Issuu on Google+

Ich finde die Medien tun nicht recht viel um die Menschen von den Risiken zu informieren was die globale Erderwährmung angeht. Alles ist in letzter Zeit wichtiger als unser Planet geworden und ich bin mir sicher das wenn die Medien mehr davon berichten würden dann hätten die Menschen viel mehr Informationen darüber. Natürlich kann nicht nur ein Mensch was für die Umwelt tun, ich bin mir sicher das wenn nur 60% der ganzen Menschheit einen kleinen Beitrag leisten würden was die Umwelt geht, dann hätten wir niemals diese Probleme die wir momentan haben und das schlimmste ist das keiner sich dieser Sache bewusst ist. Man muss doch nicht so vieles tun um dieses Ziel zu erreichen, recyceln z.B.: wieso ist es so schwer die leeren Flaschen in der richtigen Mülltonne u werfen, wieso gibt es immer noch solche Leute für die es kein Problem ist sie einfach auf der Straße zu werfen, ich meine mit irgendwas müssen wir doch beweisen das wir Menschen und keine Tiere sind. Das andere was wir tun können ist auch ein bisschen mehr auf unseren Strom achten, das kann doch nicht so schwer sein wenn man aus einem Raum rausgeht das Licht an lässt, das ist doch eine völlige Verschwendung meiner Meinung nach. Heut zu tage gibt es aber dafür eine Lösung, wer nicht mehr so viel Geld für Strom ausgeben möchte kann anfangen darüber nachzudenken eine Photovoltaik Anlage an seinem Dach anbauen zu lassen, so kann man das Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln, ich finde das ist eine super Idee und derjenige der das nötige Kleingeld hat sollte es auf jeden Fall machen. Das größte Problem ist nur das nicht alle Leute diesen Gedanken mit mir teilen, was sehr schade ist denn wie ich im Voraus sagte, nur ein Mensch ganz alleine kann nicht dagegen ankämpfen. Worüber ich mich aber gewundert habe, ist die Tatsache dass sehr viele Familien in der Schweiz Photovoltaik nutzen und das merkt man erst dann wenn man mit einem Flugzeug über Schweizer Dächer fliegt. Das ist nicht die einzige Möglichkeit um Geld zu sparen und dazu noch gutes für den Planeten zu tun, beim Heizen z.B.: die meisten von uns heizen heut zu tage nur noch mit Öl oder Gas, die günstigere und bessere Variante was den Umweltschutz angeht ist mit Holz zu heizen, die meisten haben vollkommen vergessen das diese Methode überhaupt noch existiert, holz wächst bekanntlich immer wieder nach und setzt bei weitem nicht so viel CO2 frei wie halt ÖL oder Gas es tun. In unsere jetzigen Zeit bieten fast alle unternehmen Holzhackschnitzel zum Verkauf an, also Sie brauchen nicht mal Holz hacken, das einzige was Sie brauchen sind vielleicht 5 Minuten um darüber nachzudenken ob Sie vorhaben irgendwas für die Zukunft ihrer Kinder und Enkelkinder zu tun, den die haben ganz bestimmt keine schuld daran das wir uns nie gendanken über unsere schöne erde gemacht haben und auch nichts für ihre Erhaltung getan haben. Daheim benutzen wir auch holz zum Heizen und die Holzhackschnitzel sind eine sehr gute Möglichkeit eine Menge Zeit zu sparen.


Kaeser