Uschi Bichler (Spezialistin fur Pflanzen Krauter) gestartet.


Dornrosen Zusatvorstellung Fr. 5.Okt & Fr. 14. 9.

Auf Grund der großen Nachfrage Volle Kanne nocheinmal am 5. Okt 2012 20:00 Uhr Fr. 14. September ( AUSVERKAUFT! ) Die Dornrosen - Volle Kanne Rechtzeitig Ticket sichern: [ ku:L ] HOTLINE Tel. 0664-8600300 12:00 - 14:00 & 19:00 - 21:00 od. info@kultur.st

Die Show außerhalb des Nichtschwimmerbereichs. Nichts für Planschbeckenbesitzer! Die drei Geschwister schwimmen durchs Leben und versuchen herauszufinden, wie man die Zeit die man als Mensch geschenkt bekommt verbringen kann, um glücklich zu sein. Es gibt Tausende Möglichkeiten! Manche glauben man muss alle davon nützen. Andere geben sich mit dem Fernseher zufrieden. Nicht aber die Dornrosen! Was ist es, das dir Wonnegefühle beschert? Welches Tempo kann man fahren um nicht einzufahren? Die Dornrosen haben es probiert... Lass dich "volle Kanne" gießen von einem bunten Regen aus dreistimmigem Klang und dreifacher Weiblichkeit! So Poseidon will, gehst du in Glückseligkeit getränkt nach Hause... Katharina Schicho: singt laut, spielt viel, ist Chef (Gitarre) Christine Schicho: singt süß, spielt gern, ist blond (Violine) Veronika Schicho: singt hoch, spielt tief, ist da (Bass)


So. 30.9.2012 - 20:00 h James Blood Ulmer - Black Rock Experience feat. Queen Esther

James Blood Ulmer Black Rock Experience feat. Queen Esther James Blood Ulmer - guitar, vocals Queen Esther - vocals Mark Peterson - bass G. Calvin Weston - drums Einziges Steiermark KONZERT Nun meldet sich JAMES BLOOD ULMER mit der Reunion seines, aus den 90er Jahren bekannten BLACK ROCK TRIO erweitert mit der Blues- und Jazz-Lady QUEEN ESTHER auf den Bühnen Europas zurück. Mit dem für ihn so typischen schroffen Gitarrensound verbindet er erdigen, tief empfundenen Blues mit Funk und Black Rock. Mit dabei seine langjährigen Kollegen, der Bassist MARK PETERSON und der Drummer GRANT CALVIN WESTON. QUEEN ESTHER kommt wie James Blood Ulmer aus dem Süden der USA, ist in Georgia und South Carolina aufgewachsen und stark von der Tradition der Gospelmusik ihrer Jugend beeinflusst. Queen Esther is active in the theater and performance art worlds, sings the blues, sings jazz and has offered up a great Rock and Roll album. Is there anything this woman can’t do?” (All Music Guide) MARK PETERSON ist einer der gefragtesten Bassisten weltweit. Er ist Musical Director beim weltbekannten Cirque du Soleil, spielte mit den Stars wie Lizz Wright, Joan Baez, Shania Twain, Cassandra Wilson or Lyle Lovett. PETERSON spielt sowohl Electric-als auch Aucoustic-Bass und beides auf hohem Niveau. GRANT CALVIN WESTON, der auch bei Ornette Coleman`s „Prime Time“ seit dem Alter von 17 Jahren dabei war, arbeitete als festes Mitglied der Kultband LOUNGE LIZARDS und spielt heute bei Jean-Paul Bourelly mit Melvin Gibbs oder bei den famosen Free Form Funky Freqs mit Vernon Reid und Jamaaladeen Tacuma. Er gilt als bester Free-Funk-Drummer der Welt. www.jamesbloodulmer.com


Sa. 15. 9. 2012 - 20:00 Uhr Hebammenarbeit in unterschiedlichen Kulturen

Karin Spalt berichtet über folgende Themen:

Kreißsaalarbeit in Tansania Hebammen in einer Hippiekommune Scherenprojekt für Ostafrika

Die Niederöblarnerin Karin Spalt steht am Ende ihrer Hebammenausbildung. Aus Interesse an der Geburtshilfe in unterschiedlichen Kulturen organisierte sie sich in Eigeninitiative Praktika in Ostafrika und den USA. In einem Bildervortrag am 15. September erzählt sie über spannende Erfahrungen: die Arbeit im Kreißsaal eines öffentlichen Krankenhauses in Tansania, den Besuch bei einer Masai-Hebamme und ihre Erlebnisse mit Ina May Gaskin (erste Hebamme mit alternativem Nobelpreis) in deren Hippiekommune in Tennessee. Während zahlreicher Geburten in Tansania wurden ihr die erschreckenden Missstände in der Krankenhausausstattung bewusst. Deshalb beschloss die Hebammenstudentin ein eigenes Hilfsprojekt ins Leben zu rufen. Wie aus diesem kleinen Vorhaben mit der Unterstützung vieler Menschen Großes entstand berichtet sie ebenfalls in ihrem persönlichen Vortrag am 15. September um .20 Uhr im KUL.


Fr. 28.9. - 20:00 Uhr " Dust Covered Carpet"

Dust Covered Carpet, gegründet 2007, ist eine Folk-Rock Band aus Wien. Bei 6 Personen, 6 Stimmen und mehr als 20 Instrumenten auf der Bühne ein Augen- und Ohrenschmaus für alle Zuhörerinnen. Kritiken zum Album: - The Gap: ...Mit seiner brüchigen Stimme, die immer ein wenig am Rande des Wahnsinns dahinwandelt, lenkt er ein gut disponiertes Musikensemble und erzählt uns seine Albträume, die die Band u. a. mit zärtlichen Streichern, bedrohlichem Bass, pointiertem Schlagwerk, Posaune und Harmonium zu klaustrophobischen Miniaturen ausformuliert. - Falter: ...Album Nummer drei steht eher im Zeichen von Todescountry: Das Wiener Sextett um den Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalisten Volker Buchgraber taumelt in zehn bei aller Konzentration aufs Wesentliche doch nie karg wirkenden Songs von Lebenskrise zu Lebenskrise. Trotz teils bedrückender Texte klingen sie dabei aber ungemein kraftvoll; Buchgraber wirkt eher kampfeslustig als selbstmitleidig. Depression in Leidenschaft übersetzt also ? großartig! - Presse (http://diepresse.com/home/kultur/popco/popkritik/746835/Dust-Covered-Carpet-WitnessMe-Pass-Out): ...Auf ?Witness Me Pass Out? muss nicht immer alles gleichzeitig ertönen. Stattdessen regiert ein ökonomisches Spiel, das die Songs auf den Punkt bringt und so zwingender denn je macht. Ihr bisheriges Meisterstück. Im Laufe dieser Jahre spielte die Band rund 100 Auftritte in Österreich, Deutschland, Tschechien und Griechenland. www.dustcoveredcarpet.com


Dornrosen Zusatvorstellung Fr. 5.Okt ( Ausverkauft )

Vorstellung AUSVERKAUFT ! Rechtzeitig Ticket sichern: [ ku:L ] HOTLINE Tel. 0664-8600300 12:00 - 14:00 & 19:00 - 21:00 od. info@kultur.st Lass dich "volle Kanne" gießen von einem bunten Regen aus dreistimmigem Klang und dreifacher Weiblichkeit! So Poseidon will, gehst du in Glückseligkeit getränkt nach Hause... Katharina Schicho: singt laut, spielt viel, ist Chef (Gitarre) Christine Schicho: singt süß, spielt gern, ist blond (Violine) Veronika Schicho: singt hoch, spielt tief, ist da (Bass)


Sa. 6. Okt 14:00 - 16:00 h VERNISSAGE - Die [ku:L] e Welt

EINLADUNG ZUR VERNISSAGE An zwei Wochenenden wurde von insgesamt 18 teilnehmenden Kindern (6-10 Jahre alt) mit großer Begeisterung gesammelt, gematscht, gemalt, gekleistert, gewischt, gespritzt, mit Händen und Füßen gestaltet, gepatzt, gemeinsam gespeist, gesungen und gelacht. Das kreative Erlebnis wird im [ku:L] ausgestellt. Ausstellungseröffnung: Samstag, 6.Oktober 2012, 14 bis 16 Uhr


Sa. 13. Okt - 20:00 h - " Wir 4" - Fit und Hellwach

Ulli Bäer, Harald Fendrich, Gary Lux und Harry Stampfer waren und sind fixe Größen der österreichischen Musikszene, nahezu jede(r) kennt die Lieder, bei denen sie in der einen oder anderen Form mitwirkten. Von Falco bis Ludwig Hirsch, von Wolfgang Ambros bis Austria 3 (A 3), ob als Instrumentalisten, Sänger oder Produzenten. Doch, nun treten sie auf, wie man sie noch nie sah und hörte - als "Wir 4"! Vier hervorragende und mehrfach ausgezeichnete Musiker, die Musik "handmade" spielen,wienerische und hochdeutsche Texte schreiben, und ganz einfach die beste Unterhaltung für jedes Publikum bieten! "Fit und hellwach!" ist - augenzwinkernd - das Motto dieser Band, bei deren Auftritten selbstverständlich der eine oder andere österreichische Hit, natürlich neu arrangiert und interpretiert, aber auch eigene Versionen berühmter Lieder mit eigenen Texten gespielt werden.


Sa. 20 Okt. 19:30 Uhr Helmut Pichler Afghanistan – Pulverfass am Hindukusch

Der neue Abenteuerbericht von Helmut Pichler:

Grenzerlebnisse bei Bergnomaden und Gotteskriegern Aller gefährlichen Dinge sind drei: Dreimal war der Gosauer Abenteurer Helmut Pichler in Afghanistan – 1997, im Sommer 2011 und im Winter 2012. Immer brauchte er ein große Portion Glück, um heil wieder heimzukommen. Obwohl sich seit den Zeiten des Taliban-Regimes viel verändert hat, ist eines gleich geblieben: Eine Reise ins Krisengebiet am Hindukusch bedeutet höchstes Risiko. Der große Reiz atemberaubender Landschaften und faszinierender Bergvölker steht der Unberechenbarkeit eines von Krieg und Terror zerrütteten Landes gegenüber.


So. 28. Okt 20:00 h David Helbock - PRINCE CD Präsentation

David Helbock - Piano, Inside Piano, sampled Piano, Percussion, Electronics, Keyboards, Effects, Toys, Autoharp, etc. CD Präsentation mit Stücken des Popkünstlers PRINCE Neuste Info: 2011 wurde David Helbock der wichtigste Förderpreis des BundesÖsterreich verliehen - der „Outstanding Artist Award“ Zweimal Preisträger und der Publikumspreis beim weltweit größten Jazz-Piano-Solo-Wettbewerb des Jazzfestivals Montreux, begeisterte Kritiken im deutschsprachigen Raum für seine HDV- und Solo-CDs. Der aus Koblach stammende Pianist David Helbock ist zweifellos auf dem besten Weg zu einer internationalen Karriere. Helbock ist aber nicht nur ein hervorragender Pianist, sondern auch ein eigenwilliger Denker, der in seine Projekte nicht nur außerordentliche Fingerfertigkeit, sondern auch jede Menge Hirnschmalz investiert. Rechtzeitig Ticket sichern:


Sa. 3. Nov 20:00 Uhr - Marokko - In der Ferne

Das 'Tor zu Afrika', wie das Land an der Atlantikküste und am Mittelmeer auch bezeichnet wird, erwartet Sie! Erleben Sie auf dieser Marokko Rundreise viele Höhepunkte. Weitläufige Wüstenflächen, fruchtbare Oasen sowie das faszinierende Atlas-Gebirge gilt es zu entdecken. Auf dieser abenteuerlichen Tour entdecken Sie die Schönheit und Vielfalt Marokkos in einem Geländewagen: Diese Rundreise durch Marokko entführt Sie in eine orientalisch und zuweilen auch europäisch geprägte Welt. Sowohl die wunderschöne Landschaft als auch die historisch bedeutsamen Königsstädte und nicht zuletzt die herzliche Art der Marokkaner machen den unvergleichlichen Reiz dieses Landes aus. In der Ferne: Aus Öblarn: Markus Gallob Günther Gallob Andreas Griesser Markus Schweiger Gernot Frank Rene Mali


Sa. 10. Nov - 20:00 h - HANS THEESSINK & TERRY EVANS

Delta Time - A match made in blues heaven! Neues Album: Delta Time (Audiophile Aufnahme, CD/180 gram vinyl). Delta Time: Hans und Terry trafen sich in Februar 2012 in L.A., gingen ins Studio, kombinierten eigene Songs mit Soul-Blues-Klassikern und spielten in wenigen Tagen ein Album voller emotionalem Tiefgang ein. Die Chemie zwischen den Künstlern ist in jedem Ton spürbar, ihre Liebe zur Musik und ihr blindes Einverständnis machen "DELTA TIME“ zu einem intimen Meisterwerk.

Featuring Ry Cooder: Der grossartige Ry Cooder steuert phänomenale Gitarren-Sounds bei. Terry’s Sänger-Kollegen Willie Greene Jr. und Arnold McCuller sorgen für gospelbluesige Unterstützung der Extraklasse. From first note to last this is pure blues magic (Living Blues, USA) Wesentlicher kann Blues dieser Spielart nicht sein (Concerto, A) Rechtzeitig Ticket sichern: in allen OETICKET Verkaufsstellen wie z.B. Raiba od. http://www.oeticket.com/de/tickets/hans-theessink-terry-evans-oeblarn-im-ennstal-kunstund-kulturhaus-276496/event.html


So. 11. Nov 18:00 Uhr - Franz Kirchner Big Band

Klassik goes Jazz: Im ersten Set hören Sie klassische Kompositionen im Swing und Latin Rhytmus, wie der Bolero von Ravel im Arr. von Benny Goodman,od.das Klavierkonzert von P.I. Tschaikovsky von der Glenn Miller Band und v.m. Im zweiten Set gibt es dann modernen Bigbandsound mit hochkarätigen und unterhaltsamen Arrangements, vom Shootingstar der europ. Jazzscene auf der Trompete, Matthias Schriefl. Mit Astrid Eder Vocals. Sängerin der Band "Irisch Steirisch" und Diplomjazzerin aus der Nachbarstadt Liezen,ist auch eine einheimische Profikünstlerin mit dabei. Matthias Schriefl :Trompete, Flügelhorn, Alphorn, Sousaphon , Kompositionen und Arrangements. Die Franz Kirchner Big-Band, ein Jazzorchester in bester Bigbandtradition, spielt seit nunmehr über drei Jahrzehnte, professionelle Literatur aus der Swingära, über Bebop, dem Modernjazz, bis zu eigens kreierten Arrangements. Mit der Besetzung,5 Saxofone, 4 Trompeten ,4 Posaunen, Rhythmusgruppe und einer Sängerin, hat die Band mit internationalen Solisten, wie Bill Ramsey, Paul Kuhn u.v.m. (siehe Homepage www.fkbb.at) große Erfolge gefeiert. Mit Top Konzerten, auch auf Jazzfestivals wie Burghausen, Kopenhagen, dem Jazzland-Wien, oder dem Jazzclub „Life“ in Salzburg, hat sich die Band einen ausgezeichneten Ruf erworben. Rechtzeitig Ticket sichern: [ ku:L ] HOTLINE Tel. 0664-8600300 12:00 - 14:00 & 19:00 - 21:00 od. info@kultur.st


Fr. 16.11. - 20 h HENDRIX NIGHT- zum 70. Von JIMI HENDRIX

HENDRIX NIGHT zum 70. Von JIMI HENDRIX mit sensationellem Line Up: VOODO CHILE:Ronny Drayton-g,voc / TM Stevens-b,voc / Keith LeBlanc-dr HENDRIX MEETS METAL/FUNK!!!TOPACT! RONNY DRAYTON ist eine Ikone!Jedenfalls für all seine Gitarrenkollegen,hat er doch auf mehr als 500 Alben mitgewirkt. Sein Markenzeichen – schnörkelloser, kraftvoller Gitarrensound – eine unverwechselbare raue voluminöse Stimme und Songs, die in keiner Sekunde Zweifel daran entstehen lassen, dass wir es hier mit einem GENIUS der Blues & Rockgitarre zu tun haben.Drayton war Gitarrist bei Janet Jackson,Mary J Blige,Alicia Keys,Billy Joel,Robert Palmer,Joss Stone,oder B-52, arbeitete viel mit James Blood Ulmer,David Sylvian,Nona Hendryx oder MeShell N`Degeocello,Tricky oder die Funkrocker von 24-7 Spyz. Vergessen Sie alle Jimi Hendrix Plagiate dieser Zeit – Ronnie Drayton wird mit TM Stevens und Keith LeBlanc dieses Kapitel neu schreiben!Draytonund dieses Projekt sind auch offiziell von der Familie von Jimi Hendrix unterstützt worden,um als legitimes Nachfolgeprojekt zu touren. TM STEVENS ist das Bass-Power-Wunder schlechthin mit seiner umwerfenden Bühnenpräsenz. Er arbeitete mehrmals mit Miles Davis, spielte bei James Brown (Living in America, dessen Titelsong er zusammen mit ihm singt), Tina Turner, lange bei Joe Cocker, Cindy Lauper oder Billy Joel, Steve Vai und den Headhunters. Auch mit seiner eigenen Band Shocka Zooloo begeistert er regelmäßig ein zahlreiches Publikum. Für viele ist er der Funkbassist schlechthin. KEITH LeBLANC ist eine Drummer-Legende. Er war auf den Bahnbrechenden Rap- und Hip Hop Alben der Sugarhill Gang Band und von Grandmaster Flash und an Plattenproduktionen und Live-Tourneen solcher Größen wie James Brown, Seal, R.E.M., Peter Gabriel, The Cure, Ministry, Nine Inch Nails, Annie Lennox, The Rolling Stones oder Robert Palmer beteiligt und ist auch als Produzent von Filmmusik gefragt. Als einer der ersten Drummer arbeitete LeBlanc mit Electronics & Sounds & Samples und gilt mit seinem legendären Album „Major Malfunction“ aus dem Jahr 1986, als einer der Wegbereiter des Industrial-Sound. Sein vollendetes und kraftvolles Schlagzeugspiel gibt jeder Band eine fantastische Basis. Dieses Band ist ein absoluter Höhepunkt, ein tolle Mixtur aus Rock/Blues & Funk. TOPACT!!


Sa. 1.Dez - 21:00 Christina Lux

Es ist ein überraschendes Erlebnis Christina Lux live zu erleben. Wenn die zierliche Frau die Bühne betritt, sich eine ihrer Gitarren greift und zu spielen beginnt, erwartet man zunächstetwas Leises. Doch schon die ersten Töne ihrerStimme verheißen etwas ganz Anderes: Sieklingt voll und intensiv, füllt den Raumunmittelbar und bis zum letzten Platz. Lux singtihre Geschichten mit großer Hingabe unddieser vielfarbigen, sinnlichen Stimme, dieebenso schmettern, wie zart schmirgeln kann. Ihre Musik passt in keine Schublade, ist durchzogen von Soul, Folk und bluesigen Anklängen bis hin zu afrikanisch anmutenden Improvisationen. Authentisch und nah. Lux ist Autodidaktin auf der Gitarre ist und hat ihren perkussiven Stil in unzähligen Solokonzerten entwickelt. Sie spielt wie verschmolzen mit ihrem Instrument. Man hört oft eine Band, wo keine ist. Sanftes Fingerpicking und druckvoll geschlagene offene Akkorde machen das Lauschen zum Genuss. Rechtzeitig Ticket sichern:


Fr. 7. Dez 20 Uhr - In der Ferne - Mongolei

Der Student Christoph Schattleitner begab sich diesen Sommer für einen Jugendaustausch auf die Spuren des Dschingis Khan. Von seinen außergewöhnlichen Erlebnissen („Ich probiere alles“) berichtet er am 7.12.2012, 20:00 Uhr, im Kunst & Kulturhaus Öblarn. Der Austausch und das Eintauchen in eine vollkommen fremde Welt sind nicht nur ein Erlebnis für sich, sondern auch eine Möglichkeit seine Sichtweise auf die Welt zu verändern. Vor allem Vorurteile können dadurch abgebaut werden. Außerdem sind vor und nach der Veranstaltung Mitglieder vom Lions Club Liezen anwesend, die das Jugendaustausch-Programm gerne vorstellen und den jungen Interessenten, die einen ähnlichen Austausch machen möchten, Frage und Antwort stehen. --Die Mongolei überwältigt mit einem raren Gut: Weitgehend unberührte Landschaft und eine aktive Nomadenkultur. Diese gibt es bis heute aus einfachem Grund: Die weiten Strecken des am dünnsten besiedelten Land der Welt zwingen zu einem Leben mit und von der Natur. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade deshalb ist jeder Fremde willkommen. Betritt man eine x-beliebige Jurte bekommt man –je nach Jahreszeit und Vorrat- sofort neben traditionellem Essen und eine saure Stutenmilch oder gesalzenen Milchtee serviert…


Sa. 22. 12. - 20:00 Uhr " Und Sie Gehen"

Mit Peter Gruber als Erzähler und

Josef Schnedl als Sänger, Musiker und Arrangeur alter und neuer Advent-/Weihnachtslieder. Weitere Mitwirkende: Sigi Lemmerer (Hackbrett), Sylvia Ringdorfer (Querflöte), Stephan Fuchs (Geige), Hans-Peter Knaus (Bassgeige) Gudrun Seebacher (Gesang)


Das Team [ku:L] Öblarn dankt für die Aufmerksamkeit.

[ku:L] Tätigkeitsbericht  

Pressespiegel

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you